DE102016100265A1 - Frame element for a trampoline and such a frame member exhibiting trampoline - Google Patents

Frame element for a trampoline and such a frame member exhibiting trampoline

Info

Publication number
DE102016100265A1
DE102016100265A1 DE201610100265 DE102016100265A DE102016100265A1 DE 102016100265 A1 DE102016100265 A1 DE 102016100265A1 DE 201610100265 DE201610100265 DE 201610100265 DE 102016100265 A DE102016100265 A DE 102016100265A DE 102016100265 A1 DE102016100265 A1 DE 102016100265A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
spring
trampoline
side wall
opening
frame
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE201610100265
Other languages
German (de)
Inventor
Anmelder Gleich
Original Assignee
Peter Cromm
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B5/00Apparatus for jumping
    • A63B5/11Trampolines
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B71/00Games or sports accessories not covered in groups A63B1/00 - A63B69/00
    • A63B71/0054Features for injury prevention on an apparatus, e.g. shock absorbers
    • A63B2071/0063Shock absorbers
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B71/00Games or sports accessories not covered in groups A63B1/00 - A63B69/00
    • A63B71/0054Features for injury prevention on an apparatus, e.g. shock absorbers
    • A63B2071/009Protective housings covering the working parts of the apparatus
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B21/00Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices
    • A63B21/02Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices using resilient force-resisters
    • A63B21/023Wound springs

Abstract

Rahmenelement für ein eine erste Sprungfläche (310) und eine zweite Sprungfläche (300) enthaltendes Trampolin, aufweisend: einen Träger (100), wobei der Träger eine erste Seitenwand (110) und eine der ersten Seitenwand (110) gegenüberliegende und von ihr beabstandete zweite Seitenwand (120) aufweist; Frame member for a first hop surface (310) and a second spring surface (300) containing trampoline comprising: a carrier (100), wherein the carrier has a first side wall (110) and one of the first side wall (110) opposite and spaced from its second comprises side wall (120); eine erste Feder (140) und eine zweite Feder (130). a first spring (140) and a second spring (130). Die erste Feder (140) ist zur Verbindung mit einer ersten Sprungfläche (310) des Trampolins eingerichtet, so dass eine verbundene Konfiguration eingenommen wird, wobei ein Ende der ersten Feder (140) mit der ersten Seitenwand (110) verbunden ist und wobei die erste Feder mit einem weiteren Ende durch eine erste Öffnung (150) aus der zweiten Seitenwand (120) herausragt. The first spring (140) is adapted for connection to a first jump surface (310) of the trampoline, so that an attached configuration is adopted wherein one end of the first spring (140) with the first side wall (110) and wherein the first projecting spring having another end through a first opening (150) from the second side wall (120). Die zweite Feder (130) ist zur Verbindung mit einer zweiten Sprungfläche (300) des Trampolins eingerichtet, so dass eine verbundene Konfiguration eingenommen wird, wobei ein Ende der zweiten Feder (130) mit der zweiten Seitenwand (120) verbunden ist und wobei die zweite Feder mit einem weiteren Ende durch eine Öffnung (160) aus der ersten Seitenwand (110) herausragt. The second spring (130) is for connection to a second spring surface (300) of the trampoline set up so that a connected configuration is adopted wherein one end of the second spring (130) with the second side wall (120) and the second projecting spring having another end through an opening (160) from the first side wall (110). Es ist allgemein möglich, dass die erste Öffnung (150) derart angeordnet ist, dass in der verbundenen Konfiguration die erste Feder (140) in Richtung der ersten Öffnung (150) weist und dass die zweite Öffnung (160) derart angeordnet ist, dass in der verbundenen Konfiguration die zweite Feder (130) in Richtung der zweiten Öffnung (160) weist. It is well possible that the first opening (150) is arranged such that the first spring (140) comprises in the connected configuration in the direction of the first opening (150) and that the second opening (160) is arranged such that in the connected configuration, the second spring (130) toward the second opening (160).

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft ein Rahmenelement für ein Trampolin. The present invention relates to a frame member for a trampoline. Das Trampolin weist eine erste Sprungfläche und eine zweite Sprungfläche auf. The trampoline has a first surface and a second jump jumping surface. Die Erfindung betrifft ein solches Trampolin, welches ein erfindungsgemäßes Rahmenelement aufweist. The invention relates to such a trampoline having an inventive frame member.
  • Trampoline sind in der Physiotherapie und im Freizeitbereich weit verbreitet. Trampolines are widely used in physiotherapy and in the leisure sector. Von Bedeutung ist hierbei insbesondere die Befestigung der Sprungfläche an den Rahmen des Trampolins. Of importance is in particular the attachment of the jumping surface to the frame of the trampoline. Im Stand der Technik existieren hierzu viele Vorschläge. In the prior art this many proposals exist. Beispielsweise offenbart For example, discloses WO 2015/063142 A1 WO 2015/063142 A1 ein Spannelement zum Spannen eines Sprungtuchs an einem Rahmen eines Trampolins mit Hilfe eines elastischen Seils, wobei das Spannelement einen Grundkörper mit mehreren Halteelementen zum Halten des elastischen Seils umfasst. a tensioning element for tensioning a blanket jump to a frame of the trampoline by means of an elastic cord, wherein the clamping element comprises a base body having a plurality of holding members for holding the elastic rope. Um eine variable Einstellung der Tuchspannung zu ermöglichen, wird vorgeschlagen, mehrere Halteelemente auf derselben Seite des Grundkörpers vorzusehen, so dass das elastische Seil wahlweise um eines oder mehrere der Halteelemente gelegt werden kann. In order to allow variable adjustment of the fabric tension, it is proposed to provide a plurality of retaining elements on the same side of the base body so that the elastic cable selectively to one or more of the retaining elements can be placed.
  • Neben der Bauform als einzelnes Trampolin mit einer einzigen Sprungfläche existieren auch Bauformen von Trampolinen, bei denen mehrere Sprungflächen nebeneinander vorliegen und an gemeinsamen Rahmen befestigt sind. In addition to the construction as a single trampoline with a single jump area and types of trampolines, in which several jump faces are present together and are attached to common framework exist. Die einzelnen Sprungflächen werden durch solche Rahmenabschnitte zwangsläufig voneinander getrennt. The individual jump faces are separated by such framework inevitably sections from each other. Solche Trampoline werden beispielsweise in Spielstätten eingesetzt. Such trampolines are used for example in venues. Dadurch, dass die Sprungflächen voneinander getrennt sind, sind sie mechanisch entkoppelt und eine auf einer Sprungfläche springende Person beeinflusst nicht eine auf einer benachbarten Sprungfläche springende Person. Characterized in that the jump faces are separated from each other, they are mechanically decoupled, and jumping to a jump face person does not affect a jumping to an adjacent surface jump person. Ein Beispiel für eine Rahmenkonstruktion einer solchen Bauform wird in An example of a frame structure of such a design is in WO 2013/116245 A1 WO 2013/116245 A1 gegeben. given.
  • Beim Springen auf einem Trampolin mit mehreren Sprungflächen, wie sie in „Trampolinpark“ genannten Spielstätten angeboten werden, können Personen von einer Sprungfläche auf die nächste Sprungfläche herüberspringen. While jumping on a trampoline with several jump faces, such as those offered venues listed in "Trampoline Park", people can over jump from one area to the next jump jumping surface. Falls der Sprung zu kurz gerät, können sie sich am Rahmen, der die beiden Sprungflächen voneinander trennt, verletzen. If the jump gets too short, they can on the frame, which separates the two jump faces each other, hurt. Zur Verringerung der Verletzungsgefahr werden die Rahmen mit einer Polsterauflage versehen. the frames are provided with a cushion pad for reducing the risk of injury. Trotzdem ist es unmittelbar einsichtig, dass ein Auftreffen auf einen (auch gepolsterten) Rahmen gänzlich anders ist als ein Auftreffen auf einer Sprungfläche eines Trampolins. Nevertheless, it is immediately apparent that a striking one (also padded) frame is completely different from impingement on a recessed face of a trampoline. Dieses stellt nach wie vor ein Sicherheitsrisiko dar, beispielsweise durch Auftreffen auf dem Rahmen, Abrutschen und Umknicken des Fußes der betreffenden Person. This continues to be a security risk, for example, by striking the frame slipping and twisting of the foot of the person concerned.
  • Es besteht daher weiterhin der Bedarf an verbesserten Trampolinen mit mehreren Sprungflächen. There is therefore still a need for improved trampolines with several jump faces. Insbesondere besteht der Bedarf an einer Verbesserung der Sicherheit solcher Trampoline gegen Verletzungen der Benutzer. In particular, there is a need to improve the safety of such Trampoline injuries to the user.
  • Die vorliegende Erfindung hat sich die Aufgabe gestellt, ein derart verbessertes Trampolin bereitzustellen. The present invention, the object has been to provide such an improved trampoline.
  • Erfindungsgemäß gelöst wird diese Aufgabe durch ein Rahmenelement für ein Trampolin gemäß Anspruch 1 und ein Trampolin gemäß Anspruch 7. Vorteilhafte Weiterbildungen sind in den Unteransprüchen angegeben. According to the invention this object is achieved by a frame member for a trampoline according to claim 1 and a trampoline according to claim 7. Advantageous further developments are specified in the subclaims. Sie können beliebig kombiniert werden, sofern sich aus dem Kontext nicht eindeutig das Gegenteil ergibt. They can be combined, if not clearly the opposite is clear from the context.
  • Die vorliegende Erfindung wird anhand der nachfolgenden Figuren näher erläutert, ohne jedoch darauf beschränkt zu sein. The present invention is further illustrated by the following figures, but are not limited thereto. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 ein erfindungsgemäßes Rahmenelement für ein Trampolin in perspektivischer Ansicht an inventive frame element for a trampoline in perspective
  • 2 2 eine Teilansicht eines erfindungsgemäßen Trampolins a partial view of a trampoline according to the invention
  • 3a 3a - 3c 3c mehrere Ansichten eines erfindungsgemäßen Rahmenelements für ein Trampolin multiple views of a frame element of the invention for a trampoline
  • 4 4 ein erfindungsgemäßes Rahmenelement für ein Trampolin an inventive frame element for a trampoline
  • 5 5 ein erfindungsgemäßes Rahmenelement für ein Trampolin an inventive frame element for a trampoline
  • 1 1 zeigt ein erfindungsgemäßes Rahmenelement für ein für ein eine erste Sprungfläche und eine zweite Sprungfläche enthaltendes Trampolin, aufweisend einen Träger shows an inventive frame member for containing a first spring surface and a second surface jump trampoline comprising a support 100 100 , wobei der Träger eine erste Seitenwand Wherein the support has a first side wall 110 110 und eine der ersten Seitenwand and one of the first side wall 110 110 gegenüberliegende und von ihr beabstandete zweite Seitenwand and opposite second side wall spaced from it 120 120 aufweist; having; und eine erste Feder and a first spring 140 140 und eine zweite Feder and a second spring 130 130 . ,
  • Die erste Feder The first spring 140 140 ist zur Verbindung mit einer ersten Sprungfläche des Trampolins eingerichtet, so dass eine verbundene Konfiguration eingenommen wird. is adapted for connection to a first jump of the trampoline surface, so that a connected configuration is ingested.
  • Unter einer „verbundenen Konfiguration“ im Sinne der Erfindung ist zu verstehen, dass diese Konfiguration dann eingenommen wird, wenn die Feder mit der Sprungfläche auch tatsächlich verbunden wird und durch den Zug der Sprungfläche auf die Feder diese in ihrer Längsrichtung in eine bestimmte Richtung weist. By "associated Configuration" in the sense of the invention is to be understood that this configuration is then taken up when the spring with the spring surface is actually connected and this has by the train of the step surface on the spring in its longitudinal direction in a particular direction. Für den Begriff der verbundenen Konfiguration ist es unerheblich, ob die Feder aus ihrer Ruhelage heraus gedehnt wird oder nicht. For the term of the related configuration, it is irrelevant whether the spring is stretched from its resting position or not.
  • Ein Ende der ersten Feder One end of the first spring 140 140 ist mit der ersten Seitenwand with the first side wall 110 110 verbunden und die erste Feder ragt mit einem weiteren Ende durch eine erste Öffnung connected and the first spring extends with another end through a first opening 150 150 aus der zweiten Seitenwand from the second side wall 120 120 heraus. out.
  • Die zweite Feder The second spring 130 130 ist zur Verbindung mit einer zweiten Sprungfläche is for connection to a second jump area 300 300 des Trampolins eingerichtet, so dass eine verbundene Konfiguration eingenommen wird, wobei ein Ende der zweiten Feder set up of the trampoline, so that an attached configuration is adopted wherein one end of the second spring 130 130 mit der zweiten Seitenwand with the second side wall 120 120 verbunden ist und wobei die zweite Feder mit einem weiteren Ende durch eine zweite Öffnung is connected and wherein said second spring having another end through a second opening 160 160 aus der ersten Seitenwand from the first side wall 110 110 herausragt. protrudes.
  • Im Fall des in In the case of in 1 1 gezeigten Rahmenelements handelt es sich beim Träger Frame member shown is the institution 100 100 um ein Vierkantprofil. a square profile. Es sind jedoch beliebige Trägerkonstruktionen denkbar, solange die erste Seitenwand However, there are any supporting structures conceivable as long as the first side wall 110 110 und die zweite Seitenwand and the second side wall 120 120 auf Abstand zueinander gehalten werden. be kept at a distance to each other. Beispielsweise kann sind der Rahmen For example, are the frame 100 100 ein viereckiges, rechteckiges, V-förmiges oder U-förmiges Querschnittsprofil aufweist. having a square, rectangular, V-shaped or U-shaped cross-sectional profile. Zur Erzielung einer Gewichts- und Kostenersparnis gegenüber einem Vierkantprofil bei gleichzeitiger Bereitstellung einer Auflagefläche für Abdeckungen eignet sich insbesondere ein U-Profil. To achieve a weight and cost savings compared to a square profile, while providing a support surface for covers, in particular a U-profile is suitable. Die Öffnung des U-Profils zeigt im Betrieb des Trampolins vorzugsweise nach unten. The opening of the U-profile displays in the operation of the trampoline preferably downwards.
  • Es ist nicht zwingend vorgesehen, aber günstig, wenn wie in It is not mandatory, but beneficial if as in 1 1 gezeigt die erste Seitenwand shown the first side wall 110 110 und die zweite Seitenwand and the second side wall 120 120 zueinander parallel verlaufen. parallel to each other.
  • Dass die erste Feder That the first spring 140 140 zur Verbindung mit einer Sprungfläche des Trampolins eingerichtet ist, beinhaltet neben einer für den jeweiligen Einsatzzweck (Trampolin für Kleinkinder, Trampolin für Leistungssportler, etc.) passenden Dimensionierung auch die Tatsache, dass die erste Feder adapted for connection with a transition surface of the trampoline, includes not only one for the respective application (trampoline for toddlers, trampoline for professional athletes, etc.) also suitable dimensioning of the fact that the first spring 140 140 Mittel aufweist, welche die Verbindung mit der ersten Sprungfläche herstellen können. having means, which can connect with the first hop area. Im einfachsten Fall kann es sich um ein hakenförmig gebogenes Ende der Feder handeln, welches in einen Ring oder eine Öse der Sprungfläche eingreift. In the simplest case, it may be a hook-shaped bent end of the spring, which engages in a ring or loop of the spring surface. Das Gleiche gilt hinsichtlich der zweiten Feder The same applies to the second spring 130 130 , welche zur Verbindung mit der zweiten Sprungfläche des Trampolins eingerichtet ist. Which is adapted for connection to the second jumping surface of the trampoline.
  • Da im erfindungsgemäßen Einsatzgebiet geeignete Federn in aller Regel länglich geformt sind, lassen sich zwei Enden der Federn definieren. Since suitable springs are shaped oblong rule in the novel application, two ends of the springs can be defined. Sie können als proximales und distales Ende bezeichnet werden, wobei definitionsgemäß das proximale Ende dasjenige Ende ist, welches mit einer Seitenwand des Rahmens They can be referred to as the proximal and distal ends, by definition, the proximal end being that end which with a side wall of the frame 100 100 verbunden ist. connected is. Ein Ende der ersten Feder One end of the first spring 140 140 , welches gemäß der vorstehenden Terminologie das proximales Ende darstellt, ist mit der ersten Seitenwand Representing according to the above terminology, the proximal end is connected to the first side wall 110 110 verbunden. connected. Im einfachsten Fall kann ein hakenförmig gebogenes proximales Ende der ersten Feder In the simplest case, a hook-shaped curved proximal end of the first spring 140 140 in ein Loch oder ein Doppelloch der ersten Seitenwand in a hole or a double hole of the first side wall 110 110 eingreifen. intervention. Die erste Feder The first spring 140 140 ragt nun durch den Zwischenraum zwischen erster Seitenwand now protrudes through the clearance between the first side wall 110 110 und zweiter Seitenwand and second side wall 120 120 hindurch und über eine erste Öffnung and passing via a first opening 150 150 aus der anderen Seite der zweiten Seitenwand from the other side of the second side wall 120 120 heraus. out. Das Gleiche gilt sinngemäß hinsichtlich der zweiten Feder The same applies, mutatis mutandis, in respect of the second spring 130 130 , welche wie hier dargestellt parallel, aber in Bezug auf proximale und distale Enden und somit in Bezug auf die Position des hiermit zu verbindenden Sprungtuchs entgegengesetzt zur ersten Feder Which as shown here in parallel, but in terms proximal and distal ends, and thus with respect to the position of the hereby be connected jump cloth opposite to the first spring 140 140 verläuft. runs.
  • Selbstverständlich kommen die erfindungsgemäßen Vorteile bei einer Mehrzahl von ersten Federn Of course, the inventive advantages come at a plurality of first springs 140 140 und einer Mehrzahl von zweiten Federn and a plurality of second springs 130 130 im Rahmen as part of 100 100 besonders zur Geltung. particularly well. Hierbei ist es bevorzugt, dass die ersten Federn It is preferred that the first springs 140 140 jeweils parallel zueinander verlaufen und die zweiten Federn each run parallel to one another and the second springs 130 130 ebenfalls jeweils parallel zueinander verlaufen. also extend parallel to each other.
  • In den Figuren ist das erfindungsgemäße Rahmenelement linear dargestellt. In the figures frame element of the invention is represented linearly. Es ist jedoch ebenfalls möglich, dass das Rahmenelement gebogen ist, gewinkelt ist oder eine oder mehrere Abzweigungen enthält. However, it is also possible that the frame member is bent, angled or contains one or more branches.
  • 2 2 zeigt einen Ausschnitt einer Draufsicht auf ein erfindungsgemäßes Trampolin, welches ein erfindungsgemäßes Rahmenelement mit Rahmen shows a detail of a plan view of a trampoline according to the invention, which is an inventive frame member having frame 100 100 , erster Seitenwand , The first side wall 130 130 , zweiter Seitenwand , Second side wall 120 120 , ersten Federn , First springs 140 140 und zweiten Federn and second springs 130 130 aufweist. having. Das Trampolin verfügt über eine mit dem Rahmenelement über eine oder, wie hier dargestellt, mehrere dessen erster Federn The trampoline has a with the frame element via one or, as shown here, several of which the first springs 140 140 verbundene Sprungfläche associated jumping surface 310 310 und eine mit dem Rahmenelement über eine oder, wie hier dargestellt, mehrere dessen zweiter Federn and with the frame element via one or, as shown here, several whose second springs 130 130 verbundene zweite Sprungfläche associated second spring surface 300 300 . , Die Verbindung zwischen den Federn The connection between the springs 140 140 , . 130 130 und den Sprungflächen and the jump faces 310 310 , . 300 300 wird über an den Sprungflächen is about to jump faces 310 310 , . 300 300 angebrachte D-Dinge mounted D-things 210 210 , . 200 200 erreicht, in die hakenförmig gebogene distale Enden der Federn reached, distal to the hook-shaped bent ends of the springs 310 310 , . 300 300 eingreifen. intervention.
  • Der Vorteil der erfindungsgemäßen Rahmenkonstruktion soll anhand des Trampolins gemäß The advantage of the frame construction according to the invention to using the trampoline according 2 2 erläutert werden. are explained. Wird eine Sprungfläche belastet, beispielsweise die erste Sprungfläche A jumping surface loaded, for example, the first jumping surface 310 310 , dehnen sich die ersten Federn , The first springs stretch 140 140 in Längsrichtung. longitudinal. Ein Teil der Dehnungsstrecke verläuft aber innerhalb oder unterhalb des Rahmenelements. However, a part of the extension section extends within or below the frame member. Das Gleiche gilt für eine Belastung der zweiten Sprungfläche The same applies to a load on the second jump area 300 300 und der Dehnung der zweiten Federn and the elongation of the second springs 130 130 . , Gegenüber einer konventionellen Bauweise für solche Trampoline, bei der die Federn direkt an den der jeweiligen Sprungfläche zugewandten Seiten des Rahmenelements angebracht sind, lässt sich eine erhebliche Breiteneinsparung des Rahmenelements erzielen. Compared to a conventional construction for such trampolines, in which the springs are connected directly to the facing sides of the respective jumping surface of the frame member mounted, can be achieved a considerable saving width of the frame member. Eine Verringerung der Breite wiederum verringert die Wahrscheinlichkeit, beim Springen von einer Sprungfläche zur benachbarten Sprungfläche auf dem Rahmen oder auf wenig flexiblen Sprungflächenabschnitten nahe am Rahmen zu landen. A reduction of the width, in turn, reduces the likelihood to land close to the frame when jumping from a jumping surface adjacent to the spring surface on the frame or on inflexible jumping surface sections. Auf diese Weise wird ein hierdurch begründetes Verletzungsrisiko verringert. In this way, this way substantiated risk of injury is reduced.
  • In einer Ausführungsform des erfindungsgemäßen Rahmenelements sind die erste Öffnung In one embodiment, the frame member according to the invention are the first opening 150 150 und/oder die zweite Öffnung and / or the second opening 160 160 so dimensioniert, dass im Fall der ersten Öffnung dimensioned such that in the case of the first opening 150 150 die erste Feder the first spring 140 140 im Betrieb des Trampolins nicht die zweite Seitenwand during operation of the trampoline not the second sidewall 120 120 berührt und/oder im Fall der zweiten Öffnung contacting and / or in the case of the second opening 160 160 die zweite Feder the second spring 130 130 nicht die erste Seitenwand not the first side wall 110 110 berührt. touched.
  • In einer weiteren Ausführungsform des erfindungsgemäßen Rahmenelements ist die Verbindung der ersten Feder In a further embodiment of the frame element of the invention is the compound of the first spring 140 140 mit der ersten Seitenwand with the first side wall 110 110 eine lösbare Verbindung und/oder die Verbindung der zweiten Feder a detachable connection and / or the connection of the second spring 130 130 mit der zweiten Seitenwand with the second side wall 120 120 ist eine lösbare Verbindung. is a detachable connection. Eine Möglichkeit, um dieses zu erreichen, ist in One way to achieve this is in 3a 3a –c und c and 4 4 dargestellt. shown.
  • 3a 3a ist eine obere Querschnittsansicht eines erfindungsgemäßen Rahmenelements mit Rahmen is a top cross-sectional view of a frame member according to the invention with frame 100 100 , erster Seitenwand , The first side wall 110 110 , zweiter Seitenwand , Second side wall 120 120 , erster Feder , The first spring 140 140 und zweiter Feder and second spring 130 130 . , Für das proximale Ende der ersten Feder For the proximal end of the first spring 140 140 ist in der ersten Seitenwand is in the first side wall 110 110 ebenfalls eine Öffnung vorgesehen, durch die ein hakenförmig gebogenes proximales Ende hindurchragt und durch einen Keil oder Bolzen also provided an opening through which protrudes through which a hook-shaped curved proximal end, and by a wedge or bolts 400 400 formschlüssig fixiert wird. is positively fixed. Ebenso ist für das proximale Ende der zweiten Feder Similarly, for the proximal end of the second spring 130 130 in der zweiten Seitenwand in the second side wall 120 120 eine Öffnung vorgesehen, durch die ein hakenförmig gebogenes Ende der zweiten Feder an opening provided through which a hook-shaped curved end of the second spring 130 130 ragt, welches durch einen Keil oder Bolzen protrudes which by means of a wedge bolt, or 410 410 formschlüssig fixiert wird. is positively fixed.
  • 3b 3b ist eine weitere Querschnittsansicht des in is another cross-sectional view of the in 3a 3a gezeigten Rahmenelements. Frame member shown. Man erkennt, dass es sich bei dem Rahmen It is apparent that it is in the frame 100 100 um ein nach unten geöffnetes U-Profil handelt. a downwardly open U-shaped profile is.
  • 3c 3c ist eine Draufsicht auf das Rahmenelement aus is a plan view of the frame member from 3a 3a der mit A bezeichneten Blickrichtung. the direction of view indicated by A.
  • 4 4 ist eine perspektivische Ansicht des Rahmenelements aus is a perspective view of the frame member from 3a 3a . ,
  • Die erste Seitenwand The first side wall 110 110 und/oder die zweite Seitenwand and / or the second side wall 120 120 im erfindungsgemäßen Rahmenelement können auch Ausbuchtungen aufweisen, an die die Federn in the inventive frame element also may have bulges, to which the feathers 140 140 , . 130 130 angebracht werden. be attached. Die Ausbuchtungen erstrecken sich entgegengesetzt der Zugrichtung der Federn. The bulges extend opposite to the direction of pull of the springs. Dieses erlaubt bei konstanter allgemeiner Rahmenbreite die Verwendung noch längerer Federn. This allows the use of even longer springs with constant general frame width. Es können an den betreffenden Seitenwänden weitere Öffnungen vorgesehen sein, um die Federn aus dem Rahmenelement heraus passieren zu lassen. It can be provided on the respective side walls further openings to let pass the springs from the frame element out.
  • In einer weiteren Ausführungsform des erfindungsgemäßen Rahmenelements weist dieses ≥ 5 bis ≤ 50 erste Federn In a further embodiment of the frame member according to the invention has this ≥ 5 to ≤ 50 first springs 140 140 und/oder ≥ 5 bis ≤ 50 zweite Federn and / or ≥ 5 to ≤ 50 second springs 130 130 auf. on. Es ist bevorzugt, dass ein solches Rahmenelement ≥ 10 bis ≤ 30 erste Federn It is preferred that such a frame member ≥ 10 to ≤ 30 first springs 140 140 und/oder ≥ 10 bis ≤ 30 zweite Federn and / or ≥ 10 to ≤ 30 second springs 130 130 aufweist. having.
  • 5 5 zeigt eine weitere Variante eines erfindungsgemäßen Rahmenelements in einer Querschnittsansicht. shows another variant of a frame element of the invention in a cross-sectional view. Der Rahmen The frame 100 100 ist als U-Profil mit nach unten weisender Öffnung ausgeführt und weist die erste Seitenwand is designed as a U-profile with a downwardly facing opening, and has the first side wall 110 110 und die zweite Seitenwand and the second side wall 120 120 auf. on. In der zweiten Seitenwand In the second side wall 120 120 befindet sich die erste Öffnung is the first opening 150 150 . ,
  • Die erste Feder The first spring 140 140 ist mit ihrem distalen Ende an der ersten Seitenwand with its distal end to the first side wall 110 110 befestigt. attached. Dieses wird schematisch durch die Verbindung This is schematically illustrated by the compound 500 500 dargestellt. shown. Die Befestigung kann beispielsweise durch ein hakenförmig umgebogenes Ende der Feder erfolgen, welches in eine Halterung an der ersten Seitenwand The attachment may be effected for example by a hook-shaped folded end of the spring, which in a holder on the first side wall 110 110 eingreift. intervenes.
  • Die erste Feder The first spring 140 140 ist kürzer als die Breite des Rahmens is shorter than the width of the frame 100 100 . , Sie ist so dimensioniert, dass ihr Federweg beim Betrieb des Trampolins vollständig innerhalb des Rahmens It is dimensioned so that their travel during operation of the trampoline completely inside the frame 100 100 liegt. lies.
  • Das proximale Ende der ersten Feder The proximal end of the first spring 140 140 ist mittels schematisch dargestellter Verbindung by means of schematically illustrated connection 500 500 mit der schematisch dargestellten Verbindungslasche with the schematically illustrated connecting plate 600 600 zu einer Sprungfläche verbunden. connected to a jump area. Die Anordnung gemäß The arrangement according to 5 5 zeigt den unbelasteten Zustand des Trampolins, dessen Teil das dargestellte Rahmenelement ist. shows the unloaded state of the trampoline, which is part of the frame element shown. Somit wird auch eine verbundene Konfiguration bezüglich der ersten Feder Thus, even a connected configuration with respect to the first spring 140 140 dargestellt. shown.
  • Es ist erfindungsgemäß vorgesehen, dass in der verbundenen Konfiguration die erste Feder It is according to the invention provided that, in the connected configuration, the first spring 140 140 in Richtung der ersten Öffnung in the direction of the first opening 150 150 weist. has. Dann kann die Feder Then, the spring 140 140 auch wirksam Bewegungen der Trampolin-Sprungfläche abfedern. cushion the impact of effective movements of the trampoline jumping surface.
  • Wenn, wie hier gezeigt, der Federweg der Federn vollständig im Inneren des Rahmens When, as shown here, the spring travel of the springs completely inside the frame 100 100 verläuft, kann der Anteil der Trampolinkonstruktion, welcher Lücken zwischen Rahmen und Sprungfläche aufweist und somit eine Verletzungsgefahr darstellt, verringert werden. extends, the portion of the trampoline structure, which has gaps between the frame and jumping surface and thus represents a risk of injury can be reduced. Dieses bedeutet auch, dass ein den Rahmen abdeckendes Polster eine geringere Breite aufweisen kann und ebenfalls zu einer Verringerung der Verletzungsgefahr beitragen kann. This also means that the frame covering pad may have a smaller width and also can contribute to a reduction in the risk of injury. In konventioneller Bauweise würde ein Polster beispielsweise eine Breite von ca. 70 bis 90 cm aufweisen. In a conventional design a cushion for example, would have a width of about 70 to 90 cm. Mit dieser erfindungsgemäßen Rahmenvariante kann die Breite des Polsters auf ca. 30 bis 50 cm reduziert werden. With this inventive frame variant, the width of the pad can be reduced to about 30 to 50 cm. Ein 20 cm breiter Rahmen A 20 cm wide frame 100 100 kann ausreichen, um die Federn komplett in seinem Inneren zu führen. can be enough to cause the springs completely inside it.
  • Ein weiterer Vorteil des Führens der Federn innerhalb des Rahmens ist, dass die Öffnungen der Seitenwände nicht für die Federn dimensioniert sein müssen, sondern nur die Bewegung der Verbindungslaschen Another advantage of passing the springs inside the frame that the openings of the side walls do not have to be dimensioned for the springs, but only the movement of the connecting tabs 600 600 und dergleichen gestatten müssen. and the like must allow. Bei kleineren Öffnungen steigt die Stabilität der Rahmenkonstruktion. For smaller orifices, the stability of the frame construction increases.
  • Es ist ebenfalls in It is also in 5 5 zu sehen, dass die erste Öffnung to see that the first opening 150 150 ausreichend dimensioniert ist, um auch vertikale Bewegungen der Verbindungslasche is sufficiently sized to also vertical movements of the connecting strap 600 600 zuzulassen. permit.
  • Wenn in den zeichnerisch dargestellten Querschnittsansichten nur die Gegebenheiten der ersten Feder If in the drawing shown cross-sectional views only the conditions of the first spring 140 140 diskutiert werden, gilt dieses auch selbstverständlich sinngemäß für die entgegengesetzt angeordnete zweite Feder are discussed, this is also true, of course, by analogy to the oppositely disposed second spring 130 130 . ,
  • In einer weiteren Ausführungsform des erfindungsgemäßen Rahmenelements beträgt die Länge der ersten Feder In a further embodiment of the frame member according to the invention the length of the first spring is 140 140 ≥ 50% bis ≤ 150% (vorzugsweise ≥ 70% bis ≤ 130%) der Breite des Rahmens ≥ 50% to ≤ 150% (preferably ≥ 70% to ≤ 130%) of the width of the frame 100 100 und/oder die Länge der zweiten Feder and / or the length of the second spring 130 130 beträgt ≥ 50% bis ≤ 150% (vorzugsweise ≥ 70% bis ≤ 130%) der Breite des Rahmens is ≥ 50% to ≤ 150% (preferably ≥ 70% to ≤ 130%) of the width of the frame 100 100 . , Je weniger die Feder herausragt, desto geringer ist der nicht von Rahmen oder Sprungfläche des Trampolins abgedeckte Bereich. The less the spring protruding, the lower the not covered by frames or jumping surface area of ​​the trampoline. Dieses erhöht die Sicherheit des Trampolins. This increases the safety of the trampoline.
  • In einer Ausführungsform des erfindungsgemäßen Trampolins ist auf dem Rahmenelement zumindest teilweise eine Abdeckung aus einem stoßdämpfenden Material angeordnet. In one embodiment, the trampoline according to the invention a covering of a shock-absorbing material is arranged on the frame member at least partially. Geeignet sind beispielsweise flexible Schaumstoffe. Suitable examples flexible foams. Das Abpolstern des Rahmens erhöht die Sicherheit des Trampolins weiter. The abpolstern the frame further increases the safety of the trampoline.
  • Es ist hierbei bevorzugt, dass die Abdeckung beidseitig über den Rahmen Here, it is preferable that the cover on both sides over the frame 100 100 hinausragt und weiterhin im Ruhezustand des Trampolins die erste und/oder zweite Sprungfläche protrudes and further, the first in the idle state of the trampoline and / or second spring surface 310 310 , . 300 300 berührt. touched. Somit wird für eine springende Person das Risiko verringert, zwischen Rahmen und Sprungfläche zu geraten und sich zu verletzen. Thus, the risk is reduced for a jumping person to get between the frame and jumping surface and getting hurt. Der Ruhezustand des Trampolins ist dabei der unbelastete Zustand des Trampolins und insbesondere der unbelastete Zustand der Sprungflächen. The idle state of the trampoline is the unstressed state of the trampoline and in particular the unloaded condition of the jump faces.
  • In einer weiteren Ausführungsform des erfindungsgemäßen Trampolins wird die erste und/oder zweite Sprungfläche In another embodiment, the trampoline of the invention the first and / or second spring surface is 310 310 , . 300 300 gegen die Abdeckung gedrückt. pressed against the cover. Die Sprungfläche The jumping surface 310 310 , . 300 300 kann beispielsweise durch Druck von unten nach oben mittels einer flexiblen Kunststoffschicht an die Abdeckung gedrückt werden. can be pressed onto the cover, for example, by pressure from below to above by means of a flexible plastic layer. Auch hierdurch wird für eine springende Person das Risiko verringert, zwischen Rahmen und Sprungfläche zu geraten und sich zu verletzen. Even thus the risk is reduced for a jumping person to get between the frame and jumping surface and getting hurt.
  • Das erfindungsgemäße Trampolin kann selbstverständlich in Trampolinparks eingesetzt werden. The trampoline invention can of course be used in trampoline park. Eine Anordnung mit einer Mehrzahl von Sprungflächen und einer Mehrzahl der erfindungsgemäßen Rahmenelemente ist dann immer noch ein Trampolin im Sinne der vorliegenden Erfindung. An arrangement with a plurality of step surfaces, and a plurality of frame members according to the invention is then still a trampoline according to the present invention.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • WO 2015/063142 A1 [0002] WO 2015/063142 A1 [0002]
    • WO 2013/116245 A1 [0003] WO 2013/116245 A1 [0003]

Claims (10)

  1. Rahmenelement für ein eine erste Sprungfläche ( Frame member for a first hop area ( 310 310 ) und eine zweite Sprungfläche ( ) And a second spring surface ( 300 300 ) enthaltendes Trampolin, aufweisend: einen Träger ( ) Containing trampoline comprising: a carrier ( 100 100 ), wobei der Träger eine erste Seitenwand ( ), The carrier (a first side wall 110 110 ) und eine der ersten Seitenwand ( ) And one of the first side wall ( 110 110 ) gegenüberliegende und von ihr beabstandete zweite Seitenwand ( ) Opposite and spaced from its second side wall ( 120 120 ) aufweist; ) having; eine erste Feder ( a first spring ( 140 140 ) und eine zweite Feder ( ) And a second spring ( 130 130 ), dadurch gekennzeichnet, dass die erste Feder ( ), Characterized in that the first spring ( 140 140 ) zur Verbindung mit einer ersten Sprungfläche ( ) (For connection to a first jump area 310 310 ) des Trampolins eingerichtet ist, so dass eine verbundene Konfiguration eingenommen wird, wobei ein Ende der ersten Feder ( ) Is set up of the trampoline, so that an attached configuration is adopted wherein one end of the first spring ( 140 140 ) mit der ersten Seitenwand ( ) (With the first side wall 110 110 ) verbunden ist und wobei die erste Feder mit einem weiteren Ende durch eine erste Öffnung ( ), And wherein the first spring connected to another end through a first opening ( 150 150 ) aus der zweiten Seitenwand ( ) (From the second side wall 120 120 ) herausragt und/oder die erste Öffnung ( ) Protrudes and / or the first opening ( 150 150 ) derart angeordnet ist, dass in der verbundenen Konfiguration die erste Feder ( ) is arranged such that in the connected configuration, the first spring ( 140 140 ) in Richtung der ersten Öffnung ( ) (In the direction of the first opening 150 150 ) weist und dass weiterhin die zweite Feder ( ) And that has continued (the second spring 130 130 ) zur Verbindung mit einer zweiten Sprungfläche ( ) (For connection to a second jump area 300 300 ) des Trampolins eingerichtet ist, so dass eine verbundene Konfiguration eingenommen wird, wobei ein Ende der zweiten Feder ( ) Is set up of the trampoline, so that an attached configuration is adopted wherein one end of the second spring ( 130 130 ) mit der zweiten Seitenwand ( ) (With the second side wall 120 120 ) verbunden ist und wobei die zweite Feder mit einem weiteren Ende durch eine zweite Öffnung ( ) And said second spring having another end (through a second opening 160 160 ) aus der zweiten Seitenwand ( ) (From the second side wall 110 110 ) herausragt und/oder die zweite Öffnung ( ) Protrudes and / or the second opening ( 160 160 ) derart angeordnet ist, dass in der verbundenen Konfiguration die zweite Feder ( ) is arranged such that in the connected configuration, the second spring ( 130 130 ) in Richtung der zweiten Öffnung ( ) (In the direction of the second opening 160 160 ) weist. ) Has.
  2. Rahmenelement gemäß Anspruch 1, wobei die erste Öffnung ( Frame element according to claim 1, wherein the first opening ( 150 150 ) und/oder die zweite Öffnung ( () And / or the second opening 160 160 ) so dimensioniert sind, dass im Fall der ersten Öffnung ( ) Are dimensioned such that in the case of the first opening ( 150 150 ) die erste Feder ( ) The first spring ( 140 140 ) im Betrieb des Trampolins nicht die zweite Seitenwand ( ) Not the second side wall (in use of the trampoline 120 120 ) berührt und/oder im Fall der zweiten Öffnung ( ) Contacts and / or (in the case of the second opening 160 160 ) die zweite Feder ( ) The second spring ( 130 130 ) nicht die erste Seitenwand ( ) Is not the first side wall ( 110 110 ) berührt. ) touched.
  3. Rahmenelement gemäß Anspruch 1 oder 2, wobei die Verbindung der ersten Feder ( Frame element according to claim 1 or 2, wherein the compound of the first spring ( 140 140 ) mit der ersten Seitenwand ( ) (With the first side wall 110 110 ) eine lösbare Verbindung ist und/oder die Verbindung der zweiten Feder ( ), And a detachable connection / or (the compound of the second spring 130 130 ) mit der zweiten Seitenwand ( ) (With the second side wall 120 120 ) eine lösbare Verbindung ist. ) Is a detachable connection.
  4. Rahmenelement gemäß einem der Ansprüche 1 bis 3, aufweisend ≥ 5 bis ≤ 50 erste Federn ( (Frame element according to any one of claims 1 to 3, comprising ≥ 5 to ≤ 50 first springs 140 140 ) und/oder ≥ 5 bis ≤ 50 zweite Federn ( ) And / or ≥ 5 to ≤ 50 second springs ( 130 130 ). ).
  5. Rahmenelement gemäß einem der Ansprüche 1 bis 4, wobei der Rahmen ( Frame element according to any one of claims 1 to 4, wherein the frame ( 100 100 ) ein viereckiges, rechteckiges, V-förmiges oder U-förmiges Querschnittsprofil aufweist. ) Has a square, rectangular, V-shaped or U-shaped cross-sectional profile.
  6. Rahmenelement gemäß einem der Ansprüche 1 bis 5, wobei die Länge der ersten Feder ( Frame element according to any one of claims 1 to 5, wherein the length of the first spring ( 140 140 ) ≥ 50% bis ≤ 150% der Breite des Rahmens ( ) ≥ 50% to ≤ 150% of the width of the frame ( 100 100 ) beträgt und/oder die Länge der zweiten Feder ( ) Is and / or (the length of the second spring 130 130 ) ≥ 50% bis ≤ 150% der Breite des Rahmens ( ) ≥ 50% to ≤ 150% of the width of the frame ( 100 100 ) beträgt. ) Is.
  7. Trampolin, aufweisend ein Rahmenelement gemäß einem der Ansprüche 1 bis 6, eine mit dem Rahmenelement über eine oder mehrere dessen erster Federn ( Trampoline comprising a frame member according to any one of claims 1 to 6, a (with the frame element via one or more springs having a first 140 140 ) verbundene erste Sprungfläche ( ) Connected to the first hop area ( 310 310 ) und eine mit dem Rahmenelement über eine oder mehrere dessen zweiter Federn ( ) And a (with the frame element via one or more of which the second springs 130 130 ) verbundene zweite Sprungfläche ( ) Connected to the second spring surface ( 300 300 ). ).
  8. Trampolin gemäß Anspruch 7, wobei auf dem Rahmenelement zumindest teilweise eine Abdeckung aus einem stoßdämpfenden Material angeordnet ist. Trampoline according to claim 7, wherein a cover made of a shock-absorbing material is arranged on the frame member at least partially.
  9. Trampolin gemäß Anspruch 8, wobei die Abdeckung beidseitig über den Rahmen ( Trampoline according to claim 8, wherein the cover on both sides (on the framework 100 100 ) hinausragt und weiterhin im Ruhezustand des Trampolins die erste und/oder zweite Sprungfläche ( ) Protrudes, and further (the first and / or second jump area in the idle state of the trampoline 310 310 , . 300 300 ) berührt. ) touched.
  10. Trampolin gemäß Anspruch 8 oder 9, wobei die erste und/oder zweite Sprungfläche ( Trampoline according to claim 8 or 9, wherein the first and / or second spring surface ( 310 310 , . 300 300 ) gegen die Abdeckung gedrückt wird. ) Is pressed against the cover.
DE201610100265 2016-01-08 2016-01-08 Frame element for a trampoline and such a frame member exhibiting trampoline Ceased DE102016100265A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201610100265 DE102016100265A1 (en) 2016-01-08 2016-01-08 Frame element for a trampoline and such a frame member exhibiting trampoline

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201610100265 DE102016100265A1 (en) 2016-01-08 2016-01-08 Frame element for a trampoline and such a frame member exhibiting trampoline

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102016100265A1 true true DE102016100265A1 (en) 2017-07-13

Family

ID=59118823

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201610100265 Ceased DE102016100265A1 (en) 2016-01-08 2016-01-08 Frame element for a trampoline and such a frame member exhibiting trampoline

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102016100265A1 (en)

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2013116245A1 (en) 2012-02-01 2013-08-08 Deblanco Joseph R Trampoline park frame
US8764575B1 (en) * 2010-06-18 2014-07-01 Marcus E. Gurley Trampoline arena
WO2015063142A1 (en) 2013-10-30 2015-05-07 Joachim Heymans Trampoline comprising a jumping sheet which is tensioned in the trampoline frame by means of a cord suspension system

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8764575B1 (en) * 2010-06-18 2014-07-01 Marcus E. Gurley Trampoline arena
WO2013116245A1 (en) 2012-02-01 2013-08-08 Deblanco Joseph R Trampoline park frame
WO2015063142A1 (en) 2013-10-30 2015-05-07 Joachim Heymans Trampoline comprising a jumping sheet which is tensioned in the trampoline frame by means of a cord suspension system

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0401712A1 (en) Mattress-system
DE10226707A1 (en) Trampoline for gymnastic purposes has jumping panel linked by hooks and rubber rings to surrounding circular frame
EP1820423A1 (en) Fitting for height-adjustable slats in a slatted bedstead
DE20318336U1 (en) Single spring element
EP0389831A2 (en) Device for binding elongated objects
EP0539644A1 (en) Slatted bed-base
DE3815098A1 (en) Mattress base
DE102010000038A1 (en) Arrangement for installation of slackline, particularly in school sport, comprises line which is stretched by ratchet between two fixed points, where ratchet is directly provided at end of line, and ratchet has hook
DE102007011570A1 (en) Apparatus for stretching the skin
EP1680987A1 (en) Padding element and spring element therefor
DE102009025380A1 (en) Radiation protection order
DE102010005939A1 (en) back protector
EP2186500A1 (en) Safety device for hospital and care beds
EP1155643A2 (en) Supporting device
EP1153558A2 (en) Spring device
EP0340514A1 (en) Rod belt for rod belt conveyor
EP1649786A1 (en) Fitting for hinging the slat support members of an undermattress
DE4442719A1 (en) Orthopaedic slat bed frame
DE202014103690U1 (en) Universal holder
DE202013102024U1 (en) Mattress suspension
DE20221426U1 (en) Roller blind, joined with strings to small elements to be inserted into transversal grooves provided at rotating drum

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final