DE102016002143A1 - Füllteilmodul in planetary roller extruder design - Google Patents

Füllteilmodul in planetary roller extruder design

Info

Publication number
DE102016002143A1
DE102016002143A1 DE201610002143 DE102016002143A DE102016002143A1 DE 102016002143 A1 DE102016002143 A1 DE 102016002143A1 DE 201610002143 DE201610002143 DE 201610002143 DE 102016002143 A DE102016002143 A DE 102016002143A DE 102016002143 A1 DE102016002143 A1 DE 102016002143A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201610002143
Other languages
German (de)
Inventor
Harald Rust
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Rust & Mitschke Entex
Entex Rust and Mitschke GmbH
Original Assignee
RUST & MITSCHKE ENTEX
Entex Rust and Mitschke GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
    • B29C47/00Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
    • B29C47/08Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
    • B29C47/36Means for plasticising or homogenising the moulding material or forcing it through the nozzle or die
    • B29C47/38Means for plasticising or homogenising the moulding material or forcing it through the nozzle or die using screws surrounded by a cooperating barrel
    • B29C47/40Means for plasticising or homogenising the moulding material or forcing it through the nozzle or die using screws surrounded by a cooperating barrel using at least two parallel intermeshing screws or at least two parallel non-intermeshing screws
    • B29C47/42Means for plasticising or homogenising the moulding material or forcing it through the nozzle or die using screws surrounded by a cooperating barrel using at least two parallel intermeshing screws or at least two parallel non-intermeshing screws using sub-screws, e.g. planetary screws
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
    • B29C47/00Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
    • B29C47/08Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
    • B29C47/10Feeding the material to the extruder
    • B29C47/1063Feeding the material to the extruder in liquid form
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
    • B29C47/00Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
    • B29C47/08Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
    • B29C47/36Means for plasticising or homogenising the moulding material or forcing it through the nozzle or die
    • B29C47/365Multi stage plasticisers, homogenisers or feeders
    • B29C47/369Partial multi-stage

Abstract

Nach der Erfindung ist bei unmittelbarem Materialeintrag in einen Planetwalzenenxtruderabschnitt/Modul eine exzentrische Materialzuführung vorgesehen. According to the invention an eccentric material feed is provided in direct material entry in a Planetwalzenenxtruderabschnitt / module.

Description

  • [0001]
    Bei den Extrudern werden folgende Hauptgruppen unterschieden: The extruders following main groups:
    Einschneckenextruder, Doppelschneckenextruder, Planetwalzenextruder. Single screw, twin screw extruders, planetary roller extruder.
  • [0002]
    Einschneckenextruder bestehen aus einer umlaufenden Schnecke und einem umgebenden Gehäuse. Single-screw extruder consist of an orbiting scroll and a surrounding housing. Mit Einschnecken läßt sich ein hoher Druckaufbau und eine große Förderwirkung erzielen. With single screw, a high pressure build-up and a large transport effect can be achieved. Jedoch ist die Homogenisierung und Dispergierung im Einschneckenextruder schwach. However, the homogenization and dispersion in the single screw extruder is weak. Gleichwohl sind Einschneckenextruder immer noch die meistbenutzten Extruder. Nevertheless screw are still the most used extruder.
  • [0003]
    Doppelschneckenextruder bestehen aus zwei parallel zueinander und miteinander kämmenden Schnecken und einem umgebenden Gehäuse. Twin-screw extruder consist of two mutually parallel and intermeshing screw and a surrounding housing. Mit Doppelschnecken läßt sich gleichfalls ein hoher Druckaufbau und eine hohe Förderwirkung erzielen. With twin also a high pressure build-up and a high conveying effect can be achieved. Die Mischwirkung des Doppelschneckenextruders ist um vieles größer als bei einem Einschneckenextruder, Jedoch erfahren Kunststoffe aufgrund der mechanischen Belastung im Doppelschneckenextruder eine mehr oder weniger große Veränderung ihrer Molekülketten. The mixing action of the twin screw extruder is much more greater than in a single-screw plastics However experienced due to the mechanical stress in the twin screw extruder, a more or less great change of their molecular chains. Es gibt Anwendungen, bei denen das dahinstehen kann. There are applications where the can be left open. Für andere Anwendungen ist die Erhaltung der Molekülketten wichtig. For other applications, the preservation of the molecular chains is important. Dann bietet sich der Planetwalzenextruder an. Then the planetary roller extruder offers. Planetschneckenextruder bestehen aus einer mehr Teilen, nämlich einer umlaufenden Zentralspindel, einem die Zentralspindel im Abstand umgebenden Gehäuse mit einer Innenverzahnung und Planetspindeln, welche in dem Hohlraum zwischen Zentralspindel und innen verzahntem Gehäuse wie Planeten um die Zentralspindel umlaufen. Plane sealed corner extruder consist of a more parts, namely a rotating central spindle, a central spindle surrounding at a distance from the housing with an internal gear and planetary spindles which rotate in the cavity between the central spindle and internally toothed housing as planets around the central spindle. Soweit im Folgenden von einer Innenverzahnung des Gehäuses gesprochen wird, so schließt das auch ein mehrteiliges Gehäuse mit einer Buchse ein, welches die Innenverzahnung des Gehäuses bildet. As far as is mentioned in the following an inner toothing of the housing, so that also includes a multi-part housing having a socket which forms the inner toothing of the housing. Im Planetwalzenextruder kämmen die Planetspindeln sowohl mit der Zentralspindel als auch mit dem innen verzahnten Gehäuse. In the planetary roller extruder, the planetary spindles mesh with both of the central spindle as well as with the internally toothed housing.
  • [0004]
    Zugleich gleiten die Planetspindeln mit dem in Förderrichtung weisenden Ende an einem Anlaufring. At the same time, the planetary spindles slide with the pointing in the conveying direction end on a thrust ring. Die Planetwalzenextruder besitzen im Vergleich zu allen anderen Extruderbauarten eine extrem gute Mischwirkung, jedoch eine viel geringere Förderwirkung. The planetary roller extruder have an extremely good mixing effect, but a much smaller conveying effect in comparison to all other extruder types.
  • [0005]
    Für eine kontinuierliche Aufbereitung von Kunststoffen ist seit einigen Jahrzehnten bekannt, Planetwalzenextruder zu verwenden. For continuous processing of plastics, is known to use planetary roller extruder for several decades. Solche Verfahren und entsprechende Planetwalzenextruder sind insbesondere in folgenden Druckschriften beschrieben: Such methods and the corresponding planetary roller extruder described in particular in the following publications:
    DE 19939075 A1 DE 19939075 A1 , . CA 698518 CA 698518 , . DE 19653790 A DE 19653790 A , . DE 19638094 A1 DE 19638094 A1 , . DE 19548136 A1 DE 19548136 A1 , . DE 1954214 A DE 1954214 A , . DE 3908415 A DE 3908415 A , . DE 19939077 A DE 19939077 A , . EP 1078968 A1 EP 1078968 A1 , . EP 1067352 A EP 1067352 A , . EP 854178 A1 EP 854 178 A1 , . JP 3017176 JP 3017176 , . JP 11080690 JP 11080690 , . JP 9326731 JP 9326731 , . JP 11-216754 JP 11-216754 , . JP 11-216764 JP 11-216764 , . JP 10-235713 JP 10-235713 , . WO 2007/0874465 A2 WO 2007/0874465 A2 , . WO 2004/101627 A1 WO 2004/101627 A1 , . WO 2004/101626 A1 WO 2004/101626 A1 , . WO 2004/037941 A2 WO 2004/037941 A2 , . EP 1056584 EP 1056584 , . PCT/EP99//00968 PCT / EP99 // 00968 , . WO 94/11175 WO 94/11175 , . US 6780271 B1 US 6780271 B1 , . US 7476416 US 7476416 . ,
  • [0006]
    Von Planetwalzenextruderabschnitten/Modulen wird dann gesprochen, wenn ein Extruder sich aus mehreren Abschnitten/Modulen zusammensetzt. Of planetary roller extruder sections / modules will be spoken when an extruder is composed of several sections / modules. Zumeist handelt es sich um unterschiedliche Abschnitte/Module. In most cases, it is distinct sections / modules. Seit Jahren hat es sich als günstig erwiesen, Planetwalzenextruderabschnitte/Module mit Abschnitten/Module anderer Bauart zu kombinieren. For years, it has proven to be advantageous to combine planetary roller extruder sections / modules with sections / modules of a different design. Insbesondere werden Planetwalzenextruderabschnitte/Module mit einem als Einschneckenextruderabschnitt/Modul ausgebildeten Füllteil kombiniert. In particular, the planetary roller extruder sections / modules can be combined with a designed as Einschneckenextruderabschnitt / filling module. Über das Füllteil werden die Einsatzmaterialien für die Extrusion aus einem Fülltrichter abgezogen und in die Planetwalzenextruderabschnitte/Module gedrückt. the feedstocks for the extrusion are withdrawn from a hopper and forced into the planetary roller extruder sections / modules over the filling. Die Verwendung eines Planetwalzenextruderabschnitts/Moduls als Füllteil hat sich nicht bewährt. The use of a planetary roller extruder section / module as filling has not been successful. Das aus einem Trichter nach unten austretende Material wird von den umlaufenden Planetspindeln wieder aus dem Füllteil herausgedrückt. The light emerging from a hopper down material is pressed out of the revolving planetary spindles again from the filling.
  • [0007]
    Soweit flüssige Treibmittel oder andere flüssige Stoffe in die Planetwalzenextruderabschnitte/Module eingetragen werden sollen, hat es sich bewährt, diese Flüssigkeiten über Injektionsringe in die Anlage einzuspritzen, die zwischen jeweils zwei Planetwalzenextruderabschnitten/Modulen angeordnet sind. As far as liquid propellant or other liquid substances to be introduced into the planetary roller extruder sections / modules, it has proven useful to inject these fluids via injection rings in the system which are arranged between each two planetary roller extruder sections / modules. Es ist auch bekannt, Schmelze über einen Seitenarmextruder oder eine Pumpe unmittelbar in einen Planetwalzenextruderabschnitt/Modul einzutragen. It is also known to enter the melt via a side arm or a pump directly into a planetary roller extruder section / module.
  • [0008]
  • [0009]
    Für die Extrusion finden neben den Kunststoffen noch diverse andere Materialien Verwendung. For extrusion are various other materials are used in addition to the plastics. Dazu gehören Füllstoffe, Farbstoffe, Weichmacher, Stabilisatoren und andere Zusatz- und Hilfsstoffe bzw. Additive. These include fillers, dyes, plasticizers, stabilizers and other additives and auxiliaries and additives. Nicht alle Stoffe werden dabei gut von den Planeten aufgenommen. Not all substances are doing well received by the planet. Zum Teil wird das Material von den umlaufenden Planeten wieder zurückgerufen. In part, the material is called back by the orbiting planet. Zum Teil wird das auf mangelnde Gleitfähigkeit zurückgeführt. which is attributed to lack of lubricity to the portion. Manche Stoffe neigen von sich aus zum Kleben oder neigen nach Reaktion mit anderen Stoffen zum Anbacken im Extruder. Some fabrics tend inherently to adhere or tend to react with other substances to cake in the extruder. Um das Kleben und Anbacken zu verhindern bzw. zu reduzieren, ist es bekannt, dem Extrusionsmaterial Gleitmittel zuzusetzen. In order to prevent sticking and caking or reduce, it is known to add material to the extrusion lubricant. Andererseits gibt es eine Vielzahl von Kunststoffen, für die Gleitmittel ungeeignet sind. On the other hand, there are a variety of plastics, are not suitable for the lubricant. Das gilt zum Beispiel für Klebstoffe, auch wenn die Klebstoffe im Extruder verarbeitet werden sollen Die Klebstoffaufbereitung mittels Extruder ist in folgenden Druckschriften beschrieben: This applies, for example for adhesives, even when the adhesives are to be processed in the extruder The adhesive preparation using an extruder is described in the following publications:
    CA 698518 CA 698518 , . DE 69937111 DE 69937111 , . DE 69808332 DE 69808332 , . DE 19939078 DE 19939078 , . DE 19939077 DE 19939077 , . DE 19939076 DE 19939076 , . DE 19939075 DE 19939075 , . DE 19939074 DE 19939074 , . DE 19939073 DE 19939073 , . 19824071 19824071 , . DE 19806609 DE 19806609 , . DE 19730854 DE 19730854 , . DE 19638094 DE 19638094 , . DE 19819349 DE 19819349 , . DE 19749443 DE 19749443 , . DE 19653790 DE 19653790 , . DE 19548136 DE 19548136 , . DE 19534239 DE 19534239 , . DE 10334363 DE 10334363 , . DE 10137620 DE 10137620 , . DE 20130049 DE 20130049 , . DE 10059875 DE 10059875 , . DE 10050295 DE 10050295 , . DE 10036707 DE 10036707 , . DE 10036706 DE 10036706 , . DE 10036705 DE 10036705 , . DE 4308098 DE 4308098 , . DE 4111217 DE 4111217 , . DE 3908415 DE 3908415 , . DE 2719095 DE 2719095 , . DE 235613 DE 235613 , . DE 2303366 DE 2303366 , . DE 1954214 DE 1954214 , . EP 1080865 EP 1080865 , . EP 1078968 EP 1078968 , . EP 1067352 EP 1067352 , . EP 0854178 EP 0854178 , . US 6780271 US 6780271 , . US 6179458 US 6179458 , . US 5536462 US 5536462 , . US 4268176 US 4268176 , . US 4176967 US 4176967 , . WO 2007/874465 WO 2007/874465 , . WO 2004/101627 WO 2004/101627 , . WO 2004/101626 WO 2004/101626 , . WO 220/037941 WO 220/037941 , . WO 94/11175 WO 94/11175 . ,
  • [0010]
    Darüber hinaus ist aus der Moreover, from the EP 2098354 EP 2098354 ein Verfahren zur Herstelleiner hochkohäsiven Haftklebemasse bekannt, bei dem Planetwalzenextruderabschnitte Anwendung finden. a process for Herstelleiner highly cohesive PSA known to be found in the planetary roller extruder sections application. Dabei werden die Rohstoffe über ein als Einschnecke ausgebildetes Füllteil zugeführt. The raw materials are fed via a single screw designed as a filling. Dies entspricht der herkömmlichen Rohstoffzuführung. This corresponds to the conventional raw material supply. Es findet sich dort aber auch ein Hinweis, daß die Rohstoffe direkt zwischen der Zentralspindel und den Planetspindeln eingebracht werden können. It found there but also an indication that the raw materials can be introduced directly between the central spindle and the planetary spindles. An der Selle ist der Materialeintrag so schwierig, daß eine Umsetzung dieses Vorschlages ohne weitere Einzelheiten nicht ohne weiteres möglich ist. At the Selle material record is so difficult that one implementation of this proposal is not readily without giving further details possible. Auch die Also the DE 19856235 DE 19856235 zeigt einen Extruder mit Planetwalzenextruderabschnitten. shows an extruder with planetary roller extruder sections. In dieser Druckschrift ist in Spalte 2, unten, beschrieben, wie Rohstoffe zur Pulverlackherstellung durch einen Trichter in Granulatform mit zweckmäßigen Zuschlägen mittels eines Trichters unmittelbar durch den Gehäusemantel in einen Planetwalzenextruderteil aufgegeben werden. In this document, is in column 2, described below, as raw materials for powder coating production through a funnel in the form of granules with appropriate pictures by means of a hopper to be given up directly by the casing shell into a planetary roller extruder section. Weitere Einzelheiten fehlen. missing details.
  • [0011]
    Soweit die im Extruder aufbereiteten Kunststoffe gleitmittelverträglich sind, hat sich das Gleitmittel durchgesetzt. As far as the processed in the extruder plastics are gleitmittelverträglich, the lubricant has prevailed.
  • [0012]
    Man hat sich bemüht für gleitmittelunverträgliche Stoffe, den Einsatz von Gleitmitteln zu reduzieren. Efforts were made to reduce the use of lubricants for gleitmittelunverträgliche substances. Darüber hinaus hat sich die Erfindung das Ziel gesetzt, ganz ohne Gleitmittel auszukommen, so daß auch gleitmittelunverträgliche Materialen besser im Extruder verarbeitet werden können. In addition, the invention has set itself the goal without any lubricant to get along, so that gleitmittelunverträgliche materials can be processed in the extruder better.
  • [0013]
    Die The PCT/EP2013/000132 PCT / EP2013 / 000132 hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, einen anderen Materialeintrag als Füllteil zu entwickeln. has also set itself the goal of developing a different material entry as filling. Dazu ist ein Füllteil in Form eines Planetwalzenextruderabschnitts/Moduls verwendet worden, dessen Planetspindeln mindestens teilweise im Bereich der Einlauföffnung als Transportspindeln ausgebildet sind. For this purpose, a filling in the form of a planetary roller extruder section / module has been used, the planetary spindles are at least partially formed in the region of the inlet opening as guide spindles. Diese Ausbildung erlaubt vorteilhafterweise ein (abgesehen von der Füllhöhe des Einsatzmaterials in dem über der Einfüllöffnung stehenden Fülltrichter) druckloses Eintreten des Einsatzmaterials in die Einfüllöffnung. This configuration advantageously allows a (apart from the filling height of the feed in the stationary hopper above the filling opening) pressure-free entry of the feedstock into the filling opening. Darüber hinaus ist die Ausbildung des Füllteiles auch dann von Vorteil, wenn das Füllteil mit einer Stopfschnecke/Stopfwerk versehen ist. In addition, the formation of the infill member also advantageous if the filling is provided with a stuffing screw / densifier.
  • [0014]
    Stopfschnecken/Stopfwerke sind in diversen Druckschriften auch in Kombination mit Extruder, auch in Kombination mit Planetwalzenextrudern beschrieben. Plug screws / densifiers are described with planetary roller extruders in several publications in combination with the extruder, also in combination. Beispielhaft wird Bezug genommen auf By way of example reference is made to DE 10 2007 050 466 DE 10 2007 050 466 , . DE 10 2007 041 486 DE 10 2007 041 486 , . DE 20003297 DE 20003297 , . DE 19930970 DE 19930970 , DE, , DE, DE 10 2008 058 048 DE 10 2008 058 048 , . DE 10 2007 059 299 DE 10 2007 059 299 , . DE 10 2007 049 505 DE 10 2007 049 505 , . DE 10 2006 054 204 DE 10 2006 054 204 , . DE 10 2006 033 089 DE 10 2006 033 089 , . DE 10 2004 026 599 DE 10 2004 026 599 , . DE 19726415 DE 19726415 , . DE 10334363 DE 10334363 , . DE 20200601644 DE 20200601644 , . DE 20200401971 DE 20200401971 , . DE 10201000253 DE 10201000253 , . DE 10 2009 060 881 DE 10 2009 060 881 , . DE 10 2009 060 851 DE 10 2009 060 851 , . DE 10 2009 060 813 DE 10 2009 060 813 . , Die Stopfschneck/Stopfwerk wird benutzt, wenn das für den Extruder vorgesehene Einsatzmaterial nicht allein aufgrund seines Gewichtes aus dem Fülltrichter des Füllteiles austritt und in die Einlauföffnung eintritt. The Stopfschneck / densifier is used when the intended use for the extruder material flows out not only due to its weight from the hopper of the infill member and enters the inlet opening. Das ist zum Beispiel bei Fasern der Fall, die mit Kunststoff zu vermischen sind. This is for example when fibers of the case, to be mixed with plastic. Die Stopfschnecke/Stopfwerk zwingt das Einsatzmaterial dann in die Einlauföffnung des Extruders. The plug screw / densifier then forces the feedstock in the inlet opening of the extruder. Im Falle der Stopfschnecke wird der Widerstand allen Einsatzmaterials gegen das Einziehen mit der beschriebenen Ausbildung erheblich reduziert. In the case of the screw conveyor, the resistance against the pulling all feedstock with the described construction is considerably reduced.
  • [0015]
    Im Übrigen ist vorzugsweise ein besonderer Einlaufbereich an der Gehäuseinnenseite des Planetwalzenextruderabschnittes/Moduls vorgesehen. Incidentally, a special lead-in area on the casing inner side of the planetary roller extruder section / module is preferably provided.
  • [0016]
    Der Einlaufbereich ist die Ringfläche am Gehäusemantel des Planetwalzenextruderabschnitts/Moduls, in der Öffnung für den Materialeinlauf liegt, plus/minus einer Änderung der Ringflächenbreite von 50%, vorzugsweise plus/minus 30%, noch weiter bevorzugt plus/minus 10%, wobei sich die Änderung der Ringflächenbreite – ausgehend von der durch Mitte der Ringfläche gleichmäßig auf beide Ringflächenhälften verteilt, die beiderseits der Ringflächenmitte liegen. The lead-in area is the annular surface on the housing casing of the planetary roller extruder section / module, located in the opening for the material inlet, plus / minus of a change of the annular surface width of 50%, preferably plus / minus 30%, even more preferably plus / minus 10%, which changing the width of annular surface - starting distributed from the center of the annular surface by evenly on both annular surface halves lying on both sides of the middle annular surface.
  • [0017]
    Bei den beschriebenen Planetwalzenextruderabschnitten/Modulen, die als Füllteile Verwendung finden, kann die Einzugswirkung der Transportspindeln noch durch eine Abflachung der Gehäuseinnenverzahnung ergänzt werden. In the described planetary roller extruder sections / modules, which are used as filler parts use the pull effect of the guide spindles can be supplemented by a flattening of the housing inner teeth. Die Abflachung hat aber auch unabhängig von der Verwendung von Planetspindeln Vorteile, die zumindest teilweise als Transportspindeln ausgebildet sind. The flattening has also independent of the use of planetary spindles advantages which are at least partially designed as guide spindles.
  • [0018]
    Die Abflachung findet in dem Bereich statt, der sich in Umlaufrichtung der Zentralspindel an die Einlauföffnung anschließt. The flattening takes place in the region, which adjoins in the direction of rotation of the central spindle to the inlet opening. Bei ausreichender Stabilität der Planetspindeln hat die durch die Abflachung teilweise wegfallende Stütze der Planetspindeln keine Auswirkungen auf die Planetspindeln. With sufficient stability of the planetary spindles partial discontinuation passing through the flat support of the planetary spindles has no impact on the planetary spindles. Die Planetspindeln sind an ihren Enden ausreichend zwischen der Zentralspindel und der Gehäuseinnenverzahnung gehalten, weil die Gehäuseinnenverzahnung dort volle Zähne aufweist. The planetary spindles are held at their ends sufficiently between the central spindle and the housing inner toothing, because the housing inner toothing there has full teeth. Die aus der wegfallenden Stütze resultierende zusätzliche Biegelast der Planetspindeln wird von üblichen Planetspindeln ohne weiteres getragen. Resulting from the cut correspond support additional bending load of the planetary spindles is supported by conventional planetary spindles easily.
  • [0019]
    Im Prinzip kann die Abflachung in Umlaufrichtung der Zentralspindel gleichmäßig verlaufen. In principle, the flattening can run smoothly in the direction of rotation of the central spindle. Vorzugsweise ist jedoch vorgesehen, daß die Abflachung in Umlaufrichtung der Zentralspindel geringer wird. Preferably, however, it is provided that the flat portion becomes smaller in the direction of rotation of the central spindle. Dadurch entsteht eine trichterförmige Vergrößerung des Hohlraumes zwischen der Gehäuseinnenverzahnung und der Zentralspindel. This creates a funnel-shaped enlargement of the cavity between the housing inner teeth and the central spindle. Diese Vergrößerung verringert den Widerstand des Einsatzmaterials bei deren Einziehen in den Extruder. This enlargement reduces the resistance of the feedstock in the feeding into the extruder. Die Trichterform lenkt das Einsatzmaterial in vorteilhafter Weise zwischen die Plaanetwalzenteile des Füllteiles. The funnel shape directs the feedstock in an advantageous manner between the Plaanetwalzenteile of the infill member. Die Abflachung kann bis in den Zahngrund erfolgen. The flattening can be done to the tooth surface. Vorzugsweise erfolgt eine Reduzierung der Zahnhöhe um maximal 90%, noch weiter bevorzugt um maximal 80%. Preferably takes place a reduction of the tooth height to a maximum of 90%, even more preferably at most 80%. Trotz Abflachung wird immer noch alles Einsatzmaterial, welches in den Raum der bisherigen Zahnlücken gelangt, durch die Zähne der umlaufenden Planetspindeln verdrängt. Despite downturn is still all feedstock which enters the space of the previous tooth gaps, displaced by the teeth of the revolving planetary spindles. Um zugleich zu verhindern, daß eine Ablagerung auf den Abflachungen stattfindet, können die abgeflachten Zähne mit neuen, weniger geneigten Zahnflanken versehen werden, so daß dort neue Zähne mit einem vorzugsweise gerundeten neuen Zahnkopf entstehen, so daß das aus dem bisherigen Zahngrund verdrängte Einsatzmaterial alles an den neuen Zahnflanken anhaftende Einsatzmaterial wegschiebt. In order to prevent the same time that a deposit on the flattened portions takes place, the flattened teeth can be provided with new, less-inclined tooth flanks so that there is new teeth with a preferably rounded new tooth tip are formed, so that the displaced from the previous tooth base feedstock everything the new tooth flanks adhering feedstock pushes away. Solche Zahnänderungen lassen sich unter anderem mit elektrisch betriebenen Erodiervorrichtungen herstellen. Such gear changes can be prepared, inter alia, with electrically operated Erodiervorrichtungen. Dabei wird mit einer Elektrode gearbeitet, welche der gewünschten neuen Abflachungszahnform angepaßt ist und mit dem Gehäuse in ein Erodierbad getaucht wird. In this case, working with an electrode which is adapted to the desired new Abflachungszahnform and is immersed with the housing in a Erodierbad. Dabei wird die Elektrode dicht über die abzuflachende Verzahnung gebracht und das Werkstück mit Strom beaufschlagt, so daß sich die Moleküle aus der Oberfläche der abzuflachenden Verzahnung lösen und der Elektrode zuwandern. The electrode is brought close to flatten on the toothing and acts on the workpiece with electricity, so that the molecules from the surface of the tooth be flattened dissolve and migrate to the electrode. Mit zunehmender Verformung der abzuflachenden Verzahnung wird die Elektrode nachgeführt, so daß ein gewünschter, geringer Abstand gewahrt bleibt. With increasing deformation of the toothing be flattened, the electrode is tracked, so that a desired, less distance is maintained.
  • [0020]
    Die beschriebene Raumvergrößerung durch Abflachung der Gehäuseinnenverzahnung ist davon abhängig, in welchem Maß die Abflachung sich in Umlaufrichtung der Zentralspindel erstreckt und in welchem Maß die Abflachung sich in axialer Richtung der Zentralspindel erstreckt. The space enlargement described by flattening the housing inner toothing depends on to what extent the flattening extends in the direction of rotation of the central spindle and to what extent the flattening extends in the axial direction of the central spindle.
  • [0021]
    Vorzugsweise ist das Maß der Abflachung mindestens 1/10, noch weiter bevorzugt mindestens 1/5 und höchst bevorzugt mindestens ½ des Umfanges des Teilkreises der Gehäuseinnenverzahnung. Preferably, the degree of flattening of at least 1/10, even more preferably at least 1/5, and most preferably at least ½ of the circumference of the pitch circle of the inner gearing housing.
  • [0022]
    Die Erstreckung der Abflachung in axialer Richtung der Zentralspindel wird als Breite bezeichnet. The extension of the flattened portion in the axial direction of the central spindle is referred to as width. Die Breite ist höchstens 30% größer oder kleiner als die Öffnungsweite der Einlauföffnung, vorzugsweise höchstens 20% größer oder kleiner als Öffnungsweite der Einlauföffnung und noch weiter bevorzugt höchstens 10% größer oder kleiner als die Öffnungsweite der Einlauföffnung. The width is at most 30% larger or smaller than the opening width of the inlet opening, preferably at most 20% larger or smaller than opening width of the inlet opening, and even more preferably at most 10% larger or smaller than the opening width of the inlet opening. Höchst bevorzugt ist die Bereite der Abflachung gleich der öffnungsweise der Einlauföffnung. Most preferably, the Prepare the flattening equal to the opening, the inlet opening.
  • [0023]
    Die sogenannten Transportspindeln entstehen, wenn an mindestens einer normalverzahnten Planetenspindel mindestens ein Zahn entfernt wird. The so-called guide spindles are formed when at least one tooth is removed on at least one toothed planet normal spindle. Wahlweise werden auch mehr Zähne entfernt. Optionally, more teeth are removed. Vorzugsweise verbleiben mindestens jeweils 3 gleichmäßig am Umfang der Planetspindeln. Preferably at least 3 in each case remain uniformly on the circumference of the planetary spindles. Es kann auch jeder vierte oder jeder dritte oder jeder zweite Zahn entfernt werden. It can also be one in four or one in three, or every other tooth removed. Es kann können auch alle Zähne bis auf einen Zahn entfernt werden. It may also all teeth can be up to a tooth removed. Soweit mehr als ein Zahn verbleibt, sind die Zähne vorzugsweise gleichmäßig am Umfang der Spindeln verteilt. As far as more than one tooth remains, the teeth are preferably uniformly distributed on the circumference of the spindles. Dadurch entsteht ein reduzierter Zahnbesatz im Unterschied zu nicht reduziertem Zahnbesatz. This results in a reduced tooth trim in contrast to non-reduced tooth trimming. Die Entfernung der Zähne erfolgt vorzugsweise bis in den Zahngrund. The removal of the teeth is preferably carried out up to the tooth base. Denkbar ist auch eine darüber hinausgehende Materialausarbeitung, ebenso eine nur teilweise Entfernung der Zähne. It is also conceivable beyond material preparation, as only a partial removal of the teeth. Alternativ werden die Transportspindeln von Anfang an so hergestellt, daß sie in der Form entstehen, welche entsteht, wenn an Standardspindeln einzelne oder mehrere Zähne entfernt werden. Alternatively, the guide spindles from the beginning are manufactured so that they are formed in the shape which is formed when removed on standard spindles single or multiple teeth. Durch die ganze oder teilweise Entfernung bestimmter Zähne entsteht bei unverändertem Fortbestand der übrigen Zähne eine Planetspindel mit mehr Förderwirkung. Due to the complete or partial removal of certain teeth, a planetary spindles with more conveying effect is created in the natural continuation of the remaining teeth. Es hat sich gezeigt, daß die Transportspindeln im Gegensatz zu anderen Planetspindel das aus einem Aufgabetrichter in den Planetwalzenextruderabschnitt/Modul laufende Material gut aufnehmen. It has been shown that the guide spindles in contrast to other planetary spindles receive the well from a hopper into the planetary roller extruder section / module running material. Die Zahl der verbliebenen Zähne der Transportspindeln beträgt wahlweise höchstens 4, vorzugsweise 3, nach weiter bevorzugt 2 und höchst bevorzugt 1. Die „ganz oder teilweise”-Ausbildung der Planetspindeln als Transportspindeln heißt, daß The number of remaining teeth of guide spindles is optionally at the most 4, preferably 3, more preferably to 2 and most preferably 1. The "all or part of" training of the planetary spindles is as guide spindles that
    • a) Planetspindeln außerhalb des Bereiches der Einlauföffnung mit einer anderen Verzahnung versehen sind und/oder a) planetary spindles are provided outside the region of the inlet opening having a different toothing and / or
    • b) Transportspindeln im Bereich der Einlauföffnung mit Planetspindeln anderer Verzahnung kombiniert ist. b) guide spindles is combined in the region of the inlet opening with other planetary spindles toothing.
  • [0024]
    Andere Verzahnung heißt zum Beispiel: Normalverzahnung oder Igelverzahnung oder Noppenspindeln. for example, other teeth is: Normal toothing or hedgehog teeth or knobs spindles. Die Igelverzahnung und/oder die Noppenverzahnung sind an dem in Förderrichtung des Planetwalzenextruderabschnitts/Moduls vorgesehen. The hedgehog toothing and / or toothing, the nubs are provided on the conveying direction of the planetary roller extruder section / module.
  • [0025]
    Die bekannte Igelverzahnung entsteht vorzugsweise aus einer Normalverzahnung, indem in axialen Abständen ringförmige Nuten in die Planetspindeln eingearbeitet werden. The known hedgehog toothing preferably is formed from a normal toothing by annular grooves are machined into the planetary spindles in axial distances. Dabei sind die ringförmigen Nuten so gewählt, daß die Zähne am Ende wie eine Schwingung auslaufen und am Anfang wie eine Schwingung ansteigen, wobei die Zähne vom Anfang sofort in das Ende übergehen. Here, the annular grooves are selected such that the teeth at the end run as a vibration and increase at the beginning of such an oscillation, the teeth pass immediately to the end of the beginning. Dadurch ergeben sich runde Zähne. This provides round teeth.
  • [0026]
    Die Noppenverzahnung entsteht vorzugsweise aus der Normalverzahnung. The knobs teeth preferably formed from the normal teeth. Die Normalverzahnung von Planetspindeln ist einerseits durch einen Querschnitt gekennzeichnet, wie ihn die ineinander greifenden Zähne der Zahnräder eines Getriebes zeigen. The normal toothing of the planetary spindles is characterized on the one hand by a cross section as show him the intermeshing teeth of the gears of a transmission. Anderseits verlaufen die Zähne nicht gerade sondern spindelförmig bzw. wie die Gewindegänge eines Schraubgewindes am Umfang entlang. On the other hand, the teeth are not straight but fusiform or how the threads of a screw thread on the circumference along. Die Gewindegänge werden auch in dieser Form in das Ausgangsmaterial der Planetspindeln geschnitten, z. The threads are cut in this form in the starting material of the planetary spindles, z. B. gedreht oder gefräst. B. turned or milled. Bei den Gewinden wird unterschieden zwischen linksgängigem Gewinde und rechtsgängigem Gewinde. When the threads is a distinction between left-handed thread and rechtsgängigem thread. Es gibt auch mehrgängige Gewinde. There are also multiple threads. Die gleiche Unterscheidung findet an Extruderspindeln statt. The same distinction will be held at extruder spindles.
  • [0027]
    Eine Noppenverzahnung entsteht, wenn z. A burl teeth arises when such. B. in eine rechtsgängige Verzahnung eine linksgängig verlaufende Nut ähnlich einem Gewindegang eingearbeitet wird. B. is incorporated in a right-handed toothing a left-handed extending groove similar to a thread turn. Durch die Nut werden die Gewindegänge der Planetspindeln unterbrochen. Through the groove, the threads of the planetary spindles are interrupted. Die Nut kann gleiche oder eine andere (geringer oder größere) Steigung als die Verzahnung der Spindeln besitzen. The groove may have the same or a different (smaller or larger) pitch than the teeth of the spindles. Die Steigung der Nut weicht vorzugsweise höchstens um 50% von der Steigung der Verzahnung ab. The pitch of the groove preferably deviates at most by 50% from the pitch of the toothing.
  • [0028]
    Von Vorteil ist, wenn die Planetspindeln an dem gegen die Förderrichtung weisenden Ende außerhalb des Einlaufbereiches eine Normalverzahnung besitzen. It is advantageous if the planetary spindles have a normal toothing on the end facing against the direction of the end outside of the inlet region. Dort wird die größere Förderwirkung der Normalverzahnung genutzt, um zu verhindern, daß einlaufendes Einsatzmaterial sich entgegen der Förderrichtung des Extruders ausbreitet. There, the greater conveying effect of the normal gearing is used to prevent inlet end feedstock propagates counter to the conveying direction of the extruder. Eine Normalverzahnung kann aber außerhalb des Einlaufbereiches auch an dem in Förderrichtung des Planetwalzenextruderabschnitts/Moduls vorgesehen sein. but a normal toothing may be provided in the conveying direction of the planetary roller extruder section / module outside of the inlet region and at the. Wie oben unter b) ausgeführt, können Planetspindeln eines als Füllteil dienenden Planetwalzenextruderabschnitts/Moduls, die als Transportspindeln ausgebildet sind, mit anders ausgebildeten Planetspindeln kombiniert werden. As stated above under b), planetary spindles can be combined one serving as a filling planetary roller extruder section / module, which are designed as guide spindles with other planetary spindles formed. Das heißt, der Planetspindelbesatz (Gesamtheit aller Planetspindeln) eines als Füllteil dienenden Planetwalzenextruderabschnitts/Moduls kann wahlweise auch zum Teil aus anders verzahnten Planetspindeln bestehen. That is, the planet locker same set (set of all planetary gear spindles) can serve as a filling planetary roller extruder section / module optionally consist of different toothed planetary spindles also partly. Vorzugsweise ist der Anteil der Planetspindeln mit Transportspindelverzahnung mindestens 50%, vorzugsweise mindestens 70% und noch weiter bevorzugt mindestens 90% vom Planetspindelbesatz. Preferably, the proportion of the planetary spindles is at least 50% with feed screw gearing, preferably at least 70% and even more preferably at least 90% of the planet locker same set.
  • [0029]
    Bei teilweiser Verwendung von Transportspindeln für den Planetspindelbesatz sind die Planetspindeln mit Transportspindelverzahnung vorzugsweise gleichmäßig in dem Planetspindelbesatz verteilt. In case of partial use of guide spindles of the planetary spindle identifiers set the planetary spindles with transport spindle toothing are preferably uniformly distributed in the Planet locker same set. Bei einem Planetspindelbesatz, der insgesamt mit Transportspindeln versehen ist, ist die Zahl der Zähne an den Transportspindeln so gewählt, daß mindestens innerhalb von 10 Umläufen der Planetspindeln um die Zentralspindel ein Planetspindelzahn in jede Zahnlücke der Zentralspindelverzahnung und in jede Zahnlücke der Innenverzahnung des umgebenden Gehäuses ein Zahn greift. In a planetary spindle identifier set, which is generally designated by guide spindles, the number of teeth on the guide spindles is selected so that at least within 10 cycles of the planetary spindles of the central spindle a planet spindle tooth in each tooth space of the central spindle toothing and into each tooth gap of the inner toothing of the housing surrounding a tooth picks. Vorzugsweise erfolgt dieser Zahneingriff innerhalb von mindestens 7 Umläufen der Planetenspindeln um die Zentralspindel, noch weiter bevorzugt innerhalb von mindestens 4 Umläufen der Planetenspindeln um die Zentralspindel und höchst bevorzugt innerhalb von 1 Umlauf der Planetenspindeln um die Zentralspindel. Preferably, this meshing takes place within at least 7 revolutions of the planetary spindles of the central spindle, still more preferably within at least 4 turns of the planetary spindles of the central spindle, and most preferably within 1 revolution of the planetary spindles of the central spindle. Der Zahneingriff bewirkt eine Reinigung der Verzahnung. The tooth engagement causes a cleaning of the teeth. Der Zahneingriff kann zum Beispiel dadurch kontrolliert/ausgelegt werden, daß ein bei Raumtemperatur schmelzflüssiges, farbiges Material mit ausreichender Haftung an Planetenspindeln, Zentralspindel und Innenverzahnung des Gehäuses in deren Zahnlücken geschmiert wird. The meshing can be designed controlled / that a molten at room temperature, colored material is lubricated with sufficient adhesion of planetary spindles central spindle and internal teeth of the housing in the tooth gaps as a result. Dann kann geklärt werden, nach wie viel Umläufen der Planetenspindeln um die Zentralspindel ein gewünschter Zahneingriff erfolgt ist. Then it can be clarified after how many revolutions of the planetary spindles to the central spindle a desired tooth contact is made. Das geschieht dann zum Beispiel nach einem Umlauf oder 4 Umläufen oder 7 Umläufen oder 10 Umläufen der Planetspindeln um die Zentralspindel durch Öffnen des Füllteiles. This happens, for example, after one revolution or 4 cycles or 7 revolutions or 10 revolutions of the planetary spindles of the central spindle by opening the infill member.
  • [0030]
    Bei dem Vorgang steht der Umlauf der Planetspindeln um die Zentralspindel in einem festen Verhältnis zu der Umdrehung der Zentralspindel. In the process of circulation of the planetary spindles is to the central spindle in a fixed relationship to the rotation of the central spindle. Für die vorstehende Kontrolle/Auslegung kann die Zentralspindel des Füllteiles von Hand leicht gedreht werden, wenn das Füllteil von den übrigen Extruderabschnitten/Modulen gelöst ist. For the foregoing control / configuration, the central spindle of the infill member can be manually rotated slightly when the filling is released from the other extruder sections / modules. Dabei kann die Bewegung der Zentralspindel mit einem Musterstück der Zentralspindel simuliert werden. The movement of the central spindle can be simulated with a small sample of the central spindle. Wenn der gewünschte Zahneingriff nicht innerhalb der gewünschten Umlaufzahl der Planetenspindeln um die Zentralspindel erreicht wird, können die Planetspindeln gegen andere Planetspindeln ausgewechselt oder zusätzliche Planetspindeln zum Einsatz kommen. When the desired tooth contact is not achieved within the desired winding number of planetary spindles to the central spindle, the planetary spindles can be replaced by other planetary spindles or additional planetary spindles are used. Die anderen Planetspindeln können als Transportspindeln mehr Zähne aufweisen und/oder anders angeordnete Zähne aufweisen. The other planetary spindles can have as guide spindles more teeth and / or differently arranged have teeth. Wahlweise reicht schon die Auswechselung einer Transportspindel gegen eine normal verzahnte Planetspindel, um sicherzustellen, daß bei jedem Umlauf der Planeten ein Eingriff in jede Zahnlücke an der Zentralspindel und an dem innen verzahnten Gehäuse erfolgt. Optionally even the replacement of a transport spindle against a normal toothed planetary spindles sufficient to ensure that at each revolution of the planetary an engaging into each tooth gap takes place on the central spindle and the internally toothed housing.
  • [0031]
    Im Unterschied zu dem beschriebenen Füllteil hat eine übliche Füllschnecke in einem Füllteil keine vergleichbare Reinigung. In contrast to the described filling has a common feed screw in a filling any comparable cleaning. Die Schnecke ist darauf angewiesen, daß nachdrängendes Einsatzmaterial das vorgehende Material herausschiebt. The screw has to rely on that nachdrängendes feedstock pushes out the foregoing material. Das ist kaum zu kontrollieren. This is almost impossible to control. Das Einsatzmaterial strömt dorthin, wo der geringste Widerstand entgegensteht. The feedstock flows to where the least resistance opposes. Es läßt sich nicht sicherstellen, daß in dem gesamten, von der Schnecke im Füllteil offen gelassenen Durchtrittsraum überall gleiche Widerstände auftreten. It can not be sure that all equal resistances occur in the whole, left open by the screw in the filling passage space. Schon geringste Anbackungen/Verklebungen können das Strömungsverhalten nachhaltig negativ beeinflussen. Even the slightest caking / seals can negatively influence the flow behavior. Ohne Eingreifen der Bedienungsleute kommt es kaum zu einer Reinigung. Without operator intervention people there is hardly any cleaning. In einem Planetwalzenextruder kommt es dagegen zwangsweise durch den jeweiligen Zahneingriff zu einer Reinigung. In a planetary roller extruder it comes, however forcibly by the respective tooth engagement to a cleaning. Das kann als Selbstreinigung bezeichnet werden. This can be described as self-cleaning.
  • [0032]
    Für die Verarbeitung verschiedener Kunststoffe ist es von großem Vorteil, das Füllteil zu temperieren. For the processing of different plastics, it is of great advantage to temper the filling. Zwar ist eine Temperierung der Füllschnecke an herkömmlichen Füllteilen bekannt. Although a temperature of the charging screw to conventional filling cables is known. Die Temperierung setzt jedoch an den bekannten Füllteilen in Förderrichtung hinter der Einlauföffnung ein. However, the temperature is one of the known filling parts in the conveying direction behind the inlet opening. Vorzugsweise setzt die Temperierung aber bereits an der Einlauföffnung ein. Preferably sets the temperature but already at the inlet opening one. Vorzugsweise ist das Füllteil in mindestens zwei Temperierungsabschnitten unterteilt und/oder von kurzer Länge. Preferably, the filler part is divided into at least two Temperierungsabschnitten and / or short length. Die kurze Länge bezieht sich auf die Füllteil-Länge nach der Einfüllöffnung. The short length refers to the filling length of the feed opening. Die kurze Länge ist kleiner oder gleich 0,5 D, wobei D der Teilkreisdurchmesser der Innenverzahnung des Gehäuses ist. The short length is less than or equal to 0.5 D, where D is the pitch circle diameter of the internal toothing of the housing. Bei einer Füllteil-Länge von mehr als 2 D (zum Beispiel 3 D oder 4 D), ist vorzugsweise eine abschnittsweise Temperierung vorgesehen, bei der der in Förderrichtung erste Temperierungsabschnitt eine Länge aufweist, die gleich der Länge eines kurzen Füllteiles (kleiner oder gleich 0,5 D) ist. In a filling length of more than 2 D (for example, 3 D or 4 D), preferably a sectional temperature is provided, wherein the first in the conveying direction Temperierungsabschnitt having a length (equal to the length of a short infill member is less than or equal to 0 , 5 D). Jeder Temperierungsabschnitt ist mit einer Führung für die Temperierungsmittel versehen. Each Temperierungsabschnitt is provided with a guide for the tempering. Die Führung für das Temperierungsmittel erfolgt wie bei anderen bekannten Planetwalzenextruderabschnitten/Modulen. The guide for the tempering takes place as with other known planetary roller extruder sections / modules. Dort werden Kühl/Heizkanäle vor der Montage der die Innenverzahnung tragenden Buchse in dem Gehäuse an der Gehäuse-Innenfläche und/oder an der Buchse-Außenfläche Kühl/Heizkanäle eingearbeitet. There, cooling / heating channels are incorporated in the housing at the housing inner surface and / or on the sleeve outer surface cooling / heating channels prior to assembly of the internal teeth-bearing bushing. Die Kanäle verlaufen an der Innenfläche des Gehäuses und/oder an der Außenfläche der in dem Gehäuse sitzenden Buchse wie Gewindegänge. The channels extend to the interior surface of the housing and / or on the outer surface of the seated in the housing socket such as threads. Am einen Ende der Gewindegänge tritt das Temperierungsmittel ein und am anderen Ende wieder aus. At one end of the threads of the tempering occurs at the other end again. Die Kanäle werden durch die Buchse bei deren Montage verschlossen. The channels are closed by the sleeve at their assembly. Zu den Kühl/Heizkanälen führen Bohrungen in dem Gehäusemantel. To the cooling / heating ducts cause holes in the casing shell. An die Bohrungen sind Zuleitungen/Ableitungen für das Temperierungsmittel angeschlossen. Supply lines / discharge lines for the tempering means are connected to the holes. Das Temperierungsmittel ist zumeist Wasser, oft auch Öl. The tempering is mostly water, often oil. Das Temperierungsmittel kommt von einem außen an der Anlage stehenden Heiz/Kühlaggregat, in dem es auf die gewünschte Temperatur gebracht und dem zugehörigen Temperierungsabschnitt zugeleitet wird. The tempering comes from an outside to the system heating / cooling unit, in which it brought to the desired temperature and is fed to the associated Temperierungsabschnitt. In dem Temperierungsabschnitt gibt das Temperierungsmittel nach Bedarf Wärme ab bzw. nimmt das Temperierungsmittel nach Bedarf Wärme auf. In the Temperierungsabschnitt the tempering is required from heat and takes the tempering required heat. Das austretende Temperierungsmittel wird dem außen an der Anlage stehenden Heiz/Kühlaggregat dann wieder zur erneuten Beladung mit Wärme oder zur Abkühlung zugeführt. The exiting the tempering is then supplied to the outside of the plant heating / cooling unit again for renewed loading with heat or to cool.
  • [0033]
    Das als Planetwaltzenextruderabschnitt/Modul ausgebildete Füllteil besitzt vorzugsweise ein sich über die gesamte Füllteil-Länge erstreckendes Gehäuse mit oben beschriebener Buchse und eingearbeiteten Kühlkanälen. The formed as Planetwaltzenextruderabschnitt / module filling preferably has an extending over the entire length filling housing with the above-described socket and incorporated cooling channels. Die Kühlkanäle können dabei durchgehend von einem Gehäuseende zum anderen Gehäuseende verlaufen, um die Fertigung zu erleichtern. The cooling channels may extend continuously from one end to the other housing case end to facilitate the production. Vor der Montage der Buchse können die Enden der Kanäle durch Ringe verschlossen werden, die in entsprechenden Ausdrehungen der Gehäuseenden positioniert werden. Before mounting the socket, the ends of the channels can be closed by rings which are positioned in respective treads of the housing ends. Zur Aufteilung der gesamten Kühlstrecke in mehrere Abschnitte können vor dem Einsetzen der Buchse zwischen jeweils zwei Abschnitten Stopfen in jeden Kanal gesetzt werden. Allocating entire cooling section into several sections channel can be set before the insertion of the bush between two portions in each plug. Die oben beschriebenen Bohrungen führen zu den Kanälen für das Temperierungsmittel. The holes described above lead to the channels for the tempering. Dabei führen die einen Bohrungen zum Ende eines jeden Kanals und die anderen Bohrungen zum Anfang jeden Kanals. In this case, a lead holes at the end of each channel and the other holes for the beginning of each channel.
  • [0034]
    Die Anwendung der beschriebenen Füllteile hat für verschiedene Materialien Vorteile. The application of filler parts described has advantages for various materials. Dazu gehören unter anderem Elastomere, Polyurethane, Klebstoffen, Kaugummi These include elastomers, polyurethanes, adhesives, chewing gum
  • [0035]
    Die Elastomere und vergleichbare Stoffe haben in der Wirtschaft/Technik eine erhebliche Bedeutung. in business / technology, elastomers and similar materials have a significant importance. Überall, wo Kunststoff eine besonders starke Verformung erfahren sollen und nach einer Entlastung gleichwohl wieder die ursprüngliche Form einnehmen sollen, wird über Elastomere (Elaste) und dergleichen gummielastische Kunststoffe (Kautschuk) nachgedacht. Wherever plastics are to experience a particularly strong deformation and yet will take the original shape after relief again on elastomers (Elaste) and the like rubber elastic plastics (rubber) is being considered. Kunststoffe bestehen aus großen Molekülketten. Plastics consist of large molecular chains. Die hohe Elastizität der Elastomere wird durch ein Phänomen im Verhalten der Molekülketten gegeben. The high elasticity of the elastomers is given by a phenomenon in the behavior of the molecule chains. Bei einer Zugbelastung der ursprünglich im Knäuel liegenden Molekülketten ordnen sich die Molekülketten anders, vorzugsweise parallel, und dehnen sich die Molekülketten. Under a tensile load of the molecular chains originally lying in the ball, the molecular chains arranged differently, preferably parallel, and extend the molecular chains. Für die gewünschte Verformung ist allerdings auch Voraussetzung, daß die Molekülketten nicht aneinander gleiten. For the desired deformation, however, is also provided that the molecular chains do not slide against each other. Das wird durch eine Vernetzung der Molekülketten erreicht. This is achieved by cross-linking the molecular chains. Durch das Maß der Vernetzung wird die Verformung beeinflußt. By the degree of crosslinking, the deformation is influenced. Bei geringer Vernetzung entsteht ein weicher Kunststoff. At low cross a soft plastic is produced. Bei starker Vernetzung entsteht ein harter Kunststoff. Under heavy networking a hard plastic is produced. Es kommen unterschiedliche Vernetzungsmittel vor. There occur different cross-linking agent. In Abhängigkeit von dem Kunststoff findet eine Auswahl der Vernetzungsmittel statt. Depending on the selection of plastic, a cross-linking agent takes place. Schwefel gehört zu den häufig angewendeten Vernetzungsmittel. Sulfur is one of the frequently used crosslinking agent. Schwefel tritt bei entsprechender Erwärmung des Kunststoffes als Vernetzungsmittel in Wirkung. Sulfur acts as a crosslinking agent in effect in corresponding heating of the plastic. Bei anderen Vernetzungsmitteln kommt es auf Wärmewirkung nicht an oder kann die Wirkung des Vernetzungsmittels auch von anderen Umständen abhängen. In other crosslinkers, it does not depend on thermal effect on or may depend on the effect of the crosslinking agent by other circumstances. Zu den Elastomeren gehören zum Beispiel The elastomers include, for example,
    Acrylnitril-Butadien-Kautschuk (NBR) Acrylonitrile-butadiene rubber (NBR)
    Acrylnitril/Butadien/Acrylat (A/B/A) Acrylonitrile / butadiene / acrylate (A / B / A)
    Acrylnitril/chloriertes Polethylen/Styrol (A/PE-C/S) Acrylonitrile / chlorinated Polethylen / styrene (A / PE-C / S)
    Acrylnitril/Methylmethacrylat (A/MMA) Acrylonitrile / methyl methacrylate (A / MMA)
    Butadien-Kautschuk (BR) Butadiene rubber (BR)
    Butylkautschuk (HR) (IIR Butyl rubber (HR) (IIR
    Chloropren-Kautschuk (CR) Chloroprene rubber (CR)
    Ethylen-Ehylacrylat-Copolymer (E/EA) Ehylacrylat ethylene copolymer (E / EA)
    Ethylen-Propylen-Copolymer (EPM) Ethylene-propylene copolymer (EPM)
    Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) EPDM rubber (EPDM)
    Ethylenvinylacetat (EVA) Ethylene vinyl acetate (EVA)
    Fluorkautschuk (FPM oder FKM) Fluorine rubber (FPM or FKM)
    Isopren-Kautschuk (IR) Isoprene rubber (IR)
    Naturkautschuk (NR) Natural rubber (NR)
    Polybutadienkautschuk BR polybutadiene BR
    Polyethylenharze polyethylene resins
    Polyisobutylen (PIB) Polyisobutylene (PIB)
    Polspropylenharze Polspropylenharze
    Polyvinylbutyral (PVB) Polyvinyl butyral (PVB)
    Silicon-Kautschuk (Q oder SIR) Silicone rubber (Q or SIR)
    Styrol-Isopren-Styrol-Blockcopolymer (SIS) Styrene-isoprene-styrene block copolymer (SIS)
    Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR) Styrene-butadiene rubber (SBR)
    Styrol-Butadien-Styrol (SBS) Styrene-butadiene-styrene (SBS)
    Thermoplastisches Polyurethan (TPU oder TPE-U) Thermoplastic polyurethane (TPU or TPE-U)
    Vinylchlorid/Ethylen (VC/E) Vinyl chloride / ethylene (VC / E)
    Vinylchlorid/Ethylen/Methacrylat (VC/E/MA) Vinyl chloride / ethylene / methacrylate (VC / E / MA)
  • [0036]
    Bei Elastomeren ist die Gefahr des Verklebens und Anbackens besonders groß, wenn Vernetzungsmittel zusammen mit anderem Material über das Füllteil eingezogen werden, die auf Erwärmung ansprechen. In elastomers, the risk of sticking and caking is particularly great when the crosslinking agent are fed, together with other material via the filler member responsive to heating. Solche Elastomere sind zum Beispiel aus der Such elastomers are known for example from DE 60124269 DE 60124269 , . DE 3738335 DE 3738335 bekannt. known. Dann führt jedes Kleben und Anbacken zu unvorhergesehener Erwärmung zum unvorhergesehenen Beginn der Vernetzung und zu einer schlechteren Materialbeschaffenheit. Then each bonding and caking leads to unforeseen warming to unforeseen start of networking and to poorer material properties. Mit dem beschriebenen Füllteil können die durch Kleben und Anbacken im Füllteil zu befürchtenden Schwierigkeiten vermieden werden. With the described filling the feared by gluing and sticking in filling difficulties can be avoided.
  • [0037]
    Bei Polyurethanen kommt es auf die Zusammenführung zweier Reaktionskomponenten im richtigen Verhältnis an. In polyurethanes, it depends on the combination of two reaction components in the right proportion. Es ist bekannt, die Reaktionskomponenten mit Hilfe eines Extruders zusammen zu führen. It is known to lead the reaction components using an extruder together. Das ist zum Beispiel beschrieben in This is described for example in DD 141975 DD 141975 , . DE 1964834 DE 1964834 , . US 3233025 US 3233025 , . DE 2059570 DE 2059570 , . DE 2447368 DE 2447368 . , Geringe Unregelmäßigkeit in der Materialführung beeinträchtigen bereits die Mischung. Small irregularity in the material guide already affect the mixture. Auch das kann mit dem beschriebenen Füllteil im Einzugsbereich vermieden werden. Even this can be avoided with the described filling in the catchment area.
  • [0038]
    Die Verarbeitung von Klebstoffen im Extruder ist zum Beispiel beschrieben in The processing of adhesives in the extruder is for example described in EP 1167017 EP 1167017 . , Durch Verwendung des beschriebenen Füllteiles kann die Klebstoffverarbeitung im Extruder wesentlich erleichtert werden. By using the infill member described the adhesive processing in the extruder can be much easier.
  • [0039]
    Die Verarbeitung von Kaugummi im Extruder ist bekannt. The processing of chewing gum in the extruder is known. In der wärmempfindlichen Grundmischung finden sich Lecithin, Weichmacher, Sirup, Zucker, Öle, Duftstoffe und Elastomere. In the heat-sensitive base mixture is lecithin, softeners, syrup, sugar, oils, perfumes, and elastomers are used. Darunter sind stark klebende und zur Anbackung neigende Bestandteile. Among them are very sticky and prone to caking ingredients. Entsprechende Hinweise finden sich in der Relevant information can be found in DE 69829695 DE 69829695 , . US 5135760 US 5135760 , . US 5045325 US 5045325 , . US 4555366 US 4555366 . , Auch diese Herstellung wird mit dem beschriebenen Füllteil wesentlich erleichtert. Also this production is made much easier with the described filling.
  • [0040]
    Das beschriebene Füllteil kann mit anderen Planetwalzenextruderabschnitten/Modulen kombiniert werden. The filling described can be combined with other planetary roller extruder sections / modules. Die wesentlichen Bestandteile der anderen Planetwalzenextruderabschnitte sind wiederum die Zentralspindel, umlaufende Planetspindeln und ein innen verzahntes Gehäuse sowie ein Anlaufring für die Plenetspindeln. The essential components of the other planetary roller extruder sections are in turn the central spindle, planetary spindles and a peripheral internally toothed housing and a thrust ring for the Plenetspindeln. Die Funktion dieser Teile ist die gleiche wie eingangs an Planetwalzenextrudern dargelegt. The function of these parts is the same as initially set out to planetary roller extruders. Die Planetspindeln können unterschiedliche Ausbildung aufweisen. The planetary spindles may have different training. Vorzugsweise zeigen die Planetspindeln eine Standardverzahnung und/oder eine Igelverzahnung und/oder eine Noppenverzahnung und/oder eine Tansportspindelverzahnung. Preferably, the planetary spindles show a standard toothing and / or toothing a hedgehog and / or a profiled toothing and / or a Tansportspindelverzahnung.
  • [0041]
    Die Standardverzahnung ist eine Evolventenverzahnung. The standard gearing is involute. Die Evolvente bestimmt die Zahnform im Querschnitt. The involute determines the tooth shape in cross section. Im Übrigen verlaufen die Zähne am Umfang der Planetspindeln wie die Gewindezähne der Außenverzahnung einer Gewindestange. In addition, the teeth are at the periphery of the planetary spindles as the thread teeth of the external teeth of a threaded rod.
  • [0042]
    Die Igelverzahnung entsteht in der oben beschriebenen Form aus einer Standardverzahnung. The hedgehog teeth formed in the manner described above from a standard gearing. Desgleichen entsteht die Noppenverzahnung in der oben beschriebenen Form aus einer Standardverzahnung. Similarly, the knobs tooth system in the manner described above from a standard gearing. Auch die Standardverzahnung entsteht in der oben beschriebenen Form aus einer Standardverzahnung. Also, the standard toothing is produced in the manner described above from a standard gearing.
  • [0043]
    Dabei können die verschiedenen Verzahnungsarten (Standard/Igel/Noppen/Transport) auf einzelne Planetwalzenteile beschränkt sein. The various types of gear may be limited to individual planetary roller parts (Standard / hedgehog / knobs / transport). Die verschiedenen Verzahnungsarten (Standard/Igel/Noppen/Transport) können auch in mehreren oder in allen Planetwalzenteilen vorgesehen sein. The various types of gear (Standard / hedgehog / knobs / transport) can also be provided in several or in all planetary roller parts. Die verschiedenen Verzahnungsarten (Standard/Igel/Noppen/Transport) können auch alle zusammen oder in zwei oder drei verschiedenen Verzahnungsarten an den Planetspindeln zusammen vorkommen. The various types of gear (Standard / hedgehog / knobs / transport) all can occur together or in two or three different types of gear to the planetary spindles together. Die vorstehenden Variationen in der Verzahnung können alle Plenetspindeln oder nur einen Teil der Planetspindeln eines Planetwalzenextruderabschnitts/Moduls betreffen. The above variations in the teeth can affect all Plenetspindeln or only a portion of the planetary spindles of a planetary roller extruder section / module. Günstig ist, den normalverzahnten Teil der Planetspindeln in Förderrichtung des Extruders am hinter Ende (am austragseitigen Ende der Planetspindeln/in Förderrichtung weisenden Ende) der Planetspindeln anzuordnen, um dort einen Förderdruck aufzubauen, der einen Übergang des Granulates in den weiteren Extruderbereich erleichtert. is low, the normal toothed portion of the planetary spindles in the conveying direction of the extruder at the rear end (at the discharge-end of the planetary spindles / pointing in the conveying direction end) to arrange the planetary spindles to build up a delivery pressure there, which facilitates the transition of the granules into the further extruder region.
  • [0044]
    Wahlweise können sich besonders verzahnte Planetspindeln mit anders verzahnten Planetspindeln abwechseln. Optionally, particularly toothed planetary spindles can alternate with different toothed planetary spindles. Wahlweise können auch einzelne besonders verzahnte Planetspindeln zwischen einer Vielzahl anders verzahnten Planetspindeln angeordnet sein. Optionally, individual especially toothed planetary spindles differently toothed between a plurality of planetary spindles can be disposed. Günstig ist dabei, wenn immer mindestens zwei gleichartig verzahnte Planetspindeln in einem Planetspindelbesatz eines Planetwalzenextruderabschnitts/Moduls vorkommen, die gleichmäßig im Besatz verteilt sind. is favorable when always at least two similarly toothed planetary spindles occur in a planetary spindle identifier set of a planetary roller extruder section / module, which are uniformly distributed in the patch.
  • [0045]
    Sofern die Noppenverzahnung/Igelverzahnung in mehreren korrespondierenden Planetwalzenteilen (Gehäuseinnenverzahnung, Planetspindeln und Zentralspindel) vorgesehen ist, kann die Noppenverzahnung so angeordnet werden, daß die Unterbrechungen der Verzahnung im einen Planetwalzenteil mit den Unterbrechnungen im korrespondierenden Planetwalzenteil fluchten oder im Verhältnis zu diesen Unterbrechungen versetzt sind. Provided that the nubs teeth / hedgehog toothing is provided in a plurality corresponding planetary roller parts (housing internal teeth, planetary spindles and the central spindle), the nubs teeth may be arranged so that the interruptions of the teeth in a planetary roller part are aligned with the interruptions in the corresponding planetary roller part or in relation to these interruptions are staggered. Der Versatz kann ein Maß haben, das gleich einem Bruchteil der Zahnlücke zwischen zwei Zähnen oder ein Mehrfaches der Zahnlücke zwischen zwei Zähnen ist, wobei ein Mehrfaches auch eine Zahl kleiner 2 sein kann. The offset may have a dimension that is equal to a fraction of the tooth gap between two teeth or a multiple of the tooth gap between two teeth, wherein a multiple may also be a number less. 2 Durch die Unterbrechung der Zähne entstehen Öffnungen, in welche das Extrusionsgut strömen kann. Due to the interruption of the teeth are formed openings, in which the extrudable material can flow.
  • [0046]
    Vorzugsweise besitzen die weiteren Planetwalzenabschnitte/Module eine Länge von höchstens 1200 mm bei einem Durchmesser bis 100 mm in der Verzahnung des Planetwalzen-Extrudergehäuses, noch weiter bevorzugt von höchstens 1000 mm. Preferably, the further planetary roller sections / modules have a length of 1200 mm with a diameter up to 100 mm in the toothing of the planetary roller extruder housing, even more preferably of at most 1000 mm. Bei anderen Durchmessern der Verzahnung des Planetwalzen-Extrudergehäuses ergeben sich entsprechend größere oder kleinere maximale Längen. In other diameters of the toothing of the planetary roller extruder housing arise correspondingly larger or smaller maximum lengths.
  • [0047]
    Beim Extrudieren wird im Extruder bzw. im Extruderabschnitt in erheblichem Umfang Energie freigesetzt, die sich in dem Granulat als Wärme zeigt. During extrusion energy is released in the extruder or in the extruder portion to a considerable extent, which manifests itself in the granules as heat. Sofern das Granulat schon mit erheblicher Temperatur in den Planetwalzenextruder bzw. den Planetwalzenextruderabschnitt gelangt, kann es erforderlich werden, die anfallende Wärme durch Kühlung abzuführen. Unless the granules already reached with significant temperature in the planetary roller extruder or the planetary roller extruder section, it may be necessary to dissipate the heat produced by cooling. Sofern das Granulat beim Eintritt in den Planetwalzenextruder bzw. den Extruderabschnitt noch keine ausreichende Temperatur hat, unterbleibt obige Kühlung. Unless the granules on entering the planetary roller extruder and the extruder section does not yet have sufficient temperature remains above under cooling. Gegebenenfalls wird sogar Wärme zugeführt. If necessary, heat is even fed. Für die Kühlung und/oder Erwärmung sind übliche Temperierungseinrichtungen an Planetwalzenextrudern ausreichend. usual temperature control devices of planetary roller extruders are sufficient for cooling and / or heating. Üblich ist es, das Gehäuse zweischalig (wie oben zu dem beschriebenen Füllteil beschrieben mit Gehäuse und innen liegender Buchse) auszuführen und das Temperierungsmittel durch den Zwischenraum zu leiten. It is usual to run the housing of two shells (as above described to that described filling with the housing and internal socket) and to conduct the tempering through the gap is. Üblich ist auch, die Zentralspindel mit Kanälen zu versehen, durch die gleichfalls Temperierungsmittel geleitet wird. It is also common to provide the central spindle with channels, is passed through the likewise tempering. Das übliche Temperierungsmittel ist Wasser oder Öl, mit dem beheizt oder gekühlt wird. The usual tempering is water or oil, heated with or cooled.
  • [0048]
    Zu den Planetspindeln, welche als Transportspindeln ausgebildet sind, kann noch Folgendes von Vorteil sein: Among the planetary spindles, which are designed as guide spindles, still following can be beneficial:
    Die Entfernung der Zähne kann an vorhandenen Planetspindeln nachträglich erfolgen. The removal of the teeth can be made to existing planetary spindles subsequently. Soweit eine Vorratshaltung an Planetspindeln stattfindet und soweit eine Vergütung oder Härten oder sonstiges Behandeln zur Erhöhung der Verschleißfestigkeit der Zahnflächen vorgesehen ist, werden die Planetspindeln vorzugsweise ohne die Oberflächenbehandlung bevorratet, damit im nachhinein eine einfache Bearbeitung der Planetspindeln, z. Insofar as a stocking takes place on the planetary spindles and, if a payment or hardening or other treatment to increase the wear resistance of the tooth surfaces is provided, the planetary spindles are preferably stored without the surface treatment, so that afterwards a simple processing of the planetary spindles, z. B. durch Fräsen, möglich ist. Is possible, by milling. Die Behandlung der Zahnflächen erfolgt nach der Bearbeitung. The treatment of the tooth surfaces after machining.
  • [0049]
    Überraschenderweise beeinträchtigt das Entfernen von Zähnen die Laufruhe der Planetspindeln nicht, weil die Zähne wie Schrauben/Gewindegänge an der Oberfläche der Planetspindeln verlaufen. Surprisingly, the removal of teeth does not affect the smooth running of the planetary spindles, because the teeth such as screws / threads run on the surface of the planetary spindles. Bei ausreichender Länge der Spindeln und entsprechender Steigung umschlingen die schraubenförmig bzw. gewindegangförmig verlaufenden Zähne die Spindeln so häufig, daß die Planetspindeln zwischen der Zentralspindel und dem umgebenden Gehäuse sicher geführt und fixiert sind. With a sufficient length of the spindles and the corresponding pitch helically or thread-shaped extending teeth wrap around the spindles so frequently that the planetary spindles between the central spindle and the surrounding casing are securely guided and fixed. Bei einer Planetspindel, bei der jeder zweite Zahn entfernt worden ist, ist vorzugsweise In a planetary spindles, wherein each second tooth has been removed, is preferably
    • a) bei einem Planetwalzengehäusedurchmesser (bezogen auf den Teilkreisdurchmesser der Innenverzahnung des Gehäuses) kleiner 160 mm eine bearbeitete Mindest-Spindellänge von 200 mm, bevorzugt von mindestens 300 m und weiter bevorzugt eine Spindellänge von mindestens 400 mm und eine bearbeitete Maximal-Spindellänge bis 1500 mm, vorzugsweise bis 1200 mm und höchst bevorzugt bis 900 mm für eine Planetspindel vorgesehen. a) (with a planetary roll housing diameter relative to the pitch circle diameter of the internal toothing of the housing) is less than 160 mm a machined minimum spindle length of 200 mm, preferably at least 300 m, and more preferably a spindle length of at least 400 mm and a machined maximum spindle length up to 1500 mm provided, preferably up to 1200 mm, and most preferably up to 900 mm for a planetary spindles.
    • b) bei einem Planetwalzengehäusedurchmesser (bezogen auf den Teilkreisdurchmesser der Innenverzahnung des Gehäuses) von 160 mm und mehr eine bearbeitete Mindest-Spindellänge von mindestens 400 mm, bevorzugt von mindestens 800 m und weiter bevorzugt eine Spindellänge von mindestens 1200 mm und eine Maximal-Spindellänge bis 3000 mm, vorzugsweise bis 2500 mm und noch weiter bevorzugt bis 2000 mm vorgesehen. b) in a planetary roll housing diameter (relative to the pitch circle diameter of the internal toothing of the housing) of 160 mm and more a machined minimum spindle length of at least 400 mm, preferably at least 800 m, and more preferably a spindle length of at least 1200 mm and a maximum spindle length 3000 mm, even more preferably preferably provided up to 2500 mm and 2000 mm.
  • [0050]
    Die vorstehende Mindest-Spindellänge bezieht sich auf die Verzahnung an der Planetspindel. The foregoing minimum spindle length refers to the teeth on the planet spindle. Zu der Mindest-Spindel-Spindellänge gehört vorzugsweise nicht die Verzahnung, welche beim oben beschriebenen Auslaufen von Fräsern entsteht und/oder beim Einlaufen des Fräsers auf Sollfrästiefe entsteht, wenn die Planetspindellänge größer als die Verzahnungslänge der Planetspindel ist. preferably one of the minimum-spindle-spindle length is not the teeth which arises in the above described leakage of cutters and / or produced during running of the cutter to Sollfrästiefe when the planet spindle length is greater than the length of the toothed planetary spindles.
  • [0051]
    Die Bearbeitung (Entfernen von Zähnen) der Planetspindeln kann auf alle bekannten Zahnmodule Anwendung finden, insbesondere auf die gebräuchlichen Module 1,5 bis 12 oder darüber hinaus bis 20. Die Zahnmodule sind von den oben erwähnten Planetwalzenteilen/Modulen zu unterscheiden. The processing (removal of teeth) of the planetary spindles can be applied to all known tooth modules, and particularly to the common modules 1.5 to 12 or to differentiate in addition to 20. The tooth modules of the above-mentioned planetary roller parts / modules. Die Zahnmodule kennzeichnen die Größe der Zähne. The tooth modules indicate the size of the teeth.
  • [0052]
    Vorzugsweise sind die als Planetwalzenextruder ausgebildeten Extruderabschnitte/Module in einer Stufe der Extrusionsanlage angeordnet. Preferably, the designed as a planetary roller extruder extruder sections / modules are arranged in one stage of the extrusion plant. Wahlweise kann es sich auch um eine mehrstufige Extrusionsanlage handeln. Alternatively, it may also be a multi-stage extrusion plant located. Bei zwei Stufen spricht man von einer Tandemanlage mit einem Primärextruder und einem Sekundärextruder. In two stages is called a tandem system with a primary extruder and a secondary extruder. Bei mehr Stufen spricht man von einer Kaskadenanlage. For more stages is called a cascade system. Die mehrstufige Anordnung einer Extrusionsanlage wird genutzt, um zwischen den Stufen eine Entgasung des Extrusionsgutes durchzuführen und/oder um die einzelnen Stufen unabhängig voneinander antreiben zu können. The multi-stage arrangement of an extrusion unit is used to perform inter-stage degassing of the extrudable material and / or be able to drive independently the individual stages.
  • [0053]
    Zu der Extrusionsanlage gehört zumeist auch ein am Ende vorgesehener Extruderabschnitt, in dem das Extrusionsgut auf Austrittstemperatur gebracht wird. Part of the extrusion system usually also provided at the end of extruder section in which the extrusion material is brought to outlet temperature.
  • [0054]
    Die Planetwalzenabschnitte/Module werden mit den anderen Abschnitten/Modulen zu dem jeweils gewünschten Extruder zusammengesetzt. The planetary roller sections / modules are assembled with the other sections / modules to the respective desired extruder. Dabei ist es üblich, für alle hintereinander angeordneten Module einer Stufe einer Extrusionsanlage eine gemeinsame Zentralspindel vorzusehen. It is customary to provide a common central spindle for all successively arranged modules of a stage of an extrusion line.
  • [0055]
    Die Modulbauweise ist mit einem Baukastensystem vergleichbar und in der Regel besonders wirtschaftlich. The modular design is similar and very economical usually with a modular system. Die verschiedenen Planetenteile (Zentralspindel/Planetspindeln/Innenverzahnung) eines Abschnittes/Moduls haben regelmäßig den gleichen Zahnmodul. The different planets parts (central spindle / planetary spindles / internal gear) have a section / module regularly the same tooth module.
  • [0056]
    Wahlweise werden die Zähne nicht nachträglich entfernt, sondern findet eine Fertigung statt, bei der die Planetspindeln sofort in die Form gebracht werden, wie sie nach der oben beschriebenen Zahnentfernung entsteht. Optionally, the teeth are removed not later, but there will be a production in which the planetary spindles are taken immediately to the form in which it is produced by the above-described tooth extraction.
  • [0057]
    Dazu ist zunächst darauf einzugehen, wie die Zähne bei herkömmlicher Verzahnung entstehen. It must first respond to how the teeth are formed in conventional gearing. Verbreitet ist die Herstellung durch Fräsen und Schleifen. Spread is the production by means of milling and grinding. Dazu wird die Kontur der Verzahnung festgelegt und der Fräser entlang der Kontur bewegt. For this purpose the contour of the teeth is defined and the cutter is moved along the contour. Der Fräser arbeitet dabei verhältnismäßig grob. The router operates relatively coarse. Deshalb ist anschließend eine Feinbearbeitung üblich, z. Therefore, subsequently a finishing customary for. B. durch Schleifen bei außen verzahnten Teilen oder durch Honen oder Erodieren bei innen verzahnten Teilen üblich. As usual by grinding with externally toothed parts or by honing or eroding with internally toothed parts. Es sind auch umformende Herstellungsverfahren für Getriebeteile bekannt, das sind Gießen und Sintern. There are also known metal forming manufacturing processes for transmission parts, which are casting and sintering. Zu den umformenden Herstellungsverfahren zählt auch Schmieden, Pressen, Ziehen, Walzen, Stanzen). To the forming production process also includes forging, pressing, drawing, rolling, punching). Das Fräsen gehört zur spanenden Herstellung. The milling is part of the chip-making. Andere spanende Verfahren sind zum Beispiel Hobeln, Stoßen, Räumen, Schaben, Schleifen, Honen. Other cutting methods are, for example, planing, shaping, reaming, scraping, grinding, honing.
  • [0058]
    Allen Herstellungsverfahren für Verzahnungen ist gemeinsam, daß sie der festgelegten Kontur der Verzahnung folgen. All manufacturing processes for gearing in common that they follow the contour of the fixed toothing. Bei normaler Verzahnung wechselt ein Zahn mit einer Zahnlücke. In normal teeth a tooth replaced with a tooth gap. Der Abstand zwischen zwei benachbarten Zähnen eines Teiles ist gleich The distance between two adjacent teeth of a part is equal to
  • [0059]
    Bei der Festlegung der Kontur kommt es auf die Verzahnung an. In determining the contour, it depends on the splines. Die Verzahnung folgt den allgemeinen Erkenntnissen der Getriebetechnik. The teeth follows the general findings of the transmission technology. Man unterscheidet verschiedene Grundformen von Verzahnungen: Evolventenverzahnung als übliche Verzahnung, Zykloidenverzahnung und Treibstockverzahnung. There are different basic shapes of gears: Involute than conventional gearing, cycloid and blowing tooth form. Darüber hinaus gibt es diverse Sonderformen. Moreover, there are various special shapes.
  • [0060]
    Bei Planetwalzenextrudern hat sich die Evolventenverzahnung durchgesetzt. In planetary roller extruders, the involute has prevailed. Die Evolventenverzahnung mit vollem Zahnbesatz wird im Folgenden als Normalverzahnung bezeichnet. The involute full dental stocking is referred to as normal teeth. Bei der Evolventenverzahnung werden die Flanken der Zähne des Zahnrades von Evolventen gebildet. In the involute flanks of the teeth of the gear of involute be formed. Vorstellen kann man sich die Evolventen, wenn man sich den Zahnradgrundkreis als massiven Zylinder vorstellt, um den ein Faden gewickelt ist. One can imagine the involute, if one imagines the gear base circle as a solid cylinder, around which a yarn is wound. Wird dieser Faden nun abgewickelt, so beschreibt der straff gespannte Endpunkt des Fadens die Figur einer Evolvente. If this now yarn unwound, the end point of the thread taut describes the figure an involute. Alle Punkte auf dem Faden, welche den ganzzahlig vielfachen Abstand vom Endpunkt aufweisen, bewegen sich somit auf der Evolvente eines anderen Zahnes. All points on the filament having the integral multiple spacing from the end point, thus moving on the involute curve of another tooth. Die Evolventenverzahnungen haben folgende Vorteile: The involute have the following advantages:
    Die Flanken zweier im Eingriff befindlicher Zahnräder berühren sich immer, und in diesen Berührungspunkten haben sie stets die annähernd gleiche Geschwindigkeit. The flanks of two points present in the meshed gears is always in contact, and in these points of contact, they always have the approximately the same speed. Somit ist gewährleistet, daß die Übertragung der Drehbewegung reibungsarm erfolgt. Thus it is ensured that the transmission of the rotational movement takes place with low friction.
  • [0061]
    Gleichzeitig erlaubt die Evolventenverzahnung die gleichmäßige Übertragung von Drehmomenten durch eine konstante Übersetzung. At the same time involute allows the uniform transmission of torque by a constant ratio. Sie ist unempflindlich gegen das Verschieben der Achsen der Zahnräder (Achsabstandsunabhängigkeit). It is insensitive to the displacement of the axes of the gears (Achsabstandsunabhängigkeit). Sie ist einfach in der Fertigung durch standardisierte geradlinige Werkzeuge. It is easy to manufacture by standardized straight tools. Bei gleicher Geometrie des Werkzeuges sind Zahnräder mit unterschiedlicher Zähnezahl und unterschiedlicher Profilverschiebung frei miteinander kombinierbar. For the same geometry of the tool gears with different numbers of teeth and different profile shift can be freely combined with each other.
  • [0062]
    Bei Planetwalzengetrieben ist man wie bei anderen Getrieben bemüht, mit möglichst geringem Spiel zwischen den Getriebeteilen zu arbeiten. In planetary roller transmissions, efforts like other gears to work with the least possible play between the transmission components. Das Spiel kann bei der Festlegung der Kontur berücksichtigt werden. The game can be considered in determining the contour. Bei Planetwalzenextrudern ist üblicherweise ein sehr viel größeres Spiel vorgesehen. In planetary roller extruders a much bigger game is usually provided. Auch dieses Spiel kann bei der Festlegung der Zahnkontur berücksichtigt werden. Also, this game can be considered when determining the tooth contour.
  • [0063]
    Bei üblicher Verzahnung folgt ein Zahn einer Zahnlücke und einer Zahnlücke ein Zahn, wobei die Zähne und die Zahnlücken gleich sind. In a conventional tooth, a tooth of a tooth space and a tooth gap follows a tooth, the teeth and the tooth spaces are equal. Da die Zähne in die Zahnlücken greifen und die miteinander kämmenden/ineinander greifenden Getriebeteile die gleiche Verzahnung haben sollen, beinhalten die Zahnlücken eine spiegelverkehrte Abbildung der Zähne. Since the teeth engage into the tooth gaps and the intermeshing / interlocking gear parts shall have the same toothing, the tooth spaces include a mirror-inverted image of the teeth. Bei der Gestaltung der Verzahnung sind die Zahnlücken aber anders als bei üblicher Verzahnung. In shaping the teeth, the tooth gaps are but unlike conventional gearing. Bei der oben beschriebenen Herstellung der Verzahnung werden dazu an vorhandenen Getriebeteilen einzelne oder mehrere Zähne entfernt. In the above-described production of the toothing in addition some of existing transmission parts or several teeth are removed. Alternativ werden schon bei der Festlegung der Zahnkontur einzelne oder mehrere Zähne entfernt. Alternatively, individual already in the determination of the tooth contour or several teeth are removed. Die Herstellung folgt dann in der oben beschriebenen Weise der festgelegten Zahnkontur. The preparation is followed in the manner described above the determined tooth contour. Das heißt, im Falle der Anwendung eines Fräsers, folgt der Fräser der vorher festgelegten neuen Kontur mit größeren Zahnlücken. That is, in the case of using a router, the router follows the predetermined new contour with larger tooth gaps. Entsprechendes gilt für andere Werkzeuge zur Herstellung der vorher festgelegten neuen Kontur. The same applies to other tools for the production of pre-determined new contour.
  • [0064]
    Günstig ist es, wenn die Zahl der Zähne von Gehäuseinnenverzahnung (Buchsenverzahnung), Planetspindeln und Zentralspindel so gewählt ist, daß die Zähnezahl an der Zentralspindel und an der Gehäuseinnenverzahnung (Buchsenverzahnung) gerade ist und die Zähnezahl an den Planetspindeln ungerade ist. It is advantageous if the number of teeth of the housing inner toothing (female serration), planetary spindles and the central spindle is selected such that the number of teeth on the central spindle and on the housing inner toothing (female serration) is straight and the number of teeth on the planetary spindles is odd. Dann wird die Schmelze in jeder Zahnlücke zwischen zwei Zähnen durch die in den Zwischenraum eindringenden Zähne anderer Teile des Planetwalzenextruders verdrängt. Then, the melt is displaced into each tooth gap between two teeth by the penetrating into the gap teeth on the other parts of the planetary roller extruder.
  • [0065]
    Die gleichen Verhältnisse ergeben sich bei ungeraden Zähnezahlen an Zentralspindel und Gehäuseinnenverzahnung und gerade Zähnezahl an den Planetspindeln. The same conditions result in odd numbers of teeth on the central spindle and housing inner toothing and even number of teeth on the planetary spindles. Das gleiche Ergebnis kann durch unregelmäßiges Entfernen des Zahnbesatzes bei der Herstellung der Transportspindeln erreicht werden, zum Beispiel dadurch, daß nicht regelmäßig jeder zweite Zahn, sondern einmal oder mehrmals ein anderer Zahn, zum Beispiel der dritte Zahn entfernt wird oder zum Beispiel zwei ursprünglich neben einander stehende Zähne unberührt bleiben. The same result can be achieved by irregular removal of the tooth impurities in the preparation of the guide spindles, for example by not regularly every second tooth, but one or more times another tooth, for example, the third tooth is removed or, for example, two originally adjacent to one another standing teeth remain unaffected. Das heißt, die Bearbeitung erfolgt in unterschiedlichen Abständen. That is, the processing is performed at various intervals. Dabei kann ausreichend sein, daß ein Abstand anders als die anderen Abstände ist. It can be sufficient that a distance is different from the other distances. Es können auch mehrer Abstände anders sein. It can be otherwise several distances. Das gleiche Ergebnis kann auch dadurch erreicht werden, daß die in der beschriebenen Weise bearbeiteten Planetspindeln mit unbearbeiteten Planetspindeln kombiniert werden oder das unterschiedlich bearbeitete Planetspindeln miteinander kombiniert werden. The same result can also be achieved that the processed in the manner described planetary spindles are combined with unprocessed planetary spindles, or the different machined planetary spindles are combined.
  • [0066]
    Die Transportspindeln und der zugehörige Stand der Technik sind beschrieben in The guide spindles and of the related art are described in DE 10 2006 033 089 A1 DE 10 2006 033 089 A1 , . EP 1844917 A2 EP 1844917 A2 , . DE 2702390 A DE 2702390 A , . EP 1833101 A1 EP 1833101 A1 , . DE 10142890 A1 DE 10142890 A1 , . US 4981711 US 4981711 , . GB 2175513 A GB 2175513 A , . US 5947593 US 5947593 , . DE 2719095 DE 2719095 . , Zu jedem Planetwalzenextruder gehört ein maximaler Planetspindelbesatz. For each planetary roller extruder has a maximum Planet locker same sentence. Dabei handelt es sich um die maximale Zahl von Planetspindeln, die zwischen Innenverzahnung des umgebenden Gehäuses und der Zentralspindel Platz finden können, ohne daß sich die Planetspindeln gegenseitig an einer Drehung hindern. This is the maximum number of planetary spindles which can find space between the inner toothing of the housing and surrounding the central spindle without the planetary spindles to prevent each other from rotating. Der maximale Planetspindelbesatz hängt von dem jeweiligen Verzahnungsmodul ab. The maximum Planet locker same sentence depends on the respective tooth module. Während der Planetwalzenextrudermodul ein Extruderabschnitt ist, handelt es sich bei dem Verzahnungsmodul um eine die Form der Zähne und der Zahnlücken bestimmende Berechnungs/Konstruktionsgröße. During the planetary roller extruder module is an extruder section, it concerns with the gear module to a shape of the teeth and the tooth gaps determining calculation / design size.
  • [0067]
    Durch Wahl eines im Vergleich zu dem maximalen Planetspindelbesatz geringeren Planetspindelbesatz kann zusätzlich zum Einsatz von Transportspindeln eine Reduktion des Energieeintrages in das Einsatzgut im Extruder erfolgen. By choosing a lower compared to the maximum Planet locker same set Planet locker same set a reduction of the energy input into the feedstock in the extruder can be performed in addition to the use of guide spindles. Vorzugsweise ist im Vergleich zu dem maximalen Planetspindelbesatz mindestens eine Verringerung der Planetspindelzahl um eins, wahlweise auch um mindestens 2 oder mindestens drei vorgesehen. Preferably, compared to the maximum Planet locker same set at least a reduction in the planet spindle number by one, optionally also provided by at least 2 or at least three.
  • [0068]
    Wahlweise sind auch mehrteilige Planetspindeln vorgesehen, nämlich mit einem separat bearbeiteten Teil und mit einem separat hergestellten Restteil. Optionally, multi-part planetary spindles are provided, namely with a separately machined part and with a separately prepared remainder part. Der Restteil kann ein Noppenverzahnungsteil oder ein normal verzahntes Teil oder ein anderes Teil sein. The rest part may be a knob toothed part or a normal toothed part or another part. Beide Teile sind zugleich mit einer mittigen Bohrung für einen Anker versehen, mit dem die beiden Teile miteinander verspannt werden. Both parts are also provided with a central hole for an anchor with which the two parts are clamped together. Auf dem Wege entstehen mehrteilige Planetspindeln, die über ihrer Länge einen Verzahnungswechsel aufweisen, daß heißt von einer Verzahnung zu einer anderen Verzahnung wechseln. multi-part planetary spindles which have a toothing alternating along its length, that is, from a gear change to another gear teeth are formed on the way.
  • [0069]
    Die Mehrteiligkeit kann bei der Herstellung der Verzahnung Vorteile haben, indem die Teile mit unterschiedlicher Verzahnung separat hergestellt werden. The multi-part can have advantages in the preparation of the teeth by the parts are made with different gearing separately. Dann müssen die Werkzeuge dem Zahnwechsel nicht folgen. Then the tools do not have to follow the change of teeth. Im Zusammenhang mit einem gewünschten schlagartigen Wechsel der Verzahnung bietet sich eine solche Vorgehensweise an. In connection with a desired abrupt change of teeth, such a procedure is recommended.
  • [0070]
    Auf der anderen Seite kann verfahrenstechnisch auch ein langsamer Wechsel von einer Verzahnung zur anderen von Vorteil sein. On the other hand, a slow change from one tooth to another can be advantageous procedurally. Ein langsamer Übergang von einer oben beschriebenen Verzahnung zu einer Normalverzahnung entsteht in der Anwendung eines Fräsers zum Beispiel dadurch, daß der für die nachträgliche Zahnentfernung eingesetzte Fräser langsam aus dem Material der Planetspindel herausgefahren wird. A slow transition from an above-described teeth to a normal tooth system in the application of a milling cutter, for example, characterized in that the milling cutter used for the subsequent tooth removal is slowly moved out of the material of the planet spindle.
  • [0071]
    Die mehrteiligen Planetspindeln können auch einen mehrfachen Verzahnungswechsel besitzen. The multi-part planetary spindles may also have a multiple teeth replacement.
  • [0072]
    Es kommen auch einteilige Planetspindeln in Betracht, die über Ihrer Länge in der Verzahnung einen oder mehrere Verzahnungswechsel zeigen. There are also one-piece planetary spindles into consideration that show over its length in the teeth one or more teeth change.
  • [0073]
    Für jeden Wechsel der Verzahnung gelten die Ausführungen zur nachträglichen Entfernung von Zähnen und der vorhergehenden Festlegung der Zahnkontur entsprechend. For each change of gearing the explanations for the subsequent removal of teeth and the previous determination of the tooth contour apply accordingly.
  • [0074]
    Je nach Extrusionsgut kann auch eine Entgasung erforderlich werden. Depending on the extrusion material and a degassing may be necessary. Wegen der Einzelheiten wird zum Beispiel auf folgende Entgasungsvorgänge verwiesen: For the details, reference is made, for example, the following degassing:
    DE 10 2004 061 185 A1 DE 10 2004 061 185 A1 , . DE 102 004 060 966 A1 DE 004 060 966 A1 102 , . DE 10 2004 053 929 A1 DE 10 2004 053 929 A1 , . DE 1020040050058 A1 DE 1020040050058 A1 , . DE 10 2004 004 237 A1 DE 10 2004 004 237 A1 , . DE 69908565 T2 DE 69908565 T2 , . DE 69827497 T2 DE 69827497 T2 , . DE 69807708 T2 DE 69807708 T2 , . DE 69725985 T2 DE 69725985 T2 , . DE 69715781 T2 DE 69715781 T2 , . DE 69715082 T2 DE 69715082 T2 , . DE 69711597 T2 DE 69711597 T2 , . DE 69710878 T2 DE 69710878 T2 , . DE 69709015 T2 DE 69709015 T2 , . DE 69707763 T2 DE 69707763 T2 , . DE 69630762 T2 DE 69630762 T2 , . DE 69628188 T2 DE 69628188 T2 , . DE 69622375 T2 DE 69622375 T2 , . DE 69428309 T2 DE 69428309 T2 , . DE 69427539 T2 DE 69427539 T2 , . DE 69419146 T2 DE 69419146 T2 , . DE 69312852 T2 DE 69312852 T2 , . DE 69312246 T2 DE 69312246 T2 , . DE 69306874 T2 DE 69306874 T2 , . DE 69207369 T2 DE 69207369 T2 , . DE 68928567 T2 DE 68928567 T2 , . DE 68915788 T3 DE 68915788 T3 , . DE 60206271 T2 DE 60206271 T2 , . DE 60012108 T2 DE 60012108 T2 , . DE 19956483 A1 DE 19956483 A1 , . DE 19954313 A1 DE 19954313 A1 , . DE 10257377 A1 DE 10257377 A1 , . DE 10356821 A1 DE 10356821 A1 , . DE 10354546 A1 DE 10354546 A1 , . DE 10354379 A1 DE 10354379 A1 , . DE 10352444 A1 DE 10352444 A1 , . DE 10352440 A1 DE 10352440 A1 , . DE 10352439 A1 DE 10352439 A1 , . DE 10352432 A1 DE 10352432 A1 , . DE 10352431 A1 DE 10352431 A1 , . DE 10352430 A1 DE 10352430 A1 , . DE 10351463 A1 DE 10351463 A1 , . DE 10349144 A1 DE 10349144 A1 , . DE 10345043 A1 DE 10345043 A1 , . DE 10343964 A1 DE 10343964 A1 , . DE 10342822 A1 DE 10342822 A1 , . DE 10340977 B4 DE 10340977 B4 , . DE 10340976 B4 DE 10340976 B4 , . DE 10333927 A1 DE 10333927 A1 . ,
  • [0075]
    Wahlweise findet der beschriebene Einzug auch in Kombination mit einer weiteren Bearbeitung des Extrusionsmaterials in einem Einschneckenextruder oder einem Doppelschneckenextruder Anwendung. Optionally, the collection is also described in combination with a further treatment of the extrusion material in a single screw extruder or a twin-screw extruder application. In der Kombination mit einem Einschneckenextruder setzt sich die Zentralschnecke in dem dem Einzug folgenden Extruderabschnitt als Einschnecke fort. In combination with a single screw extruder, the central screw continues as a single screw extruder in which the feed following section. In der Kombination mit einem Doppelschneckenextruder setzt sich die Zentralspindel in dem Einzug als eine der beiden Schnecken des Doppelschneckenextruders fort. In combination with a twin-screw extruder, the central spindle continues as one of the two screws of the twin-screw extruder in the feeder.
  • [0076]
    Im Übrigen ist von Vorteil, wenn das Gehäuse am Übergang der Einlauföffnung in die Gehäuseverzahnung eine Abrundung aufweist. Moreover, it is advantageous if the housing has a rounded portion in the housing toothing at the transition of the inlet opening. Vorzugsweise hat die Abrundung dabei einen Radius, der mindestens gleich ¼ der Zahnhöhe, noch weiter bevorzugt mindestens gleich ½ der Zahnhöhe der Gehäuseverzahnung ist. Preferably, the rounded portion has here a radius which is at least equal to ¼ of the tooth height, even more preferably at least equal to ½ of the tooth height of the housing toothing.
  • [0077]
    Die Erfindung hat sich die Aufgabe gestellt, den Materialeinzug noch weiter zu verbessern. The invention has the task placed to further improve the material feeder. Das wird nach der Erfindung mit den Merkmalen des Hauptanspruches erreicht. This is achieved according to the invention with the features of the main claim. Bevorzugte Ausführungsformen sind in den Unteransprüchen beschrieben. Preferred embodiments are described in the subclaims.
  • [0078]
    Nach der Erfindung wird das Einsatzmaterial in Bezug auf die Mitte des Planetwalzenextruders exzentrisch in den Planetwalzenextruder geleitet. According to the invention, the feedstock is passed with respect to the center of the planetary roller extruder eccentrically into the planetary roller extruder. Der Versatz erfolgt in Drehrichtung der Zentralspindel des Planetwalzenextruders. The displacement takes place in the direction of rotation of the central spindle of the planetary roller extruder. Dabei verläuft die Mittelachse der Materialzuführung im Abstand an der Mittelachse des Planetwalzenextruders vorbei. Here, the central axis of the material feed runs past at a distance on the central axis of the planetary roller extruder. Vorzugweise ist der Abstand größer als ein Viertel des Teilkreisdurchmessers der Verzahnung in dem Extrudergehäuse bzw. der Verzahnung in der innen verzahnten Buchse des Gehäuses. Preferably, the distance is greater than a quarter of the pitch circle diameter of the toothing in the extruder housing or the teeth in the internal gear socket of the housing. Noch weiter bevorzugt ist der Abstand größer als der halbe Teilkreisdurchmesser der Verzahnung in dem Extrudergehäuse bzw. der Verzahnung in der innen verzahnten Buchse des Gehäuses. Still more preferably, the distance is greater than half the pitch circle diameter of the toothing in the extruder housing or the teeth in the internal gear socket of the housing. Höchst bevorzugt ist der Abstand größer als der halbe Durchmesser des Fußkreises der Zentralspindelverzahnung und kleiner als der halbe Fußkreis der Verzahnung in dem Extrudergehäuse bzw. der Verzahnung in der innen verzahnten Buchse des Gehäuses. Most preferably, the distance is greater than half the diameter of the root circle of the central spindle toothing and smaller than half the root circle of the toothing in the extruder housing or the teeth in the internal gear socket of the housing. Von Vorteil ist, wenn der Durchmesser der Materialzuführung kleiner als der Durchmesser des Fußkreises der Innenverzahnung des Extrudergehäuses bzw. der Innenverzahnung der Buchse in dem Gehäuse. It is advantageous if the diameter of the material feed smaller than the diameter of the root circle of the internal teeth of the extruder housing or the inner toothing of the sleeve in the housing. Soweit die Materialzuführung bei erfindungsgemäßer Exzentrizität seitlich über den Raum hinausragt, in dem das Material im Planetwalzenextruder bearbeitet wird, ist in dem Übergang von der Materialzuführung zum Gehäuse des Planetwalzenextruders eine Abschrägung vorgesehen. As far as the feeding of the invention eccentricity protrudes laterally beyond the space in which the material is machined in the planetary roller extruder in which the transition from the material supply to the housing of the planetary roller extruder, a bevel is provided. Durch die Abschrägung verjüngt sich die Materialzuführung am Übergang von der Materialzuführung auf das Extrudergehäuse. By chamfering the material supply tapered at the transition from the material feed to the extruder barrel. Günstige Verhältnisse ergeben sich dabei, wenn die Schräge im Querschnitt des Extrudergehäuses in etwa auf einer Tangente an den Teilkreisdurchmesser der Innenverzahnung des Extrudergehäuses bzw. der innen verzahnten Buchse des Gehäuses liegt, wenn der Schnitt zugleich in Längsrichtung der Materialzuführung durch deren Mitte geht. Favorable conditions are present when the slope in cross-section of the extruder housing is located approximately at a tangent to the pitch circle diameter of the internal teeth of the extruder housing or the internally toothed sleeve of the housing when the intersection at the same time is in the longitudinal direction of material feed through the center thereof. In etwa heißt, daß die Schräge maximal um ein Maß von der Tangente abweicht, das gleich dem Durchmesser der zu dem Planetwalzenextruder gehörenden Planetspindeln, vorzugweise maximal gleich dem halben Durchmesser der zugehörigen Planetspindeln und höchst bevorzugt gleich einem Viertel des Durchmessers der zugehörigen Planetspindeln ist. In some means that the slope deviates by a maximum of a measure of the tangent, which is equal to the diameter of the forming part of the planetary roller extruder, planetary spindles, preferably at most equal to half the diameter of the associated planetary spindles and most preferably equal to a quarter of the diameter of the associated planetary spindles. Die Schräge schließt dabei mit der Horizontalen durch die Planetwalzenmittelachse vorzugsweise einen Winkel von mindestens 30 Grad, noch weiter bevorzugt einen Winkel von mindestens 45 Grad und höchst bevorzugt einen Winkel von mindestens 60 Grad ein. The slope closes thereby with the horizontal by the planetary roller central axis preferably an angle of at least 30 degrees, still more preferably an angle of at least 45 degrees and most preferably an angle of at least 60 degrees. Auf dem Wege wird die Materialzuführung in den Planetwalzenextruder verbessert. On the way, the material supply is improved in the planetary roller extruder. Ähnliche Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn anstelle einer gerade verlaufenden Schräge eine auf einer Kurvenbahn verlaufende Schräge vorgesehen ist. Similar results can be achieved when an axis extending along a curved path slope is provided instead of a straight-running slope.
  • [0079]
    Die erfindungsgemäße Materialzuführung ist besonders für modulweise aufgebaute Planetwalzenextruder geeignet. The material feed according to the invention is particularly suitable for a modular way built planetary roller extruder. Dann kann ein Planetwalzenextrudermodul mit der erfindungsgemäßen Materialzuführung an jeder gewünschten Stelle angeordnet werden. Then, a planetary roller extruder module with the inventive material supply at any desired point can be located. Dabei muß die gewünschte Stelle nicht vorausberechnet werden. The desired location need not be calculated in advance. Es ist auch möglich auf empirischem Wege durch Anordnung der Materialzuführung im zweiten oder dritten Planetwalzenextrudermodul die richtige Stelle zu finden. It is also possible to find the right spot on empirically by placing the material feed in the second or third planetary roller extruder module. Das geschieht dann durch Anordnung des mit der Materialzuführung versehenen Planetwalzenextrudermoduls als zweiter oder dritter oder vierter Modul. This then is done by arrangement of the planetary roller extruder module provided with the material feed as a second or third or fourth module.
  • [0080]
    Wahlweise wird der erfindungsgemäße Planetwalzenextrudermodul in mehrfacher Ausführung oder in Kombination mit einem herkömmlichen Füllteil eingesetzt, das einem Einschneckenextruder nachgebildet ist und zum Beispiel mit einem Einfülltrichter versehen ist. Optionally, the planetary roller extruder inventive module is used in different styles or in combination with a conventional filling, which is modeled on a single screw extruder, and is provided for example with a hopper. Auf dem Wege kann Material an verschiedenen Stellen zugeführt werden. On the way material can be supplied in various places. Damit können auch Materialien verarbeitet werden, die nicht gemeinsam in Mischung gebracht werden dürfen bzw. nacheinander und ggfs. in zeitlichem Abstand in Mischung gebracht werden müssen. Thus materials can be processed, which may not be brought together in a mixture or must be brought in succession mixture and, if necessary. At a time interval. Außerdem können schwierig zu verarbeitende Materialien, zum Beispiel Feststoffe mit einer Neigung zum Kleben und Anbacken oder Feststoffe, die zur Entmischung neigen, spätest möglich in die Mischung gebracht werden. In addition, difficult to process materials, such as solids having a tendency to stick and caking or solids that tend to separate, spätest possible in the mixture to be brought. Auf dem erfindungsgemäßen Wege können Feststoffe miteinander und wahlweise auch mit Flüssigkeiten oder mit Schmelzen in Mischung gebracht werden. In the inventive way solids can be brought into mixture with one another and optionally also with liquids or melts. Zumeist ist dabei eine genaue Dosierung von Vorteil. Usually is precise applications of advantage. Die Dosierung kann volumetrisch oder gravimetrisch erfolgen. The dosage can be done volumetrically or gravimetrically. Die Feststoffe können drucklos oder mit einem Stopfwerk zwangsweise in den Extruder getragen werden. The solids can be worn without pressure or with a stuffing mechanism forcibly into the extruder. Die Planetspindeln können in der oben beschriebenen Form ganz oder teilweise durch Transportspindeln gebildet werden bzw. mit anders ausgebildeten Planetspindeln kombiniert werden. The planetary spindles can be formed in the above-described form, in whole or in part by guide spindles or be combined with other planetary spindles formed. Für temperaturempfindliche Materialien kann eine Temperierung des Anschlusses und/oder anderer Zuführungsteile wie des Einlauftrichters vorgesehen sein. For temperature-sensitive materials, a temperature of the terminal and / or other feeder parts can be like the inlet funnel is provided. Die erfindungsgemäße Technik kann zum Beispiel Vorteil haben beim Einsatz des Extruders in chemischen Prozessen, in der Lebensmittelindustrie oder Kunststoffindustrie. The technique of the invention may for example have advantage in the use of the extruder in chemical processes in the food industry or plastics industry.
  • [0081]
    In der Zeichnung sind verschiedene Ausführungsbeispiele der Erfindung dargestellt. In the drawings, various embodiments of the invention are shown.
  • [0082]
    1 1 zeigt einen Extruder mit folgenden Komponenten/Abschnitten: Antrieb shows an extruder with the following components / portions: Drive 1 1 , Einzug , catchment 2 2 , Planetwalzenextruderabschnitte , Planetary roller extruder sections 3.1 3.1 , . 3.2 3.2 und and 3.3 3.3 , . 4 4 und Austragdüse and discharge nozzle 6 6 . , In den Einzug In the catchment 2 2 mündet eine Dosierung opens a dosage 8 8th . , Von dem Behälter Of the container 8 8th führt eine Dosierungsleitung in den Einzug performs a dosing line in the feeder 2 2 . ,
  • [0083]
    Die Dosierung wird in nicht dargestellter Form mit thermoplastischem EPDM-Granulat für dessen Verarbeitung gefüllt und geschlossen. The dosage is in a form not shown, and filled with thermoplastic EPDM granules for its processing closed.
  • [0084]
    Das EPDM-Granulat gelangt in den Einzug The EPDM granules entering the catchment 2 2 und wird von dort in Extrusionsrichtung gefördert. and is conveyed from there in the direction of extrusion. Die Extrusionsrichtung weist in der Zeichnung von links nach rechts. The extrusion direction points in the drawing from left to right. Der Einzug The collection 2 2 ist in Modulbauweise gestaltet. is designed in a modular design. Dieser Modul hat die Bauweise eines Planetwalzenextruders. This module has the structure of a planetary roller extruder. In dem Einzug In the catchment 2 2 findet eine erste Erwärmung statt. there will be a first heating. Für die Erwärmung des EPDM-Granulats ist ein Heiz-Kühlkreis For heating the EPDM granules is a heating-cooling circuit 15 15 vorgesehen. intended. Der Heiz-Kühlkreis The heating-cooling circuit 15 15 wirkt mit dem Gehäusemantel des Moduls zusammen. cooperates with the housing shell of the module. Über den Gehäusemantel wird die Wärme auf das eingefüllte EPDM-Granulat übertragen. About the housing shell, the heat is transferred to the filled EPDM granules. Zusätzlich erzeugt die in dem Modul In addition, the produced in the module 2 2 umlaufende Schnecke eine Erwärmung des EPDM-Granulats. orbiting scroll heating of EPDM granules.
  • [0085]
    Das EPDM-Granulat gelangt im Ausführungsbeispiel mit Vorwärmtemperatur von 140 Grad Celsius in den nächsten Extruderabschnitt/Modul The EPDM granules come in the embodiment with preheating temperature of 140 degrees Celsius in the next extruder section / module 3.1 3.1 . , An den Extruderabschnitt/Modul At the extruder section / module 3.1 3.1 schließen sich Extruderabschnitte/Module close extruder sections / modules 3.2 3.2 und and 3.3 3.3 , . 4 4 . , Die Module the modules 3.1 3.1 bis to 4 4 haben die Bauweise von Planetwalzenextrudern. have the construction of planetary roller extruders. Die Module the modules 2 2 , . 3.1 3.1 , . 3.2 3.2 und and 3.3 3.3 , . 4 4 besitzen aufeinander abgestimmte Gehäuse und nicht dargestellte Anschlußflansche, an denen sie miteinander verbunden werden. have matched connecting flanges and housing, not shown, where they are connected to each other. Die Verbindung ist eine Verschraubung. The connection is a screw connection.
  • [0086]
    In dem Planetwalzenextruderabschnitten/Modulen In the planetary roller extruder sections / modules 3.1 3.1 , . 3.2 3.2 und and 3.3 3.3 , . 4 4 wird das EPDM-Granulat zwischen den umlaufenden Planetspindeln, der Zentralspindel und dem innen verzahnten Extrudergehäuse vielfach geknetet, so daß sich immer neue Oberflächen bilden, die zur Wärmeübertragung genutzt werden können. the EPDM granules between the rotating planetary spindles, the central spindle and the internally toothed extruder housing is often kneaded, so that always form new surfaces, which can be used for heat transfer. Dabei kann Wärme von dem Gehäusemantel auf das EPDM übertragen werden oder von dem EPDM abgezogen und über den Gehäusemantel abgeführt werden. In this case, heat may be transferred from the casing shell to the EPDM or subtracted from the EPDM and discharged via the casing shell. Wie im Modul As in module 2 2 sind die Module the modules 3.1 3.1 , . 3.2 3.2 und and 3.3 3.3 sowie as 4 4 mit Heiz-Kühlkreisen with heating-cooling circuits 16 16 , . 17 17 , . 19 19 , . 20 20 versehen. Provided.
  • [0087]
    In den Extruderabschnitten/Modulen In the extruder sections / modules 3.1 3.1 , . 3.2 3.2 und and 3.3 3.3 wird das EPDM auf eine Temperatur von 300 Grad Celsius gebracht, in dem Extruderabschnitt/Modul EPDM is brought to a temperature of 300 degrees Celsius, in the extruder section / module 4 4 auf eine Temperatur von 220 Grad Celsius. to a temperature of 220 degrees Celsius. Die Heiz-Kühlkreise The heating-cooling circuits 16 16 , . 17 17 , . 19 19 , . 20 20 gewährleisten die Einhaltung der gewünschten Temperatur. ensuring compliance with the desired temperature. Dabei wird durch die Verformungsarbeit der Extruderabschnitte/Module Wärme in das EPDM eingetragen. Here is entered by the deformation work of the extruder sections / modules heat into the EPDM. Soweit der Wärmeeintrag für das Erreichen der gewünschten Temperatur unzureichend ist, wird die fehlende Wärme von den Heiz-Kühlkreisen über den zugehörigen Gehäusemantel der Modul auf das EPDM übertragen. As far as the heat input to achieve the desired temperature is insufficient, the missing heat is transferred from the heating-cooling circuits via the associated housing shell of the module to the EPDM. Soweit die durch die Verformungsarbeit erzeugte Wärmemenge über die für die gewünschte Temperatur erforderliche Wärmemenge hinausgeht, wird die Überschußmenge über die Heiz-Kühlkreise abgezogen. Insofar as the amount of heat generated by the work of deformation beyond the required temperature for the desired amount of heat, the excess amount is removed through the heating and cooling circuits. In den Extruderabschnitten wird das EPDM aufgeschmolzen. In the extruder sections, the EPDM is melted. Zugleich werden die Molekülketten miteinander vernetzt. At the same time, the molecular chains are interconnected. Das erlangte und eingehaltene Temperaturprofil entspricht den Vorgaben des EPDM-Herstellers. The obtained and-compliance with temperature profile meets the requirements of the EPDM manufacturer. In anderen Anwendungsbeispielen wird eine andere Temperatur eingestellt und eingehalten. In other application examples, a different temperature is being set and adhered to.
  • [0088]
    Zusätzlich ist im Ausführungsbeispiel für die Verarbeitung des EPDM eine Ölzugabe vorgesehen. In addition, in the exemplary embodiment for the processing of the EPDM, an oil addition is provided. Die Ölzugabe erfolgt über einen Einspritzring The oil addition is made via an injection ring 21 21 . , Der Einspritzring The injection ring 21 21 ist zwischen den Modulen is between the modules 3.1 3.1 und and 3.2 3.2 vorgesehen. intended. Der Einspritzring The injection ring 21 21 ist über eine Leitung mit einer Pumpe und einem Ölvorratsbehälter verbunden. is connected via a line to a pump and an oil reservoir.
  • [0089]
    Im Ausführungsbeispiel bildet der Einspritzring In the exemplary embodiment of the injection ring forms 21 21 den Anlaufring für die umlaufenden Planetspindeln des Moduls the thrust ring for the rotating planetary spindles of the module 3.1 3.1 . , Ferner sind an dem Einspritzring Further, on the injection ring 21 21 Öffnungen vorgesehen, in denen Druckmeßgeräte und Temperaturmeßgeräte sitzen. Openings provided in which measurement of pressure and temperature measuring sit. Diese Geräte sind in die Steuerung der Heiz-Kühlkreise eingebunden. These devices are integrated into the control of heating and cooling circuits. Wegen der Einzelheiten des Einspritzringes For the details of the injection ring 21 21 und dessen Anordung im Gehäuse wird Bezug genommen auf die and its arrangement in the housing reference is made to the DE 19720916 B4 DE 19720916 B4 . , Auch an den Moduln Also on the modules 3.2 3.2 und and 3.3 3.3 sind Anlaufringe are thrust rings 22 22 und and 23 23 vorgesehen, mit denen sich Druckmessungen und Temperaturmessungen wie an dem Modul provided, with which pressure measurements and temperature measurements as to the module 3.1 3.1 durchführen lassen. can be performed.
  • [0090]
    Das EPDM wird mit der Temperatur von 220 Grad Celsius aus der Extrusionsanlage ausgetragen. The EPDM is discharged with the temperature of 220 degrees Celsius from the extrusion line. Dazu ist der Modul For this purpose the module 4 4 austrittseitig mit einer Runddüse the outlet side with a circular die 24 24 mit 20 mm Durchmesser vorgesehen. 20 mm in diameter are provided. Das ausgetragene EPDM wird zwischen Kühlwalzen The discharged EPDM is between cooling rolls 25 25 abgekühlt. cooled.
  • [0091]
    Das Ausführungsbeispiel nach The embodiment of 1a 1a unterscheidet sich vom Ausführungsbeispiel nach differs according to the embodiment 1 1 durch eine andere Kühlung am Austrag. by another cooling at the outlet. In dem Ausführungsbeispiel besteht die Kühlung für das EPDM aus einem einfachen Wasserbehälter In the embodiment, the cooling for the EPDM consists of a simple water tank 26 26 . ,
  • [0092]
    Das Ausführungsbeispiel nach The embodiment of 5 5 unterscheidet sich vom Ausführungsbeispiel nach differs according to the embodiment 1a 1a durch eine Entgasung by degassing 27 27 und durch eine zusätzliche Dosierung and by an additional dosage 28 28 . , Die Entgasung the degassing 27 27 besteht aus einem seitlich angeflanschten Doppelschneckenextruder, mit dem der Schmelzeaustritt verhindert werden kann, aber eine Ausgasung zugelassen wird. consists of a laterally flanged twin-screw extruder, with the melt outlet can be prevented, but a gas emission is permitted. Die Ausgasung wird durch einen am Doppelschneckenextruder anliegenden Saugzug bewirkt. The outgassing caused by a present at the twin-screw extruder suction.
  • [0093]
    Die Zusätzliche Dosierung The additional dosage 28 28 dient zur Einmischung eines weiteren Polymers in das EPDM. is used to interference of another polymer in the EPDM.
  • [0094]
    3 3 zeigt schematisch herkömmliche Planetspindeln schematically shows a conventional planetary spindles 321 321 für Planetwalzenextruder Diese Planetspindeln for planetary roller extruder This planetary spindles 321 321 bilden mehrgängige Schnecken, die sich mit gleichbleibender Neigung über die gesamte Spindellänge erstrecken. form multi-start screws which extend with a constant slope over the entire length of the spindle.
  • [0095]
    Die Schneckengänge sind in der Zeichnung durch schräg zur Spindellängsachse verlaufende Striche dargestellt. The screw threads are illustrated in the drawing by obliquely to the longitudinal spindle axis strokes. Die Schneckengänge verlaufen in der Seitenansicht von rechts rechtsgängig, im Uhrzeigersinn. The screw threads run right-handed in the side view from the right, clockwise. Die Schnecken besitzen außenseitig eine Verzahnung. The screws have a toothing on the outside. Die korrespondierende spiegelbildliche Verzahnung findet sich an der Zentralspindel des Planetwalzenextruderabschnittes und dem innen verzahnten umgebenden Gehäuse, so daß die Planetspindeln The corresponding mirror-image teeth is located on the central spindle of the planetary roller extruder section and the internally toothed surrounding housing, so that the planetary spindles 321 321 sowohl mit der Gehäuseverzahnung als auch mit der Zentralspindel kämmen können. can mesh with both the housing teeth and with the central spindle.
  • [0096]
    4 4 zeigt bekannte Planetspindeln shows known planetary spindles 322 322 , welche einerseits die gleichen Schneckengänge wie die Schnecken/Spindeln nach Which on the one hand the same screw threads as the screw / screws to 3 3 besitzen. have. Andererseits besitzen die Spindeln zugleich linksgängig verlaufende Nuten, welche die rechtsgängig verlaufenden Schneckengänge schneiden. On the other hand, the spindles have at the same time left-hand extending grooves which intersect the right-hand extending screw channels. Die linksgäng verlaufenden Nuten sind mit Strichen in der The linksgäng extending grooves are provided with strokes in the 4 4 dargestellt, welche die aus shown which consisting of 3 3 bekannten Schneckengänge rechtwinklig kreuzen. cross known screw threads at right angles. Das ist mit kreuzenden Strichen dargestellt. This is shown with intersecting lines. Durch die kreuzenden Nuten werden die Stege zwischen den Schneckengängen, welche im Querschnitt die Zähne der Verzahnung bilden, unterbrochen. By the intersecting grooves, the lands between the screw flights forming the teeth of the toothing in cross section are interrupted. Die zwischen zwei Unterbrechungen verbleibenden Zähne bilden einen stachelartigen/noppenartigen Zahn. The remaining between two interruptions teeth form a barb-like / knob-like tooth. Die vielen nebeneinander entstehenden Stachel/Noppen führen zu der Bezeichnung Noppenverzahnung. The many side by side resulting spiked / studded lead to the designation studded teeth. Die Unterbrechungen werden im weiteren als Zahnlücken bezeichnet. The interruptions are referred to as the tooth gaps.
  • [0097]
    2 2 zeigt weitere Planetenspindeln shows further planetary spindles 23 23 mit einem Teil with a portion 25 25 , welcher der Verzahnung nach Which, after the toothing 3 3 nachgebildet ist, und mit einem Teil is reproduced, and with a portion 24 24 , welcher der Verzahnung nach Which, after the toothing 4 4 nachgebildet ist. is modeled.
  • [0098]
    6 6 und and 8 8th zeigen für die Verwendung eines Planetwalzenextruders in der Trocknungsstation einer EPDM-Aufbereitungsanlage eine Planetspindel show the use of a planetary roller extruder in the drying station of an EPDM-treatment plant, a planetary spindles 60 60 . , Die Planetspindel The planetary spindles 60 60 besteht aus zwei Teilen consists of two parts 61 61 und and 62 62 . , Der Teil The part 61 61 entspricht einer herkömmlichen Planetspindel mit vollem Zahnbesatz. corresponds to a conventional planetary spindles with full tooth trimming. Im Ausführungsbeispiel handelt es sich um eine Planetspindel mit einem Teilkreisdurchmesser von 34 mm, mit einem Außendurchmesser von 42 mm und einem Durchmesser von 26 mm am Zahnfuß des Zahnbesatzes. In the exemplary embodiment is a planet spindle having a pitch circle diameter of 34 mm, with an outer diameter of 42 mm and a diameter of 26 mm at the tooth root of the tooth impurities. Im Ausführungsbeispiel hat der Teil In the exemplary embodiment, the portion 61 61 eine Länge von 200 mm. a length of 200 mm. Die Gesamtlänge der Planetspindel The total length of the planetary spindles 60 60 beträgt 1000 mm. is 1000 mm.
  • [0099]
    Dadurch ergibt sich für den Teil This results for the part 62 62 eine Länge von 800 mm. a length of 800 mm. Der Teil The part 62 62 definiert den Bereich besonderer Ausbildung der Planetspindel, Teil defines the area of ​​special formation of the planet spindle part 61 61 definiert den Restbereich. defines the rest area. Im Teil in part 61 61 hat die Spindel 7 Zähne The spindle has teeth 7 64 64 , die ähnlich wie Gewindegänge, aber mit sehr großer Steigung an der Planetspindelaußenseite verlaufen. Which run like threads, but with very large lead at the Planet spindle outside. Dies ist in der This is in 8 8th dargestellt. shown.
  • [0100]
    Im Teil in part 62 62 sind 3 Zähne 3 teeth 64 64 abgefräst worden. been milled. Das ist vor einer Oberflächenhärtung der Zähne That is above a surface hardening of the teeth 64 64 erfolgt. he follows. Die Verteilung der verbliebenen Zähne ist in The distribution of the remaining teeth in 7 7 dargestellt. shown. Dabei liegen noch zwei Zähne Here are two teeth 64 64 nebeneinander. side by side. Zu den übrigen Zähnen ergibt sich eine Zahnlücke. Among the other teeth results in a tooth gap.
  • [0101]
    Die Planetspindeln nach den The planetary spindles according to 6 6 und and 8 8th werden als Transportspindeln bezeichnet, weil sie im Unterschied zu den Noppenspindel eine größere Transportwirkung haben. are called truck spindles because they have a greater transport efficiency in contrast to the nubs spindle. Jedoch zeigt sich auch, daß die von den Transportspindeln geleistete Verformungsarbeit überraschend gering ist. But also that the work done by the transport spindles deformation work is surprisingly low shows. Dementsprechend gering ist der Energieeintrag in das EPDM. Is correspondingly low, the energy input into the EPDM. Das erleichtert die Einhaltung der für das EPDM erforderlichen Temperaturführung. This facilitates the maintenance of the required for the EPDM temperature control.
  • [0102]
    In den Ausführungsbeispielen nach In the embodiments 1 1 , . 1a 1a und and 5 5 handelt es sich um einen Extruder mit 70 mm Gehäusedurchmesser (bezogen auf den Teilkreisdurchmesser der Gehäuseinnenverzahnung). If it is an extruder having 70 mm Housing diameter (relative to the pitch circle diameter of the housing internal teeth). Die maximale Planetspindelzahl für den Besatz der Module The maximum number of spindles Planet for stocking the modules 3.2 3.2 , . 3.2 3.2 , . 3.3 3.3 und and 4 4 ist 7. Es sind jeweils 6 Planetspindeln der Bauart nach den is 7. There are 6 planetary spindles of the type according to the 6 6 und and 8 8th für die Verarbeitung von EPDM in jedem Modul vorgesehen. provided for the processing of EPDM in each module. In anderen Ausführungsbeispielen sind in den verschiedenen Modulen unterschiedliche Planetspindeln vorgesehen. In other embodiments, different planetary spindles are provided in the different modules. Die Unterschiede können dabei die Zahl der „fehlenden” Zähne betreffen. The differences can thereby affect the number of "missing" teeth. Die Unterschiede können sich auch aus der Kombination mit Spindeln anderer Bauart ergeben. The differences may also result from the combination with spindles of a different design. Die Unterschiede können sich auch aus der Kombination unterschiedlicher Verzahnung an einzelnen oder sämtlichen Planetspindeln ergeben. The differences may also arise from the combination of different teeth on any or all planetary gear spindles. Mindestens ist eine teilweise als Transportspindel ausgebildete Planetspindel in der Extrusionsanlage vorgesehen. At least one partially configured as a feed screw planetary spindles in the extrusion plant is provided.
  • [0103]
    9 9 zeigt eine Planetspindel mit einer Normalverzahnung Planet shows a spindle with a normal toothing 80 80 an einem Ende, dann einen Bereich at one end, then a region 81 81 mit einer Noppenverzahnung und einen Bereich with a profiled teeth and a region 82 82 mit einer reduzierten Verzahnung wie vorstehend beschrieben. with a reduced tooth as described above.
  • [0104]
    10 10 zeigt eine Planetspindel mit einer Normalverzahnung Planet shows a spindle with a normal toothing 85 85 an einem Ende, dann einem Bereich at one end, then a range 86 86 mit einer Noppenverzahnung, dann einem Bereich with a profiled tooth, then a range 87 87 mit einer reduzierten Verzahnung und wieder eine Normalverzahnung am anderen Spindelende. with a reduced toothing and again a normal toothing at the other end of the spindle.
  • [0105]
    Die Länge der Module beträgt in den Ausführungsbeispielen 400 mm. The length of the modules is 400 mm in the embodiments. Die Planetspindeln besitzen im Ausführungsbeispiel eine geringere Länge, zum Teil eine unterschiedliche Länge. The planetary spindles possess embodiment, a shorter length, some of a different length.
  • [0106]
    Nach After 11 11 und and 12 12 ist der Einzug the catchment 2 2 als Planetwalzenextrudermodul ausgebildet. designed as a planetary roller extruder module. Zu dem Planetwalzenextrudermodul gehört ein Gehäuse To the planetary roller extruder module includes a housing 100 100 , welches an jedem Ende mit einem Flansch , Which at each end with a flange 101 101 versehen ist. is provided. Außerdem besitzt das Gehäuse eine Buchse In addition, the housing having a socket 109 109 , welche mit einer Innenverzahnung Which with an inner toothing 110 110 versehen ist. is provided. Außen sind die Buchse Kühl/Heizkanäle Are outside the socket cooling / heating channels 108 108 eingearbeitet. incorporated. In dem montierten Zustand sind die Heiz/Kühlkanäle In the assembled state, the heating / cooling channels are 108 108 außen durch das Gehäuse geschlossen. closed outwardly by the housing. An den Enden der Heiz/Kühlkanäle At the ends of the heating / cooling channels 108 108 sind Zuleitungen/Ableitungen für ein Temperierungsmittel vorgesehen. are provided supply lines / discharge lines for a tempering. In In 12 12 ist von den beiden Zuleitungen/Ableitungen ein Anschluß is of the two supply lines / discharges a terminal 103 103 dargestellt. shown.
  • [0107]
    Mittig in dem Gehäuse Centered in the housing 100 100 ist eine Zentralspindel is a central spindle 107 107 angeordnet. arranged. Antriebsseitig ist die Zentralspindel On the drive side is the central spindle 107 107 als Vielkeilwelle as a splined shaft 105 105 ausgebildet, um mit einem Getriebemotor zu korrespondieren. formed to correspond to a gear motor.
  • [0108]
    Zwischen der Innenverzahnung Between the internal teeth 110 110 und der Zentralspindel and the central spindle 107 107 sind Planetspindeln are planetary spindles 106 106 vorgesehen. intended. Die Planetspindeln The planetary spindles 106 106 kämmen mit der Verzahnung der Zentralspindel mesh with the teeth of the central spindle 107 107 und der Innenverzahnung and the internal gear 110 110 . , In der Zeichnung zeigen die Planetspindeln In the drawing, the planetary spindles show 106 106 eine Normal/Standardverzahnung wie die Zentralspindel und die Buchse a normal / standard teeth as the central spindle and the bush 109 109 . , Anders als dargestellt handelt es sich aber um Transportspindeln. Other than illustrated but is transport spindles.
  • [0109]
    Überdies ist oben auf dem Gehäuse Moreover, the top of the housing 100 100 ein Flansch a flange 102 102 mit einer Einlauföffnung with an inlet opening 104 104 für das zur Extrusion bestimmte Einsatzmaterial vorgesehen. provided for the particular to the extrusion feed. An dem Flansch On the flange 102 102 wird ein Einlauftrichter befestigt. a feed hopper is attached. Im Ausführungsbeispiel ist keine zusätzliche Temperierung des Flansches vorgesehen. In the exemplary embodiment, no additional temperature control of the flange is provided. In anderen Ausführungsbeispielen ist eine nicht dargestellte zusätzliche Temperierung des Flansches und ggfs. des Einlauftrichters vorgesehen, um eine Material, welches zum Kleben oder Anbacken neigt, so zu temperieren, daß die Neigung zum Kleben oder Anbacken minimiert wird. In other embodiments, the inlet funnel is not shown, additional temperature control of the flange and, optionally, provided in order to temper a material which tends to stick or caking so that the tendency to stick or caking is minimized.
  • [0110]
    13 13 zeigt den Einzug mit einem geöffneten Mantel shows the collection with an opened mantle 100 100 , so daß der Blick auf die Transportspindeln So that the view of the guide spindles 106 106 frei ist. free is.
  • [0111]
    Im Betrieb läuft das Extrusionsmaterial aus dem nicht dargestellten Einlauftrichter drucklos in die Einlauföffnung In operation, the extrusion material passes from the non-illustrated inlet funnel without pressure in the inlet opening 104 104 des Mantels of the shell 100 100 ein. on. Drucklos heißt, daß über das Gewicht der über der Einlauföffnung Depressurised is, on the weight of the via the inlet opening 104 104 stehenden Materialsäule hinaus kein Druck in Richtung der Einläuföffnung auf das Material ausgeübt wird. standing column of material no pressure in the direction of Einläuföffnung is exerted on the material addition. Das Extrusionsmaterial tritt zwischen die Transportspindeln The extrusion material enters between the guide spindles 106 106 und wird von den Transportspindeln erfaßt und extrem schonend in Mischung gebracht und in Richtung der anderen Planetwalzenextruderabschnitte/Module gefördert, um dort weiter bearbeitet zu werden. and is engaged by the guide spindles and brought extremely gently mixed and conveyed in the direction of the other planetary roller extruder sections / modules to be further processed there.
  • [0112]
    14 14 und and 15 15 zeigen ein weiteres Ausführungsbeispiel. show a further embodiment. Das weitere Ausführungsbeispiel unterscheidet sich von dem Ausführungsbeispiel nach den The further embodiment differs from the embodiment according to 11 11 bis to 13 13 durch einen anderen Gehäusemantel by another housing jacket 119 119 . , Der Gehäusemantel The housing jacket 119 119 besitzt auch eine Einlauföffnung also has an inlet opening 120 120 für Einsatzmaterial. for feedstock. Darüber hinaus ist der Gehäusemantel In addition, the housing jacket 119 119 mit einer Innenverzahnung with an inner toothing 121 121 versehen, die wie die Innenverzahnung nach provided that, like the internal teeth by 11 11 bis to 13 13 geeignet ist, mit den Planetspindeln is suitable, with the planetary spindles 106 106 zusammen zu wirken. to work together. Im Unterschied zur Gehäuseinnenverzahnung nach Unlike the case of internal gear 11 11 bis to 13 13 ist die Verzahnung ist die Innenverzahnung the teeth are the internal teeth 121 121 aber in dem sich an die Einlauföffnung but in which the inlet opening 120 120 anschließenden und in Umlaufrichtung der Zentralspindel erstreckenden Bereich subsequent and extending in the direction of rotation of the central spindle range 122 122 abgeflacht. flattened. Die Umlaufrichtung der Zentralspindel verläuft in der Darstellung nach The direction of rotation of the central spindle extending according to the illustration in 14 14 im Uhrzeigersinn. clockwise. An dem der Einlauföffnung benachbarten Ende sind die Zähne um ¾ ihrer Höhe durch die Abflachung verringert. To the adjacent the inlet opening end of the teeth are reduced to ¾ of its height by the flattening. Diese Abflachung this flattening 133 133 nimmt im Ausführungsbeispiel in Umlaufrichtung der Zentralspindel ab. decreases in the exemplary embodiment in the direction of rotation of the central spindle. Dabei erstreckt sich die Abflachung Here, the flattening extends 133 133 im Ausführungsbeispiel über 1/10 des Umfanges des zu der Gehäuseinnenverzahnung gehörenden Teilkreises. In the exemplary embodiment about 1/10 of the circumference of belonging to the housing inner toothing pitch circle. In anderen Ausführungsbeispielen kann sich der Bereich über mindestens ¼ des Umfanges des Teilkreises oder mindestens ½ des Umfanges des Teilkreises oder mindestens ¾ des Umfanges des Teilkreises erstrecken. In other embodiments, the range may extend over at least ¼ of the circumference of the pitch circle or at least ½ of the circumference of the pitch circle or at least ¾ of the circumference of the pitch circle. Dabei wird das Erstreckungsmaß des Bereiches Here, the extending size of the area 122 122 von dem Punkt aus bestimmt, in dem sich der Bereich determined from the point in which the area 122 122 in der Darstellung nach in the illustration of 14 14 mit einem Schnitt durch die Mitte der im Querschnitt kreisförmigen Einlauföffnung an die Einlauföffnung anschließt. connects with a section through the center of the circular cross-section inlet opening to the inlet opening.
  • [0113]
    Die Erstreckungsrichtung des Bereiches The direction of extension of the range 122 122 verläuft in der Darstellung nach proceeds according to the illustration in 14 14 allein in Umfangsrichtung. alone in the circumferential direction. In anderen Ausführungsbeispielen kann die in In other embodiments, the in 14 14 dargestellte Erstreckungsrichtung auch in Umfangsrichtung und zugleich geneigt zur Längsrichtung des Gehäuses verlaufen. Extension direction shown extend in the circumferential direction and also inclined to the longitudinal direction of the housing.
  • [0114]
    15 15 zeigt, daß die Abflachung shows that the flattening 133 133 sich im Ausführungsbeispiel über die gesamte Öffnungsweite der Einlauföffnung erstreckt. extends over the entire opening width of the inlet opening in the embodiment. In anderen Ausführungsbeispielen erstreckt sich die Abflachung In other embodiments, the flattening extends 133 133 über höchstens 90% der Öffnungsweite der Einlauföffnung, in noch weiteren Ausführungsbeispielen über höchstens 80% der Öffnungsweite der Einlauföffnung und noch anderen Ausführungsbeispielen über höchstens 70% der Öffnungsweite der Einlauföffnung. over at most 90% of the opening width of the inlet opening, in still other embodiments about 80% of the opening width of the inlet port and still other embodiments, over a maximum of 70% of the opening width of the inlet opening. Die Abflachung the flattening 133 133 kann sich bei Bedarf in der in can, if required in the in 15 15 dargestellten Breite in noch weiteren Ausführungen auch über die Öffnungsweite der Einlauföffnung hinaus erstrecken, zum Beispiel um höchstens weitere 10% der Öffnungsweite oder um höchstens weitere 20% der Öffnungsweite oder um höchstens 30% der Öffnungsweite. extending width shown in yet other embodiments, also the opening width of the inlet opening also, for example, by a maximum of another 10% of the opening width, or a maximum of another 20% of the opening width or at most 30% of the opening width.
  • [0115]
    Die in In the 14 14 und and 15 15 gezeigte Abflachung bildet einen Einlauftrichter, der den Einzug des Einsatzmaterials in die Extrusionsanlage erleichtert. Flattening shown forms an inlet funnel which facilitates the entry of insert material into the extrusion line.
  • [0116]
    16 16 zeigt einen ursprünglichen Zahn shows an original tooth 136 136 zwischen Zahnlücken between tooth gaps 135 135 . , Die Darstellung beinhaltet einen Ausschnitt einer Gehäuseinnenverzahnung. The presentation includes a section of a housing inner teeth. Durch Funkenerosion ist ein strich-punktiert dargestellter Zahn By spark erosion is a dash-dotted illustrated tooth 137 137 mit geringerer Höhe, rundem Kopf und Zahnflanken gezeigt, die zum Teilkreisdurchmesser der Gehäuseinnenverzahnung eine geringere Neigung aufweisen als die Zahnflanken des ursprünglichen Zahnes shown with a smaller height, round head and tooth flanks to the pitch circle diameter of the housing internal toothing have a smaller inclination than the tooth flanks of the original tooth 136 136 . ,
  • [0117]
    17 17 zeigt einen Querschnitt durch einen Planetwalzenextruderabschnitt mit einer Feststoffzuführung shows a cross section of a planetary roller extruder section with a solid feed 202 202 . , Der Querschnitt zeigt ein Gehäuse The cross-section shows a housing 201 201 mit einer Innenverzahnung with an inner toothing 205 205 . , In dem Gehäuse In the housing 201 201 laufen eine Zentralspindel through a central spindle 204 204 und Planetspindeln and planetary spindles 203 203 um. around. Die Feststoffzuführung The solid feed 202 202 besitzt einen nicht dargestellten Trichter mit einem zylindrischen Auslauf, der an das Gehäuse has a funnel, not shown, with a cylindrical outlet, which to the housing 201 201 angeflanscht ist. is flanged. Der Trichter mit dem zylindrischen Auslauf ist in Bezug auf die Mitte der Zentralspindel The funnel with the cylindrical spout is in respect to the center of the central spindle 204 204 exzentrisch angeordnet. eccentrically arranged. Das heißt, die Mittelachse That is, the central axis 208 208 der Zuführung feeding 202 202 verläuft im Abstand an der Mittelachse der Zentralspindel vorbei. extends over a distance on the central axis of the central spindle. Der Abstand beider Achsen ist im Ausführungsbeispiel etwas größer als ein Viertel des Teilkreisdurchmessers der Gehäuseinnenverzahnung The distance between the two axes in the embodiment is slightly larger than a quarter of the pitch circle diameter of the housing inner toothing 205 205 , aber wesentlich kleiner als der halbe Teilkreisdurchmesser der Gehäuseinnenverzahnung , But substantially smaller than half the pitch circle diameter of the housing inner toothing 205 205 . , Infolgedessen weist die Mittelachse As a result, the central axis 208 208 in einen Bereich der Bewegungsbahn der Planetspindeln in a region of the movement path of the planetary spindles 203 203 , in dem die Planetspindeln In which the planetary spindles 203 203 sich nach Erreichen der Höchststellung in der Ansicht nach after after reaching the highest position in the view 17 17 deutlich abwärts bewegen. moving significantly downwards. Auf dem Wege wird das Material sehr viel besser in den Planetwalzenextrudermodul eingezogen als bei der herkömmlichen Anordnung der Materialzuführung über dem Planetwalzenextrudermodul, bei der die Mittelachse der Zuführung senkrecht auf der Mittelachse des Planetwalzenextrudermoduls steht. On the way, the material is very much better drawn into the planetary roller extruder modulus than in the conventional arrangement of the material feed to the planetary roller extruder module, wherein the central axis of the feeder is perpendicular to the central axis of the planetary roller extruder module. Das Material ist in der Ansicht nach The material is claimed in the view 17 17 schematisch mit Partikeln schematically with particles 206 206 dargestellt. shown.
  • [0118]
    Infolge der Abmessungen der Zuführung Due to the dimensions of the feed 202 202 steht die Zuführung bei der erfindungsgemäßen exzentrischen Anordnung der Zuführung is the feed in the inventive eccentric arrangement of the feed 202 202 in der senkrechten Projektion auf eine horizontale Ebene, in der die Mittelachse des Planetwalzenextrudermoduls liegt, gegenüber dem Planetwalzenextrudermodul vor. in the vertical projection onto a horizontal plane in which the central axis of the planetary roller extruder module, lying in front relative to the planetary roller extruder module. Um gleichwohl die Feststoffpartikel To nevertheless the solid particles 206 206 gut in den Planetwalzenextrudermodul zu lenken ist ein sich verjüngender Übergang well to steer into the planetary roller extruder module is a tapered transition 207 207 von der Materialzuführung in den Planetwalzenextrudermodul vorgesehen. provided by the material feed into the planetary roller extruder module. Im Ausführungsbeispiel bildet der Übergang eine Schräge. In the exemplary embodiment, the transition forms a slope. Die Schräge verläuft unter einem Winkel von 60 Grad zur Horizontalen. The bevel is at an angle of 60 degrees to the horizontal.
  • [0119]
    18 18 zeigt einen Planetwalzenextruder, der aus einem Planetwalzenextrudermodul shows a planetary roller extruder, which consists of a planetary roller extruder module 220 220 und einem Füllteil and a filling member 221 221 besteht. consists. Zu dem Planetwalzenextrudermodul To the planetary roller extruder module 220 220 gehören Planetspindeln include planetary spindles 226 226 und eine Materialzuführung wie in and a material supply as in 17 17 dargestellt. shown. Zu dem Füllteil For the filling 221 221 gehören eine Einzugschnecke includes an auger 227 227 und eine Materialzuführung and a material supply 228 228 . , Die Materialzuführung The material feed 228 228 dient der Zuführung von nicht haftendem Material, die Materialzuführung serves to supply non-adhesive material, the material feed 225 225 der Zuführung von Material, das zum Kleben/Anhaften neigt. the supply of material which tends to stick / adhere.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • [0120]
    Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
  • [0121]
    • DE 19939075 A1 [0005] DE 19939075 A1 [0005]
    • CA 698518 [0005, 0009] CA 698 518 [0005, 0009]
    • DE 19653790 A [0005] DE 19653790 A [0005]
    • DE 19638094 A1 [0005] DE 19638094 A1 [0005]
    • DE 19548136 A1 [0005] DE 19548136 A1 [0005]
    • DE 1954214 A [0005] DE 1954214 A [0005]
    • DE 3908415 A [0005] DE 3908415 A [0005]
    • DE 19939077 A [0005] DE 19939077 A [0005]
    • EP 1078968 A1 [0005] EP 1078968 A1 [0005]
    • EP 1067352 A [0005] EP 1067352 A [0005]
    • EP 854178 A1 [0005] EP 854 178 A1 [0005]
    • JP 3017176 [0005] JP 3017176 [0005]
    • JP 11080690 [0005] JP 11080690 [0005]
    • JP 9326731 [0005] JP 9326731 [0005]
    • JP 11-216754 [0005] JP 11-216754 [0005]
    • JP 11-216764 [0005] JP 11-216764 [0005]
    • JP 10-235713 [0005] JP 10-235713 [0005]
    • WO 2007/0874465 A2 [0005] WO 2007/0874465 A2 [0005]
    • WO 2004/101627 A1 [0005] WO 2004/101627 A1 [0005]
    • WO 2004/101626 A1 [0005] WO 2004/101626 A1 [0005]
    • WO 2004/037941 A2 [0005] WO 2004/037941 A2 [0005]
    • EP 1056584 [0005] EP 1056584 [0005]
    • EP 99/00968 [0005] EP 99/00968 [0005]
    • WO 94/11175 [0005, 0009] WO 94/11175 [0005, 0009]
    • US 6780271 B1 [0005] US 6780271 B1 [0005]
    • US 7476416 [0005] US 7476416 [0005]
    • DE 102005007952 A1 [0008] DE 102005007952 A1 [0008]
    • DE 102004061068 A1 [0008] DE 102004061068 A1 [0008]
    • DE 102004038875 A1 [0008] DE 102004038875 A1 [0008]
    • DE 102004048794 A1 [0008] DE 102004048794 A1 [0008]
    • DE 102004048773 A1 [0008] DE 102004048773 A1 [0008]
    • DE 102004048440 A1 [0008] DE 102004048440 A1 [0008]
    • DE 102004046228 A1 [0008] DE 102004046228 A1 [0008]
    • DE 102004044086 A1 [0008] DE 102004044086 A1 [0008]
    • DE 102004044085 A1 [0008] DE 102004044085 A1 [0008]
    • DE 102004038774 A1 [0008] DE 102004038774 A1 [0008]
    • DE 102004034039 A1 [0008] DE 102004034039 A1 [0008]
    • DE 102004032694 A1 [0008] DE 102004032694 A1 [0008]
    • DE 102004026799 B4 [0008] DE 102004026799 B4 [0008]
    • DE 102004023085 A1 [0008] DE 102004023085 A1 [0008]
    • DE 102004004230 A1 [0008] DE 102004004230 A1 [0008]
    • DE 102004002159 A1 [0008] DE 102004002159 A1 [0008]
    • DE 19962886 A1 [0008] DE 19962886 A1 [0008]
    • DE 19962883 A1 [0008] DE 19962883 A1 [0008]
    • DE 19962859 A1 [0008] DE 19962859 A1 [0008]
    • DE 19960494 A1 [0008] DE 19960494 A1 [0008]
    • DE 19958398 A1 [0008] DE 19958398 A1 [0008]
    • DE 19956803 A1 [0008] DE 19956803 A1 [0008]
    • DE 19956802 A1 [0008] DE 19956802 A1 [0008]
    • DE 19953796 A1 [0008] DE 19953796 A1 [0008]
    • DE 19953793 A1 [0008] DE 19953793 A1 [0008]
    • DE 69937111 [0009] DE 69937111 [0009]
    • DE 69808332 [0009] DE 69808332 [0009]
    • DE 19939078 [0009] DE 19939078 [0009]
    • DE 19939077 [0009] DE 19939077 [0009]
    • DE 19939076 [0009] DE 19939076 [0009]
    • DE 19939075 [0009] DE 19939075 [0009]
    • DE 19939074 [0009] DE 19939074 [0009]
    • DE 19939073 [0009] DE 19939073 [0009]
    • DE 19824071 [0009] DE 19824071 [0009]
    • DE 19806609 [0009] DE 19806609 [0009]
    • DE 19730854 [0009] DE 19730854 [0009]
    • DE 19638094 [0009] DE 19638094 [0009]
    • DE 19819349 [0009] DE 19819349 [0009]
    • DE 19749443 [0009] DE 19749443 [0009]
    • DE 19653790 [0009] DE 19653790 [0009]
    • DE 19548136 [0009] DE 19548136 [0009]
    • DE 19534239 [0009] DE 19534239 [0009]
    • DE 10334363 [0009, 0014] DE 10334363 [0009, 0014]
    • DE 10137620 [0009] DE 10137620 [0009]
    • DE 20130049 [0009] DE 20130049 [0009]
    • DE 10059875 [0009] DE 10059875 [0009]
    • DE 10050295 [0009] DE 10050295 [0009]
    • DE 10036707 [0009] DE 10036707 [0009]
    • DE 10036706 [0009] DE 10036706 [0009]
    • DE 10036705 [0009] DE 10036705 [0009]
    • DE 4308098 [0009] DE 4308098 [0009]
    • DE 4111217 [0009] DE 4111217 [0009]
    • DE 3908415 [0009] DE 3908415 [0009]
    • DE 2719095 [0009, 0066] DE 2719095 [0009, 0066]
    • DE 235613 [0009] EN 235 613 [0009]
    • DE 2303366 [0009] DE 2303366 [0009]
    • DE 1954214 [0009] DE 1954214 [0009]
    • EP 1080865 [0009] EP 1080865 [0009]
    • EP 1078968 [0009] EP 1078968 [0009]
    • EP 1067352 [0009] EP 1067352 [0009]
    • EP 0854178 [0009] EP 0854178 [0009]
    • US 6780271 [0009] US 6780271 [0009]
    • US 6179458 [0009] US 6179458 [0009]
    • US 5536462 [0009] US 5536462 [0009]
    • US 4268176 [0009] US 4268176 [0009]
    • US 4176967 [0009] US 4176967 [0009]
    • WO 2007/874465 [0009] WO 2007/874465 [0009]
    • WO 2004/101627 [0009] WO 2004/101627 [0009]
    • WO 2004/101626 [0009] WO 2004/101626 [0009]
    • WO 220/037941 [0009] WO 220/037941 [0009]
    • EP 2098354 [0010] EP 2098354 [0010]
    • DE 19856235 [0010] DE 19856235 [0010]
    • EP 2013/000132 [0013] EP 2013/000132 [0013]
    • DE 102007050466 [0014] DE 102007050466 [0014]
    • DE 102007041486 [0014] DE 102007041486 [0014]
    • DE 20003297 [0014] DE 20003297 [0014]
    • DE 19930970 [0014] DE 19930970 [0014]
    • DE 102008058048 [0014] DE 102008058048 [0014]
    • DE 102007059299 [0014] DE 102007059299 [0014]
    • DE 102007049505 [0014] DE 102007049505 [0014]
    • DE 102006054204 [0014] DE 102006054204 [0014]
    • DE 102006033089 [0014] DE 102006033089 [0014]
    • DE 102004026599 [0014] DE 102004026599 [0014]
    • DE 19726415 [0014] DE 19726415 [0014]
    • DE 20200601644 [0014] DE 20200601644 [0014]
    • DE 20200401971 [0014] DE 20200401971 [0014]
    • DE 10201000253 [0014] DE 10201000253 [0014]
    • DE 102009060881 [0014] DE 102009060881 [0014]
    • DE 102009060851 [0014] DE 102009060851 [0014]
    • DE 102009060813 [0014] DE 102009060813 [0014]
    • DE 60124269 [0036] DE 60124269 [0036]
    • DE 3738335 [0036] DE 3738335 [0036]
    • DD 141975 [0037] DD 141975 [0037]
    • DE 1964834 [0037] DE 1964834 [0037]
    • US 3233025 [0037] US 3233025 [0037]
    • DE 2059570 [0037] DE 2059570 [0037]
    • DE 2447368 [0037] DE 2447368 [0037]
    • EP 1167017 [0038] EP 1167017 [0038]
    • DE 69829695 [0039] DE 69829695 [0039]
    • US 5135760 [0039] US 5135760 [0039]
    • US 5045325 [0039] US 5045325 [0039]
    • US 4555366 [0039] US 4555366 [0039]
    • DE 102006033089 A1 [0066] DE 102006033089 A1 [0066]
    • EP 1844917 A2 [0066] EP 1844917 A2 [0066]
    • DE 2702390 A [0066] DE 2702390 A [0066]
    • EP 1833101 A1 [0066] EP 1833101 A1 [0066]
    • DE 10142890 A1 [0066] DE 10142890 A1 [0066]
    • US 4981711 [0066] US 4981711 [0066]
    • GB 2175513 A [0066] GB 2175513 A [0066]
    • US 5947593 [0066] US 5947593 [0066]
    • DE 102004061185 A1 [0074] DE 102004061185 A1 [0074]
    • DE 102004060966 A1 [0074] DE 102004060966 A1 [0074]
    • DE 102004053929 A1 [0074] DE 102004053929 A1 [0074]
    • DE 1020040050058 A1 [0074] DE 1020040050058 A1 [0074]
    • DE 102004004237 A1 [0074] DE 102004004237 A1 [0074]
    • DE 69908565 T2 [0074] DE 69908565 T2 [0074]
    • DE 69827497 T2 [0074] DE 69827497 T2 [0074]
    • DE 69807708 T2 [0074] DE 69807708 T2 [0074]
    • DE 69725985 T2 [0074] DE 69725985 T2 [0074]
    • DE 69715781 T2 [0074] DE 69715781 T2 [0074]
    • DE 69715082 T2 [0074] DE 69715082 T2 [0074]
    • DE 69711597 T2 [0074] DE 69711597 T2 [0074]
    • DE 69710878 T2 [0074] DE 69710878 T2 [0074]
    • DE 69709015 T2 [0074] DE 69709015 T2 [0074]
    • DE 69707763 T2 [0074] DE 69707763 T2 [0074]
    • DE 69630762 T2 [0074] DE 69630762 T2 [0074]
    • DE 69628188 T2 [0074] DE 69628188 T2 [0074]
    • DE 69622375 T2 [0074] DE 69622375 T2 [0074]
    • DE 69428309 T2 [0074] DE 69428309 T2 [0074]
    • DE 69427539 T2 [0074] DE 69427539 T2 [0074]
    • DE 69419146 T2 [0074] DE 69419146 T2 [0074]
    • DE 69312852 T2 [0074] DE 69312852 T2 [0074]
    • DE 69312246 T2 [0074] DE 69312246 T2 [0074]
    • DE 69306874 T2 [0074] DE 69306874 T2 [0074]
    • DE 69207369 T2 [0074] DE 69207369 T2 [0074]
    • DE 68928567 T2 [0074] DE 68928567 T2 [0074]
    • DE 68915788 T3 [0074] DE 68915788 T3 [0074]
    • DE 60206271 T2 [0074] DE 60206271 T2 [0074]
    • DE 60012108 T2 [0074] DE 60012108 T2 [0074]
    • DE 19956483 A1 [0074] DE 19956483 A1 [0074]
    • DE 19954313 A1 [0074] DE 19954313 A1 [0074]
    • DE 10257377 A1 [0074] DE 10257377 A1 [0074]
    • DE 10356821 A1 [0074] DE 10356821 A1 [0074]
    • DE 10354546 A1 [0074] DE 10354546 A1 [0074]
    • DE 10354379 A1 [0074] DE 10354379 A1 [0074]
    • DE 10352444 A1 [0074] DE 10352444 A1 [0074]
    • DE 10352440 A1 [0074] DE 10352440 A1 [0074]
    • DE 10352439 A1 [0074] DE 10352439 A1 [0074]
    • DE 10352432 A1 [0074] DE 10352432 A1 [0074]
    • DE 10352431 A1 [0074] DE 10352431 A1 [0074]
    • DE 10352430 A1 [0074] DE 10352430 A1 [0074]
    • DE 10351463 A1 [0074] DE 10351463 A1 [0074]
    • DE 10349144 A1 [0074] DE 10349144 A1 [0074]
    • DE 10345043 A1 [0074] DE 10345043 A1 [0074]
    • DE 10343964 A1 [0074] DE 10343964 A1 [0074]
    • DE 10342822 A1 [0074] DE 10342822 A1 [0074]
    • DE 10340977 B4 [0074] DE 10340977 B4 [0074]
    • DE 10340976 B4 [0074] DE 10340976 B4 [0074]
    • DE 10333927 A1 [0074] DE 10333927 A1 [0074]
    • DE 19720916 B4 [0089] DE 19720916 B4 [0089]

Claims (31)

  1. Extruder, wobei das Einsatzmaterial über ein Füllteil in den Extruder eingezogen wird, wobei der Materialeinzug durch einen Planetwalzenextruderabschnitt gebildet wird, der aus einer in einem Gehäuse umlaufenden Zentralspindel und Planetspindeln besteht, wobei das Gehäuse innen verzahnt ist oder eine innen verzahnte Buchse besitzt und die Zentralspindel im Abstand umgibt und die Planetspindeln in dem Zwischenraum zwischen der Zentralspindel und dem Gehäuse um die Zentralspindel umlaufen und dabei sowohl mit der Zentralspindel als auch mit der Gehäuseinnenverzahnung kämmen, gekennzeichnet durch eine Materialzuführung, welche in Bezug auf die Mittelachse des Planetwalzenextruders exzentrisch angeordnet ist, so daß die Mittelachse der Materialzuführung im Abstand von der Mittelachse des Planetwalzenextruders an dieser Mittelachse vorbei verläuft. Extruder wherein the feedstock wherein the material feed is formed by a planetary roller extruder section, which consists of a revolving in a housing central spindle and planetary spindles is fed via a filling section to the extruder, said housing being toothed internal or has an internally toothed sleeve and the central spindle surrounds at a distance and revolve the planetary spindles in the space between the central spindle and the housing around the central spindle and thereby meshed with both of the central spindle as well as with the housing inner toothing, characterized by a material feed which is arranged eccentrically with respect to the central axis of the planetary roller extruder, so that the center axis of the material feed at a distance from the central axis of the planetary roller extruder extends along said central axis over.
  2. Extruder nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Abstand mindestens gleich einem Viertel des Teilkreisdurchmessers der Innenverzahnung des Extrudergehäuses oder einer innen verzahnten Buchse des Gehäuses ist. Extruder according to claim 1, characterized in that the distance is at least equal to a quarter of the pitch circle diameter of the internal teeth of the extruder housing or internally toothed sleeve of the housing.
  3. Extruder nach Anspruch 2, gekennzeichnet durch einen Abstand, der mindestens gleich dem halben Teilkreisdurchmesser der Innenverzahnung des Extrudergehäuses oder einer innen verzahnten Buchse des Gehäuses ist. Extruder according to claim 2, characterized by a distance which is at least equal to half the gear pitch diameter of the internal teeth of the extruder housing or an inner sleeve of the housing.
  4. Extruder nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Abstand größer als der halbe Durchmesser des Fußkreises der Zentralspindelverzahnung und kleiner als der halbe Fußkreis der Innenverzahnung des Extrudergehäuses oder einer innen verzahnten Buchse des Gehäuse ist. Extruder according to one of claims 1 to 3, characterized in that the distance is greater than half the diameter of the root circle of the central spindle toothing and smaller than half the root circle of the internal teeth of the extruder housing or an internal gear of the socket housing.
  5. Extruder nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Materialzuführung am Übergang zu dem Planetwalzenextrudergehäuse eine Abschrägung aufweist, soweit die Materialzuführung gegenüber dem Extrudergehäuse vorragt. Extruder according to one of claims 1 to 4, characterized in that the material feed at the transition to the planetary roller extruder housing has a chamfer as far as the material supply against the extruder housing protrudes.
  6. Extruder nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Schräge in etwa auf einer Tangente an den Teilkreisdurchmesser der Innenverzahnung des Gehäuses oder einer innen verzahnten Buchse des Gehäuses liegt, wobei das Maß „in etwa” eine maximale Abweichung von der Tangente beinhaltet, die gleich dem Durchmesser der Planetspindeln, vorzugsweise gleich dem halben Durchmesser der Planetspindeln und höchst bevorzugt gleich einem Viertel Durchmesser der Planetspindeln ist, wobei die Schräge mit der Horizontalen durch die Extrudermitte einen Winkel von mindestens 30 Grad, vorzugsweise einen Winkel von mindestens 45 Grad und höchst bevorzugt von mindestens 60 Grad einschließt Extruder according to claim 5, characterized in that the incline is approximately on a tangent splined to the pitch circle diameter of the internal teeth of the housing or an inner sleeve of the housing, wherein the dimension "approximately" includes a maximum deviation of the tangent equal to the is the diameter of the planetary spindles, preferably equal to half the diameter of the planetary spindles and most preferably equal to a quarter the diameter of the planetary gear spindles, wherein the slope with the horizontal by the extruder center an angle of at least 30 degrees, preferably an angle of at least 45 degrees and most preferably at least including 60 degrees
  7. Extruder nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Planetspindeln im Einlaufbereich des Materials aus der Materialzuführung zumindest für drucklosen Materialeinzug zumindest teilweise als Transportspindeln ausgebildet sind und/oder daß die Gehäuseinnenverzahnung zur Bildung eines Einlauftrichters in der Verzahnung zumindest in dem Bereich abgeflacht ist, der sich an die Einlauföffnung des Gehäusemantels anschließt und sich in Umlaufrichtung der Zentralspindel erstreckt. Extruder according to one of claims 1 to 6, characterized in that the planetary spindles in the inlet region of the material from the material feed are at least partly designed as guide spindles, at least for non-pressurized material feed and / or that the housing internal teeth to form an inlet funnel in the toothing is flattened at least in the area is contiguous to the inlet opening of the housing shell and extending in the direction of rotation of the central spindle.
  8. Extruder nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Einlaufbereich die Ringfläche am Gehäusemantel ist, in der die Öffnung für den Materialeinlauf liegt, plus/minus einer Ringflächenbreitenabweichung von 50%, vorzugsweise von plus/minus 30% und noch weiter bevorzugt von plus/minus 10% einer Ringflächenbreitenabweichung. Extruder according to claim 7, characterized in that the lead-in area is the annular surface on the housing casing, in which is the opening for the material inlet, plus / minus an annular surface width deviation of 50%, preferably plus / minus 30%, and even more preferably plus / minus 10% of a ring face width deviation.
  9. Extruder nach Anspruch 7 oder 8, gekennzeichnet durch a) die Verwendung von Planetspindeln, an denen mindestens ein Zahn, aber nicht alle Zähne nachträglich ganz oder teilweise herausgearbeitet worden ist und/oder b) die Verzahnung nach einer festgelegten Zahnkontur an Planetspindeln hergestellt worden ist, wobei die Zahnkontur gleich einer Verzahnung mit nachträglich ganz oder teilweise herausgearbeiteten Zähnen ist. Extruder according to claim 7 or 8, characterized by a) the use of planetary spindles in which at least one tooth, but not all of the teeth has subsequently been worked out completely or partially and / or b) the gearing is made after a predetermined tooth contour of planetary spindles, wherein the tooth contour is equal to a toothing with subsequently wholly or partly worked out teeth.
  10. Extruder nach Anspruch 9, gekennzeichnet durch die Verwendung von Planetspindeln mit höchstens 4 verbliebenen Zähnen, vorzugsweise höchstens 3 verbliebenen Zähnen, noch weiter bevorzugt höchstens 2 verbliebenen Zähnen und höchst bevorzugt einem verbliebenen Zahn am Umfang der Planetspindeln. Extruder according to claim 9, characterized by the use of planetary spindles having at most 4 remaining teeth, preferably at most 3 teeth remaining, still more preferably at most 2 remaining teeth, and most preferably a remaining tooth on the periphery of the planetary spindles.
  11. Extruder nach einem der Ansprüche 7 bis 10, gekennzeichnet durch die Verwendung von Planetspindeln, die entweder in dem Bereich des reduzierten Zahnbesatzes eine gerade Zahl von Zähnen besitzen, während die Verzahnung an dem korrespondierenden Planetwalzenteil eine ungerade Zahl von Zähnen besitzt oder in dem Bereich des reduzierten Zahnbesatzes eine ungerade Zahl von Zähnen besitzen, während die Verzahnung an dem korrespondierenden Planetwalzenteil eine gerade Zahl von Zähnen besitzt. Extruder according to one of claims 7 to 10, characterized by the use of planetary spindles which have either in the region of the reduced tooth garnish an even number of teeth, while the teeth or is an odd number of teeth on the corresponding planetary roller part in the region of the reduced tooth garnish having an odd number of teeth, whereas the teeth on the corresponding planetary roller part has an even number of teeth.
  12. Extruder nach einem der Ansprüche 7 bis 11, dadurch gekennzeichnet, daß die Planetspindeln außerhalb des Einlaufbereiches mit einer anderen Verzahnung versehen sind. Extruder according to one of claims 7 to 11, characterized in that the planetary spindles are provided outside the inlet region with another toothing.
  13. Extruder nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß die andere Verzahnung eine Normalverzahnung und/oder eine Igelverzahnung und/oder eine Noppenverzahnung ist. Extruder according to claim 12, characterized in that said other toothing is a normal toothing and / or toothing a hedgehog and / or a profiled toothing.
  14. Extruder nach einem der Ansprüche 7 bis 13, gekennzeichnet durch die Verwendung einteiliger oder mehrteiliger Planetspindeln und/oder Zentralspindeln und/oder Gehäuseverzahnungen. Extruder according to one of claims 7 to 13, characterized by the use of one-piece or multi-part planetary spindles and / or central spindles and / or housing toothing.
  15. Extruder nach einem der Ansprüche 7 bis 14, dadurch gekennzeichnet, daß der Anteil der Planetspindeln mit Transportspindelverzahnung mindestens 50%, vorzugsweise mindestens 70% und noch weiter bevorzugt mindestens 70% am Planetspindelbesatz des den Einzug bildenden Planetwalzenextruderabschnitts beträgt. Extruder according to one of claims 7 to 14, characterized in that the proportion of the planetary spindles with transport spindle toothing at least 50%, preferably at least 70% and even more preferably at least 70% at Planet locker same set of the draw-forming planetary roller extruder section is.
  16. Extruder nach einem der Ansprüche 7 bis 15, dadurch gekennzeichnet, daß die Planetspindeln mit Transportspindelverzahnung gleichmäßig im Planetspindelbesatz verteilt sind. Extruder according to one of claims 7 to 15, characterized in that the planetary spindles are distributed evenly in the transport spindle toothing planet locker same set.
  17. Extruder nach einem der Ansprüche 7 bis 16, dadurch gekennzeichnet, daß die Zahl der Zähne im Planetspindelbesatz so gewählt ist, daß innerhalb von 10 Umläufen, vorzugsweise mindestens innerhalb von 7 Umläufen und nach weiter bevorzugt mindestens innerhalb von 4 Umläufen und höchst bevorzugt bei jedem Umlauf der Planetspindeln um die Zentralspindel ein Planetspindelzahn in jede Zahnlücke der Zentralspindelverzahnung und in jede Zahnlücke der Innenverzahnung des Gehäuses greift. Extruder according to one of claims 7 to 16, characterized in that the number of teeth is selected in the Planet locker same set so that within 10 cycles, preferably at least within 7 rounds and by more preferably at least within 4 rounds, and most preferably with each revolution of the planetary spindles of the central spindle engages a planet spindle tooth in each tooth space of the central spindle toothing and into each tooth gap of the inner toothing of the housing.
  18. Extruder nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Zähne der Gehäuseinnenverzahnung in dem trichterbildenden Bereich maximal bis in den Zahngrund abgeflacht sind, vorzugsweise um maximal 90% der ursprünglichen Zahnhöhe abgeflacht worden sind, noch weiter bevorzugt um maximal 80% der ursprünglichen Zahnhöhe abgeflacht worden ist. Extruder according to claim 7, characterized in that the teeth of the housing internal teeth are flattened in the funnel-forming region up to a maximum in the tooth base, preferably have been flattened to a maximum of 90% of the original tooth height has been even more preferably flattened to a maximum of 80% of the original tooth height ,
  19. Extruder nach Anspruch 18, dadurch gekennzeichnet, daß die Abflachung mit zunehmendem Abstand von der Einlauföffnung abnimmt. Extruder according to claim 18, characterized in that the flattened portion decreases with increasing distance from the inlet opening.
  20. Extruder nach einem der Ansprüche 7, 18, 19, dadurch gekennzeichnet, daß daß die Abflachung sich mindestens über 1/10, vorzugsweise über mindestens 1/5, nach weiter bevorzugt über mindestens ½ und höchst bevorzugt über mindestens ¾ des Umfanges des Teilkreises der Gehäuseinnenverzahnung erstreckt. Extruder according to one of claims 7, 18, 19, characterized in that the flattening extends over at least 1/10, preferably at least 1/5, more preferably by at least ½, and most preferably at least ¾ of the circumference of the pitch circle of the housing inner toothing extends.
  21. Extruder nach einem der Ansprüche 7 und 18 bis 20, dadurch gekennzeichnet, daß der Bereich der Gehäuseinnenverzahnungs-Abflachung eine Breite hat, welche höchstens gleich 70% der Öffnungsweite der Einlauföffnung, vorzugsweise höchstens gleich 80% der Offnungsweite, noch weiter bevorzugt höchstens gleich 90% der Öffnungsweite und höchst bevorzugt höchstens gleich der Öffnungsweite der Einlauföffnung ist. Extruder according to one of claims 7 and 18 to 20, characterized in that the region of the housing internal teeth-flattening has a width which is at most equal to 70% of the opening width of the inlet opening, preferably at most equal to 80% of the opening width, even more preferably at most equal to 90% is the opening width, and most preferably at most equal to the opening width of the inlet opening.
  22. Extruder nach einem der Ansprüche 18 bis 21, dadurch gekennzeichnet, daß die abgeflachten Zähne mit Zahnflanken versehen sind, deren Neigung geringer ist, als die Zahnflanken der Zähne im nicht abgeflachten Bereich und/oder die abgeflachten Zähne oben mit einer Rundung versehen sind. Extruder according to one of claims 18 to 21, characterized in that the flattened teeth are provided with tooth flanks, whose inclination is smaller than the tooth flanks of the teeth are provided at the top with a curvature in the non-flattened region and / or the flattened teeth.
  23. Extruder nach einem der Ansprüche 7 und 18 bis 22, dadurch gekennzeichnet, daß der Bereich der Gehäuseinnenverzahnungs-Abflachung eine Breite hat, welche höchstens 30% größer als die Öffnungsweite der Einlauföffnung, noch weiter bevorzugt höchstens 20% größer als die Öffnungsweite der Einlauföffnung und höchst bevorzugt höchstens 10% größer als Öffnungsweite der Einlauföffnung ist. Extruder according to one of claims 7 and 18 to 22, characterized in that the region of the housing internal teeth-flattening has a width which is at most 30% larger than the opening width of the inlet opening, even more preferably at most 20% larger than the opening width of the inlet opening and highly is preferably at most 10% larger than opening width of the inlet opening.
  24. Extruder nach einem der Ansprüche 7 und 18 bis 23, dadurch gekennzeichnet, daß die abgeflachten Zähne gegenüber den ursprünglichen Zähnen Zahnflanken aufweisen, die zum Teilkreis der Gehäuseinnenverzahnung eine geringere Neigung aufweisen und in einen gerundeten Zahnkopf münden. Extruder according to one of claims 7 and 18 to 23, characterized in that the flattened teeth compared to the original teeth have tooth flanks of which have a reduced tendency to pitch circle of the internal toothing housing and end in a rounded tooth head.
  25. Extruder nach Anspruch 7 oder 24, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens die Kante der Einlauföffnung am Übergang zur Gehäueinnenverzahnung eine Abrundung aufweist, wobei vorzugsweise der Radius der Rundung mindestens gleich ¼ der Zahnhöhe, nach weiter bevorzugt mindestens gleich ½ der Zahnhöhe ist. Extruder according to claim 7 or 24, characterized in that at least the edge of the inlet opening has at the transition to Gehäueinnenverzahnung a rounding, wherein the rounding radius of preferably at least equal to ¼ of the tooth height, by more preferably at least equal to ½ of the tooth height.
  26. Extruder nach einem der Ansprüche 7 bis 25, dadurch gekennzeichnet, daß der als Füllteil ausgebildete Planetwalzenextruderabschnitt in an sich bekannter Weise mit einer Temperierung versehen ist, daß die Temperierung mindestens bereits an der Einlauföffnung einsetzt. Extruder according to one of claims 7 to 25, characterized in that the filling member formed as a planetary roller extruder section is provided in known manner with a temperature control that the temperature at least already used at the inlet opening.
  27. Extruder nach einem der Ansprüche 7 bis 26, gekennzeichnet durch eine Länge von kleiner/gleich 2 D des als Planetwalzenextruderabschnitts ausgebildeten Füllteils, wobei die Maßangabe sich auf den Abstand des in Förderrichtung weisenden Endes von dem Einlauf bezieht und wobei D der Teilkreisdurchmesser der Gehäuseinnenverzahnung ist. Extruder according to one of claims 7 to 26, characterized by a length of less than / equal to 2 D of the designed as a planetary roller extruder section filling section, wherein the dimension refers to the distance of the pointing in the conveying direction end of the inlet, and where D is the pitch circle diameter of the housing inner toothing.
  28. Extruder nach Anspruch 27, gekennzeichnet durch eine Länge von größer 2 D des als Planetwalzenextruderabschnitts ausgebildeten Füllteils, wobei die Maßangabe sich auf den Abstand des in Förderrichtung weisenden Endes von dem Einlauf bezieht und wobei D der Teilkreisdurchmesser der Gehäuseinnenverzahnung ist, und dadurch gekennzeichnet, daß die Temperierung mindestens aus zwei Abschnitten besteht, von denen der einlaufseitige Abschnitt eine Länge von kleiner/gleich 0,5 D aufweist, Temperierungsabschnittsendes von dem Einlauf ist und wobei D der Teilkreisdurchmesser der Gehäusesinnenverzahnung ist. Extruder according to claim 27, characterized by a length of greater than 2 D of the designed as a planetary roller extruder section filling section, wherein the dimension refers to the distance of the pointing in the conveying direction end of the inlet, and where D is the pitch circle diameter of the housing internal teeth, and thereby characterized that the temperature at least of two sections, of which the inlet side section has a length of less than / equal to 0.5 D, is Temperierungsabschnittsendes from the inlet, and where D is the pitch circle diameter of the housing sense toothing.
  29. Extruder nach einem der Ansprüche 7 bis 28, dadurch gekennzeichnet, daß die Mittelachse der Einlauföffnung den Teilkreisdurchmesser der Gehäuseinnenverzahnung als Sekante schneidet oder als Tangente an dem Teilkreis der Gehäuseinnenverzahnung verläuft oder im Abstand von dem Teilkreis der Gehäuseinnenverzahnung verläuft, wobei der Abstand höchstens gleich der Dicke des Gehäusemantels ist. Extends Extruder according to one of claims 7 to 28, characterized in that the central axis of the inlet opening intersects the pitch circle diameter of the housing inner toothing as secant or extends as a tangent to the pitch circle of the housing inner toothing or at a distance from the pitch circle of the housing inner toothing, with the distance at most equal to the thickness is the housing jacket.
  30. Extruder nach einem der Ansprüche 1 bis 29, gekennzeichnet durch einen modulweise aufgebauten Extruder mit einem Füllteil mit der Bauart einer Einschnecke, wobei das Füllteil eine Materialzuführung besitzt, und einem oder mehreren nachgeordneten Planetwalzenextrudermodulen, wobei an einem Planetwalzenextrudermodul eine weitere Materialzuführung vorgesehen ist. Extruder according to one of claims 1 to 29, characterized by a module by module constructed extruder having a filling section to type a single screw, wherein the filler part has a material feed, and one or more downstream planetary roller extruder modules, wherein a further material feed is provided at a planetary roller extruder module.
  31. Extruder nach Anspruch 30, dadurch gekennzeichnet, daß die weitere Materialzuführung an dem Planetwalzenextrudermodul für Material vorgesehen ist, das zum Kleben oder Anbacken neigt. Extruder according to claim 30, characterized in that the further material feed is provided on the planetary roller extruder module for material which tends to stick or caking.
DE201610002143 2016-02-25 2016-02-25 Füllteilmodul in planetary roller extruder design Pending DE102016002143A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201610002143 DE102016002143A1 (en) 2016-02-25 2016-02-25 Füllteilmodul in planetary roller extruder design

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201610002143 DE102016002143A1 (en) 2016-02-25 2016-02-25 Füllteilmodul in planetary roller extruder design

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102016002143A1 true true DE102016002143A1 (en) 2017-08-31

Family

ID=59580199

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201610002143 Pending DE102016002143A1 (en) 2016-02-25 2016-02-25 Füllteilmodul in planetary roller extruder design

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102016002143A1 (en)

Citations (158)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE235613C (en)
CA698518A (en) 1964-11-24 Sahler Wilhelm Process and apparatus for the preparation of self-adhesive tapes or sheets
US3233025A (en) 1962-04-24 1966-02-01 Mobay Chemical Corp Method of making polyurethanes
DE1954214A1 (en) 1969-10-28 1971-05-06 Pyton Ag Continuous mixing of adhesive/rubber compos - itions
DE2059570A1 (en) 1969-12-03 1971-06-09 Upjohn Co A continuous single-step production process for a thermoplastic polyurethane unporiges
DE1964834A1 (en) 1969-12-24 1971-07-01 Bayer Ag Polyurethane elastomers mfr by direct reac - tion in extruder
DE2303366A1 (en) 1973-01-24 1974-07-25 Ludwig Wittrock Extrudable thermoplastic or thermosetting resin mass - by preconsolidating in screw extruder, comminuting formed bodies, plasticising, and consolidating up to extrusion pressure
DE2447368A1 (en) 1974-10-04 1976-04-08 Basf Ag Thermoplastic polyurethane elastomers prepn. - by introducing components into extruder inlet zone, and maintaining definite temp. profile in extruder
DE2702390A1 (en) 1977-01-21 1978-07-27 Eickhoff Kleinewefers Kunststo Extruder for thermoplastics - central screw shaft having middle section with multiple short planetary screws inside threaded barrel
DE2719095A1 (en) 1977-04-29 1978-11-02 Berstorff Gmbh Masch Hermann Screw press for processing plastics and rubber and plastic compositions
US4176967A (en) 1977-06-15 1979-12-04 Hermann Berstorff Maschinenbau Gmbh Apparatus for the preparation of thermoplastic materials
US4268176A (en) 1979-01-12 1981-05-19 Hermann Berstorff Maschinenbau Gmbh Planetary extruder for thermoplastics material
US4555366A (en) 1980-10-23 1985-11-26 Battelle Development Corporation Non-emissive, flame-retardant coating compositions
GB2175513A (en) 1985-05-11 1986-12-03 Berstorff Gmbh Masch Hermann An apparatus for homogenising and working ingredients for food- and feed-stuffs such as dough
DE3738335A1 (en) 1986-11-17 1988-05-26 Armstrong World Ind Inc Dynamically crosslinked thermoplastic elastomer
DE3908415A1 (en) 1989-03-15 1990-09-20 Rust & Mitschke Entex Processing of rubber mixtures
US4981711A (en) 1989-06-02 1991-01-01 Wenger Manufacturing, Inc. Texturized sinking food for marine life
US5045325A (en) 1990-09-26 1991-09-03 Warner-Lambert Company Continuous production of chewing gum using corotating twin screw extruder
DE4111217C1 (en) 1991-04-07 1992-07-02 Paul Troester Maschinenfabrik, 3000 Hannover, De
US5135760A (en) 1991-04-10 1992-08-04 Marc Degady Reducing sugar lumps by dual gum base injection in a corotating twin screw extruder
WO1994011175A1 (en) 1992-11-06 1994-05-26 Minnesota Mining And Manufacturing Company Process for solventless compounding and coating of pressure sensitive adhesive
DE4308098A1 (en) 1993-03-15 1994-09-22 Rust & Mitschke Entex Planetary-gear extruder
DE69207369T2 (en) 1991-07-05 1996-06-13 Toyoda Chuo Kenkyusho Kk A method of regenerating coated plastic wastes
US5536462A (en) 1994-07-22 1996-07-16 The Geon Company High output twin screw extrusion process
DE19534239A1 (en) 1995-09-16 1997-03-20 Rust & Mitschke Entex Prepn. of thermosetting plastic from mixt. produced in planetary roll extruder
DE19548136A1 (en) 1995-12-21 1997-06-26 Gefinex Jackon Gmbh Low cost, monomer processing to give semi-finished plastic products
DE69306874T2 (en) 1992-07-15 1997-07-03 Roquette Freres thermoformable composition, process for their preparation and their use for the production of thermoformed articles
JPH09326731A (en) 1996-06-05 1997-12-16 Matsushita Electric Ind Co Ltd Echo cancellation device
DE69312246T2 (en) 1992-12-07 1998-01-08 Sedepro Method and apparatus for continuously mixing rubber
DE69312852T2 (en) 1992-09-22 1998-01-22 Petoca Ltd A process for preparing pitch-based activated carbon fibers
DE68915788T3 (en) 1988-10-31 1998-02-12 Hemasure Inc Membrane affinity apparatus and cleaning method.
DE19638094A1 (en) 1996-09-18 1998-03-19 Basf Ag A process for producing methyl methacrylate polymers in a loop reactor
DE19749443A1 (en) 1996-11-14 1998-05-20 Phoenix Ag Thermoplastic elastomer manufacture using a planetary extruder with successive roll arrangements
DE19653790A1 (en) 1996-12-21 1998-06-25 Erwin Dr Oser Epicyclic spiral gear mixer-heat exchanger or reactor for viscous or powdery materials
EP0854178A1 (en) 1997-01-17 1998-07-22 Beiersdorf Aktiengesellschaft Process for the preparation of pressure-sensitive hot melt adhesives and their use for the preparation of self-adhesive tapes
DE68928567T2 (en) 1988-12-27 1998-08-27 Asahi Chemical Ind Porous, crystallized aromatic polycarbonate prepolymer, a porous, crystallized aromatic polycarbonate and methods for preparing
JPH10235713A (en) 1997-02-28 1998-09-08 Nippon Zeon Co Ltd Extruder, and method and apparatus for manufacturing pellet
DE19726415A1 (en) 1997-06-02 1998-12-03 Rust & Mitschke Entex Planet roller stuffing screw feeding recycled thermoplastic foam to re-granulating extruder
DE19730854A1 (en) 1997-07-18 1999-01-21 Beiersdorf Ag Self-adhesive tape containing microballoons in the carrier layer
JPH1180690A (en) 1997-07-17 1999-03-26 Oji Paper Co Ltd Pressure sensitive adhesive composition for tire and pressure sensitive adhesive sheet
JPH11216754A (en) 1997-07-25 1999-08-10 Sumitomo Bakelite Co Ltd Injection molding machine for thermosetting resin
JPH11216764A (en) 1997-11-27 1999-08-10 Sekisui Chem Co Ltd Manufacture of self-adhesive and self-adhesive tape
DE19806609A1 (en) 1998-02-18 1999-08-19 Beiersdorf Ag Process for the continuous, solvent and mastication free production of non-thermoplastic elastomers based self-adhesive compositions
US5947593A (en) 1996-12-24 1999-09-07 Kabushiki Kaisha Kobe Seiko Sho Twin-screw kneading apparatus
DE69419146T2 (en) 1993-04-28 1999-10-14 Dow Chemical Co Mixtures of graft-modified substantially linear ethylene polymers and other thermoplastic polymers
DE19819349A1 (en) 1998-05-02 1999-11-04 Rust & Mitschke Entex Plastic film production and/or film coating
DE19824071A1 (en) 1998-05-29 1999-12-02 Beiersdorf Ag A process for the preparation of pressure sensitive adhesives made from natural rubber latex, and thus produced adhesive tapes and labels
JP3017176B2 (en) 1997-10-03 2000-03-06 ザ ゲイツ コーポレイション Belt tensioner
DE19856235A1 (en) 1998-11-20 2000-05-31 Rust & Mitschke Entex Extrusion line for plastics, foodstuffs and other extrudable materials uses a back venting system
DE20003297U1 (en) 2000-02-23 2000-07-06 Battenfeld Extrusionstech Device for plasticating plastic material
DE19930970A1 (en) 1999-07-05 2000-11-23 Battenfeld Extrusionstech Extrusion plant for plastics comprising induction- plasticizing- and delivery units, includes planet roller extruder in plasticizer unit and dual-screw extruder in delivery unit
EP1067352A1 (en) 1999-07-07 2001-01-10 Fluitec Georg AG Heat exchange device
US6179458B1 (en) 1996-11-01 2001-01-30 E. I. Du Pont De Nemours And Company Forming a solution of fluids having low miscibility and large-scale differences in viscosity
DE19939074A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Use of reactive phenolic resins in the production of high-viscosity adhesive compositions
DE19939076A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Packaging tape with natural rubber hot-melt PSAs
DE19939073A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Process for the continuous, solvent-free and mastication-free production of pressure-sensitive self-adhesive compositions based on non-thermoplastic elastomers and their coating for producing self-adhesive articles
DE19939075A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Self-adhesive masking tape using a web-shaped carrier on paper or non-woven base and a solvent-free and mastikationsfrei prepared and coated pressure-sensitive self-adhesive composition based on non-thermoplastic elastomers
DE19939078A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Use of isocyanates in the production of high-viscosity adhesive compositions
DE19939077A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Process for the continuous, solvent-free and mastication-free production of pressure-sensitive self-adhesive compositions based on non-thermoplastic elastomers and their coating for producing self-adhesive articles
DE19954313A1 (en) 1999-11-11 2001-05-17 Bayer Ag Polycarbonate molding compositions
DE19953796A1 (en) 1999-11-09 2001-05-17 Cognis Deutschland Gmbh Fixed washing, rinsing and cleaning agents
DE19953793A1 (en) 1999-11-09 2001-05-17 Cognis Deutschland Gmbh Surfactant granules with an improved dissolving rate
DE19956802A1 (en) 1999-11-25 2001-06-13 Cognis Deutschland Gmbh detergent tablets
DE19956803A1 (en) 1999-11-25 2001-06-13 Cognis Deutschland Gmbh Surfactant granules with an improved dissolving rate
DE19958398A1 (en) 1999-12-03 2001-06-13 Cognis Deutschland Gmbh Using Partialgyceridpolyglycolethern
DE19960494A1 (en) 1999-12-15 2001-06-21 Knoll Ag Apparatus and method for producing solid forms containing active substance
DE19956483A1 (en) 1999-11-24 2001-06-28 Basf Coatings Ag Lacquered plastic moldings, processes for their preparation and their use
DE19962886A1 (en) 1999-12-24 2001-07-05 Cognis Deutschland Gmbh Surfactant granules with an improved dissolving rate
DE19962883A1 (en) 1999-12-24 2001-07-12 Cognis Deutschland Gmbh detergent tablets
DE19962859A1 (en) 1999-12-24 2001-07-12 Cognis Deutschland Gmbh solid detergent
EP1167017A1 (en) 2000-06-21 2002-01-02 Wolff Walsrode AG Packaging film with improved packaging tightness and use as packaging material
DE10036706A1 (en) 2000-07-27 2002-03-28 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE10036705A1 (en) 2000-07-27 2002-03-28 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE69427539T2 (en) 1993-08-30 2002-04-04 Masland Ind Inc Recycling of waste carpet
DE10050295A1 (en) 2000-10-10 2002-04-11 Buehler Ag Multi-shaft extruder for processing rubber compounds with fillers and additives has a specified gap between the shaft kneading blocks and barrel wall
DE10036707A1 (en) 2000-07-27 2002-04-18 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE69709015T2 (en) 1996-10-07 2002-05-02 Toyo Ink Mfg Co A surface-treated organic pigment and process for its preparation
WO2002037941A2 (en) 2000-11-13 2002-05-16 Milliken & Company Air bag tether system comprising multi-segment tethers
DE69428309T2 (en) 1993-07-19 2002-07-04 Novacor Chem Int particle sizing
DE69707763T2 (en) 1996-06-25 2002-08-01 Camillo Scotto Method and apparatus for the manufacture of pipes made of thermoplastic material reclaimed
DE10059875A1 (en) 2000-12-01 2002-10-24 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE69711597T2 (en) 1996-01-08 2002-10-31 Andersen Corp Konstruktionskunstoff and wood fiber composite material
DE69807708T2 (en) 1997-08-27 2003-01-02 Dow Chemical Co Elastomers having improved processability
DE10130049A1 (en) 2001-06-21 2003-01-30 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE69622375T2 (en) 1995-01-20 2003-03-06 Du Pont A process for producing granules of amorphous polyesters
DE10142890A1 (en) 2001-09-03 2003-03-20 Rust & Mitschke Entex Extruder with planetary gear section for processing plastics has a central spindle with cut-away teeth close to the planetary spindle end bearing ring
DE69715082T2 (en) 1996-05-06 2003-05-22 Morton Int Inc A process for preparing Epoxidpulverbeschichtungsmassen for texture effect paint for the coating of heat sensitive substrates
DE69808332T2 (en) 1997-12-01 2003-08-07 Minnesota Mining & Mfg Adhesive nonwoven wound
DE69715781T2 (en) 1996-12-26 2003-08-14 Morton Int Inc Thermal and UV curable powder coatings
DE10137620A1 (en) 2001-08-03 2003-09-11 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE69628188T2 (en) 1995-11-30 2004-04-01 Dow Global Technologies, Inc., Midland Mono-olefin polyene copolymers, processes for their preparation, these compositions and molded articles made therefrom
WO2004037941A2 (en) 2002-10-22 2004-05-06 Dow Corning Corporation Continuous process for producing hot melt adhesive compositions
DE69725985T2 (en) 1996-05-28 2004-05-06 Idemitsu Petrochemical Co., Ltd. A method and apparatus for producing blow molded articles
DE69908565T2 (en) 1998-02-24 2004-05-06 Mitsubishi Rayon Co., Ltd. Plastic optical fiber, fiber optic cable, fiber optic cable with plug process for producing polymer based on methyl methacrylate and method for producing a plastic optical fiber
DE10257377A1 (en) 2002-12-09 2004-07-08 Basf Coatings Ag Aqueous color and / or effect coating material and its use
DE10334363A1 (en) 2003-02-09 2004-08-19 Entex Rust & Mitschke Gmbh Processing of polyethylene terephthalate pellets e.g. for extruding film, includes initial kneading at just below glass transition temperature
DE69630762T2 (en) 1995-10-16 2004-09-23 Bristol-Myers Squibb Co. Nutrients for diabetics with controlled absorption of carbohydrates
WO2004101627A1 (en) 2003-05-19 2004-11-25 Tesa Ag Solvent-free production method for producing acrylate pressure-sensitive adhesive substances
DE10333927A1 (en) 2003-07-25 2005-02-24 Bayer Materialscience Ag Polyformals as polycarbonate Coextrusionsschutzschicht
DE10342822A1 (en) 2003-09-17 2005-04-21 Coperion Werner & Pfleiderer Process and extruder for the production of syntactic plastic
DE10345043A1 (en) 2003-09-27 2005-04-21 Rhein Chemie Rheinau Gmbh Microgel composition containing
DE10343964A1 (en) 2003-09-19 2005-04-28 Johannes Hauer Processing recycled plastics comprising polyethylene and polypropylene comprises mixing cleaned plastics particles with selected mediators to produce a meltable plastics mixture useful for making shaped products
DE10349144A1 (en) 2003-10-17 2005-05-12 Roehm Gmbh Polymer mixture for injection mouldings with a matt surface, e.g. exterior vehicle parts, comprises an acrylic matrix, a crosslinked acrylic impact modifier and plastic particles with a specified range of particle sizes
DE102004048440A1 (en) 2003-11-06 2005-06-09 Entex Rust & Mitschke Gmbh Planetary roller extruder, comprises a central spindle, a planetary spindle and a housing box with inner teeth
DE10352444A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh Mediated adhesion, heat-sealable and peelable polyester film, process for their preparation and their use
DE10352432A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh White, heat-sealable, peelable polyester film, process for their preparation and their use
DE10352431A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh Peelable polyester film with automatic vent, process for their preparation and their use
DE10352430A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh Peelable polyester film with improved oxygen barrier, process for their preparation and their use
DE10352439A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh A process for producing a heat sealable and peelable Polysterfolie
DE10352440A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh A process for producing a coextruded peelable polyester film
DE10354546A1 (en) 2003-11-21 2005-06-23 Bayer Materialscience Ag Polycarbonate solid moldings with improved optical and processing properties
DE10351463A1 (en) 2003-11-04 2005-06-23 Man Nutzfahrzeuge Ag Motor vehicle rigid steering axle has steering rod and stub axle control lever positioned below level of axle
DE102004048794A1 (en) 2003-11-17 2005-06-23 Battenfeld Extrusionstechnik Gmbh Plastic extruding unit, comprises a filling section for charging the extruder with material to be plastified, an opening, and a stopper
DE10354379A1 (en) 2003-11-20 2005-06-23 Röhm GmbH & Co. KG Molding composition, comprising a matting agent
DE10356821A1 (en) 2003-12-05 2005-07-07 Bayer Materialscience Ag A process for mixing polymer melts with additives
DE102004002159A1 (en) 2004-01-15 2005-08-11 Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Removal of contamination from polymers, especially for recycling, involves injection and removal of supercritical carbon dioxide in extruder
DE102004004230A1 (en) 2004-01-27 2005-08-11 Basf Ag Thermoplastic molding compositions based on styrene copolymers and polyamides
DE102004004237A1 (en) 2004-01-27 2005-08-18 Woco Industrietechnik Gmbh A process for the preparation of microporous plastic products and plastic products obtainable by this process as well as a plastic raw material
DE60012108T2 (en) 1999-11-02 2005-08-25 Nippon Shokubai Co., Ltd. Continuous production process of water-absorbing polymers
DE102005007952A1 (en) 2004-03-04 2005-09-22 Battenfeld Extrusionstechnik Gmbh Ring for a planetary extruder, comprises at least one bore which contains a thread, and which can house a measurement unit
DE102004023085A1 (en) 2004-05-11 2005-12-15 Clariant Gmbh Dialkylphosphinic acid salts, a process for their preparation and their use
DE69827497T2 (en) 1997-08-15 2006-01-05 Minnesota Mining And Mfg. Co., Saint Paul Sealing method and object
DE102004032694A1 (en) 2004-07-06 2006-02-02 Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Swellable material composition and its use
DE102004034039A1 (en) 2004-07-13 2006-02-09 Technamation Technical Europe Gmbh Extrusion method for processing raw material in extruder to extrudate comprises filling the material; homogenizing; exhausting; transporting; mixing, milling; transporting material to ejection zone; condensing; and transporting extrudate
DE102004038774A1 (en) 2004-08-09 2006-02-23 Tesa Ag Laser film of an at least single-layer carrier layer made of a transparent film which is coated on one side with a self-adhesive composition
DE102004044085A1 (en) 2004-09-09 2006-03-16 Tesa Ag PSA dual crosslinking mechanism
DE102004044086A1 (en) 2004-09-09 2006-03-16 Tesa Ag Thermally crosslinked acrylate hotmelt
DE69829695T2 (en) 1998-07-22 2006-03-23 Cadbury Adams Usa Llc, Wilmington A process for the manufacture of elastomer material for production of chewing gum
DE102004046228A1 (en) 2004-09-22 2006-03-23 Betrem Gmbh & Co. Kg Sewage sludge is reduced to grains by admixture with chalk and extrusion through perforated drum wall for incineration
DE102004048773A1 (en) 2004-10-07 2006-04-13 Degussa Ag Hydroxyl-terminated polyurethane compounds containing uretdione
DE10340977B4 (en) 2003-09-05 2006-04-13 Ticona Gmbh Polyoxymethylene homo- and copolymers, their production and use
DE10340976B4 (en) 2003-09-05 2006-04-13 Ticona Gmbh Polyoxymethylene multi-block copolymers, their preparation and use
DE102004050058A1 (en) 2004-10-14 2006-04-27 S&B Industrial Minerals Gmbh A process for the preparation of a particular liquid animal waste absobierenden scattering agent for pets
DE102004053929A1 (en) 2004-11-05 2006-05-11 Coperion Waeschle Gmbh & Co. Kg Continuous processing of polypropylene, polyamide or polyester granules from underwater granulation, involves drying and heating, mixing, cooling and washing with cooling water and then continuous centrifugal drying
DE102004026799B4 (en) 2004-06-02 2006-05-18 Clariant Gmbh Pressgranulierte flame retardant composition, process for their preparation and their use
DE60206271T2 (en) 2001-07-02 2006-06-22 Magma Trade Di Mauro Magni & C.Snc A method and apparatus for producing filled thermoplastic polymeric
DE102004060966A1 (en) 2004-12-17 2006-06-29 Basf Coatings Ag The pseudoplastic curable mixtures, processes for their preparation and their use
DE102004061185A1 (en) 2004-12-20 2006-07-06 Basf Coatings Ag Multicomponent systems, processes for their preparation and their use
DE102004061068A1 (en) 2004-12-18 2006-07-06 Battenfeld Extrusionstechnik Gmbh Cooling a plastics processing machine
DE60124269T2 (en) 2000-09-04 2007-05-31 3M Innovative Properties Co., St. Paul Crosslinked and foamed pressure sensitive adhesive and process for producing same
DE19720916B4 (en) 1997-05-17 2007-07-05 Entex Rust & Mitschke Gmbh Planetary roller extruder with thrust ring
WO2007087465A2 (en) 2006-01-24 2007-08-02 Intertape Polymer Corp. Continuous bulk polymerization in a planetary roller extruder
EP1833101A2 (en) 2006-03-06 2007-09-12 Samsung Electro-mechanics Co., Ltd Backlight unit equipped with light emitting diodes
DE102006033089A1 (en) 2006-03-24 2007-10-04 Entex Rust & Mitschke Gmbh Operating planet roller extruder for degassing and drying thermoplastics, comprises cogging planet roller spindles together with central spindle toothing, and utilizing planet roller spindles and/or central spindles and/or housing teeth
EP1844917A2 (en) 2006-03-24 2007-10-17 Entex Rust & Mitschke GmbH Method for processing products which must be degassed
DE102007041486A1 (en) 2006-09-24 2008-05-15 Entex Rust & Mitschke Gmbh Extruder e.g. snail extruder, for use in food and chemical industries, has central spindle of roller module projecting into opening of snail of snail module and deformed with snail, where spindle projects into snail over angular gear teeth
DE102006054204A1 (en) 2006-11-15 2008-05-21 Entex Rust & Mitschke Gmbh Production of mixtures from wood particles and/or other plant particles with plastic for the production of wood substitutes in an extruder, comprises liquefying the plastic before mixing with the wood and/or plant particles
DE69937111T2 (en) 1998-07-15 2008-06-12 Avery Dennison Corp., Pasadena Hot melt pressure sensitive adhesive composition with Zwischenerweichungspunkt
DE102007059299A1 (en) 2007-05-16 2008-11-20 Entex Rust & Mitschke Gmbh Apparatus for processing products to be degassed
US7476416B2 (en) 2003-11-24 2009-01-13 Intertape Polymer Corp. Process for preparing adhesive using planetary extruder
DE102007049505A1 (en) 2007-10-15 2009-04-16 Novo-Tech Gmbh & Co. Kg Method for manufacturing concrete subsection, involves expending framework as reusable or permanent framework by formwork panel made of extruded, sprayed or pressed wood or plant or plastic mixtures
DE102007050466A1 (en) 2007-10-19 2009-04-23 Entex Rust & Mitschke Gmbh Extruder e.g. planetary-gear extruder, for use during processing of plastics, has sleeve-shaped or ring-shaped sections that are hold on carrier, where carrier is interlocked with sections and carrier in connection with extrusion drive
EP2098354A1 (en) 2008-03-03 2009-09-09 tesa SE Method for producing a highly cohesive adhesive mass, the manufactured mass and a flat element coated with the mass
DE102008058048A1 (en) 2008-11-18 2010-08-05 Entex Rust & Mitschke Gmbh Producing mixture of wood particles and/or plant particles, comprises providing particles into filling portion, providing plastic particles into plant portion and liquefying to plastic melt, mixing melt with wood particles and homogenizing
DE102009060813A1 (en) 2009-12-30 2011-07-07 Emery Oleochemicals GmbH, 40589 A catalyst system for producing an ester, and this ester onset method
DE102009060851A1 (en) 2009-12-30 2011-07-07 Emery Oleochemicals GmbH, 40589 Esterherstellung with aftertreatment
DE102009060881A1 (en) 2009-12-30 2011-07-07 Emery Oleochemicals GmbH, 40589 In heat exchanger method and apparatus for producing an ester
EP2618417A1 (en) 2012-01-18 2013-07-24 Forschungszentrum Jülich GmbH Direct methanol fuel cell and method for operating the same

Patent Citations (164)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CA698518A (en) 1964-11-24 Sahler Wilhelm Process and apparatus for the preparation of self-adhesive tapes or sheets
DE235613C (en)
US3233025A (en) 1962-04-24 1966-02-01 Mobay Chemical Corp Method of making polyurethanes
DE1954214A1 (en) 1969-10-28 1971-05-06 Pyton Ag Continuous mixing of adhesive/rubber compos - itions
DE2059570A1 (en) 1969-12-03 1971-06-09 Upjohn Co A continuous single-step production process for a thermoplastic polyurethane unporiges
DE1964834A1 (en) 1969-12-24 1971-07-01 Bayer Ag Polyurethane elastomers mfr by direct reac - tion in extruder
DE2303366A1 (en) 1973-01-24 1974-07-25 Ludwig Wittrock Extrudable thermoplastic or thermosetting resin mass - by preconsolidating in screw extruder, comminuting formed bodies, plasticising, and consolidating up to extrusion pressure
DE2447368A1 (en) 1974-10-04 1976-04-08 Basf Ag Thermoplastic polyurethane elastomers prepn. - by introducing components into extruder inlet zone, and maintaining definite temp. profile in extruder
DE2702390A1 (en) 1977-01-21 1978-07-27 Eickhoff Kleinewefers Kunststo Extruder for thermoplastics - central screw shaft having middle section with multiple short planetary screws inside threaded barrel
DE2719095A1 (en) 1977-04-29 1978-11-02 Berstorff Gmbh Masch Hermann Screw press for processing plastics and rubber and plastic compositions
US4176967A (en) 1977-06-15 1979-12-04 Hermann Berstorff Maschinenbau Gmbh Apparatus for the preparation of thermoplastic materials
US4268176A (en) 1979-01-12 1981-05-19 Hermann Berstorff Maschinenbau Gmbh Planetary extruder for thermoplastics material
US4555366A (en) 1980-10-23 1985-11-26 Battelle Development Corporation Non-emissive, flame-retardant coating compositions
GB2175513A (en) 1985-05-11 1986-12-03 Berstorff Gmbh Masch Hermann An apparatus for homogenising and working ingredients for food- and feed-stuffs such as dough
DE3738335A1 (en) 1986-11-17 1988-05-26 Armstrong World Ind Inc Dynamically crosslinked thermoplastic elastomer
DE68915788T3 (en) 1988-10-31 1998-02-12 Hemasure Inc Membrane affinity apparatus and cleaning method.
DE68928567T2 (en) 1988-12-27 1998-08-27 Asahi Chemical Ind Porous, crystallized aromatic polycarbonate prepolymer, a porous, crystallized aromatic polycarbonate and methods for preparing
DE3908415A1 (en) 1989-03-15 1990-09-20 Rust & Mitschke Entex Processing of rubber mixtures
US4981711A (en) 1989-06-02 1991-01-01 Wenger Manufacturing, Inc. Texturized sinking food for marine life
US5045325A (en) 1990-09-26 1991-09-03 Warner-Lambert Company Continuous production of chewing gum using corotating twin screw extruder
DE4111217C1 (en) 1991-04-07 1992-07-02 Paul Troester Maschinenfabrik, 3000 Hannover, De
US5135760A (en) 1991-04-10 1992-08-04 Marc Degady Reducing sugar lumps by dual gum base injection in a corotating twin screw extruder
DE69207369T2 (en) 1991-07-05 1996-06-13 Toyoda Chuo Kenkyusho Kk A method of regenerating coated plastic wastes
DE69306874T2 (en) 1992-07-15 1997-07-03 Roquette Freres thermoformable composition, process for their preparation and their use for the production of thermoformed articles
DE69312852T2 (en) 1992-09-22 1998-01-22 Petoca Ltd A process for preparing pitch-based activated carbon fibers
WO1994011175A1 (en) 1992-11-06 1994-05-26 Minnesota Mining And Manufacturing Company Process for solventless compounding and coating of pressure sensitive adhesive
DE69312246T2 (en) 1992-12-07 1998-01-08 Sedepro Method and apparatus for continuously mixing rubber
DE4308098A1 (en) 1993-03-15 1994-09-22 Rust & Mitschke Entex Planetary-gear extruder
DE69419146T2 (en) 1993-04-28 1999-10-14 Dow Chemical Co Mixtures of graft-modified substantially linear ethylene polymers and other thermoplastic polymers
DE69428309T2 (en) 1993-07-19 2002-07-04 Novacor Chem Int particle sizing
DE69427539T2 (en) 1993-08-30 2002-04-04 Masland Ind Inc Recycling of waste carpet
US5536462A (en) 1994-07-22 1996-07-16 The Geon Company High output twin screw extrusion process
DE69622375T2 (en) 1995-01-20 2003-03-06 Du Pont A process for producing granules of amorphous polyesters
DE19534239A1 (en) 1995-09-16 1997-03-20 Rust & Mitschke Entex Prepn. of thermosetting plastic from mixt. produced in planetary roll extruder
DE69630762T2 (en) 1995-10-16 2004-09-23 Bristol-Myers Squibb Co. Nutrients for diabetics with controlled absorption of carbohydrates
DE69628188T2 (en) 1995-11-30 2004-04-01 Dow Global Technologies, Inc., Midland Mono-olefin polyene copolymers, processes for their preparation, these compositions and molded articles made therefrom
DE19548136A1 (en) 1995-12-21 1997-06-26 Gefinex Jackon Gmbh Low cost, monomer processing to give semi-finished plastic products
DE69711597T2 (en) 1996-01-08 2002-10-31 Andersen Corp Konstruktionskunstoff and wood fiber composite material
DE69715082T2 (en) 1996-05-06 2003-05-22 Morton Int Inc A process for preparing Epoxidpulverbeschichtungsmassen for texture effect paint for the coating of heat sensitive substrates
DE69725985T2 (en) 1996-05-28 2004-05-06 Idemitsu Petrochemical Co., Ltd. A method and apparatus for producing blow molded articles
JPH09326731A (en) 1996-06-05 1997-12-16 Matsushita Electric Ind Co Ltd Echo cancellation device
DE69707763T2 (en) 1996-06-25 2002-08-01 Camillo Scotto Method and apparatus for the manufacture of pipes made of thermoplastic material reclaimed
DE19638094A1 (en) 1996-09-18 1998-03-19 Basf Ag A process for producing methyl methacrylate polymers in a loop reactor
DE69709015T2 (en) 1996-10-07 2002-05-02 Toyo Ink Mfg Co A surface-treated organic pigment and process for its preparation
DE69710878T2 (en) 1996-10-07 2002-11-28 Toyo Ink Mfg Co An ink jet recording liquid containing a surface-treated organic pigment
US6179458B1 (en) 1996-11-01 2001-01-30 E. I. Du Pont De Nemours And Company Forming a solution of fluids having low miscibility and large-scale differences in viscosity
DE19749443A1 (en) 1996-11-14 1998-05-20 Phoenix Ag Thermoplastic elastomer manufacture using a planetary extruder with successive roll arrangements
DE19653790A1 (en) 1996-12-21 1998-06-25 Erwin Dr Oser Epicyclic spiral gear mixer-heat exchanger or reactor for viscous or powdery materials
US5947593A (en) 1996-12-24 1999-09-07 Kabushiki Kaisha Kobe Seiko Sho Twin-screw kneading apparatus
DE69715781T2 (en) 1996-12-26 2003-08-14 Morton Int Inc Thermal and UV curable powder coatings
EP0854178A1 (en) 1997-01-17 1998-07-22 Beiersdorf Aktiengesellschaft Process for the preparation of pressure-sensitive hot melt adhesives and their use for the preparation of self-adhesive tapes
JPH10235713A (en) 1997-02-28 1998-09-08 Nippon Zeon Co Ltd Extruder, and method and apparatus for manufacturing pellet
DE19720916B4 (en) 1997-05-17 2007-07-05 Entex Rust & Mitschke Gmbh Planetary roller extruder with thrust ring
DE19726415A1 (en) 1997-06-02 1998-12-03 Rust & Mitschke Entex Planet roller stuffing screw feeding recycled thermoplastic foam to re-granulating extruder
JPH1180690A (en) 1997-07-17 1999-03-26 Oji Paper Co Ltd Pressure sensitive adhesive composition for tire and pressure sensitive adhesive sheet
DE19730854A1 (en) 1997-07-18 1999-01-21 Beiersdorf Ag Self-adhesive tape containing microballoons in the carrier layer
JPH11216754A (en) 1997-07-25 1999-08-10 Sumitomo Bakelite Co Ltd Injection molding machine for thermosetting resin
DE69827497T2 (en) 1997-08-15 2006-01-05 Minnesota Mining And Mfg. Co., Saint Paul Sealing method and object
DE69807708T2 (en) 1997-08-27 2003-01-02 Dow Chemical Co Elastomers having improved processability
JP3017176B2 (en) 1997-10-03 2000-03-06 ザ ゲイツ コーポレイション Belt tensioner
JPH11216764A (en) 1997-11-27 1999-08-10 Sekisui Chem Co Ltd Manufacture of self-adhesive and self-adhesive tape
DE69808332T2 (en) 1997-12-01 2003-08-07 Minnesota Mining & Mfg Adhesive nonwoven wound
US6780271B1 (en) 1998-02-18 2004-08-24 Tesa Ag Method for continuous, solvent and mastication-free production of pressure-sensitive self-adhesive materials based on non-thermoplastic elastomers and their coating for the production of self-adhesive articles
EP1056584A1 (en) 1998-02-18 2000-12-06 Beiersdorf Aktiengesellschaft Method for continuos solvent and mastication-free production of pressure-sensitive self-adhesive materials based on non-thermoplastic elastomers and their coating for the production of self-adhesive articles
DE19806609A1 (en) 1998-02-18 1999-08-19 Beiersdorf Ag Process for the continuous, solvent and mastication free production of non-thermoplastic elastomers based self-adhesive compositions
DE69908565T2 (en) 1998-02-24 2004-05-06 Mitsubishi Rayon Co., Ltd. Plastic optical fiber, fiber optic cable, fiber optic cable with plug process for producing polymer based on methyl methacrylate and method for producing a plastic optical fiber
DE19819349A1 (en) 1998-05-02 1999-11-04 Rust & Mitschke Entex Plastic film production and/or film coating
DE19824071A1 (en) 1998-05-29 1999-12-02 Beiersdorf Ag A process for the preparation of pressure sensitive adhesives made from natural rubber latex, and thus produced adhesive tapes and labels
DE69937111T2 (en) 1998-07-15 2008-06-12 Avery Dennison Corp., Pasadena Hot melt pressure sensitive adhesive composition with Zwischenerweichungspunkt
DE69829695T2 (en) 1998-07-22 2006-03-23 Cadbury Adams Usa Llc, Wilmington A process for the manufacture of elastomer material for production of chewing gum
DE19856235A1 (en) 1998-11-20 2000-05-31 Rust & Mitschke Entex Extrusion line for plastics, foodstuffs and other extrudable materials uses a back venting system
DE19930970A1 (en) 1999-07-05 2000-11-23 Battenfeld Extrusionstech Extrusion plant for plastics comprising induction- plasticizing- and delivery units, includes planet roller extruder in plasticizer unit and dual-screw extruder in delivery unit
EP1067352A1 (en) 1999-07-07 2001-01-10 Fluitec Georg AG Heat exchange device
DE19939073A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Process for the continuous, solvent-free and mastication-free production of pressure-sensitive self-adhesive compositions based on non-thermoplastic elastomers and their coating for producing self-adhesive articles
DE19939075A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Self-adhesive masking tape using a web-shaped carrier on paper or non-woven base and a solvent-free and mastikationsfrei prepared and coated pressure-sensitive self-adhesive composition based on non-thermoplastic elastomers
DE19939078A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Use of isocyanates in the production of high-viscosity adhesive compositions
DE19939076A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Packaging tape with natural rubber hot-melt PSAs
DE19939074A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Use of reactive phenolic resins in the production of high-viscosity adhesive compositions
DE19939077A1 (en) 1999-08-18 2001-02-22 Beiersdorf Ag Process for the continuous, solvent-free and mastication-free production of pressure-sensitive self-adhesive compositions based on non-thermoplastic elastomers and their coating for producing self-adhesive articles
EP1078968A1 (en) 1999-08-18 2001-02-28 Beiersdorf AG Selfadhesive masking tape comprising a paper or textile support sheet and a solvent and mastication-free produced and applied pressure sensitive adhesive based on non-thermoplastic elastomers
EP1080865A1 (en) 1999-08-18 2001-03-07 Beiersdorf AG Method for contiuous solvent- and mastication-free production of pressure-sensitive self-adhesive materials based on non-thermoplastic elastomers and their coating for the production of self-adhesive articles
DE60012108T2 (en) 1999-11-02 2005-08-25 Nippon Shokubai Co., Ltd. Continuous production process of water-absorbing polymers
DE19953796A1 (en) 1999-11-09 2001-05-17 Cognis Deutschland Gmbh Fixed washing, rinsing and cleaning agents
DE19953793A1 (en) 1999-11-09 2001-05-17 Cognis Deutschland Gmbh Surfactant granules with an improved dissolving rate
DE19954313A1 (en) 1999-11-11 2001-05-17 Bayer Ag Polycarbonate molding compositions
DE19956483A1 (en) 1999-11-24 2001-06-28 Basf Coatings Ag Lacquered plastic moldings, processes for their preparation and their use
DE19956803A1 (en) 1999-11-25 2001-06-13 Cognis Deutschland Gmbh Surfactant granules with an improved dissolving rate
DE19956802A1 (en) 1999-11-25 2001-06-13 Cognis Deutschland Gmbh detergent tablets
DE19958398A1 (en) 1999-12-03 2001-06-13 Cognis Deutschland Gmbh Using Partialgyceridpolyglycolethern
DE19960494A1 (en) 1999-12-15 2001-06-21 Knoll Ag Apparatus and method for producing solid forms containing active substance
DE19962886A1 (en) 1999-12-24 2001-07-05 Cognis Deutschland Gmbh Surfactant granules with an improved dissolving rate
DE19962883A1 (en) 1999-12-24 2001-07-12 Cognis Deutschland Gmbh detergent tablets
DE19962859A1 (en) 1999-12-24 2001-07-12 Cognis Deutschland Gmbh solid detergent
DE20003297U1 (en) 2000-02-23 2000-07-06 Battenfeld Extrusionstech Device for plasticating plastic material
EP1167017A1 (en) 2000-06-21 2002-01-02 Wolff Walsrode AG Packaging film with improved packaging tightness and use as packaging material
DE10036706A1 (en) 2000-07-27 2002-03-28 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE10036705A1 (en) 2000-07-27 2002-03-28 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE10036707A1 (en) 2000-07-27 2002-04-18 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE60124269T2 (en) 2000-09-04 2007-05-31 3M Innovative Properties Co., St. Paul Crosslinked and foamed pressure sensitive adhesive and process for producing same
DE10050295A1 (en) 2000-10-10 2002-04-11 Buehler Ag Multi-shaft extruder for processing rubber compounds with fillers and additives has a specified gap between the shaft kneading blocks and barrel wall
WO2002037941A2 (en) 2000-11-13 2002-05-16 Milliken & Company Air bag tether system comprising multi-segment tethers
DE10059875A1 (en) 2000-12-01 2002-10-24 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE10130049A1 (en) 2001-06-21 2003-01-30 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE60206271T2 (en) 2001-07-02 2006-06-22 Magma Trade Di Mauro Magni & C.Snc A method and apparatus for producing filled thermoplastic polymeric
DE10137620A1 (en) 2001-08-03 2003-09-11 Tesa Ag Adhesive tape in particular for packaging purposes
DE10142890A1 (en) 2001-09-03 2003-03-20 Rust & Mitschke Entex Extruder with planetary gear section for processing plastics has a central spindle with cut-away teeth close to the planetary spindle end bearing ring
WO2004037941A2 (en) 2002-10-22 2004-05-06 Dow Corning Corporation Continuous process for producing hot melt adhesive compositions
DE10257377A1 (en) 2002-12-09 2004-07-08 Basf Coatings Ag Aqueous color and / or effect coating material and its use
DE10334363A1 (en) 2003-02-09 2004-08-19 Entex Rust & Mitschke Gmbh Processing of polyethylene terephthalate pellets e.g. for extruding film, includes initial kneading at just below glass transition temperature
WO2004101626A1 (en) 2003-05-19 2004-11-25 Tesa Ag Method for the continuous production of polymers made of vinyl compounds by substance and/or solvent polymerisation
WO2004101627A1 (en) 2003-05-19 2004-11-25 Tesa Ag Solvent-free production method for producing acrylate pressure-sensitive adhesive substances
DE10333927A1 (en) 2003-07-25 2005-02-24 Bayer Materialscience Ag Polyformals as polycarbonate Coextrusionsschutzschicht
DE10340977B4 (en) 2003-09-05 2006-04-13 Ticona Gmbh Polyoxymethylene homo- and copolymers, their production and use
DE10340976B4 (en) 2003-09-05 2006-04-13 Ticona Gmbh Polyoxymethylene multi-block copolymers, their preparation and use
DE10342822A1 (en) 2003-09-17 2005-04-21 Coperion Werner & Pfleiderer Process and extruder for the production of syntactic plastic
DE10343964A1 (en) 2003-09-19 2005-04-28 Johannes Hauer Processing recycled plastics comprising polyethylene and polypropylene comprises mixing cleaned plastics particles with selected mediators to produce a meltable plastics mixture useful for making shaped products
DE10345043A1 (en) 2003-09-27 2005-04-21 Rhein Chemie Rheinau Gmbh Microgel composition containing
DE10349144A1 (en) 2003-10-17 2005-05-12 Roehm Gmbh Polymer mixture for injection mouldings with a matt surface, e.g. exterior vehicle parts, comprises an acrylic matrix, a crosslinked acrylic impact modifier and plastic particles with a specified range of particle sizes
DE10351463A1 (en) 2003-11-04 2005-06-23 Man Nutzfahrzeuge Ag Motor vehicle rigid steering axle has steering rod and stub axle control lever positioned below level of axle
DE102004048440A1 (en) 2003-11-06 2005-06-09 Entex Rust & Mitschke Gmbh Planetary roller extruder, comprises a central spindle, a planetary spindle and a housing box with inner teeth
DE10352431A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh Peelable polyester film with automatic vent, process for their preparation and their use
DE10352440A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh A process for producing a coextruded peelable polyester film
DE10352430A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh Peelable polyester film with improved oxygen barrier, process for their preparation and their use
DE10352444A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh Mediated adhesion, heat-sealable and peelable polyester film, process for their preparation and their use
DE10352432A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh White, heat-sealable, peelable polyester film, process for their preparation and their use
DE10352439A1 (en) 2003-11-10 2005-06-09 Mitsubishi Polyester Film Gmbh A process for producing a heat sealable and peelable Polysterfolie
DE102004048794A1 (en) 2003-11-17 2005-06-23 Battenfeld Extrusionstechnik Gmbh Plastic extruding unit, comprises a filling section for charging the extruder with material to be plastified, an opening, and a stopper
DE10354379A1 (en) 2003-11-20 2005-06-23 Röhm GmbH & Co. KG Molding composition, comprising a matting agent
DE10354546A1 (en) 2003-11-21 2005-06-23 Bayer Materialscience Ag Polycarbonate solid moldings with improved optical and processing properties
US7476416B2 (en) 2003-11-24 2009-01-13 Intertape Polymer Corp. Process for preparing adhesive using planetary extruder
DE10356821A1 (en) 2003-12-05 2005-07-07 Bayer Materialscience Ag A process for mixing polymer melts with additives
DE102004002159A1 (en) 2004-01-15 2005-08-11 Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Removal of contamination from polymers, especially for recycling, involves injection and removal of supercritical carbon dioxide in extruder
DE102004004237A1 (en) 2004-01-27 2005-08-18 Woco Industrietechnik Gmbh A process for the preparation of microporous plastic products and plastic products obtainable by this process as well as a plastic raw material
DE102004004230A1 (en) 2004-01-27 2005-08-11 Basf Ag Thermoplastic molding compositions based on styrene copolymers and polyamides
DE102005007952A1 (en) 2004-03-04 2005-09-22 Battenfeld Extrusionstechnik Gmbh Ring for a planetary extruder, comprises at least one bore which contains a thread, and which can house a measurement unit
DE102004023085A1 (en) 2004-05-11 2005-12-15 Clariant Gmbh Dialkylphosphinic acid salts, a process for their preparation and their use
DE102004026799B4 (en) 2004-06-02 2006-05-18 Clariant Gmbh Pressgranulierte flame retardant composition, process for their preparation and their use
DE102004032694A1 (en) 2004-07-06 2006-02-02 Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Swellable material composition and its use
DE102004034039A1 (en) 2004-07-13 2006-02-09 Technamation Technical Europe Gmbh Extrusion method for processing raw material in extruder to extrudate comprises filling the material; homogenizing; exhausting; transporting; mixing, milling; transporting material to ejection zone; condensing; and transporting extrudate
DE102004038774A1 (en) 2004-08-09 2006-02-23 Tesa Ag Laser film of an at least single-layer carrier layer made of a transparent film which is coated on one side with a self-adhesive composition
DE102004044086A1 (en) 2004-09-09 2006-03-16 Tesa Ag Thermally crosslinked acrylate hotmelt
DE102004044085A1 (en) 2004-09-09 2006-03-16 Tesa Ag PSA dual crosslinking mechanism
DE102004046228A1 (en) 2004-09-22 2006-03-23 Betrem Gmbh & Co. Kg Sewage sludge is reduced to grains by admixture with chalk and extrusion through perforated drum wall for incineration
DE102004048773A1 (en) 2004-10-07 2006-04-13 Degussa Ag Hydroxyl-terminated polyurethane compounds containing uretdione
DE102004050058A1 (en) 2004-10-14 2006-04-27 S&B Industrial Minerals Gmbh A process for the preparation of a particular liquid animal waste absobierenden scattering agent for pets
DE102004053929A1 (en) 2004-11-05 2006-05-11 Coperion Waeschle Gmbh & Co. Kg Continuous processing of polypropylene, polyamide or polyester granules from underwater granulation, involves drying and heating, mixing, cooling and washing with cooling water and then continuous centrifugal drying
DE102004060966A1 (en) 2004-12-17 2006-06-29 Basf Coatings Ag The pseudoplastic curable mixtures, processes for their preparation and their use
DE102004061068A1 (en) 2004-12-18 2006-07-06 Battenfeld Extrusionstechnik Gmbh Cooling a plastics processing machine
DE102004061185A1 (en) 2004-12-20 2006-07-06 Basf Coatings Ag Multicomponent systems, processes for their preparation and their use
WO2007087465A2 (en) 2006-01-24 2007-08-02 Intertape Polymer Corp. Continuous bulk polymerization in a planetary roller extruder
EP1833101A2 (en) 2006-03-06 2007-09-12 Samsung Electro-mechanics Co., Ltd Backlight unit equipped with light emitting diodes
EP1844917A2 (en) 2006-03-24 2007-10-17 Entex Rust & Mitschke GmbH Method for processing products which must be degassed
DE102006033089A1 (en) 2006-03-24 2007-10-04 Entex Rust & Mitschke Gmbh Operating planet roller extruder for degassing and drying thermoplastics, comprises cogging planet roller spindles together with central spindle toothing, and utilizing planet roller spindles and/or central spindles and/or housing teeth
DE102007041486A1 (en) 2006-09-24 2008-05-15 Entex Rust & Mitschke Gmbh Extruder e.g. snail extruder, for use in food and chemical industries, has central spindle of roller module projecting into opening of snail of snail module and deformed with snail, where spindle projects into snail over angular gear teeth
DE102006054204A1 (en) 2006-11-15 2008-05-21 Entex Rust & Mitschke Gmbh Production of mixtures from wood particles and/or other plant particles with plastic for the production of wood substitutes in an extruder, comprises liquefying the plastic before mixing with the wood and/or plant particles
DE102007059299A1 (en) 2007-05-16 2008-11-20 Entex Rust & Mitschke Gmbh Apparatus for processing products to be degassed
DE102007049505A1 (en) 2007-10-15 2009-04-16 Novo-Tech Gmbh & Co. Kg Method for manufacturing concrete subsection, involves expending framework as reusable or permanent framework by formwork panel made of extruded, sprayed or pressed wood or plant or plastic mixtures
DE102007050466A1 (en) 2007-10-19 2009-04-23 Entex Rust & Mitschke Gmbh Extruder e.g. planetary-gear extruder, for use during processing of plastics, has sleeve-shaped or ring-shaped sections that are hold on carrier, where carrier is interlocked with sections and carrier in connection with extrusion drive
EP2098354A1 (en) 2008-03-03 2009-09-09 tesa SE Method for producing a highly cohesive adhesive mass, the manufactured mass and a flat element coated with the mass
DE102008058048A1 (en) 2008-11-18 2010-08-05 Entex Rust & Mitschke Gmbh Producing mixture of wood particles and/or plant particles, comprises providing particles into filling portion, providing plastic particles into plant portion and liquefying to plastic melt, mixing melt with wood particles and homogenizing
DE102009060851A1 (en) 2009-12-30 2011-07-07 Emery Oleochemicals GmbH, 40589 Esterherstellung with aftertreatment
DE102009060813A1 (en) 2009-12-30 2011-07-07 Emery Oleochemicals GmbH, 40589 A catalyst system for producing an ester, and this ester onset method
DE102009060881A1 (en) 2009-12-30 2011-07-07 Emery Oleochemicals GmbH, 40589 In heat exchanger method and apparatus for producing an ester
EP2618417A1 (en) 2012-01-18 2013-07-24 Forschungszentrum Jülich GmbH Direct methanol fuel cell and method for operating the same

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US5318358A (en) Screw kneader for plastic material having a controlling mixing section
DE102005002820B3 (en) Stepless adjustable calibration sleeve for extruded plastic pipe comprises overlapping toothed radial segments and variable braid and segment ends contact pipe and connect to segments with flush joints
DE102004029498B3 (en) Adjustable calibrating sleeve for plastic pipes comprises inlet head, across which overlapping radial plates are mounted, two sets of spiral wound strips being attached to these which are connected by pivots at points where they cross
DE102008016862A1 (en) Extruder i.e. two-shaft extruder, has conveyor elements with conveyor sections rotated at angle, where sections comprises axial angle corresponding to maximum of outer dimension of conveyor elements
EP0465946A1 (en) Hard metal or ceramic bar, method and extrusion-die for its production
DE102004048440A1 (en) Planetary roller extruder, comprises a central spindle, a planetary spindle and a housing box with inner teeth
DE19548136A1 (en) Low cost, monomer processing to give semi-finished plastic products
DE102008018686A1 (en) Extrusion unit for extruding property of multiple volatile components, such as plastic, has dosage unit, particularly in planet roller building method, modular structure and planet roller module
DE10050295A1 (en) Multi-shaft extruder for processing rubber compounds with fillers and additives has a specified gap between the shaft kneading blocks and barrel wall
DE10356423A1 (en) Side inlet for plastics extruder includes a wide section for housing a grooved bush to provide channel for temperature control fluid
DE102007050466A1 (en) Extruder e.g. planetary-gear extruder, for use during processing of plastics, has sleeve-shaped or ring-shaped sections that are hold on carrier, where carrier is interlocked with sections and carrier in connection with extrusion drive
DE19907118C1 (en) Injection molding apparatus for producing molded metal parts with dendritic properties comprises an extruder with screw system
DE102011055210A1 (en) Tool for manufacturing threads and grooves, has drive-side area and tool-side area, and two axial cutter planes are arranged at tool-side area, where cutter planes are at distance from each other
DE102005050619A1 (en) Natural or synthetic rubber masse mixing arrangement e.g. for automobile tyre manufacture, has improved temperature control during cross linking, by use of mixing screw extruders
DE3835250C1 (en)
DE102007041486A1 (en) Extruder e.g. snail extruder, for use in food and chemical industries, has central spindle of roller module projecting into opening of snail of snail module and deformed with snail, where spindle projects into snail over angular gear teeth
DE10130759A1 (en) Plastifier system comprises a worm which rotates in a cylinder, a melt zone section and a homogenising zone section
DE102007026309B3 (en) An apparatus for manufacturing round or oval plastic pipes
US5244373A (en) Extruder for poorly miscible extrudates
DE102008028289A1 (en) Double or multi extruder screw, has axial tensioned screw elements arranged on support and connected with one another in torque proof manner via axial front toothing, where support is designed as tension rod
DE4001988C1 (en)
EP2353839A1 (en) Method and plant for degasing polymer melts
DE19604228C1 (en) Multiple kneader unit able to e.g. plasticise, homogenise and incorporate or remove air
EP0148966A1 (en) Continuous mixing and shear rollers
DE4433487A1 (en) Planetary gear extruder for plastic granules