DE102015200330A1 - Inclusion for electronic price tags, electronic price tag, combination of pickup and price tag, and shelf with a receptacle and / or a combination of pickup and price tag - Google Patents

Inclusion for electronic price tags, electronic price tag, combination of pickup and price tag, and shelf with a receptacle and / or a combination of pickup and price tag Download PDF

Info

Publication number
DE102015200330A1
DE102015200330A1 DE102015200330.2A DE102015200330A DE102015200330A1 DE 102015200330 A1 DE102015200330 A1 DE 102015200330A1 DE 102015200330 A DE102015200330 A DE 102015200330A DE 102015200330 A1 DE102015200330 A1 DE 102015200330A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
rail
spring
price tag
electronic price
projections
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE102015200330.2A
Other languages
German (de)
Inventor
Johann Schweinzger
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
UMDASCH SHOPFITTING GmbH
Original Assignee
UMDASCH SHOPFITTING GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by UMDASCH SHOPFITTING GmbH filed Critical UMDASCH SHOPFITTING GmbH
Priority to DE102015200330.2A priority Critical patent/DE102015200330A1/en
Publication of DE102015200330A1 publication Critical patent/DE102015200330A1/en
Priority claimed from EP16190060.0A external-priority patent/EP3146871A1/en
Pending legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47FSPECIAL FURNITURE, FITTINGS, OR ACCESSORIES FOR SHOPS, STOREHOUSES, BARS, RESTAURANTS OR THE LIKE; PAYING COUNTERS
    • A47F5/00Show stands, hangers, or shelves characterised by their constructional features
    • A47F5/08Show stands, hangers, or shelves characterised by their constructional features secured to the wall, ceiling, or the like; Wall-bracket display devices
    • A47F5/0807Display panels, grids or rods used for suspending merchandise or cards supporting articles; Movable brackets therefor
    • A47F5/0869Accessories for article-supporting brackets, e.g. price- indicating means, not covered by a single one of groups A47F5/08
    • GPHYSICS
    • G09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
    • G09FDISPLAYING; ADVERTISING; SIGNS; LABELS OR NAME-PLATES; SEALS
    • G09F3/00Labels, tag tickets, or similar identification or indication means; Seals; Postage or like stamps
    • G09F3/08Fastening or securing by means not forming part of the material of the label itself
    • G09F3/18Casings, frames or enclosures for labels
    • G09F3/20Casings, frames or enclosures for labels for adjustable, removable, or interchangeable labels
    • G09F3/202Casings, frames or enclosures for labels for adjustable, removable, or interchangeable labels for labels being formed by a combination of interchangeable elements, e.g. price labels
    • GPHYSICS
    • G09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
    • G09FDISPLAYING; ADVERTISING; SIGNS; LABELS OR NAME-PLATES; SEALS
    • G09F3/00Labels, tag tickets, or similar identification or indication means; Seals; Postage or like stamps
    • G09F3/08Fastening or securing by means not forming part of the material of the label itself
    • G09F3/18Casings, frames or enclosures for labels
    • G09F3/20Casings, frames or enclosures for labels for adjustable, removable, or interchangeable labels
    • G09F3/204Casings, frames or enclosures for labels for adjustable, removable, or interchangeable labels specially adapted to be attached to a shelf or the like

Abstract

Eine Aufnahme (10) für elektronische Preisschilder weist eine Schiene, die an einer Vorderseite zumindest zwei zueinander gerichtete Vorsprünge (20) aufweist, und zumindest ein Federelement auf, das geeignet ist, ein elektronisches Preisschild von der Innenseite der Schiene her gegen die Vorsprünge (20) zu drücken. Ein elektronisches Preisschild (36) weist eine flächige Vorderseite zum Anzeigen eines Preises und/oder von Produktinformationen, mit zumindest einer, am oberen und/oder unteren Rand vorgesehenen Aussparung (38) auf, die sich in seitlicher Richtung über die gesamte Vorderfläche des elektronischen Preisschildes erstreckt. Es wird ferner eine Kombination von Aufnahme und Preisschild beschrieben. Ein Warenregal weist zumindest eine Aufnahme (10) und/oder ein Preisschild (36) und/oder zumindest eine Kombination, wie beschrieben, auf.A receptacle (10) for electronic price tags has a rail which has at least two projections (20) directed towards one another at the front, and at least one spring element which is suitable for applying an electronic price tag to the projections (20) from the inside of the rail ). An electronic price tag (36) has a flat front side for displaying a price and / or product information, with at least one, provided at the top and / or bottom edge recess (38) extending laterally over the entire front surface of the electronic price tag extends. It also describes a combination of intake and price tag. A goods shelf has at least one receptacle (10) and / or a price tag (36) and / or at least one combination as described.

Description

  • TECHNISCHES GEBIETTECHNICAL AREA
  • Die Erfindung betrifft eine Aufnahme für elektronische Preisschilder (Electronic Shelf Labels; ESL), ein elektronisches Preisschild, eine Kombination von Aufnahme und Preisschild sowie ein Warenregal mit zumindest einer Aufnahme und/oder einer Kombination von Aufnahme und Preisschild.The invention relates to a receptacle for electronic price tags (Electronic Shelf Labels, ESL), an electronic price tag, a combination of recording and price tag and a goods shelf with at least one recording and / or a combination of recording and price tag.
  • Im Einzelhandel, insbesondere im Lebensmitteleinzelhandel, wie zum Beispiel in Supermärkten, ist es wünschenswert und in manchen Ländern sogar gesetzlich vorgeschrieben, dass der auf einem Preisschild an dem Warenregal angegebene Preis mit dem Preis übereinstimmt, der an der Kasse erfasst wird. Um den Aufwand für die Aktualisierung von Preisen an den Warenregalen in Grenzen zu halten, werden zunehmend ESLs verwendet, die über Funk, Infrarot oder WLAN angesteuert werden, um stets den zutreffenden Preis anzuzeigen.In retail, especially in food retail, such as in supermarkets, it is desirable and in some countries even required by law that the price indicated on a price tag on the shelf coincides with the price recorded at the cash register. In order to limit the expense of updating prices on the shelves, increasingly ESLs are used, which are controlled by radio, infrared or WLAN to always display the appropriate price.
  • STAND DER TECHNIKSTATE OF THE ART
  • Beispielsweise ist aus der EP 1 314 382 A1 ein ESL mit eingebauter Batterie bekannt. Eine derartige Batterie muss, dies zeigt die Praxis, innerhalb von ein bis zwei Jahren ausgetauscht werden, so dass es einen erheblichen Aufwand bedeutet, die Batterien zahlreicher vorhandener ESLs auszutauschen.For example, is from the EP 1 314 382 A1 an ESL with built-in battery known. Such a battery must, in practice, within a year or two years to be replaced, so it means a considerable effort to replace the batteries of many existing ESLs.
  • Die US 8,698,606 B2 , die FR 2 765 018 A1 und die GB 2 278 847 A zeigen Warenpräsentationssysteme, bei denen streifenförmig entlang einer Schiene eine Stromversorgung vorgesehen ist. Die zugehörigen ESLs sind jedoch üblicherweise angeklipst, so dass die Fixierung in vielen Fällen nicht ausreichend ist. Insbesondere besteht die Gefahr, dass sich ein Preisschild beim Anstoßen mit einem Einkaufswagen oder dem Fuß ungewollt löst.The US 8,698,606 B2 , the FR 2 765 018 A1 and the GB 2 278 847 A show merchandise display systems in which a power supply is provided in strips along a rail. However, the associated ESLs are usually clipped, so that the fixation is in many cases not sufficient. In particular, there is a risk that a price tag unintentionally loosens when being hit with a shopping cart or the foot.
  • Schließlich ist aus der US 3,862,506 ein Etikettenhalter für eine Schublade bekannt, der ein papierenes Etikett unmittelbar aufnimmt und mittels zweier Federelemente gegen die Vorderseite der Schublade gedrückt wird.Finally, out of the US 3,862,506 a label holder for a drawer, which receives a paper label immediately and is pressed by means of two spring elements against the front of the drawer.
  • DARSTELLUNG DER ERFINDUNGPRESENTATION OF THE INVENTION
  • Vor diesem Hintergrund liegt der Erfindung die Aufgabe zugrunde, eine Aufnahme für elektronische Preisschilder sowie ein elektronisches Preisschild zu schaffen, die optisch ansprechend sind und für eine sichere Aufnahme von elektronischen Preisschildern sorgen.Against this background, the invention has for its object to provide a receptacle for electronic price tags and an electronic price tag, which are visually appealing and ensure safe recording of electronic price tags.
  • Die Lösung dieser Aufgabe erfolgt zum einen durch den Gegenstand des Anspruchs 1.The solution of this problem is on the one hand by the subject of claim 1.
  • Demzufolge weist die erfindungsgemäße Aufnahme zum einen eine Schiene auf, die an einer, üblicherweise zum Kunden gerichteten Vorderseite, zumindest zwei zueinander gerichtete Vorsprünge aufweist. Ferner ist zumindest ein Federelement vorgesehen, das geeignet ist, ein ESL von der Innenseite der Schiene gegen die Vorsprünge zu drücken. Im aufgenommenen Zustand ist das ESL somit durch die beschriebenen Vorsprünge, die eine geringe Dicke aufweisen können, geschützt. Gemäß einer Ausführungsform kann das ESL nämlich im aufgenommenen Zustand um die Dicke der Vorsprünge zurückgesetzt sein und steht insoweit nicht von der Schiene vor, so dass die Gefahr von Beschädigung und/oder Lösen erheblich vermindert ist. Gemäß einer weiteren Ausführungsform und derzeit bevorzugt weist das ESL und/oder das Federelement in seinem oberen und/oder unteren Bereich eine Ausnehmung auf, die den Vorsprung aufnimmt und bevorzugt eine (bezüglich eines Betrachters des ESLs von der Vorder- zur Rückseite gemessene) Tiefe aufweist, die der in der gleichen Richtung gemessenen Dicke des Vorsprungs entspricht oder geringer ist. Dies führt dazu, dass die überwiegende Vorderfläche des ESLs und/oder des Federelements, gewissermaßen zwischen den Aussparungen, in der beschriebenen Richtung auf dem gleichen Niveau liegt wie die Vorderfläche der Vorsprünge, so dass das ESL und/oder das Federelement nicht über die Vorsprünge vorsteht und Beschädigungen oder ein Lösen weitestgehend ausgeschlossen werden. Darüber hinaus lagert sich im Bereich der ESLs wesentlich weniger Schmutz und Staub ab. Wie nachfolgend noch genauer beschrieben wird, kann auch der Bereich „neben“ jeglichen ESLs mit mehreren der beschriebenen Federelemente gefüllt werden, so dass insgesamt ein optisch ansprechendes, „vollflächiges“ Erscheinungsbild entsteht. Es sei ferner erwähnt, dass entlang der Schiene ESLs in verschiedenen Größen aufgenommen werden können.Accordingly, the receptacle according to the invention on the one hand on a rail, which has at least two mutually directed projections on a, usually directed to the customer front. Furthermore, at least one spring element is provided, which is suitable for pressing an ESL from the inside of the rail against the projections. In the recorded state, the ESL is thus protected by the described projections, which may have a small thickness. According to one embodiment, the ESL can namely be reset in the recorded state by the thickness of the projections and is not so far from the rail, so that the risk of damage and / or loosening is considerably reduced. According to a further embodiment and presently preferred, the ESL and / or the spring element has in its upper and / or lower region a recess which receives the projection and preferably has a depth (measured from front to back with respect to a viewer of the ESL) that is equal to or less than the thickness of the protrusion measured in the same direction. As a result, the predominant front surface of the ESL and / or the spring element, as it were between the recesses, is in the described direction at the same level as the front surface of the protrusions, so that the ESL and / or the spring element does not project beyond the protrusions and damage or loosening are largely excluded. In addition, much less dirt and dust are deposited in the area of the ESLs. As will be described in more detail below, also the area "next to" any ESLs can be filled with a plurality of the described spring elements, so that overall a visually appealing, "full-surface" appearance is created. It should also be noted that ESLs of various sizes can be accommodated along the rail.
  • Bevorzugte Weiterbildungen der erfindungsgemäßen Aufnahme sind in den weiteren Ansprüchen beschrieben.Preferred developments of the recording according to the invention are described in the further claims.
  • Der zuletzt erwähnte Vorteil besteht insbesondere für diejenige bevorzugte Ausführungsform, bei der das Federelement flächig an der Rückseite des ESLs oder den Vorsprüngen anliegt. Wenn in dem Bereich des betrachteten Federelements kein ESL aufgenommen ist, liegt das Federelement gewissermaßen selbst auf der Innenseite der Schiene an den Vorsprüngen an und „verschließt“ die Schiene in vorteilhafter Weise, so dass unschöne Staub- und Schmutzablagerungen deutlich reduziert werden. Wenn im Bereich des betrachteten Federelements ein ESL aufgenommen ist, wird dieses durch die flächige Anlage an dem Federelement besonders zuverlässig und gleichmäßig von innen gegen die Vorsprünge der Schiene gedrückt.The last-mentioned advantage exists in particular for that preferred embodiment in which the spring element rests flat against the rear side of the ESL or the projections. If no ESL is received in the region of the considered spring element, the spring element to some extent even on the inside of the rail to the projections and "closes" the rail in an advantageous manner, so that unsightly dust and dirt deposits are significantly reduced. If an ESL is received in the area of the considered spring element, this is pressed particularly reliably and evenly from the inside against the projections of the rail by the surface contact with the spring element.
  • In vorteilhafter Weise kann das Federelement in den Bereichen, in denen sich im aufgenommenen Zustand die Vorsprünge der Schiene befinden, zurückgesetzt sein, so dass die Lage des Federelements bezüglich der Schiene mittels der entstehenden Absätze genau definiert ist, und darüber hinaus in optisch ansprechender Weise das Federelement nicht notwendigerweise um die gesamte Dicke der Vorsprünge zurückgesetzt ist. Besonders bevorzugt wird in diesem Zusammenhang, wie oben beschrieben, dass die Zurücksetzung eine Tiefe aufweist, die der Dicke der Vorsprünge entspricht, so dass das Federelement an seiner Vorderseite mit der Vorderseite der Vorsprünge bündig ist. Dies gilt entsprechend für die Gestaltung des ESLs. In an advantageous manner, the spring element can be set back in the regions in which the projections of the rail are in the accommodated state, so that the position of the spring element with respect to the rail is precisely defined by means of the resulting shoulders, and moreover in a visually appealing manner Spring element is not necessarily reset by the entire thickness of the projections. Particularly preferred in this context, as described above, that the reset has a depth corresponding to the thickness of the projections, so that the spring element is flush at its front with the front of the projections. This applies accordingly to the design of the ESL.
  • Aus den bereits erwähnten Gründen weist das Federelement ferner bevorzugt im Wesentlichen eine Höhe auf, die der lichten Höhe im Inneren der Schiene entspricht.For the reasons already mentioned, furthermore, the spring element preferably has essentially a height which corresponds to the clear height in the interior of the rail.
  • Bei ersten Versuchen hat sich eine Form des Federelements als vorteilhaft erwiesen, die sich, in einem Querschnitt senkrecht zur Längserstreckung der Schiene gesehen als „C“ oder seitlich liegendes „U“ darstellt. Hierbei liegt der Boden des U an der Innenseite der Vorsprünge an, und zueinander geneigte Schenkel des U sorgen für die Federspannung, die das Federelement von innen gegen die Vorsprünge der Schiene drückt. Hierbei liegen die Schenkel am Boden der Schiene an, und stehen bevorzugt bereits dann, wenn das Federelement in der Schiene aufgenommen ist, auch wenn zwischen dem Federelement und dem Vorsprung der Schiene kein ESL aufgenommen ist, unter einer gewissen Vorspannung.In first attempts, a shape of the spring element has proven to be advantageous, which, seen in a cross section perpendicular to the longitudinal extent of the rail as "C" or laterally located "U". Here, the bottom of the U on the inside of the projections, and mutually inclined legs of the U provide the spring tension, which presses the spring element from the inside against the projections of the rail. Here, the legs bear against the bottom of the rail, and are preferably already when the spring element is received in the rail, even if no ESL is received between the spring element and the projection of the rail, with a certain bias.
  • Besonders bevorzugt wird derzeit eine Gestaltung des Federelements, die (in Richtung der Längserstreckung der Schiene gemessen) schmäler ist als ein aufzunehmendes Preisschild. Hierbei ist die Breite des Preisschilds bevorzugt ein Vielfaches der Breite des Federelements. Dies hat zur Folge, dass ein betrachtetes Preisschild im aufgenommenen Zustand durch mehrere Federelemente von innen gegen die Schiene gedrückt wird, und sich unmittelbar neben dem aufgenommenen Preisschild weitere Federelemente befinden. Hierdurch wird in vorteilhafter Weise eine seitliche Führung des Preisschilds erreicht, und ein Verkanten desselben verhindert. In vorteilhafter Weise ist ferner keine ungewollte Verschiebung von ESLs möglich.Particularly preferred is currently a design of the spring element, which (measured in the direction of the longitudinal extension of the rail) is narrower than a male price tag. Here, the width of the price tag is preferably a multiple of the width of the spring element. This has the consequence that a considered price tag is pressed in the recorded state by several spring elements from the inside against the rail, and are located next to the recorded price tag further spring elements. As a result, a lateral guidance of the price tag is achieved in an advantageous manner, and prevents tilting thereof. Advantageously, further, no unwanted shift of ESLs is possible.
  • In vorteilhafter Weise kann das Federelement ferner so gestaltet sein, dass es, beispielsweise in einem entsprechenden Gehäuse, eine Batterie aufnimmt, die insbesondere im Bereich der Vorsprünge mittels zu den Vorsprüngen gerichteten Kontakten mit geeigneten, an der Schiene ausgebildeten Stromleitern in Kontakt steht. Hierdurch kann gewissermaßen eine einzige Batterie für zahlreiche, in einer betrachteten Schiene aufgenommenen ESLs benutzt werden, und die Anzahl der in einem Laden auszutauschenden Batterien verringert sich erheblich. Es sei erwähnt, dass die Maßnahme, eine einzige Batterie in einer Schiene aufzunehmen und zur Versorgung sämtlicher in der Schiene aufgenommenen ESLs zu verwenden, ein von den Details der erfindungsgemäßen Maßnahme unabhängige Neuerung darstellt, die jedoch mit sämtlichen vorangehend und nachfolgend beschriebenen Merkmalen kombiniert werden kann.Advantageously, the spring element can also be designed so that it receives, for example, in a corresponding housing, a battery which is in particular in the region of the projections by means of contacts directed to the projections with suitable, formed on the rail conductors in contact. In this way, as it were, a single battery can be used for numerous ESLs accommodated in a rail under consideration, and the number of batteries to be replaced in a store is reduced considerably. It should be noted that the measure of accommodating a single battery in a rail and using it to supply all the ESLs accommodated in the rail represents an innovation independent of the details of the inventive measure, but which can be combined with all the features described above and below ,
  • Die beschriebene Ausgestaltung, das Federelement zur Aufnahme einer Batterie für sämtliche ESLs einer Schiene zu verwenden, kann in vorteilhafter Weise mit einer Ausgestaltung der Schiene kombiniert werden, die entlang ihrer Länge, bevorzugt über ihre gesamte Länge verlaufende Stromleiter aufweist. Diese können in vorteilhafter Weise an der Innenseite der Vorsprünge ausgebildet sein, gegen welche die einzelnen ESLs gedrückt werden, so dass dort ausgebildete Kontakte des jeweiligen ESLs zuverlässig mit den Stromleitern in elektrischen Kontakt gebracht werden können. Die Stromleiter können beispielsweise als Metallstreifen ausgeführt sein.The described embodiment of using the spring element for receiving a battery for all ESLs of a rail can advantageously be combined with a configuration of the rail which has current conductors extending along its length, preferably over its entire length. These can be formed in an advantageous manner on the inside of the projections, against which the individual ESLs are pressed, so that formed there contacts of the respective ESLs can be reliably brought into electrical contact with the conductors. The current conductors can be designed, for example, as metal strips.
  • Nachdem die Schiene ohnehin (gemäß bevorzugten Ausführungsformen) mit Stromleitungen zur Versorgung der einzelnen ESLs ausgestattet ist, kann die Schiene ferner zumindest ein Leuchtmittel aufweisen, das in vorteilhafter Weise der Beleuchtung von unterhalb der Schiene angeordneten Waren dienen kann.Since the rail is in any case provided (according to preferred embodiments) with power lines for supplying the individual ESLs, the rail can furthermore have at least one luminous means which can advantageously serve the illumination of goods arranged underneath the rail.
  • In bestimmten Anwendungsfällen kann die Schiene für die Versorgung der einzelnen ESLs und gegebenenfalls der Leuchtmittel mit Strom mit einer geeigneten Stromversorgung, wie beispielsweise einer Niederspannungsquelle oder einer Photovoltaikeinrichtung verbunden sein. Die Photovoltaikeinrichtung, beispielsweise in Form von Paneelen, kann im oberen Bereich eines Warenregals montiert sein und die Energie von der Innenbeleuchtung des Ladens aufnehmen. Jegliche erwähnten Batterien können auch als Akkus ausgestaltet sein, um fortlaufend durch eine der erwähnten Stromversorgungen geladen zu werden.In certain applications, the rail for the supply of the individual ESLs and, where appropriate, the lighting means may be connected to power with a suitable power supply, such as a low voltage source or a photovoltaic device. The photovoltaic device, for example in the form of panels, can be mounted in the upper area of a shelf and absorb the energy from the interior lighting of the store. Any of the mentioned batteries can also be designed as batteries in order to be charged continuously by one of the mentioned power supplies.
  • Die Lösung der genannten Aufgabe erfolgt zum anderen durch das in Anspruch 11 beschriebene elektronische Preisschild, das eine flächige Vorderseite zum Anzeigen eines Preises und/oder von Produktinformation aufweist. Erfindungsgemäß ist an der Vorderseite zumindest eine, am unteren und/oder oberen Rand vorgesehene Aussparung oder Zurücksetzung vorhanden, die sich in seitlicher Richtung über die gesamte Vorderfläche erstreckt. Wie vorangehend bereits beschrieben, ist es mit Hilfe der an dem Preisschild vorgesehenen Aussparungen möglich, das Preisschild sicher und optisch ansprechend in der erfindungsgemäßen Aufnahme anzuordnen.On the other hand, the solution of the stated object is achieved by the electronic price tag described in claim 11, which has a flat front side for displaying a price and / or product information. According to the invention, at least one recess or recess provided at the lower and / or upper edge, which extends in the lateral direction over the entire front surface, is present on the front side. As previously described, it is with the help of provided on the price tag recesses possible to arrange the price tag safely and visually appealing in the recording according to the invention.
  • Dementsprechend wird im Rahmen einer Kombination der Aufnahme mit zumindest einem Preisschild bevorzugt, dass die Tiefe der Aussparung oder Zurücksetzung im Wesentlichen der Dicke des Vorsprungs an der Schiene entspricht.Accordingly, in the context of a combination of the receptacle with at least one price tag, it is preferred that the depth of the recess or resetting corresponds substantially to the thickness of the projection on the rail.
  • Für die Anordnung des elektronischen Preisschilds in der Aufnahme bietet es Vorteile, wenn die Höhe des ESLs geringer ist als die lichte Höhe im Inneren der Schiene.For the arrangement of the electronic price tag in the receptacle, it is advantageous if the height of the ESL is less than the clear height inside the rail.
  • Besonders bevorzugt wird insbesondere in dem Fall, dass die Höhe des ESLs signifikant geringer ist als die lichte Höhe im Inneren der Schiene, dass die Höhe einer unteren Aussparung des ESLs im Wesentlichen der Höhe des unteren Vorsprungs an der Schiene entspricht.Particularly preferably, in the case where the height of the ESL is significantly smaller than the clear height inside the rail, the height of a lower recess of the ESL substantially corresponds to the height of the lower projection on the rail.
  • Wenngleich die erfindungsgemäße Aufnahme sowie das erfindungsgemäße ESL für sich alleine ihre Vorteile entfalten, wird im Rahmen der Erfindung bevorzugt, sie mit zahlreichen ESLs und Federelementen zu kombinieren und/oder zumindest eine Schiene an einem Warenregal vorzusehen, um sämtliche der vorangehend erwähnten Vorteile zu realisieren. Hierbei kann insbesondere die Schiene der erfindungsgemäßen Aufnahme an einem hierfür geeigneten Kanal eines Regalfachs oder -bodens nachrüstbar sein.Although the receptacle according to the invention and the ESL according to the invention unfold their own advantages, in the context of the invention it is preferred to combine them with numerous ESLs and spring elements and / or to provide at least one rail on a goods shelf in order to realize all the advantages mentioned above. In this case, in particular, the rail of the receptacle according to the invention can be retrofitted to a suitable channel of a shelf or shelf.
  • KURZE BESCHREIBUNG DER ZEICHNUNGENBRIEF DESCRIPTION OF THE DRAWINGS
  • Nachfolgend wird ein beispielhaft in den Zeichnungen dargestelltes Ausführungsbeispiel der Erfindung näher erläutert. Es zeigen:An exemplary embodiment of the invention illustrated by way of example in the drawings will be explained in more detail below. Show it:
  • 1 einen Querschnitt durch die erfindungsgemäße Aufnahme in einer ersten Ausführungsform ohne aufgenommenes ESL; 1 a cross section through the recording according to the invention in a first embodiment without recorded ESL;
  • 2 im Querschnitt ein Federelement der erfindungsgemäßen Aufnahme einer zweiten Ausführungsform; und 2 in cross section a spring element of the recording of a second embodiment according to the invention; and
  • 3 im Querschnitt die Aufnahme gemäß 1 mit aufgenommenem ESL. 3 in cross-section recording according to 1 with recorded ESL.
  • AUSFÜHRLICHE BESCHREIBUNG BEVORZUGTER AUSFÜHRUNGSFORMEN DER ERFINDUNGDETAILED DESCRIPTION OF PREFERRED EMBODIMENTS OF THE INVENTION
  • Wie in 1 zu erkennen ist, besteht die erfindungsgemäße Aufnahme 10 zum einen aus einer im Wesentlichen liegend U- oder C-förmigen Schiene 12 und zumindest einem Federelement 14. Die Schiene 12 kann beispielsweise aus Kunststoff gefertigt sein und an den (zum Betrachter der 1 gerichteten und von diesem entfernt liegenden) Enden verschlossen sein. Mittels einer Art Clip 16 ist die Schiene, in dem gezeigten Fall in zwei verschiedenen Schrägstellungen, nämlich 10 Grad und 30 Grad bezüglich der Vertikalen, an vorhandene Regalfachböden oder -körbe anbringbar. Der Querschnitt der Schiene 12 stellt sich, wie erwähnt, als (seitlich liegendes) U dar, wobei an beiden Schenkeln 18 jeweils ein Vorsprung 20 ausgebildet ist, und die beiden Vorsprünge zueinander gerichtet sind. Bevorzugt sind sowohl zwischen den Vorsprüngen 20 und den Schenkeln 18 sowie zwischen den Schenkeln 18 und dem Boden 22 der Schiene im Wesentlichen rechte Winkel vorhanden.As in 1 can be seen, there is the inclusion of the invention 10 on the one hand from a substantially lying U- or C-shaped rail 12 and at least one spring element 14 , The rail 12 can be made of plastic, for example, and to the (to the viewer of the 1 directed and remote from this) ends. By means of a kind clip 16 the rail, in the case shown in two different inclinations, namely 10 degrees and 30 degrees with respect to the vertical, attachable to existing shelf shelves or baskets. The cross section of the rail 12 is, as mentioned, as (lateral) U, where on both thighs 18 one projection each 20 is formed, and the two projections are directed towards each other. Preferred are both between the projections 20 and thighs 18 as well as between the thighs 18 and the floor 22 The rail essentially has right angles.
  • Das Federelement 14 ist in 1 in seinem in Richtung des Pfeils A „zusammengedrückten“ Zustand gezeigt. Im Vergleich mit 2 zeigt sich, dass die Federschenkel 24 ein wenig zueinander und in Richtung des Bodens 26 des Federelements 14 gedrückt wurden. Das Federelement 14 kann ebenfalls aus Kunststoff ausgebildet sein und weist bei dem gezeigten Beispiel abgerundete Enden der Federschenkel 24 sowie Rundungen am Übergang zwischen dem jeweiligen Federschenkel 24 und dem Boden 26 des Federelements 14 auf. Dies erleichtert den Übergang von der in 2 gezeigten „entspannten“ Stellung in die in 1 gezeigte, zusammengedrückte Stellung.The spring element 14 is in 1 shown in its "compressed" in the direction of arrow A state. In comparison with 2 shows that the spring legs 24 a little bit to each other and in the direction of the ground 26 of the spring element 14 were pressed. The spring element 14 may also be formed of plastic and has in the example shown rounded ends of the spring legs 24 as well as curves at the transition between the respective spring leg 24 and the floor 26 of the spring element 14 on. This facilitates the transition from the in 2 shown "relaxed" position in the 1 shown, compressed position.
  • Das gezeigte Ausführungsbeispiel des Federelements 14 weist ferner an den bei den Schenkeln 24 gelegenen Enden des Bodens 26 Aussparungen 28 auf, an denen die (zu den Vorsprüngen 20 gerichtete) Vorderfläche des Federelements 14 stufenartig zurückgesetzt ist. Bevorzugt sind somit die Flächen der Aussparungen 28 und die Vorderfläche des Federelements 26 parallel zueinander und bevorzugt bündig zueinander, so dass insgesamt eine plane Vorderfläche entsteht. In dem gezeigten Fall entspricht ferner die (in Richtung der Vertikalen gemessene) Höhe der Aussparungen 28 der Höhe des jeweiligen Vorsprungs, so dass die jeweilige Fläche der Aussparung 28 an der (zum Boden 22 der Schiene gerichteten) Innenfläche des Vorsprungs 20 anliegt. Durch den weiter in Richtung der Vorderseite (in 1 rechts) vorspringenden Boden 26 des Federelements 14 kann der Rücksprung des Bodens gegenüber den Vorsprüngen 20 geringgehalten werden, und zusätzlich ein optisch ansprechendes Erscheinungsbild erreicht werden. Ferner ist die Lage des Federelements 14 in der Schiene durch die beschriebenen Aussparungen gut definiert. Das Federelement 14 ist so bemessen, dass es ausgehend von der in 1 gezeigten Position ein wenig entgegen dem Uhrzeigersinn verdreht werden kann, so dass es zunächst an seiner Unterseite, über den kürzeren Vorsprung 20, und anschließend vollständig aus der Schiene entnommen werden kann.The illustrated embodiment of the spring element 14 also indicates the at the thighs 24 lying ends of the soil 26 recesses 28 on which the (to the projections 20 directed) front surface of the spring element 14 stepped reset. Thus, the surfaces of the recesses are preferred 28 and the front surface of the spring element 26 parallel to each other and preferably flush with each other, so that a total of a flat front surface is formed. In the case shown also corresponds to the height (measured in the direction of the vertical) of the recesses 28 the height of the respective projection, so that the respective area of the recess 28 at the (to the ground 22 the rail directed) inner surface of the projection 20 is applied. Continue towards the front (in 1 right) projecting ground 26 of the spring element 14 may be the return of the soil to the projections 20 be kept low, and in addition a visually appealing appearance can be achieved. Furthermore, the position of the spring element 14 well defined in the rail by the recesses described. The spring element 14 is sized so that it starts from the in 1 shown position can be twisted a little counterclockwise, leaving it initially at its bottom, over the shorter projection 20 , and then completely removed from the rail.
  • In der in 1 gezeigten Situation kann jedoch in vorteilhafter Weise ein (nicht gezeigtes) ESL aufgenommen werden. Dieses weist üblicherweise, ebenso wie das Federelement 14 eine entlang der Vertikalen gemäß 1 gemessene Höhe auf, die ein wenig geringer ist als die lichte Höhe in der Schiene 12. Wenn somit das ESL unmittelbar zwischen dem Federelement 14 und den Vorsprüngen 20 angeordnet ist, und der durch A angedeutet Druck weggenommen wird, sorgt die Federspannung der Federschenkel 24 dafür, dass das ESL von der Innenseite der Schiene gegen die Vorsprünge 20 gedrückt wird und insoweit in der Schiene aufgenommen ist. In dieser Position ist es ferner durch die Vorsprünge und die zumindest geringfügige Rücksetzung gegenüber der Vorderseite der Vorsprünge, infolge der (in 1 von links nach rechts gemessenen) Materialdicke der Vorsprünge vor Beschädigungen und gegen ein Lösen geschützt. In the in 1 however, an ESL (not shown) can be accommodated in an advantageous manner. This usually has, as well as the spring element 14 one along the vertical according to 1 measured height, which is a little less than the clear height in the rail 12 , Thus, if the ESL is directly between the spring element 14 and the projections 20 is arranged, and the pressure indicated by A is removed, ensures the spring tension of the spring legs 24 making sure that the ESL from the inside of the rail against the protrusions 20 pressed and is included in the rail insofar. In this position, it is further characterized by the projections and the at least slight reset relative to the front of the projections, due to the (in 1 measured from left to right) Material thickness of the projections from damage and protected against loosening.
  • Mittels der Vorsprünge 20 erfolgt bei dem gezeigten Ausführungsbeispiel ferner die Versorgung des ESLs mit Strom. Hierzu sind an den Innenflächen der Vorsprünge nicht zu erkennende, sich entlang der Schiene, d. h. senkrecht zur Zeichenebene, erstreckende Stromleiter vorgesehen. Ferner weisen die ESLs in diesen, an den Vorsprüngen anliegenden Bereichen Kontakte zur Stromaufnahme auf. Es sei noch erwähnt, dass sich das Federelement bei Betrachtung aus Richtung des Pfeils A als im Wesentlichen rechteckig darstellt mit einer Breite, deren Vielfaches im Wesentlichen der Breite eines aufzunehmenden ESLs entspricht. Da ein aufzunehmendes ESL typischerweise an seiner zu dem Federelement 14 gerichteten Seite flächig gestaltet ist, drückt das Federelement das ESL flächig von Innen gegen die Vorsprünge 20. Ferner kann in denjenigen Bereichen, in denen keine ESLs aufgenommen sind, durch die flächige Ausbildung des Federelements 14 in vorteilhafter Weise eine vollflächige und ansprechende Optik erreicht werden.By means of the projections 20 In the embodiment shown, the supply of the ESL with current also takes place. For this purpose, on the inner surfaces of the projections not to be recognized, along the rail, that is perpendicular to the plane, extending conductor provided. Furthermore, the ESLs in these, adjacent to the projections areas contacts for power consumption. It should be noted that the spring element when viewed from the direction of the arrow A is substantially rectangular with a width whose multiple corresponds substantially to the width of a male ESL. As a pick-up ESL is typically at its to the spring element 14 directed side surface, the spring element presses the ESL surface of the inside against the projections 20 , Further, in those areas where no ESLs are included, by the planar design of the spring element 14 advantageously a full-surface and attractive appearance can be achieved.
  • Das Federelement 14 kann auch als Decklamelle bezeichnet werden, da es in der Art einer Lamelle gestaltet und vergleichsweise schmal ist und die im Ausgangszustand offene Schiene 12 abdeckt. Die (senkrecht) zur Zeichenebene von 1 gemessene Breite des Federelements kann beispielsweise bei etwa 17, insbesondere 17,1 mm liegen, die entlang der Vertikalen in 1 gemessene Höhe bei etwa 43 mm, und der in 2 zu erkennende Abstand zwischen dem am weitesten von dem Boden 26 entfernten Punkt des jeweiligen Federschenkels 24 von dem Boden 26 bei etwa 16,7 mm. Bei einer bevorzugten Ausführungsform beträgt die Höhe der Schiene 12 etwa 46,5 mm, die in den Figuren von links nach rechts gemessene Tiefe an der Außenseite des jeweiligen Schenkels etwa 18 mm, und der Abstand des am weitesten entfernt liegenden Punktes des Clips 16 von der (äußeren) Vorderseite des jeweiligen Vorsprungs 20 etwa 38,8 mm. Der Abstand zwischen den zueinander gerichteten Enden der Vorsprünge 20 liegt in diesem Fall bei etwa 35,5 mm, und ihre Dicke beträgt etwa 2,2 mm.The spring element 14 can also be referred to as cover slat, since it is designed in the manner of a lamella and comparatively narrow and open in the initial state rail 12 covers. The (perpendicular) to the plane of 1 measured width of the spring element can, for example, at about 17 , in particular 17.1 mm, which lie along the vertical in 1 measured height at about 43 mm, and the in 2 to detect the distance between the furthest from the ground 26 distant point of the respective spring leg 24 from the ground 26 at about 16.7 mm. In a preferred embodiment, the height of the rail 12 about 46.5 mm, the depth measured in the figures from left to right on the outside of the respective leg about 18 mm, and the distance of the farthest point of the clip 16 from the (outer) front of the respective projection 20 about 38.8 mm. The distance between the mutually facing ends of the projections 20 in this case is about 35.5 mm, and its thickness is about 2.2 mm.
  • In 2 ist beispielhaft gezeigt, wie die Versorgung mehrerer, in einer Schiene aufgenommenen ESLs mit Strom erfolgen kann. In 2 ist, wie bereits erwähnt, zum einen die „entspannte“ Gestalt des Federelements 14 zu erkennen. Ferner ist eine besondere Ausführungsform gezeigt, bei der das Federelement 14 ferner ein Batteriegehäuse 30 zur Aufnahme einer Batterie aufweist. Über geeignete Leitungen 32 und Kontakte 34 steht die Batterie mit den beschriebenen, an der Innenseite der Vorsprünge 20 ausgebildeten Stromleitern in Kontakt, um diese, und jegliche damit in Kontakt stehenden ESLs mit Strom zu versorgen. Wie oben erwähnt, kann die Stromversorgung jedoch anstelle der in 2 angedeuteten Batterie durch eine Niederspannung oder die Verbindung mit Photovoltaik erfolgen. Ferner kann, in den Figuren nicht gezeigt, an der Unter- und Oberseite, bevorzugt nur der Unterseite, der in 1 gezeigten Schiene 12 eine Beleuchtung, in Form von einem oder mehreren Leuchtmitteln, wie zum Beispiel LEDs, vorgesehen sein, um darüber und/oder darunter befindliche Waren zu beleuchten.In 2 It is shown by way of example how power can be supplied to a plurality of ESLs accommodated in a rail. In 2 is, as already mentioned, on the one hand, the "relaxed" shape of the spring element 14 to recognize. Furthermore, a particular embodiment is shown in which the spring element 14 Furthermore, a battery case 30 for receiving a battery. Over suitable lines 32 and contacts 34 stands the battery with the described, on the inside of the projections 20 trained conductors in order to power them, and any ESLs in contact with it. As mentioned above, however, the power supply can be used instead of in 2 indicated battery by a low voltage or the connection with photovoltaic. Furthermore, not shown in the figures, at the bottom and top, preferably only the bottom, in 1 shown rail 12 a lighting, in the form of one or more light sources, such as LEDs, be provided to illuminate about and / or underlying goods.
  • 3 zeigt die Aufnahme 10 gemäß 1 mit aufgenommenem ESL 36. Dieses weist, wie in 3 erkennbar, im Querschnitt eine im Wesentlichen kastenartige Form auf, wobei an der in 3 rechts befindlichen Vorderseite Preis- und/oder Produktinformationen angezeigt werden. In dem gezeigten Fall ist das ESL 36 mit einer Höhe versehen, die etwas geringer ist als die lichte Höhe im Inneren der Schiene 12, so dass es durch einen Druck in Richtung A gemäß 1 in das Innere der Schiene gedrückt werden, nachfolgend ein wenig nach oben geschoben und schließlich mit seinem unteren Rand zuerst aus der Schiene entnommen werden kann. Die Anbringung des ESLs in der Schiene erfolgt in der entsprechend umgekehrten Reihenfolge. 3 shows the picture 10 according to 1 with recorded ESL 36 , This points as in 3 recognizable, in cross-section a substantially box-like shape, wherein at the in 3 right front price and / or product information will be displayed. In the case shown is the ESL 36 provided with a height which is slightly less than the clear height inside the rail 12 so that it can be adjusted by a pressure in direction A 1 be pressed into the interior of the rail, subsequently pushed a little up and finally with its lower edge can first be removed from the rail. The attachment of the ESL in the rail is done in the reverse order.
  • Wie in 3 erkennbar ist, entspricht die (gemäß 3 von links nach rechts gemessene) Tiefe jeder Aussparung 38, die jeweils der Aussparung 28 an dem Federelement 14 (vgl. 1) entsprechen, der ebenfalls von links nach rechts gemessenen Dicke des jeweiligen Vorsprungs 20. Ferner entspricht die gemäß 3 von oben nach unten gemessene Höhe der Aussparung 38 der Höhe des unteren Vorsprungs 20. Für eine zuverlässige Anordnung des ESLs in der Schiene ist schließlich bevorzugt vorgesehen, dass der von oben nach unten gemessene Abstand zwischen den beiden Vorsprüngen 20 im Wesentlichen dem in gleicher Richtung gemessenen Abstand zwischen den Aussparungen 38 entspricht. Dies bedeutet mit anderen Worten, dass die Vorderfläche des ESLs eine Höhe aufweist, welche den gesamten Zwischenraum zwischen den Vorsprüngen 20 abdeckt, so dass ein vollflächiges und optisch ansprechendes Erscheinungsbild entsteht. Es sei schließlich erwähnt, dass das ESL 36, was in 3 nicht zu erkennen ist, im Wesentlichen entsprechend den Kontakten 34 des Federelements 14 gemäß 2 entsprechende Kontakte aufweist, um seitens der Schiene 12 durch die eingespeiste Energie versorgt zu werden.As in 3 is recognizable, corresponds to the (according to 3 measured from left to right) depth of each recess 38 , each one of the recess 28 on the spring element 14 (see. 1 ), which also measured from left to right thickness of the respective projection 20 , Furthermore, the according to 3 Height of the recess measured from top to bottom 38 the height of the lower protrusion 20 , Finally, for a reliable arrangement of the ESL in the rail, provision is preferably made for the distance between the two projections measured from top to bottom 20 essentially the distance between the recesses measured in the same direction 38 equivalent. In other words, this means that the front surface of the ESL has a height that the entire gap between the protrusions 20 covering, so that a full-surface and visually appealing appearance arises. It should finally be mentioned that the ESL 36 , what in 3 is not apparent, essentially according to the contacts 34 of the spring element 14 according to 2 has corresponding contacts to the side of the rail 12 be supplied by the injected energy.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDE IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.This list of the documents listed by the applicant has been generated automatically and is included solely for the better information of the reader. The list is not part of the German patent or utility model application. The DPMA assumes no liability for any errors or omissions.
  • Zitierte PatentliteraturCited patent literature
    • EP 1314382 A1 [0003] EP 1314382 A1 [0003]
    • US 8698606 B2 [0004] US 8698606 B2 [0004]
    • FR 2765018 A1 [0004] FR 2765018 A1 [0004]
    • GB 2278847 A [0004] GB 2278847 A [0004]
    • US 3862506 [0005] US 3862506 [0005]

Claims (15)

  1. Aufnahme (10) für elektronische Preisschilder, mit einer Schiene (12), die an einer Vorderseite zumindest zwei zueinander gerichtete Vorsprünge (20) aufweist, und zumindest einem Federelement (14), das geeignet ist, ein elektronisches Preisschild von der Innenseite der Schiene (12) her gegen die Vorsprünge (20) zu drücken.Admission ( 10 ) for electronic price tags, with a rail ( 12 ), which on a front side at least two mutually directed projections ( 20 ), and at least one spring element ( 14 ), which is capable of displaying an electronic price tag from the inside of the rail ( 12 ) against the projections ( 20 ).
  2. Aufnahme nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Federelement (14) flächig an der Rückseite des elektronischen Preisschilds und/oder den Vorsprüngen (20) anliegt.Holder according to claim 1, characterized in that the spring element ( 14 ) flat on the back of the electronic price tag and / or the projections ( 20 ) is present.
  3. Aufnahme nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Federelement (14) zumindest eine Aussparung (28) zur zumindest teilweisen Aufnahme des Vorsprungs (20) aufweist.Holder according to one of the preceding claims, characterized in that the spring element ( 14 ) at least one recess ( 28 ) for at least partially receiving the projection ( 20 ) having.
  4. Aufnahme nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Federelement (14) im Wesentlichen eine Höhe aufweist, die der lichten Höhe im Inneren der Schiene (12) entspricht.Holder according to one of the preceding claims, characterized in that the spring element ( 14 ) has a height substantially equal to the clear height inside the rail ( 12 ) corresponds.
  5. Aufnahme nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Federelement (14) im Wesentlichen die Form eines C mit zueinander geneigten Federschenkeln (24) aufweist.Holder according to one of the preceding claims, characterized in that the spring element ( 14 ) substantially the shape of a C with mutually inclined spring legs ( 24 ) having.
  6. Aufnahme nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Federelement (14) schmäler ist als ein aufzunehmendes Preisschild, dessen Breite bevorzugt ein Vielfaches der Breite des Federelements (14) ist. Holder according to one of the preceding claims, characterized in that the spring element ( 14 ) is narrower than a male price tag whose width is preferably a multiple of the width of the spring element ( 14 ).
  7. Aufnahme nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Federelement (14) ferner eine Batterie sowie zu der Schiene (12), insbesondere zu den Vorsprüngen (20) gerichtete Kontakte (34) aufweist.Holder according to one of the preceding claims, characterized in that the spring element ( 14 ), a battery and to the rail ( 12 ), in particular to the projections ( 20 ) directed contacts ( 34 ) having.
  8. Aufnahme nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene (12) entlang ihrer Länge, bevorzugt ihrer gesamten Länge verlaufende Stromleiter aufweist.Holder according to one of the preceding claims, characterized in that the rail ( 12 ) along its length, preferably along its entire length extending conductor has.
  9. Aufnahme nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene (12) ferner zumindest ein Leuchtmittel aufweist.Holder according to one of the preceding claims, characterized in that the rail ( 12 ) further comprises at least one light source.
  10. Aufnahme nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene (12) mit einer Stromversorgung, wie zum Beispiel einer Niederspannung oder Photovoltaik verbunden ist.Holder according to one of the preceding claims, characterized in that the rail ( 12 ) is connected to a power supply, such as a low voltage or photovoltaic.
  11. Elektronisches Preisschild (36) mit einer flächigen Vorderseite zum Anzeigen eines Preises und/oder von Produktinformationen, mit zumindest einer, am oberen und/oder unteren Rand vorgesehenen Aussparung (38), die sich in seitlicher Richtung über die gesamte Vorderfläche des elektronischen Preisschildes erstreckt.Electronic price tag ( 36 ) with a flat front side for displaying a price and / or product information, with at least one opening provided on the upper and / or lower edge ( 38 ) which extends laterally over the entire front surface of the electronic price tag.
  12. Kombination einer Aufnahme nach einem der Ansprüche 1 bis 10 mit einem elektronischen Preisschild nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Tiefe zumindest einer Aussparung (38) des elektronischen Preisschilds (36) im Wesentlichen der Dicke zumindest eines Vorsprungs (20) der Schiene (12) entspricht.Combination of a receptacle according to one of claims 1 to 10 with an electronic price tag according to claim 11, characterized in that the depth of at least one recess ( 38 ) of the electronic price tag ( 36 ) substantially the thickness of at least one projection ( 20 ) of the rail ( 12 ) corresponds.
  13. Kombination nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Höhe des elektronischen Preisschilds (36) geringer ist als die lichte Höhe im Inneren der Schiene (12).Combination according to claim 12, characterized in that the height of the electronic price tag ( 36 ) is less than the clear height inside the rail ( 12 ).
  14. Kombination nach Anspruch 12 oder 13, dadurch gekennzeichnet, dass die Höhe der unteren Aussparung (38) des elektronischen Preisschilds (36) im Wesentlichen der Höhe des unteren Vorsprungs (20) der Schiene (12) entspricht.Combination according to claim 12 or 13, characterized in that the height of the lower recess ( 38 ) of the electronic price tag ( 36 ) substantially the height of the lower projection ( 20 ) of the rail ( 12 ) corresponds.
  15. Warenregal mit zumindest einer Aufnahme nach einem der Ansprüche 1 bis 10 und/oder zumindest einem elektronischen Preisschild nach Anspruch 11 und/oder einer Kombination nach einem der Ansprüche 12 bis 14.Goods shelf with at least one receptacle according to one of claims 1 to 10 and / or at least one electronic price tag according to claim 11 and / or a combination according to one of claims 12 to 14.
DE102015200330.2A 2015-01-13 2015-01-13 Inclusion for electronic price tags, electronic price tag, combination of pickup and price tag, and shelf with a receptacle and / or a combination of pickup and price tag Pending DE102015200330A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102015200330.2A DE102015200330A1 (en) 2015-01-13 2015-01-13 Inclusion for electronic price tags, electronic price tag, combination of pickup and price tag, and shelf with a receptacle and / or a combination of pickup and price tag

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102015200330.2A DE102015200330A1 (en) 2015-01-13 2015-01-13 Inclusion for electronic price tags, electronic price tag, combination of pickup and price tag, and shelf with a receptacle and / or a combination of pickup and price tag
ATGM50176/2015U AT14777U1 (en) 2015-01-13 2015-09-22 Inclusion for electronic price tags, electronic price tag, combination of pickup and price tag, and shelf with a receptacle and / or a combination of pickup and price tag
DE202015105014.3U DE202015105014U1 (en) 2015-01-13 2015-09-22 Inclusion for electronic price tags, electronic price tag, combination of pickup and price tag and shelf with one and / or a combination of pickup and price tag
EP16190060.0A EP3146871A1 (en) 2015-01-13 2016-09-22 Holder for electronic price tags

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102015200330A1 true DE102015200330A1 (en) 2016-07-14

Family

ID=54326390

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102015200330.2A Pending DE102015200330A1 (en) 2015-01-13 2015-01-13 Inclusion for electronic price tags, electronic price tag, combination of pickup and price tag, and shelf with a receptacle and / or a combination of pickup and price tag
DE202015105014.3U Active DE202015105014U1 (en) 2015-01-13 2015-09-22 Inclusion for electronic price tags, electronic price tag, combination of pickup and price tag and shelf with one and / or a combination of pickup and price tag

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202015105014.3U Active DE202015105014U1 (en) 2015-01-13 2015-09-22 Inclusion for electronic price tags, electronic price tag, combination of pickup and price tag and shelf with one and / or a combination of pickup and price tag

Country Status (2)

Country Link
AT (1) AT14777U1 (en)
DE (2) DE102015200330A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP3146871A1 (en) * 2015-01-13 2017-03-29 Umdasch Shopfitting GmbH Holder for electronic price tags

Families Citing this family (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102016124956A1 (en) 2016-12-20 2018-06-21 Rehau Ag + Co System for supplying a plurality of electronic display devices for displaying product-related information and goods presentation system
DE102017107927A1 (en) 2017-04-12 2018-10-18 Rehau Ag + Co Housing for receiving an electronic display device for displaying goods-related information
DE102017107942A1 (en) 2017-04-12 2018-10-18 Rehau Ag + Co System for supplying a plurality of electronic display devices for displaying product-related information and goods presentation system
DE102018103755B3 (en) 2018-02-20 2019-03-28 Lidl Stiftung & Co. Kg Adapter device and method for fastening an information carrier to a carrier rail provided with two holding devices

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3862506A (en) 1973-04-05 1975-01-28 Steelcase Inc Label holder
DE2915249A1 (en) * 1978-04-21 1979-10-31 Fairchild Camera Instr Co MESSAGE DISPLAY BUTTON
GB2278847A (en) 1993-05-14 1994-12-14 Du Pont Photoresist composition
FR2765018A1 (en) 1997-06-18 1998-12-24 Rasec Communication Sa Electronic label system for labelling merchandise for sale
DE10140175A1 (en) * 2000-09-25 2002-04-25 Siemens Ag Liquid crystal display
EP1314382A1 (en) 2001-11-27 2003-05-28 Store Electronic Systems Technologies Electronic labelling system to be carried by the cross member of a peg hook display device
US8698606B2 (en) 2009-10-28 2014-04-15 Lg Innotek Co., Ltd. Digital price displayer and ESL system comprising the same

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
AT450852T (en) * 2007-05-10 2009-12-15 Hl Display Ab Retaining device
DE102007051416A1 (en) * 2007-09-06 2009-03-12 Hrastnik Gmbh & Co. Kg Holding rail for liquid crystal display price labels on rack compartments of shop shelves, has housing rail, rear wall, and two strip-shaped housing limbs that are pointing towards same direction
DE202014104282U1 (en) * 2014-06-23 2014-10-28 Vkf Renzel Gmbh Current-carrying scanner rail

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3862506A (en) 1973-04-05 1975-01-28 Steelcase Inc Label holder
DE2915249A1 (en) * 1978-04-21 1979-10-31 Fairchild Camera Instr Co MESSAGE DISPLAY BUTTON
GB2278847A (en) 1993-05-14 1994-12-14 Du Pont Photoresist composition
FR2765018A1 (en) 1997-06-18 1998-12-24 Rasec Communication Sa Electronic label system for labelling merchandise for sale
DE10140175A1 (en) * 2000-09-25 2002-04-25 Siemens Ag Liquid crystal display
EP1314382A1 (en) 2001-11-27 2003-05-28 Store Electronic Systems Technologies Electronic labelling system to be carried by the cross member of a peg hook display device
US8698606B2 (en) 2009-10-28 2014-04-15 Lg Innotek Co., Ltd. Digital price displayer and ESL system comprising the same

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP3146871A1 (en) * 2015-01-13 2017-03-29 Umdasch Shopfitting GmbH Holder for electronic price tags

Also Published As

Publication number Publication date
DE202015105014U1 (en) 2015-09-28
AT14777U1 (en) 2016-05-15

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0010301B1 (en) Writing desk with a conduit for the receipt of cables, lines, etc.
EP2848164B1 (en) Goods presentation module with a backlight and goods presentation unit
DE3540735C2 (en)
DE10208058B4 (en) The refrigerator
DE3639687C2 (en)
EP1728036B1 (en) Bottle support for a refrigerating appliance
EP2464261A1 (en) Goods advancing device
DE602004008449T2 (en) SYSTEM FOR ATTACHING ACCESSORIES TO A SHELF
EP2765886B1 (en) Device for storing utensils, especially tools
DE4006004A1 (en) Decorative illuminated profile rail for display stand - has opposing channel respectively receiving light tube and current supply rail
DE102009043768A1 (en) Storage device for objects in a motor vehicle
DE602004005937T2 (en) System for fixing shelf equipment
DE202010015312U1 (en) Expandable object and hinge mechanism for connecting two parts
DE10260182A1 (en) Storage for a cooling device, in particular bottle storage for a bottle storage refrigerator
DE3700688A1 (en) PACKAGING
DE102007005952A1 (en) Refrigerating appliance with shelves suspended from a rail
WO2008128490A1 (en) Display element for attaching advertising to the handle of a shopping cart
DE10153621A1 (en) Refrigerator with adjustable shelves
DE102008041488A1 (en) Household appliance for installation in a furniture frame
EP2360330B1 (en) Base strip connector
DE3603383A1 (en) MULTI-PIECE RECEIVER
EP2292120B1 (en) Device for carrying objects
DE102007006611A1 (en) Refrigeration unit with telescopic extension
EP2486829B1 (en) Goods container
EP2916068B1 (en) Label rail with goods lighting

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified