DE102015122436A1 - Apparatus for normalizing the shoulder position of a human - Google Patents

Apparatus for normalizing the shoulder position of a human

Info

Publication number
DE102015122436A1
DE102015122436A1 DE102015122436.4A DE102015122436A DE102015122436A1 DE 102015122436 A1 DE102015122436 A1 DE 102015122436A1 DE 102015122436 A DE102015122436 A DE 102015122436A DE 102015122436 A1 DE102015122436 A1 DE 102015122436A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
part
shoulder
back
area
means
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE102015122436.4A
Other languages
German (de)
Inventor
Michaela Schmidt
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Humedical Ug (haftungsbeschrankt)
Original Assignee
Humedical Ug (haftungsbeschrankt)
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Humedical Ug (haftungsbeschrankt) filed Critical Humedical Ug (haftungsbeschrankt)
Priority to DE102015122436.4A priority Critical patent/DE102015122436A1/en
Priority claimed from PCT/EP2016/061471 external-priority patent/WO2016185029A1/en
Publication of DE102015122436A1 publication Critical patent/DE102015122436A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F5/00Orthopaedic methods or devices for non-surgical treatment of bones or joints; Nursing devices; Anti-rape devices
    • A61F5/01Orthopaedic devices, e.g. splints, casts or braces
    • A61F5/03Corsets or bandages for abdomen, teat or breast support, with or without pads
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F5/00Orthopaedic methods or devices for non-surgical treatment of bones or joints; Nursing devices; Anti-rape devices
    • A61F5/01Orthopaedic devices, e.g. splints, casts or braces
    • A61F5/02Orthopaedic corsets
    • A61F5/026Back straightening devices with shoulder braces to force back the shoulder to obtain a correct curvature of the spine

Abstract

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung 1 zur Normalisierung der Schulterstellung eines Menschen, umfassend einen flexiblen Träger 2, welcher zur Anordnung auf dem Oberkörper eines Menschen vorgesehen ist, wobei der flexible Träger 2 einen Brustteil 3, einen Rückenteil 4, einen Schulterbereich 5 und eine im Schulterbereich 5 ausgebildete Halsdurchtrittsöffnung 6 besitzt, sich auf dem flexiblen Träger 2 beidseitig benachbart zur Halsdurchtrittsöffnung 6 jeweils mindestens ein Spannelement 7 zwischen einem vorderen Befestigungsbereich 8 auf dem Brustteil 3 und einem hinteren Befestigungsbereich 14 auf dem Rückenteil 4 über den Schulterbereich 5 erstreckt, und das jeweils mindestens eine Spannelement 7 auf dem Rückenteil 4 mit der Mittelsenkrechten 13 des Rückenteils 4 einen Winkel im Bereich zwischen 30 Grad und 80 Grad ausbildet, und das jeweils mindestens eine Spannelement 7 die Mittelsenkrechte 13 des Rückenteils 4 nicht schneidet. The present invention relates to a device 1 for the normalization of the shoulder position of a human, comprising a flexible support 2, which is provided for arrangement on the upper body of a human, wherein the flexible carrier 2 a breast portion 3, a back portion 4, a shoulder portion 5 and a in shoulder 5 has formed neck through opening 6, on the flexible substrate 2 on both sides adjacent to the neck passage opening 6 in each case at least one clamping element 7 between a front fixing portion 8 on the chest part 3 and a rear fastening region 14 extends on the back part 4 via the shoulder portion 5, and the respective at least one clamping element 7 on the back part 4 with the perpendicular bisector 13 of the back portion 4 forms an angle in the range between 30 degrees and 80 degrees, and the at least one clamping element 7, the perpendicular bisector 13 of the back portion 4 is not cut.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Normalisierung der Schulterstellung eines Menschen. The present invention relates to a device for normalizing the shoulder position of a human.
  • Problematiken an der oberen Extremität rücken immer stärker in den Blickwinkel der Medizin und der Medizintechnik. Problems of the upper extremity are becoming a the perspective of medicine and medical technology. Die Zahl an Pathologien der Hand, des Ellenbogens, der Schulter und des gesamten Schultergürtels steigt dramatisch. The number of pathologies of the hand, elbow, shoulder and the entire shoulder girdle is increasing dramatically. Die Pathologien im Schulterbereich können sich auf Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule auswirken und auch dort Probleme hervorrufen. The pathologies in the shoulder area can affect cervical, thoracic and lumbar spine and cause problems there.
  • Die Ursachen für Problematiken der oberen Extremität entstehen nur singulär traumatisch. The causes for problems of the upper limb arise only singular traumatic. In den meisten Fällen sind diese Pathologien vielmehr nicht traumatischer Natur. In most cases these pathologies rather non-traumatic nature. Die Zustände entwickeln sich meist über Monate bzw. Jahre und treten als schmerzhafte, bewegungseinschränkende Störung erst dann auf, wenn die Pathologie nicht mehr vom Körper kompensiert werden kann. The states usually develop over months or years and emerge as painful, restraining disorder only when the pathology can no longer be compensated by the body.
  • Die Ermittlung der Ursache der Pathologie, also die individuelle Diagnostik ist in vielen Fällen schwierig, da die individuelle Problematik des Patienten festgestellt werden muss. Determining the cause of the pathology, that is, the individual diagnosis is difficult in many cases because the individual problems of the patient must be determined. Dies erschwert die Behandlung erheblich. This complicates the treatment significantly. Häufig wird nicht die tatsächliche Ursache der Störung identifiziert, sondern die sich unter bestimmten Umständen daraus entwickelnde Problematik in einem anderen Körperbereich. Often, the actual cause of the fault is not identified, but the evolving under certain circumstances it problematic in another body area.
  • In der Praxis werden diagnostische Verfahren genutzt, um das betroffene Gelenk oder die betroffene Struktur zu untersuchen. In practice, diagnostic methods are used to examine the affected joint or the data structure. Die Ergebnisse erscheinen klar und eine Diagnose wird gestellt. The results appear clear and a diagnosis is made. In vielen Fällen ist jedoch fraglich, ob die Diagnose die individuelle Problematik vollständig erfasst. In many cases, however, it is questionable whether the diagnosis fully captures the individual problems. Natürlich kann festgestellt werden, dass an dem betroffenen Gelenk bzw. der betroffenen Struktur eine Störung vorliegt, die zu Schmerzen und Einschränkungen führen kann. Of course, it can be determined that a fault is present at the affected joint or the structure concerned, which can lead to pain and limitations. Dass ursächlich dafür eine Problematik in einem anderen Bereich vorliegt, welche sich auf das Gelenk oder die Struktur auswirkt, bleibt oft unerkannt. That causal for a problem in another area is present, which acts on the hinge or the structure, often remains undetected.
  • So wird nicht immer bei der Diagnose und späteren Behandlung von akuten Störungen berücksichtigt, dass der anatomische Bereich, in dem eine Störung auftritt, nicht zwingend der Bereich sein muss, in welchem die Ursache für diese Störung liegt. So is considered not always in the diagnosis and subsequent treatment of acute disorders, that the anatomical area where a fault occurs, need not necessarily be the area in which the cause is for this disorder.
  • Wenn beispielsweise ein Knieproblem durch eine Lendenwirbelsäulenpathologie ausgelöst wird, sollte sich die Behandlung zumindest nicht ausschließlich auf das Knie beschränken. For example, if a knee problem is triggered by a lumbar spine pathology, the treatment should not be limited to the knee, at least. Eine Knieorthese und eine Therapie am Kniegelenk können dem Patienten zwar Linderung verschaffen, die eigentliche Behandlung sollte jedoch an der Lendenwirbelsäule erfolgen. A knee brace and therapy of the knee joint can provide relief to the patient though, but the real deal should take place at the lumbar spine. Eine alleinige Knietherapie kann deshalb nur eine temporäre Besserung bewirken, da der Auslöser, nämlich die Lendenwirbelsäulenproblematik, nicht behandelt wird. A sole knee therapy can therefore cause only a temporary improvement, as the trigger, namely the lumbar spine problem is not treated.
  • Studien belegen, dass bei diagnostischen Untersuchungen von vollständig schmerzfreien Patienten pathologische Veränderungen zu finden sind, diese jedoch vom Körper gut kompensiert werden können und häufig niemals ein Problem auslösen werden. Studies show that in diagnostic investigations of completely pain-free patients pathological changes are found, they can be well compensated by the body, however, and often never will trigger a problem.
  • Es wurde festgestellt, dass eine Fehlstellung der Schultern des Menschen eine Ursache für Problematiken der oberen Extremitäten sein kann. It was found that a deformity of the shoulders of the people can be a cause for problems of the upper extremities. Die daraus entstehende Störung kann sich auf einen anderen Körperbereich auswirken. The resulting interference can affect another body area. Die tatsächlich ursächliche Fehlstellung der Schultern kann insbesondere eine vom anatomischen Ideal abweichende Protraktion der Schulter des Menschen sein. The actual causative deformity of the shoulders may be particular, derogation from anatomical Ideal protraction of the human shoulder.
  • Die Protraktion des Schultergürtels stellt ein Unvermögen des menschlichen Körpers dar, welches durch das reduzierte Aufrechterhalten des Rumpfes gegen die Schwerkraft gekennzeichnet ist. The protraction of the shoulder girdle is an inability of the human body, which is characterized by the reduced maintenance of the hull against the force of gravity. Infolge dieser Unfähigkeit wird die Rückenmuskulatur dauerhaft passiv gedehnt und die Schultergelenke positionieren sich, im Verhältnis zur Rumpfschwerelinie, nach vorn und innen. As a result of this inability of the back muscles is stretched permanently passive and the shoulder joints to move, in relation to the hull centroidal axis, forward and inward. Dieses Haltungsmuster kann Ursache sein für viele Pathologien, welche sich über Wochen, Monate, Jahre oder Jahrzehnte entwickeln können. This attitude pattern may be cause of many pathologies that can develop over weeks, months, years or decades.
  • Diese Pathologien können sich weiterlaufend auf die Schultergelenke, Ellenbodengelenke oder Handgelenke übertragen und dort Symptome hervorrufen, da die umliegende Muskulatur gelenkübergreifend angelegt ist. These pathologies can be applied on an ongoing basis on the shoulder joints, Elle floor joints or wrists and there cause symptoms because the surrounding muscles is joint horizontal in nature.
  • Durch andauernde Protraktion der Schultern und damit verbundener Dehnung der Rückenmuskulatur kann sich die Störung auf den Bereich der oberen, mittleren und unteren Wirbelsäule fortsetzen. By continuous protraction of the shoulders and the associated strain the back muscles, the disorder can continue to the area of ​​the upper, middle and lower spine.
  • Am Beispiel des Schultergelenks entsteht durch die Erhaltung der Protraktion eine dauerhafte Irritation und Kompression an der Schultergelenkskapsel, welche zu Entzündungen führen kann. Using the example of the shoulder joint through the conservation of protraction a permanent irritation and compression of the shoulder joint capsule, which can lead to inflammation arises.
  • Hebelarme der Muskulatur werden durch die physiologisch nicht optimale Stellung des Schultergürtels verändert und müssen ungünstigeren Drehmomenten entgegenwirken. Lever arms of the muscles are altered by the physiologically optimal position of the shoulder girdle and must counteract unfavorable torques. Diese andauernde belastende Arbeit der Muskulatur kann ausschließlich über einen begrenzten Zeitraum folgenlos geleistet werden. This ongoing stressful working the muscles can be done without consequences only for a limited period.
  • Folgen dieser Beanspruchung und schließlich Überlastung zeigen sich an der schwächsten Teilstruktur, die entweder im Schultergelenk selbst oder im Ellenbogen- und Handbereich liegen kann. Consequences of this stress and eventually overload show up at the weakest part structure which may be either in the shoulder joint itself or in the elbow and hand region. Diese Überlastung kann sich ebenfalls in Richtung Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule fortpflanzen, da die Rückenmuskulatur mehrere Segmente und Teilbereiche der Wirbelsäule überspannt. This overload can also propagate in the direction of the cervical, thoracic or lumbar spine, because the back muscles spans multiple segments and sub-areas of the spine. Dies bewirkt, dass auch dort Probleme hervorgerufen werden können. This causes even there problems can be caused.
  • Im Stand der Technik sind zahlreiche Orthesen und Bandagen für die oberen Extremitäten bekannt. In the prior art numerous orthotics and bandages for the upper extremities are known. Bei genauer Betrachtung dieser Vorrichtungen wird jedoch deutlich, dass diese Vorrichtungen für akute traumatische Pathologien vorgesehen sind und deshalb teilweise nicht die benötigte Wirkung haben werden. Exploring these devices, however, it is clear that these devices are intended for acute traumatic pathologies and are therefore partially have the effect needed. Auch sind hierbei die Vorrichtungen des Standes der Technik häufig auf eine Ruhigstellung des betroffenen Körperbereichs ausgerichtet, was mit einer Fehlstellung oder Überstrapazierung anderer Körperpartien verbunden sein kann. Also, the devices of the prior art are in this case frequently focused on immobilization of the body portion concerned, which can be connected to a misalignment or overuse of other parts of the body.
  • So offenbart die So reveals the EP 02 02 474 A1 EP 02 02 474 A1 eine Schultermanschette zur Behandlung von schmerzhaften Störungen des Schultergelenks und zur Behandlung von Verletzungen und Luxationen der Schulter. a shoulder sleeve for the treatment of painful disorders of the shoulder joint and the treatment of injuries and dislocations of the shoulder. Die offenbarte Schultermanschette kann am Körper des Benutzers fixiert werden. The disclosed shoulder sleeve can be fixed to the body of the user.
  • In der In the DE 41 06 883 C2 DE 41 06 883 C2 wird eine Schultergelenkbandage beschrieben, welche einen den Oberarm umgreifenden schlauchförmigen Abschnitt aus einem elastischen Material aufweist. a shoulder joint bandage is described, which has a upper arm engages around the tubular section of a resilient material. Mit dem schlauchförmigen Abschnitt ist ein die Schulter abdeckender kappenförmiger Abschnitt aus einem elastischen Material verbunden. With the tubular portion, a shoulder-covering cap-shaped portion of an elastic material is connected. Weiterhin weist die Bandage Haltegurte zum Befestigen der Bandage auf. Furthermore, the bandage straps for attaching to the bandage. Auch diese Vorrichtung bewirkt eine Ruhigstellung des Schulterbereichs. This device also causes immobilisation of the shoulder portion.
  • Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es deshalb, die Nachteile des Standes der Technik zu überwinden. Object of the present invention is therefore to overcome the disadvantages of the prior art.
  • Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, eine Vorrichtung bereitzustellen, welche die Schulterstellung eines Menschen normalisiert und sich damit positiv auf die Prävention und Heilung von Störungen im Bereich der oberen Extremitäten auswirkt. The object of the present invention is to provide a device which normalized the shoulder position of a human and thus a positive effect on the prevention and cure of disorders in the area of ​​the upper extremities. Gleichzeitig ist es eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine Vorrichtung bereitzustellen welche neben der Normalisierung der Schulterstellung auch den Aufbau und die Stärkung der Muskulatur im Bereich des Oberkörpers unterstützen kann, was sich wiederum positiv auf Problematiken der oberen Extremitäten auswirkt. At the same time it is an object of the present invention to provide a device which in addition to the normalization of the shoulder position can support the structure and strengthening the muscles in the upper body also, which in turn has a positive effect on problems of upper extremities.
  • Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung wird gelöst durch die Bereitstellung einer Vorrichtung gemäß dem Hauptanspruch. The object of the present invention is achieved by providing a device according to the main claim. Bevorzugte Ausführungsformen sind in den abhängigen Ansprüchen gekennzeichnet. Preferred embodiments are characterized in the dependent claims.
  • Die Aufgabe der Erfindung wird gelöst durch die Bereitstellung einer Vorrichtung zur Normalisierung der Schulterstellung eines Menschen, umfassend einen flexiblen Träger, welcher zur Anordnung auf dem Oberkörper eines Menschen vorgesehen ist, wobei der flexible Träger einen Brustteil, einen Rückenteil, einen Schulterbereich und eine im Schulterbereich ausgebildete Halsdurchtrittsöffnung besitzt, sich im Bereich des flexiblen Trägers beidseitig benachbart zur Halsdurchtrittsöffnung jeweils mindestens ein Spannelement zwischen einem vorderen Befestigungsbereich auf dem Brustteil und einem hinteren Befestigungsbereich auf dem Rückenteil über den Schulterbereich erstreckt, und das jeweils mindestens eine Spannelement auf dem Rückenteil mit der Mittelsenkrechten des Rückenteils einen Winkel im Bereich zwischen 30 Grad und 80 Grad ausbildet, und das jeweils mindestens eine Spannelement die Mittelsenkrechte des Rückenteils nicht schneidet. The object of the invention is achieved by providing an apparatus for normalizing the shoulder position of a human, comprising a flexible support, which is provided for arrangement on the upper body of a human, wherein the flexible support comprises a chest portion, a back portion, a shoulder portion and a shoulder area formed neck passage opening has, in the region of the flexible carrier on both sides adjacent to the neck passage opening at least one clamping element between a front fastening area on the breast part and a rear fastening area on the back part in the shoulder area extends, and in each case at least one clamping element on the back part with the perpendicular bisector of the the back part an angle ranging between 30 degrees and 80 degrees is formed, and that at least one clamping element does not intersect the perpendicular bisector of the back part.
  • Im Sinne der Erfindung bedeutet die Formulierung „im Bereich des flexiblen Trägers“ dass sich die Spannelemente am flexiblen Träger befinden. For the purposes of the invention, the wording "in the region of the flexible substrate" means that the clamping elements on the flexible support are located. Dies kann bedeuten, dass die Spannelemente entlang oder auf der Oberfläche der Innenseite oder der Außenseite des flexiblen Trägers angeordnet sein können. This may mean that the clamping elements can be arranged along or on the surface of the inside or the outside of the flexible carrier.
  • Unter Brustteil des flexiblen Trägers wird im Zusammenhang der vorliegenden Erfindung der Bereich des flexiblen Trägers verstanden, der den Brustbereich des Benutzers zumindest teilweise bedeckt. Underbust part of the flexible substrate, the area of ​​the flexible support is meant in the context of the present invention, of the chest area of ​​the user at least partially covered. Hierbei ist unter dem Brustteil des flexiblen Trägers sowohl die zum Körper des Benutzers als auch die dem Körper des Benutzers abgewandte, also nach außen gerichtete Seite des flexiblen Trägers zu verstehen. Here, below the chest portion of the flexible support is both to understand the user's body and the body of the user is remote, ie, outwardly directed side of the flexible carrier. Analoges gilt für den Rückenteil des flexiblen Trägers, unter dem sowohl die dem Körper zugewandte als auch die dem Körper abgewandte Seite des flexiblen Trägers zu verstehen ist. The same applies to the back portion of the flexible support, under which both the body facing as is understood also facing away from the body side of the flexible carrier.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung umfasst einen flexibler Träger, welcher zur Anordnung auf dem Oberkörper eines Menschen vorgesehen ist. The inventive device comprises a flexible support, which is provided for arrangement on the upper body of a person. Der flexible Träger bedeckt den Körper des Trägers zumindest in den Bereichen, in welchen das jeweils mindestens eine Spannelement angeordnet ist. The flexible support covers the wearer's body at least in the areas in which this is arranged in each case at least one clamping element. Üblicherweise überdeckt der flexible Träger mindestens den Bereich des Schultergürtels des Trägers. Typically, the flexible support covers at least the area of ​​the shoulder girdle of the wearer. Der flexible Träger ermöglicht es, das jeweils mindestens eine Spannelement anzuordnen, ohne dass es mit der Haut des Menschen in Kontakt kommt. The flexible support makes it possible to arrange at least the in each case one clamping element, without that it comes in contact with the human skin. Dadurch können Reizungen der menschlichen Haut vermieden werden und der Tragekomfort des Benutzers wird erhöht. This irritation can the human skin are avoided and the comfort of the user is increased.
  • Auch die Flexibilität des flexiblen Trägers dient zum einen dem Tragekomfort des Benutzers. Also, the flexibility of the flexible substrate serves firstly the comfort of the user. Flexibilität bedeutet hierbei im Zusammenhang mit der vorliegenden Erfindung, dass der Träger nicht starr ist und sich an den Körper des Benutzers anschmiegen kann. Flexibility in this context means in connection with the present invention that the carrier is not rigid and can conform to the body of the user. Weiterhin ermöglich die Flexibilität des Trägers, dass die Vorrichtung unter Kleidungsstücken getragen werden kann, ohne dass sich diese unter der Kleidung abzeichnen muss. Furthermore, allowing the flexibility of the carrier, that the device can be worn under clothing, without that this should emerge under clothing.
  • Weiterhin bewirkt die Flexibilität des flexiblen Trägers, dass für Personengruppen mit ähnlichen aber nicht identischen Proportionen eine in Bezug auf die Größe einheitlich ausgestalteter flexibler Träger verwendet werden kann, ohne dass eine zu große Weite des flexiblen Trägers den Tragekomfort nachteilig beeinflusst. Further causes the flexibility of the flexible support that, for groups of people with similar but not identical proportions a can be used in terms of size uniform Enriched flexible substrate without too great a length of the flexible carrier adversely affects the wearing comfort. Hierbei ist wiederum das Merkmal, dass sich der flexible Träger anschmiegen kann, vorteilhaft. Here again is the feature that the flexible carrier can cling advantageous.
  • Der Schulterbereich des flexiblen Trägers erstreckt sich zumindest so weit über die Schultern des Menschen, dass das jeweils mindestens eine Spannelement auf dem flexiblen Träger aufliegt. The shoulder portion of the flexible carrier extends at least so far over the shoulders of the human, that which rests in each case at least one clamping element on the flexible substrate. Werden mehrere Spannelemente über den jeweiligen Schulterbereich geführt, erstreckt sich der Schulterbereich des flexiblen Trägers mindestens so weit in Richtung Schultergelenk, dass alle Spannelemente auf dem flexiblen Träger aufliegen. If a plurality of clamping elements are guided over the respective shoulder region, the shoulder region of the flexible beam extends at least as far in the direction of the shoulder joint that all the clamping elements rest on the flexible carrier.
  • Die Länge des flexiblen Trägers in seinem Brustteil und seinem Rückenteil kann gleich oder unterschiedlich sein und sich über den Bereich hinaus, in dem die Spannelemente angeordnet sind, nach unten erstrecken. The length of the flexible carrier in its breast part, and its back part may be the same or different and, extending beyond the area in which the clamping elements are arranged downward. Hierbei können spezielle anatomische Merkmale, aber auch ästhetische Aspekte berücksichtigt werden. Here special anatomical features, as well as aesthetic aspects to be taken into account.
  • Die Halsdurchtrittsöffnung befindet sich, wenn keine besonderen anatomischen Merkmale des Benutzers berücksichtigt werden müssen, mittig im Schulterbereich. The neck opening is the absence of specific anatomical features of the user must be considered the center of the shoulder area. Sie kann schlitzförmig ausgebildet sein, sich jedoch auch zum Brustteil und/oder Rückenteil in Form eines bei Oberbekleidungsstücken bekannten Ausschnitts, wie V-Ausschnitt und Rundhalsausschnitt erstrecken. It may be slot-shaped, but also extend to the chest part and / or back part in the form of a known in outer garments section such as V-neck, crew neck.
  • Es wird jeweils mindestens ein Spannelement auf dem flexiblen Träger über den Schulterbereich des Benutzers geführt. In each case, performed at least one clamping element on the flexible substrate over the shoulder region of the user. Das bedeutet, dass bei der Benutzung der Vorrichtung jeweils mindestens ein Spannelement über die rechte Schulter und jeweils mindestens ein Spannelement über die linke Schulter des Benutzers geführt wird. This means that when using the device at least a clamping element over the right shoulder and in each case at least one clamping element is guided over the left shoulder of the user. Hierbei ist das jeweils mindestens eine Spannelement auf dem flexiblen Träger auf der dem Körper des Benutzers zugewandten oder abgewandten Seite angeordnet. Here, each of which is at least one clamping element on the side facing on the flexible support the user's body or arranged side remote.
  • Das jeweils mindestens eine Spannelement wird auf dem Brustteil und dem Rückenteil zumindest bis zum jeweiligen Befestigungsbereich geführt. The at least one clamping element is guided on the breast part and the back part, at least up to the respective attachment region.
  • Die Befestigungsbereiche sind die Bereiche des flexiblen Trägers, auf welchen das jeweils mindestens eine Spannelement befestigt, also fixiert werden kann. The attachment areas are the areas of the flexible carrier on which the respectively fastened at least one clamping element, that can be fixed.
  • Die Befestigungsbereiche befinden sich auf dem Brustteil und auf dem Rückenteil. The attachment areas are located on the chest part and on the back. Auf dem Brustteil und auf dem Rückenteil ist beidseitig zur jeweiligen Mittelsenkrechten jeweils ein Befestigungsbereich angeordnet. On the chest part and back part of a respective attachment portion is arranged on both sides to the respective perpendicular bisectors.
  • Die Befestigungsbereiche erstrecken sich in einer bevorzugten Ausführungsform jeweils über die Breite oder einen Teilbereich der Breite der jeweiligen linken und rechten Seite des Brustteils und Rückenteils des flexiblen Trägers. The fixing portions extend in a preferred embodiment, each about the width or a portion of the width of the respective left and right side of the chest part and back part of the flexible carrier. Die Befestigungsbereiche besitzen eine Breite, die es ermöglicht, dass alle an der Vorrichtung vorgesehenen Spannelemente auf dem jeweiligen Befestigungsbereich aufliegen und fixiert werden können. The fixing portions have a width, which makes it possible that all provided on the device clamping elements on the respective fastening region rest and can be fixed. Die Befestigungsbereiche besitzen in einer bevorzugten Ausführungsform eine Breite, die der Summe der Breiten aller jeweils darauf zu befestigenden Spannelemente entspricht. The fixing portions have a width that corresponds to the sum of the widths of all the clamping elements in each case to be secured on it, in a preferred embodiment.
  • In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform besitzen die Befestigungsbereiche eine Breite, welche mindestens der Gesamtbreite der Befestigungsmittel entspricht, die zur Befestigung der jeweiligen Spannelemente vorgesehen sind. In another preferred embodiment, the mounting portions have a width which corresponds at least to the total width of the fastening means, which are provided for fastening the respective clamping elements.
  • In einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung sind auf dem jeweiligen Befestigungsbereich mehrere Befestigungspositionen für ein Spannelement vorgesehen, die sich in ihrem Abstand zum jeweiligen Schulterbereich unterscheiden. In a preferred embodiment of the invention, a plurality of fixing positions are provided for a clamping element on the respective attachment area, which differ in their distance from the respective shoulders. Diese Befestigungspositionen sind in einer Ausführungsform als diskrete Befestigungspositionen ausgebildet. This attachment positions are formed as discrete mounting positions in an embodiment. In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform sind die Befestigungspositionen als Befestigungspositionsbereiche ausgebildet, bei denen die Befestigungspositionen direkt benachbart zueinander, also aneinander grenzend angeordnet sind. In a further preferred embodiment, the attachment positions are formed as fastening position ranges in which the mounting positions immediately adjacent to each other are so arranged adjacent to one another.
  • In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform ist auf den jeweiligen Befestigungsbereichen nur eine Befestigungsposition vorgesehen. In a further preferred embodiment, only one attachment position is provided on the respective mounting portions. Bei dieser Ausführungsform sind auf dem mindestens einen Spannelement Fixierpositionen vorgesehen, welche auf der einen Befestigungsposition zur Fixierung angeordnet werden. In this embodiment, fixing positions are provided on the at least one clamping element which has a fixing position for fixing are arranged on the. Diese Fixierpositionen sind beabstandet zueinander entlang der Länge oder eines Teilbereichs der Länge des mindestens einen Spannelements angeordnet und können von einem Ende des Spannelements in Richtung auf die Mitte des Spannelements angeordnet sein, oder sie können an beiden Enden des Spannelements angeordnet sein. This fixing positions are spaced apart from each other along the length or a portion of the length of the at least one tension element and may be arranged from one end of the clamping member towards the center of the tensioning element, or they may be disposed at both ends of the tension member. Bei der Anordnung des jeweils mindestens einen Spannelements zwischen Brustteil und Rückenteil, wird das mindestens eine Spannelement von einem Befestigungsbereich über den Schulterbereich geführt, ohne dass die jeweilige Mittelsenkrechte geschnitten wird. In the arrangement of the at least one tightening member between the chest part and back part, the at least one tensioning element is guided from a fastening area in the shoulder area, without the respective perpendicular bisector is cut. Der Befestigungsbereich eines Spannelements auf dem Brustteil bzw. Rückenteil ist also jeweils auf der Seite in Bezug auf die Mittelsenkrechte angeordnet, auf welcher sich auch der Schulterbereich befindet, über den das Spannelement geführt wird. The mounting portion of a tensioning element on the chest part and back part is therefore in each case arranged on the side with respect to the perpendicular bisector, on which also the shoulder portion is located, via which the clamping element is guided.
  • Das jeweils mindestens eine Spannelement besitzt deshalb mindestens eine Länge, die der Strecke zwischen dem vorderen und hinteren Befestigungsbereich, bei erfindungsgemäßer Führung über den Schulterbereich, entspricht. Therefore, the at least one clamping element has at least a length which corresponds to the distance between the front and rear attachment area, wherein according to the invention guide over the shoulder region. Im Fall eines elastischen Befestigungselements kann dieses die entsprechende Länge im entspannten oder gespannten Zustand besitzen. In the case of an elastic fastening element of this may have the corresponding length in the relaxed or stretched state.
  • In einer weiteren Ausführungsform der vorliegenden Erfindung ist das jeweils mindestens eine Spannelement auf dem vorderen und/oder hinteren Befestigungsbereich lösbar fixierbar. In a further embodiment of the present invention, the at least one tension member on the front and / or rear attachment area is detachably fixable. Dies bedeutet, dass das jeweils mindestens eine Spannelement sowohl am vorderen als auch am hinteren Befestigungsbereich befestigt werden kann, jedoch zumindest von jeweils einem der Befestigungsbereiche, dem vorderen oder hinteren Befestigungsbereich, wieder gelöst werden kann. This means that the at least one clamping element can be attached to both the front and the rear fastening area, but at least one of each of the fixing portions, the front or rear attachment area, can be released again. Nach dem Lösen kann das jeweils mindestens eine Spannelement wieder auf dem entsprechenden Befestigungsbereich fixiert werden. After dissolution, which can be fixed to the respective fastening region in each case at least one clamping element again. Diese Ausführungsform der lösbaren Spannelemente kann bei der Verwendung von Klettverschlüssen vorteilhaft sein. This embodiment of the releasable clamping elements may be advantageous in the use of Velcro.
  • Aufgrund der Lösbarkeit des jeweils mindestens einen Spannelements, kann dieses entweder vollständig oder auf Brustteil oder Rückenteil vom flexiblen Träger abgelöst oder vollständig entfernt werden. Due to the solubility of the at least one tightening member, it can be replaced either completely or to breast part or back part of the flexible carrier or completely removed.
  • Ist das mindestens eine Spannelement nicht lösbar fixiert, so ist es in der entsprechenden Position dauerhaft fixiert. Is the at least one tension member not releasably fixed, so it is permanently fixed in the corresponding position. Eine dauerhafte Fixierung kann beispielsweise durch Nieten aber auch durch Annähen auf dem flexiblen Träger erfolgen. A permanent fix for example, by rivets also be applied by sewing on the flexible substrate. Sind die Spannelemente an jeweils beiden Enden dauerhaft fixiert, beispielsweise durch Annähen, so können vorteilhafterweise in oder an den Spannelementen Verstellelemente vorgesehen sein. Are the clamping elements permanently fixed to each of both ends, for example by suturing, so may advantageously be provided in or on the tensioning elements adjusting elements. Diese Verstellelemente sind vorgesehen, um beispielsweise die Länge der Spannelemente zu verändern, um dadurch die Zugkraft der Spannelement zu justieren. These adjustment elements are provided in order to change, for example, the length of the clamping elements to thereby adjust the tensile force of the tensioning element. Geeignete Verstellelemente sind im Stand der Technik bekannt, beispielsweise können Verstellelemente für Träger an Leibwäschestücken wie Hemdchen oder BHs verwendet werden. Suitable adjustment elements are known in the art, for example for adjusting the carrier to underwear items such as vests or bras can be used.
  • Funktion des jeweils mindestens einen Spannelements ist es, die Schultern des Benutzers in die anatomisch korrekte Position zu führen und dort zu halten. Function of at least one tension member is to lead the user's shoulders in the anatomically correct position and keep it there. Diese Beeinflussung der Schulterposition wird bewirkt, indem aufgrund der Anordnung des jeweils mindestens einen Spannelements auf dem flexiblen Träger der Protraktion der Schulter entgegengewirkt wird. This influence on the shoulder position is effected by the in each case counteracted at least one clamping element on the flexible support of the protraction of the shoulder due to the arrangement. Das bedeutet, dass die Anordnung der Spannelemente auf dem flexiblen Träger erfindungsgemäß so ausgeführt ist, dass ein Benutzer der erfindungsgemäßen Vorrichtung bei anatomisch korrekter Schulterhaltung keinen oder nur geringen von den Spannelementen ausgeübten Widerstand spüren wird. This means that the arrangement of the clamping elements is performed on the flexible support according to the invention so that a user of the device according to the invention will feel little or no pressure exerted by the clamping elements resistance at shoulder anatomically correct posture. Eine anatomisch nicht korrekte Schulterhaltung, muss jedoch gegen den Widerstand der Spannelemente durchgesetzt werden, weil diese stabil die anatomisch korrekte Position vorgeben. However, an anatomically incorrect shoulder attitude has to be enforced against the resistance of the clamping elements, because these stable specify the anatomically correct position.
  • Wird vom Benutzer eine von der optimalen Haltung abweichende Haltung eingenommen, so beugt er seine Schultern gegen die Spannelemente und verspürt einen Widerstand. Is occupied by the user deviates from the optimum posture posture, he flexes his shoulders against the clamping elements and felt a resistance.
  • Erfindungsgemäß kann variiert werden, welche Bewegungsfreiheit der Benutzer beim Tragen der Vorrichtung besitzt, bevor er den Widerstand des mindestens einen Spannelements spürt. According to the invention can be varied, which freedom of movement of the user while wearing the apparatus has, before he can feel the resistance of the at least one tension element.
  • Der Zustand der erfindungsgemäßen Vorrichtung, bei welcher der Benutzer bei der Bewegung den geringst möglichen Widerstand durch die Spannelemente mit einer definierten Länge und Elastizität verspürt, wird nachfolgend als erster Widerstandszustand bezeichnet. The state of the device according to the invention, in which the user the least possible resistance felt by the clamping elements with a defined length and elasticity in the movement will hereinafter be referred to as first resistive state. Der erste Widerstandszustand ist also mit der größtmöglichen Bewegungsfreiheit des Benutzers verbunden, bevor dieser einen Widerstand des mindestens einen Spannelements spürt. The first resistance state is thus associated with the greatest possible freedom of movement of the user before he feels a resistance of the at least one tension element.
  • Erfindungsgemäß kann die durch die Spannelemente ausgeübte Einschränkung der Bewegungsfreiheit erhöht werden und ein zweiter Widerstandszustand und gegebenenfalls weitere Widerstandszustände erzeugt werden. According to the invention, the restriction of movement exerted by the tensioning elements can be increased, and a second resistance state and optionally further resistance states are generated.
  • In einer Ausführungsform der Erfindung wird der erste Widerstandszustand erzeugt, indem das jeweilige Spannelement auf dem vorderen und hinteren Befestigungsbereich derart fixiert ist, dass es an den Befestigungspositionen mit dem geringsten Abstand zueinander fixiert ist. In one embodiment of the invention, the first resistance state is produced by the respective clamping element is fixed on the front and rear attachment region such that it is fixed to one another at the fastening positions with the smallest distance. Hierbei sind die Befestigungspositionen mit dem geringsten Abstand zwischen Brustteil und Rückenteil jeweils die Positionen, die dem Schulterbereich am nächsten liegen. Here, the mounting positions with the smallest distance between the chest part and back part are respectively the positions that are closest to the shoulder portion.
  • Der erste Widerstandszustand wird bei der Ausführungsform, bei welcher der jeweilige Befestigungsbereich nur eine Befestigungsposition aufweist, dadurch erreicht, dass das jeweils mindestens eine Spannelement derart in der jeweils einen Befestigungsposition angeordnet wird, dass diese mit der Fixierposition auf dem Spannelement in Kontakt gebracht wird, die den größten Abstand von der Mitte des Spannelements besitzt. The first resistance state in the embodiment in which the respective fastening region has only one mounting position, achieved in that the at least one clamping element is arranged in each case a fastening position in such a manner in that this is brought into contact with the fixing position on the clamping element, which has the greatest distance from the center of the clamping element.
  • Ist das mindestens eine Spannelement in einem Befestigungsbereich nicht lösbar angeordnet, so wird der erste Widerstandszustand erreicht, indem das lösbar fixierbare Ende des Spannelements in der Befestigungsposition fixiert wird, welche dem Schulterbereich am nächsten liegt. Is the at least one tensioning element is not disposed releasably in a fastening region, then the first resistance state is accomplished by releasably fixable end of the tension member is fixed in the fixing position, which is located closest to the shoulder portion. Ist nur eine Befestigungsposition vorhanden, so wird der erste Widerstandszustand erreicht, indem das mindestens eine Spannelement mit einer Fixierposition an der Befestigungsposition angeordnet wird, welche den größten Abstand zur Mitte des Spannelements besitzt. If only one attachment position exists, then the first resistance state by being arranged at least one clamping element with a fixing position in the fixing position, which has the largest distance to the center of the clamping element is achieved.
  • Je nach Bedarf kann diese Einschränkung der Bewegungsfreiheit, die von den Spannelementen ausgeübt wird, durch eine aktive Zugkraft der Spannelemente unterstützt, also verstärkt werden. Depending on requirements, this restriction of movement, exerted by the clamping elements can, supported by an active tension of the clamping elements are thus reinforced. Die Spannelemente werden dazu in einen zweiten oder weiteren Widerstandszustand überführt. The clamping brackets are transferred to a second or further resistance state.
  • Dafür wird das mindestens eine Spannelement in einer zweiten Befestigungsposition fixiert. For this, the at least one tensioning element is fixed in a second fixing position. Diese zweite Befestigungsposition unterscheidet sich von der ersten Befestigungsposition des ersten Widerstandszustands durch den Abstand der Befestigungspositionen. This second fixing position is different from the first mounting position of the first resistance state by the distance of the mounting positions. Bei der zweiten und jeder weiteren Befestigungsposition ist der Abstand zwischen den Positionen, an denen das Spannelement befestigt wird, größer im Vergleich zum ersten Widerstandszustand. In the second and subsequent mounting position, the distance between the positions at which the tension element is secured, larger compared to the first resistance state.
  • Dies wird erreicht, indem das mindestens eine Spannelement an Befestigungspositionen fixiert wird, die im Vergleich weiter voneinander entfernt sind. This is achieved by the at least one tensioning element is fixed to mounting positions that are further away from each other in the comparison. Diese zweite und weitere Befestigungsposition auf dem Befestigungsbereich ist weiter vom Schulterbereich des flexiblen Trägers entfernt als die jeweils erste Befestigungsposition. These second and further mounting position on the attachment portion is further away from the shoulder portion of the flexible substrate than the respective first mounting position.
  • Bei einer anderen bevorzugten Ausführungsform, bei welcher nur eine Befestigungsposition im betreffenden Befestigungsbereich vorliegt, wird das mindestens eine Spannelement in den zweiten oder weiteren Widerstandszustand überführt, indem es mit einer anderen Fixierposition mit dem Befestigungsbereich in Kontakt gebracht wird. In another preferred embodiment, in which only one mounting position in the respective attachment area is present, the at least one tension member in the second or further resistance state is transferred by being brought into contact with another fixing position with the fitting portion. Diese andere Fixierposition ist auf dem Spannelement in Bezug auf die Länge des Spannelements näher zur Mitte des Spannelements angeordnet. This other fixing position is disposed on the tensioning element with respect to the length of the clamping element closer to the center of the clamping element.
  • Ist das jeweils mindestens eine Spannelement an beiden Befestigungspositionen dauerhaft fixiert, so kann eine Veränderung des Widerstandszustandes dadurch vorgenommen werden, dass jeweils mindestens ein Verstellelement an dem jeweils mindestens einen Spannelement betätigt wird. Is the at least one clamping element at both mounting positions permanently fixed, a change in the resistance state can be made in that at least one respective adjusting element in each case at least one clamping element is actuated on the. Hierzu ist das Verstellelement beispielsweise als Verstellschieber, Spannschnalle oder Klemmschnalle ausgebildet und ermöglicht eine Veränderung der Länge des mindestens einen Spannelements zwischen den Befestigungspositionen. For this purpose, the adjusting element is formed for example as an adjusting, clamping fastening or clamping buckle and allows a change in the length of the at least one clamping element between the mounting positions.
  • Der flexible Träger und auch die betreffenden Spannelemente werden dadurch fester an den Körper des Trägers gepresst und der Bewegungsspielraum aus der anatomisch korrekten Position der Schulter heraus eingeschränkt. The flexible support and the clamping elements in question are thereby fixed pressed against the body of the wearer and the freedom of movement of the anatomically correct position of the shoulder regions out.
  • Ist das mindestens eine Spannelement elastisch, so kann dieses gedehnt werden und unter der durch die Dehnung hervorgerufenen Spannung im Befestigungsbereich in einer Befestigungsposition fixiert werden, die eine zweite oder weitere Befestigungsposition ist. Is the at least one clamping element resiliently, so this can be stretched and fixed under the tension caused by the strain in the fixing region in a fixing position, which is a second or further fastening position. Dadurch wird eine aktive Zugkraft auf den Schulterbereich ausgeübt, nämlich nach hinten. Characterized an active force is applied to the shoulder region, namely, to the rear.
  • Ist das jeweils mindestens eine Spannelelement nicht lösbar in den Befestigungsbereichen fixiert, so kann durch die Betätigung eines Verstellelements eine Dehnung des elastischen Spannelelements erfolgen und die Dehnung durch das Arretieren des Verstellements aufrecht erhalten werden. Is the at least one respective Spannelelement not releasably fixed in the fixing regions, this can take place by the actuation of an adjusting element has an elongation of the elastic Spannelelements and elongation are maintained by the locking of the Verstellements.
  • Die Ausführungsform, bei welcher das mindestens eine Spannelement vollständig zu entfernen ist, ist weiterhin vorteilhaft. The embodiment in which the at least one tensioning element must be removed completely, is also advantageous. So können während der Benutzungszeit der erfindungsgemäßen Vorrichtung, je nach Bedarf des Benutzers, beispielsweise vorhandene Spannelemente gegen Spannelemente mit anderer Breite, anderer Form oder anderer Materialeigenschaften ausgetauscht werden. For example, existing clamping elements against clamping elements with a different width, a different form or other material properties may be changed during the period of use of the device according to the invention, depending on the needs of the user. Auch kann die Anzahl der Spannelemente bei Bedarf verändert werden. The number of clamping elements can be changed if necessary. Im Laufe der Benutzung kann die erfindungsgemäße Vorrichtung damit an den geänderten körperlichen Zustand des Benutzers angepasst werden. In the course of using the inventive device can thus be adapted to the changed physical state of the user. Bei fortschreitender körperlicher, insbesondere muskulärer Stabilisierung des Benutzers kann beispielsweise die Breite der Spannelemente oder deren Anzahl reduziert werden. With progressive physical, in particular muscular stabilization of the user, the width of the clamping elements or the number of which may for example be reduced. Auch kann von einem hochelastischen Material zu einem weniger elastischen oder unelastischen Material gewechselt werden, und umgekehrt. Also may be changed from a highly elastic material to a less elastic or inelastic material, and vice versa.
  • Weiterhin ist vorteilhaft, dass das jeweils mindestens eine Spannelement bei vollständiger Lösbarkeit vom flexiblen Träger beispielsweise vor dem Waschen oder Reinigen der Vorrichtung entfernt werden kann. Furthermore, it is advantageous that the at least one clamping element can be removed from the flexible carrier, for example, before the washing or cleaning of the device with complete solubility.
  • Das jeweils mindestens eine Spannelement bildet auf dem Rückenteil mit der Mittelsenkrechten des Rückenteils einen Winkel im Bereich zwischen 30 Grad und 80 Grad aus, wobei das jeweils mindestens eine Spannelement die Mittelsenkrechte des Rückenteils nicht schneidet. The at least one clamping element is formed on the back part with the central perpendicular of the back part from an angle in the range between 30 degrees and 80 degrees, wherein the at least one clamping element does not intersect the perpendicular bisector of the back part. Diese Anordnung des mindestens einen Spannelements hat sich in Kombination mit der Anordnung über dem Schulterbereich als vorteilhaft erwiesen, um die Schultern in die Normalposition zu bringen und der Protraktion entgegenzuwirken. This arrangement of the at least one tightening member has been found in combination with the arrangement on the shoulder portion to be advantageous to bring the shoulders into the normal position and prevent the protraction. Aufgrund dieser Anordnung komprimieren die Spannelemente auch keine druckempfindlichen Bereiche. Due to this arrangement, the clamping elements compress no pressure-sensitive areas. Die von den Spannelementen ausgehende stabilisierende und lenkende Wirkung des Schulterbereichs wird bereits ausgeübt, wenn die Spannelemente nicht über die Mittelsenkrechte geführt werden. The radiation emanating from the clamping elements stabilizing and directing effect of the shoulder area is already being exerted when the clamping elements are not going through the middle perpendicular. Dadurch wird weiterhin verhindert, dass die jeweils mindestens zwei Spannelemente übereinander geführt werden müssen und dadurch gegebenenfalls übereinander angeordnet werden. This further prevents the at least two clamping elements must be kept above the other and are thereby positioned optionally above one another. Dies würde die Handhabbarkeit beeinträchtigen, weil das Lösen und wieder Fixieren eines Spannelementes das Lösen und Fixieren des anderen Spannelements erfordern könnte. This would affect the operability because the loosening and re-fixing of a clamping element could require solving and fixing the other clamping element. Weiterhin würden die Spannelemente den Bereich der Wirbelsäule kreuzen, was bei der Benutzung, zum Beispiel beim Sitzen und Anlehnen für den Benutzer mit Schmerzen oder zumindest Unbehagen verbunden sein kann. Furthermore, the clamping elements would cross the area of ​​the spine, which may be connected, in use, for example, when sitting and leaning to the user having pain or at least discomfort.
  • Bevorzugt ist eine Vorrichtung, bei welcher das jeweils mindestens eine Spannelement auf dem Brustteil mit der Mittelsenkrechten des Brustteils einen Winkel im Bereich zwischen 30 Grad und 80 Grad ausbildet. Preferably, a device in which the at least one clamping element is formed on the breast part with the perpendicular bisector of the chest portion of an angle ranging between 30 degrees and 80 degrees. Bei dieser Ausführungsform sind die Spannelemente auf Brustteil und Rückenteil in einem identischen Winkelbereich zur jeweiligen Mittelsenkrechten angeordnet. In this embodiment, the clamping elements are disposed on the chest part and back part in an identical angle range to the respective perpendicular bisectors. Das ist vorteilhaft, weil das jeweils mindestens eine Spannelement auch ohne Umlenkung oder ohne starke Umlenkung zwischen Brustteil und Rückenteil über den Schulterbereich geführt werden kann. This is advantageous in that the at least one clamping element can be guided over the shoulder portion without deflection or without a strong deflection between the chest part and back part. Dies vereinfacht die Konstruktion der erfindungsgemäßen Vorrichtung. This simplifies the construction of the inventive device. Eine Umlenkung kann beispielsweise mittels eines Führungselements erfolgen. A deflector can for example take place by means of a guide member.
  • Vorteilhaft ist eine Vorrichtung, bei welcher das jeweils mindestens eine Spannelement auf dem Rückenteil des flexiblen Trägers entlang dem Bereich oder parallel zu dem Bereich angeordnet ist, welcher den Pars descendens des Trapezmuskels des Menschen bedeckt. a device, wherein the at least one tension member on the back part of the flexible beam along the region or is disposed parallel to the range which covers the descending part of the trapezius muscle of the human is advantageous.
  • Diese Ausführungsform der Erfindung ist besonders vorteilhaft, weil sich gezeigt hat, dass bei dieser Anordnung die Verhinderung der Protraktion der Schulter und die Stimulation der Rückenmuskulatur besonders wirkungsvoll sind. This embodiment of the invention is particularly advantageous because it has been found that with this arrangement to prevent the protraction of the shoulder and the stimulation of the muscles of the back are particularly effective. Bereits bei der Anordnung des mindestens einen Spannelements, bei welchem es auf dem Rückenteil mit der Mittelsenkrechten des Rückenteils einen Winkel im Bereich zwischen 30 Grad und 80 Grad ausbildet, wird sich das mindestens eine Spannelement beim Tragen des flexiblen Trägers im Bereich des Trapezmuskels befinden. Even with the arrangement of the at least one tension element in which it forms on the back part with the central perpendicular of the back of an angle ranging between 30 degrees and 80 degrees, is the located at least one clamping element while wearing the flexible carrier in the region of the trapezius muscle. Diese Ausführungsform bewirkt unabhängig von der Anatomie des Menschen eine Normalisierung der Schulterstellung eines Menschen. This embodiment causes independent of the human anatomy, a normalization of the shoulder position of a human. Eine Individualisierung der erfindungsgemäßen Vorrichtung kann die Wirkung der Vorrichtung verstärken. Individualization of the device according to the invention may increase the effect of the device. Hierbei ist es vorteilhaft, wenn die Vorrichtung entsprechend der Körpermaße und der Anordnung und Ausprägung der Muskulatur des Benutzers hergestellt wird. It is advantageous when the device is manufactured according to the body dimensions and the arrangement and characteristics of the musculature of the user. Dazu kann ein Orthopäde oder Physiotherapeut die Lage des Trapezmuskels des Individuums bestimmen und nach diesen Maßen kann die Anordnung des jeweils mindestens einen Spannelements auf dem flexiblen Träger erfolgen. By an orthopaedist or physical therapist can determine the location of the trapezius muscle of the individual and according to these measurements, the arrangement of the at least one tightening member on the flexible carrier can be effected. Bevorzugt wird das mindestens eine Spannelement auf dem Rückenteil des flexiblen Trägers einen Winkel mit der Mittelsenkrechten im Bereich von 30 bis 50 Grad ausbilden, wenn es für einen Benutzer mit durchschnittlicher Anordnung der Rückenmuskulatur vorgesehen ist. which is preferably at least one tension member on the back part of the flexible substrate form an angle with the perpendicular bisector in the range of 30 to 50 degrees when it is provided for a user of average arrangement of the back muscles.
  • Bevorzugt ist eine Vorrichtung, bei welcher die Anzahl der Spannelemente beidseitig jeweils 1 bis 10, bevorzugt 2 bis 6, besonders bevorzugt 3 bis 4 beträgt. Preferred is a device in which the number of clamping elements on both sides in each case 1 to 10, preferably 2 to 6, particularly preferably 3 to 4. Die Anzahl der Spannelemente wird bevorzugt nach Größe und Konstitution des Benutzers und der Breite der jeweils verwendeten Spannelemente gewählt werden. The number of clamping elements will be preferably chosen according to the size and constitution of the user and the width of the clamping elements used in each case. Hierbei ist von Bedeutung, wie stark die Schulterstellung des Trägers vom anatomischen Normalzustand abweicht. Here, it is important how much the shoulder position of the carrier deviates from the anatomical normal. Weicht die Schulterstellung erheblich vom Normalzustand ab, sollte der Widerstand der Spannelemente, welche diese der Fehlstellung entgegenbringen, vergleichsweise groß sein. Giving way to the shoulder position considerably from the normal state from the resistance of the clamping elements, which have placed this malposition, be comparatively large should. Einen großen Widerstand erzeugt man, wenn eine möglichst große Gesamtbreite an Spannelementen über den Schulterbereich geführt wird. A large resistance is generated when the greatest possible total width of clamping elements is guided over the shoulder area. Hierbei setzt sich die Gesamtbreite additiv aus den Breiten der einzelnen über eine Schulter geführten Spannelemente zusammen. Here, the total width is additively composed of the widths of the individual run over one shoulder clamping elements. Eine große Gesamtbreite kann durch mehrere schmale, aber auch durch wenige breite oder eine Kombination von schmalen und breiten Spannelementen erzeugt werden. A large total width can be generated by narrow and wide clamping elements by several narrow, but also by a few large or a combination.
  • Die Breite der Spannelemente beträgt unabhängig voneinander bevorzugt zwischen 0,5 cm und 10 cm, bevorzugt 1,5 cm bis 7 cm, besonders bevorzugt zwischen 2 cm und 4 cm. The width of the clamping elements is independently preferably between 0.5 cm and 10 cm, preferably 1.5 cm to 7 cm, more preferably between 2 cm and 4 cm.
  • Bei der Auswahl der Breite der Spannelemente sind auch die anatomischen Gegebenheiten des Benutzers zu berücksichtigen. When selecting the width of the clamping elements and the anatomical features of the user to consider. Vorteilhaft ist es, wenn jedes der Spannelemente in seiner Breite eine möglichst große Kontaktfläche mit dem Schulterbereich des Nutzers besitzt. It is advantageous if each of the clamping elements in its width has the largest possible contact surface with the shoulder region of the user. Da die Schulterpartie des Menschen nicht eben ist, können insbesondere bei Menschen mit einem schmalen Schulterbereich breite Spannelemente gegebenenfalls nicht mit ihrer Gesamtbreite auf dem Schulterbereich angeordnet werden, sie liegen nicht vollständig auf. Since the shoulder part of the people is not flat, wide clamping elements may especially in people with a narrow shoulder region may not be arranged with their total width in the shoulder area, they are not completely. In einem solchen Fall sind mehrere schmale Spannelemente bevorzugt. In such a case, a plurality of narrow clamping elements are preferred.
  • Vorteilhaft ist, dass bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung die Spannelemente derart ausgewählt werden können, dass es nicht zu einem Einschnüren des Schulterbereichs des Benutzers kommt. It is advantageous that the clamping elements can be selected in such a way with the inventive device is that it does not come to a constriction of the user's shoulder region. Dieses Einschnüren wird verhindert, indem mehrere Spannelemente oder Spannelemente mit einer größeren Breite als beispielsweise die Träger handelsüblicher BHs angeordnet werden. This necking is prevented by a plurality of clamping elements or clamping elements having a greater width than for example the carrier commercially available bras are arranged.
  • Eine Ausführungsform, bei welcher weniger Spannelemente angeordnet werden ist vorteilhaft, weil die Vorrichtung vereinfacht wird. One embodiment in which less clamping elements is arranged to be advantageous because the device is simplified. Vorteilhaft bei der Anordnung mehrerer Spannelemente ist, dass durch unterschiedliche Längen oder Widerstandszustände der Spannelemente mehr individuelle Einstellmöglichkeiten bestehen, als bei weniger Spannelementen. is advantageous in arranging a plurality of clamping elements that more individual adjustments are made by different lengths or resistance states of the clamping elements than in less clamping elements. Als vorteilhaft hat sich die erfindungsgemäße Vorrichtung gezeigt, bei welcher jeweils 1 bis 10, bevorzugt 2 bis 6, besonders bevorzugt 3 bis 4 Spannelemente angeordnet werden. An advantageous apparatus according to the invention has shown, in which in each case 1 to 10, preferably 2 to 6, particularly preferably 3 to 4 clamping elements are arranged.
  • Vorteilhaft ist auch eine Vorrichtung, bei welcher die Spannelemente auf dem Brustteil und/oder auf dem Rückenteil gleiche oder unterschiedliche Winkel zu der jeweiligen Mittelsenkrechte ausbilden. also a device in which the clamping elements on the chest part and / or form on the back part of the same or different angles to the respective perpendicular bisector is advantageous. Bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung wird jeweils mindestens ein Spannelement über den linken und rechten Teil des Schulterbereichs des flexiblen Trägers geführt. In the inventive apparatus at least one tensioning element is guided via the left and right parts of the shoulder portion of the flexible support, respectively. Hierbei wird unter dem linken bzw. rechten Schulterbereich der Bereich des flexiblen Trägers verstanden, der sich beim Tragen der Vorrichtung auf der linken Schulter bzw. auf der rechten Schulter des Benutzers befindet. Here, the area of ​​the flexible carrier is understood to be the left and right shoulder region, located while wearing the device on the left shoulder or to the right shoulder of the user. Bei annähernd symmetrischem Körperbau des Menschen, für den die Vorrichtung vorgesehen ist, werden die Spannelemente auf dem Brustteil und/oder Rückenteil spiegelsymmetrisch zur Mittelsenkrechten angeordnet. At approximately symmetrical physique of the person for whom the device is intended, the clamping elements on the chest part and / or back part are arranged mirror-symmetrically to the mid-perpendicular.
  • Liegt eine starke Abweichung des Körperbaus von einem symmetrischen Aufbau vor, also eine starke Abweichung von der Spiegelsymmetrie in Bezug auf die jeweilige Mittelsenkrechte, werden die mindestens zwei Spannelemente auf dem Brustteil und/oder Rückenteil so angeordnet, dass sie unterschiedliche Winkel zur jeweiligen Mittelsenkrechten ausbilden. If there is a large deviation of the physique of a symmetrical structure, so a strong deviation from the mirror symmetry with respect to the respective perpendicular bisector of the at least two clamping elements on the chest part and / or back part are arranged such that they form different angles to the respective perpendicular bisectors. Die jeweiligen Winkel müssen so gewählt werden, dass das jeweils mindestens eine Spannelement über den jeweiligen Schulterbereich geführt werden kann, ohne dass der Benutzer Kompression oder Druck, beispielsweise im Bereich der Achseln erfährt. The respective angles must be chosen such that the at least one clamping element to the respective shoulder region can be performed without the user experiencing compression or pressure, for example in the region of the shoulders.
  • Bevorzugt ist auch eine Vorrichtung, bei welcher das jeweils mindestens eine Spannelement auf dem Brustteil und Rückenteil des flexiblen Trägers einen identischen Winkel zur jeweiligen Mittelsenkrechten des flexiblen Trägers ausbildet. also a device in which the at least one clamping element is formed on the chest part and back part of the flexible support an identical angle to the respective perpendicular bisector of the flexible support is preferred. Diese Ausführungsform ist vorteilhaft, weil das jeweils mindestens eine Spannelement über den Schulterbereich des flexiblen Trägers geführt werden kann, ohne dass Führungen oder andere Mittel erforderlich sind, um das jeweils mindestens eine Spannelement umzulenken. This embodiment is advantageous in that the at least one clamping element can be guided over the shoulder region of the flexible substrate, without guides or other means are required to redirect the at least one clamping element. Bildet das jeweils mindestens eine Spannelement im Rückenteil einen anatomisch vorteilhaften Winkel mit der Mittelsenkrechten aus, kann das mindestens eine Spannelement ohne Umlenkung über den Schulterbereich geführt werden und bildet dann auf dem Brustteil mit der dortigen Mittelsenkrechten einen identischen Winkel aus. Forming the at least one tension member in the back part an anatomically advantageous angle with the perpendicular bisectors of can, the at least one clamping element without deflection are guided over the shoulder region, and then forms an identical angle on the breast part with the local mid-perpendicular.
  • Besonders bevorzugt ist eine Vorrichtung, bei welcher das jeweils mindestens eine Spannelement elastisch ist. Particularly preferred is a device wherein the at least one clamping element is elastic. Vorteilhaft ist bei dieser Ausführungsform, dass das Spannelement gedehnt werden kann und in gedehntem Zustand im Befestigungsbereich fixiert werden kann bzw. fixiert ist. that the clamping element can be stretched and can be fixed in a stretched state in the fastening area and is fixed is advantageous in this embodiment. Dadurch wird das mindestens eine Spannelement gespannt und übt eine Zugkraft auf die Schultern aus. This at least one tension member is tensioned and exerts a pulling force on the shoulders. Zusätzlich vergrößert sich der Widerstand gegen ein Verlassen der Normalposition der Schultern. In addition, the resistance to leaving the normal position of the shoulders increased. Die passive Einwirkung und aktive Einwirkung auf die Position der Schultern des Benutzers wird dadurch erhöht. The passive and active action of acting on the position of the shoulders of the user is thereby increased.
  • Weiterhin vorteilhaft ist eine Vorrichtung, bei welcher das mindestens eine Spannelement ein Gurt oder eine Schnur ist. Also advantageous is an apparatus, wherein the at least one tension member is a strap or a cord. Unter einem Gurt wird im Zusammenhang der vorliegenden Erfindung ein zugstabiles Band verstanden. Under a belt zugstabiles a band is understood in the context of the present invention. Bevorzugt besteht der Gurt aus Leder, Kunststoff oder textilen Materialien und/oder deren Mischungen und Kombinationen. Preferably, the belt made of leather, plastic or textile materials and / or mixtures thereof and combinations thereof. Zu textilen Materialien gehören beispielsweise Baumwolle, Filz, Satin und Seide. To textile materials include, for example, cotton, felt, satin and silk. Unter Mischung wird hierbei verstanden, dass das Spannelement aus verschiedenen Materialen aufgebaut ist, die als einheitliche Materialmischung vorliegen. Under mixture is meant here that the clamping member is constructed from different materials that are present as a uniform mixture of materials. Eine Kombination von Materialien bedeutet im Zusammenhang der vorliegenden Erfindung, dass Teilbereiche der Spannelemente aus einer Materialart aufgebaut sind und andere Teilbereiche aus einer anderen Materialart. A combination of materials means in the context of the present invention is that portions of the clamping elements are constructed of a material and other subregions from another type of material. Bevorzugt sind beispielsweise Spanngurte aus Materialkombinationen, welche aus textilen Materialien wie Baumwolle in Mischung mit Kunststoffen oder verschiedenen Kunststoffen bestehen. For example, straps of material combinations, which consist of textile materials including cotton in admixture with plastics or various plastics are preferred. Hierbei können die verwendeten Materialien unterschiedliche Elastizität aufweisen. Here, the materials used can have different elasticity.
  • Vorteilhaft ist eine Materialkombination, bei welcher bestimmte Bereich des Spanngurts aus Leder oder einem sehr stabilen, wenig flexiblen Kunststoffmaterial gebildet sind, und die weiteren Bereiche aus einem weniger starren Material bestehen. is advantageously a combination of materials, are in which certain region of the tensioning strap of leather or a very stable, slightly flexible plastic material formed and pass the other areas of a less rigid material.
  • Das Ausführungsbeispiel, bei welchem das jeweils mindestens eine Spannelement ein Seil ist, ist dann vorteilhaft, wenn die Fehlstellung der Schulter nur geringfügig ist und das mindestens eine Spannelement wenig Widerstand auf den Benutzer ausüben muss, so dass die Schnur nicht in das Gewebe des Benutzers einschneidet. The embodiment, wherein the at least one tension member is a cable is advantageous if the misalignment of the shoulder is only slightly and the at least one clamping element needs to exert little resistance to the user, so that the cord will not cut into the tissue of the user ,
  • Besonders bevorzugt ist eine Vorrichtung, bei welcher auf dem Brustteil und/oder auf dem Rückenteil des flexiblen Trägers Verstärkungselemente vorgesehen sind. Particularly preferred is a device in which on the chest part and / or on the back portion of the flexible carrier reinforcing elements are provided. Verstärkungselemente im Sinne der vorliegenden Erfindung sind Elemente, welche auf dem flexiblen Träger angeordnet sind und dessen Stabilität in diesem Bereich erhöhen. Reinforcing elements in the sense of the present invention are elements which are arranged on the flexible support and increase its stability in this area. Um eine wesentliche Erhöhung der Stabilität des flexiblen Trägers im verstärkten Bereich zu bewirken, wird das Verstärkungselement bevorzugt eine größere Festigkeit besitzen, als das Material des flexiblen Trägers. In order to cause a substantial increase in the stability of the flexible substrate in the reinforced section, the reinforcing member will preferably have a greater strength than the material of the flexible carrier. Unter dem verstärkten Bereich wird der Bereich des flexiblen Trägers verstanden, auf welchem das mindestens eine Verstärkungselement angeordnet ist. Under the reinforcement area of ​​the portion of the flexible carrier is understood to which the at least one reinforcement element is arranged.
  • Die Anordnung mindestens eines Verstärkungselements ist aus mehreren Gründen vorteilhaft. The arrangement of at least one reinforcing member is advantageous for several reasons. Zum einen lassen sich auf den verstärkten Bereichen, falls erforderlich, Mittel zur Anlenkung oder Führung befestigen und auch die Befestigungsbereiche anordnen, ohne dass sich diese Mittel oder Bereiche durch den flexibeln Träger durchdrücken oder sogar durch den flexiblen Träger auf die Haut des Benutzers durchdringen. On the one hand can be applied to the reinforced areas, if necessary, attaching means for hinging or guide and arrange the attachment areas, without these means or areas by pressing through the flexibeln carrier or even penetrate through the flexible carrier to the skin of the user.
  • Weiterhin ist vorteilhaft, dass das mindestens eine Verstärkungselement die Wirkung des jeweils mindestens einen Spannelements unterstützen und einer Fehlhaltung des Benutzers entgegenwirken kann, indem beispielsweise die Aufrichtung des Rumpfs unterstützt wird. Furthermore, it is advantageous that the at least one reinforcing element of each can support at least one clamping element and counteract a wrong posture, the user's action, for example, the erection of the hull is supported. Diese Unterstützung wird erfindungsgemäß dadurch erreicht, dass das mindestens eine Verstärkungselement derart angeordnet ist, dass bei Protraktion der Schulter und/oder dem Absenken des Rumpfes vom Verstärkungselement ein Widerstand ausgeübt wird, welcher bewirkt, dass die entsprechende Haltung nur nach Überwinden des Widerstands möglich wird. This support is inventively achieved in that the at least one reinforcing element is arranged so that a resistance is exerted during protraction of the shoulder and / or the lowering of the hull from the reinforcing element, which causes the corresponding attitude is possible only after overcoming the resistance. Eine unbeabsichtigte Einnahme der vom Normalzustand abweichenden Haltung kann dadurch nicht unbemerkt erfolgen. Inadvertent ingestion of deviating from normal posture can not be unnoticed by it.
  • Insbesondere vorteilhaft ist eine Vorrichtung, bei welcher mindestens zwei Verstärkungselemente spiegelsymmetrisch zur senkrechten Mittelachse (Mittelsenkrechten) des Rückenteils parallel zueinander und beabstandet voneinander angeordnet sind. Particularly advantageous is a device in which at least two reinforcing elements in mirror symmetry to the vertical center axis (perpendicular bisector) of the back part parallel to each other and spaced from each other are arranged. Diese Ausführungsform ist vorteilhaft, weil die Verstärkungselemente bei Benutzung der Vorrichtung links und rechts, beabstandet von der Wirbelsäule des Benutzers angeordnet sind. This embodiment is advantageous because the reinforcing elements when using the apparatus left and right, are spaced apart from the user's spine. Dadurch liegen die Verstärkungselemente nicht auf der Wirbelsäule des Benutzers auf und es kann ein Druck auf den empfindlichen Wirbelsäulenbereich vermieden werden. Thus, the reinforcing elements do not rest on the spine of the user and it can be a pressure on the delicate spinal area can be avoided. Auch wird dadurch eine Einwirkung der Verstärkungselemente auf in diesem Bereich angeordnete Verschlüsse von BHs vermieden. Also be an effect of the reinforcing elements is avoided in this area arranged in closures of bras. Die Anordnung der Verstärkungselemente links und rechts von der Mittelsenkrechten des Rückenteils des Trägers und beabstandet voneinander und von der Mittelsenkrechten des Rückenteils führt dazu, dass eine Stabilisierung des flexiblen Trägers parallel zur Wirbelsäule des Benutzers erfolgt. The arrangement of the reinforcing elements left and right of the mid-perpendicular of the back portion of the carrier and spaced apart from each other and from the mid-perpendicular of the back portion causes a stabilization of the flexible carrier is parallel to the spine of the user. In Kombination mit dem mindestens jeweils einen Spannelement wird dadurch die anatomische Normalposition unterstützt, indem ein Krümmen des Rükkens nur gegen den Widerstand der Verstärkungselemente erfolgen kann. In combination with the at least one clamping element in each case by the anatomical normal position is supported by a curving of the Rükkens can only take place against the resistance of the reinforcing elements.
  • Der Benutzer wird diesem Widerstand ausweichen wollen und sich als Reaktion darauf aufrichten und diese Körperhaltung beibehalten wollen. The user will want to avoid this resistance and seek to raise themselves in response, and maintain this posture. Dadurch wird die Rückenmuskulatur gestärkt. Thus, the back muscles are strengthened.
  • Bevorzugt ist eine Vorrichtung, bei welcher das jeweils mindestens eine Spannelement auf dem Brustteil oder dem Rückenteil des flexiblen Trägers auf dem Befestigungsbereich angelenkt ist. Preferably, a device in which the at least one tension member on the chest portion or the back portion of the flexible support is articulated on the mounting region. Die Anlenkung des mindestens einen Spannelements auf dem Brustteil oder Rückenteil ist vorteilhaft, weil dadurch beim Einstellen des Widerstandszustands mindestens einen Spannelements, dieses an seinem nicht angelenkten Ende angehoben werden kann, ohne dass es sich insgesamt vom flexiblen Träger löst. The articulation of the at least one tension member on the breast part or back part is advantageous because when setting the resistance state of at least one clamping element, it can be lifted at its non-hinged end, without that it dissolves in total from the flexible carrier. Dieses Anheben unter Beibehaltung der Verbindung mit dem flexiblen Träger ermöglicht das Spannen des mindestens einen Spannelements mit einer Hand. This lifting while maintaining the connection with the flexible substrate enables the tensioning of the at least one tightening member with one hand.
  • Insbesondere bevorzugt ist eine Vorrichtung, bei welcher das jeweils mindestens eine Spannelement auf dem Brustteil des flexiblen Trägers jeweils in dem Bereich angelenkt ist, der sich zwischen dem das Schlüsselbein und den Brustansatz bedeckenden Bereich befindet. Particularly preferred is a device in which the at least one clamping element is articulated to the chest portion of the flexible carrier in each case in the region of the clavicle and the breast approach is located between the covering area. Wird das mindestens eine Spannelement auf dem Brustteil angelenkt, ist es vorteilhaft wenn die Anlenkung in einem Bereich des flexiblen Trägers erfolgt, der auf einem weniger empfindlichen Körperbereich des Nutzers aufliegt. Is the at least one clamping element is articulated on the chest part, it is advantageous if the linkage is carried out in a region of the flexible support, which rests on a less sensitive body area of ​​the user. Der Bereich zwischen Schlüsselbein und Brustansatz ist insbesondere bei weiblichen Benutzern weniger empfindlich gegen Druck als der Brustbereich. The area between the collarbone and chest approach is less sensitive to pressure than the chest area especially in female users.
  • Insbesondere vorteilhaft ist eine Vorrichtung, bei welcher das jeweils mindestens eine Spannelement durch mindestens ein Führungselement geführt ist, das auf dem Brustteil und/oder Schulterbereich und/oder Rückenteil angeordnet ist. Particularly advantageous is a device in which the at least one clamping element is guided by at least one guide element which is arranged on the chest part and / or the shoulder region and / or back. Diese Ausführungsform ist vorteilhaft, weil mittels des mindestens einen Führungselements das jeweils mindestens eine Spannelement gegen Verrutschen gesichert ist, aber auch umgelenkt werden kann. This embodiment is advantageous because each of which is secured at least one tensioning element against sliding by means of the at least one guide element, but can also be diverted. Das jeweils mindestens eine Spannelement kann dadurch beispielsweise in einer Position im Schulterbereich angeordnet werden, von welcher es ohne diese Führung bei der Bewegung des Benutzers herunterrutschen könnte. The at least one clamping element can be arranged for example in a position in the shoulder area, from which it may slide down with the movement of the user without this guide. Dies betrifft insbesondere den Bereich des Schultergelenks. This applies particularly to the area of ​​the shoulder joint. Auch ermöglich die Verwendung des mindestens einen Führungselements, dass das mindestens eine Spannelement bei stark voneinander abweichenden Winkeln zur Mittelsenkrechten des Brustteils und/oder Rückenteils, dieses dennoch über den Schulterbereich geführt werden kann. Also allows the use of the at least one guide element that, this can still be passed over the shoulder region of at least one tension member at widely varying angles to the center perpendicular of the chest part and / or back portion.
  • Weiterhin kann nach Bestimmung der optimalen, individuellen Position der Spannelemente für einen Benutzer diese Position durch die entsprechende Anordnung von Führungselementen beibehalten werden. Furthermore, it can be maintained after determining the optimum individual position of the clamping elements for a user, this position by the corresponding arrangement of guide elements. Die Führungselemente werden dann derart angeordnet, dass sie die Spannelemente in der vorgegebenen Position halten. The guide members are then arranged so as to maintain the clamping elements in the predetermined position.
  • Weiterhin vorteilhaft ist eine Vorrichtung, bei welcher das mindestens eine Führungselement ein Ring, eine Schlaufe oder ein Tunnel ist. Also advantageous is an apparatus, wherein the at least one guide element is a ring, a loop or tunnel. Diese Ausführungsformen sind vorteilhaft, weil die Führungselemente ohne großen technischen Aufwand auf dem flexiblen Träger angeordnet werden können oder sogar in diesen eingearbeitet werden können. These embodiments are advantageous in that the guide elements can be arranged without great technical effort on the flexible substrate, or may even be incorporated therein. Wird als Führungselement ein Ring verwendet, so kann dieser auf dem flexiblen Träger beispielsweise angenäht werden. Is used as the guide element is a ring, it can be sewed to the flexible carrier, for example. Eine Schlaufe kann aus dem Material des flexiblen Trägers oder aus einem anderen Material gearbeitet sein und auf dem Träger aufgenäht oder beispielsweise mittels Nieten befestigt werden. A loop may be machined from the material of the flexible carrier or other material and are sewn onto the support, or, for example, fixed by means of rivets.
  • Bei dem Ausführungsbeispiel, bei welchem ein Tunnel als Führungselement verwendet wird, wird der Tunnel so gearbeitet, dass auf dem flexiblen Träger ein zusätzlicher Materialbereich angeordnet wird und ein Tunnel zwischen der Unterseite dieses Materialbereichs und dem flexiblen Träger ausgebildet wird. In the embodiment in which a tunnel is used as a guide member, the tunnel is worked so that an additional material area is arranged on the flexible substrate and a tunnel between the underside of this material region and the flexible carrier is formed. Wird ein Spannelement in diesen Tunnel eingeführt, so ist es auf dem flexiblen Träger angeordnet und kommt nicht mit der Haut des Benutzers in Kontakt. Is a clamping element inserted into the tunnel, it is arranged on the flexible support and does not contact the skin of the user in contact.
  • In einer bevorzugten Ausführungsform werden alle oder mehrere Spannelemente mit einem Großteil ihrer Länge durch einen oder mehrere Tunnel geführt, so dass die Spannelemente von dem Material des Tunnels weitgehend überdeckt werden. In a preferred embodiment, all or more clamping elements are guided with a major part of its length by one or more tunnels, so that the clamping elements are substantially covered by the material of the tunnel. Dies ist beispielsweise deshalb vorteilhaft, weil die Spannelemente nicht oder nur in einem Teilbereich mit Bekleidungsstücken in Kontakt kommen, die der Benutzer über der Vorrichtung trägt. This is advantageous, for example, because the clamping elements do not come into contact or only in a partial area with clothing worn by the user of the device. Dadurch wird die darüber liegende Kleidung vor Kontakt und gegebenenfalls Reibung mit den Spannelementen geschützt, was anderenfalls bei empfindlichen Materialien zu Beeinträchtigungen führen könnte. Thus, the clothes above it is protected from contact and, if necessary friction with the clamping elements, which could otherwise result in sensitive materials to impairments.
  • Die Anordnung mindestens eines Tunnels ist neben der Führung des mindestens einen Spannelements insbesondere vorteilhaft bei Ausführungsformen, bei denen das mindestens eine Spannelement am Brustteil oder Rückenteil auf der dem Körper des Benutzers zugewandten Seite angeordnet ist. The arrangement of at least one tunnel is particularly advantageous in addition to the guidance of the at least one tension member in embodiments where the at least one tensioning element is arranged on the breast part or back part of the user's body facing side. Die Anordnung innerhalb eines Tunnels verhindert, dass das mindestens eine Spannelement mit der Haut des Benutzers in Kontakt kommt oder reduziert zumindest die Kontaktfläche zwischen der Haut des Benutzers und dem mindestens einen Spannelement. The arrangement inside a tunnel prevents the coming of at least one clamping element with the skin of the user in contact with or at least reduces the contact area between the user's skin and the at least one tensioning element. Dadurch können auch ästhetische Ansprüche beim Tragen der erfindungsgemäßen Vorrichtung erfüllt werden, indem beim Tragen der Vorrichtung die Spannelemente auf dem nach außen gewandten Brustbereich und/oder dem nach außen gewandten Rückenbereich nicht oder nur wenig sichtbar sind. This also aesthetic requirements while wearing the apparatus of the invention can be met by the clamping elements are on the outwardly facing chest region and / or the outwardly facing back when wearing the device only slightly visible or not.
  • Auch bevorzugt ist eine Vorrichtung, bei welcher die mindestens eine lösbare Verbindung zwischen dem mindestens einen Spannelement und dem mindestens einen Befestigungsbereich eine Klettbindung, eine Verbindung mittels Schnalle und Dorn oder eine Verbindung mittels Druckknöpfen ist. Also preferred is a device wherein the at least one detachable connection between the at least one tensioning element and the at least one fastening area a Velcro bond, a connection by means of buckle and mandrel or a connection by means of press studs.
  • Handelt es sich bei der Verbindung um eine Klettverbindung, so sind auf dem Befestigungsbereich durchgehend oder in separaten Bereichen auf dem Befestigungsbereich, welche Befestigungspositionen entsprechen, Widerhäkchen oder Schlaufen ausgebildet. If it is, the compound is a Velcro connection, so are the mounting portion continuously or in separate areas on the mounting portion, which attachment positions correspond formed barbs or loops. Auf dem mindestens einen Spannelement sind die entsprechenden Gegenelemente, also Schlaufen oder Widerhäkchen angeordnet. On the at least one tension element, the corresponding counter-elements, that is loops or barbs are disposed. Die Gegenelemente sind derart angeordnet, dass sie auf der zum flexiblen Träger gerichteten Seite des Spannelements angeordnet sind und bevorzugt mindestens über eine Länge auf dem Spannelement angeordnet sind, die der Länge des Befestigungsbereichs entspricht. The counter elements are arranged such that they are arranged on the side facing the flexible base side of the tensioning element and are preferably arranged at least over a length on the tensioning element corresponding to the length of the fastening region. Wird die lösbare Verbindung mittels Schnalle und Dorn gebildet, so sind bevorzugt auf dem flexiblen Träger Schnalle und Dorn angeordnet. If the detachable connection formed by means of buckle and mandrel, so are preferably arranged on the flexible support buckle and mandrel. Auf dem mindestens einen Spannelement befinden sich Löcher, in welche der Dorn eingeführt werden kann. There are holes into which the mandrel can be introduced in the at least one tensioning element. Diese Löcher, die Fixierpositionen, sind auf dem mindestens einen Spannelement in unterschiedlichem Abstand zur Mitte des Spannelements und damit zum Schulterbereich angeordnet. These holes, the fixing positions are disposed on the at least one clamping element in different distances from the center of the clamping element and thus to the shoulder area. In diesem Ausführungsbeispiel werden die Widertandszustände des Spannelements dadurch geändert, dass der Dorn in die unterschiedlichen Fixierpositionen einführbar ist. In this embodiment, the Widertandszustände of the clamping element to be changed in that the mandrel is inserted in the different fixing positions.
  • Wird die lösbare Verbindung über Druckknöpfe gebildet, so ist bei einer bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Vorrichtung auf dem Befestigungsbereich in den Befestigungspositionen jeweils ein Teil des Verschlusselements Druckknopf, also entweder der Teil mit der Vertiefung oder dem Knopf angeordnet. The releasable connection is via snaps formed, so in a preferred embodiment of the inventive device on the mounting region to the mounting positions of each part of the closure element push button, which is the part with the recess or button located either. Auf dem Spannelement ist dann das Gegenstück bevorzugt im Endbereich des Spannelements auf der dem flexiblen Träger zugewandten Seite angeordnet. the counterpart is then preferably arranged in the end region of the clamping element on the side facing the flexible substrate side on the clamping element.
  • In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ist auf dem Befestigungsbereich ein Teil des Verschlusselements angeordnet und auf dem mindestens einen Spannelement sind analog zum Ausführungsbeispiel mit Schnalle und Dorn, anstelle der Löcher die Gegenstücke zum Druckknopf beabstandet zueinander entlang der Länge oder eines Teils der Länge des Spannelements angeordnet. In a further preferred embodiment of the invention, a part of the closure element is arranged on the fastening region and the at least one tension member are analogous to the exemplary embodiment with buckle and mandrel instead of holes the counterparts spaced from the push button to each other along the length or part of the length of the clamping element arranged.
  • Besonders vorteilhaft ist eine Vorrichtung, bei welcher der flexible Träger ein Oberbekleidungsstück ist, welches den Oberkörper eines Menschen im Brustbereich im Bereich der Brustwirbel, insbesondere mindestens im Bereich der 8. bis 12. Rippe bedeckt, und im Rückenbereich mindestens den Bereich des Trapezmuskels bedeckt. Particularly advantageous is an apparatus in which the flexible support is an outer garment, which covers at least the upper body of a person in the chest area in the region of the thoracic vertebra, in particular at least in the region of 8 to 12 rib covered, and the back area of ​​the region of the trapezius muscle.
  • Ist der flexible Träger ein Oberbekleidungsstück, so ist dies insbesondere vorteilhaft, weil die Vorrichtung im Alltag unauffällig getragen werden kann, also ohne dass zwingend die Funktion erkennbar ist. Is the flexible support an outer garment, it is particularly advantageous because the device in everyday life can be worn discreetly, without that necessarily the function is recognizable. Das Oberbekleidungsstück kann auch nach modischen Aspekten gestaltet werden und deshalb dem Benutzer das Tragen angenehm gestaltet werden. The upper garment can be designed according to fashion aspects and therefore the user wearing make more comfortable. Bevorzugt bedeckt das Oberbekleidungsstück den Oberkörper des Benutzers zumindest in dem Bereich, in dem das jeweils mindestens eine Spannelement angeordnet ist. Preferably, the outer garment covers the upper body of the user, at least in the region in which the at least one clamping element is arranged. Dies ist insbesondere vorteilhaft, weil dadurch die Spannelemente nicht mit der Haut des Benutzers in Kontakt kommen und nicht auf der Haut reiben. This is particularly advantageous because the clamping elements do not come into contact with the user's skin and do not rub on the skin. Das Oberbekleidungsstück kann jedoch auch über diesen Bereich hinausragen und die Länge üblicher Oberbekleidungsstücke besitzen. However, the outer garment may also protrude beyond this area and have the length of conventional outerwear pieces.
  • Auch bevorzugt ist eine Vorrichtung, bei welcher auf dem flexiblen Träger im Brustteil und/oder Rückenteil und/oder mindestens einem der Grenzbereiche zwischen Brustteil und Rückenteil mindestens ein Verschlusselement angeordnet ist, mittels welchem der flexible Träger zumindest in einem Teilbereich geöffnet und wieder verschlossen werden kann, wobei das mindestens eine Verschlusselement eine Klettbindung, Knopf und Knopfloch, Druckknopf, Haken und Öse und/oder Reißverschluss ist. Also preferred is a device in which on the flexible carrier in the chest part and / or back part and / or at least one of the boundary regions between the chest part and back part of at least one closure element is arranged by means of which the flexible carrier open at least in a partial area and resealed can wherein the at least one closure member is a Velcro bond, button and button hole, press button, hook and eye, and / or zipper.
  • Vorteilhaft ist bei dieser Ausführungsform, dass die erfindungsgemäße Vorrichtung einfacher angelegt werden kann. that the inventive device can be applied easily in this embodiment is advantageous. Ein Verschlusselement kann hierbei zum Beispiel einen vergrößerten Durchtrittbereich für den Kopf oder die Arme freigeben. A closure element can, for example, enable an enlarged passage region for the head or arms. In einer bevorzugten Ausführungsform verschließt das Verschlusselement den flexiblen Träger in seiner gesamten Länge und kann insbesondere entlang der Mittelsenkrechten des Brustteils angeordnet sein. In a preferred embodiment, the closure element closes the flexible carrier in its entire length and can in particular be arranged along the mid-perpendicular of the breast part.
  • Bei allen Ausführungsformen mit Verschlusselement ist ein Öffnen und komfortables Anlegen der Vorrichtung ohne Veränderung der Position des jeweils mindestens einen Spannelements ermöglicht. In all the embodiments with closure element is an opening and comfortable application of the device without changing the position of at least allows a clamping element.
  • Auch vorteilhaft ist eine Vorrichtung, bei welcher der flexible Träger ein Leibchen, ein T-Shirt oder eine Weste ist. Also advantageous is an apparatus in which the flexible substrate is a vest, a shirt or a vest. Diese Ausführungsformen ermöglichen es dem Benutzer die Vorrichtung im Alltag an Stelle eines Oberbekleidungsstücks zu tragen. These embodiments allow the user the device in everyday life in place of an upper garment to wear. Dies wird insbesondere dadurch unterstützt, dass der flexible Träger aus für Oberbekleidung üblichen Materialien bestehen kann. This is in particular supported by the fact that the flexible support can be made of conventional materials for outer clothing. Hierbei können natürliche Textilmaterialien oder flexible, im Sportbereich verwendete Kunststoff- oder Mischmaterialien verwendet werden. Here, natural textile materials or flexible, used in sports plastic or mixed materials can be used.
  • Insbesondere bevorzugt ist eine Vorrichtung, bei welcher der flexible Träger im Schulterbereich jeweils mindestens eine Haltevorrichtung aufweist. Particularly preferred is a device wherein the flexible carrier has in each case at least one holding device in the shoulder area. Diese Ausführungsform ist bevorzugt, weil sie ermöglicht, dass auf dem Schulterbereich des Benutzers Mittel sicher angeordnet werden können, die sich positiv auf diesen Bereich auswirken können. This embodiment is preferred because it allows on the shoulders of the user agents can be placed safely, which can have a positive effect on this area. Derartige Mittel sind beispielsweise Kühlpacks oder Wärmepacks, die je nach Befindlichkeit des Benutzers oder therapeutischer Notwendigkeit ausgewählt werden. Such agents are, for example, cooling packs or heat packs, which are selected depending on the condition of the user or therapeutic necessity.
  • Auch vorteilhaft ist eine Vorrichtung, bei welcher die jeweils mindestens eine Haltevorrichtung als Tasche ausgebildet ist, welche auf der zum Körper des Benutzers weisenden Innenseite des flexiblen Trägers angeordnet ist. Also advantageous is an apparatus in which the at least one holding device is formed as a pocket which is arranged on the side facing the body of the user inside of the flexible carrier. Vorteilhaft ist, dass bei dieser Ausführungsform ein in der mindestens einen Haltevorrichtung befindliches Mittel in unmittelbare Nähe zur Haut des Benutzers gelangt, ohne dass jedoch direkter Kontakt zwischen Mittel und Haut besteht. It is advantageous that, passes in this embodiment in which at least one holding device befindliches means in close proximity to the skin of the user but without direct contact between the agent and skin is. Dadurch kann bei der Verwendung von Kältepacks und Wärmepacks eine Reizung der Haut aufgrund von Überhitzung oder Unterkühlung vermieden werden und das Mittel für den Benutzer angenehm auf die Hautpartie einwirken. This irritation of the skin due to overheating or hypothermia can be avoided and the means for the user pleasantly act on the part of the skin with the use of cold packs and heat packs.
  • Die vorliegende Erfindung wird mit den beigefügten Zeichnungen näher erläutert. The present invention is explained in detail with the accompanying drawings. Es zeigt: It shows:
  • 1 1 die erfindungsgemäße Vorrichtung mit Blick auf den Brustteil des flexiblen Trägers und the device of the invention facing the chest portion of the flexible support and
  • 2 2 die erfindungsgemäße Vorrichtung mit Blick auf den Rückenteil des flexiblen Trägers. the inventive device with a view of the back portion of the flexible carrier.
  • Die Aufgabe der Erfindung wird also gelöst durch die Bereitstellung einer Vorrichtung zur Normalisierung der Schulterstellung eines Menschen. The object of the invention is therefore achieved by the provision of an apparatus for normalizing the shoulder position of a human. Die erfindungsgemäße Vorrichtung wirkt insbesondere auf die Protraktion bzw. Retraktion der Schulter ein und kann gleichzeitig die Ausbildung und Stärkung der Muskulatur des Oberkörpers fördern. The device according to the invention acts especially on the protraction and retraction of the shoulder, and may promote the formation and strengthening of the muscles of the upper body simultaneously. Die erfindungsgemäße Vorrichtung gestattet eine individuelle Einflussnahme auf die Körperhaltung eines Menschen. The device allows an individual to influence the posture of a person.
  • Insbesondere bewirkt die erfindungsgemäße Vorrichtung die Normalisierung der Protraktionsstellung der Schultern, was akute Pathologien verringern kann, indem der entstehende Stress auf die betroffenen und umliegenden Strukturen reduziert wird. In particular, the device of the invention acts to normalize the Protraktionsstellung of the shoulders, which can reduce acute pathologies by the resulting stress is reduced to the affected and surrounding structures. Bereits manifestierte Problematiken können durch die langsame, individuell angepasste und gegebenenfalls im Laufe der Benutzung intensivierte Beeinflussung mittels der erfindungsgemäßen Vorrichtung reduziert werden. Already manifested problems can be reduced by the slow, customized and possibly intensified over the use of influence by the inventive device.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung reduziert die Protraktion des Schultergürtels und unterstützt die Aufrechthaltung des Rumpfes. The device reduces the protraction of the shoulder girdle and supports the maintenance of the hull. Die individuelle Einstellbarkeit der Spannelemente ermöglicht hierbei eine langsame, behutsame, individuelle und effektive Einwirkung auf die Protraktion und schließlich eine Normalisierung der Schulterstellung des Menschen. The individual adjustability of the clamping elements makes this a slow, careful, individual and effective action on the protraction and finally normalize the shoulder position of man.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung kann beim Vorhandensein akuter Problematiken getragen werden, jedoch auch bereits angewendet werden, bevor Problematiken entstanden sind. The device can also already be applied before problems have arisen be worn in the presence of acute problems, however. Beispielsweise kann die erfindungsgemäße Vorrichtung bei körperlich anstrengenden Tätigkeiten wie Arbeit und Sport zur Unterstützung und zur Prophylaxe getragen werden, ohne dass bereits akute Beschwerden vorliegen. For example, the device of the invention in physically strenuous activities such as work and sports to support and for prophylaxis can be worn without already available acute discomfort.
  • Im Gegensatz zu vielen Vorrichtungen des Standes der Technik wird das Schultergelenk bei Anwendung der erfindungsgemäßen Vorrichtung nicht ruhig gestellt oder steif fixiert. Unlike many devices of the prior art the shoulder joint is not immobilized during application of the device according to the invention or rigid fixed. Dadurch wird bewirkt, dass die anatomisch korrekten Bewegungen gut ausführbar sind, sich jedoch die Situation der Gelenke, ihrer Gelenkpartner, die Muskelhebelarme, und der umliegenden Strukturen verbessert. This ensures that the anatomically correct movements are well executed, but the situation of the joints, their joint partners, muscle lever arms, and surrounding structures is improved causes. Die Normalisierung der Position des Schultergürtels durch die erfindungsgemäße Vorrichtung zieht eine Kräftigung der Rückenmuskulatur und eine Verbesserung der Aufrechthaltung mit sich. The normalization of the position of the shoulder belt through the inventive device draws a strengthening the back muscles and the improvement of the maintenance with it.
  • Der Schultergürtel wird durch die Spannelemente passiv in die Normalposition, also die anatomisch korrekte Position gebracht. The shoulder girdle is thus brought about by the clamping elements passively to the normal position, the anatomically correct position. Passiv bedeutet hierbei, dass der Benutzer dann einen Widerstand der Vorrichtung spürt, wenn er eine Haltung einnimmt, die von der Normalposition abweicht. Passive here means that the user then feels a resistance of the device when occupying a position that deviates from the normal position. Aktiv muss diese Position anschließend durch die Rückenmuskulatur gehalten werden, was eine Kräftigung der Rückenmuskulatur und eine Verbesserung der Aufrichtung mit sich zieht. Active this position must then be held by the back muscles, which results in a strengthening of the back muscles and improve the erection with it.
  • Aufgrund der anatomischen Zusammenhänge kann eine positive Auswirkung auf chronische und akute Probleme im Bereich von Hand, Schulter, Ellenbogen, Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule und von diesen ausgehenden Problematiken wie beispielsweise Kopfschmerzen und Atemprobleme haben. Due to the anatomical relationships, a positive impact on chronic and acute problems in the field of hand, shoulder, elbow, neck, thoracic or lumbar spine and of these late problems such as headaches and breathing problems may have.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung verbessert die Alltagssituation von Menschen mit Problematiken der gesamten oberen Extremitäten und des Rükkens. The inventive device improves the life situation of people with problems of the entire upper extremities and the Rükkens. Mittels der erfindungsgemäßen Vorrichtung kann eine Reduktion von Bewegungseinschränkungen, Schmerzen und Funktionsproblemen bewirkt werden. By means of the device according to the invention a reduction of motion limitations, pain, and functional problems may be caused. Darüber hinaus erfolgt eine Stärkung und Erhöhung der muskulären Aktivität des Trägers. In addition, a strengthening and increase takes place of the muscular activity of the wearer. Dies wiederum erhöht die Leistungsfähigkeit im Sport, im Beruf und im Alltag und sich entwickelnden Pathologien kann vorgebeugt werden. This in turn increases the performance in sports, at work and in everyday life and developing pathologies can be prevented.
  • Die nachfolgend beschriebene Ausführungsform erläutert die Erfindung näher, ohne den Umfang der Erfindung zu beschränken. The embodiment described below further illustrates the invention without limiting the scope of the invention. 1 1 zeigt eine Vorderansicht einer Ausführungsform der erfindungsgemäßen Vorrichtung shows a front view of an embodiment of the device according to the invention 1 1 mit Blick auf den Brustteil overlooking the chest part 3 3 des flexiblen Trägers the flexible carrier 2 2 . , Der flexible Träger The flexible support 2 2 besitzt die Form einer Weste und ist in dieser Ausführungsform derart verlängert, dass er den Schultergürtel eines Benutzers in der Länge überragt. the form of a vest and is extended in this embodiment so that it projects beyond the shoulder girdle of a user in length. In dieser Figur wird eine Ausführungsform der Erfindung gezeigt, bei welcher jeweils drei Spannelemente In this figure, an embodiment of the invention is shown, wherein three tension elements 7 7 über den linken und rechten Schulterbereich on the left and right shoulder area 5 5 des flexiblen Trägers the flexible carrier 2 2 geführt werden. be performed. Im jeweiligen Schulterbereich In each shoulder area 5 5 werden die Spannelemente are the clamping elements 7 7 durch ein Führungselement by a guide member 9 9 geführt. guided. In dieser Ausführungsform ist nicht für jedes Spannelement In this embodiment, not for each clamping element 7 7 ein einzelnes Führungselement a single guide member 9 9 angeordnet, sondern es ist ein langgestrecktes Führungselement arranged, but it is an elongated guide member 9 9 , hier als Tunnel ausgebildet, gezeigt, das alle drei Spannelemente , Here designed as a tunnel shown that all three clamping elements 7 7 lenkt. directs. Der flexible Träger besitzt eine Halsdurchtrittsöffnung The flexible carrier has a neck through opening 6 6 , die bei dieser Ausführungsform als Rundhalsausschnitt ausgebildet ist. Which is designed as a round neck in this embodiment.
  • Auf dem flexiblen Träger On the flexible support 2 2 sind jeweils auf der linken und rechten Seite des Brustteils are each on the left and right side of the chest portion 3 3 diagonal über einen Großteil der Breite der jeweiligen Hälfte des Brustteils diagonally across a large part of the width of the respective half of the breast part 3 3 vordere Befestigungsbereiche front fastening areas 8 8th angeordnet. arranged. Die Befestigungsbereiche The attachment areas 8 8th haben jeweils eine Länge, die größer ist als die Gesamtbereite der jeweils drei Spannelemente each having a length which is greater than the total Prepare the three clamping elements 7 7 . , Es wird eine Ausführungsform gezeigt, bei welcher auf den Befestigungsbereichen There is shown an embodiment in which the attachment areas 8 8th keine diskreten Befestigungspositionen sondern Befestigungspositionsbereiche ausgebildet sind. no discrete mounting positions but attachment position regions are formed. Weiterhin sind auf den jeweiligen Spannelementen Further, on the respective clamping elements 7 7 kontinuierliche Fixierpositionen ausgebildet. continuous fixing positions formed. Die Fixierung der Spannelemente The fixing of the clamping elements 7 7 auf den Befestigungsbereichen on the attachment areas 8 8th ist lösbar und erfolgt bei dieser Ausführungsform über eine Klettbindung, wobei auf den Befestigungsbereichen is releasable and in this embodiment is a Velcro bond, where the fastening areas 8 8th Schlaufen ausgebildet sind (nicht gezeigt) und auf den Fixierpositionen Widerhäkchen ausgebildet sind (nicht gezeigt). Loops are formed and are formed on the fixing positions of barbs (not shown) (not shown). Entlang der Mittelsenkrechten Along the mid-perpendicular 10 10 des Brustteils the breast part 3 3 ist ein Verschlusselement is a closure element 12 12 angeordnet, welches als Reißverschluss ausgebildet ist. arranged, which is formed as a zipper. Mittels dieses Verschlusselements By means of this closure element 12 12 lässt sich der flexible Träger can be the flexible carrier 2 2 öffnen, ohne dass die Spannelemente open without the clamping elements 7 7 in ihrer Anordnung auf dem flexiblen Träger in their arrangement on the flexible substrate 2 2 verändert werden. to be changed. Zur Überführung der Spannelemente To convert the clamping elements 7 7 in einen nächsten Widerstandszustand können die Spannelemente in a next resistance state, the clamping elements 7 7 aus ihrer lösbaren Fixierung auf dem Befestigungsbereich from its detachable fixing on the mounting portion 8 8th gelöst werden und mit einer Fixierposition auf dem Befestigungsbereich are dissolved and a fixing position on the mounting portion 8 8th in Kontakt gebracht werden, welche sich auf dem jeweiligen Spannelement are brought into contact, which extends on the respective tensioning element 7 7 oberhalb in Richtung des Schulterbereichs above in the direction of the shoulder portion 5 5 der gezeigten Fixierposition befindet. the fixing position shown located. Auf diese Weise kann die Anordnung aller Spannelemente In this way, the arrangement of all clamping elements 7 7 erfolgen, es kann aber auch nur die Anordnung einzelner Spannelemente done, but it can also only the arrangement of individual clamping elements 7 7 geändert werden. be changed. Bei einer symmetrisch ausgeprägten Fehlstellung der linken und rechten Schulter des Benutzers wird die Anordnung der Spannelemente In a symmetrical pronounced misalignment of the user's left and right shoulder, the arrangement of the clamping elements 7 7 auf dem linken und rechten Schulterbereich on the left and right shoulder area 5 5 symmetrisch vorgenommen werden. be made symmetrical. Die Ausführungsform der The embodiment of 1 1 besitzt optionale Verstärkungselemente has optional reinforcing elements 11 11 , die sich entlang dem Umfang des flexiblen Trägers Extending along the periphery of the flexible carrier 2 2 oberhalb des Taillenbereichs des flexiblen Trägers above the waist region of the flexible carrier 2 2 erstrecken, jedoch nicht über das Verschlusselement extend, but not on the closure element 12 12 hinausragen, sondern nur bis an dieses herangeführt sind. are protrude, but only up thereto as practicable.
  • 2 2 zeigt die Ansicht des Rückenteils shows the view of the back part 4 4 des Ausführungsbeispiels der of the embodiment of 1 1 . , Auch auf dem Rückenteil Also on the back 4 4 des flexiblen Trägers the flexible carrier 2 2 ist jeweils auf der linken und rechten Seite ein hinterer Befestigungsbereich respectively on the left and right sides of a rear fastening area 14 14 angeordnet. arranged. Auch auf dem Rückenteil Also on the back 4 4 sind die Spannelemente are the clamping elements 7 7 lösbar auf dem jeweiligen Befestigungsbereich detachably mounted on the respective mounting area 14 14 fixiert. fixed. Die Befestigungsbereiche The attachment areas 14 14 grenzen bei dieser Ausführungsform jeweils an Verstärkungselemente boundaries in this embodiment, each of the reinforcing elements 11 11 an, die sich parallel und beabstandet zur Mittelsenkrechten to which and spaced parallel to the perpendicular bisectors 13 13 über einen Teilbereich des Rückenteils over a portion of the back part 4 4 erstrecken. extend. Die Spannelemente The clamping elements 7 7 des linken und rechten Teils des Rückenteils the left and right part of the back part 4 4 sind spiegelsymmetrisch zur Mittelsenkrechten are mirror-symmetrical to the central vertical 13 13 des Rückenteils the back part 4 4 angeordnet. arranged. darüber hinaus sind die Spannelemente Moreover, the clamping elements 7 7 auf dem Rückenteil on the back 4 4 derart angeordnet, dass sie zur Mittelsenkrechten arranged so that they to the central vertical 13 13 des Rückenteils einen annähernd identischen Winkel ausbilden wie die Spannelemente the back portion has an approximately identical angle such as forming the clamping elements 7 7 auf dem Brustteil on the breast part 3 3 zur dortigen Mittelsenkrechten the local center perpendicular 10 10 . ,
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung beeinflusst die Position der Schultern und ermöglicht es, für den jeweiligen Körper adäquate anatomische und biomechanische Verhältnisse zu schaffen. The device affects the position of the shoulders and makes it possible to provide adequate anatomical and biomechanical conditions for the respective body. Dadurch wird eine anatomische Ausgangsstellung geschaffen, in welcher der Körper optimal ausgerichtet ist. Characterized an anatomical initial position is provided in which the body is optimally aligned. Pathologischen Bewegungsmustern wird entgegengewirkt und die anatomischen Strukturen und Gelenke werden wieder normal beansprucht. Pathological patterns of movement is counteracted and the anatomical structures and joints are subjected to normal. Die Vorrichtung bringt die Schulter in die anatomisch vorgesehene, gesunde Position. The device brings the shoulder in the anatomically planned, healthy position.
  • Eine Reduktion der veränderten, von der anatomisch gesunden Position abweichenden Gelenksstellung, verbessert die Beweglichkeit, lindert Schmerzen, stärkt die mechanisch wirkende Muskulatur und die angrenzenden Systeme. A reduction of the changed, other than the anatomically healthy position joint position, improves mobility, relieves pain, strengthens the mechanically acting muscles and adjacent systems. Der Körper kann sich regenerieren. The body is able to regenerate. Durch die Stressreduktion an Bursa und Recessus kann eine bereits eingetretene Entzündungssituation ausheilen. By reducing stress on Bursa and recess has already occurred inflammatory situation can heal. Die Schulter wird in die Nullstellung gebracht. The shoulder is brought into the zero position. Die Hebelarme (Ober- und Unterarm) können besser arbeiten. The lever arms (upper and lower arm) can work better. Die Überdehnung der Rükkenmuskulatur wird reduziert und durch die verstärkte Normalität zur Kräftigung gebracht. The stretching of the Rükkenmuskulatur is reduced and brought by the increased normality for strengthening. Der Körper kann sich als Komplettsystem adäquat bewegen. The body can move adequately as a complete system.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Vorrichtung zur Normalisierung der Schulterstellung Apparatus for normalizing the shoulder position
    2 2
    flexibler Träger flexible support
    3 3
    Brustteil breast part
    4 4
    Rückenteil back
    5 5
    Schulterbereich shoulders
    6 6
    Halsdurchtrittsöffnung Neck passage opening
    7 7
    Spannelement clamping element
    8 8th
    vorderer Befestigungsbereich front attachment area
    9 9
    Führungselement guide element
    10 10
    Mittelsenkrechte Brustteil Mittelsenkrechte chest piece
    11 11
    Verstärkungselement reinforcing element
    12 12
    Verschlusselement closure element
    13 13
    Mittelsenkrechte Rückenteil Mittelsenkrechte back
    14 14
    hinterer Befestigungsbereich rear fastening area
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • EP 0202474 A1 [0017] EP 0202474 A1 [0017]
    • DE 4106883 C2 [0018] DE 4106883 C2 [0018]

Claims (10)

  1. Vorrichtung ( means ( 1 1 ) zur Normalisierung der Schulterstellung eines Menschen, umfassend einen flexiblen Träger ( ) For normalizing the shoulder position of a human, comprising a flexible support ( 2 2 ), welcher zur Anordnung auf dem Oberkörper eines Menschen vorgesehen ist, wobei der flexible Träger ( , Which is provided for arrangement on the upper body of a human), wherein the flexible carrier ( 2 2 ) einen Brustteil ( ) A breast part ( 3 3 ), einen Rückenteil ( ), A back part ( 4 4 ), einen Schulterbereich ( ), A shoulder region ( 5 5 ) und eine im Schulterbereich ( ) And a (in the shoulder area 5 5 ) ausgebildete Halsdurchtrittsöffnung ( ) Formed neck opening ( 6 6 ) besitzt, sich im Bereich des flexiblen Trägers ( ) Which is (in the region of the flexible carrier 2 2 ) beidseitig benachbart zur Halsdurchtrittsöffnung ( ) Adjacent on both sides (to the neck passage opening 6 6 ) jeweils mindestens ein Spannelement ( ) In each case at least one clamping element ( 7 7 ) zwischen einem vorderen Befestigungsbereich ( ) (Between a front attachment area 8 8th ) auf dem Brustteil ( ) (On the breast part 3 3 ) und einem hinteren Befestigungsbereich ( ) And a rear fastening region ( 14 14 ) auf dem Rückenteil ( ) (On the back part 4 4 ) über den Schulterbereich ( ) (In the shoulder area 5 5 ) erstreckt, und das jeweils mindestens eine Spannelement ( ), And the at least one clamping element ( 7 7 ) auf dem Rückenteil ( ) (On the back part 4 4 ) mit der Mittelsenkrechten ( ) (With the perpendicular bisectors 13 13 ) des Rückenteils ( () Of the back part 4 4 ) einen Winkel im Bereich zwischen 30 Grad und 80 Grad ausbildet, und das jeweils mindestens eine Spannelement ( ) Forms an angle in the range between 30 degrees and 80 degrees, and the at least one clamping element ( 7 7 ) die Mittelsenkrechte ( ) The perpendicular bisector ( 13 13 ) des Rückenteils ( () Of the back part 4 4 ) nicht schneidet. ) Does not intersect.
  2. Vorrichtung ( means ( 1 1 ), gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das jeweils mindestens eine Spannelement ( ), According to claim 1, characterized in that the (at least one clamping element 7 7 ) am vorderen Befestigungsbereich ( ) (At the front attachment area 8 8th ) und/oder hinteren Befestigungsbereich ( () And / or rear attachment area 14 14 ) lösbar fixierbar ist. ) Is detachably fixable.
  3. Vorrichtung ( means ( 1 1 ), einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das jeweils mindestens eine Spannelement ( ), One of the preceding claims, characterized in that the (at least one clamping element 7 7 ) auf dem Brustteil ( ) (On the breast part 3 3 ) mit der Mittelsenkrechten ( ) (With the perpendicular bisectors 10 10 ) des Brustteils ( () Of the chest part 3 3 ) einen Winkel im Bereich zwischen 30 Grad und 80 Grad ausbildet und/oder das jeweils mindestens eine Spannelement ( ) Forms an angle in the range between 30 degrees and 80 degrees and / or the at least one clamping element ( 7 7 ) auf dem Rückenteil ( ) (On the back part 4 4 ) des flexiblen Trägers ( () Of the flexible carrier 2 2 ) entlang dem Bereich oder parallel zu dem Bereich angeordnet ist, welcher den Pars descendens des Trapezmuskels des Menschen bedeckt. ) Is arranged along the area or parallel to the region which covers the descending part of the trapezius muscle of man.
  4. Vorrichtung ( means ( 1 1 ), gemäß einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Anzahl der Spannelemente ( ), According to any one of the preceding claims, characterized in that the number of tensioning elements ( 7 7 ) beidseitig jeweils 1 bis 10, bevorzugt 2 bis 6, besonders bevorzugt 3 bis 4 beträgt und/oder die Spannelemente ( ) On both sides in each case 1 to 10, preferably 2 to 6, particularly preferably 3 to 4. and / or the clamping elements ( 7 7 ) auf dem Brustteil ( ) (On the breast part 3 3 ) und/oder auf dem Rückenteil ( ) And / or (on the back part 4 4 ) gleiche oder unterschiedliche Winkel zu der jeweiligen Mittelsenkrechten ( ) The same or different angles to the respective perpendicular bisectors ( 10 10 , . 13 13 ) ausbilden und/oder das jeweils mindestens eine Spannelement ( form) and / or (in each case at least one clamping element 7 7 ) auf dem Brustteil ( ) (On the breast part 3 3 ) und Rückenteil ( () And back 4 4 ) des flexiblen Trägers ( () Of the flexible carrier 2 2 ) einen identischen Winkel zur jeweiligen senkrechten Mittelsenkrechten ( ) An identical angle to the respective vertical mid-perpendicular ( 10 10 , . 13 13 ) des flexiblen Trägers ( () Of the flexible carrier 2 2 ) ausbildet. ) Forms.
  5. Vorrichtung ( means ( 1 1 ), gemäß einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das jeweils mindestens eine Spannelement ( ), According to any one of the preceding claims, characterized in that the (at least one clamping element 7 7 ) elastisch ist und/oder das mindestens eine Spannelement ( ) Is elastic and / or (at least one clamping element 7 7 ) ein Gurt oder eine Schnur ist. is) a strap or a cord.
  6. Vorrichtung ( means ( 1 1 ), gemäß einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass auf dem Brustteil ( ), According to one of the preceding claims, characterized in that (on the breast part 3 3 ) und/oder auf dem Rückenteil ( ) And / or (on the back part 4 4 ) des flexiblen Trägers ( () Of the flexible carrier 2 2 ) Verstärkungselemente ( ) Reinforcing elements ( 11 11 ) vorgesehen sind und gegebenenfalls mindestens zwei Verstärkungselemente ( ) Are provided and, where appropriate (at least two reinforcing elements 11 11 ) spiegelsymmetrisch zur Mittelsenkrechten ( ) With mirror symmetry (perpendicular to the central 13 13 ) des Rückenteils ( () Of the back part 4 4 ) parallel zueinander und beabstandet voneinander angeordnet sind und/oder das jeweils mindestens eine Spannelement ( ) Are arranged parallel to each other and spaced from each other and / or the at least one clamping element ( 7 7 ) auf dem Brustteil ( ) (On the breast part 3 3 ) oder dem Rückenteil ( ) Or the back portion ( 4 4 ) auf dem jeweiligen Befestigungsbereich ( ) (In the respective attachment area 8 8th , . 14 14 ) des flexiblen Trägers ( () Of the flexible carrier 2 2 ) angelenkt ist und gegebenenfalls das jeweils mindestens eine Spannelement ( ) Is articulated and, optionally, the (at least one clamping element 7 7 ) auf dem Brustteil ( ) (On the breast part 3 3 ) des flexiblen Trägers ( () Of the flexible carrier 2 2 ) jeweils in dem Bereich angelenkt ist, der sich zwischen dem das Schlüsselbein und den Brustansatz bedeckenden Bereich befindet. ) Is articulated in each case in the area between the clavicle and the breast approach is covering area.
  7. Vorrichtung ( means ( 1 1 ), gemäß einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das jeweils mindestens eine Spannelement ( ), According to any one of the preceding claims, characterized in that the (at least one clamping element 7 7 ) durch mindestens ein Führungselement ( ) (By at least one guide element 9 9 ) geführt ist, das auf dem Brustteil ( ) Is guided, which (on the breast part 3 3 ) und/oder Schulterbereich ( () And / or shoulder area 5 5 ) und/oder Rückenteil ( () And / or back part 4 4 ) angeordnet ist und gegebenenfalls das mindestens eine Führungselement ( ) And, optionally, the (at least one guide element 9 9 ) ein Ring, eine Schlaufe oder ein Tunnel ist und/oder mindestens eine lösbare Verbindung zwischen dem mindestens einen Spannelement ( ) Is a ring, a loop or a tunnel and / or (at least a detachable connection between the at least one clamping element 7 7 ) und dem Befestigungsbereich ( ) And the fastening region ( 8 8th , . 14 14 ) eine Klettbindung, eine Verbindung mittels Schnalle und Dorn, eine Verbindung mittels Druckknöpfen ist. is) a Velcro bond, a connection by means of buckle and mandrel, a connection by means of press studs.
  8. Vorrichtung ( means ( 1 1 ), gemäß einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der flexible Träger ( ), According to any one of the preceding claims, characterized in that the flexible support ( 2 2 ) ein Oberbekleidungsstück ist, welches den Oberkörper eines Menschen im Brustbereich im Bereich der Brustwirbel, insbesondere mindestens im Bereich der 8. bis Rippe bedeckt, und im Rückenbereich mindestens den Bereich des Trapezmuskels bedeckt und gegebenenfalls auf dem flexiblen Träger ( ) Is an outer garment, which the upper body of a person in the chest area in the region of the thoracic vertebra, in particular at least in the region of 8 to rib covers, and at the back covers at least the region of the trapezius muscle, and optionally (on the flexible substrate 2 2 ) im Brustteil ( ) (In the breast part 3 3 ) und/oder Rückenteil ( () And / or back part 4 4 ) und/oder mindestens einem der Grenzbereiche zwischen Brustteil ( ) And / or at least one of the boundary regions between the chest portion ( 3 3 ) und Rückenteil ( () And back 4 4 ) mindestens ein Verschlusselement ( ) At least one closure element ( 12 12 ) angeordnet ist, mittels welchem der flexible Träger ( ) Being arranged by means of which the flexible support ( 2 2 ) zumindest in einem Teilbereich geöffnet und wieder verschlossen werden kann, wobei das mindestens eine Verschlusselement ( ) Can be opened at least in a partial area and resealed, wherein the (at least one closure element 12 12 ) eine Klettbindung, Knopf und Knopfloch, Druckknopf, Haken und Öse und/oder Reißverschluss ist. is) a Velcro bond, button and button hole, press button, hook and eye, and / or zipper.
  9. Vorrichtung ( means ( 1 1 ), gemäß einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der flexible Träger ( ), According to any one of the preceding claims, characterized in that the flexible support ( 2 2 ) ein Leibchen, ein T-Shirt oder eine Weste ist. is) a camisole, a T-shirt or a vest.
  10. Vorrichtung ( means ( 1 1 ), gemäß einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der flexible Träger ( ), According to any one of the preceding claims, characterized in that the flexible support ( 2 2 ) im Schulterbereich jeweils mindestens eine Haltevorrichtung aufweist und gegebenenfalls die jeweils mindestens eine Haltevorrichtung als Tasche ausgebildet ist, welche auf der zum Körper des Benutzers weisenden Innenseite des flexiblen Trägers ( ) Each having at least one holding device in the shoulder region and optionally the at least one holding device is designed as a pocket in each case, which (on the side facing the body of the user inside of the flexible carrier 2 2 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
DE102015122436.4A 2015-12-21 2015-12-21 Apparatus for normalizing the shoulder position of a human Withdrawn DE102015122436A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102015122436.4A DE102015122436A1 (en) 2015-12-21 2015-12-21 Apparatus for normalizing the shoulder position of a human

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102015122436.4A DE102015122436A1 (en) 2015-12-21 2015-12-21 Apparatus for normalizing the shoulder position of a human
PCT/EP2016/061471 WO2016185029A1 (en) 2015-05-20 2016-05-20 Device for normalizing the shoulder position of a person

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102015122436A1 true DE102015122436A1 (en) 2017-06-22

Family

ID=58993996

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102015122436.4A Withdrawn DE102015122436A1 (en) 2015-12-21 2015-12-21 Apparatus for normalizing the shoulder position of a human

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102015122436A1 (en)

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0202474A1 (en) 1985-04-19 1986-11-26 Peter Dr. Habermeyer Shoulder bandage
DE4106883C2 (en) 1991-03-05 1993-12-02 Beiersdorf Ag Shoulder joint bandage

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0202474A1 (en) 1985-04-19 1986-11-26 Peter Dr. Habermeyer Shoulder bandage
DE4106883C2 (en) 1991-03-05 1993-12-02 Beiersdorf Ag Shoulder joint bandage

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US3295517A (en) Leg boosters to relieve body fatigue
DE60124620T2 (en) Modular adjustable hip orthosis and adduction / abduction joint
DE60121775T2 (en) Leg support garment with thigh Share
US5967998A (en) Lumbo-sacral orthosis
DE60122807T2 (en) Hygienic underpants
DE69732798T2 (en) Hip protectors for older people
DE60033856T2 (en) clothing
EP0625341B1 (en) Device for treating patients with disturbances of pose and motor activity
DE19745705C1 (en) Arm bandage with open construction
DE69815792T2 (en) exercise clothing
DE69921645T2 (en) Joint support for medium / page load
EP0121725B1 (en) Means for supporting a dropped foot
US5897423A (en) Post-pregnancy compression garment
DE60319224T2 (en) Low-bulk ankle support for sports shoes
DE19882669B4 (en) Device for the protection and pressure normalization for a foot, ankle and leg comprehensive body extremity
US5507707A (en) Isokinetic cervical exercise device
US5445601A (en) Back support device having bands securing the support plate
EP1423061B1 (en) Knee joint orthesis
DE60129962T2 (en) Body support device
DE60009559T2 (en) wristband
DD283334A5 (en) belt
DE602004002597T2 (en) lumbar support
US20070004571A1 (en) Joint alignment and compression assembly and method for performing a rehabilitative treatment regimen
DE69932091T2 (en) Orthotic and process for their use
CH628241A5 (en) Belt to wear in the area of ​​human lumbar spine.

Legal Events

Date Code Title Description
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee