DE102015118223A1 - joint training - Google Patents

joint training

Info

Publication number
DE102015118223A1
DE102015118223A1 DE102015118223.8A DE102015118223A DE102015118223A1 DE 102015118223 A1 DE102015118223 A1 DE 102015118223A1 DE 102015118223 A DE102015118223 A DE 102015118223A DE 102015118223 A1 DE102015118223 A1 DE 102015118223A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
joint
central
filling
formed
plateau
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE102015118223.8A
Other languages
German (de)
Inventor
Bozidar Vujicic
Thomas Prümm
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Ibotac & Co KG GmbH
Original Assignee
Ibotac & Co KG GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Ibotac & Co KG GmbH filed Critical Ibotac & Co KG GmbH
Priority to DE102015118223.8A priority Critical patent/DE102015118223A1/en
Publication of DE102015118223A1 publication Critical patent/DE102015118223A1/en
Application status is Pending legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04BGENERAL BUILDING CONSTRUCTIONS; WALLS, e.g. PARTITIONS; ROOFS; FLOORS; CEILINGS; INSULATION OR OTHER PROTECTION OF BUILDINGS
    • E04B1/00Constructions in general; Structures which are not restricted either to walls, e.g. partitions, or floors or ceilings or roofs
    • E04B1/62Insulation or other protection; Elements or use of specified material therefor
    • E04B1/66Sealings
    • E04B1/68Sealings of joints, e.g. expansion joints
    • E04B1/6801Fillings therefor
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F15/00Flooring
    • E04F15/12Flooring or floor layers made of masses in situ, e.g. seamless magnesite floors, terrazzo gypsum floors
    • E04F15/14Construction of joints, e.g. dividing strips
    • E04F15/142Dividing strips or boundary strips

Abstract

Beschrieben und dargestellt ist eine Fugenausbildung (1) zwischen zwei Bodenplatten (2, 3), insbesondere für luftkissentechnische Anwendungen, mit einem Fugenprofil (4) und mit einer das Fugenprofil (4) zumindest teilweise ausfüllenden Fugenfüllung (5), wobei das Fugenprofil (4) eine zentrale Fuge (6), mindestens ein Plateau (7) und mindestens zwei vertikale Vertiefungen (8) aufweist, wobei die zentrale Fuge (6) durch den Zwischenraum zwischen den Bodenplatten (2, 3) gebildet ist, wobei das Plateau (7) durch eine an den oberen zueinander weisenden Kanten der Bodenplatten (2, 3) ausgeführte Fugenverbreiterung gebildet ist und wobei die mindestens zwei vertikalen Vertiefungen (8) durch an das Plateau (7) grenzende Ausnehmungen in den Bodenplatten (2, 3) gebildet sind. Described and illustrated is a joint formation (1) between two bottom plates (2, 3), in particular for air-cushion-technical applications, comprising a joint profile (4) and with a the joint profile (4) at least partially filling joint filling (5), the joint profile (4 ) has a central joint (6), at least one plate (7) and at least two vertical recesses (8), wherein the central joint (6) through the gap between the bottom plates (2, 3) is formed, said plate (7 ) by looking at the top to each other edges of the bottom plates (2, carried out 3) joint spacers are formed, and wherein the at least two vertical recesses (8) bordering by (at the plateau 7) have recesses in the base plates (2, 3) are formed.
Die Aufgabe, eine Fugenausbildung anzuzeigen, die eine erhöhte Stabilität gegenüber den aus dem Stand der Technik bekannten Fugenausbildungen aufweist, wird dadurch gelöst, dass ein flächiges erstes unteres Verstärkungselement (9) über der zentralen Fuge (6) angeordnet ist und die zentrale Fuge (6) überbrückt. The object to display a joint design, which has an increased stability compared to the processes known from the prior art joint construction is achieved in that a planar first lower reinforcing element (9) via the central joint (6) and the central joint (6 ) bridges.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Fugenausbildung zwischen zwei Bodenplatten, insbesondere für luftkissentechnische Anwendungen, mit einem Fugenprofil und mit einer das Fugenprofil zumindest teilweise ausfüllenden Fugenfüllung, wobei das Fugenprofil eine zentrale Fuge, mindestens ein Plateau und mindestens zwei vertikale Vertiefungen aufweist, wobei die zentrale Fuge durch den Zwischenraum zwischen den Bodenplatten gebildet ist, wobei das Plateau durch eine an den oberen zueinander weisenden Kanten der Bodenplatten ausgeführte Fugenverbreiterung gebildet ist und wobei die mindestens zwei vertikalen Vertiefungen durch an das Plateau grenzende Ausnehmungen in den Bodenplatten gebildet sind. The invention relates to a joint structure between two floor slabs, in particular for air-cushion-technical applications, comprising a joint profile and a the joint profile at least partially fills joint filling, the joint profile having a central joint, at least one platform and at least two vertical grooves, wherein the central gap by the gap is formed between the base plates, wherein joints broadening the plateau executed by pointing to the upper one another edges of the floor panels is formed, and wherein the at least two vertical recesses are formed by adjoining the plateau recesses in the floor panels.
  • Fugenausbildungen werden dann verwendet, um zwei aneinandergrenzende Bodenplatten gegeneinander zu fixieren sind und den zwischen ihnen ausgebildeten Fugenspalt abzudichten. Joint designs are then used, are to be fixed to two adjacent floor slabs against each other and seal the joint gap formed between them. Besondere Anwendung finden die in Rede stehenden Fugenausbildungen beispielsweise in Industriehallen oder Lagerhallen. find particular application as those at issue joint construction, for example in industrial buildings or warehouses. In solchen Hallen sind oft tonnenschwere Anlagen, Maschinen und Fahrzeuge im Einsatz, so dass auf die Bodenplatten und auch auf die die Bodenplatten verbindenden Fugenausbildungen eine enorme Gewichtskraft wirkt. In such buildings are often extremely heavy plant, machinery and vehicles are in use, so that an enormous weight force acts on the base plates and on the bottom plates connecting joint designs. Werden schwere Lasten bewegt, geschieht dies beispielsweise mit Gabelstaplern, so dass der Boden und mit ihm die Fugen punktuell der Gewichtskraft ausgesetzt sind. Are heavy loads moved this happens, for example, forklift trucks, so that the soil and with it the joints are exposed to certain points of the weight. Sehr schwere Lasten, Anlagen oder Maschinen werden häufig mittels luftkissentechnischer Anwendungen bewegt. Very heavy loads, equipment or machines are often moved by means of air cushion technology applications. Insbesondere bei Bodenbelägen, die für luftkissentechnische Anwendungen tauglich sind, werden spezielle Anforderungen an die Fugenausbildungen gestellt. Particularly in floor coverings which are suitable for air-cushion technology applications, special requirements are imposed on the joint construction. Die Fugenausbildungen müssen vor allem luftdicht sein, um ein Entweichen der das Luftkissen bildenden Luft zu verhindern. The joint construction must above all be airtight to prevent the escape of the air cushion forming air.
  • Fugenausbildungen der genannten Art, die insbesondere für luftkissentechnische Anwendungen tauglich sind, sind beispielsweise aus der Joint construction of the type mentioned, which are suitable in particular for air-cushion-technical applications, for example, from the DE 100 02 866 B4 DE 100 02 866 B4 bekannt. known. Die Fugenausbildung weist einen T-förmigen Querschnitt auf, senkrecht zur Längserstreckung der Fuge gesehen, der dadurch erzielt ist, dass an den freien oberen zueinander weisenden Kanten der Bodenplatten eine horizontal verlaufende Fugenverbreiterung ausgeführt ist, in die die Fugenfüllung eingebracht ist. The joint formation has a T-shaped cross-section, viewed perpendicular to the longitudinal extension of the joint, which is achieved in that at the free upper mutually facing edges of the bottom plates has a horizontally extending joint enlargement is performed, in which the joint filling is introduced. Nach dem Verfüllen entsteht so eine sehr kurze vertikale Flanke zwischen der Fugenfüllung und der Bodenplatte und eine sehr lange horizontale Auflagefläche der Fugenmasse auf der jeweiligen Bodenplatte, wodurch eine besondere Dichtigkeit der Fugenausbildung gegeben ist. After filling the result is a very short vertical edge between the joint filling and the bottom plate and a very long horizontal support surface of the grout on the respective floor plate, thereby a special tightness of the joint design is given. Als Fugenfüllung wird üblicherweise eine viskose Kunststoffmasse als Vergussmasse verwendet. As joint filling a viscous plastic material is used as the casting compound usually.
  • Angaben wie "horizontal" oder "vertikal" werden hier nach dem üblichen Verständnis verwendet, eine horizontal verlaufende Kante verläuft also in der Ebene der Bodenplatten oder parallel dazu, eine vertikal verlaufende Kante verläuft im Wesentlichen senkrecht zu der durch die Bodenplatten definierten Ebene. Statements such as "horizontal" or "vertical" used herein according to the conventional understanding, that a horizontally extending edge is in the plane of the floor panels or parallel thereto, a vertically extending edge is substantially perpendicular to the plane defined by the floor panels plane.
  • Nachteilig an der vorbeschriebenen Fugenausbildung ist, dass sie zwar für luftkissentechnische Anwendungen geeignet ist, jedoch Schwächen bei punktuellen Belastungen aufweist, die beispielsweise bei Überfahren der Fugenausbildung mit schweren Radfahrzeugen auftreten. A disadvantage of the above joint design that it is indeed suitable for air-cushion technology applications, however, weaknesses in point loads which occur for example, when passing the joint training with heavy wheeled vehicles.
  • Demnach ist es Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine Fugenausbildung anzuzeigen, die eine erhöhte Stabilität gegenüber den aus dem Stand der Technik bekannten Fugenausbildungen aufweist. Accordingly, it is an object of the present invention to display a joint design, which has an increased stability compared to the processes known from the prior art joint designs.
  • Die Aufgabe ist zunächst und im Wesentlichen dadurch gelöst, dass ein flächiges erstes unteres Verstärkungselement über der zentralen Fuge angeordnet ist und die zentrale Fuge überbrückt. The object is firstly and substantially achieved in that a planar first lower reinforcing element is arranged above the central joint and bridges the central gap. Die zentrale Fuge ist der Bereich des Fugenprofils, der nicht mit einer Bodenplatte unterlegt ist. The central joint is the area of ​​the joint profile, which is not lined with a bottom plate. Die mechanische Belastung durch schwere Fahrzeuge und/oder Maschinen wird demnach im Stand der Technik nur von der Fugenfüllung selbst getragen. The mechanical loading by heavy vehicles and / or machines is therefore supported in the prior art only by the joint filling itself. Erfindungsgemäß wird also erreicht, dass durch das die zentrale Fuge überbrückende Verstärkungselement die gesamte Last nicht mehr nur punktuell auf Teilen der Fugenfüllung ruht, sondern punktuelle Belastungen von dem Verstärkungselement aufgenommen und flächig abgetragen werden, wodurch die Fugenausbildung eine erhöhte Stabilität aufweist, insbesondere nämlich im Bereich der zentralen Fuge, den das Verstärkungselement überbrückt. According to the invention is thus achieved that by the central joint bridging reinforcing member, the entire load no longer rests only at certain points to parts of the joint filling, but be included spot loads from the reinforcing element and surface eroded, so that the joint formation has an increased stability, especially namely in the region the central joint, the bridged, the reinforcing member. Das Verstärkungselement ist idealerweise in die Fugenfüllung vollständig eingebettet und wird daher von der Fugenfüllung vollständig umgeben. The reinforcing member is ideally completely embedded in the joint filling and is therefore completely surrounded by the joint filling.
  • Wenn es heißt, dass das Verstärkungselement flächig ausgebildet ist, dann ist damit gemeint, dass im Montagezustand des Verstärkungselements in der Fuge die vertikale Erstreckung des Verstärkungselements deutlich geringer ist, als die Erstreckung des Verstärkungselements in horizontaler Richtung. When it is said that the reinforcing element is flat, then it is meant that in the assembled state of the reinforcing element in the joint, the vertical extent of the reinforcing member is much lower than the extent of the reinforcing member in the horizontal direction. Das Verstärkungselement ist also beispielsweise als Platte oder Blech ausgebildet. The reinforcing element is thus formed for example as a plate or sheet.
  • Die Erstreckung des Verstärkungselements ist abhängig von der Länge der Fugenausbildung zu wählen, also der Erstreckung der Fuge parallel zu den zueinander weisenden Kanten der Bodenplatten. The extension of the reinforcing member is to be chosen depends on the length of the joint design, which is the extension of the joint parallel to the facing edges of the bottom plates. Idealerweise überbrückt das Verstärkungselement die zentrale Fuge über ihre gesamte Erstreckung parallel zu den zueinander weisenden Kanten der Bodenplatten, also in Längsrichtung des Fugenverlaufs. Ideally, the reinforcing member bridges the central gap over their entire extent parallel to the facing edges of the bottom plates, ie in the longitudinal direction of the joint course.
  • Bevorzugt überbrückt das Verstärkungselement die gesamte zentrale Fuge in Querrichtung des Fugenverlaufs, wobei damit die horizontale Erstreckung des Verstärkungselements senkrecht zur Längsrichtung des Fugenverlaufs gemeint ist. Preferably, the reinforcing member bridging the entire central groove in the transverse direction of the joint curve, wherein so that the horizontal extent of the reinforcing element is meant perpendicular to the longitudinal direction of the joint course. Besonders bevorzugt erstreckt sich das Verstärkungselement zumindest teilweise über das Plateau. Particularly preferably, the reinforcing member extends at least partially over the plateau. Ganz besonders bevorzugt erstreckt sich das Verstärkungselement über den größten Teil des gesamten Fugenprofils. Most preferably, the reinforcing element extends over the major part of the entire joint profile. Je größer die horizontale Breite des Verstärkungselements ist – also im Querschnitt senkrecht zur Längserstreckung der Fuge gesehen –, desto besser funktioniert die großflächige Abtragung punktueller Kräfte in der Fuge. The greater the horizontal width of the reinforcing member is - in other words viewed in cross section perpendicular to the longitudinal extension of the joint - the better does the large-scale removal of point forces in the joint.
  • Das Verstärkungselement weist vorzugsweise eine größere Biege- und Torsionssteifigkeit auf als ein Element gleicher Geometrie, das aus dem Material der Fugenfüllung besteht. The reinforcing member preferably has a greater bending and torsional stiffness as an element of the same geometry, which consists of the material of the joint filling. Dabei sind insbesondere die Steifigkeiten in Bezug auf jene Querschnitte von Interesse, die bei vertikaler Kraftbeaufschlagung der Fugenausbildung entsprechend belastet werden. Here, in particular the stiffness with respect to those cross sections of interest, which are charged in accordance with a vertical force loading of the joint formation. So kann gewährleistet werden, dass bei einer solchen Belastung tatsächlich eine flächige Kraftverteilung in die unter dem Verstärkungselement liegende Fugenfüllung erfolgt, so dass die erfindungsgemäße Fugenausbildung mit dem Verstärkungselement eine erheblich höhere mechanische Festigkeit aufweist als eine Fugenausbildung ohne ein derartiges Verstärkungselement. Thus it can be ensured that with such a load is actually a two-dimensional power distribution in the underlying gain element joint filling is carried out so that the joint formation according to the invention with the reinforcing member has a significantly higher mechanical strength as a joint formation without such a reinforcing member.
  • Die Fugenfüllung besteht meist aus einem zunächst flüssigen Material, das in das Fugenprofil gegossen wird und dann aushärtet. The joint filling usually consists of an initially liquid material which is poured into the joint profile and then hardens. Um zu verhindern, dass die Fugenfüllung im flüssigen Zustand durch die zentrale Fuge entweicht, ist eine bevorzugte Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung dadurch gekennzeichnet, dass im Bereich der zentralen Fuge eine Barriere angeordnet ist. In order to prevent the joint filling escapes in the liquid state by the central joint, a preferred embodiment of the joint design according to the invention is characterized in that a barrier is disposed in the region of the central joint. Die Fugenfüllung wird so im flüssigen Zustand durch die Barriere aufgehalten. The joint filling is stopped as in the liquid state through the barrier. Die Barriere kann an verschiedenen Stellen der zentralen Fuge angeordnet sein und auf verschiedene Arten realisiert werden. The barrier may be disposed at various locations of the central joint and be realized in various ways. Beispielsweise kann ein Dichtungsschlauch, der mindestens den Durchmesser der Breite der zentralen Fuge aufweist, in die Fuge eingelegt werden. For example, a sealing tube, which has at least the diameter of the width of the central groove, are inserted into the joint. Die zentrale Fuge ist dann bis zu der Barriere mit Fugenfüllung ausgefüllt. The central joint is then filled up to the barrier with joint filling.
  • Eine ganz besonders bevorzugte Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung ist dadurch charakterisiert, dass die Barriere durch ein Abdeckelement realisiert ist. A very particularly preferred embodiment of the joint design according to the invention is characterized in that the barrier is realized by a covering. Dieses Abdeckelement liegt auf dem Plateau auf und verhindert, dass die zentrale Fuge mit Fugenfüllung gefüllt wird. This cover rests on the platform and prevents the central joint is filled with joint filling. Das Abdeckelement kann auf verschiedene Arten realisiert sein. The cover can be implemented in various ways. Eine Ausführungsform sieht beispielsweise vor, dass das Verstärkungselement gleichzeitig das Abdeckelement realisiert. One embodiment provides, for example, that the reinforcing member, the cover member realized simultaneously. Das bietet sich vor allem dann an, wenn das Verstärkungselement als Platte, insbesondere als Metallplatte, speziell als Stahlplatte, gefertigt ist, die dann über die zentrale Fuge gelegt wird. This offers itself particularly then, when the reinforcing member is made as a plate, in particular as a metal plate, especially a steel plate, which is then placed over the central joint. Um vollständig zu vermeiden, dass Fugenfüllung in die zentrale Fuge gelangt, können das als Abdeckelement dienende Verstärkungselement und das Plateau flüssigkeitsdicht, bzw. dicht gegenüber der Fugenfüllung, verbunden werden, beispielsweise dadurch, dass das Verstärkungselement auf das Plateau geklebt wird. In order to avoid completely that joint filling enters into the central groove, serving as a cover member reinforcement member and the platform to the liquid-tight, and be sealed against the joint filling, connected, for example, characterized in that the reinforcing element is adhered to the plateau. Insbesondere bietet sich an, das Verstärkungselement mit Klebeband an dem Plateau zu fixieren, wodurch ein flüssigkeitsdichter Abschluss realisiert wird. In particular, lends itself to fix the reinforcing member with masking tape at the plateau, thereby forming a fluid tight seal is realized. Das Abdeckelement kann in einer weiteren Ausführungsform selbst durch Klebeband realisiert sein, das über die zentrale Fuge geklebt wird. The cover may be realized in another embodiment by self adhesive tape which is bonded via the central joint. Dadurch wird sofort ein flüssigkeitsdichter Abschluss hergestellt. Thereby, a fluid tight seal is made immediately. Vorteilhaft an der Verwendung eines Abdeckelements ist, dass keine Fugenfüllung in die zentrale Fuge gelangt. It is advantageous to use a cover that no joint filling reaches the central joint. Das kann zum Beispiel dann vorteilhaft sein, wenn die Fugenfüllung erneuert werden muss; This can be advantageous, for example, if the joint filling must be renewed; ein einfaches Entfernen der alten Fugenfüllung ist möglich, insbesondere da keine Fugenfüllungsreste aus der zentralen Fuge gekratzt werden müssen. simply removing the old joint filling is possible, especially since there is no joint filling radicals from the central joint must be scratched. Da die Fugenausbildung erfindungsgemäß wenigstens ein Verstärkungselement aufweist, ist auch ohne Fugenfüllung in der zentralen Fuge eine hohe Stabilität auch bei starker mechanischer Belastung der Fugenausbildung gewährleistet. Since the joint construction according to the invention comprises at least one reinforcing element, a high stability is ensured even under strong mechanical load on the joint design without joint filling in the central joint.
  • Dient das Verstärkungselement nicht als Abdeckelement, dann ist in einer bevorzugten Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung vorgesehen, dass mindestens ein Abstandhalter zum Halten eines Abstandes zwischen dem Plateau und dem ersten unteren Verstärkungselement auf dem Plateau angeordnet ist. the reinforcing member serves not as a cover, then in a preferred embodiment of the joint design of the invention it is provided that at least one spacer for maintaining a distance between the plateau and the first lower reinforcing element is arranged on the plateau. Das Verstärkungselement wird dann auf den Abstandhalter gelegt und mit Fugenfüllung umgossen. The reinforcing element is then placed on the spacer and cast in joint filling. Um dies zu vereinfachen, ist eine weitere Ausgestaltung dadurch gekennzeichnet, dass das Verstärkungselement Ausnehmungen aufweist, insbesondere als Lochplatte, vorzugsweise als Lochblech ausgebildet ist. To facilitate this, a further embodiment is characterized in that the reinforcing element has recesses, in particular as a perforated plate, preferably formed as a perforated plate.
  • Die Fugenfüllung gelangt im flüssigen Zustand durch die Ausnehmungen des Verstärkungselements in den unter dem Verstärkungselement liegenden Bereich der Fugenausbildung, gleichzeitig kann eingeschlossenen Luft durch die Ausnehmungen nach oben zur Oberfläche der Fugenausbildung entweichen, so dass eingeschlossene Luftvolumen vermieden werden. The joint filling reached in the liquid state through the recesses of the reinforcing member in the below the reinforcing element region of the joint design, at the same time the trapped air can escape through the recesses up to the surface of the joint design, so that entrapped air volume are avoided. Dazu müssen die Ausnehmungen in dem Verstärkungselement genügend groß ausgebildet sind, so dass die Fugenfüllung gut durch das Verstärkungselement treten kann und gleichzeitig eingeschlossenen Luftvolumen nach oben entweichen können. For this purpose, the recesses must be formed sufficiently large in the reinforcement member so that the joint filling may well pass through the reinforcing member and can escape trapped air volume up simultaneously. Jedoch ist darauf zu achten, dass das Verstärkungselement trotzdem stabil genug ausgebildet ist. However, it must be ensured that the reinforcing element is still made stable enough.
  • Besonders vorteilhaft ist die Verwendung einer Lochplatte mit versetzter Rundlochung, insbesondere eine Rundlochung zwischen Rv 5 und Rv 8 nach der Rv Particularly advantageous is the use of a perforated plate with a staggered round holes, in particular a round holes between 5 Rv and Rv 8 after Rv . , So kann das Fugenprofil auch unterhalb des Verstärkungselements hohlraumfrei vergossen werden, so dass eine hohe Stabilität der gesamten Anordnung gewährleistet bleibt. Thus, the joint profile can be cast void-free and below the reinforcement member, so that a high stability of the whole assembly remains guaranteed. Als Material für das Lochblech bietet sich insbesondere die Verwendung von 1,5 mm starkem verzinktem Lochbleck DX51 an. As the material for the perforated plate in particular the use of 1.5 mm thick galvanized lends itself hole Bleck DX51. Dieses Material weist eine gute Stabilität auf. This material has good stability.
  • Der Abstandhalter selbst kann auf verschiedene Weisen realisiert sein. The spacer itself can be implemented in various ways. Besonders vorteilhaft ist eine Anordnung mit mindestens zwei Abstandhaltern, wobei die Abstandhalter symmetrisch um die zentrale Fuge, also auf beiden Seiten der zentralen Fuge, angeordnet sind. Particularly advantageous is an arrangement with at least two spacers, wherein the spacers are symmetrical, that is disposed around the central joint on both sides of the central joint. Die Abstandhalter können als Leisten, insbesondere Holzleisten realisiert sein, die sich über eine gewisse Länge L entlang der zentralen Fuge erstrecken. The spacers can be realized as strips, in particular strips of wood, extending over a certain length L along the central joint. Ebenfalls denkbar sind klotzförmige Abstandhalter, also solche Abstandhalter, bei denen die Höhe, die Breite und die Länge im Wesentlichen in der gleichen Größenordnung liegen, die im Verhältnis gesehen also keine große Längenausdehnung aufweisen. Also conceivable are block-shaped spacers, that such spacers, in which the height, the width and the length are essentially in the same order of magnitude as seen in relation thus not have a large linear expansion.
  • Wie oben ausgeführt, weist das Fugenprofil mindestens zwei vertikale Vertiefungen auf. As stated above, the joint profile on at least two vertical wells. Die vertikalen Vertiefungen sind bevorzugt beidseitig der zentralen Fuge parallel zu der zentralen Fuge angeordnet. The vertical wells are preferably on both sides of the central groove disposed parallel to the central joint. Eine Ausführung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung ist nun dadurch gekennzeichnet, dass das erste untere Verstärkungselement mindestens an einer ersten Seite abgewinkelt ist und der abgewinkelte Teil des ersten unteren Verstärkungselements zumindest teilweise in eine der vertikalen Vertiefungen hineinragt. An embodiment of the joint design of the invention is now characterized in that the first lower reinforcing element is bent at least at a first side and the angled part of the first lower reinforcing element at least partially projects into one of the vertical wells. Der abgewinkelte Teil des ersten unteren Verstärkungselements ragt bevorzugt nicht bis zu der Bodenplatte, da so ein hohlraumfreies Vergießen der vertikalen Vertiefung, in die das Verstärkungselement hineinragt, vereinfacht wird. The angled portion of the first lower reinforcing element preferably does not extend up to the bottom plate, so that a void-free encapsulation of the vertical recess, into which projects the reinforcing member is simplified. Wenn es heißt, dass das Verstärkungselement mindestens an einer Seite abgewinkelt ist, dann weist der Winkel in einer bevorzugten Ausgestaltung im wesentlichen 90° auf. When it is said that the reinforcing member is angled at least on one side, then, the angle in a preferred embodiment is substantially 90 °. Es ist unmittelbar einleuchtend, dass es nicht auf das exakte Einhalten eines 90°-Winkels ankommt, die abgewinkelte Flanke soll jedenfalls so präzise nach unten abgewinkelt sein, dass sie in eine der vertikalen Vertiefungen einbringbar ist, so dass der horizontal verlaufende Teil des Verstärkungselements nicht rampenartig schräg verläuft, sondern tatsächlich parallel zur Oberfläche der Bodenplatten. It is immediately obvious that it is immaterial to the exact maintaining a 90 ° angle, the angled edge should at least as precise be angled downwards, that they can be introduced into one of the vertical grooves so that the horizontally extending portion of the reinforcing member is not extending ramp-like obliquely, but actually parallel to the surface of the floor panels. Die durch das Abwinkeln entstandene Kante kann einen großzügigen Radius aufweisen. The created by the bending edge can have a generous radius.
  • Das Verstärkungselement kann auch auf beiden Seiten abgewinkelt sein, wobei dann bevorzugt beide abgewinkelten Seiten zumindest teilweise in je eine der vertikalen Vertiefungen hineinragen. The reinforcing member may be angled on both sides, wherein then preferably both angled sides at least partly project into one of the vertical grooves in each.
  • Denkbar ist auch, dass nicht nur ein einziges unteres Verstärkungselement in der Fugenausbildung angeordnet ist. It is also conceivable that not only one lower reinforcing element is arranged in the joint formation. Demnach ist eine bevorzugte Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung dadurch gekennzeichnet, dass ein zweites unteres Verstärkungselement über der zentralen Fuge angeordnet ist und die zentrale Fuge überbrückt. Accordingly, a preferred embodiment of the joint design according to the invention is characterized in that a second lower reinforcing member from the central joint is arranged and bridges the central gap. Das erste untere Verstärkungselement und das zweite untere Verstärkungselement überlappen sich demnach. The first lower reinforcing element and the second lower reinforcing member overlap accordingly. Über der zentralen Fuge sind dann zwei Verstärkungselemente angeordnet, wodurch die Stabilität der Fugenausbildung gegenüber mechanischer Belastung weiter verstärkt wird, also die Tragkraft in dem Bereich des Fugenprofils, der nicht unterfüttert ist, erhöht wird. two reinforcing members are displaced from the central joint then arranged, whereby the stability of joint formation is further enhanced to mechanical load, so the load capacity in the region of the joint profile, which is not lined is increased.
  • Das zweite untere Verstärkungselement kann im Wesentlichen so ausgebildet sein, wie das erste untere Verstärkungselement. The second lower reinforcing member may be substantially formed as the first lower reinforcing element. Das zweite untere Verstärkungselement kann sich auf dem ersten unteren Verstärkungselement abstützen. The second lower reinforcing member may be supported on the first lower reinforcing element. Eine andere Ausführungsform sieht vor, dass das zweite untere Verstärkungselement auf Abstandhaltern angeordnet ist, wobei die Abstandhalter selbst auf dem ersten Verstärkungselement angeordnet sind. Another embodiment provides that the second lower reinforcing element is arranged on spacers, wherein the spacers are even provided on the first reinforcing member. Die Abstandhalter können analog zu den Abstandhaltern zwischen dem Plateau und dem ersten unteren Verstärkungselement ausgebildet sein. The spacers may be formed analogous to the spacers between the plateau and the first lower reinforcing element.
  • Um die Stabilität der Fugenausbildung noch weiter zu verstärken, weist eine weitere Ausbildung ein erstes oberes Verstärkungselement auf. In order to enhance the stability of the joint formation even further, has a further training on a first upper reinforcement member. Das erste obere Verstärkungselement stützt sich auf mindestens einem Abstützmittel mit Höhe über dem Plateau und oberhalb des ersten und/oder des zweiten unteren Verstärkungselements ab und überbrückt die zentrale Fuge. The first upper reinforcement element is supported on at least one support means with height above the plateau and above the first and / or second lower reinforcing element and bridging the central joint.
  • Wenn es heißt, dass sich das erste obere Verstärkungsmittel auf mindestens einem Abstützmittel mit Höhe über dem Plateau aufstützt, dann ist damit gemeint, dass das Abstützmittel im Querschnitt der Fugenausbildung gesehen oberhalb des Plateaus liegt, bzw. dass der Bereich, auf dem sich das erste obere Verstärkungselement auf dem Abstützmittel abstützt oberhalb des Plateaus befindet. When it is said that the first upper reinforcement means supports itself on at least one support means with height above the plateau, then it is meant that the support means seen in cross-section of the joint construction is located above the plateau, or that the area on which the first upper reinforcing element on the supporting means is supported is located above the plateau. Das erste und/oder zweite untere Verstärkungsmittel befinden/befindet sich im Querschnitt gesehen unterhalb des ersten oberen Verstärkungsmittels. The first and / or second lower reinforcement means are / is seen in cross section below the first upper reinforcement agent. "Oben" bedeutet hier also an der der Oberfläche zugewandten Seite des Bodens. "Top" thus means here at the side facing the surface side of the bottom.
  • Das Abstützmittel selbst kann auf unterschiedliche Arten gebildet werden. The support means itself can be formed in different ways. Eine Ausführungsform der erfindungsgemäßen Fugenausbildung sieht vor, dass das Abstützmittel durch das Material der Bodenplatten gebildet ist, insbesondere durch in den Bodenplatten ausgebildete Stufen oder Säulen. An embodiment of the joint design of the invention provides that the support means is formed by the material of the floor panels, in particular by the floor panels formed in stages or columns. Um das Abstützmittel zu bilden, wird ein Teil der Bodenplatten abgetragen und das Fugenprofil erweitert. To form the supporting means, a part of the bottom plate is removed and the extended joint section. Wird das Abstützmittel durch eine Stufe gebildet, wird die Stufe bevorzugt dadurch realisiert, dass eine weitere Fugenerweiterung, insbesondere ein weiteres Plateau gebildet wird, auf dem das erste obere Verstärkungsmittel aufliegen kann. If the support means formed by a step, the step is preferably realized in that a further joint extension, particularly a further plateau is formed, on which the first upper reinforcement means can rest. Wird das Abstützmittel durch eine Säule gebildet, dann wird das Fugenprofil bevorzugt so ausgebildet, dass wenigstens eine weitere vertikale Vertiefung in die Bodenplatte eingebracht wird, wobei die weitere vertikale Vertiefung in einem vorgegebenen Abstand zu der bereits vorhandenen vertikalen Vertiefung angeordnet ist. If the support means formed by a column, then the joint profile is preferably formed so that at least a further vertical groove is introduced into the base plate, wherein the further vertical groove is arranged at a predetermined distance to the existing vertical well. Der Abstand der Vertiefungen definiert dann die Säulenbreite. The spacing of the wells then defines the column width. Denkbar ist alternativ auch, dass das Abstützmittel auf einer Seite der zentralen Fuge als Stufe realisiert ist und auf der anderen Seite der zentralen Fuge als Säule realisiert ist. It is conceivable that alternatively, the support means is realized on a side of the central joint as level and is realized on the other side of the central joint as a column. Es ist also nicht zwingend notwendig, dass das Fugenprofil symmetrisch zur zentralen Fuge ausgebildet ist. Thus, it is not absolutely necessary that the joint profile is designed symmetrically to the central joint.
  • Bei einer anderen Art, das Abstützmittel zu realisieren, wird das Abstützmittel durch eine Schicht oder Schichtung in der Fugenfüllung gebildet. In another type, to realize the supporting means, the support means is formed by a layer or stratification in the joint filling. Die Schicht entsteht durch zeitlich beabstandetes Gießen der Fugenfüllung. The film is produced by temporally spaced casting the joint filling. Das Fugenprofil wird also bis zu einer bestimmten Höhe mit Fugenfüllung gefüllt, die dann während einer Erstarrungszeit zumindest an der Oberfläche aushärtet oder zumindest anhärtet. The joint profile is thus up to a certain height filled with joint filling, which then hardens or during a solidification time, at least on the surface at least anhärtet. Das erste obere Verstärkungselement wird dann auf die obere Schicht gelegt und anschließend mit weiterer Fugenfüllung übergossen. The first upper reinforcement element is then placed on the upper layer and then covered with another joint filling. Hierbei wird die bereits angehärtete Oberfläche durch die weitere Fugenfüllung bevorzugt wieder angelöst, do dass eine homogene Fugenfüllung entsteht. Here, the already hardened surface is dissolved by the other joint filling preferably again, do that a homogeneous joint filling.
  • Eine weiterentwickelte bevorzugte Ausführungsform sieht vor, dass auf die Schicht der Fugenfüllung mindestens ein Abstandhalter angeordnet wird, dass also das Abstützmittel durch mindestens einen Abstandhalter realisiert ist, wobei der Abstandhalter auf einer Schicht der Fugenfüllung angeordnet ist, die durch zeitlich beabstandetes Gießen der Fugenfüllung entsteht. A further developed preferred embodiment provides that at least one spacer is disposed on the layer of the joint filling, so that the support means is realized by at least one spacer, wherein the spacer is disposed on a layer of the joint filling, which is created by temporally spaced casting of the joint filling. Der Abstandhalter kann analog zu dem Abstandhalter ausgebildet sein, der zum Halten des Abstandes zwischen dem ersten unteren Verstärkungselement und dem Plateau beschrieben worden ist. The spacer may be formed analogous to the spacer, which has been described for maintaining the distance between the first lower reinforcing element and the plateau.
  • Um die Stabilität der Fugenausbildung nochmals zu erhöhen, ist in einer Ausführungsform der Fugenausbildung vorgesehen, dass ein zweites oberes Verstärkungselement über der zentralen Fuge angeordnet ist und die zentrale Fuge überbrückt. In order to increase the stability of joint formation again, in an embodiment of the joint design is provided that a second upper reinforcing member to the central groove is arranged and bridges the central gap. Das erste obere Verstärkungselement und das zweite obere Verstärkungselement überlappen hier. The first upper reinforcement member and the second upper reinforcing member overlap here.
  • Das erste und das zweite obere Verstärkungselement können analog zu dem ersten unteren Verstärkungselement ausgeführt sein. The first and second upper reinforcing member can be carried out similarly to the first lower reinforcing element. Es können alle verwendeten Verstärkungselemente identisch ausgeführt sein. It can be implemented identically all reinforcing elements used. Ebenfalls denkbar ist, dass alle verwendeten Verstärkungselemente unterschiedlich ausgestaltet sind. It is also conceivable that all reinforcing elements used are designed differently.
  • Neben der gegenständlichen Fugenausbildung umfasst die Erfindung ebenfalls ein Verfahren zur Herstellung einer Fugenausbildung zwischen zwei Bodenplatten, insbesondere für luftkissentechnische Anwendungen, mit einem Fugenprofil und mit einer das Fugenprofil zumindest teilweise ausfüllenden Fugenfüllung, wobei das Fugenprofil eine zentrale Fuge, mindestens ein Plateau und mindestens zwei vertikale Vertiefungen aufweist, wobei die zentrale Fuge durch den Zwischenraum zwischen den Bodenplatten gebildet ist, wobei das Plateau durch eine an den oberen zueinander weisenden Kanten der Bodenplatten ausgeführte Fugenverbreiterung gebildet ist und wobei die mindestens zwei vertikalen Vertiefungen durch an das Plateau grenzende Ausnehmungen in den Bodenplatten gebildet sind. In addition to the subject joint design, the invention also comprises a method for producing a joint structure between two floor slabs, in particular for air-cushion-technical applications, comprising a joint profile and a the joint profile at least partially fills joint filling, said joint profile a central joint, at least one platform and at least two vertical has depressions, wherein the central groove is formed by the space between the base plates, wherein joints broadening the plateau executed by pointing to the upper one another edges of the floor panels is formed, and wherein the at least two vertical recesses formed by adjacent to the plateau recesses in the floor panels are.
  • Das erfindungsgemäße Verfahren ist dadurch gekennzeichnet, dass das Fugenprofil durch Abtragen der Bodenplatte hergestellt wird, dass eine Barriere in die zentrale Fuge eingebracht wird, dass mindestens ein Abstandhalter und/oder mindestens ein Verstärkungselement eingebracht wird, und dass das mindestens eine Verstärkungselement mit Fugenfüllung übergossen wird. The inventive method is characterized in that the joint profile is produced by removal of the bottom plate, that a barrier is placed in the central seam, that at least one spacer and / or at least one reinforcing element is inserted, and that is overmolded at least one reinforcing element with joint filling ,
  • Eine weiterentwickelte Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht vor, dass mindestens ein weiterer Abstandhalter und/oder ein weiteres Verstärkungselement eingebracht und übergossen wird. A further developed embodiment of the inventive method provides that at least a further spacer and / or an additional reinforcing element is introduced and poured. Das geschieht in einem zeitlichen Abstand zu den vorherigen Verfahrensschritten, so dass die vorher eingebrachte Fugenfüllung angehärtet ist und als Abstützmittel genutzt werden kann. This is done in a time interval from the previous processing steps, so that the previously introduced joint filling is partially cured and can be used as supporting means. Das weitere Verstärkungselement oder der mindestens eine weitere Abstandhalter und mindestens ein weiteres Verstärkungselement können dann auf der zuvor gebildeten Schicht der Fugenfüllung angeordnet werden. The further reinforcement element or the at least one further spacer and at least one other reinforcing member can then be placed on the previously formed layer of the joint filling. Bei dem weiteren Übergießen des mindestens einen weiteren Abstandhalters und/oder Verstärkungselements kann die Fugenfüllung eine Bindung mit der angehärteten Fugenfüllung eingehen. In the further perfusion of the at least one other spacer and / or reinforcing element, the joint filling can enter into a bond with the partially cured joint filling.
  • In einer weiteren Ausführungsform ist in einem zusätzlichen Verfahrensschritt vorgesehen, dass die Fugenfüllung derart bearbeitet wird, dass sie oberflächenbündig mit den Bodenplatten abschließt. In another embodiment is provided in an additional process step that the joint filling is processed such that it terminates flush with the floor slabs. Die Bearbeitung wird in einem derartigen zeitlichen Abstand zu den vorherigen Verfahrensschritten durchgeführt, dass die Fugenfüllung ausgehärtet ist. The processing is performed in such a time interval to the previous method steps, that the joint filling is cured. Der Verfahrensschritt ist unabhängig davon, ob das Fugenprofil in einem Schritt oder in mehreren Schritten vergossen worden ist und kann als ein abschließender Verfahrensschritt realisiert werden. The process step is independent of whether the joint profile has been cast in one step or in several steps and can be used as a final process step can be realized. Ein Bearbeiten kann beispielsweise durch ein Abtragen von überschüssiger Fugenfüllung realisiert sein. , Processing can be realized for example, by removing excess joint filling.
  • Im Einzelnen gibt es nun verschiedene Möglichkeiten, die erfindungsgemäße Fugenausbildung auszugestalten und weiterzubilden. Specifically, there are now various possibilities for the joint design of the invention and further. Dazu wird verwiesen sowohl auf die dem Patentanspruch 1 nachgeordneten Patentansprüche als auch auf die Beschreibung bevorzugter Ausführungsbeispiele in Verbindung mit der Zeichnung. Reference is made both to the claims subordinate to claim 1 as well as the description of preferred embodiments in conjunction with the drawings. In der Zeichnung zeigen In the drawings
  • 1 1 eine erste Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung, a first embodiment of the joint design of the invention,
  • 2 2 eine zweite Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung, a second embodiment of the joint design of the invention,
  • 3 3 eine dritte Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung, a third embodiment of the joint design of the invention,
  • 4 4 eine vierte Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung und a fourth embodiment of the joint design of the invention and
  • 5 5 eine fünfte Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung. a fifth embodiment of the joint design of the invention.
  • 1 1 zeigt einen Querschnitt einer ersten Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Fugenausbildung shows a cross section of a first embodiment of the joint design of the invention 1 1 , wobei der Querschnitt senkrecht zum Verlauf der Fuge in Längsrichtung, also parallel zu sich gegenüberstehenden Kanten benachbarter Bodenplatten Wherein the cross-section perpendicular to the course of the joint in the longitudinal direction, that is opposite parallel to edges of adjacent floor panels 2 2 , . 3 3 , verläuft. Runs. Die Fugenausbildung The joint formation 1 1 befindet sich demnach zwischen zwei Bodenplatten is therefore between two bottom plates 2 2 , . 3 3 und weist ein Fugenprofil and has a joint profile 4 4 auf, das mit einer Fugenfüllung in that a joint filler 5 5 ausgefüllt ist. is filled. Das Fugenprofil The joint profile 1 1 weist eine zentrale Fuge has a central groove 6 6 auf. on. Die zentrale Fuge The central groove 6 6 wird durch den Zwischenraum zwischen der Bodenplatte is through the gap between the bottom plate 2 2 und der benachbarten Bodenplatte and the adjacent bottom plate 3 3 gebildet. educated.
  • Symmetrisch an die zentrale Fuge Symmetrically to the central groove 6 6 schließt sich an beiden Seiten ein Plateau joins both sides of a plateau 7 7 an, das durch eine an den oberen zueinander weisenden Kanten der Bodenplatten in that by facing each other at the upper edges of the floorboards 2 2 , . 3 3 ausgeführte Fugenverbreiterung gebildet ist. Joint enlargement performed is formed. An das Plateau On the plateau 7 7 grenzt an jeder Seite eine vertikale Vertiefung is adjacent to each side of a vertical recess 8 8th an. on. Die vertikalen Vertiefungen The vertical depressions 8 8th sind durch Ausnehmungen in den Bodenplatten are by recesses in the floor panels 2 2 , . 3 3 gebildet. educated. Die Fugenausbildung The joint formation 1 1 weist ein erstes unteres Verstärkungselement has a first lower reinforcing element 9 9 auf. on. Das Verstärkungselement The reinforcing element 9 9 ist als Blech realisiert und liegt auf dem Plateau is realized as a plate and is located on the plateau 7 7 auf. on. Das Verstärkungselement The reinforcing element 9 9 ist weiterhin über der zentralen Fuge is further from the central joint 6 6 angeordnet und überbrückt diese. arranged and bridges these.
  • Das Verstärkungselement The reinforcing element 9 9 realisiert hier ein Abdeckelement realized here a cover 10 10 , das als Barriere für die Fugenfüllung That as a barrier for joint filling 5 5 dient, so dass sich keine Fugenfüllung is used so that no joint filling 5 5 in der zentralen Fuge in the central joint 6 6 befindet. located. Als Fugenfüllung As joint filling 5 5 ist ein PU-Verguss realisiert. is implemented, a PU casting. Um die zentrale Fuge Around the central joint 6 6 gegenüber der Fugenfüllung opposite the joint filling 5 5 dicht abzuschließen, ist das Verstärkungselement tight sealing, the reinforcing element 9 9 beidseitig mit Klebeband on both sides with tape 11 11 an dem Plateau on the plateau 7 7 festgeklebt. taped. So gelangt die beim Eingießen noch flüssige Fugenfüllung Thus enters the while pouring still liquid gap filling 5 5 nicht unter dem Verstärkungselement not under the reinforcement element 9 9 hindurch in die zentrale Fuge therethrough in the central joint 6 6 . , Durch das als Blech ausgeführte Verstärkungselement By the executed as a sheet metal reinforcing element 9 9 weist die Fugenausbildung , the joint formation 1 1 eine erhöhte Tragkraft im Bereich der zentralen Fuge an increased load capacity in the region of the central joint 6 6 auf, also in dem Bereich, der nicht unterfüttert ist, bzw. nicht mit einer Bodenplatte on, ie in the area, which is not lined or not with a bottom plate 2 2 , . 3 3 unterlegt ist. is highlighted. Die dargestellte Fugenausbildung The joint design shown 1 1 eignet sich demnach insbesondere zur Verwendung in Industriehallen und Lagerhallen, in denen Maschinen und Anlagen mit einem Gewicht im Tonnenbereich zu finden sind. is therefore suitable in particular for use in industrial buildings and warehouses, where machines and equipment are found with a weight in ton range.
  • Durch die Erstreckung der Fugenfüllung Through the extension of the joint filling 5 5 in die vertikalen Vertiefungen in the vertical depressions 8 8th kann sich die Fugenfüllung the joint filling can 5 5 an den vertikalen Wänden der Plateauhöcker in horizontaler Richtung abstützen. supported on the vertical walls of the plateau bumps in the horizontal direction. Die Fugenfüllung The joint filling 5 5 wird daher auch bei sich in horizontaler Richtung gegeneinander bewegenden Bodenplatten Therefore even when in the horizontal direction against each other moving floor panels 2 2 , . 3 3 mitbewegt, also gedehnt oder gestreckt. moved, so stretched or extended. Derartige Bewegungen ergeben sich zwangsläufig alleine schon aufgrund von Temperaturschwankungen und den damit einhergehenden Längenänderungen der Bodenplatten Such movements are inevitably alone is due to temperature changes and the associated changes in length of the floor panels 2 2 , . 3 3 . ,
  • Eine gegenüber der in One from that in 1 1 dargestellten Fugenausbildung Joint design shown 1 1 eine erhöhte Stabilität aufweisende Fugenausbildung ist in increased stability having joint formation is in 2 2 gezeigt. shown. Die im Querschnitt dargestellte Fugenausbildung The joint design shown in cross-section 1 1 weist ein erstes unteres Verstärkungselement has a first lower reinforcing element 9 9 und ein zweites unteres Verstärkungselement and a second lower reinforcement element 12 12 auf. on. Das erste untere Verstärkungselement The first lower reinforcing element 9 9 dient jedoch nicht als Abdeckelement. but does not serve as a cover. Vielmehr wird das Abdeckelement Rather, the cover 10 10 durch ein über die zentrale Fuge through a centralized over the joint 6 6 geklebtes Klebeband glued tape 11 11 realisiert. realized.
  • Das erste untere Verstärkungselement The first lower reinforcing element 9 9 liegt auf zwei Abstandhaltern is on two spacers 13 13 auf. on. Die Abstandhalter The spacers 13 13 dienen zum Halten eines Abstandes zwischen dem Plateau serve to hold a distance between the plateau 7 7 und dem ersten unteren Verstärkungselement and the first lower reinforcing element 9 9 . , Das erste untere Verstärkungselement The first lower reinforcing element 9 9 und das zweite untere Verstärkungselement and second lower reinforcement element 12 12 sind als Lochplatten ausgebildet und weisen Ausnehmungen are constructed as perforated plates and have recesses 14 14 auf. on. Durch diese Ausnehmungen Through these recesses 14 14 kann die Fugenfüllung , the joint filling 5 5 im flüssigen Zustand fließen, so dass auf besonders einfache Art und Weise eine Füllung der Fugenausbildung flow in the liquid state so that in a particularly simple manner, a filling of the joint formation 1 1 mit Fugenfüllung with joint filling 5 5 auch in den Bereichen unterhalb der Verstärkungselemente also in the areas below the reinforcing elements 9 9 , . 12 12 realisiert werden kann. can be realized. Gleichzeitig entweicht durch die Löcher At the same time escaping through the holes 14 14 eingeschlossene Luft nach oben, so dass ungewollte Hohlräume vermieden werden. entrapped air upward so that unwanted voids are avoided.
  • Die Fugenfüllung The joint filling 5 5 schließt oberflächenbündig mit den Bodenplatten closes flush with the bottom plates 2 2 , . 3 3 ab. from. Ein besonders belastbarer Kantenabschluss, der insbesondere für luftkissentechnische Anwendungen vorliegen muss, wird durch Abschrägungen A highly durable edge finish that must be present in particular for air-cushion technology applications, is chamfers 15 15 an den oberen Kanten der Bodenplatten on the upper edges of the floorboards 2 2 , . 3 3 begünstigt. favored.
  • Das erste untere Verstärkungselement The first lower reinforcing element 9 9 und das zweite untere Verstärkungselement and second lower reinforcement element 12 12 überbrücken beide die zentrale Fuge bridge both the central joint 6 6 und überlappen sich gegenseitig. and overlap each other. So wird der Bereich über der zentralen Fuge So is the area above the central groove 6 6 weiter verstärkt. further strengthened. Zwischen dem ersten unteren Verstärkungselement Between the first lower reinforcing element 9 9 und dem zweiten Verstärkungselement and the second reinforcing member 12 12 sind ebenfalls Abstandhalter angeordnet, die jedoch in dem hier dargestellten Querschnitt nicht sichtbar sind. Spacers are also arranged, which are not visible, however, in the illustrated cross-section. Beide Verstärkungselemente Both reinforcing elements 9 9 , . 12 12 sind an einer Seite abgewinkelt. are angled to one side. Der Winkel beträgt in dem dargestellten Ausführungsbeispiel in etwa 90°. The angle is in the illustrated embodiment is approximately 90 °. Die beiden abgewinkelten Teile The two angled parts 16 16 der Verstärkungselemente the reinforcing elements 9 9 , . 12 12 ragen teilweise in die vertikalen Vertiefungen extend partially into the vertical recesses 8 8th hinein, ohne jedoch auf den Bodenplatten into it, without, however, on the floor panels 2 2 , . 3 3 aufzuliegen. to rest.
  • Eine Weiterentwicklung, die eine noch höhere Stabilität als die in A further development that an even higher stability than in 2 2 dargestellte Fugenausbildung Joint design shown 1 1 aufweist, ist in which is in 3 3 ebenfalls im Querschnitt gezeigt. also shown in cross section. Der "untere" Teil ist hierbei identisch zu dem in The "bottom" part is in this case identical to the in 2 2 dargestellten Ausführungsbeispiel realisiert, jedoch weist die in realized embodiment shown, however, the in 3 3 gezeigte Fugenausbildung Joint design shown 1 1 ein weiteres, nämlich ein erstes oberes Verstärkungselement another, namely a first upper reinforcement element 17 17 auf. on. Das erste obere Verstärkungselement The first upper reinforcement element 17 17 ist ebenfalls als Lochplatte ausgebildet und weist Ausnehmungen is likewise designed as a perforated plate and has recesses 14 14 auf, durch die die im Verarbeitungszustand flüssige Fugenfüllung through which the liquid in the processing state joint filling 5 5 hindurchlaufen kann. can pass.
  • Im Gegensatz zu den beiden unteren Verstärkungselementen In contrast to the two lower reinforcement members 9 9 , . 12 12 weist das erste obere Verstärkungselement , the first upper reinforcement element 17 17 keine abgewinkelten Teile auf, sondern ist gerade ausgebildet. No angled parts but is straight. Das Verstärkungselement The reinforcing element 17 17 ist ebenfalls so angeordnet, dass es die zentrale Fuge is also arranged so that the central joint 6 6 überbrückt. bridged. Das erste obere Verstärkungselement The first upper reinforcement element 17 17 ist oberhalb der beiden anderen Verstärkungselemente is above the other two reinforcing elements 9 9 , . 12 12 und oberhalb des Plateaus and above the plateaus 7 7 angeordnet und stützt sich auf in den Bodenplatten arranged and is based on in the floor panels 2 2 , . 3 3 ausgebildeten Stufen trained stages 18 18 ab. from. Die Stufen The steps 18 18 sind auf einer Höhe oberhalb des Plateaus are at a height above the plateaus 7 7 ausgebildet. educated.
  • Eine andere Ausgestaltung, bei der das Abstützmittel des erste oberen Verstärkungselements Another embodiment in which the support means of the first upper reinforcement element 17 17 nicht durch das Material der Bodenplatten not through the material of the floor panels 2 2 , . 3 3 ausgebildet ist, wie das bei der Ausbildung der Stufen is formed, as in the formation of the stages 18 18 in in 3 3 der Fall ist, ist in the case, is in 4 4 gezeigt. shown. Hier wird das Abstützmittel dadurch realisiert, dass auf einer Schicht Here the support means is realized by the fact that on a layer 19 19 der Fugenfüllung the joint filling 5 5 Abstandhalter spacer 20 20 angeordnet sind. are arranged. Die Schicht The layer 19 19 entsteht durch zeitlich versetztes Gießen der Fugenfüllung produced by time-delayed casting the joint filling 5 5 . , Es wird also zunächst ein Teil des Fugenprofils It is therefore first part of the joint profile 4 4 mit Fugenfüllung with joint filling 5 5 gefüllt. filled. Nach einer Erstarrungszeit hat sich eine Schicht After a setting time has a layer 19 19 an der Oberfläche durch Aushärten oder zumindest Anhärten gebildet. formed on the surface by curing or at least partial curing. Die Schicht The layer 19 19 ist so stabil, dass sie die Abstandhalter is so stable that the spacers 20 20 und das erste obere Verstärkungselement and the first upper reinforcement element 17 17 tragen kann. can carry. Nachdem die Abstandhalter After the spacers 20 20 und das erste obere Verstärkungselement and the first upper reinforcement element 17 17 positioniert sind, wird der Rest des Fugenprofils are positioned, the remainder of the joint profile is 4 4 mit Fugenfüllung with joint filling 5 5 ausgefüllt. filled.
  • Ein letztes Ausführungsbeispiel der erfindungsgemäßen Fugenausbildung A final embodiment of the joint design of the invention 1 1 ist in is in 5 5 gezeigt. shown. Die Fugenausbildung The joint formation 1 1 unterscheidet sich im Wesentlichen dadurch, dass ein zweites oberes Verstärkungselement is substantially different in that a second upper reinforcing element 21 21 realisiert ist, das die zentrale Fuge is realized, the central joint 6 6 überbrückt und mit dem ersten oberen Verstärkungselement and bridged to the first upper reinforcement element 17 17 überlappt. overlaps. Beide oberen Verstärkungselemente Both upper reinforcing elements 17 17 , . 21 21 weisen an einer Seite einen abgewinkelten Teil have on one side an angled part 22 22 auf, der jeweils in eine weitere vertikale Vertiefung in which each vertical in a further recess 23 23 in den Bodenplatten in the floor panels 2 2 , . 3 3 hineinragt. protrudes. Das erste obere Verstärkungselement The first upper reinforcement element 17 17 liegt auf Abstandhaltern located on spacers 20 20 auf, die auf einer Schicht , which on a layer 19 19 der Fugenfüllung the joint filling 5 5 angeordnet sind. are arranged. Zwischen dem Verstärkungselement Between the reinforcing element 17 17 und dem Verstärkungselement and the reinforcing element 21 21 sind ebenfalls nicht dargestellte Abstandhalter angeordnet. Spacers also not shown, are arranged.
  • Nicht dargestellt, aber denkbar ist, dass die zwischen den Vertiefungen Not shown, but it is conceivable that between the depressions 8 8th und and 23 23 gebildeten Säulen columns formed 24 24 als Abstützelemente für ein oberes Verstärkungselement dienen. serve as support elements for an upper reinforcement member.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • DE 10002866 B4 [0003] DE 10002866 B4 [0003]
  • Zitierte Nicht-Patentliteratur Cited non-patent literature
    • DIN 24041 [0016] DIN 24041 [0016]

Claims (15)

  1. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) zwischen zwei Bodenplatten ( ) (Between two bottom plates 2 2 , . 3 3 ), insbesondere für luftkissentechnische Anwendungen, mit einem Fugenprofil ( ), In particular for air-cushion technical applications (with a joint profile 4 4 ) und mit einer das Fugenprofil ( ) And with a the joint profile ( 4 4 ) zumindest teilweise ausfüllenden Fugenfüllung ( ) At least partially filling joint filling ( 5 5 ), wobei das Fugenprofil ( ), The joint profile ( 4 4 ) eine zentrale Fuge ( ) Has a central joint ( 6 6 ), mindestens ein Plateau ( (), At least a plateau 7 7 ) und mindestens zwei vertikale Vertiefungen ( ) And at least two vertical recesses ( 8 8th ) aufweist, wobei die zentrale Fuge ( ), Wherein the central joint ( 6 6 ) durch den Zwischenraum zwischen den Bodenplatten ( ) (Through the clearance between the bottom plates 2 2 , . 3 3 ) gebildet ist, wobei das Plateau ( is formed), wherein the plateau ( 7 7 ) durch eine an den oberen zueinander weisenden Kanten der Bodenplatten ( ) (By facing each other at the upper edges of the floorboards 2 2 , . 3 3 ) ausgeführte Fugenverbreiterung gebildet ist und wobei die mindestens zwei vertikalen Vertiefungen ( Joint enlargement executed) is formed and wherein the at least two vertical recesses ( 8 8th ) durch an das Plateau ( ) (Through at the plateau 7 7 ) grenzende Ausnehmungen in den Bodenplatten ( ) Bordering openings (in the floor panels 2 2 , . 3 3 ) gebildet sind, dadurch gekennzeichnet, dass ein flächiges erstes unteres Verstärkungselement ( ) Are formed, characterized in that a planar first lower reinforcing element ( 9 9 ) über der zentralen Fuge ( ) (Via the central joint 6 6 ) angeordnet ist und die zentrale Fuge ( ) And the central joint ( 6 6 ) überbrückt. ) Bridges.
  2. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass im Bereich der zentralen Fuge ( ) According to claim 1, characterized in that (in the region of the central joint 6 6 ) eine Barriere angeordnet ist, die ein Entweichen der Fugenfüllung ( ) A barrier is arranged, the (leakage of the joint filling 5 5 ) durch die zentrale Fuge ( ) (By the central joint 6 6 ) verhindert. ) Prevented.
  3. Fugenausbildung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Barriere durch ein Abdeckelement ( Joint formation according to claim 2, characterized in that the barrier (by a cover 10 10 ) realisiert ist und das Abdeckelement ( ) Is implemented and the cover ( 19 19 ) auf dem Plateau ( ) (On the plateau 7 7 ) aufliegt, so dass die zentrale Fuge ( ), Rests so that the central joint ( 6 6 ) nicht mit Fugenfüllung ( ) Not (with joint filling 5 5 ) gefüllt ist. ) Is filled.
  4. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein Abstandhalter ( ) According to one of claims 1 to 3, characterized in that at least one spacer ( 13 13 ) zum Halten eines Abstandes zwischen dem Plateau ( ) (For maintaining a distance between the plateau 7 7 ) und dem ersten unteren Verstärkungselement ( ) And the first lower reinforcing element ( 9 9 ) auf dem Plateau ( ) (On the plateau 7 7 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  5. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass das erste untere Verstärkungselement ( ) According to one of claims 1 to 4, characterized in that the first lower reinforcing element ( 9 9 ) Ausnehmungen ( ) Recesses ( 14 14 ) aufweist, insbesondere als Lochplatte ausgebildet ist. ) Which is designed in particular as a perforated plate.
  6. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass das erste untere Verstärkungselement ( ) According to one of claims 1 to 5, characterized in that the first lower reinforcing element ( 9 9 ) mindestens an einer ersten Seite abgewinkelt ist und der abgewinkelte Teil ( ) Is angled at least on a first side and the angled part ( 16 16 ) des ersten unteren Verstärkungselements ( () Of the first lower reinforcing element 9 9 ) zumindest teilweise in eine der vertikalen Vertiefungen ( ) At least partially (in a vertical depressions 8 8th ) hineinragt. ) Projects.
  7. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass ein zweites unteres Verstärkungselement ( ) According to one of claims 1 to 6, characterized in that a second lower reinforcement element ( 12 12 ) über der zentralen Fuge ( ) (Via the central joint 6 6 ) angeordnet ist und die zentrale Fuge ( ) And the central joint ( 6 6 ) überbrückt, so dass sich das erste untere Verstärkungselement ( ) Bridges so that the first lower reinforcing element ( 9 9 ) und das zweite untere Verstärkungselement ( ) And the second lower reinforcing element ( 12 12 ) überlappen. ) Overlap.
  8. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass sich ein erstes oberes Verstärkungselement ( ) According to one of claims 1 to 7, characterized in that a first upper reinforcement element ( 17 17 ) auf mindestens einem Abstützmittel mit Höhe über dem Plateau ( ) On at least one support means with height (above the plateau 7 7 ) und oberhalb des ersten und/oder zweiten unteren Verstärkungselements ( ) And (above the first and / or second lower reinforcing element 9 9 , . 12 12 ) abstützt und die zentrale Fuge ( ) Is supported and the central joint ( 6 6 ) überbrückt. ) Bridges.
  9. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass das Abstützmittel durch das Material der Bodenplatten ( ) According to claim 8, characterized in that the supporting means (through the material of the floor panels 2 2 , . 3 3 ) gebildet ist, insbesondere durch in den Bodenplatten ( ) Is formed, in particular by (in the floor panels 2 2 , . 3 3 ) ausgebildete Stufen ( ) Formed steps ( 18 18 ) oder Säulen ( ) Or columns ( 24 24 ). ).
  10. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass das Abstützmittel durch eine Schicht ( ) According to claim 8, characterized in that the supporting means (by a layer 19 19 ) der Fugenfüllung ( () Of the joint filler 5 5 ) gebildet ist, wobei die Schicht ( is formed), the layer ( 19 19 ) durch zeitlich beabstandetes Gießen der Fugenfüllung ( ) (By time-spaced casting the joint filling 5 5 ) entsteht. ) Arises.
  11. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass das Abstützmittel durch mindestens einen Abstandhalter ( ) According to claim 8, characterized in that the supporting means (by at least one spacer 20 20 ) realisiert ist, wobei der Abstandhalter ( is implemented), the spacer ( 20 20 ) auf einer Schicht ( ) (On a layer 19 19 ) der Fugenfüllung ( () Of the joint filler 5 5 ) angeordnet ist, die durch zeitlich beabstandetes Gießen der Fugenfüllung ( is arranged), the (temporally spaced by casting the joint filling 5 5 ) entsteht. ) Arises.
  12. Fugenausbildung ( Joint design ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 8 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass ein zweites oberes Verstärkungselement ( ), Characterized in any one of claims 8 to 11 that a second upper reinforcing member ( 21 21 ) über der zentralen Fuge ( ) (Via the central joint 6 6 ) abgeordnet ist und die zentrale Fuge ( ) Is seconded and the central joint ( 6 6 ) überbrückt, so dass sich das erste obere Verstärkungselement ( ) Bridges so that the first upper reinforcement element ( 17 17 ) und das zweite obere Verstärkungselement ( ) And the second upper reinforcement element ( 21 21 ) überlappen. ) Overlap.
  13. Verfahren zur Herstellung einer Fugenausbildung zwischen zwei Bodenplatten, insbesondere für luftkissentechnische Anwendungen, mit einem Fugenprofil und mit einer das Fugenprofil zumindest teilweise ausfüllenden Fugenfüllung, wobei das Fugenprofil eine zentrale Fuge, mindestens ein Plateau und mindestens zwei vertikale Vertiefungen aufweist, wobei die zentrale Fuge durch den Zwischenraum zwischen den Bodenplatten gebildet ist, wobei das Plateau durch eine an den oberen zueinander weisenden Kanten der Bodenplatten ausgeführte Fugenverbreiterung gebildet ist und wobei die mindestens zwei vertikalen Vertiefungen durch an das Plateau grenzende Ausnehmungen in den Bodenplatten gebildet sind, dadurch gekennzeichnet, dass das Fugenprofil durch Abtragen der Bodenplatte hergestellt wird, dass eine Barriere in die zentrale Fuge eingebracht wird, dass mindestens ein Abstandhalter und/oder mindestens ein Verstärkungselement eingebracht wird und dass das mindestens eine Verstärkungselement mi A method for producing a joint structure between two floor slabs, in particular for air-cushion-technical applications, comprising a joint profile and a the joint profile at least partially fills joint filling, the joint profile having a central joint, at least one platform and at least two vertical grooves, wherein the central gap by the gap is formed between the base plates, wherein joints broadening the plateau executed by pointing to the upper one another edges of the floor panels is formed, and wherein the at least two vertical recesses are formed by adjoining the plateau recesses in the floor plates, characterized in that the joint profile by removal of the bottom plate is made that a barrier is placed in the central seam, that at least one spacer and / or at least one reinforcing element is inserted, and that the at least one reinforcing member mi t Fugenfüllung übergossen wird. t joint filling is poured over.
  14. Verfahren nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein weiterer Abstandhalter und/oder ein weiteres Verstärkungselement eingebracht und übergossen wird. A method according to claim 13, characterized in that at least a further spacer and / or an additional reinforcing element is introduced and poured.
  15. Verfahren nach einem der Ansprüche 13 und 14, dadurch gekennzeichnet, dass die Fugenfüllung derart bearbeitet wird, dass sie oberflächenbündig mit den Bodenplatten abschließt. Method according to one of claims 13 and 14, characterized in that the joint filling is processed such that it terminates flush with the floor slabs.
DE102015118223.8A 2015-10-26 2015-10-26 joint training Pending DE102015118223A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102015118223.8A DE102015118223A1 (en) 2015-10-26 2015-10-26 joint training

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102015118223.8A DE102015118223A1 (en) 2015-10-26 2015-10-26 joint training

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102015118223A1 true DE102015118223A1 (en) 2017-04-27

Family

ID=58490083

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102015118223.8A Pending DE102015118223A1 (en) 2015-10-26 2015-10-26 joint training

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102015118223A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP3241953A1 (en) * 2016-05-06 2017-11-08 SK Wiegrink Beteiligungs GmbH Edge filling profile

Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10002866B4 (en) 2000-01-24 2008-02-07 Sk Wiegrink Beteiligungs Gmbh A process for the preparation of a joint filler profile

Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10002866B4 (en) 2000-01-24 2008-02-07 Sk Wiegrink Beteiligungs Gmbh A process for the preparation of a joint filler profile

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
DIN 24041

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP3241953A1 (en) * 2016-05-06 2017-11-08 SK Wiegrink Beteiligungs GmbH Edge filling profile
EP3412842A1 (en) * 2016-05-06 2018-12-12 SK Wiegrink Beteiligungs GmbH Edge filling profile
EP3460135A1 (en) * 2016-05-06 2019-03-27 SK Wiegrink Beteiligungs GmbH Edge filling profile

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT404273B (en) Formwork with a variety of interconnectable lightweight formwork-elements
DE3734390C2 (en) Grouping of prefabricated formwork
DE69913977T2 (en) Method of manufacturing a disc tray and a plate floor
EP1277894B1 (en) Clamped handrail
EP0064183A2 (en) Climbing form
EP2659068B1 (en) Method for producing a slab trackway
DE19801123B4 (en) Building of foundations and base element for use therein
DE3915711A1 (en) Component for construction of buildings, parts of buildings or the like.
EP0340598B1 (en) Tiling
DE19745480A1 (en) Water drainage gutter
DE4316203A1 (en) Railway station platform construction kit - comprises cross-beams fixed to concrete foundation and platform plates with integral beams fixed to cross-beams
DE4303727A1 (en)
DE4205192C2 (en) platform
EP0286068A1 (en) Sealing barrier against seepage
DE3425038C3 (en) Edge insulation strips
DE10324883A1 (en) Heat-insulating shuttering element, in particular for producing the shuttering of a floor plate of a building and method for producing such a formwork
EP0849412A2 (en) Wooden panel
DE10216914C1 (en) Pile foundation for building roof support has upper and lower frames with spacing uprights to define gap between them
DE60007842T2 (en) Plate, assembling of such panels and use to accommodate heavy loads
EP0627531B1 (en) Support element for building elements
DE102008019076A1 (en) gabion
DE3430564C2 (en) Formwork angle for ceiling
DE10066016B4 (en) Shuttering arrangement, in particular for the production of a concrete slab for a fixed rail carriageway
EP2644776B1 (en) Protective wall
DE4411122A1 (en) Structure, consisting of prefabricated components

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed