New! View global litigation for patent families

DE102014107832A1 - Medical instrument and medical instruments - Google Patents

Medical instrument and medical instruments

Info

Publication number
DE102014107832A1
DE102014107832A1 DE201410107832 DE102014107832A DE102014107832A1 DE 102014107832 A1 DE102014107832 A1 DE 102014107832A1 DE 201410107832 DE201410107832 DE 201410107832 DE 102014107832 A DE102014107832 A DE 102014107832A DE 102014107832 A1 DE102014107832 A1 DE 102014107832A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201410107832
Other languages
German (de)
Inventor
Michael Utz
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Aesculap AG
Original Assignee
Aesculap AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/45For evaluating or diagnosing the musculoskeletal system or teeth
    • A61B5/4538Evaluating a particular part of the muscoloskeletal system or a particular medical condition
    • A61B5/4571Evaluating the hip
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/103Detecting, measuring or recording devices for testing the shape, pattern, colour, size or movement of the body or parts thereof, for diagnostic purposes
    • A61B5/107Measuring physical dimensions, e.g. size of the entire body or parts thereof
    • A61B5/1071Measuring physical dimensions, e.g. size of the entire body or parts thereof measuring angles, e.g. using goniometers
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/39Markers, e.g. radio-opaque or breast lesions markers
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F2/00Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
    • A61F2/02Prostheses implantable into the body
    • A61F2/30Joints
    • A61F2/46Special tools or methods for implanting or extracting artificial joints, accessories, bone grafts or substitutes, or particular adaptations therefor
    • A61F2/4657Measuring instruments used for implanting artificial joints
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B34/00Computer-aided surgery; Manipulators or robots specially adapted for use in surgery
    • A61B34/20Surgical navigation systems; Devices for tracking or guiding surgical instruments, e.g. for frameless stereotaxis
    • A61B2034/2046Tracking techniques
    • A61B2034/2048Tracking techniques using an accelerometer or inertia sensor
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/39Markers, e.g. radio-opaque or breast lesions markers
    • A61B2090/3904Markers, e.g. radio-opaque or breast lesions markers specially adapted for marking specified tissue
    • A61B2090/3916Bone tissue
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/39Markers, e.g. radio-opaque or breast lesions markers
    • A61B2090/3983Reference marker arrangements for use with image guided surgery
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B2505/00Evaluating, monitoring or diagnosing in the context of a particular type of medical care
    • A61B2505/05Surgical care
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B2562/00Details of sensors; Constructional details of sensor housings or probes; Accessories for sensors
    • A61B2562/02Details of sensors specially adapted for in-vivo measurements
    • A61B2562/0219Inertial sensors, e.g. accelerometers, gyroscopes, tilt switches
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/68Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient
    • A61B5/6846Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient specially adapted to be brought in contact with an internal body part, i.e. invasive
    • A61B5/6867Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient specially adapted to be brought in contact with an internal body part, i.e. invasive specially adapted to be attached or implanted in a specific body part
    • A61B5/6878Bone
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F2/00Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
    • A61F2/02Prostheses implantable into the body
    • A61F2/30Joints
    • A61F2/32Joints for the hip
    • A61F2/34Acetabular cups
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F2/00Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
    • A61F2/02Prostheses implantable into the body
    • A61F2/30Joints
    • A61F2002/30001Additional features of subject-matter classified in A61F2/28, A61F2/30 and subgroups thereof
    • A61F2002/30316The prosthesis having different structural features at different locations within the same prosthesis; Connections between prosthetic parts; Special structural features of bone or joint prostheses not otherwise provided for
    • A61F2002/30329Connections or couplings between prosthetic parts, e.g. between modular parts; Connecting elements
    • A61F2002/30518Connections or couplings between prosthetic parts, e.g. between modular parts; Connecting elements with possibility of relative movement between the prosthetic parts
    • A61F2002/30523Connections or couplings between prosthetic parts, e.g. between modular parts; Connecting elements with possibility of relative movement between the prosthetic parts by means of meshing gear teeth
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F2/00Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
    • A61F2/02Prostheses implantable into the body
    • A61F2/30Joints
    • A61F2002/30001Additional features of subject-matter classified in A61F2/28, A61F2/30 and subgroups thereof
    • A61F2002/30316The prosthesis having different structural features at different locations within the same prosthesis; Connections between prosthetic parts; Special structural features of bone or joint prostheses not otherwise provided for
    • A61F2002/30535Special structural features of bone or joint prostheses not otherwise provided for
    • A61F2002/30537Special structural features of bone or joint prostheses not otherwise provided for adjustable
    • A61F2002/30553Special structural features of bone or joint prostheses not otherwise provided for adjustable for adjusting a position by translation along an axis
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F2/00Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
    • A61F2/02Prostheses implantable into the body
    • A61F2/30Joints
    • A61F2/46Special tools or methods for implanting or extracting artificial joints, accessories, bone grafts or substitutes, or particular adaptations therefor
    • A61F2/4657Measuring instruments used for implanting artificial joints
    • A61F2002/4668Measuring instruments used for implanting artificial joints for measuring angles

Abstract

Die Erfindung betrifft ein medizinisches Instrument zum Ertasten einer Referenzebene in der Hüftendoprothetik, insbesondere der Beckeneingangsebene, umfassend eine Tasteinrichtung und eine Aufnahmeeinrichtung, die an der Tasteinrichtung festgelegt oder festlegbar ist, wobei die Tasteinrichtung drei eine Tastebene definierende Tastelemente aufweist zum gleichzeitigen perkutanen Ertasten eines jeweiligen charakteristischen Punktes eines Patienten, wobei die charakteristischen Punkte die Referenzebene definieren, wobei die Aufnahmeeinrichtung eine Aufnahme umfasst oder bildet, in der eine Sensoreinheit positioniert oder positionierbar ist, und wobei die Sensoreinheit bei Positionierung in der Aufnahme in definierter räumlicher Beziehung zur Tastebene angeordnet ist. The invention relates to a medical instrument for sensing a reference plane in hip arthroplasty, in particular the pelvic plane, comprising a sensing device and a receiving device secured to the sensing device or is fixable, wherein the sensing device three a scanning plane defining scanning elements for simultaneously percutaneous palpation of a respective characteristic point of a patient, wherein the characteristic points define the reference plane, wherein said receiving means comprises a receptacle or forms in which is positioned a sensor unit or can be positioned, and wherein the sensor unit is arranged, when positioned in the receptacle in a defined spatial relationship to the scanning plane. Außerdem betrifft die Erfindung ein medizinisches Instrumentarium. In addition, the invention relates to a medical instrument. Die Offenbarung umfasst ferner ein Verfahren zum Ertasten der Orientierung einer Referenzebene. The disclosure further includes a method for sensing the orientation of a reference plane.

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft ein medizinisches Instrument. The invention relates to a medical instrument.
  • [0002]
    Außerdem betrifft die Erfindung ein medizinisches Instrumentarium. In addition, the invention relates to a medical instrument.
  • [0003]
    Vorliegende Erfindung bezieht sich insbesondere auf das Gebiet der Hüftendoprothetik. The present invention relates in particular to the field of total hip arthroplasty. In der Hüftendoprothetik ist es bekannt, eine Hüftpfanne eines künstlichen Hüftgelenkes so im Acetabulum zu positionieren, dass der Femur relativ zum Becken postoperativ einen möglichst großen Bewegungsumfang (ROM, Range of motion) aufweist. In total hip arthroplasty, it is known to position an acetabular cup in the acetabulum an artificial hip joint so that the femur relative to the pelvis after surgery the widest possible range of motion has (ROM, range of motion). Gewünscht ist auch, das sogenannte "Impingement" zu vermeiden, bei dem es zu Kontakt von Knochen auf Knochen oder Metall auf Metall (der Implantatkomponenten) kommen kann. Desired is to avoid the so-called "impingement" in which it (the implant components) can cause contact of bone to bone or metal on metal come. Die eingeschränkte Bewegungsfreiheit und Impingement können zu teilweiser oder vollständiger Auskugelung (Luxation) des künstlichen Femurkopfes aus der künstlichen Hüftpfanne führen. The limited freedom of movement and impingement can lead to partial or complete Auskugelung (dislocation) of the artificial femoral head from the artificial acetabulum.
  • [0004]
    Als Referenz für die Ausrichtung der künstlichen Hüftpfanne wird üblicherweise eine Referenzebene herangezogen, insbesondere die Beckeneingangsebene des Patienten (APP, Anterior Pelvic Plane). As a reference for the orientation of the artificial acetabular cup, a reference plane is used usually, and in particular the pelvic plane of the patient (APP, anterior pelvic tilt). Als Maß für die Orientierung werden beispielsweise ein Inklinationswinkel und ein Anteversionswinkel der Hüftpfanne verwendet. As a measure of the orientation for example, an inclination angle and an anteversion angle of the acetabular cup can be used. Unter dem Inklinationswinkel wird beispielsweise der Winkel der Achse der Hüftpfanne zu einer Transversalebene senkrecht zur Beckeneingangsebene verstanden. Under the inclination angle of the angle of the axis of the acetabular cup to a transverse plane is meant, for example perpendicular to the plane of the pelvic inlet. Unter dem Anteversionswinkel wird beispielsweise der Winkel der Hüftpfanne relativ zur Beckeneingangsebene verstanden. Under the anteversion angle of the acetabular cup, for example, the angle is understood to mean relative to the pelvic plane. Diese Definitionen sind jedoch nur beispielhaft, vorliegend nicht einschränkend und dienen dem besseren Verständnis der Erfindung. However, these definitions are only illustrative, not limiting in the present and lead to a better understanding of the invention.
  • [0005]
    Zur Ermittlung der Ausrichtung der Beckeneingangsebene des Patienten ist es bekannt, ein chirurgisches Navigationssystem einzusetzen, bei dem ein chirurgisches Markierelement am Becken fixiert und mittels einer Navigationskamera verfolgt wird. To determine the orientation of the patient's pelvic plane it is known to use a surgical navigation system in which a surgical marking element is fixed to the pelvis and monitored by means of a navigation camera. Zusätzlich werden mittels eines Palpationsinstrumentes, das ebenfalls mit einem chirurgischen Markierelement versehen ist, charakteristische Punkte des Beckens aufgenommen. Additionally, characteristic points of the pelvis are taken by means of a Palpationsinstrumentes, which is also provided with a surgical marker. Hierzu zählen insbesondere die linke Spina iliaca anterior superior (linker oberer Darmbeinstachel), die rechte Spina iliaca anterior superior (rechter oberer Darmbeinstachel) und die Symphysis Pubis (Schambein). These include in particular the left anterior superior iliac spine (left superior iliac spine), the right anterior superior iliac spine (right superior iliac spine), and the symphysis pubis (pubic bone). Durch diese drei Punkte ist die Lage der Beckeneingangsebene hinlänglich gut bestimmt. With these three points the location of the pelvic plane is sufficiently well determined. Eine Datenverarbeitungseinrichtung des Navigationssystems kann aus der Lage der Punkte die Lage der Beckeneingangsebene im Raum ermitteln und anhand der Verfolgung des Markierelementes am Becken eine Lageänderung im Raum feststellen. A data processing device of the navigation system can determine from the position of the points the location of the pelvic plane in space and follow the tracking of the marking on the pelvis, a change of position in space. Der Einsatz eines Navigationssystems bewährt sich in der Praxis, erfordert jedoch erheblichen apparativen Aufwand. The use of a navigation system proves itself in practice, but requires considerable equipment expense.
  • [0006]
    Ferner sind mechanische Ausrichthilfen zur Ermittlung der Lage der Beckeneingangsebene bekannt. Further, mechanical alignment aids for determining the position of the pelvic plane are known. Diese bieten lediglich eine Orientierungshilfe für ein Einschlaginstrument, an dem die künstliche Hüftpfanne gehalten ist. This will only provide guidance for setting instrument on which the artificial hip socket is held. Die Genauigkeit der mechanischen Ausrichthilfen ist jedoch relativ gering. However, the accuracy of the mechanical alignment aids is relatively low.
  • [0007]
    Bei der Ausrichtung der Hüftpfanne relativ zum Becken ist ferner zu beachten, dass die Beckeneingangsebene relativ zur Frontalebene geneigt sein kann. When the orientation of the acetabular cup relative to the pelvis is further to be noted that the pelvic plane may be inclined relative to the frontal plane. Die Frontalebene ist bei einem aufrecht stehenden Patienten eine Vertikalebene, bei einem liegenden Patienten eine Horizontalebene. The frontal plane is a vertical plane, with a patient lying in a horizontal plane, an upright patient. Wird die Hüftpfanne relativ zur Beckeneingangsebene ausgerichtet, kann eine theoretisch erzielbare Bewegungsfreiheit selbst bei korrekter Positionierung der Hüftpfanne relativ zur Beckeneingangsebene in der Praxis häufig nicht erzielt werden. If the hip socket aligned relative to the pelvic plane, a theoretically achievable freedom of movement even with the correct positioning of the acetabular cup often can not be achieved relative to the pelvic plane in practice. Dies liegt daran, dass das System Becken-Femur nicht isoliert zu betrachten ist, sondern insbesondere auch Muskeln und Sehnen einen Einfluss auf den Bewegungsapparat haben. This is because the system pelvic femur should not be considered in isolation but in particular muscles and tendons have an impact on the musculoskeletal system. Wünschenswert ist es daher eine Ausrichtung der Hüftpfanne relativ zur Frontalebene zu ermöglichen. It is therefore desirable to permit relative to the frontal plane, an orientation of the acetabulum. Dies setzt voraus, die Beckeneingangsebene und die Frontalebene sowie die Beckenkippung, dh einen Neigungswinkel zwischen der Beckeneingangsebene und der Frontalebene, auf möglichst einfache Weise zu ermitteln. This assumes the pelvic plane and the frontal plane and the pelvic tilt, ie to determine an angle of inclination between the pelvic plane and the frontal plane, in the simplest possible way.
  • [0008]
    Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, ein medizinisches Instrument und ein medizinisches Instrumentarium bereitzustellen, mit dem die Orientierung einer Referenzebene in der Hüftendoprothetik auf einfache Weise erfassbar ist. The object of the present invention is to provide a medical instrument and a medical instrument, with which the orientation of a reference plane in hip arthroplasty can be detected in a simple manner.
  • [0009]
    Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß gelöst durch ein medizinisches Instrument zum Ertasten einer Referenzebene in der Hüftendoprothetik, insbesondere der Beckeneingangsebene, umfassend eine Tasteinrichtung und eine Aufnahmeeinrichtung, der an der Tasteinrichtung festgelegt oder festlegbar ist, wobei die Tasteinrichtung drei eine Tastebene definierende Tastelemente aufweist zum gleichzeitigen perkutanen Ertasten eines jeweiligen charakteristischen Punktes eines Patienten, wobei die charakteristischen Punkte die Referenzebene definieren, wobei die Aufnahmeeinrichtung eine Aufnahme umfasst oder bildet, in der eine Sensoreinheit positioniert oder positionierbar ist, und wobei die Sensoreinheit bei Positionierung in der Aufnahme in definierter räumlicher Beziehung zur Tastebene angeordnet ist. This object is inventively achieved by a medical instrument for sensing a reference plane in hip arthroplasty, in particular the pelvic plane, comprising a sensing device and a receiving device which is secured to the sensing device or fixed, wherein the sensing device three a scanning plane defining scanning elements for simultaneously percutaneous palpation a respective characteristic point of a patient, wherein the characteristic points define the reference plane, wherein said receiving means comprises a receptacle or forms in which is positioned a sensor unit or can be positioned, and wherein the sensor unit is arranged, when positioned in the receptacle in a defined spatial relationship to the scanning plane ,
  • [0010]
    Unter Einsatz des erfindungsgemäßen Instrumentes kann die Orientierung der Referenzebene durch Ertasten ermittelt werden. Using the instrument according to the invention the orientation of the reference plane can be found by touch. Zu diesem Zweck sind drei eine Tastebene definierende Tastelemente der Tasteinrichtung vorgesehen. For this purpose, three sensing elements defining a sensing plane of the sensing device are provided. Die charakteristischen Punkte, beispielsweise der linke obere Darmbeinstachel, der rechte obere Darmbeinstachel und das Schambein, können mit den Tastelementen perkutan ertastet werden. The characteristic points, for example, the upper left iliac spine, the right upper iliac spines and the pubic bone can be palpated percutaneously with the sensing elements. Im einfachsten Fall kann angenommen werden, dass die Tastebene mit der Referenzebene zusammenfällt, insbesondere bei Annahme einer geringen und vernachlässigbaren Weichteildicke oberhalb der charakteristischen Punkte. In the simplest case it can be assumed that the scanning plane with the reference plane coincides, in particular assuming a small and negligible soft tissue thickness above the characteristic points. Alternativ kann vorgesehen sein, dass eine gemessene oder geschätzte Weichteildicke berücksichtigt wird (beispielsweise am Schambein), die zu einer Abweichung der Tastebene von der Referenzebene führt. a measured or estimated soft tissue thickness is taken into account, alternatively it may be provided (for example, the pubic bone), which leads to a deviation of the scanning plane from the reference plane. Unter Berücksichtigung der Weichteildicke kann von der Orientierung der Tastebene dann auf die Orientierung der Referenzebene geschlossen werden. Taking into account the soft tissue thickness may then be closed by the orientation of the scanning plane on the orientation of the reference plane. Das erfindungsgemäße Instrument umfasst ferner eine Aufnahme für eine darin positionierte oder positionierbare Sensoreinheit. The instrument according to the invention further comprises a receptacle for a positioned therein or positionable sensor unit. Ist die Sensoreinheit in der Aufnahme positioniert, besteht eine bekannte definierte räumliche Beziehung zur Tastebene und damit zur Referenzebene. The sensor unit is positioned in the receptacle, there is a known defined spatial relationship to the scanning plane and the reference plane. Dies gibt insbesondere die Möglichkeit, durch Bestimmen der Orientierung der Sensoreinheit die Orientierung der Tastebene und der Referenzebene auf einfache Weise zu ermitteln. This is in particular the possibility to be determined by determining the orientation of the sensor unit, the orientation of the scanning plane and the reference plane easily. Die Orientierung der Sensoreinheit wird beispielsweise durch eine Ebene der Sensoreinheit definiert, welche Orientierung anhand von Neigungs- und/oder Kompasssensoren der Sensoreinheit erfasst werden kann. The orientation of the sensor unit is for example defined by a plane of the sensor unit, which orientation can be detected based on pitch and / or compass sensors of the sensor unit.
  • [0011]
    Das erfindungsgemäße Instrument bietet insbesondere die Möglichkeit, die Orientierung der Referenzebene im System der Sensoreinheit und direkt am Patienten zu ermitteln, ohne dass ein chirurgisches Navigationssystem vorhanden zu sein braucht. in particular the instrument of the invention provides the ability to determine the orientation of the reference plane in the system the sensor unit and directly to the patient without a surgical navigation system need be present. Ein am Becken anzubringendes Markierelement kann eingespart werden. One is to be attached at the pelvis marking can be saved. Der Einsatz des Instrumentes erlaubt daher insbesondere auch eine Hüftimplantation mit geringer Invasivität. Therefore, the use of the instrument allows, in particular a hip implantation with low invasiveness.
  • [0012]
    Die Ebene der in der Aufnahme positionierten Sensoreinheit ist beispielsweise parallel zur Tastebene, so dass die Orientierung der beiden Ebenen übereinstimmt. The plane of the image sensor positioned in the unit is for example parallel to the scanning plane, so that the orientation of the two planes coincide. Die Ebene der Sensoreinheit kann auch einen Winkel mit der Tastebene einschließen, unter dessen Berücksichtigung von der Orientierung der Sensoreinheit auf die Orientierung der Tastebene geschlossen werden kann. The plane of the sensor unit may also include an angle with the scanning plane, can be closed under the consideration of the orientation of the sensor unit on the orientation of the scanning plane.
  • [0013]
    Vorteilhafterweise sind die die Tastelemente stiftförmig. Advantageously, the sensing elements are pin-shaped. Beispielsweise können die Tastelemente die charakteristischen Punkte perkutan mit jeweiligen Endseiten ertasten, an denen die Tastelemente jeweils eine Spitze aufweisen. For example, the scanning elements can sense the characteristic points percutaneously with respective end faces, on each of the sensing elements have a tip.
  • [0014]
    Von Vorteil ist es, wenn die Tasteinrichtung eine Verstelleinrichtung umfasst oder bildet und wenn die Tastelemente über die Verstelleinrichtung beweglich zueinander sind, wobei die Tastebene unverändert bleibt. It is advantageous if the sensing device comprises an adjusting device or forms and if the sensing elements are movable to each other via the adjusting device, wherein the scanning plane is unchanged. Durch die Verstelleinrichtung können die Tastelemente in unterschiedliche Relativposition zueinander gebracht werden. By adjusting the scanning elements can be moved to different relative position to each other. Dies gibt die Möglichkeit, die Tasteinrichtung benutzerfreundlich an unterschiedliche Anatomien und dementsprechend an unterschiedliche Patienten anzupassen. This gives the option of adjusting the sensing device user friendly to different anatomies and accordingly to different patients. Die Tastebene selbst bleibt unverändert. The scanning plane itself remains unchanged. Dies hat den besonderen Vorteil, dass eine einmal erfolgte Kalibrierung der Orientierung der Sensoreinheit relativ zur Orientierung der Tastebene erhalten bleibt. This has the particular advantage that once made, calibration of the orientation of the sensor unit is maintained relative to the orientation of the scanning plane. Selbst bei einer Änderung der Relativposition der Tastelemente zueinander braucht die Kalibrierung nicht erneuert zu werden. Even with a change in the relative position of the sensing elements, the calibration need not be renewed with each other. Das Instrument weist dadurch eine hohe Benutzerfreundlichkeit auf. characterized the tool has a high usability.
  • [0015]
    Die Verstelleinrichtung ist vorzugsweise so ausgebildet, dass ein von den Tastelementen definiertes Dreieck größenveränderlich ist und/oder formveränderlich ist. The adjusting device is preferably designed so that a defined by the sensing elements triangle is resizable and / or form variable. Dies erlaubt eine besonders vielseitige Anpassung der Tasteinrichtung an unterschiedliche Anatomien. This allows a particularly versatile adaptation of the sensing device to different anatomies.
  • [0016]
    Die Tasteinrichtung weist vorteilhafterweise dem jeweiligen Tastelement zugeordnet ein Halteteil auf, an dem das Tastelement gehalten ist, sowie ein die Halteteile verbindendes Verbindungsteil. The sensing device advantageously has the respective feeler element assigned to a holding part to which the feeler element is held, and a holding parts connecting the connecting part.
  • [0017]
    Günstigerweise sind die Aufnahmeeinrichtung und die die charakteristischen Punkte ertastenden Endseiten der Tastelemente auf einander gegenüberliegenden Seiten einer von den Halteteilen und dem Verbindungsteil definierten Ebene angeordnet. Conveniently, the receiving means and the characteristic points ertastenden end sides of the scanning elements are arranged on opposite sides of a defined by the holding parts and the connecting part plane. Darunter kann vorliegend insbesondere verstanden werden, dass das Verbindungsteil und die Halteteile in oder im Wesentlichen in einer Ebene liegen und dass die Endseiten der Tastelemente zu einer ersten Seite und die Aufnahmeeinrichtung zu einer zweiten Seite der Ebene angeordnet sind. Among them can be understood to mean in particular that the connecting member and the holding members are in or substantially in a plane and that the end sides of the sensing elements to a first side and the recording device to a second side of the plane are arranged. Die Sensoreinheit kann dadurch relativ zu der zu ertastenden Referenzebene, beispielsweise der Beckeneingangsebene, einen solchen Abstand aufweisen, dass dem Operateur die Handhabung des Instrumentes erleichtert ist. The sensor unit can thereby have such a distance relative to the reference plane to ertastenden, such as the pelvic plane, that the surgeon is facilitates the handling of the instrument. Die Tastelemente sind bei dieser Ausführungsform beispielsweise stiftförmig ausgestaltet und senkrecht zur Ebene ausgerichtet. The sensing elements are, for example pin-shaped configuration in this embodiment, and is aligned perpendicular to the plane.
  • [0018]
    Bei einer Umsetzung des Instrumentes in der Praxis ist es günstig, wenn die Halteteile längserstreckt ausgestaltet sind, insbesondere schienenförmig. In one implementation of the instrument in practice, it is advantageous if the holding members are configured extending longitudinally, in particular a rail shape. An einem jeweiligen Endabschnitt der Halteteile kann vorzugsweise ein Tastelement angeordnet sein, und günstigerweise können die Halteteile in das Verbindungsteil eingreifen oder dieses durchgreifen. a probe element can be connected to a respective end portion of the holding members preferably be arranged and advantageously the holding parts may engage with the connecting portion or pass through this. An einer jeweiligen Endseite eines Halteteils kann ein Tastelement festgelegt sein. a probe element can be secured to a respective end face of a retaining member. Beispielsweise ist das Tastelement quer zum Halteteil ausgerichtet. For example, the sensing element is oriented transverse to the holding part. Das jeweilige Tastelement kann das Halteteil durchgreifen. The respective sensing element can pass through the retaining part. Das jeweilige Halteteil kann in das Verbindungsteil eingreifen oder dieses durchgreifen. The respective holding member can engage in the connection part or pass through this.
  • [0019]
    Insbesondere bei der zuletzt erwähnten vorteilhaften Ausführungsform kann eine Ausgestaltung der Tasteinrichtung erzielt werden, bei der die Tastelemente Eckpunkte eines Dreiecks bilden, und bei der das Verbindungsteil in oder im Wesentlichen innerhalb des Dreiecks angeordnet ist. Particularly in the last-mentioned advantageous embodiment, an embodiment of the sensing device can be achieved, in which the sensing elements form vertices of a triangle, and wherein the connecting portion is disposed in or substantially inside the triangle.
  • [0020]
    Die Tastelemente können, wie erwähnt, vorzugsweise quer zur Längserstreckung der Halteteile ausgerichtet sein, insbesondere können die Tastelemente das jeweilige Halteteil durchgreifen. The sensing elements may, as mentioned, preferably be oriented transversely to the longitudinal extent of the holding parts, in particular the sensing elements can engage the respective holding part.
  • [0021]
    Es kann vorgesehen sein, dass mindestens ein Tastelement längenveränderlich ist und/oder dass mindestens ein Tastelement relativ zu dem jeweiligen Halteteil in seiner Längsrichtung beweglich ist. It may be provided that at least one scanning element is variable in length and / or that at least one scanning element is movable relative to the respective holding part in its longitudinal direction. Die Tastebene und deren Orientierung kann dadurch verändert werden. The scanning plane and whose orientation can be changed. Dies gibt beispielsweise die Möglichkeit, eine vorhandene Weichteildicke durch Verstellen mindestens eines Tastelementes an der Tasteinrichtung selbst zu berücksichtigen, ohne dass die Weichteildicke der Datenverarbeitungseinrichtung von einem Operateur oder durch eine Messung bereitgestellt werden muss. This gives the possibility, for example, a known soft-tissue thickness, by adjusting to take into account at least one probe element on the sensing device itself, without the soft tissue thickness of the data processing device has to be provided by an operator or by a measurement. Beispielsweise kann der Operateur die Weichteildicke oberhalb eines charakteristischen Punktes abschätzen. For example, the surgeon can estimate the soft tissue thickness above a characteristic point. Das den jeweiligen Punkt ertastende Tastelement kann um einen Betrag in seiner Länge verändert und/oder relativ zum Halteteil verschoben werden, der der Weichteildicke entspricht. The respective point ertastende probe element can be changed by an amount in its length and / or be moved relative to the holding part corresponding to the soft tissue thickness. Die Tasteinrichtung selber kompensiert gewissermaßen durch Änderung der Tastebene und deren Orientierung eine vorhandene Weichteildicke, ohne dass eine entsprechende Korrektur von der Datenverarbeitungseinrichtung vorgenommen werden muss. The sensing device itself compensated to a certain extent by changing the scanning plane and the orientation of an existing soft tissue thickness without a corresponding correction must be made of the data processing device.
  • [0022]
    Das Verbindungsteil ist bevorzugt als die Halteteile zumindest teilweise umgreifendes Gehäuse ausgestaltet. The connecting member is preferably configured as the holding members at least partially engages around the housing. Dadurch kann beispielsweise eine kompakte und robuste Bauform der Tasteinrichtung erzielt werden. Thus, a compact and robust design of the sensing device can for example be achieved. Das Gehäuse ist beispielsweise ein Flachgehäuse. The housing is for example a flat pack.
  • [0023]
    Günstig ist es, wenn die Aufnahmeeinrichtung am Verbindungsteil festgelegt oder festlegbar ist. It is advantageous if the receiving device set or on the connecting part can be fixed is. Dies erlaubt beispielsweise eine kompakte Bauform des Instrumentes. This allows, for example, a compact design of the instrument. Über seine Funktion als Verbindungsteil hinaus kann das Verbindungsteil zum Halten der Aufnahmeeinrichtung eingesetzt werden. Beyond its function as a connecting part, the connecting part can be used for holding the recording device.
  • [0024]
    Günstigerweise ist zumindest ein Halteteil am Verbindungsteil beweglich gelagert. Conveniently, a holding part at the connecting part is at least movably mounted. Insbesondere kann das zumindest eine Halteteil und das Verbindungsteil ein Teil der vorstehend erwähnten Verstelleinrichtung sein, wodurch die Tastelemente relativ zueinander beweglich sind. In particular, this can be a part of the above-mentioned adjustment device at least one holding part and the connecting part, whereby the sensing elements are movable relative to each other. Insbesondere können alle Halteteile am Verbindungsteil beweglich gelagert sein. In particular, all the holding parts may be movably mounted on the connecting part. Es kann vorgesehen sein, dass zumindest zwei Halteteile unabhängig voneinander am Verbindungsteil beweglich gelagert sind. It may be provided that at least two holding parts are movably mounted independently of each other at the connection part.
  • [0025]
    Bei einer Umsetzung des Instrumentes ist es beispielsweise vorgesehen, dass zumindest ein Halteteil relativ zum Verbindungsteil verschieblich ausgestaltet und von diesem geführt ist. In one implementation of the instrument it is, for example, provided that at least one retaining part is displaceable relative to the connecting part configured and managed by this. Als vorteilhaft erweist es sich, wenn alle Halteteile relativ zum Verbindungsteil verschieblich sind und von diesem geführt sind. It proves to be advantageous, if all the holding members are displaceable relative to the connecting part and are guided by it. Dies erlaubt es beispielsweise, nicht nur die Größe des von den Tastelementen definierten Dreiecks zu verändern, sondern auch dessen Form, um das Instrument an die Anatomie eines Patienten anzupassen. This allows, for example, to change not only the size of the defined by the styli triangle, but also its shape to match the instrument to the patient's anatomy.
  • [0026]
    Von Vorteil ist es, wenn zwei Halteteile relativ zueinander längs einer ersten Raumrichtung in einander entgegengesetzten Orientierungen beweglich sind, wobei zumindest ein Halteteil relativ zum Verbindungsteil verschiebbar ist. It is advantageous if two holding parts of a first spatial direction in mutually opposite orientations are movable relative to one another along, at least a holding member is displaceable relative to the connecting part. Die erste Raumrichtung kann bei Einsatz des Instrumentes insbesondere mit einer medio-lateralen Orientierung zusammenfallen, wenn als Referenzebene die Beckeneingangsebene eines Patienten erfasst wird. The first spatial direction may coincide with the use of the instrument in particular with a medio-lateral orientation when the pelvic plane of a patient is detected as a reference level. Werden die Halteteile relativ zueinander verschoben, erfolgt dies (im Bezugssystem des Patienten) in medio-lateraler Richtung. If the holding parts move relative to each other, this is done (in the reference system of the patient) in medio-lateral direction. Dies erlaubt es zum Beispiel, die Tasteinrichtung an unterschiedliche Abstände des linken und des rechten oberen Darmbeinstachels anzupassen. This allows, for example, adjust the sensing device at different distances of the left and upper right iliac spine.
  • [0027]
    Günstig ist es, wenn ein die Halteteile koppelndes Kopplungselement vorgesehen ist, über das bei einer Verschiebung eines Halteteils das jeweils andere Halteteil in entgegengesetzter Orientierung längs der ersten Raumrichtung um denselben Betrag verschiebbar ist, wobei das Verbindungsteil vorzugsweise unabhängig von der Verschiebung der Halteteile zueinander, bezogen auf die erste Raumrichtung, mittig zwischen an den Halteteilen gehaltenen Tastelementen angeordnet ist. It is advantageous if a the support members coupling the coupling element is provided, via which the respective other retaining part is displaceable by the same amount during a displacement of a holding part in the opposite orientation along the first spatial direction, wherein the connecting part preferably independently of the displacement of the holding portions to each other, based is is disposed on the first spatial direction, centrally between held on the holding parts styli. Dies erleichtert die Handhabung der Tasteinrichtung. This facilitates handling of the sensing device. Durch Verschieben nur eines Halteteils wird das andere Halteteil längs der ersten Raumrichtung in entgegengesetzter Orientierung verschoben. the other retaining portion along the first spatial direction is shifted in the opposite orientation by just moving a holding part. Günstigerweise ist das Verbindungsteil unabhängig von der jeweiligen Relativstellung der Halteteile mittig zwischen den Tastelementen, die an den Halteteilen gehalten sind, angeordnet. Conveniently the connecting part is arranged independently of the respective relative position of the holding parts centrally between the sensing elements, which are held on the holding parts.
  • [0028]
    Das Kopplungselement ist insbesondere Bestandteil der vorstehend erwähnten Verstelleinrichtung. The coupling element is a component part of the above-mentioned adjustment device.
  • [0029]
    Als vorteilhaft erweist es sich, wenn das Kopplungselement als zwischen den Halteteilen angeordneter und am Verbindungsteil drehbar gelagerter Drehkörper ausgestaltet ist, der gleichzeitig mit beiden Halteteilen kämmt. It proves advantageous when the coupling element is designed as arranged between the holding parts and the connecting part rotatably supported rotary body which engages simultaneously with the two holding parts. Beispielsweise ist das Kopplungselement ein Zahnrad, das mit von den Halteteilen umfassten Zahnstangen kämmt. For example, the coupling element is a toothed wheel which meshes with encompassed by the holding parts racks. Denkbar ist auch eine Triebstockverzahnung zwischen den Halteteilen und dem Kopplungselement. Also conceivable is a rack and pinion gearing between the holding parts and the coupling element.
  • [0030]
    Günstig ist es, wenn das weitere Halteteil relativ zum Verbindungsteil in eine quer zur ersten Raumrichtung ausgerichteten zweiten Raumrichtung verschieblich relativ zum Verbindungsteil ist. It is favorable when the further retaining member relative to the connecting part in a transversely oriented to the first spatial direction of the second spatial direction displaceable relative to the connecting part. Das verbleibende dritte Halteteil kann in der zweiten Raumrichtung quer zur ersten Raumrichtung verschoben werden. The remaining third holding part can be displaced in the second spatial direction transverse to the first spatial direction. Dadurch kann ebenfalls die Größe und die Form des von den Tastelementen definierten Dreiecks verändert werden. This reduces the size and shape of the sensing elements defined by the triangle can also be changed. Die Tasteinrichtung kann dadurch an die Anatomie der Patienten angepasst werden. The sensing device can be adapted to the anatomy of the patient. Bei Einsatz des Instrumentes kann die zweite Raumrichtung insbesondere mit einer cranio-caudalen Richtung im Bezugssystem des Patienten zusammenfallen (unter der Annahme von 0°-Beckenkippung). When using the instrument, the second spatial direction can, in particular with a craniocaudal direction in the reference system of the patient coincide (assuming 0 ° -Beckenkippung). Wird als Referenzebene die Beckeneingangsebene ertastet, kann mit dem Tastelement an dem weiteren Halteteil die Symphyse ertastet werden. Is sensed as a reference level, the pelvic plane, the symphysis can be felt with the sensing element on the further holding part.
  • [0031]
    Selbstverständlich kann vorgesehen sein, dass ein bewegliches Halteteil in einer jeweiligen Stellung fixiert werden kann. Of course, it can be provided that a movable holding part can be fixed in a respective position. Beispielsweise ist am Verbindungsteil eine Fixiereinrichtung vorgesehen, um das bewegliche und insbesondere verschiebliche Halteteil zum Beispiel klemmend und/oder rastend zu fixieren. For example, a fixing device is provided to fix the movable and in particular displaceable holding part, for example by clamping and / or latching manner on the connecting part. Die Fixiereinrichtung ist vorzugsweise manuell und/oder werkzeuglos betätigbar. The fixing means is preferably manually and / or tools actuated.
  • [0032]
    Die Aufnahmeeinrichtung kann relativ zur Tasteinrichtung beweglich sein. The receiving means may be movable relative to the sensing device. Dabei ändert sich vorzugsweise die Orientierung der Ebene der in der Aufnahme positionierten Sensoreinheit nicht. In this case, preferably, the orientation of the plane of the positioned in the receptacle sensor unit does not change. Mit anderen Worten wird die Aufnahmeeinrichtung vorzugsweise so bewegt, dass die Ebene der Sensoreinheit erhalten bleibt oder parallel im Raum verschoben wird. In other words, the receiving device is preferably moved so that the plane of the sensor unit is maintained or shifted in parallel in space. Die Orientierung der Ebene der Sensoreinheit relativ zur Tastebene bleibt dadurch erhalten. The orientation of the plane of the sensor unit relative to the scanning plane is thereby retained. Durch die Beweglichkeit der Aufnahmeeinrichtung erweist sich das Instrument als handhabungsfreundlicher, beispielsweise bei Einsatz der nachfolgend erwähnten integrierten Datenverarbeitungseinrichtung mit Anzeigeeinheit. Because of the mobility of the receiving device, the instrument proves friendly handling, for example when using the below-mentioned integrated data processing device with display unit. Der Operateur kann die Aufnahmeeinrichtung relativ zur Tasteinrichtung so einstellen, dass er eine möglichst gute Sicht auf die Anzeigeeinheit hat. The operator can set the receiving device relative to the sensing device so that it has the best possible view of the display unit.
  • [0033]
    Beispielsweise ist die Aufnahmeeinrichtung relativ zur Tasteinrichtung um eine senkrecht zur Ebene der Sensoreinheit ausgerichtete Achse drehbar. For example, the receiving means is rotatable relative to the sensing device to a vertically oriented to the plane of the sensor unit axis. Günstigerweise ist die Ebene der Sensoreinheit dabei parallel zur Tastebene ausgerichtet, dh die Achse ist ebenfalls senkrecht zur Tastebene ausgerichtet. Conveniently, the level of the sensor unit is aligned parallel to the scanning plane, that is, the axis is also oriented perpendicular to the scanning plane.
  • [0034]
    Wie eingangs erwähnt, betrifft die Erfindung auch ein medizinisches Instrumentarium. As mentioned above, the invention also relates to a medical instrument. Ein die eingangs genannte Aufgabe lösendes erfindungsgemäßes medizinisches Instrumentarium zum Bestimmen der Orientierung einer Referenzebene in der Hüftendoprothetik, insbesondere der Beckeneingangsebene, umfasst ein medizinisches Instrument der vorstehend genannten Art, eine in der Aufnahme positionierte oder positionierbare Sensoreinheit und eine Datenverarbeitungseinrichtung, mit der anhand eines sich auf die Orientierung der Sensoreinheit in der Aufnahme beziehenden Sensorsignals die Orientierung der Referenzebene ermittelbar ist. A the above-mentioned object solved according to the invention medical instrument for determining the orientation of a reference plane in hip arthroplasty, in particular the pelvic plane, comprising a medical instrument of the aforementioned type, one positioned in the receptacle or positionable sensor unit and a data processing device, with reference to an on the orientation of the sensor unit in the receiving sensor signal relating the orientation of the reference plane can be determined.
  • [0035]
    Die bereits im Zusammenhang mit der Erläuterung des erfindungsgemäßen Instrumentes erzielbaren Vorteile können unter Einsatz des Instrumentariums ebenfalls erzielt werden. The achievable in connection with the explanation of the instrument according to the invention benefits can also be achieved with the use of the instrumentation. Diesbezüglich kann auf voranstehende Ausführungen verwiesen werden. In this regard may be made to foregoing versions.
  • [0036]
    Beim erfindungsgemäßen Instrumentarium ist die Sensoreinheit in der Aufnahme positioniert oder positionierbar. In the inventive equipment, the sensor unit is positioned in the receptacle or positionable. Mittels des Sensorsignals kann in der Datenverarbeitungseinrichtung festgestellt werden, wie die Sensoreinheit in der Aufnahme orientiert ist. By means of the sensor signal can be detected in the data processing device, such as the sensor unit is oriented in the receptacle. Dadurch, dass der Datenverarbeitungseinrichtung die räumliche Beziehung der Sensoreinheit in der Aufnahme zur Tastebene bekannt ist, kann die Datenverarbeitungseinrichtung die Orientierung der Tastebene und daraus die Orientierung der Referenzebene ermitteln. Characterized in that the data processing means the spatial relationship of the sensor unit in the housing for scanning plane is known, the data processing device can determine the orientation of the scanning plane and from this the orientation of the reference plane. Dies kann im Bezugssystem der Sensoreinheit erfolgen, ohne dass hierfür insbesondere ein Weltkoordinatensystem vonnöten ist, wie es bei der Verwendung eines chirurgischen Navigationssystems eingesetzt wird. This can be done in the reference frame of the sensor unit without the need for a particular world coordinate system is needed, as is used when using a surgical navigation system.
  • [0037]
    Es kann vorgesehen sein, dass die Datenverarbeitungseinrichtung annimmt, dass die Tastebene mit der Referenzebene zusammenfällt und deren Orientierungen übereinstimmen. It can be provided that the data processing unit assumes that the scanning plane is coincident with the reference plane and to match their orientations. Darauf wurde vorstehend bereits eingegangen. Out has already been discussed above. Insbesondere dann, wenn die Weichteildicke oberhalb der ertasteten charakteristischen Punkte so gering ist, dass sie vernachlässigt werden kann, können die Tastebene und die Referenzebene zusammenfallen und in Ihrer Orientierung übereinstimmen. Particularly when the soft tissue thickness above the sampled characteristic points is so small that it can be neglected, the scanning plane and the reference plane can coincide and match in your orientation.
  • [0038]
    Alternativ kann vorgesehen sein, dass die Datenverarbeitungseinrichtung unter der Annahme einer bestehenden Abweichung der Tastebene von der Referenzebene die Orientierung der Referenzebene unter Berücksichtigung einer vorgegebenen oder vorgebbaren Korrektur anhand der Orientierung der Tastebene ermittelt. Alternatively it can be provided that the data processing device determined on the assumption of an existing deviation of the scanning plane from the reference plane, the orientation of the reference plane taking into consideration a predetermined or predeterminable correction based on the orientation of the scanning plane. Dies erlaubt es insbesondere, eine Weichteildicke oberhalb der charakteristischen Punkte zu berücksichtigen. This allows in particular to consider a soft tissue thickness above the characteristic points. Beispielsweise kann eine zuweilen nicht unerhebliche Weichteildicke oberhalb des Schambeins als Korrektur herangezogen werden, wenn als Referenzebene die Beckeneingangsebene bestimmt werden soll. For example, a sometimes considerable soft tissue thickness may be used above the pubic bone as a correction if the pelvic plane is to be determined as a reference plane. Ein entsprechender Betrag der Korrektur kann in der Datenverarbeitungseinrichtung gespeichert sein oder von einem Operateur bereitgestellt werden. An appropriate amount of correction may be stored in the data processing device or may be provided by an operator.
  • [0039]
    Günstig ist es, wenn die Sensoreinheit in die Datenverarbeitungseinrichtung integriert ist. It is advantageous if the sensor unit is integrated into the data processing device is. Beispielsweise ist die Sensoreinheit in einem Gehäuse der Datenverarbeitungseinrichtung positioniert. For example, the sensor unit is positioned in a housing of the data processing device. Die integrierte Datenverarbeitungseinrichtung ist insbesondere tragbar, beispielsweise in Gestalt eines Smartphones, eines Tabletcomputers oder eines Handheldcomputers. The integrated data processing device is in particular portable, for example in the form of a smart phone, a tablet computer, or a handheld computer.
  • [0040]
    Vorstehende Ausführungen zeigen, dass ferner mindestens eine Hinweiseinheit in die Datenverarbeitungseinrichtung integriert sein kann, speziell eine optische Hinweiseinheit in Gestalt einer Anzeigeeinheit. The foregoing embodiments show that at least one further reference unit may be integrated in the data processing device, especially an optical reference unit in the form of a display unit. Die Anzeigeeinheit umfasst vorzugsweise eine Bildanzeige. The display unit preferably includes an image display. Über die Hinweiseinheit können dem Operateur zum Beispiel Informationen betreffend die Ausrichtung eines Implantationswerkzeuges bereitgestellt werden, oder der Operatuer kann auf eine Neigung der Beckeneingangsebene relativ zur Frontalebene hingewiesen werden. Note on the unit, the orientation of an implantation tool to the surgeon, for example, information regarding be provided, or the Operatuer may indicate an inclination of the pelvic inlet plane relative to the frontal plane.
  • [0041]
    Die Sensoreinheit umfasst vorzugsweise mindestens einen der folgenden Sensoren zum Erfassen der Orientierung der Sensoreinheit in der Aufnahme: The sensor unit preferably comprises at least one of the following sensors for detecting the orientation of the sensor unit in the receiver:
    • – einen Neigungssensor; - a tilt sensor;
    • – einen Kompasssensor; - a compass sensor;
    • – einen Inertialsensor; - an inertial sensor;
    • – einen Positionssensor; - a position sensor;
    • – einen optischen Sensor, insbesondere eine Digitalkamera. - an optical sensor, in particular a digital camera.
  • [0042]
    Insbesondere unter Einsatz des Neigungssensors und/oder des Kompasssensors ist es möglich, eine Orientierung der Sensoreinheit im Raum festzustellen. In particular, by using the inclination sensor and / or the compass sensor, it is possible to determine an orientation of the sensor unit in the room. Aufgrund der bekannten räumlichen Beziehung der Sensoreinheit in der Aufnahme relativ zur Tastebene kann dadurch die Orientierung der Tastebene technisch einfach und zuverlässig ermittelt werden. Due to the known spatial relationship of the sensor unit in the housing for scanning plane by the orientation of the scanning plane can technically easily and reliably be determined relatively.
  • [0043]
    Günstigerweise ist die Sensoreinheit in der Aufnahme lösbar positionierbar, wobei sie räumlich reproduzierbar in der Aufnahme anordenbar ist. Conveniently, the sensor unit in the receptacle is detachably positionable, being spatially reproducibly be arranged in the receptacle. Wenn die Sensoreinheit nach zwischenzeitlichem Entfernen aus der Aufnahme wieder in dieser positioniert wird, bleibt die definierte räumliche Beziehung relativ zur Tastebene erhalten. When the sensor unit is positioned again in this after interim removal from the receptacle, the defined spatial relationship is maintained relative to the scanning plane. Eine erneute Kalibrierung kann dadurch vermieden werden. A new calibration can be avoided.
  • [0044]
    Die Sensoreinheit kann in der Aufnahme insbesondere form- und/oder kraftschlüssig halterbar sein. The sensor unit may be halterbar especially form- and / or force-fitting in the receptacle.
  • [0045]
    Bevorzugt ist die Sensoreinheit manuell und/oder werkzeuglos in die Aufnahme einführbar und/oder aus dieser entfernbar. Preferably, the sensor unit is manually and / or any tools inserted into the recording and / or removable therefrom.
  • [0046]
    Die Aufnahme kann beispielsweise schalenförmig sein. The recording can be, for example cup-shaped.
  • [0047]
    Alternativ oder ergänzend kann die Aufnahme aus einem elastisch verformbaren Material sein. Alternatively or additionally, the inclusion of an elastically deformable material may be. Beispielsweise ist die Aufnahme aus einem elastisch verformbaren Kunststoffmaterial. For example, the inclusion of an elastically deformable plastic material.
  • [0048]
    Es kann vorgesehen sein, dass insbesondere die Tasteinrichtung und/oder die Aufnahmeeinrichtung aus einem sterilisierbaren Material gefertigt sind, so dass eine Wiederverwendbarkeit gegeben ist. It can be provided, that in particular the sensing device and / or the receiving device are made of a sterilizable material, so that a re-use is given. Denkbar ist insbesondere auch, dass die Aufnahmeeinrichtung als Wegwerfartikel ausgestaltet ist und einmalig zusammen mit einer integrierten Datenverarbeitungseinrichtung zum Einsatz kommt. It is conceivable in particular that the receiving device is designed as a disposable item and unique comes along with an integrated data processing device used. Die Tasteinrichtung kann bei dieser Ausführungsform beispielsweise sterilisierbar sein. The sensing device may for example be sterilized in this embodiment.
  • [0049]
    Von Vorteil ist es, wenn von der Datenverarbeitungseinrichtung unter der Annahme, dass die Referenzebene eine Beckeneingangsebene eines Patienten ist, eine Information betreffend die Orientierung der Beckeneingangsebene speicherbar ist. It is advantageous if the orientation of the pelvic inlet plane can be stored by the data processing device, assuming that the reference plane is a pelvic plane of a patient, an information on. Darauf wurde bereits eingegangen. Out has already been discussed. Die Orientierung der Beckeneingangsebene kann für die Ausrichtung einer künstlichen Hüftpfanne herangezogen werden. The orientation of the pelvic plane can be used for the orientation of an artificial acetabulum. Hierzu ist es insbesondere nicht erforderlich, ein chirurgisches Navigationssystem einzusetzen, in dessen Weltkoordinatensystem die Lage und/oder Orientierung der Beckeneingangsebene im Raum erfasst wird. For this purpose, it is not particularly necessary to employ a surgical navigation system, the position and / or orientation of the pelvic plane is detected in the space in the world coordinate system. Die Orientierung der Beckeneingangsebene kann vielmehr in Bezug auf die Orientierung der Sensoreinheit ermittelt werden. The orientation of the pelvic plane can instead be determined with respect to the orientation of the sensor unit. Dies erlaubt es dem Operateur, beispielsweise durch Anbringen der Sensoreinheit an einem Implantationswerkzeug (z. B. ein Fräs- oder Einschlagwerkzeug) eine Ausrichtung desselben relativ zum Becken festzustellen. This allows the surgeon, for example, by attaching the sensor unit to an implantation tool (eg. As a milling or turning tool) an orientation thereof relative to the pool determined. Dies gibt die Möglichkeit, die Lage einer Achse des Acetabulums, relativ zu der das Werkzeug ausgerichtet wird, in Bezug auf die Referenzebene auszurichten. This gives the possibility, the position of an axis of the acetabulum, relative to which the tool is oriented to align with respect to the reference plane. Die absolute Lage des Werkzeugs im Raum kann vom Operateur auf Sicht erfolgen, wohingegen die Orientierung des Werkzeugs dem Operateur signalisiert werden kann, beispielsweise an einer Anzeigeeinheit der Datenverarbeitungseinrichtung. The absolute position of the tool in space can be performed by the surgeon to view, whereas the orientation of the tool can be signaled to the operator, for example on a display unit of the data processing device. Möglich ist, wie erwähnt, insbesondere auch, dass das Werkzeug unter vorgegebenen und vorgebbaren Inklinations- und Anteversionswinkeln ausgerichtet wird. is possible, as mentioned, in particular, that the tool is oriented at preset and predeterminable inclination and anteversion angles. Diese Winkel können anhand der Orientierung der Referenzebene von der Datenverarbeitungseinrichtung ermittelt und dem Operateur signalisiert werden. This angle can be determined based on the orientation of the reference plane of the data processing device and the operator to be signaled.
  • [0050]
    Von Vorteil ist es, wenn von der Datenverarbeitungseinrichtung ein Neigungswinkel der Referenzebene relativ zu einer Vertikalebene und/oder relativ zu einer Horizontalebene ermittelbar ist. It is advantageous if an angle of inclination of the reference plane to a vertical plane and / or can be determined by the data processing means relative relative to a horizontal plane. Es ist zum Beispiel möglich, die Orientierung der Sensoreinheit im Raum relativ zu einer Vertikalebene und/oder einer Horizontalebene zu ermitteln. It is for instance possible to determine the orientation of the sensor unit in space relative to a vertical plane and / or a horizontal plane. Wird die Orientierung der Referenzebene relativ zur Ebene der Sensoreinheit ermittelt, kann dadurch auch die Neigung der Referenzebene relativ zur Vertikalebene und/oder zur Horizontalebene ermittelt werden. If the orientation of the reference plane is determined relative to the plane of the sensor unit, characterized the inclination of the reference plane relative to the vertical plane and / or to the horizontal plane can be determined.
  • [0051]
    Von Vorteil ist es, wenn bei Vorhandensein einer Neigung der Referenzebene relativ zu einer Vertikalebene oder zu einer Horizontalebene, unter der Annahme dass die Referenzebene eine Beckeneingangsebene eines Patienten und die Vertikalebene oder die Horizontalebene eine Frontalebene des Patienten ist, eine Neigung der Beckeneingangsebene relativ zu einer Frontalebene ermittelbar und speicherbar ist. It is advantageous if in the presence of an inclination of the reference plane relative to a vertical plane or a horizontal plane, assuming that the reference plane a pelvic plane of a patient and the vertical plane or the horizontal plane is a frontal plane of the patient, an inclination of the pelvic plane relative to a frontal plane is determined and stored. Präoperativ kann zum Beispiel bei stehendem Patienten die Orientierung der Referenzebene ermittelt werden. Preoperatively, the orientation of the reference plane can be found for example in standing patients. Unter der Annahme, dass die Frontalebene eine Vertikalebene ist, lässt sich dadurch die Beckenkippung ermitteln, dh ein Neigungswinkel der Referenzebene relativ zur Frontalebene. Assuming that the frontal plane is a vertical plane can thereby determine the pelvis, that is, an angle of inclination of the reference plane relative to the frontal plane. Diese Information kann gespeichert werden und bei der Implantation der Hüftpfanne berücksichtigt werden, um den Bewegungsumfang so groß wie möglich zu gestalten und die Gefahr von Impingement und Luxation zu verringern. This information can be stored and taken into account in the implantation of the acetabular cup, to make the range of motion as much as possible and to reduce the risk of impingement and dislocation. Dies erlaubt eine patientenindividuelle optimale Implantation der Hüftpfanne und damit des Hüftgelenkes. This allows a patient-specific optimal implantation of the acetabulum and the hip joint.
  • [0052]
    Die lasttragende Situation des liegenden Patienten kann sich von derjenigen des stehenden Patienten unterscheiden. The load-bearing situation of the patient lying may be different from that of the patient standing. Bei liegendem Patienten entspricht die Frontalebene einer Horizontalebene, so dass unter Einsatz des Instrumentariums die Möglichkeit gegeben ist, die Beckenkippung auch bei liegendem Patienten auf einfache Weise zu ermitteln, indem eine Neigung der Referenzebene relativ zur Horizontalebene erfasst wird. In a supine patient, the frontal plane, a horizontal plane corresponds, so that using the instrument provides the possibility to determine the pelvic even with patients lying in a simple manner by an inclination of the reference plane is detected relative to the horizontal plane. Die Orientierung der Horizontalebene kann von der Datenverarbeitungseinrichtung in Kenntnis der Orientierung der Sensoreinheit im Raum ermittelt werden. The orientation of the horizontal plane can be determined by the data processing device in knowledge of the orientation of the sensor unit in the room.
  • [0053]
    Insbesondere ist die Möglichkeit gegeben, den Unterschied der Beckenneigung bei stehendem Patienten und bei liegendem Patienten festzustellen und zu speichern und bei der Implantation zu berücksichtigen. In particular, there is the possibility to determine the difference in the pelvic tilt in standing patients and patients lying and store and to be considered for implantation.
  • [0054]
    Es kann zum Beispiel vorgesehen sein, dass an einer Hinweiseinheit, etwa der vorstehend erwähnten Anzeigeeinheit, ein Hinweis betreffend eine Neigung der Beckeneingangsebene relativ zur Frontalebene ausgebbar ist. It can be provided for example that an inclination of the pelvic plane is concerning be output relative to the frontal plane of a reference unit, such as the above-mentioned display unit, a reference.
  • [0055]
    Die vorliegende Offenbarung bezieht sich auch auf ein Verfahren, mit dem unter Einsatz eines Instrumentariums der vorstehend genannten Art die Orientierung einer Referenzebene in der Hüftendoprothetik, insbesondere der Beckeneingangsebene, festgestellt werden kann. The present disclosure also relates to a method, the orientation of a reference plane in hip arthroplasty, in particular the pelvic plane can be determined by using an instrument of the aforementioned kind.
  • [0056]
    Mit der Tasteinrichtung des medizinischen Instrumentes können gleichzeitig drei charakteristische Punkte, die die Referenzebene definieren, ertastet werden. With the sensing device of the medical instrument can simultaneously three characteristic points that define the reference plane, be felt. Die Orientierung der Referenzebene kann von der Datenverarbeitungseinrichtung festgestellt werden. The orientation of the reference plane can be determined from the data processing device.
  • [0057]
    Dies erlaubt es zum Beispiel, die Orientierung der Beckeneingangsebene präoperativ und/oder intraoperativ zu ermitteln. This allows, for example, to determine the orientation of the pelvic plane preoperatively and / or intraoperatively. Die Neigung der Beckeneingangsebene relativ zu einer Frontalebene des Patienten kann bei stehendem und/oder bei liegendem Patienten ermittelt werden. The inclination of the pelvic plane relative to a frontal plane of the patient can be determined with the and / or lying patient. Eine Abweichung kann festgestellt werden. A deviation can be determined. Die Orientierung der Beckeneingangsebene relativ zur Sensoreinheit kann gespeichert werden und bei der Implantation der künstlichen Hüftpfanne berücksichtigt werden. The orientation of the pelvic plane relative to the sensor unit can be stored and taken into account for the implantation of artificial hip socket. Eine mögliche Neigung der Beckeneingangsebene zur Frontalebene kann ebenfalls berücksichtigt werden. A possible inclination of the pelvic plane to the frontal plane can also be considered. Bei der Implantation kann der Operateur über eine Hinweiseinheit, etwa eine Anzeigeeinheit, zur korrekten Ausrichtung der Hüftpfanne angeleitet werden. Upon implantation, the surgeon via a notification unit such as a display unit, can be guided to the correct orientation of the acetabulum. Beispielsweise kann die Sensoreinheit mit einem Implantationswerkzeug, etwa einem Fräs- oder einem Einschlagwerkzeug, verbunden werden, um dessen Ausrichtung relativ zur Referenzebene zu überprüfen. For example, can be connected to the sensor unit with an implantation tool, such as a milling or turning tool, in order to verify its orientation relative to the reference plane. Der Inklinations- und/oder der Anteversionswinkel können überprüft und/oder eingestellt werden anhand vorgegebener oder vorgebbarer Werte. The inclination and / or anteversion angle can be checked and / or adjusted based on predetermined or predeterminable values.
  • [0058]
    Weitere vorteilhafte Ausführungsbeispiele des erfindungsgemäßen Verfahrens ergeben sich aus vorteilhaften Ausführungsformen des erfindungsgemäßen Instrumentes und des erfindungsgemäßen Instrumentariums. Further advantageous embodiments of the inventive method result from advantageous embodiments of the instrument and the invention of the instrument according to the invention. Diesbezüglich wird auf die voranstehenden Ausführungen verwiesen. Reference is made to the above explanations.
  • [0059]
    Die nachfolgende Beschreibung bevorzugter Ausführungsformen der Erfindung dient im Zusammenhang mit der Zeichnung der näheren Erläuterung der Erfindung. The following description of preferred embodiments of the invention serves in conjunction with the drawings to explain the invention. Es zeigen: Show it:
  • [0060]
    1 1 : eine perspektivische Darstellung eines erfindungsgemäßen Instrumentariums, umfassend eine integrierte Datenverarbeitungseinrichtung mit Sensoreinheit sowie ein erfindungsgemäßes medizinisches Instrument, das eine Aufnahmeeinrichtung für die Datenverarbeitungseinrichtung und eine Tasteinrichtung aufweist. Is a perspective view of an instrument according to the invention, comprising an integrated data processing device with a sensor unit as well as an inventive medical instrument having a receiving device for the data processing device and a sensing device. Ferner ist schematisch ein menschliches Becken dargestellt; Further, a human pelvis is shown schematically;
  • [0061]
    2 2 : eine perspektivische Explosionsdarstellung des Instrumentariums aus : An exploded perspective view of the instrument of 1 1 ; ;
  • [0062]
    3 3 : eine perspektivische Explosionsdarstellung der Tasteinrichtung des Instrumentes aus Is a perspective exploded view of the sensing device of the instrument of 1 1 ; ;
  • [0063]
    4 4 : eine Seitenansicht des Beckens und des Beinskeletts, wobei eine Beckeneingangsebene parallel zu einer Frontalebene ausgerichtet ist, sowie das Instrumentarium aus Is a side view of the pelvis and leg skeleton, wherein a pelvic plane is oriented parallel to a frontal plane, as well as the instruments from 1 1 und and
  • [0064]
    5 5 : eine Seitenansicht des Beckens und des Beinskeletts, wobei die Beckeneingangsebene relativ zur Frontalebene geneigt ist (anterior). Is a side view of the pelvis and leg skeleton, wherein the pelvic plane is inclined relative to the frontal plane (anterior).
  • [0065]
    Die Zeichnung zeigt eine insgesamt mit dem Bezugszeichen The drawing shows a whole by the reference numeral 10 10 belegte vorteilhafte Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Instrumentariums. occupied advantageous embodiment of an instrument according to the invention. Das Instrumentarium the instruments 10 10 umfasst eine Datenverarbeitungseinrichtung includes a data processing device 12 12 . , Vorliegend ist die Datenverarbeitungseinrichtung In the present case, the data processing device 12 12 tragbar und insbesondere als Smartphone ausgestaltet. portable and in particular as a smartphone. Die Datenverarbeitungseinrichtung The data processing device 12 12 umfasst ein Gehäuse includes a housing 14 14 . , In das Gehäuse In the case 14 14 ist eine Sensoreinheit a sensor unit 16 16 integriert. integrated. Bei einer andersartigen Ausführungsform könnte die Sensoreinheit getrennt von der Datenverarbeitungseinrichtung und signalwirksam mit dieser verbunden sein. In another type of embodiment, the sensor unit could be separate from the data processing device and signal operatively connected to these. Ferner umfasst die Datenverarbeitungseinrichtung Further, the data processing means comprises 12 12 eine integrierte Hinweiseinheit, vorliegend in Gestalt einer Anzeigeeinheit Note an integrated unit, present in the form of a display unit 18 18 . , Die Anzeigeeinheit The display unit 18 18 ist insbesondere ein Bildschirm mit einer Bildanzeige. is in particular a screen with an image display.
  • [0066]
    Die Sensoreinheit The sensor unit 16 16 umfasst insbesondere, dies ist in der Zeichnung nicht im Detail dargestellt, einen Neigungssensor und einen Kompasssensor. includes, in particular, it is not shown in the drawing in detail, a tilt sensor and a compass sensor. Vorzugsweise sind weitere Sensoren vorgesehen, zum Beispiel ein Positionssensor, ein Beschleunigungssensor und ein optischer Sensor, beispielsweise eine Digitalkamera. Preferably, further sensors are provided, for example, a position sensor, an acceleration sensor and an optical sensor, such as a digital camera.
  • [0067]
    Insbesondere unter Einsatz des Neigungssensors und des Kompasssensors ist es möglich, eine Orientierung der Sensoreinheit In particular, using the tilt sensor and the compass sensor, it is possible, an orientation of the sensor unit 16 16 im Raum zu ermitteln. to determine in the room. Darunter wird vorliegend insbesondere verstanden, dass eine Neigung (einschließlich dem Fehlen einer Neigung) der Sensoreinheit By this is understood to mean in particular that an inclination (including the lack of inclination) of the sensor unit 16 16 im Raum erfasst werden kann. can be detected in the room. Beispielsweise ist eine Neigung der Sensoreinheit For example, a tilt of the sensor unit 16 16 relativ zu einer Vertikalebene und einer Horizontalebene im Raum von der Datenverarbeitungseinrichtung relative to a vertical plane and a horizontal plane in the space of the data processing device 12 12 ermittelbar. determined.
  • [0068]
    Die Orientierung der Sensoreinheit The orientation of the sensor unit 16 16 im Raum wird auch als Orientierung der Ebene der Sensoreinheit in space is also known as orientation of the plane of the sensor unit 16 16 angesehen. considered. Da die Sensoreinheit Since the sensor unit 16 16 in die Datenverarbeitungseinrichtung in the data processing device 12 12 integriert ist, wird dies auch als Orientierung der Datenverarbeitungseinrichtung is integrated, it is also used as orientation of the data processing device 12 12 im Raum relativ zu einer Vertikalebene und/oder einer Horizontalebene angesehen. viewed in space relative to a vertical plane and / or a horizontal plane.
  • [0069]
    Das Instrumentarium the instruments 10 10 umfasst ferner eine vorteilhafte Ausführungsform eines medizinischen Instrumentes, das insgesamt mit dem Bezugszeichen further comprising an advantageous embodiment of a medical instrument, the whole with the reference numeral 20 20 belegt ist. is occupied. Das Instrument The instrument 20 20 umfasst eine Aufnahmeeinrichtung comprises a receiving device 22 22 für die Datenverarbeitungseinrichtung for the data processing device 12 12 . , Weiter umfasst das Instrument Further comprises the instrument 20 20 eine Tasteinrichtung a sensing device 24 24 . ,
  • [0070]
    Die Aufnahmeeinrichtung The receiving device 22 22 bildet eine Aufnahme forming a housing 26 26 . , Die Aufnahme recording 26 26 ist im Wesentlichen schalenförmig ausgestaltet und umfasst ein Anlageelement is essentially designed cup-shaped and comprises a contact element 28 28 für die Datenverarbeitungseinrichtung for the data processing device 12 12 . , Das Anlageelement The contact element 28 28 weist eine planare Anlagefläche für die Datenverarbeitungseinrichtung has a planar bearing surface for the data processing device 12 12 auf. on. An einander gegenüberliegenden Endseiten sind am Anlageelement Haltewände On opposite end sides on the contact element holding walls 30 30 angeordnet. arranged.
  • [0071]
    Das Anlageelement und die Haltewände The contact element and the retaining walls 30 30 sind vorzugsweise aus einem elastisch verformbaren Material gefertigt. are preferably made of an elastically deformable material. Die Aufnahme recording 26 26 ist so bemessen, dass die Datenverarbeitungseinrichtung is dimensioned so that the data processing device 12 12 mit der integrierten Sensoreinheit with the integrated sensor unit 16 16 kraft- und formschlüssig in der Aufnahme non-positive and form-locking in the receptacle 26 26 positionierbar ist. positionable. Unter Verformung der Haltewände Under deformation of the retaining walls 30 30 kann die Datenverarbeitungseinrichtung the data processing device 12 12 in die Aufnahme into the receptacle 26 26 manuell und werkzeuglos eingeführt und darin positioniert werden. be introduced manually and without tools and positioned therein. Dabei kontaktiert die Datenverarbeitungseinrichtung Here contacted the data processing device 12 12 das Anlageelement the contact element 28 28 flächig. area.
  • [0072]
    Umgekehrt kann die Datenverarbeitungseinrichtung Conversely, the data processing device 12 12 manuell und werkzeuglos unter Verformung der Haltewände manually and without tools under deformation of the retaining walls 30 30 aus der Aufnahme out of the receptacle 26 26 entfernt werden. be removed.
  • [0073]
    Die Datenverarbeitungseinrichtung The data processing device 12 12 ist insbesondere in reproduzierbarer Position in der Aufnahme In particular in a reproducible position in the receptacle 26 26 positionierbar. positionable. Bei auch wiederholtem Entnehmen der Datenverarbeitungseinrichtung For even repeated removal of the data processing device 12 12 aus der Aufnahme out of the receptacle 26 26 und Einsetzen in diese ist sichergestellt, dass die Relativposition der Aufnahmeeinrichtung and inserting in this ensures that the relative position of the receiving device 22 22 und der Datenverarbeitungseinrichtung and the data processing device 12 12 erhalten bleibt. preserved. Insbesondere bleibt auch die Orientierung der Datenverarbeitungseinrichtung In particular, the orientation of the computing device remains 12 12 , und damit der Sensoreinheit , And therefore the sensor unit 16 16 , zur Aufnahmeeinrichtung , The receiving device 22 22 erhalten. receive.
  • [0074]
    Die Aufnahmeeinrichtung The receiving device 22 22 umfasst ferner ein am Anlageelement further comprises a contact element on 28 28 festgelegtes Verbindungsglied fixed link 32 32 . , Vorliegend ist das Verbindungsglied In the present case, the connecting member 32 32 sockelförmig. pedestal-shaped. Es weist eine ungefähr pyramidenstumpfförmige Gestalt auf. It has an approximately truncated pyramidal shape.
  • [0075]
    Die Tasteinrichtung the sensing device 24 24 weist, wie insbesondere aus den includes, in particular from the 2 2 und and 3 3 hervorgeht, ein Verbindungsteil stating a connecting part 34 34 und im vorliegenden Fall drei Halteteile and in this case, three holding parts 36 36 , . 38 38 und and 40 40 . , An den Halteteilen On the holding parts 36 36 , . 38 38 und and 40 40 ist jeweils ein Tastelement are each a feeler element 42 42 , . 44 44 bzw. or. 46 46 gehalten. held.
  • [0076]
    Das Verbindungsteil The connection part 34 34 ist ausgestaltet als Gehäuse is configured as a housing 48 48 . , Das Gehäuse the housing 48 48 ist im vorliegenden Fall ein Flachgehäuse. is a flat pack in the present case. Das Gehäuse the housing 48 48 weist eine erste Seite has a first side 50 50 auf. on. An der ersten Seite On the first side 50 50 ist die Aufnahmeeinrichtung is the receiving device 22 22 über das Verbindungsglied via the connector 32 32 festgelegt oder festlegbar. fixed or fixable. Im Fall einer Festlegbarkeit ist das Instrument In the case of the instrument is fixability 20 20 so ausgestaltet, dass die Aufnahmeeinrichtung configured so that the receiving device 22 22 in definierter räumlicher Position am Verbindungsteil in defined spatial position on the connecting part 34 34 festlegbar ist. can be fixed.
  • [0077]
    Das Verbindungsteil The connection part 34 34 weist eine der ersten Seite has a first side 50 50 abgewandte zweite Seite facing away from second side 52 52 auf. on. Die zweite Seite The second page 52 52 ist im bestimmungsgemäßen Gebrauch des Instrumentariums is the intended use of the instrument 10 10 einem Patienten zugewandt. facing a patient. An der zweiten Seite On the second side 52 52 umfasst das Gehäuse the housing comprises 48 48 eine beispielsweise deckel- oder plattenförmige Abdeckung For example, a lid or plate-shaped cover 54 54 . ,
  • [0078]
    Die Halteteile The holding parts 36 36 , . 38 38 , . 40 40 sind relativ zum Verbindungsteil are relative to the connecting part 34 34 beweglich. movable. Insbesondere ist jedes Halteteil In particular, each support member 36 36 , . 38 38 , . 40 40 am Verbindungsteil the connecting part 34 34 verschieblich gelagert und dabei von diesem geführt. slidably supported and guided by the latter.
  • [0079]
    Die Halteteile The holding parts 36 36 , . 38 38 , . 40 40 sind beim Instrument are in the instrument 20 20 ausgestaltet als Schienen designed as rails 56 56 , . 58 58 bzw. or. 60 60 , die jeweils eine Längserstreckung aufweisen. , Each having a longitudinal extension. Die Schienen The rails 56 56 , . 58 58 sind identisch und im Wesentlichen hockeyschlägerförmig ausgestaltet. are identical and substantially hockey stick shaped. Die Schienen The rails 56 56 , . 58 58 weisen einen jeweiligen ersten Abschnitt have a respective first section 62 62 auf und einen im Winkel dazu ausgerichteten zweiten Abschnitt and an angularly aligned to the second section 64 64 . , Der zweite Abschnitt The second section 64 64 ist an den dem Verbindungsteil is to the connecting portion 34 34 abgewandten Seiten der Schienen Sides of the rails facing away from 56 56 , . 58 58 angeordnet. arranged. Am zweiten Abschnitt On the second section 64 64 sind die Tastelemente are the sensing elements 42 42 , . 44 44 positioniert und festgelegt. positioned and fixed.
  • [0080]
    Die Tastelemente the sensing elements 42 42 , . 44 44 und and 46 46 sind identisch und stiftförmig ausgestaltet. are identical and are pin-shaped. Endseitig weisen die Tastelemente End have the sensing elements 42 42 , . 44 44 eine jeweilige Spitze a respective peak 66 66 auf. on.
  • [0081]
    Die Tastelemente the sensing elements 42 42 , . 44 44 durchgreifen die Abschnitte pass through the sections 64 64 und sind jeweils quer zur Richtung der Schienen and are respectively transversely to the direction of the rails 56 56 , . 58 58 ausgerichtet. aligned. Die Spitzen the tips 66 66 sind auf der der Aufnahmeeinrichtung are on the said receiving means 22 22 gegenüberliegenden Seite des Verbindungsteils opposite side of the connecting part 34 34 positioniert, dh zur zweiten Seite positioned that the second side 52 52 . ,
  • [0082]
    Die ersten Abschnitte The first sections 62 62 greifen jeweils in das Verbindungsteil each engage in the connecting part 34 34 ein oder durchgreifen dieses, je nach Relativposition der Schienen one or pass through this, depending on the relative position of the rails 56 56 , . 58 58 zum Verbindungsteil the connecting part 34 34 . , Am jeweiligen Abschnitt On each section 62 62 ist eine Verzahnung is a toothing 68 68 angeordnet. arranged. Die Verzahnung the toothing 68 68 erstreckt sich jeweils ungefähr über die Hälfte des ersten Abschnittes in each case extends over approximately half of the first portion 62 62 . ,
  • [0083]
    Die Schienen The rails 56 56 , . 58 58 sind voneinander beabstandet und im Verbindungsteil are spaced apart and in the connecting part 34 34 jeweils verschieblich gelagert. each mounted displaceably. Im Verbindungsteil In the connecting part 34 34 ist ferner ein Kopplungselement Furthermore, a coupling element 70 70 drehbar gelagert. rotatably mounted. Das Kopplungselement The coupling element 70 70 ist ausgestaltet als Drehkörper, der im Verbindungsteil is designed as a rotating body in the connecting part 34 34 drehbar gelagert ist. is rotatably supported. Vorliegend ist der Drehkörper ein Zahnrad In the present case, the rotating body is a gear 72 72 . , Das Zahnrad the gear 72 72 kann gleichzeitig mit den Verzahnungen can at the same time with the teeth 68 68 beider Schienen both rails 56 56 , . 58 58 kämmen. comb.
  • [0084]
    Vorstehende Ausgestaltung gibt die Möglichkeit, die Schienen The above arrangement is the possibility of the rails 56 56 , . 58 58 relativ zueinander und relativ zum Verbindungsteil relative to each other and relative to the connecting part 34 34 längs einer ersten Raumrichtung along a first direction in space 74 74 zu verschieben. to move. Aufgrund der Kopplung über das Kopplungselement Due to the coupling via the coupling element 70 70 bewegen sich die Schienen move the rails 56 56 , . 58 58 in entgegengesetzter Orientierung, jedoch um denselben Betrag. in the opposite orientation, but by the same amount. Beim Verschieben der Schienen When moving the rails 56 56 , . 58 58 wird der Abstand der Tastelemente is the distance between the sensing elements 42 42 , . 44 44 voneinander vergrößert oder verkleinert. increased or decreased from one another.
  • [0085]
    Die Schiene The rail 60 60 ist längserstreckt und im vorliegenden Fall geradlinig ausgestaltet. is extending longitudinally and rectilinearly designed in the present case. An einer Endseite On one end side 76 76 , die dem Verbindungsteil That the connecting part 34 34 abgewandt ist, ist das Tastelement is turned away, the probe element 46 46 festgelegt. established. Das Tastelement the sensing element 46 46 durchgreift die Schiene passes through the rail 60 60 und ist parallel zu den Tastelementen and is parallel to the sensing elements 42 42 , . 44 44 ausgerichtet. aligned.
  • [0086]
    Die Schiene The rail 60 60 ist am Verbindungsteil is on the connecting part 34 34 ebenfalls verschieblich gelagert und von diesem geführt. also slidably supported and guided by this. Sie weist zum Beispiel eine langlochförmige Ausnehmung It has, for example, a slot-shaped recess 78 78 auf, in die ein Führungsglied (vorliegend stiftförmig) , into which a guide member (in this case pin shape) 80 80 des Verbindungsteils the connecting part 34 34 eingreifen kann. can engage. Die Schiene The rail 60 60 durchgreift das Verbindungsteil passes through the connecting part 34 34 . , Die Schiene The rail 60 60 ist in einer zweiten Raumrichtung is in a second spatial direction 81 81 , die quer zur ersten Raumrichtung Which is transverse to the first spatial direction 74 74 ausgerichtet ist, relativ zum Verbindungsteil is aligned relative to the connecting part 34 34 verschiebbar. displaceable.
  • [0087]
    Insgesamt ist die Tasteinrichtung Overall, the sensing device 24 24 so ausgestaltet, dass die Schienen configured such that the rails 56 56 , . 58 58 , . 60 60 und das Verbindungsteil and the connecting part 34 34 im Wesentlichen in einer Ebene angeordnet sind. are arranged essentially in one plane. Die Spitzen the tips 66 66 einerseits und die Aufnahmeeinrichtung on the one hand and the receiving means 22 22 mit darin aufgenommener Datenverarbeitungseinrichtung with accommodated therein data processing device 12 12 sind zu unterschiedlichen Seiten der Ebene positioniert. are positioned at different sides of the plane.
  • [0088]
    Die Schienen The rails 56 56 , . 58 58 und and 60 60 und das Verbindungsteil and the connecting part 34 34 sowie das Kopplungselement and the coupling element 70 70 bilden eine Verstelleinrichtung form an adjusting 82 82 des Instrumentes the instrument 20 20 . , Über die Verstelleinrichtung About the adjustment 82 82 ist es durch Verschieben der Schienen It is by moving the rails 56 56 , . 58 58 , . 60 60 relativ zum Verbindungsteil relative to the connecting part 34 34 möglich, ein von den Tastelementen possible one of the sensing elements 42 42 , . 44 44 , . 46 46 (über deren Spitzen (Via their tips 66 66 ) definiertes Dreieck Triangle defined) 84 84 größenveränderlich und formveränderlich auszugestalten. resizable and shape vary embody. Dies dient zur Anpassung des Instrumentes This is used to adapt the instrument 20 20 an unterschiedlicher Anatomien, so dass das Instrumentarium to different anatomies, so that the instrument 10 10 mit unterschiedlichen Patienten vielseitig benutzt werden kann. can be used versatile with different patients.
  • [0089]
    Selbstverständlich kann eine Fixiereinrichtung zum Fixieren einer jeweiligen Schiene Of course, a fixing device for fixing a respective rail can 56 56 , . 58 58 und and 60 60 am Verbindungsteil the connecting part 34 34 vorgesehen sein. be provided. Beispielsweise sind bevorzugt manuell betätigbare Klemmschrauben zum Fixieren der Schienen For example, preferably manually operable clamping screws for fixing the rails 56 56 , . 58 58 und and 60 60 vorgesehen. intended.
  • [0090]
    Die Spitzen the tips 66 66 definieren insbesondere eine Tastebene define a particular scanning plane 86 86 . , Bei einer Änderung der Form oder der Größe des Dreiecks With a change in the shape or the size of the triangle 84 84 durch Verschieben einer oder mehrerer der Schienen by shifting one or more of the rails 56 56 , . 58 58 und and 60 60 ändert sich die Lage und die Orientierung der Tastebene the position and orientation of the scanning plane is changed 86 86 nicht. Not.
  • [0091]
    Bei in der Aufnahme When in shooting 26 26 positionierter Datenverarbeitungseinrichtung positioned data processing device 12 12 (einschließlich integrierter Sensoreinheit (Including integrated sensor unit 16 16 ) ist die Sensoreinheit ) Is the sensor unit 16 16 in bekannter räumlicher Beziehung zur Tastebene in known spatial relationship to the scanning plane 86 86 angeordnet. arranged. Indem die Orientierung der Ebene der Sensoreinheit By making the orientation of the plane of the sensor unit 16 16 ermittelt wird, kann dadurch die Orientierung der Tastebene is determined by the orientation of the scanning plane 86 86 erfasst werden. are detected. Zum einen ist die Möglichkeit gegeben, die Relativorientierung der Ebene der Sensoreinheit Firstly, the possibility is given, the relative orientation of the plane of the sensor unit 16 16 und der Tastebene and the scanning plane 86 86 zu ermitteln. to determine. Ferner ist die Möglichkeit gegeben, die Orientierung der Tastebene Further, the possibility is given, the orientation of the scanning plane 86 86 relativ zu einer Horizontalebene und/oder einer Vertikalebene zu ermitteln. to determine relative to a horizontal plane and / or a vertical plane. Die Orientierung der Tastebene The orientation of the scanning plane 86 86 im Raum kann dabei ohne Zuhilfenahme beispielsweise eines chirurgischen Navigationssystems ermittelt werden. in space, for example, a surgical navigation system can thereby be determined without the aid.
  • [0092]
    Beim Instrumentarium when instruments 10 10 ist die Ebene der Sensoreinheit is the plane of the sensor unit 16 16 aufgrund der Ausgestaltung der Aufnahmeeinrichtung due to the configuration of the receiving device 22 22 in einem Winkel zur Tastebene in an angle to the scanning plane 86 86 ausgerichtet. aligned. Dieser Winkel ist der Datenverarbeitungseinrichtung This angle is the data processing device 12 12 bekannt, so dass aus der Orientierung der Ebene der Sensoreinheit die Orientierung der Tastebene berechnet werden kann. known so that the orientation of the scanning plane can be calculated from the orientation of the plane of the sensor unit. Bei einer andersartigen, nicht gezeigten Ausführungsform kann vorgesehen sein, dass die Ebene der Sensoreinheit In another type of embodiment, not shown can be provided that the plane of the sensor unit 16 16 parallel zur Tastebene parallel to the scanning plane 86 86 ausgerichtet ist. is aligned. Die Orientierungen der beiden Ebenen stimmen dann überein. The orientations of the two planes then match.
  • [0093]
    Die Aufnahmeeinrichtung kann außerdem relativ zur Tasteinrichtung beweglich und insbesondere drehbar sein (nicht gezeigt). The receiving device may also move relative to the sensing device, and in particular rotatable (not shown). Dabei ändert sich vorzugsweise die Orientierung der Ebene der Aufnahme und der darin angeordneten Sensoreinheit nicht, damit die Orientierung der Ebene der Sensoreinheit in Bezug auf die Orientierung der Tastebene erhalten bleibt. In this case, preferably, the orientation of the plane of the receiver and the sensor unit arranged therein will not change, so that the orientation of the plane of the sensor unit with respect to maintaining the orientation of the scanning plane. Durch eine bewegliche Aufnahmeeinrichtung kann der Operateur die Datenverarbeitungseinrichtung handhabungsfreundlich so ausrichten, dass die Anzeigeeinheit By a movable pick-up device, the operator can align the data processing device easy to handle so that the display unit 18 18 einfach abgelesen werden kann. can be easily read.
  • [0094]
    Das Instrumentarium the instruments 10 10 kommt insbesondere in der Hüftendoprothetik zum Einsatz, um die Lage einer Referenzebene durch Ertasten zu erfassen. is used in particular in hip arthroplasty is used to detect the position of a reference plane by touch. Darauf wird nachfolgend insbesondere unter Verweis auf die It is hereinafter particularly with reference to the 1 1 , . 4 4 und and 5 5 eingegangen. received.
  • [0095]
    In der Hüftendoprothetik ist es bekannt, bei der Implantation eines künstlichen Hüftgelenkes die Hüftpfanne zu einer Referenzebene auszurichten. In total hip arthroplasty, it is known to align the acetabular cup in the implantation of an artificial hip joint to a reference plane. Als Referenzebene As a reference plane 88 88 kommt beispielsweise die Beckeneingangsebene zum Einsatz (APP, Anterior Pelvic Plane). for example, the pelvic plane is used (APP Anterior Pelvic Plane). Die Referenzebene The reference plane 88 88 wird definiert durch die charakteristischen Punkte Spina iliaca anterior superior rechts is defined by the characteristic points anterior superior iliac spine right 90 90 (rechter oberer Darmbeinstachel), Spina iliaca anterior superior links (Right superior iliac spine), the left anterior superior iliac spine 92 92 (linker oberer Darmbeinstachel und Symphysis Pubis (Left superior iliac spine and symphysis pubis 94 94 (Schambein). (Pubic bone).
  • [0096]
    Mit dem Instrumentarium With the instruments 10 10 kann die Orientierung der Referenzebene the orientation of the reference plane 88 88 durch Ertasten ermittelt werden. be determined by touch. Hierzu kann der Operateur die Tastelemente For this, the operator can the scanning elements 42 42 , . 44 44 , . 46 46 in die geeignete Relativorientierung über die Verstelleinrichtung in the appropriate orientation relative about the adjustment device 82 82 bringen, wobei die Tastebene bring, wherein the scanning plane 86 86 erhalten bleibt. preserved. Die Tastelemente the sensing elements 42 42 , . 44 44 können über Verschieben in der ersten Raumrichtung can move in the first spatial direction 74 74 in medio-lateraler Richtung im Bezugssystem des Patienten verschoben werden, das Tastelement durch Verschieben in der zweiten Raumrichtung be moved in medio-lateral direction in the reference system of the patient, the sensing element by displacement in the second spatial direction 81 81 in cranio-caudaler Richtung im Bezugssystem des Patienten. in craniocaudal direction in the reference system of the patient.
  • [0097]
    Beispielsweise kann der charakteristische Punkt For example, the characteristic point 90 90 mit dem Tastelement with the probe element 42 42 , der charakteristische Punkt , The characteristic point 92 92 mit dem Tastelement with the probe element 44 44 und der charakteristische Punkt and the characteristic point 94 94 mit dem Tastelement with the probe element 46 46 ertastet werden, wie dies in der Zeichnung angedeutet ist. be felt, as is indicated in the drawing. Es ist insbesondere möglich, die charakteristischen Punkte It is possible in particular the characteristic points 90 90 , . 92 92 und and 94 94 perkutan und nichtinvasiv zu ertasten. to feel percutaneous and non-invasive.
  • [0098]
    Die Datenverarbeitungseinrichtung The data processing device 12 12 kann die Orientierung der Tastebene the orientation of the scanning plane 86 86 anhand eines Sensorsignals der Sensoreinheit based on a sensor signal of the sensor unit 16 16 feststellen. determine. Die Datenverarbeitungseinrichtung The data processing device 12 12 kann annehmen, dass die Referenzebene can assume that the reference plane 88 88 mit der Tastebene with the scanning plane 86 86 zusammenfällt. coincides. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn die Weichteildicke oberhalb der charakteristischen Punkte This is for example the case when the soft tissue thickness above the characteristic points 90 90 , . 92 92 und and 94 94 gering ist. is low.
  • [0099]
    Alternativ kann unter der Annahme einer nicht vernachlässigbaren Weichteildicke, insbesondere an der Symphyse Alternatively, assuming a non-negligible soft tissue thickness, especially at the symphysis 94 94 , eine Abweichung der Tastebene , A deviation of the scanning plane 86 86 von der Referenzebene from the reference plane 88 88 berücksichtigt werden. be considered. Die Weichteildicke kann beispielsweise in der Datenverarbeitungseinrichtung The soft tissue thickness, for example, in the data processing device 12 12 gespeichert sein oder von einem Operateur vorgebbar sein, beispielsweise nach einer Messung. be stored or be predeterminable by an operator, for example, after a measurement. Unter Berücksichtigung der Weichteildicke ist es der Datenverarbeitungseinrichtung Considering the soft tissue thickness, it is the data processing device 12 12 daher auch möglich, die über die Orientierung der Tastebene therefore also possible that on the orientation of the scanning plane 86 86 die Orientierung der Referenzebene the orientation of the reference plane 88 88 zu ermitteln. to determine.
  • [0100]
    Ferner kann vorgesehen sein, dass mindestens ein Tastelement Further, it may be provided that at least one probe element 42 42 , . 44 44 , . 46 46 relativ zu der jeweiligen Schiene relative to the respective rail 56 56 , . 58 58 bzw. or. 60 60 in seiner Längsrichtung verschieblich ist und/oder längenveränderlich ist. in its longitudinal direction is movable and / or variable in length. Insbesondere ist das die Symphyse In particular, this is the symphysis 94 94 ertastende Tastelement ertastende sensing element 46 46 verschieblich relativ zur Schiene displaceable relative to the rail 60 60 bzw. in sich längenveränderlich. or variable in length in itself. Dies gibt beispielsweise die Möglichkeit, die Weichteildicke oberhalb der Symphyse This is for example the possibility of soft tissue thickness above the symphysis 94 94 über die Tasteinrichtung over the sensing device 24 24 zu kompensieren. to compensate. Der Operateur kann die Weichteildicke abschätzen oder messen. The surgeon can assess the soft tissue thickness or measure. Anschließend kann der Operateur die Länge des Tastelementes Then the surgeon, the length of the scanning element 46 46 um den Betrag der Weichteildicke verkürzen und/oder das Tastelement shorten the amount of soft tissue thickness and / or the scanning element 46 46 relativ zur Schiene relative to the rail 60 60 nach anterior um diesen Betrag verschieben. move anteriorly by that amount. Abhängig von der Weichteildicke lässt sich die Tasteinrichtung Depending on leaves of the soft tissue thickness the sensing device 24 24 dadurch so einstellen, dass die Orientierung der Tastebene thereby adjusting so that the orientation of the scanning plane 86 86 im Raum so verändert wird, dass die Orientierung der Ebene der Sensoreinheit is changed in the space so that the orientation of the plane of the sensor unit 16 16 im Raum konstant ist. is constant in space. Die Weichteildicke braucht der Datenverarbeitungseinrichtung nicht wie vorstehend erwähnt durch den Operateur vorgegeben zu werden oder darin gespeichert zu sein. The soft tissue thickness does not need as mentioned above to be specified by the operator or to be stored in the data processing device. Anhand der Orientierung der Sensoreinheit Based on the orientation of the sensor unit 16 16 im Raum kann auf die Orientierung der Referenzebene in space can on the orientation of the reference plane 88 88 geschlossen werden. getting closed.
  • [0101]
    Ferner ist die Möglichkeit gegeben, die Orientierung der Referenzebene Further, the possibility is given, the orientation of the reference plane 88 88 im Raum zu ermitteln, relativ zu einer Horizontalebene und/oder einer Vertikalebene. to determine in space, relative to a horizontal plane and / or a vertical plane. Ebenso wie bei der Tastebene As with the scanning plane 86 86 ist dies dadurch möglich, dass anhand der Sensoreinheit This is possible, that on the basis of the sensor unit 16 16 deren Orientierung im Raum ermittelbar ist. whose orientation in space is determined.
  • [0102]
    Die Orientierung der Referenzebene The orientation of the reference plane 88 88 kann in einer Speichereinheit (nicht gezeigt) der Datenverarbeitungseinrichtung can in a storage unit (not shown) of the data processing device 12 12 gespeichert werden. get saved. Dies erlaubt es, diese Informationen bei der Implantation einer künstlichen Hüftpfanne im Acetabulum This allows the information during the implantation of an artificial hip socket in the acetabulum 96 96 des Beckens the basin 98 98 zu berücksichtigen. to be considered.
  • [0103]
    Bei der Implantation der Hüftpfanne ist beispielsweise denkbar, dass die Datenverarbeitungseinrichtung In the implantation of the hip socket is conceivable that the data processing device 12 12 über eine in der Zeichnung nicht dargestellte Adaptereinrichtung mit einem Implantationswerkzeug verbunden und relativ zu diesem in definierte räumliche Position gebracht wird. connected via a not shown in the drawing, the adapter device having an implantation tool and is placed relative to this in defined spatial position. Das Implantationswerkzeug ist beispielsweise ein Fräswerkzeug oder ein Einschlagwerkzeug für die Hüftpfanne. The implantation tool, for example a milling tool, or a driving-in tool for the acetabulum. Aufgrund der bekannten Orientierung der Referenzebene Due to the known orientation of the reference plane 88 88 kann die Datenverarbeitungseinrichtung the data processing device 12 12 die Orientierung des Implantationswerkzeug relativ zur Referenzebene the orientation of the implantation tool relative to the reference plane 88 88 ermitteln. determine. Anhand dieser Information kann der Operateur, zum Beispiel über die Anzeigeeinheit Based on this information, the surgeon, for example, on the display unit 18 18 , bei der Implantation angeleitet werden. , Are guided during implantation. Zum Beispiel werden dem Operateur ein Inklinationswinkel und ein Anteversionswinkel angezeigt. For example, the surgeon a dip angle and anteversion angle display. Der Operateur kann anhand der ihm zur Verfügung gestellten Informationen der Datenverarbeitungseinrichtung The surgeon can based on the information made available to him the data processing device 12 12 den Bewegungsumfang des künstlichen Hüftgelenkes ermitteln. determine the range of motion of the artificial hip joint. Die Gefahr einer möglichen Luxation oder die Gefahr von Impingement kann vom Operateur abgeschätzt werden oder von der Datenverarbeitungseinrichtung The possible risk of dislocation or the risk of impingement can be estimated by the operator or by the data processing device 12 12 . , Hierüber kann der Operateur auch auf der Anzeigeeinheit Here About the surgeon can also on the display unit 18 18 informiert werden. be informed.
  • [0104]
    Mit dem Instrumentarium With the instruments 10 10 ist es ferner möglich, einen Neigungswinkel der Referenzebene it is also possible, an angle of inclination of the reference plane 88 88 (Beckeneingangsebene) relativ zu einer Frontalebene (Pelvic plane) relative to a frontal plane 100 100 eines Patienten festzustellen. determine a patient.
  • [0105]
    Idealerweise ist die Referenzebene Ideally, the reference plane 88 88 parallel zur Frontalebene parallel to the frontal plane 100 100 ausgerichtet ( aligned ( 4 4 ). ). Wird die künstliche Hüftpfanne relativ zur Referenzebene Where the artificial hip socket relative to reference plane 88 88 ausgerichtet, stimmt dies mit der Ausrichtung der Hüftpfanne relativ zur Frontalebene oriented, which is consistent with the orientation of the acetabular cup relative to the frontal plane 100 100 überein. match. Dies ist zumindest insoweit von Bedeutung, als das System von Femur This is at least insofar as important as the system of femur 102 102 und Becken and pelvis 98 98 nicht isoliert zu betrachten ist, sondern auch Muskeln und Sehnen einen Einfluss auf den Bewegungsumfang haben. should not be considered in isolation, but also muscles and tendons have an impact on the range of motion. Wünschenswert ist daher, die künstliche Hüftpfanne auch relativ zur Frontalebene The artificial hip socket is desirable, therefore, relative to the frontal plane 100 100 in einer solchen Weise auszurichten, dass der Bewegungsumfang maximiert und die Gefahr von Impingement und Luxation möglichst gering ist. align in such a manner that the movement amount maximized, and the risk of impingement and dislocation is minimized.
  • [0106]
    In der Praxis ist die Referenzebene In practice, the reference plane 88 88 allerdings häufig relativ zur Frontalebene However, often in relation to the frontal plane 100 100 um einen Neigungswinkel by an inclination angle 104 104 geneigt (auch als Beckenneigung oder Beckenkippung bezeichnet), wie dies in inclined (also referred to as pelvic tilt or pelvic tilt) as shown in 5 5 beispielhaft dargestellt ist. is exemplified. Wird die künstliche Hüftpfanne relativ zur Referenzebene Where the artificial hip socket relative to reference plane 88 88 ausgerichtet, kann dies zu einem verringerten Bewegungsumfang und der Gefahr von Impingement und Luxation führen, selbst dann, wenn der Anteversionswinkel und der Inklinationswinkel, bezogen isoliert auf das Becken aligned, this can lead to a reduced range of motion and the risk of impingement and dislocation, even if the anteversion angle and the angle of inclination relative, isolated on the basin 98 98 , gewissermaßen "ideal" gewählt werden. are, as it were selected "ideal".
  • [0107]
    Mit dem Instrumentarium With the instruments 10 10 kann der Neigungswinkel the angle of inclination 104 104 ermittelt werden. be determined. Beispielsweise wird die Referenzebene For example, the reference plane 88 88 bei stehendem Patienten präoperativ ertastet und deren Orientierung festgestellt. preoperatively palpated at a standstill patients and determined their orientation. Aufgrund der bekannten Orientierung der Sensoreinheit Due to the known orientation of the sensor unit 16 16 relativ zu einer Vertikalebene lässt sich daraus der Neigungswinkel relative to a vertical plane can be from the angle of inclination 104 104 errechnen. calculate. Denn die Frontalebene Because the frontal plane 100 100 wird in diesem Fall als Vertikalebene angesehen, so dass anhand der Orientierung der Sensoreinheit is regarded as a vertical plane in this case, so that based on the orientation of the sensor unit 16 16 relativ zur Vertikalebene und der bekannten Geometrie des Instrumentariums relative to the vertical plane and the known geometry of the instrument 10 10 auch die Orientierung der Referenzebene the orientation of the reference plane 88 88 zur Vertikalebene und damit zur Frontalebene to the vertical plane and therefore to the frontal plane 100 100 errechnet werden kann. can be calculated.
  • [0108]
    Diese Information kann gespeichert und dem Operateur signalisiert werden, beispielsweise an der Anzeigeeinheit This information can be stored and signals to the operator, for example, on the display unit 18 18 . , Die Information kann bei der Implantation der künstlichen Hüftpfanne zur idealen Positionierung berücksichtigt werden. The information may be included in the implantation of artificial hip socket for ideal positioning.
  • [0109]
    Ferner ist es auch möglich, den Neigungswinkel Furthermore, it is also possible for the angle of inclination 104 104 bei liegendem Patienten zu ermitteln (nicht gezeigt). to determine in a supine patient (not shown). Bei liegendem Patienten unterscheidet sich die lasttragende Situation von derjenigen des stehenden Patienten. In a supine patient, the load-bearing situation from that of the standing patient is different. Der Neigungswinkel kann bei liegendem Patienten daher anders sein als bei stehendem Patienten. The angle of inclination may be different than at a standstill patient supine patient therefore. Auch bei liegendem Patienten kann diese Information gespeichert und dem Operateur signalisiert werden und für die Implantation der künstlichen Hüftpfanne berücksichtigt werden. Even with a supine patient, this information can be stored and the operator are indicated and will be considered for implantation of artificial hip socket.
  • [0110]
    Bei einer Implantation eines künstlichen Hüftgelenkes kann beispielsweise folgendermaßen vorgegangen werden: Präoperativ wird die Referenzebene In one implantation of an artificial hip joint, for example, to proceed as follows: Pre-operatively, the reference plane 88 88 ertastet und deren Neigungswinkel palpated and their angle of inclination 104 104 relativ zur Frontalebene relative to the frontal plane 100 100 ermittelt, wie vorstehend erläutert. determined as explained above. Gewünschte Werte für einen Anteversions- und einen Inklinationswinkel werden errechnet. Desired values ​​for anteversion and inclination angles are calculated.
  • [0111]
    Intraoperativ wird die Orientierung der Referenzebene Intraoperatively, the orientation of the reference plane 88 88 bei liegendem Patienten ermittelt. determined in a supine patient. Unter Berücksichtigung dieser Information, wie vorstehend erläutert, kann die Hüftpfanne mit dem gewünschten Anteversions- und Inklinationswinkel, bezogen auf die Frontalebene Taking into account this information, as discussed above, the acetabular cup with the desired anteversion and inclination angle may, relative to the frontal plane 100 100 bei stehendem Patienten, implantiert werden. be at a standstill patients implanted.

Claims (25)

  1. Medizinisches Instrument zum Ertasten einer Referenzebene ( (A medical instrument for sensing a reference plane 88 88 ) in der Hüftendoprothetik, insbesondere der Beckeneingangsebene ( () In hip, in particular the pelvic plane 88 88 ), umfassend eine Tasteinrichtung ( ) Comprising a sensing device ( 24 24 ) und eine Aufnahmeeinrichtung ( ) And a receiver ( 22 22 ), die an der Tasteinrichtung ( ), Which (to the sensing device 24 24 ) festgelegt oder festlegbar ist, wobei die Tasteinrichtung ( ) Is fixed or fixable, wherein the sensing device ( 24 24 ) drei eine Tastebene ( ) Three a scanning plane ( 86 86 ) definierende Tastelemente ( ) Defining scanning elements ( 42 42 , . 44 44 , . 46 46 ) aufweist zum gleichzeitigen perkutanen Ertasten eines jeweiligen charakteristischen Punktes ( ) For simultaneous percutaneous palpation of each characteristic point ( 90 90 , . 92 92 , . 94 94 ) eines Patienten, wobei die charakteristischen Punkte ( ) Of a patient, said characteristic points ( 90 90 , . 92 92 , . 94 94 ) die Referenzebene ( ) The reference plane ( 88 88 ) definieren, wobei die Aufnahmeeinrichtung ( defined), wherein the receiving device ( 22 22 ) eine Aufnahme ( ) a recording ( 26 26 ) umfasst oder bildet, in der eine Sensoreinheit ( ) Includes or forms in which a sensor unit ( 16 16 ) positioniert oder positionierbar ist, und wobei die Sensoreinheit ( ) Positioned or positionable, and wherein the sensor unit ( 16 16 ) bei Positionierung in der Aufnahme ( ) (When positioned in the receptacle 26 26 ) in definierter räumlicher Beziehung zur Tastebene ( ) (In a defined spatial relationship to the scanning plane 86 86 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  2. Instrument nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Tastelemente ( An instrument according to claim 1, characterized in that the scanning elements ( 42 42 , . 44 44 , . 46 46 ) stiftförmig sind. ) Are pin-shaped.
  3. Instrument nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Tasteinrichtung ( Instrument according to claim 1 or 2, characterized in that the sensing device ( 24 24 ) eine Verstelleinrichtung ( ) An adjusting device ( 82 82 ) umfasst oder bildet und dass die Tastelemente ( ) Includes or forms and that the scanning elements ( 42 42 , . 44 44 , . 46 46 ) über die Verstelleinrichtung ( ) (Via the adjustment device 82 82 ) beweglich zueinander sind, wobei die Tastebene ( ) Are movable to one another, wherein the scanning plane ( 86 86 ) unverändert bleibt. remains unchanged).
  4. Instrument nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Verstelleinrichtung ( Instrument according to claim 3, characterized in that the adjusting device ( 82 82 ) so ausgebildet ist, dass ein von den Tastelementen ( ) is so formed that an (of the sensing elements 42 42 , . 44 44 , . 46 46 ) definiertes Dreieck ( ) Triangle defined ( 84 84 ) größenveränderlich ist und/oder formveränderlich ist. ) Is resizable and / or form variable.
  5. Instrument nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Tasteinrichtung ( Instrument according to any one of the preceding claims, characterized in that the sensing device ( 24 24 ) dem jeweiligen Tastelement ( ) (Each probe element 42 42 , . 44 44 , . 46 46 ) zugeordnet ein Halteteil ( ) Is assigned a holding part ( 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) aufweist, an dem das Tastelement ( ), On which (the probe element 42 42 , . 44 44 , . 46 46 ) gehalten ist, sowie ein die Halteteile ( ) Is held, and a (the holding parts 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) verbindendes Verbindungsteil ( ) Connecting link ( 34 34 ). ).
  6. Instrument nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Aufnahmeeinrichtung ( Instrument according to claim 5, characterized in that the receiving device ( 22 22 ) und die die charakteristischen Punkte ( ) And the (the characteristic points 90 90 , . 92 92 , . 94 94 ) ertastenden Endseiten der Tastelemente ( ) Ertastenden end sides of the scanning elements ( 42 42 , . 44 44 , . 46 46 ) auf einander gegenüberliegenden Seiten einer von den Halteteilen ( ) A (on opposite sides of the holding parts 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) und dem Verbindungsteil ( ) And the connecting part ( 34 34 ) definierten Ebene angeordnet sind. ) Defined plane are arranged.
  7. Instrument nach Anspruch 5 oder 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Halteteile ( Instrument according to claim 5 or 6, characterized in that the holding parts ( 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) längserstreckt ausgestaltet sind, insbesondere schienenförmig, und dass an einem jeweiligen Endabschnitt ( ) Are designed extending longitudinally, in particular rail-shaped, and that (at a respective end portion 64 64 , . 76 76 ) der Halteteile ( () Of the holding parts 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) ein Tastelement ( ) A probe element ( 42 42 , . 44 44 , . 46 46 ) angeordnet ist und die Halteteile ( ) And the holding parts ( 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) in das Verbindungsteil ( ) (In the connecting part 34 34 ) eingreifen oder dieses durchgreifen. ) Engage or pass through this.
  8. Instrument nach einem der Ansprüche 5 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass das Verbindungsteil ( Instrument according to one of claims 5 to 7, characterized in that the connecting part ( 34 34 ) als die Halteteile ( ) (As the holding parts 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) zumindest teilweise umgreifendes Gehäuse ( ) At least partially engages around the housing ( 48 48 ) ausgestaltet ist. ) Is configured.
  9. Instrument nach einem der Ansprüche 5 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Aufnahmeeinrichtung ( Instrument according to one of claims 5 to 8, characterized in that the receiving device ( 22 22 ) am Verbindungsteil ( ) (On the connecting part 34 34 ) festgelegt oder festlegbar ist. ) Is fixed or fixable.
  10. Instrument nach einem der Ansprüche 5 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest ein Halteteil ( Instrument according to one of claims 5 to 9, characterized in that at least one holding part ( 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) am Verbindungsteil ( ) (On the connecting part 34 34 ) beweglich gelagert ist, insbesondere dass alle Halteteile ( ) Is movably mounted, in particular that all the holding members ( 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) am Verbindungsteil ( ) (On the connecting part 34 34 ) beweglich gelagert sind. ) Are movably mounted.
  11. Instrument nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest ein Halteteil ( Instrument according to claim 10, characterized in that at least one holding part ( 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) relativ zum Verbindungsteil ( ) (Relative to the connecting part 34 34 ) verschieblich ausgestaltet und von diesem geführt ist, insbesondere dass alle Halteteile ( ) Is displaceably arranged and guided by the latter, in particular, that all the holding members ( 36 36 , . 38 38 , . 40 40 ) relativ zum Verbindungsteil ( ) (Relative to the connecting part 34 34 ) verschieblich sind und von diesem geführt sind. ) Are displaceable and are guided by it.
  12. Instrument nach Anspruch 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, dass zwei Halteteile ( The instrument of claim 10 or 11, characterized in that two holding parts ( 36 36 , . 38 38 ) relativ zueinander längs einer ersten Raumrichtung ( ) Relative to one another along a first spatial direction ( 74 74 ) in einander entgegengesetzten Orientierungen beweglich sind, wobei zumindest ein Halteteil ( ) Are movable in opposite orientations, wherein at least one holding part ( 36 36 , . 38 38 ) relativ zum Verbindungsteil ( ) (Relative to the connecting part 34 34 ) verschiebbar ist. ) Is displaceable.
  13. Instrument nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass ein die Halteteile ( An instrument according to claim 12, characterized in that a (the holding parts 36 36 , . 38 38 ) koppelndes Kopplungselement ( ) Coupling the coupling element ( 70 70 ) vorgesehen ist, über das bei einer Verschiebung eines Halteteils ( ) Is provided on the (with a displacement of a holding part 36 36 , . 38 38 ) das jeweils andere Halteteil ( ) The respective other retaining part ( 36 36 , . 38 38 ) in entgegengesetzter Orientierung längs der ersten Raumrichtung ( ) (In the opposite orientation along the first spatial direction 74 74 ) um denselben Betrag verschiebbar ist, wobei das Verbindungsteil ( ) Is displaceable by the same amount, wherein the connecting part ( 34 34 ) vorzugsweise unabhängig von der Verschiebung der Halteteile ( ) Is preferably (independently of the displacement of the holding parts 36 36 , . 38 38 ) zueinander, bezogen auf die erste Raumrichtung ( ) To each other, based on the first spatial direction ( 74 74 ), mittig zwischen an den Halteteilen ( ), The middle (between the holding parts 36 36 , . 38 38 ) gehaltenen Tastelementen ( ) Held styli ( 42 42 , . 44 44 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  14. Instrument nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, dass das Kopplungselement ( Instrument according to claim 13, characterized in that the coupling element ( 70 70 ) als zwischen den Halteteilen ( ) And (between the holding parts 36 36 , . 38 38 ) angeordneter und am Verbindungsteil ( ) And disposed (on the connecting part 34 34 ) drehbar gelagerter Drehkörper ( ) Rotatably mounted rotary body ( 72 72 ) ausgestaltet ist, der gleichzeitig mit beiden Halteteilen kämmt. is configured) that meshes simultaneously with the two holding parts.
  15. Instrument nach einem der Ansprüche 12 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass das weitere Halteteil ( Instrument according to one of claims 12 to 14, characterized in that the further holding part ( 40 40 ) relativ zum Verbindungsteil ( ) (Relative to the connecting part 34 34 ) in einer quer zur ersten Raumrichtung ausgerichteten zweiten Raumrichtung ( ) (In an aligned transverse to the first spatial direction second spatial direction 74 74 ) verschieblich relativ zum Verbindungsteil ( ) Displaceable (relative to the connecting part 34 34 ) ist. ) Is.
  16. Medizinisches Instrumentarium zum Bestimmen der Orientierung einer Referenzebene ( Medical instrument for determining the orientation of a reference plane ( 88 88 ) in der Hüftendoprothetik, insbesondere der Beckeneingangsebene ( () In hip, in particular the pelvic plane 28 28 ), umfassend ein Instrument ( ) Comprising an instrument ( 10 10 ) nach einem der voranstehenden Ansprüche, eine in der Aufnahme positionierte oder positionierbare Sensoreinheit ( () According to any one of the preceding claims, positioned in a recording or positionable sensor unit 16 16 ) und eine Datenverarbeitungseinrichtung ( ) And a data processing device ( 12 12 ), mit der anhand eines sich auf die Orientierung der Sensoreinheit in der Aufnahme ( ), With the basis of an up (to the orientation of the sensor unit in the receptacle 26 26 ) beziehenden Sensorsignals die Orientierung der Referenzebene ( ) Sensor signal relating the orientation of the reference plane ( 88 88 ) ermittelbar ist. ) Can be determined.
  17. Instrumentarium nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Datenverarbeitungseinrichtung ( Instrumentation according to claim 16, characterized in that the data processing means ( 12 12 ) annimmt, dass die Tastebene ( ), Assuming that the scanning plane ( 86 86 ) mit der Referenzebene ( ) (With the reference plane 88 88 ) zusammenfällt und deren Orientierungen übereinstimmen oder dass die Datenverarbeitungseinrichtung ( ) Coincides and match their orientations or that the data processing means ( 12 12 ) unter der Annahme einer bestehenden Abweichung der Tastebene ( ) (Assuming an existing deviation of the scanning plane 86 86 ) von der Referenzebene ( ) (From the reference plane 88 88 ) die Orientierung der Referenzebene ( ) The orientation of the reference plane ( 88 88 ) unter Berücksichtigung einer vorgegebenen oder vorgebbaren Korrektur anhand der Orientierung der Tastebene ( ) (Taking into consideration a predetermined or predeterminable correction based on the orientation of the scanning plane 86 86 ) ermittelt. ) Is determined.
  18. Instrumentarium nach Anspruch 16 oder 17, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensoreinheit ( Instrumentation according to claim 16 or 17, characterized in that the sensor unit ( 16 16 ) in die Datenverarbeitungseinrichtung ( ) (In the data processing device 12 12 ) integriert ist, insbesondere dass die integrierte Datenverarbeitungseinrichtung ( is integrated), in particular that the integrated data processing device ( 12 12 ) tragbar ist, beispielsweise in Gestalt eines Smartphones, Tabletcomputers oder Handheldcomputers. ) Is portable, for example in the form of a smart phones, tablet computer, or handheld computer.
  19. Instrumentarium nach einem der Ansprüche 16 bis 18, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensoreinheit ( Instrumentation according to any of claims 16 to 18, characterized in that the sensor unit ( 16 16 ) mindestens einen der folgenden Sensoren zum Erfassen der Orientierung der Sensoreinheit ( ) At least one of the following sensors (for detecting the orientation of the sensor unit 16 16 ) in der Aufnahme ( ) (In the receptacle 26 26 ) umfasst: – einen Neigungssensor; ) Comprises: - an inclination sensor; – einen Positionssensor; - a position sensor; – einen Kompasssensor; - a compass sensor; – einen Inertialsensor; - an inertial sensor; – einen optischen Sensor, insbesondere eine Digitalkamera. - an optical sensor, in particular a digital camera.
  20. Instrumentarium nach einem der Ansprüche 16 bis 19, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensoreinheit ( Instrumentation according to any of claims 16 to 19, characterized in that the sensor unit ( 16 16 ) in der Aufnahme ( ) (In the receptacle 26 26 ) lösbar positionierbar ist, wobei sie räumlich reproduzierbar in der Aufnahme ( is removably positionable), being spatially reproducible (in the receptacle 26 26 ) anordenbar ist. ) Can be arranged.
  21. Instrumentarium nach einem der Ansprüche 16 bis 20, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensoreinheit ( Instrumentation according to any of claims 16 to 20, characterized in that the sensor unit ( 16 16 ) in der Aufnahme ( ) (In the receptacle 26 26 ) form- und/oder kraftschlüssig halterbar ist. ) Positive and / or force-fitting halterbar.
  22. Instrumentarium nach einem der Ansprüche 16 bis 21, dadurch gekennzeichnet, dass von der Datenverarbeitungseinrichtung ( Instrumentation according to any of claims 16 to 21, characterized in that (from the data processing device 12 12 ) unter der Annahme, dass die Referenzebene ( ) Under the assumption that the reference plane ( 88 88 ) eine Beckeneingangsebene ( ) A pelvic plane ( 88 88 ) eines Patienten ist, eine Information betreffend die Orientierung der Beckeneingangsebene ( is) of a patient, information concerning the orientation of the pelvic plane ( 88 88 ) speicherbar ist. ) Is stored.
  23. Instrumentarium nach einem der Ansprüche 16 bis 22, dadurch gekennzeichnet, dass von der Datenverarbeitungseinrichtung ( Instrumentation according to any of claims 16 to 22, characterized in that (from the data processing device 12 12 ) ein Neigungswinkel ( ) An angle of inclination ( 104 104 ) der Referenzebene ( () Of the reference plane 88 88 ) relativ zu einer Vertikalebene ( ) (Relative to a vertical plane 100 100 ) und/oder relativ zu einer Horizontalebene ermittelbar ist anhand der Orientierung der Sensoreinheit ( ) And / or relative to a horizontal plane can be determined based on the orientation of the sensor unit ( 16 16 ) relativ zu einer Vertikalebene ( ) (Relative to a vertical plane 100 100 ) und/oder Horizontalebene. ) And / or horizontal plane.
  24. Instrumentarium nach einem der Ansprüche 16 bis 23, dadurch gekennzeichnet, dass bei Vorhandensein einer Neigung der Referenzebene ( Instrumentation according to any of claims 16 to 23, characterized in that (in the presence of an inclination of the reference plane 88 88 ) relativ zu einer Vertikalebene ( ) (Relative to a vertical plane 100 100 ) oder zu einer Horizontalebene, unter der Annahme dass die Referenzebene ( ) Or to a horizontal plane, assuming that the reference plane ( 88 88 ) eine Beckeneingangsebene ( ) A pelvic plane ( 88 88 ) eines Patienten und die Vertikalebene ( ) Of a patient and the vertical plane ( 100 100 ) oder die Horizontalebene eine Frontalebene ( ) Or the horizontal plane, a frontal plane ( 100 100 ) des Patienten ist, eine Neigung der Beckeneingangsebene ( ) Of the patient is, an inclination of the pelvic plane ( 88 88 ) relativ zu einer Frontalebene ( ) (Relative to a frontal plane 100 100 ) ermittelbar und speicherbar ist. ) Can be determined and stored.
  25. Instrumentarium nach Anspruch 24, dadurch gekennzeichnet, dass an einer Hinweiseinheit ( Instrumentation according to claim 24, characterized in that (in a notification unit 18 18 ) ein Hinweis betreffend eine Neigung der Beckeneingangsebene ( ) An indication relating to an inclination of the pelvic plane ( 88 88 ) relativ zur Frontalebene ( ) (Relative to the frontal plane 100 100 ) ausgebbar ist. ) Can be output.
DE201410107832 2014-06-04 2014-06-04 Medical instrument and medical instruments Pending DE102014107832A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201410107832 DE102014107832A1 (en) 2014-06-04 2014-06-04 Medical instrument and medical instruments

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201410107832 DE102014107832A1 (en) 2014-06-04 2014-06-04 Medical instrument and medical instruments

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102014107832A1 true true DE102014107832A1 (en) 2015-12-17

Family

ID=54706135

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201410107832 Pending DE102014107832A1 (en) 2014-06-04 2014-06-04 Medical instrument and medical instruments

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102014107832A1 (en)

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1632193A1 (en) * 2004-09-02 2006-03-08 BrainLAB AG Hip registration system
EP1905355A1 (en) * 2006-09-21 2008-04-02 BrainLAB AG Hip registration system for medical navigation
US20090171370A1 (en) * 2005-04-12 2009-07-02 Korea Advanced Institute Of Science And Technology Navigation System for Hip Replacement Surgery Having Reference Mechanism and Method Using the Same

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1632193A1 (en) * 2004-09-02 2006-03-08 BrainLAB AG Hip registration system
US20090171370A1 (en) * 2005-04-12 2009-07-02 Korea Advanced Institute Of Science And Technology Navigation System for Hip Replacement Surgery Having Reference Mechanism and Method Using the Same
EP1905355A1 (en) * 2006-09-21 2008-04-02 BrainLAB AG Hip registration system for medical navigation

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US7766918B2 (en) Spinal disc replacement surgical instrument and methods for use in spinal disc replacement
US5098383A (en) Device for orienting appliances, prostheses, and instrumentation in medical procedures and methods of making same
US20070185498A2 (en) System for determining the position of a knee prosthesis
US20060240378A1 (en) Dental tool guides
US8337426B2 (en) Method and apparatus for aligning and securing an implant relative to a patient
US20050203533A1 (en) Technique and instrumentation for intervertebral prosthesis implantation
US6645214B2 (en) Apparatus and method for bone positioning
US20060084986A1 (en) Instrument and method for the insertion and alignment of an intervertebral implant
US20070151116A1 (en) Measurement instrument for percutaneous surgery
US20070293868A1 (en) Ligament-Tentioning Device, Section Template and Osteotomy Method
US20110071537A1 (en) Intramedullary Rod for Assisting Total Knee Joint Replacing Operation and Method for Controle Operation Using the Rod
US6743235B2 (en) Modular instrument for positioning acetabular prosthetic socket
DE3717871C3 (en) Method and apparatus for the reproducible optical illustrating a procedure chirururgischen
US20120150301A1 (en) Novel Implant Inserter Having a Laterally-Extending Dovetail Engagement Feature
US5122145A (en) Measuring device for use in total hip replacement
US20080039857A1 (en) Distal targeting device
US20120271424A1 (en) Spinal surgery apparatus and method
US20120022406A1 (en) Method and system for aligning a prosthesis during surgery using active sensors
US20090222011A1 (en) Targeting surgical instrument for use in spinal disc replacement and methods for use in spinal disc replacement
US20020198533A1 (en) Multipositional intervertebral instrument guide
US20120330319A1 (en) Alignment guide with spirit level
US20100010494A1 (en) Spinal measuring device and distractor
US20070209222A1 (en) Surgical instrument
WO2001030247A1 (en) Device for measuring leg length
US20050059976A1 (en) Method and apparatus for stereotactic implantation

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified
R082 Change of representative

Representative=s name: HOEGER, STELLRECHT & PARTNER PATENTANWAELTE MB, DE