DE102014104902A1 - Schutzblech für ein Steckverbindersystem - Google Patents

Schutzblech für ein Steckverbindersystem

Info

Publication number
DE102014104902A1
DE102014104902A1 DE102014104902.0A DE102014104902A DE102014104902A1 DE 102014104902 A1 DE102014104902 A1 DE 102014104902A1 DE 102014104902 A DE102014104902 A DE 102014104902A DE 102014104902 A1 DE102014104902 A1 DE 102014104902A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
side surfaces
mounting rail
area
fender
angled
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE102014104902.0A
Other languages
English (en)
Inventor
Bernard Schlegel
Irina Lötkemann
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
HARTING Electric GmbH and Co KG
Original Assignee
HARTING Electric GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by HARTING Electric GmbH and Co KG filed Critical HARTING Electric GmbH and Co KG
Priority to DE102014104902.0A priority Critical patent/DE102014104902A1/de
Publication of DE102014104902A1 publication Critical patent/DE102014104902A1/de
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R13/00Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00 - H01R33/00
    • H01R13/73Means for mounting coupling parts to apparatus or structures, e.g. to a wall
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R13/00Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00 - H01R33/00
    • H01R13/648Protective earth or shield arrangements on coupling devices, e.g. anti-static shielding
    • H01R13/658High frequency shielding arrangements, e.g. against EMI [Electro-Magnetic Interference] or EMP [Electro-Magnetic Pulse]
    • H01R13/6591Specific features or arrangements of connection of shield to conductive members
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R25/00Coupling parts adapted for simultaneous co-operation with two or more identical counterparts, e.g. for distributing energy to two or more circuits
    • H01R25/16Rails or bus-bars provided with a plurality of discrete connecting locations for counterparts
    • H01R25/161Details
    • H01R25/162Electrical connections between or with rails or bus-bars

Abstract

Schutzblech für zumindest einen auf einer Montageschiene befestigten Steckverbinder, welches im Wesentlichen eine u-förmige Grundform, mit einer Grundfläche (2) und davon um etwa 90° abgewin kelten Seitenflächen (3, 3‘), aufweist, wobei die Grundfläche (2) in Richtung der Seitenflächen (3, 3‘) jeweils Ausnehmungen (4) aufweist, wobei von den Seitenflächen (3, 3‘) um etwa 90° ein Befestigungsb ereich (5, 5‘) abgewinkelt ist, wobei der Befestigungsbereich (5, 5‘) zumindest eine Bohrung (6) aufweist, wobei von den Seitenflächen (3, 3‘) um etwa 90° ein Anstoßbereich (7, 7‘) abgewinkelt ist, wobei der Befestigungsbereich (5, 5‘) und der zugehörige Anstoßbereich (7, 7‘) in etwas senkrecht zueinander positioniert sind. Das System bestehend aus Schutzblech, einer Montageschiene (8) und zumindest einem Steckverbinder (9) ist ideal aufeinander abgestimmt.

Description

  • Die Erfindung geht aus von einem Schutzblech für zumindest einen auf einer Montageschiene befestigten Steckverbinder nach dem Oberbegriff des unabhängigen Anspruchs 1.
  • Derartige Schutzbleche decken auf einer Montageschiene aufgereihte Steckverbinder ab und bewahren diese beispielsweise vor Beschädigungen im rauen Alltagsbetrieb.
  • Stand der Technik
  • Die EP 2 681 813 A1 zeigt Hochstromstecker, die auf eine Montageschiene aufgereiht werden können. Die Kunststoffgehäusekörper dieser Hochstromstecker können in rauen Industrieumgebungen beschädigt werden, was zu einem Ausfall des Steckverbinders und ggf. auch zu einem Sicherheitsrisiko führen kann.
  • Aufgabenstellung
  • Die Aufgabe der Erfindung besteht darin, auf einer Montageschiene aufgereihte Steckverbinder einfach, kostengünstig und effektiv zu schützen.
  • Die Aufgabe wird durch die kennzeichnenden Merkmale des unabhängigen Anspruchs 1 gelöst.
  • Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen angegeben.
  • Das erfindungsgemäße Schutzblech ist für zumindest einen auf einer Montageschiene befestigten Steckverbinder vorgesehen. Das Schutzblech hat im Wesentlichen eine u-förmige Grundform, mit einer Grundfläche (2) und davon um etwa 90° abgewinkelten Seitenflächen (3, 3‘). Die Grundfläche (2) weist in Richtung der Seitenflächen (3, 3‘) jeweils Ausnehmungen (4) auf. Von den Seitenflächen (3, 3‘) ist um etwa 90° ein Befestigungsbereich (5, 5‘) abgewinkelt. Der Befestigungsbereich (5, 5‘) weist zumindest eine Bohrung (6) auf.
  • Von den Seitenflächen (3, 3‘) ist um etwa 90° ein A nstoßbereich (7, 7‘) abgewinkelt. Bei gegenüberliegend positionierten Schutzblechen, stehen die jeweiligen Anstoßbereiche gegenüber und stehen ggf. in Berührkontakt. Man könnte auch sagen, dass die Anstoßbereiche als so genannte Abstandhalten oder Puffer fungieren.
  • Der Befestigungsbereich (5, 5‘) und der zugehörige Anstoßbereich (7, 7‘) sind in etwa senkrecht zueinander positioniert.
  • Es hat sich herausgestellt, dass die oben beschriebene Geometrie des Schutzbleches einfach herstellbar ist und einen effektiven Schutz für auf Montageschienen aufgereihte Steckverbinder bietet. Aufgereihte Steckverbinder werden in Folgenden auch als Steckverbindersystem bezeichnet.
  • Der Anstoßbereich (7, 7‘) weist eine um etwa 90° od er um etwas mehr als 90° abgewinkelte Fixierkante (12, 12‘) auf, die in etwa parallel zum Befestigungsbereich (5, 5‘) ausgerichtet ist. Diese Fixierkante greift in einen Hinterschnitt der Montageschiene ein und sorgt dafür, dass das Schutzblech, nicht von der Montageschiene abfällt, selbst wenn es nicht weiter, beispielsweise durch Schrauben, auf selbiger befestigt ist.
  • Das gesamte System, bestehend aus Schutzblech (1), Montageschiene (8) und zumindest einem Steckverbinder (9) ist baulich optimal aufeinander abgestimmt.
  • Vorteilhafterweise ist das Schutzblech (1) mit zumindest einem Doppelstehbolzen (10) und einer dazugehörigen Mutter auf der Montageschiene (8) fixiert. Die Mutter hat idealerweise auch eine Innensechskantöffnung. Diese Art der Fixierung ist besonders platzsparend.
  • Der Doppelstehbolzen weist zu beiden Seiten ein Gewinde auf. Außerdem weist der Doppelstehbolzen mittig einen Bund auf, der nach oben hin eine Innensechskantform zeigt. Dadurch kann er vorteilhaft mit einem Innensechskantschraubenschlüssel montiert werden.
  • Alternativ kann das Schutzblech (1) mit zumindest einer Einpressschraube (11) und einer dazugehörigen Mutter auf der Montageschiene (8) fixiert sein.
  • Die obigen Fixierungsalternativen werden gewählt, wenn sich zwei Schutzbleche, wie in 3 gezeigt, gegenüberstehen.
  • Ausführungsbeispiel
  • Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung ist in den Zeichnungen dargestellt und wird im Folgenden näher erläutert. Es zeigen:
  • 1 eine perspektivische Darstellung des Schutzbleches,
  • 2 eine weitere perspektivische Darstellung des Schutzbleches und
  • 3 zwei gegenüberliegende Systeme, jeweils bestehend aus Schutzblech, Montageschiene und Steckverbinder.
  • Die Figuren enthalten teilweise vereinfachte, schematische Darstellungen. Zum Teil werden für gleiche, aber gegebenenfalls nicht identische Elemente identische Bezugszeichen verwendet. Verschiedene Ansichten gleicher Elemente könnten unterschiedlich skaliert sein.
  • Die 1 und 2 zeigen in jeweils perspektivischer Darstellung ein erfindungsgemäßes Schutzblech. Die hier dargestellte Geometrie wird aus einem 1–2 Millimeter starken Stahlblech gefaltet. Das Stahlblech wird in Stanz-Biegetechnik bearbeitet.
  • Vom Grundkörper 2 sind beidseitig senkrecht Seitenflächen 3, 3‘ abgeknickt. Zwischen den Seitenflächen 3, 3‘ und Grundkörper 2 sind Aussparungen bzw. Ausnehmungen 4 vorgesehen. Von den Seitenflächen 3, 3‘ sind wiederum senkrecht Befestigungsbereiche 5, 5‘ und senkrecht dazu Anstoßbereiche abgewinkelt.
  • Von den Anstoßbereichen 7, 7‘ ist jeweils eine Fixierkante 12, 12‘ abgebogen. Hier liegt der Biegewinkel bei etwas über 90°. Diese Fixierkante 12, 12‘ greift in einen Hinterschnitt 13 einer Montageschiene 8 ein. Dadurch ist das Schutzblech 1, auch ohne eine eventuelle Schraubverbindung, auf der Montageschiene 8 fixiert.
  • Im Befestigungsbereich 5, 5‘ befinden sich Bohrungen 6, 6‘. Über diese Bohrungen 6, 6‘ kann das Schutzblech, beispielsweise mithilfe von Doppelstehbolzen 10 und/oder Einpressschrauben 11, auf der Montageschiene 8 verliersicher fixiert werden.
  • Bezugszeichenliste
  • 1
    Schutzblech
    2
    Grundfläche
    3 3‘
    Seitenfläche
    4
    Ausnehmung
    5 5‘
    Befestigungsbereich
    6 6‘
    Bohrung
    7 7‘
    Anstoßbereich
    8
    Montageschiene
    9
    Steckverbinder
    10
    Doppelstehbolzen
    11
    Einpressschraube
    12 12‘
    Fixierkante
    13
    Hinterschnitt
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.
  • Zitierte Patentliteratur
    • EP 2681813 A1 [0003]

Claims (6)

  1. Schutzblech für zumindest einen auf einer Montageschiene befestigten Steckverbinder, • welches im Wesentlichen eine u-förmige Grundform, mit einer Grundfläche (2) und davon um etwa 90° abgewinkelten Seitenflächen (3, 3‘), aufweist, • wobei die Grundfläche (2) in Richtung der Seitenflächen (3, 3‘) jeweils Ausnehmungen (4) aufweist, • wobei von den Seitenflächen (3, 3‘) um etwa 90° e in Befestigungsbereich (5, 5‘) abgewinkelt ist, • wobei der Befestigungsbereich (5, 5‘) zumindest eine Bohrung (6) aufweist, • wobei von den Seitenflächen (3, 3‘) um etwa 90° ei n Anstoßbereich (7, 7‘) abgewinkelt ist, • wobei der Befestigungsbereich (5, 5‘) und der zugehörige Anstoßbereich (7, 7‘) in etwa senkrecht zueinander positioniert sind.
  2. Schutzblech nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass der Anstoßbereich (7, 7‘) eine abgewinkelte Fixierkante (12, 12‘) aufweist, die in etwa parallel zum Befestigungsbereich (5, 5‘) ausgerichtet ist.
  3. System bestehend aus Schutzblech gemäß Anspruch 1, einer Montageschiene (8) und zumindest einem Steckverbinder (9).
  4. System gemäß vorstehendem Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass das Schutzblech (1) mit zumindest einem Doppelstehbolzen (10) und einer dazugehörigen Mutter auf der Montageschiene (8) fixiert ist.
  5. System gemäß einem der beiden vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der zumindest eine Doppelstehbolzen zu beiden Seiten ein Gewinde aufweist und dass der Doppelstehbolzen mittig einen Bund aufweist, der nach oben hin eine Innensechskantform aufweist.
  6. System gemäß einem der dreivorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, das Schutzblech (1) mit zumindest einer Einpressschraube (11) und einer dazugehörigen Mutter auf der Montageschiene (8) fixiert ist.
DE102014104902.0A 2014-04-07 2014-04-07 Schutzblech für ein Steckverbindersystem Ceased DE102014104902A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102014104902.0A DE102014104902A1 (de) 2014-04-07 2014-04-07 Schutzblech für ein Steckverbindersystem

Applications Claiming Priority (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102014104902.0A DE102014104902A1 (de) 2014-04-07 2014-04-07 Schutzblech für ein Steckverbindersystem
PCT/DE2014/100407 WO2015154735A1 (de) 2014-04-07 2014-11-19 Schutzblech für ein steckverbindersystem
RU2016143100A RU2663729C2 (ru) 2014-04-07 2014-11-19 Защитный щиток для системы штекерного соединения
US15/122,900 US9825412B2 (en) 2014-04-07 2014-11-19 Protective plate for a plug connector system
CN201480077734.8A CN106165210B (zh) 2014-04-07 2014-11-19 用于插拔连接器系统的防护板
EP14814741.6A EP3130042B1 (de) 2014-04-07 2014-11-19 Schutzblech für ein steckverbindersystem

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102014104902A1 true DE102014104902A1 (de) 2015-10-08

Family

ID=52117830

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102014104902.0A Ceased DE102014104902A1 (de) 2014-04-07 2014-04-07 Schutzblech für ein Steckverbindersystem

Country Status (6)

Country Link
US (1) US9825412B2 (de)
EP (1) EP3130042B1 (de)
CN (1) CN106165210B (de)
DE (1) DE102014104902A1 (de)
RU (1) RU2663729C2 (de)
WO (1) WO2015154735A1 (de)

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20214287U1 (de) * 2002-09-14 2003-02-20 Ziegler Walter Vorrichtung zur Positionierung einer Steckdose an einer Platte
JP2006156273A (ja) * 2004-12-01 2006-06-15 Fujikura Ltd コネクタ取付構造及びそれに用いるブラケット
EP2681813A1 (de) 2011-03-03 2014-01-08 Harting Electric GmbH & Co. KG Modularer steckverbinder

Family Cites Families (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5842872A (en) * 1995-06-30 1998-12-01 The Whitaker Corporation Modular right angle board mountable coaxial connector
US6074247A (en) * 1997-01-08 2000-06-13 The Whitaker Corporation Lan distribution module
US6116926A (en) * 1999-04-21 2000-09-12 Berg Technology, Inc. Connector for electrical isolation in a condensed area
JP3966407B2 (ja) 2002-09-24 2007-08-29 矢崎総業株式会社 防油水性を備えた電磁波シールド構造
US6881076B2 (en) * 2003-02-28 2005-04-19 Adc Telecommunications, Inc. Coaxial module with surge protector
US6848948B1 (en) * 2003-11-03 2005-02-01 Adc Telecommunications, Inc. Jack with modular mounting sleeve
DE102004046394B4 (de) * 2004-08-24 2007-03-01 Dehn + Söhne Gmbh + Co. Kg Steckbare Überspannungsschutz-Anordnung
DE102004042085A1 (de) * 2004-08-31 2006-03-02 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Drehschalter insbesondere für ein Haushaltsgerät
WO2006115813A1 (en) * 2005-04-21 2006-11-02 Adc Telecommunications, Inc. Modular mounting sleeve for jack
US7699617B2 (en) * 2007-10-08 2010-04-20 Winchester Electronics Corporation Modular interconnect apparatus
WO2009124053A1 (en) * 2008-03-31 2009-10-08 Panduit Corp. Power outlet unit
JP5246501B2 (ja) * 2009-01-21 2013-07-24 住友電装株式会社 コネクタの取付構造
JP5914094B2 (ja) * 2012-03-29 2016-05-11 株式会社サンコーシヤ 保安器のdinレールへの取付装置

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20214287U1 (de) * 2002-09-14 2003-02-20 Ziegler Walter Vorrichtung zur Positionierung einer Steckdose an einer Platte
JP2006156273A (ja) * 2004-12-01 2006-06-15 Fujikura Ltd コネクタ取付構造及びそれに用いるブラケット
EP2681813A1 (de) 2011-03-03 2014-01-08 Harting Electric GmbH & Co. KG Modularer steckverbinder

Also Published As

Publication number Publication date
US9825412B2 (en) 2017-11-21
US20170077657A1 (en) 2017-03-16
RU2016143100A3 (de) 2018-05-07
CN106165210B (zh) 2019-05-17
RU2016143100A (ru) 2018-05-07
EP3130042A1 (de) 2017-02-15
EP3130042B1 (de) 2019-06-26
WO2015154735A1 (de) 2015-10-15
CN106165210A (zh) 2016-11-23
RU2663729C2 (ru) 2018-08-09

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1201940A2 (de) Schienenmutterprofil
JP2008542645A (ja) シート状金属ファスナー・クリップ
MXPA01013144A (es) Accesorio de fijacion para camino de cables de hilos y camino de cables de hilos equipado con cuando menos un accesorio de ese tipo.
RU2391565C2 (ru) Крепежное устройство для фиксирования различных элементов на опоре
EP2940360A1 (de) Stützring für lange artikel, insbesondere kabel, rohre und/oder dergleichen
JP2003524717A5 (de)
JP4981893B2 (ja) 固定装置
JP2000508519A (ja) 枠体用の角コネクタ
KR20060103326A (ko) 부착편에 지지 부재를 연결하기 위한 연결 장치
EP1469561A3 (de) Anschlussklemme
DE102008009608A1 (de) Einrichtung mit einem Flächenelement und einer Klemmeinrichtung
CA2593597A1 (en) Electrical box extender mechanical fastener
US7222394B2 (en) Bushing for metal studs and the like
US7740433B2 (en) Waterproof structure for portion where members are tightened with screw
TW200702084A (en) Cutting insert
US20160164235A1 (en) Contact element for a plug arrangement in a bus system, more particularly an externally routed bus system
RU2011139423A (ru) Линейная система обшивки поверхностей
US9790980B2 (en) Fastener nut for channel framing
US20070149038A1 (en) Device for protecting electric component
WO2013073603A1 (ja) アース機能付パイプ取付具
JP3650029B2 (ja) ダクト用吊り金具と該金具を使用したダクトの吊持方法
DE102010008458A1 (de) Befestigungsvorrichtung
US20160013568A1 (en) Adjustable bonding washer
DE102006033800A1 (de) Kabelbefestigungsvorrichtung und Kabel mit Kabelbefestigungsvorrichtung
US20100170716A1 (en) Terminal plate circuit using a pressing member

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R016 Response to examination communication
R016 Response to examination communication
R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final