DE102013220892A1 - Apparatus and method for voice control system - Google Patents

Apparatus and method for voice control system

Info

Publication number
DE102013220892A1
DE102013220892A1 DE201310220892 DE102013220892A DE102013220892A1 DE 102013220892 A1 DE102013220892 A1 DE 102013220892A1 DE 201310220892 DE201310220892 DE 201310220892 DE 102013220892 A DE102013220892 A DE 102013220892A DE 102013220892 A1 DE102013220892 A1 DE 102013220892A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201310220892
Other languages
German (de)
Inventor
Hans-Wilhelm Rühl
Jens Walther
Mario Thielert
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Continental Automotive GmbH
Original Assignee
Continental Automotive GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • GPHYSICS
    • G10MUSICAL INSTRUMENTS; ACOUSTICS
    • G10LSPEECH ANALYSIS OR SYNTHESIS; SPEECH RECOGNITION; SPEECH OR VOICE PROCESSING; SPEECH OR AUDIO CODING OR DECODING
    • G10L15/00Speech recognition
    • G10L15/22Procedures used during a speech recognition process, e.g. man-machine dialogue
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS, IN VEHICLES
    • B60K37/00Dashboards
    • B60K37/04Arrangement of fittings on dashboard
    • B60K37/06Arrangement of fittings on dashboard of controls, e.g. controls knobs
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R16/00Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for
    • B60R16/02Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for electric constitutive elements
    • B60R16/037Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for electric constitutive elements for occupant comfort, e.g. for automatic adjustment of appliances according to personal settings, e.g. seats, mirrors, steering wheel
    • B60R16/0373Voice control
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS, IN VEHICLES
    • B60K2350/00Arrangements or adaptations of instruments; Dashboards
    • B60K2350/10Input/output devices or features thereof
    • B60K2350/1008Input devices or features thereof
    • B60K2350/1044Input by voice
    • GPHYSICS
    • G10MUSICAL INSTRUMENTS; ACOUSTICS
    • G10LSPEECH ANALYSIS OR SYNTHESIS; SPEECH RECOGNITION; SPEECH OR VOICE PROCESSING; SPEECH OR AUDIO CODING OR DECODING
    • G10L15/00Speech recognition
    • G10L15/22Procedures used during a speech recognition process, e.g. man-machine dialogue
    • G10L2015/226Taking into account non-speech caracteristics
    • G10L2015/227Taking into account non-speech caracteristics of the speaker; Human-factor methodology

Abstract

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung für ein Sprachbediensystem, aufweisend: eine Erfassungseinrichtung (1-1), welche dazu ausgebildet ist, benutzerspezifische Interaktionsdaten bezüglich einer Spracheingabe eines Benutzers des Sprachbediensystems zu erfassen; The present invention relates to a device for a voice control system, comprising: a detection means (1-1) which is adapted with regard to detect user interaction data from a speech input of a user of the voice control system; und eine Rechnereinrichtung (1-2), welche mit der Erfassungseinrichtung (1-1) gekoppelt ist und welche dazu ausgebildet ist, anhand der erfassten benutzerspezifischen Interaktionsdaten und anhand von mindestens einem vorgebbaren Kriterium einen Grad einer Benutzererfahrung des Benutzers zu ermitteln. and a computing device (1-2) which is connected to the detecting means (1-1) coupled and which is adapted to determine a degree of user experience of the user based on the detected user-specific interaction data and based on at least one predetermined criterion.

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung für ein Sprachbediensystem und ein entsprechendes Verfahren. The invention relates to a device for a voice control system and a corresponding method.
  • [0002]
    Die The EP 1 191 517 A2 EP 1191517 A2 beschreibt ein Dialogsystem, das eine für einen Benutzer möglichst komfortable und effektive Dialoggestaltung aufweist, mit Verarbeitungseinheiten zur automatischen Spracherkennung, zum Sprachverstehen und zur Definition von Systemausgaben. describes a dialog system comprising a comfortable for a user and effective as possible dialog design, with processing units for automatic speech recognition, natural language understanding and for the definition of system output.
  • [0003]
    Die The EP 1 761 015 A1 EP 1761015 A1 beschreibt ein Verfahren zum Betrieb eines Sprach- oder multimodalen Dialog kontrollierten System, umfassend die Schritte: Bestimmen eines Verhaltensstatus eines bestimmten Benutzers basierend auf Benutzerdaten, wobei die Benutzerdaten von einem externen Speicherbereich abgerufen werden und Anpassen des Dialogs mit dem bestimmten Benutzer basierend auf den abgerufenen Daten. describes a method for operating a voice or multi-modal dialog controlled system, comprising the steps of: determining a response of the status of a particular user based on user data, the user data is retrieved from an external memory area and adapting the dialogue with the particular user based on the retrieved data ,
  • [0004]
    Die Aufgabe der Erfindung ist es, eine verbesserte Vorrichtung für ein Sprachbediensystem bereitzustellen. The object of the invention is to provide an improved apparatus for a voice control system.
  • [0005]
    Die Aufgabe wird durch die Merkmale der unabhängigen Ansprüche gelöst. The object is solved by the features of the independent claims.
  • [0006]
    Demgemäß ist eine Vorrichtung für ein Sprachbediensystem vorgesehen, wobei die Vorrichtung eine Erfassungseinrichtung aufweist, welche dazu ausgebildet ist, benutzerspezifische Interaktionsdaten bezüglich einer Spracheingabe eines Benutzers des Sprachbediensystems zu erfassen, und eine Rechnereinrichtung aufweist, welche mit der Erfassungseinrichtung gekoppelt ist und welche dazu ausgebildet ist, anhand der erfassten benutzerspezifischen Interaktionsdaten und anhand von mindestens einem vorgebbaren Kriterium einen Grad einer Benutzererfahrung des Benutzers zu ermitteln. Accordingly, an apparatus is provided for a voice-operated control system, the apparatus comprising a detection device which is configured to detect user interaction data relating to a speech input a user of the voice control system, and having a computer device coupled to the detection device and which is adapted to to determine a degree of user experience of the user based on the detected user-specific interaction data and based on at least one predetermined criterion.
  • [0007]
    Gemäß einem weiteren Aspekt der Erfindung ist ein Verfahren für ein Sprachbediensystem vorgesehen, wobei das Verfahren die folgenden Verfahrensschritte aufweist: Erfassen von benutzerspezifischen Interaktionsdaten bezüglich einer Spracheingabe eines Benutzers des Sprachbediensystems mit Hilfe von einer Erfassungseinrichtung und Ermitteln eines Grads einer Benutzererfahrung des Benutzers anhand der erfassten benutzerspezifischen Interaktionsdaten und anhand von mindestens einem vorgebbaren Kriterium. According to a further aspect of the invention, a method for a voice-operated control system is provided, the method comprising the steps of: detecting user-specific interaction data relating to a speech input a user of the voice control system by means of a detection device and determining a degree of user experience of the user based on the detected user-specific interaction data and based on at least one predetermined criterion.
  • [0008]
    Gemäß einem weiteren Aspekt der Erfindung ist ein Kraftfahrzeug vorgesehen, wobei das Kraftfahrzeug eine Vorrichtung für ein Sprachbediensystem aufweist. According to a further aspect of the invention, a motor vehicle is provided, wherein the motor vehicle has a device for a voice control system.
  • [0009]
    Es ist eine Idee der Erfindung, nach einer Benutzereingabe ein Verfahren anzuwenden, das den Benutzer in der aktuellen Dialogsituation als erfahrenen Benutzer oder Neuling klassifiziert. It is an idea of ​​the invention to use a method for a user input, which classifies the user in the current dialog situation as an experienced user or novice.
  • [0010]
    Wird ein Dialog initiiert, z. Initiating a dialogue for. B. indem der Benutzer eine Push-to-Talk Taste drückt, spricht der Dialog den Benutzer mit einem Prompt an, der dem im UserStatus festgelegten Benutzerstatus entspricht. B. by the user pressing a push-to-talk button, the dialogue speaks to the user with a prompt that corresponds to the specified in the user status user status. Die Abk. PTT, engl. The abbr. PTT, Eng. für „Drücke, um zu sprechen“, ist im Allgemeinen die Taste für eine Eingabe. for "Press to talk" in general is the key for input.
  • [0011]
    Jede Spracheingabe des Benutzers liefert eine Indikation darüber, ob sich der Benutzer wie ein Neuling oder wie ein Experte verhält. Each voice input of the user provides an indication as to whether the user as a novice or an expert like behavior. Die Indikation der Benutzerexpertise wird statistisch ausgewertet. The indication of user expertise is evaluated statistically.
  • [0012]
    Erst wenn eine Schwelle überschritten ist, die den Benutzer als hinreichend erfahren ausweist, kann man eine Vertrautheit des Benutzers mit dem Dialog annehmen. Only when a threshold is exceeded, which identifies the user experience to be sufficient, one can assume a familiarity of the user with the dialog. Dann wird der UserStatus von Neulingsmodus auf Expertenmodus umgeschaltet. Then the user status of novice mode is switched on expert mode.
  • [0013]
    Ergänzend zum vorherigen Schritt ist eine Benutzerabfrage zur Umschaltung des Dialogstils möglich. In addition to the previous step, a user query for switching the dialog style is possible.
  • [0014]
    Die Erfindung basiert auf der Idee, dass Menschen dazu tendieren, sich im Gespräch von der Wortwahl und vom Satzaufbau auf ihren Gesprächspartner einzustellen. The invention is based on the idea that people tend to tune in conversation by the choice of words and the sentence structure of their interlocutors. Daher werden in Dialogprompts, Hilfsansagen und in angezeigten Vokabularhilfen des Sprachbediensystems während des Dialogs bestimmte Wörter bzw. Kommandos als Vorzugsbefehle verwendet und damit dem Benutzer in den Mund gelegt. Therefore, a dialogue prompts, help announcements and voice control system in the displayed vocabulary aids during the dialogue certain words or commands to be used as the preferred commands, thus laying the user in the mouth.
  • [0015]
    Bei der Erfindung erlaubt die Verwendung von Vorzugsbefehlen und sonstigen Befehlen als Unterscheidungskriterium die mittel- bzw. langfristige Modellierung des UserStatus aufgrund der Verwendung von Vorzugsbefehlen und sonstigen Befehlen, ferner ein Führen eines adaptiven Dialogs durch Reaktionen auf Vorzugsbefehle im Expertenmodus und auf sonstige Befehle im Neulingsmodus. In the invention, the use of preferred commands and other commands accepted as a distinguishing factor in the medium or long-term modeling of the User Status due to the use of preferred commands and other commands, further comprising performing an adaptive dialogue by reactions on preference commands in the expert mode, and any other commands in the novice mode.
  • [0016]
    Eine Vielzahl weiterer Wörter und Befehlsformulierungen wird zwar erkannt, aber nicht in Ansagen und Hinweisen für den Benutzer verwendet. A number of other words and command terms is recognized but not used in prompts and instructions to the user.
  • [0017]
    Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen gekennzeichnet. Advantageous embodiments of the invention are characterized in the subclaims.
  • [0018]
    Der Vorteil der vorliegenden Erfindung liegt darin, dass eine Häufigkeitsverteilung von Vorzugbefehlen des Benutzers als benutzerspezifische Interaktionsdaten vorgesehen ist, und dass das vorgebbare Kriterium in der Mindestanzahl an verwendeten Vorzugsbefehlen des Benutzers gegeben ist. The advantage of the present invention is that a frequency distribution of preference of the user commands is provided as user interaction data, and in that the predetermined criterion is given in the minimum number of used preference commands of the user.
  • [0019]
    In einer vorteilhaften Ausführungsform ist vorgesehen, dass als die benutzerspezifischen Interaktionsdaten Daten bezüglich einer Syntaxanalyse einer Spracheingabe des Benutzers vorgesehen sind und als das vorgebbare Kriterium ein Mindestgrad bezüglich einer Komplexität der Spracheingabe gegeben ist. In an advantageous embodiment it is provided that as the user-specific interaction information data relating to a syntax analysis of a speech input of the user are provided, and when the predetermined criterion is a minimum degree with respect to a complexity of the speech input is given.
  • [0020]
    In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, dass das Sprachbediensystem in einem entsprechend dem ermittelten Grad der Benutzererfahrung des Benutzers ausgewählten Betriebsmodus bedienbar ist. In a further preferred embodiment it is provided that the voice control system is operated in a accordance with the determined degree of the user experience of the user selected operating mode. Dies erlaubt vorteilhaft, unnötige Belastungen für den Benutzer zu vermeiden und den Dialog zu beschleunigen. This allows advantageous to avoid unnecessary burdens for the user and to speed up the dialogue.
  • [0021]
    In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, dass der Grad der Benutzererfahrung des Benutzers in mindestens zwei Stufen ausgebildet ist. In a further preferred embodiment it is provided that the degree of user experience of the user is formed in at least two stages. Dies erlaubt eine optimale Anpassung an die Benutzererfahrung. This allows optimum adaptation to the user experience.
  • [0022]
    In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, dass für eine erste Stufe der mindestens zwei Stufen des Grads der Benutzererfahrung ein für einen unerfahrenen Benutzer geeigneter Betriebsmodus des Sprachbediensystems vorgesehen ist. In a further preferred embodiment it is provided that a suitable for an inexperienced user mode of operation of the voice control system is provided for a first stage of at least two stages of the degree of user experience.
  • [0023]
    In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, dass für eine zweite Stufe der mindestens zwei Stufen des Grads der Benutzererfahrung ein für einen erfahrenen Benutzer geeigneter Betriebsmodus des Sprachbediensystems vorgesehen ist. In a further preferred embodiment it is provided that a suitable for an experienced user mode of operation of the voice control system is provided for a second stage of at least two stages of the degree of user experience.
  • [0024]
    In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, dass die Vorrichtung ferner eine Eingabeeinrichtung aufweist, welche dazu ausgelegt ist, den Grad der Benutzererfahrung des Benutzers durch eine Eingabe des Benutzers festzulegen. In a further preferred embodiment it is provided that the apparatus further comprises an input device which is adapted to determine the degree of user experience of the user by the user's input.
  • [0025]
    Die beschriebenen Ausgestaltungen und Weiterbildungen lassen sich beliebig miteinander kombinieren. The embodiments and developments described can be combined with each other.
  • [0026]
    Weitere mögliche Ausgestaltungen, Weiterbildungen und Implementierungen der Erfindung umfassen auch nicht explizit genannte Kombinationen von zuvor oder im Folgenden bezüglich der Ausführungsbeispiele beschriebenen Merkmalen der Erfindung. Further possible embodiments, further developments and implementations of the invention include not explicitly mentioned combinations of above or below with respect to the embodiments described features of the invention.
  • Kurze Beschreibung der Zeichnungen Brief Description of Drawings
  • [0027]
    Die beiliegenden Zeichnungen sollen ein weiteres Verständnis der Ausführungsformen der Erfindung vermitteln. The accompanying drawings are included to provide a further understanding of the embodiments of the invention. Sie veranschaulichen Ausführungsformen und dienen im Zusammenhang mit der Beschreibung der Erklärung von Konzepten der Erfindung. They illustrate embodiments and serve in connection with the description of explaining concepts of the invention.
  • [0028]
    Andere Ausführungsformen und viele der genannten Vorteile ergeben sich im Hinblick auf die Zeichnungen. Other embodiments and many of these advantages will be apparent in view of the drawings. Die dargestellten Elemente der Zeichnungen sind nicht notwendigerweise maßstabsgetreu zueinander gezeigt. The elements of the drawings shown are not necessarily shown to scale with each other. Es zeigen: Show it:
  • [0029]
    1 1 eine schematische Darstellung einer Vorrichtung für ein Sprachbediensystem gemäß einer Ausführungsform der Erfindung und a schematic representation of an apparatus for a voice control system according to an embodiment of the invention, and
  • [0030]
    2 2 - 4 4 je eine schematische Darstellung eines Flussdiagramms eines Verfahrens für ein Sprachbediensystem gemäß einer Ausführungsform der Erfindung. each a schematic illustration of a flow diagram of a method for voice control system according to an embodiment of the invention.
  • [0031]
    In den Figuren der Zeichnungen bezeichnen gleiche Bezugszeichen gleiche oder funktionsgleiche Elemente, Bauteile, Komponenten oder Verfahrensschritte, soweit nichts Gegenteiliges angegeben ist. In the figures of the drawings, like reference characters designate the same or functionally similar elements, parts, components or method steps, except where otherwise indicated.
  • [0032]
    Die The 1 1 zeigt eine schematische Darstellung einer Vorrichtung für ein Sprachbediensystem gemäß einer Ausführungsform der Erfindung. shows a schematic representation of an apparatus for voice control system according to an embodiment of the invention.
  • [0033]
    Eine Vorrichtung a device 1 1 für ein Sprachbediensystem a voice control system 5 5 umfasst beispielsweise eine Erfassungseinrichtung for example, a detecting means 1-1 1-1 , eine Rechnereinrichtung A computer device 1-2 1-2 und eine Eingabeeinrichtung and an input device 1-3 1-3 . ,
  • [0034]
    Die Vorrichtung The device 1 1 kann auch in das Sprachbediensystem can also be in the voice control system 5 5 integriert werden, dh als eine Untereinheit des Sprachbediensystems be integrated, that is, as a subunit of the voice control system 5 5 ausgebildet sein. be formed.
  • [0035]
    Die Erfassungseinrichtung The detection device 1-1 1-1 kann dazu ausgebildet sein, benutzerspezifische Interaktionsdaten bezüglich einer Spracheingabe eines Benutzers des Sprachbediensystems zu erfassen. may be configured to detect user interaction data relating to a speech input a user of the voice control system.
  • [0036]
    Die Rechnereinrichtung The computer device 1-2 1-2 ist beispielsweise mit der Erfassungseinrichtung For example, with the detecting means 1-1 1-1 gekoppelt dazu ausgebildet, anhand der erfassten benutzerspezifischen Interaktionsdaten und anhand von mindestens einem vorgebbaren Kriterium einen Grad einer Benutzererfahrung des Benutzers zu ermitteln. coupled thereto designed to determine a degree of user experience of the user based on the detected user-specific interaction data and based on at least one predetermined criterion.
  • [0037]
    Die benutzerspezifischen Interaktionsdaten können eine Häufigkeitsverteilung von Vorzugbefehlen des Benutzers umfassen und das vorgebbare Kriterium kann durch eine Mindestanzahl an verwendeten Vorzugsbefehlen des Benutzers gegeben sein. The user-specific interaction information may include a frequency distribution of preference commands of the user and the predetermined criterion may be given by a minimum number of commands used preference of the user.
  • [0038]
    Beispiel: Sowohl „Paul Mustermann wählen“ und „Paul Mustermann anrufen“ sind erlaubte Befehle des Sprachbediensystems. Example: "Paul Smith choose" Both "Call Paul Smith" and are allowed commands of the voice control system. Aber nur „Paul Mustermann anrufen“ wird in der Ansage des Dialogs erwähnt. But only "Paul Smith call" is mentioned in the announcement of the dialogue.
  • [0039]
    Erst wenn der Benutzer zu einem bestimmten Prozentsatz die Vorzugsbefehle zur Steuerung verwendet, kann man eine Vertrautheit des Benutzers mit dem Dialog annehmen, und das System schaltet selbständig der UserStatus von Neulingsmodus auf Expertenmodus um. Only when the user uses a certain percentage of the preferred commands to control, one can assume a familiarity of the user with the dialog, and the system switches automatically to the User Status by novice mode expert mode.
  • [0040]
    Wenn der Benutzer nach Aktivierung des Dialogs keinen Vorzugsbefehl zur Steuerung verwendet, wird vermutet, dass der Benutzer mit der angesprochenen Funktion wenig vertraut ist und mehr Information braucht. If the user used to activate the dialogue no preference command to control, it is assumed that the user is unfamiliar with the aforementioned function and needs more information. Deshalb antwortet das System im Neulingsmodus, solange der Benutzer keine Vorzugsbefehle verwendet. Therefore, the system responds in novice mode as long as the user does not use preferential orders. Auf Vorzugsbefehle reagiert das System dagegen mit Antworten im Expertenmodus und schaltet auch in den Expertenmodus um. On preferred commands the system however, responded with answers in expert mode and switches in the expert mode.
  • [0041]
    Als benutzerspezifische Interaktionsdaten können auch Daten bezüglich einer Syntaxanalyse einer Spracheingabe des Benutzers vorgesehen sein, und als das vorgebbare Kriterium ein Mindestgrad bezüglich einer Komplexität der Spracheingabe. As a user-interaction data with data on a parsing of a voice input from the user can be provided, and when the predetermined criterion, a minimum degree with respect to a complexity of voice input.
  • [0042]
    Die Sprechweise von vertrauten Benutzern und Neulingen unterscheidet sich nicht nur in den verwendeten Kommandowörtern. The speech of familiar users and newcomers differs not only in the used command words. Neue Benutzer tendieren zu einer höflichen Formulierung ihrer Wünsche mit entsprechendem Sprachsyntax und/oder Sprachgrammatik, etwa „Hallo Radio. New users tend to be polite formulation of their wishes with appropriate language syntax and / or language grammar, such as "Hello radio. Bitte stelle Sender Bayern 3 ein!“. Please introduce a station Bayern 3 ".
  • [0043]
    Dagegen bevorzugen erfahrene Benutzer knappe Formulierungen im Befehlsstil, etwa „Sender Bayern 3 einstellen!“. In contrast, experienced users prefer concise wording in the command style, such as "station Bayern 3 Set".
  • [0044]
    Von der Vorrichtung werden sowohl eine zustandsmaschinen-basierte Syntax und eine natürlichsprachliche Syntax verwendet. By the device both a state machine-based syntax and a natural language syntax to be used. Bei der Erkennung arbeiten beide Syntaxen parallel. In detecting both syntaxes work in parallel. Es gewinnt die Syntax, die das wahrscheinlichere der beiden Ergebnisse liefert. The winner is the syntax that provides the more likely of the two results.
  • [0045]
    Daher kann man die Grammatik zur Bestimmung des Benutzerstatus nutzen: Experten verwenden üblicherweise die kurzen Kommandos, die von der zustandsmaschinen-basierten Syntax modelliert werden, während die freie Wortwahl der Neulinge meist über die natürlichsprachliche Grammatik erkannt wird. Therefore, one can use the grammar to determine the user status: Experts typically use the short commands that are modeled by the state machine-based syntax, while the free choice of words of the newcomers is usually detected by the natural language grammar.
  • [0046]
    Die Auswertung der Art der benutzten Grammatik lässt sich sowohl im adaptiven Dialogmodus als auch zur Umschaltung des UserStatus nutzen. The evaluation of the type of grammar used can be used in both the adaptive dialogue mode and to switch the user status.
  • [0047]
    Die Erfassungseinrichtung kann ferner dazu ausgebildet sein, einen Blutdruck oder einen Pulswert oder einen Hautfeuchtigkeitswert oder eine sonstige physiologische Größe des Benutzers zu erfassen. The detection means may further be adapted to detect a blood pressure or a pulse value or a skin moisture value or some other physiological parameter of the user.
  • [0048]
    Dabei können auch vorhandene Sensoren im Fahrzeug verwendet werden, um den Zustand des Fahrers bzw. des Benutzers zu erfassen. This also known sensors may be used in the vehicle to detect the driver's or the user state. Müdigkeit, Aufmerksamkeit, Aufregung, Unsicherheit oder sonstige Fahrerstimmungen sind zu ermitteln. Fatigue, attention, excitement, uncertainty or other driver moods are to be determined. Dazu werden Sensoren verwendet wie Blutdrucksensoren, Pulssensoren, Hautfeuchtigkeitssensoren oder Kameras, die den Fahrer beobachten. These sensors are used such as blood pressure sensors, pulse sensors, skin moisture sensors or cameras that monitor the driver.
  • [0049]
    Die vorhandenen Sensorsignale und die daraus abgeleiteten Zustände werden verwendet, um die Vertrautheit des Fahrers mit dem Dialog abzuschätzen. The available sensor signals and the states derived from them are used to estimate the driver's familiarity with the dialogue. Beispielsweise ist eine Erhöhung des Blutdrucks oder der Hautfeuchtigkeit ein Alarmsignal des Körpers, so dass eine Situation mit höherer Unsicherheit oder höherem Stress vorliegt. For example, an increase in blood pressure or skin moisture is an alarm signal of the body so that a situation with higher uncertainty or greater stress exists. Diese Situation könnte neben möglichen Ursachen im Straßenverkehr auch dadurch hervorgerufen sein, dass vom Nutzer im Dialog Fragen gestellt werden, die er nicht beantworten kann. This situation could be also be caused in addition to possible causes in traffic that will be provided by the user in the dialog questions he can not answer.
  • [0050]
    Die The 2 2 zeigt eine schematische Darstellung eines Flussdiagramms eines Verfahrens für ein Sprachbediensystem gemäß einer Ausführungsform der Erfindung. shows a schematic representation of a flow chart of a method for voice control system according to an embodiment of the invention.
  • [0051]
    In einem ersten Verfahrensschritt erfolgt ein Erfassen S1 von benutzerspezifischen Interaktionsdaten bezüglich einer Spracheingabe eines Benutzers des Sprachbediensystems mit Hilfe von einer Erfassungseinrichtung. In a first method step S1 is carried out a detecting user-specific interaction data relating to a speech input a user of the voice control system by means of a detection device.
  • [0052]
    In einem zweiten Verfahrensschritt erfolgt ein Ermitteln S2 eines Grads einer Benutzererfahrung des Benutzers anhand der erfassten benutzerspezifischen Interaktionsdaten und anhand von mindestens einem vorgebaren Kriterium. In a second method step, a determining S2 a degree of user experience of the user based on the detected user-specific interaction data and on the basis of at least one specifiable criterion is carried out.
  • [0053]
    Die The 3 3 zeigt eine schematische Darstellung eines Flussdiagramms eines Verfahrens für ein Sprachbediensystem gemäß einer Ausführungsform der Erfindung. shows a schematic representation of a flow chart of a method for voice control system according to an embodiment of the invention.
  • [0054]
    In einem ersten Verfahrensschritt erfolgt ein Initialisieren S11 der Vorrichtung. In a first method step S11 is carried out initializing the device.
  • [0055]
    In einem zweiten Verfahrensschritt erfolgt ein Ausgeben S12 einer Eingabeaufforderung, auch Prompt, engl. In a second method step S12, outputting a command prompt, and prompt occurs, engl. „abfragen, auffordern“, wobei der Prompt dem im UserStatus festgelegten Benutzerstatus entspricht. "Query call" the prompt equivalent to that established in the user status user status.
  • [0056]
    In einem dritten Verfahrensschritt erfolgt ein Erfassen S12A einer Benutzereingabe. In a third method step S12A detecting a user input.
  • [0057]
    In einem vierten Verfahrensschritt S13 wird geprüft, ob der Userstatus relevant ist. In a fourth method step S13 it is checked whether the user status is relevant.
  • [0058]
    Falls ja, erfolgt in einem fünften Verfahrensschritt eine Ausgabe S13A einer Antwort in Abhängigkeit des Userstatus. If so, takes place in a fifth method step S13A, an output of a response in response to the User Status.
  • [0059]
    Falls nein, erfolgt in einem sechsten Verfahrensschritt S14 eine Prüfung, ob der Userstatus einem erfahrenen Benutzer entspricht. If not, is done in a sixth step S14, a check whether the user status corresponds to an experienced user.
  • [0060]
    Falls nein, erfolgt in einem siebten Verfahrensschritt S14A eine Ausgabe eines Prompts für einen unerfahrenen Benutzer. If not, takes place in a seventh method step S14A, an output of a prompt for an inexperienced user.
  • [0061]
    Falls ja, erfolgt in einem achten Verfahrensschritt S14B eine Ausgabe eines Prompts für einen erfahrenen Benutzer. If so, is performed in an eighth step S14B an output of a prompt for an experienced user.
  • [0062]
    Nach dem fünften, siebten oder achten Verfahrensschritt erfolgt ein Überprüfen S15, ob der Dialog beendet ist. After the fifth, seventh or eighth step, a check is performed S15 whether the dialogue is completed.
  • [0063]
    Falls nein, wird das Verfahren mit dem dritten Verfahrensschritt fortgesetzt. If not, the method continues with the third method step.
  • [0064]
    Falls ja, erfolgt eine Programm-Stopp-Initialsierung. If so, then a program stop-initialisation.
  • [0065]
    Die Nummerierung der Verfahrensschritte dient lediglich der Beschreibung und richtet sich nicht nach einer Reihenfolge ihrer zeitlichen Ausführung. The numbering of the process steps is merely the description and is not based on an order of their execution time.
  • [0066]
    Die The 4 4 zeigt eine schematische Darstellung eines Flussdiagramms eines Verfahrens für ein Sprachbediensystem gemäß einer Ausführungsform der Erfindung. shows a schematic representation of a flow chart of a method for voice control system according to an embodiment of the invention.
  • [0067]
    In einem ersten Verfahrensschritt erfolgt ein Festsetzen S21 des Userstatus. In a first method step S21 a setting of the User Status is performed.
  • [0068]
    In einem zweiten Verfahrensschritt erfolgt ein Initialisieren S22 der Vorrichtung. In a second method step S22 an initialization of the device takes place.
  • [0069]
    In einem dritten Verfahrensschritt erfolgt ein Ausgeben S23 einer Eingabeaufforderung. In a third method step S23, outputting a command prompt takes place.
  • [0070]
    In einem vierten Verfahrensschritt erfolgt ein Erfassen S24 einer Benutzereingabe. In a fourth method step S24 detecting a user input.
  • [0071]
    In einem fünften Verfahrensschritt erfolgt erneut ein Ausgeben S25 eines Prompts zur Bestätigung der Eingabe. In a fifth method step S25 an outputting of a prompt to confirm the entry is performed again.
  • [0072]
    In einem sechsten Verfahrensschritt erfolgt ein Abspeichern S26 der Benutzereingabe in einer Benutzerstatistik. In a sixth method step S26 a storing the user input in a user statistics is carried out.
  • [0073]
    In einem siebten Verfahrensschritt erfolgt ein Abfragen S27, ob der Benutzer bereits einen Expertenlevel erreicht hat. In a seventh step S27, a query is made whether the user has already reached an expert level.
  • [0074]
    Falls ja, erfolgt in einem achten Verfahrensschritt ein Festsetzen S28 des Userstatus auf einen Expertenlevel. If so, takes place in an eighth step S28, a setting of the user status to an expert level.
  • [0075]
    Falls nein, oder nach dem Festsetzen S28, erfolgt ein Überprüfen S29, ob der Dialog beendet ist. If not, or after setting S28, S29 is performed checking whether the dialogue is completed.
  • [0076]
    Falls nein, wird das Verfahren mit dem vierten Verfahrensschritt fortgesetzt. If not, the method continues with the fourth step.
  • [0077]
    Falls ja, erfolgt eine Programm-Stopp-Initialsierung. If so, then a program stop-initialisation.
  • [0078]
    Die Nummerierung der Verfahrensschritt dient lediglich der Beschreibung und richtet sich nicht nach einer Reihenfolge ihrer zeitlichen Ausführung. The numbering of the process step serves the purpose of describing and not based on an order of their chronological execution.
  • [0079]
    Obwohl die vorliegende Erfindung anhand bevorzugter Ausführungsbeispiele vorstehend beschrieben wurde, ist sie darauf nicht beschränkt, sondern auf vielfältige Art und Weise modifizierbar. Although the present invention has been described with reference to preferred embodiments, it is not limited thereto but can be modified in a variety of ways. Insbesondere lässt sich die Erfindung in mannigfaltiger Weise verändern oder modifizieren, ohne vom Kern der Erfindung abzuweichen. In particular, the invention can change or modify in many ways without departing from the essence of the invention.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • [0080]
    Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
  • [0081]
    • EP 1191517 A2 [0002] EP 1191517 A2 [0002]
    • EP 1761015 A1 [0003] EP 1761015 A1 [0003]

Claims (14)

  1. Vorrichtung ( means ( 1 1 ) für ein Sprachbediensystem ( ) (For a voice control system 10 10 ), aufweisend: – eine Erfassungseinrichtung ( ), Comprising: - a detection means ( 1-1 1-1 ), welche dazu ausge bildet ist, benutzerspezifische Interaktionsdaten bezüglich einer Spracheingabe eines Benutzers des Sprachbediensystems zu erfassen; ) Which forms out to be, relative to detect user interaction data from a speech input of a user of the voice control system; und – eine Rechnereinrichtung ( and - a computing device ( 1-2 1-2 ), welche mit der Erfas sungseinrichtung ( () Which sungseinrichtung with the Erfas 1-1 1-1 ) gekoppelt ist und welche dazu ausgebildet ist, anhand der erfassten benutzerspezifischen Interaktionsdaten und anhand von mindestens einem vorgebbaren Kriterium einen Grad einer Benutzererfahrung des Benutzers zu ermitteln. ) Is coupled and which is adapted to determine a degree of user experience of the user based on the detected user-specific interaction data and based on at least one predetermined criterion.
  2. Vorrichtung ( means ( 1 1 ) nach Anspruch 1, wobei als die benutzerspezifischen Interaktionsdaten eine Häufigkeitsverteilung von Vorzugbefehlen des Benutzers vorgesehen ist und das vorgebbare Kriterium in einer Mindestanzahl an verwendeten Vorzugsbefehlen des Benutzers gegeben ist. ) According to claim 1, wherein as the user-specific interaction data, a frequency distribution of preference of the user commands is provided and the predetermined criterion is given in a minimum number of commands used preference of the user.
  3. Vorrichtung ( means ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 oder 2, wobei als die benutzerspezifischen Interaktionsdaten Daten bezüglich einer Syntaxanalyse einer Spracheingabe des Benutzers vorgesehen sind und als das vorgebbare Kriterium ein Mindestgrad bezüglich einer Komplexität der Spracheingabe gegeben ist. ) Is given to one of claims 1 or 2, wherein as the user-specific interaction information data relating to a syntax analysis of a speech input of the user are provided, and when the predetermined criterion is a minimum degree with respect to a complexity of the speech input.
  4. Vorrichtung ( means ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 3, wobei das Sprachbediensystem in einem entsprechend dem ermittelten Grad der Benutzererfahrung des Benutzers ausgewählten Betriebsmodus bedienbar ist. wherein the voice control system) according to any one of claims 1 to 3, in accordance with the determined degree of the user experience of the user selected mode of operation to use.
  5. Vorrichtung ( means ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 4, wobei der Grad der Benutzererfahrung des Benutzers in mindestens zwei Stufen ausgebildet ist. ) According to one of claims 1 to 4, wherein the degree of user experience of the user is formed in at least two stages.
  6. Vorrichtung ( means ( 1 1 ) nach Anspruch 5, wobei für eine erste Stufe der mindestens zwei Stufen des Grads der Benutzererfahrung ein für einen unerfahrenen Benutzer geeigneter Betriebsmodus des Sprachbediensystems vorgesehen ist. ) According to claim 5, wherein a more suitable for an inexperienced user mode of operation of the voice control system is provided for a first stage of at least two stages of the degree of user experience.
  7. Vorrichtung ( means ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 5 bis 6, wobei für eine zweite Stufe der mindestens zwei Stufen des Grads der Benutzererfahrung ein für einen erfahrenen Benutzer geeigneter Betriebsmodus des Sprachbediensystems vorgesehen ist. ) According to one of claims 5 to 6, wherein a more suitable for an experienced user mode of operation of the voice control system is provided for a second stage of at least two stages of the degree of user experience.
  8. Vorrichtung ( means ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 7, wobei die Vorrichtung ( ) According to one of claims 1 to 7, wherein the device ( 1 1 ) ferner eine Eingabeeinrichtung ( ) Further comprises an input device ( 1-3 1-3 ) aufweist, welche dazu ausgelegt ist, den Grad der Benutzererfahrung des Benutzers durch eine Eingabe des Benutzers festzulegen. ) Which is adapted to determine the degree of user experience of the user by the user's input.
  9. Vorrichtung ( means ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 7, wobei die Erfassungseinrichtung ( ) According to one of claims 1 to 7, wherein said detecting means ( 1-1 1-1 ) ferner dazu ausgebildet ist, einen Blutdruckwert oder einen Pulswert oder einen Hautfeuchtigkeitswert oder eine sonstige physiologische Größe des Benutzers zu erfassen. ) Is adapted further to detect a blood pressure value or a pulse value or a skin moisture value or some other physiological parameter of the user.
  10. Verfahren für ein Sprachbediensystem ( A method for a voice control system ( 10 10 ), mit folgenden Verfahrensschritten: – Erfassen (S1) von benutzerspezifischen Interaktionsdaten bezüglich einer Spracheingabe eines Benutzers des Sprachbediensystems mit Hilfe von einer Erfassungsein richtung; ), Comprising the steps of: - (detecting S1) user-specific interaction data relating to a speech input a user of the voice control system by means of a Erfassungsein direction; und – Ermitteln (S2) eines Grads einer Benutzererfahrung des Benutzers anhand der erfassten benutzerspezifischen Interaktionsdaten und anhand von mindestens einem vorgebbaren Kriterium. and - determining (S2) a degree of user experience of the user based on the detected user-specific interaction data and based on at least one predetermined criterion.
  11. Verfahren nach Anspruch 10, wobei als die benutzerspezifischen Interaktionsdaten Daten bezüglich einer Häufigkeitsverteilung von Vorzugbefehlen des Benutzers ermittelt werden und als das vorgebbare Kriterium eine Mindestanzahl an verwendeten Vorzugsbefehlen des Benutzers benutzt wird. The method of claim 10, wherein as the user-specific interaction data, data regarding a frequency distribution of preference commands of the user are determined and when the predetermined criterion is a minimum number of used preference commands of the user is used.
  12. Verfahren nach einem der Ansprüche 10 oder 11, wobei als die benutzerspezifischen Interaktionsdaten Daten bezüglich einer Syntaxanalyse einer Spracheingabe des Benutzers ermittelt werden und als das vorgebbare Kriterium ein Mindestgrad bezüglich einer Komplexität der Spracheingabe verwendet wird. A method according to any one of claims 10 or 11, wherein as the user-specific interaction information data relating to a syntax analysis of a speech input of the user are determined and when the predetermined criterion, a minimum level is used with respect to a complexity of the speech input.
  13. Verfahren nach einem der Ansprüche 10 bis 12, wobei als benutzerspezifische Interaktionsdaten ein Blutdruckwert oder ein Pulswert oder ein Hautfeuchtigkeitswert oder eine sonstige physiologische Größe des Benutzers erfasst wird. Method according to one of claims 10 to 12, wherein as user interaction data, a blood pressure value or a pulse value or a skin moisture value or some other physiological parameter of the user is detected.
  14. Kraftfahrzeug mit einer Vorrichtung für ein Sprachbediensystem nach einem der Ansprüche 1 bis 9, wobei die Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens für ein Sprachbediensystem nach einem der Ansprüche 10 bis 13 ausgebildet ist. Motor vehicle having an apparatus for voice control system according to one of claims 1 to 9, the apparatus for performing the method on a voice control system according to any one of claims 10 to 13 formed.
DE201310220892 2013-10-15 2013-10-15 Apparatus and method for voice control system Pending DE102013220892A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201310220892 DE102013220892A1 (en) 2013-10-15 2013-10-15 Apparatus and method for voice control system

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201310220892 DE102013220892A1 (en) 2013-10-15 2013-10-15 Apparatus and method for voice control system
PCT/EP2014/071975 WO2015055625A1 (en) 2013-10-15 2014-10-14 Device and method for a voice command system

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102013220892A1 true true DE102013220892A1 (en) 2015-04-16

Family

ID=51703168

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201310220892 Pending DE102013220892A1 (en) 2013-10-15 2013-10-15 Apparatus and method for voice control system

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE102013220892A1 (en)
WO (1) WO2015055625A1 (en)

Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5535321A (en) * 1991-02-14 1996-07-09 International Business Machines Corporation Method and apparatus for variable complexity user interface in a data processing system
DE10035869A1 (en) * 2000-07-14 2002-01-24 Deutsche Telekom Ag A method for simplification of Diaglogführung in speech dialogue systems
EP1191517A2 (en) 2000-09-20 2002-03-27 Philips Corporate Intellectual Property GmbH Dialogue system
US6944592B1 (en) * 1999-11-05 2005-09-13 International Business Machines Corporation Interactive voice response system
US7050976B1 (en) * 2001-09-26 2006-05-23 Sprint Spectrum L.P. Method and system for use of navigation history in a voice command platform
EP1761015A1 (en) 2005-09-02 2007-03-07 Swisscom AG Self-adaptive user interface for dialogue systems
DE102006049561A1 (en) * 2005-10-20 2007-04-26 Honda Motor Co., Ltd. Voice recognition device controller mounted on vehicle, has determination unit to determine learning level in speech of user based on comparison between number of items identified from recognized speech and set reference value
US20080103781A1 (en) * 2006-10-28 2008-05-01 General Motors Corporation Automatically adapting user guidance in automated speech recognition
US7742580B2 (en) * 2004-02-05 2010-06-22 Avaya, Inc. Methods and apparatus for context and experience sensitive prompting in voice applications

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20020147593A1 (en) * 2001-04-06 2002-10-10 International Business Machines Corporation Categorized speech-based interfaces
DE10348408A1 (en) * 2003-10-14 2005-05-19 Daimlerchrysler Ag User-adaptive dialog-supported system for auxiliary equipment in road vehicle can distinguish between informed and uninformed users and gives long or short introduction as required
DE102004001801A1 (en) * 2004-01-05 2005-07-28 Deutsche Telekom Ag System and process for the dialog between man and machine considers human emotion for its automatic answers or reaction

Patent Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5535321A (en) * 1991-02-14 1996-07-09 International Business Machines Corporation Method and apparatus for variable complexity user interface in a data processing system
US6944592B1 (en) * 1999-11-05 2005-09-13 International Business Machines Corporation Interactive voice response system
DE10035869A1 (en) * 2000-07-14 2002-01-24 Deutsche Telekom Ag A method for simplification of Diaglogführung in speech dialogue systems
EP1191517A2 (en) 2000-09-20 2002-03-27 Philips Corporate Intellectual Property GmbH Dialogue system
US7050976B1 (en) * 2001-09-26 2006-05-23 Sprint Spectrum L.P. Method and system for use of navigation history in a voice command platform
US7742580B2 (en) * 2004-02-05 2010-06-22 Avaya, Inc. Methods and apparatus for context and experience sensitive prompting in voice applications
EP1761015A1 (en) 2005-09-02 2007-03-07 Swisscom AG Self-adaptive user interface for dialogue systems
DE102006049561A1 (en) * 2005-10-20 2007-04-26 Honda Motor Co., Ltd. Voice recognition device controller mounted on vehicle, has determination unit to determine learning level in speech of user based on comparison between number of items identified from recognized speech and set reference value
US20080103781A1 (en) * 2006-10-28 2008-05-01 General Motors Corporation Automatically adapting user guidance in automated speech recognition

Also Published As

Publication number Publication date Type
WO2015055625A1 (en) 2015-04-23 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19533541C1 (en) A method for automatically controlling one or more appliances by voice commands or by voice dialogue in real-time operation and apparatus for performing the method
DE19529571A1 (en) Motor vehicle equipment operating unit - detects proximity to operating element and actuates function before element is operated, e.g. speech output
EP1892700A1 (en) Method for speech recognition and speech reproduction
DE3733983A1 (en) Method for damping interfering (wind) noise in sound signals transmitted by hearing aids
DE10006351A1 (en) Device to retrieve information about the function and operation of various devices in a motor vehicle
DE19933524A1 (en) A method for entering data into a system
DE19818262A1 (en) Method and device for operation, or for operating various devices in a vehicle
DE19942869A1 (en) Operating method for speech-controlled device for motor vehicle involves ad hoc generation and allocation of new speech patterns using adaptive transcription
DE102007043264A1 (en) Speech signal e.g. traffic information, outputting device for e.g. navigation car radio, has signal store storing speech signal, and output unit outputting speech signal upon recognized sentence limitation of speech signal
DE102009021124A1 (en) Operating system for vehicle, has input unit, output unit and speller function, with which information is entered into operating system character by character
DE4427444A1 (en) Voice operated controller for installation and appts., e.g. car radio
DE19839466A1 (en) A method and control device for operating technical devices of a vehicle
DE102008056343A1 (en) Warning system for a motor vehicle
DE102005007317A1 (en) Method and apparatus for voice control for an appliance or a system in a motor vehicle
DE4202041A1 (en) Simplification of servicing telecommunication end device - using key to selectively trigger function or display function depending on actuation of key
DE19514849A1 (en) Remote control of device through communications network
DE102008024258A1 (en) Method for classifying and removing unwanted components from an utterance in speech recognition
DE10006240A1 (en) Electric cooking appliance controlled by voice commands has noise correction provided automatically by speech processing device when noise source is switched on
DE102014204980A1 (en) Method and apparatus for restriction or forced activation of motor vehicle functions
DE102004010406B3 (en) Information or entertainment system in a motor vehicle and method for selecting a list item
DE60123161T2 (en) Method and apparatus for speech recognition in an environment of noise level variablerem
DE3913638A1 (en) Forming speech pattern for speech-controlled dishwashers etc. - involves acoustic-visual repetition of code word spoken by operator
DE10338512A1 (en) Support method for voice applications for the operation of motor vehicle functions
DE3216800C2 (en)
DE3709670A1 (en) Home appliance with a program switch means

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R016 Response to examination communication