DE102013209671A1 - A seal effected by a pin-like connecting element connecting two components - Google Patents

A seal effected by a pin-like connecting element connecting two components

Info

Publication number
DE102013209671A1
DE102013209671A1 DE201310209671 DE102013209671A DE102013209671A1 DE 102013209671 A1 DE102013209671 A1 DE 102013209671A1 DE 201310209671 DE201310209671 DE 201310209671 DE 102013209671 A DE102013209671 A DE 102013209671A DE 102013209671 A1 DE102013209671 A1 DE 102013209671A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
pin
connecting element
components
connecting
head
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE201310209671
Other languages
German (de)
Inventor
Toshiyuki Uekita
Shingo Kuroki
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
TESA SE, DE
Original Assignee
tesa SE
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16BDEVICES FOR FASTENING OR SECURING CONSTRUCTIONAL ELEMENTS OR MACHINE PARTS TOGETHER, e.g. NAILS, BOLTS, CIRCLIPS, CLAMPS, CLIPS, WEDGES, JOINTS OR JOINTING
    • F16B43/00Washers or equivalent devices; Other devices for supporting bolt-heads or nuts
    • F16B43/001Washers or equivalent devices; Other devices for supporting bolt-heads or nuts for sealing or insulation

Abstract

Die Abdichtung einer mit einem stiftartigen Verbindungselement bewirkten Verbindung zweier Bauteile soll verbessert werden. The sealing of an effected with a pin-like connecting element connecting two components to be improved. Dies gelingt durch die Verwendung eines doppelseitigen Klebebandes zur Abdichtung einer mit einem stiftartigen Verbindungselement bewirkten Verbindung zweier Bauteile, wobei das stiftartige Verbindungselement einen auf einer Seite der Verbindung befindlichen Kopf aufweist und auf der dem Kopf gegenüberliegenden Seite der Verbindung ein Gegenstück mit dem stiftartigen Verbindungselement verbunden ist. this is achieved by the use of a double-sided adhesive tape for sealing an effected with a pin-like connecting element connecting two components, wherein the pin-like connecting element having a head located on one side of the compound and on the opposite head side of the joint connected to a counterpart with the pin-like connecting element ,

Description

  • Die Erfindung betrifft das technische Gebiet der Verbindung von Bauteilen, insbesondere das Gebiet der Abdichtung von Verbindungen, die mittels stiftartiger Verbindungselemente bewirkt werden. The invention relates to the technical field of connecting components, in particular to the field of sealing compounds which are effected by means of pin-like fasteners. Die Erfindung schlägt eine einfach anzuwendende Möglichkeit zur Abdichtung derartiger Verbindungen vor. The invention proposes an easy to use way to seal such compounds.
  • In vielen industriellen Bereichen, insbesondere in der Bauindustrie oder auch in der Automobilindustrie, ist es häufig notwendig, bestimmte Bauteile mit gleichartigen oder anderen Substraten zu verbinden. In many industrial sectors, especially in the construction industry or in the automotive industry, it is often necessary to connect certain components with similar or other substrates. Ein bekanntes Beispiel dafür sind Wandplatten beim Hausbau. A well-known example is the wall panels when building a house. In derartigen Fällen müssen hergestellte Verbindungen zweier Bauteile häufig abgedichtet werden, um beispielsweise das Eindringen von Wasser oder kalter Luft von außen zu verhindern. In such cases, the compounds of two components produced often have to be sealed in order to prevent for example the entry of water or cold air from outside.
  • Stiftartige Verbindungselemente allein können in aller Regel die erforderliche Abdichtung nicht gewährleisten. Pin-like connecting elements alone can not ensure the required sealing in most cases. Daher werden üblicherweise Silikon-Dichtmassen verwendet, um eine entsprechende Versiegelung der hergestellten Verbindungen zu erreichen. Therefore, silicone sealants are commonly used to achieve adequate sealing of the prepared compounds. Derartige Dichtmassen benötigen jedoch eine bestimmte Zeit zum Aushärten und beeinträchtigen darüber hinaus den ästhetischen Eindruck, so dass häufig eine Abdichtung im Wandinneren angestrebt wird. However, such sealants need a certain time to cure and affect beyond the aesthetic impression, so often a seal inside the wall is sought.
  • Kautschuk-basierende Dichtelemente sind ebenfalls gebräuchlich, werden jedoch durch Witterungseinflüsse in ihrer Funktion beeinträchtigt und müssen mit relativ hohem Aufwand an die beabsichtigte Verwendung angepasst werden. Rubber-based sealing elements are also common, however, affected by weather conditions in their function and must be adjusted with a relatively high expenditure of the intended use.
  • Aufgabe der Erfindung ist es, eine leicht anzuwendende und effiziente Methode zum Abdichten von mit stiftartigen Verbindungselementen erzielten Verbindungen von Bauteilen zur Verfügung zu stellen. Object of the invention is to provide an easily applicable and efficient method for sealing achieved with pin-like fasteners compounds of components available. Der Lösung der Aufgabe liegt der Gedanke zugrunde, zu diesem Zweck ein doppelseitiges Klebeband einzusetzen. The solution of the problem underlying idea is to use a double-sided tape for this purpose.
  • Ein erster Gegenstand der Erfindung ist die Verwendung eines doppelseitigen Klebebandes zur Versiegelung einer mit einem stiftartigen Verbindungselement bewirkten Verbindung zweier Bauteile, wobei das stiftartige Verbindungselement einen auf einer Seite der Verbindung befindlichen Kopf aufweist und auf der dem Kopf gegenüberliegenden Seite der Verbindung ein Gegenstück mit dem stiftartigen Verbindungselement verbunden ist. A first object of the invention is the use of a double-sided adhesive tape for sealing an effected with a pin-like connecting element connecting two components, wherein the pin-like connecting element having a head located on one side of the connection and on the opposite side of the head of the connection counter piece with the pin-like connecting member is connected.
  • Unter einem „stiftartigen Verbindungselement“ wird ein übliches, zur festen Verbindung von Bauteilen einsetzbares Hilfsmittel mit stiftartiger Gestalt verstanden. By a "pin-like connection member" is understood with pin-like shape of a conventional, applicable for the firm connection of parts aids. Material und Gestalt des stiftartigen Verbindungselements sind grundsätzlich beliebig. Material and shape of the pin-like connecting element are basically optional. Das stiftartige Verbindungselement weist erfindungsgemäß einen „Kopf“ auf. The pin-like connecting element according to the invention has a "head" on. Darunter wird verstanden, dass ein Ende des stiftartigen Verbindungselements gegenüber jedem anderen Abschnitt des freiliegenden Schafts des stiftartigen Verbindungselements verbreitert ist. By this is meant that one end of pin-like connecting element is widened with respect to any other portion of the exposed shank of the pin-like connecting element. Das stiftartige Verbindungselement kann einstückig gestaltet sein, so dass Schaft und Kopf unmittelbar ineinander übergehen. The pin-like connecting element can be designed in one piece, so that the shaft and head pass directly into each other. „Einstückig“ bedeutet, dass das Gesamtgebilde aus Kopf und Schaft des stiftartigen Verbindungselements aus einem einzigen Stück besteht. "Integral" means that the overall structure is composed of head and shank of the pin-like connecting element of a single piece. Der Kopf kann jedoch auch ein vom Schaft des stiftartigen Verbindungselements verschiedenes Teil sein, das mit dem Schaft fest verbunden ist. However, the head may also be a different from the shank of the pin-like connecting element part, which is fixedly connected to the shaft.
  • Bevorzugt weist der Kopf des stiftartigen Verbindungselements an seiner Unterseite (also an seiner dem Bauteil zugewandten Seite) eine den Schaft des stiftartigen Verbindungselements umgebende und an dessen Rand angrenzende, makroskopisch ebene Fläche auf, wobei die von dieser Fläche aufgespannte Ebene im Wesentlichen orthogonal zur Längsachse des stiftartigen Verbindungselements angeordnet ist. Preferably, the head of the pin-like connecting element on its underside, (ie on its side facing the component side) a of the shank of the pin-like connecting element surrounding and adjacent to the edge thereof, macroscopically flat surface, with the plane defined by this surface plane is substantially orthogonal to the longitudinal axis of the pin-like connecting element is arranged. Die Ebenheit der Fläche ermöglicht eine besonders effiziente Handhabung des abdichtenden Klebebandes bei der Herstellung der Verbindung zweier Bauteile. The flatness of the surface enables a particularly efficient handling of the sealing tape in the production of the connection of two components. Ebenfalls bevorzugt beträgt innerhalb dieser Fläche der kürzeste Abstand vom äußeren Rand des Kopfes bis zum Schaft mindestens 1 mm. Also preferred within this area is the shortest distance from the outer edge of the head is at least 1 mm up to the shank. Ein derartiger Abstand hat sich als besonders vorteilhaft erwiesen, um eine ausgezeichnete Abdichtung der Verbindung zu bewirken. Such spacing has been found to be particularly advantageous to effect an excellent seal of the connection.
  • Unter dem „Gegenstück“ wird eine Komponente der erfindungsgemäß bewirkten Verbindung zweier Bauteile verstanden, die komplementär zum stiftartigen Verbindungselement ist und dieses auf der dem Kopf gegenüber liegenden Seite der Verbindung fixiert. Under the "counterpart" refers to a component of the present invention caused the connection of two components, which is complementary to the pin-like connecting element and this fixed on the head on the opposite side of the connection. Es ist erfindungsgemäß möglich, dass das Gesamtgebilde aus Kopf und Schaft des stiftförmigen Verbindungselements sowie dem Gegenstück aus einem einzigen Stück besteht, also einstückig ist. It is according to the invention possible that the overall structure of the head and shaft of the pin-shaped connection member as well as the counterpart of a single piece, that is one piece. Dies ist zum Beispiel dann gegeben, wenn es sich bei dem stiftartigen Verbindungselement um einen Niet handelt. This is for example given when it is at the pin-like connecting element is a rivet. Es ist erfindungsgemäß ebenso möglich, dass das stiftartige Verbindungselement und das Gegenstück zueinander komplementäre, gleichwohl aber verschiedene und vereinzelbare Komponenten sind. It is also possible according to the invention in that the pin-like connecting element and the counterpart are complementary to each other, but nonetheless different and vereinzelbare components.
  • Auch das Gegenstück bewirkt eine Verbreiterung des mit ihm versehenen Abschnitts des stiftartigen Verbindungselements gegenüber jedem anderen Abschnitt des freiliegenden Schafts des stiftartigen Verbindungselements. Also the counterpart causes a widening of the portion provided with it the pin-like connecting element with respect to any other portion of the exposed shank of the pin-like connecting element.
  • Bevorzugt weist das Gegenstück an seiner dem Bauteil zugewandten Seite eine den Schaft des stiftartigen Verbindungselements umgebende und an dessen Rand angrenzende, makroskopisch ebene Fläche auf, wobei die von dieser Fläche aufgespannte Ebene im Wesentlichen orthogonal zur Längsachse des stiftartigen Verbindungselements angeordnet ist. Preferably, the counterpart on its side facing the component side of the shank of the pin-like connecting element surrounding and adjacent to the edge thereof, macroscopically flat surface, with the plane defined by this surface plane is disposed substantially orthogonal to the longitudinal axis of the pin-like connecting element. Ebenfalls bevorzugt beträgt innerhalb dieser Fläche der kürzeste Abstand vom äußeren Rand des Gegenstücks bis zum Schaft des stiftartigen Verbindungselements mindestens 1 mm. Also preferred within this area is the shortest distance from the outer edge of the counterpart to the shaft of the pin-like connecting element is at least 1 mm.
  • Besonders bevorzugt handelt es sich bei dem stiftartigen Verbindungselement um eine Schraube mit Schraubenkopf und bei dem Gegenstück um eine zu der Schraube komplementäre Mutter. Particularly preferably, in the pin-like connecting element is a screw with screw head and in which a counterpart to a sequence complementary to the screw nut. Schraube und Mutter können grundsätzlich aus einem beliebigen Material und von beliebiger Gestalt sein, sofern der Zweck der Verbindung zweier Bauteile damit erfüllt werden kann. Screw and nut can in principle be made of any material and of any shape, provided that the purpose of the connection of two components can be satisfied with it. Bei der Mutter handelt es sich bevorzugt um eine Hutmutter. When the mother is preferably a cap nut.
  • Die Schraube ist bevorzugt einstückig. The screw is preferably in one piece. Ebenfalls bevorzugt beträgt die Breite des Schraubenkopfes um den Schaft der Schraube herum, also der Abstand des äußeren Randes des Schraubenkopfes vom Schaft der Schraube, mindestens 1 mm. Also preferably, the width of the screw head to the shaft of the screw is round, so the distance of the outer edge of the screw head from the shank of the screw, at least 1 mm. Die Unterseite des Schraubenkopfes ist vorzugsweise eine makroskopisch ebene Fläche, die darüber hinaus vorzugsweise im Wesentlichen orthogonal zur Längsachse des Schraubenschafts angeordnet ist. The underside of the screw head is preferably a macroscopically flat surface which is also preferably disposed substantially orthogonal to the longitudinal axis of the screw shank.
  • Die Breite der Randflächen der Mutter, also der Abstand eines auf dem inneren Rand der Mutter gelegenen Punktes zu einem auf dem äußeren Rand der Mutter gelegenen Punkt, wobei die beiden Punkte auf einer gedachten Linie liegen, die vom Mittelpunkt der Mutter nach außen führt, beträgt bevorzugt mindestens 1 mm. The width of the edge surfaces of the nut, so the distance of a located on the inner edge of the mother point a located on the outer edge of the mother point, the two points are located on an imaginary line that leads from the center of the nut outwards amounts, preferably at least 1 mm. Mindestens die bei der Anwendung substratseitige Fläche der Mutter ist bevorzugt makroskopisch eben. At least the substrate-side in the application surface of the nut is preferred macroscopically flat. Sie ist vorzugsweise im Wesentlichen orthogonal zur Längsachse des Schraubenschafts angeordnet. It is preferably arranged substantially orthogonal to the longitudinal axis of the screw shank.
  • Die Abdichtung der herzustellenden Verbindung zweier Bauteile wird erfindungsgemäß durch ein doppelseitiges Klebeband bewirkt. The sealing of the connection of two components to be manufactured according to the invention is effected by a double-sided adhesive tape. Das Klebeband ist bevorzugt in dem Spalt zwischen einem der zu verbindenden Bauteile und dem Kopf des stiftartigen Verbindungselements und/oder in dem Spalt zwischen dem anderen Bauteil und dem Gegenstück angeordnet. The adhesive tape is preferably arranged in the gap between one of the components to be connected and the head of the pin-like connecting element and / or in the gap between the other component and the counterpart.
  • Unter einem „doppelseitigen Klebeband“ wird ein beidseitig selbstklebend, also mit einer Haftklebemasse als jeweils äußerer Schicht, ausgerüstetes Klebeband verstanden. A "double-sided adhesive tape" is a double-sided self-adhesive, ie with a pressure-sensitive adhesive as each outer layer coated adhesive tape is understood. Diese Haftklebemasse kann dabei Naturkautschuk-, Synthesekautschuk- oder Poly(meth)acrylat-basiert sein oder eine andere Basis aufweisen; This pressure-sensitive adhesive may in this case natural rubber, synthetic or poly (meth) acrylate-based have his or another base; bevorzugt ist die Haftklebemasse Poly(meth)acrylat-basiert. preferably, the pressure-sensitive adhesive poly (meth) acrylate-based. Insbesondere ist der gewichtsbezogene Hauptbestandteil der Haftklebemasse, also der Bestandteil mit dem höchsten Gewichtsanteil, Poly(meth)acrylat. In particular, the weight-based main component of the PSA, which is the component with the highest proportion by weight, poly (meth) acrylate. Der Begriff „Poly(meth)acrylat“ beschreibt hierbei ein Polymer, dessen zugrunde liegenden Monomere zu einem wesentlichen Anteil, bevorzugt zu mehr als 50 %, von Acrylsäure, Methacrylsäure, Acrylsäureestern und/oder Methacrylsäureestern gebildet werden. The term "poly (meth) acrylate" herein describes a polymer whose underlying monomers are formed into a substantial portion, preferably more than 50%, of acrylic acid, methacrylic acid, Acrylsäureestern and / or methacrylic acid esters. Insbesondere sind Acrylsäureester und/oder Methacrylsäureester zwingende Bestandteile der Monomerbasis des Poly(meth)acrylats. In particular, acrylate and / or methacrylates are mandatory components of the monomer basis of the poly (meth) acrylate.
  • Das Klebeband enthält bevorzugt eine geschäumte Schicht. The adhesive tape preferably contains a foamed layer. Diese geschäumte Schicht kann selbst eine Haftklebemasse sein und somit bereits das doppelseitige Klebeband bilden. This foamed layer can itself be a pressure-sensitive adhesive and thus already form the double-sided tape. Die geschäumte Schicht kann aber auch als Trägermaterial, als sogenanntes „Backing“, fungieren, und an ihrer Ober- und Unterseite jeweils eine Schicht einer Haftklebemasse aufweisen. However, the foamed layer can function "backing", as support material, as so-called, and each having a layer of a pressure-sensitive adhesive on its top and bottom. Die geschäumte Schicht kann beispielsweise Polyurethan-, Polyethylen- oder Poly(meth)acrylat-basiert sein. The foamed layer may for example be polyurethane, polyethylene or poly (meth) acrylate-based. Bevorzugt ist die geschäumte Schicht Poly(meth)acrylat-basiert im Sinne des vorstehenden Absatzes. the foamed layer is poly (meth) acrylate-based is preferred within the meaning of the preceding paragraph. Insbesondere ist der gewichtsbezogene Hauptbestandteil der geschäumten Schicht (Poly(meth)acrylat. In particular, the weight-based main component of the foamed layer (poly (meth) acrylate.
  • Poly(meth)acrylat als Hauptbestandteil sowohl der geschäumten Schicht als auch der Haftklebemassen hat sich als besonders vorteilhaft hinsichtlich seiner Langlebigkeit, seiner Wetterbeständigkeit und seiner Festigkeit erwiesen. Poly (meth) acrylate as a main component to both of the foamed layer and the pressure-sensitive adhesives has been found to be particularly advantageous with regard to its durability, weatherability and its strength. In der geschäumten Schicht ergibt es zudem hervorragende Scherfestigkeiten und sehr gute Kompressibilität. In the foamed layer also it provides excellent shear strength and excellent compressibility.
  • Die Dicke des doppelseitigen Klebebandes beträgt bevorzugt 0,1 mm bis 5 mm. The thickness of the double-sided adhesive tape is preferably from 0.1 mm to 5 mm. Dieser Dickenbereich hat sich als besonders geeignet erwiesen, um einerseits den Abstand zwischen Bauteil und Kopf beziehungsweise Gegenstück des Verbindungselements optimal auszufüllen und dabei Unebenheiten in den Oberflächen dieser Komponenten auszugleichen und andererseits hohe Klebkräfte zu gewährleisten. This thickness range has been found to be particularly suitable, on the one hand to fill the gap between the component and head or counterpart of the connecting element and thereby optimally compensate for unevenness in the surfaces of these components and also to ensure high bond strengths. Darüber hinaus ergibt sich in diesem Dickenbereich eine nur geringe Deformation bei Verdrehungen oder Verschiebungen zwischen den Bauteilen und dem Verbindungselement beziehungsweise dem Gegenstück. In addition, only a small deformation at distortions or displacements between components and the connecting element or the counterpart results in this thickness range.
  • Bei der bevorzugten Verwendung zur Abdichtung einer mit einem Schraube-Mutter-System bewirkten Verbindung zweier Bauteile kann die Mutter mit dem Klebeband auf einem mit einem Loch für die Schraube versehenen Bauteil fixiert werden, und die Schraube kann dann mit einem bestimmten Drehmoment ohne zusätzliche Fixierung angezogen werden. In the preferred use for sealing a effected with a screw-nut system connecting two components, the nut can be fixed with the adhesive tape on a provided with a hole for the screw member and the bolt can then be tightened to a specific torque without additional fixation become. Die Anwendung ist auch umgekehrt denkbar; The application is also conversely conceivable; dementsprechend würde die Schraube fixiert und die Mutter aufgezogen. accordingly, the screw would be fixed and the nut mounted. Das Klebeband kann sowohl zunächst an der Schraube und/oder an der Mutter befestigt werden als auch zunächst am Substrat. The tape can be attached to both first on the screw and / or on the nut and initially to the substrate.
  • Besonders bevorzugt wird das doppelseitige Klebeband zwischen Schraubenkopf und Substrat angebracht. the double-sided adhesive tape between the screw head and the substrate is particularly preferably attached. Vorzugsweise wird das Klebeband zunächst auf dem Substrat ausgebracht; Preferably, the adhesive tape is first applied on the substrate; anschließend wird die Schraube eingesetzt und unter Druckanwendung gegen das Klebeband gepresst. then the screw is inserted and pressed under application of pressure against the adhesive tape. Beim nachfolgenden Befestigen der Mutter sollte der Schraubenkopf, vorzugsweise durch Verwendung eines Schraubenschlüssels, in Position gehalten werden, um ein Verdrehen bzw. Überdehnen des Klebebandes zu vermeiden. At the subsequent fastening of the nut of the screw head should, preferably by use of a wrench may be held in position, to prevent rotation or over-stretching of the adhesive tape.
  • Die Auflagefläche des Klebebandes am Schraubenkopf bzw. an der Mutter beträgt bevorzugt mindestens 2 cm 2 . The contact surface of the adhesive tape on the screw head or to the mother is preferably at least 2 cm 2.
  • Zum Zwecke der Verbindung der Bauteile mittels eines stiftartigen Verbindungselements weist das doppelseitige Klebeband vorzugsweise ein Loch mit einem Durchmesser von 100 bis 80 % des Schaftdurchmessers des stiftartigen Verbindungselements auf. For the purpose of connection of the components by means of a pin-like connecting element preferably has the double-sided adhesive tape on a hole with a diameter of 100 to 80% of the shank diameter of the pin-like connecting element. Mit Lochdurchmessern von weniger als 100 % des Schaftdurchmessers werden die elastischen Eigenschaftsanteile des Klebebandes vorteilhaft ausgenutzt, um die Dichtungswirkung zu verstärken. With hole diameters of less than 100% of the shank diameter, the elastic property of the adhesive tape components be advantageously exploited to enhance the sealing effect.
  • Ausführungsbeispiel: Embodiment:
  • Zum Nachweis der Abdichtung einer mittels eines Schraube-Mutter-Systems bewirkten Verbindung zweier Bauteile wurden die miteinander verbundenen Bauteile in einem Wasserbad gelagert und die Anordnung auf einen Austritt von Wasser hin untersucht. For the detection of a sealing brought about by means of a screw-nut system connecting two components, the interconnected components were stored in a water bath and examined the arrangement at an exit of water out. Die Versuche fanden bei Raumtemperatur statt. The experiments were performed at room temperature.
  • Die Ausführungsbeispiele werden nachstehend anhand der The embodiments are described below with reference to the 1 1 erläutert. explained.
  • 1 1 zeigt einen Wasserbehälter shows a water reservoir 1 1 aus Kunststoff, in dessen Boden eine Aussparung made of plastic, in whose bottom a recess 2 2 durch Aussägen erzeugt wurde. produced by sawing. Die zu verbindenden Substrate waren zwei Aluminiumplatten, die je vier Löcher mit einem Durchmesser von The substrates to be bonded were two aluminum plates, the four holes with a diameter of 8 8th mm aufwiesen. mm exhibited. Die größere Aluminiumplatte The larger aluminum plate 3 3 wurde mit quadratischen doppelseitigen Klebebändern was with square double-sided tapes 4 4 (16 mm × 16 mm) versehen, die in ihrem Zentrum ein Loch mit einem Durchmesser von 7 mm aufwiesen. (16 mm × 16 mm) provided that had a hole with a diameter of 7 mm in its center. Die Klebebänder the tapes 4 4 wurden so auf die Aluminiumplatte have been on the aluminum plate 3 3 aufgebracht, dass ihre Löcher sich jeweils zentriert über den Löchern der Aluminiumplatte applied so that their holes are each centered over the holes of the aluminum plate 3 3 befanden. were. Die Aluminiumplatte The aluminum plate 3 3 wurde dann so über die Aussparung then was so over the recess 2 2 des Wasserbehälters gelegt, dass die Klebebänder nach unten wiesen. the water container requires that the tapes showed down. Die Grenzfläche zwischen Aluminiumplatte und Wasserbehälter wurde mit einem gleichartigen Klebeband wie dem auf die Aluminiumplatte aufgebrachten abgedichtet. The interface between the aluminum plate and water tank was sealed with a similar adhesive tape as the pressure applied to the aluminum plate. Diese Abdichtung war wasserdicht, ist aber in der This seal was waterproof, but is 1 1 nicht berücksichtigt. not considered. Die Platte wurde über 72 h mit einem Gewicht entsprechend 10 N/cm 2 belastet. The plate was about 72 h with a weight corresponding to 10 N / cm 2 load. Anschließend wurde die kleinere Aluminiumplatte Then the smaller aluminum plate was 5 5 mit der größeren Aluminiumplatte with the larger aluminum plate 3 3 verbunden, indem die Löcher der Platte connected by the holes of the plate 5 5 mit denen der Platte with those of the plate 3 3 zur Deckung gebracht wurden und von unten die Schrauben were brought to cover and below the screw 6 6 eingebracht wurden, deren Köpfe were charged, the heads 7 7 für einige Minuten gegen die Klebebänder gepresst wurden. were pressed for a few minutes against the tapes. Die Verbindung wurde dann durch Aufbringen von Unterlegscheiben The compound was then purified by application of washers 8 8th und Hutmuttern and cap nuts 9 9 auf die freiliegenden Enden der Schrauben fixiert. fixed on the exposed ends of the screws.
  • Der Behälter The container 1 1 wurde bis zu einer Höhe von 22,5 cm mit Wasser gefüllt. was up to a height of 22.5 cm filled with water. Unter dem Container wurden Papierlagen ausgebracht, um einen Durchtritt von Wasser detektieren zu können. Under the Container paper layers were applied to detect the passage of water.
  • Die verwendeten Klebebänder waren die Produkte tesa ® ACXplus 7063 und tesa ® ACXplus 7074. In beiden Fällen wurde kein Durchtritt von Wasser beobachtet. The adhesive tapes used were the products tesa ® 7063 and tesa ® ACXplus ACXplus 7074. In both cases, no passage of water was observed.

Claims (11)

  1. Verwendung eines doppelseitigen Klebebandes zur Abdichtung einer mit einem stiftartigen Verbindungselement bewirkten Verbindung zweier Bauteile, wobei das stiftartige Verbindungselement einen auf einer Seite der Verbindung befindlichen Kopf aufweist und auf der dem Kopf gegenüberliegenden Seite der Verbindung ein Gegenstück mit dem stiftartigen Verbindungselement verbunden ist. Use of a double-sided adhesive tape for sealing an effected with a pin-like connecting element connecting two components, wherein the pin-like connecting element having a head located on one side of the connection and on the opposite side of the head of the connection counterpart connected to the pin-like connecting element.
  2. Verwendung gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Klebeband eine geschäumte Schicht enthält. Use according to claim 1, characterized in that the adhesive tape includes a foamed layer.
  3. Verwendung gemäß mindestens einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Klebeband eine Dicke von 0,1 bis 5 mm aufweist. Use according to any of the preceding claims, characterized in that the adhesive tape has a thickness of 0.1 to 5 mm.
  4. Verwendung gemäß mindestens einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der gewichtsbezogene Hauptbestandteil des Klebebandes Poly(meth)acrylat ist. Use according to any one of the preceding claims, characterized in that the weight-based main component of the adhesive tape poly (meth) acrylate.
  5. Verwendung gemäß mindestens einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das stiftartige Verbindungselement einstückig ist. Use according to any one of the preceding claims, characterized in that the pin-like connecting element is in one piece.
  6. Verwendung gemäß mindestens einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Kopf des stiftartigen Verbindungselements an seiner Unterseite eine den Schaft des stiftartigen Verbindungselements umgebende und an dessen Rand angrenzende, makroskopisch ebene Fläche aufweist, wobei die von dieser Fläche aufgespannte Ebene im Wesentlichen orthogonal zur Längsachse des stiftartigen Verbindungselements angeordnet ist. Use according to any of the preceding claims, characterized in that the head of pin-like connecting element a having the shaft of the pin-like connecting element surrounding and adjacent to the edge thereof, macroscopically flat surface on its underside, wherein the plane defined by this surface plane is substantially orthogonal to the longitudinal axis the pin-like connecting element is arranged.
  7. Verwendung gemäß Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass innerhalb der Fläche der kürzeste Abstand vom äußeren Rand des Kopfes bis zum Schaft mindestens 1 mm beträgt. Use according to claim 6, characterized in that within the area of the shortest distance from the outer edge of the head to the shank is at least 1 mm.
  8. Verwendung gemäß mindestens einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Gegenstück an seiner dem Bauteil zugewandten Seite eine den Schaft des stiftartigen Verbindungselements umgebende und an dessen Rand angrenzende, makroskopisch ebene Fläche aufweist, wobei die von dieser Fläche aufgespannte Ebene im Wesentlichen orthogonal zur Längsachse des stiftartigen Verbindungselements angeordnet ist. Use according to any of the preceding claims, characterized in that the counterpart is a having the shaft of the pin-like connecting element surrounding and adjacent to the edge thereof, macroscopically flat surface on its side facing the component side, wherein the plane defined by this surface plane is substantially orthogonal to the longitudinal axis the pin-like connecting element is arranged.
  9. Verwendung gemäß Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass innerhalb der Fläche der kürzeste Abstand vom äußeren Rand des Gegenstücks bis zum Schaft des stiftartigen Verbindungselements mindestens 1 mm beträgt. Use according to claim 8, characterized in that within the area of the shortest distance from the outer edge of the counterpart to the shaft of the pin-like connecting element is at least 1 mm.
  10. Verwendung gemäß mindestens einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das stiftartige Verbindungselement eine Schraube mit Schraubenkopf und das Gegenstück eine zu der Schraube komplementäre Mutter ist. Use according to any one of the preceding claims, characterized in that the pin-like connecting element is a screw with screw head and the counterpart is a complementary to the screw nut.
  11. Verwendung gemäß mindestens einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das doppelseitige Klebeband ein Loch mit einem Durchmesser von 100 bis 80 % des Schaftdurchmessers des stiftartigen Verbindungselements aufweist. Use according to any one of the preceding claims, characterized in that the double-sided adhesive tape having a hole with a diameter of 100 to 80% of the shank diameter of the pin-like connecting element.
DE201310209671 2013-05-24 2013-05-24 A seal effected by a pin-like connecting element connecting two components Withdrawn DE102013209671A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201310209671 DE102013209671A1 (en) 2013-05-24 2013-05-24 A seal effected by a pin-like connecting element connecting two components

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201310209671 DE102013209671A1 (en) 2013-05-24 2013-05-24 A seal effected by a pin-like connecting element connecting two components
JP2016514329A JP2016518574A (en) 2013-05-24 2014-05-14 Pin-shaped sealing mechanism of the connection portion of the two members obtained by connecting elements
EP20140724418 EP3004667A1 (en) 2013-05-24 2014-05-14 Sealing of a connection of two components established by means of a pin-like connecting element
PCT/EP2014/059818 WO2014187706A1 (en) 2013-05-24 2014-05-14 Sealing of a connection of two components established by means of a pin-like connecting element

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102013209671A1 true true DE102013209671A1 (en) 2014-11-27

Family

ID=50732164

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201310209671 Withdrawn DE102013209671A1 (en) 2013-05-24 2013-05-24 A seal effected by a pin-like connecting element connecting two components

Country Status (4)

Country Link
EP (1) EP3004667A1 (en)
JP (1) JP2016518574A (en)
DE (1) DE102013209671A1 (en)
WO (1) WO2014187706A1 (en)

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20306687U1 (en) * 2003-04-29 2004-10-07 Iso-Chemie Gmbh sealing tape
DE102010038429A1 (en) * 2010-07-26 2012-01-26 Tesa Se pressure-sensitive adhesive seal

Family Cites Families (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPS52106763U (en) * 1976-02-12 1977-08-13
JPS57137710A (en) * 1981-08-27 1982-08-25 Nakamatsu Yoshiro Pressure sensitive free film washer
JPH11257326A (en) * 1998-03-12 1999-09-21 Owari Precise Products Co Ltd Bolt and nut
JP2001263314A (en) * 2000-03-17 2001-09-26 Honda Motor Co Ltd Bolt fastening structure of magnesium alloy member
US6233889B1 (en) * 2000-04-14 2001-05-22 Construction Fasteners, Inc. Ventilated roof membrane plate and method of installing membrane roof utilizing same
JP2002242199A (en) * 2001-02-19 2002-08-28 Sekisui House Ltd Foundation anchor bolt
US20060239797A1 (en) * 2005-04-20 2006-10-26 Evanbar Michael S Pre-formed elastomeric fastener adhesive device and method of installation
US7878744B2 (en) * 2006-06-06 2011-02-01 Nd Industries, Inc. Fibrous microencapsulated washer for fasteners
CA2608169A1 (en) * 2007-11-06 2009-05-06 Jeffery K. Johnson Method and apparatus for attaching a supported addition to a finished building
JP5763009B2 (en) * 2009-12-28 2015-08-12 日東電工株式会社 gasket
JP5688263B2 (en) * 2010-10-12 2015-03-25 日本ドライブイット株式会社 Metal waterproof washer

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20306687U1 (en) * 2003-04-29 2004-10-07 Iso-Chemie Gmbh sealing tape
DE102010038429A1 (en) * 2010-07-26 2012-01-26 Tesa Se pressure-sensitive adhesive seal

Also Published As

Publication number Publication date Type
WO2014187706A1 (en) 2014-11-27 application
EP3004667A1 (en) 2016-04-13 application
JP2016518574A (en) 2016-06-23 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE202008002264U1 (en) Holding device for plate-like elements
DE102007026733A1 (en) Head plate used to fasten insulation and sealing strips onto flat roofs, comprises plastic disc with depression in form of circular cylindrical chamber
DE102008012717A1 (en) Support device e.g. supporting stand, for fixing of impact points on flat roofs, of building, has support unit with support segments adjusted relative to each other, and base plate and geometry part arranged at respective segments
DE102007030806A1 (en) Friction-welded joint of a plurality of stacked plates
DE202010011235U1 (en) Clamping device and solar module unit
DE19849199A1 (en) tape
DE202007007553U1 (en) panel member
DE19753937C1 (en) Divider frame for building
DE202010013171U1 (en) Bohlen fixture
DE202012103440U1 (en) Clamp and insert for a pipe clamp
EP2000681A2 (en) Support sleeve
EP0832587A2 (en) Removable adhesive device
DE102006002195A1 (en) Clamp for fixing a component, especially a decorative strip to a carrier especially a vehicle body, has holder with connecting flange holding pin ring flange and finger
DE202008009864U1 (en) Device for fastening surface stabilized photovoltaic laminates
DE202010015999U1 (en) Arrangement with a supported roof of carriers, wherein this and the side walls consist of glass panes
DE3721783A1 (en) Arrangement for the releasable fastening of a lining to a supporting component
DE202009001916U1 (en) Holding rail for releasably securing a fabric or web of film on an object
EP0307552A1 (en) Work top unit
DE202009004619U1 (en) Solar module with a substructure
DE202009012024U1 (en) Information or advertising
DE202004015197U1 (en) Holder has hollow component slipped over suction element and by opening edge of cavity which houses suction element lies against holding surface or suction element
DE202012005252U1 (en) Edgeboards
DE202014106127U1 (en) Connectors for panel members

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: F16B0011000000

Ipc: F16J0015100000

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: TESA SE, DE

Free format text: FORMER OWNER: TESA SE, 20253 HAMBURG, DE

R120 Application withdrawn or ip right abandoned