DE102013209310A1 - Switchable planetary gear - Google Patents

Switchable planetary gear

Info

Publication number
DE102013209310A1
DE102013209310A1 DE102013209310.1A DE102013209310A DE102013209310A1 DE 102013209310 A1 DE102013209310 A1 DE 102013209310A1 DE 102013209310 A DE102013209310 A DE 102013209310A DE 102013209310 A1 DE102013209310 A1 DE 102013209310A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
shaft
gear
central shaft
planetary gear
planetary
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE102013209310.1A
Other languages
German (de)
Inventor
Frank Richter
Ewald Schmitz
Harald Eckert
Dietmar Illerhaus
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
ZF Friedrichshafen AG
Original Assignee
ZF Friedrichshafen AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by ZF Friedrichshafen AG filed Critical ZF Friedrichshafen AG
Priority to DE102013209310.1A priority Critical patent/DE102013209310A1/en
Publication of DE102013209310A1 publication Critical patent/DE102013209310A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16HGEARING
    • F16H3/00Toothed gearings for conveying rotary motion with variable gear ratio or for reversing rotary motion
    • F16H3/44Toothed gearings for conveying rotary motion with variable gear ratio or for reversing rotary motion using gears having orbital motion
    • F16H3/46Gearings having only two central gears, connected by orbital gears
    • F16H3/48Gearings having only two central gears, connected by orbital gears with single orbital gears or pairs of rigidly-connected orbital gears
    • F16H3/52Gearings having only two central gears, connected by orbital gears with single orbital gears or pairs of rigidly-connected orbital gears comprising orbital spur gears
    • F16H3/54Gearings having only two central gears, connected by orbital gears with single orbital gears or pairs of rigidly-connected orbital gears comprising orbital spur gears one of the central gears being internally toothed and the other externally toothed
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16HGEARING
    • F16H2200/00Transmissions for multiple ratios
    • F16H2200/20Transmissions using gears with orbital motion
    • F16H2200/203Transmissions using gears with orbital motion characterised by the engaging friction means not of the freewheel type, e.g. friction clutches or brakes
    • F16H2200/2064Transmissions using gears with orbital motion characterised by the engaging friction means not of the freewheel type, e.g. friction clutches or brakes using at least one positive clutch, e.g. dog clutch

Abstract

Die Erfindung betrifft ein schaltbares Planetengetriebe mit einer Antriebswelle (1) zur Verbindung des Planetengetriebes mit einem Antrieb, mit einer Abtriebswelle (2) zur Verbindung des Planetengetriebes mit einem anzutreibenden Bauteil, mit einer Zentralwelle (3), die zwischen der Antriebswelle (1) und der Abtriebswelle (2) angeordnet ist und mit deren Hilfe eine Drehbewegung des Antriebs von der Antriebswelle (1) auf die Abtriebswelle (2) übertragbar ist, wobei die Zentralwelle (3) in einem ersten Schaltzustand des Planetengetriebes direkt mit der Antriebswelle (1) und der Abtriebswelle (2) gekoppelt ist, und wobei die Zentralwelle (3) in einem zweiten Schaltzustand des Planetengetriebes direkt mit der Antriebswelle (1) und über eine zwischengeschaltete Planetenanordnung (4) indirekt mit der Abtriebswelle (2) gekoppelt ist. The invention relates to a switchable planetary gear comprising a drive shaft (1) for connecting the planetary gear mechanism with a drive, with an output shaft (2) for connecting the planetary gear with a driven component, having a central shaft (3) provided between the drive shaft (1) and the output shaft (2) is arranged and by means of which a rotational movement of the drive from the drive shaft (1) to the output shaft (2) is transferable, said central shaft (3) in a first switching state of the planetary gear directly to the drive shaft (1) and the output shaft (2) is coupled, and wherein the central shaft (3) in a second switching state of the planetary gear directly to the drive shaft (1) and through an intermediate planetary arrangement (4) indirectly to the output shaft (2) is coupled. Erfindungsgemäß wird vorgeschlagen, dass die Zentralwelle (3) axial verschiebbar gelagert ist, wobei die Zentralwelle (3) im ersten Schaltzustand eine erste Stellung einnimmt, in der sie mit der Antriebswelle (1) und der Abtriebswelle (2) drehfest gekoppelt und von der Planetenanordnung (4) entkoppelt ist, und wobei die Zentralwelle (3) im zweiten Schaltzustand eine zweite Stellung einnimmt, in der sie mit der Antriebswelle (1) und der Planetenanordnung (4) drehfest gekoppelt ist. According to the invention it is proposed that the central shaft (3) is axially displaceably mounted, the central shaft (3) occupies a first position in the first switching state in which they rotationally fixedly coupled to the drive shaft (1) and the output shaft (2) and of the planetary arrangement (4) is decoupled, and wherein the central shaft (3) occupies a second position in the second switching state in which they are connected to the drive shaft (1) and the planetary arrangement (4) is rotatably coupled.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft ein schaltbares Planetengetriebe gemäß der im Oberbegriff des Patentanspruches 1 näher definierten Art. The present invention relates to a shiftable planetary transmission in accordance with the closer defined in the preamble of claim 1. Art.
  • Entsprechende Planetengetriebe kommen beispielsweise in Werkzeugmaschinen sowie in Dreh-, Fräs- und Bearbeitungszentren zum Einsatz, wobei als Antriebsmotoren vorzugsweise DC/AC-Hauptspindelmotoren Verwendung finden. Corresponding planetary gears are, for example, in machine tools and in turning, milling and machining centers are used, preferably are used as drive motors DC / AC main spindle motors use. Die Getriebe vergrößern die Leistungsbandbreite der Hauptspindelmotoren, um die Flexibilität der Werkzeugmaschinen bei der Bearbeitung von unterschiedlichen Werkstoffen bzw. Schnittkräften durch hohe Drehmomente oder alternativ durch hohe Drehzahlen zu vergrößern. increase the transmission power bandwidth of the main spindle motors alternatively by high speeds to increase the flexibility of the machine tool when machining different materials and cutting forces by high torques or. Bei bislang bekannten zweistufigen Planetengetrieben sind in der Regel zwei Übersetzungsstufen (Schaltzustände) vorhanden, wobei die über den Antriebsmotor eingebrachte Drehzahl entweder direkt oder unter Zwischenschaltung einer Planetenanordnung an die entsprechende Abtriebswelle übertragen wird. In previously known two-stage planetary gears (switching states) are two ratio steps usually present, where the introduced via the drive motor speed is transmitted either directly or with interposition of a planetary arrangement to the corresponding output shaft.
  • Aus der From the DE 10 2006 012 837 A1 DE 10 2006 012 837 A1 ist ein zweistufiges Werkzeugmaschinengetriebe bekannt, wobei das Getriebe einen Planetensatz umfasst, bei dem eine Spindel mit dem Abtrieb des Getriebes form- oder kraftschlüssige verbindbar ist. discloses a two-stage machine tool gear, wherein the transmission includes a planetary gearset, in which a form-fitting spindle with the output of the transmission or non-positive is connectable. Das Getriebe umfasst eine erste Abtriebswelle und eine zweite Abtriebswelle, wobei die erste Abtriebswelle drehfest mit der Antriebswelle verbunden und mit einem Sonnenrad des Planetengetriebes über ein erstes Schaltelement lösbar verbindbar ist. The transmission includes a first output shaft and a second output shaft, said first output shaft rotatably connected to the drive shaft and is releasably connected to a sun gear of the planetary gear via a first switching element. Ferner sind die zweite Abtriebswelle mit einem Steg des Planetensatzes und das Hohlrad des Planetensatzes mit dem Gehäuse des Getriebes drehfest verbunden. Further, the second output shaft to a web of the planetary gear set and the ring gear of the planetary gear set to the housing of the gearbox are rotatably connected. Schließlich ist ein zweites Schaltelement vorhanden, das eine lösbare Verbindung zwischen der Spindel und wahlweise der ersten oder der zweiten Abtriebswelle herstellt. Finally, a second switching element is present, which produces a detachable connection between the spindle and optionally the first or the second output shaft.
  • Darüber hinaus beschreibt die In addition, describes the DE 10 2009 054 942 A1 DE 10 2009 054 942 A1 eine Schalteinrichtung für ein Zahnräderwechselgetriebe mit mindestens einer Schaltmuffe, die drehfest und axial verschiebbar auf einer Getriebewelle aufgesetzt und zu welcher zumindest auf einer Seite je ein Losrad benachbart platziert ist, das frei rotierbar auf der Getriebewelle angeordnet ist. a switching device for a gear change transmission having at least one shift sleeve non-rotatably and axially slidably fitted on a transmission shaft and is placed at which at least on one side adjacent a respective idler wheel which is arranged freely rotatably on the transmission shaft. Die Schiebemuffe ist durch eine Betätigung zugehöriger Stellmittel aus einer Neutralstellung axial in eine Schaltstellung bewegbar und ruft bei Erreichen der Schaltstellung eine Kopplung des je einen Losrades mit der Getriebewelle hervor. The sliding sleeve is movable by an actuation of associated actuating means from a neutral position into a switching position axially and calls upon reaching the switching position of a coupling of a loose wheel according to the transmission shaft projecting. Ferner sind die zugehörigen Stellmittel ortsfest angeordnet und greifen bei Betätigung in mindestens eine Schaltnut ein, welche auf einem Außendurchmesser der Schiebemuffe vorgesehen ist und einen in axialer Richtung kurvenförmigen Verlauf aufweist, so dass entsprechend dem Verlauf der mindestens einen Schaltnut bei Rotation der Getriebewelle eine axiale Verschiebung der mindestens einen Schiebemuffe hervorrufbar ist. Further, the associated adjusting means are arranged stationarily and engage when operated in at least one shift groove, which is provided on an outer diameter of the sliding sleeve and has a curved axial course so that according to the shape of the at least one shift groove upon rotation of the drive shaft an axial displacement the at least one sliding sleeve be brought about.
  • Die der Erfindung zugrundeliegende Aufgabe wird durch die Merkmale des Patentanspruches 1 gelöst. The basis of the invention is solved by the features of claim 1. Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen ergeben sich aus den Unteransprüchen und den Zeichnungen. Further advantageous embodiments emerge from the dependent claims and the drawings.
  • Es wird ein schaltbares Planetengetriebe mit einer Antriebswelle zur Verbindung des Planetengetriebes mit einem Antrieb, mit einer Abtriebswelle zur Verbindung des Planetengetriebes mit einem anzutreibenden Bauteil und mit einer Zentralwelle, die zwischen der Antriebswelle und der Abtriebswelle angeordnet ist und mit deren Hilfe eine Drehbewegung des Antriebs von der Antriebswelle auf die Abtriebswelle übertragbar ist, vorgeschlagen. It is a switchable planetary gear comprising a drive shaft for connecting the planetary gear mechanism with a drive, with an output shaft for connecting the planetary gear with a component to be driven and a central shaft which is disposed between the drive shaft and the output shaft and by means of which a rotational movement of the drive from the drive shaft can be transmitted to the output shaft, is proposed. Die Zentralwelle ist in einem ersten Schaltzustand des Planetengetriebes direkt mit der Antriebswelle und der Abtriebswelle und in einem zweiten Schaltzustand direkt mit der Antriebswelle und über eine zwischengeschaltete Planetenanordnung indirekt mit der Abtriebswelle gekoppelt. The central shaft is coupled in a first switching state of the planetary gear directly to the drive shaft and the output shaft and in a second switching state directly to the drive shaft and via an intermediate planetary arrangement indirectly to the output shaft. Die Zentralwelle ist axial verschiebbar gelagert, wobei die Zentralwelle im ersten Schaltzustand eine erste Stellung einnimmt, in der sie mit der Antriebswelle und der Abtriebswelle drehfest gekoppelt und von der Planetenanordnung entkoppelt ist, und wobei die Zentralwelle im zweiten Schaltzustand eine zweite Stellung einnimmt, in der sie mit der Antriebswelle und der Planetenanordnung drehfest gekoppelt ist. The central shaft is axially displaceably mounted, the central shaft in the first switching state, assumes a first position in which it is coupled with the drive shaft and the output shaft rotation and decoupled from the planetary arrangement, and wherein the central shaft in the second switching state, assumes a second position in which it is non-rotatably coupled to the drive shaft and the planetary arrangement.
  • Im Gegensatz zum Stand der Technik erfolgt die Änderung des Schaltzustands des Planetengetriebes somit nicht ausschließlich durch zusätzlich zur Zentralwelle vorhandene Schaltanordnungen. In contrast to the prior art, the change of the switching state of the planetary gear thus takes place not only through additional available to the central shaft switching arrangements. Vielmehr wird die Änderung des Schaltzustands (direkte Kopplung von Antriebs- und Abtriebswelle gegenüber Zwischenschaltung einer Planetenanordnung) unter Mitwirkung der Zentralwelle realisiert, die hierzu entsprechend axial beweglich gelagert ist. Rather, the change in the switching state (direct coupling of the input and output shaft with respect to the interposition of a planetary arrangement) is realized in cooperation with the central shaft, which is mounted for this purpose correspondingly axially movable. Die Lagerung kann hierbei über bekannte Wälzlager (beispielsweise über ein oder mehrere Nadellager) erfolgen. The storage can be effected by known roller bearing (for example, via one or more needle bearings).
  • Die Zentralwelle dient mit anderen Worten also als Schaltwelle, die in dem jeweiligen Schaltzustand entweder eine direkte Kopplung von Antriebs- und Abtriebswelle oder aber die Zwischenschaltung einer Planetenanordnung bewirkt. The central shaft is thus used, in other words as a switching shaft, which causes in the respective switching state is either a direct coupling of the input and output shafts or the interposition of a planetary arrangement. In diesem Schaltzustand ist die Abtriebswelle schließlich nicht mehr direkt mit der Zentralwelle gekoppelt. In this switching state, the output shaft is finally no longer directly coupled to the central shaft. Vielmehr erfolgt eine indirekte Kopplung über die Planetenanordnung, die wiederum ein drehfestes Hohlrad, ein zentrales Sonnenrad sowie mehrere über einen im Stand der Technik bekannten Planetenträger verbundene Planetenräder umfasst (die Planetenanordnung umgibt die Zentralwelle vorzugsweise derart, dass diese kolinear mit der Drehachse des Planetenträgers verläuft). Rather carried indirect coupling via the planetary assembly, in turn comprising a rotationally fixed ring gear, a central sun gear and a plurality of planetary gears connected by a well-known in the prior art planet carrier (the planetary arrangement surrounding the central shaft preferably such that it is collinear with the axis of rotation of the planet carrier) ,
  • Darüber hinaus sollten Anschläge vorhanden sein, die eine Bewegung der zentralen Schaltwelle in axialer Richtung begrenzen, so dass sichergestellt ist, dass die jeweiligen Schaltzustände bei Bewegung der Zentralwelle entsprechend zuverlässig eingenommen werden können. Moreover, attacks should be present, which limit movement of the central shifting shaft in the axial direction, so as to ensure that the respective switching states can be taken according reliably upon movement of the central shaft. Hierbei ist es von Vorteil, wenn die Antriebswelle, die Abtriebswelle und die Zentralwelle kolinear verlaufen, um eine zuverlässige Kraftübertragung zu gewährleisten. This is advantageous when the drive shaft, the output shaft and the central shaft colinear to ensure a reliable power transmission. Weisen zudem die Abtriebswelle, die Zentralwelle und der Planetenträger der Planetenanordnung entsprechend miteinander koppelbare (dh kämmend in Wirkverbindung bringbare) Zahnradelemente auf, so kann die Zentralwelle auf einfache Weise und je nach gewünschtem Schaltzustand durch axiale Bewegung mit den jeweils gewünschten Zahnradelementen gekoppelt werden. Have also the output shaft, the central shaft and the planet carrier of the planetary arrangement according couplable to each other (that is meshingly in operative connection can be brought) gear elements, the central shaft may be coupled in a simple manner and depending on the desired switching state by axial movement with the respective desired gear members.
  • Schließlich sollte sowohl die Zentralwelle als auch die Planetenanordnung korrespondierende Koppelelemente aufweisen, die in der ersten Stellung der Zentralwelle entkoppelt und in deren zweiten Stellung gekoppelt sind. Finally, both the central shaft and the planet assembly should have corresponding coupling elements which are decoupled in the first position of the central shaft and coupled into the second position. Die Koppelelemente können beispielsweise durch ein Außenzahnrad bzw. eine Außenverzahnung des Sonnenrades und ein Innenzahnrad bzw. eine Innenverzahnung einer drehfest mit der Zentralwelle verbundenen Hülse gebildet werden, wobei die Hülse gemeinsam mit der Zentralwelle verschiebbar sein sollte, um sie in der zweiten Stellung der Zentralwelle mit dem Außenzahnrad des Sonnenrades in kämmenden Kontakt bringen und in der ersten Stellung von diesen entkoppeln zu können. The coupling elements can be formed for example by an external gear and external teeth of the sun gear and an internal gear and an internal toothing of a rotationally fixed manner to the central shaft sleeve, the sleeve should be movable together with the central shaft in the second position of the central shaft it with bring the external gear of the sun gear in meshing contact and to be able to decouple from those in the first position.
  • Vorteilhaft ist es, wenn das Planetengetriebe zumindest eine erste Schaltanordnung umfasst, mit deren Hilfe die Zentralwelle in einer axialen Schaltrichtung von ihrer ersten Stellung in ihre zweite Stellung oder alternativ von ihrer zweiten Stellung in ihre erste Stellung verschiebbar ist. It is advantageous if the planetary gear comprises at least a first switching arrangement, by means of which the central shaft is alternatively movable from its second position to its first position in an axial direction of switching from its first position to its second position or. Die Schaltanordnung kann, wie im Folgenden noch näher beschrieben, über ein Schaltelement (zB in Form eines axial beweglichen Schaltbolzens) verfügen, der beispielsweise pneumatisch oder mit Hilfe elektromagnetischer Kräfte mit der Zentralwelle in Wirkverbindung bringbar ist. The switching arrangement, as described in more detail below, are equipped with a switching element (for example in the form of an axially movable shift pin) which can be brought, for example, pneumatically or by means of electromagnetic forces to the central shaft in operative connection. Weist die Zentralwelle eine mit dem Schaltelement korrespondierende Gegenfläche (zB eine spiralförmig um die Zentralwelle gewundene Schaltnut) auf, so erfolgt, sobald das Schaltelement mit der Zentralwelle in Wirkverbindung gebracht wurde, eine axiale Bewegung der Zentralwelle. , The central shaft a to the switching element corresponding counter-surface (for example, a helically wound around the central shaft shift groove), so done once brought the switching element to the central shaft operatively connected to an axial movement of the central shaft. Hierdurch wird diese schließlich in eine von der aktuellen Stellung abweichende Stellung gebracht, mit der Folge, dass der Schaltzustand geändert wird (bewirkt die Schaltanordnung eine Bewegung der Zentralwelle von ihrer oben genannten ersten Stellung in ihre zweite Stellung, so schaltet das Planetengetriebe von seinem ersten Schaltzustand in seinen Schaltzustand; nimmt die Zentralwelle in einer alternativen Ausführungsform hingegen im inaktiven Zustand der Schaltanordnung ihre zweite Stellung ein und wechselt mit Hilfe der Schaltanordnung in ihre erste Stellung, so schaltet das Planetengetriebe bei Betätigung der Schaltanordnung von seinem zweiten Schaltzustand in den oben definierten ersten Schaltzustand). In this way is finally brought them into a deviating from the current position of position, with the result that the switching state is changed (the switching arrangement causes a movement of the central shaft of its above-mentioned first position to its second position, it switches the planetary gear from its first switching state, in its switching condition, assumes the central shaft in an alternative embodiment, however, in the inactive state of the switching arrangement to its second position and switches by means of the switching device in its first position, so the planetary gear switched upon operation of the switching arrangement from its second switching state in the above-defined first switching state ).
  • Die Zentralwelle steht vorteilhafterweise mit einem Kraftspeicher in Verbindung, der die Zentralwelle mit einer Kraft beaufschlägt, die in eine der genannten Schaltrichtung entgegengesetzte Richtung gerichtet ist. The central shaft is advantageously provided with a force accumulator in conjunction, the acts on the central shaft with a force which is directed in one of said switching direction opposite direction. Mit anderen Worten bewirkt die genannte Schaltanordnung ein Schalten des Planetengetriebes in eine Richtung, während der Kraftspeicher dafür sorgt, dass das Planetengetriebe bei Deaktivierung der Schaltanordnung automatisch in die andere Richtung schaltet. In other words, the circuit arrangement mentioned causes switching of the planetary gear in one direction, while the force storage means ensures that the planetary gear in deactivation of the switching device automatically switches in the other direction. Je nachdem, wie die Zentralwelle, die Abtriebswelle, die Planetenanordnung und die Schaltanordnung zueinander angeordnet sind, ist es schließlich möglich, dass der Kraftspeicher die Zentralwelle in ihrer ersten Stellung (Planetengetriebe befindet sich in seinem ersten Schaltzustand, in dem Antriebswelle und Abtriebswelle über die Zentralwelle direkt gekoppelt sind) oder in ihrer zweiten Stellung hält (Planetengetriebe befindet sich unter Zwischenschaltung der Planetenanordnung in seinem zweiten Schaltzustand). Depending on how the central shaft, the output shaft, the planetary arrangement and the switching device are arranged to each other, it is finally possible that the force storage means, the central shaft is in its first position (planetary gear in its first switching state in which the drive shaft and output shaft via the central shaft are directly coupled) or in its second position stops (planetary gear is located with the interposition of the planetary assembly in its second switching state).
  • Vorteilhafterweise umfasst der Kraftspeicher ein Federelement. Advantageously, the energy accumulator comprises a spring element. Denkbar ist beispielsweise der Einsatz einer Druckfeder, die die Zentralwelle im Bereich ihrer der Antriebswelle zugewandten Stirnseite spiralförmig umgibt. It is conceivable, for example the use of a compression spring which surrounds the central shaft facing in the region of the drive shaft end face of a spiral. Alternativ könnte der Kraftspeicher auch als Zugfeder oder Magnetanordnung ausgebildet sein. Alternatively, the power store could also be designed as a tension spring or magnet arrangement. Auch ist die Platzierung im mittleren Bereich der Zentralwelle oder auf deren der Abtriebswelle zugewandten Stirnseite denkbar. Also, the placement in the central area of ​​the central shaft or on the output shaft end side facing is also conceivable. Insbesondere ist es auch möglich, den als Federelement ausgebildeten Kraftspeicher teilweise in einer, vorzugsweise als Bohrung ausgebildeten, Vertiefung der Zentralwelle zu führen, so dass eine seitliche Bewegung des Federelements sicher unterbunden ist. In particular, it is also possible for the spring element designed as a force store partially formed in one, preferably as a bore to guide recess of the central shaft so that lateral movement of the spring element is reliably prevented.
  • Der Kraftspeicher ist vorzugsweise zwischen der Antriebswelle und der Zentralwelle platziert, so dass die von dem Kraftspeicher auf die Zentralwelle ausgeübte Kraft zumindest größtenteils in axialer Richtung der Zentralwelle wirkt. The force accumulator is preferably placed between the drive shaft and the central shaft such that the force exerted by the energy accumulator to the central shaft at least mostly acts in the axial direction of the central shaft. Hierdurch ist sichergestellt, dass die Hauptkraft des Kraftspeichers in die Richtung wirkt, in die die Zentralwelle bei deaktivierter Schaltanordnung bewegt werden soll, um hierbei einen Wechsel des Schaltzustands zu bewirken. This ensures that the main force of the force storage means acting in the direction in which the central shaft to be moved with deactivated switch assembly, to thereby effect a change in the switching state.
  • Wie bereits angedeutet, ist es von Vorteil, wenn die bereits erwähnte erste Schaltanordnung ein erstes Schaltelement umfasst. As already indicated, it is advantageous if the above-mentioned first switching arrangement includes a first switching element. Ferner ist es von Vorteil, wenn das Planetengetriebe eine drehfest mit der Zentralwelle verbundene Hülse mit einer im Bereich einer Umfangsfläche der Hülse schraubenförmig verlaufenden Schaltnut umfasst. Further, it is advantageous if the planetary gear comprises a non-rotatably connected to the central shaft sleeve with a helically extending in the region of a circumferential surface of the sleeve shift groove. Die Schaltnut kann die Zentralwelle schrauben- bzw. spiralförmig umgeben. The shift groove can screw the central shaft or helically surrounded. Wird nun das erste Schaltelement von einer ersten Stellung, in der es außer Eingriff mit der Schaltnut steht, in eine zweite Stellung verbracht (beispielsweise durch Ausfahren des Schaltelements), so kommt es schließlich bei Drehung der Zentralwelle und somit auch der damit verbundenen Hülse mit der Schaltnut in formschlüssigen Kontakt. Is now the first switching element from a first position in which it is out of engagement with the shift, into a second position moved (for example, by extension of the switching element), it is finally upon rotation of the central shaft and therefore the associated sleeve with the switching groove in positive contact. Ist das erste Schaltelement darüber hinaus in einer ortsfesten Lagerung gelagert, so kommt es durch den Eingriff des Schaltelements in die Schaltnut zwangsläufig zu einer axialen Bewegung der Zentralwelle und damit zum gewünschten Wechsel des Schaltzustands des Planetengetriebes. If the first switching element is mounted in addition, a stationary storage, so it is by engagement of the switching element in the switching groove inevitably to an axial movement of the central shaft and thus to the desired change in the switching state of the planetary gear. Wird das Schaltelement schließlich wieder in die entgegengesetzte Richtung verfahren, so erfolgt aufgrund der vom Kraftspeicher auf die Schaltwelle übertragenen Axialkraft ein erneuter Wechsel des genannten Schaltzustands. another change of said switching state of the switching element finally moved back in the opposite direction, so is due to the force transmitted from the memory to the shift shaft axial force.
  • Vorteilhaft kann es darüber hinaus sein, wenn das Planetengetriebe eine zweite Schaltanordnung umfasst. It may be advantageous in addition, when the planetary gear comprises a second switching arrangement. Die zweite Schaltanordnung kann ähnlich oder gleich der ersten Schaltanordnung ausgebildet sein, wobei die Zentralwelle mit Hilfe der zweiten Schaltanordnung axial in eine dritte Stellung verschiebbar ist, in der die Zentralwelle sowohl von der Planetenanordnung als auch von der Abtriebswelle entkoppelt ist. The second switching arrangement may be similar or equal to the first switching arrangement, the central shaft by means of the second switching arrangement is axially displaceable into a third position in which the central shaft is uncoupled from both the planetary arrangement and on the output shaft. In dieser Neutralstellung der Zentralwelle erfolgt schließlich keinerlei Drehbewegungsübertragung von der Antriebs- auf die Abtriebswelle, so dass die Abtriebswelle auch bei aktivem Antrieb der Antriebswelle still steht. In this neutral position of the central shaft no rotation transmitting finally takes place from the drive to the output shaft, so that the output shaft is at a standstill even when the active drive of the drive shaft.
  • Hierbei ist es von Vorteil, wenn die zweite Schaltanordnung ein zweites Schaltelement umfasst, das ebenfalls mit der Schaltnut der Hülse oder einer separaten Schaltnut der Hülse in Eingriff bringbar ist. Here, it is advantageous when the second switching arrangement comprises a second switching element, which is also engageable with the shift of the sleeve or a separate shift groove of the sleeve. Das zweite Schaltelement kann, ebenso wie das erste Schaltelement, als radial zur Drehachse der Zentralwelle verfahrbarer Schaltbolzen ausgebildet sein, der in einer ortsfest platzierten Führung gelagert ist. The second switching element may, as well as the first switching element, be designed as movable radially to the rotational axis of the central shaft switching bolt which is mounted in a stationary guide placed. Gelangt nun das zweite Schaltelement bei deaktivierter erster Schaltanordnung mit der Schaltnut in Eingriff, so nimmt das Planetengetriebe in einer vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung die beschriebene Neutralstellung ein. now enters the second switching element with deactivated first switching arrangement with the shift in engagement, the planetary gear takes the neutral position described in an advantageous embodiment of the invention. Bei aktivierter erster Schaltanordnung und deaktivierter zweiter Schaltanordnung weist das Planetengetriebe seinen ersten Schaltzustand auf, in dem eine direkte Drehbewegungsübertragung von der Antriebswelle auf die Abtriebswelle erfolgt. If on, the first switching circuit is deactivated and the second switching arrangement, the planetary gear has its first switching state, in which a direct rotational movement transmission from the drive shaft takes place on the output shaft. Sind hingegen sowohl die erste als auch die zweite Schaltanordnung deaktiviert (indem beispielsweise die vorzugsweise als Schaltbolzen ausgebildeten Schaltelemente eingefahren werden), so sorgt die vom Kraftspeicher auf die Zentralwelle übertragene Kraft dafür, dass die Zentralwelle ihre zweite Stellung und das Planetengetriebe infolgedessen seinen zweiten Schaltzustand einnimmt, bei dem die Übertragung der Drehbewegung der Antriebswelle auf die Abtriebswelle indirekt über die Planetenanordnung erfolgt. however, both the first and the second switching device is disabled (by which is preferably designed as a switching pin switching elements are retracted, for example), then transmitted from the force accumulator to the central shaft force ensures that the central shaft to its second position and the planetary gear as a result, its second switching state occupies wherein the transmission of the rotational movement of the drive shaft to the output shaft indirectly via the planetary arrangement.
  • Wie bereits erwähnt, nimmt die Zentralwelle bei deaktivierten Schaltanordnungen vorzugsweise seine zweite Stellung ein, in der die Planetenanordnung für die gewünschte Drehbewegungsübertragung sorgt. As mentioned earlier, the central shaft takes on disabled switch assemblies preferably its second position one in which the planetary arrangement for the desired rotation transmitting makes. Soll die Zentralwelle hingegen in ihrer ersten Stellung oder der genannten Neutralstellung gehalten werden, so ist dies durch das Zusammenspiel von Schaltelementen und der jeweils korrespondierenden Schaltnut allein nicht möglich, da sich die Schaltnut mit der Zentralwelle dreht und die Schaltelemente nach Durchlaufen der Schaltnuten wieder außer Eingriff mit der jeweiligen Schaltnut gelangen müssen (ansonsten wäre ein Weiterdrehen der Zentralwelle nicht möglich). If the central shaft on the other hand are held in their first position or said neutral position, so that is not possible by the interaction of switching elements and the respective corresponding switching groove alone, since the shift groove rotates with the central shaft and the switching elements after passing through the shifting grooves out of engagement must come with the respective switching groove (otherwise would be a further rotation of the central shaft is not possible). Es ist daher von Vorteil, wenn das erste Schaltelement und/oder das zweite Schaltelement von einer ersten Stellung, in der es außer Eingriff mit der entsprechenden Schaltnut steht, über eine zweite Stellung, in der es mit der jeweiligen Schaltnut in Eingriff steht, in eine dritte Stellung bringbar ist, in der es an einem, vorzugsweise relativ zur Zentralwelle beweglich gelagerten, Anschlag anliegt. It is therefore advantageous if the first switching element and / or the second switching element from a first position in which it is disengaged from the corresponding shift groove, via a second position in which it communicates with the respective shift groove in engagement, in a third position can be brought in which it abuts stop a preferably movably mounted relative to the central shaft. Durch Anlage an dem jeweiligen Anschlag wird schließlich eine axiale Bewegung der Zentralwelle unterbunden. By abutment against the respective stop finally axial movement of the central shaft is inhibited. Kommen radial zur Drehachse der Zentralwelle beweglich gelagerte Schaltbolzen als Schaltelemente zum Einsatz, so wäre es denkbar, dass diese in ihrer ersten Stellung außer Kontakt mit der korrespondierenden Schaltnut stehen. Come radially to the axis of rotation of the central shaft movably mounted shift pin as switching elements is used, so it is conceivable that these are in their first position out of contact with the corresponding shift groove. In der zweiten Stellung sind sie vorzugsweise soweit ausgefahren, dass sie in die jeweilige Schaltnut eingreifen und hierdurch eine axiale Bewegung der Zentralwelle bewirken. In the second position they are preferably extended so far that they engage in the respective shift slot and thereby cause axial movement of the central shaft. Nach Durchlaufen der gewundenen Schaltnut werden sie schließlich noch um einen weiteren Betrag ausgefahren und liegen schließlich an dem genannten Anschlag an. After passing through the winding switching groove they will eventually extended even by a further amount, and are finally on to the said stop. Erst wenn beide Schaltelemente wieder ihre erste Stellung eingenommen haben, ist eine axiale Bewegung der Zentralwelle aufgrund der von dem Kraftspeicher ausgeübten Kraft möglich, so dass die Zentralwelle schließlich wieder ihre zweite Stellung einnimmt, in der das Planetengetriebe seinen zweiten Schaltzustand (Mitwirkung der Planetenanordnung) aufweist. Only when both switching elements have assumed their first position again, axial movement of the central shaft due to the force exerted by the force-storage power is possible, so that the central shaft finally again assumes its second position, in which the planetary gear is at its second switching state (composed of the planetary arrangement) ,
  • Vorteilhafterweise wird der erwähnte Anschlag durch den Außenring eines Wälzlagers gebildet, dessen Innenring drehfest mit der Zentralwelle verbunden ist. Advantageously, the said stop is formed by the outer ring of a roller bearing, whose inner ring is non-rotatably connected to the central shaft. Hierdurch erfolgt bei Anlage des entsprechenden Schaltelements an dem Anschlag eine Drehentkopplung des Schaltelements von der sich meist drehenden Zentralwelle. This results in conditioning of the corresponding switching element on the stop rotational decoupling of the switching element of the usually rotating central shaft. Ein Schleifen des Schaltelements an der Zentralwelle bzw. am Anschlag wird hierdurch effektiv unterbunden. A loop of the switching element at the central shaft and the stop is thereby prevented effectively. Das Wälzlager umgibt die Zentralwelle vorzugsweise konzentrisch und ist mit dieser beispielsweise verpresst. The rolling bearing surrounds the central shaft preferably concentrically and is pressed with this example. Die Schaltelemente liegen vorteilhafterweise nach Einnahme ihrer dritten Stellung seitlich an dem stehenden Außenring des Wälzlagers an. The switching elements are advantageously laterally against the stationary outer ring of the bearing after taking its third position.
  • Von Vorteil ist es auch, wenn der Außenring des Wälzlagers relativ zur Hülse beweglich gelagert ist. It is advantageous, too, if the outer ring of the rolling bearing is mounted movably relative to the sleeve. Hierdurch wird ein Schleifen des Außenrings an der Hülse vermieden, die drehfest mit der Zentralwelle verbunden ist. This provides a grinding of the outer ring on the sleeve is avoided, which is non-rotatably connected to the central shaft. Gleichzeitig kann es vorteilhaft sein, wenn die Hülse das Wälzlager nach außen hin zumindest großteils überdeckt, dh in radialer Richtung der Drehachse der Zentralwelle übergreift. At the same time, it may be advantageous if the sleeve towards at least largely covers the rolling bearing according to the outside, that overlaps in the radial direction of the rotation axis of the central shaft. Hierdurch wird eine besonders kompakte Bauform ermöglicht. This allows a particularly compact design.
  • Vorteile bringt es mit sich, wenn die Abtriebswelle ein Abtriebswellenzahnrad und die Zentralwelle ein Zentralwellenzahnrad umfasst, wobei das Zentralwellenzahnrad im ersten Schaltzustand mit dem Abtriebswellenzahnrad gekoppelt und im zweiten Schaltzustand von dem Abtriebswellenzahnrad entkoppelt ist. Advantages entails, when the output shaft an output shaft gear wheel and the central shaft comprises a central shaft gear, wherein the central shaft gear in the first switching state with the output shaft gear coupled and decoupled from the output shaft gear in the second switching state. Die Übertragung der Drehbewegung der Zentralwelle erfolgt also im ersten Schaltzustand über die Kopplung von Zentralwellenzahnrad und Abtriebswellenzahnrad, die in diesem Zustand miteinander kämmend in Verbindung stehen. The transmission of the rotational movement of the central shaft thus takes place in the first switching state via the coupling of the central shaft gear and the output shaft gear, which are in this state, each meshing connection. Wird die Zentralwelle axial bewegt, so gelangt das Abtriebswellenzahnrad schließlich außer Eingriff mit dem Zentralwellenzahnrad, so dass entweder die oben beschriebenen Neutralstellung oder aber der zweite Schaltzustand des Planetengetriebes realisiert werden kann, bei dem die Abtriebswelle ausschließlich über die Planetenanordnung mit der Zentralwelle gekoppelt ist. If the central shaft moves axially, so the output shaft gear eventually disengages from the central shaft gear, so that either the neutral position or the second switching state of the planetary gear described above may be realized in which the output shaft is coupled exclusively via the planetary arrangement with the central shaft.
  • Ebenso kann es von Vorteil sein, wenn die Abtriebswelle ein Abtriebswellenzahnrad und die Planetenanordnung einen Planetenträger mit einem Planetenträgerzahnrad umfasst. it can be advantageous as well, when the output shaft is a gear output shaft and the planetary arrangement comprises a planet carrier with a planetary gear carrier. Der Planetenträger dient der Lagerung der Planetenräder der Planetenanordnung, wobei die Planetenräder in der Regel über entsprechende Radbolzen in dem Planetenträger gelagert sind. The planet carrier is the mounting of the planet gears of the planetary assembly, the planet wheels are mounted in the control via corresponding wheel bolt in the planet carrier. Das Planetenträgerzahnrad ist vorzugsweise im zweiten Schaltzustand des Planetengetriebes mit dem Abtriebswellenzahnrad gekoppelt und im ersten Schaltzustand von dem Abtriebswellenzahnrad entkoppelt, wobei die Kopplung und Entkopplung, wie im Folgenden noch näher beschrieben, durch die axiale Bewegung der Zentralwelle erfolgt. The planetary carrier gear is preferably coupled in the second switching state of the planetary gear with the output shaft gear and decoupled in the first switching state of the output shaft gear, wherein the coupling and decoupling as described in more detail below, is effected by the axial movement of the central shaft. Die Zentralwelle dient somit neben der Übertragung der Drehbewegung der Antriebswelle auf die Abtriebswelle auch als Schaltwelle, da durch deren Bewegung unterschiedliche Baugruppen des Planetengetriebes miteinander gekoppelt werden, um die jeweiligen Schaltzustände des Planetengetriebes zu realisieren. The central shaft is therefore used in addition to the transmission of the rotational movement of the drive shaft to the output shaft as a switching shaft, as by the movement of which are coupled together different assemblies of the planetary transmission in order to realize the respective switching states of the planetary gear.
  • Um eine Kopplung von Planetenanordnung und Abtriebswelle bewerkstelligen zu können, kann es von Vorteil sein, wenn die Zentralwelle ein Verbindungszahnrad umfasst, das gegenüber der Zentralwelle drehbar gelagert ist. In order to accomplish a coupling of planetary assembly and output shaft, it may be advantageous if the central shaft comprises a connecting gear wheel, which is rotatably mounted with respect to the central shaft. Das Verbindungszahnrad sollte zudem in axialer Richtung unbeweglich gegenüber der Zentralwelle gelagert sein, um gemeinsam mit dieser verschoben werden zu können. The connecting gear should also be supported in the axial direction immovable relative to the central shaft to be moved together with it to. Wird nun die Zentralwelle aus ihrer ersten Stellung in axialer Richtung verschoben, so gelangt das Verbindungszahnrad in einer Endstellung der Zentralwelle mit dem Abtriebswellenzahnrad und dem Planetenträgerzahnrad in Eingriff. Now, the central shaft displaced from its first position in the axial direction, so the connecting gear arrives in an end position of the central shaft with the output shaft gear and the planet carrier gear. Hierdurch wird der zweite Schaltzustand des Planetengetriebes realisiert, bei dem eine Drehbewegung der Antriebswelle auf die Planetenräder, von diesen auf das Planetenträgerzahnrad und von diesem auf das Abtriebswellenzahnrad übertragen wird. This causes the second switching state of the planetary gear is realized, in which a rotary motion of the drive shaft to the planetary gears of these on the planetary gear carrier and from the latter to the output shaft gear. Erfolgt eine Bewegung der Zentralwelle in die entgegengesetzte Richtung, so gelangt das Verbindungszahnrad außer Eingriff mit dem Abtriebswellenzahnrad, verbunden mit der im ersten Schaltzustand des Planetengetriebes gewünschten Entkopplung von Abtriebswelle und Planetenanordnung. If a movement of the central shaft in the opposite direction, so the connecting gear is disengaged with the output shaft gear, connected to the desired the planetary gear in the first switching state, decouple the output shaft and planetary arrangement. Das Planetenträgerzahnrad ist schließlich vorzugsweise über ein Wälzlager auf der Zentralwelle gelagert, so dass es von der Zentralwelle drehentkoppelt ist. The planet gear carrier is finally preferably mounted via a rolling bearing on the central shaft so that it is rotationally decoupled from the central shaft. Dies stellt schließlich sicher, dass der Planetenträger im zweiten Schaltzustand des Planetengetriebes eine andere Drehzahl aufweisen kann als die Zentralwelle, so dass die gewünschte Untersetzung des Planetengetriebes in dessen zweiten Schaltzustand ermöglicht wird. This ultimately ensures that the planet carrier in the second switching state of the planetary gear can have a different speed than the central shaft, so that the desired reduction of the planetary gear is made possible in its second switching state.
  • Um eine möglichst kompakte Bauweise zu ermöglichen, ist es schließlich von Vorteil, wenn das Abtriebswellenzahnrad und das Planetenträgerzahnrad als Innenzahnrad und das Zentralwellenzahnrad als Außenzahnrad ausgebildet sind. To enable a compact construction, it is finally advantageous if the output shaft gear and the planet gear carrier are formed as an internal gear and the central gear shaft as an external gear. Im ersten Schaltzustand umgibt in diesem Fall das Abtriebswellenzahnrad das Zentralwellenzahnrad, um ein Kämmen der beteiligten Zähne der einzelnen Zahnräder und damit eine Kopplung von Zentralwelle und Abtriebswelle sicherzustellen. In the first switching state in this case, the output shaft gear surrounding the central shaft gear in order to ensure meshing of the teeth of the involved individual gears and thus the coupling of the central shaft and output shaft. Im zweiten Schaltzustand steht das Abtriebswellenzahnrad hingegen außer Eingriff mit dem Zentralwellenzahnrad. In the second switching state, the output shaft gear is, however, disengaged from the central shaft gear. Hingegen steht das Planetenträgerzahnrad, das vorzugsweise als Innenzahnrad ausgebildet ist, im zweiten Schaltzustand kämmend mit dem vorzugsweise als Außenzahnrad ausgebildeten Verbindungszahnrad in Eingriff, das wiederum mit dem als Innenzahnrad ausgebildeten Abtriebswellenzahnrad kämmend in Eingriff steht, so dass im Ergebnis eine Drehbewegungsübertragung vom Planetenträgerzahnrad über das Verbindungszahnrad auf das Abtriebswellenzahnrad sichergestellt ist. On the other hand is the planet carrier gear which is preferably designed as an internal gear in the second switching state of meshing with the preferably formed as an external gear connecting gear, which is in turn connected to the formed as an internal gear output shaft gear in meshing engagement, so that as a result of a rotational movement transmission from the planet wheel carrier gear via the connecting gear ensures the output shaft gear.
  • Schließlich ist es von Vorteil, wenn die Planetenanordnung eine, vorzugsweise als Außenverzahnung ausgebildete, erste Verzahnung besitzt und wenn die Zentralwelle eine, vorzugsweise als Innenverzahnung ausgebildete, zweite Verzahnung besitzt. Finally, it is advantageous if the planet assembly has a, preferably designed as external toothing, first toothing, and when the central shaft has a, preferably formed as an inner toothing, second toothing. Die zweite Verzahnung sollte dabei starr mit der Zentralwelle verbunden sein, so dass die erste Verzahnung im ersten Schaltzustand von der zweiten Verzahnung entkoppelt und im zweiten Schaltzustand mit der zweiten Verzahnung gekoppelt ist. The second set of teeth should thereby be rigidly connected to the central shaft, so that the first toothing decoupled in the first switching state of the second toothing and coupled in the second switching state with the second spline. Im Ergebnis erfolgt die Kopplung zwischen Zentralwelle und Planetenanordnung im zweiten Schaltzustand also ebenfalls durch Verschieben der Zentralwelle, da hierbei die erste Verzahnung mit der zweiten Verzahnung in Eingriff gelangt. As a result, the coupling between the central shaft and planetary arrangement in the second switching state is thus effected also by displacing the center shaft, since in this case reaches the first gear with the second gear teeth in engagement. Wird die Zentralwelle hingegen in ihre erste Stellung verschoben, so wird die erste von der zweiten Verzahnung entkoppelt, resultierend in einer Entkopplung der Planetenanordnung von der Zentralwelle. If the central shaft, however, moved to the first position, the first of the second teeth are decoupled, resulting in a decoupling of the planetary arrangement of the central shaft.
  • Nachfolgend ist die Erfindung anhand von Zeichnungen näher erläutert. The invention is explained in more detail with reference to drawings. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 ein schaltbares Planetengetriebe in seinem zweiten Schaltzustand, a switchable planetary gear in its second switching state,
  • 2 2 das in this in 1 1 gezeigte Planetengetriebe mit aktivierter erster Schaltanordnung, Planetary gear shown with activated first switching arrangement,
  • 3 3 das in this in 1 1 gezeigte Planetengetriebe in seinem ersten Schaltzustand, und Planetary gear shown in its first switching state, and
  • 4 4 das in this in 1 1 gezeigte Planetengetriebe in seiner Neutralstellung. Planetary gear shown in its neutral position.
  • 1 1 zeigt ein schaltbares Planetengetriebe, wie es beispielsweise in einer Werkzeugmaschine zum Einsatz kommt. shows a switchable planetary gear, as it comes, for example, in a machine tool used. Das Planetengetriebe umfasst generell eine mit einem nicht gezeigten Antrieb (beispielsweise einem Elektromotor) verbindbare Antriebswelle The planetary gear mechanism includes a generally to a not shown drive (for example an electric motor) connectable to the drive shaft 1 1 , die über entsprechende Lager Via respective bearings 29 29 drehbar in einem Gehäuse mounted in a housing 28 28 gelagert ist. is mounted. Ferner besitzt das Planetengetriebe eine drehbar gelagerte, vorzugsweise koaxial mit der Antriebswelle Further, the planetary gear has a rotatably mounted, preferably coaxially with the drive shaft 1 1 verlaufende, Abtriebswelle extending, output shaft 2 2 , mit der es mit einem anzutreibenden Bauteil (nicht gezeigt), beispielsweise einer Werkzeugaufnahme, verbindbar ist und über die die Drehbewegung des Antriebs auf das anzutreibende Bauteil übertragbar ist. With which it with a component to be driven (not shown) can be connected, for example, a tool receptacle and via which the rotational movement of the drive is transmitted to the driven component.
  • Die genannte Übertragung der Drehbewegung erfolgt mit Hilfe einer drehbar gelagerten Zentralwelle Said transmission of the rotational movement takes place with the aid of a rotatably mounted central shaft 3 3 , die einerseits mit der Antriebswelle On the one hand with the drive shaft 1 1 drehfest gekoppelt ist und die, wie im Folgenden noch näher erläutert, auf unterschiedliche Weise mit der Abtriebswelle rotatably coupled and explained in more detail, in the following, different ways to the output shaft 2 2 in Wirkverbindung bringbar ist, um wenigstens einen ersten und einen zweiten Schaltzustand des Planetengetriebes realisieren zu können, bei denen das Drehzahlverhältnis zwischen Antriebswelle can be brought into operative connection in order to realize at least a first and a second switching state of the planetary gear, where the speed ratio between the drive shaft 1 1 und Abtriebswelle and output shaft 2 2 unterschiedlich ist. is different.
  • In In 1 1 ist ein im Rahmen der Erfindung als „zweiter Schaltzustand“ definierter Schaltzustand des Planetengetriebes gezeigt, in dem die Drehbewegungsübertragung der Antriebswelle is a defined in the invention as a "second switching state" switching state of the planetary gear mechanism shown in which the rotary movement transmission of the drive shaft 1 1 auf die Abtriebswelle to the output shaft 2 2 über eine zwischengeschaltete Planetenanordnung via an intermediate planetary arrangement 4 4 erfolgt. he follows. Die Planetenanordnung The planetary arrangement 4 4 verfügt über ein um eine Drehachse has a about a rotation axis 27 27 drehbar gelagertes Sonnenrad rotatably mounted sun wheel 26 26 , das von mehreren Planetenrädern Which of a plurality of planetary gears 24 24 umgeben ist. surrounded. Die Planetenräder The planet gears 24 24 (die im gezeigten Beispiel mit einer Außenverzahnung versehen sind) sind wiederum mit Hilfe von Radbolzen (Which are provided in the example shown, with an external toothing) are in turn connected by means of wheel bolts 25 25 drehbar in einem Planetenträger rotatably mounted in a planet carrier 19 19 gelagert, der die Zentralwelle mounted, the central shaft, the 3 3 ringförmig umgibt. annularly surrounds. Schließlich umfasst die Planetenanordnung Finally, the planet assembly includes 4 4 ein mit einer Innenverzahnung versehenes und starr mit dem Gehäuse A provided with an inner toothing and rigidly to the housing 28 28 verbundenes Hohlrad associated ring gear 23 23 , mit dem die mit einer korrespondierenden Außenverzahnung versehenen Planetenräder With which the planetary gears provided with a corresponding external toothing 24 24 kämmend in Kontakt stehen. meshingly in contact.
  • Im gezeigten Zustand befindet sich die Zentralwelle In the illustrated state, the central shaft is 3 3 nun in ihrer im Rahmen der Erfindung als „zweite Stellung“ definierten Stellung, in der sie mit Hilfe eines als Federelement now in their defined in the invention as a "second position" position in which it by means of a spring element 7 7 ausgebildeten Kraftspeichers trained force accumulator 6 6 gehalten wird (wobei das Federelement is maintained (wherein the spring element 7 7 vorzugsweise als Druckfeder realisiert ist). is preferably implemented as a compression spring). Der Kraftspeicher The energy accumulator 6 6 übt hierbei auf die Zentralwelle exerts here to the central shaft 3 3 eine Kraft in Richtung der Abtriebswelle a force in the direction of the output shaft 2 2 aus, so dass für die Aufrechterhaltung des zweiten Schaltzustands des Planetengetriebes keine weiteren Schaltelemente nötig sind. , so that no further switching elements are necessary for maintaining the second switching state of the planetary gear.
  • Wie nun aus How now from 1 1 ersichtlich, weist das Sonnenrad can be seen, the sun gear 26 26 der Planetenanordnung eine, als Außenverzahnung ausgebildete, erste Verzahnung of the planetary arrangement, designed as external toothing, first toothing 30 30 auf, die im zweiten Schaltzustand mit einer als Innenverzahnung ausgebildeten zweiten Verzahnung , which in the second switching state with a second toothing designed as internal toothing 31 31 der Zentralwelle the central shaft 3 3 drehfest gekoppelt ist. is rotatably coupled. Hierdurch wird eine Drehbewegung der Zentralwelle In this way, a rotational movement of the central shaft 3 3 auf das Sonnenrad to the sun gear 26 26 , und von diesem über die in dem äußeren Hohlrad And from this via the in the outer ring gear 23 23 geführten Planetenräder guided planetary gears 24 24 auf den Planetenträger to the planet carrier 19 19 übertragen. transfer. Der Planetenträger The planet carrier 19 19 umfasst ein mit einer Innenverzahnung versehenes Planetenzahnrad, mit dem er über ein Verbindungszahnrad includes a provided with an internal toothing planet gear with which it via a connecting gear 21 21 , das über ein Wälzlager That of a roller bearing 16 16 auf der Zentralwelle on the central shaft 3 3 gelagert und mit dieser axial verschiebbar ist, mit einem Abtriebswellenzahnrad mounted and is axially displaceable with this, with an output shaft gear 17 17 der Abtriebswelle the output shaft 2 2 gekoppelt ist. is coupled. Im gezeigten zweiten Schaltzustand wird die mit Hilfe eines Antriebs erzeugte Drehung somit zunächst auf die starr mit der Antriebswelle In the illustrated second switching state, the rotation generated by means of a drive is thus initially to rigidly to the drive shaft 1 1 verbundene Zentralwelle associated central shaft 3 3 übertragen. transfer. Von dort erfolgt die weitere Übertragung über die erste und zweite Verzahnung From there, the further transmission through the first and second set of teeth is done 30 30 , . 31 31 auf das Sonnenrad to the sun gear 26 26 , dessen Drehung eine Bewegung der Planetenräder Whose rotation a movement of the planetary gears 24 24 und damit eine Drehbewegung des Planetenträgers and a rotational movement of the planet carrier 19 19 bewirkt (wobei hier je nach Dimensionierung von Sonnenrad causes (here, depending on the dimensions of the sun gear 26 26 , Planetenräder , Planetary gears 24 24 und Hohlrad and ring gear 23 23 die gewünschte Getriebeuntersetzung erfolgt). the desired gear reduction is carried out). Die Drehung des Planetenträgers The rotation of the planet carrier 19 19 wird schließlich mit Hilfe des Planetenträgerzahnrads will eventually with the aid of the planet gear carrier 20 20 auf das Verbindungszahnrad the connecting gear 21 21 und von dort auf das Abtriebswellenzahnrad and from there to the output shaft gear 17 17 übertragen, so dass im Ergebnis ein untersetzter Antrieb der Abtriebswelle transfer, as a result, a stocky drive the output shaft 2 2 sichergestellt ist (wobei sich die Antriebswelle is ensured (with the drive shaft 1 1 , die Zentralwelle , The central shaft 3 3 , die erste und zweite Verzahnung , The first and second toothing 30 30 , . 31 31 , das Sonnenrad , The sun gear 26 26 , der Planetenträger , The planet carrier 19 19 , das Planetenträgerzahnrad , The planetary gear carrier 20 20 , das Verbindungszahnrad , The connecting gear 21 21 , das Abtriebswellenzahnrad , The output shaft gear 17 17 und schließlich auch die Abtriebswelle and, finally, the output shaft 2 2 um die zentral verlaufende Drehachse about the central axis of rotation 27 27 des Planetengetriebes drehen). of the planetary gear turn).
  • Um nun von dem beschriebenen zweiten Schaltzustand des Planetengetriebes in den ersten Schaltzustand (bei dem keine Über- oder Untersetzung der Drehzahl des Antriebs erfolgt) zu schalten, wird die Zentralwelle Now, in order from the one described second switching state of the planetary gear in the first switching state (in which no over- or under-reduction of the speed of the drive is performed) to be switched, the central shaft is 3 3 , wie im Folgenden beschrieben, in axialer Richtung (dh kolinear zur Drehachse , As described below, (in the axial direction that is collinear with the axis of rotation 27 27 ) in Richtung der Antriebswelle ) In the direction of the drive shaft 1 1 verschoben. postponed.
  • Um die entgegenwirkende Kraft, die der Kraftspeicher To the opposing force, the power of memory 6 6 auf die Zentralwelle on the central shaft 3 3 ausübt, zu überwinden, verfügt das Planetengetriebe über eine erste Schaltanordnung exercises to overcome, the planetary gear has a first switching arrangement 5 5 , die wiederum ein beweglich gelagertes erstes Schaltelement , In turn, a movably mounted first switching element 8 8th (beispielsweise in Form eines bezüglich der Drehachse (For example in the form of a with respect to the axis of rotation 27 27 radial verschiebbaren Schaltbolzens) besitzt. radially displaceable shift pin) has.
  • Wie ein Vergleich der As a comparison of 1 1 und and 2 2 zeigt, wird das erste Schaltelement shows the first switching element is 8 8th für die gewünschte Bewegung der Zentralwelle for the desired movement of the central shaft 3 3 von einer ersten Stellung, in der es außer Eingriff mit einer korrespondierenden Schaltnut from a first position in which it is out of engagement with a corresponding shift groove 11 11 einer drehfest mit der Zentralwelle a rotationally fixed manner to the central shaft 3 3 verbundenen Hülse associated sleeve 10 10 steht ( stands ( 1 1 ), in eine zweite Stellung ( ), (In a second position 2 2 ) verschoben, in der es in die genannte Schaltnut ) Moved in there in the said shift groove 11 11 eintritt. entry. Die Schaltnut the shift groove 11 11 ist in die Umfangsfläche is in the peripheral surface 9 9 der Hülse of the sleeve 10 10 eingebracht und weist einen spiral- bzw. schraubenförmigen Verlauf auf. introduced and has a spiral or helical course on. Schnappt nun das vorzugsweise federgelagerte erste Schaltelement now snaps the preferably spring-loaded first switching element 8 8th während der Drehung der Zentralwelle during the rotation of the central shaft 3 3 (und damit der Hülse (And thus the sleeve 10 10 ) in die Schaltnut ) Into the shift groove 11 11 ein, so hat ein Weiterdrehen der Zentralwelle one, has such a further rotation of the central shaft 3 3 zwangsläufig ein Verschieben der Hülse necessarily a displacement of the sleeve 10 10 und damit auch der starr mit der Hülse and thus also rigidly connected to the sleeve 10 10 verbundenen Zentralwelle associated central shaft 3 3 in Richtung der Antriebswelle in the direction of the drive shaft 2 2 zur Folge (das Prinzip entspricht dem Eindrehen einer Schraube in ein entsprechendes Gewinde, wobei die Schraube der Hülse result (the principle corresponds to the screwing of a screw into a corresponding thread, wherein the screw of the sleeve 10 10 und das Gewinde dem ersten Schaltelement and the thread of the first switching element 8 8th entsprechen würden). would correspond).
  • Nach einer gewissen Drehung der Zentralwelle After a certain rotation of the central shaft 3 3 und damit auch der Hülse and thus also the sleeve 10 10 erreicht das erste Schaltelement reaches the first switching element 8 8th schließlich das abtriebswellenseitige Ende der Schaltnut Finally, the output-shaft-side end of the shift 11 11 . , Hier verlässt es die Schaltnut Here it leaves the shift groove 11 11 bei einem Weiterdrehen der Zentralwelle at a further rotation of the central shaft 3 3 und nimmt schließlich die in and finally takes in 3 3 gezeigte Stellung ein. A position shown. In dieser dritten Stellung des ersten Schaltelements In this third position of the first switching element 8 8th liegt dieses nun seitlich an einem Außenring is this now on the side of an outer ring 15 15 eines Wälzlagers a roller bearing 16 16 an, dessen Innenring at its, inner ring 22 22 mit der Zentralwelle to the central shaft 3 3 starr verbunden ist und dessen Außenring is rigidly connected and the outer ring 15 15 gegenüber der Hülse relative to the sleeve 10 10 frei drehbar ist. is freely rotatable. Im Ergebnis steht ein Anschlag As a result, there is a stop 14 14 zur Verfügung, der von der Zentralwelle available, that of the central shaft 3 3 und der Hülse and the sleeve 10 10 drehentkoppelt ist, so dass ein Schleifen des ersten Schaltelements is rotationally decoupled, so that a loop of the first switching element 8 8th an sich drehenden Bauteilen des Planetengetriebes ausgeschlossen ist und die Zentralwelle is excluded due to the rotating components of the planetary gear and the central shaft 3 3 auch dann noch gegen die Kraft des Kraftspeichers even then against the force of the energy accumulator 6 6 in ihrer zweiten Stellung gehalten wird, wenn das erste Schaltelement is held in its second position when the first switching element 8 8th nicht mehr mit der Schaltnut no longer with the shift 11 11 in Eingriff steht. is engaged.
  • Wie As 3 3 des Weiteren zeigt, wurde die oben beschriebene Verbindung aus erster und zweiter Verzahnung further shows the compound described above comprising first and second toothing 30 30 , . 31 31 , die die Zentralwelle That the central shaft 3 3 in ihrer zweiten Stellung ( (In its second position 1 1 ) mit dem Sonnenrad ) With the sun gear 26 26 verband, durch die axiale Bewegung der Zentralwelle linked, by the axial movement of the central shaft 3 3 gelöst, so dass Zentralwelle released so that the central shaft 3 3 und Sonnenrad and sun 26 26 nun entkoppelt sind. are now decoupled. Ebenso wurde auch das Verbindungszahnrad Similarly, the connecting gear was 21 21 gemeinsam mit der Zentralwelle together with the central shaft 3 3 in Richtung der Antriebswelle in the direction of the drive shaft 1 1 verschoben, so dass auch die Kopplung zwischen Planetenträgerzahnrad shifted, so that the coupling between the planet gear carrier 20 20 und Abtriebswellenzahnrad and output shaft gear 17 17 aufgehoben wurde. was repealed. Im Ergebnis ist somit die Abtriebswelle In conclusion, therefore, the output shaft 2 2 von der Planetenanordnung of the planetary arrangement 4 4 entkoppelt. decoupled.
  • Im Gegensatz hierzu erfolgte durch die axiale Bewegung der Zentralwelle In contrast, carried by the axial movement of the central shaft 3 3 in ihre erste Stellung gemäß in its first position shown in 3 3 eine direkte Kopplung von Zentralwelle a direct coupling of central shaft 3 3 und Abtriebswelle and output shaft 2 2 , indem das Abtriebswellenzahnrad By the output shaft gear 17 17 mit dem Zentralwellenzahnrad with the central shaft gear 18 18 kämmend in Eingriff gebracht wurde. was brought in mesh. Eine Drehbewegung der Antriebswelle A rotational movement of the drive shaft 1 1 wird in diesem Schaltzustand nun direkt auf die Abtriebswelle is in this switching state now directly to the output shaft 2 2 übertragen, ohne dass hierbei die Planetenanordnung transmitted, without affecting the planetary arrangement 4 4 beteiligt wäre. would be involved.
  • Abschließend ist in Finally in 4 4 eine Neutralstellung des Planetengetriebes gezeigt, in der die Zentralwelle shown a neutral position of the planetary gear in which the central shaft 3 3 in axialer Richtung gesehen eine Stellung einnimmt, die zwischen ihrer ersten und ihrer zweiten Stellung liegt und in der sie sowohl von der Antriebswelle seen in the axial direction assumes a position which is between its first and its second position and in which they both from the drive shaft 1 1 als auch der Abtriebswelle and the output shaft 2 2 entkoppelt ist. is decoupled. Die axiale Fixierung erfolgt in dieser Stellung mit Hilfe eines zweiten Schaltelements The axial fixing is effected in this position with the aid of a second switching element 13 13 einer zweiten Schaltanordnung a second switching arrangement 12 12 , die ähnlich zur oder identisch mit der ersten Schaltanordnung Which is identical to the first switching arrangement similar to or 5 5 aufgebaut sein kann. can be constructed. Um zu verhindern, dass die Zentralwelle To prevent the central shaft 3 3 aufgrund der durch den Kraftspeicher due to the force by the memory 6 6 auf die Zentralwelle on the central shaft 3 3 übertragenen Kraft in Richtung der Abtriebswelle the transmitted force in the direction of the output shaft 2 2 verschoben wird, kann das zweite Schaltelement is moved, the second switching element can 13 13 vergleichbar zum ersten Schaltelement comparable to the first switching element 8 8th der ersten Schaltanordnung the first switching arrangement 5 5 in eine Stellung verbracht werden, in der es seitlich am Außenring be placed in a position in which it sideways on the outer ring 15 15 des im Bereich der Hülse in the region of the sleeve 10 10 angeordneten Wälzlager arranged Rolling 16 16 anliegt (um das zweite Schaltelement is applied (to the second switching element 13 13 in die genannte Stellung zu verbringen, müsste es ausgehend von der in Spending in the said position, it would have to based on the in 4 4 gezeigten Stellung noch soweit in Richtung der Drehachse Position shown yet ready in the direction of the axis of rotation 27 27 verfahren werden, bis es seitlich am Außenring be moved until the side of the outer ring 15 15 des Wälzlagers the roller bearing 16 16 anliegt). applied).
  • Die vorliegende Erfindung ist nicht auf das dargestellte und beschriebene Ausführungsbeispiel beschränkt. The present invention is not limited to the illustrated and described embodiment. Abwandlungen im Rahmen der Patentansprüche sind ebenso möglich wie eine Kombination der Merkmale, auch wenn diese in unterschiedlichen Ausführungsbeispielen dargestellt und beschrieben sind. Modifications within the scope of the claims are possible, as the combination of features, even if they are shown in different embodiments and described.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Antriebswelle drive shaft
    2 2
    Abtriebswelle output shaft
    3 3
    Zentralwelle central shaft
    4 4
    Planetenanordnung planetary arrangement
    5 5
    erste Schaltanordnung first switching arrangement
    6 6
    Kraftspeicher power storage
    7 7
    Federelement spring element
    8 8th
    erstes Schaltelement first switching element
    9 9
    Umfangsfläche peripheral surface
    10 10
    Hülse shell
    11 11
    Schaltnut switching groove
    12 12
    zweite Schaltanordnung second switching arrangement
    13 13
    zweites Schaltelement second switching element
    14 14
    Anschlag attack
    15 15
    Außenring outer ring
    16 16
    Wälzlagers roller bearing
    17 17
    Abtriebswellenzahnrad Output shaft gear
    18 18
    Zentralwellenzahnrad Central shaft gear
    19 19
    Planetenträger planet carrier
    20 20
    Planetenträgerzahnrad Planet gear carrier
    21 21
    Verbindungszahnrad connecting gear
    22 22
    Innenring inner ring
    23 23
    Hohlrad ring gear
    24 24
    Planetenrad planet
    25 25
    Radbolzen Studs
    26 26
    Sonnenrad sun
    27 27
    Drehachse axis of rotation
    28 28
    Gehäuse casing
    29 29
    Lager warehouse
    30 30
    erste Verzahnung first gear
    31 31
    zweite Verzahnung second gear
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • DE 102006012837 A1 [0003] DE 102006012837 A1 [0003]
    • DE 102009054942 A1 [0004] DE 102009054942 A1 [0004]

Claims (16)

  1. Schaltbares Planetengetriebe mit einer Antriebswelle ( Switchable planetary gear (with a drive shaft 1 1 ) zur Verbindung des Planetengetriebes mit einem Antrieb, mit einer Abtriebswelle ( ) (For connecting the planetary gear mechanism with a drive, with an output shaft 2 2 ) zur Verbindung des Planetengetriebes mit einem anzutreibenden Bauteil, mit einer Zentralwelle ( ) (For the connection of the planetary gear with a driven component, having a central shaft 3 3 ), die zwischen der Antriebswelle ( ), Which (between the drive shaft 1 1 ) und der Abtriebswelle ( ) And the output shaft ( 2 2 ) angeordnet ist und mit deren Hilfe eine Drehbewegung des Antriebs von der Antriebswelle ( ) And by means of which a rotational movement of the drive (from the drive shaft 1 1 ) auf die Abtriebswelle ( ) (On the output shaft 2 2 ) übertragbar ist, wobei die Zentralwelle ( is transferable), said central shaft ( 3 3 ) in einem ersten Schaltzustand des Planetengetriebes direkt mit der Antriebswelle ( ) In a first switching state of the planetary gear (directly to the drive shaft 1 1 ) und der Abtriebswelle ( ) And the output shaft ( 2 2 ) gekoppelt ist, und wobei die Zentralwelle ( ) Is coupled, and wherein the central shaft ( 3 3 ) in einem zweiten Schaltzustand des Planetengetriebes direkt mit der Antriebswelle ( ) In a second switching state of the planetary gear (directly to the drive shaft 1 1 ) und über eine zwischengeschaltete Planetenanordnung ( () And an intermediate planetary arrangement 4 4 ) indirekt mit der Abtriebswelle ( ) Indirectly (with the output shaft 2 2 ) gekoppelt ist, dadurch gekennzeichnet, dass die Zentralwelle ( ) Is coupled, characterized in that the central shaft ( 3 3 ) axial verschiebbar gelagert ist, wobei die Zentralwelle ( ) Is axially displaceably mounted, said central shaft ( 3 3 ) im ersten Schaltzustand eine erste Stellung einnimmt, in der sie mit der Antriebswelle ( ) Assumes a first position in the first switching state, in which it (with the drive shaft 1 1 ) und der Abtriebswelle ( ) And the output shaft ( 2 2 ) drehfest gekoppelt und von der Planetenanordnung ( ) And rotatably coupled (from the planetary arrangement 4 4 ) entkoppelt ist, und wobei die Zentralwelle ( ) Is decoupled, and wherein the central shaft ( 3 3 ) im zweiten Schaltzustand eine zweite Stellung einnimmt, in der sie mit der Antriebswelle ( ) Occupies a second position in the second switching state in which it (with the drive shaft 1 1 ) und der Planetenanordnung ( ) And the planetary arrangement ( 4 4 ) drehfest gekoppelt ist. ) Is rotatably coupled.
  2. Planetengetriebe gemäß vorangegangenem Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass das Planetengetriebe zumindest eine erste Schaltanordnung ( Planetary gear according to claim hydrolysis with, characterized in that the planetary transmission (at least a first switching arrangement 5 5 ) umfasst, mit deren Hilfe die Zentralwelle ( ), Which central shaft (by means of which 3 3 ) in einer axialen Schaltrichtung von ihrer ersten Stellung in ihre zweite Stellung oder alternativ von ihrer zweiten Stellung in ihre erste Stellung verschiebbar ist. ) Is alternatively movable from its second position to its first position in an axial direction of switching from its first position to its second position or.
  3. Planetengetriebe gemäß vorangegangenem Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die Zentralwelle ( Planetary gear according hydrolysis with claim, characterized in that the central shaft ( 3 3 ) mit einem Kraftspeicher ( ) (With a force accumulator 6 6 ) in Verbindung steht, der die Zentralwelle ( ) Is connected, which (the central shaft 3 3 ) mit einer Kraft beaufschlägt, die in eine der genannten Schaltrichtung entgegengesetzte Richtung gerichtet ist. ) Acts on a force which is directed in one of said switching direction opposite direction.
  4. Planetengetriebe gemäß vorangegangenem Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass der Kraftspeicher ( Planetary gear according to claim hydrolysis with, characterized in that the force accumulator ( 6 6 ) ein Federelement ( ) A spring element ( 7 7 ), vorzugsweise in Form einer Druckfeder, umfasst. ), Preferably in the form of a compression spring, comprising.
  5. Planetengetriebe gemäß Anspruch 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Kraftspeicher ( Planetary gear according to claim 3 or 4, characterized in that the force accumulator ( 6 6 ) zwischen der Antriebswelle ( ) (Between the drive shaft 1 1 ) und der Zentralwelle ( ) And the central shaft ( 3 3 ) platziert ist. ) Is placed.
  6. Planetengetriebe gemäß einem der Ansprüche 2 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Schaltanordnung ( Planetary gear according to one of claims 2 to 5, characterized in that the first switching arrangement ( 5 5 ) ein ortsfest angeordnetes erstes Schaltelement ( ) A stationary arranged first switching element ( 8 8th ) umfasst, dass das Planetengetriebe eine drehfest mit der Zentralwelle ( ), In that the planetary gear (a rotationally fixed manner to the central shaft 3 3 ) verbundene Hülse ( ) Associated sleeve ( 10 10 ) mit einer im Bereich einer Umfangsfläche ( ) With a (the region of a circumferential surface 9 9 ) der Hülse ( () Of the sleeve 10 10 ) schraubenförmig verlaufenden Schaltnut ( ) Helically extending shift groove ( 11 11 ) umfasst, und dass das erste Schaltelement ( ), And in that the first switching element ( 8 8th ) mit der Schaltnut ( ) (With the shift 11 11 ) in Eingriff bringbar ist. ) Is engageable.
  7. Planetengetriebe gemäß einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Planetengetriebe eine zweite Schaltanordnung ( Planetary gear according to one of the preceding claims, characterized in that the planetary gear (a second switching arrangement 12 12 ) umfasst, mit deren Hilfe die Zentralwelle ( ), Which central shaft (by means of which 3 3 ) axial in eine dritte Stellung verschiebbar oder einer dritten Stellung haltbar ist, in der die Zentralwelle ( ) Axially movable into a third position or a third position is preserved, in which the central shaft ( 3 3 ) sowohl von der Planetenanordnung ( ) Both (of the planetary arrangement 4 4 ) als auch von der Abtriebswelle ( () And of the output shaft 2 2 ) entkoppelt ist. ) Is decoupled.
  8. Planetengetriebe gemäß vorangegangenem Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die zweite Schaltanordnung ( Planetary gear according to claim hydrolysis with, characterized in that the second switching arrangement ( 12 12 ) ein zweites Schaltelement ( ) A second switching element ( 13 13 ) umfasst, das ebenfalls mit der Schaltnut ( ) Includes, also (with the shift 11 11 ) der Hülse ( () Of the sleeve 10 10 ) oder einer separaten Schaltnut ( ) Or a separate shift groove ( 11 11 ) der Hülse ( () Of the sleeve 10 10 ) in Eingriff bringbar ist. ) Is engageable.
  9. Planetengetriebe gemäß einem der Ansprüche 6 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Schaltelement ( Planetary gear, characterized in any one of claims 6 to 8 that the first switching element ( 8 8th ) und/oder das zweite Schaltelement ( () And / or the second switching element 13 13 ) von einer ersten Stellung, in der es außer Eingriff mit der entsprechenden Schaltnut ( ) In which it (from a first position out of engagement with the corresponding shift groove 11 11 ) steht, über eine zweite Stellung, in der es mit der jeweiligen Schaltnut ( ) Is, via a second position in which it (with the respective shift groove 11 11 ) in Eingriff steht, in eine dritte Stellung bringbar ist, in der es an einem, vorzugsweise relativ zur Zentralwelle ( ) Is engaged, is brought into a third position in which it (in a, preferably relatively to the central shaft 3 3 ) beweglich gelagerten, Anschlag ( movably mounted), stop ( 14 14 ) anliegt und hierbei eine axiale Bewegung der Zentralwelle ( ) Is present and in this case (an axial movement of the central shaft 3 3 ) unterbindet. ) Prohibits.
  10. Planetengetriebe gemäß vorangegangenem Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass der Anschlag ( Planetary gear according to claim hydrolysis with, characterized in that the stop ( 14 14 ) durch den Außenring ( ) (By the outer ring 15 15 ) eines Wälzlagers ( () Of a rolling bearing 16 16 ) gebildet ist, dessen Innenring ( ) Is formed, whose inner ring ( 22 22 ) drehfest mit der Zentralwelle ( ) In rotation with the central shaft ( 3 3 ) verbunden ist. ) connected is.
  11. Planetengetriebe gemäß vorangegangenem Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass der Außenring ( Planetary gear according to claim hydrolysis with, characterized in that the outer ring ( 15 15 ) des Wälzlagers ( () Of the bearing 16 16 ) relativ zur Hülse ( ) (Relative to the sleeve 10 10 ) beweglich gelagert ist. ) Is movably mounted.
  12. Planetengetriebe gemäß einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Abtriebswelle ( Planetary gear according to one of the preceding claims, characterized in that the output shaft ( 2 2 ) ein Abtriebswellenzahnrad ( ) Is an output shaft gear ( 17 17 ) umfasst, und dass die Zentralwelle ( ), And that the central shaft ( 3 3 ) ein Zentralwellenzahnrad ( ) Is a central gear ( 18 18 ) umfasst, wobei das Zentralwellenzahnrad ( ), Wherein the central gear ( 18 18 ) im ersten Schaltzustand mit dem Abtriebswellenzahnrad ( ) In the first switching state (with the output shaft gear 17 17 ) gekoppelt und im zweiten Schaltzustand von dem Abtriebswellenzahnrad ( ) And coupled (from the output shaft gear in the second switching state, 17 17 ) entkoppelt ist. ) Is decoupled.
  13. Planetengetriebe gemäß einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Abtriebswelle ( Planetary gear according to one of the preceding claims, characterized in that the output shaft ( 2 2 ) ein Abtriebswellenzahnrad ( ) Is an output shaft gear ( 17 17 ) umfasst, und dass die Planetenanordnung ( ), And that the planetary arrangement ( 4 4 ) einen Planetenträger ( ) A planet carrier ( 19 19 ) mit einem Planetenträgerzahnrad ( ) (With a planet gear carrier 20 20 ) umfasst, wobei das Planetenträgerzahnrad ( ), Wherein the planet carrier gear ( 20 20 ) im zweiten Schaltzustand mit dem Abtriebswellenzahnrad ( ) In the second switching state (with the output shaft gear 17 17 ) gekoppelt und im ersten Schaltzustand von dem Abtriebswellenzahnrad ( ) And coupled (from the output shaft gear in the first switching state, 17 17 ) entkoppelt ist. ) Is decoupled.
  14. Planetengetriebe gemäß dem vorangegangenen Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die Zentralwelle ( Planetary gear according to the preceding claim, characterized in that the central shaft ( 3 3 ) ein Verbindungszahnrad ( ), A connecting gear ( 21 21 ) umfasst, das, vorzugsweise über ein Wälzlager ( ) Comprising the, preferably (via a roller bearing 16 16 ), gegenüber der Zentralwelle ( () With respect to the central shaft 3 3 ) drehbar gelagert ist, und das im ersten Schaltzustand von dem Abtriebswellenzahnrad ( ) Is rotatably mounted, and that (of the output shaft gear in the first switching state, 17 17 ) entkoppelt und mit dem Planetenträgerzahnrad ( ) And uncoupled (with the planet gear carrier 20 20 ) gekoppelt ist, und das im zweiten Schaltzustand sowohl mit dem Abtriebswellenzahnrad ( ) Is coupled, and that (in the second switching state with both the output shaft gear 17 17 ) als auch mit dem Planetenträgerzahnrad ( () As well as with the planet gear carrier 20 20 ) gekoppelt ist. ) Is coupled.
  15. Planetengetriebe gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 12 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass das Abtriebswellenzahnrad ( Planetary gear, characterized in accordance with one or more of claims 12 to 14 that the output shaft gear ( 17 17 ) und/oder das Planetenträgerzahnrad ( () And / or the planetary gear carrier 20 20 ) als Innenzahnrad und/oder das Zentralwellenzahnrad ( ) (As an internal gear and / or the central shaft gear 18 18 ) als Außenzahnrad ausgebildet ist. ) Is formed as an external gear.
  16. Planetengetriebe gemäß einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Planetenanordnung ( Planetary gear according to one of the preceding claims, characterized in that the planetary arrangement ( 4 4 ) eine, vorzugsweise als Außenverzahnung ausgebildete, erste Verzahnung ( ) A, preferably designed as external toothing, the first toothing ( 30 30 ) besitzt, dass die Zentralwelle ( ), In that the central shaft ( 3 3 ) eine, vorzugsweise als Innenverzahnung ausgebildete, zweite Verzahnung ( ) A, preferably formed as an inner toothing, second toothing ( 31 31 ) besitzt, und dass die zweite Verzahnung ( ), And in that the second toothing ( 31 31 ) starr mit der Zentralwelle ( ) Rigidly (with the central shaft 3 3 ) verbunden ist, wobei die erste Verzahnung ( ) Is connected, wherein the first toothing ( 30 30 ) im ersten Schaltzustand von der zweiten Verzahnung ( ) (Of the second set of teeth in the first switching state, 31 31 ) entkoppelt und im zweiten Schaltzustand mit der zweiten Verzahnung ( ) Decoupled and (in the second switching state with the second tooth 31 31 ) gekoppelt ist. ) Is coupled.
DE102013209310.1A 2013-05-21 2013-05-21 Switchable planetary gear Withdrawn DE102013209310A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102013209310.1A DE102013209310A1 (en) 2013-05-21 2013-05-21 Switchable planetary gear

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102013209310.1A DE102013209310A1 (en) 2013-05-21 2013-05-21 Switchable planetary gear
PCT/EP2014/058186 WO2014187631A1 (en) 2013-05-21 2014-04-23 Planetary gearset that can be shifted
CN201420258783.9U CN203868259U (en) 2013-05-21 2014-05-20 Planetary gear transmission device capable of shifting gears
CN 201410213634 CN104179898A (en) 2013-05-21 2014-05-20 Planetary gearset that can be shifted

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102013209310A1 true DE102013209310A1 (en) 2014-11-27

Family

ID=50588684

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102013209310.1A Withdrawn DE102013209310A1 (en) 2013-05-21 2013-05-21 Switchable planetary gear

Country Status (3)

Country Link
CN (2) CN203868259U (en)
DE (1) DE102013209310A1 (en)
WO (1) WO2014187631A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102016221308A1 (en) * 2016-10-28 2018-05-03 Zf Friedrichshafen Ag Bearing assembly, and planetary gear
DE102016221958A1 (en) * 2016-11-09 2018-05-09 Zf Friedrichshafen Ag Bearing assembly, and planetary gear

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102013209310A1 (en) * 2013-05-21 2014-11-27 Zf Friedrichshafen Ag Switchable planetary gear

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4440042A (en) * 1981-07-29 1984-04-03 Borg-Warner Corporation Helical planetary gear assembly
US4549449A (en) * 1983-10-11 1985-10-29 Fairfield Manufacturing Company Gear reducer
US5566805A (en) * 1994-12-21 1996-10-22 Dana Corporation Vacuum operated speed range shifting mechanism
US6193629B1 (en) * 1999-05-07 2001-02-27 Ford Global Technologies, Inc. Shifting mechanism
DE102006012837A1 (en) 2006-03-21 2007-09-27 Zf Friedrichshafen Ag Two-stage machine tool transmission, in particular spindle gear
DE102009054942A1 (en) 2009-12-18 2011-06-22 ZF Friedrichshafen AG, 88046 Shifting device for a change-speed gearbox

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
BE624242A (en) * 1961-11-02
SE374506B (en) * 1972-04-04 1975-03-10 Atlas Copco Ab
US5685796A (en) * 1996-02-20 1997-11-11 Industrial Technology Research Institute Planetary gearing unit
DE10323254A1 (en) * 2003-05-23 2004-12-23 Zf Friedrichshafen Ag planetary gear
FR2904393A1 (en) * 2006-07-28 2008-02-01 Jen Chih Liu Vehicle e.g. passenger car, speed changing device, has planetary gear mechanism engaged in shaft and driven by external power conducting element, and speed changing assembly with slot placed between projecting recesses
JP5235394B2 (en) * 2007-12-06 2013-07-10 株式会社ハーモニック・エイディ Switchable rotation drive
DE202009000101U1 (en) * 2009-02-09 2009-04-02 Heynau Gearsproductionservice Gmbh Two-stage helical gearbox
DE102013209310A1 (en) * 2013-05-21 2014-11-27 Zf Friedrichshafen Ag Switchable planetary gear

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4440042A (en) * 1981-07-29 1984-04-03 Borg-Warner Corporation Helical planetary gear assembly
US4549449A (en) * 1983-10-11 1985-10-29 Fairfield Manufacturing Company Gear reducer
US5566805A (en) * 1994-12-21 1996-10-22 Dana Corporation Vacuum operated speed range shifting mechanism
US6193629B1 (en) * 1999-05-07 2001-02-27 Ford Global Technologies, Inc. Shifting mechanism
DE102006012837A1 (en) 2006-03-21 2007-09-27 Zf Friedrichshafen Ag Two-stage machine tool transmission, in particular spindle gear
DE102009054942A1 (en) 2009-12-18 2011-06-22 ZF Friedrichshafen AG, 88046 Shifting device for a change-speed gearbox

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102016221308A1 (en) * 2016-10-28 2018-05-03 Zf Friedrichshafen Ag Bearing assembly, and planetary gear
DE102016221958A1 (en) * 2016-11-09 2018-05-09 Zf Friedrichshafen Ag Bearing assembly, and planetary gear

Also Published As

Publication number Publication date
CN203868259U (en) 2014-10-08
CN104179898A (en) 2014-12-03
WO2014187631A1 (en) 2014-11-27

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0915800B1 (en) Multispeed bicycle gear system
DE102009016928B4 (en) Electric actuator
EP0918961B1 (en) Step-down gear unit
DE102004043386B4 (en) Transmission device countershaft design
DE102007006479B4 (en) Apparatus for automatically switching the gear ratio
EP0910530B1 (en) Multispeed bicycle gear system
AT503360B1 (en) Gear arrangement for variable torque distribution
DE10326677A1 (en) planetary gear
DE10196189T5 (en) Device for automated transmission with torque conversion, in particular for motor vehicles
DE10007505B4 (en) Electric drive device
DE3815225A1 (en) Lockable differential
DE10327033A1 (en) Power transmission / -Unterbrechungs device
DE60214942T2 (en) Hydraulic transmission pump assembly having differential actuation and method for its operation
CH636937A5 (en) Planetary gear transmission having a plurality of stages.
EP0248899B1 (en) Multi-step gear-box
DE4407537A1 (en) linear actuator
DE10335193A1 (en) Selectively lockable differential assembly for a motor vehicle
EP2652359B1 (en) Transmission gear and differential gear, and motor unit and gear unit
EP2098743B1 (en) Adjustment mechanism for inserting and extracting a separation coupling with rotating curve segment
EP1627164B1 (en) Planetary gear train
DE102005061268B4 (en) Friction clutch actuator and plate spring
DE10333871A1 (en) Selective differential einschaltbares
EP1859180B1 (en) Differential transmission unit featuring active controlling of the moment distribution
DE3444420C2 (en)
EP0383915A1 (en) Electric drive with manual doubler

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee