DE102013006716A1 - Digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik - Google Patents

Digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik Download PDF

Info

Publication number
DE102013006716A1
DE102013006716A1 DE201310006716 DE102013006716A DE102013006716A1 DE 102013006716 A1 DE102013006716 A1 DE 102013006716A1 DE 201310006716 DE201310006716 DE 201310006716 DE 102013006716 A DE102013006716 A DE 102013006716A DE 102013006716 A1 DE102013006716 A1 DE 102013006716A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
digital
ray image
multimedia
screen
reception
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201310006716
Other languages
English (en)
Inventor
wird später genannt werden Erfinder
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Cape S GmbH
S-CAPE GmbH
Original Assignee
Cape S GmbH
S-CAPE GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority claimed from DE102012007711 external-priority
Application filed by Cape S GmbH, S-CAPE GmbH filed Critical Cape S GmbH
Priority to DE201310006716 priority Critical patent/DE102013006716A1/de
Publication of DE102013006716A1 publication Critical patent/DE102013006716A1/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B6/00Apparatus for radiation diagnosis, e.g. combined with radiation therapy equipment
    • A61B6/46Apparatus for radiation diagnosis, e.g. combined with radiation therapy equipment with special arrangements for interfacing with the operator or the patient
    • A61B6/461Displaying means of special interest
    • A61B6/462Displaying means of special interest characterised by constructional features of the display
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B6/00Apparatus for radiation diagnosis, e.g. combined with radiation therapy equipment
    • A61B6/56Details of data transmission or power supply, e.g. use of slip rings
    • A61B6/563Details of data transmission or power supply, e.g. use of slip rings involving image data transmission via a network

Abstract

Die Erfindung betrifft ein digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik und zur visuellen Erfassung von Informationen aus digitalen Bildmaterial, bestehend aus einem klinischen Raumbedingungen angepassten Gehäuse (1), wenigstens einem integrierten Lesegerät (2) für digitale Speichermedien, wenigstens einem integrierten Rechnerbaustein, wenigstens einem Bedienfeld (4) und wenigstens einem Bildschirm (3), wobei auf der Oberfläche des Röntgenbildbetrachtungsgerätes zusätzlich eine Touchscreen-Oberfläche (5) mit integrierter Videofunktionssteuerung, eine Dockingstation (6) für die Aufnahme von Multimediageräten, wie iPod, iPhone oder iPad und dergleichen, einem mit dieser Multimediastation verknüpften Videokonferenzbildschirm (7) sowie separater Videokamera (8) mit Mikrophone- und Lautsprechereinheit angeordnet sind.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik und zur visuellen Erfassung von Informationen aus digitalen Bildmaterial, bestehend aus einem klinischen Raumbedingungen angepassten Gehäuse, wenigstens einem integrierten Lesegerät für digitale Speichermedien, wenigstens einem integrierten Rechnerbaustein, wenigstens einem Bedienfeld und wenigstens einem Bildschirm, welches vor allem in der modernen Operations-Arbeitsplatz-Ausrüstung eingesetzt wird.
  • Aufgabe der Erfindung ist es, eine technische Lösung zu entwickeln, welche es ermöglicht, dass ein OP-Arbeitsplatz nicht nur mit einem Röntgenbildbetrachtungsgerät, welches mit dem Netzwerk des Krankenhauses verknüpft ist und so auf alle im Krankenhaus gespeicherten Daten zurück greifen kann, sondern dass mit diesem Gerät Möglichkeiten der externen Kontaktaufnahme zur Verbesserung der Arbeitsergebnisse und des zeitnahen Informationsaustausches während einer Operation oder einer Untersuchung geschaffen wird.
  • Erfindungsgemäß wird die Aufgabe durch die Merkmale des Anspruch 1 gelöst, wobei die vorteilhaften Ausgestaltungen in den Unteransprüchen beschrieben sind. Danach weist das digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik und zur visuellen Erfassung von Informationen aus digitalen Bildmaterial zusätzlich zu den im klinischen Raumbedingungen angepassten Gehäuse bereits angeordneten Lesegerät für digitale Speichermedien, dem integrierten Rechnerbausteinen, dem Bedienfeld und dem Bildschirm, eine auf der Oberfläche des Röntgenbildbetrachtungsgerätes angeordnete Touchscreen-Oberfläche mit integrierter Videofunktionssteuerung auf, so dass alle Funktionen, welche auf der Oberfläche mit Organigrammen bereits vorgegeben sind schnell ausgeführt werden können. Weiterhin ist wenigstens eine Dockingstation für die Aufnahme von Multimediageräten, wie iPod, iPhone oder iPad und dergleichen in der Oberfläche des Röntgenbildbetrachtungsgerätes angeordnet, so dass der Kontakt zu allen möglichen Informationsquellen außerhalb des OP-Raumes aufgenommen und die benötigten Informationen zeitnah bereit gestellt werden können.
  • Dazu ist die Multimediastation mit einem Videokonferenzbildschirm, welcher ebenfalls auf der Oberfläche des Röntgenbildbetrachtungsgerätes zusätzlich angeordnet ist, verknüpft. Die Daten können somit gut sichtbar bereits gestellt werden. Für die Durchführung von Videokonferenzen ist weiterhin in der Oberfläche des Röntgenbildbetrachtungsgerätes wenigstens eine separate Videokamera mit Mikrophone- und Lautsprechereinheit angeordnet. In einer besonderen Ausführungsvariante ist die Touchscreen-Oberfläche mit berührungslos bedienbare Sensoren ausgestattet, so dass auch während der Operation alle Funktionen ohne einen Verlust der Hygienebedingungen ausgeführt werden können. Damit stehen einem Operateur auch während einer unter hygienisch sehr strengen Bedingungen durchzuführenden Operation alle Mittel für die Informationsbeschaffung, die Vergleichsmöglichkeiten und den Erfahrungsaustausch mit anderen Kollegen im benötigten Augenblick zur Verfügung. Zur Erweiterung dieser bereits geschaffenen Möglichkeiten kann wenigstens ein Bildschirm zur Wiedergabe von Röntgenbildern zusätzlich mit einer externen Kamera zur Wiedergabe von Echtzeitvideoaufnahmen in Verbindung stehen, so dass die OP vom Operateur durch eine vergrößerte Wiedergabe überwacht werden kann und auch von externen Beobachtern eine Überwachung erfolgen kann, wenn diese Videoaufnahmen an einen Externen Bildschirm während einer Videokonferenz übertragen werden.
  • Mit dem Einsatz dieser technischen Lösung können die Bedingungen für die Durchführung von erfolgreichen Operationen wesentlich verbessert werden.
  • Die Erfindung soll anhand eines Ausführungsbeispiels näher erläutert werden. In der beigefügten Zeichnung zeigen:
  • 1 eine schematische Frontansicht auf ein erfindungsgemäßes digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik;
  • 2 eine schematische Draufsicht von Oben auf das nicht eingebaute digitale Röntgenbildbetrachtungsgerät und
  • 3 eine schematische Seitenansicht auf das nicht eingebaute digitale Röntgenbildbetrachtungsgerät.
  • Ausführungsbeispiel:
  • Gemäß der 1 bis 3 besteht ein digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik und zur visuellen Erfassung von Informationen aus digitalen Bildmaterial aus einem klinischen Raumbedingungen angepassten Gehäuse 1, aus wenigstens einem integrierten Lesegerät 2 für digitale Speichermedien, aus wenigstens einem integrierten Rechnerbaustein, wenigstens einem Bedienfeld 4 und wenigstens einem Bildschirm 3. Erfindungsgemäß wurde auf der Oberfläche des Röntgenbildbetrachtungsgerätes zusätzlich eine Touchscreen-Oberfläche 5 angeordnet, wodurch eine den hygienischen Anforderungen gerechte Bedienung und Säuberung des Gerätes möglich ist. Als sehr vorteilhaft hat sich vor allem beim Einsatz des Röntgenbildbetrachtungsgerätes in einem OP-Saal die Ausstattung der Touchscreen-Oberfläche mit berührungslos bedienbaren Sensoren erwiesen. Dadurch kann die Bedienung ohne Berührung des Gerätes selbst erfolgen. Infolge der angeordneten und integrierten Videofunktionssteuerung, sowie der angeordneten Dockingstation 6 für die Aufnahme von Multimediageräten, wie iPod, iPhone oder iPad und dergleichen, sowie dem weiterhin angeordneten und mit dieser Multimediastation verknüpften Videokonferenzbildschirm 7 sowie der separat angeordneten Videokamera 8 mit Mikrophone- und Lautsprechereinheit wurde eine Lösung geschaffen, welche dem Team aus einem r klinischen OP-Saal oder Untersuchungsraum ermöglicht, sich auch während einer OP oder Untersuchung mit Kollegen außerhalb des Klinikums weltweit zu kontaktieren und konsultieren, um vor Ort und zeitgleich zur OP oder Untersuchung einen mit Bildern und Gesprächen fachlich fundamentierten Austausch unten Fachkollegen zu realisieren. Hierzu erweist sich als eine sehr vorteilhafte Variante, dass wenigstens ein Bildschirm zur Wiedergabe von Röntgenbildern zusätzlich mit einer externen Kamera zur Wiedergabe von Echtzeitvideoaufnahmen in Verbindung steht. Mit dieser technischen Lösung ist es möglich, dass während einer OP oder einer Spezialuntersuchung der Arzt zeitgleich mit einem Fachkollegen in einen Fachdialog steigen kann und dabei sowohl Bilder als auch Videofilme zur Problematik mit dem Kollegen austauschen kann. Diese Lösung bietet ein weites Feld der Anwendung in der Praxis in den Kliniken und wird einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung medizinischen Betreuung der Patienten leisten können.
  • Bezugszeichenliste
  • 1
    Gehäuse
    2
    Lesegerät
    3
    Bildschirm
    4
    Bedienfeld
    5
    Touchscreen-Oberfläche
    6
    Dockingstation
    7
    Videokonferenzbildschirm
    8
    Videokamera

Claims (3)

  1. Digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik und zur visuellen Erfassung von Informationen aus digitalen Bildmaterial, bestehend aus einem klinischen Raumbedingungen angepassten Gehäuse (1), wenigstens einem integrierten Lesegerät (2) für digitale Speichermedien, wenigstens einem integrierten Rechnerbaustein, wenigstens einem Bedienfeld (4) und wenigstens einem Bildschirm (3), dadurch gekennzeichnet, dass auf der Oberfläche des Röntgenbildbetrachtungsgerätes zusätzlich eine Touchscreen-Oberfläche (5) mit integrierter Videofunktionssteuerung, eine Dockingstation (6) für die Aufnahme von Multimediageräten, wie iPod, iPhone oder iPad und dergleichen, einem mit dieser Multimediastation verknüpften Videokonferenzbildschirm (7) sowie separater Videokamera (8) mit Mikrophone- und Lautsprechereinheit angeordnet sind.
  2. Digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik nach dem Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Touchscreen-Oberfläche (5) mit berührungslos bedienbare Sensoren ausgestattet ist.
  3. Digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik nach einem der Ansprüche 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens ein Bildschirm (3, 5 und/oder 7) zur Wiedergabe von Röntgenbildern zusätzlich mit einer externen Kamera zur Wiedergabe von Echtzeitvideoaufnahmen in Verbindung steht.
DE201310006716 2012-04-19 2013-04-19 Digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik Pending DE102013006716A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201310006716 DE102013006716A1 (de) 2012-04-19 2013-04-19 Digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102012007711 2012-04-19
DE102012007711.4 2012-04-19
DE201310006716 DE102013006716A1 (de) 2012-04-19 2013-04-19 Digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102013006716A1 true DE102013006716A1 (de) 2013-10-24

Family

ID=49290268

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201310006716 Pending DE102013006716A1 (de) 2012-04-19 2013-04-19 Digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102013006716A1 (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
RU182145U1 (ru) * 2017-10-24 2018-08-03 Вадим Михайлович Дидович Стол со встроенной акустической системой
CN108415872A (zh) * 2017-06-19 2018-08-17 汝州市中鼎科技有限公司 一种会议室用服务装置

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN108415872A (zh) * 2017-06-19 2018-08-17 汝州市中鼎科技有限公司 一种会议室用服务装置
RU182145U1 (ru) * 2017-10-24 2018-08-03 Вадим Михайлович Дидович Стол со встроенной акустической системой

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2083736B1 (de) System zur wiedergabe medizinischer bilder
Tiferes et al. The loud surgeon behind the console: understanding team activities during robot-assisted surgery
WO2011130634A1 (en) Versatile and integrated system for telehealth
CN103889330A (zh) 医用图像显示装置
US9319483B2 (en) Asynchronous open task for operating room control system
CH709251A2 (de) Verfahren und Vorrichtung für Telepräsenz.
DE102013006716A1 (de) Digitales Röntgenbildbetrachtungsgerät für die medizinische Diagnostik
CN110366758A (zh) 医疗信息管理设备、医疗信息管理方法和医疗信息管理系统
US8902250B2 (en) Input device for the representation of medical images on a large display
Kaneko et al. Ultrasound‐Guided Fine‐Needle Aspiration in the Neck Region Using an Optical See‐Through Head‐Mounted Display: A Randomized Controlled Trial
Lindwall et al. The use of video in dental education: Clinical reality addressed as practical matters of production, interpretation, and instruction
CN205071200U (zh) 一种远程医疗示教系统
Lee et al. A feasibility study of telementoring for identifying the appendix using smartphone-based telesonography
WO2020143871A1 (de) Audio-videokonferenzsystem der telemedizin
DE102015211912B4 (de) Erweiterungsanordnung für eine mobile Röntgeneinrichtung und Verfahren zur Erweiterung einer mobilen Röntgeneinrichtung
EP2816495A1 (de) Vorrichtung zur Verwaltung eines Operationssaals
DE102009024920A1 (de) Steuervorrichtung für Telemedizinanwendungen
Budde et al. Requirement analysis for an AR-based teleconsultation system
TWI739330B (zh) 醫療影像整合同步播放系統
US20160081554A1 (en) Viewing grid and image display for viewing and recording skin images
Gortzis et al. Clinical-oriented collaboration over the web during interventional radiology procedures
Keefer et al. Reducing stress in healthcare: evidence from using an integration design model
Lévêque et al. International comparison of radiologists’ assessment of the perceptual quality of medical ultrasound video
Whitworth Hetero-technic cooperation with computing and non-computing technologies: A study of the transmodal capacity of prosodic cues to alleviate asymmetric access to tactile phenomena
US20150333972A1 (en) System and method for managing hospital video and data

Legal Events

Date Code Title Description
R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: A61B0019000000

Ipc: A61B0034000000

R012 Request for examination validly filed