DE102013003913A1 - A process for producing a denture base - Google Patents

A process for producing a denture base

Info

Publication number
DE102013003913A1
DE102013003913A1 DE102013003913.4A DE102013003913A DE102013003913A1 DE 102013003913 A1 DE102013003913 A1 DE 102013003913A1 DE 102013003913 A DE102013003913 A DE 102013003913A DE 102013003913 A1 DE102013003913 A1 DE 102013003913A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
wax
artificial teeth
denture base
temporary
wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE102013003913.4A
Other languages
German (de)
Inventor
Ineke Lindemann
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
AMANN GIRRBACH AG
Original Assignee
AMANN GIRRBACH AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by AMANN GIRRBACH AG filed Critical AMANN GIRRBACH AG
Priority to DE102013003913.4A priority Critical patent/DE102013003913A1/en
Publication of DE102013003913A1 publication Critical patent/DE102013003913A1/en
Application status is Pending legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C13/00Dental prostheses; Making same
    • A61C13/20Methods or devices for soldering, casting, moulding or melting
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C13/00Dental prostheses; Making same
    • A61C13/0003Making bridge-work, inlays, implants or the like
    • A61C13/0004Computer-assisted sizing or machining of dental prostheses
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C13/00Dental prostheses; Making same
    • A61C13/01Palates or other bases or supports for the artificial teeth; Making same
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C13/00Dental prostheses; Making same
    • A61C13/01Palates or other bases or supports for the artificial teeth; Making same
    • A61C13/04Palates or other bases or supports for the artificial teeth; Making same made by casting
    • GPHYSICS
    • G16INFORMATION AND COMMUNICATION TECHNOLOGY [ICT] SPECIALLY ADAPTED FOR SPECIFIC APPLICATION FIELDS
    • G16HHEALTHCARE INFORMATICS, i.e. INFORMATION AND COMMUNICATION TECHNOLOGY [ICT] SPECIALLY ADAPTED FOR THE HANDLING OR PROCESSING OF MEDICAL OR HEALTHCARE DATA
    • G16H20/00ICT specially adapted for therapies or health-improving plans, e.g. for handling prescriptions, for steering therapy or for monitoring patient compliance
    • G16H20/40ICT specially adapted for therapies or health-improving plans, e.g. for handling prescriptions, for steering therapy or for monitoring patient compliance relating to mechanical, radiation or invasive therapies, e.g. surgery, laser therapy, dialysis or acupuncture

Abstract

Verfahren zur Herstellung einer Prothesenbasis (1) aus Kunststoff für eine dentale Voll- oder Teilprothese (2), wobei die Prothesenbasis (1) Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen (3) für künstliche Zähne (4) aufweist und auf Basis eines digitalen Datensatzes, welcher eine Form der Prothesenbasis (1) mit den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen (3) wiederspiegelt, hergestellt wird, wobei auf Basis des digitalen Datensatzes zunächst ein Wachsprovisorium (6) mit entsprechenden Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen (7) für die künstlichen Zähne (4) angefertigt wird und anschließend unter Verwendung des Wachsprovisoriums (6) die Prothesenbasis (1) angefertigt wird. A process for producing a denture base (1) made of plastic for a dental full or partial denture (2), wherein the denture base (1) Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen (3) for the artificial teeth (4) and on the basis of a digital data set, which has a shape of the denture base (1) reflects the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen (3) is prepared, initially a wax temporary (6) with corresponding Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen (7) for the artificial teeth (4) is made based on the digital data set and then using the wax temporary (6) the denture base (1) is made.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung einer Prothesenbasis aus Kunststoff für eine dentale Voll- oder Teilprothese, wobei die Prothesenbasis Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen für künstliche Zähne aufweist und auf Basis eines digitalen Datensatzes, welcher eine Form der Prothesenbasis mit den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen wiederspiegelt, hergestellt wird. The present invention relates to a process for preparing a denture base made of plastic for a dental full or partial prosthesis, the prosthesis base having Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen artificial teeth and is prepared on the basis of a digital data set which reflects a shape of the denture base with the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen.
  • Dentale Voll- oder Teilprothesen bestehen grundsätzlich aus zumindest zwei unterschiedlichen Komponenten. Dental full or partial dentures are basically comprised of at least two different components. Dies ist zum einen eine Prothesenbasis, welche die beim Patienten fehlenden Zahnfleischanteile ersetzt. This is partly as a denture base, which replaces the missing patient gum shares. Zum anderen sind dies künstliche Zähne, welche als Ersatz für die fehlenden natürlichen Zähne des Patienten fungieren. On the other are the artificial teeth, which act as a substitute for the missing natural teeth of the patient. Die künstlichen Zähne sind in der Voll- bzw. Teilprothese mit der Prothesenbasis verbunden und haben sowohl therapeutische als auch ästhetische Funktionen. The artificial teeth are in the full or partial denture connected to the denture base and have both therapeutic and aesthetic functions. Eine Vollprothese ersetzt sämtliche Zähne eines Kiefers des Patienten. A complete denture replaces all teeth of a jaw of the patient. Eine Teilprothese nur einen Teil davon. A partial denture only part of it. Künstliche Zähne werden von verschiedenen Herstellern angeboten. Artificial teeth are offered by various manufacturers. Die am Markt erhältlichen Prothesenzähne sind konfektionierte Formen, die in ihren Farben variieren. The prosthetic teeth available on the market are made-up forms that vary in their colors. Es existieren am Markt in verschiedenen Größen vorkonfektionierte Zahnformen, welche vom Zahntechniker entsprechend bestimmter individueller Charakteristika des Patienten, wie z. There are on the market in different sizes pre tooth forms which the dental technician according to certain individual characteristics of the patient such. B. Platzangebot, Körpergröße, Geschlecht und Figur ausgewählt werden. As space, height, sex and character are selected. Die aus Kunststoff hergestellte bzw. herzustellende Prothesenbasis muss exakt auf den jeweiligen zahnlosen bzw. teilweise zahnlosen Kieferbogen des Patienten passen und sozusagen die individuellen Vorgaben im Mund des Patienten berücksichtigen. The denture base made of plastic and produced must exactly match the respective edentulous or partially edentulous arch of the patient and speak into account the individual requirements in the patient's mouth. Voll- oder Teilprothesen gibt es sowohl für den Oberkiefer als auch für den Unterkiefer. Full or partial dentures are available for both the upper jaw and the lower jaw.
  • In der gesamten Zahntechnik hat in den letzten Jahren immer mehr die automatisierte bzw. rechnergesteuerte Herstellung von Zahnersatz Einzug gehalten. Throughout the dental technology automated and computerized production of dental prostheses has taken hold in recent years more and more. So gibt es beim Stand der Technik auch bereits verschiedene Vorschläge, wie gattungsgemäße Verfahren ausgeführt werden können. So there are already several proposals as generic method can be performed in the prior art. So sieht die This is what the EP 1 444 965 B1 EP 1444965 B1 vor, dass auf Basis des genannten digitalen Datensatzes direkt die Prothesenbasis hergestellt und anschließend mit vorkonfektionierten Zähnen besetzt wird. before that is made the denture base on the basis of said digital data set, and then directly filled with prefabricated teeth. Eine zumindest ähnliche Vorgehensweise ist auch in der An at least similar approach is also DE 40 25 728 A1 DE 40 25 728 A1 beschrieben. described. Hier ist bei den verschiedenen Varianten jeweils immer vorgesehen, dass auf Basis des genannten digitalen Datensatzes sogenannte Registratbasen aus jeweils einem Kunststoffblock herausgefräst werden, um darauf dann in weiteren Schritten die Zähne aufzustellen. Here in each case always provided in the different variants that so-called bite registration bases are cut out of each of a plastic block on the basis of said digital data set in order to then prepare it, in further steps, the teeth.
  • Beim genannten Stand der Technik ist somit immer vorgesehen, dass auf Grundlage des genannten Datensatzes gleich eine Prothesenbasis bzw. zumindest eine Registratbasis aus Kunststoff gefertigt wird. Art In the mentioned state is thus always provided that a denture base or at least a bite registration base is made of plastic on the basis of said data set the same. Dies hat aber den Nachteil, dass nur noch limitierte Möglichkeiten bestehen, wie die Prothesenbasis bzw. die Registratbasis im Detail bzw. in der Feinanpassung an die Situation in der Mundhöhle des Patienten angepasst werden kann. but this has the disadvantage that only limited possibilities exist, such as the denture base or the registration was based in detail or in the fine adjustment can be adapted to the situation in the oral cavity of the patient. Es bleibt dann zu dieser Anpassung lediglich eine spanabhebende Bearbeitung, bei der zwar störende Bereiche der Prothesenbasis bzw. der Registratbasis entfernt aber nie fehlende Teile hinzugefügt werden können. It remains to this adjustment, only one machining, missing parts can be added removed when indeed disturbing areas of the denture base or the registration was based but never.
  • Aufgabe ist es daher, eine neue Ausgestaltung der gattungsgemäßen Verfahren vorzuschlagen, welche die Möglichkeiten zur Herstellung einer optimal angepassten Prothesenbasis verbessert. The object is therefore to propose a new design of the generic method, which improves the possibilities for making a perfectly shaped denture base.
  • Zur Lösung dieser Aufgabe schlägt die Erfindung ein Verfahren gemäß Patentanspruch 1 vor. To achieve this object, the invention proposes a method according to claim. 1
  • Es ist somit vorgesehen, dass auf Basis des digitalen Datensatzes zunächst ein Wachsprovisorium mit entsprechenden Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen für die künstlichen Zähne angefertigt wird und anschließend unter Verwendung des Wachsprovisoriums die Prothesenbasis angefertigt wird. It is thus provided that initially a wax with appropriate temporary Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen for the artificial teeth is made on the basis of the digital data set, and then the denture base is prepared using the wax temporary.
  • Eine Grundidee der Erfindung ist es somit, aufgrund des Datensatzes, welcher eine Form der Prothesenbasis mit den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen wiederspiegelt, nicht direkt die Prothesenbasis selbst sondern als Zwischenschritt ein Wachsprovisorium mit den entsprechenden Wachsprovosoriumsaufnahmeausnehmungen für die künstlichen Zähne anzufertigen. A basic idea of ​​the invention is therefore, due to the data set which reflects a shape of the denture base with the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen, not directly to fabricate the denture base itself but only as an intermediate step, a wax temporary with the corresponding Wachsprovosoriumsaufnahmeausnehmungen for the artificial teeth. Dieses Wachsprovisorium bietet die Möglichkeit, dass es im Mund des Patienten oder auch ohne Patient an einem entsprechenden Gipsabdruck auf Passgenauigkeit getestet werden kann. This wax provisional offers the possibility that it can be tested in the patient's mouth or without patient to a corresponding plaster cast for accuracy. Wird festgestellt, dass bereits eine optimale Passform vorliegt, so kann das Wachsprovisorium ohne weitere Bearbeitung zur Anfertigung der Prothesenbasis verwendet werden. If it is determined that an optimal fit already exists, so the wax temporary can be used without further processing for the manufacture of the denture base. Wird beim genannten Test festgestellt, dass die Passform noch optimiert werden sollte, so kann das Wachsprovisorium z. It is determined in the above test that the fit should still be optimized, so the wax provisional z can. B. nach vorherigem Erwärmen so umgeformt oder auch durch Abfräsen oder auch durch aufbauende bzw. generative Verfahren so bearbeitet werden, dass eine optimale Passform vorliegt. B. after previous heating or reshaped also be processed by milling or by synthesizing and generative process so that a perfect fit is present. In diesem Fall kann dann das in seiner Passform optimierte Wachsprovisorium zur Anfertigung der Prothesenbasis verwendet werden. In this case, the optimized its fit wax temporary can then be used for making the denture base. Ein Vorteil des erfindungsgemäßen Zwischenschrittes über das Wachsprovisorium liegt also im Wesentlichen darin, dass das auf Basis des digitalen Datensatzes angefertigte Wachsprovisorium besser an die gewünschte optimale Form angepasst werden kann, als eine gemäß des Standes der Technik aus dem digitalen Datensatz angefertigte Prothesenbasis aus Kunststoff. Thus, an advantage of the intermediate step according to the invention over the wax temporary lies essentially in the fact that the custom built based on the digital data set wax temporary can be better adapted to the desired optimum shape as a custom built according to the prior art from the digital data denture base made of plastic.
  • Zur Anfertigung des Wachsprovisoriums gibt es verschiedene Möglichkeiten. For preparation of the wax temporary, there are various possibilities. So kann zum Beispiel vorgesehen sein, dass das Wachsprovisorium mit den entsprechenden Wachsprovisoriumsausnehmungen für die künstlichen Zähne auf Basis des digitalen Datensatzes mit einer Fräseinrichtung gefräst wird. It may be provided for example that the wax with the corresponding temporary Wachsprovisoriumsausnehmungen for the artificial teeth is machined based on the digital data set with a milling device. Alternativ kann aber auch vorgesehen sein, dass das Wachsprovisorium mit den entsprechenden Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen für die künstlichen Zähne auf Basis des digitalen Datensatzes mit einem generativen Verfahren hergestellt wird. Alternatively, however, may be also provided that the wax with the corresponding temporary Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen for the artificial teeth on the basis of the digital data set is produced by a generative method. Geeignete generative Verfahren sind beim Stand der Technik an sich bekannt. Suitable generative processes are known in the art per se. Es sind Verfahren mit denen der zu erstellende Körper, hier also das Wachsprovisorium, gegebenenfalls mehrlagig, aufgebaut wird. There are methods by which the body to be created, in this case the temporary wax, optionally multi-layered, is constructed. Als Beispiel ist dabei zu nennen, dass das Wachsprovisorium mit den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen auf Basis des digitalen Datensatzes mit einem 3D-Plotter bzw. 3D-Drucker aus, in der Regel flüssigem, Wachs aufgebaut wird. As an example may be mentioned here is that the provisional wax with the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen based on the digital data set with a 3D plotter or 3D printer, wax is built up in the control liquid. Beispiele für geeignete generative Verfahren sind auch das sogenannte Selective Laser Melting also selektives Aufschmelzen mittels Laser bzw. die Stereolithografie. Examples of suitable generative processes are also the so-called Selective Laser Melting so selective melting by means of laser or the stereo lithography. Festzuhalten ist in diesem Zusammenhang, dass das erfindungsgemäß hergestellte Wachsprovisorium immer bereits die Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen aufweist und immer die Form des gesamten Datensatzes aufweist, welcher die Form einer Prothesenbasis mit ihren Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen aufweist. It should be noted in this connection that the provisional wax produced according to the invention always already has the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen and always has the shape of the entire data set, which has the form of a denture base with their Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen. Das Wachsprovisorium besitzt somit auch zumindest eine Oberfläche, welche dazu dient, im in den Mund des Patienten eingesetzten Zustand an dessen Zahnfleisch anzuliegen. thus the temporary wax also has at least one surface which serves to abut against the gums when inserted into the mouth of the patient's condition.
  • Um unter Verwendung des Wachsprovisoriums die Prothesenbasis anzufertigen, gibt es ebenfalls verschiedene Möglichkeiten. In order to make the denture base using the wax temporary, there are also several ways. Eine erste besteht z. A first example consists. B. im an sich bekannten Kopierfräsen. As in known copy milling. Genauso gut ist es möglich, das Wachsprovisorium einzuscannen und auf Basis des so erzeugten Datensatzes dann die Prothesenbasis z. Equally, it is possible to scan the wax provisional and based on the data set so generated then the denture base z. B. über einen computergesteuerten Fräsvorgang anzufertigen oder die Prothesenbasis mit den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen mit einem generativen Verfahren, z. to prepare, via a computer controlled milling process or the denture base with the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen with a generative method, for. B. mit einem der oben bezüglich des Wachsprovisoriums beispielhaft genannten generativen Verfahren, aus Kunststoff aufzubauen. B. generative method exemplified with one of the above relating to the temporary wax build up of plastic. Besonders bevorzugte Ausgestaltungsformen der Erfindung sehen jedoch vor, dass die Prothesenbasis mit oder ohne den in den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen angeordneten künstlichen Zähnen unter Verwendung des Wachsprovisoriums mit oder ohne den in den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen angeordneten künstlichen Zähnen in einem Gießprozess oder in einem Stopfprozess hergestellt wird. However, particularly preferred embodiments of the invention provide that the denture base is produced with or without the arrayed in the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen artificial teeth by using the wax temporary with or without the arrayed in the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen artificial teeth in a casting process or in a stuffing process. Hierzu können in der Zahntechnik übliche Kunststoff-Gieß- oder Stopfverfahren eingesetzt werden. , Conventional plastic molding or stuffing method can be used in dental technology. Es kann vorgesehen sein, dass vor der Anfertigung der Prothesenbasis die künstlichen Zähne in die Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen eingesetzt werden. It can be provided that the artificial teeth are inserted into the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen before the preparation of the denture base. Bevorzugte Varianten sehen dabei wiederum vor, dass die Prothesenbasis mit in den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen eingesetzten künstlichen Zähnen unter Verwendung des Wachsprovisoriums mit in den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen eingesetzten künstlichen Zähnen angefertigt wird. Preferred variants see it again before that the denture base is made with used in the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen artificial teeth by using the wax used in the temporary with Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen artificial teeth.
  • Bei den künstlichen Zähnen kann es sich um vorkonfektionierte Produkte handeln, die so am Markt gekauft werden können und, sofern ihre Wurzel nicht zu lang ist, ohne weitere Bearbeitung in die Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmung oder die Prothesenbasisaufnahmeausnehmung eingesetzt werden. The artificial teeth there may be preassembled products that can be purchased on the market so and if their root is not too long, be used without further processing in the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmung or Prothesenbasisaufnahmeausnehmung. Sind die künstlichen Zähne zu lang, so sieht eine bevorzugte Variante des erfindungsgemäßen Verfahrens vor, dass zumindest ein Teil der künstlichen Zähne vor dem Einsetzen in die Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen oder die Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen in ihrem, im Wachsprovisorium oder in der Prothesenbasis anzuordnenden Bereich vorab gekürzt werden. Are the artificial teeth too long, according to a preferred variant of the method is that at least some of the artificial teeth before inserting it into the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen or Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen in her, to be arranged area are pre-cut in the waking temporary or in the denture base. Der im Wachsprovisorium oder in der Prothesenbasis anzuordnende Bereich des künstlichen Zahns ist dessen Wurzel- bzw. Zahnhalsbereich. The wax to be placed in temporary or in the denture base area of ​​the artificial tooth root or tooth whose neck area. Dieser wird bei dieser bevorzugten Ausgestaltungsform vor dem Einsetzen eingekürzt. This is shortened in this preferred embodiment, prior to insertion. Dies kann manuell erfolgen. This can be done manually. Es sind beim Stand der Technik in Form der There are in the prior art in the form of DE 10 2011 101 678 A21 DE 10 2011 101 678 A21 aber auch schon Möglichkeiten bekannt geworden, wie dieses Einkürzen der künstlichen Zähne automatisiert bzw. rechnergesteuert erfolgen kann. may also have options known how this shortening of the artificial teeth automated or done by computer control.
  • Für die Erstellung des digitalen Datensatzes, auf Basis dessen mit der Fräseinrichtung zunächst das Wachsprovisorium mit entsprechenden Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen für die künstlichen Zähne gefräst wird, kann ebenfalls auf Vorgehensweisen, wie sie im Stand der Technik beschrieben sind, zurückgegriffen werden. is milled for creating the digital data set, which on the basis of the milling device, first the wax with appropriate temporary Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen for the artificial teeth can also be on procedures as described in the prior art resorted to. Solche Methoden sind z. Such methods are known. B. im eingangs genannten Stand der Technik in Form der B. in the above-mentioned prior art in the form of EP 1 444 965 B1 EP 1444965 B1 beschrieben. described.
  • Es kann also vorgesehen sein, dass zunächst die Form des oder der teilweise oder vollständig zahnlosen Kieferbögen im Mund des Patienten eingescannt wird. so it may be provided that first the shape of or partially or fully edentulous arches is scanned in the patient's mouth. Alternativ ist es auch möglich, in bekannter Art und Weise mittels Abdrucknahme am Ober- und/oder Unterkiefer des Patienten Gipsmodelle zu schaffen, die die Geometrie des Ober- und/oder Unterkieferbogens wiedergeben, um diese dann gegebenenfalls einzuscannen. Alternatively, it is also possible to provide in a known manner by means of taking an impression on the upper and / or lower jaw of the patient plaster models, which represent the geometry of the upper and / or lower dental arch, and then, if appropriate, to scan it. Die Gipsmodelle oder die durch Scannen erzeugten Datensätze der Kieferbögen werden dann in bekannter Art und Weise entweder analog oder digital einartikuliert. The plaster models or data sets generated by scanning the arches are then mounted in the articulator either analog or digital in a known manner. Anschließend wird, ebenfalls entweder analog oder digital, eine Modellanalyse durchgeführt. Subsequently, likewise, carried out either analog or digital, a model analysis. Anhand der Modellanalyse werden dann die passenden künstlichen Zähne ausgewählt und in analoger oder digitaler Art und Weise auf dem digitalen Modell oder dem analogen Gipsmodell des Ober- und/oder Unterkieferbogens aufgestellt, woraus dann ebenfalls in digitaler oder analoger Art und Weise die Form bzw. der Datensatz erzeugt wird, welcher die Form der zu erzeugenden Prothesenbasis mit den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen wiederspiegelt. suitable artificial teeth are based on the model analysis, then selected and placed in analog or digital fashion on the digital model or the analog plaster model of the upper and / or lower jaw arch, from which also in digital or analog manner, the shape or the data set is generated which reflects the shape of the denture base to be produced with the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen.
  • Bevorzugte Varianten erfindungsgemäßer Verfahren werden im Folgenden anhand der Figurenbeschreibung weiter im Detail erläutert. Preferred variants inventive methods are explained in detail below with reference to the figure description. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 eine beim Stand der Technik bekannte CNC-Fräseinrichtung mit Steuerrechner; a well-known in the prior art CNC milling device with control computer;
  • 2 2 ein Wachsprovisorium für den Oberkiefer ohne künstliche Zähne; a wax provisional for the upper jaw with no artificial teeth;
  • 3 3 ein Wachsprovisorium für den Unterkiefer ohne künstliche Zähne; a wax provisional for the lower jaw without artificial teeth;
  • 4 4 das Wachsprovisorium aus the wax from temporary 2 2 mit in die Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen eingesetzten künstlichen Zähnen; with Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen inserted into the artificial teeth;
  • 5 5 das Wachsprovisorium aus the wax from temporary 3 3 mit in die Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen eingesetzten künstlichen Zähnen; with Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen inserted into the artificial teeth;
  • 6 6 schematisiert die unter Verwendung des Wachsprovisoriums des Oberkiefers mit den künstlichen Zähnen gemäß schematically obtained using the temporary wax the upper jaw with the artificial teeth according to 4 4 angefertigte Gießform; -made mold;
  • 7 7 dieselbe Gießform wie the same mold as 6 6 , wobei das Wachsprovisorium allerdings bereits entfernt wurde; Wherein the wax temporary but has been removed;
  • 8 8th die fertiggestellte Prothesenbasis des Oberkiefers mit eingesetzten künstlichen Zähnen; the finished denture base of the upper jaw with inserted artificial teeth;
  • 9 9 die fertiggestellte Prothesenbasis des Unterkiefers mit eingesetzten künstlichen Zähnen; the finished denture base of the lower jaw with inserted artificial teeth;
  • 10 10 die Prothesenbasis des Oberkiefers ohne künstliche Zähne; the denture base of the upper jaw without artificial teeth;
  • 11 11 die Prothesenbasis des Unterkiefers ohne künstliche Zähne; the denture base of the lower jaw without artificial teeth;
  • 12 12 bis to 14 14 schematisierte Darstellungen zu geeigneten generativen Verfahren. schematic representations to appropriate generative method.
  • 1 1 zeigt eine beim Stand der Technik bekannte Fräseinrichtung shows a known in the prior art milling device 5 5 in Form einer CNC-Fräseinrichtung, welche von einem Steuerrechner in the form of a CNC milling device, which by a control computer 14 14 angesteuert wird. is driven. Die Fräseinrichtung the milling device 5 5 weist ein Gehäuse has a housing 12 12 mit einem Bearbeitungshohlraum with a treatment cavity 15 15 auf. on. Der Bearbeitungshohlraum The treatment cavity 15 15 ist bei geöffneter Verschlussklappe is in the open flap 13 13 , wie in , as in 1 1 dargestellt, von außen zugänglich und kann während des Fräsprozesses durch entsprechendes Herunterlassen der Verschlussklappe shown, accessible from outside and can during the milling process by a corresponding lowering of the closure flap 13 13 verschlossen werden. be closed. Im Bearbeitungshohlraum In the treatment cavity 15 15 kann der Fräsvorgang zur Herstellung des Wachsprovisoriums , the milling process for the preparation of the wax temporary 6 6 mit den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen with the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 für die künstlichen Zähne for the artificial teeth 4 4 durchgeführt werden. be performed. Hierfür wird der digitale Datensatz, welcher eine Form der anzufertigenden Prothesenbasis For this purpose, the digital data, which is a form of to be produced denture base 1 1 mit den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen with the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen 3 3 wiederspiegelt, in den Steuerrechner reflecting, in the control computer 14 14 geladen werden, welcher die entsprechenden Steuerbefehle für den Fräsvorgang zur Herstellung des Wachsprovisoriums be loaded, which the respective control commands for the milling process for the preparation of the wax temporary 6 6 an die Fräseinrichtung the milling device 15 15 weitergibt. passes. Für den Fräsvorgang wird der hier nicht dargestellte Wachsrohling an der Befestigungseinrichtung For the milling of wax blank to the fastening device, not shown here is 18 18 des Schwenkarmes the swivel arm 17 17 in hier nicht dargestellter aber an sich bekannter Weise befestigt. not shown in here but attached to a conventional manner. Der Wachsrohling ist im gezeigten Ausführungsbeispiel um die Drehachse The security blank is in the embodiment shown about the rotational axis 19 19 drehbar. rotatable. Der Schwenkarm the swing arm 17 17 ist zusätzlich um die Schwenkachse in addition to the pivot axis 16 16 schwenkbar. pivotable. Das Herausfräsen des Wachsprovisoriums The milling out of the wax provisional 6 6 aus dem hier nicht dargestellten Wachsrohling erfolgt mittels des Werkzeuges from the not shown here wax blank is effected by means of the tool 20 20 , welches um seine Längsachse drehbar am Werkzeugträgerkopf Which rotatably about its longitudinal axis on the tool carrier head 21 21 befestigt ist. is attached. Der Werkzeugträgerkopf The tool head 21 21 kann im gezeigten Ausführungsbeispiel der Fräseinrichtung may in the illustrated embodiment of the milling device 5 5 in allen drei Raumrichtungen im Bearbeitungshohlraum in all three spatial directions in the treatment cavity 15 15 bewegt werden. be moved. Ein solcher Fräsvorgang ist an sich bekannt und muss hier nicht weiter erläutert werden. Such a milling process is known per se and need not be discussed further.
  • Im Ergebnis dieses Fräsvorgangs erhält man das Wachsprovisorium As a result of this milling process to obtain the wax provisional 6 6 mit den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen with the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 für die künstlichen Zähne for the artificial teeth 4 4 . , 2 2 zeigt ein entsprechendes Wachsprovisorium shows a corresponding temporary wax 6 6 mit den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen with the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 für den Oberkiefer. for the upper jaw. 3 3 zeigt ein entsprechendes Wachsprovisorium shows a corresponding temporary wax 6 6 mit den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen with the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 für den Unterkiefer. for the mandible. In den In the 4 4 und and 5 5 sind diese Wachsprovisorien these wax temporaries 6 6 jeweils mit bereits in die Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen each with already in the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 eingesetzten künstlichen Zähnen artificial teeth inserted 4 4 gezeigt. shown.
  • In einem weiteren Verfahrensschritt einer bevorzugten Ausgestaltungsform der Erfindung wird dann mit dem Wachsprovisorium In a further process step of a preferred embodiment of the invention is then mixed with the wax temporary 6 6 mit den darin angeordneten künstlichen Zähnen with the artificial teeth disposed therein 4 4 eine Gießform a mold 8 8th hergestellt, deren Innenhohlraum produced whose internal cavity 9 9 die Außenkontur des Wachsprovisoriums the outer contour of the wax temporary 6 6 mit den in den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen with the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 angeordneten künstlichen Zähnen arranged artificial teeth 4 4 wiederspiegelt. reflects. In In 6 6 ist schematisiert eine entsprechende Gießform is shown schematically a corresponding casting mold 8 8th mit dem darin angeordneten Wachsprovisorium with the wax therein temporary 6 6 mit den künstlichen Zähne with the artificial teeth 4 4 gemäß according to 4 4 dargestellt. shown. Es handelt sich somit um die Gießform It is therefore to the mold 8 8th für die Prothesenbasis for the denture base 1 1 für den Oberkiefer. for the upper jaw. Die Herstellung der Gießform The preparation of the casting mold 8 8th für den Unterkiefer unter Verwendung des Wachsprovisoriums for the lower jaw, using the temporary wax 6 6 gemäß according to 5 5 erfolgt entsprechend und ist hier nicht dargestellt. is carried out in accordance with, and is not shown here. Im hier dargestellten Beispiel besteht die Gießform In the example shown here is the mold 8 8th aus einer oberen Formhälfte of an upper mold half 22 22 und einer unteren Formhälfte and a lower mold half 23 23 . , Diese beiden Formhälften These two mold halves 22 22 und and 23 23 bleiben in der ersten hier geschilderten Variante des erfindungsgemäßen Verfahrens geschlossen bis, wie weiter unten erläutert, die fertiggestellte Prothesenbasis remain in the first-mentioned variant of the method here closed up, as explained below, the completed prosthesis base 1 1 mit den darin angeordneten künstlichen Zähnen with the artificial teeth disposed therein 4 4 entnommen wird. is removed.
  • In den In the 6 6 und and 7 7 ist die obere Formhälfte is the upper mold half 22 22 transparent dargestellt, damit man die Lage des Innenhohlraums shown transparent, thus obtaining the position of the inner cavity 9 9 erkennen kann. can recognize. Die Gießform the mold 8 8th bzw. die obere und untere Formhälfte and the upper and lower mold halves 22 22 und and 23 23 bilden einen Negativabdruck des Wachsprovisoriums forming a negative impression of the wax temporary 6 6 samt darin eingesetzten künstlichen Zähnen including artificial teeth inserted therein 4 4 . , Die Formhälften The mold halves 22 22 und and 23 23 bzw. die Gießform or the mold 8 8th können aus Gips oder anderem geeigneten Material durch Eingießen des Wachsprovisoriums may be made of gypsum or other suitable material by pouring the wax temporary 6 6 mit eingesetzten künstlichen Zähnen with inserted artificial teeth 4 4 erzeugt werden. be generated.
  • Im Anschluss an die Herstellung der Gießform Following the preparation of the casting mold 8 8th kann das Wachsprovisorium can wax provisional 6 6 in der Gießform in the mold 8 8th geschmolzen und das dadurch entstehende flüssige Wachs aus dem Innenhohlraum melted, and the resulting liquid wax from the internal cavity 9 9 durch Überströmöffnungen by overflow 10 10 der Gießform the mold 8 8th abgelassen werden. be drained.
  • Bevorzugt ist dabei vorgesehen, dass die künstlichen Zähne Preferably, it is provided that the artificial teeth 4 4 beim und nach dem Ablassen des flüssigen Wachses aus dem Innenhohlraum during and after draining the liquid wax from the internal cavity 9 9 von der Gießform of the mold 8 8th in ihrer Position im Innenhohlraum in position in the inner cavity 9 9 festgehalten werden. are recorded. Die Situation, in der das Wachsprovisorium The situation in which the wax provisional 6 6 durch Schmelzen und Ablassen des Wachses aus dem Innenhohlraum by melting and draining the wax from the internal cavity 9 9 entfernt ist, die künstlichen Zähne is removed, the artificial teeth 4 4 von der Gießform of the mold 8 8th aber noch an ihrer ursprünglichen Position gehalten sind, ist in but are still kept in its original location, is in 7 7 dargestellt. shown. Ausgehend von dieser Form kann dann das durch Ablassen des flüssigen Wachses im Innenhohlraum Starting from this form can then by draining the liquid wax in the inner cavity 9 9 frei gewordene Volumen vacant volume 11 11 zur Ausbildung der Prothesenbasis for forming the denture base 1 1 mit dem Kunststoff gefüllt werden, aus dem die spätere Prothesenbasis are filled with the plastic material of which the subsequent denture base 1 1 besteht. consists. Geeignete gießfähige und dann aushärtende Kunststoffe für die Ausbildung von dentalen Prothesenbasen sind beim Stand der Technik bekannt. Suitable pourable and hardening plastics for the training of dental prostheses bases are known in the prior art. Beim Füllen des freigewordenen Volumens When filling the vacant volume 11 11 mit dem Kunststoff werden auch die künstlichen Zähne with the plastic are also the artificial teeth 4 4 in der Prothesenbasis in the denture base 1 1 gleich mit befestigt. equal with attached. Ist der Kunststoff entsprechend ausgehärtet, so kann die Gießform The plastic is cured accordingly, so may the mold 8 8th z. z. B. durch Trennen von oberer und unterer Formhälfte For example, by separating the upper and lower mold half 22 22 und and 23 23 geöffnet und die Prothesenbasis opened and the denture base 1 1 samt den darin angeordneten künstlichen Zähnen together with the artificial teeth disposed therein 4 4 entnommen werden. be removed. Falls notwendig, kann die Prothesenbasis If necessary, the denture base can 1 1 noch mit beim Stand der Technik bekannten Mitteln, z. still known in the prior art agents such. B. durch Fräsen nachbearbeitet werden, z. B. be post-processed by milling, eg. B. um Angussstücke aus den Überströmöffnungen B. to Angus pieces from the overflow 10 10 zu entfernen. to remove.
  • Das Einfüllen des flüssigen Kunststoffes in den Innenhohlraum The filling of the liquid plastic into the interior cavity 9 9 erfolgt im gezeigten Ausführungsbeispiel wiederum über die Überströmöffnungen takes place in the embodiment shown, again via the overflow 10 10 . , Dabei kann eine der Überströmöffnungen In this case, one of the overflow 10 10 als Einfüllstutzen und die andere Überströmöffnung as a filler and the other overflow 10 10 als Entlüftungsöffnung verwendet werden. be used as a vent. Der Innenhohlraum The inner cavity 9 9 kann auch durch beide Überströmöffnungen can also by both overflow 10 10 mit entsprechend flüssigem Kunststoff befüllt werden, wobei dann günstigerweise andere, hier nicht dargestellte Entlüftungsöffnungen für das Entweichen des verdrängten Gases bzw. der verdrängten Luft vorgesehen sein können. be filled with corresponding liquid plastic, in which case advantageously others, not shown here ventilation openings may be provided for the escape of displaced gas or the displaced air.
  • Die so fertiggestellte Prothesenbasis The thus finished denture base 1 1 des Oberkiefers mit den darin bereits durch den Gießprozess befestigten künstlichen Zähnen of the upper jaw with the therein already fastened by the casting artificial teeth 4 4 ist in is in 8 8th dargestellt. shown. Es handelt sich dabei um eine Vollprothese This is a full denture 2 2 bestehend aus Prothesenbasis consisting of denture base 1 1 und den darin angeordneten künstlichen Zähnen and disposed therein artificial teeth 4 4 . , 9 9 zeigt eine entsprechend herzustellende Vollprothese shows a correspondingly produced full denture 2 2 für die das Wachsprovisorium for the wax provisional 6 6 mit darin angeordneten künstlichen Zähnen with artificial teeth disposed therein 4 4 gemäß according to 5 5 als Ausgangsprodukt verwendet werden kann. can be used as starting material.
  • Der Gießprozess wurde in der oben geschilderten Variante auf Basis des Wachsprovisoriums The casting process was in the above-described variant based on the provisional wax 6 6 mit in den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen with the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 eingesetzten künstlichen Zähnen artificial teeth inserted 4 4 durchgeführt. carried out. Grundsätzlich ist es auch möglich, einen entsprechenden Gießprozess auf Basis der in den Basically it is also possible to use a corresponding casting process on the basis of the 2 2 und/oder and or 3 3 dargestellten Wachsprovisorien Wax temporaries shown 6 6 ohne die entsprechend eingesetzten künstlichen Zähne without the corresponding used artificial teeth 4 4 durchzuführen. perform. Das Ergebnis dieses Gießprozesses sind dann die Prothesenbasen The result of this casting process are then the denture bases 1 1 mit den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen with the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen 3 3 , wie sie in den As in the 10 10 und and 11 11 dargestellt sind. are shown. Bei diesen Varianten können die künstlichen Zähne In these variants, the artificial teeth can 4 4 dann anschließend an den Gießprozess in die Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen then subsequent to the casting process in the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen 3 3 entsprechend eingesetzt bzw. eingeklebt werden, um dann wieder die vollständigen Vollprothesen be used accordingly or glued to then return the complete full dentures 2 2 gemäß der according to the 8 8th und and 9 9 zu erzeugen. to create. Wird auf Basis eines Wachsprovisoriums Is based on a provisional wax 6 6 ohne den darin angeordneten künstlichen Zähnen without disposed therein artificial teeth 4 4 eine Gießform a mold 8 8th hergestellt, so spiegelt deren Innenhohlraum prepared so reflects the internal cavity 9 9 die Außenkontur des Wachsprovisoriums the outer contour of the wax temporary 6 6 ohne die in den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen without the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 angeordneten künstlichen Zähne arranged artificial teeth 4 4 wieder. again. Das Wachsprovisorium The wax provisional 6 6 kann dann wiederum entsprechend durch Aufschmelzen und Ausgießen über die Überströmöffnung can turn accordingly by melting and pouring over the overflow 10 10 aus dem Innenhohlraum from the internal cavity 9 9 entfernt werden. be removed. In solchen Ausgestaltungsformen ist es aber auch denkbar, das Wachsprovisorium but in such embodiments, it is also conceivable that temporary wax 6 6 durch Trennen von oberer und unterer Formhälfte by separating the upper and lower mold half 22 22 und and 23 23 aus dem Innenhohlraum from the internal cavity 9 9 herauszunehmen. exit. Das Füllen des durch Ablassen des flüssigen Wachses oder die Entnahme des Wachsprovisoriums The filling of the discharge by the liquid wax or the removal of the wax temporary 6 6 im Innenhohlraum in the inner cavity 9 9 freigewordenen Volumens vacated volume 11 11 zur Ausbildung der Prothesenbasis for forming the denture base 1 1 mit den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen with the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen 3 3 für die künstlichen Zähne for the artificial teeth 4 4 mit dem Kunststoff bzw. flüssigen Kunststoff erfolgt dann wie oben geschildert. is done with the plastic or liquid plastic then as described above. Nach Aushärten des Kunststoffes kann dann die in den After curing of the resin can be in the 10 10 bzw. or. 11 11 dargestellte Prothesenbasis Denture base shown 1 1 aus der Gießform from the mold 8 8th entsprechend entnommen werden. are taken accordingly.
  • Das Einkürzen der künstlichen Zähne The shortening of the artificial teeth 4 4 kann in der eingangs geschilderten Art und Weise durchgeführt werden, soweit dies notwendig ist. can be performed in the above described manner, to the extent necessary. Dies passiert entweder bevor die künstlichen Zähne This happens either before the artificial teeth 4 4 in das Wachsprovisorium in the wax provisional 6 6 eingesetzt werden oder bei dem Gießvorgang ohne künstliche Zähne are used or when the casting process without artificial teeth 4 4 dann spätestens vor dem Einsetzen der künstlichen Zähne then at the latest prior to the insertion of the artificial teeth 4 4 in die Prothesenbasen in the denture bases 1 1 gemäß der according to the 10 10 oder or 11 11 . ,
  • Zu den eingangs genannten weiteren Alternativen der Anfertigung des Wachsprovisoriums Among the aforementioned other alternatives of the preparation of the wax provisional 6 6 und dann der Prothesenbasis and then the denture base 1 1 unter Verwendung des Wachsprovisoriums using the temporary wax 6 6 finden sich hier zum Teil keine zusätzlichen Abbildungen. Find here partly no additional pictures. Bezüglich der Herstellung der Prothesenbasis As regards the preparation of the denture base 1 1 auf Basis des Wachsprovisoriums sind im Falle des Kopierfräsens geeignete Kopierfräsgeräte genauso beim Stand der Technik bekannt sind, wie der Kopierfräsvorgang an sich. based on the provisional wax are suitable Kopierfräsgeräte are as known in the prior art in the case of the copying milling, as the Kopierfräsvorgang se. Das Gleiche gilt letztendlich auch für die Variante, bei der das Wachsprovisorium The same is true, ultimately, for the variant in which the wax provisional 6 6 eingescannt wird und dann auf Basis dieses so gewonnenen Datensatzes die Prothesenbasis is scanned and then based on this data set thus obtained the denture base 1 1 gefräst oder mittels generativem Verfahren erzeugt wird. is milled or generated by means of a generative method. Entsprechende Scannvorrichtungen sind genauso bekannt, wie die beispielhaft in Appropriate scanning devices are as well known, such as those exemplified in 1 1 gezeigte Fräsvorrichtung bzw. die bereits genannten Apparate zur Durchführung von generativen Herstellungsverfahren. A milling apparatus as shown or the abovementioned Apparatuses for carrying out generative manufacturing method.
  • Der Vollständigkeit halber sind geeignete, beim Stand der Technik an sich bekannte, generative Verfahren mit denen sowohl das Wachsprovisorium For completeness, are suitable, per se known in the prior art, generative methods with which both the wax provisional 6 6 als auch die Prothesenbasis and the denture base 1 1 hergestellt werden können, schematisiert dargestellt. can be prepared, shown schematically. 12 12 zeigt beispielhaft die Herstellung einer Prothesenbasis exemplifies the production of a prosthesis base 1 1 bzw. eines Wachsprovisoriums or a wax temporary 6 6 mittels eines an sich bekannten 3D-Plotters bzw. 3D-Druckers. by means of a known plotter 3D or 3D printer. Dabei trägt der Druckerkopf Here, the printer head carries 24 24 nacheinander die Schichten successively, the layers 25 25 des entsprechenden Materials, also des Wachses oder des Kunststoffes auf, und schafft so nach und nach die digital abgespeicherte bzw. vorgegebene Form der Prothesenbasis of the appropriate material, that is of the wax or plastic material, and creates so gradually the digitally stored or predetermined shape of the denture base 1 1 bzw. des Wachsprovisoriums or the temporary wax 6 6 mit den entsprechenden Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen with the corresponding Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen 3 3 bzw. Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen or Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 . , In In 12 12 wie auch den as well as the 13 13 und and 14 14 sind die jeweiligen bereits aufgetragenen Schichten are the respective already applied layers 25 25 durchgezogen dargestellt. pulled shown. Die noch nicht hergestellten, also noch herzustellenden Bereiche der Prothesenbasis The areas of the denture base is not made, that is still produced 1 1 bzw. des Wachsprovisoriums or the temporary wax 6 6 sind gestrichelt umrandet. are outlined in phantom.
  • 13 13 zeigt beispielhaft die Herstellung einer Prothesenbasis exemplifies the production of a prosthesis base 1 1 bzw. eines Wachsprovisoriums or a wax temporary 6 6 mittels eines sogenannten „selective laser melting” Prozesses, welcher an sich ebenfalls bekannt ist. by means of a so-called "selective laser melting" process, which is also known per se. Bei diesem Prozess werden entsprechende Granulatkörner bzw. entsprechendes Pulver In this process, respective granules or powders are corresponding 28 28 des jeweiligen Materials also Wachs oder Kunststoff vom Laserstrahl of the material so wax or resin by the laser beam 27 27 der Laserlichtquelle the laser light source 26 26 aufgeschmolzen. melted. Beim Aushärten bilden sich dann die Schichten During hardening then the layers form 25 25 . , Bei solchen Verfahren wie in In such processes, as described in 13 13 dargestellt, wird das herzustellende Wachsprovisorium shown, the produced wax temporary is 6 6 bzw. die herzustellende Prothesenbasis or produced denture base 1 1 meist auf eine absenkbare Basisplatte mostly on a lowerable base plate 29 29 aufgelegt, sodass der Abstand zwischen Laserlichtquelle placed so that the distance between the laser light source 26 26 und jeweils gerade anzufertigender Schicht and especially to be made forming each layer 25 25 bei zunehmendem Aufbau der Schichten konstant gehalten werden kann. can be kept constant with increasing structure of the layers. Genauso gut ist es natürlich möglich, die Laserlichtquelle Equally, it is of course possible, the laser light source 26 26 entsprechend anzuheben. be increased accordingly. Die einzelnen Schichten The individual layers 25 25 entstehen jedenfalls, wie auch bei dem Druckerkopf arise in any case, as with the print head 24 24 gemäß according to 12 12 , in dem die herzustellenden Bereiche entsprechend abgefahren werden. In which the areas to be produced are departed accordingly.
  • 14 14 zeigt beispielhaft ein drittes verwendbares generatives Verfahren zur Herstellung von Prothesenbasis by way of example shows a third suitable generative process for the preparation of denture base 1 1 oder Wachsprovisorium or wax provisional 6 6 . , Hier wird der Laserstrahl Here, the laser beam is 27 27 der Laserlichtquelle the laser light source 26 26 dazu benutzt, dass in einem Bad This just so in a bath 30 30 vorhandene Harz bzw. Kunstharz zur Ausbildung der entsprechenden Schichten known curing resin for forming the respective layers 25 25 und damit letztendlich der Prothesenbasis and ultimately the denture base 1 1 bzw. des Wachsprovisoriums or the temporary wax 6 6 an den entsprechenden Stellen auszuhärten. cure in the appropriate places. Auch hier befindet sich das herzustellende Bauteil Here, too, there is the component to be produced 1 1 bzw. or. 6 6 auf einer in dem Bad on a in the bath 30 30 absenkbaren Basisplatte lowerable base plate 29 29 , sodass auch hier der Abstand zwischen Laserlichtquelle So also the distance between the laser light source 26 26 und der jeweils gerade herzustellenden Schicht and the just produced each layer 25 25 konstant ist. is constant. Auch in den Also in the 13 13 und and 14 14 sind die durch Abfahren der entsprechenden Form mittels Laserlichtquelle are represented by shutdown of the corresponding form by means of laser light source 26 26 bzw. Laserstrahl or laser beam 27 27 noch herzustellenden Bereiche der Prothesenbasis yet produced areas of the denture base 1 1 und des Wachsprovisoriums and daytime temporary 6 6 strichliert dargestellt. shown in phantom. Die bereits aufgetragenen Schichten The already applied layers 25 25 sind durchgezogen dargestellt. are represented by solid lines.
  • Die erfindungsgemäße Möglichkeit der Überprüfung und gegebenenfalls Anpassung der Passform des Wachsprovisoriums The inventive possibility of review and possible adjustment of the fit of the wax provisional 6 6 vor Anfertigung der Prothesenbasis before production of the denture base 1 1 besteht in allen hier geschilderten Varianten des Verfahrens. exists in all described here variants of the process.
  • In den In the 4 4 und and 5 5 sowie such as 8 8th und and 9 9 sind jeweils Vollprothesen are each full dentures 2 2 für Ober- und Unterkiefer dargestellt. shown for the upper and lower jaw. Teilprothesen für nur bereichsweise zahnlose Ober- und/oder Unterkiefer werden entsprechend hergestellt und sind hier nicht explizit dargestellt. Partial dentures for only partially toothless upper and / or lower jaw are manufactured accordingly and are not explicitly shown here.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Prothesenbasis denture base
    2 2
    Vollprothese full denture
    3 3
    Prothesenbasisaufnahmeausnehmung Prothesenbasisaufnahmeausnehmung
    4 4
    künstlicher Zahn artificial tooth
    5 5
    Fräseinrichtung milling device
    6 6
    Wachsprovisorium wax temporary
    7 7
    Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmung Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmung
    8 8th
    Gießform mold
    9 9
    Innenhohlraum internal cavity
    10 10
    Überströmöffnung overflow
    11 11
    Volumen volume
    12 12
    Gehäuse casing
    13 13
    Verschlussklappe flap
    14 14
    Steuerrechner tax calculator
    15 15
    Bearbeitungshohlraum treatment cavity
    16 16
    Schwenkachse swivel axis
    17 17
    Schwenkarm swivel arm
    18 18
    Befestigungseinrichtung fastening device
    19 19
    Drehachse axis of rotation
    20 20
    Werkzeug Tool
    21 21
    Werkzeugträgerkopf Tool head
    22 22
    obere Formhälfte upper mold half
    23 23
    untere Formhälfte lower mold half
    24 24
    Druckerkopf printhead
    25 25
    Schicht layer
    26 26
    Laserlichtquelle Laser light source
    27 27
    Laserstrahl laser beam
    28 28
    Granulatkörner oder Pulver Granules or powder
    29 29
    Basisplatte baseplate
    30 30
    Bad bath
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • EP 1444965 B1 [0003, 0012] EP 1444965 B1 [0003, 0012]
    • DE 4025728 A1 [0003] DE 4025728 A1 [0003]
    • DE 102011101678 A21 [0011] DE 102011101678 A21 [0011]

Claims (10)

  1. Verfahren zur Herstellung einer Prothesenbasis ( A process for producing a denture base ( 1 1 ) aus Kunststoff für eine dentale Voll- oder Teilprothese ( () Made of plastic for a dental prosthesis full or partial 2 2 ), wobei die Prothesenbasis ( ), Wherein the denture base ( 1 1 ) Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen ( ) Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen ( 3 3 ) für künstliche Zähne ( ) (For artificial teeth 4 4 ) aufweist und auf Basis eines digitalen Datensatzes, welcher eine Form der Prothesenbasis ( ) And on the basis of a digital data set, which has a shape of the denture base ( 1 1 ) mit den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen ( ) (With the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen 3 3 ) wiederspiegelt, hergestellt wird, dadurch gekennzeichnet, dass auf Basis des digitalen Datensatzes zunächst ein Wachsprovisorium ( ) Is reflected, is produced, characterized in that based on the digital data set at first a temporary wax ( 6 6 ) mit entsprechenden Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen ( ) (With appropriate Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 ) für die künstlichen Zähne ( ) (For the artificial teeth 4 4 ) angefertigt wird und anschließend unter Verwendung des Wachsprovisoriums ( ) Is made and then (using the temporary wax 6 6 ) die Prothesenbasis ( ) The denture base ( 1 1 ) angefertigt wird. ) Is made.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass vor der Anfertigung der Prothesenbasis ( A method according to claim 1, characterized in that (before the preparation of the denture base 1 1 ) die künstlichen Zähne ( ) The artificial teeth ( 4 4 ) in die Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen ( ) (In the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 ) eingesetzt werden. ) Are used.
  3. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Prothesenbasis ( A method according to claim 2, characterized in that the denture base ( 1 1 ) mit in den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen ( () With the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen 3 3 ) eingesetzten künstlichen Zähnen ( ) Used artificial teeth ( 4 4 ) unter Verwendung des Wachsprovisoriums ( ) (Using the temporary wax 6 6 ) mit in den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen ( () With the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 ) eingesetzten künstlichen Zähnen ( ) Used artificial teeth ( 4 4 ) angefertigt wird. ) Is made.
  4. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Prothesenbasis ( A method according to any one of claims 1 to 3, characterized in that the denture base ( 1 1 ) mit oder ohne den in den Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen ( ) With or without the (in the Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen 3 3 ) angeordneten künstlichen Zähnen ( () Arranged artificial teeth 4 4 ) unter Verwendung des Wachsprovisoriums ( ) (Using the temporary wax 6 6 ) mit oder ohne den in den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen ( ) With or without the (in the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 ) angeordneten künstlichen Zähnen ( () Arranged artificial teeth 4 4 ) in einem Gießprozess oder in einem Stopfprozess hergestellt wird. ) Is produced in a casting process or in a stuffing process.
  5. Verfahren nach einem der Ansprüche 2 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass mit dem Wachsprovisorium ( A method according to any one of claims 2 to 4, characterized in that (with the temporary wax 6 6 ) mit oder ohne den darin angeordneten künstlichen Zähnen ( ) With or without disposed therein artificial teeth ( 4 4 ) eine Gießform ( ) A casting mold ( 8 8th ) hergestellt wird, deren Innenhohlraum ( ) Is prepared, the inner cavity ( 9 9 ) die Außenkontur des Wachsprovisoriums ( ) (The outer contour of the temporary wax 6 6 ) mit oder ohne den in den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen ( ) With or without the (in the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 ) angeordneten künstlichen Zähnen ( () Arranged artificial teeth 4 4 ) wiederspiegelt. ) Reflects.
  6. Verfahren nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass im Anschluss an die Herstellung der Gießform ( A method according to claim 5, characterized in that (at the manufacture of the casting mold in connection 8 8th ) das Wachsprovisorium ( ) The wax temporary ( 6 6 ) in der Gießform ( ) (In the mold 8 8th ) geschmolzen und das dadurch entstehende flüssige Wachs aus dem Innenhohlraum ( ) Melted, and the resulting liquid wax (from the internal cavity 9 9 ) durch Überströmöffnungen ( ) (By overflow 10 10 ) der Gießform ( () Of the mold 8 8th ) abgelassen wird oder das Wachsprovisorium ( ) Is discharged or the wax temporary ( 6 6 ) nach Herstellung der Gießform ( ) (After production of the casting mold 8 8th ) aus dieser entnommen wird. ) Is taken from this.
  7. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass mit dem Wachsprovisorium ( A method according to claim 6, characterized in that (with the temporary wax 6 6 ) mit den in den Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen ( ) With (in the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 ) angeordneten künstlichen Zähnen ( () Arranged artificial teeth 4 4 ) die Gießform ( ) The mold ( 8 8th ) hergestellt wird, und die künstlichen Zähne ( ) Is prepared, and the artificial teeth ( 4 4 ) beim und nach dem Ablassen des flüssigen Wachses oder der Entnahme des Wachsprovisoriums ( ) (During and after draining the liquid wax or the removal of the wax temporary 6 6 ) aus dem Innenhohlraum ( ) (From the internal cavity 9 9 ) von der Gießform ( ) (Of the mold 8 8th ) in ihrer Position im Innenhohlraum ( ) (In position within the internal cavity 9 9 ) festgehalten werden. ) Are recorded.
  8. Verfahren nach Anspruch 6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, dass das durch Ablassen des flüssigen Wachses oder die Entnahme des Wachsprovisoriums ( A method according to claim 6 or 7, characterized in that the (by discharging the liquid wax or the removal of the wax temporary 6 6 ) im Innenhohlraum ( ) (In the inner cavity 9 9 ) frei gewordene Volumen ( ) Volume vacated ( 11 11 ) zur Ausbildung der Prothesenbasis ( ) (For forming the denture base 1 1 ) mit dem Kunststoff gefüllt wird. ) Is filled with the plastic.
  9. Verfahren nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die künstlichen Zähne ( A method according to claim 8, characterized in that the artificial teeth ( 4 4 ) beim Füllen des frei gewordenen Volumens ( ) (When filling the vacated volume 11 11 ) mit dem Kunststoff mit in der Prothesenbasis ( ) With the plastic (in the denture base 1 1 ) befestigt werden oder anschließend an den Gießprozess zur Herstellung der Prothesenbasis ( ) Are fixed or subsequently (in the casting process for the preparation of the denture base 1 1 ) in deren Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen ( ) (In which Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen 3 3 ) eingesetzt werden. ) Are used.
  10. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest ein Teil der künstlichen Zähne ( A method according to any one of claims 1 to 9, characterized in that at least (a part of the artificial teeth 4 4 ) vor dem Einsetzen in die Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen ( ) Prior to the insertion (in the Wachsprovisoriumsaufnahmeausnehmungen 7 7 ) oder die Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen ( ) Or Prothesenbasisaufnahmeausnehmungen ( 3 3 ) in ihrem, im Wachsprovisorium ( ) In their (in the awake temporary 6 6 ) oder in der Prothesenbasis ( () Or in the denture base 1 1 ) anzuordnenden Bereich vorab gekürzt werden. ) To be arranged in advance area to be cut.
DE102013003913.4A 2013-03-07 2013-03-07 A process for producing a denture base Pending DE102013003913A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102013003913.4A DE102013003913A1 (en) 2013-03-07 2013-03-07 A process for producing a denture base

Applications Claiming Priority (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102013003913.4A DE102013003913A1 (en) 2013-03-07 2013-03-07 A process for producing a denture base
US14/771,350 US20160000539A1 (en) 2013-03-07 2014-02-06 Method for producing a prothesis base
JP2015560483A JP2016513480A (en) 2013-03-07 2014-02-06 The method of manufacturing denture
CN201480012089.1A CN105208967B (en) 2013-03-07 2014-02-06 A method for manufacturing a prosthesis substrate
EP14707928.9A EP2964140A1 (en) 2013-03-07 2014-02-06 Method for producing a prosthesis base
PCT/AT2014/000024 WO2014134640A1 (en) 2013-03-07 2014-02-06 Method for producing a prosthesis base

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102013003913A1 true DE102013003913A1 (en) 2014-09-11

Family

ID=50230823

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102013003913.4A Pending DE102013003913A1 (en) 2013-03-07 2013-03-07 A process for producing a denture base

Country Status (6)

Country Link
US (1) US20160000539A1 (en)
EP (1) EP2964140A1 (en)
JP (1) JP2016513480A (en)
CN (1) CN105208967B (en)
DE (1) DE102013003913A1 (en)
WO (1) WO2014134640A1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102014114278A1 (en) * 2014-10-01 2016-04-07 Heraeus Kulzer Gmbh Form for the preparation of a preformed denture base blank
DE102015101978B3 (en) * 2015-02-11 2016-07-14 Heraeus Kulzer Gmbh Create a wax or plastic base for manufacturing a dental prosthesis
WO2018029163A3 (en) * 2016-08-10 2018-04-05 Ivoclar Vivadent Ag Method for producing a prosthesis or partial prosthesis
DE102016119598A1 (en) * 2016-10-14 2018-04-19 Heraeus Kulzer Gmbh In wax embedded preformed denture base blank

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102014108632A1 (en) * 2014-06-18 2015-12-24 Heraeus Kulzer Gmbh "Denture base and processes for the cohesive connection of at least one artificial tooth with a denture base"
JP2018050728A (en) * 2016-09-27 2018-04-05 大輔 小澤 Plate prosthetic device and its production method

Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4025728A1 (en) 1990-08-14 1992-02-20 Wolfgang Becker Forming total dental prosthesis
US7383094B2 (en) * 2003-04-03 2008-06-03 Cadent Ltd. Method for CNC milling a wax model of a dental prosthesis or coping
WO2008081003A1 (en) * 2007-01-03 2008-07-10 Etkon Centrum Für Dentale Cad/Cam-Technologie Ag Method concerning the modelling and production of an artificial set of teeth
US7463942B2 (en) * 2000-09-06 2008-12-09 Geodigm Corporation Dental prosthesis manufacturing process, dental prosthesis pattern & dental prosthesis made thereby
DE102009037916A1 (en) * 2009-08-12 2011-02-24 Heraeus Kulzer Gmbh Producing a negative mold for use in the manufacture of a dental prosthesis or a temporary or permanent crown or bridge
EP1444965B1 (en) 2003-02-05 2011-05-11 Heraeus Kulzer GmbH Device and method for manufacturing dental prostheses
DE102009056752A1 (en) * 2009-12-04 2011-06-09 Heraeus Kulzer Gmbh Production of individual dental prostheses via CAD / CAM and Rapid Manufacturing / Rapid Prototyping of data of the digital impression taking
DE102010064142A1 (en) * 2010-12-23 2012-06-28 BEGO Bremer Goldschlägerei Wilh. Herbst GmbH & Co. KG A process for preparing a dental restoration by the CAD-cast method
DE102011101678A1 (en) 2011-05-16 2012-11-22 Amann Girrbach Ag Denture tooth carrier

Family Cites Families (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2130923A5 (en) * 1971-03-25 1972-11-10 Corbineau Jean
JPH06304188A (en) * 1993-04-27 1994-11-01 Advance Co Ltd Method for designing plate denture
JPH09220237A (en) * 1996-02-19 1997-08-26 Shiyuukai Manufacture of dental plate
JPH1085237A (en) * 1996-09-12 1998-04-07 Kenkichi Tei Artificial tooth with gum and denture using it
US5968302A (en) * 1997-05-16 1999-10-19 Ova Nail Products, Inc. Methods for manufacturing precision fit fingernails
JP4674935B2 (en) * 2000-06-26 2011-04-20 株式会社アドバンス Vertical installation method of dental prosthesis for the measurement object
EP1389969A4 (en) * 2001-05-03 2006-10-25 D Tec Dent Corp Duplication of lost dentures
JP4093452B2 (en) * 2001-11-27 2008-06-04 学校法人日本大学 Dentures production process, a set of dental tooth mold tray and dental dental cast tray and articulator
JP3112146U (en) * 2005-03-31 2005-08-04 株式会社ジーシーデンタルプロダクツ Dental prosthesis mold
DE102006026776A1 (en) * 2006-06-07 2007-12-13 Heraeus Kulzer Gmbh A process for producing a dental prosthesis
DE102007053072A1 (en) * 2007-11-07 2009-05-20 Cadfem Gmbh Apparatus and method for processing data, which relate to dental prostheses
JP5610394B2 (en) * 2008-11-20 2014-10-22 国立大学法人 東京医科歯科大学 Denture and a method of manufacturing the same
BR112013007435A2 (en) * 2010-10-01 2016-07-12 3Shape As modeling and manufacturing dentures
US20120276502A1 (en) * 2011-04-29 2012-11-01 Geodigm Corporation Design and manufacture of dentures
US9492252B2 (en) * 2013-02-15 2016-11-15 Cmp Industries Llc Molding artificial teeth in denture base disc

Patent Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4025728A1 (en) 1990-08-14 1992-02-20 Wolfgang Becker Forming total dental prosthesis
US7463942B2 (en) * 2000-09-06 2008-12-09 Geodigm Corporation Dental prosthesis manufacturing process, dental prosthesis pattern & dental prosthesis made thereby
EP1444965B1 (en) 2003-02-05 2011-05-11 Heraeus Kulzer GmbH Device and method for manufacturing dental prostheses
US7383094B2 (en) * 2003-04-03 2008-06-03 Cadent Ltd. Method for CNC milling a wax model of a dental prosthesis or coping
WO2008081003A1 (en) * 2007-01-03 2008-07-10 Etkon Centrum Für Dentale Cad/Cam-Technologie Ag Method concerning the modelling and production of an artificial set of teeth
DE102009037916A1 (en) * 2009-08-12 2011-02-24 Heraeus Kulzer Gmbh Producing a negative mold for use in the manufacture of a dental prosthesis or a temporary or permanent crown or bridge
DE102009056752A1 (en) * 2009-12-04 2011-06-09 Heraeus Kulzer Gmbh Production of individual dental prostheses via CAD / CAM and Rapid Manufacturing / Rapid Prototyping of data of the digital impression taking
DE102010064142A1 (en) * 2010-12-23 2012-06-28 BEGO Bremer Goldschlägerei Wilh. Herbst GmbH & Co. KG A process for preparing a dental restoration by the CAD-cast method
DE102011101678A1 (en) 2011-05-16 2012-11-22 Amann Girrbach Ag Denture tooth carrier

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102014114278A1 (en) * 2014-10-01 2016-04-07 Heraeus Kulzer Gmbh Form for the preparation of a preformed denture base blank
DE102015101978B3 (en) * 2015-02-11 2016-07-14 Heraeus Kulzer Gmbh Create a wax or plastic base for manufacturing a dental prosthesis
WO2016128192A1 (en) * 2015-02-11 2016-08-18 Heraeus Kulzer Gmbh Creation of a wax base or plastic base for a dental prosthesis
WO2018029163A3 (en) * 2016-08-10 2018-04-05 Ivoclar Vivadent Ag Method for producing a prosthesis or partial prosthesis
DE102016119598A1 (en) * 2016-10-14 2018-04-19 Heraeus Kulzer Gmbh In wax embedded preformed denture base blank

Also Published As

Publication number Publication date
US20160000539A1 (en) 2016-01-07
WO2014134640A1 (en) 2014-09-12
EP2964140A1 (en) 2016-01-13
CN105208967A (en) 2015-12-30
CN105208967B (en) 2017-03-01
JP2016513480A (en) 2016-05-16

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE60030465T2 (en) Healing elements for application when taking an impression
EP1062916B2 (en) Process for manufacturing customized implant-mounted tooth replacements and process for making a dental prosthesis, especially of any, also biocompatible material and especially with the aid of the CAD-CAM method
DE602005002951T2 (en) Custom-made implantable surgical management and associated milling and manufacturing processes
EP0054785B1 (en) Process for the manufacture of medical and dental, alloplastic, endoprosthetic and exoprosthetic fittings
DE102009056752B4 (en) Production of individual dental prostheses via CAD / CAM and Rapid Manufacturing / Rapid Prototyping of data of the digital impression taking
EP1406554B1 (en) Production of replacement teeth from a three-dimensionally determined and digitised positive model
EP0680732B1 (en) Impression cap for dental implants
EP1067880B1 (en) Dental crowns and/or dental bridges
DE69834115T2 (en) Impression cap system for bone-integrated implants
EP0807422B1 (en) Method for manufacturing dental reconstructions and blank for carrying out the method
DE10216590B4 (en) A process for the machine production of dental restorations from ceramic
EP1464298B1 (en) Method for the manufacturing of implant superstructures and superstructure for dental implant
EP1235532B1 (en) Method for producing a ceramic dental prosthesis
DE60130139T2 (en) Dental mill blank and process for their preparation
EP1372521B1 (en) Method for producing all-ceramic dental devices
DE60219031T2 (en) A process for the production of foundry molds
DE202006020947U1 (en) The system for fixation of removable dentures
EP0685208A1 (en) Device for supporting a dental prosthesis and method for manufacturing such a device
DE69737726T2 (en) A process for preparing a Zahnimplantatbohrlehre
CH621698A5 (en)
EP1444965B1 (en) Device and method for manufacturing dental prostheses
EP1954211B1 (en) Method and system for producing a dental prosthesis
DE102012011371B9 (en) Production of individual dental prostheses via CAD / CAM and Rapid Manufacturing / rapid prototyping of digital data collected the oral situation
DE60118563T2 (en) Caps with spacers
EP2023850B1 (en) Blank and assortment of blanks comprising prefabricated partial end surfaces and method for producing partial dentures with this blank

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R082 Change of representative

Representative=s name: SCHUMACHER & WILLSAU PATENTANWALTSGESELLSCHAFT, DE

R016 Response to examination communication