DE102012218033A1 - Sealing label and a manufacturing method thereof - Google Patents

Sealing label and a manufacturing method thereof

Info

Publication number
DE102012218033A1
DE102012218033A1 DE201210218033 DE102012218033A DE102012218033A1 DE 102012218033 A1 DE102012218033 A1 DE 102012218033A1 DE 201210218033 DE201210218033 DE 201210218033 DE 102012218033 A DE102012218033 A DE 102012218033A DE 102012218033 A1 DE102012218033 A1 DE 102012218033A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201210218033
Other languages
German (de)
Inventor
Tobias Kresse
Christoph Hellermann
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
tesa SE
Original Assignee
tesa SE
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • GPHYSICS
    • G09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
    • G09FDISPLAYING; ADVERTISING; SIGNS; LABELS OR NAME-PLATES; SEALS
    • G09F3/00Labels, tag tickets, or similar identification or indication means; Seals; Postage or like stamps
    • G09F3/02Forms or constructions
    • G09F3/0291Labels or tickets undergoing a change under particular conditions, e.g. heat, radiation, passage of time
    • G09F3/0292Labels or tickets undergoing a change under particular conditions, e.g. heat, radiation, passage of time tamper indicating labels
    • GPHYSICS
    • G09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
    • G09FDISPLAYING; ADVERTISING; SIGNS; LABELS OR NAME-PLATES; SEALS
    • G09F3/00Labels, tag tickets, or similar identification or indication means; Seals; Postage or like stamps
    • G09F3/02Forms or constructions
    • G09F3/0291Labels or tickets undergoing a change under particular conditions, e.g. heat, radiation, passage of time
    • G09F3/0294Labels or tickets undergoing a change under particular conditions, e.g. heat, radiation, passage of time where the change is not permanent, e.g. labels only readable under a special light, temperature indicating labels and the like
    • GPHYSICS
    • G09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
    • G09FDISPLAYING; ADVERTISING; SIGNS; LABELS OR NAME-PLATES; SEALS
    • G09F3/00Labels, tag tickets, or similar identification or indication means; Seals; Postage or like stamps
    • G09F3/02Forms or constructions
    • G09F3/03Forms or constructions of security seals
    • G09F3/0305Forms or constructions of security seals characterised by the type of seal used
    • G09F3/0341Forms or constructions of security seals characterised by the type of seal used having label sealing means

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Versiegelungsetikett (1) mit einer Trägerschicht (2), einer nicht vollflächig auf die Trägerschicht (2) aufgebrachten ersten haftungssteuernden Schicht (3), einer auf die Trägerschicht (2) und erste haftungssteuernde Schicht (3) vollflächig aufgebrachten ersten Farbschicht (4), einer nicht vollflächig auf die erste Farbschicht (4) aufgebrachten zweiten haftungssteuernden Schicht (5), einer vollflächig auf die zweite haftungssteuernde Schicht (5) und erste Farbschicht (4) aufgebrachten zweiten Farbschicht (6) und einer vollflächig auf die zweite Farbschicht (6) aufgebrachten Klebeschicht. The invention relates to a sealing label (1) comprising a carrier layer (2), a non-full surface of the carrier layer (2) applied first adhesion-controlling layer (3), a to the carrier layer (2) and first adhesion-controlling layer (3) over the entire surface is applied first ink layer applied (4), a non-full surface of the first color layer (4) second adhesion-controlling layer (5), an entire surface of the second adhesion-controlling layer (5) and first color layer (4) applied second color layer (6) and a full surface to the second color layer (6) applied adhesive layer.

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft ein Versiegelungsetikett und ein Verfahren zur Herstellung des Versiegelungsetikettes. The invention relates to a sealing label and a method for producing the sealing label.
  • [0002]
    Versiegelungsetiketten sind im Stand der Technik bekannt. Sealing labels are known in the art.
  • [0003]
    Versiegelungsetiketten sind beispielsweise in Form von Sicherheitsklebebändern aus der Sealing labels are for example in the form of security tapes from the DE 199 63 709 A1 DE 199 63 709 A1 bekannt, wo ein mehrschichtiger Klebebandaufbau mit einer Farbschicht beschrieben ist. known where a multi-layer tape structure is described with a color layer. Beim Öffnen des Klebebands wird die Farbschicht entlang einer Trennlinie aufgerissen. Upon opening of the adhesive tape, the ink layer is torn open along a parting line. Der Verlauf der Trennlinie wird durch eine partiell aufgebrachte Primerschicht hervorgerufen. The course of the separating line caused by a partially applied primer layer.
  • [0004]
    Aus der From the DE 10 2008 016 624 A1 DE 10 2008 016 624 A1 ist eine Versiegelungsfolie mit einem ebenfalls mehrschichtigen Aufbau mit einer Farbschicht und einer gereckten Trägerfolie bekannt, die also durch Wärmeeinwirkung exakt auf einen Flaschenhals o. Ä. a sealing film having a multilayer structure also with a color layer and an oriented carrier film known, so the effect of heat precisely to a bottle neck o. Ä. aufgeformt werden kann. can be molded.
  • [0005]
    In der In the US 1,003,443 US 1,003,443 ist ein Etikett offenbart, wobei zwei komplementäre zueinander ausgebildete, aber gleichfarbige Farbschichten durch eine durchsichtige Schicht voneinander getrennt sind und sich beim Öffnen entlang der durchsichtigen Schicht eine Trennlinie ausbildet. there is disclosed a label, wherein two mutually complementary formed, but the same color ink layers separated by a transparent layer and forming a parting line along the opening of the transparent layer.
  • [0006]
    Die The UK 1,187,437 UK 1,187,437 beschreibt ein Druckverfahren für Etiketten mittels separater lumineszierender oder magnetischer Passermarken, die an vorgesehenen Stellen der Etikettenbahn aufgebracht werden, ohne das Erscheinungsbild des Etikettes für das menschliche Auge zu beeinträchtigen. describes a printing method for labels by means of separate luminescent or magnetic registration marks, which are applied to intended locations of the label web without adversely affecting the appearance of the label to the human eye.
  • [0007]
    Die im Stand der Technik bekannten Versiegelungsetiketten weisen zum einen den Nachteil eines hinsichtlich der Farbgebung eingeschränkten Aufbaus auf, zum anderen ist die Abbildungsschärfe des Öffnungseffektes aufgrund von Produktionstoleranzen reduziert. The well-known in the prior art sealing labels have on the one hand the disadvantage of a restricted with regard to the coloring structure, on the other hand, the image sharpness of the opening effect is reduced due to production tolerances.
  • [0008]
    Es ist Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein Versiegelungsetikett der eingangs genannten Art und ein Verfahren zu dessen Herstellung zur Verfügung zu stellen, die die Nachteile des Standes der Technik verringern. It is an object of the present invention to provide a seal label of the type mentioned above and a method of manufacturing the same which reduce the disadvantages of the prior art.
  • [0009]
    Die Aufgabe wird hinsichtlich des Erzeugnisses durch ein eingangs genanntes Versiegelungsetikett mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst. The object is achieved by an aforementioned sealing label with the features of claim 1 with respect to the product.
  • [0010]
    Bevorzugte Ausführungsformen des Versiegelungsetikettes sind Gegenstand der Unteransprüche. Preferred embodiments of the sealing label are subject of the subclaims.
  • [0011]
    Das erfindungsgemäße Versiegelungsetikett macht zunächst von der Erkenntnis Gebrauch, dass die Haftungseigenschaften einer Farbschicht von der Farbgebung, Pigmentierung usw. abhängig sind. The sealing label according to the invention makes first use of the knowledge that the adhesion properties of a color layer of the color, pigmentation, etc. dependent.
  • [0012]
    Um einem Anwender eines Versiegelungsetiketts jedoch eine möglichst breite Farbgebung zu ermöglichen, muss trotz der verschiedenen Farbgebungen ein stabiles, dh farbunabhängiges und exaktes, Öffnungsverhalten gewährleistet sein. However, to enable a user of a sealing label widest possible color scheme, despite the various color schemes needs a stable, ie color-independent and precise, to ensure opening behavior. Das wird dadurch erreicht, dass sich die Farbschichten im Bereich eines Erstöffnungsnachweises des Versiegelungsetikettes vollständig entlang von haftungssteuernden Schichten öffnen und die Haftung zwischen den haftungssteuernden Schichten und den Farbschichten vorzugsweise deutlich geringer ist als die Haftung zwischen den Farbschichten und einer anderen direkt benachbarten Schicht. This is achieved that the color layers in the region of Erstöffnungsnachweises of the sealing label completely open along adhesion-controlling layers and the adhesion between the adhesion-controlling layers and the color layers is preferably significantly lower than the adhesion between the layers of paint and another directly neighboring layer.
  • [0013]
    Erfindungsgemäß ist auf eine Trägerschicht eine erste haftungssteuernde Schicht nicht vollflächig aufgebracht. According to the invention a first adhesion-controlling layer is not applied contiguously to a substrate layer. Die erste haftungssteuernde Schicht kann direkt auf die Trägerschicht aufgebracht sein. The first adhesion-controlling layer may be applied directly to the carrier layer. Es ist jedoch auch denkbar, dass zwischen Trägerschicht und erster haftungssteuernden Schicht wenigstens eine weitere Zwischenschicht aufgebracht ist. However, it is also conceivable that between the carrier layer and the first adhesion-controlling layer a further intermediate layer is applied at least.
  • [0014]
    Auf die Trägerschicht und die erste haftungssteuernde Schicht ist vollflächig eine erste Farbschicht aufgebracht. To the carrier layer and the first adhesion-controlling layer, a first color layer is applied all over. Unter vollflächig ist hier ein Bereich zu verstehen, der beim Öffnen des Versiegelungsetikettes dem Erstöffnungsnachweis dient. Under the entire surface is to be understood here a region which serves during opening of the sealing label the Erstöffnungsnachweis. Es ist also durchaus denkbar, dass über das gesamte Versiegelungsetikett betrachtet einige Bereiche einen anderen Schichtaufbau aufweisen als den erfindungsgemäßen, jedoch sind die den Erstöffnungsnachweis betreffenden Bereiche erfindungsgemäß ausgebildet. It is therefore quite conceivable that over the entire sealing label considers some areas have a different layer structure as the present invention, however, the areas in question to Erstöffnungsnachweis are formed according to the invention. Der Bereich des Erstöffnungsnachweises wird einfachheitshalber auch als Versiegelungsetikett bezeichnet. The area of ​​the Erstöffnungsnachweises is simply referred to as a sealing label.
  • [0015]
    Auf die erste Farbschicht ist wiederum nicht vollflächig eine zweite haftungssteuernde Schicht aufgebracht. a second adhesion-controlling layer is again not applied contiguously to the first color layer. Über die zweite haftungssteuernde Schicht sowie die freigebliebenen Bereiche der ersten Farbschicht ist vollflächig eine zweite Farbschicht aufgebracht. Via the second adhesion-controlling layer and the remaining free areas of the first color layer, a second color layer is applied all over.
  • [0016]
    Auf die zweite Farbschicht ist eine Klebeschicht, vorzugsweise Haftklebeschicht, aufgebracht, es ist jedoch auch hier denkbar, dass zwischen der zweiten Farbschicht und der Klebeschicht weitere Zwischenschichten vorgesehen sind. is on the second ink layer, an adhesive layer, preferably pressure-sensitive adhesive layer is applied, but it is also conceivable here that further intermediate layers are provided between the second color layer and the adhesive layer.
  • [0017]
    Vorteilhafterweise gestattet das Versiegelungsetikett einen senkrecht zu einer Ebene des Versiegelungsetikettes gesehen zweifarbigen Aufbau, wobei die Farben erfindungsgemäß unabhängig von Haftungseigenschaften der Farbschicht benachbarter Schichten wie Trägerschicht und/oder Klebeschicht oder anderer Zwischenschichten gewählt werden können, da das Öffnungsverhalten im Wesentlichen vollständig durch die niedrige Haftung zwischen haftungssteuernder Schicht und Farbschicht bestimmt ist. Advantageously, the sealing label permits seen perpendicular to a plane of the sealing label two-color structure, the colors can be chosen according to the invention independently of adhesion properties of the colored layer of adjacent layers, such as carrier layer and / or adhesive layer or other intermediate layers, as the opening behavior substantially entirely by the low adhesion between adhesion-controlling layer and color layer is determined.
  • [0018]
    Günstigerweise ist eine Haftung zwischen haftungssteuernder Schicht und jeweiliger Farbschicht geringer als die Haftung zwischen Farbschicht und der ihr jeweils direkt benachbarten, der haftungssteuernden Schicht gegenüberliegenden Schicht. Conveniently, an adhesion between the adhesion-controlling layer and respective color layer is less than the adhesion between the ink layer and its respective directly adjacent, the adhesion-controlling layer opposite layer.
  • [0019]
    Vorteilhafterweise ist die Haftung der beiden haftungssteuernden Schichten so gering gewählt, dass unabhängig von der gewählten Farbgebung der ersten und/oder zweiten Farbschicht die Haftung zwischen haftungssteuernder Schicht und gewählter Farbschicht geringer ist als die Haftung einer beliebig vorgegebenen Farbschicht und der ihr direkt benachbarten, der haftungssteuernden Schicht gegenüberliegenden Schicht. Advantageously, the adhesion of the two adhesion-controlling layers is so low chosen such that the adhesion between the adhesion-controlling layer and the selected color layer is independent of the selected color of the first and / or second color layer is less than the adhesion of an arbitrarily specified color layer and their directly adjacent, the adhesion-controlling layer opposite layer.
  • [0020]
    In einer besonders bevorzugten Weiterbildung der Erfindung sind die erste haftungs- und die zweite haftungssteuernde Schicht zueinander wenigstens bereichsweise komplementär ausgebildet. In a particularly preferred development of the invention, the first liability and the second adhesion-controlling layer are each formed at least partially complementary. Das heißt, in einer Ansicht senkrecht auf die Ebene des Versiegelungsetiketts ist jeder Bereich des Erstöffnungsnachweises von entweder der ersten haftungssteuernden Schicht oder der zweiten haftungssteuernden Schicht bedeckt. That is, in a view onto the plane of the sealing label of each region of the Erstöffnungsnachweises of either the first adhesion-controlling layer or the second adhesion-controlling layer is perpendicular covered. Eine Überlappung beider Schichten findet nicht statt, und es sind auch keine Bereiche frei von einer Überdeckung einer der beiden haftungssteuernden Schichten. An overlap of the two layers does not take place, and there are no areas free from an overlap of the two adhesion-controlling layers.
  • [0021]
    Insbesondere, um während eines Fertigungsverfahrens die erste und die zweite haftungssteuernde Schicht exakt komplementär zueinander ausbilden zu können und dennoch eine zweifarbige Farbgebung zu ermöglichen, ist die Trägerschicht transparent im sichtbaren Bereich ausgebildet, und die erste und zweite haftungssteuernde Schicht sind ebenfalls im sichtbaren Bereich transparent ausgebildet. In particular, to form the first and second adhesion-controlling layer during a manufacturing process exactly complementary to each other and still allow a two-tone color, the carrier layer is transparent in the visible region, and the first and second adhesion-controlling layer are formed transparent also in the visible range , Jedoch sind die beiden haftungssteuernden Schichten UV-Licht lumineszierend pigmentiert, dh bei Bestrahlung mit UV-Licht sondern sie sichtbares Licht ab. However, the two adhesion-controlling layers UV light are luminescent pigmented, ie, when irradiated with UV light but visible light. Während des Druckvorganges wird das teilweise gefertigte Versiegelungsetikett mit UV-Licht bestrahlt und die mit der ersten haftungssteuernden Schicht bedeckten Bereiche können so sichtbar gemacht werden und ermöglichen das passergenaue Bedrucken des Versiegelungsetikettes mit der zweiten haftungssteuernden Schicht. During the printing process, the partially manufactured sealing label is irradiated with UV light and covered with the first adhesion-controlling layer areas can be made visible and allow the accurate register of the sealing label printing with the second adhesion-controlling layer.
  • [0022]
    Das erfindungsgemäße Versiegelungsetikett umfasst vorzugsweise einen Öffnungseffekt, der wenigstens ein maschinenlesbares Merkmal enthält. The sealing label according to the invention preferably comprises an opening effect, containing at least one machine-readable feature. Beim Abziehen einer Trägerfolie wird ein Rückstand auf der Verpackung hinterlassen. When pulling off a carrier film, a residue is left behind on the packaging. Durch Trennen der Schichten bildet sich beim Abziehen der Trägerfolie ein Öffnungseffekt aus. By separating the layers, an opening effect is formed from peel off the carrier foil. Der Schichtaufbau des Versiegelungsetikettes ermöglicht die Erzeugung von Merkmalen im Öffnungseffekt mit hoher Abbildungsschärfe. The layer structure of the sealing label enables the creation of features in the opening effect with high distinctness of image.
  • [0023]
    Der Öffnungseffekt umfasst vorzugsweise Data Matrix Codes und/oder QR(Quick Response)-Codes. The opening preferably includes effect data matrix codes and / or QR (Quick Response) code. Die Abbildungsschärfe der Merkmale im Öffnungseffekt ist hinreichend hoch, um insbesondere als Data Matrix Code oder QR-Code durch optische Lesegeräte erkannt werden zu können. The picture sharpness of the features in the opening effect is sufficiently high to be recognized as a particular data matrix code or QR code by optical readers to.
  • [0024]
    Die haftungssteuernden Schichten sind günstigerweise mit 0,5–10 Masseprozent UVlumineszierender Pigmente versehen. The adhesion-controlling layers are conveniently provided UVlumineszierender pigments with 0.5-10 mass percent. Besonders günstig haben sich Pigmentierungen mit einem Masseanteil von 2,5% und 5% erwiesen. Particularly favorable pigmentation have been found with a lead content of 2.5% and 5%.
  • [0025]
    In einer bevorzugten Weiterbildung der Erfindung sind die erste und/oder zweite haftungssteuernde Schicht als Trennlackschichten ausgebildet, es ist jedoch auch denkbar, in einer anderen Ausbildungsform der Erfindung die erste und/oder zweite haftungssteuernde Schicht als Primer auszubilden. In a preferred embodiment of the invention, the first and / or second adhesion-controlling layer are formed as separating layers of paint, but it is also conceivable, in another embodiment of the invention, the first and / or second adhesion-controlling layer as primers.
  • [0026]
    In ihrem zweiten Aspekt wird die Erfindung durch ein Verfahren mit den Merkmalen des Anspruchs 11 erfüllt. In its second aspect, the invention is fulfilled by a method having the features of claim 11.
  • [0027]
    Das erfindungsgemäße Verfahren eignet sich insbesondere zur Herstellung eines der oben beschriebenen Versiegelungsetiketten. The inventive method is particularly suitable for the manufacture of a sealing labels described above.
  • [0028]
    Erfindungsgemäß wird eine erste haftungssteuernde Schicht nicht vollflächig auf die Trägerschicht aufgebracht, vorzugsweise in einem sich unmittelbar anschließenden Verfahrensschritt wird eine erste Farbschicht vollflächig auf die Trägerschicht und die erste haftungssteuernde Schicht aufgebracht, vorzugsweise in einem sich unmittelbar anschließenden Verfahrensschritt wird eine zweite haftungssteuernde Schicht nicht vollflächig auf die erste Farbschicht aufgebracht, vorzugsweise unmittelbar anschließend wird eine zweite Farbschicht vollflächig auf die zweite haftungssteuernde Schicht und die erste Farbschicht aufgebracht, und anschließend wird eine Klebeschicht vollflächig auf die zweite Farbschicht aufgebracht. According to the invention a first adhesion-controlling layer is not applied all over to the support layer, preferably in an immediately subsequent process step, a first color layer is applied all over to the carrier layer and the first adhesion-controlling layer, preferably in an immediately subsequent step, a second adhesion-controlling layer is not the full area of the first color layer is applied, preferably directly followed by a second color layer is applied all over to the second adhesion-controlling layer and the first ink layer, and then an adhesive layer is applied all over to the second ink layer. Das in dem erfindungsgemäßen Verfahren hergestellte Versiegelungsetikett hat den Vorteil einer sich beim Öffnen zwischen Farbschicht und haftungssteuernder Schicht ausbildenden Trennlinie. The sealing label made in the inventive method has the advantage of a forming the opening between the ink layer and adhesion-controlling layer separation line. In einer bevorzugten Weiterbildung des Verfahrens werden die erste und zweite haftungssteuernde Schicht komplementär zueinander aufgebracht. In a preferred development of the method, the first and second adhesion-controlling layer can be complementary applied to each other. Insbesondere bei diesem Verfahren wird die erste haftungssteuernde Schicht mit UV-lumineszierenden Pigmenten versehen und eine Passermarke mit ihr erzeugt, die vor dem Auftragen der zweiten haftungssteuernden Schicht mit UV-Licht bestrahlt wird und dadurch sichtbares Licht abstrahlt; Specifically, in this method, the first adhesion-controlling layer with UV-luminescent pigments is provided and produces a register mark with her, which is irradiated with UV light prior to application of the second adhesion-controlling layer and thereby emits visible light; dann wird die Position der Passermarke bestimmt und zur passergenauen Ausrichtung der zweiten haftungssteuernden Schicht verwendet. Then, the position of the register mark is determined and used to register-accurate alignment of the second adhesion-controlling layer. Vorteilhafterweise können somit im sichtbaren Wellenlängenbereich transparente haftungssteuernde Schichten und Passermarken verwendet werden. Advantageously, transparent in the visible wavelength range adhesion-controlling layers and registration marks can thus be used.
  • [0029]
    Die Erfindung wird anhand eines Ausführungsbeispiels in sechs Figuren beschrieben. The invention will be described with reference to an embodiment in six figures. Dabei zeigen: They show:
  • [0030]
    1 1 eine Schnittansicht eines schematischen Aufbaus eines erfindungsgemäßen Versiegelungsetikettes im versiegelten Zustand, a sectional view of a schematic configuration of a sealing label according to the invention in a sealed condition,
  • [0031]
    2 2 Versiegelungsetikett gemäß Sealing label according to 1 1 im geöffneten Zustand, in the open state,
  • [0032]
    3a 3a eine Draufsicht auf das geschlossene Versiegelungsetikett, a top view of the closed sealing label,
  • [0033]
    3b 3b eine Draufsicht auf einen am versiegelten Gegenstand verbleibenden Teil des Versiegelungsetikettes, a plan view of a remaining sealed on the subject portion of the sealing label,
  • [0034]
    3c 3c eine Draufsicht auf eine vom Versiegelungsetikett abgerissene Lasche, a plan view of a torn-off from the sealing label tab,
  • [0035]
    3d 3d eine Draufsicht auf das wiederversiegelte Etikett. a plan view of the back sealed label.
  • [0036]
    Die The 1 1 stellt einen Bereich des Versiegelungsetikettes provides an area of ​​the sealing label 1 1 dar, der einem Erstöffnungsnachweis dient. is serving a Erstöffnungsnachweis. Das vollständige Versiegelungsetikett The complete sealing label 1 1 kann demnach eine gegenüber dem in can thus a relation to the in 1 1 dargestellten Bereich des Versiegelungsetiketts Area of ​​the sealing label shown 1 1 größere Ausdehnung entlang einer Ebene des Versiegelungsetikettes aufweisen, wobei nicht das gesamte Versiegelungsetikett have larger extent along a plane of the sealing label, in which not all of the sealing label 1 1 einen Erstöffnungsnachweis beherbergt. houses a Erstöffnungsnachweis. Es wird bei der Darstellung in It is in the representation in 1 1 im Weiteren aber von Versiegelungsetikett in addition, but of sealing label 1 1 gesprochen. spoken.
  • [0037]
    Der in in 1 1 dargestellte schematische Schichtaufbau des Versiegelungsetikettes shown schematic layer structure of the sealing label 1 1 zeigt eine äußere, im Versiegelungszustand dem (nicht eingezeichneten) versiegelten Gegenstand abgewandte Trägerschicht shows an outer, sealed in the sealing state of the (not shown) subject of remote carrier layer 2 2 , die als BOPP(biaxially oriented polyproylene)-Folie ausgebildet ist. That (Biaxially oriented polyproylene) film is formed as BOPP. Bei einer BOPP-Folie handelt es sich um eine in zwei Richtungen, vorzugsweise in Längs- und Querrichtung des Versiegelungsetikettes In a BOPP film is a two-way, preferably in the longitudinal and transverse direction of the sealing label 1 1 , gereckte Folie. Stretched film. Die Reckung einer Folie bewirkt insbesondere in die beiden Reckrichtungen eine vergrößerte Reißfestigkeit. The stretching of a film in particular effected in the two stretching directions is an enlarged tear strength. Dadurch wird ein sicheres Öffnen des Versiegelungsetikettes Thereby, a reliable opening of the sealing label 1 1 gemäß according to 2 2 ermöglicht. allows.
  • [0038]
    Auf eine dem Versiegelungsgegenstand zugewandte Seite der Trägerfolie On a surface facing the sealing object side of the carrier film 2 2 ist eine erste Trennlackschicht a first release coating layer 3 3 nicht vollflächig aufgedruckt. not full surface printed. Auf die trägerabseitige Seite der ersten Trennlackschicht On the trägerabseitige side of the first release coating layer 3 3 sowie auf die zwischen den durch die erste Trennlackschicht as well as between the first through the release varnish layer 3 3 nicht abgedeckten freien Bereichen der Trägerschicht non-covered free areas of the backing layer 2 2 ist eine erste Farbschicht is a first color layer 4 4 aufgedruckt. printed. Die erste Trennlackschicht The first release coating layer 3 3 ist eine wasserlösliche Dispersionsdruckfarbe. is a water-soluble dispersion ink. Die erste Trennlackschicht The first release coating layer 3 3 weist UV-lumineszierende Pigmente auf, die bei Einwirkung von UV-Licht gleichzeitig im sichtbaren Lichtbereich abstrahlen. has UV-luminescent pigments, which emit the same time upon exposure to UV light in the visible light region. Der Pigmentanteil beträgt zwischen 0,5% bis 10% der Trennlackschicht The pigment content is between 0.5% to 10% of the release varnish layer 3 3 . , Die %-Angabe bezieht sich hier auf den Masseanteil. The% figure refers to the mass fraction. Als Pigmente werden handelsübliche Zubereitungen in allen Pantone ® bzw. RAL ® Farben und Zwischenfarben verwendet. As pigments commercial preparations in all Pantone ® and RAL ® colors and intermediate colors are used.
  • [0039]
    Die erste Farbschicht The first coat of paint 4 4 ist eine UV-Druckfarbe. is a UV ink. UV-Druckfarben werden nach ihrem Aufdrucken mittels UV-Licht ausgehärtet und so in den im Versiegelungsetikett UV inks are cured after its printing by means of UV light and so the label in the sealing 1 1 vorzufindenden Endzustand überführt. vorzufindenden final transferred.
  • [0040]
    Trägerabseitig der ersten Farbschicht Trägerabseitig the first coat of paint 4 4 ist eine zweite Trennlackschicht a second release coating layer 5 5 nicht vollflächig auf eine trägerabseitige Seite der ersten Farbschicht not the entire surface to a trägerabseitige side of the first layer of paint 4 4 aufgebracht. applied. Die zweite Trennlackschicht The second release varnish layer 5 5 ist komplementär zur ersten Trennlackschicht is complementary to the first release varnish layer 3 3 ausgebildet. educated. Komplementär bedeutet, dass in einer Draufsicht auf das Versiegelungsetikett Complementary means that in a plan view of the sealing label 1 1 , in , in 1 1 einer Ansicht von oben, die beiden Trennlackschichten a view from above, the two separating layers of lacquer 3 3 , . 5 5 die gesamte Ebene im Bereich des Erstöffnungsnachweises des Versiegelungsetikettes the entire plane in the area of ​​the sealing label Erstöffnungsnachweises 1 1 abdecken und die Trennlackschichten cover and separator layers of paint 3 3 , . 5 5 sich nicht überlappen. do not overlap. Die zweite Trennlackschicht The second release varnish layer 5 5 ist hier entsprechend der ersten Trennlackschicht is here according to the first release coating layer 3 3 ausgebildet und auch in gleicher Weise bedruckt. formed and printed in the same manner.
  • [0041]
    Trägerabseitig der zweiten Trennlackschicht Trägerabseitig the second release coating layer 5 5 ist über die zweite Trennlackschicht is on the second release coating layer 5 5 und auf die zwischen den von der zweiten Trennlackschicht and between the second of the release varnish layer 5 5 freibleibenden Bereiche der trägerabseitigen Seite der ersten Farbschicht remaining free portions of the side of the first ink layer trägerabseitigen 4 4 eine zweite Farbschicht a second ink layer 6 6 vollflächig aufgebracht. the full surface. Die zweite Farbschicht The second coat of paint 6 6 kann eine identische oder andere Farbe als die erste Farbschicht may have an identical or different color than the first ink layer 4 4 aufweisen. respectively. Mit Farbe ist hier das gesamte Farbspektrum der Pantone ® oder RAL ® Farben gemeint sowie Schwarz und Weiß. With color the entire color spectrum of Pantone ® or RAL ® color is meant here as well as black and white.
  • [0042]
    Die zweite Trennlackschicht The second release varnish layer 5 5 besteht ebenfalls aus einer UV-Druckfarbe, die in einem Druckvorgang aufgebracht wird und unter UV-Licht aushärtet. also consists of a UV ink, which is applied in a printing operation and which cures under UV light.
  • [0043]
    Auf die trägerabseitige Seite der zweiten Farbschicht On the trägerabseitige side of the second coat of paint 6 6 ist eine Haftklebeschicht is a pressure-sensitive adhesive layer 7 7 , die in Form einer PSA(pressure sensitive adhesive)-Schicht als Acrylat-Haftklebemasse ausgebildet ist, aufgebracht. , The layer is formed as acrylate pressure-sensitive adhesive composition in the form of a PSA (pressure sensitive adhesive) applied. Das Versiegelungsetikett The sealing label 1 1 wird mittels der Haftklebeschicht by means of the pressure sensitive adhesive layer 7 7 auf den zu versiegelnden Gegenstand aufgeklebt. glued on to be sealed object.
  • [0044]
    1 1 zeigt anhand einer gestrichelten Trennlinie eine Sollbruchlinie des Versiegelungsetikettes shows by way of dashed dividing line a predetermined breaking line of the sealing label 1 1 beim Öffnen. When opening.
  • [0045]
    2 2 zeigt in seitlicher Ansicht in schematischer Weise das Versiegelungsetikett shows a side view in schematic manner, the sealing label 1 1 in in 1 1 im geöffneten Zustand. in the open state. Das Versiegelungsetikett The sealing label 1 1 wurde von einer Person an einer (nicht dargestellten) Lasche der Trägerschicht was from a person (not shown) flap of the backing layer 2 2 angefasst und abgezogen. touched and stripped. Dabei bricht das Versiegelungsetikett Here, the sealing label breaks 1 1 entlang der Sollbruchlinie gemäß along the predetermined breaking line according to 1 1 auf, es entsteht eine abgezogene Trägerfolie on, it creates a peeled carrier film 20 20 und ein am versiegelten Verpackungsgegenstand verbleibender Rückstand and a remaining at sealed packaging article residue 21 21 . ,
  • [0046]
    Die Trägerschicht The backing layer 2 2 ist in den is in the 1 1 und and 2 2 transparent für sichtbares Licht ausgebildet, ebenso sind die erste Trennlackschicht formed transparent to visible light, as well, the first release coating layer 3 3 und auch die zweite Trennlackschicht and the second release coating layer 5 5 transparent für sichtbares Licht ausgebildet. designed to be transparent to visible light.
  • [0047]
    Beim Öffnen der Trägerfolie When opening the carrier film 21 21 vom Versiegelungsetikett the sealing label 1 1 bricht das Versiegelungsetikett breaks the sealing label 1 1 im Bereich des Erstöffnungsnachweises entweder zwischen der ersten Trennlackschicht in the region of Erstöffnungsnachweises either between the first release coating layer 3 3 und der ersten Farbschicht and the first ink layer 4 4 oder der zweiten Trennlackschicht or the second release coating layer 5 5 und der ersten Farbschicht and the first ink layer 4 4 sowie an sich komplementär gegenüberliegenden Rändern der Trennlackschichten as well as to complementarily opposed edges of the separating layers of lacquer 3 3 , . 5 5 innerhalb der ersten Farbschicht within the first ink layer 4 4 im Wesentlichen senkrecht zur Ebene des Versiegelungsetikettes substantially perpendicular to the plane of the sealing label 1 1 auf. on.
  • [0048]
    Eine Haftung zwischen der ersten Trennlackschicht Adhesion between the first release coating layer 3 3 und der Trägerschicht and the backing layer 2 2 ist größer als die Haftung zwischen der ersten Farbschicht is greater than the adhesion between the first ink layer 6 6 und der Trägerschicht and the backing layer 2 2 , und die Haftung zwischen der zweiten Farbschicht And the adhesion between the second color layer 6 6 und der Haftklebeschicht and the adhesive layer 7 7 ist größer als die Haftung zwischen der ersten Farbschicht is greater than the adhesion between the first ink layer 4 4 und der ersten Trennlackschicht and the first release varnish layer 3 3 , und die Haftung zwischen der ersten und zweiten Farbschicht And the adhesion between the first and second color layer 4 4 , . 6 6 ist größer als die zwischen der ersten Farbschicht is greater than that between the first ink layer 4 4 und der ersten Trennlackschicht and the first release varnish layer 3 3 , so dass sich beim Öffnen des Versiegelungsetikettes So that upon opening of the sealing label 1 1 Teile der Trennlinie zwischen der ersten Trennlackschicht Parts of the dividing line between the first release varnish layer 3 3 und der ersten Farbschicht and the first ink layer 4 4 ausbilden. form.
  • [0049]
    Die Haftung zwischen der ersten Farbschicht The adhesion between the first layer of paint 3 3 und der Trägerschicht and the backing layer 2 2 ist größer als die Haftung zwischen der zweiten Trennlackschicht is greater than the adhesion between the second release coating layer 5 5 und der ersten Farbschicht and the first ink layer 4 4 . , Die Haftung zwischen der zweiten Farbschicht The adhesion between the second layer of paint 6 6 und der zweiten Trennlackschicht and the second release coating layer 5 5 ist größer als die Haftung zwischen der ersten Farbschicht is greater than the adhesion between the first ink layer 4 4 und der zweiten Trennlackschicht and the second release coating layer 5 5 . , Die Haftung zwischen der zweiten Farbschicht The adhesion between the second layer of paint 6 6 und der Haftklebeschicht and the adhesive layer 7 7 ist größer als die Haftung zwischen der ersten Farbschicht is greater than the adhesion between the first ink layer 4 4 und der zweiten Trennlackschicht and the second release coating layer 5 5 , so dass sich beim Öffnen des Versiegelungsetikettes So that upon opening of the sealing label 1 1 weitere Teile der Trennlinie zwischen der ersten Farbschicht other parts of the dividing line between the first ink layer 4 4 und der zweiten Trennlackschicht and the second release coating layer 5 5 gemäß according to 2 2 ausbilden. form.
  • [0050]
    Im Übrigen bricht die erste Farbschicht Moreover, the first color layer breaks 4 4 entlang der Ränder der ersten und zweiten Trennlackschicht along the edges of the first and second release varnish layer 3 3 , . 5 5 in sich selbst auf und bildet zusammen mit den anderen Teilen die Trennlinie zwischen Trägerfolie in itself and together with the other parts of the dividing line between backing paper 20 20 und Rückstand and residue 21 21 aus. out.
  • [0051]
    Das erfindungsgemäße Versiegelungsetikett ist zweifarbschichtig aufgebaut. The sealing label according to the invention is built zweifarbschichtig. Es gestattet ein klar definiertes feines Öffnungsbild. It allows a clearly defined fine opening image. Aufgrund der Verwendung von zwei Trennlackschichten Due to the use of two separating layers of paint 3 3 , . 5 5 , die komplementär zueinander ausgebildet sind und den gesamten Erstöffnungsnachweisbereich überdecken, können für die beiden Farbschichten Which are formed complementary to each other and cover the entire Erstöffnungsnachweisbereich can be used for the two coats of paint 4 4 , . 6 6 zwei verschiedene und beliebige Farben gewählt werden, obwohl durch die unterschiedliche Farbgebung die Haftungseigenschaften der Farbschichten two different and any colors are chosen, though by different coloring the adhesion properties of the layers of paint 4 4 , . 6 6 an benachbarten Schichten variieren können. may vary on adjacent layers. Das Öffnungsverhalten ist dennoch, unabhängig von der Farbgebung der beiden Farbschichten The opening performance is still, regardless of the color of the two layers of paint 4 4 , . 6 6 , klar definiert, weil die deutlich geringeren Haftungen zwischen den Farbschichten Clearly defined because the significantly lower adhesions between the layers of paint 4 4 , . 6 6 und der jeweiligen Trennlackschicht and the respective release varnish layer 3 3 , . 5 5 die Variationsbreite der durch verschiedene Farbgebung bedingten Haftungen der Farbschichten the range of variation imposed by different colors of the color layers liability 4 4 , . 6 6 bedeutungslos machen. make meaningless.
  • [0052]
    Die The 3a 3a bis to 3d 3d zeigen eine Zweifärbung des Etikettes gemäß show a two-color of the label according to 1 1 . , Die erste Farbschicht The first coat of paint 4 4 ist schwarz, und die zweite Farbschicht is black and the second color layer 6 6 ist weiß ausgebildet. is designed white.
  • [0053]
    3a 3a zeigt das versiegelte Versiegelungsetikett shows the sealed sealing label 1 1 , die Trägerschicht , The carrier layer 2 2 ist transparent ausgebildet, und der Betrachter schaut durch die Trägerschicht is transparent and the viewer looks through the carrier layer 2 2 und die ebenfalls transparente erste Trennlackschicht and also transparent first release coating layer 3 3 auf die erste schwarze Farbschicht the first black ink layer 4 4 . , Der das tesa ® Logo umfassende rechteckige Bereich ist vom Schichtaufbau gemäß The extensive tesa ® logo rectangular area from the layer structure according to 1 1 und and 2 2 ausgenommen. excluded. Das tesa ® Logo ist auf die Außenfläche der Trägerschicht The tesa ® logo is on the outer surface of the support layer 2 2 aufgedruckt. printed.
  • [0054]
    Im Übrigen gilt jedoch der bisher beschriebene Schichtaufbau. Incidentally, however, the layer structure described so far is true.
  • [0055]
    3b 3b zeigt die abgezogene Trägerfolie shows the peeled carrier film 20 20 des Versiegelungsetikettes the sealing label 1 1 . , Der Betrachter schaut durch die transparente Trägerschicht The viewer looks through the transparent support layer 2 2 auf den an der Trägerschicht on to the carrier layer 2 2 haften bleibenden Teil der ersten schwarzen Farbschicht adhere to the remaining part of the first black ink layer 4 4 , der das Komplement der geöffneten Schlösser sowie das Komplement des QR-Codes ausformt. Which ausformt the complement of the open locks as well as the complement of the QR code. Die übrigen, zwischen den schwarzen Bereichen angeordneten Bereiche sind transparent. The other, located between the black areas areas are transparent. Der Betrachter schaut hier durch die Trägerschicht The viewer is looking here through the support layer 2 2 und die erste transparente Trennlackschicht and the first transparent release coating layer 3 3 , die ebenfalls an der abgezogenen Trägerschicht Who also attended the peeled backing 2 2 haften bleibt. adheres. Die transparenten Bereiche der abgezogenen Trägerfolie The transparent regions of the removed carrier film 20 20 bilden die geöffneten Schlösser sowie den QR-Code aus. train the open locks as well as the QR code.
  • [0056]
    Der erfindungsgemäße Aufbau des Versiegelungsetikettes The inventive structure of the sealing label 1 1 ermöglicht es, einen Öffnungseffekt auf der abgezogenen Trägerfolie allows an opening effect on the peeled carrier film 20 20 mit hoher Abbildungsschärfe zur Verfügung zu stellen. to provide high image definition available. Hohe Abbildungsschärfe meint hier, dass der Öffnungseffekt QR-Codes enthält, die hinreichend scharf auf der Trägerfolie High image definition means here that the opening effect QR code contains that sufficiently sharp on the carrier film 20 20 dargestellt sind, um durch optische Lesegeräte wie i-Phones ® erkannt werden zu können. are shown to be detected by optical readers such as i-phones to ®.
  • [0057]
    3c 3c zeigt den auf der Verpackung verbleibenden Rückstand, nachdem die Trägerfolie the remaining residue on the packaging shows, after the carrier film 20 20 abgezogen ist. is subtracted. Der Betrachter schaut auf die auf der Verpackung verbleibenden Farbbereiche der ersten schwarzen Farbschicht, das sind in The viewer looks at the remaining color areas on the packaging of the first black ink layer, which are in 3b 3b die geöffneten Schlösser und der schwarze QR-Code. the open locks and the black QR code. Darüber hinaus schaut der Betrachter durch die transparente zweite Trennlackschicht In addition, the viewer looks through the transparent second release varnish layer 5 5 hindurch auf die freigegebenen weißen Bereiche der zweiten Farbschicht through the shared white areas of the second color layer 6 6 . ,
  • [0058]
    Wenn die abgezogene Trägerfolie If the peeled carrier film 20 20 wieder auf den Rückstand back to the residue 21 21 passgenau aufgebracht wird, entsteht für den Betrachter das in is precisely applied, created for the viewer in the 3d 3d dargestellte wieder verschlossene Versiegelungsetikett shown resealed sealing label 1 1 . , Gegenüber dem versiegelten Versiegelungsetikett Compared to the sealed sealing label 1 1 in in 3a 3a ist deutlich der Erstöffnungsnachweis ersichtlich. is clearly the Erstöffnungsnachweis seen. Beim Wiederverschließen wird zwischen den freien Außenflächen der Farbschichten When re-closing is between the free outer surfaces of the color layers 4 4 , . 6 6 und den gegenüberliegenden Trennlackschichten and the opposite release coating layers 3 3 , . 5 5 beim Wiederverschließen Luft eingeschlossen, was den Brechungsindex ändert und statt eines klar durchgängig schwarzen Eindrucks durch die Lufteinschlüsse zwischen der ersten Trennlackschicht enclosed air on reclosure, which the refractive index changes instead of a clear and consistent black impression through the air inclusions between the first release coating layer 3 3 und der ersten Farbschicht and the first ink layer 4 4 sowie der zweiten Trennlackschicht and the second release coating layer 5 5 und der ersten Farbschicht and the first ink layer 4 4 nach dem Wiederverschließen einen grauen Farbeindruck beim Betrachter erweckt. awakens after resealing a gray color impression for the viewer.
  • [0059]
    Zur Herstellung eines einzelnen Versiegelungsetikettes To produce a single sealing label 1 1 wird zunächst eine Versiegelungsetikettenbahn gefertigt, aus der die einzelnen Versiegelungsetiketten a sealing label web is first produced, from which the individual sealing labels 1 1 herausgeschnitten werden. be cut out. Zur Herstellung der Versiegelungsetikettenbahn wird zunächst die Trägerschicht To produce the sealing label web, the carrier layer is first 2 2 als BOPP-Schicht zur Verfügung gestellt. provided as BOPP layer. Die Trägerschicht The backing layer 2 2 ist dabei als Bahn zur Aufnahme einer Vielzahl von einzelnen Versiegelungsetiketten is a track for receiving a plurality of individual sealing labels 1 1 dimensioniert. dimensioned. Sie kann als Rollenware zur Verfügung gestellt werden. It can be placed on rolls available. Auf die im sichtbaren Lichtspektrum transparente Trägerschicht On the transparent in the visible light spectrum carrier layer 2 2 wird in einem Druckverfahren die Trennlackschicht is used in a printing process, the release coating layer 3 3 großflächig zur Herstellung einer Vielzahl von Versiegelungsetiketten large area for preparing a plurality of seal labels 1 1 aufgedruckt. printed. Die Trennlackschicht The release coating layer 3 3 weist eine Vielzahl an einzelnen, für jeweils ein Versiegelungsetikett has a plurality of individual, each for a sealing label 1 1 bestimmten Mustern auf. certain patterns on.
  • [0060]
    An in Fertigungsrichtung seitlichen Rändern der Trägerschicht At lateral edges in the direction of manufacture of the carrier layer 2 2 bleiben (nicht dargestellte) Passermarken der ersten Trennlackschicht stay (not shown) registration marks of the first release coating layer 3 3 während des weiteren Fertigungsverfahrens frei. free during the further manufacturing process. Die erste Trennlackschicht The first release coating layer 3 3 wird auf wasserlöslicher Dispersionslackbasis bereitgestellt und trocknet während der Fertigung nach dem Druck sofort und wird fest. is provided to water-dispersion-based paint and dried during the production according to the pressure immediately and becomes solid.
  • [0061]
    Unmittelbar nach dem Drucken der ersten Trennlackschicht Immediately after the printing of the first release coating layer 3 3 wird die erste Farbschicht is the first color layer 4 4 vollflächig über die im sichtbaren Lichtspektrum transparente erste Trennlackschicht full surface via the transparent in the visible light spectrum first release coating layer 3 3 und die freigebliebenen Bereiche der Trägerschicht and the remaining free regions of the carrier layer 2 2 aufgedruckt. printed. Dabei bleiben jedoch die Passermarken der ersten Trennlackschicht However, the registration marks the first release coating layer remain 3 3 frei. free.
  • [0062]
    Auf die vollflächige erste Farbschicht On the all-over the first layer of paint 4 4 wird die zweite Trennlackschicht is the second release coating layer 5 5 aufgedruckt. printed. Die zweite Trennlackschicht The second release varnish layer 5 5 wird komplementär zur ersten Trennlackschicht is complementary to the first release varnish layer 3 3 im Bereich des Erstöffnungsnachweises aufgebracht. applied in the region of the Erstöffnungsnachweises. Für einen exakt komplementären Druck der zweiten Trennlackschicht For an exactly complementary pressure of the second release coating layer 5 5 ist die Positionsbestimmung der ersten Trennlackschicht is the position determination of the first release coating layer 3 3 notwendig. necessary. Um die Position der transparenten ersten Trennlackschicht The position of the transparent first release varnish layer 3 3 erkennbar zu machen, wird vor dem Aufdrucken der zweiten Trennlackschicht to make recognizable, prior to printing the second release coating layer 5 5 das Versiegelungsetikett the sealing label 1 1 mit UV-Licht bestrahlt, wodurch die freien seitlich abstehenden Passermarken der ersten Trennlackschicht irradiated with ultraviolet light, whereby the free laterally projecting registration marks of the first release coating layer 3 3 zu leuchten beginnen und zur Lagebestimmung der ersten Trennlackschicht begin to shine and for determining the position of the first release coating layer 3 3 verwendet werden. be used. Anhand der Passermarken der ersten Trennlackschicht On the basis of the registration marks the first release coating layer 3 3 wird die Position des Drucks der zweiten Trennlackschicht is the position of the pressure of the second release coating layer 5 5 mittels Sensoren automatisch bestimmt. automatically determined by means of sensors.
  • [0063]
    Auf diese Weise kann die zweite Trennlackschicht In this way, the second release coating layer can 5 5 exakt komplementär zur ersten Trennlackschicht exactly complementary to the first release varnish layer 3 3 im Bereich des Erstöffnungsnachweises auf die vollflächig aufgebrachte erste Farbschicht in the region of Erstöffnungsnachweises on the entire surface coated first ink layer 4 4 gedruckt werden. to be printed. Die zweite Trennlackschicht The second release varnish layer 5 5 wird nach dem Druck getrocknet. is dried after printing. Die Trocknung erfolgt während des Druckverfahrens. Drying takes place during the printing process.
  • [0064]
    Über die zweite Trennlackschicht About the second release coating layer 5 5 sowie die freigebliebenen Bereiche der ersten Farbschicht and the remaining free areas of the first color layer 4 4 wird die zweite Farbschicht is the second color layer 6 6 vollflächig aufgedruckt. full-surface printed.
  • [0065]
    Über die zweite Farbschicht On the second coat of paint 6 6 wird vollflächig die Haftklebeschicht the entire surface is the adhesive layer 7 7 aufgebracht. applied. Die beiden Farbschichten The two layers of paint 4 4 , . 6 6 werden jeweils direkt nach dem Aufdrucken durch UV-Licht gehärtet. are cured in each case directly after printing by UV light.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Versiegelungsetikett sealing label
    1' 1'
    wieder verschlossenes Versiegelungsetikett again closed sealing label
    2 2
    Trägerschicht backing
    3 3
    erste Trennlackschicht first release coating layer
    4 4
    erste Farbschicht first coat of paint
    5 5
    zweite Trennlackschicht second release varnish layer
    6 6
    zweite Farbschicht second coat of paint
    7 7
    Haftklebeschicht Adhesive layer
    20 20
    Trägerfolie support film
    21 21
    Rückstand Residue
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • [0066]
    Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
  • [0067]
    • DE 19963709 A1 [0003] DE 19963709 A1 [0003]
    • DE 102008016624 A1 [0004] DE 102008016624 A1 [0004]
    • US 1003443 [0005] US 1003443 [0005]
    • UK 1187437 [0006] UK 1187437 [0006]

Claims (13)

  1. Versiegelungsetikett mit einer Trägerschicht ( Sealing label (with a backing layer 2 2 ), einer nicht vollflächig auf die Trägerschicht ( ), A non-full surface (to the carrier layer 2 2 ) aufgebrachten ersten haftungssteuernden Schicht ( ) Applied first adhesion-controlling layer ( 3 3 ), einer auf die Trägerschicht ( ), One (on the backing layer 2 2 ) und erste haftungssteuernde Schicht ( ), And first adhesion-controlling layer ( 3 3 ) vollflächig aufgebrachten ersten Farbschicht ( ) Over the entire surface coated first color layer ( 4 4 ), einer nicht vollflächig auf die erste Farbschicht ( ), A non-full surface area (on the first ink layer 4 4 ) aufgebrachten zweiten haftungssteuernden Schicht ( ) Applied second adhesion-controlling layer ( 5 5 ), einer vollflächig auf die zweite haftungssteuernde Schicht ( ), An entire surface (on the second adhesion-controlling layer 5 5 ) und erste Farbschicht ( ), And first color layer ( 4 4 ) aufgebrachten zweiten Farbschicht ( ) Applied second color layer ( 6 6 ) und einer vollflächig auf die zweite Farbschicht ( ) And an entire surface (on the second ink layer 6 6 ) aufgebrachten Klebeschicht. ) Applied adhesive layer.
  2. Versiegelungsetikett nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die haftungssteuerenden Schichten ( Sealing label according to claim 1, characterized in that the adhesion-controlling layers ( 3 3 , . 5 5 ) so gewählt sind, dass die Haftung zwischen haftungssteuernder Schicht ( ) Are selected such that the adhesion between the adhesion-controlling layer ( 3 3 , . 5 5 ) und Farbschicht ( (), And color layer 4 4 , . 6 6 ) geringer ist als die Haftung zwischen Farbschicht ( ) Is less than (the adhesion between the ink layer 4 4 , . 6 6 ) und einer ihr direkt benachbarten Schicht. ) And its immediately adjacent layer.
  3. Versiegelungsetikett nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die erste und zweite haftungssteuernde Schicht ( Sealing label according to claim 1 or 2, characterized in that the first and second adhesion-controlling layer ( 3 3 , . 5 5 ) zumindest bereichsweise komplementär zueinander ausgebildet sind. ) Are formed at least partially complementary to each other.
  4. Versiegelungsetikett nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass die erste haftungssteuernde Schicht ( Sealing label according to claim 1, 2 or 3, characterized in that the first adhesion-controlling layer ( 3 3 ) und die zweite haftungssteuernde Schicht ( ) And the second adhesion-controlling layer ( 5 5 ) jeweils UV-lumineszierend pigmentiert sind. ) Are each UV luminescent pigmented.
  5. Versiegelungsetikett nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die erste und/oder zweite haftungssteuernde Schicht als Trennlackschichten ( Seal label according to at least one of claims 1 to 4, characterized in that the first and / or second adhesion-controlling layer (as a release coating layers 3 3 , . 5 5 ) ausgebildet sind. ) Are formed.
  6. Versiegelungsetikett nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die erste und/oder zweite haftungssteuernde Schicht ( Seal label according to at least one of claims 1 to 5, characterized in that the first and / or second adhesion-controlling layer ( 3 3 , . 5 5 ) als Primer ausgebildet sind. ) Are designed as a primer.
  7. Versiegelungsetikett nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass ein Öffnungseffekt wenigstens ein maschinenlesbares Merkmal enthält. Seal label according to at least one of claims 1 to 6, characterized in that an opening effect includes at least one machine-readable feature.
  8. Versiegelungsetikett nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass das wenigstens eine maschinenlesbare Merkmal als Data Matrix Code oder QR-Code ausgebildet ist. Sealing label according to claim 7, characterized in that it is formed at least one machine-readable feature as a data matrix code or QR code.
  9. Versiegelungsetikett nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass ein Anteil UV-lumineszierender Pigmente in der haftungssteuernden Schicht ( Seal label according to at least one of claims 1 to 8, characterized in that a proportion of UV-luminescent pigments in the adhesion-controlling layer ( 3 3 , . 5 5 ) zwischen 0,5 bis 10 Masseprozent der Masse der haftungssteuernden Schicht ( ) Between 0.5 to 10 mass percent of the mass of the adhesion-controlling layer ( 3 3 , . 5 5 ) ausmacht. ) Accounts.
  10. Versiegelungsetikett nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass der Anteil UV-lumineszierender Pigmente zwischen 2,5 bis 5 Masseprozent der Masse der haftungssteuernden Schicht ( Sealing label according to claim 9, characterized in that the proportion of UV-luminescent pigments is between 2.5 to 5 mass percent of the mass of the adhesion-controlling layer ( 3 3 , . 5 5 ) ausmacht. ) Accounts.
  11. Verfahren zur Herstellung eines Versiegelungsetikettes ( A method for producing a sealing label ( 1 1 ) nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 10, indem eine erste haftungssteuernde Schicht ( ) According to at least one of claims 1 to 10, by a first adhesion-controlling layer ( 3 3 ) nicht vollflächig auf die Trägerschicht ( ) Not the entire surface (on the support layer 2 2 ) aufgebracht wird, eine erste Farbschicht ( ) Is applied, a first color layer ( 4 4 ) vollflächig auf die Trägerschicht ( ) Over the entire surface (on the backing layer 2 2 ) und die erste haftungssteuernde Schicht ( ) And the first adhesion-controlling layer ( 3 3 ) aufgebracht wird, eine zweite haftungssteuernde Schicht ( ) Is applied, a second adhesion-controlling layer ( 5 5 ) nicht vollflächig auf die erste Farbschicht ( ) Is not over the entire surface (on the first ink layer 4 4 ) aufgebracht wird, eine zweite Farbschicht ( ) Is applied, a second color layer ( 6 6 ) vollflächig auf die zweite haftungssteuernde Schicht ( ) Over the entire surface (on the second adhesion-controlling layer 5 5 ) und erste Farbschicht ( ), And first color layer ( 4 4 ) aufgebracht wird und eine Klebeschicht vollflächig auf die zweite Farbschicht ( ) Is applied and an adhesive layer over the entire surface (on the second ink layer 6 6 ) aufgebracht wird. ) Is applied.
  12. Verfahren nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass die erste und zweite haftungssteuernde Schicht ( A method according to claim 11, characterized in that the first and second adhesion-controlling layer ( 3 3 , . 5 5 ) komplementär zueinander aufgebracht werden. ) Can be complementary applied to each other.
  13. Verfahren nach Anspruch 11 oder 12, dadurch gekennzeichnet, dass die erste haftungssteuernde Schicht ( The method of claim 11 or 12, characterized in that the first adhesion-controlling layer ( 3 3 ) mit UV-lumineszierenden Pigmenten versehen wird und eine Passermarke erzeugt wird, die vor dem Auftragen der zweiten haftungssteuernden Schicht ( ) Is provided with UV-luminescent pigments and a registration mark is generated (before the application of the second adhesion-controlling layer 5 5 ) mit UV-Licht bestrahlt wird und dadurch sichtbares Licht abstrahlt und die Position der Passermarke bestimmt wird und zur passergenauen Ausrichtung der zweiten haftungssteuernden Schicht ( ) Is irradiated with UV-light and thereby emits visible light and the position of the register mark is determined and (the register-accurate alignment of the second adhesion-controlling layer 5 5 ) verwendet wird. ) is used.
DE201210218033 2012-10-02 2012-10-02 Sealing label and a manufacturing method thereof Pending DE102012218033A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201210218033 DE102012218033A1 (en) 2012-10-02 2012-10-02 Sealing label and a manufacturing method thereof

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201210218033 DE102012218033A1 (en) 2012-10-02 2012-10-02 Sealing label and a manufacturing method thereof
EP20130185182 EP2717243A3 (en) 2012-10-02 2013-09-19 Sealing label and a method for the production thereof

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102012218033A1 true true DE102012218033A1 (en) 2014-04-03

Family

ID=49237056

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201210218033 Pending DE102012218033A1 (en) 2012-10-02 2012-10-02 Sealing label and a manufacturing method thereof

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP2717243A3 (en)
DE (1) DE102012218033A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102016216878A1 (en) 2016-09-06 2018-03-08 Tesa Scribos Gmbh Security label with metal layer

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1003443A (en) 1911-09-19 William Thorne Erickson Stamp and label.
GB1187437A (en) 1966-01-28 1970-04-08 New Jersey Machine Corp Method of Printing a Continuous Web of Labels for Application to Articles
GB2182632A (en) * 1985-10-29 1987-05-20 Ultramark Adhesive Products Li Labels
DE19963709A1 (en) 1999-12-29 2002-12-05 Tesa Ag The adhesive security tape for detecting the unauthorized opening of a package
DE102008016624A1 (en) 2007-04-02 2008-10-16 Securikett Ulrich & Horn Gmbh sealing film
DE102008033323A1 (en) * 2008-07-16 2010-01-21 Tesa Se security label
US7798413B2 (en) * 2001-12-24 2010-09-21 L-1 Secure Credentialing, Inc. Covert variable information on ID documents and methods of making same

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2364018B (en) * 2000-06-29 2002-06-19 Rue De Int Ltd Improvements in synthetic substrates
US20040026921A1 (en) * 2002-03-14 2004-02-12 Tesa Aktiengesellschaft Label for concealing information
DE10304795A1 (en) * 2003-02-05 2004-08-26 Witte Safemark Gmbh Adhesive seal for documents has printed ultraviolet read invisible watermark suitable for digital processing
DE102008030935A1 (en) * 2008-02-28 2009-09-03 Tesa Se Multilayer adhesive product for use as Erstöffnungsnachweis

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1003443A (en) 1911-09-19 William Thorne Erickson Stamp and label.
GB1187437A (en) 1966-01-28 1970-04-08 New Jersey Machine Corp Method of Printing a Continuous Web of Labels for Application to Articles
GB2182632A (en) * 1985-10-29 1987-05-20 Ultramark Adhesive Products Li Labels
DE19963709A1 (en) 1999-12-29 2002-12-05 Tesa Ag The adhesive security tape for detecting the unauthorized opening of a package
US7798413B2 (en) * 2001-12-24 2010-09-21 L-1 Secure Credentialing, Inc. Covert variable information on ID documents and methods of making same
DE102008016624A1 (en) 2007-04-02 2008-10-16 Securikett Ulrich & Horn Gmbh sealing film
DE102008033323A1 (en) * 2008-07-16 2010-01-21 Tesa Se security label

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102016216878A1 (en) 2016-09-06 2018-03-08 Tesa Scribos Gmbh Security label with metal layer

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP2717243A3 (en) 2014-10-29 application
EP2717243A2 (en) 2014-04-09 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4334847A1 (en) Value document window
DE19731968A1 (en) The security document
DE4041025A1 (en) Magnetic metallic security thread with negative writing
DE102006050047A1 (en) Transparent security element for security papers, data carrier, particularly valuable documents such as bank note, identification card and for falsification of goods, has transparent substrate and marking layer applied on substrate
EP0330733A1 (en) Thread- or strip-like security element to be included in a security document, and a method of manufacturing same
DE19749632C1 (en) Self adhesive label
DE19548528A1 (en) A security document having a security element and method for its production
DE102008053582B3 (en) Data carrier and process for its preparation
EP1291463A1 (en) Process for producing a selectively metallized foil, and their products
DE102007007914A1 (en) Embossing lacquer for micro-optic security elements
EP1352732A2 (en) Substrate with preferably transferable layers and/or surface structures, process for its preparation and the use thereof
DE102008034021A1 (en) A method for producing a security and / or value product with random patterns and correlated identification string
DE19909723C1 (en) Security - adhesive film as an identification carrier
DE19747000C1 (en) Laser ticket using fluorescent ink pigment
DE19832990A1 (en) Label for covering information, particularly secret numbers
DE102007044482A1 (en) The security element with tamper evident effect
DE3906695A1 (en) Security element in the form of a thread or strip for embedding in securities and method for its production
EP1023499B1 (en) Secure sheet for bank note paper and method for making same
EP1972674A1 (en) Safety film with manipulation verification
EP0461475A1 (en) Method for transferring a pattern onto a substrate and use of a film
DE19915943A1 (en) decorative film
DE19541453A1 (en) Method for laser marking
DE19652253A1 (en) Laser marking of labels on e.g. command and signal devices
EP0688678A1 (en) One-sheet laser label
DE4314579A1 (en) Self adhesive label for display in road vehicle

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R016 Response to examination communication
R016 Response to examination communication
R081 Change of applicant/patentee

Owner name: TESA SE, DE

Free format text: FORMER OWNER: TESA SE, 20253 HAMBURG, DE