DE102012204740A1 - Forming machine, in particular bending machine - Google Patents

Forming machine, in particular bending machine

Info

Publication number
DE102012204740A1
DE102012204740A1 DE102012204740A DE102012204740A DE102012204740A1 DE 102012204740 A1 DE102012204740 A1 DE 102012204740A1 DE 102012204740 A DE102012204740 A DE 102012204740A DE 102012204740 A DE102012204740 A DE 102012204740A DE 102012204740 A1 DE102012204740 A1 DE 102012204740A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
hole
position
outer wall
mounting frame
means
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE102012204740A
Other languages
German (de)
Inventor
Mathias Bihler
Paul Maldoner
Oskar Gast
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
BIHLER OTTO HANDELS BETEILIGUNGS GmbH
OTTO BIHLER HANDELS BETEILIGUNGS GmbH
OTTO BIHLER HANDELS-BETEILIGUNGS-GMBH
Original Assignee
BIHLER OTTO HANDELS BETEILIGUNGS GMBH
OTTO BIHLER HANDELS BETEILIGUNGS GmbH
OTTO BIHLER HANDELS-BETEILIGUNGS-GMBH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by BIHLER OTTO HANDELS BETEILIGUNGS GMBH, OTTO BIHLER HANDELS BETEILIGUNGS GmbH, OTTO BIHLER HANDELS-BETEILIGUNGS-GMBH filed Critical BIHLER OTTO HANDELS BETEILIGUNGS GMBH
Priority to DE102012204740A priority Critical patent/DE102012204740A1/en
Publication of DE102012204740A1 publication Critical patent/DE102012204740A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21D43/00Feeding, positioning or storing devices combined with, or arranged in, or specially adapted for use in connection with, apparatus for working or processing sheet metal, metal tubes or metal profiles; Associations therewith of cutting devices
    • B21D43/02Advancing work in relation to the stroke of the die or tool
    • B21D43/028Tools travelling with material, e.g. flying punching machines
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21D7/00Bending rods, profiles, or tubes
    • B21D7/02Bending rods, profiles, or tubes over a stationary forming member; by use of a swinging forming member or abutment
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21FWORKING OR PROCESSING OF METAL WIRE
    • B21F1/00Bending wire other than coiling; Straightening wire
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21FWORKING OR PROCESSING OF METAL WIRE
    • B21F1/00Bending wire other than coiling; Straightening wire
    • B21F1/006Bending wire other than coiling; Straightening wire in 3D with means to rotate the tools about the wire axis

Abstract

Die Erfindung betrifft eine Umformmaschine, insbesondere Biegeautomat, The invention relates to a forming machine, in particular bending machine,
umfassend full
wenigstens ein Umformaggregat (7) mit einer Halterungseinrichtung (23) und mit einem zur Ausführung von Umformbewegungen antreibbaren Umformwerkzeug (9), at least one forming unit (7) with a mounting means (23) and with a drivable to execute Umformbewegungen forming tool (9),
ein Maschinengestell (3) mit einem eine Außenwand (21) aufweisenden Montagerahmen (5) zur Aufnahme des wenigstens einen Umformaggregates (7) in einer jeweiligen Soll-Arbeitsposition außenseitig an der Außenwand (21) des Montagerahmens (5), a machine frame (3) with a an outer wall (21) having mounting frame (5) for receiving the at least one Umformaggregates (7) in a respective desired working position on the outside of the outer wall (21) of the mounting frame (5),
eine Steuereinrichtung und a controller and
eine Positionierungseinrichtung (49) zur Positionierung des wenigstens einen Umformaggregates (7) in einer betreffenden Soll-Arbeitsposition an der Außenwand (21) des Montagerahmens (5), wobei die Positionierungseinrichtung (49) folgende Merkmale aufweist: a positioning device (49) for positioning the at least one Umformaggregates (7) in a respective desired working position on the outer wall (21) of the mounting frame (5), wherein the positioning means comprises (49):
– ein kreisringförmiges Durchgangsloch (19) in der Außenwand (21) des Montagerahmens (5) mit einer zur Kreisringebene des Durchgangsloches (19) orthogonalen Kreiszentrumsachse (53), wobei das wenigstens eine Umformaggregat (7) mit seiner Halterungseinrichtung (23) entlang dem kreisringförmigen Durchgangloch (19) verschiebbar an dem Montagerahmen (5) angeodnet ist, um es in eine jeweilige Soll-Arbeitsposition zu bewegen, - an annular through hole (19) in the outer wall (21) of the mounting frame (5) with the annular plane of the through hole (19) orthogonal circle center axis (53), wherein the at least one forming unit (7) with its bracket means (23) along the annular sliding through hole (19) on the mounting frame (5) is angeodnet to move it into a respective nominal operating position,
– ein um die Kreiszentrumsachse (53) drehbar gelagertes Verstellelement (51) innenseitig der Außenwand (21) des Montagerahmens (51), wobei das Verstellelement (51) eine mittels der Steuereinrichtung steuerbare Drehantriebseinrichtung (55) aufweist, mittels welcher das Verstellelement (51) relativ zu dem kreisringförmigen Durchgangsloch (19) in eine jeweils gewünschte Position verdreht werden kann, - rotatable in to the circle center axis (53) mounted adjusting element (51) inside the outer wall (21) of the mounting frame (51), wherein the adjusting element (51) having a controllable by the control means of rotation drive means (55), by means of which the adjusting element (51) can be rotated relative to the annular through hole (19) in a respectively desired position,
– eine an dem Verstellelement (51) angeordnete und von diesem mitgeführte Kopplungseinheit (59), die mittels der Steuereinrichtung steuerbar ist zur wahlweisen Kopplung des Verstellelementes (51) mit der Halterungseinrichtung (23) des wenigstens einen Umformaggregates (7) durch das kreisringförmige Durchgangsloch (19) hindurch, so dass das Verstellelement (51) bei seiner Drehbewegung die Halterungseinrichtung (23) und damit das Umformaggregat (7) entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch (19) mitbewegen kann, um das Umformaggregat (7) zu einer gewünschten Soll-Arbeitsposition zu verlagern, wobei die Halterungseinrichtung (23) zur Festlegung der Soll-Arbeitsposition an dem Montagerahmen (5) fixierbar ist. - one at the adjusting element (51) arranged and from this entrained coupling unit (59) which is controllable by the control means for selectively coupling the adjusting element (51) with the support means (23) of the at least one Umformaggregates (7) by the circular through-hole ( 19) therethrough may move along 7) along the annular through hole (19) so that the adjusting element (51) in its rotational movement, the holder means (23) and thus the forming unit (to displace the forming unit (7) to a desired nominal operating position wherein the support means (23) for determining the nominal operating position to the mounting frame (5) is fixable.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft eine Umformmaschine, insbesondere Biegemaschine, mit wenigstens einem Umformaggregat, vorzugsweise jedoch mit mehreren Umformaggregaten, die mittels Halterungseinrichtungen außen an einer Außenwand eines Montagerahmens in ihrer jeweiligen Soll-Arbeitsposition montiert sind und die zur Ausführung von Umformbewegungen antreibbare Umformwerkzeuge aufweisen, welche auf ein üblicherweise blechförmiges oder drahtförmiges und an einem Dorn, Gesenk oder dgl. abgestütztes Halbzeug umformend einwirken, um ein Werkstück der jeweils gewünschten Form herzustellen. The present invention relates to a forming machine, in particular bending machine, with at least one forming unit, but preferably with a plurality of forming units, which are mounted by means of bracket means on the outside of an outer wall of a mounting frame in their respective nominal operating position and having the drivable to execute Umformbewegungen forming tools, which at act a usually sheet-shaped or wire-shaped and abgestütztes on a mandrel, die or the like. semifinished transformative to produce a workpiece of the respective desired form. Der Begriff Umformwerkzeug kann im Rahmen der vorliegenden Erfindung auch Bearbeitungswerkzeuge wie z. The term forming tool, in the context of the present invention also cutting tools such. B. Bohraggregate, Gewindeschneidaggregate, Materialauftragsaggregate u. B. drilling units, tapping units, material application units u. dgl. umfassen. the like. encompass.
  • Aus dem Stand der Technik sind solche Umformmaschinen, z. From the prior art, such forming machines, z. B. als Biegeautomaten für die Serienfertigung von Biegeteilen, in diversen Ausgestaltungen bekannt. B. known as a bending machine for the mass production of bending parts, in various embodiments.
  • So sind z. So z. B. konventionelle Biegeautomaten in der B. conventional bending machines in the DE 22 29 288 A1 DE 22 29 288 A1 oder in der or in the DE 196 05 647 A1 DE 196 05 647 A1 beschrieben, die außenseitig auf einer Außenwand seines Montagerahmens auf einem Kreis angeordnete Biegeaggregate mit Biegeschlitten und daran vorgesehenen Biegewerkzeugen aufweisen, welche auf einen Zentralbereich des Anordnungskreises ausgerichtet sind, um ein dort an einem Mittelstempel oder Biegedorn abgestütztes Halbzeug in eine gewünschte Form zu biegen. described, having the outside on an outer wall of its mounting frame arranged on a circle bending units with bending slides and provided thereon bending tools, which are aligned on a central portion of the assembly circle in order to bend a there abgestütztes at a center punch or mandrel semifinished product into a desired shape. Die Biegeaggregate sind mit der Außenwand des Montagerahmens verschraubt, wobei ein Lochraster in der Außenwand des Montagerahmens vorgesehen ist, um die Biegeaggregate in entsprechenden Arbeitspositionen festlegen zu können. The bending units are screwed to the outer wall of the mounting frame, with a hole pattern is provided in the outer wall of the mounting frame in order to define the bending units in corresponding working positions. Die Umformbewegungen des Biegewerkzeuges werden bei den konventionellen Biegeautomaten von einem zentralen Großzahnrad abgeleitet, welches innenseitig der Außenwand des Montagerahmens drehbar gelagert und zur Drehung antreibbar ist. The Umformbewegungen of the bending tool are derived in the conventional bending machines of a large central toothed wheel which stored inside of the outer wall of the mounting frame rotatably and can be driven for rotation. Durchstecköffnungen sind in der Außenwand des Montagerahmens über die Projektion des Außenumfangs des zentralen Großzahnrads verteilt. Insertion openings are distributed in the outer wall of the mounting frame on the projection of the outer periphery of the large central gear. Durch diese Durchstecköffnungen sind Antriebswellen der Biegeaggregate durchgesteckt, so dass an diesen Antriebswellen vorgesehene Ritzel mit der Zahnung des zentralen Großzahnrades kämmen, um Drehmoment vom zentralen Großzahnrad aufzunehmen. By these insertion openings drive shafts of the bending units are plugged, meshed so provided on this drive shaft pinion gear with the teeth of the large central gear, for receiving torque from the large central gear. Die Antriebswellen der Biegeaggregate treiben Kurvenscheiben an, welche wiederum die Biegestempel beaufschlagen und somit vorbestimmte Bewegungsabläufe der Biegewerkzeuge steuern. The drive shafts of the bending units to drive cams, which in turn act on the bending die and thus control predetermined movement sequences of the bending tools. Der durch eine Biegedornanordnung, Gesenkanordnung oder dgl. definierten Biegestelle der Biegeaggregate werden von einem Materialeinzug die zu biegenden Halbzeuge zugeführt. Defined by a bending mandrel assembly, die assembly or the like. Flexure of bending the aggregates are fed from a material feeder to be bent shapes. Das Einrüsten und Umrüsten solcher konventioneller Biegeautomaten, um ein gewünschtes Biegeteil in Serie herstellen zu können, ist ein sehr aufwendiger Prozess, der die exakte Positionierung der Biegeaggregate in jeweils vorbestimmten Soll-Arbeitspositionen umfasst, wobei das Antriebskonzept des Drehmomentabgriffs von einem zentralen Großzahnrad diesbezüglich Beschränkungen in den Wahlfreiheitsgraden bei der Positionierung der Biegeaggregate beinhaltet. The scaffolding and conversion of such conventional bending machines, to produce a desired bent part in series, is a very time consuming process, which includes the exact positioning of the bending units in each predetermined nominal operating positions, wherein the drive concept of the Drehmomentabgriffs from a central large gear limits on this in includes the dial degrees of freedom in the positioning of the bending units. Zu den Einrüst- und ggf. Umrüstvorgängen gehört auch die Bereitstellung der betreffenden Kurvenscheiben für die Biegeschlitten. Among the Einrüst- and possibly change-over processes including the provision of the relevant cams for bending slides.
  • Es sind auch bereits Biegeautomaten bekannt geworden, bei denen das Antriebskonzept des Drehmomentabgriffs von einem zentralen Großzahnrad für die Biegaggregate aufgegeben wurde zugunsten von Biegeaggregaten, die eigene nummerisch gesteuerte Antriebe in Form von Elektromotoren aufweisen. There are already bending machines have become known in which the drive concept of Drehmomentabgriffs was abandoned by a large central gear for Biegaggregate favor of bending units which have their own numerically controlled drives in the form of electric motors. Die Bewegungsabläufe bei den Umformbewegungen solcher Biegeaggregate laufen dabei programmgesteuert ab. The movements in the Umformbewegungen such Rectifier units run from it programmatically. Auf die herkömmlichen Kurvenscheiben kann dabei verzichtet werden, so dass das Einrüsten und Umrüsten des Biegeautomaten nicht mehr die Bereitstellung und Montage von Kurvenscheiben beinhaltet, sondern eine entsprechende Änderung des Steuerprogramms für das jeweilige NC-Antriebsaggregat erfordert. can be dispensed to the conventional cams, so that the scaffolding and retooling of the bending machines no longer involves the provision and assembly of cam plates, but requires a corresponding change of the control program for the respective NC-drive unit. NC-Biegeaggregate können überdies in vielfältigeren Soll-Arbeitspositionen an der Außenwand des Montagerahmens positioniert werden, da die Anbindung an ein zentrales Großzahnrad nicht mehr erforderlich ist. NC-bending units can be positioned on the outer wall of the mounting frame also in diverse nominal operating positions, since the connection to a central large gear is no longer necessary. Ein Beispiel für einen solchen Biegeautomaten mit nummerisch gesteuerten NC-Biegeaggregaten wird von der Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, D-87642 Halblech, unter der Produktbezeichnung BIMERIC BM 306 vertrieben. An example of such a bending machine with numerical controlled NC bending units sold by the Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, D-87642 Lech, under the product BIMERIC BM 306th
  • Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, eine Umformmaschine, insbesondere einen Biegeautomaten, bereitzustellen, die eine weitgehende Vereinfachung der Einrüstung bzw. Umrüstung der Maschine, dh der Positionierung der Umformaggregate in ihren Soll-Arbeitspositionen im Hinblick auf eine bestimmte Umformaufgabe erlaubt. Object of the present invention is to provide a forming machine, particularly a bending machine, a substantial simplification of the scaffolding or refitting of the machine, ie the positioning of the forming machines allowed in their nominal operating positions with respect to a particular forming task.
  • Zur Lösung dieser Aufgabe wird eine Umformmaschine, insbesondere Biegeautomat gemäß Anspruch 1 vorgeschlagen. To achieve this object, a forming machine, particularly proposed bending machine according to Claim. 1 Die erfindungsgemäße Umformmaschine umfasst wenigstens ein Umformaggregat mit einer Halterungseinrichtung und mit einem zur Ausführung von Umformbewegungen gesteuert antreibbaren Umformwerkzeug, ein Maschinengestell mit einem eine Außenwand aufweisenden Montagerahmen zur Aufnahme des wenigstens einen Umformaggregates in einer jeweiligen Soll-Arbeitsposition außenseitig an der Außenwand des Montagerahmens, eine Steuereinrichtung und eine Positionierungseinrichtung zur Positionierung des wenigstens einen Umformaggregates in einer betreffenden Soll-Arbeitsposition an der Außenwand des Montagerahmens, wobei die Positionierungseinrichtung folgende Merkmale aufweist: The forming machine according to the invention comprises at least one forming unit having a holder device and with a control for executing Umformbewegungen drivable forming tool, a machine frame having a an outer wall having mounting frame for receiving the at least one Umformaggregates in a respective desired working position on the outside of the outer wall of the mounting frame, a control means and a positioning means for positioning said at least one Umformaggregates in a respective desired working position on the outer wall of the mounting frame, wherein the positioning means comprises:
    • – ein kreisringförmiges Durchgangsloch in der Außenwand des Montagerahmens mit einer zur Kreisringebene des Durchgangsloches orthogonalen Kreiszentrumsachse, wobei das wenigstens eine Umformaggregat mit seiner Halterungseinrichtung entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch verschiebbar an dem Montagerahmen geführt ist, um es in eine jeweiliges Soll-Arbeitsposition zu bewegen, - an annular through hole in the outer wall of the mounting frame with a direction orthogonal to the annular plane of the through hole circle center axis, wherein the at least one forming unit is guided with its holder means along the annular through-hole slidably on the mounting frame to move it into a respective nominal operating position,
    • – ein um die Kreiszentrumsachse drehbar gelagertes Verstellelement innenseitig der Außenwand des Montagerahmens, wobei das Verstellelement eine mittels der Steuereinrichtung steuerbare Drehantriebseinrichtung aufweist, mittels welcher das Verstellelement relativ zu dem kreisringförmigen Durchgangsloch in eine jeweils gewünschte Position verdreht werden kann, - in to the circle center axis rotatably mounted adjusting element of the outer wall of the mounting frame, wherein the adjusting element comprises a controllable by the control means of rotation drive means, by means of which the adjusting element can be rotated relative to the circular through-hole in a particular desired position on the inside,
    • – eine an dem Verstellelement angeordnete und von diesem mitgeführte Kopplungseinheit, die mittels der Steuereinrichtung steuerbar ist zur wahlweisen Kopplung des Verstellelementes mit der Halterungseinrichtung des wenigstens einen Umformaggregates durch das kreisringförmige Durchgangsloch hindurch, so dass das Verstellelement bei seiner Drehbewegung die Halterungseinrichtung und damit das Umformaggregat entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch mitbewegen kann, um das Umformaggregat zu einer gewünschten Soll-Arbeitsposition zu verlagern, wobei die Halterungseinrichtung zur Festlegung der Soll-Arbeitsposition an dem Montagerahmen fixierbar ist. so that the adjusting the support means and thus the forming unit along a arranged on the adjusting element and entrained by this coupling unit, which is controllable by the control means for selectively coupling the adjusting element to the support means of at least one Umformaggregates through the circular through hole, wherein its rotary motion - can move along the annular through hole to displace the forming unit to a desired nominal operating position, said support means establishing the desired working position on the mounting frame can be fixed.
  • Die so ausgestaltete Umformmaschine nach der Erfindung erlaubt eine rechnergesteuerte und somit automatische Positionierung der für den jeweiligen Umformprozess erforderlichen Umformwerkzeuge in deren Soll-Arbeitspositionen außenseitig an der Außenwand des Montagerahmens. The thus-configured forming machine according to the invention allows a computer-controlled and therefore automatic positioning of the forming process required for the respective forming tools in the desired working positions on the outside of the outer wall of the mounting frame. Es können dabei mehrere Umformaggregate entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch in der Außenwand des Montagerahmens verteilt angeordnet und in ihrer Soll-Arbeitsposition justiert und fixiert werden. It can thereby be arranged a plurality of forming units along the circular through hole is distributed in the outer wall of the mounting frame and adjusted in its desired working position and fixed. Die Umformaggregate sind individuell steuerbar, so dass ihre Umformwerkzeuge die gewünschten vorgegebenen Umformbewegungsabläufe durchführen. The forming units are individually controllable so that their forming tools perform the desired predetermined Umformbewegungsabläufe. Vorzugsweise handelt es sich bei den Umformaggregaten um NC-Aggregate mit elektromotorischem Antrieb der Umformwerkzeuge. Preferably, in the forming units to NC units with electric motor drive of the forming tools. Die Kreisringebene des Durchgangsloches entspricht normalerweise der Anbaufläche (Außenfläche) der Außenwand des Montagerahmens. The annular plane of the through-hole normally corresponds to the mounting surface (outer surface) of the outer wall of the mounting frame. Vorzugsweise erstreckt sie sich vertikal. Preferably, it extends vertically.
  • Die Vorgabe der Anordnung der Umformaggregate auf einem Kreisring ist aus zweierlei Gründen vorteilhaft. The specification of the arrangement of the forming units on a circular ring is advantageous for two reasons. Der erste Grund ist die Möglichkeit, das Verstellelement relativ einfach zu gestalten und auf einfache Weise zu einer Drehbewegung (Winkeländerungsbewegung) anzutreiben. The first reason is the possibility of relatively easy to make the adjustment and drive easily to a rotational movement (angle change motion). Der zweite Grund besteht in der geometrischen Ähnlichkeit dieser Anordnung zu der Kreisanordnung von Umformaggregaten bei konventionellen Biegeautomaten gemäß der oben erwähnten The second reason is in the geometric similarity of the assembly to the circuit arrangement of forming units in conventional bending machine according to the above-mentioned DE 22 29 288 A1 DE 22 29 288 A1 , . DE 196 05 647 A1 DE 196 05 647 A1 oder z. or z. B. der as the DE 20 2006 016 203 U1 DE 20 2006 016 203 U1 , wodurch für den Nutzer einer bisherigen konventionellen Maschine bei Wechsel zu einer moderenen Umformmaschine nach der Erfindung die Möglichkeit gegeben ist, die neue Umformmaschine schnell, mit geringem Aufwand und unter Verwendung seiner bisherigen Werkzeuge zu rüsten, wobei die Werkzeuge an betreffenden Werkzeugaufnahmeadaptern oder dgl. der Umformaggregate anzubringen sind. Whereby there is the possibility for the user of a previous conventional machine when changing to achieve a modern forming machine according to the invention, to prepare the new forming machine quickly with little effort and using its existing tools, wherein the tools on its tool holder adapters or the like. The forming units are to be attached.
  • Die Übernahme der Anordnungsgeometrie der Umformaggregate von konventionellen Umformmaschinen auf eine Umformmaschine nach der Erfindung bietet ferner den Vorteil, dass als drehbares Verstellelement der Positionierungseinrichtung ein dem zentralen Großzahnrad in Form und Lagerung am Montagerahmen entsprechendes Zahnrad verwendet werden kann, um damit die Kopplungseinheit innenseitig der Außenwand des Montagerahmens längs dem kreisringförmigen Durchgangsloch zu bewegen, um ein jeweiliges Umformaggregat anzukoppeln und ggf. an eine neue Position auf dem kreisringförmigen Durchgangsloch zu versetzen. The acquisition of the array geometry of the forming machines of conventional forming machines to a forming machine according to the invention further offers the advantage that corresponding gear can be used as a rotatable adjusting element of the positioning device a the large central gear in shape and bearing on the mounting frame, thereby the coupling unit on the inside of the outer wall of the mounting frame to move along the annular through-hole to couple a respective forming unit and possibly to move to a new position on the annular through hole.
  • Es können somit Konstruktionsmerkmale konventioneller Umformmaschinen vorteilhaft übernommen werden. It can thus be design features of conventional metal forming taken advantage.
  • Die Steuerung der Positionierungseinrichtung erfolgt mittels einer Steuereinrichtung nach entsprechenden Programmen, wobei bei der Programmerstellung Optimierungsstrategien zur Positionierung der betreffenden Umformaggregate in Soll-Arbeitspositionen unter Berücksichtigung der Geometrie des herzustellenden Werkstückes verfolgt werden können. The control of the positioning device by means of a control device according to respective programs, in nominal operating positions can be tracked during program creation optimization strategies for positioning the respective forming units taking into account the geometry of the workpiece.
  • Die Positionierungseinrichtung kann bei der Ersteinrüstung der Umformmaschine mit Umformaggregaten und auch bei weiteren Umrüstungen der Umformmaschine genutzt werden, um den jeweiligen Rüstvorgang auf vergleichsweise einfache und insbesondere schnelle Weise durchzuführen. The positioning device can be used in the Ersteinrüstung the forming machine with forming units and also in further conversions of the forming machine to perform the respective set-up process in a comparatively simple and particularly fast way. Der typische Ablauf bei der Verlagerung eines Umformaggregates an der Außenwand des Montagerahmens beginnt mit der Drehbewegung des Verstellelementes um die Kreiszentrumsachse des kreisringförmigen Durchgangsloches, bis die von dem Verstellelement mitgeführte Kopplungseinheit in axiale Ausrichtung zu dem auf der anderen Seite der Außenwand des Montagerahmens angeordneten Umformaggregat kommt. The typical sequence for the shift of a Umformaggregates on the outer wall of the mounting frame starts with the rotational movement of the adjusting element around the rotary center axis of the circular through-hole until the entrained by the adjusting coupling unit comes into axial alignment with the arranged on the other side of the outer wall of the mounting frame forming unit. Sodann tritt die Kopplungseinheit mit der Halterungseinrichtung des Umformaggregates durch das kreisringförmige Durchgangsloch hindurch in Kopplungseingriff, um das Umformaggregat für die folgende Umsetzbewegung anzukoppeln. Then, in the coupling engages the coupling unit with the mounting means of the Umformaggregates through the annular through hole to couple the forming unit for subsequent transfer movement. Gegebenenfalls sind nun noch Fixierelemente, die das Umformaggregat in der bisherigen Position an der Außenwand des Montagerahmens fixiert haben, zu lösen, so dass das Umformaggregat nebst Halterungseinrichtung zur Bewegung mit der Kopplungseinheit längs dem kreisringförmigen Durchgangsloch freigegeben ist. Optionally are now more fixing elements which have fixed the forming unit in the previous position on the outer wall of the mounting frame, resolve, so that the forming unit is released together with support means for movement of the coupling unit along the annular through hole. Sodann erfolgt eine weitere Drehbewegung des Verstellelementes, bis das Umformaggregat seine neue Winkelposition auf dem kreisringförmigen Durchgangsloch erreicht hat. Then, a further rotational movement of the adjustment element, until the forming unit has reached its new angular position on the annular through hole. Nach Justierung und Fixierung des Umformaggregats in der gewünschten neuen Soll-Arbeitsposition erfolgt dann die Abkopplung der Kopplungseinheit von der Halterungseinrichtung des Umformaggregates, so dass die Positionierungseinrichtung nun zur Aufnahme eines nächsten Umformaggregates bereitsteht. After adjusting and fixing the Umformaggregats in the desired new target working position, the decoupling of the coupling unit of the mounting device of Umformaggregates then takes place so that the positioning device is now ready to receive a next Umformaggregates.
  • Das kreisringförmige Durchgangsloch kann einen insgesamt geschlossenen Kreisring beschreiben. The circular through hole can describe a total closed circular ring. Unter dem Begriff ”kreisringförmiges Durchgangsloch” soll im Rahmen der vorliegenden Erfindung jedoch ggf. auch ein kreisringförmiges Durchgangsloch fallen, welches keinen vollständig geschlossenen Kreisring sondern einen Kreisbogen beschreibt. The term "circular ring through hole" is, however, possibly also fall an annular through hole in the present invention, which does not describe a completely closed circular ring but an arc.
  • Wie schon erwähnt, kommt als Verstellelement gemäß einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ein Zahnrad in Frage, wobei der Verstellantrieb ein mit dem Zahnrad kämmendes Antriebsritzel aufweist. As already mentioned, is used as adjusting element according to a preferred embodiment of the invention, a gear in question, wherein the adjusting drive comprises a pinion meshing with the gear pinion. Das Antriebsritzel wird von einem steuerbaren Elektromotor, also vorzugsweise NC-Antriebsaggregat nach Maßgabe von Steuerbefehlen der Steuereinrichtung angetrieben. The drive pinion is driven by a controllable electric motor, that preferably NC-drive assembly in accordance with control commands of the control device.
  • Gemäß einer besonders vorteilhaften Ausführungsform der Erfindung umfasst die Halterungseinrichtung des Umformaggregat ein Basisteil zur Festlegung an der Außenwand des Montagerahmens und ein an dem Basisteil drehbar gelagertes Drehhalterungsteil, an dem das Umformaggregat im Übrigen befestigbar oder befestigt ist, so dass es relativ zum Basisteil in verschiedene Winkelstellungen einstellbar ist, wobei die Positionierungseinrichtung einen mittels der Steuereinrichtung steuerbaren Drehhalterungsantrieb für das Drehhalterungsteil aufweist. According to a particularly advantageous embodiment of the invention, the support means of the forming unit comprises a base part for fixing to the outer wall of the mounting frame and a rotatably mounted to the base member rotational support part, on which the forming unit, moreover, is or can be fastened, so that it relative to the base part in different angular positions is adjustable, wherein the positioning means comprises a controllable by the control means pivot bracket drive for the rotational support part. Die so gestaltete Halterungseinrichtung erlaubt somit einen weiteren Positionierungsfreiheitsgrad des Umformaggregates, welches somit zunächst mittels der Kopplungseinheit des Verstellelementes an eine bestimmte Positionierungsstelle auf dem kreisringförmigen Durchgangsloch platziert und dann unter Verbleib an dieser Stelle verdreht werden kann, um das Umformwerkzeug in der gewünschten Weise auszurichten, so dass es die gewünschte Umformoperation an dem im Umformbereich nahe der Zentralachse des kreisringförmigen Durchgangslochs präparierten Umformstelle durchführen kann. thus, the so-designed mount means allows a further positioning degree of freedom of Umformaggregates, which can thus be first placed by means of the coupling unit of the adjustment to a particular positioning place on the annular through hole and then rotated while remaining at this point in order to align the forming tool in the desired manner, so that it can perform on the prepared near the central axis of the circular through-hole in the forming region forming site, the desired forming operation. Nach der so erfolgten Positionierung des Umformaggregates in seiner neuen Soll-Arbeitsposition sind ggf. Fixiermittel zur Fixierung des Umformaggregates zu betätigen, solange letzteres noch von der Positionierungseinrichtung in Position gehalten wird. Having thus positioning the Umformaggregates in his new target working position fixing means are necessary to operate to fix the Umformaggregates as long as the latter is still held by the positioning device in position. Nach der Fixierung kann dann die Abkopplung der Kopplungseinheit und des Drehhalterungsantriebs von dem Umformaggregat bzw. dessen Halterungseinrichtung erfolgen. After fixation, the decoupling of the coupling unit and the rotary bracket drive from the forming unit or its mounting device can then take place. Es kann im Rahmen der vorliegenden Erfindung auch vorgesehen sein, dass automatische Fixiermittel greifen, um das Umformaggregat mit seiner Halterungseinrichtung in einer neu besetzten Soll-Arbeitsposition zu fixieren. It may also be provided within the scope of the present invention is that automatic fixing means engage to secure the forming unit with its support means in a newly occupied desired working position.
  • Gemäß einer Weiterbildung der Erfindung hat der Drehhalterungsantrieb eine mit ihrer Längsachse parallel zur Kreiszentrumsachse und in Flucht mit dem kreisringförmigen Durchgangsloch orientierte, zur Drehung um ihre Längsachse antreibbare Drehbetätigungswelle, die zwischen einer Passivstellung und einer Dreheingriffsstellung zur Herstellung eines Dreheingriffs mit dem Drehhalterungsteil der Halterungseinrichtung eines betreffendes Umformaggregates axial bewegbar ist, wobei sie in der Passivstellung zurückgezogen positioniert ist und wobei sie aus dieser Passivstellung heraus das kreisringförmige Durchgangsloch durchsetzend in die Dreheingriffsstellung vorschiebbar ist, um das Drehhalterungsteil der Halterungseinrichtung eines betreffenden Umformaggregates in Dreheingriff zu nehmen. According to a further development of the invention, the rotary holder driving is oriented parallel to the circular central axis and in alignment with the circular through-hole having its longitudinal axis, for rotation about its longitudinal axis driven rotary actuator shaft of an Affected between a passive position and a rotational position of engagement for producing a rotary engagement with the rotary support portion of the support means is axially movable Umformaggregates, wherein it is positioned retracted into the passive position and wherein the annular through hole to take the rotational support part of the holder means of a respective Umformaggregates in rotational engagement in this passive position out by putting in the rotational engagement position advanceable. Hierzu kann es gemäß einer Ausführungsform der Erfindung vorgesehen sein, dass die Drehbetätigungswelle einen axial vorderen Einsteckabschnitt mit einem Polygonquerschnitt aufweist, der in eine komplementär geformte Einstecköffnung des Drehhalterungsteils der Halterungseinrichtung eines betreffenden Umformaggregates einführbar ist, um in Dreheingriff mit dem Drehhalterungsteil zu gelangen. For this purpose it can be provided according to an embodiment of the invention is that the rotational operation shaft has an axially front plug-in section with a polygon cross-section that is insertable into a complementary-shaped insertion opening of the rotary support portion of the support means of a respective Umformaggregates to move in rotary engagement with the rotary support member.
  • Als Drehhalterungsantrieb kommt vorzugsweise ein an dem Verstellelement angeordneter NC-Elektromotor zum Drehen der Drehbetätigungswelle in Frage, wobei die Drehbetätigungswelle axial verschiebbar relativ zu dem NC-Elektromotor gelagert ist. As a rotary drive support preferably is a arranged on the adjusting NC electric motor for rotating the rotational operation shaft in question, wherein the rotational operation shaft is axially slidable relative to the NC electric motor.
  • Es hat sich als eine besonders vorteilhafte Variante herausgestellt, wenn das Drehhalterungsteil der Halterungseinrichtung ein vorgeschaltetes Untersetzungsgetriebe, insbesondere Zykloidgetriebe, aufweist, welches zur Drehmomentaufnahme eingangsseitig die Drehbetätigungswelle in ihrer Dreheingriffsstellung aufnehmen kann. It has been found to be a particularly advantageous variant, when the rotational support portion of the support means having an upstream reduction gear, in particular cycloidal drive, which can receive the torque receiving the input side the rotational operation shaft in its rotational engaged position. Das Untersetzungsgetriebe untersetzt den Drehwinkel der Drehbetätigungswelle, z. The reduction gear reduces the angle of rotation of the rotary actuator shaft such. B. mit einer Übersetzung in der Größenordnung 1:100, so dass auf diese Weise eine sehr große Winkelauflösung bei der Winkelpositionierung des Drehhalterungsteils und des damit verbundenen Umformaggregates möglich ist. B. with a translation of the order of 1: 100, so that is possible in this way a very large angular resolution in the angular positioning of the rotary support member and the associated Umformaggregates. Die Winkelpositionierung der Umformaggregate und deren Umformwerkzeug kann auf diese Weise automatisiert mit einer Genauigkeit von wenigen Bogenminuten vorgenommen werden. The angular positioning of the forming units and their forming tool can be automated in this way with an accuracy of a few minutes of arc made.
  • Die Kopplungseinheit weist vorzugsweise einen mittels der Steuereinrichtung steuerbaren Kopplungsantrieb und ein mit seiner Längsachse parallel zur Kreiszentrumsachse und in Flucht mit dem kreisringförmigen Durchgangsloch orientiertes, längliches Kopplungselement auf, das von dem Kopplungsantrieb zwischen einer Passivstellung und einer Kopplungsstellung axial bewegbar ist, wobei es in der Passivstellung innenseitig der Außenwand des Montagerahmens zurückgezogen positioniert ist und wobei es aus dieser Passivstellung heraus das kreisringförmige Durchgangsloch durchsetzend in die Kopplungsstellung vorschiebbar ist, um die Halterungseinrichtung des betreffenden Umformaggregates koppelnd in Eingriff zu nehmen. The coupling unit preferably comprises a controllable means of the control device coupling the drive and to the circular central axis and in alignment with the annular through hole oriented parallel with its longitudinal axis, elongate coupling member which is movable axially of the coupling drive between a passive position and a coupling position, wherein in the passive position the inside of the outer wall of the mounting frame is positioned retracted and wherein the circular ring-shaped through hole to take the supporting means of the respective Umformaggregates couplingly engaged from this passive position out by putting into the coupling position advanceable. Als Kopplungsantrieb kommt ebenfalls ein mittels der Steuereinrichtung steuerbarer NC-Elektromotor in Frage, welcher über ein Schneckengetriebe oder ein entsprechendes Umlenkgetriebe das Kopplungselement in die Kopplungsstellung vorschiebt bzw. in die Passivstellung zurückzieht. As coupling drive also a controllable means of the control device NC electric motor comes into question, wherein the coupling member retreats via a worm gear or a corresponding deflection gear in the coupling position and advances into the passive position.
  • Insbesondere zur Bauraumminimierung kann es gemäß einer Weiterbildung der Erfindung vorgesehen sein, dass das Kopplungselement eine Hülse ist, in der die Drehbetätigungswelle drehbar aufgenommen ist und die zusammen mit der Drehbetätigungswelle von dem Kopplungsantrieb zwischen der Passivstellung und der Kopplungsstellung axial bewegbar ist. In particular for space minimization, it may be provided according to a development of the invention that the coupling element is a sleeve in which the rotational operation shaft is rotatably received and which is axially movable together with the rotational operation shaft of the coupling drive between the passive position and the coupling position. Dieses hülsenförmige Kopplungselement kann somit ein Drehlager für die Drehbetätigungswelle sein, wobei die Drehbetätigungswelle jedoch in Bezug auf axiale Bewegungen mit dem Kopplungselement gekoppelt ist. This sleeve-shaped coupling member may be a rotary bearing for the rotational operation shaft thus, the rotational operation shaft is coupled, however, with respect to axial movements with the coupling element. Auf diese Weise kann der Kopplungsantrieb sowohl für die Axialverschiebung des Kopplungselementes als auch für die Axialverschiebung der Drehbetätigungswelle simultan genutzt werden, was ebenfalls einen erheblichen Vorteil bedeutet. In this way, the coupling drive can be used simultaneously for both the axial displacement of the coupling element and for the axial displacement of the rotary actuator shaft, which also means a significant advantage.
  • Die Außenwand des Montagerahmens kann an ihrer Außenseite Rastausnehmungen aufweisen, die entlang der kreisringförmigen Durchgangsöffnung verteilt sind, wobei die Halterungseinrichtung ein axial bewegbar geführtes und mittels Federkraft zu einer Rastvorsprungsstellung vorgespanntes Rastelement an der der Außenwand des Montagerahmens zugewandt gegenüberliegenden Seite aufweist, welches zu den Rastausnehmungen komplementär geformt und in einer der Rastausnehmungen aufgenommen ist, wenn das Umformaggregat in einer betreffenden Soll-Arbeitsposition an dem Montagerahmen positioniert ist. The outer wall of the mounting frame can have on their outer side recesses, which are distributed along the circular through hole, wherein the support means comprises a movable axially guided and biased to a latching projection position by means of spring force locking element on the face of the outer wall of the mounting frame opposite side which is complementary to the recesses is formed and added to one of the latching recesses when the forming unit is positioned in a respective desired working position on the mounting frame. Diese Maßnahmen dienen dazu, ein definiertes Anordnungsraster für die Umformaggregate entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch bereitzustellen und ggf. eine provisorische Sicherung eines betreffenden Umformaggregates an der Außenwand des Montagerahmens zu ermöglichen. These measures are intended to provide a defined arrangement pattern for the forming units along the circular through-hole and, if necessary, to enable a temporary securement of a respective Umformaggregates on the outer wall of the mounting frame. Das Basisteil der Halterungseinrichtung kann zu diesem Zweck auch Gegenhalteelemente z. The base part of the support device can for this purpose also counter retaining elements for. B. in Form von Gleitelementen aufweisen, die an einem die kreisringförmige Durchgangsöffnung durchsetzenden Träger angeordnet sind und die Außenwand des Montagerahmens an deren Innenseite hintergreifen, so dass sie der mit ihrem Rastelement in einer Rastausnehmung aufgenommenen Halterungseinrichtung des Umformaggregates provisorischen Halt an der Außenwand des Montagerahmens geben können, bis eine stabile Fixierung der Halterungseinrichtung an der Außenwand des Montagerahmens mittels entsprechender Fixiermittel erfolgt ist. Example in the form of sliding elements have, the circular through hole penetrating to a carrier are arranged and the outer wall of the mounting frame on the inside thereof engage behind, so that they give the captured with its locking element in a latching recess support means of Umformaggregates provisional grip on the outer wall of the mounting frame can, until a stable fixation of the mounting means is carried on the outer wall of the mounting frame by means of appropriate fixing means.
  • Gemäß einer besonders bevorzugten Variante der Erfindung ist das Rastelement von dem Kopplungselement gegen die Federvorspannung aus der Rastvorsprungsstellung und somit aus der jeweiligen Rastausnehmung der Außenwand des Montagerahmens verdrängbar, wenn das Kopplungselement in Ausrichtung zu dem Rastelement in die Kopplungsstellung bewegt wird. According to a particularly preferred variant of the invention, the locking element of the coupling member against the spring bias of the latching projection position and thus out of the respective recess of the outer wall of the mounting frame displaceable when the coupling member is moved into alignment with the latching element in the coupling position. Der Rastvorsprung und die Rastausnehmungen können dann keine gegenseitigen Störkonturen mehr in Bezug auf die Verlagerung des betreffenden Umformaggregates längs dem kreisringförmigen Durchgangsloch bilden. The detent projection and the detent recesses can then make no mutual interference contours more in terms of the displacement of the concerned Umformaggregates along the annular through hole. Das Kopplungselement greift dabei so weit in die Halterungseinrichtung, insbesondere in deren Basisteil ein, dass es letzteres zur Bewegung entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch in der Außenwand des Montagerahmens mitnehmen kann. The coupling member engages so far into the holding means, in particular in its base portion a, it can take the latter to move along the annular through hole in the outer wall of the mounting frame. Dabei stützt sich die Halterungseinrichtung mit Gegenhalteelementen, z. Here, the support means supports with counter-holding elements such. B. in Form der vorstehend genannten Gleitelemente, innenseitig der Außenwand ab, so dass die Halterungseinrichtung auch dann an der Außenwand verbleibt, wenn die Verrastung zwischen dem oben erläuterten Rastvorsprung und einer betreffenden Rastausnehmung durch das Kopplungselement aufgehoben worden ist. Example in the form of the above sliding elements, the inside of the outer wall, so that the support means also remains on the outer wall when the locking has been released between the latching projection described above and a catch recess concerned by the coupling member.
  • Es sei an dieser Stelle noch betont, dass die Halterungseinrichtungen der ggf. Im Übrigen unterschiedlichen Umformaggregate hinsichtlich der oben beschriebenen Funktionen gleich aufgebaut sind. It should be stressed at this point that the support means of possibly Incidentally different forming units have the same structure in terms of the functions described above.
  • Gemäß einer Weiterbildung der Erfindung ist außenseitig an der Außenwand des Montagerahmens radial außerhalb und radial innerhalb des kreisringförmigen Durchgangsloches jeweils eine hinterschnittene Kreisnut vorgesehen, in welcher Nutsteine von Klemmbefestigungselementen zur Fixierung der Halterungseinrichtung aufgenommen sind. According to a development of the invention in each case an undercut circular groove is on the outside of the outer wall of the mounting frame radially outside and radially inside of the annular through-hole provided in which groove blocks of clamping fasteners added for fixing the support means. Diese Kreisnuten verlaufen konzentrisch zu dem kreisringförmigen Durchgangsloch. These circular grooves concentric with the circular through hole. Die Klemmbefestigungsteile weisen vorzugsweise Schrauben auf, mittels denen die Nutsteine angezogen werden können, um die Halterungseinrichtung stabil an der Außenwand des Montagerahmens in einer jeweiligen Soll-Arbeitsposition zu fixieren. The clamping fixing parts preferably have screw, by means of which the nuts can be tightened to fix the mounting device stable to the outer wall of the mounting frame in a respective desired working position.
  • Hinzuweisen ist noch darauf, dass das jeweilige Positionieren mittels der Positionierungseinrichtung auch an den Halterungseinrichtungen vorgenommen werden kann, bevor die Umformaggregate im Übrigen daran angebracht werden. Reference should also be pointed out that the respective positioning means of the positioning device can also be made to the support means before the forming units are mounted, moreover it. Andererseits kann die Positionierung jedoch auch an den mit Umformaggregaten bereits bestückten Halterungseinrichtungen erfolgen. On the other hand, however, may also be positioned on the forming units having already equipped support facilities.
  • Ausführungsbeispiele der Erfindung werden im Folgenden unter Bezugnahme auf die Figuren näher erläutert. Embodiments of the invention are explained in detail below with reference to the figures.
  • 1 1 zeigt ein Ausführungsbeispiel einer Umformmaschine nach der Erfindung in einer Perspektivdarstellung. shows an embodiment of a forming machine according to the invention in a perspective view.
  • 2 2 zeigt die Umformmaschine aus shows the forming machine of 1 1 in einer Vorderansicht. in a front view.
  • 3 3 zeigt ein zentrales Montagerahmenelement aus showing a central mounting frame member from 1 1 in einer isolierten, perspektivischen Darstellung, wobei die Bestückung der Umformmaschine in in an isolated, perspective view, the placement of the forming machine in 3 3 mit Umformaggregaten von der Bestückung in with forming units of the assembly in 1 1 abweicht. differs.
  • 4 4 zeigt eine perspektivische Ansicht auf die Innenseite der mit Umformaggregaten bestückten Außenwand des Montagerahmenelementes aus shows a perspective view of the inside of the forming units equipped with outer wall of the mounting frame member from 3 3 . ,
  • 5 5 zeigt in perspektivischer Ansicht eine kombinierte Antriebsbaugruppe aus einem Kopplungsantrieb und einem Drehhalterungsantrieb, die auch in shows in perspective view a combined drive assembly of a coupling drive and a rotary drive bracket, which also in 4 4 erkennbar ist. is recognizable.
  • 6 6 zeigt den unteren Bereich der kombinierten Antriebsbaugruppe aus shows the lower portion of the combined drive assembly 5 5 in perspektivischer Darstellung, jedoch aus einer anderen Blickrichtung, die in in perspective, but from a different direction in 5 5 mit dem Pfeil VI angedeutet ist. is indicated by the arrow VI.
  • 7 7 und and 8 8th zeigen eine Halterungseinrichtung der Umformaggregate in einer Vorderansicht und in einer Rückansicht. show a support means of the forming units in a front view and a rear view.
  • 9 9 zeigt eine Schnittdarstellung der Halterungseinrichtung mit der in shows a sectional view of the mounting device with the in 7 7 mit BB gekennzeichneten Schnittebene. BB with marked cutting plane.
  • 10 10 zeigt die Halterungseinrichtung aus shows the support means of 7 7 in einer Schnittdarstellung mit dem in in a sectional view with the in 7 7 durch AA angedeuteten Schnittverlauf, wobei der vordere Bereich des Kopplungselementes und einer Drehbetätigungswelle in Kopplungsstellung und in Dreheingriffsstellung eingezeichnet ist. by AA indicated cutting plane, wherein the front portion of the coupling element and a rotary actuating shaft is located in the coupling position and in rotational engagement position.
  • 11 11 zeigt die Halterungseinrichtung in einer perspektivischen Rückansicht, wobei zusätzlich strichpunktiert das Kopplungselement und die darin aufgenommene Drehbetätigungswelle eingezeichnet sind. shows the mounting device in a perspective rear view, and in addition chain-dotted lines, the coupling element and the received therein rotational operation shaft are located.
  • 12 12 zeigt eine Halterungseinrichtung der in den shows a support means in the 7 7 - 11 11 gezeigten Art, wobei in Type shown, in which 12 12 zusätzlich ein Adapterelement zum Anbau eines speziellen Umformaggregates eingezeichnet ist. In addition, an adapter element is located for the attachment of special Umformaggregates.
  • Bei der in den When the 1 1 und and 2 2 dargestellten Umformmaschine handelt es sich um einen Stanz-Biegeautomaten Forming machine shown is a punching-bending machine 1 1 , der ein Maschinengestell , The machine frame a 3 3 mit einem Montagerahmen with a mounting frame 5 5 sowie an dem Montagerahmen and on the mounting frame 5 5 anmontierte Umformaggregate assembled thereto forming units 7a 7a - 7e 7e aufweist, die an dem Montagerahmen has attached to said mounting frame 5 5 in einer Anordnung auf einem Kreis montiert sind. are mounted in an array on a circle. Bei den Umformaggregaten The forming units 7a 7a - 7e 7e handelt es sich im Beispielsfall um Biegeaggregate, deren jedes einen eigenen nummerisch gesteuerten Elektromotor (NC-Elektromotor) mit einem Spindeltrieb oder dgl. sowie einen damit zu Umformbewegungen antreibbaren Werkzeugschlitten mit einem daran befestigten Werkzeug If it is in the example to bending units, each having an own numerically controlled electric motor (NC electric motor) with a spindle drive or the like., as well as a thereby driven to Umformbewegungen tool slide with an attached tool 9a 9a - 9e 9e aufweist. having. Die an sich aus dem Stand der Technik bekannten NC-Umformaggregate The known per se from the prior art NC-forming units 7a 7a - 7e 7e sind mit ihren Werkzeugschlitten und den daran befestigten Werkzeugen with their tool carriage and the attached tools 9a 9a - 9e 9e auf eine zentrale Umformstelle a central forming site 11 11 ausgerichtet, an der ein sog. Mittelstempel in Gestalt eines Biegedorns oder Gesenkelementes positioniert ist, an dem das umzuformende Halbzeug mittels der Umformaggregate aligned at a so-called. central mandrel positioned in the form of a bending mandrel or die member on which the semi-finished product to be formed by means of the forming units 7a 7a - 7e 7e in die gewünschte Form gebracht wird. is brought into the desired shape. Das Halbzeug wird zunächst als Bandmaterial zugeführt, das z. The semifinished product is first fed as a band material such. B. von einem Coil abgewickelt wird. B. is unwound from a coil. Die Umformmaschine the forming machine 1 1 hat für die Materialzuführung einen NC-gesteuerten Materialeinzug has for the material feed an NC-controlled media feed 13 13 , dem eine Stanz- und/oder Schneidpresse To which a punching and / or cutting press 15 15 in Materialflussrichtung vorgeschaltet ist. is upstream in the material flow direction. Die Presse The press 15 15 kann somit Löcher, Ausnehmungen und Konturen in das zugeführte Bandmaterial stanzen. thus can punch holes, recesses and contours in the fed strip material. Das so vorbereitete Bandmaterial gelangt dann als Halbzeug zu der Umformstelle The prepared strip material then passes as a semifinished product for the forming site 11 11 , in der es in aufeinander folgenden Abschnitten umgeformt wird, so dass Werkstücke mit der gewünschten Form erzeugt werden. In which it is converted into successive sections, so that workpieces of the desired shape are produced. Insoweit funktioniert der in den works extent of the 1 1 und and 2 2 gezeigte Stanz- und Biegeautomat Punching and bending machine shown 1 1 ähnlich dem aus dem Stand der Technik bekannten BIMERIC-System der Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, D-87642 Halblech. similar to that known from the prior art BIMERIC system of Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, D-87642 Lech.
  • Neue Besonderheit der Umformmaschine nach der Erfindung ist die Möglichkeit des erleichterten (teil-)automatischen Einrüstens und Umrüstens mit Umformaggregaten New feature of the forming machine according to the invention is the possibility of facilitating (semi-) automatic Einrüstens and retrofitting with forming units 7 7 , um ein spezifisches Werkstück herstellen zu können. To produce a specific workpiece.
  • Diesbezügliche Erläuterungen folgen nachstehend unter Bezugnahme auf die The relevant explanations follow below with reference to the 3 3 - 12 12 . ,
  • 3 3 zeigt in isolierter Darstellung ein Montagerahmenelement shows an isolated view in a mounting frame member 17 17 des Stanz- und Biegeautomaten aus the punching and bending machines from 1 1 und and 2 2 in perspektivischer Darstellung mit daran vorgesehenen Umformaggregaten in perspective with provided thereon forming units 7f 7f - 7j 7y (es könnten auch die Umformaggregate (It could also forming units 7a 7a - 7e 7e aus out 1 1 und and 2 2 sein) in ihrer Anordnung auf einem Kreis, der durch ein kreisringförmiges Durchgangsloch be) in their arrangement on a circuit formed by an annular through hole 19 19 in der Außenwand in the outer wall 21 21 des zentralen Montagerahmenelementes of the central mounting frame member 17 17 definiert ist. is defined. Die Umformaggregate the forming units 7a 7a - 7j 7y sind mittels Halterungseinrichtungen are means of support means 23 23 vorzugsweise gleicher Bauart an dem zentralen Montagerahmenelement preferably of the same type to the central mounting frame member 17 17 fixiert. fixed. Zur Sicherung der Umformaggregate To secure the forming units 7a 7a - 7j 7y in ihrer jeweiligen Arbeitsposition sind Klemmelemente in their respective working position clamping elements 25 25 vorgesehen, die mit Nutsteinen provided with sliding blocks 27 27 in konzentrisch zu dem kreisringförmigen Durchgangsloch in concentric circular to the through hole 19 19 radial beiderseits davon in der Außenwand radially on both sides thereof in the outer wall 21 21 vorgesehenen, hinterschnittenen Kreisringnuten provided, undercut Kreisringnuten 29 29 , . 31 31 eingreifen. intervention. Die Klemmelemente The clamping elements 25 25 haben ein Schraubengetriebe, welches ein Anziehen der Nutsteine gegen die Hinterschneidungen der sie aufnehmenden Kreisringnuten have a worm gear, which is a tightening of the sliding blocks against the undercuts of receiving them Kreisringnuten 29 29 , . 31 31 ermöglicht, so dass die betreffende Halterungseinrichtung possible so that the holder body in question 23 23 sicher an der Außenwand securely to the outer wall 21 21 des zentralen Montagerahmenelementes of the central mounting frame member 17 17 klemmend fixiert werden kann. can be fixed by clamping. Die Klemmelemente The clamping elements 25 25 übergreifen mit einer jeweiligen Anschlagstufe overlap with a respective stop step 33 33 eine dazu komplementäre Flanschstufe a complementary Flanschstufe 35 35 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 an deren Vorderseite, um die Halterungseinrichtung at the front thereof to the support means 23 23 klemmend an der Außenwand by clamping on the outer wall 21 21 festlegen zu können (vgl. to specify (see. 7 7 , . 8 8th , . 11 11 u. u. 12 12 ). ). Im Beispielsfall sind jeder Halterungseinrichtung In the example, are each holding device 23 23 vier Klemmelemente four clamping elements 25 25 zugeordnet, von denen jeweils zwei in einer betreffenden Kreisringnut assigned two each in a respective Kreisringnut 29 29 bzw. or. 31 31 mit ihren Nutsteinen aufgenommen sind. taken with their sliding blocks.
  • Die Halterungseinrichtung The mounting device 23 23 umfasst zwei Grundkomponenten, nämlich ein im Beispielsfall kreisförmiges Basisteil includes two basic components, namely a circular in the example, base portion 37 37 und ein daran drehbar gelagertes Drehhalterungsteil and a rotatably mounted thereon rotational support part 39 39 , an welchem das eigentliche Umformaggregat zu befestigen ist. , Is to be fastened on which the actual forming unit. Eine solche Konstruktion der Halterungseinrichtung Such a construction of the mounting device 23 23 ermöglicht eine präzise Winkeleinstellung des daran fixierten Umformaggregats enables precise angular adjustment of the fixed thereto Umformaggregats 7 7 relativ zu der Umformstelle relative to the forming site 11 11 (vgl. (see. 1 1 u. u. 2 2 ). ). In In 1 1 und and 2 2 ist diese Möglichkeit der Winkeleinstellung am Beispiel der Umformaggregate This possibility is the angle setting the example of forming units 7c 7c und and 7e 7e durch ein strichpunktiertes und winkelmäßig etwas versetztes Abbild des betreffenden Umformaggregats angedeutet. indicated by a dash-dotted and angularly slightly offset image of the relevant Umformaggregats.
  • Die Halterungseinrichtungen The support means 23 23 weisen jeweils an der der Außenwand each have at the outer wall 21 21 des Montagerahmenelements the mounting frame member 17 17 zugewandten Rückseite an dem Basisteil rear side facing to the base member 37 37 einen kreisbogenförmigen Vorsprung an arcuate projection 41 41 auf, der mittig unterbrochen ist und an seinen außen liegenden Enden jeweils ein Gegenhalteelement in Form eines Gleitelementes trägt, wobei der kreisbogenförmige Vorsprung , which is centrally interrupted and each carries at its outer ends a counter-retaining element in the form of a sliding member, wherein the arcuate projection 41 41 die Krümmung des kreisringförmigen Durchgangslochs the curvature of the circular through hole 19 19 aufweist und darin aufgenommen ist, so dass die Gleitelemente and being housed therein so that the sliding elements 43 43 auf der Innenseite on the inside 22 22 der Außenwand the outer wall 21 21 des Montagerahmenelements the mounting frame member 17 17 liegen und die Außenwand lie and the outer wall 21 21 an deren Innenseite on the inside thereof 22 22 hintergreifen. engage behind. Die länglich gestalteten Gleitelemente The oblong shaped sliding elements 43 43 können zum Anbau der Halterungseinrichtung can for mounting the mounting device 23 23 an der Außenwand on the outer wall 21 21 des Montagerahmenelements the mounting frame member 17 17 so verdreht werden, dass sie längs mit dem kreisbogenförmigen Vorsprung are rotated so that they along with the arcuate projection 41 41 fluchten und somit von außen her durch das kreisringförmige Durchgangsloch aligned and thus from the outside through the annular through-hole 19 19 durchgeführt werden können. can be carried out. Danach können sie durch Verdrehen mittels eines Schraubwerkzeugs oder dgl. quergestellt werden, so dass sie die in den Thereafter, they can be transversely provided by twisting by means of a screwing or the like., So that they in the 8 8th und and 11 11 erkennbare Position einnehmen, in der sie nicht mehr durch das Durchgangsloch taking recognizable position in which they no longer through the through hole 19 19 passen. fit. Dabei handelt es sich um eine stabile Anschlagposition. It is a stable stop position.
  • Mittig im Bereich der Unterbrechung des kreisringförmigen Vorsprungs Centrally in the region of the interruption of the annular projection 41 41 weist das Basisteil the base part has 37 37 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 eine Bohrung a bore 45 45 und einen darin aufgenommenen Ankopplungsmechanismus and a coupling mechanism housed therein 47 47 für eine nachfolgend noch erläuterte Positionierungseinrichtung for subsequently still explained positioner 49 49 zur Positionierung von Umformaggregaten for positioning forming units 7 7 in einer jeweiligen Soll-Arbeitsposition an der Außenwand in a respective desired working position on the outer wall 21 21 des Montagerahmenelements the mounting frame member 17 17 auf. on.
  • Diese in this in 4 4 gezeigte Positionierungseinrichtung Positioning device shown 49 49 umfasst ein an der Innenseite comprises at the inside 22 22 der Außenwand the outer wall 21 21 des Montagerahmenelementes the mounting frame member 17 17 drehbar gelagertes, zentrales Großzahnrad rotatably mounted, the central large gear 51 51 (Verstellelement), welches in (Adjustment), which in 4 4 ohne Details der Umfangsverzahnung gezeigt ist. is shown without details of the splines. Das Zahnrad the gear 51 51 ist mit seiner Drehachse koaxial zu der Kreismittelpunktachse with its axis of rotation coaxial with the circle center axis 53 53 des kreisringförmigen Durchgangslochs the annular through hole 19 19 ausgerichtet. aligned. Eine NC-Antriebseinheit An NC drive unit 55 55 ist an der Innenseite is on the inside 22 22 der Außenwand the outer wall 21 21 befestigt, so dass es mit einem zugehörigen Antriebsritzel (bei fixed so that it (with an associated drive pinion 57 57 ) das damit kämmende Großzahnrad ) The meshing therewith Great gear 51 51 drehen kann. can rotate.
  • An der der Außenwand At the outer wall 21 21 abgewandten Stirnseite des Großzahnrads End side of the large gear facing away 51 51 ist eine Kopplungseinheit is a coupling unit 59 59 anmontiert, die bei Drehung des Großzahnrads anmontiert that upon rotation of the large gear 51 51 von diesem mitgeführt wird. carried by this. Die Kopplungseinheit The coupling unit 59 59 umfasst einen Kopplungsantrieb includes a drive coupling 61 61 mit einem NC-Elektromotor with an NC electric motor 62 62 und ein mit seiner Längsachse parallel zur Kreiszentrumsachse and with its longitudinal axis parallel to the circle center axis 53 53 und in Flucht mit dem kreisringförmigen Durchgangsloch and in alignment with the annular through hole 19 19 orientiertes, längliches Kopplungselement oriented, elongated coupling element 63 63 , welches ein Loch bei Which is a hole in 64 64 in dem Großzahnrad in large gear 51 51 durchsetzt und von dem Kopplungsantrieb passes through and from the coupling drive 61 61 zwischen einer Passivstellung und einer Kopplungsstellung axial bewegbar ist. is axially movable between a passive position and a coupling position. Im Beispielsfall handelt es sich bei dem Kopplungselement In the example, it concerns with the coupling element 63 63 um eine längliche Hülse mit einer in an elongated sleeve having an in 6 6 erkennbaren seitlichen Zahnstange recognizable lateral rack 65 65 , die mit einem Antriebsritzel des NC-Elektromotors Provided with a drive pinion of the electric motor NC 62 62 kämmt, so dass durch entsprechende Steuerung des Elektromotors meshes so that by appropriate control of the electric motor 62 62 das hülsenförmige Kopplungselement the sleeve-shaped coupling element 63 63 axial vorgeschoben oder zurückgezogen werden kann. can be axially advanced or retracted. Der Kopplungsantrieb The coupling drive 61 61 ist Teil einer kombinierten Antriebsbaugruppe is part of a combined drive assembly 67 67 , die ferner einen steuerbaren Drehhalterungsantrieb , Further comprising a controllable rotary drive bracket 69 69 für das Drehhalterungsteil for the rotary support member 39 39 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 umfasst. includes.
  • Der Drehhalterungsantrieb The rotary bracket drive 69 69 hat einen NC-Elektromotor NC has an electric motor 71 71 , welcher über ein Winkelgetriebe, z. Which via an angle gear, eg. B. Kegelradgetriebe, eine in As bevel gears, one in 5 5 erkennbare Hohlwelle recognizable hollow shaft 73 73 zur Drehung antreibt, in der eine Drehbetätigungswelle drives for rotation in a rotational operation shaft 75 75 drehfest zur Zwangsmitdrehung, jedoch axial verlagerbar aufgenommen ist. However, rotationally fixed to Zwangsmitdrehung, is axially displaceable added. Diese Drehbetätigungswelle This rotary actuator shaft 75 75 ist durch das hülsenförmige Kopplungselement is defined by the sleeve-shaped coupling element 63 63 durchgeführt, so dass sie ebenfalls parallel zu der Kreiszentrumsachse carried out so that they are also parallel to the circular central axis 53 53 und in Flucht mit dem kreisringförmigen Durchgangsloch and in alignment with the annular through hole 19 19 ausgerichtet ist. is aligned. Mit dem hülsenförmigen Kopplungselement With the sleeve-shaped coupling element 63 63 ist die Drehbetätigungswelle is the rotary actuator shaft 75 75 zur gemeinsamen axialen Verschiebung gekoppelt, wobei sie jedoch relativ zu dem nicht verdrehbaren Kopplungselement coupled for common axial displacement, whereby they, however, relative to the non-rotatable coupling member 63 63 verdrehbar ist. is rotatable.
  • Das Kopplungselement The coupling element 63 63 ist so dimensioniert, dass es von der Innenseite is dimensioned so that it from the inside 22 22 der Außenwand the outer wall 21 21 des Montagerahmenelementes the mounting frame member 17 17 her das kreisringförmige Durchgangsloch forth the circular through hole 19 19 durchsetzen kann, um bei entsprechender Positionierung relativ zu einer außenseitig an dieser Außenwand can enforce, when suitably positioned relative to an outer side of this outer wall 21 21 angeordneten Halterungseinrichtung arranged bracket means 23 23 eines Umformaggregates a Umformaggregates 7 7 mit dem Kopplungsmechanismus with the coupling mechanism 47 47 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 gekoppelt in Eingriff treten kann, wie dies in den can be coupled in engagement occurred, as shown in 10 10 und and 11 11 angedeutet ist. is indicated. Dabei kommt das Kopplungselement Here, the coupling element comes 63 63 in die Unterbrechung des kreisringförmigen Vorsprungs in the interruption of the annular projection 41 41 und trifft auf ein Rastelement and encounters a locking element 77 77 des Kopplungsmechanismus the coupling mechanism 47 47 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 . , Dieses Rastelement This locking element 77 77 ist zunächst mittels der Druckfeder is initially by means of the compression spring 79 79 in die in in the in 9 9 gezeigte Rastvorsprungsstellung vorgespannt, in der es an dem Basisteil Latching projection position shown biased in which it on the base part 37 37 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 nach außen vorsteht. protruding outward. Bei weiterer axialer Verlagerung des hülsenförmigen Kopplungselementes Upon further axial displacement of the sleeve-shaped coupling element 63 63 in seine Kopplungsstellung verdrängt das Kopplungselement in its coupling position the coupling element displaced 63 63 das Rastelement the catch element 77 77 aus der Rastvorsprungsstellung heraus nach innen in die Halterungseinrichtung, wie dies in from the locking projection standing out inward into the support mechanism, as in 10 10 erkennbar ist. is recognizable. In diesem Zustand ist die Kopplungseinheit In this state, the coupling unit 59 59 der Positionierungseinrichtung the positioning device 49 49 mit der betreffenden Halterungseinrichtung with the respective support means 23 23 so gekoppelt, dass das Großzahnrad coupled to the large gear 51 51 bei seiner Drehung die angekoppelte Halterungseinrichtung during its rotation the coupled support means 23 23 entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch along the annular through hole 19 19 mitnehmen kann. can take. Voraussetzung ist jedoch noch, dass vorher die Klemmelemente However, a prerequisite is still that before the clamping elements 25 25 gelöst werden, damit die Halterungseinrichtung be released so that the support means 23 23 für eine solche Bewegung freigegeben ist. is approved for such a movement. Der von dem hülsenförmigen Kopplungselement The sleeve-like from the coupling member 63 63 dabei über das Rastelement while over the detent element 77 77 und die Feder and spring 79 79 auf die Halterungseinrichtung the support means 23 23 ausgeübte axiale Druck wird von den Gleitelementen exerted axial pressure of the sliding elements 43 43 aufgenommen, die sich an der Innenseite der Außenwand was added, which is on the inside of the outer wall 21 21 abstützen, so dass die Halterungseinrichtung supported, so that the support means 23 23 während ihrer Mitnahme entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch during their entrainment along the annular through hole 19 19 geführt an der Außenwand out to the outer wall 21 21 und an dem Kopplungselement and the coupling element 63 63 verbleibt. remains.
  • Parallel zum Einrücken des Kopplungselements Parallel to engage the coupling element 63 63 in die vorstehend erläuterte Kopplungsstellung kommt die Drehbetätigungswelle in the above-described coupling position, the rotational operation shaft is 75 75 in Dreheingriffsstellung mit dem Drehhalterungsteil in rotational engagement with the rotary support member 39 39 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 , wobei ein vorderer Einsteckabschnitt With a front plug- 81 81 der Drehbetätigungswelle the rotary actuator shaft 75 75 mit seinem Polygonprofil in eine komplementär geformte Einstecköffnung with its polygonal profile in a complementarily shaped plug- 83 83 des Drehhalterungsteils the rotary support member 39 39 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 in Dreheingriff kommt, so dass sie das Drehhalterungsteil is rotatably engaged, so that they, the rotary support member 39 39 relativ zu dem Basisteil relative to the base member 37 37 verdrehen kann. can twist.
  • 7 7 und and 9 9 zeigen zwei in bogenförmigen Langlöchern show two in curved slots 85 85 geführte Verbindungselemente guided fasteners 87 87 in Form von Flanschhülsen in the form of flare sleeves 87 87 , die von Schrauben Ranging from screws 89 89 durchsetzt sind und mit ihrem verbreiterten Flansch are interspersed with its enlarged flange 91 91 in verbreiterten Ausnehmungen entlang der Langlöcher in enlarged recesses along the long holes 85 85 geführt aufgenommen sind. are taken out. Die Schrauben The screws 89 89 verbinden vermittels der Flanschhülsen connecting means of the flare sleeves 87 87 das Drehhalterungsteil the rotary support member 39 39 mit dem Basisteil with the base part 37 37 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 , so dass eine Verdrehung des Drehhalterungsteils So that a rotation of the rotary support member 39 39 relativ zu dem Basisteil relative to the base member 37 37 um einen Drehwinkel möglich ist, der durch die bogenförmigen Langlöcher is possible by a rotation angle formed by the arc-shaped long holes 85 85 begrenzt ist. is limited. Die Verschraubung der Teile The fitting of the parts 37 37 , . 39 39 vermittels der Schrauben by means of screws 89 89 und der Flanschhülsen and the flare sleeves 87 87 belässt ein Spiel zwischen den Teilen leaving a clearance between the parts 37 37 , . 39 39 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 , so dass die Relativdrehung zwischen diesen beiden Teilen , So that the relative rotation between these two parts 37 37 , . 39 39 ohne übermäßigen Kraftaufwand möglich ist. is possible without excessive force. Um jedoch eine gewisse Drehbremse vorzusehen, können die Halterungsteile However, to provide some rotational brake, the mounting parts can 37 37 , . 39 39 z. z. B. mittels Federn B. means of springs 92 92 spannend beaufschlagt sein. be exciting applied.
  • Ein ursprünglicher Einrüstvorgang der Umformmaschine An original Einrüstvorgang the forming machine 1 1 mit einem ersten Umformaggregat with a first forming unit 7 7 kann z. z can. B. folgendermaßen erfolgen: carried out as follows:
    Die Halterungseinrichtung The mounting device 23 23 dieses Umformaggregates wird zunächst z. This is first such Umformaggregates. B. an der untersten Stelle des kreisringförmigen Durchgangslochs B. at the lowest point of the annular through hole 19 19 angebaut, so dass die Gleitelemente grown, so that the sliding elements 43 43 durch das Durchgangsloch through the through hole 19 19 hindurchgeführt und dann in die in passed and then into the in 8 8th und and 11 11 erkennbare Verriegelungsposition verdreht werden, so dass sie die Außenwand recognizable lock position are rotated so that the outer wall 21 21 des Montagerahmenelementes the mounting frame member 17 17 innenseitig hintergreifen. inside grip behind. Ferner wird die Halterungseinrichtung zumindest mit einem Klemmelement Further, the support means is at least a clamping element 25 25 provisorisch in dieser unteren Stellung am Montagerahmen fixiert, so dass sie mit ihrem verjüngten Ende provisionally fixed in this lower position to the mounting frame so that they with their tapered end 93 93 nach oben weist. facing up. Diese Anbauschritte werden vom Monteur durchgeführt. This growing steps are performed by the installer. Sodann wird eine Routine des Positionierungsprogramms einer das NC-Antriebsaggregat Then, a routine of positioning program of the NC drive unit 15 15 des Zahnrades the gear 51 51 und auch den Kopplungsantrieb and the coupling drive 61 61 sowie den Drehhalterungsantrieb and the rotary bracket drive 69 69 steuernden Steuereinrichtung gestartet. controlling controller started. Die programmierte Steuereinrichtung steuert nun das NC-Antriebsaggregat The programmed control device controls the NC drive unit 55 55 so an, dass das Großzahnrad so that the large gear 51 51 (Stellelement) so weit verdreht wird, dass die Kopplungseinheit (Actuator) is rotated so far that the coupling unit 59 59 mit ihrem hülsenförmigen Kopplungselement with its sleeve-shaped coupling element 63 63 axial in Flucht mit der Bohrung axially aligned with the bore 45 45 in dem Basisteil in the base 37 37 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 kommt. comes. Sodann wird unter Kontrolle der Steuereinrichtung der Kopplungsantrieb Then, under control of the control means of the drive coupling 61 61 aktiviert, um das Kopplungselement activated to the coupling element 63 63 von seiner zurückgezogenen Passivstellung in die Kopplungsstellung axial vorzuschieben, wobei es das kreisringförmige Durchgangsloch to advance from its retracted passive position axially into the coupling position, wherein the annular through hole 19 19 in der Außenwand in the outer wall 21 21 des Montagerahmenelementes the mounting frame member 17 17 durchsetzt und den Rastvorsprung interspersed and the latching projection 77 77 in die Halterungseinrichtung in the mounting device 23 23 verdrängt, um in Kopplungseingriff mit dem Basisteil displaced into coupling engagement with the base part 37 37 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 zu gelangen. to get.
  • Die Drehbetätigungswelle The rotary actuator shaft 75 75 kommt dabei mit der komplementären Einstecköffnung come here with the complementary insertion opening 83 83 des Drehhalterungsteils the rotary support member 39 39 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 in Dreheingriff. rotatably engaged. In dieser Situation kann der Monteur nun die Klemmelemente In this situation, the installer can now clamping members 25 25 lösen, um die Halterungseinrichtung solve the mounting device 23 23 für die automatische Positionierung in ihre gewünschte Soll-Arbeitsposition freizugeben. release for the automatic positioning in their desired target working position. Die Steuereinrichtung steuert dann das NC-Antriebsaggregat The control means then controls the drive assembly NC 55 55 erneut an, um das Großzahnrad back in to the large gear 51 51 nun in eine Position zu verdrehen, in der die angekoppelte Halterungseinrichtung now twisting into a position in which the coupled support means 23 23 auf dem kreisringförmigen Durchgangsloch on the circular through hole 19 19 abgesetzt werden und verbleiben soll. be discontinued and should remain. Sodann kann bei Bedarf der Drehhalterungsantrieb Can then if necessary the rotation holder driving 69 69 aktiviert werden, um das Drehhalterungsteil are activated to the rotary support member 39 39 der Halterungseinrichtung in eine Soll-Winkelposition relativ zu dem Basisteil said support means in a desired angular position relative to the base member 37 37 einzustellen. adjust. Ist dies geschehen, so kann der Monteur nun die Halterungseinrichtung Once this is done, the technician can now support means 23 23 mittels der Klemmelemente by means of the clamping elements 25 25 an der Außenwand on the outer wall 21 21 des Montagerahmenelementes the mounting frame member 17 17 fixieren. fix. Sofern nicht von Anfang an bereits das Umformaggregat Unless from the beginning been the forming unit 7 7 an seiner Halterungseinrichtung angeordnet war, kann dies nun erfolgen. was placed on its support means, this can now be done. Ein Raster von Befestigungsstellen auf dem Drehhalterungsteil ermöglicht eine definierte Positionierung des Umformaggregates an der Halterungseinrichtung A grid of attachment points on the rotary support member enables a defined positioning of the mounting device to Umformaggregates 23 23 . , Die Steuerung kann nun dafür sorgen, dass das Kopplungselement The controller can now ensure that the coupling element 63 63 und die Drehbetätigungswelle and the rotary actuator shaft 75 75 mittels der Antriebseinheiten by means of the drive units 61 61 und and 69 69 wieder in ihre zurückgezogenen Passivstellungen bewegt werden, so dass das Großzahnrad be moved back to their retracted passive positions, so that the large gear 51 51 (Stellelement) die Kopplungseinheit (Control element), the coupling unit 59 59 wieder zur Aufnahmeposition vorzugsweise an der untersten Stelle des kreisringförmigen Durchgangslochs back to the receiving position, preferably at the lowest point of the annular through hole 19 19 bewegen kann, um ggf. eine dort nun angebrachte zweite Halterungseinrichtung may move to a possibly there now mounted second holding means 23 23 zu deren Positionierung in eine vorbestimmte Soll-Arbeitsposition koppelnd in Eingriff zu nehmen. to take their positions in a predetermined desired working position couplingly engaged. Die bereits in Bezug auf die schon in Soll-Arbeitsposition verbrachte erste Halterungseinrichtung The first already with regard to the already spent in target operating position holding means 23 23 beschriebenen Schritte werden nun auch mit der zweiten Halterungseinrichtung durchgeführt. Steps are now carried out with the second mounting means. Diese Vorgehensweise wird wiederholt, bis sämtliche Halterungseinrichtungen This procedure is repeated until all support means 23 23 in ihren Soll-Positionen fixiert und die zugehörigen Umformaggregate fixed in their desired positions and its forming units 7 7 oder Bearbeitungsaggregate daran festgemacht worden sind, sofern dies nicht bereits ursprünglich der Fall war. or processing units have been determined based upon when this was not already the case originally.
  • Auf diese Weise kann somit eine sehr schnelle und präzise Positionierung der Umformaggregate In this way, therefore, a very fast and precise positioning of the forming units 7 7 (oder sonstiger auf den Halterungseinrichtungen (Or other to the support means 23 23 befestigbarer Bearbeitungsaggregate) in Soll-Arbeitspositionen in einem teilautomatisierten Betrieb erfolgen. attachable processing units) made in nominal operating positions in a semi-automated operation. Aber nicht nur der ursprüngliche Einrüstbetrieb kann so vereinfacht werden, sondern auch ein Umrüstbetrieb, wo bereits an dem Montagerahmenelement But not only the original Einrüstbetrieb can be simplified, but also a Umrüstbetrieb where already on the mounting frame member 17 17 befestigte Umformaggregate fortified forming units 7 7 lediglich in neue Positionen umzusetzen sind. are merely put into new positions.
  • In diesem Zusammenhang ist auch noch darauf hinzuweisen, dass die Außenwand In this context it should also be pointed out that the outer wall 21 21 des Montagerahmenelementes the mounting frame member 17 17 an ihrer Außenseite Rastausnehmungen on their outer side recesses 93 93 hat, die entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch has, along the annular through hole 19 19 verteilt sind, wobei diese Rastausnehmungen komplementär zu den Rastelementen are distributed, said recesses complementary to the locking elements 77 77 der Halterungseinrichtungen the support means 23 23 ausgebildet sind, so dass eine betreffende Rastausnehmung are formed so that a locking recess in question 93 93 ein in seiner Rastvorsprungsstellung vorgespanntes Rastelement a pre-stressed in its locking projection position locking element 77 77 aufnehmen kann. can absorb. Auf diese Weise sind definierte Aufnahmepunkte für die Halterungseinrichtungen In this way, defined attachment points for the support means 23 23 vorgesehen, was den Steuerungsbetrieb beim Ankoppeln der Kopplungseinrichtung und der Drehbetätigungsmittel erleichtert. provided, which facilitates the control operation during the coupling of the coupling device and the rotary actuator. Ferner befinden sich vorzugsweise zumindest einige der Rastausnehmungen Further, there are preferably at least some of the recesses 93 93 an Stellen entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch at locations along the annular through hole 19 19 , die Befestigungspunkten von etwaigen konventionellen Vorgängermaschinen entsprechen. Corresponding to attachment points of any previous conventional machines. Dies erleichtert dem Benutzer den Umstieg von einer konventionellen Vorgängermaschine auf die erfindungsgemäße Umformmaschine, wenn er damit die Serienproduktion eines bestimmten Werkstücks fortsetzen möchte, das er auch schon auf der Vorgängermaschine hergestellt hat. This facilitates the user to switch from a conventional machine's predecessor to the invention forming machine, if he wants, thus continuing the series production of a specific workpiece, which he has already made in the previous machine.
  • Im Zentrum der Außenwand In the center of the outer wall 21 21 des Montagerahmenelementes the mounting frame member 17 17 befindet sich eine Öffnung there is an opening 94 94 , durch die hindurch ein Mittelstempel, also etwa ein Biegedorn, ein Gesenk oder dgl. von innen her zur Außenseite der Außenwand , Through which a central mandrel, or about a bending mandrel, a die or the like. From the inside to the outside of the outer wall 21 21 bewegbar ist, um in Sollposition an der betreffenden Umformstelle is movable into the desired position on the respective forming site 11 11 zu gelangen. to get. Auch dieser Mittelstempeltransport erfolgt vorzugsweise mit einem NC-Antriebsaggregat unter Kontrolle der Steuereinrichtung. this central mandrel transport also is preferably performed with an NC drive unit under the control of the control device.
  • Eine in den Figuren nicht dargestellt Weiterentwicklung der Halterungselemente A not shown in the figures further development of the support members 23 23 sieht vor, dass das Drehhalterungsteil provides that the rotary support member 39 39 der Halterungseinrichtung the mounting device 23 23 ein vorgeschaltetes Untersetzungsgetriebe, vorzugsweise Zykloidgetriebe, aufweist, welches zur Drehmomentaufnahme eingangsseitig die Drehbetätigungswelle an upstream reduction gearing, cycloidal drive preferably comprises that the input side to the torque receiving the rotational operation shaft 75 75 in ihrer Dreheingriffsstellung aufnehmen kann. can hold in their rotational position of engagement. Ein solches Untersetzungsgetriebe ermöglicht ein besonders fein aufgelöstes Verdrehen des Drehhalterungsteils Such a reduction gear allows an especially fine-resolution rotation of the rotary support member 39 39 und damit eines daran befestigten Umformaggregates oder Arbeitsaggregates relativ zu dem Basisteil and a Umformaggregates attached thereto or working unit relative to the base member 37 37 . ,
  • In In 12 12 ist in einer Perspektivdarstellung eine Halterungseinrichtung is a perspective view of a mounting device 23 23 mit Klemmelementen with clamping elements 25 25 gezeigt, und zwar deren nach außen gewandte Montageseite. shown, and that the outwardly facing mounting side. Sie trägt eine Adapterplatte She wears an adapter plate 95 95 zur Anbringung eines speziellen Umformaggregates oder Arbeitsaggregates, wie etwa eines Bohraggregates, Gewindeschneidaggregates oder dgl. Eine solche solche Adapterplatte for attachment of a special Umformaggregates or work unit, such as a drilling aggregate, thread cutting unit, or the like. Such such adapter plate 95 95 kann längsverschiebbar an der Halterungseinrichtung can be displaced longitudinally on the support means 23 23 vorgesehen sein, so dass ein weiterer Einstellfreiheitsgrad für das betreffende Umformaggregat oder Arbeitsaggregat gegeben ist. be provided so that a further Einstellfreiheitsgrad is given for the respective forming unit or working unit.
  • Unter Nutzung sämtlicher Freiheitsgrade solcher Halterungseinrichtungen Taking advantage of all degrees of freedom of such support means 23 23 ist es möglich, mehrere solcher Halterungseinrichtungen it is possible several such support means 23 23 nebeneinander liegend und parallel ausgerichtet auf dem kreisringförmigen Durchgangsloch adjacent to each other and aligned parallel to the annular through hole 19 19 so zu platzieren, dass eine Linearanordnung von Umformaggregaten anstelle der bisher erörterten Radialkonfiguration simuliert werden kann. be positioned so that a linear arrangement of forming units can be simulated instead of the previously discussed radial configuration.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • DE 2229288 A1 [0003, 0008] DE 2229288 A1 [0003, 0008]
    • DE 19605647 A1 [0003, 0008] DE 19605647 A1 [0003, 0008]
    • DE 202006016203 U1 [0008] DE 202006016203 U1 [0008]

Claims (15)

  1. Umformmaschine, insbesondere Biegeautomat, umfassend wenigstens ein Umformaggregat ( Forming machine, in particular bending machine comprising at least one forming unit ( 7 7 ) mit einer Halterungseinrichtung ( ) (With a mounting device 23 23 ) und mit einem zur Ausführung von Umformbewegungen antreibbaren Umformwerkzeug ( (), And with a drivable to execute Umformbewegungen forming tool 9 9 ), ein Maschinengestell ( (), A machine frame 3 3 ) mit einem eine Außenwand ( ) (With an outer wall 21 21 ) aufweisenden Montagerahmen ( ) Having mounting frames ( 5 5 ) zur Aufnahme des wenigstens einen Umformaggregates ( ) (For receiving the at least one Umformaggregates 7 7 ) in einer jeweiligen Soll-Arbeitsposition außenseitig an der Außenwand ( ) On the outside (in a respective desired working position on the outer wall 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ), eine Steuereinrichtung und eine Positionierungseinrichtung ( ), A control device and a positioning device ( 49 49 ) zur Positionierung des wenigstens einen Umformaggregates ( ) (For positioning the at least one Umformaggregates 7 7 ) in einer betreffenden Soll-Arbeitsposition an der Außenwand ( ) (In a respective desired working position on the outer wall 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ), wobei die Positionierungseinrichtung ( ), Wherein the positioning means ( 49 49 ) folgende Merkmale aufweist: – ein kreisringförmiges Durchgangsloch ( having) the following features: - an annular through hole ( 19 19 ) in der Außenwand ( ) (In the outer wall 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ) mit einer zur Kreisringebene des Durchgangsloches ( ) (With a ring to the circular plane the through hole 19 19 ) orthogonalen Kreiszentrumsachse ( ) Orthogonal circle center axis ( 53 53 ), wobei das wenigstens eine Umformaggregat ( ), Wherein the (at least one forming unit 7 7 ) mit seiner Halterungseinrichtung ( ) (With its support means 23 23 ) entlang dem kreisringförmigen Durchgangloch ( ) (Along the annular through hole 19 19 ) verschiebbar an dem Montagerahmen ( ) Displaced (to the mount frame 5 5 ) angeordnet ist, um es in eine jeweilige Soll-Arbeitsposition zu bewegen, – ein um die Kreiszentrumsachse ( ) Is arranged to move it into a respective nominal operating position, - a (about the circle center axis 53 53 ) drehbar gelagertes Verstellelement ( ) Rotatably mounted adjusting element ( 51 51 ) innenseitig der Außenwand ( ) Inside the outer wall ( 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ), wobei das Verstellelement ( ), Wherein the adjusting element ( 51 51 ) eine mittels der Steuereinrichtung steuerbare Drehantriebseinrichtung ( ) Controllable by the control means of rotation drive means ( 55 55 ) aufweist, mittels welcher das Verstellelement ( ) By means of which (the adjusting 51 51 ) relativ zu dem kreisringförmigen Durchgangsloch ( ) (Relative to the annular through hole 19 19 ) in eine jeweils gewünschte Position verdreht werden kann, – eine an dem Verstellelement ( ) Can be rotated to a desired position, respectively, - a (to the adjusting 51 51 ) angeordnete und von diesem mitgeführte Kopplungseinheit ( ) And arranged (by this entrained coupling unit 59 59 ), die mittels der Steuereinrichtung steuerbar ist zur wahlweisen Kopplung des Verstellelementes ( ), Which is controllable by the control device (for the optional coupling of the adjusting 51 51 ) mit der Halterungseinrichtung ( ) (With the support means 23 23 ) des wenigstens einen Umformaggregates ( ) Of the one Umformaggregates (at least 7 7 ) durch das kreisringförmige Durchgangsloch ( ) (By the circular through-hole 19 19 ) hindurch, so dass das Verstellelement ( ) Therethrough so that the adjusting element ( 51 51 ) bei seiner Drehbewegung die Halterungseinrichtung ( ) In its rotary movement (the support means 23 23 ) und damit das Umformaggregat ( (), And thus the forming unit 7 7 ) entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch ( ) (Along the annular through hole 19 19 ) mitbewegen kann, um das Umformaggregat ( can move along) to the forming unit ( 7 7 ) zu einer gewünschten Soll-Arbeitsposition zu verlagern, wobei die Halterungseinrichtung ( to move) to a desired nominal operating position, said support means ( 23 23 ) zur Festlegung der Soll-Arbeitsposition an dem Montagerahmen ( ) (Establishing the desired working position on the mounting frame 5 5 ) fixierbar ist. ) Can be fixed.
  2. Umformmaschine nach Anspruch 1, wobei das Verstellelement ( Forming machine according to claim 1, wherein the adjusting element ( 51 51 ) ein Zahnrad ist und der Verstellantrieb ein mit dem Zahnrad kämmendes Antriebsritzel (bei ) And a toothed wheel of the adjusting drive a pinion meshing with the gear pinion (at 57 57 ) aufweist. ) having.
  3. Umformmaschine nach Anspruch 1 oder 2, wobei die Halterungseinrichtung ( Forming machine according to claim 1 or 2, wherein the support means ( 23 23 ) ein Basisteil ( ) A base ( 37 37 ) und ein daran drehbar gelagertes Drehhalterungsteil ( ) And a rotatably mounted thereon pivot bracket part ( 39 39 ) aufweist, an dem das Umformaggregat ( ), On which (the forming unit 7 7 ) befestigbar oder befestigt ist, so dass es relativ zum Basisteil ( ) Is or can be fastened, so that it (relative to the base 37 37 ) in verschiedene Winkelstellungen einstellbar ist, wobei die Positionierungseinrichtung ( ) Is adjustable in different angular positions, said positioning means ( 49 49 ) einen mittels der Steuereinrichtung steuerbaren Drehhalterungsantrieb ( ) A controllable by the control means pivot bracket drive ( 69 69 ) für das Drehhalterungsteil ( ) (For the rotary support member 39 39 ) aufweist. ) having.
  4. Umformmaschine nach Anspruch 3, wobei der Drehhalterungsantrieb ( Forming machine according to claim 3, wherein the pivot bracket drive ( 69 69 ) eine mit ihrer Längsachse parallel zur Kreiszentrumsachse ( ) One (with their longitudinal axis parallel to the circle center axis 53 53 ) und in Flucht mit dem kreisringförmigen Durchgangsloch ( ) And (in alignment with the annular through hole 19 19 ) orientierte, zur Drehung um ihre Längsachse antreibbare Drehbetätigungswelle ( ) Oriented, (for rotation about its longitudinal axis driven rotational operation shaft 75 75 ) aufweist, die zwischen einer Passivstellung und einer Dreheingriffsstellung zur Herstellung eines Dreheingiffs mit dem Drehhalterungsteil ( ) Which (between a passive position and an engaging position of rotation for producing a Dreheingiffs with the rotary support member 39 39 ) der Halterungseinrichtung ( () Of the mounting device 23 23 ) eines betreffenden Umformaggregates ( () Of a respective Umformaggregates 7 7 ) axial bewegbar ist, wobei sie in der Passivstellung innenseitig der Außenwand ( is axially movable), while the inside of the outer wall (in the passive position 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ) zurückgezogen positioniert ist und wobei sie aus dieser Passivstellung heraus das kreisringförmige Durchgangsloch ( ) Is retracted positions, and wherein the annular through hole (in this passive position out 19 19 ) durchsetzend in die Dreheingriffsstellung vorschiebbar ist, um das Drehhalterungsteil ( ) Is advanceable by putting in the rotary engaging position to the rotary support member ( 39 39 ) der Halterungseinrichtung ( () Of the mounting device 23 23 ) eines betreffenden Umformaggregates ( () Of a respective Umformaggregates 7 7 ) in Dreheingriff zu nehmen. to take) in rotational engagement.
  5. Umformmaschine nach Anspruch 4, wobei die Drehbetätigungswelle ( Forming machine according to claim 4, wherein said rotary operation shaft ( 75 75 ) einen axial vorderen Einsteckabschnitt ( ) Has an axially front plug-in section ( 81 81 ) mit einem Polygonquerschnitt aufweist, der in eine komplementär geformte Einstecköffnung ( ) Having a polygon cross-section (in a complementarily shaped plug- 83 83 ) des Drehhalterungsteils ( () Of the rotary support member 39 39 ) der Halterungseinrichtung ( () Of the mounting device 23 23 ) eines betreffenden Umformaggregates ( () Of a respective Umformaggregates 7 7 ) einführbar ist, um in Dreheingriff mit dem Drehhalterungsteil ( ) Can be inserted to engage in rotation (with the rotary support member 39 39 ) zu gelangen. ) to get.
  6. Umformmaschine nach Anspruch 4 oder 5, wobei der Drehhalterungsantrieb ( Forming machine according to claim 4 or 5, wherein the pivot bracket drive ( 69 69 ) einen an dem Verstellelement ( ) A (at the adjusting 51 51 ) angeordneten Elektromotor ( ) Arranged electric motor ( 71 71 ), insbesondere NC-Elektromotor, zum Drehen der Drehbetätigungswelle ( ), In particular NC-electric motor (for rotating the rotational operation shaft 75 75 ) aufweist, wobei die Drehbetätigungswelle ( ), Wherein the rotary actuator shaft ( 75 75 ) axial verschiebbar relativ zu dem Elektromotor ( ) Axially displaceable relative (to the electric motor 71 71 ) gelagert ist. is mounted).
  7. Umformmaschine nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Kopplungseinheit ( Forming machine according to any one of the preceding claims, wherein the coupling unit ( 59 59 ) einen mittels der Steuereinrichtung steuerbaren Kopplungsantrieb ( ) A controllable by the control device coupling the drive ( 61 61 ) und ein mit seiner Längsachse parallel zur Kreiszentrumsachse ( ) And a (with its longitudinal axis parallel to the circle center axis 53 53 ) und in Flucht mit dem kreisringförmigen Durchgangsloch ( ) And (in alignment with the annular through hole 19 19 ) orientiertes längliches Kopplungselement ( ) Oriented elongate coupling element ( 63 63 ) aufweist, das von dem Kopplungsantrieb ( ) Which has (from the coupling drive 59 59 ) zwischen einer Passivstellung und einer Kopplungsstellung axial bewegbar ist, wobei es in der Passivstellung innenseitig der Außenwand ( ) Is axially movable between a passive position and a coupling position, in which it (in the passive position inside the outer wall 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ) zurückgezogen positioniert ist und wobei es aus dieser Passivstellung heraus das kreisringförmige Durchgangsloch ( ) Is retracted positions and wherein the annular through hole (in this passive position out 19 19 ) durchsetzend in die Kopplungsstellung vorschiebbar ist, um die Halterungseinrichtung ( ) Is advanceable by putting in the coupling position to the support means ( 23 23 ) des betreffenden Umformaggregates ( () Of the respective Umformaggregates 7 7 ) koppelnd in Eingriff zu nehmen. to take) couplingly engaged.
  8. Umformmaschine nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass der Kopplungsantrieb ( Forming machine according to claim 7, characterized in that the coupling drive ( 59 59 ) einen Elektromotor ( ) An electric motor ( 62 62 ), insbesondere NC-Elektromotor umfasst. ), In particular comprising NC electric motor.
  9. Umformmaschine nach einem der Ansprüche 5 oder 6 und nach einem der Ansprüche 7 oder 8, wobei das Kopplungselement ( Forming machine according to any one of claims 5 or 6 and according to one of claims 7 or 8, wherein the coupling element ( 63 63 ) eine Hülse ist, in der die Drehbetätigungswelle ( ) Is a sleeve in which the rotational operation shaft ( 75 75 ) drehbar aufgenommen ist und die zusammen mit der Drehbetätigungswelle ( ) Is rotatably received and which (together with the rotational operation shaft 75 75 ) von dem Kopplungsantrieb ( ) (Of the coupling drive 61 61 ) zwischen der Passivstellung und der Kopplungsstellung axial bewegbar ist. ) Is axially movable between the passive position and the coupling position.
  10. Umformmaschine nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Außenwand ( Forming machine according to any one of the preceding claims, wherein the outer wall ( 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ) an ihrer Außenseite Rastausnehmungen ( ) (On their outer side recesses 93 93 ) aufweist, die entlang dem kreisringförmigen Durchgangsloch ( ), Which (along the annular through hole 19 19 ) verteilt sind, und wobei die Halterungseinrichtung ( ) Are distributed, and wherein the support means ( 23 23 ) eine axial bewegbar geführte und mittels Federkraft zu einer Rastvorsprungsstellung an der der Außenwand ( ) An axially movable and guided (to a position on the locking projection of the outer wall by means of spring force 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ) zugewandt gegenüberliegenden Seite der Halterungseinrichtung ( ) Facing opposite side of the support means ( 23 23 ) vorgespannte, zu den Rastausnehmungen ( ) Biased (to the locking recesses 93 93 ) komplementäres Rastelement ( ) Complementary detent element ( 77 77 ) aufweist, das in einer der Rastausnehmungen ( ) Which (in one of the detent recesses 93 93 ) aufgenommen ist, wenn das Umformaggregat ( ) Is received when the forming unit ( 7 7 ) mit seiner Halterungseinrichtung ( ) (With its support means 23 23 ) in einer betreffenden Soll-Arbeitsposition an dem Montagerahmen ( ) (In a respective desired working position on the mounting frame 5 5 ) positioniert ist. ) Is positioned.
  11. Umformmaschine nach Anspruch 7 oder einem darauf rückbezogenen Anspruch und nach Anspruch 10, wobei das Rastelement ( Forming machine according to claim 7 or any claim dependent thereon and according to claim 10, wherein the detent element ( 77 77 ) von dem Kopplungselement ( ) (Of the coupling element 63 63 ) gegen die Federvorspannung aus der Rastvorsprungsstellung und somit aus der jeweiligen Rastausnehmung ( ) (Against the spring bias of the latching projection position and thus out of the respective recess 93 93 ) der Außenwand ( () Of the outer wall 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ) verdrängbar ist, wenn das Kopplungselement ( ) Is displaceable when the coupling element ( 63 63 ) in Ausrichtung zu dem Rastelement ( ) (In alignment with the latching element 77 77 ) in die Kopplungsstellung bewegt wird. ) Is moved into the coupling position.
  12. Umformmaschine nach Anspruch 5 oder nach einem darauf rückbezogenen Anspruch und nach einem der Ansprüche 10 oder 11, wobei das Rastelement ( Forming machine according to claim 5 or according to any claim dependent thereon and according to any one of claims 10 or 11, wherein the locking element ( 77 77 ) eine Rasthülse ist, durch die hindurch die Drehbetätigungswelle ( ) Is a detent sleeve, (through which the rotational operation shaft 75 75 ) in die Dreheingriffsposition bewegbar ist. ) Is movable in the rotational engaged position.
  13. Umformmaschine nach Anspruch 5 oder nach einem darauf rückbezogenen Anspruch, wobei das Drehhalterungsteil ( Forming machine according to claim 5 or according to any claim dependent thereon, wherein the rotational support part ( 39 39 ) der Halterungseinrichtung ( () Of the mounting device 23 23 ) ein vorgeschaltetes Untersetzungsgetriebe, insbesondere Zykloidgetriebe, aufweist, welches zur Drehmomentaufnahme eingangsseitig die Drehbetätigungswelle ( ) An upstream reduction gear, in particular cycloidal drive, having on the input side which (the rotational operation shaft for receiving torque 75 75 ) in ihrer Dreheingriffsstellung aufnehmen kann. ) Can hold in their rotational position of engagement.
  14. Umformmaschine nach Anspruch 3 oder einem darauf rückbezogenen Anspruch, wobei das Basisteil ( Forming machine according to claim 3 or any claim dependent thereon, wherein the base part ( 37 37 ) der Halterungseinrichtung ( () Of the mounting device 23 23 ) des Umformaggregates ( () Of the Umformaggregates 7 7 ) Gleitelemente ( ) Sliding elements ( 43 43 ) aufweist, die an einem das kreisringförmige Durchgangsloch ( ), Which (on a the annular through hole 19 19 ) durchsetzenden Träger ( ) Passing through support ( 41 41 ) angeordnet sind und die Außenwand ( ) Are arranged and the outer wall ( 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ) an deren Innenseite ( ) (On the inner side 22 22 ) hintergreifen. ) Engage.
  15. Umformmaschine nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei in der Außenwand ( Forming machine according to any one of the preceding claims, wherein (in the outer wall 21 21 ) des Montagerahmens ( () Of the mounting frame 5 5 ) radial außerhalb und radial innerhalb des kreisringförmigen Durchgangsloches ( ) Radially outside and radially (within the circular through-hole 19 19 ) jeweils eine hinterschnittene Kreisnut ( ) Each have an undercut circular groove ( 29 29 , . 31 31 ) vorgesehen ist, in welcher Nutsteine ( is provided), in which groove blocks ( 27 27 ) von Klemmbefestigungsteilen ( ) Of clamp parts ( 25 25 ) zur Fixierung der Halterungseinrichtung ( ) (For fixing the mounting device 23 23 ) aufgenommen sind. ) Are added.
DE102012204740A 2012-03-23 2012-03-23 Forming machine, in particular bending machine Withdrawn DE102012204740A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102012204740A DE102012204740A1 (en) 2012-03-23 2012-03-23 Forming machine, in particular bending machine

Applications Claiming Priority (7)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102012204740A DE102012204740A1 (en) 2012-03-23 2012-03-23 Forming machine, in particular bending machine
EP20130152173 EP2641669B1 (en) 2012-03-23 2013-01-22 Shaping machine, in particular bending machine and method for reconfigurating such a shaping machine
ES13152173T ES2466923T3 (en) 2012-03-23 2013-01-22 Machine configuration, in particular bending machine and method for aligning a machine such configuration
DE201320002888 DE202013002888U1 (en) 2012-03-23 2013-03-25 Forming machine, in particular bending machine
ES14151946.2T ES2552537T3 (en) 2012-03-23 2014-01-21 Materials processing device, in particular a processing machine
EP14151946.2A EP2756893B1 (en) 2012-03-23 2014-01-21 Apparatus for processing a material, in particular a shaping machine
HK15104104.8A HK1204233A1 (en) 2012-03-23 2015-04-28 Electronic smoking device

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102012204740A1 true DE102012204740A1 (en) 2013-09-26

Family

ID=47563303

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102012204740A Withdrawn DE102012204740A1 (en) 2012-03-23 2012-03-23 Forming machine, in particular bending machine
DE201320002888 Active DE202013002888U1 (en) 2012-03-23 2013-03-25 Forming machine, in particular bending machine

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201320002888 Active DE202013002888U1 (en) 2012-03-23 2013-03-25 Forming machine, in particular bending machine

Country Status (4)

Country Link
EP (2) EP2641669B1 (en)
DE (2) DE102012204740A1 (en)
ES (2) ES2466923T3 (en)
HK (1) HK1204233A1 (en)

Families Citing this family (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20160345631A1 (en) 2005-07-19 2016-12-01 James Monsees Portable devices for generating an inhalable vapor
US10279934B2 (en) 2013-03-15 2019-05-07 Juul Labs, Inc. Fillable vaporizer cartridge and method of filling
US10159282B2 (en) 2013-12-23 2018-12-25 Juul Labs, Inc. Cartridge for use with a vaporizer device
DE202014011221U1 (en) 2013-12-23 2018-09-13 Juul Labs Uk Holdco Limited Systems for evaporation device
US10058129B2 (en) 2013-12-23 2018-08-28 Juul Labs, Inc. Vaporization device systems and methods
US20160366947A1 (en) 2013-12-23 2016-12-22 James Monsees Vaporizer apparatus
US10076139B2 (en) 2013-12-23 2018-09-18 Juul Labs, Inc. Vaporizer apparatus
EP3419443A1 (en) 2016-02-11 2019-01-02 Juul Labs, Inc. Securely attaching cartridges for vaporizer devices
DE102016204572A1 (en) 2016-03-18 2017-09-21 Otto Bihler Handels-Beteiligungs-Gmbh Forming machine and method for the positional correction of the carriage assembly of such a forming machine
USD849996S1 (en) 2016-06-16 2019-05-28 Pax Labs, Inc. Vaporizer cartridge
USD851830S1 (en) 2016-06-23 2019-06-18 Pax Labs, Inc. Combined vaporizer tamp and pick tool
USD848057S1 (en) 2016-06-23 2019-05-07 Pax Labs, Inc. Lid for a vaporizer
USD836541S1 (en) 2016-06-23 2018-12-25 Pax Labs, Inc. Charging device
USD825102S1 (en) 2016-07-28 2018-08-07 Juul Labs, Inc. Vaporizer device with cartridge
USD842536S1 (en) 2016-07-28 2019-03-05 Juul Labs, Inc. Vaporizer cartridge

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2229288A1 (en) 1972-06-15 1974-01-03 Bihler Kg Otto Bending machine - for multiple printed sheet bending with automatic feed
DE2926905A1 (en) * 1978-07-03 1980-01-24 Augusto Buch Universal machine tool
DE19605647A1 (en) 1996-02-15 1997-08-21 Mathias Bihler processing machine
DE10351917A1 (en) * 2003-11-07 2005-06-09 Otto Bihler Handels-Beteiligungs-Gmbh Machine, especially wire and / or strip bending machine
DE202006016203U1 (en) 2006-10-23 2008-03-13 Otto Bihler Handels-Beteiligungs-Gmbh Forming unit, in particular bending unit

Family Cites Families (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3052277A (en) * 1958-07-17 1962-09-04 Wirth Arno H Fa Bending machine
JPS643556Y2 (en) * 1982-07-19 1989-01-31
US5203191A (en) * 1990-05-02 1993-04-20 North America Omcg, Inc. Versatile automatic metal strip working machine
JPH091259A (en) * 1995-06-14 1997-01-07 Amada Mfg America Inc Work feed device of machine tool and machine tool using it
JP3722888B2 (en) * 1995-11-20 2005-11-30 株式会社アマダ Punching Press
DE20208825U1 (en) * 2002-06-07 2003-10-23 Bebeco Technologie Gmbh Workshop tool, for bending and forming materials, has a housing frame with different lengths and work slits that are grouped in a coaxial positioning and have a second cog
EP2161094B1 (en) * 2008-09-05 2012-08-01 DREISTERN GmbH & Co.KG Device and method for processing, in particular welding, a profile transported lengthways through the device

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2229288A1 (en) 1972-06-15 1974-01-03 Bihler Kg Otto Bending machine - for multiple printed sheet bending with automatic feed
DE2926905A1 (en) * 1978-07-03 1980-01-24 Augusto Buch Universal machine tool
DE19605647A1 (en) 1996-02-15 1997-08-21 Mathias Bihler processing machine
DE10351917A1 (en) * 2003-11-07 2005-06-09 Otto Bihler Handels-Beteiligungs-Gmbh Machine, especially wire and / or strip bending machine
DE202006016203U1 (en) 2006-10-23 2008-03-13 Otto Bihler Handels-Beteiligungs-Gmbh Forming unit, in particular bending unit

Also Published As

Publication number Publication date
EP2641669B1 (en) 2014-05-14
EP2641669A1 (en) 2013-09-25
EP2756893A1 (en) 2014-07-23
ES2466923T3 (en) 2014-06-11
ES2552537T3 (en) 2015-11-30
HK1204233A1 (en) 2015-11-13
DE202013002888U1 (en) 2013-04-24
EP2756893B1 (en) 2015-10-21

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19938855B4 (en) Apparatus for manufacturing a spring
DE60309224T2 (en) Reifenabdrückvorrichtung and tire removal unit for a tire changing machine
EP0742081B1 (en) Universal precision vice for a machine tool
DD249214A5 (en) Tool changer for a machine tool
EP1591174B1 (en) Bending device for bar and tube-shaped workpieces
DE4035366A1 (en) Device for fixing a U-shaped profile strip on a flange or. The like.
DE4335901A1 (en) Double-head pipe bending machine
DE202008017764U1 (en) Mechanical arrangement for processing rod-like workpieces with a device for supporting the workpiece
EP0407794B1 (en) Machine tool with rotating table and rotating workholders
DE69918246T2 (en) Portable lathes
EP0178640A2 (en) Punching machine and method of application of this punching machine
EP0121826B1 (en) Stamping and bending tool aggregate
EP1698436B1 (en) Device for inserting and extracting a rearwardly closed wheel bearing
EP0873818B1 (en) Correct positioning with single nipple clamping
EP1260307B1 (en) Machine tool and method of working an elongated workpiece
EP1553329B1 (en) Apparatus and method for manufactoring a cam shaft
EP0516642B1 (en) Rotary shears
EP1846183B1 (en) Gripper device for mounting rubber elastic rings and finger for a gripper device of this type
EP0513864B1 (en) Method of using a tube bending machine
EP1567365B1 (en) Clamping device for rims, particularly for mounting tires
EP0550877A1 (en) Method for generating undercuts in straight internal or external toothings of toothed workpieces
DE10044915B4 (en) Clamping device, especially for multi-sided workpieces to be machined
DE3712110C1 (en) An apparatus for three-dimensional bending strangfoermigen material such as wire or the like.
DE3915784C1 (en)
DE3929802C1 (en)

Legal Events

Date Code Title Description
R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: B21D0037000000

Ipc: B21D0005000000

R163 Identified publications notified
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee