DE102012022826A1 - System for separating portions of liquid in container, has multi-path branch element with two channels arranged between container and filter element, where another container is provided, which is connected at opening - Google Patents

System for separating portions of liquid in container, has multi-path branch element with two channels arranged between container and filter element, where another container is provided, which is connected at opening

Info

Publication number
DE102012022826A1
DE102012022826A1 DE201210022826 DE102012022826A DE102012022826A1 DE 102012022826 A1 DE102012022826 A1 DE 102012022826A1 DE 201210022826 DE201210022826 DE 201210022826 DE 102012022826 A DE102012022826 A DE 102012022826A DE 102012022826 A1 DE102012022826 A1 DE 102012022826A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
container
liquid
element
opening
filter element
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201210022826
Other languages
German (de)
Inventor
Anmelder Gleich
Original Assignee
Hubert Wöllenstein
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/02Blood transfusion apparatus
    • A61M1/0209Multiple bag systems for separating or storing blood components
    • A61M1/0218Multiple bag systems for separating or storing blood components with filters
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/02Blood transfusion apparatus
    • A61M1/0272Apparatus for treatment of blood or blood constituents prior to or for conservation, e.g. freezing, drying or centrifuging
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/33Controlling, regulating or measuring
    • A61M2205/3379Masses, volumes, levels of fluids in reservoirs, flow rates
    • A61M2205/3382Upper level detectors
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/33Controlling, regulating or measuring
    • A61M2205/3379Masses, volumes, levels of fluids in reservoirs, flow rates
    • A61M2205/3386Low level detectors

Abstract

The system (1) has an opening (4), which is connected with an end of a primary conduit and the other end is connected with an input (7') of a filter element (7), whose output (7'') is connected to a secondary conduit (9), whose other end is connected to a storage receptacle (10) for storage of the separated portions (B,C,D) of the liquid (2). A multi-path branch element with two channels is arranged between the container (3) and the filter element. Another container (14) is provided, which is connected at the opening. An independent claim is included for a method for separating portions of a liquid in a container.

Description

  • Die vorliegende Erfindung befasst sich mit einem System und einem Verfahren zur Trennung von Flüssigkeitsbereichen aus einer zusammenhängenden Flüssigkeit, insbesondere von Flüssigkeitsbereichen mit einem hohen Konzentrationsgradienten. The present invention is concerned with a system and a method for separating the liquid portions of a continuous liquid, in particular liquid areas with a high concentration gradient.
  • Ein derartiges Verfahren und eine Vorrichtung zum Separieren von Vollblut unter Schwerkraft in einem Erythrozytenkonzentrat und Plasma ist aus der Druckschrift Such a method and apparatus for separating whole blood under gravity into an erythrocyte concentrate and plasma is known from the publication DE 102 56 848 A1 DE 102 56 848 A1 im Stand der Technik bekannt. known in the art. Dieser Druckschrift ist eine Anordnung von mehreren Beuteln zur Aufnahme verschiedener Lösungen vorgesehen, die mittels Schlauchverbindungen untereinander verbunden sind, die mit Schlauchklemmen unterbrochen werden, um dadurch andere Verbindungswege herzustellen. This publication is provided an arrangement of a plurality of pouches for containing different solutions, which are interconnected by means of hose connections which are interrupted with hose clamps, to thereby prepare other communication paths. Das gesamte Ensemble wird vom Hersteller in sich geschlossen steril geliefert. The entire ensemble is supplied by the manufacturer to be closed sterile. Das Ensemble weist ferner ua zwei Abzweigpunkte auf, an denen durch Schließen mindestens einer Leitung die Flüssigkeit in einen bestimmten Beutel fließt, die anschließend durch Schließen der Zufuhrleitung des Beutels im betreffebeden Beutel verbleibt. The ensemble further includes, inter alia, two branch points at which at least one line to flow by closing the liquid in a particular bag, which subsequently remains by closing the supply line of the bag in the bag betreffebeden.
  • Ähnliche Vorrichtungen und Verfahren zur Trennung von Blutkomponenten wie beispielsweise Erythrozyten, Leukozyten oder Plasma sind aus der europäischen Patentanmeldung Similar devices and methods for separating blood components such as erythrocytes, leukocytes or plasma are known from European Patent Application EP 0 349 188 EP 0349188 , sowie der amerikanischen Patentschrift And the US Patent US 5,527,472 US 5,527,472 im Stand der Technik bekannt geworden. become known in the prior art.
  • Als nachteilig an den bekannten Anordnungen und Systemen zur Separation von Blutkomponenten hat es sich erwiesen, dass die Effizienz und einfache Handhabbarkeit nicht oder nur teilweise den Anforderungen des Endverbrauchers genügen. A disadvantage of the known arrangements and systems for the separation of blood components it has been proven that it is not or only partially meet the efficiency and ease of handling the requirements of the end user.
  • Daher ist es Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein effektives Verfahren und ein nach diesem Verfahren arbeitenden System bereit zu stellen, die in der Lage sind, die zur Verfügung stehenden Flüssigkeitsbereiche einer zusammenhängenden Flüssigkeit sauber und nahezu vollständig mit einfachen Mitteln zu trennen. Therefore, it is object of the present invention to provide an effective method and working according to this process system which are able to separate the available liquid regions a contiguous liquid clean and virtually completely with simple means.
  • Diese Aufgabe wird mit den kennzeichnenden Merkmalen der Hauptansprüche gelöst. This object is achieved with the characterizing features of the main claims.
  • Erfindungsgemäß ist das System zur Trennung von Bereichen einer Flüssigkeit in einem ersten Behältnis mit mindestens einer Öffnung, die mit einem Ende an eine erste Leitung angeschlossen ist und deren anderes Ende mit dem Eingang eines Filterelements verbunden ist, dessen Ausgang mit einer zweiten Leitung in Verbindung steht, deren anderes Ende mit einem zweiten Behältnis zur Lagerung der abgetrennten Bereiche (B, C, D) der Flüssigkeit dient, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen dem ersten Behältnis und dem Filterelement mindestens ein Mehrwege-Abzweigelement mit mindestens zwei Wegen und Öffnungen angeordnet ist und an mindestens einer Öffnung ein drittes Behältnis angeschlossen ist. According to the invention, the system for separation of areas of a liquid in a first container with at least one opening which is connected at one end to a first line and the other end is connected to the input of a filter element, the output of which communicates with a second conduit in communication , the other end with a second container for storing the separated regions (B, C, D) is used for the liquid, characterized in that at least one multi-path branching element having at least two paths and orifices is arranged between the first container and the filter element and at least one opening is connected to a third container.
  • Vorteilhaft ist es dabei, dass mindestens ein Behältnis mindestens eine flexible Wandung, z. It is advantageous that at least one receptacle at least one flexible wall, z. B. eine Kunststofffolie, aufweist. B. a plastic film has.
  • Ferner ist es vorteilhaft, dass in der ersten Leitung mindestens ein Sensor angeordnet ist, der zumindest den Anfang und/oder das Ende eines Flüssigkeitsbereichs (D, E) aus dem ersten Behältnis anzeigt. It is also advantageous that at least one sensor is arranged in the first line indicating at least the beginning and / or end of a liquid portion (D, E) from the first container.
  • Ein weiterer Vorteil wird darin gesehen, dass in der ersten Leitung mindestens ein Klemmelement angeordnet ist. Another advantage is seen in that at least one clamping element is arranged in the first conduit.
  • Vorteilhaft ist es auch, dass das mindestens eine Filterelement in Fließrichtung (S) der Flüssigkeit hinter dem Abzweigelement und das zweite Behältnis in Fließrichtung (S) der Flüssigkeit hinter dem Filterelement angeordnet ist. It is also advantageous that the at least one filter element in the flow direction (S) of the liquid is arranged behind the branching element and the second container in the flow direction (S) of the liquid downstream of the filter element.
  • Das erfindungsgemäße Verfahren zur Trennung von mindestens zwei verschiedenen Flüssigkeitsbereichen (A, B, C, D, E) innerhalb einer zusammenhängenden Flüssigkeit, die in einem ersten Behältnis aufbewahrt wird, wobei von den Bereichen mindestens ein Bereich (C, D) mindestens einen Konzentrationsgradienten aufweist, ist dadurch gekennzeichnet, dass der Inhalt an Flüssigkeit im Volumen des Filterelements und der Zu- und Ableitungen nach Beendigung des Ausbringvorgangs der zu trennen Flüssigkeitsbereiche (A, B, C, D) aus dem ersten Behältnis mit einem geeigneten Spülmittel ausgeführt wird. The inventive method for the separation of at least two different fluid regions (A, B, C, D, E) within a continuous liquid which is stored in a first container, wherein at least an area (C, D) of the areas of the at least one concentration gradient is characterized in that the content of liquid in the volume of the filter element and the inlet and outlet lines after the termination of the Ausbringvorgangs to separate fluid regions (a, B, C, D) is carried out from the first container with a suitable detergent.
  • In diesem Verfahren hat es sich als vorteilhaft erwiesen, dass ein geeignetes Spülmittel die Flüssigkeit des Bereichs (A) der Flüssigkeit im ersten Behältnis sein kann. In this method, it has proved advantageous that an appropriate detergent liquid of the region (A) may be the liquid in the first container.
  • Vorteilhaft ist es ferner, dass Gas ein geeignetes Spülmittel sein kann. It is furthermore advantageous that the gas may be a suitable detergent.
  • Ferner ist es für das Verfahren von Vorteil, wenn im Wesentlichen in einem vorgefertigten System nachfolgende grundsätzliche Verfahrensschritte eingehalten werden: Further, it is for the method of advantage if substantially in a prefabricated system following basic steps are followed:
    • a) vor dem Filterelement einen Leer-Beutel (ca. 50 ml) anbringen, der den ersten Teil des Überstandes aufnimmt, um am Ende der Präparation damit den Filter zu spülen; a) upstream of the filter element an empty-bag mount (about 50 ml) which receives the first part of the supernatant in order to flush the filter at the end of the preparation;
    • b) der Beutel kann mit Konservierungslösung befüllt sein; b) the bag can be filled with a preservative solution; oder or
    • c) ein „pigtail” wird angebracht, womit der Kunde freie Möglichkeiten hätte, das anzuschweißen was ihm opportun erscheint; c) a "pigtail" is attached with which the customer would have free options, which to weld which seems opportune to him; Vorteilhaft ist es auch, dass It is also advantageous that
    • d) der Leer-Beutel bleibt mit Flüssigkeit unbefüllt, und mit der darin befindlichen Luft der Filter manuell entleert wird. d) the empty-bag remains unfilled with liquid, and is emptied manually with the air therein the filter.
  • In jedem Fall dient der Beutel zum Entlüften des fertigen Präparates, sodass der kleine Leerbeutel, der jetzt standardmäßig angebracht ist, entfallen kann. In any case, the bag so that the small empty bag, which is now fitted as standard can be omitted, serves to vent the finished preparation.
  • Mit anderen Worten heißt das, dass der Beutel-Hersteller lediglich die Schlauchteile vor und nach dem Filter zu vertauschen hat, was keine Mehrkosten in diesem Falle entstehen läßt. In other words, the bag maker has to swap only the hose parts before and after the filter, which leaves no additional cost in this case arise.
  • Vorteilhaft ist es in dem Verfahren auch, dass die Flüssigkeit mechanisch und/oder pneumatisch aus dem ersten Behältnis und dem Spülmittelbehältnis ausgebracht werden kann. It is advantageous in the process also means that the liquid can be mechanically and / or pneumatically discharged from the first container and the detergent container.
  • Weiterhin ist es vorteilhaft, dass vor Ausbringung der Flüssigkeitsbereiche (B, C, D) das Spülmittelbehältnis geschlossen wird. Furthermore, it is preferable that the detergent container is closed before application of the fluid regions (B, C, D).
  • Weitere erfindungswesentliche Merkmale sind den Unteransprüchen, sowie der Beschreibung zu entnehmen. Further inventive features are disclosed in the dependent claims and the description.
  • Im nun Folgenden wird die Erfindung an Hand von Zeichnungen näher erläutert. In the now following, the invention with reference to drawings will be explained in more detail. Es zeigt It shows
  • 1 1 eine schematische Blockdarstellung des erfindungsgemäßen Systems ( (A schematic block diagram of the inventive system 1 1 ) mit seinen wichtigsten baulichen Komponenten ( ) (With its main structural components 3 3 , . 7 7 , . 10 10 , . 11 11 , . 14 14 ). ).
  • 2 2 ein weiteres Ausführungsbeispiel des System ( a further embodiment of the system ( 1' 1' ); );
  • 2 2 ein weiteres Ausführungsbeispiel des System ( a further embodiment of the system ( 1'' 1'' ); );
  • 4 4 eine schematische chronologische Blockdarstellung der einzelnen Verfahrensschritte (S1 bis S7). a schematic block diagram of the chronological individual method steps (S1 to S7).
  • Die The 1 1 zeigt eine schematische Blockdarstellung des erfindungsgemäßen Systems shows a schematic block diagram of the inventive system 1 1 zur Trennung von mindestens zwei Flüssigkeitsbereichen (A, B, C, D, E) innerhalb einer zusammenhängenden Flüssigkeit for the separation of at least two fluid regions (A, B, C, D, E) within a continuous liquid 2 2 , die in einem ersten Behältnis That in a first container 3 3 aufbewahrt wird. is kept. Die Flüssigkeit The liquid 2 2 weist insbesondere mindestens zwei verschiedene Bereiche auf, von denen mindestens ein Bereich (D) mindestens einen Konzentrationsgradienten aufweist, wobei die Flüssigkeit in particular has at least two different areas, each of which has at least one region (D) at least one concentration, wherein the fluid 2 2 aus einer sog. gepoolten Blutspende stammt, aus der im Regelfall drei Produkte hergestellt werden. comes from a so-called. pooled blood donation, three products are made from the rule. Diese sind These are
    • – Erythrozytenkonzentrat (rote Blutkörperchen) - packed red blood cells (red blood cells)
    • – Plasma - plasma
    • – Thrombozytenkonzentrat (Blutplättchen), - platelet concentrate (platelets)
    wobei vier Spenden mit gleichen Blutgruppenmerkmalen vereinigt (pooling) werden. wherein four contributions with the same blood group characteristics combined (pooling) may be. Nach einer ersten Zentrifugation mit einer hohen Radialbeschleunigung von ca. 4000 mal g einer Blutspende ist die gesamte Flüssigkeit, die alle Komponenten des gespendeten Bluts beinhaltet, in mindestens drei Bereiche separiert, die sich rein äußerlich in ihrer Farbe bereits unterscheiden. After a first centrifugation at a high radial acceleration of approximately 4000 times g of a blood donation, the entire liquid which contains all components of the donated blood is separated into at least three regions, the purely externally already differ in their color. Im unteren Bereich ist ein roter Niederschlag erkennbar, der im Wesentlichen ein Sediment aus Erythrozytenkonzentrat (rote Blutkörperchen) beinhaltet. In the lower part a red precipitate is seen, which essentially includes a sediment of packed red blood cells (red blood cells). Zwischen dem oberen, relativ klaren, zellfreien gelben Plasmaüberstand über dem roten Sediment aus Erythrozytenkonzentrat hat sich eine ca. 2 mm dicke weißliche Schicht, der sog. Buffy-coat, gebildet. Between the upper, relatively clear, yellow cell-free supernatant plasma above the red sediment from erythrocyte concentrate has an about 2 mm thick, whitish layer, called. Buffy coat formed. Der Buffy-coat enthält die weißen Zellen des Blutes, nämlich Leukozyten und Thrombozyten in einer vergleichsweise hohen Konzentration. The buffy coat containing the white cells of the blood, namely, leukocytes and platelets in a relatively high concentration. Dieses Verfahren ist im Wesentlichen im Stand der Technik als Standart anzusehen. This method is essentially to be regarded in the art as a standard. Die vorliegende Erfindung beinhaltet die Herstellung eines Thrombozytenkonzentrates, genauer, die Herstellung eines gepoolten Thrombozytenkonzentrates, denn es werden üblicherweise vier Buffy-coats von vier Spenden mit gleichen Blutgruppenmerkmalen vereinigt (pooling). The present invention involves the preparation of platelet concentrate, more precisely, the production of a pooled platelet concentrate, because there are usually four buffy coats of four donations with the same blood type features combined (pooling).
  • Zur Vereinigung (pooling) muss der Buffy-coat aus der Blutspende isoliert werden. For association (pooling) of the buffy coat must be isolated from the blood donation. Dazu wird von der zentrifugierten Blutspende pneumatisch und halbautomatisch der Plasmaüberstand in einen separaten Beutel gedrückt. These pneumatic and semi-automatic plasma supernatant of the centrifuged blood is forced into a separate bag. Ebenso das Erysediment. Likewise, the Erysediment. Im Beutel verbleibt der Buffy-coat in einem Volumen von ca. 70 ml, bestehend aus den weißen Zellen (Buffy-coat), einigen ml Erythrozyten und einigen ml Plasma. In the bag of buffy coat remains in a volume of approximately 70 ml consisting of the white cells (buffy coat), a few ml of erythrocytes and a few ml of plasma. Somit ist ein Buffy-coat präpariert. Thus, a buffy coat is prepared. Vier buffycoat-Beutel mit gleichen Blutgruppenmerkmalen sowie ein Beutel mit 250 ml Konservierungslösung werden steril verbunden und zusammengeführt. Four buffy coat bag with the same blood group characteristics, as well as a bag with 250 ml of sterile preservation solution are connected and merged. Das Zwischenprodukt ist jetzt ein Beutel mit ca. 530 ml Volumen, der ua die Thrombozyten von vier Spendern enthält. The intermediate product is now a bag with about 530 ml volume, which contains, inter alia, the platelets from four donors.
  • Ziel ist es nunmehr die Thrombozyten mit einer größtmöglichen Ausbeute zu isolieren. The goal is now to isolate the platelets with a maximum yield. Dazu wird der Beutel zentrifugiert – allerdings, im Unterschied zur oben beschriebenen ersten Zentrifugation – mit moderaten Kräften. For this, the bag is centrifuged - but, in contrast to the above-described first centrifugation - with moderate forces. Die Radialbeschleunigung beträgt hier statt 4000 lediglich 500 mal g. The radial acceleration is here instead of 4000 only 500 times g. Dadurch soll vermieden werden, dass sich ein neuerlicher buffy-coat ausbildet. This is to avoid that a renewed buffy coat is formed. Im Ergebnis liegen dann nur zwei Schichten vor. As a result, are then present only two layers. Die spezifisch schweren Erythrozyten bilden die untere Schicht und der flüssige, trübe Überstand enthält den in Schwebe befindlichen buffy-coat, innerhalb der Flüssigkeit The specifically heavy cells forming the lower layer and the liquid, turbid supernatant contains the buffy coat contained in suspension within the liquid 2 2 , die zumindest in den Bereichen (B, C, D) einen starken Konzentrationsgradient aufweist. Which has a strong concentration gradient at least in the regions (B, C, D). Der Überstand stellt im Prinzip schon das Thrombozytenkonzentrat dar. The supernatant is in principle already represents the platelet concentrate.
  • Ein weiterer Verfahrensschritt ist die pneumatische Überführung des Überstandes in einen Lagerbeutel Another step is the pneumatic transfer of the supernatant into a storage bag 10 10 , der steril an den zentrifugierten Beutel , The sterile at the centrifuged bag 3 3 angebracht wird. is attached. Dazu ist es zwingend notwendig, dass der Überstand einen Filter For this it is imperative that the supernatant a filter 7 7 passiert, der die unerwünschten Leukozyten nahezu vollständig aus dem Präparat entfernt. happens, the almost completely removes the unwanted leukocytes from the preparation. Die Überleitung wird automatisch beendet, wenn ein Sensor The reconciliation is automatically stopped when a sensor 5 5 , der sich ca. 30 cm vor dem Filter Which is about 30 cm from the filter 7 7 befindet, rotes Material erkennt. is, detects red material. Das Konzentrat wird manuell entlüftet, abgeschweißt und ist somit zum weiteren Gebrauch fertig. The concentrate is vented manually abgeschweißt and is thus ready for further use.
  • Es liegt in der physikalischen Natur der Sache, dass sich nach der Zentrifugation im oberen Bereich des Überstandes die geringste Konzentration von Thrombozyten befindet, während im Bereich der Trennschicht zwischen Bereich (D) und dem Bereich (E) jedoch die größte Konzentration vorliegt. It is the physical nature of the case that after centrifugation, the top of the supernatant, the lowest concentration of platelets is, while in the region of the separating layer between the range (D) and the area (E), however, the largest concentration. Bedauerlicherweise verbleibt bei der Überleitung der thrombozytenreichen Flüssigkeit der Bereiche (B–D) ein signifikanter Anteil mit der höchsten Konzentration im Filter Unfortunately, a significant fraction with the highest concentration remains at the transfer of the platelet-rich liquid of the areas (B-D) in the filter 7 7 und in den Schlauchteilen and in the hose parts 6 6 und and 9 9 vor und nach dem Filter before and after the filter 7 7 , der im Allgemeinen dem Präparat nicht ohne Weiteres zugeführt werden kann. Which generally can not be applied easily to the preparation.
  • Im vorliegenden Ausführungsbeispiel beinhaltet nunmehr das erste Behältnis In the present embodiment now includes the first container 3 3 den gepoolten Buffy-coat des gespendeten Bluts nach dem zweiten Zentrifugiervorgang mit im Wesentlichen vier Bereichen (A, B, C, D), die eine hohe Konzentration an Leukozyten aufweisen, die aber, zumindest teilweise, infolge des Abpressvorgangs nach dem Schließen des Lagerbeutels (Behältnis (, C, D A, B) having the pooled buffy coat of donated blood after the second centrifugation at substantially four areas a high concentration of leukocytes, but which, at least partially, (as a result of Abpressvorgangs after closing of the storage bag container 10 10 ) im Filter ) In the filter 7 7 und den Zuleitungen and the leads 6 6 , . 9 9 verbeleiben, was etwa 10% des Thrombozytenkonzentrats ausmacht, das praktisch verloren geht. verbeleiben, which is about 10% of the platelet concentrate which is practically lost. Daher ist es sinnvoll, diese 10% sicher dem Lagerbeutel Therefore, it makes sense these 10% sure the storage bags 10 10 zuzuführen, wozu das System supplying, to which the system 1 1 eine geeignete Maßnahme bietet. provides an appropriate measure.
  • Dazu wird ein Lagerbeutelsystem For this, a storage bag system 1 1 an den zentrifugierten Beutel the centrifuged bag 3 3 steril angedockt, wobei an das erste Behältnis sterile docked, wherein in the first container 3 3 eine erste Leitung a first conduit 6 6 angeschlossen ist, in der kurz hinter dem ersten Behältnis is connected, in the first just past the container 3 3 ein Sensor a sensor 5 5 angeordnet ist, der im vorliegenden Ausführungsbeispiel das Ende des Bereichs (D) bzw. den Anfang des restlichen Erytrozytenkonzentrat (E) signalisiert. Is arranged to signal in the present embodiment, the end of the range (D) or to the beginning of the remaining Erytrozytenkonzentrat (E). Kurz hinter dem Sensor Shortly after the sensor 5 5 in Strömungsrichtung (S) ist ein Abzweigelement in the flow direction (S) is a branch element 11 11 angeordnet, das mindestens drei Öffnungen, bzw. zwei Wege aufweist. arranged, which has at least three openings, and two paths. An zwei dieser Öffnungen ist die erste Leitung At two of these openings is the first line 6 6 angeschlossen, wobei die dritte Öffnung mit einer Leitung connected, said third opening with a line 16 16 verbunden ist, die zu einem zweiten Behältnis is connected to a second container 14 14 führt, das mindestens eine flexible Wandung, z. leads, the at least one flexible wall, z. B. eine Kunststofffolie, aufweist. B. a plastic film has. Der Beutel The bag 14 14 wird gefüllt, indem die Klemmen is filled by the terminals 13 13 , . 13' 13 ' beim Auspressvorgang der Flüssigkeit when squeezing out the liquid 2 2 aus dem Beutel out of the bag 3 3 geöffnet sind und die Klemme are open and the clamp 13' 13 ' geschlossen ist. closed is. Erfahrungsgemäß beträgt das Volumen des relativ konzentrationsarmen Bereichs (A) etwa 50 ml, so dass auch das Behältnis Experience has shown that the volume of the relatively low concentration range (A) is about 50 ml, so that the container 14 14 etwa 50 ml umfasst. comprises about 50 ml. Nachdem der Beutel After the bag 14 14 befüllt wurde, wird die Klemme was filled, the clamp 13'' 13 '' geschlossen und die Klemme closed and the terminal 13' 13 ' geöffnet, damit die verbleibende Flüssigkeit aus den Bereichen (B bis D) in Strömungsrichtung (S) durch die Leitung opened to allow the remaining fluid from the regions (B to D) in flow direction (S) through line 6 6 und and 9 9 über den Filter through the filter 7 7 in das Lagerbehältnis into the storage container 10 10 bei geöffneter Klemme with open terminal 15 15 strömen kann. can flow. Sobald der Sensor Once the sensor 5 5 das Ende des Bereichs (D) mit der hohen Konzentration an Thrombozyten signalisiert hat, wird der Auspressvorgang aus dem Behältnis has the end of the range (D) with the high concentration of platelets indicates the ejection process from the container is 3 3 beendet und die Klemme completed and the terminal 13 13 geschlossen, womit auch die Strömung in den Leitungen closed, whereby the flow in the pipes 6 6 und and 9 9 und dem Filterelement and the filter element 7 7 unterbrochen wird. is interrupted. Ein Teil des Inhalts, ca. 5% der Flüssigkeit ist aber noch im Volumen des Filterelements but some of the content, about 5% of the liquid is still in the volume of the filter element 7 7 und der ersten und zweiten Leitung and the first and second line 6 6 und and 9 9 nach Beendigung des Ausbringvorgangs der zu trennen Flüssigkeitsbereiche (A, B, C, D) verblieben, den es gilt, mit einem geeigneten Spülmittel, in den Lagerbeutel after completion of the Ausbringvorgangs to separate fluid regions (A, B, C, D) remained, which it applies, with a suitable detergent, in the storage bag 10 10 auszubringen. deploy. Dazu bleibt das Klemmelement These remain the clamping element 13 13 geschlossen und die Klemmelemente closed and the clamping elements 13' 13 ' , . 13'' 13 '' und and 15 15 werden geöffnet, während das Klemmelement are opened while the clamping element 15' 15 ' geschlossen bleibt, so dass beim Ausbringen der Flüssigkeit des Bereichs (A) aus dem Behältnis remains closed, so that during application of the liquid of the area (A) from the container 14 14 die Strömung (S) erneut einsetzt und die Restflüssigkeit des Bereichs (D) in den Leitungsabschnitten the flow (S) is used again and the residual liquid of the region (D) in the line sections 6 6 , . 9 9 und dem Filterlement and the filter element 7 7 in Strömungsrichtung (S) praktisch ausgedrängt und dem Lagerbehältnis in the flow direction (S) being practically pushes the storage container and 10 10 zugeführt werden. are supplied. Dadurch wird erreicht, dass sicher gestellt ist, dass einerseits der vollständige Bereich (D), der die hohe Konzentration an Thrombozyten aufweist, in das Lagerbehältnis It is thereby achieved that it is ensured that a hand, the whole area (D) having the high concentration of platelets in the storage container 10 10 transportiert wird, und andererseits ausschließlich Flüssigkeit aus den Bereichen A bis D des ersten Behältnisses is transported, and on the other hand exclusively liquid from the areas A to D of the first container 3 3 in das Lagerbehältnis into the storage container 10 10 transportiert wurde, so dass Verunreinigungen nicht in das gebrauchsfertige Produkt gelangen können. was transported so that contaminants can not get into the finished product. Alternativ dazu kann der Beutelhersteller das Spülbehältnis Alternatively, the bag manufacturer can wash receptacle 14 14 mit einer speziellen Lagerlösung befüllen, die dann als Spüllösung dient. filled with a special stock solution, which then serves as a rinsing solution. Im vorliegenden Ausführungsbeispiel ist an die zweite Leitung In the present embodiment, to the second line 9 9 ein Entlüftungsbehältnis a vent container 17 17 angeschlossen, das bei Bedarf über das Klemmelement connected, on demand from the clamping element 15' 15 ' betätigt wird, um dem fertigen Präparat im Lagerbeutel is operated to the finished preparation in storage bags 10 10 eventuell vorhandene Luft zu entziehen und – wenn gewünscht – eine Probe aus dem Präparat aufzunehmen. possibly to withdraw air present and - if desired - to take a sample from the preparation.
  • Die The 2 2 zeigt ein weiteres Ausführungsbeispiel des Systems shows a further embodiment of the system 1' 1' der vorliegenden Erfindung, bei dem das Entlüftungsbehältnis of the present invention in which the vent receptacle 17 17 aus out 1 1 entfällt und optional an die Zufuhrleitung deleted and optionally to the feed line 16 16 zum Spülmittelbehältnis the detergent container 14 14 ein zusätzliches Behältnis an additional container 18 18 angeordnet ist, das die Aufgabe zu erfüllen hat, etwaiges rotes Material, welches sich auch nach der Zentrifugation noch im Stutzen is arranged, which has to fulfill the task eventual red material even after centrifugation, even in the neck 4 4 oberhaib des Buffy-coat-Pool-Beutels oberhaib the buffy coat pool bag 3 3 befindet, 1–3 ml Erythrozyten, aufzunehmen, was die Kosten des Systems is 1-3 ml red cells to take up what the cost of the system 1' 1' senken könnte. could reduce.
  • Die The 3 3 zeigt ein weiteres Ausführungsbeispiel der vorliegenden Erfindung, bei dem auf das Spülmittelbehältnis shows a further embodiment of the present invention, in which the detergent container 14 14 verzichtet wird und statt dessen lediglich eine ca. 20. cm lange Zuleitung is omitted and instead only an approximately 20 cm long supply line 16' 16 ' an das Mehrwegeelement to the multi-way element 11 11 angeschlossen ist, um damit dem Hersteller des jeweiligen Systems die Möglichkeit zu eröffnen, sich für ein spezielles anzuwendendes Spülmittel zu entscheiden, was ihm als geeignet erscheint. is connected in order to open the manufacturer of the system the possibility to opt for a special to-use detergent, what appears to him to be suitable.
  • Die The 4 4 zeigt eine schematische chronologische Blockdarstellung der einzelnen Verfahrensschritte, die notwendig sind, um mit dem erfindungsgemäßen System shows a schematic chronological block diagram showing the individual method steps that are necessary with the inventive system 1 1 mindestens einen Bereich, z. at least one region, for. B. die Bereiche (A–D), sauber aus der Flüssigkeiteit For example, the regions (A-D), from the clean Flüssigkeiteit 2 2 in dem Behältnis in the container 3 3 abzutrennen. separate.
  • Im Einzelnen: In detail:
    • – (S1) Anschließen eines ersten Behältnisses - (S1) connecting a first container 3 3 an einen ersten Leitungsabschnitt on a first line section 6 6 des Systems the system 1 1 ; ;
    • – (S2) Schließen eines Klemmelements - (S2) closing a clamping element 13' 13 ' (Robertsklemme) in dem ersten Leitungsabschnitt (Robert terminal) in the first line section 6' 6 ' in Fließrichtung (S) der Flüssigkeit hinter dem Mehrwege-Abzweigelement in the flow direction (S) of the liquid behind the multi-way branch element 11 11 und Öffnen des Klemmelements and opening of the clamping element 13'' 13 '' im Leitungsabschnitt in the line section 16 16 ; ;
    • – (S3) Ausbringen des oberen Flüssigkeitsbereichs (A) der Flüssigkeit - (S3) discharge of the upper liquid region (A) of the liquid 2 2 aus dem ersten Behältnis from the first container 3 3 in ein Spülmittelbehältnis in a detergent container 14 14 ; ;
    • – (S4) Schließen des Klemmelements - (S4) closing the clamping element 13'' 13 '' zum Abdichten des Spülmittelbehältnisses for sealing the detergent receptacle 14 14 und Öffnen des ersten Klemmelements and opening the first clamping element 13' 13 ' im Leitungsabschnitt in the line section 6' 6 ' ; ;
    • – (S5) Ausbringen der Flüssigkeitsbereiche (B, C, D) aus dem ersten Behältnis - (S5) discharging the fluid regions (B, C, D) from the first container 3 3 in das Lagerbehältnis into the storage container 10 10 über den Sensor over the sensor 5 5 und das Filterelement and the filter element 7 7 ; ;
    • – (S6) Schließen des ersten Klemmelements - (S6) closing the first clamping element 13 13 und Öffnen des Klemmelemente and opening of the clamping elements 13' 13 ' im Leitungsabschnitt in the line section 16 16 bei bereits offenem Klemmelement with already open clamping element 15 15 im Leitungsabschnitt in the line section 9 9 zwischen dem Filterelement between the filter element 7 7 und dem Lagerbehältnis and the storage container 10 10 , bei anschließendem Ausbringen des flüssigen Inhalts aus dem Spülmittelbehältnis , With subsequent dispensing of the liquid contents from the rinse container 14 14 über die offenen Leitungsabschnitte over the open line sections 16 16 , . 6' 6 ' , . 9 9 und das Filterelement and the filter element 7 7 bis zur vollständigen Entleerung des Spülmittelbehältnisses until the complete emptying of the detergent container 14 14 ; ; und and
    • – (S7a, S7b) Entlüften des Lagerbehältnisses - (S 7, S7b) venting of the storage container 10 10 unter Schließung des Klemmelements under closure of the clamping element 15 15 und Öffnung des Klemmelements and opening of the clamping element 15' 15 ' . ,
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • DE 10256848 A1 [0002] DE 10256848 A1 [0002]
    • EP 0349188 [0003] EP 0349188 [0003]
    • US 5527472 [0003] US 5527472 [0003]

Claims (15)

  1. System ( system ( 1 1 ) zur Trennung von Bereichen einer Flüssigkeit ( ) (For the separation of portions of a liquid 2 2 ) in einem ersten Behältnis ( ) (In a first container 3 3 ) mit mindestens einer Öffnung ( ) (With at least one opening 4 4 ), die mit einem Ende an eine erste Leitung ( ), Which (with one end to a first conduit 6 6 ) angeschlossen ist und deren anderes Ende mit dem Eingang ( ) Is connected and whose other end (to the input 7' 7 ' ) eines Filterelements ( () Of a filter element 7 7 ) verbunden ist, dessen Ausgang ( ) Is connected whose output ( 7'' 7 '' ) mit einer zweiten Leitung ( ) (With a second line 9 9 ) in Verbindung steht, deren anderes Ende mit einem Lagerbehältnis ( ) Is connected, the other end (having a storage receptacle 10 10 ) zur Lagerung der abgetrennten Bereiche (B, C, D) der Flüssigkeit ( ) (For storage of the separated regions B, C, D) of the liquid ( 2 2 ) in Verbindung steht, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen dem ersten Behältnis ( ) Is connected, characterized in that between the first container ( 3 3 ) und dem Filterelement ( ) And the filter element ( 7 7 ) mindestens ein Mehrwege-Abzweigelement ( ) At least one multi-path branch element ( 11 11 ) mit mindestens zwei Wegen und Öffnungen angeordnet ist und an mindestens einer Öffnung ein drittes Behältnis ( ) Is arranged with at least two paths and orifices and (a third container in at least one opening 14 14 ) angeschlossen ist. ) connected.
  2. System nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein Behältnis ( System according to claim 1, characterized in that at least one receptacle ( 3 3 , . 10 10 , . 14 14 ) mindestens eine flexible Wandung, z. ) At least one flexible wall, z. B. eine Kunststofffolie, aufweist. B. a plastic film has.
  3. System nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass in der ersten Leitung ( System according to claim 1, characterized in that (in the first conduit 6 6 ) mindestens ein Sensor ( ) At least one sensor ( 5 5 ) angeordnet ist, der zumindest den Anfang und/oder das Ende eines Flüssigkeitsbereichs (D, E) aus dem ersten Behältnis ( ) Is arranged which at least the beginning and / or end of a liquid portion (D, E) from the first container ( 3 3 ) anzeigt. ) Displays.
  4. System nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass in dem ersten Leitungsabschnitt ( System according to claim 1, characterized in that (in the first line section 6 6 ) zwischen dem Sensor ( ) (Between the sensor 5 5 ) und dem Filterelement ( ) And the filter element ( 79 79 mindestens ein Klemmelement ( at least one clamping element ( 13 13 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  5. System nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das mindestens eine Filterelement ( System according to claim 1, characterized in that the (at least one filter element 7 7 ) in Fließrichtung (S) der Flüssigkeit ( ) In the flow direction (S) of the liquid ( 2 2 ) hinter dem Mehrwege-Abzweigelement ( ) (Behind the multi-way branch element 11 11 ) und das zweite Behältnis ( ) And the second container ( 10 10 ) in Fließrichtung (S) der Flüssigkeit ( ) In the flow direction (S) of the liquid ( 2 2 ) hinter dem Filterelement ( ) (Downstream of the filter element 7 7 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  6. Verfahren zur Trennung von mindestens zwei Flüssigkeitsbereichen (A, B, C, D, E) innerhalb einer Flüssigkeit ( A process for separating at least two fluid regions (A, B, C, D, E) within a liquid ( 2 2 ), die in einem ersten Behältnis ( ) Which (in a first container 3 3 ) aufbewahrt wird, wobei die Flüssigkeit mindestens zwei verschiedene Bereiche aufweist, von denen mindestens ein Bereich (D) mindestens einen Konzentrationsgradienten aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein Spülmittelbeutel ( ) Is stored, wherein the liquid comprises at least two different areas, of which at least one region (D) has at least one concentration gradient, characterized in that at least a rinse bag ( 14 14 ), der den konzentrationsarmen Vorlauf (Bereich A) von ca. 50 ml der Flüssigkeit ( ), Which (the concentration poor flow (region A) of about 50 ml of liquid 2 2 ) aus dem ersten Behältnis ( ) (From the first container 3 3 ) bei der Überleitung der Flüssigkeit zum Lagerbehältnis ( ) (For the transfer of the liquid to the storage container 10 10 ) zwischenzeitlich aufnimmt und relativ weit vor einem Filter ( receives) in the meantime and (relatively far upstream of a filter 7 7 ) angeordnet wird und erst nach dem Ausbringen der Bereiche B–D aus dem ersten Behältnis ( ) Is placed, and (after the deployment of the regions B-D from the first container 3 3 ), der relativ kleine Spülmittelbeutel ( (), The relatively small detergent pouch 14 14 ) über die Leitungsabschnitte ) Through the line sections 6 6 , . 9 9 und das Filterelement ( and the filter element ( 7 7 ) entleert wird. ) Is emptied.
  7. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass bei Eintritt eines Signals durch den Sensor ( A method according to claim 6, characterized in that upon the occurrence of a signal (through the sensor 5 5 ) die Präparation beendet wird und der kleine Satellitenbeutel ( ) Is terminated, the preparation and the small satellite bag ( 14 14 ) über den Filter ( ) (Via the filter 7 7 ) entleert wird. ) Is emptied.
  8. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass der Satellitenbeutel ( A method according to claim 6, characterized in that the satellite bag ( 14 14 ) mit einer Lagerlösung befällt wird, die anschließend als Spüllösung verwendet wird. ) Which is then used as a rinse solution is filled with a storage solution.
  9. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Flüssigkeit ( A method according to claim 6, characterized in that the liquid ( 2 2 ) im Volumen des Filterelements ( ) (In the volume of the filter element 7 7 ) und der Leitungsabschnitte ( ) And the line sections ( 6 6 , . 9 9 ) nach Beendigung des Ausbringvorgangs der zu trennen Flüssigkeitsbereiche (B, C, D) abschließend mit einem geeigneten Spülmittel ausgedrängt wird. ) Is forced to completion of the Ausbringvorgangs to separate fluid regions (B, C, D) finally, with a suitable detergent.
  10. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass als geeignetes Spülmittel die Flüssigkeit des Bereichs (A) der Flüssigkeit ( A method according to claim 6, characterized in that as a suitable detergent, the liquid of the area (A) of the liquid ( 2 2 ) im ersten Behältnis ( ) (In the first container 3 3 ) verwendet wird. ) is used.
  11. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass ein Gas als geeignetes Spülmittel verwendet wird. A method according to claim 6, characterized in that a gas is used as a suitable detergent.
  12. Verfahren nach Anspruch 6, gekennzeichnet durch folgende Verfahrensschritte: – (S1) Anschließen eines ersten Behältnisses A method according to claim 6, characterized by the following steps: - (S1) connecting a first container 3 3 an einen ersten Leitungsabschnitt ( (To a first line section 6 6 ) des Systems ) Of the system 1 1 ; ; – (S2) Schließen eines Klemmelements ( - (S2) closing a clamping element ( 13' 13 ' ) (Robertsklemme) in dem ersten Leitungsabschnitt ( ) (Robert terminal) (in the first line section 6' 6 ' ) in Fließrichtung (S) der Flüssigkeit hinter dem Mehrwege-Abzweigelement ( ) In the flow direction (S) of the liquid (behind the multi-way branch element 11 11 ) und Öffnen des Klemmelements ( ) And opening of the clamping element ( 13'' 13 '' ) im Leitungsabschnitt ( ) (In the line section 16 16 ); ); – (S3) Ausbringen des oberen Flüssigkeitsbereichs (A) der Flüssigkeit ( - (S3) discharge of the upper liquid region (A) of the liquid ( 2 2 ) aus dem ersten Behältnis ( ) (From the first container 3 3 ) in ein Spülmittelbehältnis ( ) (In a detergent container 14 14 ); ); – (S4) Schließen des Klemmelements ( - (S4) closing the clamping element ( 13'' 13 '' ) zum Abdichten des Spülmittelbehältnisses ( ) (For sealing the detergent receptacle 14 14 ) und Öffnen des ersten Klemmelements ( ) And opening of the first clamping element ( 13' 13 ' ) im Leitungsabschnitt ( ) (In the line section 6' 6 ' ); ); – (S5) Ausbringen der Flüssigkeitsbereiche (B, C, D) aus dem ersten Behältnis ( - (S5) discharging the fluid regions (B, C, D) from the first container ( 3 3 ) in das Lagerbehältnis ( ) (In the storage container 10 10 ) über den Sensor ( ) (Via the sensor 5 5 ) und das Filterelement ( ) And the filter element ( 7 7 ); ); – (S6) Schließen des ersten Klemmelements ( - (S6) closing the first clamping member ( 13 13 ) und Öffnen des Klemmelemente ( ) And opening of the clamping elements ( 13'' 13 '' ) im Leitungsabschnitt ( ) (In the line section 16 16 ) bei bereits offenem Klemmelement ( ) (If already open clamping element 15 15 ) im Leitungsabschnitt ( ) (In the line section 9 9 ) zwischen dem Filterelement ( ) (Between the filter element 7 7 ) und dem Lagerbehältnis ( ) And the bearing receptacle ( 10 10 ), bei anschließendem Ausbringen des flüssigen Inhalts aus dem Spülmittelbehältnis ( ), (With subsequent dispensing of the liquid contents from the rinse container 14 14 ) über die offenen Leitungsabschnitte ( ) (Via the open line sections 16 16 , . 6' 6 ' , . 9 9 ) und das Filterelement ( ) And the filter element ( 7 7 ) bis zur vollständigen Entleerung des Spülmittelbehältnisses ( ) Until the complete emptying of the detergent container ( 14 14 ); ); und – (S7a, S7b) Entlüften des Lagerbehältnisses ( and - (S7a, S7b) venting of the storage container ( 10 10 ) unter Schließung des Klemmelements ( ) (Under closure of the clamping element 15 15 ) und Öffnung des Klemmelements ( ) And opening of the clamping element ( 15' 15 ' ). ).
  13. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Flüssigkeit ( A method according to claim 6, characterized in that the liquid ( 2 2 ) mechanisch und/oder pneumatisch aus den Behältnissen ( ) Mechanically and / or pneumatically (from the containers 3 3 , . 14 14 ) ausgebracht wird. ) Is applied.
  14. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass vor Ausbringen der Flüssigkeitsbereiche (B, C, D) das Behältnis ( A method according to claim 6, characterized in that prior to dispensing the fluid regions (B, C, D) (the container 14 14 ) geschlossen wird. ) Is closed.
  15. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass nach Schließung des Klemmelements ( A method according to claim 6, characterized in that (after the closure of the clamping element 13 13 ) und Öffnen der Klemmelemente ( ) And opening of the clamping elements ( 13' 13 ' , . 13'' 13 '' , . 15 15 ) das Lagerbehältnis ( ) The storage container ( 10 10 ) mit dem Inhalt des geeigneten Spülmittels aus dem zweiten Behältnis ( ) (With the content of the appropriate detergent from the second container 14 14 ) befüllt wird. ) Is filled.
DE201210022826 2012-11-22 2012-11-22 System for separating portions of liquid in container, has multi-path branch element with two channels arranged between container and filter element, where another container is provided, which is connected at opening Pending DE102012022826A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201210022826 DE102012022826A1 (en) 2012-11-22 2012-11-22 System for separating portions of liquid in container, has multi-path branch element with two channels arranged between container and filter element, where another container is provided, which is connected at opening

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201210022826 DE102012022826A1 (en) 2012-11-22 2012-11-22 System for separating portions of liquid in container, has multi-path branch element with two channels arranged between container and filter element, where another container is provided, which is connected at opening

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102012022826A1 true true DE102012022826A1 (en) 2014-05-22

Family

ID=50625384

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201210022826 Pending DE102012022826A1 (en) 2012-11-22 2012-11-22 System for separating portions of liquid in container, has multi-path branch element with two channels arranged between container and filter element, where another container is provided, which is connected at opening

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102012022826A1 (en)

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0349188A1 (en) 1988-06-23 1990-01-03 ASAHI MEDICAL Co., Ltd. Method for separating blood into blood components, and blood components separator unit
US5527472A (en) 1993-06-14 1996-06-18 Baxter International Inc. Closed systems and methods for removing undesired matter from blood cells
WO1998028057A1 (en) * 1996-12-24 1998-07-02 Pall Corporation Biological fluid processing
DE10256848A1 (en) 2002-12-04 2004-07-08 Sibylle Latza Method and apparatus for separating whole blood under gravity into an erythrocyte concentrate and plasma
DE4192629B4 (en) * 1990-11-06 2006-11-16 Pall Corp. Donated blood collection and processing system - comprises two porous media interposed between a collection bag and two satellite bags
US7374870B2 (en) * 1996-10-28 2008-05-20 Fenwal, Inc. Systems and methods for removing viral agents from blood
US7695423B2 (en) * 2001-06-25 2010-04-13 Terumo Medical Corporation Method of simultaneous blood collection and separation using a continuous flow centrifuge having a separation channel

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0349188A1 (en) 1988-06-23 1990-01-03 ASAHI MEDICAL Co., Ltd. Method for separating blood into blood components, and blood components separator unit
EP0349188B1 (en) * 1988-06-23 1992-09-02 ASAHI MEDICAL Co., Ltd. Method for separating blood into blood components, and blood components separator unit
DE4192629B4 (en) * 1990-11-06 2006-11-16 Pall Corp. Donated blood collection and processing system - comprises two porous media interposed between a collection bag and two satellite bags
US5527472A (en) 1993-06-14 1996-06-18 Baxter International Inc. Closed systems and methods for removing undesired matter from blood cells
US7374870B2 (en) * 1996-10-28 2008-05-20 Fenwal, Inc. Systems and methods for removing viral agents from blood
WO1998028057A1 (en) * 1996-12-24 1998-07-02 Pall Corporation Biological fluid processing
US7695423B2 (en) * 2001-06-25 2010-04-13 Terumo Medical Corporation Method of simultaneous blood collection and separation using a continuous flow centrifuge having a separation channel
DE10256848A1 (en) 2002-12-04 2004-07-08 Sibylle Latza Method and apparatus for separating whole blood under gravity into an erythrocyte concentrate and plasma

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0560368A2 (en) Process and device for on-line cleaning and filling of an extra corporeal blood circuit of a dialysis apparatus
DE19704564A1 (en) Flushing equipment for extracorporeal blood-treatment circuit
DE10344576B3 (en) Manual sorting process for manually processed mail involves transporting mail in sections to collecting point and stacking items in sequence
EP0166920A1 (en) Device for removing treated and untreated dialyzing fluid and/or blood from a dialyzer
EP2186454A1 (en) Coffee machine
DE202007005487U1 (en) Tubular bag for filling with e.g. sugar, has seals that are provided in area of both tube ends, where bag having large length-breadth ratio is formed from foil and includes weak spot for tearing facility
DE10327988A1 (en) Filter module, for treatment of drinking water, has wood filter membranes and parallel filament filters modified by selective sorbents
EP1110565A2 (en) Peritoneal dialysis apparatus
EP0334836A2 (en) Device to drain the liquid from the tub of washing machines, cleaning machines or dishwashers
DE19733407A1 (en) Filter apparatus
DE102006025508A1 (en) Cleaning system e.g. for cleaning baking or combined steaming device, has lockable baking area, fan with drive, heater in baking area and flow outlet connected to container and control equipment
EP1106578A1 (en) Water filtration apparatus
EP1090210B1 (en) Method for removing oil from crankcase ventilation gases and devices for implementing said method
EP0438703A1 (en) System for the collection and retransfusion of autologous blood
EP0270794B1 (en) Hemodialysis apparatus with sterilizing device
DE202006005677U1 (en) Filter assembly for dust-laden raw gas has array of hanging bags with base inlets
DE4343717A1 (en) Method and device for taking a representative milk sample for a volume of milk
EP0120187A1 (en) Device for the reception, transport and recovery of cell material and for the transfer of the obtained cell material to slides
EP0296260A1 (en) Feeding device for stockfeed
DE3630555A1 (en) High-pressure cleaning device with foam generation
DE4227695C1 (en) A centrifuge for separating blood into its components
DE4029804C1 (en) Cleaning powder metallurgical paint between runs - with soluble particles sepd. out by filter housing with partition from which bag filter element is suspended
EP1637172B1 (en) Device and method for separating blood components stored in bags
DE3815645A1 (en) A process for the production of a pure platelet concentrate from whole blood
DE102007000310A1 (en) Use and centrifuge use

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R016 Response to examination communication