DE102011121160A1 - Information carrier for accommodating compact disk (CD)-ROM in printed object e.g. book, has insert with section line having partial side contacted with carrier side - Google Patents

Information carrier for accommodating compact disk (CD)-ROM in printed object e.g. book, has insert with section line having partial side contacted with carrier side Download PDF

Info

Publication number
DE102011121160A1
DE102011121160A1 DE102011121160A DE102011121160A DE102011121160A1 DE 102011121160 A1 DE102011121160 A1 DE 102011121160A1 DE 102011121160 A DE102011121160 A DE 102011121160A DE 102011121160 A DE102011121160 A DE 102011121160A DE 102011121160 A1 DE102011121160 A1 DE 102011121160A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
information carrier
information
book
pages
carrier
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE102011121160A
Other languages
German (de)
Inventor
Heinz Gruber
Helga Klinar
Klaus-Dieter Zander
Mirijam Prokscha
Thorsten Bäck
Original Assignee
Heinz Gruber
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Heinz Gruber filed Critical Heinz Gruber
Priority to DE102011121160A priority Critical patent/DE102011121160A1/en
Publication of DE102011121160A1 publication Critical patent/DE102011121160A1/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42DBOOKS; BOOK COVERS; LOOSE LEAVES; PRINTED MATTER CHARACTERISED BY IDENTIFICATION OR SECURITY FEATURES; PRINTED MATTER OF SPECIAL FORMAT OR STYLE NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; DEVICES FOR USE THEREWITH AND NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; MOVABLE-STRIP WRITING OR READING APPARATUS
    • B42D3/00Book covers
    • B42D3/12Book covers combined with other articles
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42DBOOKS; BOOK COVERS; LOOSE LEAVES; PRINTED MATTER CHARACTERISED BY IDENTIFICATION OR SECURITY FEATURES; PRINTED MATTER OF SPECIAL FORMAT OR STYLE NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; DEVICES FOR USE THEREWITH AND NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; MOVABLE-STRIP WRITING OR READING APPARATUS
    • B42D3/00Book covers
    • B42D3/12Book covers combined with other articles
    • B42D3/123Book covers combined with other articles incorporating sound producing or light emitting means or carrying sound records
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42FSHEETS TEMPORARILY ATTACHED TOGETHER; FILING APPLIANCES; FILE CARDS; INDEXING
    • B42F7/00Filing appliances without fastening means
    • B42F7/02Filing appliances comprising only one pocket or compartment, e.g. single gussetted pockets

Abstract

The information carrier (1) has several equal-area sides and an insert (5) whose top portion is formed with a folding line (9). The section lines (6-8) of the insert are provided in equal-area sides. A partial side of the section line of the insert and the carrier side are contacted with each other. The recesses are provided in the partial side of the section line. An independent claim is included for the book.

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf einen Informationsträger entsprechend dem Oberbegriff des Anspruchs 1.The invention relates to an information carrier according to the preamble of claim 1.
  • Informationtsträger als Erzeugnisse der Druckindustrie sind in der Form von Zeitungen, Zeitschriften, Büchern, Prospekten oder auch Ettiketten, Schildern, und dergleichen in vielfältiger Form bekannt. Gemeinsam ist diesen, dass stets eine Seite eines Blattes einseitig oder beidseitig mit Informationen bedruckt wird, dass das Blatt gegebenenfalls in eine einfach handhabbare, insbesondere transportierbare Form gefaltet wird, wobei – abhängig vom Umfang oder auch vom gewünschten Format – mehrere Blätter dauerhaft miteinander verbunden oder auch zu Büchern gebunden und in dieser Form in den Handel gebracht werden.Information carriers as products of the printing industry are in the form of newspapers, magazines, books, brochures or etiquettes, signs, and the like in various forms known. Common to this is that always one side of a sheet is unilaterally or printed on both sides with information that the sheet is optionally folded into an easy to handle, especially transportable form, where - depending on the scope or the desired format - several leaves permanently connected or also be bound to books and put on the market in this form.
  • Es ist in diesem Zusammenhang ferner bekannt, insbesondere Bücher mit zur Aufnahme elektronischer Speichermedien (z. B. CD-ROM) bestimmten Aufnahmetaschen zu versehen, um dem Nutzer des Buches beispielsweise zusätzliche Informationen über dessen Inhalt zu vermitteln.It is also known in this connection, in particular, to provide books with receiving pockets intended for accommodating electronic storage media (eg CD-ROM) in order to convey to the user of the book, for example, additional information about its content.
  • Es ist vor diesem Hintergrund die Aufgabe der Erfindung, einen flächigen Informationsträger der eingangs bezeichneten Art mit Hinblick auf eine Darstellung weiterer, insbesondere unmittelbar wahrnehmbarer Informationen hin auszugestalten. Gelöst ist diese Aufgabe bei einem solchen Informationsträger durch die Merkmale des Kennzeichnungsteils des Anspruchs 1.It is against this background the object of the invention to design a planar information carrier of the type described with regard to a representation of further, in particular immediately perceptible information out. This object is achieved in such an information carrier by the features of the characterizing part of claim 1.
  • Erfindungswesentlich ist ein aus wenigstens drei übereinander angeordneten Seiten bestehender Informationsträger, der mit wenigstens einer, eine Teilseite bildenden Einlage versehen ist, die aus der Ebene des Informationsträgers heraus um eine Faltungslinie klappbar ist. Vorteilhafterweise wird bei einem aus drei Seiten bestehenden Informationsträger die klappbare Teilseite ein Teil der mittleren Seite sein, wohingegen in eine vordere Seite, aus der die Teilseite herausklappbar ist, ein Ausschnitt angeordnet ist. Die Teilseite ist auf diese Weise geschützt angeordnet. Bei einem aus mehr als drei Seiten bestehenden Informationsträger kann die Einlage auch zwei oder mehr Teilseiten umfassen.Essential to the invention is an information carrier consisting of at least three superimposed sides, which is provided with at least one insert forming a partial side, which can be folded out of the plane of the information carrier around a fold line. Advantageously, in the case of an information carrier consisting of three sides, the foldable part side will be part of the middle side, whereas a cutout is arranged in a front side from which the part side can be folded out. The sub-page is arranged protected in this way. In the case of an information carrier consisting of more than three pages, the insert may also comprise two or more partial pages.
  • Die Merkmale der Ansprüche 2 und 3 sind auf die Zweckbestimmung der Teilseiten gerichtet sowie auf die weitere Ausgestaltung des Informationsträgers, dessen letzte Seite, die derjenigen gegenüberliegt, aus der die Einlage herausklappbar ist, geschlossen ausgebildet ist. Nach Maßgabe einer eventuell beidseitigen Belegung mit Informationen sowie der Anzahl der Teilseiten wird die zur Informationsvermittlung zur Verfügung stehende Fläche in einfacher Weise vergrößert.The features of claims 2 and 3 are directed to the purpose of the sub-pages and on the further embodiment of the information carrier, the last page, which is opposite to the one from which the insert is folded out, is formed closed. According to a possible two-sided occupancy of information and the number of sub-pages available for the information exchange area is increased in a simple manner.
  • Gemäß den Merkmalen der Ansprüche 4 und 5 kann jeder Informatiansträger mit mehreren Einlagen ausgerüstet sein, die sich nicht überdenken. In weiterer Ausgestaltung können die mehreren Einlagen auch nach unterschiedlichen Selten des Informationsträgers herausklappbar sein.According to the features of claims 4 and 5, each Informatiansträger may be equipped with several deposits that do not reconsider. In a further embodiment, the multiple deposits can be folded out even after different Rare of the information carrier.
  • Lediglich zur Vereinfachung der manuellen Betätigung könnenn entsprechend den Merkmalen des Anspruchs 6 die Teilseiten mit einer Griffmulde versehen sein.Only for the purpose of simplifying the manual operation, according to the features of claim 6, the partial sides can be provided with a recessed grip.
  • Die Merkmale des Anspruchs 7 sind auf eine besonders zuverlässige Art der Fixierung der Teilseiten der Einlage in deren Schließzustand gerichtet. Gleichzeitig ist auf diese Weise auch ein Schutz der Teilseiten vor Beschädigungen erreicht.The features of claim 7 are directed to a particularly reliable way of fixing the partial sides of the insert in its closed state. At the same time a protection of the partial pages from damage is achieved in this way.
  • Es ist ferner die Aufgabe der Erfindung, ein Buch zu konzipieren, welches unter Benutzung erfindungsgemäßer Informationsträger hergestellt ist. Gelöst ist diese Aufgabe bei einem solchen Buch alternativ durch die Merkmale der Kennzeichnungsteile der Ansprüche 8 oder 10.It is also the object of the invention to design a book which is produced using information carriers according to the invention. This problem is solved in such a book alternatively by the features of the characterizing parts of claims 8 or 10th
  • Erfindungswesentlich ist gemäß Anspruch 8, daß eine Einbanddecke für das Buch aus zwei Informationsträgern besteht, die durch einen im Querschnitt U-förmigen Buchrücken zusammen gehalten werden. Der Buchrücken kann eine besondere Ausgestaltung mit Hinblick auf eine Dekorfunktion aufweisen und beispielsweise aus einem Metall wie Kupfer, Gold, Silber, Messing, Alunminium oder auch einem Edelstahl bestehen. Wesentlich ferner daß zum Zusammenhalt des Buches eine Anordnung von Lochungen benutzt wird, welche zur Aufnahme von Verschraubungen, Nieten oder auch sonstigen vorzugsweise lösbaren Verbindungselementen bestimmt sind. Auf diese Weise sind Seiten des Buches austauschbar angeordnet.Essential to the invention is according to claim 8, that a binding cover for the book consists of two information carriers, which are held together by a cross-sectionally U-shaped spine. The spine may have a particular configuration with regard to a decor function and for example consist of a metal such as copper, gold, silver, brass, aluminum or even a stainless steel. Substantially further that the cohesion of the book, an array of perforations is used, which are intended for receiving screw, rivets or other preferably releasable fasteners. In this way, pages of the book are arranged interchangeably.
  • Gemäß den Merkmalen des Anspruchs 9 kann der Buchrücken auch aus einem Kunststoff bestehen.According to the features of claim 9, the spine can also consist of a plastic.
  • Erfindungswesentlich ist gemäß Anspruch 10 daß eine Einbanddecke für das Buch aus einer Grundseite besteht, auf der die beiden Informationsträger, um die Breite eines Buchrückens voneinander beababstandet angeordnet sind. Der Zusammenhalt des Buches im Übrigen kann in herkömmlicher Weise eingerichtet sein und beispielsweise auf einer Verklebung beruhen.Essential to the invention is according to claim 10 that a cover cover for the book consists of a base page on which the two information carriers, spaced by the width of a spine are spaced apart. The cohesion of the book, moreover, can be set up in a conventional manner and be based, for example, on a bond.
  • Die Erfindung wird im Folgenden unter Bezugnahme auf die beiliegenden Zeichnungsfiguren näher erläutert werden. Es zeigen:The invention will be explained in more detail below with reference to the accompanying drawing figures. Show it:
  • 1 eine erste Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Informationsträgers in der Draufsicht; 1 a first embodiment of an information carrier according to the invention in plan view;
  • 2 eine Darstellung des Informationsträgers in einer Schnittebene II-II der 1; 2 a representation of the information carrier in a sectional plane II-II of 1 ;
  • 3 eine Darstellung des Infomationsträgers gemäß 2 mit herausgeklappter Einlage; 3 a representation of the information carrier according to 2 with folded insert;
  • 4 eine Verwendung zweier Informationsträger gemäß 1 als Einbanddecken eines Buches in der Draufsicht; 4 a use of two information carriers according to 1 as cover covers of a book in plan view;
  • 5 eine perspektivische Darstellung eines ersten Ausführungsbeispiels eines erfindungsgemäß hergestellten Buches; 5 a perspective view of a first embodiment of a book according to the invention;
  • 6 eine Darstellung eines zweiten erfindungsgemäßen Informationsträgers in der Draufsicht; 6 a representation of a second information carrier according to the invention in plan view;
  • 7 eine Darstellung eines dritten Ausführungsbeispiels eines erfindungsgemäßen Informationsträgers in der Draufsicht; 7 a representation of a third embodiment of an information carrier according to the invention in plan view;
  • 8 eine perspektivische Darstellung eines Zweiten Ausführungsbeispiels eines erfindungsgemäß hergestellten Buches; 8th a perspective view of a second embodiment of a book according to the invention;
  • 9 eine zweite Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Informationsträgers in der dessen oberste bzw. erste Seite zeigenden Draufsicht; 9 a second embodiment of an information carrier according to the invention in the top or first side facing top view;
  • 10 eine Draufsicht auf die zweite Seite des Informationsträgers gemäß 9; 10 a plan view of the second side of the information carrier according to 9 ;
  • 11 eine Draufsicht auf die dritte Seite des Informationsträgers gemäß 9; 11 a plan view of the third side of the information carrier according to 9 ;
  • 12 eine Draufsicht auf die vierte Seite des Informationsträgers gemäß 9; 12 a plan view of the fourth side of the information carrier according to 9 ;
  • 13 eine draufsicht auf die fünfte Seite des Informationsträgers gemäß 9; 13 a top view of the fifth side of the information carrier according to 9 ;
  • 14 eine Draufsicht auf die sechste bzw. unterste Seite des Informationsträgers gemäß 9. 14 a plan view of the sixth and bottom side of the information carrier according to 9 ,
  • In den 1 und 2 ist mit 1 ein flächiger, ebener, die Größe einer Buchseite aufweisender Informationsträger bezeichnet, der aus drei miteinander verbundenen, übereinander gelegten Seiten 2 bis 4 besteht.In the 1 and 2 is with 1 a flat, planar, the size of a book page exhibiting information carrier referred to, consisting of three interconnected, superimposed pages 2 to 4 consists.
  • 2 zeigt die Seiten 2 bis 4, die aus Gründen der zeichnerischen Einfachheit mit einer gleichen Dicke dargestellt sind. Dies ist nicht unbedingt notwendig und es können beispielsweise die äußeren Seiten 2, 4 eine relativ größere Dicke als die innere Seite 3 aufweisen. Es ist ebenfalls nicht notwendig, da der Informationsträger 1 aus drei übereinander gelegten Seiten besteht und es kommen gleichermaßen mehr als drei Seiten in Betracht. 2 shows the pages 2 to 4 , which are shown with the same thickness for simplicity of drawing. This is not absolutely necessary and it can, for example, the outer sides 2 . 4 a relatively larger thickness than the inner side 3 exhibit. It is also not necessary because the information carrier 1 consists of three superimposed pages and there are equally more than three pages into consideration.
  • Der Informationsträger 1 ist durch eine Einlage 5 gekennzeichnet, die in der Draufsicht rechteckig gestaltet ist und durch drei aneinander grenzende Schittlinien 6, 7, 8 begrenzt wird, wohingegen die Rechteckgestalt der Einlage 5 im Übrigen durch eine Faltungslinie 9 begrenzt wird, deren Zweck im Folgenden noch eräutert werden wird.The information carrier 1 is through a deposit 5 marked rectangular in plan view and by three adjoining chopped lines 6 . 7 . 8th is limited, whereas the rectangular shape of the deposit 5 otherwise by a folding line 9 is limited whose purpose will be explained below.
  • Wesentlich ist, dass im vorliegenden Fall die Schnittlinien 6, 7, 8 die aufeinanderfolgenden Seiten 2 und 3 durchdringen, wobei die Faltungslinie 9 in der ersten Seite 2 ebenfalls ein Schnitt ist, so dass sich in dieser ein rechteckiger Ausschnitt 10 befindet.It is essential that in the present case the cutting lines 6 . 7 . 8th the successive pages 2 and 3 penetrate, with the fold line 9 in the first page 2 also a cut, so that in this a rectangular cutout 10 located.
  • Die Einlage 5 umfasst somit eine, durch die Schnittlinien 6 bis 8 umfänglich begrenzte Teilseite 12 gekennzeichnete Struktur, die unter Benutzung einer an die Schnittlinie 7 angrenzenden Griffmulde 11 in Richtung der Pfeile 13 aus der Ebene des Informationsträgers 1 heraus bzw. in diese zurück klappbar ist.The deposit 5 thus includes one, through the cut lines 6 to 8th circumferentially limited partial page 12 characterized structure, using one to the cutting line 7 adjacent recessed grip 11 in the direction of the arrows 13 from the level of the information carrier 1 out or in this back is foldable.
  • 3 zeigt die Einlage 5 in einer um die Faltungslinie 9, somit aus der Ebene der zweiten Seite 3 herausgeklappten Stellung, welche die Teilseite 12 erkennen läßt. 3 shows the deposit 5 in one around the folding line 9 , thus from the level of the second page 3 folded out position, which is the partial side 12 recognize.
  • Praktisch kann es sich bei dem Informationsträger 1 um ein Blatt eines Prospektes, eines Informationsblattes oder auch einer beliebigen Druckschrift handeln, aus deren Vorderseite die Einlage 5 herausklappbar ist, eine Teilseite bildendend, deren Vorder- und Rückseite mit Text und/oder Grafik belegt sein kann.Practically, it can be at the information carrier 1 to act a sheet of a prospectus, an information sheet or any publication, from the front of the deposit 5 herausklappbar is forming a Teilseite whose front and back can be covered with text and / or graphics.
  • Die zur Vermittlung von Informationen in der Form von Text oder Grafik zur Verfügung stehende Fläche wird bei dem Informationsträger 1 durch die beiden Seiten der Einlage 5 vergrößert.The area available to convey information in the form of text or graphics becomes the information carrier 1 through the two sides of the insert 5 increased.
  • Es sind zahlreiche Variationen des vorstehend beschriebenen Prinzips möglich. Beispielsweise können in der Ebene des Informationsträgers 1 auch mehrere herausklappbare Einlagen 5, begrenzt lediglich durch dessen mechanische Stabiltät vorgesehen sein. Schließlich können sowohl in der Vorderseite als in der Rückseite des Informationsträgers derartige herausklappbare, einander nicht überlappende Einlagen 5 vorgesehen sein. Schließlich können mehr als drei Seiten 2 bis 4 den Informationsträger 1 bilden, so dass die Einlage 5 auch mehrere Teilseiten umfassen kann, die gegebenenfalls beidseitig mit Text und/oder Grafik belegt sein können.Numerous variations of the above-described principle are possible. For example, in the level of the information carrier 1 also several fold-out deposits 5 limited only by the mechanical Stabiltät be provided. Finally, both in the front and in the back of the information carrier such fold-out, non-overlapping deposits 5 be provided. Finally, more than three pages 2 to 4 the information carrier 1 form, so the deposit 5 may also include several sub-pages, which may be covered on both sides with text and / or graphics.
  • 4 zeigt beispielhaft eine vorteilhafte Anwendung des Erfindungsgegenstands in der Form einer Einbanddecke 14 eines Buches. Hierbei können ein oder auch zwei Informationsträger 1 entsprechend 1 benutzt werden, von denen einer oder auch beide mit Einlagen 5 ausgerüstet sind. 4 shows an example of an advantageous application of the subject invention in the form a coverlet 14 of a book. In this case, one or even two information carriers 1 corresponding 1 be used, one or both with deposits 5 are equipped.
  • Die Herstellung einer solchen Einbanddecke 14 kann besonders vorteilhaft derart durchgeführt werden, daß auf einer, der Vorder- und der Rückseite gemeinsamen Außenseite eine diesen gemeinsame Grundseite 15 vorgesehen ist, welche auch einen, die Funktion eines Buchrückens 16 erfüllenden Abschnitt aufweist. Auf dieser Grundseite 15 werden beiderseits des zur Darstellung des Buchrückens 16 bestimmten Abschnitts die jeweils aus mehreren Seiten bestehenden Informationsträger 17, 18 dadurch hergestellt, dass die mehreren Seiten, welche gegebenenfalls unterschiedliche Dicken aufweisen, übereinander gelegt und dauerhaft miteinander verbunden werden, dies jedoch Ausnahme der Abschnitte, die zur Darstellung der wenigstens einen Einlage 5 bestimmt sind. Dadurch, daß der Buchrücken 16 lediglich durch die Grundseite 15 gebildet ist, entsteht eine funktionsgerechte, insbesondere im Buchrückenbereich trotz steifer Vorder- und Rückseiten im Übrigen flexible Einbanddecke 15.The production of such a cover 14 can be carried out particularly advantageous in such a way that on one, the front and the back common outside a common base page 15 is provided, which also has one, the function of a spine 16 having satisfying section. On this base page 15 be on both sides of the representation of the book spine 16 certain section of each consisting of several pages information carrier 17 . 18 produced by the fact that the plurality of pages, which optionally have different thicknesses, superimposed and permanently connected to each other, but this exception of the sections that represent the at least one insert 5 are determined. Because of the spine 16 only through the base page 15 is formed, creates a functional, especially in the spine area despite stiff front and back otherwise flexible cover 15 ,
  • 4 zeigt lediglich beispielhaft eine Einbandecke 16, deren Vorderseite innenseitig mit einer Einlage 5 ausgerüstet ist. Die Einlage 5 kann sich jedoch gleichermaßen auch auf der Außenseite befinden. Schließlich können derartige Einlagen 5 sowohl auf der Innen- als auch auf der Außenseite vorgesehen sein. 4 shows only a sample corner Einbandecke 16 whose front is inside with an insert 5 equipped. The deposit 5 however, it can equally be on the outside. Finally, such deposits 5 be provided both on the inside and on the outside.
  • 5 zeigt ein mit unter Verwendung einer erfindungsgemäßen Einbanddecke 14 hergestelltes Buch 19. Man erkennt, daß dessen Vorder- und Rückseite, bedingt durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung dieser Seiten eine im Vergleich zu dem Buchrücken 16 deutlich größere Dicke aufweisen. Ein behinderungsfreies Öffnen und Schließen des Buches ist somit gesichert. 5 shows a with using a cover according to the invention 14 produced book 19 , It can be seen that its front and back, due to the inventive design of these pages one compared to the spine 16 have significantly greater thickness. A disability-free opening and closing of the book is thus secured.
  • Man erkennt ferner, daß unter Verwendung erfindungsgemäßer Informationsträger 1, 17, 18 zahlreiche Erzeugnisse der Druckerpresse in vielfältiger Weise mit weiteren, zur Vermittlung von Informationen alter Art bestimmten Flächen ausgerüstet werden können.It can also be seen that using information carriers according to the invention 1 . 17 . 18 numerous products of the printing press can be equipped in a variety of ways with other, intended for the conveyance of information of old type surfaces.
  • 6 zeigt eine erste Variante eines Informationsträgers 20, der wie derjenige gemäß 1 aus wenigstens drei übereinander gelegten Seiten besteht, wobei lediglich eine, in der Zeichnung obere Seite 4' mit einem zwei Lochungen 22 aufweisenden Randstreifen 21 versehen ist. Der Informationsträger 20 ist im übrigen gleichermaßen mit einer Einlage 5 versehen, die um eine Faltungslinie 9 aus der Ebene der mittleren Seite herausklappbar ist und hierbei durch einen Ausschnitt 10 der obersten Seite hindurchgeführt wird. 6 shows a first variant of an information carrier 20 who like the one according to 1 consists of at least three superimposed sides, with only one, upper side in the drawing 4 ' with a two holes 22 having edge strips 21 is provided. The information carrier 20 is the same way with a deposit 5 provided that around a folding line 9 can be folded out of the plane of the middle side and this by a section 10 the top side is passed.
  • 7 zeigt eine zweite Variante eines Informationsträgers 23, der wiederum aus drei übereinander gelegten Selten besteht, wobei die obere bzw äußerste Seite mit einer oin der Draufsicht kreisförmigen, zur Aufnahme beispielsweise einer CD bestimmten, an sich bekannten Tasche 24 versehen ist. Zu diesem Zweck ist eine mittlere der drei Seiten mit einem kreisförmigen Ausschnitt 26 versehen, wohingegen die oberste Seite eine halbkreisförmige Schnittkante 25 zeigt, durch welche eine zur Außenseite heraus schwenkbare Klappe dargestellt ist. An der unteren der drei Seiten ist wiederum ein mit Lochungen 22 versehener Randstreifen 21 angeordnet. 7 shows a second variant of an information carrier 23 which in turn consists of three superimposed rare, the upper or outermost side with a oin the top view circular, for receiving for example a CD certain, known bag 24 is provided. For this purpose, a middle one of the three sides with a circular cutout 26 whereas the uppermost side has a semicircular cutting edge 25 shows, through which a hinged to the outside flap is shown. At the bottom of the three sides is another with holes 22 provided border strip 21 arranged.
  • 8 zeigt ein Buch 27, welches unter Verwendung der beiden Informationsträger 20, 23 hergestellt ist, wobei die Tasche 24 auf der Innenseite und die Einlage 5 auf der Außenseite erscheint. Beide Informationsträger 20, 23 erfüllen die Funktion von Einbanddecken, die mit einem starren, aus Metall oder auch einem Kunststoff bestehenden Buchrücken 28 zu einem vollständigen Bucheinband kompettiert werden. 8th shows a book 27 which is using the two information carriers 20 . 23 is made, with the bag 24 on the inside and the insole 5 appears on the outside. Both information carriers 20 . 23 fulfill the function of cover sheets, with a rigid, made of metal or plastic spine 28 be compiled to a complete book cover.
  • Die Seiten 29 des Buches 27 werden unter Mitwirkung der Lochungen 22, welche sich gleichermaßen durch die Informationsträger 20, 23 als auch den Buchrücken 28 hindurch erstrecken, in einem Verbund gehalten, und zwar durch nicht dargestellte Schrauben, Niete oder dergleichen Verbindungsmittel.The pages 29 of the book 27 become with the participation of the perforations 22 which are equally affected by the information carrier 20 . 23 as well as the spine 28 extend through, held in a composite, by means not shown screws, rivets or the like connecting means.
  • Aufgrund des mechanisch einfachen Aufbaus des Verbundsystems zwischen den Informationsträgern 20, 23, dem Buchrücken 28 und den Seiten 29 bietet dieses Konzept vorteilhafte Möglichkeiten einer individuellen Gestaltung. Dadurch, dass die Randstreifen 21 an lediglich einer der jeweils drei Seiten des Informationsträgers 20, 23 angeordnet sind, ist ein leichtes Öffnen und Schließen des Buches 27 gegeben.Due to the mechanically simple construction of the composite system between the information carriers 20 . 23 , the spine of the book 28 and the pages 29 This concept offers advantageous possibilities of individual design. Because of the edge strips 21 on only one of the three sides of the information carrier 20 . 23 arranged, is an easy opening and closing of the book 27 given.
  • 9 zeigt ein weiteres Ausführungsbeispiel eines Informationsträgers 30 in der Draufsicht, dessen erste bzw. oberste Seite 31 mit einem Ausschnitt 32 versehen ist. Wie die 10 bis 14 erkennen lassen, besteht der Informationsträger 30 aus insgesamt fünf Seiten, von denen die oberste Seite 31 dicker als die übrigen Seiten bemessen sein kann. 9 shows a further embodiment of an information carrier 30 in the plan view, the first or top page 31 with a clipping 32 is provided. As the 10 to 14 let recognize, consists of the information carrier 30 out of a total of five pages, of which the top page 31 thicker than the other sides can be sized.
  • Die in 10 gezeigte zweite Seite 33 ist mit einer durch Schnittlinien 34, 35, 36 und eine Faltungslinie 37 begrenzten Einlage 5 versehen, wobei in einem mittleren Bereich der unteren Schnittkante 36 eine beispielsweise dreieckförmige Lasche 38 angeordnet ist.In the 10 shown second page 33 is with one through cut lines 34 . 35 . 36 and a folding line 37 limited deposit 5 provided, wherein in a central region of the lower cutting edge 36 an example triangular tab 38 is arranged.
  • Wie die 11, 12 und 13 zeigen, sind die dritte, vierte und fünfte Seite 39, 40, 41 in gleicher Weise mit Einlagen 5' versehen, die jeweils durch eine Faltungslinie 37 und Schnittlinien 34, 35, 36' begrenzt sind, wobei die Schnittlinien 36' gerade verlaufen und nicht durch eine Lasche gekennzeichnet sind.As the 11 . 12 and 13 show are the third, fourth and fifth page 39 . 40 . 41 in the same way with deposits 5 ' each provided by a folding line 37 and cut lines 34 . 35 . 36 ' are limited, with the cut lines 36 ' straight and not marked by a tab.
  • Eine der Lasche 38 entsprechende Ausnehmung 42 ist jedoch gleichförmig in den Berandungen der Einlage 5' aller Seiten 33, 39 40, 41 vorgesehen.One of the tab 38 corresponding recess 42 however, is uniform in the boundaries of the insert 5 ' all sides 33 . 39 40 . 41 intended.
  • Die unterste, in 14 gezeigte Seite ist hingegen geschlossen ausgebildet.The lowest, in 14 shown side is formed closed.
  • Sämtliche der Einlagen 5, 5' bilden jeweils Teilseiten, die zur Informamtionsvermittlung nutzbar sind.All of the deposits 5 . 5 ' each form subpages that can be used for information mediation.
  • Infolge der an der Einlage 5 angeordneten Lasche 38, die zum Untergreifen der Berandung des Ausschnitts 32 bestimmt ist, ist ein stabiler Haltezustand der genannten Teilseiten gegeben, der gleichzeitig Schutz vor Beschädigungen bietet.As a result of the deposit 5 arranged tab 38 leading to the undercut of the cutting 32 is determined, a stable holding state of said sub-pages is given, which also provides protection against damage.
  • Der Informationsträger 30 entspricht im Übrigen, auch hinsichtlich seiner Nutzbarkeit im Rahmen der Einbanddecke eines Buches denjenigen der vorstehend bereits beschriebenen.The information carrier 30 Incidentally, also in terms of its usability in the context of the cover of a book that corresponds to those already described above.
  • BezugszeichenlisteLIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 11
    Informationsträgerinformation carrier
    22
    Seitepage
    33
    Seitepage
    44
    Seitepage
    55
    Einlageinlay
    5'5 '
    Einlageinlay
    66
    Schnittlinieintersection
    77
    Schnittlinieintersection
    88th
    Schnittlinieintersection
    99
    Faltungsliniefold line
    1010
    Ausschnittneckline
    1111
    Griffmuldegrip
    1212
    Teilseitepart page
    1313
    Pfeilearrows
    1414
    EinbanddeckeEinbanddecke
    1515
    Grundseitebase side
    1616
    Buchrückenspine
    1717
    Informationsträgerinformation carrier
    1818
    Informationsträgerinformation carrier
    1919
    Buchbook
    2020
    Informationsträgerinformation carrier
    2121
    Randstreifenedge strips
    2222
    Lochungperforation
    2323
    Informationsträgerinformation carrier
    2424
    Taschebag
    2525
    Schnittkantecutting edge
    2626
    Ausschnittneckline
    2727
    Buchbook
    2828
    Buchrückenspine
    2929
    Seitenpages
    3030
    Informationsträgerinformation carrier
    3131
    Seitepage
    3232
    Ausschnittneckline
    3333
    Seitepage
    3434
    Schnittlinieintersection
    3535
    Schnittlinieintersection
    3636
    Schnittlinieintersection
    36'36 '
    Schnittlinieintersection
    3737
    Faltungsliniefold line
    3838
    Lascheflap
    3939
    Seitepage
    4040
    Seitepage
    4141
    Seitepage
    4242
    Ausnehmungrecess
    4343
    Seitepage

Claims (10)

  1. Flächiger ebener Informatiansträger (1, 17, 18, 20, 23, 30) zur Verwendung als Teil einer Druckschrift, gekennzeichnet durch eine Übereinanderanordnung von mehreren, im wesentlichen flächengleichen Seiten (2, 3, 4, 31, 33, 39, 40, 41, 43), mit wenigstens einer, aus der Ebene des Informationsträgers (1, 17, 18, 20, 23, 30) heraus und in diese hinein um eine Faltungslinie (9) klappbaren, im Übrigen durch Schnittlinien (6, 7, 8; 35, 36, 36', 37) peripher begrenzten Einlage (5, 5'), wobei die Schnittlinien (6, 7, 8; 35, 36, 36', 37) mehrere der Seiten (2, 3, 4, 31, 33, 39, 40) durchdringen, hierbei im Rahmen der Einlage (5, 5') zumindest eine nutzbare Teilseite (12) bildend, wobei die Seiten (2, 3, 4, 31, 33, 39, 40, 41, 43) untereinander unter Auslassung der Teilseite (12) in Verbindung stehen.Flat plane information carrier ( 1 . 17 . 18 . 20 . 23 . 30 ) for use as part of a document, characterized by a superimposition of a plurality of substantially equal sides ( 2 . 3 . 4 . 31 . 33 . 39 . 40 . 41 . 43 ), with at least one, from the level of the information carrier ( 1 . 17 . 18 . 20 . 23 . 30 ) and into it a fold line ( 9 ) folding, by the way by cutting lines ( 6 . 7 . 8th ; 35 . 36 . 36 ' . 37 ) peripherally limited deposit ( 5 . 5 ' ), the cut lines ( 6 . 7 . 8th ; 35 . 36 . 36 ' . 37 ) several of the pages ( 2 . 3 . 4 . 31 . 33 . 39 . 40 ), in the context of the deposit ( 5 . 5 ' ) at least one usable partial page ( 12 ), whereby the pages ( 2 . 3 . 4 . 31 . 33 . 39 . 40 . 41 . 43 ) with each other omitting the partial page ( 12 ) keep in touch.
  2. Informationsträger (1, 17, 18, 20, 23, 30) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Teilseiten (12) beidseitig zur Informationsdarstellung bestimmt ind eingerichtet ist.Information carrier ( 1 . 17 . 18 . 20 . 23 . 30 ) according to claim 1, characterized in that the subpages ( 12 ) is determined on both sides for information representation ind.
  3. Informatiansträger (1, 17, 18, 20, 23, 30) nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Schnittlinien (6, 7, 8) ausgehend von der Seite (2, 31), nach der die Einlage (5, 5') heraus klappbar ist, alle bis auf die letzte der Seiten (2, 3, 4, 41, 43) durchdringen.Information provider ( 1 . 17 . 18 . 20 . 23 . 30 ) according to claim 1 or 2, characterized in that the cutting lines ( 6 . 7 . 8th ) starting from the side ( 2 . 31 ), after which the deposit ( 5 . 5 ' ) is foldable out, all but the last of the pages ( 2 . 3 . 4 . 41 . 43 penetrate).
  4. Informationsträger (1, 17, 18, 20, 23, 30) nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß mehrere, einander nicht überdeckende Einlagen (5, 5') vorgesehen sind.Information carrier ( 1 . 17 . 18 . 20 . 23 . 30 ) according to one of claims 1 to 3, characterized in that several, non-overlapping deposits ( 5 . 5 ' ) are provided.
  5. Informationsträger (1, 17, 18, 20, 23, 30) nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass mehrere, einander nicht überdeckende, nach unterschiedlichen Seiten herausklappbare Einlagen (5, 5') vorgesehen sind. Information carrier ( 1 . 17 . 18 . 20 . 23 . 30 ) according to one of claims 1 to 4, characterized in that a plurality of non-overlapping, fold-out to different sides deposits ( 5 . 5 ' ) are provided.
  6. Informationsträger (1, 17, 18, 20, 23, 30) nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, da die Teilseiten (12) mit einer Griffmulde (11) oder dergleichen Hilfsmittel ausgerüstet sind.Information carrier ( 1 . 17 . 18 . 20 . 23 . 30 ) according to one of claims 1 to 5, characterized in that the partial pages ( 12 ) with a recessed grip ( 11 ) or the like aids are equipped.
  7. Informationsträger (30) nach einem der Ansprüche 1 is 5, dadurch gekennzeichnet, dass an der obersten, der Seite (31), nach der die Einlage (5, 5') herausklappbar ist, benachbarten Seite (33) eine Lasche (38) angeordnet ist, die im Schließzustand der Einlage (5, 5') zum Untergreifen der Berandung eines in die Seite (31) eingeformten Ausschnitts (32) bestimmt ist.Information carrier ( 30 ) according to one of claims 1 to 5, characterized in that at the top, the side ( 31 ), after which the deposit ( 5 . 5 ' ) is foldable, adjacent side ( 33 ) a tab ( 38 ) is arranged, which in the closed state of the insert ( 5 . 5 ' ) to undercut the boundary of one in the side ( 31 ) formed section ( 32 ) is determined.
  8. Buch (27) hergestellt aus zwei Informationsträgern (20, 23) nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch geklennzeichnet, dass an den Informationsträgern (20, 23) jeweils ein Randstreifen (21) angeordnet ist, daß jeder der Randstreifen (21) eine Anordnung von zueinander passenden Lochungen (22) trägt, mit einem, im Querschnitt U-förmigen, zum äußeren Umfassen der Randstreifen (21) bestimmten, ebenfalls mit einer Anordnung von Lochungen (22) versehenen Buchrücken (28), so dass unter Verwendung von Schrauben, Nieten oder vergleichbaren, die Lochungen (22) durchdringenden Mitteln der Zusammenhalt der zwischen den Informationsträgern (20, 23) eingeklemmten Seiten (29) des Buches (27) dargestellt ist.Book ( 27 ) made of two information carriers ( 20 . 23 ) according to one of claims 1 to 7, characterized in that on the information carriers ( 20 . 23 ) one edge strip each ( 21 ) is arranged so that each of the edge strips ( 21 ) an arrangement of matching holes ( 22 ) carries, with a, in cross-section U-shaped, to the outer embracing the edge strips ( 21 ), also with an array of perforations ( 22 ) provided spine ( 28 ), so that using screws, rivets or similar, the perforations ( 22 interpenetrating means of cohesion between the information carriers ( 20 . 23 ) jammed pages ( 29 ) of the book ( 27 ) is shown.
  9. Buch (27) nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass der Buchrücken (28) aus Metall oder einem Kunststoff besteht.Book ( 27 ) according to claim 8, characterized in that the spine ( 28 ) consists of metal or a plastic.
  10. Buch (19), hergestellt aus zwei Informationsträger (17, 18) nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die beiden Informationsträger (19, 20) auf einer gemeinsamen Grundseite (17) unter Belassung eines einem Buchrücken (16) entsprechenden Abschnitts voneinander beabstandet angeordnet und mit dieser verbunden sind.Book ( 19 ), made of two information carriers ( 17 . 18 ) according to one of claims 1 to 7, characterized in that the two information carriers ( 19 . 20 ) on a common base page ( 17 ) while leaving a spine ( 16 ) are arranged spaced apart from each other and associated therewith.
DE102011121160A 2011-12-16 2011-12-16 Information carrier for accommodating compact disk (CD)-ROM in printed object e.g. book, has insert with section line having partial side contacted with carrier side Withdrawn DE102011121160A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102011121160A DE102011121160A1 (en) 2011-12-16 2011-12-16 Information carrier for accommodating compact disk (CD)-ROM in printed object e.g. book, has insert with section line having partial side contacted with carrier side

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102011121160A DE102011121160A1 (en) 2011-12-16 2011-12-16 Information carrier for accommodating compact disk (CD)-ROM in printed object e.g. book, has insert with section line having partial side contacted with carrier side

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102011121160A1 true DE102011121160A1 (en) 2013-06-20

Family

ID=48521927

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102011121160A Withdrawn DE102011121160A1 (en) 2011-12-16 2011-12-16 Information carrier for accommodating compact disk (CD)-ROM in printed object e.g. book, has insert with section line having partial side contacted with carrier side

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102011121160A1 (en)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
WO1998007580A1 (en) Cover and insert for a periodical
EP1512546A1 (en) Method for binding graphic products
EP1939009A2 (en) Book and method for manufacturing a book
DE102011121160A1 (en) Information carrier for accommodating compact disk (CD)-ROM in printed object e.g. book, has insert with section line having partial side contacted with carrier side
EP2174795B1 (en) Method for producing a multiple page cover for a brochure and brochure with a multiple page cover
EP1717057B1 (en) Note pad
DE20313830U1 (en) Book with two book blocks
EP3294563B1 (en) Book block with clamp element for a book-like document and book-like document
DE102019105248A1 (en) Detachable holder for at least one sheet
DE4135974A1 (en) MAPPING, IN PARTICULAR TO RECORD DOCUMENTS AND LETTERS
DE102006010575A1 (en) Device for exchangeable holding of pages in form book has first and second holding and/or connecting element on inner side of front and rear cover side respectively, enabling pages to be added or exchanged
DE20221474U1 (en) File folder for advertising material has insert pocket with its own cover on inside of folder cover
EP1681175A1 (en) Sheet assembly bound in a presentation folder and the method of binding
DE10015735C2 (en) Printing product
EP1036670B1 (en) Folder with strip for cover
EP3088203A1 (en) Book or booklet
DE4328908A1 (en) Greetings card with telephone card
DE102012104971A1 (en) Writing pad for use as advertising medium, comprises stack of sheets attached by binding, which is passed through recess spaced apart from binding, where information element is fixed on writing pad, which is visible through recess
EP1153766A2 (en) Notepad and additional sheets for it
DE10328645B4 (en) personal organizer
DE102009030024A1 (en) Portfolio for use in file in office to accommodate e.g. flat element, has adjustment element arranged between layers of foldable rear part, and connection strips between front part and element running through recesses formed in rear part
DE10352249A1 (en) Business card with filing facility has tags on rear to clip card onto edge of paper sheet
DE202004011337U1 (en) Document wallet has stiff support pages on a rear spine and with grips to hold loose documents by at least one side
DE4141316A1 (en) BOOK IN THE FORM OF A BROCHURE
EP1681177A2 (en) Diary having closable lids

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20140701