DE102011118746A1 - Verstelleinrichtung zur Höhenverstellung - Google Patents

Verstelleinrichtung zur Höhenverstellung Download PDF

Info

Publication number
DE102011118746A1
DE102011118746A1 DE201110118746 DE102011118746A DE102011118746A1 DE 102011118746 A1 DE102011118746 A1 DE 102011118746A1 DE 201110118746 DE201110118746 DE 201110118746 DE 102011118746 A DE102011118746 A DE 102011118746A DE 102011118746 A1 DE102011118746 A1 DE 102011118746A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
drive
motor
drive shaft
spindle
adjusting
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201110118746
Other languages
English (en)
Inventor
Odin Jäger
Felix Riesterer
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
B Ketterer Sohne & Co KG GmbH
Ketterer Soehne & Co KG B GmbH
Original Assignee
B Ketterer Sohne & Co KG GmbH
Ketterer Soehne & Co KG B GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by B Ketterer Sohne & Co KG GmbH, Ketterer Soehne & Co KG B GmbH filed Critical B Ketterer Sohne & Co KG GmbH
Priority to DE201110118746 priority Critical patent/DE102011118746A1/de
Publication of DE102011118746A1 publication Critical patent/DE102011118746A1/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
    • H02KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
    • H02K7/00Arrangements for handling mechanical energy structurally associated with dynamo-electric machines, e.g. structural association with mechanical driving motors or auxiliary dynamo-electric machines
    • H02K7/06Means for converting reciprocating motion into rotary motion or vice versa
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B9/00Tables with tops of variable height
    • A47B9/04Tables with tops of variable height with vertical spindle

Abstract

Die Erfindung betrifft eine Versteileinrichtung 2 zur Höhenverstellung eines Möbels mit einem elektrischen Antriebsmotor 3, der eine Motorwelle hat, deren Drehbewegung über eine Antriebsspindel 5 in eine Längsbewegung wenigstens einer mit der Antriebsspindel 5 kämmenden Spindelmutter umsetzbar ist. Für die erfindungsgemäße Verstelleinrichtung 2 ist kennzeichnend, dass der Antriebsmotor 3 als bürstenloser Elektromotor ausgebildet ist und dass dessen Motorwelle als Antriebsspindel 5 ausgebildet oder mit der Antriebsspindel 5 verbunden ist, derart, dass die Motorwelle die Drehantriebskraft des Antriebsmotors 3 unmittelbar und ohne Zwischenschaltung eines Getriebes auf die Antriebsspindel 5 überträgt.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Verstelleinrichtung zur Höhenverstellung eines Möbels mit einem elektrischen Antriebsmotor, der eine Motorwelle hat, deren Drehbewegung über eine Antriebsspindel in eine Längsbewegung wenigstens einer mit der Antriebsspindel kämmenden Spindelmutter umsetzbar ist.
  • Man hat bereits Verstelleinrichtungen, die zur Höhenverstellung eines Möbels und insbesondere zur Höhenverstellung der Tisch- oder Arbeitsplatte eines Möbelstücks bestimmt sind. So hat man auch motorisch angetriebene Verstelleinrichtungen geschaffen, die einen elektrischen Antriebsmotor mit einer Motorwelle aufweisen. Dabei wird die Drehantriebskraft des Antriebsmotors über ein Getriebe auf eine Antriebsspindel übertragen, die mit zumindest einer Spindelmutter kämmt. Während der Antriebsmotor und das zugeordnete Getriebe am Möbel gehalten sind, ist die Spindelmutter in einem Möbelbein drehfest verankert, derart, dass durch eine Drehbewegung der mit dem Antriebsmotor in Antriebsverbindung stehenden Antriebsspindel der Abstand zwischen dem Antriebsmotor und der am Möbelbein gehaltenen Spindelmutter vergrößert oder verringert und damit die Höhe des Möbelstücks verändert werden kann. Nachteilig ist jedoch, dass für die Konstruktion und Herstellung der den Antriebsmotor, das Getrieben sowie den Spindelantrieb aufweisenden Antriebseinheit ein erheblicher Aufwand erforderlich ist.
  • Es besteht daher insbesondere die Aufgabe, eine Verstelleinrichtung der eingangs erwähnten Art zu schaffen, die mit einem erheblich geringeren Aufwand konstruiert und hergestellt werden kann.
  • Die erfindungsgemäße Lösung dieser Aufgabe besteht bei der Verstelleinrichtung der eingangs erwähnten Art insbesondere darin, dass der Antriebsmotor als bürstenloser Elektromotor ausgebildet ist, und dass dessen Motorwelle als Antriebsspindel ausgebildet oder mit der Antriebsspindel verbunden ist, derart, dass die Motorwelle die Drehantriebskraft des Antriebsmotors unmittelbar und ohne Zwischenschaltung eines Getriebes auf die Antriebsspindel überträgt.
  • Die erfindungsgemäße Verstelleinrichtung weist einen bürstenlosen Elektromotor als Antriebsmotor auf. Da ein solcher bürstenloser Elektromotor im Vergleich zu dem bislang verwendeten, regelmäßig mit Bürsten ausgestatteten Antriebsmotoren wesentlich kompakter ausgestaltet werden kann, kann der am Möbel zur Verfügung stehende Platz dazu genutzt werden, einen entsprechend großen aber wesentlich leistungsstärkeren bürstenlosen Elektromotor zu verwenden. Ein solch leistungsstarker Elektromotor ist aber auf ein Übersetzungsgetriebe zwischen Antriebsmotor und Spindelantrieb nicht mehr zwingend angewiesen. Es ist daher möglich, die an der Motorwelle anstehende Drehantriebskraft des Antriebsmotors unmittelbar und ohne Zwischenschaltung eines Getriebes auf die Antriebsspindel zu übertragen. Die Motorwelle des bürstenlosen Elektromotors kann dazu als Antriebsspindel ausgebildet oder direkt und unmittelbar mit der Motorwelle verbunden sein. Da bei der erfindungsgemäßen Verstelleinrichtung somit auf ein Getriebe verzichtet wird, sie also getriebelos ist, ist die Konstruktion und Herstellung der erfindungsgemäßen Verstelleinrichtung wesentlich vereinfacht.
  • Nachstehend wird die Erfindung anhand eines bevorzugten Ausführungsbeispielen noch näher erläutert.
  • Es zeigt:
  • 1 eine in ein aufgeschnitten dargestelltes Möbelbein integrierte Verstelleinrichtung, die zur Höhenverstellung eines Möbelstücks dient und einen Antriebsmotor aufweist, dessen Motorwelle mit der Antriebsspindel eines Spindelantriebs in Antriebsverbindung steht und
  • 2 das Möbelbein aus 1 in einer auseinandergezogenen Einzelteildarstellung.
  • In den 1 und 2 ist ein Möbelbein 1 gezeigt, das zur Höhenverstellung des nicht weiter dargestellten Möbels eine Verstelleinrichtung 2 beinhaltet. Die Verstelleinrichtung 2 weist einen elektrischen Antriebsmotor 3 auf, der eine Motorwelle hat, deren Drehbewegung über eine in 2 angedeutete Antriebsspindel 5 in eine Längsbewegung wenigstens einer mit der Antriebsspindel kämmenden Spindelmutter umsetzbar ist.
  • Der nur schematisch dargestellte Antriebsmotor 3 ist als bürstenloser Elektromotor ausgebildet, dessen Motorwelle als Antriebsspindel 5 ausgebildet oder mit der Antriebsspindel 5 verbunden ist, derart, dass die Motorwelle die Drehantriebskraft des Antriebsmotors 3 unmittelbar und ohne Zwischenschaltung eines Getriebes auf die Antriebsspindel 5 überträgt.
  • Die hier dargestellte und in das Möbelbein 1 integrierte Verstelleinrichtung 2 weist einen bürstenlosen Elektromotor als Antriebsmotor auf. Da ein solcher bürstenloser Elektromotor im Vergleich zu den bislang verwendeten, regelmäßig mit Bürsten ausgestatteten Antriebsmotoren wesentlich kompakter ausgestaltet werden kann, kann der am Möbel oder im Möbelbein zur Verfügung stehende Platz dazu genutzt werden, einen entsprechend großen, aber wesentlich leistungsstärkeren bürstenlosen Elektromotor zu verwenden. Ein solch leistungsstarker Elektromotor ist aber auf ein Übersetzungsgetriebe zwischen Antriebsmotor 3 und Spindelantrieb nicht mehr zwingend angewiesen. Es ist daher möglich, die an der Motorwelle anstehende Drehantriebskraft des Antriebsmotors 3 unmittelbar und ohne Zwischenschaltung eines Getriebes auf die Antriebsspindel 5 zu übertragen. Die Motorwelle des bürstenlosen Elektromotors kann dazu als Antriebsspindel 5 ausgebildet oder direkt und unmittelbar mit der Motorwelle verbunden sein. Da bei der hier dargestellten Verstelleinrichtung 2 somit auf ein Getriebe verzichtet werden kann, ist die Konstruktion und Herstellung dieser Verstelleinrichtung 2 wesentlich vereinfacht.
  • In dem in den 1 und 2 gezeigten Ausführungsbeispiel weist der Spindelantrieb zumindest zwei teleskopartig ineinander geführte Antriebsspindeln 5, 6 auf. Dabei ist die äußere Antriebsspindel 6 hülsenförmig ausgebildet und trägt an ihrem Hülsenende oder in ihrem Hülseninnenraum die Spindelmutter, die mit der, mit der Motorwelle des Antriebsmotors 3 verbundenen inneren Antriebsspindel 5 in Antriebsverbindung steht. Am Außenumfang der hülsenförmigen äußeren Antriebsspindel 6 ist ein hier nicht gezeigtes Spindelgewinde vorgesehen, mit dem die Antriebsspindel 6 mit einer weiteren Spindelmutter kämmt, die in einem die Antriebsspindel 6 umgreifenden Stützrohr 7 drehfest gehalten ist. Dieses Stützrohr 7 ist von einem hülsenförmigen Möbelbein 1 ummantelt, mit dem das Möbel auf dem Boden steht. Durch eine Drehbewegung der Motorwelle dreht sich auch die innere Antriebsspindel 5 in gleicher Weise und mit identischer Drehzahl mit. Diese Drehbewegung wird durch die äußere Antriebsspindel 6 und die daran/darin befindliche Spindelmutter derart auch auf das Stützrohr 7 übertragen, dass sich die Länge des aus den Antriebsspindeln 5, 6 und dem Stützrohr 7 gebildeten Spindelantriebs vergrößert oder verkürzt. Entsprechend der Drehrichtung des Antriebsmotors 3 wird die Höhe des mit dem die Verstelleinrichtung 2 beinhaltenden Möbelbeins 1 ausgestatteten Möbelstücks verändert und an die vom Anwender benötigte Höhe angepasst.
  • Bezugszeichenliste
  • 1
    Möbelbein
    2
    Verstelleinrichtung
    3
    Antriebsmotor
    4
    (Motorwelle)
    5
    (innere) Antriebsspindel
    6
    (äußere) Antriebsspindel
    7
    Stützrohr

Claims (1)

  1. Verstelleinrichtung (2) zur Höhenverstellung eines Möbels mit einem elektrischen Antriebsmotor (3), der eine Motorwelle hat, deren Drehbewegung über eine Antriebsspindel (5) in eine Längsbewegung wenigstens einer mit der Antriebsspindel (5) kämmenden Spindelmutter umsetzbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass der Antriebsmotor (3) als bürstenloser Elektromotor ausgebildet ist und dass dessen Motorwelle als Antriebsspindel (5) ausgebildet oder mit der Antriebsspindel (5) verbunden ist, derart, dass die Motorwelle die Drehantriebskraft des Antriebsmotors (3) unmittelbar und ohne Zwischenschaltung eines Getriebes auf die Antriebsspindel (5) überträgt.
DE201110118746 2011-11-17 2011-11-17 Verstelleinrichtung zur Höhenverstellung Pending DE102011118746A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110118746 DE102011118746A1 (de) 2011-11-17 2011-11-17 Verstelleinrichtung zur Höhenverstellung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110118746 DE102011118746A1 (de) 2011-11-17 2011-11-17 Verstelleinrichtung zur Höhenverstellung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102011118746A1 true DE102011118746A1 (de) 2013-05-23

Family

ID=48221941

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201110118746 Pending DE102011118746A1 (de) 2011-11-17 2011-11-17 Verstelleinrichtung zur Höhenverstellung

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102011118746A1 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN106510187A (zh) * 2016-12-30 2017-03-22 范佳欣 一种计算机升降桌

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN106510187A (zh) * 2016-12-30 2017-03-22 范佳欣 一种计算机升降桌

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102014103879A1 (de) Lenksäule für ein Kraftfahrzeug, Gewindestange und Spindelmutter
DE10254127B4 (de) Elektromotorischer Möbelantrieb zum Verstellen von Teilen eines Möbels relativ zueinander
DE202011105040U1 (de) Getriebemechanismus für ein Elektrowerkzeug
DE10200169A1 (de) Möbelantrieb zum Verstellen von Teilen eines Möbels relativ zueinander
DE3904085A1 (de) Elektrowerkzeug mit einem mehrstufigen getriebe und mit einer im stillstand betaetigbaren einrichtung zum umschalten des getriebes
DE202008008144U1 (de) Verstellantrieb
DE202009010986U1 (de) Handbetätigter Antriebsmechanismus für eine Industrietür
DE102011118746A1 (de) Verstelleinrichtung zur Höhenverstellung
DE102014209302A1 (de) Getriebe, Antriebssatz und Scheibenwischersystem
DE10254129B4 (de) Elektromotorischer Möbelantrieb zum Verstellen von Teilen eines Möbels relativ zueinander
EP2954977A1 (de) Langhalsschleifer
EP1652631A1 (de) Motorisch antreibbares Werkzeuggerät
DE102017202469B3 (de) Spindelstockanordnung für eine Werkzeugmaschine
DE102012024805B4 (de) Teleskopierbarer Spindelantrieb und Tischmöbel mit einem teleskopierbaren Spindelantrieb
DE202013100967U1 (de) Linearantrieb
DE102009040445A1 (de) Bauteil einer Kraftfahrzeugservolenkung
DE202007005308U1 (de) Höhenverstelleinrichtung für ein Möbelstück
EP1097657B1 (de) Teleskopantriebseinheit
DE4108955A1 (de) Verstelleinrichtung, insbesondere zum einstellen von fahrzeugsitzen
DE102005034340B4 (de) Planetengetriebe und Stellantrieb für Armaturen mit einem Planetengetriebe
DE102005062999B4 (de) Elektromotorischer Möbelantrieb
DE10329097A1 (de) Lineare Stellvorrichtung
DE202020101323U1 (de) Höhenverstellbarer Tisch
DE202009007347U1 (de) Verstellantrieb mit Doppelspindel für Betten und Möbel
DE102013104912A1 (de) Verstellvorrichtung für Elektrogeräte

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R082 Change of representative

Representative=s name: MAUCHER JENKINS PATENTANWAELTE & RECHTSANWAELT, DE