New! View global litigation for patent families

DE102011117565A1 - Wavelength-sorted multi-stage color adding unit for six-colored stereo image display, has color adders coupled such that spectral bands are guided in common optical axis, where spectral bands represented in common optical axis are increased - Google Patents

Wavelength-sorted multi-stage color adding unit for six-colored stereo image display, has color adders coupled such that spectral bands are guided in common optical axis, where spectral bands represented in common optical axis are increased

Info

Publication number
DE102011117565A1
DE102011117565A1 DE201110117565 DE102011117565A DE102011117565A1 DE 102011117565 A1 DE102011117565 A1 DE 102011117565A1 DE 201110117565 DE201110117565 DE 201110117565 DE 102011117565 A DE102011117565 A DE 102011117565A DE 102011117565 A1 DE102011117565 A1 DE 102011117565A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
optical
common
spectral
bands
axis
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE201110117565
Other languages
German (de)
Inventor
Max Mayer
Bernhard Bausenwein
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
blnsight3D GmbH
Original Assignee
blnsight3D GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B27/00Other optical systems; Other optical apparatus
    • G02B27/10Beam splitting or combining systems
    • G02B27/1006Beam splitting or combining systems for splitting or combining different wavelengths
    • G02B27/102Beam splitting or combining systems for splitting or combining different wavelengths for generating a colour image from monochromatic image signal sources
    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B27/00Other optical systems; Other optical apparatus
    • G02B27/10Beam splitting or combining systems
    • G02B27/14Beam splitting or combining systems operating by reflection only
    • G02B27/149Beam splitting or combining systems operating by reflection only using crossed beamsplitting surfaces, e.g. cross-dichroic cubes or X-cubes
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04NPICTORIAL COMMUNICATION, e.g. TELEVISION
    • H04N13/00Stereoscopic or multiview television systems; Details thereof
    • H04N13/04Picture reproducers
    • H04N13/0429Picture reproducers for viewing by the user with the aid of special glasses or head mounted displays [HMD], i.e. stereoscopic displaying
    • H04N13/0431Picture reproducers for viewing by the user with the aid of special glasses or head mounted displays [HMD], i.e. stereoscopic displaying with spectral multiplexing, i.e. simultaneously displaying left and right images separated using glasses with different spectral characteristics, e.g. anaglyph method or Pulfrich method
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04NPICTORIAL COMMUNICATION, e.g. TELEVISION
    • H04N13/00Stereoscopic or multiview television systems; Details thereof
    • H04N13/04Picture reproducers
    • H04N13/0459Picture reproducers using an image projection screen

Abstract

The unit has multiple color adders e.g. long-pass adders (A1-L, A4-L), utilized to superimpose multiple light beams to a common beam in a common optical axis. The light beams are provided with different optical axes and have different cutoff wavelengths (GW1-GW5) of visible spectrums. Multiple spectral bands (S1-S6) are selected such that two of wavelengths energize a blue receptor of human eye. The spectral bands represented in the common optical axis are increased. The color adders are coupled such that the spectral bands are guided in the common optical axis. An independent claim is also included for a stereo image display.

Description

  • Gebiet der Erfindung Field of the Invention
  • [0001]
    Die vorliegende Erfindung liegt im Gebiet farbkodierter Stereo-Bildanzeigen. The present invention is color-coded stereo image displays in the area. Insbesondere betrifft sie Systeme, bei denen sechs verschiedenfarbige Lichtstrahlen – nämlich zwei rote (R1, R2), zwei grüne (G1, G2), und zwei blaue (B1, B2) – zur Farbkodierung der Bildinformationen für linkes (R l , G l , B l ) und rechtes Auge (R r , G r , B r ) verwendet werden. More particularly, it relates to systems in which six different colored light beams - namely, two red (R1, R2), two green (G1, G2), and two blue (B1, B2) - for color coding of the image information for the left (R L, G L, B l) and right eye (R r, G r, B r) can be used. Einerseits sind die Farbbereiche der beiden Stereo-Halbbilder so wellenlängenspezifisch ineinander verschränkt, andererseits aber durch die Wahl getrennter Farbbänder praktisch überlappungsfrei ausgebildet (B1 < B2 < G1 < G2 < R1 < R2). On the one hand the color regions of the two stereo half images are interlaced so wavelength-specific, but on the other hand by the choice of separate ribbons practically free of overlap formed (B1 <B2 <G1 <G2 <R1 <R2).
  • [0002]
    Insbesondere betrifft die Erfindung Systeme, bei denen alle sechs Spektralbänder zeitgleich oder auch zeitversetzt in einer gemeinsamen optischen Achse ausgestrahlt werden. In particular, the invention relates to systems in which all six spectral bands are simultaneously or time-shifted broadcast on a common optical axis. Dies wird durch wellenlängensortierte mehrstufige Farbaddition an 5 Addierern erreicht, wobei ein zu addierender Lichtstrahl mit Wellenlängen kürzer als die Grenzwellenlänge auf eine Seite des Addierers geführt wird, der andere Lichtstrahl mit Wellenlängen länger als die Grenzwellenlänge auf die andere Seite des Addierers geführt wird, und beide Strahlen vom Addierer in eine gemeinsame Achse überlagert werden. This is achieved by wavelength-sized multi-level color addition to 5 adders, whereby a to be added light beam having wavelength shorter than the cutoff wavelength to a side of the adder is passed, the other light beam having wavelengths longer than the cutoff wavelength on the other side of the adder is passed, and both beams are superposed by the adder in a common axis. Grundlage für die wellenlängensortierte Addition ist, dass bei jeder Addition aneinander angrenzende Spektralbänder addiert werden, damit in den addierten Strahlen keine Lücken im Spektrum verbleiben, die in einer späteren Additionsstufe aufgefüllt werden müssten. The basis for the wavelength-sized addition that contiguous spectral bands are added at each addition, to avoid leaving gaps in the spectrum in the added beams that need to be filled in a later addition stage.
  • [0003]
    Dies steht im Gegensatz zum Stand der Technik, bei der die letzte Stufe der Farbaddition mit einer komplexen Farbaddiererschicht mit Multi-Bandpass-Charakteristik erfolgt. This is in contrast to the prior art, in which the final stage of color addition with a complex Farbaddiererschicht with multi-band-pass characteristic is carried out. Bei dieser Addition transmittieren 3 der sechs Spektralbereiche – ein erster roter, ein erster grüner und ein erster blauer – besagte komplexe Farbaddierschicht und die anderen 3 der sechs Spektralbereiche – ein zweiter roter, ein zweiter grüner und ein zweiter blauer- werden an der komplexen Farbaddierschicht in eine gemeinsame optische Achse reflektiert. In this addition, 3 transmit the six spectral regions - a first red, first green, a blue and a first - said complex Farbaddierschicht and the other 3 of the six spectral regions - a second red, second green, and a second blauer- be in the complex in Farbaddierschicht reflects a common optical axis. Im Stand der Technik erfolgt also eine Stereo-Halbbildspezifische Farbaddition. So a stereo field Specific color addition is done in the prior art.
  • Diskussion des Stands der Technik Discussion of the Prior Art
  • [0004]
    Im einfachsten Fall werden bei einer stereoskopischen Projektion das rechte und das linke Halbbild eines Stereobildpaars ohne Kodierung hintereinander (sequentiell) abwechselnd abgestrahlt. In the simplest case, the right and left half-image of a stereo image pair without encoding consecutively (sequential) are emitted alternately at a stereoscopic projection. In diesem Fall sendet die Stereobildanzeige ein Signal an einen Empfänger in der Brille des Betrachters, welches Auge zu welchem Zeitpunkt abzudunkeln ist. In this case, the stereo image display sends a signal to a receiver in the glasses of the viewer, which eye is darken at what time. Dies geschieht über einen Verschluss (engl. Shutter), welcher meist auf LCD-Basis realisiert ist. This is done via a closure (engl. Shutter), which is usually implemented on the LCD base. Die Brille benötigt dazu eine aktive Elektronik und Stromversorgung. The glasses needed to active electronics and power supply. Shutterbrillensysteme stehen in der Kritik, Unwohlsein zu erzeugen und leiden an mehreren Nachteilen (z. B. hoher Lichtverlust, Flickereffekte, Farbfehler). Shutterbrillensysteme have been criticized to cause discomfort and suffer from several drawbacks (eg. As a high loss of light, flicker, color errors).
  • [0005]
    Bei höherwertigen Systemen, die auch für mehrere Betrachter geeignet sind, werden passive Brillen verwendet, die rechte und linke Stereo-Halbbilder dem jeweils richtigen Auge zuführen. At high-order systems, which are also suitable for multiple observers, passive glasses are used, out the right and left stereo half pictures the respective right eye. Bei der Anzeige von Stereobildern für mehrere Betrachter ist dann von der Bildanzeige eine Kodierung vorzunehmen, welche Information (welches Stereo-Halbbild) dem linken, und welche Information dem rechten Auge präsentiert werden muss. In the display of stereo images for several viewers a coding of the picture display is then make what information (which stereo field) what information should be presented to the right eye to the left, and.
  • [0006]
    Im Wesentlichen haben sich zwei Kodierungssysteme durchgesetzt: einerseits Polarisationskodierung, bei der linke und rechte Halbbilder mit unterschiedlichen Polarisationen abgestrahlt werden (z. B. Schuck et al., In essence, two coding systems have prevailed one hand polarization coding, are radiated at the left and right fields with different polarizations (e.g., Schuck et al.,. US 2009/0128780 US 2009/0128780 ; ; Bauer et al., Bauer et al., US 5028121 US 5028121 ; ; Divelbiss et al., Divelbiss et al. US 7180554 US 7180554 , Bausenwein und Mayer, , Bausenwein and Mayer, US 2005/0141076 US 2005/0141076 ) und andererseits Farbkodierung mit verschränkten Spektralbereichen für linkes und rechtes Auge (Jorke, ) And on the other hand, color coding with crossed spectral regions for left and right eyes (Jorke, DE 19924167 DE 19924167 , . US 6698890 US 6698890 , . DE 10249815 DE 10249815 , . WO 2004/038457 WO 2004/038457 , . DE 19808264 DE 19808264 , . DE 10359788 DE 10359788 , . US 2010/0066813 US 2010/0066813 , . WO 2008/061511 WO 2008/061511 ). ). Für beide Systeme existieren sowohl sequentielle Varianten, bei denen die kodierten Bilder zeitlich nacheinander abgestrahlt werden, als auch parallele Varianten, bei denen gleichzeitig mindestens spektrale Anteile von beiden Stereo-Halbbildern abgestrahlt werden. both sequential variants in which the encoded images are emitted one after the other, and parallel variations in which are emitted from both stereo fields simultaneously for spectral components exist for both systems. Im Stand der Technik existieren auch Mischsysteme, bei denen farbkodierte Stereo-Halbbilder sequentiell (Mayer und Bausenwein, In the prior art, mixed systems exist in which color-coded stereo fields sequentially (Mayer and Bausenwein, DE 102011018492 DE 102011018492 ) oder parallel (Bleha et al., ) Or in parallel (Bleha et al., US 2007/0146880 US 2007/0146880 ) durch geeignete Vorpolarisation der beiden Halbbilder über einen Polarisationsstrahlenteiler in eine gemeinsame optische Achse vereint werden, weshalb diese Systeme sowohl als Farbkodiert als auch als polarisationskodiert bezeichnet werden können. ) Are united by suitable pre-polarization of the two fields on a polarization beam splitter in a common optical axis, which is why these systems can be referred to both as a color-coded as well as a polarization-coded.
  • [0007]
    Polarisations- oder Farbkodierte Anzeigen werden wegen der technisch geringeren Anforderungen häufig als sequentielle Systeme eingesetzt, das heißt, dass Bildanteile für linkes und rechtes Auge zwar in einer gemeinsamen optischen Achse ausstrahlen, aber nicht alle Bildanteile gleichzeitig angezeigt werden, sondern zeitversetzt und abwechselnd präsentiert werden. Polarization or color-coded displays are frequently used as sequential systems because of the technically less demanding, that is, that while parts of the image for left and right eyes radiate in a common optical axis, but not all parts of the image are displayed simultaneously, but rather are presented at different times and alternately.
  • [0008]
    In sequentiellen farbkodierten Systemen, in denen drei Bildmodulatoren vorhanden sind, wird dabei pro Zeiteinheit und im Wechsel je eines der beiden Stereo-Halbbilder als vollständiges Farbiges Stereo-Halbbild abgestrahlt. In sequential color-coded systems where three image modulators are present, it is radiated as a full-color stereo field per time unit and alternating one each of the two stereo fields. Dazu werden den drei Bildmodulatoren abwechselnd sich nicht überlappende Grundfarben für linkes (R1, G1, B1) und rechtes (R2, G2, B2) Stereo-Halbbild zugeführt. For this purpose, alternately non-overlapping basic color for the left (R1, G1, B1) and right (R2, G2, B2) stereo field supplied to the three image modulators. Dies erfolgt mit einem Wechselfilter, bei dem es sich um einen komplexen Farbfilter mit Multi-Bandpasscharakteristik handelt ( This is done with a replaceable filter, which is a complex color filter with multi-band-pass characteristic ( US 2010/0066813 US 2010/0066813 ). ). Die Farbkodierung erfolgt in diesem Fall also vor der Bildmodulation. The color coding is done in this case before the image modulation.
  • [0009]
    Beim oben geschilderten Betrieb ist ein Auge komplett verdunkelt, während das andere ein komplettes Bild erhält. In the above-mentioned operation, an eye is completely obscured, while the other gets a complete picture. Auch der verschränkte Betrieb ist mit Multibandpassfiltern möglich ( Also, the folded operation is possible (with multi-band-pass filters US 2010/0066813 US 2010/0066813 ). ). Hier sind z. Here are z. B. die beiden Grünbereiche G1 und G2 zeitlich vertauscht, so dass als Farbkombination abwechselnd (R1, G2, B1) und (R2, G1, B2) abgestrahlt wird. B. the two green areas G1 and G2 reversed in time so that, as a color combination alternately (R1, G2, B1) and (R2, G1, B2) is emitted. Im Gegensatz zum strengen Sequenzbetrieb, bei dem abwechselnd immer nur ein Auge Licht erhält und das andere komplett verdunkelt ist, erhält in diesem verschränkten Betrieb jedes Auge zu jedem Zeitpunkt eine unvollständige Stereo-Halbbildinformation (z. B. zu einem ersten Zeitpunkt das erste Auge R1 und B1, und gleichzeitig das zweite Auge G2, zu einem zweiten Zeitpunkt werden die Halbbilder vervollständigt, und das erste Auge erhält G1 und das zweite Auge R2 und B2). In contrast to strict sequence mode, in which alternately only one eye receives light and the other is completely obscured, each eye (z. B. obtained in this folded operation at any time an incomplete stereo-field information at a first time the first eye R1 and B1, and at the same time, the second eye G2, at a second time, the fields are completed, and the first eye receives G1 and the second eye R2 and B2). Im gleichen Stand der Technik wird auch beschrieben, dass die Zuordnung der Grünbereiche zu den Augen getauscht werden kann (cit, In the same state of the art is also described that the allocation of green areas can be traded to the eyes (cit, ). ). Als Analysator dient immer eine Brille, in der ein Filter mit Multi-Bandpass-Charakteristik eingesetzt wird. As an analyzer always a spectacle, in which a filter is used with multi-bandpass characteristic is used.
  • [0010]
    Es existieren auch sequentielle farbkodierte 2-Kanal-Systeme ( There are also color-coded sequential 2-channel systems ( DE 19808264 DE 19808264 ), bei denen jeder der beiden Bildmodulatoren die drei Farben eines Halbbildes zeitlich abwechselnd moduliert. ) In which each of the two image modulators modulate the three colors of a field alternately in time. Auch bei diesem System werden die Halbbildanteile mittels eines Filters mit Multi-Bandpass-Charakteristik in eine gemeinsame optische Achse vereint. In this system, the field of play are united by means of a filter with multi-band-pass characteristic in a common optical axis.
  • [0011]
    In sequentiellen polarisationskodierten Systemen, in denen drei Bildmodulatoren vorhanden sind, wird ein elektronisch gesteuerter Polarisations-Umschalter, der sogenannten Z-Screen, eingesetzt, um den beiden Halbbildern verschiedene Polarisationen zu geben ( In sequential polarization-coded systems in which three image modulators are present, an electronically controlled polarization switch, the so-called Z-screen, used to give the two fields different polarizations ( US 2009/0128780 US 2009/0128780 ). ). Für den Betrachter kann eine einfache Polarisationsbrille diese Kodierung decodieren, jedes Auge erhält zu einem bestimmten Zeitpunkt ein vollständiges und vollfarbiges Bild, während das andere Auge verdunkelt ist. For the viewer a simple polarized glasses can decode this encoding, each eye receives at any given time a complete and full-color picture, while the other eye is obscured.
  • [0012]
    Bei Stereo-Bildanzeigen, die nur einen Bildmodulator enthalten, müssen für beide Teilbilder nacheinander die jeweils drei Grundfarben moduliert werden, für ein vollständiges Stereo-Bildpaar also sechs Teilbilder erzeugt werden, die alle nacheinander in eine gemeinsame optische Achse ausgestrahlt werden. For stereo image display, which contain only one imager sequentially the three primary colors that is, six partial images need for both partial images are modulated for a complete stereo pair of images are generated, all of which are broadcast successively in a common optical axis. Bei polarisationskodierten Systemen mit nur einem Bildmodulator können sowohl vor als auch nach der Bildmodulation Eingriffe erfolgen, um die beiden Halbbilder unterschiedlich zu polarisieren ( In polarization-coded systems with only one imager both before and after the image modulation can be made interventions to polarize the two fields different ( US 7180554 US 7180554 ). ).
  • [0013]
    Bei farbkodierten Systemen mit nur einem Bildmodulator kann dagegen nur vor dem Bildgeber eingegriffen werden. With color-coded systems with only one imager on the other hand can be taken only before the imager. Dies geschieht entweder durch einen Wechselfilter wie ein Farbrad mit 6 Speichen ( This is done either (through a replaceable filter like a wheel with spokes 6 DE 10249815 DE 10249815 ) oder durch zwei schaltbare Lichtgebereinheiten für linkes und rechtes Halbbild vor der Bildmodulation, die mit einem Strahlenteiler in eine gemeinsame optische Eingangsachse gebündelt werden ( ) Or by two switchable light transducer units for the left and right image before the image modulation, which are bundled with a beam splitter in a common optical input axis ( DE 10 2011 018 492 DE 10 2011 018 492 ). ).
  • [0014]
    Neben diesen sequentiellen Stereo-Bildanzeigen sind im Stand der Technik auch parallel arbeitende Systeme bekannt, die alle Bildanteile für linkes und rechtes Auge gleichzeitig in einer gemeinsamen optischen Achse ausstrahlen. In addition to these sequential stereo image displaying also concurrent systems are known in the art that radiate all parts of the image for left and right eyes at the same time in a common optical axis. Sie vermeiden viele der durch die sequentielle Präsentation auftretenden Probleme, erfordern aber einen höheren Aufwand an den Aufbau des Anzeigesystems. They avoid many of the problems encountered by the sequential presentation, but require a higher expenditure on the construction of the display system.
  • [0015]
    Dies gilt sowohl für polarisations-kodierte als auch für farbkodierte Systeme. This applies to both polarization-coded as well as color-coded systems. Während früher für parallel polarisationskodierte Stereoprojektion häufig sogenannte Stapel-(engl. ”stacked”)Systeme eingesetzt wurden, bei denen je ein Projektor für linkes und rechtes Auge verwendet wird, und Filter vor diesen Projektoren zur Kodierung angebracht wurden, werden diese zunehmend von Systemen mit gleichzeitiger, doppelter Bilderzeugung (engl. ”dual-engine”) verdrängt, die nur mit einer Linse und einer gemeinsamen optischen Achse arbeiten (Projektor CF3D, Whereas formerly often called for parallel polarization-encoded stereo projection stack (Engl. "Stacked") in each of which a projector for the left and right eye is used systems were used, and filters were placed before the projectors for encoding, these will increasingly of systems with simultaneously, double imaging (engl. "dual engine") displaced that only work with a lens and a common optical axis (CF3D projector, , . US 5028121 US 5028121 ; ; US 2005/0141076 US 2005/0141076 ). ). Parallele Systeme sind auch bei farbkodierten Systemen beschrieben ( Parallel systems are also described in color-coded systems ( US 6698890 US 6698890 , . DE 19808264 DE 19808264 ). ).
  • [0016]
    Die polarisationskodierten und die farbkodierten Systeme haben Stärken und Schwächen in unterschiedlichen Bereichen. The polarization-coded and color-coded systems have strengths and weaknesses in different areas. Die vorliegende Erfindung kann den erforderlichen technischen Aufwand vor allem bei parallelen farbkodierten Systeme und dort vor allem in der Synthese wesentlich verringern. The present invention can significantly reduce the required technical effort, especially in parallel color-coded systems and there especially in the synthesis.
  • [0017]
    Im einzelnen erfordern polarisationskodierte Systeme zusätzliche polarisationserhaltende Maßnahmen. In individual systems require polarization-coded additional polarization-maintaining measures. Die Polarisation von Licht ist im Gegensatz zur Wellenlänge von Licht relativ leicht zu kontrollieren. The polarization of light is relatively easy to control as opposed to the wavelength of light. Die Polarisationsform kann absichtlich (durch polarisationsdrehende Elemente) in die komplementäre Polarisation überführt werden. The polarization shape can be intentionally transferred (by polarization-rotating elements) into the complementary polarization. Diese Option wird in allen Flüssigkristall-Bildmodulatoren erfolgreich angewendet. This option has been successfully used in all liquid crystal image modulators. So hilfreich diese Eigenschaft des polarisierten Lichtes also ist, erfordert sie doch einen erhöhten Aufwand sowohl für das Design solcher Systeme als auch für die Übertragung der Signale zum Betrachter. As helpful as this property of the polarized light is so, they still requires an increased burden for the design of such systems as well as for the transmission of signals to the viewer.
  • [0018]
    Im Design solcher Systeme ist vor allem darauf zu achten, dass die Reflexionsschichten für nötige Reflexionen des polarisierten Lichtes in ihrer relative Lage auf die Polarisationsrichtung des Lichts abgestimmt werden. In the design of such systems is to take particular care that the reflection layers for necessary reflections of polarized light are matched in their relative position to the polarization direction of light. Wird dies nicht berücksichtigt, kann das linear polarisierte Licht einer Polarisation leicht anteilig in eine andere Polarisation mutieren. If this is not taken into account, the linearly polarized light can easily mutate proportionately one polarization to another polarization. Dies hat die Konsequenz, dass der Betrachter sogenannte Geisterbilder sieht, also Licht in ein Auge fällt, das eigentlich für das andere Auge bestimmt ist. This has the consequence that the viewer sees so-called ghost images, so light falls into an eye that is actually intended for the other eye. Für die Übertragung der Signale solcher polarisationskodierter Systeme ist zusätzlich eine polarisationserhaltende Bildwand (z. B. eine sogenannte Silberleinwand) erforderlich. For the transmission of the signals of such polarization-coded systems a polarization-maintaining screen (eg. As a so-called silver screen) is additionally required.
  • [0019]
    Die geschilderten Probleme bei polarisationskodierten Systemen sind bei farbkodierten Systemen nicht vorhanden. The problems described in polarization-coded systems are not present in color-coded systems. Da die Wellenlänge eines Lichtstrahls eine in einem Medium unveränderbare Größe ist, muss weder im Design solcher Systeme noch bei der Übertragung der Signale auf besondere ”wellenlängenerhaltende” Maßnahmen zurückgegriffen werden. Since the wavelength of a light beam is an unchangeable in a medium size, should measures be used during the transmission of the signals to particular "wavelength-sustaining" neither in the design of such systems yet.
  • [0020]
    Dafür erfordert aber derzeit noch sowohl die Synthese (Vereinigung der Stereo-Halbbilder in eine gemeinsame optische Achse) als auch die Analyse der Stereo-Halbbilder (Trennung der Stereo-Halbbilder beim Betrachter) hohe Ansprüche an die Farbfilter mit Mehrfach-Bandpass-Charakteristik in komplementärer Ausführung. For this, but still requires both the synthesis (Association of the stereo half images in a common optical axis) and the analysis of the stereo half images (separation of the stereo half images to the viewer) high demands on the color filter with multiple bandpass characteristic in a complementary Execution. Wegen der verschränkten Spektralbereiche für rechtes und linkes Auge (beide Augen erhalten rote, grüne und blaue Spektralanteile, wobei die Wellenlängen für das eine Auge etwas kürzer sind (Rl, Gl, Bl) als die sich entsprechenden Wellenlängen (Rr, Gr, Br) für das andere Auge (Bl < Br < Gl < Gr < Rl < Rr)), müssen mindestens für die Analyse in den Betrachterbrillen aufwendige Interferenzfilter mit Mehrfachbandcharakteristik installiert werden. Because of the interleaved spectral regions for right and left eyes (both eyes receive the red, green and blue spectral components, wherein the wavelengths for the one eye are slightly shorter (Rl, Gl, Bl) as viewed respective wavelengths (Rr, Gr, Br) for the other eye (Bl <Br <Eq <Gr <Rl <Rr)) must be installed at least for analysis in the viewer glasses expensive interference filters with multi-band characteristics. Diese Brillen müssen aus Kostengründen mehrfach verwendet werden, was (z. B. beim Einsatz im Kino) zusätzliche Unterhaltskosten für die Verteilungs- und Rückerhaltungsverwaltung und die Reinigung der Brillen erfordert. These glasses have to be for reasons of cost used repeatedly, which requires (z. B. when used in theaters) additional maintenance costs for distribution and return preservation management and cleaning the glasses. Bei Einweg-Passiv-Polarisationsbrillen, die in der Herstellung günstiger sind, entfallen auch diese Kosten komplett. With disposable passive polarized glasses, which are cheaper to produce, these costs are completely eliminated.
  • [0021]
    Nicht nur für die Dekodierung durch die Brille vor den Augen des Betrachters, auch in den Projektoren selbst werden für die zur Kodierung benötigte Synthese der Spektren derzeit solche komplexen Filter mit Mehrfachbandcharakteristik verwendet, weil nach dem Stand der Technik eine Stereo-Halbbild-spezifische Farbaddition erfolgt. Not only for decoding through the glasses before the eyes of the beholder, in the projectors even such complex filters are used with multi-band characteristic for the required for encoding synthesis of the spectra at this time because of the prior art, a stereo field-specific color addition is ,
  • [0022]
    Ein weiterer Nachteil bei diesen farbkodierten Systemen ist die Tatsache, dass das linke und das rechte Auge nicht die gleichen Farben erhalten. Another disadvantage of these color-coded systems is the fact that the left and right eyes do not get the same colors. Hier sind nun beim farbcodierten System zusätzliche Maßnahmen zur Verringerung dieser Farbverschiebung erforderlich. Here additional measures to reduce the color shift are now required in the color-coded system. Bekanntlich kann im Betrachter aufgrund physiologischer Gegebenheiten dasselbe Farbempfinden auf mehrere Arten hervorgerufen werden. As is known, the same color sensitivity may be caused in several ways in the viewer due to physiological conditions. So kann z. Thus, can. B. der Eindruck gelb entweder durch eine geeignete Kombination aus rot und grün hervorgerufen werden oder durch Licht mit einer spektralen Abstrahlung, die im Gelben selbst liegt. As the impression caused yellow either by a suitable combination of red and green or light with a spectral radiation, which lies in the Yellow themselves. Diese physiologische Gegebenheit ermöglicht es, mit zwei verschiedenen Farbräumen (Rl, Gl, Bl und Rr, Gr, Br) gleiche Farbeffekte zu erzeugen, so dass farblich zwischen linkem und rechtem Stereo-Halbbild nicht mehr unterschieden werden kann. This physiological condition makes it possible with two different color spaces (Rl, Gl, Bl and Rr, Gr, Br) to generate the same color effects, so that it can no longer be distinguished in color between left and right stereo half image. Der Preis dafür liegt einerseits in einem kleineren Farbraum (es wird nur der Überlappungsbereich der beiden möglichen Farbräume Rl, Gl, Bl und Rr, Gr, Br genutzt) und andererseits in einer zusätzlich nötigen elektronischen Farbkorrekturschaltung oder einer Anpassung der Filter ( The price for this is partly due to a smaller color space (only the overlapping area of ​​the two possible color spaces Rl, Gl, Bl and Rr, Gr, Br is used) and on the other hand (in an additionally required electronic color correction circuit or an adjustment of the filter ). ).
  • Überblick über die Erfindung SUMMARY OF THE INVENTION
  • [0023]
    Das aufgedeckte Verfahren kommt ohne komplexe Farbaddierschicht mit Multibandpass-Charakteristik in den Stereo-Bildanzeigen aus. The face-up process requires no complex Farbaddierschicht with multi-bandpass characteristic in the stereo image ads.
  • [0024]
    Während die stereoskopischen Passiv-Brillen zur Analyse für den Betrachter weiterhin Filter mit Mehrfach-Bandpass-Charakteristik erfordern, liefert die vorliegende Erfindung eine neuartige wellenlängensortierte Farbaddition für die Synthese. While requiring passive stereoscopic glasses for analysis for the viewer continues to filter multi-band-pass characteristic, the present invention provides a novel wavelength-sized color addition for the synthesis. Die zu vereinigenden sechs Spektralbereiche werden nicht mehr Halbbild-spezifisch durch eine komplexe Farbaddierschicht mit Multi-Bandpass-Charakterisitik vereinigt, sondern durch eine mehrstufige Farbaddition mit mindestens 5 einfachen Addierern. The uniting to six spectral regions are not field-specific united by a complex Farbaddierschicht with multi-bandpass Charakterisitik but by a multi-level color addition with at least 5 simple adders. Diese werden so verwendet, dass sie funktionell als Kurzpass- oder als Langpass-Addierer oder als eine gekreuzte Kombination dieser beiden Typen (eine spezielle Form dieses Addierers ist gleichzeitig zum Patent angemeldet, ”Strahlenteiler-Kreuz zur bifurkalen Farbenteilung”, Mayer, DE____) mit einer einzigen Grenzwellenlänge bezeichnet werden können. These are used so that they functionally shortpass or a long pass adder or as a crossed combination of these two types (a special form of this adder is logged at the same patent, "beam splitter cross to bifurkalen color-splitting" Mayer, DE____) with a single cut-off wavelength can be designated. Bei der Kurzpass-Ausführung passieren alle Spektralbereiche mit Wellenlängen kürzer als die Grenzwellenlänge und alle Spektralbereiche mit Wellenlängen länger als die Grenzwellenläge werden am Addierer reflektiert. In the short-pass embodiment, all spectral happen with wavelengths shorter than the cut-off wavelength and all spectral regions with wavelengths longer than the cut-Wave length are reflected at the adder. Bei der Langpass-Ausführung passieren alle Spektralbereiche mit Wellenlängen länger als die Grenzwellenlänge, und alle Spektralbereiche mit Wellenlängen kürzer als die Grenzwellenlänge werden an dem Farbaddierer reflektiert. In the long-pass embodiment, all spectral pass wavelengths longer than the cutoff wavelength, and all spectral regions with wavelengths shorter than the cutoff wavelength are reflected on the Farbaddierer. Bei der gekreuzten Version der Addierer werden alle Spektralbereiche mit Wellenlängen länger als die Grenzwellenlänge am Addierer reflektiert, und alle Spektralbereiche mit Wellenlängen kürzer als die Grenzwellenlänge werden ebenfalls an dem Farbaddierer reflektiert. In crossed version of the adder all spectral regions with wavelengths longer than the cutoff wavelength at the adder are reflected, and all spectral regions with wavelengths shorter than the cutoff wavelength are also reflected at the Farbaddierer. In allen Fällen werden die zu addierenden Wellenlängenbereich der Strahlen in eine gemeinsame Richtung geführt und dabei überlagert. In all cases, to be added wavelength range of the beams are guided in a common direction and superimposed on it.
  • [0025]
    Die erfindungsgemäße Farbaddition wird von uns als wellenlängensortiert bezeichnet, weil in dem mehrstufigen Verfahren jeder der mindestens fünf Addierer Spektralbereiche unterhalb und oberhalb einer gemeinsamen Grenzwellenlänge in eine gemeinsame optische Achse bündelt. The color addition according to the invention is designated by us as a wavelength-sorted bundles because in the multi-stage process, each of the at least five adder spectral ranges below and above a common cut-off wavelength in a common optical axis. Dazu werden alle zu addierenden Spektralbereiche mit kürzeren Wellenlängen als die Grenzwellenlänge auf die eine Seite des Farbaddierers geführt und alle zu addierenden Spektralbereiche mit längeren Wellenlängen als die Grenzwellenlänge werden auf die andere Seite des Farbaddierers geführt. For this, all to be added spectral ranges are made with shorter wavelengths than the cutoff wavelength on one side of the Farbaddierers and all to be added spectral regions with wavelengths longer than the cutoff wavelength are guided on the other side of Farbaddierers.
  • [0026]
    Dabei wird darauf geachtet, dass keine Bandlücken in den addierten Strahlen entstehen, also bei jeder Addition die jeweils an der Grenzwellenlänge anliegenden Spektralbereiche addiert werden, also wellenlängensortiert addiert wird. It is ensured that no band gaps occur in the added beams thus with each addition the attached respectively to the cutoff wavelength spectral regions are added, so wavelength sorted is added. Unabhängig von der Zusammenstellung der Additionen, die in vielen Varianten möglich ist, hat dies immer zur Folge, dass die beiden Stereo-Halbbilder erst im letzten Additionsschritt komplettiert werden. Regardless of the composition of the additions, which is possible in many variants, this has always mean that the two stereo fields are completed only in the last addition step.
  • [0027]
    Im Zusammenhang mit farbkodierten Stereo-Bildanzeigen kann das erfindungsgemäße Farbadditionsverfahren sowohl vollständig vor der Bildmodulation (in 1- und 3-Kanalsystemen) oder vollständig nach der Bildmodulation (in 6-Kanalsystemen) angewendet werden. In connection with color-coded stereo image displaying color addition, the inventive method can be applied (in the 6-channel systems) either completely in front of the image modulation (at the 1- and 3-channel systems), or completely after the image modulation. Es kann aber auch in bestimmten 2- und 3-Kanalsystemen unter Verwendung von schaltbaren Lichtgebern sinnvoll eingesetzt werden, um die Bildmodulation innerhalb der mehrstufigen Farbaddition ablaufen zu lassen, dh dass mindestens eine Stufe der Farbaddition vor der Bildmodulation und mindestens eine Stufe der Farbaddition nach der Bildmodulation erfolgen. but it can also in particular 2- and 3-channel systems using switchable light donors be usefully employed in order to proceed the image modulation within the multi-stage color addition, meaning that at least one stage of the color addition prior to image modulation and at least one stage of the color addition to the image modulation done.
  • [0028]
    Die erfindungsgemäße Farbaddition kann auch bezüglich der Lichtquellen mit sehr variablen Ausführungen erfolgen. The color addition the invention can also be carried out with respect to the light sources with highly variable versions. Neben sechs konstanten oder schaltbaren Lichtquellen, die die sechs Spektralbereiche ausstrahlen, kann auch eine einzelne konstante Lichtquelle verwendet werden, die alle sechs Spektralbereiche gleichzeitig abstrahlt. In addition to six constant or switchable light sources emitting the six spectral ranges, also a single constant light source may be used that radiates all six spectral regions simultaneously. Es können auch zwei oder drei nichtschaltbare Lichtquellen verwendet werden, wobei die Lichtquellen dann bevorzugt verschiedene Spektralbereiche aussenden. It can also be used two or three non-switchable light sources, wherein the light sources then preferably emit different spectral ranges. Spektralbereiche verschiedener Lichtquellen sind bevorzugt durch die Grenzwellenlängen der Farbaddierer separiert, eine optimale Kanaltrennung wird dann erreicht, wenn sich ihre Spektren nicht oder möglichst gering überlappen. Spectral regions of different light sources are preferably separated by the limit wavelengths of the Farbaddierer, an improved channel separation is reached when their spectra do not or to a minimum overlap.
  • [0029]
    Ein mit der vorgestellten wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition aufgebautes Stereoprojektionssystem verlangt, wie generell alle Parallelsysteme, eine pixelgenaue Ausrichtung der Modulatoren und Lichtwege nach der Modulation. A mounted with the indicated wavelength-sized multi-level color addition stereo projection system requires, as generally all parallel systems, pixel-precise alignment of modulators and optical paths after modulation. Ein solcher Projektor kann dann aber mit erweitertem Farbraum im Mono-Betrieb eingesetzt werden. Such a projector can then be used but with extended color spaces in mono mode.
  • Kurzbeschreibung der Zeichnungen Brief Description of Drawings
  • [0030]
    zeigt schematisch die Anordnung der verwendeten 6 Spektralbänder und die zur Addition verwendeten Kennlinien der 5 einfachen Addierer schematically shows the arrangement of 6 spectral bands used and the characteristics of the 5 simple adder used for addition
  • [0031]
    zeigt schematisch die unterschiedliche Funktion der Addition benachbarter Spektralbänder als Langpass-, Kurzpass-, und gekreuzte Lang-Kurzpass-Addition schematically shows the different function of the addition of adjacent spectral bands as a long pass, shortpass, and crossed Long-Short Pass addition
  • [0032]
    zeigt schematisch einen Überlapp benachbarter Spektralbänder und eine mögliche Kennlinie eines Addierers schematically shows an overlap of adjacent spectral bands and a potential characteristic of an adder
  • [0033]
    zeigt exemplarisch ein erstes Farb-Additionsschema exemplarily shows a first color-addition scheme
  • [0034]
    zeigt exemplarisch ein zweites Farb-Additionsschema exemplarily shows a second color-addition scheme
  • [0035]
    zeigt exemplarisch ein drittes Farb-Additionsschema exemplarily shows a third color-addition scheme
  • [0036]
    zeigt exemplarisch ein viertes Farb-Additionsschema mit einem Additionskreuz von zwei verschiedenen Addierern shows an example of a fourth color scheme adding an addition cross of two different adders
  • [0037]
    zeigt exemplarisch ein fünftes Farb-Additionsschema mit zwei Additionskreuzen von zwei verschiedenen Addierern exemplarily shows a fifth color-addition scheme with two addition crossing of two different adders
  • [0038]
    zeigt exemplarisch ein sechstes Farb-Additionsschema exemplarily shows a sixth color-addition scheme
  • [0039]
    zeigt exemplarisch den Einsatz eines gekreuzten Addierers für eine Grenzwellenlänge by way of example shows the use of a crossed adder for a cutoff wavelength
  • [0040]
    zeigt exemplarisch ein siebtes Farb-Additionsschema exemplarily shows a seventh color scheme Addition
  • [0041]
    zeigt exemplarisch ein achtes Farb-Additionsschema exemplarily shows an eighth color scheme Addition
  • [0042]
    zeigt exemplarisch ein neuntes Farb-Additionsschema exemplarily shows a ninth color scheme Addition
  • [0043]
    zeigt die kreuzförmige Anordnung der Farbaddierer A2 und A4 zur Farbaddition der drei benachbarten Spektralbereiche ”R”, ”G”, ”B” (standard X-cube) shows the cross-shaped arrangement of the Farbaddierer A2 and A4 for color addition of the three adjacent spectral regions "R", "G", "B" (standard X-cube)
  • [0044]
    zeigt die kreuzförmige Anordnung der Farbaddierer A1 und A2 zur Farbaddition der drei benachbarten Spektralbänder ”B1”, ”B2”, ”G1” shows the cross-shaped arrangement of the Farbaddierer A1 and A2 for color addition of the three adjacent spectral bands "B1", "B2", "G1"
  • [0045]
    zeigt die kreuzförmige Anordnung der Farbaddierer A4 und A5 zur Farbaddition der drei benachbarten Spektralbänder ”G2”, ”R1”, ”R2” shows the cross-shaped arrangement of the Farbaddierer A4 and A5 for color addition of the three adjacent spectral bands "G2", "R1", "R2"
  • [0046]
    zeigt exemplarisch die sequentielle Anordnung der Farbschichten A2 und A4 in einer Drei-Prismen Anordnung (standard TPA) shows an example of the sequential arrangement of the color layers A2 and A4 in a three-prism assembly (TPA standard)
  • [0047]
    zeigt exemplarisch die sequentielle Anordnung der Farbschichten A1 und A2 in einer Drei-Prismen Anordnung für kurze Wellenlängen shows an example of the sequential arrangement of the color layers A1 and A2 in a three-prism assembly for short wavelengths
  • [0048]
    zeigt exemplarisch die sequentielle Anordnung der Farbschichten A4 und A5 in einer Drei-Prismen Anordnung für längere Wellenlängen shows an example of the sequential arrangement of the color layers A4 and A5 in a three-prism assembly for longer wavelengths
  • [0049]
    zeigt einen Bandpass zwischen zwei Grenzwellenlängen shows a band-pass between two limit wavelengths
  • [0050]
    zeigt einen schmalbandigen Sperrfilter um eine Grenzwellenlänge shows a narrow-band notch filter at a cutoff wavelength
  • [0051]
    zeigt einen Filter mit zwei schmalen Sperrbezirken um zwei Grenzwellenlängen shows a filter with two narrow prohibited areas by two cutoff wavelengths
  • [0052]
    4d zeigt einen Filter mit 5 schmalen Sperrbezirken um 5 Grenzwellenlängen 4d shows a filter with 5 narrow prohibited areas to 5 cutoff wavelengths
  • [0053]
    zeigt ein Additionsschema für 6-Kanal-Bildanzeige-Systeme nach dem Stand der Technik shows an addition scheme for 6-channel image display systems according to the prior art
  • [0054]
    zeigt ein Additionsschema für 2-Kanal-Bildanzeige-Systeme nach dem Stand der Technik shows an addition scheme for 2-channel image display systems according to the prior art
  • [0055]
    zeigt Transmissionskurven für Brillensysteme nach dem Stand der Technik shows transmission curves for glasses systems of the prior art
  • [0056]
    zeigt Transmissionskurven für Brillensysteme nach dem Stand der Technik shows transmission curves for glasses systems of the prior art
  • [0057]
    zeigt schematisch ein 6-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit transmissiven Bild-Modulatoren als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 6-channel stereo image display system with transmissive image modulators as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0058]
    zeigt schematisch ein 6-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit transmissiven LCD Bild-Modulatoren als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 6-channel stereo image display system with the transmissive LCD image modulators as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0059]
    zeigt schematisch ein 6-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit reflexiven Bild-Modulatoren als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 6-channel stereo image display system with reflective image modulators as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0060]
    zeigt schematisch ein 6-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit 6 Lichtquellen als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 6-channel stereo image display system with light sources 6 as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0061]
    zeigt schematisch ein 6-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit 2 Lichtquellen als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 6-channel stereo image display system with light sources 2 as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0062]
    zeigt schematisch ein 6-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit 1 Lichtquelle als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 6-channel stereo image display system with light source 1 as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0063]
    zeigt schematisch ein 6-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit 3 Lichtquellen als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 6-channel stereo image display system with light sources 3 as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0064]
    zeigt schematisch ein 6-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit 1 Lichtquelle als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 6-channel stereo image display system with light source 1 as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0065]
    zeigt schematisch ein 3-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit einem TPA als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 3-channel stereo image display system with a TPA as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0066]
    zeigt schematisch ein 3-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit drei reflexiven Bildmodulatoren als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 3-channel stereo image display system having three reflective image modulators as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0067]
    zeigt schematisch ein 3-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit drei transmissiven Bildmodulatoren als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 3-channel stereo image display system with three transmissive image modulators as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0068]
    zeigt schematisch ein 3-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit drei LCoS Bildmodulatoren als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 3-channel stereo image display system with three LCoS image modulators as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0069]
    zeigt schematisch ein 2-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit zwei Bildmodulatoren als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 2-channel stereo image display system with two image modulators as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • [0070]
    zeigt schematisch ein 1-Kanal-Stereo-Bildanzeige-System mit einem Bildmodulator als Anwendung der wellenlängensortierten mehrstufigen Farbaddition schematically shows a 1-channel stereo image display system having an image modulator as an application of the wavelength-sized multi-stage color addition
  • Legende der Abbildungen Legend of the figures
  • [0071]
    Alle folgenden Abbildunge sind aus Gründen der Übersichtlichkeit einheitlich beschriftet, dh gleiche Nummern in verschiedenen Abbildungen weisen auf gleiche Systemkomponenten hin. All of the following pictures are uniformly labeled for clarity, that like numbers in different figures indicate same system components. Der Anschaulichkeit und Lesbarkeit halber sind den Ziffern in den Abbildungen teilweise Buchstabenkürzel in Klammern beigegeben oder es werden nur die Buchstabenkürzel verwendet. Of clarity and readability are the numbers added in the figures partly abbreviation in brackets, or only the abbreviation used. Deren Bedeutung ist aus der folgenden Bezeichnerliste ersichtlich: Their importance can be seen from the following identifiers:
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • S1, S2, S3, S4, S5, S6 S1, S2, S3, S4, S5, S6
    die 6 verwendeten Spektralbänder des sichtbaren Lichts the spectral bands of the visible light 6 used
    Si Si
    ein beliebiges Spektralband von S1 bis S6 any spectral band from S1 to S6
    B1, B2, G1, G2, R1, R2 B1, B2, G1, G2, R1, R2
    die 6 verwendeten Spektralbänder mit Verweis auf die von ihnen erregten Farbrezeptoren des menschlichen Auges the spectral bands 6 used with reference to the excited by them color receptors of the human eye
    GW1, GW2, GW3, GW4, GW5 GW1, GW2, GW3, GW4, gw5
    die fünf Grenzwellenlängen zwischen den 6 Spektralbändern the five boundary wavelength between the spectral bands 6
    GWi GWi
    eine beliebige der 5 Grenzwellenlängen any of the 5 cutoff wavelengths
    A1, A2, A3, A4, A5 A1, A2, A3, A4, A5
    die 5 verwendeten Farbaddierer für die an GW1, GW2, GW3, GW4, GW5 anliegenden Spektralbereiche, the Farbaddierer 5 used for the present at GW1, GW2, GW3, GW4, GW5 spectral ranges,
    Ai Ai
    einer der 5 Farbaddierer one of the 5 Farbaddierer
    -K -K
    mit Kurzpass-Charakteristik with short-pass characteristic
    -L -L
    mit Langpass-Charakteristik with long-pass characteristic
    -K×L -K × L
    gekreuzter Addierer mit Lang- und Kurzpasscharakteristik crossed adder having long and short pass characteristic
    R R
    Reflexion; Reflection; T: Transmission T: Transmission
    FT FT
    eine Farbteilerschicht a color splitter layer
    10, 20, 30, 40, 50, 60 10, 20, 30, 40, 50, 60
    erster bis sechster Bildmodulator first to sixth image modulator
    11, 21, 31, 41, 51, 61 11, 21, 31, 41, 51, 61
    erste bis sechste Lichtquelle first to sixth light source
    2 2
    Polarisierender Strahlenteiler (PBS); A polarizing beam splitter (PBS); 3 3 : Farbteilerwürfel (X-Cube); : Color splitting cube (X-Cube); 4 4 : TIR; TIR; 5 5 : TPA; TPA; 6 6 : Sperrbereichsfilter; : Stop band filter; 7 7 : Projektionsobjektiv; A projection objective; 8 8th : Polarisator oder Polarisationskonversionssystem : Polarizer or polarization conversion system
  • Detaillierte Beschreibung der Zeichnungen Detailed Description of the Drawings
  • [0072]
    zeigt schematisch den Zusammenhang der verwendeten 6 Spektralbänder und der Verwendung der 5 Farbaddierer. schematically shows the relationship of 6 spectral bands used, and the use of the 5 Farbaddierer.
  • [0073]
    6 Spektralbänder S1–S6 sind so über das sichtbare Spektrum des Lichts verteilt, dass S1 und S2 den Blaurezeptor des menschlichen Auges erregen, weshalb sie auch als B1 und B2 bezeichnet werden. 6 spectral bands S1-S6 are distributed over the visible spectrum of light, that S1 and S2 excite the blue receptor of the human eye, which is why they are also referred to as B1 and B2. Die Spektralbänder S3 und S4 erregen den Grünrezeptor des menschlichen Auges, und werden daher auch als G1 und G2 bezeichnet. The spectral bands S3 and S4 excite the green receptor of the human eye, and are therefore referred to as G1 and G2. S5 und S6 erregen den Rotrezeptor. S5 and S6 excite the Rotrezeptor. S1 bis S6 sind mit zunehmender Wellenlänge (λ) angeordnet. S1 to S6 are arranged with increasing wavelength (λ). Um dies zu verdeutlichen, sind die in den Spektralbändern vertretenen Wellenlängen als deren mittlere Wellenlänge To illustrate this, the wavelengths represented in the spectral bands as the mean wavelength λ λ i i angegeben. specified. Die Grenzen zwischen den Spektralbändern werden durch die Grenzwellenlängen GWi angegeben. The boundaries between the spectral bands are indicated by the cutoff wavelengths GWi.
  • [0074]
    Alle in unserem Verfahren eingesetzten 5 Addierer Ai werden so eingesetzt, dass sie jeweils nur an einer dieser Grenzen addieren. All employed in our process 5 adder Ai are used so as to respectively add only one of these limits. Die beiden einfachsten Kennlinien der Addition sind bereits in The two simplest characteristics of the addition are already in vorweggenommen. anticipated. Entweder werden an Ai alle Wellenlängen kleiner als GWi reflektiert (R), während alle Wellenlängen grösser als GWi transmittieren (T), also den Addierer passieren. Either all wavelengths are reflected less than GWi to Ai (R), while all transmit wavelengths greater than GWi (T), so the adder happen. Es ist sehr naheliegend, die Verwendungsweise des Addierers als Langpass-Addition zu bezeichnen. It is very natural to denote the manner of use of the adder as a long-pass-addition. Umgekehrt kann die Addition so stattfinden, dass an Ai alle Wellenlängen kleiner als GWi passieren (T), während alle Wellenlängen grösser als GWi reflektiert werden (R). Conversely, the addition can take place so that at all wavelengths pass Ai less than GWi (T), while all wavelengths are greater than GWi reflected (R). Es ist sehr naheliegend, diese Verwendungsweise des Addierers als Kurzpass-Addition zu bezeichnen. It is very tempting to call this manner of use of the adder as short passing addition.
  • [0075]
    Jeder der fünf Farbaddierer ist entweder als Kurzpass-Addierer (Ai-K) oder als Langpass-Addierer (Ai-L) oder als gekreuzter Kurz-Langpass-Addierer (Ai-K×L) im Einsatz ( Each of the five Farbaddierer either as a short-pass adder (Ai-K) or as a long pass adder (Ai-L) or as a crossed short-long-pass adder (Ai-K × L) in the insert ( ). ). An jedem der fünf Addierer Ai erfolgt eine Addition von zwei Lichtstrahlen, die von verschiedenen Seiten auf den Addierer geführt werden. At each of the five adders Ai, an addition of two light beams which are performed by various parties to the adder done. Diese werden am Addierer in eine gemeinsame Richtung gelenkt und so addiert. These are directed at the adder in a common direction, and so adds. Bei der Kurzpass-Addition (Ai-K) transmittiert der Lichtstrahl mit kleineren Wellenlängen als der Grenzwellenlänge der zu addierenden Spektren, also der Lichtstrahl, der das Spektralband Si enthält. In the short pass addition (Ai-K), the light beam transmitted with smaller wavelengths than the cutoff wavelength of the spectra to be summed, ie, the light beam which contains the spectral band Si. Der Lichtstrahl mit längeren Wellenlängen als der Grenzwellenlänge der zu addierenden Spektren, also der Lichtstrahl, der das Spektralband Si+1 enthält, wird am Addierer reflektiert. The beam of light with wavelengths longer than the cutoff wavelength of the spectra to be summed, ie, the light beam which contains the spectral Si + 1 is reflected at the adder.
  • [0076]
    Bei der Langpass-Addition (Ai-L) tritt das umgekehrte Verhalten ein, die Lichtstrahlen mit grösseren Wellenlängen transmittieren, während die mit kleineren Wellenlängen reflektiert werden. In the long-pass addition (Ai-L) enters the opposite behavior, transmit light rays having longer wavelengths, whereas the reflected with smaller wavelengths. Interessant ist die gekreuzte Kombination (Ai-K×L), die als gleichzeitig angemeldete Erfindung ”Strahlenteiler-Kreuz zur bifurkalen Farbenteilung” (Mayer, DE____) aufgedeckt wird. Interesting is the crossed combination (Ai-K × L), as the concurrent invention "beam splitter cross to bifurkalen color division" (Mayer, DE____) is uncovered. Hier werden beide an die Grenzwellenlänge des Addierers angrenzenden Spektralbänder, Si und Si+1, in eine gemeinsame Richtung reflektiert. Here, both of which are reflected at the cutoff wavelength of the adder adjacent spectral bands, Si and Si + 1, in a common direction. Unabhängig von ihrem Typ gilt für jede der Farbadditionen, dass die von beiden Seiten an eine gemeinsame Grenzwellenlänge angrenzenden Spektralbänder addiert werden. Regardless of their type applies to each of the color additions, that the adjacent on both sides to a common cutoff wavelength spectral bands are added. So enthält der eine der beiden Lichtstrahlen mindestens Licht aus dem benachbarten Spektralband (Si) mit Wellenlängen kürzer der Grenzwellenlänge GWi und abhängig vom Fortschritt der stufigen Farbaddition auch noch Licht mit anderen Spektralbändern mit kürzeren Wellenlängen (Si–n). So one of the two light beams including at least light from the adjacent spectral band (Si) with wavelengths shorter cutoff wavelength GWi and depending on the progress of the step color addition also light of other spectral bands of shorter wavelengths (Si-n). Der andere der beiden Lichtstrahlen enthält mindestens Licht aus dem benachbarten Spektralband (Si+1) mit Wellenlängen länger der Grenzwellenlänge GWi und abhängig vom Fortschritt der stufigen Farbaddition auch noch Licht aus anderen Spektralbändern mit längeren Wellenlängen (Si+1+n). The other of the two light beams including at least light from the adjacent spectral band (Si + 1) having wavelengths longer the cutoff wavelength GWi and depending on the progress of the step color addition also light of other spectral bands to longer wavelengths (Si + 1 + n).
  • [0077]
    Als materielle Unterlage für die Addition können Strahlteilerschichten eingesetzt werden, die nach ganz unterschiedlichen Kriterien teilen. As a material foundation for the addition of beam splitter layers can be used that share to very different criteria. Bevorzugt werden dichroitische Strahlteiler eingesetzt. dichroic beam splitter are preferably used. Im einfachsten Fall handelt es sich dabei um Farbstrahlteiler, deren spektrale Kennlinien an der Grenzwellenlänge einen Übergang zwischen Reflexion und Transmission aufweisen. In the simplest case these are color beam splitter whose spectral characteristics have on the cutoff wavelength transition between reflection and transmission. Es werden dabei also naheliegend Kurzpässe für die Kurzpass-Addition, Langpässe für die Langpass-Addition und beide Typen für die K×L-Addition eingesetzt. So it will be this obvious used short passes to the short passing addition, long passes for the long pass addition and both types for the K × L addition. Es ist aber auch möglich, Strahlteiler einzusetzen, die die Strahlen z. but it is also possible to use beam splitter that the rays z. B. anhand ihrer Polarisation teilen (PBS). B. share based on their polarization (PBS). Um Lichtverluste und spektrale Verschiebungen zu vermeiden, können die zu addierenden Spektralbereiche durch eine optionale Anpassung ( To avoid loss of light and spectral shifts that can be added spectral regions (with an optional adjustment 8 8th ) mit einer bestimmten Eigenschaft versehen werden, die auf die bei der Addition verwendeten Strahlteiler abgestimmt ist. ) Are provided with a certain characteristic which is matched to the used in the addition beam splitter. Beim PBS könnte dies z. When PBS this could z. B. eine Polarisationskonversion oder eine Vorpolarisation sein. For example, be a polarization conversion or pre-polarization. Selbstverständlich sind neben den beiden beispielhaft aufgeführten Teilercharakteristiken auch andere für die Farbaddition einsetzbar. Of course, other can be used for color addition next to the two exemplified splitter characteristics.
  • [0078]
    zeigt schematisch, welche Eigenschaften der verwendeten Spektralverteilung in den 6 Spektralbändern relevant für die Funktion der mit der Addition aufgebauten Systeme sind und wie die Kennlinien der Addierer eingehen. schematically shows what properties of the spectral distribution used in the spectral bands 6 are relevant to the function of the built-up with the addition of systems and received as the characteristics of the adder. Das Spektrum von zwei Lichtstrahlen die z. The spectrum of the two light beams such. B. mit einfachen Farbteilern aus einer Lichtquelle mit kontinuierlichem Spektrum abgeleitet werden, ist nicht scharf voneinander abgegrenzt. B. be derived with simple color dividers of a light source with a continuous spectrum, is not sharply delineated. Da benachbarte Spektren aber immer oder häufig für rechtes und linkes Auge verwendet werden, würden die gezeigten Spektren zu einer unbefriedigenden Kanaltrennung führen. Since adjacent spectra are but always or often used for right and left eyes, the spectra shown would lead to an unsatisfactory channel separation. Sofern für die Spektralbänder eigene Lichtquellen verwendet werden, können diese spektral so getrimmt sein, dass keine Überlappung stattfindet. be used provided that the spectral own light sources, they can be spectrally trimmed so that no overlap occurs. Dies gilt für (monochromatische) Laser sowieso, aber auch für LEDs und andere Lichtquellen. This applies to (monochromatic) laser anyway, but also for LEDs and other light sources. Bei der Erzeugung mehrerer Spektren durch eine gemeinsame Lichtquelle kann der Überlapp durch optionale Komponenten, z. When generating a plurality of spectra by a common light source, the overlap can be prepared by optional components such. B. begrenzende Filter hoher Güte, eliminiert werden (vgl. z. B. B. limiting filter of a high quality can be eliminated (see FIG. Z. B. ). ). Die Überlappung ist ein limitierender Faktor für die Kanaltrennung eines Mehrkanalsystems, dessen farbkodierte Kanäle mit einer Farbadditionsschicht überlagert werden. The overlap is a limiting factor for the channel separation of a multi-channel system, the color-coded channels are overlaid with a color addition layer. Solange sich die Spektralbänder überschneiden, kann die Kennlinie des Addierers natürlich ebenfalls Einfluss auf die Kanaltrennung nehmen. As long as the spectral overlap, the characteristic of the adder can of course also influence the channel separation. Wird als Addierer Ai z. Is an adder Ai z. B. ein Farbstrahlteiler eingesetzt, weist dessen Kennlinie (unten) an der Grenzwellenlänge GWi keine ideale Sprungfunktion, sondern einen etwas flacheren Übergang auf. B. used a color beam splitter has (below) at the cut-off wavelength GWi not an ideal step function, but rather a slightly flatter transition on the characteristic curve. Sind die Spektren aber ohne Überlappung, so bestimmt die Kennlinie des Addierers nur mehr das quantitative Verhalten der Spektralanteile in der Nahe der Grenzwellenlänge. The spectra but without overlap, thus determining the characteristic of the adder only the quantitative behavior of the spectral components near the cutoff wavelength. Da die Kanaltrennung häufig ein wesentlicher Qualitäts-bestimmender Parameter von Stereo-Bildanzeigen ist, ist eine Überlappung der Spektren, wie im oberen Bildteil zu sehen, möglichst gering zu halten. Since the channel separation is often an essential quality-determining parameters of stereo image ads, as seen in the upper part an overlap of the spectra to minimize.
  • [0079]
    Um 6 Spektralbänder zu addieren, werden 5 Additionen an den dazwischenliegenden Grenzwellenlängen erforderlich. 6 spectral bands to add, 5 additions to the intermediate boundary wavelengths are required. Da jeder Addierer der 3 Additionstypen nur zwei Eingänge hat, ist die Gesamtaddition mindestens 3stufig (mindestens ein Strahl läuft über 3 Addierer). Since each of the adder 3 Addition types has only two inputs, the total addition is at least 3 speed (at least one beam passes via adder 3). Die The –j zeigen exemplarisch einige der 3 5 = 243 Kombinationsmöglichkeiten der Addierer in unterschiedlicher Zusammenstellung und Hierarchisierung. -j exemplify some of the 5 3 = 243 possible combinations of the adders in different combinations and hierarchization.
  • [0080]
    zeigt exemplarisch ein erstes Farb-Additionsschema einer mehrstufigen Addition über alle 5 Addierer, Die Addition ist hier beispielhaft aus 5 Kurzpass-Addierern und komplett seriell zusammengesetzt. exemplarily shows a first color-addition scheme of a multi-stage addition of all 5 adder Addition is here, for example from 5 Short Pass adders and assembled completely serial. Dieses Additionsschema eignet sich vor allem zur Addition vor der Bildmodulation, da sich relativ lange Lauflängen (vor allem für die vorderen Stufen, vgl. S11) ergeben, welche nach der Modulation unerwünscht sind. This addition scheme is particularly suitable for addition prior to image modulation, since relatively long run lengths result (especially for the front steps, see. S11), which are undesirable after modulation. In In ist ein ähnliches Farb-Additionsschema gezeigt, das aber aus 5 Langpass-Addierern zusammengesetzt ist. is shown a similar color-addition scheme, but this is composed of 5 long pass adders. In In –j sind exemplarisch Additionsschemen gezeigt, die sowohl Kurzpass – als auch Langpass-Addierer enthalten, in -j are shown by way of example addition schemes that both short - passing contain and long pass adder in –j auch der gekreuzte K×L Addierer. j also crossed K × L adders. In diesen Formen werden – im Gegensatz zu den seriellen Additionen in These forms are - in contrast to the serial additions in , b – bestimmte Hierarchisierungen in der Addition gezeigt. , B - specific hierarchies shown in addition. In In ist ein Additionsschema zu sehen, das wie is an addition scheme to see how the nur mit Kurzpass-Addierern arbeitet, aber eine Hierarchisierung der Addition darstellt, wobei die setzte Stufe der Addition durch A3 erfolgt. only works with shortpass adders, but illustrating a hierarchization of the addition, the set level of addition by A3 occurs. Links von A3 werden 3 Spektralbänder mit mittleren Wellenlängen kleiner als GW3, unterhalb werden 3 Spektralbänder mit mittleren Wellenlängen grösser GW3 addiert. Links of A3 3 spectral bands with center wavelengths are less than GW3 be below 3 spectral added at medium wavelengths greater GW3. Die maximale Lauflänge ist in dieser Anordnung ”um zwei Stufen” kürzer als in den vorherigen Abbildungen. The maximum run length is "two steps" shorter than in the previous figures in this arrangement. Dies trifft auch für das in This is also true for the in gezeigte Farb-Additionsschema zu. Color-addition scheme shown to. Erstmals kreuzen sich zwei Addierer, A4-L und A5-K, beispielhaft rechtwinklig. First intersect two adders, A4 and A5-L-K, by way of example a right angle. Die gekreuzte Kombination beinhaltet zwei Addierer, die jeweils an verschiedenen Grenzwellenlängen addieren. The crossed combination includes two adders for adding each at different cut-off wavelengths. Durch die Kreuzung wird eine weitere Verkürzung der Lauflängen (im Bild im unteren Additionszweig) erreicht. By crossing a further shortening of the run length is reached (in the picture in the lower branch addition). Diese Kreuzung zweier verschiedener Addierer ist in This crossing of two different adder in –c näher erläutert. -c explained.
  • [0081]
    zeigt exemplarisch ein Farb-Additionsschema, in dem zweimal zwei gekreuzte Schichten eingesetzt werden. exemplarily shows a color-addition scheme, twice two crossed layers can be used in the. Beispielhaft sind die Schichten A1-L und A4-L als Langpass-Addierer ausgebildet. For example, the layers A1 and A4-L-L are configured as long-pass adder. Al-L kreuzt sich rechtwinklig mit A2-K, und A4-L kreuzt sich rechtwinklig mit A5-K, wodurch nun eine symmetrische Verkürzung der Lauflängen (bezüglich der Addition der letzten Stufe an A3) erreicht wird; Al-L intersecting at right angles with A2 K, and A4-L intersecting at right angles with A5-K, whereby a symmetrical reduction in the run-length now is reached (at A3 with respect to the addition of the final stage); alle Lichtstrahlen haben gleiche (kurze) Lauflängen. all light beams have the same (short) run lengths. Das Schema eignet sich bevorzugt für 1-Kanal, 2-Kanal, und 6-Kanal-Systeme, kann aber auch für 3-Kanalsysteme eingesetzt werden (vergleiche z. B. The scheme is preferably suitable for 1-channel 2-channel and 6-channel systems, but can also be used for 3-channel systems (compare, for example. B. , . , . ) )
  • [0082]
    zeigt exemplarisch ein weiteres Farb-Additionsschema, das zwar nur ein Addierkreuz (A4-K und A2-L) enthält, aber dennoch genauso kurze Lauflängen ermöglicht wie das in example illustrates another color addition scheme, which in principle contains only a Addierkreuz (A4-K and A2-L), but just as short run length allows as in gezeigte Schema. Scheme shown. Dieses kann z. This can eg. B. bevorzugt für 3-Kanal- und für 6-Kanal-Systeme verwendet werden (siehe beispielsweise Example, preferably be used for 3-channel and 6-channel systems (see for example , g und , G and , c, d). , C, d). zeigt die Verwendung eines gekreuzten Addierers am Beispiel des Addierers A2-K×L. shows the use of a crossed adder using the example of the adder A2-K × L. Die beidseitige Reflexion der Eingänge ermöglicht eine symmetrische Stellung der Eingänge in Bezug auf den Ausgang. The double-sided reflection of the inputs allows a symmetrical position with respect of the inputs to the output. Beide Eingänge werden einmal gefaltet. Both inputs are folded once. (vgl. (see. ). ). Die Verwendung des gekreuzten Addierers erlaubt den Aufbau sehr kompakter und teilweise symmetrischer Strukturen, z. The use of the crossed adder allows the construction of very compact, and partially symmetric structures such. B. für 6-Kanal-Systeme (vergleiche B. 6-channel systems (see –f), und bietet auch Vorteile für die Verwendung mit DLP-Bildgebern ( f), and also offers advantages for use with DLP imagers ( ). ).
  • [0083]
    zeigt exemplarisch ein solches ”symmetrisches” Farb-Addierschema, das die in exemplarily shows such a "balanced" color Addierschema that in gezeigte kreuzförmige Ausführung einer Additionsstufe aus Kurzpass- und Langpass-Addierer einsetzt. cross-shaped embodiment of an adder of shortpass and longpass adder shown uses. Im gezeigten Beispiel ist dies der ”mittlere” Addierer A3-(K×L). In the example shown this is the "middle" adder A3 (K × L). Dieser Addierer addiert, wie eine ungekreuzte Version, zwei an eine gemeinsame Grenzwellenlänge angrenzende Spektralbänder. This adder as an uncrossed version, two adjacent to a common cutoff wavelength spectral bands.
  • [0084]
    Der Einsatz eines oder mehrerer gekreuzter Addierer ermöglicht kompaktere und symmetrische Anordnungen und kann auch Probleme lösen, die eventuell durch die stereoisomere Bauform bestehender DLP-Bildmodulatoren bei der Strahlenvereinigung gegeben sind. The use of one or more crossed adder allows more compact and symmetrical arrangements and can also solve problems that may be given by the stereoisomeric design of existing DLP image modulators in the beam combination. Das gezeigte Schema mit A3-K×L ermöglicht, dass die Anzahl der Faltungen von der Bilderzeugung bis zur letzten Addierstufe bei den verschiedenen Bildmodulatoren geradzahlige Unterschiede aufweist. The scheme shown with A3-K × L allows the number of folds comprises even-numbered differences from the image forming until the last adder in the different image modulators. Dies ist insbesondere bei 6-Kanalsystemen mit DMD-Bildmodulatoren (MOEMS von Texas Instruments) interessant, da diese DMD-Bildmodulatoren Stereoisomere sind, und für solche eine symmetrische Addition hochgradig erwünscht ist ( This is particularly 6-channel systems with DMD image modulators (MOEMS by Texas Instruments) interesting because this DMD image modulators are stereoisomers, and for such a symmetrical addition is highly desirable ( US 2005/0141076 US 2005/0141076 ). ).
  • [0085]
    zeigt eine weitere Kondensierung des in shows a further condensation of the in gezeigten Addierschemas. Addierschemas shown. Wie in As in , so wird auch in , So also ein Addierer in der gekreuzten Anordnung verwendet (A3-K×L). an adder in the crossed arrangement used (A3-K × L). Allerdings werden auch die in However, the in are noch sequentiell verlaufenden Additionen an A1 und A2, sowie die dort ebenfalls sequentiell verlaufenden Additionen an A4 und A5 in kreuzförmigen Anordnungen zusammengefasst. yet sequentially extending additions to A1 and A2, as well as there also sequentially extending additions to A4 and A5 together in cruciform arrays. Anwendungen mit diesem Additionsschema können sehr kompakt werden (vgl. Applications with this addition scheme can be very compact (see. 6c 6c –e). -e).
  • [0086]
    zeigt eine Additionsanordnung, die drei gekreuzte Addierer (A1-K×L, A3-K×L, A5-K×L) verwendet. shows a summing arrangement (A5-A1-L × K × L K, A3-K × L) used three crossed adder. Diese addieren die zwei Blau, die zwei Grün, und die zwei Rot-Spektralbänder, welche dann über einen Farbaddierwürfel mit A2 und A4 Addierern zu einem Strahl vereinigt werden. These add up the two blue, two green, and two red spectral bands, which are then combined via a Farbaddierwürfel with A2 and A4 adders to a beam. Selbstverständlich sind sehr viele weitere Kombinationen der 5 Addierer zu einem Additionsschema nach unserer Erfindung ableitbar. Of course, many other combinations of the adder 5 can be derived to an addition scheme according to our invention.
  • [0087]
    Die The (a, b, c) zeigen exemplarisch drei kreuzförmige Anordnungen von mehreren Farbaddierern. (A, b, c) show examples of three cross-shaped arrangements of multiple Farbaddierern. In In ist eine Variante zu sehen, die sehr ähnlich als ”X-Cube” oder ”Color-Cube” (auf deutsch ”Farbteilerwürfel”) kommerziell erhältlich ist. can be seen a variant that is commercially available very similar as "X-Cube" or "Color-Cube" (in German "color splitter cube"). Der Color-Cube addiert rote, grüne und blaue Anteile und wird in 3Chip-LCD und einigen 3Chip-LCoS-Projektoren verwendet. The Color Cube adds red, green and blue components and is used in 3-chip LCD and some 3 chip LCoS projectors.
  • [0088]
    zeigt den gekreuzten Einsatz von einem A1- und einem A2-Addierer für die kurzwellige Hälfte des sichtbaren Spektrums, wobei je ein Lang- und ein Kurzpass zum Einsatz kommen. shows the use of a crossed A1 and A2 an adder for the short-wavelength half of the visible spectrum, with one long and one short pass are used. In der in In the in gezeigten Variante aus zwei gekreuzten A5 und A4 Addierern (wiederum ein Lang- und ein Kurzpass) werden die 3 Lichtstrahlen mit den ”wellenlängeren” Spektralbereichen addiert. Variant shown of two crossed A5 and A4 adders (again, a long and a short-pass) can be "longer wave" with the added spectral ranges the light beams 3. Die von uns in Those of us in , c gezeigten neuartigen Farbkreuze können mit den gleichen Fertigungstechniken wie die bewährte in C new color crosses shown can use the same manufacturing techniques as the best in gezeigte Standardversion des Farbteilerwürfels hergestellt werden. Standard version of the color beam splitter cube shown, are prepared. Wichtig im Sinn unserer Farbaddition ist, dass auch der Würfel aus zwei verschiedenen Addierern an jeder Stelle nur 2 spektral verschiedene Lichtstrahlen wellenlängensortiert addiert. is important in the sense of our color addition, that of cubes from two different adders at each position only two spectrally different light beams added wavelength order. Am Beispiel von On the example of sei dies erläutert: die in der Abbildung untere, rechte Hälfte von A4-K addiert das rote Spektrum des von rechts unten kommenden Strahls mit dem von unten rechts kommenden Strahl mit dem grünen Spektrum. be it explains the lower in the figure, right half of A4-K adds the red spectrum of coming from right below the beam with the coming of the bottom right beam with the green spectrum. Die untere, linke Hälfte des Addierers A2-L addiert den Lichtstrahl, der von links unten mit Blau einstrahlt, mit dem von unten links kommenden Grün. The lower left half of the adder A2-L adds the light beam irradiated from the bottom left of blue, with the coming of the bottom left green. Die obere (rechte) Hälfte von A2-L addiert dann die bereits addierten grünen und roten Spektren mit dem Blau des von links oben einstrahlenden Strahls. The upper (right) half of A2-L then adds the already added green and red spectra with the blue from the left top irradiating beam. Die obere (linke) Hälfte von A4-K addiert die dann bereits addierten blauen und grünen Spektren mit dem Rot des von rechts oben einstrahlenden Strahls. The upper (left) half of A4-K adds the then already added blue and green spectra with the red of the radiating from right above the beam. A2 addiert also überall um die Grenze zwischen Blau und Grün, und A4 addiert überall um die Grenze zwischen Rot und Grün. So A2 added anywhere around the boundary between blue and green, and A4 added anywhere around the boundary between red and green.
  • [0089]
    Die The –f zeigen exemplarisch Anordnungen von drei Glasprismen, die zwei Farbaddierer und interne Totalreflexionsflächen enthalten. f show exemplary arrangements of three glass prisms, which contain two Farbaddierer and total internal reflection surfaces. Die Anordnung entspricht einer seit langem insbesondere in 3-Kanalsystemen mit Bildmodulatoren vom Typ DMD verwendeten Strahlteiler- und Kombinierer-Anordnung und wird als TPA bezeichnet (trkhroic prism assembly). The arrangement corresponds to a long particularly in the 3-channel systems with image modulators beam splitter used by the DMD type and combiner arrangement and is referred to as TPA (trkhroic prism assembly). Eine ähnliche Anordnung findet sich heute in sehr vielen digitalen Kino- oder Eventprojektoren mit hoher Lichtleistung. A similar arrangement is found today in many digital cinema projectors or event with high light output. Sie wird aber auch als Farbsystem für Bildmodulatoren vom Typ LCoS beschrieben (Kwok, But is described as a color system for image modulators of the type LCoS (Kwok, US 6561652 US 6561652 ). ). zeigt die Verwendung der Addierer A2 und A4 im TPA. shows the use of the adders A2 and A4 in the TPA. Wie der in In again gezeigte Farbwürfel mit A2 und A4 ist auch die in Color cube shown with A2 and A4 is also in gezeigte Anordnung geeignet, rote, grüne und blaue Spektralanteile zu addieren. Arrangement shown suitable to add red, green and blue spectral components. Die The entspricht etwa dem herkömmlichen Farbteilschema für die Grundfarben. approximately corresponds to the conventional color partial schematic for the basic colors. zeigt die prinzipiell gleiche Struktur, allerdings mit den Farbaddierern A1 und A2. shows the same structure in principle, but with the Farbaddierern A1 and A2. Diese Struktur kann also analog zu dem in This structure can therefore analogous to the abgebildeten Würfel den kürzerwelligen Bereich des sichtbaren Spektrums addieren (B1, B2, G1). imaged dice the shorter wavelength region of the visible spectrum add (B1, B2, G1). zeigt die gleiche Struktur mit den Schichten A5 und A6, ist also zur Addition des längerwelligen Bereichs (G2, R1, R2) geeignet. shows the same structure with the layers A5 and A6, thus (R2 G2, R1,) is for adding the longer wavelength region suitable. Auch für die in Also for the in , f gezeigten neu vorgestellten Varianten gilt, dass sie mit den gleichen Herstellungsverfahren hergestellt werden können wie der etablierte, in , Newly introduced variants f shown applies that they can be manufactured with the same manufacturing process as the established, in gezeigte Standard TPA. Standard TPA shown.
  • [0090]
    Die The –d zeigen Beispiele für Bauteile, die optional verwendet werden können, um die Spektralverteilung der aus einer oder mehreren Lichtquellen erzeugten Lichtstrahlen auf die benötigten scharfkantig getrennten 6 Spektralbänder zu trimmen. -d show examples of components that can optionally be used to trim the spectral distribution of the light rays produced from one or more light sources to the required sharp 6 separate spectral bands. In In ist die Transmissionskurve eines Bandpassfilters gezeigt, der beispielhaft eine Lichtquelle spektral so filtert, dass der daraus abgeleitete Lichtstrahl nur mehr spektrale Komponenten aus dem Spektralband the transmission curve of a bandpass filter is shown, a light source so filters spectrally example that derived from this light beam only spectral components from the spectral 4 4 (S4) enthält. (S4) contains. Dabei ist das Beispiel so gewählt, dass sogar noch ein kleiner Sperrbereich bis zur Grenzwellenlänge eingehalten bleibt. Here, the example is chosen such that even a small barrier region remains up to the cutoff wavelength observed. Solche Bandfilter können z. Such belt filters can eg. B. in jedem Lichtstrahl vor dem Addierer eingesetzt werden. B. be used in each light beam before the adder. zeigt einen schmalbandigen Sperrfilter, beispielhaft für den Bereich um die Grenzwellenlänge GW3. shows a narrow-cut filter, an example of the area around the cut-off wavelength GW3. Dieser ”Notch-Filter” nimmt aus dem Gesamtspektrum den Teil heraus, in dem sich die Spektralbänder S4 und S3 überlappen könnten. This "notch filter" takes from the overall spectrum that part out, in which the spectral bands themselves could overlap S4 and S3. Solche Filter sind auch mit zwei Sperrbezirken, z. Such filters are also available with two prohibited areas such. B. als Unterstützung für die Teilung und Addition roter, grüner und blauer Spektralbänder darstellbar ( As represented (as a support for the division and addition of red, green and blue spectral bands ). ). Die extremste Form eines Multi-Kerb-Filters für das verwendete Additionsschema ist in The most extreme form of a multi-notch filter for the used addition scheme is in zu sehen. to see. Dieser Filter sperrt alle Bereiche um die 5 Grenzwellenlängen. This filter blocks all areas around the 5 cutoff wavelengths.
  • [0091]
    zeigt ein 6-Kanalsystem nach dem Stand der Technik. shows a 6-channel system according to the prior art. Die von den Bildmodulatoren The image of the modulators 10 10 , . 20 20 und and 30 30 modulierten Spektralbänder R1, G1, B1 des ersten Stereo-Halbbilds werden in einer ersten Farbadditionsstufe mittels eines Standard-Addierers (color cube wie in modulated spectral bands R1, G1, B1 of the first stereo field are (in a first stage by means of color addition of a standard adder color cube as in ) addiert. ) Added. Ebenfalls werden die von den Bildmodulatoren Also, the image modulators of the 40 40 , . 50 50 und and 60 60 modulierten Spektralbänder des zweiten Halbbilds von einem zweiten color cube, der wie der erste aufgebaut ist, addiert. modulated spectral bands of the second field of a second color cube, which is constructed like the first, is added. Es wird ersichtlich, dass hier die Farbaddition nicht wellenlängensortiert erfolgt. It is evident that here the color addition is not wavelength-sorted. Vielmehr erfolgt die Strahlvereinigung sozusagen Stereo-Halbbild-sortiert. Rather, the beam combination takes place, so to speak stereo field-order. Die beiden vollfarbigen Halbbilder werden dann mittels einer komplexen Farbaddiererschicht mit Dreifach-Bandpass-Charakteristik addiert. The two fully colored fields are then added by means of a complex Farbaddiererschicht with triple bandpass characteristic. Das wellenlängenabhängige Reflexionsverhalten der Addierschicht ist oberhalb der Addierschicht im Bild eingesetzt. The wavelength-dependent reflection behavior of Addierschicht is inserted above the Addierschicht in the image. Die bei der letzten Addition anliegenden Stereo-Halbbilder haben Spektren, die durch zwei Lücken zwischen ihren jeweiligen Rot, Grün und Blau-Bereichen gekennzeichnet sind. The attached at the last addition stereo fields have spectra that are characterized by two gaps between their respective red, green and blue areas. Die Farbaddierschicht muss, um eine erfolgreiche Addition zustande zu bringen, bestimmte rote Anteile (R2) reflektieren und bestimmte rote Anteile (R1) transmittieren. The Farbaddierschicht need to bring a successful addition materialize, certain red shares (R2) reflect and certain red shares (R1) transmit.
  • [0092]
    Entsprechendes gilt für die beiden grünen (G1, G2) und Blauen Anteile (B1, B2). The same applies to the two green (G1, G2), and blue components (B1, B2). Die zu addierenden Spektralbänder sind also spektral ineinander verschränkt. The spectral bands to be added are so entangled spectrally each other.
  • [0093]
    zeigt ein 2-Kanalsystem nach dem Stand der Technik. shows a 2-channel system in the prior art. Bei dem abgebildeten System werden Lichtstrahlen in den drei Grundfarben für das erste Stereo-Halbbild (R1, G1, B1) sequentiell abgestrahlt und über einen Farbwürfel in eine gemeinsame optische Achse addiert. In the illustrated system, light beams in the three primary colors for the first stereo field (R1, G1, B1) are sequentially radiated, and adds a color cube in a common optical axis. Der Bildmodulator The image modulator 10 10 muss in schneller zeitlicher Folge die Grundfarben des ersten Halbbilds modulieren. must modulate the primary colors of the first field in rapid succession. Gleiches gilt für das zweite Stereo-Halbbild (R2, G2, B2), das über den Bildmodulator The same applies for the second stereo field (R2, G2, B2) overlying the imager 20 20 moduliert wird. is modulated. Auch bei dem in Also in the in gezeigten System werden in der ersten Stufe der Addition die Stereohalbbilder vervollständigt. System shown are in the first stage of the addition is completed, the stereo half images.
  • [0094]
    Wie in As in wird auch in is also in die komplexe Farbaddierschicht mit Dreifach-Bandpass-Charakteristik eingesetzt, um rechte (R1, G1, B1) Bildinformationen transmittieren zu lassen und linke (R2, G2, B2) Bildinformationen zu reflektieren. the complex Farbaddierschicht used with triple bandpass characteristic to right (R1, G1 B1) to allow transmit image information and to reflect left (R2, G2, B2) image information. Dieser Stand der Technik ist mit schnell schaltbaren Lichtquellen für alle sechs Spektralbänder realisierbar (z. B. mit Lasern oder LEDs). This prior art is fast switchable light sources feasible for all six spectral bands (eg. As with lasers or LEDs).
  • [0095]
    zeigt schematisch Transmissionskurven für Brillensysteme mit Multibandpass-Charakteristik nach dem Stand der Technik. schematically shows transmission curves for eyeglass systems having multi-band-pass characteristic of the prior art. Abgestimmt auf die Abstrahlcharakteristik der in Adapted to the radiation characteristics of the in , b gezeigten Projektionssysteme, bei denen zur Farbkodierung verschränkte Spektralbereiche für die beiden Halbbilder zum Einsatz kommen, decodieren die Brillen das Signal, in dem sie einem Auge (oben) nur die Spektralbänder R1, G1 und B1 für das eine Stereo-Halbbild, dem anderen Auge (unten) nur die Spektralbänder R2, G2, B2 für das zweite Stereo-Halbbild zukommen lassen. B projection systems shown, which are used for color coding folded spectral ranges for the two fields, the glasses decode the signal in which they are an eye (above) only the spectral bands R1, G1 and B1 for the stereo field, the other eye (below), only the spectral bands R2, G2, B2 can come for the second stereo field. Dies wird durch mehrere unterschiedliche Sperrbereiche im Transmissionsverlauf der beiden für linkes und rechtes Auge eingesetzten Interferenzfilter realisiert. This is realized by several different blocking regions in the course of transmission of the interference filters used for left and right eyes.
  • [0096]
    zeigt schematisch Transmissionskurven für eine Variante des in schematically shows transmission curves for a variant of the in gezeigten Brillensystems für farbkodierte Stereoanzeigen. Eyeglasses system shown for color-coded stereo displays.
  • [0097]
    Während in while in die roten, grünen und blauen Spektralbänder nicht direkt benachbart sind, sondern durch 2 Spektralbereichslücken voneinander getrennt sind, und die Brille für jedes Auge 3 Bandpassfunktionen filtert, sind in den Spektren in the red, green and blue spectral bands are not directly adjacent but are separated by 2 Spektralbereichslücken, and the glasses for each eye 3 bandpass filter functions are in the spectra in nur noch zwei Spektralbänder vorhanden, für das erste Auge ist der erste Bandpass für R1, der zweite für G2 und B1 zusammengefasst. only two spectral bands provided, for the first eye is the first band-pass for R1, the second G2 and summarized for B1.
  • [0098]
    Analog ist für das zweite Auge der Spektralbereich R2 und G1 zusammengefasst und wird durch einen Bandpass durchgelassen, B2 entspricht dem zweiten Bandpass. the spectral R2 and G1 is analogous for the second eye combined and transmitted through a band-pass, B2 corresponds to the second band-pass. Dies vereinfacht die Filtercharakteristik der Brille. This simplifies the filter characteristic of glasses. Andererseits wird durch den Austausch der Grünbereiche bewirkt, dass sich die ohnehin verschiedenen Farbräume für rechtes und linkes Auge weiter verschlechtern, da die jeweiligen Farbräume durch die nun sehr nahe beieinanderliegenden Grundfarben G2–B1 (erstes Auge) bzw. R2–G1 (zweites Auge) aufgespannt werden. On the other hand, is caused by the exchange of the green areas that the already different color spaces for right and left eyes continue to deteriorate, since the respective color spaces through the now very close to each other primary colors G2-B1 (the first eye) or R2-G1 (second eye) are clamped.
  • [0099]
    Die The bis to zeigen einige beispielhafte Anwendungen für die mehrstufige, wellenlängen-sortierte Farbaddition nach unserer Erfindung. show some examples of applications for multi-level, wavelength-sized color addition to our invention. –h zeigen dabei 6-Kanalsysteme, bei denen die Addition nach der Modulation erfolgt. -h show this 6-channel systems where the addition of the modulation. Dabei können eine oder mehrere Lichtquellen verwendet werden, die teilweise beispielhaft eingezeichnet sind. In this case, one or more light sources may be used, some of which are shown by way of example.
  • [0100]
    zeigt ein erstes 6-Kanal-System, das um die in 6 shows a first-channel system, which in the strukturell ähnlich dargestellte Farbaddition mit 6 transmissiven Bildmodulatoren ( Color addition structurally similar 6 shown with transmissive image modulators ( 10 10 , . 20 20 , . 30 30 , . 40 40 , . 50 50 , . 60 60 ) aufgebaut ist. ) is constructed. Jeder der 6 Modulatoren erhält Licht mit einem Spektrum, das nur eines der 6 Spektralbänder S1–S6 enthält. Each of the 6 modulators receives light having a spectrum that contains only one of the 6 spectral bands S1-S6. Diese sind durch ihre Rezeptor-Wirksamkeit als B1, B2, G1, G2, R1 und R2 etwas weniger schematisch anschaulicher bezeichnet. These are somewhat less schematically designated by their illustrative receptor activity as B1, B2, G1, G2, R1, and R2. Diese 6 spektral unterschiedlichen Beleuchtungen können aus einer oder mehreren Lichtquellen abgeleitet werden, wobei durch geeignete (optionale) Komponenten auf die ausreichende Trennung der Spektralbänder geachtet werden muss. These 6 spectrally different illuminations can be derived from one or more light sources, care must be taken by suitable (optional) components to the sufficient separation of the spectral bands. Der kurzwellige Bereich wird von einem speziellen ”Farbaddiererwürfel”, wie er ähnlich in The short-wavelength range is from a special "Farbaddiererwürfel" as similar in mit den Addierern A1 und A2 gezeigt ist, zusammengefasst. is shown to the adders A1 and A2 summarized. Der langwelligere Bereich wird von einem speziellen ”Farbaddiererwürfel” mit den Addierern A4 und A5 zusammengefasst (vgl. The longer wavelength range is from a special "Farbaddiererwürfel" to the adders A4 and A5 together (see. ). ). Diese beiden Bereiche werden dann von einem Addierer A3 superponiert. These two areas are then superimposed by an adder A3. Durch die Sortierung der Wellenlängen bei jeder Addition müssen keine Spektrallücken aufgefüllt werden. By sorting the wavelengths at each addition no spectral holes have to be filled. Auf eine gute Ausrichtung aller Modulatoren ist besonders zu achten, da die Halbbilder erst im letzten Schritt von A3 zusammengefasst werden. On a good alignment of all modulators is important especially because the fields are summarized in the last step of A3.
  • [0101]
    zeigt exemplarisch eine weitere Anwendung, die wie die in exemplarily shows another application such as in abgebildete ausgestattet ist, aber ein anderes, wie in illustrated is fitted, but another, as in abgebildetes, Additionsschema verwendet. mapped, using addition scheme. In diesem Beispiel erfolgen die letzten Stufen der Addition an einem Würfel, der mit seinen Addierern A2 und A4 wie der normale Farbteilerwürfel rote, grüne, und blaue Spektralbereiche addiert. In this example, the final stages of the addition to a cube, when added to his adders A2 and A4 as the normal color splitter cube red, green, and blue spectral done. Für die Legende wird auf For the legend is on verwiesen. directed.
  • [0102]
    zeigt eine weitere Anwendung der Farbaddition in einem 6-Kanal-Bildanzeige-System, welches das in shows a further application of the color addition in a 6-channel image display system, which in the gezeigte Additionsschema umsetzt. Addition scheme shown reacted. Bei den in The in dargestellten Bildmodulatoren ( Image modulators shown ( 10 10 , . 20 20 , . 30 30 , . 40 40 , . 50 50 , . 60 60 ) handelt es sich um reflektive Modulatoren, beispielsweise vom Typ ”Liquid Crystal an Silicon” (LCoS). ) Is reflective modulators, for example of the "Liquid Crystal on Silicon" (LCoS). Bei diesen wird für jeden Bildmodulator ein zusätzlicher Polarisationsstrahlenteiler (PBS, These will be for each image modulator, an additional polarization beam splitter (PBS, 2 2 ) benötigt. ) Is required. Die Lichtstrahlen, die in den sechs Spektralbändern über einen PBS eingestrahlt werden, sind bevorzugt polarisiert (nicht gezeigt). The light beams which are radiated into the six spectral bands over a PBS are preferably polarized (not shown). Im Beispiel wird das eingestrahlte Licht durch eine Reflexion am PBS ( In the example, the irradiated light (by reflection at PBS 2 2 ) auf den Bildmodulator reflektiert. ) Reflected on the image modulator. Der Bildmodulator dreht bei der Modulation die Polarisation der abzubildenden Bildpunkte und reflektiert alles eingestrahlte Licht. The imager turns in modulating the polarization of the imaged pixels and reflects all the incident light. Die 6 modulierten Bildstrahlen mit gedrehter Polarisation transmittieren so die PBS ( The 6 modulated image beams with polarization rotated so transmit the PBS ( 2 2 ) und gehen in die Addition nach dem in ) And go into the addition to in abgebildeten Schema ein. Scheme depicted a. Der letzte Addierer A3-K×L ist in der Anordnung um 90 Grad gegenüber den Farbwürfeln (A1 und A2, bzw. A4 und A5) gedreht, so dass die gemeinsame optische Achse des Ausgangsstrahls normal zur Bildebene liegt (Kreis mit Kreismittelpunkt in der Bildmitte). The final adder A3-K × L is rotated in the arrangement by 90 degrees with respect to the color cubes (A1 and A2, and A4 and A5) so that the common optical axis of the output beam to the image plane is normal (circle center of the circle in the center ).
  • [0103]
    zeigt eine weitere Anwendung, die der geometrischen Struktur der in shows a further application of the geometric structure of the in gezeigten Addition bzw. dem Additionsschema von Addition or shown the addition scheme sehr ähnlich ist. is very similar.
  • [0104]
    Die 6 Bildmodulatoren ( The image modulators 6 ( 10 10 , . 20 20 , . 30 30 , . 40 40 , . 50 50 , . 60 60 ) sind hier aber vom Typ transmissiver Modulator (z. B. LCD). ) Are here but transmissive type modulator (z. B. LCD). Diese Anordnung ergibt ein extrem kompaktes 6-Kanal-Bildanzeige-System. This arrangement provides an extremely compact 6-channel image display system. Exemplarisch sind in are exemplary in 6 Lichtquellen für die 6 verschiedenen benötigten Spektralbänder eingesetzt ( 6 light sources for the 6 different spectral bands needed used ( 11 11 , . 21 21 , . 31 31 , . 41 41 , . 51 51 , . 61 61 ). ). Diese dürfen konstant leuchten. These may light up constantly. Die 6 benötigten Lichtstrahlen könnten aber auch von 3, 2 oder gar nur 1 Lichtquelle abgeleitet werden. but the light beams 6 required may also be derived from 3, 2 or even only 1 light source. Die gezeigte Anordnung mit 6 einzelnen Lichtquellen ermöglicht nicht nur die exakte Anpassung an die erforderlichen Spektralbänder. The arrangement with 6 individual light sources shown not only enables the precise adjustment to the required spectral bands. Sie könnte auch, z. You could also, for example. B. beim Einsatz sehr schnell schaltbarer Lichtquellen wie LEDs, zur Steigerung der Bildqualität dienen. B. when using very fast switchable light sources such as LEDs, to increase the image quality serve. Da LC-Modulatoren für ihren Schaltvorgang relativ viel Zeit benötigen, die unerwünschte Zwischenzustände zwischen An- und Ausmodulation beinhalten, kann das Ausblenden dieser Übergänge durch ein Abschalten der Lichtquellen während der Transitionsphasen der Modulatoren erfolgen. Since LC modulators require a relatively long time for their switching operation involving unwanted intermediate states between on and Ausmodulation, hiding these transitions by switching off the light sources during the transition phases of the modulators can be done.
  • [0105]
    zeigt in einer weiteren Anwendung eine Erweiterung des in shows a further application in an extension of the gezeigten 6-Kanal-Farbanzeige-Systems mit einer wellenlängen-sortierten mehrstufigen Farbaddition. shown 6-channel color display system having a wavelength-sized multi-stage color addition. Das System erhält das Licht im gezeigten Beispiel nur von zwei Lichtquellen, einer für den langwelligen Spektralbereich ( The system receives the light in the example shown, only two light sources, one (for the long-wavelength spectral range 11 11 ) und einer für den kurzwelligen Spektralbereich ( ) And one (for the short wavelength spectral range 21 21 ). ). Diese Lichtquellen werden beispielhaft durch einen Filter vor der Farbtrennung ( These light sources are exemplified by a filter (before color separation 6 6 ) so beeinflusst, dass sich keine Überlagerung der Spektren mehr ergibt (vgl. ) Influenced so that there is no overlapping of the spectra more results (see. ). ). Der Farbaddition ist im lang- und im kurz-welligen Bereich eine Farbteilung vorausgestellt. The color addition is preceded by a color division in the long- and in the short-wave range. So wird der langwellige Bereich (im Bild oben) durch den Farbteilerwürfel mit FT4-L und FT5-K in die drei Spektralbänder R2, R1 und G2 geteilt. Thus, the long wavelength area is divided (in the picture above) by the color beam splitter cube with FT4 and FT5-L-K in the three spectral bands R2, R1 and G2. Lichtstrahlen mit diesen spektralen Eigenschaften werden dann wie in Light rays with these spectral properties are then in gezeigt auf die Farbaddition nach Schema shown on the color addition to scheme gelenkt, z. steered z. B. durch Spiegel oder interne Totalreflexion (Spiegel nicht gezeigt). Example by a mirror or total internal reflection (mirror not shown). Hier könnten selbstverständlich auch weitere das Spektrum kontrollierende dichroitische Spiegel beteiligt sein. Here also the spectrum controlling dichroic mirrors could be involved, of course. Für den kurzwelligen Bereich wird eine Farbteilung mit den gekreuzten Farbteilern FT1 und FT2 bewirkt. For the short-wave range, a color division is effected with crossed color dividers FT1 and FT2. Für die Addition selbst wird auf For the addition itself is on verwiesen. directed.
  • [0106]
    zeigt eine weitere Anwendung der Farbaddition in einem 6-Kanal-Bildanzeige-System, welches das in shows a further application of the color addition in a 6-channel image display system, which in the verwendete Additionsschema umsetzt, und mit 6 Bildmodulatoren vom Typ Mikro-Opto-Elektro-Mechanische Systeme (MOEMS, z. B. Digital Micro Mirror, DMD) arbeitet. reacting addition scheme used, with 6 image modulators of the type Micro-Opto-Electro-Mechanical Systems (MOEMS, z. B. Digital Micromirror DMD) operates.
  • [0107]
    Beispielhaft ist hier eine einzige Lichtquelle eingesetzt, deren Licht vom Farbteiler FT3 in die kurzwellige Spektralhälfte (für B1, B2, G1) und die langwellige Spektralhälfte (für G2, R1, R2) geteilt wird. By way of example here, a single light source is used, the light from the color divider FT3 in the short-wave Spektralhälfte (for B1, B2, G1) and long-wave Spektralhälfte (for G2, R1, R2) is divided. Optional können vor oder nach der Teilung Filter zum Ausblenden von Sperrbereichen um die Grenzwellenlängen eingesetzt werden ( Optional can be used around the boundary wavelengths before or after the division filter for blocking barrier regions ( 6 6 ). ). Die zwei Beleuchtungsstrahlen werden dann auf TPAs ( The two light beams are then (on TPAs 5 5 ) geführt (vgl. ) Out (see. , f), welche spezielle dichroitische Schichten für den langwelligen Spektralbereich (A5, A6) beziehungsweise für den kurzwelligen Spektralbereich (A1, A2) enthalten. Containing f) which particular dichroic layers for the long-wavelength spectral range (A5, A6) and for the short-wavelength spectral range (A1, A2). Im TPA, der wie in der gezeigten Anordnung mit DMD Bildmodulatoren arbeiten, dienen die dichroitischen Schichten zunächst als Strahlteiler. In TPA, which operate as in the arrangement shown with DMD image modulators dichroic layers initially serve as a beam splitter. Der Bildmodulator moduliert durch gerichtete Reflexion. The image modulator modulated by specular reflection. Nur die Einfallsstrahlen und die modulierten Strahlen sind teilweise gezeigt. Only the incident beams and the modulated beams are partially shown. Die modulierten Strahlen treffen erneut auf die dichroitischen Schichten, die nun als Addierer wirken. The modulated beams meet again on the dichroic layers, which now act as an adder. Die modulierten Ausgangsstrahlen der beiden TPAs im unteren und im oberen Wellenlängenbereich werden über den Addierer A3-K×L addiert. The modulated output beams of the two TPAs ​​in the lower and upper wavelength range are added through the adder A3-K × L.
  • [0108]
    zeigt eine weitere Anwendung der Farbaddition in einem 6-Kanal-Bildanzeige-System, das als Additionskern das in shows a further application of the color addition in a 6-channel image display system as an addition in the core verwendete Additionsschema umsetzt, und mit 6 Bildmodulatoren vom Typ Mikro-Opto-Elektro-Mechanische Systeme (MOEMS, z. B. Digital Micro Mirror DMD) arbeitet. reacting addition scheme used, with 6 image modulators of the type Micro-Opto-Electro-Mechanical Systems (MOEMS, z. B. Digital Micromirror DMD) operates. Beispielhaft wird in dieser Verkörperung das Licht dreier Lichtquellen ( Illustratively, the light of three light sources (in this embodiment 11 11 , . 21 21 , . 31 31 ) benutzt, um den blauen ( ), Used to the blue ( 11 11 ), den grünen ( ), The green ( 21 21 ) und den roten ( ) And red ( 31 31 ) Spektralbereich abzudecken. ) Spectral range covered. Das Licht jeder Lichtquelle wird zunächst durch je einen Strahlenteiler (FT1, FT3, FT5) in die 6 benötigten Lichtstrahlen mit den sechs verschiedenen Spektralbereichen geteilt. The light of each light source is first divided by a respective beam splitter (FT1, FT3, FT5) in the 6 required light beams with the six different spectral ranges. Diese 6 Lichtstrahlen werden über TIR-Prismen ( These 6 light beams (via TIR prisms 4 4 ) auf die Bildmodulatoren vom Typ DLP geschickt. ) Sent to the image modulators of type DLP. Nach der Bildmodulation durch die 6 DMD-Modulatoren erfolgt zunächst die Addition der blauen Spektralbänder durch A1, der grünen Spektralbänder durch A3, sowie der roten Spektralbänder R1 und R2 durch A5. After image modulation by the DMD 6 modulators adding the blue spectral bands by A1, the green spectral bands through A3, and red spectral bands R1 and R2 by A5 occurs first. Diese Segmente werden dann als Addition von Blau und Grün über A2, sowie als Addition von Grün und Rot-Bändern über A4 addiert. These segments are then added as the addition of blue and green on A2, as well as the addition of green and red bands on A4. Diese beiden Addierer sind in These two adders are in wieder in Kreuzform angebracht. reattached in a cross shape.
  • [0109]
    6h 6h zeigt eine weitere Anwendung der Farbaddition in einem 6-Kanal-Bildanzeige-System, das als Additionskern dem in shows a further application of the color addition in a 6-channel image display system as an addition in the core gezeigten Additionsschema ähnlich ist, wobei aber die letzten Stufen der Addition nicht gekreuzt, sondern seriell eingesetzt sind. is similar addition scheme shown, but not crossed the last stage of addition, but rather are used in series. Wie in der Like in the 6g 6g werden 6 Bildmodulatoren vom Typ Mikro-Opto-Elektro-Mechanische Systeme (MOEMS, z. B. Digital Micro Mirror DMD) eingesetzt. 6 image modulators of the type Micro-Opto-Electro-Mechanical Systems (MOEMS, z. B. Digital Micromirror DMD) can be used. Das Licht einer Lichtquelle wird auf einen TPA ( The light from a light source (a TPA 5 5 ) gerichtet. ) Directed. Dieser ist mit zwei Addierschichten A2 und A4 versehen, die im TPA auch als Teilerschichten wirken und das Spektrum in einen Blauen, grünen und roten Spektralbereich trennt. This has two Addierschichten A2 and A4, which act in the TPA as splitting films and the spectrum in a blue, green and red spectral separates. Nach dieser Teilung bewirken gekreuzte Farbaddierer A1-K×L, A3-K×L, und A5-K×L eine weitere Teilung des blauen Bereichs in B1 und B2, des grünen Bereichs in G1 und G2 und des roten Bereichs in R1 und R2. After this division crossed Farbaddierer A1-K × L, A3-K × L, and A5-K × L effect a further division of the blue area in B1 and B2, of the green region in G1 and G2 and the red region in R1 and R2 , Nach der Modulation bewirken dieselben Addierer nun die stufenweise Addition, wobei der modulierte Bildstrahl in Richtung eines Projektionsobjektivs ( After modulation, the same adder now cause the stepwise addition, the modulated image beam (in the direction of a projection lens 7 7 ) gestrahlt wird. ) Is radiated.
  • [0110]
    Die in In the gezeigte Verkörperung ist hat mindestens zwei Besonderheiten. Embodiment shown is has at least two characteristics. Erstens werden alle Farbaddierer auch als Farbteiler eingesetzt. First, all Farbaddierer be used as a color separator. Zweitens können mit dem System auch existierende 3-Chip DLP Projektoren zu vollwertigen, Farb- und Stereoparallelen Systemen umgebaut werden. Second, the system also existing 3-chip DLP projectors can become full, color and stereo systems parallels to be rebuilt. Wie in den vorherigen Verkörperungen ist darauf zu achten, dass sich die Spektren der Lichtstrahlen möglichst wenig überschneiden. As in previous incarnations it must be ensured that the spectra of the light beams as little as possible overlap. Dazu können auch in dieser Anordnung optische Filterkomponenten ( These optical filter components (in this arrangement 6 6 ) eingesetzt werden. ) Are used. Solche Komponenten können auch vor den Farbteilern A1, A3 und A5 eingesetzt sein, oder vor dem Ausgang am Projektionsobjektiv (nicht gezeigt). Such components may include (not shown) and before the color dividers A1, A3 and A5 to be used, or before starting on the projection lens.
  • [0111]
    –d zeigen 3-Kanal-Bildanzeigen, also solche, in denen 3 Bildmodulatoren eingesetzt werden. d show 3-channel image displays, so those in which 3 image modulators are used. Bevorzugt werden diese System so eingesetzt, dass zwei verschiedene Phasen aufeinander folgen, in denen jeweils ein Modulator abwechselnd für die beiden Rot-Spektralbänder, ein anderer abwechselnd für die beiden Grün-Spektralbänder, und der dritte abwechselnd für die beiden Blau-Spektralbänder genutzt wird. this system preferably be used so that two different phases follow one another, in each of which a modulator alternately for the two red spectral bands, another alternately for the two green spectral bands, and third is used alternately for both blue spectral bands of.
  • [0112]
    zeigt eine weitere Anwendung der Farbaddition in einer 3-Kanal-Bildanzeige, wobei als Additionskern das in shows a further application of the color addition in a 3-channel image display, as an addition in the core gezeigte Additionsschema eingesetzt ist. Addition scheme shown is inserted.
  • [0113]
    Die sechs Lichtstrahlen mit den sechs Spektralbändern B1, B2, G1, G2, R1, R2 werden von 6 Lichtquellen ( The six light beams having the six spectral bands B1, B2, G1, G2, R1, R2 are of 6 light sources ( 11 11 , . 21 21 , . 31 31 , . 41 41 , . 51 51 , . 61 61 ) abgestrahlt und wellenlängen-sortiert über fünf Farbaddierer in eine gemeinsame optische Achse addiert. ) And radiated wavelength by about five Farbaddierer in a common optical axis added. Der Eingangsstrahl wird in einem TPA ( The input beam is (in a TPA 5 5 ) wieder in eine blaue, eine grüne und eine rote Komponente zerlegt. ) Disassembled into one blue, one green and one red component. Die Bildmodulation an drei Modulatoren vom Typ DMD erfolgt hier nach der Farbaddition durch A1 bis A5, aber nach deren anschliessender Teilzerlegung in drei Spektralbereiche. The image modulation at three modulators of type DMD is performed here after color addition by A1 to A5, but after the subsequent partial fragmentation in three spectral regions. In einer bevorzugten Betriebsart sind immer eine blaue, eine grüne und eine rote Lichtquelle gleichzeitig angeschaltet. In a preferred mode, one blue, one green and one red light source are always turned on simultaneously. In der folgenden Zeiteinheit werden dann die anderen grünen, roten und blauen Lichtquellen aktiviert. then the other green, red and blue light sources are activated in the following time unit. So kann zeitversetzt je eines der beiden Stereo-Halbbilder moduliert und angezeigt werden. Sun can be modulated and displayed delayed one each of the two stereo fields. Dies kann auch überlappend geschehen (z. B. R1, G2, B1, abwechselnd mit R2, G1, B2), so dass zu allen Zeitpunkten beide Augen Licht erhalten. This can also be done in an overlapping (z. B. R1, G2, B1, alternating with R2, G1, B2) so as to obtain, at all times both eyes light. Natürlich kann die Anzeige auch für eine Mono-Bildanzeige verwendet werden. Of course, the display can also be used for a mono-image display. Als Lichtquellen sind z. As light sources z. B. schaltbare Ausführungen wie Laser oder LED denkbar. As switchable versions conceivable such as laser or LED.
  • [0114]
    zeigt eine weitere Anwendung der Farbaddition in einer 3-Kanal-Bildanzeige, wobei als Additionskern das in shows a further application of the color addition in a 3-channel image display, as an addition in the core gezeigte Additionsschema eingesetzt ist. Addition scheme shown is inserted. Auch hier werden bevorzugt je ein roter (entweder R1 oder R2), ein grüner (entweder G1 oder G2) und ein blauer (entweder B1 oder B2) der sechs Lichtstrahlen im Wechsel mit den jeweils anderen geschaltet. Here, too, depending on a red (either R1 or R2), a green (either G1 or G2) and a blue are preferably connected (either B1 or B2) of the six light beams alternating with each other. Die Farbstrahlen werden über die Addierer A1, A3, und A5 und je ein TIR-Prisma ( The color rays via adders A1, A3, and A5 and one each TIR prism ( 4 4 ) auf je einen Bildgeber vom Typ DMD geführt. ) Guided on a respective imager type DMD. So kann mit dieser Anordnung die gleiche Funktion wie bei der in Thus, with this arrangement, the same function as the in gezeigten Anordnung erreicht werden. Arrangement shown can be achieved. In In wird deutlich, dass bei diesen 3-Kanal-Bildanzeigen ein Teil der Addition vor, ein anderer Teil der Addition nach der Modulation stattfindet. It is clear that in these 3-channel image displays a part of the addition before, another part of the addition according to the modulation takes place. zeigt eine weitere Anwendung der Farbaddition in einer 3-Kanal-Bildanzeige, mit dem gleichen Additionskern wie in shows a further application of the color addition in a 3-channel image display, with the same addition as in core , aber mit drei transmissiven Bildmodulatoren ( However, (with three transmissive image modulators 10 10 , . 20 20 , . 30 30 ). ). Die bevorzugte Schaltung der Lichtquellen erfolgt wie in The preferred circuit of the light sources is carried out as in , b. B.
  • [0115]
    zeigt eine weitere Anwendung der Farbaddition in einer 3-Kanal-Bildanzeige, mit dem gleichen Additionskern wie in shows a further application of the color addition in a 3-channel image display, with the same addition as in core , c, aber mit drei reflexiven Bildmodulatoren ( C, but (with three reflective image modulators 10 10 , . 20 20 , . 30 30 ), z. ), For example. B. vom Typ LCoS. B. Type LCoS. Die bevorzugte Schaltung der Lichtquellen erfolgt wie in The preferred circuit of the light sources is carried out as in , b. B. Die Einspiegelung erfolgt über Polarisationsstrahlenteiler wie in The input reflection via polarization beam splitter as in beschrieben. described.
  • [0116]
    zeigt eine weitere Anwendung der Farbaddition in einer 2-Kanal-Bildanzeige, mit einem Additionskern wie in shows a further application of the color addition in a 2-channel image display, with a core in addition schematisch dargestellt, aber mit nur zwei Bildmodulatoren vom Typ DMD. shown schematically, but with only two image modulators of the type DMD. Bevorzugt werden die beiden Modulatoren so verwendet, dass der eine nacheinander eine Grundfarbe aus dem kurzwelligen Spektralbereich (B1, B2, G1) und der andere nacheinander eine Grundfarbe aus dem langwelligen Spektralbereich (G2, R1, R2) moduliert. the two modulators are preferably used so that modulates a successively a basic color in the short-wavelength spectral range (B1, B2, G1) and the other one after the other one primary color out of the long-wavelength spectral range (G2, R1, R2). In drei Phasen werden dabei die je drei Farben der beiden Gruppen abgewechselt. In three phases while the three colors of the two groups are alternated. Die drei Lichtstrahlen aus dem kurzwelligen Spektralbereich werden über die Addierer A1 und A2 in eine gemeinsame Achse gebracht, und über ein TIR-Prisma ( The three light beams from the short-wave spectral range are brought into a common axis via adders A1 and A2, and (a TIR prism 4 4 ) auf einen der beiden Modulatoren geführt (hier: ) Out on one of the two modulators (here: 20 20 ). ). Analog werden die drei Lichtstrahlen aus dem langwelligen Spektralbereich über die Addierer A4 und A5 in eine gemeinsame Achse gebracht und über ein TIR-Prisma ( Analog be brought the three light beams from the long-wavelength spectral range over the adder A4 and A5 in a common axis, and (a TIR prism 4 4 ) und auf den Modulator ) And to the modulator 10 10 geführt. guided. Das modulierte An-Licht der beiden Bildgeber wird in der letzten Stufe der Farbaddition mit dem Addierer A3-L vereint. At the modulated light of the two image sensor is combined in the final stage of color addition to the adder A3-L. In In sind für den kurzwelligen Bereich beispielhaft 3 Lichtquellen gezeigt, deren Spektren durch 3 optionale Filter zu den überlappungsfreien 3 Spektralbändern geformt werden. example 3 light sources are shown, the spectra of which are formed by three optional filter to the non-overlapping spectral bands 3 for the short wavelength range. Für eine Farbbildwiedergabe sollten alle drei einzeln schaltbar sein. For a color display should be switched all three individually. Gleiches gilt natürlich auch für den langwelligen Bereich. The same is true for the long-wave range. Die Anordnung ermöglicht aber auch die gleichzeitige Abstrahlung von je mehr als einer Lichtquelle auf jeden Modulator. The arrangement also allows the simultaneous emission of the more than one light source to each modulator.
  • [0117]
    zeigt eine weitere Anwendung der Farbaddition in einer 1-Kanal-Bildanzeige, wobei hier ein schneller Modulator eingesetzt werden sollte. shows a further application of the color addition in a 1-channel image display, wherein a faster modulator should be used here. Gezeigt ist ein DMD Modulator. Shown is a DMD modulator. Die Farbaddition erfolgt komplett vor dem Modulator. The color addition is complete before the modulator.
  • [0118]
    Die Lichtgeber der sechs Lichtstrahlen können wahlweise geschaltet werden. The light emitter of the six light beams can be selectively switched. Bevorzugt werden die 6 Lichtstrahlen zu unterschiedlichen Zeitpunkten einzeln angeschaltet, um in 6 Phasen hintereinander alle drei Grundfarben für beide Halbbilder zu erzeugen. 6 the light beams are preferably turned on individually at different times to consecutively produce in 6 stages of all three primary colors for both fields.
  • [0119]
    Natürlich sind aber auch Kombinationen der Lichtquellen auf den Modulator abstrahlbar (z. B. R1 und R2, G1 und G2, B1 und B3 für einen dreiphasigen Monobetrieb). Of course, there are also combinations of the light sources to the modulator radiated (eg., R1 and R2, G1 and G2, B1 and B3 of the three-phase mono mode). Für die Farbaddition ist beispielsweise eine sequentielle Anordnung gezeigt – selbstverständlich sind auch hier kondensierte Anordnungen möglich. For the color addition a sequential arrangement is shown, for example - of course, condensed arrangements are also possible here.
  • [0120]
    Während die Erfindung im vorliegenden Text anhand detaillierter Verkörperungen dargestellte und beschrieben wurde, sollen diese Verkörperungen als Illustration und nicht als Limitierung der Erfindung verstanden werden; While the invention illustrated herein with detailed incarnations and has been described, these embodiments are to be understood as an illustration and not as a limitation of the invention; Veränderung in Form und Detail können durch den Fachmann abgeleitet werden, ohne dabei den Rahmen der Erfindung zu verlassen, die durch die folgenden Ansprüche definiert ist: Changes in form and detail can be derived by the skilled artisan without departing from the scope of the invention which is defined by the following claims:
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • [0121]
    Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
  • [0122]
    • US 2009/0128780 [0006, 0011] US 2009/0128780 [0006, 0011]
    • US 5028121 [0006, 0015] US 5028121 [0006, 0015]
    • US 7180554 [0006, 0012] US 7180554 [0006, 0012]
    • US 2005/0141076 [0006, 0015, 0084] US 2005/0141076 [0006, 0015, 0084]
    • DE 19924167 [0006] DE 19924167 [0006]
    • US 6698890 [0006, 0015] US 6698890 [0006, 0015]
    • DE 10249815 [0006, 0013] DE 10249815 [0006, 0013]
    • WO 2004/038457 [0006] WO 2004/038457 [0006]
    • DE 19808264 [0006, 0010, 0015] DE 19808264 [0006, 0010, 0015]
    • DE 10359788 [0006] DE 10359788 [0006]
    • US 2010/0066813 [0006, 0008, 0009] US 2010/0066813 [0006, 0008, 0009]
    • WO 2008/061511 [0006] WO 2008/061511 [0006]
    • DE 102011018492 [0006, 0013] DE 102011018492 [0006, 0013]
    • US 2007/0146880 [0006] US 2007/0146880 [0006]
    • US 6561652 [0089] US 6561652 [0089]
  • Zitierte Nicht-Patentliteratur Cited non-patent literature
  • [0123]
    • http://www.lg.com [0015] http://www.lg.com [0015]
    • Dynacolor– corrected Infitec+ Filter, siehe ”http://www.barco.com” [0022] Dynacolor- corrected Infitec + filter, see "http://www.barco.com" [0022]
    • Mayer, ”Strahlenteiler-Kreuz zur bifurkalen Farbenteilung”, DE___ [0082] Mayer, "beam splitter cross to bifurkalen color division" DE___ [0082]

Claims (12)

  1. Wellenlängen-sortierte mehrstufige Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen, dadurch gekennzeichnet , dass – 6 Lichtstrahlen mit voneinander verschiedenen optischen Achsen verwendet werden, wobei jeder der 6 Lichtstrahlen hauptsächlich Wellenlängen aus einem von 6 verschiedenen Spektralbändern S i , mit i = 1...6, des sichtbaren Spektrums enthält; Wavelength-sized multi-level color addition for six-color stereo image display, characterized in that - 6 beams having different optical axes are used, each of the 6 beams mainly wavelengths from one of 6 different spectral bands S i, with i = 1 ... 6 , of the visible spectrum contains; – diese 6 Spektralbänder so gewählt werden, dass S 1 und S 2 Wellenlängen enthalten, die den Blaurezeptor des menschlichen Auges erregen, S 3 und S 4 Wellenlängen enthalten, die den Grünrezeptor des menschlichen Auges erregen, und S 5 und S 6 Wellenlängen enthalten, die den Rot-Rezeptor des menschlichen Auges erregen; - these 6 spectral bands are selected such that S contained 1 and S 2 wavelengths which excite the blue receptor of the human eye containing S 3 and S 4 wavelengths which excite the green receptor of the human eye, and S 5 and S 6 wavelengths, have turned the red-receptor of the human eye; – sich zwischen den 6 Spektralbändern 5 Grenzwellenlängen G i , mit i = 1...5, mit zunehmender Wellenlänge benennen lassen, wobei für die mittleren Wellenlängen Can be named 6 between the spectral bands 5 cutoff wavelengths G i, with i = 1 ... 5, with increasing wavelength, wherein the medium wavelengths - λ λ 1 , 1, λ λ 2 , 2, λ λ 3 , 3, λ λ 4 , 4, λ λ 5 , 5, λ λ 6 6 der in S 1 , S 2 , S 3 , S 4 , S 5 S 6 enthaltenen Wellenlängen gilt: the 5 S 6 wavelengths contained applicable in S 1, S 2, S 3, S 4, S: λ λ 1 < GW 1 < 1 <1 GW < λ λ 2 < GW 2 < 2 <GW 2 < λ λ 3 < GW 3 < 3 <3 GW < λ λ 4 < GW 4 < 4 <GW 4 < λ λ 5 < GW 5 < 5 <5 GW < λ λ 6 ; 6; – mindestens 5 Farbaddierer A i , mit i = 1...5, verwendet werden, um die 6 Lichtstrahlen zu einem gemeinsamen Strahl in einer gemeinsamen optischen Achse zu überlagern; - at least 5 Farbaddierer A i, are used with i = 1 ... 5, in order to superimpose the light beams 6 to form a common beam in a common optical axis; – die 5 Farbaddierer A i als einfache Addierer wirken, wobei jeder Addierer zwei Lichtstrahlen addiert, derart, dass die beiden Lichtstrahlen von verschiedenen Seiten auf den Addierer A i geführt werden, und einer der beiden Lichtstrahlen den Addierer A i entlang einer Transmissionsachse transmittiert und der andere der beiden Lichtstrahlen durch den Addierer A i in besagte Transmissionsachse reflektiert wird; - the 5 Farbaddierer A i as a simple adder effect, wherein each adder adds two light beams such that the two light beams from different sides to the adder A i are performed and one of the two light beams transmitted to the adder Ai along a transmission axis and other of the two light beams is reflected by the adder A i in said transmission axis; – jede Addition wellenlängensortiert verläuft, wobei bei der Addition an A i der eine zu addierende Lichtstrahl das Spektralband S i enthält, und Ferner höchstens nur weitere Spektralbänder, deren mittlere Wellenlänge - each addition proceeds wavelength sorted, wherein in addition to A i of a light beam to be added includes the spectral band S i, and most only Further more spectral bands whose center wavelength λ λ i i kleiner GW i ist, und der andere zu addierende Lichtstrahl das Spektralband S i+1 und ferner höchstens nur weitere Spektralbänder enthält, deren mittlere Wellenlänge GW i is small, and the other to be added light beam, the spectral band S i + 1, and further contains at most only more spectral bands whose center wavelength λ λ i i grösser GW i ist; GW i is greater; – bei jeder Addition die Zahl der in einer optischen Achse vertretenen Spektralbänder zunimmt; - at each addition the number of spectral bands represented in an optical axis increases; – die Farb-Addierer so gekoppelt sind, dass nach Ablauf aller 5 Farbadditionen alle 6 Spektralbänder in einer gemeinsamen optischen Achse geführt werden. - the color adder are coupled such that all 6 spectral bands are guided in a common optical axis after all color 5 additions.
  2. Wellenlängen-sortierte mehrstufige Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Anspruch 1, wobei nach der mehrstufigen Farbaddition alle 6 Spektralbereiche gleichzeitig in einer optischen Achse vorhanden sind. Wavelength-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claim 1, wherein all spectral regions 6 are present after multilevel color addition at the same time in an optical axis.
  3. Wellenlängen-sortierte mehrstufige Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Anspruch 1, wobei nach der mehrstufigen Farbaddition die 6 Spektralbereiche zeitversetzt in einer optischen Achse vorhanden sind. Wavelength-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claim 1, wherein the spectral regions 6 are present after multilevel color addition time delay in an optical axis.
  4. Stereo-Bildanzeige mit wellenlängen-sortierter mehrstufiger Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Anspruch 1, bestehend aus – einer bis sechs schaltbaren oder konstanten Lichtquellen; Stereo image display with wavelength-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claim 1, comprising - one to six switchable or constant light sources; – einem Farbadditionssystem, das nach dem Verfahren von Anspruch 1 funktioniert; - a color addition system that works by the method of claim 1; – ein bis sechs Bildmodulatoren, welche die 6 Spektralbereiche vor, zwischen oder nach der Farbaddition modulieren; - one to six image modulators which modulate the spectral 6 before, between or after the color addition; – einem Projektionsobjektiv. - a projection lens.
  5. Stereo-Bildanzeige mit wellenlängen-sortierter mehrstufiger Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Anspruch 4, bestehend aus – 6 Bildmodulatoren, welche die 6 Spektralbereiche vor der Farbaddition modulieren. Stereo image display from having wavelengths-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claim 4, comprising - 6 image modulators which modulate the spectral 6 prior to color addition.
  6. Stereo-Bildanzeige mit wellenlängen-sortierter mehrstufiger Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Anspruch 4, bestehend aus – 6 schaltbaren Lichtquellen; Stereo image display from having wavelengths-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claim 4, comprising - 6 switchable light sources; – 2 oder 3 Bildmodulatoren, welche die 6 Spektralbereiche nach oder während der Farbaddition modulieren. - 2 or 3 image modulators which modulate the spectral 6 after or during the color addition.
  7. Stereo-Bildanzeige mit wellenlängen-sortierter mehrstufiger Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Anspruch 4, bestehend aus – 6 schaltbare Lichtquellen; Stereo image display from having wavelengths-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claim 4, comprising - 6 switchable light sources; – 1 Bildmodulator, welcher die 6 Spektralbereiche nach der Farbaddition moduliert. - 1 image modulator which modulates the spectral 6 after color addition.
  8. Stereo-Bildanzeige mit wellenlängen-sortierter mehrstufiger Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Ansprüchen 4–7, dadurch gekennzeichnet, dass ein oder mehrere Filter spektrale Sperrbereiche zwischen den 6 Spektralbereichen aus dem Spektrum einer oder mehrerer Lichtquellen filtert. Stereo image display with wavelength-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claims 4-7, characterized in that one or more spectral filters barrier regions 6 between the spectral regions of the spectrum of one or more light sources filtered out.
  9. Stereo-Bildanzeige mit wellenlängen-sortierter mehrstufiger Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Ansprüchen 4–8, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein Polarisator oder Polarisationskonversionssystem das Licht einer oder mehrerer Lichtquellen polarisiert. Stereo image display with wavelength-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claims 4-8, characterized in that at least one polarizer or polarization conversion system polarizes the light of one or more light sources.
  10. Stereo-Bildanzeige mit wellenlängen-sortierter mehrstufiger Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Ansprüchen 4–9, dadurch gekennzeichnet, dass wellenlängen-selektive Polarisationsrotatoren eingesetzt werden. Stereo image display with wavelength-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claims 4-9, characterized in that the wavelength selective polarization rotators are used.
  11. Stereo-Bildanzeige mit wellenlängen-sortierter mehrstufiger Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Ansprüchen 4–10, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eine Laserlichtquelle eingesetzt wird. Stereo image display with wavelength-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claims 4-10, characterized in that at least one laser light source is used.
  12. Stereo-Bildanzeige mit wellenlängen-sortierter mehrstufiger Farbaddition für sechsfarbige Stereo-Bildanzeigen nach Ansprüchen 4–11, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eine LED als Lichtquelle eingesetzt ist. Stereo image display with wavelength-sized multi-level color addition for six-color stereo image display according to claims 4-11, characterized in that at least one LED is used as light source.
DE201110117565 2011-06-28 2011-10-17 Wavelength-sorted multi-stage color adding unit for six-colored stereo image display, has color adders coupled such that spectral bands are guided in common optical axis, where spectral bands represented in common optical axis are increased Withdrawn DE102011117565A1 (en)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102011108657.2 2011-06-28
DE102011108657 2011-06-28
DE201110117565 DE102011117565A1 (en) 2011-06-28 2011-10-17 Wavelength-sorted multi-stage color adding unit for six-colored stereo image display, has color adders coupled such that spectral bands are guided in common optical axis, where spectral bands represented in common optical axis are increased

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110117565 DE102011117565A1 (en) 2011-06-28 2011-10-17 Wavelength-sorted multi-stage color adding unit for six-colored stereo image display, has color adders coupled such that spectral bands are guided in common optical axis, where spectral bands represented in common optical axis are increased

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102011117565A1 true true DE102011117565A1 (en) 2013-01-03

Family

ID=47355247

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201110117565 Withdrawn DE102011117565A1 (en) 2011-06-28 2011-10-17 Wavelength-sorted multi-stage color adding unit for six-colored stereo image display, has color adders coupled such that spectral bands are guided in common optical axis, where spectral bands represented in common optical axis are increased

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102011117565A1 (en)

Citations (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5028121A (en) 1987-06-19 1991-07-02 Fraunhofer-Gesellschaft Zur Forderung Der Angewandten Forschung E.V. Projection device
DE19808264A1 (en) 1997-04-30 1998-11-05 Helmut Dipl Phys Jorke 3D laser projection method with high image contrast
DE19924167A1 (en) 1999-05-26 2000-12-07 Daimler Chrysler Ag A method for recording and reproducing color images with increased fidelity
US6561652B1 (en) 1998-12-22 2003-05-13 Vanntelligent (Bvi) Limited Optical assembly for reflective light valves
WO2004038457A2 (en) 2002-10-24 2004-05-06 Daimlerchrysler Ag Stereo projection system and projection device therefor
DE10359788A1 (en) 2003-10-01 2005-04-28 Daimler Chrysler Ag Stereo projection method e.g. for images, video clips and films in television, has fading out zones of perspective part images specified such that transmitting intervals lie in central area of color perception
US20050141076A1 (en) 2003-12-29 2005-06-30 Bausenwein Bernhard R. 2-Channel display system comprising micro electro mechanical systems
US7180554B2 (en) 2000-10-12 2007-02-20 Vrex, Inc. Projection system for stereoscopic display digital micro-mirror device
US20070146880A1 (en) 2005-12-27 2007-06-28 Jvc Americas Corporation Optical device for splitting an incident light into simultaneously spectrally separated and orthogonally polarized light beams having complementary primary color bands
WO2008061511A1 (en) 2006-11-19 2008-05-29 Infitec Gmbh Stereo projection with interference filters
US20090128780A1 (en) 2007-05-09 2009-05-21 Real D Polarization conversion system and method for stereoscopic projection

Patent Citations (14)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5028121A (en) 1987-06-19 1991-07-02 Fraunhofer-Gesellschaft Zur Forderung Der Angewandten Forschung E.V. Projection device
DE19808264A1 (en) 1997-04-30 1998-11-05 Helmut Dipl Phys Jorke 3D laser projection method with high image contrast
US6561652B1 (en) 1998-12-22 2003-05-13 Vanntelligent (Bvi) Limited Optical assembly for reflective light valves
DE19924167A1 (en) 1999-05-26 2000-12-07 Daimler Chrysler Ag A method for recording and reproducing color images with increased fidelity
US6698890B1 (en) 1999-05-26 2004-03-02 Daimlerchrysler Ag Device for projecting a color image
US7180554B2 (en) 2000-10-12 2007-02-20 Vrex, Inc. Projection system for stereoscopic display digital micro-mirror device
WO2004038457A2 (en) 2002-10-24 2004-05-06 Daimlerchrysler Ag Stereo projection system and projection device therefor
DE10249815A1 (en) 2002-10-24 2004-05-13 Daimlerchrysler Ag Stereo projection system and projection apparatus therefor
DE10359788A1 (en) 2003-10-01 2005-04-28 Daimler Chrysler Ag Stereo projection method e.g. for images, video clips and films in television, has fading out zones of perspective part images specified such that transmitting intervals lie in central area of color perception
US20050141076A1 (en) 2003-12-29 2005-06-30 Bausenwein Bernhard R. 2-Channel display system comprising micro electro mechanical systems
US20070146880A1 (en) 2005-12-27 2007-06-28 Jvc Americas Corporation Optical device for splitting an incident light into simultaneously spectrally separated and orthogonally polarized light beams having complementary primary color bands
WO2008061511A1 (en) 2006-11-19 2008-05-29 Infitec Gmbh Stereo projection with interference filters
US20100066813A1 (en) 2006-11-19 2010-03-18 Helmut Jorke Stereo projection with interference filters
US20090128780A1 (en) 2007-05-09 2009-05-21 Real D Polarization conversion system and method for stereoscopic projection

Non-Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
Dynacolor- corrected Infitec+ Filter, siehe "http://www.barco.com"
http://www.lg.com
Mayer, "Strahlenteiler-Kreuz zur bifurkalen Farbenteilung", DE___

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US5982538A (en) Stereoscopic image projection apparatus and telecentric zoom lens
US5198928A (en) Light weight binocular helmet visor display
US4987410A (en) Multiple image forming apparatus
US6283597B1 (en) Method and facility for light-beam projection of images on a screen
US7113231B2 (en) Dot-sequential color display system
US20080278574A1 (en) Display of generalized anaglyphs without retinal rivalry
US4989076A (en) Video projection apparatus
US5564810A (en) Full color stereoscopic display with color multiplexing
US20080284982A1 (en) Spectral separation filters for 3D stereoscopic D-Cinema presentation
US20080151193A1 (en) Stereoscopic imaging systems utilizing solid-state illumination and passive glasses
US5897190A (en) Illumination optical system, projection optical system and display apparatus using the same
US5781257A (en) Flat panel display
US5479279A (en) Optimized color display device which uses a matrix to control the hue and uses a matrix to control color saturation
US20070247709A1 (en) 3-D projection full color multimedia display
US20100208041A1 (en) Stereoscopic 3d display device
JP2004205919A (en) Projection type stereoscopic display device
US20090316114A1 (en) Method and apparatus for light recapture and sequential channel illumination
US7832869B2 (en) Method and device for performing stereoscopic image display based on color selective filters
DE19933172C1 (en) Prism system for image reversal in a visual observation beam path
JP2004333561A (en) Stereoscopic image display device
US20100214397A1 (en) Method and system of forming a stereo image
US6623121B2 (en) Polarization beam splitter, optical device for projection type display device, projection type display device, and polarization beam splitter manufacturing method
US20020089679A1 (en) Color separating/synthesizing apparatus
US20100225836A1 (en) Three-dimensional (3d) color display system
DE19808264A1 (en) 3D laser projection method with high image contrast

Legal Events

Date Code Title Description
R086 Non-binding declaration of licensing interest
R012 Request for examination validly filed
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee