DE102011115762A1 - Retention device for holding i.e. mobile phone in inner space of motor car, has control unit for receiving actuating signal and controlling function of actuator according to received actuating signal for effecting tactile feedback - Google Patents

Retention device for holding i.e. mobile phone in inner space of motor car, has control unit for receiving actuating signal and controlling function of actuator according to received actuating signal for effecting tactile feedback

Info

Publication number
DE102011115762A1
DE102011115762A1 DE201110115762 DE102011115762A DE102011115762A1 DE 102011115762 A1 DE102011115762 A1 DE 102011115762A1 DE 201110115762 DE201110115762 DE 201110115762 DE 102011115762 A DE102011115762 A DE 102011115762A DE 102011115762 A1 DE102011115762 A1 DE 102011115762A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
mobile
apparatus
tactile
feedback
signal
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201110115762
Other languages
German (de)
Inventor
Christoph Wäller
Mark Peter Czelnik
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Volkswagen AG
Original Assignee
Volkswagen AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R11/00Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for
    • B60R11/02Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for for radio sets, television sets, telephones, or the like; Arrangement of controls thereof
    • GPHYSICS
    • G06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
    • G06FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
    • G06F1/00Details not covered by groups G06F3/00 – G06F13/00 and G06F21/00
    • G06F1/16Constructional details or arrangements
    • G06F1/1613Constructional details or arrangements for portable computers
    • G06F1/1632External expansion units, e.g. docking stations
    • GPHYSICS
    • G06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
    • G06FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
    • G06F3/00Input arrangements for transferring data to be processed into a form capable of being handled by the computer; Output arrangements for transferring data from processing unit to output unit, e.g. interface arrangements
    • G06F3/01Input arrangements or combined input and output arrangements for interaction between user and computer
    • G06F3/016Input arrangements with force or tactile feedback as computer generated output to the user
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R11/00Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for
    • B60R2011/0042Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for characterised by mounting means
    • B60R2011/0049Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for characterised by mounting means for non integrated articles
    • B60R2011/0064Connection with the article
    • B60R2011/0075Connection with the article using a containment or docking space

Abstract

The device (3) has a retainer part (31) for attaching a mobile apparatus (2). A magnet actuator (32) is arranged to produce a tactile feedback to the attached mobile apparatus. A control unit (33) receives an actuating signal and controls function of the actuator according to the received actuating signal for effecting the tactile feedback. The control unit varies strength of the tactile feedback dependent on shocks and/or vibrations in an inner space of a motor car. The control unit comprises a wired or wireless interface for receiving the actuating signal. Independent claims are also included for the following: (1) a mobile apparatus (2) a mobile apparatus and retention device arrangement (3) a method for operating a mobile apparatus (4) a method for operating a retention device (5) a method for providing tactile feedback to a user of a mobile apparatus.

Description

  • Technisches Gebiet technical field
  • [0001]
    Die Erfindung betrifft Haltevorrichtungen für mobile Geräte, wie z. The invention relates to holding devices for mobile devices such. B. Mobiltelefone, Smartphones, Pocket PCs und dergleichen, in einem Kraftfahrzeug. As mobile phones, smartphones, Pocket PCs, and the like, in a motor vehicle.
  • Stand der Technik State of the art
  • [0002]
    Haltevorrichtungen für mobile Geräte in Kraftfahrzeugen sind seit langem bekannt. Holders for mobile devices in motor vehicles have long been known. Sie dienen dazu, ein mobiles Gerät, das von einem Fahrer des Kraftfahrzeugs in das Fahrzeug gebracht wird, an einer gut sichtbaren Position im Fahrzeug anzubringen und so eine Bedienung des mobilen Geräts auch während der Fahrt zu ermöglichen. They are used to attach a mobile device that is brought by a driver of the motor vehicle into the vehicle in a prominent position in the vehicle, thus enabling an operation of the mobile device while driving. Im Wesentlichen sind Haltevorrichtungen bekannt, die das mobile Gerät lediglich halten und ansonsten keine weiteren Funktionen oder Einrichtungen aufweisen. Substantially retaining devices are known that hold the mobile device only and otherwise have no other functions or facilities. Eine andere Art von Haltevorrichtungen weist zudem Schnittstellenelemente auf, um eine Signalübertragung für eine Kommunikation mit einer externen Einheit, wie beispielsweise einer Freisprecheinrichtung, einer GPS-Antenne oder einem sonstigen Fahrerassistenzsystem, zu ermöglichen. Another type of holding devices also has interface elements to enable signal transmission for communication with an external unit, such as a speakerphone, a GPS antenna or another driver assistance system.
  • [0003]
    Seit einigen Jahren werden mobile Geräte zusehends häufiger mit berührungsempfindlichen Bildschirmen ausgestattet, über die ein Großteil der Interaktionen mit dem Benutzer des mobilen Geräts durchgeführt wird. For several years, mobile devices through which a majority of the interactions is performed with the user of the mobile device are becoming more frequently equipped with touch-sensitive screens. Zur Bestätigung, dass ein durch Berühren des berührungsempfindlichen Bildschirms eingegebener Befehl durch das mobile Gerät erkannt worden ist, sind in den mobilen Geräten häufig taktile oder haptische Rückkopplungen (Feedbacks) vorgesehen, die es dem Benutzer des mobilen Geräts bei Berührung des berührungsempfindlichen Bildschirms ermöglichen, sofort zu erkennen, dass seine Eingabe akzeptiert worden ist. To confirm that an input by touching the touch sensitive screen command has been recognized by the mobile device, often tactile or haptic feedback (feedback) are provided in the mobile devices, which enable the user of the mobile device to touch the touch sensitive screen, immediately to realize that his entry has been accepted.
  • [0004]
    Jedoch ist beim Einsatz eines solchen mobilen Geräts in einer Haltevorrichtung in einem Kraftfahrzeug eine derartige taktile Rückmeldung von dem Benutzer schwer zu bemerken, da der Innenraum des Fahrzeugs beim Fahren des Fahrzeugs häufig selbst Vibrationen und Erschütterungen ausgesetzt ist, die eine etwaige taktile Rückkopplung von dem mobilen Gerät überlagern. However, when such a mobile device in a holding device in a motor vehicle such tactile feedback from the user is difficult to notice, since the interior of the vehicle when the vehicle is frequently subjected even vibrations and shocks that the possible tactile feedback from the mobile overlay device. In der Regel sind die taktilen Rückkopplungen der mobilen Geräte nur für den Ruhebetrieb der Geräte ausgelegt, so dass die taktile Rückkopplung des mobilen Geräts während des Fahrens des Fahrzeugs unter die Wahrnehmungsschwelle gelangen kann. In general, the tactile feedback of mobile devices are only designed for the idle operation of the equipment, so that the tactile feedback of the mobile device during driving of the vehicle can get below the threshold of perception.
  • [0005]
    Die Druckschrift The publication EP 2 284 654 A1 EP 2284654 A1 offenbart ein mobiles Gerät mit einem berührungsempfindlichen Eingabegerät. discloses a mobile device with a touch-sensitive input device. Eine haptische Rückkopplung wird als Antwort auf eine Berührung in dem mobilen Gerät erzeugt. A haptic feedback is generated in response to a touch in the mobile device.
  • [0006]
    Die Druckschrift The publication EP 2 271 134 A1 EP 2271134 A1 offenbart einen Näherungssensor, insbesondere für ein mobiles Gerät, das eine Vorrichtung zur Annäherungserkennung mithilfe von Ultraschallsignalen aufweist. discloses a proximity sensor, in particular for a mobile device that is using a device for proximity detection which ultrasonic signals.
  • [0007]
    Die Druckschrift The publication EP 2 264 582 A1 EP 2264582 A1 offenbart ein mobiles Gerät mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm, der mit einem Aktuator für eine taktile Rückkopplung versehen ist. discloses a mobile device with a touch screen, which is provided with an actuator for a tactile feedback. Beim Berühren des Bildschirms wird der Aktuator für die taktile Rückkopplung aktiviert. When touching the screen of the actuator for the tactile feedback is activated.
  • [0008]
    Aus der Druckschrift From document DE 10 2007 053 015 A1 DE 10 2007 053 015 A1 ist ein Aktuator für ein mobiles Gerät bekannt, das eine Vibration im Inneren des mobilen Geräts für ein haptisches Feedback an einen Benutzer des Geräts erzeugen kann. discloses an actuator for a mobile device that can generate a vibration in the interior of the mobile device for a haptic feedback to a user of the device.
  • [0009]
    Aus der Druckschrift From document WO 2010/040216 A1 WO 2010/040216 A1 ist ein mobiles Gerät zur Eingabe von Informationen über einen berührungsempfindlichen Bildschirm bekannt, wobei ein Aktuator vorgesehen ist, der ein taktiles Feedback für den berührungsempfindlichen Bildschirm bereitstellt. discloses a mobile device for inputting information on a touch screen, wherein an actuator is provided which provides a tactile feedback to the touch-sensitive screen.
  • [0010]
    Es ist Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine Haltevorrichtung für ein mobiles Gerät in einem Kraftfahrzeug zur Verfügung zu stellen, bei der dem Fahrer eine erfolgreiche Eingabe über einen berührungsempfindlichen Bildschirm des mobilen Geräts signalisiert werden kann. It is an object of the present invention to provide a holder for a mobile device in a motor vehicle provided, in which the driver's successful entry via a touch screen of the mobile device may be signaled.
  • Offenbarung der Erfindung Disclosure of the Invention
  • [0011]
    Diese Aufgabe wird durch die Haltevorrichtung für ein mobiles Gerät, insbesondere in einem Kraftfahrzeug, gemäß Anspruch 1, durch das mobile Gerät, durch die Anordnung mit einem mobilen Gerät, das Verfahren zum Betreiben einer Haltevorrichtung, das Verfahren zum Betreiben eines mobilen Geräts sowie durch das Verfahren zum Bereitstellen einer taktilen Rückkopplung an einen Benutzer eines mobilen Geräts gemäß den nebengeordneten Ansprüchen gelöst. This object is obtained by the holding device for a mobile apparatus, in particular in a motor vehicle, according to claim 1, by the mobile device by the arrangement with a mobile device, the method of operating a holding device, the method for operating a mobile device as well as by a method for providing tactile feedback to a user of a mobile device according to the independent claims dissolved.
  • [0012]
    Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen der vorliegenden Erfindung sind in den abhängigen Ansprüchen angegeben. Further advantageous embodiments of the present invention are given in the dependent claims.
  • [0013]
    Gemäß einem ersten Aspekt ist eine Haltevorrichtung für ein mobiles Gerät zum Einsatz in einem Innenraum eines Kraftfahrzeugs vorgesehen, umfassend: According to a first aspect, a holder for a mobile device is designed for use in an interior of a motor vehicle, comprising:
    • – eine Aufnahme zum Anbringen des mobilen Geräts; - a receptacle for mounting the mobile device;
    • – einen Aktuator, der angeordnet ist, um bei einem angebrachten mobilen Gerät eine taktile Rückkopplung zu bewirken; - an actuator which is arranged to effect a tactile feedback in an attached mobile device; und and
    • – eine Steuereinheit, um ein Betätigungssignal zu empfangen und abhängig von dem Empfangen des Betätigungssignals den Aktuator zum Bewirken einer taktilen Rückkopplung anzusteuern. - a control unit to receive an actuation signal and to control a function of receiving the operation signal to the actuator to effect a tactile feedback.
  • [0014]
    Eine Idee der obigen Haltevorrichtung besteht darin, dem Fahrer eines Kraftfahrzeugs bei einer Eingabe über einen berührungsempfindlichen Bildschirm eines in die Haltevorrichtung einsetzbaren mobilen Geräts eine taktile Rückkopplung, dh ein taktiles bzw. haptisches Feedback, zur Verfügung zu stellen. One idea of ​​the above holding apparatus is the driver of a motor vehicle to an input via a touch sensitive screen an insertable into the holding device mobile device tactile feedback, ie to provide a tactile or haptic feedback is available. Dazu kann ein Aktuator in der Haltevorrichtung so angeordnet sein, dass er bei eingesetztem mobilem Gerät mechanisch mit diesem gekoppelt ist. For this purpose, an actuator in the holding device may be arranged so that it is mechanically coupled with an inserted mobile device with this. Eine mechanische Bewegung zum Bewirken einer taktilen Rückkopplung wird dann von dem Aktuator an das in die Haltevorrichtung eingesetzte mobile Gerät übertragen. A mechanical motion to effect a tactile feedback is then transmitted from the actuator to the inserted into the holding device mobile device. Dadurch wird erreicht, dass die Stärke einer taktilen Rückkopplung (und damit deren haptische Wahrnehmbarkeit) für einen Benutzer eines mobilen Geräts an die Umgebungsbedingungen angepasst werden kann. It is thereby achieved that the strength of a tactile feedback (and thus their perceptibility haptic) can be adapted to a user of a mobile device to the ambient conditions. Insbesondere kann eine deutlich wahrnehmbare taktile Rückkopplung in einem Fahrzeuginnenraum bereitgestellt werden, deren Stärke die Stärke der in herkömmlichen mobilen Geräten implementierten taktilen Rückkopplungen übersteigt. In particular, a clearly perceptible tactile feedback in a vehicle interior may be provided, whose strength exceeds the strength of conventional mobile devices implemented in the tactile feedback.
  • [0015]
    Weiterhin kann die Steuereinheit ausgebildet sein, um den Aktuator als taktile Rückkopplung zum mechanischen Vibrieren oder Schwingen anzusteuern. Furthermore, the control unit can be configured to drive the actuator as a tactile feedback to mechanically vibrate or oscillate.
  • [0016]
    Gemäß einer Ausführungsform kann die Steuereinheit ausgebildet sein, um die Stärke der taktilen Rückkopplung abhängig von Erschütterungen und/oder Vibrationen in dem Innenraum des Kraftfahrzeugs zu variieren. According to one embodiment, the control unit may be configured to vary the strength of the tactile feedback dependent shock and / or vibration in the cabin of the motor vehicle.
  • [0017]
    Es kann vorgesehen sein, dass der Aktuator in der Haltevorrichtung so angeordnet ist, dass dieser direkt oder indirekt mit einem in der Aufnahme angebrachten mobilen Gerät verbunden ist, um eine Bewegung des Aktuators auf das mobile Gerät zu übertragen. It can be provided that the actuator in the holding device is arranged so that this is connected directly or indirectly with an attached in the receiving mobile device to transmit a movement of the actuator to the mobile device.
  • [0018]
    Der Aktuator kann in der Haltevorrichtung so angeordnet sein, dass er bei eingesetztem mobilen Gerät mit einer Rückseite des mobilen Geräts oder einer Seitenkante des mobilen Geräts gekoppelt ist. The actuator may be arranged in the holding device so that it is coupled with an inserted mobile device to a back surface of the mobile device or a side edge of the mobile device.
  • [0019]
    Gemäß einer Ausführungsform kann die Steuereinheit eine drahtgebundene oder drahtlose Schnittstelle zum Empfangen des Betätigungssignals aufweisen. According to one embodiment, the control unit may comprise a wired or wireless interface for receiving the operation signal.
  • [0020]
    Gemäß einem weiteren Aspekt ist ein mobiles Gerät vorgesehen. According to another aspect, a mobile device is provided. Das mobile Gerät umfasst: The mobile device comprises:
    • – eine Eingabeeinrichtung zum Betätigen des mobilen Geräts; - an input device for operating the mobile device;
    • – eine Schnittstelle zum Kommunizieren eines Betätigungssignals nach außerhalb des mobilen Geräts, wenn die Eingabeeinrichtung eine Betätigung des mobilen Geräts festgestellt hat. - an interface for communicating an actuation signal to the outside of the mobile device if the input device has detected an operation of the mobile device.
  • [0021]
    Weiterhin kann die Schnittstelle eine drahtlose Schnittstelle oder eine Steckverbindung aufweisen. Further, the interface may comprise a wireless interface or a plug connection.
  • [0022]
    Gemäß einem weiteren Aspekt ist eine Anordnung vorgesehen, umfassend: According to another aspect an arrangement is provided, comprising:
    • – die obige Haltevorrichtung; - the above holder;
    • – das obige mobile Gerät, das in die Aufnahme der Haltevorrichtung eingesetzt ist, so dass es mechanisch mit dem Aktuator gekoppelt ist. - so that it is mechanically coupled to the actuator, the above mobile device that is inserted into the receptacle of the retaining device.
  • [0023]
    Gemäß einem weiteren Aspekt ist ein Verfahren zum Betreiben eines mobilen Geräts, insbesondere eines Mobiltelefons, vorgesehen, wobei ein Betätigungssignal nach außerhalb des mobilen Geräts kommuniziert wird, wenn eine beliebige Betätigung durch das mobile Gerät erfasst wurde. According to a further aspect, a method for operating a mobile device, in particular a mobile phone, is provided, wherein an actuation signal is communicated to outside the mobile device, if any operation has been detected by the mobile device.
  • [0024]
    Gemäß einem weiteren Aspekt ist ein Verfahren zum Betreiben einer Haltevorrichtung für ein mobiles Gerät vorgesehen, wobei bei Empfangen eines Betätigungssignals in einer Steuereinheit der Haltevorrichtung der Aktuator zum Bereitstellen einer taktilen Rückkopplung angesteuert wird. According to a further aspect, a method for operating a holding device for a mobile device is provided, is driven upon receiving an operation signal in a control unit of the holding device the actuator for providing a tactile feedback.
  • [0025]
    Gemäß einem weiteren Aspekt ist ein Verfahren zum Bereitstellen einer taktilen Rückkopplung an einen Benutzer eines mobilen Geräts vorgesehen, wobei ein Betätigungssignal nach außerhalb des mobilen Geräts kommuniziert wird, wenn eine beliebige Betätigung durch das mobile Gerät erfasst wurde, und wobei bei Empfangen eines Betätigungssignals in einer Steuereinheit der Haltevorrichtung der Aktuator zum Bereitstellen einer taktilen Rückkopplung angesteuert wird. According to a further aspect, a method for providing a tactile feedback to a user of a mobile device is provided, wherein an actuation signal to be communicated outside of the mobile device, if any operation has been detected by the mobile device, and wherein upon receiving an operation signal in a control unit of the holding device, the actuator is driven for providing a tactile feedback.
  • Kurzbeschreibung der Zeichnungen Brief Description of Drawings
  • [0026]
    Bevorzugte Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung werden nachfolgend anhand der beigefügten Zeichnungen näher erläutert. Preferred embodiments of the present invention are explained below with reference to the accompanying drawings. Es zeigen: Show it:
  • [0027]
    1 1 eine perspektivische Darstellung eines mobilen Geräts und einer Haltevorrichtung zur Aufnahme des mobilen Geräts; a perspective view of a mobile device and a holding device for holding the mobile device; und and
  • [0028]
    2 2 eine perspektivische Darstellung einer weiteren Ausführungsform eines mobilen Geräts und einer Haltevorrichtung zur Aufnahme des mobilen Geräts. a perspective view of another embodiment of a mobile device and a holding device for holding the mobile device.
  • Beschreibung von Ausführungsformen Description of embodiments
  • [0029]
    1 1 zeigt eine perspektivische Darstellung einer Anordnung shows a perspective view of an arrangement 1 1 mit einem mobilen Gerät with a mobile device 2 2 , wie z. Such. B. einem Mobiltelefon, einem Smartphone, einem Packet PC und dergleichen, und einer Haltevorrichtung As a mobile phone, a smart phone, a packet PC and the like, and a holding device 3 3 . , Das mobile Gerät The mobile device 2 2 ist zum Anbringen an der Haltevorrichtung is to be attached to the holding device 3 3 vorgesehen. intended. Das Anbringen kann durch Einsetzen, Aufsetzen oder in sonstiger Weise erfolgen, so dass das mobile Gerät fest an der Haltevorrichtung The attachment may be accomplished by inserting, attaching or otherwise, so that the mobile device firmly to the holding device 3 3 gehalten wird. is maintained.
  • [0030]
    Die Haltevorrichtung The holding device 3 3 kann im Cockpit eines Kraftfahrzeugs angeordnet und befestigt werden, so dass das mobile Gerät can be located in the cockpit of a motor vehicle and secured, so that the mobile device 2 2 , gehalten durch die Haltevorrichtung , Held by the holding device 3 3 , in einer vorbestimmten Position zum Fahrer des Kraftfahrzeugs ausgerichtet ist. is oriented in a predetermined position to the driver of the motor vehicle. Die Position ist vorzugsweise so gewählt, dass der Fahrer des Kraftfahrzeugs das mobile Gerät The position is preferably selected so that the driver of the motor vehicle, the mobile device 2 2 durch Berühren eines Bereichs eines berührungsempfindlichen Bildschirms by touching an area of ​​a touch sensitive screen 21 21 des mobilen Geräts the mobile device 2 2 bequem bedienen kann. can operate comfortably. Alternativ kann die Haltevorrichtung Alternatively, the holding device 3 3 auch an anderer Stelle im Kraftfahrzeug, z. elsewhere in the motor vehicle, for. B. im Bereich der Rücksitze des Kraftfahrzeugs, zur Bedienung durch andere Insassen untergebracht sein. B. be accommodated in the region of the rear seats of the motor vehicle for operation by other occupants. Die Haltevorrichtung The holding device 3 3 kann entweder fest mit dem Fahrzeug verbunden oder mechanisch entkoppelbar sein. may be either fixed connected to the vehicle or mechanically decoupled.
  • [0031]
    Die Haltevorrichtung The holding device 3 3 weist eine Aufnahme has a receptacle 31 31 auf, deren Größe vorzugsweise an die Größe des mobilen Geräts , whose size is preferably the size of the mobile device 2 2 angepasst bzw. anpassbar ist. is adapted or adaptable. Im eingesetzten Zustand des mobilen Geräts In the inserted state of the mobile device 2 2 wird dieses in der Aufnahme this is in the receptacle 31 31 so aufgenommen, dass das mobile Gerät so added, the mobile device 2 2 auch bei etwaigen Vibrationen im Fahrbetrieb des Kraftfahrzeugs zuverlässig gegen ein Herausfallen gehalten ist. is reliably held even when any vibration during driving of the vehicle from falling out.
  • [0032]
    Das mobile Gerät The mobile device 2 2 kann dazu vorgesehen sein, bei Eingabe, dh bei Berühren eines Bereichs auf dem berührungsempfindlichen Bildschirm may be provided for, upon input, ie when touching an area on the touch screen 21 21 , eine taktile Rückkopplung zu geben, die angibt, dass die Eingabe des Benutzers vom mobilen Gerät To give a tactile feedback indicating that the user input from the mobile device 2 2 akzeptiert worden ist und von einer auf dem mobilen Gerät betriebenen Software in entsprechender Weise bearbeitet wird. has been accepted and is being processed by a powered on mobile device software in a corresponding manner. Insbesondere soll die taktile Rückkopplung bei jeder durch das mobile Gerät erfassten Betätigung, dh unabhängig von einer betätigten Funktion, bereitgestellt werden. In particular to the tactile feedback operation detected by the mobile device at each, ie, provided independently of an actuated function.
  • [0033]
    Um dem Fahrer auch während einer Fahrt, bei der das mobile Gerät To the driver during a trip in which the mobile device 2 2 Vibrationen und Erschütterungen ausgesetzt ist, eine taktile Rückkopplung zu geben, die wahrnehmbar ist, ist nun vorgesehen, in der Haltevorrichtung Vibrations and shocks is subjected to give a tactile feedback, which is perceptible, is now provided in the holding device 3 3 einen Aktuator an actuator 32 32 vorzusehen, der in der Lage ist, eine Kraft auf das mobile Gerät be provided which is capable of a force on the mobile device 2 2 im eingesetzten Zustand auszuüben. exercise in the inserted state. Vorzugsweise ist der Aktuator Preferably, the actuator 32 32 durch ein in der Haltevorrichtung by one in the holding device 3 3 vorgesehenes Steuergerät provided controller 33 33 ansteuerbar, um eine Vibration zu bewirken, die auf das mobile Gerät actuated to cause a vibration to the mobile device 2 2 gekoppelt wird und an der Oberfläche des berührungsempfindlichen Bildschirms and is coupled to the surface of the touch screen 21 21 durch den Benutzer wahrnehmbar ist. is perceived by the user. Der Aktuator the actuator 32 32 kann als Piezoaktuator oder Magnetaktuator ausgebildet sein und ist über die Steuereinheit may be formed as piezo actuator or magnetic actuator and the control unit 33 33 elektrisch ansteuerbar. electrically.
  • [0034]
    Im in Im in 1 1 dargestellten Ausführungsbeispiel befindet sich der Aktuator Embodiment shown is the actuator 32 32 auf einer Bodenfläche on a bottom surface 34 34 der Aufnahme shooting 31 31 , an der eine Rückseite des mobilen Geräts To which a back of the mobile device 2 2 im eingesetzten Zustand anliegt. rests in the inserted state.
  • [0035]
    Es können mehrere Möglichkeiten vorgesehen sein, auf welche Weise die Steuereinheit There may be provided several ways how the control unit 33 33 feststellt, dass eine Eingabe über den berührungsempfindlichen Bildschirm determines that an input through the touchscreen 21 21 erfolgt ist. has been made. In einer Ausführungsform kann vorgesehen sein, dass der Aktuator In one embodiment it can be provided that the actuator 32 32 , so mit dem mobilen Gerät So with the mobile device 2 2 gekoppelt ist, dass das mobile Gerät is coupled to the mobile device 2 2 schlüssig mit dem Aktuator positively connected to the actuator 32 32 gekoppelt ist. is coupled. Der Aktuator the actuator 32 32 kann ausgebildet sein, um eine Druckänderung zu detektieren, die durch eine Kraft auf die Vorderseite des mobilen Geräts may be configured to detect a pressure change caused by a force on the front side of the mobile device 2 2 ausgeübt worden ist. has been applied. Die auf die Vorderseite des mobilen Geräts On the front of the mobile device 2 2 ausgeübte Kraft wird durch das mobile Gerät force exerted by the mobile device 2 2 auf den Aktuator to the actuator 32 32 übertragen. transfer. Im Falle eines Piezoaktuators und eines magnetischen Aktuators kann die Kraftänderung einen Spannungsimpuls bewirken, der in der Steuereinheit In the case of a piezo actuator and a magnetic actuator, the change in force may cause a voltage pulse in the control unit 33 33 detektiert werden kann. can be detected. Infolge des detektierten Spannungsimpulses wird dann eine taktile Rückkopplung, beispielsweise als Vibration für eine vorbestimmte Zeitdauer, beispielsweise eine halbe Sekunde, gestartet. As a result of the detected voltage pulse is then tactile feedback, for example as vibration for a predetermined time period, for example half a second, started. Selbstverständlich kann die Erkennung der Betätigung des mobilen Geräts Of course, the detection of the operation of the mobile device 2 2 auch durch eine Sensoreinheit erfolgen, die mit dem mobilen Gerät gekoppelt ist. also be performed by a sensor unit, which is coupled to the mobile device.
  • [0036]
    Durch eine entsprechende Erfassung der Erschütterungen bzw. Vibrationen im Fahrzeuginnenraum kann die Stärke der taktilen Rückkopplung durch den Aktuator By a corresponding detection of the shock or vibration inside the vehicle, the strength of the tactile feedback by the actuator can 32 32 auch variiert werden. also be varied. Die Erschütterungen bzw. Vibrationen im Fahrzeuginnenraum können direkt mithilfe eines geeigneten Sensors in der Haltvorrichtung The shock or vibration inside the vehicle can be directly by a suitable sensor in the holding device 2 2 oder indirekt, z. or indirectly, for. B. über eine Auswertung von bereitgestellten Angaben über die Fahrzeuggeschwindigkeit, die Drehzahl des Motors oder dergleichen, vorgenommen werden. B. are carried out via an evaluation of provided information on the vehicle speed, like the speed of the motor or the like.
  • [0037]
    In In 2 2 ist eine weitere Ausführungsform der Haltevorrichtung is another version of the chuck 3 3 dargestellt. shown. Bei der Ausführungsform der In the embodiment of 2 2 ist der Aktuator , the actuator 32 32 nicht an der Bodenfläche not on the bottom surface 34 34 der Aufnahme shooting 31 31 , sondern an einer Seitenfläche But on a side surface 35 35 angeordnet. arranged. Dadurch erfolgt die. This results in the. Kraftübertragung auf das mobile Gerät Power transmission to the mobile device 2 2 nicht über dessen Rückseite, sondern über dessen Seitenkante. not on its back side, but on the side edge.
  • [0038]
    Grundsätzlich kann der Aktuator In principle, the actuator can 32 32 zum Bereitstellen der taktilen Rückkopplung an jeder Position in der Haltevorrichtung for providing the tactile feedback at any position in the holding device 3 3 angeordnet sein. be disposed. Es muss lediglich gewährleistet werden, dass eine Kraftübertragung auf das mobile Gerät It merely has to be ensured that a force transmission to the mobile device 2 2 , insbesondere auf die Oberfläche dessen berührungsempfindlichen Bildschirms , And in particular the surface of the touch sensitive screen 21 21 , möglich ist. , is possible.
  • [0039]
    Als weitere Möglichkeit zum Erkennen, dass an dem mobilen Gerät As another way to detect that at the mobile device 2 2 eine Eingabe in Form einer Berührung des berührungsempfindlichen Bildschirms an input in the form of a touch of the touch screen 21 21 vorgenommen worden ist, besteht darin, eine Kommunikationsverbindung zwischen dem Steuergerät has been made is to provide a communication link between the control unit 33 33 der Haltevorrichtung the holding device 3 3 und dem mobilen Gerät and the mobile device 2 2 vorzusehen. provided. Eine solche Kommunikationsverbindung kann beispielsweise über eine geeignete Steckverbindung Such a communication link may, for example, via a suitable connector 36 36 zum Bereitstellen einer drahtgebundenen Kommunikationsverbindung zwischen der Haltevorrichtung for providing a wired communication link between the holding device 3 3 und dem mobilen Gerät and the mobile device 2 2 hergestellt werden. getting produced. Alternativ kann eine Kommunikationsverbindung über eine drahtlose Kommunikationsverbindung, wie beispielsweise über Bluetooth und dergleichen, hergestellt werden. Alternatively, a communications link via a wireless communication link, be prepared as for example the Bluetooth, and the like.
  • [0040]
    Das mobile Gerät The mobile device 2 2 , insbesondere eine darin vorgesehene Steuereinheit , In particular a control unit provided therein 22 22 , sieht bei einer hergestellten Kommunikationsverbindung vor, nach einer erfolgten Betätigung des berührungsempfindlichen Bildschirms , Provides for a manufactured communications link, subsequent to an actuation of the touch screen 21 21 ein entsprechendes Betätigungssignal an die Steuereinheit a corresponding actuation signal to the control unit 33 33 der Haltevorrichtung the holding device 3 3 zu übermitteln. to convey. Infolge des empfangenen Betätigungssignals aktiviert die Steuereinheit As a result of the received operation signal, the control unit activates 33 33 der Haltevorrichtung the holding device 3 3 dann den Aktuator then the actuator 32 32 für eine vorbestimmte Zeitdauer zum Ausgeben einer Vibration oder dergleichen, um die taktile Rückkopplung zu aktivieren. for a predetermined period of time for outputting a vibration or the like to activate the tactile feedback.
  • [0041]
    Weiterhin umfasst die Haltevorrichtung Further comprises the holding device 3 3 der Ausführungsform der the embodiment of 2 2 an ihrem Rahmen eine Annäherungserkennungseinheit on its frame a proximity detection unit 6 6 , die beispielsweise optisch oder akustisch eine Annäherung einer Hand eines Benutzers an ein in die Haltevorrichtung , For example, optically or acoustically an approach of a hand of a user at a in the holding device 3 3 eingesetztes mobiles Gerät employed mobile device 2 2 erkennen kann. can recognize. Die Annäherungserkennungseinheit The proximity detection unit 6 6 kann mithilfe einer Lichtschranke oder eines Ultraschallgebers und Ultraschallsensors ausgebildet sein. may be formed using a light barrier or an ultrasonic sensor and ultrasonic sensor. Alternativ kann die Annäherungserkennungseinheit Alternatively, the proximity detection unit 6 6 auch mithilfe eines kapazitiven Sensors vorgesehen sein. also be provided by means of a capacitive sensor.
  • [0042]
    Durch Vorsehen der Annäherungserkennungseinheit By providing the proximity detection unit 6 6 kann eine Bedienhand vor Berührung des berührungsempfindlichen Bildschirms an operator can hand from touching the touch sensitive screen 21 21 des mobilen Geräts the mobile device 2 2 erkannt werden. be recognized. Beispielsweise können bei Erkennen eines Näherns einer Bedienhand eine oder mehrere Bedienflächen, die auf dem berührungsempfindlichen Bildschirm For example, upon detection of approach of an operator hand, one or more control surfaces, on the touch screen 21 21 angezeigt werden, vor der Berührung durch einen Finger der Bedienhand vergrößert werden. appear to be increased by a finger of the operating hand before contact.
  • [0043]
    Die Annäherungserkennungseinheit The proximity detection unit 6 6 kann dafür über die Steuereinheit can it via the control unit 33 33 der Haltevorrichtung the holding device 3 3 und die oben beschriebene Kommunikationsverbindung mit dem mobilen Gerät and the communication link with the mobile device described above 2 2 eine entsprechende Annäherungsinformation an das mobile Gerät a corresponding approach information to the mobile device 2 2 übermitteln. to transfer. Die Maximierung der Bedienflächen ermöglicht die Reduktion von Bedienfehlern aufgrund von Erschütterungen des Fahrzeugs während des Betätigens des mobilen Geräts Maximizing the control surfaces enables the reduction of operating errors due to vibration of the vehicle during actuation of the mobile device 2 2 und es können somit Fehleingaben vermieden werden. and it can therefore incorrect entries can be avoided. Dies führt zu einer erhöhten Sicherheit beim Fahren des Fahrzeugs. This leads to increased safety when driving the vehicle.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Anordnung arrangement
    2 2
    mobiles Gerät mobile device
    3 3
    Haltevorrichtung holder
    6 6
    Annäherungserkennungseinheit Proximity detection unit
    21 21
    berührungsempfindlicher Bildschirm touch-sensitive screen
    22 22
    Steuereinheit control unit
    31 31
    Aufnahme admission
    32 32
    Aktuator actuator
    33 33
    Steuereinheit control unit
    34 34
    Bodenfläche floor area
    35 35
    Seitenfläche side surface
    36 36
    Steckverbindung connector
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • [0044]
    Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
  • [0045]
    • EP 2284654 A1 [0005] EP 2284654 A1 [0005]
    • EP 2271134 A1 [0006] EP 2271134 A1 [0006]
    • EP 2264582 A1 [0007] EP 2264582 A1 [0007]
    • DE 102007053015 A1 [0008] DE 102007053015 A1 [0008]
    • WO 2010/040216 A1 [0009] WO 2010/040216 A1 [0009]

Claims (12)

  1. Haltevorrichtung ( Holder ( 3 3 ) für ein mobiles Gerät ( ) (For a mobile device 2 2 ) zum Einsatz in einem Innenraum eines Kraftfahrzeugs, umfassend: – eine Aufnahme zum Anbringen des mobilen Geräts ( ) For use in an interior of a motor vehicle, comprising: - a receptacle for mounting the mobile device ( 2 2 ); ); – einen Aktuator ( - an actuator ( 32 32 ), der angeordnet ist, um bei einem angebrachten mobilen Gerät ( ), Which is arranged to (with an attached mobile device 2 2 ) eine taktile Rückkopplung zu bewirken; ) To effect a tactile feedback; – eine Steuereinheit ( - a control unit ( 33 33 ), um ein Betätigungssignal zu empfangen und abhängig von dem Empfangen des Betätigungssignals den Aktuator ( ) To receive an actuation signal and dependent (by receiving the actuation signal to the actuator 32 32 ) zum Bewirken einer taktilen Rückkopplung anzusteuern. ) To control to effect a tactile feedback.
  2. Haltevorrichtung ( Holder ( 3 3 ) nach Anspruch 1, wobei die Steuereinheit ( ) According to claim 1, wherein the control unit ( 33 33 ) ausgebildet ist, um den Aktuator ( ) Is configured to (the actuator 32 32 ) als taktile Rückkopplung zum mechanischen Vibrieren oder Schwingen anzusteuern. to control) as a tactile feedback to mechanically vibrate or oscillate.
  3. Haltevorrichtung ( Holder ( 3 3 ) nach Anspruch 1 oder 2, wobei die Steuereinheit ( ) According to claim 1 or 2, wherein the control unit ( 33 33 ) ausgebildet ist, um die Stärke der taktilen Rückkopplung abhängig von Erschütterungen und/oder Vibrationen in dem Innenraum des Kraftfahrzeugs zu variieren. is formed) in order to vary the strength of the tactile feedback dependent shock and / or vibration in the cabin of the motor vehicle.
  4. Haltevorrichtung ( Holder ( 3 3 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 3, wobei der Aktuator ( ) (According to any of claims 1 to 3, wherein the actuator 32 32 ) in der Haltevorrichtung ( ) (In the holding device 3 3 ) so angeordnet ist, dass er direkt oder indirekt mit einem in der Aufnahme ( ) Is arranged such that it directly or indirectly with one (in the receptacle 31 31 ) angebrachten mobilen Gerät ( ) Attached to the mobile device ( 2 2 ) verbunden ist, um eine Bewegung des Aktuators ( ) Is connected to (movement of the actuator 32 32 ) auf das mobile Gerät ( ) (On the mobile device 2 2 ) zu übertragen. ) transferred to.
  5. Haltevorrichtung ( Holder ( 3 3 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 4, wobei der Aktuator ( ) (According to any of claims 1 to 4, wherein the actuator 32 32 ) in der Haltevorrichtung ( ) (In the holding device 3 3 ) so angeordnet ist, dass er bei eingesetztem mobilem Gerät ( is disposed) so that it (with inserted mobile device 2 2 ) mit einer Rückseite des mobilen Geräts ( ) (With a rear side of the mobile device 2 2 ) oder einer Seitenkante des mobilen Geräts ( ) Or a side edge of the mobile device ( 2 2 ) gekoppelt ist. ) Is coupled.
  6. Haltevorrichtung ( Holder ( 3 3 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 5, wobei die Steuereinheit ( ) According to one of claims 1 to 5, wherein the control unit ( 33 33 ) eine drahtgebundene oder drahtlose Schnittstelle zum Empfangen des Betätigungssignals aufweist. ) Has a wired or wireless interface for receiving the operation signal.
  7. Mobiles Gerät ( Mobile device ( 2 2 ) umfassend: – eine Eingabeeinrichtung ( ) Comprising: - an input device ( 21 21 ) zum Betätigen des mobilen Geräts ( ) (For operating the mobile device 2 2 ); ); – eine Schnittstelle zum Kommunizieren eines Betätigungssignals nach außerhalb des mobilen Geräts ( - an interface for communicating an actuation signal to (outside of the mobile device 2 2 ), wenn die Eingabeeinrichtung ( ) When the input means ( 21 21 ) eine Betätigung des mobilen Geräts ( ) (An operation of the mobile device 2 2 ) festgestellt hat. ) Has been established.
  8. Mobiles Gerät ( Mobile device ( 2 2 ) nach Anspruch 7, wobei die Schnittstelle eine drahtlose Schnittstelle oder eine Steckverbindung aufweist. ) According to claim 7, wherein the interface comprises a wireless interface or a plug connection.
  9. Anordnung ( array ( 1 1 ), umfassend: – eine Haltevorrichtung ( ), Comprising: - a holding device ( 3 3 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 6; ) According to one of claims 1 to 6; – ein mobiles Gerät ( - a mobile device ( 2 2 ) nach Anspruch 7 oder 8, das so in die Aufnahme ( ) According to claim 7 or 8, so (in the receptacle 31 31 ) der Haltevorrichtung ( () Of the holder 3 3 ) eingesetzt ist, dass es mechanisch mit dem Aktuator ( is used) that mechanically (with the actuator 32 32 ) gekoppelt ist. ) Is coupled.
  10. Verfahren zum Betreiben eines mobilen Geräts ( A method of operating a mobile device ( 2 2 ), insbesondere eines Mobiltelefons, wobei ein Betätigungssignal nach außerhalb des mobilen Geräts ( ), In particular a mobile phone, wherein an operation signal according to (outside of the mobile device 2 2 ) kommuniziert wird, wenn eine beliebige Betätigung durch das mobile Gerät ( ) Is communicated when any operation (by the mobile device 2 2 ) erfasst wurde. has been detected).
  11. Verfahren zum Betreiben einer Haltevorrichtung ( A method of operating a holding device ( 3 3 ) für ein mobiles Gerät ( ) (For a mobile device 2 2 ), wobei bei Empfangen eines Betätigungssignals in einer Steuereinheit ( ), Where (upon receiving an operation signal in a control unit 33 33 ) der Haltevorrichtung ( () Of the holder 3 3 ) der Aktuator ( () Of the actuator 32 32 ) zum Bereitstellen einer taktilen Rückkopplung angesteuert wird. ) Is driven for providing a tactile feedback.
  12. Verfahren zum Bereitstellen einer taktilen Rückkopplung an einen Benutzer eines mobilen Geräts ( A method for providing tactile feedback to a user of a mobile device ( 2 2 ), wobei ein Betätigungssignal nach außerhalb des mobilen Geräts ( ), Where an actuation signal according to (outside of the mobile device 2 2 ) kommuniziert wird, wenn eine beliebige Betätigung durch das mobile Gerät ( ) Is communicated when any operation (by the mobile device 2 2 ) erfasst wurde, und wobei bei Empfangen eines Betätigungssignals in einer Steuereinheit ( ) Has been detected, and wherein (upon receiving an operation signal in a control unit 33 33 ) der Haltevorrichtung ( () Of the holder 3 3 ) der Aktuator ( () Of the actuator 32 32 ) zum Bereitstellen einer taktilen Rückkopplung angesteuert wird. ) Is driven for providing a tactile feedback.
DE201110115762 2011-10-12 2011-10-12 Retention device for holding i.e. mobile phone in inner space of motor car, has control unit for receiving actuating signal and controlling function of actuator according to received actuating signal for effecting tactile feedback Pending DE102011115762A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110115762 DE102011115762A1 (en) 2011-10-12 2011-10-12 Retention device for holding i.e. mobile phone in inner space of motor car, has control unit for receiving actuating signal and controlling function of actuator according to received actuating signal for effecting tactile feedback

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110115762 DE102011115762A1 (en) 2011-10-12 2011-10-12 Retention device for holding i.e. mobile phone in inner space of motor car, has control unit for receiving actuating signal and controlling function of actuator according to received actuating signal for effecting tactile feedback

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102011115762A1 true true DE102011115762A1 (en) 2013-04-18

Family

ID=47990627

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201110115762 Pending DE102011115762A1 (en) 2011-10-12 2011-10-12 Retention device for holding i.e. mobile phone in inner space of motor car, has control unit for receiving actuating signal and controlling function of actuator according to received actuating signal for effecting tactile feedback

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102011115762A1 (en)

Cited By (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2015088491A1 (en) * 2013-12-10 2015-06-18 Bodhi Technology Ventures Llc Band attachment mechanism with haptic response
US9501912B1 (en) 2014-01-27 2016-11-22 Apple Inc. Haptic feedback device with a rotating mass of variable eccentricity
US9564029B2 (en) 2014-09-02 2017-02-07 Apple Inc. Haptic notifications
US9608506B2 (en) 2014-06-03 2017-03-28 Apple Inc. Linear actuator
DE102015016499B3 (en) * 2015-12-18 2017-04-20 Audi Ag Control device for a motor vehicle with a retractable touch screen as well as motor vehicle and method therefor
US9640048B2 (en) 2009-09-30 2017-05-02 Apple Inc. Self adapting haptic device
US9652040B2 (en) 2013-08-08 2017-05-16 Apple Inc. Sculpted waveforms with no or reduced unforced response
US9779592B1 (en) 2013-09-26 2017-10-03 Apple Inc. Geared haptic feedback element
US9886093B2 (en) 2013-09-27 2018-02-06 Apple Inc. Band with haptic actuators
US9911553B2 (en) 2012-09-28 2018-03-06 Apple Inc. Ultra low travel keyboard
US9928950B2 (en) 2013-09-27 2018-03-27 Apple Inc. Polarized magnetic actuators for haptic response

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20102197U1 (en) * 2001-02-08 2001-06-13 Kim Han Sung Touch screen with a confirmatory for the user touch input
DE102007053015A1 (en) 2006-12-13 2008-07-03 Samsung Electronic-Mechanics Co., Ltd. Actuator for a mobile device
DE102007024140A1 (en) * 2007-05-23 2008-11-27 Takata-Petri Ag Vibrator assembly for a motor vehicle
WO2010040216A1 (en) 2008-10-07 2010-04-15 Research In Motion Limited Portable electronic device and method of controlling same
EP2264582A1 (en) 2009-06-17 2010-12-22 Research In Motion Limited Portable electronic device and method of controlling same
EP2271134A1 (en) 2009-07-02 2011-01-05 Nxp B.V. Proximity sensor comprising an acoustic transducer for receiving sound signals in the human audible range and for emitting and receiving ultrasonic signals.
EP2284654A1 (en) 2009-08-14 2011-02-16 Research In Motion Limited Electronic device including tactile touch-sensitive input device and method of controlling same

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20102197U1 (en) * 2001-02-08 2001-06-13 Kim Han Sung Touch screen with a confirmatory for the user touch input
DE102007053015A1 (en) 2006-12-13 2008-07-03 Samsung Electronic-Mechanics Co., Ltd. Actuator for a mobile device
DE102007024140A1 (en) * 2007-05-23 2008-11-27 Takata-Petri Ag Vibrator assembly for a motor vehicle
WO2010040216A1 (en) 2008-10-07 2010-04-15 Research In Motion Limited Portable electronic device and method of controlling same
EP2264582A1 (en) 2009-06-17 2010-12-22 Research In Motion Limited Portable electronic device and method of controlling same
EP2271134A1 (en) 2009-07-02 2011-01-05 Nxp B.V. Proximity sensor comprising an acoustic transducer for receiving sound signals in the human audible range and for emitting and receiving ultrasonic signals.
EP2284654A1 (en) 2009-08-14 2011-02-16 Research In Motion Limited Electronic device including tactile touch-sensitive input device and method of controlling same

Cited By (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9640048B2 (en) 2009-09-30 2017-05-02 Apple Inc. Self adapting haptic device
US9934661B2 (en) 2009-09-30 2018-04-03 Apple Inc. Self adapting haptic device
US9911553B2 (en) 2012-09-28 2018-03-06 Apple Inc. Ultra low travel keyboard
US9652040B2 (en) 2013-08-08 2017-05-16 Apple Inc. Sculpted waveforms with no or reduced unforced response
US9779592B1 (en) 2013-09-26 2017-10-03 Apple Inc. Geared haptic feedback element
US9928950B2 (en) 2013-09-27 2018-03-27 Apple Inc. Polarized magnetic actuators for haptic response
US9886093B2 (en) 2013-09-27 2018-02-06 Apple Inc. Band with haptic actuators
WO2015088491A1 (en) * 2013-12-10 2015-06-18 Bodhi Technology Ventures Llc Band attachment mechanism with haptic response
US9501912B1 (en) 2014-01-27 2016-11-22 Apple Inc. Haptic feedback device with a rotating mass of variable eccentricity
US9608506B2 (en) 2014-06-03 2017-03-28 Apple Inc. Linear actuator
US9830782B2 (en) 2014-09-02 2017-11-28 Apple Inc. Haptic notifications
US9564029B2 (en) 2014-09-02 2017-02-07 Apple Inc. Haptic notifications
DE102015016499B3 (en) * 2015-12-18 2017-04-20 Audi Ag Control device for a motor vehicle with a retractable touch screen as well as motor vehicle and method therefor

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19648268A1 (en) Vehicle seat with a control device
DE102008051982A1 (en) Vehicle e.g. hybrid vehicle, maneuvering method, involves releasing parking brake, transferring forward- or backward driving position in automatic transmission, and regulating speed of vehicle by parking brake
DE102007049710A1 (en) Visual trigger events in a motor vehicle
EP1560102A2 (en) Touchscreen with spring-controlled haptic feedback
DE102009034069A1 (en) Control device for a motor vehicle
DE102006049965A1 (en) Apparatus and method for interactive information output and / or assistance to the user of a motor vehicle
DE10006351A1 (en) Device to retrieve information about the function and operation of various devices in a motor vehicle
DE102012007984A1 (en) Maneuvering system and method for automatic maneuvering of a motor vehicle, car, portable communication device, and computer program
DE102012007986A1 (en) Remote controlled maneuvering of a motor vehicle using a portable communication device
EP2103476A2 (en) Head unit for a motor vehicle
DE102011118397A1 (en) Device for wireless charging of electrical energy store of electrical propelled motor car, has primary coil moving from loading section into predetermined loading position relative to secondary coil
DE102012016867A1 (en) Park assistance system for automatic parking of car at fixed park position in e.g. garage, has stationary verification and monitoring device connectable with controllers over communication link and for monitoring automatic parking process
DE102006050017A1 (en) Motor vehicle i.e. land vehicle, has operating device for operating function of vehicle or function, which is connected with vehicle, where operating device comprises controller for adapting arrangement of device to condition of driver
DE102006021593A1 (en) Vehicle function control and input method for a vehicle function control
DE102005017360A1 (en) Parking assisting system undertakes safety check of relevant functions and/or system parameters, whereby steering input demand is not carried out or interrupted if one these conditions is not fulfilled
EP0913802A2 (en) Vehicle with an autonomous guiding device and electronic communication means
EP1114746A2 (en) Device for manual entries in a vehicle and treatment of manual entries
DE102011108627A1 (en) Impact sensor consisting of at least two deformable hollow bodies and at least in each case a pressure sensor
DE102011075603A1 (en) An accelerator pedal unit for motor vehicles
DE102011109834A1 (en) Charging station and method for inductive charging of the traction battery of an electrically driven vehicle
EP1978396A2 (en) Display device and display method
DE102012212260A1 (en) Method for controlling operation of fully automatic driver assistance system of vehicle, involves evaluating respective reference position of transponder by triangulation, where transponder is arranged outside vehicle
DE10209206A1 (en) Warning device i.e. for vehicle driver e.g. for when external temperature falls below freezing point, uses elements for generating physically perceivable movement
DE102010005483A1 (en) Motor vehicle i.e. farm vehicle, has two displays arranged in left and right side areas of steering wheel for variable representation of information, and touch screens arranged at respective displays for input of instructions
EP1449720A2 (en) External rear view mirror control

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified