DE102011114092A1 - Rear chassis-like suspension for use in lorry, has universal joint bearing fixed at upper part of spring assembly and at pallet pin, received in centrally trailers and/or hanger and laterally fixed at chassis by bolts - Google Patents

Rear chassis-like suspension for use in lorry, has universal joint bearing fixed at upper part of spring assembly and at pallet pin, received in centrally trailers and/or hanger and laterally fixed at chassis by bolts

Info

Publication number
DE102011114092A1
DE102011114092A1 DE102011114092A DE102011114092A DE102011114092A1 DE 102011114092 A1 DE102011114092 A1 DE 102011114092A1 DE 102011114092 A DE102011114092 A DE 102011114092A DE 102011114092 A DE102011114092 A DE 102011114092A DE 102011114092 A1 DE102011114092 A1 DE 102011114092A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
suspension
chassis
hanger
spring
spring assembly
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE102011114092A
Other languages
German (de)
Other versions
DE102011114092B4 (en
Inventor
Remi Pizzeta
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Suspensys Sistemas Automotivos Ltda
Original Assignee
Suspensys Sistemas Automotivos Ltda
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Suspensys Sistemas Automotivos Ltda filed Critical Suspensys Sistemas Automotivos Ltda
Priority to DE102011114092.5A priority Critical patent/DE102011114092B4/en
Publication of DE102011114092A1 publication Critical patent/DE102011114092A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE102011114092B4 publication Critical patent/DE102011114092B4/en
Application status is Active legal-status Critical
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
    • B60G5/00Resilient suspensions for a set of tandem wheels or axles having interrelated movements
    • B60G5/02Resilient suspensions for a set of tandem wheels or axles having interrelated movements mounted on a single pivoted arm, e.g. the arm being rigid
    • B60G5/03Resilient suspensions for a set of tandem wheels or axles having interrelated movements mounted on a single pivoted arm, e.g. the arm being rigid the arm itself being resilient, e.g. a leafspring
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
    • B60G11/00Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs
    • B60G11/02Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs having leaf springs only
    • B60G11/04Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs having leaf springs only arranged substantially parallel to the longitudinal axis of the vehicle
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
    • B60G11/00Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs
    • B60G11/02Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs having leaf springs only
    • B60G11/10Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs having leaf springs only characterised by means specially adapted for attaching the spring to axle or sprung part of the vehicle
    • B60G11/107Sliding or rolling mountings
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
    • B60G11/00Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs
    • B60G11/02Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs having leaf springs only
    • B60G11/10Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs having leaf springs only characterised by means specially adapted for attaching the spring to axle or sprung part of the vehicle
    • B60G11/12Links, pins, or bushes
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
    • B60G9/00Resilient suspensions of a rigid axle or axle housing for two or more wheels
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
    • B60G2204/00Indexing codes related to suspensions per se or to auxiliary parts
    • B60G2204/10Mounting of suspension elements
    • B60G2204/12Mounting of springs or dampers
    • B60G2204/121Mounting of leaf springs

Abstract

The suspension has a spring clip (7) formed by a base part and two lateral plates. The plates are mutually connected through an upper part of the clip by a stopper pin (8), which works as a delimiter. An end of the spring is provided with a hook (9). A resilient cushioning part is mounted between removable wear and metallic plates. A universal joint bearing (1) is fixed at an upper part of a spring assembly (2) and at a pallet pin (3), received in centrally trailers and/or a hanger (4) and laterally fixed at a chassis (5) by bolts. A half bushing is made of elastomeric material or metal.

Description

  • Das vorliegende Erfindungspatent betrifft eine neue rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung, die vorzugsweise in Lastkraftwagen verwendet wird, mit einem Gelenklager an einem oberen Teil des Federpaketes mit Positionierung zwischen den beiden Achsen und seitlich an jeder Seite des Chassis, wobei das Gelenklager von einem Ankerstift gebildet wird, der an einem Hänger bzw. Hängelager und an dem Chassis auf robuste Weise befestigt ist, um extremen Beanspruchungen standzuhalten, denen diese Art von Aufhängung normalerweise ausgesetzt ist, und zudem zur Verbesserung der Gegebenheiten beim Zusammenbaum, der Gewichtsverringerung, dem verringerten Materialverbrauch und dem Arbeitsaufwand. The present invention patent relates to a new rear chassis-like suspension, which is preferably used in lorries, with a pivot bearing at an upper part of the spring assembly with positioning between the two axles and laterally on each side of the chassis, wherein the link bearing is formed by an anchor pin attached to a trailer or hanger and on the chassis robustly to withstand extreme stresses to which this type of suspension is normally subjected, and also to improve the conditions at the assembly tree weight reduction, the reduced consumption of materials and labor.
  • Bei der rückwärtigen fahrwerkartigen Aufhängung der vorliegenden Erfindung ist ein neuer Satz aus einem Achsenrückstoßanschlag in Kombination mit dem Federpaket vorgesehen, wodurch das Loslassen der Achse in dem Fall verhindert wird, in dem die Aufhängung eine extreme Beanspruchung erfährt, wobei für den Fall eines Defekts einer primären Verbindungskomponente der Achse eine größere Sicherheit und Betriebdauer der Komponenten möglich wird. For the rear suspension type suspension of the present invention, a new set of one axis recoil stop in combination with the spring assembly is provided whereby the release of the axis is prevented in the case where the suspension undergoes extreme stress, where in the case of a failure of a primary greater safety and service life of the components is possible connecting component of the axis.
  • Der Achsenrückstoßanschlag umfasst ein Federpaket mit Haken an den Enden, wo die Bügel, die mit Stiften versehen sind, aufgenommen sind und die Bügel an den Fahrzeugachsen fixiert sind. The axis of recoil stop comprises a spring package with hooks at the ends where the strap, which are provided with pins which are received and the brackets are fixed to the vehicle axles.
  • Bei dem bevorzugten Ausführungsbeispiel der neuen Aufhängung ist mit Blick auf Anwendungen, die einen größeren Komfort erfordern, ein elastomeres Abfederungsteil zwischen dem Federbügel und der entfernbaren Verschleißplatte in dem Bereich hinzugefügt, in dem die Enden der Blattfeder die Bügel aufnehmen, wobei eine Bügelbefestigung an der Achse gegeben ist. In the preferred embodiment of the new mounting an elastomeric suspension element between the spring clip and the removable wear plate is facing applications requiring greater comfort, added in the range in which the ends of the leaf spring receive the strap, wherein a strap attached to the spindle given is.
  • Hintergrund der Erfindung Background of the Invention
  • Fahrwerkartige Aufhängungen für Lastkraftwagen werden von zwei Achsen und einem zentralen Federpaket auf jeder Seite des Lastkraftwagenchassis gebildet und sind zudem mit oberen und unteren Reaktionsstangen für die Längsverbindung der Achsen, zentralen Hängern bzw. Hängelagern mit Gelenklagern und Halterungen zur Aufnahme der Reaktionsstangen und der Federn in dem Chassis und an den Achsen versehen. Coil-like suspensions for trucks are formed by two axles and a central spring pack on each side of the truck chassis and are equipped with upper and lower reaction rods for the longitudinal connection of the axles, the central hangers or hangers with plain bearings and supports to accommodate the reaction rods and the springs in the chassis and is provided at the axes.
  • Fahrwerkaufhängungen weisen die Eigenschaft auf, dass sie eine gute Lastverteilung zwischen den Achsen ermöglichen, weshalb sie zumeist bei 6 × 4-Lastkraftwagen an den rückwärtigen Achsen zum Einsatz kommen, um die Haftung der Reifen am Boden zu garantieren. Chassis suspensions have the property that they permit a good load distribution between the axles, which is why they 4-trucks usually come at 6 × the rear axles used in order to guarantee the grip of the tires on the ground.
  • Obwohl diese Aufhängungen im Vergleich zu Modellen mit einem Federpaket und Dämpfern kostenintensiver sind, werden sie zumeist für schwerere Anwendungen in Lastkraftwagen unter Off-road-Bedingungen aufgrund der Notwendigkeit eingesetzt, die Zeit und die Häufigkeit von Wartungen zu verringern, damit das Fahrzeug besser einsatzbereit ist. Although these suspensions are more expensive compared to models with a spring pack and dampers, they are mostly used for heavier applications in trucks under off-road conditions due to the need, time and frequency of maintenance to reduce so that the car is better ready ,
  • Diese Aufhängungen werden zunehmend für Lastkraftwagen bei Straßenanwendungen aufgrund gesetzlicher Anforderungen hinsichtlich der Kombination mit Anhängern und/oder Auflegern verwendet, wobei die Aufhängungen, die in diesen Fällen verwendet werden, sehr starr sind, weshalb sie weniger Komfort für Fahrer aufgrund von Vibrationen mit sich bringen. These suspensions are increasingly used for trucks in road applications due to legal requirements relating to the combination with trailers and / or Auflegern, the suspensions that are used in these cases are very rigid, so they take less comfort for drivers due to vibration with it.
  • Unter den eingesetzten und aus Stand der Technik für diese Art von Aufhängung bekannten Lösungen ist das in Among the used and known from the prior art for this type of suspension is in the solutions 2 2 gezeigte Modell, des sich durch die Position des Gelenklagers auszeichnet, das in einem unteren Teil des Federpaketes ist. Model shown, the is characterized by the position of the hinge bearing, which is in a lower part of the spring assembly. Die Aufhängung verwendet zudem einen Achsenrückstoßanschlag, der sich an vorderen und rückwärtigen Enden der Aufhängung befindet, wobei die Achsen wie gezeigt angeordnet sind, sowie Federbügel mit entfernbaren Verschleißplatten, wobei die Federn fest aneinander und an der Achse fixiert sind. The suspension also uses an axis rebound stop, which is located at front and rear ends of the suspension, wherein the axes are arranged as shown, as well as spring clips having removable wear plates, the springs are firmly fixed to each other and to the axle.
  • Diese Aufhängungen aus dem Stand der Technik, die ein Scharniergelenk aufweisen, das sich in dem unteren Teil des Federpaketes befindet, sind im Allgemeinen in festen und zylindrischen Lagern ausgestaltet, die an einer metallischen Laufbuchse, Rollenlagern oder einer elastomeren Laufbuchse montiert sind. These suspensions of the prior art which have a hinge joint, which is located in the lower part of the spring assembly are arranged generally in solid and cylindrical bearings, which are mounted on a metallic sleeve, roller bearings or an elastomeric liner.
  • Das Gelenk, das sich in dem unteren Teil des Federpaketes befindet, ist üblicherweise in einem Bereich positioniert, der entfernt von und gerade unter dem Chassis ist, was dem Raum und den Gegebenheiten geschuldet ist, die durch die strukturelle Konzeption des Fahrzeuges verfügbar sind, wodurch die Konstruktion des Ankerrahmens mit dem Chassis, das das Scharnierlager der Aufhängungsfeder hält, behindert wird. The joint which is located in the lower part of the spring assembly is typically positioned in a region which is remote from and just below the chassis, which is due to the space and to the conditions that are available through the structural design of the vehicle, whereby the construction of the anchor frame is hindered by the chassis that holds the hinge bearing of the suspension spring.
  • Die Scharnierlager der Aufhängungen mit zylindrischer und fester Ausgestaltung, wie sie beispielsweise im Stand der Technik bekannt sind, – seien sie nun mit einer metallischen Laufbuchse, Rollenlagern oder einer elastomeren Laufbuchse, hemmen den Prozess des Zusammenbauens und Auseinandernehmens bei dem Fahrzeug, da nur eine Bewegung und eine Versetzung seitlich zu dem Chassis ermöglicht wird. The hinge bearing of the suspensions with cylindrical and solid design, as they are known, for example in the prior art - whether they be with a metallic sleeve, roller bearings or an elastomeric bushing to inhibit the process of assembly and disassembly in the vehicle, since only a movement and an offset is made possible laterally to the chassis. Für den Fall einer Fahrzeugwartung müssen die Räder zum Auseinanderbauen entfernt werden. In the event of vehicle maintenance, the wheels must be removed for disassembly.
  • Die Patentdruckschrift Patent Document US 6,206,407 US 6,206,407 zeigt ein Beispiel für eine rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung für Lastkraftwagen, wobei hier ein Konzept der Scharnierverbindung der Aufhängung zwischen den zwei Achsen in dem oberen Teil der Feder beschrieben wird, das nicht genau ein Gelenk ist, da es derart ausgestaltet ist, dass die Scharnierverbindung der Feder durch eine elastische Verformung auftritt, und zwar durch einen Achskasten mit verschiedenen elastomeren Schichten, die wechselseitig durch Metallplatten verbunden sind. shows an example of a rear suspension-like suspension for trucks, wherein a concept of the hinge connection of the suspension between the two axes is described in the upper part of the spring here, this is not exactly a hinge since it is configured such that the hinge connection of the spring occurs by elastic deformation, by an axle box with various elastomeric layers which are mutually connected by metal plates.
  • Bei der vorbeschriebenen Aufhängung ist das Konzept eines Lagers auf komplexe Weise idealisiert, und zur Herstellung bedarf es der Verwendung komplizierter und kostenintensiver Technologien und Prozesse. In the above suspension, the concept of a warehouse is idealized in complex ways, and to making it requires the use of complicated and expensive technologies and processes.
  • Die vorgenannte Druckschrift zeigt zudem ein System zum Befestigen des Lagers an dem Chassis mittels Befestigern oder Schrauben, was mit dem Nachteil einhergeht, dass der Prozess des Zusammenbaus des Fahrzeuges behindert wird, da eine Annäherung und eine genaue Ausrichtung nötig sind, damit die Gehäuselöcher in die Halterung hineingehen. The aforementioned publication also discloses a system for securing the bearing to the chassis by means of fasteners or screws, which is accompanied with the drawback that the process of assembling the vehicle is obstructed because an approximation and accurate alignment is necessary so that the housing holes in holder go.
  • Es sei hervorgehoben, dass zum Montieren des Lagers an der Chassishalterung notwendig ist, spezielle Mittel und Werkzeuge zu verwenden, die zur Bewegung des Lagers geeignet sind, bis ein Hineingehen in die Gehäuselöcher in der Halterung möglich ist, was zudem durch eine Restverwindung verschlimmert wird, die von der Eigenschaft des elastischen Gedächtnisses herrührt, das sich normalerweise aus dem Herstellungsprozess ergibt, was zusätzlichen Aufwand für das Zusammenbauen mit sich bringt, weil der Zusammenbauende eine Berichtigung vornehmen muss, wodurch der Zusammenbauprozess schwierig und kostenintensiv wird. It should be emphasized that is necessary for mounting the bearing on the chassis bracket to use special means and tools that are suitable for moving the camp until entering into the housing holes in the bracket is possible, which is also exacerbated by residual torsions, resulting from the property of elastic memory, which results usually from the manufacturing process, which means additional work for assembling with them because of assembling must make an adjustment, whereby the assembly process is difficult and costly.
  • Der andere vorstehend genannte Aspekt geht dahin, dass die Fahrwerkaufhängungen aus dem Stand der Technik ebenfalls einen Achsenrückstoßanschlag verwenden, der üblicherweise mittels Stahlkabeln realisiert ist, die an Endstellen montiert sind, die in Bügeln aufgenommen sind, die an dem Chassis und den Achsen verbolzt sind. The other above-mentioned aspect, asks that the chassis suspensions of the prior art also use a axis rebound stop, which is usually realized by means of steel cables, which are mounted on terminals, which are accommodated in brackets which are bolted to the chassis and the axles.
  • Die Wirkungsweise des Achsenrückstoßanschlages besteht darin, als Sicherungsvorrichtungen zum Ausgleich beliebiger Defekte an Komponenten bereitzustehen, die die Achsen halten, um eine Versetzung zu vermeiden und einen Rückstoß der Aufhängung und der Achsen aufzuhalten. The operation of the recoil axis of the stop is to stand by as a backup devices to compensate for any defects of components that hold the axles in order to avoid a dislocation and reside a rebound of the suspension and of the axes.
  • Einer der Nachteile des Achsenrückstoßanschlages aus dem Stand der Technik betrifft die hohen Kosten, da er aus verschiedenen komplizierten Komponenten besteht, und zudem aufgrund der verschiedenen Herstellungsprozesse, denen diese unterzogen werden, und der Schwierigkeiten beim Einbau, wodurch überschüssiges Material und überflüssiger Aufwand erzeugt wird, was wiederum die Notwendigkeit von mehr logistischen Kontrollen mit sich bringt. One of the disadvantages of the axis rebound stop from the prior art relates to the high cost, because it consists of several complex components, and also due to the different manufacturing processes to which they are subjected, and the integration difficulties, whereby excess material and superfluous expenses is generated which in turn causes the need for more logistical checks with them.
  • Ein weiterer Nachteil, der bei den Achsen und bei dem Achsenrückstoßanschlag auftritt, besteht darin, dass sie aufgrund dessen, dass sie aus verschiedenen und komplizierten Komponenten gebildet werden, aufgrund der Variabilität bei der Herstellung und der Einbauprozesse ausfallanfällig sind, sodass funktionelle Probleme auftreten, die zu einer Beschädigung an der Aufhängung oder an dem Fahrzeug führen können und das Risiko von Unfällen mit anderen Fahrzeugen auf der Straße und damit auch Verletzungen der Nutzer mit sich bringen. A further disadvantage which occurs at the axles and at the axis of the recoil stroke, is that it due to the fact that they are formed from different and complicated components are prone to failure due to the variability in the production and installation processes, so that functional problems occur, which can result in damage to the suspension or on the vehicle and bring the risk of accidents with other vehicles on the road and therefore violations of users with it.
  • Die Druckschrift The publication US 5,078,420 US 5,078,420 betrifft eine Tandemachsenaufhängung, die sich dadurch auszeichnet, dass sie Mittel zum wechselseitigen Verbinden jedes Endes der Federn mit den Achsen aufweist, und eine Federverankerung umfasst, die an dem unteren Teil des Endes der Federn montiert ist, sowie einen Bügel an der daran montierten Achse, der sich nach oben erstreckt und einen elastomeren Stoßdämpfer involviert, und dies mit dem Ziel des Verzichts auf obere Drehmomentstangen und gemeinsame Achsen relativ zu dem Federpaket in Quer- und Längsrichtungen. relates to a tandem axle suspension, which is characterized in that it comprises means for mutually connecting each end of the springs to the axles, and a spring anchoring comprises, mounted on the lower part of the end of the springs, and a bracket to the mounted on it axis, which extends upward and involved an elastomeric shock absorbers, and this with the aim of dispensing with upper torque rods and joint axes relative to the spring assembly in the transverse and longitudinal directions.
  • Der Nachteil des beschriebenen Systems besteht darin, dass es aus verschiedenen und komplizierten Komponenten besteht, was infolgedessen die Kosten und zudem die Fehleranfälligkeit erhöht. The disadvantage of the system described is that it consists of various and complex components, which consequently increases the cost and also the risk of errors.
  • Unter den Nachteilen, die bei den rückwärtigen fahrwerkartigen Aufhängungen für Lastkraftwagen aus dem Stand der Technik auftreten, ist der wichtigste die konstruktive Schwierigkeit der Verankerung des Gelenklagers aufgrund der Tatsache, dass es unterhalb des Federpaketes und entfernt von dem Chassis positioniert ist, was die Konstruktion eines komplizierteren Rahmens mit größerem Materialverbrauch und mehr Herstellungsprozessen bedingt, was wiederum zu beträchtlich höherem Gewicht und höheren Kosten führt. Among the disadvantages that occur at the rear suspension type suspensions for trucks of the prior art, is the most important constructive difficulty of the anchoring of the hinge bearing due to the fact that it is positioned below the spring assembly and removed from the chassis, which the construction of a complicated framework with greater material consumption and more production processes due, which in turn leads to considerably higher weight and higher costs.
  • Ein weiterer Nachteil, der bei rückwärtigen fahrwerkartigen Aufhängungen, die heutzutage in Lastkraftwagen verwendet werden, auftritt, betrifft die Schwierigkeiten beim Zusammenbau des Satzes aus Federn und dem Lager an der Halterung und dem Chassis, was Abfall und vergeudete Zeit in mehreren Phasen entlang der Fertigungsstraße sowie den Rückgriff auf bestimmte Vorrichtungen bedingt. Another drawback that occurs when the rear suspension-type suspensions that are nowadays used in trucks, relates to the difficulties in the assembly of the set of springs and the bearing on the bracket and the chassis, which waste and waste of time in several stages along the production line, and recourse limited to certain devices.
  • Es besteht daher im Stand der Technik Bedarf an der Bereitstellung einer neuen rückwärtigen fahrwerkartigen Aufhängung zur Lösung der aufgeführten Nachteile, insbesondere zur Vereinfachung und zur Verbesserung des Systems eines Gelenklagers und des zugehörigen Ankerstiftes mit Befestigung an dem zentralen Hänger bzw. Hängelager auf robustere Weise und zudem zur Bereitstellung eines sichereren Achsenrückstoßanschlages, wodurch die Möglichkeit eines Defektes bei der Aufhängung verringert wird. There is thus in the art a need to provide a new rear chassis-like suspension to solve the mentioned drawbacks, and in particular to simplify and to improve the system of a spherical plain bearing and the associated anchor pin with attachment to the central hanger or hanger on robust manner, and also to provide a safer axis recoil stop, thereby eliminating the possibility of a defect is reduced by the suspension.
  • Diese neuen konstruktiven Formen tragen auch dazu bei, die Gegebenheiten beim Zusammenbau und den Komfort bei der Aufhängung an dem Fahrzeug zu verbessern, und ermöglichen zudem die Verwendung eines zweistückigen Lagers zusätzlich zur Möglichkeit einer vertikalen Montage des Federpaketes an dem Fahrzeug unter Verwendung eines elastomeren Abfederungsteiles an den Enden der Blattfeder. These new constructive forms also help to improve the situation during assembly and comfort in the suspension to the vehicle, and also allow the use of a two-piece bearing in addition to the possibility of vertical mounting of the spring assembly to the vehicle using an elastomeric Abfederungsteiles to the ends of the leaf spring.
  • Aufgaben der Erfindung OBJECTS OF THE INVENTION
  • Die Hauptaufgabe des vorliegenden Erfindungspatentes besteht darin, eine neue rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung für Lastkraftwagen mit einem Gelenklager an einem oberen Teil des Federpaketes zur Verbesserung der Baugruppe, zur Gewichtsverringerung sowie mit verringertem Material- und Arbeitsaufwand bereitzustellen. The main object of the present invention patent is to provide a new rear chassis like suspension for trucks with a pivot bearing at an upper part of the spring assembly to improve the assembly, for weight reduction, as well as reduced material and labor costs.
  • Eine weitere Aufgabe besteht darin, einen rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung zu entwickeln, die einen neuen Achsenrückstaßanschlag in Kombination mit einem Federpaket aufweist, um eine Loslösung der Achse für den Fall zu verhindern, dass die Aufhängung eine extreme Beanspruchung erfährt, und für den Fall eines Defekts bei einer primären Verbindungskomponente der Achsen eine höhere Sicherheit und Betriebsdauer der Komponenten der Aufhängung bereitzustellen. A further object is to develop a rear chassis-like suspension having a new Achsenrückstaßanschlag in combination with a spring package, to prevent detachment of the shaft for the case where the suspension undergoes extreme stress, and in the event of a defect in a primary coupling component of the axes provide a higher security and service life of the components of the suspension.
  • Eine weitere Aufgabe zur Verbesserung des Fahrkomforts auf der Straße besteht darin, ein elastomeres Abfederungsteil zwischen den Enden der Blattfederbereiche mit dem Bügel und der Achse bereitzustellen. It is another object to improve the riding comfort on the road is to provide an elastomeric suspension element between the ends of the leaf spring portions with the bracket and the axle.
  • Beschreibung der Zeichnung Description of the Drawing
  • 1 1 ist eine perspektivische Ansicht einer rückwärtigen fahrwerkartigen Aufhängung entsprechend einem Ausführungsbeispiel der vorliegenden Erfindung. is a perspective view of a rear suspension-type suspension according to an embodiment of the present invention.
  • 2 2 ist eine perspektivische Ansicht einer typischen rückwärtigen fahrwerkartigen Aufhängung, die bei einem Lastkraftwagen verwendet wird, entsprechend dem Stand der Technik. is a perspective view used in a truck, a typical rear suspension type suspension, corresponding to the prior art.
  • 3 3 ist eine perspektivische Explosionsansicht des Gelenklagers, das an einem oberen Teil des Federpaketes angebracht ist, wobei das Gehäuse des Ankerstifters an einem Hänger bzw. Hängelager verbolzt ist, entsprechend der Aufgabe des vorliegenden Erfindungspatentes. is an exploded perspective view of the hinge bearing which is mounted on an upper part of the spring assembly, wherein the housing of the armature founder is bolted to a trailer or hanger, according to the object of the present invention patent.
  • 4 4 ist eine perspektivische Ansicht eines Details des Achsenrückstoßanschlages in Kombination mit dem Federpaket. is a perspective view of a detail of the axis recoil stop in combination with the spring assembly.
  • 5 5 ist eine Querschnittsansicht des Achsenrückstoßanschlages in Kombination mit Blattfederenden, wobei hier ein Detail der entfernbaren Verschleißplatte mit dem elastomeren Abfederungsteil dargestellt ist. is a cross-sectional view of the axis of recoil stop in combination with the leaf spring ends, a detail of the removable wear plate is shown here with the elastomeric suspension element.
  • Detailbeschreibung der Erfindung Detailed Description of the Invention
  • Entsprechend dem in der begleitenden Zeichnung Dargestellten umfasst die vorliegende rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung, die vorzugsweise in Lastkraftwagen verwendet wird und die von einem Federpaket, oberen und unteren Reaktionsstangen für die Längsverbindung der Achsen, Halterungen zur Aufnahme der Reaktionsstangen an den Achsen und an dem Chassis, Federbügeln, die in den Achsen aufgenommen sind, und weiteren Aufhängungskomponenten gebildet wird, ein Gelenklager ( According to the in the accompanying drawings is depicted incorporating the present rear chassis-like suspension, which is preferably used in trucks and of a spring assembly, the upper and lower reaction rods for the longitudinal connection of the axles, holders for receiving the reaction bars to the axles and on the chassis, spring clips , which are incorporated in the axles, and other suspension components is formed, a joint stock ( 1 1 ), das an einem oberen Teil des Federpaketes ( ), Which (at an upper portion of the spring assembly 2 2 ) und an einem Ankerstift ( ) And (to an anchor pin 3 3 ) mit Fixierung und Aufnahme in einem zentralen Hänger bzw. Hängelager ( ) (With the fixing and receiving in a central hanger or hanger 4 4 ) und für beide gegebener seitlicher Verbolzung an dem Chassis ( ) And given both lateral bolting to the chassis ( 5 5 ) angeordnet und befestigt ist, wobei zudem ein Achsenrückstoßanschlag ( ) is arranged and fixed, wherein also an axis of recoil stop ( 6 6 ) in Kombination mit Blattfederenden mit Verbolzung in den Fahrzeugachsen vorgesehen ist, mit einem Federbügel ( ) Is provided in combination with the leaf spring ends with bolting in the vehicle axles, (with a spring clip 7 7 ), der von einer Basis und zwei im Wesentlichen dreieckigen Seitenplatten ( ), Which (from a base and two substantially triangular side plates 19 19 ) gebildet wird, die wechselseitig durch den oberen Teil mittels eines Anschlagsstiftes ( ) Is formed, which mutually (through the upper part by means of a stop pin 8 8th ) verbunden sind, der als Begrenzer für wenigstens eine Blattfeder wirkt, die mit einem Haken ( ) Are connected, which acts as a limiter for at least one leaf spring with a hook ( 9 9 ) an dem Ende versehen ist. ) Is provided at the end.
  • Das Gelenklager ( The spherical plain bearings ( 1 1 ) wird von dem Ankerstift ( ) Is (of the anchor pin 3 3 ), Halblagern ( (), Half-bearings 10 10 , . 20 20 ), Halblaufbuchsen ( (), Half liners 11 11 ), Federklemmen ( (), Spring clips 12 12 ) und Bolzen ( () And bolts 13 13 ) gebildet. ) educated.
  • Der Ankerstift ( The anchor pin ( 3 3 ) weist eine im Wesentlichen quadratische Basis ( ) Has a substantially square base ( 14 14 ) auf, die einen zentrierten kreisförmigen Vorsprung ( ) Which (a centered circular protrusion 15 15 ) zur Aufnahme in dem und Einführung in das Loch ( () For receiving the in and insertion into the hole 16 16 ) des zentralen Hängers bzw. Hängelagers ( ) Of the central hanger or hanger ( 4 4 ) und äquidistante Durchgangslöcher ( ) And equidistant through holes ( 17 17 ) an den Seiten zum Verbolzen derselben an demselben Hänger bzw. Hängelager und an dem Chassis mittels der Bolzen ( ) Of the same (on the sides for bolting on the same hanger or hanger and to the chassis by means of bolts 18 18 ) aufweist. ) having.
  • Andere konstruktive Ausführungsbeispiele des Gehäuses des Stiftes ( Other structural embodiments of the housing of the pin ( 3 3 ) an dem Hänger bzw. Hängelager ( ) (On the hanger or hanger 4 4 ) können als Basis ( ) May (as base 14 14 ) selbst beispielhaft ausgeführt sein, und zwar mit Einführung in ein Gehäuse in dem Hänger bzw. Hängelager ( ) Itself be exemplified, specifically (with insertion into a housing in the hanger or hanger 4 4 ) sowie mit einer beliebigen geometrischen Form, einem beliebigem Falschteil (fake part) mit Einführung in die beiden Teile ( () And with an arbitrary geometrical shape, one part of any false fake part) with the introduction in the two parts ( 3 3 , . 4 4 ), wobei ein Teil des Hängers bzw. Hängelagers ( ), Wherein a part of the hanger or hanger ( 4 4 ) selbst in den Stift ( ) Itself (in the pin 3 3 ) eingeführt ist, anderen Arten und Formen des Vorsprunges ( is inserted), other types and shapes of the projection ( 15 15 ) der Basis ( ) the base ( 14 14 ) und dergleichen mehr. ) And the like.
  • Die Halblaufbuchse ( The half liner ( 11 11 ) ist aus einem elastomeren Material gefertigt, in Metall und einem Elastomer oder einem beliebigen anderen Material mit gleichwertigen Kennwerten und Eigenschaften gebildet. ) Is made of an elastomeric material, is formed in metal and an elastomer or any other material having equivalent characteristics and properties.
  • Die Halblager ( The half-bearing ( 10 10 , . 20 20 ) sind aneinander durch Bolzen ( ) Are joined by bolts ( 13 13 ) fixiert und nehmen die Funktion des Befestigens und der Kompression der Halblaufbuchsen ( ) Fixed and the function of fixing and compression of the half-liners ( 11 11 ) an dem Körper des Ankerstifters ( ) (On the body of the anchor founder 3 3 ) wahr, um ein Gleiten zwischen den Teilen bei einem Kontakt zu verhindern, sodass die Oszillationsbewegung des Lagers ( ), True to prevent slippage between the parts in contact, so that the oscillating motion of the bearing ( 11 11 ) zusammen mit dem Federpaket ( ) (Together with the spring assembly 2 2 ) um den Stift ( ) (About the pin 3 3 ) herum – und sei es nur durch die elastische Verformung des Elastomers der Halblaufbuchsen ( ) Around - be it only by the elastic deformation of the elastomer of the half liners ( 11 11 ) – verhindert wird. ) - is prevented.
  • Zudem ermöglicht die Befestigung über Halblager eine axiale Arretierung zwischen den Halblagern ( In addition, the fastening with half bearing allows an axial locking between the half-bearings ( 10 10 , . 20 20 ) mit den Halblaufbuchsen ( ) (With the half-liners 11 11 ) an dem Stift ( ) (On the pin 3 3 ) infolge des Vorhandenseins von Fittings bzw. Passstücken und Kanten in diesen Teilen, die eine seitliche Bewegung verhindern, weshalb keine zusätzlichen Befestiger notwendig sind. ) Due to the presence of pipe fittings or fittings and edges in these portions, which prevent lateral movement, and therefore no additional fasteners are required.
  • Das Federpaket ( The spring assembly ( 2 2 ) ist mit wenigstens einer Blattfeder mit Haken ( ) Is (with at least one leaf spring with hooks 9 9 ) an den Enden versehen, die durch Biegen des Endes wenigstens einer oder mehrerer Blattfedern hergestellt sind. ) Provided at the ends by bending the end of at least one or more leaf springs are manufactured.
  • Der Anschlagstift ( The stop pin ( 8 8th ) wirkt als Begrenzer für den Haken ( ) Acts as a limiter for the hook ( 9 9 ) während der Bewegung der Aufhängung und begrenzt den Rückstoß der Achse, um so ein Loslösen von der Aufhängung zu verhindern. ) During the movement of the suspension and limited the recoil of the axle, so as to prevent disengagement of the suspension.
  • Bei dem bevorzugten Ausführungsbeispiel der Erfindung ist der Begrenzer der Anschlagstift ( In the preferred embodiment of the invention, the limiter of the stop pin ( 8 8th ), wobei jedoch auch andere Formen idealisiert werden können, so beispielsweise durch eine Erweiterung, die mit den Seitenplatten ( ), Although other shapes may be idealized, for example by an extension (to the side plates 19 19 ) des Bügels ( () Of the bracket 7 7 ) solidarisch bzw. einstückig ist, was ein Teil sein kann, das man durch Gießen erhält oder in Teilen gebildet und durch Schweißen verbunden wird, was mit einer Variation hinsichtlich Design und Form einhergehen kann. ) Is solidary or integral, which can be a part that is obtained by molding or formed in parts and is connected by welding, which can be accompanied by a variation in terms of design and shape.
  • Der Betrieb und die Wirkung des Satzes aus dem Achsenrückstoßanschlag ( The operation and effect of the set from the axis of recoil stop ( 6 6 ) in Kombination mit den Blattfederenden der vorliegenden Erfindung erfolgen durch die Bewegung der Aufhängung bei Einwirken extremer Beanspruchungen und an dem Ende des Rückstoßes oder für den Fall eines Risses oder eines Loslösens der Halterungselemente der Achsen, also beispielsweise der Reaktionsstangen und dergleichen mehr. ) Take place in combination with the leaf spring ends of the present invention by the movement of the suspension when subjected to extreme stresses, and at the end of the recoil or in the event of a crack or detachment of the support members of the axles, so for example, the reaction rods and the like.
  • Bei einem weiteren Ausführungsbeispiel dieser neuen Aufhängung, die zur Verwendung bei Anwendungen konzipiert ist, die mehr Komfort benötigen, ist ein elastomeres Abfederungsteil ( In another embodiment of this new suspension that is designed for use in applications that require more comfort, an elastomeric suspension element is ( 21 21 ) zwischen dem Federbügel ( ) (Between the spring clip 7 7 ) und der entfernbaren Verschleißplatte ( ) And the removable wear plate ( 22 22 ) in dem Bereich hinzugefügt, in dem die Enden der Blattfeder in dem Bügel aufgenommen sind. ) Added in the range in which the ends of the leaf spring are received in the bracket.
  • Das Abfederungsteil ( The suspension element ( 21 21 ) und die Platte ( ) And the plate ( 22 22 ) werden durch eine Vulkanisierung von Gummi an dem Metall zu einer Gruppe. ) Are prepared by a vulcanization of rubber to the metal to a group. Das Abfederungsteil kann aus einem beliebigen elastomeren Material mit dämpfenden Eigenschaften präpariert werden. The suspension element can be prepared from any elastomeric material having damping properties. An der entgegengesetzten bzw. gegenüberliegenden Oberfläche ist zudem eine weitere metallische Platte ( a further metallic plate also has (on the opposite or opposing surface 23 23 ) durch Vulkanisierung hinzugefügt, die den Bügel ( ) Added by vulcanization, which (the bracket 7 7 ) hält. ) Holds.
  • In der Praxis bringt die neue rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung für Lastkraftwagen eine merkliche Verringerung der Materialausgaben und des Arbeitsaufwandes aufgrund einer Verringerung des Gewichtes und der Mehrzahl von Komponenten und zudem eine zeitliche Verringerung und eine Verringerung der Wartungshäufigkeit, und zudem konstruktiv mehr Robustheit, um effektiv extremen Beanspruchungen, denen sie ausgesetzt ist, standzuhalten. In practice, the new rear chassis like suspension for trucks brings a noticeable reduction in material costs and efforts needed due to a reduction in the weight and the plurality of components and also a time reduction and a reduction in the frequency of maintenance, and also structurally more robust to effectively extreme conditions , where it is exposed to withstand.
  • Einem Fachmann auf dem einschlägigen Gebiet erschließt sich, dass Änderungen an der Erfindung vorgenommen werden können, ohne dass man hierbei von den Konzepten abgeht, die in der vorliegenden Beschreibung niedergelegt sind. Those skilled in the art will recognize that changes may be made to the invention without having this departs from the concepts that are laid down in the present description. Diese Änderungen sollen als im Umfang der Erfindung enthalten betrachtet werden. These changes should be considered as included within the scope of the invention. Infolgedessen sind die besonderen Ausführungsbeispiele, die vorstehend detailliert beschrieben worden sind, illustrativ und nicht beschränkend in Bezug auf den Umfang der Erfindung, deren vollständiger Umfang durch die begleitenden Ansprüche und alle Äquivalente hiervon gegeben ist. As a result, the specific embodiments which have been described above in detail, illustrative and not restrictive with respect to the scope of the invention, whose full scope is defined by the accompanying claims and all equivalents thereof.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • US 6206407 [0013] US 6206407 [0013]
    • US 5078420 [0021] US 5078420 [0021]

Claims (7)

  1. Rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung, die vorzugsweise in Lastkraftwagen verwendet wird, mit Federpaketen, oberen und unteren Reaktionsstangen für die Längsverbindung der Achsen, Halterungen für die Unterbringungen der Reaktionsstangen an den Achsen und an dem Chassis und weiteren Aufhängungskomponenten, dadurch gekennzeichnet , dass sie umfasst: ein Gelenklager ( Rear chassis-like suspension, which is preferably used in lorries, with spring assemblies, upper and lower reaction rods for the longitudinal connection of the axles, supports for the housings of the reaction bars to the axles and to the chassis and other suspension components, characterized in that it comprises: a spherical plain bearing ( 1 1 ), das von einem Ankerstift ( ), Which (of an anchor pin 3 3 ) gebildet wird, der von Halblagern ( ) Is formed of (by half-bearings 10 10 , . 20 20 ) umgeben ist, die durch Bolzen ( ) Is surrounded, which (by means of bolts 13 13 ) aneinander fixiert sind, wobei die Halblager ( ) Are fixed to each other, wherein the half-bearing ( 10 10 , . 20 20 ) die Halblaufbuchsen ( ), The half liners ( 11 11 ) fixieren und komprimieren und die Baugruppe an einem Federpaket ( secure and compress) and the assembly (in a spring assembly 2 2 ) durch Federklemmen ( ) (By spring clips 12 12 ) befestigt ist; ) Is attached; einen Achsenrückstoßanschlag ( an axis recoil stop ( 6 6 ), der in Kombination mit dem Federpaket ( ) Which (in combination with the spring assembly 2 2 ) an den Fahrzeugachsen befestigt ist, der einen Federbügel ( ) Is attached to the vehicle axles, the (a spring clip 7 7 ) umfasst, der von einer Basis und zwei Seitenplatten ( ), Which (from a base and two side plates 19 19 ) gebildet wird, die wechselseitig durch den oberen Teil mittels eines Anschlagsstiftes ( ) Is formed, which mutually (through the upper part by means of a stop pin 8 8th ) verbunden sind, der als Begrenzer für wenigstens eine Blattfeder arbeitet, die mit einem Haken ( are connected), which operates as a limiter for at least one leaf spring with a hook ( 9 9 ) an dem Ende versehen ist, des Weiteren einen Satz aufweist, der ein elastisches Abfederungsteil ( ) Is provided at the end further comprises a set of (an elastic suspension element 21 21 ) umfasst, das sich zwischen einer entfernbaren Verschleißplatte ( ) Which is the (between a removable wear plate 22 22 ) und einer metallischen Platte ( ) And a metal plate ( 23 23 ) befindet, wobei sich der Satz unter dem Ende des Federpaketes ( ), Wherein the set (under the end of the spring assembly 2 2 ) und an dem Bügel ( ) And (on the bracket 7 7 ) befindet; ) Is; und wobei das Gelenklager ( and wherein the pivoting bearing ( 1 1 ) an einem oberen Teil des Federpaketes ( ) (At an upper portion of the spring assembly 2 2 ) und an dem Ankerstift ( ) And (on the armature pin 3 3 ) mit Fixierung an und Aufnahme in einem zentralen Hänger bzw. Hängelager ( () With fixing and receiving in a central hanger or hanger 4 4 ) und mit für beide gegebener Fixierung seitlich an dem Chassis ( ) And laterally with a given both for fixing to the chassis ( 5 5 ) mittels Bolzen ( ) (By means of bolts 18 18 ) angeordnet und befestigt ist. ) is arranged and fixed.
  2. Rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Ankerstift ( Rear suspension type suspension according to claim 1, characterized in that the anchor pin ( 3 3 ) eine Basis ( ) One Base ( 14 14 ) aufweist, die einen zentrierten Vorsprung ( ) Which (a centered projection 15 15 ) aufweist, der in dem Loch ( ) Which (in the hole 16 16 ) des zentralen Hängers bzw. Hängelagers ( ) Of the central hanger or hanger ( 4 4 ) aufgenommen und darin eingeführt ist, wobei äquidistante Durchgangslochlöcher ( is) was added and introduced therein, said through hole equidistant holes ( 17 17 ) an den Seiten zum mittels Bolzen ( ) On the sides to (by means of bolts 18 18 ) erfolgenden Fixieren an dem Hänger bzw. Hängelager ( ) Taking place at the fixing hanger or hanger ( 4 4 ) und an dem Chassis ( ) And to the chassis ( 5 5 ) vorgesehen sind. are provided).
  3. Rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Ankerstift ( Rear suspension type suspension according to claim 1 or 2, characterized in that the anchor pin ( 3 3 ) eine Basis ( ) One Base ( 14 14 ) aufweist, die direkt in ein Gehäuse des Hängers bzw. Hängelagers ( ) Which are directly (in a housing of the hanger or hanger 4 4 ) eingeführt ist. ) Is introduced.
  4. Rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Halblager ( Rear chassis-like suspension according to one of the preceding claims, characterized in that the half-bearing ( 10 10 , . 20 20 ) Fittings bzw. Passstücke und Kanten zur Aufnahme der Halblaufbuchsen ( ) Fitting or fittings and edges for receiving the half-liners ( 11 11 ) zur Förderung einer axialen Arretierung mit dem Ankerstift ( ) (To promote an axial locking with the anchor pin 3 3 ) und darüber hinaus Kanten zur axialen Rückhaltung gegen die Seitenbewegung des Stiftes ( ) And beyond edges for axial retention against the lateral movement of the pin ( 3 3 ) aufweisen. ) respectively.
  5. Rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Halblaufbuchse ( Rear chassis-like suspension according to one of the preceding claims, characterized in that the half-sleeve ( 11 11 ) aus einem elastomeren Material gefertigt ist, das in Metall mit einem Elastomer oder einem beliebigen anderen Material mit gleichwertigen Eigenschaften gebildet ist. ) Is made of an elastomeric material which is formed in metal with an elastomer or any other material having equivalent characteristics.
  6. Rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass alternativ der Anschlagsstift ( Rear chassis-like suspension according to one of the preceding claims, characterized in that, alternatively, the stop pin ( 8 8th ) eine Erweiterung ist, die solidarisch bzw. einstückig an den Seitenplatten ( ) Is an extension, the solidary or integral (on the side plates 19 19 ) des Bügels ( () Of the bracket 7 7 ) ist und die man durch Gießen erhält oder in Teilen ausbildet und durch Schweißen verbindet. ) And obtained by molding or forming into parts and connecting by welding.
  7. Rückwärtige fahrwerkartige Aufhängung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Haken ( Rear chassis-like suspension according to one of the preceding claims, characterized in that the hooks ( 9 9 ) wenigstens einer Blattfeder des Federpaketes ( ) At least (a leaf spring of the spring assembly 2 2 ) an den Enden, an denen sie in den Bügeln ( ) At the ends, where they (in the brackets 7 7 ) aufgenommen sind, durch Biegen des Endes wenigstens einer oder mehrerer Blattfedern gefertigt sind. ) Are added, by bending the end of at least one or more leaf springs are manufactured.
DE102011114092.5A 2011-09-21 2011-09-21 Rear chassis like suspension Active DE102011114092B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102011114092.5A DE102011114092B4 (en) 2011-09-21 2011-09-21 Rear chassis like suspension

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102011114092.5A DE102011114092B4 (en) 2011-09-21 2011-09-21 Rear chassis like suspension

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102011114092A1 true DE102011114092A1 (en) 2013-03-21
DE102011114092B4 DE102011114092B4 (en) 2019-02-21

Family

ID=47751287

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102011114092.5A Active DE102011114092B4 (en) 2011-09-21 2011-09-21 Rear chassis like suspension

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102011114092B4 (en)

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3367677A (en) * 1966-06-13 1968-02-06 Dye Trucking Company Aligning device for tandem vehicle axles
US3371941A (en) * 1966-06-13 1968-03-05 Dye Trucking Company Axle assembly for dump trucks
DE3327678A1 (en) * 1983-07-30 1985-02-07 Trenkamp & Gehle Spring means for dreiachsaggregate of kraftfahrzeuganhaengern
US5078420A (en) 1990-11-14 1992-01-07 The Boler Company Tandem wheel and axle suspension
US6206407B1 (en) 1998-12-18 2001-03-27 Freightliner Llc Vehicle suspension system

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3367677A (en) * 1966-06-13 1968-02-06 Dye Trucking Company Aligning device for tandem vehicle axles
US3371941A (en) * 1966-06-13 1968-03-05 Dye Trucking Company Axle assembly for dump trucks
DE3327678A1 (en) * 1983-07-30 1985-02-07 Trenkamp & Gehle Spring means for dreiachsaggregate of kraftfahrzeuganhaengern
US5078420A (en) 1990-11-14 1992-01-07 The Boler Company Tandem wheel and axle suspension
US6206407B1 (en) 1998-12-18 2001-03-27 Freightliner Llc Vehicle suspension system

Also Published As

Publication number Publication date
DE102011114092B4 (en) 2019-02-21

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1912806B2 (en) Wheel suspension arm
EP0184661B1 (en) Vehicle exhaust pipe supporting means
EP0940272B1 (en) Chassis for a cab-over-engine lorry
DE10106915C2 (en) suspension arrangement
DE19781757B4 (en) suspension system
EP1924486B1 (en) Front-axle bracket, in particular for motor vehicles
US20040262877A1 (en) Bolster spring suspension assembly
DE102004018977B4 (en) motor vehicle
DE102010054466A1 (en) Vehicle Body Structure And Vehicle Provided There With
DE10053411A1 (en) vehicle axle
DE10032961B4 (en) Torsion bar
DE102009025462A1 (en) Lightweight upper polymer bearings for automotive strut suspension
DE112009000528B4 (en) External shear hub insulator
DE69921313T2 (en) Retaining arrangement for a rod part
EP1989067B1 (en) Independent suspension for a double-wishbone high link axle
DE102007051501A1 (en) Axle unit with Achsprofilelement and Achslenkerkörper and method for producing a axle assembly
DE102004056884B4 (en) Bearing, in particular rubber / metal bearing for articulating a stabilizer on a motor vehicle
DE102010056388A1 (en) Vehicle with a leaf spring member for the suspension of the vehicle
DE102005047990A1 (en) Stabilizer and socket assembly
DE10352124B4 (en) Stabilizer bar assembly
DE102006049390B4 (en) Device for connecting a support arm with an axle body
EP2329159B1 (en) Hollow shaft connection device
DE102007022283A1 (en) Rear axle for a motor vehicle
DE3302057C2 (en)
DE60320539T2 (en) Conical Bushings

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R016 Response to examination communication
R018 Grant decision by examination section/examining division