DE102011052839B4 - Seating aid for patient beds - Google Patents

Seating aid for patient beds

Info

Publication number
DE102011052839B4
DE102011052839B4 DE201110052839 DE102011052839A DE102011052839B4 DE 102011052839 B4 DE102011052839 B4 DE 102011052839B4 DE 201110052839 DE201110052839 DE 201110052839 DE 102011052839 A DE102011052839 A DE 102011052839A DE 102011052839 B4 DE102011052839 B4 DE 102011052839B4
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
aid
according
characterized
support
bed
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE201110052839
Other languages
German (de)
Other versions
DE102011052839A1 (en )
Inventor
Patentinhaber gleich
Original Assignee
Boris Badertdinov
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT OR ACCOMODATION FOR PATIENTS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G7/00Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons
    • A61G7/05Parts, details or accessories of beds
    • A61G7/065Rests specially adapted therefor
    • A61G7/075Rests specially adapted therefor for the limbs
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT OR ACCOMODATION FOR PATIENTS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G7/00Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons
    • A61G7/05Parts, details or accessories of beds
    • A61G7/065Rests specially adapted therefor
    • A61G7/07Rests specially adapted therefor for the head or torso, e.g. special back-rests
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT OR ACCOMODATION FOR PATIENTS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G2200/00Information related to the kind of patient or his position
    • A61G2200/30Specific positions of the patient
    • A61G2200/34Specific positions of the patient sitting
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT OR ACCOMODATION FOR PATIENTS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G7/00Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons
    • A61G7/05Parts, details or accessories of beds
    • A61G7/0506Head or foot boards
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT OR ACCOMODATION FOR PATIENTS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G7/00Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons
    • A61G7/05Parts, details or accessories of beds
    • A61G7/053Aids for getting into, or out of, bed, e.g. steps, chairs, cane-like supports

Abstract

Beschrieben wird eine Sitzhilfe 1 für Patientenbetten aufweisend zumindest ein lösbar mit dem Bettgestell verbindbares Tragelement 2 mit einer Hauptachse HA und zumindest zwei am Tragelement 2 angeordnete Armstützen 3 sowie eine zwischen den Armstützen 3 am Tragelement 2 angeordnete Rückenlehne 4. Die Armstützen 3 und die Rückenlehne 4 sind unabhängig voneinander entlang der Hauptachse HA am Tragelement 2 positionierbar und mit Hilfe eines Befestigungsmittels am Tragelement befestigbar. Disclosed is a seat assist 1 for patient beds comprising at least one detachably connectable to the bed frame supporting member 2 having a major axis HA and at least two arranged on the supporting element 2 armrests 3 and arranged between the arm support 3 on the supporting element 2 backrest 4. The arm supports 3 and the backrest 4 are independently of one another along the main axis HA on the supporting element 2 and positionable with the help of a fastening means on the supporting element fastened.

Description

  • Technisches Gebiet technical field
  • Die Erfindung bezieht sich auf eine Sitzhilfe für Patientenbetten. The invention relates to a seating aid to patient beds.
  • Stand der Technik State of the art
  • Bei der Kranken- und Patientenpflege in Krankenhäusern sowie in der Alten- bzw. Behindertenpflege aber auch im Bereich der Rehabilitation gehört die so genannte Patientenmobilisierung zu den alltäglichen Therapieanwendungen und Behandlungen. In the medical and patient care in hospitals and in the elderly or disabled care but also in the field of rehabilitation patients mobilization called one of the daily therapeutic applications and treatments. Um die bei der Patientenmobilisierung notwendigen physiotherapeutischen Bewegungsübungen sowie Kreislauftraining und Atemtraining durchführen zu können, müssen die Patienten häufig von einer im Patientenbett liegenden Position in die Sitzposition gebracht werden. In order to carry out the necessary in patient mobilization physiotherapy exercises and cardiovascular exercise and respiratory training, patients often have to be brought from a position in the patient bed position to the sitting position. Ganz besonderes Augenmerk ist dabei auf die Sicherheit der Patienten zu richten, da die oft geschwächten, verletzten oder anderweitig beeinträchtigten Patienten durch eigene Kraft keine stabile Sitzposition einnehmen können. Special attention should be paid to the safety of patients as often weakened, injured or otherwise impaired patients can not take stable sitting position by own strength. Um Unfälle zu vermeiden müssen die Patienten während der Patientenmobilisierung in der sitzenden Position gestützt bzw. gesichert werden. To avoid accidents, patients need to be supported during patient mobilization in the sitting position or secured.
  • In vielen Fällen müssen Pflegepersonal oder Physiotherapeuten die häufig adipösen Patienten aus dem Bett heraus heben und beispielsweise in spezielle, oft überbreite Rollstühle oder dergleichen setzen, um mit den Patienten die mobilisierenden Übungen sowie Kreislauftraining und Atemtraining im Sitzen durchzuführen. In many cases, nurses and physiotherapists have to lift the often obese patients out of bed and set example in particular, often extra wide wheelchairs or the like to perform with the patient the mobilizing exercises and cardiovascular exercise and respiratory training while sitting. Eine enorme Erleichterung bringen jedoch Sitzhilfen mit sich, die am Patientenbett installiert werden können, so dass die zu pflegende Person nicht aus dem Bett gehoben werden muss und im Bett oder am Bettrand sitzend in der Sitzposition ausreichend gestützt und gesichert wird. However, a huge relief to bring seating support with it, which can be installed at the bedside, so that does not need to be lifted out of bed to care person is seated properly supported in bed or at the edge of the bed in the sitting position and secured.
  • Beispielsweise beschreibt die For example describes the DE 882 475 B DE 882 475 B eine Bettstütze mit Rücken- und Armauflegelehnen, welche so am Bettgestell befestigbar ist, dass sie einem Patienten ein Aufsitzen auf der Bettliegefläche gestattet. a bed support with back and Armauflegelehnen which is fastened to the bed frame so that it allows a patient bottoming on the bed lying surface. Durch die Rücken- und Armauflegelehnen wird der Patient sowohl seitlich als auch im Rücken gestützt. Through the back and Armauflegelehnen the patient is supported both laterally and in the back. Nachteilig ist bei der in der The disadvantage of the in DE 882 475 B DE 882 475 B beschriebenen Bettstütze jedoch keine Sitzposition mit abgewinkelten Knien und zum Boden weisenden bzw. den Boden berührenden Füßen möglich, weshalb diese Bettstütze für viele Anwendungen in der Patientenmobilisierung ungeeignet ist. Bed support described but no seating position oriented with bent knees and the floor or ground engaging feet possible, which is why this bed rest is unsuitable for many applications in patient mobilization.
  • In der In the DE 102 27 273 A1 DE 102 27 273 A1 wird eine Sitzhilfe bestehend aus Armlehnen, Rückenlehne und Tischplatte offenbart, wobei die einzelnen Teile über Steckverbindungen miteinander und mit dem Bettgestell verbindbar sind. a seating aid is disclosed consisting of armrests, the backrest and the table top, wherein the individual parts of plug connections are connected together and to the bed frame. Die hier angegebene Sitzhilfe erlaubt einem Patienten eine seitlich auf dem Bett sitzende Sitzposition, wobei sie den Patienten ausreichend stützt und sichert. The mentioned seating aid allows a patient a side sitting on the bed sitting position, it supports both patients and safeguards. Ein nicht zu vernachlässigender Nachteil der in der A non-negligible disadvantage of the DE 102 27 273 A1 DE 102 27 273 A1 beschriebenen Sitzhilfe ist jedoch der notwendige Zeitaufwand, die Sitzhilfe um den am Bettrand sitzenden Patienten herum auf- und wieder abzubauen. However, seating aid described is the necessary time, the seating aid relieve upward and back to the sitting at the edge of the bed patient.
  • Eine alternative Vorrichtung zum Sichern der Sitzposition eines im Randbereich eines Bettes sitzenden Patienten beschreibt die An alternative device for securing the sitting position of a person sitting in the edge region of a bed patient describes the DE 20 2007 010 738 U1 DE 20 2007 010 738 U1 , bei der ein im Wesentlichen rechteckförmiger Haltebügel über Befestigungsmittel lösbar mit dem Gestell des Bettes verbindbar ist. In which a substantially rectangular retaining bracket by fixing means can be releasably connected to the frame of the bed. Der Haltebügel der Vorrichtung ist schwenkbar an den Befestigungsmitteln gelagert, so dass mittels einer einfachen Schwenkbewegung über den Kopf eines am Bettrand sitzenden Patienten der Haltebügel bis zum Brustbereich des Patienten geführt werden kann und so den Patienten ausreichend sichert. The headband of the apparatus is pivotally supported on the mounting means, so that it can be passed over the head of a seated at the edge of the bed patients of the headband to the chest area of ​​the patient by means of a simple pivoting movement and sufficiently secures the patient.
  • Zwar wird durch die in der Namely, by the in DE 20 2007 010 738 U1 DE 20 2007 010 738 U1 beschriebene Vorrichtung eine Sicherung der zu pflegenden Person nach allen Seiten, nämlich beidseitig seitlich sowie vorne und hinten gewährleistet, jedoch kann sich der Patient weder selbsttätig abstützen noch anlehnen, da zum einen weder Armstützen noch eine Rückenlehne vorgesehen sind und zum anderen eine Anpassung des rahmenförmigen Haltebügels an den Patientenkörper nicht möglich ist. Device described a backup of the person being cared for on all sides, namely on both sides laterally, and ensures front and rear, however, the patient can not automatically support even lean, since, firstly, no armrests are provided nor a backrest and on the other an adaptation of the frame-shaped retaining bracket It is not possible to the patient's body.
  • Es besteht somit weiterhin ein Bedarf an Sitzhilfen für Patientenbetten, die die Nachteile des Standes der Technik überwinden. Thus, there remains a need for seating support for patient beds, which overcome the disadvantages of the prior art.
  • Darstellung der Erfindung Summary of the Invention
  • Hier setzt die Erfindung an. This is where the invention comes in. Es soll eine Sitzhilfe für Patientenbetten zur Verfügung gestellt werden, die einen seitlich am Bettrand sitzenden Patienten hinreichend und komfortabel stützt und sichert. It should be provided a seat support for hospital beds available which supports a side sitting at the edge of the bed patient enough and comfortable and secure. Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die Sitzhilfe für Patientenbetten gemäß unabhängigem Anspruch 1 gelöst. This object is inventively achieved by the seat support for patient beds according to independent claim. 1 Weitere vorteilhafte Aspekte, Details und Ausgestaltungen der Erfindung ergeben sich aus den abhängigen Ansprüchen, der Beschreibung sowie den Zeichnungen. Further advantageous aspects, details and embodiments of the invention emerge from the dependent claims, the description and the drawings.
  • Die erfindungsgemäße Sitzhilfe für Patientenbetten zur Befestigung an einem Bettgestell umfasst ein lösbar mit dem Bettgestell verbindbares Tragelement mit einer Hauptachse, wobei sich das Tragelement entlang seiner Hauptachse über die gesamte Länge des Patientenbettes, nämlich vom kopfseitigen bis zum fußseitigen Betthaupt erstreckt, und zumindest zwei am Tragelement angeordnete Armstützen sowie zumindest eine zwischen den Armstützen am Tragelement angeordnete Rückenlehne. The seat assist according to the invention for patient beds for attachment to a bed frame comprising a detachably connectable to the bed frame support member having a major axis, wherein the support member along its major axis over the entire length of the patient's bed, namely, from the head side to the foot side headboard extends, and at least two on the supporting element disposed arm rests and at least one is arranged between the arm rests on the supporting element backrest. Die Armstützen und die Rückenlehne sind unabhängig voneinander entlang der Hauptachse am Tragelement positionierbar und mit Hilfe eines Befestigungsmittels am Tragelement befestigbar. The armrests and the backrest can be fastened independently positionable along the major axis on the supporting element and with the aid of a fastening means on the support element.
  • Die unabhängig voneinander positionierbare Anordnung der Rückenlehne und der Armstützen am Tragelement bietet auf einfache Weise ganz besonders vorteilhaft die Möglichkeit, die Sitzhilfe individuell an den Körperumfang eines Patienten sowie an dessen Bedürfnisse anzupassen. The independently positionable arrangement of the backrest and the armrests on the support element provides a simple way most advantageously the possibility of adjusting the seating aid individually to the body size of a patient as well as their needs. Die nach Belieben positionierbare Rückenlehne kann an jeder gewünschten Position am Tragelement befestigt werden. The positionable as desired back rest can be fixed at any desired position on the support element. Jede Armstütze wiederum kann in einem individuell notwendigen bzw. bevorzugten Abstand zur Rückenlehne angeordnet und dort befestigt werden, wodurch die Sitzhilfe beispielsweise für Erwachsene und Kinder gleichermaßen verwendet werden kann. Each armrest can in turn be arranged in an individually required or preferred distance from the backrest and fixed there, whereby the seating aid may be used, for example, for adults and children alike.
  • Das Tragelement erstreckt sich entlang seiner Hauptachse über die gesamte Länge des Patientenbettes, nämlich vom kopfseitigen bis zum fußseitigen Betthaupt. The support member extends along the major axis over the entire length of the patient's bed, namely, from the head side to the foot-side main bed. Sowohl die Rückenlehne als auch die Armstützen sind entlang der Hauptachse über näherungsweise die gesamte Länge des Tragelementes positionierbar und befestigbar. Both the backrest and the armrests are positioned along the major axis over approximately the entire length of the supporting element and fixable. Dies erlaubt es, die Sitzhilfe an derjenigen Stelle im Bett anzubringen, an der ein Patient am Bettrand sitzt. This makes it possible to attach the seating aid at that point in the bed on which a patient sits on the edge of the bed. Besonders vorteilhaft muss ein Patient daher vom Pflegepersonal nicht zu einer bestimmten Stelle am Bettrand des Patientenbettes hinbewegt werden, sondern braucht lediglich beim Aufsitzen unterstützt zu werden. Particularly advantageously, a patient must therefore by the nursing staff not are moved to a specific location on the edge of the bed of the patient's bed, but need only be supported when sitting. Damit ist eine enorme Arbeitserleichterung für das Pflegepersonal verbunden. So a lot of work for nursing staff connected.
  • Als weiterer Vorteil kommt hinzu, dass beispielsweise bei adipösen Patienten nicht mehr vier bis fünf Pflegekräfte sondern lediglich zwei bis maximal drei Pflegekräfte notwendig sind, um den Patienten in eine sitzende Stellung zu bringen, in der die Patientenmobilisierung durchgeführt werden kann. a further advantage is that for example in obese patients no longer four to five nurses but only two to three nurses are needed to bring the patient to a sitting position in which the patient mobilization can be performed. Daneben ist die erfindungsgemäße Sitzhilfe mit einem sehr geringen Platzbedarf verbunden. In addition, the seating aid according to the invention is connected to a very small footprint. Beispielsweise ist es in voll belegten Krankenzimmern aus Platzgründen oft nicht möglich die Patientenmobilisierung bei allen Patienten gleichzeitig durchzuführen, da für mehrere Rollstühle der Platz zwischen den Betten nicht ausreicht. For example, it is fully occupied hospital rooms for lack of space often not possible, patients mobilization perform simultaneously in all patients, as not sufficient for a number of wheelchairs to the space between the beds. Mit der erfindungsgemäßen Sitzhilfe hingegen ist kein zusätzlicher Platzbedarf im Patientenzimmer verbunden, da die Patienten auch in sitzender Position in ihren Betten verbleiben. The inventive seating aid, however, no additional space in the patient room is connected as patients remain in their beds in a sitting position.
  • Zur Befestigung der Rückenlehne und der Armstützen an den gewünschten Positionen am Tragelement kommen handelsübliche Befestigungsmittel, wie zum Beispiel Schrauben, Schraubmuttern, Stifte, Splinte oder Federstecker aber auch Klammern oder dergleichen in Frage. For fixing the backrest and the armrests on the desired positions on the support element, commercially available fasteners, such as screws, screw nuts, pins, split pins or spring pins come but also clamps or the like in question.
  • Die Sitzhilfe ist vorzugsweise aus einem widerstandsfähigen und stabilen, besonders bevorzugt aus einem gleichzeitig gut zu reinigenden und desinfizierbaren Material hergestellt. The seating support is preferably made of a resistant and stable, particularly preferably at the same time to be cleaned well and disinfected from a material. Als Materialien eignen sich beispielsweise Metall, Kunststoff, Karbon oder dergleichen. Suitable materials are for example, metal, plastic, carbon or the like are suitable.
  • Bevorzugt weist die Rückenlehne zusätzlich ein Positioniermittel auf. Preferably, the backrest, in addition to a positioning means. Mit Hilfe des Positioniermittels kann die Rückenlehne in einem locker mit dem Tragelement verbundenen und am Tragelement entlang der Hauptachse verschiebbaren Zustand angeordnet werden. With the aid of the positioning means, the backrest can be arranged in a loosely connected to the support element and along the major axis on the supporting element displaceable state. Die Rückenlehne kann so an eine gewünschte Position am Tragelement geschoben werden und dort nach Bedarf befestigt werden. The backrest can thus be slid to a desired position on the support element and fixed there as necessary. Das Auf- bzw. Abbauen der Sitzhilfe wird dadurch enorm erleichtert. The up or dismantling of the seating aid is facilitated enormously.
  • Ebenso bevorzugt weisen auch die Armstützen zusätzlich ein Positioniermittel auf. Also preferred are the arm rests additionally have a positioning. Analog zur Rückenlehne können auch die Armstützen mit Hilfe des Positioniermittels in einem locker mit dem Tragelement verbundenen und am Tragelement entlang der Hauptachse verschiebbaren Zustand angeordnet werden. can be prepared analogously to the backrest and the armrests with the aid of the positioning means are arranged in a loosely connected to the support element and along the major axis on the supporting element displaceable state.
  • Als Positioniermittel sind insbesondere im Wesentlichen hülsen- oder ringförmige Elemente geeignet. As positioning means are, in particular sleeve or substantially annular elements suitable. Die bevorzugt verwendeten Hülsen oder Ringe sind vorzugsweise mit den Armstützen bzw. mit der Rückenlehne fest verbunden, auf das Tragelement jedoch lediglich aufgeschoben bzw. aufgesteckt. The sleeves or rings preferably used are preferably fixedly connected to the arm supports and the backrest, but merely pushed onto the support element or plugged. Dadurch sind die Rückenlehne und die Armstützen zunächst locker und verschiebbar mit dem Tragelement verbunden. Thereby, the backrest and the armrests are first loosely and slidably connected to the support member. Die Positioniermittel sind an Rückenlehne und Armstützen durch beispielsweise Verschweißen, Verkleben oder Verschrauben befestigt. The positioning means are attached to the backrest and armrests, for example, by welding, gluing or screwing.
  • Zur Befestigung der Armstützen und der Rückenlehne an einer gewünschten Position am Tragelement weist jedes Positioniermittel beispielsweise eine oder mehrere Lochbohrungen auf, durch welche ein Stift, ein Splint oder eine Schraube geführt werden kann. For fastening the armrests and the backrest at a desired position on the support element, each positioning means, for example, one or more holes through which a pin, a cotter pin or a screw can be guided. Ganz besonders vorteilhaft ist es dabei, wenn auch im Tragelement in vorgegebenen Abständen voneinander Bohrungen vorgesehen sind. It is particularly advantageous is when each other holes are provided in the support member at predetermined intervals. Sobald eine Bohrung des Positioniermittels mit einer Bohrung im Tragelement in Deckung gebracht wird, kann zur Fixierung ein Stift oder Splint bzw. eine Schraube in die übereinander liegenden Bohrungen eingesteckt werden. Once a bore of the positioning means is brought into alignment with a bore in the support member for fixing a pin or split pin or a screw in the superposed holes can be plugged. Alternativ können die Lochbohrungen in den Positioniermitteln zur Fixierung jedoch auch mit einem Innengewinde versehen sein. Alternatively, however, the holes may also be provided with an internal thread in the positioning means for fixing. Durch eine mit dem Innengewinde in Wirkverbindung stehende Schraube, die in die Bohrung hineingedreht wird, wird über den Druck der Schraube auf das Tragelement eine Klemmwirkung erzeugt, welche letztlich die Feststellung bzw. die positionsgenaue Befestigung bewirkt. By standing in operative connection with the female screw which is screwed into the bore, a clamping effect is produced by the pressure of the screw on the support member which ultimately causes the determination or the position-precise attachment. Das Innengewinde kann beispielsweise durch eine am Positioniermittel aufgeschweißte Mutter zur Verfügung gestellt werden. The internal thread can be provided for example by a welded-on positioning nut available. In der fixierten Position können Armstützen und Rückenlehne nicht mehr relativ zueinander und relativ zum Tragelement verschoben werden. In the fixed position armrests and backrest can no longer relative to each other and are moved relative to the support element.
  • Als Positioniermittel können alternativ auch Klammern, Haken oder dergleichen dienen. As positioning and clips, staples or the like may alternatively be used. Im Zusammenspiel mit einer im Tragelement ausgebildeten Nut können beispielsweise auch in der Nut aufhängbare Gleiter als Positioniermittel dienen. In interaction with a groove formed in the support member groove suspendable slider can serve as a positioning means, for example, also in the groove.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform ist das Tragelement im Wesentlichen in Form eines näherungsweise U-förmigen Bügels ausgebildet und mittels Steckverbindungen kopf- und fußseitig am Bettgestell befestigbar. According to a preferred embodiment, the support member is formed substantially in the shape of an approximately U-shaped bracket, and head by means of plug connections, and the foot side on the bed frame attachable. Das bevorzugt U-förmig ausgebildete Tragelement mit zwei Schenkelabschnitten und einem die Schenkel verbindenden Stegabschnitt ist vorzugsweise aus einem gebogenen Rohr hergestellt. The preferably U-shaped support member with two leg portions and a web portion connecting the legs is preferably made of a bent tube. Der Stegabschnitt erstreckt sich besonders bevorzugt über die gesamte Länge des Patientenbettes, im Wesentlichen nämlich vom kopfseitigen bis zum fußseitigen Betthaupt. The web portion extends most preferably along the entire length of the patient's bed, substantially namely from the head side to the foot-side main bed. Die freien Enden der Schenkelabschnitte des Tragelementes sind mit Steckverbindungen zur Befestigung am Bettgestell, vorzugsweise zur Befestigung an kopf- bzw. fußseitigen Rahmenteilen des Matratzenrahmens versehen. The free ends of the leg portions of the support element are provided with plug-in connections for mounting on the bed frame, preferably provided for fastening to head or foot side frame parts of the mattress frame. Bei den Steckverbindungen handelt es sich beispielsweise um Laschenpaare, welche an den freien Enden der Schenkelabschnitte angeordnet sind. In the plug-in connections are, for example, flap pairs which are arranged at the free ends of the leg portions. Der lichte Abstand der beiden Laschen eines Laschenpaares ist dabei so eingestellt, dass das Laschenpaar ein Rahmenteil des Bettgestells unter Klemmwirkung umgreifen kann und so auf ein Rahmenteil des Bettgestells aufgeklemmt werden kann. The clear distance between the two lugs of a lug pair is adjusted so that the pair of tabs can engage around a frame member of the bed frame by clamping action and can be clamped on a frame member of the bed frame. Somit ist das Tragelement durch einfaches Aufstecken der Laschenpaare auf ein Rahmenteil des Bettgestells mit dem Bettgestell verbindbar. Thus, the support element can be connected by simply pushing the tab pairs on a frame member of the bed frame with the bed frame. Mittels der Klemmwirkung der Laschen wird eine ausreichende Befestigung des Tragelementes am Bettgestell gewährleistet. By means of the clamping action of the plates is ensured a sufficient fixing of the support element on the bedstead.
  • Alternativ kann die Steckverbindung an den freien Enden der Schenkelabschnitte des Tragelementes zur Befestigung am kopf- bzw. fußseitigen Betthaupt ausgerichtet sein. Alternatively, the connector may be oriented at the free ends of the leg portions of the support member for attachment to the head or foot side main bed. Der lichte Abstand der beiden Laschen eines Laschenpaares ist bei dieser Alternative so eingestellt, dass jedes Laschenpaar unter Klemmwirkung ein Betthaupt umgreifen kann. The clear distance between the two flaps of a flap pair is set in this alternative, so that each pair of tabs can engage around a main bed under clamping action.
  • Vorteilhaft kann das Tragelement bezogen auf die Breite eines Patientenbettes an variablen Positionen aufgesteckt werden, wodurch wiederum eine individuelle Anpassung der Sitzhilfe an die Patientenbedürfnisse möglich ist. Advantageously, the support element relative to the width of a patient's bed at variable positions can be plugged, which in turn is possible individual adjustment of the seat assist to the patient's needs. Für Patienten, die ganz am Rand des Bettes sitzen möchten, kann die Sitzhilfe nahe des Bettrandes angebracht werden, für Patienten, die eine größere Sitztiefe bevorzugen, kann die Sitzhilfe dementsprechend weiter mittig bezogen auf die Bettbreite angebracht werden. For patients who want to sit at the very edge of the bed, the seating aid can be placed near the bed edge, for patients who prefer a larger seat depth, the seat support can therefore continue to be given center are mounted on the bed width.
  • Gemäß einer alternativen bevorzugten Ausführungsform ist das Tragelement im Wesentlichen gerade und stab- oder rohrförmig ausgebildet und verfügt an seinen beiden freien Enden über je eine Klemmschelle als Befestigungsmittel. According to an alternative preferred embodiment, the support member is substantially straight and rod-shaped or tubular and has at its two free ends via a respective clamp as a fixing means. Das Tragelement ist mittels der Klemmschellen mit zusätzlich vorgesehenen Bügelelementen verbindbar. The support element is connected by means of clamps with additionally provided bracket members. Die Bügelelemente wiederum sind mit dem Bettgestell verbindbar, wobei das erste Bügelelement bevorzugt zur kopfseitigen Befestigung am Bettgestell und das zweite Bügelelement zur fußseitigen Befestigung am Bettgestell ausgelegt und eingerichtet ist. The bracket members are in turn connected to the bed frame, said first bracket member is preferably designed for head-side attachment to the bed frame and the second bracket member to the foot-side attachment to the bed frame and furnished.
  • Erstes und zweites Bügelelement können vorzugsweise über einfache Steckverbindungen am Bettgestell befestigt werden, wobei die Befestigung je nach Ausführungsart eines Patientenbettes variieren kann. First and second bracket element can be fastened by simple connections to the bed frame, preferably, the attachment can vary depending on the design of a patient bed. So können beispielsweise die Bügelelemente über Laschenpaare am Bettgestell befestigt werden. Thus, the strap members can be secured with tabs couples on the bed frame, for example. Der lichte Abstand der beiden Laschen eines Laschenpaares ist dabei so eingestellt, dass jedes Laschenpaar ein Rahmenteil des Bettgestells unter Klemmwirkung umgreifen kann. The clear distance between the two lugs of a lug pair is adjusted so that each pair of tabs can engage around a frame member of the bed frame with clamping action. Durch einfaches Aufstecken der Laschenpaare auf ein Rahmenteil des Bettgestells sind die Bügelelemente mit dem Bettgestell verbindbar. By simply attaching the flap pairs on a frame member of the bed frame, the bracket members to the bed frame can be connected. Mittels der Klemmwirkung der Laschen wird eine ausreichende Befestigung der Bügelelemente am Bettgestell gewährleistet. By means of the clamping action of the plates is ensured a sufficient fixing of the bracket members on the bedstead.
  • Eine alternative Befestigungsmöglichkeit zur Befestigung der Bügelelemente am Bettgestell ist bei Patientenbetten wählbar, bei denen das kopf- und/oder fußseitige Betthaupt lediglich über zwei meist rohrförmige Anschlussstücke in dafür vorgesehene Einsteckbohrungen im Matratzenrahmen eingesteckt ist. An alternative attachment option for attaching the bracket members to the bed frame is selectable in patients beds in which the head and / or foot-side main bed is plugged only two generally tubular connection pieces provided for this purpose in insertion holes in the mattress frame. Bei einem solchen Patientenbett können das kopf- und/oder fußseitige Betthaupt durch einfaches Herausziehen aus den Einsteckbohrungen abgenommen werden. In such a patient bed, the head and / or foot-side main bed can be removed by simply pulling it out from the insertion holes. Die freien Enden der Bügelelemente der Sitzhilfe sind bezüglich ihrer Abmessungen bzw. ihres Durchmessers auf die Einsteckbohrungen im Matratzenrahmen abgestimmt und können direkt in diese eingesteckt werden. The free ends of the strap elements of the seat support are matched with respect to their dimensions and their diameter to the insertion holes in the mattress frame and can be plugged directly into these. Kopf- und fußseitiges Betthaupt werden somit durch die Bügelelemente der Sitzhilfe ersetzt. Head and foot side headboard are thus replaced by the strap elements of the seating aid.
  • Zur Befestigung des Tragelementes an den Bügelelementen werden die am Tragelement angeordneten Klemmschellen vor dem Einstecken bzw. Aufstecken der Bügelelemente in das bzw. auf das Bettgestell einfach auf die Bügelelemente aufgeschoben. For fastening the support element to the bracket members which are arranged on the carrier element clamps are simply pushed into or on the bed frame of the ironing elements before inserting or attaching the bracket members. Besondere Vorteile ergeben sich dadurch, dass das Tragelement mittels der Klemmschellen zunächst in einer näherungsweise senkrecht zur Hauptachse des Tragelementes verlaufenden Richtung verschiebbar mit den Bügelelementen verbunden ist. Special advantages result from the fact that the support element is initially slidably connected by means of the clamps in an approximately perpendicular to the main axis of the support element with the direction of the bracket elements. Erst durch Feststellen der Klemmschellen an einer gewünschten Position erfolgt eine Fixierung des Tragelementes an den Bügelelementen. Only by finding the clamps at a desired position fixation of the support element on the bracket members takes place.
  • Bevorzugt sind die am Tragelement angeordneten Klemmschellen im Wesentlichen hülsenartig ausgebildet und verfügen über eine Gewindebohrung. Preferably arranged on the carrier element clamps are substantially sleeve-like and have a threaded bore. In die Gewindebohrung kann beispielsweise eine Schraube oder ein einen Griffabschnitt aufweisender Gewindebolzen eingeführt werden. Into the threaded hole, for example, a screw or a handle portion having Direction threaded bolt can be inserted. Zur Befestigung des Tragelementes an den Bügelelementen wird das Außengewinde der Schraube bzw. des Gewindebolzens mit dem Innengewinde der Gewindebohrung in Eingriff gebracht, wobei durch Festziehen der Schraubverbindung eine Fixierung möglich ist. For fastening the support element to the bracket members, the external thread of the screw or of the threaded bolt is engaged with the internal thread of the threaded bore, by tightening the screw fixation is possible. Die Befestigung des Tragelementes an den Bügelelementen ist dabei stufenlos über die gesamte Länge der Bügelelemente und somit über die gesamte Bettbreite möglich. The attachment of the support element on the bracket elements is infinitely possible over the entire length of the strap elements and thus the entire bed width.
  • Gemäß einer ganz besonders bevorzugten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung ist zusätzlich wenigstens ein Halterungsbügel zur Befestigung des ersten und/oder zweiten Bügelelementes am Bettgestell vorgesehen. In a very particularly preferred embodiment of the present invention, a mounting bracket for mounting the first and / or second bracket member to the bed frame is provided in addition at least. Der Halterungsbügel ist näherungsweise U-förmig ausgebildet und weist einen ersten und einen zweiten Schenkelabschnitt und einen die Schenkelabschnitte verbindenden Stegabschnitt auf. The support bracket is formed approximately U-shaped and has a first and a second leg portion and a web portion connecting the leg portions to. Der erste Schenkelabschnitt ist dabei zum Einstecken in die bereits erwähnten Einsteckbohrungen im Matratzenrahmen ausgelegt und eingerichtet. The first leg portion is designed to be inserted into the aforementioned insertion holes in the mattress frame and furnished. Der zweite Schenkelabschnitt verfügt wiederum über ein Steckrohr zum Einstecken der freien Enden der Bügelelemente. in turn, the second leg portion has an insertion tube for insertion of the free ends of the bracket elements. Das Steckrohr ist fest mit dem zweiten Schenkelabschnitt verbunden, vorzugsweise verschweißt. The insertion tube is fixedly connected to the second leg portion, preferably welded. Zur Fixierung des Bügelelementes im Steckrohr sind bevorzugt im Steckrohr sowie im Bügelelement Bohrungen vorgesehen, in die Stifte, Bolzen, Splinte oder dergleichen eingesteckt werden können. For fixing the bracket member in the insertion tube are provided bores preferably in the plug pipe and the bracket element can be inserted into the pins, bolts, cotter pins or the like.
  • Besonders vorteilhaft ist der zweite Schenkelabschnitt und damit das am zweiten Schenkelabschnitt befestigte Steckrohr über den Stegabschnitt des Halterungsbügels seitlich außerhalb des Matratzenrahmens bzw. außerhalb eines eventuell vorhandenen Bettgitters angeordnet. Particularly advantageously, the second leg portion, and thus the attached to the second leg portion insertion tube over the web portion of the support bracket is arranged laterally outside the mattress frame or bed outside a possibly existing grid. Die Schenkelabschnitte der eingesteckten Bügelelemente verlaufen dadurch auch seitlich außerhalb des Matratzenrahmens bzw. außerhalb eines eventuell vorhandenen Bettgitters. The leg portions of the inserted hoop elements extend therethrough and laterally outside the mattress frame or bed outside a possibly existing grid.
  • Der Halterungsbügel kann zur individuellen Anpassung an unterschiedliche Patientenbetttypen in verschiedenen Ausführungsformen ausgebildet sein. The mounting bracket may be designed for individual adaptation to different patient bed types in various embodiments. So können zur Verwendung an unterschiedlichen Betttypen beispielsweise Halterungsbügel mit verschiedenen Längen und/oder Formen des Stegabschnittes eingesetzt werden, so dass der zweite Schenkelabschnitt in jedem Fall außerhalb des Matratzenrahmens bzw. Bettgitters angeordnet ist und der Stegabschnitt aus Sicherheitsgründen zusätzlich auf einem Teil des Matratzenrahmens mit aufliegt. For example, support bracket having different lengths and / or shapes of the web portion may be used for use at different bed types, so that the second leg section is arranged in each case outside of the mattress frame or bed rail and said web portion for security additionally rests on a part of the mattress frame with ,
  • Während der Nichtnutzung der Sitzhilfe kann das über die Klemmschelle mit den Bügelelementen verbundene Tragelement bei gelockerter Klemmschelle in den Bereich der Schenkelabschnitte der Bügelelemente geschoben werden, und seitlich neben dem Matratzenrahmen oder unterhalb des Matratzenrahmens aufbewahrt werden. During non-use of the seat assist the supporting member interconnected via the clamp with the bracket members can be pushed with loosened clamp in the area of ​​the leg portions of the hoop elements, and are kept laterally beside the mattress frame or below the mattress frame. Die so aufgeräumte Sitzhilfe stört den Zugang zum Patientenbett nicht und ist damit besonders praktisch und vor allen Dingen extrem platzsparend aufbewahrt. The so tidy sitting aid does not interfere with access to the patient's bedside and is therefore kept extremely compact particularly practical and above all. Für das Pflegepersonal stellt dies eine enorme Zeitersparnis dar, da die Sitzhilfe für jeden Behandlungszyklus direkt am Patientenbett zur Verfügung steht und lediglich in die individuell notwendige Position geschoben werden muss. For caregivers, this is a tremendous time saver, since the seating aid for each treatment cycle is at the bedside and it has to be pushed only in the individually required position. Aus Platzgründen können die Armstützen während der Aufbewahrung zusätzlich abgenommen werden. For space reasons, the armrests can also be removed during storage.
  • Insbesondere bevorzugt weist jede Armstütze einen Auflageabschnitt und einen Verbindungs- und Halteabschnitt auf, wobei der mit dem Tragelement verbindbare Verbindungs- und Halteabschnitt und der zur Auflage eines Patientenarmes vorgesehene Auflageabschnitt einen vorgegebenen Winkel, vorzugsweise einen Winkel von rund 90° einschließen. In particular, preferably, each arm rest to a support portion and a connecting and supporting portion, said connectable to the support member connecting and supporting portion and provided for supporting a patient's arm support portion include a predetermined angle, preferably an angle of approximately 90 °. Der Auflageabschnitt verläuft bevorzugt näherungsweise parallel zur horizontal ausgerichteten Liegefläche des Bettes, so dass eine bequeme und stützende Auflage des Unterarmes eines sitzenden Patienten gewährleistet ist. The support portion preferably runs approximately parallel to the horizontally aligned surface of the bed, so that a comfortable and supportive support of the forearm of a seated patient is ensured. Der Verbindungs- und Halteabschnitt ist im Wesentlichen vertikal ausgerichtet und verläuft senkrecht zum Auflageabschnitt und zur Liegefläche des Bettes. The connecting and supporting portion is oriented substantially vertically and perpendicular to the support portion and the lying surface of the bed.
  • Gemäß einer besonders bevorzugten Ausführungsform sind die Auflageabschnitte der Armstützen mit einer Polsterung versehen. According to a particularly preferred embodiment, the supporting portions of the arm supports are provided with a padding. Ebenso ist die Rückenlehne, welche bevorzugt aus einer Holz-, Kunststoff-, Metall- oder Karbonplatte hergestellt und besonders bevorzugt ergonomisch geformt ist, mit einer Polsterung versehen. Similarly, the back rest, which is preferably made of a wood, plastic, metal or carbon plate and particularly preferably an ergonomic shape, provided with an upholstery.
  • Ganz besondere Vorteile bringt ein zusätzlich am Auflageabschnitt der Armstützen angeordneter Handgriff mit sich. Very particular advantages brings additionally arranged on the support section of the armrest handle with it. Der beispielsweise zylinderförmige Handgriff ist bevorzugt an dem freien, nicht mit dem Verbindungs- und Halteabschnitt verbundenen Ende des Auflageabschnittes angeordnet und fest am Auflageabschnitt befestigt. For example, the cylinder-shaped handle is preferably arranged at the free, not connected to the connecting and supporting portion of the support end portion and fixedly attached to the support portion. Der Handgriff ist näherungsweise vertikal ausgerichtet, so dass die Achse des zylinderförmigen Handgriffes im Wesentlichen senkrecht zur Armauflagefläche des Auflageabschnittes verläuft. The handle is aligned approximately vertically, so that the axis of the cylindrical handle extends substantially perpendicular to the arm support surface of the support portion. In dieser bevorzugten Anordnung kann ein sitzender Patient die Unterarme auf dem Auflageabschnitt ablegen und mit der Hand bequem den Handgriff umgreifen, wodurch ein Gefühl höherer Sicherheit vermittelt wird. In this preferred arrangement, a seated patient can place his forearms on the support portion and comfortably enclose with hand the handle, whereby a feeling of higher safety is mediated. Ganz besonders bevorzugt ist der beispielsweise aus Kunststoff, Metall oder Karbon hergestellte Handgriff ergonomisch geformt und mit einem rutschsicheren Material, zum Beispiel mit einem textilen Material oder Moosgummi ausgestattet. Most preferably, the handle made for example of plastic, metal or carbon is ergonomically shaped and equipped with a non-slip material, for example a textile material or foam rubber.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung sind die Armstützen höhenverstellbar ausgebildet. According to a preferred embodiment of the present invention, the arm rests are adjustable in height. Eine Höhenverstellung der Armstützen und damit eine individuelle Anpassung an die Körpergröße eines Patienten ist beispielsweise durch eine stufenweise variierbare Verschraubung des Positioniermittels am Verbindungs- und Halteabschnitt der Armstützen möglich. A height adjustment of the arm rests and individual adaptation to the body size of a patient is possible, for example by a stepwise variable fitting the positioning on joining and holding portion of the arm rests.
  • Alternativ kann beispielsweise auch eine Teleskopschiene als Verbindungs- und Halteabschnitt eingesetzt werden. Alternatively, a telescopic rail can for example be used as a connecting and retaining portion.
  • Ebenso bevorzugt sind Ausführungsformen, bei denen die Armstützen längenverstellbar sind. Also preferred are embodiments in which the arm rests are adjustable in length. Eine Längenverstellung im Bereich des Auflageabschnittes ist beispielsweise durch ein am Verbindungs- und Halteabschnitt angeordnetes Steckrohr zum Einstecken des Auflageabschnittes möglich. A length adjustment in the region of the supporting portion is possible, for example by a valve disposed at the connecting and supporting portion insertion tube for inserting the supporting section. Der Auflageabschnitt wird in das Steckrohr eingeführt und kann bezogen auf die Einstecktiefe bedarfsgerecht eingeschoben werden. The support portion is inserted in the plug tube and can be slid in relation to the insertion depth needs. Zur Fixierung und Sicherung verfügen das Steckrohr sowie der Auflageabschnitt dabei zum Beispiel über mehrere Bohrungen, zum Einstecken von Splinten, Stiften, Bolzen oder dergleichen. For fixing and securing the plug tube and the support section have here for example via a plurality of holes, for the insertion of cotter pins, pins, bolts or the like.
  • Gemäß einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung ist zusätzlich eine Fußabstützung vorgesehen, wobei die Fußabstützung mit geeigneten Befestigungsmitteln an den Armstützen befestigbar ist. According to another preferred embodiment of the present invention, a footrest is additionally provided, wherein the footrest means with suitable fastening means can be fastened to the arm rests. Zur Befestigung der Fußabstützung können die Auflageabschnitte der Armstützen beispielsweise unterseitig mit einem Steckrohr zum Einstecken der Fußabstützung versehen sein. For fastening the footrest, the support portions of the arm rests can be for example provided on the underside with an insertion tube for insertion of the footrest. Steckrohr sowie der in das Steckrohr einführbare Abschnitt der Fußabstützung verfügen dabei zum Beispiel über ein oder mehrere Bohrungen zum Einstecken von Splinten, Stiften, Bolzen oder Schrauben, so dass die eingesteckte Fußabstützung ausreichend gesichert und fixiert werden kann. Male pipe and the insertable into the male pipe portion of the footrest have this case, for example, via one or more bores for the insertion of cotter pins, pins, bolts or screws, so that the inserted foot support can be sufficiently secured and fixed.
  • Besonders bevorzugt ist die Fußabstützung höhenverstellbar ausgebildet. Particularly preferably, the footrest is height-adjustable. Bei einer höhenverstellbaren Ausführungsform ist die Fußabstützung beispielsweise mindestens zweiteilig ausgebildet und weist wenigstens ein Stützelement zur Auflage bzw. zum Aufstützen des Fußes eines Patienten und ein Halteelement zur Befestigung an der Armstütze auf. In one embodiment, the height-adjustable foot support, for example, formed of at least two parts and has at least one support element for support or for resting the foot of a patient and a support member for attachment to the arm support on. Das Stützelement der Fußabstützung ist mit dem Halteelement der Fußabstützung verbindbar. The support member of the footrest is connected to the holding element of the footrest. Das Stützelement kann an verschiedenen Positionen am Haltelement befestigt werden, wodurch die Höhe der Fußabstützung individuell an die Patienten angepasst werden kann. The support member may be attached to different positions on the support member, whereby the height of the foot support can be individually adjusted to the patients.
  • Ebenso kann zusätzlich eine Abstellplatte zum Abstellen von beispielsweise Speisetabletts vorgesehen sein, wobei die Abstellplatte mit geeigneten Befestigungsmitteln an den Armstützen befestigbar ist. Also, a storage tray can be provided for parking, for example, food trays, in addition, the storage shelf with suitable fastening means to the arm supports can be attached.
  • Kurze Beschreibung der Zeichnungen Brief Description of Drawings
  • Die Erfindung soll nachfolgend anhand von Ausführungsbeispielen im Zusammenhang mit den Zeichnungen näher erläutert werden. The invention will be explained in more detail with reference to exemplary embodiments in conjunction with the drawings. Es zeigen Show it
  • 1 1 schematisch dargestellt eine Ausführungsform einer Sitzhilfe für Patientenbetten gemäß der vorliegenden Erfindung in perspektivischer Frontalansicht; schematically shown an embodiment of a seating aid for patient beds according to the present invention in a perspective front view;
  • 2 2 die über zusätzliche Bügelelemente an einem Patientenbett angebrachte Sitzhilfe der the affixed to a patient's bed via additional hoop elements of the seating aid 1 1 in perspektivischer Darstellung; in perspective view;
  • 3 3 schematisch dargestellt ein Halterungsbügel zur Befestigung der Sitzhilfe am Patientenbett, schematically illustrated a support bracket to fix the seat assist the patient's bed,
  • 4 4 schematisch dargestellt das fußseitige Ende eines Patientenbettes mit einem in das Steckrohr des Halterungsbügels der shown schematically the foot side end of a patient's bed with one of the plug in the tube of the support bracket 3 3 eingesteckten Bügelelement, inserted bracket element,
  • 5 5 schematisch dargestellt eine weitere Ausführungsform einer Sitzhilfe für Patientenbetten gemäß der vorliegenden Erfindung in perspektivischer Frontalansicht; schematically illustrated a further embodiment of a seat support for patient beds according to the present invention in a perspective front view;
  • 6 6 eine schematische Querschnittsdarstellung einer Klemmschelle in einem auf ein Bügelelement aufgeschobenen Zustand. a schematic cross-sectional view of a clamp in a pushed onto a bracket element state.
  • Wege zur Ausführung der Erfindung Ways of carrying out the invention
  • Die The 1 1 zeigt eine Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Sitzhilfe shows an embodiment of a seat according to the invention help 1 1 für Patientenbetten in einer perspektivischen Frontalansicht. for patient beds in a perspective frontal view.
  • Die Sitzhilfe The seating aid 1 1 für Patientenbetten zur Befestigung an einem Bettgestell umfasst ein lösbar mit dem Bettgestell verbindbares Tragelement for patient beds for attachment to a bed frame comprising a detachably connectable to the bed frame support member 2 2 mit einer Hauptachse HA sowie zwei am Tragelement HA having a major axis and two on the supporting element 2 2 angeordnete Armstützen arranged armrests 3 3 und eine zwischen den Armstützen and between the armrests 3 3 am Tragelement the support element 2 2 angeordnete Rückenlehne arranged backrest 4 4 . ,
  • Erfindungsgemäß sind die Armstützen According to the invention the armrests 3 3 und die Rückenlehne and the backrest 4 4 unabhängig voneinander entlang der Hauptachse HA am Tragelement independently of one another along the main axis HA to the support element 2 2 positionierbar und können mit Hilfe von Befestigungsmitteln fixiert werden. positioned and can be fixed by means of fasteners.
  • In der dargestellten Ausführungsform ist das Tragelement In the illustrated embodiment, the support member 2 2 im Wesentlichen rohrförmig und gerade ausgebildet, wobei die Länge L des Tragelementes im Wesentlichen der Länge eines Patientenbettes entspricht, so dass sich das Tragelement näherungsweise über die gesamte Bettlänge erstreckt. substantially, so that the support member extends a tubular shape and formed straight, with the length L of the support element corresponds substantially to the length of a patient's bed approximately over the entire bed length. Das das Tragelement bildende Rohr weist näherungsweise eine Zylinderform auf. The tube forming the support element approximately has a cylindrical shape. An jedem der beiden freien Enden At each of the two free ends 2' 2 ' des Tragelementes the support element 2 2 ist für Befestigungszwecke eine Klemmschelle is used for mounting a clamp 7 7 mit einem einen Griffabschnitt with a handle portion 7a' 7a ' aufweisenden Gewindebolzen having threaded bolts 7a 7a vorgesehen. intended.
  • Sowohl an den Armstützen Both the armrests 3 3 als auch an der Rückenlehne and on the backrest 4 4 sind Positioniermittel are positioning 8 8th , . 8' 8th' vorgesehen, über die die Armstützen provided, via which the armrests 3 3 und die Rückenlehne and the backrest 4 4 zunächst locker und entlang der Hauptachse HA verschiebbar mit dem Tragelement Loosely and along the major axis HA displaceably with the support member 2 2 verbunden sind. are connected. Im dargestellten Beispiel ist jedes Positioniermittel In the example shown each positioning means 8 8th , . 8' 8th' im Wesentlichen hülsenförmig ausgebildet und fest mit den Armstützen substantially sleeve-shaped and fixed to the arm supports 3 3 bzw. mit der Rückenlehne or with the backrest 4 4 verbunden. connected. Das hülsenförmige Positioniermittel The sleeve-shaped positioning 8' 8th' ist mit der Rückenlehne is connected to the backrest 4 4 verschweißt, die hülsenförmigen Positioniermittel welded, the sleeve-shaped positioning means 8 8th sind mit den Armstützen are to the arm supports 3 3 verschraubt. screwed.
  • Die Positioniermittel the positioning means 8 8th , . 8' 8th' sind auf das Tragelement are on the carrying element 2 2 aufgesteckt bzw. aufgeschoben und können der Hauptachse HA folgend in Schieberichtung R entlang des Tragelementes plugged or pushed and the main axis HA can follow in the sliding direction R along the supporting element 2 2 unabhängig voneinander frei verschoben werden. be moved independently of each other freely. Zur Feststellung bzw. Fixierung der Armstützen To determine or fix the armrests 3 3 und der Rückenlehne and the backrest 4 4 an einer gewünschten Position am Tragelement at a desired position on the support member 2 2 sind sowohl in den Positioniermitteln are both in the positioning 8 8th , . 8' 8th' als auch im Tragelement and in the supporting element 2 2 in vorgegebenen Abständen Bohrungen ausgebildet, welche durch Verschieben in Deckung gebracht und mittels Splinten oder Stiften fixiert werden können. formed in predetermined intervals bores which can be brought by sliding cover and fixed by means of cotter pins or pins.
  • In der dargestellten Ausführungsform weist jede Armstütze In the illustrated embodiment, each armrest 3 3 einen Auflageabschnitt a support section 3a 3a zur Auflage eines Patientenarmes und einen Verbindungs- und Halteabschnitt for supporting a patient's arm, and a connecting and supporting portion 3b 3b zur Befestigung am Positioniermittel for attachment to the positioning means 8 8th auf. on. Der Auflageabschnitt The support section 3a 3a und der Verbindungs- und Halteabschnitt and the connecting and retaining portion 3b 3b schließen beispielsweise einen Winkel α von rund 90° ein, wobei der Auflageabschnitt include, for example an angle α of approximately 90 °, wherein the bearing section 3a 3a näherungsweise parallel zur horizontal ausgerichteten Liegefläche des Bettes verläuft, so dass eine bequeme und stützende Auflage des Unterarmes eines sitzenden Patienten gewährleistet ist. extends approximately parallel to the horizontally aligned surface of the bed, so that a comfortable and supportive support of the forearm of a seated patient is ensured. Aus Komfortgründen ist zudem auf der Auflagefläche For reasons of comfort also is on the support surface 3a 3a eine Polsterung padding 6 6 vorgesehen. intended.
  • Am freien, nicht mit dem Verbindungs- und Halteabschnitt At the free, not with the connecting and retaining portion 3b 3b verbundenen Ende des Auflageabschnittes associated end of the supporting section 3a 3a ist ein Handgriff a handle 11 11 befestigt. attached. Der Handgriff The handle 11 11 ist im Wesentlichen zylinderförmig ausgebildet, wobei die Zylinderachse näherungsweise senkrecht zur Auflagefläche des Auflageabschnittes is substantially cylindrical, the cylinder axis approximately perpendicular to the bearing surface of the supporting section 3a 3a verläuft. runs. Durch diese Anordnung kann ein Patient bei einem auf dem Auflageabschnitt By this arrangement, a patient can at a portion on the support 3a 3a aufliegenden Unterarm den Handgriff resting forearm handle 11 11 bequem mit der Hand fassen bzw. umgreifen. comfortably gripped by hand or embrace. Dieses „Festhalten” an dem Handgriff This "hold" on the handle 11 11 vermittelt dem Patienten ein zusätzliches Sicherheitsgefühl. gives the patient an additional sense of security.
  • Der im Wesentlichen vertikal ausgerichtete, senkrecht zum Auflageabschnitt The substantially vertically oriented perpendicular to the support section 3a 3a und zur Liegefläche des Bettes verlaufende Verbindungs- und Halteabschnitt and extending to the surface of the bed connecting and supporting portion 3b 3b der Armstützen the armrests 3 3 ist im dargestellten Beispiel in Form eines Vierkantrohres ausgebildet, kann alternativ jedoch auch als Rundrohr oder als einfache Verbindungsplatte ausgebildet sein. in the illustrated example in the form of a square tube is formed, but may be alternatively configured as round tube or as a simple connecting plate. Zur Verschraubung des Verbindungs- und Halteabschnittes For screwing the connecting and retaining section 3b 3b mit dem Positioniermittel with the positioning means 8 8th sind in dem Vierkantrohr Bohrungen zum Durchführen von Schrauben vorgesehen. Bores for performing screws are provided in the square tube. Die Ausbildung mehrerer, voneinander beabstandeter Bohrungen im Verbindungs- und Halteabschnitt Forming a plurality of spaced-apart holes in the connecting and supporting portion 3b 3b der Armstützen the armrests 3 3 erlaubt eine variable Befestigung am Positioniermittel allows variable attachment to the positioning means 8 8th , wodurch eine Höhenverstellung der Armstützen Whereby a height adjustment of the armrests 3 3 und damit eine individuelle Anpassung an die Körpergröße eines Patienten möglich ist. and thus an individual adaptation to the body size of a patient is possible.
  • Die Rückenlehne The backrest 4 4 ist in der dargestellten Ausführungsform aus einer Metallplatte hergestellt und mit einer Polsterung ausgestattet. is made in the illustrated embodiment consists of a metal plate and provided with a padding. Vorzugsweise ist die Rückenlehne Preferably, the backrest 4 4 ergonomisch geformt. ergonomically shaped. Aufgrund der hülsenförmigen Ausbildung des Positioniermittels Because of the sleeve-shaped design of the positioning 8 8th kann die Rückenlehne can the backrest 4 4 je nach den Bedürfnissen eines Patienten beispielsweise in eine vertikal ausgerichtete oder in eine geneigte Stellung geschwenkt werden, wobei die Hauptachse HA des Tragelementes are pivoted depending on the needs of a patient, for example in a vertically oriented or in an inclined position, with the major axis HA of the support element 2 2 die Schwenkachse darstellt. represents the pivot axis. Durch eine radiale Anordnung von Bohrungen in dem hülsenförmigen Positioniermittel By a radial arrangement of bores in the sleeve-shaped positioning means 8' 8th' kann die Rückenlehne can the backrest 4 4 in einer vertikalen oder geneigten Stellung fixiert werden. be fixed in a vertical or inclined position.
  • Die The 2 2 zeigt eine an einem Patientenbett installierte Ausführungsform der Sitzhilfe shows an installed at a patient's bed embodiment of the seat assist 1 1 . , Die Sitzhilfe The seating aid 1 1 umfasst zusätzlich ein erstes additionally comprises a first 5.1 5.1 und ein zweites Bügelelement and a second bracket element 5.2 5.2 zur Befestigung am Bettgestell. for attachment to the bed frame.
  • Das erste Bügelelement The first bracket element 5.1 5.1 ist zur kopfseitigen Befestigung am Bettgestell und das zweite Bügelelement is the head-side attachment to the bed frame and the second bracket member 5.2 5.2 zur fußseitigen Befestigung am Bettgestell ausgelegt und eingerichtet. designed for base-side fastening to the bed frame and furnished. Im dargestellten Beispiel handelt es sich bei den Bügelelementen In the illustrated example is in the bracket members 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 um näherungsweise U-förmig gebogene Rohre mit je zwei Schenkelabschnitten by approximately U-shaped bent tubes, each with two leg portions 5' 5 ' und einem die Schenkelabschnitte and the leg portions 5' 5 ' verbindenden Stegabschnitt connecting web portion 5'' 5 '' . , Der Stegabschnitt The web portion 5'' 5 '' der Bügelelemente the bracket elements 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 weist im Wesentlichen eine Länge LB auf, die näherungsweise der Breite eines Patientenbettes entspricht. has substantially a length LB which corresponds approximately to the width of a patient's bed.
  • Die Bügelelemente The bracket members 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 des dargestellten Beispiels sind derart mit dem Bettgestell verbunden, dass die freien Enden der Schenkelabschnitte of the illustrated example are so connected to the bed frame, that the free ends of the leg portions 5' 5 ' der Bügelelemente the bracket elements 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 in Einsteckbohrungen im Matratzenrahmen eingesteckt sind. are inserted into insertion holes in the mattress frame. Bei bestimmten Ausführungsarten von Patientenbetten ist das kopf- und fußseitige Betthaupt lediglich in die genannten Einsteckbohrungen im Matratzenrahmen eingesteckt. In certain embodiments, patient beds, the head and foot-side main bed is merely inserted into said insertion holes in the mattress frame. Durch einfaches Herausziehen aus den Einsteckbohrungen können kopf- und fußseitiges Betthaupt entfernt und durch die Bügelelemente By simply pulling out the insertion holes at the head and foot side headboard can be removed and the bracket members 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 ersetzt werden. be replaced.
  • Vor dem Einstecken der Bügelelemente Before inserting the hoop elements 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 in den Matratzenrahmen wird das Tragelement the mattress frame, the support member is 2 2 der Sitzhilfe mittels der Klemmschellen the seating aid by means of the clamps 7 7 bis in den Stegabschnitt up to the web portion 5'' 5 '' auf die Bügelelemente the bracket members 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 aufgeschoben. postponed. Das Tragelement The support element 2 2 ist so zunächst verschiebbar mit den Bügelelementen is initially slidably with the bracket members 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 verbunden. connected. Solange die Klemmschellen As long as the clamps 7 7 locker bzw. leicht geöffnet vorliegen, ist das Tragelement loose or be slightly opened, the supporting member 2 2 über die gesamte Länge LB des Stegabschnittes over the entire length LB of the web portion 5'' 5 '' der Bügelelemente the bracket elements 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 verschiebbar und kann somit an jede beliebige Position bezogen auf die Breite des Patientenbettes geschoben werden. displaceable and can thus relative to any position to be pushed to the width of the patient bed. Durch Feststellen der Klemmschellen By determining the clamps 7 7 ist eine Fixierung des Tragelementes is a fixation of the support element 2 2 möglich. possible.
  • Die The 3 3 zeigt einen Halterungsbügel shows a support bracket 12 12 zur Befestigung des ersten for attaching the first 5.1 5.1 und zweiten Bügelelementes and second bracket element 5.2 5.2 an einem Bettgestell. on a bed frame. Der Halterungsbügel The support bracket 12 12 ist im Wesentlichen U-förmig ausgebildet und weist einen ersten Schenkelabschnitt is formed substantially U-shaped and has a first leg portion 12' 12 ' , einen zweiten Schenkelabschnitt A second leg portion 12'' 12 '' und einen die Schenkelabschnitte and the leg portions 12' 12 ' , . 12'' 12 '' verbindenden Stegabschnitt connecting web portion 12''' 12 '' ' auf. on. Im dargestellten Beispiel weisen der erste und der zweite Schenkelabschnitt In the illustrated example, the first and the second leg portion 12' 12 ' , . 12'' 12 '' ungleiche Längen auf, wobei der erste Schenkelabschnitt unequal lengths, wherein the first leg portion 12' 12 ' kürzer ausgebildet ist als der zweite Schenkelabschnitt is formed shorter than the second leg portion 12'' 12 '' . , Der erste Schenkelabschnitt The first leg portion 12' 12 ' ist zum Einstecken in dafür vorgesehene Einsteckbohrungen im Matratzenrahmen ausgebildet. is formed in the mattress frame to be inserted into insertion holes provided for this purpose. Der zweite Schenkelabschnitt The second leg portion 12'' 12 '' ist mit einem Steckrohr is provided with a male pipe 13 13 zum Einstecken der Bügelelemente for inserting the hoop elements 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 versehen. Provided. Das Steckrohr The insertion tube 13 13 , in welches ein Schenkelende , In which one leg end 5' 5 ' eines Bügelelementes a fork member 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 eingesteckt werden kann, ist im dargestellten Beispiel näherungsweise am freien Ende des zweiten Schenkelabschnittes can be inserted, in the illustrated example approximately at the free end of the second leg portion 12'' 12 '' des Halterungsbügels durch Verschweißen befestigt. the support bracket fastened by welding. Zur Fixierung der eingesteckten Bügelelemente To fix the inserted hoop elements 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 im Steckrohr the insertion tube 13 13 sind sowohl im Steckrohr are both in the insertion tube 13 13 als auch im Bügelelement and in the bracket element 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 Bohrungen vorgesehen, in die Stifte, Splinte, Bolzen, Schrauben oder dergleichen durchgesteckt werden können. Bores are provided, can be inserted into the pins, split pins, bolts, screws or the like.
  • Wie es der As the 4 4 zu entnehmen ist, kann der zweite Schenkelabschnitt It can be seen, the second leg portion may 12'' 12 '' und damit das am zweiten Schenkelabschnitt and thus the on the second leg portion 12'' 12 '' befestigte Steckrohr fixed insertion tube 13 13 mit Hilfe des Stegabschnittes with the help of the web portion 12''' 12 '' ' des Halterungsbügels the support bracket 12 12 seitlich außerhalb des Matratzenrahmens bzw. außerhalb eines eventuell vorhandenen Bettgitters angeordnet werden. are arranged laterally outside the mattress frame or bed outside a possibly existing grid. Die Schenkelabschnitte The leg portions 5' 5 ' der Bügelelemente the bracket elements 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 verlaufen dadurch seitlich außerhalb des Matratzenrahmens bzw. außerhalb eines eventuell vorhandenen Bettgitters. characterized extend laterally outside the mattress frame or bed outside a possibly existing grid.
  • Der Halterungsbügel The support bracket 12 12 kann zur individuellen Anpassung an unterschiedliche Patientenbetttypen in verschiedenen Ausführungsformen ausgebildet sein. can be designed for individual adaptation to different patient bed types in various embodiments. So können zur Verwendung mit unterschiedlichen Betttypen beispielsweise Halterungsbügel Thus, for use with different bed types, for example, mounting bracket 12 12 mit verschiedenen Längen und/oder Formen des Stegabschnittes of different lengths and / or shapes of the web portion 12''' 12 '' ' eingesetzt werden, so dass der zweite Schenkelabschnitt be employed, so that the second leg portion 12'' 12 '' in jedem Fall außerhalb des Matratzenrahmens bzw. Bettgitters angeordnet ist und der Stegabschnitt is arranged in each case outside of the mattress frame or bed rail and the web portion 12''' 12 '' ' aus Sicherheitsgründen zusätzlich auf einem Teil des Matratzenrahmens mit aufliegt. additionally on a part of the mattress frame with rests for safety reasons.
  • Während der Nichtnutzung der Sitzhilfe kann das über die Klemmschelle During the non-use of seat aid can about the clamp 7 7 mit den Bügelelementen with the bracket members 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 verbundene Tragelement associated supporting element 2 2 bei gelockerter Klemmschelle with loosened clamp 7 7 in den Bereich der Schenkelabschnitte in the area of ​​the leg portions 5' 5 ' der Bügelelemente the bracket elements 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 geschoben werden und seitlich am Matratzenrahmen aufbewahrt werden. be pushed and kept the side of the mattress frame. Die so aufgeräumte Sitzhilfe stört den Zugang zum Patientenbett nicht und ist damit besonders praktisch und vor allen Dingen extrem platzsparend aufbewahrt. The so tidy sitting aid does not interfere with access to the patient's bedside and is therefore kept extremely compact particularly practical and above all. Für das Pflegepersonal stellt dies eine enorme Zeitersparnis dar, da die Sitzhilfe für jeden Behandlungszyklus direkt am Patientenbett zur Verfügung steht und lediglich in die individuell notwendige Position geschoben werden muss. For caregivers, this is a tremendous time saver, since the seating aid for each treatment cycle is at the bedside and it has to be pushed only in the individually required position. Aus Platzgründen können die Armstützen For space reasons, the armrests can 3 3 während der Aufbewahrung zusätzlich abgenommen werden. additionally be taken during storage.
  • In der In the 5 5 ist eine weitere Ausführungsform der erfindungsgemäßen Sitzhilfe is another embodiment of the invention sitting aid 1 1 in einer perspektivischen Frontalansicht dargestellt. shown in a perspective front view. Das Tragelement The support element 2 2 der Sitzhilfe the seating aid 1 1 ist im Beispiel der is in the example of 5 5 in Form eines im Wesentlichen U-förmigen Bügels mit zwei Schenkelabschnitten in the form of a substantially U-shaped bracket with two leg portions 2.1 2.1 und einen die Schenkelabschnitte and the leg portions 2.1 2.1 verbindenden Stegabschnitt connecting web portion 2.2 2.2 ausgebildet, wobei der Stegabschnitt formed, wherein the web portion 2.2 2.2 im Wesentlichen die einer Bettlänge entsprechende Länge L aufweist. essentially having the corresponding a bed length L length. Die freien Schenkelenden The free leg ends 2.1' 2.1 ' des Tragelementes the support element 2 2 sind kopf- und fußseitig mit dem Matratzenrahmen und/oder dem Betthaupt eines Patientenbettes verbindbar. are head and foot ends with the mattress frame and / or the bed main bed of a patient connected. Zur Befestigung der Sitzhilfe To fasten the seat help 1 1 am Patientenbett ist an jedem freien Schenkelende the patient bed is at each free leg end 2.1' 2.1 ' des Tragelementes the support element 2 2 eine Steckverbindung a connector 9 9 in Form eines Laschenpaares vorgesehen. provided in the form of a flap pair. Der lichte Abstand der beiden Laschen eines Laschenpaares The clear distance between the two flaps of a flap pair 9 9 ist dabei so gewählt, dass bei Aufstecken des Laschenpaares is such that, in plugging of the flap pair is selected, 9 9 auf den Matratzenrahmen oder auf das Betthaupt eine Klemmwirkung erzeugt wird. the mattress frame or at the bed head a clamping effect is produced. Auch mit dieser Ausführungsform ist eine variable Positionierung der Sitzhilfe Also, with this embodiment, a variable positioning of the seat assist 1 1 bezogen auf die Bettbreite möglich. relative possible to the bed width.
  • Mittels Bohrungen in den Laschen eines Laschenpaares By means of holes in the flaps of a flap pair 9 9 und im Matratzenrahmen kann beispielsweise eine zusätzliche Fixierung bzw. Sicherung am Matratzenrahmen erfolgen, indem Bolzen, Splinte, Stifte oder Schrauben durch die Bohrungen gesteckt werden. and in the mattress frame an additional fixing or securing may for example be on the mattress frame by bolts, cotter pins, pins or screws are inserted through the holes.
  • Die The 6 6 zeigt eine Querschnittsdarstellung einer Klemmschelle shows a cross-sectional view of a clamp 7 7 an einem freien Ende at a free end 2' 2 ' eines Tragelementes a support element 2 2 , wobei die Klemmschelle Wherein the clamp 7 7 auf ein Bügelelement a bracket element 5.1 5.1 aufgeschoben ist. is postponed. Die vertikale Schnittebene in der Querschnittsdarstellung verläuft entlang der Hauptachse HA des Tragelementes The vertical cutting plane in the cross-sectional view taken along the major axis HA of the support element 2 2 . ,
  • Die fest mit dem freien Ende Integral with the free end 2' 2 ' eines Tragelementes a support element 2 2 verbundene Klemmschelle associated clamp 7 7 verfügt über einen Gewindebolzen has a threaded bolt 7a 7a mit einem Griffabschnitt with a handle portion 7a' 7a ' zur Fixierung des Tragelementes am Bügelelement for fixing the support element on the bracket element 5.1 5.1 . , Die äußere, im Gebrauchszustand nach oben weisenden Seite der Klemmschelle The outer, oriented in use, upward side of the clamp 7 7 ist durchbrochen und an der Durchbruchsöffnung mit einer fest verbundenen Mutter is broken and the through-hole with a fixedly connected nut 10 10 ausgestattet. fitted. Das Gewinde des Gewindebolzens The thread of the threaded bolt 7a 7a steht mit dem Innengewinde der Mutter is engaged with the internal thread of the nut 10 10 in Wirkverbindung. operatively connected. Zur Fixierung des Tragelementes In order to fix the support element 2 2 am Bügelelement the bracket element 5.1 5.1 wird der Gewindebolzen is the threaded bolt 7 7 weiter in die Mutter further into the nut 10 10 eingetrieben und drückt dadurch auf das Bügelelement driven and thereby suppressed on the bracket element 5.1 5.1 . , Mittels dieser Klemmwirkung ist eine stufenlose Fixierung möglich. By means of this clamping action is possible a continuous fixation.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Sitzhilfe seating aid
    2 2
    Tragelement supporting member
    2' 2 '
    freie Enden des Tragelementes free ends of the supporting element
    2.1 2.1
    Schenkelabschnitt des Tragelementes Leg portion of the support element
    2.2 2.2
    Stegabschnitt des Tragelementes Web portion of the support element
    2.1' 2.1 '
    freie Schenkelenden free leg ends
    3 3
    Armstütze armrest
    3a 3a
    Auflageabschnitt bearing section
    3b 3b
    Verbindungs- und Halteabschnitt Connecting and retaining portion
    4 4
    Rückenlehne backrest
    5.1, 5.2 5.1, 5.2
    erstes und zweites Bügelelement first and second bracket element
    5' 5 '
    Schenkelabschnitt leg portion
    5'' 5 ''
    Stegabschnitt web section
    6 6
    Polsterung upholstery
    7 7
    Klemmschelle clamp
    7a 7a
    Gewindebolzen threaded bolt
    7a' 7a '
    Griffabschnitt handle portion
    8, 8' 8, 8 '
    Positioniermittel positioning
    9 9
    Steckverbindung connector
    10 10
    Mutter mother
    11 11
    Handgriff handle
    12 12
    Halterungsbügel support bracket
    12', 12'' 12 ', 12' '
    erster, zweiter Schenkelabschnitt first, second leg portion
    12''' 12 '' '
    Stegabschnitt web section
    13 13
    Steckrohr plug pipe
    α α
    Winkel corner
    HA HA
    Hauptachse main axis
    L L
    Länge length
    LB LB
    Länge des Stegabschnittes Length of the web portion
    R R
    Schieberichtung sliding direction

Claims (15)

  1. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) für Patientenbetten zur Befestigung an einem Bettgestell aufweisend ein lösbar mit dem Bettgestell verbindbares Tragelement ( ) For patients beds for attachment to a bed frame comprising a detachably connectable to the bed frame support member ( 2 2 ) mit einer Hauptachse (HA), wobei sich das Tragelement ( ) (Having a major axis HA), wherein the support element ( 2 2 ) entlang seiner Hauptachse (HA) über die gesamte Länge des Patientenbettes, nämlich vom kopfseitigen bis zum fußseitigen Betthaupt erstreckt, und zumindest zwei am Tragelement ( ) Along its major axis (HA) over the entire length of the patient's bed, namely to the base-side main bed extends from the head side, and at least two (on the supporting element 2 2 ) angeordnete Armstützen ( ) Arranged armrests ( 3 3 ) sowie zumindest eine zwischen den Armstützen ( ) And at least one (between the armrests 3 3 ) am Tragelement ( ) (On the supporting element 2 2 ) angeordnete Rückenlehne ( ) Arranged in the backrest ( 4 4 ), dadurch gekennzeichnet , dass die Rückenlehne ( ), Characterized in that the backrest ( 4 4 ) und die Armstützen ( ) And the armrests ( 3 3 ) unabhängig voneinander entlang der Hauptachse (HA) am Tragelement ( ) Independently of one another (along the principal axis HA) (on the supporting element 2 2 ) positionierbar und mit Hilfe eines Befestigungsmittels am Tragelement befestigbar sind. ) Can be fastened and positioned with the aid of a fastening means on the support element.
  2. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Rückenlehne ( ) According to claim 1, characterized in that the backrest ( 4 4 ) zusätzlich ein Positioniermittel ( ) In addition, a positioning means ( 8' 8th' ) aufweist. ) having.
  3. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Armstützen ( ) According to claim 1 or 2, characterized in that the armrests ( 3 3 ) zusätzlich jeweils ein Positioniermittel ( ) Additionally in each case a positioning means ( 8 8th ) aufweisen. ) respectively.
  4. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Tragelement ( ) According to one of claims 1 to 3, characterized in that the support element ( 2 2 ) in Form eines näherungsweise U-förmigen Bügels ausgebildet ist und mittels Steckverbindungen ( ) Is in the form of an approximately U-shaped bracket, and (by means of plug connections 9 9 ) kopf- und fußseitig am Bettgestell befestigbar ist. ) Head and foot ends is fastened to the bed frame.
  5. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Tragelement ( ) According to one of claims 1 to 3, characterized in that the support element ( 2 2 ) im Wesentlichen stab- oder rohrförmig und gerade ausgebildet ist und an jedem seiner freien Enden ( ) Substantially rod or tubular and formed straight, and (at each of its free ends 2' 2 ' ) mit einer Klemmschelle ( ) (With a clamp 7 7 ) als Befestigungsmittel ausgestattet ist. ) Is provided as fastening means.
  6. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass zusätzlich zumindest ein erstes und ein zweites Bügelelement ( () According to claim 5, characterized in that in addition at least a first and a second bracket element 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 ) vorgesehen sind, wobei das Tragelement ( ) are provided, wherein the support member ( 2 2 ) über die Klemmschellen ( ) (Via the clamps 7 7 ) mit den Bügelelementen ( ) (With the bracket members 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 ) verbindbar ist. ) Is connectable.
  7. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass das Tragelement ( ) According to claim 6, characterized in that the support element ( 2 2 ) bei gelockertem Zustand der Klemmschellen ( ) (For a loosened state of the clamps 7 7 ) relativ zu den Bügelelementen ( ) (Relative to the bracket members 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 ) verschiebbar ist. ) Is displaceable.
  8. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach Anspruch 6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, dass zusätzlich wenigstens ein Halterungsbügel ( ) According to claim 6 or 7, characterized in that in addition (at least one support bracket 12 12 ) zur Befestigung des ersten und/oder zweiten Bügelelementes ( ) (For mounting the first and / or second hanger member 5.1 5.1 , . 5.2 5.2 ) am Bettgestell vorgesehen sind. ) Are provided on the bed frame.
  9. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass jede Armstütze ( ) According to one of the preceding claims, characterized in that each arm rest ( 3 3 ) einen Auflageabschnitt ( ) Has a bearing section ( 3a 3a ) und einen Verbindungs- und Halteabschnitt ( ) And a connecting and supporting portion ( 3b 3b ) aufweist, wobei der mit dem Tragelement ( ), Wherein the (with the support member 2 2 ) verbindbare Verbindungs- und Halteabschnitt ( ) Connectable connecting and supporting portion ( 3b 3b ) und der zur Auflage eines Patientenarmes vorgesehene Auflageabschnitt ( ) And provided for supporting a patient's arm pad section ( 3a 3a ) einen vorgegebenen Winkel (a) einschließen. ) Include a predetermined angle (a).
  10. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Auflageabschnitte ( ) According to claim 9, characterized in that the support sections ( 3a 3a ) der Armstützen ( () Of the armrests 3 3 ) mit einer Polsterung ( ) (With padding 6 6 ) versehen sind. ) Are provided.
  11. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach Anspruch 9 oder 10, dadurch gekennzeichnet, dass am Auflageabschnitt ( ) According to claim 9 or 10, characterized in that (at the bearing section 3a 3a ) der Armstützen ( () Of the armrests 3 3 ) zusätzlich ein Handgriff ( ), In addition a handle ( 11 11 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  12. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Armstützen ( ) According to one of the preceding claims, characterized in that the armrests ( 3 3 ) höhenverstellbar sind. ) Are height-adjustable.
  13. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Armstützen ( ) According to one of the preceding claims, characterized in that the armrests ( 3 3 ) längenverstellbar sind. ) Are adjustable in length.
  14. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zusätzlich eine Fußabstützung vorgesehen ist, wobei die Fußabstützung mit Hilfe von Befestigungsmitteln an den Armstützen ( ) According to one of the preceding claims, characterized in that a footrest is provided in addition, the footrest with the aid of fastening means to the arm rests ( 3 3 ) befestigbar ist. ) Can be fastened.
  15. Sitzhilfe ( Sitting aid ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zusätzlich eine Abstellplatte vorgesehen ist, wobei die Abstellplatte mit Hilfe von Befestigungsmitteln an den Armstützen ( ) According to one of the preceding claims, characterized in that a storage tray is additionally provided, wherein the storage shelf with the aid of fastening means to the arm rests ( 3 3 ) befestigbar ist. ) Can be fastened.
DE201110052839 2011-08-19 2011-08-19 Seating aid for patient beds Active DE102011052839B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110052839 DE102011052839B4 (en) 2011-08-19 2011-08-19 Seating aid for patient beds

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110052839 DE102011052839B4 (en) 2011-08-19 2011-08-19 Seating aid for patient beds

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102011052839A1 true DE102011052839A1 (en) 2013-02-21
DE102011052839B4 true DE102011052839B4 (en) 2013-05-08

Family

ID=47625047

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201110052839 Active DE102011052839B4 (en) 2011-08-19 2011-08-19 Seating aid for patient beds

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102011052839B4 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102015013899A1 (en) 2015-10-27 2017-04-27 Gottfried Wolf Foldaway back support on a patient bed

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB587921A (en) * 1945-11-21 1947-05-08 Anne Muirhead Mathams Improvements relating to invalids' bedstead furniture
DE882475C (en) * 1951-07-01 1953-07-09 Marie Gausmann Bettstuetze for sick
US2658211A (en) * 1944-02-15 1953-11-10 Bendersky Sadie Armrest for beds
US3522616A (en) * 1968-05-06 1970-08-04 Dorothy R Saldo Invalid bed chair
DE9318250U1 (en) * 1993-11-29 1994-01-27 Knoller Johann A mobile seating assistance for bedridden patients
DE10227273A1 (en) * 2002-06-19 2004-01-08 Wegener, Nobert, Dipl.-Ing. The combined recliner and arm-chair consists of arm-rests, back-rest and table-top
DE202007010738U1 (en) * 2007-05-02 2007-10-18 Schleip, Alex The device for securing the sitting position of a person sitting in the edge region of a bed patient

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2658211A (en) * 1944-02-15 1953-11-10 Bendersky Sadie Armrest for beds
GB587921A (en) * 1945-11-21 1947-05-08 Anne Muirhead Mathams Improvements relating to invalids' bedstead furniture
DE882475C (en) * 1951-07-01 1953-07-09 Marie Gausmann Bettstuetze for sick
US3522616A (en) * 1968-05-06 1970-08-04 Dorothy R Saldo Invalid bed chair
DE9318250U1 (en) * 1993-11-29 1994-01-27 Knoller Johann A mobile seating assistance for bedridden patients
DE10227273A1 (en) * 2002-06-19 2004-01-08 Wegener, Nobert, Dipl.-Ing. The combined recliner and arm-chair consists of arm-rests, back-rest and table-top
DE202007010738U1 (en) * 2007-05-02 2007-10-18 Schleip, Alex The device for securing the sitting position of a person sitting in the edge region of a bed patient

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102015013899A1 (en) 2015-10-27 2017-04-27 Gottfried Wolf Foldaway back support on a patient bed

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE102011052839A1 (en) 2013-02-21 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US3322460A (en) Chair
US3312986A (en) Bedside support
US6913318B2 (en) Adjustable seat support for a wheelchair
US20090199339A1 (en) Medical examination table and system for mounting accessories to the table
US5435028A (en) Portable support apparatus
EP0058411A1 (en) Obstetric examining and delivery chair
DE4113135A1 (en) Physiotherapy device for passive limb movement - has wheeled frame with vertical column supporting crank mechanism rotating pedals
US6959962B2 (en) Support apparatus for seated patient
US3237215A (en) Support apparatus for the bedridden
EP0563820A1 (en) Chair
US6557188B1 (en) Bed to wheelchair transfer assist device
DE3632124A1 (en) Exercise apparatus
DE102011006359A1 (en) Mobility device for physically disabled persons
EP0543251A2 (en) Exercising device
US7905242B2 (en) Bed enclosure
DE4405595A1 (en) Scoop seat for supporting sitter's bottom and back
DE102009050734A1 (en) Drivable multi-therapy trolley for learning leg movements by patient during e.g. Parkinson's disease, has module connection holders for detachably fastening auxiliary therapy devices and arranged at support table
CN1300581A (en) Health-care chair for shoulder and neck recovery
DE19535433A1 (en) Convertible recliner and chair, especially corner sofa
US20120056453A1 (en) Apparatus For Support During Tattooing
DE3607464A1 (en) Work table/seat unit, in particular for children and young people
DE202009004889U1 (en) Means for raising a person
DE4406493A1 (en) Micturation seat for urological X-ray examination unit with leg holders
DE202009014461U1 (en) Mobile function trolleys
DE102004026632A1 (en) Combined trolley, chair, and standing aid for use in hospital, comprising polygonal arrangement of carrying levers

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R016 Response to examination communication
R016 Response to examination communication
R018 Grant decision by examination section/examining division
R020 Patent grant now final

Effective date: 20130809