DE102010050251A1 - Device for extracting fluid from gas-tight flexible cover of body part of living being, has suction opening, which is arranged in cover, where partially strand-type suction body extends between cover and body part along surface of body part - Google Patents

Device for extracting fluid from gas-tight flexible cover of body part of living being, has suction opening, which is arranged in cover, where partially strand-type suction body extends between cover and body part along surface of body part

Info

Publication number
DE102010050251A1
DE102010050251A1 DE201010050251 DE102010050251A DE102010050251A1 DE 102010050251 A1 DE102010050251 A1 DE 102010050251A1 DE 201010050251 DE201010050251 DE 201010050251 DE 102010050251 A DE102010050251 A DE 102010050251A DE 102010050251 A1 DE102010050251 A1 DE 102010050251A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
cover
body part
body
absaugkörper
characterized
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201010050251
Other languages
German (de)
Inventor
Anmelder Gleich
Original Assignee
Alfons Erdmann
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Alfons Erdmann filed Critical Alfons Erdmann
Priority to DE201010050251 priority Critical patent/DE102010050251A1/en
Publication of DE102010050251A1 publication Critical patent/DE102010050251A1/en
Application status is Pending legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/008Drainage tubes; Aspiration tips
    • A61M1/0088Drainage tubes; Aspiration tips with a seal, e.g. to stick around a wound for isolating the treatment area
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M27/00Drainage appliances for wounds or the like, i.e. wound drains, implanted drains

Abstract

The device has a suction opening, which is arranged in a cover, where a partially strand-type suction body extends between the cover and the body part along the surface of the body part. The partially strand-type suction body is made of compressible porous material, particularly a foam material. The suction body is formed of an open-pore foam.

Description

  • Die Erfindung liegt auf dem Gebiet der Fertigungstechnik und der Medizintechnik und bezieht sich auf eine Einrichtung zum Absaugen eines Fluids aus einer gasdichten flexiblen Abdeckung eines Körperteils beziehungsweise auf ein entsprechendes Abdeckelement mit einer Absaugeinrichtung. The invention is in the field of manufacturing technology and medical technology and relates to a device for sucking a fluid from a gas-tight flexible covering a body part or on a corresponding cover with a suction device.
  • Für die Herstellung entsprechender gasdichter flexibler Abdeckungen für ein oder mehrere Korperteile werden gasdichte Folienelemente oder Folienstücke verwendet, die beispielsweise um den abzuschließenden Körper oder ein Körperteil herum angeordnet werden. For the production of corresponding gas-tight flexible cover for one or more body parts gastight film elements or foil pieces are used which are placed, for example, the concluded body or a body part around. Solche Folien sind üblicherweise biegeschlaffe schichtförmige Körper, die entweder insgesamt oder auch schichtweise gasdicht ausgeführt sind. Such films are typically pliable sheet-shaped body, which are executed either in total or in layers gastight. Eine solche Folie kann beispielsweise auch aus einem geschlossenporigen oder offenporigen Schaumstoff bestehen. Such a film may for example also consist of a closed-pore or open-pore foam. Unter dem Begriff Folie soll in diesem Zusammenhang ein blattförmiges Material verstanden werden, dessen Ausdehnung in zwei Dimensionen, verglichen mit der darauf senkrecht stehenden Richtung, groß ist. The term film sheet-shaped material is to be understood in this context, its extent in two dimensions compared to the direction perpendicular thereon is large.
  • Um derartige gasdichte Abdeckungen, wenn sie um ein Körperteil herum angelegt und abgedichtet sind, in geeigneter Form evakuieren zu können, wird durch einen Anschluss, beispielsweise eine Absaugöffnung in der Folie oder einem Anschlusskörper, zum Beispiel einem Manschettenkörper ein Fluid, insbesondere zunächst Luft, abgesaugt. To evacuate such gas-tight covers, when they are applied to a body part around and sealed in a suitable form, is through a port such as a suction opening in the film or a terminal body, for example a cuff body is a fluid, in particular first air suctioned , Hierzu wird beispielsweise über eine Absaugleitung eine Pumpe angeschlossen. These include for example via a suction of a pump is connected.
  • Innerhalb der Abdeckung muss dafür gesorgt werden, dass sich nicht die Absaugöffnung mit der flexiblen Folie an die Oberfläche des abgedeckten Körperteils ansaugt und damit das Absaugen weiteren Fluides und die Evakuierung des Inneren des Abdeckelementes blockiert. Inside the cover must be ensured that not the suction draws and with the flexible sheet to the surface of the covered body portion thereby blocking the aspiration fluid and the further evacuating the inside of the cover.
  • Zu diesem Zweck eine weitere Verteilung von Absaugleitungen in Form von Schläuchen innerhalb des Abdeckelementes vorzusehen, hat sich nicht in allen Fällen als vorteilhaft erwiesen, beispielsweise, da solche Schläuche, wenn sie nicht geeignet gestaltet sind, Druckstellen auf der Oberfläche des Körperteils verursachen können. For this to provide a further distribution of suction in the form of tubes within the covering purpose, has been found not in all cases be advantageous, for example, since such tubes, if they are designed not suitable can cause pressure points on the surface of the body part.
  • Der vorliegenden Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, eine Einrichtung zum Absaugen eines Fluids der genannten Art derart zu gestalten, dass in effizienter Weise aus großen Teilen der Abdeckeinrichtung Fluid abgesaugt werden kann. The present invention therefore has for its object to design a device for sucking a fluid of the type mentioned in such a way that in an efficient way fluid can be aspirated from large parts of the covering device.
  • Die Aufgabe wird mit den Mitteln der Erfindung gemäß denen Merkmalen der Patentansprüche 1 und/oder 2 gelöst. The object is achieved by the means of the invention according to which features of claims 1 and / or the second
  • Dazu kann bei einer Einrichtung zum Absaugen eines Fluids aus einer gasdichten, flexiblen Abdeckung eines Körperteils eines Lebewesens mit einer Absaugöffnung in der Abdeckung wenigstens ein wenigstens abschnittsweise strangförmiger Absaugkörper vorgesehen sein, der zwischen der Abdeckung und dem Körperteil entlang der Oberfläche des Körperteils verläuft, der wenigstens teilweise aus einem kompressiblen porösen Stoff, insbesondere einem Schaumstoff, besteht und innerhalb dessen ein durchgehender Absaugpfad gebildet ist. For this purpose, at least one at least partially strand-like Absaugkörper be provided with a means for sucking a fluid from a gas-tight, flexible cover of a body part of a living organism with a suction opening in the cover which extends between the cover and the body part along the surface of the body portion, the at least partially made of a compressible porous material, particularly a foam material and is formed within which a continuous exhaust path.
  • Es kann ebenso vorteilhaft ein Absaugkörper vorgesehen sein, der wenigstens teilweise aus einem kompressiblen porösen Stoff, insbesondere Schaumstoff besteht, der das abzudeckende Körperteil in Teilbereichen abdeckt, die durch die Geometrie des Absaugkörpers bestimmt sind und innerhalb dessen ein durchgehender Absaugpfad zur Absaugöffnung gebildet ist. It may also be advantageous to provide a Absaugkörper, which consists at least partly of a compressible porous material, in particular foam material, which covers the to be covered body part in partial regions, which are determined by the geometry of the Absaugkörpers and is formed within which a continuous exhaust path to the exhaust port.
  • Dadurch, dass der oder die Absaugkörper aus einem kompressiblen porösen Stoff, beispielsweise Schaumstoff bestehen, können sie sich während des Absaugens/der Evakuierung des Abdeckelementes und wenn dieses beziehungsweise die Haut/Folie des Abdeckelementes durch den Unterdruck gegen das Körperteil gepresst wird, flexibel und nachgiebig elastisch oder plastisch verformen, so dass die Gefahr von Druckstellen an dem abgedeckten Körperteil wesentlich vermindert wird. Characterized in that the or the Absaugkörper of a compressible porous material, for example made of foam, they can during aspiration / evacuation of the cover and when this or the skin / liner of the cover is pressed by the negative pressure against the body part flexible and resilient deform elastically or plastically, so that the risk of pressure marks on the covered part of the body is significantly reduced. Dabei können die Absaugkörper derart gestaltet sein, dass entweder im Innenraum längere durchgehende Hohlräume oder ein Schlauch beziehungsweise eine durchgehende Öffnung vorgesehen ist oder dass beispielsweise in Form eines offenporigen Schaumstoffs eine Vielzahl von Hohlräumen vorgesehen ist, die untereinander kommunizieren und somit einen Absaugpfad bilden. The Absaugkörper may be designed such that either longer continuous cavities or a hose or a through hole is provided in the interior or is that for example provided in the form of an open-pored foam, a plurality of cavities which communicate with each other and thus form an exhaust path. Als nachgiebiger poröser Stoff kann auch ein schüttfähiges Granulat vorgesehen sein, das beispielsweise in eine schlauchförmige, flexible Hülle eingebettet ist, oder ein mit Hohlräumen gesinterter Stoff. As a compliant porous material and a free-flowing granules may be provided which is embedded, for example in a tubular flexible sheath, or a sintered material having voids. Ein Absaugkörper kann auch als Umhüllungsstoff eines Absaugpfades ein nachgiebiges Gel enthalten. A Absaugkörper may also contain as a wrapping material of a Absaugpfades a flexible gel.
  • Der Absaugkörper kann aus mehreren verschiedenen Materialien zusammengesetzt sein und beispielsweise in seinem Inneren als Begrenzung von Hohlkörpern Materialbereiche aufweisen, die steifer sind als außen liegende und somit einfacher verformbare Bereiche. The Absaugkörper may be composed of several different materials and have, for example in its inside as a limitation of hollow bodies material areas which are more rigid than outer and thus easily deformable regions.
  • Die Absaugkörper können einstückig zusammenhängen und sich beispielsweise im Längsverlauf verzweigen, um zu verschiedenen Wundbereichen zu führen und die Absaugung verschiedener Wundbereiche über eine Absaugöffnung zu erlauben. The Absaugkörper may be related in one piece and branch, for example, along the course to lead to different wound areas and to allow the extraction of different wound areas over a suction. Es kann vorgesehen sein, den oder die Absaugkörper in einem formgebenden Verfahren, beispielsweise durch Gießen oder Blasen zu formen oder zunächst ein flaches Vlies, das heißt einen folien- oder schichtförmigen Korper zu formen und den oder die Absaugkörper danach auszuschneiden. It may be provided to form the or Absaugkörper in a shaping process, for example by casting or blowing, or first to form a flat fabric, i.e., a film-like or layer-shaped body and the cut or Absaugkörper thereafter.
  • Der oder die Absaugkörper können beispielsweise zur Herstellung einer Verbindung zur Absaugöffnung einfach in diese eingesteckt oder durch diese hindurch aus der Abdeckung herausgeführt sein. The one or more Absaugkörper, for example, simply be inserted into or be taken out therethrough from the cover for the preparation of a compound for the suction opening.
  • Beim Anlegen des Abdeckelementes kann beispielsweise zunächst ein Absaugkörper auf das abzudeckende Körperteil aufgelegt werden, so dass es von einem Wundbereich zu dem Bereich fuhrt, in dem nach dem Anlegen des Abdeckelementes die Absaugöffnung angeordnet ist. Upon application of the cover can be placed on a Absaugkörper be covered the part of the body, for example, initially, so that it leads from a wound area to the area in which the suction opening is arranged after the applying of the covering. Darauf kann der Abdeckkörper angelegt und abgedichtet werden. Thereupon the covering can be applied and sealed.
  • Eine vorteilhafte Ausgestaltung der Erfindung sieht vor, dass der Absaugkörper wenigstens teilweise aus einem offenporigen Schaumstoff gebildet ist. An advantageous embodiment of the invention provides that the Absaugkörper is at least partially formed of an open-cell foam.
  • Bei der Ausführung des Absaugkörpers aus offenporigem Schaumstoff ist sicher gestellt, dass innerhalb des Schaumstoffs ein Absaugpfad geöffnet bleibt, auch wenn der Schaumstoff ein Stück weit komprimiert wird. In carrying out the Absaugkörpers from open-celled foam is ensured that an exhaust path remains opened inside the foam even if the foam is to some extent compressed. Die Steifigkeit des Schaumstoffs sollte derart eingestellt werden, dass bei üblichen Druckbedingungen eine Kompression des Absaugkörpers stattfindet. The stiffness of the foam should be adjusted so that in common printing conditions, a compression of the Absaugkörpers takes place. Der oder die Absaugkörper können vorteilhaft einen runden oder rechteckigen Querschnitt aufweisen. The one or more Absaugkörper can advantageously have a circular or rectangular cross section. Ein runder Querschnitt ergibt sich beispielsweise bei einer Herstellung durch Strangziehen oder Gießen während ein rechteckiger Querschnitt sich eher bei einem Ausschneiden des oder der Absaugkörper aus einem folienartigen Zwischenprodukt ergibt. A round cross section is obtained resulting in a more or excision of the Absaugkörper of a foil-like intermediate product for example, at a production by pultrusion or molding while the rectangular cross-section.
  • Beispielsweise kann eine Gruppe von Absaugkörpern in Form von streifenartigen Leitungen aus einem schichtförmigen Vlies durch Entfernen von Teilflächen des Vlieses entstehen, beispielsweise durch Ausschneiden mit einer Schere oder durch Ausstanzen oder durch Abreißen entlang vorgestanzter Reißlinien. For example, a group of Absaugkörpern in the form of stripe-like lines of a layered nonwoven by removing partial areas of the web can arise, for example, by cutting with scissors or by punching out or by tearing along pre-stamped tear lines.
  • Dabei kann eine gitterförmige Struktur, bei der die einzelnen Absaugkörper entweder senkrecht zueinander oder auch in anderen Winkeln zueinander vorgegeben sein können, vorbereitet sein. In this case, a lattice-shaped structure in which the individual Absaugkörper may be either perpendicular to one another or set at other angles to each other, to be prepared.
  • Besonders vorteilhaft ist der Absaugkörper oder die Gruppe von Absaugkörpern wenigstens einem Teilbereich, beispielsweise in den Teilbereichen der Oberfläche, die auf den Körperteilen aufliegen, gasdicht ausgebildet. Particularly advantageously, the Absaugkörper or group of Absaugkörpern is at least a partial region, for example in the partial regions of the surface, which rest on the body parts, gas-tight.
  • Durch diese Maßnahme wird im Bereich der Absaugkörper die Oberfläche des Körperteils nicht mit Unterdruck beaufschlagt, was die Hautoberfläche des Körperteils schont und damit Schäden vermeidet. By this measure, the surface of the body part is not subjected to a vacuum in the field of Absaugkörper what protects the skin surface of the body part, thus avoiding damage.
  • Insgesamt ist es vorteilhaft, sicher zu stellen, dass nach dem Anlegen des Abdeckelementes der oder die Absaugkörper einen Absaugpfad oder ein Netz von Absaugpfaden bilden, die die Absaugöffnung mit einem oder mehreren Absaugkissen verbinden, die jeweils einem Wundbereich zugeordnet sind. Overall, it is advantageous to ensure that after the application of the covering of the or Absaugkörper form an exhaust path or network of Absaugpfaden connecting the suction opening with one or more Absaugkissen which are each assigned to a wound area.
  • Als Material für die Absaugkörper kommt beispielsweise ein Polyurethanschaum oder ein anderer Schaumstoff, beispielsweise auch ein Schaumstoff auf Kautschukbasis oder allgemein ein bio- verträglicher Schaumstoff oder allgemein ein nachgiebiger Stoff der Poren aufweist, in Frage. As material for the Absaugkörper comes comprising for example a polyurethane foam or other foam, for example a foam rubber-based or general, a bio-compatible foam or generally a resilient material the pores in question. Eine gasdichte Schicht an dem Absaugkörper kann beispielsweise durch das bekannte Schließen von Poren im Außen- oder Innenbereich, beispielsweise durch Temperatureinwirkung, Aufschmelzen, durch thermische oder chemische Einwirkungen erreicht werden. A gas-tight layer at the Absaugkörper can be achieved for example by the known closing of pores in outer or inner region, for example by the action of temperature, melting, thermal or chemical influences.
  • Im folgenden wird die Erfindung anhand eines Ausführungsbeispiels in einer Zeichnung gezeigt und nachfolgend beschrieben. In the following the invention with reference to an embodiment shown in a drawing and described below.
  • Dabei zeigt Here shows
  • 1 1 in einer dreidimensionalen Ansicht ein Folienelement; in a three-dimensional view of a film element;
  • 2 2 in einem Querschnitt ein um ein Körperteil herum angeordnetes Folienelement; a housing disposed around a body part around sheet member in a cross section;
  • 3 3 eine Draufsicht auf einen Ausschnitt eines Folienelementes mit Vorfixierelementen; a plan view of a section of a sheet member with Vorfixierelementen;
  • 4 4 ein Detail im Querschnitt mit zwei Passelementen; a detail in cross section with two fitting elements;
  • 5 5 eine dreidimensionale Ansicht eines Manschettenkörpers als Durchführung für eine Vakuumverbindung; a three-dimensional view of a cuff body as a passage for a vacuum connection;
  • 6 6 eine spezielle Ausführungsform eines Manschettenkörpers in dreidimensionaler Ansicht; A special embodiment of a cuff body in three-dimensional view;
  • 7 7 eine Draufsicht auf einen Ausschnitt eines Folienelementes mit einem Abziehelement; a plan view of a section of a sheet member with a peeling member;
  • 8 8th ein Abziehelement in einer Draufsicht; a stripping member in a plan view;
  • 9 9 einen Querschnitt durch ein Abziehelement; a cross section through a peeling member;
  • 10 10 einen Querschnitt durch ein Abziehelement in teilweise abgezogener Position; a cross section through a stripping member in a partially withdrawn position;
  • 11 11 einen Querschnitt durch eine andere Variante eines Abziehelementes, a cross section through another variant of a Abziehelementes,
  • 12 12 eine dreidimensionale Ansicht eines schlauchförmigen Abziehelementes in teilweise abgezogener Position, a three dimensional view of a tubular Abziehelementes in a partially withdrawn position,
  • 13 13 schematisch ein Körperteil, das auf einem Folienelement schematically illustrates a body part on a film member 1 1 angeordnet ist, is arranged,
  • 14 14 ein vorbereitetes Vlies aus einem offenporigen Schaumstoff, der als flache Folie ausgebildet ist a prepared nonwoven fabric of an open-pore foam which is formed as a flat sheet
  • 15 15 in einer dreidimensionalen Darstellung einen Absaugkörper mit rechteckigem Querschnitt in a three-dimensional view of a rectangular cross-section Absaugkörper
  • 16 16 ebenfalls eine dreidimensionale Ansicht eines Absaugkörpers, also a three-dimensional view of a Absaugkörpers,
  • 17 17 in einer Seitenansicht einen Teil des Manschettenkörpers im Längsschnitt, in a side view a part of the diaphragm body in longitudinal section;
  • 18 18 perspektivisch und schematisch ein Körperteil, das auf einem Abdeckelement in Form einer Schaumstofffolie liegt, schematic perspective view of a body part, which is located on a cover member in the form of a foam sheet,
  • 19 19 eine Ansicht eines Abdeckelementes mit Abziehelementen, die einen umlaufenden Streifen von aufgetragenem Kleber vollständig abdecken, a view of a covering with Abziehelementen covering a peripheral strip of coated adhesive completely,
  • 20 20 schematisch den Zustand, in dem ein Klebstreifen teilweise zur Vorfixierung des Körperteils freigelegt ist, schematically shows the state in which an adhesive tape is partially exposed to the pre-fixation of the body part,
  • 21 21 eine Anordnung eines Körperteils, um das herum ein Abdeckelement hochgezogen ist, an arrangement of a body part, around which a cover member is pulled,
  • 22 22 eine Anordnung wie aus an arrangement such as from 21 21 , wobei das Abdeckelement bereits an einem Manschettenkörper anliegt, Wherein the covering already applied on a sleeve body,
  • 23 23 eine Seitenansicht der Anordnung aus a side view of the assembly of 22 22 , wobei ein Ende eines Abziehelements seitlich schräg aus dem Abdeckelement herausragt, um weiter abgezogen werden zu können, Wherein one end of a withdrawal element projects laterally obliquely from the cap to be withdrawn to,
  • 24 24 eine Seitenansicht eines Körperteils a side view of a body part 2 2 , in diesem Fall eines Beins, mit einem Abdeckelement , In this case of a leg with a cover 1 1 , .
  • 25 25 einen Abziehstreifen beziehungsweise ein Paar von Abziehstreifen in detaillierterer Form, sowie a release liner or a pair of release liners in greater detail, and
  • 26 26 einen einzelnen doppellagigen Abziehstreifen in einer Draufsicht. a single-ply peel strip in a plan view.
  • 1 1 zeigt in einer dreidimensionalen Ansicht ein Folienelement shows in a three-dimensional view of a film element 1 1 , das rechteckig geformt ist und beispielsweise aus zwei Schichten bestehen kann. That is rectangular in shape and can for example consist of two layers. Ein derartiges Folienelement dient beispielsweise zum gas- oder vakuumdichten Verpacken eines Körperteils um bei bestimmten Heilverfahren das Umfeld einer offenen Wunde gasdicht verschließen beziehungsweise evakuieren zu können. Such a sheet member is used for example for gas or vacuum tight packaging of a body part to close the environment of an open wound or evacuate gas-tight in certain therapies. Zu diesem Zweck wird ein Körperteil, das in der To this end, a body part in the 2 2 mit dem Bezugszeichen by the reference numeral 2 2 bezeichnet ist, auf das Folienelement is referred to the film element 1 1 gelegt und dieses zu beiden Seiten hochgeschlagen, wobei die Passelemente down and turned up at both sides of this, the shims 5 5 , . 6 6 , . 7 7 , . 8 8th zur Deckung gebracht werden sollten, um eine symmetrische Anordnung des Folienelementes should be made to coincide to a symmetrical arrangement of the sheet member 1 1 um das Körperteil herum zu erzielen. in order to achieve the body part around.
  • Das Folienelement kann aus zwei Folienschichten bestehen, die voneinander trennbar sind, um im inneren Bereich eine Folie vorzusehen, die gasdicht und anschmiegsam ist, um sich vakuumdicht um das abzuschließende Körperteil herum zu legen und in dem ubrigen Bereichen vakuumdicht zusammenfügbar zu sein. The sheet member may be composed of two film layers which are separable from each other to provide a film in the inner region, which is gas-tight and conformable to vacuum-tight manner to wrap around the to be concluded body part around and to be vacuum-tightly joined together in the remaining areas. Die äußere Folienschicht kann beispielsweise aus einer etwas steiferen Schicht bestehen, die nur zur Handhabung der inneren, flexibleren Folienschicht dient und später entfernt werden kann. The outer film layer may for example consist of a slightly stiffer layer, which is used only for handling the inner, more flexible film layer and can be removed later. Zudem schützt die stabilere außere Folienschicht die innere Folienschicht vor Verletzungen. In addition, the more stable exterior film layer protects the inner film layer from injury.
  • Ein derartiges Folienelement ist vorteilhaft mit Fügeflächen Such a film element is advantageously provided with joining surfaces 3 3 , . 4 4 versehen, die umlaufend am Rand des Folienelementes verteilt sind und beispielsweise mit einem Kleber vorbeschichtet sein können, um auf dem einzuschließenden Körperteil gasdicht zu haften oder um eine Haftung von Teilen des Folienelementes an anderen Teilen des Folienelementes in gasdichter Form zu erzielen. provided, which are distributed circumferentially on the edge of the sheet member, and may be pre-coated, for example with an adhesive to adhere a gas-tight on the entrapped body part or to achieve other parts of the sheet member in gas-tight form an adhesion of parts of the film element.
  • Naturgemäß ist das Folienelement schwierig zu handhaben, wenn die Fügeflächen frei liegen. Naturally, the film element is difficult to handle when the joint surfaces are exposed. Zu diesem Zweck sind die Fügeflächen mit Abziehelementen abgedeckt, die auf den Fügeflächen abziehbar haften. To this end, the joint surfaces are covered with Abziehelementen peelably adhere to the joint surfaces. Auf diese wird weiter unten detaillierter eingegangen. This is discussed further detail below.
  • In der In the 1 1 sind an den Rändern des Folienelementes are at the edges of the sheet member 1 1 Passelemente shims 5 5 , . 6 6 , . 7 7 , . 8 8th dargestellt, die an der Außenseite des Folienelementes aufgesetzt sind und auch abnehmbar sein können. shown that are placed on the outside of the sheet member, and may also be removable. Diese weisen jeweils Handgriffe These each have handles 9 9 auf, die das Folienelement im praktischen Einsatz gut handhabbar machen. on that make the film element in practical use easy to handle.
  • Die The 2 2 zeigt im Querschnitt das Körperteil shows in cross-section, the body member 2 2 , das der Einfachheit halber als im Querschnitt runde Säule dargestellt ist und das darum herum geschlungene Folienelement , The circular column is shown for simplicity as in cross section and therearound looped film element 1 1 . , An den Enden des Folienelementes At the ends of the sheet member 1 1 sind zwei Passelemente Two shims 5 5 , . 8 8th dargestellt, die deckungsgleich aneinander anliegen. shown abutting congruently to each other.
  • Zur besseren Dichtung des Folienelementes an dem Körperteil For better sealing of the film element to the body part 2 2 ist ein Manschettenkörper is a sleeve body 13 13 in Form eines Prismas vorgesehen, der in dem Zwickel zwischen dem Körperteil provided in the form of a prism, which in the gusset between the body portion 2 2 und den zusammenzufügenden Rändern/Fügeflächen and the mating edges / joining surfaces 3 3 , . 4 4 des Folienelements the film element 1 1 liegt. lies.
  • Das Vorsehen des Manschettenkörpers The provision of the diaphragm body 13 13 gewährleistet für das Folienelement ensured for the film element 1 1 ein deutlich einfacheres und zuverlässigeres Anschmiegen und Haften in dem Bereich des Überganges von dem Körperteil a much simpler and more reliable Gridless and adhesion in the region of the transition from the body portion 2 2 zum Manschettenkörper the sleeve body 13 13 und am Ende des Manschettenkörpers and at the end of the diaphragm body 13 13 , an dem die Fügeflächen des Folienelementes Where the joining surfaces of the sheet member 1 1 zusammentreffen. meet.
  • In der In the 3 3 ist ein Detail des Folienkörpers is a detail of the film body 1 1 dargestellt, wobei eine mit Klebstoff versehene Fügefläche shown, wherein an adhesive-coated joining surface 4 4 zu erkennen ist sowie ein Passelement is to recognize as well as a pass element 5 5 mit einem Handgriff with a handle 9 9 . ,
  • Um eine gute Vorfixierung des Folienelementes To get a good pre-fixing of the film element 1 1 vor dem Zusammenfügen der Fügeflächen before joining the joining surfaces 3 3 , . 4 4 zu erreichen, sind Vorfixierelemente to achieve, are Vorfixierelemente 10 10 , . 11 11 , . 12 12 vorgesehen, die beispielsweise als Klettelemente ausgebildet sein können. provided, which can for example be designed as a hook and loop elements. Dabei stellt It turns 10 10 einen Klettstreifen dar, während a Velcro strip, whereas 11 11 und and 12 12 Klettpunkte/pads darstellen. represent Velcro dots / pads. An Stelle etwaiger Klettflächen können auch leicht lösbare und vorteilhaft gegeneinander verschiebbare Haftbeläge vorgesehen sein. Instead any Velcro patches also easily detachable and advantageously mutually displaceable bonding pads may be provided.
  • Gelingt es daher, die Fügeflächen If it is possible, therefore, the joining surfaces 4 4 vor dem Zusammenfügen abzudecken, so kann das Folienelement cover prior to assembly, the film element can 1 1 zunachst anhand der Paßelemente und der Vorfixierelemente in eine optimale Position gebracht werden, um danach die Fügeflächen frei zu legen und ein festes Haften der Fügeflächen aneinander in gasdichter Form zu erzielen. initially be brought into an optimal position in order then to place the joining surfaces freely and to obtain a firm adhesion of the joining surfaces to one another in gas-tight form by means of the fitting elements and the Vorfixierelemente.
  • In der In the 4 4 ist in einem Querschnitt die Gestaltung der Passelemente is a cross section of the design of the mating members 5 5 , . 8 8th detaillierter gezeigt, wobei das Passelement shown in more detail, wherein the fitting member 5 5 Zapfen spigot 5a 5a aufweist, die in Passlöcher has, in the fitting holes 8a 8a des Passelementes the pass element 8 8th hineinpassen und damit nach dem Zusammenfügen der Passelemente die verschiedenen Teile des Folienelementes fit and after joining the filler elements, the different parts of the film element 1 1 gegeneinander optimal formschlüssig positionieren. position against each other perfectly form-fitting. Zapfen und Paßlöcher können auch ineinander rasten und nur durch Anwenden einer bestimmten Mindestlösekraft voneinander lösbar sein. Pin and alignment holes can also snapping-together and be detachable from each other only by applying a certain minimum release force.
  • Die The 5 5 zeigt in dreidimensionaler Darstellung einen Manschettenkörper shows a three-dimensional view of a cuff body 13 13 , der vorteilhaft aus einem geschlossenporigen Schaumstoff besteht und beispielsweise durch Laser- oder Wasserstrahlschneiden aus einem Schaumstoffblock gewonnen wird. , Which is advantageously made of a closed cell foam and is obtained for example by laser or water jet cutting from a block of foam. Der prismenförmige Manschettenkörper The prism-shaped cuff body 13 13 bietet damit eine glatte Oberfläche in seinem Mantelbereich, an der die Fügeflächen thus providing a smooth surface in his jacket area where the joining surfaces 3 3 , . 4 4 des Folienelementes the film element 1 1 optimal und gasdicht haften. adhere perfectly and gas-tight. Die Mantelflächen des Manschettenkörpers The lateral surfaces of the diaphragm body 13 13 können zudem mit einem Klebstoff vorbeschichtet sein, um die Abdichtung und Haftung weiter zu optimieren. can also be pre-coated with an adhesive in order to optimize the sealing and adhesion on.
  • In der In the 5 5 ist eine Vakuumleitung is a vacuum line 17 17 gezeigt, die mittels eines Vakuumconnectors shown by means of a vacuum Connectors 18 18 zu einem Absauganschluss führt. leads to a suction. Die Vakuumleitung The vacuum line 17 17 ist durch den Manschettenkörper is defined by the sleeve body 13 13 gasdicht durchgeführt und verzweigt auf der anderen Seite des Manschettenkörpers gastight performed and branches on the other side of the diaphragm body 13 13 , die später im abgeschlossenen Innenraum des Folienelementes liegt, in zwei Anschlüsse Which is later in the closed interior of the film element, in two ports 19 19 , . 20 20 , die weiter zu Saugleitungen an zwei verschiedenen, innerhalb des abgeschlossenen Bereichs liegenden Wunden an dem eingeschlossenen Körperteil führen können. , Which can lead to suction lines at two different, lying within the enclosed area wounds on the enclosed body part further. Die Enden derartiger Saugleitungen sind als sackartig abgeschlossene Schlauchenden mit mehreren mantelseitigen porenartigen Saugöffnungen ausgebildet. The ends of such suction lines are formed with a plurality of shell-side suction openings as a pore-like baggy completed hose ends.
  • Diese werden im Wundbereich innerhalb eines Granulats oder eines offenporigen Schaumstoffs oder eines sonstigen durchlässigen Stoffs angeordnet, durch den der Wundbereich evakuiert und gegebenenfalls auch Wundsekrete abgesaugt werden können. These are disposed in the wound area within a granule, or an open-pore foam or other permeable material through which the evacuated area of ​​the wound and wound secretions to be suctioned off, if necessary.
  • Die The 6 6 zeigt einen Manschettenkörper shows a cuff body 14 14 , der mit einem Klebstoff Provided with an adhesive 21 21 bedeckt ist, der im Bereich der Mantelfläche über die Kanten des Manschettenkörpers is covered, in the region of the lateral surface over the edges of the diaphragm body 14 14 ein Stück weit hinaus gezogen ist um im Zwickelbereich zwischen dem Manschettenkörper und dem Folienelement a piece is far pulled out to the gusset region between the sleeve body and the foil member 1 1 eine plastische oder fließende Verformung des Klebers zur vollständigen Abdichtung zu erlauben. to allow a plastic or flowing deformation of the adhesive to completely seal. Der Kleber kann dazu eine gelartige Konsistenz aufweisen. The adhesive may for this purpose have a gel-like consistency.
  • Zudem ist der prismenförmige Manschettenkörper In addition, the prism-shaped cuff body 14 14 mit im Prismenquerschnitt konkaven Seitenflächen ausgebildet, um im Bereich der Zwickelräume zwischen dem Manschettenkörper einerseits, dem Folienelement formed with concave in cross-section prism side surfaces, in the range of the interstices between the sleeve body on the one hand, the film member 1 1 andererseits und beispielsweise einem einzuschließenden Körperteil winkelmaßig bezüglich der Oberflächenkontur im Übergangsbereich den gasdichten Abschluss zu optimieren. winkelmaßig regard to optimize the other, and for example, one part of the body to be included in the surface contour in the transition area to the gas-tight seal.
  • In der In the 7 7 ist ein Detail eines Folienelementes is a detail of the film element 1 1 dargestellt, wobei eine Fügefläche shown with a mating face 4 4 teilweise zu sehen ist. is partially visible. Eine weitere Fügefläche ist durch ein darauf liegendes Abziehelement Another joint surface is by lying on peeling 15 15 verdeckt. covered. Die Abziehrichtung und Längsrichtung des Abziehelementes ist durch einen Pfeil The peeling direction and longitudinal direction of the Abziehelementes by an arrow 22 22 gekennzeichnet. characterized.
  • In der In the 8 8th ist ein Abziehelement is a peel-apart 15 15 genauer dargestellt. shown in more detail. Dabei ist ein Haftstreifenelement Here is an adhesive strip element 23 23 dargestellt sowie ein Zugelement shown as well as a tension member 25 25 . ,
  • Das Zugelement the tension member 25 25 verläuft wie in is as in 9 9 deutlicher zu erkennen zwischen dem ersten Haftstreifenelement seen more clearly between the first adhesive strip element 23 23 und einem deckungsgleich darunter liegenden zweiten Haftstreifenelement and a congruent underlying second adhesive strip element 24 24 in deren Zwischenraum in the space between 26 26 . , An den Enden At the ends 23a 23a , . 24a 24a der Haftstreifenelemente the adhesive strip elements 23 23 , . 24 24 ist das Zugelement is the tension element 25 25 mit diesen verbunden. connected to them. Zudem können die beiden Enden Moreover, the two ends can 23a 23a , . 24a 24a auch miteinander verbunden sein. also be linked.
  • In der In the 10 10 ist die Funktion des Abziehelementes is the function of Abziehelementes 15 15 schematisch erkennbar dargestellt. schematically shown evident. Die Enden the ends 23a 23a , . 24a 24a der Haftstreifenelemente werden durch Zug an dem Zugelement the adhesive strip elements by train from the tension element 25 25 in Längsrichtung des Abziehelementes (Richtung des Pfeils (In the longitudinal direction of the direction of the arrow Abziehelementes 29 29 ) in den Zwischenraum ) Into the intermediate space 26 26 zwischen den Haftstreifenelementen between the adhesive strip elements 23 23 , . 24 24 hineingezogen. drawn.
  • Es findet dadurch eine Umstülpbewegung der Haftstreifenelemente statt, in deren Zuge das Äußere des Abziehelementes There is thus a motion of the inversion of the adhesive strip elements held in the course of which the exterior of the Abziehelementes 15 15 gewissermaßen nach innen gezogen wird. is pulled to a certain extent inside. Dadurch findet eine Einrollbewegung der Haftstreifenelemente This is a rolling-the adhesive strip elements 23 23 , . 24 24 statt, wobei diese, wenn sie zwischen zwei Fugeflächen angeordnet sind, von diesen abgerollt und entfernt werden, ohne dass sie gegenüber den Fügeflächen in einer Scherbewegung verschoben werden müssten. instead, which, when placed between two Fugeflächen, are unrolled from these and removed without the need to be shifted with respect to the joining surfaces in a shearing motion.
  • Auf diese Weise kann das Abziehelement, selbst wenn es fest zwischen zwei Fügeflächen In this way, the peeling, even if it firmly between two joining surfaces 3 3 , . 4 4 eines zusammengelegten Folienelementes a folded sheet member 1 1 nach dessen Vorfixierung oder zwischen einer Fügefläche according to the pre-fixing, or between a joining surface 3 3 , . 4 4 und einer als Fügefläche fungierenden Hautbereich des gasdicht abzuschließenden Körperteils liegt, mit geringer Kraft herausgezogen werden. and acting as a joining surface skin portion of the gas-tight concluded body part is to be pulled out with small force. Dadurch kommen die Fügeflächen Thus, the joining surfaces come 3 3 , . 4 4 abstandslos aufeinander zu liegen und fügen sich fest und gasdicht zusammen. any distance to rest on one another and add on tight and gas-tight together.
  • Um ein besseres Ablösen der Haftstreifenelemente To get a better separation of the adhesive strip elements 23 23 , . 24 24 im Zuge der Einrollbewegung von den Fügeflächen zu erzielen, können die Haftstreifenelemente zusätzlich mit einer Silikonschicht to achieve the joining surfaces during the rolling-which adhesive strip elements in addition with a silicone layer 28 28 versehen sein. be provided. Die Haftstreifenelemente können jedoch auch ohnedies aus einem Stoff hergestellt sein, der auf den Fügeflächen schlecht haftet. However, the adhesive strip elements can in any case be made of a material which does not adhere to the joint surfaces.
  • In der In the 11 11 ist eine andere Variante eines Abziehelementes dargestellt, bei der zwei Haftstreifenelemente is shown another variant of a Abziehelementes in which two adhesive strip elements 29 29 , . 30 30 als Teile eines Schlauches as parts of a hose 16 16 ausgebildet sind, der abgeplattet zwischen zwei Fügeflächen liegen kann. are formed, which may be flattened between two joining surfaces. Wird an dem Zugelement Is from the tension element 25 25 gezogen, so wird dieser Schlauch, wie in drawn, so this tube, as shown in 12 12 ersichtlich, wie ein Strumpf umgestülpt. seen as a stocking everted.
  • Zudem ist das Zugelement In addition, the traction element 25 25 im Inneren des Schlauchs inside the hose 16 16 zuverlässig geführt. reliably performed.
  • Um einen ähnlichen Effekt bei flächenartigen Haftstreifenelementen To a similar effect in sheet-like adhesive strip elements 23 23 , . 24 24 zu erreichen, können diese in ihren Randbereichen to achieve, they can in their edge regions 31 31 , . 32 32 auch miteinander verbunden sein, vorteilhaft in lösbarer Form, beispielsweise durch Verkleben, Verschweißen oder Umbördeln. also be connected to each other, preferably in soluble form, for example by adhesive bonding, welding or flanging.
  • In diesem Fall wird sukzessive, in dem Maß, in dem die Haftstreifen sich von dem Fügeflächen lösen und in den Zwischenraum In this case, successively, to the degree in which the adhesive strips detach themselves from the joining surfaces and into the intermediate space 26 26 gezogen werden, auch die randseitige Verbindung zwischen den Haftstreifen gelöst. are drawn dissolved the edge-side connection between the adhesive strip. Die randseitige Verbindung bewirkt jedenfalls eine sichere Führung des Zugelementes, so dass dieses nicht seitlich zwischen den Haftstreifen heraus gleiten kann. The edge-side connection causes any case, a reliable guidance of the tension element, so that it can not slide laterally between the adhesive strips out.
  • Das Folienelement The film element 1 1 besteht beispielsweise aus einer inneren Folie, die aus Polyurethan bestehen kann, während die äußere Folienlage des Folienelementes example, consists of an inner sheet which may be made of polyurethane, while the outer film layer of the sheet member 1 1 beispielsweise aus Polyethylen bestehen kann. may for example consist of polyethylene. Es sind hier jedoch auch andere Materialpaarungen möglich. Other material combinations are however possible.
  • Besonders vorteilhaft besteht das Folienelement in allen dargestellten Ausführungsbeispielen aus einem gasdicht ausgeführten Schaumstoff, der entweder geschlossenporig oder offenporig mit einer gasdichten Schicht gestaltet ist. Particularly advantageous is the film element in all the illustrated embodiments of a gas-tight executed foam which is either closed-cell or open-pore created with a gas-tight layer. Die gasdichte Schicht kann beispielsweise auf der Außen- oder Innenseite des Folienelementes vorgesehen sein. The gas-tight layer can be provided, for example, on the outside or inside of the sheet member. Sie kann durch Beschichtung des Schaumstoffes oder durch einen Prozess erzeugt sein, durch den die Poren geschlossen werden. It can be produced by coating the foam or by a process by which the pores are closed. Der Manschettenkörper The sleeve body 13 13 besteht vorteilhaft aus einem Polyurethanschaumstoff, der geschlossenporig ausgeführt ist, um die Vakuumdichtigkeit zu gewährleisten. advantageously consists of a polyurethane foam, which is designed closed-cell, in order to ensure the vacuum seal.
  • Die Haftstreifenelemente oder allgemein Abziehelemente können vorteilhaft aus Polyethylen oder aus einer Verbindung aus Polyethylen und Polypropylen bestehen und silikonisiert sein. The adhesive strip elements or generally stripper can advantageously consist of polyethylene or of a compound of polyethylene and polypropylene and its siliconized.
  • Die Passelemente The shims 5 5 , . 6 6 , . 7 7 , . 8 8th können aus einem festen Kunststoff bestehen, der lediglich zur Vermeidung von Verletzungen nicht scharfkantig sein sollte. can be made of a rigid plastic that should not have sharp edges only to avoid injury.
  • Als Kleber zur Beschichtung der Fugeflächen As an adhesive for coating the Fugeflächen 3 3 , . 4 4 wird vorteilhaft ein Acrylatkleber verwendet. is advantageously used an acrylic adhesive.
  • 13 13 zeigt schematisch ein Körperteil schematically shows a part of the body 2 2 , das auf einem Folienelement Comprising on a film member 1 1 angeordnet ist, um durch dieses abgedeckt zu werden. is arranged to be covered by this. Außerdem ist ein Manschettenkörper In addition, a sleeve body 13 13 zur Abdichtung vorgesehen, durch den eine Vakuumleitung provided for sealing, by a vacuum line 17 17 hindurchgeführt ist. is passed.
  • Auf der Innenseite des abzudeckenden Volumens ist auf der Oberseite des Körperteils On the inside of the volume to be covered is on the top of the body portion 2 2 ein Absaugkörper a Absaugkörper 31 31 schematisch dargestellt, der aus zwei streifenformigen Elementen shown schematically, the strip-shaped of two elements 32 32 , . 33 33 besteht, die, ausgehend von einem einzigen Streifen im Bereich des Manschettenkörpers is that, starting from a single strip in the area of ​​the diaphragm body 13 13 , sich zu zwei Wundbereichen , To two wound areas 34 34 , . 35 35 hin verzweigen. branch out. Die Wundbereiche The wound areas 34 34 , . 35 35 sind jeweils mit Abdeckkissen are each provided with cover pad 36 36 , . 37 37 abgedeckt, an oder in denen die Absaugkörper covered, on or in which the Absaugkörper 32 32 , . 33 33 enden. end up.
  • Die einzelnen Absaugkörper The individual Absaugkörper 32 32 , . 33 33 sind als flache Streifen aus einem porösen, offenporigen nachgiebigen Schaumstoff gebildet, die aus einem flachen Vlies bedarfsgerecht ausgeschnitten sind. are formed as flat strips of a porous, open-cell resilient foam which are cut from a flat nonwoven demand. Sie können einstückig zusammenhängen und gemeinsam ausgeschnitten sein. You can be integrally related and cut together.
  • Der Absaugkörper ist im Bereich der Durchführung durch den Manschettenkorper The Absaugkörper is in the area of ​​implementation by the Manschettenkorper 13 13 in die Öffnung, in der die Vakuumleitung in the opening in which the vacuum line 17 17 mündet, eingeführt und dort beispielsweise verklemmt. opens introduced and clamped there, for example.
  • Die Absaugkörper the Absaugkörper 32 32 , . 33 33 können derart ausgeschnitten werden, dass sie geometrisch passend von dem Manschettenkörper can be cut such that they geometrically fit of the collar body 13 13 zu den entsprechenden Wundbereichen to the corresponding wound areas 34 34 , . 35 35 führen und nicht verdreht oder gedehnt werden mussen. lead and not twisted, or need to be stretched.
  • Die The 14 14 zeigt ein vorbereitetes Vlies aus einem offenporigen Schaumstoff, das als flache Folie ausgebildet ist und aus dem Absaugkörper beziehungsweise Absaugstreifen passend ausgeschnitten werden können, beispielsweise mit einer Schere. shows a prepared nonwoven fabric of an open-pore foam which is formed as a flat sheet and can be cut from the Absaugkörper or Absaugstreifen suitable, for example with scissors.
  • In dem vorbereiteten Vlies In the prepared fleece 38 38 können auch Reißlinien can also tear lines 39 39 , . 40 40 in verschiedenen Formen vorbereitet sein als Perforierungen oder Einstanzungen, die es ermöglichen, auch ohne den Gebrauch eines Schneidwerkzeugs bestimmte Geometrien durch Ausreißen von Teilflächen zu erzeugen. be prepared in various forms as perforations or punchings, which make it possible to produce certain geometries by tearing of partial areas without the use of a cutting tool.
  • 15 15 zeigt in einer dreidimensionalen Darstellung einen Absaugkörper aus offenporigem Schaumstoff mit rechteckigem Querschnitt. shows in a three-dimensional representation of a Absaugkörper of open pore foam having a rectangular cross-section.
  • 16 16 zeigt ebenfalls eine dreidimensionale Ansicht eines Absaugkörpers, wobei dessen Unterseite also shows a three dimensional view of a Absaugkörpers, wherein the underside 41 41 , mit der er auf dem Korperteil With which he on the body part 2 2 aufliegen soll, derart verschlossen oder mit einer geschlossenen gasdichten Schicht bedeckt ist, dass in diesem Bereich keine Unterdruckanwendung stattfindet. is intended to rest, is locked in such a manner or is covered with a closed gas-tight layer so that in this area there is no vacuum application. Damit wird die Reizung des Gewebes, auf dem der Absaugkörper aufliegt, vermieden. Thus, the irritation of the tissue on which the Absaugkörper rests avoided.
  • 17 17 zeigt in einer Seitenansicht einen Teil des Manschettenkörpers shows a side view of a portion of the diaphragm body 13 13 im Längsschnitt mit der Vakuumleitung in longitudinal section with the vacuum line 17 17 , die in den Manschettenkörper That the sleeve body 13 13 mündet sowie zwei Absaugkörper opens and two Absaugkörper 42 42 , . 43 43 , die in der Öffnung im Manschettenkörper That in the opening in the diaphragm body 13 13 münden und dort eingeklemmt sind. are open and clamped there. Die Absaugkörper the Absaugkörper 42 42 , . 43 43 verlaufen von dort zur Oberfläche des Körperteils run from there to the surface of the body part 2 2 und dort weiter bis zu einem Wundbereich and thence to a wound area 35 35 und einem hier nicht dargestellten weiteren Wundbereich and a not shown further wound area 34 34 , wo die Absaugkörper in Absaugkissen Where the Absaugkörper in Absaugkissen 37 37 münden. lead. Die Absaugkissen können entweder auch aus einem offenporigen Schaumstoff oder aus einem Granulat oder aus einem offenen Gewebe oder ähnlichem bestehen. The Absaugkissen can consist either of an open pore foam or even from a granulate or of an open fabric or the like.
  • Die Absaugkissen können beispielsweise auch fest mit den Absaugkorpern verbunden sein oder im Zuge des Anlegens des Abdeckkörpers verbunden werden. The Absaugkissen example, also be firmly connected to the Absaugkorpern or in the course of applying the cover body are connected.
  • Die Absaugkörper können auch als Schaumstoffkörper, entweder geschlossenporig oder offenporig ausgebildet sein, wenn in ihrem Inneren eine durchgehende Öffnung, beispielsweise in Form eines Schlauchs oder nur als Ausnehmung, oder als Absaugpfad im offenporigen Schaumstoff vorgesehen ist, die dann von der Vakuumleitung The Absaugkörper may be formed with closed pores or open pores as a foam material body, either when a through hole, for example in the form of a hose or only as a recess or as an exhaust path is provided in the open-cell foam in its interior, which then from the vacuum line 17 17 bis zum Absaugkissen to Absaugkissen 37 37 führt. leads. Die Ummantelung des entsprechenden Absaugpfades durch nachgiebigen Schaumstoff stellt die Vermeidung von Druckstellen an dem Körperteil The jacket of the corresponding Absaugpfades by compliant foam the avoidance of pressure points on the body part 2 2 sicher. for sure.
  • Die The 18 18 zeigt perspektivisch und schematisch ein Körperteil a schematic perspective view showing a body part 2 2 , das auf einem Abdeckelement That on a cover 1 1 in Form einer Schaumstofffolie liegt, um demnächst abgedeckt zu werden. is in the form of a foam sheet to be covered soon.
  • Um die Praktikabilitat des Anlegevorgangs eines Abdeckelementes bei einem Patienten zu verbessern, ist vorgesehen, dass bei dem Abdeckelement To improve the practicality of the application process of a cover in a patient is provided that in the cover 1 1 zunächst ein Teilbereich first a portion 44 44 , . 45 45 der quer verlaufenden Klebestreifen im mittleren Bereich bezüglich der Längsachse the transverse adhesive strips in the central region with respect to the longitudinal axis 46 46 des Abdeckelementes, die parallel zur Längsachse des Körperteils liegen soll, durch Entfernen von Abziehelementen freigelegt wird, damit dort das Körperteil of the covering, is exposed by removing Abziehelementen is intended to lie parallel to the longitudinal axis of the body part, so that there the body part 2 2 auf dem Abdeckelement on the cover 1 1 abgelegt und bereits vorfixiert werden kann. can be stored and already pre-fixed. Übrige Bereiche von vorgesehenen Klebe- und Abdichtverbindungen, die in der Others areas of envisaged adhesive and Abdichtverbindungen that in the 18 18 schematisch dargestellt und mit shown schematically and with 47 47 , . 48 48 , . 49 49 , . 50 50 bezeichnet sind, bleiben zunächst durch Abziehelemente abgedeckt, damit diese Bereiche noch nicht kleben. are designated initially remain covered by peeling members, so that these areas are not sticking. Die Aufteilung der Abziehemente The division of Abziehemente 44a 44a , . 45a 45a , . 47a 47a , . 48a 48a , . 49a 49a , . 50a 50a ist in der is in the 19 19 dargestellt. shown.
  • Zwischen den Abziehelementen Between the Abziehelementen 48a 48a und and 44a 44a , zwischen , between 44a 44a und and 47a 47a , zwischen , between 50a 50a und and 45a 45a und zwischen and between 45a 45a und and 49a 49a sind jeweils Unterbrechungen oder zumindest Sollbruchstellen oder Sollreißstellen vorgesehen, die es in einfacher Weise ermöglichen, im mittleren Bereich entsprechende Abziehelemente each interruptions or at least predetermined breaking points or predetermined tearing points are provided, which make it possible in a simple manner in the central region corresponding stripper 44a 44a , . 45a 45a getrennt und unabhängig von den übrigen Abziehelementen in einem ersten Schritt zu entfernen. separately and independently from the other to remove Abziehelementen in a first step.
  • 20 20 stellt schematisch den dadurch entstehenden Zustand dar, in dem Klebstreifen beziehungsweise Tranferkleber schematically illustrates the resulting state in the adhesive tape or Tranferkleber 44b 44b und and 45b 45b im mittleren Bereich des Abdeckelements of the cover in the central region 1 1 freigelegt ist zur Vorfixierung des Körperteils. is exposed to the pre-fixation of the body part.
  • Nach der Vorfixierung des Korperteils After the pre-fixing of Korperteils 2 2 entsteht die Situation, die in der created the situation in the 21 21 dargestellt ist. is shown. Ein Manschettenkörper A sleeve body 13 13 wird auf das Körperteil is on the body part 2 2 aufgelegt oder aufgeklebt und das folienförmige Abdeckelement placed or glued and the sheet-shaped cover 1 1 wird zu beiden Seiten mehr oder weniger symmetrisch nach oben gezogen, um das Körperteil is more or less symmetrical pulled to both sides up to the body part 2 2 einzuhüllen. wrap. Danach können entsprechende Passelemente, die in der After that corresponding matching elements in the can 21 21 nicht eigens dargestellt sind, passend zusammengefügt werden, um eine Vorausrichtung zu erreichen. are not shown specifically, are combined appropriately to achieve a pre-alignment.
  • Die Enden der Abziehelemente sind in der The ends of the stripper are in the 21 21 im oberen Bereich dargestellt und mit shown in the upper part and with 47 47 , . 48 48 bezeichnet. designated.
  • Nach dem festen Andrücken des Abdeckelementes After the solid pressing of the cover 1 1 an das Körperteil und den Manschettenkörper wird die in der to the body part and the sleeve body is in the 22 22 dargestellte Form erreicht. Shape illustrated reached. Sodann können Abziehelemente schräg, beispielsweise in einem Winkel von weniger als 90°, beislielweise 45° vom Rand der Abdeckung abgeknickt und schrag zwischen dem Abdeckelement Then can stripper obliquely, for example at an angle of less than 90 °, bent beislielweise 45 ° from the edge of the cover and diagonally between the cover 1 1 und dem Körperteil hervorgezogen werden. and are pulled out the body part. Der oder die Klebstreifen unter den entsprechenden Abziehelementen werden damit auf dem Abdeckelement freigelegt und dies wird gasdicht mit dem Körperteil The adhesive tape or under the corresponding Abziehelementen are thus exposed on the cover and this is gas-tight with the body part 2 2 , dem Manschettenkörper und sich selbst verbunden. , The cuff body and connected themselves.
  • Es kann auch eine anfängliche, vorbereitete Abwinkelung von Abziehelementen in einem Winkel von weniger als 90°, 45° oder einem ähnlichen Winkel über die Kontur des Abdeckelementes hinaus vorgesehen sein, um den Beginn des Abziehens zu erleichtern. It can also be provided an initial, prepared angulation of Abziehelementen at an angle of less than 90 °, 45 ° or a similar angle beyond the contour of the covering element addition, to facilitate the start of the withdrawal.
  • Die The 24 24 zeigt eine Seitenansicht eines Körperteils shows a side view of a body part 2 2 , in diesem Fall eines Beins, mit einem Abdeckelement , In this case of a leg with a cover 1 1 , bei dem bereits die in Umfangsrichtung des Beins verlaufenden Abziehelemente In which the already running in the circumferential direction of the leg stripper 47a 47a , . 48a 48a , . 49a 49a und and 50a 50a weggezogen und dort gasdichte Verbindungen zwischen dem Abdeckelement und dem Bein sowie dem Manschettenkörper gebildet sind. have moved away and there are formed gas-tight connections between the cover and the leg and the cuff body. Zuletzt bleibt die Verbindung der beiden Enden des Abdeckelementes Last is the connection of the two ends of the cover 1 1 am oberen Rand herzustellen, wo bereits eine Vorfixierung durch die schematisch dargestellten Passelemente, entweder beispielsweise Druckknöpfe prepare at the top, where already a pre-fixing by the schematically illustrated fitting members, for example, either push buttons 50 50 oder überstehende Laschen beispielsweise in Klettverschlussform or protruding tabs for example in the form of Velcro 51 51 , realisiert ist. is realized. Dort liegen, in There are, in 24 24 schematisch durch gestrichelte Linien dargestellt, die Abziehelemente schematically shown by dashed lines, the stripper 53 53 , . 54 54 . ,
  • In einem folgenden Schritt kann in Richtung des Pfeils In a following step, in the direction of arrow 52 52 an je einer Lasche one on each tab 53 53 gezogen werden, um die entsprechenden Abziehstreifen zu entfernen. are pulled to remove the corresponding release liner.
  • In der In the 25 25 ist der Abziehstreifen beziehungsweise ein Paar von Abziehstreifen is the release liner or a pair of pull-tab 53 53 , . 54 54 detaillierter in einer Ansicht gemäß detail in a view according 24 24 , dort von oben gesehen dargestellt. , Shown here as seen from above. Die einzelnen Abziehstreifen The individual release strips 53 53 , . 54 54 sind jeweils einmal gefaltet und liegen somit in je 2 Lagen. are each folded once and are thus available in 2 layers. An dem Ende, an dem sie herausgezogen werden, können die dort an sich freien Enden jeweils ebenfalls miteinander verbunden sein, beispielsweise in lösbarer Form durch eine Prägung, durch Kleben oder Heften. At the end at which they are pulled out, the free itself there ends may each be also connected together, for example in soluble form by stamping, by gluing or stapling. Diese Verbindung wird vor dem Herausziehen oder während des Herausziehens, ebenso wie die entlang der Länge vorgesehenen, in der This compound is provided in front of the extraction or during the extraction, as well as along the length, in the 26 26 dargestellten Verbindungen compounds represented 58 58 , . 59 59 , gelöst. , solved. Die endseitigen Verbindungen können beispielsweise durch Abreißen der Enden entlang einer Perforierung The end compounds may, for example, by tearing off the ends along a perforation 55 55 in in 25 25 gelöst werden. be solved. Die Verbindungen zwischen den 2 Lagen sind vorteilhaft zur Stabilisierung der Abziehelemente vorgesehen, um eine Verschiebung zu vermeiden. The connections between the layers 2 are advantageously provided to stabilize the stripper to prevent a shift. Nach der Lösung der Verbindungen können die Abziehelemente After the solution of the compounds, the stripper can 53 53 , . 54 54 in Richtung der Pfeile in the direction of arrows 56 56 , . 57 57 gerade herausgezogen werden, so dass die beiden einander zugewandten, mittleren Lagen der Elemente be pulled straight out, so that the two facing each other, middle layers of the elements 53 53 , . 54 54 gemeinsam oder einzeln verschoben und die gesamten Elemente jeweils eingerollt werden. jointly or individually moved and all elements are each rolled up. Es ergibt sich somit keine Scherbewegung eines Abziehelementes gegenüber einer Kleberschicht, so dass das Herausziehen leicht durchführbar ist. Thus, there is no shear movement of a Abziehelementes against an adhesive layer, so that the extraction can be easily performed.
  • Die Abziehelemente können auch schräg, das heißt in der Darstellung der The stripper may also be inclined, that is, in the view of 25 25 innerhalb der Zeichenebene seitwärts beispielsweise um einen Winkel von 30–45 Grad geneigt, herausgezogen werden, wie in Be extracted, for example, inclined at an angle of 30-45 degrees laterally within the plane of the drawing, as shown in 26 26 gestrichelt angedeutet. indicated by dashed lines.
  • Die Abziehelemente können auch schon so vorbereitet wein, dass entsprechende Abziehenden seitlich über die Kontur des Abdeckelementes schräg hinausragend herausgeführt sind. The stripper can even so be prepared wine that corresponding withdrawing are led out laterally beyond the contour of the cover, projecting obliquely. Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
    1 1 Folienelement film element
    2 2 Körperteil body part
    3 3 , . 4 4 Fügeflächen joining surfaces
    5 5 , . 6 6 , . 7 7 , . 8 8th Paßelemente fitting elements
    5a 5a Zapfen spigot
    8a 8a Passlöcher fitting holes
    9 9 Passelement mit Handgriff Fitting member with handle
    10 10 , . 11 11 , . 12 12 Vorfixierelemente Vorfixierelemente
    13 13 , . 14 14 Manschettenkörper cuff body
    15 15 Abziehelement peeling
    16 16 Schlauch tube
    17 17 Vakuumleitung vacuum line
    18 18 Vakuumconnector vacuum Connector
    19 19 , . 20 20 Anschlüsse connections
    21 21 Klebstoff adhesive
    23 23 , . 24 24 , . 29 29 , . 30 30 Haftstreifenelemente Adhesive strip elements
    23a 23a , . 24a 24a Enden der Haftstreifenelemente Ends of the adhesive strip elements
    25 25 Zugelement tension element
    26 26 Zwischenraum gap
    22 22 , . 27 27 Zugrichtung, Längsrichtung Pulling direction, the longitudinal direction
    28 28 Silikonschicht silicone layer
    31 31 , . 32 32 Randbereiche der Haftstreifenelemente Edge portions of the adhesive strip elements

Claims (9)

  1. Einrichtung zum Absaugen eines Fluids aus einer gasdichten, flexiblen Abdeckung ( Means for sucking a fluid from a gas-tight, flexible cover ( 1 1 ) eines Körperteils ( () Of a body part 2 2 ) eines Lebewesens mit einer Absaugöffnung ( () Of a living being with a suction opening 17 17 ) in der Abdeckung, gekennzeichnet durch wenigstens einen wenigstens abschnittsweise strangförmigen Absaugkörper ( ) (In the cover, characterized by at least one at least partially filamentary Absaugkörper 31 31 , . 32 32 , . 33 33 , . 42 42 , . 43 43 ), der zwischen der Abdeckung und dem Körperteil entlang der Oberfläche des Körperteils verläuft, der wenigstens teilweise aus einem kompressiblen porösen Stoff, insbesondere einem Schaumstoff, besteht und innerhalb dessen ein durchgehender Absaugpfad gebildet ist. ) Extending between the cover and the body part along the surface of the body portion, at least partially, consists of a compressible porous material, particularly a foamed material, and is formed within which a continuous exhaust path.
  2. Einrichtung zum Absaugen eines Fluids aus einer gasdichten, flexiblen Abdeckung ( Means for sucking a fluid from a gas-tight, flexible cover ( 1 1 ) eines Körperteils ( () Of a body part 2 2 ) eines Lebewesens mit einer Absaugöffnung ( () Of a living being with a suction opening 17 17 ) in der Abdeckung, gekennzeichnet durch einen Absaugkörper ( ) In the cover, characterized (by a Absaugkörper 31 31 , . 32 32 , . 33 33 , . 42 42 , . 43 43 ), der wenigstens teilweise aus einem kompressiblen porösen Stoff, insbesondere einem Schaumstoff, besteht, der das abzudeckende Körperteil in Teilbereichen abdeckt, die durch die Geometrie des Absaugkörpers bestimmt sind und innerhalb dessen ein durchgehender Absaugpfad zur Absaugöffnung gebildet ist. ), Which at least partially consists of a compressible porous material, particularly a foam material, covering the body to be covered part in partial regions, which are determined by the geometry of the Absaugkörpers and is formed within which a continuous exhaust path to the exhaust port.
  3. Einrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Absaugkörper ( Device according to claim 1 or 2, characterized in that the Absaugkörper ( 31 31 , . 32 32 , . 33 33 , . 42 42 , . 43 43 ) wenigstens teilweise aus einem offenporigen Schaumstoff gebildet ist. ) Is at least partially formed from an open-pored foam.
  4. Einrichtung nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass der/ein Absaugkörper ( Device according to claim 1, 2 or 3, characterized in that the / a Absaugkörper ( 31 31 , . 32 32 , . 33 33 , . 42 42 , . 43 43 ) wenigstens abschnittsweise im Querschnitt rund oder rechteckig ausgebildet ist. ) Is formed at least in sections, in cross-section round or rectangular.
  5. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der/ein Absaugkörper ( Device according to one of claims 1 to 4, characterized in that the / a Absaugkörper ( 31 31 , . 32 32 , . 33 33 , . 42 42 , . 43 43 ) aus einem schichtförmigen Vlies ( ) (From a sheet-shaped non-woven 38 38 ) durch Entfernen von Teilflächen des Vlieses gebildet ist. ) Is formed by removing partial areas of the web.
  6. Einrichtung nach Anspruch 1 oder einem der folgenden, dadurch gekennzeichnet, dass der/ein Absaugkörper ( Device according to claim 1 or one of the following, characterized in that the / a Absaugkörper ( 31 31 , . 32 32 , . 33 33 , . 42 42 , . 43 43 ) wenigstens in den Teilbereichen ( (), At least in the partial areas 41 41 ) seiner Oberfläche, die auf dem Körperteil ( ) Of its surface (on the body portion 2 2 ) aufliegen, gasdicht ausgebildet ist. ) Lie, is gas-tight is formed.
  7. Einrichtung nach Anspruch 1 oder einem der folgenden, dadurch gekennzeichnet, dass der/ein Absaugkörper ( Device according to claim 1 or one of the following, characterized in that the / a Absaugkörper ( 31 31 , . 32 32 , . 33 33 , . 42 42 , . 43 43 ) einen oder mehrere strangförmige oder streifenförmige Abschnitte aufweist, die sich verzweigen. ) Has one or more string-shaped or strip-shaped portions, which branch out.
  8. Einrichtung nach Anspruch 1 oder einem der folgenden, dadurch gekennzeichnet, dass der/ein Absaugkörper ( Device according to claim 1 or one of the following, characterized in that the / a Absaugkörper ( 31 31 , . 32 32 , . 33 33 , . 42 42 , . 43 43 ) einen oder mehrere strangförmige oder streifenförmige Abschnitte aufweist, die in einer Gitterstruktur miteinander verbunden sind. ) Has one or more string-shaped or strip-shaped sections that are connected in a lattice structure with each other.
  9. Einrichtung nach Anspruch 1 oder einem der folgenden, dadurch gekennzeichnet, dass ein Absaugpfad die Absaugöffnung mit einem Absaugkissen ( Device according to claim 1 or one of the following, characterized in that an exhaust path, the exhaust port (with a Absaugkissen 36 36 , . 37 37 ) in einem Wundbereich ( ) (In a wound area 34 34 , . 35 35 ) verbindet. ) Connects.
DE201010050251 2010-11-02 2010-11-02 Device for extracting fluid from gas-tight flexible cover of body part of living being, has suction opening, which is arranged in cover, where partially strand-type suction body extends between cover and body part along surface of body part Pending DE102010050251A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010050251 DE102010050251A1 (en) 2010-11-02 2010-11-02 Device for extracting fluid from gas-tight flexible cover of body part of living being, has suction opening, which is arranged in cover, where partially strand-type suction body extends between cover and body part along surface of body part

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010050251 DE102010050251A1 (en) 2010-11-02 2010-11-02 Device for extracting fluid from gas-tight flexible cover of body part of living being, has suction opening, which is arranged in cover, where partially strand-type suction body extends between cover and body part along surface of body part

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102010050251A1 true DE102010050251A1 (en) 2012-05-03

Family

ID=45935650

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201010050251 Pending DE102010050251A1 (en) 2010-11-02 2010-11-02 Device for extracting fluid from gas-tight flexible cover of body part of living being, has suction opening, which is arranged in cover, where partially strand-type suction body extends between cover and body part along surface of body part

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102010050251A1 (en)

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2329127A (en) * 1997-09-12 1999-03-17 Kci Medical Ltd Suction head and drape wound treatment assembly
US20050101940A1 (en) * 2003-08-28 2005-05-12 Radl Christopher L. Device for treating a wound
GB2415382A (en) * 2004-06-21 2005-12-28 Johnson & Johnson Medical Ltd Wound dressings for vacuum therapy
DE102004062877A1 (en) * 2004-12-21 2006-07-06 Ihle, Peter, Dr. A device for removing secretions from body cavities wound
DE60118546T2 (en) * 2000-05-09 2006-08-24 KCI Licensing, Inc., San Antonio Abdominal Dressings
US20080300555A1 (en) * 2007-05-10 2008-12-04 Olson Jonathan S Reduced pressure wound dressing having a wound contact surface with columnar protrusions
WO2009002260A1 (en) * 2007-06-27 2008-12-31 Mölnlycke Health Care Ab A device for treatment of wounds with reduced pressure
US20090254053A1 (en) * 2006-07-11 2009-10-08 Molnlycke Health Care Ab Irrigation dressing and method of applying such an irrigating dressing

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2329127A (en) * 1997-09-12 1999-03-17 Kci Medical Ltd Suction head and drape wound treatment assembly
DE60118546T2 (en) * 2000-05-09 2006-08-24 KCI Licensing, Inc., San Antonio Abdominal Dressings
US20050101940A1 (en) * 2003-08-28 2005-05-12 Radl Christopher L. Device for treating a wound
GB2415382A (en) * 2004-06-21 2005-12-28 Johnson & Johnson Medical Ltd Wound dressings for vacuum therapy
DE102004062877A1 (en) * 2004-12-21 2006-07-06 Ihle, Peter, Dr. A device for removing secretions from body cavities wound
US20090254053A1 (en) * 2006-07-11 2009-10-08 Molnlycke Health Care Ab Irrigation dressing and method of applying such an irrigating dressing
US20080300555A1 (en) * 2007-05-10 2008-12-04 Olson Jonathan S Reduced pressure wound dressing having a wound contact surface with columnar protrusions
WO2009002260A1 (en) * 2007-06-27 2008-12-31 Mölnlycke Health Care Ab A device for treatment of wounds with reduced pressure

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2086484B1 (en) Wound care article for extraction and control of wound fluids
DE102006017194B4 (en) Liquid permeable primary dressing
DE60120695T2 (en) Manufacturing method for a pant-like absorbent product with resealable sections of page
DE69935347T2 (en) Security Cabinet for injection syringe
DE3347649C2 (en)
DE69708305T3 (en) A ready to use urinary catheter assembly
DE69629507T2 (en) Portable wound treatment device
EP1976472B1 (en) Prefabricated wound dressing with superabsorber
DE69723842T2 (en) dilator nasal and its manufacturing method
DE69824438T2 (en) Anchoring system for a medical device
DE69815481T3 (en) Resealable access site for repeatedly inserting a cannula into a liquid path
DE69928785T2 (en) Ligating band with rounded edges and process for its preparation
DE69920908T2 (en) A method for producing side flaps of an absorbent article having prefastened
EP2145637B1 (en) Suction pump unit
AU2011359327B2 (en) Reduced-pressure dressings, systems, and methods for use with linear wounds
DE69632845T2 (en) Hart packing for a pivotable needle shield
DE69626413T2 (en) Medical valve with ring-like seal
DE69835967T2 (en) Interconnect assemblies, fluid systems
DE602005000086T2 (en) Easy to open packaging
EP1807031B1 (en) Device for the treatment of wounds using a vacuum
DE69925379T2 (en) Apparatus for use in urinary incontinence and manufacturing method thereof
DE3218563C2 (en)
CN101605519B (en) Breathable interface system for topical pressure reducing
DE69909830T2 (en) Assembly-support for at least one medical drain
DE69434125T2 (en) Hydrogelwundverband

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified
R012 Request for examination validly filed