DE102010048448A1 - Method for coding telephone numbers, involves coding or encrypting called line identification or access to line identification of telecommunication network, providing service, and applying called line identification of subscriber - Google Patents

Method for coding telephone numbers, involves coding or encrypting called line identification or access to line identification of telecommunication network, providing service, and applying called line identification of subscriber Download PDF

Info

Publication number
DE102010048448A1
DE102010048448A1 DE201010048448 DE102010048448A DE102010048448A1 DE 102010048448 A1 DE102010048448 A1 DE 102010048448A1 DE 201010048448 DE201010048448 DE 201010048448 DE 102010048448 A DE102010048448 A DE 102010048448A DE 102010048448 A1 DE102010048448 A1 DE 102010048448A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
access
service
connection
line identification
subscriber
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE201010048448
Other languages
German (de)
Inventor
Karl-Heinz Hofbeck
Theresia Hofbeck
Josef Hofbeck
Original Assignee
Karl-Heinz Hofbeck
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Karl-Heinz Hofbeck filed Critical Karl-Heinz Hofbeck
Priority to DE201010048448 priority Critical patent/DE102010048448A1/en
Publication of DE102010048448A1 publication Critical patent/DE102010048448A1/en
Ceased legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04MTELEPHONIC COMMUNICATION
    • H04M3/00Automatic or semi-automatic exchanges
    • H04M3/42Systems providing special services or facilities to subscribers
    • H04M3/42008Systems for anonymous communication between parties, e.g. by use of disposal contact identifiers
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04MTELEPHONIC COMMUNICATION
    • H04M3/00Automatic or semi-automatic exchanges
    • H04M3/42Systems providing special services or facilities to subscribers
    • H04M3/42025Calling or Called party identification service
    • H04M3/42085Called party identification service
    • H04M3/42102Making use of the called party identifier

Abstract

The method involves coding or encrypting a called line identification or an access to the line identification of a telecommunication network. A service i.e. Internet service, is provided, and the called line identification of a subscriber is applied. Definite user identification i.e. access codes, or identification numbers are assigned, where the user identification includes same and/or different authorizations. The user identification is not linked to the called line identification and linked to a person or an institution or a company. An independent claim is also included for a device for coding access numbers.

Description

  • Technisches GebietTechnical area
  • Die Erfindung betrifft verschiedene Ausführungen der Codierung von Zugangsnummern und die Bereitstellung eines Verfahrens für die Telefonie um die Veröffentlichung der eigenen Telefonnumme(rn) oder Kennung(en) an andere Personen zu vermeiden.The invention relates to various embodiments of the coding of access numbers and the provision of a method for telephony to the publication of their own telephone number (rn) or identifier (s) to avoid other persons.
  • Stand der TechnikState of the art
  • Stand der Technik bei heutigen Telekommunikationsnetzen bzw. Telekommunikationsverbindungen ist, dass eine per Telefon angerufene Person nicht immer identifizieren kann, wer der Anrufer ist. Zwar wird im Normalfall im Adressbuch eines Telefons zu einer eingehenden Rufnummer der Name einer Person hinterlegt, welche dann, sobald ein Anruf dieser Person erfolgt, im Display des Telefons angezeigt wird, jedoch kann diese Zuordnung nur dann erfolgen, wenn die Rufnummer des Anrufenden nicht unterdrückt ist oder dieser nicht von einem anderen Anschluss als dem bekannten und im Adressbuch gespeicherten Anschluss anruft.The state of the art in today's telecommunications networks or telecommunication connections is that a person called by telephone can not always identify who the caller is. Although the name of a person is normally deposited in the address book of a telephone to an incoming phone number, which is then displayed on the display of the phone as soon as a call is made by this person, however, this assignment can only be made if the caller's number is not suppressed or does not call from a port other than the known one stored in the address book.
  • Weiterhin ist es Stand der Technik, dass zum Zwecke der Telekommunikation die Telefonnummer bzw. Anschlusskennung eines Kommunikationsanschlusses wie eines Telefonanschlusses öffentlich bekannt sein muss, damit der Teilnehmer angerufen werden kann. Die bekannte Telefonnummer hat den Nachteil, dass diese von Personen, zum Beispiel für Werbung, missbräuchlich genutzt werden kann. Der Anschlussinhaber, dessen Telefonnummer missbräuchlich genutzt wird, ist dann veranlasst sich eine andere Telefonnummer zuteilen zu lassen. Nachteilig ist, dass er dann allen gewünschten Kontakten seine neue Telefonnummer mitteilen muss. Zudem kann er überhaupt nicht wissen, wer alles seine bisherige alte Telefonnummer hatte und er somit überhaupt nicht in der Lage ist, alle zu informieren.Furthermore, it is state of the art that, for the purpose of telecommunications, the telephone number or connection identifier of a communication connection such as a telephone connection must be publicly known so that the subscriber can be called. The known telephone number has the disadvantage that it can be used by persons, for example, for advertising, abusive. The subscriber, whose phone number is misused, is then prompted to assign a different phone number. The disadvantage is that he must then communicate all desired contacts his new phone number. In addition, he can not know at all who had his previous old phone number and thus he is not able to inform everyone.
  • Beim Stand der Technik kann eine Telefonnummer, selbst wenn diese nicht zum Beispiel in einem Telefonnummernverzeichnis veröffentlicht wird, öffentlich werden. Die Telefonnummer kann nämlich durch Personen, welche Kenntnis über die Telefonnummer haben, an Dritte weitergegeben werden. Diese dritte Person, könnte die Telefonnummer dann wiederum missbräuchlich nutzen ohne dass der Inhaber des Anschluss mit der entsprechenden Telefonnummer eingreifen kann.In the prior art, a telephone number may become public even if it is not published in a telephone number directory, for example. The telephone number can namely be passed on to third parties by persons who have knowledge of the telephone number. This third person, in turn, could misuse the phone number without the holder of the connection can intervene with the appropriate phone number.
  • Darstellung der ErfindungPresentation of the invention
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zu Grunde, eine Anschlusskennung, wie zum Beispiel eine Telefonnummer, so zu codieren, dass die Nachteile, der aus dem Stand der Technik bekannten Lösungen, vermieden werden. Des Weiteren liegt der Erfindung die Aufgabe zu Grunde, eine Verbindung zu einem Anschluss nur unter bestimmten Bedingungen zuzulassen.The invention is based on the object of coding a connection identifier, such as a telephone number, in such a way that the disadvantages of the solutions known from the prior art are avoided. Furthermore, the invention is based on the object to allow a connection to a connection only under certain conditions.
  • Die Aufgabe wird durch eine Vorrichtung bzw. Verfahren nach Anspruch 1 gelöst. Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen angegeben.The object is achieved by a device or method according to claim 1. Advantageous embodiments of the invention are specified in the subclaims.
  • Die Beschreibung bezieht sich auf die Anwendung der Erfindung auf die Telefonnummer von Telefonen. Diese Beschreibung ist exemplarisch und nur eine Auswahl ohne den eigentlichen Anwendungsbereich eingrenzen zu wollen. Die Erfindung kann auf alle Arten von Telekommunikationsnetzen mit entsprechender Anschlusskennung angewendet werden, dazu zählen unter anderem Mobilfunknetze und das Internet incl. elektronischer Nachrichten.The description relates to the application of the invention to the telephone number of telephones. This description is exemplary and only a selection without wishing to limit the actual scope. The invention can be applied to all types of telecommunications networks with a corresponding connection identifier, including, among other mobile networks and the Internet including electronic messages.
  • Die Erfindung löst die oben aufgeführten Nachteile, indem ein System bzw. Verfahren oder auch Dienst bereitgestellt wird, das einerseits dafür sorgt, dass der Gerufene prinzipiell von jedermann gerufen werden kann, andererseits der Gerufene geschützt wird, indem die Rufnummer des Gerufenen nie direkt freigegeben wird, sondern Zugangscodes vergeben werden, die unterschiedliche Berechtigungen haben können. Die Zugangsnummer ist eine Voraussetzung um eine Verbindung zum Gerufenen hergestellt zu bekommen. Anhand der Zugangsnummer entsteht gleichsam ein Rückwärtskanal zum Anrufenden, da dieser anhand der Zugangsnummer identifiziert werden kann, unabhängig davon, welchen Telefonanschlusses er sich bedient. Für das Erlangen einer Zugangsnummer legt der Gerufene Bedingungen und/oder Voraussetzungen fest, die im Vorfeld erfüllt sein müssen, damit ein Ruf an den Gerufenen überhaupt erst ergeht. Diese Bedingungen sind unterschiedlich ausgestaltbar und auch im Laufe der Zeit veränderbar. Im Gegensatz zum Stand der Technik bleibt ein Gerufener im Besitz über sämtliche Rechte an seiner Erreichbarkeit und kann diese Rechte ständig ändern. Es ist auch möglich, dass der Rufende die Vergabe einer Zugangsnummer bzw. eine bestimmte Zugangsnummer verknüpft an einen Vertrag, der z. B. Missbrauch der Nummer ausschließt. Mittels der Erfindung ist die Möglichkeit eröffnet, dass ein Rückwärtskanal eröffnet wird und damit die Voraussetzung gegeben ist, dass derartige Verträge überhaupt erst geschlossen werden können.The invention solves the above-mentioned drawbacks by providing a system or method or service which, on the one hand, ensures that the person called can in principle be called by anyone, and on the other hand the person being called is protected by never directly releasing the phone number of the person called but access codes are granted, which may have different permissions. The access number is a prerequisite for establishing a connection to the called party. Based on the access number creates a backward channel to the caller as it can be identified by the access number, regardless of which telephone line he uses. In order to obtain an access number, the requester specifies conditions and / or prerequisites that must be fulfilled in advance in order for a call to be made to the called party in the first place. These conditions can be configured differently and can also be changed over time. In contrast to the state of the art, a named person remains in possession of all rights to his accessibility and can constantly change these rights. It is also possible that the caller the assignment of an access number or a specific access number linked to a contract, the z. B. excludes abuse of the number. By means of the invention, the possibility is opened that a reverse channel is opened and thus the condition is given that such contracts can be closed in the first place.
  • Im Folgenden wird der Kontaktaufnehmer oder Anrufer als Sender und der Kontaktierte oder Gerufene als Empfänger bezeichnet. Die Telefonnummer des Empfängers ist nicht öffentlich bekannt; genau genommen nur dem Besitzer und einem System beispielsweise einem Internetportal, das eine Art erweitertes Trust Center darstellt. Es wird im weiteren Internet-Verbindungs-Portal, kurz IV-Portal, genannt. Öffentlich. bekannt sind nur Zugangsnummern. Im Extremfall erhält jeder Anrufer eine eigene Zugangskennung in Form eine Nummer oder Code, die auf den Empfänger und auf den Sender, geschlüsselt bzw. eindeutig bezogen ist. Im Telefonbuch steht eine Zugangsnummer, die später in eine individuelle Zugangsnummer umgewandelt werden kann. Der Sender ruft das IV-Portal mit Zugangsnummer an. Das IV-Portal stellt dann die Verbindung zum Empfänger bzw. genau zu dessen nicht öffentlicher Nummer her, falls zum Beispiel bestimmte Bedingungen erfüllt sind, zum Beispiel Informationen über den Anrufer in eine Interneteingabe-Maske eingetragen sind. Dies kann zum Beispiel über einen Rechner mit Internetzugang oder über ein Telefon erfolgen.In the following, the contact person or caller is referred to as the sender and the contact person or person called as the recipient. The phone number of the recipient is not publicly known; strictly speaking, only the owner and a system such as an Internet portal, which is a kind of extended Trust Center. It will be in the further Internet connection portal, IV portal for short. Public. only access numbers are known. In extreme cases, each caller receives their own access code in the form of a number or code, which is based on the receiver and on the transmitter, or clearly related. The phone book has an access number that can later be converted into an individual access number. The sender calls the IV portal with access number. The IV portal then establishes the connection to the recipient or precisely to its non-public number, if, for example, certain conditions are fulfilled, for example information about the caller is entered in an Internet input mask. This can be done, for example, via a computer with Internet access or over a telephone.
  • Es ist auch möglich, dass der Sender, welcher den Empfänger über eine im Telefonbuch abgedruckte Zugangsnummer zu erreichen versucht, eine Kombination aus Buchstaben und/oder Ziffern eingeben muss. Diese Kombination wird vom IV-Portal mittels eines Bildes an das Handy des Rufenden gesendet. Das Bild ist dabei derart gestaltet, das die Kombination nicht maschinenlesbar ist. Der Anrufer muss die Kombination an das IV-Portal zurücksenden (Spam-Schutz). Danach können weitere Bedingungen über das IV-Portal abgefragt werden und die Verbindung hergestellt und eventuell eine individuelle Zugangsnummer ausgestellt werden. Das IV-Portal bietet dabei eine Vielzahl weiterer Dienste an. Angefangen von klassischen Diensten wie Rufumleitungen bis hin zu der Möglichkeit der einfachen Verwaltung der Telefonnummern, inklusive der Möglichkeit einzelne Zugangsnummer zu sperren. Das IV-Portal stellt eine Hürde dar, da damit festgelegt wird, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit eine Verbindung zum Empfänger zustande kommt. Der Empfänger kann diese Hürde für jede Zugangsnummer individuell festlegen. Somit ist gegenüber dem heutigen Stand der Technik der Empfänger in der Lage die Kommunikation mittels seiner eigenen Nummer selbst zu gestalten. Der Rufende hat keine Möglichkeit die individuelle Nummer des Empfängers zu missbrauchen oder unerlaubt weiter zu geben, da er sie nicht kennt. Die individuelle Rufnummer kann bei Missbrauch sofort gesperrt werden.It is also possible that the sender, who attempts to reach the recipient via an access number printed in the telephone book, must enter a combination of letters and / or numbers. This combination is sent by the IV portal via a picture to the caller's mobile. The image is designed in such a way that the combination is not machine-readable. The caller must return the combination to the IV portal (spam protection). Thereafter, further conditions can be queried via the IV portal and the connection made and possibly issued an individual access number. The IV portal offers a variety of other services. Starting with traditional services such as call forwarding to the possibility of simple management of telephone numbers, including the ability to block individual access number. The IV portal is a hurdle because it determines which prerequisites must be met in order to connect to the recipient. The recipient can set this hurdle individually for each access number. Thus, over the current state of the art, the receiver is able to design the communication by its own number itself. The caller has no opportunity to misuse the individual number of the recipient or pass it on illegally, because he does not know them. The individual phone number can be blocked immediately in case of misuse.
  • Um eine Zugangsnummer zu erhalten müssen eine oder mehrere festgelegte Voraussetzungen erfüllt werden. Eine dieser Voraussetzungen kann beispielsweise sein, dass der Anrufer in dem IV-Portal eine Eingabemaske ausfüllen muss, in der zum Beispiel persönliche Daten und/oder eine Rückrufnummer eingegeben werden müssen. Die Eingabe bzw. das Ausfüllen der Maske kann dabei auch als Service über einen Dritten zum Beispiel einem Telefondienst angeboten werden.To obtain an access number, one or more specified requirements must be met. One of these prerequisites may be, for example, that the caller in the IV portal must complete an input mask in which, for example, personal data and / or a callback number must be entered. The input or the filling of the mask can also be offered as a service through a third party, for example, a telephone service.
  • Eine weitere zusätzliche oder alternative Voraussetzung kann sein, dass ein Geldbetrag auf ein Konto einbezahlt sein muss bzw. ein Mindestbetrag auf einem Treuhandkonto liegen muss. Mit der Anforderung zum Durchstellen zum Empfänger erklärt sich der Sender hier bereit, dass wenn der Empfänger den Zugang ablehnt, von dessen Konto bzw. Treuhandkonto ein Geldbetrag abgebucht wird. Damit kann man unerwünschte häufige Anfragen, wie zum Beispiel Spams, effizient abwehren. Wird der Kontakt vom Empfänger angenommen bzw. hergestellt, wird das Konto nicht belastet. Eine Form der Ausgestaltung könnte auch sein, dass für ein erstmaliges Ausstellen einer Zugangsnummer immer ein Geldbetrag verlangt wird. Falls gewünscht kann auch zum Beispiel im Internet bekannt gegeben werden, wie teuer ein Erstanruf bei jemanden ist.Another additional or alternative requirement may be that a sum of money must be paid into an account or a minimum amount must be in a trust account. With the request to show through to the recipient, the sender here declares that if the recipient refuses access, a sum of money will be debited from their account or escrow account. This can efficiently ward off unwanted frequent requests, such as spam. If the contact is accepted or produced by the recipient, the account will not be charged. A form of embodiment could also be that for a first issue of an access number always a sum of money is required. If desired, it can also be announced on the Internet, for example, how expensive a first call is to someone.
  • Eine weitere zusätzliche oder alternative Voraussetzung kann sein, dass eine weitere und/oder bereits bekannte Person bürgt. Dies kann beispielsweise so gestaltet werden, dass eine Person, die bereits eine Zugangsnummer zum Empfänger hat, einem Dritten die Möglichkeit eröffnet, den Empfänger zu erreichen. Er kann dazu über seine eigene Zugangsnummer eine weitere Zugangsnummer anfordern, die zum Beispiel an den Dritten automatisch per SMS übermittelt wird. Dies hat für den Empfänger den Vorteil, dass seine Erreichbarkeit nicht leidet, umgekehrt aber niemand leichtfertig seine Zugangsnummer weitergeben wird, da vermerkt wird, wer die neue Zugangsnummer angefordert und an wen weitergegeben hat. Würde jemand zum Beispiel häufig Zugangsnummern anfordern und an unlautere Dritte weitergeben, dann könnte man dieser Person das Recht nehmen, zum Beispiel neue Zugangsnummern anzufordern, Strafgebühren verlangen und/oder im Extremfall sogar die Zugangsnummer der Person sperren, die die Zusatznummern anfordert. Die neu ausgegebene Zugangsnummer kann in einer vorteilhaften Ausgestaltung so ausgeben werden, dass darin verschlüsselt ist, wer die Zugangsnummer weitergegeben hat. Damit können unter anderem Listen/Verzweigungsbäume angelegt werden, mit denen zum Beispiel verfolgt werden kann, wer mit wem vernetzt ist. Daraus können weitere Dienste abgeleitet werden.Another additional or alternative requirement may be that a further and / or already known person vouches. This can for example be designed so that a person who already has an access number to the recipient, a third party the ability to reach the recipient. For this purpose, he can request a further access number via his own access number, which, for example, is automatically transmitted to the third party via SMS. This has the advantage for the recipient that his accessibility does not suffer, conversely, however, no one will recklessly pass on his access number, as it is noted who requested the new access number and passed it on to others. For example, if someone would often request access numbers and pass them on to unfair third parties, then one could deprive that person of the right to request, for example, new access numbers, demand penalties and / or in extreme cases even block the access number of the person requesting the additional numbers. The newly issued access number can be issued in an advantageous embodiment so that it is encrypted who passed the access number. This can be used, for example, to create lists / branch trees that can be used, for example, to track who is networked with whom. From this, further services can be derived.
  • Zugangsnummern können beispielsweise auch verlost und/oder ersteigert werden.Access numbers can for example also be raffled and / or auctioned.
  • Die Zugangsnummer ermöglicht es den Anrufer oder die Anrufergruppe eindeutig zu identifizieren. Dabei können Anruferlisten erstellt werden, die ausweisen, wer mit dem Empfänger gesprochen hat, bzw. versucht hat mit ihm in Kontakt zu treten. Außerdem können spezielle Dienste für jeden Anrufer geschalten werden. Ein eindeutiger Rückwärtskanal vom Empfänger zum Sender kann mit der Zugangsnummer erstellt und überprüft werden und damit zum Beispiel Berechtigungen verifiziert werden.The access number makes it possible to uniquely identify the caller or caller group. In this case, caller lists can be created that identify who has spoken to the recipient, or tried to get in touch with him. In addition, special services can be switched for each caller. A clear backward channel from the receiver to the transmitter can be used with the Access number are created and checked and thus for example, permissions are verified.
  • Das IV-Portal ermöglicht, dass die Empfängertelefonnummer geheim bleiben kann und diese geheime Telefonnummer jederzeit geändert werden kann, um zum Beispiel zu einem anderen Netzanbieter zu wechseln. Besonders vorteilhaft ist, dass der Empfänger nicht die Sender informieren muss, dass sich seine eigentliche Telefonnummer geändert hat. Das IV-Portal kann Gesprächskosten und Aufteilung von Gesprächskosten festlegen, zum Beispiel trägt einen Teil der Kosten der Gerufenen, einen der Rufende, einen zum Beispiel die Firma, die Werbung einblenden darf etc. Das IV-Portal kann Berechtigung prüfen und weiterleiten von Anfragen und Information übernehmen.The IV portal allows the recipient phone number to be kept secret and this secret phone number can be changed at any time, for example, to switch to another network provider. It is particularly advantageous that the receiver does not have to inform the sender that his actual telephone number has changed. The IV portal can set call costs and split call costs, for example, bears part of the cost of the called party, one of the caller, for example, the company that can display advertising, etc. The IV portal can check authorization and forward requests and Take over information.
  • In einem öffentlichen Teil des IV-Portals, kann eine Ausgestaltung derart vorgenommen werden, dass bestimmte Personen und/oder Personenkreise, die dort abgelegten Informationen und/oder Daten einsehen können. Beispielsweise könnte ein Firmenkollege zum Beispiel die öffentlichen Daten der anderen Kollegen sehen.In a public part of the IV portal, an embodiment can be made such that certain persons and / or groups of people can view the information and / or data stored there. For example, a corporate colleague could, for example, see the public data of the other colleagues.
  • Im öffentlichen Teil des IV-Portals können Personen ihre dort abgelegten Informationen einem weiteren ausgewählten Personenkreis zugänglich machen. Es dürfen die abgelegten Informationen zum Beispiel nur von solchen Personen eingesehen werden, die ebenfalls eine Zugangsnummer zu dem Empfänger haben den sogenannten gemischten Bereich. Das Ganze kann, wenn gewünscht, als Kaskade ausgestaltet werden. Sind andere Personen in dem Portal als Kunde vertreten, so können die Informationen dieses Personenkreises ebenfalls eingesehen werden usw. Damit lässt sich ein großes Netzwerk aufbauen, das sich dynamisch verhält und gewisse Regeln einhält.In the public part of the IV portal, persons can make their information stored there accessible to a further selected group of people. For example, the stored information may only be viewed by persons who also have an access number to the recipient, the so-called mixed area. The whole thing can, if desired, be configured as a cascade. If other people are represented in the portal as a customer, the information of this group of people can also be viewed, etc. This can build a large network that behaves dynamically and complies with certain rules.
  • Das Internetportal eröffnet die Möglichkeit, dass sich Gruppen bilden, die als vertrauenswürdig eingestuft werden können, da eine Zugangsnummer jederzeit entzogen werden kann. Durch die Bildung von Gruppen lässt sich zum Beispiel sehr einfach herausfinden, welche Personen haben über welchen Weg Zugang zur gleichen Person bzw. Zugang zu mir. Ist diese Verkettung in den Zugangsnummern enthalten, lässt sich sogar herausfinden, wie die Vernetzungen zustande gekommen sind und wer sich über wen kennt. Das Ganze kann natürlich in Kategorien aufgeteilt werden, beispielsweise in geschäftlicher Kontakt, persönlicher Kontakt, Vereinskontakt, etc.. Bestimmte Fragestellungen können dann über eine spezielle Suchmaschine abgefragt werden. Der Vorteil liegt darin, dass man sich immer innerhalb eines Bereiches, der über bestimmte Wege als Vertrauenswürdig eingestuft wurde bewegt.The Internet portal opens the possibility that form groups, which can be classified as trustworthy, since an accession number can be withdrawn at any time. By forming groups, for example, it is very easy to find out which people have access to the same person or access to me via which route. If this chaining is included in the access numbers, you can even find out how the networks came about and who knows who. The whole thing can of course be divided into categories, for example, in business contact, personal contact, club contact, etc. Certain questions can then be queried via a special search engine. The advantage is that you always move within an area that has been classified as trustworthy by certain means.
  • Außerdem können, falls gewünscht und/oder entsprechend von den Personen freigeben, weitere Inhalte, wie zum Beispiel Videos, in das Portal eingestellt werden. Diese Inhalte könnte man mit zusätzlichen Informationen verknüpfen bzw. verschlüsseln um diese nur einen bestimmten festgelegten Kreis an Personen zugänglich zu machen.In addition, if desired and / or approved by the people, additional content, such as videos, can be placed in the portal. This content could be linked to additional information or encrypted to make it accessible only to a specific set of people.
  • Das IV-Portal kann als Ganzes und/oder in Teilen auch von einer Person umgesetzt werden.The IV portal can be implemented as a whole and / or in parts by one person.
  • Das IV-Portal kann als zentrales Portal für alle Empfänger ausgestaltet werden aber auch in kleinen Einheiten. Jeder Sender kann auch ein eigenes IV-Portal besitzen oder auch nur einen kleinen Teil von einem Zentra-Portal, z. B. nur die nichtöffentliche Datenbank besitzen. Falls mehrere IV-Portale existieren, können Informationen zwischen den Portalen freigegeben und ausgetauscht werden.The IV portal can be configured as a central portal for all recipients, but also in small units. Each transmitter can also have its own IV portal or even a small part of a Zentra portal, z. B. only have the non-public database. If several IV portals exist, information between the portals can be released and exchanged.
  • Das IV-Portal kann als Dienstleistungsportal ausgestaltet werden und unter anderem folgende Funktionen/Aufgaben erfüllen. Eine Ausgestaltung ist ein auf den Zugangsnummern basierendes Abrechnungssystem. Damit würden sich beispielhaft folgende Dienste realisieren lassen. Ein Arzt könnte zum Beispiel am Wochenende nur kostenpflichtige Anrufe zulassen oder Anrufe von Patienten nur zu bestimmten Zeiten vorzugsweise den Geschäftszeiten ermöglichen. Bei Hotlines kann die Priorität gesteigert werden indem ich mehr Geld bezahle zum Beispiel durch unterschiedliche Tarife oder im freien Bieterverfahren. D. h. je mehr ich biete, umso weiter nach oben rutsche ich in der Warteschlange. Dies könnte in einer Art Börse einsehbar sein. Eine weitere Ausgestaltung ist die Kombination des IV-Portal mit einer Datenbank. Aus der Datenbank können dann, abhängig oder unabhängig von der Zugangskennung Daten übermittelt werden, wie zum Beispiel ein Photo und/oder Adresse oder auch eigene Notizen und Anmerkungen. Außerdem könnten Informationen einer Nachricht vorgeschaltet werden, wie zum Beispiel Werbung. Das IV-Portal, kann so ausgestaltet sein, dass Teile der dort befindlichen Informationen sowohl für den Sender, für Dritte als auch für den Empfänger geheim bleiben. Diese Geheiminformationen sollen lediglich dazu dienen um einen zum Beispiel noch besseren Service und/oder Dienst anbieten zu können. Eine vorteilhafte Ausgestaltung mit einer Geheiminformation wäre: Beide, Sender und Empfänger, stellen zum Beispiel dem IV, Portal die GPS-Koordinaten, also den genauen Aufenthaltsort ihres Mobiltelefons zur Verfügung und beide haben in Ihrem Profil eingetragen, dass Sie bevorzugt Telefonate empfangen wollen, wenn Sie sich nicht im Ausland bewegen. Dann kann das IV-Portal diese Information verwenden um Verbindungen und andere Dienste zu schalten, wenn Sender und Empfänger nicht im Ausland, die genauen Ortskoordinaten werden jedoch nicht weitergegeben.The IV portal can be configured as a service portal and, among other things, fulfill the following functions / tasks. One embodiment is a billing system based on the access numbers. This would allow the following services to be implemented, for example. For example, a physician might only allow paid calls at weekends, or preferring to call office hours only at certain times. For hotlines, the priority can be increased by paying more money, for example through different tariffs or in the free bidding process. Ie. the more I offer, the further up I slide in the queue. This could be seen in a kind of stock exchange. Another embodiment is the combination of the IV portal with a database. From the database, data can then be transmitted, depending on or independent of the access code, such as a photograph and / or address or even own notes and annotations. In addition, information could be preceded by a message, such as advertising. The IV portal can be designed in such a way that parts of the information contained there are kept secret for the sender, for third parties as well as for the recipient. This secret information is only intended to provide an even better service and / or service. An advantageous embodiment with a secret information would be: Both, transmitter and receiver, for example, the IV, portal the GPS coordinates, so the exact location of their mobile phone available and both have entered in your profile that you prefer to receive phone calls, if Do not move abroad. Then the IV portal can use this information to switch connections and other services if the sender and receiver are not abroad, but the exact location coordinates are not passed on.
  • Das IV-Portal stellt gleichsam eine elektronische Sekretärin dar, die aufgrund der Patentidee mit Zugangsnummern sehr effizient arbeiten kann. Ein Sender aber auch ein Empfänger kann bestimmten Zugangsnummern auch mitteilen, verknüpft z. B. über seinen elektronischen Kalender, an welchen Zeitfenstern Telefongespräche bevorzugt entgegen genommen werden bzw. nicht möglich sind. IV-Portale verschiedener Anrufer können auch selbstständig Telefontermine abgleichen. Eine andere Ausgestaltungsform wäre, dass eine Verbindung bevorzugt nur dann zustande kommt, wenn sich die Ortskoordinaten z. B. beider Anschlusskennung mit der Zeit schnell ändern, beide also z. B. im Zug oder Auto fahren. Das IV-Portal prüft demnach nicht nur Berechtigungen für einen Verbindungsaufbau, sondern stellt auch Informationen zur Verfügung, z. B. wann ein Verbindungsaufbau günstig ist. Nachdem das IV-Portal eine gewisse Intelligenz aufweist, ist folgende Anwendung möglich. Es befindet sich eine Person im Urlaub. Das IV-Portal stellt dienstliche Gespräche nicht durch, private schon. Bei einem dienstlichen Anruf kann zudem der Service angeboten werden, dass dem Sender zurückgespielt wird, ab wann der Empfänger wieder aus dem Urlaub zurück und zu erreichen ist.The IV-Portal is like an electronic secretary who can work very efficiently due to the patent idea with access numbers. A transmitter but also a receiver can also communicate certain access numbers, linked z. B. on his electronic calendar, at which time windows phone calls are preferably received or are not possible. IV portals of different callers can also independently adjust phone appointments. Another embodiment would be that a connection preferably only comes about when the location coordinates z. B. both connection identifier with time quickly change, so both z. B. drive in the train or car. The IV portal therefore not only checks authorizations for establishing a connection, but also provides information, for example: B. when a connection is favorable. After the IV portal has a certain intelligence, the following application is possible. There is one person on vacation. The IV portal does not conduct official talks, private ones already. In the case of a business call, the service can also be offered that the sender is played back from when the recipient is back from vacation and can be reached.
  • Des Weiteren kann das IV-Portal, so ausgestaltet sein, dass es ein Telefonbuch enthält. Vorteilhaft sind zum Beispiel ein öffentliches und ein privates Telefonbuch. Das Telefonbuch kann ganz oder teilweise mit einer Zugangsberechtigung oder mit einem Schlüssel versehen sein oder nur für bestimmte Zugangskennungen ganz oder teilweise zugänglich, d. h. einsehbar oder veränderbar sein.Furthermore, the IV portal may be configured to include a telephone book. For example, a public and a private telephone book are advantageous. All or part of the telephone book may be authorized or keyed or may only be partially or fully accessible for certain access codes, d. H. be visible or changeable.
  • Grundsätzlich können auch mehrere Zugangsnummern an eine Person ausgegeben werden. Diesen Zugangsnummern können unterschiedliche Berechtigungen zugeordnet sein. So kann zum Beispiel hinterlegt sein, ob es sich um ein Dienstgespräch, ein privates Gespräch, dringliches oder weniger dringliches Gespräch handelt. Dem Gerufenen kann über das Portal angezeigt werden, ob mich mein Kollege dienstlich sprechen will, oder privat, weil er mit mir einen Termin zum Beispiel Tennisspielen vereinbaren will. Nachdem ich die Telefonate über das IV-Portal eingespielt bekomme, erhalte ich diese Information vorab und kann entscheiden, ob ich das Gespräch annehmen will.Basically, several access numbers can be issued to one person. These access numbers can be assigned different authorizations. For example, it can be deposited, whether it is a service call, a private conversation, urgent or less urgent conversation. The person being called can be shown on the portal whether my colleague wants to speak to me on business, or privately, because he wants to make an appointment with me, for example, playing tennis. After I get the phone calls via the IV portal, I get this information in advance and can decide if I want to accept the call.
  • Beschreibung der ZeichnungDescription of the drawing
  • In der 1 ist ein IV-Portal mit seinen unterschiedlichen Teilbereichen und Funktionsblöcken dargestellt.In the 1 is an IV portal with its different sections and function blocks shown.
  • Das IV-Portal (1) hat eine Verbindungseinrichtung (2), die Anrufenden (3) und Gerufenen (4) verbindet, falls bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Die Verbindungseinrichtung (2) stellt sicher, dass die eigentliche Rufnummer des Gerufenen für den Anrufenden nicht sichtbar wird. Es kann aber Informationen vom Gerufenen zurücksenden, z. B. für eine Stunde nicht erreichbar. Die Verbindungseinrichtung (2) kommuniziert mit einem Zugangskontrollsystem (5). Dieses besteht zum Beispiel aus einer Datenbank (6) und einer Verbindung zu einem Geld-Konto (7). Die Datenbank zum Beispiel wiederum ist aufgeteilt in einen öffentlichen (8), einen nichtöffentlichen (9) und einen gemischten Bereich (10).The IV portal ( 1 ) has a connection device ( 2 ), the callers ( 3 ) and called ( 4 ) connects, if certain conditions are met. The connection device ( 2 ) ensures that the actual phone number of the person called is not visible to the caller. But it can return information from the called, z. B. not accessible for one hour. The connection device ( 2 ) communicates with an access control system ( 5 ). This consists for example of a database ( 6 ) and a connection to a money account ( 7 ). For example, the database is divided into a public ( 8th ), a non-public ( 9 ) and a mixed area ( 10 ).
  • Im öffentlichen Bereich (8), im Telefonbuch, ist eine bestimmte Zugangsnummer abgedruckt. Will jemand dem Empfänger über diesen Weg erreichen, müssen zum Beispiel bestimmte Angaben gemacht werden, zum Beispiel Daten in eine Internet-Eingabemaske eingetragen werden. Danach erfolgen eine Verbindung zum Gerufenen und die Ausgabe einer einmaligen neuen Zugangsnummer an den Rufenden.In the public area ( 8th ), in the phone book, a specific access number is printed. If someone wants to reach the recipient via this route, for example, certain information must be provided, for example, data is entered in an Internet input mask. Thereafter, a connection is made to the called party and the issue of a unique new access number to the caller.
  • Im nichtöffentlichen Teil (9) kann der Gerufene Zusatzinformationen zu jeder Zugangsnummer hinterlegen und/oder bestimmte Regeln/Hürden festlegen, die für das Zustandekommen einer Verbindung Voraussetzung sind, zum Beispiel ein bestimmter Geldbetrag auf einem (Treuhand-)Konto (7).In the non-public part ( 9 ), the called party may deposit additional information on each access number and / or define certain rules / hurdles that are required for the establishment of a connection, for example a specific amount of money in a (trust) account ( 7 ).
  • BezugszeichenlisteLIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 11
    Internet-Verbindungs-Portal (IV-Portal)Internet connection portal (IV portal)
    22
    Verbindungseinrichtungconnecting device
    33
    Anrufer/SenderCaller / sender
    44
    Gerufener/EmpfängerCalled / receiver
    55
    ZugangskontrollsystemAccess control system
    66
    DatenbankDatabase
    77
    Kontoaccount
    88th
    öffentlicher Bereichpublic area
    99
    nichtöffentlicher Bereichnon-public area
    1010
    gemischter Bereichmixed area

Claims (18)

  1. Vorrichtung oder Verfahren dadurch gekennzeichnet, dass eine Anschlusskennung oder der Zugang zu einer Anschlusskennung eines Telekommunikationsnetzes codiert oder verschlüsselt wird.Device or method characterized in that a connection identifier or access to a connection identifier of a telecommunications network is encoded or encrypted.
  2. Vorrichtung oder Verfahren, nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass es sich um einen Dienst vorzugsweise Internetdienst handelt.Apparatus or method according to claim 1, characterized in that it is a service preferably Internet service.
  3. Vorrichtung oder Verfahren, nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Anschlusskennung eines Teilnehmers am Telekommunikationsnetz nicht offen gelegt wird, sondern Zugangskennungen vorzugsweise Zugangscodes oder Identifikationsnummern vergeben werden.Device or method according to one of the preceding claims, characterized in that the connection identifier of a subscriber to the telecommunications network is not disclosed, but access codes are preferably assigned access codes or identification numbers.
  4. Vorrichtung oder Verfahren, nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Zugangskennungen gleiche und/oder unterschiedliche Berechtigungen haben. Apparatus or method according to claim 3, characterized in that the access identifiers have the same and / or different permissions.
  5. Vorrichtung oder Verfahren, nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Zugangskennung eindeutig ist.Device or method according to one of the preceding claims, characterized in that the access identifier is unique.
  6. Vorrichtung oder Verfahren, nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Zugangskennung nicht an eine Anschlusskennung sondern eine Person oder Institution oder Firma gebunden ist.Device or method according to one of the preceding claims, characterized in that the access identifier is not bound to a connection identifier but a person or institution or company.
  7. Vorrichtung oder Verfahren, nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine öffentliche Zugangsnummer, welche nicht identisch mit der Anschlusskennung ist, über ein System oder einem Dienst in eine individuelle Zugangsnummer umgewandelt werden kann.Device or method according to one of the preceding claims, characterized in that a public access number, which is not identical to the connection identifier, can be converted via a system or a service into an individual access number.
  8. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass – ein Teilnehmer eine öffentliche Zugangsnummer wählt, – ein System oder Dienst Bedingungen abfrägt, – ein System oder Dienst Bedingungen prüft, – ein System oder Dienst bei Erfüllung aller oder einzelner Bedingungen eine Verbindung zu einem anderen Teilnehmer herstellt und – der andere Teilnehmer die Verbindung annimmt oder abweist.Method according to claim 1, characterized in that - a subscriber dials a public access number, - polling a system or service conditions, - checking a system or service conditions, - a system or service establishes a connection to another subscriber upon fulfillment of all or individual conditions, and - the other participant accepts or rejects the connection.
  9. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass – ein Teilnehmer eine nicht öffentliche Zugangsnummer wählt, – ein System oder Dienst Bedingungen abfrägt, – ein System oder Dienst Bedingungen prüft, – ein System oder Dienst bei Erfüllung aller oder einzelner Bedingungen eine Verbindung zu einem anderen Teilnehmer herstellt und – der andere Teilnehmer die Verbindung annimmt oder abweist.Method according to claim 1, characterized in that A subscriber dials a non-public access number, - polling a system or service conditions, - checking a system or service conditions, - a system or service establishes a connection to another subscriber upon fulfillment of all or individual conditions, and - the other participant accepts or rejects the connection.
  10. Vorrichtung oder Verfahren, nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der eine Teilnehmer die Bedingungen für die Vergabe einer individuellen Zugangsnummer individuell festlegen kann.Device or method according to one of the preceding claims, characterized in that the one participant can set the conditions for the assignment of an individual access number individually.
  11. Vorrichtung oder Verfahren, nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Vergabe einer individuellen Zugangskennung kostenpflichtig ist.Device or method, according to one of the preceding claims, characterized in that the award of an individual access code is liable to pay.
  12. Vorrichtung oder Verfahren, nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass in einer ausgegebenen individuellen oder öffentlichen Zugangsnummer verschlüsselt ist, wer die jeweilige Zugangsnummer weitergegeben hat.Device or method according to one of the preceding claims, characterized in that is encrypted in an issued individual or public access number, who has passed on the respective access number.
  13. Vorrichtung oder Verfahren, nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass das die Vorrichtung, das System oder der Dienst mit einer Datenbank kombiniert wird.A device or method according to claim 1 or claim 2, characterized in that the device, the system or the service is combined with a database.
  14. Vorrichtung oder Verfahren, nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass mehrere Zugangsnummern an eine Person, Institution oder Firma ausgegeben werden können und diese Zugangsnummern unterschiedliche Berechtigungen haben können.Device or method, according to claim 1 or claim 2, characterized in that a plurality of access numbers can be issued to a person, institution or company and these access numbers can have different permissions.
  15. Vorrichtung oder Verfahren, nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass eine Codgeneratortaste, eine Tastenkombination oder ein Menüpunkt an einem Mobiltelefon oder Computer vorgesehen ist um einen Zugangscode unterschiedlicher Priorität zu erstellen.Device or method according to claim 1 or claim 2, characterized in that a code generator key, a key combination or a menu item is provided on a mobile phone or computer to create a different access code access code.
  16. Vorrichtung oder Verfahren, nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Zugangsnummer aus einer Benutzerkennung und einem Zuordnungscode besteht, wobei die Benutzerkennung die eigene Rufnummer sein kann.Device or method according to one of the preceding claims, characterized in that the access number consists of a user ID and an assignment code, wherein the user ID can be the own number.
  17. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Dienst weitere Dienste realisiert und anbietet, vorzugsweise einen Informationsdienst besonders vorzugsweise ein Verzeichnis der öffentlichen Zugangskennungen.A method according to claim 2, characterized in that the service realizes and offers other services, preferably an information service, preferably a directory of public access identifiers.
  18. Vorrichtung oder Verfahren, nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass Informationen an den Sender der Zugangskennung übermittelt werden.Device or method according to one of the preceding claims, characterized in that information is transmitted to the transmitter of the access identifier.
DE201010048448 2010-10-16 2010-10-16 Method for coding telephone numbers, involves coding or encrypting called line identification or access to line identification of telecommunication network, providing service, and applying called line identification of subscriber Ceased DE102010048448A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010048448 DE102010048448A1 (en) 2010-10-16 2010-10-16 Method for coding telephone numbers, involves coding or encrypting called line identification or access to line identification of telecommunication network, providing service, and applying called line identification of subscriber

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010048448 DE102010048448A1 (en) 2010-10-16 2010-10-16 Method for coding telephone numbers, involves coding or encrypting called line identification or access to line identification of telecommunication network, providing service, and applying called line identification of subscriber

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102010048448A1 true DE102010048448A1 (en) 2012-04-19

Family

ID=45895747

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201010048448 Ceased DE102010048448A1 (en) 2010-10-16 2010-10-16 Method for coding telephone numbers, involves coding or encrypting called line identification or access to line identification of telecommunication network, providing service, and applying called line identification of subscriber

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102010048448A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102017125295A1 (en) * 2017-10-27 2019-05-02 Deutsche Telekom Ag Conditionally usable communication channel

Citations (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5467388A (en) * 1994-01-31 1995-11-14 Bell Atlantic Network Services, Inc. Method and apparatus for selectively blocking incoming telephone calls
US5590184A (en) * 1995-03-03 1996-12-31 Lucent Technologies Inc. Communications privacy protection system by replacing calling party number with non-assigned number
WO1997045988A1 (en) * 1996-05-31 1997-12-04 Anders Trell Trust Telephoning method comprising novel subscriber service
DE10007385A1 (en) * 1999-05-11 2000-12-07 Deutsche Telekom Ag Method for establishing a connection in a telecommunications network
DE10100567A1 (en) * 2001-01-09 2002-07-18 Max Michael Schlereth Contact switch
DE10136308A1 (en) * 2001-07-26 2003-02-13 Web De Ag Data communication system has virtual identification assigned to each subscriber identification by central processor and supplied to further subscriber
DE10138852A1 (en) * 2001-08-07 2003-02-27 Deutsche Telekom Ag Method for utilizing a particular call number for access to further services identifies a particular call number and a number called in a subscriber exchange.
EP1292087A1 (en) * 2001-09-05 2003-03-12 Siemens Transit Telematic Systems AG Method for anonymised communication and for addressing an anonymised communcation terminal
WO2003024074A2 (en) * 2001-09-11 2003-03-20 T-Mobile Deutschland Gmbh Method for the provision and allocation of call numbers in a telecommunication network
US20030147519A1 (en) * 2002-02-07 2003-08-07 Ravi Jain Dynamic telephone numbering system
EP1422915A1 (en) * 2002-11-22 2004-05-26 Lucent Technologies Inc. Method of providing a temporary telephone number
DE102004050653A1 (en) * 2004-10-18 2006-04-20 Vodafone Holding Gmbh Providing service in communications network involves encoding unit encoding identification data for terminal(s) at least from time to time and intelligent network processing encoded identification data
DE102005043369A1 (en) * 2005-09-12 2007-03-22 Siemens Ag Method and device for using a subscriber identifier for signaling addressing

Patent Citations (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5467388A (en) * 1994-01-31 1995-11-14 Bell Atlantic Network Services, Inc. Method and apparatus for selectively blocking incoming telephone calls
US5590184A (en) * 1995-03-03 1996-12-31 Lucent Technologies Inc. Communications privacy protection system by replacing calling party number with non-assigned number
WO1997045988A1 (en) * 1996-05-31 1997-12-04 Anders Trell Trust Telephoning method comprising novel subscriber service
DE10007385A1 (en) * 1999-05-11 2000-12-07 Deutsche Telekom Ag Method for establishing a connection in a telecommunications network
DE10100567A1 (en) * 2001-01-09 2002-07-18 Max Michael Schlereth Contact switch
DE10136308A1 (en) * 2001-07-26 2003-02-13 Web De Ag Data communication system has virtual identification assigned to each subscriber identification by central processor and supplied to further subscriber
DE10138852A1 (en) * 2001-08-07 2003-02-27 Deutsche Telekom Ag Method for utilizing a particular call number for access to further services identifies a particular call number and a number called in a subscriber exchange.
EP1292087A1 (en) * 2001-09-05 2003-03-12 Siemens Transit Telematic Systems AG Method for anonymised communication and for addressing an anonymised communcation terminal
WO2003024074A2 (en) * 2001-09-11 2003-03-20 T-Mobile Deutschland Gmbh Method for the provision and allocation of call numbers in a telecommunication network
US20030147519A1 (en) * 2002-02-07 2003-08-07 Ravi Jain Dynamic telephone numbering system
EP1422915A1 (en) * 2002-11-22 2004-05-26 Lucent Technologies Inc. Method of providing a temporary telephone number
DE102004050653A1 (en) * 2004-10-18 2006-04-20 Vodafone Holding Gmbh Providing service in communications network involves encoding unit encoding identification data for terminal(s) at least from time to time and intelligent network processing encoded identification data
DE102005043369A1 (en) * 2005-09-12 2007-03-22 Siemens Ag Method and device for using a subscriber identifier for signaling addressing

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102017125295A1 (en) * 2017-10-27 2019-05-02 Deutsche Telekom Ag Conditionally usable communication channel
DE102017125295B4 (en) * 2017-10-27 2019-07-11 Deutsche Telekom Ag Conditionally usable communication channel

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE69924386T2 (en) Immediate messaging
DE69727481T2 (en) TELEPHONE CONFERENCE SYSTEMS
DE69634473T2 (en) Universal message delivery system
DE69934451T2 (en) Internet subscriber profile
DE69931344T2 (en) MESSAGE PROCESSING AND SYSTEM IN A TELECOMMUNICATIONS SYSTEM
DE10144726B4 (en) Method for the provision and allocation of telephone numbers in a telecommunications network
DE10149496A1 (en) Meeting place local radio network exchanges short profiles for contact preselection
EP1675369B1 (en) Method and system for communicating anonymously in a telecommunications network
DE102010048448A1 (en) Method for coding telephone numbers, involves coding or encrypting called line identification or access to line identification of telecommunication network, providing service, and applying called line identification of subscriber
EP1395017A1 (en) Method for providing data indicating presence
EP0981915B1 (en) Method for subscriber availability in a radio communications system
EP1181835A1 (en) Communication method and suitable device for chat rooms
DE19627535B4 (en) Method for controlling the charging of charges in intelligent networks
DE19927680A1 (en) Train number mediation process
DE10334208A1 (en) Additional information transmission method for communications system has additional information inserted in connection between subscribers during establishment of communications context
DE102015003116A1 (en) Method and system for establishing and operating an ad hoc audio connection between motor vehicles
DE102019116705A1 (en) Method for communication by means of messenger messages and system for carrying out the method
DE102019219099A1 (en) Method and device for group communication
DE10254620B4 (en) Multiple registration in telephone systems
WO2005117396A1 (en) Method and device for exchanging subscriber information in a communications system
DE102004017947A1 (en) Additional information transmission method for communications system has additional information inserted in connection between subscribers during establishment of communications context
DE19852845A1 (en) Bonus processing procedure
WO2001024497A1 (en) Wap mediated interaction with call centres
DE19616487A1 (en) Toll-free switching method especially for use in telephone network
DE10030406A1 (en) Caller identification procedure

Legal Events

Date Code Title Description
R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final

Effective date: 20120511