DE102010043871A1 - Adhesive composition and method for encapsulating an electronic arrangement - Google Patents

Adhesive composition and method for encapsulating an electronic arrangement

Info

Publication number
DE102010043871A1
DE102010043871A1 DE201010043871 DE102010043871A DE102010043871A1 DE 102010043871 A1 DE102010043871 A1 DE 102010043871A1 DE 201010043871 DE201010043871 DE 201010043871 DE 102010043871 A DE102010043871 A DE 102010043871A DE 102010043871 A1 DE102010043871 A1 DE 102010043871A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201010043871
Other languages
German (de)
Inventor
Jan Ellinger
Judith Grünauer
Dr. Keite-Telgenbüscher Klaus
Thorsten Krawinkel
Alexander Steen
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
tesa SE
Original Assignee
tesa SE
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; MISCELLANEOUS COMPOSITIONS; MISCELLANEOUS APPLICATIONS OF MATERIALS
    • C09JADHESIVES; NON-MECHANICAL ASPECTS OF ADHESIVE PROCESSES IN GENERAL; ADHESIVE PROCESSES NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE; USE OF MATERIALS AS ADHESIVES
    • C09J109/00Adhesives based on homopolymers or copolymers of conjugated diene hydrocarbons
    • C09J109/06Copolymers with styrene
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; MISCELLANEOUS COMPOSITIONS; MISCELLANEOUS APPLICATIONS OF MATERIALS
    • C09JADHESIVES; NON-MECHANICAL ASPECTS OF ADHESIVE PROCESSES IN GENERAL; ADHESIVE PROCESSES NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE; USE OF MATERIALS AS ADHESIVES
    • C09J153/00Adhesives based on block copolymers containing at least one sequence of a polymer obtained by reactions only involving carbon-to-carbon unsaturated bonds; Adhesives based on derivatives of such polymers
    • C09J153/005Modified block copolymers
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01LSEMICONDUCTOR DEVICES; ELECTRIC SOLID STATE DEVICES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H01L23/00Details of semiconductor or other solid state devices
    • H01L23/28Encapsulations, e.g. encapsulating layers, coatings, e.g. for protection
    • H01L23/29Encapsulations, e.g. encapsulating layers, coatings, e.g. for protection characterised by the material, e.g. carbon
    • H01L23/293Organic, e.g. plastic
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01LSEMICONDUCTOR DEVICES; ELECTRIC SOLID STATE DEVICES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H01L2924/00Indexing scheme for arrangements or methods for connecting or disconnecting semiconductor or solid-state bodies as covered by H01L24/00
    • H01L2924/0001Technical content checked by a classifier
    • H01L2924/0002Not covered by any one of groups H01L24/00, H01L24/00 and H01L2224/00
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01LSEMICONDUCTOR DEVICES; ELECTRIC SOLID STATE DEVICES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H01L2924/00Indexing scheme for arrangements or methods for connecting or disconnecting semiconductor or solid-state bodies as covered by H01L24/00
    • H01L2924/10Details of semiconductor or other solid state devices to be connected
    • H01L2924/11Device type
    • H01L2924/12Passive devices, e.g. 2 terminal devices
    • H01L2924/1204Optical Diode
    • H01L2924/12044OLED

Abstract

Verwendung einer Klebmasse für die Kapselung einer (opto-)elektronischen Anwendung enthaltend ein metallorganisch modifiziertes Polymer entstanden durch Reaktion eines Elastomers mit einer metallorganischen Verbindung, wobei das Zentralatom der metallorganischen Verbindung ein Metall oder Halbmetall der 3. und 4. Hauptgruppe oder der 3. und 4. Nebengruppe ist. Using an adhesive for the encapsulation of a (opto) electronic applications comprising a metal organic modified polymer obtained by the reaction of an elastomer with an organometallic compound, wherein the central atom of the organometallic compound is a metal or metalloid of the 3rd and 4th main group or the 3rd and 4. subgroup.

Description

  • [0001]
    Die vorliegende Erfindung betrifft eine Klebmasse für die Kapselung einer elektronischen Anordnung und ein Verfahren für deren Anwendung. The present invention relates to an adhesive composition for encapsulating an electronic arrangement and a method for their application.
  • [0002]
    (Opto-)elektronische Anordnungen werden immer häufiger in kommerziellen Produkten verwendet oder stehen kurz vor der Markteinführung. (Opto) electronic arrangements are being increasingly used in commercial products or are about to launch. Derartige Anordnungen umfassen anorganische oder organische elektronische Strukturen, beispielsweise organische, metallorganische oder polymere Halbleiter oder auch Kombinationen dieser. Such arrangements include inorganic or organic electronic structures, for example organic, organometallic or polymeric semiconductors or combinations of these. Diese Anordnungen und Produkte sind je nach gewünschter Anwendung starr oder flexibel ausgebildet, wobei eine zunehmende Nachfrage nach flexiblen Anordnungen besteht. These arrangements and products are designed to be rigid or flexible depending on the desired application, with an increasing demand for flexible arrangements. Die Herstellung derartiger Anordnungen erfolgt beispielsweise durch Druckverfahren wie Hochdruck, Tiefdruck, Siebdruck, Flachdruck oder wie auch so genanntes „non impact printing” wie etwa Thermotransferdruck Tintenstrahldruck oder Digitaldruck. The preparation of such arrangements for example, by printing methods such as relief printing, intaglio printing, screen printing, planographic printing or as well as so-called "non-impact printing", such as thermal transfer printing, ink jet printing or digital printing. Vielfach werden aber auch Vakuumverfahren wie zum Beispiel Chemical Vapor Deposition (CVD), Physical Vapor Deposition (PVD), plasmaunterstützte chemische oder physikalische Depositionsverfahren (PECVD), Sputtern, (Plasma-)Ätzen oder Bedampfung verwendet, wobei die Strukturierung in der Regel durch Masken erfolgt. but are in many cases also a vacuum process such as Chemical Vapor Deposition (CVD), Physical Vapor Deposition (PVD), plasma enhanced chemical or physical deposition method (PECVD), sputtering, (plasma) was used etching or vapor deposition, wherein the structuring is usually through masks he follows.
  • [0003]
    Als Beispiele für bereits kommerzielle oder in ihrem Marktpotential interessante (opto-)elektronische Anwendungen seien hier elektrophoretische oder elektrochrome Aufbauten oder Displays, organische oder polymere Leuchtdioden (OLEDs oder PLEDs) in Anzeige- und Display-Vorrichtungen oder als Beleuchtung genannt, Elektrolumineszenzlampen, lichtemittierende elektrochemische Zellen (LEECs), organische Solarzellen, bevorzugt Farbstoff- oder Polymersolarzellen, anorganische Solarzellen, bevorzugt Dünnschichtsolarzellen, insbesondere auf der Basis von Silizium, Germanium, Kupfer, Indium und Selen, organische Feldeffekt-Transistoren, organische Schaltelemente, organische optische Verstärker, organische Laserdioden, organische oder anorganische Sensoren oder auch organische- oder anorganischbasierte RFID-Transponder angeführt. As examples already commercial or interesting in their market potential (opto) electronic applications are here electrophoretic or electrochromic constructions or displays, organic or polymeric light emitting diodes (OLEDs or PLEDs) called in display devices or as lighting, electroluminescent lamps, light-emitting electrochemical cells (LEECs), organic solar cells, preferably dye or polymer solar cells, inorganic solar cells, preferably thin film solar cells, in particular on the basis of silicon, germanium, copper, indium and selenium, organic field effect transistors, organic integrated circuits, organic optical amplifiers, organic laser diodes, organic or inorganic sensors or organische- or anorganischbasierte RFID transponders mentioned.
  • [0004]
    Als technische Herausforderung für die Realisierung ausreichender Lebensdauer und Funktion von (opto-)elektronischen Anordnungen im Bereich der anorganischen und/oder organischen (Opto-)Elektronik, ganz besonders aber im Bereich der organischen (Opto-)Elektronik ist ein Schutz der darin enthaltenen Komponenten vor Permeanten zu sehen. As a technical challenge for realizing sufficient lifetime and function of (opto) electronic arrangements in the field of inorganic and / or organic (opto) electronics, but especially in the field of organic (opto) electronics is a protection of the components contained therein against permeants. Permeanten können eine Vielzahl von niedermolekularen organischen oder anorganischen Verbindungen sein, insbesondere Wasserdampf und Sauerstoff. Permeants can be a variety of low molecular weight organic or inorganic compounds, in particular water vapor and oxygen.
  • [0005]
    Eine Vielzahl von (opto-)elektronischen Anordnungen im Bereich der anorganischen und/oder organischen (Opto-)Elektronik, ganz besonders bei Verwendung von organischen Rohstoffen, ist sowohl gegen Wasserdampf als auch gegen Sauerstoff empfindlich, wobei für viele Anordnungen das Eindringen von Wasser oder Wasserdampf als größeres Problem eingestuft wird. A plurality of (opto) electronic devices in the field of inorganic and / or organic (opto-) electronic, especially when using organic materials, is sensitive to both water vapor and to oxygen, for many arrangements, the entry of water or water vapor is classified as a major problem. Während der Lebensdauer der elektronischen Anordnung ist deshalb ein Schutz durch eine Verkapselung erforderlich, da andernfalls die Leistung über den Anwendungszeitraum nachlässt. Therefore, during the life of the electronic device protection by encapsulation is required because otherwise the performance drops over a period of application. So können sich beispielsweise durch eine Oxidation der Bestandteile etwa bei lichtemittierenden Anordnungen wie Elektrolumineszenz-Lampen (EL-Lampen) oder organischen Leuchtdioden (OLED) die Leuchtkraft, bei elektrophoretischen Displays (EP-Displays) der Kontrast oder bei Solarzellen die Effizienz innerhalb kürzester Zeit drastisch verringern. Thus, the contrast or in solar cells can, for example, by oxidation of the components as in light-emitting devices such as electroluminescent lamps (EL lamps) or organic light emitting diodes (OLED), the luminance in electrophoretic displays (EP displays) the efficiency drastically within a short time reduce.
  • [0006]
    Bei der anorganischen und/oder organischen (Opto-)Elektronik, insbesondere bei der organischen (Opto-)Elektronik, gibt es besonderen Bedarf für flexible Klebelösungen, die eine Permeationsbarriere für Permeanten wie Sauerstoff und/oder Wasserdampf darstellen. In the inorganic and / or organic (opto-) electronic, and in particular the organic (opto-) electronic, there is particular need for flexible adhesive solutions that represent a permeation barrier to permeants, such as oxygen and / or water vapor. Daneben gibt es eine Vielzahl von weiteren Anforderungen für derartige (opto)-elektronische Anordnungen. There are also a variety of additional requirements for such (opto) -electronic arrangements. Die flexiblen Klebelösungen sollen daher nicht nur eine gute Haftung zwischen zwei Substraten erzielen, sondern zusätzlich Eigenschaften wie hohe Scherfestigkeit und Schälfestigkeit, chemische Beständigkeit, Alterungsbeständigkeit, hohe Transparenz, einfache Prozessierbarkeit sowie hohe Flexibilität und Biegsamkeit erfüllen. The flexible adhesive solutions are therefore not only achieve good adhesion between two substrates, but also fulfill properties such as high shear and peel strength, chemical resistance, aging resistance, high transparency, simple processability and high flexibility and pliability.
  • [0007]
    Ein nach dem Stand der Technik gängiger Ansatz ist deshalb, die elektronische Anordnung zwischen zwei für Wasserdampf und Sauerstoff undurchlässige Substrate zu legen. A common prior art approach is therefore to the electronic device between two substrates to lay impermeable to water vapor and oxygen. Anschließend erfolgt dann eine Versiegelung an den Rändern. This is then followed a seal at the edges. Für unflexible Aufbauten werden Glas oder Metallsubstrate verwendet, die eine hohe Permeationsbarriere bieten, aber sehr anfällig für mechanische Belastungen sind. For inflexible structures of glass or metal substrates are used, which offer a high permeation barrier but are very susceptible to mechanical loads. Ferner verursachen diese Substrate eine relativ große Dicke der gesamten Anordnung. Furthermore, these substrates cause a relatively large thickness of the entire assembly. Im Falle von Metallsubstraten besteht zudem keine Transparenz. In the case of metal substrates, there is also no transparency. Für flexible Anordnungen hingegen kommen Flächensubstrate wie transparente oder nicht transparente Folien zum Einsatz, die mehrlagig ausgeführt sein können. For flexible arrangements, however, surface substrates are as transparent or non-transparent films are used, which can be implemented in multiple layers. Hierbei können sowohl Kombinationen aus verschieden Polymeren, als auch anorganische oder organische Schichten verwendet werden. Here, both combinations of different polymers as well as inorganic or organic layers can be used. Der Einsatz solcher Flächensubstrate ermöglicht einen flexiblen, äußerst dünnen Aufbau. The use of such planar substrates allows flexible, extremely thin structure. Dabei sind für die verschiedenen Anwendungen unterschiedlichste Substrate wie zum Beispiel Folien, Gewebe, Vliese und Papiere oder Kombinationen daraus möglich. Here, for the various applications variety of substrates such as films, wovens, nonwovens, and papers or combinations thereof possible.
  • [0008]
    Um eine möglichst gute Versiegelung zu erzielen, werden spezielle Barriereklebemassen verwendet. In order to achieve the best possible sealing, special barrier adhesives are used. Eine gute Klebemasse für die Versiegelung von (opto-)elektronischen Bauteilen weist eine geringe Permeabilität gegen Sauerstoff und insbesondere gegen Wasserdampf auf, hat eine ausreichende Haftung auf der Anordnung und kann gut auf diese auffließen. A good adhesive for sealing (opto) electronic components has a low permeability to oxygen and in particular to water vapor, has a sufficient adhesion to the arrangement and can flow well to this. Eine geringe Haftung auf der Anordnung verringert die Barrierewirkung an der Grenzfläche, wodurch ein Eintritt von Sauerstoff und Wasserdampf unabhängig von den Eigenschaften der Klebmasse ermöglicht wird. A low adhesion to the arrangement reduces the barrier effect at the interface, whereby an entry of oxygen and water vapor is made possible independent of the properties of the adhesive. Nur wenn der Kontakt zwischen Masse und Substrat durchgängig ist, sind die Masseeigenschaften der bestimmende Faktor für die Barrierewirkung der Klebemasse. Only when the contact between the ground and substrate is continuous, the mass properties are the determining factor for the barrier effect of the adhesive.
  • [0009]
    Zur Charakterisierung der Barrierewirkung werden üblicherweise die Sauerstofftransmissionsrate OTR (Oxygen Transmission Rate) sowie die Wasserdampftransmissionsrate WVTR (Water Vapor Transmission Rate) angegeben. To characterize the barrier effect of the oxygen transmission rate OTR (oxygen transmission rate) as well as the water vapor transmission rate WVTR are usually (Water Vapor Transmission Rate) indicated. Die jeweilige Rate gibt dabei den flachen- und zeitbezogenen Fluss von Sauerstoff beziehungsweise Wasserdampf durch einen Film unter spezifischen Bedingungen von Temperatur und Partialdruck sowie gegebenenfalls weiterer Messbedingungen wie relativer Luftfeuchtigkeit an. The respective rate in this case indicates the flachen- and time-related flow of oxygen or water vapor through a film under specific conditions of temperature and partial pressure and optionally other measurement conditions such as relative humidity. Je geringer diese Werte sind, desto besser ist das jeweilige Material zur Kapselung geeignet. The smaller these values ​​are, the better the particular material is suitable for encapsulation. Die Angabe der Permeation basiert dabei nicht allein auf den Werten für WVTR oder OTR sondern beinhaltet immer auch eine Angabe zur mittleren Weglänge der Permeation, wie zum Beispiel die Dicke des Materials, oder eine Normalisierung auf eine bestimmte Weglänge. The indication of the permeation is based not only on the values ​​of WVTR or OTR but always includes an indication of the mean path length of permeation, such as the thickness of the material, or a normalization to a particular path length.
  • [0010]
    Die Permeabilität P ist ein Maß für die Durchlässigkeit eines Körpers für Gase und/oder Flüssigkeiten. The permeability P is a measure of the permeability of a body for gases and / or liquids. Ein niedriger P-Wert kennzeichnet eine gute Barrierewirkung. A low P value denotes a good barrier effect. Die Permeabilität P ist ein spezifischer Wert für ein definiertes Material und einen definierten Permeanten unter stationären Bedingungen bei bestimmter Permeationsweglänge, Partialdruck und Temperatur. The permeability P is a specific value for a defined material and a defined permeant under stationary conditions at certain permeation path, partial pressure and temperature. Die Permeabilität P ist das Produkt aus Diffusions-Term D und Löslichkeits-Term S: The permeability P is the product of diffusion term D and solubility term S: P = D·S P = D * S
  • [0011]
    Der Löslichkeitsterm S beschreibt vorwiegend die Affinität der Barriereklebemasse zum Permeanten. The Löslichkeitsterm S mainly describes the affinity of the barrier for the permeant-adhesive composition. Im Fall von Wasserdampf wird beispielsweise ein geringer Wert für S von hydrophoben Materialen erreicht. In the case of water vapor a low value for S of hydrophobic materials is achieved, for example. Der Diffusionsterm D ist ein Maß für die Beweglichkeit des Permeanten im Barrierematerial und ist direkt abhängig von Eigenschaften wie der Molekülbeweglichkeit oder dem freien Volumen. The diffusion term D is a measure of the mobility of the permeant in the barrier material and is directly related to properties like the molecular mobility or the free volume. Oft werden bei stark vernetzten oder hochkristallinen Materialen für D relativ niedrige Werte erreicht. Often in highly crosslinked or highly crystalline materials for D be attained relatively low values. Hochkristalline Materialien sind jedoch in der Regel weniger transparent und eine stärkere Vernetzung führt zu einer geringeren Flexibilität. However, highly crystalline materials are less transparent in general and greater networking leads to less flexibility. Die Permeabilität P steigt üblicherweise mit einer Erhöhung der molekularen Beweglichkeit an, etwa auch wenn die Temperatur erhöht oder der Glasübergangspunkt überschritten wird. The permeability P usually increases with an increase in molecular mobility, such as even when the temperature increases or the glass transition point is exceeded.
  • [0012]
    Ansätze, um die Barrierewirkung einer Klebemasse zu erhöhen, müssen die beiden Parameter D und S insbesondere berücksichtigen im Hinblick auf den Einfluss auf die Durchlässigkeit von Wasserdampf und Sauerstoff. Approaches to increase the barrier effect of an adhesive, the two parameters D and S in particular take into account with regard to the impact on the transmission of water vapor and oxygen. Zusätzlich zu diesen chemischen Eigenschaften müssen auch Auswirkungen physikalischer Einflüsse auf die Permeabilität bedacht werden, insbesondere die mittlere Permeationsweglänge und Grenzflächeneigenschaften (Auffließverhalten der Klebemasse, Haftung). In addition to these chemical properties also affect physical influences need to be considered on the permeability, particularly the average permeation and interfacial properties (flow behavior of the adhesive, adhesion). Die ideale Barriereklebemasse weist geringe D-Werte und S-Werte bei sehr guter Haftung auf dem Substrat auf. The ideal barrier adhesive composition has low D values ​​and S values ​​with excellent adhesion to the substrate.
  • [0013]
    Ein geringer Löslichkeits-Term S allein ist meist unzureichend, um gute Barriereeigenschaften zu erreichen. A low solubility term S is usually insufficient alone to achieve good barrier properties. Ein klassisches Beispiel dafür sind insbesondere Siloxan-Elastomere. A classic example of this is particularly siloxane elastomers. Die Materialien sind äußerst hydrophob (kleiner Löslichkeits-Term), weisen aber durch ihre frei drehbare Si-O Bindung (großer Diffusions-Term) eine vergleichsweise geringe Barrierewirkung gegen Wasserdampf und Sauerstoff auf. The materials are extremely hydrophobic (small solubility term), but have a comparatively small barrier effect against water vapor and oxygen on their freely rotatable Si-O bond (large diffusion term). Für eine gute Barrierewirkung ist also eine gute Balance zwischen Löslichkeits-Term S und Diffusions-Term D notwendig. For a good barrier effect is thus a good balance between solubility term S and diffusion term D is necessary.
  • [0014]
    Hierfür wurden bisher vor allem Flüssigklebstoffe und Adhäsive auf Basis von Epoxiden verwendet ( For this purpose has so far mainly liquid adhesives and adhesives based on epoxides ( WO 98/21287 A1 WO 98/21287 A1 ; ; US 4,051,195 A US 4,051,195 A ; ; US 4,552,604 A US 4,552,604 A ). ). Diese haben durch eine starke Vernetzung einen geringen Diffusionsterm D. Ihr Haupteinsatzgebiet sind Randverklebungen starrer Anordnungen, aber auch mäßig flexible Anordnungen. These have a strong networking a small diffusion term D. Their main area of ​​application is Randverklebungen rigid arrangements, but also moderately flexible arrangements. Eine Aushärtung erfolgt thermisch oder mittels UV-Strahlung. Curing is carried out thermally or by UV radiation. Eine vollflächige Verklebung ist aufgrund des durch die Aushärtung auftretenden Schrumpfes kaum möglich, da es beim Aushärten zu Spannungen zwischen Kleber und Substrat kommt, die wiederum zur Delaminierung führen können. A glue-down is hardly possible due to occur by the curing shrinkage, since it comes during curing tensions between adhesive and substrate, which in turn can lead to delamination.
  • [0015]
    Der Einsatz dieser flüssigen Klebstoffe birgt eine Reihe von Nachteilen. The use of these liquid adhesives has a number of disadvantages. So können niedermolekulare Bestandteile (VOC – volatile organic compound) die empfindlichen elektronischen Strukturen der Anordnung schädigen und den Umgang in der Produktion erschweren. Thus, low molecular weight components (VOC - volatile organic compound) damage the sensitive electronic structures of the arrangement and make it difficult to handle in production. Der Klebstoff muss aufwändig auf jeden einzelnen Bestandteil der Anordnung aufgebracht werden. The adhesive must be laboriously applied to each component of the arrangement. Die Anschaffung von teuren Dispensern und Fixiereinrichtungen ist notwendig, um eine genaue Positionierung zu gewährleisten. The acquisition of expensive dispensers and fixing devices is necessary in order to ensure accurate positioning. Die Art der Auftragung verhindert zudem einen schnellen kontinuierlichen Prozess und auch durch den anschließend erforderlichen Laminationsschritt kann durch die geringe Viskosität das Erreichen einer definierten Schichtdicke und Verklebungsbreite in engen Grenzen erschwert sein. The type of application prevents a fast continuous process and also by the then required lamination to achieve a defined layer thickness and bond width may be difficult within narrow limits by the low viscosity.
  • [0016]
    Des Weiteren weisen solche hochvernetzten Klebstoffe nach dem Aushärten nur noch eine geringe Flexibilität auf. Furthermore, have such highly crosslinked adhesives after curing only a small flexibility. Der Einsatz von thermisch-vernetzenden Systemen wird im niedrigen Temperaturbereich oder bei 2-Komponenten-Systemen durch die Topfzeit begrenzt, also die Verarbeitungszeit bis eine Vergelung stattgefunden hat. The use of thermal-crosslinking systems is limited in the low temperature range or in 2-component systems by the pot life, therefore has taken place, the processing time to a gel. Im hohen Temperaturbereich und insbesondere bei langen Reaktionszeiten begrenzen wiederum die empfindlichen (opto-)elektronischen Strukturen die Verwendbarkeit derartiger Systeme – die maximal anwendbaren Temperaturen bei (opto-)elektronischen Strukturen liegen manchmal nur bei 60°C, da bereits ab dieser Temperatur eine Vorschädigung eintreten kann. In the high temperature range and especially in long reaction times, in turn, the sensitive (opto) limit electronic structures the usability of such systems - the maximum applicable temperatures (opto) electronic structures are sometimes only at 60 ° C, as early as this temperature is to start a preliminary damage can. Insbesondere flexible Anordnungen, die organische Elektronik enthalten und mit transparenten Polymerfolien oder Verbunden aus Polymerfolien und anorganischen Schichten gekapselt sind, setzen hier enge Grenzen. In particular, flexible arrangements which contain organic electronics and are encapsulated with transparent polymer films or laminates of polymer films and inorganic layers, set narrow limits. Dies gilt auch für Laminierschritte unter großem Druck. This also applies to lamination steps under great pressure. Um eine verbesserte Haltbarkeit zu erreichen, ist hier ein Verzicht auf einen temperaturbelastenden Schritt und eine Laminierung unter geringerem Druck von Vorteil. To achieve improved durability, here is a lack of a temperature stressful step and a lamination under lower pressure is advantageous.
  • [0017]
    Alternativ zu den thermisch härtbaren Flüssigklebstoffen werden mittlerweile vielfach auch strahlenhärtende Klebstoffe eingesetzt ( As an alternative to the thermally curable liquid adhesives, radiation curing adhesives are now used in many cases ( US 2004/0225025 A1 US 2004/0225025 A1 ). ). Die Verwendung von strahlenhärtenden Klebstoffen vermeidet eine lange andauernde Wärmebelastung der elektronischen Anordnung. The use of radiation-curing adhesives avoids a long lasting heat load of the electronic assembly. Jedoch kommt es durch die Bestrahlung zu einer kurzfristigen punktuellen Erhitzung der Anordnung, da neben einer UV-Strahlung in der Regel auch ein sehr hoher Anteil an IR-Strahlung emittiert wird. However, it is by the irradiation of a short-term selective heating of the assembly, since, in addition to UV radiation typically also a very high proportion of infrared radiation is emitted. Weitere oben genannte Nachteile von Flüssigklebstoffen wie VOC, Schrumpf, Delamination und geringe Flexibilität bleiben ebenfalls erhalten. More aforementioned disadvantages of liquid adhesives such as VOC, shrinkage, delamination and low flexibility are also retained. Probleme können durch zusätzliche flüchtige Bestandteile oder Spaltprodukte aus den Photoinitiatoren oder Sensitizern entstehen. Problems can arise due to additional volatile components or cleavage products from the photoinitiators or sensitizers. Zudem muss die Anordnung durchlässig für UV-Licht sein. In addition, the arrangement must be transparent to UV light.
  • [0018]
    Da Bestandteile insbesondere organischer Elektronik und viele der eingesetzten Polymere häufig empfindlich gegen UV-Belastung sind, ist ein länger andauernder Außeneinsatz nicht ohne weitere zusätzliche Schutzmaßnahmen, etwa weitere Deckfolien möglich. Since components in particular organic electronics, and many of the polymers used are often sensitive to UV radiation, a prolonged outdoor use is not possible without further additional protective measures, for instance more cover films. Diese können bei UV-härtenden Klebesystemen erst nach der UV-Härtung aufgebracht werden, was die Komplexität der Fertigung und die Dicke der Anordnung zusätzlich erhöht. These may be applied only after the UV curing upon UV-curing adhesive systems, which further increases the complexity of manufacturing and the thickness of the assembly.
  • [0019]
    Die The US 2006/0100299 A1 US 2006/0100299 A1 offenbart ein UV-härtbares Haftklebeband zur Kapselung einer elektronischen Anordnung. discloses a UV curable pressure sensitive adhesive tape for encapsulating an electronic assembly. Das Haftklebeband umfasst eine Klebemasse auf Basis einer Kombination eines Polymers mit einem Erweichungspunkt von größer 60°C, eines polymerisierbaren Epoxidharzes mit einem Erweichungspunkt von unter 30°C und eines Photoinitiator. The pressure sensitive adhesive tape comprising an adhesive composition based on a combination of a polymer having a softening point of greater than 60 ° C, a polymerizable epoxy resin having a softening point below 30 ° C and a photoinitiator. Bei den Polymeren kann es sich um Polyurethan, Polyisobutylen, Polyacrylnitril, Polyvinylidenchlorid, Poly(meth)acrylat oder Polyester, insbesondere aber um ein Acrylat handeln. The polymers may be polyurethane, polyisobutylene, polyacrylonitrile, polyvinylidene chloride, poly (meth) acrylate or polyester, but in particular, be an acrylate. Des Weiteren sind Klebharze, Weichmacher oder Füllstoffe enthalten. Furthermore, adhesive resins, plasticizers or fillers are included.
  • [0020]
    Acrylatmassen haben eine sehr gute Beständigkeit gegenüber UV-Strahlung und verschiedenen Chemikalien, besitzen aber sehr unterschiedliche Klebkräfte auf verschiedenen Untergründen. Acrylate compositions have a very good resistance to UV radiation and various chemicals, but possess very different bond strengths on different reasons. Während die Klebkraft auf polaren Untergründen wie Glas oder Metall sehr hoch ist, ist die Klebkraft auf unpolaren Untergründen wie beispielsweise Polyethylen oder Polypropylen eher gering. While the adhesive strength is very high to polar substrates such as glass or metal, the bond strength to non-polar substrates such as polyethylene or polypropylene is rather low. Hier besteht die Gefahr der Diffusion an der Grenzfläche in besonderem Maße. The danger here is the diffusion at the interface in particular. Zudem sind diese Massen sehr polar, was eine Diffusion insbesondere von Wasserdampf, trotz nachträglicher Vernetzung, begünstigt. In addition, these compositions are highly polar, which is a diffusion of water vapor in particular, despite subsequent networking favors. Durch den Einsatz polymerisierbarer Epoxidharze wird diese Tendenz weiter verstärkt. Through the use of polymerizable epoxy resins, this tendency is further enhanced.
  • [0021]
    Haftklebebänder benötigen in der Regel durch die relativ hochmolekularen Polymere im Gegensatz zu Flüssigklebstoffen für eine gute Benetzung und Haftung auf der Oberfläche eine gewisse Zeit, ausreichenden Druck und eine gute Balance zwischen viskosem Anteil und elastischen Anteil. PSA tapes generally require the relatively high molecular weight polymers as opposed to liquid adhesives for good wetting and adhesion to the surface for some time, sufficient pressure and a good balance between viscous component and the elastic component.
  • [0022]
    Die The WO 2007/087281 A1 WO 2007/087281 A1 offenbart ein transparentes flexibles Haftklebeband auf Basis von Polyisobutylen (PIB) für elektronische Anwendungen, insbesondere OLED. discloses a transparent flexible pressure sensitive adhesive tape based on polyisobutylene (PIB) for electronic applications, in particular OLED. Dabei wird Polyisobutylen mit einem Molekulargewicht von mehr als 500.000 g/mol und ein hydriertes cyclisches Harz verwendet. In this case of polyisobutylene is used having a molecular weight of more than 500,000 g / mol and a hydrogenated cyclic resin. Optional ist der Einsatz eines photopolymerisierbaren Harzes und eines Photoinitiators möglich. Optionally, the use of a photopolymerizable resin, and a photoinitiator is also possible.
  • [0023]
    Klebemassen auf der Basis von Polyisobutylen weisen aufgrund ihrer geringen Polarität eine gute Barriere gegen Wasserdampf auf, haben aber selbst bei hohen Molekulargewichten eine relativ geringe Kohäsivität, weshalb sie bei erhöhten Temperaturen häufig eine geringe Scherfestigkeit aufweisen. Adhesive compositions based on polyisobutylene, because of their low polarity of a good barrier to water vapor, but have, even at high molecular weights, a relatively low cohesiveness, so they often have a low shear strength at elevated temperatures. Der Anteil an niedermolekularen Bestandteilen kann nicht beliebig reduziert werden, da sonst die Haftung deutlich verringert wird und die Grenzflächenpermeation zunimmt. The proportion of low molecular components can not be reduced, otherwise the adhesion is significantly reduced and the interface permeation increases. Bei Einsatz eines hohen Anteils an funktionellen Harzen, der aufgrund der sehr geringen Kohäsion der Masse notwendig ist, wird die Polarität der Masse wieder erhöht und damit der Löslichkeits-Term vergrößert. When using a high proportion of functional resins, which is necessary due to the very low cohesion of the composition, the polarity of the mass is increased again, thereby increasing the solubility term.
  • [0024]
    Beschrieben sind weiterhin Barriereklebemassen auf der Basis von Styrolblockcopolymeren und möglichst hydrierten Harzen (siehe Described barrier adhesives are still based on styrene block copolymers and hydrogenated resins as possible (see DE 10 2008 047 964 A1 DE 10 2008 047 964 A1 ). ).
  • [0025]
    Durch die Bildung von zumindest zwei Domänen innerhalb des Blockcopolymers erhält man zusätzlich eine sehr gute Kohäsion bei Raumtemperatur und gleichzeitig verbesserte Barriereeigenschaften. By the formation of at least two domains within the block copolymer additionally receives very good cohesion at room temperature and at the same time improved barrier properties.
  • [0026]
    Eine Möglichkeit, die Barrierewirkung noch zu verbessern, ist der Einsatz von Stoffen, die mit Wasser oder Sauerstoff reagieren. One way to further improve the barrier effect is the use of substances which react with water or oxygen. In die (opto-)elektronische Anordnung eindringender Sauerstoff oder Wasserdampf wird dann an diese Stoffe chemisch oder physikalisch, bevorzugt chemisch gebunden. electronic In the (opto) arrangement penetrating oxygen or water vapor is then chemically bonded chemically or physically, preferably to these substances. Diese Stoffe werden in der Literatur als „Getter”, „scavenger”, „desiccants” oder „absorber” bezeichnet. These substances are referred to in the literature as "getter", "scavenger", "desiccants" or "absorber". Im Folgenden wird nur der Ausdruck Getter verwendet. In the following only the expression getter is used. Beschrieben als solche Getter sind in Klebmassen hauptsächlich anorganische Füllstoffe wie beispielsweise Calciumchlorid oder verschiedene Oxide. Described as such getters are in adhesives mainly inorganic fillers such as calcium chloride or various oxides. Da diese in der Klebmasse nicht löslich sind, haben sie den Nachteil, dass die Klebmasse ihre Transparenz und bei entsprechenden Füllgraden an Haftung verliert. Since these are not soluble in the adhesive, they have the disadvantage that the adhesive loses its transparency and appropriate filler levels of grip. Daher sind organische Getter oder Hybride, die in der Klebmasse löslich sind, besser geeignet, sie dürfen allerdings nicht aus der Klebmasse herauswandern. Therefore, organic getter or hybrids that are soluble in the adhesive, more suitable, but they must not migrate out of the adhesive. Diese Zusatzstoffe ändern nicht die Diffusionswerte, sondern nur die Durchbruchszeit, sind die Stoffe mit Wasser beziehungsweise Sauerstoff gesättigt oder in einer chemischen Reaktion mit Wasser beziehungsweise Sauerstoff aufgebraucht, haben sie auch keine Wirkung mehr, die Diffusion ist dann nur die der Klebmasse ohne Getter. These additives do not change the diffusion values, but only the breakthrough time, the fabrics are saturated with water or oxygen or consumed in a chemical reaction with water or oxygen, they also have more no effect, diffusion is then only the adhesive without getter. Trotzdem können diese Getter die Lebensdauer der (opto)-elektronischen Bauteile erhöhen. Nevertheless, this getter can extend the life of (opto) MICROELECTRONICS components.
  • [0027]
    Beispiele für die Verwendung von Gettern in Flüssigklebersystemen zur Verkapselung (opto-)elektronischer Aufbauten sind zum Beispiel in Examples of the use of getters in liquid adhesive systems for the encapsulation (opto) electronic assemblies are, for example, in US 6,833,668 B1 US 6,833,668 B1 , . JP 2000 311 782 A JP 2000 311 782 A und and EP 1 037 192 A2 EP 1037192 A2 gegeben. given.
  • [0028]
    Aus dem Stand der Technik ist zudem eine Haftklebemasse bekannt ( The prior art also a PSA is known ( WO 03/065470 A1 WO 03/065470 A1 ), die in einem elektronischen Aufbau als Transferklebemasse verwendet wird. which is used in an electronic structure as a transfer adhesive composition). Die Klebemasse enthält einen anorganischen funktionellen Füllstoff, der mit Sauerstoff oder Wasserdampf innerhalb des Aufbaus reagiert. The adhesive composition contains an inorganic functional filler which reacts with oxygen or water vapor within the structure. Damit ist eine einfache Applikation eines Getters innerhalb des Aufbaus möglich. This provides a simple application of a getter within the structure is possible. Für die Versiegelung des Aufbaus nach außen wird ein weiteres Adhäsiv mit geringer Durchlässigkeit verwendet. For the sealing of the assembly to the outside, another adhesive with low permeability is used.
  • [0029]
    Eine ähnliche Haftklebemasse findet ihre Anwendung in A similar pressure-sensitive adhesive is applied in JP 2004 296 381 A JP 2004 296 381 A . , Auch hier werden ausschließlich anorganische Getter verwendet. Here, too, inorganic getters are used exclusively.
  • [0030]
    Weitere getterhaltige Haftklebemassen sind aus More getterhaltige PSAs are made US 5,591,379 A US 5,591,379 A und and US 5,304,419 A US 5,304,419 A bekannt, doch werden diese nicht zur Verkapselung eines elektronischen Aufbaus verwendet, sondern innerhalb des Aufbaus platziert. known, but these are not used for sealing an electronic structure, but placed inside the construction.
  • [0031]
    Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, eine Klebmasse für die Kapselung einer elektronischen Anordnung gegen Permeanten, insbesondere Wasserdampf, vorzulegen, die transparent ist, die eine gute Barriere gegenüber Wasserdampf bietet, dessen Elastomer mit Wasser reagieren kann, wodurch die Durchbruchzeit insbesondere von Wasser erhöht wird, der die Durchbruchzeit insbesondere von Wasser erhöht, und mit der gleichzeitig eine gute Kapselung erzielt werden kann. The object of the present invention is to provide an adhesive composition for encapsulating an electronic arrangement with respect to permeants, especially water vapor present which is transparent, which provides a good barrier to water vapor, react the elastomer with water, whereby the breakthrough time is particularly increased water that increases the penetration time in particular of water, and at the same time a good encapsulation can be obtained with the. Ferner soll die Lebensdauer von (opto-)elektronischen Anordnungen durch die Verwendung einer geeigneten, insbesondere flexiblen, Klebemasse erhöht werden. Further, the life of (opto) electronic assemblies by the use of a suitable, in particular flexible, adhesive composition is to be increased.
  • [0032]
    Gelöst wird diese Aufgabe durch Verwendung einer Klebemasse, wie sie im Hauptanspruch niedergelegt ist. This object is achieved by using an adhesive, as specified in the main claim. Gegenstand der Unteransprüche sind dabei vorteilhafte Weiterbildungen der Klebmasse sowie eine mit der Klebemasse gekapselte elektronische Anordnung. The dependent claims provide advantageous developments of the adhesive and an encapsulated with the adhesive electronic device.
  • [0033]
    Demgemäß betrifft die Erfindung die Verwendung einer Klebmasse enthaltend ein metallorganisch modifiziertes Polymer entstanden durch Reaktion eines Elastomers mit einer metallorganischen Verbindung, wobei das Zentralatom der metallorganischen Verbindung ein Metall oder Halbmetall der 3. und 4. Hauptgruppe oder der 3. und 4. Nebengruppe ist. Accordingly, the invention relates to the use of an adhesive composition containing a metal-organic modified polymer obtained by the reaction of an elastomer with an organometallic compound, wherein the central atom of the organometallic compound is a metal or metalloid of the 3rd and 4th main group or the 3rd and 4th subgroup. Das modifizierte Polymer ist in der Lage mit Feuchtigkeit zu reagieren. The modified polymer is to react in a position with moisture.
  • [0034]
    Dabei kann die metallorganische Verbindung sowohl durch eine Reaktion über eine funktionelle Gruppe im Polymer eingeführt werden, als auch durch eine radikalische Reaktion mit einer in der Polymerkette vorhandenen Doppelbindung. In this case, the organometallic compound are both introduced by a reaction of a functional group in the polymer, as well as by a radical reaction with an existing in the polymer chain double bond.
  • [0035]
    Eine reaktive Gruppe kann zum Beispiel eine Epoxy- oder Anhydridgruppe sein, aber auch eine Aminogruppe ist denkbar. A reactive group may for example be an epoxy or anhydride group, but also an amino group is also conceivable. Diese Gruppe kann dann mit einer entsprechenden Gruppe in der metallorganischen Verbindungen reagieren, so dass ein Polymer mit metallorganischer Modifizierung entsteht. This group can then react with a corresponding group in the organometallic compounds, so that a polymer is formed with organometallic modification. Im Falle einer Epoxy- oder Anhydridgruppe kann diese zum Beispiel mit einer Aminogruppe in der metallorganischen Verbindung reagieren. In the case of an epoxy or anhydride group, it can react, for example, having an amino group in the organometallic compound. Dazu können zum Beispiel metallorganische Verbindungen der allgemeinen Formel These may, for example, organometallic compounds of the general formula
    Figure 00100001
    mit With
    M = Si, Sn, Pb, Ti, Zr M = Si, Sn, Pb, Ti, Zr
    R 1 , R 2 = unabhängig voneinander gewählt aus der Gruppe Methyl, Ethyl, 2-Methoxyethyl, i-Propyl, Butyl R 1, R 2 = independently of one another selected from the group methyl, ethyl, 2-methoxyethyl, i-propyl, butyl
    m = 1 bis 3 m = 1 to 3
    n = 1 bis 12 n = 1 to 12
    p = 1 oder 2 p = 1 or 2
    und and
    für p = 1 for p = 1
    Y = einer funktionellen Gruppe gewählt aus der Gruppe Glycidyl, Glycidyloxy, Isocyanato, -NH-CH 2 -CH 2 -NR 4 R 5 , -NR 4 R 5 (mit R 4 und R 5 unabhängig voneinander gewählt aus der Gruppe H, Alkyl, Phenyl, Benzyl, Cyclopentyl, Cyclohexyl), SH Y = a functional group selected from the group glycidyl, glycidyloxy, isocyanato, -NH-CH 2 -CH 2 -NR 4 R 5, -NR 4 R 5 (R 4 and R 5 are independently selected from the group H, alkyl , phenyl, benzyl, cyclopentyl, cyclohexyl), SH
    oder or
    für p = 2 for p = 2
    Y = NH Y = NH
    eingesetzt werden. be used.
  • [0036]
    Besonders bevorzugt sind dabei Silane und Titanate mit einer Amino- oder Sulfidgruppe. Particularly preferred silanes and titanates with an amino or sulphide group.
  • [0037]
    Die Reaktion mit den Polymeren kann dabei spontan in Lösung geschehen oder durch Erhitzen und Zugabe von Katalysatoren wie zum Beispiel Säuren beschleunigt werden. The reaction with the polymers may in this case take place spontaneously or in solution can be accelerated by heating and the addition of catalysts such as acids. Idealerweise erfolgt die Reaktion spontan, so dass alle Komponenten der Klebmasse, neben den Polymeren und Organometallverbindungen auch die Klebrigmacher, Weichmacher und sonstigen Hilfsstoffe, gleichzeitig in Lösung gebracht werden können, und die Reaktion während des Lösens der einzelnen Komponenten stattfindet. Ideally, the reaction is spontaneous, so that all components of the adhesive composition, in addition to the polymers and organometallic compounds also the tackifiers, plasticizers and other auxiliaries, may be brought into solution at the same time, and the reaction takes place during the dissolution of the individual components.
  • [0038]
    Eine Anknüpfung einer metallorganischen Verbindung der vorliegenden Erfindung kann auch über Doppelbindungen im Polymer eingebracht werden, wenn die metallorganische Verbindung ebenfalls mindestens eine Doppelbindung enthält. An attachment of an organometallic compound of the present invention can also be introduced via double bonds in the polymer, if the organometallic compound also contains at least one double bond.
  • [0039]
    Diese Reaktion läuft meistens radikalisch ab, mit einem Radikalstarter unter erhöhten Temperaturen. This reaction is usually from radically, with a radical initiator at elevated temperatures. Da die metallorganischen Verbindungen wasserempfindlich sind, sollte mit wasserfreien Lösungsmitteln gearbeitet werden. As the organometallic compounds are sensitive to water, should be used anhydrous solvents. Dabei können metallorganische Verbindungen mit Vinyl, Acryl oder Methacrylgruppen eingesetzt werden. In this case, organometallic compounds with vinyl, acrylic or methacrylic groups can be used.
  • [0040]
    Es können zum Beispiel metallorganischen Verbindungen der folgenden Form eingefügt werden: It can be inserted, for example, organometallic compounds of the following form:
    Figure 00110001
    mit With
    M = Si, Sn, Pb, Ti, Zr M = Si, Sn, Pb, Ti, Zr
    R 1 , R 2 = unabhängig voneinander gewählt aus der Gruppe Methyl, Ethyl, 2-Methoxyethyl, i-Propyl, Butyl R 1, R 2 = independently of one another selected from the group methyl, ethyl, 2-methoxyethyl, i-propyl, butyl
    R 3 = H oder CH 3 R 3 = H or CH 3
    m = 1 bis 3 m = 1 to 3
    n = 1 bis 12 n = 1 to 12
    x = 0 oder 1 x = 0 or 1
  • [0041]
    Polymere, bei denen eine Silangruppe über diesen Weg eingeführt wurde, sind seit längerem bekannt, zum Beispiel aus der Polymers in which a silane has been introduced in this way, have long been known, for example from EP 0 827 994 A1 EP 0827994 A1 , eine Anwendung als Barriereklebemassen ist allerdings nicht beschrieben. , An application as a barrier adhesives is not described.
  • [0042]
    Enthalten die Polymere Doppelbindungen, an die die Organometallverbindungen über eine radikalische Reaktion geknüpft werden sollen, ist es vorteilhaft, wenn die Anzahl der Doppelbindungen nicht zu hoch ist, damit bei der radikalischen Reaktion keine Vernetzung der Polymere stattfindet. If the polymers contain double bonds, to which the organometallic compounds are to be linked via a radical reaction, it is advantageous if the number of double bonds is not too high, so that in the free radical reaction no cross-linking of the polymers occurs. Es werden daher bevorzugt teilhydrierte Polymere eingesetzt. There are therefore preferably used partially hydrogenated polymers.
  • [0043]
    Gleiches gilt, wenn die Doppelbindungen der Polymere erst durch eine Reaktion mit zum Beispiel Persäuren in Epoxide umgewandelt werden. The same applies if the double bonds of the polymers are first converted by reaction with, for example, peracids in epoxides.
  • [0044]
    Polymere mit Doppelbindungen zur Modifizierung können zum Beispiel Polymere mit Butadien- oder Isopren-Monomeren sein wie Polybutadien, Polyisopren, Styrolbutadien-Kautschuke, Blockcopolymere aus Vinylaromaten und Isopren oder Butadien, wie sie weiter unten näher beschrieben werden, Blockcopolymere aus Isopren und Butadien, Nitrilkautschuk, ABS oder ähnliche. Polymers having double bonds for the modification can be, for example polymers of butadiene or isoprene monomers such as polybutadiene, polyisoprene, styrene-butadiene rubbers, block copolymers of aromatic vinyl compounds and isoprene or butadiene, as described in more detail below, block copolymers of isoprene and butadiene, nitrile rubber, ABS or similar. Auch Polymere aus Ethylen-Propylen mit einem weiteren Monomer mit zwei Doppelbindungen, zum Beispiel EPDM, kann eingesetzt werden. And polymers of ethylene-propylene with another monomer having two double bonds, such as EPDM, may be employed.
  • [0045]
    Polymere mit reaktiven Gruppen, an die metallorganische Verbindungen angeknüpft werden können, sind zum Beispiel Epoxid- oder Anhydridgruppen enthaltende Systeme. Polymers with reactive groups can be attached to the metal-organic compounds are, for example, epoxide or anhydride groups-containing systems. Als Polymere eingesetzt werden zum Beispiel folgende. are used as polymers, for example, the following.
  • [0046]
    Epoxidgruppen enthaltende Polymere werden dabei bevorzugt durch Reaktion von Peroxiden oder Peroxycarbonsäuren mit noch in der Hauptkette des unmodifizierten Polymers vorhandenen Doppelbindungen hergestellt. Polymers containing epoxide groups are preferably prepared by the reaction of peroxides with or peroxycarboxylic acids still present in the main chain of the unmodified polymer double bonds. Polymere mit endständigen Epoxidgruppen sind dabei nicht bevorzugt, da sie meistens niedermolekular sind und nur zwei Epoxidgruppen besitzen, es können daher nicht genügend Organometallgruppen angeknüpft werden. Polymers having terminal epoxy groups are not preferred here because they are mostly low molecular weight and having only two epoxy, it can therefore not enough organometallic groups be attached.
  • [0047]
    Epoxidierbare Polymere mit Doppelbindung können die oben beschriebenen sein. Epoxidizable polymers having double bond may be those described above.
  • [0048]
    Als Säureanhydrid enthaltende Polymere im Sinne der Erfindung können sowohl solche eingesetzt werden, die durch Modifizierung fertiger Polymere mit zum Beispiel Maleinsäureanhydrid unter radikalischen Bedingungen hergestellt wurden, als auch solche, die anhydridhaltige Monomere in die Haupt- oder Seitenkette eingebaut haben. as an acid anhydride-containing polymers according to the invention can be used both those that have been prepared by modification of finished polymers with, for example, maleic anhydride under free radical conditions, as well as those that have anhydride-containing monomers incorporated into the main or side chain.
  • [0049]
    Im Falle der modifizierten Polymere können eine Reihe von Polyolefinen wie Polyethylen oder Polypropylen aber auch Poly-α-olefine, polymerisiert aus Ethylen und mindestens einem weiteren α-Olefin, Polybutene, sowie auch Blockcopolymere aus Ethylen und Propylen eingesetzt werden. In the case of the modified polymer has a series of polyolefins such as polyethylene or polypropylene can also include poly-α-olefins, are polymerized from ethylene and at least one other α-olefin, polybutenes, as well as block copolymers of ethylene and propylene are used but. Auch Blockcopolymere aus einem Vinylaromaten und einem Dien sind verwendbar, insbesondere wenn der Hauptteil der verbleibenden Doppelbindungen hydriert ist. Also block copolymers of one vinylaromatic and diene are useful, in particular if the main part of the remaining double bonds is hydrogenated. Bei allen diesen Polymeren ist der Gehalt an Doppelbindungen bevorzugt sehr niedrig, da es bei der Reaktion von den Polymeren mit den Säureanhydriden sonst leicht zu unerwünschten Vernetzungsreaktionen kommen kann. In all of these polymers, the content of double bonds is very low preferred because it may lead to undesirable cross-linking reactions otherwise easily in the reaction of the polymers with acid anhydrides.
  • [0050]
    Bevorzugt werden hier Blockcopolymere enthaltend Polymerblöcke überwiegend gebildet von Vinylaromaten (A-Blöcke), bevorzugt Styrol, und solche überwiegend gebildet durch Polymerisation von 1,3-Dienen (B-Blöcke), bevorzugt Butadien, Isopren oder einer Mischung aus beiden Monomeren, eingesetzt. here the block copolymers are preferably polymer blocks containing predominantly formed from vinylaromatics (A blocks), preferably styrene, and those predominantly formed by polymerization of 1,3-dienes (B blocks), preferably butadiene, isoprene or a mixture of two monomers. Diese B-Blöcke weisen üblicherweise eine geringe Polarität auf. This B-blocks usually have a low polarity. Sowohl Homo- als auch Copolymerblöcke sind als B-Blöcke bevorzugt nutzbar. Both homo- and copolymer blocks also are preferably used as B blocks. Auch Blockcopolymere mit Polyisobutylen in der Hauptkette sind verwendbar. Block copolymers with polyisobutylene in the main chain are usable.
  • [0051]
    Die aus den A- und B-Blöcken resultierenden Blockcopolymere können gleiche oder unterschiedliche B-Blöcke enthalten, die teilweise, selektiv oder vorzugsweise vollständig hydriert sein können. The results from the A and B blocks of the block copolymers may contain identical or different B blocks, which can be partially, selectively or preferably fully hydrogenated. Die Blockcopolymere können lineare ABA Strukturen aufweisen. The block copolymers may have a linear ABA structure. Einsetzbar sind ebenfalls Blockcopolymere von radialer Gestalt sowie sternförmige und lineare Multiblockcopolymere. can likewise be used block copolymers of radial design, and star-shaped and linear multiblock copolymers. Als weitere Komponenten können AB-Zweiblockcopolymere vorhanden sein. Further components AB-block copolymers may be present. Sämtliche der vorgenannten Polymere können alleine oder im Gemisch miteinander genutzt werden. All of the aforementioned polymers may be used alone or together in a mixture.
  • [0052]
    Verwendet werden können auch Blockcopolymere, die neben den oben beschriebenen Blöcken A und B zumindest einen weiteren Block enthalten, wie zum Beispiel ABC-Blockcopolymere. can also be used block copolymers which contain at least one other block adjacent to the above-described blocks A and B, such as ABC block copolymers.
  • [0053]
    Denkbar ist auch die Verwendung der oben genannten B-Blöcke mit A-Blöcken von anderer chemischer Natur, die eine Glasübergangstemperatur oberhalb der Raumtemperatur zeigen, wie zum Beispiel Polymethylmethacrylat. Also conceivable is the use of the above B-blocks having A-blocks of different chemical nature, which exhibit a glass transition temperature above room temperature, such as polymethyl methacrylate.
  • [0054]
    In einer vorteilhaften Ausführungsform weisen die Blockcopolymere einen Polyvinylaromatenanteil von 10 Gew.-% bis 35 Gew.-% auf. In an advantageous embodiment, the block copolymers have a polyvinylaromatic fraction of 10 wt .-% to 35 wt .-%.
  • [0055]
    Für die Herstellung einer Haftklebemasse beträgt der Anteil der Vinylaromatenblockcopolymere in Summe bezogen auf die gesamte Haftklebmasse bevorzugt mindestens 30 Gew.-%, vorzugsweise mindestens 40 Gew.-%, weiter bevorzugt mindestens 45 Gew.-%. For the preparation of a pressure-sensitive adhesive, the proportion of vinylaromatic block copolymers in total, based on the entire pressure-sensitive adhesive preferably at least 30 wt .-%, preferably at least 40 wt .-%, more preferably at least 45 wt .-%.
  • [0056]
    Ein zu geringer Anteil an Vinylaromatenblockcopolymeren hat zur Folge, dass die Kohäsion der Haftklebemasse relativ niedrig ist. , An excessively low proportion of vinylaromatic has the consequence that the cohesion of the pressure-sensitive adhesive is relatively low. Der maximale Anteil der Vinylaromatenblockcopolymere in Summe bezogen auf die gesamte Haftklebmasse beträgt maximal 80 Gew.-%, bevorzugt maximal 70 Gew.-%. The maximum proportion of the vinylaromatic block copolymers in total based on the entire pressure-sensitive adhesive is a maximum of 80 wt .-%, preferably at most 70 wt .-%. Ein zu hoher Anteil an Vinylaromatenblockcopolymere hat wiederum zur Folge, dass die Haftklebemasse kaum noch haftklebrig ist. Too high a proportion of vinylaromatic in turn means that the PSA is hardly tacky.
  • [0057]
    Zumindest ist ein Teil der eingesetzten Blockcopolymere dabei säureanhydridmodifiziert, beziehungsweise epoxidiert oder besitzt noch Doppelbindungen. At least some of the block copolymers used is acid anhydride-going or epoxidized or still holds double bonds.
  • [0058]
    Dabei erfolgt die Anhydridmodifizierung hauptsächlich durch radikalische Pfropfcopolymerisation von ungesättigten Säureanhydriden, wie zum Beispiel Maleinsäureanhydrid, Citraconsäureanhydrid, Dimethylmaleinsäureanhydrid, Ethyl- und Diethylmaleinsäureanhydrid, Chlor- und Dichlormaleinsäureanhydrid, Phenylmaleinsäureanhydrid, Itaconsäureanhydrid, Methylitaconsäureanhydrid, Aconitsäureanhydrid, Nadicanhydrid, Methylnadicanhydrid, Tetrahydrophthalsäureanhydrid oder Methyltetrahydrophthalsäureanhydrid, bevorzugt Maleinsäureanhydrid. The anhydride modification is primarily by free-radical graft copolymerization of unsaturated acid anhydrides such as maleic anhydride, citraconic anhydride, dimethyl maleic anhydride, ethyl and diethylmaleic, chlorine and dichloromaleic anhydride, phenylmaleic anhydride, itaconic anhydride, Methylitaconsäureanhydrid, aconitic anhydride, nadic anhydride, methylnadic anhydride, tetrahydrophthalic anhydride, or methyltetrahydrophthalic anhydride, preferably maleic anhydride. Bevorzugt liegt der Anteil an Säure beziehungsweise Säureanhydrid zwischen 0,5 und 4 Gewichtsprozenten bezogen auf das gesamte Blockcopolymer. Preferably, the proportion of acid or acid anhydride is between 0.5 and 4 percent by weight based on the entire block copolymer.
  • [0059]
    Die Epoxidmodifizierung erfolgt durch Reaktion mit Persäuren von noch Doppelbindungen enthaltenden Blockcopolymeren. The epoxy modification is carried out by reaction with peracids containing from more double bonds block copolymers.
  • [0060]
    Die am häufigsten verwendeten Epoxidierungsmittel sind dabei Wasserstoffperoxid mit unterschiedlichen Katalysatoren, tert.-Butylhydroperoxyd, meta-Chlorperbenzoesäure (MCPBA), oder Peroxyameisen- beziehungsweise Peroxyessigsäure, die in situ hergestellt werden. The most commonly used epoxidizing agent are hydrogen peroxide, with different catalysts, tert-butyl hydroperoxide, meta-chloroperbenzoic acid (MCPBA), or peroxyformic or peroxyacetic acid, which are produced in situ.
  • [0061]
    Polymere, bei denen das Säureanhydrid direkt mit in die Polymerkette eingebaut sind, sind zum Beispiel Polymere aus Styrol und Maleinsäureanhydrid, meistens alternierend, wie zum Beispiel SMA-Polymere der Firma Sartomer, Polymere aus Ethylen und Maleinsäureanhydrid, wie zum Beispiel Gantrez-Polymere der Firma ISP oder Isobutylen und Maleinsäureanhydrid, wie zum Beispiel Isobam der Firma Kuraray, um nur einige wenige zu nennen Polymers in which the acid anhydride are incorporated directly into the polymer chain are, for example, polymers of styrene and maleic anhydride, usually alternating, such as SMA polymers from Sartomer, polymers of ethylene and maleic anhydride, such as Gantrez polymers Company ISP or isobutylene and maleic anhydride, such as Isobam Kuraray to name a few
  • [0062]
    Vorzugsweise ist die Klebmasse eine Haftklebmasse, also eine viskoelastische Masse, die bei Raumtemperatur in trockenem Zustand permanent klebrig und klebfähig bleibt. Preferably, the adhesive is a pressure-sensitive adhesive, that is a viscoelastic mass that remains permanently tacky and adhesive at room temperature in the dry state. Die Klebung erfolgt durch leichten Anpressdruck sofort auf fast allen Substraten. The bonding is performed by applying light pressure immediately on almost all substrates.
  • [0063]
    Bei der Klebemasse kann es sich auch um eine Schmelzklebemasse handeln, also ein bei Raumtemperatur fester, wasser- und lösemittelfreier Klebstoff, der auf die zu verklebenden Teile aus der Schmelze aufgetragen wird und nach dem Zusammenfügen beim Abkühlen unter Verfestigung physikalisch abbindet. In the adhesive composition, it may also be a hot melt adhesive composition, that is a solid at room temperature, water and solvent-free adhesive which is applied to the parts to be bonded from the melt and physically abbindet after joining together on cooling to solidify.
  • [0064]
    Um aus den erfindungsgemäßen organometallmodifizierten Polymeren Schmelz- oder Haftklebemassen zu erhalten, werden bevorzugt Klebrigmacher eingesetzt. To get from the novel polymers organometallmodifizierten melting or PSAs, tackifiers are preferably used. Hierzu dienen Klebharze, die mit dem silanmodifizierten Polymer, bei den Vinylaromatenblockcopolymeren mit den Weichblöcken verträglich sind. This purpose is served adhesive resins, with the silane-modified polymer, are compatible with the vinylaromatic with the soft blocks.
  • [0065]
    Geeignete Klebharze sind unter anderem vorzugsweise nicht hydrierte, partiell- oder vollständig hydrierte Harze auf Basis von Kolophonium und Kolophoniumderivaten, hydrierte Polymerisate des Dicyclopentadiens, nicht hydrierte, partiell, selektiv oder vollständig hydrierte Kohlenwasserstoffharze auf Basis von C 5 -, C 5 /C 9 - oder C 9 -Monomerströmen, Polyterpenharze auf Basis von α-Pinen und/oder β-Pinen und/oder δ-Limonen, hydrierte Polymerisate von bevorzugt reinen C 8 - und C 9 -Aromaten. Suitable tackifier resins are non-hydrogenated, inter alia, preferably, partially- or fully hydrogenated resins based on rosin and rosin derivatives, hydrogenated polymers of dicyclopentadiene, non-hydrogenated, partially hydrogenated, selectively hydrogenated or fully hydrogenated hydrocarbon resins based on C 5 -, C 5 / C 9 - or C 9 monomer streams, polyterpene resins based on α-pinene and / or β-pinene and / or δ-limonene, hydrogenated polymers of preferably pure C 8 - and C 9 aromatics. Vorgenannte Klebharze können sowohl allein als auch im Gemisch eingesetzt werden. Aforementioned tackifier resins can be used either alone or in a mixture.
  • [0066]
    Dabei können sowohl bei Raumtemperatur feste als auch flüssige Harze zum Einsatz kommen. Here, solid and liquid resins can be used both at room temperature.
  • [0067]
    Um eine hohe Alterungs- und UV-Stabilität zu gewährleisten sind hydrierte Harze mit einem Hydrierungsgrad von mindestens 90%, vorzugsweise von mindestens 95%, bevorzugt. In order to ensure a high resistance to aging and UV stability are hydrogenated resins with a degree of hydrogenation of at least 90%, preferably at least 95%, preferably.
  • [0068]
    Des Weiteren sind unpolare Harze mit einem DACP-Wert (diacetone alcohol cloud point) oberhalb von 30°C und einem MMAP-Wert (mixed methylcylohexane aniline point) von größer 50°C, insbesondere mit einem DACP-Wert oberhalb von 37°C und einem MMAP-Wert größer 60°C bevorzugt. Furthermore, non-polar resins having a DACP value (diacetone alcohol cloud point) above 30 ° C and a MMAP value (mixed methylcylohexane aniline point) of greater than 50 ° C, in particular with a DACP value above 37 ° C and a MMAP value of preferably 60 ° C larger. Der DACP-Wert und der MMAP-Wert geben jeweils die Löslichkeit in einem bestimmten Lösemittel an. The DACP value and the MMAP value respectively indicate the solubility in a particular solvent. Durch die Auswahl dieser Bereiche wird eine besonders hohe Permeationsbarriere, insbesondere gegen Wasserdampf, erreicht. By selecting these areas is a particularly high permeation barrier, in particular against water vapor, is achieved.
  • [0069]
    Weiter bevorzugt sind Harze mit einer Erweichungstemperatur (Ring/Kugel, Bestimmung nach More preferably, resins are (with a softening point ring / ball, determined at ) von mehr als 95°C, insbesondere mehr als 100°C. ) Of more than 95 ° C, in particular more than 100 ° C. Durch diese Auswahl wird eine besonders hohe Permeationsbarriere, insbesondere gegen Sauerstoff, erreicht. With this selection, a particularly high permeation barrier, in particular against oxygen is reached.
  • [0070]
    Unter dem Erweichungspunkt versteht man die Temperatur (beziehungsweise den Temperaturbereich), bei dem Gläser, amorphe oder teilkristalline Polymere vom glasigen, hartelastischen in einen weichen Zustand übergehen. Below the softening point refers to the temperature (or temperature range), wherein the glasses, amorphous or partially crystalline polymers from hard elastic glassy, ​​to a soft state transition. Die Verminderung der Härte entsprechender Stoffe am Erweichungspunkt wird zum Beispiel dadurch deutlich, dass ein auf eine Stoffprobe unter Belastung aufgesetzter Körper bei Erreichen des Erweichungspunktes in diese eingedrückt wird. The reduction of the hardness of appropriate materials at the softening point is thus significantly, for example, that is pressed onto a fabric sample under load patch body when reaching the softening point in this. Der Erweichungspunkt liegt grundsätzlich oberhalb der Glasübergangstemperatur, bei den meisten Polymeren jedoch deutlich unterhalb der Temperatur, bei der diese vollständig in den flüssigen Zustand übergehen. However, the softening point is generally above the glass transition temperature, in most polymers, well below the temperature at which they pass completely in the liquid state.
  • [0071]
    Wenn eine Erhöhung der Klebkraft erreicht werden soll, sind dagegen insbesondere Harze mit einer Erweichungstemperatur unterhalb von 95°C, insbesondere unterhalb von 90°C bevorzugt. If an increase in the bond strength is to be achieved, particularly resins having a softening temperature below 95 ° C, especially below 90 ° C, however, are preferred.
  • [0072]
    Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform enthält die Klebemasse Klebrigmacher, vorzugsweise zu einem Anteil von bis 60 Gew.-% bezogen auf die Gesamtmenge. According to a preferred embodiment, the adhesive composition comprises tackifiers, preferably in an amount of up to 60 wt .-%, based on the total amount. Im Falle einer Schmelzklebers kann der Anteil geringer sein, beispielsweise bis zu 30 Gew.-% bezogen auf die Gesamtmenge. In case of a hot melt adhesive, the proportion may be less, for example up to 30 wt .-% based on the total amount.
  • [0073]
    Als weitere Additive können typischerweise genutzt werden: Further additives which can be used typically include:
    • • Plastifizierungsmittel wie zum Beispiel Weichmacheröle oder niedermolekulare flüssige Polymere wie zum Beispiel niedermolekulare Polybutene • plasticizers such as extender oils or low molecular weight liquid polymers such as low molecular weight polybutenes
    • • primäre Antioxidantien wie zum Beispiel sterisch gehinderte Phenole • primary antioxidants such as hindered phenols
    • • sekundäre Antioxidantien wie zum Beispiel Phosphite oder Thioether • secondary antioxidants such as phosphites or thioethers
    • • Prozessstabilisatoren wie zum Beispiel C-Radikalfänger • process stabilizers such as C-radical scavengers
    • • Lichtschutzmittel wie zum Beispiel UV-Absorber oder sterisch gehinderte Amine • light stabilizers sterically such as UV absorbers or hindered amines
    • • Verarbeitungshilfsmittel • processing aids
    • • Endblockerstärkerharze sowie • endblock reinforcer resins and
    • • gegebenenfalls weitere Polymere von bevorzugt elastomerer Natur; • optionally further polymers, preferably elastomeric in nature; entsprechend nutzbare Elastomere beinhalten unter anderem solche auf Basis reiner Kohlenwasserstoffe, zum Beispiel ungesättigte Polydiene wie natürliches oder synthetisch erzeugtes Polyisopren oder Polybutadien, chemisch im wesentlichen gesättigte Elastomere wie zum Beispiel gesättigte Ethylen-Propylen-Copolymere, α-Olefincopolymere, Polyisobutylen, Butylkautschuk, Ethylen-Propylenkautschuk, sowie chemisch funktionalisierte Kohlenwasserstoffe wie zum Beispiel halogenhaltige, acrylathaltige, allyl- oder vinyletherhaltige Polyolefine. accordingly useful elastomers include, inter alia, those based on pure hydrocarbons, for example unsaturated polydienes such as natural or synthetic polyisoprene or polybutadiene, chemically substantially saturated elastomers such as, for example, saturated ethylene-propylene copolymers, α-olefin copolymers, polyisobutylene, butyl rubber, ethylene- propylene rubber, and also chemically functionalized hydrocarbons, such as halogen-containing, for example, acrylate, allyl or vinyl ether polyolefins.
  • [0074]
    Es sei erwähnt, dass die erfindungsgemäße Klebemasse auch ohne die aufgeführten Harze und/oder Additive je nach Anwendungsfall geeignet ist, sei es dass die Harze und/oder Additive in ihrer Gesamtheit, in beliebiger Kombination oder jeweils einzeln weggelassen werden. It should be noted that the adhesive of the invention is also suitable without the above resins and / or additives depending on the application, be it that the resins and / or additives in their entirety, in any combination or omitted individually.
  • [0075]
    Insbesondere verzichtet die erfindungsgemäße Klebemasse auf anorganische Silikate und Alumosilikate. In particular, the adhesive of the invention waived inorganic silicates and aluminosilicates.
  • [0076]
    Durch die direkte Anknüpfung einer metallorganischen Verbindung, die mit Wasser reagiert, an das Polymer ist es gelungen, einen Getter gleich mit in das Polymer zu integrieren. Due to the direct attachment of an organometallic compound that reacts with water, to the polymer, it has been possible to integrate a getter equal with in the polymer.
  • [0077]
    Die vorliegende Erfindung beruht zunächst auf der Erkenntnis, dass es trotz der zuvor beschriebenen Nachteile dennoch möglich ist, eine Schmelz- oder Haftklebemasse zur Kapselung einer elektronischen Anordnung zu verwenden, bei der die zuvor bezüglich Haftklebemassen beschriebenen Nachteile nicht oder nur vermindert auftreten. The present invention is firstly based on the recognition that it is in spite of the above-described disadvantages nevertheless possible to use a hot melt or pressure sensitive adhesive for encapsulating an electronic arrangement in which do not occur or the disadvantages with respect to previously described PSAs only reduced. Es hat sich nämlich gezeigt, dass Schmelz- oder Haftklebemassen, die einen kovalent an das Polymer gebundenen Getter enthalten, besonders gut für die Verkapselung elektronischer Bauelemente geeignet sind, da zum einen nicht die Gefahr besteht, dass ein organischer (fluider) Getter in die elektronisch aktiven Bauteile migriert und dort zu Schädigungen führt und zum anderen die bei der Verwendung partikulärer Getter auftretende Klebkraftreduktion und entstehende Trübung der Klebmasse vermieden wird. It has been shown that melt or pressure-sensitive adhesives that contain a covalently bonded to the polymer getter, are particularly well suited for the encapsulation of electronic components, since on the one hand there is no danger that an organic (fluid) getter in the electronically migrated active components and leads to degradation and, secondly, the particulate when using getter Klebkraftreduktion occurring and resulting turbidity of the adhesive is avoided.
  • [0078]
    Im Bereich der Klebstoffe zeichnen sich Haftklebemassen insbesondere durch ihre permanente Klebrigkeit und Flexibilität aus. In the field of adhesives, PSAs are characterized in particular by their permanent tack and flexibility. Ein Material, das permanente Haftklebrigkeit aufweist, muss zu jedem Zeitpunkt eine geeignete Kombination aus adhäsiven und kohäsiven Eigenschaften aufweisen. A material which has permanent tack must have a suitable combination of adhesive and cohesive properties at all times. Diese Charakteristik unterscheidet die Haftklebemassen beispielsweise von reaktiven Klebstoffen, die im nicht ausreagierten Zustand kaum Kohäsion bieten. This characteristic distinguishes the PSAs example of reactive adhesives, which offer little cohesion in the unreacted state. Für gute Haftungseigenschaften gilt es, Haftklebemassen so einzustellen, dass eine optimale Balance aus adhäsiven und kohäsiven Eigenschaften besteht. For good adhesion properties it is necessary to adjust PSAs so that an optimum balance of adhesive and cohesive properties there.
  • [0079]
    Als Kapselung wird vorliegend nicht nur ein vollumfänglicher Einschluss mit der genannten Haftklebemasse bezeichnet sondern auch bereits eine bereichsweise Applikation der Haftklebemasse auf den zu kapselnden Bereichen der (opto-)elektronischen Anordnung, beispielsweise eine einseitige Überdeckung oder eine Umrahmung einer elektronischen Struktur. As encapsulation not only a more fully inclusion is referred to herein with said pressure-sensitive adhesive but also already a region-wise application of the PSA on the to be encapsulated portions of the (opto) electronic assembly, such as a one-sided cover or a border of an electronic structure.
  • [0080]
    Durch die Auswahl der Bestandteile der Haftklebemasse und die dadurch geringe Polarität und dem daraus resultierenden niedrigen Löslichkeits-Term (S) des Diffusionskoeffizienten wird ein niedriges Durchtrittsvermögen von Permeanten wie Wasserdampf und Sauerstoff erreicht, insbesondere aber von Wasserdampf. By selecting the components of the adhesive mass and the resulting low polarity and the resultant low solubility term (S) of the diffusion coefficient is achieved a low penetration ability of permeants such as water vapor and oxygen, but in particular water vapor. Das eingebundene Silan sorgt weiterhin für eine Erhöhung der Durchbruchszeit. The integrated silane further provides for an increase in the breakthrough time.
  • [0081]
    Vorteil der hier vorliegenden Erfindung ist also, im Vergleich zu anderen Haftklebemassen, die Kombination aus sehr guten Barriereeigenschaften gegenüber Sauerstoff und vor allem gegenüber Wasserdampf bei gleichzeitiger guter Grenzflächenhaftung auf unterschiedlichen Substraten, guten kohäsiven Eigenschaften, im Vergleich zu Flüssigklebstoffen, eine sehr hohe Flexibilität und eine einfache Applikation in der (opto-)elektronischen Anordnung und bei/in der Kapselung. Advantage of the present invention, then, in comparison to other PSAs, the combination of very good barrier properties against oxygen and especially to water vapor in conjunction with good interface adhesion to different substrates, good cohesive properties, compared to liquid adhesives, a very high flexibility and easy application in the (opto) electronic arrangement and / in the encapsulation. Des Weiteren liegen in bestimmten Ausführungen auch transparente Klebemassen vor, die in besonderer Weise für den Einsatz in (opto-)elektronischen Anordnungen Anwendung finden können, da eine Verminderung von einfallendem oder austretendem Licht sehr gering gehalten wird. Furthermore, in certain embodiments are also transparent adhesives ago that electronic devices may find application in a special way for use in (opto) as a reduction of incident or emerging light is kept very low.
  • [0082]
    Eine derartige Haftklebemasse kann auf einfache Weise in eine elektronische Anordnung integriert werden, insbesondere auch in solche Anordnung, die hohe Flexibilität erfordert. Such a pressure-sensitive adhesive can be easily integrated in an electronic assembly, in particular in such an arrangement that requires high flexibility. Weitere besonders vorteilhafte Eigenschaften der Haftklebemasse sind ähnlich gute Haftung auf unterschiedlichen Substraten, hohe Scherfestigkeit und hohe Flexibilität. More particularly advantageous properties of the PSA are similarly good adhesion to different substrates, high shear strength and high flexibility. Durch eine sehr gute Haftung am Substrat wird zudem auch eine geringe Grenzflächenpermeation erzielt. and a low interface permeation also is achieved by a very good adhesion to the substrate. Durch die Verwendung der hier beschriebenen Formulierungen für die Verkapselung von (opto-)elektronischen Strukturen werden vorteilhafte Anordnungen gewonnen, die die oben genannten Vorteile vereinen, den Verkapselungsprozess dadurch beschleunigen und vereinfachen sowie die Produktqualität erhöhen. By using the formulations described herein for the encapsulation of (opto) electronic structures advantageous arrangements are obtained which combine the advantages mentioned above, accelerate the encapsulation process and thereby simplify and increase the product quality.
  • [0083]
    Da in bestimmten Ausführungen der Haftklebemasse keine weiteren thermischen Prozessschritte oder Bestrahlung notwendig sind, kein Schrumpf durch eine nach der Applikation ausgeführte Vernetzungsreaktion beim Aufbau des (opto-)elektronischen Aufbaus auftritt und die Haftklebemasse als bahnförmiges Material oder in einer der elektronischen Anordnung entsprechend angepassten Form vorliegt, kann die Masse einfach und schnell unter geringem Druck in den Verkapselungsprozess des (opto-)elektronischen Aufbaus integriert werden. Since no other thermal process steps or radiation are required in certain embodiments of the pressure-sensitive adhesive, no shrinkage electronic structure occurs by a dispatched after application the crosslinking reaction in the construction of the (opto) and is present, the PSA as a sheet material or in the electronic device suitably adapted form the mass can be integrated quickly and easily under low pressure in the encapsulation of the (opto) electronic construction. Die üblicherweise mit den vermiedenen Verarbeitungsschritten einhergehenden Nachteile wie thermische und mechanische Belastungen können so minimiert werden. Commonly associated with the processing steps avoided as thermal and mechanical loads can be minimized. Eine Verkapselung durch Lamination von zumindest Teilen der (opto-)elektronischen Aufbauten mit einem flächigen Barrierematerial (zum Beispiel Glas, insbesondere Dünnglas, metalloxidbeschichteten Folien, Metallfolien, Multilayer-Substratmaterialien) ist mit sehr guter Barrierewirkung in einem einfachen Rolle-zu-Rolle Prozess möglich. Encapsulation by lamination of at least parts of the (opto) electronic assemblies with a planar barrier material (for example glass, in particular thin glass, metal films, metal foils, multilayer substrate materials) having very good barrier effect in a simple roll-to-roll process possible , Die Flexibilität des gesamten Aufbaus hängt, neben der Flexibilität der Haftklebemasse, von weiteren Faktoren wie Geometrie und Dicke der (opto-)elektronischen Aufbauten beziehungsweise der flächigen Barrierematerialien ab. The flexibility of the entire structure depends, in addition to the flexibility of the PSA, other factors such as geometry and thickness of the (opto) electronic structures or the planar barrier materials. Die hohe Flexibilität der Haftklebemasse ermöglicht es aber, sehr dünne, biegsame und flexible (opto-)elektronische Aufbauten zu realisieren. However, the high flexibility of the PSA makes it possible to achieve very thin, pliable and flexible (opto) electronic constructions. Unter dem benutzten Begriff ”biegsam” ist die Eigenschaft zu verstehen, dass der Krümmung eines gebogenen Gegenstands wie einer Trommel mit bestimmtem Radius, insbesondere mit einem Radius von 1 mm, ohne Beschädigung gefolgt wird. Under the used term "flexible" is meant the property that the curvature of a curved object such as a drum with a certain radius, in particular with a radius of 1 mm, is followed without damage.
  • [0084]
    Von besonderem Vorteil für die Kapselung von (opto-)elektronischen Aufbauten ist es, wenn die erfindungsgemäße Haftklebemasse während oder nach der Applikation erwärmt wird. Of particular advantage for the encapsulation of (opto) electronic assemblies it is when the PSA of the invention is heated during or after application. Dadurch kann die Haftklebemasse besser auffließen und somit die Permeation an der Grenzfläche zwischen der (opto-)elektronischen Anordnung und der Haftklebemasse vermindert werden. Thereby, the pressure-sensitive adhesive and thus better auffließen permeation at the interface between the (opto) electronic arrangement and the pressure-sensitive adhesive are reduced. Die Temperatur sollte dabei bevorzugt mehr als 30°C, weiter bevorzugt mehr als 50°C betragen, um das Auffließen entsprechend zu fördern. The temperature should preferably more than 30 ° C., more preferably be more than 50 ° C to promote the Auffließen accordingly. Zu hoch sollte die Temperatur jedoch nicht gewählt werden, um die (opto-)elektronische Anordnung nicht zu beschädigen. Too high but the temperature should not be selected so as not to damage the (opto) electronic arrangement. Bei der Verwendung einer Schmelzklebmasse muss auf jeden Fall bei erhöhten Temperaturen laminiert werden, damit die Klebmasse tackig wird und auf das Substrat auffließen kann. When using a Schmelzklebmasse must be laminated at elevated temperatures in any case, so that the adhesive is tackig and can flow on the substrate.
  • [0085]
    In bevorzugter Ausgestaltung eines Verfahrens zur Kapselung einer (opto-)elektronischen Anordnung gegen Permeanten kann die Haftklebemasse in Form eines Klebebandes bereitgestellt werden. In a preferred embodiment of a method for encapsulating an (opto) electronic arrangement with respect to permeants, the pressure-sensitive adhesive are provided in the form of an adhesive tape. Diese Darreichungsart erlaubt eine besonders einfache und gleichmäßige Applikation der Haftklebemasse. This Darreichungsart permits a particularly simple and uniform application of the PSA.
  • [0086]
    Der allgemeine Ausdruck „Klebeband” umfasst dabei in einer Ausführungsform ein Trägermaterial, welches ein- oder beidseitig mit einer Haftklebemasse versehen ist. The general term "adhesive tape" includes this in one embodiment, a carrier material which is provided on one or both sides with a pressure-sensitive adhesive. Das Trägermaterial umfasst alle flächigen Gebilde, beispielsweise in zwei Dimensionen ausgedehnte Folien oder Folienabschnitte, Bänder mit ausgedehnter Länge und begrenzter Breite, Bandabschnitte, Stanzlinge, Mehrschichtanordnungen und dergleichen. The carrier material comprises all sheetlike structures, such as two-dimensionally extended films or film sections, tapes with extended length and limited width, tape sections, punched, multi-layer arrangements and the like.
  • [0087]
    Das Klebeband kann in festen Längen wie zum Beispiel als Meterware oder aber als Endlosware auf Rollen (archimedische Spirale) zur Verfügung gestellt werden. The adhesive tape can be provided in fixed lengths, such as the meter or as a continuous product on rolls (Archimedes spiral) are available.
  • [0088]
    Als Träger können alle bekannten Träger eingesetzt werden, zum Beispiel wie Gelege, Gewebe, Gewirke, Vliese, Folien, Papiere, Tissues, Schäume und geschäumte Folien. As the carrier, all known carriers can be used, for example as scrims, wovens, knits, nonwovens, films, papers, tissues, foams and foamed films. Es werden vorliegend bevorzugt Polymerfolien, Folienverbunde oder mit organischen und/oder anorganischen Schichten versehene Folien oder Folienverbunde eingesetzt. There are presently preferred polymeric films, film composites or used with organic and / or inorganic layers provided films or film composites. Derartige Folien/Folienverbunde können aus allen gängigen zur Folienherstellung verwendeten Kunststoffen bestehen, beispielhaft aber nicht einschränkend erwähnt seien: Such films / film composites may consist of all current used for film production plastics, are not limiting but exemplary mentioned:
    Polyethylen, Polypropylen – insbesondere das durch mono- oder biaxiale Streckung erzeugte orientierte Polypropylen (OPP), Cyclische Olefin Copolymere (COC), Polyvinylchlorid (PVC), Polyester – insbesondere Polyethylenterephthalat (PET) und Poylethylennaphtalat (PEN), Ethylenvinylalkohol (EVOH), Polyvinylidenchlorid (PVDC), Polyvinylidenfluorid (PVDF), Polyacrylnitril (PAN), Polycarbonat (PC), Polyamid (PA), Polyethersulfon (PES) oder Polyimid (PI). Polyethylene, polypropylene - especially the oriented polypropylene produced by mono- or biaxial stretching (OPP), cyclic olefin copolymers (COC), polyvinyl chloride (PVC), polyesters - in particular polyethylene terephthalate (PET) and Poylethylennaphtalat (PEN), ethylene vinyl alcohol (EVOH), polyvinylidene chloride (PVDC), polyvinylidene fluoride (PVDF), polyacrylonitrile (PAN), polycarbonate (PC), polyamide (PA), polyether sulfone (PES) or polyimide (PI).
  • [0089]
    Insbesondere sind vernetzte Polyethylenschäume oder viskoelastische Träger geeignet. In particular, cross-linked polyethylene foams or viscoelastic carrier are suitable. Letztere sind vorzugsweise aus Polyacrylat, besonders bevorzugt gefüllt mit hohlen Körpern aus Glas oder Polymeren. The latter are preferably selected from polyacrylate, particularly preferably filled with hollow bodies of glass or polymers. Die Träger können vor dem Zusammenbringen mit der Klebemasse durch Primerung oder physikalische Vorbehandlung wie Corona oder Ätzen vorbereitet werden. The carriers may be prepared prior to contacting with the adhesive composition by priming or physical treatment such as corona or etching.
  • [0090]
    Der Träger kann auch mehrlagig sein, beispielsweise durch das Zusammenlaminieren unterschiedlicher Schichten oder das Coextrudieren von Schichten. The carrier can also be several layers, for example by laminating together the different layers, or coextruding layers.
  • [0091]
    Der Träger kann zudem mit organischen oder anorganischen Beschichtungen oder Schichten kombiniert sein. The carrier can also be combined with organic or inorganic coatings or layers. Dies kann durch übliche Verfahren wie zum Beispiel Lackieren, Drucken, Bedampfen, Sputtern, Co-Extrusion oder Lamination geschehen. This can be done by conventional methods such as painting, printing, vapor deposition, sputtering, co-extrusion or lamination. Beispielhaft, aber nicht einschränkend erwähnt, seien hier etwa Oxide oder Nitride des Siliciums und des Aluminiums, Indium-Zinn-Oxid (ITO) oder Sol-Gel-Beschichtungen. By way of example, but not limiting mentioned here were as oxides or nitrides of silicon and aluminum, indium tin oxide (ITO) or sol-gel coatings.
  • [0092]
    Besonders bevorzugt sind diese Folien/Folienverbunde, insbesondere die Polymerfolien, mit einer Permeationsbarriere für Sauerstoff und Wasserdampf versehen, wobei die Permeationsbarriere die Anforderungen für den Verpackungsbereich übertrifft (WVTR < 10 –1 g/(m 2 d); OTR < 10 –1 cm 3 /(m 2 d bar)). Particularly preferably, these films / film composites, in particular the polymeric films, provided with a permeation barrier to oxygen and water vapor, wherein the permeation barrier the requirements for the packaging sector surpasses (WVTR <10 -1 g / (m 2 d); OTR <10 -1 cm 3 / (m 2 d bar)). Die Bestimmung der Permeabilität für Sauerstoff (OTR) und Wasserdampf (WVTR) erfolgt nach The permeability for oxygen (OTR) and water vapor (WVTR) is determined according to beziehungsweise ASTM F-1249. and ASTM F-1249, respectively. Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird bei 23°C und einer relativen Feuchte von 50% gemessen. The oxygen permeability is measured at 23 ° C and a relative humidity of 50%. Die Wasserdampfdurchlässigkeit wird bei 37,5°C und einer relativen Feuchte von 90% bestimmt. The water vapor permeability is determined at 37.5 ° C and a relative humidity of 90%. Die Ergebnisse werden auf eine Foliendicke von 50 μm normiert. The results are normalized to a film thickness of 50 microns.
  • [0093]
    Zudem können die Folien/Folienverbunde in bevorzugter Ausgestaltung transparent ausgebildet sein, damit auch der Gesamtaufbau eines derartigen Klebeartikels transparent ausgebildet ist. In addition, the films / film composites can be transparent in a preferred embodiment, therefore, the overall structure of such an adhesive article is transparent. „Transparenz” bedeutet dabei eine mittlere Transmission im sichtbaren Bereich des Lichts von mindestens 75%, bevorzugt höher als 90%. "Transparency" here denotes an average transmittance in the visible light region of at least 75%, preferably higher than 90%.
  • [0094]
    Des Weiteren umfasst der Ausdruck „Klebeband” auch so genannte „Transferklebebänder”, das heißt ein Klebeband ohne Träger. Furthermore, the term "tape" also includes so-called "transfer tapes", ie an adhesive tape without carrier. Bei einem Transferklebeband ist die Klebemasse vielmehr vor der Applikation zwischen flexiblen Linern, die mit einer Trennschicht versehen sind und/oder anti-adhäsive Eigenschaften aufweisen, aufgebracht. When a transfer tape, the adhesive composition is rather before application between flexible liners that are provided with a release layer and / or having anti-adhesive properties, is applied. Zur Applikation wird regelmäßig zunächst ein Liner entfernt, die Klebemasse appliziert und dann der zweite Liner entfernt. For application, a liner is regularly removed first, applied the adhesive and then the second liner removed. Die Haftklebemasse kann so direkt zur Verbindung zweier Oberflächen in (opto-)elektronischen Anordnungen verwendet werden. The PSA can be used directly for connecting two surfaces in (opto) electronic assemblies.
  • [0095]
    Weiter bevorzugt kommt eine Haftklebemasse zum Einsatz, die in bestimmten Ausführungen im sichtbaren Licht des Spektrums (Wellenlängenbereich von etwa 400 nm bis 800 nm) transparent ist. Further preferred is a pressure-sensitive adhesive is used, the (wavelength range of about 400 nm to 800 nm) is transparent in certain embodiments, in the visible light of the spectrum. Für bestimmte Anwendungen, etwa bei Solarzellen, kann dieser Bereich aber auch auf definierte UV oder IR-Regionen erweitert werden. For certain applications, such as solar cells, but this range can be extended to defined UV or IR regions. Die gewünschte Transparenz im bevorzugten Bereich des sichtbaren Spektrums lässt sich insbesondere durch die Verwendung farbloser Klebharze erzielen. The desired transparency in the preferred range of the visible spectrum can be achieved in particular by using colorless adhesive resins. Eine derartige Haftklebemasse eignet sich somit auch für einen vollflächigen Einsatz über einer (opto-)elektronischen Struktur. Such a pressure-sensitive adhesive is thus also suitable for a full-scale use over an (opto) electronic structure. Eine vollflächige Verklebung bietet, bei einer etwa mittigen Anordnung der elektronischen Struktur gegenüber einer Randversiegelung den Vorteil, dass der Permeant durch die gesamte Fläche diffundieren müsste, bevor er die Struktur erreicht. A glue-down has, at an approximately central arrangement of the electronic structure from an edge seal the advantage that the permeant would have to diffuse through the entire surface before it reaches the structure. Der Permeationsweg ist somit deutlich erhöht. The permeation is therefore significantly increased. Die in dieser Ausführungsform verlängerten Permeationswege im Vergleich zur Randversiegelung, etwa durch Flüssigklebstoffe, wirken sich positiv auf die Gesamtbarriere aus, da der Permeationsweg umgekehrt proportional zur Durchlässigkeit ist. The extended in this embodiment permeation pathways in comparison to the edge sealing, such as liquid adhesives, have a positive effect on the overall barrier, since the permeation is inversely proportional to the permeability.
  • [0096]
    „Transparenz” bedeutet dabei eine mittlere Transmission der Klebemasse im sichtbaren Bereich des Lichts von mindestens 75%, bevorzugt höher als 90%. "Transparency" here denotes an average transmittance of the adhesive composition in the visible light region of at least 75%, preferably higher than 90%. Bei der Ausführung als Haftklebeband mit Träger hängt die die maximale Transmission des gesamten Aufbaus zudem von der Art des verwendeten Trägers und der Art des Aufbaus ab. When run as a pressure sensitive adhesive tape with the carrier, the maximum transmittance of the entire structure also depends on the type of support used and the type of construction.
  • [0097]
    Die elektronischen Strukturen (opto-)elektronischer Anordnungen sind oftmals anfällig gegenüber UV-Strahlung. The electronic structures (opto) electronic arrangements are often susceptible to ultraviolet radiation. Als besonders vorteilhaft hat sich daher herausgestellt, wenn die Haftklebemasse zudem UV-blockend ausgebildet ist. Particularly advantageous has therefore been found when the pressure-sensitive adhesive is also UV-blocking design. Unter dem Begriff „UV-blockend” wird vorliegend ein mittlerer Transmissionsgrad von maximal 20%, vorzugsweise von maximal 10%, weiter bevorzugt von maximal 1% im entsprechenden Wellenlängenbereich bezeichnet. By the term "UV-blocking" is present, an average transmittance of at most 20%, preferably referred to a maximum of 10%, more preferably not more than 1% in the corresponding wavelength range. In bevorzugter Ausgestaltung ist die Haftklebemasse im Wellenlängenbereich von 320 nm bis 400 nm (UVA-Strahlung) UV-blockend ausgebildet, vorzugsweise im Wellenlängenbereich von 280 nm bis 400 nm (UVA- und UVB-Strahlung), weiter vorzugsweise im Wellenlängenbereich von 190 nm bis 400 nm (UVA-, UVB- und UVC-Strahlung). In a preferred embodiment the pressure sensitive adhesive in the wavelength range of 320 nm to 400 nm (UVA radiation) is formed of UV-blocking, preferably in the wavelength range of 280 nm to 400 nm (UVA and UVB radiation), more preferably in the wavelength range from 190 nm to 400 nm (UVA, UVB and UVC radiation).
  • [0098]
    Die UV-blockende Wirkung der Haftklebemasse kann insbesondere durch eine Zugabe von UV-Blockern oder geeigneten Füllstoffen zur Haftklebemasse erzielt werden. The UV-blocking effect of the pressure-sensitive adhesive can be obtained by an addition of UV blockers or appropriate fillers to pressure-sensitive adhesive in particular. Als UV-Blocker eignen sich beispielsweise HALS (Hindert Armine Light Stabilizer) wie Tinuvin der Firma BASF oder Benzimidazolderivate. As UV blockers, for example, are HALS (Hindered Amine Light Stabilizers) such as Tinuvin from BASF or benzimidazole derivatives. Als Füllstoff ist besonders Titandioxid geeignet, ganz besonders nanoskaliges Titandioxid, da hierdurch eine Transparenz im sichtbaren Bereich beibehalten werden kann. As the filler, particularly titanium dioxide is suitable, especially nanoscale titanium dioxide, as this transparency in the visible range can be maintained.
  • [0099]
    In einer weiteren vorteilhaften Ausführung zeigt die Haftklebemasse eine sehr gute Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse und UV-Licht. In a further advantageous embodiment, the pressure-sensitive adhesive shows a very good resistance to weathering and UV light. Diese Beständigkeit kann insbesondere durch Verwendung von hydrierten Elastomeren und/oder hydrierten Harzen erzielt werden. This resistance can be achieved by the use of hydrogenated elastomers and / or hydrogenated resins in particular.
  • [0100]
    Die Herstellung und Verarbeitung der Haftklebemasse kann aus Lösung, Dispersion sowie aus der Schmelze erfolgen. The production and processing of the PSA can be made from solution, dispersion and from the melt. Bevorzugt erfolgt die Herstellung und Verarbeitung aus Lösung oder aus der Schmelze. the production and processing from solution or from the melt is preferably carried out. Besonders bevorzugt ist die Fertigung der Klebmasse aus Lösung. Particularly preferably, the manufacture of the adhesive from solution. Dabei werden die Bestandteile der Haftklebemasse in einem geeigneten Lösungsmittel, zum Beispiel Toluol oder Mischungen aus Benzin und Aceton, gelöst und mit allgemein bekannten Verfahren auf den Träger aufgebracht. Here are the components of the pressure-sensitive adhesive in a suitable solvent, for example toluene or mixtures of gasoline and acetone, and are applied with well-known methods to the backing. Bei der Verarbeitung aus der Schmelze können dies Auftragsverfahren über eine Düse oder einen Kalander sein. In the processing from the melt, this method of application via a nozzle or a calender may be. Bei Verfahren aus der Lösung sind Beschichtungen mit Rakeln, Messern, Walzen oder Düsen bekannt, um nur einige zu nennen. In methods from solution, coatings with doctor blades, knives, rollers or nozzles are known, just to name a few.
  • [0101]
    In einer bevorzugten Ausführung enthält die Haftklebemasse nicht mehr flüchtige organische Verbindungen (VOC) als 50 μg Kohlenstoff pro Gramm Masse, insbesondere nicht mehr als 10 μg C/g, gemessen nach VDA 277. Dies hat den Vorteil besserer Verträglichkeit mit den organischen Materialien des elektronischen Aufbaus sowie mit eventuell vorhandenen Funktionsschichten, wie zum Beispiel einer transparenten leitfähigen Metalloxidschicht wie zum Beispiel Indium-Zinn-Oxid oder einer solchen Schicht aus intrinsisch leitfähigem Polymer. In a preferred embodiment, the pressure-sensitive adhesive does not contain volatile organic compounds (VOC) than 50 micrograms of carbon per gram of composition, preferably not more than 10 ug C / g, measured according to VDA 277. This has the advantage of better compatibility with the organic materials of the electronic structure, as well as possibly existing functional layers such as a transparent conductive metal oxide such as indium tin oxide, or such a layer of intrinsically conductive polymer.
  • [0102]
    Die Haftklebemasse kann entweder zur vollflächigen Verklebung von (opto-)elektronischen Anordnungen verwendet werden oder nach entsprechender Konfektionierung können Stanzlinge, Rollen oder sonstige Formkörper aus der Haftklebemasse oder dem Haftklebeband hergestellt werden. The PSA may be used either for full-surface bonding of (opto) electronic arrangements or after appropriate converting punched, rollers or other shaped bodies from the pressure-sensitive adhesive or the pressure-sensitive adhesive tape can be produced. Entsprechende Stanzlinge und Formkörper der Haftklebemasse/des Haftklebebandes werden dann vorzugsweise auf das zu verklebende Substrat aufgeklebt, etwa als Umrandungen oder Begrenzung einer (opto-)elektronischen Anordnung. Corresponding punched and shaped articles of the PSA / of the PSA tape are then preferably adhered to the substrate to be bonded, such as borders or border of a (opto) electronic arrangement. Die Wahl der Form des Stanzlings oder des Formkörpers ist nicht eingeschränkt und wird abhängig von der Art der (opto-)elektronischen Anordnung gewählt. The choice of the shape of the punched product or the molded body is not limited and is chosen electronic device depending on the type of the (opto). Die Möglichkeit der flächigen Laminierung ist im Vergleich zu Flüssigklebstoffen durch die Erhöhung der Permeationsweglänge durch seitliches Eindringen der Permeanten von Vorteil für die Barriereeigenschaften der Masse, da die Permeationsweglänge sich umgekehrt proportional auf die Permeation auswirkt. The ability of the planar lamination is compared to liquid adhesives by increasing the permeation path by lateral penetration of the permeant advantageous for the barrier properties of the composition because the permeation path is inversely proportional effect on the permeation.
  • [0103]
    Sofern die Haftklebemasse in Form eines flächigen Gebildes mit einem Träger bereitgestellt wird, ist bevorzugt, dass die Dicke des Trägers im Bereich von etwa 1 μm bis etwa 350 μm liegt, weiter bevorzugt zwischen etwa 4 μm und etwa 250 μm und besonders bevorzugt zwischen etwa 12 μm und etwa 150 μm. Provided that the PSA is provided in the form of a planar structure with a carrier, it is preferred that the thickness of the support is in the range of about 1 micron to about 350 microns, more preferably between about 4 microns and about 250 microns and more preferably between about 12 microns and about 150 microns. Die optimale Dicke hängt von der (opto-)elektronischen Anordnung, der Endanwendung und der Art der Ausführung der Haftklebemasse ab. The optimum thickness depends on the (opto) from the electronic device, the end use and the type of execution of the pressure-sensitive adhesive. Sehr dünne Träger im Bereich von 1 bis 12 μm werden eingesetzt bei (opto-)elektronische Aufbauten, die eine geringe Gesamtdicke erreichen sollen, es wird jedoch der Aufwand für die Integration in den Aufbau erhöht. Very thin carrier in the range of 1 to 12 microns are used in (opto) electronic assemblies which are to achieve a low overall thickness, but there is the expense of the integration is increased in the construction. Sehr dicke Träger zwischen 150 und 350 μm werden eingesetzt wenn eine erhöhte Permeationsbarriere durch den Träger und die Steifigkeit des Aufbaus im Vordergrund stehen; Very thick carrier between 150 and 350 microns are used if an increased permeation by the carrier and the rigidity of the structure in the foreground; die Schutzwirkung wird durch den Träger erhöht, während die Flexibilität des Aufbaus verringert wird. the protective effect is enhanced by the wearer, while the flexibility of the structure is reduced. Der bevorzugte Bereich zwischen 12 und 150 μm stellt für die meisten (opto-)elektronischen Aufbauten einen optimalen Kompromiss als Verkapselungslösung dar. The preferred range of 12 150 microns provides for most (opto) electronic constructions an optimum compromise as encapsulation solution.
  • [0104]
    Weitere Einzelheiten, Ziele, Merkmale und Vorteile der vorliegenden Erfindung werden nachfolgend anhand bevorzugter Ausführungsbeispiele näher erläutert. Other details, objects, features and advantages of the present invention will be explained in more detail with reference to preferred embodiments.
  • [0105]
    Es zeigen Show it
  • [0106]
    1 1 eine erste (opto-)elektronische Anordnung in schematischer Darstellung, a first (opto) electronic arrangement in a schematic representation;
  • [0107]
    2 2 eine zweite (opto-)elektronische Anordnung in schematischer Darstellung, a second (opto) electronic arrangement in a schematic representation;
  • [0108]
    3 3 eine dritte (opto-)elektronische Anordnung in schematischer Darstellung. a third (opto) electronic arrangement in a schematic representation.
  • [0109]
    1 1 zeigt eine erste Ausgestaltung einer (opto-)elektronischen Anordnung shows a first embodiment of an (opto) electronic arrangement 1 1 . , Diese Anordnung this arrangement 1 1 weist ein Substrat includes a substrate 2 2 auf, auf dem eine elektronische Struktur , on which an electronic structure 3 3 angeordnet ist. is arranged. Das Substrat the substrate 2 2 selbst ist als Barriere für Permeanten ausgebildet und bildet damit einen Teil der Kapselung der elektronischen Struktur itself is formed as a barrier to permeants and thus forms a part of the encapsulation of the electronic structure 3 3 . , Oberhalb der elektronischen Struktur Above the electronic structure 3 3 , vorliegend auch räumlich von dieser beabstandet, ist eine weitere als Barriere ausgebildete Abdeckung , In this case also spatially separated from this, another formed as a barrier cover 4 4 angeordnet. arranged.
  • [0110]
    Um die elektronische Struktur To the electronic structure 3 3 auch zur Seite hin zu kapseln und gleichzeitig die Abdeckung to encapsulate and to the side at the same time the cover 4 4 mit der elektronischen Anordnung to the electronic device 1 1 im Übrigen zu verbinden, ist eine Haftklebemasse to connect, moreover, is a pressure-sensitive adhesive 5 5 umlaufend neben der elektronischen Struktur circumferentially adjacent to the electronic structure 3 3 auf dem Substrat on the substrate 2 2 vorgesehen. intended. Die Haftklebemasse The PSA 5 5 verbindet die Abdeckung connecting the cover 4 4 mit dem Substrat to the substrate 2 2 . , Durch eine entsprechend dicke Ausgestaltung ermöglicht die Haftklebemasse An appropriately thick embodiment, the PSA allows 5 5 zudem die Beabstandung der Abdeckung Moreover, the spacing of the cover 4 4 von der elektronischen Struktur on the electronic structure 3 3 . ,
  • [0111]
    Bei der Haftklebemasse In the PSA 5 5 handelt es sich um eine solche auf Basis von metallorganischmodifizierten Polymeren, wie sie vorstehend in allgemeiner Form beschrieben wurde und nachfolgend in Ausführungsbeispielen näher dargelegt ist. If it is one based on metal-organic modified polymers, as has been described above in general terms and is set forth in more detail below in embodiments. Die Haftklebemasse The PSA 5 5 übernimmt vorliegend nicht nur die Funktion des Verbindens des Substrats shall present not only the function of connecting the substrate 2 2 mit der Abdeckung with the cover 4 4 , sondern bildet zudem auch eine Barriereschicht für Permeanten bereit, um so die elektronische Struktur But also forms a barrier layer for permeants, so the electronic structure 2 2 auch von der Seite gegen Permeanten wie Wasserdampf und Sauerstoff zu kapseln. encapsulate from the side against permeants such as water vapor and oxygen.
  • [0112]
    Die Haftklebemasse The PSA 5 5 wird vorliegend zudem in Form eines Stanzlings aus einem doppelseitigen Klebebandes bereitgestellt. is herein also provided in the form of a stamped product from a double-sided adhesive tape. Ein derartiger Stanzling ermöglicht eine besonders einfache Applikation. Such diecut enables particularly simple application.
  • [0113]
    2 2 zeigt eine alternative Ausgestaltung einer (opto-)elektronischen Anordnung shows an alternative embodiment of an (opto) electronic arrangement 1 1 . , Gezeigt ist wiederum eine elektronische Struktur Shown is again an electronic structure 3 3 , die auf einem Substrat , On a substrate 2 2 angeordnet und durch das Substrat and disposed through the substrate 2 2 von unten gekapselt ist. is encapsulated from below. Oberhalb und seitlich von der elektronischen Struktur ist nun die Haftklebemasse Above and at the side of the electronic structure is now the pressure sensitive adhesive 5 5 vollflächig angeordnet. full-surface arranged. Die elektronische Struktur The electronic structure 3 3 wird somit an diesen Stellen durch die Haftklebemasse thus at these points by the PSA 5 5 gekapselt. capsuled. Auf die Haftklebemasse In the PSA 5 5 ist sodann eine Abdeckung is then a cover 4 4 aufgebracht. applied. Diese Abdeckung this cover 4 4 muss im Gegensatz zu der vorherigen Ausgestaltung nicht zwingend die hohen Barriereanforderungen erfüllen, da die Barriere bereits durch die Haftklebemasse bereitgestellt wird. must, in contrast to the previous embodiment does not necessarily fulfill the high barrier requirements, since the barrier is already provided by the PSA. Die Abdeckung the cover 4 4 kann beispielsweise lediglich eine mechanische Schutzfunktion wahrnehmen, sie kann aber auch zusätzlich als Permeationsbarriere vorgesehen sein. can only perceive a mechanical protective function, for example, but it may also be additionally provided as a permeation barrier.
  • [0114]
    3 3 zeigt eine weitere alternative Ausgestaltung einer (opto-)elektronischen Anordnung shows a further alternative embodiment of a (opto) electronic arrangement 1 1 . , Im Gegensatz zu den vorherigen Ausgestaltungen sind nun zwei Haftklebemassen Unlike the previous embodiments are now two PSAs 5a 5a , b vorgesehen, die vorliegend identisch ausgebildet sind. , B are provided which are formed in the present case identical. Die erste Haftklebemasse The first PSA 5a 5a ist vollflächig auf dem Substrat is the full surface of the substrate 2 2 angeordnet. arranged. Auf der Haftklebemasse In the PSA 5a 5a ist dann die elektronische Struktur then the electronic structure 3 3 vorgesehen, die durch die Haftklebemasse provided by the pressure-sensitive adhesive 5a 5a fixiert wird. is fixed. Der Verbund aus Haftklebemasse The composite of PSA 5a 5a und elektronischer Struktur and electronic structure 3 3 wird dann mit der weiteren Haftklebemasse is then reacted with the further pressure-sensitive adhesive 5b 5b vollflächig überdeckt, so dass die elektronische Struktur covered the entire surface, so that the electronic structure 3 3 von allen Seiten durch die Haftklebemassen on all sides by the PSAs 5a 5a , b gekapselt ist. B is encapsulated. Oberhalb der Haftklebemasse Above the PSA 5b 5b ist dann wiederum die Abdeckung is then, in turn, the cover 4 4 vorgesehen. intended.
  • [0115]
    In dieser Ausgestaltung müssen somit weder das Substrat In this embodiment, therefore have neither the substrate 2 2 noch die Abdeckung nor the cover 4 4 zwingend Barriereeigenschaften aufweisen. have necessarily barrier properties. Sie können aber dennoch vorgesehen sein, um die Permeation von Permeanten zur elektronischen Struktur but you can still be provided to the permeation of permeants to the electronic structure 3 3 weiter einzuschränken. refine.
  • [0116]
    Insbesondere im Hinblick auf die Particularly with regard to the 2 2 , . 3 3 wird darauf hingewiesen, dass es sich vorliegend um schematische Darstellungen handelt. it is pointed out that there presently are schematic representations. Aus den Darstellungen ist insbesondere nicht ersichtlich, dass die Haftklebemasse From the illustrations in particular that the PSA is not clear 5 5 hier und vorzugsweise jeweils mit einer homogenen Schichtdicke aufgetragen wird. is applied here and preferably in each case with a homogeneous layer thickness. Am Übergang zur elektronischen Struktur bildet sich daher keine scharfe Kante, wie es in der Darstellung scheint, sondern der Übergang ist fließend und es können vielmehr kleine un- oder gasgefüllte Bereiche verbleiben. At the transition to the electronic structure, therefore, no sharp edge, as it appears in the display, but the transition is smooth and there may be rather small unfilled or gas-filled regions to remain forms. Gegebenenfalls kann jedoch auch eine Anpassung an den Untergrund erfolgen, insbesondere dann, wenn die Applikation unter Vakuum durchgeführt wird. Optionally, however, an adaptation to the ground can take place, particularly when the application is carried out under vacuum. Zudem wird die Haftklebemasse lokal unterschiedlich stark komprimiert, so dass durch Fließprozesse ein gewisser Ausgleich der Höhendifferenz an den Kantenstrukturen erfolgen kann. In addition, the pressure-sensitive adhesive is highly compressed locally different, so that by flow processes a certain compensation of the height difference can be effected at the edge structures. Auch die gezeigten Dimensionen sind nicht maßstäblich, sondern dienen vielmehr nur einer besseren Darstellung. The dimensions shown are not to scale but rather serve only for better representation. Insbesondere die elektronische Struktur selbst ist in der Regel relativ flach ausgebildet (oft weniger als 1 μm dick). Specifically, the electronic structure itself is relatively flat formed in the rule (often less than 1 micron thick).
  • [0117]
    Die Applikation der Haftklebemasse The application of the PSA 5 5 erfolgt in allen gezeigten Ausführungsbeispielen in Form eines Haftklebebandes. takes place in all illustrated embodiments in the form of a pressure sensitive adhesive tape. Dabei kann es sich grundsätzlich um ein doppelseitiges Haftklebeband mit einem Träger oder um ein Transferklebeband handeln. This can in principle be a double-sided pressure sensitive adhesive tape with a carrier or a transfer tape. Vorliegend ist eine Ausgestaltung als Transferklebeband gewählt. Present a design is selected as a transfer tape.
  • Beispiele Examples
  • [0118]
    Alle Mengenangaben in den nachfolgenden Beispielen sind Gewichtsteile bezogen auf die Gesamtzusammensetzung. All amounts in the following examples are by weight based on the total composition.
  • Prüfmethoden Test Methods
  • Klebkraft adhesive power
  • [0119]
    Die Bestimmung der Klebkraft wurde wie folgt durchgeführt: The bond strength was carried out as follows:
    Als definierter Haftgrund wurde eine Stahlfläche, eine Polyethylenterephthalat-(PET) und eine Polyethylen-Platte (PE) eingesetzt. As defined substrate is a steel surface, a polyethylene terephthalate (PET) and a polyethylene plate (PE) used. Das zu untersuchende verklebbare Flächenelement wurde auf eine Breite von 20 mm und eine Länge von etwa 25 cm zugeschnitten, mit einem Handhabungsabschnitt versehen und unmittelbar danach fünfmal mit einer Stahlrolle von 4 kg bei einem Vorschub von 10 m/min auf den jeweils gewählten Haftgrund aufgedrückt. The bondable to be inspected surface element was cut to a width of 20 mm and a length of about 25 cm, provided with a handling portion and immediately thereafter five times pressed with a steel roller of 4 kg at a feed rate of 10 m / min on the respectively selected substrate. Unmittelbar im Anschluss daran wurde das zuvor verklebte Flächenelement in einem Winkel von 180° bei Raumtemperatur und mit 300 mm/min vom Haftgrund mit einem Zugprüfungsgerät (Firma Zwick) abgezogen und die hierfür benötigte Kraft gemessen. Immediately thereafter, the previously bonded surface member was peeled off at an angle of 180 ° at room temperature and at 300 mm / min from the substrate using a tensile testing (Zwick) and measured the force required for this purpose. Der Messwert (in N/cm) ergab sich als Mittelwert aus drei Einzelmessungen. The measured value (in N / cm) was obtained as an average of three individual measurements.
  • Lebensdauertest Life test
  • [0120]
    Als ein Maß für die Bestimmung der Lebensdauer eines (opto-)elektronischen Aufbaus wurde ein Calciumtest herangezogen. As a measure for determining the life of a (opto) electronic construction, a calcium assay was used. Dazu wird unter Stickstoffatmosphäre eine 20 × 20 mm 2 große, dünne Calciumschicht auf eine Glasplatte abgeschieden. For this, a 20 × 20 mm 2 deposited large thin layer of calcium on a glass plate under a nitrogen atmosphere. Die Dicke der Calciumschicht liegt bei etwa 100 nm. Für die Verkapselung der Calciumschicht wird ein Klebeband mit der zu testenden Klebemasse sowie einer Dünnglasscheibe (35 μm, Firma Schott) als Trägermaterial verwendet Das Klebeband wird mit einem allseitigen Rand von 3 mm über dem Calciumspiegel appliziert, in dem es direkt auf der Glasplatte haftet. The thickness of the calcium layer is about 100 nm. An adhesive tape having the test adhesive mass as well as a thin glass pane is used for the encapsulation of the calcium layer (35 microns, from Schott) as a carrier material is used, the adhesive tape is applied with an all-round edge of 3 mm above the level of calcium in which it directly adheres to the glass plate. Aufgrund des undurchlässigen Glasträgers des Klebebands wird nur die Permeation durch den Haftkleber ermittelt. Due to the opaque glass substrate of the tape only the permeation is determined by the pressure sensitive adhesive.
  • [0121]
    Der Test basiert auf der Reaktion von Calcium mit Wasserdampf und Sauerstoff, wie sie beispielsweise von The test is based on the reaction of calcium with water vapor and oxygen, such as for example, by , und von , and from , beschrieben sind. are described. Dabei wird die Lichttransmission der Calciumschicht überwacht, welche durch die Umwandlung in Calciumhydroxid und Calciumoxid zunimmt. The light transmission of the calcium layer is monitored, which increases the conversion into calcium hydroxide and calcium oxide. Diese erfolgt beim beschriebenen Prüfaufbau vom Rand her, so dass sich die sichtbare Fläche des Calciumspiegels verringert. This is carried forth in the described test set-up from the edge, so that the visible surface of the calcium level decreased. Es wird die Zeit bis zur Halbierung der Fläche des Calciumspiegels als Lebensdauer bezeichnet. It is time to halve the surface of the calcium level called life. Als Messbedingungen werden 60°C und 90% relative Luftfeuchte gewählt. As measurement conditions 60 ° C and 90% relative humidity are elected. Die Muster wurden mit einer Schichtdicke der Haftklebemasse von 15 μm vollflächig und blasenfrei verklebt. The samples were fully bonded and free of bubbles with a layer thickness of the pressure-sensitive adhesive of 15 microns.
  • Herstellung der Muster Preparation of the sample
  • [0122]
    Die Haftklebemassen in Beispiel 1 bis 3 wurden aus Lösung hergestellt. The PSAs in Examples 1 to 3 were prepared from solution. Dazu wurden die einzelnen Bestandteile in Toluol gelöst (Feststoffanteil 40%) und auf eine unbehandelte 23 μm PET-Folie beschichtet und bei 120°C 15 Minuten lang getrocknet, so dass eine Klebmasseschicht mit einem Flächengewicht von 50 g/m 2 entstand. The individual components were dissolved in toluene (solid content 40%) and coated onto an untreated 23 micron PET film and dried for 15 minutes at 120 ° C, so that a layer of adhesive having a basis weight of 50 g / m 2 was formed. Für den Lebensdauertest wurden Muster in gleicher Weise erstellt, jedoch erfolgte die Beschichtung nicht auf eine PET-Folie sondern auf ein mit 1,5 g/m 2 silikonisiertes Trennpapier mit einer Klebmasseschichtdicke von 15 g/m 2 . For the durability test, specimens were produced in the same manner except that the coating did not take place on a PET film, but on a 1.5 g / m 2 siliconized release paper with a Klebmasseschichtdicke of 15 g / m 2. Herstellung Polymer 1: Preparation Polymer 1:
    Tuftec P 1500: Tuftec P 1500: Teilhydriertes Styrol-Butadien-Styrol-Blockcopolymer mit hydrierten Partially hydrogenated styrene-butadiene-styrene block copolymer with hydrogenated
    Vinylgruppen in den Seitenketten mit 30 Gew.-% Vinyl groups in the side chains with 30 wt .-%
    Blockpolystyrolgehalt, 78 Gew.-% Zweiblock der Firma Asahi Block polystyrene content, 78 wt .-% diblock Asahi
  • [0123]
    100 Teile Tuftec P 1500 wurden in trockenem Toluol gelöst, so dass eine 20%ige Lösung entsteht. 100 parts Tuftec P 1500 were dissolved in dry toluene to a 20% solution. Anschließend werden 1 Teil Trimethoxyvinylsilan und 0,2 Teile Benzoylperoxid zugegeben. Subsequently, 1 part of trimethoxyvinylsilane and 0.2 parts of benzoyl peroxide are added. Die Lösung wird für 2 h gekocht und anschließend das Polymer in trockenem Ethanol gefällt, mit trockenem Ethanol gewaschen und bei 60°C getrocknet. The solution is boiled for 2 hours and then the polymer is precipitated in dry ethanol, washed with dry ethanol and dried at 60 ° C. Beispiel 1 example 1
    100 Teile 100 parts Polymer 1 polymer 1
    50 Teile 50 parts Escorez 5690 Escorez 5690 Hydriertes Kohlenwasserstoffharz mit einem Erweichungspunkt von 90°C der Firma Exxon Hydrogenated hydrocarbon resin having a softening point of 90 ° C Exxon
    50 Teile 50 parts Escorez 5615 Escorez 5615 Hydriertes Kohlenwasserstoffharz mit einem Erweichungspunkt von 115°C der Firma Exxon Hydrogenated hydrocarbon resin having a softening point of 115 ° C from Exxon
    Beispiel 2 example 2
    50 Teile 50 parts Kraton FG 1924 Kraton FG 1924 Maleinsäureanhydridmodifiziertes SEBS mit 13 Gew.-% Blockpolystyrolgehalt, 36 Gew.-% Zweiblock und 1 Gew.-% Maleinsäure der Firma Kraton Maleic anhydride modified SEBS with 13 wt .-% block polystyrene content, 36 wt .-% diblock and 1 wt .-% maleic Kraton
    50 Teile 50 parts Kraton FG 1901 Kraton FG 1901 Maleinsäureanhydridmodifiziertes SEBS mit 30 Gew.-% Blockpolystyrolgehalt, ohne Zweiblock und mit 1,7 Gew.-% Maleinsäure der Firma Kraton Maleic anhydride modified SEBS with 30 wt .-% block polystyrene content without diblock and 1.7 wt .-% maleic Kraton
    2,5 Teile 2.5 parts KR-TTS KR-TTS Isopropyl-triisostearoyltitanat der Firma Kenrich Kenrich isopropyl triisostearoyltitanat
    70 Teile 70 parts Escorez 5615 Escorez 5615 Hydriertes Kohlenwasserstoffharz mit einem Erweichungspunkt von 115°C der Firma Exxon Hydrogenated hydrocarbon resin having a softening point of 115 ° C from Exxon
    25 Teile 25 parts Ondina 917 Ondina 917 Weißöl aus paraffinischen und naphthenischen Anteilen der Firma Shell White oil comprising paraffinic and naphthenic fractions, from Shell
  • Beispiel 3 example 3
  • [0124]
    100 Teile Epofriend AT-501, ein epoxidiertes SBS der Firma Daicel, und 4 Teile Dynasylan 1122 (Bis(3-triethoxysilyl-propyl)amin) werden in einem Schmelzkneter bei 160°C vermischt. 100 parts Epofriend AT-501, an epoxidized SBS Daicel, and 4 parts of Dynasylan 1122 (bis (3-triethoxysilyl-propyl) amine) are mixed in a melt kneader at 160 ° C. Nachdem das Elastomer homogen aufgeschmolzen ist, werden 80 Teile Pentalyn H (Kolophoniumester der Firma Eastman) und 20 Teile Wingtack 10 (flüssiges C5-Harz der Firma Cray Valley) zugegeben. After the elastomer is homogeneously melted, 80 parts Pentalyn H 10 (liquid C5 resin from Cray Valley) was added (rosin from Eastman) and 20 parts Wingtack.
  • [0125]
    Die Klebmasse wird mit Hilfe eines Zwei-Walzenwerks auf einem silikonisierten Trennpapier beschichtet mit einem Auftragsgewicht von 50 g/m 2 . The adhesive is using a two-roll mill on a siliconized release paper coated with a coating weight of 50 g / m 2. Beispiel 4 example 4
    50 Teile 50 parts Kraton FG 1924 Kraton FG 1924 Maleinsäureanhydridmodifiziertes SEBS mit 13 Gew.-% Blockpolystyrolgehalt, 36 Gew.-% Zweiblock und 1 Gew.-% Maleinsäure der Firma Kraton Maleic anhydride modified SEBS with 13 wt .-% block polystyrene content, 36 wt .-% diblock and 1 wt .-% maleic Kraton
    50 Teile 50 parts Kraton FG 1901 Kraton FG 1901 Maleinsäureanhydridmodifiziertes SEBS mit 30 Gew.-% Blockpolystyrolgehalt, ohne Zweiblock und mit 1,7 Gew.-% Maleinsäure der Firma Kraton Maleic anhydride modified SEBS with 30 wt .-% block polystyrene content without diblock and 1.7 wt .-% maleic Kraton
    2,5 Teile 2.5 parts Dynasilan AMEO Dynasylan® AMEO Aminopropyltriethoxysilan aminopropyltriethoxysilane
    20 Teile 20 parts Escorez 5615 Escorez 5615 Hydriertes KW-Harz mit einem Erweichungspunkt von 115°C der Firma Exxon Hydrogenated HC resin having a softening point of 115 ° C from Exxon
    1,5 Teile 1.5 parts Aluminiumacetylacetonat aluminum acetyl
  • [0126]
    Dieses Beispiel ist kein Haftkleber sondern ein Schmelzkleber, der erst erwärmt werden muss, um zu kleben. This example is not a pressure sensitive adhesive but a melt adhesive which has to be heated to paste. Für die Messungen wurde er 5 s auf 80°C erwärmt während des Verklebens. For the measurements, it was 5 s heated to 80 ° C during bonding. Vergleichsbeispiel V5 Comparative Example C5
    100 Teile 100 parts Tuftec P 1500 Tuftec P 1500 Teilhydriertes Styrol-Butadien-Styrol-Blockcopolymer mit hydrierten Vinylgru ppen in den Seitenketten mit 30 Gew.-% Blockpolystyrolgeh alt, 78 Gew.-% Zweiblock der Fir ma Asahi Partially hydrogenated styrene-butadiene-styrene block copolymer containing hydrogenated Vinylgru ppen in the side chains with 30 wt .-% Blockpolystyrolgeh old, 78 wt .-% of the diblock Fir Asahi ma
    50 Teile 50 parts Escorez 5690 Escorez 5690 Hydriertes Ko hlenwasserstoffharz mit einem Erweichungspunkt von 90°C der Firma Exxon Hydrogenated Ko hlenwasserstoffharz having a softening point of 90 ° C Exxon
    50 Teile 50 parts Escorez 5615 Escorez 5615 Hydriertes Kohlenwasserstoffharz mit einem Erweichungspunkt von 115°C der Firma Exxon Hydrogenated hydrocarbon resin having a softening point of 115 ° C from Exxon
    Vergleichsbeispiel V6 Comparative Example V6
    100 Teile 100 parts Kraton FG 1924 Kraton FG 1924 Maleinsäureanhydridmodifiziertes SEBS mit 13 Gew.-% Blockpolystyrolgehalt, 36 Gew.-% Zweiblock und 1 Gew.-% Maleinsäure der Firma Kraton Maleic anhydride modified SEBS with 13 wt .-% block polystyrene content, 36 wt .-% diblock and 1 wt .-% maleic Kraton
    50 Teile 50 parts Escorez 5690 Escorez 5690 Hydriertes Kohlenwasserstoffharz mit einem Erweichungspunkt von 90 °C der Firma Exxon Hydrogenated hydrocarbon resin having a softening point of 90 ° C Exxon
    50 Teile 50 parts Escorez 5615 Escorez 5615 Hydriertes Kohlenwasserstoffharz mit einem Erweichungspunkt von 115 °C der F irma E xxon xxon hydrogenated hydrocarbon resin having a softening point of 115 ° C the F Irma E
    Ergebnisse: Results:
    Klebkraft [N/cm] Adhesion [N / cm] Lebensdauer lifespan
    Stahl/PET/PE Steel / PET / PE [h] [H]
    Beispiel 1 example 1 7,2/6,1/3,6 7.2 / 6.1 / 3.6 550 550
    Beispiel 2 example 2 4,7/4,3/2,9 4.7 / 4.3 / 2.9 430 430
    Beispiel 3 example 3 7,6/6,3/4,0 7.6 / 6.3 / 4.0 490 490
    Beispiel 4 example 4 8,6/6,7/3,4 8.6 / 6.7 / 3.4 560 560
    V5 V5 6,7/5,8/3,3 6.7 / 5.8 / 3.3 280 280
    V6 V6 4,8/3,9/2,2 4.8 / 3.9 / 2.2 260 260
    Tabelle 1 Table 1
  • [0127]
    Wie zu erkennen ist, konnten zwar in allen Beispielen ausreichend hohe Klebkräfte erzielt werden. As can be seen, although sufficiently high bond strengths were achieved in all the examples. Allerdings war der Lebensdauertest bei allen metallorganisch modifizierten Klebmassen deutlich besser. However, the life test was significantly better in all metal-organic modified adhesives.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • [0128]
    Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
  • [0129]
    • WO 98/21287 A1 [0014] WO 98/21287 A1 [0014]
    • US 4051195 A [0014] US 4051195 A [0014]
    • US 4552604 A [0014] US 4552604 A [0014]
    • US 2004/0225025 A1 [0017] US 2004/0225025 A1 [0017]
    • US 2006/0100299 A1 [0019] US 2006/0100299 A1 [0019]
    • WO 2007/087281 A1 [0022] WO 2007/087281 A1 [0022]
    • DE 102008047964 A1 [0024] DE 102008047964 A1 [0024]
    • US 6833668 B1 [0027] US 6833668 B1 [0027]
    • JP 2000311782 A [0027] JP 2000311782 A [0027]
    • EP 1037192 A2 [0027] EP 1037192 A2 [0027]
    • WO 03/065470 A1 [0028] WO 03/065470 A1 [0028]
    • JP 2004296381 A [0029] JP 2004296381 A [0029]
    • US 5591379 A [0030] US 5591379 A [0030]
    • US 5304419 A [0030] US 5304419 A [0030]
    • EP 0827994 A1 [0041] EP 0827994 A1 [0041]
  • Zitierte Nicht-Patentliteratur Cited non-patent literature
  • [0130]
    • DIN EN ISO 4625 [0069] DIN EN ISO 4625 [0069]
    • DIN 53380 Teil 3 [0092] DIN 53380 Part 3 [0092]
    • AG Erlat et. AG Erlat et. al. al. in „47th Annual Technical Conference Proceedings-Society of Vacuum Coaters”, 2004, Seiten 654 bis 659 [0121] in "47th Annual Technical Conference Proceedings Society of Vacuum Coaters", 2004, pages 654-659 [0121]
    • ME Gross et al. ME Gross et al. in „46th Annual Technical Conference Proceedings-Society of Vacuum Coaters”, 2003, Seiten 89 bis 92 [0121] in "46th Annual Technical Conference Proceedings Society of Vacuum Coaters", 2003, pages 89 to 92 [0121]

Claims (10)

  1. Verwendung einer Klebmasse für die Kapselung einer (opto-)elektronischen Anwendung enthaltend ein metallorganisch modifiziertes Polymer entstanden durch Reaktion eines Elastomers mit einer metallorganischen Verbindung, wobei das Zentralatom der metallorganischen Verbindung ein Metall oder Halbmetall der 3. und 4. Hauptgruppe oder der 3. und 4. Nebengruppe ist. Using an adhesive for the encapsulation of a (opto) electronic applications comprising a metal organic modified polymer obtained by the reaction of an elastomer with an organometallic compound, wherein the central atom of the organometallic compound is a metal or metalloid of the 3rd and 4th main group or the 3rd and 4. subgroup.
  2. Verwendung einer Klebemasse nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass es sich um eine Haftklebmasse handelt, Use of an adhesive according to claim 1, characterized in that it is a pressure-sensitive adhesive,
  3. Verwendung einer Klebemasse nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass es sich um eine Schmelzklebmasse handelt, Use of an adhesive according to claim 1, characterized in that it is a Schmelzklebmasse,
  4. Verwendung einer Klebemasse nach zumindest einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass es sich bei dem Zentralatom um Silizium, Zinn, Blei, Titan oder Zirkonium handelt Using an adhesive according to at least one of claims 1 to 3, characterized in that it is in the central atom to the silicon, tin, lead, titanium or zirconium
  5. Verwendung einer Klebemasse nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das metallorganisch modifizierte Polymer aus einer Reaktion eines säureanhydrid- oder epoxidmodifizierten Polymers und einer metallorganischen Verbindung der folgenden Struktur gebildet wird: Use of an adhesive according to at least one of the preceding claims, characterized in that the metal-organic modified polymer is formed from a reaction of an acid anhydride or epoxy-modified polymer and an organometallic compound of the following structure:
    Figure 00320001
    mit M = Metall der 3. und 4. Hauptgruppe sowie der 3. und 4. Nebengruppe R 1 , R 2 = unabhängig voneinander gewählt aus der Gruppe Methyl, Ethyl, 2-Methoxyethyl, i-Propyl, Butyl m = 1 bis 3 n = 1 bis 12 p = 1 oder 2 und für p = 1 Y = einer funktionellen Gruppe gewählt aus der Gruppe Glycidyl, Glycidyloxy, Isocyanato, -NH-CH 2 -CH 2 -NR 4 R 5 , -NR 4 R 5 (mit R 4 und R 5 unabhängig voneinander gewählt aus der Gruppe H, Alkyl, Phenyl, Benzyl, Cyclopentyl, Cyclohexyl), SH oder für p = 2 Y = NH with M = metal of the 3rd and 4th main group and the 3rd and 4th subgroup R 1, R 2 = independently of one another selected from the group methyl, ethyl, 2-methoxyethyl, i-propyl, butyl m = 1 to 3 n = 1 to 12 p = 1 or 2 and p = 1 Y = a functional group selected from the group glycidyl, glycidyloxy, isocyanato, -NH-CH 2 -CH 2 -NR 4 R 5, -NR 4 R 5 (with R 4 and R 5 are independently selected from the group H, alkyl, phenyl, benzyl, cyclopentyl, cyclohexyl), SH or for p = 2 Y = NH
  6. Verwendung einer Klebemasse nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das metallorganisch modifizierte Polymer aus einer Reaktion eines Doppelbindungen enthaltenden Polymers und einer metallorganischen Verbindung der folgenden Struktur gebildet wird. Use of an adhesive according to at least one of the preceding claims, characterized in that the metal-organic modified polymer is formed from a reaction of a double bond-containing polymer and an organometallic compound of the following structure.
    Figure 00330001
    mit M = Metall der 3. und 4. Hauptgruppe sowie der 3. und 4. Nebengruppe R 1 , R 2 = unabhängig voneinander gewählt aus der Gruppe Methyl, Ethyl, 2-Methoxyethyl, i-Propyl, Butyl R 3 = H oder CH 3 m = 1 bis 3 n = 1 bis 12 x = 0 oder 1 with M = metal of the 3rd and 4th main group and the 3rd and 4th subgroup R 1, R 2 = independently of one another selected from the group methyl, ethyl, 2-methoxyethyl, i-propyl, butyl, R 3 = H or CH 3 m = 1 to 3 n = 1 to 12 x = 0 or 1
  7. Verwendung einer Klebemasse nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es sich bei dem Polymer um ein Vinylaromatenblockcopolymer handelt. Use of an adhesive according to at least one of the preceding claims, characterized in that it is the polymer is a vinylaromatic block copolymer.
  8. Verfahren zur Kapselung einer elektronischen Anordnung gegen Permeanten, bei dem eine Haftklebmasse nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche bereitgestellt wird und bei dem die Haftklebemasse auf und/oder um die zu kapselnden Bereiche der elektronischen Anordnung appliziert wird. A process for encapsulating an electronic arrangement with respect to permeants, in which a pressure-sensitive adhesive is provided to at least one of the preceding claims and in which the pressure-sensitive adhesive is applied to and / or around the capsule to regions of the electronic assembly.
  9. Verfahren nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Haftklebemasse und/oder die zu kapselnden Bereiche der elektronischen Anordnung vor, während und/oder nach der Applikation der Haftklebemasse erwärmt werden. A method according to claim 9, characterized in that the pressure-sensitive adhesive and / or to the capsule regions of the electronic assembly during and / or heated after the application of the PSA before.
  10. Elektronische Anordnung mit einer elektronischen Struktur, insbesondere einer organischen elektronischen Struktur, und einer Haftklebmasse nach zumindest einem der vorherigen Ansprüche, wobei die elektronische Struktur zumindest. An electronic device having an electronic structure, particularly an organic electronic structure, and a pressure-sensitive adhesive according to at least one of the preceding claims, wherein the electronic structure at least. teilweise durch die Haftklebmasse gekapselt ist. is partially encapsulated by the pressure-sensitive adhesive.
DE201010043871 2010-11-12 2010-11-12 Adhesive composition and method for encapsulating an electronic arrangement Pending DE102010043871A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010043871 DE102010043871A1 (en) 2010-11-12 2010-11-12 Adhesive composition and method for encapsulating an electronic arrangement

Applications Claiming Priority (5)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010043871 DE102010043871A1 (en) 2010-11-12 2010-11-12 Adhesive composition and method for encapsulating an electronic arrangement
CN 201180064864 CN103348465B (en) 2010-11-12 2011-10-27 Adhesive and method of packaging an electronic device
EP20110779147 EP2638570A1 (en) 2010-11-12 2011-10-27 Adhesive compound and method for encapsulating an electronic assembly
KR20137015033A KR20130141588A (en) 2010-11-12 2011-10-27 Adhesive compound and method for encapsulating an electronic assembly
PCT/EP2011/068822 WO2012062587A1 (en) 2010-11-12 2011-10-27 Adhesive compound and method for encapsulating an electronic assembly

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102010043871A1 true true DE102010043871A1 (en) 2012-05-16

Family

ID=44907849

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201010043871 Pending DE102010043871A1 (en) 2010-11-12 2010-11-12 Adhesive composition and method for encapsulating an electronic arrangement

Country Status (5)

Country Link
EP (1) EP2638570A1 (en)
KR (1) KR20130141588A (en)
CN (1) CN103348465B (en)
DE (1) DE102010043871A1 (en)
WO (1) WO2012062587A1 (en)

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102012224319A1 (en) 2012-12-21 2014-06-26 Tesa Se Removing permeate from a flat structure, comprises affixing an adhesive tape containing getter material to flat structure, storing composite containing adhesive tape and flat structure, and removing adhesive tape from the flat structure
WO2014095385A1 (en) 2012-12-21 2014-06-26 Tesa Se Method for removing permeates from flat structures, and correpsonding adhesive tape
DE102013202473A1 (en) 2013-02-15 2014-08-21 Tesa Se Removing permeate from a flat structure, comprises affixing an adhesive tape containing getter material to flat structure, storing composite containing adhesive tape and flat structure, and removing adhesive tape from the flat structure
DE102014200948A1 (en) 2014-01-20 2015-07-23 Tesa Se A method for removing permeate from fabrics
WO2015162012A1 (en) 2014-04-25 2015-10-29 Tesa Se Thin sheet glass composite and method of storing thin sheet glass
DE102014207792A1 (en) 2014-04-25 2015-10-29 Tesa Se Thin glass composite and method for supporting a thin glass film
US9960389B1 (en) 2017-05-05 2018-05-01 3M Innovative Properties Company Polymeric films and display devices containing such films
US9969908B2 (en) 2012-12-21 2018-05-15 Tesa Se Method for removing permeates from flat structures, and corresponding adhesive tape

Citations (18)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4051195A (en) 1975-12-15 1977-09-27 Celanese Polymer Specialties Company Polyepoxide-polyacrylate ester compositions
US4552604A (en) 1977-02-02 1985-11-12 Ciba Geigy Corporation Bonding method employing film adhesives
DE4226696A1 (en) * 1991-08-13 1993-02-18 Shinetsu Chemical Co Thermosetting resin masses
US5304419A (en) 1990-07-06 1994-04-19 Alpha Fry Ltd Moisture and particle getter for enclosures
EP0827994A2 (en) 1996-09-04 1998-03-11 Hüls Aktiengesellschaft Use of grafted amorphous poly-alfa-olefins as moisture-curable raw material for adhesives and as adhesives
WO1998021287A1 (en) 1996-11-12 1998-05-22 Minnesota Mining And Manufacturing Company Thermosettable pressure sensitive adhesive
EP1037192A2 (en) 1999-03-18 2000-09-20 Sel Semiconductor Energy Laboratory Co., Ltd. Gray scale driving for a display device with an active matrix
JP2000311782A (en) 1999-04-27 2000-11-07 Nec Corp Organic el display, and manufacture thereof
DE19929011A1 (en) * 1999-06-25 2000-12-28 Bayer Ag Polyurethane composition, useful as sealant, comprises alkoxysilane functionalized polyurethane, product of aminosilane with maleic or fumaric acid ester and organometallic compound.
WO2003065470A1 (en) 2002-01-31 2003-08-07 3M Innovative Properties Company Encapsulation of organic electronic devices using adsorbent loaded adhesives
JP2004296381A (en) 2003-03-28 2004-10-21 Honda Motor Co Ltd Metal separator for fuel cell and its manufacturing method
US20040225025A1 (en) 2001-08-03 2004-11-11 Sullivan Michael G. Curable compositions for display devices
US6833668B1 (en) 1999-09-29 2004-12-21 Sanyo Electric Co., Ltd. Electroluminescence display device having a desiccant
US20060100299A1 (en) 2002-07-24 2006-05-11 Ranjit Malik Transformable pressure sensitive adhesive tape and use thereof in display screens
WO2007087281A1 (en) 2006-01-24 2007-08-02 3M Innovative Properties Company Adhesive encapsulating composition film and organic electroluminescence device
DE102008047964A1 (en) 2008-09-18 2010-03-25 Tesa Se A process for encapsulating an electronic arrangement
DE102009036970A1 (en) * 2009-08-12 2011-02-17 Tesa Se A process for encapsulating an electronic arrangement
DE102009036968A1 (en) * 2009-08-12 2011-02-17 Tesa Se A process for encapsulating an electronic arrangement

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6404068B1 (en) * 1998-08-21 2002-06-11 Hitachi Chemical Company, Ltd. Paste composition, and protective film and semiconductor device both obtained with the same
JP3784202B2 (en) * 1998-08-26 2006-06-07 リンテック株式会社 Double-sided pressure-sensitive adhesive sheet and methods of use thereof
US6664318B1 (en) * 1999-12-20 2003-12-16 3M Innovative Properties Company Encapsulant compositions with thermal shock resistance
US20060235156A1 (en) * 2005-04-14 2006-10-19 Griswold Roy M Silylated thermoplastic vulcanizate compositions
US20090133833A1 (en) * 2005-09-02 2009-05-28 Shin-Etsu Chemical Co., Ltd. Epoxy Resin Composition and Die Bonding Material Comprising the Composition
DE102006047738A1 (en) * 2006-10-06 2008-04-10 Tesa Ag Heat-activable adhesive tape particularly for bonding electronic components and conductor tracks
DE102008062130A1 (en) * 2008-12-16 2010-06-17 Tesa Se A process for encapsulating an electronic arrangement
US8222352B2 (en) * 2008-12-24 2012-07-17 Nitto Denko Corporation Silicone resin composition

Patent Citations (19)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4051195A (en) 1975-12-15 1977-09-27 Celanese Polymer Specialties Company Polyepoxide-polyacrylate ester compositions
US4552604A (en) 1977-02-02 1985-11-12 Ciba Geigy Corporation Bonding method employing film adhesives
US5304419A (en) 1990-07-06 1994-04-19 Alpha Fry Ltd Moisture and particle getter for enclosures
US5591379A (en) 1990-07-06 1997-01-07 Alpha Fry Limited Moisture getting composition for hermetic microelectronic devices
DE4226696A1 (en) * 1991-08-13 1993-02-18 Shinetsu Chemical Co Thermosetting resin masses
EP0827994A2 (en) 1996-09-04 1998-03-11 Hüls Aktiengesellschaft Use of grafted amorphous poly-alfa-olefins as moisture-curable raw material for adhesives and as adhesives
WO1998021287A1 (en) 1996-11-12 1998-05-22 Minnesota Mining And Manufacturing Company Thermosettable pressure sensitive adhesive
EP1037192A2 (en) 1999-03-18 2000-09-20 Sel Semiconductor Energy Laboratory Co., Ltd. Gray scale driving for a display device with an active matrix
JP2000311782A (en) 1999-04-27 2000-11-07 Nec Corp Organic el display, and manufacture thereof
DE19929011A1 (en) * 1999-06-25 2000-12-28 Bayer Ag Polyurethane composition, useful as sealant, comprises alkoxysilane functionalized polyurethane, product of aminosilane with maleic or fumaric acid ester and organometallic compound.
US6833668B1 (en) 1999-09-29 2004-12-21 Sanyo Electric Co., Ltd. Electroluminescence display device having a desiccant
US20040225025A1 (en) 2001-08-03 2004-11-11 Sullivan Michael G. Curable compositions for display devices
WO2003065470A1 (en) 2002-01-31 2003-08-07 3M Innovative Properties Company Encapsulation of organic electronic devices using adsorbent loaded adhesives
US20060100299A1 (en) 2002-07-24 2006-05-11 Ranjit Malik Transformable pressure sensitive adhesive tape and use thereof in display screens
JP2004296381A (en) 2003-03-28 2004-10-21 Honda Motor Co Ltd Metal separator for fuel cell and its manufacturing method
WO2007087281A1 (en) 2006-01-24 2007-08-02 3M Innovative Properties Company Adhesive encapsulating composition film and organic electroluminescence device
DE102008047964A1 (en) 2008-09-18 2010-03-25 Tesa Se A process for encapsulating an electronic arrangement
DE102009036970A1 (en) * 2009-08-12 2011-02-17 Tesa Se A process for encapsulating an electronic arrangement
DE102009036968A1 (en) * 2009-08-12 2011-02-17 Tesa Se A process for encapsulating an electronic arrangement

Non-Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
A. G. Erlat et. al. in "47th Annual Technical Conference Proceedings-Society of Vacuum Coaters", 2004, Seiten 654 bis 659
DIN 53380 Teil 3
DIN EN ISO 4625
M. E. Gross et al. in "46th Annual Technical Conference Proceedings-Society of Vacuum Coaters", 2003, Seiten 89 bis 92

Cited By (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102012224319A1 (en) 2012-12-21 2014-06-26 Tesa Se Removing permeate from a flat structure, comprises affixing an adhesive tape containing getter material to flat structure, storing composite containing adhesive tape and flat structure, and removing adhesive tape from the flat structure
WO2014095385A1 (en) 2012-12-21 2014-06-26 Tesa Se Method for removing permeates from flat structures, and correpsonding adhesive tape
US9969908B2 (en) 2012-12-21 2018-05-15 Tesa Se Method for removing permeates from flat structures, and corresponding adhesive tape
DE102013202473A1 (en) 2013-02-15 2014-08-21 Tesa Se Removing permeate from a flat structure, comprises affixing an adhesive tape containing getter material to flat structure, storing composite containing adhesive tape and flat structure, and removing adhesive tape from the flat structure
DE102014200948A1 (en) 2014-01-20 2015-07-23 Tesa Se A method for removing permeate from fabrics
WO2015162012A1 (en) 2014-04-25 2015-10-29 Tesa Se Thin sheet glass composite and method of storing thin sheet glass
DE102014207792A1 (en) 2014-04-25 2015-10-29 Tesa Se Thin glass composite and method for supporting a thin glass film
DE102014207837A1 (en) 2014-04-25 2015-10-29 Tesa Se Thin glass composite and method of storing thin glass
WO2015162013A1 (en) 2014-04-25 2015-10-29 Tesa Se Thin glass composite and method for storing a thin glass film
US9960389B1 (en) 2017-05-05 2018-05-01 3M Innovative Properties Company Polymeric films and display devices containing such films

Also Published As

Publication number Publication date Type
CN103348465B (en) 2017-02-08 grant
EP2638570A1 (en) 2013-09-18 application
CN103348465A (en) 2013-10-09 application
KR20130141588A (en) 2013-12-26 application
WO2012062587A1 (en) 2012-05-18 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
JP2007197517A (en) Adhesive sealing composition, sealing film and organic el element
US20110105637A1 (en) Adhesive encapsulating composition and electronic devices made therewith
WO2011062167A1 (en) Resin composition
US20110073901A1 (en) Adhesive encapsulating composition and electronic devices made therewith
US20110121356A1 (en) Method for encapsulating an electronic arrangement
US20100112270A1 (en) Multilayer film, method for manufacture thereof and articles including the same
WO2010119706A1 (en) Sealing composite and sealing sheet
DE10063018A1 (en) Strippable two-sided adhesive foil, e.g. for sticking onto vinyl wallpaper, comprises base film containing elastomers and adhesive resins coated on both sides with pressure-sensitive acrylate adhesive
US20100148127A1 (en) Method For Encapsulating An Electronic Arrangement
WO2013003541A1 (en) Multilayered polyolefin-based films having a layer comprising a crystalline block copolymer composite or a block copolymer composite resin
DE102004031188A1 (en) Heat-activable adhesive tape for bonding electronic components and conductor tracks
JPH09176599A (en) Thermosetting adhesive composition
US20100068514A1 (en) Method for encapsulating an electronic arrangement
DE102009036970A1 (en) A process for encapsulating an electronic arrangement
WO2013176258A1 (en) Glass laminate, and method for using block copolymer hydrogenation product as binder for glass laminate
WO2013057264A1 (en) Adhesive substance, in particular for encapsulating an electronic assembly
EP1258504A1 (en) Thermotropic foil and method of manufacturing the same
DE102009036968A1 (en) A process for encapsulating an electronic arrangement
US20140217621A1 (en) Encapsulation film
DE10200131A1 (en) Elastic bending glass / polymer composites
JP2000080134A (en) Olefin-macromer-containing copolymer, resin composition, resin compatibilizer, polyolefin resin composition, resin laminate, and resin molding
JP2008311348A (en) Thermosetting adhesive sheet
EP1857515A2 (en) Masking of window flanges with a self-adhesive tape based on crosslinked vinyl aromatic blockcopolymers
DE10141378A1 (en) Surface protection film for painted surfaces with an adhesive based on hydrogenated block copolymers
WO2013165637A1 (en) Curable encapsulants and use thereof

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified
R081 Change of applicant/patentee

Owner name: TESA SE, DE

Free format text: FORMER OWNER: TESA SE, 20253 HAMBURG, DE

R012 Request for examination validly filed