DE102010043802A1 - Apparatus for transporting stacks of sheets, in particular of security documents to bundling stations - Google Patents

Apparatus for transporting stacks of sheets, in particular of security documents to bundling stations

Info

Publication number
DE102010043802A1
DE102010043802A1 DE201010043802 DE102010043802A DE102010043802A1 DE 102010043802 A1 DE102010043802 A1 DE 102010043802A1 DE 201010043802 DE201010043802 DE 201010043802 DE 102010043802 A DE102010043802 A DE 102010043802A DE 102010043802 A1 DE102010043802 A1 DE 102010043802A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
unit
stack
stations
binding
transport
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE201010043802
Other languages
German (de)
Inventor
Walter Klaus
Mario Litsche
Sebastian Spengler
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
KUGLER WOMAKO GmbH
KUGLER-WOMAKO GmbH
Original Assignee
KUGLER WOMAKO GmbH
KUGLER-WOMAKO GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by KUGLER WOMAKO GmbH, KUGLER-WOMAKO GmbH filed Critical KUGLER WOMAKO GmbH
Priority to DE201010043802 priority Critical patent/DE102010043802A1/en
Publication of DE102010043802A1 publication Critical patent/DE102010043802A1/en
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H5/00Feeding articles separated from piles; Feeding articles to machines
    • B65H5/34Varying the phase of feed relative to the receiving machine
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42BPERMANENTLY ATTACHING TOGETHER SHEETS, QUIRES OR SIGNATURES OR PERMANENTLY ATTACHING OBJECTS THERETO
    • B42B2/00Permanently attaching together sheets, quires or signatures by stitching with filamentary material, e.g. textile threads
    • B42B2/02Machines for stitching with thread
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H29/00Delivering or advancing articles from machines; Advancing articles to or into piles
    • B65H29/58Article switches or diverters
    • B65H29/60Article switches or diverters diverting the stream into alternative paths
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H31/00Pile receivers
    • B65H31/30Arrangements for removing completed piles
    • B65H31/3036Arrangements for removing completed piles by gripping the pile
    • B65H31/3045Arrangements for removing completed piles by gripping the pile on the outermost articles of the pile for clamping the pile
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H31/00Pile receivers
    • B65H31/30Arrangements for removing completed piles
    • B65H31/3081Arrangements for removing completed piles by acting on edge of the pile for moving it along a surface, e.g. by pushing
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H37/00Article or web delivery apparatus incorporating devices for performing specified auxiliary operations
    • B65H37/04Article or web delivery apparatus incorporating devices for performing specified auxiliary operations for securing together articles or webs, e.g. by adhesive, stitching or stapling
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2301/00Handling processes for sheets or webs
    • B65H2301/40Type of handling process
    • B65H2301/42Piling, depiling, handling piles
    • B65H2301/422Handling piles, sets or stacks of articles
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2301/00Handling processes for sheets or webs
    • B65H2301/40Type of handling process
    • B65H2301/43Gathering; Associating; Assembling
    • B65H2301/438Finishing
    • B65H2301/4382Binding or attaching processes
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2404/00Parts for transporting or guiding the handled material
    • B65H2404/20Belts
    • B65H2404/26Particular arrangement of belt, or belts
    • B65H2404/268Arrangement of belts facing a transport surface, e.g. contact glass in copy machine
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2405/00Parts for holding the handled material
    • B65H2405/50Gripping means
    • B65H2405/52Gripping means reciprocating
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2513/00Dynamic entities; Timing aspect
    • B65H2513/10Speed
    • B65H2513/106Variation; Irregularities
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2513/00Dynamic entities; Timing aspect
    • B65H2513/50Timing
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2557/00Means for control not provided for in groups B65H2551/00 - B65H2555/00
    • B65H2557/20Calculating means; Controlling methods
    • B65H2557/24Calculating methods; Mathematic models
    • B65H2557/242Calculating methods; Mathematic models involving a particular data profile or curve
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2701/00Handled material; Storage means
    • B65H2701/10Handled articles or webs
    • B65H2701/13Parts concerned of the handled material
    • B65H2701/131Edges
    • B65H2701/1311Edges leading edge
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2701/00Handled material; Storage means
    • B65H2701/10Handled articles or webs
    • B65H2701/13Parts concerned of the handled material
    • B65H2701/131Edges
    • B65H2701/1313Edges trailing edge
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2701/00Handled material; Storage means
    • B65H2701/10Handled articles or webs
    • B65H2701/19Specific article or web
    • B65H2701/1932Signatures, folded printed matter, newspapers or parts thereof and books
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2801/00Application field
    • B65H2801/48Bookbinding

Abstract

Vorrichtung zum Transport von Stapeln von Lagen, vorzugsweise Dokumenten- oder Buchblöcken, insbesondere sicherheitsrelevanten Dokumenten, entlang eines Transportweges (9) zu einer Mehrzahl von zum Binden der Stapel vorgesehenen, vorzugsweise in Reihe neben dem Transportweg (9) angeordneten, Bindestationen (1.1, 1.2, 1.3), von denen gegebenenfalls nur eine Unterzahl aktiv ist, mit einer im Taktverfahren arbeitenden Fördereinrichtung (8), die ausgebildet ist, die Stapel entlang des Transportweges (9) zu fördern, und mit einer Steuerungseinrichtung zur Steuerung der Fördereinrichtung (8), wobei die Fördereinrichtung (8) eine Verteilereinheit (2) aufweist, die ausgebildet ist, die Stapel entlang des Transportweges (9.2) zu fördern und ferner die Stapel aus dem Transportweg (9.2) heraus jeweils an eine ausgewählte Bindestation zu übergeben und nach Binden in der Bindestation zum fortgesetzten Transport entlang des Transportweges (9.2) wieder zu übernehmen, wobei die Fördereinrich Arranged device for the transport of stacks of layers, preferably document or book blocks, in particular security documents along a transport path (9) to a plurality of the binding of the stack provided, preferably in the row next to the transport path (9), bonding stations (1.1, 1.2 , 1.3), of which only a lower number is optionally active, with a working in the pull method conveyor (8) which is designed to promote the stack along the transport path (9), and with a control device for controlling the conveyor (8), wherein the conveyor (8) has a distributor unit (2) which is designed to promote the stack along the transport path (9.2) and further, the stack of the transport path (9.2) out to pass each to a selected binding station and after bonding in the to incorporate the binding station for continued transport along the transport path (9.2) again, wherein the conveyor Rich tung (8) ferner eine stromaufwärts vor der Verteilereinheit (2) angeordnete steuerbare Übergabeeinheit (3) aufweist, die ausgebildet ist, die Stapel von einer die Stapel herantransportierenden Zuführeinheit (6) an die Verteilereinheit (2) zu übergeben, und die Steuerungseinrichtung die Übergabeeinheit (3) auf einen Betriebsmodus einstellt, der ein von der Anzahl und der Position der aktiven Bindestationen abhängiges und an einen fest vorgegebenen konstanten Betrieb der Verteilereinheit (2) angepasstes Geschwindigkeitsprofil aufweist. further arranged tung (8) upstream of the distributor unit (2) controllable transfer unit (3) which is adapted to pass the stack, the stack of a zoom transporting feeding unit (6) to the distribution unit (2), and the control device, the transfer unit (3) is adjusted to a mode of operation which comprises a on the number and the position of the active binding dependent stations and to a fixed predetermined constant operation of the distributor unit (2) adapted velocity profile.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Transport von Stapeln von Lagen, vorzugsweise Dokumenten- oder Buchblöcken, insbesondere sicherheitsrelevanten Dokumenten, entlang eines Transportweges zu einer Mehrzahl von zum Binden der Stapel vorgesehenen, vorzugsweise in Reihe neben dem Transportweg angeordneten, Bindestationen, von denen gegebenenfalls nur eine Unterzahl aktiv ist, mit einer im Taktverfahren arbeitenden Fördereinrichtung, die ausgebildet ist, die Stapel entlang des Transportweges zu fördern, und mit einer Steuerungseinrichtung zur Steuerung der Fördereinrichtung, wobei die Fördereinrichtung eine Verteilereinheit aufweist, die ausgebildet ist, die Stapel entlang des Transportweges zu fördern und ferner die Stapel aus dem Transportweg heraus jeweils an eine ausgewählte Bindestation zu übergeben und nach Binden in der Bindestation zum fortgesetzten Transport entlang des Transportweges wieder zu übernehmen. The invention relates to an apparatus for transporting stacks of sheets, preferably document or book blocks, in particular security documents, provided along a transport path to a plurality of for binding the stack, preferably arranged in a row next to the transport path, binding stations from which optionally only one is active under number with a working in the pull method conveyor, which is designed to support the stack along the transport path, and with a control device for controlling the conveyor, wherein the conveying means comprises a distribution unit which is designed to support the stack along the transport path and further to transfer the stack from the transport out respectively to a selected binding station and to take over again after binding in the binding station for continued transport along the transport path.
  • Für Passbücher und andere sicherheitsrelevante Dokumente werden die einzelnen Papierseiten, die hier die Lagen bilden, durch Nähen verbunden. For passports and other security documents each paper sides forming the layers here are connected by sewing. Das Nähen findet nach Aufstapeln durchnumerierter Seiten und somit nach Bildung von einzelnen Stapeln statt, wobei häufig Formate gewählt werden, aus denen sich nicht nur ein, sondern zwei oder mehrere, insbesondere geradzahlige, Dokumente herstellen lassen. Sewing takes place after stacking durchnumerierter pages and after formation of individual stacks, often formats are chosen that make up not only one but two or more, especially even-numbered, can be produced documents. Die Arbeitsgeschwindigkeit einer Bindestation ist begrenzt und hat deshalb bestimmenden Einfluss auf die Taktzeit und somit die Arbeits- bzw. Transportgeschwindigkeit der gesamten Anlage, die im Regelfall aber in der Lage ist, mit einer deutlich höheren Taktzahl und somit Arbeits- bzw. Transportgeschwindigkeit zu fahren. The operating speed of a binding station is limited and therefore has decisive influence on the cycle time and thus the working or transport speed of the entire system, which is usually but able thus to drive with a significantly higher number of cycles and the working or transport speed.
  • Deshalb werden mehrere Bindestationen eingesetzt, die parallel bzw. gleichzeitig arbeiten und von denen somit jede Bindestation gleichzeitig an mindestens einem Stapel oder Dokument einen Bindevorgang ausführt. Therefore, a plurality of bundling stations are used that operate in parallel or simultaneously and each of which thus binding station performs simultaneously at least one stack or a document binding process. Um die Stapel von vorgeschalteten und somit stromaufwärts liegenden Bearbeitungsstationen, in denen insbesondere die Lagen zugeschnitten, gesammelt und zu Stapeln angehäuft werden, zu den Bindestationen und dann in gebundenem Zustand weiter zu transportieren, ist die eingangs genannte Transportvorrichtung vorgesehen. are the stack of upstream and thus upstream processing stations, in which especially tailored locations, collected and piled up in stacks to be transported further to the binder station, and then in a bound state, the transport device mentioned in the introduction is provided. Die Vorrichtung weist eine Fördereinrichtung auf, die die Stapel von einem Einlass, wo die Stapel von der nächstgelegenen vorgeschalteten Bearbeitungsstation übernommen werden, entlang eines, vorzugsweise geradlinig verlaufenden, Transportweges zu den Bindestationen und dann zum Auslass befördert, wo die Stapel zum Weitertransport oder zur Weiterverarbeitung beispielsweise an eine Auslaufeinrichtung abgegeben werden. The apparatus comprises a conveyor, the stack from an inlet, where the stacks are taken over by the nearest upstream processing station, along a, preferably rectilinear, transport path to the bonding stations and then conveyed to the outlet, where the stack for further transport or for further processing be given for example to an outlet device. Um die Stapel den Bindestationen zuzuführen, weist die Fördereinrichtung eine Verteilereinrichtung auf, welche zum einen die Stapel entlang des Transportweges in den im Bereich der Verteilereinrichtung befindlichen Abschnitt befördert und zum anderen die Stapel aus dem Transportweg heraus jeweils an eine ausgewählte Bindestation übergibt und nach Binden in der Bindestation den dann gebundenen Stapel von der Bindestation zum fortgesetzten Transport entlang des Transportweges wieder übernimmt. In order to feed the stack the binding stations, the conveying device on a distributor device, which on the one hand carries the stack along the transport path in the disposed in the region of the manifold portion and the other transfers the stack from the transport out respectively to a selected binding station and after binding in the binding station takes over the then bound stack of the bonding station for continued transport along the transport path again. Dabei sorgt die Verteilereinrichtung für eine geeignete Verteilung der Stapel auf die Bindestationen, so dass im Wesentlichen gleichzeitig ein Stapel mit ggf. mehreren Nutzen in jeder Bindestation gebunden werden kann. The distributor device ensures an appropriate distribution of the stacking to the binding station, so that essentially can be bound in each binding station at the same time, a stack with possibly several benefits. Bevorzugt sind die parallel arbeitenden Bindestationen in Reihe neben dem Transportweg angeordnet, und zwar insbesondere in direkter Nähe, damit die Verteilereinheit die Übergabe der Stapel an die Bindestationen und die Übernahme der gebundenen Stapel von den Bindestationen in möglichst kurzer Zeit vornehmen kann. Preferably, the parallel working bundling stations in series next to the transport path are arranged, in particular in the immediate vicinity, so that the distribution unit may carry out the transfer of the stack to the binding stations and the acquisition of the stack tied by the binding stations in the shortest possible time.
  • Die The EP 1 155 873 A2 EP 1155873 A2 offenbart ein Buchbindesystem zum Verteilen von Buchblöcken an mindestens zwei Nähstationen, wozu eine Transporteinrichtung für die Buchblöcke, eine Sammelstation und eine Verteilereinrichtung sowie mindestens zwei parallel zur Verteilereinrichtung angeordnete Nähstationen vorgesehen sind. discloses a book binding system for distributing book blocks on at least two sewing stations, for which purpose a transport device for the book blocks, a collecting station and a distribution device and at least two spaced parallel to the manifold sewing stations are provided. Die Verteilereinrichtung ist als Friktionsrollenförderer ausgebildet, von dem ein Schwenkgreifer jeweils einen Buchblock entnimmt und diesen einer Nähstation zuführt. The distributor device is designed as Friktionsrollenförderer from which a rotary grippers are extracted from a book block and supplies it to a sewing station.
  • Aus der From the CH 503595 CH 503595 ist eine Maschinenanordnung zum Fadenheften von Buchblöcken bekannt, welche eine Transporteinrichtung für die Buchblöcke, eine Sammelstation und eine Verteilereinrichtung sowie vier parallel zur Verteilereinrichtung angeordnete Bearbeitungsstationen, von denen jeweils zwei nebeneinander liegen, aufweist. discloses a machine arrangement for the thread-stitching book blocks, having a transport device for the book blocks, a collecting station and a distribution device and four disposed parallel to the distributor device processing stations, of which two are adjacent.
  • Die The DE 10 2007 002 090 A1 DE 10 2007 002 090 A1 beschreibt eine Vorrichtung zum Zuführen von Papierseiten sicherheitsrelevanter Dokumente zu einer Bearbeitungsstation, wobei für ein späteres Dokument bestimmte Papierseitenstapel zu den Bearbeitungsstationen mittels einer getakteten Transporteinrichtung befördert werden. describes a device for feeding sheets of paper safety-related documents to a processing station, wherein transported for later document specific paper page stack to the processing stations by means of a clocked transport device. Hierzu sind mehrere Bearbeitungsstationen in einer Reihe neben einer Transporteinrichtung angeordnet, wobei die Transporteinrichtung eine steuerbare im Taktverfahren arbeitende Zuführeinheit und eine steuerbare im Taktverfahren arbeitende Verteilereinheit aufweist. For this purpose, a plurality of processing stations are arranged in a row next to a transport device, wherein the transport means comprises a controllable operating in push-pull method and a controllable supply unit operating in the pull method distributor unit.
  • Es kommt nun immer wieder einmal vor, dass eine oder mehrere Bindestationen ausfallen, also zumindest temporär nicht aktiv sind. It is now available again and again that one or more binding stations fail, therefore, at least temporarily inactive. Dies ist im allgemeinen immer dann der Fall, wenn eine Bindestation neu eingerichtet wird, beispielsweise beim Austausch einer verbrauchten leeren Nähgarnspule gegen eine neue Nähgarnspule. This is generally always the case when a binding station is newly furnished, for example, when replacing a used empty Nähgarnspule with a new Nähgarnspule. Ebenfalls Wartungsarbeiten und nicht zuletzt auch Defekte und dadurch bedingte Reparaturarbeiten führen zu Ausfällen. Also maintenance and not least defects and consequent repair work lead to failures. Je nach Zeitdauer und Umfang des Ausfalls kann der Prozess der gesamten Anlage dadurch mehr oder weniger stark beeinträchtigt werden. Depending on the duration and extent of failure of the process of the entire system can be more or less affected. Dennoch sollte ein Ausfall nicht zu einer vollständigen Unterbrechung der Produktion führen, sondern sollte die Vorrichtung kontinuierlich weiterarbeiten können. However, a failure should not lead to a complete interruption of production, but the device should be able to continuously keep working.
  • Hierzu schlägt die To this end, proposes the DE 10 2007 002 090 A1 DE 10 2007 002 090 A1 vor, dass die Zuführeinrichtung von einer Steuereinheit in Abhängigkeit von der Anzahl und der Position von inaktiven Bindestationen mit Leertakten beaufschlagbar ist. before, that the feed device can be acted upon by a control unit in dependence on the number and the position of inactive binding stations with idle cycles. Dieses Steuerungskonzept hat zur Folge, dass während eines Leertaktes eine Vorschubbewegung in der Zuführeinheit unterbleibt und somit die Stapel von der Zuführeinheit nicht weitertransportiert werden. This control concept has the consequence that, during an idle stroke movement under a feed remains in the feed unit and thus the stack will not be further transported from the feeding unit. Um im Falle eines solchen temporären Stillstandes einen Stau zu vermeiden, müssen bereits tiefgreifende Veränderungen im Betrieb der vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. Vormaschine vorgenommen werden. To avoid a jam in the event of such a temporary standstill, profound changes in the operation of the upstream processing stations and sub machine must already be made. Dieses Steuerungskonzept hat somit unmittelbare und erhebliche Auswirkungen auf den Betrieb der vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. Vormaschine. This control concept therefore has a direct and significant impact on the operation of the upstream processing stations and sub machine. Hinzu kommt, dass dieses Steuerungskonzept auch zu einer Beeinflussung des Betriebes der Verteilereinheit führt. In addition, this control concept also leads to an influence on the operation of the distribution unit.
  • Es ist daher Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine Vorrichtung der eingangs genannten Art derart zu verbessern, dass auch bei Ausfall mindestens einer Bindestation ein leertaktfreier Betrieb weiterhin möglich ist. It is therefore an object of the present invention to improve a device of the type mentioned above such that even in case of failure of at least one binding station a blank clock-free operation is still possible.
  • Diese Aufgabe wird gelöst durch eine Vorrichtung zum Transport von Stapeln von Lagen, vorzugsweise Dokumenten- oder Buchblöcken, insbesondere sicherheitsrelevanten Dokumenten, entlang eines Transportweges zu einer Mehrzahl von zum Binden der Stapel vorgesehenen, vorzugsweise in Reihe neben dem Transportweg angeordneten, Bindestationen, von denen gegebenenfalls nur eine Unterzahl aktiv ist, mit einer im Taktverfahren arbeitenden Fördereinrichtung, die ausgebildet ist, die Stapel entlang des Transportweges zu fördern, und mit einer Steuerungseinrichtung zur Steuerung der Fördereinrichtung, wobei die Fördereinrichtung eine Verteilereinheit aufweist, die ausgebildet ist, die Stapel entlang des Transportweges zu fördern und ferner die Stapel aus dem Transportweg heraus jeweils an eine ausgewählte Bindestation zu übergeben und nach Binden in der Bindestation zum fortgesetzten Transport entlang des Transportweges wieder zu übernehmen, dadurch gekennzeichnet, dass die Fördereinricht This object is achieved by an apparatus for transporting stacks of sheets, preferably document or book blocks, in particular security documents, provided along a transport path to a plurality of for binding the stack, preferably arranged in a row next to the transport path, binding stations from which, if appropriate, only a lower number is active, with an operating in the pull method conveyor, which is designed to support the stack along the transport path, and with a control device for controlling the conveyor, wherein the conveying means comprises a distributor unit, which is adapted to the stack along the transport path to promote and further to transfer the stack from the transport out respectively to a selected binding station and to take over again after binding in the binding station for continued transport along the transport path, characterized in that the conveying directional ung ferner eine stromaufwärts vor der Verteilereinheit angeordnete steuerbare Übergabeeinheit aufweist, die ausgebildet ist, die Stapel von einer die Stapel herantransportierenden Zuführeinheit an die Verteilereinheit zu übergeben, und die Steuerungseinrichtung die Übergabeeinheit auf einen von der Anzahl und der Position der aktiven Bindestationen abhängigen Betriebsmodus einstellt, der außerdem an einen fest vorgegebenen konstanten Betrieb der Verteilereinheit angepasst ist. ung further comprises an upstream prior to the distributor unit controllable transfer unit which is designed to transfer the stack of a stacking zoom transporting feed to the distribution unit, and the control means sets the transfer unit in an amount dependent on the number and position of the active binding stations operating mode, which is also adapted to a fixed predetermined constant operation of the distribution unit.
  • Demnach wird die erfindungsgemäße Vorrichtung eingesetzt, um Stapel von Lagen, vorzugsweise Dokumenten- oder Buchblöcken, insbesondere sicherheitsrelevanten Dokumenten, entlang eines Transportweges zu einer Mehrzahl von zum Binden der Stapel vorgesehenen, vorzugsweise in Reihe neben dem Transportweg angeordneten, Bindestationen zu transportieren, von denen ggf. nur eine Unterzahl aktiv ist. Accordingly, the apparatus of the invention is used, arranged stack of layers, preferably document or book blocks, in particular security documents along a transport path to a plurality of intended for binding the stack, preferably in the row next to the transport path to transport binding stations from which optionally only a subset number is active.. Hierzu werden die Stapel von einer steuerbaren Fördereinrichtung entlang des Transportweges gefördert. For this purpose, the stacks are conveyed from a controllable conveyor along the transport path. Da die Fördereinrichtung im Taktverfahren arbeitet, findet der Transport taktweise statt. Since the conveyor is operating in push-pull method, the transport takes place intermittently. Die Verteilereinheit, die Bestandteil der Fördereinrichtung ist, fördert nicht nur die Stapel entlang des durch die Verteilereinheit laufenden Abschnittes des Transportweges, sondern übergibt jeden Stapel aus dem Transportweg heraus in eine ausgewählte Bindestation, wo er dann gebunden wird, und übernimmt nach Binden in der Bindestation den dann gebundenen Stapel wieder zum fortgesetzten Transport entlang des Transportweges. The distribution unit, which is part of the conveyor, not only promotes the stack along the current through the distribution unit portion of the transport path, but passes each stack from the transport out to a selected binding station, where it is then bound, and assumes after binding in the binding station the then bound stack again for continued transport along the transport path. Die Übergabeeinheit, die stromaufwärts vor der Verteilereinheit angeordnet ist und ebenfalls Bestandteil der Fördereinrichtung ist, übergibt die Stapel von einer Zuführeinheit, die die Stapel herantransportiert, an die Verteilereinheit und ist hierfür auf einen Betriebsmodus eingestellt, der zum einen von der Anzahl und der Position derjenigen Bindestationen, die aktiv sind, abhängt und zum anderen an einen fest vorgegebenen konstanten Betrieb der Verteilereinheit angepasst ist. The transfer unit which is disposed upstream of the distributor unit and also forms part of the conveyor, the stack passes from a feed unit, which transported the stack, to the distribution unit and is therefor set to a mode of operation for one of the number and position of those bonding stations which are active, and is adapted dependent on the other to a fixed predetermined constant operation of the distribution unit.
  • Mit Hilfe der Erfindung ist es nun möglich, dass die Gesamtanlage auch dann leertaktfrei und somit kontinuierlich weiterarbeiten kann, wenn eine oder mehrere Bindestationen ausfallen bzw. nicht aktiv sind. Using the invention, it is now possible that the entire system can then continue to work empty stroke-free and thus continuously when fail one or more binding stations or are not active. Es können unabhängig von ihrer Anordnung eine oder mehrere Bindestationen abgeschaltet werden, ohne dass es in den vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. in der Vormaschine zu einem temporären Stillstand bei der Vorschubbewegung der Stapel kommt. There can be shut down, regardless of their arrangement, one or more bonding stations without that it comes in the upstream processing stations and in the upstream machine to a temporary halt in the advance movement of the stack. Demnach können aufgrund der erfindungsgemäßen Maßnahmen auch bei Ausfall oder Außerbetriebnahme einer oder mehrerer Bindestationen die vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. Vormaschinen im Wesentlichen mit einer entsprechend reduzierten konstanten Produktions- bzw. Transportgeschwindigkeit bzw. Taktzahl weiter arbeiten. Accordingly, the upstream processing stations and advance machines can continue to operate substantially with a correspondingly reduced constant production or conveying speed or number of cycles due to the inventive measures in case of failure or shutdown of one or more bonding stations.
  • Ein weiterer Vorteil der Erfindung besteht darin, dass der Betrieb der Verteilereinheit unabhängig davon ist, ob sämtliche Bindestationen oder nur ein Teil der Bindestationen aktiv ist. Another advantage of the invention is that the operation of the distribution unit is independent of whether all the bundling stations, or only a part of the napkin stations is active. Die Verteilereinheit benötigt somit auch keine besondere Steuerung. The distribution unit therefore requires no particular control. Vielmehr kann für die Verteilereinheit ein geeigneter konstanter Betrieb gewählt werden. Rather, an appropriate constant operation can be selected for the distribution unit. Dies wiederum trägt zu einer Vereinfachung der Vorrichtung bei. This in turn contributes to a simplification of the device. Ein besonderes Steuerungs- oder Regelverfahren, insbesondere in Abhängigkeit davon, ob sämtliche Bindestationen oder nur ein Teil der Bindestationen aktiviert sind, wird nicht benötigt, was ebenfalls zur Kostenreduktion beiträgt. A special control or control method, in particular in dependence upon whether all the binding stations, or only a part of the bonding stations are activated is not required, which also contributes to cost reduction.
  • Ermöglicht werden diese vorteilhaften Betriebsweisen durch die erfindungsgemäße Anordnung einer Übergabeeinheit zwischen der Zuführeinheit und der Verteilereinrichtung, wobei die Funktion dieser erfindungsgemäßen Übergabeeinheit darin besteht, den Transport der Stapel von der Zuführeinheit im Taktbetrieb an eine konstant laufende Verteilereinheit entsprechend anzupassen, wobei der Betriebsmodus und insbesondere die Taktbildung der Zuführeinheit aus der Anzahl der aktiven Bindestationen abgeleitet wird. be allows these beneficial operations by the inventive arrangement of a transfer unit between the feed unit and the distributor means, the function of these transfer unit according to the invention is to adapt in accordance with the transport of the stacks from the feed unit in intermittent mode at a constant current distribution unit, wherein the mode of operation and in particular the clock forming the feed unit is deduced from the number of active binding stations. Während die Verteilereinheit unabhängig davon, ob sämtliche Bindestationen oder nur ein Teil der Bindestationen aktiv ist, in einem fest vorgegebenen konstanten Betriebsmodus arbeitet, lässt sich die Übergabeeinheit in Abhängigkeit von der Anzahl und der Position der aktiven Bindestationen auf unterschiedliche Betriebsmodi einstellen, sofern der Betriebsmodus an den fest vorgegebenen konstanten Betrieb der Verteilereinheit angepasst ist. While the distribution unit works independently of whether all the bundling stations, or only a part of the napkin stations is active in a fixed predetermined constant operating mode, the transfer unit in dependence on the number and position of the active binding stations can be set to different operating modes, if the mode of operation of is adjusted to fixed predetermined constant operation of the distribution unit. Somit bewirkt die erfindungsgemäß vorgesehene Übergabeeinheit eine Synchronisation zwischen der Zuführeinheit und der Verteilereinheit. Thus, the inventively provided transfer unit causes a synchronization between the supply unit and the distribution unit.
  • Bevorzugte Ausführungen und Weiterbildungen der Erfindung sind in den abhängigen Ansprüchen angegeben. Preferred embodiments and developments of the invention are specified in the dependent claims.
  • Bevorzugt ist der Betriebsmodus der Übergabeeinheit so eingestellt, dass sich ein von der Anzahl und der Position der aktiven Bindestationen abhängiges und an den fest vorgegebenen konstanten Betrieb der Verteilereinheit angepasstes Geschwindigkeitsprofil ergibt, mit dem die Übergabeeinheit die Stapel von der Zuführeinheit zur Verteilereinheit transportiert. Preferably, the mode of operation of the transfer unit is adjusted so that there is a on the number and the position of the active binding stations dependent and adapted to the fixedly predetermined constant operation of the manifold assembly velocity profile with which the transfer unit transfers the stack from the feeding unit to the distribution unit. Hierbei wird die Übergabeeinheit nur dann aktiviert, wenn ein Stapel zu transportieren ist. Here, the transfer unit is only activated when a stack is to be transported.
  • Die Verteilereinheit ist auf einen fest vorgegebenen konstanten Betrieb eingestellt, so dass diese eine Steuerung in Abhängigkeit von der Anzahl der aktiven Bindestationen nicht benötigt. The distribution unit is adjusted to a predetermined constant operation, so that this does not require a control depending on the number of active binding stations. Bevorzugt ist der fest vorgegebene konstante Betrieb der Verteilereinheit so eingestellt, dass sich ein fest vorgegebenes konstantes Geschwindigkeitsprofil ergibt, mit dem die Verteilereinheit die Stapel zumindest entlang des durch die Verteilereinheit laufenden Abschnittes des Transportweges befördert. Preferably, the fixed predetermined constant operation of the distribution unit is set so that a fixed predetermined constant speed profile gives conveyed along at least the current through the distribution unit portion of the transport path with which the distributor unit the stack.
  • Die Verteilereinheit arbeitet bevorzugt in Großtakten, die jeweils ein, bevorzugt gleichbleibendes, Zeitintervall zwischen Übernahme eines Stapels von der Übergabeeinheit und Abgabe dieses dann von der Bindestation gebundenen Stapels beispielsweise an eine nachgelagerte Auslaufeinrichtung definiert und in eine der Anzahl der vorhandenen Bindestationen entsprechende Anzahl von Einzeltakten unterteilt ist, und zwar unabhängig davon, ob sämtliche Bindestationen oder nur ein Teil der Bindestationen aktiv ist. The distribution unit is preferably carried out in bulk clocks, each one, preferably consistent, defined time interval between acquisition of a stack of the transfer unit and dispensing this then bound by the binding station stack, for example, to a downstream outlet device and with its corresponding number of individual clocks in a number of existing binding stations is, in fact, regardless of whether all connecting stations or only part of the bundling stations is active. Sind beispielsweise drei Bindestationen vorgesehen, so ist der Großtakt in drei Einzeltakte unterteilt. For example, if three binding stations provided so the majority clock is divided into three individual clocks. Bevorzugt hat der Großtakt eine Zeitdauer, die der Bearbeitungszeit in der Bindestation plus der Stapelwechselzeit entspricht. Preferably, the large clock has a time duration corresponding to the processing time in the binding station plus the stacking time. Wenn die Anzahl der Einzeltakte eines jeden Großtaktes entsprechend der Anzahl der Bindestationen beispielsweise drei ist, kann die Zeitdauer bevorzugt etwa 4,5 bis etwa 6 Sekunden betragen. If the number of clock cycles of each clock corresponding to the large number of bundling stations is three for example, the time period may preferably be about 4.5 to about 6 seconds.
  • Bei einer weiteren bevorzugten Ausführung weist die Verteilereinheit zum gleichzeitigen Transport sämtlicher in der Verteilereinheit befindlicher Stapel entlang des durch die Verteilereinheit laufenden Abschnittes des Transportweges ein Fördermittel auf, das wahlweise mit einer ersten Fördergeschwindigkeit oder mit einer zweiten Fördergeschwindigkeit betrieben wird, von denen die zweite Fördergeschwindigkeit höher als die erste Fördergeschwindigkeit ist, wodurch die für die Übergabe eines Stapels an eine Bindestation und die Übernahme eines Stapels von einer Bindestation benötigte Zeit entsprechend kompensiert wird. In a further preferred embodiment, the distribution unit for the simultaneous transport of all in-the distributor unit stack along the current through the distribution unit portion of the transport path comprises a conveying means, which is operated with a first conveying speed or at a second conveying speed, of which the second conveying speed higher than the first conveying speed, whereby the time required for the transfer of a stack at a bonding station and the transfer of a stack of a binding station is compensated accordingly.
  • Die Übergabe der Stapel in die Bindestationen und die Übernahme aus den Bindestationen benötigt eine gewisse Zeit, in der die Verteilereinheit eine Vorschubbewegung entlang des Transportweges nicht ausführen darf. The transfer of the stack in the binding stations and the acquisition of the binding stations takes some time, in which the distributor unit can not perform a feed movement along the transport path. Jedoch muss die verlorene Zeit durch die Verteilereinheit sozusagen vorgeholt werden, da ansonsten die Forderung, dass die vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. Vormaschinen im Wesentlichen mit konstanter Produktionsgeschwindigkeit bzw. Taktzahl weiterarbeiten sollen, nicht erfüllt würde. However, the time lost by the distribution unit must be prefetched, so to speak, as otherwise the requirement that the upstream processing stations and advance machines are intended to operate substantially at a constant production rate and cycle rate would not be fulfilled. Diese ”Vorholzeit” wird dadurch gewonnen, dass das Fördermittel der Verteilereinheit zeitweise mit einer erhöhten zweiten Fördergeschwindigkeit betrieben wird. This "compensation time" is obtained in that the conveying means of the distributor unit is temporarily operated with an increased second conveying speed. Vorzugsweise ist die zweite Fördergeschwindigkeit etwa doppelt so hoch wie die erste Fördergeschwindigkeit und fördert das Fördermittel mit der zweiten Fördergeschwindigkeit bevorzugt nur während des letzten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes und insbesondere nur etwa während der zweiten Hälfte des letzten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes. Preferably, the second conveying speed is about twice as high as the first conveying speed and promotes the conveying means to the second conveying speed preferably only during the last single stroke of each major cycle, and in particular only approximately during the second half of the last single stroke of each major cycle.
  • Zweckmäßigerweise steht das Fördermittel der Verteilereinheit während eines Einzeltaktes eines jeden Großtaktes und bevorzugt während des ersten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes still, um diese Zeitdauer für die Übergabe der Stapel an die Bindestationen und die Übernahme der gebundenen Stapel von der Bindestation zu nutzen, wobei die Übergabe an die Bindestationen und die Übernahme von den Bindestationen bevorzugt etwa zeitgleich stattfindet. Suitably, the conveyor means of the distribution unit is during a single cycle of each major cycle, and preferably still during the first individual stroke of each major cycle, to use this time period for the transfer of the stack to the binding stations and the acquisition of the bound stack from the binding station, the handover to the binding stations and the acquisition of the binding stations preferably takes place about the same time.
  • Das Fördermittel der Verteilereinheit kann vorzugsweise mindestens ein Paddelband oder Kammernband aufweisen, das mit querverlaufenden Stegen versehen ist, die zwischen sich jeweils eine offene Kammer zur Aufnahme eines Stapels bilden, wobei der nachlaufende Steg einer Kammer in Anlage an den nachlaufenden Rand eines Stapels gelangt, um diesen dann in Transportrichtung einer entsprechenden Vorschubbewegung zu unterwerfen. The conveyor of the transfer unit may preferably comprise at least one paddle belt or conveyor belt chamber, which is provided with transverse webs, each forming an open chamber for receiving a stack therebetween, the trailing web of a chamber in contact with the trailing edge of a stack comes to this then to be subjected to in the transporting direction of a corresponding feed motion.
  • Die bereits erwähnte Zuführeinheit kann Bestandteil einer stromaufwärts am nächsten gelegenen Bearbeitungsstation oder Vormaschine sein oder insgesamt der Anordnung der vorgelagerten Bearbeitungsstationen oder Vormaschinen zugeordnet sein. The aforementioned feeder may be part of a located upstream of the next processing station or upstream machine or a total of the arrangement of the upstream processing stations or advance machines be assigned. In diesem Fall bildet also die Zuführeinheit eine ausgangsseitige Schnittstelle der vorgelagerten Bearbeitungsstation(en) bzw. Vormaschine(n) zur erfindungsgemäßen Fördereinrichtung und die Übergabeeinheit eine eingangsseitige Schnittstelle der Fördereinrichtung gegenüber den vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. Vormaschinen. In this case, the feed unit forms an output-side interface of the upstream processing station (s) or upstream machine (s) for the inventive conveyor and the transfer unit an input-side interface of the conveyor with respect to the upstream processing stations and advance machines.
  • Alternativ ist es aber auch denkbar, dass die Zuführeinheit eine Baugruppe der erfindungsgemäßen Fördereinrichtung ist und somit die eingangsseitige Schnittstelle der Fördereinrichtung gegenüber den vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. Vormaschinen bildet. Alternatively, it is also conceivable that the feed unit is a module of the conveyor according to the invention and thus forms the input-side interface of the conveyor with respect to the upstream processing stations and advance machines. Die Zuführeinheit lässt sich steuern und arbeitet im Taktverfahren, so dass sie die Stapel taktweise der Übergabeeinheit zuführt. The feed can be controlled and works in the stroke process so that it cycles the stack feeds the transfer unit. Bei dieser Ausführung wird die Zuführeinheit auf einen von der Anzahl und der Position der aktiven Bindestationen abhängigen Betriebsmodus eingestellt, so dass ein im Wesentlichen kontinuierlicher Transport der Stapel zur Übergabeeinheit stattfindet. In this embodiment the supply unit is set to a value dependent on the number and position of the active binding stations operating mode, so that an essentially continuous transport of the stack takes place on the transfer unit. Unter „kontinuierlichem” Transport wird vorliegend hauptsächlich ein ununterbrochener Transport verstanden. By "continuous" transport a continuous transport is understood here mainly. Ferner sei in diesem Zusammenhang noch ergänzend angemerkt, dass der Transport in der Regel taktweise stattfindet. Furthermore, it should be noted additionally in this regard that the transport takes place usually in cycles. In Abhängigkeit vom jeweils augenblicklich eingestellten Betriebsmodus der Zuführeinheit wird dann der Betriebsmodus der Übergabeeinheit entsprechend eingestellt. the operating mode of the transfer unit is then adjusted according to a function of the respectively instantaneously set mode of operation of the feed unit. Bevorzugt weist der eingestellte Betriebsmodus der Zuführeinrichtung ein von der Anzahl und der Position der aktiven Bindestationen abhängiges und den im wesentlichen kontinuierlichen Transport der Stapel bewirkendes Geschwindigkeitsprofil auf. Preferably, the set operating mode of the supply means comprises a dependent and substantially continuously conveying the stack effecting velocity profile of the number and position of the active binding stations. Dabei ist je nach Wahl oder Einstellung des Geschwindigkeitsprofils der Betrieb mit unterschiedlichen Fördergeschwindigkeiten möglich. In this case, depending on the choice or setting of the speed profile of operating with different conveying speeds.
  • Zweckmäßigerweise wird die Zuführeinrichtung in Arbeitstakten betrieben, die mit den Einzeltakten der Verteilereinheit im Wesentlichen übereinstimmen. Conveniently, the feed device is operated in power strokes that match with the individual cycles of the distribution unit essentially.
  • Die Zuführeinheit kann bevorzugt ein Fördermittel aufweisen, das sämtliche in der Zuführeinheit befindliche Stapel gleichzeitig einer Vorschubbewegung unterwirft, wobei die in der Zuführeinheit befindlichen Stapel insbesondere in Reihe auf dem Transportweg entlang unter im Wesentlichen gleichem Abstand voneinander angeordnet sind. The feed unit may preferably have a conveying means, which subjects all of the stack located in the feed unit at the same time a feed movement, wherein the stack located in the feed unit are disposed in series each other, in particular on the transport path along at equal distance substantially. Hierzu kann dieses Fördermittel beispielsweise einen Zangenwagen und/oder ein Saugband aufweisen. For this purpose, this conveying means such as a gripper carriage and / or a suction belt having.
  • Sind sämtliche vorhandenen Bindestationen aktiv, fördert das Fördermittel der Zuführeinheit mit einer Fördergeschwindigkeit, welche der ersten Fördergeschwindigkeit des Fördermittels der Verteilereinheit im wesentlichen entspricht oder mit dieser übereinstimmt. If all existing binding stations actively promotes the conveying means of the feeding unit at a conveying speed which corresponds to the first conveying speed of the conveying means of the distribution unit essentially of, or coincides with this. Dabei fördert bevorzugt das Fördermittel der Zuführeinheit nur während der ersten Hälfte eines jeden Arbeitstaktes, während bevorzugt die zweite Hälfte des Arbeitstaktes für eine rückwärts gerichtete Leerlaufbewegung des Fördermittels ohne Beaufschlagung eines Stapels genutzt werden kann. Preferably promotes the conveying means of the feed unit only during the first half of each working cycle, while preferably the second half of the working stroke can be used for a reverse idle movement of the conveyor means without exposing a stack. Dies ist besonders vorteilhaft für den Fall, dass das Fördermittel als Hubeinrichtung ausgebildet ist, welche mindestens ein angetriebenes Hubelement aufweist, das in Förderrichtung bewegbar und dabei mit einem Stapel in Eingriff bringbar ist, um diesen in Förderrichtung zu transportieren, während in der zweiten Hälfte des Arbeitstaktes es sich außer Eingriff von den Stapeln befindet und einem Rückhub entgegengesetzt zur Förderrichtung unterworfen wird, bevor es dann mit einem der nachfolgenden Stapel für dessen Transport wieder in Eingriff gebracht wird. This is particularly advantageous for the case that the conveying means is designed as a lifting device having at least one driven lifting element, which thereby is engageable with a stack in engagement in the conveying direction movable and to transport these in the conveying direction, during the second half working cycle it is disengaged from the stacks and a return stroke, opposite to the conveying direction is subjected, before it is then again brought into engagement with one of the following stack for its transport.
  • Für den Fall, dass eine Bindestation nicht aktiv ist, fördert das Fördermittel der Zuführeinheit etwa nur mit halber Fördergeschwindigkeit während eines Arbeitstaktes, welcher zeitlich mit demjenigen Einzeltakt übereinstimmt, der innerhalb des Großtaktes der Verteilereinheit an einer Stelle entsprechend der Position der nicht aktivierten Bindestation erscheint. In the event that a bonding station is not active, the conveyor means of the feed unit only about half the conveying speed promotes during a work cycle, which coincides in time with that single clock that appears within the bulk clock of the distributor unit at a position corresponding to the position of the non-activated bonding station. Umfasst beispielsweise der Großtakt der Verteilereinheit drei Einzeltakte, da insgesamt drei Bindestationen vorhanden sind, und ist beispielsweise die zweite Bindestation nicht aktiv und somit außer Betrieb, wird die Fördergeschwindigkeit des Fördermittels der Zuführeinheit auf etwa die Hälfte während desjenigen Arbeitstaktes gesenkt, der zeitlich mit dem zweiten Einzeltakt eines jeden Großtaktes der Verteilereinheit übereinstimmt. Includes, for example, the large clock of the distributor unit three individual clocks, since a total of three binding stations are present, and for example, the second bonding station is not active and thus out of operation, the conveying speed of the conveyor means of the feed unit is reduced to about half during that working cycle, the second time with the match single cycle of each major cycle of the distribution unit. Im Falle einer Außerbetriebnahme einer Bindestation wird somit der nachfolgende Vorhub an der Zuführeinheit und somit auch in den vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. Vormaschinen bei etwa halber Geschwindigkeit und bevorzugt doppelter Dauer durchgeführt. In case of a shutdown of a binding station, the subsequent forward stroke is thus carried out on the feed unit and thus also in the upstream processing stations and advance machines at about half-speed, and preferably twice the duration. Vorzugsweise fördert in diesem Fall das Fördermittel der Zuführeinheit auch noch während des darauffolgenden Arbeitstaktes mit etwa halber Fördergeschwindigkeit und insbesondere nur etwa während der zweiten Hälfte des hier in Rede stehenden Arbeitstaktes und etwa während der ersten Hälfte des darauffolgenden Arbeitstaktes. Preferably, in this case supports the funding of the feeder even during the subsequent power stroke at roughly half the conveying speed and in particular only during the second half of the discussion here working cycle and about during the first half of the next operating cycle.
  • Das Fördermittel der Zuführeinheit kann vorzugsweise ein Paddelband oder Kammernband aufweisen, das mit querverlaufenden Stegen versehen ist, die zwischen sich jeweils eine offene Kammer zur Aufnahme eines Stapels bilden, wobei der nachlaufende Steg einer Kammer in Anlage an den nachlaufenden Rand eines Stapels gelangt, um diesen dann in Transportrichtung einer entsprechenden Vorschubbewegung entlang der Zuführeinheit in Richtung auf die Übergabeeinheit zu unterwerfen. The conveyor of the feed unit may preferably have a paddle belt or conveyor belt chamber, which is provided with transverse webs, each forming an open chamber for receiving a stack therebetween, the trailing web of a chamber in contact with the trailing edge of a stack comes to this then subject in the transport direction of a corresponding feed motion along the feed unit in the direction of the transfer unit.
  • Zweckmäßigerweise arbeitet auch die Übergabeeinheit in Großtakten, wobei die Einzeltakte entsprechend an die Einzeltakte des Großtaktes der Verteilereinheit angepasst sind. Conveniently, also the transfer unit operates in bulk clocks, the individual clocks are adjusted according to the individual bars of the large stroke of the distributor unit.
  • Bevorzugt steht die Übergabeeinheit im ersten Einzeltakt eines jeden Großtaktes still, was insbesondere zeitlich mit der Übergabe der Stapel an die Bindestationen und der Übernahme der Stapel aus den Bindestationen durch die Verteilereinheit zusammenhängt. Preferably, the transfer unit is at a standstill in the first single cycle of each major cycle, which is related in particular in time with the transfer of the stack to the binding stations and the acquisition of the stack from the binding stations through the distribution unit.
  • Bevorzugt wird die Übergabeeinheit wahlweise mit einer ersten Fördergeschwindigkeit oder einer zweiten Fördergeschwindigkeit betrieben, wobei die zweite Fördergeschwindigkeit höher als die erste Fördergeschwindigkeit und vorzugsweise etwa doppelt so hoch wie die erste Fördergeschwindigkeit ist. the transfer unit is preferably selectively operated at a first conveying speed or a second conveying speed, wherein the second conveying speed is higher than the first conveying speed, and preferably about twice as high as the first conveying speed.
  • Insbesondere, wenn die Anzahl der Einzeltakte eines jeden Großtaktes entsprechend der Anzahl der vorhandenen Bindestationen mindestens drei ist, sollte die Übergabeeinheit mit der ersten Fördergeschwindigkeit während der ersten Hälfte des zweiten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes fördern. In particular, when the number of clocks of each bulk clock according to the number of existing binding stations is at least three, the transfer unit should promote with the first conveying speed during the first half of the second single stroke of each major cycle.
  • Insbesondere, wenn die Anzahl der Einzeltakte eines jeden Großtaktes entsprechend der Anzahl der vorhandenen Bindestationen mindestens drei ist, sollte die Übergabeeinheit mit der zweiten Fördergeschwindigkeit nur während des letzten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes, vorzugsweise während eines Abschnittes des letzten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes, insbesondere nur während etwa des letzten Viertels des letzten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes fördern. In particular, when the number of clocks of each bulk clock according to the number of existing binding stations is at least three, the transfer unit to the second conveying speed only during the last individual clock of each major cycle should, preferably during a portion of the last individual clock of each major cycle, in particular only during promote about the last quarter of last single stroke of each major cycle.
  • Sind sämtliche vorhandenen Bindestationen aktiv, sollte die Übergabeeinheit mit der ersten Fördergeschwindigkeit während des letzten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes, vorzugsweise während eines Abschnittes des letzten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes, insbesondere während etwa der ersten Hälfte des letzten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes fördern. If all the existing binding stations active, the transfer unit with the first conveying speed during the last single stroke of each major cycle, preferably during a portion of the last single stroke of each major cycle should, in particular, for about the first half of the last single-clock support of every major stroke.
  • Umfasst jeder Großtakt entsprechend der Anzahl der vorhandenen Bindestationen drei Einzeltakte und ist nur die erste und die letzte Bindestation aktiv, steht die Übergabeeinheit während des übrigen Abschnittes des letzten Einzeltaktes eines jeden Großtaktes still. Includes any big clock corresponding to the number of binding stations three individual cycles and is only the first and last binding station active, the transfer unit is at a standstill while the remaining portion of the last single stroke of each major cycle.
  • Schließlich sei an dieser Stelle noch angemerkt, dass alternativ auch die Bindestationen als Baugruppen zu der erfindungsgemäßen Vorrichtung gehören und somit deren Bestandteile bilden können. Finally it should be noted at this point that, alternatively, the bundling stations are as modules to the inventive device, and thus can form their components.
  • Nachfolgend werden bevorzugte Ausführungsbeispiele der Erfindung anhand der beiliegenden Zeichnungen näher erläutert. Hereinafter, preferred embodiments of the invention will be explained in more detail with reference to the accompanying drawings. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 schematisch in perspektivischer Ansicht eine Vorrichtung gemäß einer bevorzugten Ausführung der Erfindung mit drei Nähstationen in einer ersten Stufe eines Bearbeitungsprozesses, bei welchem alle drei Nähstationen aktiv sind, schematically in perspective view a device according to a preferred embodiment of the invention with three sewing stations in a first stage of a machining process, wherein all three sewing stations are active,
  • 2 2 bis to 4 4 eine Seitenansicht auf einen Abschnitt der Vorrichtung von a side view of a portion of the apparatus of 1 1 im Bereich der Übergabeeinheit und der Verteilereinheit, in the region of the transfer unit and the distribution unit,
  • 5 5 die Ansicht eines Teils der Verteilereinheit in Transportrichtung, the view of a portion of the distribution unit in the transport direction,
  • 6 6 schematisch im Blockschaltbild eine Steuerungs- und Regelungseinrichtung für die Vorrichtung von schematic block diagram of a control and regulation device for the apparatus of 1 1 , .
  • 7 7 bis to 13 13 die Vorrichtung von the device of 1 1 in weiteren Stufen des Bearbeitungsprozesses, bei welchem alle drei Nähstationen aktiv sind, in further stages of the machining process, in which all three sewing stations are active,
  • 14 14 ein Geschwindigkeits-Zeit-Diagramm für verschiedene Komponenten der Vorrichtung von a speed-time diagram of various components of the apparatus of 1 1 für den in den for in the 1 1 und and 7 7 bis to 13 13 dargestellten Bearbeitungsprozess, Editing process illustrated,
  • 15 15 bis to 22 22 die Vorrichtung von the device of 1 1 in einzelnen Stufen eines Bearbeitungsprozesses bei Ausfall der zweiten Nähstation, und in individual stages of a machining process in case of failure of the second sewing station, and
  • 23 23 ein Geschwindigkeits-Zeit-Diagramm für verschiedene Komponenten der Vorrichtung für den in den a speed-time diagram of various components of the apparatus for in the 15 15 bis to 22 22 dargestellten Bearbeitungsprozess. Editing process illustrated.
  • In den Figuren ist gemäß einem bevorzugten Ausführungsbeispiel der Erfindung eine Vorrichtung dargestellt, die zum Binden von Stapeln von Lagen für die Herstellung von gebundenen Dokumenten verwendet wird. In the figures, according to a preferred embodiment of the invention, an apparatus is shown which is used for binding stacks of signatures for the production of bound documents. Die Lagen bestehen aus Flachteilen und vorzugsweise aus Papierseiten. The layers consist of flat parts, preferably made of paper pages. Bevorzugt wird die dargestellte Vorrichtung zum Binden von Dokumenten- oder Buchblöcken verwendet, welche insbesondere für die Herstellung von sicherheitsrelevanten Dokumenten, wie beispielsweise Pässen, dienen. the illustrated apparatus to bind a document or book blocks is preferably used, which serve in particular for the production of security documents, such as passports. Das Binden geschieht in der dargestellten Vorrichtung durch Zusammennähen einer vorgegebenen Anzahl von Lagen, die gemeinsam einen Stapel bilden. The binding is done in the illustrated device, by sewing together a predetermined number of layers, which together form a stack. Die einzelnen Lagen sind bedruckt und derart präpariert, dass sie nach Abschluss der Herstellung die Seiten eines Dokumentes oder Buches bilden. The individual layers are printed and prepared such that they form the sides of a document or book after completion of manufacture. Die Stapel werden auch als „Nutzen” bezeichnet. The stacks are also referred to as a "benefit". Nachfolgend wird für die Stapel der Einfachheit halber der Begriff „Buchblock” verwendet, der jedoch lediglich als Synonym für alle Arten von Stapeln bzw. Nutzen steht. Subsequently, half the term "book block" is used, which, however, only is synonymous with all kinds of stacks or benefit to the pile of simplicity.
  • Die in den Figuren dargestellte Vorrichtung ist Teil einer in den Figuren nicht dargestellten Anlage zur Herstellung von Büchern und sonstigen Dokumenten, insbesondere von sicherheitsrelevanten Dokumenten. The device shown in the figures is part of a plant not shown in the figures for the preparation of books and other documents, in particular security documents. In einer solchen Anlage werden zunächst die einzelnen Lagen bzw. Papierseiten in hierfür vorgesehenen Stationen bzw. Vormaschinen vorverarbeitet und dabei insbesondere geschnitten, vereinzelt und zu homogenen Stapeln bzw. Nutzen gruppiert, von denen jeder aus Lagen des gleichen Typs besteht, welche die gleichen Seiten des herzustellenden Buches oder Dokumentes bilden. In such a system, the individual layers or pages of paper are first preprocessed in provided for this purpose stations or advance machines and, in particular cut, isolated and grouped into homogeneous stacks or benefits, each of which is composed of layers of the same type which the the same pages form produced book or document. Nach Fertigstellen der Stapel bzw. Buchblöcke werden diese in einer Reihe hintereinander zu der in den Figuren gezeigten Vorrichtung transportiert, in der sie durch Zusammennähen der Lagen gebunden werden, was nachfolgend noch im einzelnen näher beschrieben. After completion of the stack or book blocks they are consecutively conveyed in a row to that shown in the figures apparatus in which they are bound by stitching the layers, which described in detail in detail. wird. becomes. Nach Verlassen der in den Figuren dargestellten Vorrichtung durchlaufen die so gebundenen Buchblöcke noch verschiedene nachgelagerte Stationen, in denen sie insbesondere kaschiert, geprägt, gefalzt und geschnitten werden und, was insbesondere bei Pässen besonders wichtig ist, mit einer fortlaufenden Nummerierung durch Bedrucken oder Verwendung eines Laserstrahls versehen werden. After leaving the apparatus shown in the figures, the so-bound book blocks pass through yet different downstream stations, in which it in particular laminated, embossed, folded and cut and, what is particularly important in particular during passes, with a consecutive numbering by printing or using a laser beam are provided.
  • Nachfolgend wird nun die in den Figuren dargestellte Vorrichtung im einzelnen beschrieben. Subsequently, the device shown in the figures will now be described in detail.
  • Wie As 1 1 erkennen lässt, weist die Vorrichtung im dargestellten Ausführungsbeispiel eine Anordnung von drei Nähstationen can be seen, the apparatus in the illustrated embodiment, an arrangement of three sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 und and 1.3 1.3 auf. on. An dieser Stelle sei angemerkt, dass alternativ auch nur zwei oder mehr als drei Nähstationen verwendet werden können. It should be noted that, alternatively, two or more than three sewing stations can also be used. Ferner ist eine Verteilereinheit Further, a distribution unit 2 2 vorgesehen, deren Funktion nachfolgend noch im Einzelnen erläutert wird. provided whose function will be explained in detail below. Unmittelbar neben dieser Verteilereinheit Immediately adjacent to this distributor unit 2 2 sind die drei Nähstationen are the three sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 und and 1.3 1.3 in Reihe nebeneinander angeordnet. arranged in series next to each other. An dem gemäß Where according to 1 1 rechten Ende der Verteilereinheit right end of the distribution unit 2 2 ist eine Übergabeeinheit is a transfer unit 3 3 angeordnet. arranged. An dem gemäß Where according to 1 1 linken Ende der Verteilereinheit left end of the distribution unit 2 2 schließt sich eine Auslaufeinrichtung is followed by a discharge device 4 4 an. on. Ferner ist in Furthermore, in 1 1 noch eine Zuführeinheit even a feeding 6 6 abgebildet, die sich am gemäß displayed that line the according 1 1 rechten Ende der Übergabeeinheit the right end of the transfer unit 3 3 anschließt, so dass die Übergabeeinheit followed, so that the transfer unit 3 3 zwischen der Zuführeinheit between the feed unit 6 6 und der Verteilereinheit and the distribution unit 2 2 liegt. lies. Zumindest die Verteilereinheit At least the distribution unit 2 2 und die Übergabeeinheit and the transfer unit 3 3 bilden gemeinsam eine Fördereinrichtung together form a conveyor 8 8th , um Buchblöcke der Reihe nach in Transportrichtung gemäß Pfeil A durch die Vorrichtung zu transportieren. To convey book blocks in sequence in the transport direction according to arrow A through the apparatus. Stellvertretend für alle gezeigten Buchblöcke ist der auf der Übergabeeinheit is representative of all blocks of the illustrated book on the transfer unit 3 3 liegende Buchblock mit der Bezugsziffer „ lying book block by the numeral " 5 5 ” gekennzeichnet. "Marked. Wie in diesem Zusammenhang As in this context 1 1 ferner erkennen lässt, sind die Zuführeinheit can further appreciate, the feed unit 6 6 , die Übergabeeinheit , The transfer unit 3 3 , die Verteilereinheit , The distribution unit 2 2 und die Auslaufeinrichtung and the discharge device 4 4 so zueinander ausgerichtet, dass sie einen im Wesentlichen geradlinigen Transportweg so aligned that they have a substantially linear transport path 9 9 bilden, entlang dessen die Buchblöcke in Transportrichtung A bewegt werden. form, are moved along which the book blocks in the transport direction A.
  • Aus Gründen der vereinfachten Darstellung sind in For the sake of simplicity of illustration are in 1 1 die Zuführeinheit the supply unit 6 6 , die Übergabeeinheit , The transfer unit 3 3 , die Verteilereinheit , The distribution unit 2 2 und die Auslaufeinrichtung and the discharge device 4 4 jeweils als einfache Plattform abgebildet, auf der die Buchblöcke aufliegen und in Transportrichtung A fortbewegt werden. each shown as a simple platform, on which rest the book blocks and are moved in the transport direction A. Tatsächlich sind diese Baugruppen aber mit entsprechend geeigneten Fördermitteln versehen. In fact, these assemblies are however provided with correspondingly appropriate funding.
  • So kann z. Thus, can. B. das Fördermittel der Verteilereinheit As the funds from the distribution unit 2 2 vorzugsweise ein sog. Kammernband oder Paddelband aufweisen, das als in Transportrichtung A endlos umlaufendes Förderband ausgebildet ist. preferably a so-called. chamber ribbon or paddle band, which is designed as endlessly circulating in the transport direction A conveyor belt. Das Paddelband ist mit querverlaufenden Stegen versehen, die zwischen sich jeweils eine nach außen offene Kammer zur Aufnahme eines Buchblockes bilden, wobei der nachlaufende Steg einer Kammer in Anlage an den nachlaufenden Rand eines Buchblockes gelangt, um diesen dann in Transportrichtung A einer entsprechenden Vorschubbewegung zu unterwerfen. The paddle belt is provided with transverse webs, each forming an outwardly open chamber for receiving a book block therebetween, wherein the trailing web of a chamber in contact with the trailing edge of a book block arrives, and then to subject these in the conveying direction A of a corresponding feed motion , Anstelle von Stegen können aber beispielsweise auch Nocken o. dgl. vorgesehen sein. Instead of webs but also cam o for example. The like. Be provided. In gleicher oder ähnlicher Weise kann auch das Fördermittel der Zuführeinheit In the same or a similar manner, also the conveying of the feed unit 6 6 und der Auslaufeinrichtung and the discharge device 4 4 gestaltet sein. be designed.
  • Da die Länge der Übergabeeinheit Since the length of the transfer unit 3 3 in Transportrichtung A etwa der Länge eines Buchblockes in the transport direction A is approximately the length of a book block 5 5 entspricht, eignet sich für die Übergabeeinheit corresponds to, is suitable for the transfer unit 3 3 als Fördermittel bevorzugt ein Schieber oder ein Greifer, der in Anlage an den oder in Eingriff mit dem nachlaufenden Rand eines Buchblockes gelangt, um diesen dann in Transportrichtung A einer entsprechenden Vorschubbewegung in Richtung auf die Verteilereinheit as the conveying means is preferably a slide or a gripper, which comes into contact with or into engagement with the trailing edge of a book block to this then in the transport direction A of a corresponding feed motion in the direction of the distributor unit 2 2 zu unterwerfen. to subjugate. Nach Bewegung über die gesamte Länge der Übergabeeinheit After moving over the entire length of the transfer unit 3 3 wird dann der Schieber oder Greifer aus dem Transportweg then the pusher or gripper from the transport 10 10 entfernt, indem er beispielsweise unter die Transportwegebene abgesenkt wird und zum stromaufwärts gelegenen Anfang der Übergabeeinheit removed by, for example, lowered below the transport path level and to the upstream beginning of the transfer unit 3 3 zurückgefahren, bevor er den nächsten mittlerweile auf die Übergabeeinheit returned before the next is now on the transfer unit 3 3 verbrachten Buchblock mit einer entsprechenden Vorschubbewegung beaufschlagt. spent book block with a corresponding feed motion acted upon. Alternativ zu dem zuvor beschriebenen Paddelband ist es aber auch denkbar, als Fördermittel für die Zuführeinheit As an alternative to the previously described paddles band but it is also conceivable as support for the supply unit 6 6 entsprechende Schieber, Greifer oder Zangen zu verwenden, wobei jedoch in Abhängigkeit von der Aufnahmekapazität der Zuführeinrichtung, dh der Anzahl der maximal gleichzeitig aufzunehmenden Buchblöcke, eine entsprechende Anzahl von hintereinander liegenden Schiebern, Greifern oder Zangen vorzusehen ist, welche in Transportrichtung A in gleichem Abstand voneinander anzuordnen sind, der etwas größer als die Länge eines Buchblockes zu bemessen ist. Use appropriate slide, gripper or tongs, but depending on the capacity of the feeder, that is to provide the maximum number of simultaneously male book blocks, a corresponding number of successive pushers, grippers or clamps, which in the transport direction A at the same distance from each other are to be arranged, which is slightly greater than the length of a book block to be dimensioned.
  • Eine bevorzugte Ausgestaltung der Fördermittel für die Verteilereinheit A preferred embodiment of funding for the distribution unit 2 2 und die Übergabeeinheit and the transfer unit 3 3 ist beispielhaft in den is exemplified in the 2 2 bis to 5 5 gezeigt. shown.
  • Das Fördermittel bzw. der Antrieb der Verteilereinheit The conveying means and the drive of the distributor unit 2 2 besteht im dargestellten Ausführungsbeispiel aus einem Bandsystem mit Transportnocken oder -stegen. consists in the illustrated embodiment of a tape transport system with cams or -stegen. Hierzu werden um Rollen For this purpose, to roll 14 14 endlos umlaufende Bänder endlessly circulating belts 10 10 , . 11 11 verwendet, die beispielsweise auch als 'Paddelbänder' bezeichnet werden können. used to be, for example, referred to as 'paddle bands'. Wie As 5 5 erkennen lässt, sind im dargestellten Ausführungsbeispiel vier nebeneinander angeordnete endlos umlaufende Bänder reveals, in the illustrated embodiment, four adjacently arranged endless circulating belts 10 10 und and 11 11 vorgesehen. intended. Im dargestellten Ausführungsbeispiel ist das Bandsystem in der Verteilereinheit In the illustrated embodiment, the conveyor system in the manifold assembly 2 2 oberhalb des Transportweges für die Buchblöcke above the transport path of the book blocks 5 5 angeordnet. arranged. Der Transportwegabschnitt the transport path 9.2 9.2 ( ( 1 1 ) wird von einer Auflage ) Is of a circulation 12 12 gebildet, auf der die Buchblöcke formed, on which the book blocks 5 5 in der Verteilereinheit in the distribution unit 2 2 aufliegen und entlang dieser in Transportrichtung A einer Vorschubbewegung unterworfen werden. are subjected to rest and along this in the transport direction A of a feed movement.
  • Für die Beaufschlagung der Vorschubbewegung sind querverlaufende Stege oder Nocken For the loading of the feed movement transverse ridges or cams 10.1 10.1 , . 10.2 10.2 und and 11.1 11.1 , . 11.2 11.2 verantwortlich, die an der Außenseite der Bänder responsible, which on the outside of the bands 10 10 , . 11 11 angebracht sind. are attached. Die an den Bändern The on the belts 10 10 angebrachten Nocken mounted cam 10.1 10.1 und and 10.2 10.2 sind fluchtend zueinander ausgerichtet; are aligned with each other; gleiches gilt auch für die Nocken the same applies to the cams 11.1 11.1 und and 11.2 11.2 an den Bändern to the bands 11 11 . , Wie jedoch insbesondere die However, as in particular the 2 2 bis to 4 4 erkennen lassen, sind die Nocken recognize let the cams 10.1 10.1 , . 10.2 10.2 der Bänder the bands 10 10 gegenüber den Nocken against the cam 11.1 11.1 , . 11.2 11.2 der Bänder the bands 11 11 versetzt angeordnet. staggered. Von den im dargestellten Ausführungsbeispiel verwendeten vier Bändern werden das Bänder-Paar From those used in the illustrated embodiment, four bands, the bands pair are 10 10 von einem Servomotor und das Bänder-Paar by a servo motor and the belts pair 11 11 von einem weiteren Servomotor angetrieben. driven by another servo motor. Wie insbesondere Specifically, as 4 4 erkennen lässt, handelt es sich bei den Nocken suggests, concerns with the cams 10.1 10.1 , . 10.2 10.2 des Bänder-Paares the bands pair 10 10 um schiebende Nocken, die also in Anlage an den nachlaufenden Rand eines Buchstapels by pushing cams therefore in contact with the trailing edge of a book stack 5 5 bringbar sind, um den Buchstapel can be brought to the book stack 5 5 mit einer Vorschubbewegung in Transportrichtung A zu beaufschlagen. to apply with a feed movement in the transport direction A. Demgegenüber wird das Bänder-Paar In contrast, the bands pair 11 11 hinsichtlich der Relativposition der Nocken with respect to the relative position of the cam 11.1 11.1 , . 11.2 11.2 gegenüber den Nocken against the cam 10.1 10.1 , . 10.2 10.2 des Bänder-Paares the bands pair 10 10 formatabhängig eingestellt, so dass die Nocken adjusted depending on the format, so that the cams 11.1 11.1 , . 11.2 11.2 in Anlage an den vorlaufenden Rand eines Buchblockes in contact with the leading edge of a book block 5 5 bringbar sind. engageable. Auf diese Weise werden die noch ungebundenen Buchblöcke In this way the still unbound book blocks are 5 5 während ihres Transportes in der Verteilereinheit during their transport in the distribution unit 2 2 sozusagen eingespannt, wodurch insbesondere während einer Beschleunigung oder Verzögerung der Vorschubbewegung sichergestellt ist, dass die losen Blätter des ungebundenen Buchblockes is as it were clamped, thereby ensuring in particular during acceleration or deceleration of the feed movement, that the loose pages of the book block unbound 5 5 nicht verrutschen können. do not move. Beide Bänder-Paare Both bands Couples 10 10 , . 11 11 bewegen sich zu jedem Zeitpunkt (außer bei einer Formateinstellung) synchron. move synchronously at each time point (except for a format setting). Somit werden die Buchblöcke Thus, the book blocks are 5 5 während ihres Transportes in der Verteilereinheit zwischen einer unten liegenden Auflage during its transport in the distribution unit between an underlying support 12 12 und der Außenseite des unteren Trums der Bänder-Paare and the outer side of the lower run of the belts pairs 10 10 , . 11 11 aufgenommen. added.
  • Oberhalb des unteren Trums der Bänder-Paare Above the lower run of the belts pairs 10 10 , . 11 11 ist eine Führung a guide 16 16 angeordnet, durch die die Bänder arranged through which the strips 10 10 , . 11 11 in Position quer zur Transportrichtung A gehalten werden. are held in position transversely to the transport direction A. Hierzu sind an der dem unteren Trum der Bänder-Paare For this purpose, at the lower run of the belts Couples 10 10 , . 11 11 gegenüberliegende Unterseite der Führung opposite underside of the guide 16 16 entsprechende Aussparungen corresponding recesses 16.1 16.1 ausgebildet, in denen der untere Trum der Bänder formed in which the lower run of the belts 10 10 , . 11 11 geführt wird, wie is made as 5 5 erkennen lässt. reveals. Die Nocken the cams 10.1 10.1 , . 10.2 10.2 , . 11.1 11.1 , . 11.2 11.2 der Bänder the bands 10 10 , . 11 11 laufen auf ihrem Weg entlang des unteren Trums der Bänder run on their way along the lower run of the belts 10 10 , . 11 11 durch an der Oberseite der Auflage by at the top of the support 12 12 ausgebildete Vertiefungen recesses formed 12.1 12.1 , was ebenfalls aus What also made 5 5 ersichtlich ist. can be seen. Wie außerdem moreover, as 5 5 erkennen lässt, ist die Unterseite der Führung reveals the underside of the guide 16 16 an ihrem einen seitlichen Ende mit einer Schräge at one lateral end with a slope 16.2 16.2 versehen. Provided. Das diese Schräge That this slope 16.2 16.2 aufweisende Ende weist in Richtung der neben der Verteilereinheit having end points in the direction of the addition to the distributor unit 2 2 angeordneten Nähstationen arranged sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 und and 1.3 1.3 ( ( 1 1 ) und liegt somit benachbart zu diesen Nähstationen. ) And is therefore adjacent to these sewing stations. Während der Bewegung der Buchblöcke During the movement of the book blocks 5 5 in Richtung des Doppelpfeils B zum Be- und Entladen der Nähstationen dient die Schräge in the direction of the double arrow B for loading and unloading of the sewing stations, the slope is 16.2 16.2 an der Unterseite der Führung on the underside of the guide 16 16 zur Führung der Buchblöcke for guiding the book blocks 5 5 und insbesondere zum leichteren Einführen der Buchblöcke and in particular for easier insertion of the book blocks 5 5 in den zwischen der Führung in between the guide 16 16 und dem unteren Trum der Bänder and the lower run of the belts 10 10 , . 11 11 einerseits und der Oberseite der Auflage on the one hand and the upper side of the support 12 12 andererseits gebildeten Zwischenraum und somit für eine leichtere Aufnahme zurück in die Verteilereinheit On the other hand gap and thus formed for a lighter receptacle back to the distributor unit 2 2 . ,
  • Im dargestellten Ausführungsbeispiel gemäß den In the illustrated embodiment in accordance with the 3 3 und and 4 4 wird als Fördermittel für die Übergabeeinheit is as funding for the transfer unit 3 3 hingegen ein Greifer oder Schieber however, a gripper or slide 18 18 verwendet, der von einer nicht dargestellten linearen Antriebseinheit in Richtung des Pfeils F (Vorhub) entsprechend der Transportrichtung A oder in entgegengesetzter Richtung entsprechend dem Pfeil R (Rückhub) angetrieben wird. used, which from an unillustrated linear drive unit in the direction of arrow F (forward stroke) corresponding to the transport direction A or in the opposite direction according to the arrow R (return stroke) is driven. Im dargestellten Ausführungsbeispiel weist der Schieber In the illustrated embodiment, the slide 18 18 ein Lagerteil a bearing part 20 20 und ein am Lagerteil and on the bearing part 20 20 gelagertes und in Richtung auf die Verteilereinheit and mounted in the direction of the distributor unit 2 2 bzw. in Transportrichtung A federnd vorgespanntes Klemmteil and resiliently biased in the direction of transport A clamping member 21 21 auf. on. Das Lagerteil The bearing part 20 20 und das Klemmteil and the clamping member 21 21 sind rechenförmig ausgeführt, so dass die in den Figuren nicht dargestellten Rechensegmente des Klemmteils are executed rake-shaped, so that the computing segments not shown in the figures of the clamping member 21 21 in Vertiefungen in depressions 22 22 im Lagerteil in the bearing part 20 20 eintauchen können, wenn sich der Schieber can dip when the slide 18 18 auf dem Rückhub in Richtung des Pfeils R befindet ( is on the return stroke in the direction of arrow R ( 4 4 ). ). Wie die As the 2 2 bis to 4 4 ferner schematisch erkennen lassen, weist die Übergabeeinheit reveal further schematically shows the transfer unit 3 3 eine Auflage a support 24 24 auf, auf der ein Buchblock , on which a book block 5 5 aufliegt und entlang dieser vorgeschoben wird. rests and is advanced therealong. Die Auflage The edition 24 24 und der Schieber and the slider 18 18 sind versetzt voneinander angeordnet, damit der Schieber are offset from each arranged so that the slide 18 18 in Anlage an den nachlaufenden Rand eines Buchblockes in contact with the trailing edge of a book block 5 5 bringbar ist, um diesen mit einer Vorschubbewegung in Transportrichtung A zu beaufschlagen, wenn sich der Schieber can be brought to act on it with a feed movement in the transport direction A, when the slider 18 18 auf dem Vorhub in Richtung des Pfeils F befindet, wie is on the forward stroke in the direction of arrow F, as 3 3 erkennen lässt. reveals. Nach Übernahme eines Buchblockes After taking over a book block 5 5 von der Übergabeeinheit of the transfer unit 3 3 in die Verteilereinheit in the distribution unit 2 2 wird der Schieber von der Lineareinheit abgesenkt und während des Rückhubes in Richtung des Pfeils R zum stromaufwärts gelegenen Anfang bzw. Einlass der Übergabeeinheit the slider is lowered by the linear actuator and during the return stroke in the direction of arrow R to the upstream top or inlet of the transfer unit 3 3 zurückbewegt, um dort in Anlage an den nachlaufenden Rand eines von der Zuführeinrichtung moved back there in contact with the trailing edge of one of the feed device 6 6 auf die Übergabeeinrichtung on the transfer device 3 3 übergebenen neuen Buchblockes passed new book block 5 5 zu gelangen. to get.
  • Wie As 1 1 ferner erkennen lässt, weisen die Nähstationen can also recognize, have the sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 und and 1.3 1.3 jeweils einen zur Verteilereinheit each one to the distributor unit 2 2 geöffneten Einlass und einen ebenfalls zur Verteilereinheit open inlet and an also to the distribution unit 2 2 gerichteten Auslass auf, der, in Transportrichtung A betrachtet, stromabwärts vom Einlass liegt. outlet facing on which, viewed in the transport direction A, located downstream from the inlet. Stellvertretend für die beiden anderen Nähstationen ist lediglich an der ersten Nähstation Representing the other two sewing stations is only at the first sewing station 1.1 1.1 deren Einlass mit dem Bezugszeichen „ its inlet by the reference numeral " 1.1E 1.1E ” und deren Auslass mit dem Bezugszeichen „ "And its outlet with the reference numeral" 1.1A 1.1A ” in " in 1 1 gekennzeichnet. characterized. Die Nähstationen the sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 und and 1.3 1.3 arbeiten im dargestellten Ausführungsbeispiel in Transportrichtung AD h. work in the embodiment shown in the transport direction AD h. innerhalb der Nähstationen within the sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 , . 1.3 1.3 wird ein Buchblock in Transportrichtung A bewegt, während er gleichzeitig einem Nähvorgang unterworfen wird. is a book block moved in the transport direction A, while it is simultaneously subjected to a sewing operation. Hierfür sind in den Nähstationen This are in the sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 und and 1.3 1.3 entsprechende Fördermittel vorgesehen, die jedoch nicht dargestellt sind. respective conveyor means are provided which are not shown.
  • Zum Beschicken einer Nähstation wird ein hierfür vorgesehener Buchblock von dem in der Verteilereinheit For feeding a sewing station is one specially provided book block from the distribution unit 2 2 befindlichen Abschnitt section located 10.2 10.2 des Transportweges the transport route 10 10 entnommen und an die entsprechende Nähstation übergeben, indem er durch deren Einlass (z. B. removed and transferred to the corresponding sewing station by (through its inlet z. B. 1.1E 1.1E ) eingezogen und/oder eingeschoben wird. is drawn) and / or inserted. Nach Beendigung des Nähvorganges wird der dann genähte Buchblock durch den Auslass (z. B. After completion of the sewing process which then stitched book block (through the outlet z. B. 1.1A 1.1A ) aus der entsprechenden Nähstation ausgeschoben und von der Verteilereinheit ) Ejected from the corresponding sewing station and from the distributor unit 2 2 wieder auf den Transportwegabschnitt back to the transport path 10.2 10.2 übernommen. accepted. Während der Übergabe vom Transportwegabschnitt During the transfer from the transport path 10.2 10.2 der Verteilereinheit the distribution unit 2 2 an eine Nähstation und während der Übernahme zurück von der Nähstation auf den Transportwegabschnitt a sewing station and during the takeover back from the sewing station to the transport path 10.2 10.2 findet eine Bewegung des Buchblockes quer zur Transportrichtung A statt, was in finds a movement of the book block transversely to the transport direction A instead of what in 1 1 durch einen Doppelpfeil B und in den by a double arrow B and in the 13 13 und and 22 22 durch Pfeile B E und B A angedeutet ist. is indicated E and B A B by arrows. Zweckmäßigerweise erfolgt der Einzug eines neuen Buchblockes und der eines genähten Buchblockes an einer Nähstation und bevorzugt an sämtlichen Nähstationen im wesentlichen gleichzeitig. Conveniently, the feed of a new book block and the book block of a sewn to a sewing station is done, and preferably in all sewing stations substantially simultaneously. Wie As 1 1 anhand der Anordnung des Auslasses gegenüber dem Einlass ferner erkennen lässt, beträgt die Weglänge, die der Buchblock während eines Nähvorganges innerhalb einer Nähstation zurücklegt, geringfügig mehr als die Länge eines Buchblockes, wobei der Platzbedarf insgesamt etwas mehr als das Doppelte beträgt. can be further seen from the arrangement of the outlet opposite the inlet, is the path length traveled by the book block during a sewing operation in a sewing station, slightly more than the length of a book block, wherein the space is a total of slightly more than doubled.
  • Für den Transport der Buchblöcke zwischen dem Transportwegabschnitt For transporting the book blocks between the transport path 10.2 10.2 und den Nähstationen and the sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 , . 1.3 1.3 in Richtung des Doppelpfeils B sind entsprechende Vorrichtungen vorgesehen, und zwar als zusätzliche Bestandteile der Verteilereinheit in the direction of the double arrow B corresponding devices are provided, namely as additional components of the distributor unit 2 2 und/oder der Nähstationen and / or the sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 , . 1.3 1.3 , wobei diese zusätzlichen Vorrichtungen aus Gründen der besseren Übersichtlichkeit in den Figuren nicht dargestellt sind. Wherein these additional devices are not shown for the sake of clarity in the figures.
  • Die in den Figuren dargestellte Zuführeinheit The feed unit shown in the figures 6 6 kann Bestandteil einer stromaufwärts am nächsten gelegenen Bearbeitungsstation oder Vormaschine sein oder insgesamt der Anordnung von vorgelagerten Bearbeitungsstationen oder Vormaschinen zugeordnet sein. can be assigned to be part of a located upstream of the next processing station or upstream machine or total arrangement of the upstream processing stations or advance machines. In einem solchen Fall bildet also die Zuführeinheit In such a case, therefore, forms the feed unit 6 6 eine ausgangsseitige Schnittstelle der in den Figuren nicht dargestellten vorgelagerten Bearbeitungsstation(en) bzw. Vormaschine(n) zur Fördereinrichtung an output-side interface of the not shown in the figures upstream processing station (s) or upstream machine (s) to the conveyor 8 8th und die Übergabeeinheit and the transfer unit 3 3 eine eingangsseitige Schnittstelle der Fördereinrichtung an input-side interface of the conveyor 8 8th gegenüber den nicht dargestellten vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. Vormaschinen. compared to the non-illustrated upstream processing stations and advance machines. Alternativ ist es aber auch denkbar, dass die Zuführeinheit Alternatively, it is also conceivable that the supply unit 6 6 eine weitere Baugruppe der Fördereinrichtung a further module of the conveyor 8 8th und somit die eingangsseitige Schnittstelle der Fördereinrichtung and thus the input-side interface of the conveyor 8 8th gegenüber den nicht dargestellten vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. Vormaschinen bildet. forms with respect to the non-illustrated upstream processing stations and advance machines.
  • Der Vorschub bzw. Transport der Buchblöcke entlang des Transportweges The feed or transport the book blocks along the transport path 9 9 findet in einem Taktverfahren statt. takes place in a push-pull method. Hierzu sind die zu transportierenden Buchblöcke in einer Reihe hintereinander angeordnet, wobei der Abstand des vorlaufenden Randes eines Buchblockes vom vorlaufenden Rand des benachbarten (vorderen oder hinteren) Buchblockes eine festgelegte Weglänge, die gleich dem Teilungsabstand der Einlässe bzw. Auslässe der Nähstationen For this, the transportable book blocks are arranged in a row one behind the other, wherein the distance of the leading edge of a book block from the leading edge of the adjacent (front or rear) book block a fixed path length equal to the pitch of the inlets or outlets of the sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 , . 1.3 1.3 bemessen ist, bildet. is sized forms. Wie im Einzelnen nachfolgend noch näher ausgeführt wird, kann in bestimmten Betriebszuständen die Vorschubgeschwindigkeit in der Zuführeinheit As will be explained in more detail below in detail, in certain operating conditions, the feed rate may be in the feed unit 6 6 auf die Hälfte oder weniger gesenkt und in der Übergabeeinheit reduced to half or less and in the transfer unit 3 3 auf das Doppelte erhöht werden. be increased to twice. Auch in der Verteilereinheit Also in the distribution unit 2 2 wird die Vorschubgeschwindigkeit entlang des Transportwegabschnittes is the feed rate along the Transportwegabschnittes 9.2 9.2 temporär auf den doppelten Wert erhöht. temporarily increased to twice the value. Es treten aber auch Betriebszustände auf, bei denen zu bestimmten Zeitpunkten die Verteilereinheit but also there are operating states in which at certain times, the distribution unit 2 2 , die Übergabeeinheit , The transfer unit 3 3 oder die Zuführeinheit or the feed unit 6 6 während eines Abschnittes eines Einzeltaktes oder während des gesamten Einzeltakteskeinen Vorschub bzw. Transport durchführen. conduct during a portion of a single stroke or throughout the entire single cycles no feed or transport. Für den Vorschub der Buchblöcke entlang des Transportweges For advancing the book blocks along the transport path 9 9 in Transportrichtung A sowie für die Übergabe an die Nähstationen in the transport direction A, as well as for the transfer to the sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 , . 1.3 1.3 und die Ausgabe aus den Nähstationen in Richtung des Doppelpfeils B und auch für den Nähvorgang innerhalb der Nähstationen ist eine geeignete Steuerung bzw. Regelung von Nöten. and the output from the sewing stations in the direction of the double arrow B, and also for the sewing operation of the sewing stations within a suitable control or regulation needed.
  • Eine hierfür vorgesehene Steuerungs- und Regelungseinrichtung A space provided control and regulating device 30 30 ist schematisch in is schematically illustrated in 6 6 gezeigt. shown. Die in In the 6 6 beispielhaft abgebildete Steuerungs- und Regelungseinrichtung Control and regulating device example shown 30 30 weist eine erste programmierbare Steuerungs- und Regelungseinheit has a first programmable control and regulating unit 31 31 und eine zweite ebenfalls programmierbare Steuerungs- und Regelungseinheit and a second likewise programmable control and regulating unit 32 32 auf. on. Bevorzugt können diese beiden Steuerungs- und Regelungseinheiten Preferably, these two control and regulation units 31 31 , . 32 32 aus einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) bestehen. from a programmable logic controller (PLC) are made. Wie As 6 6 ferner schematisch erkennen lässt, sind der ersten Steuerungs- und Regelungseinheit further reveals schematically, the first control and regulating unit 31 31 drei Servoregler three servo controller 34 34 , . 35 35 und and 36 36 zugeordnet und ist der zweiten Steuerungs- und Regelungseinheit and assigned to the second control and regulating unit 32 32 ein Servoregler a servo controller 37 37 zugeordnet. assigned. Der Servoregler The servo controller 37 37 der zweiten Steuerungs- und Regelungseinheit the second control and regulating unit 32 32 steuert einen Servomotor controls a servo motor 40 40 , der von einem Dreh- bzw. Positionsgeber Provided by a rotary encoder or position 41 41 überwacht wird und durch den das nicht dargestellte Fördermittel der Zuführeinheit is monitored and through which the not shown conveying means of the feed unit 6 6 entsprechend gesteuert wird. is controlled accordingly. Zum Schalten dieses Fördermittels ist ferner noch ein, bevorzugt pneumatisch arbeitendes, Betätigungsorgan For switching this conveyor is further still, preferably pneumatically operating, actuator 42 42 vorgesehen, das ebenfalls vom Servoregler provided that also the servo controller 37 37 angesteuert wird. is driven.
  • Auch die Fördermittel der Übergabeeinheit The funding of the transfer unit 3 3 , der Verteilereinheit , The distribution unit 2 2 und der Auslaufeinrichtung and the discharge device 4 4 werden über zugehörige Servomotoren be associated servomotors 40 40 gesteuert, die von den zugehörigen Servoreglern controlled by the corresponding servo controllers 34 34 , . 35 35 oder or 36 36 entsprechend geregelt und dabei von Dreh- oder Positionsgebern regulated accordingly, and thereby rotational or locators 41 41 überwacht werden. be monitored. Wie As 6 6 ferner schematisch erkennen lässt, sind der Verteilereinheit further reveals schematically the distribution unit are 2 2 zwei Servomotoren two servo motors 40 40 zugeordnet, von denen der eine Servomotor das eine Bänder-Paar assigned, one of which servomotor the ligament pair 10 10 und der andere Servomotor das andere Bänder-Paar and the other servomotor the other bands pair 11 11 (vgl. (see. 2 2 bis to 5 5 ) antreibt. ) Drives. Außerdem ist ein vom Servoregler In addition, a servo controller from 34 34 gesteuertes, vorzugsweise pneumatisch arbeitendes, Betätigungsorgan controlled, preferably pneumatically operating, actuator 44 44 der Übergabeeinheit the transfer unit 3 3 zugeordnet, wodurch der in assigned, whereby the in 3 3 und and 4 4 dargestellte Schieber slide shown 18 18 in eine obere Stellung für den Vorhub F ( (In an upper position for the pre-stroke F 3 3 ) oder eine untere Stellung für den Rückhub R ( ) Or a lower position for the return stroke R ( 4 4 ) geschaltet wird. ) Is switched.
  • Ebenfalls werden die Nähstationen Also the sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 , . 1.3 1.3 von der ersten Steuerungs- und Regelungseinheit from the first control and regulating unit 31 31 angesteuert. driven. Für den Einzug in den Einlass (z. B. (In the inlet for collecting such. B. 1.1E 1.1E ) ist für jede Nähstation ) For each sewing station 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 , . 1.3 1.3 ein entsprechendes, vorzugsweise pneumatisch arbeitendes, Betätigungsorgan a corresponding, preferably pneumatically operating, actuator 45 45 und für den Ausstoß aus dem Auslass (z. B. (And for the ejection from the outlet z. B. 1.1A 1.1A ), ein entsprechendes, ebenfalls bevorzugt pneumatisch arbeitendes, Betätigungsorgan ), A corresponding, preferably also pneumatically-working actuator 46 46 vorgesehen. intended. Wie in As in 6 6 ferner schematisch dargestellt ist, ist die zweite Steuerungs- und Regelungseinheit is also schematically illustrated, the second control and regulating unit 32 32 von der ersten Steuerungs- und Regelungseinheit from the first control and regulating unit 31 31 entfernt abgebildet. mapped removed. Dies hat seinen Grund darin, dass die von dieser geregelte Zuführeinrichtung The reason for this is that the controlled feeding of these 6 6 im dargestellten Ausführungsbeispiel nicht zur Fördereinrichtung in the illustrated embodiment not to the conveyor 8 8th zählt, sondern als Bestandteil einer vorgelagerten Bearbeitungsstation oder Vormaschine zugeordnet ist. counts, but is associated as part of an upstream processing station or upstream machine. Gleichwohl kommunizieren beide Steuerungs- und Regelungseinheiten Nevertheless communicate both control and regulation units 31 31 , . 32 32 über Bussysteme oder sonstige Datenleitungen miteinander, damit der Betrieb der Zuführeinheit via bus systems or other data lines to each other, so that the operation of the feed unit 6 6 auf den Betriebszustand der Fördereinrichtung on the operating state of the conveying device 8 8th in später noch näher zu beschreibender Weise entsprechend eingestellt und koordiniert werden kann. can be set even closer manner to be described later in accordance with and coordinated.
  • Nachfolgend werden anhand der Below are based on the 1 1 und and 7 7 bis to 13 13 die einzelnen Schritte des Bearbeitungsprozesses der in the individual steps of the machining process in the 1 1 gezeigten Vorrichtung näher erläutert, wobei sämtliche Nähstationen explained device shown in more detail, with all sewing stations 1.1 1.1 bis to 1.3 1.3 aktiv sind und sich somit im Betrieb befinden. are active and thus be in operation. Zusätzlich wird noch auf In addition, still on 14 14 Bezug genommen, in der für das Be- und Entladen der Nähstationen sowie für die Verteilereinheit Reference is made, in the loading and unloading of the sewing stations as well as the distribution unit 2 2 , die Übergabeeinheit , The transfer unit 3 3 und die Zuführeinheit and the supply unit 6 6 in Form eines Geschwindigkeits-Zeit-Diagramms die Geschwindigkeitsprofile dargestellt sind, wobei zum besseren Verständnis des Bearbeitungsprozesses die in den in the form of a speed-time diagram, the velocity profiles are shown, for a better understanding of the machining process in which the 1 1 und and 7 7 bis to 13 13 gezeigten Stufen des Bearbeitungsprozesses entsprechend kenntlich gemacht sind. Stages of the editing process shown are marked accordingly. Zum besseren Verständnis von For a better understanding of 14 14 sei noch angemerkt, dass für die einzelnen Diagramme der vier Vorgänge bzw. Baugruppen jeweils eine mit „0” gekennzeichnete Null-Linie eingezeichnet ist und für die nachfolgende Erläuterung des Betriebes nur die oberhalb der Null-Linie dargestellte Grafik, welche eine positive Geschwindigkeit eines entsprechenden Fördermittels repräsentiert, von Interesse ist. it should be noted that is shown for the individual plots of the four processes or modules each have a marked "0" zero line and only the graphic displayed above the zero line for the following explanation of the operation that a positive velocity of a corresponding conveying represents is of interest. Demgegenüber repräsentiert die unterhalb der jeweiligen Null-Linie dargestellte Grafik rückwärts gerichtete Leerlaufbewegungen des entsprechenden Fördermittels ohne Beaufschlagung eines Buchblockes. In contrast, the graphic displayed below the respective zero line represents backward idle movements of the respective conveyor without acting on a book block. Ebenfalls sind im Diagramm von Are also in the diagram of 14 14 eventuell auftretende Beschleunigungen oder Verzögerungen unberücksichtigt gelassen. left any possible acceleration or deceleration into account.
  • Schließlich sei noch darauf hingewiesen, dass zum besseren Verständnis in den Finally, it should be noted that for a better understanding in the 1 1 und and 7 7 bis to 13 13 die Buchblöcke von „ the book blocks of " 1 1 ” bis „ " to " 16 16 ” durchnummeriert sind. are "numbered. Im Übrigen sind in den Incidentally, in the 7 7 bis to 13 13 der besseren Übersichtlichkeit halber einzelne Bezugszeichen weggelassen worden, so dass insoweit auf been omitted for the sake of clarity, individual reference numbers so that in this respect on 1 1 verwiesen wird. referenced.
  • In In 1 1 ist der Zustand dargestellt, nachdem gerade ein Buchblockwechsel in und aus den Nähstationen the state is illustrated after watching a book block exchange in and out of the sewing stations 1.1 1.1 bis to 1.3 1.3 erfolgt ist. has been made. Die gerade genähten Buchblöcke The straight-sewn book blocks 4 4 bis to 6 6 liegen wieder auf dem Transportwegabschnitt are back on the transport path 9.2 9.2 der Verteilereinheit the distribution unit 2 2 , während die noch unbearbeiteten Buchblöcke While the still unfinished book blocks 7 7 bis to 9 9 gerade in die Nähstationen especially in the sewing stations 1.1 1.1 bis to 1.3 1.3 eingezogen oder eingeschoben worden sind. have been collected or inserted. Ferner befindet sich ein weiterer unbearbeiteter Buchblock Furthermore, there is another unprocessed book block 10 10 in der Übergabeeinheit in the transfer unit 3 3 und liegen vier weitere unbearbeitete Buchblöcke and there are four more unedited book blocks 10 10 bis to 14 14 in der Zuführeinheit in the feed unit 6 6 . , Die ebenfalls bereits genähten Buchblöcke Which also already sewn book blocks 1 1 bis to 3 3 befinden sich dagegen bereits in der Auslaufeinrichtung Are the other hand, already in the discharge device 4 4 . , Die Naht in den bereits genähten Buchblöcken ist in den The seam in the already sewn book blocks in the 1 1 , . 7 7 bis to 13 13 und and 15 15 bis to 22 22 schematisch als gestrichelte Mittellinie gezeigt. schematically shown as a dashed center line. Der Abstand von Buchblock zu Buchblock, genauer ausgedrückt vom nachlaufenden Rand eines Buchblockes zum nachlaufenden Rand eines benachbarten Buchblockes, im Transportwegabschnitt The distance of the book block to the book block, more specifically the trailing edge of a book block to the trailing edge of an adjacent book block, in the transport path 9.2 9.2 der Verteilereinheit the distribution unit 2 2 ist mit „p” bezeichnet und ist gleich dem Abstand zwischen den Einlässen oder Auslässen jeweils zweier benachbarter Nähstationen, genauer ausgedrückt, von Mitte Einlass bzw. Auslass der einen Nähstation bis Mitte Einlass bzw. Auslass der nächstgelegenen benachbarten Nähstation. is denoted by "p", and equal to the distance between the inlets or outlets of each two adjacent sewing stations, more specifically, from the middle of the inlet and outlet of a sewing station until the middle inlet and outlet of the nearest neighboring stitching station. Wie As 1 1 ferner erkennen lässt, beträgt der Abstand von Buchblock zu Buchblock in der Zuführeinheit can further recognize the distance of the book block to the book block is in the feed unit 6 6 sowie vom Buchblock and the book block 10 10 in der Übergabeeinheit in the transfer unit 3 3 zum nachfolgenden Buchblock for subsequent book block 11 11 in der Zuführeinheit in the feed unit 6 6 jeweils p/2. each p / 2. Diese Verhältnisse bleiben unabhängig vom Buchblockformat konstant. These ratios remain independent from the book block format constant.
  • Wie As 14 14 erkennen lässt, ist also im Zustand von reveals, that is in the state of 1 1 das Entladen und Laden der Nähstationen gerade beendet, während die Verteilereinheit unloading and loading of the sewing stations just ended, while the distribution unit 2 2 , die Übergabeeinheit , The transfer unit 3 3 und die Zuführeinheit and the supply unit 6 6 jeweils auf eine Fördergeschwindigkeit hochgefahren werden, die bei diesen drei Baugruppen gleich ist und im folgenden als einfache oder erste Fördergeschwindigkeit bezeichnet wird. are raised respectively to a conveying speed which is equal in these three assemblies and is hereinafter referred to as a single or first conveying speed.
  • In den In the 7 7 bis to 13 13 ist nun dargestellt, wie die bearbeiteten Buchblöcke durch die Verteilereinheit is now shown how the edited book blocks through the distributor unit 2 2 abtransportiert und gleichzeitig neue unbearbeitete Buchblöcke removed while new unprocessed book blocks 10 10 , . 11 11 und and 12 12 vor die Einlässe der Nähstationen gefördert werden. be promoted before the inlets of the sewing stations. Während dieser Zeit werden die bereits in den During this time, are already in the 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 und and 1.3 1.3 befindlichen Buchblöcke Book blocks located 7 7 bis to 9 9 einem Nähvorgang unterworfen und zu den Auslässen der Nähstationen gefördert. subjected to a sewing process and conveyed to the outlets of the sewing stations.
  • An dieser Stelle sei angemerkt, dass die Verteilereinheit It should be noted that the distribution unit 2 2 in sog. Großtakten X arbeitet, wobei der Großtakt X ein Zeitintervall von der Abgabe eines von einer Nähstation genähten Buchblockes aus der Verteilereinheit operates in known. United X clocks, with the bulk X clock, a time interval from the delivery of a sewn by a sewing station book block from the distributor unit 2 2 bis zur nächsten Abgabe eines von einer Nähstation genähten Buchblockes aus der Verteilereinheit until the next dispensing of a sewn by a sewing station book block from the distributor unit 2 2 definiert und in eine Anzahl von Einzeltakten Y 1 bis Y 3 unterteilt ist, die der Anzahl der vorhandenen Nähstationen entspricht, so dass im dargestellten Ausführungsbeispiel der Großtakt X drei Einzeltakte Y 1 , Y 2 und Y 3 umfasst. is defined and divided into a number of individual bars Y 1 to Y 3, which corresponds to the number of sewing stations, so that in the illustrated embodiment, the large clock three individual clocks X Y 1, Y 2 and Y 3 includes. Bevorzugt hat im dargestellten Ausführungsbeispiel mit insgesamt drei vorhandenen Nähstationen der Großtakt X eine Zeitdauer von etwa 4,5 bis etwa 6 Sekunden. preferably has in the illustrated embodiment with three existing sewing stations the bulk clock X a period of about 4.5 to about 6 seconds. Bei den übrigen Baugruppen wird dagegen nur von Arbeitstakten gesprochen, welche aber zeitlich abgebildet mit den Einzeltakten Y 1 , Y 2 bzw. Y 3 korrespondieren. In contrast, the other modules will be spoken only of work cycles, but which correspond ready in time with the individual clocks Y 1, Y 2 and Y. 3 In In 14 14 ist beispielhaft der Betrieb über eine Zeitdauer von 3 Großtakten X bzw. 9 Einzeltakten dargestellt. is exemplary of the operation over a period of 3 large clocks X and 9, respectively individual clocks.
  • Während in while in 1 1 der Betriebszustand direkt am Übergang vom ersten Einzeltakt Y 1 auf den zweiten Einzeltakt Y 2 abgebildet ist, zeigt the operating state is displayed directly on the transition from the first single cycle Y 1 to the second single cycle Y 2, showing 7 7 den Betriebszustand um eine Vierteltaktlänge später, wo die Verteilereinheit the operating state by a quarter cycle length later, where the distribution unit 2 2 , die Übergabeeinheit , The transfer unit 3 3 und die Zuführeinheit and the supply unit 6 6 jeweils noch mit gleicher einfacher Fördergeschwindigkeit betrieben werden. are each still operated with the same simple conveyor speed.
  • Der in in 8 8th gezeigte Betriebszustand unterscheidet sich von dem in Operating state shown differs from that in 7 7 gezeigten vorausgegangenen Betriebszustand dadurch, dass die Übergabeeinheit gestoppt wird, während die Zuführeinheit previous operation state shown by the fact that the transfer unit is stopped while the feed unit 6 6 bereits zuvor gestoppt wurde. has already been stopped before. Dagegen läuft die Verteilereinheit In contrast, the distribution unit runs 2 2 mit einfacher Fördergeschwindigkeit weiter. with simple conveyor speed. Somit ist im Betriebszustand gemäß Thus, in the operating state according to 8 8th der Buchblock the book block 10 10 von der Übergabeeinheit ( (Of the transfer unit 1 1 ) auf die Verteilereinheit ) To the distribution unit 2 2 übergeben worden und sind die übrigen Buchblöcke been handed over and the remaining book blocks 11 11 bis to 15 15 um das Maß p/2 entsprechend nachgerückt, so dass nun auf der Übergabeeinheit by the dimension p / nachgerückt corresponding to 2, so that now on the transfer unit 3 3 der Buchblock the book block 11 11 liegt. lies.
  • Da bis zum Ende des zweiten Einzeltaktes Y 2 nur noch die Verteilereinheit Since by the end of the second single stroke Y 2, only the distributor unit 2 2 mit einfacher Fördergeschwindigkeit läuft, wird während dieses Zeitraumes der übernommene Buchblock running with a simple conveying speed, is the book block acquired during this period 10 10 um eine weitere Weglänge p/2 weitertransportiert und befindet sich nun vor dem Auslass der ersten Nähstation a further path length p / 2 and is now transported in front of the outlet of the first sewing station 1.1 1.1 . , Gleiches gilt auch für die bereits genähten Buchblöcke The same applies to the already sewn book blocks 5 5 und and 6 6 , die sich nun jeweils vor dem Auslass der zweiten und dritten Nähstation , Which are now each in front of the outlet of the second and third sewing station 1.2 1.2 , . 1.3 1.3 befinden, während der Buchblock are located, while the book block 4 4 die Verteilereinheit the distributor unit 2 2 verlassen hat und sich nun auf der Auslaufeinrichtung has left and now on the outlet device 4 4 befindet. located. Dieser Betriebszustand ist in This operating state is in 9 9 dargestellt. shown.
  • 9 9 zeigt einen Zustand genau an der Grenze zwischen dem zweiten Einzeltakt Y 2 und dem dritten Einzeltakt Y 3 . shows a state at the border between the second single cycle Y 2 and the third single-cycle Y. 3 Während zu diesem Zeitpunkt die Verteilereinheit During that time, the distribution unit 2 2 weiterhin mit einfacher Fördergeschwindigkeit arbeitet, werden die Übergabeeinheit continues to work with simple conveying speed, the transfer unit 3 3 und die Zuführeinheit and the supply unit 6 6 wieder auf einfache Fördergeschwindigkeit hochgefahren, wodurch der nächste Buchblock rebooted easily conveying speed, whereby the next book block 11 11 von der Übergabeeinheit of the transfer unit 3 3 auf die Verteilereinheit the distribution unit 2 2 gelangt, die Buchblöcke arrives, the book blocks 12 12 bis to 15 15 in der Zuführeinheit in the feed unit 6 6 entsprechend nachrücken und der Buchblock and moving up to the book block 12 12 auf die Übergabeeinheit on the transfer unit 3 3 gelangt. arrives. Dies hat natürlich ferner zur Folge, dass die Buchblöcke This of course has the further consequence that the book blocks 6 6 und and 10 10 ebenfalls um p/2 weiter vorrücken. also continue to rise to p / 2. Diese Betriebszustände sind in den These operating conditions are in the 10 10 und and 11 11 gezeigt, welche den Betriebszuständen gemäß shown, which in accordance with the operating states 7 7 und and 8 8th grundsätzlich entsprechen. basically the same. Im Zustand von In the state of 11 11 , der in der Mitte des dritten Einzeltaktes Y 3 auftritt, ist bereits die Zuführeinrichtung Which occurs in the middle of the third single-cycle Y 3, is already the feeder 6 6 wieder ausgeschaltet worden und wird die Übergabeeinheit been switched off and the transfer unit 3 3 ausgeschaltet, während die Fördergeschwindigkeit der Verteilereinheit off while the conveying speed of the distribution unit 2 2 verdoppelt wird. is doubled. Ebenfalls wird im letzten Viertel des dritten Einzeltaktes Y 3 die Fördergeschwindigkeit der Übergabeeinheit Also, in the last quarter of the third single clock Y 3, the conveying speed of the transfer unit 3 3 in gleicher Weise verdoppelt. doubled in the same manner. Dies hat zur Folge, dass die bereits in der Verteilereinheit As a result, the already in the distribution unit 2 2 befindlichen Buchblöcke Book blocks located 10 10 und and 11 11 innerhalb eines halben Einzeltaktes mit doppelter Vorschubgeschwindigkeit und so mit einem Vorschub entsprechend der Weglänge p beaufschlagt werden. within half a single clock with double feed rate and are so acted on by a feed corresponding to the path p. Ferner ist der genähte Buchblock Furthermore, the sewn book block 6 6 von der Verteilereinheit of the distribution unit 2 2 an die Auslaufeinrichtung to the outlet device 4 4 übergeben worden. been delivered. Wie As 12 12 erkennen lässt, besteht das Ergebnis dieses Transportvorganges nun darin, dass vor jedem Einlass der Nähstationen reveals the result of this transport process consists in the fact that before every inlet of the sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 , . 1.3 1.3 ein noch unbearbeiteter Buchblock an even unprocessed book block 10 10 , . 11 11 , . 12 12 liegt. lies.
  • Zwischenzeitlich ist der Nähvorgang an den Buchblöcken In the meantime, the sewing of the book blocks 7 7 bis to 9 9 in den Nähstationen beendet und befinden sich die nun genähten Buchblöcke finished in the sewing stations and are now sewn book blocks 7 7 bis to 9 9 jeweils am Ausgang der entsprechenden Nähstation. in each case at the output of the corresponding sewing station. 13 13 zeigt nun den Betriebszustand, wo die noch unbearbeiteten Buchblöcke now shows the operating state where the still unfinished book blocks 10 10 bis to 12 12 in die Einlässe der Nähstationen gemäß Pfeil B E eingezogen oder eingeschoben und die genähten Buchblöcke drawn into the inlets of the sewing stations according to the arrow B or E inserted and stitched book blocks 7 7 bis to 9 9 aus den Auslässen der Nähstationen gemäß Pfeil B A ausgegeben werden. outputted from the outlets of the sewing stations according to arrow B A. Dies findet bereits in der ersten Hälfte des ersten Einzeltaktes Y 1 eines nachfolgenden Großtaktes X statt, wie This takes place in the first half of the first individual stroke Y 1 of a subsequent large X clock place as 14 14 erkennen lässt. reveals.
  • Wie As 14 14 ferner erkennen lässt, weist die Verteilereinheit can be further seen, the distribution unit 2 2 in jedem Großtakt X dasselbe Geschwindigkeitsprofil auf, wonach die Verteilereinheit in each major cycle X the same velocity profile, after which the distribution unit 2 2 im ersten Einzeltakt stillsteht und somit kein Vorschub entlang des Transportwegabschnittes resting in the first single cycle, and thus no advancement along the Transportwegabschnittes 9.2 9.2 stattfindet, im zweiten Einzeltakt und in der ersten Hälfte des dritten Einzeltaktes mit einfacher Fördergeschwindigkeit und in der zweiten Hälfte des dritten Einzeltaktes mit doppelter Fördergeschwindigkeit betrieben wird. takes place, in the second single cycle and in the first half of the third single clock with a simple conveying speed and is operated in the second half of the third single clock at double the conveying speed. Ebenfalls lässt also can 14 14 erkennen, dass die Zuführeinheit recognize that the supply unit 6 6 in jedem Arbeitstakt dasselbe Geschwindigkeitsprofil aufweist, wonach nur ein Vorschub in der ersten Hälfte jedes Arbeitstaktes stattfindet, während in der zweiten Hälfte ein Rückhub entgegengesetzt zur Transportrichtung A erfolgt. having in each cycle the same velocity profile, according to which only a feed in the first half takes place every working cycle, while in the second half of a return stroke takes place opposite to the transport direction A.
  • Die The 15 15 bis to 23 23 zeigen den gleichen Bearbeitungsprozess bei inaktiver zweiter bzw. mittlerer Nähstation show the same machining process with inactive or second medium sewing station 1.2 1.2 . , Dabei entsprechen die in den Correspond to the 15 15 bis to 22 22 gezeigten Schritte grundsätzlich den in den The steps shown generally in the 1 1 und and 7 7 bis to 13 13 gezeigten Schritten, allerdings mit dem Unterschied, dass nun die zweite Nähstation Steps shown, but with the difference that now the second sewing station 1.2 1.2 ausgefallen oder ausgeschaltet und somit nicht aktiv ist. has failed or is switched off and thus inactive. Auch das Geschwindigkeits-Zeit-Diagramm von Also, the velocity-time graph of 23 23 entspricht hinsichtlich der Darstellung, des Aufbaus und der zeitlichen Zusammenhänge dem Diagramm von corresponds to the diagram of the way they represent, the construction and the temporal relationships 14 14 . , Auch sind in Also, in 23 23 (an gleicher Stelle wie für die (At the same location as for the 1 1 und and 7 7 bis to 13 13 in in 14 14 ) die in den ) In the 15 15 bis to 22 22 gezeigten Stufen in dem dargestellten Geschwindigkeits-Zeit-Diagramm entsprechend markiert. Stages shown marked accordingly in the illustrated speed-time chart. Somit wird bei der nachfolgenden Erläuterung der Schritte des Bearbeitungsprozesses anhand der Thus, in the following explanation of the steps of the machining process on the basis of 15 15 bis to 22 22 gleichzeitig auch auf simultaneously on 23 23 Bezug genommen. Reference is made.
  • Ein Vergleich des Diagramms von A comparison of the diagram of 23 23 mit dem Diagramm von with the chart of 14 14 lässt zunächst bereits erkennen, dass im ersten Einzeltakt Y 1 eines jeden Großtaktes X das Geschwindigkeitsprofil für die dargestellten Vorgänge und Baugruppen gleich ist. already indicates, first, that in the first single cycle Y1 of each major cycle X the velocity profile for the illustrated processes and components is the same. So findet in diesem Einzeltakt das Be- und Entladen der Nähstationen statt, wobei dies vorliegend nur für die erste Nähstation So the loading and unloading of the sewing stations takes place in this single stroke, this being present only for the first sewing station 1.1 1.1 und die dritte Nähstation and the third sewing station 1.3 1.3 der Fall ist, da ja die zweite Nähstation the case, since the second sewing station 1.2 1.2 nicht aktiv ist, steht auch die Verteilereinheit is not active, is also the distributor unit 2 2 still und erzeugt die Übergabeeinheit still, and generates the transfer unit 3 3 keine Vorschubbewegung. no feed motion. Ebenfalls in gleicher Weise wie im vollständigen Betrieb fördert die Zuführeinheit Also in the same way as in the full operating promotes feeding 6 6 mit einfacher Geschwindigkeit innerhalb einer Zeitperiode, die etwas kürzer als die erste Hälfte des ersten Einzeltaktes Y 1 ist und fördert während der nachfolgenden restlichen Zeitperiode des ersten Einzeltaktes Y 1 nicht. at normal speed within a time period which is slightly shorter than the first half of the first individual stroke Y 1 and promotes not during the subsequent remainder of the time period of the first individual stroke Y. 1
  • Ferner lässt ein Vergleich zwischen den Diagrammen der Furthermore, a comparison between the graphs of 14 14 und and 23 23 erkennen, dass das Geschwindigkeitsprofil der Verteilereinheit realize that the velocity profile of the distribution unit 2 2 unverändert bleibt, und zwar unabhängig davon, ob sämtliche Nähstationen aktiv sind und sich somit in Betrieb befinden oder ob eine oder mehrere Nähstationen inaktiv sind. remains unchanged, regardless of whether all of the sewing stations are active and thus are in operation or whether one or more sewing stations are inactive. Somit ist der Betrieb der Verteilereinheit Thus, the operation of the distribution unit 2 2 unabhängig davon, ob sämtliche Nähstationen oder nur ein Teil der Nähstationen aktiv ist. regardless of whether all sewing stations or only part of the sewing stations is active. Die Verteilereinheit benötigt somit auch kein besonderes Steuerungskonzept. The distribution unit therefore requires no special control concept. Vielmehr wird die Verteilereinheit Rather, the distribution unit 2 2 auf einen geeigneten konstanten Betrieb eingestellt. set to a suitable constant operation. Im dargestellten Ausführungsbeispiel mit insgesamt drei vorhandenen Nähstationen In the illustrated embodiment a total of three existing sewing stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 und and 1.3 1.3 sieht ein solcher Betrieb vor, das im ersten Einzeltakt Y 1 eines jeden Großtaktes X die Verteilereinheit provides such an operation in front, in the first single cycle Y1 of each major cycle X the distributor unit 2 2 still steht und somit keine Vorschubbewegung erzeugt. standstill and hence generates no feed motion. Dies ist deshalb von Nöten, weil zu jenem Zeitpunkt das Be- und Entladen der Nähstationen stattfindet. This is of distress, because at that time the loading and unloading of the sewing stations takes place. Zu Beginn des zweiten Einzeltaktes Y 2 wird die Verteilereinheit At the beginning of the second single stroke Y 2, the distribution unit 2 2 auf einfache Fördergeschwindigkeit hochgefahren. ramped up to simple conveyor speed. Dabei erzeugt die Verteilereinheit Thereby generating the distributor unit 2 2 eine Vorschubbewegung in Transportrichtung A entlang des Transportwegabschnittes a feed movement in the transport direction A along the Transportwegabschnittes 9.2 9.2 nicht nur über die gesamte Zeitperiode des zweiten Einzeltaktes Y 2 , sondern auch noch während der ersten Hälfte des nachfolgenden dritten Einzeltaktes Y 3 , während in der zweiten Hälfte des dritten Einzeltaktes Y 3 die Fördergeschwindigkeit verdoppelt wird, bevor dann nach Ablauf des dritten Einzeltaktes Y 3 die Vorschubbewegung der Verteilereinheit while the conveying speed is doubled, not only over the entire time period of the second single stroke Y 2, but also during the first half of the subsequent third single clock Y 3, in the second half of the third single clock Y 3, then before the end of the third single-cycle Y 3 the forward movement of the distributor unit 2 2 wieder gestoppt wird. is stopped again.
  • Die Übergabe der Buchblöcke in die Nähstationen und die Übernahme der genähten Buchblöcke aus den Nähstationen benötigt eine gewisse Zeit, in der die Verteilereinheit The handover of the book blocks in the sewing stations and the acquisition of the sewn book blocks from the sewing stations takes some time, in which the distributor unit 2 2 eine Vorschubbewegung in Transportrichtung A entlang des Transportwegabschnittes a feed movement in the transport direction A along the Transportwegabschnittes 9.2 9.2 nicht ausführen darf. Do not run. Dies ist während des ersten Einzeltaktes Y, eines jeden Großtaktes X der Fall. This is during the first individual stroke Y, X of each major cycle of the case. Jedoch muss die 'verlorene' Zeit durch die Verteilereinheit However, the 'lost' time by the distribution unit must 2 2 sozusagen vorgeholt bzw. aufgeholt werden, da ansonsten die Zuführeinheit are prefetched so to speak, or caught, otherwise the supply unit 6 6 und somit auch die vorgelagerten Bearbeitungsstationen bzw. Vormaschinen im Wesentlichen nicht mehr ununterbrochen weiter arbeiten können. and thus can continue to work the upstream processing stations and advance machines essentially no longer uninterrupted. Diese ,Vorholzeit' wird dadurch gewonnen, dass die Verteilereinheit This, compensation time 'is obtained in that the distributor unit 2 2 in der zweiten Hälfte des dritten Einzeltaktes Y 3 und somit vor dem Einzeltakt Y 1 des darauffolgenden Großtaktes X mit doppelter Fördergeschwindigkeit betrieben wird. is operated in the second half of the third single clock Y 3 and thus before the single clock Y 1 of the following United X clock at double the conveying speed.
  • In In 15 15 ist nun der Zustand dargestellt, nachdem gerade ein Buchblockwechsel in und aus den aktiven Nähstationen the state is now shown after watching a book block exchange in and out of the active sewing stations 1.1 1.1 und and 1.3 1.3 erfolgt ist. has been made. Da die zweite Nähstation Since the second sewing station 1.2 1.2 inaktiv ist, liegen auf dem Transportwegabschnitt is inactive, lying on the transport path 9.2 9.2 der Verteilereinheit the distribution unit 2 2 mit den Buchblöcken with the book blocks 4 4 und and 5 5 nur zwei gerade genähte Buchblöcke aus dem vorangegangenen Zyklus, während mit den Buchblöcken only two straight stitched book blocks from the previous cycle, while with the book blocks 6 6 und and 7 7 entsprechend der Anzahl der aktiven Nähstationen corresponding to the number of active sewing stations 1.2 1.2 und and 1.3 1.3 auch nur zwei unbearbeitete Buchblöcke in die Nähstationen eingezogen bzw. eingeschoben worden sind. only two unprocessed book blocks have been recovered in the sewing stations or pushed. Wegen der inaktiven mittleren zweiten Nähstation Because of the inactive intermediate second sewing station 1.2 1.2 ist auf dem Transportwegabschnitt is on the transport path 9.2 9.2 der Verteilereinheit the distribution unit 2 2 der Abstand zwischen den beiden aufeinanderfolgenden Buchblöcken the distance between the two successive book blocks 4 4 und and 5 5 doppelt so groß wie in twice as large as in 1 1 und beträgt demnach and is therefore 2 2 p. p. Wie As 23 23 erkennen lässt, fördert in diesem Moment die Zuführeinheit reveals promotes at this moment the supply unit 6 6 nicht. Not. Im Übrigen entspricht jedoch der in Incidentally, however, corresponds to that in 15 15 gezeigte Betriebszustand dem in Operating condition as shown in the 1 1 gezeigten Betriebszustand. Operating condition shown.
  • Der in in 16 16 gezeigte Betriebszustand unterscheidet sich von dem in Operating state shown differs from that in 7 7 gezeigten Betriebszustand wiederum dadurch, dass wegen der inaktiven mittleren Nähstation Operating state shown in turn in that because of the central inactive sewing station 1.2 1.2 der Abstand zwischen den beiden Buchblöcken the distance between the two book blocks 4 4 und and 5 5 weiterhin doppelt so groß ist und die Zuführeinheit continues to be twice as large and the supply unit 6 6 weiterhinnicht fördert. weiterhinnicht promotes. Im Übrigen wird auf die Beschreibung des in Incidentally, the description of the in 7 7 gezeigten Betriebszustandes verwiesen. Operating condition shown directed.
  • Auch eine halbe Taktlänge nach dem Betriebszustand von Also a half cycle length according to the operating state of 15 15 erzeugt die Zuführeinheit generates the feed unit 6 6 weiterhin keine Vorschubbewegung. still no feed motion. Dies ist in This is in 17 17 insoweit erkennbar, als dass der Buchblock insofar appreciated as the book block 9 9 dem von der Übergabeeinheit that of the transfer unit 3 3 auf die Verteilereinheit the distribution unit 2 2 geförderten Buchblock bislang nicht auf die Übergabeeinheit sponsored book block not yet on the transfer unit 3 3 nachgerückt ist. He is succeeded. Somit bleibt in diesem Schritt des Bearbeitungsprozesses bei inaktiver mittlerer Nähstation Thus remains at this stage of the machining process with inactive medium sewing station 1.2 1.2 die Übergabeeinheit leer bzw. unbeladen. the transfer unit empty or unladen. Wie bei dem in As with the in 8 8th gezeigten Betriebszustand beträgt der Abstand zwischen den beiden Buchblöcken Operating state shown, the distance between the two book blocks 5 5 und and 8 8th p, während im Gegensatz zum Betriebszustand gemäß p, while in contrast to the operating state according to 8 8th auf der Verteilereinheit on the distribution unit 2 2 der vordere drifte Buchblock wegen des Ausfalls der zweiten Nähstation the front drifting book block because of the unavailability of the second sewing station 1.2 1.2 fehlt. is missing.
  • Bereits kurz nach dem in Shortly after in 17 17 dargestellten Schritt fängt die Zuführeinheit Step shown intercepts the feed unit 6 6 für den restlichen Teil der zweiten Hälfte des zweiten Einzeltaktes Y 2 wieder an zufördern, allerdings nur mit etwa halber Geschwindigkeit, wie in for the remaining part of the second half of the second single stroke Y 2 zufördern again, but only with about half the speed, as shown in 23 23 zu erkennen ist. can be seen. Dies führt dazu, dass am Ende des zweiten Einzeltaktes Y 2 der auf der Zuführeinheit This results in that at the end of the second single stroke of Y 2 in the feed unit 6 6 vorderste Buchblock foremost book block 9 9 bereits zu etwa einem Drittel auf die Übergabeeinheit already about one-third of the transfer unit 3 3 vorgeschoben ist. is advanced. Dieser Zustand ist in This state is in 18 18 gezeigt. shown.
  • Wie As 9 9 zeigt auch also shows 18 18 den Zustand genau an der Grenze zwischen dem zweiten Einzeltakt Y 2 und dem dritten Einzeltakt Y 3 . the condition at the border between the second single cycle Y 2 and the third single-cycle Y. 3 Anders als bei dem in Unlike the in 9 9 gezeigten Schritt steht das Fördermittel der Übergabeeinheit Step shown is the conveying means of the transfer unit 3 3 weiterhin still und erzeugt somit keine Vorschubbewegung und arbeitet die Zuführeinheit still further, and thus does not produce feed movement and operates the feed unit 6 6 mit der halben Fördergeschwindigkeit weiter, wie with half the conveying speed on how 23 23 erkennen lässt. reveals.
  • 23 23 ist ferner zu entnehmen, dass einen Vierteltakt später innerhalb des dritten Einzeltaktes Y 3 die Geschwindigkeitsprofile gegenüber dem Zustand von can be seen further that one quarter cycle later within the third single clock Y 3, the velocity profile from the state of 18 18 unverändert geblieben sind. have remained unchanged. Dieser Betriebszustand ist in This operating state is in 19 19 gezeigt. shown. In diesem Zustand sind ein genähter Buchblock In this state, a stitched book block 5 5 und ein unbearbeiteter Buchblock and an unprocessed book block 8 8th in der Verteilereinheit in the distribution unit 2 2 aufgenommen, wobei in der Augenblicksdarstellung von received, in the instantaneous representation of 19 19 jeder dieser beiden Buchblöcke each of these two book blocks 5 5 und and 8 8th etwa auf der Höhe zwischen zwei benachbarten Nähstationen positioniert ist. is positioned approximately at the level between two adjacent sewing stations. Anders als im Betriebszustand von Unlike in the operating state of 10 10 sind jedoch von der Verteilereinheit however, the distribution unit 2 2 keine weiteren Buchblöcke aufgenommen und ist auch die Übergabe des Buchblockes recorded and no further book blocks is also the transfer of the book block 9 9 auf die Übergabeeinheit on the transfer unit 3 3 wegen der nur mit halber Fördergeschwindigkeit noch arbeitenden Zuführeinheit because of only half conveying speed still working feed 6 6 nicht abgeschlossen. not completed.
  • Während des zweiten viertel Taktes innerhalb des letzten Einzeltaktes Y 3 wird das Fördermittel der Zuführeinheit During the second quarter cycle in the last single clock Y 3, the conveyor means of the feed unit 6 6 wiedergestoppt, so dass eine fortgesetzte Vorschubbewegung in der Zuführeinheit wiedergestoppt, so that a continuous feed motion in the feed unit 6 6 unterbrochen wird, wie is interrupted as 23 23 erkennen lässt. reveals. Zu diesem Zeitpunkt ist nämlich der Buchblock At this time, namely the book block 9 9 bereits vollständig von der Übergabeeinheit already fully from the transfer unit 3 3 aufgenommen worden. been included. Der Betriebszustand kurz danach und somit nach Ablauf der ersten Hälfte des letzten Einzeltaktes Y 3 ist in The operating state shortly thereafter, and thus the end of the first half of the last individual clock Y 3 is in 20 20 gezeigt. shown. Zu diesem Zeitpunkt fördert die Zuführeinheit At this time promotes feeding 6 6 nicht und erzeugt keine weitere Vorschubbewegung mehr, während das Fördermittel der Übergabeeinheit not and does not produce more feed motion more, while the funding of the transfer unit 3 3 weiterhin keine Vorschubbewegung erzeugt, wie sich aus further generates no feed motion, as is clear from 23 23 entnehmen lässt. can be inferred. 20 20 zeigt ferner, dass nunmehr die beiden Buchblöcke further shows that now the two book blocks 5 5 und and 8 8th mit konstantem Abstand p voneinander in der Verteilereinheit at a constant distance p from each other in the distribution unit 2 2 auf die Position gegenüber den Einlässen der zweiten Nähstation to the position opposed to the inlets of the second sewing station 1.2 1.2 und der dritten Nähstation and the third sewing station 1.3 1.3 vorgerückt sind. are advanced.
  • Wie im Betrieb mit sämtlichen Nähstationen wird für das letzte Viertel des dritten bzw. letzten Einzeltaktes Y 3 die Übergabeeinheit As in the operation with all sewing stations the transfer unit is for the last quarter of the third and last individual clock Y 3 3 3 auf etwa den doppelten Wert der einfachen Fördergeschwindigkeit und somit auf etwa doppelte Fördergeschwindigkeit hochgefahren, während das Fördermittel der Zuführeinheit about thus accelerated to twice the value of simple conveying speed and about double the conveying speed while the conveying of the feed unit 6 6 weiterhin keine Vorschubbewegung erzeugt. further generates no feed motion. Dies führt dazu, dass der Buchblock This means that the book block 9 9 bis zum Ende des dritten bzw. letzten Einzeltaktes Y 3 vollständig auf die Verteilereinheit until the end of the third and last individual clock Y 3 completely on the distributor unit 2 2 verbracht worden ist, zumal auch während der letzten Hälfte des dritten Einzeltaktes Y 3 die Verteilereinheit has been placed, especially during the last half of the third single clock Y 3, the distributor unit 2 2 mit doppelter Fördergeschwindigkeit arbeitet. operates at double conveyor speed. Dieser Zustand ist in This state is in 21 21 gezeigt, welche außerdem erkennen lässt, dass nun der bereits genähte Buchblock shown, can also recognizing that now the already sewn book block 5 5 auf die Auslaufeinrichtung the outlet device 4 4 abgegeben worden ist und in der Verteilereinheit der noch unbearbeitete Buchblock has been given and in the distribution unit of the still unfinished book block 8 8th vor dem Einlass der letzten bzw. dritten Nähstation before the inlet of the last or third sewing station 1.3 1.3 und der gerade von der Übergabeeinheit and the straight of the transfer unit 3 3 übernommene Buchblock Book block acquired 9 9 vor dem Einlass der ersten Nähstation before the inlet of the first sewing station 1.1 1.1 liegt. lies. Da zu diesem Zeitpunkt von der Zuführeinheit At this time of the supply unit 6 6 keine weitere Vorschubbewegung erzeugt wird, bleibt in diesem Schritt die Übergabeeinheit no further feed motion is generated in this step is the transfer unit 3 3 zunächst unbeladen. initially unloaded. Nach alledem unterscheidet sich somit der Betriebszustand gemäß After all of this, thus the operating state differs according to 21 21 von dem Betriebszustand gemäß from the operating state shown in 12 12 lediglich dadurch, dass in der Verteilereinheit only in that in the distributor unit 2 2 der mittlere Buchblock (in the average book block (in 12 12 mit ” With " 11 11 ” nummeriert) vor dem Einlass der inaktiven mittleren bzw. zweiten Nähstation "Numbered) in front of the inlet of the central inactive and second sewing station 1.2 1.2 fehlt, was ja auch Sinn macht, da sich ja diese Nähstation außer Betrieb befindet. missing, which indeed makes sense because yes this sewing station is out of service.
  • Zwischenzeitlich ist der Nähvorgang an den Buchblöcken In the meantime, the sewing of the book blocks 6 6 und and 7 7 in den aktiven Nähstationen in the active sewing stations 1.1 1.1 und and 1.3 1.3 beendet und befinden sich die nun genähten Buchblöcke completed and are now sewn book blocks 6 6 und and 7 7 jeweils am Ausgang der entsprechenden Nähstation. in each case at the output of the corresponding sewing station. 22 22 zeigt nun den Betriebszustand, wo die noch unbearbeiteten Buchblöcke now shows the operating state where the still unfinished book blocks 8 8th und and 9 9 in die Einlässe der aktiven Nähstationen into the inlets of the active sewing stations 1.1 1.1 und and 1.3 1.3 eingezogen bzw. eingeschoben und die genähten Buchblöcke pulled or pushed and the sewn book blocks 6 6 und and 7 7 aus den Auslässen dieser Nähstationen ausgeschoben werden. be ejected from the outlets of the sewing stations. Dies findet bereits in der ersten Hälfte des ersten Einzeltaktes Y 1 eines nachfolgenden Großtaktes X statt, wie This takes place in the first half of the first individual stroke Y 1 of a subsequent large X clock place as 23 23 erkennen lässt. reveals. Da seit Beginn dieses Einzeltaktes Y 1 die Zuführeinheit Since the beginning of this single stroke Y 1, the feeding unit 6 6 wieder auf einfache Fördergeschwindigkeit hochgefahren ist und somit auf die dort vorhandenen Buchblöcke has restarted easily conveying speed and thus the present there book blocks 10 10 bis to 13 13 eine entsprechende Vorschubbewegung ausübt, hat dies zur Folge, dass der vorderste Buchblock a corresponding feed motion exercises, this has the consequence that the foremost book block 10 10 nunmehr auf die Übergabeeinheit now to the transfer unit 3 3 vorrückt. advances. Nach alledem unterscheidet sich der Betriebszustand gemäß It follows that the operating state differs according to 22 22 von dem Betriebszustand gemäß from the operating state shown in 13 13 lediglich dadurch, dass ein Be- und Entladevorgang an der mittleren bzw. zweiten Nähstation nicht stattfindet. only in that a loading and unloading does not take place at the central and second sewing station.
  • Wie das zuvor anhand der Like the earlier reference to the 15 15 bis to 23 23 erläuterte Beispiel zeigt, wird im Falle einer Außerbetriebnahme einer Nähstation die Zuführeinheit shows explained example, in case of a shutdown of a sewing station, the feed unit 6 6 zwischenzeitlich nur mit halber Fördergeschwindigkeit gefahren. meanwhile driven at half the conveying speed. Ebenfalls lässt sich aus den zuvor beschriebenen Bespielen erkennen, dass es Aufgabe der Übergabeeinheit ist, nach Art einer Synchronisation die Vorschubbewegung der Buchblöcke aus der Zuführeinheit Also can be seen from the above-described record on that it is the task of the transfer unit, the type of synchronization, the advancing movement of the book blocks from the feed 6 6 im Taktbetrieb an die konstant laufende Verteilereinheit in intermittent mode to the constant current distribution unit 2 2 anzupassen, wobei die Taktbildung der Zuführeinheit adjust, the clock formation of the feed unit 6 6 aus der Anzahl der aktiven Nähstationen abgeleitet wird. is derived from the number of active sewing stations. Mit anderen Worten, es werden bei drei aktiven Nähstationen jeweils drei Vorschubtakte, bei zwei aktiven Nähstationen jeweils zwei Vorschubtakte und bei einer aktiven Nähstation jeweils ein Vorschubtakt in der Übergabeeinheit In other words, there are three active in sewing stations three feed cycles, each feed two clocks at two active sewing stations and an active sewing station each have a feed stroke in the transfer unit 3 3 und der Zuführeinheit and the supply unit 6 6 durchgeführt, wobei die Fördergeschwindigkeiten entsprechend angepasst sind. carried out, wherein the conveying velocities are adjusted accordingly.
  • Abschließend sei noch angemerkt, dass die zuvor anhand der Finally it should be noted that the above with reference to 1 1 und and 7 7 bis to 14 14 beschriebenen Schritte eines Bearbeitungsprozesses unter Beteiligung aller vorhandenen Nähstationen und die anhand der Steps a machining process involving all existing sewing stations and described with reference to the 15 15 bis to 23 23 beschriebenen Schritte eines Bearbeitungsprozesses bei Außerbetriebnahme einer Nähstation mit jedem folgenden Großtakt X zyklisch wiederholt werden, was auch den Diagrammen der Described steps of a machining process decommissioning a sewing station with each of the following large stroke are repeated X cycles, which is also the diagrams of 14 14 und and 23 23 zu entnehmen ist. can be seen.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • EP 1155873 A2 [0004] EP 1155873 A2 [0004]
    • CH 503595 [0005] CH 503 595 [0005]
    • DE 102007002090 A1 [0006, 0008] DE 102007002090 A1 [0006, 0008]

Claims (15)

  1. Vorrichtung zum Transport von Stapeln von Lagen, vorzugsweise Dokumenten- oder Buchblöcken, insbesondere sicherheitsrelevanten Dokumenten, entlang eines Transportweges ( Device for the transport of stacks of layers, preferably document or book blocks, in particular security documents, (along a transport path 9 9 ) zu einer Mehrzahl von zum Binden der Stapel vorgesehenen, vorzugsweise in Reihe neben dem Transportweg ( ) (To a plurality of intended for binding the stack, preferably in the row next to the transport 9 9 ) angeordneten, Bindestationen ( ) Arranged, (bundling stations 1.1 1.1 , . 1.2 1.2 , . 1.3 1.3 ), von denen gegebenenfalls nur eine Unterzahl aktiv ist, mit einer im Taktverfahren arbeitenden Fördereinrichtung ( ), Of which only a lower number is optionally active, (with a working stroke in the process conveyor 8 8th ), die ausgebildet ist, die Stapel entlang des Transportweges ( ), Which is adapted to the stack along the transport path ( 9 9 ) zu fördern, und mit einer Steuerungseinrichtung ( ) To promote, and (to a control device 31 31 , . 32 32 ) zur Steuerung der Fördereinrichtung ( ) (For controlling the conveyor 8 8th ), wobei die Fördereinrichtung ( ), Wherein the conveyor ( 8 8th ) eine Verteilereinheit ( ) A distribution unit ( 2 2 ) aufweist, die ausgebildet ist, die Stapel entlang des Transportweges ( ), Which is formed, the stack along the transport path ( 9.2 9.2 ) zu fördern und ferner die Stapel aus dem Transportweg ( and to promote) further comprises the stack (from the transport 9.2 9.2 ) heraus jeweils an eine ausgewählte Bindestation zu übergeben und nach Binden in der Bindestation zum fortgesetzten Transport entlang des Transportweges ( ) Out respectively to pass to a selected binding station and (after binding in the binding station for continued transport along the transport path 9.2 9.2 ) wieder zu übernehmen, dadurch gekennzeichnet , dass die Fördereinrichtung ( ) Take over again, characterized in that the conveyor ( 8 8th ) ferner eine stromaufwärts vor der Verteilereinheit ( ) Further comprises an upstream (prior to the distributor unit 2 2 ) angeordnete steuerbare Übergabeeinheit ( ) Arranged controllable transfer unit ( 3 3 ) aufweist, die ausgebildet ist, die Stapel von einer die Stapel herantransportierenden Zuführeinheit ( ), Which is formed, the stack of a stack of the zoom transporting feeding unit ( 6 6 ) an die Verteilereinheit ( ) (To the distribution unit 2 2 ) zu übergeben, und die Steuerungseinrichtung ( to pass), and the control device ( 31 31 , . 32 32 ) die Übergabeeinheit ( ) The transfer unit ( 3 3 ) auf einen Betriebsmodus einstellt, der ein von der Anzahl und der Position der aktiven Bindestationen abhängiges und an einen fest vorgegebenen konstanten Betrieb der Verteilereinheit ( ) Is adjusted to a mode of operation of a the number and position of the active binding stations and dependent (to a fixed predetermined constant operation of the distribution unit 2 2 ) angepasstes Geschwindigkeitsprofil aufweist. having) adjusted velocity profile.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der fest vorgegebene konstante Betrieb der Verteilereinheit ( Device according to claim 1, characterized in that the fixed predetermined constant operation of the distribution unit ( 2 2 ) zumindest für den Transport der Stapel entlang des Transportweges ( (), At least for transporting the stacks along the transport path 9.2 9.2 ) ein fest vorgegebenes konstantes Geschwindigkeitsprofil aufweist, wobei die Verteilereinheit ( ) Has a fixedly predetermined constant velocity profile, wherein the distribution unit ( 2 2 ) ausgebildet ist, in Großtakten (X) zu arbeiten, wobei der Großtakt (X) ein Zeitintervall zwischen Übernahme eines Stapels und Abgabe dieses dann von einer Bindestation gebundenen Stapels definiert und in eine der Anzahl der vorhandenen Bindestationen entsprechende Anzahl von Einzeltakten (Y 1 , Y 2 , Y 3 ) unterteilt ist. ) Is formed (in bulk clocks X) to work with the majority clock (X), a time interval between acquisition of a stack and dispensing this then bound by a binding station stack defined and in a number of existing binding stations corresponding number of individual bars (Y 1, Y 2, Y 3) is divided.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 2, bei welcher eine bidirektional betreibbare Quertransportfördereinrichtung vorgesehen ist, um gleichzeitig ungebundene Stapel von der Verteilereinheit ( Device according to claim 2, wherein a bidirectionally operable transverse transport conveyor is provided to simultaneously unbound stack (of the distribution unit 2 2 ) in aktive Bindestationen und gebundene Stapel von den Bindestationen zur Verteilereinheit ( ) (In active binding stations and bound stack from the binding stations for distribution unit 2 2 ) zu verbringen. ) to spend.
  4. Vorrichtung nach mindestens einem der vorangegangenen Ansprüche, bei welcher die Verteilereinheit ( Device according to at least one of the preceding claims, wherein (the distributor unit 2 2 ) ein Fördermittel ( ) A conveying means ( 10 10 , . 11 11 ) zum gleichzeitigen Transport sämtlicher in der Verteilereinheit ( ) All for simultaneous transport (in the distribution unit 2 2 ) befindlicher Stapel entlang des Transportweges ( ) Befindlicher stack along the transport path ( 9.2 9.2 ) aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass das Fördermittel ( ), Characterized in that the conveying means ( 10 10 , . 11 11 ) wahlweise mit einer ersten Fördergeschwindigkeit oder einer zweiten Fördergeschwindigkeit betreibbar ist, wobei die zweite Fördergeschwindigkeit höher als die erste Fördergeschwindigkeit ist, um die für die Übergabe eines Stapels an eine Bindestation und die Übernahme eines Stapels von einer Bindestation benötigte Zeit entsprechend zu kompensieren. ) Is selectively operable at a first conveying speed or a second conveying speed, wherein the second conveying speed is higher than the first conveying speed, to compensate for the time required for the transfer of a stack at a bonding station and the transfer of a stack of a binding station accordingly.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Verteilereinheit ( Device according to claim 4, characterized in that the distributor unit ( 2 2 ) zwei Fördermittel ( ) Has two conveyor means ( 10 10 , . 11 11 ) aufweist, von denen das eine Fördermittel ( ), Of which the (a conveying 10 10 ) ein Paar von äußeren Kammernbändern ( ) A pair of outer chamber bands ( 10 10 ) mit quer zur Förderrichtung angeordneten Stegen ( ) (With transverse to the conveying direction webs 10.1 10.1 , . 10.2 10.2 ) und das andere Fördermittel ein Paar von inneren Kammernbändern ( ) And the other conveying means is a pair of inner chamber bands ( 11 11 ) mit quer zur Förderrichtung angeordneten Stegen ( ) (With transverse to the conveying direction webs 11.1 11.1 , . 11.2 11.2 ) aufweist. ) having.
  6. Vorrichtung nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass die zweite Fördergeschwindigkeit etwa doppelt so hoch ist wie die erste Fördergeschwindigkeit. Device according to claim 5, characterized in that the second conveying speed is about twice as high as the first conveying speed.
  7. Vorrichtung nach Anspruch 2 oder 3 sowie nach Anspruch 5 oder 6, insbesondere bei welcher die Anzahl der Einzeltakte (Y 1 , Y 2 , Y 3 ) eines jeden Großtaktes (X) entsprechend der Anzahl der Bindestationen mindestens drei ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Fördermittel ( Device of each large cycle (X) corresponding to the number of bundling stations is at least three according to claim 2 or 3 and claim 5 or 6, in particular wherein the number of cycles (Y 1, Y 2, Y 3), characterized in that the funds ( 10 10 , . 11 11 ) der Verteilereinheit ( () Of the distributor unit 2 2 ) mit der zweiten Fördergeschwindigkeit nur während des letzten Einzeltaktes (Y 3 ), insbesondere während der zweiten Hälfte des letzten Einzeltaktes (Y 3 ) eines jeden Großtaktes (X), betreibbar ist. ) To the second conveying speed only during the last individual clock (Y 3), (especially during the second half of the last individual clock Y 3) of each major cycle (X), is operable.
  8. Vorrichtung nach mindestens einem der Ansprüche 2 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass das Fördermittel ( Device according to one of claims 2 to 7, characterized in that the conveying means ( 10 10 , . 11 11 ) der Verteilereinheit ( () Of the distributor unit 2 2 ) ausgebildet ist, während eines Einzeltaktes und insbesondere während des ersten Einzeltaktes (Y 1 ) eines jeden Großtaktes (X) stillzustehen. Is formed) to rest during a single cycle and in particular during the first single cycle (Y 1) of each major cycle (X).
  9. Vorrichtung nach mindestens einem der vorangegangenen Ansprüche, bei welcher die Fördereinrichtung ( Device according to at least one of the preceding claims, wherein (the conveyor 8 8th ) eine im Taktverfahren arbeitende steuerbare Zuführeinheit ( ) A working stroke in the process controllable feeding unit ( 6 6 ) zur taktweisen Zuführung der Stapel aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass die Steuerungseinrichtung ( ) For the cyclical feed of the stack, characterized in that the control device ( 31 31 , . 32 32 ) die Zuführeinheit ( ) The feed unit ( 6 6 ) auf einen von der Anzahl und der Position der aktiven Bindestationen abhängigen Betriebsmodus einstellt, der einen im Wesentlichen ununterbrochenen Transport der Stapel zur Übergabeeinheit ( ) Is adjusted to a value dependent on the number and position of the active binding stations operating mode (a substantially uninterrupted transport of the stack to the transfer unit 3 3 ) bewirkt, wobei der von der Steuerungseinrichtung ( ) Causes said (of the control device 31 31 , . 32 32 ) eingestellte Betriebsmodus der Übergabeeinheit ( ) Set operating mode of the transfer unit ( 3 3 ) vom jeweiligen Betriebsmodus der Zuführeinheit ( ) (The operation mode of the feed unit 6 6 ) abhängt und vorzugsweise der von der Steuerungseinrichtung ( ) Depends and preferably of (from the control means 31 31 , . 32 32 ) eingestellte Betriebsmodus der Zuführeinheit ( ) Set operating mode of the supply unit ( 6 6 ) ein von der Anzahl und der Position der aktiven Bindestationen abhängiges und den im Wesentlichen ununterbrochenen Transport der Stapel bewirkendes Geschwindigkeitsprofil aufweist. ) Has a by the number and position of the active binding stations dependent and substantially uninterrupted transport of the stacks effecting velocity profile.
  10. Vorrichtung nach Anspruch 9, bei welcher die Zuführeinheit ( The apparatus of claim 9, wherein (the feed unit 6 6 ) ein Fördermittel zum gleichzeitigen Transport sämtlicher in der Zuführeinheit ( ) A conveying means for the simultaneous transport of all (in the feeding unit 6 6 ) befindlicher Stapel aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass das Fördermittel mit einer Fördergeschwindigkeit betreibbar ist, welche der ersten Fördergeschwindigkeit des Fördermittels ( has) befindlicher stack, characterized in that the conveying means is operable at a conveying speed which (the first conveying speed of the conveyor 10 10 , . 11 11 ) der Verteilereinheit ( () Of the distributor unit 2 2 ) entspricht, wenn sämtliche vorhandenen Bindestationen aktiv sind. ) When all existing binding stations are active.
  11. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Verteilereinheit ( Device according to claim 10, characterized in that the distributor unit ( 2 2 ) ausgebildet ist, in Großtakten (X) zu arbeiten, wobei der Großtakt (X) ein Zeitintervall zwischen Übernahme eines Stapels und Abgabe dieses dann von einer Bindestation gebundenen Stapels definiert und in eine der Anzahl der vorhandenen Bindestationen entsprechende Anzahl von Einzeltakten (X 1 , Y 2 , Y 3 ) unterteilt ist, die Zuführeinheit ( ) Is formed (in bulk clocks X) to work with the majority clock (X), a time interval between acquisition of a stack and dispensing this then bound by a binding station stack defined and in a number of existing binding stations corresponding number of individual bars (X 1, Y 2, Y 3) is divided, the feed unit ( 6 6 ) in mit den Einzeltakten der Verteilereinheit ( ) In (with the individual cycles of the distribution unit 2 2 ) im wesentlichen übereinstimmenden Arbeitstakten betreibbar ist und das Fördermittel der Zuführeinheit ( ) Is operable substantially matching operating cycles and (the conveyor means of the feed unit 6 6 ) ausgebildet Ist, für den Fall, dass eine Bindestation nicht aktiv ist, etwa nur mit halber Fördergeschwindigkeit während eines Arbeitstaktes zu fördern, welcher zeitlich mit demjenigen Einzeltakt (Y 2 ) übereinstimmt, der innerhalb des Großtaktes (X) der Verteilereinheit ( Is formed), for the case that a binding station is not active, such as to promote only half the conveyor speed during a working cycle, which in time (with that single clock Y 2) coincides, the (within the United clock X) of the distributor unit ( 2 2 ) an einer Stelle entsprechend der Position der nicht aktivierten Bindestation ( ) (At a location corresponding to the position of the non-activated bonding station 1.2 1.2 ) erscheint, wobei vorzugsweise das Fördermittel der Zuführeinheit ( ) Appears preferably wherein the conveyor means of the feed unit ( 6 6 ) ferner ausgebildet ist, auch noch während des darauffolgenden Arbeitstaktes mit etwa halber Fördergeschwindigkeit weiterzufördern. ) Is further formed, even weiterzufördern during the subsequent power stroke by about half the conveying speed.
  12. Vorrichtung nach mindestens einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Verteilereinheit ( Device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the distributor unit ( 2 2 ) ausgebildet ist, in Großtakten (X) zu arbeiten, wobei der Großtakt (X) ein Zeitintervall zwischen Übernahme eines Stapels und Abgabe dieses dann von einer Bindestation gebundenen Stapels definiert und in eine der Anzahl der vorhandenen Bindestationen entsprechende Anzahl von Einzeltakten (X 1 , Y 2 , Y 3 ) unterteilt ist, und die Übergabeeinheit ( ) Is formed (in bulk clocks X) to work with the majority clock (X), a time interval between acquisition of a stack and dispensing this then bound by a binding station stack defined and in a number of existing binding stations corresponding number of individual bars (X 1, Y 2, Y 3) is divided, and the transfer unit ( 3 3 ) ausgebildet ist, in Großtakten zu arbeiten, die an die Großtakte (X) der Verteilereinheit ( ) Is configured to operate in bulk clocks (the clocks United X) of the distributor unit ( 2 2 ) angepasst und in Einzeltakte entsprechend den Einzeltakten (Y 1 , Y 2 , Y 3 ) des Großtaktes der Verteilereinheit ( Adapted) and (in single clocks corresponding to the individual clocks Y 1, Y 2, Y 3) of the large stroke of the distributor unit ( 2 2 ) unterteilt sind, wobei vorzugsweise die Fördergeschwindigkeit der Übergabeeinheit ( ) Are divided, wherein the conveying speed of the transfer unit preferably ( 3 3 ) im ersten Einzeltakt (X 1 ) eines jeden Großtaktes (X) der Verteilereinheit ( ) (In the first single cycle X 1) of each major cycle (X) of the distribution unit ( 2 2 ) null ist. ) Is zero.
  13. Vorrichtung nach den Ansprüchen 4 und 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Übergabeeinheit ( Device according to claims 4 and 12, characterized in that the transfer unit ( 3 3 ) wahlweise mit einer ersten Fördergeschwindigkeit oder einer zweiten Fördergeschwindigkeit betreibbar ist, wobei die zweite Fördergeschwindigkeit höher als die erste Fördergeschwindigkeit ist und der zweiten Fördergeschwindigkeit des Fördermittels ( ) Is operable at a first conveying speed or a second conveying speed selectively, wherein the second conveying speed is higher than the first conveying speed, and (the second conveying speed of the conveyor 10 10 , . 11 11 ) der Verteilereinheit ( () Of the distributor unit 2 2 ) entspricht. ) Corresponds.
  14. Vorrichtung nach Anspruch 12 oder 13, insbesondere bei welcher die Anzahl der Einzeltakte (Y 1 , Y 2 , Y 3 ) eines jeden Großtaktes (X) entsprechend der Anzahl der vorhandenen und aktiven Bindestationen drei ist, dadurch gekennzeichnet, dass die Übergabeeinheit ( Device of each large cycle (X) corresponding to the number of existing and active binding stations is three according to claim 12 or 13, in particular wherein the number of cycles (Y 1, Y 2, Y 3), characterized in that the transfer unit ( 3 3 ) mit der ersten Fördergeschwindigkeit während der ersten Hälfte des zweiten Einzeltaktes (Y 2 ) und mit der zweiten Fördergeschwindigkeit nur während des letzten Einzeltaktes (Y 3 ) eines jeden Großtaktes (X) betreibbar ist. ) To the first conveying speed during the first half of the second single cycle (Y 2) and (with the second conveying speed only during the last individual clock Y 3) of each major cycle (X) is operable.
  15. Vorrichtung nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, dass die Übergabeeinheit ( Device according to claim 14, characterized in that the transfer unit ( 3 3 ) ausgebildet ist, während eines jeden Großtaktes (X) nur eine Anzahl von Vorschüben mit der ersten bzw. zweiten Fördergeschwindigkeit auszuführen, wie sie der Anzahl der aktiven Bindestationen entspricht. ) Is formed during each large cycle (X) to carry out only a number of feeds to the first and second conveying speed as corresponds to the number of active binding stations.
DE201010043802 2010-11-11 2010-11-11 Apparatus for transporting stacks of sheets, in particular of security documents to bundling stations Ceased DE102010043802A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010043802 DE102010043802A1 (en) 2010-11-11 2010-11-11 Apparatus for transporting stacks of sheets, in particular of security documents to bundling stations

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010043802 DE102010043802A1 (en) 2010-11-11 2010-11-11 Apparatus for transporting stacks of sheets, in particular of security documents to bundling stations
JP2011246569A JP5504244B2 (en) 2010-11-11 2011-11-10 Apparatus for conveying stack of signatures, in particular safety binding important documents station
EP20110188527 EP2452904B1 (en) 2010-11-11 2011-11-10 Device for transporting stacks of documents, in particular for security-relevant documents, to packaging stations

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102010043802A1 true DE102010043802A1 (en) 2012-05-16

Family

ID=45400892

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201010043802 Ceased DE102010043802A1 (en) 2010-11-11 2010-11-11 Apparatus for transporting stacks of sheets, in particular of security documents to bundling stations

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP2452904B1 (en)
JP (1) JP5504244B2 (en)
DE (1) DE102010043802A1 (en)

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102016215517A1 (en) * 2016-08-18 2018-02-22 Bundesdruckerei Gmbh System and method for producing value and security documents from Vormaterialstücken

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CH503595A (en) 1970-02-18 1971-02-28 Mueller Hans Grapha Masch Machine arrangement for Sewing book blocks
EP1155873A2 (en) 2000-05-18 2001-11-21 MECCANOTECNICA S.p.A. A book binding system
DE102007002090A1 (en) 2007-01-09 2008-07-17 Ruhlamat Automatisierungstechnik Gmbh Method for feeding of paper side security relevant document

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5414974A (en) * 1993-08-17 1995-05-16 Moore Business Forms, Inc. Automated document handling system
EP1302418B1 (en) * 2001-10-15 2005-09-28 Ferag AG Apparatus and method for feeding sequentially objects during their processing
DE102006048422A1 (en) * 2006-10-12 2008-04-17 Siemens Ag Flat objects e.g. letters, rotating device, has rotating units arranged parallel to each other and rotating objects about object axis, where sectioning unit sections objects in rotating units depending on object characteristic

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CH503595A (en) 1970-02-18 1971-02-28 Mueller Hans Grapha Masch Machine arrangement for Sewing book blocks
EP1155873A2 (en) 2000-05-18 2001-11-21 MECCANOTECNICA S.p.A. A book binding system
DE102007002090A1 (en) 2007-01-09 2008-07-17 Ruhlamat Automatisierungstechnik Gmbh Method for feeding of paper side security relevant document

Also Published As

Publication number Publication date
JP2012101944A (en) 2012-05-31
EP2452904A3 (en) 2012-12-26
EP2452904A2 (en) 2012-05-16
JP5504244B2 (en) 2014-05-28
EP2452904B1 (en) 2014-06-11

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2656394C2 (en)
DE60116994T2 (en) Wrapping machine for wrapping material to a sleeve and corresponding winding method
DE2921337C2 (en) A method of controlling the operation in an automatic mail handling device as well as apparatus for carrying out the method
DE3403623C2 (en)
EP0187344A1 (en) Method and device for the production of single stacks consisting of a fan folded web
DE4140413C2 (en) Device for changing printing plates in offset printing machines
DE3716188A1 (en) A method and system for the treatment of at least one material web
DE19523164A1 (en) Flexible transporting system for newspapers or magazines
EP0091714A1 (en) Method and apparatus for making ready printed, numbered and cut to size bank notes
CH469618A (en) A process for the insertion of inserts in folded printed products such as newspapers, magazines od. Like. And apparatus for carrying out the method
EP1472162B1 (en) Device for depositing objects on an exact spot
EP0272398B1 (en) Device for transferring printed products arriving in a continuous stream to the feedline of a processing station
EP2113392A1 (en) Binder to process book blocks and method of binding
EP1209000B1 (en) Method and device for producing a newspaper
EP0722415B1 (en) Process and device for forming and moving stacks of printed sheets
EP0023898B1 (en) Machine for the automatic production of welded lattice girders
DE69906410T2 (en) Machine for grouping in parallel rows of single-row products listed in
DE19816440C1 (en) Warp knitting with weft inserted in any intermittent or continuous repeat pattern
DE10347540B4 (en) Abteil-, synchronization and compression device
DE3526136A1 (en) Means for combining and for passing formularblattsaetzen that, superposed from a set belonging formed formularblaettern
DE10057599C5 (en) An apparatus for manufacturing book cover blankets
EP0613823B1 (en) Device for the simultaneous introduction of an object and an insert into a box-like container
DE69911194T2 (en) stacking device for and pass printed signatures in the form of sets
EP2107023A1 (en) Method and device for producing a flow of flat products in a pre-defined sequence
DE19780992B4 (en) stage press

Legal Events

Date Code Title Description
R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final