Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Eardrum implant (tympanostomy tubes)

Info

Publication number
DE102010028705B4
DE102010028705B4 DE201010028705 DE102010028705A DE102010028705B4 DE 102010028705 B4 DE102010028705 B4 DE 102010028705B4 DE 201010028705 DE201010028705 DE 201010028705 DE 102010028705 A DE102010028705 A DE 102010028705A DE 102010028705 B4 DE102010028705 B4 DE 102010028705B4
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE201010028705
Other languages
German (de)
Other versions
DE102010028705A1 (en )
Inventor
Prof. Dr. med. Pau Hans-Wilhelm
Prof. Dr. Ing. Behrend Detlef
Dr. Ing. Schmidt Wolfram
Prof. Dr. Ing. Schmitz Klaus-Peter
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Universitaet Rostock
Original Assignee
Universitaet Rostock
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F11/00Methods or devices for treatment of the ears, e.g. surgical; Protective devices for the ears, carried on the body or in the hand; Non-electric hearing aids
    • A61F11/002Surgical middle ear ventilation or drainage, e.g. permanent; Implants therefor

Abstract

Trommelfellimplantat zur Belüftung des Mittelohres eines Patienten, aus einem in das Trommelfell zwischen dem Mittelohr und dem Außenohr einsetzbaren Röhrchen mit einem endseitigen Flansch und mit einer Durchgangsöffnung, Tympanic membrane implant for ventilating the middle ear of a patient, of an insertable into the ear drum between the middle ear and the outer ear tube with an end flange and having a through opening,
wobei das Röhrchen (1) zwischen dem endseitigen Flansch (2) und dem diesem entgegengesetzt liegenden Ende (3) der Durchgangsöffnung (4) mit mehreren weiteren, äußeren als zusammenhängender Schraubengang (7) ausgebildeten Flanschen (5) versehen ist, wherein the tube (1) between the end flange (2) and the said end opposing (3) of the through hole (4) is provided formed with a plurality of further external as a continuous screw thread (7) flanges (5),
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass das Röhrchen (1) konisch ausgebildet ist, dass der endseitige Flansch (2) im äußeren Randbereich (9) mit Einbuchtungen (10) und die weiteren, äußeren Flansche (5) im äußeren Randbereich (8) mit Einbuchtungen (11) versehen sind, wobei die Einbuchtungen (10, 11) relativ zur Achse (6) des Röhrchens (1) jeweils einander diametral gegenüberliegend angeordnet sind und that the tube (1) is conical, that the end-side flange (2) in the outer edge region (9) having indentations (10) and the further, outer flanges (5) are provided in the outer edge region (8) with indentations (11) wherein the indentations (10, 11) relative to the axis (6) of the tube (1) are each arranged diametrically opposite one another and
dass zwischen der äußeren Oberfläche (13) des Röhrchens (1) und den Oberflächen der weiteren, äußeren Flansche (5) als Depot wirkende Hohlräume (14) zur Aufnahme von Pharmaka ausgebildet sind. that cavities (14) acting as a reservoir between the outer surface (13) of the tube (1) and the surfaces of the other, outer flanges (5) are adapted to receive drugs.

Description

  • [0001] [0001]
    Die Erfindung bezieht sich auf ein Trommelfellimplantat (Paukenröhrchen) zur Belüftung des Mittelohres eines Patienten aus einem in das Trommelfell zwischen dem Mittelohr und dem Außenohr einsetzbaren Röhrchen mit mindestens einem endseitigen Flansch und mit einer Durchgangsöffnung. The invention relates to a drum implant (vent tube) for ventilation of the middle ear of a patient from an insertable into the ear drum between the middle ear and the outer ear tubes with at least one end flange and having a through opening.
  • [0002] [0002]
    Ein derartiges Trommelfellimplantat wird mittels eines chirurgischen Einschnittes (Parazentese) zur Belüftung des Mittelohres (Mittelohrdrainage) ua beim Mittelohrerguss und bei verstopfter Ohrtrompete (Eustachi-Röhre) in das Trommelfell eingesetzt. Such an implant is eardrum by means of a surgical incision (paracentesis) for ventilation of the middle ear (middle ear drainage) and others at the middle ear and Eustachian tube clogged (eustachian tube) inserted into the tympanic membrane.
  • [0003] [0003]
    Ein Trommelfellimplantat der gattungsgemäßen Art ist aus A drum implant of the generic type is known from US-Patent 4 650 488 A US-Patent 4,650,488 A vorbekannt. previously known. Dieses umfasst ein schaftartiges Röhrchen mit einer axialen Durchgangsöffnung und mit einem endseitigen, inneren und mit einem äußeren Flansch. This comprises a shaft-like tube with an axial through-hole and with an end, inner and an outer flange. In der axialen Durchgangsöffnung ist im Bereich des äußeren Flansches eine poröse Membrane eingesetzt, die das Eindringen von Flüssigkeiten, insbesondere Wasser, in das Innere des Röhrchens verhindert, jedoch einen Luftaustausch nicht behindern soll, um einen Druckaufbau im Mittelohr zu verhindern. In the axial passage opening in the region of the outer flange, a porous membrane is used, the penetration of liquids, especially water, from entering the inside of the tube, however, an exchange of air is not to impede to prevent a pressure build-up in the middle ear. Das Material des Trommelfellimplantats ist biologisch abbaubar. The material of the eardrum implant is biodegradable.
  • [0004] [0004]
    Aus Out DE 85 18 118 U1 DE 85 18 118 U1 ist ein weiteres Trommelfellimplantat als prothetische Vorrichtung zur Ventilation oder Ableitung einerseits sowie als ein Parazentese-Tubus andererseits zur Behandlung von Mittelohrergüssen vorbekannt. is already known as a prosthetic device for ventilation or discharge on the one hand as well as a paracentesis-tube on the other hand for the treatment of middle ear effusions another eardrum implant. Dieses Implantat besteht aus Teflon oder einem anderen biologisch verträglichen Material und weist in der Durchgangsöffnung eine keramische Kugel als Schließeinrichtung auf, die bei Einwirkung von Flüssigkeit am äußeren Ende die Durchgangsöffnung verschließt, jedoch einen Gasstrom frei in beiden Richtungen durch die Durchgangsöffnung zulässt, um Druckunterschiede zwischen der Mittelohrhöhle und dem äußeren Gehörgang auszugleichen. This implant is made of Teflon or other biocompatible material and has in the passage opening a ceramic ball as a closing means which closes the passage opening by the action of liquid on the outer end, but allows a gas flow freely in both directions through the passage opening to pressure differences between compensate for the middle ear cavity and the external auditory canal.
  • [0005] [0005]
    Das US-Patent United States Patent US 5 775 336 A US 5775336 A beschreibt ein Trommelfellimplantat mit einem in das Trommelfell einsetzbaren Röhrchen, welches einen endseitigen Flansch, eine Durchgangsöffnung und eine schraubenförmig umlaufende weitere Struktur aufweist. describes an implant with a tympanic membrane can be inserted into the tympanic membrane tube having an end flange, a through opening and a helically encircling further structure. Letztere ist zum Eindrehen in eine Öffnung im Trommelfell eines Patienten vorgesehen. The latter is intended to be screwed into a hole in the eardrum of a patient.
  • [0006] [0006]
    Nachteilig bei den bekannten Trommelfellimplantaten ist, dass diese aufwendig in der Herstellung sind, keine sichere Festlegung im Trommelfell ermöglichen und regelmäßig wieder operativ entfernt werden müssen bzw. Schwierigkeiten beim Einsetzen und/oder Entfernen verursachen. The disadvantage of the known eardrum implants is that they are expensive to manufacture, do not allow for secure fixing in the eardrum and regularly must again be removed surgically or difficulty inserting and / or removing cause.
  • [0007] [0007]
    Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Trommelfellimplantat zu schaffen, das einfach in der Herstellung ist, eine sichere Festlegung im Trommelfell ermöglicht und nicht wieder operativ entfernt werden muss bzw. einfacher bei Einsatz und/oder Entfernung zu handhaben ist. The invention has for its object to provide a drum implant that is simple to manufacture, enables secure fixing in the eardrum and must be surgically removed or not play is easier to handle during use and / or removal.
  • [0008] [0008]
    Zur Lösung dieser Aufgabe sieht die Erfindung ein Trommelfellimplantat zur Belüftung des Mittelohres eines Patienten, aus einem in das Trommelfell zwischen dem Mittelohr und dem Außenohr einsetzbaren Röhrchen mit einem endseitigen Flansch und mit einer Durchgangsöffnung, vor, wobei das Röhrchen zwischen dem endseitigen Flansch und dem diesem entgegengesetzt liegenden Ende der Durchgangsöffnung mit mehreren weiteren, äußeren Flanschen versehen ist, welche als zusammenhängender Schraubengang ausgebildet sind, wobei das Trommelfellimplantat dadurch gekennzeichnet ist, dass das Röhrchen konisch ausgebildet ist, dass der endseitige Flansch im äußeren Randbereich mit Einbuchtungen und die weiteren, äußeren Flansche im äußeren Randbereich (ebenfalls) mit Einbuchtungen versehen sind, wobei die Einbuchtungen relativ zur Achse des Röhrchens jeweils einander diametral gegenüberliegend angeordnet sind und dass zwischen der äußeren Oberfläche des Röhrchens und den Oberfläche To achieve this object the invention provides a tympanic membrane implant for ventilating the middle ear of a patient, of an insertable into the ear drum between the middle ear and the outer ear tube with an end flange and having a through opening, before, wherein the tube between the end flange and the this opposing end of the through hole provided with a plurality of further, outer flanges is formed as a continuous screw flight, wherein said drumhead implant is characterized in that the tube is conical, that the end-side flange in the outer edge portion with indentations and the other, outer flanges in the outer edge region (also) are provided with indentations, wherein the indentations are each arranged relative to the axis of the tube are diametrically opposite each other and that between the outer surface of the tube and the surface n der weiteren, äußeren Flansche als Depot wirkende Hohlräume zur Aufnahme von Pharmaka ausgebildet sind. n the other, outer flanges formed as a depot for receiving cavities acting drugs. Die weiteren, äußeren Flansche ermöglichen eine leichte Herstellung des Implantats, ein leichtes Einsetzen in das Trommelfell und ein ebenfalls leichtes Entfernen aus dem Trommelfell, ohne dass eine weitere Operation erforderlich wird. Further, outer flanges allow easy manufacture of the implant, easy insertion into the tympanic membrane and also easy removal of the tympanic membrane, without a further operation is required. Durch die besondere konstruktive Ausgestaltung des Trommelfellimplantates bzw. dessen geometrische Konfiguration werden die Therapiequalität verbessert und eine hohe Patientensicherheit durch die besondere, atraumatische Geometrie die Resorption bei gleichzeitiger Erhöhung der Funktionalität erreicht. Due to the particular structural configuration of the eardrum implant or its geometric configuration of the treatment quality are improved and a high level of patient safety achieved by the special atraumatic geometry resorption with a simultaneous increase of the functionality.
  • [0009] [0009]
    Die Ausbildung der weiteren äußeren Flansche als zusammenhängender Schraubengang ermöglicht ein Hineindrehen des Implantats in das Trommelfell und ein Herausdrehen des Implantats aus dem Trommelfell, ohne dass aufwendige Operationen erforderlich sind. The formation of the further outer flanges as a continuous screw thread allows a screwing in of the implant in the tympanic membrane and unscrewing the implant out of the tympanic membrane, without complicated operations are required. Der Schraubengang weist eine Gewindesteigung von 1 bis 20%, vorzugsweise 10%, auf. The screw thread has a thread lead of 1 to 20%, preferably 10%, on.
  • [0010] [0010]
    Die zwischen der äußeren Oberfläche des Röhrchens und den Oberflächen der weiteren, äußeren Flansche ausgebildeten, als Depot wirkenden Hohlräume (Kavitäten) dienen der Aufnahme von Pharmaka. The space formed between the outer surface of the tube and the surfaces of the other, outer flanges, acting as a depot voids (cavities) are used to hold pharmaceuticals. Dies sind z. These are for. B. Breitbandantibiotika oder Proliferationsstimulanzien. As broad-spectrum antibiotics or proliferation stimulants.
  • [0011] [0011]
    Die Einbuchtungen des endseitigen Flansches und der weiteren, äußeren Flansche im äußeren Randbereich sind relativ zur Achse des Röhrchens diametral gegenüberliegend angeordnet. The indentations of the end flange and the other, outer flanges in the outer peripheral region are arranged diametrically opposite one another relative to the axis of the tube. Die Einbuchtungen dienen zum Ansetzen eines Hilfsinstrumentes beim Einsetzen des Trommelfellimplantats in das Trommelfell eines Patienten. The indentations serve for attaching an auxiliary instrument upon insertion of the implant in the tympanic membrane eardrum of a patient.
  • [0012] [0012]
    In einer weiteren Ausführungsform weisen die schraubengangförmig angeordneten weiteren äußeren Flansche an den äußeren Flanken Dichtlippen auf, die mit einem mit Pharmaka versetzten Hydrogel zum Einsetzen proliferationsfördernder Medikamente versehen sind. In a further embodiment, the helically disposed further outer flanges on the outer flanks of the sealing lips, which are provided with an offset with pharmaceuticals hydrogel for insertion proliferation-promoting drugs.
  • [0013] [0013]
    Schließlich ist das Röhrchen mit den endseitigen und den weiteren äußeren Flanschen aus resorbierbarem, im Mikrosystemspritzguss verarbeitetem Biomaterial ausgebildet, insbesondere Stärkeacetat/Polyethylenglycol 85/15 w/w, Stärkeacetat/Polyethylenglycol/Polyethylencarbonat 60/30/10 w/w oder Stärkeacetat/Polyethylenglycol/Polypropylencarbonat 60/10/30 w/w. Finally, the tube with the end and the further outer flanges of absorbable formed in the microsystem injection molding processed biomaterial, in particular starch / polyethylene 85/15 w / w, starch acetate / polyethylene glycol / polyethylene carbonate 60/30/10 w / w or starch acetate / polyethylene glycol / polypropylene 60/10/30 w / w.
  • [0014] [0014]
    Die Erfindung ist nachfolgend anhand mehrerer Ausführungsformen von Trommelfellimplantaten (Paukenröhrchen) näher erläutert. The invention is described below with reference to several embodiments of the tympanic membrane implants (tympanostomy tubes) explained in more detail. Es zeigt: It shows:
  • [0015] [0015]
    1 1 eine perspektivische Darstellung einer Ausführungsform ohne Einbuchtungen, a perspective view of an embodiment without indentations,
  • [0016] [0016]
    2 2 eine perspektivische Darstellung einer Ausführungsform mit Einbuchtungen im äußeren Randbereich des endseitigen Flansches, a perspective view of an embodiment having recesses in the outer edge region of the end flange,
  • [0017] [0017]
    3 3 eine perspektivische Darstellung der erfindungsgemäßen Ausführungsform und a perspective view of the embodiment according to the invention and
  • [0018] [0018]
    4 4 eine Schnittdarstellung durch das Trommelfell eines Patienten mit eingesetztem, geschnitten dargestelltem Trommelfellimplantat. a sectional view through the tympanic membrane of a patient with an inserted, cut Pictured eardrum implant.
  • [0019] [0019]
    Die in In the 1 1 in einer perspektivischen Darstellung gezeigte Ausführungsform eines Trommelfellimplantats (Paukenröhrchen) besteht aus einem Röhrchen Embodiment of a tympanic membrane graft (tympanostomy tubes) shown in a perspective view, consists of a tube 1 1 , einem endseitigen Flansch , An end-side flange 2 2 und zwischen dem endseitigen Flansch and between the end flange 2 2 und dem diesem entgegengesetzt liegenden Ende and this opposing end 3 3 der Durchgangsöffnung the passage opening 4 4 durch das Röhrchen through the tube 1 1 mehreren weiteren, äußeren Flanschen more further external flanges 5 5 . , Das Röhrchen the tube 1 1 ist im Querschnitt zylindrisch rund und in Richtung seiner Achse is cylindrical in cross-section round and in the direction of its axis 6 6 vom endseitigen Flansch from the end flange 2 2 zum Ende to the end 3 3 leicht konisch ausgebildet. slightly conical. Die weiteren äußeren Flansche The other outer flange 5 5 sind als zusammenhängender Schraubengang are as a continuous helical 7 7 ausgebildet, dessen Gewindesteigung von 1 bis 20%, vorzugsweise 10%, beträgt. formed, the thread lead of 1 to 20%, preferably 10%. Der äußere Randbereich The outer edge portion 8 8th der weiteren äußeren, schraubengangförmigen Flansche the further outer screw thread-shaped flanges 5 5 liegt entsprechend der Konizität des Röhrchens is in accordance with the conicity of the tube 1 1 auf einer konischen Mantelfläche. on a conical lateral surface.
  • [0020] [0020]
    In der Ausführungsform nach In the embodiment of 2 2 ist der endseitige Flansch is the end-side flange 2 2 in seinem äußeren Randbereich in its outer peripheral region 9 9 mit Einbuchtungen with indentations 10 10 versehen, die das Ansetzen eines Hilfsinstrumentes beim Einsetzen des Trommelfellimplantats in das Trommelfell eines Patienten ermöglichen sollen. provided that will allow the attachment of an auxiliary instrument upon insertion of the implant in the tympanic membrane eardrum of a patient.
  • [0021] [0021]
    In der erfindungsgemäßen Ausführungsform nach In the inventive embodiment 3 3 sind auch die äußeren Randbereiche are also the outer edge regions 8 8th der weiteren äußeren, schraubengangförmig ausgebildeten Flansche the further outer, helically shaped flanges 5 5 mit Einbuchtungen with indentations 11 11 versehen. provided.
  • [0022] [0022]
    Alle Einbuchtungen All indentations 10 10 , . 11 11 sind relativ zur Achse are relative to the axis 6 6 des Röhrchens the tube 1 1 diametral gegenüberliegend angeordnet. diametrically oppositely arranged.
  • [0023] [0023]
    Die The 4 4 zeigt das Trommelfellimplantat, das in das Trommelfell shows the eardrum implant in the tympanic membrane 12 12 eines Patienten operativ eingesetzt ist, wobei der endseitige Flansch a patient is operatively inserted, with the end-side flange 2 2 auf der Außenseite des Trommelfells on the outer side of the eardrum 12 12 , d h. , D h. auf der Seite des äußeren Gehörganges, anliegt, das operativ eingesetzte Röhrchen on the side of the external auditory canal, is applied, the tube surgically inserted 1 1 das Trommelfell the eardrum 12 12 bis in die Mittelohrhöhle durchdringt und die weiteren äußeren Flansche into the middle ear cavity and penetrates the other outer flange 5 5 teilweise auf der Innenseite bzw. in der Mittelohrhöhle am Trommelfell partially on the inside and in the middle ear cavity at the eardrum 12 12 anliegen. issue. Die konische Ausbildung des Röhrchens The conical shape of the tube 1 1 und der Randbereiche and the edge portions 8 8th der weiteren äußeren Flansche the further external flanges 5 5 sind in are in 4 4 dargestellt. shown.
  • [0024] [0024]
    Zwischen der äußeren Oberfläche Between the outer surface 13 13 des Röhrchens the tube 1 1 und den Oberflächen der weiteren, äußeren Flansche and the surfaces of the other, outer flanges 5 5 sind als Depot wirkende Hohlräume are acting as a depot cavities 14 14 (Kavitäten) ausgebildet, in denen Pharmaka aufgenommen werden können, insbesondere Breitbandantibiotika oder Proliferationsstimulanzien. (Cavities) are formed, in which drugs may be included, in particular broad-spectrum antibiotics or proliferation stimulants.
  • [0025] [0025]
    Der erforderliche Durchmesser der Flansche des Trommelfellimplantats und die Länge des Röhrchens The required diameter of the flanges of the tympanic membrane implant and the length of the tube 1 1 können vor dem operativen Einsetzen in das Trommelfell can before the surgical insertion into the tympanic 12 12 eines Patienten am jeweils distalen bzw. proximalen Ende in situ gekürzt werden. a patient are reduced in situ on the respective distal and proximal ends. Das Trommelfellimplantat befindet sich auf dem Trommelfell The eardrum implant is on the eardrum 12 12 autoadhäsiv haftend mit Resorptionszeiten im Bereich von 2 bis 6 Monaten. autoadhäsiv adherent with resorption times in the range of 2 to 6 months.
  • [0026] [0026]
    Das gesamte Trommelfellimplantat aus dem Röhrchen The entire tympanic membrane implant from the vial 1 1 und den Flanschen ist einstückig aus resorbierbaren Biomaterialien ausgebildet. and the flanges is integrally formed from absorbable biomaterials. Dies sind insbesondere Stärkeacetat und Elends daraus, wie z. These are especially starch and misery from such. B. Stärkeacetat/Polyethylenglycol 85/15 w/w, Stärkeacetat/Polyethylenglycol/Polyethylencarbonat 60/30/10 w/w oder Stärkeacetat/Polyethylenglycol/Polypropylencarbonat 60/10/30 w/w, welche bevorzugt im Mikrosytemspritzguss verarbeitet sind. B. starch / polyethylene 85/15 w / w, starch acetate / polyethylene glycol / polyethylene carbonate 60/30/10 w / w or starch acetate / polyethylene glycol / polypropylene 60/10/30 w / w, which are preferably processed in the Mikrosytemspritzguss.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Röhrchen tube
    2 2
    endseitiger Flansch end-side flange
    3 3
    Ende The End
    4 4
    Durchgangsöffnung Through opening
    5 5
    weitere äußere Flansche further external flanges
    6 6
    Achse axis
    7 7
    Schraubengang screw thread
    8 8th
    Randbereich der weiteren äußeren Flansche Edge portion of the further external flanges
    9 9
    Randbereich des endseitigen Flansches The edge region of the end flange
    10 10
    Einbuchtung(en) im endseitigen Flansch Indentation (s) in the end flange
    11 11
    Einbuchtung(en) der weiteren äußeren Flansche Indentation (s) of the further external flanges
    12 12
    Trommelfell eardrum
    13 13
    äußere Oberfläche des Röhrchens outer surface of the tube
    14 14
    Hohlraum cavity

Claims (9)

  1. Trommelfellimplantat zur Belüftung des Mittelohres eines Patienten, aus einem in das Trommelfell zwischen dem Mittelohr und dem Außenohr einsetzbaren Röhrchen mit einem endseitigen Flansch und mit einer Durchgangsöffnung, wobei das Röhrchen ( Tympanic membrane implant for ventilating the middle ear of a patient (of an insertable into the ear drum between the middle ear and the outer ear tube with an end flange and having a through opening, said tube 1 1 ) zwischen dem endseitigen Flansch ( ) (Between the end flange 2 2 ) und dem diesem entgegengesetzt liegenden Ende ( ) And the opposite this end ( 3 3 ) der Durchgangsöffnung ( () Of the passage opening 4 4 ) mit mehreren weiteren, äußeren als zusammenhängender Schraubengang ( ) With more further outer (as a continuous helical 7 7 ) ausgebildeten Flanschen ( ) Formed on flanges ( 5 5 ) versehen ist, dadurch gekennzeichnet , dass das Röhrchen ( ) Is provided, characterized in that the tube ( 1 1 ) konisch ausgebildet ist, dass der endseitige Flansch ( ) Is conical, that the end-side flange ( 2 2 ) im äußeren Randbereich ( ) (The outer peripheral region 9 9 ) mit Einbuchtungen ( ) (With indentations 10 10 ) und die weiteren, äußeren Flansche ( ) And the further, outer flanges ( 5 5 ) im äußeren Randbereich ( ) (The outer peripheral region 8 8th ) mit Einbuchtungen ( ) (With indentations 11 11 ) versehen sind, wobei die Einbuchtungen ( ) Are provided, wherein the indentations ( 10 10 , . 11 11 ) relativ zur Achse ( ) (Relative to the axis 6 6 ) des Röhrchens ( () Of the tube 1 1 ) jeweils einander diametral gegenüberliegend angeordnet sind und dass zwischen der äußeren Oberfläche ( ) Are respectively arranged diametrically opposite each other and that between the outer surface ( 13 13 ) des Röhrchens ( () Of the tube 1 1 ) und den Oberflächen der weiteren, äußeren Flansche ( ) And the surfaces of the other, outer flanges ( 5 5 ) als Depot wirkende Hohlräume ( ) Cavities acting as a depot ( 14 14 ) zur Aufnahme von Pharmaka ausgebildet sind. ) Are adapted to receive drugs.
  2. Trommelfellimplantat nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Schraubengang ( Eardrum implant according to claim 1, characterized in that the screw thread ( 7 7 ) eine Gewindesteigung von 1 bis 20% aufweist. ) Has a thread lead of 1 to 20%.
  3. Trommelfellimplantat nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Schraubengang ( Eardrum implant according to claim 1 or 2, characterized in that the screw thread ( 7 7 ) eine Gewindesteigung von 10% aufweist. ) Has a thread pitch of 10%.
  4. Trommelfellimplantat nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die schraubengangförmig angeordneten weiteren äußeren Flansche ( Eardrum implant according to one of claims 1 to 3, characterized in that the helically disposed further outer flanges ( 5 5 ) an den äußeren Flanken mit Dichtlippen versehen sind. ) Are provided at the outer edges with sealing lips.
  5. Trommelfellimplantat nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Röhrchen ( Eardrum implant according to one of claims 1 to 4, characterized in that the tube ( 1 1 ) mit dem endseitigen und den weiteren äußeren Flanschen ( ) (With the end flanges and the other outer 2 2 , . 5 5 ) aus resorbierbarem Biomaterial ausgebildet ist. ) Is formed of resorbable biomaterial.
  6. Trommelfellimplantat nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass das resorbierbare Biomaterial Stärkeacetat/Polyethylenglycol 85/15 w/w ist. Eardrum implant according to claim 5, characterized in that the resorbable biomaterial is starch acetate / polyethylene glycol 85/15 w / w.
  7. Trommelfellimplantat nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass das resorbierbare Biomaterial Stärkeacetat/Polyethylenglycol/Polyethylencarbonat 60/30/10 w/w ist. Eardrum implant according to claim 5, characterized in that the resorbable biomaterial is starch acetate / polyethylene glycol / polyethylene carbonate 60/30/10 w / w.
  8. Trommelfellimplantat nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass das resorbierbare Biomaterial Stärkeacetat/Polyethylenglycol/Polypropylencarbonat 60/10/30 w/w ist. Eardrum implant according to claim 5, characterized in that the resorbable biomaterial is starch acetate / polyethylene glycol / polypropylene 60/10/30 w / w.
  9. Trommelfellimplantat nach einem der Ansprüche 5 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass das resorbierbare Biomaterial im Mikrosystemspritzguss verarbeitet ist. Eardrum implant according to one of claims 5 to 8, characterized in that the resorbable biomaterial is processed in the microsystem injection molding.
DE201010028705 2010-05-06 2010-05-06 Eardrum implant (tympanostomy tubes) Active DE102010028705B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010028705 DE102010028705B4 (en) 2010-05-06 2010-05-06 Eardrum implant (tympanostomy tubes)

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010028705 DE102010028705B4 (en) 2010-05-06 2010-05-06 Eardrum implant (tympanostomy tubes)

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102010028705A1 true DE102010028705A1 (en) 2011-11-10
DE102010028705B4 true DE102010028705B4 (en) 2013-12-12

Family

ID=44803072

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201010028705 Active DE102010028705B4 (en) 2010-05-06 2010-05-06 Eardrum implant (tympanostomy tubes)

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102010028705B4 (en)

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9011363B2 (en) * 2012-04-10 2015-04-21 Acclarent, Inc. Tympanic membrane pressure equalization tube

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4650488A (en) * 1984-05-16 1987-03-17 Richards Medical Company Biodegradable prosthetic device
US5466239A (en) * 1992-07-28 1995-11-14 Cinberg; James Z. Myringotomy ventilation tube and associated method
DE8518118U1 (en) * 1985-06-21 1996-02-22 Richards Medical Co A prosthetic device as well as paracentesis-tube
US5775336A (en) * 1996-05-31 1998-07-07 Georgetown University Tubular medical device
US20020161379A1 (en) * 2001-04-26 2002-10-31 Kaplan Aaron V. Mechanically registered videoscopic myringotomy/tympanostomy tube placement system

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4650488A (en) * 1984-05-16 1987-03-17 Richards Medical Company Biodegradable prosthetic device
DE8518118U1 (en) * 1985-06-21 1996-02-22 Richards Medical Co A prosthetic device as well as paracentesis-tube
US5466239A (en) * 1992-07-28 1995-11-14 Cinberg; James Z. Myringotomy ventilation tube and associated method
US5775336A (en) * 1996-05-31 1998-07-07 Georgetown University Tubular medical device
US20020161379A1 (en) * 2001-04-26 2002-10-31 Kaplan Aaron V. Mechanically registered videoscopic myringotomy/tympanostomy tube placement system

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE102010028705A1 (en) 2011-11-10 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0409364B1 (en) Junction element for osteosynthesis
EP0340159B1 (en) Dowel pin for cementless bone implants
WO1997006753A2 (en) Intervertebral implant, process for widening and instruments for implanting an intervertebral implant
DE102005042766A1 (en) Screw connection for bone plate in particular used for osteosynthesis, comprises specifically shaped central bore for flexible use with different screw heads
DE4423257C2 (en) Implant for insertion between vertebral bodies of the spinal column as a place holder
EP1815812A1 (en) Spinal implant
DE4409392A1 (en) Height-adjustable vertebral body
EP0058744A1 (en) Expandable plug for the medullary canal of a bone
EP0118778A1 (en) Fixing nail
EP1219266A1 (en) Implant for the insertion between the vertebraes and operation tool for using the implant
WO2001026568A1 (en) Bone screw
EP1559379A1 (en) Instrument for placing tissue markers
DE19630256A1 (en) An implant for fusing two adjacent vertebrae of the spine
WO2001066045A1 (en) Device for closing the medullary space of the femur used for endoprosthetic implants
EP2030596A1 (en) Implant for treating bones, method for designing the shape of an implant and support structure for an implant.
WO2005023127A1 (en) Bone fixing device
DE3735378A1 (en) Screw implant, particularly for dental prostheses
EP0428127A1 (en) Endoprothesis to be inplanted with cement
EP0179736A2 (en) Support element for an artificial acetabular cup
WO2007138062A1 (en) Implant with a fixing element
DE19726754C2 (en) Implant for fixing bone parts and tools for this implant
EP0635246A1 (en) Dowel for fusing vertebral bodies
WO1996037169A1 (en) Endoprosthesis for a metatarso-phalangeal joint
DE202007001585U1 (en) Plate implant for use during osteosynthesis, has thread and head cooperating with connecting unit and longitudinal borehole respectively, such that effect is produced between head and borehole and between connecting and retainer units
EP0888759A1 (en) Instrument for introducing an implant insert in its associated shell

Legal Events

Date Code Title Description
R016 Response to examination communication
R016 Response to examination communication
R018 Grant decision by examination section/examining division
R020 Patent grant now final

Effective date: 20140313