DE102010016864A1 - core paper - Google Patents

core paper

Info

Publication number
DE102010016864A1
DE102010016864A1 DE201010016864 DE102010016864A DE102010016864A1 DE 102010016864 A1 DE102010016864 A1 DE 102010016864A1 DE 201010016864 DE201010016864 DE 201010016864 DE 102010016864 A DE102010016864 A DE 102010016864A DE 102010016864 A1 DE102010016864 A1 DE 102010016864A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
particular
core paper
paper
fiber
pulp
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201010016864
Other languages
German (de)
Inventor
Georg Pingen
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Papierfabrik Julius Schulte Soehne & Co KG GmbH
Papierfabrik Julius Schulte Sohne & Co KG GmbH
Original Assignee
Papierfabrik Julius Schulte Soehne & Co KG GmbH
Papierfabrik Julius Schulte Sohne & Co KG GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation

Links

Classifications

    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21HPULP COMPOSITIONS; PREPARATION THEREOF NOT COVERED BY SUBCLASSES D21C OR D21D; IMPREGNATING OR COATING OF PAPER; TREATMENT OF FINISHED PAPER NOT COVERED BY CLASS B31 OR SUBCLASS D21G; PAPER NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • D21H17/00Non-fibrous material added to the pulp, characterised by its constitution; Paper-impregnating material characterised by its constitution
    • D21H17/20Macromolecular organic compounds
    • D21H17/33Synthetic macromolecular compounds
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B44DECORATIVE ARTS
    • B44CPRODUCING DECORATIVE EFFECTS; MOSAICS; TARSIA WORK; PAPERHANGING
    • B44C5/00Processes for producing special ornamental bodies
    • B44C5/04Ornamental plaques, e.g. decorative panels, decorative veneers
    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21HPULP COMPOSITIONS; PREPARATION THEREOF NOT COVERED BY SUBCLASSES D21C OR D21D; IMPREGNATING OR COATING OF PAPER; TREATMENT OF FINISHED PAPER NOT COVERED BY CLASS B31 OR SUBCLASS D21G; PAPER NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • D21H27/00Special paper not otherwise provided for, e.g. made by multi-step processes
    • D21H27/18Paper- or board-based structures for surface covering
    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21HPULP COMPOSITIONS; PREPARATION THEREOF NOT COVERED BY SUBCLASSES D21C OR D21D; IMPREGNATING OR COATING OF PAPER; TREATMENT OF FINISHED PAPER NOT COVERED BY CLASS B31 OR SUBCLASS D21G; PAPER NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • D21H27/00Special paper not otherwise provided for, e.g. made by multi-step processes
    • D21H27/18Paper- or board-based structures for surface covering
    • D21H27/22Structures being applied on the surface by special manufacturing processes, e.g. in presses

Abstract

Die vorliegende Erfindung betrifft ein faserstoffhaltiges Kernpapier zur Herstellung eines laminierbaren Trägermaterials mit wenigstens einem Anteil eines wiederaufbereiteten Faserstoffgemisches und einem Nassverfestiger als erstes Additiv, dadurch gekennzeichnet, dass das Kernpapier wenigstens eine grenzflächenaktive Wirksubstanz als zweites Additiv in einem Gewichtsanteil von 0,05% bis 2% bezogen auf atro Stoff zur Erhöhung der Kapillarität aufweist. The present invention relates to a fiber-containing core paper for producing a laminatable backing material with at least a portion of a reclaimed fiber mixture, and a wet strength agents, as a first additive, characterized in that the core paper at least one surface-active active substance as a second additive, in a weight proportion of from 0.05% to 2% based on absolutely dry substance for increasing the capillarity has.
Vorteile des erfindungsgemäßen Kernpapiers liegen in der Einsatzmöglichkeit von bis zu 100% eines wiederaufbereiteten Faserstoffgemisches bei der Herstellung und der für das nachfolgende Imprägnierverfahren wichtigen Eigenschaft einer guten Kapillarität des Kernpapiers. Advantages of the core paper according to the invention lie in the possibility of using up to 100% of a recycled fiber material mixture in the production and important for the subsequent impregnation property of a good capillarity of the core paper. Gute Imprägniereigenschaften des erfindungsgemäßen Kernpapiers sind die Grundvoraussetzung zur Erzielung hoher Nassfestigkeiten. Good impregnating the core paper according to the invention are the basic requirement for achieving high wet strengths.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft Kernpapier, insbesondere Kernpapier wie es zur Herstellung von Dekorpapierlaminaten verwendet wird. The present invention relates to core paper, in particular core paper as used for the preparation of decorative paper laminates. Zusätzlich betrifft die Erfindung ein Verfahren zur Herstellung des Kernpapiers und die Verwendung des Kernpapiers als Trägermaterial für und/oder auf Schichtgefüge(n) wie beispielsweise auf Platten jeglicher Art. In addition, the invention relates to a process for the preparation of the core paper and the use of the core paper as support material for and / or layer structure (s) such as for example on plates of any kind.
  • Kernpapier ist im Stand der Technik bekannt und wird meist als Träger für Dekorpapiere verwendet, um Laminate herzustellen, die beispielsweise oftmals Anwendung in Form von Schichtstoff- und Arbeitsplatten, Fußbodenbelägen, etc. finden. Core paper is known in the art and is commonly used as a carrier for decor paper to produce laminates, for example, often find the application in the form of laminated plastic and countertops, flooring, etc..
  • Der Aufbau eines solchen Laminates besteht aus mehreren, flächig miteinander verbundenen Schichten, welche aus gleichen oder unterschiedlichen Materialien zur Erfüllung spezieller Funktionen und Eigenschaften bestehen. The structure of such laminate consists of a plurality of flat bonded layers, which consist of same or different materials to meet specific functions and properties. Bei der Herstellung von Dekorpapierlaminaten wird als eine dieser Schichten beispielsweise Kernpapier verwendet. In the manufacture of decorative paper laminates, for example, core paper is used as one of these layers. Die Verklebung dieser Schichten erfolgt meist durch Vorbehandlung der Einzellagen, wie beispielsweise vorheriger Tränkimprägnierung und anschließender Verpressung der Schichten im Stapel unter Druck und Temperatur. The bonding of these layers is usually carried out by pretreating the individual layers, such as prior Tränkimprägnierung and subsequent compression of the layers in the stack under pressure and temperature.
  • Im Stand der Technik bekanntes Kernpapier wird aus Frischfaserstoff als Rohstoff hergestellt, welcher die anspruchsvollen Bedingungen an die geforderten Festigkeiten, Imprägnier- und Papiereigenschaften erfüllt. In the prior art known core paper is manufactured from fresh pulp as raw material, which meets the demanding conditions to the required strength, impregnation and paper properties.
  • Nachteil des Einsatzes von Frischfaserstoff sind neben dem Verbrauch natürlicher Resourcen ua auch die hohen Rohstoffkosten. Disadvantage of the use of virgin fiber material, in addition to the use of natural resources including high raw material costs. Wiederaufbereitete Faserstoffe hingegen, wie beispielsweise recyceltes Altpapier genügen oftmals nicht den geforderten Bedingungen an Festigkeiten, Imprägnierverhalten und Papiereigenschaften. Recycled fibers, however, such as recycled paper does not meet the required conditions often at strengths, impregnation behavior and paper properties.
  • Der enorme Kostendruck in der heutigen Papierindustrie führt zur ständigen Produktionsoptimierung und der Nachfrage hinsichtlich Einsparungen an Rohstoff- und Transportkosten. The enormous cost pressure in today's paper industry leads to continuous production optimization and demand respect savings in raw material and transport costs. Dies bedingt den Trend hin zu niedrigen Flächengewichten, bei der Forderung nach gleich bleibenden Qualitätsparametern wie beispielsweise gleich bleibenden Festigkeiten, dh bei geringeren Flächengewichten steigen die Festigkeitsanforderungen dementsprechend an. This requires the trend towards low basis weights, wherein the requirement for consistent quality parameters such as constant strength, ie at lower basis weights, the strength requirements increase accordingly to.
  • Bei den herkömmlichen Imprägnierverfahren, wie beispielsweise der Tauchimprägnierung mit Tränkharzen wird die gesamte Papierbahn durch diese Flüssigkeit geführt. In conventional impregnation processes, such as the dip impregnation with impregnating resins the entire paper web is passed through this liquid. Damit es bei diesem Verfahren zu keinem Abriss der Papierbahn in der Produktion oder anderen Produktionsstörungen kommt, ist eine bestimmte Nassfestigkeit der Kernpapierbahn Grundvoraussetzung. So that there is in this process at any demolition of the paper web in the production or other production problems, a certain wet strength of the core paper web prerequisite. Diese Nassfestigkeit wird meist mit der Zudosierung chemischer Additive, sog. Nassverfestiger erreicht, wobei diese optimal auf die Chemie im System abgestimmt sein sollten. These wet strength is usually the metered addition of chemical additives, so-called. Wet strength reached, which should be optimized for the chemical in the system.
  • Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, die im Stand der Technik bekannten Nachteile wenigstens teilweise zu überwinden. The object of the present invention is to overcome the known shortcomings in the prior art at least partially. Die vorstehende Aufgabe wird durch ein erfindungsgemäßes Kernpapier gemäß Anspruch 1, einem Verfahren zur Herstellung des Kernpapiers und der Verwendung des Kernpapiers gelöst. The above object is achieved by an inventive core paper according to claim 1, a process for the preparation of the core paper and the use of the core paper.
  • Besonders bevorzugte Ausführungsformen sind Gegenstand der Unteransprüche. Particularly preferred embodiments are subject of the subclaims.
  • Die vorliegende Aufgabe wird durch das erfindungsgemäße faserstoffhaltige und ggf. altpapierhaltige Kernpapier gelöst. The present object is achieved by the inventive fiber-containing recycled paper and optionally containing core paper. Das erfindungsgemäße Kernpapier besteht wenigstens aus einem Anteil eines wiederaufbereiteten Faserstoffgemisches und einem Nassverfestiger als erstes Additiv. The core paper according to the invention consists of at least a proportion of a recycled fiber material mixture and a wet strength agents, as a first additive. Gekennzeichnet ist das erfindungsgemäße Kernpapier durch die Zugabe einer grenzflächenaktiven Wirksubstanz als zweites Additiv bei der Herstellung, zur Erhöhung der Kapillarität. In core paper of the invention is by adding a surfactant active substance as a second additive in the production, for increasing the capillarity. Die Zugabemenge des zweiten Additivs liegt im Bereich von 0,05% bis 2% Handelsware bezogen auf den atro Stoff. The addition amount of the second additive is in the range of 0.05% to 2% of commercial product based on the dry pulp.
  • Unter dem erfindungsgemäßen Kernpapier wird entsprechend der vorliegenden Erfindung ein Trägerpapier verstanden, wie es beispielsweise beim Laminieren von Dekorpapieren zum Einsatz kommt. Under the invention a core paper support paper is understood to mean according to the present invention, as it comes, for example, when laminating decorative papers used. Bei der Herstellung dieses Papieres aus wiederaufbereiteten, sog. recyceltem Faserstoffen kommt neben herkömmlichen Nassverfestigern zusätzlich wenigstens eine grenzflächenaktive Substanz zum Einsatz. In the manufacture of this paper from recycled, so-called. Recycled fibers comes in addition to conventional wet strength agents in addition at least one surface-active substance used.
  • Unter laminierbar im Sinne der vorliegenden Erfindung werden entsprechend dem lat. Wortstamm „Lamina” in der Bedeutung als „Schicht”, alle Arten der Vereinigung verschiedener Werkstoffschichten verstanden. Under lamination according to the present invention are according to the lat. Word stem "lamina" in the sense of "layer" refers to all forms of association of different material layers. Der Begriff Trägermaterial bezieht sich auf Werkstoffschichten, auf welche oder unter welche eine (oder mehrere) weitere Schicht(en) laminiert werden kann/können. The term carrier refers to material layers on which or under which one (or more) additional layer (s) may be laminated / can. Laminate werden häufig auch als Schichtverbundwerkstoffe bezeichnet. Laminates are often referred to as layer composites.
  • Unter wiederaufbereiteten Faserstoff im Sinne der vorliegenden Erfindung werden alle Arten von Faserstoffen verstanden, welche zur Produktion von Papier, Pappe und Karton insbesondere von Kernpapier wiederaufbereitet und bei der Herstellung von Papier, Pappe und Karton insbesondere von Kernpapier eingesetzt werden. Under recycled fiber material according to the present invention, all types of pulp are understood, which are particularly recycled to the production of paper, board and cardboard of the core paper, and used in the production of paper, board and cardboard, in particular of core paper. Insbesondere sind diese Altpapiersorten gemäß dem In particular, these types of waste paper are in accordance with the bestimmt. certainly.
  • Unter Nassverfestiger im Sinne der vorliegenden Erfindung werden alle Additive verstanden, welche die Festigkeiten von Papier, Pappe, Karton und Kernpapier ua im nassen Zustand erhöhen. Under Wet strength agents for the purposes of the present invention, all additives to be understood that increase the strength of paper, cardboard and paper core, inter alia, in the wet state. Neben den beim Blattbildungsprozess sich ausbildenden mechanischen Verflechtungen der Fasern und der Ausbildung von Wasserstoffbrücken, welche für die Festigkeit des Papiers verantwortlich sind, verbinden Nassfestmittel ua die Fasern an den Berührungs- und Kreuzungspunkten. In addition to the sheet forming process in the forming mechanical linkages of the fibers and the formation of hydrogen bonds, which are responsible for the strength of the paper, wet strength agents, among others connect the fibers to the touch and crossing points. Wird das Papier nun feucht oder nass, wodurch die Wasserstoffbrückenbindungen und hiermit auch die Festigkeit verloren geht, hält das Nassfestmittel einen Teil der Festigkeit im nassen Zustand des Papiers. If the paper is now moist or wet, so that the hydrogen bonds and therewith also the strength is lost, the wet strength agent holds a part of the strength in the wet condition of the paper. Bestimmt wird die Nassfestigkeit beispielsweise über die Zugbelastung eines nassen Papierstreifens in einer Zugprüfmaschine, die mit konstantem Vorschub bis zum Bruch des nassen Papierstreifens führt. the wet strength is determined for example via the tensile loading of a wet paper web in a tensile testing machine which performs constant feed to break of the wet paper strip. Notwendig ist der Einsatz von Nassfestmitteln in allen Einsatzbereichen, in denen Papier nass oder sehr feucht wird, wie beispielsweise im Hygiene- oder Dekorpapierbereich. What is needed is the use of wet strength agents in all areas in which paper is wet or very wet, such as in the kitchen or other decorative paper area. Im Dekorpapierbereich ist die Nassfestigkeit für den Verfahrensschritt der Tränkharzimprägnierung, bei dem die Papierbahn durch ein Flüssigkeitsbad geführt wird, eine Grundvoraussetzung. In the decorative paper area is the wet strength for the process step of Tränkharzimprägnierung, in which the paper web is passed through a liquid bath, a basic prerequisite. Viele Nassverfestiger bzw. Nassfestmittel müssen im Papiergefüge auskondensieren und polymerisieren. Many wet strength or wet strength agent must condense in the paper structure and polymerize. Dies findet nur zum Teil in der Trockenpartie einer Papiermaschine statt. This takes place only partially in the dryer section of a paper machine. Zur vollständigen Ausbildung der Nassfestigkeit ist meist eine Nach- oder Ausreifezeit notwendig. To complete formation of a wet strength retrofitting or Ausreifezeit is usually necessary.
  • Unter grenzflächenaktiver Substanz im Sinne der vorliegenden Erfindung werden alle Arten von Substanzen verstanden, welche die Oberflächen- bzw. die Grenzflächenspannung zwischen zwei Phasen herabsetzen. Among surface-active substance in the context of the present invention, all species are understood substances which reduce the surface or interfacial tension between two phases. Unter einer Grenzfläche versteht man die Fläche zwischen zwei nicht mischbaren Phasen. Under an interface refers to the interface between two immiscible phases. Von einer Oberfläche dagegen spricht man, wenn eine der Phasen ein Gas, wie beispielsweise Luft ist. From a surface other hand, occurs when one of the phases, a gas such as air. Die Phasengrenzen können durch Grenzflächen- oder Oberflächenspannung charakterisiert werden, die das Bestreben beschreibt, die Grenzfläche zu verkleinern. The phase boundaries can be characterized by interfacial or surface tension, which describes the effort to reduce the interface. Je nach ihrer chemischen Zusammensetzung und Anwendung werden grenzflächenaktive Substanzen auch als Netzmittel, Detergenzien (Tenside, Seife) oder Emulgatoren bezeichnet. Depending on their chemical composition and application of surfactants as wetting agents, detergents (surfactants, soap) or emulsifiers are referred to. Derartige Stoffe zeichnen sich durch ihre polare Struktur dadurch aus, dass sie sich bevorzugt an Grenzflächen eines dispersen Systems anlagern. Such materials are characterized by their polar structure is characterized in that it is preferably deposited at interfaces of a dispersed system. Während „grenzflächenaktive Substanz” alle derartigen Stoffe bezeichnet, beschränkt sich der Begriff „oberflächenaktive Substanz” auf Stoffe, die sich an die „Oberfläche” einer Flüssigkeit an der Grenze zur Gasphase anlagern, also beispielsweise an der Oberfläche von Wasser, was z. While "surfactant" refers to all such materials, the term limited "surface active substance" refers to substances, which bind to the "surface" of a liquid to the boundary with the gas phase, so, for example, on the surface of water, which z. B. zur Bildung von Schaum führen kann. B. can lead to the formation of foam.
  • Als Kapillarität wird gemäß der vorliegenden Erfindung ein Effekt, der in Folge der Oberflächenspannung von Flüssigkeiten vorzugsweise in Hohlräumen auftritt, bezeichnet. As capillarity, is referred to according to the present invention, an effect which preferably occurs due to the surface tension of liquids in cavities. Grundsätzlich beruht der Effekt der Kapillarität auf den Molekülkräften, die innerhalb eines Stoffes (Kohäsionskräfte) und an der Grenzfläche zwischen einer Flüssigkeit, einem festen Körper (Gefäßwand) und einem Gas (z. B. Luft) auftreten (Adhäsionskräfte). In principle, the effect of capillarity on the molecular forces within a material (cohesion forces) and at the interface between a liquid, a solid body (vessel wall) and a gas based (eg., Air) occur (adhesion). Auf der Kappilarität beruht ua die Saugwirkung von Schwämmen, Dochten, Putzlappen, Stoffen und Papier. On the Kappilarität the suction effect of sponges, wicks, cloths, fabrics and paper based inter alia. Je größer die innere Oberfläche (pro Volumen), desto größer ist die Saugwirkung. The larger the inner surface (by volume), the greater the suction. Die Imprägniereigenschaften des erfindungsgemäßen Kernpapiers und die entsprechend der vorliegenden Erfindung bezeichneten Kapillarität werden über Saugverhalten, Steighöhe, Flüssigkeitsaufnahmevermögen, Benetzung, Randwinkel, Oberflächenspannung beeinflusst bzw. charakterisiert. The impregnating of the core paper according to the invention and according to the present invention designated capillarity be influenced by absorbency, rising height, liquid absorption capacity, wetting, contact angle, surface tension and characterized.
  • Unter atro wird absolut trocken verstanden. Under absolutely dry is understood absolutely dry. Atro wird häufig auch als otro (ofentrocken) bezeichnet. Atro is often referred to as oven-dry (oven-dry). Diese Bezeichnung ist der Massstab für die Messung des Trockengehalts von Papier und Zellstoff. This designation is the benchmark for measuring the dry content of pulp and paper. Die Bestimmung erfolgt beispielsweise nach der Norm: The determination is made, for example according to the standard: Papier, Pappe und Faserstoff-Bestimmung des Trockengehaltes-Wärmeschrankverfahren. Paper and paper pulp determining the dry content-drying method. Herkömmlicherweise werden Dosiermengen von Additiven auf den trockenen Stoff berechnet. Traditionally, dosing of additives are calculated on the dry fabric.
  • In einer weiteren Ausführungsform des erfindungsgemäßen Kernpapiers ist der Anteil wiederaufbereiteten Faserstoffgemisches größer 25%, des weiteren zwischen größer 40 und 100%, vorzugsweise zwischen 50 und 95%, besonders bevorzugt zwischen 70 und 90%, vorzugsweise im Bereich von 75%, besonders bevorzugt über 80%, ganz besonders bevorzugt über 95% und insbesondere bis zu 100% und insbesondere ist der Faserstoff aus einer Gruppe ausgewählt, welche beispielsweise Kraftzellstoff und/oder Kraftliner insbesondere von Kaufhausabfällen aus Wellpappen und Karton mit mindestens 70% Wellpappen und Resten von Festkarton und/oder Verpackungspapieren, gebrauchten Wellkartonschachteln, Schnitzeln aus ungebrauchter Wellpappe mit Schichten aus Kraft- oder Testliner, gebrauchte Wellpappen mit Kraftliner und/oder Wellenstoff auf Zellstoff und/oder Thermo-Chemical Pulp, gebrauchte Wellpappen mit Schichten aus Test- oder Kraftliner und mindestens einer Schicht aus Kraftliner, gebrauchten Säcken In another embodiment, the core paper according to the invention the proportion of recycled fiber material mixture is greater than 25%, further between greater than 40 and 100%, preferably between 50 and 95%, particularly preferably between 70 and 90%, preferably in the range of 75%, more preferably about 80%, most preferably above 95% and in particular up to 100% and in particular of the fiber is selected from the group consisting of, for example, kraft pulp and / or kraft liner particular department store waste from corrugated board and cardboard having at least 70% corrugated, and residues of solid cardboard and / or packaging papers, used corrugated board boxes, chips from unused corrugated board having layers of kraft or test liner, used corrugated cardboard with kraftliner and / or fluting on pulp and / or Thermo-Chemical pulp, used corrugated board having layers of test or kraft liner and at least one layer of kraftliner, used bags aus Kraftzellstoff nassreißfest oder nicht nassreißfest ausgerüstet, ungebrauchten Säcken aus Kraftzellstoff nassreißfest oder nicht nassreißfest ausgerüstet, gebrauchten Pappen und Papieren aus Kraftzellstoff naturfarbig und/oder weiss, Schnitzeln aus ungebrauchten Pappen und Papieren aus Kraftzellstoff ungefärbt, neuen Tragtaschen aus Kraftzellstoff mit oder ohne nassreißfeste Papiere enthaltend, Hüllen aus Kraftpapier mehrfach überzogen und/oder beschichtet und/oder gebraucht, Magazinpapieren, Zeitungen, insbesondere Tageszeitungen, Kombinationen hiervon und dergleichen, aufweist. wet tear-resistant kraft pulp or no wet tear resistant equipped wet tear resistant unused bags made of kraft pulp or no wet tear resistant equipped used paperboard and paper made from kraft pulp in natural color and / or white, chips from unused paperboard and paper made from kraft pulp uncolored, new supporting bags kraft pulp with or without wet tensile strength paper comprising coated casings made of kraft paper repeatedly coated and / or and / or used, magazine papers, newspapers, in particular newspapers, combinations thereof, and the like, comprising.
  • Der Anteil an wiederaufbereitetem Faserstoff am Gesamtfaserstoff wird prozentual angegeben. The proportion of recycled pulp in the total pulp is given as a percentage. Bestandteile des Gesamtfaserstoffes können auch sogenannter Frischfaserstoff sowie auch künstliche Faserstoffe beinhalten. Components of the overall pulp and so-called fresh pulp and artificial fiber materials can include. Hierbei zeigen Frischfaserstoffe, die mittels chemischer und/oder mechanischer Aufschlussverfahren gewonnen werden im Gegensatz zu wiederaufbereiteten Faserstoffen meist höhere Festigkeiten, sind aber auch teurer. Here show fresh fibers, which are obtained by chemical and / or mechanical pulping process as opposed to recycled fibers mostly higher strengths, but are also more expensive.
  • Entsprechend des verwendeten Aufschlussverfahrens kann grundsätzlich in ligninhaltige und ligninfreie Faserstoffe unterschieden werden. According to the used pulping process can basically be divided into lignin and lignin-free fibers. Bei wiederaufbereiteten Faserstoffen ist diese Unterscheidung aufgrund der Durchmischung von Altpapieren bzw. auch Altpapiersorten oftmals nicht mehr gegeben. When recycled fibers, this distinction is often no longer possible due to the mixing of waste paper and waste paper places. Bei den Festigkeitsparametern können statische und dynamische Festigkeiten unterschieden werden. The strength parameters static and dynamic strengths can be distinguished. Unter einer statischen Festigkeit, versteht man die Kraft, der ein Papier bei langsamer und gleichmäßiger Spannungsbelastung standhalten kann. Under a static strength refers to the force that can withstand a paper at a slow and uniform tension load. Zu den statischen Festigkeitsparametern zählt man beispielsweise Bruchkraft, Reißlänge, Bruchdehnung, Dehnmodul. The static strength parameters, for example, is one of tensile strength, tenacity, elongation, tensile modulus. Unter einer dynamischen Festigkeit, versteht man die Kraft, der ein Papier bei schneller und/oder ungleichmäßiger Spannungsbelastung standhalten kann. Under a dynamic strength refers to the force that can withstand a paper with rapid and / or uneven tension load. Zu den dynamischen Festigkeitsparametern zählt man beispielsweise spezifischer Weiterreißwiderstand, Berstfestigkeit, Doppelfalzzahl (Knickfestigkeit). The dynamic strength parameters can include, for example specific tear strength, bursting strength, double fold (buckling strength). Beispiele für allgemeine Papiereigenschaften sind die Papierglätte, Porosität, Rauhigkeit, Luftdurchlässigkeit, Formation, Steifigkeit, Planlage und Opazität. Examples of general paper properties are the paper smoothness, porosity, roughness, air permeability, formation, stiffness, flatness and opacity.
  • Mit den jeweiligen Anteilen an wiederaufbereitetem Faserstoff lassen sich insbesondere auch die Eigenschaften des erfindungsgemäßen Kernpapiers beeinflussen. With the respective proportions of recycled fiber in particular, the properties of the core paper according to the invention can be influenced. Besonders von Bedeutung sind im Zusammenhang mit dem einführend genannten Trend der Reduktion von Flächengewichten die erzielbaren Festigkeitsparameter und hinsichtlich des Imprägnierverfahrens das Imprägnierverhalten des erfindungsgemäßen Kernpapiers. Particularly important are the achievable strength parameters related to the introductory mentioned trend of reduction of basis weights and with respect to the impregnation, the impregnation behavior of the core paper according to the invention. Entsprechend den geforderten Festigkeiten und Eigenschaften des Endproduktes werden die jeweilig benötigten Anteile des Gesamtfaserstoffes zusammengestellt. In accordance with the required strength and characteristics of the final product the respectively required portions of the total pulp be put together. Für einen Gesamtfaserstoff bestehend aus 100% wiederaufbereiteten Faserstoffgemisches sind optimierte Produktionsverfahren und spezielles technisches Know How erforderlich. optimized production processes and specific technical know-how required for a total fiber fabric made from 100% recycled pulp mixture. Wiederaufbereiteter Faserstoff kann auch als Altpapier bezeichnet werden. Again Recycled pulp may also be referred to as waste paper. Entsprechend Eigenschaften und Herkunft werden im According characteristics and origin are in die Altpapiersorten in verschiedenen Klassen aufgelistet. the recovered paper grades listed in various classes. Für die vorliegende Erfindung sind insbesondere Altpapiersorten aus der Klasse II von Bedeutung. For the present invention, in particular waste paper grades are from the class II of importance.
  • In einer weiteren Ausführungsform des erfindungsgemäßen Kernpapiers wird der Nassfestiger als erstes Additiv aus einer Gruppe ausgewählt wird, welche insbesondere Verbindungen von Epichlorhydrinharzen, Harnstoff-, Melamin-Formaldehydharzen, Phenolharzen, Acrylharzdispersionen, Kunstharzdispersionen auf Basis von Acrylsäureester und/oder Styrol-Butadien, Polyurethan-, Polyolefindispersionen, Polyamidoaminharzen, Polyamidamin-Epichlorhydrin-Harzen, Kombinationen hiervon und dergleichen sind. In another embodiment, the core paper according to the invention the Nassfestiger is is as a first additive selected from the group consisting of particular compounds of epichlorohydrin resins, urea, melamine-formaldehyde resins, phenol resins, acrylic resin dispersions, synthetic resin dispersions based on acrylate and / or styrene-butadiene, polyurethane , polyolefin dispersions thereof, polyamidoamine, polyamidoamine-epichlorohydrin resins, combinations and the like. Die Funktionsweise dieser aufgelisteten Nassverfestiger-Gruppen in Bezug auf die Verbindung der Fasern an den Berührungs- und Kreuzungspunkten im Fasernetzwerk wurde zuvor beschrieben. The operation of these wet strength agents listed groups with respect to the compound of the fibers at the crossing points of contact and in the fiber network described above.
  • In einer weiteren Ausführungsform des erfindungsgemäßen Kernpapiers wird die grenzflächenaktive Substanz als zweites Additiv aus einer Gruppe ausgewählt, welche Verbindungen aufweist, die sich insbesondere an Grenzflächen stark anreichern. In another embodiment, the core paper according to the invention the surfactant is selected as a second additive selected from a group having connections, which greatly accumulate in particular at interfaces. Gemäß ihrer funktionellen chemischen Gruppen werden die Additive in bifunktionelle, anionische, nichtionogene und kationische Verbindungen unterschieden. According to their functional chemical groups in the bifunctional additives, anionic, nonionic and cationic compounds can be distinguished. Das charakteristische Merkmal aller grenzflächenaktive Substanzen ist ihre polare Struktur, meist bedingt durch mindestens einen lipophilen Kohlenwasserstoff-Rest und mindestens einer hydrophilen funktionalen Gruppe, wodurch sie sich bevorzugt an Grenzflächen eines dispersen Systems anlagern. The characteristic feature of all surface-active substances is their polar structure, mostly due to at least one lipophilic hydrocarbon radical, and at least one hydrophilic functional group, whereby it is preferably deposited at interfaces of a dispersed system.
  • Beispiele grenzflächenaktiver Substanzen, wie Tensiden sind: amphiphile (bifunktionelle) Verbindungen mit mindestens einem hydrophoben und einem hydrophilen Molekülteil, wobei eine Kohlenwasserstoffkette acht bis zweiundzwanzig Kohlenstoff-Atome aufweist, (Dimethyl-)Siloxan-Ketten, perfluorierte Kohlenwasserstoffketten. Examples of surface active substances, such as surfactants are amphiphilic (bifunctional) compounds with at least one hydrophobic and one hydrophilic part of the molecule, wherein a hydrocarbon chain having from eight to twenty-two carbon atoms, (dimethyl) siloxane chains, perfluorinated hydrocarbon chains.
  • Beispiele anionischer Tenside sind insbesondere Seifen, lineare Alkylbenzolsulfonate, Alkansulfonate, Alkylsulfate, Alkylethersulfate, Fettalkylpolyethylenglykolethersulfate, Fettalkylsulfate. Examples of anionic surfactants are in particular soaps, linear alkylbenzene sulfonates, alkane sulfonates, alkyl sulfates, alkyl ether sulfates, Fettalkylpolyethylenglykolethersulfate, fatty alkyl sulfates.
  • Beispiele nichtionogener Tenside sind insbesondere Fettalkylpolyethylenglykolether, Fettalkoholethoxylate, Fettsäurekondensate, Ethylenoxid/Propylenoxid-Copolymere (EO/PO), Alkylphenolethoxylate, Sorbitanfettsäureester, Sorbitanmono-(di, tri)laurat, -oleat, -palmitat, -stearat, Polysorbate, Sorbitansesquioleate, Alkylpolyglucoside, N-Methylglucamide, Alkylphenolpolyethylenglykolether, Fettalkohole, Oxo-Alkohole, Ziegler-Alkohole, Alkylphenole und Ethylenoxid. Examples of nonionic surfactants are in particular Fettalkylpolyethylenglykolether, fatty alcohol ethoxylates, fatty acid condensates, ethylene oxide / propylene oxide copolymers (EO / PO), alkyl phenol ethoxylates, sorbitan fatty acid ester, sorbitan (di-, tri-) laurate, oleate, palmitate, stearate, polysorbates, sorbitan sesquioleates, alkyl polyglucosides, N-methyl glucamides, alkylphenol, fatty alcohols, oxo alcohols, Ziegler alcohols, alkylphenols and ethylene oxide.
  • Beispiele kationischer Tenside sind insbesondere quartäre Ammonium-Verbindungen mit hydrophoben Gruppen, Salze langkettiger primärer Amine. Examples of cationic surfactants are especially quaternary ammonium compounds having hydrophobic groups, salts of long-chain primary amines.
  • Beispiele amphoterer Tenside sind insbesondere Betaine, Aminosäure-Tenside, N-(Acylamidoalkyl)betaine, Propylenoxid. Examples of amphoteric surfactants are betaines, in particular, amino acid surfactants, N- (acylamidoalkyl) betaine, propylene oxide.
  • Weitere Beispiele grenzflächenaktiver Substanzen sind Polyelektrolyte, Emulgatoren, Netz- und Dispergiermittel, Feuchtmittel und Polysaccharide insbesondere Sorbitol. Other examples of surfactants are polyelectrolytes, emulsifiers, wetting and dispersing agents, fountain solution and polysaccharides in particular sorbitol.
  • In einer weiteren Ausführungsform des erfindungsgemäßen Kernpapiers kann die Stoffsuspension weitere Additive enthalten, die als sogenannte chemische Hilfsmittel oder Zusatzstoffe im Papierherstellungsprozess zur Erzielung bestimmter Eigenschaften, Effekte und Prozessbedingungen kontrolliert zudosiert werden oder aber auch bereits in abgewandelter Form im wiederaufbereiteten Faserstoff bzw. Altpapier enthalten sind. In another embodiment, the core paper according to the invention the suspension may contain other additives which are metered in a controlled as so-called chemical aids or additives in the papermaking process to achieve certain properties, effects, and process conditions or are also included in a modified form in the recycled fiber or waste paper. Dies können insbesondere Retentionsmittel, Entwässerungshilfsmittel, Retentionsmittel-Dual-Systeme oder Mikropartikelsysteme, Nass- und Trockenverfestiger, Füllstoffe und oder Pigmente, insbesondere aus einer Gruppe von Talkum, Titandioxid, Aluminiumhydroxid, Bentonit, Bariumsulfat, Calciumcarbonat, Kaolin, Gips ausgewählt, Bindemittelkomponenten, Streichfarbenkomponenten, Entschäumer, Entlüfter, Biozide, Enzyme, Bleichhilfsmittel, optische Aufheller, Farbstoffe, Nuancierfarbstoffen, Störstofffänger, Fällungsmittel (Fixiermittel), Benetzungsmittel, pH-Regulatoren Kombinationen hiervon und dergleichen sein. This may, in particular retention aids, drainage aids, retention aids dual systems or microparticle systems, wet and dry strength agents, fillers and or pigments, in particular from a group of talc, titanium dioxide, aluminum hydroxide, bentonite, barium sulfate, calcium carbonate, kaolin, gypsum selected binder components, coating color components , defoamers, deaerators, biocides, enzymes, bleaching aids, optical brighteners, dyes, shading dyes, trash catchers, precipitating agents (fixing agents), wetting agents, pH regulators, combinations thereof, and the like. Neben den gewünschten Funktionen der Additive können sich durch Wechselwirkungen aber auch unerwünschte Effekte ergeben, wodurch die Additive dann als sog. „Störstoffe” die Verfahrensprozesse negativ beeinflussen. Besides the desired functions of the additives but can also result from interactions unwanted effects, so that the additives then as so-called. "Interfering" adversely affect the method processes.
  • In einer weiteren Ausführungsform des erfindungsgemäßen Kernpapiers wird die grenzflächenaktive Wirksubstanz insbesondere in einem Gewichtsanteil von 0,1% bis 3%, bevorzugt von 0,5% bis 1,25%, weiter bevorzugt von 0,1% bis 1,5% bzw. 0,5% bis 1%, besonders bevorzugt im Bereich von 0 < x ≤ 2% und vorzugsweise von 1%, 1,5% oder 2% bezogen auf atro Stoff zugesetzt. In another embodiment, the core paper according to the invention the surface-active drug substance especially in a weight proportion of 0.1% to 3%, preferably from 0.5% to 1.25%, more preferably from 0.1% to 1.5% and 0.5% to 1%, particularly preferably in the range of 0 <x ≤ 2%, and preferably from 1%, 1.5% or 2% added based on absolutely dry substance. Der hier aufgezeigte Dosierbereich der grenzflächenaktiven Wirksubstanz wurde aus Versuchsreihen ermittelt und stellt einen optimierten Wirkungsbereich zur Erzielung der optimalen Papiereigenschaften, insbesondere zur Erhöhung der Kapillarität, dar. The here-indicated dosage range of surfactants the active substance was determined from tests and provides an optimized effective range to obtain the optimum properties of paper, in particular for increasing the capillarity, represents.
  • Kernpapier kann wie folgt hergestellt werden: In einem sogenannten Stoffaufbereitungsprozess wird eine wässrige Faserstoffsuspension bereitgestellt. Core paper can be prepared as follows: In a so-called stock preparation process an aqueous pulp suspension is provided. Die Faserstoffsuspension hat vorzugsweise eine Sortierung durchlaufen die insbesondere eine 2-stufige Drucksortierung und einen 3-stufigen Cleaneranlagenprozess beinhaltet, wobei die Drucksortierung vorzugsweise Schlitzsortierer verwendet werden, welche insbesondere Schlitzweiten zwischen 0,2 bis 0,3 mm und vorzugsweise 0,25 mm aufweisen. The pulp suspension preferably has a sorting through the in particular a 2-stage pressure sorting and a 3-stage Cleaneranlagenprozess includes, wherein the print sorting preferably slot sorters are used, which in particular have slit widths between 0.2 to 0.3 mm and preferably 0.25 mm. Weitere Prozessschritte können Dispergierstufen und/oder Entaschungsprozesse sein. Further process steps may be dispersing stages and / or Entaschungsprozesse. Neben weiteren chemischen Hilfsmitteln bzw. Additiven, welche den Papierproduktionsprozess als auch die Papiereigenschaften beeinflussen, wird in diese Faserstoffsuspension ein Nassfestmittel und eine grenzflächenaktive Substanz, ein sog. Tensid dosiert. In addition to other chemical auxiliaries or additives, which influence the paper production process as well as the paper properties in this pulp suspension is a wet strength agent and a surface-active substance, a so-called. Surfactant is added. Die wässrige Faserstoffsuspension wird nach der Zugabe aller Rohstoffe/Additive und kurz vor der Papiermaschine auch als sog. Fertigstoff bezeichnet. The aqueous fiber suspension is referred to as so-called. Finished stock after the addition of all raw materials / additives and shortly before the paper machine. Mit den Papiermaschinenprozessschritten Entwässerung/Blattbildung, Pressung, Trocknung, ggf. Glättung und Aufrollung ist das Basis-Kernpapier hergestellt. The paper machine process steps drainage / sheet formation, pressing, drying, if necessary, smoothing and winding the base core paper is made. Nach der eventuell nötigen Nachreifezeit, in der die endgültige Nassfestigkeit erreicht wird, ist das Kernpapier bereit für den Verfahrensschritt der Imprägnierung. After any required ripening time, in the final wet strength is achieved, the core paper is ready for the step of impregnation. Beim Verfahren der Tränkharzimprägnierung wird beispielsweise die Kernpapierbahn durch ein Tauchbad geführt und mit einem Harz imprägniert. In the process of Tränkharzimprägnierung the core paper web is for example passed through an immersion bath and impregnated with a resin.
  • Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung wird ferner auch durch ein Verfahren zur Herstellung eines Kernpapiers gemäß Anspruch 1 gelöst. The object of the present invention is further achieved by a method for producing a core paper according to Claim. 1 Detailliert weist das Verfahren die folgenden Schritte auf: In detail, the method comprises the steps of:
  • – Bereitstellen einer Stoffsuspension mit wenigstens einem Anteil eines wiederaufbereiteten Faserstoffgemisches und einem Nassverfestiger als erstes Additiv, vorzugsweise aus einem Stoffaufbereitungsprozess. - providing a pulp suspension with at least a portion of a reclaimed fiber mixture, and a wet strength agents, as a first additive, preferably from a stock preparation process. Dieser Verfahrensschritt beschreibt eine Grundvoraussetzung für den (Dekor-/Kern-)Papierproduktionsprozess. This process step describes a basic requirement for the (decorative / core) paper production process. Vorzugsweise wird das erste Additiv im Stoffaufbereitungsprozess zugegeben, dies kann jedoch auch wenigstens teilweise im konstanten Teil erfolgen. Preferably, the first additive is added in the stock preparation process, but this can also take place at least partially in the constant part.
    • – Zugabe einer grenzflächenaktiven Wirksubstanz als zweites Additiv in die Fertigstoffsuspension im konstanten Teil eines Papierproduktionsprozesses. - addition of a surfactant active substance as a second additive in the finished stock suspension in the constant part of a paper production process. Mit Zugabe der grenzflächenaktiven Wirksubstanz wird das erfindungsgemäße Verfahren charakterisiert. With the addition of the surfactant active substance, the inventive method is characterized. Wichtig für diesen Verfahrensschritt ist eine optimale Homogenisierung der grenzflächenaktiven Wirksubstanz in der Fertigstoffsuspension, wobei ein zusätzlicher Eintrag von Luft in das System, der sich üblicherweise in Blasen- oder Schaumbildung bemerkbar macht, zu vermeiden ist. Important for this process step is an optimal homogenisation of the surfactant active substance in the finished stock suspension, an additional entry of air into the system, which makes usually in bubble or foam formation noticeable, is to be avoided.
    • – Herstellung eines Kernpapiers aus der genannten Stoffsuspension auf einer Papiermaschine, insbesondere auf einem Langsieb, insbesondere mit Siebschüttelung, sowie mit oder ohne Egoutteur eventuell auch mit aufgesetztem Hybridformer und Bahnführung durch ein Glättwerk. - preparing a core paper from said pulp suspension to a paper machine, in particular a wire, in particular with Siebschüttelung, and with or without Egoutteur possibly also with mounted hybrid former and web guide through a calender. Dieser Verfahrensschritt zeigt einige Rahmenbedingungen der Produktion auf. This step identifies some conditions of production.
  • Ferner kann das zuvor beschriebene erfindungsgemäße Verfahren auch folgenden zusätzlichen Schritt beinhalten. Further, the method according to the invention described above may also include the following additional step.
    • – Imprägnierung des Kernpapiers mit einem Kunstharz, wobei eine Imprägnierung insbesondere eine Beharzung, eine Durchtränkung und/oder eine Tränkharzimprägnierung zur Herstellung eines Teilchen- insbesondere Faserverbundwerkstoffes ist. - impregnation of the core paper with a synthetic resin, wherein an impregnation, in particular a resin treatment, an impregnation and / or a Tränkharzimprägnierung for producing a particle is in particular fiber composite. Bei Teilchen- und Faserverbundwerkstoffen sind Teilchen bzw. Fasern in eine andere Komponente des Verbundwerkstoffes, der sogenannten Matrix eingebettet. In particle and fiber composites particles or fibers are embedded in another component of the composite material, the so-called matrix.
  • Ferner kann das zuvor beschriebene erfindungsgemäße Verfahren auch folgenden zusätzlichen Schritt beinhalten. Further, the method according to the invention described above may also include the following additional step.
    • – Bildung eines Stapels aus Kernpapier unter Verwendung von Druck und Temperatur zur Herstellung eines Schichtverbundwerkstoffes. - formation of a stack of core paper using pressure and temperature for producing a layered composite material. Mit diesem Verfahrensschritt wird neben der reinen Herstellung des erfindungsgemäßen Kernpapiers auch die Verwendung des Kernpapiers zur Herstellung eines Schichtverbundwerkstoffes beansprucht. With this step, in addition to pure production of the core paper according to the invention also provides the use of the core paper for producing a layered composite material is claimed.
  • Die vorliegende Erfindung umfasst ferner auch die Verwendung des Kernpapiers als Materialkomponente in Verbundwerkstoffen, insbesondere von Schichtverbundwerkstoffen, insbesondere Kompaktplatten (teilweise mit bis zu 10 mm Stärke), Faserverbundwerkstoffen, Teilchenverbundwerkstoffen und Durchdringungsverbundwerkstoffen. The present invention further encompasses the use of the core paper as a material component in composite materials, particularly layered composite materials, in particular compact disks (sometimes up to 10 mm thickness), fiber composites, and Teilchenverbundwerkstoffen Durchdringungsverbundwerkstoffen. Hiermit ist die Verwendung des Kernpapiers für alle Geometrien des Verbundes abgedeckt. Herewith the use of the core paper is covered for all geometries of the composite.
  • Des weiteren umfasst die vorliegende Erfindung auch die Verwendung des Kernpapiers als Trägermaterial für bahnförmige Schichtgefüge insbesondere von Overlays, Dekorpapieren, Folien und Vliesmaterialien und/oder als Deckschicht insbesondere als Overlay und Vorimprägnatpapier und/oder als Trägermaterial auf Trägerplatten insbesondere von Holzwerkstoffplatten, wie beispielsweise Spanplatten, Oriented Strandboard(OSB)-Platten, Faserplatten hoher oder mittlerer Dichte, Sperrholzplatten, mineralisch gebundene Holzwerkstoffe auf Kunststoffbasis, Massivholzplatten, Arbeitsplatten, Fußbodenbelägen und vorzugsweise zur Herstellung von Faserverbundwerkstoffen, wie beispielsweise von Naturfaserverstärkten Kunststoffen, Holz-Kunststoff-Komposite und Faser-Keramik-Verbunden; Furthermore, the present invention also includes the use of the core paper as support material for web-like layer structure in particular of overlays, decorative papers, films and nonwoven materials and / or as a top layer in particular as an overlay and pre-impregnated and / or as a carrier material on carrier plates, in particular of wood material boards such as chip boards, Oriented beach board (OSB) panels, high or medium density, plywood, mineral-bonded wood materials based on plastics, solid wood panels, countertops, flooring and fiber boards, preferably for the production of fiber composite materials, such as natural-fiber reinforced plastics, wood-plastic composites and fiber-ceramic Connected; und/oder als Gegenzug insbesondere als Regeneratpapier zur Beschichtung von Rückseiten wie insbesondere bei Laminaten, oberflächenbeschichteten Platten, wie Holzwerkstoffplatten, Paneelen, Kombinationen hiervon und dergleichen. and / or in particular as Regeneratpapier thereof for coating backs such as in particular in laminates, surface-coated plates, such as wood-based boards, panels, combinations as balancing and the like. Mit den aufgezählten Produktbeispielen deckt das erfindungsgemäße Kernpapier die Verwendung als Trägermaterial für alle denkbaren Schichtgefüge ab. The examples listed product examples core paper according to the invention covers the use as a carrier for all conceivable layer structure.
  • Der Hauptvorteil des erfindungsgemäßen Kernpapiers ist, dass wenigstens ein Teil wiederaufbereiteten Faserstoffs eingesetzt wird, was Einsparungen in den Rohstoffkosten ermöglicht, die Recyclingquoten erhöht und die nachhaltige Verwendung nachwachsender Rohstoffe fördert. The main advantage of the core paper according to the invention is that at least part of the recycled fiber material is used, allowing savings in the cost of raw materials, the recycling rate increases and promotes the sustainable use of renewable raw materials.
  • Weitere Vorteile des erfindungsgemäßen Kernpapiers gegenüber dem Stand der Technik können ua sein, dass trotz des Einsatzes wenigstens eines Teils von wiederaufbereiteten Faserstoffs die anspruchsvollen Bedingungen an die geforderten Festigkeiten, Imprägnier- und Papiereigenschaften erfüllt und/oder ggf. sogar übertroffen werden. Other advantages of the core paper of the invention over the prior art may be, among others, are that despite the use of a portion of the recycled fiber material satisfies at least the demanding conditions to the required strength, impregnation and paper properties and / or possibly even exceeded.
  • Die Erfindung wird nachfolgend anhand bevorzugter Ausführungsbeispiele erläutert, wobei darauf hingewiesen wird, dass durch diese Beispiele Abwandlungen beziehungsweise Ergänzungen wie sie sich für den Fachmann unmittelbar ergeben mit umfasst sind. The invention will be explained below with reference to preferred embodiments, it being noted that these examples are encompassed by modifications or additions as immediately apparent to those skilled in the art with. Darüber hinaus stellen diese bevorzugten Ausführungsbeispiele keine Beschränkungen der Erfindung in der Art dar, dass Abwandlungen und Ergänzungen im Umfang der vorliegenden Erfindung liegen. In addition, these preferred embodiments do not represent limitations of the invention in the way that modifications and additions are within the scope of the present invention.
  • Im Stand der Technik wird für die Herstellung von Kernpapier im Flächengewichtsbereich von 40 bis 400 g/m 2 , vorzugsweise im Bereich zwischen 140 bis 300 g/m 2 , besonders bevorzugt zwischen 150 bis 250 g/m 2 , ganz besonders bevorzugt über 150 g/m 2 , herkömmlicher weise Kraftliner-Frischfaserstoff, insbesondere auch Kraftzellstoff eingesetzt. In the prior art, for the preparation of core paper in a basis weight range of 40 to 400 g / m 2, preferably in the range between 140 to 300 g / m 2, more preferably between 150 to 250 g / m 2, and most preferably above 150 g / m 2, conventionally kraftliner fresh pulp, especially kraft pulp used. Idealer weise kommt der Frischfaser-Zellstoff aus einer vorgeschalteten Zellstoffproduktion, so dass keine Trocknungsschritte des Faserstoffs zwischengeschaltet sind, wodurch insbesondere keine Verhornung des Faserstoffs stattfindet. Ideally comes the fresh fiber pulp from an upstream pulp production, so that no drying steps of the fiber fabric are interposed, whereby in particular no keratinization of the pulp takes place. Die Verhornung des Faserstoffs hat Einfluss auf die Oberflächeneigenschaften der Fasern und kann sich negativ auf Festigkeitseigenschaften und die Kapillarität bzw. Saugfähigkeit des fertigen Kernpapiers auswirken. The keratinization of the fibrous material has an influence on the surface properties of the fibers and can negatively impact strength properties and the capillarity and absorbency of the finished core paper. Weitere Unterschiede hinsichtlich der Kapillarität sind zwischen ligninhaltigen und ligninfreien Faserstoffen festzustellen. Other differences in the capillary can be observed between lignin and lignin-free fibers. Ligninhaltige Faserstoffe zeigen im Unterschied zu ligninfreien Faserstoffen aufgrund der wasserabweisenden, hydrophoben Oberflächeneigenschaften der ligninhaltigen Faserstoffe eine verminderte Saugfähigkeit. Lignocellulosic fibers show unlike lignin fibers due to the water-repellent, hydrophobic surface properties of lignin-containing fiber materials reduced absorbency.
  • Im Gegensatz hierzu erfolgt die Herstellung des erfindungsgemäßen Kernpapiers aus bis zu 100% wiederaufbereitetem Faserstoff. In contrast, the production of the core paper according to the invention of up to 100% recycled fiber occurs. Als wiederaufbereiteter Faserstoff wurden gemäß einem bevorzugten Ausführungsbeispiels vorwiegend Altpapiersorten aus ungebleichten, nativen Zellstoffen verwendet. When recycled fiber material in accordance with a preferred embodiment of waste paper grades were used from unbleached, virgin pulps mainly. Die Blattbildung des Kernpapiers mit einem Flächengewicht zwischen 40 bis 400 g/m 2 an der Papiermaschine erfolgte beispielsweise einlagig auf einem Langsieb mit aufgesetzter Obersiebentwässerung, insbesondere einem Hybridformer und/oder nachgeschaltetem Egoutteur. Was the formation of the core paper sheet having a basis weight between 40 to 400 g / m 2 on the paper machine, for example a single layer on a Fourdrinier with attached Obersiebentwässerung, in particular a hybrid former and / or downstream dandy roll.
  • Qualitätskriterium der Versuchsreihen für die Verfahrensschritte in der Produktion war die positive Beeinflussung der Kapillarität des Kernpapiers. Quality criterion of the test series for the process steps in the production was the positive influence of the capillarity of the core paper.
  • Mit der Dosierung einer grenzflächenaktiven Wirksubstanz konnte bei dem erfindungsgemäßen Kernpapier eine wenigstens vergleichbare Kapillarität erreicht werden, was ua auch aus einer vergleichbaren Saughöhe ersichtlich ist. With the dosage of a surfactant active substance at least a comparable capillary action could be achieved in the inventive core paper, which is evident inter alia from a comparable suction height. Gleichzeitig konnte die Nassfestigkeit verbessert werden, was eine Steigerung der Bruchkraft längs (nass) im Bereich von 20% gegenüber dem Stand der Technik zeigt. At the same time, the wet strength could be improved, which shows an increase in tensile strength longitudinally (wet) in the range of 20% over the prior art. Die Verbesserung der Imprägnierbarkeit ist auf eine verbesserte Nassfestigkeit des Kernpapiers zurückzuführen. Improving the impregnability is due to an improved wet strength of the core paper. Eine Gegenüberstellung wird im Folgenden unter Bezug auf Tabellenwerte näher beschrieben. A comparison is described in more detail below with reference to table values.
  • Tabelle 1 ist eine Gegenüberstellung der Vergleichsparameter des Kernpapiers. Table 1 is a comparison of comparative parameters of the core paper. Die Papierparameter Saughöhe, Bruchkraft längs (trocken), Bruchkraft längs (nass) und Luftdurchlässigkeit werden beim Stand der Technik (100% Frischfaser/0% Altpapier), bei 100% Altpapier und bei dem erfindungsgemäßen Kernpapier einander gegenüber gestellt. The paper parameters suction height Tensile strength longitudinal (dry) Tensile strength longitudinal (wet) and air permeability are in the prior art (100% virgin fiber / 0% waste paper), made at 100% waste paper and in the inventive core paper opposite to each other. Bei dem erfindungsgemäßen Kernpapier sind Saughöhe und Luftdurchlässigkeit auf dem Niveau des Stand der Technik, die Bruchkraft längs (trocken) ist um die Hälfte reduziert und die Bruchkraft längs (nass) ist gegenüber dem Stand der Technik um 20% verbessert. In the inventive core paper are suction head and air permeability at the level of the prior art, the fracture force along (dry) is reduced by half, and the breaking force along (wet) is compared to the prior art improved by 20%. Tabelle 1: Gegenüberstellung der Vergleichsparameter des Kernpapiers. Table 1: Comparison of the comparison parameters of the core paper.
    Parameter: Parameter: Papiersorte (Stoffzusammensetzung) Paper type (composition)
    Stand der Technik (100% Frischfaser/0% Altpapier Prior art (100% virgin fiber / 0% waste paper 100% Altpapier 100% recycled paper Erfindungsgemäßes Kernpapier Inventive core paper
    Saughöhe Suction 100% 100% 40% 40% 100% 100%
    Bruchkraft längs trocken Tensile strength longitudinal dry 100% 100% 70% 70% 50% 50%
    Bruchkraft längs nass Tensile strength longitudinal wet 100% 100% 50% 50% 120% 120%
    Luftdurchlässigkeit Air permeability 100% 100% 20% 20% 100% 100%
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Nicht-Patentliteratur Cited non-patent literature
    • CEN European Standard EN 643 [0013] CEN European standard EN 643 [0013]
    • BS EN ISO 638 [0017] BS EN ISO 638 [0017]
    • CEN European Standard EN 643 [0021] CEN European standard EN 643 [0021]

Claims (13)

  1. Faserstoffhaltiges Kernpapier zur Herstellung eines laminierbaren Trägermaterials mit wenigstens einem Anteil eines wiederaufbereiteten Faserstoffgemisches und einem Nassverfestiger als erstes Additiv, dadurch gekennzeichnet , dass das Kernpapier wenigstens eine grenzflächenaktive Wirksubstanz als zweites Additiv in einem Gewichtsanteil von 0,05% bis 3% bezogen auf atro Stoff zur Erhöhung der Kapillarität aufweist. Fiber-containing core paper for producing a laminatable backing material with at least a portion of a reclaimed fiber mixture, and a wet strength agents, as a first additive, characterized in that the core paper based at least one surface-active active substance as a second additive, in a weight proportion of from 0.05% to 3% on dry pulp to comprises increasing the capillarity.
  2. Kernpapier gemäß Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass der Anteil wiederaufbereiteten Faserstoffgemisches größer 25%, zwischen größer 40 und 100%, vorzugsweise zwischen 50 und 95%, besonders bevorzugt zwischen 70 und 90%, vorzugsweise im Bereich von 75%, besonders bevorzugt über 80%, ganz besonders bevorzugt über 95% und insbesondere bis zu 100% aufweist und insbesondere aus einer Gruppe ausgewählt wird, welche beispielsweise Kraftzellstoff und/oder Kraftliner ist insbesondere von Kaufhausabfällen aus Wellpappen und Karton mit mindestens 70% Wellpappen und Resten von Festkarton und/oder Verpackungspapieren, gebrauchten Wellkartonschachteln, Schnitzeln aus ungebrauchter Wellpappe mit Schichten aus Kraft- oder Testliner, gebrauchte Wellpappen mit Kraftliner und/oder Wellenstoff auf Zellstoff und/oder Thermo-Chemical Pulp, gebrauchte Wellpappen mit Schichten aus Test- oder Kraftliner und mindestens einer Schicht aus Kraftliner, gebrauchten Säcken aus Kraftzellstoff nassreißf Core paper according to claim 1 characterized in that the proportion of reprocessed fibrous mixture greater than 25%, from greater than 40 to 100%, preferably between 50 and 95%, particularly preferably between 70 and 90%, preferably in the range of 75%, particularly preferably more than 80% , very particularly preferably more than 95% and in particular up to 100% and is in particular selected from the group consisting of, for example, kraft pulp and / or kraft liner particular department store waste from corrugated board and cardboard having at least 70% corrugated, and residues of solid cardboard and / or packaging papers , used corrugated board boxes, chips from unused corrugated board having layers of kraft or test liner, used corrugated cardboard with kraftliner and / or fluting on pulp and / or Thermo-Chemical pulp, used corrugated board having layers of test or kraft liner and at least one layer of kraft liner, used bags made of kraft pulp nassreißf est oder nicht nassreißfest ausgerüstet, ungebrauchten Säcken aus Kraftzellstoff nassreißfest oder nicht nassreißfest ausgerüstet, gebrauchten Pappen und Papieren aus Kraftzellstoff naturfarbig und/oder weiss, Schnitzeln aus ungebrauchten Pappen und Papieren aus Kraftzellstoff ungefärbt, neuen Tragtaschen aus Kraftzellstoff mit oder ohne nassreißfeste Papiere enthaltend, Hüllen aus Kraftpapier mehrfach überzogen und/oder beschichtet und/oder gebraucht, Magazinpapieren, Zeitungen, insbesondere Tageszeitungen, Kombinationen hiervon und dergleichen aufweist. est or no wet tear resistant equipped, unused bags made from kraft pulp wet tensile strength or no wet tear resistant equipped used paperboard and paper made from kraft pulp in natural color and / or white, chips from unused paperboard and paper made from kraft pulp uncolored, new supporting bags kraft pulp with or without wet tear strength paper containing Cases multiply coated kraft paper and / or coated and / or used, magazine papers, newspapers, in particular newspapers, combinations thereof, and the like has.
  3. Kernpapier gemäß einem der vorherigen Ansprüche dadurch gekennzeichnet, dass der Nassfestiger als erstes Additiv aus einer Gruppe ausgewählt wird, welche insbesondere Verbindungen von Epichlorhydrinharzen, Harnstoff-, Melamin-Formaldehydharzen, Phenolharzen, Acrylharzdispersionen, Kunstharzdispersionen auf Basis von Acrylsäureester und/oder Styrol-Butadien, Polyurethan-, Polyolefindispersionen, Polyamidoaminharzen, Polyamidamin-Epichlorhydrin-Harzen, Kombinationen hiervon und dergleichen sind. Core paper according to any one of the preceding claims characterized in that the Nassfestiger is first additive selected from the group consisting of particular compounds of epichlorohydrin resins, urea, melamine-formaldehyde resins, phenol resins, acrylic resin dispersions, synthetic resin dispersions based on acrylate and / or styrene-butadiene, polyurethane, polyolefin dispersions, polyamidoamine, polyamidoamine-epichlorohydrin resins, combinations thereof, and the like.
  4. Kernpapier gemäß einem der vorherigen Ansprüche dadurch gekennzeichnet, dass die grenzflächenaktive Substanz als zweites Additiv aus einer Gruppe ausgewählt wird, welche Verbindungen aufweist, die sich aus Ihrer Lösung an Grenzflächen stark anreichern, mindestens einen lipophilen Kohlenwasserstoff-Rest und über mindestens eine hydrophile funktionale Gruppe verfügen und die insbesondere Tenside, amphiphile (bifunktionelle) Verbindungen mit mindestens einem hydrophoben und einem hydrophilen Molekülteil, wobei eine Kohlenwasserstoffkette acht bis zweiundzwanzig Kohlenstoff-Atome aufweist, (Dimethyl-)Siloxan-Ketten, perfluorierte Kohlenwasserstoffketten, anionische Tenside, insbesondere Seifen, lineare Alkylbenzolsulfonate, Alkansulfonate, Alkylsulfate, Alkylethersulfate, Fettalkylpolyethylenglykolethersulfate, Fettalkylsulfate, nichtionogene Tenside, insbesondere Fettalkylpolyethylenglykolether, Fettalkoholethoxylate, Fettsäurekondensate, Ethylenoxid/Propylenoxid-Copolymere (EO Core paper according to any one of the preceding claims characterized in that the surfactant is selected as a second additive selected from a group having connections, which greatly accumulate from your solution at interfaces, at least one lipophilic hydrocarbon radical, and have at least one hydrophilic functional group and the particular surfactants, amphiphilic (bifunctional) compounds with at least one hydrophobic and one hydrophilic part of the molecule, wherein a hydrocarbon chain having from eight to twenty-two carbon atoms, (dimethyl) siloxane chains, perfluorinated hydrocarbon chains, anionic surfactants, more particularly soap, linear alkyl benzene sulfonates, alkane sulfonates, alkyl sulfates, alkyl ether sulfates, Fettalkylpolyethylenglykolethersulfate, fatty alkyl sulfates, nonionic surfactants, especially Fettalkylpolyethylenglykolether, fatty alcohol ethoxylates, fatty acid condensates, ethylene oxide / propylene oxide copolymers (EO /PO), Alkylphenolethoxylate, Sorbitanfettsäureester, Sorbitanmono-(di, tri)laurat, -oleat, -palmitat, -stearat, Polysorbate, Sorbitansesquioleate, Alkylpolyglucoside, N-Methylglucamide, Alkylphenolpolyethylenglykolether, Fettalkohole, Oxo-Alkohole, Ziegler-Alkohole, Alkylphenole, Ethylenoxid, kationische Tenside, insbesondere quartäre Ammonium-Verbindungen mit hydrophoben Gruppen, Salze langkettiger primärer Amine, amphotere Tenside, insbesondere Betaine, Aminosäure-Tenside, N-(Acylamidoalkyl)betaine, Propylenoxid, Polyelektrolyte, Emulgatoren, Netz- und Dispergiermittel, Feuchtmittel und Polysaccharide insbesondere Sorbitol, Kombinationen hiervon und dergleichen aufweist. / PO), alkyl phenol ethoxylates, sorbitan fatty acid ester, sorbitan (di-, tri-) laurate, oleate, palmitate, stearate, polysorbates, sorbitan sesquioleates, alkylpolyglucosides, N-methyl glucamides, alkylphenol polyethylene glycol ethers, fatty alcohols, oxo alcohols, Ziegler alcohols, alkylphenols, betaines, ethylene oxide, cationic surfactants, particularly quaternary ammonium compounds having hydrophobic groups, salts of long-chain primary amines, amphoteric surfactants, especially betaines, amino acid surfactants, N- (acylamidoalkyl), propylene oxide, polyelectrolytes, emulsifiers, wetting and dispersing agents, wetting agents, and polysaccharides in particular, sorbitol, combinations thereof and the like has.
  5. Kernpapier gemäß einem der vorherigen Ansprüche dadurch gekennzeichnet, dass die Stoffsuspension weitere Additive, wie insbesondere Retentionsmittel, Entwässerungshilfsmittel, Retentionsmittel-Dual-systeme oder Mikropartikelsysteme, Nass- und Trockenverfestiger, Füllstoffe und oder Pigmente, insbesondere aus einer Gruppe von Talkum, Titandioxid, Aluminiumhydroxid, Bentonit, Bariumsulfat, Calciumcarbonat, Kaolin ausgewählt, Bindemittelkomponenten, Streichfarbenkomponenten, Entschäumer, Entlüfter, Biozide, Enzyme, Bleichhilfsmittel, optische Aufheller, Farbstoffe, Nuancierfarbstoffen, Störstofffänger, Fällungsmittel (Fixiermittel), Benetzungsmittel, pH-Regulatoren Kombinationen hiervon und dergleichen aufweist. Core paper according to any one of the preceding claims characterized in that the suspension further additives, in particular retention aids, drainage aids, retention aids dual systems or microparticle systems, wet and dry strength agents, fillers and or pigments, in particular from a group of talc, titanium dioxide, aluminum hydroxide, selected bentonite, barium sulfate, calcium carbonate, kaolin, binder components, coating color components, defoamers, deaerators, biocides, enzymes, bleaching aids, optical brighteners, dyes, shading dyes, trash catchers, precipitating agents (fixing agents), wetting agents, pH regulators, combinations thereof, and the like has.
  6. Kernpapier gemäß einem der vorherigen Ansprüche dadurch gekennzeichnet, dass die grenzflächenaktive Wirksubstanz insbesondere in einem Gewichtsanteil von 0,1% bis 3%, bevorzugt 0,5% bis 1,25%, weiter bevorzugt von 0,2% bis 0,75% und besonders bevorzugt von 0,25% bis 0,5% bezogen auf atro Stoff zugesetzt wird. Core paper according to any one of the preceding claims characterized in that the surface-active drug substance especially in a weight proportion of 0.1% to 3%, preferably 0.5% to 1.25%, more preferably from 0.2% to 0.75% and is particularly preferably from 0.25% to 0.5% is added based on absolutely dry substance.
  7. Verfahren zur Herstellung eines Kernpapiers gemäß Anspruch 1 mit den Schritten: – Bereitstellen einer Stoffsuspension mit wenigstens einem Anteil eines wiederaufbereiteten Faserstoffgemisches und einem Nassverfestiger als erstes Additiv vorzugsweise aus einem Stoffaufbereitungsprozess; A method for producing a core paper according to claim 1 comprising the steps of: - providing a pulp suspension with at least a portion of a reclaimed fiber mixture, and a wet strength agents, as a first additive preferably made of a fabric treatment process; – Zugabe einer grenzflächenaktiven Wirksubstanz als zweites Additiv in die Fertigstoffsuspension im konstanten Teil eines Papierproduktionsprozesses; - addition of a surfactant active substance as a second additive in the finished stock suspension in the constant part of a paper production process; – Herstellung eines Kernpapiers aus der genannten Stoffsuspension auf einer Papiermaschine, insbesondere auf einem Langsieb insbesondere mit Siebschüttelung sowie mit oder ohne Egoutteur insbesondere auch mit aufgesetztem Hybridformer und Bahnführung durch ein Glättwerk. - preparing a core paper from said pulp suspension to a paper machine, in particular on a wire in particular with Siebschüttelung and with or without Egoutteur particular also with mounted hybrid former and web guide through a calender.
  8. Verfahren zur Herstellung eines Kernpapiers gemäß Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass der Stoffaufbereitungsprozess wenigstens einen Verfahrensschritt, aus einer Gruppe ausgewählt, welche die Sortierung einer Faserstoffsuspension insbesondere mit einer mehrstufigen Schlitz-Drucksortierung, einem Cleaneranlagenprozess, Dispergierstufen, Entaschungsprozesse, Kombinationen hiervon und dergleichen aufweist. A method for producing a core paper according to claim 1 characterized in that the stock preparation process, a step of at least one selected from a group thereof, the sorting of a pulp suspension, in particular with a multi-stage slit-collated printing, a Cleaneranlagenprozess, dispersing stages, Entaschungsprozesse, combinations and the like has.
  9. Verfahren gemäß einem der Ansprüche 7 oder 8 mit dem zusätzlichen Schritt: Imprägnierung des Kernpapiers mit einem Kunstharz, wobei eine Imprägnierung insbesondere eine Beharzung, eine Durchtränkung und/oder eine Tränkharzimprägnierung zur Herstellung eines Teilchen- insbesondere Faserverbundwerkstoffes ist. A method according to any one of claims 7 or 8 with the additional step of: impregnating the core paper with a synthetic resin, wherein an impregnation, in particular a resin treatment, an impregnation and / or a Tränkharzimprägnierung for producing a particle is in particular fiber composite.
  10. Verfahren zur Herstellung eines Kernpapiers gemäß einem der Ansprüche 7 bis 9 mit dem zusätzlichen Schritt: Bildung eines Stapels aus Kernpapier unter Verwendung von Druck und Temperatur zur Herstellung eines Schichtverbundwerkstoffes. A method for producing a core paper according to any of claims 7 to 9 comprising the additional step of: forming a stack of core paper using pressure and temperature for producing a layered composite material.
  11. Kernpapier gemäß einem der Ansprüche 1 bis 6, welches entsprechend einem der Verfahren nach den Ansprüchen 7 bis 10 hergestellt wurde. Core paper according to one of claims 1 to 6, which was prepared in accordance with one of the methods according to claims 7 to 10 degrees.
  12. Verwendung des Kernpapiers gemäß einem der Ansprüche 1 bis 6 oder 11 als Materialkomponente in Verbundwerkstoffen, insbesondere von Schichtverbundwerkstoffen, Kompaktplatten, Faserverbundwerkstoffen Teilchenverbundwerkstoffen und Durchdringungsverbundwerkstoffen. Use of the core paper according to any one of claims 1 to 6 or 11 as a material component in composite materials, particularly layered composite materials, compact disks, fiber composites and Teilchenverbundwerkstoffen Durchdringungsverbundwerkstoffen.
  13. Verwendung des Kernpapiers gemäß einem der Ansprüche 1 bis 6 oder 11 als Trägermaterial für bahnförmige Schichtgefüge insbesondere von Overlays, Dekorpapieren, Folien und Vliesmaterialien und/oder als Deckschicht insbesondere als Overlay und Vorimprägnatpapier und/oder als Trägermaterial auf Trägerplatten insbesondere von Holzwerkstoffplatten, wie beispielsweise Spanplatten, Oriented Strandboard(OSB)-Platten, Faserplatten hoher oder mittlerer Dichte, Sperrholzplatten, mineralisch gebundene Holzwerkstoffe auf Kunststoffbasis, Massivholzplatten, Arbeitsplatten, Fußbodenbelägen und vorzugsweise zur Herstellung von Faserverbundwerkstoffen, wie beispielsweise von Naturfaserverstärkten Kunststoffen, Holz-Kunststoff-Komposite und Faser-Keramik-Verbunden; Use of the core paper according to any one of claims 1 to 6 or 11 as carrier material for web-like layer structure in particular of overlays, decorative papers, films and nonwoven materials and / or as a top layer in particular as an overlay and pre-impregnated and / or as a carrier material on carrier plates in particular wood-based panels such as particleboards , Oriented beach board (OSB) panels, high or medium density, plywood, mineral-bonded wood materials based on plastics, solid wood panels, countertops, flooring and fiber boards, preferably for the production of fiber composite materials, such as natural-fiber reinforced plastics, wood-plastic composites and fiber-ceramic -Connected; und/oder als Gegenzug insbesondere als Regeneratpapier zur Beschichtung von Rückseiten wie insbesondere bei Laminaten, oberflächenbeschichteten Platten, wie Holzwerkstoffplatten, Paneelen, Kombinationen hiervon und dergleichen. and / or in particular as Regeneratpapier thereof for coating backs such as in particular in laminates, surface-coated plates, such as wood-based boards, panels, combinations as balancing and the like.
DE201010016864 2010-05-10 2010-05-10 core paper Pending DE102010016864A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010016864 DE102010016864A1 (en) 2010-05-10 2010-05-10 core paper

Applications Claiming Priority (7)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010016864 DE102010016864A1 (en) 2010-05-10 2010-05-10 core paper
DK11722752T DK2569484T3 (en) 2010-05-10 2011-05-05 core Paper
PCT/EP2011/057250 WO2011141355A1 (en) 2010-05-10 2011-05-05 Core paper
CN 201180031185 CN102947507A (en) 2010-05-10 2011-05-05 Core paper
ES11722752T ES2461999T3 (en) 2010-05-10 2011-05-05 paper
EP20110722752 EP2569484B1 (en) 2010-05-10 2011-05-05 Core paper
US13696709 US20130068409A1 (en) 2010-05-10 2011-05-05 Core Paper

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102010016864A1 true true DE102010016864A1 (en) 2011-11-10

Family

ID=44118995

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201010016864 Pending DE102010016864A1 (en) 2010-05-10 2010-05-10 core paper

Country Status (7)

Country Link
US (1) US20130068409A1 (en)
EP (1) EP2569484B1 (en)
CN (1) CN102947507A (en)
DE (1) DE102010016864A1 (en)
DK (1) DK2569484T3 (en)
ES (1) ES2461999T3 (en)
WO (1) WO2011141355A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2013091798A3 (en) * 2011-12-22 2013-11-28 Neenah Gessner Gmbh Impregnated abrasive base papers and abrasive papers produced therefrom

Families Citing this family (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2014154297A1 (en) 2013-03-28 2014-10-02 Mayr-Melnhof Karton Ag Process for producing a sandwich paperboard and sandwich paperboard for a laminate
CN103233386A (en) * 2013-04-12 2013-08-07 陕西科技大学 Preparation method of corrugating medium paper
CN103388273B (en) * 2013-08-19 2015-06-03 南京林业大学 Method for preparing nanometer hydrophobic paper by utilizing corrugated paper/nanometer titanium dioxide
CN103898795B (en) * 2014-03-26 2016-02-10 江苏理文造纸有限公司 Saving a biological enzyme-modified high-strength pulp and pulping process

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4334367A1 (en) * 1993-10-08 1995-04-13 Henkel Kgaa A process for the production of use papers with improved soft feel
DE4444489A1 (en) * 1994-12-14 1996-06-20 Technocell Dekor Gmbh & Co Kg Base paper for decorative coating materials
DE10134302C1 (en) * 2001-07-14 2002-12-12 Technocell Dekor Gmbh & Co Kg Pre-impregnate obtained by impregnation of crude paper with a thermally hardenable formaldehyde-free resin useful in the production of decorative impregnates or coatings, and surface treatment of printed and unprinted papers
DE19912149C2 (en) * 1999-03-18 2003-05-15 Technocell Dekor Gmbh & Co Kg A decorative base paper with improved dry strength, and thus produced (s) decorative paper or decorative film

Family Cites Families (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2658828A (en) * 1948-09-15 1953-11-10 Chemloch Corp Process of combining synthetic resins and other materials with cellulose
US4012561A (en) * 1973-01-31 1977-03-15 Westvaco Corporation Decorative laminate with care of newsprint and wood pulp
US5405501A (en) * 1993-06-30 1995-04-11 The Procter & Gamble Company Multi-layered tissue paper web comprising chemical softening compositions and binder materials and process for making the same
US6969443B1 (en) * 1998-12-21 2005-11-29 Fort James Corporation Method of making absorbent sheet from recycle furnish
US7081300B2 (en) * 2001-01-22 2006-07-25 Formica Corporation Decorative laminate assembly and method of producing same
CN1258467C (en) * 2001-07-23 2006-06-07 信德产业株式会社 Paper sack
JP2003053925A (en) * 2001-08-09 2003-02-26 Masahiro Sakamoto Water-resistant panel
US6964726B2 (en) * 2002-12-26 2005-11-15 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Absorbent webs including highly textured surface
ES2323051T3 (en) * 2003-04-16 2009-07-06 E.F.P. Floor Products Fussboden Gmbh Process for the manufacture of a building element with a support plate of a material derived from wood.
US7648772B2 (en) * 2005-06-28 2010-01-19 International Paper Co. Moisture resistant container
US7585392B2 (en) * 2006-10-10 2009-09-08 Georgia-Pacific Consumer Products Lp Method of producing absorbent sheet with increased wet/dry CD tensile ratio
US20100310893A1 (en) * 2006-11-01 2010-12-09 Mallard Creek Polymers, Inc. Engineered wood product
US8414738B2 (en) * 2007-08-30 2013-04-09 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Multiple ply paper product with improved ply attachment and environmental sustainability

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4334367A1 (en) * 1993-10-08 1995-04-13 Henkel Kgaa A process for the production of use papers with improved soft feel
DE4444489A1 (en) * 1994-12-14 1996-06-20 Technocell Dekor Gmbh & Co Kg Base paper for decorative coating materials
DE19912149C2 (en) * 1999-03-18 2003-05-15 Technocell Dekor Gmbh & Co Kg A decorative base paper with improved dry strength, and thus produced (s) decorative paper or decorative film
DE10134302C1 (en) * 2001-07-14 2002-12-12 Technocell Dekor Gmbh & Co Kg Pre-impregnate obtained by impregnation of crude paper with a thermally hardenable formaldehyde-free resin useful in the production of decorative impregnates or coatings, and surface treatment of printed and unprinted papers

Non-Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
BS EN ISO 638
CEN European Standard EN 643

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2013091798A3 (en) * 2011-12-22 2013-11-28 Neenah Gessner Gmbh Impregnated abrasive base papers and abrasive papers produced therefrom

Also Published As

Publication number Publication date Type
ES2461999T3 (en) 2014-05-22 grant
EP2569484B1 (en) 2014-04-09 grant
WO2011141355A1 (en) 2011-11-17 application
CN102947507A (en) 2013-02-27 application
DK2569484T3 (en) 2014-07-07 grant
EP2569484A1 (en) 2013-03-20 application
US20130068409A1 (en) 2013-03-21 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US5227024A (en) Low density material containing a vegetable filler
US4959272A (en) Gypsum wallboard paper having imitation manila colored coating
US4781793A (en) Method for improving paper properties in multiply paper using long and short fiber layers
US20040221976A1 (en) Paper articles exhibiting water resistance and method for making same
DE19508797C1 (en) A process for the manufacture of decorative paper for use in the preparation of abrasion-resistant laminates
US7037405B2 (en) Surface treatment with texturized microcrystalline cellulose microfibrils for improved paper and paper board
US6042936A (en) Microsphere containing circuit board paper
US20060144535A1 (en) Surface treatment with texturized microcrystalline cellulose microfibrils for improved paper and paper board
US20120080156A1 (en) Cellulose-reinforced high mineral content products and methods of making the same
EP1936032A1 (en) Method of producing a paper product
US6762138B2 (en) Wet-laid nonwoven web from unpulped natural fibers and composite containing same
RU2101411C1 (en) Method of manufacturing layered paper for main layers of decorative paper-laminate plastic
DE19539309A1 (en) Noise insulation material which can be recycled easily
EP1746209A2 (en) Multilayer nonwoven fibrous mats, laminates and method
US4012561A (en) Decorative laminate with care of newsprint and wood pulp
DE19728250A1 (en) Production of preimpregnate for making decorative laminate
DE10134302C1 (en) Pre-impregnate obtained by impregnation of crude paper with a thermally hardenable formaldehyde-free resin useful in the production of decorative impregnates or coatings, and surface treatment of printed and unprinted papers
Lee et al. Surface sizing with cationic starch: Its effect on paper quality and papermaking process
EP1783273A1 (en) Resin impregnated security paper
US20020100566A1 (en) Hydroxy-phenoxyether polymers in papermaking
US20060289135A1 (en) Moisture resistant container
WO2009091406A1 (en) Coated paperboard with enhanced compressibility
Boufi et al. Nanofibrillated cellulose as an additive in papermaking process: A review
EP0223922A1 (en) Process for producing paper webs impregnated with synthetic resins in a soluble or dispersed form
US20100183890A1 (en) Pre-impregnated product

Legal Events

Date Code Title Description
R016 Response to examination communication
R018 Grant decision by examination section/examining division