DE102010006261A1 - Device for attaching tablet computer on rear side of e.g. backrest of vehicle seat to e.g. read book, has support connected to clamping element and moved between positions, where computer screen is oriented horizontally to user in position - Google Patents

Device for attaching tablet computer on rear side of e.g. backrest of vehicle seat to e.g. read book, has support connected to clamping element and moved between positions, where computer screen is oriented horizontally to user in position

Info

Publication number
DE102010006261A1
DE102010006261A1 DE201010006261 DE102010006261A DE102010006261A1 DE 102010006261 A1 DE102010006261 A1 DE 102010006261A1 DE 201010006261 DE201010006261 DE 201010006261 DE 102010006261 A DE102010006261 A DE 102010006261A DE 102010006261 A1 DE102010006261 A1 DE 102010006261A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
holder
tablet computer
vehicle seat
5d
device
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201010006261
Other languages
German (de)
Inventor
Peter Ackeret
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Kinetix AG
Original Assignee
Kinetix AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Kinetix AG filed Critical Kinetix AG
Priority to DE201010006261 priority Critical patent/DE102010006261A1/en
Priority claimed from EP11708183.6A external-priority patent/EP2528780B1/en
Priority claimed from US13/574,783 external-priority patent/US9296340B2/en
Publication of DE102010006261A1 publication Critical patent/DE102010006261A1/en
Application status is Pending legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R11/00Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for
    • B60R11/02Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for for radio sets, television sets, telephones, or the like; Arrangement of controls thereof
    • B60R11/0252Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for for radio sets, television sets, telephones, or the like; Arrangement of controls thereof for personal computers, e.g. laptops, notebooks
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R11/00Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for
    • B60R2011/0001Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for characterised by position
    • B60R2011/0003Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for characterised by position inside the vehicle
    • B60R2011/0012Seats or parts thereof
    • B60R2011/0015Back-rests
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R11/00Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for
    • B60R2011/0001Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for characterised by position
    • B60R2011/0003Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for characterised by position inside the vehicle
    • B60R2011/0012Seats or parts thereof
    • B60R2011/0017Head-rests
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R11/00Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for
    • B60R2011/0042Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for characterised by mounting means
    • B60R2011/008Adjustable or movable supports
    • B60R2011/0085Adjustable or movable supports with adjustment by rotation in their operational position

Abstract

The device has a clamping element (2a) for attaching the device at a vehicle seat part e.g. backrest (1a), head restraint (1b) and head restraint mounting plate (1c'). A carrier element (4) is displacably connected to the clamping element by a joint (7). A support (5) is displacably connected to the clamping element for receiving a tablet computer, and moved between user positions. A screen (6a) of the computer is arranged on a side opposite to the seat part and aligned vertically in one of the positions, and oriented upwards and horizontally or oblique to the user in the other position.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Anbringen eines Tablet-Computers auf der Rückseite eines Fahrzeugsitzteils, wie eine Rückenlehne, Kopfstütze oder Kopfstützenhalterung eines Fahrzeugsitzes. The invention relates to a device for attaching a tablet computer on the back of a vehicle seat part, such as a backrest, headrest or headrest mount a vehicle seat.
  • Im Gegensatz zu einem Notebook-Computer mit Tastenblock und Bildschirmblock, die über ein Gelenk verbunden sind, besteht ein Tablet-Computer aus einem einzigen Block mit integriertem Flachbildschirm, auf dem die Eingaben über automatisch eingeblendete Tastaturen oder mit einem elektronischen Eingabestift erfolgen. Unlike a notebook computer with keypad and screen block which are connected by a hinge, is a tablet computer from a single block with integrated flat panel display on which to make entries on automatically faded keyboards or with an electronic stylus. Länge und Breite des Blocks entsprechen in etwa den Abmessungen des 9,7 Zoll-Bildschirms und die Dicke liegt bei knapp über 1 cm, so dass Tablet-Computer sehr leichte und portable Geräte sind, die sich besonders gut für unterwegs eignen. Length and width of the block correspond approximately to the dimensions of 9.7 inch screen and the thickness is just over 1 cm, so that tablet computers are very lightweight and portable devices which are particularly suitable for the road.
  • Trotz der sehr kompakten Bauweise vereinen Tablet-Computer eine Vielzahl von passiven und interaktiven Funktionen und können daher sehr vielseitig eingesetzt werden. Despite the very compact design tablet computer combining a variety of passive and interactive functions and can therefore be used very versatile. So kann der Anwender beispielsweise Bücher und Zeitungen lesen, Musik hören, TV-Programme und Videoclips ansehen, GPS-gestützte Karten studieren, im Internet surfen, E-Mails senden und empfangen, via Blogs und Webforen kommunizieren, Computerspiele spielen, sowie Fotos und Dokumente bearbeiten. The user can, for example, read books and newspapers, listen to music, watch TV programs and video clips, studying GPS-based maps, surf the Internet, send and receive emails, communicate via blogs and web forums, play computer games, as well as photos and documents to edit.
  • Tablet-Computer haben eine eigene Stromquelle und die Datenübertragung erfolgt über Funk, so dass zum Betrieb weder ein Stromanschluss noch ein Anschluss zur Datenübertragung erforderlich sind. Tablet computers have their own power source and the data is transmitted via radio, so that neither electricity nor a port for data transfer are required for operation. Höchstens zum Aufladen der geräteeigenen Batterien oder bei sehr langem Gebrauch muss eine Stromversorgung vorgesehen werden. Maximum for charging the device's own battery or for very long use a power supply must be provided.
  • Aus all diesen Gründen eignen sich Tablet-Computer auch besonders gut, zur Verwendung in Fahrzeugen. For all these reasons, tablet computers are also especially suitable for use in vehicles. Vor allem bei längeren Autofahrten besteht bei Mitfahrern auf den Rücksitzen das Bedürfnis, sich Filme, Informationen und Nachrichten aus dem Internet oder über TV anzuschauen, via E-Mail zu korrespondieren, Musik zu hören oder sich mit Videospielen zu unterhalten. Especially on long car journeys is for passengers in the rear seats, the need to watch movies, news and information from the Internet or TV, to correspond via e-mail, listen to music or to talk with video games.
  • Insbesondere für die passive Benützung als Monitor, beispielsweise zum Betrachten von Filmen und Informationssendungen, ist es vorteilhaft, wenn der Tablet-Computer auf der Rückseite eines Vordersitzes angebracht ist und der Bildschirm in etwa vertikaler Stellung auf die Augenhöhe des Betrachters ausgerichtet ist. In particular, for the passive use as a monitor, for example, for viewing movies and information programs, it is advantageous if the tablet computer is mounted on the back of a front seat and the screen is oriented in an approximately vertical position on the eye level of the viewer.
  • Diese Position und die etwa vertikale Ausrichtung des Bildschirms sind jedoch für die interaktive Benützung, insbesondere für Eingaben mittels der auf dem Bildschirm eingeblendeten Tastaturen oder mit einem elektronischen Eingabestift, ungünstig. However, this position and the approximately vertical orientation of the screen are for the interactive use, in particular for input by means of the on-screen on-screen keyboards or with an electronic stylus, unfavorable. Vielmehr sollte dazu der Tablet-Computer, mit dem Bildschirm nach oben, in etwa horizontal oder in einer gegen den Benützer geneigten Schräglage ausgerichtet sein. Rather, should to the tablet computer, with the screen up to be aligned approximately horizontally or in an inclined against the user skew.
  • Da der meist rechteckige Bildschirm je nach Inhalt hochkant oder quer benützt wird, muss der Tablet-Computer sowohl in der vertikalen Anwendung als Monitor, als auch in der Schräglage bei interaktiver Benützung zwischen Hoch- und Querformat drehbar sein. As the mostly rectangular screen is vertically or transversely depending on the contents used, the tablet computer must be rotatable both in the vertical as a monitor application, as well as in inclined position at interactive use between portrait and landscape.
  • Wegen ihrer Vielseitigkeit werden Tablet-Computer meist auch ausserhalb des Fahrzeugs verwendet, so dass sie mit möglichst geringem Aufwand in die im Fahrzeug angebrachte Vorrichtung ein- und ausgebaut werden können müssen. Because of their versatility tablet computers are usually also used outside the vehicle, so that they turn with the least possible effort in the vehicle-mounted apparatus, and can be expanded need.
  • Im Weiteren darf die Vorrichtung mit und ohne Tablet-Computer die Sicherheit der Passagiere nicht gefährden oder ihre Bewegungsfreiheit einschränken und sollte daher rasch und einfach in Fahrzeugen ein- und ausgebaut werden können. Furthermore, the device with or without tablet computer may not endanger the safety of passengers or restrict their freedom of movement and should be switched quickly and easily in vehicles and can be expanded.
  • Entsprechend liegt der vorliegenden Erfindung die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung zum Anbringen eines Tablet-Computers auf der Rückseite eines Fahrzeugsitzteils, wie eine Rückenlehne, Kopfstütze oder Kopfstützenhalterung zu schaffen, mit der der Tablet-Computer zwischen einer ersten Gebrauchsstellung, in welcher der Bildschirm auf die dem Fahrzeugsitzteil abgewandte Seite und in etwa vertikal ausgerichtet ist und einer zweiten Gebrauchsstellung, in welcher der Bildschirm nach oben und in etwa horizontal oder schräg gegen den Benützer geneigt ausgerichtet ist, bewegt werden kann. According to the present invention has for its object to provide a device for attaching a tablet computer on the back of a vehicle seat part, such as a backrest, headrest or headrest support, with which the tablet computer between a first use position in which the screen on the is the vehicle seat part side facing away from and aligned approximately vertically and a second use position in which the screen is oriented inclined upwards and approximately horizontally or at an angle against the user, can be moved.
  • Zudem soll der der Tablet-Computer einfach und schnell in die Vorrichtung eingesetzt oder aus dieser entnommen sowie zwischen Hoch- und Querformat gedreht werden können. In addition, the the tablet computer should be able to be easily and quickly inserted into the device or removed from, and rotated between portrait and landscape mode.
  • Ferner soll die Vorrichtung einfach und schnell im Fahrzeug angebracht oder aus dem Fahrzeug entnommen werden können. Furthermore, the device should be able to be easily and quickly installed in the vehicle or removed from the vehicle.
  • Erfindungsgemäss werden diese Aufgaben durch eine Vorrichtung zum Anbringen eines Tablet-Computers auf der Rückseite eines Fahrzeugsitzteils, wie eine Rückenlehne, Kopfstütze oder Kopfstützenhalterung eines Fahrzeugsitzes mit den Merkmalen des unabhängigen Anspruchs 1 gelöst. According to the invention these objects are achieved by a device for attaching a tablet computer on the back of a vehicle seat part, such as a backrest, headrest or headrest support of a vehicle seat with the features of independent claim 1. Vorteilhafte Weiterbildungen der Erfindung sind in den abhängigen Ansprüchen definiert. Advantageous developments of the invention are defined in the dependent claims.
  • Die erfindungsgemässe Vorrichtung umfasst eine Befestigungseinrichtung zum Anbringen der Vorrichtung am Fahrzeugsitzteil und ein mit der Befestigungseinrichtung beweglich verbundenes Trägerelement mit dem ein Halter zur Aufnahme des Tablet-Computers beweglich verbunden ist, wobei der Halter zwischen einer ersten Gebrauchsstellung, in welcher der Bildschirm des Tablet-Computers auf die dem Fahrzeugsitzteil abgewandte Seite und in etwa vertikal ausgerichtet ist und einer zweiten Gebrauchsstellung, in welcher der Bildschirm des Tablet-Computers nach oben und in etwa horizontal oder schräg gegen den Benützer geneigt ausgerichtet ist, bewegt werden kann. The inventive device comprises an attachment means for attaching the device to the vehicle seat part and a movably connected to the fastening device support member with which a holder is movably connected to receive the tablet computer, wherein the holder between a first use position in which the screen of the tablet computer is to the opposite part of the vehicle seat side and aligned approximately vertically and a second use position in which the screen of the tablet computer upwards and approximately horizontally or obliquely inclined oriented towards the user, can be moved.
  • In einer bevorzugten Ausgestaltung der Erfindung ist das Trägerelement als Arm ausgebildet, der über ein erstes Gelenk mit der Befestigungseinrichtung und über ein zweites Gelenk mit dem Halter verbunden ist, wobei die beiden Gelenke vorzugsweise um Achsen drehen, die zueinander sowie zur hinteren Breitseite des Fahrzeugsitzteils parallel und horizontal verlaufen. In a preferred embodiment of the invention, the support element is designed as an arm which is connected via a first joint with the fastening means and via a second joint with the holder, wherein the two articulations preferably rotate about axes to each other and to the rear broad side of the vehicle seat portion parallel and extend horizontally. Das erste und das zweite Gelenk sind vorzugsweise al Friktionsscharniere ausgebildet, so dass die jeweiligen Einstellungen des Trägerelements und des Halters beibehalten werden. The first and second hinge are preferably designed al friction hinges, so that the respective settings of the carrier element and the holder are maintained.
  • In einer besonders vorteilhaften Ausführungsform könnte das Trägerelement als Viergelenk ausgebildet sein, so dass der Halter durch die Bewegung von der einen in die andere Gebrauchslage zwangsgesteuert in die jeweilige Gebrauchslage bewegt wird. In a particularly advantageous embodiment, the support member could be formed as four-bar linkage, so that the holder positively controlled by the movement from the one to the other position of use is moved into the respective position of use.
  • Erfindungsgemäss bevorzugt ist in einer weiteren Ausführungsvariante, dass das Trägerelement als Linearführung ausgebildet ist, mit einem am ersten Gelenk angeordneten Schlitten, der in einer an der Rückwand des Halters angeordneten Führungsschiene geführt ist, so dass der Halter relativ zum ersten Gelenk verschoben und sein Neigungswinkel am ersten Gelenk eingestellt werden kann. According to the invention, in a further embodiment that the carrier element is designed as a linear guide, so that the holder has been moved to a arranged on the first hinge carriage which is guided in an arranged on the rear wall of the holder guide rail relative to the first joint and its inclination angle at the the first joint can be set.
  • In weiterer bevorzugter Ausgestaltung der Erfindung ist zwischen dem Trägerelement und dem Halter ein Drehgelenk vorgesehen dessen Drehachse senkrecht zur Breitseite des Halters verläuft, so dass der vorzugsweise rechteckige Halter zwischen einer Hochformat-Stellung und einer Querformat-Stellung gedreht werden kann. In a further preferred embodiment of the invention between the carrier element and the holder, a rotary joint is provided whose axis of rotation is perpendicular to the wide side of the holder so that the preferably rectangular holder between a vertical position and a horizontal position can be rotated. Das Drehgelenk ist vorzugsweise im Schnittpunkt der Diagonalen der Breitseite des Halters angeordnet, so dass der Halter sowohl in der Hochformat-Stellung als auch in der Querformat-Stellung bezüglich des Fahrzeugsitzes zentriert bleibt. The hinge is preferably arranged in the intersection of the diagonals of the wide side of the holder so that the holder remains centered in both the vertical position and in horizontal position with respect to the vehicle seat.
  • Der Halter umfasst vorzugsweise eine rechteckige Rückwand, die mit dem Halter verbunden ist und deren Grösse in etwa den Abmessungen des Tablet-Computers entspricht und an deren Rändern Abstützungen, vorzugsweise in Form von durchgehenden Stirnwänden zum seitlichen Festhalten des Tablet-Computers, angeordnet sind. The holder preferably comprises a rectangular rear wall which is connected to the holder and whose size corresponds approximately to the dimensions of the tablet computer, and are disposed at the edges of supports, preferably in the form of through end walls for the lateral retention of the tablet computer.
  • Der Halter kann einen parallel zur Rückwand verlaufenden Rahmen aufweisen, der den Bildschirm eines in den Halter eingesetzten Tablet-Computers umschliesst. The holder may include a parallel to the rear wall extending frame enclosing the screen of an inserted into the holder tablet computer. Zum Einsetzen und Entnehmen des Tablet-Computers könnte an einer der Stirnseiten des Halters eine entsprechende Öffnung vorgesehen werden oder der Rahmen könnte über ein Scharnier mit dem Halter verbunden sein, so dass er zum Einsetzen oder Entnehmen des Tablet-Computers aufgeklappt werden könnte. For inserting and removing the tablet computer a corresponding opening or on one of the end sides of the holder could be provided, the frame could be connected via a hinge to the holder so that it could be opened for insertion or removal of the tablet computer.
  • Statt eines Rahmens könnte in einer bevorzugten Ausführungsform an zwei gegenüberliegenden Abstützwänden auch nur L-förmige Klammern angeordnet sein, die den Tablet-Computer seitlich vom Bildschirm umgreifen und gegen die Rückwand niederhalten, wobei eine der Klammern zum Einsetzen und Entnehmen des Tablett-Computers, vorzugsweise gefedert, nach aussen bewegbar sein müsste. Instead of a frame in a preferred embodiment, only L-shaped brackets could be positioned on two opposite Abstützwänden which engage around the tablet computer side from the display and hold down against the rear wall, one of the brackets for inserting and removing the tablet computer, preferably suspension, would have to be moved outwards.
  • Im Halter ist vorzugsweise ein Stecker zur Übertragung von Strom und/oder Daten vorgesehen, der beim Einsetzen des Tablet-Computers mit einem an diesem angeordneten Gegenstecker kuppelt. In the holder, a plug for the transmission of power and / or data is preferably provided for the coupling during insertion of the tablet computer having disposed in this mating connector.
  • Die Befestigungseinrichtung kann fest oder beweglich mit dem Fahrzeugsitzteil verbunden sein oder nachträglich vom Benützer des Fahrzeuges an einem Fahrzeugsitzteil angebracht werden. The fastening means may be fixedly or movably connected to the vehicle seat part or be retrofitted by the user of the vehicle to a vehicle seat part.
  • In einer bevorzugten Ausführungsform kann die Vorrichtung in einer entsprechend ausgebildeten Mulde auf der Rückseite eine Fahrzeugsitzteils eingebaut werden, so dass sie in der ersten Gebrauchsstellung im Wesentlichen im Körper des Fahrzeugsitzteils untergebracht ist und nur in der zweiten Gebrauchslage ganz oder teilweiseaus dem Fahrzeugsitzteil heraus bewegt werden muss. In a preferred embodiment, the apparatus comprises a vehicle seat part can be installed in a correspondingly formed depression on the back, so that it is housed in the first position of use substantially in the body of the vehicle seat part and has to be moved only in the second use position entirely or partially of the vehicle seat part out ,
  • Für die nachträgliche Montage eigenen sich besonders die Kopfstützenstangen mit denen die Kopfstütze mit der Rückenlehne des Fahrzeugsitzes verbunden ist. For retrofitting own particularly the headrest rods which the headrest is connected to the back of the vehicle seat. In einer bevorzugten Ausführungsform kann ein Spannelement zwischen die beiden Kopfstützenstangen eingespannt werden, an dem die Vorrichtung fest oder lösbar angeschlossen wird. In a preferred embodiment of a clamping element can be clamped between the two headrest rods, to which the device is connected fixedly or detachably.
  • Bevorzugt ist eine Befestigung der Vorrichtung über eine lösbare Kupplung mit einer am Spannelement angeordneten Aufnahmebuchse und einem Steckelement, das in die Aufnahmebuchse eingesteckt und mit einer Verriegelungsvorrichtung verriegelt werden kann. an attachment of the device via a releasable coupling with a tensioning element arranged on the receiving sleeve and a plug element which can be plugged into the socket and locked with a locking device is preferred. Vorzugsweise ist bei dieser Ausführungsform das erste Gelenk am Steckelement angeordnet. Preferably, in this embodiment, the first joint is arranged on the plug element.
  • Weiter Vorteile und Ausgestaltungen der Erfindung ergeben sich aus der Beschreibung und den beiliegenden Zeichnungen. Further advantages and embodiments of the invention will become apparent from the description and the accompanying drawings.
  • Es versteht sich, dass die vorstehend genannten und nachstehend noch zu erläuternden Merkmale nicht nur in der jeweils angegebenen Kombination, sondern auch in anderen Kombinationen oder in Alleinstellung verwendbar sind, ohne den Rahmen der vorliegenden Erfindung zu verlassen. It is understood that useful features to be explained not only in the respectively specified combination but also in other combinations or in isolation mentioned above and below can, without departing from the scope of the present invention.
  • Die Erfindung wird nachstehend anhand von bevorzugten Ausführungsbeispielen unter Bezugnahme auf die anliegenden Zeichnungen beschrieben. The invention will now be described by way of preferred embodiments with reference to the accompanying drawings.
  • 1 1 zeigt eine Perspektivansicht einer an einer Kopfstützenhalterung montierten ersten Variante der erfindungsgemässen Vorrichtung in der ersten Gebrauchsstellung ohne Tablet-Computer. shows a perspective view of a mounted on a headrest support first variant of the inventive device in the first position of use without tablet computer.
  • 2 2 zeigt eine Perspektivansicht der Vorrichtung gemäß shows a perspective view of the device according 1 1 beim Einsetzen des Tablet-Computers in den Halter. upon insertion of the tablet computer in the holder.
  • 3 3 zeigt eine Perspektivansicht der Vorrichtung gemäß shows a perspective view of the device according 1 1 mit in den Halter eingesetztem Tablet-Computer im Querformat. with inserted into the holder tablet computer in landscape mode.
  • 4 4 zeigt eine Perspektivansicht der Vorrichtung gemäß shows a perspective view of the device according 3 3 in der zweiten Gebrauchsstellung. in the second use position.
  • 5 5 zeigt eine Perspektivansicht der Vorrichtung gemäß shows a perspective view of the device according 3 3 mit dem Tablet-Computer im Hochformat. with the tablet computers in portrait mode.
  • 6 6 zeigt eine Seitenansicht der Vorrichtung gemäß shows a side view of the device according 3 3 und and 4 4 in den beiden Gebrauchsstellungen sowie in einer Zwischenstellung. in the two positions of use and in an intermediate position.
  • 7 7 zeigt eine Seitenansicht einer Variante der Vorrichtung in den beiden Gebrauchsstellungen sowie in einer Zwischenstellung. shows a side view of a variant of the apparatus in both positions of use as well as in an intermediate position.
  • In den In the 1 1 bis to 6 6 wird eine erste Variante der erfindungsgemässen Vorrichtung gezeigt. there is shown a first variant of the inventive device. An der Rückenlehne On the backrest 1a 1a des Fahrzeugsitzes of the vehicle seat 1 1 ist die in der Höhe verstellbare Kopfstütze is the height-adjustable headrest 1b 1b mit den Kopfstützenstangen with the headrest rods 1c' 1c ' , . 1c'' 1c '' befestigt. attached. Zwischen den Kopfstützenstangen Between the headrest rods 1c' 1c ' , . 1c'' 1c '' ist ein gefedertes Spannelement is a spring-loaded clamping element 2a 2a eingesetzt. used. In der Mitte des Spannelements In the middle of the clamping element 2a 2a ist eine Aufnahmebuchse is a receiving socket 2a 2a angeordnet, in die das Steckelement arranged in which the plug element 3b 3b eingesteckt und mit einer über seitliche Tasten lösbare Verriegelungsvorrichtung plugged in and with a releasable locking device by means of lateral keys 3c 3c in der Aufnahmebuchse in the receiving bush 3a 3a verriegelt. locked.
  • Am hinteren Ende des Steckelements At the rear end of the plug element 3b 3b ist das erste Gelenk is the first joint 7 7 angeordnet, an dem das eine Ende des Trägerelements arranged at the one end of the support member 4 4 angelenkt ist. is hinged. Am anderen Ende des Trägerelements At the other end of the support element 4 4 ist die Rückwand the rear wall 5c 5c des Halters of the retainer 5 5 über das zweite Gelenk about the second joint 8 8th mit dem Trägerelement with the support member 4 4 verbunden. connected. Die Achsen des ersten Gelenks The axes of the first joint 7 7 und des zweiten Gelenks and the second articulation 8 8th verlaufen parallel zur hinteren Breitseite der Rückenlehne parallel to the rear broad side of the backrest 1a 1a , bzw. der Kopfstütze Or the headrest 1b 1b . ,
  • Zwischen dem zweiten Gelenk Between the second hinge 8 8th und der Rückwand and rear wall 5c 5c des Halters of the retainer 5 5 ist ein Drehgelenk is a pivot 5a 5a angeordnet, dessen Drehachse arranged, the axis of rotation 5b 5b senkrecht zur Breiseite der Rückwand perpendicular to the slurry side of the rear wall 5c 5c verläuft. runs. Das Drehgelenk The rotary joint 5a 5a ist im Schnittpunkt der Diagonalen der Rückwand is the intersection of the diagonals of the rear wall 5c 5c angeordnet, so dass der Halter arranged, so that the holder 5 5 zwischen Hochformat und Querformat gedreht werden kann und die mittige Ausrichtung bezüglich des Fahrzeugsitzes can be rotated between portrait and landscape mode, and the central orientation relative to the vehicle seat 1 1 beibehält. maintains.
  • Das erste Gelenk The first joint 7 7 und das zweite Gelenk and the second hinge 8 8th sind als Friktionsscharniere ausgebildet, so dass die jeweiligen Einstellungen des Trägerelement are formed as friction hinges, so that the respective settings of the carrier element 4 4 und des Halters and holder 5 5 beibehalten werden. to be kept.
  • 6 6 zeigt die Vorrichtung in drei verschiedenen Stellungen. shows the device in three different positions. Die erste Darstellung zeigt den Halter The first illustration shows the holder 5 5 in der ersten Gebrauchsstellung. in the first use position. Die mittlere Darstellung zeigt eine Zwischenstellung des Halters The middle illustration shows an intermediate position of the holder 5 5 und die letzte Darstellung zeigt den Halter and the last view shows the holder 5 5 in der zweiten Gebrauchsstellung. in the second use position.
  • 1 1 zeigt den Aufbau des Halters shows the structure of the holder 5 5 . , An den beiden kurzen Stirnkanten der rechteckigen Rückwand At the two short end edges of the rectangular rear wall 5c 5c sind die Abstützungen are the supports 5d'' 5d '' und and 5d'''' 5d '' '' in Form von rechtwinklig angeordneten Seitenwänden angebracht. mounted in the form of orthogonally arranged side walls. An der langen unteren Stirnkante ( (At the long lower front edge 1 1 und and 2 2 ) ist die Abstützung ) Is the support 5d' 5d ' als L-förmige Seitenwand ausgebildet und bildet zusammen mit den Abstützungen formed as L-shaped side wall and, together with the supports 5d'' 5d '' und and 5d'''' 5d '' '' eine Tasche, in welche der Tablet-Computer a pocket into which the tablet computer 6 6 beim Einsetzen in den Halter when inserted into the holder 5 5 hineingestellt und dann gegen die Rückwand inside and then placed against the back wall 5c 5c eingeschwenkt werden kann. can be swiveled. Dabei zentrieren die Abstützungen The center supports 5d'' 5d '' und and 5d'''' 5d '' '' den Tablet-Computer the tablet computer 6 6 seitlich, so dass beim Einsetzen in den Halter der mittig auf der Innenseite der Abstützung laterally so that when inserted into the holder of the center on the inner side of the support 5d' 5d ' angeordnete Stecker arranged plug 5f 5f für Strom- und/oder Datenübertragung mit dem am Tablet-Computer for power and / or data transmission with the tablet computer 6 6 angeordneten Gegenstecker gekuppelt wird. arranged mating connector is coupled.
  • Auf der der Abstützung On the support 5d' 5d ' gegenüberliegenden Stirnkante der Rückwand opposite end edge of the rear wall 5c 5c ist die klammerförmige Abstützung is the bracket-shaped support 5d''' 5d '' ' angeordnet, die mit einer (nicht dargestellten) Feder gegen den Tablet-Computer arranged, which with a (not shown) spring against the tablet computer 6 6 gedrückt wird und zum Einschwenken des Tablet-Computers is pressed and pivoting the tablet computer 6 6 über den Rand der Rückwand over the edge of the rear wall 5c 5c hinausgezogen werden kann. can be pulled out.
  • 7 7 zeigt eine Variante der Vorrichtung, bei der das Trägerelement shows a variant of the device wherein the support element 4 4 einen am ersten Gelenk a first joint at the 7 7 angeschlossenen Schlitten connected slide 4a 4a umfasst der zusammen mit einer am Halter angeordneten Führungsschiene comprises the arranged together with a holder on the guide rail 5g 5g eine Linearführung bildet, mit welcher der Halter forms a linear guide with which the holder 5 5 relativ zum ersten Gelenk relative to the first pivot 7 7 verschoben werden kann. can be moved. Die erste Darstellung zeigt den Halter The first illustration shows the holder 5 5 in der ersten Gebrauchsstellung. in the first use position. Die mittlere Darstellung zeigt eine Zwischenstellung des Halters The middle illustration shows an intermediate position of the holder 5 5 und die letzte Darstellung zeigt den Halter and the last view shows the holder 5 5 in der zweiten Gebrauchsstellung. in the second use position.
  • Auch bei dieser Variante ist das erste Gelenk In this variant is the first joint 7 7 als Friktionsscharnier ausgebildet, so dass die jeweilige Einstellung des Halters beibehalten wird. formed as Friktionsscharnier, so that the respective setting of the holder is maintained. Ebenso ist zwischen dem Trägerelement Also, between the carrier element 4 4 und der Rückwand and rear wall 5c 5c des Halters of the retainer 5 5 ein Drehgelenk a rotary joint 5a 5a angeordnet, dessen Drehachse arranged, the axis of rotation 5b 5b senkrecht zur Breiseite der Rückwand perpendicular to the slurry side of the rear wall 5c 5c verläuft ( runs ( 5 5 ). ).

Claims (17)

  1. Vorrichtung zum Anbringen eines Tablet-Computers auf der Rückseite eines Fahrzeugsitzteils, wie eine Rückenlehne ( Apparatus for applying a tablet computer on the back of a vehicle seat part, such as a back rest ( 1a 1a ), Kopfstütze ( ), Headrest ( 1b 1b ) oder Kopfstützenhalterung ( () Or headrest support 1c 1c ) eines Fahrzeugsitzes ( () Of a vehicle seat 1 1 ), umfassend eine Befestigungseinrichtung ( ) Comprising a fastening device ( 2a 2a , . 3a 3a , . 3b 3b , . 3c 3c ) zum Anbringen der Vorrichtung am Fahrzeugsitzteil ( ) (For attaching the device to the vehicle seat part 1a 1a , . 1b 1b , . 1c 1c ), ein mit der Befestigungseinrichtung ( ), A (to the attachment device 2a 2a , . 3a 3a , . 3b 3b , . 3c 3c ) beweglich verbundenes Trägerelement ( ) Movably associated carrier element ( 4 4 ) mit dem ein Halter ( ) With which a holder ( 5 5 ) zur Aufnahme des Tablet-Computers ( ) (For receiving the tablet computer 6 6 ) beweglich verbunden ist, wobei der Halter ( ) Is movably connected, wherein the holder ( 5 5 ) zwischen einer ersten Gebrauchsstellung, in welcher der Bildschirm ( ) Between a first use position in which the screen ( 6a 6a ) des Tablet-Computers ( () Of the tablet computer 6 6 ) auf die dem Fahrzeugsitzteil ( ) (On the part of the vehicle seat 1a 1a , . 1b 1b , . 1c 1c ) abgewandte Seite und in etwa vertikal ausgerichtet ist und einer zweiten Gebrauchsstellung, in welcher der Bildschirm ( ) Remote side and is aligned approximately vertically and a second use position in which the screen ( 6a 6a ) des Tablet-Computers ( () Of the tablet computer 6 6 ) nach oben und in etwa horizontal oder schräg gegen den Benützer geneigt ausgerichtet ist, bewegt werden kann. ) Is inclined upwardly and aligned substantially horizontally or obliquely against the user, can be moved.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, wobei das Trägerelement ( Device according to claim 1, wherein the carrier element ( 4 4 ) über ein erstes Gelenk ( ) (About a first hinge 7 7 ) mit der Befestigungseinrichtung ( ) (With the fixing means 2a 2a , . 3a 3a , . 3b 3b , . 3c 3c ) verbunden ist. ) connected is.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 2, wobei das erste Gelenk ( Device according to claim 2, wherein the first hinge ( 7 7 ) um eine parallel zur hinteren Breitseite des Fahrzeugsitzteils ( ) (Parallel to the rear broad side of the vehicle seat part about a 1a 1a , . 1b 1b , . 1c 1c ) und horizontal verlaufende Achse dreht. ) And horizontally extending axis rotates.
  4. Vorrichtung nach Anspruch 2 oder 3, wobei der Halter ( Device according to claim 2 or 3, wherein said holder ( 5 5 ) über ein zweites Gelenk ( ) (About a second hinge 8 8th ) mit dem Trägerelement ( ) (With the support member 4 4 ) verbunden ist. ) connected is.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 4, wobei das zweite Gelenk ( Device according to claim 4, wherein the second hinge ( 8 8th ) um eine parallel zur hinteren Breitseite des Fahrzeugsitzteils ( ) (Parallel to the rear broad side of the vehicle seat part about a 1a 1a , . 1b 1b , . 1c 1c ) und horizontal verlaufende Achse dreht. ) And horizontally extending axis rotates.
  6. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 2 bis 5, wobei das Trägerelement ( Apparatus (according to any one of claims 2 to 5, wherein the support member 4 4 ) als Viergelenk ausgebildet ist und der Halter ( ) Is designed as a four-joint and the holder ( 5 5 ) durch die Bewegung von der einen in die andere Gebrauchsstellung zwangsgesteuert in die jeweilige Gebrauchslage gedreht wird. is) is forcibly controlled by the movement from the one to the other use position into the respective position of use rotated.
  7. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 2 bis 6, wobei das erste Gelenk ( Device according to one of claims 2 to 6, wherein the first hinge ( 7 7 ) und das zweite Gelenk ( ) And the second joint ( 8 8th ) als Friktionsscharniere ausgebildet sind. ) Are designed as friction hinges.
  8. Vorrichtung nach Anspruch 3, wobei der Halter ( Apparatus (according to claim 3, wherein the holder 5 5 ) über eine Linearführung ( ) (Via a linear guide 4a 4a , . 5g 5g ) mit dem Trägerelement ( ) (With the support member 4 4 ) verbunden ist. ) connected is.
  9. Vorrichtung nach Anspruch 8, wobei die Linearführung ( Device according to claim 8, wherein the linear guide ( 4a 4a , . 5g 5g ) einen am ersten Gelenk ( ) A (first joint 7 7 ) angeordneten Schlitten ( ) Arranged slide ( 4a 4a ) umfasst, der in einer am Halter ( ) Which in one (on the holder 5 5 ) angeordneten Führungsschiene ( ) Arranged guide rail ( 5g 5g ) gleitet. ) Slides.
  10. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 9, wobei zwischen dem Trägerelement ( Device according to one of claims 1 to 9, wherein (between the support member 4 4 ) und dem Halter ( ) And the holder ( 5 5 ) ein Drehgelenk ( ) A hinge ( 5a 5a ) vorgesehen ist, dessen Drehachse ( is provided), whose axis of rotation ( 5b 5b ) senkrecht zur Breitseite des Halters ( ) Perpendicular (to the wide side of the holder 5 5 ) verläuft, so dass der Halter ( ) Runs, so that the holder ( 5 5 ) vom Hoch- ins Querformat gedreht werden kann. ) Can be rotated from portrait to landscape mode.
  11. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 10, wobei der Halter ( Apparatus (according to any of claims 1 to 10, wherein the holder 5 5 ) eine rechteckige Rückwand ( ) Has a rectangular rear wall ( 5c 5c ) aufweist, an deren Stirnseiten seitliche Abstützungen ( ) Which (at their end sides lateral supports 5d' 5d ' , . 5d'' 5d '' , . 5d''' 5d '' ' , . 5d'''' 5d '' '' ) für den Tablet-Computer ( ) (For the tablet computer 6 6 ) angeordnet sind. ) Are arranged.
  12. Vorrichtung nach Anspruch 11, wobei zwei an gegenüberliegenden Stirnseiten angeordnete Abstützungen ( Apparatus (according to claim 11, wherein two disposed at opposite ends of supports 5d' 5d ' , . 5d''' 5d '' ' ) klammerförmig ausgebildet sind, so dass sie den in den Halter ( ) Are designed clamp-like, so that the (in the holder 5 5 ) eingesetzten Tablet-Computer ( ) Used tablet computer ( 6 6 ) übergreifen wobei mindestens eine der beiden klammerförmig ausgebildeten Abstützungen ( ) Engage over at least one of the two clamp-shaped supports ( 5d''' 5d '' ' ) gefedert ist und zum Einsetzen oder Entnehmen des Tablet-Computers ( ) And is spring-loaded (for insertion or removal of the tablet computer 6 6 ) über die Rückwand ( ) (On the rear wall 5c 5c ) hinaus nach aussen bewegt werden kann. ) Also can be moved to the outside.
  13. Vorrichtung nach Anspruch 12, wobei eine der beiden klammerförmigen Abstützungen ( The apparatus of claim 12, wherein one of the two bracket-shaped supports ( 5d' 5d ' ) fest mit der Rückwand ( ) Firmly (to the rear wall 5c 5c ) verbunden ist und wobei auf der Innenseite der festen Abstützung ( ) And where (on the inside of the solid support 5d' 5d ' ) ein Stecker ( ), A plug ( 5f 5f ) zur Stromversorgung und/oder zur Datenübertragung angeordnet ist, mit dem ein am Tablet-Computer ( ) Is arranged to supply power and / or for data transmission, to which a (the tablet computer 6 6 ) angeordneter Gegenstecker bei Einsetzen des Tablett Computers ( ) Arranged mating plug upon insertion of the tablet computer ( 6 6 ) in den Halter ( ) (In the holder 5 5 ) gekuppelt wird. ) Is coupled.
  14. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 13, wobei das Trägerelement ( Apparatus (according to any one of claims 1 to 13, wherein the support member 4 4 ) über eine Kupplung ( ) (Via a coupling 3a 3a , . 3b 3b ) mit manuell lösbarer Verriegelungsvorrichtung ( ) (With manually releasable locking device 3c 3c ) mit der Befestigungseinrichtung ( ) (With the fixing means 2a 2a , . 3a 3a , . 3b 3b , . 3c 3c ) verbunden ist. ) connected is.
  15. Vorrichtung nach Anspruch 14, wobei die Kupplung ( The apparatus of claim 14, wherein the clutch ( 3a 3a , . 3b 3b ) eine Aufnahmebuchse ( ) Has a receiving socket ( 3a 3a ) zum Aufnehmen eines Steckelements ( ) (For accommodating a plug element 3b 3b ) umfasst. ) Includes.
  16. Vorrichtung nach Anspruch 15, wobei das erste Gelenk ( The apparatus of claim 15, wherein the first hinge ( 7 7 ) zwischen dem Steckelement ( ) (Between the plug element 3b 3b ) und dem Trägerelement ( ) And the carrier element ( 4 4 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  17. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 15 oder 16, wobei die Befestigungseinrichtung ( Device according to one of claims 15 or 16, wherein the fastening means ( 2a 2a , . 3a 3a , . 3b 3b , . 3c 3c ) ein Spannelement ( ) A clamping element ( 2a 2a ) umfasst, das zwischen die beiden Kopfstützenstangen ( ) Comprising the (between the two headrest rods 1c' 1c ' , . 1c'' 1c '' ) einer Kopfstützenhalterung ( () Of a headrest bracket 1c 1c ) eingespannt werden kann und wobei die Aufnahmebuchse ( ) Can be clamped, and wherein the female receptacle ( 3a 3a ) in etwa mittig am Spannelement ( ) Centrally (at about the clamping element 2a 2a ) angeordnet ist. ) Is arranged.
DE201010006261 2010-01-28 2010-01-28 Device for attaching tablet computer on rear side of e.g. backrest of vehicle seat to e.g. read book, has support connected to clamping element and moved between positions, where computer screen is oriented horizontally to user in position Pending DE102010006261A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010006261 DE102010006261A1 (en) 2010-01-28 2010-01-28 Device for attaching tablet computer on rear side of e.g. backrest of vehicle seat to e.g. read book, has support connected to clamping element and moved between positions, where computer screen is oriented horizontally to user in position

Applications Claiming Priority (9)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010006261 DE102010006261A1 (en) 2010-01-28 2010-01-28 Device for attaching tablet computer on rear side of e.g. backrest of vehicle seat to e.g. read book, has support connected to clamping element and moved between positions, where computer screen is oriented horizontally to user in position
EP11708183.6A EP2528780B1 (en) 2010-01-28 2011-01-28 Apparatus for mounting a tablet-computer
DE202011110849.3U DE202011110849U1 (en) 2010-01-28 2011-01-28 Apparatus for applying a tablet computer
PCT/EP2011/000393 WO2011101083A1 (en) 2010-01-28 2011-01-28 Device for attaching a tablet computer
CN201180007744.0A CN102869542B (en) 2010-01-28 2011-01-28 Means for mounting tablet
US13/574,785 US9278648B2 (en) 2010-01-28 2011-01-28 Device for attaching a tablet computer
EP11710507.2A EP2528781B1 (en) 2010-01-28 2011-03-28 Apparatus for mounting a tablet-computer
PCT/EP2011/054748 WO2011092348A1 (en) 2010-01-28 2011-03-28 Device for attaching a tablet computer
US13/574,783 US9296340B2 (en) 2010-01-28 2011-03-28 Device for attaching a tablet computer

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102010006261A1 true DE102010006261A1 (en) 2011-08-18

Family

ID=44317112

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201010006261 Pending DE102010006261A1 (en) 2010-01-28 2010-01-28 Device for attaching tablet computer on rear side of e.g. backrest of vehicle seat to e.g. read book, has support connected to clamping element and moved between positions, where computer screen is oriented horizontally to user in position

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102010006261A1 (en)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102011116097A1 (en) * 2011-09-15 2013-03-21 Bury Sp.Z.O.O holder
DE102014212635A1 (en) 2014-06-30 2015-12-31 Airbus Operations Gmbh Vehicle seat with integrated holder for electronic devices
DE202015101786U1 (en) * 2015-04-13 2016-07-14 Zim Flugsitz Gmbh Holding device for a display and / or control unit for attachment to a rear portion of an aircraft seat in an aircraft
DE202016008384U1 (en) 2016-08-10 2017-09-25 Kinetix Ag Holders for flat approximately rectangular devices
DE102016114803A1 (en) 2016-08-10 2018-02-15 Kinetix Ag Holders for flat approximately rectangular devices

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102011116097A1 (en) * 2011-09-15 2013-03-21 Bury Sp.Z.O.O holder
US8905367B2 (en) 2011-09-15 2014-12-09 Bury Sp.Z.O.O. Retaining device
DE102014212635A1 (en) 2014-06-30 2015-12-31 Airbus Operations Gmbh Vehicle seat with integrated holder for electronic devices
EP2962937A1 (en) 2014-06-30 2016-01-06 Airbus Operations GmbH Vehicle seat comprising integrated holder for electronic devices
US9457905B2 (en) 2014-06-30 2016-10-04 Airbus Operations Gmbh Vehicle seat comprising integrated holder for electronic devices
DE202015101786U1 (en) * 2015-04-13 2016-07-14 Zim Flugsitz Gmbh Holding device for a display and / or control unit for attachment to a rear portion of an aircraft seat in an aircraft
DE202016008384U1 (en) 2016-08-10 2017-09-25 Kinetix Ag Holders for flat approximately rectangular devices
DE102016114803A1 (en) 2016-08-10 2018-02-15 Kinetix Ag Holders for flat approximately rectangular devices

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE60015365T2 (en) Universal fast attachment device for a lcd monitor
DE60309263T2 (en) display system
DE10337269B3 (en) Monitor`s adjustable support structure for car, has positioning apparatus to control monitor down/up, connecting unit at its front pivoting with main body and at its rear coupling to assembly unit to fasten monitor with car
DE4040095C2 (en) A liquid crystal display device with retractable and extensible display unit
DE19938690B4 (en) fold monitor
DE10325225B4 (en) system Cabinets
DE69824289T2 (en) Rotatable display device
DE112005000915B4 (en) Device for stooping car headrests
DE102005046988B4 (en) Console and object holder assembly for a vehicle
DE60313400T2 (en) A monitor support according
DE202010010388U1 (en) Auxiliary fastening device
EP1260407A1 (en) Vehicle seat with integrated screen
EP0895016A1 (en) Camera holding device to fasten to a rotatable head
DE102005016043B4 (en) Structure for mounting a battery box on a bicycle electrical
DE102006008420A1 (en) Electronic appliance holder, for a vehicle dashboard, is at an open compartment which is closed for concealment when not in use
DE10008887C2 (en) Screen holder
DE202007014410U1 (en) Holder for electronic devices
DE102010017182A1 (en) Bicycle carrier of a vehicle
DE10224766A1 (en) Level control apparatus of a display set for Tapestry
DE102004062178A1 (en) Holding device for receiving a mobile phone
DE20315554U1 (en) Vehicle folding table
DE102005005654A1 (en) Seat formed with a receiving opportunity for display and / or operating unit, a pertinent unit together with their use as well as a kind of a seat and of such a unit system
DE19747081A1 (en) Table unit for seat of motor vehicle, especially for passenger side seat of private vehicle
EP1600331A1 (en) Container with pivotable cover lid
DE3812827A1 (en) Tripod tripod for a camera

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R081 Change of applicant/patentee

Owner name: KINETIX AG, CH

Free format text: FORMER OWNER: KINETIX AG, GLARUS, CH

R082 Change of representative

Representative=s name: DREISS PATENTANWAELTE PARTG MBB, DE