DE102009048561B4 - Device for dialysis treatment - Google Patents

Device for dialysis treatment

Info

Publication number
DE102009048561B4
DE102009048561B4 DE200910048561 DE102009048561A DE102009048561B4 DE 102009048561 B4 DE102009048561 B4 DE 102009048561B4 DE 200910048561 DE200910048561 DE 200910048561 DE 102009048561 A DE102009048561 A DE 102009048561A DE 102009048561 B4 DE102009048561 B4 DE 102009048561B4
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
dialysis fluid
chamber
fresh
balancing
balance
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE200910048561
Other languages
German (de)
Other versions
DE102009048561A1 (en )
Inventor
Dr. Weis Manfred
Martin Lauer
Stefan Kreber
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH
Original Assignee
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/14Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris
    • A61M1/16Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris with membranes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/14Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris
    • A61M1/16Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris with membranes
    • A61M1/1621Constructional aspects thereof
    • A61M1/1635Constructional aspects thereof with volume chamber balancing devices between used and fresh dialysis fluid
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/33Controlling, regulating or measuring
    • A61M2205/3379Masses, volumes, levels of fluids in reservoirs, flow rates
    • A61M2205/3382Upper level detectors
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/33Controlling, regulating or measuring
    • A61M2205/3379Masses, volumes, levels of fluids in reservoirs, flow rates
    • A61M2205/3386Low level detectors
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/50General characteristics of the apparatus with microprocessors or computers

Abstract

Vorrichtung zur Dialysebehandlung mit Device for dialysis treatment with
einer Dialysierflüssigkeitsquelle (8) für frische Dialysierflüssigkeit und einem Auslass (11) für verbrauchte Dialysierflüssigkeit, a dialysis liquid source (8) for fresh dialysis fluid and an outlet (11) for used dialysis fluid,
einem durch eine semipermeable Membran (2) in eine Blutkammer (3) und eine Dialysierflüssigkeiskammer (4) unterteilten Dialysator (1), a by a semipermeable membrane (2) into a blood chamber (3) and a Dialysierflüssigkeiskammer (4) divided dialyzer (1),
Mitteln (12) zum Bilanzieren von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit, die eine erste Bilanzkammer (A), eine zweite Bilanzkammer (B), eine dritte Bilanzkammer (C) und eine vierte Bilanzkammer (D) umfassen, Means (12) to account for fresh and spent dialysis fluid, comprising a first balancing chamber (A), a second balancing chamber (B), a third balance chamber (C) and a fourth balance chamber (D),
Mitteln (9, 10; V1 bis V16) zum Leiten von frischer Dialysierflüssigkeit in die Bilanzkammern und Abführen von verbrauchter Dialysierflüssigkeit aus den Bilanzkammern, Means (9, 10; V1 to V16) for conducting fresh dialysis fluid in the balancing chambers and discharge of spent dialysis fluid from the balancing chambers,
Mitteln (P; V1 bis V16) zum Fördern von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit, und Means (P; V1 to V16) for conveying fresh and spent dialysis fluid, and
einer Steuereinheit (13) zum Ansteuern der Mittel zum Fördern von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit, a control unit (13) for driving the means for conveying fresh and spent dialysis fluid,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Mittel (9, 10) zum Leiten von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit derart ausgebildet sind, dass that the means (9, 10) for conducting fresh and spent dialysis fluid are designed such that
frische Dialysierflüssigkeit aus der Dialysieflüssigkeitsquelle (8) jeder Bilanzkammer (A, B, C, D) zugeführt werden kann und frische Dialysierflüssigkeit aus jeder Bilanzkammer (A, B, C, D) der Dialysierflüssigkeitskammer (4) des Dialysators (1) zugeführt werden kann, und Fresh dialysis fluid from the Dialysieflüssigkeitsquelle (8) of each balance chamber (A, B, C, D) can be fed and fresh dialysis fluid from each balance chamber (A, B, C, D) of the dialysing fluid chamber (4) of the dialyser (1) can be fed , and
verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer (4) des Dialysators (1) jeder Bilanzkammer (A, B, C, D) zugeführt werden kann und verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus jeder Bilanzkammer abgeführt werden kann, und used dialysis fluid from the dialysis fluid chamber of the (4) of the dialyser (1) of each balance chamber (A, B, C, D) can be fed and used dialysis fluid can be discharged from each balance chamber, and
dass die Steuereinheit (13) mit den Mitteln (P; V1 bis V16) zum Fördern von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit derart zusammenwirkt, dass die Bilanzkammern (A, B, C, D) in aufeinanderfolgenden Arbeitszyklen betrieben werden, wobei jeder Arbeitszyklus aufeinanderfolgende Arbeitstakte umfasst, in denen jeweils aus einer Bilanzkammer von einem Paar von Bilanzkammern der Dialysierflüssigkeitskammer frische Dialysierflüssigkeit zugeführt und der anderen Bilanzkammer von dem Paar von Bilanzkammern verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer zugeführt wird, während einer Bilanzkammer von einem anderen Paar von Bilanzkammern von der Dialysierflüssigkeitsquelle frische Dialysierflüssigkeit zugeführt und aus der anderen Bilanzkammer von dem anderen Paar von Bilanzkammern verbrauchte Dialysierflüssigkeit abgeführt wird. that the control unit (13) with the means (P; V1 to V16) for conveying fresh and spent dialysis fluid cooperating such that the balancing chambers (A, B, C, D) are operated in successive operating cycles, each operating cycle sequential working cycles comprises in which supplied fresh dialysis liquid respectively from a balance chamber by a pair of balancing chambers of the dialyzing fluid and the other balance chamber is supplied from the pair of balancing chambers spent dialysis fluid from the dialysis fluid chamber, fed fresh dialysis fluid during a balancing chamber of another pair of balancing chambers of the dialyzing liquid and is discharged from the other balance chamber of the other pair of balancing chambers spent dialysis fluid.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Dialysebehandlung, die über Mittel zum Bilanzieren von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit verfügt. The invention relates to a device for dialysis treatment, which comprises means for accounted for fresh and spent dialysis fluid.
  • Zur Entfernung von harnpflichtigen Substanzen und zum Flüssigkeitsentzug werden beim chronischen Nierenversagen verschiedene Verfahren zur apparativen Blutreinigung bzw. Blutbehandlung eingesetzt. For the removal of uremic substances and liquid withdrawal apparatus, various methods for blood purification or treatment of blood be used in chronic renal failure. Bei der Hämodialyse (HD) überwiegt der diffusive Stofftransport, während bei der Hämofiltration (HF) ein konvektiver Stofftransport über die semipermeable Membran des Dialysators bzw. Filters stattfindet. In hemodialysis (HD) of the diffusive substance transport predominates, while in hemofiltration (HF), a convective mass transport across the semipermeable membrane of the dialyzer or filter takes place. Eine Kombination aus beiden Verfahren ist die Hämodiafiltration (HDF). A combination of both methods is the hemodiafiltration (HDF). Wenn im Folgenden von einem Dialysator die Rede ist, wird unter einem Dialysator auch ein Filter verstanden. If in the following of a dialyzer is mentioned, a filter is understood as a dialyzer.
  • Wegen der großen Austauschmengen besteht bei dem oben genannten Verfahren die Notwendigkeit der exakten Bilanzierung von der dem Dialysator zugeführten frischen Dialysierflüssigkeit und der aus dem Dialysator abgeführten verbrauchten Dialysierflüssigkeit unter Berücksichtigung der über die Membran des Dialysators dem Patienten entzogenen Menge an Flüssigkeit über die gesamte Behandlungszeit. Because of the large displacement amounts is in the above-mentioned method, the need for accurate accounting of supplied to the dialyzer fresh dialysis fluid and discharged from the dialyser used dialysis fluid, taking account of the patient withdrawn across the membrane of the dialyzer amount of liquid over the entire treatment period. Zum Stand der Technik gehören gravimetrische und volumetrische Bilanziersysteme. The prior art includes gravimetric and volumetric balancing systems. Die dem Patienten durch Ultrafiltration entzogene Menge an Flüssigkeit kann dem Patienten bei kontrollierter Entwässerung teilweise oder vollständig wieder als pyrogenfreies Dialysat oder Substituat zugeführt werden. The patient extracted by ultrafiltration amount of liquid can be supplied as a pyrogen-free dialysate or substituate back to the patient at a controlled drainage partially or completely. Die Zufuhr von pyrogenfreiem Dialysat oder Substituat im extrakorporalen Blutkreislauf stromauf des Dialysators wird als Prädilution und die Zufuhr von Dialysat oder Substituat stromab des Dialysators als Postdilution bezeichnet. The supply of pyrogen-free dialysate or substituate in the extracorporeal blood circuit upstream of the dialyzer is referred to as pre-dilution and the supply of dialysate downstream of the dialyser or substituate as a post-dilution. Beide Verfahren können auch miteinander kombiniert werden. Both methods can be combined.
  • Die The DE-A-28 38 414 DE-A-28 38 414 beschreibt eine Dialysevorrichtung mit einem Bilanziersystem, das über zwei Bilanzkammern verfügt, deren Bilanzkammerhälften wechselweise mit frischer Dialysierflüssigeit unter Verwerfung verbrauchter Dialysierflüssigkeit aus der jeweils anderen Kammerhälfte befüllt werden. describes a dialysis apparatus with a balancing system which has two balancing chambers, the balance chamber halves are filled alternately with fresh Dialysierflüssigeit to waste of spent dialysis fluid from the other chamber half. Der zwischen dem Bilanziersystem und dem Dialysator eingeschlossene Teil des Flüssigkeitskreislaufs verhält sich daher wie ein geschlossenes System, dessen Volumen konstant ist. therefore, the included angle between the balancing system and the dialyzer portion of the fluid circuit behaves as a closed system, the volume of which is constant. Über eine Ultrafiltrationspumpe kann dem geschlossenen System Flüssigkeit entzogen werden. the closed system liquid can be withdrawn through an ultrafiltration pump. Bei einem Flüssigkeitsentzug entsteht an der semipermeablen Membran des Dialysators ein Druckgradient, der dazu führt, dass dem Patienten dieselbe Menge an Flüssigkeit entzogen wird, wie dem geschlossenen System mit der Ultrafiltrationspumpe Flüssigkeit entzogen wird. In a liquid withdrawing a pressure gradient, which results in that the patient is extracted from the same amount of liquid, the closed system with the ultrafiltration pump fluid is withdrawn is formed at the semipermeable membrane of the dialyzer.
  • Für die Dialysebehandlung ist von großer Bedeutung, dass die dem Patient durch Ultrafiltration entzogene Menge an Flüssigkeit genau bestimmbar ist. For dialysis treatment is of great importance that the patient extracted by ultrafiltration amount of liquid can be determined accurately. Daher werden an die Genauigkeit der Bilanzierung sehr hohe Anforderungen gestellt. Therefore be placed very high demands on the accuracy of accounting. Dies setzt aber voraus, dass mit den Bilanzkammern der Bilanziersysteme eine exakte Bilanzierung von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit möglich ist. But this assumes that the balancing chambers of the balancing systems an accurate accounting of fresh and used dialysis fluid is possible. Denn schon geringe Fehler bei der Bilanzierung in den aufeinanderfolgenden Arbeitstakten des Bilanziersystems können sich über die gesamte Behandlungsdauer zu nicht mehr tolerierbaren Fehlbilanzierungen akkumulieren. Because even small errors in accounting in successive operating cycles of the balancing system may accumulate over the entire treatment period no longer be tolerated false balances.
  • Es sind volumetrische Bilanziersysteme bekannt, bei denen frische bzw. verbrauchte Dialysierflüssigkeit in die bzw. aus den Bilanzkammern mit Pumpen gefördert werden. There are known volumetric balancing systems in which fresh or used dialysis fluid can be conveyed into and out of the balance chambers with pumps. Es sind aber auch Bilanziersysteme bekannt, bei denen von einer Membran in zwei Kammerhälften unterteilte Bilanzkammern mit einem Arbeitsfluid beaufschlagt werden, um frische bzw. verbrauchte Dialysierflüssigkeit zu fördern. but there are also known balancing systems, which are divided by a membrane into two chamber halves balance chambers supplied with a working fluid to promote fresh or used dialysis.
  • Die The DE-A-198 30 928 DE-A-198 30 928 beschreibt eine Dialysevorrichtung mit einem volumetrischen Bilanziersystem, dessen Bilanzkammern als ein zur einmaligen Verwendung bestimmtes Disposable ausgebildet sind. describes a dialysis apparatus with a volumetric balancing system, the balancing chambers are constructed as a particular single-use disposable. Das Bilanziersystem umfasst insgesamt vier Bilanzkammern, die von einer Membran jeweils in zwei Bilanzkammerhälften unterteilt sind. The balancing system includes a total of four balance chambers which are divided by a membrane into two balancing chamber halves. Eine der beiden Bilanzkammerhälften wird zur Förderung von frischer oder verbrauchter Dialysierflüssigkeit, die sich in der jeweils anderen Kammerhälfte befindet, mit einem Arbeitsfluid beaufschlagt. One of the two balancing chamber halves, is acted upon to promote fresh or used dialysis fluid, which is located in the other half of the chamber with a working fluid. Die vier Bilanzkammern bilden ein erstes Paar von Bilanzkammern, die zur Förderung von frischer Dialysierflüssigkeit bestimmt sind, und ein zweites Paar von Bilanzkammern, die zur Förderung von verbrauchter Dialysierflüssigkeit bestimmt sind. The four balance chambers form a first pair of balancing chambers which are intended for the promotion of fresh dialysis fluid, and a second pair of balancing chambers which are intended for the promotion of spent dialysis solution. Die frische Dialysierflüssigkeit wird von einer Dialysierflüssigkeitsquelle mit den beiden Bilanzkammern des einen Paars von Bilanzkammern zu der Dialysierflüssigkeitskammer des Dialysators gefördert. The fresh dialysis liquid is conveyed from a dialysis fluid source to the two balancing chambers of the one pair of balancing chambers of the dialysis fluid to the dialyzer. Die verbrauchte Dialysierflüssikeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer des Dialysators wird mit den beiden Bilanzkammern des anderen Paars von Bilanzkammern zu einem Auslass gefördert. The spent dialysis fluid chamber of the dialyser from the Dialysierflüssikeit is conveyed to the two balancing chambers of the other pair of balancing chambers to an outlet. Dabei werden die jeweiligen Bilanzkammerhälften der Bilanzkammern wechselweise mit frischer bzw. verbrauchter Dialysierflüssigkeit befüllt, so dass die Dialysierflüssigkeit kontinuierlich durch die Dialysierflüssigkeitskammer des Dialysators strömt. The respective balancing chamber halves of the balancing chambers are alternately filled with fresh or used dialysis fluid, so that the dialysis fluid continuously flows through the dialysis fluid chamber of the dialyzer.
  • Um die jeweiligen Bilanzkammern wechselweise mit frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit füllen zu können, sind die zugehörigen Bilanzkammerhälften in die von der Dialysierflüssigkeitsquelle zu der Dialysierflüssigkeitskammer des Dialysators führende Zuführleitung für frische Dialysierflüssigkeit bzw. in die von der Dialysierflüssigkeitskammer des Dialysators abgehende und zu dem Auslass führende Abführleitung für verbrauchte Dialysierflüssigkeit geschaltet. Around the respective balancing chambers to fill with fresh and used dialysis fluid alternately, the associated balance chamber halves of the dialysis fluid to the dialysis fluid chamber of the dialyzer leading supply line for fresh dialysis fluid or in the outgoing from the dialysis fluid chamber of the dialyzer and leading to the outlet discharge line used dialysis fluid connected. In den jeweiligen Zweigen der Zuführ- und Abführleitung befinden sich Absperrorgane, um die Flüssigkeitsströmung steuern zu können. there are shut-off valves in the branches of the inlet and outlet lines to control the fluid flow. Die gesamte Strömungsführung und Steuerung ist weder dazu bestimmt noch geeignet, die zur Förderung frischer Dialysierflüssigkeit bestimmten Bilanzkammern des einen Paars von Bilanzkammern zur Förderung von verbrauchter Dialysierflüssigkeit einzusetzen und umgekehrt. The entire flow guide and control is neither intended nor suitable to use the dedicated to supporting fresh dialysis fluid balancing chambers of the one pair of balancing chambers for the promotion of spent dialysis fluid, and vice versa.
  • Nachteilig ist, dass eine exakte Bilanzierung von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit voraussetzt, dass die Volumina der einzelnen Bilanzkammerhälften exakt gleich sind. It is a disadvantage that an exact balancing fresh and spent dialysis fluid requires that the volumes of the individual balancing chamber halves are exactly the same. Die stellt aber besonders hohe Anforderungen an die Fertigungstoleranzen, die insbesondere bei einer als Einmalartikel (Disposable) ausgebildeten Anordnung von Bilanzkammern nur mit einem hohen technischen Aufwand einzuhalten sind. but the places particularly high demands on the manufacturing tolerances especially trained at the disposables (disposable) arrangement of balancing chambers should be observed only with a high technical effort.
  • Aus der From the US 2005/0000868 A1 US 2005/0000868 A1 ist ebenfalls ein Bilanziersystem bekannt, dass über vier Bilanzklammern verfügt, mit denen dem Patienten zuzuführendes Substituat und über die Membran des Dialysators entzogenes Filtrat gegeneinander bilanziert werden. is also a balancing system is known that has four balance clips with which the patient to be supplied substituate and entzogenes across the membrane of the dialyzer filtrate are mutually balanced. Auch bei diesem Bilanziersystem bilden jeweils zwei Kammern ein Paar von Kammern, die entweder Substituat oder Filtrat aufnehmen. Also in this balancing system in each case two chambers form a pair of chambers, which receive either substituate or filtrate. Zum Befüllen und Entleeren der Kammern dienen Pumpen in den Zuführ- und Abführleitungen. For filling and emptying of the chambers are pumps in the supply and discharge lines. Daher brauchen die Kammern selbst nicht durch eine Membran in zwei Kammerhälften unterteilt zu werden. Therefore, the chambers themselves need not be divided by a membrane into two chamber halves.
  • Die The DE 81 17 448 U1 DE 81 17 448 U1 beschreibt eine Dialysevorrichtung mit einem Bilanziersystem, das nur zwei Kammern umfasst. describes a dialysis apparatus with a balancing system which comprises only two chambers. Die beiden Kammern werden alternierend in den Dialysatkreislauf geschaltet. The two chambers are alternately connected into the dialysate. Dabei werden beide Kammern wechselweise mit frischer Dialysierflüssigkeit befüllt. Here, both chambers are alternately filled with fresh dialysis. Da die bekannte Dialysevorrichtung nur über ein Bilanziersystem mit zwei Kammern verfügt, stellt sich nicht das der Erfindung zugrunde liegende Problem. Since the known dialysis apparatus has only one balancing system with two chambers, is not the invention provides underlying problem.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung zur Dialysebehandlung zu schaffen, die eine exakte Bilanzierung von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit erlaubt. The invention has for its object to provide a device for dialysis treatment, which allows an exact balancing fresh and spent dialysis fluid.
  • Die Lösung dieser Aufgaben erfolgt erfindungsgemäß mit den Merkmalen des Patentanspruchs 1. Vorteilhafte Ausführungsformen der Erfindung sind Gegenstand der Unteransprüche. The solution of this objects are achieved according to the invention with the features of claim 1. Advantageous embodiments of the invention are subject of the subclaims.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung zur Dialysebehandlung zeichnet sich dadurch aus, dass die einzelnen Bilanzkammern des Bilanziersystems sowohl frische Dialysierflüssigkeit als auch verbrauchte Dialysierflüssigkeit aufnehmen, wobei die Funktionen der Kammern wechselweise vertauscht werden. The inventive device for dialysis treatment is characterized in that the individual balancing chambers of the balancing system to record both fresh dialysis fluid and spent dialysis fluid, wherein the functions of the chambers are alternately reversed. Dadurch kann eine exakte Bilanzierung selbst dann erreicht werden, wenn sich die Volumina der einzelnen Kammern voneinander unterscheiden. This can achieve a precise balance even if the volumes of the individual chambers differ from one another. Über die gesamte Behandlungsdauer gleichen sich die Abweichungen der Volumina wegen des zyklischen Vertauschens der Kammern gegenseitig aus. the deviations of the volumes because of the cyclical interchanging the chambers over the entire treatment period to compensate for each other.
  • Für die Erfindung ist unerheblich, wie frische und verbrauchte Dialysierflüssigkeit den einzelnen Bilanzkammern zugeführt bzw. frische und verbrauchte Dialysierflüssigkeit von den einzelnen Bilanzkammern abgeführt wird. For the invention is negligible, such as fresh and spent dialysis fluid supplied to the individual balancing chambers or fresh and spent dialysis fluid is discharged from the individual balance chambers.
  • Bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung zur Dialysebehandlung sind die Mittel zum Leiten von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit, bei denen es sich vorzugsweise um Schlauchleitungen handelt, derart ausgebildet, dass frische Dialysierflüssigkeit aus einer Dialysierflüssigkeitsquelle jeder Bilanzkammer zugeführt werden kann und frische Dialysierflüssigkeit aus jeder Bilanzkammer der Dialysierflüssigkeitskammer des Dialysators zugeführt werden kann, und verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer des Dialysators jeder Bilanzkammer zugeführt werden kann und verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus jeder Bilanzkammer abgeführt werden kann. In the inventive apparatus for the dialysis treatment are the means for conducting fresh and spent dialysis fluid, which preferably is hoses, designed so that fresh dialysis solution from a dialysis fluid source each balance chamber can be supplied and fresh dialysis fluid from each of the balance chamber of the dialysing fluid chamber of the dialyser can be supplied, and spent dialysis fluid from the dialysis fluid chamber of the dialyzer each balance chamber can be supplied to and used dialysis fluid can be discharged from each balancing chamber. Die einzelnen Bilanzkammern werden in aufeinanderfolgenden Arbeitstakten jeweils mit frischer oder verbrauchter Dialysierflüssigkeit gefüllt bzw. die mit frischer oder verbrauchter Dialysierflüssigkeit gefüllten Bilanzkammern werden entleert. The individual balancing chambers are filled in successive operating cycles each with fresh or used dialysis fluid, or the balance chambers filled with fresh or used dialysis fluid to be emptied. Die vier Bilanzkammern bilden zwei Paare von Bilanzkammern, wobei in jedem Arbeitstakt aus einer Bilanzkammer des einen Paars von Bilanzkammern der Dialysierflüssigkeitskammer frische Dialysierflüssigkeit zugeführt und der anderen Bilanzkammer des einen Paars von Bilanzkammern verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer zugeführt wird, während einer Bilanzkammer von dem anderen Paar von Bilanzkammern von der Dialysierflüssigkeitsquelle frische Dialysierflüssigkeit zugeführt und aus der anderen Bilanzkammer von dem anderen Paar von Bilanzkammer verbrauchte Dialysierflüssigkeit abgeführt wird. The four balance chambers form two pairs of balancing chambers, fed in each working cycle of a balancing chamber of the one pair of balancing chambers of the dialysis fluid fresh dialysis fluid and the other balance chamber of the one pair of balancing chambers spent dialysis fluid from the dialysis fluid chamber is fed, during a balancing chamber of the other pair balance chambers supplied from dialysis fluid from the fresh dialysis fluid and consumed from the other balance chamber of the other pair of balance chamber dialysis fluid is discharged. In den aufeinanderfolgenden Arbeitstakten werden die Funktionen der einzelnen Bilanzkammern gegenseitig vertauscht, so dass sich Abweichungen in den Volumina der Bilanzkammern über die gesamte Behandlungsdauer kompensieren können. In successive work cycles the features of each balance chambers are interchanged so that variations in the volumes of the balancing chambers can compensate over the entire treatment period.
  • Für die Erfindung ist unerheblich, wie die Dialysierflüssigkeit in die bzw. aus den Bilanzkammern gefördert wird. For the invention is negligible, as the dialysis liquid is conveyed into and out of the balancing chambers. Bei einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung werden die Bilanzkammern zum Fördern von frischer bzw. verbrauchter Dialysierflüssigkeit mit einem Überdruck oder einem Unterdruck beaufschlagt, mit der frische bzw. verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Kammer gedrückt oder in die Kammer gesaugt werden kann. In a preferred embodiment of the invention the balancing chambers are acted upon for conveying fresh or used dialysis fluid with an overpressure or a negative pressure, pressed with the fresh and spent dialysis fluid from the chamber or may be drawn into the chamber. Die Mittel zum Fördern von Dialysierflüssigkeit weisen weiterhin vorzugsweise Mittel zum Öffnen und Absperren der Mittel zum Leiten von Dialysierflüssigkeit, vorzugsweise Mittel zum Öffnen und Absperren der Schlauchleitungen auf, um die Flüssigkeitsströmung steuern zu können. The means for conveying the dialysis liquid further preferably comprise means for opening and shutting off the means for conducting dialysis fluid, preferably means for opening and shutting off the hoses in order to be able to control the liquid flow.
  • Es ist grundsätzlich aber auch möglich, zur Förderung von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit mit den Bilanzkammern anstelle von Luft ein Fluid zu verwenden, wie aus dem Stand der Technik bekannt ist. It is also basically possible to promote fresh and spent dialysis fluid to the balance chambers instead of air to use a fluid, as is known from the prior art. Dann ist es aber erforderlich, die beiden Bilanzkammern mit einer Membran in zwei Bilanzkammerhälften zu unterteilen, wobei die eine Bilanzklammerhälfte zur Aufnahme von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit und die andere Bilanzkammerhälfte zur Aufnahme des Arbeitsfluids dient. Then, however, it is necessary to divide the two balancing chambers with a membrane into two balancing chamber halves, wherein the one balance clamp half for receiving fresh and spent dialysis fluid, and the other balance chamber half for receiving the working fluid is used. Weiterhin ist es auch möglich, anstelle von Druckluft oder einem Arbeitsfluid die Dialysierflüssigkeit mit Pumpen zu fördern, wie aus dem Stand der Technik bekannt ist. Furthermore, it is also possible to promote in place of compressed air or working fluid with the dialysis pump, as is known in the prior art.
  • Da jeweils zwei Bilanzkammern miteinander in Verbindung stehen, ist es grundsätzlich möglich, nur in einer der beiden Bilanzkammern einen Überdruck zu erzeugen, während die andere Bilanzkammer entlüftet wird. Since two balancing chambers are in communication with each other, it is in principle possible to generate a positive pressure in only one of the two balancing chambers, while the other balancing chamber is vented. Andererseits ist es aber auch möglich, in nur einer der beiden Bilanzkammern einen Unterdruck zu erzeugen, während die andere Bilanzkammer belüftet wird. On the other hand, it is also possible to create a negative pressure in only one of the two balancing chambers, while the other balance chamber is vented. Vorzugsweise wird in der einen Bilanzkammer ein Überdruck und in der anderen Bilanzkammer ein Unterdruck erzeugt. Preferably, in the one balance chamber an overpressure and in the other balancing chamber, a negative pressure is generated.
  • Bei einer weiteren bevorzugten Ausführungsform weisen die Mittel zum Fördern von Dialysierflüssigkeit Mittel zum Messen des Füllstandes der Bilanzkammern auf, wobei die Steuereinheit derart ausgebildet ist, dass die Mittel zum Öffnen und Absperren in Abhängigkeit von einem vorgegebenen Wert für den Füllstand in den Bilanzkammern geöffnet oder geschlossen werden. In a further preferred embodiment, the means for conveying the dialysis liquid means for measuring the level of the balancing chambers have, wherein the control unit is designed such that the means for opening and shutting off in response to a predetermined value for the level in the balancing chambers is opened or closed become. Dadurch wird erreicht, dass bei einem bestimmten Füllstand die Flüssigkeitsströmung unterbrochen wird. This ensures that the liquid flow is interrupted at a certain level is reached. Dieser Füllstand braucht nicht dem maximalen Füllvolumen der Bilanzkammern zu entsprechen. This level does not need to correspond to the maximum filling volume of the balancing chambers. Für eine exakte Bilanzierung von frischer bzw. verbrauchter Dialysierflüssigkeit, bei der die Menge an frischer Dialysierflüssigkeit exakt der Menge an verbrauchter Dialysierflüssigkeit entsprechen soll, wird für sämtliche Bilanzkammern der gleiche Wert für den Füllstand vorgegeben. For an exact balancing of fresh and used dialysis fluid in which is to correspond to the amount of fresh dialysis fluid exactly the amount of spent dialysis solution, the same value for the level is predefined for all the balancing chambers.
  • Eine besonders bevorzugte Ausführungsform sieht die Möglichkeit vor, dem Patienten über die Behandlungsdauer Flüssigkeit zuzuführen bzw. Flüssigkeit zu entziehen. A particularly preferred embodiment provides for the possibility of supplying the patient on the treatment duration liquid or liquid to escape. Bei dieser Ausführungsform werden zwei unterschiedliche Werte für den Füllstand der Bilanzkammern vorgegeben. In this embodiment, two different values ​​for the level of the balancing chambers are predetermined. Dabei wird die eine Bilanzkammer des einen Paars von Bilanzkammern, von der frische Dialysierflüssigkeit der Dialysierflüssigkeitskammer zugeführt wird, bis zu dem ersten Wert für den Füllstand befüllt, während die andere Bilanzkammer des einen Paars von Bilanzkammern, der verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer zugeführt wird, bis zu einem zweiten Wert für den Füllstand befüllt, wobei der erste Wert von dem zweiten Wert verschieden ist. In this case, a balancing chamber of the one pair of balancing chambers, is supplied from the fresh dialysis fluid of the dialysis fluid, to the first value for the filling level filled while the other balance chamber of the one pair of balancing chambers, the spent dialysis fluid is supplied from the dialysis fluid chamber, and charged to a second value for the filling level, wherein the first value from the second value is different. Entsprechend wird die eine Bilanzkammer von dem anderen Paar von Bilanzkammern, der frische Dialysierflüssigkeit von der Dialysierflüssigkeitsquelle zugeführt wird, bis zu dem ersten Wert für den Füllstand befüllt, während die andere Bilanzkammer von dem anderen Paar von Bilanzkammern, von der verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer abgeführt wird, bis zu dem zweiten Wert für den Füllstand befüllt wird. Accordingly, a balancing chamber of the other pair of balancing chambers, the fresh dialysis fluid is supplied from the dialysis fluid, to the first value for the filling level filled while the other balance chamber discharged from the other pair of balancing chambers, by the spent dialysis fluid from the dialysis fluid chamber is, it is up to the second value of the level filled. Die Differenz zwischen dem ersten und dem zweiten Wert entspricht der Menge an Flüssigkeit, die über die Membran des Dialysators dem Patienten entzogen oder dem Patienten zugeführt wird. The difference between the first and the second value corresponds to the amount of liquid which is extracted from or through the membrane of the dialyzer to the patient returned to the patient. Wenn der erste Wert für den Füllstand kleiner als der zweite Wert für den Füllstand ist, wird dem Blut des Patienten Filtrat entzogen. If the first value for the filling level is less than the second value for the filling level, filtrate is removed from the patient's blood. Hierbei können unterschiedliche Werte für den Füllstand in einem oder mehreren oder sämtlichen Arbeitstakten eines Zyklus vorgegeben werden, wobei nur eine, zwei, drei oder vier Kammern unterschiedlich befüllt werden. In this case, different values ​​for the level in one or more or all of the work cycles of a cycle can be set, with only one, two, three or four chambers can be filled differently. Die Ultrafiltrationsmenge ergibt sich dann aus der Summe der Füllstandsdifferenzen der beteiligten Bilanzkammern. Ultrafiltration amount is then obtained from the sum of the level differences of the balance chambers involved. Die auf Grund von Herstellungstolleranzen oder Messfehlern sich möglicherweise ergebenden Abweichungen in den einzelnen Differenzvolumen von dem gewünschten Wert der vom behandelnden Arzt einzustellenden Ultrafiltrationsrate sind wegen der vergleichsweise kleinen Füllstandsdifferenzen wesentlich kleiner als die Abweichungen, die sich in einem normalen Betrieb der Bilanzkammern ergeben. The due to manufacturing tolerances or measurement errors that may result deviations in the individual difference of volume of the desired value of adjusted by the treating physician ultrafiltration rate are because of the relatively small level differences substantially less than the variations arising in a normal operation of the balancing chambers.
  • Bei einer weiteren bevorzugten Ausführungsform sind die Mittel zum Bilanzieren von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit als zur einmaligen Verwendung bestimmtes Disposable ausgebildet. In a further preferred embodiment, the means for accounted for fresh and spent dialysis fluid as a single-use disposable particular are formed. Dadurch wird die Ausrüstung der Dialysevorrichtung mit fest verbauten Bilanzkammern überflüssig. This equipment dialysis device becomes unnecessary with permanently installed balance chambers. Darüber hinaus entfällt die aufwendige Sterilisierung der ansonsten in der Maschine verbleibenden flüssigkeitsführenden Teile. Moreover, the elaborate sterilization of otherwise remaining in the fluid-carrying machine parts is omitted. Die Ausbildung eines Bilanzsystems als Einmalartikel (Disposable) ist dem Fachmann als solches bekannt. The formation of a balance system as disposables (disposable) is known in the art as such. Ein derartiges Disposable ist beispielsweise aus der Such a disposable example, from the DE 198 30 928 C1 DE 198 30 928 C1 und der and the DE 195 46 028 C2 DE 195 46 028 C2 bekannt. known.
  • Im Folgenden werden zwei Ausführungsbeispiele der Erfindung unter Bezugnahme auf die Zeichnungen näher erläutert. In the following, two embodiments of the invention are explained in detail with reference to the drawings.
  • Es zeigen: Show it:
  • 1 1 Eine Vorrichtung zur Dialyse in stark vereinfachter schematischer Darstellung, wobei der erste Arbeitstakt eines Arbeitszyklus dargestellt ist. An apparatus for dialysis in a highly simplified schematic representation, wherein the first duty cycle of a working cycle is illustrated.
  • 2 2 die Dialysevorrichtung von the dialysis apparatus of 1 1 , wobei der zweite Arbeitstakt des Arbeitszyklus dargestellt ist, Wherein the second power stroke of the working cycle is shown,
  • 3 3 die Dialysevorrichtung, wobei der dritte Arbeitstakt des Arbeitszyklus dargestellt ist, the dialysis apparatus, wherein the third stroke of the operating cycle is shown,
  • 4 4 die Dialysevorrichtung, wobei der vierte Arbeitstakt des Arbeitszyklus dargestellt ist, the dialysis apparatus, wherein the fourth working stroke of the working cycle is shown,
  • 5 5 die Dialysevorrichtung von the dialysis apparatus of 1 1 , wobei der erste Takt des Arbeitszyklus für den Fall einer Ultrafiltration dargestellt ist, Wherein the first clock of the operating cycle is shown for the case of ultrafiltration,
  • 6 6 die Dialysevorrichtung von the dialysis apparatus of 5 5 , wobei der zweite Arbeitstakt dargestellt ist, Wherein the second power stroke is shown,
  • 7 7 die Dialysevorrichtung, wobei der dritte Arbeitstakt dargestellt ist und the dialysis apparatus, wherein the third duty cycle is shown and
  • 8 8th die Dialysevorrichtung, wobei der vierte Arbeitstakt dargestellt ist. the dialysis apparatus, wherein the fourth operating cycle is shown.
  • Die The 1 1 - 4 4 zeigen die wesentlichen Komponenten einer Dialysevorrichtung in stark vereinfachter schematischer Darstellung für die einzelnen Arbeitstakte eines vier Arbeitstakte umfassenden Arbeitszyklus für den Fall, dass dem Patienten keine Flüssigkeit entzogen wird. show the essential components of a dialysis device in a greatly simplified schematic representation for the individual working cycles of a four strokes comprising duty cycle in the event that the patient no liquid is withdrawn. Die The 5 5 - 8 8th zeigen die Arbeitstake der Dialysevorrichtung für den Fall, dass dem Patienten Flüssigkeit entzogen wird. Take show the operation of the dialysis machine for the case that the patient fluid is withdrawn. Die einzelnen Komponenten der Dialysevorrichtungen sind in den Figuren mit den gleichen Bezugszeichen versehen. The individual components of the dialysis devices are provided in the figures with the same reference numerals.
  • Die Dialysevorrichtung weist einen Dialysator The dialysis device includes a dialyser 1 1 auf, der durch eine semipermeable Membran on, by a semipermeable membrane 2 2 in eine Blutkammer into a blood chamber 3 3 und eine Dialysierflüssigkeitskammer and a dialysis 4 4 unterteilt ist. is divided. An dem Einlass der Blutkammer At the inlet of the blood chamber 3 3 ist eine Blutzuführleitung is a blood supply line 5 5 angeschlossen, in die eine Blutpumpe connected, in which a blood pump 6 6 geschaltet ist. is connected. Stromab der Blutkammer führt eine Blutabführleitung Downstream of the blood chamber performs a blood discharge 7 7 von dem Auslass der Blutkammer zu dem Patienten. from the outlet of the blood chamber to the patient.
  • In einer Dialysierflüssigkeitsquelle In a dialysis 8 8th wird frische Dialysierflüssigkeit bereitgestellt. Fresh dialysis fluid is provided. Von der Dialysierflüssigkeitsquelle From the dialysis fluid 8 8th führt eine Dialysierflüssigkeitszuführleitung performs dialysis fluid 9 9 zu dem Eingang der Dialysierflüssigkeitskammer to the input of the dialysis fluid 4 4 des Dialysators, während eine Dialysierflüssigkeitsabführleitung of the dialyzer, while a dialysis fluid 10 10 von dem Auslass der Dialysierflüssigkeitskammer des Dialysators zu einem Auslass from the outlet of the dialysis fluid chamber of the dialyser to an outlet 11 11 führt. leads. Zur Bilanzierung von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit ist eine Bilanziereinrichtung vorgesehen, die nachfolgend im Einzelnen beschrieben wird. For balancing fresh and spent dialysis fluid, a balancing device is provided, which will be described in detail below.
  • Die Bilanziereinrichtung Balancing device 12 12 umfasst insgesamt vier Bilanzkammern, die mit A, B, C und D bezeichnet sind. comprises a total of four balance chambers, which are designated by A, B, C and D. Alle Bilanzkammern A, B, C, D haben den gleichen Aufbau. All balance chambers A, B, C, D have the same structure. Es handelt sich um Teile eines zur einmaligen Verwendung bestimmten Disposables. It is part of a specific single-use disposables. Die Bilanzkammern A, B, C, D weisen jeweils einen Einlass bzw. Auslass (Anschluss) IA, IB, IC, ID und einen Einlass bzw. Auslass (Anschluss) OA, OB, OC, OD auf. The balance chambers A, B, C, D each have an inlet and outlet (connection) IA, IB, IC, ID, and an inlet or outlet (connection) OA, OB, OC, OD. Darüber hinaus weisen die Bilanzkammern A, B, C, D jeweils einen Anschluss PA, PB, PC, PD auf, an denen nur andeutungsweise dargestellte Mittel P zur Erzeugung eines Überdrucks und/oder Unterdrucks in den Bilanzkammern A, B, C, D angeschlossen sind. Moreover, the balance chambers A, B, C, D each having a port PA, PB, PC, PD, on which means only schematically illustrated P to generating an overpressure and / or underpressure in the balance chambers A, B, C, D connected are.
  • Die Bilanzkammern A, B, C, D sind sowohl in die Dialysierflüssigkeitszuführleitung The balance chambers A, B, C, D, both in the dialysis fluid inlet line 9 9 als auch in die Dialysierflüssigkeitsabführleitung as well as in the dialysis fluid 10 10 geschaltet, wobei die einzelnen Bilanzkammern mit zugehörigen Absperrorganen in die Flüssigkeitsströmung eingebunden oder von der Flüssigkeitsströmung abgetrennt werden können. connected, whereby the individual balancing chambers can be integrated or associated with shut-off valves in the flow of liquid separated from the liquid flow. Dabei sind jeder Bilanzkammer A, B, C, D jeweils vier Absperrorgane V1–V16 zugeordnet. Each balancing chamber A, B, C, D respectively associated with four shut-off valves V1-V16. Nachfolgend wird die Verschaltung der Bilanzkammern im Einzelnen beschrieben. Subsequently, the interconnection of the balance chambers is described in detail.
  • Die Dialysierflüssigkeitszuführleitung the dialysis fluid 9 9 weist einen ersten Leitungsabschnitt has a first pipe section 9' 9 ' auf, der von der Dialysierflüssigkeitsquelle on which the dialysis fluid 8 8th abgeht. going on. Von dem ersten Leitungsabschnitt From the first line section 9' 9 ' zweigen vier Stichleitungen branches four stubs 9'' 9 '' ab, die jeweils zu dem Einlass I der Bilanzkammern A, B, C, D führen. from, each leading to the inlet I of the balancing chambers A, B, C, D. In die Stichleitungen In the stubs 9'' 9 '' sind die Absperrorgane V2, V6, V10 und V14 geschaltet. are the valves V2, V6, V10 and V14 connected. Von dem Auslass der Bilanzkammern A, B, C, D geht jeweils eine Stichleitung From the outlet of the balancing chambers A, B, C, D each having a stub is 9''' 9 '' ' ab, die zu einem zweiten Leitungsabschnit from which a second Leitungsabschnit 9'''' 9 '' '' der Dialysierflüssigkeitszuführleitung the dialysis fluid 9 9 führt. leads. In die Stichleitungen In the stubs 9''' 9 '' ' sind die Absperrorgane V3, V7, V11 und V15 geschaltet. are the valves V3, V7, V11 and V15 connected.
  • Die Dialysierflüssigkeitsabführleitung the dialysis fluid 10 10 weist einen ersten Leitungsabschnitt has a first pipe section 10' 10 ' auf, der von dem Auslass der Dialysierflüssigkeitskammer to which of the outlet of the dialysis fluid 4 4 des Dialysators the dialyzer 1 1 abgeht. going on. Von dem ersten Leistungsabschnitt From the first power section 10' 10 ' zweigen wieder vier Stichleitungen branches back four stubs 10'' 10 '' ab, die jeweils zu dem Auslass O der Bilanzkammern A, B, C, D führen. from, each leading to the outlet O of the balancing chambers A, B, C, D. In die Stichleitungen In the stubs 10'' 10 '' sind die Absperrorgane S4, S8, S12 und S16 geschaltet. the shut-off S4, S8, S12 and S16 are connected. Von dem Einlass I der Bilanzkammern A, B, C, D führt jeweils eine Stichleitung From the inlet I of the balancing chambers A, B, C, D respectively performs a stub 10''' 10 '' ' zu einem zweiten Leitungsabschnit to a second Leitungsabschnit 10'''' 10 '' '' der Dialysierflüssigkeitsabführleitung the dialysis fluid 10 10 . , In die Stichleitungen In the stubs 10'''' 10 '' '' sind die Absperrorgane V1, V5, V9 und V13 geschaltet. the valves V1, V5, V9 and V13 are connected.
  • Darüber hinaus verfügt die Dialysevorrichtung über eine zentrale Steuereinheit In addition, the dialysis apparatus has a central control unit 13 13 , die über Steuerleitungen S1–S16 die Absperrorgane V1–V16 öffnet bzw. schließt und über Steuerleitungen P1–P4 die Mittel P zum Erzeugen eines Über- bzw. Unterdrucks derart ansteuert, dass in den Bilanzkammern ein Überdruck bzw. ein Unterdruck erzeugt wird. That opens the shutoff valves V1-V16 through control lines S1-S16 and closes, and the means P for generating an over or under pressure drives in such a way of control lines P1-P4 that in the balance chambers, an overpressure or a negative pressure is generated. Die Ansteuerung der Absperrorgane kann elektrisch oder pneumatisch oder hydraulisch erfolgen. The control of the shut-off can be effected electrically or pneumatically or hydraulically.
  • Während des Betriebs der Dialysevorrichtung wird frische Dialysierflüssigkeit, die in der Dialysierflüssigkeitsquelle During operation of the dialysis machine is fresh dialysis, the dialysis fluid in the 8 8th bereit gestellt wird, gegen verbrauchte Dialysierflüssigkeit bilanziert, die in den Auslass is provided accounted against spent dialysis fluid, which in the outlet 11 11 abgeführt wird. is removed. Dabei werden die einzelnen Bilanzkammern A, B, C, D derart angesteuert, dass sie mit frischer bzw. verbrauchter Dialysierflüssigkeit befüllt werden bzw. entleert werden. The individual balancing chambers A, B, C, D are controlled such that they are filled with fresh or used dialysis fluid, or be emptied. Die Ansteuerung erfolgt in aufeinanderfolgenden Arbeitszyklen, die jeweils vier Arbeitstakte umfassen. The control occurs in successive operating cycles, each comprising four work cycles.
  • Die The 1 1 - 4 4 zeigen die vier Arbeitstakte eines Arbeitszyklus. show the four strokes of a working cycle. Dabei sind die von der Steuereinheit Here, the control unit of the 13 13 geöffneten Absperrorgane schwarz gekennzeichnet. open shut-off valves in black. Ein nach oben weisender Pfeil kennzeichnet das Befüllen einer Bilanzkammer, während ein nach unten weisender Pfeil das Entleeren der Bilanzkammer kennzeichnet. An upward arrow denotes the filling of a balance chamber, whereas a downward pointing arrow indicates the emptying of the balance chamber. Ein durchgezogener Pfeil kennzeichnet frische Dialysierflüssigkeit, während ein gestrichelter Pfeil verbrauchte Dialysierflüssigkeit kennzeichnet. A solid arrow indicates fresh dialysis while a dotted arrow indicates used dialysis.
  • In dem ersten Arbeitstakt des Arbeitszyklus öffnet die zentrale Steuereinheit In the first working cycle of the working cycle, the central control unit opens 13 13 die Absperrorgane V2, V5, V12 und V15, während die Steuereinheit die anderen Absperrorgane schließt ( the valves V2, V5, V12 and V15, while the control unit closes the other shut-off devices ( 1 1 ). ). Damit lassen sich die vier Bilanzkammern A, B, C, D in ein erstes Paar von Bilanzkammern A, B und ein zweites Paar von Bilanzkammern C, D unterteilen. Thus, the four balance chambers A, B, C, D can be in a first pair of balancing chambers A, B are divided and a second pair of balancing chambers C, D. Der Bilanzkammer A wird aus der Dialysierflüssigkeitsquelle The balance chamber A is from the dialysis fluid 8 8th frische Dialysierflüssigkeit zugeführt, während aus der Bilanzkammer B verbrauchte Dialysierflüssigkeit zu dem Auslass Fresh dialysis fluid supplied while from the balance chamber B spent dialysis fluid to the outlet 11 11 abgeführt wird. is removed. Aus der Bilanzkammer D wird der Dialysierflüssigkeitskammer From the balance chamber D of the dialysis fluid is 4 4 des Dialysators the dialyzer 1 1 frische Dialysierflüssigkeit zugeführt, während verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer Fresh dialysis fluid supplied while spent dialysis fluid from the dialysis fluid chamber 4 4 des Dialysators the dialyzer 1 1 in die Bilanzkammer C abgeführt wird. is dissipated in the balancing chamber C. Die entsprechenden Flüssigkeitsströmungen sind in The corresponding liquid flows in 1 1 mit Pfeilen gekennzeichnet. marked with arrows. Es wird also der Inhalt der Bilanzkammer D über die Dialysierflüssigkeitskammer des Dialysators in die Bilanzkammer C entleert. the content of the balance chamber D so it will be emptied through the dialysis fluid chamber of the dialyzer in the balance chamber C.
  • Dabei werden die Bilanzkammern A und C, der Flüssigkeit zugeführt werden, mit einem Unterdruck und die Bilanzkammern B und D, aus der Flüssigkeit abgeführt wird, mit einem Unterdruck beaufschlagt. The balance chambers A and C, the liquid will be supplied, is discharged from the liquid with a lower pressure and balance chambers B and D, subjected to negative pressure. Hierzu steuert die zentrale Steuereinheit For this purpose, controls the central control unit 13 13 die Mittel P zum Erzeugen eines Über- bzw. Unterdrucks entsprechend an. the means for generating a P over- or under-pressure accordingly.
  • Der Vorgang des Befüllens bzw. des Entleerens einer Kammer wird von der zentralen Steuereinheit The process of filling and emptying a chamber of the central control unit 13 13 überwacht. supervised. Dabei wirkt die zentrale Steuereinheit Here affects the central control unit 13 13 mit Mitteln with funds 14 14 zum Überwachen des Füllstands der einzelnen Bilanzkammern A, B, C, D zusammen, die jeweils über Steuerleitungen S1, S2, S3, S4 den einzelnen Bilanzkammern zugeordnete Füllstandsensoren F1, F2, F3, F4 aufweist. for monitoring the filling level of the different balancing chambers A, B, C, D together, respectively, via control lines S1, S2, S3, S4 having the different balancing chambers associated level sensors F1, F2, F3, F4. Bei einem vorgegebenen Wert für den Füllstand, der in sämtlichen Kammern gleich ist, werden die entsprechenden Absperrorgane V geschlossen. At a predetermined value for the filling level, which is equal in all the chambers, the respective shutoff valves V are closed.
  • In dem zweiten Arbeitstakt bilden die Kammern B und C das erste Paar von Bilanzkammern, während die Kammern A und D das zweite Paar von Bilanzkammern bilden. In the second working cycle the chambers B and C form the first pair of balancing chambers while the chambers A and D form the second pair of balancing chambers. Der Bilanzkammer B wird frische Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitsquelle The balance chamber B is fresh dialysis from the dialysis fluid 8 8th zugeführt, während aus der Bilanzkammer C verbrauchte Dialysierflüssigkeit in den Auslass supplied while spent dialysis fluid from the balance chamber C in the outlet 11 11 abgeführt wird. is removed. Aus der Bilanzkammer A wird der Dialysierflüssigkeitskammer From the balance chamber A of the dialysis fluid is 4 4 frische Dialysierflüssigkeit zugeführt, während der Bilanzkammer D verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer zugeführt wird. Fresh dialysis fluid is supplied, while the balancing chamber D spent dialysis fluid from the dialysis fluid chamber of the supplied. Dabei werden wieder die entsprechenden Absperrorgane V geöffnet und die Bilanzkammern von den Mitteln P zum Erzeugen eines Über- bzw. Unterdrucks wieder entsprechend mit einem Über- oder Unterdruck beaufschlagt. The corresponding shut-off valves V to be opened again and again applied to the balance chambers from the means for generating a P over or under pressure in accordance with a positive or negative pressure.
  • Im dritten Arbeitstakt bilden die Bilanzkammern C und D das erste Bilanzkammerpaar und die Bilanzkammern A und B das zweite Bilanzkammerpaar. In the third working stroke the balancing chambers C and D form the first balance chamber and the pair of balancing chambers A and B the second balance chamber pair. Aus der Dialysierflüssigkeitsquelle From the dialysis fluid 8 8th strömt frische Dialysierflüssigkeit in die Bilanzkammer C, während verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Bilanzkammer D in den Auslass Fresh dialysis fluid flowing into the balance chamber C, while spent dialysis fluid from the balance chamber D in the outlet 11 11 strömt. flows. Die frische Dialysierflüssigkeit aus der Bilanzkammer B wird über die Dialysierflüssigkeitskammer The fresh dialysis fluid from the balancing chamber B is on the dialysis fluid chamber 4 4 in die Bilanzkammer A entleert. A emptied into the balance chamber.
  • In dem vierten Arbeitstakt bilden die Bilanzkammern A und D das erste Bilanzkammerpaar, während die Bilanzkammern B und C das zweite Bilanzkammerpaar bilden. In the fourth working stroke the balancing chambers A and D form the first balance chamber pair, while the balancing chambers B and C form the second balance chamber pair. In die Bilanzkammer D strömt frische Dialysierflüssigkeit, während aus der Bilanzkammer A verbrauchte Dialysierflüssigkeit strömt. In the balance chamber D Fresh dialysis fluid flows while spent from the balance chamber A dialysis fluid flows. Gleichzeitig wird frische Dialysierflüssigkeit aus der Bilanzkammer C über die Dialysierflüssigkeitskammer At the same time fresh dialysis from the balance chamber C through the dialysis fluid chamber 4 4 in die Bilanzkammer B entleert. emptied into the balance chamber B.
  • Nach dem vierten Arbeitstakt schließt sich wieder der erste Arbeitstakt des folgenden Arbeitszyklus an. After the fourth working stroke, the first working cycle of the following working cycle closes again. Es zeigt sich, dass die Funktionen der einzelnen Bilanzkammern jeweils zyklisch vertauscht werden, wobei jeder Bilanzkammer frische Dialysierflüssigkeit zugeführt und verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus jeder Bilanzkammer abgeführt wird. It is shown that the features of the different balancing chambers are respectively cyclically interchanged, each balance chamber supplied fresh dialysis fluid and spent dialysis fluid is discharged from each balancing chamber.
  • Das zyklische Vertauschen der Funktion der einzelnen Kammern A, B, C, D bewirkt, dass sich unterschiedliche Füllvolumina, die auf unterschiedliche Kammervolumen oder Fehler bei der Füllstandsmessung zurückgeführt werden können, während eines Arbeitszyklus kompensieren. causing the cyclic interchanging the function of the individual chambers A, B, C, D, that different fill volumes, which can be attributed to different chamber volumes or errors in the level measurement to compensate, during a work cycle. Dies wird an dem vorliegenden Ausführungsbeispiel nachfolgend erläutert. This is explained below on the present embodiment.
  • Es sei angenommen, dass das Füllvolumen der Bilanzkammer A 100 ml, der Bilanzkammer B 110 ml, der Bilanzkammer C 90 ml und der Bilanzkammer D 105 ml ist. It is assumed that the filling volume of the balancing chamber A 100 ml, 110 ml of the balancing chamber B, the balance chamber C and 90 ml of the balancing chamber D is 105 ml. Die Volumina der Schlauchleitungen sollen für das Beispiel vernachlässigt werden. The volumes of the hose lines should be ignored for the example. Es sei aber bemerkt, dass die Abweichungen der Volumina der Kammern B, C, D von dem Sollwert von 100 ml unrealistisch hoch sind und nur als Beispiel dienen sollen. It should however be noted that the deviations of the volumes of the chambers B, C, D from the target value of 100 ml unrealistically high, and are only intended as an example.
  • Im ersten Arbeitstakt wird die Bilanzkammer D über die Dialysierflüssigkeitskammer In the first stroke the balance chamber D via the dialysis fluid chamber is 4 4 des Dialysators the dialyzer 1 1 in die Bilanzkammer C entleert. emptied into the balance chamber C. Die Mittel P zum Erzeugen eines Über- oder Unterdrucks, die nachfolgend als Pneumatikeinrichtung P bezeichnet werden, erzeugen in Kammer D einen Überdruck und in Kammer C einen Unterdruck. The means P for generating a positive or negative pressure, hereinafter referred to as P pneumatic means which generate a positive pressure and in chamber C in a vacuum chamber D. Es entleeren sich demnach 105 ml aus Kammer D, wobei sich aber bereits nach 90 ml das Absperrorgan V12 im Zulauf der Kammer C schließt. Accordingly, it deflate 105 ml of chamber D, but wherein the obturator includes V12 in the inlet of the chamber C after 90 ml. Da Kammer D nicht vollständig entleert ist, bleibt das Absperrorgan V15 im Ablauf dieser Kammer geöffnet und der Überdruck aus Kammer D pflanzt sich in die Dialysierflüssigkeitskammer As chamber D is not completely emptied, the shut-off V15 remains open in the end of that chamber and the pressure chamber from D propagates in the dialysis fluid chamber 4 4 fort. continued. Dort wird die Restflüssigkeit auf Grund des Druckgradienten durch die semipermeable Membran There, the residual liquid is due to the pressure gradient across the semipermeable membrane 2 2 von der Dialysierflüssigkeitsseite auf die Blutseite gedrückt. pressed from the dialysate side to the blood side. Dem Blut des Patienten werden also 15 ml Flüssigkeit zugeführt (Refiltration). Thus, the patient's blood are supplied (refiltration) 15 ml of liquid.
  • Im zweiten Arbeitstakt entleert sich die Kammer A in Kammer D über die Dialysierflüssigkeitskammer In the second cycle, the chamber A emptied into chamber D through the dialysis fluid chamber 3 3 . , Da Kammer D ein größeres Volumen als Kammer A bei gleicher Füllhöhe hat, bleibt der Unterdruck in Kammer D erhalten. As chamber D has a larger volume than chamber A at the same filling level, the negative pressure is maintained in chamber D. Hierdurch werden über die Membran In this way are across the membrane 2 2 des Dialysators 15 ml Flüssigkeit von der Blutseite auf die Dialysatseite gesaugt (Filtration). of the dialyzer 15 ml liquid to the dialysate sucked from the blood side (filtration).
  • Im dritten Arbeitstakt entleert sich Kammer B in Kammer A. Es kommt zu einer Refiltration von 10 ml Dialysierflüssigkeit. In the third operating cycle to chamber B discharged into chamber A. This leads to a refiltration of 10 ml of dialysis solution. Im vierten Arbeitstakt entleert sich Kammer C in Kammer B. Es kommt zu einer Filtration von 20 ml Dialysierflüssigkeit. In the fourth operating cycle to chamber C emptied into chamber B. This leads to a filtration of 20 ml of dialysis solution.
  • Wenn man nun die Volumenänderung im Patientenblut bilanziert, wird deutlich, dass sich die Abweichungen in den Volumina der Kammern über einen Arbeitszyklus ausgleichen. Now if you accounted for the volume change in the patient's blood, it is clear that compensate for the variations in the volumes of the chambers over an operating cycle. Es ergibt sich eine Summe von 15 ml – 5 ml + 10 ml – 20 ml = 0. Dem Patienten wird also weder Flüssigkeit zugeführt, noch Flüssigkeit entzogen. This results in a total of 15 ml - 5 ml + 10 ml - 20 ml = 0. The patient is neither liquid supplied to or withdrawn liquid.
  • Im Folgenden soll verdeutlicht werden, wie ein Bilanzierungsfehler entsteht, wenn die Kammern nicht zyklisch vertauscht werden, dh der Arbeitszyklus nur zwei Arbeitstakte umfasst, wobei jeweils ein Paar von Kammern nur frische Dialysierflüssigkeit und das andere Paar von Kammern nur verbrauchte Dialysierflüssigkeit aufnimmt. The following will illustrate how an accounting error occurs when the chambers are not reversed cyclically, ie the duty cycle includes only two strokes, with one pair of chambers only receives fresh dialysis and the other pair of chambers only used dialysis. Im ersten Arbeitstakt würde sich die Kammer D in die Kammer C entleeren. In the first stroke, the chamber D would drain into the chamber C. Es käme zu einer Refiltration von 15 ml. Im zweiten Arbeitstakt würde sich die Kammer A in Kammer B entleeren. There would be a refiltration of 15 ml. In the second cycle, the chamber A would empty into chamber B. Es käme zu einer Filtration von 10 ml. Daraus ergäbe sich innerhalb des Arbeitszyklus eine Summe, die 15 ml – 10 ml + 15 ml – 10 ML = 10 ml ist. There would be a filtration of 10 ml This would arise within the working cycle, a sum which 15 ml. - 10 mL + 15 mL - 10 mL = 10 mL. Der Fehler wird also nicht kompensiert. The error is thus no compensation.
  • Die erfindungsgemäße Ansteuerung der Bilanzkammern hat neben der exakten Bilanzierung von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit auch den Vorteil, dass für den Fall einer gewünschten Ultrafiltration innerhalb eines Arbeitszyklus die Ultrafiltrationsmenge genau eingestellt werden kann. The control according to the invention of the balancing chambers in addition to the exact accounting of fresh and used dialysis fluid also has the advantage that in case a desired ultrafiltration within one working cycle, the ultrafiltration rate can be set accurately.
  • Für den Fall der Ultrafiltration gibt die zentrale Steuereinheit In the case of ultrafiltration, the central control unit 13 13 zwei unterschiedliche Werte für den Füllstand FH und FL der Kammern vor, wie nachfolgend erläutert wird. two different values ​​for the level FH and FL of the chambers before, as explained below.
  • Um Flüssigkeit dem Blut des Patienten zu entziehen (Ultrafiltration) wird der Füllstand der Bilanzkammern, die verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer aufnehmen sollen, so eingestellt, dass deren Füllstand FH über dem Füllstand FL der Bilanzkammern liegt, die mit frischer Dialysierflüssigkeit befüllt sind. To withdraw fluid from the patient's blood (ultrafiltration) is intended to receive from the dialysis fluid chamber of the filling of the balancing chambers, the spent dialysis fluid is adjusted so that its level FH is above the level FL of the balancing chambers, which are filled with fresh dialysis fluid. Die Differenz beider Füllstände FH–FL entspricht dann der dem Blut des Patienten entzogenen Flüssigkeit. The difference between the two levels FH-FL corresponds to the extracted from the patient's blood fluid. Die The 5 5 - 8 8th zeigen die Arbeitstakte des Arbeitszyklus für denn Fall der Ultrafiltration. show the power strokes of the working cycle for the case of ultrafiltration. Die The 5 5 - 8 8th entsprechen den meet the 1 1 - 4 4 . , Allerdings ist in den However, in the 5 5 - 8 8th der unterschiedliche Füllstand FH, FL der Kammern A, B, C, D mit Linien gekennzeichnet. the different level FH, FL of the chambers A, B, C, D marked with lines. Mit Ausnahme der unterschiedlichen Füllstände der einzelnen Bilanzammern erfolgt die Ansteuerung der Bilanzkammern so, wie unter Bezugnahme auf die Except for the different levels of the individual balancing fanciscanus the control of the balancing chambers occurs as with reference to the 1 1 - 4 4 beschrieben ist. is described.
  • Bei dem in den In which the 5 5 - 8 8th gezeigten Ausführungsbeispiel werden sämtliche Bilanzkammern zur Aufnahme verbrauchter Dialysierflüssigkeit mit einem höheren Füllstand betrieben als die Bilanzkammern, die frische Dialysierflüssigkeit liefern. Embodiment shown, all balancing chambers for receiving spent dialysis fluid operated at a higher level than the balancing chambers, the fresh dialysis fluid supply. Es ist aber auch möglich, dass nur eine, zwei oder drei der insgesamt vier Bilanzkammern zur Aufnahme der verbrauchten Dialysierflüssigkeit mit einem höheren Füllstand betrieben werden. but it is also possible that only one, two or three of the four balance chambers for receiving the used dialysis fluid to be operated at a higher level.
  • Im ersten Arbeitstakt wird die frische Dialysierflüssigkeit aus der Bilanzkammer D, die in einem vorausgehenden Arbeitstakt bis zu dem Füllstand FL befüllt worden ist, über die Dialysierflüssigkeitskammer In the first stroke the fresh dialysis fluid from the balancing chamber D, which has been charged in a previous work cycle to the level FL is on the dialysis fluid chamber 4 4 des Dialysators the dialyzer 1 1 in die Bilanzkammer C überführt, wobei die Bilanzkammer C bis zu einem Füllstand FH befüllt wird, der höher als der Füllstand FL ist. converted into the balance chamber C with the balance chamber C is to a level FH filled, which is higher than the level FL. Dies wird anhand der Linien in This is based on the lines in 5 5 verdeutlicht. clarified. Da es sich hier um ein geschlossenes, volumenkonstantes System handelt, wird dem Blut des Patienten über die Membran Since it is here a closed constant volume system, the patient's blood across the membrane 2 2 des Dialysators the dialyzer 1 1 die Menge an Flüssigkeit entzogen, die der Differenz Δ = FH – FL zwischen den beiden Füllständen entspricht. withdrawn, the amount of liquid which the difference Δ = FH - FL corresponds to between the two filling levels. Im zweiten Arbeitstakt wird die Dialysierflüssigkeit aus der Bilanzkammer A über die Dialysierflüssigkeitskammer in die Bilanzkammer D überführt, wobei dem Blut des Patienten wieder die Menge an Flüssigkeit entzogen wird, die der Differenz Δ = FH – FL der beiden Füllstände entspricht. In the second cycle, the dialysis fluid from the balance chamber A via the dialysing fluid in the balance chamber D is transferred, wherein the patient's blood is withdrawn from the amount of fluid back to the difference Δ = FH - FL corresponding to the two levels.
  • Der dritte und vierte Arbeitstakt ( The third and fourth stroke ( 7 7 und and 8 8th ) entsprechen dem ersten und zweiten Arbeitstakt bei gleichen Füllständen in den Kammern. ) Correspond to the first and second working cycle with the same liquid levels in the chambers. Auch hier wird in jedem Arbeitstakt dem Patienten eine Menge an Flüssigkeit entzogen, die der Füllstandsdifferenz Δ = FH – FL entspricht. Here, too, in each cycle the patient is deprived of a lot of liquid that the level difference Δ = FH - corresponds FL. Die Ultrafiltrationsmenge ergibt sich dann aus der Summe sämtlicher Füllstandsdifferenzen in allen Arbeitszyklen über die gesamte Behandlungsdauer. Ultrafiltration amount is then obtained from the sum of all level differences in all operating cycles over the entire treatment period. Wegen der vergleichsweise kleinen Füllstandsdifferenzen kann die gewünschte Ultrafiltrationsmenge mit relativ hoher Genauigkeit eingestellt werden. Because of the relatively small level differences, the desired ultrafiltration volume can be adjusted with relatively high accuracy.

Claims (9)

  1. Vorrichtung zur Dialysebehandlung mit einer Dialysierflüssigkeitsquelle ( Device for dialysis treatment with a dialysis fluid source ( 8 8th ) für frische Dialysierflüssigkeit und einem Auslass ( () For fresh dialysis fluid and an outlet 11 11 ) für verbrauchte Dialysierflüssigkeit, einem durch eine semipermeable Membran ( ) For used dialysis fluid, a (through a semipermeable membrane 2 2 ) in eine Blutkammer ( ) (In a blood chamber 3 3 ) und eine Dialysierflüssigkeiskammer ( ) And a Dialysierflüssigkeiskammer ( 4 4 ) unterteilten Dialysator ( ) Divided dialyzer ( 1 1 ), Mitteln ( (), Means 12 12 ) zum Bilanzieren von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit, die eine erste Bilanzkammer (A), eine zweite Bilanzkammer (B), eine dritte Bilanzkammer (C) und eine vierte Bilanzkammer (D) umfassen, Mitteln ( ) (To account for fresh and spent dialysis fluid, comprising a first balancing chamber (A), a second balancing chamber (B), a third balance chamber (C) and a fourth balance chamber (D), means 9 9 , . 10 10 ; ; V1 bis V16) zum Leiten von frischer Dialysierflüssigkeit in die Bilanzkammern und Abführen von verbrauchter Dialysierflüssigkeit aus den Bilanzkammern, Mitteln (P; V1 bis V16) zum Fördern von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit, und einer Steuereinheit ( V1 to V16) for conducting fresh dialysis fluid in the balancing chambers and discharge of spent dialysis fluid from the balancing chambers, means (P; V1 to V16) for conveying fresh and spent dialysis fluid, and a control unit ( 13 13 ) zum Ansteuern der Mittel zum Fördern von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit, dadurch gekennzeichnet, dass die Mittel ( ) For driving the means for conveying fresh and spent dialysis fluid, characterized in that the means ( 9 9 , . 10 10 ) zum Leiten von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit derart ausgebildet sind, dass frische Dialysierflüssigkeit aus der Dialysieflüssigkeitsquelle ( ) Are formed for guiding fresh and spent dialysis fluid so that fresh dialysis fluid (from the Dialysieflüssigkeitsquelle 8 8th ) jeder Bilanzkammer (A, B, C, D) zugeführt werden kann und frische Dialysierflüssigkeit aus jeder Bilanzkammer (A, B, C, D) der Dialysierflüssigkeitskammer ( ) Of each balance chamber (A, B, C, D) can be fed and fresh dialysis fluid from each balance chamber (A, B, C, D) of the dialysis fluid ( 4 4 ) des Dialysators ( () Of the dialyzer 1 1 ) zugeführt werden kann, und verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer ( ) Can be supplied, and spent dialysis fluid (from the dialysis fluid chamber 4 4 ) des Dialysators ( () Of the dialyzer 1 1 ) jeder Bilanzkammer (A, B, C, D) zugeführt werden kann und verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus jeder Bilanzkammer abgeführt werden kann, und dass die Steuereinheit ( ) Of each balance chamber (A, B, C, D) can be fed and used dialysis fluid can be discharged from each balance chamber, and that the control unit ( 13 13 ) mit den Mitteln (P; V1 bis V16) zum Fördern von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit derart zusammenwirkt, dass die Bilanzkammern (A, B, C, D) in aufeinanderfolgenden Arbeitszyklen betrieben werden, wobei jeder Arbeitszyklus aufeinanderfolgende Arbeitstakte umfasst, in denen jeweils aus einer Bilanzkammer von einem Paar von Bilanzkammern der Dialysierflüssigkeitskammer frische Dialysierflüssigkeit zugeführt und der anderen Bilanzkammer von dem Paar von Bilanzkammern verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer zugeführt wird, während einer Bilanzkammer von einem anderen Paar von Bilanzkammern von der Dialysierflüssigkeitsquelle frische Dialysierflüssigkeit zugeführt und aus der anderen Bilanzkammer von dem anderen Paar von Bilanzkammern verbrauchte Dialysierflüssigkeit abgeführt wird. ) To the means (P; V1 to V16) cooperates for conveying fresh and spent dialysis fluid so that the balancing chambers (A, B, C, D) are operated in successive operating cycles, each operating cycle comprising consecutive working cycles, in each of a balance chamber by a pair of balancing chambers of the dialysis fluid supplied fresh dialysis fluid and the other balance chamber is supplied from the pair of balancing chambers spent dialysis fluid from the dialysis fluid chamber, supplied and during a balance chamber from another pair of balancing chambers of the dialyzing liquid source of fresh dialysis liquid from the other balance chamber of the other pair of balancing chambers spent dialysis fluid is discharged.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Mittel (P; V1 bis V16) zum Fördern von Dialysierflüssigkeit Mittel (P) zum Beaufschlagen der Bilanzkammern mit einem Überdruck oder Unterdruck und Mittel (V1 bis V16) zum Öffnen und Absperren der Mittel ( Device according to claim 1, characterized in that the means (P; V1 to V16) to convey dialysis fluid means (P) for pressurizing the balance chambers with an overpressure or under-pressure and means (V1 to V16) for opening and shutting off the means ( 9 9 , . 10 10 ) zum Leiten von Dialysierflüssigkeit aufweisen. ) For conducting dialysis fluid.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Mittel zum Fördern (P; V1 bis V16) von Dialysierflüssigkeit Mittel (F1 bis F4) zum Messen des Füllstandes der Bilanzkammern aufweisen, wobei die Steuereinheit ( Device according to claim 1 or 2, characterized in that the means for conveying (P; V1 to V16) include dialysis fluid means (F1 to F4) for measuring the level of the balancing chambers, wherein the control unit ( 13 13 ) derart ausgebildet ist, dass die Mittel (V1 bis V16) zum Öffnen und Absperren in Abhängigkeit von einem vorgegebenen Wert (FH, FL) für den Füllstand in den Bilanzkammern geöffnet oder geschlossen werden. ) Is constructed such that the means (V1 to V16) for opening and shutting off in response to a predetermined value (FH, FL) are opened or closed for the filling level in the balance chambers.
  4. Vorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Steuereinheit ( Device according to claim 3, characterized in that the control unit ( 13 13 ) derart ausgebildet ist, dass ein erster Wert (FL) für den Füllstand der Bilanzkammer von dem einen Paar von Bilanzkammern, von der frische Dialysierflüssigkeit der Dialysierflüssigkeitskammer zugeführt wird, und ein zweiter Wert (FH) für den Füllstand der anderen Bilanzkammer von dem einen Paar von Bilanzkammern, der verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer zugeführt wird, vorgegeben wird, wobei der erste Wert von dem zweiten Wert verschieden ist. ) Is constructed such that a first value (FL) for the filling level of the balance chamber of the one pair of balancing chambers, is supplied from the fresh dialysis fluid of the dialysis fluid, and a second value (FH) for the filling level of the other balance chamber of the one pair is supplied from the balancing chambers, the spent dialysis fluid from the dialysis fluid chamber of the, predetermined, wherein the first value from the second value is different.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Steuereinheit ( Device according to claim 3 or 4, characterized in that the control unit ( 13 13 ) derart ausgebildet ist, dass ein erster Wert (FL) für den Füllstand der Bilanzkammer von dem anderen Paar von Bilanzkammern, der frische Dialysierflüssigkeit von der Dialysierflüssigkeitsquelle zugeführt wird, und ein zweiter Wert (FH) für den Füllstand der anderen Bilanzkammer von dem anderen Paar von Bilanzkammern, von der verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer abgeführt wird, vorgegeben wird, wobei der erste Wert von dem zweiten Wert verschieden ist. ) Is constructed such that a first value (FL) is supplied for the filling level of the balance chamber of the other pair of balancing chambers, the fresh dialysis fluid by the dialysis fluid, and a second value (FH) for the filling level of the other balance chamber from the other pair is discharged from the balance chambers of the spent dialysis fluid from the dialysis fluid chamber of the, predetermined, wherein the first value from the second value is different.
  6. Vorrichtung nach Anspruch 4 oder 5, dadurch gekennzeichnet, dass der erste Wert (FL) für den Füllstand kleiner als der zweite Wert (FH) für den Füllstand ist. Device according to claim 4 or 5, characterized in that the first value is (FL) is smaller for the filling level than the second value (FH) for the filling level.
  7. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Mittel ( Device according to one of claims 1 to 6, characterized in that the means ( 9 9 , . 10 10 ) zum Leiten von Dialysierflüssigkeit eine Zuführleitung ( ) For conducting dialysis fluid a supply line ( 9 9 ) zum Zuführen von frischer Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitsquelle ( ) (For supplying fresh dialysis fluid from the dialysis fluid source 8 8th ) zu dem Einlass der Dialysierflüssigkeitskammer ( ) (To the inlet of the dialysis fluid 4 4 ) aufweisen, wobei die erste Bilanzkammer (A), die zweite Bilanzkammer (B), die dritte Bilanzkammer (C) und die vierte Bilanzkammer (D) in die Zuführleitung geschaltet sind, und eine Abführleitung ( ), Wherein the first balancing chamber (A), the second balance chamber (B), the third balance chamber (C) and the fourth balance chamber (D) connected in the supply line and a discharge line ( 10 10 ) zum Abführen von verbrauchter Dialysierflüssigkeit von der Dialysierflüssigkeitskammer ( ) For removing spent dialysis fluid (from the dialysis fluid chamber 4 4 ) aufweisen, wobei die erste Bilanzkammer (A), die zweite Bilanzkammer (B), die dritte Bilanzkammer (C) und die vierte Bilanzkammer (D) in die Abführleitung geschaltet sind. ), Wherein the first balancing chamber (A), the second balance chamber (B), the third balance chamber (C) and the fourth balance chamber (D) connected in the discharge line.
  8. Vorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass von der ersten Kammer (A), der zweiten Kammer (B), der dritten Kammer (C) und der vierten Kammer (D) zu der Zuführleitung ( Device according to claim 7, characterized in that from the first chamber (A), the second chamber (B), the third chamber (C) and the fourth chamber (D) to the feed line ( 9 9 ) führende Stichleitungen ( ) Leading stubs ( 9'' 9 '' ) und zu der Abführleitung ( (), And to the drain line 10 10 ) führende Stichleitungen ( ) Leading stubs ( 10'' 10 '' ) abzweigen, wobei die Mittel (V1 bis V16) zum Öffnen und Absperren in den Stichleitungen angeordnete Absperrorgane sind. ) Branch off, wherein the means (V1 to V16) for opening and shutting off the branch lines are arranged shut-off.
  9. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Bilanzkammern (A, B, C, D) und die Mittel ( Device according to one of claims 1 to 8, characterized in that the balancing chambers (A, B, C, D) and the means ( 9 9 , . 10 10 ) zum Leiten von frischer und verbrauchter Dialysierflüssigkeit als Einmalartikel ausgebildet sind. ) Are formed for guiding fresh and spent dialysis fluid as a disposable article.
DE200910048561 2009-10-07 2009-10-07 Device for dialysis treatment Active DE102009048561B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200910048561 DE102009048561B4 (en) 2009-10-07 2009-10-07 Device for dialysis treatment

Applications Claiming Priority (7)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200910048561 DE102009048561B4 (en) 2009-10-07 2009-10-07 Device for dialysis treatment
JP2012530169A JP5728015B2 (en) 2009-09-29 2010-09-23 Equilibrium method of dialysis treatment apparatus and unused and used dialysate
PCT/EP2010/005826 WO2011038858A1 (en) 2009-09-29 2010-09-23 Device for dialysis treatment and method for balancing fresh and used dialysis liquid
CN 201080043061 CN102548595B (en) 2009-09-29 2010-09-23 Device for dialysis treatment and method for balancing fresh and used dialysis liquid
US13498643 US9814818B2 (en) 2009-09-29 2010-09-23 Device and method for detecting blood or blood constituents in the liquid system of a device for extracorporeal blood treatment
EP20100765374 EP2482868B1 (en) 2009-09-29 2010-09-23 Device for dialysis treatment and method for balancing fresh and used dialysis liquid
IN2012DN02059A IN2012DN02059A (en) 2009-09-29 2012-03-07 "device for dialysis treatment and method for balancing fresh and used dialysis liquid"

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102009048561A1 true DE102009048561A1 (en) 2011-04-14
DE102009048561B4 true DE102009048561B4 (en) 2017-01-26

Family

ID=43734533

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200910048561 Active DE102009048561B4 (en) 2009-10-07 2009-10-07 Device for dialysis treatment

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102009048561B4 (en)

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102011016869A1 (en) 2011-04-13 2012-10-18 Fresenius Medical Care Deutschland Gmbh Apparatus and method for conveying a liquid to a filter unit of a medical treatment apparatus
DE202012012626U1 (en) 2012-08-01 2013-07-19 Fresenius Medical Care Deutschland Gmbh A device for determining a volume flow and / or volume of a fluid

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE8117448U1 (en) * 1981-06-12 1981-11-12 Schlick, Bernhard, 6800 Mannheim, De
EP0343267A1 (en) * 1983-12-16 1989-11-29 Althin CD Medical, Inc. Method and apparatus for controlled ultra-filtration during hemodialysis
DE4116177C2 (en) * 1991-05-17 1993-02-25 Fresenius Ag, 6380 Bad Homburg, De
DE19830928C1 (en) * 1998-07-10 1999-05-06 Fresenius Medical Care De Gmbh Kidney dialysis balance has two chambers each sub-divided by flexible membrane

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2838414C2 (en) 1978-09-02 1984-10-31 Fresenius Ag, 6380 Bad Homburg, De
DE19546028C2 (en) 1995-12-09 2000-04-27 Fresenius Ag Balancing Disposable accounted for liquids for medical treatment apparatus as well as a medical treatment device with a system for receiving insertion of such a balancing Disposables
US7112273B2 (en) 2002-09-27 2006-09-26 Nxstage Medical, Inc. Volumetric fluid balance control for extracorporeal blood treatment

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE8117448U1 (en) * 1981-06-12 1981-11-12 Schlick, Bernhard, 6800 Mannheim, De
EP0343267A1 (en) * 1983-12-16 1989-11-29 Althin CD Medical, Inc. Method and apparatus for controlled ultra-filtration during hemodialysis
DE4116177C2 (en) * 1991-05-17 1993-02-25 Fresenius Ag, 6380 Bad Homburg, De
DE19830928C1 (en) * 1998-07-10 1999-05-06 Fresenius Medical Care De Gmbh Kidney dialysis balance has two chambers each sub-divided by flexible membrane

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE102009048561A1 (en) 2011-04-14 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE10042324C1 (en) Blood dialysis device has feed line provided with 2 parallel branches for single needle and dual needle operating modes
DE19849787C1 (en) Dialysis machine includes distributed operational and auxiliary computers with bus interconnections, sensors and actuators in high-integrity redundant architecture safeguarding life-critical systems
DE102009018664A1 (en) External function device i.e. blood treatment cassette, for use in dialyzing device, has non-return valves, addition valves and single-needle blood valve that are integrated in housing body for controlling fluid passing via device
DE19734002C1 (en) Blood dialysis process with process monitoring system on dialysis machine
DE4239937A1 (en) Ultrafiltration dialysis function testing - tests pressure in short time intervals during dialysis to check for deviation
EP0189561A1 (en) Apparatus for haemodiafiltration
DE10011208C1 (en) Blood dialysis and/or filtration device filling and/or rinsing method uses sterile liquid filtered by passing through dialysis membrane or sterile filter with collection in empty reinfusion container
EP0122604A1 (en) Apparatus for regulating ultrafiltration rate
DE102009024468A1 (en) External functional device e.g. blood cartridge, for use with dialysis device for processing medical fluid in patient, has reversal valves that are partially integrated in housing body for controlling of fluid that passes functional device
DE19830928C1 (en) Kidney dialysis balance has two chambers each sub-divided by flexible membrane
EP0166920A1 (en) Device for removing treated and untreated dialyzing fluid and/or blood from a dialyzer
EP0321754A1 (en) Device for blood treatment
DE3442744C2 (en)
EP0264695A2 (en) Device and method for purifying blood
DE19854338A1 (en) Haemofiltration system for kidneys incorporates pump, haemofilter, secondary filter with inlet and outlet and blood flow system
EP0373455B1 (en) Device for continuous hemofiltration and hemodiafiltration
EP0358873A1 (en) Device for determining the change in intravascular blood volume during blood filtration in a blood purification apparatus
EP1595560A1 (en) Method and device for supervising the supply of substitution fluid during an extracorporeal blood treatment
EP1348458A1 (en) Method and device for supervising the supply of substitution fluid during an extracorporeal blood treatment
DE10201109C1 (en) Detecting leak in liquid system of blood treatment system involves deriving leakage rate from change in pressure in defined intervals, driving leakage volume from leakage rate
DE102005001779A1 (en) Disposable set for extra-corporal blood treatment using either single- or dual-needle operation, includes air separator connecting to expansion unit to increase its volume
DE102009008346A1 (en) the same process for the removal of blood from an extracorporeal blood circuit for a treatment device according to terminate a blood treatment session and apparatus for performing
EP0778033A2 (en) Blood treatment device with balanced flow
DE10100146B4 (en) Dialysis apparatus and method for operating the same
DE102006032926A1 (en) Method and apparatus for specifying processing parameters for extracorporeal dialysis treatments

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
R082 Change of representative

Representative=s name: OPPERMANN, FRANK, DIPL.-ING., DE

R018 Grant decision by examination section/examining division
R020 Patent grant now final