DE102009036913B4 - Operation microscope with the illumination device - Google Patents

Operation microscope with the illumination device

Info

Publication number
DE102009036913B4
DE102009036913B4 DE200910036913 DE102009036913A DE102009036913B4 DE 102009036913 B4 DE102009036913 B4 DE 102009036913B4 DE 200910036913 DE200910036913 DE 200910036913 DE 102009036913 A DE102009036913 A DE 102009036913A DE 102009036913 B4 DE102009036913 B4 DE 102009036913B4
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
stereoscopic
illumination
beam path
light
main objective
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE200910036913
Other languages
German (de)
Other versions
DE102009036913A1 (en )
Inventor
Alfons Abele
Peter Reimer
Andreas Negele
Franz Merz
Dr. Liegel Jürgen
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Carl Zeiss Meditec AG
Original Assignee
Carl Zeiss Meditec AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Images

Classifications

    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B21/00Microscopes
    • G02B21/0004Microscopes specially adapted for specific applications
    • G02B21/0012Surgical microscopes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B3/00Apparatus for testing the eyes; Instruments for examining the eyes
    • A61B3/10Objective types, i.e. instruments for examining the eyes independent of the patients' perceptions or reactions
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/20Surgical microscopes characterised by non-optical aspects
    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B21/00Microscopes
    • G02B21/06Means for illuminating specimens
    • G02B21/08Condensers
    • G02B21/082Condensers for incident illumination only
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/30Devices for illuminating a surgical field, the devices having an interrelation with other surgical devices or with a surgical procedure

Abstract

Operationsmikroskop (1), The surgical microscope (1),
mit einem Mikroskop-Hauptobjektiv (12) für das Visualisieren einer Objektebene (45) in einem Objektbereich (9), das von einem ersten stereoskopischen Teilstrahlengang (5) und von einem zweiten stereoskopischen Teilstrahlengang (7) durchsetzt ist; with a microscope main objective (12) (9) for visualizing an object plane (45) in an object region, which is traversed by a first stereoscopic component beam path (5) and by a second stereoscopic partial beam path (7);
mit einer einstellbaren Beleuchtungseinrichtung (15), die eine Beleuchtungsoptik mit einer auf der dem Objektbereich (9) abgewandten Seite des Mikroskop-Hauptobjektivs (12) angeordneten Strahlumlenkeinrichtung (19) enthält, um das Beleuchtungslicht durch das Mikroskop-Hauptobjektiv (12) hindurch zum Objektbereich (9) zu lenken; includes an adjustable illumination device (15), the illumination optics arranged with one on the object area (9) opposite side of the microscope main objective (12) beam deflecting device (19) to the illumination light by the microscope main objective (12) through to the object region (9) to steer;
wobei das Beleuchtungslicht in einer ersten Einstellung der Beleuchtungseinrichtung (15) die Querschnittsfläche (89) des Mikroskop-Hauptobjektivs (12) in einem Flächenabschnitt (91, 92) durchsetzt, der die optische Achse des ersten stereoskopischen Teilstrahlengangs (5) und/oder die optische Achse des zweiten stereoskopischen Teilstrahlengangs (7) wenigstens teilweise umgibt; wherein the illumination light passing through in a first setting of the lighting device (15), the cross-sectional area (89) of the microscope main objective (12) in a surface portion (91, 92), the optical the optical axis of the first stereoscopic component beam path (5) and / or the axis of the second stereoscopic partial beam path (7) at least partially surrounds;
dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
in wenigstens einer weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung (15) das Beleuchtungslicht die Querschnittsfläche (89) des Mikroskop-Hauptobjektivs (12) in einem Flächenabschnitt (93, 95) durchsetzt, dessen Flächenschwerpunkt (97, 99) von der optischen Achse wenigstens eines stereoskopischen Teilstrahlengangs (5, 7) einen Abstand hat, der größer ist als die Stereobasis (101) der beiden stereoskopischen Teilstrahlengänge (5, 7), wobei in der wenigstens einen weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung (15) das Beleuchtungslicht die Querschnittsfläche (89) des Mikroskop-Hauptobjektivs (12) in einem Flächenabschnitt (93, 95) durchsetzt, dessen Flächenschwerpunkt (97, 99) einen unterschiedlichen Abstand von der optischen Achse des ersten stereoskopischen Teilstrahlengangs (5) und von der optischen Achse des zweiten stereoskopischen Teilstrahlengangs (7) hat. in at least another setting the illumination device (15), the illumination light passes through the cross-sectional area (89) of the microscope main objective (12) in a surface portion (93, 95), the centroid (97, 99) (from the optical axis of at least one stereoscopic partial beam path 5, 7) has a distance which is greater than the stereo base (101) of the two stereoscopic partial beam paths (5, 7), (in the at least one further setting of the lighting device 15), the illumination light, the cross-sectional area (89) of the microscope main objective (12) in a surface portion (93, 95) passes, the centroid (97, 99) has a different distance from the optical axis of the first stereoscopic component beam path (5) and from the optical axis of the second stereoscopic partial beam path (7).

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Operationsmikroskop mit einem Mikroskop-Hauptobjektiv für das Visualisieren einer Objektebene in einem Objektbereich, das von einem ersten stereoskopischen Teilstrahlengang und von einem zweiten stereoskopischen Teilstrahlengang durchsetzt ist, mit einer einstellbaren Beleuchtungseinrichtung, die eine Beleuchtungsoptik mit einer auf der dem Objektbereich abgewandten Seite des Mikroskop-Hauptobjektivs angeordneten Strahlumlenkeinrichtung enthält, um das Beleuchtungslicht durch das Mikroskop-Hauptobjektiv hindurch zum Objektbereich zu lenken, wobei das Beleuchtungslicht in einer ersten Einstellung der Beleuchtungseinrichtung die Querschnittsfläche des Mikroskop-Hauptobjektivs in einem Flächenabschnitt durchsetzt, der die optische Achse des ersten stereoskopischen Teilstrahlengangs und/oder die optische Achse des zweiten stereoskopischen Teilstrahlengangs wenigstens teilweise umgibt. The invention relates to an operation microscope with a microscope main objective for visualizing an object plane in an object region, which is traversed by a first stereoscopic partial beam path and a second stereoscopic partial beam path, having an adjustable illumination device, the illumination optics having an on the object space side facing away from contains the arranged microscope main objective beam deflection to pass to direct the illumination light through the microscope main objective to the object region, wherein the illumination light passing through in a first setting of the illumination device, the cross-sectional area of ​​the microscope main objective in a surface portion of the optical axis of the first stereoscopic partial beam path and / or the optical axis of the second stereoscopic partial beam path at least partially surrounds.
  • Ein Operationsmikroskop der eingangs genannten Art ist aus der A surgical microscope of the type mentioned is from the DE 10 2007 041 003 A1 DE 10 2007 041 003 A1 bekannt. known. Dieses Operationsmikroskop ist als Ophthalmo-Operationsmikroskop ausgelegt. This surgical microscope is designed as ophthalmic surgical microscope. Es hat eine Beleuchtungseinrichtung, mit der ein zu den stereoskopischen Beobachtungsstrahlengängen koaxial verlaufenden Beleuchtungsstrahlengang eingestellt werden kann. It has an illumination device with which a running perpendicular to the stereoscopic observation beam paths coaxial illumination beam path can be adjusted. Der Beleuchtungsstrahlengang ist durch das Mikroskop-Hauptobjektiv hindurch zum Objektbereich geführt. The illumination beam is guided through the microscope main objective through the object region. Hierzu ist bei dem Operationsmikroskop eine als Strahlteiler ausgebildete Strahlumlenkeinrichtung vorgesehen, mittels der das Beleuchtungslicht dem linken und rechten stereoskopischen Beobachtungsstrahlengang überlagert wird. For this purpose, in the surgical microscope designed as a beam splitter beam deflecting device is provided by means of the illumination light is superimposed on the left and right stereoscopic observation beam path. Dieser Beleuchtungsstrahlengang ermöglicht die Untersuchung des Patientenauges mit hervorragendem Kontrast unter Rotreflexbeleuchtung. This illumination beam path allows the study of the patient's eye with excellent contrast under red reflex.
  • Ophthalmo-Operationsmikroskope mit einer Beleuchtungseinrichtung für Rotflexbeleuchtung werden in der Kataraktchirurgie eingesetzt. Ophthalmologic surgical microscope having an illumination device for Rotflexbeleuchtung be used in cataract surgery.
  • Um Membranen im Glaskörper eines Patientenauges zu visualisieren oder um Strukturen an der Netzhaut und an der Hornhaut eines Patientenauges sichtbar zu machen, finden in der Ophthalmologie sogenannte Spaltlamperimikroskope Verwendung. To visualize membranes in the vitreous of a patient's eye, or to visualize structures in the retina and the cornea of ​​a patient's eye, so-called Spaltlamperimikroskope find use in ophthalmology. Mit diesen Geräten kann ein sehr helles, spaltförmiges, scharf begrenztes Lichtbündel von der Seite her auf das Patientenauge geworfen werden, um es dann bei dieser Beleuchtung mit dem Mikroskop zu untersuchen. With these devices, a very bright, gap-shaped, sharply defined light beam can be thrown from the side of the patient's eye, and then examine it in this light to the microscope. Diese Beleuchtungskonfiguration wird insbesondere in der Retinachirurgie eingesetzt. This lighting configuration is used particularly in the retina surgery.
  • Für Ophthalmo-Operationsmikroskope besteht daher das Bedürfnis, dass diese sowohl für Rotreflexbeleuchtung als auch für Spaltbeleuchtung ausgerüstet sind. Therefore, the need exists for ophthalmic surgical microscopes that they are equipped for both red reflex as well as slit illumination.
  • In der Retinachirurgie werden Operationsmikroskope eingesetzt, bei denen ein Spaltbeleuchtungsmodul auf der zum Objektbereich weisenden Seite vor das Mikroskop-Hauptobjektiv montiert ist. In the retina surgery surgical microscopes are used, in which a gap lighting module is mounted on the side facing the object space side in front of the microscope main objective.
  • Damit kann ein Patientenauge mit Spaltbeleuchtungslicht untersucht werden, das unter einem großen, schrägen Einfallswinkel auf den Objektbereich trifft. In order for a patient's eye can be examined with slit illumination light incident at a large oblique angle of incidence on the contract market. Jedoch verringert ein solches Spaltbeleuchtungsmodul den freien Arbeitsraum unter dem Operationsmikroskop. However, such a gap lighting module reduces the free work space under the operating microscope. Neben der Lichtquelle für die Beleuchtungseinrichtung des Operationsmikroskops ist für ein solches Spaltbeleuchtungsmodul eine zusätzliche Lichtquelle erforderlich. In addition to the light source for the illumination device of the surgical microscope, an additional light source is required for such a slit illumination module. Im Operationsalltag ist deshalb die sterile Handhabung entsprechender Spaltbeleuchtungsmodule schwierig. Therefore, in operation everyday handling the sterile corresponding gap illumination modules is difficult.
  • Es sind auch Operationsmikroskope mit einer Beleuchtungseinrichtung für Spaltbeleuchtung bekannt, bei denen das Spaltbeleuchtungslicht durch das Mikroskop-Hauptobjektiv hindurch zum Objektbereich geführt ist. Also known are surgical microscope having an illumination device for slit illumination in which the slit illumination light is guided through the microscope main objective through the object region. Entsprechende Operationsmikroskope sind beispielsweise in der Appropriate surgical microscopes, for example, in the EP 1 300 109 A1 EP 1300109 A1 oder in der or in the US 2006/0238711 A1 US 2006/0238711 A1 beschrieben. described. Bei den aus der US 2006/0238711 A1 oder der EP 1 300 109 A1 bekannten Operationsmikroskope ist jedoch das Einstellen eines Strahlenganges für Rotreflexbeleuchtung nicht vorgesehen. In the US 2006/0238711 A1 or from EP 1300109 A1 known surgical microscopes, however, the adjustment of an optical path for red reflex illumination is not provided.
  • Aufgabe der Erfindung ist es, ein Operationsmikroskop bereitzustellen, das sich gleichermaßen gut für den Einsatz in der Kataraktchirurgie als auch für die Retinachirurgie eignet. Object of the invention is to provide a surgical microscope, the equally well suited for use in cataract surgery and for the Retina surgery.
  • Diese Aufgabe wird durch ein Operationsmikroskop mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst. This object is achieved by a surgical microscope with the features of claim 1.
  • Der Erfindung liegt die Erkenntnis zugrunde, dass das von einer Beobachtungsperson in einem Operationsmikroskop wahrgenommene Beobachtungsbild eines Patientenauges bei Spaltbeleuchtung einen hervorragenden Kontrast hat, wenn der Einfallswinkel für das Beleuchtungslicht im Bezug auf die optische Achse wenigstens eines stereoskopischen Beobachtungsstrahlengang möglichst groß ist. The invention is based on the realization that the perceived by a human observer in a surgical microscope observation image of a patient's eye with slit illumination has excellent contrast, if the angle of incidence for the illumination light with respect to the optical axis of at least one stereoscopic viewing beam path is as large as possible. Das erfindungsgemäße Operationsmikroskop hat die Funktionalität eines klassischen Spaltlampenmikroskops und stellt dennoch einen großen freien Arbeitsraum vor dem Mikroskop-Hauptobjektiv zur Verfügung. The surgical microscope according to the invention has the functionality of a classic slit lamp microscope and yet provides a large free working space in front of the microscope main objective available.
  • Bevorzugt ist die Strahlumlenkeinrichtung ein Spiegel, der eine teilverspiegelte Spiegelfläche hat, die von dem ersten stereoskopischen Teilstrahlengang und/oder von dem zweiten stereoskopischen Teilstrahlengang durchsetzt ist. Preferably the beam deflecting device is a mirror having a partially reflecting mirror surface which is penetrated by the first stereoscopic partial beam path and / or from the second stereoscopic partial beam path. Damit kann bei dem Operationsmikroskop ein für Rotreflexbeleuchtung optimierter zu den Beobachtungsstrahlengängen koaxial verlaufender Beleuchtungsstrahlengang eingestellt werden. For an optimized red reflex for extending the observation beam paths coaxial illumination beam can be adjusted in the surgical microscope.
  • Es ist günstig, bei dem Spiegel auch eine vollverspiegelte Spiegelfläche vorzusehen, um Beleuchtungslicht zum Objektbereich zu lenken. It is advantageous to provide a vollverspiegelte mirror surface in the mirror to direct the illumination light to the object region. Auf diese Weise kann das Beleuchtungslicht ohne Spiegelverluste auf den Objektbereich gerichtet werden. In this way, the illumination light can be directed onto the object region without mirror losses. Der Spiegel ist vorzugsweise spiegelsymmetrisch zu einer Achse, welche die Stereobasis der stereoskopischen Teilstrahlengänge in der Mitte senkrecht schneidet. The mirror is preferably mirror-symmetrical to an axis which intersects the stereo base of the stereoscopic partial beam paths in the middle vertically. Mit dieser Maßnahme wird gewährleistet, dass die Abbildungs- und Beleuchtungsverhältnisse in den beiden stereoskopischen Teilstrahlengängen einander entsprechen. This measure ensures that the imaging and lighting conditions in the two stereoscopic component beam paths are equal.
  • Die Beleuchtungsoptik bildet in der ersten Einstellung der Beleuchtungseinrichtung eine Lichtaustrittsebene für Beleuchtungslicht oder eine in einer zu dieser Ebene konjugierten Ebene angeordnete Aperturblende nach unendlich bzw. nahezu nach unendlich ab. The illumination optical system forms from a light exit plane for the illumination light or arranged in a conjugate plane passing aperture diaphragm to infinity or virtually to infinity in the first setting of the lighting device. Aufgrund der Brechkraft von Cornea und Linse entsteht dann bei der Untersuchung eines Patientenauges mit dem Operationsmikroskop entsteht auf der Retina ein Bild der Aperturblende. Due to the refractive power of the cornea and lens then arises when examining a patient's eye with the surgical microscope is formed on the retina an image of the aperture diaphragm. Damit kann mit dem Operationsmikroskop ein Patientenauge bei hervorragendem Rotreflexkontrast visualisiert werden. Thus can be visualized with outstanding Rotreflexkontrast with the surgical microscope, a patient eye.
  • In der weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung wird eine Leuchtfeldblende in eine nahe der Objektebene angeordnete Leuchtfeldebene im Objektbereich abgebildet. In the further adjustment of the illumination means comprises a light field stop is imaged in a disposed near the object plane illumination field plane in the object space. Indem diese Leuchtfeldblende als Spaltblende ausgebildet wird, ermöglicht das Ophthalmo-Operationsmikroskop die Untersuchung des Patientenauges mit Spaltbeleuchtungslicht, das mit großem Winkel schräg zur optischen Achse eines Beobachtungsstrahlengangs auf den Objektbereich trifft. By this light field stop is formed as a slit diaphragm, the ophthalmic surgical microscope allows the study of the patient's eye with slit illumination light obliquely large angle to the optical axis of an observation beam path impinges on the object area. Vorzugsweise ist eine Einstellung der Größe der Spaltblende vorgesehen. Preferably, adjustment of the size of the slit diaphragm is provided. Diese Funktionalität kann beispielsweise mit unterschiedlich großen Spaltblenden realisiert werden, die in dem entsprechenden Beleuchtungsstrahlengang bewegt werden können. This functionality can be realized for example with different sized slit, which can be moved in the corresponding illumination beam path. Günstig ist aber auch die Möglichkeit einer stufenlosen Einstellung von Breite und Höhe entsprechender Spaltblenden. but is favorable, the possibility of continuous adjustment of width and height corresponding slit. Von Vorteil ist insbesondere auch eine Drehbarkeit von Spaltblenden im Beleuchtungsstrahlengang vorzusehen. Of particular advantage is provided in the illumination beam path and a rotation of the slit diaphragm. Damit wird einer Beobachtungsperson das Auswählen unterschiedlicher Spaltbeleuchtungskonfigurationen ermöglicht. Thus, a viewing person is allows selecting different slit illumination configurations.
  • Es ist von Vorteil, wenn es bei dem Operationsmikroskop wenigstens zwei unterschiedliche Einstellungen der Beleuchtungseinrichtung gibt, bei denen das Beleuchtungslicht die Querschnittsfläche des Mikroskop-Hauptobjektivs in einem Flächenabschnitt durchsetzt, dessen Flächenschwerpunkt von der optischen Achse des einen stereoskopischen Teilstrahlengangs um mehr als die Stereobasis der beiden stereoskopischen Teilstrahlengänge von der optischen Achse des anderen stereoskopischen Teilstrahlengangs beabstandet ist. It is of advantage, if there are two different settings of the illumination device in the surgical microscope at least in which the illumination light passes through the cross-sectional area of ​​the microscope main objective in a surface portion of which the centroid of the optical axis of a stereoscopic partial beam path by more than the stereo base of the two stereoscopic partial beam paths is spaced from the optical axis of the other part stereoscopic beam path. Auf diese Weise kann eine Beobachtungsperson die Spaltbeleuchtung an die Neigung der Oberfläche eines untersuchten Objektfeldes anpassen. In this way, an observation person can adjust the gap illumination to the inclination of the surface of an examined object field. Insbesondere wird damit einer Beobachtungsperson ermöglicht, Beleuchtungsreflexe an der Cornea so zu beeinflussen, dass sie das Beobachtungsbild nur wenig stören. In particular so that a viewing person is allowed to affect lighting reflexes on the cornea so as to interfere with the viewing image only slightly.
  • In Weiterbildung der Erfindung ist bei dem Ophthalmo-Operationsmikroskop ein bewegbarer Lichtaustrittsabschnitt vorgesehen, der in einer ersten Einstellung Beleuchtungslicht bereitstellt, das die Querschnittsfläche des Mikroskop-Hauptobjektivs in einem Flächenabschnitt durchsetzt, der die optische Achse des ersten stereoskopischen Teilstrahlengang und/oder die optische Achse des zweiten stereoskopischen Teilstrahlengangs wenigstens teilweise umgibt. In a further development of the invention, in the ophthalmologic surgical microscope, a movable light exit portion is provided, which provides in a first setting the illumination light which passes through the cross-sectional area of ​​the microscope main objective in a surface portion of the optical axis of the first stereoscopic partial beam path and / or the optical axis of the second stereoscopic partial beam path at least partially surrounds. Dabei ist bevorzugt der Lichtaustrittsabschnitt um eine Schwenkachse bewegbar ausgeführt. In this case, the light exit portion about a pivot axis is preferably made movable. Durch Schwenken des Lichtaustrittsabschnitts kann dann der Einfallswinkel für Beleuchtungslicht im Bezug auf die optische Achse des Mikroskop-Hauptobjektivs und die stereoskopischen Teilstrahlengänge für die Objektbeobachtung eingestellt werden. the incident angle of illumination light with respect to the optical axis of the microscope main objective, and the stereoscopic partial beam paths of the observation object can then be adjusted by pivoting the light exit portion. Diese Maßnahme gewährleistet, dass unter Verwendung nur einer einzigen Lichtquelle mittels der Beleuchtungseinrichtung, die bei einem Ophthalmo-Operationsmikroskop gewünschten Beleuchtungskonfigurationen für Spaltbeleuchtung, Umfeldbeleuchtung sowie Rotreflexbeleuchtung eingestellt werden können. This measure ensures that, using only a single light source by means of the illumination device, the desired in an ophthalmologic surgical microscope illumination configurations for slit illumination, ambient lighting, and red reflex illumination can be set. Grundsätzlich ist es aber auch möglich, für den Lichtaustrittsabschnitt eine laterale Verfahrbewegung anstelle einer Schwenkbewegung vorzusehen. Basically it is also possible to provide for the light exit portion of a lateral displacement movement instead of a pivoting movement.
  • Bevorzugt ist der Lichtaustrittsabschnitt das Ende eines Lichtleiters. Preferably, the light outlet section is the end of a light guide. Der Lichtaustrittsabschnitt kann aber auch als Lichtquelle, wie z. but the light output section can also as a light source such. B. eine Leuchtdiode (LED), eine Xenonlampe oder eine Halogenlampe ausgeführt sein. As a light emitting diode (LED), a xenon lamp or a halogen lamp to be executed.
  • Insbesondere ist es günstig, für den Lichtaustrittsabschnitt mehrere Schwenkstellungen vorzusehen, in welcher der Lichtaustritsabschnitt Beleuchtungslicht bereitstellt, das die Querschnittsfläche des Mikroskop-Hauptobjektivs in einem Flächenabschnitt durchsetzt, dessen Flächenschwerpunkt von der optischen Achse des einen stereoskopischen Teilstrahlengangs um mehr als die Stereobasis der beiden stereoskopischen Teilstrahlengänge von der optischen Achse des anderen stereoskopischen Teilstrahlengangs beabstandet ist. In particular, it is favorable to provide a plurality of pivot positions for the light exit portion in which the Lichtaustritsabschnitt provides illumination light that passes through the cross-sectional area of ​​the microscope main objective in a surface portion of which the centroid of the optical axis of a stereoscopic partial beam path by more than the stereo base of the two stereoscopic beam paths is spaced from the optical axis of the other part stereoscopic beam path. Mit dieser Maßnahme wird gewährleistet, dass das Beleuchtungslicht schräg zur optischen Achse der beiden stereoskopischen Teilstrahlengänge zum Objektbereich gelenkt wird. that the illumination light is directed obliquely to the optical axis of the two stereoscopic beam paths to the object region with this measure it is ensured. Dann lassen sich Membranen im Glaskörper und Strukturen auf der Hornhaus eines Patientenauges mit gutem Kontrast visualisieren. Then membranes can be visualized with good contrast in the vitreous and structures on the horn house of a patient's eye.
  • In Weiterbildung der Erfindung ist ein Lichtaustrittsabschnitt für das Bereitstellen von Beleuchtungslicht in der ersten Einstellung der Beleuchtungseinrichtung vorgesehen, welches die Querschnittsfläche des Mikroskop-Hauptobjektivs in einen Flächenabschnitt durchsetzt, der die optische Achse des ersten stereoskopischen Teilstrahlengangs und/oder die optische Achse des zweiten stereoskopischen Teilstrahlengangs wenigstens teilweise umgibt. In the invention, a light exit portion for providing illumination light is provided in the first setting of the illumination device, which passes through the cross-sectional area of ​​the microscope main objective in a surface portion of the optical axis of the first stereoscopic partial beam path and / or the optical axis of the second stereoscopic partial beam path at least partially surrounds. Damit kann ein Patientenauge mit einem kontrastreichen Rotreflexbild visualisiert werden. In order for a patient's eye can be visualized with a contrasting Rotreflexbild.
  • In Weiterbildung der Erfindung ist in dem Operationsmikroskop auf der dem Objektbereich abgewandten Seite des Mikroskop-Hauptobjektivs eine weitere Strahlumlenkeinrichtung für Beleuchtungslicht vorgesehen, um Beleuchtungslicht für eine Umfeldbeleuchtung zum Objektbereich zu lenken. In a further development of the invention is provided in the operation microscope on the side remote from the object space side of the microscope main objective, a further beam deflection device for illumination light for directing illumination light for a lighting environment to the object region. Auf diese Weise können bei dem Operationsmikroskop zwei oder mehr Strahlengänge für Beleuchtungslicht gleichzeitig zum Objektbereich geführt werden. In this way, can be made simultaneously to the object region in the surgical microscope two or more optical paths for illumination light.
  • Von Vorteil ist es, wenn der Lichtleiter in der Beleuchtungseinrichtung einen zweiten Lichtaustrittsabschnitt hat, aus dem in der ersten Einstellung der Beleuchtungseinrichtung das Beleuchtungslicht zu der weiteren Strahlumlenkeinrichtung geführt ist. It is advantageous if the optical fiber has a second light exit portion in the illumination device, the illumination light is guided to the further beam deflecting device of the in the first setting of the lighting device. Dieses Beleuchtungslicht durchsetzt die Querschnittsfläche des Mikroskop-Hauptobjektivs in einem Flächenabschnitt, dessen Flächenschwerpunkt von der optischen Achse der stereoskopischen Teilstrahlengänge beabstandet ist. This illumination light passes through the cross-sectional area of ​​the microscope main objective in a surface portion of which the centroid is spaced apart from the optical axis of the stereoscopic partial beam paths.
  • Indem in der weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung das aus dem zweiten Lichtaustrittsabschnitt des Lichtleiters austretende Beleuchtungslicht in einem gefalteten Strahlengang zu der Strahlenumlenkeinrichtung geführt ist, wird eine kompakte Bauform der Beleuchtungseinrichtung ermöglicht. By exiting from the second light exit portion of the light guide illumination light is guided in a folded beam path for the beam deflection in the further setting of the lighting device, a compact design of the lighting device is made possible.
  • Vorzugsweise ist der Lichtaustrittsabschnitt das Ende eines Lichtleiters, der in einem um eine Schwenkachse schwenkbaren Schwenkhebel aufgenommen ist. Preferably, the light exit portion is the end of a light guide which is received in a pivotable about a pivot axis pivoting lever. Indem der Schwenkhebel einen den Lichtleiter aufnehmenden Flanschabschnitt hat, an dem der Lichtleiter in den Schwenkhebel eingeführt ist, der mit der Schwenkachse des Schwenkhebels fluchtet, kann der Lichtleiter ohne eine aufwändige Drehentkopplung mit dem Schwenkhebel verbunden werden. By the pivoting lever has a light guide receiving flange on which the light guide is inserted into the pivot lever, which is aligned with the pivot axis of the pivot lever, the optical fiber can be connected without a complex rotating decoupling with the pivot lever.
  • Bevorzugt ist eine mit dem Lichtleiter bewegungsgekoppelte Kondensoroptik vorgesehen, die in der ersten und in der zweiten weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung das aus dem zweiten Lichtaustrittsabschnitt des Lichtleiters austretende Beleuchtungslicht zum Objektbereich lenkt. Preferred is a movement-coupled to the light guide condensing is provided, which deflects in the first and in the second further setting of the lighting device the light exiting from the second light exit portion of the light guide illumination light to the object region. Diese Maßnahme minimiert den Bauraum für die Beleuchtungseinrichtung im Operationsmikroskop. This measure minimizes the installation space for the illumination device in the surgical microscope.
  • Im Folgenden wird die Erfindung anhand der in der Zeichnung in schematischer Weise dargestellten Ausführungsbeispiele näher erläutert. In the following the invention is explained in detail with reference to the embodiment illustrated in the drawing in schematic form embodiments.
  • Es zeigen: Show it:
  • 1 1 Ein als Ophthalmo-Operationsmikroskop ausgebildetes Operationsmikroskop mit Beleuchtungseinrichtung; Designed as a ophthalmic surgical microscope surgical microscope with the illumination device;
  • 2 2 einen Schnitt der Beleuchtungseinrichtung im Ophthalmo-Operationsmikroskop mit dem Mikroskop-Hauptobjektiv; a section of the illumination device in the ophthalmologic surgical microscope with the microscope main objective;
  • 3 3 den Lichtaustrittsabschnitt eines Lichtleiters der Beleuchtungseinrichtung; the light exit portion of a light guide of the illumination means;
  • 4 4 eine perspektivische Ansicht der Beleuchtungseinrichtung; a perspective view of the lighting device;
  • 5 5 6 6 und and 7 7 unterschiedliche Einstellungen der Beleuchtungseinrichtung; different settings of the illumination device;
  • 8 8th ein Spaltblendensystem der Beleuchtungseinrichtung; a slit system of the illumination device;
  • 9 9 einen Schnitt des Mikroskop-Hauptobjektivs in dem Operationsmikroskop entlang der Linie IX-IX aus a section of the microscope main objective in the surgical microscope along the line IX-IX of 2 2 ; ; und and
  • 10 10 einen Beleuchtungsspiegel in dem Operationsmikroskop. an illumination level in the surgical microscope.
  • Das in This in 1 1 gezeigte Ophthalmo-Operationsmikroskop Ophthalmologic surgical microscope shown 1 1 hat einen Binokulartubus has a binocular 3 3 und ein Mikroskop-Hauptobjektiv and a microscope main objective 12 12 . , Durch den Binokulartubus Through the binocular 3 3 kann eine Beobachtungsperson mit stereoskopischen Teilstrahlengängen , a viewing person with stereoscopic partial beam paths 5 5 , . 7 7 ein Patientenauge a patient's eye 11 11 in einem Objektbereich in an object area 9 9 unter Vergrößerung beobachten. observed under magnification.
  • Das Ophthalmo-Operationsmikroskop The ophthalmic surgical microscope 1 1 ist an einem nicht weiter dargestellten Stativ aufgenommen. is recorded on a tripod not shown. Das Ophthalmo-Operationsmikroskop The ophthalmic surgical microscope 1 1 hat eine Beleuchtungseinrichtung has an illumination device 15 15 . , Die Beleuchtungseinrichtung The lighting device 15 15 wird mittels eines Lichtleiters by means of a light guide 17 17 mit Licht aus einer am Stativ des Ophthalmo-Operationsmikroskops angeordneten Lichtquelle gespeist. supplied with light from a arranged on the stand of the ophthalmic surgical microscope light source. Die Beleuchtungseinrichtung The lighting device 15 15 umfasst eine Beleuchtungsoptik mit einem Beleuchtungsspiegel comprises an illumination optics with an illumination mirror 19 19 und einen Beleuchtungsspiegel and a lighting Mirror 20 20 . , Über die Beleuchtungsspiegel About the lighting levels 19 19 , . 20 20 wird das Beleuchtungslicht durch das Mikroskop-Hauptobjektiv the illumination light is through the microscope main objective 12 12 hindurch zum Objektbereich through the object region 9 9 gelenkt. directed.
  • Der Beleuchtungsspiegel The lighting Mirror 19 19 hat einen teilverspiegelten Bereich has a partially reflecting area 123 123 und einen ersten und einen zweiten vollverspiegelten Bereich and a first and a second fully mirror-coated region 124 124 , . 125 125 . , In dem teilverspiegelten Bereich In the partially reflecting area 123 123 ist der Beleuchtungsspiegel von den stereoskopischen Teilstrahlengen is the illumination level of the stereoscopic partial beam Engen 5 5 , . 7 7 durchsetzt. interspersed.
  • Die The 2 2 zeigt die Beleuchtungseinrichtung shows the illumination device 15 15 im Ophthalmo-Operationsmikroskop in ophthalmic surgical microscope 1 1 und das Mikroskop-Hauptobjektiv and the microscope main objective 12 12 als Schnitt. than average. Die Beleuchtungseinrichtung The lighting device 15 15 umfasst einen in einer Schwenkachse comprises a pivot axis in a 22 22 drehbar gelagerten Schwenkhebel rotatably mounted pivot lever 28 28 . , Die in In the 2 2 gezeigte Schwenkstellung des Schwenkhebels Pivoted position of the pivoting lever shown 28 28 entspricht einer ersten Einstellung der Beleuchtungseinrichtung corresponding to a first setting of the lighting device 15 15 . , Aus dieser Schwenkstellung lässt sich der Schwenkhebel From this pivotal position the pivot lever can 28 28 in eine erste weitere und in eine zweite Schwenkposition schwenken. pivot to a first further and in a second pivotal position. Die erste weitere Schwenkposition des Schwenkhebels The first further pivotal position of the pivot lever 28 28 und die zweite wertere Schwenkposition des Schwenkhebels and the second pivoting position of the pivoting lever wertere 28 28 entsprechen einer ersten und einer zweiten weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung corresponding to a first and a second further adjustment of the illumination device 15 15 . ,
  • Die The 2 2 zeigt den Schwenkhebel shows the pivot lever 28 28 in der Ausgangsstellung. in the starting position. Der Schwenkhebel The pivoting lever 28 28 dient als Aufnahme für einen Lichtleiter serves as a receptacle for an optical fiber 17 17 . , Der Lichtleiter The light guide 17 17 ist an einem den Lichtleiter aufnehmenden Halte-Abschnitt is attached to a light guide receiving holding portion 30 30 in ein mit dem Schwenkhebel in a to the pivoting lever 28 28 verbundenes Lichtleiter-Gehäuse associated light conductor housing 31 31 eingeführt. introduced. Der Abschnitt The section 30 30 fluchtet mit der Schwenkachse is aligned with the pivot axis 22 22 des Schwenkhebels the pivot lever 28 28 . , In dem Lichtleiter-Gehäuse In the light guide housing 31 31 ist eine Verzweigung is a branch 24 24 des Lichtleiters the light guide 17 17 vorgesehen. intended. Ein Lichtleitungsstrang A light wiring harness 25 25 des Lichtleiters the light guide 17 17 ist zu einem ersten Lichtaustrittsabschnitt is a first light exit portion 27 27 geführt. guided. Der Lichtaustrittsabschnitt The light exit portion 27 27 befindet sich in einer Lichtaustrittsebene is located in a light exit plane 29 29 . , Ein weiterer Lichtleitungsstrang Another light wiring harness 26 26 des Lichtleiters the light guide 17 17 stellt Beleuchtungslicht an einem zweiten Lichtaustrittsabschnitt provides illumination light to a second light exit portion 21 21 bereit, der in einer Lichtaustrittsebene prepared in a light exit plane 33 33 angeordnet ist. is arranged.
  • Die The 3 3 zeigt die Lichtaustrittsebene shows the light exit plane 33 33 am Lichtaustrittsabschnitt at the light output section 21 21 von Lichtleiter of optical fiber 17 17 . , Der Lichtleitungsstrang The light wiring harness 26 26 hat eine punktförmige Lichtaustrittsöffnung has a point-shaped light outlet opening 32 32 und eine punktförmige Lichtaustrittsöffnung and a point-shaped light outlet opening 34 34 . ,
  • In der Einstellung des Schwenkhebels In the setting of the pivot lever 28 28 nach after 2 2 gelangt das aus dem Lichtaustrittsabschnitt reaches the out of the light exit portion 27 27 austretende Beleuchtungslicht durch einen als Homogenisierer wirkenden Glasstab exiting illumination light by a glass rod acting as a homogenizer 35 35 , um eine Leuchtfeldblende To a field diaphragm 37 37 auszuleuchten. illuminate. Der Beleuchtungsstrahlengang The illumination beam path 38 38 ist dann durch ein Kollektoroptiksystem is then passed through a collector optical system 39 39 geführt. guided. Er wird mittels des als Spiegel It is by means of a mirror 20 20 ausgebildeten Strahlumlenkelements durch das Mikroskop-Hauptobjektiv Strahlumlenkelements formed through the microscope main objective 12 12 hindurch zum Objektbereich gelenkt. passing directed to the object region. Das Kollektoroptiksystem The collector optics system 39 39 und das Mikroskop-Hauptobjektiv and the microscope main objective 12 12 bilden die Leuchtfeldblende form the light field stop 37 37 in die Objektebene in the object plane 45 45 ab. from.
  • Das aus dem zweiten Lichtaustrittsabschnitt The from the second light exit portion 21 21 des Lichtleiters the light guide 17 17 austretende Beleuchtungslicht gelangt in der ersten Einstellung des Schwenkhebels exiting illumination light enters the first setting of the pivot lever 28 28 mit einem Beleuchtungsstrahlengang with an illumination beam path, 46 46 , . 48 48 durch ein Kollektoroptiksystem through a collector optical system 47 47 . , Ausgangsseitig des Kollektoroptiksystems On the output side of the collector optics system 47 47 durchsetzt es eine Leuchtfeldblende it passes through a light field stop 67 67 . , Das Beleuchtungslicht, das die Leuchtfeldblende The illumination light, the light field stop the 67 67 durchsetzt, ist mit gefaltetem Strahlengang über Umlenkspiegel interspersed with folded beam path via deflecting mirrors 49 49 , . 53 53 , zu einem Kondensoroptiksystem To a Kondensoroptiksystem 57 57 geführt. guided. Von dort gelangt es zu einem Beleuchtungsspiegel From there it passes into an illuminating mirror 19 19 . , Das Kondensoroptiksystem the Kondensoroptiksystem 57 57 ist in dem Schwenkhebel is in the pivoting lever 28 28 aufgenommen. added. Mittels des Beleuchtungsspiegels By means of the lighting mirror 19 19 wird der Beleuchtungsstrahlengang is the illumination beam path 46 46 , . 48 48 den stereoskopischen Teilstrahlengängen the stereoscopic partial beam paths 5 5 , . 7 7 überlagert. superimposed. In dem von den stereoskopischen Teilstrahlengängen In the stereoscopic from the partial beam paths 5 5 , . 7 7 durchsetzten Bereich interspersed area 123 123 ist der Beleuchtungsspiegel is the lighting Mirror 19 19 mit einer Teilverspiegelung versehen. provided with a partially reflecting. Aufgrund der Teilverspiegelung lenkt der Beleuchtungsspiegel Due to the partial mirroring the illumination mirror deflects 19 19 einen 30%-tigen Anteil des Beleuchtungslichts mit dem Beleuchtungsstrahlengang a 30% -tigen portion of the illumination light to the illumination beam path 46 46 , . 48 48 koaxial zu den optischen Achsen der stereoskopischen Teilstrahlengänge coaxial with the optical axes of the stereoscopic partial beam paths 5 5 , . 7 7 durch das Mikroskop-Hauptobjektiv through the microscope main objective 12 12 hindurch zum Objektbereich through the object region 9 9 . ,
  • Die Teilverspiegelung des Beleuchtungsspiegels The partial mirroring the illumination mirror 19 19 ist so ausgeführt, dass ein 70%-tiger Anteil des auf ihn auftretenden Beleuchtungslichts nicht umgelenkt wird. is designed so that a 70% tiger portion of the illumination light occurs on it is not deflected. Damit wird gewährleistet, dass hier 30% des Beleuchtungslichts zum Objektbereich gelenkt wird. So that 30% of the illumination light is directed to the object region herein is ensured. Damit das von dem Beleuchtungsspiegel So that by the illumination mirror 19 19 nicht umgelenkte Beleuchtungslicht keine die Objektbeobachtung störenden Reflexe in den stereoskopischen Teilstrahlengängen not deflected illumination light no object observation disturbing reflections in the stereoscopic component beam paths 5 5 , . 7 7 hervorruft, ist bei der Beleuchtungseinrichtung causing, wherein the illumination device 15 15 eine Lichtfalle a light trap 59 59 vorgesehen. intended. In der Lichtfalle In the light trap 59 59 wird das durch den Beleuchtungsspiegel is represented by the illuminating mirror 19 19 hindurch tretende Beleuchtungslicht passing illumination light 60 60 absorbiert. absorbed.
  • In dem gefalteten Abschnitt des Beleuchtungsstrangs In the folded portion of the light strand 46 46 , . 48 48 ist zwischen den Umlenkspiegeln between the deflecting mirrors 49 49 und and 53 53 eine Aperturblende an aperture 61 61 angeordnet. arranged. Die Aperturblende the aperture 61 61 befindet sich in einer zur Lichtaustrittsebene des zweiten Lichtaustrittsabschnitts is located in a to the light exit plane of the second light exit portion 21 21 des Lichtleiters the light guide 17 17 konjugierten Ebene. conjugate plane. Das Kondensoroptiksystem the Kondensoroptiksystem 57 57 bewirkt über den Beleuchtungsspiegel effects from the illuminating mirror 19 19 und das Mikroskop-Hauptobjektiv and the microscope main objective 12 12 eine Abbildung der Leuchtfeldblende an image of the field diaphragm 67 67 in die Objektebene in the object plane 45 45 . , Die Aperturblende the aperture 61 61 wird nach unendlich bzw. nahezu nach unendlich abgebildet. is mapped infinity to infinity or virtually to. Der Abbildungsstrahlengang für die Aperturblende The imaging beam path for the aperture 61 61 trifft also mit mehr oder weniger parallelem Strahlengang auf das Patientenauge. So is true with more or less parallel optical path to the patient's eye. Bei der Untersuchung eines Patientenauges wird dann die Aperturblende In the examination of a patient's eye is then the aperture 61 61 aufgrund der Brechkraft von Cornea und natürlicher Linse mehr oder weniger scharf auf den Augenhintergrund abgebildet. due to the refractive power of the cornea and the natural lens more or less sharply imaged on the fundus. Der Abbildungsstrahlengang für die Aperturblende The imaging beam path for the aperture 61 61 und die Leuchtfeldblende and the field diaphragm 67 67 ist dabei koaxial zu den optischen Achsen der stereoskopischen Teilstrahlengänge is coaxial with the optical axes of the stereoscopic partial beam paths 5 5 , . 7 7 geführt. guided.
  • Die The 4 4 zeigt die Beleuchtungseinrichtung shows the illumination device 15 15 in der ersten weiteren Einstellung mit einem gegenüber in the first setting with a further over 2 2 verstellten Schwenkhebel feigned pivoting lever 28 28 . , Der Schwenkhebel The pivoting lever 28 28 ist in die erste weitere Schwenkposition geschwenkt. is pivoted to the first further pivotal position. Das an dem Schwenkhebel The on the pivot lever 28 28 aufgenommene Kondensoroptiksystem recorded Kondensoroptiksystem 57 57 ist hier relativ zu der in here is relative to that in 2 2 gezeigten Einstellung des Beleuchtungssystems Setting shown of the illumination system 15 15 in Richtung des Pfeils in the direction of arrow 58 58 verlagert. relocated. In dieser Schwenkposition des Schwenkhebels In this pivotal position of the pivot lever 28 28 gelangt das Licht aus dem ersten Lichtaustrittsabschnitt the light emitted from the first light exit portion 27 27 des Lichtleiters the light guide 17 17 durch eine Spaltblendeneinrichtung by a slit means 81 81 mit einstellbaren Spaltblenden. with adjustable slit diaphragm. Es wird dann mit einem gefalteten Strahlengang über Spiegel It is then with a folded optical path via mirrors 73 73 , . 74 74 durch das Kondensoroptiksystem by the Kondensoroptiksystem 57 57 gelenkt. directed. Schließlich trifft es mit dem Beleuchtungsstrahlengang After all, it meets with the illumination beam path 75 75 auf den Beleuchtungsspiegel the lighting Mirror 19 19 , der es durch das Mikroskop-Hauptobjektiv Which it through the microscope main objective 12 12 zum Objektbereich the object region 9 9 lenkt, um dort ein Spaltbild hinged to where a slit image 83 83 zu erzeugen. to create.
  • Die The 5 5 zeigt die Beleuchtungseinrichtung shows the illumination device 15 15 in dieser Einstellung mit der Blickrichtung des Pfeils IV aus in this setting with the viewing direction of the arrow IV from 4 4 . , Hier ist der Schwenkhebel Here is the pivot lever 28 28 in die erste weitere Schwenkposition eingestellt. set in the first further pivotal position. Das Beleuchtungslicht ist dann mit einem Beleuchtungsstrahlengang The illumination light is then reacted with an illumination beam path 75 75 durch das mit dem Schwenkhebel through to the pivoting lever 28 28 gekoppelte Kondensoroptiksystem coupled Kondensoroptiksystem 57 57 zum Beleuchtungsspiegel for lighting Mirror 19 19 geführt. guided. Das auf den Beleuchtungsspiegel Built on the lighting Mirror 19 19 auftreffende Beleuchtungslicht wird hier zum Teil durch Reflektion im teilverspiegelten Bereich incident illumination light is here partly by reflection in the partially reflecting region 123 123 und durch Reflektion im vollverspiegelten Bereich and by reflection in the fully mirror-coated region 124 124 durch das Mikroskop-Hauptobjekiv through the microscope Hauptobjekiv 12 12 zum Objektbereich the object region 9 9 gelenkt. directed.
  • Die The 6 6 zeigt eine entsprechende Ansicht der Beleuchtungseinrichtung shows a corresponding view of the lighting device 15 15 , in der sich der Schwenkhebel In which the pivot lever 28 28 in einer von der ersten Schwenkposition verschiedenen zweiten Schwenkposition befindet. is in a direction different from the first pivotal position the second pivot position. Auch hier ist das Beleuchtungslicht durch die Spaltblendeneinrichtung Again, the illumination light is split by the aperture device 81 81 mit einstellbaren Spaltblenden geführt. performed with adjustable slit diaphragm. Es wird mit einem gefalteten Strahlengang über die in It is with a folded optical path via the in 4 4 gezeigten Spiegel mirrors shown 71 71 , . 72 72 durch das Kondensoroptiksystem by the Kondensoroptiksystem 57 57 gelenkt. directed. Von dort gelangt der Beleuchtungsstrahlengang From there, the illumination beam path passes 77 77 auf den Beleuchtungsspiegel the lighting Mirror 19 19 . , Dieser lenkt es aufgrund von Reflektionen im teilverspiegelten Bereich This directs it due to reflections at the partially reflecting area 123 123 und im vollverspiegelten Bereich and the fully mirror-coated area 125 125 wiederum durch das Mikroskop-Hauptobjektiv again through the microscope main objective 12 12 hindurch zum Objektbereich through the object region 9 9 . , Auch in dieser Einstellung entsteht im Objektbereich Also in this setting is created in the object region 9 9 ein Spaltbild. a slit image.
  • Die The 7 7 zeigt die Beleuchtungseinrichtung shows the illumination device 15 15 in der ersten Einstellung. in the first setting. Hier lenkt der Beleuchtungsspiegel Here directs the lighting Mirror 19 19 den Beleuchtungsstrahlengang the illumination beam path 46 46 , . 48 48 koaxial zu den optischen Achsen der stereoskopischen Teilstrahlengänge coaxial with the optical axes of the stereoscopic partial beam paths 5 5 , . 7 7 durch das Mikroskop-Hauptobjektiv through the microscope main objective 12 12 hindurch zum Objektbereich through the object region 9 9 . , In dieser Einstellung der Beleuchtungseinrichtung In this setting, the illumination device 15 15 ist das aus dem Lichtaustrittsabschnitt is selected from the light exit portion 27 27 des Lichtleiters the light guide 17 17 austretende Beleuchtungslicht mit dem in exiting illumination light with the in 2 2 gezeigten Spiegel mirrors shown 20 20 zum Objektbereich the object region 9 9 geführt. guided.
  • Mit Licht aus dem Lichtaustrittsabschnitt With light from the light output section 27 27 kann also sowohl Licht für eine Umfeldbeleuchtung als auch für eine Spaltbeleuchtung bereitgestellt werden. So both light for ambient lighting and for a slit illumination can be provided.
  • Das Spaltblendensystem The slit diaphragm system 81 81 der Beleuchtungseinrichtung the illumination device 15 15 ist in is in 8 8th gezeigt. shown. Das Spaltblendensystem The slit diaphragm system 81 81 enthält Spaltblenden includes slit 83 83 , . 84 84 unterschiedlicher Größe, die entsprechend dem Pfeil of different sizes, according to the arrow 85 85 verlagerbar sind. are displaced. Das Spaltblendensystem The slit diaphragm system 81 81 umfasst einen elektrischen Antrieb comprises an electric drive 86 86 , mittels dessen die Spaltblenden By which the slit 83 83 , . 84 84 in die optische Achse in the optical axis 87 87 , . 88 88 des Beleuchtungsstrahlengangs the illumination beam path 75 75 , . 77 77 bewegt werden können. can be moved. Mittels des elektrischen Antriebs By means of the electric drive 86 86 können auch Positionen der Spaltblenden außerhalb der optischen Achse and positions of the slit diaphragm can be outside the optical axis 87 87 , . 88 88 eingestellt werden. be adjusted. Dies ermöglicht eine Variation des Spaltbeleuchtungswinkels in Bezug auf die optische Achse This allows a variation of the slit illumination angle with respect to the optical axis 107 107 des Mikroskop-Hauptobjektivs the microscope main objective 12 12 . , Eine Beobachtungsperson kann so mit dem in An observation person can so with that in 1 1 gezeigten Ophthalmo-Operationsmikroskop shown ophthalmic surgical microscope 1 1 ein Patientenauge bei unterschiedlich großen Spaltbildern im Objektbereich visualisieren. visualize a patient's eye for different sized slit images in the commercial sector. Optional kann auch eine Drehbarkeit der Spaltblenden Optionally, also a rotation of the slit diaphragm 83 83 , . 84 84 vorgesehen werden, die in dem Beleuchtungsstrahlengang be provided in the illumination beam path 75 75 , . 77 77 angeordnet sind. are arranged. Dies ermöglicht einer Beleuchtungsebene die Orientierung der Spaltbilder an eine Objektstruktur im Objektbereich anzupassen. This allows an illumination plane, the orientation of slit images conform to an object structure in the commercial sector. Darüber hinaus ist es günstig, auch eine stufenlose Variierbarkeit der Breite und Höhe von Spaltblenden In addition, it is favorable to a continuous variability of the width and height of the slit diaphragm 83 83 , . 84 84 im Beleuchtungsstrahlengang the illumination beam path 75 75 , . 77 77 vorzusehen. provided.
  • Die The 9 9 zeigt einen Schnitt des Mikroskop-Hauptobjektivs shows a section of the microscope main objective 12 12 in dem Ophthalmo-Operationsmikroskop in the ophthalmic surgical microscope 1 1 entlang der Linie IX-IX aus taken along the line IX-IX of 2 2 . , In der ersten Einstellung der Beleuchtungseinrichtung In the first setting of the lighting device 15 15 tritt das Beleuchtungslicht durch die Querschnittsfläche enters the illumination light by the cross-sectional area 89 89 des Mikroskop-Hauptobjektivs the microscope main objective 12 12 und ist den stereoskopischen Teilstrahlengängen and the stereoscopic partial beam paths 5 5 , . 7 7 mit einem Strahlengang überlagert, der koaxial zu den optischen Achsen der stereoskopischen Teilstrahlengänge overlaid with a beam path which is coaxial with the optical axes of the stereoscopic partial beam paths 5 5 , . 7 7 verläuft. runs. Damit umgibt der Flächenabschnitt Thus surrounding the surface section 91 91 , . 92 92 , in dem das Beleuchtungslicht die Querschnittsfläche In which the illumination light, the cross-sectional area 89 89 des Mikroskop-Hauptobjektivs the microscope main objective 12 12 durchsetzt, die optischen Achsen der beiden Teilstrahlengänge passes through the optical axes of the two partial beam paths 5 5 , . 7 7 . ,
  • Wird jedoch der Schwenkhebel However, if the pivoting lever 28 28 der Beleuchtungseinrichtung the illumination device 15 15 in die erste oder zweite Schwenkeinstellung bewegt, so durchsetzt das Beleuchtungslicht des Beleuchtungsstrahlengangs die Querschnittsfläche moved to the first or second pivotal setting, the illumination light of the illumination beam passes through the cross-sectional area 89 89 des Mikroskop-Hauptobjektivs the microscope main objective 12 12 mit einem Flächenabschnitt with a surface portion 93 93 bzw. einem Flächenabschnitt or a surface portion 95 95 , dessen Schwerpunkt Whose focus 97 97 bzw. or. 99 99 von der optischen Achse eines der beiden Teilstrahlengänge from the optical axis of one of the two partial beam paths 5 5 bzw. or. 7 7 um mehr als die Stereobasis by more than the stereo base 101 101 der beiden stereoskopischen Teilstrahlengänge the two stereoscopic component beam paths 5 5 , . 7 7 von der optischen Achse des anderen stereoskopischen Teilstrahlengangs from the optical axis of the other part beam path stereoscopic 7 7 bzw. or. 5 5 beabstandet ist. spaced.
  • Wie die As the 4 4 zeigt, ist so das bei den Schwenkpositionen des Schwenkhebels shows, this is in the pivoting position of the pivoting lever 28 28 aus dem Lichtaustrittsabschnitt from the light exit portion 27 27 von Lichtleiter of optical fiber 17 17 austretende Beleuchtungslicht mit einem Beleuchtungsstrahlengang issuing illumination light having an illumination beam path 75 75 , . 77 77 zum Objektbereich the object region 9 9 geführt, dessen optische Achse mit der optischen Achse out whose optical axis coincides with the optical axis 107 107 des Mikroskop-Hauptobjektivs the microscope main objective 12 12 einen Winkel an angle 103 103 von ca. 6° einschließt. including from about 6 °. Damit wird erreicht, dass in der einen Schwenkposition der Schwenkhebel This ensures that in one pivotal position of the pivot lever 28 28 der Beleuchtungseinrichtung the illumination device 15 15 das aus dem Lichtaustrittsabschnitt consisting of the light exit portion 27 27 von Lichtleiter of optical fiber 17 17 austretende Beleuchtungslicht mit einem Beleuchtungsstrahlengang issuing illumination light having an illumination beam path 75 75 zum Objektbereich the object region 9 9 geführt wird, der eine optische Achse hat, die zur optischen Achse des Beobachtungsstrahlenganges is guided, which has an optical axis to the optical axis of the observation beam path 7 7 unter einem Winkel at an angle 104 104 steht, der deutlich mehr als 10° beträgt. is that is significantly more than 10 °.
  • In der anderen Schwenkposition des Schwenkhebels In the other pivot position of the pivot lever 28 28 gelangt das Beleuchtungslicht aus dem Lichtleiter enters the illumination light from the light guide 17 17 mit einem Beleuchtungsstrahlengang with an illumination beam path, 77 77 zum Objektbereich the object region 9 9 , der eine optische Achse hat, die mit der optischen Achse des Teilstrahlengangs Which has an optical axis coinciding with the optical axis of the partial beam path 5 5 einen Winkel an angle 105 105 einschließt, der mehr als 10° beträgt. includes the amounts to more than 10 °.
  • Die The 10 10 zeigt den Beleuchtungsspiegel shows the illuminating mirror 19 19 im Ophthalmo-Operationsmikroskop in ophthalmic surgical microscope 1 1 . , Der Beleuchtungsspiegel The lighting Mirror 19 19 hat einen Bereich has a range 123 123 mit einer teilverspiegelten Spiegelfläche, die von den mikroskopischen Teilstrahlengängen with a partially reflecting mirror surface from the microscopic partial beam paths 5 5 , . 7 7 durchsetzt ist. is penetrated. In den Bereichen In the fields of 124 124 und and 125 125 ist der Beleuchtungsspiegel mit einer vollverspiegelten Spiegelfläche versehen. the illumination mirror is provided with a fully mirror-coated mirror surface. Die vollverspiegelte Spiegelflächen in den Bereichen The vollverspiegelte mirror surfaces in the areas 124 124 bzw. or. 125 125 lenken in den Schwenkstellungen des Schwenkhebels directing in the pivotal positions of the pivot lever 28 28 das Beleuchtungslicht ohne Spiegelverluste zum Objektbereich the illumination light without mirror losses to the object region 9 9 . , Die Geometrie des Beleuchtungsspiegels The geometry of the lighting mirror 19 19 ist symmetrisch zur Achse is symmetrical to the axis 127 127 , welche die Stereobasis Which the stereo base 101 101 der stereoskopischen Teilstrahlengänge the stereoscopic component beam paths 5 5 , . 7 7 senkrecht in der Mitte vertically in the middle 131 131 schneidet. cuts.
  • Zusammenfassend ist folgendes festzuhalten: Die Erfindung betrifft ein Operationsmikroskop In summary, it should be noted the following: The invention relates to a surgical microscope 1 1 mit einem Mikroskop-Hauptobjektiv with a microscope main objective 12 12 für das Visualisieren einer Objektebene for visualizing an object plane 45 45 in einem Objektbereich in an object area 9 9 . , Das Mikroskop-Hauptobjektiv The microscope main objective 12 12 ist von einem ersten stereoskopischen Teilstrahlengang is of a first stereoscopic partial beam path 5 5 und von einem zweiten stereoskopischen Teilstrahlengang and a second partial beam path stereoscopic 7 7 durchsetzt. interspersed. Das Ophthalmo-Operationsmikroskop The ophthalmic surgical microscope 1 1 enthält eine einstellbare Beleuchtungseinrichtung includes an adjustable illumination device 15 15 , die Beleuchtungslicht bereitstellt. That provides illumination light. Die Beleuchtungseinrichtung The lighting device 15 15 hat eine Beleuchtungsoptik mit einer Strahlumlenkeinrichtung has an illumination optical system having a beam deflection 19 19 , die auf der den Objektbereich That on the contract market 9 9 abgewandten Seite des Mikroskop-Hauptobjektivs Side of the microscope main objective facing away 12 12 angeordnet ist, um das Beleuchtungslicht durch das Mikroskop-Hauptobjektiv is arranged to the illumination light by the microscope main objective 12 12 hindurch zum Objektbereich through the object region 9 9 zu lenken. to steer. In einer ersten Einstellung der Beleuchtungseinrichtung In a first setting of the lighting device 15 15 durchsetzt das Beleuchtungslicht die Querschnittsfläche the illumination light passes through the cross-sectional area 89 89 des Mikroskop-Hauptobjektivs the microscope main objective 12 12 in einem Flächenabschnitt in a surface portion 91 91 , . 92 92 , der die optische Achse des ersten stereoskopischen Teilstrahlengangs , The optical axis of the first partial optical beam path stereoscopic 5 5 und/oder die optische Achse des zweiten stereoskopischen Teilstrahlengangs and / or the optical axis of the second stereoscopic partial beam path 7 7 wenigstens teilweise umgibt. at least partially surrounds. Erfindungsgemäß durchsetzt das Beleuchtungslicht in wenigstens einer weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung According to the invention, the illumination light passes through in at least one other setting of the lighting device 15 15 die Querschnittsfläche the cross sectional area 89 89 des Mikroskop-Hauptobjektivs the microscope main objective 12 12 in einem Flächenabschnitt in a surface portion 93 93 , . 95 95 , dessen Flächenschwerpunkt Whose centroid 97 97 , . 99 99 von der optischen Achse eines der beiden Teilstrahlengänge from the optical axis of one of the two partial beam paths 7 7 , . 5 5 um mehr als die Stereobasis by more than the stereo base 101 101 der beiden stereoskopischen Teilstrahlengänge the two stereoscopic component beam paths 5 5 , . 7 7 von der optischen Achse des anderen stereoskopischen Teilstrahlengangs from the optical axis of the other part beam path stereoscopic 7 7 , . 5 5 beabstandet ist. spaced.

Claims (25)

  1. Operationsmikroskop ( Operating microscope ( 1 1 ), mit einem Mikroskop-Hauptobjektiv ( ), (With a microscope main objective 12 12 ) für das Visualisieren einer Objektebene ( ) (For visualizing an object plane 45 45 ) in einem Objektbereich ( ) (In an object region 9 9 ), das von einem ersten stereoskopischen Teilstrahlengang ( ), Which (from a first stereoscopic partial beam path 5 5 ) und von einem zweiten stereoskopischen Teilstrahlengang ( () And of a second partial beam path stereoscopic 7 7 ) durchsetzt ist; ) Passing through it; mit einer einstellbaren Beleuchtungseinrichtung ( (With an adjustable lighting device 15 15 ), die eine Beleuchtungsoptik mit einer auf der dem Objektbereich ( ), The illumination optics having an on the object region ( 9 9 ) abgewandten Seite des Mikroskop-Hauptobjektivs ( ) Side of the microscope main objective facing away from ( 12 12 ) angeordneten Strahlumlenkeinrichtung ( ) Arranged beam deflecting device ( 19 19 ) enthält, um das Beleuchtungslicht durch das Mikroskop-Hauptobjektiv ( ) Includes, for the illumination light (through the microscope main objective 12 12 ) hindurch zum Objektbereich ( ) Through (to the object region 9 9 ) zu lenken; ) to steer; wobei das Beleuchtungslicht in einer ersten Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( wherein the illumination light (in a first setting of the lighting device 15 15 ) die Querschnittsfläche ( ) The cross-sectional area ( 89 89 ) des Mikroskop-Hauptobjektivs ( () Of the microscope main objective 12 12 ) in einem Flächenabschnitt ( ) (In a surface portion 91 91 , . 92 92 ) durchsetzt, der die optische Achse des ersten stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) Passes, the (the optical axis of the first partial optical beam path stereoscopic 5 5 ) und/oder die optische Achse des zweiten stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) And / or the optical axis of the second stereoscopic partial beam path ( 7 7 ) wenigstens teilweise umgibt; ) At least partially surrounds; dadurch gekennzeichnet, dass in wenigstens einer weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( characterized in that (in at least another setting the illumination device 15 15 ) das Beleuchtungslicht die Querschnittsfläche ( ), The illumination light, the cross-sectional area ( 89 89 ) des Mikroskop-Hauptobjektivs ( () Of the microscope main objective 12 12 ) in einem Flächenabschnitt ( ) (In a surface portion 93 93 , . 95 95 ) durchsetzt, dessen Flächenschwerpunkt ( ) Passes, whose centroid ( 97 97 , . 99 99 ) von der optischen Achse wenigstens eines stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) (From the optical axis of at least one stereoscopic partial beam path 5 5 , . 7 7 ) einen Abstand hat, der größer ist als die Stereobasis ( ) Has a distance which is greater than the stereo base ( 101 101 ) der beiden stereoskopischen Teilstrahlengänge ( () Of the two partial beam paths stereoscopic 5 5 , . 7 7 ), wobei in der wenigstens einen weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( ), Where (in the at least one further adjustment of the illumination device 15 15 ) das Beleuchtungslicht die Querschnittsfläche ( ), The illumination light, the cross-sectional area ( 89 89 ) des Mikroskop-Hauptobjektivs ( () Of the microscope main objective 12 12 ) in einem Flächenabschnitt ( ) (In a surface portion 93 93 , . 95 95 ) durchsetzt, dessen Flächenschwerpunkt ( ) Passes, whose centroid ( 97 97 , . 99 99 ) einen unterschiedlichen Abstand von der optischen Achse des ersten stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) At a different distance from the optical axis of the first stereoscopic partial beam path ( 5 5 ) und von der optischen Achse des zweiten stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) And (from the optical axis of the second stereoscopic partial beam path 7 7 ) hat. ) Has.
  2. Operationsmikroskop nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Strahlumlenkeinrichtung ein Spiegel ( Surgical microscope according to claim 1, characterized in that the beam deflecting device (a mirror 19 19 ) ist, der einen Bereich mit einer teilverspiegelten Spiegelfläche ( ), The (a region with a partially reflecting mirror surface 123 123 ) hat, die von dem ersten stereoskopischen Teilstrahlengang ( ) Which (of the first partial beam path stereoscopic 5 5 ) und/oder von dem zweiten ( ) And / or (from the second 7 7 ) stereoskopischen Teilstrahlengang durchsetzt ist. ) Stereoscopic partial beam path is traversed.
  3. Operationsmikroskop nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Spiegel ( Surgical microscope according to claim 2, characterized in that the mirror ( 19 19 ) einen Bereich mit einer vollverspiegelten Spiegelfläche ( ) A region having a fully mirror-coated mirror surface ( 124 124 , . 125 125 ) hat, um Beleuchtungslicht zum Objektbereich ( ) Has to illumination light (the object region 9 9 ) zu lenken. ) to steer.
  4. Operationsmikroskop nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Spiegel spiegelsymmetrisch zu einer Achse ( Surgical microscope according to claim 2 or 3, characterized in that the mirror with mirror symmetry (about an axis 127 127 ) ist, welche die Stereobasis ( ) Is that (the stereo base 101 101 ) der stereoskopischen Teilstrahlengänge ( () Of the stereoscopic partial beam paths 5 5 , . 7 7 ) in der Mitte ( ) in the middle ( 131 131 ) senkrecht schneidet. ) Perpendicularly.
  5. Operationsmikroskop nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Beleuchtungsoptik in der ersten Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( Surgical microscope according to one of claims 1 to 4, characterized in that the illumination optics (in the first setting of the lighting device 15 15 ) eine Lichtaustrittsebene ( ) A light exit plane ( 33 33 ) für Beleuchtungslicht oder eine in einer zu dieser Ebene ( ) For illumination light or a (in this plane 33 33 ) konjugierten Ebene angeordnete Aperturblende ( ) Conjugate plane disposed aperture ( 61 61 ) nach unendlich oder nahezu unendlich abbildet. ) Maps to infinity or virtually to infinity.
  6. Operationsmikroskop nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Beleuchtungsoptik in der weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( Surgical microscope according to one of claims 1 to 5, characterized in that the illumination optics (in the further setting of the lighting device 15 15 ) eine Leuchtfeldblende ( ), A light field stop ( 83 83 , . 84 84 ) in den Objektbereich ( ) (In the object area 9 9 ) abbildet. ) Maps.
  7. Operationsmikroskop nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Leuchtfe ldblende eine Spaltblende ( Surgical microscope according to claim 6, characterized in that the Leuchtfe ldblende a slit diaphragm ( 83 83 , . 84 84 , . 87 87 , . 88 88 ) ist. ) Is.
  8. Operationsmikroskop nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Breite und/oder Höhe der Spaltblende ( Surgical microscope according to claim 7, characterized in that the width and / or height of the slit diaphragm ( 83 83 , . 84 84 , . 87 87 , . 88 88 ) einstellbar ist. ) Is adjustable.
  9. Operationsmikroskop nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Spaltblende ( Surgical microscope according to claim 8, characterized in that the slit diaphragm ( 83 83 , . 84 84 , . 87 87 , . 88 88 ) stufenlos einstellbar ist und/oder dass eine Drehbarkeit der Spaltblende im Beleuchtungsstrahlengang vorgesehen ist. ) Is infinitely adjustable and / or that a rotation of the slit diaphragm is provided in the illumination beam path.
  10. Operationsmikroskop nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die weitere Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( Surgical microscope according to one of claims 1 to 9, characterized in that the further adjustment of the illumination device ( 15 15 ) in einer ersten weiteren Einstellung und in einer von der ersten weiteren Einstellung verschiedenen zweiten weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( ) (In a first setting and in a further direction different from the first further second setting another adjustment of the illumination device 15 15 ) möglich ist, wobei in der ersten weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( is possible), where (in the first further adjustment of the illumination device 15 15 ) das Beleuchtungslicht die Querschnittsfläche ( ), The illumination light, the cross-sectional area ( 89 89 ) des Mikroskop-Hauptobjektivs ( () Of the microscope main objective 12 12 ) in einem Flächenabschnitt ( ) (In a surface portion 93 93 , . 95 95 ) durchsetzt, dessen Flächenschwerpunkt ( ) Passes, whose centroid ( 97 97 , . 99 99 ) von der optischen Achse des einen stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) (Of the optical axis of a partial optical beam path stereoscopic 7 7 , . 5 5 ) einen Abstand hat, der größer ist oder kleiner ist als der Abstand des Flächenschwerpunkts ( ) Has a distance which is larger or smaller than the distance of the centroid ( 97 97 , . 99 99 ) in der zweiten weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( ) (In the second further adjustment of the illumination device 15 15 ) der von dem Beleuchtungslicht durchsetzten Querschnittsfläche ( ) Of the traversed by the illumination light cross-sectional area ( 89 89 ) des Mikroskop-Hauptobjektivs ( () Of the microscope main objective 12 12 ) von der optischen Achse des anderen stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) (From the optical axis of the other part beam path stereoscopic 5 5 , . 7 7 ). ).
  11. Operationsmikroskop nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass ein bewegbarer Lichtaustrittsabschnitt ( Surgical microscope according to one of claims 1 to 10, characterized in that a movable light outlet portion ( 21 21 ) vorgesehen ist, der in einer ersten Einstellung Beleuchtungslicht bereitstellt, das die Querschnittsfläche ( is intended), which provides in a first setting illumination light (the cross-sectional area 89 89 ) des Mikroskop-Hauptobjektivs ( () Of the microscope main objective 12 12 ) in einem Flächenabschnitt ( ) (In a surface portion 91 91 , . 92 92 ) durchsetzt, der die optische Achse des ersten stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) Passes, the (the optical axis of the first partial optical beam path stereoscopic 5 5 ) und/oder die optische Achse des zweiten stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) And / or the optical axis of the second stereoscopic partial beam path ( 7 7 ) wenigstens teilweise umgibt. ) At least partially surrounds.
  12. Operationsmikroskop nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass der Lichtaustrittsabschnitt ( Surgical microscope according to claim 11, characterized in that the light exit portion ( 21 21 ) um eine Schwenkachse ( ) (About a pivot axis 22 22 ) bewegbar ist. ) Is movable.
  13. Operationsmikroskop nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass in dem ersten Lichtaustrittsabschnitt ( Surgical microscope according to claim 12, characterized in that (in the first light exit portion 21 21 ) eine erste und eine zweite Lichtaustrittsfläche ( ) A first and a second light exit surface ( 32 32 , . 34 34 ) ausgebildet ist. ) is trained.
  14. Operationsmikroskop nach einem der Ansprüche 11 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass der Lichtaustrittsabschnitt ( Surgical microscope according to one of claims 11 to 13, characterized in that the light exit portion ( 21 21 ) das Ende eines Lichtleiters ( ) (The end of a light guide 17 17 , . 26 26 ) ist. ) Is.
  15. Operationsmikroskop nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, dass der Lichtleiter ( Surgical microscope according to claim 14, characterized in that the light guide ( 17 17 ) in ein Lichtleiter-Gehäuse ( ) (In an optical fiber housing 31 31 ) aufgenommen ist, das an einen um eine Schwenkachse ( ) Is accommodated, which at one (about a pivot axis 22 22 ) schwenkbaren Schwenkhebel ( ) Pivotable swivel levers ( 28 28 ) montiert ist. ) Is mounted.
  16. Operationsmikroskop nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, dass der Schwenkhebel ( Surgical microscope according to claim 15, characterized in that the pivoting lever ( 28 28 ) einen den Lichtleiter ( ) A light guide ( 17 17 ) aufnehmenden Abschnitt ( ) Receiving portion ( 30 30 ) hat, an dem der Lichtleiter ( ) Has, on which the light guide ( 17 17 ) in das Lichtleiter-Gehäuse ( ) (In the light conductor housing 31 31 ) eingeführt ist, das mit der Schwenkachse ( is inserted), which (with the pivot axis 22 22 ) des Schwenkhebels ( () Of the pivoting lever 28 28 ) fluchtet. ) flees.
  17. Operationsmikroskop nach einem der Ansprüche 1 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass ein bewegbarer Lichtaustrittsabschnitt ( Surgical microscope according to one of claims 1 to 16, characterized in that a movable light outlet portion ( 27 27 ) vorgesehen ist, der in wenigstens einer Einstellung Beleuchtungslicht bereitstellt, das die Querschnittsfläche ( is provided) that provides in at least one setting illumination light (the cross-sectional area 89 89 ) des Mikroskop-Hauptobjektivs ( () Of the microscope main objective 12 12 ) in einem Flächenabschnitt ( ) (In a surface portion 93 93 , . 95 95 ) durchsetzt, dessen Flächenschwerpunkt ( ) Passes, whose centroid ( 97 97 , . 99 99 ) von der optischen Achse des einen stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) (Of the optical axis of a partial optical beam path stereoscopic 5 5 , . 7 7 ) um mehr als die Stereobasis ( ) (More than the stereo base 101 101 ) der beiden stereoskopischen Teilstrahlengänge ( () Of the two partial beam paths stereoscopic 5 5 , . 7 7 ) von der optischen Achse des anderen stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) (From the optical axis of the other part beam path stereoscopic 7 7 , . 5 5 ) beabstandet ist. ) Is spaced apart.
  18. Operationsmikroskop nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, dass eine erste und eine von einer ersten Einstellung verschiedene Einstellung für den bewegbarer Lichtaustrittsabschnitt ( Surgical microscope according to claim 17, characterized in that a first and a different from a first adjustment setting for the movable light outlet portion ( 27 27 ) vorgesehen ist, bei der das bereitgestellte Beleuchtungslicht die Querschnittsfläche ( is provided) in which the provided illumination light (the cross-sectional area 89 89 ) des Mikroskop-Hauptobjektivs ( () Of the microscope main objective 12 12 ) in einem Flächenabschnitt ( ) (In a surface portion 93 93 , . 95 95 ) durchsetzt, dessen Flächenschwerpunkt ( ) Passes, whose centroid ( 97 97 , . 99 99 ) von der optischen Achse einer der beiden stereoskopischen Teilstrahlengänge ( ) (From the optical axis of one of the two stereoscopic beam paths 5 5 , . 7 7 ) um mehr als die Stereobasis ( ) (More than the stereo base 101 101 ) der beiden stereoskopischen Teilstrahlengänge ( () Of the two partial beam paths stereoscopic 5 5 , . 7 7 ) von der optischen Achse des anderen stereoskopischen Teilstrahlengangs ( ) (From the optical axis of the other part beam path stereoscopic 7 7 , . 5 5 ) beabstandet ist. ) Is spaced apart.
  19. Operationsmikroskop nach Anspruch 17 oder 18, dadurch gekennzeichnet, dass der Lichtaustrittsabschnitt ( Operation microscope according to claim 17 or 18, characterized in that the light exit portion ( 27 27 ) das Ende eines Lichtleiters ( ) (The end of a light guide 17 17 , . 25 25 ) ist. ) Is.
  20. Operationsmikroskop nach Anspruch 19, dadurch gekennzeichnet, dass der Lichtleiter ( Surgical microscope according to claim 19, characterized in that the light guide ( 17 17 ) in einem um eine Schwenkachse ( ) In a (about a pivot axis 22 22 ) schwenkbaren Schwenkhebel ( ) Pivotable swivel levers ( 28 28 ) aufgenommen ist. ) Is added.
  21. Operationsmikroskop nach Anspruch 20, dadurch gekennzeichnet, dass das Lichtleiter-Gehäuse ( Surgical microscope according to claim 20, characterized in that the light conductor housing ( 31 31 ) einen den Lichtleiter ( ) A light guide ( 17 17 ) aufnehmenden Flanschabschnitt ( ) Accommodating the flange ( 30 30 ) hat, an dem der Lichtleiter ( ) Has, on which the light guide ( 17 17 ) in das Lichtleiter-Gehäuse ( ) (In the light conductor housing 31 31 ) eingeführt ist, der mit der Schwenkachse ( is inserted), which (with the pivot axis 22 22 ) des Schwenkhebels ( () Of the pivoting lever 28 28 ) fluchtet. ) flees.
  22. Operationsmikroskop nach Anspruch 21, dadurch gekennzeichnet, dass eine mit dem Lichtleiter ( Surgical microscope according to claim 21, characterized in that one (with the optical fiber 17 17 ) bewegungsgekoppelte Kondensoroptik ( ) Movement-coupled condensing ( 57 57 ) vorgesehen ist, die in der ersten und in der zweiten weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( is intended), which (in the first and in the second further adjustment of the illumination device 15 15 ) das aus dem Lichtaustrittsabschnitt ( ) Is the (from the light exit portion 27 27 ) des Lichtleiters ( () Of the light guide 17 17 ) austretende Beleuchtungslicht zum Objektbereich ( ) Emerging illumination light (the object region 9 9 ) lenkt. ) Deflected.
  23. Operationsmikroskop nach Anspruch 22, dadurch gekennzeichnet, dass in der weiteren Einstellung der Beleuchtungseinrichtung ( Surgical microscope according to claim 22, characterized in that (in the further setting of the lighting device 15 15 ) das aus dem Lichtaustrittabschnitt ( ) Is the (from the light exit portion 27 27 ) des Lichtleiters ( () Of the light guide 17 17 ) austretende Beleuchtungslicht mit einem gefalteten Strahlengang zu der Strahlumlenkeinrichtung ( ) Emerging illumination light (with a folded optical path to the beam deflection 19 19 ) geführt ist. ) Is guided.
  24. Operationsmikroskop nach einem der Ansprüche 1 bis 23, dadurch gekennzeichnet, dass auf der dem Objektbereich ( Surgical microscope according to one of claims 1 to 23, characterized in that on (the object region 9 9 ) abgewandten Seite des Mikroskop-Hauptobjektivs ( ) Side of the microscope main objective facing away from ( 12 12 ) eine weitere Strahlumlenkeinrichtung ( ), A further beam deflection ( 20 20 ) für Beleuchtungslicht vorgesehen ist, um Beleuchtungslicht für Umfeldbeleuchtung zum Objektbereich ( ) Is provided for the illumination light to the illumination light (for background illumination to the object region 9 9 ) zu lenken. ) to steer.
  25. Operationsmikroskop nach einem der Ansprüche 1 bis 24, dadurch gekennzeichnet, dass das Operationsmikroskop als ein Ophthalmo-Operationsmikroskop ( Surgical microscope according to one of claims 1 to 24, characterized in that the operation microscope (as an ophthalmologic surgical microscope 1 1 ) ausgebildet ist. ) is trained.
DE200910036913 2009-08-11 2009-08-11 Operation microscope with the illumination device Active DE102009036913B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200910036913 DE102009036913B4 (en) 2009-08-11 2009-08-11 Operation microscope with the illumination device

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200910036913 DE102009036913B4 (en) 2009-08-11 2009-08-11 Operation microscope with the illumination device
US12805571 US8159743B2 (en) 2009-08-11 2010-08-06 Surgical microscope having an illuminating arrangement
JP2010179480A JP5590449B2 (en) 2009-08-11 2010-08-10 Surgical microscope having an illumination means

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102009036913A1 true DE102009036913A1 (en) 2011-02-17
DE102009036913B4 true DE102009036913B4 (en) 2016-01-28

Family

ID=43448198

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200910036913 Active DE102009036913B4 (en) 2009-08-11 2009-08-11 Operation microscope with the illumination device

Country Status (3)

Country Link
US (1) US8159743B2 (en)
JP (1) JP5590449B2 (en)
DE (1) DE102009036913B4 (en)

Families Citing this family (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9629536B2 (en) 2011-05-05 2017-04-25 M/S. Appasamy Associates Illumination system for opthalmic microscope, and its operation method
WO2013054205A3 (en) * 2011-10-06 2013-06-13 Front Street Investment Management Inc., As Manager For Front Street Diversified Income Class Three dimensional stereoscopic microscope
US9782159B2 (en) 2013-03-13 2017-10-10 Camplex, Inc. Surgical visualization systems
US9629523B2 (en) 2012-06-27 2017-04-25 Camplex, Inc. Binocular viewing assembly for a surgical visualization system
US9642606B2 (en) 2012-06-27 2017-05-09 Camplex, Inc. Surgical visualization system
EP3047326A4 (en) * 2013-09-20 2017-09-06 Camplex, Inc. Surgical visualization systems and displays
WO2016090336A1 (en) * 2014-12-05 2016-06-09 Camplex, Inc. Surgical visualization systems and displays

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19650773A1 (en) * 1996-01-25 1997-07-31 Moeller J D Optik Illuminator for microscope for eye surgery esp. cataract operations
EP1300109A1 (en) * 2001-10-02 2003-04-09 Didier Ducournau Microscope with slit lamp for ocular microsurgery
US20060238711A1 (en) * 2005-04-21 2006-10-26 Kabushiki Kaisha Topcon Operation microscope apparatus
DE102005024998A1 (en) * 2005-06-01 2006-12-07 Carl Zeiss Jena Gmbh A modular unit for the distribution of the luminous flux of a cold light source
DE102007041003A1 (en) * 2007-05-31 2008-12-04 Carl Zeiss Surgical Gmbh Operation microscope with the illumination device

Family Cites Families (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPS5332032U (en) * 1976-08-25 1978-03-20
JPH071339B2 (en) * 1985-08-22 1995-01-11 キヤノン株式会社 Stereoscopic microscope
DE4028605C2 (en) * 1990-09-08 1997-09-04 Zeiss Carl Fa Lighting device for a surgical microscope
DE4214445C2 (en) * 1992-05-06 2003-03-27 Zeiss Carl Lighting device for a surgical microscope
JPH08164155A (en) * 1994-12-14 1996-06-25 Nikon Corp Illuminator for ophthalmology
JPH11169383A (en) * 1997-12-10 1999-06-29 Topcon Corp Microscope for operation
DE59902878D1 (en) * 1999-12-15 2002-10-31 Moeller Wedel Gmbh Lighting device for a surgical microscope
DE10144067A1 (en) * 2001-09-07 2003-03-27 Leica Microsystems Prism construction for Simultaneous 0 DEG - and oblique lighting a stereo surgical microscope
DE10144062B4 (en) * 2001-09-07 2010-05-27 Leica Microsystems Ag Microscope with a Beleuchtungseinspiegelung
DE10208594A1 (en) * 2002-02-27 2003-09-04 Leica Microsystems Illumination incoupling for an optical viewing device
JP4439815B2 (en) * 2002-08-22 2010-03-24 株式会社トプコン Surgical microscope
DE10304267B9 (en) * 2003-02-03 2006-06-29 Carl Zeiss Eye surgery microscopy system
DE10311000C5 (en) * 2003-03-06 2012-05-10 Leica Instruments (Singapore) Pte. Ltd. Illumination device for a microscope
JP4786215B2 (en) * 2005-04-04 2011-10-05 株式会社トプコン Surgical microscope apparatus
DE102007019677A1 (en) * 2006-11-06 2008-05-08 Carl Zeiss Surgical Gmbh Surgical microscope with OCT system and surgical microscope illuminating module with OCT system
DE102007019335C5 (en) * 2007-04-24 2010-08-26 Leica Microsystems (Schweiz) Ag microscope
DE102010016623A1 (en) * 2010-04-23 2011-10-27 Leica Microsystems (Schweiz) Ag Lighting unit, an ophthalmologic surgical microscope

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19650773A1 (en) * 1996-01-25 1997-07-31 Moeller J D Optik Illuminator for microscope for eye surgery esp. cataract operations
EP1300109A1 (en) * 2001-10-02 2003-04-09 Didier Ducournau Microscope with slit lamp for ocular microsurgery
US20060238711A1 (en) * 2005-04-21 2006-10-26 Kabushiki Kaisha Topcon Operation microscope apparatus
DE102005024998A1 (en) * 2005-06-01 2006-12-07 Carl Zeiss Jena Gmbh A modular unit for the distribution of the luminous flux of a cold light source
DE102007041003A1 (en) * 2007-05-31 2008-12-04 Carl Zeiss Surgical Gmbh Operation microscope with the illumination device

Also Published As

Publication number Publication date Type
JP5590449B2 (en) 2014-09-17 grant
US8159743B2 (en) 2012-04-17 grant
JP2011036668A (en) 2011-02-24 application
DE102009036913A1 (en) 2011-02-17 application
US20110038040A1 (en) 2011-02-17 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102005013949A1 (en) scanning device
DE102009049143B3 (en) Rigid, rod shaped endoscope for examining inner organ of patient, has magnet within inner space, where movement of inner hollow tubes against innermost hollow tube takes place by forces produced by magnet
DE10143481A1 (en) Microscope, especially TIRM type microscope, has a beam cross-section at the inlet to the adapter that is much smaller than the adapter cross section so that a maximum range of viewing and illuminating wavelengths can be used
US7839494B2 (en) Ophthalmic surgical microscope having an OCT-system
DE19650773A1 (en) Illuminator for microscope for eye surgery esp. cataract operations
EP1109046A1 (en) Illumination system for an operation microscope
DE3539009A1 (en) Attachment for a stereoscopic surgical microscope for ophthalmic surgery
DE4331635A1 (en) Illumination system for surgical microscope
DE3623613A1 (en) Coaxial illumination system for operational microscopes
DE19523712A1 (en) Stereo=microscope with illumination front lens
DE102006013761A1 (en) Illumination device for observation equipment e.g. ophthalmic operation microscope, has reflex lens aperture provided in illumination optic, where reflex lens aperture covers reflex light that is radiated from surface of lens unit
US7907336B2 (en) Surgical microscope having an illuminating arrangement
EP1191381A2 (en) Stereoscopic microscopy device
US20110038040A1 (en) Surgical microscope having an illuminating arrangement
DE19718102A1 (en) Stereo microscope for surgical operation
EP0363762B1 (en) Two optically-mechanically coupled operation microscopes with coaxial illumination
DE102004049368A1 (en) Operation microscope with binocular tube for co-observation esp. for ophthalmic operations, ensures no overlap occurs between observation beam-path sections
DE102005031496A1 (en) Device for determination of wave front of light and microscope with integrated device, works with two different sources of lighting and optical arrangements
DE202004019849U1 (en) Eye surgery operating microscope has a light source with a diffuser between it and the objective plane to produce more homogenous illumination
DE10255960A1 (en) stereomicroscope
DE3714041A1 (en) Apparatus for examining and observing the eye
DE19537868B4 (en) Lighting device for a stereomicroscope
DE10255961B3 (en) Stereomicroscope e.g. operation microscope for opthalmology or neurosurgery, provided with zoom system containing beam path extension optical element
DE4114646C2 (en) Ophthalmic ancillary for a surgical microscope
DE3839272A1 (en) Arrangement for measuring on the fundus of the eye

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
R082 Change of representative

Representative=s name: WOLF & LUTZ, DE

Representative=s name: WOLF & LUTZ, 70193 STUTTGART, DE

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: CARL ZEISS MEDITEC AG, DE

Free format text: FORMER OWNER: CARL ZEISS SURGICAL GMBH, 73447 OBERKOCHEN, DE

Effective date: 20111125

R082 Change of representative

Representative=s name: PATENTANWAELTE WOLF & LUTZ, DE

Effective date: 20111125

Representative=s name: PFIZ/GAUSS PATENTANWAELTE PARTMBB, DE

Effective date: 20111125

Representative=s name: WOLF, PFIZ & GAUSS PATENTANWAELTE PARTNERSCHAF, DE

Effective date: 20111125

R016 Response to examination communication
R018 Grant decision by examination section/examining division
R020 Patent grant now final