DE102008017653A1 - Leuchtvorrichtung - Google Patents

Leuchtvorrichtung Download PDF

Info

Publication number
DE102008017653A1
DE102008017653A1 DE102008017653A DE102008017653A DE102008017653A1 DE 102008017653 A1 DE102008017653 A1 DE 102008017653A1 DE 102008017653 A DE102008017653 A DE 102008017653A DE 102008017653 A DE102008017653 A DE 102008017653A DE 102008017653 A1 DE102008017653 A1 DE 102008017653A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
led light
lighting device
socket
integrated
cover
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE102008017653A
Other languages
English (en)
Other versions
DE102008017653B4 (de
Inventor
Volker Loreth
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
EVN ELEKTRO VERTRIEB NUERNBERG
Evn Elektro-Vertrieb-Nuernberg GmbH
Original Assignee
EVN ELEKTRO VERTRIEB NUERNBERG
Evn Elektro-Vertrieb-Nuernberg GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by EVN ELEKTRO VERTRIEB NUERNBERG, Evn Elektro-Vertrieb-Nuernberg GmbH filed Critical EVN ELEKTRO VERTRIEB NUERNBERG
Priority to DE102008017653A priority Critical patent/DE102008017653B4/de
Publication of DE102008017653A1 publication Critical patent/DE102008017653A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE102008017653B4 publication Critical patent/DE102008017653B4/de
Expired - Fee Related legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V33/00Structural combinations of lighting devices with other articles, not otherwise provided for
    • F21V33/006General building constructions or finishing work for buildings, e.g. roofs, gutters, stairs or floors; Garden equipment; Sunshades or parasols
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V23/00Arrangement of electric circuit elements in or on lighting devices
    • F21V23/04Arrangement of electric circuit elements in or on lighting devices the elements being switches
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V23/00Arrangement of electric circuit elements in or on lighting devices
    • F21V23/04Arrangement of electric circuit elements in or on lighting devices the elements being switches
    • F21V23/0442Arrangement of electric circuit elements in or on lighting devices the elements being switches activated by means of a sensor, e.g. motion or photodetectors
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V23/00Arrangement of electric circuit elements in or on lighting devices
    • F21V23/04Arrangement of electric circuit elements in or on lighting devices the elements being switches
    • F21V23/0442Arrangement of electric circuit elements in or on lighting devices the elements being switches activated by means of a sensor, e.g. motion or photodetectors
    • F21V23/0485Arrangement of electric circuit elements in or on lighting devices the elements being switches activated by means of a sensor, e.g. motion or photodetectors the sensor sensing the physical interaction between a user and certain areas located on the lighting device, e.g. a touch sensor
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21YINDEXING SCHEME ASSOCIATED WITH SUBCLASSES F21K, F21L, F21S and F21V, RELATING TO THE FORM OR THE KIND OF THE LIGHT SOURCES OR OF THE COLOUR OF THE LIGHT EMITTED
    • F21Y2115/00Light-generating elements of semiconductor light sources
    • F21Y2115/10Light-emitting diodes [LED]
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R13/00Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00 - H01R33/00
    • H01R13/46Bases; Cases
    • H01R13/52Dustproof, splashproof, drip-proof, waterproof, or flameproof cases
    • H01R13/5213Covers
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R13/00Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00 - H01R33/00
    • H01R13/66Structural association with built-in electrical component
    • H01R13/717Structural association with built-in electrical component with built-in light source
    • H01R13/7175Light emitting diodes (LEDs)

Abstract

Leuchtvorrichtung (1) mit einer LED-Leuchte (16) zur Beleuchtung der Umgebung, die in einem Deckel (12) einer elektrischen Steckdose (2) integriert ist, die einen in einer Einbaudose (4) angeordneten Steckereinsatz (6) umfasst. Die insbesondere flächige LED-Leuchte (16) ermöglicht eine zuverlässige Beleuchtung der Umgebung und eignet sich somit z. B. zur Erhöhung der Trittsicherheit in Fluren oder Gärten.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Leuchtvorrichtung insbesondere zum Ein- und Anbauen in und an Wänden, Decken und Böden.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde eine Leuchtvorrichtung mit erhöhtem Nutzwert anzugeben.
  • Die Aufgabe wird erfindungsgemäß gelöst durch eine Leuchtvorrichtung mit einer LED-Leuchte zur Beleuchtung der Umgebung, die in einem Deckel einer elektrischen Steckdose integriert ist, die einen in einer Einbaudose angeordneten Steckereinsatz umfasst.
  • Mit der Erfindung wird die Funktion einer Leuchtvorrichtung erweitert, indem in einer Baueinheit zusätzlich zur LED-Leuchte der Leuchtvorrichtung, welche insbesondere eine flächige LED-Leuchte ist, eine Steckdose vorgesehen ist, Hierzu ist die Leuchte in dem Klappdeckel der Steckdose eingebaut. Dabei weist die LED-Leuchte eine ausreichende Helligkeit auf, so dass die kombinierte Baueinheit mit der Steckdose auch als Beleuchtungsquelle für die Umgebung benutzt werden kann. Da viele der Wände eines Gebäudes mit Steckdosen und Barunterliegenden Großraumschalterdosen versehen sind, wobei die meistens im unteren Bereich der Wand angeordnet sind, kann dies günstigerweise genutzt werden, um z. B. eine Beleuchtung des Bodenbereichs eines Raums mittels der ohnehin vorhandenen Steckdosen zu realisieren. Dabei geht die Erfindung von der Überlegung aus, dass eine zuverlässige und ausreichende Beleuchtung der Steckdosenumgebung ermöglicht ist, indem in dem Steckdosendeckel eine LED-Leuchte eingebaut ist, deren Helligkeit ausreichend bemessen ist. Ausreichend Platz zum Anbringen einer flächigen LED-Leuchte bietet der Deckel der Steckdose, deshalb wird er als Einbauraum für die LED-Leuchte benutzt.
  • Ein weiterer Vorteil der Integration der LED-Leuchte in den Deckel ist in der verbesserten Optik zu sehen. Für den Betrachter ist nämlich zunächst nur die Leuchte erkennbar. Diese weist daher eine Doppelfunktion auf und dient zugleich als Steckdose, die nach Hochklappen des Deckels zugänglich ist. Dies erlaubt vielfältige Einsatzmöglichkeiten, z. B. zur Beleuchtung von Fluren in Gebäuden, wobei zugleich neben der Beleuchtung auch Steckdosen zur Verfügung stehen, ohne dass diese die Optik stören.
  • Der Einsatz einer elektrischen Steckdose in Kombination mit der LED-Technologie hat mehrere Vorteile: LEDs verbrauchen weniger Energie als z. B. herkömmliche Glühlampen, erzeugen weniger Wärme und weisen eine hohe Lebensdauer auf. Die LED-Leuchte kann eine oder mehrere LEDs umfassen, deren Lichtintensität in der Summe die o. g. Forderungen bezüglich des Einsatzes der LED-Leuchte als Lichtquelle erfüllt. Die LED-Leuchte weist insbesondere einen Lichtstrom von mindestens 50 Im auf, was etwa dem Lichtstrom einer Glühlampe von 10 W entspricht. Vorzugsweise weist die LED-Leuchte einen Lichtstrom mindestens zwischen 100 und 150 Im auf. Die LED-Leuchte eignet sich daher zur Beleuchtung sowohl eines Raums als auch für Anwendungen im Außenbereich. Beispielsweise kann eine Steckdose mit einer derartigen Leuchte zur Erhöhung der Trittsicherheit in Treppen, Fluren oder Gärten eingesetzt werden. Für den Außenbereich ist die elektrische Baueinheit geeignet z. B. gegen Spritzwasser gemäß der Schutzklasse IP44 oder höher geschützt.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausgestaltung weist die LED-Leuchte eine Fläche auf, die mindestens ein Drittel und insbesondere mindestens der Hälfte der Deckelfläche entspricht. Durch die relativ großflächige Ausbildung der LED-Leuchte wird somit eine größere Helligkeit gewährleistet, welche für die Beleuchtung der Umgebung ausreichend ist.
  • Gemäß einer weiteren bevorzugten Ausgestaltung ist zum Ein- und Ausschalten der LED-Leuchte ein Schalter vorgesehen. Der Schalter kann ein Schalter zur manuellen Betätigung sein oder alternativ kann er einen berührungslosen Sensor umfassen. Die LED-Leuchte ist somit besonders energiesparsam und benutzerfreundlich gestaltet, da der Benutzer sie ausschalten kann, wenn keine Beleuchtung der Umgebung in der Nähe der Steckdose erforderlich ist.
  • Vorteilhafterweise ist der Schalter ein berührungsloser Sensor. Es erfolgt hierbei ein automatisches Ein- und Ausschalten der LED-Leuchte, welches mit wenig und insbesondere mit keinem Aufwand für den Benutzer verbunden ist.
  • Gemäß einer bevorzugten Variante ist der Sensor ein Näherungssensor, welcher bei Annäherung einer Person reagiert und die LED-Leuchte einschaltet. Wenn sich die Person außerhalb der Reichweite des Näherungssensors befindet, wird die LED-Leuchte automatisch ausgeschaltet.
  • Gemäß einer alternativen bevorzugten Variante ist der Sensor ein Dämmerungssensor, so dass die LED-Leuchte automatisch ein- und ausgeschaltet wird, wenn in der Umgebung ein definierter, vorzugsweise manuell einstellbarer Helligkeitswert unter- bzw. überschritten wird.
  • Um den Einsatz von handelsüblichen LEDs zu ermöglichen, ist vorzugsweise in der Einbaudose ein LED-Netzteil integriert. Hierzu ist eine tiefe, handelsübliche Schaltereinbaudose vorgesehen. Damit wird eine kompakte Baueinheit bereitgestellt.
  • Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird anhand einer Zeichnung näher erläutert. Hierin zeigen:
  • 1 schematisch in einer Seitenansicht eine Leichtvorrichtung mit einer elektrischen Steckdose und mit integrierter LED-Leuchte,
  • 2 in perspektivischer Darstellung eine Leuchtvorrichtung mit einer in einem Deckel einer Steckdose eingebauten LED-Leuchte, und
  • 3 die Leuchtvorrichtung gemäß 2 mit offenem Deckel.
  • In den Figuren sind gleich wirkende Teile mit den gleichen Bezugszeichen versehen.
  • Aus 1 ist eine stark vereinfachte Darstellung einer Leuchtvorrichtung 1 ersichtlich. Die Leuchtvorrichtung 1 umfasst eine Steckdose 2 mit einer tiefen Einbau dose 4 zum Einbauen in einer Wand, wobei in der Einbaudose 4 ein Steckereinsatz 6 mit den elektronischen Bauteilen und ein Netzteil oder Netzgerät 8 angeordnet sind. An einem vorderen Ende weist die Steckdose 2 einen Abdeckrahmen 10 aus Kunstsoff oder z. B. aus Kunststoff innen und aus Edelstahl außen auf. Am Abdeckrahmen 10 ist ein aufklappbarer Deckel 12 mittels eines Scharniers 14 befestigt. In dem gezeigten Ausführungsbeispiel ist die Leuchtvorrichtung 1 für eine Unterputzmontage vorgesehen. Die Einbaudose 4 ist hierbei als Unterputzdose ausgebildet. Alternativ ist die Leuchtvorrichtung auch für eine Aufputzmontage vorgesehen. in diesem Fall ist die Einbaudosee 4 eine Aufputzdoseausgebildet.. Die dargestellte Einbau-Leuchtvorrichtung kann beispielsweise durch ein separates Kunststoff-Anbaugehäuse in eine Anbau-Leuchtvorrichtung mit integrierter Steckdose umgewandelt werden.
  • In dem Deckel 12 ist eine LED-Leuchte 16 integriert, welche auf nicht näher dargestellter Weise über das Netzgerät 8 mit elektrischem Strom versorgt ist. Das Netzgerät 8 ist an der Hochvolt-Stromversorgung angeschlossen, an der auch der Steckereinsatz 6 angeschlossen ist. Vom Netzgerät 8 führen Niedervolt-Versorgungsleitungen zu den LED-Leuchten. Diese sind über die Scharnierverbindung in den Deckel 12 geführt.
  • Die LED-Leuchte 16 ist flächig ausgebildet, so dass sie im gezeigten Ausführungsbeispiel annähernd die Hälfte der Oberfläche des Deckels 12 abdeckt. Zudem ist die Form der LED-Leuchte 16 an die des Deckels 12 angepasst, so dass in den in 2 und 3 gezeigten Ausführungen die LED-Leuchte 16 etwa quadratisch gestaltet ist. Alternativ ist es möglich die LED-Leuchte 16 rund auszubilden. Die LED-Leuchte 16 kann eine oder mehrere Leuchtdioden umfassen, die zusammen einen Lichtstrom von mindestens zwischen 100 und 150 Im aufweisen. Somit ist das Licht aus der LED-Leuchte 16 ausreichend, um die Umgebung in der Nähe der Steckdose 2 erkennungssicher zu beleuchten. Die LED-Leuchte 16 der Steckdose 2 eignet sich somit insbesondere zur Beleuchtung des Bodens in einem Raum, Treppenstufen im Innen- und Außenbereich.
  • In dem Deckel 12 der Steckdose 2 ist gemäß 1 außerdem ein berührungsloser Sensor 18 eingebaut, der ein Ein- und Ausschalten der LED-Leuchte 16 ansteuert. Der Sensor 18 ist in diesem Ausführungsbeispiel ein Näherungssensor, kann aber auch ein Dämmerungssensor sein. Alternativ ist es auch möglich den Sensor 18 durch einen Schalter zum manuellen Ein- und Ausschalten der LED-Leuchte 16 zu ersetzen.
  • Die beschriebene LED-Leuchte 16 mit Steckdosen-Einsatz kann als Ein- und Anbau-Ausführung ausgestaltet sein. Alternativ und/oder ergänzend zum Näherungssensor kann sie einen Dämmerungssensor umfassen, so dass bei abnehmender Helligkeit die LED-Leuchte 16 automatisch zugeschaltet wird. Möglich ist auch einen Bewegungssensor vorzusehen, der eine automatische Zuschaltung der LED-Leuchte 16 bei Erfassung einer Person bewirkt. Darüber hinaus ist bei Bedarf ein Mehrphasenbetrieb der Leuchtvorrichtung 1 vorgesehen, d. h. dass die Steckdose 2 und die LED-Leuchte 16 an getrennten Stromkreisen angeschlossen sind, so dass die LED-Leuchte 16 getrennt von der Steckdose, insbesondere zentral ein- und ausgeschaltet werden kann. Z. B. kann dies über eine Zeitschaltuhr in der Elektro-Verteilung erfolgen, wobei die LED-Leuchte 16 zu definierten Zeiten ein – und ausgeschaltet wird, während die Steckdose 2 im 24-Stunden-Betrieb für andere Verbraucher zur Verfügung stehen.
  • Die LED-Leuchte 16 kann außerdem mit farbigen LED's bestückt sein, insbesondere umfasst die Leuchtvorrichtung 1 ein sogenanntes RGB-Modul, über das unterschiedliche Farbeffekte eingestellt werden können, beispielsweise zur zentralen Einstellung der Farben der LED-Leuchte 16. Die LED-Leuchte 16 kann ergänzend mit Informations-Symbolen, wie beispielsweise Pfeilen oder Piktogramme versehen sein oder diese über die LED's der Leuchte 16 erzeugen. Insbesondere ist vorgesehen, die LED-Leuchte 16 u. a. als Wegweiser mit Pfeilen einzusetzen, um beispielsweise einen Fluchtweg zu kennzeichnen. Die Anzeige von Informations-Symbolen kann dabei auch zentral bei Bedarf gesteuert werden, z. B. bei einem Alarm, so dass die Symbole nur im Bedarfsfall angezeigt werden. Gleichzeitig können im Bedarfsfall auch andere Farben über das RGB-Modul eingestellt werden.
  • 1
    Leuchtvorrichtung
    2
    Steckdose
    4
    Einbaudose
    6
    Steckereinsatz
    8
    Transformator
    10
    Abdeckrahmen
    12
    Deckel
    14
    Scharnier
    16
    LED-Leuchte
    18
    Sensor

Claims (7)

  1. Leuchtvorrichtung (1) mit einer LED-Leuchte (16) zur Beleuchtung der Umgebung, die in einem Deckel (12) einer elektrischen Steckdose (2) integriert ist, die einen in einer Einbaudose (4) angeordneten Steckereinsatz (6) umfasst.
  2. Leuchtvorrichtung (1) nach Anspruch 1, wobei die LED-Leuchte (16) eine Fläche aufweist, die mindestens ein Drittel und insbesondere mindestens der Hälfte der Deckelfläche entspricht.
  3. Leuchtvorrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei zum Ein- und Ausschalten der LED-Leuchte (16) ein Schalter vorgesehen ist.
  4. Leuchtvorrichtung (1) nach Anspruch 3, wobei der Schalter ein berührungsloser Sensor (18) ist.
  5. Leuchtvorrichtung (1) nach Anspruch 4, wobei der Sensor (18) ein Näherungssensor ist.
  6. Leuchtvorrichtung (1) nach Anspruch 4, wobei der Sensor (18) ein Dämmerungssensor ist.
  7. Leuchtvorrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei in der Einbaudose (4) ein LED-Netzteil (8) integriert ist.
DE102008017653A 2008-04-04 2008-04-04 Leuchtvorrichtung Expired - Fee Related DE102008017653B4 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102008017653A DE102008017653B4 (de) 2008-04-04 2008-04-04 Leuchtvorrichtung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102008017653A DE102008017653B4 (de) 2008-04-04 2008-04-04 Leuchtvorrichtung

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102008017653A1 true DE102008017653A1 (de) 2009-12-31
DE102008017653B4 DE102008017653B4 (de) 2010-02-25

Family

ID=41360377

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102008017653A Expired - Fee Related DE102008017653B4 (de) 2008-04-04 2008-04-04 Leuchtvorrichtung

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102008017653B4 (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2348522A3 (de) * 2010-01-23 2012-03-28 Abb Ag Installationsschalter oder -taster mit einer Wippe mit einem Lichtauslass für eine Beleuchtung
CN104633553A (zh) * 2015-03-09 2015-05-20 苏州昆仑工业设计有限公司 多功能家用壁灯

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010005504A1 (de) * 2010-01-23 2011-07-28 Abb Ag, 68309 Unterputz-LED-Leuchte

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5833350A (en) * 1997-04-25 1998-11-10 Electro Static Solutions, Llc Switch cover plate providing automatic emergency lighting
EP1351340A1 (de) * 2002-03-20 2003-10-08 ERICH JAEGER GmbH & Co. KG Steckdose für elektrische Steckverbindungen
DE102004028546B3 (de) * 2004-06-12 2006-01-12 Albrecht Jung Gmbh & Co. Kg Elektrische Steckdose
US7011422B2 (en) * 2002-10-16 2006-03-14 Robertson Jonas J Illuminated power strip and electrical outlet
US20070053173A1 (en) * 2005-08-10 2007-03-08 Faunce Michael J Night lighting system
DE10026256B4 (de) * 2000-05-26 2007-03-08 Osram Opto Semiconductors Gmbh Steckdose

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5833350A (en) * 1997-04-25 1998-11-10 Electro Static Solutions, Llc Switch cover plate providing automatic emergency lighting
DE10026256B4 (de) * 2000-05-26 2007-03-08 Osram Opto Semiconductors Gmbh Steckdose
EP1351340A1 (de) * 2002-03-20 2003-10-08 ERICH JAEGER GmbH & Co. KG Steckdose für elektrische Steckverbindungen
US7011422B2 (en) * 2002-10-16 2006-03-14 Robertson Jonas J Illuminated power strip and electrical outlet
DE102004028546B3 (de) * 2004-06-12 2006-01-12 Albrecht Jung Gmbh & Co. Kg Elektrische Steckdose
US20070053173A1 (en) * 2005-08-10 2007-03-08 Faunce Michael J Night lighting system

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2348522A3 (de) * 2010-01-23 2012-03-28 Abb Ag Installationsschalter oder -taster mit einer Wippe mit einem Lichtauslass für eine Beleuchtung
CN104633553A (zh) * 2015-03-09 2015-05-20 苏州昆仑工业设计有限公司 多功能家用壁灯

Also Published As

Publication number Publication date
DE102008017653B4 (de) 2010-02-25

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2151899B1 (de) Lichtbandsystem
DE102009014514B4 (de) Beleuchtungseinrichtung
EP2348522B1 (de) Installationsschalter oder -taster mit einer Wippe mit einem Lichtauslass für eine Beleuchtung
DE102008017656A1 (de) Notlichtleuchte und Rettungszeichen
AT507057A2 (de) Universelle leuchte zur verwendung als rettungszeichen- und fluchtwegbeleuchtung
EP2030542A2 (de) Flächenbeleuchtung und/oder -heizung von Installationsgeräten der Sanitärtechnik
WO2015144645A1 (de) Leuchtmodul mit ringförmiger leiterplatte
DE102008017653B4 (de) Leuchtvorrichtung
EP2348792B1 (de) Unterputz-LED-Leuchte
EP2363634B1 (de) Unterputz-LED-Leuchte, insbesondere Deckenleuchte
DE102008064453A1 (de) Elektrisches Installationsgerät
DE102010014614B4 (de) Scheibenleuchte
DE202015006290U1 (de) Ein Garten- und Strandschirm mit Leuchten
DE112013005172T5 (de) Leuchte
DE102018106249A1 (de) Außenleuchte mit Funktionsmodul
EP2848859A1 (de) Licht aussendende Einrichtung
DE202012006340U1 (de) Lampe
DE112013002008T5 (de) Beleuchtungslichtquelle
EP2348249B1 (de) Unterputz-LED-Leuchte
DE102011080397B4 (de) Dunstabzugshaubenhalterung und Dunstabzugssystem
DE10113240A1 (de) Multifunktionsleuchte
DE102011000045B4 (de) Beleuchtete Vitrine
DE102011008507B3 (de) Unterputz-LED-Leuchte
DE4311804A1 (de) Energiesparlampe
EP3396243A1 (de) Leuchte für einen feuchtraum

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8364 No opposition during term of opposition
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20131101