DE102008005623A1 - Vehicle interior, particularly interior of passenger car in area of third row of seats, has side wall panel and luggage compartment covering arranged in area of side wall panel, where side wall panel has recess in area of arm supports - Google Patents

Vehicle interior, particularly interior of passenger car in area of third row of seats, has side wall panel and luggage compartment covering arranged in area of side wall panel, where side wall panel has recess in area of arm supports

Info

Publication number
DE102008005623A1
DE102008005623A1 DE200810005623 DE102008005623A DE102008005623A1 DE 102008005623 A1 DE102008005623 A1 DE 102008005623A1 DE 200810005623 DE200810005623 DE 200810005623 DE 102008005623 A DE102008005623 A DE 102008005623A DE 102008005623 A1 DE102008005623 A1 DE 102008005623A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
side wall
flap
wall panel
area
characterized
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE200810005623
Other languages
German (de)
Inventor
Werner Berhard
Ralf Gaudig
Roger Martin
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
GM Global Technology Operations LLC
Original Assignee
GM Global Technology Operations LLC
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by GM Global Technology Operations LLC filed Critical GM Global Technology Operations LLC
Priority to DE200810005623 priority Critical patent/DE102008005623A1/en
Publication of DE102008005623A1 publication Critical patent/DE102008005623A1/en
Application status is Pending legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R13/00Elements for body-finishing, identifying, or decorating; Arrangements or adaptations for advertising purposes
    • B60R13/02Internal Trim mouldings ; Internal Ledges; Wall liners for passenger compartments; Roof liners
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R13/00Elements for body-finishing, identifying, or decorating; Arrangements or adaptations for advertising purposes
    • B60R13/02Internal Trim mouldings ; Internal Ledges; Wall liners for passenger compartments; Roof liners
    • B60R13/0275Internal Trim mouldings ; Internal Ledges; Wall liners for passenger compartments; Roof liners comprising removable or hinged parts

Abstract

The vehicle interior (1) has a side wall panel (2) and a luggage compartment covering arranged in an area of the side wall panel. The side wall panel has a recess (3) in an area of arm supports (4,5). A gap is formed between the luggage compartment covering and the side wall panel in the area of the recess. A flap is pivoted in the side wall panel and bypassed in the swiveled out position of the flap.

Description

  • Die Erfindung betrifft den Innenraum eines Fahrzeugs, insbesondere den Innenraum eines Personenkraftwagens im Bereich einer dritten Sitzreihe von vorne gesehen, mit einer Seitenwandverkleidung und einer im Bereich der Seitenwandverkleidung anordbaren Laderaumabdeckung. The invention relates to saw the interior of a vehicle, in particular the interior of a passenger vehicle in the region of a third row of seats from the front, with a side wall panel and can be arranged in the area of ​​side wall panel load compartment cover.
  • Fahrzeuge, insbesondere Personenkraftwagen, mit einem derartig gestalteten Innenraum, sind aus der Praxis vielfältig bekannt. Vehicles, especially passenger cars, with such a designed interior, are known from practice varied. Ist bei einem solchen Fahrzeug die Seitenwand benachbart der Laderaumabdeckung, die meist als Laderaumrolle ausgebildet ist, angeordnet, kann zwischen der geraden Kante des Laderaumrollos und der geraden Kante der Seitenwandverkleidung ein Spalt vermieden werden, womit von außen nicht das vom Laderaum aufgenommene Ladegut erkennbar ist. , Is arranged in such a vehicle the side wall adjacent to the loading space covering, which is usually designed as a loading roll, a gap can be prevented between the straight edge of the loading roller blinds and the straight edge of the side wall panel, whereby the water absorbed by loading cargo is not visible from the outside. Bei ergonomisch vorteilhafterer, konturierter Gestaltung der Seitenwandverkleidung und damit der Schaffung zusätzlichen Freiraumes für die Schulter des der Seitenwandverkleidung benachbart sitzenden Fahrzeuginsassen würde sich eine nicht gerade Kontur der Seitenwandverkleidung benachbart dem Laderaumrollo ergeben, womit durch den zwischen der Seitenwandverkleidung und dem Laderaumrollo gebildeten Spalt der Laderaum eingesehen werden könnte. adjacent at ergonomically more favorable, contoured design of the sidewall lining, and thus the creation of additional free space for the shoulder of the side wall panel sitting vehicle occupant would be adjacent to a non-straight contour of the side wall paneling give the load space blind, which is seen through the gap formed between the side wall panel and the load space blind gap of the loading space could be. Dies ist aus grundsätzlichen Sicherheitserwägungen zu vermeiden. This should be avoided for basic safety considerations.
  • Bei Fahrzeugen ist man bestrebt, im Innenraum eine ausreichende Anzahl von Ablagemöglichkeiten vorzusehen. In vehicles, the aim is to provide a sufficient number of storage space in the interior.
  • In der In the DE 103 22 317 A1 DE 103 22 317 A1 ist ein Laderaumrollo beschrieben, das in seinem Endbereich Abdeckungsteile aufweist, die je nach Gebrauch ein- und ausgefahren werden können. describes a loading space blind, having in its end cover parts, which can be switched on depending on the use and extended. Dieses Laderaumrollo findet Verwendung im Innenraum von Personenkraftwagen, bei denen durch bauliche Einschränkungen im Bereich der Seitenwandverkleidung, der Heckklappe und/oder der Radkästen es notwendig ist, bei dem Laderaumrollo in der Ruheposition und/oder der Gebrauchsposition Ausnehmungen vorzusehen, die aber in der jeweils anderen Position ungewollt und störend sind. This load space blind is used in the interior of passenger cars in which by structural constraints in the area of ​​side wall panel, the tailgate and / or of the wheel housings, it is necessary to provide in the charging space blind in the rest position and / or the use position recesses, but in the other position are unwanted and disruptive. Aufgrund der Möglichkeit, die Abdeckungsteile des Laderaumrollos je nach Gebrauch ein- und ausfahren zu können, können diese Ausnehmungen bzw. Spalte überbrückt werden, womit der Laderaum, unabhängig von der Stellung des Laderaumrollos nicht einsehbar ist. Due to the possibility of the cover portions of the load space blind according to one use, and to be able to extend, these recesses or gaps can be bridged, whereby the loading space is not visible irrespective of the position of the load space blind.
  • In der In the DE 78 30 124 U1 DE 78 30 124 U1 ist eine Abdeckung einer offenen Ladefläche eines PKW-Kombis beschrieben, die eine den Mittelteil der Abdeckung bildende Platte aufweist, die an ihrem seitlichen Rand mit ausschwenkbaren Stützen versehen ist, sowie Seitenteile der Abdeckung mit der Platte schwenkbar verbunden sind und auf ausklappbare Konsolen auflegbar sind, so dass die seitlich neben der Platte verbleibenden offenen Flächen überdeckt werden. describes a cover of an open cargo area of ​​a station wagon, which has a the middle part of the cover forming plate, which is provided at its lateral edge with swing-out supports, and side parts of the cover to the plate are pivotally connected, and can be placed on folding brackets, so that the side of the plate remaining open areas are covered. Das jeweilige Seitenteil ist um eine sich in Längsrichtung des Fahrzeugs erstreckende Achse schwenkbar. The respective side part is pivotable about a extending in the longitudinal direction of the vehicle axis.
  • Aus der From the DE 198 46 823 A DE 198 46 823 A ist eine Laderaumabdeckung für einen Laderaum eines PKW-Kombis bekannt. discloses a loading space cover for a cargo compartment of a station wagon. In dem Bereich des Innenraums des Fahrzeuges, der nicht für die Fahrzeuginsassen vorgesehen ist, befindet sich die Laderaumabdeckung, die um eine in Längsrichtung des Fahrzeugs angeordnete Achse schwenkbar ist. In the area of ​​the interior of the vehicle that is not provided for the vehicle occupant, there is the loading space cover, which is pivotable about an axis arranged in the longitudinal direction of the vehicle axis. Um diese Schwenkbewegung zu ermöglichen, ist die Laderaumabdeckung mit Hilfe von lösbaren Scharnieren an einem an der Karosserie im Bereich der Fahrzeugaußenseite befestigten festen Abdeckungsabschnitt schwenkbar angeordnet. In order to enable this pivoting motion, the luggage compartment cover with the aid of detachable hinges to a fixed to the vehicle body in the vehicle outer side of the fixed cover portion is pivotally mounted. In der Abdeckstellung ist die Abdeckung im wesentlichen horizontal angeordnet. In the covering position, the cover is arranged substantially horizontally. Zum Be- bzw. Entladen des Laderaums wird die Abdeckung etwas nach oben geschwenkt. For loading or unloading of the cargo space, the cover is pivoted slightly upwards.
  • Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, einen Innenraum eines Fahrzeugs so zu gestalten, dass dem im Bereich der Seitenwandverkleidung sitzenden Fahrzeuginsassen ein optimaler Schulterfreiraum zur Verfügung steht und, bei Modifizierung dieses Bereichs des Innenraumes als Laderaum, der Laderaum unter der Laderaumabdeckung von der Seite nicht frei einsehbar ist. Object of the present invention is to make an interior of a vehicle so that the person sitting in the region of the side wall covering the vehicle occupant is an optimal shoulder clearance is available and, if modification of this region of the interior space as a loading space, the loading space of the loading space cover from the side is not free is visible.
  • Gelöst wird die Aufgabe bei einem Innenraum eines Fahrzeugs, insbesondere einem Innenraum eines Personenkraftwagens im Bereich einer dritten Sitzreihe, mit einer Seitenwandverkleidung und einer im Bereich der Seitenwandverkleidung anordbaren Laderaumabdeckung dadurch, dass die Seitenwandverkleidung im Bereich einer Armauflage eine Aussparung aufweist, sowie die Laderaumabdeckung im Bereich der Aussparung anordbar ist, wobei zwischen der im Bereich der Aussparung angeordneten Laderaumabdeckung und der Seitenwandverkleidung im Bereich der Aussparung ein Spalt gebildet ist, wobei ferner in der Seitenwandverkleidung eine Klappe schwenkbar gelagert ist, die in einer ausgeschwenkten Stellung den Spalt überbrückt. The object is achieved in an interior of a vehicle, in particular an interior space of a passenger car in the area of ​​a third row of seats, with a side wall panel and can be arranged in the region of the side wall paneling loading space cover characterized in that the side wall panel has a recess in the region of an armrest, and the loading space covering in the region can be arranged the recess, wherein a gap is formed between the arranged in the region of the recess loading space cover and the side wall covering in the region of the recess, further comprising a flap is pivotably mounted in the side wall covering, which bridges the gap in a pivoted position.
  • Auf einfache Art und Weise lässt sich somit ein Sichtschutz des unterhalb der Laderaumabdeckung befindlichen Laderaumes bewerkstelligen, indem der Spalt zwischen Laderaumabdeckung und Seitenwandverkleidung, der durch die Aussparung im Bereich der Armauflage bedingt ist, durch Ausschwenken der Klappe überbrückt wird. In a simple manner, thus a privacy screen of the loading space located below the loading space covering can be accomplished by the gap between the loading space cover and side wall panel, which is caused by the recess in the region of the armrest, is bridged by pivoting the flap. Im alternativen Fall der komfortablen Platzierung des Fahrzeuginsassen benachbart der Seitenwandverkleidung, somit bei entfernter Laderaumabdeckung, ist es nur erforderlich, die Klappe einzuschwenken, womit eine sehr große Schulterfreiheit für den Fahrzeuginsassen zu verzeichnen ist. In the alternative case, the comfortable position of the occupant of the side wall panel adjacent thus in remote loading bay cover, it is only necessary to swing the flap, making a very large shoulder room for the passengers was recorded. Dies ist insbesondere für den Fahrzeuginsassen der dritten Sitzreihe von Bedeutung. This is especially for the passengers in the third row of importance.
  • Vorzugsweise ist die Klappe in ihrer ausgeschwenkten Stellung verriegelt. Preferably, the flap is locked in its pivoted-out position. Dies stellt sicher, dass die Klappe in dieser Stellung sicher positioniert ist und somit ein unerwünschtes Abklappen der Klappe vermieden wird, was zur Spaltbildung zwischen Seitenwandverkleidung und Laderaumabdeckung führen würde. This ensures that the door is securely positioned in this position and thus an undesired folding down the flap is avoided, which would lead to the formation of gaps between the side wall covering and load compartment cover.
  • Die Klappe ist in ihrer ausgeschwenkten Stellung insbesondere horizontal und ihrer eingeschwenkten Stellung insbesondere vertikal, nach unten geklappt, angeordnet. The flap is in particular horizontally in its swung-out position and its pivoted-in position, in particular vertical, folded downwards, arranged. Vorzugsweise ist die Klappe um eine horizontale Achse schwenkbar. Preferably, the flap is pivotable about a horizontal axis.
  • Vor dem Hintergrund, dass die Laderaumabdeckung bevorzugt auf einem Niveau positioniert ist, das in etwa dem Niveau des unteren Endes eines Fensters des Fahrzeuges entspricht, sollte die Klappe zweckmäßig um eine Achse schwenkbar sein, die benachbart des unteren Endes des Fensters angeordnet ist. Against the backdrop that the loading space cover is preferably positioned on a level which corresponds approximately to the level of the lower end of a window of the vehicle, the flap should be appropriate about an axis which is located adjacent the lower end of the window. Hierdurch kann auf einfache Art und Weise erreicht werden, dass die Klappe in ihrer ausgeschwenkten Stellung sich etwa auf dem Niveau der Laderaumabdeckung befindet. This can achieve in a simple manner that the flap is in its pivoted-out position around the level of the load compartment cover.
  • Gemäß einer besonderen Ausführungsform der Erfindung ist vorgesehen, dass die Klappe oder die Seitenwandverkleidung benachbart der Klappe, der Aufnahme eines Behältnisses dient. According to a particular embodiment of the invention it is provided that the flap or side wall panel adjacent the flap serves to accommodate a container. So ist es insbesondere dann, wenn ein Fahrzeuginsasse kleinerer Körperstatur, insbesondere ein Kind, benachbart der Seitenwandverkleidung platziert ist, nicht erforderlich, den großen Freiraum für die Schulter vorzuhalten. So it is especially when a vehicle occupant of smaller body stature, especially a child adjacent to the side wall panel is placed not necessary to reproach the large space for the shoulder. Dieser Freiraum kann genutzt werden für die Anordnung des Behältnisses. This space can be used for the arrangement of the container. Das Behältnis kann auf unterschiedliche Art und Weise gelagert werden. The container can be stored in different ways. Gemäß einer bevorzugten Gestaltung ist vorgesehen, dass bei eingeschwenkter Stellung der Klappe diese der Aufnahme des Behältnisses dient. According to a preferred design, it is provided that the recording of the container is at the pivoted position of the flap. Als besonders vorteilhaft wird es angesehen, wenn die Anordnung aus eingeschwenkter Klappe und Behältnis den Spalt überbrückt. To be particularly advantageous, it is considered, if the arrangement of the pivoted flap and receptacle bridges the gap. Das Behältnis kann beispielsweise in die Klappe einhängbar sein. The container may for example be suspended in the flap. Dies ermöglich es, das Behältnis unkompliziert zu montieren bzw. zu demontieren; This allows it to mount the container easily and to dismantle; im letztgenannten Fall um es beispielsweise gegen ein anderes Behältnis modifizierter Funktionalität auszutauschen. in the latter case to it such as exchange against another container modified functionality. Das Behältnis weist insbesondere einen klappbaren Deckel zum Verschließen des Behältnisses auf. in particular, the container comprises a hinged lid for closing the container. Bei dem Deckel des Behältnisses kann es sich durchaus um die Klappe handeln. When the lid of the container can be, the flap entirely. Gerade in diesem letztgenannten Fall dient die Seitenwandverkleidung benachbart der Klappe der Aufnahme des Behältnisses, somit dient die Seitenwandverkleidung sowohl der Aufnahme der Klappe als auch des Behältnisses. Especially in this latter case, the side wall panel is adjacent to the flap of the receptacle of the container, thus the side wall lining is used both for receiving the valve and the container. Die Klappe kann dann das Behältnis abdecken. The flap can then cover the container. Bei entferntem Behältnis ist die ursprüngliche, einfache Funktion der Klappe gegeben. If you remove the original container, simple function of the valve is given.
  • Im Sinne vorstehender Ausführungen ist die Bezeichnung der Armauflage umfassend zu verstehen. For the purposes of the above, the designation of the armrest is fully understood. Hierbei handelt es sich um jegliches Funktionsteil des Fahrzeuges, das im Bereich einer Aussparung der Seitenwandverkleidung dem Aufliegen eines Armes dient. This is to remove any functional part of the vehicle pertaining to the resting of an arm in the region of a recess of the side wall panel. Es kann sich somit auch um eine Brüstung handeln, die insbesondere benachbart dem unteren Ende des Fensters des Fahrzeugs vorgesehen ist. It can thus also be a ledge, which in particular is provided adjacent the lower end of the window of the vehicle.
  • Beide Merkmale der Erfindung sind in den Unteransprüchen, der Beschreibung der Zeichnung sowie der Zeichnung selbst dargestellt, wobei bemerkt wird, dass alle Merkmale und Einzelmerkmale erfindungswesentlich sind. Both features of the invention are in the dependent claims, the description, the drawings and the drawing itself illustrated, being noted that all features, and individual features are essential to the invention.
  • Die Erfindung ist anhand eines bevorzugten Ausführungsbeispiels in der nachfolgenden Zeichnung beschrieben, ohne auf dieses Ausführungsbeispiel beschränkt zu sein. The invention is described in terms of a preferred embodiment in the accompanying drawings, without being limited to this embodiment. Es zeigt: It shows:
  • 1 1 eine Ansicht einer Seitenwandverkleidung eines Personenkraftwagens im Bereich der dritten Sitzreihe, bei nach unten geschwenkter, sich somit in eingeschwenkter Stellung befindlicher Klappe, a view of a side wall panel of a passenger car in the area of ​​the third row of seats, with a tilted downwards, thus in-the pivoted position of the flap,
  • 2 2 einen Schnitt durch die Seitenwandverkleidung gemäß der Linie II-II in a section through the side wall panel along the line II-II in 1 1 , .
  • 3 3 eine Ansicht der Seitenwandverkleidung gemäß a view of the side wall panel in accordance with 1 1 bei eingeschwenkter Klappe und mit der Klappe verbundenem Behältnis, in the pivoted flap, and the flap bandaged container,
  • 4 4 einen Schnitt durch die in a section through the in 3 3 gezeigte Anordnung gemäß der Linie IV-IV in Arrangement shown along the line IV-IV in 3 3 , .
  • 5 5 eine Ansicht der Seitenwandverkleidung bei in ausgeschwenkter Stellung befindlicher Klappe und a view of the side wall covering at in-swung-out position of the flap and
  • 6 6 einen Schnitt durch die in a section through the in 5 5 gezeigte Anordnung gemäß der Linie VI-VI in Arrangement shown along the line VI-VI in 5 5 , wobei zusätzlich ein Laderaumrollo und strichliert das von der Klappe entfernte Behältnis veranschaulicht ist. Wherein in addition a load space blind and dashed lines remote from the flap container is illustrated.
  • Bei der nachfolgenden Beschreibung wird zunächst auf die In the following description, first to the 1 1 und and 2 2 Bezug genommen: Gezeigt ist für den Bereich der dritten, somit hintersten Sitzreihe eines Kombi-Personenkraftwagens im Bereich des Innenraums Reference is made: is shown for the area of ​​the third, thus the rearmost row of seats of a combined passenger car in the area of ​​the interior 1 1 dessen Seitenverkleidung the side panel 2 2 . , Diese weist im Armauflagebereich eine großzügig bemessene Aussparung This comprises Armauflagebereich a generous recess 3 3 auf, mit einer unteren Armauflage on, with a lower armrest 4 4 und einer oberen Armauflage and an upper arm support 5 5 , die gleichzeitig die Brüstung im Bereich des unteren Endes eines Fensters des PKW's darstellt. , Which simultaneously represents the parapet in the region of the lower end of a window of cars. Auf der unteren Armauflage On the lower armrest 4 4 kann der Unterarm eines erwachsenen Fahrzeuginsassen normaler Größe bei nach unten hängendem Oberarm platziert werden, während auf der oberen Armauflage the forearm of an adult occupant normal size for hanging down the upper arm can be placed, while on the upper arm support 5 5 der Unterarm des Fahrzeuginsassen bei seitlich abgewinkeltem Oberarm platziert wird. the forearm of the vehicle occupant is placed at the side angled upper arm. Die Aussparung the recess 3 3 ermöglicht eine sehr große Schulterfreiheit für Fahrzeuginsassen mit normal großer Statur. offers an especially large shoulder room for occupants with normal-sized stature. Dies ist gerade in dem genannten Bereich des Fahrzeugs – dritte Sitzreihe – von Vorteil, weil dieser Bereich des Fahrzeugs, nach entsprechendem Umbau, als Laderaum benutzt wird. This is just in the aforementioned range of the vehicle - third row of seats - is advantageous because this area of ​​the vehicle, is used as a loading space after appropriate conversion.
  • In die untere Armauflage In the lower armrest 4 4 ist, benachbart des besonders stark ausgesparten Bereiches is adjacent to the particularly strong recessed portion 6 6 , ein oben offenes Ablagefach , An open-top storage compartment 7 7 integriert und benachbart zu diesem, auf der dem Bereich integrated and adjacent thereto on the area 6 6 abgewandten Seite side facing away 6 6 des Ablagefachs the storage compartment 7 7 , eine Vertiefung , A depression 8 8th mit kreisförmigem Querschnitt, der die Funktion eines Cupholders aufweist, in die untere Armauflage with a circular cross section having the function of a cup holder, in the lower armrest 4 4 integriert. integrated.
  • Benachbart der oberen Armauflage Adjacent to the upper arm support 5 5 , somit benachbart des unteren Endes des Fensters, ist um eine horizontale Achse Thus adjacent to the lower end of the window is about a horizontal axis 9 9 eine rechteckige Klappe a rectangular flap 10 10 schwenkbar gelagert. pivotably mounted. In ihrer eingeschwenkten Stellung (gemäß der In its pivoted-in position (according to the 1 1 und and 2 2 ) ist sie vertikal orientiert, womit sie nicht in die Aussparung ), It is oriented vertically, so they are not in the recess 3 3 hineinragt und damit der ausgesparte Bereich der Seitenwandverkleidung projects and the recessed portion of the side wall covering 2 2 durch die Klappe by the flap 10 10 nicht beeinträchtigt ist. is not affected. Dem Fahrzeuginsassen steht somit in dieser Position der Klappe The vehicle occupant is thus in this position of the flap 10 10 ein ausreichend groß bemessener Raum für dessen Schulter zur Verfügung. A sufficiently large space for the shoulder available.
  • Für den Fall, dass benachbart der Seitenwandverkleidung In the event that the adjacent side wall panel 2 2 ein kleinerer Fahrzeuginsasse, insbesondere ein Kind, sitzt, ist diese große Schulterfreiheit nicht erforderlich. a smaller occupant, especially a child sits, this large shoulder room is not required. Unter diesem Aspekt ist gemäß der in den In this aspect, according to the in 3 3 und and 4 4 veranschaulichten Modifizierung vorgesehen, mit der in ihrer nach unten eingeschwenkten Stellung angeordneten Klappe illustrated modification provided by means of which is arranged in its pivoted-down position, flap 10 10 ein Behältnis a container 11 11 zu verbinden. connect to. Dieses Behältnis this container 11 11 wird beispielsweise mit der Klappe For example, with the flap 10 10 dadurch verbunden, dass es in die Klappe connected in that it into the flap 10 10 eingehängt ist. is mounted. Veranschaulicht sind am Behältnis are illustrated on the container 11 11 angebrachte Nasen Inappropriate noses 12 12 , die Öffnungen in der Klappe , The openings in the flap 10 10 durchsetzen und diese hintergreifen. prevail and engage them. Oben ist das Behältnis Above the container 11 11 auf seiner der Klappe on its flap 10 10 zugewandten Seite mit einem Deckel facing side with a lid 13 13 versehen, der um eine Achse provided about an axis 14 14 schwenkbar im Behältnis pivotable in the container 11 11 gelagert ist. is mounted. Das Behältnis the container 11 11 kann unterschiedlich gestaltet sein und dient insbesondere als variable Ablagemöglichkeit. can be designed differently, and in particular serves as a variable storage space.
  • Für den Fall der eingeklappten dritten Sitzreihe und der Abdeckung des somit in diesem Bereich des Innenraums des Fahrzeugs gebildeten Laderaums, der mittels eines Laderaumrollos In the case of the folded third-row seat and the cover of the load space thus formed in this region of the interior of the vehicle by means of a load space blind 15 15 abgedeckt ist, ergibt sich die Situation gemäß den is covered, there is a situation in accordance with the 5 5 und and 6 6 : Konkret ist der : Concretely, the 6 6 die der Seitenwandverkleidung the side wall covering 2 2 zugewandte Stirnkante facing front edge 16 16 des Laderaumrollos of cargo space blind 15 15 zu entnehmen. refer to. Gezeigt ist, dass zwischen der Stirnkante it is shown that between the end edge 16 16 , die parallel zum Fenster verläuft und der Seitenwandverkleidung Which runs parallel to the window and the side wall panel 2 2 , ein Spalt , A gap 17 17 gebildet ist und dieser durch die in ihrer ausgeschwenkten, horizontalen Stellung befindlichen Klappe is formed and this flap located by the swung-out in its horizontal position, 10 10 überbrückt ist. is bridged. Über nicht gezeigte Elemente verriegelt die Klappe About elements not shown, the flap locked 10 10 in dieser ausgeschwenkten Stellung. in this pivoted-out position. Nur durch Aufbringen einer erhöhten Kraft kann die Klappe Only by applying an increased force, the flap 10 10 in deren nach unten geschwenkte Position, wie sie in den in its downwardly pivoted position, as shown in 1 1 bis to 4 4 veranschaulicht ist, verschwenkt werden. is illustrated, be pivoted.
  • Aufgrund der Überbrückung des Spaltes Due to the bridging of the gap 17 17 durch die ausgeschwenkte Klappe by the pivoted flap 10 10 ist der unterhalb der Klappe is below the flap 10 10 und des Laderaumrollos and the cargo space blind 15 15 gebildete Laderaum Cargo space formed 18 18 nicht von außen einsehbar. not visible from the outside.
  • In In 6 6 ist strichliert die Querschnittskontur des von der Klappe is dashed lines the cross-sectional contour of the flap 10 10 entfernten Behältnisses remote container 11 11 mit Deckel with lid 13 13 veranschaulicht. illustrated.
  • 1 1
    Innenraum inner space
    2 2
    Seitenwandverkleidung Sidewall trim
    3 3
    Aussparung recess
    4 4
    Untere Armauflage lower armrest
    5 5
    Obere Armauflage upper Arm
    6 6
    Bereich Area
    7 7
    Ablagefach shelf
    8 8th
    Vertiefung deepening
    9 9
    Achse axis
    10 10
    Klappe flap
    11 11
    Behältnis container
    12 12
    Nase nose
    13 13
    Deckel cover
    14 14
    Achse axis
    15 15
    Laderaumrollo Cargo space blind
    16 16
    Stirnkante front edge
    17 17
    Spalt gap
    18 18
    Laderaum hold
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • - DE 10322317 A1 [0004] - DE 10322317 A1 [0004]
    • - DE 7830124 U1 [0005] - DE 7830124 U1 [0005]
    • - DE 19846823 A [0006] - DE 19846823 A [0006]

Claims (12)

  1. Innenraum ( Inner space ( 1 1 ) eines Fahrzeugs, insbesondere Innenraum ( () Of a vehicle, in particular interior 1 1 ) eines Personenkraftwagens im Bereich einer dritten Sitzreihe, mit einer Seitenwandverkleidung ( ) Of a passenger car in the area of ​​a third row of seats (with a side wall covering 2 2 ) und einer im Bereich der Seitenwandverkleidung ( ) And a (in the region of the side wall panel 2 2 ) anordbaren Laderaumabdeckung ( ) Arrangeable loading space cover ( 15 15 ), dadurch gekennzeichnet , dass die Seitenwandverkleidung ( ), Characterized in that the side wall covering ( 2 2 ) im Bereich einer Armauflage ( ) (In the region of an arm rest 4 4 , . 5 5 ) eine Aussparung ( ) Has a recess ( 3 3 ) aufweist sowie die Laderaumabdeckung ( ) Which, as well as the loading space cover ( 15 15 ) im Bereich der Aussparung ( ) (In the region of the recess 3 3 ) anordbar ist, wobei zwischen der im Bereich der Aussparung ( ) Can be arranged, in which (between the region of the recess 3 3 ) angeordneten Laderaumabdeckung ( ) Arranged loading space cover ( 15 15 ) und der Seitenwandverkleidung ( ) And the side wall covering ( 2 2 ) im Bereich der Aussparung ( ) (In the region of the recess 3 3 ) ein Spalt ( ) A gap ( 17 17 ) gebildet ist, wobei ferner in der Seitenwandverkleidung ( ) Is formed, further wherein (in the side wall panel 2 2 ) eine Klappe ( ) A flap ( 10 10 ) schwenkbar gelagert ist, die in einer ausgeschwenkten Stellung den Spalt ( ) Is pivotally mounted that the gap (in a pivoted position 17 17 ) überbrückt. ) Bridges.
  2. Innenraum nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Klappe ( Interior according to claim 1, characterized in that the flap ( 10 10 ) in ihrer ausgeschwenkten Stellung verriegelt ist. ) Is locked in its pivoted-out position.
  3. Innenraum nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Klappe ( Interior according to claim 1 or 2, characterized in that the flap ( 10 10 ) in ihrer ausgeschwenkten Stellung horizontal angeordnet ist. ) Is arranged horizontally in its pivoted-out position.
  4. Innenraum nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Klappe ( Interior according to one of claims 1 to 3, characterized in that the flap ( 10 10 ) in ihrer eingeschwenkten Stellung vertikal angeordnet ist. ) Is vertically disposed in its pivoted-in position.
  5. Innenraum nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Klappe ( Interior according to one of claims 1 to 4, characterized in that the flap ( 10 10 ) in ihrer eingeschwenkten Stellung nach unten geklappt ist. ) Is folded in its position pivoted down.
  6. Innenraum nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Klappe ( Interior according to one of claims 1 to 5, characterized in that the flap ( 10 10 ) um eine horizontale Achse ( ) (About a horizontal axis 9 9 ) schwenkbar ist. ) Is pivotable.
  7. Innenraum nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Klappe ( Interior according to one of claims 1 to 6, characterized in that the flap ( 10 10 ) um eine Achse ( ) (About an axis 9 9 ) schwenkbar ist, die benachbart des unteren Endes eines Fensters des Fahrzeugs angeordnet ist. is pivotally) which is disposed adjacent the lower end of a window of the vehicle.
  8. Innenraum nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Klappe ( Interior according to one of claims 1 to 7, characterized in that the flap ( 10 10 ) oder die Seitenwandverkleidung ( ) Or the side wall covering ( 2 2 ) benachbart der Klappe ( ) Adjacent the flap ( 10 10 ) der Aufnahme eines Behältnisses ( ) (Recording of a container 11 11 ) dient. ) Is used.
  9. Innenraum nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass bei eingeschwenkter Stellung der Klappe ( Interior according to claim 8, characterized in that (in a pivoted position of the flap 10 10 ) diese der Aufnahme des Behältnisses ( ) (This of receiving the container 11 11 ) dient, wobei die eingeschwenkte Klappe ( ), Wherein the inwardly pivoted flap ( 10 10 ) und das Behältnis ( ) And the container ( 11 11 ) den Spalt ( ) The gap ( 17 17 ) überbrücken. bridge).
  10. Innenraum nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass das Behältnis ( Interior according to claim 9, characterized in that the container ( 11 11 ) in die Klappe ( ) (In the flap 10 10 ) einhängbar ist. ) Can be suspended.
  11. Innenraum nach einem der Ansprüche 8 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass das Behältnis ( Interior according to one of claims 8 to 10, characterized in that the container ( 11 11 ) einen klappbaren Deckel ( ) A hinged lid ( 13 13 ) zum Verschließen des Behältnisses ( ) (For closing the container 11 11 ) aufweist. ) having.
  12. Innenraum nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass der Deckel des Behältnisses ( Interior according to claim 11, characterized in that the lid of the container ( 11 11 ) die Klappe ( ) the flap ( 10 10 ) ist. ) Is.
DE200810005623 2008-01-23 2008-01-23 Vehicle interior, particularly interior of passenger car in area of third row of seats, has side wall panel and luggage compartment covering arranged in area of side wall panel, where side wall panel has recess in area of arm supports Pending DE102008005623A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200810005623 DE102008005623A1 (en) 2008-01-23 2008-01-23 Vehicle interior, particularly interior of passenger car in area of third row of seats, has side wall panel and luggage compartment covering arranged in area of side wall panel, where side wall panel has recess in area of arm supports

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200810005623 DE102008005623A1 (en) 2008-01-23 2008-01-23 Vehicle interior, particularly interior of passenger car in area of third row of seats, has side wall panel and luggage compartment covering arranged in area of side wall panel, where side wall panel has recess in area of arm supports

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102008005623A1 true DE102008005623A1 (en) 2009-07-30

Family

ID=40794295

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200810005623 Pending DE102008005623A1 (en) 2008-01-23 2008-01-23 Vehicle interior, particularly interior of passenger car in area of third row of seats, has side wall panel and luggage compartment covering arranged in area of side wall panel, where side wall panel has recess in area of arm supports

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102008005623A1 (en)

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE7830124U1 (en) 1978-10-10 1979-02-01 Geisler, Norbert, 5240 Betzdorf
DE8305434U1 (en) * 1983-02-26 1983-07-14 Fa. Marion Behr, 3501 Zierenberg, De Cover to the platform of a combined passenger car
JPH0234446A (en) * 1988-07-26 1990-02-05 Mitsubishi Motors Corp Fixing structure for rewinding type tonneau cover
DE19846823A1 (en) 1998-10-10 2000-04-20 Daimler Chrysler Ag Cargo cover for a loading space of a motor vehicle
DE10151771A1 (en) * 2001-10-19 2003-05-08 Porsche Ag cover
DE10322317A1 (en) 2003-05-17 2004-12-23 Volkswagen Ag Estate car luggage screen leading edge has sliding tabs locating correctly against different profiles
DE102006005673A1 (en) * 2006-02-01 2007-08-09 Bos Gmbh & Co. Kg Vehicle loading space with a loading space cover
EP1892152A1 (en) * 2006-08-24 2008-02-27 Peugeot Citroën Automobiles Sa Panel intended to cover the space between the backrest of a back seat and a device for covering the luggage compartment, and baggage concealing system comprising such a panel

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE7830124U1 (en) 1978-10-10 1979-02-01 Geisler, Norbert, 5240 Betzdorf
DE8305434U1 (en) * 1983-02-26 1983-07-14 Fa. Marion Behr, 3501 Zierenberg, De Cover to the platform of a combined passenger car
JPH0234446A (en) * 1988-07-26 1990-02-05 Mitsubishi Motors Corp Fixing structure for rewinding type tonneau cover
DE19846823A1 (en) 1998-10-10 2000-04-20 Daimler Chrysler Ag Cargo cover for a loading space of a motor vehicle
DE10151771A1 (en) * 2001-10-19 2003-05-08 Porsche Ag cover
DE10322317A1 (en) 2003-05-17 2004-12-23 Volkswagen Ag Estate car luggage screen leading edge has sliding tabs locating correctly against different profiles
DE102006005673A1 (en) * 2006-02-01 2007-08-09 Bos Gmbh & Co. Kg Vehicle loading space with a loading space cover
EP1892152A1 (en) * 2006-08-24 2008-02-27 Peugeot Citroën Automobiles Sa Panel intended to cover the space between the backrest of a back seat and a device for covering the luggage compartment, and baggage concealing system comprising such a panel

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1151884B1 (en) Vehicle with a convertible vehicle roof
DE60113345T2 (en) Reconfigurable partition for a motor vehicle
DE69915035T2 (en) Motor vehicle with an adjustable plate
EP1284879B1 (en) Vehicle with a vehicle roof that can be opened
DE60022902T2 (en) In a motor vehicle luggage space retractable roof
EP1084882B1 (en) Passenger motor vehicle equipped with a variable roof/tailgate area
DE4431656C1 (en) Stowage space arrangement for folding roof of motor car
DE10219764B4 (en) Hinged vehicle lift with attached seat components
DE4324708C2 (en) Retractable roof for vehicles
DE4322285C1 (en) Arrangement of a rear cover o. The like. On the body frame of a vehicle
DE19605907B4 (en) Safety device for an interior of a motor vehicle
EP0001230B1 (en) Truck cabin with built-in living accommodation
EP1473199B1 (en) Partition device for vehicle interior
DE10028735B4 (en) Frame for in particular a temporary insertion into an open passing into the passenger compartment of a vehicle trunk
DE102006017797B4 (en) Vehicle seat-release arrangement
DE60019694T2 (en) Opening / closing rear component structure of a vehicle
DE60302919T2 (en) Vehicle with rear hatch and a rear luggage compartment structure
DE102008005194B4 (en) Air guiding a vehicle
DE102005055454A1 (en) Vehicle console with Armauflagenverlängerung
DE10028781A1 (en) Motor vehicle with convertible passenger cell has fixed body section and rear sliding module for adjustment between short-boy and long-body positions
DE19628699C2 (en) Vehicles with variable interior
DE60313927T2 (en) A convertible vehicle rear seat
DE19705281A1 (en) Large-capacity limousine with rear seating into floor-pan
DE60128878T2 (en) vehicle
DE60214510T2 (en) Swivel seat for tailgate

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8180 Miscellaneous part 1

Free format text: PFANDRECHT AUFGEHOBEN

8180 Miscellaneous part 1

Free format text: PFANDRECHT

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: GM GLOBAL TECHNOLOGY OPERATIONS LLC (N. D. GES, US

Free format text: FORMER OWNER: GM GLOBAL TECHNOLOGY OPERATIONS, INC., DETROIT, MICH., US

Effective date: 20110323

8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: GM GLOBAL TECHNOLOGY OPERATIONS LLC , ( N. D. , US

R005 Application deemed withdrawn due to failure to request examination
R005 Application deemed withdrawn due to failure to request examination

Effective date: 20150124