DE102008002800A1 - mixing device - Google Patents

mixing device

Info

Publication number
DE102008002800A1
DE102008002800A1 DE200810002800 DE102008002800A DE102008002800A1 DE 102008002800 A1 DE102008002800 A1 DE 102008002800A1 DE 200810002800 DE200810002800 DE 200810002800 DE 102008002800 A DE102008002800 A DE 102008002800A DE 102008002800 A1 DE102008002800 A1 DE 102008002800A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
adapter
mixing device
characterized
device according
portion
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE200810002800
Other languages
German (de)
Inventor
Markus Kehr
Reinhard Kruse
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
SUEDDEUTSCHE FEINMECHANIK
Sueddeutsche Feinmechanik GmbH
Original Assignee
SUEDDEUTSCHE FEINMECHANIK
Sueddeutsche Feinmechanik GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by SUEDDEUTSCHE FEINMECHANIK, Sueddeutsche Feinmechanik GmbH filed Critical SUEDDEUTSCHE FEINMECHANIK
Priority to DE200810002800 priority Critical patent/DE102008002800A1/en
Publication of DE102008002800A1 publication Critical patent/DE102008002800A1/en
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61JCONTAINERS SPECIALLY ADAPTED FOR MEDICAL OR PHARMACEUTICAL PURPOSES; DEVICES OR METHODS SPECIALLY ADAPTED FOR BRINGING PHARMACEUTICAL PRODUCTS INTO PARTICULAR PHYSICAL OR ADMINISTERING FORMS; DEVICES FOR ADMINISTERING FOOD OR MEDICINES ORALLY; BABY COMFORTERS; DEVICES FOR RECEIVING SPITTLE
    • A61J1/00Containers specially adapted for medical or pharmaceutical purposes
    • A61J1/05Containers specially adapted for medical or pharmaceutical purposes for collecting, storing or administering blood, plasma or medical fluids ; Infusion or perfusion containers
    • A61J1/14Details, e.g. provisions for hanging or shape retaining means; Accessories therefor, e.g. inlet or outlet ports, filters or caps
    • A61J1/20Arrangements for transferring or mixing fluids, e.g. from vial to syringe
    • A61J1/2089Containers or vials which are to be joined to each other in order to mix their contents
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61JCONTAINERS SPECIALLY ADAPTED FOR MEDICAL OR PHARMACEUTICAL PURPOSES; DEVICES OR METHODS SPECIALLY ADAPTED FOR BRINGING PHARMACEUTICAL PRODUCTS INTO PARTICULAR PHYSICAL OR ADMINISTERING FORMS; DEVICES FOR ADMINISTERING FOOD OR MEDICINES ORALLY; BABY COMFORTERS; DEVICES FOR RECEIVING SPITTLE
    • A61J1/00Containers specially adapted for medical or pharmaceutical purposes
    • A61J1/05Containers specially adapted for medical or pharmaceutical purposes for collecting, storing or administering blood, plasma or medical fluids ; Infusion or perfusion containers
    • A61J1/14Details, e.g. provisions for hanging or shape retaining means; Accessories therefor, e.g. inlet or outlet ports, filters or caps
    • A61J1/20Arrangements for transferring or mixing fluids, e.g. from vial to syringe
    • A61J1/2003Accessories used in combination with means for transfer or mixing of fluids, e.g. for activating fluid flow, separating fluids, filtering fluid or venting
    • A61J1/2006Piercing means
    • A61J1/201Piercing means having one piercing end
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61JCONTAINERS SPECIALLY ADAPTED FOR MEDICAL OR PHARMACEUTICAL PURPOSES; DEVICES OR METHODS SPECIALLY ADAPTED FOR BRINGING PHARMACEUTICAL PRODUCTS INTO PARTICULAR PHYSICAL OR ADMINISTERING FORMS; DEVICES FOR ADMINISTERING FOOD OR MEDICINES ORALLY; BABY COMFORTERS; DEVICES FOR RECEIVING SPITTLE
    • A61J1/00Containers specially adapted for medical or pharmaceutical purposes
    • A61J1/05Containers specially adapted for medical or pharmaceutical purposes for collecting, storing or administering blood, plasma or medical fluids ; Infusion or perfusion containers
    • A61J1/14Details, e.g. provisions for hanging or shape retaining means; Accessories therefor, e.g. inlet or outlet ports, filters or caps
    • A61J1/20Arrangements for transferring or mixing fluids, e.g. from vial to syringe
    • A61J1/2003Accessories used in combination with means for transfer or mixing of fluids, e.g. for activating fluid flow, separating fluids, filtering fluid or venting
    • A61J1/2006Piercing means
    • A61J1/2013Piercing means having two piercing ends
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61JCONTAINERS SPECIALLY ADAPTED FOR MEDICAL OR PHARMACEUTICAL PURPOSES; DEVICES OR METHODS SPECIALLY ADAPTED FOR BRINGING PHARMACEUTICAL PRODUCTS INTO PARTICULAR PHYSICAL OR ADMINISTERING FORMS; DEVICES FOR ADMINISTERING FOOD OR MEDICINES ORALLY; BABY COMFORTERS; DEVICES FOR RECEIVING SPITTLE
    • A61J1/00Containers specially adapted for medical or pharmaceutical purposes
    • A61J1/05Containers specially adapted for medical or pharmaceutical purposes for collecting, storing or administering blood, plasma or medical fluids ; Infusion or perfusion containers
    • A61J1/14Details, e.g. provisions for hanging or shape retaining means; Accessories therefor, e.g. inlet or outlet ports, filters or caps
    • A61J1/20Arrangements for transferring or mixing fluids, e.g. from vial to syringe
    • A61J1/2003Accessories used in combination with means for transfer or mixing of fluids, e.g. for activating fluid flow, separating fluids, filtering fluid or venting
    • A61J1/2079Filtering means
    • A61J1/2086Filtering means for fluid filtration

Abstract

Die Erfindung bezieht sich auf eine Mischvorrichtung (10) zum Mischen einer in einem ersten Behältnis vorhandenen ersten Substanz mit einer in einem zweiten Behältnis vorhandenen zweiten Substanz. The invention relates to a mixing device (10) for mixing a present in a first container with an existing first substance in a second container second substance. Die Behältnisse werden in lösbar miteinander verbindbaren Adaptern (12, 14) eingesetzt und untereinander über die Behältnisse durchstehenden Kanülen (36) verbunden. The containers are used in detachably connectable to one another adapters (12, 14) and with one another over the containers by projecting needles (36). Um eine Relativbewegung zwischen den Adaptern im zusammengesetzten Zustand auszuschließen, ist vorgesehen, dass die Adapter über im Bereich deren Umfangswandungen (22) verlaufenden Rastaufnahmen und diesen zugeordneten Rastvorsprüngen verbunden werden. To rule out a relative movement between the adapters in the assembled state, it is provided that the adapter extending through in the area of ​​their peripheral walls (22) and locking receivers associated therewith latching projections are joined.

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf eine Mischvorrichtung zum Mischen einer in einem ersten Behältnis vorhandenen ersten Substanz mit einer in einem zweiten Behältnis vorhandenen zweiten Substanz umfassend The invention relates to a mixing apparatus for mixing a present in a first container with an existing first substance in a second container second substance comprising
    • – einen ersten Adapter mit einer Bodenwandung und vorzugsweise auf einem Zylindermantel liegenden zur Aufnahme des ersten Behältnisses geeigneten Umfangswandung, wobei von einer Seite der Bodenwandung und von der Umfangswandung zumindest abschnittweise umgeben ein Kanülenkörper und von gegenüberliegender Seite der Bodenwandung ein mit dem Kanülenkörper in Verbindung stehender hohlzylindrischer Abschnitt ausgehen und - a first adapter having a bottom wall and preferably on a cylindrical surface located to receive the first container suitable peripheral wall, said surrounded by a side of the bottom wall and the circumferential wall at least partially a cannula body and the opposite side of the bottom wall a in communication with the cannula body hollow cylindrical section out and
    • – einen mit dem ersten Adapter verbindbaren zweiten Adapter mit einer Bodenwandung und einer vorzugsweise auf einem Zylindermantel liegenden zur Aufnahme des zweiten Behältnisses geeigneten Umfangswandung, wobei von einer Seite der Bodenwandung und von der Umfangswandung zumindest abschnittsweise umgeben ein Kanülenkörper ein von gegenüberliegender Seite der Bodenwandung und mit dem Kanülenkörper in Verbindung stehender hohlzylindrischer Abschnitt ausgehen, - a connectable to the first adapter second adapter having a bottom wall and preferably on a cylindrical surface located to receive the second container suitable circumferential wall, wherein one side of the bottom wall and the circumferential wall at least partially surrounding a cannula body a with of the opposite side of the bottom wall and the cannula body-related hollow cylindrical portion run out,
    wobei bei zusammengesetztem ersten und zweiten Adapter die hohlzylindrischen Körper ineinander greifen und der erste und der zweite Adapter miteinander lösbar verbunden sind. wherein engage in the assembled first and second adapter, the hollow cylindrical body into one another and the first and the second adapter are detachably connected to each other.
  • Eine entsprechende Mischvorrichtung ist aus der An appropriate mixing device is known from US-B-6,558,365 US-B-6,558,365 bekannt. known. Zum Mischen der in den Behältnissen vorhandenen Fluide, von denen es sich bei einem insbesondere um eine medizinische Substanz in pulvriger Form und bei dem anderen um eine Flüssigkeit handeln kann, werden die Adapter miteinander verbunden. For the mixing of the existing fluids in the containers, of which there may be in a particular a medicinal substance in powder form and the other is a liquid, the adapters are connected to each other. Hierzu sind die hohlzylindrischen axial verlaufenden Abschnitte derart ausgebildet, dass die Adapter in Art einer Schraubverbindung miteinander verbunden werden können. For this purpose, the hollow cylindrical axially extending portions are formed such that the adapter can be connected in the manner of a screw connection with each other. Sodann werden in die von den Umfangswandungen gebildeten Aufnahmen die Behältnisse eingebracht, die mit durchstechbaren Kappen verschlossen sind. Then the containers are introduced into the peripheral walls formed by the recordings, which are closed by penetrable cap. Da das mit Pulver teilweise gefüllte Behältnis unter Unterdruck steht, wird die in dem anderen Behältnis vorhandene Flüssigkeit angesaugt, so dass anschließend die Vermischung der Flüssigkeit mit dem Medikament erfolgen kann. Since the partially filled with powder receptacle is under negative pressure, which is present in the other receptacle liquid is sucked, so that subsequently the mixing of the liquid can be carried out with the drug. Die Adapter werden sodann voneinander gelöst, um den das Behältnis mit dem Medikament aufweisenden Adapter z. The adapters are then detached from one another, around which the container having the drug adapter z. B. mit einer Spritze zu verbinden. to connect as with a syringe. Zum einfachen Verbinden mit einer Spritze ist der entsprechende hohlzylindrische Abschnitt z. For easy connection to a syringe is the corresponding hollow cylindrical portion z. B. als Luer-Anschluss ausgebildet. B. designed as a Luer connection.
  • Die diesbezügliche Konstruktion zeigt den Nachteil, dass die Verbindung zwischen den Adaptern unmittelbar im Bereich der hohlzylindrischen und ineinander greifenden Abschnitte erfolgt, so dass bei Einwirken auf die einen erheblich größeren Durchmesser aufweisende Umfangswandungen der Adapter Kräfte einwirken können, die zu einem ungewollten Lösen führen. The relevant construction has the disadvantage that the connection between the adapters is carried out directly in the region of the hollow cylindrical and interfitting sections so that can act on the a considerably larger diameter circumferential walls of the adapter forces upon exposure, leading to an unintentional loosening. Bei zusammengesetzten Adaptern sind die Bodenwandungen zueinander beabstandet, so dass die Adapter gegeneinander bewegt und somit die Verbindung über die hohlzylindrischen Abschnitte verbogen werden kann. For composite adapters, the bottom walls being spaced apart so that the adapter is moved against each other and thus the connection through the hollow cylindrical portions may be bent. Auch kann es beim Zusammenschrauben der Adapter zu Verkantungen kommen. Also can cause jamming during assembly of the adapter.
  • Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zu Grunde, eine Mischvorrichtung der eingangs genannten Art so weiterzubilden, dass ein problemloses Zusammensetzen der Adapter erfolgen kann. The present invention is based on the object to further develop a mixing device of the type mentioned above so that a trouble-free assembly of the adapter can be done. Ferner soll bei Nutzung ein ungewolltes Lösen der Adapter voneinander ausgeschlossen sein. Furthermore, when using an unintentional release of the adapter is to be excluded from one another. Ferner soll sich nach der Verbindung der Adapter eine Einheit ergeben, die eine Relativbewegung zwischen den einzelnen Adapter dem Grunde nach nicht ermöglicht. Further, should result in a unit which does not permit a relative movement between the adapter basically after joining the adapter.
  • Erfindungsgemäß wird die Aufgabe im Wesentlichen dadurch gelöst, dass unabhängig von den hohlzylindrischen Abschnitten von einem der Adapter ein erstes Element ausgeht, das bei zusammengesetzten Adapter in einen Aufnahmeabschnitt der Umfangswandung des anderen Adapters eingreift, und/oder die Adapter punktuell mittels Ultraschallschweißens verbunden sind. According to the invention, the object is essentially solved in that proceeds independent of the hollow cylindrical portions of one of the adapters, a first element, which engages in the assembled adapter into a receiving portion of the peripheral wall of the other adapters, and / or the adapter are selectively connected by means of ultrasonic welding.
  • Dabei ist insbesondere vorgesehen, dass sich die Umfangswandung zumindest einer der Adapter zu beiden Seiten von dessen Bodenwandung erstreckt und eine den ersten Aufnahmeabschnitt bildende Aufnahme für das erste Element aufweist. It is particularly provided that the peripheral wall extends at least one of the adapters on both sides of the bottom wall thereof and having a first receiving portion for receiving forming the first element.
  • Somit erfolgt die Verbindung der Adapter im Bereich der Umfangswandungen dieser, so dass sich eine Einheit bildet, die ein Verkippen der Adapter zueinander ausschließt. Thus, the connection of the adapter in the region of the peripheral walls of this takes place, so that forms a unit which excludes a tilting of the adapter to each other. Ferner müssen die hohlzylindrischen Abschnitte nur derart dimensioniert werden, dass die Fluide zwischen den Behältnissen strömen können, ohne dass eine Haltefunktion für die Adapter ausgeübt werden muss. Furthermore, the hollow cylindrical sections only need to be dimensioned such that the fluids can flow between the containers without a holding function for the adapter must be exercised.
  • Daher ist insbesondere vorgesehen, dass bei zusammengesetzten Adaptern diese eine umfangsseitig im Wesentlichen geschlossene Einheit bilden. Therefore, it is especially provided that for composite adapters these form a circumferentially substantially closed unit. Dies schließt jedoch nicht aus, dass die Umfangswandungen insbesondere in dem Bereich, in dem ein Behältnis aufgenommen und umfasst wird, teilweise durchbrochen wie geschlitzt sind und/oder im Bereich der Verbindung Ausschnitte bzw. Freiräume vorhanden sind, die insbesondere zur Erzielung der Verbindung zwischen den Adaptern technisch bedingt sind. However, this does not exclude that the peripheral walls, by partially broken away as slit are, in particular in the region in which a container is picked up and includes and / or are present in the region of the connection cutouts or free spaces, in particular for obtaining the connection between the adapters are for technical reasons.
  • In bevorzugter Weiterbildung der Erfindung ist vorgesehen, dass jede der Umfangswandungen der Adapter sich zu beiden Seiten der jeweiligen Bodenwandung erstreckt und dass in dem sich entlang des hohlzylindrischen Abschnitts erstreckenden Wandabschnitts des ersten Adapters das in die Aufnahme eingreifende Element verläuft, das in die Umfangswandung und/oder die Bodenwandung übergeht und quer zur Längsachse des Adapters verschwenkbar ist und bei miteinander verbundenen Adapter mit einem Abschnitt in die Aufnahme eingreift, die in dem sich entlang des hohlzylindrischen Abschnitts erstreckenden Wandabschnitt des anderen Adapters verläuft. In a preferred development of the invention it is provided that each of the peripheral walls of the adapter extends on both sides of the respective bottom wall and that engages in the receiving element in the extending along the hollow cylindrical portion the wall portion of the first adapter extends, which in the circumferential and / or the bottom wall merges and is pivotable transversely to the longitudinal axis of the adapter and engages with adapter interconnected with a portion in the recording, in which runs along the hollow cylindrical portion extending wall portion of the other adapter.
  • Dabei ist insbesondere vorgesehen, dass das verschwenkbare Element einen anlenkseitig über Außenumfangsfläche der Umfangswandung vorstehenden Abschnitt und endseitig einen radial vorstehenden Vorsprung aufweist, der bei miteinander verbundenen Adapter in die Aufnahme eingreift. It is particularly provided that the pivotable member projecting portion and the ends has a anlenkseitig on outer peripheral surface of the peripheral wall of a radially protruding projection which engages in interconnected adapter into the receptacle. Dabei verläuft der radial vorstehende Vorsprung vorzugsweise quer zur Längsachse des Adapters und weist eine linien- oder stegförmige Geometrie auf. Here, the radially protruding projection preferably extends transversely to the longitudinal axis of the adapter and has a linear or bar-shaped geometry.
  • Zur sicheren Verbindung der Adapter sollte einer der Adapter zwei diametral zu dessen Längsachse gegenüberliegende verschwenkbare Elemente und entsprechend der andere Adapter zwei zugeordnete Aufnahmen wie Schlitze aufweisen. For secure connection of the adapter of the adapter should have two diametrically opposed to its longitudinal axis pivotable elements and assigned corresponding to the other adapter two receptacles such as slots. Das Element kann als Rastelement und die Aufnahme als Rastaufnahme bezeichnet werden. The element can be referred to as locking element and the recording as a catch receiver.
  • Um ein einfaches Verrasten der Adapter zu ermöglichen, sollte der in die Aufnahme einrastende Vorsprung in seinem freien Endbereich angefast bzw. schräg zur Längsachse verlaufend ausgebildet sein, so dass ein einfaches Gleiten des Vorsprungs in die Aufnahme erfolgt, insbesondere über den die Aufnahme begrenzenden Rand des Abschnitts der Umfangswandung, der sich entlang des hohlzylindrischen Abschnitts erstreckt. In order to enable a simple locking the adapter, the latching in the receiving projection should be chamfered in its free end region and formed obliquely to the longitudinal axis to extend, so that there is a simple sliding of the projection into the receptacle, in particular on the receptacle delimiting edge of the portion of the peripheral wall, which extends along the hollow cylindrical portion.
  • Zum Lösen der Adapter sollten die anlenkseitig vorstehenden Abschnitte der verschwenkbaren Elemente strukturiert sein. To release the adapter, the anlenkseitig protruding portions of the pivoting elements should be structured. Hierzu können axial oder radial verlaufende Rippen vorgesehen sein. For this purpose, axially or radially extending ribs may be provided.
  • Eine weitere Ausführungsform sieht vor, dass das verschwenkbare Element einen radial vorspringenden Abschnitt mit einem freien oberen Rand aufweist, der in etwa parallel zur Bodenwandung des Adapters verläuft und bei miteinander verbundenen Adapter den Querrand der Aufnahme hintergreift, der zur Bodenwandung des die Aufnahme aufweisenden Adapters fern liegt. A further embodiment provides that the rotatable member has a radially projecting portion having a free upper edge, which runs parallel to the bottom wall of the adapter in about and interconnected adapter engages behind the transverse edge of the recording, the remote to the bottom wall of the receptacle having adapter lies.
  • Eine Verbindung zwischen den Adaptern kann jedoch auch über eine Renkverbindung erfolgen. However, a connection between the adapters can also be done via a bayonet connection. Hierzu sieht ein Vorschlag der Erfindung vor, dass vom freien Rand des entlang des hohlzylindrischen Abschnitts sich erstreckenden Abschnitts der Umfangswandung von einem der Adapter ein Aufnahmeschlitz ausgeht, der von einem randseitig axial verlaufenden Abschnitt in einen quer zur Längsachse des Adapters verlaufenden Abschnitt übergeht, und dass von der dem hohlzylindrischen Abschnitt zugewandten Seite der Bodenwandung des anderen Adapters ein radial nach außen ragender Vorsprung ausgeht, der bei zusammengesetzten Adaptern in den Aufnahmeschlitz eingreift. For this purpose, provides a suggestion of the invention provides that the free edge of the along the hollow cylindrical portion extending portion of the peripheral wall of one of the adapter receiving slot runs out, the passing from one edge axially extending portion in a transverse to the longitudinal axis of the adapter portion, and in that from the side facing the hollow cylindrical portion side of the bottom wall of the other adapter is a radially outwardly projecting protrusion emanates, which engages with composite adapters into the receiving slot. Insbesondere ist vorgesehen, dass von der Bodenwandung mehrere entsprechende Vorsprünge ausgehen und diesen entsprechende Schlitze in der Umfangswandung des anderen Adapaters zugeordnet sind. In particular, it is provided that extend from the bottom wall a plurality of corresponding projections and these corresponding slots are assigned in the peripheral wall of the other adapaters.
  • Insbesondere dann, wenn die Adapter über eine Renkverbindung verbunden sind, können erstere im Querschnitt eine vierkantförmige Geometrie mit zwei gegenüberliegenden gewölbten Außenflächen aufweisen. In particular, when the adapters are connected via a bayonet connection, the former may have in cross section a square-shaped geometry with two opposite curved outer surfaces. Dabei kann in Eckbereichen, insbesondere in jedem Eckbereich des Adapters, ein nach außen abgewinkelter Vorsprung zum Eingreifen in jeweils einen zugeordneten Schlitz des anderen Adapters verlaufen. In this case, an angled outward protrusion for engaging a respective assigned slot of the other adapter may extend in the corner areas, in particular in each corner region of the adapter.
  • Um ein einfaches Zusammensetzen und Verbinden der Adapter dann zu ermöglichen, wenn diese über eine Renkverbindung, also eine Bajonett-Verbindung, verbunden und verriegelt werden, ist vorgesehen, dass in Bezug auf die Längsachse des Adapters von insbesondere diametral gegenüberliegenden Bereichen von der Umfangswandung radial abragende flügelartige Vorsprünge ausgehen, die ein Erfassen und Drehen der Adapter zueinander erleichtern. Then, in order to allow easy assembling and connecting the adapter when these are connected via a bayonet connection, that a bayonet connection and locked, it is envisaged that radially projecting with respect to the longitudinal axis of the adapter and in particular diametrically opposed portions of the peripheral wall wing-like projections emanate that facilitate detecting and rotating the adapter to each other.
  • Um eine klemmende Aufnahme eines Behältnisses zu ermöglichen, ist vorgesehen, dass die entlang des Kanülenkörpers verlaufende Umfangswandung in axialer Richtung geschlitzt ist bzw. zueinander beabstandete flexible Umfangswandabschnitte aufweist. In order to enable clamping reception of a container is provided that runs along the cannula body peripheral wall is slotted in the axial direction and has spaced-apart flexible peripheral wall sections.
  • Damit ein unkontrolliertes Lösen der Behältnisse aus den Adaptern ausgeschlossen werden kann, sollten von der Innenfläche der Umfangswandung bzw. der Umfangswandungen quer zur Längsachse des Adapters verlaufende Rastvorsprünge zum Hintergreifen eines Bereichs des Behältnisses, insbesondere einer Verschlusskappe oder eines Randes vorgesehen sein. Thus an uncontrolled release of the containers can be excluded from the adapters extending transversely from the inner surface of the peripheral wall or the peripheral walls to the longitudinal axis of the adapter detent projections for gripping behind an area of ​​the container, in particular a cap or an edge should be provided.
  • Um nach Mischen der Flüssigkeit und des Medikaments die so erhaltene Substanz aus einem Behältnis abziehen zu können, soll der von dem entsprechenden Adapter ausgehende hohlzylindrische Abschnitt endseitig als Verbindungsanschluss wie Luer-Anschluss für eine Spritze bzw. einen Spritzenkörper ausgebildet sein. In order to remove the material so obtained from a container after mixing of the liquid and of the drug, the outgoing of the appropriate adapter hollow cylindrical portion is to be the end formed as a connection terminal as Luer connection for a syringe and a syringe body.
  • Zu der Bodenwandung ist anzumerken, dass diese nicht geschlossen sein muss. At the bottom wall is to be noted that this does not have to be closed. Vielmehr kann die Bodenwandung aus Stegen oder Rippen bestehen, die in einen Randabschnitt bzw. unmittelbar in die Umfangswandung übergehen. Rather, the bottom wall of webs or ribs can be made, which merge into an edge portion or directly into the peripheral wall. Eine steg- bzw. rippenartige Ausbildung der Bodenwandung hat dabei den Vorteil, dass Toleranzen besser abgefedert werden können. A web-like or rib-like formation of the bottom wall has the advantage that tolerances can be cushioned better.
  • Weitere Einzelheiten Vorteile und Merkmale der Erfindung ergeben sich nicht nur aus den Ansprüchen, den diesen zu entnehmenden Merkmalen – für sich und/oder in Kombination –, sondern auch aus der nachfolgenden Beschreibung von der Zeichnung zu entnehmenden bevorzugten Ausführungsformen. Further details advantages and features of the invention result not only from the claims and in the features they contain - singly and / or in combination - preferred to be removed, but also from the following description of the drawings embodiments.
  • Es zeigen: Show it:
  • 1 1 eine erste Ausführungsform einer Mischeinrichtung bestehend aus zwei miteinander verbindbaren Adaptern, a first embodiment of a mixing device consisting of two interconnectable adapters,
  • 2 2 die Mischvorrichtung gemäß The mixing apparatus of 1 1 in einer zweiten Stellung, in a second position,
  • 3 3 die Mischvorrichtung nach the mixing device according to 1 1 und and 2 2 in perspektivischer Darstellung, in perspective,
  • 4 4 eine perspektivische Darstellung einer der Adapter der a perspective view of the adapter of the 1 1 bis to 3 3 von der Verbindungsseite her, from the connection side,
  • 5 5 eine perspektivische Darstellung des anderen Adapters der Mischvorrichtung gemäß der a perspective view of another adapter of the mixing apparatus according to the 1 1 bis to 3 3 von der Verbindungsseite her, from the connection side,
  • 6 6 eine zweite Ausführungsform einer Mischvorrichtung, A second embodiment of a mixing device,
  • 7 7 die Mischvorrichtung gemäß The mixing apparatus of 6 6 in anderer Darstellung, differently on the display
  • 8 8th die Mischvorrichtung nach den the mixing device according to the 6 6 und and 7 7 in perspektivischer Darstellung, in perspective,
  • 9 9 eine Unteransicht eines der Adapter der Mischvorrichtung gemäß der a bottom view of the adapter of the mixing apparatus according to the 6 6 bis to 8 8th , .
  • 10 10 eine Unteransicht des anderen Adapters der Mischvorrichtung gemäß der a bottom view of another adapter of the mixing apparatus according to the 6 6 bis to 8 8th , .
  • 11 11 eine dritte Ausführungsform einer Mischvorrichtung, a third embodiment of a mixing device,
  • 12 12 eine vierte Ausführungsform einer Mischvorrichtung in einer ersten Seitendarstellung, A fourth embodiment of a mixing device in a first side view,
  • 13 13 die Mischvorrichtung gemäß The mixing apparatus of 12 12 in einer zweiten Seitendarstellung, in a second side view,
  • 14 14 die Mischvorrichtung der the mixing device of the 12 12 und and 13 13 in perspektivischer Darstellung, in perspective,
  • 15 15 ein Adapter der Mischvorrichtung gemäß der an adapter of the mixing apparatus according to the 12 12 bis to 14 14 in einer Ansicht von unten, in a view from below,
  • 16 16 eine perspektivische Darstellung des anderen Adapters der Mischvorrichtung gemäß a perspective view of the other adapter of the mixing apparatus according to 12 12 bis to 14 14 , .
  • 17 17 einen Längsschnitt durch die Mischvorrichtung gemäß der a longitudinal section through the mixing device according to the 12 12 bis to 14 14 , .
  • 18 18 die Schnittdarstellung gemäß the sectional view of 17 17 mit eingesetzten Filtern, with inserted filters,
  • 19 19 eine fünfte Ausführungsform einer Mischvorrichtung, A fifth embodiment of a mixing device,
  • 20 20 ein oberer Adapter der Mischvorrichtung gemäß an upper adapter of the mixing apparatus according to 19 19 und and
  • 21 21 ein unterer Adapter der Mischvorrichtung gemäß a lower adapter of the mixing apparatus according to 19 19 . ,
  • In den Figuren, in denen grundsätzlich gleiche Elemente mit gleichen Bezugszeichen versehen werden, sind Mischvorrichtungen zum Mischen von Fluiden, insbesondere eines pulvrigen Fluids mit einer Flüssigkeit zur Herstellung einer medizinischen Substanz dargestellt, ohne dass hierdurch die erfindungsgemäße Lehre eingeschränkt werden soll. In the figures, in which basically the same elements are provided with the same reference numerals, mixing devices for mixing fluids, in particular a powdery fluid with a liquid for producing a medicinal substance are illustrated, without thereby affecting the teaching of the invention is to be limited. Dabei werden in die die Mischvorrichtung bildenden Adapter die die Substanzen bzw. Fluide enthaltenden Behältnisse eingesetzt, um sodann über eine Verbindung die Inhalte vermischen zu können. In this case, in the mixing device forming adapter, the containers containing the substances or fluids are used to then mix the contents over a connection. Hierzu ist vorgesehen, dass eines der Behältnisse unter Unterdruck steht, so dass infolgedessen nach Herstellung einer Verbindung das Fluid aus dem anderen Behältnis, insbesondere die Flüssigkeit, angesaugt wird. For this purpose, it is provided that one of the containers is under negative pressure, so that as a consequence after a connection the fluid from the other container, especially the liquid, is aspirated.
  • Einsatzbereiche für entsprechende Mischvorrichtungen sind im medizinischen Bereich Medikamente für z. Making Use of appropriate mixing devices are in the medical field for medicines such. B. Hämophilie. As hemophilia. Dabei sind die hierfür benutzten Mischvorrichtungen grundsätzlich für einen Einmalgebrauch bestimmt und bestehen aus Kunststoff und sind insbesondere Spritzgussteile. The use of this mixing apparatus are generally designed for a single use and consist of plastics material and in particular are injection molded parts.
  • So besteht eine den Thus, one of the 1 1 bis to 5 5 zu entnehmende Ausführungsform einer Mischvorrichtung to be removed embodiment of a mixing device 10 10 aus einem ersten Adapter from a first adapter 12 12 und einem zweiten Adapter and a second adapter 14 14 , die in den That in the 1 1 bis to 3 3 im zusammengesetzten Zustand und in den in the assembled state and in the 4 4 und and 5 5 einzeln dargestellt sind. are shown separately. Der in der zeichnerischen Darstellung der In the drawing of 1 1 bis to 3 3 obere oder erste Adapter upper or first adapter 12 12 ist zur Aufnahme eines Behältnisses bestimmt, in dem sich eine Flüssigkeit befindet. is intended to receive a container, in which a liquid is located. Demgegenüber wird in dem unteren oder zweiten Adapter In contrast, in the lower or second adapter 14 14 ein Behältnis, das unter Unterdruck steht, eingesetzt, in dem sich eine pulvrige medizinische Substanz befinden kann. a container, which is under negative pressure, is used, in which a powdery medicinal substance can be located. Werden die Behältnisse über die Mischvorrichtung If the containers through the mixing device 10 10 miteinander verbunden, so wird die Flüssigkeit aus dem oberen Behältnis in das untere hineingesaugt. connected to each other, the liquid is sucked from the upper container into the lower.
  • Das obere Behältnis The upper container 12 12 weist eine Bodenwandung has a bottom wall 16 16 auf, zu deren beiden Seiten sich eine auf einem Zylindermantel liegende Umfangswandung on to both sides of which a lying on a cylindrical surface peripheral wall 18 18 mit verbindungsseitig verlaufendem inneren Abschnitt with connection side verlaufendem inner portion 20 20 und freiem äußeren Abschnitt and the free outer portion 22 22 erstreckt. extends.
  • Der äußere Abschnitt The outer portion 22 22 weist Längsschlitze has longitudinal slots 24 24 , . 26 26 auf, um eine gewünschte Flexibilität zu erzielen, die insbesondere dazu bestimmt ist, um ein in den von dem äußeren Abschnitt in order to achieve a desired flexibility, which is particularly intended to be a in the outer portion of the 22 22 der Umfangswandung the peripheral wall 18 18 begrenzten Raum limited space 38 38 und so gebildete Aufnahme ein Behältnis einzusetzen und zu fixieren. use of a container and recording thus formed and fixed. Zusätzlich gehen von der Innenwandung, dh von den durch die Schlitze begrenzten Wandabschnitten In addition, going from the inner wall, ie the area bounded by the slots wall portions 28 28 , . 30 30 Rastvorsprünge latching projections 32 32 , . 34 34 aus, die derart geometrisch ausgelegt sind, dass bei ordnungsgemäßem Einsetzen eines Behältnisses ein Hintergreifen eines Randes von diesem, insbesondere eines Deckels oder einer Kappe erfolgt. , which are designed in such a way geometrically that when correctly inserting a container carried to engage behind an edge of the latter, in particular a lid or a cap. Hierdurch ist eine eindeutige Positionierung sichergestellt. This results in a unique positioning is ensured. Dabei ist es allerdings nicht erforderlich, dass von jedem Wandabschnitt ein entsprechender innerer Vorsprung It is however not necessary that from each wall section, a corresponding inner projection 32 32 , . 34 34 abragt. protrudes.
  • Aus der From the 3 3 ergibt sich des Weiteren, dass von der Bodenwandung there is, furthermore, that from the bottom wall 16 16 und sich entlang des äußeren Umfangswandabschnitts and along the outer peripheral wall portion 22 22 erstreckend eine Kanüle a cannula extending 36 36 ausgeht, mittels der der Verschluss des in den von der oberen Umfangswandung starting, by means of which the closure of the top of the peripheral wall 22 22 umschlossenen Raum enclosed space 38 38 einbringbaren Behältnisses durchstochen wird. insertable container is pierced. Der Kanülenkörper The cannula body 36 36 geht auf der gegenüberliegenden Seite der Bodenwandung is on the opposite side of the bottom wall 16 16 in einen hohlzylindrischen Vorsprung in a hollow cylindrical projection 40 40 über, der in Verlängerung des Kanülenkörpers on the extension of the cannula body 36 36 von der Bodenwandung from the bottom wall 16 16 ausgehend in axialer Richtung des Adapters Starting in the axial direction of the adapter 12 12 und damit der Mischvorrichtung and the mixing device 10 10 verläuft und von dem inneren Abschnitt and extends from the inner portion 20 20 der Umfangswandung the peripheral wall 18 18 umgeben ist. surrounded.
  • Der zweite Adapeter The second Adapeter 14 14 weist gleichfalls eine Bodenwandung likewise has a bottom wall 42 42 auf, die umfangsseitig von einer im Wesentlichen auf einem Hohlzylindermantel liegenden Umfangswandung on the peripheral circumference substantially lying on a hollow of a cylinder jacket 44 44 umgeben ist, die sich in einen inneren Abschnitt is surrounded, resulting in an inner portion 46 46 und einen äußeren Abschnitt and an outer portion 48 48 aufteilt, die im Bereich der Bodenwandung dividing, in the region of the bottom wall 42 42 ineinander übergehen. merge. Dabei ist der äußere Abschnitt Here, the outer portion 48 48 erheblich länger als der innere Abschnitt significantly longer than the inner portion 46 46 und weist eine Geometrie und Funktion wie der äußere Abschnitt and has a geometry and function as the outer portion 22 22 des Adapters the adapter 12 12 auf; on; denn der äußere Abschnitt because the outer portion 48 48 soll gleichfalls ein Behältnis fixierend aufnehmen. should also take a container fixing. Entsprechend ist der äußere Abschnitt Accordingly, the outer portion 48 48 der Umfangswandung the peripheral wall 44 44 geschlitzt. slotted. Von den hierdurch gebildeten Abschnitten Of the thus formed sections 50 50 , . 52 52 können innenseitig Rastvorsprünge ausgehen, wie dies im Zusammenhang mit dem Adapter can inside out locking projections, as in connection with the adapter 12 12 erläutert worden ist. has been explained.
  • Entsprechend dem Adapter According to the adapter 12 12 geht von der Bodenwandung goes from the bottom wall 42 42 ein Kanülenkörper a cannula body 54 54 aus, der von dem äußeren Abschnitt from that of the outer portion 48 48 der Umfangswandung the peripheral wall 44 44 koaxial umgeben ist. coaxially surrounded. Der Kanülenkörper The cannula body 53 53 geht auf der gegenüber liegenden Seite der Bodenwandung is on the opposite side of the bottom wall 42 42 in einen hohlzylindrischen Abschnitt in a hollow cylindrical portion 56 56 über, der bei zusammengesetzten Adaptern about the case of composite adapters 12 12 , . 14 14 den hohlzylindrischen Abschnitt the hollow-cylindrical portion 40 40 des ersten Adapters the first adapter 12 12 aufnimmt und gegenüber diesem abgedichtet ist. is receiving and sealed against this. Somit ergibt sich eine durchgehende Verbindung zwischen den Kanülenkörpern Thus, a continuous connection between the cannula bodies results 36 36 , . 54 54 und infolgedessen können auch zwischen den von den Adaptern and consequently can also between the adapters 12 12 , . 14 14 aufgenommenen Behältnissen in Abhängigkeit von den herrschenden Druckverhältnissen Fluide in einer Richtung strömen. recorded containers in dependence on the prevailing pressure conditions fluid flow in one direction.
  • In Betriebsstellung, also dann, wenn in die Adapter In the operating position, ie when the adapter 12 12 , . 14 14 Behältnisse eingesetzt und die Fluide vermischt werden sollen, sind die Adapter Containers used and the fluids to be mixed, the adapters are 12 12 , . 14 14 verrastet. locked. Hierzu ist nach dem Ausführungsbeispiel der For this purpose, according to the embodiment of the 1 1 bis to 5 5 folgende Konstruktion gewählt. following construction selected. Von dem unteren Schlitze nicht aufweisenden Abschnitt From the lower slots not having section 20 20 der Umfangswandung the peripheral wall 18 18 des ersten Adapters the first adapter 12 12 gehen Betätigungsabschnitte go operation sections 56 56 , . 58 58 aus, die seitlich freigeschnittem sind und jeweils mit einem Rand in die Umfangswandung , which are laterally freigeschnittem and each with an edge in the circumferential wall 18 18 bzw. die Bodenwandung or the bottom wall 16 16 übergehen, so dass sich eine Verschwenkbarkeit ergibt. pass, so as to give a pivotability. Dabei ist der Vorsprung It is the projection 56 56 , . 58 58 derart vorgespannt bzw. geformt, dass eine Federwirkung nach außen erfolgt. biased and shaped such that a spring action is carried out. Der freie äußere Rand ist als Rastvorsprung The free outer edge is provided as a latching projection 60 60 , . 62 62 ausgeformt, der seitlich über den Umfangsrand formed laterally beyond the peripheral edge 66 66 des inneren Abschnitts the inner portion 20 20 der Umfangswandung the peripheral wall 18 18 vorsteht. protrudes. Um den ersten Adapter To the first adapter 12 12 mit dem zweiten Adapter the second adapter 14 14 zu verrasten, weist die Umfangswandung to lock, has the peripheral wall 44 44 in ihrem inneren, axial eine geringe Erstreckung als der äußere Abschnitt in its inner, axially a small extent than the outer portion 48 48 aufweisenden Abschnitt having section 46 46 entsprechend geometrisch angepasste Aufnahmen wie Durchgangsschlitze corresponding geometrically adapted shots like through slots 68 68 , . 70 70 auf, die bei zusammengesetzten Adaptern on the case of composite adapters 12 12 , . 14 14 die Rastvorsprünge the locking projections 60 60 , . 62 62 aufnehmen. take up. Dabei erfolgt ein eindeutiges, ein axiales Verschieben der Adapter Here, a clear, an axial displacement of the adapters 12 12 , . 14 14 zueinander unterbindendes Positionieren dadurch, dass bei zusammengesetzten Adaptern to each other under binding positioning in that in composite adapters 12 12 , . 14 14 die Stirnfläche the front face 72 72 des Randbereichs of the edge area 66 66 des inneren Abschnitts the inner portion 20 20 der Umfangswandung the peripheral wall 18 18 auf der Bodenwandung on the bottom wall 72 72 bzw. einem umlaufenden inneren Rand and a circumferential inner edge 74 74 des zweiten Adapters the second adapter 14 14 aufsteht. gets up. Ferner liegt eine im Randbereich Further, there is a marginal region in 66 66 außenseitig verlaufende Stufe externally extending step 76 76 auf der Stirnfläche on the end face 78 78 der Umfangswandung the peripheral wall 44 44 des inneren Abschnitts the inner portion 46 46 auf. on. Durch das Ineinandergreifen der Adapter The engagement of the adapter 12 12 , . 14 14 und der höhenmäßig angepassten Abschnitte in den Überlappungsbereichen sowie das Verrasten ist sichergestellt, dass bei zusammengesetzten Adaptern and the height-matched portions in the overlap regions, as well as the locking is ensured that for composite adapters 12 12 , . 14 14 diese weder axial zueinander verstellt noch verdreht werden können. this adjusted neither axially to each other can still be twisted. Um die als Rastelemente zu bezeichnenden Vorsprünge To the locking elements to be designated projections 56 56 , . 58 58 sicher zu erfassen, sollten diese strukturiert sein. sure to capture, they should be structured. Im Ausführungsbeispiel werden die Vorsprünge In the exemplary embodiment, the projections 56 56 , . 58 58 in ihren vorstehenden Bereichen durch in Längsrichtung des Adapters in their protruding portions of the adapter in the longitudinal direction through 12 12 – und damit der Mischvorrichtung - and thus the mixing device 10 10 – verlaufende Rippen gebildet, die jeweils eine Dreiecksgeometrie aufweisen. - formed extending ribs, each having a triangle geometry.
  • Sind die Adapter If the adapter 12 12 , . 14 14 zusammengesetzt, so greift der hohlzylindrische Abschnitt assembled, so engages the hollow cylindrical portion 40 40 des Adapters the adapter 12 12 abdichtend in den hohlzylindrischen Abschnitt sealingly into the hollow cylindrical portion 54 54 ein, so dass infolgedessen dann, wenn von den Adaptern , so that as a result, if the adapters 12 12 , . 14 14 Behältnisse aufgenommen und deren Verschluss über die Kanülenkörper was added and containers whose closure on the cannula body 36 36 , . 54 54 durchstoßen sind, Fluid von einem Behältnis in das andere strömen kann. are pierced, fluid can flow from one container to the other. Selbstverständlich kann der hohlzylindrische Abschnitt Of course, the hollow cylindrical portion 40 40 auch den anderen hohlzylindrischen Abschnitt and the other hollow cylindrical section 54 54 dichtend aufnehmen. record sealed.
  • Zum Lösen der Adapter To release the adapter 12 12 , . 14 14 ist es nur erforderlich, dass von außen auf die Vorsprünge it is only necessary that from the outside on the projections 56 56 , . 58 58 gedrückt wird, so dass die Rastvorsprünge is depressed, so that the locking projections 60 60 , . 62 62 in Ausgriff mit den Rastaufnahmen in disengaged from the locking receivers 68 68 , . 70 70 gelangen. reach. Sodann kann der Adapter Then, the adapter 12 12 abgezogen und der hohlzylindrische Abschnitt evaporated and the hollow cylindrical portion 54 54 des Adapters the adapter 14 14 z. z. B. mit einer Spritze verbunden werden. For example, be connected to a syringe. Hierzu ist der hohlzylindrische Abschnitt For this purpose, the hollow cylindrical section 54 54 vorzugsweise als Luer-Anschluss ausgebildet, wie durch die radial abragenden Vorsprünge preferably embodied as a Luer connector, as by the radially projecting protrusions 80 80 , . 82 82 angedeutet ist. is indicated.
  • Aus den zeichnerischen Darstellungen ergibt sich des Weiteren, dass die äußeren freien Ränder der Adapter For the graphic representations, it follows further that the outer free edges of the adapter 12 12 , . 14 14 , also der äußeren Umfangsrandabschnitte , So the outer peripheral edge portions 22 22 , . 48 48 nach außen abgewinkelt sind, um zum einen eine Handhabung zu vereinfachen und zum anderen als Einführhilfe für einzusetzende Behältnisse zu dienen. are angled outwardly in order to facilitate on the one hand handling and to serve as an insertion aid for the other to be used containers.
  • Zu den Bodenwandungen At the bottom walls 16 16 , . 42 42 ist anzumerken, dass diese in den zeichnerischen Darstellungen als geschlossen dargestellt sind. It should be noted that these are shown as closed in the drawing views. Dies ist jedoch kein zwingendes Merkmal. However, this is not a mandatory feature. Vielmehr können die Bodenwandungen Rather, the bottom walls can 16 16 , . 42 42 Durchbrüche aufweisen oder dem Grunde nach eine speichenartige Geometrie, also radial verlaufende Rippen aufweisen, die innenseitig die Kanülen bzw. Kanülenkörper have perforations or in substance, a spoke-like geometry, have thus radially extending ribs inside the cannulas or cannula body 36 36 , . 53 53 bzw. die hohlzylindrischen Absätze or the hollow cylindrical paragraphs 40 40 , . 54 54 aufnehmen bzw. in diese übergehen und umfangsseitig über einen umlaufenden Rand oder unmittelbar in die Umfangswandungen absorb or pass over into these and circumferentially about a circumferential edge or directly into the peripheral walls 18 18 , . 44 44 übergehen. pass.
  • Den The 6 6 bis to 10 10 ist eine zweite Ausführungsform einer Mischvorrichtung is a second embodiment of a mixing device 100 100 zu entnehmen, deren Funktion die der Mischvorrichtung be seen, the function of the mixing device 10 10 entspricht, so dass auf die diesbezüglichen Erläuterungen verwiesen wird. equivalent, so reference is made to the relevant explanations. Auch werden für gleiche Elemente gleiche Bezugszeichen benutzt, gleichwenn geometrisch Abweichungen insbesondere in der Gestaltung der Umfangswandungen like reference numerals are also used for the same elements, the same if geometric deviations in particular in the design of the peripheral walls 118 118 , . 144 144 der Adapter the adapter 112 112 und and 114 114 bestehen. consist.
  • Unabhängig hiervon weist jede Umfangswandung Independently of this, each peripheral 118 118 , . 144 144 einen inneren und einen äußeren Abschnitt an inner and an outer portion 120 120 , . 122 122 bzw. or. 146 146 , . 148 148 auf, die zu beiden Seiten der Bodenwandung on which both sides of the bottom wall 116 116 , . 142 142 verlaufen. run.
  • Abweichend von dem Ausführungsbeispiel der Deviating from the embodiment of 1 1 bis to 5 5 ist dem Grunde nach allein die Ausbildung der Verrastung der Adapter is basically only the formation of the locking of the adapter 112 112 , . 114 114 im Gebrauchszustand, wobei gleichfalls von dem oberen oder ersten Adapter in use, wherein also the top or first of the adapter 112 112 ein umfangsseitig vorspringender und als Ausschnitt in der Umfangswandung a peripherally projecting and as a cut in the peripheral wall 120 120 ausgebildeter Vorsprung trained ahead 156 156 , . 158 158 ausgeht, der durch quer zur Längsrichtung der Mischvorrichtung starting, by transversely to the longitudinal direction of the mixing device 100 100 verlaufende Rippen strukturiert ist. extending ribs is structured. Der auch als Rastelement zu bezeichnende Vorsprung Also known as the locking element to be designated lead 156 156 , . 158 158 ist verschwenkbar an der Bo denwandung is pivotable in the Bo denwandung 116 116 angelenkt oder geht beabstandet in die Umfangswandung hinged or is spaced apart in the circumferential wall 118 118 des Adapters the adapter 112 112 über, ist also freigeschnitten. over, so is cut.
  • Der freie dem Anlenkbereich gegenüberliegende Rand des Rastelements The free edge opposite the articulation of the locking element 156 156 , . 158 158 weist einen Rastvorsprung has a latching projection 160 160 , . 162 162 auf, der in eine im Randbereich des inneren Umfangswandabschnitts on which a in the edge region of the inner peripheral wall portion 146 146 des zweiten Adapters the second adapter 114 114 vorhandene Ausnehmung existing recess 170 170 eingreift, die im Ausführungsbeispiel nicht als Durchbrechung ausgebildet ist. engages, which is not formed in the embodiment as an opening. Dabei sind die Rastaufnahmen Here, the locking receivers 170 170 zu den Rastvorsprüngen the locking projections 160 160 , . 162 162 und die Höhe des Umfangswandabschnitts and the height of the peripheral wall portion 146 146 auf die Höhe einer im Abstand zu der Stirnfläche to the height of a distance from the end face 166 166 des Abschnitts of the portion 120 120 verlaufenden Stufe extending step 176 176 derart aufeinander ausgelegt, dass nach Zusammensetzen der Adapter adapted to one another such that after assembling the adapter 112 112 , . 114 114 und beim Einrasten der Rastvorsprünge and during the engagement of the locking projections 160 160 , . 162 162 in die Rastaufnahmen in the locking receivers 170 170 eine axiale Unverschiebbarkeit und Unverdrehbarkeit gegeben sind. an axial Unverschiebbarkeit and Unverdrehbarkeit are given.
  • Entsprechend der Mischvorrichtung Accordingly, the mixing apparatus 10 10 gehen bei der Mischvorrichtung go in the mixing device 100 100 gleichfalls von den Bodenwandungen also from the bottom walls 116 116 , . 142 142 Kanülenkörper cannula body 136 136 aus, die koaxial von den äußeren Umfangswandabschnitten from coaxially from the outer peripheral wall portions 122 122 , . 148 148 umgeben sind und in von gegenüberliegender Seite der Bodenwandungen are surrounded and from the opposite side of the bottom walls 115 115 , . 142 142 abragende hohlzylindrische Abschnitte projecting hollow cylindrical portions 140 140 , . 154 154 übergehen. pass.
  • Des Weiteren verdeutlichen die Figuren, dass von einem der durch Schlitze getrennten Abschnitte der äußeren Umfangswandung Further clarify the figures, that of one of the separated portions of the outer peripheral wall by slits 122 122 ein flügelartiger Abschnitt a wing-like portion 180 180 abragt, um die Handhabbarkeit zu erleichtern. protrudes to facilitate handling.
  • Insbesondere aus den Especially from the 6 6 und and 7 7 wird ersichtlich, dass die zusammengesetzten Adapter it is apparent that the composite adapter 112 112 , . 114 114 außenseitig eine geschlossene Einheit bilden, so dass eine problemlose Nutzung erfolgt, ohne dass die Gefahr besteht, dass beim Einsetzen der Behältnisse in die Adapter outside a closed unit form so that a trouble-free use is effected without the risk that during insertion of the containers into the adapter 112 112 , . 114 114 ein unkontrolliertes Verkippen oder Lösen erfolgt. carried out an uncontrolled tilting or loosening.
  • In der In the 11 11 ist eine dritte Ausführungsform einer Mischvorrichtung is a third embodiment of a mixing device 300 300 dargestellt, die ebenfalls aus einem ersten Adapter , which likewise consists of a first adapter 312 312 und einem zweiten Adapter and a second adapter 314 314 mit Umfangswandung with peripheral 318 318 bzw. or. 344 344 besteht, die in äußere Abschnitte is, in the outer portions 322 322 , . 348 348 und innere Abschnitte and inner portions 320 320 , . 346 346 über eine Bodenwandung a bottom wall 316 316 bzw. or. 342 342 getrennt sind. are separated. Von der Bodenwandung From the bottom wall 316 316 , . 342 342 ragen Kanülen bzw. Kanülenkörper protrude cannulas or cannula body 336 336 , . 353 353 ab, die vom jeweiligen äußeren Ab schnitt from that section of the respective outer Ab 318 318 , . 348 348 der Umfangswandungen the peripheral walls 318 318 , . 344 344 konzentrisch umgeben werden. surrounded concentrically. Die Kanülenkörper The cannula body 336 336 , . 353 353 gehen in zylindrische Abschnitte go into cylindrical sections 340 340 , . 354 354 über, wobei – in Abweichung von dem Ausführungsbeispiel der above, in which - in deviation from the embodiment of 1 1 bis to 10 10 – der von dem Adapter - that of the adapter 312 312 ausgehende hohlzylindrische Abschnitt outgoing hollow cylindrical portion 340 340 den von dem Adapter the from the adapter 314 314 ausgehenden hohlzylindrischen Abschnitt outgoing hollow cylindrical portion 354 354 umfasst. includes.
  • Zum Verrasten der Adapter For latching the adapter 312 312 , . 314 314 gehen von der Umfangswandung going from the peripheral wall 344 344 nach außen gerichtete Flügel oder Vorsprünge outwardly directed wings or protrusions 356 356 , . 358 358 aus, die bei zusammengesetzter Mischvorrichtung , which in composite mixing apparatus 300 300 mit ihren parallel zur Bodenwandung with their parallel to the bottom wall 342 342 verlaufenden Querrändern extending transverse edges 360 360 , . 362 362 einen Rand an edge 364 364 , . 366 366 einer Aussparung a recess 368 368 , . 370 370 des inneren Abschnitts the inner portion 320 320 der Umfangswand the peripheral wall 318 318 hintergreifen. engage behind. Somit ist gleichfalls eine eindeutige Fixierung möglich. Thus, a unique fixation is also possible.
  • Aus der From the 11 11 wird des Weiteren erkennbar, dass in den hohlzylindrischen Abschnitten is further seen that in the hollow cylindrical portions 340 340 , . 354 354 Filter filter 380 380 , . 382 382 eingesetzt sein können. may be used. Gleiches gilt für die Ausführungsformen der Mischvorrichtungen The same applies to the embodiments of the mixing devices 10 10 und and 100 100 . ,
  • Eine weitere Ausführungsform einer Mischvorrichtung A further embodiment of a mixing device 400 400 ist den is the 12 12 bis to 18 18 zu entnehmen, wobei gleichfalls entsprechend der Ausführungsformen der be seen, the likewise according to the embodiments 1 1 bis to 11 11 für gleiche Elemente gleiche Bezugszeichen verwendet werden. like reference numerals are used for like elements. Die Mischvorrichtung The mixing device 400 400 unterscheidet sich von den zuvor erläuterten im Wesentlichen dadurch, dass ein erster oder oberer Adapter differs from the previously described essentially in that a first or upper adapter 412 412 mit einem zweiten oder unteren Adapter with a second or lower adapter 414 414 über eine Rank- oder Bajonettverbindung lösbar verbunden sind. are detachably connected through a Cirrus or bayonet connection. Ferner sind die äußeren Abschnitte Further, the outer portions 422 422 , . 448 448 der Umfangswandungen the peripheral walls 418 418 , . 444 444 der Adapter the adapter 412 412 , . 414 414 nicht geschlitzt. not slit. Unabhängig hiervon gehen von den Innenwandungen der äußeren Abschnitte Independently of this go from the inner walls of the outer portions 422 422 , . 448 448 nach innen abragende Vorsprünge inwardly projecting projections 432 432 , . 434 434 aus, um ein in den von dem jeweiligen äußeren Abschnitt in order into the outer portion of the respective 422 422 , . 448 448 umgebenen Raum space surrounded 430 430 aufgenommenes Behältnis rastend aufzunehmen und somit eindeutig zu positionieren. take recorded container latching and thus clearly positioning.
  • Innerhalb des Raums Within the space 430 430 und entlang der Längsachse der Mischvorrichtung and along the longitudinal axis of the mixing device 400 400 verläuft im oberen Abschnitt runs in the upper portion 422 422 ein Kanülenkörper a cannula body 436 436 , der im unteren Abschnitt That in the lower portion 420 420 der Umfangswandung the peripheral wall 418 418 in einen hohlzylindrischen Abschnitt in a hollow cylindrical portion 440 440 übergeht. passes.
  • Die im Vergleich zur äußeren Umfangswandung In comparison to the outer peripheral wall 422 422 kürzere untere Umfangswandung shorter lower peripheral 420 420 weist von ihrer Stirnseite bzw. dem Stirnrand has on its end face and the end edge 472 472 ausgehend Schlitze starting slots 480 480 auf, die aus einem von dem Stirnrand in that from one of the end edge 472 472 ausgehenden axialen Abschnitt outgoing axial portion 482 482 und einem quer zu diesem verlaufenden Abschnitt and a transverse section of this 484 484 zusammengesetzt sind. are composed. Mit anderen Worten weist der Schlitz In other words, the slot 480 480 in etwa den Verlauf eines L auf. in approximately the course of an L on. Zum Verbinden der Adapter To connect the adapter 412 412 , . 414 414 greifen in den Schlitz engage in the slot 480 480 Vorsprünge projections 486 486 ein, die radial abstehend von einem Steg a radially projecting from a web 488 488 ausgehen, der seinerseits von der Bodenwandung go out in turn from the bottom wall 442 442 axial verlaufend abragt. extending axially protrudes. Wie sich aus einem Vergleich der As is clear from a comparison of the 15 15 und and 16 16 ergibt, sind insgesamt vier Schlitze shows a total of four slots 480 480 und somit vier Stege and thus four webs 488 488 mit von diesen abragenden Vorsprüngen with projecting from these protrusions 486 486 vorhanden, um die erforderliche Renk- oder Bajonettverbindung zwischen den Adapter available to provide the required RENK- or bayonet connection between the adapter 412 412 , . 414 414 bei zusammengesetzter Mischvorrichtung in composite mixing apparatus 400 400 zu erzielen. to achieve.
  • Des Weiteren unterscheidet sich die Mischvorrichtung Furthermore, the mixing device is different 400 400 und damit die Adapter and thus the adapter 412 412 , . 414 414 von den zuvor beschriebenen Ausführungsbeispielen dahingehend, dass die Umfangswandungen the effect of the above-described embodiments that the peripheral walls 418 418 , . 444 444 umlaufend geschlossen sind und nicht den Verlauf eines Hohlzylindermantels aufweisen, sondern im Querschnitt eine Rechteckgeometrie mit vorzugsweise gebogen verlaufenden Seitenflächen aufweisen. are circumferentially closed and do not have the profile of a hollow cylinder jacket, but in cross-section a rectangular geometry with preferably curved extending side faces. Dabei sind insbesondere zwei gegenüberliegende Seitenflächen Here, in particular two opposite side surfaces 490 490 , . 492 492 nach außen konvex verlaufend gebogen, wohingegen die zwischen diesen verlaufenden Seitenflächen extending convexly curved outward, whereas the extending between these side surfaces 494 494 , . 496 496 geradlinig oder leicht konkav verlaufend ausgebildet sind. are straight or slightly concave running. Im Übergangsbereich der Seitenflächen In the transition area of ​​the side surfaces 490 490 , . 494 494 bzw. or. 492 492 , . 496 496 verlaufen über die geradlinigen Seitenflächen run over the straight side surfaces 494 494 , . 496 496 vorstehende Vorsprünge extending projections 470 470 , . 475 475 in Verlängerung der gebogenen Seitenflächen in the extension of the curved side surfaces 490 490 , . 492 492 und dienen zur Erleichterung der Handhabung der Mischvorrichtung beim Verbinden der Adapter and serve to facilitate handling of the mixing device in connecting the adapter 412 412 , . 414 414 zueinander, also beim Drehen der Adapter each other, so when turning the adapter 412 412 , . 414 414 , um die Verbindung über den Bajonettverschluss herzustellen bzw. zu lösen. To make the connection via the bayonet lock or release. Entsprechend weist der untere oder zweite Adapter Accordingly, the lower or second adapter 414 414 gleich verlaufende Flächen coextensive surfaces 491 491 , . 493 493 bzw. or. 495 495 und and 497 497 auf. on. Auch sind in diametral zur Längsachse des Adapters Also, in diametrically to the longitudinal axis of the adapter 414 414 verlaufende und stetig in die gekrümmten Außenflächen extending and continuously curved in the outer surfaces 491 491 , . 493 493 übergehende Vorsprünge passing over projections 471 471 , . 473 473 vorgesehen, die jedoch von denjenigen Ecken ausgehen, von denen bei zusammengesetzter Mischvorrichtung provided, however, which extend from those edges of which in composite mixing apparatus 400 400 von dem ersten oder oberen Adapter of the first or upper adapter 412 412 keine Vorsprünge abragen. no projections protrude. Mit anderen Worten sind die in Bezug auf die gebogenen Außenflächen are other words, with respect to the curved outer surfaces 490 490 , . 492 492 bzw. or. 491 491 , . 493 493 in deren Verlängerungen verlaufenden Vorsprünge extending in the extensions of projections 470 470 , . 475 475 bzw. or. 471 471 , . 473 473 in um 90° versetzt verlaufenden Eckbereichen angeordnet. in 90 ° extending corner regions arranged offset.
  • Aus der From the 17 17 wird noch einmal ersichtlich, wie der erste oder obere Adapter will once again be seen as the first or upper adapter 412 412 mit dem unteren oder zweiten with the lower or second 414 414 verbunden ist. connected is. Auch sind die inneren von den äußeren umlaufend geschlossenen Wandabschnitten Also, the inner peripherally closed by the outer wall sections 422 422 , . 448 448 nach innen abragenden Vorsprünge zum Fixieren der Behältnisse erkennbar, die in der inwardly projecting projections for fixing the containers seen in the 17 17 mit den Bezugszeichen with the numerals 431 431 und and 433 433 rein beispielhaft bezeichnet sind. are merely exemplary, respectively. Ferner erkennt man die Kanülenkörper Furthermore, one recognizes the cannula body 436 436 , . 453 453 , die über die hohlzylindrischen Abschnitte That on the hollow cylindrical sections 440 440 , . 454 454 ineinander übergehen. merge. Dabei besteht die Möglichkeit, dass entsprechend der Darstellung der The possibility exists that according to the representation of 18 18 in den hohlzylindrischen Abschnitten into the hollow cylindrical sections 440 440 , . 454 454 Filter filter 441 441 , . 455 455 eingesetzt sind. are used. Dabei kann der in dem hohlzylindrischen Abschnitt In this case, the hollow cylindrical in the section 454 454 vorhandene Filter existing filter 455 455 eine Längenerstreckung aufweisen, dass an diesen der Stirnrand des hohlzylindrischen Abschnitts have a length dimension that to this end edge of the hollow cylindrical portion 440 440 aufsitzt, wenn die Adapter seated when the adapter 412 412 über die Bajonettverbindung miteinander verbunden sind. are connected together by the bayonet connection.
  • Auch ergibt sich aus der Also, results from the 16 16 , dass sich die Umfangswandung That the peripheral wall 444 444 des Adapters the adapter 114 114 nur entlang der Seite der Bodenwandung only along the side of the bottom wall 442 442 erstreckt, auf der ein Behältnis auf den Kanülenkörper extends, on which a receptacle on the cannula body 454 454 gesteckt wird, so dass im Vergleich zu den Ausführungsbeispielen der is inserted, so that compared to the embodiments of 1 1 bis to 12 12 ein innerer den hohlzylindrischen Abschnitt an inner portion of the hollow cylindrical 454 454 zumindest teilweise umgebender Abschnitt fehlt. at least partially surrounding portion is missing.
  • Eine fünfte Ausführungsform einer Mischvorrichtung A fifth embodiment of a mixing device 500 500 ergibt sich rein prinzipiell aus den results purely in principle from the 19 19 bis to 21 21 , die vom Aufbau und der Funktion mit der Mischvorrichtung That the structure and function to the mixing device 400 400 übereinstimmt, so dass voll inhaltlich auf die entsprechenden Ausführungen Bezug genommen wird. matches, so that fully made to the contents of the relevant passages respect.
  • Abweichend von der Mischvorrichtung Notwithstanding the mixing device 400 400 ist der obere oder erste Adapter is the top or first adapter 512 512 mit dem zweiten oder unteren Adapter with the second or lower adapter 514 514 jedoch nicht über eine Renkverbindung, sondern mittels Ultraschallschweißens verbunden. However, not connected by a bayonet connection, but by means of ultrasonic welding. Hierzu können vom Stirnrandbereich This may include the front edge area 572 572 des unteren Abschnitts of the lower portion 520 520 der Umfangswandung the peripheral wall 518 518 des oberen oder ersten Adapters of the upper or first adapter 512 512 kleine kugelige oder zylindrische Vorsprünge small spherical or cylindrical protrusions 521 521 , . 523 523 525 525 , . 527 527 vorstehen, die sodann mit dem zugeordneten Stirnrandbereich protrude, which are then associated with the front edge portion 573 573 der Bodenwandung the bottom wall 542 542 des Adapters the adapter 514 514 punktuell verschweißt werden. are selectively welded. Zum Lösen der Adapter To release the adapter 512 512 , . 514 514 ist es nur erforderlich, dass die Adapter it is only required that the adapters 420 420 zueinander verdreht werden. are twisted to each other. Dies wird durch die flügelartigen Vorsprünge This is accomplished by the wing-like projections 570 570 , . 572 572 , . 573 573 , . 574 574 , . 575 575 erleichtert. facilitated.
  • Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, ergänzend eine Renkverbindung vorzusehen, um eine zusätzliche Sicherung zu bieten. Of course it is also possible, in addition to provide a bayonet connection to provide additional security.
  • Ist im Ausführungsbeispiel die Ultraschallschweißverbindung zwischen dem ersten und zweiten Adapter In the embodiment, the ultrasonic weld between the first and second adapter 512 512 , . 514 514 im äußeren Randbereich der Umfangswandung in the outer edge area of ​​the circumferential 520 520 und damit im peripheren Bereich der Bodenwandung and in the peripheral area of ​​the bottom wall 542 542 vorgesehen, so können selbstverständlich auch andere Bereiche miteinander mittels Ultraschall verschweißt werden, sofern eine einfach Zugänglichkeit gegeben ist. provided, of course, other areas may be welded together by means of ultrasound, provided that an easy access is provided.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • - US 6558365 B [0002] - US 6558365 B [0002]

Claims (27)

  1. Mischvorrichtung ( Mixing device ( 10 10 , . 200 200 , . 300 300 , . 400 400 , . 500 500 ) zum Mischen einer in einem ersten Behältnis vorhandenen ersten Substanz mit einer in einem zweiten Behältnis vorhandenen zweiten Substanz umfassend – einen ersten Adapter ( ) Comprising of mixing a present in a first container with an existing first substance in a second container second substance - a first adapter ( 12 12 , . 112 112 , . 312 312 , . 412 412 , . 512 512 ) mit einer Bodenwandung ( ) (With a bottom wall 16 16 , . 116 116 , . 316 316 , . 416 416 , . 516 516 ) und einer vorzugsweise auf einem Zylindermantel liegenden zur Aufnahme des ersten Behältnisses geeigneten Umfangswandung ( ) And preferably lies on a cylindrical surface suitable for receiving the first container peripheral wall ( 18 18 , . 118 118 , . 318 318 , . 418 418 , . 518 518 ), wobei von einer Seite der Bodenwandung und von der Umfangswandung zumindest abschnittweise umgeben ein Kanülenkörper ( ), Said surrounded by a side of the bottom wall and the circumferential wall at least partially a cannula body ( 36 36 , . 136 136 , . 336 336 , . 436 436 , . 536 536 ) und von gegenüberliegender Seite der Bodenwandung ein mit dem Kanülenkörper in Verbindung stehender hohlzylindrischer Abschnitt ( ) And of the opposite side of the bottom wall a in communication with the cannula body a hollow cylindrical portion ( 40 40 , . 140 140 , . 340 340 , . 440 440 , . 540 540 ) ausgehen und – einen mit dem ersten Adapter verbindbaren zweiten Adapter ( ) Go out and - (a connectable to the first adapter second adapter 14 14 , . 114 114 , . 314 314 , . 414 414 , . 514 514 ) mit einer Bodenwandung ( ) (With a bottom wall 42 42 , . 142 142 , . 342 342 , . 442 442 , . 542 542 ) und einer vorzugsweise auf einem Zylindermantel liegenden zur Aufnahme des zweiten Behältnisses geeigneten Umfangswandung ( ) And preferably lies on a cylindrical surface suitable for receiving the second container peripheral wall ( 44 44 , . 144 144 , . 344 344 , . 444 444 , . 544 544 ), wobei von einer Seite der Bodenwandung und von der Umfangswandung zumindest abschnittsweise umgeben ein Kanülenkörper ( ), Said surrounded by a side of the bottom wall and the circumferential wall at least partially a cannula body ( 53 53 , . 353 353 , . 453 453 ) und von gegenüberliegender Seite der Bodenwandung ein mit dem Kanülenkörper in Verbindung stehender hohlzylindrischer Abschnitt ( ) And of the opposite side of the bottom wall a in communication with the cannula body a hollow cylindrical portion ( 54 54 , . 154 154 , . 254 254 , . 354 354 , . 454 454 , . 554 554 ) ausgehen, wobei bei zusammengesetztem ersten und zweiten Adapter die hohlzylindrischen Körper ineinander greifen und der erste und der zweite Adapter miteinander lösbar verbunden sind, dadurch gekennzeichnet , dass unabhängig von dem hohlzylindrischen Abschnitten ( ) Extend, wherein the hollow cylindrical body engage in the assembled first and second adapter each other and the first and the second adapter are detachably connected to each other, characterized in that (regardless of the hollow cylindrical portions 40 40 , . 54 54 , . 140 140 , . 154 154 , . 340 340 , . 354 354 , . 440 440 , . 454 454 , . 540 540 , . 554 554 ) von einem der Adapter ( ) (From the adapter 12 12 , . 112 112 , . 314 314 , . 414 414 ) ein erstes Element ( ) A first element ( 56 56 , . 58 58 , . 60 60 , . 62 62 , . 156 156 , . 158 158 , . 160 160 , . 162 162 , . 356 356 , . 358 358 , . 486 486 ) ausgeht, das bei zusammengesetzten Adapter ( ) Extends, which (in the assembled adapter 12 12 , . 14 14 , . 112 112 , . 114 114 , . 312 312 , . 314 314 , . 412 412 , . 414 414 ) in einen Aufnahmeabschnitt ( ) (In a receiving portion 68 68 , . 70 70 , . 170 170 , . 368 368 , . 370 370 , . 480 480 , . 482 482 , . 484 484 ) der Umfangswandung ( () Of the peripheral wall 44 44 , . 144 144 , . 318 318 , . 418 418 ) des anderen Adapters ( () Of the other adapter 14 14 , . 114 114 , . 312 312 , . 412 412 ) eingreift, und/oder die Adapter ( ) Is engaged, and / or (the adapter 512 512 , . 514 514 ) punktuell mittels Ultraschallschweißens verbunden sind. ) Are selectively connected by means of ultrasonic welding.
  2. Mischvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Umfangswandung ( Mixing device according to claim 1, characterized in that the peripheral wall ( 18 18 , . 44 44 , . 118 118 , . 144 144 , . 318 318 , . 344 344 , . 418 418 ) zumindest eines der Adapter ( ) At least one of the adapter ( 12 12 , . 14 14 , . 112 112 , . 114 114 , . 312 312 , . 314 314 , . 412 412 , . 512 512 ) sich zu beiden Seiten von dessen Bodenwandung ( ) Itself (on either side of the bottom wall thereof 16 16 , . 42 42 , . 116 116 , . 142 142 , . 316 316 , . 342 342 , . 416 416 , . 516 516 ) erstreckt und eine den Aufnahmeabschnitt bildende Aufnahme ( ) And a receiving portion forming the receptacle ( 68 68 , . 70 70 , . 170 170 , . 368 368 , . 370 370 , . 480 480 , . 482 482 , . 484 484 ) für das erste Element ( ) (For the first element 56 56 , . 58 58 , . 156 156 , . 158 158 , . 356 356 , . 358 358 , . 486 486 ) aufweist. ) having.
  3. Mischvorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass bei zusammengesetzten Adapter ( Mixing device according to claim 1 or 2, characterized in that (in composite adapter 12 12 , . 14 14 , . 112 112 , . 114 114 , . 312 312 , . 314 314 , . 412 412 , . 414 414 , . 512 512 , . 514 514 ) diese umfangsseitig im Wesentlichen eine geschlossene Einheit bilden. ) Form substantially this periphery a closed unit.
  4. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass jede der Umfangswandungen ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that each of the peripheral walls ( 18 18 , . 44 44 , . 118 118 , . 144 144 , . 318 318 , . 344 344 ) der Adapter ( (), The adapter 12 12 , . 14 14 , . 112 112 , . 114 114 , . 312 312 , . 314 314 ) sich zu beiden Seiten der jeweiligen Bodenwandung ( ) Itself (on either side of the respective bottom wall 16 16 , . 42 42 , . 116 116 , . 142 142 , . 316 316 , . 342 342 ) erstrecken und dass in dem sich entlang des hohlzylindrischen Abschnitts ( ) Extend, and that in which (along the hollow cylindrical portion 40 40 , . 140 140 , . 354 354 ) erstreckenden Wandabschnitt ( ) Extending wall portion ( 20 20 , . 120 120 , . 320 320 ) des einen Adapters ( ) Of the one adapter ( 12 12 , . 112 112 , . 314 314 ) das in die Aufnahme ( ) Is the (in the receptacle 68 68 , . 70 70 , . 170 170 , . 368 368 , . 370 370 ) eingreifende Element ( ) Engaging element ( 56 56 , . 58 58 , . 60 60 , . 62 62 , . 156 156 , . 158 158 , . 160 160 , . 162 162 , . 356 356 , . 358 358 ) verläuft, das in die Umfangswandung und/oder die Bodenwandung übergeht und quer zur Längsachse des Adapters verschwenkbar ist und bei miteinander verbundenen Adapter mit einem Abschnitt in die Aufnahme eingreift, die in der sich entlang des hohlzylindrischen Abschnitts ( ) Runs, which merges into the circumferential wall and / or the bottom wall and is pivotable transversely to the longitudinal axis of the adapter and engages with adapter interconnected with a portion in the recording, in which (along the hollow cylindrical portion 54 54 , . 154 154 , . 340 340 ) des anderen Adapters ( () Of the other adapter 14 14 , . 114 114 , . 312 312 ) verläuft. ) Runs.
  5. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das verschwenkbare Element ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the pivotable element ( 56 56 , . 58 58 , . 156 156 , . 158 158 ) einen anlenkseitig über Außenumfangsfläche der Umfangswandung ( ) A anlenkseitig (via outer peripheral surface of the peripheral wall 18 18 , . 118 118 ) vorstehenden Abschnitt ( ) Above ( 56 56 , . 58 58 , . 156 156 , . 158 158 ) und endseitig einen radial vorstehenden Vorsprung ( ) And end a radially projecting projection ( 60 60 , . 62 62 , . 160 160 , . 162 162 ) aufweist, der bei miteinander verbundenen Adaptern ( ), Which (when interconnected adapters 12 12 , . 14 14 , . 112 112 , . 114 114 ) in die Aufnahme ( ) Into the receptacle ( 68 68 , . 70 70 , . 170 170 ) eingreift. ) Engages.
  6. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der radial vorstehende Vorsprung ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the radially projecting protrusion ( 60 60 , . 62 62 , . 160 160 , . 162 162 ) wie Rastvorsprung vorzugsweise quer zur Längsachse des Adapters ( ) Such as locking projection preferably transversely to the longitudinal axis of the adapter ( 12 12 , . 112 112 ) verläuft und insbesondere eine Linien- oder stegförmige Geometrie aufweist. ) And is in particular a line or web-shaped geometry.
  7. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der eine Adapter ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the (an adapter 12 12 , . 112 112 , . 314 314 ) zwei diametral zu dessen Längsachse gegenüberliegende verschwenkbare Elemente ( ) Has two diametrically opposed to its longitudinal axis pivotable elements ( 56 56 , . 58 58 , . 156 156 , . 158 158 , . 356 356 , . 358 358 ) und entsprechend der andere Adapter ( () And according to the other adapter 14 14 , . 114 114 , . 312 312 ) zwei zugeordnete Aufnahmen ( ) Two associated receptacles ( 68 68 , . 70 70 , . 170 170 , . 368 368 , . 370 370 ) wie Schlitze aufweisen. have) such as slots.
  8. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der über die Umfangswandung ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the (above the peripheral wall 18 18 , . 118 118 ) anlenkseitig vorstehende Abschnitt des verschwenkbaren Elementes ( ) Anlenkseitig protruding portion of the pivotable element ( 56 56 , . 58 58 , . 156 156 , . 158 158 ) strukturiert ist. ) Is structured.
  9. Mischvorrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass der anlenkseitig vorstehende Abschnitt ( Mixing device according to claim 8, characterized in that the projecting portion anlenkseitig ( 56 56 , . 58 58 , . 156 156 , . 158 158 ) durch axial oder radial verlaufende Rippen strukturiert ist. ) Is structured by axially or radially extending ribs.
  10. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das verschwenkbare Element ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the pivotable element ( 356 356 , . 358 358 ) einen radial vorspringenden Abschnitt mit einem freien oberen Rand ( ) Has a radially projecting portion (with a free upper edge 360 360 , . 362 362 ) aufweist, der in etwa parallel zur Bodenwandung ( ) Which (in approximately parallel to the bottom wall 342 342 ) des Adapters ( () Of the adapter 349 349 ) verläuft, von dem das verschwenkbare Element ausgeht, und dass der obere Rand bei miteinander verbundenen Adaptern ( ), Extending from the starting the pivotable element, and that the upper edge (with interconnected adapters 112 112 , . 314 314 ) den Querrand ( ) The transverse edge ( 362 362 , . 366 366 ) der Aufnahme ( () Of the receiving 368 368 , . 370 370 ) hintergreift, der zur Bodenwandung ( ) Engages behind which (to the bottom wall 316 316 ) des die Aufnahme aufweisenden Adapters ( ) Of the receptacle having the adapter ( 312 312 ) fern liegt. ) Located remotely.
  11. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass beabstandet zum Stirnrand ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that spaced from the end edge ( 72 72 , . 172 172 ) des den hohlzylindrischen Abschnitt ( ) Of the hollow cylindrical portion ( 40 40 , . 140 140 ) umgebenden Umfangsrandabschnitts ( ) Surrounding the peripheral edge portion ( 120 120 , . 220 220 ) des einen Adapters ( ) Of the one adapter ( 12 12 , . 112 112 ) und außenseitig auf dem Umfangswandabschnitt ein Absatz oder eine Stufe ( ) And on the outside on the peripheral wall portion, a projection or a step ( 76 76 ) mit einem Abstand zum Stirnrandbereich verläuft, der gleich oder in etwa gleich Abstand zwischen Stirnrand ( ) Runs at a distance from the end edge portion (the same or about the same distance between the end edge 78 78 , . 178 178 ) des die Aufnahme ( ) Of the receptacle ( 68 68 , . 70 70 , . 170 170 ) aufweisenden Abschnitts ( ) Having section ( 46 46 , . 146 146 ) des anderen Adapters ( () Of the other adapter 14 14 , . 114 114 ) und dessen zugewandter Bodenwandung ( ) And the facing bottom wall ( 42 42 , . 142 142 ) bzw. einem peripher umlaufenden Randabschnitt ( ) Or a peripherally encircling edge section ( 74 74 , . 174 174 ) der Bodenwandung ist, und dass bei zusammengesetzten Adaptern ( ) Is the bottom wall, and that (in composite adapters 12 12 , . 14 14 , . 112 112 , . 114 114 ) der die äußere Stufe aufweisende Adapter in den anderen Adapter eingreift. ) Which engages the outer stage containing adapter into the other adapter.
  12. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die entlang des Kanülenkörpers ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the (along the cannula body 36 36 , . 53 53 , . 136 136 , . 336 336 , . 353 353 ) verlaufende Umfangswandung ( ) Extending peripheral wall ( 18 18 , . 22 22 , . 118 118 , . 122 122 , . 318 318 , . 322 322 ) in axialer Richtung geschlitzt ist bzw. zueinander beabstandete flexible Umfangswandabschnitte ( ) Is slotted in the axial direction and spaced flexible peripheral wall portions ( 28 28 , . 30 30 ) aufweist. ) having.
  13. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass von dem den Kanülenkörper ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that from the (the cannula body 36 36 , . 53 53 , . 136 136 , . 336 336 , . 353 353 ) umgebenden Abschnitt der Umfangswandung ( ) Section of the peripheral wall surrounding ( 18 18 , . 22 22 , . 118 118 , . 122 122 , . 318 318 , . 322 322 ) innere Vorsprünge ( ) Internal projections ( 32 32 , . 34 34 , . 431 431 , . 433 433 ) zum Hintergreifen eines Abschnitts des Behältnisses, insbesondere einer Verschlusskappe oder eine Randes ausgehen. ) Extend to engage behind a portion of the container, in particular a cap or a rim.
  14. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der erste und der zweite Adapter ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the first and the second adapter ( 412 412 , . 414 414 ) über eine Renkverbindung verbunden sind. ) Are connected via a bayonet connection.
  15. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass vom Stirnrand ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that (from the end edge 472 472 ) des den hohlzylindrischen Abschnitt ( ) Of the hollow cylindrical portion ( 440 440 ) umgebenden Abschnitts ( ) Surrounding portion ( 420 420 ) der Umfangswandung ( () Of the peripheral wall 418 418 ) des einen Adapters ( ) Of the one adapter ( 412 412 ) ein Aufnahmeschlitz ( ) A receiving slot ( 480 480 ) ausgeht, der von einem randseitig axial verlaufenden Abschnitt ( ) Emanates, which (from a peripherally axially extending portion 482 482 ) in einen quer zur Längsachse des Adapters verlaufenden Abschnitt übergeht, und dass von der dem hohlzylindrischen Abschnitt ( ) Merges in a transverse to the longitudinal axis of the adapter portion, and that of the (the hollow cylindrical section 554 554 ) zugewandten Seite der Bodenwandung ( ) Facing side of the bottom wall ( 442 442 ) des anderen Adapters ( () Of the other adapter 414 414 ) ein radial nach außen ragender Vorsprung ( ), A radially outwardly extending projection ( 486 486 ) ausgeht, der bei zusammengesetzten Adaptern in den Aufnahmeschlitz eingreift. ) Extends, which engages with composite adapters into the receiving slot.
  16. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass von der Bodenwandung ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that (from the bottom wall 442 442 ) mehrere radial nach außen abragende Vorsprünge ( ) A plurality of radially outwardly protruding projections ( 486 486 ) ausgehen und diesen Schlitze ( ) Go out and these slots ( 480 480 ) in der Umfangswandung ( ) (In the circumferential wall 418 418 , . 420 420 ) des anderen Adapters ( () Of the other adapter 412 412 ) zugeordnet sind. ) assigned.
  17. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass insbesondere die über eine Renkverbindung verbundenen Adapter ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that in particular the adapter connected via a bayonet connection ( 412 412 , . 414 414 ) umfangsseitig im Querschnitt eine vierkantförmige Geometrie mit zwei gegenüberliegenden gewölbten Außenflächen ( ) Circumferentially in cross section (a square-shaped geometry with two opposite curved outer surfaces 490 490 , . 492 492 ) und zwischen diese gerade verlaufenden Außenflächen ( ) And (between these straight outer surfaces 494 494 , . 496 496 ) aufweisen. ) respectively.
  18. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass vorzugsweise in jedem Eckbereich des Adapters ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that preferably (in each corner region of the adapter 412 412 , . 414 414 ) ein radial nach außen abragender Vorsprung ( ), A radially outwardly abragender projection ( 486 486 ) zum Eingreifen in einen zugeordneten Schlitz ( ) (For engaging in an associated slot 480 480 ) des anderen Adapters vorgesehen ist. ) Of the other adapter is provided.
  19. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass von einem Adapter ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that (by an adapter 412 412 ) diametral zu dessen Längsachse zwei in Verlängerung der gewölbten Außenflächen ( ) Diametrically (two to its longitudinal axis in the extension of the curved outer surfaces 490 490 , . 492 492 ) verlaufende radial abragende flügelartige Vorsprünge ausgehen, dass bei zusammengesetzten Adaptern ( emanate) extending radially projecting wing-like projections that (with composite adapters 412 412 , . 414 414 ) die konvex gebogenen Außenflächen ( ) The convexly curved outer surfaces ( 490 490 , . 491 491 , . 492 492 , . 493 493 ) und zwischen diesen verlaufenden geradlinig verlaufenden Außenflächen ( ) And extending between these rectilinear outer surfaces ( 494 494 , . 495 495 , . 496 496 , . 497 497 ) zumindest abschnittsweise bündig ineinander übergehen, und dass die radial abragenden Vorsprünge ( ) At least in sections flush into one another, and that the radially projecting protrusions ( 470 470 , . 475 475 ) des einen Adapters von ersten Eckbereichen und die radial abragenden Vorsprünge ( ) Of an adapter of first corner portions and the radially projecting protrusions ( 471 471 , . 473 473 ) des anderen Adapters von zweiten Eckbereichen ausgehen, die zu den ersten Eckbereichen versetzt verlaufen. ) Of the other adapter of second corners out running offset to the first corner areas.
  20. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der erste Adapter ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the first adapter ( 512 512 ) mit dem zweiten Adapter ( ) (With the second adapter 514 514 ) in aufeinander liegenden Randbereichen punktuell mittels Ultraschall verschweißt ist. is) selectively welded in superposed edge regions by means of ultrasound.
  21. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass vom Stirnrand ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that (from the end edge 572 572 ) des den hohlzylindrischen Abschnitt ( ) Of the hollow cylindrical portion ( 540 540 ) umgebenden Umfangswandabschnitt ( ) Surrounding peripheral wall portion ( 520 520 ) des einen Adapters ( ) Of the one adapter ( 512 512 ) punktförmige wie zylindrische Vorsprünge ( ) Dot-shaped such as cylindrical projections ( 521 521 , . 523 523 , . 525 525 , . 527 527 ) radial abragen, über die der Adapter mit der Bodenwandung ( protrude) radially over which the adapter with the bottom wall ( 542 542 ) des anderen Adapters ( () Of the other adapter 544 544 ) in deren peripherem Bereich ultraschallverschweißt ist. ) Is ultrasonically welded in the peripheral region.
  22. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass bei ultraschallverschweißten Adapter ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that (when ultrasonically welded adapter 512 512 , . 514 514 ) diese radial abragende Vorsprünge ( ), These radially projecting projections ( 570 570 , . 571 571 , . 573 573 , . 575 575 ) zum Erfassen und gegenseitigen Verdrehen der Adapter aufweisen. ) For detecting and mutual rotation of the adapter.
  23. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass in zumindest einem hohlzylindrischen Abschnitt ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that (in at least one hollow-cylindrical portion 340 340 , . 440 440 , . 354 354 , . 454 454 ) von einem der Adapter ( ) (From the adapter 412 412 , . 414 414 ) ein Filterelement ( ) A filter element ( 441 441 , . 455 455 ) eingesetzt ist. ) Is inserted.
  24. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein hohlzylindrischer Abschnitt ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that a hollow cylindrical portion ( 54 54 , . 154 154 , . 354 354 , . 454 454 , . 554 554 ) endseitig als Verbindungsanschluss wie Luer-Anschluss für eine Spritze bzw. einen Spritzenkörper ausgebildet. ) Ends formed as a connection terminal as Luer connection for a syringe and a syringe body.
  25. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Adapter ( Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the adapter ( 14 14 , . 114 114 , . 314 314 , . 414 414 , . 514 514 ) mit dem Verbindungsanschluss ( ) (To the connecting terminal 82 82 , . 84 84 ) versehen ist, der ein unter Unterdruck stehendes Behältnis aufnimmt. ) is provided which receives a standing under vacuum container.
  26. Mischvorrichtung nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Bodenwandung durchbrochen ist. Mixing device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the bottom wall is broken.
  27. Mischvorrichtung nach zumindest Anspruch 26, dadurch gekennzeichnet, dass die Bodenwandung aus radial verlaufenden Stegen oder Rippen besteht, die innenseitig in den Kanülenkörper sowie in den hohlzylindrischen Abschnitt und außenseitig in einen umlaufenden Rand oder die Umfangswandung übergehen. Mixing device according to at least claim 26, characterized in that said bottom wall of radially extending webs or ribs is, the outside pass inside the cannula body and into the hollow cylindrical portion and a circumferential edge or the peripheral wall.
DE200810002800 2008-03-10 2008-03-10 mixing device Ceased DE102008002800A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200810002800 DE102008002800A1 (en) 2008-03-10 2008-03-10 mixing device

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200810002800 DE102008002800A1 (en) 2008-03-10 2008-03-10 mixing device
PCT/EP2009/052788 WO2009112489A1 (en) 2008-03-10 2009-03-10 Mixing device
DE200920018556 DE202009018556U1 (en) 2008-03-10 2009-03-10 mixing device
EP20090719514 EP2252249B1 (en) 2008-03-10 2009-03-10 Mixing device

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102008002800A1 true DE102008002800A1 (en) 2009-09-24

Family

ID=40790730

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200810002800 Ceased DE102008002800A1 (en) 2008-03-10 2008-03-10 mixing device
DE200920018556 Expired - Lifetime DE202009018556U1 (en) 2008-03-10 2009-03-10 mixing device

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200920018556 Expired - Lifetime DE202009018556U1 (en) 2008-03-10 2009-03-10 mixing device

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP2252249B1 (en)
DE (2) DE102008002800A1 (en)
WO (1) WO2009112489A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102012209985A1 (en) * 2012-06-14 2013-12-19 Henkel Ag & Co. Kgaa Adapter type device for coupling two containers
DE102015107312A1 (en) * 2014-12-30 2016-06-30 Sfm Medical Devices Gmbh Or mixing and transfer device

Families Citing this family (33)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
IL161660D0 (en) 2004-04-29 2004-09-27 Medimop Medical Projects Ltd Liquid drug delivery device
US8070739B2 (en) 2005-08-11 2011-12-06 Medimop Medical Projects Ltd. Liquid drug transfer devices for failsafe correct snap fitting onto medicinal vials
IL182605D0 (en) 2007-04-17 2007-07-24 Medimop Medical Projects Ltd Fluid control device with manually depressed actuator
CN101918074B (en) 2007-09-18 2013-02-27 麦迪麦珀医疗工程有限公司 Medicament mixing and injection apparatus
IL186290D0 (en) 2007-09-25 2008-01-20 Medimop Medical Projects Ltd Liquid drug delivery devices for use with syringe having widened distal tip
USD641080S1 (en) 2009-03-31 2011-07-05 Medimop Medical Projects Ltd. Medical device having syringe port with locking mechanism
IL199767D0 (en) * 2009-07-09 2010-04-15 Medimop Medical Projects Ltd Medical device for use with cartridge and vial
IL201323D0 (en) 2009-10-01 2010-05-31 Medimop Medical Projects Ltd Fluid transfer device for assembling a vial with pre-attached female connector
IL202070D0 (en) 2009-11-12 2010-06-16 Medimop Medical Projects Ltd Inline liquid drug medical device
IL202069D0 (en) 2009-11-12 2010-06-16 Medimop Medical Projects Ltd Fluid transfer device with sealing arrangement
CN102781396B (en) 2010-02-24 2015-01-07 麦迪麦珀医疗工程有限公司 Liquid drug transfer device with vented vial adapter
CN102711712B (en) 2010-02-24 2014-08-13 麦迪麦珀医疗工程有限公司 Fluid transfer assembly with venting arrangement
USD669980S1 (en) 2010-10-15 2012-10-30 Medimop Medical Projects Ltd. Vented vial adapter
IL209290D0 (en) 2010-11-14 2011-01-31 Medimop Medical Projects Ltd Inline liquid drug medical device having rotary flow control member
IL212420D0 (en) 2011-04-17 2011-06-30 Medimop Medical Projects Ltd Liquid drug transfer assembly
IL215699D0 (en) 2011-10-11 2011-12-29 Medimop Medical Projects Ltd Liquid drug reconstitution assemblage for use with iv bag and drug vial
USD674088S1 (en) 2012-02-13 2013-01-08 Medimop Medical Projects Ltd. Vial adapter
USD720451S1 (en) 2012-02-13 2014-12-30 Medimop Medical Projects Ltd. Liquid drug transfer assembly
USD737436S1 (en) 2012-02-13 2015-08-25 Medimop Medical Projects Ltd. Liquid drug reconstitution assembly
IL219065D0 (en) * 2012-04-05 2012-07-31 Medimop Medical Projects Ltd Fluid transfer device with manual operated cartridge release arrangement
IL221634D0 (en) 2012-08-26 2012-12-31 Medimop Medical Projects Ltd Universal drug vial adapter
IL221635D0 (en) 2012-08-26 2012-12-31 Medimop Medical Projects Ltd Drug vial mixing and transfer device for use with iv bag and drug vial
JP5868555B2 (en) 2012-09-13 2016-02-24 メディモップ・メディカル・プロジェクツ・リミテッド Telescopic female vial adapter
USD734868S1 (en) 2012-11-27 2015-07-21 Medimop Medical Projects Ltd. Drug vial adapter with downwardly depending stopper
IL225734D0 (en) 2013-04-14 2013-09-30 Medimop Medical Projects Ltd Ready-to-use drug vial assemblages including drug vial and drug vial closure having fluid transfer member, and drug vial closure therefor
JP6199483B2 (en) 2013-05-10 2017-09-20 メディモップ・メディカル・プロジェクツ・リミテッド Medical device comprising a vial adapter having an in-line drying agent module
USD765837S1 (en) 2013-08-07 2016-09-06 Medimop Medical Projects Ltd. Liquid transfer device with integral vial adapter
USD767124S1 (en) 2013-08-07 2016-09-20 Medimop Medical Projects Ltd. Liquid transfer device with integral vial adapter
USD757933S1 (en) 2014-09-11 2016-05-31 Medimop Medical Projects Ltd. Dual vial adapter assemblage
EP3217944B1 (en) * 2015-01-05 2019-04-10 West Pharma. Services IL, Ltd Dual vial adapter assemblages with quick release drug vial adapter for ensuring correct usage
USD801522S1 (en) 2015-11-09 2017-10-31 Medimop Medical Projects Ltd. Fluid transfer assembly
JP6523569B2 (en) 2015-11-25 2019-06-05 ウエスト・ファーマ.サービシーズ・イスラエル,リミテッド Dual vial adapter assembly comprising a vial adapter having a self sealing access valve
USD832430S1 (en) 2016-11-15 2018-10-30 West Pharma. Services IL, Ltd. Dual vial adapter assemblage

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3739933A (en) * 1971-03-22 1973-06-19 B Degaetano Liquid-proof safety closure
DE10030474C1 (en) * 2000-06-21 2002-02-21 Fresenius Kabi De Gmbh Connector for infusion or transfusion bag comprises cylindrical connection piece closed by self-sealing septum and with catches positioned diametrically opposite each which are biased outwards at base by flexible strips
US6558365B2 (en) 2001-01-03 2003-05-06 Medimop Medical Projects, Ltd. Fluid transfer device
DE102004005435B3 (en) * 2004-02-04 2005-09-15 Haindl, Hans, Dr. Medical transfer device
DE102006031712B3 (en) * 2006-07-08 2007-12-06 Haindl, Hans, Dr.med. Dipl.-Ing. Fluid transfer device, has guide, block and anti-block that are provided to block movement of transfer part in direction of bottle containing medicament and to release movement when pin transfixes connector of bottle containing fluid

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5171214A (en) * 1990-12-26 1992-12-15 Abbott Laboratories Drug storage and delivery system
US7678333B2 (en) * 2003-01-22 2010-03-16 Duoject Medical Systems Inc. Fluid transfer assembly for pharmaceutical delivery system and method for using same
JP3883527B2 (en) * 2003-07-17 2007-02-21 ニプロ株式会社 Transfer needle
EP3108911A1 (en) * 2003-10-30 2016-12-28 Teva Medical Ltd. Safety drug handling device

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3739933A (en) * 1971-03-22 1973-06-19 B Degaetano Liquid-proof safety closure
DE10030474C1 (en) * 2000-06-21 2002-02-21 Fresenius Kabi De Gmbh Connector for infusion or transfusion bag comprises cylindrical connection piece closed by self-sealing septum and with catches positioned diametrically opposite each which are biased outwards at base by flexible strips
US6558365B2 (en) 2001-01-03 2003-05-06 Medimop Medical Projects, Ltd. Fluid transfer device
DE102004005435B3 (en) * 2004-02-04 2005-09-15 Haindl, Hans, Dr. Medical transfer device
DE102006031712B3 (en) * 2006-07-08 2007-12-06 Haindl, Hans, Dr.med. Dipl.-Ing. Fluid transfer device, has guide, block and anti-block that are provided to block movement of transfer part in direction of bottle containing medicament and to release movement when pin transfixes connector of bottle containing fluid

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102012209985A1 (en) * 2012-06-14 2013-12-19 Henkel Ag & Co. Kgaa Adapter type device for coupling two containers
EP2674373B1 (en) * 2012-06-14 2016-09-21 Henkel AG & Co. KGaA Adapter-like device for coupling two containers
DE102012209985B4 (en) * 2012-06-14 2017-01-19 Henkel Ag & Co. Kgaa Adapter type device for coupling two containers
DE102015107312A1 (en) * 2014-12-30 2016-06-30 Sfm Medical Devices Gmbh Or mixing and transfer device
WO2016107811A1 (en) 2014-12-30 2016-07-07 Sfm Medical Devices Gmbh Mixing and/or transferring device
RU2692780C2 (en) * 2014-12-30 2019-06-27 Сфм Медикал Дивайсиз Гмбх Device for mixing and/or dilution

Also Published As

Publication number Publication date
EP2252249A1 (en) 2010-11-24
DE202009018556U1 (en) 2012-03-08
WO2009112489A1 (en) 2009-09-17
EP2252249B1 (en) 2013-10-09

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE60215551T2 (en) Pen needle and safety shield system will
DE19956243B4 (en) Syringe cap assembly
DE69628275T2 (en) An apparatus for transferring fluids from a drug vial to a syringe
EP0521460B1 (en) Transfer and withdrawal spike
EP1523385B1 (en) Dispensing system for fluid substances
EP0976663B1 (en) Closure with hinged lid
EP0063333B1 (en) Connector for medical instruments or tubes
DE2812833C2 (en)
EP1808235B1 (en) Spray gun reservoir with resealable vent opening
DE69735559T2 (en) Recovery device for injectable drugs
DE69930393T2 (en) Medical safety syringe with needle züruckziebarer
DE60028948T2 (en) Needleless access device
EP1032446B2 (en) Needle arrangement
DE69912037T2 (en) Syringe with two variable volume chambers for administering the mixed products are supplied separately
EP0775076B1 (en) Closure cap and process for filling containers without forming gas bubbles
DE4302397C2 (en) Artificial vertebral spacers
DE602004003549T2 (en) safety pin
EP0240817B1 (en) Dispensing device for mixtures
DE60209931T2 (en) Neck element, bottle connector and method for fluid transfer
DE69922147T2 (en) Sliding restore apparatus for a diluent container
EP0160711B1 (en) Injection syringe
DE602004000048T2 (en) The medical valve
DE60208514T2 (en) A device for separate packaging and common output of two products
DE69820231T2 (en) Longitudinally arranged double chamber access opening
EP0541766B1 (en) Small containers with a plug-in connection

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final
R003 Refusal decision now final

Effective date: 20141218