DE102007059462B3 - Mobile communication device e.g. mobile phones, portable computers, personal digital assistants, music player and small computers, has two-part housing and both housing units are arranged in sliding manner relative to each other - Google Patents

Mobile communication device e.g. mobile phones, portable computers, personal digital assistants, music player and small computers, has two-part housing and both housing units are arranged in sliding manner relative to each other

Info

Publication number
DE102007059462B3
DE102007059462B3 DE200710059462 DE102007059462A DE102007059462B3 DE 102007059462 B3 DE102007059462 B3 DE 102007059462B3 DE 200710059462 DE200710059462 DE 200710059462 DE 102007059462 A DE102007059462 A DE 102007059462A DE 102007059462 B3 DE102007059462 B3 DE 102007059462B3
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
position
end
brake
housing
sliding
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE200710059462
Other languages
German (de)
Inventor
Joris Siliakus
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Lumberg Connect GmbH
Original Assignee
Lumberg Connect GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04MTELEPHONIC COMMUNICATION
    • H04M1/00Substation equipment, e.g. for use by subscribers; Analogous equipment at exchanges
    • H04M1/02Constructional features of telephone sets
    • H04M1/0202Portable telephone sets, e.g. cordless phones, mobile phones or bar type handsets
    • H04M1/0206Portable telephones comprising a plurality of mechanically joined movable body parts, e.g. hinged housings
    • H04M1/0208Portable telephones comprising a plurality of mechanically joined movable body parts, e.g. hinged housings characterized by the relative motions of the body parts
    • H04M1/0235Slidable or telescopic telephones, i.e. with a relative translation movement of the body parts; Telephones using a combination of translation and other relative motions of the body parts
    • H04M1/0237Sliding mechanism with one degree of freedom

Abstract

The mobile communication device has two-part housing and both the housing units are arranged in sliding manner relative to each other by the procurement of intermediate components. The end positions, defining open position, are brought from one end position into another position. The former end position defines the locked position of the device. The former sliding element has a brake pad at which a brake shoe is seized before reaching the respective end position of the brake pad. The brake shoe is arranged in the end area of another sliding element.

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft ein mobiles Kommunikationsgerät mit einem zumindest zweigeteilten Gehäuse, dessen erstes und zweites Gehäuseteil gegebenenfalls unter Vermittlung von Zwischenbauteilen relativ zueinander gleitbeweglich angeordnet sind und von einer ersten Endlage, die die Geschlossenstellung des Gerätes definiert, in eine zweite, die Offenstellung definierende Endlage verbringbar sind, wozu ein Gleitmechanismus vorgesehen ist, der ein dem ersten und ein dem zweiten Gehäuseteil zugeordnetes Gleitelement umfasst. The invention relates to a mobile communication device with an at least two-part housing, the first and second housing part relative to each other are slidably mounted, optionally through the intermediary of intermediate elements and of a first end position which defines the closed position of the device, are brought into a second, open position defining end position , for which a sliding mechanism is provided, which comprises a first and a second housing part associated sliding member.
  • [0002]
    Derartige mobile Kommunikationsgeräte, wie beispielsweise Mobiltelefone, tragbare Rechner, persönliche Digitalassistenten (PDA), Musikabspielgeräte und Kleinstrechner mit Gehäusen, die zur Gerätebedienung geöffnet werden können, sind aus dem offenkundig vorbenutzten Stand der Technik hinlänglich bekannt. Such mobile communication devices such as mobile phones, portable computers, personal digital assistants (PDAs), music players, and micro-computer with housings which can be opened for device operation, are sufficiently known from the prior public use prior art.
  • [0003]
    Insbesondere bei Mobiltelefonen gibt es Gehäuse zum Aufklappen, Geräte zum Aufschieben und Geräte, welche sich um eine Vertikalachse aufschwenken lassen. Particularly in mobile phones, there is housing for unfolding, equipment for pushing and equipment, which can be swung around a vertical axis. Während bei so genannten Klappgeräten die Gehäuseteile in etwa buchartig zusammengelegt werden, um ein kompaktes Gerät zu erhalten, gleiten bei Schiebe- bzw. Schwenkgeräten die Gehäuseteile in gerader oder kreisbogenartiger Bewegung übereinander. While the housing parts are folded in like a book as in so-called folding devices in order to obtain a compact device, the housing parts slide over one another in a straight or circular arc-like motion in sliding or pivoting devices. Beispielhaft sei hier die europäische Patentanmeldung Example here, European Patent Application EP 1 662 754 A1 EP 1662754 A1 angeführt, welche ein Mobiltelefon vom Schiebetyp offenbart, welches mit hakenartigen Blattfederelementen einenteils und mit den Haken korrespondierende Ausnehmungen anderenteils aufweist, welche zusammen eine stabile Offen- bzw. Geschlossenstellung des Gerätes gewährleisten sollen. cited, which discloses a mobile phone from the shift type, comprising a part with the hook having hook-like leaf spring elements corresponding recesses other part which are intended to together provide a stable open or closed position of the device.
  • [0004]
    Mobile Kommunikationsgeräte werden seit geraumer Zeit mit immer größerem Funktionsumfang versehen, wobei gleichzeitig die Geräte in ihrer Bauform fortwährend verkleinert werden. Mobile communication devices are equipped with more and more features for some time, at the same time, the devices are reduced continually in their design. Aus diesem Grund besteht fortlaufend die Notwendigkeit, insbesondere die mechanischen Bauteile in ihrer Größe zu reduzieren. For this reason, continuously need in particular to reduce the mechanical components in size.
  • [0005]
    Im selben Maße sind Hersteller mobiler Kommunikationsgeräte bemüht, die Geräte nicht nur funktionell zu erweitern, sondern auch die Bedienung insbesondere haptisch angenehmer zu gestalten. To the same extent manufacturers of mobile communication devices are working to expand the device not only functional but also to shape the operation particularly pleasant to the touch. Bei Telefonen mit gleitender Öffnungsbewegung soll der Gleitmechanismus möglichst spielfrei funktionieren und den Eindruck von Solidität vermitteln. For phones with sliding opening movement of the sliding mechanism is to function play as possible and give the impression of solidity.
  • [0006]
    Aufgabe der Erfindung ist es daher, ein mobiles Kommunikationsgerät der eingangs genannten Art zu schaffen, dessen Gleitmechanismus eine für den Benutzer angenehme Öffnungs- und Schließbewegung gewährleistet. The object of the invention is therefore to provide a mobile communication device of the type mentioned, the slide mechanism ensures a pleasant for the user opening and closing movement.
  • [0007]
    Gelöst wird die Aufgabe von einem mobilen Kommunikationsgerät gemäß Anspruch 1 mit den kennzeichnenden Merkmalen, wonach das erste Gleitelement zumindest einen Bremsklotz aufweist auf den eine in dem der Bewegungsrichtung entgegengesetzten Endbereich des zweiten Gleitelementes angeordnete Bremsbacke vor Erreichen der jeweiligen Endlage den Bremsklotz zumindest teilweise überdeckend aufläuft. The object is achieved by a mobile communication device according to claim 1 having the characterizing features according to which the first sliding member has at least one brake pad on the one in the opposite direction of movement end portion of the second sliding member disposed brake shoe the pad runs at least partially covering before reaching the respective end position.
  • [0008]
    Besonders bevorzugt ist eine Ausführungsform, die sich dadurch kennzeichnet, dass das erste Gleitelement Bremsklötze aufweist, auf welche korrespondierende Bremsbacken die Bremsklötze zumindest teilweise überdeckend auflaufen, wobei die Bremsbacken in der jeweiligen Bewegungsrichtung entgegengesetzten Endbereichen des zweiten Gleitelementes angeordnet sind. Particularly preferred is an embodiment which is characterized is characterized in that the first sliding member has brake pads to which corresponding brake shoes, the brake pads at least partially accumulate as to cover, wherein the brake shoes are arranged in the respective direction of movement opposite end portions of the second sliding member.
  • [0009]
    Die Erfindung weist dabei den erheblichen Vorteil auf, dass die Öffnungs- bzw. Schließbewegung kurz vor Erreichen der jeweiligen Endlage sanft abgebremst wird, so dass es nicht zu einem ruckartigen Beenden der jeweiligen Bewegung kommt. The invention in this case has the considerable advantage that the opening and closing movement is gently braked shortly before reaching the respective end position, so that it does not come to an abrupt termination of the relevant motion. Hiermit einhergehend wird auch die nicht unerhebliche Geräuschkulisse, welche durch das Aufeinandertreffen zweier die Bewegung begrenzender Anschläge erfolgt, wirksam gedämpft. This is accompanied also the considerable noise, which is carried out by the meeting of two motion-limiting abutments effectively damped. Die auf die Gehäuseteile wirkende Belastung beim üblicherweise abrupten Beenden der jeweiligen Gleitbewegung durch das Aufeinandertreffen der Anschlagmittel wird ebenfalls erheblich verringert und das Kommunikationsgerät macht beim Öffnen bzw. Schließen einen insgesamt höherwertigen Eindruck. The load acting on the housing parts when usually abrupt termination of the relevant sliding movement by the meeting of the stop means is also considerably reduced and the communication device makes when opening or closing an overall higher quality impression. Die erfindungsgemäße Optimierung des Gleitmechanismus realisiert so eine Fülle von technischen Vorteilen und verbessert das haptische Benutzungserlebnis. The inventive optimization of the sliding mechanism so realized a wealth of technical advantages and improves haptic user experience.
  • [0010]
    Eine weitere Ausführungsform sieht vor, dass das erste Gleitelement als Tragplatte und das zweite Gleitelement als Gleitplatte ausgebildet ist, wobei die Tragplatte an gegenüberliegenden Rändern im Wesentlichen U-förmige Führungskanäle ausbildet, deren Öffnung ebenenparallel zu einer von der Gleitbewegung der Gehäuseteile definierten Bewegungsbahn gerichtet ist, und in die von der Gleitplatte randlich ausgebildete Gleitschienen ebenfalls ebenenparallel eingreifen. A further embodiment provides that the first sliding member is formed as a support plate and the second sliding element as a slide plate, wherein the supporting plate forms a U-shaped guide channels at opposite edges substantially, the opening plane parallel to a plane defined by the sliding movement of the housing parts trajectory directed is and likewise engage precisely parallel to the at margins formed from the slide plate slides.
  • [0011]
    Dieser Gleitmechanismus kennzeichnet sich durch seine ausgesprochen flache Bauform und seinen einfachen Aufbau. This sliding mechanism is characterized by its extremely flat design and its simple structure.
  • [0012]
    Es ist vorgesehen, dass der Bremsklotz als Kunststoffelement ausgebildet ist. It is envisaged that the brake shoe is designed as a plastic element. Hier kann je nach Einsatzzweck aus einer Fülle von Kunststoffen mit unterschiedlichen Reibwerten gewählt werden. It can be chosen with different coefficients of friction, depending on the purpose of use from an abundance of plastics. Da die Gleitbewegung eines gattungsgemäßen Kommunikationsgerätes üblicherweise halbautomatisch mittels Federelementen erfolgt, kann der Reibwert des Kunststoffelementes an die Federkraft angepasst werden. Since the sliding movement of a generic communication device usually semi-automatically by means of spring elements, the coefficient of friction of the plastic element can be adapted to the spring force. Von Vorteil ist es zweifellos, wenn der Kunststoff flexibel oder zähelastisch ist, auch gummielastischer Kunststoff kann zum Einsatz kommen. It is advantageous doubt if the plastic is flexible and tough, flexible, and elastic rubber plastic can be used.
  • [0013]
    Um die Konstruktion des Kommunikationsgerätes, insbesondere des Gleitmechanismus möglichst einfach zu gestalten, ist vorgesehen, dass die Bremsbacke als winklig zur Bewegungsbahn der Gehäuseteile gerichtete aus der Gleitplatte ausgeklinkte Lasche ausgebildet ist. To simplify design the construction of the communication device, particularly of the sliding mechanism, it is envisaged that the brake shoe when an angle to the path of movement of the housing parts directed from the slide plate notched tab is formed.
  • [0014]
    Es ist jedoch auch denkbar, dass die Bremsbacke als separates Metall- oder Kunststoffteil ausgebildet und an der Gleitplatte angeordnet ist. However, it is also conceivable that the brake shoe formed as a separate metal or plastic part and is arranged on the slide plate.
  • [0015]
    Bei einer wiederum besonders bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, dass das zweite Gleitelement einen der Bremsbacke in Bewegungsrichtung nachgeordneten Anschlag aufweist, der nach Auflaufen der Bremsbacke auf den Bremsklotz gegen selbigen anschlägt, die Bewegung unterbricht und die jeweilige Gehäuseendlage definiert, insbesondere wenn der Anschlag als aus der Gleitplatte ausgeklinkte oder ausgeprägte Lasche gebildet ist. In a still more preferred embodiment it is provided that the second sliding member comprises a brake shoe in the direction of movement downstream stopper which abuts on the brake pad against selfsame after emergence of the brake shoe, stopping the movement and the respective Gehäuseendlage defined, in particular when the stop as from the sliding plate notched or marked tab is formed.
  • [0016]
    Bei dieser Ausführungsform wird der Bremsklotz gleichzeitig als eines der die jeweilige Endlage begrenzenden Anschlagmittel genutzt, wobei dies insbesondere im Zusammenhang mit der Ausklinkung des korrespondierenden Anschlages der Gleitplatte eine weitere wesentliche Vereinfachung des Gleitmechanismus insgesamt darstellt, da durch die Doppelfunktion des Bremsklotzes weniger Teile von Nöten sind. In this embodiment, the pad is also used as one of the respective end position restricting stops, this being particularly in connection with the notch of the corresponding stop of the slide plate, a further substantial simplification of the overall slide mechanism because of the dual function of the brake pad are fewer parts of troubles , Im Zusammenhang mit der geeigneten Materialwahl des Bremsklotzes, beispielsweise als gummielastisches Element, lässt sich ein eventuell trotz Abbremsen der Bewegung auftretender Anschlagruck bei Erreichen der jeweiligen Endlage weiter wirksam dämpfen. In connection with the appropriate choice of material of the pad, such as a rubber-elastic element can be further effectively attenuate a possibly despite deceleration of the movement occurring stop jerk when reaching the respective end position.
  • [0017]
    Besonders einfach lässt sich der Bremsklotz montieren, wenn dieser einen Schaft aufweist, mit welchem er in eine Öffnung des ersten Gleitelementes bzw. der Tragplatte eingesetzt ist. Particularly simple manner, the brake pad can be mounted if this has a shaft to which it is inserted into an opening of the first sliding element and the support plate.
  • [0018]
    Im Sinne eines möglichst kompakten Aufbaus des Gleitmechanismus des Kommunikationsgerätes ist es von wesentlichem Vorteil, wenn Bremsklötze und Bremsbacken zwischen erstem und zweitem Gleitelement angeordnet sind, wobei der Raum zwischen den Gleitelementen unter anderem dadurch geschaffen werden kann, dass die randlichen Gleitschienen der Gleitplatte mittels Verkröpfen sich gegenüberliegender Ränder der Gleitplatte in Richtung Tragplatte gebildet sind. In the sense of a highly compact construction of the sliding mechanism of the communication device, it is of significant advantage when the brake pads and brake shoes between the first and second slide element are arranged, wherein the space between the sliding members can be provided, inter alia, that the marginal rails of the slide plate by means Verkröpfen to opposite edges of the slide plate are formed towards the supporting plate.
  • [0019]
    Weitere Vorteile der Erfindung ergeben sich aus dem nachfolgend beschriebenen Ausführungsbeispiel. Further advantages of the invention will become apparent from the embodiment described below. Es zeigen: Show it:
  • [0020]
    1 1 eine perspektivische Ansicht eines Gleitmechanismus für ein mobiles Kommunikationsgerät, a perspective view of a sliding mechanism for a mobile communication device,
  • [0021]
    2 2 eine vergrößerte Teilansicht gemäß Ausschnitt II in an enlarged partial view according to detail II in 1 1 , .
  • [0022]
    3 3 eine Schnittdarstellung gemäß Schnittlinie III-III in a sectional view according to section line III-III in 2 2 , welche die Bewegungssituation vor Auflaufen der Bremsbacke auf den Bremsklotz zeigt, Showing the movement situation before emergence of the brake pad on the brake pad,
  • [0023]
    4 4 die Schnittdarstellung gemäß the sectional view of 3 3 mit auf den Bremsklotz aufgelaufener Bremsbacke, with the brake pad accrued brake shoe,
  • [0024]
    5 5 eine Schnittdarstellung gemäß a sectional view according 3 3 mit am Bremsklotz anliegendem Anschlag, with touching the pad stop,
  • [0025]
    6 6 eine Schnittdarstellung durch den Gleitmechanismus gemäß Schnittlinie VI-VI in a sectional view of the sliding mechanism according to section line VI-VI in 1 1 . ,
  • [0026]
    In den Figuren ist ein Gleitmechanismus für ein mobiles Telekommunikationsgerät insgesamt mit der Bezugsziffer In the figures, a slide mechanism for a mobile telecommunication device overall by reference numeral 10 10 versehen. Provided.
  • [0027]
    Das nicht dargestellte Kommunikationsgerät, insbesondere Mobiltelefon, umfasst zwei Gehäuseteile, die einander zugeordnet und mittels des Gleitmechanismus The communication device not shown, in particular mobile telephone, includes two housing parts that associated with each other and by means of the slide mechanism 10 10 relativ zueinander verschieblich sind. are displaceable relative to each other. Hierzu ist ein erstes Gehäuseteil mit einer Gleitplatte To this end, a first housing part with a slide plate 11 11 und ein zweites Gehäuseteil mit einer Tragplatte and a second housing part with a supporting plate 12 12 des Gleitmechanismus the sliding mechanism 10 10 verbunden. connected. Auf diese Weise kann man das Mobiltelefon öffnen, um Eingabemittel, wie beispielsweise ein Tastenfeld, zugänglich zu machen. In this way, you can open the phone to make input means such as a keypad accessible. Gleitplatte sliding plate 11 11 und Tragplatte and support plate 12 12 sind vorliegend als Blechteile ausgebildet. the present case are formed as sheet metal parts. Es ist jedoch auch denkbar, dass Kunststoffteile Verwendung finden oder die Platten However, it is also conceivable that plastic parts are used or the plates 11 11 und and 12 12 integraler Bestandteil der jeweiligen Gerätegehäuseteile sind. are an integral part of the respective device housing parts.
  • [0028]
    Dieser Gleitmechanismus this slide mechanism 10 10 ist in is in 1 1 in einer schematischen Gesamtansicht dargestellt. illustrated in a schematic general view. Tragplatte support plate 12 12 und Gleitplatte and sliding plate 11 11 weisen Bohrungen have bores 24 24 zur Befestigung an den jeweilig zugeordneten Gehäuseteilen (hier nicht dargestellt) auf. for attachment to the respectively associated housing parts (not shown here) on.
  • [0029]
    Die Gleitplatte the slide plate 11 11 ist in Richtung X bzw. Y relativ verschiebbar zur Tragplatte is relatively displaced in the direction X or Y to the support plate 12 12 , um die mit den Platten To the to the plates 11 11 und and 12 12 verbundenen Gehäuseteile in eine Geschlossen- bzw. Offenstellung zu bewegen. connected to move the housing parts in a closed- or open position. Zur beweglichen Lagerung der Gleitplatte For the movable mounting of the sliding plate 11 11 bildet die Tragplatte forms the support plate 12 12 an sich gegenüberliegenden Randbereichen at opposite edge portions 25 25 in etwa U-förmige Führungskanäle in approximately U-shaped guide channels 26 26 aus, wie insbesondere auch aus der Schnittdarstellung der of how particularly from the sectional representation of 6 6 ersichtlich ist. can be seen. Die Öffnungen der Führungskanäle The openings of the guide channels 12 12 sind ebenenparallel zur Bewegungsbahn der Platten are precisely parallel to the path of movement of the plates 11 11 und and 12 12 hin gerichtet. directed towards.
  • [0030]
    Die Gleitplatte the slide plate 11 11 bildet in sich gegenüberliegenden Randbereichen forming in opposite edge regions 27 27 in die Führungskanäle in the guide channels 26 26 eingreifende Gleitschienen engaging rails 28 28 aus. out. Diese greifen zur Reibungsminimierung unter Vermittlung von Gleitelementen They engage to minimize friction through the intermediary of sliding elements 29 29 ebenfalls ebenenparallel zur Bewegungsbahn der Platten also plane parallel to the path of movement of the plates 11 11 und and 12 12 in die Führungskanäle in the guide channels 26 26 ein. on. Die Gleitschienen the slide rails 28 28 selbst werden mittels einer in Richtung der Tragplatte even be by means of a in the direction of the support plate 12 12 weisenden Verkröpfung looking cranked 30 30 von der Gleitplatte of the sliding plate 11 11 ausgebildet. educated. Durch die Verkröpfung By cranked 30 30 der Randbereiche the edge regions 27 27 der Gleitplatte the sliding plate 11 11 entsteht zwischen den Platten arises between the plates 11 11 und and 12 12 ein Raum R, innerhalb dessen verschiedene Bauteile des Gleitmechanismus R a space within which various components of the sliding mechanism 10 10 , wie beispielsweise der Bremsklotz Such as the brake pad 14 14 oder die Bewegung zumindest teilweise ausführende Federelemente angeordnet sind. or the movement exporting spring elements are arranged at least partially. Um den Gleitmechanismus To the sliding mechanism 10 10 insgesamt jedoch möglichst flach zu halten, werden die Randbereiche However, to keep total flat as possible, the edge regions are 27 27 der Gleitplatte the sliding plate 11 11 nur derart stufenförmig verkröpft, dass die Gleitplatte only in such a step-like cranked that the slide plate 11 11 nicht über die Bauhöhe H der Tragplatte does not have the height H of the support plate 12 12 , die im Wesentlichen durch die Ausbildung der U-förmigen Führungskanäle Substantially by the formation of the U-shaped guide channels 26 26 bestimmt wird, hinausragt. is determined protrudes.
  • [0031]
    Gleitplatte sliding plate 11 11 und Tragplatte and support plate 12 12 bilden gemeinsam ein Brems-/Anschlagsystem aus, welches insgesamt mit der Bezugsziffer jointly form a brake / stop system, which in total by the reference numeral 13 13 bezeichnet ist. indicated. Dieses Brems-/Anschlagsystem This brake / stop system 13 13 besteht seitens der Gleitplatte aus einer Bremsbacke exists on the part of the slide plate of a brake pad 15 15 und einem Anschlag and a stopper 18 18 sowie seitens der Tragplatte aus einem Bremsklotz as well as the part of the support plate of a brake pad 14 14 . ,
  • [0032]
    Das Brems-/Anschlagsystem ist entsprechend der Ausschnittsvergrößerung II der The brake / stop system is in accordance with the enlarged II 1 1 in in 2 2 dargestellt. shown. Die Gleitplatte the slide plate 11 11 ist zur Verdeutlichung des hier beschriebenen Sachverhaltes derart transparent dargestellt, dass durch sie hindurch auf die Tragplatte is illustrated as transparent for clarity of the facts described here that through them onto the support plate 12 12 gesehen werden kann. can be seen. Auf der Tragplatte On the support plate 12 12 ist an geeigneter Stelle ein Bremselement in Form eines Bremsklotzes is at a suitable position a braking member in the form of a brake pad 14 14 montiert, wobei es sich vorliegend um ein Kunststoff- oder Gummielement handelt. mounted, wherein in the present case is a plastic or rubber element. Andere Materialien, auch Metall, sind jedoch auch denkbar. Other materials, including metal, but are also conceivable.
  • [0033]
    Die Gleitplatte the slide plate 11 11 bildet in ihrem der Bewegungsrichtung X entgegengesetzten Endbereich zunächst eine dreiseitig aus dem die Gleitplatte bildenden Blech- oder Kunststoffmaterial ausgestanzte als Lasche ausgebildete Bremsbacke forming in their direction of movement X opposite end portion first a three-side from which the sliding plate forming sheet metal or plastic material formed as a punched out tab brake shoe 15 15 aus. out. Die Bremsbacke The brake shoe 15 15 ist dabei winklig in Richtung Tragplatte is an angle in the direction of the support plate 12 12 bzw. winklig in Richtung der gemeinsamen Bewegungsbahn der Platten or angled in direction of the common path of motion of the plates 11 11 und and 12 12 orientiert. oriented. Die sich in etwa in der Gleitplattenebene befindliche Laschenwurzel The tab root is located approximately in the Gleitplattenebene 16 16 ist in Bewegungsrichtung X vorne und der frei geschnittene und zur Tragplatte is in the direction of movement X of the front and cut away and the support plate 12 12 gerichtete Laschenendbereich directed Laschenendbereich 17 17 in Bewegungsrichtung X hinten angeordnet. disposed in the movement direction X at the rear. Infolgedessen ist die als Lasche ausgebildete Bremsbacke Consequently, the tab formed as brake shoe 15 15 entgegen der Bewegungsrichtung X zur Tragplatte opposite to the moving direction X to the mounting plate 12 12 bzw. Bewegungsbahn hin geneigt, so dass sich der Abstand zwischen Gleitplatte inclined towards or trajectory, so that the distance between slide plate 11 11 und Tragplatte and support plate 12 12 im Bereich der Bremsbacke in the area of ​​brake shoe 15 15 kontinuierlich keilförmig verringert. continuously wedge-shaped reduced.
  • [0034]
    Wie wiederum aus Referring again to 2 2 ersichtlich, bildet die Gleitplatte visible, forms the slide plate 11 11 weiterhin einen Anschlag further comprising a stopper 18 18 aus, der der Bremsbacke from which the brake shoe 15 15 in Bewegungsrichtung X nachgeordnet ist. is disposed downstream in the direction of movement X. Im vorliegenden Ausführungsbeispiel ist der Anschlag durch eine in Richtung Tragplatte In the present embodiment, the stop is formed by a support plate in the direction 12 12 erfolgte Materialausklinkung bzw. Materialausprägung der Gleitplatte Materialausklinkung or material expression of the sliding plate carried 11 11 gebildet worden. been formed. Als Bewegung in Richtung X hemmender und mit dem Anschlag As movement in the direction X-inflammatory and with the stop 18 18 zusammenwirkender Gegenanschlag dient auf Seiten der Tragplatte co-operating counter-stop is on the side of the support plate 12 12 der Bremsklotz the brake pad 14 14 , wie im weiteren dargestellt wird. , As shown in the following.
  • [0035]
    3 3 zeigt das Brems-/Anschlagsystem shows the brake / stop system 13 13 , bestehend aus Bremsklotz Consisting of brake pad 14 14 , Bremsbacke , Brake shoe 15 15 und Anschlag and stop 18 18 in einer Schnittdarstellung gemäß der Schnittlinie III-III der in III-III in a sectional view according to the intersection line of the in 2 2 dargestellten Ausschnittsvergrößerung. Shown enlarged. Wie bereits zuvor ausgeführt, ist aus As stated previously, is from 3 3 sehr gut die Lage der Bremsbacke very well the position of the brake shoe 15 15 ersichtlich, unterhalb derer sich der Abstand zwischen Gleitplatte apparent below which the distance between slide plate 11 11 und Tragplatte and support plate 12 12 entgegen der Bewegungsrichtung X kontinuierlich keilförmig verringert. opposite to the moving direction X wedge-shaped reduced continuously.
  • [0036]
    In Bewegungsrichtung X der Bremsbacke In the movement direction X of the brake shoe 15 15 nachgeordnet befindet sich der von der Gleitplatte downstream is the slide plate from the 11 11 ausgebildete Anschlag trained stop 18 18 , welcher im Wesentlichen im Bereich zwischen Gleitplatte Which is substantially in the range between slide plate 11 11 und Tragplatte and support plate 12 12 angeordnet ist. is arranged.
  • [0037]
    Ebenfalls zwischen Gleitplatte Also between sliding plate 11 11 und Tragplatte and support plate 12 12 angeordnet ist der Bremsklotz is arranged, the brake pad 14 14 , welcher neben dem eigentlichen Brems- und Anschlagelement Which, in addition to the actual brake and stop element 19 19 einen Schaft a shaft 20 20 aufweist, mit Hilfe dessen der Bremsklotz comprising, by means of which the brake pad 14 14 innerhalb einer Ausnehmung within a recess 21 21 der Tragplatte the support plate 12 12 gelagert ist. is mounted.
  • [0038]
    3 3 stellt eine Momentaufnahme der Bewegung der Tragplatte represents a snapshot of the movement of the support plate 12 12 in Bewegungsrichtung X unmittelbar vor dem eigentlichen Bremseingriff des Brems-/Anschlagsystems in the movement direction X immediately before the actual braking engagement of the brake / stop system 13 13 des Gleitmechanismusses the Gleitmechanismusses 10 10 kurz vor Erreichen einer der Gehäuseendlagen dar. shortly before reaching represents one of the Gehäuseendlagen.
  • [0039]
    In In 4 4 ist die Gleitplatte the sliding plate 11 11 relativ zur Tragplatte relative to the support plate 12 12 weiter in X-Richtung bewegt. further moved in the X direction. Die Bremsbacke The brake shoe 15 15 ist bereits teilweise auf den Bremsklotz is already partially on the pad 14 14 aufgelaufen und überdeckt diesen. accrued and covers it. Hierbei vermindert die Reibung zwischen Bremsklotz Here, the friction between the brake pad reduced 14 14 und Bremsbacke and brake shoe 15 15 die Bewegungsgeschwindigkeit von Gleitplatte the speed of movement of the sliding plate 11 11 und Tragplatte and support plate 12 12 zueinander und infolgedessen auch die Bewegungsgeschwindigkeit der Gehäuseteile des Mobiltelefons oder eines anderen Gerätes. each other and consequently the speed of movement of the housing parts of the mobile phone or another device.
  • [0040]
    Die die Bremsbacke The brake shoe 15 15 bildende Lasche ist im Bereich ihrer Laschenwurzel forming tab is in the region of their root Lasch 16 16 federelastisch angelenkt und unterliegt einer zur Tragplatte resiliently hinged and subject to the support plate 12 12 gerichteten Federvorspannung F. Beim Auflaufen der Bremsbacke directed spring bias F. When emergence of the brake shoe 15 15 auf den Bremsklotz on the pad 14 14 wird die laschenartige Bremsbacke is the tab-like brake shoe 15 15 in einer der Federkraft F entgegengesetzten Richtung ausgelenkt. deflected in a direction opposite the spring force F. Über die Wahl einer geeigneten Federvorspannung F lässt sich in Kombination mit einer geeigneten Materialwahl des Bremsklotzes About the selection of a suitable spring tension F can be combined with a suitable choice of material of the brake pad 14 14 die Bremskraft des Brems-/Anschlagsystems für den jeweiligen Anwendungsfall optimal wählen. Select the braking force of the brake / stop system for the particular application perfectly.
  • [0041]
    5 5 zeigt die Teilansicht von Gleitplatte shows the partial view of the slide plate 11 11 und Tragplatte and support plate 12 12 in einer eine Endlage der Gerätegehäuseteile definierenden Relativposition zueinander. in an end position of the equipment housing parts defining another relative position. Hierzu wurde die Gleitplatte To this was added the sliding plate 11 11 gegenüber der Darstellung der Compared to the presentation of 4 4 weiter in X-Richtung bewegt. further moved in the X direction. Die Bremsbacke The brake shoe 15 15 ist nunmehr vollständig auf den Bremsklotz is now completely on the brake pad 14 14 aufgelaufen, die Auslenkung des Laschen endbereiches accrued end portion of the deflection of the tabs 17 17 der Bremsbacke the brake shoe 15 15 entgegen der Federvorspannrichtung F ist maximal. against the spring biasing direction F is maximized. Eine in Bewegungsrichtung X vorne liegende Frontfläche A lying in the direction of movement X front, front surface 22 22 des Anschlags the attack 18 18 schlägt gegen eine in Bewegungsrichtung X rückwärtig angeordnete Stoppfläche strikes against a rearwardly located in the movement direction X stop surface 23 23 des Bremsklotzes the brake pad 14 14 an. at.
  • [0042]
    Im Moment des Anschlagens der Flächen At the moment of striking the surfaces 22 22 und and 23 23 aneinander ist die Relativbewegung von Gleitplatte together is the relative movement of the slide plate 11 11 und Tragplatte and support plate 12 12 zueinander in Bewegungsrichtung X abgeschlossen, wodurch eine Endlage der Gehäuseteile des Mobiltelefons, beispielsweise die Offenstellung, definiert ist. each X completed in the movement direction, whereby an end position of the housing parts of the mobile phone, for example, the open position is defined. Das vorherige Auflaufen der Bremsbacke The previous emergence of the brake shoe 15 15 auf den Bremsklotz on the pad 14 14 , wie in den As in the 3 3 bis to 5 5 dargestellt und vorhergehend beschrieben, führt anstelle einer abrupten Beendung der Öffnungsbewegung in Richtung X durch die Bremswirkung zu einem allmählichen Auslaufen und einem vergleichsweise weichen Anschlagen der Flächen shown and described above, the opening movement in the direction X takes place an abrupt termination of the braking effect to a gradual leakage and a relatively soft abutment of the surfaces 22 22 und and 23 23 aneinander. together. Dies vermittelt dem Benutzer eines mobilen Kommunikationsgerätes zunächst den außerordentlich vorteilhaften und positiven Eindruck einer „satten" Bewegung und eines soliden Gerätes. This gives the user of a mobile communication device initially the extremely favorable and positive impression of a "rich" movement and a sound device.
  • [0043]
    Weiterhin werden die Gehäuseteile durch die vorherige Verlangsamung der Bewegung in Richtung X geschont, da die bei Bewegungsende anfallende Anschlagenergie beim Auftreffen der Flächen Furthermore, the housing parts are preserved by the previous deceleration of the movement in the direction X, as obtained in moving end impact energy upon striking the surfaces 22 22 und and 23 23 aufeinander wesentlich verringert wird. is successively reduced substantially. Gleichzeitig bewirkt dies auch eine Verringerung der Geräuschentwicklung bei Erreichen der Gehäuseteile-Endlage. At the same time, this also causes a reduction in noise when reaching the housing parts-end position. Letztlich ist ein wesentlicher Vorteil des oben konkret beschriebenen Ausführungsbeispiel, dass der Bremsklotz Finally, it is an essential advantage of the embodiment specifically described above, the brake pad 14 14 gleichzeitig als Anschlag zur Definition der Endlage der Gehäuseteile genutzt wird, womit ein sonst separat vorzusehendes Bauteil entfällt, was die gesamte Gleitmechanismus-Konstruktion wesentlich vereinfacht. is used simultaneously as a stop for defining the end position of the housing parts, whereby an otherwise separately vorzusehendes component is omitted, which the entire sliding construction greatly simplified.
  • [0044]
    Im vorbeschriebenen Ausführungsbeispiel ist lediglich die Funktion bei Bewegung in X-Richtung beschrieben. In the above embodiment, the function is described only when moving in the X direction. Die Ausführungen gelten jedoch bei der Gegenbewegung in Richtung Y analog. However, the statements apply analogously to the counter-movement in the Y direction. Wie aus as from 1 1 ersichtlich, sind die Bremsbacke seen, the brake shoe 15 15 und der Anschlag and the stop 18 18 der beiden mit with the two 13 13 bezeich neten Brems-/Anschlagsysteme lediglich spiegelverkehrt zueinander angeordnet. disposed-designated brake / stop systems merely a mirror image to each other. Zu bemerken ist jedoch, dass im Ausführungsbeispiel ein Bremsklotz Be noted, however, that in the embodiment, a brake pad 14 14 ausreicht, der die Bewegung der Gleitplatte sowohl in Richtung X als auch in Richtung Y abbremst und als Gegenanschlag zum Anschlag sufficient of the brakes the movement of the sliding plate both in the direction X and in the direction Y and a counter stop to the stop 18 18 dient. serves. Dieser ist an geeigneter Stelle zwischen den zwei in This is at a suitable location between the two in 1 1 dargestellten Brems-/Anschlagsystemen Braking / stop systems shown 13 13 angeordnet. arranged.

Claims (12)

  1. Mobiles Kommunikationsgerät mit einem zumindest zweigeteilten Gehäuse, dessen erstes und zweites Gehäuseteil gegebenenfalls unter Vermittlung von Zwischenbauteilen ( A mobile communication device with an at least two-part housing, the first and second housing part, optionally, (through the intermediary of intermediate members 11 11 , . 12 12 ) relativ zueinander gleitbeweglich angeordnet sind und von einer ersten Endlage, die die Geschlossenstellung des Gerätes definiert, in eine zweite, die Offenstellung definierende Endlage verbringbar sind, wozu ein Gleitmechanismus ( ) Are arranged slidably relative to each other and are be brought from a first end position which defines the closed position of the device in a second end position defining the open position, for which a sliding mechanism ( 10 10 ) vorgesehen ist, der ein dem ersten und ein dem zweiten Gehäuseteil zugeordnetes Gleitelement ( ) Is provided which (a first and a second housing part associated sliding member 12 12 , . 11 11 ) umfasst, dadurch gekennzeichnet , dass das erste Gleitelement ( ), Characterized in that the first sliding member ( 12 12 ) zumindest einen Bremsklotz ( ) At least one brake pad ( 14 14 ) aufweist auf den eine in dem der Bewegungsrichtung (X, Y) entgegengesetzten Endbereich des zweiten Gleitelementes ( ) On the one in the opposite direction of movement (X, Y) end portion of the second sliding member ( 11 11 ) angeordnete Bremsbacke ( ) Disposed brake shoe ( 15 15 ) vor Erreichen der jeweiligen Endlage den Bremsklotz ( ) Before reaching the respective end position the pad ( 14 14 ) zumindest teilweise überdeckend aufläuft. ) At least partially runs overlapping.
  2. Mobiles Kommunikationsgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Gleitelement ( The mobile communication apparatus according to claim 1, characterized in that the first sliding element ( 12 12 ) Bremsklötze ( ) Brake pads ( 14 14 ) aufweist, auf welche korrespondierende Bremsbacken ( ), On which corresponding brake shoes ( 15 15 ) die Bremsklötze ( ) The brake pads ( 14 14 ) zumindest teilweise überdeckend auflaufen, wobei die Bremsbacken ( ) At least partially overlapping accumulate, said brake shoes ( 15 15 ) in der jeweiligen Bewegungsrichtung (X, Y) entgegengesetzten Endbereichen des zweiten Gleitelementes ( () (In the respective direction of movement X, Y) opposite end portions of the second sliding member 11 11 ) angeordnet sind. ) Are arranged.
  3. Mobiles Kommunikationsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Gleitelement ( The mobile communication apparatus according to any one of the preceding claims, characterized in that the first sliding element ( 12 12 ) als Tragplatte ( ) (As carrier plate 12 12 ) und das zweite Gleitelement ( ) And the second slider ( 11 11 ) als Gleitplatte ( ) (As slide plate 11 11 ) ausgebildet ist, wobei die Tragplatte ( is formed), wherein the support plate ( 12 12 ) an gegenüberliegenden Rändern im Wesentlichen U-förmige Führungskanäle ( ) (On opposite edges of the substantially U-shaped guide channels 26 26 ) ausbildet, deren Öffnung ebenenparallel zu einer von der Gleitbewegung der Gehäuseteile definierten Bewegungsbahn gerichtet ist, und in die von der Gleitplatte ( ) Forms whose opening is precisely directed parallel to a plane defined by the sliding movement of the housing parts path of movement, and in which (from the slide plate 11 11 ) randlich ausgebildete Gleitschienen ( ) At margins formed slideways ( 28 28 ) ebenfalls ebenenparallel eingreifen. also intervene) precisely parallel.
  4. Mobiles Kommunikationsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Bremsklotz ( The mobile communication apparatus according to any one of the preceding claims, characterized in that the pad ( 14 14 ) als Kunststoffelement ausgebildet ist. ) Is designed as a plastic element.
  5. Mobiles Kommunikationsgerät nach einem der Ansprüche 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Bremsbacke ( The mobile communication apparatus according to any one of claims 3 or 4, characterized in that the brake shoe ( 15 15 ) als winklig zur Bewegungsbahn der Gehäuseteile gerichtete aus der Gleitplatte ( ) As an angle to the path of movement of the housing parts directed from the sliding plate ( 11 11 ) ausgeklinkte Lasche ausgebildet ist. ) Notched tab is formed.
  6. Mobiles Kommunikationsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das zweite Gleitelement ( The mobile communication apparatus according to any one of the preceding claims, characterized in that the second slider ( 11 11 ) einen der Bremsbacke ( ) Of a brake shoe ( 15 15 ) in Bewegungsrichtung (X, Y) nachgeordneten Anschlag ( ) (In the movement direction (X, Y) downstream stop 18 18 ) aufweist, der nach Auflaufen der Bremsbacke ( ), Which (after emergence of the brake shoe 15 15 ) auf den Bremsklotz ( ) (On the brake pad 14 14 ) gegen selbigen anschlägt, die Bewegung (X, Y) unterbricht und die jeweilige Gehäuseendlage definiert. ) Abuts against selfsame interrupts the movement (X, Y) and defines the respective Gehäuseendlage.
  7. Mobiles Kommunikationsgerät nach Anspruch 3 und 6, dadurch gekennzeichnet, dass der Anschlag ( The mobile communication apparatus according to claim 3 and 6, characterized in that the stop ( 18 18 ) als aus der Gleitplatte ( ) As (from the slide plate 11 11 ) ausgeklinkte oder ausgeprägte Lasche gebildet ist. ) Notched or marked tab is formed.
  8. Mobiles Kommunikationsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Bremsklotz ( The mobile communication apparatus according to any one of the preceding claims, characterized in that the pad ( 14 14 ) einen Schaft ( ) Has a shank ( 20 20 ) aufweist, mit welchem er in eine Ausnehmung ( ) By means of which it in a recess ( 21 21 ) des ersten Gleitelementes ( () Of the first sliding member 12 12 ) eingesetzt ist. ) Is inserted.
  9. Mobiles Kommunikationsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass Bremsklötze ( The mobile communication apparatus according to any one of the preceding claims, characterized in that brake pads ( 14 14 ) und Bremsbacken ( (), And brake shoes 15 15 ) zwischen erstem und zweitem Gleitelement ( ) (Between first and second slider 12 12 , . 11 11 ) angeordnet sind. ) Are arranged.
  10. Mobiles Kommunikationsgerät nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die randlichen Gleitschienen ( The mobile communication apparatus according to claim 3, characterized in that the marginal rails ( 28 28 ) der Gleitplatte ( () Of the slide plate 11 11 ) mittels Verkröpfen sich gegenüberliegender Ränder ( ) (By means of Verkröpfen opposing edges 27 27 ) der Gleitplatte ( () Of the slide plate 11 11 ) in Richtung Tragplatte ( ) (In the direction of the support plate 12 12 ) gebildet sind. ) Are formed.
  11. Mobiles Kommunikationsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Bremsbacke ( The mobile communication apparatus according to any one of the preceding claims, characterized in that the brake shoe ( 15 15 ) federnd in Richtung Bremsklotz ( ) Resiliently (in the direction of brake pad 14 14 ) vorgespannt ist. ) Is biased.
  12. Mobiles Kommunikationsgerät nach Anspruch 5 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Bremsbacke ( The mobile communication apparatus according to claim 5 and 11, characterized in that the brake shoe ( 15 15 ) als aus der Gleitplatte ( ) As (from the slide plate 11 11 ) ausgeklinkte unter Federspannung F in Richtung Bremsklotz ( ) Notched under spring tension F in the direction of brake pad ( 14 14 ) stehende Lasche ausgebildet ist. ) Standing tab is formed.
DE200710059462 2007-12-11 2007-12-11 Mobile communication device e.g. mobile phones, portable computers, personal digital assistants, music player and small computers, has two-part housing and both housing units are arranged in sliding manner relative to each other Expired - Fee Related DE102007059462B3 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200710059462 DE102007059462B3 (en) 2007-12-11 2007-12-11 Mobile communication device e.g. mobile phones, portable computers, personal digital assistants, music player and small computers, has two-part housing and both housing units are arranged in sliding manner relative to each other

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200710059462 DE102007059462B3 (en) 2007-12-11 2007-12-11 Mobile communication device e.g. mobile phones, portable computers, personal digital assistants, music player and small computers, has two-part housing and both housing units are arranged in sliding manner relative to each other

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102007059462B3 true DE102007059462B3 (en) 2009-06-25

Family

ID=40690293

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200710059462 Expired - Fee Related DE102007059462B3 (en) 2007-12-11 2007-12-11 Mobile communication device e.g. mobile phones, portable computers, personal digital assistants, music player and small computers, has two-part housing and both housing units are arranged in sliding manner relative to each other

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102007059462B3 (en)

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2032032C3 (en) * 1970-06-29 1975-10-23 Karl Suess Kg, Praezisionsgeraete Fuer Wissenschaft Und Industrie, 8046 Garching
GB2381988A (en) * 2001-10-03 2003-05-14 Nec Corp Slide type mobile phone
DE202004001794U1 (en) * 2004-02-06 2004-05-13 ACE Stoßdämpfer GmbH Damping device for braking of moving masses, eg furniture drawers, furniture doors, furniture flaps or the like.
EP1496674A2 (en) * 2003-07-11 2005-01-12 Lg Electronics Inc. Slide type portable terminal
US20050018394A1 (en) * 2003-07-25 2005-01-27 Lg Electronics Inc. Slide type portable terminal
WO2006006776A1 (en) * 2004-07-08 2006-01-19 Hitech Parts Co., Ltd. Slider assembly for sliding-type mobile phone and cellular phone having the slider assembly
EP1662754A1 (en) * 2004-11-25 2006-05-31 Samsung Electronics Co, Ltd Sliding module for sliding-type portable terminal

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2032032C3 (en) * 1970-06-29 1975-10-23 Karl Suess Kg, Praezisionsgeraete Fuer Wissenschaft Und Industrie, 8046 Garching
GB2381988A (en) * 2001-10-03 2003-05-14 Nec Corp Slide type mobile phone
EP1496674A2 (en) * 2003-07-11 2005-01-12 Lg Electronics Inc. Slide type portable terminal
US20050018394A1 (en) * 2003-07-25 2005-01-27 Lg Electronics Inc. Slide type portable terminal
DE202004001794U1 (en) * 2004-02-06 2004-05-13 ACE Stoßdämpfer GmbH Damping device for braking of moving masses, eg furniture drawers, furniture doors, furniture flaps or the like.
WO2006006776A1 (en) * 2004-07-08 2006-01-19 Hitech Parts Co., Ltd. Slider assembly for sliding-type mobile phone and cellular phone having the slider assembly
EP1662754A1 (en) * 2004-11-25 2006-05-31 Samsung Electronics Co, Ltd Sliding module for sliding-type portable terminal

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE20315124U1 (en) Sliding support system and movement damping system for movable part of piece of furniture has tongue on bracket engaging jaws connected to spring and damper unit in fixed part
DE19647747C1 (en) Retractable equipment rack with a locking device
DE10126687A1 (en) Device to secure seat backrest to motor vehicle body has bolt and coupling element for locking in fastening space with profile narrowing in direction of entry
DE10040593A1 (en) Locking mechanism for car seat mounted on rails which slide in guide rails comprises catches mounted on swivel bearings on seat rails whose axis is parallel to the rails and which are spring loaded to engage in slots in guide rails
EP2325419A2 (en) Safety door handle
DE202009017667U1 (en) Motor vehicle lock arrangement
DE4326312A1 (en) Toggle switch with stop for noise damping
DE202008008006U1 (en) sliding door
DE10017794A1 (en) Safety fixing system, in particular, for motor vehicle pedals comprises a pedal bearing unit which is provided with at least one designed break line
DE4443521C1 (en) Coverable container for vehicle
DE10319675A1 (en) Ski binding for cross-country and telemark skiing has front and rear holder elements for holding ski boot, tensioning device, and switch-over lever
DE102007013517A1 (en) Actuating device for use in linkage cover of cabriolet vehicle, has rotatable disk including pivot point with path curve defining path, where lining unit is closed along path and maximally opened or closed at end of path
EP1911920B1 (en) Device for regulating the opening sequence of swinging doors
DE202004019098U1 (en) Track roller part for a sliding door mounting comprises a hanging safety device formed as a slide which locks with a detent pawl which interacts with an edge recess of a fixing plate
EP1344885A2 (en) Fitting for furniture with brake and damping device
DE102006035882A1 (en) Accelerator pedal mechanism for vehicle, includes casing containing rocking lever with arms carrying spring-loading and friction component
DE202009017319U1 (en) Furniture and device for a furniture
EP2026241A2 (en) Modular SIM-card reader device with spring-loaded drawer
DE102005044436A1 (en) Center console for a vehicle
DE10033297A1 (en) Control pedal module for vehicle has pedal restoring system with ski-jump-shaped curved spring element joined at ends to fixed spring holder element and movable sliding element
DE102009008727A1 (en) Operating arrangement for center console of motor vehicle, has control panel partly covered in one position of partial element and is partly accessible in other position of partial element, where element slidingly moves between positions
DE102008014566A1 (en) Control unit for ventilation and air-conditioning system of vehicle, has locking recess formed at control element, and locking projection formed on upper surface of control element and made of slidable plastic material
DE202011104673U1 (en) A device for releasably connecting a in a furniture body via a guide unit guided movably furniture drawer with the guide unit
DE3638952C2 (en)
DE19505985A1 (en) Storage compartment in motor vehicle e.g. glove box

Legal Events

Date Code Title Description
8364 No opposition during term of opposition
R082 Change of representative

Representative=s name: PATENTANWAELTE OSTRIGA, SONNET, WIRTHS & VORWE, DE

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20130702