DE102007048440B3 - Deckel für Mischbecher von Farbspritzpistolen - Google Patents

Deckel für Mischbecher von Farbspritzpistolen

Info

Publication number
DE102007048440B3
DE102007048440B3 DE200710048440 DE102007048440A DE102007048440B3 DE 102007048440 B3 DE102007048440 B3 DE 102007048440B3 DE 200710048440 DE200710048440 DE 200710048440 DE 102007048440 A DE102007048440 A DE 102007048440A DE 102007048440 B3 DE102007048440 B3 DE 102007048440B3
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
lid
cup
cover
mixing
spray gun
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE200710048440
Other languages
English (en)
Inventor
Bjoern Buchholz
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
G-MATE AG
MATE AG G
Original Assignee
G-MATE AG
MATE AG G
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B7/00Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas
    • B05B7/24Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas with means, e.g. a container, for supplying liquid or other fluent material to a discharge device
    • B05B7/2402Apparatus to be carried on or by a person, e.g. by hand; Apparatus comprising containers fixed to the discharge device
    • B05B7/2405Apparatus to be carried on or by a person, e.g. by hand; Apparatus comprising containers fixed to the discharge device using an atomising fluid as carrying fluid for feeding, e.g. by suction or pressure, a carried liquid from the container to the nozzle
    • B05B7/2408Apparatus to be carried on or by a person, e.g. by hand; Apparatus comprising containers fixed to the discharge device using an atomising fluid as carrying fluid for feeding, e.g. by suction or pressure, a carried liquid from the container to the nozzle characterised by the container or its attachment means to the spray apparatus
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B7/00Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas
    • B05B7/24Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas with means, e.g. a container, for supplying liquid or other fluent material to a discharge device
    • B05B7/2402Apparatus to be carried on or by a person, e.g. by hand; Apparatus comprising containers fixed to the discharge device
    • B05B7/2478Gun with a container which, in normal use, is located above the gun

Abstract

Die Erfindung bezieht sich auf einen Deckel für einen verschließbaren mit Belüftungsöffnung vorgesehenen Mischbehälter für eine Farbspritzpistole. Die Belüftungsöffnung ist als Labyrinthdichtung mit drei ineinander gesteckten, für den Durchgang von Luft, zugelassenen Zylindern ausgebildet.

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf einen Deckel für einen verschließbaren Mischbehälter für eine Farbspritzpistole, wobei der Deckel mit einer Belüftungsöffnung versehen ist.
  • Ein als Einwegdeckel ausgebildeter Deckel für einen verschließbaren Mischbehälter für eine Farbspritzpistole ist bekannt ( DE 298 25 119 U1 ). Er wird auf den offenen Mischbehälter aufgesetzt, der in seinem Boden ein Luftloch hat und mit einer in den Behälter passenden Einwegeinlage versehen ist. Der Einweckdeckel wird in das offene Ende der Einwegeinlage eingedrückt und seine Mittelöffnung ist mit einem Verbindungsrohr mit Bajonettverbindung verbunden.
  • Ein weiterer Deckel für einen verschließbaren Mischbehälter für eine Farbspritzpistole ist bekannt ( DE 10 2004 007 733 A1 ), welcher einen Anschlussteil aufweist, um einen Fließbecher auf eine Farbspritzpistole oder einen Adapter aufzusetzen, wobei der Behälter eine mittels eines Ventils verschließbare Belüftungsöffnung aufweist.
  • Bis zum heutigen Tage ist es gängige Praxis, nach erfolgter Benutzung einer Lackierpistole, diese und den Becher aufwändig mit Lösemitteln (Chlorkohlenwasserstoffe) zu reinigen bzw. abzuspülen. Dadurch fallen viele Millionen Liter verunreinigter Lösemittel (Reinigungsverdünnungen) an. Da der Farbbecher die größten mit Farbe benetzen Flächen hat, entfällt ca. 90% des Reinigungsverdünnungsaufwandes auf den Becher.
  • Es gibt ein sog. Tütensystem. Hierbei wird ein Becher mit sehr dünner Wandung (ähnlich einer Tüte) in einen Mehrwegbecher gesteckt. Danach wird ein Deckel auf dieses System geschraubt und anschließend kopfüber mit der Pistole verbunden. Beim Lackieren entsteht nun ein Unterdruck in der "Tüte" und dieser zieht diese zusammen. Dieses System hat zwei entscheidende Nachteile. Erstens benötigt man einen zusätzlichen Mischbecher, um die verschiedenen Lackkomponenten zusammen zu mischen. Hierdurch entstehen weitere Kosten und es müssen 2 Becher entsorgt bzw. recycelt werden. Zweitens verändert sich das Spritzbild der Lackierpistole durch den Unterdruck, der in der "Tüte" entsteht. Das heißt, je mehr sich die "Tüte" zusammenzieht, desto weniger Farbe kommt aus der Pistole.
  • Weiterhin wird ein Mischbechersystem praktiziert, bei dem ein spezieller Farbmischbecher als Basis dient, in dem die Farbkomponenten gemischt werden. Dieser Farbmischbecher wird mit einem Deckel versehen, kopfüber gedreht und mit der Lackierpistole verbunden. Beim Lackieren entsteht nun ein Unterdruck im Becher. Dieser verhindert, dass die Farbe homogen zur Pistole fließt und daher ist ein manuelles Ventil am Becherboden angeordnet. Dieses Ventil muss der Lackierer entweder öffnen (wenn er lackieren will) oder schließen (wenn er den Becher zurück auf seinen Boden stellt). Dies wird oft vergessen, so dass entweder Lack aus dem Becher läuft oder die Lackierpistole zu stottern anfängt. Die Produktionskosten sind bei diesem System sehr hoch.
  • Hier nun soll die vorliegende Erfindung Abhilfe schaffen und diese soll folgende Kriterien erfüllen:
    • – Sie muss günstig in der Herstellung der erforderlichen Teile sein.
    • – Sie darf kein manuelles Ventil benötigen.
    • – Sie muss auf vorhandene Mischbechersysteme anwendbar sein.
    • – Sie darf nicht von einem Unterdruck abhängig sein, der das Spritzbild verändert.
  • Erreicht wird dies durch die vorliegende Erfindung gemäß dem Patentanspruch, nämlich durch einen Deckel für einen verschließbaren Mischbehälter für eine Farbspritzpistole, wobei der Deckel mit einer Belüftungsöffnung versehen ist, der dadurch gekennzeichnet ist, dass die Belüftungsöffnung als Labyrinthdichtung mit drei ineinander gesteckten den Durchgang von Luft zulassenden Zylindern ausgebildet ist.
  • Im Einzelnen: Der Deckel wird einfach auf vorhandene Mischbechersysteme geklippt. Dieser Deckel hat ein Belüftungssystem, welches sehr einfach in der Produktion ist, aber großen Nutzen in der täglichen Anwendung hat. Der Lackierer braucht sich keine Gedanken über geschlossene oder geöffnete Ventile zu machen. Nachdem der Mischbecher mit dem Deckel versehen wurde, wird auch dieser kopfüber umgedreht und auf die Lackierpistole gesteckt. Über einen speziellen Belüftungskanal gelangt nun der atmosphärische Druck in den Becker. Die Besonderheit dabei ist, dass keine Farbe beim "Umdrehvorgang" aus dem Belüftungskanal austreten kann. Hierzu wurde eine neuartige Kanalgeometrie ersonnen, die im Wesentlichen wie eine Labyrinthdichtung wirkt.
  • Zylindrische Labyrinthdichtungen in Belüftungsöffnungen sind an sich bekannt, jedoch nicht im Zusammenhang mit für Farbspritzpistolen vorgesehene Mischbehälter-Deckel. So sind Labyrinthdichtungen an einem Entlüftungsschlitz eines spritzwasser- und explosionssicheren Entlüfters für Getriebe bekannt ( DD 73 432 A ). Weiterhin gibt es einen Benzintankverschluss ( DD 6851 A ), der mittels eines Querstückes an dem Tankeinfüllstutzen befestigt wird und der der Außenluft über eine Labyrinthdichtung den Eintritt in den Tank gestattet.
  • Die Erfindung wird nachstehend anhand der Zeichnungen beispielsweise erläutert.
  • 1 der Zeichnung zeigt eine Querschnittsansicht durch einen Deckel für einen Mischbecher von Farbspritzpistolen.
  • 2 zeigt Einzelheiten der Labyrinthdichtung
  • Mit 10 ist der im Wesentlichen kegelförmige Deckel bezeichnet. Es handelt sich um einen rotationssymmetrischen Teil. Im Randbereich sind die Teile zu erkennen, die auf den nicht gezeigten Mischbecher aufgesetzt werden. Mit 9 ist derjenige Teil bezeichnet, der mit der Farbspritzpistole verbunden werden kann.
  • Bei der vorliegenden Erfindung ist am Deckel 10 eine in den Innenraum des Mischbechers gehende Doppelzylinderanordnung gezeigt. Es ist ein äußerer Zylinder 11 vorgesehen, der mit dem Deckel einstückig ausgebildet ist. Im Inneren dieses größeren Zylinders 11 befindet sich ein kleinerer Zylinder 12, der ebenfalls mit dem Deckel 10 einstückig ausgebildet ist. Der Innenzylinder 12 ist nach oben hin geöffnet.
  • Am unteren Ende der beiden Zylinder 11 und 12 ist ein Steckteil 13 angeordnet, der einen nach oben stehenden zylindrischen Teil 14 aufweist. Dieser Teil 14 erreicht nicht die gleiche axiale Länge, wie die Zylinder 11 und 12. Er ist in seiner Wanddicke so dimensioniert worden, dass er in den Zwischenraum zwischen den Zylindern 11 und 12 mit etwas Spiel eingeführt werden kann. Der Zylinderteil 14 ist mit einem Deckelteil 13 ausgebildet, der den Innenraum des Zylinders 12 nach unten hin abschließt, jedoch nicht vollständig. Luft könnte über den Innenzylinder 12 am unteren Ende dieses Zylinders 12 in den Zwischenraum zwischen den Zylindern 11 und 12 gelangen, also dort, wo sich der Zylinder 14 befindet. Luft, die nun von unten her nach oben, bei Blickrichtung der Figur, den Zylinder 14 passiert hat, kann nun wiederum nach unten austreten, und da der Deckel 13 so ausgebildet ist, dass wiederum am unteren Ende Luft in den Innenraum 20 des nicht gezeigten Mischbechers gelangen kann, ist also eine Luftverbindung vom Außenraum des Mischbechers bzw. Deckels 10 in den Innenraum 20 des Mischbechers gegeben. Dieser Luftübergang ist ohne weiteres möglich, sofern die einzelnen Abmessungen hinreichend gering dimensioniert worden sind. Farbflüssigkeit jedoch, die sich im Innenraum 20 befindet, kann diesen Weg nach außen nicht zurücklegen. Einerseits, weil im Betrieb ein entsprechender Unterdruck vorhanden ist und andererseits weil die Viskosität der Flüssigkeit diesen Weg nicht zulässt. Höchstens ein gewisses kleines Stück könnte Flüssigkeit in den Zwischenraum zwischen den äußeren Zylinder 11 und dem Außenraum des Zylinders 14 gelangen, was jedoch von untergeordneter Bedeutung ist.
  • Die Strömungsverhältnisse sind am besten aus der 2 zu erkennen, wobei es sich hier um eine schematische Darstellung handelt, nicht jedoch um die Wiedergabe der tatsächlichen Verhältnisse.

Claims (1)

  1. Deckel für einen verschließbaren Mischbehälter für eine Farbspritzpistole, wobei der Deckel mit einer Belüftungsöffnung versehen ist, dadurch gekennzeichnet, dass die Belüftungsöffnung als Labyrinthdichtung mit drei ineinander gesteckten den Durchgang von Luft zulassenden Zylindern (11, 12, 14) ausgebildet ist.
DE200710048440 2007-10-02 2007-10-02 Deckel für Mischbecher von Farbspritzpistolen Expired - Fee Related DE102007048440B3 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200710048440 DE102007048440B3 (de) 2007-10-02 2007-10-02 Deckel für Mischbecher von Farbspritzpistolen

Applications Claiming Priority (10)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200710048440 DE102007048440B3 (de) 2007-10-02 2007-10-02 Deckel für Mischbecher von Farbspritzpistolen
EP20080802061 EP2203256B1 (de) 2007-10-02 2008-09-12 Deckel für mischbehälter von farbspritzpistolen
DE200850003042 DE502008003042D1 (de) 2007-10-02 2008-09-12 Deckel für mischbehälter von farbspritzpistolen
ES08802061T ES2364120T3 (es) 2007-10-02 2008-09-12 Tapa para copa mezcladora de pistolas para pintar.
PCT/EP2008/007501 WO2009046806A1 (de) 2007-10-02 2008-09-12 Deckel für mischbehälter von farbspritzpistolen
CA 2701288 CA2701288A1 (en) 2007-10-02 2008-09-12 Cover for mixing containers for paint spray guns
CN 200880108527 CN101808748B (zh) 2007-10-02 2008-09-12 用于喷漆枪的混合容器的盖
DK08802061T DK2203256T3 (da) 2007-10-02 2008-09-12 Dæksel til blandebeholder til farvesprøjtepistoler
US12680293 US8857649B2 (en) 2007-10-02 2008-09-12 Lid for mixing cups of paint guns
AT08802061T AT503584T (de) 2007-10-02 2008-09-12 Deckel für mischbehälter von farbspritzpistolen

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102007048440B3 true DE102007048440B3 (de) 2009-04-16

Family

ID=39967162

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200710048440 Expired - Fee Related DE102007048440B3 (de) 2007-10-02 2007-10-02 Deckel für Mischbecher von Farbspritzpistolen
DE200850003042 Active DE502008003042D1 (de) 2007-10-02 2008-09-12 Deckel für mischbehälter von farbspritzpistolen

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200850003042 Active DE502008003042D1 (de) 2007-10-02 2008-09-12 Deckel für mischbehälter von farbspritzpistolen

Country Status (8)

Country Link
US (1) US8857649B2 (de)
EP (1) EP2203256B1 (de)
CN (1) CN101808748B (de)
CA (1) CA2701288A1 (de)
DE (2) DE102007048440B3 (de)
DK (1) DK2203256T3 (de)
ES (1) ES2364120T3 (de)
WO (1) WO2009046806A1 (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2011121552A2 (en) 2010-03-30 2011-10-06 L'oreal An airbrush
WO2011121551A2 (en) * 2010-03-30 2011-10-06 L'oreal An airbrush
EP2990126A1 (de) * 2014-08-27 2016-03-02 EMM Holding BV Deckel mit Belüftungssystem

Families Citing this family (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB0811050D0 (en) * 2008-06-17 2008-07-23 U Pol Ltd A Connector for a gravity feed spray gun, a gravity feed spray gun and a method of preparing a spray paint
US9079201B2 (en) 2010-01-22 2015-07-14 Finishing Brands Holdings Inc. Liquid supply system for a gravity feed spray device
US9227208B2 (en) 2012-10-15 2016-01-05 Chin-Hsin Lin Paint cup for spray gun
EP2722289B1 (de) 2012-10-16 2015-02-18 Chin-Hsin Lin Farbbecher für Sprühpistolen
CN102861691B (zh) * 2012-10-17 2016-01-06 林志信 喷漆枪的油漆容器结构
USD792556S1 (en) 2015-07-08 2017-07-18 3M Innovative Properties Company Spray gun cup receptacle
USD793531S1 (en) 2016-03-24 2017-08-01 3M Innovative Properties Company Spray gun cup receptacle
USD811525S1 (en) 2016-03-24 2018-02-27 3M Innovative Properties Company Retention collar for spray gun cup
USD793530S1 (en) 2016-03-24 2017-08-01 3M Innovative Properties Company Lid for spray gun cup
CN107364638A (zh) * 2016-05-12 2017-11-21 程鸿雁 免洗式漆液容器用导气盖
US20180009581A1 (en) * 2016-07-05 2018-01-11 Hung-Yen Cheng Wash-free Air-Guiding Cover for a Paint Container

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DD73432A1 *
DE29825119U1 (de) * 1997-01-24 2005-01-27 3M Company, St. Paul Vorrichtung zum Verspritzen von Flüssigkeiten sowie zum Gebrauch damit geeignete Einwegbehälter und -einlagen
DE102004007733A1 (de) * 2004-02-16 2005-09-01 Sata Farbspritztechnik Gmbh & Co.Kg Fließbecher für eine Farbspritzpistole

Family Cites Families (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE6851C (de)
US1367164A (en) * 1919-08-09 1921-02-01 Miller Hans Christain Crank-case breather for internal-combustion engines
US3592349A (en) * 1969-05-22 1971-07-13 Ethyl Dev Corp Plastic container and closure
FR2468412B1 (de) 1979-11-02 1983-05-13 Skm Sa
DE8702559U1 (de) * 1987-02-19 1987-09-03 Meschenmoser, Kurt, 7992 Tettnang, De
US5307994A (en) * 1993-06-04 1994-05-03 Hieronymus John R Dripless spray gun vent and reservoir assembly for syphon-cup paint spray gun
JPH07237659A (ja) * 1994-02-24 1995-09-12 Unisia Jecs Corp 給油タンクのオイルキャップ構造
JPH08191527A (ja) * 1995-01-09 1996-07-23 Yazaki Corp エア抜きキャップ構造
US5692637A (en) * 1996-05-10 1997-12-02 Delco Electronics Corporation Vent cap for electronic package
US6820824B1 (en) * 1998-01-14 2004-11-23 3M Innovative Properties Company Apparatus for spraying liquids, disposable containers and liners suitable for use therewith

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DD73432A1 *
DE29825119U1 (de) * 1997-01-24 2005-01-27 3M Company, St. Paul Vorrichtung zum Verspritzen von Flüssigkeiten sowie zum Gebrauch damit geeignete Einwegbehälter und -einlagen
DE102004007733A1 (de) * 2004-02-16 2005-09-01 Sata Farbspritztechnik Gmbh & Co.Kg Fließbecher für eine Farbspritzpistole

Cited By (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2011121552A2 (en) 2010-03-30 2011-10-06 L'oreal An airbrush
WO2011121551A2 (en) * 2010-03-30 2011-10-06 L'oreal An airbrush
FR2958189A1 (fr) * 2010-03-30 2011-10-07 Oreal Aerographe
FR2958188A1 (fr) * 2010-03-30 2011-10-07 Oreal Aerographe
WO2011121551A3 (en) * 2010-03-30 2011-12-01 L'oreal Airbrush
WO2011121552A3 (en) * 2010-03-30 2011-12-08 L'oreal A junction device for a spray system
US9238240B2 (en) 2010-03-30 2016-01-19 L'oreal Airbrush
US9427757B2 (en) 2010-03-30 2016-08-30 L'oreal Airbrush
EP3311927A1 (de) * 2010-03-30 2018-04-25 L'oreal Verbindungsstück für ein sprühsystem
EP2990126A1 (de) * 2014-08-27 2016-03-02 EMM Holding BV Deckel mit Belüftungssystem
WO2016030181A1 (en) * 2014-08-27 2016-03-03 EMM Holding BV Lid with ventilation system
US9339830B2 (en) 2014-08-27 2016-05-17 EMM Holding BV Lid with ventilation system

Also Published As

Publication number Publication date Type
CA2701288A1 (en) 2009-04-16 application
CN101808748B (zh) 2013-04-17 grant
EP2203256A1 (de) 2010-07-07 application
DE502008003042D1 (de) 2011-05-12 grant
EP2203256B1 (de) 2011-03-30 grant
ES2364120T3 (es) 2011-08-25 grant
CN101808748A (zh) 2010-08-18 application
WO2009046806A1 (de) 2009-04-16 application
US8857649B2 (en) 2014-10-14 grant
US20100301049A1 (en) 2010-12-02 application
DK2203256T3 (da) 2011-07-18 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19618514A1 (de) Meßbecher
EP0193054A1 (de) Ausgabeeinrichtung für fliessfähige Medien
DE4207390C1 (de) Zapfhahn zum Zapfen von Getränken
DE202010001147U1 (de) Einfüllstutzen für einen Flüssigkeitstank, insbesondere Harnstofftank an Kraftfahrzeugen
DE102004003438A1 (de) Fließbecher für eine Farbspritzpistole
DE102008061264A1 (de) Kraftstoffbehälter
EP1327478B1 (de) Betätigungskopf einer Saug-Druck-Pumpe zum Ausspritzen eines Produkts aus einem Behältnis
DE4207800C1 (de)
EP0089064A1 (de) Umfüllvorrichtung zum Umfüllen von Flüssigkeiten, insbesondere flüssigem Dauerwellmittel
DE102004021298A1 (de) Fließbecher für eine Farbspritzpistole
EP0064949A1 (de) Behälterverschluss für aufsetzbare Abzapfvorrichtungen
DE3603475C1 (en) Fillable toothbrush
DE4495238C1 (de) Verschluss für eine Trinkflasche oder ein Bidon
DE4039993A1 (de) Entlueftungsleitung im kuehlkreis einer brennkraftmaschine
EP0368062A1 (de) Pastenspender
DE19540542A1 (de) Flüssigkeitsbehälter, wie Dose, Partyfaß oder Gebinde
DE202011050102U1 (de) Spritzmittelleiteinrichtung für eine Spritzpistole sowie Spritzpistole mit einer Spritzmittelleiteinrichtung
EP0469361A1 (de) Ablaufarmatur
EP0217321A2 (de) Absperrventil
DE102009009998A1 (de) Sicherheitselement für einen Diesel-Kraftstoffbehälter zur Unterbindung einer Fehlbetankung
DE202005004130U1 (de) Frischhaltebehälter mit einem Unterteil und mit einem Deckel
DE202006006249U1 (de) Flüssigkeitsbehälter
EP1718415B1 (de) Fliessbecher für eine farbspritzpistole
DE4137799A1 (de) Austragvorrichtung fuer medien
DE202007018245U1 (de) Adapter für einen Einfüllstutzen eines Harnstoffbehälters

Legal Events

Date Code Title Description
8364 No opposition during term of opposition
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20120501