DE102006062359A1 - Liquid delivery device i.e. water dispenser, for use in e.g. office, has operating element covering with front side designed within area of element without gap, where element is operable on front side and receiving space is arranged at door - Google Patents

Liquid delivery device i.e. water dispenser, for use in e.g. office, has operating element covering with front side designed within area of element without gap, where element is operable on front side and receiving space is arranged at door

Info

Publication number
DE102006062359A1
DE102006062359A1 DE200610062359 DE102006062359A DE102006062359A1 DE 102006062359 A1 DE102006062359 A1 DE 102006062359A1 DE 200610062359 DE200610062359 DE 200610062359 DE 102006062359 A DE102006062359 A DE 102006062359A DE 102006062359 A1 DE102006062359 A1 DE 102006062359A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
element
arranged
operating
side
door
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE200610062359
Other languages
German (de)
Other versions
DE102006062359B4 (en )
Inventor
Andreas Hild
Norbert Maier
Andreas Dr. Siemer
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Kaercher Alfred GmbH and Co KG
Alfred Karcher GmbH and Co KG
Original Assignee
Kaercher Alfred GmbH and Co KG
Alfred Karcher GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B67OPENING, CLOSING OR CLEANING BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
    • B67DDISPENSING, DELIVERING OR TRANSFERRING LIQUIDS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B67D1/00Apparatus or devices for dispensing beverages on draught
    • B67D1/0003Apparatus or devices for dispensing beverages on draught the beverage being a single liquid
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B67OPENING, CLOSING OR CLEANING BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
    • B67DDISPENSING, DELIVERING OR TRANSFERRING LIQUIDS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B67D1/00Apparatus or devices for dispensing beverages on draught
    • B67D1/08Details
    • B67D1/0878Safety, warning or controlling devices
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B67OPENING, CLOSING OR CLEANING BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
    • B67DDISPENSING, DELIVERING OR TRANSFERRING LIQUIDS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B67D1/00Apparatus or devices for dispensing beverages on draught
    • B67D1/08Details
    • B67D1/0888Means comprising electronic circuitry (e.g. control panels, switching or controlling means)
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B67OPENING, CLOSING OR CLEANING BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
    • B67DDISPENSING, DELIVERING OR TRANSFERRING LIQUIDS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B67D2210/00Indexing scheme relating to aspects and details of apparatus or devices for dispensing beverages on draught or for controlling flow of liquids under gravity from storage containers for dispensing purposes
    • B67D2210/00028Constructional details
    • B67D2210/00031Housing

Abstract

The device (10) has a door (14) i.e. plastic shaped part, arranged at a housing, an operating device with an operating element operable by a user, and a receiving space for a container that is to be filled. The operating device is arranged at the door and has an operating element covering (64), where the element is arranged at a rear side of the covering that is turned away from the user. The covering has a front side facing the user and designed within an area of the element without gap. The element is operable on the front side, where the space is arranged at the door.

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft ein Flüssigkeitsabgabegerät, insbesondere zur Abgabe von Trinkwasser, umfassend ein Gehäuse, eine am Gehäuse angeordnete Tür sowie eine Bedieneinrichtung mit mindestens einem vom Benutzer betätigbaren Bedienelement und einen Gefäßaufnahmeraum für ein zu befüllendes Gefäß. The invention relates to a liquid dispensing device, particularly for dispensing drinking water, comprising a housing, a housing arranged at the door as well as an operating device with at least one user-operable control element and a vessel to be filled receiving space for a vessel.
  • [0002]
    Ein derartiges Flüssigkeitsabgabegerät kann beispielsweise als an das öffentliche Wasserversorgungsnetz angeschlossener sogenannter Wasserspender ausgebildet sein, der in Büros, Gebäuden der öffentlichen Verwaltung, Hotels, Einkaufs- oder Krankenhäusern etc. aufgestellt ist und Trinkwasser abgeben kann. Such fluid delivery device may be configured for example as to the public water supply network connected so-called water dispenser that is installed in offices, public administration buildings, hotels, shopping or hospitals, etc., and may give drinking water. Das Flüssigkeitsabgabegerät kann eine Mischeinrichtung zum Mischen des abzugebenden Wassers mit einem Getränkepulver oder -extrakt aufweisen, um einem Benutzer ein Getränk wie zum Beispiel Kaffee oder Tee bereitzustellen. The liquid dispensing device may include a mixing device for mixing the water to be delivered with a beverage powder or extract, to provide a beverage such as coffee or tea to a user. Unter normalen Umständen hinterlässt der Benutzer bei der Benutzung Spuren am Flüssigkeitsabgabegerät, die Schmutz und dem Benutzer möglicherweise anhaftende gesundheitsschädliche Keime umfassen können. Under normal circumstances, the user leaves when using marks on the fluid delivery device, the dirt and the user may include possibly adhering harmful germs. Um ein Anhäufen von Schmutz und insbesondere von Keimen, durch die auf nachfolgende Benutzer Krankheiten übertragen werden können, am Flüssigkeitsabgabegerät zu vermeiden, ist daher eine regelmäßige Reinigung des Flüssigkeitsabgabegerätes erforderlich. In order to avoid accumulation of dirt and in particular of germs, diseases can be transmitted through to subsequent users from fluid delivery device, therefore periodic cleaning of the fluid delivery device is required.
  • [0003]
    Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, ein Flüssigkeitsabgabegerät der eingangs genannten Art reinigungsfreundlicher auszugestalten. The object of the present invention is to design a liquid dispensing apparatus of the type mentioned in the clean compartment.
  • [0004]
    Diese Aufgabe wird bei einem gattungsgemäßen Flüssigkeitsabgabegerät erfindungsgemäß dadurch gelöst, dass die Bedieneinrichtung an der Tür angeordnet ist und eine Bedienelementabdeckung aufweist, auf deren dem Benutzer abgewandten Rückseite das mindestens eine Bedienelement angeordnet ist und die auf ihrer dem Benutzer zugewandten Vorderseite zumindest im Bereich des mindestens einen Bedienelements spaltlos ausgebildet ist, wobei das mindestens eine Bedienelement auf der Vorderseite der Bedienelementabdeckung betätigbar ist, und dass der Gefäßaufnahmeraum, in dem der Benutzer ein zu befüllendes Gefäß anordnen kann, an der Tür angeordnet ist. This object is achieved with a generic liquid dispensing device according to the invention characterized in that the operating device is arranged at the door and having a control element cover, on the side remote from the user back the at least one operating element is arranged and which on its side facing the user front of the at least one at least in the region is formed without a gap control element, wherein the at least one control element on the front of the control element cover is operable and that the vessel receiving space in which the user can arrange a vessel to be filled is disposed at the door.
  • [0005]
    Das mindestens eine Bedienelement ist auf der ihm abgewandten Rückseite der Bedienelementabdeckung angeordnet. The at least one operating element is arranged on the side remote from him back of the control member cover. Die Betätigung des Bedienelements wird vom Benutzer an der Vorderseite der Bedienelementabdeckung vorgenommen. The operation of the control element is performed by the user at the front of the control panel cover. Diese weist zumindest im Bereich des Bedienelements keine Spalte auf, in denen sich Schmutz oder Keime festsetzen könnten. This, at least in the area of ​​the operating element in any column, in which dirt or germs could settle. Spalte sind schwer zu reinigen, so dass sich üblicherweise mit der Zeit dort Schmutz und Keime anhäufen. Column are difficult to clean, so that usually accumulate over time there dirt and germs. Durch die spaltlose Ausbildung der Bedienelementabdeckung im Bereich des mindestens einen Bedienelements kann diese hingegen leicht gereinigt werden. By gapless design of the control panel cover in the region of the at least one operating element it can, however, be easily cleaned. Es reicht zum Beispiel ein Abwischen der Bedienelementabdeckung mit einem mit einer Reinigungsflüssigkeit getränkten Tuch aus, um vom Benutzer an der Bedienelementabdeckung hinterlassene Spuren, Schmutz, Keime etc. hinreichend zuverlässig zu entfernen. For example, it is sufficient wiping of the operating element with a cover soaked with a cleaning liquid cloth to remove left by the user on the control member cover traces, dirt, germs etc. sufficiently reliable.
  • [0006]
    Bei Flüssigkeitsabgabegeräten mit einem Gefäßaufnahmeraum bestehen häufig Schwierigkeiten, die den Gefäßaufnahmeraum begrenzenden Abschnitte des Flüssigkeitsabgabegerätes zu reinigen, weil diese erfahrungsgemäß schwer zugänglich sind. In liquid dispensing equipment with a vessel holding space are often difficulties to clean the vessel holding space limiting portions of the fluid dispensing apparatus because they are known to be difficult to access. Auch dieser Nachteil wird durch die erfindungsgemäße Lösung der Aufgabe behoben. This drawback also is eliminated by the inventive solution of the object. Die den Gefäßaufnahmeraum begrenzenden Abschnitte werden von der Tür umfasst. The vascular accommodating space limiting sections are covered by the door. Zur Reinigung kann die vorzugsweise mit Scharnieren am Gehäuse beweglich gehaltene Tür verschwenkt werden, so dass dies einem Reinigungspersonal den Zugang zu den den Gefäßaufnahmeraum begrenzenden Abschnitten der Tür erleichtert. To clean the door preferably movable held with hinges on the housing can be pivoted so that it facilitates access to limiting the vessel receiving space portions of the door a cleaning staff. Dies schließt auch mögliche auf der Rückseite der Tür gelegene Abschnitte mit ein, die durch Öffnen der Tür bequem erreicht und gereinigt werden können. This includes possible Located on the back of the door sections, which can be reached by opening the door and cleaned.
  • [0007]
    Darüber hinaus zeichnet sich das erfindungsgemäße Flüssigkeitsabgabegerät durch Servicefreundlichkeit aus. In addition, liquid dispensing device according to the invention is characterized by ease of maintenance. Die an der Tür angeordnete Bedieneinrichtung ist ebenfalls einfach erreichbar, was sich beispielsweise bei einem Stör- oder Wartungsfall als sehr günstig erweist. The arranged on the door control device is easily accessible as well, which proves to be very convenient for example when a fault or maintenance.
  • [0008]
    Bevorzugt ist das mindestens eine Bedienelement als kapazitiver Taster ausgebildet. Preferably, the at least one control element as a capacitive switch is formed. Ein kapazitiver Taster ist ein elektronisches Bauteil und reagiert auf eine elektrische Kapazitätsänderung, die beispielsweise durch Annäherung eines Fingers des Benutzers an den Taster entsteht. A capacitive probe is an electronic component and responds to an electrical capacitance change that occurs, for example, by the approach of a finger of the user to the switch. Dies gibt die Möglichkeit, das mindestens eine Bedienelement für den Benutzer auf einfache Weise betätigbar auszubilden, obwohl es für ihn nicht direkt zugänglich hinter der Bedienelementabdeckung angeordnet ist. This gives the possibility, the operable form at least one operating element for the user in a simple manner, even though it is not arranged for him directly accessible behind the control member cover. Die Einstellung der Empfindlichkeit des Tasters kann vorzugsweise variiert werden. The adjustment of the sensitivity of the probe may preferably be varied. Zum Beispiel kann sie so eingestellt werden, dass es einer leichten Berührung der Bedienelementabdeckung bedarf, um den Taster zu betätigen. For example, they can be set so that it requires a light touch of the control panel cover to press the button. Es kann aber auch vorgesehen sein, dass der Taster bereits bei einer Annäherung des Fingers an die Bedienelementabdeckung betätigt wird. but it can also be provided that the button is pressed on the control panel cover already on approach of the finger. Der Benutzer braucht somit die Bedienelementabdeckung nicht zu berühren. The user needs thus not to touch the control panel cover. Dies ermöglicht es, den Eintrag von Schmutz und Keimen auf die Bedienelementabdeckung zu verringern. This makes it possible to reduce the entry of dirt and germs on the control panel cover.
  • [0009]
    Vorteilhafterweise ist das mindestens eine Bedienelement auf einem mit der Tür verbindbaren Träger angeordnet. Advantageously, the at least one operating element is arranged on a connectable to the door carrier. Dies erlaubt eine einfache Montage der Bedieneinrichtung an der Tür. This allows for easy installation of the operating device at the door. Mehrere Bedienelemente können beispielsweise auf einer gemeinsamen Trägerplatine angeordnet sein, die mit der Tür verrastbar ist. Several control elements can for example be arranged on a common carrier board which can be locked with the door.
  • [0010]
    Aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit ist es von Vorteil, wenn die Bedieneinrichtung mindestens ein Anzeigeelement aufweist, über das dem Benutzer das Flüssigkeitsabgabegerät betreffende Informationen anzeigbar sind. For the sake of ease of use it is advantageous if the operating means comprises at least one display element through which information to the user, the liquid dispensing device in question can be displayed.
  • [0011]
    Günstig ist es, wenn das Anzeigeelement auf der Rückseite der Bedienelementabdeckung angeordnet und die Bedienelementabdeckung aus einem optisch transparenten Material gefertigt ist. It is advantageous if the display element arranged on the rear of the control member cover and the operating element cover is made of an optically transparent material. Hinter der Bedienelementabdeckung ist das Anzeigeelement gegen Verschmutzung und/oder Beschädigung geschützt. Behind the control element cover the display element against contamination and / or damage is protected. Die von ihm angezeigten Informationen können vom Benutzer durch die transparente Bedienelementabdeckung hindurch erfasst werden. The information displayed by him can be acquired through the user through the transparent control panel cover. Vorzugsweise ist die Bedienelementabdeckung auf ihrer dem Benutzer zugewandten Vorderseite im Bereich des Anzeigeelementes ebenfalls spaltlos ausgebildet. Preferably, the cover operating member is also formed without a gap on its front side facing the user in the area of ​​the display element. Dadurch kann die Bedienelementabdeckung auch im Bereich des Anzeigeelementes einfach gereinigt werden. Thus, the control panel cover can be easily cleaned in the area of ​​the display element.
  • [0012]
    Bevorzugt umfasst die Tür eine Aufnahme, in die die Bedienelementabdeckung mit im Wesentlichen fügespaltlosem Übergang zwischen einer dem Benutzer zugewandten Frontplatte der Tür und der Bedienelementabdeckung einsetzbar ist. Preferably, the door comprises a receptacle into which the operating element can be used with cover substantially joining gap Wi transition between a side facing the user front panel of the door and the control panel cover. "Im Wesentlichen fügespaltlos" bedeutet vorliegend nicht das Fehlen selbst mikroskopisch kleiner Spalte. "Essentially fügespaltlos" herein does not mean the absence of even microscopic column. Statt dessen kann ein sehr schmaler Spalt vor handen sein. Instead, a very small gap before handen can be. Jedoch scheinen die Bedienelementabdeckung und die Frontplatte fließend ineinander überzugehen. However, the control panel cover and the front panel seem fluent move into each other. Bevorzugt beträgt die Breite eines Fügespaltes 0,1 mm oder weniger. Preferably, the width of a joint gap of 0.1 mm or less. Eine derartige Ausführungsform des Flüssigkeitsabgabegerätes lässt sich auch im Bereich des Übergangs zwischen der Bedienelementabdeckung und der Frontplatte einfach reinigen. Such an embodiment of the liquid dispensing device is easy to clean in the area of ​​transition between the operating member and cover the front panel.
  • [0013]
    Vorteilhafterweise weist die Tür eine Frontplatte und eine den Gefäßaufnahmeraum seitlich begrenzende Seitenwand auf, die spaltlos miteinander verbunden sind. Advantageously, the door a front plate and the vessel receiving space laterally delimiting side wall, which are connected to each other without a gap. Die spaltlose Verbindung zwischen der Frontplatte und der Seitenwand erleichtert die Reinigung der Tür in diesem Bereich. The gap-free connection between the front panel and the side wall facilitates cleaning of the door in this area.
  • [0014]
    Von Vorteil ist es, wenn die Frontplatte ein erstes Rahmenteil und ein zweites Rahmenteil aufweist, zwischen denen die Seitenwand einen in das Innere des Gehäuses gekrümmten Bogen bildet. It is advantageous if the front plate has a first frame part and a second frame part, between which the side wall forms a curved into the interior of the casing sheet. Beim Befüllen von im Gefäßaufnahmeraum angeordneten Gefäßen kann es passieren, dass vom Flüssigkeitsabgabegerät abgegebene Flüssigkeit verspritzt und sich auf der Seitenwand absetzt. When filling arranged in the container receiving space vessels, it may happen that delivered by the fluid delivery device sprayed liquid and deposits on the side wall. Diese lässt sich einfach reinigen, weil sie bogenförmig gekrümmt ist. This is easy to clean because it is curved arc. Das erste und das zweite Rahmenteil, die vorzugsweise nicht nur über die Seitenwand, sondern auch über ein drittes Rahmenteil miteinander verbunden sind, verleihen der Tür eine nötige mechanische Stabilität. The first and the second frame part, which are preferably connected to each other not only on the side wall, but also have a third frame part, impart to the door a necessary mechanical stability.
  • [0015]
    Vorteilhafterweise weist die Tür eine den Gefäßaufnahmeraum obenseitig begrenzende Deckenwand auf, die spaltlos mit der Seitenwand verbunden ist. Advantageously, the door to the container receiving space top side delimiting top wall, which is without a gap connected to the side wall. Die spaltlose Verbindung zwischen der Deckenwand und der Seitenwand erleichtert die Reinigung der Tür in diesem Bereich. The gapless connection between the top wall and the side wall facilitates cleaning of the door in this area.
  • [0016]
    Als günstig hat es sich erwiesen, wenn die Deckenwand einen sich in eine vom Gefäßaufnahmeraum abweisende Richtung verjüngenden Trichterbereich mit obenseitiger Öffnung aufweist, über die die vom Flüssigkeitsabgabegerät abzugebende Flüssigkeit von oberhalb der Deckenwand in den Gefäßaufnahmeraum einleitbar ist. When low, it has been found when the top wall in a repellent from the vessel receiving space direction tapered funnel region with top-side opening has a extends over the to be dispensed by the liquid dispensing device liquid from can be introduced above the ceiling wall in the container receiving space. Zu befüllende Gefäße verschiedenen Durchmessers können unterhalb der Trichteröffnung relativ zu dieser zentriert werden. To be filled vessels of different diameter can be centered relative to this below the funnel opening. Dadurch ist sichergestellt, dass die vom Flüssigkeitsabgabegerät abzugebende Flüssigkeit zielsicher in das Gefäß eingeleitet werden kann. This ensures that the dispensed from the liquid dispensing device liquid can be accurately introduced into the vessel. Die Gefahr, dass auf Gefäßränder oder Gefäßwände auftreffende Flüssigkeit verspritzt, ist dadurch verringert. The risk that molded on edges vessel or vessel walls incident liquid is thereby reduced. Verspritzende Flüssigkeitstropfen, die sich am Flüssigkeitsabgabegerät absetzen, können potentielle Keimherde bilden. Splashing liquid droplets that settle on the liquid dispensing device can form potential germ herd.
  • [0017]
    Von Vorteil ist es, wenn das Flüssigkeitsabgabegerät einen Wasserauslass aufweist, der im Abstand zur obenseitigen Öffnung angeordnet ist. It is advantageous if the liquid dispensing appliance has a water outlet which is spaced from the top-side opening. Dies verringert die Gefahr, dass Schmutz und Keime aus dem Gefäßaufnahmeraum durch die obenseitige Öffnung bis an den Wasserauslass gelangen, so dass eine mögliche Entstehung eines Keimherdes am Wasserauslass weitgehend ausgeschlossen wird. This reduces the risk of dirt and germs can escape from the vessel receiving chamber through the aperture in the top as far as the water outlet, so that a possible development of a germ oven is largely ruled out at the water. Günstigerweise beträgt der Abstand des Wasserauslasses zur obenseitigen Öffnung 0,5 cm bis 5 cm. Conveniently, the distance of the water to the top side opening is 0.5 cm to 5 cm. Innerhalb dieser Schranken kann ein vom Wasserauslass in den Gefäßaufnahmeraum gerichteter Abgabestrahl noch gut gebündelt werden, um zielsicher durch die obenseitige Öffnung, die zum Beispiel einen Durchmesser von 0,5 cm bis 3 cm aufweist, geleitet zu werden. Within these limits a directed from the water outlet in the vessel receiving space output beam can be well bundled to be accurately guided by the top-side opening, having for example a diameter of 0.5 cm to 3 cm.
  • [0018]
    Bevorzugt weist die Tür eine den Gefäßaufnahmeraum untenseitig begrenzende Bodenwand auf, die spaltlos mit der Seitenwand verbunden ist. Preferably, the door has a container receiving space the bottom side defining the bottom wall, which is without a gap connected to the side wall. Die spaltlose Verbindung zwischen der Bodenwand und der Seitenwand erleichtert die Reinigung der Tür in diesem Bereich. The gap-free connection between the bottom wall and the side wall facilitates cleaning of the door in this area.
  • [0019]
    Günstig ist es, wenn die Tür einen von der Frontplatte in Richtung des Gehäuses abstehenden Rand aufweist. It is advantageous if the door has a projecting from the front plate in the direction of the housing edge. Dies erlaubt es, einen Fügespalt zwischen der Tür und dem Gehäuse vom Benutzer betrachtet nach hinten zu verlagern. This allows a joint gap between the door and the housing by the user considers to shift backwards. Durch den somit vergrößerten Abstand des Fügespaltes von der Bedienelementabdeckung und dem Gefäßaufnahmeraum, an die und in die der Benutzer üblicherweise an- bzw. eingreift, ist die Gefahr verringert, dass vom Benutzer hinterlassener Schmutz und hinterlassene Keime durch den Fügespalt ins Gehäuseinnere geraten. Due to the thus increased distance of the joint gap of the operating element cover and the container receiving space to which and in which the user typically on or engages, the risk is reduced that fall into the housing interior by the user behind approved dirt and left behind germs by the joint gap.
  • [0020]
    Günstigerweise ist die Tür einstückig ausgebildet, denn dadurch lassen sich die Herstellungskosten gering halten. Conveniently, the door is integrally formed, as a result, the manufacturing costs can be kept low.
  • [0021]
    Besonders kostengünstig ist die Tür herstellbar, wenn sie als Kunststoffformteil ausgebildet ist. Particularly cost the door is produced when it is formed as a plastic molding.
  • [0022]
    Vorzugsweise weist das Flüssigkeitsabgabegerät eine mit der Tür lösbar verbindbare Tropfschale mit daran angeordnetem Tropfgitter auf, das eine Aufstellfläche für ein zu befüllendes Gefäß bildet. Preferably, the fluid delivery device to a detachably connected with the door with drip tray arranged thereon drip grid which forms a mounting surface for a vessel to be filled. Auf dem Tropfgitter kann ein zu befüllendes Gefäß aufgestellt werden. On the drip grid a vessel to be filled can be placed. Es umfasst Durchlässe, durch die beispielsweise im Gefäßaufnahmeraum verspritzte oder verschüttete oder vom Wasserauslass durch die obenseitige Öffnung tropfende Flüssigkeit in die Tropfschale gelangen und von dieser aufgefangen werden kann. It includes passages splashed by the example in the vessel receiving space or spilled from the water outlet or by the top-side opening liquid dripping into the drip tray and reach can be collected therefrom. Zum Entleeren kann die Tropfschale zusammen mit dem Tropfgitter von der Tür entfernt werden. To empty the drip tray can be removed together with the drip tray from the door. Nach der Reinigung können die Tropfschale und das Tropfgitter wieder mit der Tür verbunden werden. After cleaning, the drip tray and the drip tray can be reconnected to the door.
  • [0023]
    Bevorzugt ist die Tropfschale an die Bodenwand des Gefäßaufnahmeraumes anlegbar. Preferably, the drip tray on the bottom wall of the vessel accommodating space can be applied.
  • [0024]
    Als günstig hat es sich erwiesen, wenn die Tür und die Bedienelementabdeckung zumindest bereichsweise geglättete Oberflächen aufweisen. It has proved to be favorable when the door and the operating element cover at least partially smoothed surfaces. Unter "geglättenen Oberflächen" werden vorliegend Oberflächen verstanden, die einem besonderen Oberflächenveredelungsverfahren wie zum Beispiel Polieren, Schleifen, Lackieren etc. unterzogen worden sind. By "surfaces geglättenen" surfaces are understood herein, which have been subjected to a special surface finishing process such as polishing, sanding, painting etc.. Derartige geglättete Oberflächen lassen sich besonders gut reinigen. Such smooth surfaces can be cleaned very well. Vorzugsweise ist die Tür insbesondere an ihren den Gefäßaufnahmeraum begrenzenden Abschnitten mit geglätteten Oberflächen versehen. Preferably, the door is provided with smooth surfaces, in particular at their vascular receiving space defining portions.
  • [0025]
    Vorteilhafterweise sind die Tür und die Bedienelementabdeckung zumindest bereichsweise mit einer keimwachstumshemmenden Beschichtung versehen. Advantageously, the door and the operating element cover are at least partially provided with a non-germ growth-inhibiting coating. Dadurch ist dem Wachstum von Keimen vorgebeugt, die sich an der Bedienelementabdeckung oder der Tür absetzen können. This growth of germs is prevented, which can settle on the control element cover or door. Denkbar sind beispielsweise Beschichtungen mit elementarem Silber, die eine keimabtötende Wirkung haben. are conceivable, for example, coatings with elemental silver that have a germicidal effect.
  • [0026]
    Zur vereinfachten Montage ist es günstig, wenn die Tür Rastelemente und/oder Rastaufnahmen für mit der Tür zu verbindende Komponenten des Flüssigkeitsabgabegerätes aufweist. For ease of assembly, it is favorable when the door latching elements and / or catch recesses for the door components to be connected to the liquid discharge device has.
  • [0027]
    Die nachfolgende Beschreibung einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung dient im Zusammenhang mit der Zeichnung der näheren Erläuterung. The following description of a preferred embodiment of the invention serves in conjunction with the drawings for a more detailed explanation. Es zeigen: Show it:
  • [0028]
    1 1 : eine perspektivische Ansicht eines erfindungsgemäßen Flüssigkeitsabgabegerätes; Is a perspective view of a liquid dispensing device according to the invention;
  • [0029]
    2 2 : eine perspektivische Ansicht einer Tür des Flüssigkeitsabgabegerätes; A perspective view of a door of the fluid dispensing apparatus;
  • [0030]
    3 3 : eine Ansicht der Tür und mit der Tür zu verbindender Komponenten des Flüssigkeitsabgabegerätes in Explosionsdarstellung und A view of the door and with the door to be connected to components of the liquid dispensing device in an exploded view, and
  • [0031]
    4 4 : ein Ausschnitt aus einer Frontansicht des Flüssigkeitsabgabegerätes. : A section of a front view of the fluid delivery device.
  • [0032]
    Eine bevorzugte Ausführungsform des erfindungsgemäßen Flüssigkeitsabgabegerätes ist als Wasserabgabegerät ausgestaltet, das in A preferred embodiment of the liquid discharge device according to the invention is designed as a water-dispensing device which in 1 1 dargestellt und insgesamt mit dem Bezugszeichen indicated generally by the reference numeral 10 10 belegt ist. is occupied. Das Wasserabgabegerät The water dispenser 10 10 ist als sogenannter Wasserspender ausgebildet, der beispielsweise in Büros, Gebäuden der öffentlichen Verwaltung, Hotels, Kranken- oder Kaufhäusern etc. aufgestellt ist und zur Abgabe von Trinkwasser ausgelegt ist. is designed as a so-called water dispenser, which is positioned, for example, in offices, public administration buildings, hotels, hospitals or department stores etc. and is designed for distribution of drinking water.
  • [0033]
    Das Wasserabgabegerät The water dispenser 10 10 umfassst ein näherungsweise würfelförmiges Gehäuse umfassst an approximately cube-shaped housing 12 12 sowie eine am Gehäuse and a on the housing 12 12 angeordnete Tür arranged door 14 14 . , Die Tür The door 14 14 ist durch in der Zeichnung nicht gezeigte Scharniere am Gehäuse is by means not shown in the drawing hinges on the housing 12 12 schwenkbar gehalten und kann zur Wartung und zur Reinigung des Wasserabgabegerätes can pivotally and for maintenance and cleaning of the water discharge device 10 10 geöffnet werden. be opened.
  • [0034]
    Die Tür The door 14 14 ist als einstückiges Kunststoffformteil ausgebildet und umfasst eine Frontplatte is formed as an integral plastics molding and comprises a front panel 16 16 mit einem vertikal erstreckten linken Rahmenteil with a vertically extending left frame member 18 18 sowie ei nem vertikal erstreckten rechten Rahmenteil and ei nem vertically extending right frame member 20 20 , die obenseitig miteinander durch ein horizontales Rahmenteil , The above-side to each other by a horizontal frame member 22 22 verbunden sind. are connected. Die Frontplatte The front panel 16 16 weist dadurch ungefähr die Form eines auf dem Kopf stehenden U auf. characterized has approximately the shape of an upside-down U.
  • [0035]
    Von der Frontplatte From the front panel 16 16 steht in Richtung des Gehäuses is in the direction of the housing 12 12 ein Rand an edge 24 24 ab, dessen linker Randabschnitt from whose left edge section 26 26 mit einer linken Seitenwand with a left sidewall 28 28 des Gehäuses of the housing 12 12 fluchtet. flees. Ein Fügespalt A joint gap 30 30 zwischen der linken Seitenwand between the left side wall 28 28 und dem linken Randabschnitt and the left edge section 26 26 ist dabei gegenüber einer von der Frontplatte is opposite one of the front panel 16 16 gebildeten und dem Benutzer zugewandten Frontfläche formed and facing the user front surface 32 32 nach hinten versetzt, beispielsweise um 3 cm. offset to the rear, for example, 3 cm.
  • [0036]
    Der Rand The edge 24 24 umfasst weiter einen vom horizontalen Rahmenteil further comprising a horizontal frame part of the 22 22 in Richtung des Gehäuses in direction of the housing 12 12 abstehenden horizontalen Randabschnitt projecting horizontal edge portion 34 34 , der mit einem Deckel Equipped with a lid 36 36 des Gehäuses of the housing 12 12 fluchtet, wobei ein Fügespalt aligned, wherein a joint gap 35 35 zwischen dem Deckel between the cover 36 36 und dem horizontalen Randabschnitt and the horizontal edge portion 34 34 die Fortsetzung des Fügespaltes the continuation of the joint gap 30 30 bildet und ebenfalls beispielsweise um ca. 3 cm nach hinten versetzt ist. forms and is also offset, for example, about 3 cm to the rear. Ein weiterer in der Zeichnung nicht dargestellter rechter Randabschnitt des Randes Another not shown in the drawing right edge portion of the edge 24 24 fluchtet mit einer in der Zeichnung ebenfalls nicht dargestellten rechten Seitenwand des Gehäuses is aligned with a, also not shown in the drawing, right side wall of the housing 12 12 . , Auch der Fügespalt zwischen der rechten Seitenwand des Gehäuses Also the joining gap between the right side wall of the housing 12 12 und dem rechten Randabschnitt des Randes and the right edge portion of the edge 24 24 ist nach hinten versetzt um beispielsweise 3 cm. is rearwardly offset by, for example, 3 cm.
  • [0037]
    Die Tür The door 14 14 weist einen Gefäßaufnahmeraum has a vessel receiving space 38 38 auf, der von einer Seitenwand on which a side wall 40 40 , einer Deckenwand , A top wall 42 42 sowie von einer Bodenwand as well as from a bottom wall 44 44 begrenzt wird. is limited. Die Seitenwand The side wall 40 40 ist zwischen dem linken Rahmenteil is between the left frame member 18 18 und dem rechten Rahmenteil and the right frame part 20 20 angeordnet, mit denen sie spaltlos verbunden ist. arranged, with which it is connected without a gap. Sie erstreckt sich von unteren Endbereichen It extends from the lower end regions 46 46 und and 48 48 des linken Rahmenteils of the left frame member 18 18 bzw. des rechten Rahmenteils and the right frame part 20 20 in Richtung des horizontalen Rahmenteils in the direction of the horizontal frame member 22 22 . , Ihre Höhe beträgt ungefähr drei Viertel der Höhe des linken Rahmenteiles Their height is about three-quarters of the height of the left frame member 18 18 und des rechten Rahmenteiles and the right frame part 20 20 . , Die Seitenwand The side wall 40 40 bildet zwischen dem linken Rahmenteil forms between the left frame member 18 18 und dem rechten Rahmenteil and the right frame part 20 20 einen in das Innere des Gehäuses a into the interior of the housing 12 12 gekrümmten Bogen, so dass der Gefäßaufnahmeraum curved arc, so that the container receiving space 38 38 hinter der Frontfläche behind the front surface 32 32 liegt. lies.
  • [0038]
    Die mit der Seitenwand With the side wall 40 40 spaltlos verbundene Bodenwand without a gap associated bottom wall 44 44 begrenzt den Gefäßaufnahmeraum limits the vessel receiving space 38 38 zwischen den unteren Endbereichen between the lower end portions 46 46 und and 48 48 des linken Rahmenteils of the left frame member 18 18 bzw. des rechten Rahmenteils and the right frame part 20 20 . , In der Mitte zwischen dem linken Rahmenteil In the middle between the left frame member 18 18 und dem rechten Rahmenteil and the right frame part 20 20 ist an die Bodenwand is connected to the bottom wall 44 44 spaltlos eine mit der Seitenwand without a gap a to the side wall 40 40 spaltlos verbundene Schwelle without a gap associated threshold 50 50 angeformt, die über eine von der Bodenwand formed, which has a bottom wall of the 44 44 definierte Ebene hinaus in den Gefäßaufnahmeraum defined plane out into the vessel housing space 38 38 hineinragt. protrudes.
  • [0039]
    Die den Gefäßaufnahmeraum The vascular receiving chamber 38 38 obenseitig begrenzende Deckenwand upper side limiting top wall 42 42 ist mit der Seitenwand with the side wall 40 40 spaltlos verbunden. without a gap, respectively. In ihrer Mitte weist sie einen Trichterbereich In its center it has a funnel area 52 52 auf, der sich nach oben in die von der Gefäßaufnahme on that extends upwardly into the vessel from the recording 38 38 abweisende Richtung verjüngt und an dem obenseitig eine Zulauföffnung tapers repellent direction and on the upper side an inlet opening 54 54 angeordnet ist. is arranged. Über die Zulauföffnung Via the inlet opening 54 54 kann das vom Wasserabgabegerät can from the water dispenser 10 10 abzugebende Wasser in den Gefäßaufnahmeraum dispensed water in the vessel receiving space 38 38 eingeleitet werden. be initiated.
  • [0040]
    Zur Wasserabgabe umfasst das Wasserabgabegerät Water Discharge the water dispenser comprises 10 10 einen in der Zeichnung nicht dargestellten Wasserauslass, der ungefähr 2 cm oberhalb der Zulauföffnung a water outlet not shown in the drawing, of about 2 cm above the feed opening 54 54 angeordnet ist. is arranged. Diese weist einen Durchmesser von ungefähr 2 cm auf, so dass ein vom Wasserauslass in den Gefäßaufnahmeraum This has a diameter of about 2 cm, so that a water outlet from the vessel in the receiving space 38 38 gerichteter Abgabestrahl zielsicher durch die Zulauföffnung directed output beam accurately through the inlet opening 54 54 geleitet werden kann. can be conducted.
  • [0041]
    Zwischen dem horizontalen Rahmenteil Between the horizontal frame member 22 22 , oberen Endbereichen , Upper end portions 56 56 und and 58 58 des linken Rahmenteils of the left frame member 18 18 bzw. des rechten Rahmenteils and the right frame part 20 20 sowie einem dem Benutzer zugewandten Rand and an edge facing the user, 60 60 der Deckenwand the top wall 42 42 ist an der Tür is at the door 14 14 eine Aufnahme a recording 62 62 für eine Bedienelementabdeckung for an operator element cover 64 64 einer vom Wasserabgabegerät one from the water dispenser 10 10 umfassten Bedieneinrichtung included control device 66 66 angeordnet, die nachfolgend erläutert wird. arranged, which is explained below.
  • [0042]
    Wie aus as from 3 3 deutlich wird, umfasst die Bedieneinrichtung It is clear the operating device comprises 66 66 die bereits genannte Bedienelementabdeckung the control panel cover already mentioned 64 64 , die als durchsichtige Kunststoffscheibe That as a transparent plastic disc 68 68 ausgebildet ist. is trained. Darüber hinaus weist die Bedieneinrichtung In addition, the operating device 66 66 eine Trägerplatine a carrier board 70 70 auf, auf der ein optisches Anzeigeelement , on which an optical display element 72 72 , vier Bedienelemente in Form von kapazitiven Tastern , Four control elements in the form of capacitive buttons 74 74 , . 75 75 , . 76 76 und and 77 77 sowie zwei Signalleuchten and two signal lights 78 78 und and 79 79 angeordnet sind. are arranged. Ferner weist die Bedieneinrichtung Furthermore, the control device 66 66 einen Montagerahmen a mounting frame 80 80 auf, auf den die Trägerplatine on to which the carrier board 70 70 von hinten aufrastbar ist. can be latched from behind. Der Montagerahmen The mounting frame 80 80 ist im Bereich der oberen Endbereiche is in the region of the upper end portions 56 56 und and 58 58 sowie des horizontalen Rahmenteils and the horizontal frame member 22 22 von hinten auf die Tür from behind the door 14 14 aufrastbar. snapped.
  • [0043]
    Zum Verbinden der Bedieneinrichtung For connecting the operating device 66 66 mit der Tür with the door 14 14 wird zunächst die Trägerplatine first the carrier board 70 70 auf den Montagerahmen on the mounting frame 80 80 aufgerastet. snapped. Die Kunststoffscheibe The plastic disc 68 68 wird in die Aufnahme is in the receptacle 62 62 eingesetzt, wobei an der Kunststoffscheibe used, wherein to the plastic disc 68 68 angeordnete Anlegeelemente arranged applying members 82 82 , . 83 83 , . 84 84 und and 85 85 bei der Ausrichtung der Kunststoffscheibe in the orientation of the plastic disc 68 68 gegenüber der Aufnahme respect to the receiving 62 62 behilflich sind. assist. Anschließend wird der Montagerahmen Then, the mounting frame is 80 80 mit der Tür with the door 14 14 verrastet, wobei er an der Kunststoffscheibe locked, wherein writing to the plastic disc 68 68 anliegt, so dass diese in der Aufnahme is applied, so that these in the receptacle 62 62 gehalten ist. is maintained.
  • [0044]
    Die Aufnahme recording 62 62 und die Kunststoffscheibe and the plastic disc 68 68 sind so bemessen, dass zwischen der Kunststoffscheibe are dimensioned such that between the plastic disc 68 68 und der Frontplatte and the front panel 16 16 lediglich ein sehr schmaler Spalt only a very narrow gap 86 86 gebildet ist, der eine Breite von ungefähr 0,1 mm aufweist. is formed having a width of about 0.1 mm. Dadurch ist der Übergang von der Kunststoffscheibe This is the transition from the plastic disc 68 68 zur Frontplatte to the front panel 16 16 im Wesentlichen fügespaltfrei ausgebildet. formed in a substantially gap-free paste.
  • [0045]
    Wie anhand von As can be seen from 4 4 erkennbar ist, sind für einen Benutzer das optische Anzeigeelement it can be seen for a user are the optical display element 72 72 , die Taster , The button 74 74 , . 75 75 , . 76 76 und and 77 77 sowie die Signalleuchten and the signal lights 78 78 und and 79 79 hinter der Kunststoffscheibe behind the plastic disc 68 68 zu erkennen. to recognize. Über das Anzeigeelement About the display element 72 72 können dem Benutzer beispielsweise Informationen über den Zustand des Wasserabgabegerätes the user can, for example, information about the condition of the water-dispensing appliance 10 10 angezeigt werden. are displayed.
  • [0046]
    Die kapazitiven Taster The capacitive probe 74 74 , . 75 75 , . 76 76 und and 77 77 können vom Benutzer durch eine leichte Berührung der Kunststoffscheibe to the user by a light touch of the plastic disc 68 68 betätigt werden. be operated. Durch die Taster By button 74 74 , . 75 75 , . 76 76 und and 77 77 kann der Benutzer die Abgabe von Wasser durch das Wasserabgabegerät the user, the delivery of water through the water discharge device 10 10 auslösen. trigger. Die Empfindlichkeit der Taster The sensitivity of the button 74 74 , . 75 75 , . 76 76 und and 77 77 kann auch so eingestellt werden, dass es nur einer Annäherung des Fingers des Benutzers bis kurz vor die Kunststoffscheibe can also be set so that it is only an approximation of the user's finger until shortly before the plastic disc 68 68 bedarf, um die Taster needs to the button 74 74 , . 75 75 , . 76 76 und and 77 77 zu betätigen. to operate.
  • [0047]
    Die Kunststoffscheibe The plastic disc 68 68 ist im Bereich des Anzeigeelementes is in the range of the display element 72 72 , der Taster , The button 74 74 , . 75 75 , . 76 76 und and 77 77 sowie der Signalleuchten and the signal lights 78 78 und and 79 79 spaltlos ausgebildet. formed without a gap. Dadurch kann die Kunststoffscheibe This allows the plastic disc 68 68 besonders einfach gereinigt werden. are really easy to clean. Spuren, Schmutz und gesundheitsschädliche Keime, die von einem Benutzer beim Bedienen des Wasserabgabegerätes Traces, dirt and harmful germs by a user while operating the water discharge device 10 10 möglicherweise auf der Kunststoffscheibe possibly on the plastic disc 68 68 hinterlassen werden, können von dieser auf einfache Weise abgewischt werden. be left, can be wiped from this easily. Auch im Bereich des nahezu fließenden Überganges zwi schen der Frontplatte In the area of ​​almost flowing transition Zvi rule the front plate 16 16 und der Kunststoffscheibe and the plastic disc 68 68 kann das Wasserabgabegerät can the water dispenser 10 10 sehr einfach von Benutzerspuren, Schmutz und Keimen gereinigt werden. be easily cleaned of user tracks, dirt and germs.
  • [0048]
    Eine Tropfschale A drip tray 88 88 mit darauf angeordnetem Tropfgitter with disposed thereon drip grid 90 90 kann auf der Bodenwand can on the bottom wall 44 44 aufliegend bis zum Anschlag an die Seitenwand resting until it abuts against the side wall 20 20 in den Gefäßaufnahmeraum in the vessel housing space 38 38 hineingeschoben werden, wobei die Schwelle be pushed, wherein the threshold 50 50 zur Ausrichtung und als Führung der Tropfschale for alignment and as a guide of the drip tray 88 88 dient. serves. Auf dem Tropfgitter On the drip grid 90 90 kann ein Benutzer ein zu befüllendes Gefäß platzieren. may place a vessel to be filled, a user. Gefäße können durch Anlegen an den Trichterbereich Vessels can, by applying to the funnel area 52 52 einfach gegenüber der Zulauföffnung just opposite the feed opening 54 54 zentriert werden, bevor sie auf dem Tropfgitter be centered before it on the drip grid 90 90 positioniert werden. be positioned.
  • [0049]
    Im Bereich des Gefäßaufnahmeraumes In the area of ​​the vessel receiving space 38 38 ist die Tür the door 14 14 sehr einfach zu reinigen. very easy to clean. Nach dem Entnehmen der Tropfschale After removing the drip tray 88 88 und des Tropfgitters and the drip grid 90 90 können Spuren, Schmutz und Keime, die ein Benutzer an den den Gefäßaufnahmeraum can trace, dirt and germs that a user at the vessel receiving chamber 38 38 begrenzenden Abschnitten möglicherweise hinterlassen hat, durch Abwischen entfernt werden. defining portions may have left, be removed by wiping. Die einfache Reinigung wird dadurch begünstigt, dass die Seitenwand The simple cleaning is facilitated by the fact that the side wall 40 40 großflächig bogenförmig ausgebildet ist und mit der Deckenwand has a large area and with arc-shaped top wall 42 42 , der Bodenwand , The bottom wall 44 44 sowie dem linken Rahmenteil and the left rail 18 18 und dem rechten Rahmenteil and the right frame part 20 20 spaltlos verbunden ist, so dass keine schwierig zu reinigenden Spalten vorhanden sind. is connected without a gap, so that no difficult to clean columns exist. Die Tropfschale The drip tray 88 88 sowie das Tropfgitter and the drip grid 90 90 können von der Tür can from the door 14 14 entfernt, separat gereinigt und anschließend wieder an der Bodenwand removed, cleaned separately and then back to the bottom wall 44 44 im Gefäßaufnahmeraum in the vessel housing space 88 88 angeordnet werden. to be ordered. Durch Öffnen der Tür By opening the door 14 14 kann auch der Trichterbereich can also be the funnel area 52 52 auf seiner dem Benutzer abgewandten Seite gereinigt werden. be cleaned on its side remote from the user side.
  • [0050]
    Vorbeugend gegen das Eindringen von Schmutz und Keimen in das Innere des Gehäuses Preventively against the ingress of dirt and germs into the interior of the housing 12 12 wirkt auch die Tatsache, dass die Fügespalte affects also the fact that the joining column 30 30 und and 35 35 zwischen dem Rand between the edge 24 24 der Tür the door 14 14 und dem Gehäuse and the housing 12 12 vom Benutzer betrachtet nach hinten versetzt sind. viewed by the user are set back. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, dass ein Benutzer beim Bedienen des Wasserabgabegerätes This reduces the likelihood that a user when using the water-dispensing appliance 10 10 die Fügespalte the joining column 30 30 und and 35 35 berührt und dort Schmutz und/oder Keime hinterlässt. touched and there dirt and / or leaves germs.
  • [0051]
    Neben den bereits genannten Komponenten umfasst das Wasserabgabegerät In addition to the components already mentioned, the water dispenser comprises 10 10 eine als Hahnsymbol one as a tap symbol 92 92 ausgebildete Applikation trained field 94 94 , die auf das rechte Seitenteil That on the right side part 20 20 sowie die Kunststoffscheibe and the plastic disc 68 68 durchgreifend auf den Montagerahmen by resorting to the mounting frame 80 80 aufgerastet ist. is snapped. Eine weitere als Winkelelement Another element of an angle 96 96 ausgebildete Applikation trained field 98 98 ist auf den unteren Endbereich is on the lower end portion 48 48 des rechten Rahmenteils the right frame part 20 20 aufgerastet. snapped. Die Applikationen the Applications 94 94 und and 98 98 verleihen dem Wasserabgabegerät give the water dispenser 10 10 ein gefälliges Aussehen. a pleasing appearance.
  • [0052]
    Mittels eines Schlosses Means of a lock 100 100 , das in eine nahe der Bodenwand That in a near the bottom wall 44 44 angeordnete Durchbrechung disposed aperture 102 102 der Seitenwand the side wall 40 40 eingesetzt werden kann, kann die Tür can be used, the door can 14 14 am Gehäuse the housing 12 12 gegen unbefugtes Öffnen gesichert werden. be secured against unauthorized opening.
  • [0053]
    Die Tür The door 14 14 und die Bedienelementabdeckung and the control panel cover 64 64 können zumindest bereichsweise durch Oberflächenveredelung, wie zum Beispiel Polieren, Schleifen, Lackieren etc. geglättete Oberflächen aufweisen, die sich besonders gut reinigen lassen. etc. may have smoothed surfaces can be cleaned particularly well at least in regions by surface finishing, such as polishing, sanding, painting.
  • [0054]
    Darüber hinaus ist es vorteilhaft, wenn die Tür und die Bedienelementabdeckung zumindest bereichsweise mit einer keimwachstumshemmenden Be schichtung versehen sind. Moreover, it is advantageous if the door and the operating element cover are at least partially provided with a coating germ growth-inhibiting Be. Denkbar sind insbesondere Beschichtungen, die elementares Silber umfassen, welches eine keimabtötende Wirkung hat. Conceivable are in particular coatings which include elemental silver, which has a germicidal effect.

Claims (20)

  1. Flüssigkeitsabgabegerät, insbesondere zur Abgabe von Trinkwasser, umfassend ein Gehäuse, eine am Gehäuse angeordnete Tür sowie eine Bedieneinrichtung mit mindestens einem vom Benutzer betätigbaren Bedienelement und einen Gefäßaufnahmeraum für ein zu befüllendes Gefäß, dadurch gekennzeichnet , dass die Bedieneinrichtung ( Liquid dispensing device, particularly for dispensing drinking water, comprising a housing, means disposed on the housing door, and an operating device with at least one user-operable control element and a container receiving space for a to be filled vessel, characterized in that the operating device ( 66 66 ) an der Tür ( ) at the door ( 14 14 ) angeordnet ist und eine Bedienelementabdeckung ( ) And a control element cover ( 64 64 ) aufweist, auf deren dem Benutzer abgewandten Rückseite das mindestens eine Bedienelement ( ) On their faces away from the user back the at least one operating element ( 74 74 , . 75 75 , . 76 76 , . 77 77 ) angeordnet ist und die auf ihrer dem Benutzer zugewandten Vorderseite zumindest im Bereich des mindestens einen Bedienelements ( ) Is arranged and which on its side facing the user front surface (at least in the region of the at least one operating element 74 74 , . 75 75 , . 76 76 , . 77 77 ) spaltlos ausgebildet ist, wobei das mindestens eine Bedienelement ( ) Is formed without a gap, said (at least one control element 74 74 , . 75 75 , . 76 76 , . 77 77 ) auf der Vorderseite der Bedienelementabdeckung ( ) (On the front of the control member cover 64 64 ) betätigbar ist, und dass der Gefäßaufnahmeraum ( ) Is operable, and that (the vessel receiving space 38 38 ), in dem der Benutzer ein zu befüllendes Gefäß anordnen kann, an der Tür ( ), In which the user may order a to be filled vessel (at the door 14 14 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  2. Flüssigkeitsabgabegerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das mindestens eine Bedienelement ( Liquid dispensing implement according to claim 1, characterized in that the (at least one control element 74 74 , . 75 75 , . 76 76 , . 77 77 ) als kapazitive Taster ( ) (As a capacitive probe 74 74 , . 75 75 , . 76 76 , . 77 77 ) ausgebildet ist. ) is trained.
  3. Flüssigkeitsabgabegerät nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das mindestens eine Bedienelement ( Liquid discharge apparatus according to claim 1 or 2, characterized in that the (at least one control element 74 74 , . 75 75 , . 76 76 , . 77 77 ) auf einem mit der Tür ( ) On one (with the door 14 14 ) verbindbaren Träger ( ) Connectable to support ( 70 70 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  4. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Bedieneinrichtung ( Liquid dispensing device according to any one of the preceding claims, characterized in that the operating device ( 66 66 ) mindestens ein Anzeigeelement ( ) At least one display element ( 72 72 ) aufweist, über das dem Benutzer das Flüssigkeitsabgabegerät ( ), Via which the user the fluid delivery device ( 10 10 ) betreffende Informationen anzeigbar sind. ) Information relevant are displayed.
  5. Flüssigkeitsabgabegerät nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Anzeigeelement ( Liquid dispensing implement according to claim 4, characterized in that the display element ( 72 72 ) auf der Rückseite der Bedienelementabdeckung ( ) (On the back of the control element cover 64 64 ) angeordnet ist und dass die Bedienelementabdeckung ( ) And that the operating element cover ( 64 64 ) aus einem optisch transparenten Material gefertigt ist. ) Is made of an optically transparent material.
  6. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür ( Liquid dispensing device according to any one of the preceding claims, characterized in that the door ( 14 14 ) eine Aufnahme ( ) a recording ( 62 62 ) umfasst, in die die Bedienelementabdeckung ( ) Which in the operating element cover ( 64 64 ) mit im Wesentlichen fügespaltlosem Übergang zwischen einer Frontplatte ( ) With a substantially joint gap Wi transition (between a face plate 16 16 ) der Tür ( ) the door ( 14 14 ) und der Bedienelementabdeckung ( ) And the operating element cover ( 64 64 ) einsetzbar ist. ) Can be inserted.
  7. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür ( Liquid dispensing device according to any one of the preceding claims, characterized in that the door ( 14 14 ) eine Frontplatte ( ) A front plate ( 16 16 ) und eine den Gefäßaufnahmeraum ( ) And the vessel receiving space ( 38 38 ) seitlich begrenzende Seitenwand ( ) Laterally defining sidewall ( 40 40 ) aufweist, die spaltlos miteinander verbunden sind. ) Which are connected to each other without a gap.
  8. Flüssigkeitsabgabegerät nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Frontplatte ( Liquid dispensing implement according to claim 7, characterized in that the front plate ( 16 16 ) ein erstes Rahmenteil ( ) Comprises a first frame part ( 18 18 ) und ein zweites Rahmenteil ( ) And a second frame part ( 20 20 ) aufweist, zwischen denen die Seitenwand ( ), Between which (the side wall 40 40 ) einen in das Innere des Gehäuses ) One into the interior of the housing 12 12 gekrümmten Bogen bildet. forming curved arc.
  9. Flüssigkeitsabgabegerät nach Anspruch 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür ( Liquid dispensing implement according to claim 7 or 8, characterized in that the door ( 14 14 ) eine den Gefäßaufnahmeraum ( ) A vessel the receiving space ( 38 38 ) obenseitig begrenzende Deckenwand ( ) At the top side delimiting top wall ( 42 42 ) aufweist, die spaltlos mit der Seitenwand ( ), Which without a gap (with the side wall 40 40 ) verbunden ist. ) connected is.
  10. Flüssigkeitsabgabegerät nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Deckenwand ( Liquid dispensing implement according to claim 9, characterized in that the top wall ( 42 42 ) einen sich in eine vom Gefäßaufnahmeraum ( ) Has a (in a receiving space of the vessel 38 38 ) abweisende Richtung verjüngenden Trichterbereich ( ) Repellent direction tapered funnel region ( 52 52 ) mit obenseitiger Öffnung ( ) (With the top side opening 54 54 ) aufweist, über die die vom Flüssigkeitsabgabegerät ( ) Over the (by the liquid dispensing device 10 10 ) abzugebende Flüssigkeit von oberhalb der Deckenwand ( ) Of liquid to be dispensed (above the ceiling wall 42 42 ) in den Gefäßaufnahmeraum ( ) (In the container receiving space 38 38 ) einleitbar ist. ) Can be introduced.
  11. Flüssigkeitsabgabegerät nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass das Flüssigkeitsabgabegerät ( Liquid dispensing implement according to claim 10, characterized in that the fluid delivery device ( 10 10 ) einen Wasserauslass aufweist, der im Abstand zur obenseitigen Öffnung ( ) Has a water outlet, the (a distance from the top-side opening 54 54 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  12. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der Ansprüche 7 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür ( Liquid dispensing implement according to one of claims 7 to 11, characterized in that the door ( 14 14 ) eine den Gefäßaufnahmeraum ( ) A vessel the receiving space ( 38 38 ) untenseitig begrenzende Bodenwand ( ) At the bottom side bounding bottom wall ( 44 44 ) aufweist, die spaltlos mit der Seitenwand ( ), Which without a gap (with the side wall 40 40 ) verbunden ist. ) connected is.
  13. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der Ansprüche 7 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür ( Liquid dispensing implement according to one of claims 7 to 12, characterized in that the door ( 14 14 ) einen von der Frontplatte ( ) One (from the front panel 16 16 ) in Richtung des Gehäuses ( ) (In the direction of the housing 12 12 ) abstehenden Rand ( ) Projecting rim ( 24 24 ) aufweist. ) having.
  14. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür ( Liquid dispensing device according to any one of the preceding claims, characterized in that the door ( 14 14 ) einstückig ausgebildet ist. ) Is integrally formed.
  15. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür ( Liquid dispensing device according to any one of the preceding claims, characterized in that the door ( 14 14 ) als Kunststoffformteil ausgebildet ist. ) Is formed as a plastic molding.
  16. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Flüssigkeitsabgabegerät ( Liquid dispensing device according to any one of the preceding claims, characterized in that the fluid delivery device ( 10 10 ) eine mit der Tür ( ) One (with the door 14 14 ) lösbar verbindbare Tropfschale ( ) Detachably connected drip tray ( 88 88 ) mit daran angeordnetem Tropfgitter ( ) (With arranged thereon drip grid 90 90 ) aufweist, das eine Aufstellfläche für ein zu befüllendes Gefäß bildet. ) Which forms a mounting surface for a vessel to be filled.
  17. Flüssigkeitsabgabegerät nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Tropfschale ( Liquid dispensing implement according to claim 16, characterized in that the drip tray ( 88 88 ) an die Bodenwand ( ) (Of the bottom wall 44 44 ) des Gefäßaufnahmeraumes ( () Of the vessel receiving space 38 38 ) anlegbar ist. ) Can be applied.
  18. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür ( Liquid dispensing device according to any one of the preceding claims, characterized in that the door ( 14 14 ) und die Bedienelementabdeckung ( ) And the operating element cover ( 64 64 ) zumindest bereichsweise geglättete Oberflächen aufweisen. ) Is at least partially smoothed surfaces.
  19. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür ( Liquid dispensing device according to any one of the preceding claims, characterized in that the door ( 14 14 ) und die Bedienelementabdeckung ( ) And the operating element cover ( 64 64 ) zumindest bereichsweise mit einer keimwachstumshemmenden Beschichtung versehen sind. ) Are at least partially provided with a non-germ growth-inhibiting coating.
  20. Flüssigkeitsabgabegerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür ( Liquid dispensing device according to any one of the preceding claims, characterized in that the door ( 14 14 ) Rastelemente und/oder Rastaufnahmen für mit der Tür ( ) Latching elements and / or catch recesses for (with the door 14 14 ) zu verbindende Komponenten des Flüssigkeitsabgabegerätes aufweist. ) Has to be connected to components of the liquid dispensing device.
DE200610062359 2006-12-22 2006-12-22 Fluid delivery device Active DE102006062359B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610062359 DE102006062359B4 (en) 2006-12-22 2006-12-22 Fluid delivery device

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200620020557 DE202006020557U1 (en) 2006-12-22 2006-12-22 Fluid delivery device
DE200610062359 DE102006062359B4 (en) 2006-12-22 2006-12-22 Fluid delivery device

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102006062359A1 true true DE102006062359A1 (en) 2008-06-26
DE102006062359B4 DE102006062359B4 (en) 2009-01-08

Family

ID=39431865

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200610062359 Active DE102006062359B4 (en) 2006-12-22 2006-12-22 Fluid delivery device
DE200620020557 Expired - Lifetime DE202006020557U1 (en) 2006-12-22 2006-12-22 Fluid delivery device

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200620020557 Expired - Lifetime DE202006020557U1 (en) 2006-12-22 2006-12-22 Fluid delivery device

Country Status (1)

Country Link
DE (2) DE102006062359B4 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN104068749A (en) * 2013-03-30 2014-10-01 昆山友进智能建筑工程有限公司 Novel safety water dispenser
CN105266593A (en) * 2015-11-30 2016-01-27 上海理工大学 Multifunctional water dispenser capable of calling water supplier automatically
EP3299753A1 (en) * 2016-09-26 2018-03-28 Samsung Electronics Co., Ltd. Refrigerator

Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9010785U1 (en) * 1990-07-19 1990-10-04 Bosch-Siemens Hausgeraete Gmbh, 8000 Muenchen, De
EP1472963A1 (en) * 2003-05-02 2004-11-03 M. Schaerer AG Device for dispensing milk and/or milk-foam
DE202005003266U1 (en) * 2005-02-25 2005-06-16 Bauer, Markus Drinks preparation device, e.g. an automatic cocktail mixer, is configured so that if the level of a drink ingredient in a storage container falls below the minimum for a recipe, then that recipe is no longer offered
US6945157B2 (en) * 2001-04-11 2005-09-20 Archibald Brothers International, Inc. Automatic flavor-injected blending apparatus and method
DE102005014478A1 (en) * 2004-04-05 2005-10-20 Franz Kuehtreiber Sterilization maintaining device for bottle device, has metallic surfaces moistened with liquid, and upper surface of silver layer after silver coating is subjected to artificial oxidation process for producing silver oxide coating
DE102004017831A1 (en) * 2004-04-13 2005-11-03 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH An apparatus for producing a hot drink
US20050268624A1 (en) * 2004-06-04 2005-12-08 Voglewede Ronald L Measured fill water dispenser for refrigerator freezer
DE102004058524A1 (en) * 2004-12-04 2006-06-14 MÖLLER, Peter System for preparing and dispensing drinking water has a housing with CO2 container and with mains water filter and electronic dispensing
US20060151529A1 (en) * 2000-06-08 2006-07-13 Crisp Harry L Iii Refrigerator operable to display an image and output a carbonated beverage

Patent Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9010785U1 (en) * 1990-07-19 1990-10-04 Bosch-Siemens Hausgeraete Gmbh, 8000 Muenchen, De
US20060151529A1 (en) * 2000-06-08 2006-07-13 Crisp Harry L Iii Refrigerator operable to display an image and output a carbonated beverage
US6945157B2 (en) * 2001-04-11 2005-09-20 Archibald Brothers International, Inc. Automatic flavor-injected blending apparatus and method
EP1472963A1 (en) * 2003-05-02 2004-11-03 M. Schaerer AG Device for dispensing milk and/or milk-foam
DE102005014478A1 (en) * 2004-04-05 2005-10-20 Franz Kuehtreiber Sterilization maintaining device for bottle device, has metallic surfaces moistened with liquid, and upper surface of silver layer after silver coating is subjected to artificial oxidation process for producing silver oxide coating
DE102004017831A1 (en) * 2004-04-13 2005-11-03 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH An apparatus for producing a hot drink
US20050268624A1 (en) * 2004-06-04 2005-12-08 Voglewede Ronald L Measured fill water dispenser for refrigerator freezer
DE102004058524A1 (en) * 2004-12-04 2006-06-14 MÖLLER, Peter System for preparing and dispensing drinking water has a housing with CO2 container and with mains water filter and electronic dispensing
DE202005003266U1 (en) * 2005-02-25 2005-06-16 Bauer, Markus Drinks preparation device, e.g. an automatic cocktail mixer, is configured so that if the level of a drink ingredient in a storage container falls below the minimum for a recipe, then that recipe is no longer offered

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN104068749A (en) * 2013-03-30 2014-10-01 昆山友进智能建筑工程有限公司 Novel safety water dispenser
CN105266593A (en) * 2015-11-30 2016-01-27 上海理工大学 Multifunctional water dispenser capable of calling water supplier automatically
EP3299753A1 (en) * 2016-09-26 2018-03-28 Samsung Electronics Co., Ltd. Refrigerator

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE202006020557U1 (en) 2008-12-24 grant
DE102006062359B4 (en) 2009-01-08 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1151717A2 (en) Dishwasher, in particular built in dishwasher with an optical operating status display
DE10259763A1 (en) Optical power indicator for a household appliance and home appliance, especially built-in home appliance
EP0593876A1 (en) Apparatus for rinsing dishes
DE102004057019A1 (en) Water-conducting domestic appliance with a reservoir
DE3626579A1 (en) Water-tap housing unit
DE202007013356U1 (en) Device for adjusting a refrigerator and / or freezer unit of a bottom or Abstellers
DE10161658A1 (en) Method for coupling an outer door to a built-in dishwasher door has lower hinge point beneath that of the appliance door and a telescopic coupling at the upper end
DE19849399A1 (en) Windscreen for a scale and balance with a windshield
DE4446790A1 (en) Key card switch with optical display
EP0783859A1 (en) Drink dispenser
EP1180343A2 (en) Cleaning device
DE202006013209U1 (en) Toilet basin with integral hygiene shower fitted to retractable plate-mount deployed under activation of water pressure
DE3613185A1 (en) Refrigerated counter
DE19907233A1 (en) Dishwashing machine has handle pan comprising handle pan lower part connected rigidly with panel carrier and handle pan lid coupled to panel carrier
DE10101217A1 (en) Domestic machine, e.g. a washing machine, has cover panel movably mounted on housing and able to be fixed by stops in end position guaranteeing flush butting with front of switch panel
DE102007054022A1 (en) Cooking vessel i.e. pan such as digital fry pan, has wire connection with disconnection area having surface contact elements, where connection is automatically disconnected from vessel body at disconnection area during removing of handle
DE19505292A1 (en) Easy to remove drawer has chamber for liq. detergent auxiliary - is locked by means of notch on part that moves up and down and acts with stationary counter notch
EP0994667B1 (en) Towel dispenser
EP1777042B1 (en) Device for receiving bits
DE202006010613U1 (en) Delivery device for units of mixed drinks like cocktails has a supply selection for mixing drinks and a discharge point for mixed drinks
EP1028090A1 (en) Water filtration apparatus with kettle
DE102007041822A1 (en) Cooking appliance for preparing food using steam comprises a container arranged behind a switch screen which moves to access the container
EP0518183A1 (en) Refuse collection device with a seal against smell with a drawer for a waste bin with a lid
EP1111350A1 (en) Water meter
EP0433905A2 (en) Dispensing device for liquids

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8364 No opposition during term of opposition
R082 Change of representative

Representative=s name: HOEGER, STELLRECHT & PARTNER PATENTANWAELTE MB, DE