DE102006051488A1 - sunroof - Google Patents

sunroof

Info

Publication number
DE102006051488A1
DE102006051488A1 DE200610051488 DE102006051488A DE102006051488A1 DE 102006051488 A1 DE102006051488 A1 DE 102006051488A1 DE 200610051488 DE200610051488 DE 200610051488 DE 102006051488 A DE102006051488 A DE 102006051488A DE 102006051488 A1 DE102006051488 A1 DE 102006051488A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
sliding
characterized
wedging
element
sliding roof
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE200610051488
Other languages
German (de)
Inventor
Albert Bernstetter
Wolfgang Ettl
Rudolf Wimmer
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Webasto SE
Original Assignee
Webasto SE
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Webasto SE filed Critical Webasto SE
Priority to DE200610051488 priority Critical patent/DE102006051488A1/en
Publication of DE102006051488A1 publication Critical patent/DE102006051488A1/en
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60JWINDOWS, WINDSCREENS, NON-FIXED ROOFS, DOORS, OR SIMILAR DEVICES FOR VEHICLES; REMOVABLE EXTERNAL PROTECTIVE COVERINGS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES
    • B60J7/00Non-fixed roofs; Roofs with movable panels, e.g. rotary sunroofs
    • B60J7/185Locking arrangements
    • B60J7/19Locking arrangements for rigid panels
    • B60J7/192Locking arrangements for rigid panels for locking the sunroof panel to the roof

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Schiebedach mit mindestens einem verschiebbaren und/oder aufstellbaren Deckelelement (4) zum wahlweisen Verschließen oder wenigstens teilweisen Freigeben einer Dachöffnung (2) eines Fahrzeugdaches (5), bei dem das Deckelelement (4) mittels eines Antriebskabels (12a) entlang einer Führungseinrichtung (6) für eine Schiebebewegung zwischen einer Offenstellung und einer Schließstellung betätigbar geführt ist, wobei eine Abbremseinrichtung (18; 8, 11) und/oder eine Fangeinrichtung (30, 34) zum Abbremsen und/oder Fangen des Deckelelements (4) im Falle eines Unfalles des Fahrzeuges vorhanden ist, wobei die Abbremseinrichtung (18; 8, 11) zumindest zwei Verkeilungselemente (18, 11) zum abbremsenden Verkeilen bzgl. der Führungseinrichtung (6) aufweist und/oder die Fangeinrichtung (30, 34) zumindest zwei im Normalbetrieb entkoppelte und sich im Falle eines Unfalls zwangskoppelnde Fangelemente (30, 34) aufweist, wobei zumindest ein Verkeilungselement (18) und/ode The invention relates to a sliding roof with at least one movable and / or placeable cover member (4) for selectively closing or at least partially exposing a roof opening (2) of a vehicle roof (5), wherein the cover member (4) by means of a drive cable (12a) along a guide means (6) is guided operable for sliding movement between an open position and a closed position, wherein a braking means (18; 8, 11) and / or a catching device (30, 34) for braking and / or catching of the cap member (4) in the case is an accident of the vehicle available, wherein the braking means. (18; 8, 11) at least two wedging members (18, 11) for decelerating wedging with respect to the guide means (6) and / or the catching device (30, 34) at least two, in normal operation decoupled and zwangskoppelnde in case of accident catch elements (30, 34), wherein at least one wedging element (18) and / ode r zumindest ein Fangelement (34) im Falle eines Unfalles zumindest mittelbar, das Antriebskabel (12a) zug- oder druckbelastend, mit dem Antriebskabel (12a) in Wirkverbindung gelangt oder in Wirkverbindung steht. r, at least one catch element (34) at least indirectly in the case of an accident, the drive cable (12) tension or compression burdensome to the drive cable (12a) comes into operative connection or is in operative connection.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Schiebedach nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1, wobei unter Schiebedächern im Sinne der Erfindung sowohl innen- als auch außengeführte Schiebdächer mit zumindest einem Deckelelement wie auch Lamellendächer und Faltdächer zu verstehen sind. The invention relates to a sliding roof according to the preamble of claim 1, wherein under sunroofs in accordance with the invention, both internally and externally guided sliding roof with at least one cover element, as well as fins roofs and folding roofs to understand. Ebenso fallen unter dem Begriff "Schiebedach" auch Schiebe-Hebedächer. Also fall under the term "roof" also sliding and lifting roofs.
  • Aus der From the DE 40 02 278 C1 DE 40 02 278 C1 ist ein Schiebedach bekannt, bei dem der Deckel neben der Betätigungsmechanik auch mit einer Sicherungseinrichtung gegen Lösen des Deckels vom Kraftfahrzeug verbunden ist. discloses a sunroof in which the cover next to the actuating mechanism is also connected to a device to prevent detachment of the cover from the motor vehicle. Die Sicherungseinrichtung ist nach Art eines Fangseiles oder Fangbandes ausgebildet, welches permanent mit dem Deckel und einem karosseriefesten Bauteil in Verbindung steht. The securing means is in the form of an arrester cable, or tether, which is permanently connected to the cover and a body-fixed part in connection. Die Sicherungseinrichtung ist als flexibles Bauteil ausbildet, welches sich im Falle eines Unfalles spannt und den Deckel am Fahrzeug hält. The securing device is formed as a flexible member which is stretched in the event of an accident and holds the lid on the vehicle. Es wird weiterhin erwähnt, dass die Sicherungseinrichtung in Form eines flexiblen Bauteiles auf einem Schlitten relativ zur Führungsschiene des Schiebedaches verfahrbar angeordnet werden kann, um die Sicherungseinrichtung beim Öffnen und Schließen des Schiebedachdeckels mit diesem mitbewegbar auszugestalten. It is further noted that the safety device can be arranged in the form of a flexible component on a carriage relative to the guide rail of the sliding roof movable to configure the safety device on opening and closing of the panel moved together with this. Die angegebene Lösung befasst sich mit der Problematik, wie ein vollständiges Lösen des Deckels vom Fahrzeug verhindert werden kann. The specified solution is concerned with the problem of how a complete detachment of the lid can be prevented from the vehicle. Es wird jedoch keine Lösung offenbart, wie im Falle eines Unfalles ein durch hohe Beschleunigungskräfte auf den Deckel verursachtes schlagartiges Versetzen des Deckels in Fahrtrichtung relativ zum Fahrzeug nach vorne verhindert werden kann. It is, however, disclosed no solution, as in the case of an accident caused by a high acceleration forces on the lid abrupt displacement of the cover in the direction of travel can be prevented relatively to the vehicle forward. Des Weiteren ist bei dem vorgeschlagenen Schiebedach nachteilig, dass zur Ausbildung der Sicherungseinrichtung zusätzliche Teile notwendig sind, was den Montageaufwand und die Betriebssicherheit nachteilig beeinflussen kann. Furthermore, it is disadvantageous in the proposed sunroof that additional parts are required to form the safety device, which may adversely affect the assembly costs and reliability. Außerdem beeinflussen die vorgeschlagenen Fangbänder, Fangschnüre oder Fangtücher den optischen Eindruck eines solchen Schiebedaches zumindest im geöffneten Zustand nachteilig. Furthermore, the proposed tethers, cords or catch catching cloths influence the optical effect of such a sliding roof, at least in the open state disadvantageous. Außerdem sind die vorgeschlagenen flexiblen Sicherungseinrichtungen Alterungsprozessen unterworfen, was es erforderlich macht, die Sicherungseinrichtungen in regelmäßigen Abständen auszutauschen oder zumindest zu überprüfen, um eine langfristige Funktionssicherheit der Sicherungseinrichtung zu gewährleisten. Furthermore, the proposed flexible securing devices are subjected to aging processes, which makes it necessary to exchange or the securing means at least at regular intervals to check, in order to ensure long-term reliability of the safety device.
  • Aus der From the DE 197 56 020 DE 197 56 020 ist ein Schiebedach bekannt, welches mit einem, bei normalen Bewegungen des Deckelelements zwischen Offen- und Schließstellung unwirksam bleibenden, nur im Falle eines Unfalles wirksam werdenden Bremsmechanismus ausgestattet ist, der das Deckelement über eine von den beim Crash auftretenden Beschleunigungskräften abhängige Wegstrecke abbremst. is a sliding roof is known, which with one, under normal movements of the cover member between open and closed positions ineffective lasting only in the event of an accident becoming effective braking mechanism is provided, which brakes the cover element via a dependent on the occurring during a crash acceleration forces distance. Hierzu werden zum einen Anschläge vorgeschlagen, die in einer Führungsschiene eines Schiebedaches ausgebildet sind und gegen die ein Führungsschlitten im Unfallfall treffen kann. To this end stops are proposed on the one hand, formed in a guide rail of a sliding roof and against which a guide carriage can take in the event of an accident. Sofern es zu einem Aufprall des Schlittens auf die Anschläge in der Führungsschiene kommt, wird eine Verformung des Schlittens oder eine Verformung der Anschläge angestrebt, so dass ein Abbremsen des Deckels des Schiebedaches erfolgt. Unless it to an impact of the slide on the stops in the guide rail is, deformation of the slider or deformation of the stoppers is desired, so that there is a deceleration of the cover of the sliding roof. Alternativ oder zusätzlich hierzu wird vorgeschlagen, in die Führungsschiene einen fest angebrachten keilförmigen Bremsklotz einzubringen, gegen den beispielsweise ein hinterer Führungsschlitten der Schiebedachmechanik im Falle eines Unfalles auflaufen kann und somit eine zusätzliche Bremsung erzeugt wird. Alternatively or additionally, it is proposed to incorporate a permanently attached wedge-shaped brake shoe in the guide rail, can accumulate in the event of an accident against, for example, a rear guiding slides of the sliding mechanism, and thus generates an additional braking. Bei diesem Schiebedach ist es für das Wirksamwerden der vorgeschlagenen Abbrems- bzw. Anschlageinrichtungen notwendig, dass sich der Schiebedachdeckel im Falle eines Unfalles, welcher den Bruch der mechanischen Verbindung zwischen dem Schlitten und dem Antriebskabel zur Folge hat, über nahezu die gesamte Schließbewegung ungebremst relativ zur Führungsschiene bewegt. In this sliding, it is necessary for the effectiveness of the proposed braking or abutment means, that the sliding roof cover in the event of an accident, which has a fraction of the mechanical connection between the carriage and the drive cable result, over virtually the entire closing movement unrestrained relative to the the guide rail is moved. Erst am Ende des vorgesehenen Verfahrweges kommen die Anschläge zur Wirkung und sorgen für eine Abbremsung des Deckels. Only at the end of the intended travel of the attacks come into action and ensure a deceleration of the lid. Der Grund hierfür ist, dass sowohl die Anschläge als auch der Bremskeil zur Sicherstellung eines Normalbetriebes außerhalb des üblichen Verfahrweges der Schlitten anzuordnen sind, damit im Normalbetrieb die Bewegung der Schlitten relativ zur Führungsschiene nicht beeinträchtigt ist. The reason is that both the stops and the brake key to ensure a normal operation outside the normal travel of the carriage are to be arranged so that the movement of the carriage is not compromised relative to the guide rail during normal operation. Außerdem erfordert das Bereitstellen der Anschläge in der Führungsschiene eine aufwändige Bearbeitung der üblicherweise als Strangpressprofile hergestellten Führungsschienen. In addition, the provision of the stops in the guide rail requires complex machining of the guide rails usually produced as extruded profiles. Derartige Arbeitsschritte sind aufwändig und teuer. Such steps are time-consuming and expensive. Weiterhin muss der vorgeschlagene Bremskeil als separates Teil in einen Führungskanal der Führungsschiene eingesetzt werden, was einen hohen Montageaufwand bedeutet. Furthermore, the proposed chock must be used as a separate part in a guide channel of the guide rail, which means a high assembly costs.
  • Aufgabe der Erfindung ist es, ein Schiebedach anzugeben, welches die oben erläuterten Nachteile vermeidet und zudem kostengünstig und einfach herstellbar ist. The object of the invention is to provide a sunroof, which avoids the above-mentioned disadvantages and also is inexpensive and easy to manufacture. Eine weitere Aufgabe der Erfindung ist es, für eine Abbremsung bzw. Halterung eines Deckels eines Schiebedaches relativ zum Fahrzeug möglichst unmittelbar nach dem Unfallereignis zu sorgen und einen Leerweg des Schiebedachdeckels relativ zum Fahrzeug hin bis zum Wirksamwerden der Sicherungseinrichtungen möglichst gering zu halten oder zu vermeiden. Another object of the invention is to provide a braking or holding a cover of a sliding relative to the vehicle as immediately as possible after the accident event, and to maintain a free travel of the panel relative to the vehicle back to the effectiveness of the safety devices as low as possible or be avoided. Eine weitere Aufgabe der Erfindung ist es, zur Begrenzung der Bauteilbelastungen ein Abbremsen bzw. Fangen des Deckels möglichst sanft, unter Vermeidung von schlagartigen Beanspruchungen zu gestalten. Another object of the invention is to limit the component loads a braking or catching of the lid as gently as possible, to make avoiding sudden stresses. Weiterhin soll verhindert werden, dass der Schiebedachdeckel bei einem Unfall sich vom Fahrzeug löst und so eine Gefahr für andere Unfallbeteiligte darstellen kann. Furthermore is to be prevented that the sliding roof cover in an accident detaches from the vehicle and thus may constitute a danger for other persons involved. Außerdem soll eine Beschädigung anderer, insbesondere benachbarter Bauteile durch einen sich un kontrolliert bewegenden Schiebedachdeckel möglichst vermieden werden. In addition, damage to other, especially adjacent components by themselves controlled un moving the sliding roof cover is to be avoided if possible.
  • Diese Aufgaben werden mit einem Schiebedach mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst. These objects are achieved with a sliding roof having the features of claim 1. Vorteilhafte Ausführungsformen sind in den Unteransprüchen angegeben. Advantageous embodiments are defined in the dependent claims.
  • Erfindungsgemäß wurde erkannt, dass sich das oder die üblicherweise für den Antrieb von Schiebedächern vorgesehenen Antriebskabel, die in Führungsnuten von Führungsschienen geführt sind, in ausreichendem Maße zur Aufnahme von Zug- und/oder Druckkräften in Fahrzeuglängsrichtung, die bei einem Unfall durch die Beschleunigungskräfte, die auf einem Schiebdachdeckel wirken, auftreten, eignen. According to the invention it was recognized that the or the usually provided for driving sliding roofs drive cables which are guided in guide grooves of the guide rails, to a sufficient extent to accommodate tension and / or compression forces in the vehicle longitudinal direction in an accident due to the acceleration forces, which acting on a sliding roof cover, occur are. Es wird deshalb vorgeschlagen, bei einem Schiebedach eine Abbremseinrichtung, welche auf den Schiebedachdeckel einwirkt, vorzusehen, welche eine Verkeilung eines bewegten Bauteiles in der Führungsschiene bewirkt, wobei zumindest ein Verkeilungspartner, zB ein Verkeilungselement auch im Falle eines Unfalles, dhzB nach einem gewaltsamen Bruch einer mechanischen Wirkverbindung zwischen Antriebskabel und einem Antriebsschlitten mit dem Antriebskabel, dieses zug- oder druckbelastend in Wirkverbindung gelangt oder steht. It is therefore proposed, in a sunroof, a braking device which acts on the sliding roof cover to provide, which causes a wedging action of a moving member in the guide rail, wherein at least a Verkeilungspartner, for example, a wedging element in the event of an accident, ie for example after a violent rupture of a mechanical operative connection between the drive cable and a drive slide with the drive cable, reaches this pressure or tension burdensome in operative connection or is. Ob ein Antriebskabel zug- oder druckbelastet wird, hängt im Wesentlichen von seiner Einbaulage im Fahrzeug ab. If a drive cable is pressure or tension load depends mainly on its installation on the vehicle. Da Antriebskabel üblicherweise nach Art eines Spiralkabels ausgebildet sind, verfügen diese über eine gewisse Längselastizität, so dass zumindest bei den hohen auftretenden Unfallkräften ein Stauchen oder Dehnen der Antriebskabel bewirkt wird und somit zusätzlich zum Verkeilungsvorgang in der Führungsschiene eine Abbremsung in Längsrichtung durch das Antriebskabel bewirkt wird. Because the drive cables are usually formed like a spiral cable, they have a certain longitudinal elasticity, so that a compression or expansion of the drive cables is effected at least at the high occurring accident forces and thus in addition to the wedging action in the guide rail a deceleration in the longitudinal direction is effected by the drive cable ,
  • Zusätzlich oder alternativ zur vorgeschlagenen Abbremseinrichtung wird eine Fangeinrichtung vorgeschlagen, welche als Fang einrichtungspartner zumindest zwei Fangelemente aufweist, die im Normalbetrieb des Schiebedaches entkoppelt sind und sich aufgrund ihrer geometrischen Ausgestaltung und räumlichen Anordnung zueinander im Falle eines Unfalles, dhzB im Falle eines Bruches der mechanischen Wirkverbindung zwischen dem Antriebskabel und einem Antriebsschlitten zwangskoppeln. Additionally or alternatively, the proposed braking device, a catching device is proposed which comprises as a capture means partner at least two catch elements which are decoupled in the normal operation of the sliding roof and, because of their geometrical configuration and spatial arrangement to one another in the event of an accident, ie for example in case of breakage of the mechanical operative connection forced coupling between the drive cable and a drive slide. Erfindungsgemäß gelangt bei oder nach der Zwangskopplung der Fangelemente zumindest eines der Fangelemente direkt oder indirekt mit einem Antriebskabel, dieses zug- oder druckbelastend in Wirkverbindung, so dass der Schiebedachdeckel auch nach einem Bruch der mechanischen Verbindung zwischen einem Antriebsschlitten und einem Antriebskabel in Fahrzeuglängsrichtung gehalten ist. According to the invention at least one of the catch elements comes at or after the forced coupling of the catch elements directly or indirectly to a drive cable, this, so that the sliding roof cover is held in the vehicle longitudinal direction, even after a fraction of the mechanical connection between a driving slide and a drive cable tension or compression burdensome in operative connection.
  • Sowohl die vorgeschlagene Abbremseinrichtung als auch die vorgeschlagene Fangeinrichtung kann für sich alleine oder insbesondere in Kombination miteinander in einem Schiebedach verwirklicht werden. Both the braking device proposed and the proposed termination system can be implemented alone or especially in combination with each other in a sliding roof. Insbesondere bei relativ großen und schweren Deckelelementen eines Schiebedaches wird sich eine kombinierte Anwendung der Fangeinrichtung und der Abbremseinrichtung empfehlen. Particularly for relatively large and heavy cover elements of a sliding roof, a combined use of the capture device and the braking device is recommended.
  • Als besonders zweckmäßig hat sich erwiesen, eines der Verkeilungselemente der Abbremseinrichtung einstückig und besonders belastbar mit dem Antriebskabel zu verbinden, was beispielsweise in Form einer Umspritzung eines Antriebskabelabschnittes zweckmäßig erfolgen kann, wobei das Verkeilungselement in die Umspritzung integriert ausgebildet ist. As a particularly advantageous has proved to connect one of the wedging of the braking means in one piece and particularly resilient to the drive cable, which may be done for example in the form of an encapsulation of a drive cable section expedient, wherein the wedging element is integrally formed in the encapsulation.
  • Vorteilhaft ist es, ein zweites Verkeilungselement als Verkeilpartner zum ersten Verkeilungselement vorzusehen, wobei das zweite Verkeilungselement zweckmäßigerweise ein Gleitbacken oder ein Gleitbackenträger eines Betätigungs- und/oder Führungsschlit tens der Schiebedachmechanik ist. to provide a second wedging element as the wedging element is advantageous Verkeilpartner for the first, said second wedging element is suitably a sliding block or a sliding pad of an actuation and / or Führungsschlit least the sliding roof mechanism. Hierdurch können insbesondere die Bauteilanzahl und der Montageaufwand gering gehalten werden, da ein Gleitbacken bzw. ein Gleitbackenträger im Normalbetrieb als Führungselement eines Schlittens dient und nur im Crashfall eine zweite Funktion als Verkeilungselement übernimmt. In this way, the component count and assembly costs can be kept low in particular, since a sliding jaw and a sliding pad during normal operation, serves as a guide member of a carriage and assumes a second function as a wedging element only in the event of a crash.
  • Als besonders zweckmäßig hat sich erwiesen, das erste und das zweite Verkeilungselement im Normalbetrieb benachbart zueinander, insbesondere spielfrei benachbart zueinander anzuordnen. Particularly expedient, the first and second wedging element has been found adjacent to each other in normal operation, to be arranged in particular adjacent to one another without play. Hierdurch gelingt es insbesondere, einen ungewollten Leerweg des Schiebedachdeckels zu vermeiden, da unmittelbar nach einer Beschädigung bzw. nach einem Bruch der mechanischen Wirkverbindung die Abbremseinrichtung zu wirken beginnt. This makes it possible in particular to prevent an undesired idle travel of the panel, since immediately after damage or to a fraction of the mechanical operative connection, the deceleration device begins to act.
  • Weiterhin hat sich als vorteilhaft erwiesen, die erste und die zweite Verkeileinrichtung im Normalbetrieb hinsichtlich ihrer Lage zueinander unveränderlich anzuordnen, dh insbesondere, dass die erste Verkeileinrichtung beim Öffnen und Schließen des Schiebedachdeckels mit der zweiten Verkeileinrichtung beispielsweise an einem Betätigungsschlitten synchron mitbewegt wird, so dass in jeder Stellung des Schiebedachdeckels bzw. des Betätigungsschlittens sichergestellt ist, dass die Abbremseinrichtung sofort wirken kann. Furthermore, it has proven advantageous, the first and second wedge system in normal operation to one another immutable to arrange regard to their position, in particular that the first wedge system during opening and closing of the panel with the second wedge system is moved synchronously, for example, on an operating carriage, so that in each position of the panel or of the actuation sled, it is ensured that the braking device can act immediately.
  • Bei einer weiteren Ausführungsform der Erfindung ist vorgesehen, zumindest eines oder beide Verkeilungselemente mit energievernichtenden Abscherelementen zu versehen, um durch das Abscheren bzw. Abbrechen der Abscherelemente im Unfallfall einen Teil der Impulsenergie des Schiebedachdeckels durch den Bruch der Abscherelemente zu vernichten. In a further embodiment of the invention, at least one or both to provide wedging elements with high-energy crushing Abscherelementen to destroy by shearing or canceling, the shearing elements in the event of an accident a part of the pulse energy of the panel through the breaking of the shearing elements. Hieraus resultiert eine signifikant niedrigere anschließende Belastung der Abbremseinrichtung während des Verkeilens. This results in a significantly lower subsequent loading of the braking device during the wedging. Beispielsweise kann ein Gleitbacken des Schlittens, welcher üblicherweise aus Kunststoff gefertigt ist, als ein solches Abscherelement wirken, indem das Kunststoffelement beim Aufeinandertreffen der Verkeilungselemente zerstört wird. For example, a sliding jaws of the carriage, which is usually made of plastic, such as a shearing work by the plastic element is destroyed at the meeting of the wedging elements. Das erste Verkeilungselement kann beispielsweise am Beginn einer Gleitrampe einen angeformten Abschervorsprung haben, welcher durch das zweite Verkeilungselement, zB einen Gleitbackenträger abgeschert wird. The first wedging element, for example, have a formed-Abschervorsprung at the beginning of a slide ramp which a sliding pad is sheared by the second wedging element, for example.
  • Zweckmäßig ist außerdem, das zweite Verkeilungselement im Längsschnitt abgewinkelt oder gekröpft auszubilden. It is also expedient, the second wedging element bent or cranked form in longitudinal section. Dies hat zum einen den Vorteil, dass aufgesteckte Gleitbacken besonders gut am Gleitbackenträger eines Schlittens befestigbar sind. This has the advantage on that plugged sliding blocks are particularly well fastened to the sliding pad of a carriage. Zum Anderen erfolgt eine Verkeilung zwischen dem ersten Verkeilungselement und dem Gleitbackenträger (zweites Verkeilungselement) wirksamer. wedging between the first wedging element and the sliding pad (second wedging element) is carried out effectively to the other.
  • Als vorteilhafte Ausführungsform der Fangeinrichtung eines erfindungsgemäßen Schiebedaches ist es zweckmäßig, ein erstes Fangelement der Fangeinrichtung als deckelfesten Fanghaken auszubilden, welcher beispielsweise in einen Deckenhalter integriert ausgebildet ist. As an advantageous embodiment of the capture device of a sliding roof according to the invention it is convenient to form a first capture member the capture device as a cover-mounted catch hook, which is formed for example, integrated in a ceiling holder. Dies gelingt beispielsweise durch eine hakenartige Ausgestaltung der Umfangskontur des Deckelhalters im relevanten Bereich. For example, this is achieved by a hook-like configuration of the peripheral contour of the lid holder in the relevant area.
  • Weiterhin ist es zweckmäßig, das zweite Fangelement an einem Betätigungsschlitten anzuordnen bzw. einen Teil des Betätigungsschlittens als zweites Fangelement zu verwenden, welches mit dem ersten Fangelement zB am Deckelhalter zusammenwirkt. Furthermore, it is expedient to arrange the second catch member on an actuating carriage or to use a portion of the actuation sled as a second catch element which cooperates with the first catch element, for example on the lid holder. In diesem Fall ist es weiterhin sinnvoll, am Schlitten einen Anschlag vorzusehen, welcher in die Führungsnut für ein Antriebskabel hineinragt und sich im Unfallfall am Antriebskabel, dieses druckbelastend, abstützt. In this case, it is also useful to provide a stop on the slide which protrudes into the guide groove for a drive cable and in the event of an accident the drive cable, this pressure burdensome supported. Der Anschlag des Schlittens weist im Normalbetrieb keinen oder nur einen geringen Abstand zum freien Ende des Antriebskabels auf. The stop of the carriage in normal operation has no or only a slight distance from the free end of the drive cable. Hierdurch wird sichergestellt, dass im Falle eines Unfalles nach der Zwangskopplung des ersten und des zweiten Fangelementes der freie Verfahrweg des Antriebs- und/oder des Führungsschlittens relativ zur Führungsschiene minimiert oder gar vermieden ist. This ensures that in the event of an accident, after the forced coupling of the first and second catch element of the free travel of the drive and / or the guide carriage is minimized relative to the guide rail or even avoided.
  • Weiterhin hat sich als zweckmäßig erwiesen, die mechanische Kopplung des Antriebskabels mit dem Schlitten mit einer Sollbruchstelle zu versehen, damit im Falle eines Unfalles ein definierter Bruch der mechanischen Verbindung zwischen dem Antriebskabel und dem Schlitten sichergestellt ist. Furthermore, has proved to be expedient to provide the mechanical coupling of the drive cable to the carriage with a predetermined breaking point, so that in case of an accident, a defined fraction of the mechanical connection between the drive cable and the carriage is secured.
  • Weiterhin hat sich insbesondere bewährt, als zweite Fangeinheit eine Führungsrolle des Schlittens, welche im Normalbetrieb entlang oder in einer Kulisse läuft, zu verwenden. Furthermore, it has proven particularly to use as the second capture unit includes a guide roller of the carriage which is in normal operation along or in a connecting link.
  • Im Folgenden wird die Erfindung beispielhaft von Ausführungsbeispielen in der Zeichnung beschrieben. In the following the invention will be described by way of example of embodiments in the drawing. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 : eine perspektivische Ansicht auf ein Fahrzeug mit einem erfindungsgemäßen Schiebedach; Is a perspective view of a vehicle with a sliding roof according to the invention;
  • 2 2 : eine perspektivische Ansicht auf eine Ausführungsform einer Abbremseinrichtung des erfindungsgemäßen Schiebedachs; Is a perspective view of an embodiment of a braking device of the sliding roof according to the invention;
  • 3 3 : einen Längsschnitt entlang der Linie AA aus A longitudinal section along line AA from 2 2 ; ;
  • 4 4 : eine perspektivische Ansicht auf eine Fangvorrichtung des erfindungsgemäßen Schiebedachs; Is a perspective view of a safety device of the sliding roof according to the invention;
  • 5 5 : eine Seitenansicht der Fangvorrichtung gemäß Is a side view of the fishing device according to 4 4 ; ;
  • 6 6 : eine perspektivische Ansicht auf eine Mechanik eines erfindungsgemäßen Schiebedeckels im Falle eines Unfalles. A perspective view of a mechanism of a sliding cover according to the invention in the event of an accident.
  • Ein erfindungsgemäßes Schiebedach An inventive sunroof 1 1 ( ( 1 1 ) besitzt einen oder mehrere bzgl. einer Öffnung ) Has one or more related. An opening 2 2 in einer Fahrtrichtung in a traveling direction 3 3 und entgegengesetzt zur Fahrtrichtung and opposite to the direction of travel 3 3 verlagerbare Deckel movable cover 4 4 zum Öffnen oder zumindest teilweisen Freigeben und Wiederverschließen der Öffnung for opening or at least partially releasing the opening and reclosing 2 2 in einem Fahrzeugdach in a vehicle roof 5 5 . , Die Deckel The lids 4 4 sind in dachfesten Führungsschienen are fixed to the roof guide rails 6 6 , antreibbar verschieblich gelagert. , Drivably mounted displaceably.
  • Im Folgenden wird anhand der Below is the basis of the 2 2 und and 3 3 eine Abbremseinrichtung für ein erfindungsgemäßes Schiebedach beschrieben. a braking device for an inventive sliding roof described. Zum Antrieb der Deckel To drive the cover 4 4 sind diese über nicht näher dargestellte Hebel und/oder Kulissenführungen mit einem Antriebsschlitten these levers not shown in detail and / or link guides are provided with a drive slide 7 7 gekoppelt, welcher über Gleitbacken coupled, via sliding blocks which 8 8th in einer Führungsbahn in a guide track 9 9 der Führungsschiene the guide rail 6 6 in Fahrtrichtung in the direction of travel 3 3 und entgegen dieser Richtung verschieblich gelagert ist. and is mounted displaceably against this direction. Der Antriebsschlitten The drive carriage 7 7 weist eine Schlittengrundplatte includes a carriage base plate 10 10 auf, an der zur Aufnahme der Gleitbacken , on which to receive the sliding blocks 8 8th seitlich abgehend als Gleitbackenträger laterally as outgoing sliding pad 11 11 Vorsprünge angeformt sind. Projections are formed. Auf die Gleitbackenträger The sliding pad 11 11 sind Gleitbacken are sliding blocks 8 8th , welche bevorzugt aus einem gleitfähigen Kunststoff ausgebildet sind, aufgesteckt. Which are preferably formed from a lubricious plastic, attached. Der Gleitbackenträger the sliding pad 11 11 ist in Fahrtrichtung is in the direction of travel 3 3 abgewinkelt ausgebildet oder weist eine Kröpfung formed bent or has a bend 12 12 auf. on. In einer Führungsnut (nicht gezeigt), welche bevorzugt benachbart zur Führungsbahn In a guide groove (not shown) which are preferably adjacent to the guide path 9 9 in der Führungsschiene in the guide rail 6 6 angeordnet ist, ist ein Antriebskabel is arranged, a drive cable 12a 12a verschiebbar gelagert. displaceably mounted. Das Antriebskabel The drive cable 12a 12a weist an seinem einen Endbereich has at its one end portion 13 13 eine Kunststoffumspritzung a plastic extrusion 14 14 auf, in der der Endbereich to, in the end portion 13 13 des Antriebskabels the drive cable 12a 12a eingebettet ist. is embedded. An die Kunststoffumspritzung The plastic coating 14 14 ist eine Mitnehmerplatte is a driver plate 15 15 angeformt, welche sich durch einen Schlitz (nicht gezeigt) der Führungsnut (nicht gezeigt) für das Antriebskabel integrally formed which extends through a slot (not shown) of the guide groove (not shown) for the drive cable 12a 12a in einem Bereich zwischen zwei Gleitbacken in a region between two sliding blocks 8 8th einer Längsseite des Antriebsschlittens one longitudinal side of the drive carriage 7 7 erstreckt und einen Mitnahmezapfen extends, and a drive pin 16 16 besitzt, welcher im montierten Zustand in einer korrespondierenden Mitnahmeöffnung has, which in the mounted state in a corresponding drive opening 17 17 im Schlitten sitzt, so dass eine formschlüssige Kopplung des Antriebsschlittens is seated in the carriage, so that a positive coupling of the drive carriage 7 7 mit dem Antriebskabel with the drive cable 12a 12a zumindest in den Verschieberichtungen des Schlittens at least in the directions of displacement of the carriage 7 7 in der Führungsschiene in the guide rail 6 6 verwirklicht ist. is realized. In einem Bereich zwischen zwei in Fahrtrichtung In a region between two in the driving direction 3 3 benachbarten Gleitbacken adjacent sliding blocks 8 8th besitzt die Mitnehmerplatte the driver plate has 15 15 eine einstückig mit der Mitnehmerplatte an integrally with the drive plate 15 15 verbundene Gleitrampe associated slide ramp 18 18 , welche als erstes Verkeilungselement der Abbremsvorrichtung wirkt. Which acts as the first key element of the braking device. Die Gleitrampe The slide ramp 18 18 läuft im Normalbetrieb des Schiebedaches is in normal operation of the sunroof 1 1 zusammen mit den Gleitbacken together with the sliding block 8 8th , mit diesen mitbewegt, in der Führungsbahn , Moved together with these, in the guide track 9 9 der Führungsschiene the guide rail 6 6 . , Die Gleitrampe The slide ramp 18 18 besitzt ein in Fahrtrichtung has a direction of travel in 3 3 vorderes verdicktes Ende front thickened end 19 19 und ein in Fahrtrichtung and a direction of travel 3 3 hinteres verjüngtes Ende rear tapered end 20 20 . , Zwischen dem verjüngten Ende Between the tapered end 20 20 und den benachbart angeordneten Gleitbacken and the adjacently disposed guide shoes 8 8th besitzt die Gleitrampe has the slide ramp 18 18 als Abscherelement as shearing 21 21 einen vertikal von der Mitnehmerplatte a vertically from the cam plate 15 15 abgehenden Vorsprung, welcher sich in etwa bis auf das Niveau des verdickten Endes outgoing projection which extends approximately up to the level of the thickened end 20 20 der Gleitrampe the slide ramp 18 18 oder etwas darunter erstreckt. or something extends underneath. Die Gleitrampe The slide ramp 18 18 zusammen mit dem Abscherelement together with the shearing 21 21 füllen bevorzugt den freien Raum zwischen zwei in Längsrichtung (Fahrtrichtung preferably fill the free space between two in the longitudinal direction (direction of travel 3 3 ) benachbarten Gleitbacken B. Eine freie Oberfläche ) Adjacent sliding blocks B. A free surface 22 22 der Gleitrampe the slide ramp 18 18 bildet im Falle eines Unfalles eine Gleitfläche, auf die der in Fahrtrichtung forms in the case of an accident, a sliding surface on which the in the direction of travel 3 3 hinterhalb der Gleitrampe rearward of the slide ramp 18 18 angeordnete Gleitbacken arranged sliding jaw 8 8th bzw. dessen Gleitbackenträger or its sliding pad 11 11 aufläuft. runs.
  • Im Falle eines Unfalles werden durch den Deckel In the event of an accident will be through the cover 4 4 über nicht gezeigte Koppelglieder hohe Beschleunigungskräfte in den Schlitten about not shown coupling links high acceleration forces in the slide 7 7 eingeleitet, welche zum Bruch des Mitnahmezapfens initiated which breakage of the drive pin 16 16 und somit zum Entkoppeln der mechanischen Wirkverbindung zwischen dem Antriebskabel and thus to the decoupling of the mechanical operative connection between the drive cable 12a 12a und dem Schlitten and the slide 7 7 führen kann. can lead. In einem solchen Fall könnte sich der Schlitten zusammen mit dem Deckel In such a case, the carriage may together with the cover 4 4 aufgrund der hohen Beschleunigungskräfte relativ zur Führungsschiene due to the high acceleration forces relative to the guide rail 6 6 schlagartig in Fahrtrichtung abruptly in the direction of travel 3 3 nach vorne verlagern, was durch die Abbremseinrichtung move forward, which by the braking means 18 18 , . 11 11 ; ; 8 8th verhindert wird. is prevented.
  • Im Falle eines Unfalles bewirken die hohen Beschleunigungskräfte auf den Schlitten In the event of an accident, the high acceleration forces bring to the slide 7 7 nach dem Bruch des Mitnahmezapfens after breaking of the drive pin 16 16 , dass der in Fahrtrichtung hintere Gleitbacken That the rear in the direction of travel sliding blocks 8 8th gegen das Abscherelement against the shearing 22 22 fährt, welches durch die hohen Kräfte in Fahrzeuglängsrichtung (Fahrtrichtung travels, which (due to the high forces in the vehicle longitudinal direction of the direction of travel 3 3 ) abgeschert wird. ) Is sheared. Hierdurch wird kinetische Energie (Impuls) des Deckels In this way kinetic energy (impulse) of the lid 4 4 abgebaut und die freie Oberfläche broken down and the free surface 22 22 für das Auflaufen des Gleitbackens for the emergence of the sliding block 8 8th bzw. des Gleitbackenträgers or the Gleitbackenträgers 11 11 freigegeben. Approved. Da der Gleitbacken Since the sliding blocks 8 8th aus einem weichen Kunststoff gebildet ist, wird dieser beim oder bereits vor dem Abscheren des Abscherelements is formed of a soft plastic, is that during or prior to the shearing off of the shearing element 22 22 zerstört, wodurch ebenfalls Energie abgebaut wird. destroyed, which also energy is reduced. Der Gleitbackenträger the sliding pad 11 11 kann sich somit relativ zur Gleitrampe thus relative to the slide ramp 18 18 in Fahrtrichtung in the direction of travel 3 3 bewegen, wobei der Gleitbackenträger auf der freien Oberfläche move, said sliding pad on the free surface 22 22 gleitet und sich aufgrund der keilförmigen Ausgestaltung der Gleitrampe and slides due to the wedge-shaped embodiment of the sliding ramp 18 18 an Begrenzungswandungen on boundary walls 23 23 und an der Gleitrampe and the slide ramp 18 18 abstützend in der Führungsbahn supporting manner in the guide track 9 9 der Führungsschiene the guide rail 6 6 verkeilt. wedged.
  • Hierdurch wird eine starke Reibungserhöhung erreicht, so dass eine Abbremsung des Antriebsschlittens This results in a strong increase in friction is achieved, so that a deceleration of the drive carriage 7 7 zusammen mit dem Deckel together with the cover 4 4 erfolgt. he follows. Da sich die Gleitrampe Since the slide ramp 18 18 im Normalbetrieb ständig im Zwischenraum zwischen zwei benachbarten Gleitbacken continuously during normal operation in the adjacent space between two sliding blocks 8 8th befindet und in jeder Stellung des Schiebedaches and is in each position of the sliding roof 1 1 mit dem Antriebsschlitten with the drive carriage 7 7 mitbewegt wird, kann im Falle eines Unfalles die Abbremseinrichtung ihre Wirkung sofort oder unmittelbar nach dem Unfallereignis entfalten. is moved, in the case of an accident, the braking means exert their effect immediately or immediately after the accident event. Somit ist ein ungewollter, ungebremster Leerweg des Deckels Thus, an unwanted, unbraked the free travel of the lid 4 4 gegenüber dem Fahrzeugdach relative to the vehicle roof 5 5 vermieden. avoided.
  • Weiterhin stützt sich während dem Bremsvorgang bzw. während dem Verkeilungsvorgang die Gleitrampe Furthermore, the slide ramp is supported during the braking operation or during the wedging 18 18 über die Mitnehmerplatte on the driver plate 15 15 am Antriebskabel the drive cable 12a 12a ab, darauf sichergestellt ist, dass die Gleitrampe from, it is ensured that the slide ramp 18 18 einen ausreichenden Widerstand bietet, damit ein Abscheren des Abscherelements provides sufficient resistance so that shearing of the shearing element 22 22 und ein anschließendes Verkeilen sichergestellt ist. and subsequent wedging is ensured. Hierbei wirkt auch das Antriebskabel In this case also acts as the drive cable 12a 12a abbremsend und/oder stoßdämpfend, da das Antriebskabel a braking and / or shock absorbing because the drive cable 12a 12a üblicherweise als Spiraldraht ausgebildet ist, welcher zumindest für im Unfallfall auftretende hohe Kräfte über eine gewisse Längselastizität verfügt, so dass eine Stauchung des Antriebskabels is usually designed as a spiral wire which has at least in the event of an accident occurring high forces over a certain longitudinal elasticity, so that compression of the drive cable 12a 12a ebenfalls stoßmindernd wirkt. acts also shock-reducing effect. Im Falle eines Unfalles wird der Gleitbacken In the event of an accident of sliding jaws is 8 8th beim Auftreffen des Gleitbackenträgers upon impact of the Gleitbackenträgers 11 11 auf das Abscherelement the shearing 22 22 ebenfalls zerstört bzw. zerschnitten oder zerschert, so dass der Gleitbacken also destroyed or cut or sheared so that the sliding blocks 8 8th in einem solchen Falle auch als Abscherelement zur Energieaufnahme wirkt. in such a case also acts as a shearing energy absorption.
  • Im Folgenden wird anhand der Below is the basis of the 4 4 und and 5 5 eine Fangeinrichtung des erfindungsgemäßen Schiebedaches a catcher of the sliding roof according to the invention 1 1 beschrieben. described. Die Fangeinrichtung weist als erstes Fangelement einen Fanghaken The catching device has the first catch element comprises a catch hook 30 30 auf, welcher in einem Deckelhalter on which a cap holder 31 31 integriert ausgebildet ist, insbesondere in dessen Umfangskontur integriert ausgebildet ist. is integrally formed, in particular, integrated in its peripheral contour formed. Der Deckelhalter The lid holder 13 13 steht über eine Schiebekulisse is a sliding link 32 32 mit dem Antriebsschlitten with the drive carriage 7 7 in Verbindung, wobei Gleitabschnitte in combination, said sliding portions 33 33 die Schiebekulisse the slide link 32 32 umgreifen. embrace. Weiterhin wirkt die Schiebekulisse Continues to act the slide link 32 32 mit einer Führungsrolle with a guide roller 34 34 zusammen, auf der eine Unterseite together on the bottom of a 35 35 der Schiebekulisse the slide link 32 32 abrollt. rolls. Die Führungsrolle The leadership 34 34 wirkt, wie weiter unten beschrieben werden wird, als zweites Fangelement der Fangeinrichtung. acts, as will be described below, as a second catch element of the catch device. Der Antriebsschlitten The drive carriage 7 7 besitzt die Schlittengrundplatte has the carriage base plate 10 10 , an der – wie vorbeschrieben – Gleitbacken Where - as described above - sliding jaws 8 8th angeordnet sind. are arranged. Die Gleitbacken the sliding blocks 8 8th laufen – wie ebenfalls vorbeschrieben – in einer Führungsbahn run - as also described above - in a guide track 9 9 einer Führungsschiene a guide rail 6 6 . , Weiterhin ist das Antriebskabel Further, the drive cable 12a 12a vorhanden, welches in seinem Endbereich present, which in its end region 13 13 die Kunststoffumspritzung plastic sheathing 14 14 , die Mitnehmerplatte , The driver plate 15 15 und einen Mitnehmerzapfen and a drive pin 16 16 aufweist. having. Der Mitnehmerzapfen the driver pin 16 16 wirkt mit der Mitnehmeröffnung interacts with the driving opening 17 17 des Schlittens the slide 7 7 zusammen. together. Die Schlittengrundplatte The carriage base plate 10 10 weist an ihrem in Fahrtrichtung hinteren Ende comprises at its rear end in the direction of travel 36 36 als Anschlag einen Ausleger as a boom stop 37 37 auf, welcher im Normalbetrieb in die Führungsnut des Antriebskabels in which in normal operation in the guide groove of the drive cable 12a 12a der Führungsschiene the guide rail 6 6 hineinragt und in einem Abstand d beabstandet in Fahrtrichtung protrudes and at a distance d spaced apart in the direction of travel 3 3 hinter dem freien Ende des Antriebskabels behind the free end of the drive cable 12a 12a angeordnet ist. is arranged. Der Abstand d weist bevorzugt ein Maß von wenigen Millimetern bis hin zu einigen Zentimetern auf. The distance d preferably has a dimension of a few millimeters to a few centimeters. Insbesondere bewährt hat sich ein Abstand d im Bereich zwischen 2 mm und 25 mm. proven particularly, a distance d in the range between 2 mm and 25 mm. In einigen Einsatzfällen kann es jedoch auch zweckmäßig sein, den Abstand kleiner als 2 mm, insbesondere gleich 0 mm zu wählen, sofern es die Toleranzeinbaubedingungen erlauben. In some applications it may be advantageous to select the distance is less than 2 mm, in particular equal to 0 mm, if permitted by the tolerance installation conditions.
  • Im Falle eines Unfalles bewegt sich der Deckel In the case of an accident, the lid moves 4 4 (in den (in the 4 4 und and 5 5 nicht gezeigt) zusammen mit dem Deckelhalter not shown) together with the lid holder 31 31 , mit dem er fest verbunden ist, in Fahrtrichtung With which it is firmly connected, in the direction of travel 3 3 nach vorne, wobei der Schlitten forward, the carriage 7 7 zunächst stehen bleibt. first stops. Die Führung des Deckelhalters The leadership of the lid holder 31 31 relativ zum Schlitten relative to the carriage 7 7 über die Gleitabschnitte on the sliding portions 33 33 und die Schiebekulisse and the slide link 32 32 bewirkt, dass das erste Fangelement (der Fanghaken causing the first catch element (the catch hook 30 30 ) und das zweite Fangelement (die Führungsrolle ) And the second catch member (the guide roller 34 34 ) zwangsgeführt aufeinander zu bewegt werden und nach einer Wegstrecke s zwangsweise in Eingriff gelangen und somit zwangsgekoppelt werden. ) Forced towards each other and be moved s forcibly enter and after a distance in engagement thus be positively coupled. Nach der Zwangskopplung der beiden Fangelemente After the forced coupling of the two catchers 30 30 , . 34 34 wird der Deckelimpuls schlagartig auf den Schlitten the lid pulse is suddenly on the slide 7 7 übertragen, so dass es zum Bruch des Mitnehmerzapfens transmitted, causing it to rupture of the driver pin 16 16 kommt, was eine mechanische Entkopplung des Schlittens occurs, which is a mechanical decoupling of the carriage 7 7 vom Antriebskabel the drive cable 12a 12a bewirkt. causes. Von diesem Zeitpunkt an legt der Deckel From that point on the cover sets 4 4 zusammen mit dem Deckelhalter together with the lid holder 31 31 und dem Schlitten and the slide 7 7 die freie Wegstrecke d zurück und bewegt sich somit relativ zum Antriebskabel the free distance d back and thus moves relative to the drive cable 12a 12a , bis der Anschlag Until the stop 37 37 mit einem freien Ende with a free end 34 34 des Antriebskabels the drive cable 12a 12a in Kontakt kommt. comes into contact. Der dann noch vorhandene Restimpuls des Deckels Then any remaining momentum of the lid 31 31 , des Deckelhalters und des Schlittens , The lid holder and the slide 7 7 wird durch eine Abstützung des Anschlages is a support of the stop 37 37 auf dem Antriebskabel on the drive cable 12a 12a unter Druckbelastung desselben abgestützt. thereof supported under load. Da das Antriebskabel Since the drive cable 12a 12a üblicherweise als Spiralkabel ausbildet ist, ist es bei im Unfallfalle auftretenden Kräften in seiner Längsrichtung zumindest in gewissem Maße stauchbar, so dass ein relativ sanftes, schlagfreies Auffangen des Deckelimpulses erfolgt. is usually formed as a spiral cable, it is compressible at least to some extent in accident occurring in the case of forces in its longitudinal direction, so that there is a relatively soft, shock-free collection of the lid pulse. Somit ist ein mittelbares Abstützen des Deckels Thus, an indirect supporting of the lid 4 4 am Antriebskabel the drive cable 12a 12a erreicht. reached.
  • Damit ein definiertes Brechen des Mitnehmerzapfens Thus a defined breaking of the driver pin 16 16 bei einer bestimmten Scherkraft erfolgt, kann es zweckmäßig sein, den Mitnehmerzapfen takes place at a certain shear force, it may be expedient, the drive pin 16 16 über eine Sollbruchstelle an der Mitnehmerplatte a predetermined breaking point on the driver plate 15 15 des Antriebskabels the drive cable 12a 12a zu befestigen. to fix.
  • 6 6 zeigt einen Betriebszustand der Fangeinrichtung im Falle eines Unfalles. shows an operating state of the capture device in the event of an accident. Der Mitnehmerzapfen the driver pin 16 16 ist gebrochen und die Mitnehmeröffnung is broken and the driving opening 17 17 liegt frei. is exposed. Der Fanghaken The catch hook 30 30 ist mit der Führungsrolle is with the guide roller 34 34 zwangsgekoppelt, so dass eine mechanisch feste, formschlüssige Verbindung zwischen dem Deckelhalter positively coupled so that a mechanically firm, form-fitting connection between the cover holder 31 31 und dem hieran befestigten Deckel and the lid attached thereto 4 4 relativ zum Schlitten relative to the carriage 7 7 erfolgt. he follows. Der Schlitten The sled 7 7 hat in der Darstellung gemäß has in the view according 6 6 relativ zum Antriebskabel relative to the drive cable 12a 12a bereits eine Relativbewegung in Fahrtrichtung already a relative movement in the direction of travel 3 3 vollführt, so dass der in Fahrtrichtung performs so that the direction of travel in 3 3 hintere Gleitbackenträger rear sliding pad 11 11 bereits zumindest teilweise oberhalb der Mitnahmeplatte already at least partially above the entrainment plate 15 15 der Kunststoffumspritzung plastic extrusion 14 14 des Antriebskabels the drive cable 12a 12a angeordnet ist. is arranged. In dieser Stellung ist der Anschlag In this position, the stop 37 37 in Kontakt mit dem freien Ende in contact with the free end 38 38 des Antriebskabels the drive cable 12a 12a und stützt sich an diesem ab. and is supported at this.
  • Je nach konstruktiver Ausführung des erfindungsgemäßen Schiebedaches Depending on the structural design of the sliding roof according to the invention 1 1 , insbesondere mit Deckel höheren Gewichts kann es besonders vorteilhaft sein, die Abbremseinrichtung, welche beispielhaft anhand der , In particular with a lid higher weight, it may be particularly advantageous, the braking device, by way of example with reference to the 2 2 und and 3 3 erläutert wurde, mit der Fangeinrichtung, welche beispielhaft anhand der has been explained, with the catching means, which by way of example with reference to the 4 4 und and 5 5 erläutert wurde, zu kombinieren, so dass sich die positiven Effekte beider Einrichtungen kumulieren. explained to combine so that the positive effects of both institutions accumulate.
  • Durch ein erfindungsgemäßes Schiebedach Through an inventive sliding roof 1 1 wird der Impuls eines Schiebedachdeckels is the pulse of a sliding roof cover 4 4 im Falle eines Unfalles wirkungsvoll reduziert, insbesondere vollständig vernichtet, so dass eine Zerstörung weiterer Bauteile durch den Deckel in the event of an accident is reduced effectively, in particular completely destroyed, so that destruction of other components through the cover 4 4 verhindert ist und ein unkontrolliertes Bewegen des Deckels is prevented and an uncontrolled movement of the cover 4 4 relativ zum Fahrzeug vermieden ist. is relatively avoided the vehicle. Weiterhin ist von Vorteil, dass sowohl die Abbremseinrichtung als auch die Fangeinrichtung ohne zusätzliche Einzelteile auskommen und somit einfach montierbar und kostengünstig herstellbar sind. A further advantage is that both the braking device and the catching device along without additional parts and thus are easy to install and inexpensive to produce. Des Weiteren ist von Vorteil, dass bereits unmittelbar nach dem Unfallereignis oder nach nur sehr kurzer Zeit ein wirksames Abbremsen des Schiebedachdeckels Furthermore, an advantage that even immediately after the accident or after only a very short time an effective braking of the panel 4 4 relativ zum Fahrzeug ermöglicht ist, so dass unbeabsichtigte Leerwege des Deckels is made possible relative to the vehicle so that inadvertent idle travel of the lid 4 4 vermieden sind. are avoided.
  • Bei einer weiteren, nicht gezeigten Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Schiebedaches ist der Deckel mittels eines Deckelhalters und beispielsweise einer Schubstrebe unverschieblich bzgl. des Antriebsschlittens gelagert. In a further embodiment not shown, of a sliding roof according to the invention the lid by means of a cover holder, and such as a pushing strut is immovably related to. The drive carriage mounted. In einem solchen Fall reicht es bereits aus, lediglich den Anschlag In such a case, it is enough merely to stop 37 37 vorzusehen. provided. Der Fanghaken The catch hook 30 30 kann entfallen. can be omitted. Der Anschlag the stop 37 37 wirkt dann als erstes Fangelement und wird durch das Überwinden der freien Wegstrecke d mit dem freien Ende then acts as a first catch element and is by overcoming the free distance d with the free end 38 38 des Antriebskabels the drive cable 12a 12a , welches in einem solchen Fall als zweites Fangelement wirkt, zwangsgekoppelt, so dass eine Abbremsung des Deckels erfolgt. Which acts in such a case, as the second catch member, forcibly coupled, so that a deceleration of the lid. In einem solchen Fall ist das erste Fangelement (der Anschlag In such a case, the first catch element (the stop 37 37 ) unmittelbar mit dem Antriebskabel gekoppelt bzw. gelangt mit diesem unmittelbar in Wirkverbindung. ) Is directly coupled to the drive cable or engages with this directly in operative connection. Diese Ausführungsform ist ebenfalls Gegenstand der Er findung und insbesondere auch mit der vorbeschriebenen Abbremseinrichtung kombinierbar. This embodiment is also the subject of the He-making, including in particular the above braking device combined.
  • Die dargestellten Beispiele für die Abbremseinrichtung und die Fangeinrichtung bewirken im Falle eines Unfalles eine Druckbelastung, also ein Stauchen des Antriebskabels The examples presented for the braking device and the catching device in case of accidental cause a compressive load, so a compressing of the drive cable 12a 12a . , Gleichwohl ist es ohne Weiteres denkbar, zB bei einer umgekehrt mechanischen Anordnung des Antriebskabels relativ zur Fahrtrichtung bzw. relativ zum Schlitten, dass im Falle eines Unfalles eine Zugbelastung auf das Antriebskabel ausgeübt wird. However, it is easily conceivable, for example, relative to the direction of travel or relative to the slide that in the event of an accident, a tension load is applied to the drive cable in a reversed arrangement of the mechanical drive cable. In diesem Falle wirkt das spiraldrahtartige Antriebskabel als Zugfeder und bewirkt ein sanftes Abbremsen des Deckels. In this case, the spiral wire-like drive cable acts as a tension spring and causes a smooth deceleration of the lid.
  • 1 1
    Schiebedach sunroof
    2 2
    Öffnung opening
    3 3
    Fahrtrichtung direction of travel
    4 4
    Deckel cover
    5 5
    Fahrzeugdach vehicle roof
    6 6
    Führungsschiene guide rail
    7 7
    Antriebsschlitten drive carriage
    8 8th
    Gleitbacken sliding jaws
    9 9
    Führungsbahn guideway
    10 10
    Schlittengrundplatte Sled base
    11 11
    Gleitbackenträger sliding pad
    12 12
    Kröpfung cranking
    12a 12a
    Antriebskabel drive cable
    13 13
    Endbereich end
    14 14
    Kunststoffumspritzung plastic extrusion
    15 15
    Mitnehmerplatte driver plate
    16 16
    Mitnehmerzapfen driver pin
    17 17
    Mitnehmeröffnung driving opening
    18 18
    Gleitrampe slide ramp
    19 19
    Verdicktes Ende thickened end
    20 20
    Verjüngtes Ende tapered end
    21 21
    Abscherelement shearing
    22 22
    Freie Oberfläche free surface
    30 30
    Fanghaken hook
    31 31
    Deckelhalter lidholder
    32 32
    Schiebekulisse sliding link
    33 33
    Gleitabschnitte sliding portions
    34 34
    Führungsrolle leadership
    35 35
    Unterseite bottom
    36 36
    Hinteres Ende back end
    37 37
    Anleger investor
    38 38
    Freies Ende free end
    s s
    Wegstrecke path
    d d
    Abstand distance

Claims (15)

  1. Schiebedach mit mindestens einem verschiebbaren und/oder aufstellbaren Deckelelement ( Sunroof with at least one movable and / or placeable cover element ( 4 4 ) zum wahlweisen Verschließen oder wenigstens teilweisen Freigeben einer Dachöffnung ( ) (For optionally closing or at least partially releasing a roof opening 2 2 ) eines Fahrzeugdaches ( () Of a vehicle roof 5 5 ), bei dem das Deckelelement ( ), In which (the lid member 4 4 ) mittels eines Antriebskabels ( ) (By means of a drive cable 12a 12a ) entlang einer Führungseinrichtung ( ) (Along a guide means 6 6 ) für eine Schiebebewegung zwischen einer Offenstellung und einer Schließstellung betätigbar geführt ist, wobei eine Abbremseinrichtung ( ) Is guided operable for sliding movement between an open position and a closed position, wherein a braking device ( 18 18 ; ; 8 8th , . 11 11 ) und/oder eine Fangeinrichtung ( () And / or a catching device 30 30 , . 34 34 ) zum Abbremsen und/oder Fangen des Deckelelements ( ) (For braking and / or catching of the cap member 4 4 ) im Falle eines Unfalles des Fahrzeuges vorhanden ist, dadurch gekennzeichnet , dass die Abbremseinrichtung ( ) Is present in the case of an accident of the vehicle, characterized in that the braking device ( 18 18 ; ; 8 8th , . 11 11 ) zumindest zwei Verkeilungselemente ( ) At least two wedging elements ( 18 18 , . 11 11 ) zum abbremsenden Verkeilen bzgl. der Führungseinrichtung ( ) (For decelerating wedging respect. Of the guide means 6 6 ) aufweist und/oder die Fangeinrichtung ( ) And / or the catching device ( 30 30 , . 34 34 ) zumindest zwei im Normalbetrieb entkoppelte und sich im Falle eines Unfalls zwangskoppelnde Fangelemente ( ) At least two decoupled during normal operation and in case of accident zwangskoppelnde catch elements ( 30 30 34 34 ) aufweist, wobei zumindest ein Verkeilungselement ( ), Wherein at least one wedging element ( 18 18 ) und/oder zumindest ein Fangelement ( () And / or at least one catch element 34 34 ) im Falle eines Unfalles zumindest mittelbar, das Antriebskabel ( ) In the event of an accident, at least indirectly, which drive cable ( 12a 12a ) zug- oder druckbelastend, mit dem Antriebskabel ( ) Pressure or tension distressing (with the drive cord 12a 12a ) in Wirkverbindung gelangt oder in Wirkverbindung steht. ) Arrives in operative connection or is in operative connection.
  2. Schiebedach nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Verkeilungselement ( Sliding roof according to claim 1, characterized in that said first wedging element ( 18 18 ) rampenförmig als Gleitrampe ( ) In ramp form (as slide ramp 18 18 ) ausgebildet ist und mit dem Antriebskabel ( ) Is formed, and (with the drive cord 12a 12a ) einstückig verbunden ist. ) Is integrally connected.
  3. Schiebedach nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das zweite Verkeilungselement ein Gleitbacken ( Sliding roof according to claim 1 or 2, characterized in that said second wedging element (a sliding block 8 8th ) oder ein Gleitbackenträger ( ) Or a sliding pad ( 11 11 ) eines Betätigungsschlittens ( () Of an actuation sled 7 7 ) ist. ) Is.
  4. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Verkeilungselement ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that said first wedging element ( 18 18 ) im Normalbetrieb unmittelbar benachbart zum zweiten Verkeilungselement ( ) In normal operation immediately adjacent to said second wedging element ( 8 8th , . 11 11 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  5. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Verkeilungselement ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that said first wedging element ( 18 18 ) und das zweite Verkeilungselement ( ) And the second wedging element ( 8 8th , . 11 11 ) im Normalbetrieb des Schiebedaches ( ) (In normal operation of the sliding roof 1 1 ) in ihrer Lage relativ zueinander unveränderlich angeordnet sind. ) Are arranged in their position relative to one another fixed.
  6. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Verkeilungselement ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that said first wedging element ( 18 18 ) und/oder das zweite Verkeilungselement ( () And / or the second wedging 11 11 ) Abscherelemente ( ) Shearing elements ( 8 8th , . 21 21 ) besitzen. ) Have.
  7. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das zweite Verkeilungselement ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that said second wedging element ( 11 11 ) im Längsschnitt abgewinkelt oder gekröpft ausgebildet ist. is formed) is angled or bent in longitudinal section.
  8. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Verkeilungselemente ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that the wedging elements ( 8 8th , . 11 11 , . 18 18 ) in einer Führungsbahn ( ) (In a guide track 9 9 ) der Führungsschiene ( () Of the guide rail 6 6 ) angeordnet sind und sich im Falle eines Unfalles durch eine Relativbewegung zueinander in einer Führungsbahn ( ) Are arranged and in the event of an accident (by a relative movement to each other in a guide track 9 9 ) verkeilen. wedge).
  9. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Fangelement ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that the first catch element ( 30 30 ) ein deckelfester Fanghaken ( ) A lid-fixed safety catch ( 30 30 ) ist. ) Is.
  10. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Fangelement ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that the first catch element ( 30 30 ) in einem Deckelhalter ( ) (In a lid holders 31 31 ) integriert ausgebildet ist. ) Is integrally formed.
  11. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Fangelement ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that the first catch element ( 30 30 ) mit einem zweiten Fangelement ( ) (With a second catch element 34 34 ) an einem Schlitten ( ) (On a carriage 7 7 ) zusammenwirkt und der Schlitten ( ) Cooperates and the carriage ( 7 7 ) eine Anschlageinrichtung ( ) Has a stop means ( 37 37 ) besitzt, welche sich im Falle eines Unfalles am Antriebskabel ( ) Has, which (in the case of an accident the drive cable 12a 12a ) abstützt, so dass ein mittelbares Abstützen des Deckels ( ), Supported so that an indirect support of the cover ( 4 4 ) am Antriebskabel ( ) (On drive cable 12a 12a ) erfolgt. ) he follows.
  12. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Anschlageinrichtung ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that the stop means ( 37 37 ) im Normalbetrieb benachbart oder gering beabstandet von einem Ende ( ) Adjacent in the normal operation or slightly spaced apart (from one end 38 38 ) des Antriebskabels ( () Of the driving cable 12a 12a ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  13. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Anschlageinrichtung ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that the stop means ( 37 37 ) einen Ausleger des Schlittens ( ) (A boom of the carriage 7 7 ) ist, der in eine Führungsnut der Führungsschiene ( ) Which (in a guide groove of the guide rail 6 6 ) für das Antriebskabel ( ) (For the drive cable 12a 12a ) hineinragt. ) Projects.
  14. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine mechanische Kopplung des Antriebskabels ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that a mechanical coupling of the drive cable ( 12a 12a ) mit dem Schlitten ( ) (With the carriage 7 7 ) eine Sollbruchstelle zum definierten Brechen der mechanischen Kopplung im Falle des Unfalles besitzt. ) Has a predetermined breaking point for a defined breaking of the mechanical coupling in case of accident.
  15. Schiebedach nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das zweite Fangelement ( Sliding roof according to one of the preceding claims, characterized in that the second catch element ( 34 34 ) eine Führungsrolle ( ) A guide roller ( 34 34 ) des Schlittens ( () Of the carriage 7 7 ) ist. ) Is.
DE200610051488 2006-10-31 2006-10-31 sunroof Ceased DE102006051488A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610051488 DE102006051488A1 (en) 2006-10-31 2006-10-31 sunroof

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610051488 DE102006051488A1 (en) 2006-10-31 2006-10-31 sunroof
PCT/DE2007/001817 WO2008052506A1 (en) 2006-10-31 2007-10-15 Sunroof

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102006051488A1 true DE102006051488A1 (en) 2008-05-08

Family

ID=39199931

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200610051488 Ceased DE102006051488A1 (en) 2006-10-31 2006-10-31 sunroof

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE102006051488A1 (en)
WO (1) WO2008052506A1 (en)

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008017489B3 (en) * 2008-04-03 2009-09-10 Webasto Ag Vehicle roof, has coupling lever coupling cover with drive carriage in operating position, and control part engaging with rod path for controlling movement of cover, where movement of cover is controlled for opened condition
EP2425997A1 (en) * 2010-09-01 2012-03-07 Inalfa Roof Systems Group B.V. Roof assembly for a vehicle
DE102014118249A1 (en) * 2014-12-09 2016-06-09 Webasto SE A sunroof structure with cable connection elements for Drive
DE102015109862A1 (en) * 2015-06-19 2016-12-22 Webasto SE Vehicle roof with shade arrangement
DE102015115233A1 (en) * 2015-09-10 2017-03-16 Webasto SE Vehicle roof having a movable roof part
US9751387B2 (en) 2015-04-09 2017-09-05 Inalfe Roof Systems Group B.V. Method of assembling a roof assembly and such roof assembly

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9364634B2 (en) * 2008-04-22 2016-06-14 Becton, Dickinson And Company Systems and methods for improving catheter hole array efficiency

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4002278C1 (en) * 1990-01-26 1991-07-11 Webasto Ag Fahrzeugtechnik, 8035 Stockdorf, De
DE19756020C1 (en) * 1997-12-17 1999-01-07 Webasto Karosseriesysteme Sun roof for motor vehicle
DE29912977U1 (en) * 1999-04-14 1999-10-28 Cts Fahrzeug Dachsysteme Gmbh Vehicle roof with a sliding lid member
DE10040044A1 (en) * 2000-08-11 2002-03-21 Hs Products Karosseriesysteme Braking device for a sliding sunroof in a car comprises a trigger device which, depending on the degree of relative acceleration of the sunroof, activates the braking device and stops and locks the sunroof in its current position
DE10325327B3 (en) * 2003-06-04 2005-03-10 Webasto Ag Fahrzeugtechnik Vehicle roof with aperture and cover for ventilation has intended break point between drive and cover, which breaks at set acceleration value

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JP4048132B2 (en) * 2003-02-19 2008-02-13 八千代工業株式会社 Urge restricting device of the sunroof slide panel

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4002278C1 (en) * 1990-01-26 1991-07-11 Webasto Ag Fahrzeugtechnik, 8035 Stockdorf, De
DE19756020C1 (en) * 1997-12-17 1999-01-07 Webasto Karosseriesysteme Sun roof for motor vehicle
DE29912977U1 (en) * 1999-04-14 1999-10-28 Cts Fahrzeug Dachsysteme Gmbh Vehicle roof with a sliding lid member
DE10040044A1 (en) * 2000-08-11 2002-03-21 Hs Products Karosseriesysteme Braking device for a sliding sunroof in a car comprises a trigger device which, depending on the degree of relative acceleration of the sunroof, activates the braking device and stops and locks the sunroof in its current position
DE10325327B3 (en) * 2003-06-04 2005-03-10 Webasto Ag Fahrzeugtechnik Vehicle roof with aperture and cover for ventilation has intended break point between drive and cover, which breaks at set acceleration value

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008017489B3 (en) * 2008-04-03 2009-09-10 Webasto Ag Vehicle roof, has coupling lever coupling cover with drive carriage in operating position, and control part engaging with rod path for controlling movement of cover, where movement of cover is controlled for opened condition
EP2425997A1 (en) * 2010-09-01 2012-03-07 Inalfa Roof Systems Group B.V. Roof assembly for a vehicle
US8474905B2 (en) 2010-09-01 2013-07-02 Inalfa Roof Systems Group B.V. Roof assembly for a vehicle
DE102014118249A1 (en) * 2014-12-09 2016-06-09 Webasto SE A sunroof structure with cable connection elements for Drive
WO2016091493A1 (en) * 2014-12-09 2016-06-16 Webasto SE Sliding roof arrangement with cable attachment elements for drive cables
US9751387B2 (en) 2015-04-09 2017-09-05 Inalfe Roof Systems Group B.V. Method of assembling a roof assembly and such roof assembly
DE102015109862A1 (en) * 2015-06-19 2016-12-22 Webasto SE Vehicle roof with shade arrangement
DE102015115233A1 (en) * 2015-09-10 2017-03-16 Webasto SE Vehicle roof having a movable roof part

Also Published As

Publication number Publication date
WO2008052506A1 (en) 2008-05-08

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19505006C1 (en) Vehicle sun roof with two=part opening
DE10135322B4 (en) Vehicle hood apparatus
EP1586475B1 (en) Sliding roof arrangement
EP0806538B1 (en) Motor-driven window lifter with anti-nipping device for a vehicle
EP0794077B1 (en) Vehicle roof with a range of tiltable plate elements
EP1663700B1 (en) Memory device for a rail longitudinal guide for a motor vehicle seat
DE3417098C2 (en)
EP1223065B1 (en) Vehicle roof
DE10253138B4 (en) A door assembly for a vehicle and method for controlling a movement of a door
EP1238893B1 (en) Front bonnet for a vehicle
EP0492006A1 (en) Lowering device of the free edge of vehicle soft top or similar
DE3836511C2 (en)
EP1802510B1 (en) Adjustable steering column pertaining to a motor vehicle
EP1549534B1 (en) Device for protecting individuals during a frontal impact with a motor vehicle
DE10207807A1 (en) On one side locked motor vehicle seat having retaining means
EP0978400B1 (en) Vehicle roof
EP0670232B1 (en) Vehicle roof with a sequence de lamellae
EP1957341B1 (en) Adjustable steering column for a motor vehicle
DE69915122T2 (en) Construction of an openable vehicle roof
EP1561620B1 (en) Mechanism for a sliding roof
AT505696A2 (en) Driving means a chairlift or an aerial cableway installation
DE10208160B4 (en) Sunroof device
DE19756020C1 (en) Sun roof for motor vehicle
DE19955767B4 (en) Selector lever lock device for vehicle transmissions
EP1275541B1 (en) Module, specially a sliding roof module for a vehicle

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final

Effective date: 20130913