DE102006038608A1 - Bürstenteil für eine elektrische Zahnbürste und elektrische Zahnbürste mit einem solchen Bürstenteil - Google Patents

Bürstenteil für eine elektrische Zahnbürste und elektrische Zahnbürste mit einem solchen Bürstenteil

Info

Publication number
DE102006038608A1
DE102006038608A1 DE200610038608 DE102006038608A DE102006038608A1 DE 102006038608 A1 DE102006038608 A1 DE 102006038608A1 DE 200610038608 DE200610038608 DE 200610038608 DE 102006038608 A DE102006038608 A DE 102006038608A DE 102006038608 A1 DE102006038608 A1 DE 102006038608A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
brush part
bristle carrier
push rod
extension
characterized
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE200610038608
Other languages
English (en)
Inventor
Christian Graf
Alfred SCHÜTZ
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Gimelli Produktions AG
Original Assignee
Gimelli Produktions AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Gimelli Produktions AG filed Critical Gimelli Produktions AG
Priority to DE200610038608 priority Critical patent/DE102006038608A1/de
Publication of DE102006038608A1 publication Critical patent/DE102006038608A1/de
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C17/00Devices for cleaning, polishing, rinsing or drying teeth, teeth cavities or prostheses; Saliva removers; Dental appliances for receiving spittle
    • A61C17/16Power-driven cleaning or polishing devices
    • A61C17/22Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like
    • A61C17/32Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating
    • A61C17/34Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating driven by electric motor
    • A61C17/349Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating driven by electric motor with multiple brush bodies
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C17/00Devices for cleaning, polishing, rinsing or drying teeth, teeth cavities or prostheses; Saliva removers; Dental appliances for receiving spittle
    • A61C17/16Power-driven cleaning or polishing devices
    • A61C17/22Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like
    • A61C17/32Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating
    • A61C17/34Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating driven by electric motor
    • A61C17/3409Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating driven by electric motor characterized by the movement of the brush body
    • A61C17/3418Rotation around the axis of the toothbrush handle
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C17/00Devices for cleaning, polishing, rinsing or drying teeth, teeth cavities or prostheses; Saliva removers; Dental appliances for receiving spittle
    • A61C17/16Power-driven cleaning or polishing devices
    • A61C17/22Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like
    • A61C17/32Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating
    • A61C17/34Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating driven by electric motor
    • A61C17/3409Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating driven by electric motor characterized by the movement of the brush body
    • A61C17/3436Rotation around the axis perpendicular to the plane defined by the bristle holder
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C17/00Devices for cleaning, polishing, rinsing or drying teeth, teeth cavities or prostheses; Saliva removers; Dental appliances for receiving spittle
    • A61C17/16Power-driven cleaning or polishing devices
    • A61C17/22Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like
    • A61C17/32Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating
    • A61C17/34Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating driven by electric motor
    • A61C17/3409Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating driven by electric motor characterized by the movement of the brush body
    • A61C17/3472Power-driven cleaning or polishing devices with brushes, cushions, cups, or the like reciprocating or oscillating driven by electric motor characterized by the movement of the brush body with combined movements of the brush body

Abstract

Es wird der einfache Aufbau des Bürstenteils (20) einer elektrischen Zahnbürste beschrieben, bei der die Borstenträgerplatte (11) eine pendelnde Bewegung um eine Längsachse und die Borsten (15) selbst eine pendelnde Drehbewegung um ihre Hochachse durchführen. Die dazu notwendigen Getriebeanordnungen innerhalb des Bürstenteils (20) bestehen im Wesentlichen aus einem Querstift (8), der in einer Schrägkulisse (10) geführt ist und der mit einer Schubstange (7) verbunden ist. Die Schubstange (7) ist an ihrem vorderen Ende verzahnt und greift in Zahnräder (16) der Borstenträger (14) ein.

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf ein Bürstenteil für eine mit einem Handteil und einem sich daran anschließenden Bürstenteil gebildete elektrische Zahnbürste, wobei das Bürstenteil eine in eine in Längsrichtung hin- und hergehende Schiebebewegung versetzbare Schubstange und am vorderen Ende des Bürstenteils eine Borstenträgerplatte aufweist, die um eine in Längsrichtung des Bürstenteils verlaufende Längsachse drehbar gelagert ist und die durch ein im Bürstenteil angeordnetes Getriebe in eine um die Längsachse pendelnde Bewegung versetzbar ist, und wobei an der Borstenträgerplatte Borstenträger um ihre senkrecht zur Borstenträgerplatte ausgerichtete Hochachse drehbar gelagert sind, die mittels der Schubstange in eine pendelnde Drehbewegung um die Hochachse versetzbar sind.
  • Ein solches Bürstenteil bzw. eine Zahnbürste mit einem solchen Bürstenteil ist in der WO 03/084427 A1 beschrieben. Der Clou bei dieser Zahnbürste ist, dass die Borstenträgerplatte eine pendelnde Bewegung um eine Längsachse der Zahnbürste ausführt, während gleichzeitig die Borsten bzw. die Borstenträger eine pendelnde Bewegung um ihre Hochachse ausführen.
  • Die Erfindung beruht auf der Aufgabe, ein Bürstenteil darzustellen, das die genannten Bewegungen aus einem aus dem Handteil der Zahnbürste abstehenden Antriebsschaft, der eine in Längsrichtung hin- und hergehende Bewegung ausführt, abzuleiten. Die dazu notwendigen Mittel sollen möglichst einfach aufgebaut und leicht zu montieren sein.
  • Zur Lösung des Problems sieht die Erfindung vor, dass die Borstenträgerplatte einen rückwärtigen hülsenartigen Fortsatz hat, der in dem vorderen Ende des Bürstenteils um die Längsachse drehbar und in Längsrichtung uriverschiebbar gelagert ist, und dass der Fortsatz einen Durchlass hat, durch den die Schubstange hindurchgeführt ist, wobei die Schubstange in dem Bereich des Fortsatzes einen von einer Kreisform abweichenden Querschnitt aufweist und der Durchlass in dem Fortsatz einen gleichartigen und gleich großen Querschnitt aufweist.
  • Diese Anordnung lässt sich leicht montieren, da die Borstenträgerplatte mit ihrem Fortsatz lediglich in das Bürstenteil eingesetzt werden muss. Da die Schubstange eine um die Längsachse pendelnde Bewegung ausführt, wird die Borstenträgerplatte wegen der angepassten Querschnitte von Schubstange und Durchlass mitgenommen und führt ebenfalls eine pendelnde Bewegung aus.
  • Die Schubstange führt weiterhin eine hin- und hergehende Bewegung aus. Diese Bewegung kann genutzt werden, um die Borstenträger anzutreiben.
  • Dazu sieht die Erfindung vor, dass die Schubstange aus dem Fortsatz nach vorne hervorsteht und an den hervorstehenden Enden zu beiden Seiten jeweils eine Verzahnung aufweist, dass die Borstenträger an ihren unteren Enden jeweils mit einem Zahnrad versehen sind und dass auf jeder Seite der Schubstange ein Zahnrad in die jeweilige Verzahnung eingreift.
  • Damit benachbarte Borstenträger sich zur Erhöhung des Reinigungseffektes gegensinnig bewegen, ist vorgesehen, dass auf jeder Seite der Schubstange wenigstens zwei Borstenträger mit Zahnrädern angeordnet sind, wobei das Zahnrad des einen Borstenträgers mit dem Zahnrad des anderen Borstenträgers in Eingriff steht, das wiederum mit der Verzahnung der Schubstange in Eingriff steht.
  • Um aus einer hin- und hergehenden Bewegung des Antriebsschaftes eine ebensolche hin- und hergehende Bewegung der Schubstange, die von einer pendelnden Bewegung überlagert ist, zu erzeugen, ist vorgesehen, dass die Schubstange an ihrem rückwärtigen Ende mit einem Querstift versehen ist, der in eine in Bezug auf das Bürstenteil in einer schräg zur Längsachse verlaufenden Schrägkulisse reicht, und dass der Querstift außerdem in einer quer zur Längsachse verlaufenden in einer Verbindungsstange ausgebildeten Querkulisse läuft, wobei die Verbindungsstange vorgesehen ist, um mit einer aus dem Handteil hervorstehenden Antriebsstange zu koppeln.
  • Um einen einfachen Aufbau zu realisieren, ist ein hülsenartiges Trägerteil vorgesehen, in dem die Schrägkulisse und die Lagerung für den Fortsatz ausgebildet sind, und das in einem die äußere Hülle des Bürstenteils bildenden Mantels unbeweglich angeordnet und befestigt ist.
  • Die Erfindung sieht weiterhin vor, dass am vorderen Ende des Mantels eine nach oben offene Schale ausgebildet ist, in der sich die Borstenträgerplatte befindet und dort derart angeordnet ist, dass die Borsten an dem Borstenträger aus der Schale hervorstehen.
  • Die Erfindung bezieht sich weiterhin auf eine elektrische Zahnbürste mit einem Handteil und einem Bürstenteil, wobei das Bürstenteil wie oben beschrieben realisiert ist.
  • Im Folgenden soll anhand eines Ausführungsbeispiels die Erfindung näher erläutert werden. Dazu zeigt
  • 1 in perspektivischer Darstellung den inneren Aufbau eines Bürstenteils,
  • 2 einen Längsschnitt durch die 1,
  • 3 eine perspektivische Darstellung eines Bürstenteils, die eine Anordnung gemäß 1 aufnimmt,
  • 4 die Detaildarstellung eines Borstenbündels in einem Borstenträger,
  • 5 eine Detaildarstellung der Schubstange.
  • Zunächst wird auf die 1 und 2 Bezug genommen. Diese zeigen den inneren Aufbau eines Bürstenteils. Dieser besteht aus einem hülsenartigen Trägerteil 1, in dessen rückwärtigem Ende eine Verbindungsstange 2 gleitet. An ihrem aus dem Trägerteil 1 rückwärtig herausragenden Ende kann die Verbindungsstange 2 mit einer Antriebsstange 3 mittels einer Schnappverbindung 4 lösbar gekoppelt werden. Das vordere Ende der Verbindungsstange 2 besitzt einen zylindrischen Hohlraum 5, in dem ein zylindrisches Gleitstück 6, das mit einer Schubstange 7 verbunden ist, gleitet.
  • Mit dem Gleitstück 6 ist ein Querstift 8 verbunden, der zu beiden Seiten des Gleitstückes 6 hervorsteht und in eine als Schlitz ausgebildete Querkulisse 9 in der Verbindungsstange 2 und eine schräg verlaufende Schrägkulisse 10 im Trägerteil 1 hineinreicht. Dadurch wird ein Getriebe gebildet, das eine hin- und hergehende Bewegung der Antriebsstange 3 in eine aus zwei Bewegungen, nämlich einer hin- und hergehenden Bewegung und einer pendelnden Bewegung, zusammengesetzte Bewegung der Schubstange 7 übersetzt.
  • Bei einer von einem Elektromotor in einem Handstück hervorgerufenen hin- und hergehenden Bewegung der Antriebsstange 3 wird die Verbindungsstange 2 mitgenommen. Da der Querstift 8 in der Querkulisse 9 keine Längsbewegung ausführen kann, führt das Gleitstück 6 eine ebensolche Bewegung aus, die auf die Schubstange 7 übertragen wird. Gleichzeitig sorgen die in die Schrägkulisse 10 hineinreichenden Enden des Querstiftes 8 dafür, dass auf das Gleitstück 6 zusätzlich eine pendelnde Bewegung übertragen wird. Die Schrägstellung der Schrägkulisse 10 gibt dabei das Verhältnis zwischen der Hin- und Herbewegung und der pendelnden Bewegung an.
  • Am vorderen Ende des Trägerteils 1 ist eine Borstenträgerplatte 11 angeordnet. Diese besitzt einen rückwärtigen, zylinderförmigen Fortsatz 12 mit einem Durchlass 13. Sie ist drehbar in das vordere Ende des Trägerteils 1 eingesteckt. Sie führt in dem Trägerteil 1 ausschließlich eine Drehbewegung aus. Durch entsprechende Mechanismen wird eine hin- und hergehende Bewegung verhindert.
  • Der Querschnitt der Schubstange 7 im Bereich des Durchlasses 13 ist rechteckig und flach, weicht also von einem runden Querschnitt ab. Der Durchlass 13 selbst hat die entsprechende Form, so dass die pendelnde Bewegung der Schubstange 7 unmittelbar auf die Borstenträgerplatte 11 übertragen wird.
  • In der Borstenträgerplatte 11 befinden sich mehrere, mit Borstenbüscheln 15 versehene Borstenträger 14, die an ihrem unteren Ende jeweils mit einem Zahnrad 16 versehen sind. Eine Detaildarstellung eines solchen Borstenträgers 14 befindet sich in der 3.
  • Die Borstenträger 14 sind in zwei Reihen angeordnet, wobei in jeder Reihe jeder zweite Borstenträger 14 etwas näher zur Mitte liegt, so dass das jeweilige Zahnrad 16 in eine Verzahnung 17 an der Schubstange 7 eingreifen kann. Die Zahnräder 16 der Borstenträger 14, die etwas nach außen gesetzt sind, greifen in die Zahnräder 16 der zuvor erwähnten Borstenträger 14 ein, so dass sie zu diesen eine gegensinnige Bewegung ausführen.
  • Eine Detaildarstellung der Schubstange 7 mit einer vorderen Verzahnung 17 befindet sich in 5.
  • Die 3 zeigt die Anordnung gemäß 1 und 2 in einem Bürstenteil 20. Dieses besteht aus einem Mantel 21, an dessen vorderem Ende eine oben offene Schale 22 angeordnet ist, in dem sich die Borstenträgerplatte 11 befindet, wobei die Borstenbüschel 15 nach oben aus der Schale 22 herausragen.
  • Der Innenquerschnitt des Mantels 21 ist dem Außenquerschnitt des Trägerteils 1 angepasst, so dass dieses fest in den Mantel 21 eingesetzt werden kann.
  • Die Borstenträgerplatte 11 stößt an der vorderen Seite der Schale 22 an, wodurch die Borstenträgerplatte 11 auf eine rein pendelnde Bewegung beschränkt ist. Gegebenenfalls kann ein Stift 23 das äußere Ende der Borstenträgerplatte 11 stützen.
  • Der Mantel 22 ist mit Rastmitteln 24 versehen, um diese mit einem hier nicht näher dargestellten Handteil einer Zahnbürste zu verbinden. Dabei wird gleichzeitig eine Verbindung zwischen der Antriebsstange 3 und der Verbindungsstange 2 hergestellt.
  • 1
    Trägerteil
    2
    Verbindungsstange
    3
    Antriebsstange
    4
    Schnappverbindung
    5
    Hohlraum
    6
    Gleitstück
    7
    Schubstange
    8
    Querstift
    9
    Querkulisse
    10
    Schrägkulisse
    11
    Borstenträgerplatte
    12
    Fortsatz
    13
    Durchlass
    14
    Borstenträger
    15
    Borstenbüschel
    16
    Zahnrad
    17
    Verzahnung
    18
    Getriebe
    20
    Bürstenteil
    21
    Mantel
    22
    Schale
    23
    Stift
    24
    Rastmittel

Claims (7)

  1. Bürstenteil für eine mit einem Handteil (1) und einem sich daran anschließenden Bürstenteil (20) gebildete elektrische Zahnbürste, wobei das Bürstenteil (20) eine in eine in Längsrichtung hin- und hergehende Schiebebewegung versetzbare Schubstange (7) und am vorderen Ende des Bürstenteils (20) eine Borstenträgerplatte (11) aufweist, die um eine in Längsrichtung des Bürstenteils (20) verlaufende Längsachse drehbar gelagert ist und die durch ein im Bürstenteil (20) angeordnetes Getriebe (18) in eine um die Längsachse pendelnde Bewegung versetzbar ist, und wobei an der Borstenträgerplatte (11) Borstenträger (14) um ihre senkrecht zur Borstenträgerplatte (11) ausgerichtete Hochachse drehbar gelagert sind, die mittels der Schubstange (7) in eine pendelnde Drehbewegung um die Hochachse versetzbar sind, dadurch gekennzeichnet, dass die Borstenträgerplatte (11) einen rückwärtigen hülsenartigen Fortsatz (12) hat, der in dem vorderen Ende des Bürstenteils (20) um die Längsachse drehbar und in Längsrichtung unverschiebbar gelagert ist, und dass der Fortsatz (12) einen Durchlass (13) hat, durch den die Schubstange (7) hindurchgeführt ist, wobei die Schubstange (7) in dem Bereich des Fortsatzes (12) einen von einer Kreisform abweichenden Querschnitt aufweist und der Durchlass (13) in dem Fortsatz (12) einen gleichartigen und gleich großen Querschnitt aufweist.
  2. Bürstenteil nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Schubstange (7) aus dem Fortsatz (12) nach vorne hervorsteht und an dem hervorstehende Ende zu beiden Seiten jeweils eine Verzahnung (17) ausweist, dass die Borstenträger (14) an ihren unteren Enden jeweils mit einem Zahnrad (16) versehen sind und dass auf jeder Seite der Schubstange (7) wenigstens ein Zahnrad (16) in die jeweilige Verzahnung (17) eingreift.
  3. Bürstenteil nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass auf jeder Seite der Schubstange (7) wenigstens zwei Borstenträger (14) mit Zahnrädern (16) angeordnet sind, wobei das Zahnrad des einen Borstenträgers mit dem Zahnrad des anderen Borstenträgers in Eingriff steht, das wiederum mit der Verzahnung (17) der Schubstange (7) in Eingriff steht.
  4. Bürstenteil nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Schubstange (7) an ihrem rückwärtigen Ende mit einem Querstift (8) versehen ist, der in einer in Bezug auf das Bürstenteil (20) in eine schräg zur Längsachse verlaufende Schrägkulisse (10) reicht, und dass der Querstift (8) außerdem in einer quer zur Längsachse verlaufende in einer Verbindungsstange (2) ausgebildeten Querkulisse (9) läuft, wobei die Verbindungsstange (2) vorgesehen ist, um mit einer aus dem Handteil hervorstehenden Antriebsstange (3) zu koppeln.
  5. Bürstenteil nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schrägkulisse (10) und die Lagerung für den Fortsatz (12) in einem hülsenartigen Trägerteil (1) ausgebildet sind, das in einem die äußere Hülle des Bürstenteils (20) bildenden Mantels (21) unbeweglich angeordnet und befestigt ist.
  6. Bürstenteil nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass am vorderen Ende des Mantels (21) eine nach oben offene Schale (22) ausgebildet ist, in der sich die Borstenträgerplatte (11) befindet und dort derart angeordnet ist, dass die Borsten an dem Borstenträger (14) aus der Schale (22) hervorstehen.
  7. Elektrische Zahnbürste mit einem Handteil (1) und einem Bürstenteil (20), dadurch gekennzeichnet, dass das Bürstenteil (20) nach einem der vorhergehenden Ansprüche ausgebildet ist und dass das Handteil (1) und das Bürstenteil (20) Rastmittel (24) aufweisen, um sie lösbar miteinander koppeln zu können.
DE200610038608 2006-08-17 2006-08-17 Bürstenteil für eine elektrische Zahnbürste und elektrische Zahnbürste mit einem solchen Bürstenteil Withdrawn DE102006038608A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610038608 DE102006038608A1 (de) 2006-08-17 2006-08-17 Bürstenteil für eine elektrische Zahnbürste und elektrische Zahnbürste mit einem solchen Bürstenteil

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610038608 DE102006038608A1 (de) 2006-08-17 2006-08-17 Bürstenteil für eine elektrische Zahnbürste und elektrische Zahnbürste mit einem solchen Bürstenteil
PCT/EP2007/007271 WO2008019864A2 (de) 2006-08-17 2007-08-17 Bürstenteil für eine elektrische zahnbürste und elektrische zahnbürste mit einem solchen bürstenteil

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102006038608A1 true DE102006038608A1 (de) 2008-02-21

Family

ID=38859078

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200610038608 Withdrawn DE102006038608A1 (de) 2006-08-17 2006-08-17 Bürstenteil für eine elektrische Zahnbürste und elektrische Zahnbürste mit einem solchen Bürstenteil

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE102006038608A1 (de)
WO (1) WO2008019864A2 (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20120042742A1 (en) * 2010-07-23 2012-02-23 Joern Utsch Handle section of a small electric device and small electric device
CN104771237A (zh) * 2015-04-29 2015-07-15 倍雅电子护理制品(苏州)有限公司 电动牙刷的刷头及电动牙刷

Families Citing this family (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN103068338B (zh) 2010-08-19 2015-05-13 博朗有限公司 用于操纵电器的方法和电器
DK2550937T3 (da) 2011-07-25 2014-05-19 Braun Gmbh Magnetforbindelse mellem et tandbørstehåndtag og et børstehoved
EP2550938B1 (de) 2011-07-25 2015-01-14 Braun GmbH Mundpflegevorrichtung
CN103703668B (zh) 2011-07-25 2016-12-07 博朗有限公司 线性电动聚合物马达和具有所述线性电动聚合物马达的装置

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2736286C2 (de) * 1977-05-27 1986-05-28 George S. Northfield Ill. Us Clemens
DE4138021A1 (de) * 1991-11-19 1993-05-27 Gimelli Produktions Ag Elektrische zahnbuerste
DE4225548A1 (de) * 1992-08-01 1994-02-03 Bausch & Lomb Elektrische Zahnbürste
DE19745876A1 (de) * 1997-10-17 1999-04-22 Braun Ag Bürstenteil für eine elektrische Zahnbürste
WO2003084427A1 (de) * 2002-04-04 2003-10-16 Gimelli Produktions Ag Elektrische zahnbürste

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CA1288555C (en) * 1986-07-29 1991-09-10 Cleve A. Graham Removable head mechanism for automatic cleaning device
AT78387T (de) * 1988-09-09 1992-08-15 Gimelli Produktions Ag Elektrische zahnbuerste.
WO2004084674A1 (ja) * 1994-03-24 2004-10-07 Kazuhiko Yukawa 電動歯ブラシ
US20040049868A1 (en) * 2002-09-13 2004-03-18 Ng Wai Fun Electric toothbrush with 3-dimensional brush head movements

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2736286C2 (de) * 1977-05-27 1986-05-28 George S. Northfield Ill. Us Clemens
DE4138021A1 (de) * 1991-11-19 1993-05-27 Gimelli Produktions Ag Elektrische zahnbuerste
DE4225548A1 (de) * 1992-08-01 1994-02-03 Bausch & Lomb Elektrische Zahnbürste
DE19745876A1 (de) * 1997-10-17 1999-04-22 Braun Ag Bürstenteil für eine elektrische Zahnbürste
WO2003084427A1 (de) * 2002-04-04 2003-10-16 Gimelli Produktions Ag Elektrische zahnbürste

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20120042742A1 (en) * 2010-07-23 2012-02-23 Joern Utsch Handle section of a small electric device and small electric device
US9003590B2 (en) * 2010-07-23 2015-04-14 Braun Gmbh Handle section of a small electric device and small electric device
CN104771237A (zh) * 2015-04-29 2015-07-15 倍雅电子护理制品(苏州)有限公司 电动牙刷的刷头及电动牙刷
CN104771237B (zh) * 2015-04-29 2016-05-25 倍雅电子护理制品(苏州)有限公司 电动牙刷的刷头及电动牙刷

Also Published As

Publication number Publication date
WO2008019864A2 (de) 2008-02-21
WO2008019864A3 (de) 2008-06-05

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CA2465488C (en) Complex motion toothbrush
US6892412B2 (en) Powered toothbrush
US5253382A (en) Power operated toothbrush
US5842244A (en) Brush section for an electric toothbrush
DE19849531C2 (de) Zahnbürste mit Kratzborsten, die in die Zahnzwischenräume eingreifen
CN1222253C (zh) 具有三维旋转刷头运动的电动牙刷
EP0374152B1 (de) Rotierende zahnbürtse mit doppelbürste
JP2008023352A (ja) 複雑な運動の歯ブラシ
RU2130748C1 (ru) Зубная щетка
CA1198254A (en) Tooth brush
EP1437982B1 (de) Elektrische zahnbürste mit mindestens einem bürstenkopf
US5269038A (en) Rocker toothbrush
CA2494185C (en) Toothbrush with fixed and movable cleaning elements
US5398366A (en) Rocker toothbrush
CN100374091C (zh) 一种电动牙刷
US7377000B2 (en) Toothbrush
US5461744A (en) Dental device attachable to an electric toothbrush drive
DE202007019478U1 (de) Elektrozahnbürste und Getriebe für eine Elektrozahnbürste
US5068939A (en) Brush construction including movably-mounted bristles
ES2312714T3 (es) Cabeza de cepillo para cepillo de dientes.
CN100548233C (zh) 电动牙刷及其所用牙刷头
US7421753B2 (en) Electric toothbrushes
US6253404B1 (en) Electrically operated tooth-cleaning device
US20030154567A1 (en) Toothbrush
US5435034A (en) Electric toothbrush

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8139 Disposal/non-payment of the annual fee