DE102006028423A1 - Rotary latch for lock of motor vehicle door, has recess with area lined by protective layer, where material properties of protective layer deviate in relation to material properties of damping layer at surface in form of shroud - Google Patents

Rotary latch for lock of motor vehicle door, has recess with area lined by protective layer, where material properties of protective layer deviate in relation to material properties of damping layer at surface in form of shroud

Info

Publication number
DE102006028423A1
DE102006028423A1 DE200610028423 DE102006028423A DE102006028423A1 DE 102006028423 A1 DE102006028423 A1 DE 102006028423A1 DE 200610028423 DE200610028423 DE 200610028423 DE 102006028423 A DE102006028423 A DE 102006028423A DE 102006028423 A1 DE102006028423 A1 DE 102006028423A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
rotary latch
material
protective layer
striker
layer
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE200610028423
Other languages
German (de)
Inventor
Dieter Meyer
Kai Schrenke
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Volkswagen AG
Original Assignee
Volkswagen AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
    • E05B77/00Vehicle locks characterised by special functions or purposes
    • E05B77/36Noise prevention; Anti-rattling means
    • E05B77/40Lock elements covered by silencing layers, e.g. coatings
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
    • E05B77/00Vehicle locks characterised by special functions or purposes
    • E05B77/36Noise prevention; Anti-rattling means
    • E05B77/38Cushion elements, elastic guiding elements or holding elements, e.g. for cushioning or damping the impact of the bolt against the striker during closing of the wing
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
    • E05B85/00Details of vehicle locks not provided for in groups E05B77/00 - E05B83/00
    • E05B85/20Bolts or detents
    • E05B85/24Bolts rotating about an axis
    • E05B85/26Cooperation between bolts and detents

Abstract

The latch (1) has a radial recess (4) accommodating a closing clamp (3), which is positioned in a door-post of a vehicle e.g. motor vehicle, body, in a closing position. A damping layer (5) is made of a flexible material and is effectively connected with a ratchet, so that the latch and a vehicle door are secured in the closing position. An area (12) of the radial recess is lined by a protective layer (13) made of plastic and elastic material, where material properties of the protective layer deviate in relation to material properties of the damping layer at a surface in form of a shroud.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Drehfalle eines Schlosses, insbesondere einer Fahrzeugtür eines Kraftfahrzeuges, mit den im Oberbegriff des Anspruches 1 genannten Merkmalen. The invention relates to a rotary latch of a lock, in particular a vehicle door of a motor vehicle, with those specified in the preamble of claim 1.
  • Es ist bekannt, dass im Zuge der stetigen Weiterentwicklung von Kraftfahrzeugen auch die zunehmenden Komfortansprüche berücksichtigt werden. It is known that in the course of the continuous development of motor vehicles and the increasing comfort requirements are taken into account. Dabei ist auch ein möglichst geräuschfreies Arbeiten aller Komponenten des Kraftfahrzeuges und damit auch der Verschlüsse der Fahrzeugtüren aber auch der Hauben sowie der Klappen mit einzubeziehen. It is also a noise-free as possible work of all components of the motor vehicle and thus but the locks of vehicle doors and the hoods and the flaps include them. Um dieses zu ermöglichen, ist eine Vielzahl von Lösungen bekannt, die nicht nur eine Geräuschentwicklung, insbesondere beim Schließen der Fahrzeugtür, der Haube oder der Klappe durch Anschlagen des fahrzeugseitig montierten Schließbügels, beispielsweise an eine Drehfalle, verhindern, sondern die auch dazu beitragen, dass bei der Wirkverbindung der Drehfalle mit einer dieser zugeordneten Sperrklinke Einfluss auf eine Geräuschdämpfung genommen wird. To enable this, a variety of solutions is known that not only prevent generation of noise, especially when closing the vehicle door, bonnet or flap by abutment of the vehicle-mounted striker, for example, on a rotary latch, but also contribute to influence is made to a noise when the operative connection of the rotary latch having a pawl associated therewith.
  • So ist beispielsweise nach der For example, after the DE 23 20 351 DE 23 20 351 ein Schloss einer Fahrzeugtür eines Kraftfahrzeuges bekannt, das von einer um eine Achse schwenkbar angeordneten Drehfalle ausgeht, die zur Aufnahme eines Schlossbolzens eine radiale Ausnehmung besitzt und mit einer Sperrklinke zusammen arbeitet. a lock known a vehicle door of a motor vehicle, emanating from a pivotable about an axis arranged a rotary latch, which has a radial recess for receiving a lock bolt and cooperates with a pawl. Um ausgehend von dieser grundsätzlichen Ausbildung eine Geräuschdämpfung zu erreichen, sind an den Kontaktstellen zwischen der Drehfalle und der Sperrklinke aus Ausnehmungen und Vorsprüngen bestehende Pufferausbildungen vorgesehen, die in eine die Drehfalle umhüllende Dämpfungsschicht aus einem weichelastischen Dämpfungswerkstoff integriert sind. In order to achieve starting from this basic configuration, a noise damping are existing buffer formations provided on the contact points between the rotary latch and the pawl from the recesses and projections, the rotary latch enveloping damping layer are integrated from a soft-elastic damping material in a. Dabei kann zur Schaffung der Pufferausbildungen in dem weichelastischen Dämpfungswerkstoff ein Hohlraum vorgesehen sein, der außen von einer Dämpfungsmembran überdeckt ist, die den Aufprall der Sperrklinke dämpfen soll. It can be provided for creating the buffer formations in the soft-elastic damping material is a cavity, which is externally covered by a damping membrane intended to cushion the impact of the locking pawl. Ausgehend von einer variablen Ausbildung der Dämpfungsmembran ist jedoch nicht immer vermeidbar, dass die Sperrklinke außerhalb der Membranmitte auf die Dämpfungsmembran aufschlägt, so dass der Aufprall der Sperrklinke nicht optimal geräuschfrei gedämpft wird, da hierbei der im mittleren Bereich der Dämpfungsmembran zur Verfügung stehende Federweg nicht vollständig zum Dämpfen des Aufpralls genutzt wird. However, based on a variable formation of the damping membrane is not always avoidable, that the pawl strikes outside the middle of the membrane to the absorbing membrane, so that the impact of the pawl is attenuated not optimal noise-free, since in this case the space available in the central area of ​​the sound absorbing membrane travel not fully is used for damping the impact. Nachteilig ist bei dieser Ausbildung der Drehfalle aber auch, dass die Drehfalle im Zusammenwirken mit dem Schließbolzen im Wesentlichen nur kleine Bewegungen ausführen kann, wodurch die mit dem Schloss versehene Fahrzeugtür nicht ausreichend festgehalten werden kann. The disadvantage of this design of the catch but also that the catch can only perform small movements in cooperation with the locking pin substantially, thus provided with the vehicle door lock can not be sufficiently held. Außerdem sind die im Bereich der Ausnehmungen der Pufferausbildungen verbleibenden Stege der Dämpfungsschicht nicht gestützt, so dass ein Brechen der Stege nicht immer zu vermeiden ist. In addition, the remaining in the recesses of the buffer training webs of the damping layer are not supported, so that breakage of the webs can not always be avoided. Das aber führt zu einer Minderung der Dämpfungswirkung und kann zu einer Beeinträchtigung der Funktion des Schlosses führen. But this leads to a reduction of the damping effect and can lead to impaired function of the lock. Knarzgeräusche zwischen dem Schließbolzen und der Drehfalle werden bei diesem Schloss in der Schließlage nicht vermieden. Creaking noises between the locking pin and the catch can not be avoided in this castle in the closed position.
  • Um unter Berücksichtigung dieser Ausbildung der Drehfalle eines Schlosses einer Fahrzeugtür eine wirksamere Geräuschdämpfung zu erreichen, wobei gleichzeitig aber auch zu gewährleisten ist, dass die von dem Schloss verriegelte Fahrzeugtür oder Klappe stabil festgehalten wird, ist gemäß der In order to achieve, taking into account this embodiment, the rotary latch of a lock of a vehicle door, a more effective noise damping, and is also for ensuring that the locked from the lock the vehicle door or flap is held stable, according to the DE 102 16 313 A1 DE 102 16 313 A1 weiterhin eine Drehfalle eines Schlosses bekannt, die um eine türfeste Achse zwischen einer Offenlage und einer Verschließlage sowie einer Hauptschließlage schwenkbar ist und mit einer Sperrklinke derart in Wirkverbindung steht, dass diese in der Verschließlage vor eine Vorrast und in der Hauptschließlage vor einer Hauptrast jeweils an der Drehfalle einfällt und dadurch ein Rückdrehen der Drehfalle in die Offenlage verhindert. further comprising a rotating latch of a lock is known which is pivotable about a door fixed axis between an open position and a Verschließlage and a main closed position and engaged with a pawl so operatively connected that these in the Verschließlage before a first position and in the main locking position in front of a main latching each of the rotary latch is incident, thereby preventing a reverse rotation of the rotary latch in the open position. Auch bei dieser Drehfalle ist zur Geräuschisolierung an ihrer Oberfläche eine Dämpfungsschicht vorgesehen, die aus einem elastischen Werkstoff besteht, der hartelastisch ist und die Ausnehmungen zur Bildung von Kontaktstellen für ein hartes Anschlagen der Sperrklinke an der Drehfalle besitzt. Also in this case, a rotation damping layer is provided for sound insulation on their surface, consisting of an elastic material which is hard elastic and the recesses for the formation of contact points on a hard impact of the pawl has on the rotary latch. Derartige Ausnehmungen sind auch in der den am Türpfosten der Fahrzeugkarosserie positionierten Schließbolzen in der Schließlage aufnehmenden radialen Ausnehmung der Drehfalle zur Bildung von Kontaktstellen beim Anschlagen des Schließbolzens vorgesehen. Such recesses are also provided in the said positioned on the door post of the vehicle body latch bolt receiving in the closed position radial recess of the rotary latch in the formation of contact points upon abutment of the latch bolt. Zur Vermeidung von Aufschlaggeräuschen sind bei dieser Drehfalle die Ausnehmungen jeweils von einem elastischen Dämpfungswerkstoff ausgefüllt, der weicher als die hartelastische Dämpfungsschicht ist, wobei die Dämpfungswerkstoffe unterschiedlich ausgebildet sein können und dabei an die jeweilige Aufschlagmasse angepasst sind. For the avoidance of impact noise, the recesses are each filled with an elastic damping material which is softer than the hard-elastic damping layer, the damping materials can be constructed differently and are adapted to the impact mass at the rotary catch. Es hat sich aber auch bei dieser Drehfalle gezeigt, dass in der Schließlage, in der ein Schließbolzen oder ein Schließbügel von der radialen Ausnehmung der Drehfalle aufgenommen wird, die Komfortansprüche beeinträchtigende Knarzgeräusche ebenfalls nicht vermieden werden und immer noch ein die Funktion des Schlosses der Fahrzeugtür beeinträchtigender Verschleiß zwischen der Drehfalle und dem Schließbolzen beziehungsweise dem Schließbügel nicht immer auszuschließen ist. However, it has also shown in this catch that in the closed position in which a locking pin or a locking clip is taken from the radial recess of the catch, the comfort requirements affecting creaking noises are also not avoided and still a function of the lock of the vehicle door debilitating wear between the catch and the locking pin or the striker is not always ruled out.
  • Nun trägt zur Geräuschdämpfung bei einem Schloss einer Fahrzeugtür zwar auch die Sperrklinke nach der Now contributes to the noise when a lock of a vehicle door even after the pawl DE 103 55 576 A1 DE 103 55 576 A1 bei, die an Oberflächenbereichen mit einer Ummantelung aus einem hartelastischen Kunststoff beschichtet ist, wobei sich in der Ummantelung im Bereich der Stützfläche ein tangential zur Drehfalle länglicher Hohlraum befindet, in den ein elastischer Dämpfungswerkstoff eingebracht ist, der elastischer ist als der der Ummantelung, aber auch durch diese Ausbildung wird nicht Einfluss auf die Vermeidung von Knarzgeräuschen in der Schließlage zwischen der Drehfalle und dem Schließbolzen beziehungsweise dem Schließbügel genommen. on which is coated at surface regions with a coating of a hard-elastic plastic, wherein a tangentially elongate the rotary latch cavity located in the casing in the region of the support surface, in which an elastic damping material is incorporated, which is more elastic than that of the sheath, but also through this training does not affect the prevention of creaking noises in the closed position between the catch and the locking pin or the striker is taken.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Drehfalle eines Schlosses, insbesondere einer Fahrzeugtür eines Kraftfahrzeuges, entsprechend dem Oberbegriff von Anspruch 1 zu schaffen, durch die nicht nur eine Geräuschoptimierung zumindest durch eine an der Oberfläche der Drehfalle angeordnete Dämpfungsschicht gewährleistet wird, sondern darüber hinaus auch Knarzgeräusche zwischen der Drehfalle und dem Schließbügel in der Schließlage verhindert werden, wobei gleichzeitig auch Einfluss auf eine Reduzierung des Verschleißes zwischen der Drehfalle und dem Schließbügel zu nehmen ist. The invention has the object of providing a rotating latch of a lock, in particular to provide in accordance with the preamble of claim 1, not only a noise optimization is at least ensured by a arranged on the surface of the rotary catch cushion layer by, but in addition also a vehicle door of a motor vehicle, creaking noises between the rotary latch and the striker can be prevented in the closed position, at the same time is to refer to a reduction in wear between the rotary latch and the striker also influence.
  • Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch eine Drehfalle eines Schlosses, insbesondere einer Fahrzeugtür eines Kraftfahrzeuges, mit den in dem Anspruch 1 genannten Merkmalen gelöst. This object is inventively achieved by a rotary latch of a lock, in particular a vehicle door of a motor vehicle, with those indicated in the claim 1. Dadurch, dass der Bereich der radialen Ausnehmung der Drehfalle, der den Schließbügel in der Schließlage der Drehfalle aufnimmt, durch eine aus Kunststoff bestehende Schutzschicht ausgekleidet ist, die aus einem elastischen Material besteht, dessen Materialeigenschaften gegenüber den Materialeigenschaften der aus dem elastischen Material bestehenden Dämpfungsschicht an der Oberfläche der Drehfalle in Form einer Ummantelung abweichen, wird erreicht, dass neben einer Geräuschoptimierung im Wesentlichen durch die an der Oberfläche der Drehfalle angeordnete Dämpfungsschicht in Form der Ummantelung auch Knarzgeräusche zwischen der Drehfalle und dem Schließbügel in der Schließlage verhindert werden sowie der Verschleiß zwischen der Drehfalle und dem Schließbügel reduziert wird. Characterized in that the region of the radial recess of the rotary latch which receives the striker in the closed position of the rotary latch, is lined by an existing plastic protective layer consisting of an elastic material whose material properties compared to the material properties of the existing of the elastic material damping layer to a representation of the surface of the rotary latch in the form of a sheath, it is achieved that in addition to a noise optimization essentially also creaking noises between the rotary latch and the striker in the closed position be prevented by the disposed on the surface of the rotary catch cushion layer in the form of the jacket and the wear between the rotary latch and the striker is reduced.
  • Gemäß einer ersten vorteilhaften Ausbildung der Erfindung besteht die aus Kunststoff bestehende, ebenfalls aus einem elastischen Material bestehende Schutzschicht, durch die der Bereich der radialen Ausnehmung der Drehfalle ausgekleidet ist, der den Schließbügel in der Schließlage der Drehfalle aufnimmt, aus einem Material, das weicher ist als das Material der aus dem elastischen Material bestehenden Dämpfungsschicht an der Oberfläche der Drehfalle in Form der Ummantelung. According to a first advantageous embodiment of the invention, which consists of plastic, also made of a resilient material protective layer through which the region of the radial recess of the rotary latch is lined which receives the striker in the closed position of the catch, of a material which is softer as the material of the existing material damping of the elastic layer on the surface of the rotary latch in the form of the sheath.
  • Um gleichzeitig auch einen Staubeinschluss in die aus Kunststoff bestehende, ebenfalls aus einem elastischen Material bestehende Schutzschicht zu vermeiden, kann alternativ diese Schutzschicht, durch die der Bereich der radialen Ausnehmung der Drehfalle ausgekleidet ist, der den Schließbügel in der Schließlage der Drehfalle aufnimmt, vorteilhafterweise aber auch aus einem Material bestehen, das härter ist als das Material der aus dem elastischen Material bestehenden Dämpfungsschicht an der Oberfläche der Drehfalle in Form der Ummantelung. At the same time also to avoid a traffic jam leg end into the existing plastic, also made of a resilient material protective layer, alternatively, this protective layer through which the region of the radial recess of the rotary latch is lined which receives the striker in the closed position of the rotary latch, but advantageously also consist of a material which is harder than the material of the existing material damping of the elastic layer on the surface of the rotary latch in the form of the sheath. Dabei sollte bei einer Auskleidung des Bereiches der radialen, den Schließbügel in der Schließlage der Drehfalle aufnehmenden Ausnehmung der Drehfalle durch ein härteres Material dieses Material ein hochfester und zugleich aber auch ein schlagzäher Kunststoff sein. It should be a high strength and at the same time but also an impact resistant plastic in a lining of the region of the radial, the striker receiving in the closed position of the rotary latch recess of the catch by a harder material this material.
  • Zur Erzielung der durch die Erfindung beabsichtigten Wirkungen sollte aber auch die aus Kunststoff bestehende, ebenfalls aus einem elastischen Material bestehende Schutzschicht, durch die der Bereich der radialen Ausnehmung der Drehfalle ausgekleidet ist, der den Schließbügel in der Schließlage der Drehfalle aufnimmt, und zwar unabhängig davon, ob das Material weicher oder härter ist als das Material der aus dem elastischen Material bestehenden Dämpfungsschicht an der Oberfläche der Drehfalle in Form der Ummantelung, stärker ausgebildet sein als diese Dämpfungsschicht. To achieve the envisaged by the invention effects but should also made of plastic, also made of a resilient material protective layer through which the region of the radial recess of the rotary latch is lined which receives the striker in the closed position of the rotary latch, regardless of whether the material be formed is softer or harder than the material of the existing material damping of the elastic layer on the surface of the rotary latch in the form of the jacket stronger than this damping layer. Ausgehend hiervon ist die aus Kunststoff bestehende, ebenfalls aus elastischem Material bestehende Schutzschicht vorteilhaft durch einen im Wesentlichen halbkreisförmigen Ring nach Art einer Buchse gebildet. Proceeding from this, which consists of plastic, also made of elastic material protective layer is advantageously formed by a substantially semi-circular ring in the manner of a sleeve. Dabei kann der die Schutzschicht bildende halbkreisförmige Ring nach Art einer Buchse durch Einkleben in die den Schließbügel in der Schließlage der Drehfalle aufnehmende radiale Ausnehmung mit der Drehfalle verbunden sein. In this case, the radial recess in the female be connected to the rotary latch by gluing the striker in the closed position of the rotary latch, the protective layer forming semi-circular ring in the manner of a sleeve. Selbstverständlich ist die Verbindung des die Schutzschicht bildenden halbkreisförmigen Ringes mit der Drehfalle nicht an ein Einkleben gebunden. Of course, the connection of the protective layer-forming semi-circular ring with the rotating latch is not bonded to a bonding. Vielmehr kann auch jedes andere Mittel eingesetzt werden, das geeignet ist, um eine funktionssichere Verbindung des halbkreisförmigen Ringes mit der Drehfalle zu gewährleisten. Rather, any other means can be used which is suitable to ensure a functionally reliable connection of the semi-circular ring with the rotary catch.
  • Damit Aufschlaggeräusche, insbesondere beim Einlaufen des Schließbügels in die radiale Ausnehmung der Drehfalle, vermieden werden, ist zumindest im Einlaufbereich des Schließbügels innerhalb der radialen Ausnehmung der Drehfalle die an der Oberfläche der Drehfalle in Form der Ummantelung vorgesehene, aus elastischem Material bestehende Dämpfungsschicht verstärkt. Thus, the impact sound in particular, is avoided during running of the striker in the radial recess of the rotary latch, which is provided on the surface of the rotary latch in the form of the jacket is made of elastic material damping layer is at least in the inlet region of the striker within the radial recess of the rotary latch amplified. Damit ein funktionssicheres Einlaufen des Schließbügels in die radiale Ausnehmung der Drehfalle gewährleistet wird, erfolgt die Verstärkung derart, dass zwischen der inneren Umfangsfläche der aus Kunststoff bestehenden, ebenfalls aus einem elastischen Material bestehenden Schutzschicht und somit auch des halbkreisförmigen Ringes nach Art einer Buchse sowie der dem Schließbügel zugerichteten Oberfläche der aus elastischem Material bestehenden, im Einlaufbereich des Schließbügels innerhalb der radialen Ausnehmung der Drehfalle verstärkten Dämpfungsschicht ein unterbrechungsloser Übergang erfolgt, wobei die Schutzschicht, also auch der halbkreisförmige Ring nach Art einer Buchse durch die Verstärkung der Dämpfungsschicht gleichzeitig auch abgestützt wird. Thus a functionally safe entry of the striker is ensured in the radial recess of the rotary latch, the reinforcement is such that between the inner peripheral surface of the plastic, also made of a resilient material protective layer, and thus also of the semi-circular ring in the manner of a sleeve and of the striker trimmed surface of the existing elastic material reinforced in the inlet region of the striker within the radial recess of the rotary latch damping layer an interrupt free transition takes place, wherein the protective layer, including the semi-circular ring in the manner of a sleeve is also supported by the gain of the buffer layer simultaneously.
  • Es versteht sich, dass die durch die Erfindung beabsichtigten Wirkungen nicht nur bei einer erfindungsgemäßen Ausbildung der Drehfalle bei einer Fahrzeugtür eines Kraftfahrzeuges erzielt werden, und zwar unabhängig davon, ob die Anwendung bei einem Basistür- oder Schiebtürschloss erfolgt, sondern selbstverständlich auch dann, wenn die erfindungsgemäß ausgebildete Drehfalle bei einer Haube oder Klappe eines Kraftfahrzeuges eingesetzt wird. It is understood that the intended by the invention effects not only in an inventive formation of the catch is made in a vehicle door of a motor vehicle, regardless of whether the application is for a Basistür- or sliding door lock, but of course, even if the inventively constructed rotary lock is used in a hood or flap of a motor vehicle. Dabei ist das Eintreten der durch die Erfindung beabsichtigten Wirkungen an einen Schließbügel, der von der radialen Ausnehmung der Drehfalle aufgenommen wird, nicht gebunden. In this case, the occurrence is not bound by the invention of the intended effects to a striker, which is received from the radial recess of the rotary latch. Sondern das kann ein beliebiges Schließglied, so beispielsweise auch ein Schließbolzen sein. But can be any closure member, such as a locking pin.
  • Weitere bevorzugte Ausgestaltungen der Erfindung ergeben sich aus den übrigen, in den Unteransprüchen genannten Merkmalen. Further preferred embodiments of the invention emerge from the other, referred to in the subclaims.
  • Die Erfindung wird nachfolgend an einem Ausführungsbeispiel anhand der zugehörigen Zeichnung, die eine Seitenansicht einer erfindungsgemäßen Drehfalle zeigt, näher erläutert. The invention is explained below using an exemplary embodiment with reference to the accompanying drawing, which shows a side view of a rotary latch according to the invention, in more detail.
  • Die Figur zeigt die Seitenansicht einer Drehfalle The figure shows the side view of a rotary latch 1 1 einer Fahrzeugtür eines Kraftfahrzeuges in der Schließlage. a vehicle door of a motor vehicle in the closed position. Die Drehfalle The catch 1 1 ist über eine Achse is about an axis 2 2 drehbar auf einem nicht weiter dargestellten Komponententräger an der schwenkbar angeordneten Fahrzeugtür positioniert. rotatably positioned on a non-illustrated component carrier to the vehicle door pivotably arranged. Zur Aufnahme eines am Türpfosten der Fahrzeugkarosserie positionierten Schließbügels For receiving a positioned on the door post of the vehicle body striker 3 3 besitzt die Drehfalle has the rotary latch 1 1 eine radiale Ausnehmung a radial recess 4 4 . , Weiterhin ist zumindest teilweise an der Oberfläche der Drehfalle Furthermore, it is at least partially at the surface of the rotary latch 1 1 eine Dämpfungsschicht a damping layer 5 5 aus einem elastischen Material in Form einer Ummantelung of an elastic material in form of a jacket 6 6 aufgebracht, durch die eine Geräuschminderung erzielt werden soll. applied, is to be achieved by a reduction in noise. Damit ein Rückdrehen der Drehfalle In order for a reverse rotation of the rotary latch 1 1 durch eine Rückstellfeder von der in der Figur ersichtlichen Schließlage in eine Offenlage verhindert wird, besitzt die Drehfalle is prevented by a return spring of the form shown in the figure, closed position into an open position, has the rotary latch 1 1 außerdem an ihrer Oberfläche sowohl eine Vorrast also on its surface both a front catch 7 7 als auch eine Hauptrast and a main catch 8 8th , über die eine ebenfalls nicht weiter dargestellte Sperrklinke derart mit der Drehfalle , On a likewise not shown further pawl so with the catch 1 1 in Wirkverbindung steht, dass sie in der Vorschießlage in die Vorrast is operatively connected to the Vorschießlage in the first position 7 7 und schließlich in der Hauptschließlage in die Hauptrast and finally in the main locking position into the main detent 8 8th einfällt. incident. Dabei ist der Vorrast Here, the first position 6 6 eine Kontaktstelle a contact point 9 9 für einen harten Anschlag der Sperrklinke zugeordnet, die aus einem in eine Ausnehmung assigned for a hard stop the pawl in a recess of a 10 10 eingebrachten Dämpfungsmaterial introduced damping material 11 11 besteht. consists.
  • Damit nun ausgehend von dieser Ausbildung der Drehfalle In order that the basis of this training the catch 1 1 Knarzgeräusche zwischen der Drehfalle Creaking noises between the catch 1 1 und dem Schließbügel and the striker 3 3 in der dargestellten Schließlage verhindert werden, aber auch Einfluss auf eine Minimierung des Verschleißes zwischen der Drehfalle be prevented in the illustrated closed position, but also impact on minimizing the wear between the catch 1 1 und dem Schließbügel and the striker 3 3 genommen wird, ist der Bereich is made, the area 12 12 der radialen Ausnehmung the radial recess 4 4 , der den Schließbügel That the striker 3 3 in der Schließlage aufnimmt, durch eine aus Kunststoff bestehende Schutzschicht receiving in the closed position, by a protective layer composed of plastic 13 13 ausgekleidet, die ebenfalls aus einem elastischen Material besteht, das gegenüber dem Material der aus dem elastischen Material bestehenden Dämpfungsschicht lined, which also consists of an elastic material than the material of the group consisting of the elastic material damping layer 5 5 an der Oberfläche der Drehfalle on the surface of the rotary latch 1 1 in Form der Ummantelung in the form of the shell 6 6 ausgehend von den Materialeigenschaften jedoch härter und dabei hochfest und schlagzäh ist, so dass gleichzeitig ein Staubeinschluss durch das diese Schutzschicht is harder but starting from the materials properties, high strength and impact strength, so that at the same time, a dust-circuit through the protective layer, these 13 13 bildende Material vermieden wird. forming material is avoided.
  • Wie aus der Figur weiterhin hervorgeht, ist die aus einem elastischen Material bestehende Schutzschicht As further shown in the figure, which consists of a resilient material protective layer 13 13 mit ihren gegenüber der Dämpfungsschicht with their opposite the damping layer 5 5 abweichenden Materialeigenschaften jedoch stärker ausgebildet als die aus dem elastischen Material bestehende Dämpfungsschicht However, differing material properties formed stronger than that made of the elastic material damping layer 5 5 an der Oberfläche der Drehfalle on the surface of the rotary latch 1 1 . , Daraus resultiert, dass die aus einem elastischen Material bestehende Schutzschicht As a result, the existing of a resilient material protective layer 13 13 mit ihren abweichenden Materialeigenschaften als halbkreisförmiger Ring with their different material properties as a semi-circular ring 14 14 nach Art einer Buchse in the manner of a bushing 15 15 ausgebildet ist. is trained. Innerhalb des Bereiches Within the range 12 12 der radialen Ausnehmung the radial recess 4 4 steht der halbkreisförmige Ring is the semi-circular ring 14 14 nach Art einer Buchse in the manner of a bushing 15 15 durch Einkleben mit der Drehfalle by gluing with the catch 1 1 in Verbindung. in connection. Dabei wird der halbkreisförmige Ring Here, the semi-circular ring 14 14 nach Art einer Buchse in the manner of a bushing 15 15 gleichzeitig zwecks einer sicheren Positionierung innerhalb des Bereiches at the same time for the purpose of a secure positioning within the range 12 12 der radialen Ausnehmung the radial recess 4 4 abgestützt. supported. Diese Abstützung erfolgt durch eine Verstärkung This support is provided by a gain 16 16 der im Einlaufbereich of the inlet region 17 17 des Schließbügels the striker 3 3 innerhalb der radialen Ausnehmung within the radial recess 4 4 der Drehfalle the catch 1 1 an der Oberfläche der Drehfalle on the surface of the rotary latch 1 1 vorgesehenen, aus elastischem Material bestehenden Dämpfungsschicht provided, made of an elastic material damping layer 5 5 , wobei durch die Verstärkung Wherein by the gain 16 16 jedoch zunächst im Wesentlichen erreicht wird, dass beim Einlaufen des Schließbügels However, initially substantially achieved that during running of the striker 3 3 in die radiale Ausnehmung in the radial recess 4 4 der Drehfalle the catch 1 1 Aufschlaggeräusche zumindest reduziert werden. Impact noises are at least reduced. Damit ein funktionssicheres Einlaufen des Schließbügels For a functional safe entry of the striker 3 3 und damit auch eine funktionssichere Aufnahme durch den halbkreisförmigen, aus einem elastischen Material bestehenden Ring and therefore also a functionally reliable reception by the semi-circular, made of an elastic material ring 14 14 nach Art einer Buchse in the manner of a bushing 15 15 nicht beeinflusst wird, ist zwischen der inneren Umfangsfläche is not affected, is formed between the inner circumferential surface 18 18 des halbkreisförmigen Ringes the semi-circular ring 14 14 nach Art einer Buchse in the manner of a bushing 15 15 und damit der Schutzschicht and the protective layer 13 13 sowie der dem Schließbügel as well as the striker 3 3 zugerichteten Oberfläche trimmed surface 19 19 der aus elastischem Material bestehenden Dämpfungsschicht the group consisting of elastic material damping layer 5 5 und somit der Verstärkung ein unbrechungsloser Übergang and thus the gain a unbrechungsloser transition 20 20 gebildet. educated.
  • 1 1
    Drehfalle catch
    2 2
    Achse axis
    3 3
    Schließbügel striker
    4 4
    radiale Ausnehmung radial recess
    5 5
    Dämpfungsschicht damping layer
    6 6
    Ummantelung jacket
    7 7
    Vorrast first position
    8 8th
    Hauptrast primary position
    9 9
    Kontaktstelle contact point
    10 10
    Ausnehmung recess
    11 11
    Dämpfungsmaterial damping material
    12 12
    Bereich Area
    13 13
    Schutzschicht protective layer
    14 14
    halbkreisförmiger Ring semicircular ring
    15 15
    Buchse Rifle
    16 16
    Verstärkung reinforcement
    17 17
    Einlaufbereich intake area
    18 18
    innere Umfangsfläche inner circumferential surface
    19 19
    Oberfläche surface
    20 20
    unterbrechungsloser Übergang interruption-free transition

Claims (10)

  1. Drehfalle eines Schlosses, insbesondere einer Fahrzeugtür eines Kraftfahrzeuges, die über eine Achse ( Rotating latch of a lock, in particular a vehicle door of a motor vehicle, which (via a shaft 2 2 ) aus einer Offenlage in eine Schließlage drehbar auf einem Komponententräger angeordnet ist, der an der schwenkbar angeordneten Fahrzeugtür positioniert ist, wobei die Drehfalle ( ) Is disposed from an open position to a closed position to rotate on a component carrier, which is positioned at the vehicle door pivotably arranged, wherein the rotary latch ( 1 1 ) eine radiale Ausnehmung ( ) Has a radial recess ( 4 4 ) besitzt, die in der Schließlage vorzugsweise einen am Türpfosten der Fahrzeugkarosserie positionierten Schließbügel ( ) Which is preferably (a positioned on the door post of the vehicle body striker in the closed position 3 3 ) aufnimmt und zumindest teilweise an ihrer Oberfläche eine Dämpfungsschicht ( ) Receives and at least partially (a damping layer on its surface 5 5 ) aus einem elastischen Material besitzt sowie mit einer Sperrklinke in Wirkverbindung steht, die bei verschlossener Fahrzeugtür in eine Hauptrast ( ) Made of an elastic material and is connected to a pawl operatively connected to the (with a closed vehicle door in a main catch 8 8th ) der Drehfalle ( () Of the catch 1 1 ) einrastet, so dass die Drehfalle ( ), Engages so that the rotary latch ( 1 1 ) und somit auch die Fahrzeugtür in ihrer Schließstellung gesichert sind, dadurch gekennzeichnet , dass der Bereich ( ) And thus also the vehicle door are secured in their closed position, characterized in that the region ( 12 12 ) der radialen Ausnehmung ( () Of the radial recess 4 4 ) der Drehfalle ( () Of the catch 1 1 ), der den Schließbügel ( ), Which (the striker 3 3 ) in der Schließlage der Drehfalle ( ) (In the closed position of the rotary latch 1 1 ) aufnimmt, durch eine aus einem Kunststoff bestehende Schutzschicht ( ) Receives (by an existing of a plastic protective layer 13 13 ) ausgekleidet ist, die aus einem elastischen Material besteht, dessen Materialeigenschaften gegenüber den Materialeigenschaften der aus dem elastischen Material bestehenden Dämpfungsschicht ( ) Is lined, which consists of an elastic material whose material properties compared to the material properties of the existing material damping of the elastic layer ( 5 5 ) an der Oberfläche der Drehfalle ( ) (On the surface of the rotary latch 1 1 ) in Form einer Ummantelung ( ) (In the form of a shell, 6 6 ) abweichen. ) Differ.
  2. Drehfalle nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die aus Kunststoff bestehende, ebenfalls aus einem elastischen Material bestehende Schutzschicht ( Rotary latch according to claim 1, characterized in that the is composed of plastic, also made of a resilient material protective layer ( 13 13 ), durch die der Bereich ( ), (Through which the area 12 12 ) der radialen Ausnehmung ( () Of the radial recess 4 4 ) der Drehfalle ( () Of the catch 1 1 ) ausgekleidet ist, der den Schließbügel ( ) Is lined, the (the striker 3 3 ) in der Schließlage der Drehfalle ( ) (In the closed position of the rotary latch 1 1 ) aufnimmt, aus einem Material besteht, das weicher ist als das Material der aus dem elastischen Material bestehenden Dämpfungsschicht ( ) Receives, made of a material which is softer than the material of the existing material damping of the elastic layer ( 5 5 ) an der Oberfläche der Drehfalle ( ) (On the surface of the rotary latch 1 1 ) in Form der Ummantelung ( ) (In the form of the shell 6 6 ). ).
  3. Drehfalle nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die aus Kunststoff bestehende, ebenfalls aus einem elastischen Material bestehende Schutzschicht ( Rotary latch according to claim 1, characterized in that the is composed of plastic, also made of a resilient material protective layer ( 1 1 ), durch die der Bereich ( ), (Through which the area 12 12 ) der radialen Ausnehmung ( () Of the radial recess 4 4 ) der Drehfalle ( () Of the catch 1 1 ) ausgebildet ist, der den Schließbügel ( is formed), which (the striker 3 3 ) in der Schließlage der Drehfalle ( ) (In the closed position of the rotary latch 1 1 ) aufnimmt, aus einem Material besteht, das härter ist als das Material der aus dem elastischen Material bestehenden Dämpfungsschicht ( ) Receives, made of a material which is harder than the material of the existing material damping of the elastic layer ( 5 5 ) an der Oberfläche des Drehfalle ( ) (On the surface of the rotary latch 1 1 ) in Form der Ummantelung ( ) (In the form of the shell 6 6 ). ).
  4. Drehfalle nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass bei einer Auskleidung des Bereiches ( Rotary latch according to claim 3, characterized in that (in the case of a lining of the area 12 12 ) der radialen, den Schließbügel ( ) Of the radial, the striker ( 3 3 ) in der Schließlage der Drehfalle ( ) (In the closed position of the rotary latch 1 1 ) aufnehmenden Ausnehmung ( ) Receiving recess ( 4 4 ) der Drehfalle ( () Of the catch 1 1 ) durch ein härteres Material dieses Material ein hochfester Kunststoff ist. ) Is a high strength plastic material by a harder material this material.
  5. Drehfalle nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der hochfeste Kunststoff zugleich ein schlagzäher Kunststoff ist. Rotary latch according to claim 4, characterized in that the high strength plastic material is also an impact-resistant plastic.
  6. Drehfalle nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die aus Kunststoff bestehende, ebenfalls aus einem elastischen Material bestehende Schutzschicht ( Rotary latch according to any one of the preceding claims, characterized in that the is composed of plastic, also made of a resilient material protective layer ( 13 13 ), durch die der Bereich ( ), (Through which the area 12 12 ) der radialen Ausnehmung ( () Of the radial recess 4 4 ) der Drehfalle ( () Of the catch 1 1 ) ausgekleidet ist, der den Schließbügel ( ) Is lined, the (the striker 3 3 ) in der Schließlage der Drehfalle ( ) (In the closed position of the rotary latch 1 1 ) aufnimmt, stärker ausgebildet ist als die aus dem elastischen Material bestehende Dämpfungsschicht ( ) Receives, is stronger than that formed of the elastic material existing damping layer ( 5 5 ) an der Oberfläche der Drehfalle ( ) (On the surface of the rotary latch 1 1 ) in Form der Ummantelung ( ) (In the form of the shell 6 6 ). ).
  7. Drehfalle nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die aus Kunststoff bestehende, ebenfalls aus einem elastischen Material bestehende Schutzschicht ( Rotary latch according to claim 6, characterized in that the is composed of plastic, also made of a resilient material protective layer ( 13 13 ) im Wesentlichen ein halbkreisförmiger Ring ( ) Is substantially (a semi-circular ring 14 14 ) nach Art einer Buchse ( ) (In the manner of a bushing 15 15 ) ist. ) Is.
  8. Drehfalle nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass der die Schutzschicht ( Rotary latch according to claim 7, characterized in that the (protective layer 13 13 ) bildende halbkreisförmige Ring ( ) Forming semi-circular ring ( 14 14 ) nach Art einer Buchse ( ) (In the manner of a bushing 15 15 ) in die den Schließbügel ( ) In which the striker ( 3 3 ) in der Schließlage der Drehfalle ( ) (In the closed position of the rotary latch 1 1 ) aufnehmende radiale Ausnehmung ( ) Receiving the radial recess ( 4 4 ) eingeklebt ist. ) Is glued.
  9. Drehfalle nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest im Einlaufbereich ( Rotary latch according to any one of the preceding claims, characterized in that at least (in the inlet region 17 17 ) des Schließbügels ( () Of the striker 3 3 ) innerhalb der radialen Ausnehmung ( ) (Within the radial recess 4 4 ) der Drehfalle ( () Of the catch 1 1 ) die an der Oberfläche der Drehfalle ( ) The (at the surface of the rotary latch 1 1 ) in Form der Ummantelung ( ) (In the form of the shell 6 6 ) vorgesehene, aus elastischem Material bestehende Dämpfungsschicht ( ) Provided, made of elastic material damping layer ( 5 5 ) verstärkt ist. ) Is reinforced.
  10. Drehfalle nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen der inneren Umfangsfläche ( Rotary latch according to claim 9, characterized in that (between the inner peripheral surface 18 18 ) der aus Kunststoff bestehenden, ebenfalls aus einem elastischen Material bestehenden Schutzschicht ( () Of the plastic, also made of a resilient material protective layer 13 13 ) und der dem Schließbügel ( ) And the striker ( 3 3 ) zugerichteten Oberfläche ( ) Trimmed surface ( 19 19 ) der aus elastischem Material bestehenden, im Einlaufbereich ( ) The group consisting of elastic material (in the inlet region 17 17 ) des Schließbügels ( () Of the striker 3 3 ) innerhalb der radialen Ausnehmung ( ) (Within the radial recess 4 4 ) der Drehfalle ( () Of the catch 1 1 ) verstärkten Dämpfungsschicht ( ) Reinforced cushioning layer ( 5 5 ) ein unterbrechungsloser Übergang ( ) An interrupt free transition ( 20 20 ) gebildet ist, wobei die Schutzschicht ( is formed), wherein the protective layer ( 13 13 ) durch die Verstärkung ( ) (By strengthening 16 16 ) der Dämpfungsschicht ( () Of the damping layer 5 5 ) gleichzeitig abgestützt ist. ) Is supported simultaneously.
DE200610028423 2006-06-21 2006-06-21 Rotary latch for lock of motor vehicle door, has recess with area lined by protective layer, where material properties of protective layer deviate in relation to material properties of damping layer at surface in form of shroud Pending DE102006028423A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610028423 DE102006028423A1 (en) 2006-06-21 2006-06-21 Rotary latch for lock of motor vehicle door, has recess with area lined by protective layer, where material properties of protective layer deviate in relation to material properties of damping layer at surface in form of shroud

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610028423 DE102006028423A1 (en) 2006-06-21 2006-06-21 Rotary latch for lock of motor vehicle door, has recess with area lined by protective layer, where material properties of protective layer deviate in relation to material properties of damping layer at surface in form of shroud

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102006028423A1 true true DE102006028423A1 (en) 2007-12-27

Family

ID=38721028

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200610028423 Pending DE102006028423A1 (en) 2006-06-21 2006-06-21 Rotary latch for lock of motor vehicle door, has recess with area lined by protective layer, where material properties of protective layer deviate in relation to material properties of damping layer at surface in form of shroud

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102006028423A1 (en)

Cited By (14)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102009016477A1 (en) 2009-04-06 2010-10-07 Volkswagen Ag Lock for door or flap on motor vehicle, has door- or flap side arranged lock housing, on which rotary latch is rotationally supported, and car body side arranged locking bracket or locking bolt
DE102009032894A1 (en) 2009-07-13 2011-01-20 Kiekert Ag Lock for a door or a flap on a motor vehicle
WO2011023181A1 (en) * 2009-08-31 2011-03-03 Kiekert Aktiengesellschaft Motor vehicle lock
DE102009051529A1 (en) 2009-10-31 2011-05-05 Volkswagen Ag Lock for motor vehicle, comprises retainer for closing element, which is assigned damping element, where damping element comprises recess, in which insert is arranged
DE102009059838A1 (en) * 2009-12-21 2011-06-22 Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG, 42551 Locking arrangement, particularly for doors and flaps at vehicles, has damping element provided within portion of recess, in which closing handle enters in contact with turning case
DE202010015710U1 (en) 2010-11-20 2012-02-23 Kiekert Ag Castle with modified spring lip for automobile doors
EP2305929A3 (en) * 2009-10-02 2012-06-13 Brose Schliesssysteme GmbH & Co. KG Motor vehicle lock
DE102010056227A1 (en) 2010-12-24 2012-06-28 Volkswagen Ag Motor vehicle comprises drive unit which is providing for driving over speed changing gear, where clutch or gear housing part is provided for surrounding gear box space, where housing portion comprises frame part
DE102010056230A1 (en) 2010-12-24 2012-06-28 Volkswagen Aktiengesellschaft Rotary latch for lock of moving component for motor vehicle, is arranged on component or vehicle body turned from open position to closed position over rotational axis, where recess comprises vehicle body-sided closing element
DE102011107877A1 (en) * 2011-07-18 2013-01-24 Kiekert Ag Lock for a vehicle door with spring plate in the inlet area of ​​the lock bolt
EP2966247A1 (en) * 2014-07-10 2016-01-13 U-Shin France Automotive vehicle latch assembly
DE102016108877A1 (en) 2016-05-13 2017-11-16 Kiekert Ag Motor vehicle door lock
DE102016123086A1 (en) 2016-11-30 2018-05-30 Kiekert Ag Lock for a motor vehicle
US10030420B2 (en) * 2015-04-23 2018-07-24 Aisin Seiki Kabushiki Kaisha Vehicle door lock device

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19631262A1 (en) * 1996-08-02 1998-02-05 Bosch Gmbh Robert Motor vehicle door lock or the. Like.
DE20303500U1 (en) * 2002-06-14 2003-08-14 Intier Automotive Closures Spa Lock for a door of a motor vehicle
DE10216313A1 (en) * 2002-04-12 2003-10-23 Bayerische Motoren Werke Ag Car door lock catch bolt is recessed to take softer damping layer to cushion bolt or catch impact in closure contact reducing noise and wear.
EP1619329A1 (en) * 2004-06-29 2006-01-25 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Lock with a rotary latch

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19631262A1 (en) * 1996-08-02 1998-02-05 Bosch Gmbh Robert Motor vehicle door lock or the. Like.
DE10216313A1 (en) * 2002-04-12 2003-10-23 Bayerische Motoren Werke Ag Car door lock catch bolt is recessed to take softer damping layer to cushion bolt or catch impact in closure contact reducing noise and wear.
DE20303500U1 (en) * 2002-06-14 2003-08-14 Intier Automotive Closures Spa Lock for a door of a motor vehicle
EP1619329A1 (en) * 2004-06-29 2006-01-25 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Lock with a rotary latch

Cited By (22)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102009016477A1 (en) 2009-04-06 2010-10-07 Volkswagen Ag Lock for door or flap on motor vehicle, has door- or flap side arranged lock housing, on which rotary latch is rotationally supported, and car body side arranged locking bracket or locking bolt
US9243430B2 (en) 2009-07-13 2016-01-26 Kiekert Ag Lock for a motor vehicle door or hatch
DE102009032894A1 (en) 2009-07-13 2011-01-20 Kiekert Ag Lock for a door or a flap on a motor vehicle
WO2011006473A1 (en) 2009-07-13 2011-01-20 Kiekert Aktiengesellschaft Lock for a door or a tailgate on a motor vehicle
WO2011023181A1 (en) * 2009-08-31 2011-03-03 Kiekert Aktiengesellschaft Motor vehicle lock
CN102482894A (en) * 2009-08-31 2012-05-30 开开特股份公司 Motor vehicle lock
CN102482894B (en) * 2009-08-31 2015-04-29 开开特股份公司 Motor vehicle lock
EP2305929A3 (en) * 2009-10-02 2012-06-13 Brose Schliesssysteme GmbH & Co. KG Motor vehicle lock
DE102009051529A1 (en) 2009-10-31 2011-05-05 Volkswagen Ag Lock for motor vehicle, comprises retainer for closing element, which is assigned damping element, where damping element comprises recess, in which insert is arranged
DE102009059838A1 (en) * 2009-12-21 2011-06-22 Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG, 42551 Locking arrangement, particularly for doors and flaps at vehicles, has damping element provided within portion of recess, in which closing handle enters in contact with turning case
DE202010015710U1 (en) 2010-11-20 2012-02-23 Kiekert Ag Castle with modified spring lip for automobile doors
US9617760B2 (en) * 2010-11-20 2017-04-11 Kiekert Aktiengesellschaft Lock having a modified spring lip for motor vehicle doors
US20140021724A1 (en) * 2010-11-20 2014-01-23 Marek Dragon Lock having a modified spring lip for motor vehicle doors
WO2012065593A1 (en) 2010-11-20 2012-05-24 Kiekert Aktiengesellschaft Lock having a modified spring lip for motor vehicle doors
DE102010056227A1 (en) 2010-12-24 2012-06-28 Volkswagen Ag Motor vehicle comprises drive unit which is providing for driving over speed changing gear, where clutch or gear housing part is provided for surrounding gear box space, where housing portion comprises frame part
DE102010056230A1 (en) 2010-12-24 2012-06-28 Volkswagen Aktiengesellschaft Rotary latch for lock of moving component for motor vehicle, is arranged on component or vehicle body turned from open position to closed position over rotational axis, where recess comprises vehicle body-sided closing element
DE102011107877A1 (en) * 2011-07-18 2013-01-24 Kiekert Ag Lock for a vehicle door with spring plate in the inlet area of ​​the lock bolt
EP2966247A1 (en) * 2014-07-10 2016-01-13 U-Shin France Automotive vehicle latch assembly
US10030420B2 (en) * 2015-04-23 2018-07-24 Aisin Seiki Kabushiki Kaisha Vehicle door lock device
DE102016108877A1 (en) 2016-05-13 2017-11-16 Kiekert Ag Motor vehicle door lock
WO2017194060A1 (en) 2016-05-13 2017-11-16 Kiekert Ag Motor vehicle door lock
DE102016123086A1 (en) 2016-11-30 2018-05-30 Kiekert Ag Lock for a motor vehicle

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102006021884B3 (en) Length adjuster for seat of vehicle has first seat rail arranged so that in event of crash it locks bearing of unlocking flap in holder
DE10141628A1 (en) Lock system for a hinged vehicle engine compartment hood has one section attached to the chassis, with a damper to increase passive security
DE10051212A1 (en) Tank filler socket for motor vehicles has blocking device to prevent filling with unsuitable fuels and inner diameter to fit correctly sized pump nozzle only
DE10015887C1 (en) Access system for a vehicle
DE102008061524A1 (en) More pawl locking mechanism with locking hooks
EP1867808A1 (en) Motor vehicle lock
DE10216313A1 (en) Car door lock catch bolt is recessed to take softer damping layer to cushion bolt or catch impact in closure contact reducing noise and wear.
US6106037A (en) Door latch striker
DE3717778A1 (en) Motor-vehicle doorlock
DE19824466A1 (en) Car door etc lock closure with twist and closing bolts
DE10130260A1 (en) Motor vehicle door lock
DE202006018500U1 (en) Motor vehicle door lock
DE202007012253U1 (en) Motor vehicle lock
DE102008005181A1 (en) Locking aid for pulling up e.g. door, at vehicle body, has securing unit set inactive, when locking element is engaged by locking unit and motor-driven movement of locking element begins and continues up to end position of locking element
DE102004001988A1 (en) Bearing pin for locking parts and motor vehicle door lock with a bearing mandrel
DE102008048712A1 (en) Lock unit with multi-locking latches
EP1473423A2 (en) Outside door handle, in particular for vehicles
DE202008007310U1 (en) Motor vehicle door lock
DE102005032926A1 (en) Lock system for vehicle trunk lid, especially for automobile, has protective cover arranged inside lock chamber to cover lock on front side facing inner cladding and on inner side facing away from lock part
DE202009017667U1 (en) Motor vehicle lock arrangement
DE102008000190A1 (en) Door handle arrangement for motor vehicle, has handles which are formed in such manner that handles form cover for lock cylinder in resting position
EP1500762A2 (en) Door locking device for vehicle
DE202008003590U1 (en) padlock
DE102009029025A1 (en) Motor vehicle lock with power transmission to the lock case
DE19711331A1 (en) Device for opening and locking of vehicle's tank flap

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8120 Willingness to grant licences paragraph 23
R012 Request for examination validly filed

Effective date: 20130205

R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: E05B0065320000

Ipc: E05B0085260000

R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: E05B0065320000

Ipc: E05B0085260000

Effective date: 20140120

R016 Response to examination communication