DE102006019282A1 - Abgasrückführsystem für eine Brennkraftmaschine - Google Patents

Abgasrückführsystem für eine Brennkraftmaschine Download PDF

Info

Publication number
DE102006019282A1
DE102006019282A1 DE102006019282A DE102006019282A DE102006019282A1 DE 102006019282 A1 DE102006019282 A1 DE 102006019282A1 DE 102006019282 A DE102006019282 A DE 102006019282A DE 102006019282 A DE102006019282 A DE 102006019282A DE 102006019282 A1 DE102006019282 A1 DE 102006019282A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
exhaust gas
line
gas recirculation
thermoelectric generator
combustion engine
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE102006019282A
Other languages
English (en)
Inventor
Rainer Dr. Richter
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Bayerische Motoren Werke AG
Original Assignee
Bayerische Motoren Werke AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Bayerische Motoren Werke AG filed Critical Bayerische Motoren Werke AG
Priority to DE102006019282A priority Critical patent/DE102006019282A1/de
Publication of DE102006019282A1 publication Critical patent/DE102006019282A1/de
Ceased legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02DCONTROLLING COMBUSTION ENGINES
    • F02D29/00Controlling engines, such controlling being peculiar to the devices driven thereby, the devices being other than parts or accessories essential to engine operation, e.g. controlling of engines by signals external thereto
    • F02D29/06Controlling engines, such controlling being peculiar to the devices driven thereby, the devices being other than parts or accessories essential to engine operation, e.g. controlling of engines by signals external thereto peculiar to engines driving electric generators
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01NGAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; GAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR INTERNAL COMBUSTION ENGINES
    • F01N5/00Exhaust or silencing apparatus combined or associated with devices profiting from exhaust energy
    • F01N5/02Exhaust or silencing apparatus combined or associated with devices profiting from exhaust energy the devices using heat
    • F01N5/025Exhaust or silencing apparatus combined or associated with devices profiting from exhaust energy the devices using heat the device being thermoelectric generators
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02GHOT GAS OR COMBUSTION-PRODUCT POSITIVE-DISPLACEMENT ENGINE PLANTS; USE OF WASTE HEAT OF COMBUSTION ENGINES; NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F02G5/00Profiting from waste heat of combustion engines, not otherwise provided for
    • F02G5/02Profiting from waste heat of exhaust gases
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M26/00Engine-pertinent apparatus for adding exhaust gases to combustion-air, main fuel or fuel-air mixture, e.g. by exhaust gas recirculation [EGR] systems
    • F02M26/13Arrangement or layout of EGR passages, e.g. in relation to specific engine parts or for incorporation of accessories
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M26/00Engine-pertinent apparatus for adding exhaust gases to combustion-air, main fuel or fuel-air mixture, e.g. by exhaust gas recirculation [EGR] systems
    • F02M26/13Arrangement or layout of EGR passages, e.g. in relation to specific engine parts or for incorporation of accessories
    • F02M26/22Arrangement or layout of EGR passages, e.g. in relation to specific engine parts or for incorporation of accessories with coolers in the recirculation passage
    • F02M26/23Layout, e.g. schematics
    • F02M26/28Layout, e.g. schematics with liquid-cooled heat exchangers
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M26/00Engine-pertinent apparatus for adding exhaust gases to combustion-air, main fuel or fuel-air mixture, e.g. by exhaust gas recirculation [EGR] systems
    • F02M26/13Arrangement or layout of EGR passages, e.g. in relation to specific engine parts or for incorporation of accessories
    • F02M26/22Arrangement or layout of EGR passages, e.g. in relation to specific engine parts or for incorporation of accessories with coolers in the recirculation passage
    • F02M26/29Constructional details of the coolers, e.g. pipes, plates, ribs, insulation or materials
    • F02M26/30Connections of coolers to other devices, e.g. to valves, heaters, compressors or filters; Coolers characterised by their location on the engine
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01LSEMICONDUCTOR DEVICES; ELECTRIC SOLID STATE DEVICES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H01L35/00Thermoelectric devices comprising a junction of dissimilar materials, i.e. exhibiting Seebeck or Peltier effect with or without other thermoelectric effects or thermomagnetic effects; Processes or apparatus peculiar to the manufacture or treatment thereof or of parts thereof; Details thereof
    • H01L35/28Thermoelectric devices comprising a junction of dissimilar materials, i.e. exhibiting Seebeck or Peltier effect with or without other thermoelectric effects or thermomagnetic effects; Processes or apparatus peculiar to the manufacture or treatment thereof or of parts thereof; Details thereof operating with Peltier or Seebeck effect only
    • H01L35/30Thermoelectric devices comprising a junction of dissimilar materials, i.e. exhibiting Seebeck or Peltier effect with or without other thermoelectric effects or thermomagnetic effects; Processes or apparatus peculiar to the manufacture or treatment thereof or of parts thereof; Details thereof operating with Peltier or Seebeck effect only characterised by the heat-exchanging means at the junction
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
    • F02B37/00Engines characterised by provision of pumps driven at least for part of the time by exhaust
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M26/00Engine-pertinent apparatus for adding exhaust gases to combustion-air, main fuel or fuel-air mixture, e.g. by exhaust gas recirculation [EGR] systems
    • F02M26/02EGR systems specially adapted for supercharged engines
    • F02M26/04EGR systems specially adapted for supercharged engines with a single turbocharger
    • F02M26/05High pressure loops, i.e. wherein recirculated exhaust gas is taken out from the exhaust system upstream of the turbine and reintroduced into the intake system downstream of the compressor
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
    • Y02T10/00Road transport of goods or passengers
    • Y02T10/10Internal combustion engine [ICE] based vehicles
    • Y02T10/12Improving ICE efficiencies

Abstract

Abgasrückführsystem (1) für eine Brennkraftmaschine (10) mit einem Abgasstrang (2) und einem Frischluftstrang (3), wobei der Abgasstrang (2) und der Frischluftstrang (3) abgasführend von einer Abgasrückführleitung (4) verbunden sind, wobei an die Abgasrückführleitung (4) ein Abgaskühler (5) angeordnet ist und wobei an die Abgasrückführleitung (4) ein thermoelektrischer Generator (6) angeordnet ist. Durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung wird mit einem minimalen apparativen Aufwand ein zusätzlicher Stromerzeuger zur Verfügung gestellt.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Abgasrückführsystem für eine Brennkraftmaschine mit den Merkmalen aus dem Oberbegriff des Patentanspruchs 1.
  • Sie geht von der deutschen Offenlegungsschrift DE 103 57 925 A1 aus. In dieser ist ein Abgasrückführsystem für eine Brennkraftmaschine beschrieben. Die Brennkraftmaschine weist ein Ansaugsystem und ein Abgassystem auf, wobei das Ansaugsystem und das Abgassystem über eine Abgasrückführleitung abgasführend miteinander verbunden sind. In der Abgasrückführleitung ist ein Abgaskühler angeordnet. In Strömungsrichtung des Abgases ist im Abgasstrang hinter der Abgasrückführleitung eine Turbine eines Abgasturboladers angeordnet. Die Turbine treibt einen Verdichter des Abgasturboladers an, der Frischluft in die Brennkraftmaschine fördert. Zum Abkühlen der Frischluft vor der Zufuhr zur Brennkraftmaschine ist zusätzlich im Ansaugtrakt stromab des Verdichters ein Ladeluftkühler vorgesehen.
  • Ferner ist es aus der deutschen Offenlegungsschrift DE 10 2005 015 016 A1 bekannt, einen thermoelektrischen Generator an den Abgasstrang einer Brennkraftmaschine anzuordnen. Aufgrund der Temperaturdifferenz zwischen dem Abgasstrang und der Umgebungstemperatur ist dieses Modul in der Lage, thermoelektrische Energie zu liefern, die für unterschiedliche Verbraucher in einem Kraftfahrzeug bereitgestellt werden kann.
  • Nachteilig bei dieser genannten Ausgestaltung ist der hohe bauliche und apparative Aufwand, um den thermoelektrischen Generator zur Energiegewinnung an den Abgasstrang anzuordnen.
  • Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, eine Maßnahme aufzuzeigen, um mit minimalem apparativen Aufwand einen thermoelektrischen Generator an eine Brennkraftmaschine anzuordnen.
  • Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch das Merkmal im kennzeichnenden Teil des Patentanspruchs 1 gelöst.
  • Durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung kann in vorteilhafter Weise der ohnehin vorhandene Abgaskühler gleichzeitig als Wärmetauscher für den thermoelektrischen Generator dienen, wodurch ein separater, zusätzlicher Wärmetauscher entfällt. Auch ein teilweiser oder vollständiger Ersatz ist denkbar. Da der thermoelektrische Generator ebenfalls eine Kühlwirkung auf das rückgeführte Abgas ausübt, ist in vorteilhafter Weise bei der Auslegung des Abgaskühlers eine Reduzierung der Baugröße möglich.
  • In einer einfachsten Ausführungsform wird der thermoelektrische Generator gemäß Patentanspruch 2 von der Umgebungsluft gekühlt. Hierzu wird in einfacher Art und Weise der Wärmetauscher in einem Bereich angeordnet, der beim Betrieb des Kraftfahrzeuges einer Luftbewegung ausgesetzt ist.
  • Eine weitere vorteilhafte Ausgestaltung ist die Ausgestaltung gemäß Patentanspruch 3. Bei dieser baulichen Variante wird der Wärmetauscher des thermoelektrischen Generators in den Kühlkreislauf der Brennkraftmaschine mit eingebunden.
  • Die Ausgestaltung gemäß Patentanspruch 4 hat den Vorteil, dass am thermoelektrischen Generator höhere Abgastemperaturen als am Abgaskühler anliegen und damit ein höherer Wirkungsgrad erzielt wird.
  • Die Ausgestaltung gemäß Patentanspruch 5 minimiert den baulichen Aufwand nochmals.
  • Auch die Ausgestaltung gemäß Patentanspruch 6 erhöht den Wirkungsgrad des thermoelektrischen Generators.
  • Eine weitere sowohl bauliche als auch apparative Minimierung ist gemäß Patentanspruch 7 gegeben. Das Kühlmittel wird in vorteilhafter Weise ebenfalls zuerst durch den thermoelektrischen Generator und dann über den in Reihe geschalteten Abgaskühler geleitet.
  • Durch die Ausgestaltung gemäß Patentanspruch 8 wird der Wirkungsgrad der Brennkraftmaschine erhöht.
  • Mit der Ausgestaltung gemäß Patentanspruch 9 wird der elektrische Wirkungsgrad verbessert.
  • Mit der Ausgestaltung gemäß Patentanspruch 10 wird die Strömungsgeschwindigkeit des Abgases verringert, wodurch der Wärmeübergang im Thermoelektrischen Generator verbessert wird.
  • Mit der Ausgestaltung gemäß Patentanspruch 11 wird das Abgas gezielt auf den Thermoelektrischen Generator geleitet, wodurch ebenfalls der elektrische Wirkungsgrad verbessert wird.
  • Im Folgenden ist die Erfindung anhand zweier bevorzugter Ausführungsbeispiele in drei Figuren näher erläutert.
  • 1 zeigt schematisch den Funktionsaufbau eines erfindungsgemäß ausgestatteten Abgasrückführsystems.
  • 2 zeigt schematisch ein erstes bevorzugtes Ausführungsbeispiel.
  • 3 zeigt schematisch ein besonders bevorzugtes zweites Ausführungsbeispiel.
  • 1 zeigt schematisch ein Funktionsbild eines erfindungsgemäßen Abgasrückführsystems 1. Eine Brennkraftmaschine 10 weist einen Abgasstrang 2 sowie einen Ansaugstrang 11 auf. Im Abgasstrang 2 ist die Turbine 8' eines Turboladers 8 angeordnet. Die Turbine 8' treibt einen im Frischluftstrang 3 angeordneten Verdichter 8'' des Turboladers an.
  • Beim Betrieb der Brennkraftmaschine fördert der Verdichter 8'' Frischluft durch den Frischluftstrang 3 zuerst durch einen Ladeluftkühler 15 und anschließend weiter in die Brennkraftmaschine 10. Dort wird die Frischluft mit einem Kraftstoff vermischt und verbrannt und als Abgas über den Abgasstrang 2 ausgeschoben. Zur Kühlung weist die Brennkraftmaschine einen Kühlmittelkreislauf 11 auf. Ein von der Brennkraftmaschine 10 aufgeheiztes Kühlmittel wird von einer Kühlmittelpumpe 12 durch den Kühlmittelkreislauf (großer Kühlmittelkreislauf) 11 gepumpt, zuerst in einen Kühlmittel-Wärmetauscher 14 und anschließend durch ein Mischventil 13 zur Pumpe 12 wieder zurück in die Brennkraftmaschine 10. In einem weiteren Teil des Kühlmittelkreislaufes 11, wird noch nicht aufgeheiztes Kühlmittel (Kaltstarphase, kleiner Kühlmittelkreislauf) von der Kühlmittelpumpe 11 ebenfalls durch das Mischventil 13 gepumpt und anschließend direkt zurück in die Brennkraftmaschine 10. Das Mischventil 13 bestimmt temperaturabhängig die Kühlmittel-Durchflussraten durch den kleinen Kühlmittelkreislauf und/oder durch den großen Kühlmittelkreislauf.
  • Weiter weist das Gesamtsystem ein Abgasrückführsystem 1 auf, welches den Abgasstrang 2 und den Frischluftstrang 3 abgasführend über eine Abgasrückrührleitung 4 miteinander verbindet. In der Abgasrückführleitung 4 ist ein Abgaskühler 5 angeordnet. Erfindungsgemäß ist benachbart zum Abgaskühler 5 ein thermoelektrischer Generator 6 an die Abgasrückführleitung 4 angeordnet. Der thermoelektrische Generator 6 und der Abgaskühler 5 sind in der Darstellung beispielsweise in einem gemeinsamen Gehäuse 7 angeordnet und ebenfalls mit Kühlmittel aus dem Kühlmittelkreislauf 11 der Brennkraftmaschine 10 durchströmt. Am Kühlmittelausgang des Gehäuses 7 befindet sich ein weiteres Mischventil 13, welches die Kühlmitteldurchflussmenge durch den thermoelektrischen Generator und den Abgaskühler 5 bestimmt.
  • Beim Betrieb der Brennkraftmaschine tritt heißes Abgas aus der Brennkraftmaschine 10 aus und verlässt zu einem großen Teil die Brennkraftmaschine durch den Abgasstrang 2. Ein Teil des Abgases wird an einer Ankoppelstelle 9, an der die Abgasrückführleitung 4 an den Abgasstrang 2 angeordnet ist, zum Frischluftstrang 3 der Verbrennung zurückgeführt. Durch das rückgeführte heiße Abgas wird in dem thermoelektrischen Generator 6 Strom erzeugt, der entweder einem Verbraucher direkt zugeführt werden kann bzw. in einem nicht dargestellten Akkumulator oder Kondensator für späteren Bedarf zwischengespeichert werden kann. Bei der Stromerzeugung wird dem rückgeführten Abgas Wärme entzogen, wodurch in vorteilhafter Weise der Abgaskühler 5 kleiner ausgelegt werden kann. Ferner ist durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung ein minimaler baulicher Aufwand erzielt.
  • Funktionsprinzip thermoelektrischer Generator:
  • Zwei unterschiedliche Halbleitermaterialien sind thermisch und elektrisch leitend miteinander verbunden. Setzt man diese Materialpaarung einem Temperaturgefälle zwischen einer Wärmequelle (Abgasrückführleitung 4) und einer Wärmesenke (Umgebungsluft, Kühlmittel) aus, bildet sich zwischen den beiden Materialschenkeln eine elektrische Spannung (Thermospannung). Durch Kombination einer Vielzahl von Materialpaarungen können bei entsprechend leistungsfähiger Wärmequelle und Wärmesenke wirtschaftlich nutzbare elektrische Leistungen erzielt werden. Der bei einem thermoelektrischen Generator ausgenutzte Effekt ist allgemein auch unter der Bezeichnung Seebeck-Effekt bekannt.
  • In 2 ist ein erstes bevorzugtes Ausführungsbeispiel für die erfindungsgemäße Ausgestaltung des Abgasrückführsystems 1 dargestellt. In Strömungsrichtung des Abgases, schematisch mit einem dicken Pfeil dargestellt, ist an den Abgasstrang 2 zuerst der thermoelektrische Generator 6 und anschließend der Abgaskühler 5 angeordnet. Der thermoelektrische Generator 6 ist radial um den Abgasstrang 2, der Abgaskühler 5 ist in dem Abgasstrang 2 angeordnet. In weiteren Ausführungsbeispielen können auch Matrix-Anordnungen vorgesehen werden. Der thermoelektrische Generator 6 und der Abgaskühler 5 sind räumlich voneinander getrennt, so dass zwischen ihnen noch ein Abschnitt des Abgasstranges 2 erkennbar ist. An den thermoelektrischen Generator 6 sind radial außen liegend am Umfang verteilt die eingangs erwähnten thermoelektrischen Module angeordnet. Zur Kühlung des thermoelektrischen Generators 6 sowie des Abgaskühlers 5 ist das Kühlmittel der Brennkraftmaschine 10 vorgesehen. Das von dem in 1 dargestellten Kühlmittelwärmetauscher 14 abgekühlte Kühlmittel durchströmt in Strömungsrichtung des Abgases zuerst den thermoelektrischen Generator 6 und anschließend den Abgaskühler 5. Die Strömungsrichtung des Kühlmittels ist ebenfalls schematisch durch Pfeile dargestellt.
  • In einer weiteren, nicht dargestellten Ausführungsvariante kann auch nur der Abgaskühler 5 von einem Kühlmittel gekühlt sein, während der thermoelektrische Generator 6 luftgekühlt ist.
  • In 3 ist eine besonders bevorzugte Variante des erfindungsgemäß ausgestalteten Abgasrückführsystems 1 dargestellt. Für gleiche Bauteile gelten die gleichen Bezugsziffern wie in den 1 und 2. Da sich die Ausführungsvariante in 3 nur durch eine bauliche Veränderung gegenüber der Ausführung in 2 unterscheidet, wird nur auf diesen Unterschied eingegangen. Bei der Ausführungsvariante in 3 sind der thermoelektrische Generator 6 und der Abgaskühler 5 in dem gemeinsamen Gehäuse 7 angeordnet, wodurch der bauliche und apparative Aufwand für die erfindungsgemäße Ausgestaltung nochmals reduziert wird. Wie auch in 2 ist die Strömungsrichtung des Kühlmittels entsprechend der Strömungsrichtung des Abgases, dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich, d. h. die Strömungsrichtung des Kühlmittels kann in anderen Ausführungsbeispielen auch entgegengesetzt zur Strömungsrichtung des Abgases sein.
  • In weiteren Ausführungsbeispielen kann die Ankoppelstelle 9 der Abgasrückführleitung 4 an den Abgasstrang 2 in Strömungsrichtung des Abgases auch hinter dem Abgasturbolader 8 angeordnet sein. Auch ist es möglich, dass die Ankoppelstelle 9 zwischen zwei Abgasturboladern angeordnet ist. Dies entspricht einer kombinierten Niederdruck- und Hochdruckabgasrückführung. Der thermoelektrische Generator 6 ist innerhalb des Abgasrückführsystems 1 bevorzugt in Abgasströmungsrichtung vor dem Abgaskühler 5 angeordnet. Dies hat den Vorteil, dass der thermoelektrische Generator 6 einer höheren Abgastemperatur als der Abgaskühler 5 ausgesetzt ist und damit ein höherer Wirkungsgrad erzielt wird.
  • Die Kühlung des thermoelektrischen Generators 6 erfolgt bei den figürlich dargestellten Ausführungsvarianten über das Kühlmittel der Brennkraftmaschine 10. Auch eine Kühlung mit Luft ist möglich. Das Kühlmittel wird zunächst über den thermoelektrischen Generator 6 und dann über den in Reihe geschalteten Abgaskühler 5 geleitet. In das Abgasrückführsystem 1 ist ein Mischventil 13 integriert, das die Abgasrückführrate in bestimmten Fahrzu ständen abschaltet. So wird die Abgasrückführrate beispielsweise bei Volllast abgeschaltet, um das Kühlsystem zu entlasten. Diese bewährte Funktionalität kann für den thermoelektrischen Generator 6 beibehalten werden.
  • Die Abgasrückführtechnik wird multifunktional, wie bisher zur Emissionsreduzierung und zusätzlich zur Energierückgewinnung eingesetzt.
  • Der thermoelektrische Generator 6 und der Abgaskühler 5 können entweder separate Komponenten sein, oder über die Abgasrückführleitung 4 und die Kühlmittelführung verbunden sein. Im idealen Fall sind beide Komponenten in einer einzigen Komponente, im Gehäuse 7 integriert.
  • Da der thermoelektrische Generator 6 ebenfalls eine Kühlwirkung auf das rückgeführte Abgas ausübt, ist bei Auslegung des Abgaskühlers 5 eine Reduzierung der Baugröße möglich.
  • Die Strömungsrichtung des Kühlmittels ist vorzugsweise im Gleichstrom mit dem Abgas. Allerdings kann auch eine Lösung als Gegenstromwärmeübertrager nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden.
  • In einem weiteren Ausführungsbeispiel kann das Abgasrückführsystem 1 auch zwei oder mehrere Abgasrückführleitungen 4 aufweisen, wobei in jeder Abgasrückführleitung 4 ein Thermoelektrischer Generator 6 angeordnet ist. Mit dieser Ausgestaltung wird der elektrische Wirkungsgrad verbessert.
  • In einer weiteren Ausführungsform kann in Strömungsrichtung des Abgases vor dem Thermoelektrischer Generator 6 ein Diffusor angeordnet sein. Hierdurch wird die Strömungsgeschwindigkeit des Abgases verringert, wodurch der Wärmeübergang im Thermoelektrischen Generator verbessert wird. Weiter kann in dem Diffusor ein Strömungsleitelement, beispielsweise ein Leitblech oder auch mehrere Leitbleche angeordnet sein. Durch diese Anord nung wird das Abgas gezielt auf den Thermoelektrischen Generator geleitet, wodurch ebenfalls der elektrische Wirkungsgrad verbessert wird.
  • 1
    Abgasrückführsystem
    2
    Abgasstrang
    3
    Frischluftstrang
    4
    Abgasrückführleitung
    5
    Abgaskühler
    6
    Thermoelektrischer Generator
    6'
    Thermoelektrische Module
    7
    Gehäuse
    8
    Abgasturbolader
    8'
    Turbine
    8''
    Verdichter
    9
    Ankoppelstelle
    10
    Brennkraftmaschine
    11
    Kühlmittelkreislauf
    12
    Kühlmittelpumpe
    13
    Mischventil
    14
    Kühlmittelwärmetauscher
    15
    Ladeluftkühler

Claims (11)

  1. Abgasrückführsystem (1) für eine Brennkraftmaschine (10) mit einem Abgasstrang (2) und einem Frischluftstrang (3), wobei der Abgasstrang (2) und der Frischluftstrang (3) abgasführend von einer Abgasrückführleitung (4) verbunden sind, wobei an die Abgasrückführleitung (4) ein Abgaskühler (5) angeordnet ist, dadurch gekennzeichnet, dass an die Abgasrückführleitung (4) ein Thermoelektrischer Generator (6) angeordnet ist.
  2. Abgasrückführsystem nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Thermoelektrische Generator (6) von einer Umgebungsluft gekühlt ist.
  3. Abgasrückführsystem nach Patentanspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Thermoelektrische Generator (6) von einem Kühlmittel der Brennkraftmaschine gekühlt ist.
  4. Abgasrückführsystem nach einem der Patentansprüche 1 bis 3 dadurch gekennzeichnet, dass der Thermoelektrische Generator (6) in Strömungsrichtung eines Abgases vor dem Abgaskühler (5) an die Abgasrückführleitung (4) angeordnet ist.
  5. Abgasrückführsystem nach einem der Patentansprüche 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Thermoelektrische Generator (6) und der Abgaskühler (5) von dem Kühlmittel gekühlt sind.
  6. Abgasrückführsystem nach Patentanspruch 4 oder 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Thermoelektrische Generator (6) in Strömungsrichtung des Kühlmittels vor dem Abgaskühler (5) an die Abgasrückführleitung (4) angeordnet ist.
  7. Abgasrückführsystem nach einem der Patentansprüche 4 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass der Abgaskühler (5) und der Thermoelektrische Generator (6) in einem gemeinsamen Gehäuse (7) angeordnet sind.
  8. Abgasrückführsystem nach einem der Patentansprüche 1 bis 7, wobei die Brennkraftmaschine (10) einen Abgasturbolader (7) aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass im Abgasstrang (2) in Strömungsrichtung des Abgases vor und/oder nach einer Ankoppelstelle (9) der Abgasrückführleitung (4) eine Turbine (8') eines Abgasturboladers in dem Abgasstrang (2) angeordnet ist.
  9. Abgasrückführsystem nach einem der Patentansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass das Abgasrückführsystem (1) zumindest zwei Abgasrückführleitungen (4) aufweist und in jeder Abgasrückführleitung (4) ein Thermoelektrischer Generator (6) angeordnet ist.
  10. Abgasrückführsystem nach einem der Patentansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass in Strömungsrichtung des Abgases vor dem Thermoelektrischer Generator (6) ein Strömungsquerschnitt für das Abgas von einem Diffusor aufgeweitet ist.
  11. Abgasrückführsystem nach Patentanspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass in dem Diffusor ein Strömungsleitelement angeordnet ist.
DE102006019282A 2006-04-26 2006-04-26 Abgasrückführsystem für eine Brennkraftmaschine Ceased DE102006019282A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102006019282A DE102006019282A1 (de) 2006-04-26 2006-04-26 Abgasrückführsystem für eine Brennkraftmaschine

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102006019282A DE102006019282A1 (de) 2006-04-26 2006-04-26 Abgasrückführsystem für eine Brennkraftmaschine

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102006019282A1 true DE102006019282A1 (de) 2007-10-31

Family

ID=38542244

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102006019282A Ceased DE102006019282A1 (de) 2006-04-26 2006-04-26 Abgasrückführsystem für eine Brennkraftmaschine

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102006019282A1 (de)

Cited By (24)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2009138157A1 (de) * 2008-05-15 2009-11-19 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Kühlung für einen thermoelektrischen generator (teg)
DE102008022934A1 (de) * 2008-05-09 2009-12-03 Benteler Automobiltechnik Gmbh Vorrichtung und Verfahren zur Erzeugung elektrischer Leistung aus der Abwärme eines Kraftfahrzeugverbrennungsmotors und Verfahren zur Temperaturregelung
DE102008055945A1 (de) 2008-11-05 2010-05-06 Mahle International Gmbh Verbrennungsmotor
DE102008055946A1 (de) 2008-11-05 2010-05-06 Mahle International Gmbh Verbrennungsmotor
DE102008063701A1 (de) * 2008-12-19 2010-06-24 Behr Gmbh & Co. Kg Abgaskühler für einen Verbrennungsmotor
WO2010112959A1 (en) * 2009-03-30 2010-10-07 Renault Trucks Internal combustion engine arrangement comprising an exhaust gas recirculation system with a thermoelectric device
DE102009020422A1 (de) * 2009-05-08 2010-11-11 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Antriebssystem für ein Fahrzeug
DE102009020421A1 (de) * 2009-05-08 2010-11-11 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Antriebssystem für ein Fahrzeug
WO2010127748A1 (de) 2009-05-08 2010-11-11 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Abgasführungsvorrichtung für eine brennkraftmaschine mit einem thermoelektrischen generator
DE102009025033A1 (de) 2009-06-10 2010-12-16 Behr Gmbh & Co. Kg Thermoelektrische Vorrichtung und Verfahren zum Herstellen einer thermoelektrischen Vorrichtung
WO2011006978A1 (de) * 2009-07-17 2011-01-20 Emitec Gesellschaft Für Emissionstechnologie Mbh Thermoelektrische vorrichtung mit rohrbündeln
EP2284383A2 (de) 2009-08-12 2011-02-16 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Abgasführungsvorrichtung für eine Brennkraftmaschine mit einem thermoelektrischen Generator
DE102009048192A1 (de) 2009-10-05 2011-04-21 Daimler Ag Vorrichtung zur Erzeugung elektrischer Energie aus Wärme
DE102009058104A1 (de) 2009-12-12 2011-06-22 Daimler AG, 70327 Kühler mit einem thermoelektrischen Generator für ein Fahrzeug
DE102010038314A1 (de) * 2010-07-23 2012-01-26 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Antriebssystem für ein Fahrzeug
DE102010061247A1 (de) 2010-12-15 2012-06-21 Benteler Automobiltechnik Gmbh Verfahren zur Herstellung eines in einem Abgasstrang eines Kraftfahrzeugs einsetzbaren thermoelektrischen Generators
WO2013153095A1 (de) * 2012-04-13 2013-10-17 J. Eberspächer GmbH & Co. KG Thermoelektrischer generator mit wärmetauscher
US8561416B2 (en) 2010-03-29 2013-10-22 GM Global Technology Operations LLC Method for thermoelectric energy conversion in an exhaust gas recirculation system
WO2014011388A1 (en) * 2012-07-12 2014-01-16 General Electric Company Systems and methods for a cooling fluid circuit
CN104343508A (zh) * 2013-08-06 2015-02-11 现代自动车株式会社 用于利用车辆的废热的结构
FR3010505A1 (fr) * 2013-09-10 2015-03-13 Valeo Systemes Thermiques Module thermo electrique, dispositif thermo electrique, echangeur de chaleur et boucle egr
US9938935B2 (en) 2012-07-12 2018-04-10 General Electric Company Exhaust gas recirculation system and method
US10508621B2 (en) 2012-07-12 2019-12-17 Ge Global Sourcing Llc Exhaust gas recirculation system and method
US11143079B2 (en) * 2019-06-07 2021-10-12 Hyundai Motor Company Thermoelectric generator for vehicle

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
KR20030015361A (ko) * 2003-02-05 2003-02-20 하종률 열전소자를 이용한 배기가스 재순환장치용 냉각기
EP1475532A2 (de) * 2003-05-06 2004-11-10 Denso Corporation Thermoelektrischer generator
DE102004040893A1 (de) * 2004-08-24 2006-03-02 Bayerische Motoren Werke Ag Abgasturbolader

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
KR20030015361A (ko) * 2003-02-05 2003-02-20 하종률 열전소자를 이용한 배기가스 재순환장치용 냉각기
EP1475532A2 (de) * 2003-05-06 2004-11-10 Denso Corporation Thermoelektrischer generator
DE102004040893A1 (de) * 2004-08-24 2006-03-02 Bayerische Motoren Werke Ag Abgasturbolader

Cited By (46)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008022934A1 (de) * 2008-05-09 2009-12-03 Benteler Automobiltechnik Gmbh Vorrichtung und Verfahren zur Erzeugung elektrischer Leistung aus der Abwärme eines Kraftfahrzeugverbrennungsmotors und Verfahren zur Temperaturregelung
US8418799B2 (en) 2008-05-15 2013-04-16 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Cooling system for a thermoelectric power generator
DE102008023832A1 (de) 2008-05-15 2009-11-19 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Kühlung für einen thermoelektrischen Generator
WO2009138157A1 (de) * 2008-05-15 2009-11-19 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Kühlung für einen thermoelektrischen generator (teg)
CN102016256B (zh) * 2008-05-15 2016-03-16 宝马股份公司 用于热电发生器(teg)的冷却系统
CN102016256A (zh) * 2008-05-15 2011-04-13 宝马股份公司 用于热电发生器(teg)的冷却系统
DE102008055945A1 (de) 2008-11-05 2010-05-06 Mahle International Gmbh Verbrennungsmotor
DE102008055946A1 (de) 2008-11-05 2010-05-06 Mahle International Gmbh Verbrennungsmotor
DE102008055946B4 (de) 2008-11-05 2019-08-14 Mahle International Gmbh Verbrennungsmotor
DE102008063701A1 (de) * 2008-12-19 2010-06-24 Behr Gmbh & Co. Kg Abgaskühler für einen Verbrennungsmotor
WO2010112959A1 (en) * 2009-03-30 2010-10-07 Renault Trucks Internal combustion engine arrangement comprising an exhaust gas recirculation system with a thermoelectric device
DE102009020424A1 (de) 2009-05-08 2010-11-11 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Abgasführungsvorrichtung für eine Brennkraftmaschine mit einem thermoelektrischen Generator
US20120079820A1 (en) * 2009-05-08 2012-04-05 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Exhaust Gas Routing Device for an Internal Combustion Engine Having a Thermoelectrical Generator
WO2010127748A1 (de) 2009-05-08 2010-11-11 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Abgasführungsvorrichtung für eine brennkraftmaschine mit einem thermoelektrischen generator
DE102009020421B4 (de) * 2009-05-08 2019-08-29 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Antriebssystem für ein Fahrzeug
DE102009020422B4 (de) * 2009-05-08 2019-08-29 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Antriebssystem für ein Fahrzeug
DE102009020421A1 (de) * 2009-05-08 2010-11-11 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Antriebssystem für ein Fahrzeug
DE102009020422A1 (de) * 2009-05-08 2010-11-11 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Antriebssystem für ein Fahrzeug
US8650865B2 (en) 2009-05-08 2014-02-18 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Exhaust gas routing device for an internal combustion engine having a thermoelectrical generator
DE102009025033A1 (de) 2009-06-10 2010-12-16 Behr Gmbh & Co. Kg Thermoelektrische Vorrichtung und Verfahren zum Herstellen einer thermoelektrischen Vorrichtung
DE102009033613A1 (de) * 2009-07-17 2011-01-20 Emitec Gesellschaft Für Emissionstechnologie Mbh Thermoelektrische Vorrichtung mit Rohrbündeln
WO2011006978A1 (de) * 2009-07-17 2011-01-20 Emitec Gesellschaft Für Emissionstechnologie Mbh Thermoelektrische vorrichtung mit rohrbündeln
CN102472143A (zh) * 2009-07-17 2012-05-23 排放技术有限公司 具有管束的热电装置
US20120174567A1 (en) * 2009-07-17 2012-07-12 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Thermoelectric device with tube bundles, method for operating a thermoelectric device and motor vehicle having a thermoelectric device
DE102009037179A1 (de) 2009-08-12 2011-02-17 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Abgasführungsvorrichtung für eine Brennkraftmaschine mit einem thermoelektrischen Generator
EP2284383A2 (de) 2009-08-12 2011-02-16 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Abgasführungsvorrichtung für eine Brennkraftmaschine mit einem thermoelektrischen Generator
EP2284383A3 (de) * 2009-08-12 2015-03-04 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Abgasführungsvorrichtung für eine Brennkraftmaschine mit einem thermoelektrischen Generator
DE102009048192A1 (de) 2009-10-05 2011-04-21 Daimler Ag Vorrichtung zur Erzeugung elektrischer Energie aus Wärme
DE102009058104A1 (de) 2009-12-12 2011-06-22 Daimler AG, 70327 Kühler mit einem thermoelektrischen Generator für ein Fahrzeug
US8561416B2 (en) 2010-03-29 2013-10-22 GM Global Technology Operations LLC Method for thermoelectric energy conversion in an exhaust gas recirculation system
DE102011014816B4 (de) * 2010-03-29 2015-04-30 GM Global Technology Operations LLC (n. d. Gesetzen des Staates Delaware) Verfahren für thermoelektrische Energieumwandlung in einem Abgasrückführungssystem
DE102010038314A1 (de) * 2010-07-23 2012-01-26 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Antriebssystem für ein Fahrzeug
DE102010061247B4 (de) * 2010-12-15 2018-02-15 Benteler Automobiltechnik Gmbh Verfahren zur Herstellung eines in einem Abgasstrang eines Kraftfahrzeugs einsetzbaren thermoelektrischen Generators
DE102010061247A1 (de) 2010-12-15 2012-06-21 Benteler Automobiltechnik Gmbh Verfahren zur Herstellung eines in einem Abgasstrang eines Kraftfahrzeugs einsetzbaren thermoelektrischen Generators
WO2013153095A1 (de) * 2012-04-13 2013-10-17 J. Eberspächer GmbH & Co. KG Thermoelektrischer generator mit wärmetauscher
US9163545B2 (en) 2012-04-13 2015-10-20 Eberspächer Exhaust Technology GmbH & Co. KG Thermoelectric generator with heat exchanger
US10508621B2 (en) 2012-07-12 2019-12-17 Ge Global Sourcing Llc Exhaust gas recirculation system and method
US9309801B2 (en) 2012-07-12 2016-04-12 General Electric Company Systems and methods for a cooling fluid circuit
WO2014011388A1 (en) * 2012-07-12 2014-01-16 General Electric Company Systems and methods for a cooling fluid circuit
US9938935B2 (en) 2012-07-12 2018-04-10 General Electric Company Exhaust gas recirculation system and method
JP2015522133A (ja) * 2012-07-12 2015-08-03 ゼネラル・エレクトリック・カンパニイ 冷却流体回路ためのシステムおよび方法
CN104343508B (zh) * 2013-08-06 2019-01-11 现代自动车株式会社 用于利用车辆的废热的结构
CN104343508A (zh) * 2013-08-06 2015-02-11 现代自动车株式会社 用于利用车辆的废热的结构
WO2015036408A1 (fr) * 2013-09-10 2015-03-19 Valeo Systemes Thermiques Module thermo électrique, dispositif thermo électrique, échangeur de chaleur et boucle egr
FR3010505A1 (fr) * 2013-09-10 2015-03-13 Valeo Systemes Thermiques Module thermo electrique, dispositif thermo electrique, echangeur de chaleur et boucle egr
US11143079B2 (en) * 2019-06-07 2021-10-12 Hyundai Motor Company Thermoelectric generator for vehicle

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102006019282A1 (de) Abgasrückführsystem für eine Brennkraftmaschine
EP1623101B1 (de) Kreislauf zur k hlung von ladeluft und verfahren zum betreib en eines derartigen kreislaufs
DE102010025733B4 (de) Wärmetauschsysteme für Kraftfahrzeuge
EP1570168B2 (de) Vorrichtung zur kühlung
EP2100022B1 (de) Aufladeeinrichtung
DE112010003230B4 (de) Energierückgewinnungssystem, das einen organischen Rankine-Kreisprozess verwendet
DE102012200562A1 (de) Motorsystem
WO2004090303A1 (de) Kreislaufanordnung zur kühlung von ladeluft und verfahren zum betreiben einer derartigen kreislaufanordnung
DE102006043835A1 (de) Wärmetauscheranordnung
EP2375025B1 (de) Kühlkreislauf für eine Brennkraftmaschine
DE102006024315A1 (de) Fahrzeugkühlsystem
DE10236324A1 (de) Verfahren zum Kühlen von Turbinenschaufeln
DE102008034680A1 (de) Gekühltes Turboladergehäuse mit einer oder mehreren Elektronikeinrichtungen
DE102014019684A1 (de) Anordnung zur Umwandlung thermischer Energie aus Verlustwärme einer Verbrennungskraftmaschine
DE102008064015A1 (de) Abwärmenutzungsvorrichtung von Kraftfahrzeugen
DE102013021259A1 (de) Aufladeeinrichtung für eine Verbrennungskraftmaschine eines Kraftwagens sowie Verfahren zum Betreiben einer solchen Aufladeeinrichtung
EP1923549B1 (de) Kühlsystem für ein Kraftfahrzeug
DE102008051843A1 (de) Brennkraftmaschine
DE102007061495A1 (de) Explosionsverbrennungsmotor mit einer Kühleranordnung
DE102007027725A1 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Erzeugung von Nutz-Wärme und/oder Nutz-Kälte
WO2005100759A1 (de) Kühlsystem einer brennmaschine und brennkraftmaschine
EP1727976B1 (de) Brennkraftmaschine mit befeuchtungseinrichtung und wärmetauscher
DE102016123845A1 (de) System mit Verbrennungsmotor, Verdichter und Abgasturbine
DE102011117057A1 (de) Abwärmenutzungsvorrichtung
DE102010048887A1 (de) Abwärmenutzungsvorrichtung

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8110 Request for examination paragraph 44
R016 Response to examination communication
R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: F02M0025070000

Ipc: F02M0026270000

R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final