DE102006014571A1 - Verwendungsverfahren von Geräten für die Sichtprüfung - Google Patents

Verwendungsverfahren von Geräten für die Sichtprüfung Download PDF

Info

Publication number
DE102006014571A1
DE102006014571A1 DE200610014571 DE102006014571A DE102006014571A1 DE 102006014571 A1 DE102006014571 A1 DE 102006014571A1 DE 200610014571 DE200610014571 DE 200610014571 DE 102006014571 A DE102006014571 A DE 102006014571A DE 102006014571 A1 DE102006014571 A1 DE 102006014571A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
service
testing
auxiliary
visual inspection
der
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE200610014571
Other languages
English (en)
Inventor
Wang-Ying Luo
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Di Ke Opto-Electronics Co Ltd
KE OPTO ELECTRONICS CO Ltd DI
Original Assignee
Di Ke Opto-Electronics Co Ltd
KE OPTO ELECTRONICS CO Ltd DI
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Di Ke Opto-Electronics Co Ltd, KE OPTO ELECTRONICS CO Ltd DI filed Critical Di Ke Opto-Electronics Co Ltd
Priority to DE200610014571 priority Critical patent/DE102006014571A1/de
Publication of DE102006014571A1 publication Critical patent/DE102006014571A1/de
Ceased legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01MTESTING STATIC OR DYNAMIC BALANCE OF MACHINES OR STRUCTURES; TESTING OF STRUCTURES OR APPARATUS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • G01M17/00Testing of vehicles
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01BMEASURING LENGTH, THICKNESS OR SIMILAR LINEAR DIMENSIONS; MEASURING ANGLES; MEASURING AREAS; MEASURING IRREGULARITIES OF SURFACES OR CONTOURS
    • G01B5/00Measuring arrangements characterised by the use of mechanical means
    • G01B5/0025Measuring of vehicle parts
    • G01B5/0028Brakes, brakeshoes, clutches

Abstract

Bei der vorliegenden Erfindung handelt es sich um eine Anwendung und Methode eines Hilfsprüfgerätes für die Sichtprüfung für ein System für den Service von Fahrzeugen, das mit einem Sensorkopf eines Bildaufzeichnungs-Videorekorders für die Anzeige des Bildes auf einer Flüssigkristallanzeige ausgestattet ist, wobei eine digitale und audiovisuelle Multimedia-Speichereinrichtung und das Internet angewendet werden können, um das Servicepersonal umgehend über die Prüfresultate zu informieren, wobei das Servicesystem aus den folgenden Elementen aufgebaut ist: einem Bremssystem, einem Klimatisierventilationssystem, einem Motorkühlsystem, einem Steuerkontrollsystem, einem Gestellträgersystem, einem Autoteilesystem, einem Kraftstoffeinlaßsystem und einem Motorenaußensystem. Die Methode umfaßt die folgenden Schritte: Einrichtung einer Servie- und Prüfungsdatenbank für die Verarbeitung der Service-Antwort-Systemdaten, wobei mit dem Prüfvorgang die Prüfresultate zum Ausführen eines Vorgangs des Service-Antwortsystems in Übereinstimmung mit den Prüfresultaten, um das Vertrauen des Kunden einerseits zu stärken und um andererseits den Vorgang übersichtlich zu gestalten, um auch somit eine effektive Übertragung und Vermittlung von relevanten Informationen zu ermöglichen.

Description

  • HINTERGRUND DER ERFINDUNG
  • 1. Hintergrund der Erfindung
  • Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verwendungsverfahren von Hilfsprüfgeräten für die Sichtprüfung für ein System für die Wartung von Fahrzeugen, inbesondere die Anwendung und Methode von Sichtgeräten in einem System für die Wartung von Fahrzeugen, um eine höhere Effizienz, praktischen Anwendbarkeit und Durchschaubarkeit der Betriebsvorgänge zu erlangen.
  • 2. Beschreibung der herkömmlichen Ausführungsform
  • Um sich an die schnellen Änderungen in unserer Umgebung beim Anbruch des Zeitalters der Hochtechnologie sind sich die Unternehmen hinsichtlichder Nachfrage nach elektronischen Produkten zunehmend bewußter geworden. Nur die effizientesten, einfachen und benutzerfreundlichen Vorgänge des Services von Fahrzeugen kann die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens sowie die Durchschaubarkeit des Vorganges des Services der Fahrzeuge von Privatpersonen verbessern. In der Vergangenheit konnten die Kunden kein umfassendes Verständnis des tatsächlichen Vorganges der Prüfung und des Services erlangen, selbst wenn das Unternehmen oder der Service-Fachmann den Kunden den Prüfungsvorgang und den Vorgang des Services erklärt hat, oder der Kunde alle Einzelheiten des Services nicht analysieren kann. Wegen der Unbeständigkeit der Fähigkeit des Fachpersonals und der Qualität des von diesem ausgeführten Services hat dies häufig zu Streitigkeiten und Beanstandungen seitens der Kunden über die Wartung ihrer Fahrzeuge geführt, was für unsere Gesellschaft ärgerlich und problematisch ist.
  • ZUSAMMENFASSUNG DER ERFINDUNG
  • In der Suche nach einer Lösung des oben beschriebenen Problems gemäß dem Verfahren nach Anspruch 1 hat sich der Erfinder mit der Anwendung und Methode eines Hilfsprüfgerätes für die Sichtprüfung für Systeme für die Wartung von Fahrzeugen befaßt. Das Hauptziel besteht in der Anwendung von Hilfsprüfgeräten im System für die Wartung, einschließlich des Bremssystems, Klimatisierventilationssystems, der Motorenkühlanlage, des Steuerkontrollsystems, Fahrgestellträgersystems, Autoteilesystems, Kraftstoffeinlaßsystems und des Motorenaußensystems. Das zweite Ziel besteht in der Anwendung von Hilfsprüfgeräten für die Sichtprüfung, damit die Arbeitszeit für Beratern für die Hilfsprüfung und Service-Technikern für die Überprüfung der Fahrtüchtigkeit von Fahrzeugen sowie die Prüfung von Abnutzungen der Teile und Komponenten verkürzt werden kann, damit den Kunden die Art der Schäden der Teile anhand von Anlagen und Monitoren angezeigt werden kann. Gleichzeitig können Prüfberater und Service-Techniker die Kunden darüber beraten, welche Art eines Services durchgeführt und welche Chemikalien für die Instandhaltung ihrer Fahrzeuge benutzt werden sollen, um diese im besten Zustand zu behalten. Durch die Anwendung der Prüfgeräte können die Hilfsprüfberater und Service-Techniker den Kunden dank einer schnellen Prüfung in üblichen Service-Programms umgehend den Zustand ihres Fahrzeuges erklären, um so einerseits Zeit einzusparen und andererseits die Genauigkeit der Vorgänge der Störungssuche zu verbessern.
  • KURZBESCHREIBUNG DER ZEICHNUNGEN
  • 1 zeigt eine Rahmentabelle, die die Anwendung und die Methode eines Hilfsprüfgerätes für die Sichtprüfung nach der vorliegenden Erfindung darstellt.
  • 2 zeigt eine perspektivische Ansicht des Prüfgerätes nach der vorliegenden Erfindung.
  • 3 zeigt ein Hauptflußdiagramm des Betriebes mit der vorliegenden Erfindung einer Anwendung und Methode eines Hilfsprüfgerätes für die Sichtprüfung für ein System für den Service von Fahrzeugen.
  • DETAILLIERTE BESCHREIBUNG DER BEVORZUGTEN AUSFÜHRUNGSFORM
  • Die vorliegenden Erfindung betrifft ein Verwendungsverfahren eines Hilfsprüfgerätes für die Sichtprüfung für ein System für den Service von Fahrzeugen. Die 1 zeigt eine Rahmentabelle, die den Service- und Prüfvorgang darstellt. Beim Service in einem Unternehmen werden Hilfsprüfgeräte für die Sichtprüfung verwendet, die nach der im Service- und Prüfsystem A eingebauten Prüfsystemdatenbank 10 für den Service ausgerichtet sind und die gegenseitig über digitale und audiovisuelle Speichereinrichtungen 11 und dem Internet verbunden sind oder die direkt auf dem Bediener-Display 12 angezeigt werden, um somit weiterum die Ziele der Konzentrierung, Verwaltung, Analyse und Einschätzung zum Lösen von verschiedenen Problemen, mit denen ein solches Unternehmen beim Service und bei der Prüfung der Massenprodukte konfrontiert werden kann, zu erreichen.
  • Wie dies in der 1 gzeigt ist, sollen mit den Hilfsprüfgeräten für die Sichtprüfung ein Service-Prüfsystem aufgebaut und eine Methode für die Sichtprüfung geschaffen werden, wobei diese Ausführungsform aus einem Bremssystem 101, einer Klimatisierventilationsanlage 102, einem Motorenkühlungssystem 103, einem Lenkungssystem 104, einem Gestellträgersystem 105, einem Fahrzeugteilesystem 106, einem Kraftstoffeinlaßsystem 107, einem Motorenaußensystem 108 und aus einem Service-Antwortsystem 109 aufgebaut, wobei in der Service- und Prüfsystemdatenbank 10 die Daten bezüglich des Services und der Prüfung wie folgt gespeichert sind:
    • (1). Bremssystem 101 1. Prüfen der Dicke des Bremsbelages 1011; 2. Überprüfung der Ebenheit der Bremsscheibe 1012; 3. Überprüfen der Hauptbremsenpumpe 1013 auf ein Auslaufen des Öls; 4. Überprüfen der Nebenbremsenpumpe 1014 auf ein Auslaufen des Öls; 5. Überprüfen auf ein Auslaufen von Öl und auf Risse in der Überdruck-Bremsleitung 1015, wie in der Tabelle (1) gezeigt.
    • (2). Der Service und die Wartung der Klimatisierventilationsanlage 102 umfaßt die folgenden Schritte: 1. Überprüfung der Auslaufstellen des Wärmeabstrahlgerätes 1021; 2. Überprüfung der Beschädigung und des Auslaufens im Luftkompressor 1022; 3. Überprüfung des Auslaufens in der Flüssigkeitsaufbewahrungsflasche; 4. Überprüfung auf ein Auslaufen, Blockieren und die Sauberkeit des Verdampfers 1024; 5. Überprüfung eines Auslaufens in der Verbindung der Hoch-/Niedrigdruckleitung 1025, wie in der Tabelle (1) gezeigt.
    • (3). Der Service und und die Überprüfung des Motorenkühlungssystem 103 umfaßt die folgenden Schritte: 1. Überprüfung des Kühlwassertanks 1031; 2. Überprüfung auf das Auslaufen des Wassers in der Wasserzirkulationspumpe 1032; 3. Überprüfung der Oxidierung, Korrosion und des Auslaufens aus einer Kühlwasserleitung 1033; 4. Überprüfung von allen Wasserleitungsverbindungen und Heißwasser-Eisenrohre 1034, wie in der Tabelle (1) gezeigt.
    • (4). Der Service und die Überprüfung des Lenkungssystem 104 umfaßt die folgenden Schritte: 1. Überprüfung der staubdichten Abdichtung auf der Steuerhaupteinheit 1041; 2. Überprüfung auf ein Auslaufen des Öls aus der Antriebspumpe 1042; 3. Übeprüfung der Abnutzung des Zughebels des Steuermechanismus 1043, wie in der Tabelle (1) gezeigt.
    • (5). Der Service und die Überprüfung des Gestellträgersystem 105 umfaßt die folgenden Schritte: 1. Überprüfung des dreieckigen Trägergummis 1051 auf Risse; 2. Überprüfung der Eisenmuffe 1052 auf Schäden; 3. Überprüfung des Kugelgelenks 1053 auf Schäden; 4. Überprüfung des Stoßdämpferzusammenbaus 1054 auf Schäden; 5. Überprüfung aller Komponenten der Torsionsstange 1055 auf Schäden; siehe Tabelle (2).
    • (6). Der Service und die Überprüfung des Autoteilesystem 106 umfaßt die folgenden Schritte: 1. Überprüfung von Teilen und Lieferkoden 1061; 2. Vergleichen der Erscheinungsform und des Aussehens der Teile 1062; 3. Übertragung von tatsächlichen Bildern 1063 über weite Distanzen; 4. Punktabschätzung des Schadens 1064; 5. Überprüfung des Betriebes des mit Strom angetriebenen Fensterhebewerkes 1065; 6. Beobachtung und Nachprüfung des Motors und der Karosserie 1066; 7. Service und Überprüfung der Karosserie, der Autotürverriegelungen und Befestigungen 1067 auf Schäden; wie in der Tabelle (2) gezeigt.
    • (7). Der Service und die Überprüfung des Kraftstoffeinlaßsystem 107 umfaßt die folgenden Schritte: 1. Überprüfung der Außenseite der Benzinleitung 1071; 2. Überprüfung des aufgetragenen Kohlenstoffes auf dem Einlaß-Bypassrohr 1072; 3. Überprüfung des aufgetragenen Kohlenstoffes auf den Drosselklappen 1073; 4. Einschätzung und Bericht über Reinigung und Säuberung 1074; 5. Überprüfung des aufgetragenen Kohlenstoffes auf den Einlaß- und Abgasventilen 1075; 6. Überprüfung des aufgetragenen Kohlenstoffes in der Verbrennungskammer und auf den Kolben 1076; 7. Überprüfung der Zylinderwand 1077 auf Abnutzungserscheinungen; wie dies in der Tabelle (2) gezeigt ist.
    • (8). Der Service und die Überprüfung des Motorenaußensystem 108 umfaßt die folgenden Schritte: 1. Überprüfung der Öldichtung und der Abdichtung 1081; 2. Überprüfung eines Verstopfens des Kühlwassers und auf Korrosion durch Rost 1082; 3. Überprüfung der Treibriemen 1083 auf Risse und Abnutzungserscheinungen; 4. Überprüfung des Ölschlamms in der Kipphebelkammer 1084; 5. Überprüfung des Ölschlamms und der Komponenten in der Kurbelwellenkammer 1085; 6. Überprüfung des Riemens zum Zündungszeitpunkt und des Ausgleichsriemens und der Komponenten 1086; 7. Überprüfung der Sauberkeit der Motorenaußenseite 1087; wie in der Tabelle (2) gezeigt.
    • (9). Der Service und die Überprüfung des Service-Antwortsystem 109 umfaßt die folgenden Schritte: 1. Empfehlung an den Kunden, für Bremsteile und geräuschdämpfende Elemente 1091 ein Reinigungsmittel zu verwenden; 2. Empfehlung an den Kunden, für Verdampfer und Schmiervorrichtungen für den Luftkompressor 1092 ein Reinigungsmittel zu verwenden; 3. Empfehlung an den Kunden, für das Kühlsystem ein Reinigungsmittel, für den Wassertank ein Anti-Kältemittel und für den Wassertank ein Mittel zum Verhindern eines Auslaufens 1093 zu verwenden; 4. Empfehlung an den Kunden, anstelle von Öl ein Mittel zum Verhindern eines Auslaufens für den Servolenkungsmechanismus 1094 zu verwenden; 5. Empfehlung an den Kunden, ein sprühbares Schmierfett 1095 zu verwenden; 6. Empfehlung an den Kunden, ein Schmier- und Schutzmittel und ein sprühbares Schmierfett 1096 für die mit Strom angetriebenen Fenster zu verwenden; 7. Empfehlung an den Kunden, für den aufgetragenen Kohlenstoff in der Verbrennungskammer ein Reinigungsmittel und für das Treibstoffsystem ein Antifeuchtmittel sowie für die Ölsprühdüse ein Reinigungsmittel zu verwenden sowie ein Motoren-Schmiermittel und ein Mittel zum Schutz gegen Abnutzungen 1097 zu verwenden; 8. Empfehlung an den Kunden, für den Motor ein Mittel zum Verhindern eines Auslaufens und für die Motorenaußenseite ein Reinigungsmittel und ein Gummischutzmittel zu verwenden, für den Riemen ein Schutzmittel und für den Ölschlamm in der Motorenkammer 1098 ein Schutzmittel zu verwenden; wie in der Tabelle (3) gezeigt.
  • Wie dies weiter in der 2 gezeigt ist, ist das Hilfsprüfgerät für die Sichtprüfung aus einem Sensorkopf 1 eines Bildaufzeichnungs-Videorekorders, einem flexiblen Schlauch 2, einem Griff 3, einem integrierten Bildschaltkreis 4, einer Prüfhaupteinheit 5 und aus einer Flüssigkristallanzeige T aufgebaut. Wie dies in der 1 gezeigt ist, wendet das oben beschriebene Service- und Prüfsystem 1' in diesem ein Monitor-Hauptgerät 5 an, mit dem der Sensorkopf 1 des Bildaufzeichnungsvideorekorders gesteuert wird, wonach die Signale über den integrierten Bildschaltkreis 4 zum Anzeigen der Bilder zur Flüssigkeitskristallanzeige T übertragen werden. Die 3 stellt ein Hauptflußdiagramm der vorliegenden Erfindung des Service-Systems unter Anwendung von Prüfeinrichtungen sowie dessen Betriebsmethode dar, wobei die vorliegende Erfindung die folgenden Schritte umfaßt:
    • 1. Einrichten einer Service-Prüfsystemdatenbank für die Verarbeitung der servicebezogenen Systemdaten 20.
    • 2. Anzeige des Resultates 30 nach dem in Schritt 1 beschriebenen Prüfvorgang.
    • 3. Ausführen des entsprechenden Prüfvorganges 40 gemäss den Prüfresultaten.
  • Wie dies in der 1 und 3 gezeigt ist, kann der Service-Prüfvorgang in einem Unternehmen über eine digitale und audiovisuelle Multimedia-Speichereinrichtung und via Internet 11 erfolgen und auf dem Monitorbildschirm 12 für den jeweiligen Bediener angezeigt werden, oder der Monitorbildschirm 12 kann die Resultate des servicebezogenen Systems 109 direkt anzeigen, und die Maßnahmen nach den in der 3 dargestellten Schritte können ausgeführt werden. Eine solche Methode des Services und der Überprüfung wird den Kunden dank dem "Sehen ist Glauben" und einer deutlichen Erklärung nicht nur eher überzeugen, sondern die Daten aller Prüfvorrichtungen werden ebenfalls integriert, um einerseits eine richtige und sachgerechte Überprüfung des Fahrzeuges des Kundens zu gewährleisten, und um andererseits den Arbeitskostenaufwand sowie die Wahrscheinlichkeit von menschlichen Fehlern zu reduzieren und um somit den Service und die Wartung des Fahrzeuges zu verbessern.
  • Die vorliegende Erfindung der Anwendung eines Hilfsprüfgerätes für die Sichtprüfung für ein Servicesystem für Fahrzeuge und dessen Anwendungsmethode erfüllt die Bedingungen zur Erteilung eines Patentschutzrechtes, so dass diese Patentschrift zur Erteilung der Patentrechte vorgelegt werden soll.
  • Tabelle (1) Bremssystem 101
    Figure 00070001
  • Klimatisierventilationsanlage 102
    Figure 00070002
  • Motorenkühlungssystem 103
    Figure 00070003
  • Lenkungssystem 104
    Figure 00070004
  • Tabelle (2) Gestellträgersystem 105
    Figure 00070005
  • Autoteilesystem 106
    Figure 00070006
  • Figure 00080001
  • Kraftstoffeinlaßsystem 107
    Figure 00080002
  • Tabelle (3) Motorenaußensystem 108
    Figure 00080003
  • Service-Antwortsystem 109
    Figure 00080004
  • Figure 00090001

Claims (4)

  1. Verwendungsverfahren eines Hilfsprüfgerätes für die Sichtprüfung für ein System für den Service von Fahrzeugen, vorzugsweise mit einem Bremssystem (101), einer Klimatisierventilationsanlage (102), einem Motorenkühlungssystem (103), einem Lenkungssystem (104), einem Gestellträgersystem (105), einem Fahrzeugteilesystem (106), einem Kraftstoffeinlaßsystem (107), einem Motorenaußensystem (108) und aus einem Service-Antwortsystem (109); dadurch gekennzeichnet, dass das Hilfsprüfgerät für die Sichtprüfung mit einem Sensorkopf (1) eines Bildaufzeichnungs-Videorekorders zum Aufzeichnen des Bildes in der Prüfvorrichtung ausgestattet ist, wonach dieses Bild über den integrierten Bildschaltkreis (4) zum Anzeigen der Bilder zur Flüssigkeitskristallanzeige (T) des Bedieners übertragen oder die Ausrüstung auf eine audiovisuelle Weise gespeichert und danach direkt zum Bildschirm (T) des Bedieners übertragen wird, um so dem Bediener und dem Kunden das Resultat der Überprüfung umgehend anzuzeigen, wobei die entsprechende Wartung anhand dieses Resultates mit diesem System entsprechend und systematisch erfolgt, um für die Wartung geeignete Gegenmaßnahmen zu treffen.
  2. Verwendungsverfahren eines Hilfsprüfgerätes für die Sichtprüfung für ein System für den Service von Fahrzeugen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Hilfsprüfgerät für die Sichtprüfung aus einem Sensorkopf (1) eines Bildaufzeichnungs-Videorekorders, einem flexiblen Schlauch (2), einem Griff (3), einem integrierten Bildschaltkreis (4), einer Prüfhaupteinheit (5) und aus einer Flüssigkristallanzeige (T) aufgebaut ist.
  3. Verwendungsverfahren eines Hilfsprüfgerätes für die Sichtprüfung für ein System für den Service von Fahrzeugen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass dank der Anwendung eines Hilfsprüfgerätes für die Sichtprüfung und einer digitalen und audiovisuellen Multimedia-Einrichtung für die Speicherung (11), damit ein Benutzer umgehend die Monitoranzeige des Betreibers zum Durchführen eines Services und einer Überprüfung benutzen kann, wobei diese Methode die folgenden Schritte umfaßt: a) Einrichten einer Service- und Prüfdatenbank für die Verarbeitung der Service- Antwort-Systemdaten; b) Durchführen von einem Prüfvorgang und Anzeigen der Prüfresultate; und c) Ausführen des Service-Antwortsystems und des Servicevorgangs in Übereinstimmung mit den Prüfresultaten.
  4. Verwendungsverfahren von Hilfsprüfgeräten für die Sichtprüfung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Service-Prüfsystem aus den folgenden Elementen aufgebaut ist: einem Bremssystem (101), einer Klimatisierventilationsanlage (102), einem Motorenkühlungssystem (103), einem Lenkungssystem (104), einem Gestellträgersystem (105), einem Fahrzeugteilesystem (106), einem Kraftstoffeinlaßsystem (107), einem Motorenaußensystem (108) und aus einem Service-Antwortsystem (109).
DE200610014571 2006-03-29 2006-03-29 Verwendungsverfahren von Geräten für die Sichtprüfung Ceased DE102006014571A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610014571 DE102006014571A1 (de) 2006-03-29 2006-03-29 Verwendungsverfahren von Geräten für die Sichtprüfung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610014571 DE102006014571A1 (de) 2006-03-29 2006-03-29 Verwendungsverfahren von Geräten für die Sichtprüfung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102006014571A1 true DE102006014571A1 (de) 2007-10-04

Family

ID=38460150

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200610014571 Ceased DE102006014571A1 (de) 2006-03-29 2006-03-29 Verwendungsverfahren von Geräten für die Sichtprüfung

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102006014571A1 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN112329753A (zh) * 2021-01-07 2021-02-05 南昌市微轲联信息技术有限公司 一种机动车安检制动视频智能审核的方法

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2919808A1 (de) * 1979-05-16 1980-12-04 Era General Automation Gmbh Einrichtung zur identifikation der reifen bei der fertigmontage von kraftfahrzeugen
DE4208330A1 (de) * 1992-03-16 1993-09-23 Dornier Luftfahrt Inspektionseinheit
DE19953739C2 (de) * 1999-11-09 2001-10-11 Siemens Ag Einrichtung und Verfahren zur objektorientierten Markierung und Zuordnung von Information zu selektierten technologischen Komponenten
DE10116331A1 (de) * 2000-08-22 2002-03-14 Siemens Ag System und Verfahren zum kombinierten Einsatz verschiedener Display-/Gerätetypen mit systemgesteuerter kontextabhängiger Informationsdarstellung
EP1163557B1 (de) * 1999-03-25 2003-08-20 Siemens Aktiengesellschaft System und verfahren zur dokumentationsverarbeitung mit mehrschichtiger strukturierung von informationen, insbesondere für technische und industrielle anwendungen
DE10159610B4 (de) * 2001-12-05 2004-02-26 Siemens Ag System und Verfahren zur Erstellung einer Dokumentation von Arbeitsvorgängen, insbesondere im Umfeld Produktion, Montage, Service oder Wartung
WO2006002674A1 (de) * 2004-07-02 2006-01-12 Schölly Fiberoptic GmbH Vorrichtung und verwendung der vorrichtung zur aufnahme und verarbeitung eines bildes

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2919808A1 (de) * 1979-05-16 1980-12-04 Era General Automation Gmbh Einrichtung zur identifikation der reifen bei der fertigmontage von kraftfahrzeugen
DE4208330A1 (de) * 1992-03-16 1993-09-23 Dornier Luftfahrt Inspektionseinheit
EP1163557B1 (de) * 1999-03-25 2003-08-20 Siemens Aktiengesellschaft System und verfahren zur dokumentationsverarbeitung mit mehrschichtiger strukturierung von informationen, insbesondere für technische und industrielle anwendungen
DE19953739C2 (de) * 1999-11-09 2001-10-11 Siemens Ag Einrichtung und Verfahren zur objektorientierten Markierung und Zuordnung von Information zu selektierten technologischen Komponenten
DE10116331A1 (de) * 2000-08-22 2002-03-14 Siemens Ag System und Verfahren zum kombinierten Einsatz verschiedener Display-/Gerätetypen mit systemgesteuerter kontextabhängiger Informationsdarstellung
DE10159610B4 (de) * 2001-12-05 2004-02-26 Siemens Ag System und Verfahren zur Erstellung einer Dokumentation von Arbeitsvorgängen, insbesondere im Umfeld Produktion, Montage, Service oder Wartung
WO2006002674A1 (de) * 2004-07-02 2006-01-12 Schölly Fiberoptic GmbH Vorrichtung und verwendung der vorrichtung zur aufnahme und verarbeitung eines bildes

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN112329753A (zh) * 2021-01-07 2021-02-05 南昌市微轲联信息技术有限公司 一种机动车安检制动视频智能审核的方法
CN112329753B (zh) * 2021-01-07 2021-04-16 南昌市微轲联信息技术有限公司 一种机动车安检制动视频智能审核的方法

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US7343213B1 (en) System and method for analyzing and communicating transmission assembly failure information
US20090265055A1 (en) System and method for performing automotive diagnostics
DE102010052855A1 (de) Detektieren von Abweichungen bei Feldausfalldaten
US20070250415A1 (en) Vehicle body restoration process
DE19708329A1 (de) Verfahren zur Dichtheitsprüfung eines Tanksystems eines Fahrzeugs mit Brennkraftmaschine
DE102006014571A1 (de) Verwendungsverfahren von Geräten für die Sichtprüfung
DE102011084977B4 (de) Verfahren und Vorrichtung zum Prüfen von Verbrennungsmotoren
EP2051055A2 (de) Vorrichtung zur Untersuchung einer Bremsscheibe unter Salz-Nass-Kälte-Einflüssen
US20180247277A1 (en) Verified Motor Vehicle Repair Process and System
DE602004001971T2 (de) Vermessungssystem mit ferngesteuerter videoaufzeichnung
US7821408B2 (en) Method and system for physically qualifying commercial overland truck drivers
EP2166514B1 (de) Kraftfahrzeugdiagnosesystem
DE102019100961A1 (de) Bewertungsverfahren für einen Reinigungszustand eines Werkstücks sowie eine Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens
US20060106630A1 (en) Utilization of visual auxiliary inspection devices for vehicle servicing system and method
DE102007030003A1 (de) Prüfverfahren zur Beurteilung von Kraftstoffinjektoren
DE202005021794U1 (de) System zur automatischen Bestimmung und Festlegung einer Reparatur beschädigter Bauteile eines Kraftfahrzeugs
DE102018100898A1 (de) System und Verfahren zur Messung der Reinheit eines Motor-Zylinderblocks
DE102020000108A1 (de) Verfahren zum Versottungsmanagement für einen Abgasrückführungs-Kühler
DE60108559T2 (de) Verfahren und system für reinheitsüberprüfung bei getriebeendmontage
DE102011075624A1 (de) Reinigungsanlage für Werkstücke mit Fluidkanal
DE102004001692B4 (de) Prüfverfahren und Prüfeinrichtung für einen Piezoaktor
DE202019001273U1 (de) Prüfvorrichtung
US20030036986A1 (en) Systems and methods of determining a billing amount for examining equipment in industrial plants
Yost Brake Fluid Compatibility With Hardware
Herndon PUB DATE 93 NOTE 89p.; For related training programs, see CE 070

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8131 Rejection