DE102006014012A1 - Emergency area confinement and safety system for use in e.g. power plant, has contour setting unit receiving signals from accident determination unit to know which section has accident and determining unsafe area - Google Patents

Emergency area confinement and safety system for use in e.g. power plant, has contour setting unit receiving signals from accident determination unit to know which section has accident and determining unsafe area Download PDF

Info

Publication number
DE102006014012A1
DE102006014012A1 DE102006014012A DE102006014012A DE102006014012A1 DE 102006014012 A1 DE102006014012 A1 DE 102006014012A1 DE 102006014012 A DE102006014012 A DE 102006014012A DE 102006014012 A DE102006014012 A DE 102006014012A DE 102006014012 A1 DE102006014012 A1 DE 102006014012A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
zone
accident
emergency
unit
safety
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE102006014012A
Other languages
German (de)
Inventor
Ethan Ho
Original Assignee
Ethan Ho
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Ethan Ho filed Critical Ethan Ho
Priority to DE102006014012A priority Critical patent/DE102006014012A1/en
Publication of DE102006014012A1 publication Critical patent/DE102006014012A1/en
Ceased legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A62LIFE-SAVING; FIRE-FIGHTING
    • A62BDEVICES, APPARATUS OR METHODS FOR LIFE-SAVING
    • A62B3/00Devices or single parts for facilitating escape from buildings or the like, e.g. protection shields, protection screens; Portable devices for preventing smoke penetrating into distinct parts of buildings
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A62LIFE-SAVING; FIRE-FIGHTING
    • A62BDEVICES, APPARATUS OR METHODS FOR LIFE-SAVING
    • A62B99/00Subject matter not provided for in other groups of this subclass
    • GPHYSICS
    • G08SIGNALLING
    • G08BSIGNALLING OR CALLING SYSTEMS; ORDER TELEGRAPHS; ALARM SYSTEMS
    • G08B25/00Alarm systems in which the location of the alarm condition is signalled to a central station, e.g. fire or police telegraphic systems
    • G08B25/01Alarm systems in which the location of the alarm condition is signalled to a central station, e.g. fire or police telegraphic systems characterised by the transmission medium
    • G08B25/016Personal emergency signalling and security systems
    • GPHYSICS
    • G08SIGNALLING
    • G08BSIGNALLING OR CALLING SYSTEMS; ORDER TELEGRAPHS; ALARM SYSTEMS
    • G08B7/00Signalling systems according to more than one of groups G08B3/00 - G08B6/00; Personal calling systems according to more than one of groups G08B3/00 - G08B6/00
    • G08B7/06Signalling systems according to more than one of groups G08B3/00 - G08B6/00; Personal calling systems according to more than one of groups G08B3/00 - G08B6/00 using electric transmission, e.g. involving audible and visible signalling through the use of sound and light sources
    • G08B7/066Signalling systems according to more than one of groups G08B3/00 - G08B6/00; Personal calling systems according to more than one of groups G08B3/00 - G08B6/00 using electric transmission, e.g. involving audible and visible signalling through the use of sound and light sources guiding along a path, e.g. evacuation path lighting strip
    • GPHYSICS
    • G08SIGNALLING
    • G08BSIGNALLING OR CALLING SYSTEMS; ORDER TELEGRAPHS; ALARM SYSTEMS
    • G08B25/00Alarm systems in which the location of the alarm condition is signalled to a central station, e.g. fire or police telegraphic systems
    • G08B25/007Details of data content structure of message packets; data protocols

Abstract

The system has a detector unit for detecting accidents occurred in a building unit, where the detector unit includes a set of detectors e.g. fire sensor. An accident determination unit is installed in a central control unit, where the accident determination unit receives signals from the detectors and determines whether an accident has occurred. A contour setting unit defines a contour as an unsafe area. The setting unit receives the signals from the accident determination unit to know which section has accident and then determines the unsafe area with respect to detecting cells. An independent claim is also included for a method for defining emergency area and solving an accident.

Description

  • UMFELD DER ERFINDUNGENVIRONMENT OF THE INVENTION
  • Die vorliegende Erfindung Notalarmaneinrichtungen, insbesondere eine Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen sowie für die Evakuierung der Personen aus einem Gebäude in einem Notfall bei abnormalen Ereignissen oder Unfällen. Weiter soll mit der vorliegenden Erfindung ebenfalls die Anwendungsmethode einer solchen Einrichtung beschrieben werden.The present invention emergency alarms, in particular a Safety device for delimiting an emergency zone or danger zone from safe zones as well as for the evacuation of persons from a building in an emergency in case of abnormal Events or accidents. Next is also intended with the present invention, the application method such a device will be described.
  • HINTERGRUND DER ERFINDUNGBACKGROUND OF THE INVENTION
  • Die herkömmliche Ausführungsart wendet eine Notfallwarnanlage an. Solche Warnanlagen für Notfälle sind in zahlreichen Patentschriften dargelegt. Ein Beispiel einer Patentschrift, d. h. das US-Patent Nr. 4.347.499 beschreibt eine Führungsanlage für den Notfall, die mit mehreren Erkennungsvorrichtungen ausgestattet, die elektronisch miteinander verbunden sind, um ein sequentiell getaktetes System zu versorgen, welches auf die Sensorvorrichtungen reagiert und auf einen Notausgang im Falle eines Unfalls oder Notfalls hinweist. Mit Steuereinheiten wird die Eingabe von den Sensoreinheiten evaluiert, und das Vorhandensein eines Notausganges wird durch das sequentielle Zyklieren der Erkennungsvorrichtungen durch ein vorbestimmtes Muster, welches von vorhandenen Notausgängen bestimmt ist, festgestellt.The conventional embodiment applies an emergency warning system. Such emergency warning systems are set forth in numerous patents. An example of a patent document d. H. U.S. Patent No. 4,347,499 describes an emergency guide system, equipped with multiple detection devices that are electronic interconnected to a sequential clocked system which responds to the sensor devices and on indicates an emergency exit in the event of an accident or emergency. Control units evaluate the input from the sensor units, and the presence of an emergency exit is due to the sequential Cycling the recognition devices through a predetermined pattern, which of existing emergency exits is determined.
  • In einem weiteren Beispiel, nämlich der US-Patentschrift Nr. 6.472.994, wird eine Serie von elektrischen und leuchtenden Notausgangsanzeigeleuchten beschrieben, die auf einer Seite eines nichtleitenden und bandähnlichen Trägers mit einer Stromreserve bestückt sind, wobei dieser Träger flexibel genug ist, dass er aufgerollt und um Ecken gebogen werden kann. Die Notausgangsanzeigen und die elektrischen Schaltungen sind auf einer Oberfläche des Trägers montiert. Auf beide gegenüberliegende Seiten des Trägers wird ein Haftmittel aufgetragen, damit die Notausgangsanzeigen mit einem Haftmittel leicht auf Flächen in einem Korridor angehaftet werden können. Die bandähnlichen Träger befinden sich an einer Vorrichtung, mit der diese bandähnlichen Träger leicht abgerollt werden können, ohne dass dabei eine Belastung auf die elektrischen Schaltungen auf der Oberfläche der bandähnlichen Trägerrolle verursacht wird.In another example, namely US Pat. No. 6,472,994, is a series of electrical and illuminating emergency exit indicator lights are on one side of a non-conducting and band-like carrier with a power reserve stocked are, this carrier flexible enough that it can be rolled up and bent around corners can. The emergency exit displays and the electrical circuits are on a surface of the carrier assembled. On both opposite Sides of the carrier an adhesive is applied so that the emergency exit displays with an adhesive easily on surfaces can be stuck in a corridor. The band-like ones carrier are located on a device with which these band-like carrier can be easily rolled without that doing a load on the electrical circuits on the surface the band-like carrier roll is caused.
  • Nach einem weiteren Beispiel einer US-Patentschrift Nr. 5.140.301 funktioniert eine Führungsvorrichtung für die Evakuierung von Personen im Notfall mit einem Laserstrahl, wobei diese Alarmvorrichtung in einem Gebäude oder ähnlich so installiert ist, wobei von der Laservorrichtung ein Laserstrahl und in die Richtung ausgestrahlt wird, in die die zu evakuierenden Personen zu einem Notausgang innerhalb eines Gebäudes zu führen sind; Vorrichtungen zum Erkennen und Feststellen von abnormalen Umständen und Situationen in einem Gebäude oder ähnlich, und Erzeugen eines Warnsignals zum Hindeuten auf eine abnormale Situation oder auf einen Notfall, und eine Steuereinheit, die mit der Laservorrichtung und der Vorrichtung zum Erkennen und Feststellen einer abnormalen Situation oder eines Notfalls verbunden ist und die bei Reaktion auf ein Erkennungssignal einen Laserstrahl erzeugt. Bei einer abnormalen Situation, wie beispielsweise einem Brand in einem Gebäude oder ähnlich, erkennt die Detektionsvorrichtung das Vorhandensein einer abnormalen Situation oder einen Notfall und erzeugt daraufhin ein Detektionssignal, wonach dadurch die Laservorrichtung zum Ausstrahlen eines Laserstrahls in die Richtung aktiviert wird, in die die Personen in einem Notfall evakuiert werden müssen.To Another example of U.S. Patent No. 5,140,301 works a guiding device for the Evacuation of persons in an emergency with a laser beam, taking this alarm device is installed in a building or similar, from the laser device, a laser beam and in the direction is broadcast, in which the persons to be evacuated to a Emergency exit inside a building respectively are; Devices for detecting and detecting abnormal circumstances and Situations in a building or similar, and generating a warning signal indicative of an abnormal one Situation or emergency, and a control unit with the laser device and the device for detecting and detecting an abnormal situation or an emergency is connected and which generates a laser beam in response to a detection signal. In an abnormal situation, such as a fire in a building or similar, the detection device detects the presence of an abnormal Situation or emergency and then generates a detection signal, thereby causing the laser device to emit a laser beam is activated in the direction in which the persons in an emergency have to be evacuated.
  • Die oben beschriebene Führungsmethode oder entsprechende Vorrichtung ist im Falle zur Notwendigkeit einer Evakuierung durch Warnrufe mit lauter Stimme oder Einschalten von leuchtenden Warnlampen praktisch unwirksam, wenn die Personen in Panik geraten und die Personen in Gefahr durch Sicherheitspersonal auf keine ausreichende und sicherheitsgerechte Weise in Sicherheit gebracht werden. Daher sind die Führungsmethode und die entsprechende Vorrichtung nach der herkömmlichen Ausführungsart eher unwirksam.The above described guide method or corresponding device is in case of need for evacuation by warning calls with a loud voice or by switching on illuminated warning lights practically ineffective if the people panic and the Persons at risk by security personnel to no adequate and safe way to be brought to safety. Therefore are the leadership method and the corresponding device according to the conventional embodiment rather ineffective.
  • ZUSAMMENFASSUNG DER ERFINDUNGSUMMARY OF THE INVENTION
  • Das Hauptziel der vorliegenden Erfindung besteht daher in der Schaffung einer Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen durch Evakuierung der Personen aus einem Gebäude oder ähnlich in einem Notfall, wenn sich ein Unfall oder Notfall ereignet. Weiter soll mit dieser vorliegenden Erfindung eine Methode der Anwendung dieses Systems beschrieben werden.The The main object of the present invention is therefore to provide a safety device for delimiting an emergency zone or Danger zone from safe zones by evacuation of persons a building or similar in an emergency, when an accident or emergency occurs. Further is intended with this present invention a method of use This system will be described.
  • Zum Erreichen der oben genannten Ziele soll mit der vorliegenden Erfindung eine Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen angewendet werden. Diese Einrichtung ist aufgebaut aus einer zentralen Steuereinheit für die Integration aller anderen Einheiten im System, einer Detektionseinheit zum Erkennen und Feststellen von Unfällen oder Notfällen innerhalb eines Gebäudes, wobei diese Detektionseinheit mit mehreren Detektoren bestückt ist und diese zum Erkennen und Feststellen der Umstände in einer gewissen Zone an verschiedenen Stellen angeordnet sind und dabei jeder Detektor mit je einer Detektionszelle ausgestattet ist; einer in der zentralen Steuereinheit montierten Unfallbestimmungseinheit. Die Unfallbestimmungseinheit empfängt die Signale von den Detektoren und es wird damit festgestellt, ob sich ein Unfall oder Notfall ereignet hat. Die Unfallbestimmungseinheit ist mit einer logischen Unfallbestimmungseinheit ausgestattet, um damit zu erkennen und festzustellen, ob sich ein Unfall oder Notfall ereignet hat, wobei in dieser logischen Unfallfeststelleinheit einige logische Daten eines möglichen Unfalles oder Notfalles gespeichert werden und welche Zone, in der sich der Unfall oder Notfall ereignet hat, mit Hilfe der Umgebungsbestimmungseinheit als unsichere Zone oder Gefahrenzone definiert. Zu dieser Umgebungsbestimmungseinheit werden die Signale von der Unfallbestimmungseinheit übertragen, um zu erkennen und festzustellen, in welcher Zone sich der Unfall oder Notfall ereignet hat, wobei diese Zone mit den Detektionszellen dann als unsichere Zone oder Gefahrenzone definiert wird. Mit einer Unfallbeseitigungseinheit soll der Umstand des Unfalles oder Notfalles beseitigt werden. Mit einer Informationseinheit sollen die Personen in einem Gebäude über den Unfall oder Notfall gewarnt werden. Eine Empfangseinheit empfängt die kabellosen Signale von der Informationseinheit, um festzustellen, ob sich ein Unfall oder Notfall ereignet hat. Die Empfangseinheit ist aus mindestens einem kabellosen Empfänger, einer Führungseinheit, mit Hilfe derer die Personen innerhalb der unsicheren Zone oder Gefahrenzone in eine sichere Zone geführt werden, und einem Datensichtgerät in der zentralen Steuereinheit für die Anzeige der entsprechenden Umstände aufgebaut.In order to achieve the above objects, the present invention is intended to apply a safety device for delimiting an emergency zone or danger zone from safe zones. This device is composed of a central control unit for the integration of all other units in the system, a detection unit for detecting and detecting accidents or emergencies within a building, this detection unit is equipped with a plurality of detectors and this for detecting and determining the circumstances in a certain Zone are arranged at different locations and each detector is equipped with each one detection cell; an accident determination unit mounted in the central control unit. The accident determination unit receives the signals from the detectors and it is determined whether an accident or emergency has occurred. The accident determination unit is equipped with a logical accident determination unit to detect and determine whether an accident or emergency has occurred, in which logical accident detection unit some logical data of a possible accident or emergency are stored and which zone in which the accident or Emergency defined with the help of the environmental determination unit as an insecure zone or danger zone. To this environment determination unit, the signals are transmitted by the accident determination unit to detect and determine in which zone the accident or emergency has occurred, this zone is then defined with the detection cells as an insecure zone or danger zone. With an accident elimination unit the circumstance of the accident or emergency should be eliminated. An information unit should warn people in a building about the accident or emergency. A receiving unit receives the wireless signals from the information unit to determine whether an accident or emergency has occurred. The receiving unit is composed of at least one wireless receiver, a guide unit, by means of which the persons within the unsafe zone or danger zone are guided into a safe zone, and a data display device in the central control unit for the display of the corresponding circumstances.
  • Weiter soll die vorliegende Erfindung mit einer erfindungsgemäßen Methode angewendet werden, mit der eine Zone eines Unfalles oder eines Notfalles erkannt und festgestellt werden kann. Die Methode umfaßt die Schritte zur Erkennung und Feststellung eines Unfalles oder Notfalles in einem Gebäude mit Hilfe einer Detektionseinheit, die mit mehreren Detektoren bestückt ist, wobei diese Detektoren für das Erkennen und Feststellen der Umstände in der jeweiligen Zone an verschiedenen Stellen angebracht sind. Jeder dieser Detektoren besitzt eine Detektionszelle, mit der Signale von den Detektoren empfangen werden und mit denen mit Hilfe einer Unfallfeststelleinheit erkannt und festgestellt wird, ob sich ein Unfall oder Notfall ereignet hat. Die nfallfeststelleinheit ist mit einer logischen Unfallfeststelleinheit bestückt, mit der ein Unfall oder Notfall erkannt und festgestellt wird, wobei in dieser logischen Unfallfeststelleinheit einige logische Daten eines möglichen Unfalles oder Notfalles gespeichert werden und die Zone, in der sich der Unfall oder Notfall ereignet hat, mit Hilfe der Umgebungsbestimmungseinheit als unsichere Zone oder Gefahrenzone definiert. Zu dieser Umgebungsbestimmungseinheit werden die Daten übertragen, um diese zu informieren, in welcher Zone sich der Unfall oder Notfall ereignet hat, wobei diese Zone mit den Detektionszellen dann als unsichere Zone oder Gefahrenzone definiert und diese unsichere Zone oder Gefahrenzone mit einer Isoliereinheit abgegrenzt wird. Der Umstand des Unfalls oder Notfalls in der unsicheren Zone oder Gefahrenzone soll mit einer Unfallbeseitigungseinheit beseitigt werden, wobei die Personen innerhalb eines Gebäudes über eine Informationseinheit über einen Unfall oder Notfall gewarnt werden. Von der Informationseinheit werden mit einer Empfangseinheit kabellose Signale empfangen, die auf einen sich ereigneten Unfall oder Notfall hindeuten, damit sich die Personen innerhalb der unsicheren Zone oder Gefahrenzone in eine sichere Zone bringen können, wobei ebenfalls die Umstände angezeigt werden.Further the present invention is intended to use a method according to the invention be applied with the one zone of an accident or an emergency can be detected and detected. The method includes the steps to detect and detect an accident or emergency in a building with the aid of a detection unit which is equipped with several detectors, these detectors for recognizing and determining the circumstances in each zone are attached in different places. Each of these detectors has a detection cell that receives signals from the detectors be identified with those with the help of an accident detection unit and determines whether an accident or emergency occurs Has. The accident detection unit is equipped with a logical accident detection unit stocked, with which an accident or emergency is detected and detected, taking in this logical accident detection unit some logical data of a possible Accident or emergency and the zone in which the accident or emergency has occurred with the help of the environmental determination unit defined as an insecure zone or danger zone. To this environmental determination unit the data is transferred, to inform them in which zone the accident or emergency this zone with the detection cells then as Insecure zone or danger zone defined and this unsafe zone or danger zone is delimited with an insulation unit. Of the Circumstance of accident or emergency in the unsafe zone or danger zone should be eliminated with an accident elimination unit, where the people inside a building over one Information unit about be warned of an accident or emergency. From the information unit will receive wireless signals with a receiving unit indicate an accident or emergency that has occurred the persons within the unsafe zone or danger zone in can bring a safe zone, where also the circumstances are displayed.
  • Die unterschiedlichen Ziele und Vorteile der vorliegenden Erfindung sollen in der nachstehenden detaillierten Beschreibung mit Bezugnahme auf die beigelegten Zeichnungen näher erläutert werden.The different objectives and advantages of the present invention in the following detailed description with reference be explained in more detail on the attached drawings.
  • KURZBESCHREIBUNG DER ZEICHNUNGENBRIEF DESCRIPTION OF THE DRAWINGS
  • 1 zeigt ein Blockdiagramm des Systems der vorliegenden Erfindung. 1 Fig. 10 shows a block diagram of the system of the present invention.
  • 2 zeigt ein Beispiel der Anordnung der vorliegenden Erfindung. 2 shows an example of the arrangement of the present invention.
  • 3 zeigt das Blockdiagramm der Umgebungsbestimmungseinheit der vorliegenden Erfindung. 3 shows the block diagram of the environmental determination unit of the present invention.
  • 4 zeigt das Blockdiagramm der Informationseinheit der vorliegenden Erfindung. 4 shows the block diagram of the information unit of the present invention.
  • 5 zeigt das Blockdiagramm der Führungseinheit der vorliegenden Erfindung. 5 shows the block diagram of the guide unit of the present invention.
  • 6 zeigt ein Beispiel eines Aufbaus des Transmitters der vorliegenden Erfindung. 6 shows an example of a structure of the transmitter of the present invention.
  • 7 zeigt ein Beispiel eines Aufbaus des Empfängers der vorliegenden Erfindung. 7 shows an example of a structure of the receiver of the present invention.
  • 8 zeigt ein Flußdiagramm des Vorganges der vorliegenden Erfindung. 8th shows a flowchart of the process of the present invention.
  • DETAILLIERTE BESCHREIBUNG DER ERFINDUNGDETAILED DESCRIPTION THE INVENTION
  • Für ein besseres Verständnis der Fachleute auf diesem Gebiet soll die vorliegende Erfindung nachstehend detailliert beschrieben sein. Diese Beschreibung und die Veranschaulichung auf den beigelegten Zeichnungen stellen jedoch lediglich die Ziele, Merkmale und Eigenschaften der vorliegenden Erfindung dar, wobei jedoch der in den nachstehenden Schutzansprüchen beschriebene Umfang und Geist der vorliegenden Erfindung auf keine Weise eingeschränkt sein soll.For a better one understanding Those skilled in the art will now be aware of the present invention be described in detail. This description and the illustration on the enclosed drawings, however, only the objectives, Features and characteristics of the present invention, wherein however, the scope and spirit described in the following claims be limited in any way the present invention should.
  • Die 1 bis 5 zeigen die Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone von einer sicheren Zone im Notfall. Die Auführungsart eines Aufbaus dieser erfindungsgemäßen Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone soll nachstehend erläutert werden.The 1 to 5 show the safety device for delimiting an emergency zone from a safe zone in an emergency. The Auführungsart a construction of this safety device according to the invention for delimiting an emergency zone will be explained below.
  • Mit einer zentralen Steuereinheit 9 sollen alle andere Einheiten im System integriert werden.With a central control unit 9 all other units should be integrated in the system.
  • Mit einer Detektionseinheit 1 sollen mögliche abnormale Umstände und Unfälle sowie Notfälle innerhalb eines Gebäudes 2 erkannt werden. Dabei ist diese Detektionseinheit 1 mit mehreren Detektoren 11, 12, 13 und 14 bestückt (siehe 2). Zum Erkennen der abnormalen Umstände in einer bestimmten Zone sind diese Detektoren 11 bis 14 an verschiedenen Stellen angebracht. Jeder Detektor ist mit je einer Detektionszelle 111, 112, 113 und 114 bestückt, mit der eine Zone abdeckend überwacht wird, innerhalb der der Detektor die notwendigen Daten aufnehmen kann. Die Anzahl der Detektoren und die der Zellen ist jedoch nicht nur auf vier eingeschränkt, sondern diese können auch in einer anderen Anzahl vorhanden sein, was mit in den Umfang der vorliegenden Erfindung gehören soll.With a detection unit 1 Should be possible abnormal circumstances and accidents and emergencies within a building 2 be recognized. In this case, this detection unit 1 with several detectors 11 . 12 . 13 and 14 equipped (see 2 ). To detect the abnormal circumstances in a particular zone, these detectors 11 to 14 attached in different places. Each detector is equipped with one detection cell each 111 . 112 . 113 and 114 equipped to cover a zone within which the detector can record the necessary data. However, not only are the number of detectors and those of the cells limited to four, but they may be present in a different number, which is within the scope of the present invention.
  • Nach der vorliegenden Erfindung kann das Gebäude 2 beispielsweise ein Hotel, ein Krankenhaus, eine Fabrik (beispielsweise ein Elektrizitätswerk), eine Busstation, ein Bahnhof, eine Schule, ein Theater, ein Bürogebäude oder ein Passagierschiff usw. sein. Bei der erfindungsgemäßen Ausfürhungsart wird als Beispiel ein Hotelgebäude angeführt. Ein solcher Unfall kann beispielsweise ein Brand, ein Erdbeben usw. sein. Als Beispiels wird nach der vorliegenden Erfindung einen Unfall wegen Brand beschrieben, so dass der Detektor als einen Feuersensor benutzt wird.According to the present invention, the building 2 for example, a hotel, a hospital, a factory (for example, a power station), a bus station, a train station, a school, a theater, an office building or a passenger ship, etc. In the embodiment of the invention, a hotel building is given as an example. Such an accident can be, for example, a fire, an earthquake, etc. For example, according to the present invention, an accident due to fire is described so that the detector is used as a fire sensor.
  • Wie dies in der 1 dargestellt ist, ist in der zentralen Steuereinheit 9 eine Unfallfeststelleinheit 91 installiert. Die Unfallfeststelleinheit 91 empfängt die Signale von den Detektoren und stellt fest, ob sich ein Unfall oder Notfall ereignet hat. Wie dies in der 3 gezeigt ist, ist diese Unfallfeststelleinheit 91 mit einer logischen Unfallfeststelleinheit 910 bestückt, mit der erkannt und festgestellt wird, ob sich ein Unfall oder Notfall ereignet hat. In dieser logischen Unfallfeststelleinheit 910 werden einige logische Daten zum Erkennen und Feststellen eines möglichen Unfalls oder Notfalls gespeichert.Like this in the 1 is shown in the central control unit 9 an accident detection unit 91 Installed. The accident detection unit 91 receives the signals from the detectors and determines if an accident or emergency has occurred. Like this in the 3 is shown is this accident detection unit 91 with a logical accident detection unit 910 equipped to detect and determine whether an accident or emergency has occurred. In this logical accident detection unit 910 Some logical data is stored to detect and detect a potential accident or emergency.
  • Mit einer Umgebungsbestimmungseinheit 92 (siehe 1) soll die unmittelbare Umgebung einer unsicheren Zone oder Gefahrenzone festgestellt werden. Beispielsweise im Falle eines Brandes wird diese Situation mit drei Detektoren erkannt, wonach die Umgebung der unsicheren Zone oder Gefahrenzone mit der Kombination der in den Detektoren installierten Detektionszelle festgestellt und bestimmt wird. Die Umgebungsbestimmungseinheit 92 empfängt die Signale von der Unfallfeststelleinheit 91, um festzustellen, in welcher Zone sich der Unfall oder Notfall ereignet, und dann diese Zone mit den Detektionszellen als eine unsichere Zone oder Gefahrenzone 920 anzeigt.With an environmental determination unit 92 (please refer 1 ) the immediate environment of an unsafe zone or danger zone should be determined. For example, in the case of a fire, this situation is detected with three detectors, after which the environment of the unsafe zone or danger zone is detected and determined with the combination of the detection cell installed in the detectors. The environmental determination unit 92 receives the signals from the accident detection unit 91 to determine in which zone the accident or emergency occurs, and then this zone with the detection cells as an unsafe zone or danger zone 920 displays.
  • Mit einer Isoliereinheit 6 (siehe 1) wird die unsichere Zone oder Gefahrenzone 920 von der sicheren Zone abgegrenzt, beispielsweise werden die Türen oder Zugänge zu dieser unsicheren Zone oder Gefahrenzone 920 isoliert.With an insulation unit 6 (please refer 1 ) becomes the unsafe zone or danger zone 920 delimited from the safe zone, for example, the doors or entrances to this unsafe zone or danger zone 920 isolated.
  • Wie dies in der 2 dargestellt ist, soll mit einer Unfallbeseitigungseinheit 7 der Unfall oder Notfall beseitigt werden, indem beispielsweise im Fall eines Brandes innerhalb der Gefahrenzone 920 Wasser ausgesprüht werden soll. Wie dies in der 1 und in der 4 gezeigt ist, werden die Personen in einem Gebäude 2 mit einer Informationseinheit 3 gewarnt. Bei der vorliegenden Erfindung ist diese Informationseinheit 3 mit einer kabellosen Übertragungseinheit 3A mit midnestens einem Transmitter 31 zum Übertragen von kabellosen Signalen versehen. Wenn der Detektor 11 erkennt und feststellt, dass sich ein Unfall oder Notfall ereignet hat, sendet der Transmitter 31 Signale aus, um andere Personen über den Unfall oder Notfall zu warnen. In einem bevorzugten Beispiel ist der Transmitter 31 neben oder in der Nähe einer Türe installiert, um den Personen in der Gefahrenzone einen schnellen Fluchtweg in die Sicherheit zu bieten. Dies beschreibt jedoch nur einen Umfang der vorliegenden Erfindung und soll diesen Umfang der vorliegenden Erfindung auf keine Weise einschränken. Der Transmitter 31 kann beispielsweise in einer Fabrik an einem Ende eines Fluchtweges installiert werden.Like this in the 2 is presented with an accident elimination unit 7 the accident or emergency can be eliminated by, for example, in the event of a fire within the danger zone 920 Water is to be sprayed out. Like this in the 1 and in the 4 is shown, the people in a building 2 with an information unit 3 warned. In the present invention, this information unit is 3 with a wireless transmission unit 3A with at least one transmitter 31 to transmit wireless signals. If the detector 11 detects and determines that an accident or emergency has occurred, sends the transmitter 31 Signals out to warn other people about the accident or emergency. In a preferred example, the transmitter 31 Installed next to or near a door to provide people in the danger zone with a quick escape route to safety. However, this only describes a scope of the present invention and is not intended to limit this scope of the present invention in any way. The transmitter 31 For example, it can be installed in a factory at one end of an escape route.
  • Mit einer Empfangseinheit 4 werden die kabellosen Signale von der Informationseinheit 3 (mindestens einem Transmitter 31) empfangen, um die Personen über einen Unfall oder Notfall zu warnen. Die Empfangseinheit 4 ist mit mindestens einem kabellosen Empfänger 41 ausgestattet.With a receiving unit 4 become the wireless signals from the information unit 3 (at least one transmitter 31 ) to warn people about an accident or emergency. The receiving unit 4 is with at least one wireless receiver 41 fitted.
  • Wie dies in der 1 und in der 5 gezeigt ist, dient eine Führungseinheit 5 zum Bilden eines Fluchtweges für Personen in einer Gefahrenzone in eine sichere Zone. Diese Führungseinheit 5 ist aus mindestens einer Nebeneinheit aufgebaut. Eine Nebeneinheit 5A ist als eine kabellose Transmitter-Empfangseinheit 5A ausgeführt, die aus mindestens einem Transmitter 31 und mindestens einem Empfänger 41 aufgebaut ist.Like this in the 1 and in the 5 is shown, serves a guide unit 5 to create an escape route for persons in a danger zone into a safe zone. This leadership unit 5 is made up of at least one secondary unit. A secondary unit 5A is as a wireless transmitter-receiving unit 5A running out of at least one transmitter 31 and at least one recipient 41 is constructed.
  • Bei der vorliegenden Erfindung ist der Transmitter 31 mit den jeweiligen Detektoren verbunden, beispielsweise mit dem Detektor 11. Beim Aktivieren des Detektors 11 zum Erkennen und Feststellen eines Unfalls oder Notfalls wird der damit verbundene Transmitter 31 zum Übertragen des Signals aktiviert. Es wird hervorgehoben, dass der Transmitter 31 sich außerhalb des Bereichs des damit damit verbundenen Detektor 11 befindet, damit eine Zone erkannt werden kann, in der sich ein Unfall oder Notfall ereignet. Der damit verbundene Transmitter 31, der sich nicht innerhalb dieser Zone befindet, sendet Signale aus, um die Leute zu warnen und um sich in Sicherheit zu bringen, wonach mit dem Transmitter 31 für die Personen ebenfalls ein Fluchtweg erleichtert wird. Der Detektor 11 ist mit Kabel oder kabellos mit dem Transmitter 31 verbunden, wobei jedoch eine kabellose Verbindung bevorzugt ist, um eine Beschädigung durch einen möglichen Unfall oder Notfall zu vermeiden.In the present invention, the transmitter 31 connected to the respective detectors, for example to the detector 11 , When activating the detector 11 to recognize and detect egg accident or emergency becomes the associated transmitter 31 activated to transmit the signal. It is emphasized that the transmitter 31 outside the range of the associated detector 11 is located so that a zone can be identified in which an accident or emergency occurs. The associated transmitter 31 who is not within this zone sends out signals to warn people and to get to safety with what the transmitter does 31 for the persons also an escape route is facilitated. The detector 11 is wired or wireless with the transmitter 31 However, a wireless connection is preferred in order to avoid damage from a possible accident or emergency.
  • Bei der vorliegenden Erfindung ist der Empfänger 41 in einem Schlüssel, einer Taschenlampe, einer Sauerstoffmaske, einer Anzeigeboxe, einem TV-Steuergerät, einem Mobiltelefon oder in einer Kleidung für einen Notfall auf einem Schiff oder in einem Flugzeug eingebaut.In the present invention, the receiver is 41 in a key, a flashlight, an oxygen mask, a display box, a TV control unit, a mobile phone or in a clothing for an emergency on a ship or in an aircraft installed.
  • Bei der vorliegenden Erfindung ist die zentrale Steuereinheit 9 weiter mit einem Datensichtgerät 93 (siehe 1) zum Anzeigen der Staten und Umstände bestückt, wie beispielsweise zum Erkennen und Feststellen mit der Detektionseinheit 1 und der Umgebungsbestimmungseinheit 92 usw.In the present invention, the central control unit 9 continue with a data display device 93 (please refer 1 ) for displaying the states and circumstances, such as detecting and detecting with the detection unit 1 and the environmental determination unit 92 etc.
  • Bei der vorliegenden Erfindung können einige Nebeneinheiten mit der kabellosen Transmitter-Empfangseinheit 5A funktionieren. Mit Bezugnahme auf die 5 wird mit einer der Nebeneinheiten, die als eine Schallemittiereinheit 5B ausgeführt ist, mit Hilfe von Warntönen ein Fluchtweg für die Personen von einer Gefahrenzone ermöglicht. Diese Schallemittiereinheit 5B funktioniert zusammen mit der kabellosen Transmitter-Empfangseinheit 5A. Beim Ausgeben von Signalen vom Transmitter 31 zum Empfänger 41 wird die Schallemittiereinheit 5B aktiviert, um so den Schall zum Führen der Personen aus einer Gefahrenzone auszugeben.In the present invention, some slave units may be connected to the wireless transmitter-receiving unit 5A function. With reference to the 5 comes with one of the auxiliary units acting as a sound emitting unit 5B executed, with the help of warning tones an escape route for the persons from a danger zone allows. This sound emitting unit 5B works in conjunction with the wireless transmitter-receiving unit 5A , When outputting signals from the transmitter 31 to the recipient 41 becomes the sound emitting unit 5B activated, so as to output the sound for guiding the persons from a danger zone.
  • Eine weitere Nebeneinheit ist als eine Beleuchtungseinheit 5C ausgeführt, die das Licht ausstrahlt, um die Personen aus der Unfallzone hinauszuführen. Diese Beleuchtungsvorrichtung 5C besitzt mehrere Beleuchtungsvorrichtungen. Jede dieser Beleuchtungsvorrichtungen ist mit mindestens einem damit verbundenen Transmitter 31 verbunden. Mit Hilfe der Beleuchtungseinheit können die Personen auf einem Fluchtweg entfliehen. Auf dem Weg zu einer Notausgangstüre können mehrere Beleuchtungsvorrichtungen installiert sein. Mit starken Leuchten soll der richtige Fluchtweg angezeigt werden, während mit schwachem Licht ein ungeeigneter Fluchtweg angezeigt wird, damit die Personen von der Unfallzone in die richtige Richtung leicht entfliehen können.Another slave unit is as a lighting unit 5C executed, which emits the light to bring the persons out of the accident zone. This lighting device 5C has several lighting devices. Each of these lighting devices has at least one associated transmitter 31 connected. With the help of the lighting unit, people can escape on an escape route. Several lighting devices can be installed on the way to an emergency exit door. Strong lights should indicate the correct escape route, while low light should indicate an improper escape route so that people can easily escape from the accident zone in the right direction.
  • Wie dies in der 5 gezeigt ist, können alle Nebeneinheiten 5A, 5B und 5C der Führungseinheit 5 der vorliegenden Erfindung wie dargestellt integriert werden, d. h., der Transmitter 31 in der Nebeneinheit 5A besitzt im Zusammenhang stehende Elemente. Beim Aktivieren des Transmitters 31 werden nur die daran angeschlossenen Geräte eingeschaltet. Falls daher ein Transmitter 31 sich in der Nähe der Zone des Unfalls oder Notfalls befindet, wird das entsprechende Gerät nicht aktiviert, und daher können die Personen mit Hilfe der Führung dieser Geräte zum Entfliehen nicht in eine sichere Zone geführt werden.Like this in the 5 shown, all auxiliary units 5A . 5B and 5C the leadership unit 5 integrated as shown, that is, the transmitter 31 in the secondary unit 5A has related elements. When activating the transmitter 31 Only the devices connected to it are switched on. Therefore, if a transmitter 31 In the vicinity of the zone of the accident or emergency, the corresponding device is not activated, and therefore the persons can not be led into a safe zone with the help of the guidance of these devices to escape.
  • Ein Aufbau einer Schaltung um den Transmitter 31 der vorliegenden Erfindung ist in der 6 gezeigt. Dieser Transmitter 31 ist aus einem Signalgeber 101, einer Antenne 102, einem Modulator 103, einer Datenübertragungssteuereinheit 104 und aus einem Kodierer 105 aufgebaut.A construction of a circuit around the transmitter 31 the present invention is in the 6 shown. This transmitter 31 is from a signal generator 101 , an antenna 102 , a modulator 103 a data transfer control unit 104 and from an encoder 105 built up.
  • Wie dies in der 7 dargestellt ist, ist der Empfänger 41 aus einem Detektor 521 zum Erkennen und Feststellen der Stärke der vom Transmitter 31 zu diesem Empfänger 41 übertragenen Signale, einem Lautsprecher 523 zum Aussenden von Schall je nach der Stärke der Signale, beispielsweise einem starken Schall bei einer großen Stärke, und aus einer Beleuchtungsvorrichtugn 524, die Licht aussendet, um die Personen im Notfall in einen vorbestimmten Fluchtweg zu evakuieren. Dank der Lautstärke des Schalls vom Lautsprecher 523 können Personen innerhalb einer Gefahrenzone entfliehen. Bei der vorliegenden Erfindung ist der aktivierte Transmitter 31 allgemein nahe zu einer Notausgangstüre installiert. Je größer die Stärke des Signals (oder je höher die Lautstärke des Schalls), desto leichter können die Personen in Gefahr einen Fluchtweg durch die Notausgangstüre finden.Like this in the 7 is shown is the recipient 41 from a detector 521 to detect and determine the strength of the transmitter 31 to this recipient 41 transmitted signals, a speaker 523 for emitting sound according to the strength of the signals, for example, strong sound at a high intensity, and from a lighting device 524 , which sends out light to evacuate the persons in a emergency in a predetermined escape route. Thanks to the volume of sound from the speaker 523 People can escape within a danger zone. In the present invention, the activated transmitter 31 generally installed near an emergency exit door. The greater the strength of the signal (or the higher the volume of the sound), the easier it is for people in danger to find an escape route through the emergency exit door.
  • Die 7 zeigt, dass der Empfänger 41 mit einer Antenne 201, einem Signalgeber 202, einem Demodulator 203, einem Demultiplexer 204 und einem Dekodierer 205 ausgestattet ist, was sich vom oben beschriebenen Datensichtgerät 522 und den Lautsprechern 523 oder der Beleuchtungsvorrichtung 524 unterscheidet.The 7 shows that the receiver 41 with an antenna 201 , a signal generator 202 , a demodulator 203 , a demultiplexer 204 and a decoder 205 equipped, which differs from the above-described data display device 522 and the speakers 523 or the lighting device 524 different.
  • Mit der vorliegenden Erfindung kann die Führung eines Weges durch einen Notausgang mit dem Design eines Antennenstrahls ermöglicht werden. Die Richtwirkung dieses Antennenstrahls kann als Hilfsmittel für einen Fluchtweg angepaßt werden.With The present invention can guide a path through a Emergency exit with the design of an antenna beam. The Directivity of this antenna beam can be used as an aid to a Adapted escape route become.
  • Die 8 stellt eine erfindungsgemäße Methode zum Definieren einer Zone dar, in der sich ein Unfall oder Notfall ereignet hat, und mit der die Umstände dieses Unfalls oder Notfalls beseitigt werden sollen. Die Methode umfaßt die Schritte zum Einleiten des Vorganges mit Schritt 801, dem Erkennen und Feststellen von Unfällen oder Notfällen in einem Gebäude (Schritt 802) mit Hilfe einer Detektionseinheit mit mehreren Detektoren, wobei diese Detektoren zum Erkennen und Feststellen der Umstände und Ereignisse in der jeweiligen Zone an verschiedenen Stellen montiert sind, jeder Detektor mit einer Detektionszelle bestückt ist und die Signale von den Detektoren empfangen und mit Hilfe einer Unfallfeststelleinheit erkennen und feststellen, ob sich ein Unfall oder Notfall ereignet hat (Schritt 803). Die Unfallfeststelleinheit mit einer logischen Unfallfeststelleinheit bestückt ist, mit dem ein sich ereigneter Unfall oder ein Notfall erkannt und festgestellt wird, wobei diese logische Unfallfeststelleinheit einige logische Daten zum Erkennen und Feststellen eines möglichen Unfalles oder Notfalles speichert, und einen Bereich mit Hilfe einer Umgebungsbestimmungseinheit als eine unsichere Zone oder Gefahrenzone definiert (Schritt 804). Diese Umgebungsbestimmungseinheit empfängt die Signale von der Unfallfeststelleinheit, um festzustellen, in welcher Zone sich der Unfall oder Notfall ereignet hat, und danach diese Zone mit Hilfe der Detektionszellen als eine unsichere Zone oder Gefahrenzone bestimmt und diese mit der Isoliereinheit von den sicheren Zonen abgrenzt (Schritt 805). Mit einer Unfallbeseitigungseinheit soll der Umstand des Unfalls oder Notfalls in der unsicheren Zone oder Gefahrenzone beseitigt werden (Schritt 806). Die Personen in einem Gebäude werden über eine Informationseinheit über diesen Unfall oder Notfall gewarnt (Schritt 807), wobei von der Informationseinheit kabellose Signale empfangen werden, um die Personen über das Ereignis des Unfalls oder Notfalls mit Hilfe einer Empfangseinheit zu warnen (Schritt 808). Die Personen innerhalb einer unsicheren Zone oder Gefahrenzone werden in Sicherheit gebracht (Schritt 809). wobei die Staten und Umstände angezeigt werden (Schritt 810). Der Vorgang wird mit dem Schritt 811 beendet.The 8th represents a method according to the invention for defining a zone in which an accident or emergency has occurred, and with which the circumstances of this accident or emergency are eliminated should. The method includes the steps to initiate the process with step 801 , detecting and detecting accidents or emergencies in a building (step 802 ) by means of a detection unit with a plurality of detectors, these detectors are mounted to detect and detect the circumstances and events in the respective zone at different locations, each detector is equipped with a detection cell and receive the signals from the detectors and detect by means of an accident detection unit and determine if an accident or emergency has occurred (step 803 ). The crash detection unit is equipped with a logical crash detection unit that recognizes and detects an incident or an emergency that occurs, this logical accident detection unit stores some logical data for detecting and detecting a possible accident or emergency, and an area using an environment determination unit as one unsafe zone or danger zone defined (step 804 ). This environmental determination unit receives the signals from the accident detection unit to determine in which zone the accident or emergency occurred, and thereafter determines this zone with the aid of the detection cells as an unsafe zone or danger zone and delimits them with the isolation unit from the safe zones (step 805 ). An accident elimination unit is designed to eliminate the circumstance of an accident or emergency in the unsafe zone or hazard zone (step 806 ). The persons in a building are warned about an information unit about this accident or emergency (step 807 ), wherein wireless signals are received by the information unit to warn the persons about the event of the accident or emergency by means of a receiving unit (step 808 ). The persons within an unsafe zone or danger zone are taken to safety (step 809 ). where the states and circumstances are displayed (step 810 ). The process comes with the step 811 completed.
  • Dies ist eine Beschreibung der vorliegenden Erfindung, wobei diese erfindungsgemäße Ausführungsart auf unterschiedliche Weise ausgeführt und modifiziert werden kann. Solche Modifizierungen werden als keine Abweichung vom Geist und Umfang der vorliegenden Erfindung betrachtet, während solche Modifizierungen den Fachleuten auf diesem Gebiet offensichtlich werden und in den nachstehenden Schutzansprüchen beschrieben werden sollen.This is a description of the present invention, this embodiment of the invention be executed and modified in different ways can. Such modifications are considered no deviation from the spirit and scope of the present invention while such Modifications obvious to those skilled in the art be described and in the following claims.

Claims (12)

  1. Eine Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen, aufgebaut aus: einer zentralen Steuereinheit für die Integrierung aller anderen Einheiten in diesem System; einer Detektionseinheit zum Erkennen und Feststellen eines Unfalles oder Notfalles innerhalb eines Gebäudes; diese Detektoreinheit mit mehreren Detektoren bestückt ist, wobei diese Detektoren zum Erkennen und Feststellen einer Situation in der jeweiligen Zone an verschiedenen Stellen angeordnet sind und jeder dieser Detektoren mit je einer Detektionszelle bestückt ist; einer Unfallfeststelleinheit innerhalb der zentralen Steuereinheit; wobei diese Unfallfeststelleinheit die Signale von den Detektoren empfängt und feststellt, ob sich ein Unfall oder Notfall ereignet hat; die Unfallfeststelleinheit eine logischen Unfallfeststelleinheit für das Erkennen und Feststellen eines vorgekommenen Unfalls oder Notfalls besitzt; in der logischen Unfallfeststelleinheit einige logische Daten zum Erkennen und Feststellen eines Unfalls oder Notfalls gespeichert werden; einer Umgebungsbestimmungseinheit zum Feststellen und Definieren einer unsicheren Zone bzw. einer Gefahrenzone, wobei diese Umgebungsbestimmungseinheit die Signale von der Unfallfeststelleinheit empfängt, um mit Hilfe der Detektionszellen festzustellen, in welcher Zone sich der Unfall oder Notfall ereignet; einer Isoliereinheit zum Abgrenzen einer unsicheren Zone oder Gefahrenzone von einer sicheren Umgebung; einer Unfallbeseitigungseinheit für die Hilfe zum Beseitigen des Umstandes des Unfalls oder Notfalls in der unsicheren Zone oder Gefahrenzone; Einer Informationseinheit, mit der die Personen in einem Gebäude über den Unfall oder Notfall gewarnt werden sollen; einer Empfangseinheit zum Empfangen der kabellosen Signale von der Informationseinheit, um eine Warnmeldung eines möglichen Unfalls oder Notfalls zu empfangen, wobei diese Empfangseinheit aus mindestens einem kabellosen Empfänger aufgebaut ist; einer Führungseinheit, mit Hilfe derer sich die Personen in einem Gebäude in einem Notfall aus der Gefahrenzone in Sicherheit bringen können; und einem Datensichtgerät in der zentralen Steuereinheit für die Anzeige der Staten und der Umstände.A safety device for delimiting a Emergency zone or danger zone of safe zones, composed of: one central control unit for the integration of all other units in this system; one Detection unit for detecting and detecting an accident or Emergency within a building; this detector unit is equipped with a plurality of detectors, these detectors are used to detect and detect a situation are arranged in different places in the respective zone and each of these detectors is equipped with one detection cell each; one Accident detection unit within the central control unit; in which this crash detection unit receives the signals from the detectors and determines if an accident or emergency has occurred; the accident detection unit a logical accident detection unit for detection and detection of an accident or emergency; in the logical accident detection unit some logical data to detect and detect an accident or emergency stored; an environmental determination unit for determining and defining an unsafe zone or a danger zone, wherein said environmental determination unit receives the signals from the accident detection unit receiving, to determine with the help of the detection cells in which zone the accident or emergency occurs; an insulation unit to demarcate an unsafe zone or danger zone from one safe environment; an accident elimination unit for the help to eliminate the circumstance of accident or emergency in the uncertain Zone or danger zone; An information unit with which the people in a building over the Accident or emergency should be warned; a receiving unit for receiving the wireless signals from the information unit, for a warning message of a possible Accident or emergency to receive, this receiving unit is made up of at least one wireless receiver; one Guide unit, with the help of which the people in a building in an emergency from the To bring the danger zone to safety; and a data display device in the central control unit for the indication of the states and the circumstances.
  2. Die Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Gebäude ein Hotel, ein Krankenhaus, eine Fabrik, ein Elektrizitätswerk, eine Busstation, ein Bahnhof, eine Schule, ein Theater, ein Bürogebäude oder sogar ein Kreuzfahrtschiff sein kann.The safety device for delimiting an emergency zone or danger zone of safe zones according to claim 1, characterized in that that the building a hotel, a hospital, a factory, a power company, a bus station, a train station, a school, a theater, an office building or even a cruise ship can be.
  3. Die Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Informationseinheit aus eiber kabellosen Übertragungseinheit aufgebaut ist, die mit mindestens einem Transmitter zum Übertragen von kabellosen Signalen ausgestattet ist.The safety device for delimiting an emergency zone or danger zone of safe zones according to claim 1, characterized in that that the information unit from a wireless transmission unit is constructed with at least one transmitter for transmitting is equipped with wireless signals.
  4. Die Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Führungseinheit aus einer kabellosen Übertragungs-/Empfängereinheit und aus mindestens einem Empfänger aufgebaut ist.The safety device for delimiting an emergency zone or danger zone of safe zones according to claim 1, characterized in that that the leadership unit from a wireless transceiver unit and composed of at least one receiver is.
  5. Die Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Transmitter mit den jeweiligen Detektoren verbunden ist, und falls der Detektor wegen eines Unfalles oder Notfalles aktiviert wird auch dieser verbundene Transmitter aktiviert wird, um an die Empfänger zum Warnen der Personen im Gebäude ein entsprechendes Signal zu senden.The safety device for delimiting an emergency zone or danger zone of safe zones according to claim 4, characterized in that that the transmitter is connected to the respective detectors, and if the detector is activated due to an accident or emergency Also, this connected transmitter is activated to connect to the Receiver to Warn people in the building to send a corresponding signal.
  6. Die Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Empfänger aus einem Detektor zum Feststellen der Stärke von Signalen, die vom Transmitter zum Empfänger übertragen werden, einem Lautsprecher, mit denen die Tonsignale je nach der Stärke der Signale emittiert werden.The safety device for delimiting an emergency zone or danger zone of safe zones according to claim 5, characterized in that that the receiver from a detector for detecting the strength of signals coming from the transmitter transferred to the receiver be a speaker with which the sound signals depending on the Strength the signals are emitted.
  7. Die Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass der Empfänger in einem Schlüssel, in einer Taschenlampe, in einer Sauerstoffmaske, einer Anzeigeboxe, einem TV-Steuergerät, einem Mobiltelefonoder für den Gebrauch auf einem Schiff oder einem Flugzeig in einem Kleidungsstück eingebracht sein kann.The safety device for delimiting an emergency zone or safe zone of safe zones according to claim 6, characterized in that that the receiver in a key, in a flashlight, in an oxygen mask, a display box, a TV controller, a mobile phone or for the Used on a ship or an airliner in a garment can be.
  8. Die Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Führungseinheit weiter aus einer Schallemittiereinheit aufgebaut ist, mit deren Hilfe die Personen mit Hilfe einer akustischen Warnung und einer lichtemittierenden Einheit aus einer Gefahrenzone geführt werden können.The safety device for delimiting an emergency zone or danger zone of safe zones according to claim 4, characterized in that that the leadership unit is further constructed from a sound emitting unit, with their Help the persons with the help of an acoustic warning and a light-emitting unit out of a danger zone can.
  9. Die Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Transmitter aus mindestens einem Signalgeber, einer Antenne, einem Modulator, einer Datenübertragungssteuereinheit und aus einem Kodierer aufgebaut ist.The safety device for delimiting an emergency zone or danger zone of safe zones according to claim 3, characterized in that that the transmitter consists of at least one signal generator, an antenna, a modulator, a data transfer control unit and is composed of a coder.
  10. Die Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Empfänger aus den folgenden Bauteilen aufgebaut ist: einem Detektor zum Erkennen und Feststellen der Stärke von Signalen, die vom Transmitter zum Empfänger gesendet werden, einem Datensichtgerät zum Anzeigen der Stärke der Signale; einem Lautsprecher zum Aussenden von Tonsignalen je nach der Stärke der Signale; und einer Beleuchtungsvorrichtung für das Aussenden von Lichtstralen zum Führen von Personen, um diese aus der Gefahrenzone in eine sichere Zone zu bringen.The safety device for delimiting an emergency zone or danger zone of safe zones according to claim 1, characterized in that the recipient composed of the following components: a detector for Recognizing and determining the strength of signals sent from the transmitter to the receiver, one Visual display unit to display the strength the signals; a speaker for sending sound signals depending on the strength the signals; and a lighting device for the emission of Lightstrands for guiding of persons moving them from the danger zone to a safe zone bring to.
  11. Die Notalarmaneinrichtung und eine Sicherheitseinrichtung zum Abgrenzen einer Notfallzone oder Gefahrenzone von sicheren Zonen nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass der Empfänger aus mindestens einer Antenne, einem Signalprozessor, einem Demodulator, einem Demultiplexer und aus einem Dekodierer aufgebaut ist.The emergency alarm device and a safety device to demarcate an emergency zone or danger zone from safe zones according to claim 10, characterized in that the receiver at least one antenna, a signal processor, a demodulator, a demultiplexer and a decoder.
  12. Eine Methode zum Feststellen einer Gefahrenzone und zum Beseitigen dieser Gefahr, die die folgenden Schritte umfaßt: Erkennen und Feststellen von Unfällen in einem Gebäude mit Hilfe einer Detektionseinheit mit mehreren Detektoren; wobei diese Detektoren an verschiedenen Stellen montiert sind und mit diesen die Umstände innerhalb des jeweiligen Bereiches erkannt werden sollen und dabei jeder Detektor mit je einer Detektionszelle bestückt ist; Empfangen der Signale mit den Detektoren und mit Hilfe der Unfallfeststelleinheit feststellen, ob sich ein Unfall ereignet hat; diese Unfallfeststelleinheit zum Erkennen und Feststellen eines Unfalles oder Notfalles eine logische Unfallfeststelleinheit besitzt; und die Unfallfeststelleinheit die logischen Daten für die Erkennung und Feststellung eines Unfalles oder Notfalles speichert; Bestimmen und Feststellen einer Umgebung oder Zone als eine unsichere Zone bzw. Gefahrenzone, wobei die Umgebungsbestimmungseinheit die Signale von der Unfallfeststelleinheit empfängt, um zu erkennen und festzustellen, in welcher Zone sich der Unfall oder Notfall ereignet hat und dann diese Zone je nach den Detektionszellen als eine unsichere Zone oder Gefahrenzone anzeigt; Abgrenzen der unsicheren Zone oder Gefahrenzone, in der sich der Unfall oder der Notfall ereignet hat mit Hilfe der Umgebungsbestimmungseinheit, von der sicheren Zone (Schritt 805); Beseitigen des Unfalles oder Notfalles innerhalb dieser unsicheren Zone mit Hilfe einer Unfallbeseitigungseinheit; Benachrichtigung der Personen innerhalb des Gebäudes über den Vorfall des Unfalles oder Notfalles; Empfang von kabellosen Signalen von der Informationseinheit, um über eine Empfangseinheit über einen Unfall oder Notfall benachrichtigt zu werden, und einer Führungseinheit, dank der die Personen innerhalb dieser Gefahrenzone sich in eine sichere Zone bringen können, wobei die Staten und Zustände angezeigt werden.A method for detecting and eliminating a danger zone comprising the steps of: detecting and detecting accidents in a building by means of a detection unit having a plurality of detectors; wherein these detectors are mounted at different locations and with these the circumstances are to be recognized within the respective area and each detector is equipped with a respective detection cell; Receiving the signals with the detectors and using the accident detection unit to determine whether an accident has occurred; this accident detection unit has a logical accident detection unit for detecting and detecting an accident or emergency; and the crash detection unit stores the logical data for detecting and detecting an accident or emergency; Determining and determining an environment or zone as an insecure zone, wherein the environmental determination unit receives the signals from the accident detection unit to detect and determine in which zone the accident or emergency occurred and then that zone depending on the detection cells indicates an unsafe zone or danger zone; Delineate the unsafe zone or danger zone in which the accident or emergency occurred with the help of the environmental determination unit, from the safe zone (step 805 ); Eliminate the accident or emergency within this unsafe zone by means of an accident recovery unit; Informing people inside the building about the accident or emergency incident; Receiving wireless signals from the information unit to be notified via a receiving unit about an accident or emergency, and a guidance unit that allows people within that danger zone to move to a safe zone, indicating the states and conditions.
DE102006014012A 2006-03-27 2006-03-27 Emergency area confinement and safety system for use in e.g. power plant, has contour setting unit receiving signals from accident determination unit to know which section has accident and determining unsafe area Ceased DE102006014012A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102006014012A DE102006014012A1 (en) 2006-03-27 2006-03-27 Emergency area confinement and safety system for use in e.g. power plant, has contour setting unit receiving signals from accident determination unit to know which section has accident and determining unsafe area

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102006014012A DE102006014012A1 (en) 2006-03-27 2006-03-27 Emergency area confinement and safety system for use in e.g. power plant, has contour setting unit receiving signals from accident determination unit to know which section has accident and determining unsafe area
DE202006020405U DE202006020405U1 (en) 2006-03-27 2006-03-27 Safety device for delimiting an emergency zone

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102006014012A1 true DE102006014012A1 (en) 2007-10-11

Family

ID=38513129

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102006014012A Ceased DE102006014012A1 (en) 2006-03-27 2006-03-27 Emergency area confinement and safety system for use in e.g. power plant, has contour setting unit receiving signals from accident determination unit to know which section has accident and determining unsafe area
DE202006020405U Expired - Lifetime DE202006020405U1 (en) 2006-03-27 2006-03-27 Safety device for delimiting an emergency zone

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202006020405U Expired - Lifetime DE202006020405U1 (en) 2006-03-27 2006-03-27 Safety device for delimiting an emergency zone

Country Status (1)

Country Link
DE (2) DE102006014012A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2922039A3 (en) * 2014-03-21 2015-10-07 CEAG Notlichtsysteme GmbH Emergency light system and corresponding method
US9694801B2 (en) 2010-12-16 2017-07-04 Wabco Gmbh Compressed air supply installation and pneumatic system

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4347499A (en) 1981-01-02 1982-08-31 Thomas F. Burkman, Sr. Emergency guidance system
EP0352336B1 (en) 1988-01-22 1993-09-01 Kabushiki Kaisha Seidenko Method and apparatus for guiding emergency evacuation
US6472994B1 (en) 1998-11-16 2002-10-29 Reed Tator Emergency guidance system

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9694801B2 (en) 2010-12-16 2017-07-04 Wabco Gmbh Compressed air supply installation and pneumatic system
EP2922039A3 (en) * 2014-03-21 2015-10-07 CEAG Notlichtsysteme GmbH Emergency light system and corresponding method

Also Published As

Publication number Publication date
DE202006020405U1 (en) 2008-09-04

Similar Documents

Publication Publication Date Title
WO2009080234A2 (en) Evacuation device and escape route display therefor
US6972694B2 (en) Cabin awareness and warning system
EP2936467A1 (en) Monitoring of a hazard zone
EP1785963A2 (en) System for scaring away persons tryng to activate a door of an escape route
WO2006086812A2 (en) Evacuation system comprising rescue guide lights
DE102004053163A1 (en) Radio communication system for wireless transmission of information e.g. for railway construction work, includes transmission device for sending information via mutually spaced frequency bands
DE102005021736B4 (en) Device for controlling rescue measures
DE102008020700A1 (en) Train collision warning device for warning of collision danger between rail-bound vehicle and e.g. construction crews, has mobile unit determining collision danger between vehicle and person based on travel information in radio signals
DE4241862C2 (en) Security system and procedure with which the security system is operated
DE102006014012A1 (en) Emergency area confinement and safety system for use in e.g. power plant, has contour setting unit receiving signals from accident determination unit to know which section has accident and determining unsafe area
EP2922039B1 (en) Emergency light system and corresponding method
EP2817791B1 (en) Automatic maintenance detection in a processor device
DE102005025948B4 (en) Guidance system for emergency evacuation
DE102015122354B4 (en) Security network and security procedures for its operation
DE202020102882U1 (en) Communication and safety device for people performing risky work
DE102009043774A1 (en) Device for transmission of e.g. siren sound signal produced by emergency vehicle to motor vehicle interior, has acoustic signal output device providing special signal to motor vehicle interior and controlled by control device
DE202018102109U1 (en) Combination assembly for wall or ceiling mounting
DE102018109119A1 (en) Combination assembly for wall or ceiling mounting
CN204242344U (en) A kind of intelligent monitor system
EP3557548A1 (en) Combination module for wall or ceiling installation
DE102010002940A1 (en) Signaling device for a signaling system, signaling system and method for operating the signaling device
DE102015226132A1 (en) Warning device and alarm
EP2944536A1 (en) Device for monitoring an emergency device in a railway vehicle
WO2001059735A1 (en) Method, system, object detector and position detector for anti-theft security
DE102012102503A1 (en) Mobile radio telephone e.g. smartphone with SOS- or emergency call function, has active sensor searching processes in connection with control unit, evaluating processes and sending SOS- or emergency call based on processes by transponder

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8131 Rejection