DE102006012213A1 - Sectional door, for garages and the like, has a roller holder at least at one section with openings to take an inserted bolt through into a guide rail opening - Google Patents

Sectional door, for garages and the like, has a roller holder at least at one section with openings to take an inserted bolt through into a guide rail opening

Info

Publication number
DE102006012213A1
DE102006012213A1 DE200610012213 DE102006012213A DE102006012213A1 DE 102006012213 A1 DE102006012213 A1 DE 102006012213A1 DE 200610012213 DE200610012213 DE 200610012213 DE 102006012213 A DE102006012213 A DE 102006012213A DE 102006012213 A1 DE102006012213 A1 DE 102006012213A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
locking
position
sectional door
characterized
guide rail
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE200610012213
Other languages
German (de)
Inventor
Thomas J. Hörmann
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hoermann KG
Hoermann KG Brockhagen
Original Assignee
Hoermann KG
Hoermann KG Brockhagen
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Hoermann KG, Hoermann KG Brockhagen filed Critical Hoermann KG
Priority to DE200610012213 priority Critical patent/DE102006012213A1/en
Publication of DE102006012213A1 publication Critical patent/DE102006012213A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
    • E05B65/00Locks or fastenings for special use
    • E05B65/0021Locks or fastenings for special use for overhead or roll-up doors, e.g. garage doors
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05CBOLTS OR FASTENING DEVICES FOR WINGS, SPECIALLY FOR DOORS OR WINDOWS
    • E05C1/00Fastening devices with bolts moving rectilinearly
    • E05C1/02Fastening devices with bolts moving rectilinearly without latching action
    • E05C1/04Fastening devices with bolts moving rectilinearly without latching action with operating handle or equivalent member rigid with the bolt
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05DHINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS
    • E05D15/00Suspension arrangements for wings
    • E05D15/16Suspension arrangements for wings for wings sliding vertically more or less in their own plane
    • E05D15/24Suspension arrangements for wings for wings sliding vertically more or less in their own plane consisting of parts connected at their edges
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2201/00Constructional elements; Accessories therefore
    • E05Y2201/20Brakes; Disengaging means, e.g. clutches; Holders, e.g. locks; Stops; Accessories therefore
    • E05Y2201/218Holders
    • E05Y2201/22Locks
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2900/00Application of doors, windows, wings or fittings thereof
    • E05Y2900/10Application of doors, windows, wings or fittings thereof for buildings or parts thereof
    • E05Y2900/106Application of doors, windows, wings or fittings thereof for buildings or parts thereof for garages

Abstract

The sectional door, for garages and factory premises etc., rides along a guide rail (50) between open and closed positions. The door sections (10,12) are linked together by joint axes (14) and at least one section has a holder (30) for a roller (52) riding in the guide rail. The roller holder has at least one opening (60,70) to take an inserted locking bolt passing through into an opening (80) in the guide rail.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Sektionaltor mit einem längs einer durch mindestens eine Führungsschiene vorgegebenen Bahn zwischen einer Schließstellung und einer Öffnungsstellung bewegbaren und eine Mehrzahl von bzgl. senkrecht zu der vorgegebenen Bahn verlaufenden Gelenkachsen gelenkig miteinander verbundenen Torblattelementen aufweisenden Torblatt, wobei an mindestens einem Torblattelement eine zum Halten eines in einer der Führungsschienen aufgenommenen Führungselements, wie etwa einer Führungsrolle, dienende Halteeinrichtung angebracht ist, sowie mindestens einer zum Verriegeln des Torblatts in der Schließstellung ausgelegten und zwischen einer Freigabestellung und einer Verriegelungsstellung verstellbaren Verriegelungsanordnung. The invention relates to a sectional door movable with a longitudinally a predetermined by at least one guide rail track between a closed position and an open position and a plurality of pivotally interconnected by related. Perpendicular to the predetermined path joint axes Torblattelementen having door leaf, wherein at least one Torblattelement one to hold a picked-up in one of the guide rails guiding element, such as a guide roller serving holding means is mounted, and at least one for locking the door leaf designed in the closed position and adjustable between a release position and a locking position locking arrangement.
  • Sektionaltore werden als Garagen- oder Industrietore eingesetzt und zeichnen sich dadurch aus, daß das Sektionaltorblatt bei einer Öffnungs- und Schließbewegung nicht in den vor den damit zu verschließenden Raum liegenden Raum ausschwenkt. Sectional be used as a garage door or industrial doors, and are characterized in that the sectional door not swing in an opening and closing movement in the forward of the thus occluding room space. Das wird dadurch erreicht, daß das längs einer durch eine Führungsschienenanordnung vorgegebene Bahn zwischen einer Schließstellung, in der es im wesentlichen in einer Vertikalebene angeordnet ist und einer Öffnungsstellung, in der es im allgemeinen über Kopf in einer Horizontalebene angeordnet ist, bewegbare Torblatt eines Sektionaltors aus einer Mehrzahl von längs der vorgegebenen Bahn hintereinander angeordneten Paneelen besteht, wobei diese Paneele mit Hilfe von senkrecht zu der vorgegebenen Bahn verlaufende Gelenkachsen aufweisenden Gelenken, wie etwa Scharnieren, miteinander verbunden sind. This is achieved in that the along one by a guide rail arrangement predetermined path between a closed position, in which it is arranged substantially in a vertical plane and an open position, in which it is disposed generally over the head in a horizontal plane, movable door panel of a sectional door a plurality of along the predetermined path successively arranged panels, wherein these panels are interconnected by means of perpendicular to the predetermined path joint axes having joints, such as hinges together. Derartige Sektionaltore sind beispielsweise in der Such doors are, for example, in the EP 304 642 A1 EP 304642 A1 und der and the EP 370 376 A1 EP 370 376 A1 angegeben. specified. Der Offenbarungsgehalt dieser Schriften hinsichtlich der Ausführung der einzelnen Paneele eines Sektionaltorblatts und der Führungsschienenanordnung entsprechender Sektionaltore wird hiermit durch ausdrückliche Inbezugnahme in diese Beschreibung aufgenommen. The disclosure of these documents regarding the execution of the individual panels of a sectional door and the guide rail arrangement corresponding sectional doors is hereby incorporated herein by express reference.
  • Zur Führung der Torblattbewegung zwischen der Schließstellung und der Öffnungsstellung sind im allgemeinen in Form von Laufrollen bzw. Führungsrollen gebildete Führungselemente an den aufeinanderfolgenden Paneelen des Sektionaltorblatts befestigt, welche mit im Bereich der seitlichen Ränder des Torblatts in den damit zu verschließenden Raum feststehend angeordneten Führungsschienen zusammenwirken. In order to guide the door leaf between the closed position and the open position guide elements formed are fixed to the consecutive panels of the sectional door generally in the form of rollers or guide rollers, which cooperate with in the region of the lateral edges of the door leaf in order to be closed room fixedly arranged guide rails. Dabei sind diese Führungselemente im allgemeinen an den an den seitlichen Rändern der Paneele befestigten Verbindungselementen bzw. Scharnieren angebracht, wobei sich eine Längsachse des Führungselements bzw. die Führungsrollenachse etwa parallel zur Gelenkachse des Verbindungselements erstreckt. In this case, these guide elements are attached to the attached to the lateral edges of the panels fasteners or hinges, in general, with a longitudinal axis of the guide element or the guide roller axis extends approximately parallel to the axis of articulation of the connecting element.
  • Zur Vermeidung eines unnötig hohen Bauteileaufwands ist die zum Halten des Führungselements an dem Torblatt dienende Halteeinrichtung durch einen der Scharnierlappen des Verbindungselements gebildet, indem dieser Scharnierlappen als U-Profil ausgeführt wird, dessen äußere Schenkel von zur Aufnahme eines Haltebolzens bzw. der Rollenachse der Führungsrolle dienenden Ausnehmungen durchsetzt sind. To avoid an unnecessarily high component count, which serves to hold the guide member at the door panel holding means is formed by one of the hinge leaves of the connecting element by the hinge flap is designed as a U-profile, serving the outer legs of for receiving a retaining bolt or the roller axle of the guide roller recesses are interspersed.
  • Ferner sind Kopplungsvorrichtungen zum Herstellen gelenkiger Verbindungen zwischen aufeinanderfolgenden Paneelen eines Sektionaltorblatts bekannt geworden, bei denen die zum Halten des Führungselements dienende Halteeinrichtung ein Trägerelement aufweist, das nach Festlegung der die Verbindung der Sektionaltorblattelemente bewirkenden Verbindungselemente an den Paneelen lösbar an dem Verbindungselement festlegbar ist. Further coupling devices are known for the manufacture of articulated joints between successive panels of a sectional door, in which the serving for holding the guide member holding means comprises a support member attached to the panels can be fixed by fixing the compound of Sektionaltorblattelemente effecting connecting elements releasably to the connecting member. Derartige Kopplungsvorrichtungen sind beispielsweise in der WO 03/087508 A1 beschrieben. Such coupling devices are described for example in WO 03/087508 A1. Der Offenbarungsgehalt dieser Schrift hinsichtlich der zum Herstellen einer gelenkigen Verbindung zwischen aufeinanderfolgenden Elementen eines Sektionaltorblatts dienenden Kopplungsvorrichtung wird hiermit durch ausdrückliche Inbezugnahme in diese Beschreibung aufgenommen. The disclosure of this document with regard to the serving for producing an articulated connection between successive elements of a sectional door coupling apparatus is incorporated in this description by express reference.
  • Bei Sektionaltoren muß neben einer störungsfreien Torblattbewegung auch dafür gesorgt werden, daß das Sektionaltorblatt nicht ohne weiteres aus der Schließstellung in die Öffnungsstellung bewegt werden kann. In overhead doors must be in addition to a trouble-free door leaf also ensured that the sectional door can not be moved into the open position readily from the closed position. Entsprechende Sicherungsvorrichtungen sind beispielsweise in der Appropriate safety devices are described in the DE 101 13 847 A1 DE 101 13 847 A1 beschrieben. described. Bei diesen Sicherungsvorrichtungen ist ein in einer Verriegelungsstellung einer Öffnungsbewegung des Torblatts entgegenwirkendes Sicherungselement über ein geeignetes Zugmittel an eine Antriebseinrichtung gekoppelt und wird durch einen von der Antriebseinrichtung darauf ausgeübten Zug in eine die Torblattbewegung freigebende Freigabestellung verstellt. These securing devices a counteracting in a locking position of an opening movement of the door leaf securing element via a suitable traction means is coupled to a drive means and is displaced by a pressure exerted by the drive means it in a train, the door leaf releasing release position. Falls Unbefugte das Torblatt ohne Betätigung des Torantriebs aus der Schließstellung in die Öffnungsstellung bewegen wollen, wirkt das an den Torantrieb gekoppelte Riegelelement dieser Torblattbewegung entgegen. If unauthorized persons want to move the door leaf without actuation of the door drive from the closed position to the open position, which counteracts coupled to the door drive bolt element of this door leaf.
  • Wie der vorstehenden Erläuterung herkömmlicher Sektionaltore zu entnehmen ist, kann eine zufriedenstellende Einbruchsicherung bei gleichzeitiger Gewährleistung einer störungsfreien Torblattbewegung nur durch einen verhältnismäßig hohen konstruktiven Aufwand erreicht werden, wobei die Einbruchsicherung bei diesen Toren auch nur zusammenwirkend mit einem geeigneten Torantrieb erhalten wird. As the above discussion of conventional sectional doors can be seen, a satisfactory anti-theft while ensuring trouble-free door leaf can only be achieved by a relatively high constructional effort, said anti-theft at these gates will only cooperatively obtained with a suitable door operator.
  • Angesichts dieser Probleme im Stand der Technik liegt der Erfindung die Aufgabe zugrunde, ein einfaches Sektionaltor bereitzustellen, mit dem auch ohne motorischen Torantrieb eine zufriedenstellende Einbruchsicherung erreichbar ist. In view of these problems in the prior art, the invention has for its object to provide a simple sectional door, with the door drive motor without a satisfactory anti-intrusion can be reached.
  • Erfindungsgemäß wird diese Aufgabe durch eine Weiterbildung der bekannten Sektionaltore gelöst, die im wesentlichen dadurch gekennzeichnet ist, daß die Verriegelungsanordnung mindestens ein in der Verriegelungsstellung mindestens eine Ausnehmung der das in der Führungsschiene aufgenommene Führungselement haltenden Halteeinrichtung durchsetzendes Riegelelement aufweist. According to the invention this object is achieved by a further development of the known sectional doors which is essentially characterized in that the locking arrangement comprises at least one in the locking position, at least one recess of the captured in the guide rail guide element retaining holding means by releasing locking element.
  • Bei der erfindungsgemäßen Weiterbildung der herkömmlichen Sektionaltore wird also die zum Halten des Führungselements ohnehin erforderliche Halteeinrichtung auch noch als Bestandteil der Verriegelungsanordnung benutzt. In the inventive further development of conventional sectional doors so the already required to hold the guide element holding device is also used as a component of the latch assembly. Dadurch wird der konstruktive Aufwand im Vergleich zu herkömmlichen Sektionaltoren deutlich reduziert. Thus, the design effort is significantly reduced compared to conventional sectional doors. Die Erfindung kann insbes. auch durch Nachrüsten bereits vorhandener Sektionaltore verwirklicht werden, indem die die Führungselemente haltende Halteeinrichtung mit zusätzlichen Bohrungen versehen wird, in die das vorzugsweise in Form eines sich etwa parallel zu den Gelenkachsen erstreckenden und längs der Bolzenachse zwischen der Freigabestellung und der Verriegelungsstellung verschiebbaren Riegelbolzens verwirklichte Riegelelement eingeschoben werden kann. The invention may esp. By retrofitting existing overhead doors are realized by the guide elements holding the holding means is provided with additional holes in which the preferably one extending in the form of approximately parallel to the articulation axes and along the pin axis between the release position and the locking position, displaceable locking bolt realized locking element can be inserted. Ein solches Riegelelement kann auch ohne Kopplung an einen motorischen Torantrieb zwischen der Freigabestellung und der Verriegelungsstellung verstellt werden. Such a locking element can also be adjusted to a door drive motor between the release position and the locking position without coupling. Daher kann durch die erfindungsgemäße Weiterbildung herkömmlicher Sektionaltore bereits in der Phase der Tormontage auf der Baustelle, wenn für einen elektrischen Antrieb ggf. noch kein Strom vorhanden ist, eine zufriedenstellende Einbruchsicherung bereitgestellt werden. Therefore, the inventive further development of conventional sectional doors already in the phase of assembly of gates on the building site when no current is present for an electric drive may also have a satisfactory anti-theft can be provided. Zusätzlich oder alternativ kann die erfindungsgemäße Weiterbildung herkömmlicher Sektionaltore aber auch als normale Innenverriegelung genutzt werden oder als zusätzliche Verriegelung in Urlaubszeiten. Additionally or alternatively, the inventive development of conventional sectional doors but can also be used as normal inside lock or as additional locking during holiday periods.
  • Wie vorstehend bereits erläutert, kann die Halteeinrichtung eine etwa U-förmige Halteanordnung mit einem an der dem Inneren des mit dem Torblatt zu verschließenden Raums zugewandten Innenseite eines Torblattelements anliegenden Verbindungsschenkel und zwei sich quer dazu und vorzugsweise etwa senkrecht zu den Gelenkachsen und parallel zueinander erstreckenden Außenschenkeln aufweisen, wobei jeder der Außenschenkel eine in der Verriegelungsstellung von dem Riegelelement durchsetzte Ausnehmung aufweist. As already explained above, the retaining means may comprise a substantially U-shaped retainer assembly comprising a at the inside of the facing to the door leaf to be closed space inside of a Torblattelements adjacent connecting leg and two transversely thereto and preferably approximately perpendicularly to the articulation axes and parallel to each other extending outer legs have, each of said outer legs has a through-put in the locking position of the latch member recess. Dabei kann die Halteanordnung entsprechend der WO 03/087508 A1 als lösbar an dem aufeinanderfolgende Torblattelemente miteinander verbindenden Verbindungselement festlegbares U-förmiges Trägerelement ausgeführt sein. The holding arrangement according to the WO 03/087508 A1 may be designed as a releasably connected to each other at the successive door leaves connecting element fixable U-shaped carrier element.
  • Bei dieser Ausführungsform der Erfindung weisen die Außenschenkel der U-förmigen Halteanordnung zweckmäßigerweise jeweils eine weitere von einer etwa parallel zu den Gelenkachsen verlaufenden Rollenachse einer in der Führungsschiene aufgenommenen Führungsrolle durchsetzte Ausnehmung auf. In this embodiment of the invention, the outer leg of the U-shaped holding arrangement advantageously have in each case a further penetrated by one of the joint axes extending approximately parallel to the roller axis a accommodated in the guide rail guide roller recess.
  • Wenngleich im Rahmen der Erfindung auch an solche Verriegelungsanordnungen gedacht ist, bei denen das die Ausnehmung der Halteeinrichtung durchsetzende Riegelelement zusammenwirkend mit zusätzlichen Riegelelementen der Torblattbewegung von der Schließstellung in die Öffnungsstellung entgegenwirkt, hat es sich konstruktiv als besonders zweckmäßig erwiesen, wenn mindestens eine Führungsschiene eine in der Verriegelungsstellung von dem Riegelelement durchsetzte und vorzugsweise in einer etwa senk recht zu den Gelenkachsen verlaufenden Begrenzungsfläche der Führungsschiene angeordnete Ausnehmung aufweist. Although it is thought of such lock assemblies in the context of the invention, in which the recess of the holding device by releasing locking element counteracts cooperatively with additional locking elements of the door leaf from the closed position to the open position, it has proven constructively particularly expedient if at least one guide rail a in the locking position of the latch member interspersed and preferably arranged in an approximately perpendicular right to the articulation axes extending boundary surface of the guide rail recess. In diesem Fall wird also die ohnehin vorhandene Führungsschiene als feststehendes zusätzliches Riegelelement eingesetzt. In this case, the already existing guide rail is used as a fixed additional locking element. Dabei wurde im Rahmen der Erfindung erkannt, daß die durch die in der Führungsschiene vorgesehene Ausnehmung bewirkte Schwächung der Führungsschiene ohne Beeinträchtigung der Führungsfunktion der Führungsschiene ohne weiteres in Kauf genommen werden kann. It was recognized in the invention that caused by the intended recess in the guide rail weakening of the guide rail can be tolerated without affecting the guiding function of the guide rail readily. Ferner hat sich diese Ausführungsform der Erfindung auch im Zusammenhang mit der Nachrüstung von Sektionaltoren als besonders günstig erwiesen, weil die Ausnehmungen in der Halteeinrichtung und der Führungsschiene durch einen einzigen Bohrvorgang in der richtigen Positionsbeziehung hergestellt werden können, wenn dieser Bohrvorgang in der Schließstellung des Torblatts bewirkt wird. Further, this embodiment of the invention has proved to be particularly favorable in connection with the retrofit of sectional doors, because the recesses in the holding means and the guide rail can be manufactured by a single boring operation in the correct positional relationship when this drilling operation effected in the closed position of the door leaf becomes.
  • Im Sinne einer weiteren Verbesserung der Einbruchsicherung hat es sich als besonders günstig erwiesen, wenn das Riegelelement und mindestens eine das Riegelelement in der Verriegelungsstellung aufnehmende Ausnehmung der Halteeinrichtung derart aneinander angepaßt sind, daß das Riegelelement in einer Verschiebestellung von der Verriegelungsstellung in die Freigabestellung verstellbar ist, insbes. längs einer parallel zu den Gelenkachsen verlaufenden Achse verschiebbar ist, und in einer durch Verdrehen bzgl. einer vorzugsweise parallel zu den Gelenkachsen verlaufenden Drehachse erreichbaren Arretierungsstellung nicht mehr von der Verriegelungsstellung in die Freigabestellung verstellbar ist. For the purposes of further improving the burglar alarm, it has proved to be particularly advantageous if the locking element and at least one the locking element in the locking position recess receiving the retaining device are adapted to one another such that the locking element in a displacement position of the locking position is adjustable in the release position, esp. a to the articulation axes extending parallel axis is longitudinally displaceable and, in a by rotating respect. a preferably parallel to the articulation axes extending axis of rotation achievable arresting position is not adjustable from the locking position into the release position.
  • Eine solche Anpassung des Riegelelements an die Ausnehmung kann beispielsweise dadurch bewirkt werden, daß die das Riegelelement in der Verriegelungsstellung aufnehmende Ausnehmung etwa kreisförmig mit mindestens einer Ein- und/oder Ausbuchtung ausgeführt ist und das Riegelelement einen Riegelbolzen mit einer im wesentlichen kreiszylindermantelförmigen und mindestens eine sich nur über einen Teil seiner Längsachse erstreckende radiale Erweiterung aufweisenden Mantelfläche aufweist. Such an adjustment of the locking element to the recess may for instance be effected in that the the locking element in the locking position accommodating recess is approximately circular performed with at least one input and / or the bulge and the locking element comprises a locking bolt with a substantially cylinder jacket-shaped and at least one is has only over part of its longitudinal axis extending radial extension of the external face comprising. Wenn diese radiale Erweiterung in Richtung der Bolzenachse mit einer entsprechenden Ausbuchtung in der Ausnehmung der Halteeinrichtung fluchtet, kann das Riegelelement durch die Ausnehmung geschoben werden. If this radial expansion is aligned in the direction of the pin axis with a corresponding bulge in the recess of the holding device, the locking element can be pushed through the recess. Wenn der Riegelbolzen bzgl. der Riegelachse derart verdreht wird, daß die radiale Erweiterung nicht mehr mit der Ausbuchtung fluchtet, ist eine Verschiebung des Riegelbolzens dagegen nicht mehr möglich. When regarding the locking bolt. The latch axis is rotated such that the radial widening is no longer aligned with the protrusion, a displacement of the locking bolt on the other hand is no longer possible.
  • Die radiale Erweiterung des Riegelbolzens kann beispielsweise durch einen in den Riegelbolzen eingesetzten und sich etwa senkrecht zur Bolzenachse erstreckenden Sperrstift und/oder eine Verdrückung des Bolzenmaterials gebildet sein. The radial extension of the locking bolt can be formed for example by an inserted into the locking bolt and extending approximately perpendicular to the bolt axis locking pin and / or a Pressurization of the bolt material.
  • Eine Verdrehung des Riegelbolzens von der Verschiebestellung in die Arretierungsstellung kann erleichtert werden, wenn das Riegelelement einen vorzugsweise durch einen bzgl. der Bolzenachse abgebogenen Endbereich gebildeten Betätigungsbereich aufweist. A rotation of the locking bolt from the position of displacement into the locking position can be facilitated if the locking element has a preferably bent by a related, the pin axis end operating portion formed.
  • Nachstehend wird die Erfindung unter Bezugnahme auf die Zeichnung, auf die hinsichtlich aller erfindungswesentlichen und in der Beschreibung nicht näher herausgestellten Einzelheiten ausdrücklich verwiesen wird, erläutert. The invention with reference to the drawing is essential to the invention to the respect of all and not further exposed details explicit reference is made in the description explains. In der Zeichnung zeigt: In the drawing:
  • 1 1 eine die Herstellung erfindungsgemäßer Sektionaltore veranschaulichende Darstellung, a the production of inventive sectional illustrative view,
  • 2 2 eine Darstellung eines erfindungsgemäßen Sektionaltors mit in die Freigabestellung verstelltem Riegelelement, an illustration of a sectional gate according to the invention with feigned in the release position the locking element,
  • 3 3 das Sektionaltor gemäß The sectional door according to 2 2 mit in die Verriegelungsstellung verstelltem Riegelelement und with feigned into the locking position and locking element
  • 4 4 das Riegelelement eines erfindungsgemäßen Sektionaltors gemäß einer weiteren Ausführungsform. the locking element of a sectional gate according to the invention according to another embodiment.
  • In In 1 1 sind zwei mit Hilfe eines Scharniers are two by means of a hinge 20 20 bzgl. einer senkrecht zu einer durch eine Führungsschiene respect. a perpendicular to a through a guide rail 50 50 vorgegebenen Bewegungsbahn verlaufenden Gelenkachse predetermined path extending hinge axis 14 14 gelenkig miteinander verbundene Paneele hingedly interconnected panels 10 10 und and 12 12 dargestellt. shown. Am oberen Rand des unteren Paneels At the top of the lower panel 10 10 ist eine Halteeinrichtung für eine in der Führungsschiene is a holding means for in the guide rail 50 50 aufgenommene Führungsrolle taken leadership 52 52 im Bereich des am Torblattelement in the area of ​​the Torblattelement 10 10 befestigten Scharnierlappens des Scharniers fixed hinge leaf of the hinge 20 20 befestigt. attached.
  • Bei der in When in 1 1 dargestellten Ausführungsform der Erfindung ist die Halteeinrichtung als U-förmiges Trägerelement entsprechend der WO 03/087508 A1 ausgeführt. Embodiment of the invention illustrated, the holding device is designed as a U-shaped carrier element according to the WO 03/087508 A1. Das insgesamt mit The total with 30 30 bezeichnete Trägerelement umfaßt einen an der dem Inneren des mit dem Torblatt zu verschließenden Raums zugewandten Innenseite des Torblattelements Marked support member comprises a at the inside of the facing to the door leaf to be closed space inside of the Torblattelements 10 10 anliegenden Verbindungsschenkel adjacent connecting leg 32 32 und zwei sich etwa senkrecht zur Gelenkachse and two approximately perpendicular to the hinge axis 14 14 und parallel zueinander erstreckende Außenschenkel and parallel to each other extending outer leg 34 34 und and 36 36 . , Jeder der Außenschenkel ist von einer die Führungsrollenachse Each of the outer leg is of the lead axis 54 54 der Führungsrolle the leadership role 52 52 aufnehmenden Ausnehmung durchsetzt. receiving recess penetrated. Zur Herstellung eines erfindungsgemäßen Sektionaltors werden die Außenschenkel To produce a sectional door according to the invention, the outer legs 34 34 und and 36 36 unterhalb der zur Aufnahme der Rollenachse below the roller axis for receiving the 54 54 dienenden Ausnehmungen mit zusätzlichen Ausnehmungen serving recesses with additional recesses 60 60 und and 70 70 versehen, die auf einer sich parallel zu der Gelenkachse provided on a parallel to the hinge axis 14 14 erstreckenden Geraden liegen. extending straight lines lie. Das kann bei montiertem Tor, wie in This can for mounted gate, as in 1 1 dargestellt, mit Hilfe einer geeigneten Bohrmaschine erfolgen. shown, carried out by means of a suitable drill. Während des Bohrvorgangs kann zugleich eine entsprechende ebenfalls auf der parallel zur Gelenkachse During the drilling operation, a corresponding can simultaneously also on the parallel to the hinge axis 14 14 verlaufenden Geraden liegende Ausnehmung straight line running opposite recess 80 80 in einer senkrecht zur Gelenkachse in a direction perpendicular to the hinge axis 14 14 verlaufenden Begrenzungsfläche der Führungsschiene extending boundary surface of the guide rail 50 50 hergestellt werden. getting produced. Die Positionsbeziehung zwischen den Ausnehmungen The positional relationship between the recesses 60 60 , . 70 70 und and 80 80 wird in der gewünschten Form erreicht, wenn der Bohrvorgang in der Schließstellung des montierten Sektionaltors durchgeführt wird. is achieved in the desired shape, if the drilling operation is carried out in the closed position of the sectional door mounted.
  • Wie in As in 1 1 zu erkennen ist, sind die Ausnehmungen It can be seen, the recesses 60 60 , . 70 70 und and 80 80 in den Außenschenkeln in the outer limbs 34 34 und and 36 36 etwa kreisförmig mit jeweils einer radialen Ausbuchtung approximately circular, each having a radial bulge 62 62 bzw. or. 72 72 ausgeführt. executed. Zur Fertigstellung eines erfindungsgemäßen Sektionaltors wird gemäß The completion of a sectional door according to the invention is 2 2 ein Riegelbolzen a locking bolt 90 90 durch die Ausnehmungen through the recesses 60 60 und and 70 70 in den Außenschenkeln in the outer limbs 34 34 und and 36 36 des Trägerelements the support element 30 30 geführt, so daß die Bolzenachse etwa parallel zur Gelenkachse performed so that the pin axis approximately parallel to the hinge axis 14 14 verläuft. runs. Der Riegelbolzen The locking bolt 90 90 weist durch darin eingesetzte Sperrstifte has inserted therein by locking pins 92 92 verwirklichte radiale Erweiterungen auf, so daß er nur in einer vorgegebenen Drehstellung bzw. Verschiebestellung ausgehend von der in realized on radial extensions so that it only in a predetermined rotational position or displacement position, starting from the in 2 2 dargestellten Freigabestellung in die in Released in the position shown in 3 3 dargestellte Verriegelungsstellung verschoben werden kann. Locking position shown can be moved. Dazu muß der Riegelbolzen For this purpose the locking bolt must 90 90 aus den von der in from the in 2 2 dargestellten Arretierungsstellung um 180° bzgl. der Bolzenachse verdreht werden, damit der Sperrstift Arresting position illustrated by 180 ° with respect. The pin axis are rotated so that the locking pin 92 92 mit der Ausbuchtung with the bulge 62 62 in der im Außenschenkel in the outer leg 34 34 vorgesehenen Ausnehmung recess provided 60 60 fluchtet. flees. In der so erreichten Verschiebestellung kann der Bolzen In this reinstated position of displacement of the bolt can 90 90 durch die in der Führungsschiene by in the guide rail 50 50 gebildete Ausnehmung recess formed 80 80 geschoben werden, falls sich das Torblatt in der Schließstellung befindet. to be pushed, if the door leaf is in the closed position. Dadurch wird das Torblatt gegen eine Öffnungsbewegung gesichert. Thus, the door leaf is secured against an opening movement.
  • Zur Erleichterung der Verdrehung des Riegelbolzens To facilitate the rotation of the locking bolt 90 90 ist dieser mit einem als Betätigungsbereich dienenden abgebogenen Endbereich this is a serving as an operating portion bent end portion 94 94 versehen. Provided.
  • Die in In the 4 4 dargestellte Ausführungsform der Erfindung unterscheidet sich im wesentlichen dadurch von der anhand der Embodiment of the invention illustrated differs essentially characterized by the reference to the 1 1 bis to 3 3 dargestellten Ausführungsform, daß die radialen Erweiterungen des Riegelbolzens Illustrated embodiment, the radial extensions of the locking bolt 19 19 durch Materialverdickungen by material thickening 192 192 ausgeführt sind. are executed. Dabei sind, wie besonders deutlich in Particularly, as shown particularly clearly in 4b 4b zu erkennen, in der Verriegelungsstellung zwei Materialverdickungen to recognize, in the locking position two material enlargements 192 192 auf einander entgegengesetzten Seiten des Außenschenkels on opposite sides of the outer leg 34 34 des Trägerelements the support element 30 30 angebracht, so daß der Riegelbolzen attached, so that the latch bolt 190 190 in der Arretierungsstellung bezüglich Verschiebungen in Richtung der Bolzenachse gesichert ist und erst nach Verdrehen des Riegelbolzens in the arresting position with respect to displacements in the direction of the pin axis is secured and after rotation of the locking bolt 19 19 um die Bolzenachse aus der Verriegelungsstellung in die Freigabestellung verschoben werden kann. can be moved about the bolt axis from the locked position into the release position.
  • Die Erfindung ist nicht auf das anhand der Zeichnung dargestellte Ausführungsbeispiel beschränkt. The invention is not limited to the illustrated embodiment reference to the drawing. Vielmehr ist auch an solche Ausführungsformen der Erfindung gedacht, bei denen der Riegelbolzen zwei, drei oder mehr radiale Erweiterungen aufweist und/oder mit zusätzlichen Riegelelementen außerhalb der Führungsschiene zusammenwirkt. Rather, the invention is intended also to those embodiments in which the locking bolt has two, three or more radial extensions and / or interacts with additional locking elements outside the guide rail. Ferner kann das als Trägerelement für die Führungsrollenachse und das Riegelelement dienende U-Profil auch einstückig mit einem Scharnierlappen ausgeführt sein. Further, serving as a support member for the guide roller axis and the locking element is U-profile can also be made in one piece with a hinge lobe.

Claims (10)

  1. Sektionaltor mit einem längs einer durch mindestens eine Führungsschiene ( Sectional door with a longitudinally a (by at least one guide rail 50 50 ) vorgegebenen Bahn zwischen einer Schließstellung und einer Öffnungsstellung bewegbaren und eine Mehrzahl von bzgl. senkrecht zu der vorgegebenen Bahn verlaufenden Gelenkachsen ( ) Predetermined path between a closed position and an open position movable and a plurality (of regard. Perpendicular to the predetermined path joint axes 14 14 ) gelenkig miteinander verbundenen Torblattelementen ( ) Torblattelementen pivotally interconnected ( 10 10 , . 12 12 ) aufweisenden Torblatt, wobei an mindestens einem Torblattelement ( ) Having the door leaf, wherein (at least one Torblattelement 10 10 ) eine zum Halten eines in einer der Führungsschienen ( ) One (for holding a in one of the guide rails 50 50 ) aufgenommenen Führungselements, wie etwa einer Führungsrolle ( ) Guide member taken, such as a guide roller ( 52 52 ) dienende Halteeinrichtung ( ) Serving holding means ( 30 30 ) angebracht ist, sowie mindestens einer zum Verriegeln des Torblatts in der Schließstellung ausgelegten und zwischen einer Freigabestellung und einer Verriegelungsstellung verstellbaren Verriegelungsanordnung, dadurch gekennzeichnet , daß die Verriegelungsanordnung mindestens ein in der Verriegelungsstellung mindestens eine Ausnehmung ( ) Is mounted, and at least one for locking the door leaf in the closed position designed and adjustable between a release position and a locking position locking arrangement, characterized in that the locking arrangement (at least one at least one recess in the locking position 60 60 , . 70 70 ) der Halteeinrichtung ( () Of the holding device 30 30 ) durchsetzendes Riegelelement ( ) By releasing locking element ( 90 90 ) aufweist. ) having.
  2. Sektionaltor nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Riegelelement mindestens einen sich etwa parallel zu den Gelenkachsen ( Sectional door according to claim 1, characterized in that the locking element is at least one (approximately parallel to the hinge axes 14 14 ) erstreckenden und längs der Bolzenachse zwischen der Freigabestellung und der Verriegelungsstellung verschiebbaren Riegelbolzen ( ) Extending along the pin axis and between the release position and the locking position, the displaceable locking bolt ( 90 90 ) aufweist. ) having.
  3. Sektionaltor nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Halteeinrichtung ( Sectional door according to claim 1 or 2, characterized in that the holding device ( 30 30 ) eine etwa U-förmige Halteanordnung mit einem an der dem Inneren des mit dem Torblatt zu verschließenden Raums zugewandten Innenseite eines Torblattelements ( ) An approximately U-shaped retainer assembly comprising a at the (the inside of the facing to the door leaf to be closed space inside of a Torblattelements 10 10 ) anliegenden Verbindungsschenkel ( ) Adjacent the connecting leg ( 32 32 ) und zwei sich quer dazu und vorzugsweise etwa senkrecht zu den Gelenkachsen ( ) And two transversely thereto and preferably approximately at right angles (to the articulation axes 14 14 ) und parallel zueinander erstreckenden Außenschenkeln ( ) And parallel to each other extending outer legs ( 34 34 , . 36 36 ) aufweist, wobei jeder der Außenschenkel ( ), Wherein each of the outer leg ( 34 34 , . 36 36 ) eine in der Verriegelungsstellung von dem Riegelelement ( ) A (in the locking position of the latch member 90 90 ) durchsetzte Ausnehmung ( ) Interspersed recess ( 60 60 , . 70 70 ) aufweist. ) having.
  4. Sektionaltor nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß jeder Außenschenkel ( Sectional door according to claim 3, characterized in that each outer leg ( 34 34 , . 36 36 ) eine weitere von eine etwa parallel zu den Gelenkachsen ( ) Another (from a roughly parallel to the articulation axes 14 14 ) verlaufenden Rollenachse ( ) Extending roller axle ( 54 54 ) einer in der Führungsschiene ( ) Of one (in the guide rail 50 50 ) aufgenommenen Führungsrolle ( ) Guide roller recorded ( 52 52 ) durchsetzte Ausnehmung ( ) Interspersed recess ( 60 60 , . 70 70 ) aufweist. ) having.
  5. Sektionaltor nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens eine Führungsschiene ( Sectional door according to one of the preceding claims, characterized in that at least one guide rail ( 50 50 ) eine in der Verriegelungsstellung von dem Riegelelement ( ) A (in the locking position of the latch member 90 90 ) durchsetzte und vorzugsweise in einer etwa senkrecht zu den Gelenkachsen ( ) Interspersed and preferably in an approximately perpendicular to the articulation axes ( 14 14 ) verlaufenden Begrenzungsfläche der Führungsschiene ( ) Extending boundary surface of the guide rail ( 50 50 ) angeordnete Ausnehmung ( ) Located recess ( 80 80 ) aufweist. ) having.
  6. Sektionaltor nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Riegelelement ( Sectional door according to one of the preceding claims, characterized in that the locking element ( 90 90 ) und mindestens eine das Riegelelement ( ) And at least one (the bolt element 90 90 ) in der Verriegelungsstellung aufnehmende Ausnehmung ( ) (In the locking position recess receiving 60 60 ) derart aneinander angepaßt sind, daß das Riegelelement ( ) Are so adapted to one another that the locking element ( 90 90 ) in einer Verschiebestellung von der Verriegelungsstellung in die Freigabestellung verstellbar, insbes. längs einer parallel zu den Gelenkachsen ( ) Adjustable in a displacement position of the locking position into the release position, esp. Along a parallel to the articulation axes ( 14 14 ) verlaufenden Achse verschiebbar ist, und in einer durch Verdrehen bzgl. einer vorzugsweise parallel zu den Gelenkachsen ( ) Extending axis is displaceable, and in a by rotating respect. Preferably a (parallel to the articulation axes 14 14 ) verlaufenden Drehachse erreichbaren Arretierungsstellung nicht mehr von der Verriegelungsstellung in die Freigabestellung verstellbar ist. ) Extending axis of rotation achievable arresting position is not adjustable from the locking position into the release position.
  7. Sektionaltor nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß die das Riegelelement ( Sectional door according to claim 6, characterized in that the the locking element ( 90 90 ) in der Verriegelungsstellung aufnehmende Ausnehmung ( ) (In the locking position recess receiving 60 60 ) etwa kreisförmig mit mindestens einer Ein- und/oder Ausbuchtung ( ) Is approximately circular (with at least one input and / or bulge 62 62 , . 72 72 ) ausgeführt ist. ) Is executed.
  8. Sektionaltor nach Anspruch 6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, daß das Riegelelement einen Riegelbolzen ( Sectional door according to claim 6 or 7, characterized in that the locking element (a locking bolt 90 90 ) mit einer im wesentlichen kreiszylindermantelförmigen und mindestens eine radiale Erweiterung aufweisenden Mantelfläche aufweist. ) Having a substantially circular cylindrical shell and at least one radial extension having lateral surface.
  9. Sektionaltor nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß die radiale Erweiterung durch einen Sperrstift ( Sectional door according to claim 8, characterized in that the radial extension (by a locking pin 92 92 ) und/oder eine Verdrückung des Bolzenmaterials gebildet ist. ) And / or a Pressurization of the pin material is formed.
  10. Sektionaltor nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Riegelelement ( Sectional door according to one of the preceding claims, characterized in that the locking element ( 90 90 ) einen vorzugsweise durch einen bzgl. der Bolzenachse abgebogenen Endbereich ( ) Has a preferably bent by a related, the pin axis end portion ( 94 94 ) gebildeten Betätigungsbereich aufweist. has) operating portion formed.
DE200610012213 2006-03-16 2006-03-16 Sectional door, for garages and the like, has a roller holder at least at one section with openings to take an inserted bolt through into a guide rail opening Withdrawn DE102006012213A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610012213 DE102006012213A1 (en) 2006-03-16 2006-03-16 Sectional door, for garages and the like, has a roller holder at least at one section with openings to take an inserted bolt through into a guide rail opening

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610012213 DE102006012213A1 (en) 2006-03-16 2006-03-16 Sectional door, for garages and the like, has a roller holder at least at one section with openings to take an inserted bolt through into a guide rail opening

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102006012213A1 true DE102006012213A1 (en) 2007-09-20

Family

ID=38374871

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200610012213 Withdrawn DE102006012213A1 (en) 2006-03-16 2006-03-16 Sectional door, for garages and the like, has a roller holder at least at one section with openings to take an inserted bolt through into a guide rail opening

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102006012213A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010006088A1 (en) 2010-01-28 2011-08-18 Hörmann KG Brockhagen, 33803 Sectional door has guide rail along predetermined path between closing position and open position, where locking assembly is equipped with locking element which is linearly displaceable to door leaf element

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2040080A (en) * 1933-08-23 1936-05-12 Howard D Colman Overhead door
DE3248498A1 (en) * 1982-12-29 1984-07-05 Rollwaende & Jalousienfabrik C Device for the retention of sectional closures
EP1403452A1 (en) * 2002-09-24 2004-03-31 PREFER S.r.l. Latch for sectional doors

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2040080A (en) * 1933-08-23 1936-05-12 Howard D Colman Overhead door
DE3248498A1 (en) * 1982-12-29 1984-07-05 Rollwaende & Jalousienfabrik C Device for the retention of sectional closures
EP1403452A1 (en) * 2002-09-24 2004-03-31 PREFER S.r.l. Latch for sectional doors

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010006088A1 (en) 2010-01-28 2011-08-18 Hörmann KG Brockhagen, 33803 Sectional door has guide rail along predetermined path between closing position and open position, where locking assembly is equipped with locking element which is linearly displaceable to door leaf element

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1242705B1 (en) Tool for releasing a locking cylinder
EP0526522B1 (en) Pivoting lever catch securable with a cylinder lock device
DE10002214C2 (en) Sliding and swinging panel system
EP0017765B1 (en) Hydraulic lifting device
DE19634390A1 (en) Floor fastening for sliding door
DE10158094A1 (en) Swivel-sliding door for vehicles, especially passenger door for vehicles of public transport
DE19652601C1 (en) Locking and unlocking for an inactive leaf and an active leaf having door
EP1247930B1 (en) Catch device for trolleys guided in rails
EP1584535B1 (en) Swinging sliding door for railway vehicles
EP1040979B1 (en) Pivotable sliding door for vehicles, especially urban passenger traffic vehicles
DE60304219T2 (en) Apparatus for the manufacture of a displaceable wall structure
AT500017B1 (en) Swivel-sliding door for vehicles
EP1527975B1 (en) Sliding and plugging door, especially passenger door for mass transit vehicles
EP1153188B1 (en) Sliding panel comprising several wall elements that can be displaced laterally
EP0797720B1 (en) Movable wall
DE19739820A1 (en) door system
EP2236716A2 (en) Sliding-revolving door
EP0178610B1 (en) Lock
EP2211004B1 (en) Locking device
EP1092074B1 (en) Articulated overhead gate for particularly small drop heights
EP0711896B1 (en) Locking device for windows, doors, or the like
DE69832772T2 (en) Sliding window and door assembly
EP1176280A1 (en) Door, especially a garage door
EP1767388B1 (en) Pivotable sliding vehicle door , especially for public transport
EP1091067B1 (en) Hinge for doors or windows

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: E05D0015160000

Ipc: E05C0001000000

R012 Request for examination validly filed

Effective date: 20121203

R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: E05D0015160000

Ipc: E05C0001000000

Effective date: 20130218

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee