DE102005053671B4 - Mobilkommunikationsendgerät, dessen Menü unter Verwendung eines Mobile Flash Elements erstellt werden kann - Google Patents

Mobilkommunikationsendgerät, dessen Menü unter Verwendung eines Mobile Flash Elements erstellt werden kann Download PDF

Info

Publication number
DE102005053671B4
DE102005053671B4 DE102005053671A DE102005053671A DE102005053671B4 DE 102005053671 B4 DE102005053671 B4 DE 102005053671B4 DE 102005053671 A DE102005053671 A DE 102005053671A DE 102005053671 A DE102005053671 A DE 102005053671A DE 102005053671 B4 DE102005053671 B4 DE 102005053671B4
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
mobile
flash
communication terminal
menu
xml document
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE102005053671A
Other languages
English (en)
Other versions
DE102005053671A1 (de
Inventor
Sang Bum Kim
Jong Hwan Oh
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
PANTECH CORPORATION, KR
Original Assignee
Pantech Co Ltd
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to KR1020040101848A priority Critical patent/KR100620741B1/ko
Priority to KR10-2004-0101848 priority
Application filed by Pantech Co Ltd filed Critical Pantech Co Ltd
Publication of DE102005053671A1 publication Critical patent/DE102005053671A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE102005053671B4 publication Critical patent/DE102005053671B4/de
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04NPICTORIAL COMMUNICATION, e.g. TELEVISION
    • H04N9/00Details of colour television systems
    • H04N9/79Processing of colour television signals in connection with recording
    • H04M1/72469

Abstract

Mobilkommunikationsendgerät, bei dem ein Mobile Flash Element installiert ist, umfassend:
einen Mobileingabevorrichtungsteil (21) zur Eingabe einer Wiedergabeanforderung eines Flash-Films;
eine Mensch-Maschine-Schnittstelle (MMI), die auf der Wiederanforderung basierend eine entsprechende Filmdatei lädt;
ein Kommunikationsbrückenmodul (23), das eine Kommunikation mit der MMI (22) ausführt, um Navigationsereignisse zu überwachen und/oder zu kontrollieren;
einen Speicherteil (25) zum Speichern eines XML-Dokuments mit Informationen über eine Handgerätkonfiguration und eine Menübaumkonfiguration des Mobilkommunikationsendgeräts;
einem Mobile Flash Bearbeitungsteil (24), das das aus dem Speicherteil gelesene XML-Dokument garst, um das XML-Dokument mit dem Flash-Film abzubilden, und das geparste XML-Dokument gemäß den Navigationsereignissen analysiert; und
einen Mobile Flash Abspielteil (27) zur Ausgabe des Inhalts des analysierten XML-Dokuments über einen Anzeigeteil (28).

Description

  • KREUZVERWEIS AUF VERWANDTE ANMELDUNG
  • Die vorliegende Erfindung nimmt die Priorität der koreanischen Patentanmeldung Nr. 10-2004-0 101 848 , angemeldet am 6. Dezember 2004, deren Inhalt hier zur Bezugnahme übernommen ist, in Anspruch.
  • HINTERGRUND DER ERFINDUNG
  • GEBIET DER ERFINDUNG
  • Die vorliegende Erfindung betrifft ein Mobilkommunikationsendgerät, dessen Menü universell unter Verwendung eines Mobile Flash Elements konstruiert werden kann.
  • HINTERGRUND DER VERWANDTEN TECHNIK
  • Ein Mobile Flash Element (= mobile flash) ist eine allgemeine Bezeichnung für eine Lösung, die es ermöglicht, ein Macromedia Flash-Element an eine mobile Umgebung anzupassen, um Inhalt herzustellen oder wiederzugeben.
  • Bei einem Mobilkommunikationsendgerät nach dem Stand der Technik, bei dem ein Mobile Flash Element installiert ist, wird das Mobile Flash Element einfach verwendet, um einen Flash-Film herunterzuladen oder den heruntergeladenen Flash-Film wiederzugeben.
  • 1 ist ein Blockdiagramm, das ein Mobilkommunikationsendgerät, bei dem ein Mobile Flash Element installiert ist, nach dem Stand der Technik zeigt. Wie gezeigt kann das Mobilkommunikationsendgerät, bei dem ein Mobile Flash Element installiert ist, einen Mobileingabevorrichtungsteil 11, eine Mensch-Maschine-Schnittstelle (MMI) 12, einen Mobile Flash Bearbeitungsteil 13, einen Mobile Flash Abspielteil 14 und einen Anzeigeteil 15 umfassen.
  • Ein Bearbeitungsprozess eines Flash-Films in einem Handendgerät wird nun unter Bezugnahme auf 1 beschrieben.
  • Zunächst, wenn ein Benutzer die Wiedergabe des Flash-Films über den Mobileingabevorrichtungsteil 11, wie etwa eine Tastatur, anfordert, wird ein Anforderungssignal an die MMI 12 gesendet. Ein Prozeß (Task), welcher die MMI 12 übernimmt, lädt auf dem Anforderungssignal basierend eine entsprechende Flash-Film-Datei.
  • Unterdessen vollzieht die MMI 12 mit dem Mobile Flash Bearbeitungsteil 13 (mobile flash engine) eine Änderung des Fokus. Hierbei verarbeitet der Mobile Flash Bearbeitungsteil 13 die von dem Mobileingabevorrichtungsteil 11 erhaltenen Daten, um wiederzugebende Daten zu erzeugen, und der Mobile Flash Abspielteil 14 wandelt die erzeugten Daten in ein Format um, das über den Anzeigeteil 15 des Mobilkommunikationsendgeräts angezeigt werden kann. Dann ist es möglich, eine Benutzerinteraktion, wie eine einfache Tasteneingabe des Benutzers über den Mobileingabevorrichtungsteil 11, zu verarbeiten.
  • Der Flash-Film wird auf dem Anzeigeteil des Mobilkommunikationsendgeräts durch die oben erwähnten Arbeitsabläufe wiedergegeben. Auf diese Art und Weise kann das Mobilkommunikationsendgerät, in dem das Mobile Flash Element installiert ist, nach dem Stand der Technik nur Funktionen des Herunterladens und der Wiedergabe von Flash-Filminhalten bereitstellen.
  • Weiter beschreibt die Pressemitteilung "Erwecken Sie Ihre mobilen Dienste zum Leben mit 'Mobile Flash'", Dynetic Solutions GmbH vom 12.04.2005 (online, URL: http://www.openpr.de/news/44456/Erwecken-Sie-Ihre-mobilen-Dienste-zum-Leben-mit-Mobile-Flash.html) eine graphisch ansprechende Gestaltung von Menüs auf Mobilendgeräten mit Mobile Flash und weist auf eine XML-Schnittstelle zur Anbindung an Kunden-Content-Management-Systeme hin.
  • Weiter beschreibt die EP 1534029 A2 ein mobiles Kommunikationsendgerät mit der Möglichkeit, die Menü-Bilddarstellung zu ändern, ohne hierzu die Version des Endgeräts ändern zu müssen. Hierzu ist ein Flash-ROM-Speicher vorgesehen, in dem der Programm-Speicher von dem Bild-Speicher getrennt ist. Die Verwendung von "Mobile Flash"-Elementen wird hier jedoch nicht beschrieben. Der Ausdruck "Flash-ROM-Speicher" bezieht sich auf die Ausführungsart des ROM-Speichers.
  • KURZFASSUNG DER ERFINDUNG
  • Entsprechend wurde die vorliegende Erfindung erstellt, um eine Technologie der Verwendung eines Mobile Flash Elements bei dem Aufbau eines Menüs eines Mobilkommunikationsendgeräts bereitzustellen. Mit anderen Worten ist es eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein Mobilkommunikationsendgerät bereitzustellen, das in der Lage ist, ein Menü des Mobilkommunikationsendgeräts unter Verwendung eines Mobile Flash Elements universell zu erstellen und zu aktualisieren. Zudem ist es eine weitere Aufgabe der Erfindung, ein universelles und leistungsfähiges Menü bereitzustellen und die Mühelosigkeit der Herstellung eines Flash-Films für einen Content Provider sicherzustellen, indem ein Menüstrang anhand eines Flash-Films in einem Mobilkommunikationsendgerät, bei dem ein Mobile Flash Element installiert ist, entwickelt und aktualisiert wird. Zudem ist es eine weitere Aufgabe, dass ein Benutzer eines Mobilkommunikationsendgeräts anhand eines Flash-Films persönlich ein Menü erstellen kann, das seinem Geschmack entspricht.
  • Um die Aufgaben zu erfüllen, wird ein Mobilkommunikationsendgerät bereitgestellt, bei dem ein Mobile Flash Element installiert ist, wobei das Endgerät folgendes umfasst: einen Mobileingabevorrichtungsteil zur Eingabe einer Wiedergabeanforderung eines Flash-Films; eine Mensch-Maschine-Schnittstelle (MMI), die auf der Wiedergabeanforderung basierend eine entsprechende Filmdatei lädt; ein Kommunikationsbrückenmodul, das eine Kommunikation mit der MMI ausführt, um Navigationsereignisse zu überwachung und/oder zu kontrollieren; einen Speicherteil zum Speichern eines XML Dokuments (XML = Extensible Markup Language), das Informationen über eine Handgerätkonfiguration und eine Menübaumkonfiguration des Mobilkommunikationsendgeräts aufweist; einen Mobile Flash Bearbeitungsteil, der das aus dem Speicherteil gelesene XML-Dokument garst, um das XML-Dokument mit dem Flash-Film abzubilden, d. h. mit dem Flash-Film zu mappen, und das geparste XML-Dokument den Navigationsereignissen entsprechend analysiert; und einen Mobile Flash Abspielteil zur Ausgabe des Inhalts des analysierten XML-Dokuments über einen Anzeigeteil.
  • KURZE BESCHREIBUNG DER ZEICHNUNGEN
  • Die obigen sowie weitere Aufgaben, Merkmale und Vorteile der vorliegenden Erfindung gehen besser aus der nachstehenden ausführlichen Beschreibung zusammen mit den beiliegenden Zeichnungen hervor. Es zeigen:
  • 1 ein Blockdiagramm, das den Aufbau eines Mobilkommunikationsendgeräts zeigt, bei dem ein Mobile Flash lement nach dem Stand der Technik installiert ist;
  • 2 ein Blockdiagramm, das den Aufbau eines Mobilkommunikationsendgeräts nach einer Ausführungsform der Erfindung zeigt;
  • 3 ein Ablaufdiagramm, das ein Arbeitsverfahren eines Mobile Flash Elements in dem Mobilkommunikationsendgerät nach einer Ausführungsform der Erfindung zeigt;
  • 4 eine Ansicht, die ein Beispiel einer Menübaumkonfiguration eines Mobilkommunikationsendgeräts nach Art eines XML-Dokuments zeigt;
  • 5 eine Ansicht, die ein Beispiel einer Menübaumkonfiguration nach Art eines XML-Dokuments zeigt; und
  • 6 eine Ansicht, die ein Beispiel des Menübaums in 4 zeigt, der mit einem XML-Dokument erstellt wurde.
  • AUSFÜHRLICHE BESCHREIBUNG DER BEVORZUGTEN AUSFÜHRUNGSFORMEN
  • Ein erfindungsgemäßes Mobilkommunikationsendgerät kann sein Menü unter Verwendung eines Mobile Flash Elements erstellen. Dazu speichert das erfindungsgemäße Mobilkommunikationsendgerät im Voraus ein XML-Dokument, das Informationen über die Handgerätkonfiguration und die Menübaumkonfiguration aufweist, in einem internen Speicher. Bei der Erstellung des Menüs stellt ein entsprechendes Mobile Flash Element diverse Funktionen und Scriptsprachen zum Parsen des XML-Dokuments und zum Handhaben eines Dokumentobjektmodells (DOM = Dokument Object Model) bereit. Nachstehend soll eine Ausführungsform der Erfindung mit Bezug auf die beiliegenden Zeichnungen spezifischer beschrieben werden.
  • Ein Mobilkommunikationsendgerät nach einer Ausführungsform der Erfindung kann, wie in 2 gezeigt, einen Mobileingabevorrichtungsteil 21, eine MMI 22, ein Kommunikationsbrückenmodul 23, einen Mobile Flash Bearbeitungsteil 24, einen Speicherteil 25, einen Mobilplattformschnittstellenteil 26, einen Mobile Flash Abspielteil 27 und einen Anzeigeteil 28 umfassen.
  • Wenn ein Benutzer die Wiedergabe eines Flash-Films anfordert, erkennt der Mobileingabevorrichtungsteil 21 die Anforderung und sendet ein Anforderungssignal an die MMI 22. Der Benutzer kann die Wiedergabe des Flash-Films anfordern, z. B. durch Betätigung von Tasten auf einer Tastatur, die für das Mobilkommunikationsendgerät bereitgestellt wird.
  • Die MMI 22 umfasst einen Prozess (Task), welcher die Handgerät-MMI übernimmt und ein Wiedergabeanforderungssignal von dem Mobileingabevorrichtungsteil 21 erhält. Die MMI 22 lädt auf dem Anforderungssignal basierend eine Flash-Filmdatei, die von dem Benutzer angefordert wurde.
  • Das Kommunikationsbrückenmodul 23 führt eine Kommunikation mit Prozessen (Tasks) in der MMI 22 aus. Zudem kontrolliert es Navigationsereignisse, wie eine Menübewegung in dem Mobilkommunikationsendgerät. Zudem veranlasst das Kommunikationsbrückenmodul 23 den Mobile Flash Bearbeitungsteil 24 (mobile flash engine) dazu, eine Handgerätvorrichtung zu steuern. Das Kommunikationsbrückenmodul 23 kann Bibliotheksfunktionen einer JavaScript Applikationsprogrammierschnittstelle (API = Application Program Interface) und von C-Level verwenden, die von dem Mobile Flash Bearbeitungsteil bereitgestellt werden, wenn es das Navigationsereignis kontrolliert.
  • Der Mobile Flash Bearbeitungsteil 24 garst das XML-Dokument, das in dem Speicherteil 25 innerhalb des Mobilkommunikationsendgeräts gespeichert ist, um eine Abbildung mit dem Flash-Film auszuführen. Zudem analysiert der Mobile Flash Bearbeitungsteil 24 ein entsprechendes geparstes XML-Dokument gemäß dem Navigationsereignis, wie etwa einer Menübewegung, in dem Mobilkommunikationsendgerät und wendet die analysierten Informationen auf den Mobilplattformschnittstellenteil 26 an. Ferner unterstützt der Mobile Flash Bearbeitungsteil 24 die Bibliotheksfunktionen von JavaScript API und C-Level und führt die Handgerätvorrichtungssteuerung über das Kommunikationsbrückenmodul 23 aus.
  • Der Speicherteil 25 speichert ein Programm und Daten, die für den Betrieb des Mobile Flash Bearbeitungsteils 24 notwendig sind. Insbesondere dient der Speicherteil 25 dazu, ein XML-Dokument (Handgerät-XML-Profil), das zuvor für das Handgerät festgelegt wurde, und Menübaumkonfigurationen zu speichern. Dabei können in dem XML-Dokument die Größe und die Menübaumkonfiguration des Anzeigeteils 28 des Mobilkommunikationsendgeräts als Knoten und Element in XML entwickelt werden.
  • Jeder der Menübäume kann zu einem Menüelement zusammengefasst werden, und das Menüelement kann aus vier Attributelementen, z. B. einer Menütiefenstufe, einem Menüzeichenfolgetoken (menu string token), einem Menütyp und einem Befehl, entwickelt werden. Die Attributelemente sollen später ausführlich beschrieben werden.
  • Der Mobilplattformschnittstellenteil 26 erhält die analysierten Informationen des XML-Dokuments von dem Mobile Flash Bearbeitungsteil 24 und sendet die zugeführten Informationen an den Mobile Flash Abspielteil 27.
  • Der Mobile Flash Abspielteil 27 wandelt die analysierten Informationen des XML-Dokuments, das von dem Mobilplatt formschnittstellenteil 26 erhalten wurde, in ein Format um, das über den Anzeigeteil 28 angezeigt werden kann.
  • Der Anzeigeteil 28 zeigt die umgewandelten Informationen an, die von dem Mobile Flash Abspielteil 27 zugeführt werden, so dass der Benutzer sie sehen kann.
  • Anschließend soll mit Bezug auf 3 ein Arbeitsvorgang des Mobile Flash Elements in dem Mobilkommunikationsendgerät gemäß der Ausführungsform der Erfindung beschrieben werden.
  • Das erfindungsgemäße Mobilkommunikationsendgerät verwendet den Mobile Flash-Film für sein Menü, wobei es ein XML-Dokument über die Handgerät- und Menübaumkonfigurationen verwendet. Entsprechend wird erfindungsgemäß das XML-Dokument (Handgerät-XML-Profil) über die Handgerät- und Menübaumkonfigurationen zuvor festgelegt und in dem Speicherteil 25 innerhalb des Endgeräts gespeichert (S10).
  • 4 zeigt ein Beispiel einer Menübaumkonfiguration eines Mobilkommunikationsendgeräts. Die Menübaumkonfiguration in dem XML-Dokument, das in dem Speicherteil 25 gespeichert ist, soll mit Bezug auf 4 beschrieben werden.
  • Der in 4 gezeigte Menübaum besteht aus Menüs dreistufiger Tiefe. Als erste Menütiefe liegen Nachricht, Anruflisten, Ton, Einstellungen und Organizer vor. Als zweite Menütiefe liegen SMS/EMS und MMS in einem entsprechenden Menü Nachricht, und Erhaltene Anrufe, Gewählte Anrufe und Verpasste Anrufe in entsprechenden Anruflisten, und Klingeleinstellungen, Nachrichtenalarm und Tastaturton in einem entsprechenden Menü Ton, und eine Anzeige in entsprechenden Einstellungen, und Wecker, Terminplaner, Memo, Rechner, Konverter und Stoppuhr in einem entsprechenden Menü Organizer vor. Als dritte Tiefe liegen Erzeugen und Eingang in dem entsprechenden Menü SMS/EMS vor.
  • Unterdessen kann das XML-Dokument über die Handgerät- und Menübaumkonfigurationen wie in 5 erstellt werden. Bezüglich eines jeden der Knoten in 5, ist ersichtlich, dass die Baumkonfigurationen für die LCD-Anzeigegröße und das Menü des Anzeigeteils 28 als Knoten und Element in XML entwickelt werden.
  • Zudem weist in 5 jeder der Menübäume mindestens ein Menüelement auf, und jedes der Menüelemente weist vier Attributelemente auf, die aus einer Menütiefenstufe (Menu Depth Level), einem Menüzeichenfolgetoken (Menu String Token), einem Menütyp (Menu Type) und einem Befehl (Command) bestehen.
  • Die Menütiefenstufe (Menu_Depth_Level) gibt an, wie viele Tiefenstufen der Baum aufweist. Der Menüzeichenfolgetoken (Menue_String_Token) ist ein Titel des entsprechenden Menüs, und dieser Wert erscheint als Eingabewert eines Textmenüs in dem Film und kann als Zuordnung des Anzeigebildschirms in dem Flash-Element verwendet werden.
  • Der Menütyp (Menu_Type) zeigt an, ob ein ihm entsprechendes Element einen Abkömmling (Offspring) besitzt, und ist ein sehr wichtiger Faktor bei der Erstellung des Menübaums. Der Befehl (Command) ist ein in dem entsprechenden Menü zu verwendender Aktionsbefehl, der die Funktion und den Befehl angibt, um eine ihm entsprechende Funktion auszuführen, und an das Kommunikationsbrückenmodul 23 gesendet und verwendet wird, um eine notwendige Funktion anzufordern.
  • 6 zeigt ein Beispiel des in 4 gezeigten Menübaums, der mit einem XML-Dokument erstellt wurde. In dem Zustand, in dem ein XML-Dokument mit Informationen von Handgerät- und Menübaumkonfigurationen, wie in 6 gezeigt, in dem Speicherteil 25 gespeichert ist (S10), wenn ein Benutzer die Wiedergabe eines Flash-Films über den Mobileingabevorrichtungsteil 21, wie die Tastatur oder dergleichen, anfordert, erhält die MMI 2, d. h. der Prozess (Task), der eine bestehende Handgerät-MMI übernimmt, ein Wiedergabeanforderungssignal von dem Mobileingabevorrichtungsteil 21 und lädt somit eine entsprechende Flash-Filmdatei, die von dem Benutzer angefordert wurde (S20).
  • Der Mobile Flash Bearbeitungsteil 24 garst das XML-Dokument, das in dem Speicherteil 25 gespeichert ist, und führt eine Abbildung mit dem Flash-Film aus (S30). Hierbei wird das geparste XML-Dokument gemäß den Navigationsereignissen, wie etwa einer Menübewegung, in dem Mobilkommunikationsendgerät analysiert (S40).
  • Der Mobile Flash Abspielteil 27 erhält die Informationen, die in dem Mobile Flash Bearbeitungsteil 24 über den Mobilplattformschnittstellenteil 26 analysiert wurden, und veranlasst, dass die analysierten Informationen über den Anzeigeteil 28 ausgegeben werden (S50).
  • Um die oben genannten Arbeitsvorgänge problemlos in Zusammenarbeit in dem Mobilkommunikationsendgerät auszu führen, ist unterdessen eine Kommunikation zwischen dem Mobile Flash Bearbeitungsteil 24 und den Prozessen (Tasks) der MMI 22 notwendig. Das Kommunikationsbrückenmodul 23 kann für eine derartige Kommunikationsfunktion bereitgestellt werden.
  • Da der Mobile Flash Bearbeitungsteil 24 die Bibliothekfunktionen von JavaScript API und C-Level unterstützt, realisiert er das Kommunikationsbrückenmodul 23, das die Funktionen von Kontrolle und Übertragung der Ereignisse unter Verwendung der Bibliothekfunktionen von JavaScript API und C-Level ausführt und es dem Modul ermöglicht, die Handgerätvorrichtung zu steuern.
  • Wie zuvor beschrieben ist es erfindungsgemäß möglich, die leistungsfähige Menübenutzerschnittstelle zu entwickeln und wieder zu verwenden, indem man XML über dem Mobile Flash Element und Handgeräteinformationen verwendet. Zudem ist es möglich, eine einfache Art und Weise der Herstellung eines Menü-Flash-Elements und eine universelle Verwendungsmöglichkeit für einen Content Provider bereitzustellen. Außerdem kann ein Benutzer persönlich ein Menü erstellen und in das Mobilkommunikationsendgerät herunterladen.
  • Obwohl die Erfindung mit Bezug auf gewisse bevorzugte Ausführungsformen davon gezeigt und beschrieben wurde, wird es der Fachmann verstehen, dass diverse Änderungen in Form und Detail daran vorgenommen werden können, ohne Geist und Umfang der Erfindung, wie in den beigefügten Ansprüchen festgelegt, zu verlassen.

Claims (7)

  1. Mobilkommunikationsendgerät, bei dem ein Mobile Flash Element installiert ist, umfassend: einen Mobileingabevorrichtungsteil (21) zur Eingabe einer Wiedergabeanforderung eines Flash-Films; eine Mensch-Maschine-Schnittstelle (MMI), die auf der Wiederanforderung basierend eine entsprechende Filmdatei lädt; ein Kommunikationsbrückenmodul (23), das eine Kommunikation mit der MMI (22) ausführt, um Navigationsereignisse zu überwachen und/oder zu kontrollieren; einen Speicherteil (25) zum Speichern eines XML-Dokuments mit Informationen über eine Handgerätkonfiguration und eine Menübaumkonfiguration des Mobilkommunikationsendgeräts; einem Mobile Flash Bearbeitungsteil (24), das das aus dem Speicherteil gelesene XML-Dokument garst, um das XML-Dokument mit dem Flash-Film abzubilden, und das geparste XML-Dokument gemäß den Navigationsereignissen analysiert; und einen Mobile Flash Abspielteil (27) zur Ausgabe des Inhalts des analysierten XML-Dokuments über einen Anzeigeteil (28).
  2. Mobilkommunikationsendgerät nach Anspruch 1, wobei das Kommunikationsbrückenmodul (23) die Bibliothekfunktionen von JavaScript API und C-Level verwendet, um die Navigationsereignisse zu überwachen und/oder zu kontrollieren.
  3. Mobilkommunikationsendgerät nach Anspruch 2, wobei die Bibliothekfunktionen von JavaScript API und C-Level von dem Mobile Flash Bearbeitungsteil bereitgestellt werden.
  4. Mobilkommunikationsendgerät nach Anspruch 1, ferner umfassend einen Mobilplattformschnittstellenteil (26), der die analysierten Informationen empfängt und von dem Mobile Flash Bearbeitungsteil (24) an den Mobile Flash Abspielteil (27) überträgt.
  5. Mobilkommunikationsendgerät nach Anspruch 1, wobei das XML-Dokument Informationen über eine Anzeigegröße des Mobilkommunikationsendgeräts enthält.
  6. Mobilkommunikationsendgerät nach Anspruch 5, wobei das XML-Dokument Anzeigegröße und Menübaumkonfigurationen als Knoten und Element in dem XML-Dokument anlegt.
  7. Mobilkommunikationsendgerät nach Anspruch 1, wobei der Menübaum in mindestens einem Menüelement gruppiert ist, und jedes der Menüelemente Attributelemente einer Menütiefenstufe, eines Menüzeichenfolgetokens, eines Menütyps und eines Befehls aufweist.
DE102005053671A 2004-12-06 2005-11-10 Mobilkommunikationsendgerät, dessen Menü unter Verwendung eines Mobile Flash Elements erstellt werden kann Active DE102005053671B4 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
KR1020040101848A KR100620741B1 (ko) 2004-12-06 2004-12-06 모바일 플래시를 이용한 이동 통신 단말기
KR10-2004-0101848 2004-12-06

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102005053671A1 DE102005053671A1 (de) 2006-06-08
DE102005053671B4 true DE102005053671B4 (de) 2008-12-24

Family

ID=36441858

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102005053671A Active DE102005053671B4 (de) 2004-12-06 2005-11-10 Mobilkommunikationsendgerät, dessen Menü unter Verwendung eines Mobile Flash Elements erstellt werden kann

Country Status (5)

Country Link
US (4) US7412262B2 (de)
JP (2) JP4557864B2 (de)
KR (1) KR100620741B1 (de)
CN (1) CN100474863C (de)
DE (1) DE102005053671B4 (de)

Families Citing this family (24)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
KR100620741B1 (ko) * 2004-12-06 2006-09-12 주식회사 팬택 모바일 플래시를 이용한 이동 통신 단말기
KR100772875B1 (ko) * 2006-05-22 2007-11-02 삼성전자주식회사 사용자 선호도에 따른 사용자 인터페이스를 설정하는 장치및 그 방법
US20080040371A1 (en) * 2006-08-11 2008-02-14 Pavan Bayyapu Generic architecture for providing data to flash model
US8850388B2 (en) * 2006-09-07 2014-09-30 Microsoft Corporation Controlling application features
US20080293395A1 (en) * 2007-05-21 2008-11-27 Motorola, Inc. Using downloadable specifications to render a user interface on a mobile device
US9329874B2 (en) 2007-06-22 2016-05-03 Microsoft Technology Licensing, Llc String customization
US20100248719A1 (en) * 2007-11-23 2010-09-30 Aastra Telecom Schwiez Ag Self-configuring man-machine interface for a communication terminal
KR101116864B1 (ko) * 2008-08-01 2012-02-29 주식회사 베네비오 고지혈증, 지방간 또는 비만의 예방 또는 치료용 조성물
KR100909669B1 (ko) 2009-05-13 2009-07-29 (주)디지탈아리아 모바일 단말 및 임베디드 단말의 웹 브라우저 내에서 플래시 기반 비디오 콘텐츠의 재생 방법
KR101158472B1 (ko) * 2009-11-05 2012-06-20 주식회사 베네비오 알코올에 유발된 간질환의 예방 또는 치료용 조성물
US9304662B2 (en) 2011-08-25 2016-04-05 Vmware, Inc. User interface virtualization techniques
US9250854B2 (en) * 2011-08-25 2016-02-02 Vmware, Inc. User interface virtualization for remote devices
CN201830468U (zh) * 2010-04-06 2011-05-11 上海复旦微电子股份有限公司 非接触通信终端
SG183189A1 (en) * 2010-04-29 2012-09-27 Nanyang Polytechnic System and method for providing non-audio messages with a portable device
CN101937572B (zh) * 2010-09-14 2012-04-25 北京神州泰岳软件股份有限公司 Flash合成方法
CN102185877A (zh) * 2011-01-31 2011-09-14 北京开心人信息技术有限公司 一种实时显示网页上flash下载进度的方法及系统
US9542080B2 (en) 2012-04-25 2017-01-10 Vmware, Inc. User interface virtualization of context menus
CN102609249A (zh) * 2012-01-06 2012-07-25 烽火通信科技股份有限公司 基于可扩展标记语言的可配置菜单实现方法
US20130227426A1 (en) * 2012-02-24 2013-08-29 Sony Corporation Customized user web-page setting techniques
CN102646037A (zh) * 2012-02-28 2012-08-22 北京百纳威尔科技有限公司 菜单显示处理方法和终端设备
US10621276B2 (en) 2013-10-24 2020-04-14 Wmware, Inc. User interface virtualization for web applications
CN103888527B (zh) * 2014-03-13 2017-11-07 小米科技有限责任公司 数据共享方法和装置
US9705743B2 (en) 2014-03-13 2017-07-11 Xiaomi Inc. Method and device for sharing data
US9339159B2 (en) 2014-06-13 2016-05-17 Aerus Llc Vacuum brush drive

Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1534029A2 (de) * 2003-10-28 2005-05-25 Curitel Communications, Inc. Mobiles Kommunikationsterminal mit einer Funktion zum Ändern der Menüanzeige

Family Cites Families (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
KR100593996B1 (ko) * 1998-12-17 2006-09-27 삼성전자주식회사 휴대폰에서의 배경화면 디스플레이방법
SE521472C2 (sv) 1999-03-16 2003-11-04 Ericsson Telefon Ab L M Portabel kommunikationsapparat med dynamisk meny
US6400965B1 (en) * 1999-07-13 2002-06-04 Ericsson Inc. Cellular phone handset SIM card reader and method for testing and updating a cellular phone handset memory
KR100433366B1 (ko) 2001-05-03 2004-05-28 와이더덴닷컴 주식회사 무선 단말기에 대한 정보 제공 시스템 및 이에 있어서의메뉴 페이지 생성 방법
KR100394975B1 (ko) 2001-07-12 2003-08-19 에스케이 텔레콤주식회사 단말기의 사용자 인터페이스 변형방법
JP3905742B2 (ja) 2001-10-31 2007-04-18 シャープ株式会社 メニュー機能付電子機器
KR20040009190A (ko) 2002-07-22 2004-01-31 에스케이 텔레콤주식회사 재해 긴급 메시지 전송 방법 및 시스템
JP4051310B2 (ja) 2003-03-20 2008-02-20 京セラ株式会社 携帯端末
TW200525360A (en) * 2004-01-19 2005-08-01 Comax Semiconductor Inc Mobile communication device and memory device and accessing process thereof
US7844255B2 (en) * 2004-12-08 2010-11-30 Verifone, Inc. Secure PIN entry device for mobile phones
KR100620741B1 (ko) * 2004-12-06 2006-09-12 주식회사 팬택 모바일 플래시를 이용한 이동 통신 단말기
US8992304B2 (en) * 2006-04-13 2015-03-31 Igt Methods and systems for tracking an event of an externally controlled interface
US20080028326A1 (en) * 2006-07-26 2008-01-31 Research In Motion Limited System and method for adaptive theming of a mobile device
KR100790961B1 (ko) * 2006-09-05 2008-01-07 주식회사 모비더스 템플릿 기반 플래시 이미지를 생성하는 기능을 구비하는이동기기(1) 및 이동기기(1)를 이용한 플래시 이미지를생성하는 방법
KR102084993B1 (ko) * 2019-07-19 2020-03-06 삼성중공업 주식회사 선박의 연료가스 관리시스템

Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1534029A2 (de) * 2003-10-28 2005-05-25 Curitel Communications, Inc. Mobiles Kommunikationsterminal mit einer Funktion zum Ändern der Menüanzeige

Non-Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
DYNETIC SOLUTIONS GmbH: Erwecken Sie ihre mobilen Dienste zum Leben mit "Mobile Flash". (online), Pressemitteilung vom 12.04.2005, (recherchiert am 30.11.2007), im Internet: <URL:http://www.openpr. de/news/44456/Erwecken-Sie-Ihre-mobilen-Dienste- zum-Leben-mit-Mobile-Flash.html>
DYNETIC SOLUTIONS GmbH: Erwecken Sie ihre mobilen Dienste zum Leben mit "Mobile Flash". (online), Pressemitteilung vom 12.04.2005, (recherchiert am 30.11.2007), im Internet: <URL:http://www.openpr. de/news/44456/Erwecken-Sie-Ihre-mobilen-Dienstezum-Leben-mit-Mobile-Flash.html> *
EP 15 34 029 A2 Anmeldetag: 26.10.2004

Also Published As

Publication number Publication date
CN1787675A (zh) 2006-06-14
US20080268905A1 (en) 2008-10-30
JP4557864B2 (ja) 2010-10-06
US7668569B2 (en) 2010-02-23
JP2010226737A (ja) 2010-10-07
JP2006164239A (ja) 2006-06-22
US7412262B2 (en) 2008-08-12
US20100113102A1 (en) 2010-05-06
US20130230297A1 (en) 2013-09-05
KR100620741B1 (ko) 2006-09-12
JP5210347B2 (ja) 2013-06-12
US20060135196A1 (en) 2006-06-22
US8433367B2 (en) 2013-04-30
KR20060062859A (ko) 2006-06-12
CN100474863C (zh) 2009-04-01
US9204118B2 (en) 2015-12-01
DE102005053671A1 (de) 2006-06-08

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US10142431B2 (en) Real-time information feed
CN102663126B (zh) 一种在移动终端中显示网页的方法及装置
US7761457B2 (en) Creation of segmentation definitions
US6964025B2 (en) Auto thumbnail gallery
JP4382326B2 (ja) ウェブ・ドキュメントを再編集して再配布する方法及び装置
KR101183426B1 (ko) 웹 기반 데이터 폼
US6745208B2 (en) Method and apparatus for synchronizing an XML document with its object model
US20180018301A1 (en) Centralized field rendering system and method
DE69838262T2 (de) Allgemeine benutzer-authentifizierung für netz-rechner
US9235428B2 (en) User interface method and system for application programs implemented with component architectures
DE60314806T2 (de) Extrahierung von Information aus strukturierten Dokumenten
DE602004012071T2 (de) Multimedia- und textnachrichten mit sprache-zu-text-hilfe
US7814426B2 (en) Reusable component in a collaboration workspace
US7316003B1 (en) System and method for developing a dynamic web page
US9003295B2 (en) User interface driven access control system and method
DE19842688B4 (de) Verfahren zum Filtern von Daten, die von einem Datenanbieter stammen
DE69721632T2 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Servletverarbeitung
US7325196B1 (en) Method and system for manipulating page control content
DE10051024B4 (de) Verfahren zum intermediären Cachen in einem Client-Server-Softwaresystem, Computerprogrammprodukte und Computersystem zur Durchführung eines solchen Verfahrens
US7346857B2 (en) Dynamic controls for use in computing applications
DE10212173B4 (de) Digitale Kamera und Verfahren zum Erhalten von Informationen betreffend eine Funktion derselben
US9204118B2 (en) Mobile communication terminal including menu that can be constructed by using mobile flash
US6009441A (en) Selective response to a comment line in a computer file
DE60032030T2 (de) Ereignissteuergerät und digitales Rundfunksystem
US8434014B1 (en) System and method for editing information

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8364 No opposition during term of opposition
R082 Change of representative

Representative=s name: WEICKMANN & WEICKMANN PATENTANWAELTE - RECHTSA, DE

Representative=s name: BETTEN & RESCH PATENT- UND RECHTSANWAELTE PART, DE

Representative=s name: GRUENECKER PATENT- UND RECHTSANWAELTE PARTG MB, DE

Representative=s name: LOUIS, POEHLAU, LOHRENTZ, DE

Representative=s name: WEICKMANN & WEICKMANN PATENT- UND RECHTSANWAEL, DE

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: GOLDPEAK INNOVATIONS INC., KR

Free format text: FORMER OWNER: PANTECH CO., LTD., SEOUL, KR

Owner name: PANTECH CORPORATION, KR

Free format text: FORMER OWNER: PANTECH CO., LTD., SEOUL, KR

Owner name: PANTECH INC., KR

Free format text: FORMER OWNER: PANTECH CO., LTD., SEOUL, KR

R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: H04Q0007320000

Ipc: H04W0088020000

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee
R081 Change of applicant/patentee

Owner name: PANTECH CORPORATION, KR

Free format text: FORMER OWNER: PANTECH INC., SEOUL, KR

Owner name: GOLDPEAK INNOVATIONS INC., KR

Free format text: FORMER OWNER: PANTECH INC., SEOUL, KR

R082 Change of representative

Representative=s name: WEICKMANN & WEICKMANN PATENTANWAELTE - RECHTSA, DE

Representative=s name: BETTEN & RESCH PATENT- UND RECHTSANWAELTE PART, DE

Representative=s name: GRUENECKER PATENT- UND RECHTSANWAELTE PARTG MB, DE

Representative=s name: WEICKMANN & WEICKMANN PATENT- UND RECHTSANWAEL, DE

R073 Re-establishment requested
R082 Change of representative

Representative=s name: BETTEN & RESCH PATENT- UND RECHTSANWAELTE PART, DE

Representative=s name: GRUENECKER PATENT- UND RECHTSANWAELTE PARTG MB, DE

Representative=s name: WEICKMANN & WEICKMANN PATENT- UND RECHTSANWAEL, DE

R074 Re-establishment allowed
R082 Change of representative

Representative=s name: BETTEN & RESCH PATENT- UND RECHTSANWAELTE PART, DE

Representative=s name: WEICKMANN & WEICKMANN PATENT- UND RECHTSANWAEL, DE

R082 Change of representative

Representative=s name: BETTEN & RESCH PATENT- UND RECHTSANWAELTE PART, DE

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: PANTECH CORPORATION, KR

Free format text: FORMER OWNER: GOLDPEAK INNOVATIONS INC., SEOUL, KR