DE102005031805A1 - Method and production line for producing metal strips of copper or copper alloys - Google Patents

Method and production line for producing metal strips of copper or copper alloys Download PDF

Info

Publication number
DE102005031805A1
DE102005031805A1 DE102005031805A DE102005031805A DE102005031805A1 DE 102005031805 A1 DE102005031805 A1 DE 102005031805A1 DE 102005031805 A DE102005031805 A DE 102005031805A DE 102005031805 A DE102005031805 A DE 102005031805A DE 102005031805 A1 DE102005031805 A1 DE 102005031805A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
production line
vertical
milling
bandstranggieß
horizontal
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE102005031805A
Other languages
German (de)
Inventor
Rainer Dr. Link
Wolfheinrich Dr. Müller
Hartmut Pawelski
Hans Peter Richter
Ludwig Weingarten
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
SMS Siemag AG
Original Assignee
SMS Siemag AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by SMS Siemag AG filed Critical SMS Siemag AG
Priority to DE102005031805A priority Critical patent/DE102005031805A1/en
Publication of DE102005031805A1 publication Critical patent/DE102005031805A1/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B3/00Rolling materials of special alloys so far as the composition of the alloy requires or permits special rolling methods or sequences Rolling of aluminium, copper, zinc or other non-ferrous metals
    • B21B3/003Rolling non-ferrous metals immediately subsequent to continuous casting, i.e. in-line rolling
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B13/00Metal-rolling stands, i.e. an assembly composed of a stand frame, rolls, and accessories
    • B21B13/22Metal-rolling stands, i.e. an assembly composed of a stand frame, rolls, and accessories for rolling metal immediately subsequent to continuous casting, i.e. in-line rolling of steel
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B15/00Arrangements for performing additional metal-working operations specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills
    • B21B15/0035Forging or pressing devices as units
    • B21B15/005Lubricating, cooling or heating means
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B3/00Rolling materials of special alloys so far as the composition of the alloy requires or permits special rolling methods or sequences Rolling of aluminium, copper, zinc or other non-ferrous metals
    • B21B2003/005Copper or its alloys
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B15/00Arrangements for performing additional metal-working operations specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills
    • B21B15/0007Cutting or shearing the product
    • B21B2015/0014Cutting or shearing the product transversely to the rolling direction
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B15/00Arrangements for performing additional metal-working operations specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills
    • B21B15/0007Cutting or shearing the product
    • B21B2015/0021Cutting or shearing the product in the rolling direction
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B15/00Arrangements for performing additional metal-working operations specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills
    • B21B2015/0057Coiling the rolled product
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B15/00Arrangements for performing additional metal-working operations specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills
    • B21B2015/0064Uncoiling the rolled product
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B45/00Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills
    • B21B45/02Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills for lubricating, cooling, or cleaning
    • B21B45/0203Cooling
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B45/00Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills
    • B21B45/02Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills for lubricating, cooling, or cleaning
    • B21B45/0203Cooling
    • B21B45/0209Cooling devices, e.g. using gaseous coolants
    • B21B45/0215Cooling devices, e.g. using gaseous coolants using liquid coolants, e.g. for sections, for tubes
    • B21B45/0218Cooling devices, e.g. using gaseous coolants using liquid coolants, e.g. for sections, for tubes for strips, sheets, or plates
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B45/00Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills
    • B21B45/02Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills for lubricating, cooling, or cleaning
    • B21B45/0239Lubricating
    • B21B45/0242Lubricants
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B45/00Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills
    • B21B45/02Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills for lubricating, cooling, or cleaning
    • B21B45/0239Lubricating
    • B21B45/0245Lubricating devices
    • B21B45/0248Lubricating devices using liquid lubricants, e.g. for sections, for tubes
    • B21B45/0251Lubricating devices using liquid lubricants, e.g. for sections, for tubes for strips, sheets, or plates
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21BROLLING OF METAL
    • B21B45/00Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills
    • B21B45/04Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills for de-scaling, e.g. by brushing
    • B21B45/06Devices for surface or other treatment of work, specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, metal-rolling mills for de-scaling, e.g. by brushing of strip material

Abstract

Ein Verfahren und eine Fertigungslinie zum Herstellen von Metallbändern aus Kupfer oder Kupferlegierung durch Gießen und Walzen erfordert niedrigere Investitionskosten und niedrigere Betriebskosten, indem die Schmelze (2) in einem vertikalen und/oder horizontalen Bandstranggießprozess (3) zum Kupferband (4) vergossen wird, das noch warme Kupferband (4) durch Fräsen (5) an der Ober- und Unterseite (5a, 5b) gereinigt wird, einem Kaltwalzprozess (6) unterzogen und versandbereit gemacht wird, oder nach Glühen (7), Beizen (8), Waschen (9) und Trocknen (10) und ggf. einem Dressierwalzschritt (11) einer Inspektion (12) unterzogen und dann versandbereit gemacht wird.One Method and a production line for producing metal strips Copper or copper alloy by casting and rolling requires lower Investment costs and lower operating costs by the melt (2) in a vertical and / or horizontal strip casting process (3) is cast to the copper band (4), the still warm copper band (4) by milling (5) at the top and bottom (5a, 5b) is cleaned, a cold rolling process (6) and made ready for dispatch, or after annealing (7), Pickling (8), washing (9) and drying (10) and optionally a skin pass rolling step (11) undergo an inspection (12) and then made ready for shipment becomes.
Figure 00000001

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Fertigungslinie zum Herstellen von Metallbändern aus Kupfer oder Kupferlegierungen durch Gießen und Walzen. The The invention relates to a method and a production line for manufacturing from metal bands Copper or copper alloys by casting and rolling.
  • Bisher werden solche Metallbänder aus Weichmetallen, wie bspw. Kupfer oder Kupferlegierungen, durch Gießen in Blockform erzeugt ( DE 692 22 504 T2 Bisher werden solche Metallbänder aus Weichmetallen, wie bspw. Kupfer oder Kupferlegierungen, durch Gießen in Blockform erzeugt ( DE 692 22 504 T2 ). ). Nach dem Abkühlen muss der Block erneut erwärmt und in einem Warmwalzverfahren auf die geforderte Dicke gebracht werden. After cooling, the ingot has to be reheated and made to the required thickness in a hot rolling process. An das Warmwalzen anschließend erfolgt ein Fräsen an der Ober- und Unterseite und ein Inspizieren und Aufrollen zu einem Bundring. The hot rolling is then followed by milling on the top and bottom, and inspection and rolling up to form a collar. Von einem Bundringablauf gelangt das Metallband in ein Reversiergerüst und wird nach einem Kaltwalzverfahren zum Bundring gewickelt und in Bundring-Form in einer Haubenglüheinrichtung zur Gefügeverfeinerung geglüht oder in abgewickelter Form im Durchlauf geglüht, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet, dressiert und die Oberfläche wiederum vor dem Bundring-Wickeln inspiziert. The metal strip comes from a coil run-off into a reversing stand and is wound into a coil using a cold rolling process and annealed in the form of a coil in a hood annealing device to refine the structure or, in the unwound form, annealed in a continuous process, then pickled, washed, dried, dressed and the surface again before the Fret wrapping inspected. So far, such metal strips of soft metals, such as. Copper or copper alloys, produced by casting in block form ( So far, such metal strips of soft metals, such as. Copper or copper alloys, produced by casting in block form ( DE 692 22 504 T2 DE 692 22 504 T2 ). ). After cooling, the block must be reheated and brought to the required thickness in a hot rolling process. After cooling, the block must be reheated and brought to the required thickness in a hot rolling process. The hot rolling is followed by a milling on the top and bottom and a inspection and rolling up to a collar. The hot rolling is followed by a milling on the top and bottom and an inspection and rolling up to a collar. From a collar ring the metal strip passes into a reversing mill and is wound by a cold rolling process to the collar and annealed in Bundring-form in a bell annealing device for microstructure refining or annealed in unwound form in the pass, then pickled, washed, dried, dressed and the surface in turn before Bundle winding is inspected. From a collar ring the metal strip passes into a reversing mill and is wound by a cold rolling process to the collar and annealed in bundring-form in a bell annealing device for microstructure refining or annealed in unwound form in the pass, then pickled, washed , dried, dressed and the surface in turn before bundle winding is inspected.
  • Die hierzu aufzuwendenden Betriebskosten und Investitionskosten für einen Neubau sowie die Anlagengestaltung bei vorhandenen nutzbaren Grundflächen sind grundsätzlich sehr hoch. In horizontaler Gießtechnik werden Metallbänder aus Kupfer oder Kupferlegierungen gegossen und kaltgewalzt mit bspw. 15–20 000 t/Jahr, und zwar deutlich geringeren Investitionskosten.The For this purpose, operating costs and investment costs for a New construction as well as the plant design with available usable bases are in principle very high. In horizontal casting technique become metal bands cast from copper or copper alloys and cold rolled with eg. 15-20 000 t / year, and significantly lower investment costs.
  • Eine Kapazitätssteigerung, die derzeit vom Markt gefordert wird (von 30.000–70 000 t/Jahr) ist mit den derzeitigen Kosten nicht mehr wirtschaftlich zu erreichen. A Increase in capacity, which is currently required by the market (from 30,000 to 70,000 t / year) is with the current cost can no longer be achieved economically.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, die geforderte Kapazitätssteigerung in Verbindung mit geringeren Betriebskosten und reduzierten Anlagen-Investitionskosten dennoch zu erzielen. Of the Invention is based on the object, the required capacity increase in conjunction with lower operating costs and reduced investment costs nevertheless to achieve.
  • Die gestellte Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, dass die Schmelze in einem vertikalen und/oder horizontalen Bandstranggießprozess zum Kupferband vergossen wird, das Kupferband durch Fräsen an der Ober- und Unterseite gereinigt wird, einem Kaltwalzprozess unterzogen und versandbereit gemacht wird, oder nach Glühen, Beizen, Waschen und Trocknen und ggf. einem Dressierwalzschritt einer Inspektion unterzogen und dann versandbereit gemacht wird. Die Vorteile sind, dass eine Blockgießvorrichtung, das Erwärmen des Blocks auf Walztemperatur und das Warmwalzen völlig eingespart werden. Weiter ist vorteilhaft, dass der Kaltwalzprozess an die geplanten Produktionsmengen flexibel angepasst werden kann, bspw. dadurch, dass die Kaltwalzung auf optimale Bandtemperatur im Auslauf gefahren werden kann.The Asked object is inventively achieved in that the melt in a vertical and / or horizontal Bandstranggießprozess to Copper tape is cast, the copper strip by milling at the Upper and lower side is cleaned, subjected to a cold rolling process and made ready for shipping, or after annealing, pickling, washing and drying and, if necessary, subjected to a temper rolling step of an inspection and then be made ready for shipment. The advantages are that a block casting device, heating the block to rolling temperature and hot rolling completely saved become. It is also advantageous that the cold rolling process to the planned production volumes can be flexibly adjusted, eg. in that the cold rolling to optimum strip temperature in the outlet can be driven.
  • Eine Ausgestaltung ergibt sich dadurch, dass aus inspizierten Bundringen stapelweise Bleche durch Querteilen des Kupferbandes hergestellt werden. A Design results from the fact that from inspected waist rings Stacked sheets produced by cutting the copper strip become.
  • Ebenso besteht eine Weiterbildung darin, dass aus inspizierten Bundringen durch Längsteilen aufrollbare Kupferband-Streifen hergestellt werden. As well There is a further development in that from inspected waist rings Roll-up by slitting Copper tape strips are produced.
  • Die Temperaturführung kann vorteilhaft dadurch vorgenommen werden, dass beim Kaltwalzen das Kupferband auf der Einlaufseite mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite mit kalten oder tiefkalten inerten Gasen gekühlt wird. Es können unterschiedliche Medien zum Kühlen herangezogen werden.The temperature control can be made advantageous in that during cold rolling the Copper band lubricated on the inlet side with oil and on the outlet side is cooled with cold or cryogenic inert gases. It can be different Media for cooling be used.
  • Dabei ist es vorteilhaft, dass die Sollwert-Vorgabe für die Walzparameter auf eine maximale Bandtemperatur von 120°C eingestellt wird. Dadurch können die Parameter (Istwerte) für Gießen und Fräsen an den Walzprozess gekoppelt werden.there It is advantageous that the setpoint specification for the rolling parameters to a maximum belt temperature of 120 ° C is set. Thereby can the parameters (actual values) for Pouring and mill be coupled to the rolling process.
  • Das Verfahren kann noch dadurch verbessert werden, dass auf Fertigbanddicke temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung in Bundring-Form oder im Durchlauf-Glühverfahren in der Gefügestruktur weiter verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form weiterverarbeitet werden.The Method can be further improved by the fact that on finished strip thickness temperature-controlled, cold-rolled copper band collar rings either in a hood glowing device in collar shape or in the continuous annealing process in the microstructure further refined, then pickled, washed, dried and on the surface inspected and further processed in a collar ring form.
  • Die Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern aus Kupfer oder Kupferlegierung mit zumindest einer Schmelzeinrichtung, einer Gießeinrichtung und einer Walzeinrichtung ist vorzugsweise für eine Kaltverformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke gestaltet.The Production line for the production of metal strips made of copper or copper alloy with at least one melting device, a casting device and a rolling device is preferably for a cold deformation of 23 mm to 0.2 mm copper tape thickness designed.
  • Zur Lösung der gestellten Aufgabe wird vorrichtungstechnisch vorgeschlagen, dass auf die Schmelzeinrichtung folgend in Fertigungsrichtung hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung und/oder eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung, eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung, eine Bundabrolleinrichtung, eine Kaltwalzeinrichtung, eine Bundaufrolleinrichtung und eine Glüheinrichtung in Folge hintereinander angeordnet sind. Eine Gießvorrichtung für Blöcke, die abkühlen und in einem Ofen wieder auf Walztemperatur erwärmt werden müssen und ein Warmwalzgerüst selbst entfallen völlig. Dadurch werden beim Bau der Fertigungslinie nicht nur geringere Investitionskosten, sondern während des Betriebs geringere Betriebskosten (geringere Reparaturkosten und Reparaturzeiten) verlangt, denen eine höhere Leistungsfähigkeit der Anlage gegenübersteht.To achieve the object, device technology proposes that following the melting device in the production direction one behind the other at least one vertical Bandstranggieß device and / or horizontal Bandstranggieß device, an immediately adjacent milling device, a Bundabrolleinrichtung, a cold rolling device, a Bundaufrolleinrichtung and a glow device in a row arranged one behind the other. A casting device for blocks, which must be cooled and heated in an oven to rolling temperature and a hot rolling mill itself completely eliminated. As a result, the construction of the production line does not only mean lower investment costs, but lower operating costs during operation (lower repair costs and repair costs) periods), which are offset by a higher performance of the plant.
  • Im weiteren Verlauf der Fertigungslinie ergeben sich zusätzliche Vorteile: Die Kaltwalzeinrichtung besteht aus einem Reversiergerüst. in the further course of the production line, additional Advantages: The cold rolling device consists of a reversing stand.
  • Die Fräseinrichtung schließt unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung an. Das Kupferband läuft vorteilhafterweise direkt in die nächste Einrichtung ein. The milling device includes directly to the vertical Bandstranggieß device. The copper strip runs advantageously right in the next one Furnishings.
  • Die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung, die Fräseinrichtung und das Reversiergerüst schließen unmittelbar aneinander an. Das Kupferband läuft ohne Unterbrechung in die nachfolgende Einrichtung ein. The vertical belt caster, the milling device and the reversing frame shut down directly to each other. The copper band runs without interruption in the subsequent device.
  • Die Kaltwalzeinrichtung besteht aus einem Tandemgerüst. The Cold rolling device consists of a tandem framework.
  • Die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung, die Fräseinrichtung und das Tandemgerüst schließen unmittelbar aneinander an. Das Kupferband läuft ohne Unterbrechung von Einrichtung zu Einrichtung. The vertical belt caster, the milling device and the tandem framework close immediately to each other. The copper band runs without Interruption from device to device.
  • Für höhere Walzleistungen ist es vorteilhaft, dass dem Tandemgerüst zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen mit Fräseinrichtungen zugeordnet sind. For higher rolling performance it is advantageous that the tandem framework two parallel upstream and upstream vertical strip casting equipment with milling equipment assigned.
  • Eine höhere Gießleistung gegenüber der Walzeinrichtung kann dadurch erreicht werden, dass dem Tandemgerüst jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung jeweils mit einer unmittelbar folgenden Fräseinrichtung vorgeordnet sind.A higher casting capacity across from The rolling device can be achieved in that the tandem framework respectively a vertical and a horizontal Bandstranggieß device each preceded by an immediately following Fräseinrichtung.
  • Bei zwei Gießeinrichtungen ist die Fertigungslinie derart gestaltet, dass bei zwei parallel gießenden vertikalen Bandstranggieß-Einrichtungen auf die jeweilige Fräseinrichtung jeweils ein Reversiergerüst folgt. at two pouring devices the production line is designed so that in two parallel cast vertical strip casting equipment on the respective milling device one reversing stand each follows.
  • Eine andere Kombination für Gießen/Fräsen und Walzen ist dadurch gegeben, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen jeweils ein Reversiergerüst folgt. A other combination for Pour / Milling and Rolling is given by the fact that in parallel vertical production and horizontal Bandstranggieß facilities respectively a Reversiergerüst follows.
  • Für alle Kombinationen der Fertigungslinie ist vorgesehen, dass die Glüheinrichtung jeweils entweder aus einer Hauben-Glüheinrichtung für Bundringe oder aus einer Durchlaufglüh-Einrichtung als Schwebebandofen ausgebildet ist. For all combinations the production line is provided that the annealing device each either from a hood glowing device for collar rings or from a continuous annealing device as Floating furnace is formed.
  • In der Zeichnung sind Ausführungsbeispiele der Erfindung dargestellt, die nachstehend näher beschrieben werden. In the drawing are embodiments of Invention, which are described in more detail below.
  • Es zeigen: It demonstrate:
  • 1 die ganze Fertigungslinie in Baukasten-Darstellung mit den einzelnen Baugruppen, the entire production line in a modular representation with the individual assemblies, 1 1 the entire production line in a modular representation with the individual assemblies, the entire production line in a modular representation with the individual assemblies,
  • 2 eine Fertigungslinie mit einer örtlich bedingten Kombination aus Bandstranggieß-Einrichtung mit Fräseinrichtung in Block-Darstellung, 2 a production line with a local combination of strand casting device with milling device in block representation, 2 eine Fertigungslinie mit einer örtlich bedingten Kombination aus Bandstranggieß-Einrichtung mit Fräseinrichtung in Block-Darstellung, 2 a production line with a local combination of strand casting device with milling device in block representation, 2 eine Fertigungslinie mit einer örtlich bedingten Kombination aus Bandstranggieß-Einrichtung mit Fräseinrichtung in Block-Darstellung, 2 a production line with a local combination of strand casting device with milling device in block representation, 2 eine Fertigungslinie mit einer örtlich bedingten Kombination aus Bandstranggieß-Einrichtung mit Fräseinrichtung in Block-Darstellung, 2 a production line with a local combination of strand casting device with milling device in block representation,
  • 3 eine Fertigungslinie mit einer solchen Kombination aus Bandstranggieß-Einrichtung/Fräseinrichtung/Reversiergerüst in Blockdarstellung, 3 a production line with such a combination of strip caster / milling device / Reversiergerüst in a block diagram, 3 eine Fertigungslinie mit einer solchen Kombination aus Bandstranggieß-Einrichtung/Fräseinrichtung/Reversiergerüst in Blockdarstellung, 3 a production line with such a combination of strip caster / milling device / Reversiergerüst in a block diagram, 3 eine Fertigungslinie mit einer solchen Kombination aus Bandstranggieß-Einrichtung/Fräseinrichtung/Reversiergerüst in Blockdarstellung, 3 a production line with such a combination of strip caster / milling device / Reversiergerüst in a block diagram, 3 eine Fertigungslinie mit einer solchen Kombination aus Bandstranggieß-Einrichtung/Fräseinrichtung/Reversiergerüst in Blockdarstellung, 3 a production line with such a combination of strip caster / milling device / Reversiergerüst in a block diagram,
  • 4 eine Fertigungslinie mit einer Kombination Bandstranggieß-Einrichtung/Fräseinrichtung/und Tandemgerüst in Blockdarstellung, a production line with a combination of continuous strip casting device / milling device / and tandem stand in a block diagram, 4 4th a production line with a combination strip caster / milling device / and tandem framework in block diagram, a production line with a combination strip caster / milling device / and tandem framework in block diagram,
  • 5 eine Fertigungslinie mit einer Kombination Bandstranggieß-Einrichtung/Fräseinrichtung und Tandemgerüst in Blockdarstellung, 5 a production line with a combination strip caster / milling device and tandem mill in block diagram, 5 eine Fertigungslinie mit einer Kombination Bandstranggieß-Einrichtung/Fräseinrichtung und Tandemgerüst in Blockdarstellung, 5 a production line with a combination strip caster / milling device and tandem mill in block diagram, 5 eine Fertigungslinie mit einer Kombination Bandstranggieß-Einrichtung/Fräseinrichtung und Tandemgerüst in Blockdarstellung, 5 a production line with a combination strip caster / milling device and tandem mill in block diagram, 5 eine Fertigungslinie mit einer Kombination Bandstranggieß-Einrichtung/Fräseinrichtung und Tandemgerüst in Blockdarstellung, 5 a production line with a combination strip caster / milling device and tandem mill in block diagram,
  • 6 eine Fertigungslinie mit zwei parallelen Bandstranggieß-Einrichtungen, die jeweils mit einer Fräseinrichtung kombiniert sind und einem Tandemgerüst in Blockdarstellung, 6 a production line with two parallel Bandstranggieß devices, each combined with a milling device and a tandem framework in block diagram, 6 eine Fertigungslinie mit zwei parallelen Bandstranggieß-Einrichtungen, die jeweils mit einer Fräseinrichtung kombiniert sind und einem Tandemgerüst in Blockdarstellung, 6 a production line with two parallel Bandstranggieß devices, each combined with a milling device and a tandem framework in block diagram, 6 eine Fertigungslinie mit zwei parallelen Bandstranggieß-Einrichtungen, die jeweils mit einer Fräseinrichtung kombiniert sind und einem Tandemgerüst in Blockdarstellung, 6 a production line with two parallel Bandstranggieß devices, each combined with a milling device and a tandem framework in block diagram, 6 eine Fertigungslinie mit zwei parallelen Bandstranggieß-Einrichtungen, die jeweils mit einer Fräseinrichtung kombiniert sind und einem Tandemgerüst in Blockdarstellung, 6 a production line with two parallel Bandstranggieß devices, each combined with a milling device and a tandem framework in block diagram,
  • 7 eine Fertigungslinie mit einer vertikalen und einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung mit unmittelbar angeschlossenen Fräseinrichtungen und einem Tandemgerüst in Blockdarstellung, 7 a production line with a vertical and a horizontal Bandstranggieß device with directly connected milling devices and a tandem framework in a block diagram, 7 eine Fertigungslinie mit einer vertikalen und einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung mit unmittelbar angeschlossenen Fräseinrichtungen und einem Tandemgerüst in Blockdarstellung, 7 a production line with a vertical and a horizontal Bandstranggieß device with directly connected milling devices and a tandem framework in a block diagram, 7 eine Fertigungslinie mit einer vertikalen und einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung mit unmittelbar angeschlossenen Fräseinrichtungen und einem Tandemgerüst in Blockdarstellung, 7 a production line with a vertical and a horizontal Bandstranggieß device with directly connected milling devices and a tandem framework in a block diagram, 7 eine Fertigungslinie mit einer vertikalen und einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung mit unmittelbar angeschlossenen Fräseinrichtungen und einem Tandemgerüst in Blockdarstellung, 7 a production line with a vertical and a horizontal Bandstranggieß device with directly connected milling devices and a tandem framework in a block diagram,
  • 8 eine Fertigungslinie mit jeweils aufeinander folgenden senkrechten Bandstranggieß-Einrichtungen und Fräseinrichtungen, denen parallele Reversiergerüste nachgeordnet sind, in Blockdarstellung und 8th a production line with each successive vertical Bandstranggieß facilities and milling equipment, which are arranged downstream parallel Reversiergerüste in block diagram and 8 eine Fertigungslinie mit jeweils aufeinander folgenden senkrechten Bandstranggieß-Einrichtungen und Fräseinrichtungen, denen parallele Reversiergerüste nachgeordnet sind, in Blockdarstellung und 8th a production line with each successive vertical Bandstranggieß facilities and milling equipment, which are arranged downstream parallel Reversiergerüste in block diagram and 8 eine Fertigungslinie mit jeweils aufeinander folgenden senkrechten Bandstranggieß-Einrichtungen und Fräseinrichtungen, denen parallele Reversiergerüste nachgeordnet sind, in Blockdarstellung und 8th a production line with each successive vertical Bandstranggieß facilities and milling equipment, which are arranged downstream parallel Reversiergerüste in block diagram and 8 eine Fertigungslinie mit jeweils aufeinander folgenden senkrechten Bandstranggieß-Einrichtungen und Fräseinrichtungen, denen parallele Reversiergerüste nachgeordnet sind, in Blockdarstellung und 8th a production line with each successive vertical Bandstranggieß facilities and milling equipment, which are arranged downstream parallel Reversiergerüste in block diagram and
  • 9 eine Fertigungslinie mit parallelen Paarungen aus einer vertikalen Bandstranggieß-Einrichtung/einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung, denen jeweils ein Reversiergerüst folgt. a production line with parallel pairings of a vertical continuous strip casting device / a horizontal continuous strip casting device, each of which is followed by a reversing stand. 9 9 a production line with parallel pairings of a vertical Bandstranggieß device / a horizontal Bandstranggieß device, each followed by a Reversiergerüst. a production line with parallel pairings of a vertical strip casting device / a horizontal strip casting device, each followed by a reversing stand.
  • Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - Um ein Metallband 1 aus weichem Werkstoff herzustellen – 1 – wird Schmelze 2 , bspw. Kupfer oder eine Kupferlegierung, aus einem nicht näher dargestellten Schmelzofen in einem Bandstranggieß-Prozess 3 vergossen und das Kupferband 4 durch Fräsen 5 jeweils mit einer schräg gegenüberliegenden Stützwalze an der Oberseite 5a und an der Unterseite 5b von Zunder gereinigt, einem Kaltwalzprozess 6 unterzogen und nach einer Inspektion 12 der Oberfläche zu einem Bundring 13 gewickelt und für den Versand vorbereitet. To a metal band 1 made of soft material - 1 1 - will melt - wants to melt 2 2 , For example, copper or a copper alloy, from a non-illustrated furnace in a strip casting process For example, copper or a copper alloy, from a non-illustrated furnace in a strip casting process 3 3 potted and the copper band potted and the copper band 4 4th by milling by milling 5 5 each with an obliquely opposite support roller at the top each with an obliquely opposite support roller at the top 5a 5a and at the bottom and at the bottom 5b 5b cleaned by scale, a cold rolling process cleaned by scale, a cold rolling process 6 6th subjected and after an inspection subjected and after an inspection 12 12 the surface to a collar the surface to a collar 13 13th wrapped and prepared for shipping. wrapped and prepared for shipping.
  • Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 Ein Bundring 13 kann auch zur weiteren Dickenreduzierung der Kupferbanddicke 18 erneut dem Kaltwalzprozess 6 zugeführt werden. Das damit sehr stark verdichtete Gefüge wird in einer Behandlung durch Glühen 7 , Beizen 8 , Waschen 9 , Trocknen 10 und ggf. einem Dressierwalzschritt 11 nach einer Inspektion 12 zu einem inspizierten Bundring 13 gewickelt. A collar 13 can also be used to further reduce the thickness of the copper tape thickness 18 again the cold rolling process 6 be supplied. be supplied. The thus very dense structure is in a treat by annealing The thus very dense structure is in a treat by annealing 7 7th , Pickling , Pickling 8th 8th , To wash , To wash 9 9 , Dry , Dry 10 10 and optionally a temper rolling step and optionally a temper rolling step 11 11 after an inspection after an inspection 12 12th to an inspected collar to an inspected collar 13 13 wound. wound.
  • Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction). Aus den an ihrer Oberfläche inspizierten Bundringen 13 werden stapelweise Bleche 14 durch Querteilen 15 des Kupferbandes 4 hergestellt und dem Versand zugeführt. Aus den inspizierten Bundringen 13 werden alternativ nach einem Längsteilen 16 aufrollbare Kupferband-Streifen 17 erzeugt und dem Versand (in Pfeilrichtung) zugeführt. From the rings inspected on their surface 13 become stacks of sheets 14 by cutting 15 of the copper band 4 manufactured and sent to the shipping. From the inspected waist rings 13 are alternatively after a slitting 16 Roll-up copper tape strips 17 generated and sent to the shipping (in the arrow direction).
  • Der Kaltwalzprozess 6 kann zur Erzeugung eines gewünschten Gefüges und analoger Eigenschaften zur Schonung der Arbeitswalzen derart ausgeführt werden, dass das Kupferband 4 auf der Einlaufseite (1, links) mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite (1, rechts) mit kalten oder tiefkalten, inerten Gasen, wie bspw. Stickstoff, gekühlt und gereinigt wird. Die Sollwerte für die Walzparameter werden auf eine maximale Bandtemperatur von 120°C auf der Auslaufseite eingestellt.The cold rolling process 6 can be carried out to produce a desired structure and analogous properties to protect the work rolls such that the copper strip 4 on the inlet side ( 1 , left) lubricated with oil and on the outlet side ( 1 , right) with cold or cryogenic, inert gases, such as nitrogen, cooled and cleaned. The set values for the rolling parameters are set to a maximum strip temperature of 120 ° C on the outlet side.
  • Die Fertigbanddicke 18 entsteht aufgrund eines solchen vorteilhaften Verfahrens temperaturgeführt und die Kupferband-Bundringe 13 werden entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung 31 mit der Bundring-Form 13 (oberer Teil in 1) oder in einem Durchlauf-Glühverfahren 7 behandelt, um das Gefüge zu verfeinern und das Metallband wieder weicher zu machen. Danach erfolgt das Beizen 8, das Waschen 9, das Trocknen 10 und das Aufwickeln zu an der Oberfläche inspizierten Bundringen 13.The finished strip thickness 18 arises due to such an advantageous method temperature controlled and the copper band collar rings 13 are either in a hood-glimmer 31 with the collar shape 13 (upper part in 1 ) or in a continuous annealing process 7 treated to refine the structure and soften the metal band again. This is followed by pickling 8th , the washing 9 , drying 10 and winding into surface rings inspected on the surface 13 13th , ,
  • Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists. Eine Schmelzeinrichtung 20 (bspw. ein Elektroofen) führt die Schmelze einer Gießeinrichtung 21 zu, die aus einer vertikalen ( 24a ) oder in Sonderfällen oder Fällen der vorhandenen Kapazitäten auch aus einer horizontalen Bandstranggieß-Einrichtung 24b besteht. A melting device 20 (For example, an electric furnace) leads the melt of a casting device 21 to, from a vertical ( 24a ) or in special cases or cases of existing capacities also from a horizontal Bandstranggieß device 24b consists.
  • In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 In einer unmittelbar an die Gießeinrichtung 21 und das Fräsen 5 anschließenden Walzeinrichtung 22 erfolgt vorzugsweise eine Kaltumformung von 23 mm bis 0,2 mm Kupferbanddicke 18 . In a directly to the pouring device 21 and milling 5 subsequent rolling device 22 Preferably, a cold forming of 23 mm to 0.2 mm copper strip thickness Preferably, a cold forming of 23 mm to 0.2 mm copper strip thickness 18 18th , ,
  • Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 Auf die Schmelzeinrichtung 20 folgt in Fertigungsrichtung 23 hintereinander zumindest die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a oder in Ausnahmefällen eine vorhandene horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b , eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung 25 , eine Bundabrolleinrichtung 26 , die Kaltwalzeinrichtung 22 , eine Bundaufrolleinrichtung 27 und eine Glüheinrichtung 28 , die alle in Folge in Fertigungsrichtung 23 angeordnet sind. On the melting device 20 follows in production direction 23 one behind the other at least the vertical Bandstranggieß device 24a or, in exceptional cases, an existing horizontal belt caster 24b , an immediately adjacent milling device 25 , a Bundabrolleinrichtung 26 , the cold rolling device 22 , a Bundrollerolleinrichtung 27 and a glowing device 28 all in a row in the manufacturing direction all in a row in the manufacturing direction 23 23 are arranged. are arranged.
  • Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand Die Kaltwalzeinrichtung 22 besteht im Ausführungsbeispiel aus einem Reversiergerüst 29 . Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Erfindung, dass die Fräseinrichtung 25 unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a (oder die horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b ) anschließt. Dabei folgt ein Reversiergerüst 29 , die Hauben-Glüheinrichtung 31 , ein Schwebebandofen 32a und zusammen mit dem Dressierwalzschritt 11 und, falls gewünscht, das Querteilen 15 mit einer fliegenden Schere und das Längsteilen 16 zu Kupferband-Streifen 17 . The cold rolling device 22 consists in the embodiment of a Reversiergerüst 29 , It is an essential part of the invention that the milling device 25 directly to the vertical Bandstranggieß device 24a (or the Horizontal Bandstranggieß device 24b ). This is followed by a reversing stand 29 29 , the hood-glowing device , the hood-glowing device 31 31 , a hovering oven , a hovering oven 32a 32a and together with the temper rolling step and together with the temper rolling step 11 11 and, if desired, the cutting and, if desired, the cutting 15 15th with a flying pair of scissors and slitting with a flying pair of scissors and slitting 16 16 to copper band strips to copper band strips 17 17th , ,
  • Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit. Gemäß 3 bilden die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und das Reversiergerüst 29 eine funktional zusammenwirkende Einheit. According to 3 form the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and the reversing frame 29 a functionally cooperating unit.
  • In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 In 4 besteht die Kaltwalzeinrichtung 22 aus einem Tandemgerüst 30 . Die Fräseinrichtung 25 ist wieder unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a angeschlossen. In 4 there is the cold rolling device 22 from a tandem framework 30 , The milling device 25 is again directly to the vertical Bandstranggieß device is again directly to the vertical continuous strip casting device 24a 24a connected. connected.
  • Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at. Gemäß 5 bildet, ähnlich wie in 3 dargestellt, die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung 24a , die Fräseinrichtung 25 und jetzt ein Tandemgerüst 30 die zusammenarbeitende Einheit. Die Hauben-Glüheinrichtung 31 , der Schwebebandofen 32a , der Dressierwalzschritt 11 , ggf. das Querteilen 15 und/oder das Längsteilen 16 schließen sich unverändert wie in den vorausgegangenen 2 bis 4 an. According to 5 forms, similar to in 3 shown, the vertical Bandstranggieß device 24a , the milling device 25 and now a tandem framework 30 the cooperative unit. The hood glowing device 31 , the hovering oven 32a , the temper rolling step 11 , if necessary, the cross-cutting 15 and / or slitting 16 close unchanged as in the previous ones 2 to 4 at.
  • In 6 In 6 wird eine Leistungssteigerung an Gießleistung dargestellt. an increase in casting performance is shown. Dafür sind dem Tandemgerüst That's what the tandem scaffolding is for 30 30th zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen two parallel and upstream vertical continuous strip casting devices 24a 24a , , 24a 24a mit Fräseinrichtung with milling device 25 25th zugeteilt. allocated. In In 6 6th an increase in casting performance is shown. an increase in casting performance is shown. For this are the tandem framework For this are the tandem framework 30 30th two parallel and upstream vertical Bandstranggieß facilities two parallel and upstream vertical continuous strip casting facilities 24a 24a . . 24a 24a with milling device with milling device 25 25th allocated. allocated.
  • Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed. Gemäß 7 sind vor dem Tandemgerüst 30 jeweils eine vertikale ( 24a ) und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung 24b jeweils mit funktional verschmolzener Fräseinrichtung 25 vorangestellt. According to 7 are in front of the tandem framework 30 each one vertical ( 24a ) and a horizontal Bandstranggieß device 24b each with functionally fused milling device 25 prefixed.
  • In 8 In 8 folgt bei zwei parallel verlaufenden vertikalen Bandstranggieß-Einrichtungen follows with two parallel vertical continuous strip casting devices 24a 24a , , 24a 24a auf die jeweilige Fräseinrichtung on the respective milling device 25 25th jeweils ein Reversiergerüst one reversing stand each 29 29 im ortsgebunden üblichen Abstand. at the usual distance for a specific location. In In 8th 8th follows at two parallel vertical Bandstranggieß facilities follows at two parallel vertical continuous strip casting facilities 24a 24a . . 24a 24a on the respective milling device on the respective milling device 25 25th one reversing stand each one reversing stand each 29 29 in the usual local distance. in the usual local distance.
  • Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged. Gemäß 9 ist die Anordnung getroffen, dass bei fertigungsparallel vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen 24a , 24b jeweils im üblichen Abstand ein Reversiergerüst 29 angeordnet ist. According to 9 the arrangement is made that in parallel production vertical and horizontal Bandstranggieß facilities 24a . 24b each at the usual distance a reversing stand 29 is arranged.
  • Die Glüheinrichtung 28 Die Glüheinrichtung 28 besteht jeweils entweder aus einer Haubenglüheinrichtung each consists of either a hood annealing device 31 31 für Bundringe for collar rings 13 13th oder aus einer Durchlauf-Glüheinrichtung or from a continuous annealing device 32 32 als Schwebebandofen as a suspension belt furnace 32a 32a . . The glowing device The glowing device 28 28 each consists either of a bell annealing device each consists either of a bell annealing device 31 31 for collar rings for collar rings 13 13 or from a continuous annealing device or from a continuous annealing device 32 32 as a floating furnace as a floating furnace 32a 32a , ,
  • 1 1
    Metallband metal band
    2 2
    Schmelze melt
    3 3
    Bandstranggieß-Prozess Bandstranggieß process
    4 4
    Kupferband copper tape
    5 5
    Fräsen mill
    5a 5a
    Oberseite des Metallbandes top of the metal band
    5b 5b
    Unterseite des Metallbandes bottom of the metal band
    6 6
    Kaltwaltprozess Walt cold process
    7 7
    Glühen glow
    8 8th
    Beizen pickle
    9 9
    Waschen To wash
    10 10
    Trocknen dry
    11 11
    Dressierwalzschritt Dressierwalzschritt
    12 12
    Inspektion inspection
    13 13
    (inspizierter) Bundring (Of inspected) collar
    14 14
    Bleche sheets
    15 15
    Querteilen cross members
    16 16
    Längsteilen slitting
    17 17
    Kupferband-Streifen Copper tape strips
    18 18
    Kupferbanddicke Copper strip thickness
    19 19
    20 20
    Schmelzeinrichtung melting device
    21 21
    Gießeinrichtung caster
    22 22
    (Kalt) Walzeinrichtung (Cold) rolling device
    23 23
    Fertigungsrichtung production direction
    24a 24a
    vertikale Bandstranggieß-Einrichtung vertical Bandstranggieß facility
    24b 24b
    horizontale Bandstranggieß-Einrichtung horizontal Bandstranggieß facility
    25 25
    Fräseinrichtung milling device
    26 26
    Bundabrolleinrichtung Bundabrolleinrichtung
    27 27
    Bundaufrolleinrichtung Bundaufrolleinrichtung
    28 28
    Glüheinrichtung glow device
    29 29
    Reversiergerüst reversing
    30 30
    Tandemgerüst tandem mill
    31 31
    Hauben-Glüheinrichtung Hood annealing device
    32 32
    Durchlauf-Glüheinrichtung Pass glow device
    32a 32a
    Schwebebandofen Floating conveyor furnace

Claims (17)

  1. Verfahren zum Herstellen von Metallbändern (1) aus Kupfer oder Kupferlegierungen durch Gießen und Walzen, dadurch gekennzeichnet, dass die Schmelze (2) in einem vertikalen und/oder horizontalen Bandstranggießprozess (3) zum Kupferband (4) vergossen wird, das Kupferband (4) durch Fräsen (5) an der Ober- und Unterseite (5a, 5b) gereinigt wird, einem Kaltwalzprozess (6) unterzogen und versandbereit gemacht wird, oder nach Glühen (7), Beizen (8), Waschen (9) und Trocknen (10) und ggf. einem Dressierwalzschritt (11) einer Inspektion (12) unterzogen und dann versandbereit gemacht wird.Method for producing metal strips ( 1 ) made of copper or copper alloys by casting and rolling, characterized in that the melt ( 2 ) in a vertical and / or horizontal Bandstranggießprozess ( 3 ) to the copper band ( 4 ), the copper strip ( 4 ) by milling ( 5 ) at the top and bottom ( 5a . 5b ), a cold rolling process ( ), a cold rolling process ( 6 6th ) and made ready for dispatch, or after annealing ( ) and made ready for dispatch, or after annealing ( 7 7th ), Pickling ( ), Pickling ( 8th 8th ), To wash ( ), To wash ( 9 9 ) and drying ( ) and drying ( 10 10 ) and optionally a temper rolling step ( ) and optionally a temper rolling step ( 11 11 ) of an inspection ( ) of an inspection ( 12 12 ) and then made ready for shipment. ) and then made ready for shipment.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) stapelweise Bleche ( 14 ) durch Querteilen ( 15 ) des Kupferbandes ( 4 ) hergestellt werden. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 ) stacked sheets ( 14 ) by cross-cutting ( 15 ) of the copper strip ( 4 ) getting produced.
  3. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) durch Längsteilen ( 16 ) aufrollbare Kupferband-Streifen ( 17 Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) durch Längsteilen ( 16 ) aufrollbare Kupferband-Streifen ( 17 Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) durch Längsteilen ( 16 ) aufrollbare Kupferband-Streifen ( 17 Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) durch Längsteilen ( 16 ) aufrollbare Kupferband-Streifen ( 17 Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) durch Längsteilen ( 16 ) aufrollbare Kupferband-Streifen ( 17 Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass aus inspizierten Bundringen ( 13 ) durch Längsteilen ( 16 ) aufrollbare Kupferband-Streifen ( 17 ) hergestellt werden. ) getting produced. Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( Method according to claim 1, characterized in that inspected collar rings ( 13 13th ) by slitting ( ) by slitting ( 16 16 ) roll-up copper tape strips ( ) roll-up copper tape strips ( 17 17th ) getting produced. ) getting produced.
  4. Verfahren nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass beim Kaltwalzen ( 6 ) das Kupferband ( 4 ) auf der Einlaufseite mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite mit kalten oder tiefkalten, inerten Gasen gekühlt wird. Process according to claims 1 and 2, characterized in that during cold rolling ( 6 ) the copper band ( 4 ) is lubricated on the inlet side with oil and cooled on the outlet side with cold or cryogenic, inert gases. Verfahren nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass beim Kaltwalzen ( 6 ) das Kupferband ( 4 ) auf der Einlaufseite mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite mit kalten oder tiefkalten, inerten Gasen gekühlt wird. Process according to claims 1 and 2, characterized in that during cold rolling ( 6 ) the copper band ( 4 ) is lubricated on the inlet side with oil and cooled on the outlet side with cold or cryogenic, inert gases. Verfahren nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass beim Kaltwalzen ( 6 ) das Kupferband ( 4 ) auf der Einlaufseite mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite mit kalten oder tiefkalten, inerten Gasen gekühlt wird. Process according to claims 1 and 2, characterized in that during cold rolling ( 6 ) the copper band ( 4 ) is lubricated on the inlet side with oil and cooled on the outlet side with cold or cryogenic, inert gases. Verfahren nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass beim Kaltwalzen ( 6 ) das Kupferband ( 4 ) auf der Einlaufseite mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite mit kalten oder tiefkalten, inerten Gasen gekühlt wird. Process according to claims 1 and 2, characterized in that during cold rolling ( 6 ) the copper band ( 4 ) is lubricated on the inlet side with oil and cooled on the outlet side with cold or cryogenic, inert gases. Verfahren nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass beim Kaltwalzen ( 6 ) das Kupferband ( 4 ) auf der Einlaufseite mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite mit kalten oder tiefkalten, inerten Gasen gekühlt wird. Process according to claims 1 and 2, characterized in that during cold rolling ( 6 ) the copper band ( 4 ) is lubricated on the inlet side with oil and cooled on the outlet side with cold or cryogenic, inert gases. Verfahren nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass beim Kaltwalzen ( 6 ) das Kupferband ( 4 ) auf der Einlaufseite mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite mit kalten oder tiefkalten, inerten Gasen gekühlt wird. Process according to claims 1 and 2, characterized in that during cold rolling ( 6 ) the copper band ( 4 ) is lubricated on the inlet side with oil and cooled on the outlet side with cold or cryogenic, inert gases. Verfahren nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass beim Kaltwalzen ( 6 ) das Kupferband ( 4 ) auf der Einlaufseite mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite mit kalten oder tiefkalten, inerten Gasen gekühlt wird. Process according to claims 1 and 2, characterized in that during cold rolling ( 6 ) the copper band ( 4 ) is lubricated on the inlet side with oil and cooled on the outlet side with cold or cryogenic, inert gases. Verfahren nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass beim Kaltwalzen ( 6 ) das Kupferband ( 4 ) auf der Einlaufseite mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite mit kalten oder tiefkalten, inerten Gasen gekühlt wird. Process according to claims 1 and 2, characterized in that during cold rolling ( 6 ) the copper band ( 4 ) is lubricated on the inlet side with oil and cooled on the outlet side with cold or cryogenic, inert gases. Verfahren nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass beim Kaltwalzen ( 6 ) das Kupferband ( 4 ) auf der Einlaufseite mit Öl geschmiert und auf der Auslaufseite mit kalten oder tiefkalten, inerten Gasen gekühlt wird. Process according to claims 1 and 2, characterized in that during cold rolling ( 6 ) the copper band ( 4 ) is lubricated on the inlet side with oil and cooled on the outlet side with cold or cryogenic, inert gases.
  5. Verfahren nach den Ansprüchen 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Sollwert-Vorgabe für die Walzparameter auf eine maximale Bandtemperatur von 120°C eingestellt wird. Process according to claims 1 to 3, characterized that the setpoint specification for the Rolling parameters set to a maximum strip temperature of 120 ° C. becomes.
  6. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf Fertigbanddicke ( 18 ) temperaturgeführte, kaltgewalzte Kupferband-Bundringe ( 13 ) entweder in einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) in Bundring-Form ( 13 ) oder im Durchlauf-Glühverfahren ( 7 ) in der Gefügestruktur verfeinert, danach gebeizt, gewaschen, getrocknet und an der Oberfläche inspiziert und in Bundring-Form ( 13 ) weiterverarbeitet werden. ) can be further processed. Method according to one of claims 1 to 5, characterized in that on finished strip thickness ( Method according to one of claims 1 to 5, characterized in that on finished strip thickness ( 18 18th ) temperature-controlled, cold-rolled copper band collar rings ( ) temperature-controlled, cold-rolled copper band collar rings ( 13 13 ) either in a hood glowing device ( ) either in a hood glowing device ( 31 31 ) in a collar shape ( ) in a collar shape ( 13 13 ) or in continuous annealing ( ) or in continuous annealing ( 7 7th ) in the microstructure, then pickled, washed, dried and inspected on the surface and in a collar shape ( ) in the microstructure, then pickled, washed, dried and inspected on the surface and in a collar shape ( 13 13th ). ).
  7. Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a Fertigungslinie zur Herstellung von Metallbändern ( 1 ) aus Kupfer oder Kupferlegierungen mit zumindest einer Schmelzeinrichtung ( 20 ), einer Gießeinrichtung ( 21 ) und einer Walzeinrichtung ( 22 ), vorzugsweise für eine Kaltumformung von 23 mm bis auf 0,2 mm Kupferbanddicke ( 18 ), dadurch gekennzeichnet, dass auf die Schmelzeinrichtung ( 20 ) folgend in Fertigungsrichtung ( 23 ) hintereinander zumindest eine vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a und/oder eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( and / or a horizontal continuous strip caster ( 24b 24b ), eine unmittelbar anschließende Fräseinrichtung ( ), a directly connected milling device ( 25 25th ), eine Bundabrolleinrichtung ( ), a coil rolling device ( 26 26th ), eine Kaltwalzeinrichtung ( ), a cold rolling device ( 22 22nd ), eine Bundaufrolleinrichtung ( ), a coil winder ( 27 27 ) und eine Glüheinrichtung ( ) and a glow device ( 28 28 ) in Folge hintereinander angeordnet sind. ) are arranged one behind the other. Production line for the production of metal strips ( Production line for the production of metal strips ( 1 1 ) made of copper or copper alloys with at least one melting device ( ) made of copper or copper alloys with at least one melting device ( 20 20th ), a casting device ( ), a casting device ( 21 21st ) and a rolling device ( ) and a rolling device ( 22 22nd ), preferably for cold forming from 23 mm to 0.2 mm copper strip thickness ( ), preferably for cold forming from 23 mm to 0.2 mm copper strip thickness ( 18 18th ), characterized in that the melting device ( ), characterized in that the melting device ( 20 20th ) following in production direction ( ) following in production direction ( 23 23 ) in succession at least one vertical Bandstranggieß device ( ) in succession at least one vertical continuous strip casting device ( 24a 24a and / or a horizontal belt continuous casting device ( and / or a horizontal belt continuous casting device ( 24b 24b ), an immediately adjacent milling device ( ), an immediately adjacent milling device ( 25 25th ), a Bundreholleinrichtung ( ), a coil rolling device ( 26 26th ), a cold rolling device ( ), a cold rolling device ( 22 22nd ), a Bundrollerolleinrichtung ( ), a coil rolling device ( 27 27 ) and a glowing device ( ) and a glowing device ( 28 28 ) are arranged in succession one behind the other. ) are arranged in succession one behind the other.
  8. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Reversiergerüst ( 29 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a reversing stand ( 29 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Reversiergerüst ( 29 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a reversing stand ( 29 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Reversiergerüst ( 29 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a reversing stand ( 29 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Reversiergerüst ( 29 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a reversing stand ( 29 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Reversiergerüst ( 29 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a reversing stand ( 29 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Reversiergerüst ( 29 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a reversing stand ( 29 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Reversiergerüst ( 29 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a reversing stand ( 29 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Reversiergerüst ( 29 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a reversing stand ( 29 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Reversiergerüst ( 29 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a reversing stand ( 29 ) consists.
  9. Fertigungslinie nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Fräseinrichtung ( 25 ) unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ) anschließt. Production line according to claim 8, characterized in that the milling device ( 25 ) directly to the vertical Bandstranggieß device ( 24a ). Fertigungslinie nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Fräseinrichtung ( 25 ) unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ) anschließt. Production line according to claim 8, characterized in that the milling device ( 25 ) directly to the vertical Bandstranggieß device ( 24a ). Fertigungslinie nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Fräseinrichtung ( 25 ) unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ) anschließt. Production line according to claim 8, characterized in that the milling device ( 25 ) directly to the vertical Bandstranggieß device ( 24a ). Fertigungslinie nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Fräseinrichtung ( 25 ) unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ) anschließt. Production line according to claim 8, characterized in that the milling device ( 25 ) directly to the vertical Bandstranggieß device ( 24a ). Fertigungslinie nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Fräseinrichtung ( 25 ) unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ) anschließt. Production line according to claim 8, characterized in that the milling device ( 25 ) directly to the vertical Bandstranggieß device ( 24a ). Fertigungslinie nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Fräseinrichtung ( 25 ) unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ) anschließt. Production line according to claim 8, characterized in that the milling device ( 25 ) directly to the vertical Bandstranggieß device ( 24a ). Fertigungslinie nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Fräseinrichtung ( 25 ) unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ) anschließt. Production line according to claim 8, characterized in that the milling device ( 25 ) directly to the vertical Bandstranggieß device ( 24a ). Fertigungslinie nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Fräseinrichtung ( 25 ) unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ) anschließt. Production line according to claim 8, characterized in that the milling device ( 25 ) directly to the vertical Bandstranggieß device ( 24a ). Fertigungslinie nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Fräseinrichtung ( 25 ) unmittelbar an die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ) anschließt. Production line according to claim 8, characterized in that the milling device ( 25 ) directly to the vertical Bandstranggieß device ( 24a ).
  10. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Reversiergerüst ( 29 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claim 7, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the reversing stand ( 29 ) connect directly to each other.
  11. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Tandemgerüst ( 30 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a tandem framework ( 30 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Tandemgerüst ( 30 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a tandem framework ( 30 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Tandemgerüst ( 30 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a tandem framework ( 30 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Tandemgerüst ( 30 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a tandem framework ( 30 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Tandemgerüst ( 30 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a tandem framework ( 30 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Tandemgerüst ( 30 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a tandem framework ( 30 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Tandemgerüst ( 30 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a tandem framework ( 30 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Tandemgerüst ( 30 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a tandem framework ( 30 ) consists. Fertigungslinie nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kaltwalzeinrichtung ( 22 ) aus einem Tandemgerüst ( 30 ) besteht. Production line according to claim 7, characterized in that the cold rolling device ( 22 ) from a tandem framework ( 30 ) consists.
  12. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ), die Fräseinrichtung ( 25 ) und das Tandemgerüst ( 30 ) unmittelbar aneinander anschließen. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the vertical belt continuous casting device ( 24a ), the milling device ( 25 ) and the tandem framework ( 30 ) connect directly to each other.
  13. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) zwei parallel an- und vorgeordnete vertikale Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) mit Fräseinrichtungen ( 25 ) zugeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) two parallel arrival and upstream vertical Bandstranggieß facilities ( 24a ; ; 24a 24a ) with milling devices ( ) with milling devices ( 25 25th ) assigned. ) assigned.
  14. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass dem Tandemgerüst ( 30 ) jeweils eine vertikale und eine horizontale Bandstranggieß-Einrichtung ( 24a ; 24b ) jeweils mit unmittelbar folgender Fräseinrichtung ( 25 ) vorgeordnet sind. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that the tandem framework ( 30 ) each have a vertical and a horizontal Bandstranggieß device ( 24a ; 24b ) each with immediately following milling device ( 25 ) are arranged upstream.
  15. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei zwei parallel gießenden vertikalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) auf die jeweilige Fräseinrichtung ( 25 ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei zwei parallel gießenden vertikalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) auf die jeweilige Fräseinrichtung ( 25 ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei zwei parallel gießenden vertikalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) auf die jeweilige Fräseinrichtung ( 25 ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei zwei parallel gießenden vertikalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) auf die jeweilige Fräseinrichtung ( 25 ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei zwei parallel gießenden vertikalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) auf die jeweilige Fräseinrichtung ( 25 ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei zwei parallel gießenden vertikalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) auf die jeweilige Fräseinrichtung ( 25 ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei zwei parallel gießenden vertikalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) auf die jeweilige Fräseinrichtung ( 25 ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei zwei parallel gießenden vertikalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24a ) auf die jeweilige Fräseinrichtung ( 25 ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. ) follows. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that, in the case of two parallel vertical casting belt casting devices ( Production line according to claims 7 and 11, characterized in that, in the case of two parallel vertical casting belt casting devices ( 24a 24a ; ; 24a 24a ) to the respective milling device ( ) to the respective milling device ( 25 25th ) each a reversing stand ( ) each a reversing stand ( 29 29 ) follows. ) follows.
  16. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 und 11, dadurch gekennzeichnet, dass bei fertigungsparallelen vertikalen und horizontalen Bandstranggieß-Einrichtungen ( 24a ; 24b ) jeweils ein Reversiergerüst ( 29 ) folgt. Production line according to claims 7 and 11, characterized in that in production-parallel vertical and horizontal Bandstranggieß facilities ( 24a ; 24b ) each a reversing stand ( 29 ) follows.
  17. Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Glüheinrichtung ( 28 ) jeweils entweder aus einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Glüheinrichtung ( 28 ) jeweils entweder aus einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Glüheinrichtung ( 28 ) jeweils entweder aus einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 Fertigungslinie nach den Ansprüchen 7 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Glüheinrichtung ( 28 ) jeweils entweder aus einer Hauben-Glüheinrichtung ( 31 ) für Bundringe ( ) for collar rings ( 13 13th ) oder aus einer Durchlauf-Glüheinrichtung ( ) or from a continuous annealing device ( 32 32 ) als Schwebebandofen ( ) as a suspension belt furnace ( 32a 32a ) ausgebildet ist. ) is trained. Production line according to claims 7 to 16, characterized in that the glow device ( Production line according to claims 7 to 16, characterized in that the glow device ( 28 28 ) in each case either from a hood glowing device ( ) in each case either from a hood glowing device ( 31 31 ) for collar rings ( ) for collar rings ( 13 13 ) or from a continuous annealing device ( ) or from a continuous annealing device ( 32 32 ) as a levitation furnace ( ) as a levitation furnace ( 32a 32a ) is trained. ) is trained.
DE102005031805A 2005-07-07 2005-07-07 Method and production line for producing metal strips of copper or copper alloys Withdrawn DE102005031805A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102005031805A DE102005031805A1 (en) 2005-07-07 2005-07-07 Method and production line for producing metal strips of copper or copper alloys

Applications Claiming Priority (23)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102005031805A DE102005031805A1 (en) 2005-07-07 2005-07-07 Method and production line for producing metal strips of copper or copper alloys
TW095124423A TWI391190B (en) 2005-07-07 2006-07-05 Method and production line for producing metal strip from copper or copper alloys
ES06762447T ES2316082T3 (en) 2005-07-07 2006-07-06 PROCEDURE AND PRODUCTION LINE FOR OBTAINING METAL BANDS FROM COPPER OR COPPER ALLOYS.
MX2007012580A MX2007012580A (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys.
AT06762447T AT414572T (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and manufacturing line for the production of metal bands from copper or copper alloy
DE502006002140T DE502006002140D1 (en) 2005-07-07 2006-07-06 METHOD AND MANUFACTURING LINE FOR THE PRODUCTION OF METAL BANDS FROM COPPER OR COPPER ALLOY
BRPI0611392-3A BRPI0611392A2 (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and production line for making copper wire or copper alloy tape
AU2006268944A AU2006268944B2 (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys
US11/988,328 US20090107589A1 (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and Production Line for Manufacturing Metal Strips Made of Copper or Copper Alloys
PCT/EP2006/006590 WO2007006478A1 (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys
KR1020077021156A KR101138711B1 (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys
CA2613975A CA2613975C (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys
RU2007139513/02A RU2372158C2 (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and process line to fabricate metal strips from copper or copper alloys
EP06762447A EP1909981B1 (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys
CN2006800246876A CN101218042B (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys
UAA200712510A UA84815C2 (en) 2005-07-07 2006-07-06 method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys
PL06762447T PL1909981T3 (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys
JP2008518765A JP5280200B2 (en) 2005-07-07 2006-07-06 Method for producing a copper or copper alloy metal strip
ARP060102951A AR054826A1 (en) 2005-07-07 2006-07-07 Method and production line for manufacturing fejes metal copper or copper alloys
MYPI20063245A MY140622A (en) 2005-07-07 2006-07-07 Method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys
ZA200707541A ZA200707541B (en) 2005-07-07 2007-08-28 Method for production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys
EGNA2007001219 EG24891A (en) 2005-07-07 2007-11-11 Method and production line for manufacturing metalstrips made of copper or copper alloys
US13/107,757 US20110214834A1 (en) 2005-07-07 2011-05-13 Method and production line for manufacturing metal strips made of copper or copper alloys

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102005031805A1 true DE102005031805A1 (en) 2007-01-18

Family

ID=37055927

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102005031805A Withdrawn DE102005031805A1 (en) 2005-07-07 2005-07-07 Method and production line for producing metal strips of copper or copper alloys
DE502006002140T Active DE502006002140D1 (en) 2005-07-07 2006-07-06 METHOD AND MANUFACTURING LINE FOR THE PRODUCTION OF METAL BANDS FROM COPPER OR COPPER ALLOY

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE502006002140T Active DE502006002140D1 (en) 2005-07-07 2006-07-06 METHOD AND MANUFACTURING LINE FOR THE PRODUCTION OF METAL BANDS FROM COPPER OR COPPER ALLOY

Country Status (21)

Country Link
US (2) US20090107589A1 (en)
EP (1) EP1909981B1 (en)
JP (1) JP5280200B2 (en)
KR (1) KR101138711B1 (en)
CN (1) CN101218042B (en)
AR (1) AR054826A1 (en)
AT (1) AT414572T (en)
AU (1) AU2006268944B2 (en)
BR (1) BRPI0611392A2 (en)
CA (1) CA2613975C (en)
DE (2) DE102005031805A1 (en)
EG (1) EG24891A (en)
ES (1) ES2316082T3 (en)
MX (1) MX2007012580A (en)
MY (1) MY140622A (en)
PL (1) PL1909981T3 (en)
RU (1) RU2372158C2 (en)
TW (1) TWI391190B (en)
UA (1) UA84815C2 (en)
WO (1) WO2007006478A1 (en)
ZA (1) ZA200707541B (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN107695622A (en) * 2017-09-22 2018-02-16 山西春雷铜材有限责任公司 The preparation method of new energy car battery lug copper strips

Families Citing this family (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN102133579B (en) * 2010-01-27 2013-05-01 中国钢铁股份有限公司 Steel blank hot rolling process reducing generation of etch pit
KR101382305B1 (en) * 2010-12-06 2014-05-07 현대자동차주식회사 System for controlling motor of hybrid vehicle
CN102051564B (en) * 2011-01-21 2012-04-25 中南大学 Method for preparing ultra-fine crystal grain high-strength high-toughness copper alloy strip
CN103722040A (en) * 2013-11-18 2014-04-16 青岛盛嘉信息科技有限公司 Production technique of copper strips
RU2577204C2 (en) * 2014-02-25 2016-03-10 Федеральное Государственное Автономное Образовательное Учреждение Высшего Профессионального Образования "Дальневосточный Федеральный Университет" (Двфу) Self-electric manipulator
CN104190710A (en) * 2014-09-24 2014-12-10 江苏鑫成铜业有限公司 Production technology for pure copper belt
CN104759484B (en) * 2015-04-27 2017-02-01 安徽众源新材料股份有限公司 Short-procedure wide copper belt production device and process
CN106334711A (en) * 2016-09-27 2017-01-18 绵阳铜鑫铜业有限公司 Temperature control method for continuous casting and rolling
CN108057999A (en) * 2017-12-29 2018-05-22 安徽楚江科技新材料股份有限公司 A kind of double strong copper strips production technologies for automotive connector
CN108543922B (en) * 2018-07-03 2020-02-11 东北大学 Sector section secondary cooling system for recompression of solidification tail end

Family Cites Families (22)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2120276A (en) * 1934-09-28 1938-06-14 Charles H Grant Metal pickling
JPS5545535A (en) * 1978-09-25 1980-03-31 Koga Kozai Kk Leveler shear line
US4232727A (en) * 1978-11-01 1980-11-11 Kennecott Copper Corporation Method and apparatus for the continuous production of strip
US4354880A (en) * 1979-10-01 1982-10-19 Southwire Company Method of forge-conditioning non-ferrous metals prior to rolling
JPS616144B2 (en) * 1981-06-09 1986-02-24 Mitsubishi Electric Corp
US4511410A (en) * 1984-04-02 1985-04-16 Olin Corporation Copper-tin alloys having improved wear properties
US4596608A (en) * 1985-04-15 1986-06-24 Toyo Kohan Co., Ltd. Method of manufacturing of steel sheet for easy open end can with superior openability
FI77057C (en) * 1987-03-26 1989-01-10 Outokumpu Oy FOERFARANDE Foer FRAMSTAELLNING AV Roer, STAENGER OCH BAND.
SU1616730A1 (en) * 1988-06-26 1990-12-30 Московский институт стали и сплавов Method of producing cold-rolled strip from brass ,particularly, of grade l68
US5140837A (en) * 1991-05-28 1992-08-25 Tippins Incorporated Process for rolling soft metals
DE4126079C2 (en) * 1991-08-07 1995-10-12 Wieland Werke Ag Belt casting process for precipitation-forming and / or tension-sensitive and / or segregation-prone copper alloys
AT404803B (en) * 1993-10-20 1999-03-25 Andritz Patentverwaltung Method for processing molded metal products
KR0157257B1 (en) * 1995-12-08 1998-11-16 정훈보 Method for manufacturing cu alloy and the same product
DE19734780C1 (en) * 1997-08-06 1998-12-10 Mannesmann Ag Method for producing welded copper and copper alloy pipes
JP3419437B2 (en) * 1998-01-09 2003-06-23 住友金属鉱山株式会社 Horizontal continuous casting method of brass and method of manufacturing brass strip
DE19905286A1 (en) * 1999-02-03 2000-08-10 Sms Demag Ag Working method and system for flexible and economical pickling and cold rolling of metal strips
DE19908784A1 (en) * 1999-02-17 2000-08-24 Sms Demag Ag Internally ribbed, welded copper tube, e.g. heat exchanger tube, production comprises in-line embossing and longitudinal cutting of cold rolled strip before supply as coils to tube welding units
JP2001279351A (en) * 2000-03-28 2001-10-10 Kobe Steel Ltd Rolled copper alloy foil and its production method
US6264764B1 (en) * 2000-05-09 2001-07-24 Outokumpu Oyj Copper alloy and process for making same
JP4192013B2 (en) * 2003-02-28 2008-12-03 新日本製鐵株式会社 Manufacturing method of steel plate for striping in hot rolling line
JP2004314086A (en) * 2003-04-11 2004-11-11 Nippon Steel Corp Cold rolling method of metallic band
CN1575876A (en) * 2003-07-29 2005-02-09 高新张铜股份有限公司 Method for processing two-element copper-zinc alloy pipe

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN107695622A (en) * 2017-09-22 2018-02-16 山西春雷铜材有限责任公司 The preparation method of new energy car battery lug copper strips

Also Published As

Publication number Publication date
TW200709871A (en) 2007-03-16
DE502006002140D1 (en) 2009-01-02
KR20080023213A (en) 2008-03-12
CN101218042B (en) 2012-12-05
US20090107589A1 (en) 2009-04-30
AU2006268944B2 (en) 2010-12-09
JP2008544858A (en) 2008-12-11
EG24891A (en) 2010-12-13
WO2007006478A1 (en) 2007-01-18
CA2613975A1 (en) 2007-01-18
US20110214834A1 (en) 2011-09-08
AU2006268944A1 (en) 2007-01-18
MX2007012580A (en) 2007-12-10
AR054826A1 (en) 2007-07-18
BRPI0611392A2 (en) 2010-09-08
JP5280200B2 (en) 2013-09-04
EP1909981B1 (en) 2008-11-19
RU2007139513A (en) 2009-04-27
EP1909981A1 (en) 2008-04-16
TWI391190B (en) 2013-04-01
UA84815C2 (en) 2008-11-25
RU2372158C2 (en) 2009-11-10
CN101218042A (en) 2008-07-09
AT414572T (en) 2008-12-15
PL1909981T3 (en) 2009-04-30
ES2316082T3 (en) 2009-04-01
CA2613975C (en) 2012-05-15
MY140622A (en) 2009-12-31
ZA200707541B (en) 2008-04-30
KR101138711B1 (en) 2012-04-24

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US5542165A (en) Line to produce strip and/or sheet
DE10307184B3 (en) Production of hardened components used as aluminum vehicle parts comprises heating a metal sheet plate to a hardening temperature, hot deforming, configuring into a final shape, and hardening
EP0885974B1 (en) Process for rolling wide hot strip in a compact strip production line
EP1750864B1 (en) Method and device for cooling and/or lubricating cylinders and/or rolling stock
EP2162557B1 (en) Process for hot rolling and for heat treatment of a steel strip
EP1799368B1 (en) Method and device for continuously producing a thin metal strip
KR100191298B1 (en) Process for the production of a strip, a pre-strip or a slab
EP0415987B2 (en) Process for continuous production of steel strip or steel sheet from flat products made by the circular-arc type continuous casting process
KR101010580B1 (en) Method and device for descaling and/or cleaning a metal casting
EP1827720B1 (en) Method for producing hot strips consisting of lightweight steel
JP3320866B2 (en) Can plate manufacturing method
EP1613783B1 (en) Method for the thermomechanical treatment of steel
KR960008867B1 (en) Method and apparatus for intermediate thickness slab caster and inline hot strip and plate line
EP1613449B1 (en) Method for producing helical springs or stabilisers
DE602006000999T2 (en) GLASS BENDING AND GLASS COOLING METHOD AND DEVICE WITH TWO SUPPLEMENTS
DE69201993T3 (en) Process for the continuous hot rolling of long steel products.
JP5280200B2 (en) Method for producing a copper or copper alloy metal strip
EP1262248B1 (en) Improved continuous casting and hot rolling apparatus for the parallel production of different rods or wires
DE102005051052A1 (en) Process for the production of hot strip with multiphase structure
DE4423664A1 (en) Process for producing cold-rolled steel strips from stainless steel and metal strips, in particular from titanium alloys
DE4402402B4 (en) Process for producing hot-rolled steel strip from continuously cast starting material and plant for carrying out the process
EP2964404B1 (en) Method for producing a metal strip by casting and rolling
EP2195124A1 (en) Compact, flexible csp facility for continuous, semi-continuous and batch operation
DE102011000089A1 (en) Method for producing a hot rolled flat steel product
EP1814678B2 (en) Method and device for descaling a metal strip

Legal Events

Date Code Title Description
8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: SMS SIEMAG AKTIENGESELLSCHAFT, 40237 DUESSELDO, DE

8139 Disposal/non-payment of the annual fee
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20110201