DE102004031951B3 - High-pressure unit for spraying cleaning fluid has return flow preventer in suction line, part of which is in form of elastic pressure store - Google Patents

High-pressure unit for spraying cleaning fluid has return flow preventer in suction line, part of which is in form of elastic pressure store Download PDF

Info

Publication number
DE102004031951B3
DE102004031951B3 DE200410031951 DE102004031951A DE102004031951B3 DE 102004031951 B3 DE102004031951 B3 DE 102004031951B3 DE 200410031951 DE200410031951 DE 200410031951 DE 102004031951 A DE102004031951 A DE 102004031951A DE 102004031951 B3 DE102004031951 B3 DE 102004031951B3
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
pressure
line
hose
suction
accumulator
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE200410031951
Other languages
German (de)
Inventor
Wolfgang Müller
Johann Georg Wesch
Erich Moritsch
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Alfred Kaercher SE and Co KG
Original Assignee
Alfred Kaercher SE and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Alfred Kaercher SE and Co KG filed Critical Alfred Kaercher SE and Co KG
Priority to DE200410031951 priority Critical patent/DE102004031951B3/en
Application granted granted Critical
Publication of DE102004031951B3 publication Critical patent/DE102004031951B3/en
Expired - Fee Related legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B08CLEANING
    • B08BCLEANING IN GENERAL; PREVENTION OF FOULING IN GENERAL
    • B08B3/00Cleaning by methods involving the use or presence of liquid or steam
    • B08B3/02Cleaning by the force of jets or sprays
    • B08B3/026Cleaning by making use of hand-held spray guns; Fluid preparations therefor
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
    • F04BPOSITIVE-DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS
    • F04B49/00Control, e.g. of pump delivery, or pump pressure of, or safety measures for, machines, pumps, or pumping installations, not otherwise provided for, or of interest apart from, groups F04B1/00 - F04B47/00
    • F04B49/02Stopping, starting, unloading or idling control
    • F04B49/03Stopping, starting, unloading or idling control by means of valves
    • F04B49/035Bypassing

Abstract

The high-pressure cleaning unit has a high-pressure pump (12) connected by a pressure line (14) to a pressure connection (16), and by an induction line (18) to an induction connection (20). A bypass line (22) can be closed by an overflow valve (24). A return flow preventer is fitted in the induction line. A sector of the induction line downstream of the return flow preventer forms an elastic pressure store (34).

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Hochdruckreinigungsgerät mit einer Hochdruckpumpe, die über eine Druckleitung mit einem Druckanschluß und über eine Saugleitung mit einem Sauganschluß verbunden ist, wobei eine Bypassleitung von der Druckleitung zur Saugleitung führt und mittels eines druckabhängigen Überströmventiles verschließbar ist.The The invention relates to a high-pressure cleaning device with a high-pressure pump, the above a pressure line with a pressure connection and a suction line with a Suction connection connected is, with a bypass line from the pressure line to the suction line leads and by means of a pressure-dependent overflow valve lockable is.
  • Derartige Hochdruckreinigungsgeräte sind aus der DE 32 48 622 A1 bekannt. An den Druckanschluß kann ein Hochdruckschlauch angeschlossen werden, der an seinem freien Ende eine manuell betätigbare Abgabeeinrichtung zur Abgabe einer Reinigungsflüssigkeit, beispielsweise eine Spritzpistole oder eine Sprühlanze trägt. Mittels der Hochdruckpumpe kann die Reinigungsflüssigkeit, vorzugsweise Wasser, unter Druck gesetzt und über den Druckanschluß und den Hochdruckschlauch der Abgabeeinrichtung bereitgestellt werden. Wird die Abgabeeinrichtung vom Benutzer verschlossen, so führt dies zu einem Druckanstieg in der Druckleitung und dem Hochdruckschlauch, und dies hat zur Folge, daß vom Überströmventil die Strömungsverbindung zwischen der Druckleitung und der Saugleitung freigegeben wird. Dadurch kann beim Verschließen der Abgabeeinrichtung Reinigungsflüssigkeit von der Druckseite zur Saugseite der Hochdruckpumpe geleitet und damit insbesondere der Hochdruckschlauch druckentlastet werden.Such high-pressure cleaning devices are from the DE 32 48 622 A1 known. At the pressure port, a high-pressure hose can be connected, which carries at its free end a manually operable dispensing device for dispensing a cleaning liquid, such as a spray gun or a spray lance. By means of the high-pressure pump, the cleaning liquid, preferably water, can be pressurized and provided via the pressure connection and the high-pressure hose of the delivery device. If the dispenser is closed by the user, this leads to an increase in pressure in the pressure line and the high pressure hose, and this has the consequence that the flow connection between the pressure line and the suction line is released from the overflow. As a result, cleaning liquid can be conducted from the pressure side to the suction side of the high-pressure pump when the dispenser is closed and, in particular, the high-pressure hose can be depressurized.
  • Werden derartige Hochdruckreinigungsgeräte an ein unter Druck stehendes Flüssigkeits-Versorgungssystem angeschlossen, so wird vom Betreiber des Versorgungssystemes häufig die Forderung erhoben sicher zu verhindern, daß bei Auftreten von Druckspitzen im Saugbereich der Hochdruckpumpe Reini gungsflüssigkeit vom Hochdruckreinigungsgerät in das Versorgungssystem zurückgedrückt wird.Become Such high-pressure cleaning equipment to a pressurized fluid supply system connected, the operator of the supply system is often the Claim raised to prevent the occurrence of pressure peaks in the suction area of the high-pressure pump cleaning fluid from the high-pressure cleaner in the Supply system is pushed back.
  • Um ein unerwünschtes Zurückströmen von Reinigungsflüssigkeit in das Versorgungssystem zu verhindern, wird in der DE 202 18 121 U1 der Einsatz eines Rückflußverhinderers (Systemtrenners) vorgeschlagen, der an einen Verbraucher angeflanscht werden kann.To prevent unwanted backflow of cleaning fluid into the supply system is described in the DE 202 18 121 U1 the use of a backflow preventer (system separator) proposed, which can be flanged to a consumer.
  • Wird ein derartiger Rückflußverhinderer an den Sauganschluß des eingangs genannten Hochdruckreinigungsgerätes angeschlossen, so führt dies dazu, daß die Druckleitung beim Verschließen der Abgabeeinrichtung nur geringfügig über die Bypassleitung von Druck entlastet werden kann.Becomes such a backflow preventer to the suction connection of the connected to the aforementioned high-pressure cleaner, this leads to that the Pressure line when closing the dispenser only slightly above the bypass line of pressure can be relieved.
  • Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es daher, ein Hochdruckreinigungsgerät der eingangs genannten Art derart weiterzubilden, daß einerseits sichergestellt ist, daß Reinigungsflüssigkeit nicht in ein Versorgungssystem zurückgedrückt werden kann, an das das Hochdruckreinigungsgerät angeschlossen ist, daß aber andererseits auch gewährleistet ist, daß beim Verschließen der Abgabeeinrichtung die Druckleitung über die Bypassleitung von Druck entlastet werden kann.task The present invention is therefore a high-pressure cleaning device of the aforementioned To develop such a way that on the one hand ensured is that cleaning fluid can not be pushed back into a supply system to which the High-pressure cleaner connected is that but on the other hand also guaranteed is that when close the delivery device, the pressure line via the bypass line of pressure can be relieved.
  • Diese Aufgabe wird bei einem Hochdruckreinigungsgerät der gattungsgemäßen Art erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß das Hochdruckreinigungsgerät einen in die Saugleitung geschalteten Rückflußverhinderer aufweist, und daß stromabwärts des Rückflußverhinderers ein Abschnitt der Saugleitung einen elastischen Druckspeicher ausbildet.These Task is in a high-pressure cleaner of the generic type according to the invention thereby solved, that this High-pressure cleaner having a switched into the suction line backflow preventer, and that downstream of the backflow preventer a section of the suction line forms an elastic pressure accumulator.
  • Durch den Einsatz eines in die Saugleitung geschalteten Rückflußverhinderers wird sichergestellt, daß Reinigungsflüssigkeit nicht in ein Versorgungssystem zurückgedrückt werden kann, an das das Hochdruckreinigungsgerät saugseitig angeschlossen ist. Der Einsatz eines stromabwärts des Rückflußverhinderers angeordneten elastischen Druckspeichers stellt gleichzeitig sicher, daß unter Druck stehende Reinigungsflüssigkeit über die Bypassleitung in den Saugbereich der Hochdruckpumpe zurückgeführt werden kann, denn hierbei kann sich der elastische Druckspeicher ausdehnen und somit in den Saugbereich zurückgeführte Reinigungsflüssigkeit aufnehmen. Rückflußverhinderer und Druckspeicher sind in das Hochdruckreinigungsgerät integriert und können vom Benutzer nicht ohne weiteres demontiert werden. Dies stellt sicher, daß das Hochdruckreinigungsgerät nicht irrtümlicherweise ohne Rückflußverhinderer und/oder ohne elastischen Druckspeicher betrieben wird.By the use of a switched in the suction line backflow preventer ensures that cleaning fluid can not be pushed back into a supply system to which the High-pressure cleaner is connected on the suction side. The use of a downstream of the backflow preventer arranged elastic accumulator ensures at the same time that under pressure standing cleaning liquid on the Bypass line are returned to the suction of the high pressure pump can, because in this case, the elastic pressure accumulator can expand and thus returned to the suction cleaning liquid take up. Backflow preventer and Accumulators are integrated into the high pressure washer and can be used by the Users can not be easily dismantled. This ensures that this High-pressure cleaner not mistaken without backflow preventer and / or operated without elastic pressure accumulator.
  • Von Vorteil ist es, wenn der Rückflußverhinderer und der Druckspeicher in einem Gehäuse des Hochdruckreinigungsgerätes angeordnet sind, denn dadurch sind sie dem Benutzer nicht zugänglich und außerdem kann dadurch dem Hochdruckreinigungsgerät eine kompakte Bauform verliehen werden.From Advantage is when the backflow preventer and the pressure accumulator arranged in a housing of the high-pressure cleaner because that makes them inaccessible to the user, and moreover thereby lending the high-pressure cleaner a compact design become.
  • Es kann vorgesehen sein, daß die Bypassleitung im Bereich zwischen dem Rückflußverhinderer und dem elastischen Druckspeicher in die Saugleitung einmündet, so daß der Mündungsbereich der Bypassleitung stromaufwärts des Druckspeichers angeordnet ist.It can be provided that the Bypass line in the area between the backflow preventer and the elastic Pressure accumulator opens into the suction line, so that the mouth region of the bypass line upstream the accumulator is arranged.
  • Vorzugsweise mündet die Bypassleitung stromabwärts des Druckspeichers in die Saugleitung ein. Dies gibt die Möglichkeit, die Bypassleitung in einen Pum penkopf der Hochdruckpumpe zu integrieren und den elastischen Druckspeicher stromaufwärts des Pumpenkopfes anzuordnen.Preferably ends the bypass line downstream of the pressure accumulator in the suction line. This gives the opportunity to integrate the bypass line into a pump head of the high-pressure pump and to arrange the elastic pressure accumulator upstream of the pump head.
  • Bei einer besonders bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, daß der Druckspeicher ein Ausdehnungsvolumen von mindestens 20 ml hat. Unter Ausdehnungsvolumen wird hierbei das Volumen verstanden, daß vom Druckspeicher aufgenommen werden kann, wenn das Überströmventil öffnet. Es hat sich als günstig erwiesen, wenn der Druckspeicher hierbei eine Reinigungsflüssigkeitsmenge von mindestens 20 ml aufnehmen kann.at a particularly preferred embodiment is provided that the Accumulator has an expansion volume of at least 20 ml. Under Expansion volume is understood to mean the volume that from the accumulator can be included when the spill valve opens. It has proved to be favorable if the pressure accumulator in this case a quantity of cleaning liquid of at least 20 ml can absorb.
  • Bei einer besonders bevorzugten Ausführungsform weist der Druckspeicher ein Ausdehnungsvolumen von 20 ml bis 100 ml auf.at a particularly preferred embodiment the pressure accumulator has an expansion volume of 20 ml to 100 ml up.
  • Günstig ist es, wenn der Druckspeicher als elastischer Schlauchabschnitt ausgestaltet ist. Der Druckspeicher bildet hierbei in Form eines radial elastisch ausdehnbaren Schlauches einen Leitungsabschnitt der Saugleitung aus, und durch radiale Ausdehnung des Schlauchabschnittes kann dieser Reinigungsflüssigkeit aufnehmen, die vom Druckbereich über die Bypassleitung zum Saugbereich der Hochdruckpumpe zurückgeführt wird.Cheap is it, when the pressure accumulator designed as an elastic hose section is. The accumulator forms in the form of a radially elastic expandable hose a line section of the suction line from, and by radial expansion of the hose section of this cleaning liquid record from the print area via the bypass line is returned to the suction region of the high-pressure pump.
  • Vorzugsweise weist der elastische Schlauchabschnitt eine Länge von mindestens 1 m auf.Preferably the elastic hose section has a length of at least 1 m.
  • Eine besonders kompakte Bauform des Hochdruckreinigungsgerätes wird bei einer vorteilhaften Ausführungsform dadurch erzielt, daß der elastische Schlauchabschnitt aufgewickelt ist. Es kann beispielsweise vorgesehen sein, daß der Schlauchabschnitt als wendelförmig aufgewickelter, elastisch ausdehnbarer Schlauch ausgebildet ist.A particularly compact design of the high-pressure cleaner is in an advantageous embodiment achieved in that the elastic Hose section is wound up. It can for example be provided be that the hose section as helical wound, elastically expandable hose is formed.
  • Eine besonders einfache Handhabung des Hochdruckreinigungsgerätes wird bei einer vorteilhaften Ausführungsform dadurch erzielt, daß das Hochdruckreinigungsgerät eine Schlauchtrommel für einen an den Sauganschluß anschließbaren Saugschlauch aufweist, und daß der Druckspeicher von der Schlauchtrommel umgeben ist. Auf der Schlauchtrommel kann der Saugschlauch auf einfache Weise aufgewickelt und bei Einsatz des Hochdruckreinigungsgerätes abgewickelt werden. Die Schlauchtrommel definiert eine Aufnahme, in der der elastische Druckspeicher angeordnet werden kann. Letzterer ist vorteilhafterweise als aufgewickelter Schlauchabschnitt ausgebildet, wobei die Wicklungsachse des Schlauchabschnittes mit der Drehachse der Schlauchtrommel fluchtet. Der elastische Schlauchabschnitt kann dadurch verhältnismäßig lang ausgestaltet sein, ohne daß dies zu einer Vergrößerung des Gehäuses des Hochdruckreinigungsgerätes führt.A Particularly simple handling of the high-pressure cleaner is in an advantageous embodiment achieved in that the high-pressure cleaner a hose reel for one Suction hose connectable to the suction connection and that the Pressure accumulator is surrounded by the hose drum. On the hose reel The suction hose can be easily wound up and when in use of the high pressure cleaning device be handled. The hose drum defines a receptacle, in which the elastic pressure accumulator can be arranged. The latter is advantageously designed as a wound tube section, wherein the winding axis of the hose portion with the axis of rotation of the Hose drum is aligned. The elastic hose section can thereby relatively long be designed without this to an enlargement of the housing of the high pressure cleaning device leads.
  • Von Vorteil ist es, wenn die Schlauchtrommel auf einem Lagerstutzen drehbar gelagert ist, der den Rückflußverhinderer und den Druckspeicher umgibt. Der Lagerstutzen kann hierbei einstückig mit dem Gehäuse des Hochdruckreinigungsgerätes verbunden sein.From The advantage is, when the hose drum on a bearing neck is rotatably mounted, the backflow preventer and surrounds the accumulator. The bearing neck can hereby in one piece with the housing of the high pressure cleaning device be connected.
  • Die nachfolgende Beschreibung einer vorteilhaften Ausführungsform der Erfindung dient im Zusammenhang mit der Zeichnung der näheren Erläuterung. Es zeigenThe following description of an advantageous embodiment The invention is used in conjunction with the drawings for further explanation. Show it
  • 1: eine schematische Darstellung eines erfindungsgemäßen Hochdruckreinigungsgerätes und 1 : a schematic representation of a high-pressure cleaning device according to the invention and
  • 2: eine teilweise geschnitten dargestellte Draufsicht auf das Hochdruckreinigungsgerät. 2 a partially cut plan view of the high-pressure cleaner.
  • In der Zeichnung ist ein Hochdruckreinigungsgerät 10 dargestellt mit einer Hochdruckpumpe 12, die über eine Druckleitung 14 mit einem Druckanschluß 16 und über eine Saugleitung 18 mit einem Sauganschluß 20 verbunden ist. Von der Druckleitung 14 führt ein Bypassleitung 22 zur Saugleitung 18, und in die Bypassleitung 22 ist ein federbelastetes Überströmventil 24 geschaltet.In the drawing is a high-pressure cleaner 10 shown with a high pressure pump 12 connected via a pressure line 14 with a pressure connection 16 and via a suction line 18 with a suction connection 20 connected is. From the pressure line 14 leads a bypass line 22 to the suction line 18 , and in the bypass line 22 is a spring-loaded overflow valve 24 connected.
  • An den Druckanschluß 16 kann in bekannter Weise ein Hochdruckschlauch 26 angeschlossen werden an dessen freies, in der Zeichnung nicht dargestelltes Ende eine von Hand betätigbare Abgabeeinrichtung, beispielsweise eine Spritzpistole oder eine Sprühlanze angeschlossen werden kann. Derartige Abgabeeinrichtungen sind dem Fachmann bekannt, sie sind daher in der Zeichnung zur Erzielung einer besseren Übersicht nicht dargestellt.To the pressure connection 16 can in a known manner a high-pressure hose 26 be connected to the free, not shown in the drawing end a manually operable dispenser, such as a spray gun or a spray lance can be connected. Such dispensers are known in the art, they are therefore not shown in the drawing to achieve a better overview.
  • In die Saugleitung 18 ist dem Sauganschluß 20 unmittelbar benachbart ein Rückflußverhinderer 28 geschaltet. Derartige Rückflußverhinderer sind dem Fachmann bekannt, sie umfassen üblicherweise zwei in Strömungsrichtung öffnende, hintereinander geschaltete Rückschlagventile 29, 30 und einen aus dem Zwischenraum zwischen den beiden Rückschlagventilen 29, 30 austretenden Ablaufkanal 31, welcher mittels eines verschiebbaren Ventilkörpers 32 verschließbar ist.In the suction line 18 is the suction connection 20 immediately adjacent a backflow preventer 28 connected. Such backflow preventers are known to the person skilled in the art, they usually comprise two flow direction-opening, successively connected check valves 29 . 30 and one from the space between the two check valves 29 . 30 emerging drain channel 31 , which by means of a sliding valve body 32 is closable.
  • An den Rückflußverhinderer 28 schließt sich in Strömungsrichtung ein elastischer Druckspeicher an, der als wendelförmig aufgewickelter, elastisch ausdehnbarer Schlauchabschnitt 34 der Saugleitung 18 ausgestaltet ist.To the backflow preventer 28 joins in the flow direction of an elastic pressure accumulator, which is wound as a helically wound, elastically expansible hose section 34 the suction line 18 is designed.
  • In 1 ist das erfindungsgemäße Hochdruckreinigungsgerät 10 grob schematisch dargestellt, der konkrete Aufbau des Hochdruckreinigungsgerätes 10 ergibt sich aus 2. Daraus wird deutlich, daß die Hochdruckpumpe 12 einen Pumpenkopf 36 aufweist, der stirnseitig auf einen Elektromotor 38 aufgesetzt ist. In den Pumpenkopf 36 sind die Bypassleitung 22 und das Überströmventil 24 integriert, diese sind daher in 2 nicht dargestellt.In 1 is the high-pressure cleaner according to the invention 10 roughly shown schematically, the specific structure of the high-pressure cleaning device 10 turns out 2 , It is clear that the high pressure pump 12 a pump head 36 having, the front side on an electric motor 38 is attached. In the pump head 36 are the bypass line 22 and the overflow valve 24 integrated, these are therefore in 2 not shown.
  • Der Pumpenkopf 36 und der Elektromotor 38 sind innerhalb eines Gehäuses 40 des Hochdruckreinigungsgerätes 10 angeordnet. Letzteres bildet zylinderförmige, koaxial zueinander ausgerichtete erste und zweite Lagerstutzen 42, 44 aus, auf denen eine erste bzw. zweite Schlauchtrommel 46 bzw. 48 drehbar gelagert sind. Auf die erste Schlauchtrommel 46 ist ein Saugschlauch 50 aufgewickelt, und auf die zweite Schlauchtrommel 48 ist der Hochdruckschlauch 26 aufgewickelt.The pump head 36 and the electric motor 38 are inside a housing 40 of the high pressure cleaning device 10 arranged. The latter forms cylindrical, coaxially aligned first and second bearing stub 42 . 44 out on which a first or second hose reel 46 respectively. 48 are rotatably mounted. On the first hose reel 46 is a suction hose 50 wound up, and on the second hose reel 48 is the high pressure hose 26 wound.
  • Der erste Lagerstutzen 42 umgibt sowohl den Rückflußverhinderer 28 als auch den wendelförmig aufgewickelten Schlauchabschnitt 34, dessen Wicklungsachse mit der Zylinderachse der beiden Lagerstutzen 42, 44 fluchtet.The first bearing neck 42 surrounds both the backflow preventer 28 as well as the helically wound hose section 34 whose winding axis with the cylinder axis of the two bearing neck 42 . 44 flees.
  • Zum Betrieb des Hochdruckreinigungsgerätes 10 kann der Saugschlauch 50 an ein unter Druck stehendes Versorgungssystem angeschlossen werden, so daß der Hochdruckpumpe 12 über den Saugschlauch 50, den Sauganschluß 20 und die Saugleitung 18 Flüssigkeit zugeführt werden kann, wobei in die Sauglei tung 18 der Rückflußverhinderer 28 geschaltet ist und die Saugleitung 18 in einem stromabwärts des Rückflußverhinderers 28 angeordneten Bereich als elastischer Schlauchabschnitt 34 ausgestaltet ist, der sich bei starker Druckbelastung in radialer Richtung ausdehnt. Die zugeführte Reinigungsflüssigkeit wird von der Hochdruckpumpe 12 unter Hochdruck gesetzt und über die Druckleitung 14 dem Hochdruckschlauch 26 zugeführt, an dessen freiem Ende ein von Hand betätigbares Auslaßventil angeordnet ist. Solange das Auslaßventil geöffnet ist, nimmt das Überströmventil 24 seine in 1 dargestellte Schließstellung ein. Wird während des laufenden Betriebes der Hochdruckpumpe 12 das am freien Ende des Hochdruckschlauches 26 angeordnete Auslaßventil vom Benutzer verschlossen, so führt dies zu einem starken Druckanstieg im Hochdruckschlauch 26, der zur Folge hat, daß das Überströmventil 24 seine geöffnete Stellung einnimmt und die Strömungsverbindung von der Druckleitung 14 über die Bypassleitung 22 zur Saugleitung 18 freigibt. Dadurch wird unter starkem Druck stehende Reinigungsflüssigkeit vom Druckbereich der Hochdruckpumpe 12 zu deren Saugbereich rückgeführt, wobei durch den Einsatz des Rückflußverhinderers 28 sichergestellt ist, daß die zurückgeführte Reinigungsflüssigkeit nicht an das Versorgungssystem zurückgedrückt werden kann, d. h. die Reinigungsflüssigkeit kann nicht aus dem Hochdruckreinigungsgerät 10 entweichen. Die Reinigungsflüssigkeit wird vielmehr vom elastischen Schlauchabschnitt 34 aufgenommen, der sich aufgrund der starken Druckbelastung radial ausdehnt. Wird das Auslaßventil vom Benutzer wieder geöffnet, so führt dies zu einem Druckabfall im Hochdruckschlauch 26 und das Überströmventil 24 nimmt wieder seine geschlossene Stellung ein, während die in den Bereich des elastischen Schlauchabschnittes 34 zurückgeführte Flüssigkeit von der Hochdruckpumpe 12 wieder in deren Druckbereich gefördert wird.For operation of the high-pressure cleaning device 10 can the suction hose 50 be connected to a pressurized supply system, so that the high-pressure pump 12 over the suction hose 50 , the suction connection 20 and the suction line 18 Liquid can be supplied, in the direction Sauglei 18 the backflow preventer 28 is switched and the suction line 18 in a downstream of the backflow preventer 28 arranged area as elastic hose section 34 is configured, which expands under strong pressure load in the radial direction. The supplied cleaning fluid is from the high pressure pump 12 set under high pressure and via the pressure line 14 the high pressure hose 26 fed, at the free end of a manually operable exhaust valve is arranged. As long as the exhaust valve is open, the spill valve takes 24 his in 1 shown closed position. Is during operation of the high-pressure pump 12 that at the free end of the high-pressure hose 26 arranged outlet valve closed by the user, this leads to a strong pressure increase in the high-pressure hose 26 , which has the consequence that the overflow valve 24 assumes its open position and the flow connection from the pressure line 14 over the bypass line 22 to the suction line 18 releases. As a result, under high pressure cleaning fluid from the pressure range of the high-pressure pump 12 returned to the suction area, whereby by the use of the backflow preventer 28 it is ensured that the recycled cleaning liquid can not be pushed back to the supply system, ie the cleaning liquid can not from the high-pressure cleaner 10 escape. The cleaning liquid is rather from the elastic hose section 34 recorded, which expands radially due to the strong pressure load. If the exhaust valve is opened again by the user, this leads to a pressure drop in the high-pressure hose 26 and the overflow valve 24 returns to its closed position, while in the region of the elastic hose section 34 returned liquid from the high pressure pump 12 is again promoted in the pressure range.

Claims (10)

  1. Hochdruckreinigungsgerät mit einer Hochdruckpumpe (12), die über eine Druckleitung (14) mit einem Druckanschluß (16) und über eine Saugleitung (18) mit einem Sauganschluß (20) verbunden ist, wobei eine Bypassleitung (22) von der Druckleitung (14) zur Saugleitung (18) führt und mittels eines druckabhängigen Überströmventiles (24) verschließbar ist, dadurch gekennzeichnet, daß das Hochdruckreinigungsgerät (10) einen in die Saugleitung (18) geschalteten Rückflußverhinderer (28) aufweist, und daß stromabwärts des Rückflußverhinderers (28) ein Abschnitt der Saugleitung (18) einen elastischen Druckspeicher (34) ausbildet.High-pressure cleaning device with a high-pressure pump ( 12 ), which via a pressure line ( 14 ) with a pressure connection ( 16 ) and via a suction line ( 18 ) with a suction connection ( 20 ), wherein a bypass line ( 22 ) from the pressure line ( 14 ) to the suction line ( 18 ) and by means of a pressure-dependent overflow valve ( 24 ) is closable, characterized in that the high-pressure cleaning device ( 10 ) one in the suction line ( 18 ) switched backflow preventer ( 28 ), and that downstream of the backflow preventer ( 28 ) a section of the suction line ( 18 ) an elastic pressure accumulator ( 34 ) trains.
  2. Hochdruckreinigungsgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Rückflußverhinderer (28) und der Druckspeicher (34) in einem Gehäuse (40) des Hochdruckreinigungsgerätes (10) angeordnet sind.High-pressure cleaning device according to claim 1, characterized in that the backflow preventer ( 28 ) and the accumulator ( 34 ) in a housing ( 40 ) of the high-pressure cleaning device ( 10 ) are arranged.
  3. Hochdruckreinigungsgerät nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Bypassleitung (22) stromabwärts des Druckspeichers (34) in die Saugleitung (18) einmündet.High-pressure cleaning device according to claim 1 or 2, characterized in that the bypass line ( 22 ) downstream of the accumulator ( 34 ) in the suction line ( 18 ).
  4. Hochdruckreinigungsgerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Druckspeicher (34) ein Ausdehnungsvolumen von mindestens 20 ml hat.High-pressure cleaning device according to one of the preceding claims, characterized in that the pressure accumulator ( 34 ) has an expansion volume of at least 20 ml.
  5. Hochdruckreinigungsgerät nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Druckspeicher (34) ein Ausdehnungsvolumen von 20 ml bis 100 ml hat.High-pressure cleaning device according to claim 4, characterized in that the pressure accumulator ( 34 ) has an expansion volume of 20 ml to 100 ml.
  6. Hochdruckreinigungsgerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Druckspeicher als elastischer Schlauchabschnitt (34) ausgestaltet ist.High-pressure cleaning device according to one of the preceding claims, characterized in that the pressure accumulator as an elastic hose section ( 34 ) is configured.
  7. Hochdruckreinigungsgerät nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß der Schlauchabschnitt (34) eine Länge von mindestens 1 m hat.High-pressure cleaning device according to claim 6, characterized in that the hose section ( 34 ) has a length of at least 1 m.
  8. Hochdruckreinigungsgerät nach Anspruch 6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Schlauchabschnitt (34) aufgewickelt ist.High-pressure cleaning device according to claim 6 or 7, characterized in that the hose section ( 34 ) is wound up.
  9. Hochdruckreinigungsgerät nach einem der voranstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Hochdruckreinigungsgerät (10) eine Schlauchtrommel (46) für einen an den Sauganschluß (20) anschließbaren Saugschlauch (50) aufweist, und daß der Druckspeicher (34) von der Schlauchtrommel (46) umgeben ist.High-pressure cleaning device according to one of the preceding claims, characterized that the high-pressure cleaning device ( 10 ) a hose reel ( 46 ) for one to the suction port ( 20 ) connectable suction hose ( 50 ), and that the accumulator ( 34 ) from the hose reel ( 46 ) is surrounded.
  10. Hochdruckreinigungsgerät nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Schlauchtrommel (46) auf einem Lagerstutzen (42) drehbar gelagert ist, der den Rückflußverhinderer (28) und den Druckspeicher (34) umgibt.High-pressure cleaning device according to claim 9, characterized in that the hose reel ( 46 ) on a bearing neck ( 42 ) is rotatably mounted, which the backflow preventer ( 28 ) and the accumulator ( 34 ) surrounds.
DE200410031951 2004-06-25 2004-06-25 High-pressure unit for spraying cleaning fluid has return flow preventer in suction line, part of which is in form of elastic pressure store Expired - Fee Related DE102004031951B3 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200410031951 DE102004031951B3 (en) 2004-06-25 2004-06-25 High-pressure unit for spraying cleaning fluid has return flow preventer in suction line, part of which is in form of elastic pressure store

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200410031951 DE102004031951B3 (en) 2004-06-25 2004-06-25 High-pressure unit for spraying cleaning fluid has return flow preventer in suction line, part of which is in form of elastic pressure store

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102004031951B3 true DE102004031951B3 (en) 2005-11-17

Family

ID=35160506

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200410031951 Expired - Fee Related DE102004031951B3 (en) 2004-06-25 2004-06-25 High-pressure unit for spraying cleaning fluid has return flow preventer in suction line, part of which is in form of elastic pressure store

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102004031951B3 (en)

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3248622A1 (en) * 1982-12-30 1984-07-12 Kaercher Gmbh & Co Alfred High-pressure cleaning device
DE20218121U1 (en) * 2002-11-22 2003-03-27 Vollmer Rudolf Backflow

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3248622A1 (en) * 1982-12-30 1984-07-12 Kaercher Gmbh & Co Alfred High-pressure cleaning device
DE20218121U1 (en) * 2002-11-22 2003-03-27 Vollmer Rudolf Backflow

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2955069B1 (en) Camera unit with a cleaning device
EP0473892B1 (en) Dispenser for aseptic fluid
EP0598078B1 (en) Fuel tank with a container fitted inside it
EP0707542B1 (en) Device for conveying fuel from a fuel tank to an internal combustion engine
EP0018527B1 (en) Return-flow filtration device, especially for a domestic water system
DE60037336T2 (en) HAND-OPERATED PUMP SPRAYER
DE4336276C2 (en) Fuel supply device for an internal combustion engine
DE60217269T2 (en) Control device for high pressure water
DE69821065T2 (en) FUEL SUPPLY
EP2160125B1 (en) Floor cleaning device having a cleaning fluid container and dirty liquid container
DE102004037448B4 (en) Paste dispenser with center column
DE112013002337T5 (en) Surface cleaning device with atomizing or spraying function
DE4137351C2 (en) Bottle dispenser
EP0526508B1 (en) Rotor nozzle for a high-pressure cleaning device
EP1663504B1 (en) Cleaning lance
EP0801710B1 (en) Fuel injection device for internal combustion engines
DE3916952C1 (en)
EP1934405B1 (en) Sanitary installation part
DE102008052277B3 (en) Dispenser valve assembly for a vessel
WO2009127651A1 (en) Dispenser
DE102014222463A1 (en) Water injection device and method of operating such
EP0694691A1 (en) Device for delivering fuel from a tank to an internal combustion engine of a vehicle
EP1011408B1 (en) Hose arrangement for a vaccum cleaner
DE3623951A1 (en) DEVICE FOR RINSING A PIPING SYSTEM
DE102004044475B4 (en) coupling

Legal Events

Date Code Title Description
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee