DE102004012316A1 - skirting - Google Patents

skirting

Info

Publication number
DE102004012316A1
DE102004012316A1 DE200410012316 DE102004012316A DE102004012316A1 DE 102004012316 A1 DE102004012316 A1 DE 102004012316A1 DE 200410012316 DE200410012316 DE 200410012316 DE 102004012316 A DE102004012316 A DE 102004012316A DE 102004012316 A1 DE102004012316 A1 DE 102004012316A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE200410012316
Other languages
German (de)
Inventor
Thomas Wilbs
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
alfer Aluminium GmbH
ALFER-ALUMINIUM GmbH
Original Assignee
alfer Aluminium GmbH
ALFER-ALUMINIUM GESELLSCHAFT MBH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
    • H02GINSTALLATION OF ELECTRIC CABLES OR LINES, OR OF COMBINED OPTICAL AND ELECTRIC CABLES OR LINES
    • H02G3/00Installations of electric cables or lines in or on buildings, equivalent structures or vehicles
    • H02G3/02Details
    • H02G3/04Protective tubings or conduits or channels or other supports
    • H02G3/0425Plinths
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47GHOUSEHOLD OR TABLE EQUIPMENT
    • A47G27/00Floor fabrics; Fastenings therefor
    • A47G27/04Carpet fasteners; Carpet-expanding devices ; Laying carpeting; Tools therefor
    • A47G27/0437Laying carpeting, e.g. wall-to-wall carpeting
    • A47G27/045Gripper strips; Seaming strips; Edge retainers
    • A47G27/0456Gripper strips; Seaming strips; Edge retainers combined with skirting-board
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F19/00Other details of constructional parts for finishing work on buildings
    • E04F19/02Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves
    • E04F19/04Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves for use between floor or ceiling and wall, e.g. skirtings
    • E04F19/0459Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves for use between floor or ceiling and wall, e.g. skirtings characterised by the fixing method
    • E04F19/0468Plinths fixed by hooking in a direction parallel to the wall
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F19/00Other details of constructional parts for finishing work on buildings
    • E04F19/02Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves
    • E04F19/04Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves for use between floor or ceiling and wall, e.g. skirtings
    • E04F19/0481Skirtings or crown mouldings with a separate cladding strip
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F19/00Other details of constructional parts for finishing work on buildings
    • E04F19/02Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves
    • E04F19/04Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves for use between floor or ceiling and wall, e.g. skirtings
    • E04F19/0459Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves for use between floor or ceiling and wall, e.g. skirtings characterised by the fixing method
    • E04F19/0463Plinths fixed by snap-action in a direction perpendicular to the wall
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F19/00Other details of constructional parts for finishing work on buildings
    • E04F19/02Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves
    • E04F19/04Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves for use between floor or ceiling and wall, e.g. skirtings
    • E04F2019/0404Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves for use between floor or ceiling and wall, e.g. skirtings characterised by the material
    • E04F2019/0413Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves for use between floor or ceiling and wall, e.g. skirtings characterised by the material of metal
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F19/00Other details of constructional parts for finishing work on buildings
    • E04F19/02Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves
    • E04F19/04Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves for use between floor or ceiling and wall, e.g. skirtings
    • E04F2019/044Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves for use between floor or ceiling and wall, e.g. skirtings with conduits

Abstract

Die Erfindung betrifft eine Sockelleiste, bestehend aus einem Deckprofil und vorzugsweise einer Befestigungsleiste zur Halterung des Deckprofils, wobei das Deckprofil mindestens eine Außenfläche aufweist. The invention relates to a skirting board, consisting of a cover profile, and preferably a fastening strip for securing the cover profile, wherein the cover profile comprises at least one outer surface. Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, eine größere Vielfalt von Sockelleisten bei gleichzeitig geringeren Kosten zur Verfügung zu stellen. The invention is therefore based on the object to provide a greater variety of skirting at a lower cost. Diese Aufgabe wird dadurch gelöst, dass dem Deckprofil ein Dachprofil zur teilweisen Abdeckung des Deckprofils zugeordnet ist, wobei das Dachprofil, vorzugsweise lösbar, mit dem Deckprofil verbunden ist. This object is achieved in that the cover profile a roof profile is associated to partially cover the cover profile, wherein the roof profile, preferably is detachably connected to the cover profile.

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Sockelleiste, bestehend aus einem Deckprofil und vorzugsweise einer Befestigungsleiste zur Halterung des Deckprofils, wobei das Deckprofil mindestens eine Außenfläche aufweist. The invention relates to a skirting board, consisting of a cover profile, and preferably a fastening strip for securing the cover profile, wherein the cover profile comprises at least one outer surface. Bei Verwendung einer Befestigungsleiste wird diese an einer Haltefläche montiert. By using a fastening strip, this is mounted to a support surface. Hierbei kommt als Haltefläche insbesondere eine Wand, ein Fußboden oder eine Deckenfläche eines Gebäudes in Frage. Here, in particular a wall, a floor or a ceiling surface of a building comes as a holding area in question. Die Befestigungsleiste hält dann das Deckprofil. The fastening strip then holds the cover profile.
  • [0002]
    Eine solche Sockelleiste ist beispielsweise aus der Such a baseboard, for example, from the AT 006 495 U1 AT 006 495 U1 bekannt. known. Die bekannte Sockelleiste besteht aus einem Deckprofil, dass auf einer Befestigungsleiste montierbar ist. The known baseboard consists of a cover profile that can be mounted on a mounting bar. Der Handel benötigt relativ große Lagerflächen, um Deckprofile in allen verschiedenen Farben, aus unterschiedlichen Materialien oder in unterschiedlichen Höhen bereitzuhalten. Trading requires a relatively large storage areas to get ready to hold cover profiles in all different colors, different materials and at different heights. Die Kosten für die Lagerhaltung und für die dazu notwendige Logistik schlagen sich im Verkaufspreis der Sockelleisten nieder, was insbesondere für den Endverbraucher nachteilig ist. The cost of storage and the necessary logistics to reflected in the selling price of the skirting board, which is particularly disadvantageous for the consumer. Trotz des hohen Lageraufwandes kann der Handel den individuellen ästhetischen Wünschen der Kunden in den seltensten Fällen gerecht werden, da das Sortiment von unterschiedlich ausgestalteten Deckprofilen begrenzt ist. Despite the high storage expenses, retailers can meet the unique aesthetic needs of customers in the rarest cases, since the range of differently designed cover profiles is limited.
  • [0003]
    Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, eine größere Vielfalt von Sockelleisten bei gleichzeitig geringeren Kosten zur Verfügung zu stellen. The invention is therefore based on the object to provide a greater variety of skirting at a lower cost.
  • [0004]
    Diese Aufgabe wird dadurch gelöst, dass dem Deckprofil ein Dachprofil zur teilweisen Abdeckung des Deckprofils zugeordnet ist, wobei das Dachprofil, vorzugsweise lösbar, mit dem Deckprofil verbunden ist. This object is achieved in that the cover profile a roof profile is associated to partially cover the cover profile, wherein the roof profile, preferably is detachably connected to the cover profile.
  • [0005]
    Das Dachprofil kann in beliebigen Farben, Typen und aus beliebigen Materialien hergestellt werden und mit dem Deckprofil kombiniert werden. The roof profile can be produced in any color, and for any types of materials and are combined with the cover profile. Hierdurch erhält man eine hohe Anpassungmöglichkeit an unterschiedliche individuelle ästhetische Bedürfnisse passend zu variierenden Bodenbelägen. This gives a high adaptability to different individual aesthetic needs to match varying floor coverings. Die Lagerkosten können erheblich gesenkt werden, da das Deckprofil in der Regel universell verwendbar ist und zusätzlich nur Dachprofile in unterschiedlicher Ausgestaltung bevorratet werden müssen. Storage costs can be significantly reduced because the cover profile is universally applicable in general and in addition only roof profiles have to be stored in different designs.
  • [0006]
    Eine besonders sichere Verbindung zwischen Dachprofil und Deckprofil wird dadurch erreicht, dass das Dachprofil mittels einer formschlüssigen Verbindung mit der Verbindungswand des Deckprofils verbunden ist. A particularly secure connection between the roof profile and the cover profile is achieved in that the roof profile is connected by means of a positive connection with the connecting wall of the cover profile. Überraschenderweise werden die Kosten gesenkt, obwohl die Sockelleiste komplizierter aufgebaut ist. Surprisingly, the cost is reduced, although the skirting board is built more complicated. Dies liegt teilweise darin begründet, dass die besonders den optischen Eindruck prägende schräge Fläche als eine ebene Fläche ausgebildet werden kann. This is partly due to the fact that especially the visual impression defining inclined surface may be formed as a flat surface. Wird die schräge Fläche aus zwei zueinander angewinkelten Teilflächen gefertigt, so ist die Herstellung und Bearbeitung trotzdem sehr kostengünstig, da es sich um plane Flächen handelt. If the inclined surface of two mutually angled faces manufactured, so the production and processing is very cost anyway since they are planar surfaces. Durch die Dachleiste lassen sich beliebige Dekors einfacher, zB durch bedrucken, usw. herstellen. Through the roof ledge, any decoration for example be easier to print, manufacture, etc.. Die Gefahr, dass die Deckprofile während nachfolgender Fertigungsschritte oder auf dem Distributionswege Schaden nehmen, verringert sich wesentlich. The risk that the cover profiles damage during subsequent manufacturing steps or on the distribution channels decreased substantially. Die Deckprofile und die Dachprofile können in Baumärkten platzsparend gehängt werden, so dass sie sich nicht durch stehende Lagerung verbiegen können. The cover sections and the roof profiles can be hung in a space-saving hardware stores, so they can not bend through upright storage. Die dichtere Lagerung verringert wesentlich die Bevorratungskosten. The denser storage significantly reduces the storage costs.
  • [0007]
    Wird keine Befestigungsleiste verwendet, sondern das Deckprofil unmittelbar an einer Haltefläche befestigt, so reduzieren sich die Lagerhaltungskosten aufgrund des fehlenden Bauteils nochmals. Is used no fastening strip, but the cover profile fastened directly to a support surface, then the storage costs are reduced due to the missing component again.
  • [0008]
    Eine besonders einfach zu handhabende formschlüssige Verbindung zwischen Dachprofil und Deckprofil wird durch das Vorsehen einer sich längserstreckenden Nut-Keder-Verbindung erreicht. A particularly easy to handle form-fitting connection between the roof profile and the cover profile is achieved by the provision of a longitudinally extending groove piping connection.
  • [0009]
    In Ausgestaltung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass Dachprofil und Deckprofil mittels einer kostengünstigen Klebeverbindung miteinander verbunden sind. In an embodiment of the invention it is advantageously provided that the roof profile and the cover profile are connected to one another by means of an inexpensive adhesive bond. Diese Befestigungsmethode kann zusätzlich zur Nut-Keder-Verbindung oder anstelle einer solchen angewendet werden. This attachment method can also be applied to the groove-piping compound or instead of such.
  • [0010]
    In Weiterbildung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass das Dachprofil die Außenfläche des Deckprofils überragt und vorzugsweise am Dachprofil ein Hintergriff zur Klemmung einer Dekorationsleiste, vorzugsweise aus Teppich oder Metall vorgesehen ist. In a further development of the invention it is advantageously provided that the roof profile projects beyond the outer surface of the cover profile and is preferably provided on the roof profile is a rear handle for clamping a decoration bar, preferably from carpet or metal. Durch diese erfindungsgemäße Ausgestaltung können mehrere unterschiedliche Dachprofile angeboten werden, die sich in ihrer Breite unterscheiden. This inventive design several different roof profiles can be offered which differ in width. Standarddachprofile sind in etwa so breit wie die Verbindungswand des Deckprofils ausgebildet und haben lediglich eine Dekorationsfunktion. Standard roof sections are formed approximately as wide as the connecting wall of the cover profile and merely have a decorative function. Weiterhin können Dachprofile hergestellt werden, die die Außenfläche des Deckprofils nur geringfügig überragen, z. Furthermore, roof profiles can be produced which is only slightly protrude beyond the outer surface of the cover profile, z. B. um etwa 2 mm überragen. B. protrude by approximately 2 mm. Diese Dachprofile eignen sich in erster Linie zur Befestigung einer Metalldekorationsleiste an der Außenfläche des längeren Schenkels des Deckprofils. These roof profiles are primarily for attaching a metal trim strip on the outer surface of the longer leg of the cover profile. Damit das Dachprofil einen Hintergriff hinter eine Teppichdekorationsleiste bilden kann, muss der Überstand über die Außenfläche des Deckprofils entsprechend größer gewählt werden. So that the roof profile can form a rear engagement behind a carpet trim strip, the supernatant over the outer surface of the cover profile must be selected correspondingly larger. Durch diese Maßnahme wird es den Baumärkten ermöglicht, den erforderlichen Lagerbestand und somit die Kapitalbindung sowie den Regalmeterplatzbedarf, sogar bei gleichzeitiger Erhöhung der Sortimentsbreite und Kundenattraktivität zu reduzieren. This measure will allow the construction markets, thus reducing the necessary inventory and capital tie-up and the shelf meters of space, even while increasing the product range and customer appeal. Der Anwender kann die Dachprofilfarbe, Dachprofiltypen und Dachprofilmaterialien nach seinen Wünschen beliebig kombinieren und austauschen. The user can combine the roof profile color, roof profile types and roof profile materials according to their wishes freely and exchange ideas. Hierdurch erhält er eine deutlich höhere Anpassungsmöglichkeit an seinen jeweiligen Geschmack und den Bodenbelag. In this way, he will receive a significantly higher adaptability to their respective tastes and flooring. Durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung des Deckprofils mit Dachprofil können zum ersten Mal bei der Verwendung der erfindungsgemäßen Befestigungsleiste auch Teppichsockelleisten mit Kabelkanälen ausgerüstet werden. The inventive design of the cover profile with roof profile for the first time when using the fastening strip according to the invention also carpet skirting with cable channels can be fitted. Das jeweilige, der Wand zugewandten Ende des Dachprofils kann bei Kunststoffprofilen in der sogenannten Koextrusionstechnik mit einer Weichdichtlippe ausgerüstet werden, die etwas länger als das übliche Dachprofil ausgebildet ist und sich somit abdichtend an die Wand anschmiegen kann. The respective, facing the wall end of the roof section can be equipped with plastic profiles in the so-called co-extrusion with a soft sealing lip, which is slightly longer than the usual roof profile and thus can sealingly conform to the wall. Diese abdichtende Variante ist ideal für Nassräume wie Bäder, Duschen usw. geeignet. This sealing variant is ideal for wet areas such as bathrooms, showers, etc. suitable. Durch die Dachtechnik können als Sockelleisten zum ersten Mal eindimensionale Dekorationsleisten verwendet werden, deren Oberflächenbehandlung sich im Gegensatz zu den bisher verwendeten Mehrdimensionalen Sockelleisten wesentlich einfacher gestaltet. By Dachtechnik dimensional decoration strips can be used as skirting for the first time, the surface treatment is much simpler as opposed to the previously used Multidimensional baseboards. Egal ob Pulverbeschichtung, Sublimationsverfahren, Heißprägeverfahren, Inline-Flexodruck-Verfahren, Inline-Tampondruck-Verfahren usw. wird die Oberflächenbehandlung erleichtert. Whether powder coating, sublimation, hot stamping, in-line flexo printing, inline pad printing method, etc., the surface treatment is facilitated. Außerdem haben alle mit dem Oberflächenveredelungsprozeß befassten Arbeiter ein deutlich unanfälligeres Produkt, da es auf drei unproblematischen Nicht-Sichtflächen gelagert und bearbeitet z. In addition, all the surface finishing process involved workers significantly unanfälligeres product because it stored for three unproblematic non-visible surfaces and edited. B. gesägt werden kann. As can be sawn. Auch genügen für eine jetzt nur noch notwendige einseitige Oberflächenbehandlung, beispielsweise beim Heißprägeverfahren, deutlich einfachere Herstellungsmaschinen, z. Suffice for now only need one-sided surface treatment, for example in the hot embossing process, significantly simpler production machines such. B. eine Einseitenrollen-Heißprägemaschine, anstatt einer Dreiseiten-Rollenmaschine. As a Einseitenrollen hot stamping machine, rather than a three-page web press. Ebenso kann beim Sublimationsverfahren das eindimensionale Transferpapierverfahren anstelle dem doppelt so teuren Rund-um-Einschlauch-Transferverfahren angewandt werden. Likewise, when the one-dimensional sublimation transfer paper method can be used instead of the twice as expensive round-single-tube transfer process. Alle diese Vorteile vereinfachen und verbilligen deutlich den Herstellungs- und Distributionsprozess. simplify all these benefits and reduce significantly the manufacturing and distribution process.
  • [0011]
    In Ausgestaltung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass das Dachprofil breiter als das Deckprofil ausgebildet ist. In an embodiment of the invention it is advantageously provided that the roof profile is formed wider than the cover profile. Hierdurch kann der Klemmkanal der Befestigungsleiste überdeckt werden, beispielsweise durch das Vorsehen einer Weichdichtlippe durch die Anwendung der Koextrusionstechnik. Hereby, the clamping channel of the mounting strip can be covered, for example by the provision of a soft sealing lip by using the coextrusion technique.
  • [0012]
    Es ist von Vorteil, wenn das Deckprofil in Form eines ungleichschenkeligen U-Profils, mit einem kürzeren und einem längeren Schenkel ausgebildet ist, die durch eine Verbindungswand miteinander verbunden sind, wobei der längere Schenkel die im wesentlichen sichtbare Außenfläche des Deckprofils trägt. It is advantageous if the cover profile in the form of a non-isosceles U-profile, is formed with a shorter and a longer leg, which are interconnected by a connecting wall, wherein the longer leg carries the visible substantially outer surface of the cover profile. Das Dachprofil kann dann mit der Verbindungswand lösbar verbunden werden, wobei der kürzere Schenkel als Befestigungsmittel zur Befestigung mit einer Befestigungsleiste dient. The roof profile can be releasably connected to the connecting wall then, the shorter leg serving as a fastening means for fastening with a fastening strip. Der längere Schenkel trägt die nach Außen sichtbare und unterschiedlich gestaltbare Außenfläche. The longer leg bears the visible to the outside and different customizable outer surface.
  • [0013]
    In Weiterbildung der Erfindung besteht das Deckprofil zum ersten Mal aus, vorzugsweise gekantetem oder gewalztem, Blech. In a further development of the invention the cover profile for the first time is made, preferably of bent or rolled, sheet metal. Bisher wurden gar keine aus Blech gekanteten oder rollumgefomten Deckprofile hergestellt, da es bisher keine Befestigungstechnik für diese dünnen und labilen Bleche gab. So far, none have been folded sheet metal or made rollumgefomten cover profiles, as it previously was no fastening technology for these thin and fragile sheets. Das Blechvormaterial kann als Tafelmaterial oder Endlosblechstreifen vom Coil bezogen werden. The Blechvormaterial can be obtained as continuous sheet material or sheet-metal strip from the coil. Tafelmaterial hat den Vorteil, dass man auf eine Vielzahl unterschiedlicher Designs und Materialstärken in den Werkstoffen Aluminium, Edelstahl und Ferro-Alu bzw. Ferro-Edelstahl lagermäßig zugreifen kann und keine großen Losgrößen einkaufen muss. Board material has the advantage that you can access available from stock in a variety of different designs and material thicknesses in the materials aluminum, stainless steel and ferro-alloy and ferro-steel and must not purchase large batches. Keine andere Herstellungstechnik hat die Möglichkeit, kleinste Mengen projektbezogen herzustellen. No other manufacturing technique has the ability to make very small quantities project.
  • [0014]
    Endlosblechstreifen vom Coil haben den Vorteil, dass diese äußerst preiswert bereits mit Holzdekorfolien oder als unifarben bandbeschichtetes Alu- oder Stahlblech bezogen werden können. Endless metal strip from the coil have the advantage that they can be extremely inexpensive relative already with wooden decorative films or as plain coil-coated aluminum or steel sheet. Beschichtetes Stahlblech kann sogar den Preis von extrudierten Kunststoffdeckprofilen unterschreiten, da die Blechwandstärken deutlich dünner gewalzt werden können, als Kunststoffprofilwandstärken im Extrusionverfahren. Coated steel sheet may be less than the price of extruded plastic cover profiles even as the sheet metal wall thicknesses can be rolled much thinner than plastic profile wall thicknesses in the extrusion process. Nebenbei hat man noch deutliche Produktvorteile wie höhere Festigkeit, Fluchtigkeit sowie UV-Beständigkeit. Besides, you still have significant product advantages such as higher strength, volatility and UV resistance.
  • [0015]
    Die meisten Innendekorprofile wie Teppich- oder Parkettübergangsschienen werden bisher aus Aluminium, Edelstahl oder foliertem Stahlblech in den metallspezifischen Oberflächenherstellungsverfahren wie Eloxieren, Pulverbeschichten, Sublimieren, Bandlackieren, Bandfolieren, usw. hergestellt. Most trim profiles such as carpet or parquet transition rails are previously made of aluminum, stainless steel or foiled steel plate in the metal specific surface preparation method as anodizing, powder coating, sublimation, tape varnishing, Bandfolieren, etc. Hingegen werden bisher Deckprofile aus MDF-, Holzkern-, Massivholz- oder Kunststoffprofilen hergestellt. Cover profiles of MDF, Holzkern-, solid wood or plastic profiles are manufactured so far, however. Dies führte bisher in Übergangsbereichen wie Raumverbindungen, Türen oder Treppen zu optisch störenden Farb- und Materialabweichungen. This led so far in transition areas such as space connections, doors or stairs to visually disruptive color and material variations. Durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung des Deckprofils aus Blech können alle diese Nachteile mit Vorteil vermieden werden. The inventive design of the cover profile of sheet metal all these disadvantages can be advantageously avoided.
  • [0016]
    Gemäß einer alternativen Ausführungsform des Deckprofils ist das Deckprofil als Holzextrusionsprofil ausgestaltet. According to an alternative embodiment of the cover profile, the cover profile is designed as a wood profile extrusion. Holzextrusionsprofile haben einen Holzanteil von 80–90% und sind daher sehr umweltfreundlich, weil sie aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen und sich bei ihrer thermischen Entsorgung genau wie Holz verhalten. Wood extrusion profiles have a wood content of 80-90% and therefore are very environmentally friendly because they are made from renewable resources and behave exactly like wood in their thermal disposal.
  • [0017]
    In Weiterbildung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass als ein Gegenelement zur Befestigung des Deckprofils an einer Befestigungsleiste ein im Querschnitt mindestens einseitig vorzugsweise wellenförmig oder sägezahnförmig profilierter kurzer Schenkel vorgesehen ist. In a further development of the invention it is advantageously provided that a is provided in cross-section at least one side preferably wave-shaped or saw-tooth profiled short leg as a counter element for attachment of the cover profile to a mounting bar. Durch die Verrastung in einem Rastspalt einer Befestigungsleiste kann eine haltbare und lösbare formschlüssige Verbindung hergestellt werden. By latching in a locking gap of a fastening strip and a durable detachable form-fitting connection can be produced.
  • [0018]
    Es ist von Vorteil, wenn eine gedachte Verlängerung des kürzeren Schenkels des Deckprofils die gedachte Verlängerung des längeren Schenkels des Deckprofils in einem spitzen Winkel schneidet. It is advantageous if an imaginary extension of the shorter leg of the cover profile intersects the imaginary extension of the longer leg of the cover profile at an acute angle. Hierdurch wird ein zusätzlicher klemmender Halt der Deckprofile auf der Befestigungsleiste erreicht. In this way, an additional nipping hold the cover profile is achieved in the fastening strip. Üblicherweise wird der Winkel so gewählt, dass das untere Ende des längeren Schenkels des Deckprofils den Abstand zur Haltefläche, beispielsweise zur Zimmerwand, theoretisch um ca. 1,2 mm verkleinern würde. Typically, the angle is chosen such that the lower end of the longer leg of the cover profile would reduce the distance to the support surface, for example to room wall, theoretically by about 1.2 mm. Dieser Drang, sich der Haltefläche um diese ca. 1,2 mm anzunähern wird jedoch durch Anschlagen an das auslaufende äußere Ende der Rastnut der Befestigungsleiste verhindert, mit der Folge, dass sich eine zusätzliche Klemmwirkung und Vorspannung entfaltet. This urge to move closer to the support surface to approximately 1.2 mm, this is prevented by abutment against the leaking outer end of the latching groove of the fastening strip, with the result that an additional clamping action and bias deployed. Dies führt vorteilhaft auch dazu, dass der längere Schenkel des Deckprofils immer bündig zur Befestigungsleiste hingezogen wird. This advantageously also means that the longer leg of the cover profile is always drawn flush with the mounting strip. Durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung wird einerseits ein sehr zuverlässiger Halt des Deckprofils auf der Befestigungsleiste erreicht, andererseits können die Deckprofile für Reinigungsarbeiten oder zum Austausch von Kabeln in Kabelkanälen der Befestigungsleiste sehr leicht, ohne Einsatz von Werkzeugen, abgenommen werden. The inventive configuration, a highly reliable support of the cover profile is achieved in the fastening strip on the one hand, on the other hand, the cover profiles for cleaning or replacement of cables in cable ducts of the fastening strip can very easily without use of tools, be removed.
  • [0019]
    Mit Vorteil ist der längere Schenkel des Deckprofils beidseitig als stetig glatte Fläche ausgebildet. Advantageously, the longer leg of the cover profile is formed on both sides as a continuous smooth surface. Hierdurch ist es möglich, dass das Deckprofil entlang der vorderen Seite der Befestigungsleiste gleiten kann. Thereby, it is possible that the cover profile along the front side of the fastening strip is able to slide.
  • [0020]
    In Ausgestaltung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass das Deckprofil transparent ausgebildet ist. In an embodiment of the invention it is advantageously provided that the cover profile is transparent. Beeindruckende optische Effekte können dann beispielsweise dadurch erzielt werden, dass in einen Kabelkanal der Befestigungsleiste eine Lichterkette eingebracht wird. Impressive optical effects can then be achieved for example in that in a cable duct of the fastening strip a light chain is introduced.
  • [0021]
    Dadurch, dass die Schenkellängendifferenz zwischen kurzem Schenkel und längerem Schenkel kleiner oder gleich ist als die Höhe der Befestigungsleiste wird eine extreme Höhenverstellbarkeit des Deckprofils gewährleistet. Characterized in that the leg length difference between short leg and long leg is equal to or less than the height of the securing strip extreme height adjustability of the cover profile is ensured.
  • [0022]
    Weiterhin ist eine gegenüber dem Stand der Technik wesentlich verbesserte Sockelleiste Gegenstand der Erfindung. Furthermore, a comparison with the prior art significantly improved baseboard is the subject of the invention.
  • [0023]
    Durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung der Befestigungsleiste kann der Monteur unter verschiedenen Deckleisten frei wählen, welche Art von Deckleisten zur Anwendung kommen sollen. The inventive design of the mounting strip, the installer can choose freely among various cover strips, what kind of cover strips should be used. Er kann aus mindestens zwei Arten von Deckprofilen mit unterschiedlichen Befestigungsformelementen bei ein und derselben Befestigungsleiste wählen. He can choose from at least two kinds of cover profiles with different fastening elements form at one and the same mounting strip. Der Anwendungsbereich der erfindungsgemäßen Befestigungsleiste wird hierdurch gegenüber bekannten Befestigungsleisten wesentlich erweitert. The scope of the fastening strip according to the invention is thereby significantly extended compared with known fastening strips. Bei geänderter innenarchitektonischer Farbgebung kann auch die Einfassung nachträglich leicht angepasst werden. With modified interior design and color scheme, the mount can be retrofitted easily customized. Die Montage der neuen Befestigungsleiste ist ebenfalls wesentlich einfacher als in der Vergangenheit, da die Befestigungsleiste eine Basisfläche zur Anlage an beispielsweise einer Bodenfläche aufweist. The assembly of the new fastening strip is also considerably simpler than in the past, as the fixing strip has a base surface for contacting, for example a floor surface. Ein vorheriges Abmessen und Anzeichnen einer Befestigungslage kann dadurch mit Vorteil entfallen. A previous measuring and marking a mounting location can thereby be omitted advantageously. Weiterhin ist die Montage von Deckprofilen auf der erfindungsgemäßen Befestigungsleiste wesentlich erleichtert, da diese immer aus derselben Richtung, bei der Wandmontage aus senkrechter Richtung parallel zur Haltefläche, aufsteckbar sind. Furthermore, the mounting of cover profiles on the inventive fastening strip is much facilitated, as these always from the same direction, wherein the wall mounting in the vertical direction parallel to the support surface, attachable.
  • [0024]
    Überraschender Weise können die Abgabekosten der Befestigungsleiste und von Deckleisten an den Kunden wesentlich reduziert werden. Surprisingly, it can levy cost of fixing strip and be substantially reduced by cover strips to the customer. Dies ist nicht nur auf die kostengünstige Herstellbarkeit der Befestigungsleiste als Strangpressprofil zurückzuführen. This is due not only to the cost of production of the fastening strip as an extruded profile. Dadurch, dass nun mindestens zwei unterschiedlich gestaltete Deckleisten mit unterschiedlichen Befestigungssystemen auf nur einer immer gleich gestalteten Befestigungsleiste angebracht werden können, müssen nur noch mindestens halb so viele Befestigungsprofile in den immer knapp bemessenen Lagerflächen der Baumärkte und eventueller Zwischenhändler vorgehalten werden. The fact that now at least two differently shaped cover strips can be fitted with different fastening systems on only one always identically designed fastening strip, only at least half as many mounting profiles must be kept in the increasingly tight storage areas of the construction markets and any intermediaries. Da die Lager- und Logistikkosten einen wesentlichen Kostenfaktor bei dem Endpreis der Befestigungsleisten darstellen, können diese nun erheblich kostengünstiger an den Endkunden abgegeben werden. Since the warehouse and logistics costs represent a significant cost factor in the final price of the fastening strips, they can now be made considerably more cost effective to the end customer.
  • [0025]
    In Weiterbildung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass die Formelemente eine gemeinsame Befestigungsrichtung aufweisen. In a further development of the invention it is advantageously provided that the form elements have a common fastening direction. Diese erfindungsgemäße Ausgestaltung erleichtert die Montage von Deckprofilen wesentlich, da die Deckprofile immer aus der selben Richtung auf die Befestigungsleiste aufgesteckt werden können. This embodiment of the invention facilitates the assembly of cover profiles significantly since the cover profiles can always be plugged in the same direction on the fastening strip.
  • [0026]
    Mit Vorteil ist vorgesehen, dass die Befestigungsrichtung parallel zur Anlagefläche und orthogonal zu der Basisfläche der Befestigungsleiste ausgerichtet ist. It is advantageously provided that the fixing direction is aligned parallel to the bearing surface and orthogonal to the base surface of the mounting strip. Wird die Befestigungsleiste beispielsweise an einer Zimmerwand angebracht, so kann das Deckprofil von oben, entlang der Wand in ein entsprechendes Formelement der Befestigungsleiste eingeführt werden. If the securing strip, for example, attached to a room wall, so can the cover profile from the top, are inserted along the wall in a corresponding mold element of the fastening strip. Hierdurch wird die Montage wesentlich erleichtert. This makes installation much easier.
  • [0027]
    Es ist besonders zweckmäßig, dass das erste Formelement als Rastspalt ausgebildet ist, welcher von zwei gegenüberliegenden Schenkeln gebildet ist, nämlich einem zur Rückwand näheren, rückseitigen Schenkel und einem davon beabstandeten zur Rückwand entfernteren vorderen Schenkel, wobei zumindest eine der beiden innenseitigen Schenkeloberflächen im Rastspalt eine, vorzugsweise wellenförmige oder sägezahnförmige Profilierung aufweist. It is particularly preferable that the first mold element is designed as a latching slit which is formed of two opposite legs, namely, a closer to the rear wall, the rear leg and a spaced apart from the rear wall distant front leg, wherein at least one of the two inner-side leg surfaces in the locking gap a preferably, wave-shaped or serrated profiling.
  • [0028]
    Diese erfindungsgemäße Ausgestaltung des ersten Formelements eignet sich insbesondere zur Aufnahme von extrudierten Deckprofilen mit einem senkrechten, zumindest einseitig profilierten Steg zur Verrastung im Rastspalt. This configuration of the first mold member according to the invention is particularly suitable for receiving extruded cover profiles with a vertical, at least one side profiled web for locking in the locking slit. Durch die Profilierung des Rastspaltes wird ein formschlüssiger guter Halt des zu verrastenden Deckprofils gewährleistet. By profiling the locking gap a form-fitting firm hold of to be locked cover profile is ensured.
  • [0029]
    Es ist von entscheidendem Vorteil, wenn als ein zweites Formelement ein Klemmspalt vorgesehen ist. It is a decisive advantage when a nip is provided as a second mold member. Bei entsprechender Dimensionierung des Klemmspaltes wird zum ersten Mal ermöglicht, ein, vorzugsweise gekantetes oder gewalztes, Blech als Deckprofil zu verwenden. With appropriate dimensioning of the clamping gap it is possible for the first time, a preferably canted or rolled to use sheet metal as the cover profile. Wählt man beispielsweise eine Breite des Klemmspaltes von etwa 0,3 mm, so eignet sich der Klemmspalt zur Aufnahme von Blechen der wahlweisen Blechstärken von 0,4 bis 0,8 mm. If we choose, for example, a width of the clamping gap of about 0.3 mm, so the nip is suitable for containing sheets of the optional sheet thicknesses of 0.4 to 0.8 mm.
  • [0030]
    In Weiterbildung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass eine den Klemmspalt bildende Formelementfläche ein, vorzugsweise glatter, Flächenteil der Rückwand des Befestigungsprofils ist, und insbesondere gegenüber der Anlagefläche zurückgesetzt ist. In a further development of the invention it is advantageously provided that the nip-forming element form a surface, preferably smooth, surface is part of the rear wall of the fixing profile, and in particular to the contact surface is reset. Bei dieser erfindungsgemäßen Ausgestaltung der Befestigungsleiste wird der Klemmspalt zur Klemmung eines Deckprofils, vorzugsweise eines Deckprofils aus Metall, zwischen einem Teil der Rückwand der Befestigungsleiste und einer Haltefläche, beispielsweise einer Zimmerwand, gebildet. In this inventive embodiment, the securing strip of the clamping gap for clamping a cover profile, preferably a covering profile made of metal is formed between a part of the rear wall of the fastening strip, and a support surface, for example, a room wall. Der Klemmspalt wird praktisch nur halbseitig von der Befestigungsleiste gebildet. The nip is formed practically only one side of the fastening strip. Diese Ausgestaltung erleichtert die Fertigung der Befestigungsleiste und spart zudem noch Material ein, da ein Teil des Klemmspaltes, von der vorhandenen Haltefläche gebildet wird. This configuration facilitates the manufacture of the mounting strip and also still saves material, as a part of the clamping gap, is formed by the existing support surface. Vorzugsweise ist die Formelementfläche gegenüber der Anlagefläche um etwa 0,3 mm zurückgesetzt, so dass sich einer lichter Abstand der Formelementfläche zur Haltefläche von ebenfalls 0,3 mm ergibt. Preferably, the mold member surface is set back from the abutment surface by about 0.3 mm, so that a clear distance of the mold element surface to the holding surface of also 0.3 mm is obtained. Insbesondere wenn der Klemmspalt glatt ausgebildet ist, eignet er sich bei der genannten Dimensionierung zur Aufnahme von Blechen der Blechstärken 0,4 bis 0,8 mm. Specifically, when the nip is smooth, it is suitable at the said dimensioning for receiving sheets of sheet thickness 0.4 to 0.8 mm.
  • [0031]
    Eine weitere Materialersparnis wird dadurch erreicht, dass die Formelementfläche zumindest teilweise von der Außenfläche des rückseitigen Schenkels des Rastspaltes gebildet ist. A further saving of material is achieved in that the form element surface is at least partially formed by the outer surface of the rear leg of the locking gap. Bei der beschriebenen konstruktiven Ausgestaltung ist zusätzlich gewährleistet, dass beide Formelemente zur Befestigung von Deckprofilen eine gemeinsame Befestigungsrichtung aufweisen, die noch dazu parallel zur Anlagefläche und orthogonal zur Basisfläche ausgerichtet ist. In the described structural embodiment is additionally ensured that both mold members for fastening cover profiles have a common fastening direction, which is moreover orientated parallel to the contact surface and orthogonal to the base surface.
  • [0032]
    Zur Erleichterung der Montage eines Deckprofils ist mit Vorteil vorgesehen, dass eine Einlaufschräge an der Kante der Formelementfläche vorgesehen ist. To facilitate the mounting of a covering profile is advantageously provided that a run-in slope is provided on the edge of the mold element surface. Wenn die Formelementfläche von der Außenfläche des rückseitigen Schenkels des Rastspaltes gebildet ist, so wird das Deckprofil durch die federnde Wirkung des Schenkels zwischen Haltefläche und Formelementfläche festgeklemmt. When the mold element surface is formed by the outer surface of the rear leg of the locking gap, so the cover profile is clamped by the spring action of the leg between the holding area and shape element surface. Dies insbesondere dann, wenn die gewählte Blechstärke des Deckprofils größer ist als die Breite des Klemmspaltes. This is especially true when the selected sheet metal thickness of the cover profile is greater than the width of the clamping gap.
  • [0033]
    Es ist von erheblichen Vorteil, wenn der Klemmspalt und/oder der Rastspalt 15 mm oder tiefer ausgebildet sind. It is of considerable advantage if the clamping gap and / or the locking gap 15 mm or formed deeper. Hierdurch wird eine Höhen-Nachstellbarkeit des Deckprofils von ca. 10 mm gewährleistet. In this way, a height-adjustability of the cover profile of approximately 10 mm is ensured. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn als Deckprofil U-förmige ungleichschenklige Profile verwendet werden, wobei die Längendifferenz der beiden Schenkel des Deckprofils kleiner sein sollte als die Höhe der Befestigungsleiste. This is especially the case when used as a cover profile U-shaped with unequal angles profiles, wherein the difference in length of the two legs of the cover profile should be less than the height of the securing strip. Diese extreme Höhen-Nachstellbarkeit im Bereich von bis zu 10 mm dient zum Ausgleich schrumpfender Estrichböden oder zum Ausgleich extrem unebener Böden, wie diese vornehmlich bei Altbauten vorkommen. This extreme height adjustability in the range of up to 10 mm is used to compensate shrinking screed floors or compensate extremely uneven floors as they occur mainly in older buildings. So erlaubt der große Toleranzbereich in Höhe und Steigung, dass kurze Deckprofile von z. Thus allowing the large tolerance range for height and slope that short cover profiles of z. B. nur 30 cm Länge so präzise auf der Befestigungsleiste positioniert werden können, dass Sie absatzfrei aneinander gestückelt werden können. B. only 30 cm in length can be so precisely positioned on the fastening strip, that they can be step-free pieced together. Außerdem erlaubt die extreme Höhen-Nachstellbarkeit eine ungenaue Montage der Befestigungsleiste, ohne dass die exakte Fluchtigkeit an der Oberkante der befestigten Deckprofile verloren geht. In addition, the extreme height adjustability allows an inaccurate assembly of the fastening strip, without the exact volatility is lost at the top of the fixed cover sections.
  • [0034]
    In Ausgestaltung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass in der Befestigungsleiste mindestens ein erster Kabelkanal mit zwei in etwa parallelen Wänden und einer sich längs erstreckenden, durch die Wände gebildeten Einführungsöffnung für Kabel vorgesehen ist, wobei die Einführungsöffnung zur von der Rückwand abgewandten Seite der Befestigungsleiste gerichtet ist. In an embodiment of the invention it is advantageously provided that at least one first conduit with two substantially parallel walls and a longitudinally extending, formed by the walls of insertion opening is provided for cable in the securing strip, wherein the introduction opening for facing away from the rear wall side of the mounting bar is directed. Das Vorsehen eines Kabelkanals in der Befestigungsleiste hat gegenüber dem Vorsehen eines Kabelkanals im Deckprofil den entscheidenden Vorteil, dass die Montage und das Einbringen des Kabels in den Kabelkanal wesentlich erleichtert wird. The provision of a cable duct in the mounting bar has the decisive advantage that the assembly and the introduction of the cable is made much easier in the cable channel in relation to the provision of a cable channel in the cover profile.
  • [0035]
    Ein weiterer Vorteil der erfindungsgemäßen Ausgestaltung des Kabelkanals ist die Lage der Einführungsöffnung. Another advantage of the design of the cable channel of the invention is the location of the insertion opening. Wird die Befestigungsleiste an der Zimmerwand angebracht, so kann das Kabel von vorn in den Kabelkanal eingelegt werden. If the attachment strip attached to the wall of the room, so the cable can be inserted from the front into the cable channel. Möchte man zu einem späteren Zeitpunkt das Kabel austauschen oder ein weiteres Kabel im Kabelkanal unterbringen, so muß lediglich das Deckprofil entfernt werden, um Zugang zum Kabelkanal zu haben. you want at a later date replace the cable or accommodate another cable in the cable channel, the cover profile must be removed only to have access to the cable channel.
  • [0036]
    Weiterhin ist es möglich, ein beispielsweise designerisch unterschiedlich ausgestaltetes Deckprofil mit der einmal befestigten Befestigungsleiste mit Kabelkanal zu verwenden. It is also possible to use a different example designerisch ausgestaltetes cover profile with the once fortified fastening strip with cable channel. Hierzu ist es nicht notwendig zuerst das Kabel aus dem Kabelkanal zu entfernen. To this end, it is not necessary first cable to be removed from the cable channel.
  • [0037]
    Es ist von Vorteil, dass benachbart und in etwa parallel zu dem ersten Kabelkanal eine erste Rastnut vorgesehen ist, die von zwei in etwa parallelen Schenkeln gebildet ist, wobei die innere Oberfläche zumindest eines Schenkels, vorzugsweise wellenförmig oder sägezahnförmig profiliert ist. It is advantageous that adjacent and a first locking groove is formed of two substantially parallel legs substantially parallel to the first cable duct is provided, wherein the inner surface of at least one leg, preferably is wave-shaped or saw-tooth profiled. Durch diese Ausgestaltung der Befestigungsleiste ist es möglich, Verschlussmittel zum teilweisen Verschließen der Einführungsöffnung des Kabelkanals nach dem Einbringen des Kabels vorzusehen. This embodiment of the fastening strip, it is possible to provide closure means for partially closing the insertion opening of the cable channel after the insertion of the cable. Hierdurch wird ein seitliches Herausrutschen des Kabels aus dem Kabelkanal mit Vorteil vermieden. In this way a lateral slipping out of the cable is avoided from the cable channel to advantage.
  • [0038]
    Die erfindungsgemäße Befestigungsleiste wird wesentlich verbessert, wenn zumindest ein, mindestens aus zwei, vorzugsweise L-förmig angeordneten Stegen bestehendes, Verschlussmittel zum zumindest teilweisen Verschließen der Einführungsöffnung vorgesehen ist, wobei ein erster Schenkel des Verschlussmittels als Rastschenkel, mit zumindest einseitiger Profilierung zur lösbaren Verrastung in der Rastnut, ausgebildet ist. The attachment strip according to the invention is substantially improved when at least one, at least two, preferably L-shaped webs arranged existing, closure means is provided for at least partially closing the insertion opening, wherein a first leg of the closure means as a locking leg with at least one-sided profiling for releasable locking in is formed of the locking groove. Durch das Vorsehen eines Rastschenkels wird eine förmschlüssige Verbindung des Verschlussmittels mit der Befestigungsleiste gewährleistet. förmschlüssige a compound of the closure means to the securing strip is ensured by the provision of a latching leg. Die Verschlussmittel dienen zur Fixierung der in dem Kabelkanal eingelegten Kabel, welche aufgrund immer vorhandener Krümmungsvorspannungen dazu neigen, aus dem Kabelkanal herauszuspringen. The closure means are used to fix the inserted in the cable channel cable, which tend always due to existing Krümmungsvorspannungen to jump out of the cable channel. Anstelle vieler einzelner kleiner Verschlussmittel, kann das Verschlussmittel auch als durchgängiges langes Profil ausgebildet werden. Instead of many small individual closure means, the closure means may also be formed as a continuous long profile. Dies ist insbesondere bei sehr hohen Sicherheitsanforderungen, beispielsweise als zusätzlicher Schutz vor Überspringen des elektrischen Stroms auf die eigentliche Sockelleiste von Vorteil. This is particularly the case of very high security requirements, such as additional protection against skipping the electrical current to the actual baseboard beneficial. Somit wird ein vollständiger Kabelrundumschutz aus nicht leitendem Kunststoff geschaffen, wodurch die internationalen Sicherheitsstandards wie TÜV, VDE, CE-Zeichen, und so weiter erfüllt werden. Thus, a complete cable-round protection of non-conductive plastic is created, making the international safety standards such as TÜV, VDE, CE mark, and so on are met.
  • [0039]
    Es kann Material zur Herstellung der Befestigungsleiste eingespart werden, wenn eine Wand des Kabelkanals durch einen Schenkel der Rastnut gebildet ist. It is possible to save material for forming the fastening strip, when a wall of the cable duct is formed by a leg of the locking groove.
  • [0040]
    Es ist von Vorteil, dass der die Wand des Kabelkanals bildende Schenkel der Rastnut kürzer ausgebildet ist, als der andere Schenkel. It is advantageous that the legs of the locking groove, the wall of the cable duct forming member is formed shorter than the other leg. Der Längenunterschied wird vorzugsweise in der Stärke des L-förmigen Verschlussmittels 1 mm gewählt. The difference in length is preferably selected 1 mm in the thickness of the L-shaped closure means. Der die Wand des Kabelkanals bildende Schenkel der Rastnut ist auch kürzer als der weitere Schenkel der Rastnut ausgebildet, damit der längere Schenkel der Rastnut soweit übersteht, dass er genau an der Innenwand des nach unten weisenden langen Schenkels eines Deckprofil zu liegen kommt und so eine stützende Auflage bzw. Anschlag für das Deckprofil bildet. The wall of the cable channel leg forming the locking groove is also shorter than the other leg of the detent groove is formed, so that the longer leg of the detent groove as far as above is that it comes to lie exactly at the inner wall of the downwardly facing long leg of a cover profile and thus a supporting forming support or stop for the cover profile. Dies ist wichtig zur Lastaufnahme, wenn die Sockelleiste auf dem Boden im Verkehrsbereich montiert wird und von Staubsaugern, Reinigungsgeräten oder Bürostühlen überrollt wird. This is important to absorb the load when the plinth is mounted on the ground in the transport sector and is rolled over by vacuum cleaners, cleaning equipment or office chairs. Mit Vorteil ist der Verschlussschenkel des Verschlussmittels in einer Dicke ausgebildet, die der Längendifferenz der beiden Schenkel der Rastnut entspricht. Advantageously, the locking leg of the closure means is formed in a thickness corresponding to the difference in length of the two legs of the locking groove. Somit entsteht eine Anlagefläche für den langen Schenkel des Deckprofils, dh rein statisch wird dem Deckprofil eine zweite Auflage geboten. This creates a contact surface for the long limb of the covering profile, that is purely static offered to the cover profile a second edition. Somit entsteht ein zusätzlicher Kraftfluss von der Innenwand des langen Schenkels des Deckprofils über den Verschlussschenkel des Verschlussmittels auf den kürzeren Schenkel der Rastnut. This creates an additional force flow from the inner wall of the long limb of the covering profile on the locking leg of the closure means on the shorter leg of the locking groove. Werden jedoch keine Kabel verlegt und somit auch keine Verschlussmittel eingerastet, entfällt diese Stützwirkung. However, if no cables laid and thus engaged, no closure means, this support action is eliminated. Die Stützwirkung erfolgt dann ausschließlich über den längern Schenkel der Rastnut. The support effect is then exclusively through the lengthen legs of the locking groove. Durch die spezielle Ausgestaltung der Rastnut muss das im Kabelkanal liegende Kabel nicht von den Verschlussmitteln angehoben werden und kommt mit diesem fast nicht in Berührung. Due to the special design of the locking groove, the cable lies in the cable duct must not be lifted by the closure means and is almost not in contact with it. Bei defekten Kabeln könnten unter ungünstigen Umständen ansonsten die montierenden Personen Stromschläge erfahren. With defective cables, the assembled people might otherwise experience electric shocks under adverse circumstances. Außerdem würden die Verschlussmittel, sofern sie gabelförmig konstruiert wären und über einen ebenfalls geändert als beidseitig mit Außenrillen profilierten Steg geklipst werden müssten, jeweils beim Einklipsen die Kabel aufwerfen bzw. wegschieben. Moreover, would the closure means unless they were constructed fork-shaped and need a also changed as both sides profiled with outside grooves web are clipped, each time clipping the cable to raise or push away. Dies würde ein Montage deutlich erschweren. This would make it difficult to clearly mounting. Ein weiterer Vorteil der Verschlussmittel besteht darin, dass sie auch als unsichtbare im Inneren der Befestigungsleiste versteckte Längsverbinder im Stoßbereich zweier Befestigungsleisten dienen. A further advantage of the closure means is that they also serve as an invisible hidden inside the securing strip longitudinal connector in the joint region between two mounting strips. In diesem Stoßbereich steckt man beispielsweise 5–10 cm lange Verschlussmittel in die profilierte Rastnut und erhält somit eine exakt fluchtige Längsverbindung. In this joint area you stick example, 5-10 cm long closure means in the profiled locking groove and thus receives a precisely volatile longitudinal connection.
  • [0041]
    Ein weiterer Vorteil der Verschlussmittel besteht darin, dass sie in Längsrichtung beliebig verschiebbar sind und beliebig arretiert werden können, so dass eingelegte Kabel immer genau an der Stelle, wo das Kabel am meisten herausspringen möchte, davon abgehalten wird. Another advantage of the closure means is that they can be shifted in the longitudinal direction and can be locked in any so loaded cable always at the exact spot where the cable would jump out the most, is prevented from.
  • [0042]
    In Weiterbildung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass der Kabelkanal zur Öffnung hin sich erweiternd ausgebildet ist. In a further development of the invention it is advantageously provided that the cable duct is formed toward the opening widening. Hierdurch kann ggf. eintretendes Wasser, bei der Wandmontage, seitlich ablaufen. Thereby possibly entering water, run laterally in the wall mounting.
  • [0043]
    In Weiterbildung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass parallel zum Kabelkanal und zu der Rastnut, mindestens ein weiterer Kabelkanal mit zugehöriger Rastnut mit gleichem Aufbau zugeordnet ist. In a further development of the invention it is advantageously provided that parallel to the cable channel and the locking groove, at least one further cable channel is associated with an associated detent groove having the same structure. Der gleiche Aufbau von Kabelkanal mit zugehöriger Rastnut ermöglicht eine Reihung von Kabelkanälen in nahezu beliebiger Anzahl aneinander. The same structure of cable duct with an associated latching groove enables a ranking of cable ducts nearly any number of one another. Mit Vorteil dienen dabei die längeren Schenkel der Rastnuten als Stütze für die unsichtbare Längsseite eines Deckprofils. With advantage is the longer legs of the locking grooves serve as a support for the invisible long side of a cover profile. Weiterhin ist von großem Vorteil, dass jeder Kanal getrennt durch eigene Verschlussmittel verschließbar ist, die in den entsprechenden Rastnuten verrastbar sind. Furthermore, it is of great advantage that each channel can be closed separately by its own fastening means, which can be latched in the corresponding locking grooves.
  • [0044]
    Eine verbesserte Kraftaufnahme von auf ein Deckprofil wirkende Kräfte wird mit Vorteil dadurch erreicht, dass im wesentlichen parallel und beabstandet zur Rückwand mindestens eine Anlagefläche zur Anlage der inneren Längsseite eines Deckprofils vorgesehen ist. An improved force absorption of acting on a cover profile forces is advantageously achieved thereby that substantially a cover profile is provided parallel to and spaced from the rear wall at least one contact surface for contacting the inner longitudinal side.
  • [0045]
    In Ausgestaltung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass die Anlagefläche von der Außenfläche, eines, in etwa parallel zur Rückwand angeordneten Stegs eines im Querschnitt L-förmigen Profilteils der Befestigungsleiste gebildet ist, wobei das L-förmige Profilteil zwei Seiten eines weiteren, zur Befestigungsrichtung hin geöffneten Kabelkanals bildet und wobei die Dritte, in etwa parallel zu dem Steg angeordnete seitliche Begrenzung des Kabelkanals von zumindest einem Teil der Außenfläche des der Rückwand abgewandten, vorderen Schenkels des Rastspaltes gebildet ist. In an embodiment of the invention is advantageously provided that the contact surface is formed by the outer surface of which is arranged approximately parallel to the rear wall web of a cross-sectionally L-shaped profile portion of the mounting strip, wherein the L-shaped profile part two sides of a further, for attachment direction is open towards the cable channel and wherein the third parties for the web arranged approximately parallel lateral boundary of the cable duct at least a part of the outer surface of the rear wall facing away from the front leg of the locking gap is formed. Durch das L-förmige Profilteil werden von Außen auf die Längsseite eines Deckprofils wirkenden Kräfte auf die Befestigungsleiste übertragen. By the L-shaped profile part acting from outside on the longitudinal side of a cover profile forces are transmitted to the fastening strip. Zum anderen wird durch die erfindungsgemäße Ausgestaltung der Befestigungsleiste auf engstem Raum ein weiterer Kabelkanal geschaffen. On the other hand, another cable channel created by the inventive design of the fastening strip in a confined space. Für diesen Kabelkanal sind keine Verschlussmittel vorgesehen. no closure means are provided for this conduit. Dieser Kabelkanal eignet sich vorzugsweise zur Aufnahme von Telefon oder Lautsprecherkabel. This cable channel is preferably suitable for recording phone or speaker cables.
  • [0046]
    Mit Vorteil ist vorgesehen, dass die Befestigungsleiste in der Anlagefläche Dosierrillen und/oder auf der gegenüberliegenden Seite mindestens eine Anbohrhilfsrille aufweist. Advantageously, it is provided that the fastening strip in the contact surface Dosierrillen and / or on the opposite side has at least one Anbohrhilfsrille. Die Dosierrillen haben mit Vorteil eine Tiefe von 0,3 mm und dienen zur Aufnahme von Klebstoffen. The Dosierrillen advantageously have a depth of 0.3 mm and serve to receive adhesives. Weiterhin verhindern sie das Abrutschen dieser Klebstoffe bis zur endgültigen Aushärtung derselben. Furthermore, they prevent the slipping of these adhesives to final curing thereof. Die oberste Längsrille hat ferner die Aufgabe zu verhindern, dass der Klebstoff in den darüber liegenden glatten Klemmspalt eindringt und somit das Einschieben eines wandseitigen Schenkels eines Deckprofils verhindern würde. The top longitudinal groove also has the task of preventing, that the adhesive penetrates into the overlying smooth nip and would thus prevent the insertion of a wall-side leg of a cover profile. Durch die Anbohrhilfsrille wird das Anbringen von Bohrungen zu Fixierung der Befestigungsleiste mittels Schrauben oder Nägeln erleichtert. By Anbohrhilfsrille drilling holes to facilitate fixing of the fastening strip by means of screws or nails. Selbstverständlich kann die Befestigungsleiste auch mittels doppelseitigem Klebeband, doppelseitiger Klebeschnur, oder durch Tackern, sowie Schießen befestigt werden. Of course, the fastening strip can also by means of double sided adhesive tape, double-sided adhesive string, or by stapling, and shooting are fixed.
  • [0047]
    In Ausgestaltung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass das Deckprofil als Extrusionsprofil, vorzugsweise aus Metall oder Kunststoff, ausgebildet ist. In an embodiment of the invention it is advantageously provided that the cover profile is designed as extrusion profile, preferably of metal or plastic. Diese Ausgestaltung erlaubt eine kostengünstige Massenfertigung. This configuration allows for cost-effective mass production.
  • [0048]
    Es ist besonders zweckmäßig, dass die Höhe der Befestigungsleiste 33 mm oder 48 mm beträgt. It is especially advantageous that the height of the securing strip is 33 mm or 48 mm. Mit Vorteil beträgt die Bautiefe 14 mm. Advantageously, the overall depth is 14 mm. Die Befestigungsleiste wird vorzugsweise als extrudiertes Kunststoffprofil aus preiswertem Recycling-Material hergestellt. The securing strip is preferably manufactured as an extruded plastic profile of inexpensive recycling material. Bei einer Montage im Freien oder sonstigen aggressiven Umgebungen wie Schwimmbädern, Saunen oder Waschstraßen und in der Lebensmittelindustrie kann es auch als stranggepresstes Aluminiumprofil hergestellt werden. When mounting outdoors or other aggressive environments such as swimming pools, saunas or washing streets and in the food industry, it can also be produced as an extruded aluminum profile. Die Befestigungsleiste kann wahlweise als durchgängiges Profil oder als Kurzabschnitte, üblicherweise in Kurzabschnittslängen von ca. 20 bis 50 mm montiert werden. The securing strip may optionally as a continuous profile or as short sections, are usually mounted in short section lengths of about 20 to 50 mm. Die Kurzabschnitte werden zweckmäßigerweise in Abständen von ca. 30 cm montiert. The short sections are conveniently mounted at intervals of about 30 cm.
  • [0049]
    Das Deckprofil kann auch als High-Tech-Holzextrusionssockelleiste mit 80–90% Holz hergestellt werden. The cover profile can be produced as a high-tech wood extrusion baseboard with 80-90% wood.
  • [0050]
    In Ausgestaltung der Erfindung ist mit Vorteil vorgesehen, dass ein, vorzugsweise T-förmiges Abdeckstück zur Abdeckung eines Zwischenraumes zwischen mindestens zwei, vorzugsweise drei und vorzugsweise T-förmig aufeinandertreffenden Befestigungsleisten vorgesehen ist, wobei das Abdeckstück auf die Befestigungsleisten aufsetzbar, vorzugsweise aufklemmbar ist. In an embodiment of the invention it is advantageously provided that a, preferably T-shaped cover piece for covering a gap between at least two, preferably three, and T-shaped corner joint fastening strips is preferably provided, said cover piece placed on the mounting strips, preferably be clamped. Hierdurch kann durch überraschend einfach Art ein Übergang zwischen verschiedenen Befestigungsleisten geschaffen werden. This provides a transition between different fastening strips can be created by a surprisingly simple way.
  • [0051]
    Gegenstand der Erfindung ist auch eine Anordnung mehrerer Sockelleisten, dh Deckprofile ggf. mit entsprechenden Befestigungsleisten. The invention is also an arrangement of multiple skirting boards, that is, if necessary, cover profiles with corresponding mounting strips. Mit Vorteil sind zwei parallele Sockelleisten dh Deckprofile ggf. mit entsprechenden Befestigungsleisten derart angeordnet, dass sie spiegelbildlich, vorzugsweise an der Basisfläche gespiegelt, aneinandergelegt sind. Advantageously, two parallel baseboards are possibly arranged that the cover profiles with corresponding fastening strips such that they preferably mirror images reflected on the base surface are placed against one another. Diese spezielle Anordnung der Sockelleisten dh Deckprofile ggf. mit entsprechenden Befestigungsleisten könnte auch als "Rücken-an-Rücken"-Technik bezeichnet werden. This special arrangement of the skirting boards that cover sections if necessary with corresponding mounting strips could also be called a "back-to-back" technique. Hierdurch können durch Kombination und Addition der 45 mm und 60 mm hohen Deckprofilen viele unterschiedlich breite Kabelkanalvarianten geschaffen werden. In this way many different widths cable channel variants can be created by combining and adding the 45 mm and 60 mm high cover profiles. Für die erfindungsgemäße Ausgestaltung ist es von Vorteil, wenn die Schenkel der Rastnuten unterschiedlich lang sind, so dass durch die längeren Schenkel eine Anlagefläche für die Innenseite des längeren Schenkels eines Deckprofils gebildet wird. For the inventive configuration, it is advantageous if the legs of the lock grooves are of different length, so that a bearing surface for the inside of the longer leg of a cover profile is formed by the longer leg.
  • [0052]
    Beliebig viele Befestigungsleisten können durch eine weitere erfindungsgemäße Anordnung von Befestigungsleisten kombiniert werden, wenn mindestens zwei Befestigungsleisten in einer gemeinsamen, die Anlagefläche der Befestigungsleisten einschließenden Ebene und mit gleicher Profilausrichtung parallel zueinander gereiht sind. Any number of fastening strips may be combined by a further inventive arrangement of fastener strips when at least two fastening strips are parallel to one another in a common ranked, the contact surface of the fastening strips enclosing plane and with the same profile orientation. Vorteilhaft für diese "Huckepack"-Variante ist die extreme Höhennachstellbarkeit des Deckprofils auf der erfindungsgemäßen Befestigungsleiste von bis zu 10 mm. Advantageous for this "piggy-back" version the extreme Höhennachstellbarkeit the cover profile on the inventive fastening strip of up to 10 mm. Von weiterem Vorteil ist es, wenn das Deckprofil über die vordere Seite der Befestigungsleiste gleiten kann und in einer zur Haltefläche parallelen Fläche ausläuft, statt der bekannten in Raumrichtung angeformten auslaufenden Profilkanten. It is also advantageous, when the cover profile can slide over the front side of the fastening strip and terminating in a plane parallel to the support surface area rather than the known molded in spatial direction expiring profile edges. Es ist denkbar, für jede Befestigungsleiste ein eigenes Deckprofil vorzusehen. It is conceivable to provide a separate cover profile for each fastening strip. Es ist jedoch auch möglich, ein gemeinsames Deckprofil mit einem langen Schenkel vorzusehen, wobei der lange Schenkel der Gesamthöhe aller erfindungsgemäß angeordneten Befestigungsleisten entspricht. However, it is also possible to provide a common cover profile with a long leg, the long leg of the overall height of all according to the invention arranged fastening strips corresponds.
  • [0053]
    Im folgenden wird die Erfindung anhand von Ausführungsbeispielen näher erläutert. In the following the invention will be explained in more detail with reference to embodiments. In den Zeichnungen zeigt: In the drawings:
  • [0054]
    1 1 einen Vertikalschnitt einer auf einem Boden bündig anliegenden Befestigungsleiste mit Deckprofil nach einer Erstmontage, a vertical section of a floor on a flush-fitting mounting strip with cover profile after initial assembly,
  • [0055]
    2 2 einen Vertikalschnitt gemäß a vertical section according to 1 1 nach baumängelbedingter Senkung des Bodens mit nachgesetztem Deckprofil, baumängelbedingter by reduction of the soil with nachgesetztem cover profile,
  • [0056]
    3 3 einen Vertikalschnitt einer durch Kleben befestigten Befestigungsleiste mit Deckprofil ohne Dachprofil, a vertical section of a fortified by gluing attachment strip with covering profile without a roof profile,
  • [0057]
    4 4 einen Vertikalschnitt einer Befestigungsleiste mit Deckprofil und zugehörigem Dachprofil, sowie Metalldekorationsleiste, a vertical section of a fastening strip with a cover profile and the associated roof rail, as well as metal trim strip,
  • [0058]
    5 5 einen Vertikalschnitt einer Befestigungsleiste mit zwei parallelen Kabelkanälen, Deckprofil, Dachprofil und Teppichdekorationsleiste, a vertical section of a fastening strip with two parallel cable ducts, deck profile roof profile and carpet trim strip,
  • [0059]
    6 6 einen Vertikalschnitt einer Befestigungsleiste mit Metalldeckprofil, a vertical section of a fastening strip with a metal cover profile,
  • [0060]
    7 7 einen Vertikalschnitt einer horizontal montierter Befestigungsleiste mit Deckprofil, a vertical section of a horizontally mounted mounting strip with the cover profile,
  • [0061]
    8 8th einen Vertikalschnitt zweier übereinander angeordneter Befestigungsleisten mit zugehörigen Deckprofilen, a vertical section of two superimposed fastening strips with associated cover profiles,
  • [0062]
    9 9 einen Vertikalschnitt zweier spiegelbildlich zueinander angeordneter Befestigungsleisten mit zugehörigen Deckprofilen, a vertical section of two mirror images of each other arranged fastening strips with associated cover profiles,
  • [0063]
    10 10 einen Vertikalschnitt zweier spiegelbildlich angeordneter und horizontal montierter Befestigungsleisten mit zugehörigen Deckprofilen und a vertical section of two mirror-inverted arranged and horizontally mounted fastening strips with associated cover profiles and
  • [0064]
    11 11 eine perspektivische Darstellung T-förmiges Abdeckstücks. a perspective view of T-shaped cover piece.
  • [0065]
    In In 1 1 ist eine Befestigungsleiste is a fastening strip 1 1 mit zugehörigem Deckprofil with associated cover profile 2 2 dargestellt. shown. Die Befestigungsleiste The fastening strip 1 1 weist eine Rückwand has a back wall 3 3 mit einer Anlagefläche with a contact surface 4 4 zur Anlage an eine Haltefläche for bearing on a retaining surface 5 5 auf. on. Orthogonal zur Anlagefläche Orthogonal to the contact surface 4 4 ist eine Basisfläche is a base surface 6 6 vorgesehen. intended.
  • [0066]
    Die Befestigungsleiste The fastening strip 1 1 weist zwei unterschiedliche Formelemente has two different shape elements 7 7 , . 8 8th zur Befestigung von Deckprofilen for the attachment of cover profiles 2 2 auf. on. Als erstes Formelement As a first mold member 7 7 ist ein Rastspalt is a locking gap 7 7 vorgesehen. intended. Der Rastspalt ist von zwei gegenüberliegenden Schenkeln The locking gap of two opposite legs 9 9 , . 10 10 gebildet, nämlich einem zur Rückwand formed, namely one to the rear wall 3 3 näheren Rückseitigem Schenkel REAR nearby leg 9 9 und einem davon beabstandeten zur Rückwand and a distance therefrom to the rear wall 3 3 entfernteren vorderen Schenkel distant front leg 10 10 . , In dem gezeigten Ausführungsbeispiel sind die Innenseitigen Schenkeloberflächen beider Schenkel In the illustrated embodiment, the inside surfaces of both legs leg 9 9 , . 10 10 im Rastspalt the rest gap 7 7 sägezahnförmig profiliert. sawtooth profiled.
  • [0067]
    Als zweites Formelement The second mold member 8 8th ist ein Klemmspalt is a clamping gap 8 8th vorgesehen. intended. Der Klemmspalt The clamping gap 8 8th ist zwischen der Haltefläche is formed between the retaining surface 5 5 und einer Formelementfläche and a form element surface 11 11 der Befestigungsleiste the fastening strip 1 1 gebildet. educated. Die Formelementfläche The shape element surface 11 11 ist von der Außenfläche des rückseitigen Schenkels is from the outer surface of the rear leg 9 9 des Rastspaltes the locking gap 7 7 gebildet. educated. Die lichte Weite des Klemmspaltes beträgt in diesem Ausführungsbeispiel etwa 0,3 mm. The clear width of the clamping gap is about 0.3 mm in this embodiment. Um diese 0,3 mm ist die Formelementfläche To this 0.3 mm, the shape of element area 11 11 gegenüber der Anlagefläche against the contact surface 4 4 zurückgesetzt angeordnet. reset arranged. An der Kante der Formelementfläche At the edge of the mold element surface 11 11 ist eine Einlaufschräge is a run-in slope 12 12 zur erleichterten Einführung eines in to facilitate the introduction of an in 1 1 nicht dargestellten Metalldeckprofils vorgesehen. not shown metal cover profile is provided. Die Tiefe von Klemmspalt und/oder Rastspalt betragen in diesem Ausführungsbeispiels 20 mm und gewährleisten so eine extreme Höhenverstellbarkeit des Deckprofils The depth of the clamping gap and / or locking gap amount in this embodiment 20 mm, thus guaranteeing extreme height adjustability of the cover profile 2 2 , die etwa der hälfte der Spalttiefe entspricht. Which corresponds to approximately half of the gap depth.
  • [0068]
    Das Deckprofil The cover profile 2 2 wird im folgenden anhand der is with reference to the 2 2 und and 6 6 näher beschrieben. described in detail. In In 2 2 ist das Deckprofil is the cover profile 2 2 als Kunststoffextrusionsprofil ausgebildet. formed as a plastic extrusion profile. Das Deckprofil hat die Form eines ungleichschenkeligen U-Profils mit einem kürzeren Schenkel The cover profile has the form of a non-isosceles U-profile with a shorter leg 13 13 , einem längeren Schenkel , A longer leg 14 14 und einer vorzugsweise schrägen Verbindungswand and a preferably inclined connecting wall 15 15 , die die beiden Schenkel That the two legs 13 13 , . 14 14 miteinander verbindet. together. Der längere Schenkel The longer leg 14 14 trägt die im wesentlichen sichtbare Außenfläche transmits the visible outer surface substantially 16 16 des Deckprofils the cover profile 2 2 . , Das in This in 6 6 dargestellte Deckprofil ist aus Metallblech hergestellt. Cover profile shown is manufactured from sheet metal.
  • [0069]
    Wie besonders gut in As particularly well in 6 6 ersichtlich, ist die Verbindungswand can be seen, the connecting wall 15 15 aus einer langen Fläche from a long area 17 17 und einer kürzeren Fläche and a shorter surface 18 18 gebildet. educated. Die lange Fläche The long area 17 17 , die rund 60% der Draufsichtfläche der Verbindungswand ausmacht, ist unter einem Winkel von 45 Grad in Bezug auf den längeren Schenkel , Which accounts for around 60% of the plan view area of ​​the connecting wall, is at an angle of 45 degrees with respect to the longer leg 14 14 des Deckprofils the cover profile 2 2 abgeschrägt. beveled. Die kürzere Fläche macht rund 40% der Draufsichtfläche aus, schließt an die längere Fläche The shorter area accounts for about 40% of the plan area from close to the longer surface 17 17 an und stößt orthogonal auch den kürzeren Schenkel and abuts orthogonal also the shorter leg 13 13 des Deckprofils the cover profile 2 2 . , Diese Winkel- und Flächenverhältnisse der Verbindungswand This angle and area ratios of the connecting wall 15 15 des Deckprofils the cover profile 2 2 wurden gewählt, da sich diese elegante und Verletzungen verhütende Verbindungswandwinkelung sowohl für eine vertikal als auch horizontale Montage der Befestigungsleiste were chosen because these elegant and injuries contraceptive connecting wall angling both vertically for a horizontal as well as assembly of the fastening strip 1 1 mit zugehörigem Deckprofil with associated cover profile 2 2 am besten eignet. best suited. Außerdem ergibt sich, wie in In addition, results in 8 8th gezeigt, ein fugenloser Stoß shown, a jointless shock 59 59 zweier aufeinander gesetzter extrudierter Deckprofile two successive set of extruded profiles Deck 2 2 dadurch, dass an der freien Kante des längeren Schenkel characterized in that on the free edge of the longer leg 14 14 eine Fase a chamfer 58 58 vorgesehen ist. is provided.
  • [0070]
    Bei dem in In the in 2 2 dargestellten Deckprofil Cover profile shown 2 2 ist der kurze Schenkel is the short leg 13 13 als beidseitig profiliertes Gegenelement zur Verrastung des Deckprofils as both sides profiled counter-element for locking the cover profile 2 2 im Rastspalt the rest gap 7 7 der Befestigungsleiste the fastening strip 1 1 ausgebildet. educated. Die Tiefe des Rastspaltes beträgt auch in diesem Ausführungsbeispiel 20 mm, so dass eine extreme Höhenverstellbarkeit des Deckprofils gegeben ist und der große Abstand The depth of the locking gap is also in this embodiment, 20 mm, so that an extreme vertical adjustability of the cover profile is given and the large distance 19 19 , der sich beispielsweise durch Schrumpfen des Estrichs ergeben hat, zwischen Bodenbelag , Which has resulted, for example, by shrinkage of the screed, between the floor covering 20 20 und Basisfläche and base surface 6 6 der Befestigungsleiste the fastening strip 1 1 überwunden werden kann. can be overcome.
  • [0071]
    Das in This in 6 6 dargestellte Deckprofil aus Metallblech weist in etwa eine Dicke von 0,4 mm auf und ist im Klemmspalt Cover profile illustrated metal plate has approximately a thickness of 0.4 mm and is in the clamping gap 8 8th der Befestigungsleiste the fastening strip 1 1 zwischen Haltefläche between holding surface 5 5 und Formelementfläche mit dem kürzeren Schenkel and mold member surface with the shorter leg 13 13 festgeklemmt. clamped. Auch bei diesem Ausführungsbeispiel ist eine extreme Höhenverstellbarkeit des Deckprofils Also in this embodiment is an extreme height adjustability of the cover profile 2 2 gegeben. given. Mit Vorteil ist der längere Schenkel Advantageously, the longer leg 14 14 bei allen dargestellten Deckprofilen the shown cover profiles 2 2 beidseitig als stetig glatte Fläche ausgebildet. on both sides formed as a continuous smooth surface. Hierdurch ist gewährleistet, dass das Deckprofil entlang der der Rückwand This ensures that the cover profile along the rear wall 3 3 abgewandten Seite der Befestigungsleiste Side of the mounting strip remote from 1 1 gleiten kann. can slide.
  • [0072]
    Dem in the in 2 2 dargestellten Deckprofil Cover profile shown 2 2 ist ein Dachprofil is a roof profile 22 22 zugeordnet. assigned. Das Dachprofil dient in diesem Ausführungsbeispiel zur teilweisen Abdeckung des Deckprofils The roof profile is used in this embodiment, to partially cover the cover profile 2 2 . , Das Dachprofil The roof profile 22 22 ist mit der Verbindungswand is connected to the connecting wall 15 15 des Deckprofils the cover profile 2 2 lösbar und formschlüssig über mittels einer Nut-Keder-Verbindung releasable and positive locking by means of a groove-piping connection 23 23 verbunden. connected. Das Dachprofil The roof profile 22 22 ist etwas breiter als die Verbindungswand is slightly wider than the connecting wall 15 15 ausgebildet und überragt diese in Richtung Haltefläche and overlaps these in the direction of holding surface 5 5 . , Dies hat den Vorteil, dass der Klemmspalt This has the advantage that the clamping gap 8 8th überdeckt wird. is covered. Als Überdeckung As coverage 24 24 kann beispielsweise eine Weichdichtlippe vorgesehen werden. a soft sealing lip may for example be provided.
  • [0073]
    In In 4 4 ist ebenfalls eine Befestigungsleiste is also a fastening strip 1 1 mit darin verrastetem Deckprofil dargestellt. presented with the latched therein cover profile. An der Verbindungswand At the connecting wall 15 15 des Deckprofils the cover profile 2 2 ist über eine Nut-Keder-Verbindung is a groove-piping connection 23 23 ein Dachprofil a roof profile 22 22 lösbar befestigt. releasably attached. Das Dachprofil The roof profile 22 22 überragt das Deckprofil dominates the cover profile 2 2 in Richtung Haltefläche towards support surface 5 5 mit einer Überdeckung with an overlap 24 24 . , Weiterhin überragt das Dachprofil Furthermore, projects beyond the roof profile 22 22 die Außenfläche the outer surface 16 16 des längeren Schenkels the longer leg 14 14 des Deckprofils the cover profile 2 2 . , Am Dachprofil The roof profile 22 22 ist ein zum längeren Schenkel is a to the longer leg 14 14 paralleler Hintergriff parallel rear grip 25 25 zur Klemmung einer Dekorationsleiste for clamping a decoration bar 26 26 vorgesehen. intended. In dem in Where in 4 4 dargestellten Ausführungsbeispiel ist die Dekorationsleiste aus Metall hergestellt. Embodiment shown, the trim strip is made of metal.
  • [0074]
    In In 5 5 ist eine Dekorationsleiste is a decoration bar 26 26 aus Teppich dargestellt. shown from carpet. Die Außenfläche The outer surface 16 16 des längeren Schenkels the longer leg 14 14 des Deckprofils the cover profile 2 2 wird von dem Dachprofil is of the roof profile 22 22 entsprechend weiter überragt. further surmounted accordingly. Das Dachprofil The roof profile 22 22 weist wieder einen Hintergriff again has a rear grip 25 25 zur Fixierung der Teppichdekorationsleiste to fix the carpet trim strip 26 26 auf. on.
  • [0075]
    Allen dargestellten Deckprofilen ist gemein, dass der kürzerer Schenkel All of the illustrated cover profiles have in common that the shorter leg 13 13 und der längere Schenkel and the longer leg 14 14 nicht exakt parallel angeordnet sind. are not arranged exactly parallel. Vielmehr schneidet eine gedachte Verlängerung in Richtung des freien Schenkelendes des kürzeren Schenkels Rather intersects an imaginary extension in the direction of the free limb end of the shorter leg 13 13 , die gedachte Verlängerung in Richtung des freien Schenkelendes des längeren Schenkels The imaginary extension towards the free leg end of the longer leg 14 14 in einem spitzen Winkel. at an acute angle. Hierdurch wird eine Klemmwirkung des Deckprofils This creates a clamping action of the cover profile 2 2 auf der Befestigungsleiste erreicht. reached on the mounting bar.
  • [0076]
    Unter anderem in Among others 3 3 ist dargestellt, dass die Befestigungsleiste it is shown that the fastening strip 1 1 mindestens einen ersten Kabelkanal at least one first cable duct 27 27 aufweist. having. Der Kabelkanal The cable channel 27 27 weist zwei in etwa parallele Wände has two substantially parallel walls 28 28 , . 29 29 auf, die eine sich längs erstreckende Einführungsöffnung on which a longitudinally extending entry opening 30 30 für Kabel for cable 31 31 bilden. form. Die Einführungsöffnung The insertion opening 30 30 ist zur von der Rückwand is to the rear wall of 3 3 abgewandten Seite der Befestigungsleiste Side of the mounting strip remote from 1 1 gerichtet. directed. Benachbart und in etwa parallel zu dem ersten Kabelkanal Adjacent and parallel to the first cable duct in about 27 27 ist eine erste Rastnut a first locking groove 32 32 vorgesehen, die von zwei in etwa parallelen Schenkel provided by two parallel approximately leg 33 33 , . 34 34 gebildet ist, wobei die innere Oberfläche beider Schenkel sägezahnförmig profiliert ist. is formed, wherein the inner surface of both legs is saw-tooth profiled. Die Wand The wall 29 29 des Kabelkanals the cable channel 27 27 ist durch den Schenkel is through the leg 33 33 der Rastnut the locking groove 32 32 gebildet. educated. Weiterhin ist dieser Schenkel Furthermore, these legs 33 33 um etwa 1 mm kürzer ausgebildet als der parallele Schenkel formed by about 1 mm shorter than the parallel legs 34 34 der Rastnut the locking groove 32 32 . ,
  • [0077]
    In der Rastnut In the locking groove 32 32 ist ein aus zwei L-förmig angeordneten Schenkeln is arranged of two L-shaped legs 35 35 , . 36 36 gebildetes Verschlussmittel formed closure means 37 37 zum zumindest teilweisen Verschließen der Einführungsöffnung for at least partially closing the insertion opening 30 30 mit dem beidseitig profilierten Rastschenkel with the both sides profiled latching leg 36 36 verrastet. locked. Über die gesamte Länge der Befestigungsleiste Over the entire length of the mounting strip 1 1 können mehrere einzelne Verschlussmittel Several individual closure means 37 37 vorgesehen sein. be provided. Es ist jedoch auch möglich, das Verschlussmittel als langes Profil zum Verschließen der gesamten Einführungsöffnung However, it is also possible for the closure means as long profile for closing the entire introduction port 30 30 auszubilden. train.
  • [0078]
    Die Außenfläche The outer surface 38 38 des Verschlussschenkels the locking leg 35 35 des Verschlussmittels the closure means 37 37 bildet einen Anschlag für die Innenfläche des längeren Schenkels forms a stop for the inner surface of the longer leg 14 14 des Deckprofils the cover profile 2 2 . , Ein weiterer Anschlag für die Innenfläche des längeren Schenkels Another stop for the inner surface of the longer leg 14 14 des Deckprofils the cover profile 2 2 wird von dem längeren Schenkel is of the longer leg 34 34 der Rastnut the locking groove 32 32 gebildet. educated. Die Dicke des Verschlussschenkels The thickness of the locking leg 35 35 entspricht der Längendifferenz der beiden Schenkel corresponds to the length difference of the two limbs 33 33 , . 34 34 der Rastnut the locking groove 32 32 von 1 mm. of 1 mm. Hierdurch ist ein Kraftfluss von auf den längeren Schenkel In this way, a power flow of the longer leg 14 14 des Deckprofils the cover profile 2 2 wirkenden Lasten über die Befestigungsleiste in die Haltefläche gewährleistet. loads acting on the fastening strip guarantees in the holding area.
  • [0079]
    Damit ggf. in den Kabelkanal Thus, if necessary, in the cable channel 27 27 eintretendes Wasser ablaufen kann, ist der Kabelkanal entering water can drain, the cable duct 27 27 zur Öffnung to open up 30 30 hin sich erweiternd ausgebildet. to himself designed to widen.
  • [0080]
    In der in In the in 5 5 dargestellten Ausführungsform der Befestigungsleiste Embodiment of the fastening strip illustrated 1 1 ist parallel zu dem ersten Kabelkanal is parallel to the first cable duct 27 27 ein weiterer Kabelkanal mit zugehöriger Rastnut another cable channel with an associated locking groove 40 40 vorgesehen. intended. Der Aufbau des Kabelkanals The construction of the cable channel 39 39 mit zugehöriger Rastnut with associated locking groove 40 40 entspricht dem Aufbau des Kabelkanals corresponds to the structure of the cable duct 27 27 mit zugehöriger Rastnut with associated locking groove 32 32 . , Die dargestellte Aneinanderreihung von Kabelkanälen The series of cable channels shown 27 27 , . 39 39 und Rastnuten and locking grooves 32 32 , . 40 40 kann beliebig fortgesetzt werden. can be continued as desired. Wichtig ist, dass jedem Kabelkanal It is important that each cable channel 27 27 , . 39 39 eine eigene Rastnut a separate locking groove 32 32 , . 40 40 zugeordnet ist, wobei eine Wand is assigned, wherein a wall 29 29 , . 41 41 Schenkel leg 33 33 , . 42 42 der Rastnut the locking groove 32 32 , . 40 40 kürzer ausgebildet ist, als der parallele Schenkel is formed shorter than the parallel legs 34 34 , . 43 43 der Rastnut the locking groove 32 32 , . 40 40 . , Durch die längeren Schenkel By the longer leg 34 34 , . 43 43 wird ein Anschlag für den längeren Schenkel is a stop for the longer leg 14 14 des Deckprofils the cover profile 2 2 geschaffen. created. Jeder Kabelkanal Each cable channel 27 27 , . 39 39 ist mit eigenen Verschlussmitteln has its own closure means 37 37 bestückbar. be fitted. Die Verschlussschenkel The locking leg 35 35 der Verschlussmittel the closure means 37 37 bilden ebenfalls Anschläge für den längeren Schenkel also form stops for the longer leg 14 14 des Deckprofils the cover profile 2 2 . ,
  • [0081]
    Anhand der Based on 6 6 wird im folgenden ein zusätzlicher Kabelkanal will hereinafter be an additional cable duct 44 44 beschrieben. described. Dieser wird von einem L-förmigen Profilteil This is of an L-shaped profile part 45 45 der Befestigungsleiste the fastening strip 1 1 und dem vorderen Schenkel and the front leg 10 10 des Rastspaltes the locking gap 7 7 gebildet. educated. Der in etwa parallel zur Rückwand The approximately parallel to the rear wall 3 3 angeordnete Steg arranged web 46 46 des L-förmigen Profilteils bildet eine Anlagefläche the L-shaped profile member forms a contact surface 47 47 für die innere Längsseite des längeren Schenkels for the inner longitudinal side of the longer leg 14 14 des Deckprofils the cover profile 2 2 . , Der in etwa orthogonal zu dem Steg The approximately orthogonally to the web 46 46 angeordnete Verbindungssteg disposed connecting web 48 48 des L-förmigen Profilteils the L-shaped profile part 45 45 bildet eine Seitenfläche des Kabelkanals forms a side surface of the cable duct 44 44 und verbindet Steg and connecting web 46 46 mit dem vorderen Schenkel with the front leg 10 10 des Rastspaltes the locking gap 7 7 . , Die Öffnung The opening 49 49 des Kabelkanals the cable channel 44 44 ist zur Befestigungsrichtung is for attaching direction 50 50 des Deckprofils the cover profile 2 2 hin gerichtet. directed towards.
  • [0082]
    In In 7 7 ist die Befestigungsleiste is the fastening strip 1 1 auf einer Bodenfläche on a bottom surface 20 20 befestigt. attached. Wie in allen dargestellten Ausführungsformen der Befestigungsleiste weist auch die in As in all embodiments shown, the securing strip also includes the in 7 7 dargestellte Befestigungsleiste Fastening strip illustrated 1 1 eine Rückwand a rear wall 3 3 mit Anlagefläche with contact surface 4 4 auf. on. Die Anlagefläche weist Dosierrillen The contact surface has Dosierrillen 51 51 zur Aufnahme von Klebstoff auf. for recording on of adhesive. Die Dosierrillen the Dosierrillen 51 51 haben eine Tiefe von 0,3 mm. have a depth of 0.3 mm. Auf der der Anlagefläche On the contact surface 4 4 gegenüberliegenden Seite opposite side 52 52 , die gleichzeitig eine Innenseite des Kabelkanals , At the same time an inner side of the cable duct 27 27 ist, ist eine Anbohrhilfsrille is is a Anbohrhilfsrille 53 53 zum erleichterten Ansetzen eines Bohrers vorgesehen. provided for facilitated attachment of a drill.
  • [0083]
    In In 11 11 ist ein T-förmiges Abdeckstück is a T-shaped cover piece 54 54 zur Abdeckung eines nicht sichtbaren Zwischenraums zwischen T-förmig aufeinandertreffenden Befestigungsleisten vorgesehen. clashing fastening strips are provided to cover a non-visible clearance between T-shaped. Das Abdeckstück the cover piece 54 54 ist auf die Befestigungsleisten und/oder auf die Deckprofile aufklemmbar ausgebildet. is formed clamped onto the fastening strips and / or on the cover profile. Die Montagerichtung entspricht dabei der der Deckprofile. The mounting direction corresponds to that of the cover profiles.
  • [0084]
    In In 9 9 ist eine spiegelbildliche Anordnung von zwei Befestigungsleisten is a mirror-image arrangement of two fastening strips 55 55 , . 56 56 dargestellt. shown. Die Befestigungsleiste The fastening strip 55 55 ist 48 mm hoch und beinhaltet drei Kabelkanäle. 48 mm high and includes three cable channels. Die Befestigungsleiste The fastening strip 56 56 ist 33 mm hoch und beinhaltet zwei Kabelkanäle. is 33 mm high and includes two cable channels. Die Befestigungsleisten The fastening strips 55 55 , . 56 56 sind spiegelbildlich an der Basisfläche are mirror images on the base surface 6 6 gespiegelt zueinander angeordnet. mirrored one another. Unterschiedliche Paarungen ergeben entsprechend variierende Gesamtbreiten. Different pairings yield according to varying total widths. Die Höhen der Befestigungsleisten beträgt jedoch gleichbleibend zB 14 mm. However, the heights of the fastening strips is constant, for example 14 mm.
  • [0085]
    Ebenfalls gespiegelt zueinander, jedoch horizontal, sind die Befestigungsleisten but also mirrored each other horizontally, the fastening strips 55 55 , . 56 56 in in 10 10 zueinander angeordnet. to each other. Die beiden Befestigungsleisten liegen an den jeweiligen Basisflächen The two fastening strips are located at the respective base surfaces 6 6 aneinander an. to each other.
  • [0086]
    In In 8 8th sind zwei Befestigungsleisten Two fastening strips 55 55 , . 56 56 mit leeren Kabelkanäle und ohne Verschlussmittel dargestellt. shown with empty cable channels and without any closure means. Die Befestigungsleisten The fastening strips 55 55 , . 56 56 sind parallel zueinander gereiht und die Anlagefläche are ranked parallel to each other and the contact surface 4 4 der Befestigungsleisten the fastening strips 55 55 , . 56 56 liegen in einer Ebene. lie in a plane. Die Befestigungsleiste The fastening strip 55 55 liegt mit ihrer Basisfläche lies with its base surface 6 6 auf der Verbindungswand on the connecting wall 15 15 des unteren Deckprofils of the lower cover profile 2 2 an. at. Auf diese Weise können beliebig viele Befestigungsleisten auch mit unterschiedlicher Anzahl von Kabelkanälen übereinander angeordnet werden. In this manner, any number of fastening strips may also be arranged with a different number of cable ducts over each other. Dabei entstehen an den Stößen This produces at the joints 59 59 keine Fugen, da der längere Schenkel des Deckprofils an seinem freien Ende eine Fase aufweist, die der Schräge der Verbindungswand entspricht. Since the longer leg of the cover profile does not have a joint at its free end a chamfer that corresponds to the slope of the connecting wall. Anstelle der unterschiedlichen Deckprofile Instead of different cover profiles 2 2 , . 57 57 kann auch ein nicht dargestelltes gemeinsames Deckprofil mit entsprechend längerem Schenkel verwendet werden. also a non-illustrated common cover profile can be used with correspondingly longer leg.
  • 1 1
    Befestigungsleiste mounting strip
    2 2
    Deckprofil cover profile
    3 3
    Rückwand rear wall
    4 4
    Anlagefläche contact surface
    5 5
    Haltefläche holding surface
    6 6
    Basisfläche footprint
    7 7
    Formelement, Rastspalt Forming element, Rest gap
    8 8th
    Formelement, Klemmspalt Forming element, clamping gap
    9 9
    Rückseitiger Schenkel Rear leg
    10 10
    Vorderer Schenkel front leg
    11 11
    Formelementfläche Form element surface
    12 12
    Einlaufschräge run-in slope
    13 13
    Kürzerer Schenkel shorter leg
    14 14
    Längerer Schenkel longer leg
    15 15
    Verbindungswand connecting wall
    16 16
    Außenfläche outer surface
    17 17
    Lange Fläche long strips
    18 18
    Kürzere Fläche shorter surface
    19 19
    Abstand distance
    20 20
    Bodenfläche floor area
    21 21
    Schenkellängendifferenz Leg length difference
    22 22
    Dachprofil roof profile
    23 23
    Nut-Keder-Verbindung Groove-piping connection
    24 24
    Überdeckung coverage
    25 25
    Hintergriff rear grip
    26 26
    Dekorationsleiste trim strip
    27 27
    Erster Kabelkanal First cable duct
    28 28
    Wand wall
    29 29
    Wand wall
    30 30
    Einführungsöffnung insertion opening
    31 31
    Kabel Electric wire
    32 32
    Rastnut locking groove
    33 33
    Schenkel leg
    34 34
    Längerer Schenkel longer leg
    35 35
    Verschlussschenkel locking leg
    36 36
    Rastschenkel latching leg
    37 37
    Verschlussmittel closure means
    38 38
    Außenfläche outer surface
    39 39
    Kabelkanal Cabel Canal
    40 40
    Rastnut locking groove
    41 41
    Wand wall
    42 42
    Schenkel leg
    43 43
    Längerer Schenkel longer leg
    44 44
    Kabelkanal Cabel Canal
    45 45
    L-förmiges Profilteil L-shaped profile part
    46 46
    Steg web
    47 47
    Anlagefläche contact surface
    48 48
    Verbindungssteg connecting web
    49 49
    Öffnung opening
    50 50
    Befestigungsrichtung mounting direction
    51 51
    Dosierrillen Dosierrillen
    52 52
    Seite page
    53 53
    Anbohrhilfsrille Anbohrhilfsrille
    54 54
    Abdeckstück cover piece
    55 55
    Befestigungsleiste mounting strip
    56 56
    Befestigungsleiste mounting strip
    57 57
    Deckprofil cover profile
    58 58
    Fase chamfer
    59 59
    Stoß shock

Claims (38)

  1. Sockelleiste, bestehend aus einem Deckprofil und vorzugsweise einer Befestigungsleiste zur Halterung des Deckprofils, wobei das Deckprofil mindestens eine Außenfläche aufweist, dadurch gekennzeichnet , dass dem Deckprofil ein Dachprofil ( Skirting board, consisting of a cover profile, and preferably a fastening strip for securing the cover profile, wherein the cover profile comprises at least one outer surface, characterized in that the cover profile a roof profile ( 22 22 ) zur teilweisen Abdeckung des Deckprofils ( ) (To partially cover the cover profile 2 2 ) zugeordnet ist, wobei das Dachprofil ( is assigned), wherein the roof profile ( 22 22 ), vorzugsweise lösbar, mit dem Deckprofil ( ), Preferably releasably, (with the cover profile 2 2 ) verbunden ist. ) connected is.
  2. Sockelleiste nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Dachprofil ( Socket strip according to claim 1, characterized in that the roof profile ( 22 22 ) mittels einer formschlüssigen Verbindung mit dem Deckprofils ( ) (By means of a positive connection with the cover profile 2 2 ) verbunden ist. ) connected is.
  3. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die formschlüssige Verbindung ( Baseboard according to one of the preceding claims, characterized in that the positive connection ( 23 23 ) als eine sich in Längsrichtung des Deckprofils ( ) As a located (in the longitudinal direction of the cover profile 2 2 ) erstreckende Nut-Keder-Verbindung ( ) Extending groove-piping compound ( 23 23 ) ausgebildet ist. ) is trained.
  4. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass Dachprofil ( Baseboard according to one of the preceding claims, characterized in that the roof profile ( 22 22 ) und Deckprofil ( () And cover profile 2 2 ) mittels einer Klebeverbindung miteinander verbunden sind. ) Are interconnected by means of an adhesive connection.
  5. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Dachprofil ( Socket strip according to any of the preceding claims, characterized in that the roof profile ( 22 22 ) die Außenfläche ( ) The outer surface ( 16 16 ) des Deckprofils ( () Of the cover profile 2 2 ) überragt und vorzugsweise am Dachprofil ( ) Dominates, and preferably on the roof (Profile 22 22 ) ein Hintergriff ( ), A rear handle ( 25 25 ) zur Klemmung einer Dekorationsleiste ( ) (For clamping a decoration bar 26 26 ), vorzugsweise aus Teppich oder Metall, vorgesehen ist. is preferably provided from carpet or metal).
  6. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüchen, dadurch gekennzeichnet, dass das Deckprofil in Form eines ungleichschenkligen U-Profils, mit einem kürzeren und einem längeren Schenkel ausgebildet ist, die mit einer Verbindungswand miteinander verbunden sind, wobei der längere Schenkel die im wesentlichen sichtbare Außenfläche des Deckprofils trägt. Baseboard according to one of the preceding claims, characterized in that the cover profile in the form of a non-isosceles U-profile, is formed with a shorter and a longer leg, which are joined together with a connecting wall, wherein the longer leg the visible substantially outer surface of the cover profile wearing.
  7. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Deckprofil ( Baseboard according to one of the preceding claims, characterized in that the cover profile ( 2 2 ) aus, vorzugsweise gekantetem oder gewalztem, Blech besteht. ) Of, preferably canted or rolled, sheet metal.
  8. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Deckprofil ( Baseboard according to one of the preceding claims, characterized in that the cover profile ( 2 2 ) als Holzextrusionsprofil ausgebildet ist. ) Is formed as wood extrusion profile.
  9. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Dachprofil ( Socket strip according to any of the preceding claims, characterized in that the roof profile ( 22 22 ) breiter als das Deckprofil ( ) Wider than the cover profile ( 2 2 ) ausgebildet ist. ) is trained.
  10. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass als ein Gegenelement ( Baseboard according to one of the preceding claims, characterized in that (as a counter-element 13 13 ) zur Befestigung des Deckprofils ( ) (For the attachment of the covering profile 2 2 ) an einer Befestigungsleiste ( ) (To a mounting bar 1 1 ) ein im Querschnitt mindestens einseitig, vorzugsweise wellenförmig oder sägezahnförmig, profilierte kurze Schenkel ( ) (In the cross-section at least one side, preferably wave-shaped or sawtooth-shaped, profiled short leg 13 13 ) vorgesehen ist. ) is provided.
  11. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine gedachte Verlängerung des kürzeren Schenkels ( Baseboard according to one of the preceding claims, characterized in that an imaginary extension of the shorter leg ( 13 13 ) die gedachte Verlängerung des längeren Schenkels ( ) (The imaginary extension of the longer leg 14 14 ) in einem spitzen Winkel schneidet. ) Intersects at an acute angle.
  12. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der längere Schenkel ( Baseboard according to one of the preceding claims, characterized in that the longer leg ( 14 14 ) des Deckprofils ( () Of the cover profile 2 2 ) beidseitig als stetig glatte Fläche ausgebildet ist. ) Is formed on both sides as a continuous smooth surface.
  13. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Deckprofil ( Baseboard according to one of the preceding claims, characterized in that the cover profile ( 2 2 ) transparent ausgebildet ist. ) Is transparent.
  14. Sockelleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schenkellängendifferenz ( Baseboard according to one of the preceding claims, characterized in that the leg length difference ( 21 21 ) zwischen kurzem Schenkel ( ) (Between short leg 13 13 ) und längerem Schenkel ( ) And longer leg ( 14 14 ) den Abstand zwischen Basisfläche ( ) The distance between the base surface ( 6 6 ) und Rastnutgrund bzw. Klemmspaltgrund um 10 mm oder mehr übersteigt, wobei vorzugsweise eine Tiefe des Rastspaltes ( ) And Rastnutgrund or nip ground by 10 mm or more exceeds, preferably with a depth of the locking gap ( 7 7 ) bzw. des Klemmspaltes ( ) And the clamping gap ( 8 8th ) zwischen dem doppelten bis dem dreifachen Wert des maximal möglichen Nachsetzweges entspricht. ) Between twice to three times the value of the maximum possible Nachsetzweges.
  15. Befestigungsleiste für Kabel und/oder Deckprofile, wobei die Befestigungsleiste eine Basisfläche und eine dazu etwa orthogonale Rückwand mit einer Anlagefläche zur Anlage an eine Haltefläche aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass die Befestigungsleiste ( Fastening strip for cables and / or cover profile, said mounting bar having a base surface and an approximately orthogonal to the rear wall with a bearing surface for bearing on a retaining surface, characterized in that said attachment strip ( 1 1 ) mindestens zwei unterschiedliche Formelemente ( ) At least two different molding elements ( 7 7 , . 8 8th ) zur Befestigung von Deckprofilen ( ) (For the attachment of cover profiles 2 2 ) aufweist. ) having.
  16. Befestigungsleiste nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, dass die Formelemente ( Fastening strip according to claim 15, characterized in that the mold elements ( 7 7 , . 8 8th ) eine gemeinsame Befestigungsrichtung ( ) Have a common fastening direction ( 50 50 ) aufweisen. ) respectively.
  17. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Befestigungsrichtung ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that the fastening direction ( 50 50 ) parallel zur Anlagefläche ( ) (Parallel to the bearing surface 4 4 ) und orthogonal zu der Basisfläche ( ) And orthogonal (to the base surface 6 6 ) der Befestigungsleiste ( () Of the fastening strip 1 1 ) ausgerichtet ist. ) Is aligned.
  18. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Formelement ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that the first mold element ( 7 7 ) als Rastspalt ( ) (As a locking gap 7 7 ) ausgebildet ist, welcher von zwei gegenüberliegenden Schenkeln ( ) Is formed which (of two opposing legs 9 9 , . 10 10 ) gebildet ist, nämlich einem zur Rückwand ( ) Is formed, namely one (the back wall 3 3 ) näheren rückseitigem Schenkel ( ) Closer REAR leg ( 9 9 ) und einem davon beabstandeten zur Rückwand ( ) And a distance therefrom to the rear wall ( 3 3 ) entfernteren vorderen Schenkel ( ) Distant front leg ( 10 10 ), wobei zumindest einer der beiden innenseitigen Schenkeloberflächen im Rastspalt ( (), Wherein at least one of the two inner-side leg surfaces in locking gap 7 7 ) eine, vorzugsweise wellenförmige oder sägezahnförmige, Profilierung aufweist. having) a, preferably wave-shaped or saw-tooth, profile.
  19. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass als ein zweites Formelement ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that (as a second shaping element 8 8th ) ein Klemmspalt ( ) A clamping gap ( 8 8th ) vorgesehen ist. ) is provided.
  20. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine den Klemmspalt ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that the clamping gap ( 8 8th ) bildende Formelementfläche ( Forming element forming surface) ( 11 11 ) ein, vorzugsweise glatter, Flächenteil der Rückwand ( ) A, preferably smooth, surface portion of the rear wall ( 3 3 ) des Befestigungsprofils ( () Of the fixing profile 1 1 ) ist und insbesondere gegenüber der Anlagefläche ( ) And especially (opposite the abutment surface 4 4 ) zurückgesetzt ist. ) Is reset.
  21. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Formelementfläche ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that the mold member surface ( 11 11 ) zumindest teilweise von der Außenfläche des rückseitigen Schenkels ( ) At least partially (from the outer surface of the rear leg 9 9 ) des Rastspaltes ( () Of the locking gap 7 7 ) gebildet ist. ) Is formed.
  22. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine Einlaufschräge ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that a run-in slope ( 12 12 ) an der Kante der Formelementfläche ( ) (At the edge of the mold element surface 11 11 ) vorgesehen ist. ) is provided.
  23. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass Klemmspalt ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that the clamping gap ( 8 8th ) und/oder Rastspalt ( () And / or locking gap 7 7 ) 15 mm oder tiefer ausgebildet sind. ) Is 15 mm or deeper are formed.
  24. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass in der Befestigungsleiste ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that (in the securing strip 1 1 ) mindestens ein erster Kabelkanal ( ) At least a first cable duct ( 27 27 ) mit zwei in etwa parallelen Wänden ( ) With two (in approximately parallel walls 28 28 , . 29 29 ) und einer sich längserstreckenden, durch die Wände gebildeten Einführungsöffnung ( ) And a longitudinally extending, formed by the walls of insertion opening ( 30 30 ) für Kabel ( ) (For cable 31 31 ) vorgesehen ist, wobei die Einführungsöffnung ( is provided), wherein the insertion opening ( 30 30 ) zur von der Rückwand ( ) For (from the rear wall 3 3 ) abgewandten Seite der Befestigungsleiste ( ) Side of the mounting strip remote from ( 1 1 ) gerichtet, ist. directed) is.
  25. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass benachbart und in etwa parallel zu dem ersten Kabelkanal ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that adjacent to and in as (in parallel to the first cable duct 27 27 ) eine erste Rastnut ( ) A first locking groove ( 32 32 ) vorgesehen ist, die von zwei in etwa parallelen Schenkeln ( is provided), the (two parallel legs in about 33 33 , . 34 34 ) gebildet ist, wobei die innere Oberfläche zumindest eines Schenkels ( is formed), wherein the inner surface of at least one leg ( 33 33 , . 34 34 ), vorzugsweise wellenförmig oder sägezahnförmig, profiliert ist. ) Preferably is wave-shaped or sawtooth-shaped, profiled.
  26. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest ein, mindestens aus zwei, vorzugsweise L-förmig angeordneten, Schenkeln ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that at least one, at least two, preferably L-shaped arrangement, limbs ( 35 35 , . 36 36 ) bestehendes Verschlussmittel ( ) Existing closure means ( 37 37 ) zum zumindest teilweisen Verschließen der Einfuhröffnungsöffnung ( ) (For at least partially closing the insertion opening opening 30 30 ) vorgesehen ist, wobei ein erster Schenkel ( is provided), a first leg ( 36 36 ) des Verschlussmittels ( () Of the closure means 37 37 ) als Rastschenkel ( ) (As latching leg 36 36 ) mit zumindest einseitiger Profilierung zur lösbaren Verrastung in der ersten Rastnut ( ) (With at least one-sided profiling for releasably locking in the first locking groove 32 32 ), ausgebildet ist. ), is trained.
  27. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine Wand ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that a wall ( 29 29 ) des Kabelkanals ( () Of the cable duct 27 27 ) durch einen Schenkel ( ) (By a leg 33 33 ) der Rastnut ( () Of the locking groove 32 32 ) gebildet ist. ) Is formed.
  28. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der die Wand ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that the wall ( 29 29 ) des Kabelkanals ( () Of the cable duct 27 27 ) bildende Schenkel ( Forming leg) ( 33 33 ) der Rastnut ( () Of the locking groove 32 32 ) kürzer ausgebildet ist, als der andere Schenkel ( ) Is formed shorter than the other leg ( 34 34 ). ).
  29. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Kabelkanal ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that the cable duct ( 27 27 ) zur Öffnung ( ) (The opening 30 30 ) hin sich erweiternd ausgebildet ist. ) Is itself designed to widen out.
  30. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass parallel zum Kabelkanal ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that (parallel to the cable channel 27 27 ) und zu der Rastnut ( (), And to the locking groove 32 32 ), mindestens ein weiterer Kabelkanal ( ), At least one further cable channel ( 39 39 ) mit zugehöriger Rastnut ( ) (With associated detent groove 40 40 ) mit gleichem Aufbau zugeordnet ist. ) Is associated with the same construction.
  31. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüchen, dadurch gekennzeichnet, dass im wesentlichen parallel und beabstandet zur Rückwand ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that substantially parallel and spaced to the rear wall ( 3 3 ) mindestens eine Anlagefläche ( ) At least one contact surface ( 47 47 ) zur Anlage der inneren Längsseite ( ) (For engaging the inner longitudinal side 14 14 ) eines Deckprofils ( () Of a cover profile 2 2 ) vorgesehen ist. ) is provided.
  32. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüchen, dadurch gekennzeichnet, dass die Anlagefläche ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that the abutment surface ( 47 47 ) von der Außenfläche eines, in etwa parallel zur Rückwand angeordneten Stegs ( ) (Of the outer surface of which is arranged approximately parallel to the rear wall web 46 46 ) eines im Querschnitt L-förmigen Profilteils ( ) Of a cross-sectionally L-shaped profile part ( 45 45 ) der Befestigungsleiste ( () Of the fastening strip 1 1 ) gebildet ist, wobei das L-förmige Profilteil ( is formed), wherein the L-shaped profile part ( 45 45 ) zwei Seiten eines weiteren, zur Befestigungsrichtung ( ) Two sides of a further, for attachment direction ( 50 50 ) hin geöffneten Kabelkanals ( ) (Open towards the cable channel 44 44 ) bildet und wobei die Dritte, in etwa parallel zu dem Steg angeordnete Seite des Kabelkanals ( ) And wherein the third parties (in approximately parallel to the web disposed side of the cable duct 44 44 ) von zumindest einem Teil der Außenfläche des der Rückwand abgewandten, vorderen Schenkels ( ) Remote from at least a portion of the outer surface of the rear wall, the front leg ( 10 10 ) des Rastspaltes ( () Of the locking gap 7 7 ) gebildet ist. ) Is formed.
  33. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Befestigungsleiste ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that said attachment strip ( 1 1 ) in der Anlagefläche ( ) (In the contact surface 4 4 ) Dosierrillen ( () Dosierrillen 51 51 ) und/oder auf der gegenüberliegenden Seite ( ) And / or (on the opposite side 52 52 ) mindestens eine Anbohrhilfsrille ( ) At least one Anbohrhilfsrille ( 53 53 ) aufweist. ) having.
  34. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Befestigungsleiste ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that said attachment strip ( 1 1 ) als Extrusionsprofil, vorzugsweise aus Metall oder Kunststoff, ausgebildet ist. ) Is formed as an extruded profile, preferably of metal or plastic.
  35. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Höhe der Befestigungsleiste ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that the height of the securing strip ( 1 1 ) 33 mm oder 48 mm beträgt. is) 33 mm or 48 mm.
  36. Befestigungsleiste nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein, vorzugsweise T-förmiges, Abdeckstück ( Fastening strip according to any one of the preceding claims, characterized in that a, preferably T-shaped cover piece ( 54 54 ) zur Abdeckung eines Zwischenraums zwischen mindestens zwei, vorzugsweise drei und vorzugsweise T-förmig, aufeinander treffenden Befestigungsleisten ( ) (For covering a gap between at least two, preferably three, and preferably T-shaped, clashing fastening strips 1 1 ) vorgesehen ist, wobei das Abdeckstück auf die Befestigungsleisten ( is provided), said cover piece (on the fastening strips 1 1 ) aufsetzbar, vorzugsweise aufklemmbar, ist. is) placed, preferably clampable.
  37. Anordnung mehrerer Sockelleisten, insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zwei parallele Deckprofile, ggf. mit entsprechenden Befestigungsleisten ( Arrangement of multiple skirting boards, in particular according to one of the preceding claims, characterized in that two parallel cover profiles, if necessary (with appropriate fastening strips 55 55 , . 56 56 ) spiegelbildlich, vorzugsweise an der Basisfläche ( ) In mirror image, preferably (on the base surface 6 6 ) gespiegelt, aneinandergelegt sind. are) mirrored each other down.
  38. Anordnung mehrerer Sockelleisten, insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens zwei Deckprofile, ggf. mit entsprechenden Befestigungsleisten ( Arrangement of multiple skirting boards, in particular according to one of the preceding claims, characterized in that at least two cover sections, if necessary (with appropriate fastening strips 55 55 , . 56 56 ) in einer gemeinsamen die Anlagefläche ( ) (In a joint, the contact surface 4 4 ) der Befestigungsleisten ( () Of the fastening strips 1 1 ) einschließenden Ebene und mit gleicher Profilausrichtung, parallel zueinander gereiht sind. ) Enclosing plane and with the same orientation profile are ranked parallel to each other.
DE200410012316 2004-03-11 2004-03-11 skirting Ceased DE102004012316A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200410012316 DE102004012316A1 (en) 2004-03-11 2004-03-11 skirting

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200410012316 DE102004012316A1 (en) 2004-03-11 2004-03-11 skirting
PCT/EP2005/002452 WO2005088031A1 (en) 2004-03-11 2005-03-09 Skirting board
EP20050715848 EP1725722A1 (en) 2004-03-11 2005-03-09 Skirting board

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102004012316A1 true true DE102004012316A1 (en) 2005-09-22

Family

ID=34877600

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200410012316 Ceased DE102004012316A1 (en) 2004-03-11 2004-03-11 skirting

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP1725722A1 (en)
DE (1) DE102004012316A1 (en)
WO (1) WO2005088031A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2159347A1 (en) * 2008-09-02 2010-03-03 Zeroombra S.R.L. Baseboard

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2011933A1 (en) * 2007-07-03 2009-01-07 Attila Schmukle Baseboard

Citations (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1990545U (en) *
DE6932410U (en) * 1969-08-15 1969-12-18 Nordplast Kunststoff Gmbh Fa skirting
DE8711850U1 (en) * 1987-09-02 1987-10-22 Zwanziger, Helmuth, 2820 Bremen, De
EP0637864A1 (en) * 1992-01-17 1995-02-08 The Wiremold Company A raceway assembly
DE29514919U1 (en) * 1995-09-06 1996-01-25 Voigtmann Bernd D Skirting with lid
DE29603207U1 (en) * 1996-02-22 1996-04-25 Fennel Gmbh Cabel Canal
EP0916783A1 (en) * 1997-11-14 1999-05-19 Kronospan Technical Company Ltd. Skirting-board
DE29912484U1 (en) * 1999-07-23 1999-09-23 Trilux Lenze Gmbh & Co Kg supply unit
DE10057122A1 (en) * 1999-11-19 2001-07-26 Wiremold Company West Hartford Cable duct system with separate lines for current conductor and data transmission conductor
DE20200446U1 (en) * 2002-01-11 2002-06-06 Hermann Friedrich Kuenne Gmbh Profile rail system
WO2002066764A2 (en) * 2001-02-20 2002-08-29 Malgorzata Wesolowska Plinth with covering profile and connecting element

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1534774A1 (en) * 1963-01-19 1969-07-31 Wigemark Bertil Vidar Device on baseboards and similar strips made of plastic
GB1489064A (en) * 1975-05-21 1977-10-19 Smith R Detachable trim coverings
FR2555371B1 (en) * 1983-11-21 1986-11-14 Acome Bringest improvements to electric lines continued accessibility
DE8808050U1 (en) * 1988-06-23 1988-08-11 Lin, Wey-Jou, Tainan, Tw
US6341461B1 (en) * 1997-01-09 2002-01-29 New England Classic Interiors, Inc. Modular wall panel system
US6088967A (en) * 1998-01-02 2000-07-18 Johnson; Wayne A Closing string light display box
DE29821304U1 (en) * 1998-11-28 2000-04-13 Giersiepen Gira Gmbh Busbar, in particular skirting
DE202004003969U1 (en) * 2004-03-11 2004-06-17 Alfer Aluminium Gesellschaft Mbh Installation sectional material is used for electrical cables and is fixed to a wall as a skirting and is enclosed by a latching cover

Patent Citations (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1990545U (en) *
DE6932410U (en) * 1969-08-15 1969-12-18 Nordplast Kunststoff Gmbh Fa skirting
DE8711850U1 (en) * 1987-09-02 1987-10-22 Zwanziger, Helmuth, 2820 Bremen, De
EP0637864A1 (en) * 1992-01-17 1995-02-08 The Wiremold Company A raceway assembly
DE29514919U1 (en) * 1995-09-06 1996-01-25 Voigtmann Bernd D Skirting with lid
DE29603207U1 (en) * 1996-02-22 1996-04-25 Fennel Gmbh Cabel Canal
EP0916783A1 (en) * 1997-11-14 1999-05-19 Kronospan Technical Company Ltd. Skirting-board
DE29912484U1 (en) * 1999-07-23 1999-09-23 Trilux Lenze Gmbh & Co Kg supply unit
DE10057122A1 (en) * 1999-11-19 2001-07-26 Wiremold Company West Hartford Cable duct system with separate lines for current conductor and data transmission conductor
WO2002066764A2 (en) * 2001-02-20 2002-08-29 Malgorzata Wesolowska Plinth with covering profile and connecting element
DE20200446U1 (en) * 2002-01-11 2002-06-06 Hermann Friedrich Kuenne Gmbh Profile rail system

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2159347A1 (en) * 2008-09-02 2010-03-03 Zeroombra S.R.L. Baseboard

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP1725722A1 (en) 2006-11-29 application
WO2005088031A1 (en) 2005-09-22 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4215273C2 (en) Covering for covering floors, walls and / or ceiling surfaces, in particular in the manner of a belt floor
DE4130115C2 (en) Verblendelement of sheet metal
DE19800517C1 (en) Multipurpose strip comprising two profiles
DE19959254C1 (en) Mounting for stretched films or lighting components at walls/ceilings has one profile mounted to the support surface with a swing mounting for the second profile fitted to it to clamp the film at its welt
DE19854452A1 (en) Joinable profile rails for covering, bridging over and/or encompassing edges of floor and/or wall linings comprise basic profile with at least one L-shaped profile section, cover profile
EP1493880A2 (en) Edging strip for floors
DE10242647A1 (en) Floor panel has positively locking side elements and vertically extending slit between these and the underneath of panel providing elasticity for fitting
DE3903693A1 (en) Wainscoting
DE10107866A1 (en) Wainscot cover strip is recessed on holding surface for holding element baseplate tongue at baseplate top and bottom edges.
DE10159284A1 (en) Building board, in particular floor panel
DE102005056439A1 (en) Profile strip used on transition regions from floorings, wall coverings and/or ceiling linings in internal structures comprises a break-off bar extending in the longitudinal direction of the strip and formed in the region a covering bar
EP0900897A2 (en) Device for placing finishing strips
DE202005020074U1 (en) Profile rail system
DE4005753A1 (en) Wall-mounted toilet cistern - has cover over wall aperture with recess for pushbutton
EP1085145A1 (en) Edging strip assembly for covering or for bridging joints, especially for floors
EP1001103A2 (en) Edge trimming profile for wall cladding
DE202007012734U1 (en) Molding, in particular skirting
DE10038279A1 (en) Decoration support for building corners has ribbed profiles attached to wall corner and each other by plastics pins
DE202007001781U1 (en) drawer
DE202008000534U1 (en) Profile rail system for covering at least a Bela grandes
DE4226686C1 (en) Strip for fitting in wall aperture for windows and doors - is fitted during plastering process and remains in plaster when work completed
EP1319773A2 (en) Building component structure, or building components
DE19507661A1 (en) Skirting strip for tiled surfaces
DE3828009A1 (en) extrusion profiles frame of
DE3636565A1 (en) Ceramic facade panels, and facades produced from panels of this type

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
R012 Request for examination validly filed

Effective date: 20110309

8110 Request for examination paragraph 44
R016 Response to examination communication
R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final

Effective date: 20120810