DE10164742B4 - Product for fixing cannulas, tubes or electrodes - Google Patents

Product for fixing cannulas, tubes or electrodes

Info

Publication number
DE10164742B4
DE10164742B4 DE2001164742 DE10164742A DE10164742B4 DE 10164742 B4 DE10164742 B4 DE 10164742B4 DE 2001164742 DE2001164742 DE 2001164742 DE 10164742 A DE10164742 A DE 10164742A DE 10164742 B4 DE10164742 B4 DE 10164742B4
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
zone
characterized
product
adhesive
product according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE2001164742
Other languages
German (de)
Other versions
DE10164742A1 (en )
Inventor
Walter Dr. Degelmann
Stefan Hofmann
Peter Kreucher
Andreas Lauth
Joachim Thewalt
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Lohmann and Rauscher GmbH and Co KG
Koester GmbH and Co KG
Original Assignee
Lohmann and Rauscher GmbH and Co KG
Koester GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F13/02Adhesive plasters or dressings
    • A61F13/0273Adhesive bandages for winding around limb, trunk or head, e.g. cohesive
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F13/02Adhesive plasters or dressings
    • A61F13/0203Adhesive plasters or dressings having a fluid handling member
    • A61F13/0226Adhesive plasters or dressings having a fluid handling member characterised by the support layer
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F13/02Adhesive plasters or dressings
    • A61F13/0246Adhesive plasters or dressings characterised by the skin adhering layer
    • A61F13/025Adhesive plasters or dressings characterised by the skin adhering layer having a special distribution arrangement of the adhesive
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F13/02Adhesive plasters or dressings
    • A61F13/0269Tapes for dressing attachment
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F2013/00361Plasters
    • A61F2013/00365Plasters use
    • A61F2013/00412Plasters use for use with needles, tubes or catheters

Abstract

Produkt zum Befestigen von Kanülen, Schläuchen oder Elektroden mit einem mindestens eine zur Herstellung einer lösbaen Haftverbindung mit menschlicher Haut, einem weiteren Produkt und/oder einer Befestigungszone desselben Produkts ausgelegten Haftzone, (20, 22, 24) aufweisenden, im wesentlichen bahnförmigen Trägermaterial (10), dadurch gekennzeichnet, daß das Trägerelement (10) mindestens eine selbst nicht haftende und bei Zugbelastung nachgiebige Zone (30) mit mindestens einer Öffnung (36) zum Durchführen einer Kanüle, Elektrode oder eines Schlauchs aufweist. Product for fixing cannulas, tubes or electrodes with an at least one for preparing a lösbaen adhesive connection with human skin, a further product and / or a fastening area of ​​the same product designed adhesive zone (20, 22, 24) having, (substantially web-shaped carrier material 10 ), characterized in that the carrier element (10) has at least one even non-adherent and compliant under tensile loading zone (30) with at least one opening (36) for performing a cannula, electrode or a tube.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Produkt nach dem Oberbegriff des Patentanspruchs 1. The invention relates to a product according to the preamble of claim 1.
  • Derartige Produkte werden beispielsweise im Form von Heft- oder Fixierpflaster zum Fixieren von Infusionsschläuchen, Kanülen oder Elektroden eingesetzt. Such products are used for example in the form of staple or fixation plaster for fixing infusion tubes, needles or electrodes. Dabei kommt es bei Verwendung herkömmlicher Produkte in vielen Fällen zu Hautreizungen oder einer Ablösung der Haftzone, wenn Bewegungen in der Umgebung des Einsatzortes stattfinden, welche zu sich auf die Haut, das weitere Produkt oder die Befestigungszone übertragenen Zugkräften führen können, die ihrerseits eine Ablösung der Haftzone bzw. eine Hautreizung verursachen. It comes with the use of conventional products in many cases, cause skin irritation or peeling of the adhesive zone when movements take place in the vicinity of the installation site, which may lead to be transferred to the skin, the more product or the attachment zone tensile forces, in turn, a detachment of the cause adhesion zone or skin irritation.
  • Angesichts der vorstehend geschilderten Probleme in Stand der Technik liegt der Erfindung die Aufgabe zu Grunde, ein Produkt der eingangs beschriebenen Art bereitzustellen, welches ohne übermäßige Beanspruchung der Haut, des weiteren Produktes oder der Befestigungszone eine sichere Fixierung erlaubt. In view of the above problems in the prior art, the invention is based on the object to provide a product of the type described above which permits, without undue stress on the skin, further the product or the attachment area a secure fixing.
  • Erfindungsgemäß wird diese Aufgabe durch die im kennzeichnenden Teil des Anspruchs 1 angegebene Weiterbildung der bekannten Produkte gelöst. According to the invention this object is achieved by the specified in the characterizing portion of claim 1 further development of the known products. Vorteilhafte Ausführungsformen der Erfindung sind in den abhängigen Patentansprüchen angegeben. Advantageous embodiments of the invention are specified in the dependent claims.
  • Diese Erfindung geht auf die verblüffend einfache Erkenntnis zurück, dass die mit Bewegungen im Bereich der Haftzone einhergehenden Zugbelastungen ohne Einfluss auf die Haftzone selbst bleiben, wenn diese Zugbelastungen mit einer geeigneten, nachgiebigen Zone aufgefangen werden, bevor sie die Haftzone erreichen. This invention is based on the surprisingly simple recognition that the problems associated with movements in the detention zone tensile loads without affecting the adhesive zone remain even when tensile loads are collected with a suitable, flexible zone before reaching the adhesive zone.
  • Dabei ist es besonders zweckmäßig, wenn die nachgiebige Zone elastisch verformbar ist, weil so eine unter Zugbelastung erfolgte Dehnung bei Nachlassen der Zugbelastung umgehend wieder zurückgeführt werden kann, ohne dass es zu Verwertungen oder dergleichen in dem Trägermaterial kommt. It is particularly advantageous if the flexible zone is elastically deformable, because such a strain was performed under tensile load upon release of the tensile load can be fed back promptly without causing Recycling or the like in the carrier material. Von besonderer Bedeutung ist es, dass die nachgiebige Zone des erfindungsgemäßen Produktes selbst nichthaftend ist, weil die Haftung an der Haut, einem weiteren Produkt oder der Befestigungszone eine bei Zugbelastung erwünschte Verformung hemmen würde. It is particularly important that the flexible zone of the product according to the invention itself is not adhesive, because the adhesion to the skin, another product or the attachment zone would inhibit a desired tensile load deformation. Insgesamt wird also durch Einsatz der nachgiebigen Zone eine Reduzierung der mechanischen Belastungen im Bereich der Haftzone bei Bewegungen in der Nähe dieser Haftzone erreicht, wodurch bei Anbringen der Haftzone auf der Haut mögliche Reizungen entsprechend verringert werden. An overall reduction of the mechanical stresses in the adhesive zone is achieved with movements in the vicinity of this bonding zone so through the use of the flexible zone, which will be reduced proportionally if provision of the bonding area on the skin irritation potential.
  • Des weiteren wird die mögliche Verbindungsstelle Haftzone – Haut weniger belastet. Furthermore, the possible joint custody zone - less stressed skin. Dadurch reduziert sich die Gefahr des Ablösens der Haftzone von der Haut. This reduces the risk of peeling of the adhesive zone is reduced by the skin. Aus diesem Grund kann bei Einsatz erfindungsgemäßer Produkte mit einer bei Zugbelastung nachgiebigen Zone ohne Beeinträchtigung der Haftungseigenschaften auch noch die mögliche Haftfläche pro Haut reduziert werden. For this reason, products of the invention, the possible adhesion area per skin can when used with a compliant under tensile loading zone without affecting the adhesive properties also be reduced. Auch dadurch wird eine Verminderung von Hautreizungen erreicht. Also by a reduction of skin irritation is achieved.
  • Die Haftzone erfindungsgemäßer Produkte kann wie bei herkömmlichen Produkten, durch ein auf das Trägermaterial aufgetragene Haftmittel verwirklicht werden. The adhesive zone products of the invention may be realized by one applied to the substrate adhesive as in conventional products. Zusätzlich oder alternativ ist aber auch an die Bereitstellung von Haftzonen nach Art eines Flächenhaftverschlusses bzw. Klettverschlusses gedacht. Additionally or alternatively, however, is designed in the manner of a surface fastener or Velcro also providing adhesive zones. Bei Einsatz von Klettverschlüssen ist eine mehrmalige Verwendung erfindungsgemäßer Produkte möglich. When using Velcro straps a repeated use of inventive products is possible.
  • Im Sinne einer weiteren Entlastung der Haftzone hat es sich als zweckmäßig erwiesen, wenn die Haftzone eine geringere Nachgiebigkeit bzw. Elastizität aufweist als die nachgiebige Zone, weil auf diese Weise das Auftreten von Spannungen im Bereich der Haftzone beim Aufbringen dieser Haftzone auf die Haut, ein weiteres Produkt oder die Befestigungszone des selben Produktes verhindert werden kann. In the sense of a further discharge of the adhesive zone, it has proven to be expedient when the adhesion zone has a lower resilience or elasticity than the resilient zone, because in this way the occurrence of stresses in the region of the adhesive zone during the application of this adhesive zone on the skin, a another product, or the attachment zone of the same product can be prevented. Bei einer besonders bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ist die Haftzone bei Zugbelastungen im Wesentlichen starr. In a particularly preferred embodiment of the invention, the adhesive zone is rigid at tensile loads substantially.
  • Die nachgiebige bzw. elastische Zone des erfindungsgemäßen Produktes kann aus einem sich von dem übrigen Trägermaterial unterscheidenden Material, wie etwa einem Extrudat, hergestellt sein. The resilient or elastic zone of the product according to the invention may consist of a different from the rest of the substrate material, such as an extrudate, can be made. In diesem Fall kann die Verbindung zwischen der nachgiebigen Zone und der daran angrenzenden Zone des Trägermaterials durch Extrudieren, Kleben und/oder Verschweißen und/oder durch eine lösbare Verbindung (zB Klettverschluss) erfolgen. In this case, the connection between the flexible region and the region adjacent thereto of the support material can be carried out by extrusion, gluing and / or welding and / or by a releasable connection (for example, Velcro).
  • Im Rahmen der Erfindung ist aber auch an den Einsatz von nachgiebigen Zone gedacht, die aus dem selben Material bestehen wie die daran angrenzenden Zonen des Trägermaterials. As part of the invention is also intended for the use of flexible zone, which consist of the same material as the adjoining areas of the substrate. In diesem Fall können die gewünschten Eigenschaften der nachgiebigen bzw. elastischen Zone durch eine entsprechende Bearbeitung des Trägermaterials erreicht werden, wie etwa durch Krimpen, Überdehnen und/oder Schrumpfen. In this case, the desired properties of the resilient or elastic zone, through a corresponding machining of the support material can be achieved, such as by crimping, over-stretching and / or shrinking.
  • Bei Einsatz erfindungsgemäßer Produkte als Schlauchfixierung hat es sich als besonders günstig erwiesen, wenn zwei Haftzonen vorgesehen sind, zwischen denen eine nachgiebige Zone angeordnet ist. When using the invention products as a hose fixing it has proved to be particularly advantageous if two adhesive zones are provided, between which a resilient zone is arranged. In diesem Fall kann der zu fixierende Schlauch zwischen den Haftzonen im Bereich der nachgiebigen Zone angeordnet sein, so dass das zu fixierende Teil (hier der Schlauch) nicht mit dem Haftmittel in Berührung kommt und daher eine Verschmutzung dieses Teils unterbleibt und die ansonsten erforderliche Reinigung dieses Teils nicht notwendig ist. In this case, the fixated hose between the adhesive zones in the region of the flexible zone may be arranged so that the to-fixing part (the hose here) does not contact the adhesive in contact and therefore will be omitted contamination of this part and the otherwise necessary purification of this is part unnecessary. Erfindungsgemäße Produkte mit einer zwischen zwei Haftzonen angeordneten nachgiebigen Zone können auch als Kanülen- öder Elektrodenfixierung eingesetzt werden. Products of the invention having disposed between two adhesive zones resilient zone can be used as a cannula barren electrode fixation. Dazu weist die nachgiebige Zone erfindungsgemäßer Produkte eine Öffnung zum Durchführen der Kanüle oder Elektrode auf. To this end, the compliant zone products of the invention on an opening for the passage of the cannula or electrode. Dann kann die Kanüle bzw. Elektrode durch "Überstülpen" befestigt werden. Then, the cannula or electrode can be fixed by "pulled over". Bei allen bislang beschriebenen Ausführungsformen der Erfindung wird durch die nachgiebige bzw. elastische Zone die mechanische Belastung der Haut und eine damit verbundene Reizung vermieden. In all embodiments described so far the invention, the mechanical stress on the skin and an associated irritation is avoided by the resilient or elastic zone. Zusätzlich wird bei diesen Ausführungsformen die Verbindungsstelle Kleber – Haut weniger belastet, wodurch sich die Gefahr des Ablösens der Fixierung von der Haut reduziert. , Less stressed skin thereby reducing the risk of detachment of the fixation of the skin - in addition, the adhesive joint is in these embodiments.
  • Insbesondere in den Fällen, in denen die Haftzone durch Auftragen eines Haftmittels auf das Trägermaterial verwirklicht wird, hat es sich als günstig erwiesen, wenn an mindestens einer Haftzone ein Abdeckelement lösbar angebracht ist, wie etwa eine Inzisionsfolie, eine Pflasterkarte oder dergleichen, weil so ein unerwünschtes Haften der erfindungsgemäßen Produktes abseits vom gewünschten Einsatzort zuverlässig verhindert werden kann. In particular, in cases in which the adhesive zone is achieved by applying an adhesive to the carrier material, it has proven to be advantageous if a cover member is detachably attached to at least a pressure-sensitive zone such as an incise drape, a plaster card or the like, because such a unwanted adhesion of the product of the invention can be reliably prevented away from the desired location.
  • Wie der vorstehenden Erläuterung zu entnehmen ist, sind die erfindungsgemäßen Produkte zur Verwendung als Schlauchfixierung, Kanülenfixierung und/oder Elektrodenfixierung geeignet. As the above explanation is given, products of the invention for use as a hose fixing, fixing the cannula and / or electrodes are suitable for fixing.
  • Nachstehend wird die Erfindung unter Bezugnahme auf die Zeichnung, auf die hinsichtlich aller erfindungswesentlichen und in der Beschreibung nicht näher herausgestellten Einzelheiten ausdrücklich verwiesen wird, erläutert. The invention with reference to the drawing is essential to the invention to the respect of all and not further exposed details explicit reference is made in the description explains. In der Zeichnung zeigt: In the drawing:
  • 1 1 eine erste Ausführungsform der Erfindung in Form einer Wundabdekkungsfixierung, a first embodiment of the invention in the form of a Wundabdekkungsfixierung,
  • 2 2 eine zweite Ausführungsform der Erfindung in Form einer Schlauchfixierung, a second embodiment of the invention in the form of a tube fixation,
  • 3 3 eine dritte Ausführungsform der Erfindung in Form einer Kanülen- bzw. Elektrodenfixierung. a third embodiment of the invention in the form of a cannula or electrode fixation.
  • In der folgenden Erläuterung bevorzugter Ausführungsformen der Endung werden einander entsprechende Teile erfindungsgemäßer Produkte mit gleichen Bezugszeichen bezeichnet. In the following explanation of preferred embodiments of the extension corresponding parts according to the invention products are designated by like reference numerals.
  • 1a 1a zeigt eine Draufsicht auf eine Wundabdeckungsfixierung, von der eine explosionsartige Darstellung in shows a plan view of a wound covering fixation on the an exploded view in 1b 1b zu sehen ist. you can see.
  • Die in In the 1 1 dargestellte Wundabdeckungsfixierung umfasst einen insgesamt mit The wound covering comprises a fixing illustrated generally at 10 10 bezeichneten bahnförmigen und rechteckigen Träger, insgesamt drei Haftzonen designated web-shaped and rectangular support, a total of three adhesive zones 20 20 , . 22 22 und and 24 24 sowie eine insgesamt mit and a total of 30 30 bezeichnete elastische Zone. called elastic zone.
  • Die sich längs der kürzeren Ränder des rechteckigen Trägers Extending along the shorter edges of the rectangular carrier 10 10 erstreckenden Haftzonen extending adhesive zones 20 20 und and 22 22 sind in Form eines auf dem Träger are in the form of a carrier on the 10 10 aufgetragenen Haftmittels verwirklicht. applied adhesive realized. Diese Haftzonen können bei einer Gesamtlänge des Träger von beispielsweise 300, 400 oder 500 mm eine Breite von etwa 20mm aufweisen. This adhesive zones may have a width of about 20mm and a total length of the carrier, for example, 300, 400 or 500 mm. Exzentrisch zwischen den Haftzonen Eccentric between the adhesive zones 20 20 und and 22 22 ist eine in Form einer Klettbefestigung für eine Wechselwundauflage verwirklichte, sich etwa parallel zu den kürzeren Rändern des rechteckförmigen Trägers is realized in the form of a hook and loop fastener for a change of the wound dressing, approximately parallel to the shorter edges of the rectangular carrier 10 10 erstreckende Haftzone extending adhesive zone 24 24 mit einer Breite von beispielsweise etwa 10 mm vorgesehen. with a width of for example about 10 mm is provided. Diese Haftzone This adhesive zone 24 24 ist in einem Abstand von etwa 60mm von der Haftzone is at a distance of about 60mm from the adhesive zone 20 20 angeordnet. arranged. Angrenzend an die Haftzone Adjacent to the adhesive zone 24 24 ist die elastische Zone is the elastic zone 30 30 zwischen der Haftzone between the adhesive zone 24 24 und der Haftzone and the adhesive zone 22 22 angeordnet. arranged. Diese elastische Zone This elastic zone 30 30 ist bei einer Zugbeanspruchung in den durch den Doppelpfeil is at a tension in the by the double arrow 40 40 angedeuteten Richtungen elastisch verformbar. directions indicated elastically deformable. Wie besonders deutlich aus As particularly evident from 1b 1b hervorgeht, umfasst die elastische Zone apparent, the elastic zone comprises 30 30 an ihren seitlichen Rändern zwei extrudierte Verbindungsbereiche zum Herstellen einer Verbindung mit den angrenzenden Bereichen des Trägermaterials at its lateral edges of two extruded connecting portions to connect with the adjacent areas of the support material 10 10 , wobei zwischen diesen Verbindungsbereichen Wherein between these connecting portions 32 32 der eigentliche elastisch verformbare Bereich the actual elastically deformable portion 34 34 angeordnet ist. is arranged. Dieser elastische Beriech This elastic field of instrumentation 34 34 ist ebenfalls in Form eines extrudierten Materials gebildet. is also formed in the form of an extruded material. Mit Hilfe der elastischen Zone By means of the elastic zone 30 30 werden zwischen den Haftzonen be between the adhesive zones 22 22 einerseits und one hand and 24 24 bzw. or. 20 20 andererseits auftretende Zugspannungen aufgefangen, bevor sie die Haftzonen erreichen, um so einerseits zur Reduzierung von Hautirritationen beizutragen und andererseits das Ablösen der Haftzonen von der Wundabdeckung bzw. der Haut zu erschweren. on the other hand occurring tensile stresses absorbed before they reach the bonding zones so as to on the one hand contribute to the reduction of skin irritation and also to impede the detachment of the adhesive zones of the wound cover and the skin.
  • Bei der in When in 2 2 dargestellten Schlauchfixierung weist ein Träger Hose fixing illustrated has a carrier 10 10 in Form einer gestreckten rechteckigen Materialbahn zwei sich längs der Längsränder der Materialbahn erstreckende Haftzonen in the form of an elongated rectangular sheet of material extending along the two longitudinal edges of the web of material adhesive zones 20 20 und and 22 22 sowie eine zwischen den Haftzonen angeordnete elastische Zone auf. and means disposed between the adhesive zones elastic zone. Bei der in When in 2 2 dargestellten Ausführungsform der Erfindung sind die Haftzonen Embodiment of the invention illustrated, the adhesive zones 20 20 und and 22 22 durch ein auf das Trägermaterial by a to the carrier material 10 10 aufgebrachtes Haftmittel verwirklicht. applied adhesive realized. Der mit Hilfe des in With the help of in 2 2 dargestellten erfindungsgemäßen Produktes zu fixierende Schlauch inventive product shown to be fixed hose 50 50 verläuft im Bereich der Materialbahn runs in the region of the material web 10 10 unterhalb der elastischen, nichthaftenden Zone. below the elastic, non-adhesive zone. Daher führen über diesen Schlauch Therefore lead through this tube 50 50 auf das Produkt ausgeübten Kräfte zunächst zu einer elastischen Verformung der Haftzone to the product forces applied initially to an elastic deformation of the adhesive zone 30 30 , bevor sie die Haftzonen Before the adhesive zones 20 20 und and 22 22 erreichen, um so die Gefahr des Ablösens der Schlauchfixierung von der Haut zu reduzieren. reach out to so reduce the risk of detachment of the tube fixation of the skin. Des Weiteren wird durch die in Furthermore, by the in 2 2 dargestellte Schlauchfixierung eine Verschmutzung des Schlauches Hose fixing illustrated contamination of the tube 50 50 durch Kleberrückstände weitgehend vermieden, weil der Schlauch largely avoided by adhesive residue because the hose 50 50 ausschließlich unter der nichthaftenden elastischen Zone exclusively under the non-adhering elastic zone 30 30 angeordnet ist und so nur in Ausnahmefällen mit dem Haftmittel bzw. Kleber im Bereich der Haftzone is arranged, and then only in exceptional cases, with the adhesive agent or adhesive in the region of the adhesive zone 20 20 und and 22 22 in Berührung kommt. comes into contact.
  • Das in This in 3 3 dargestellte erfindungsgemäße Produkt in Form einer Kanülen- bzw. Elektrodenfixierung entspricht im Wesentlichen dem anhand der product of the invention illustrated in the form of a cannula or electrode fixing essentially corresponds to the reference to the 1 1 erläuterten Produkt, wobei das in described product, said in 3 3 dargestellte Produkt keine in Form einer Klettbefestigung gebildete Haftzone aufweist und die elastische Zone Product shown has no adhesive zone formed in the form of a Velcro fastening and the elastic zone 30 30 im Zentrum des rechteckförmigen Trägers in the center of the rectangular carrier 10 10 angeordnet ist. is arranged. Darüber hinaus weist die elastische Zone des in In addition, the elastic zone of the in 3 3 dargestellten Produktes eine zentrale Öffnung Product represented a central opening 36 36 auf, welche die Durchführung einer Kanüle oder einer Elektrode erlaubt bzw. ein Überstülpen dieses Produktes über eine Kanüle bzw. Elektrode gestattet. on, which allows the implementation of a cannula or electrode and allows a slipping over this product through a cannula or electrode. Wir besonders deutlich in der Draufsicht gemäß We particularly evident in the plan view of 3a 3a ) zu sehen ist, können ein und zwei oder mehr erfindungsgemäße Produkte auf einer gemeinsamen Pappkarte angeordnet sein. ) Is seen, and two or more products according to the invention can be arranged on a common piece of cardboard.
  • Die Erfindung ist nicht auf die anhand der Zeichnung erläuterten Ausführungsform beschränkt. The invention is not limited to the above embodiment based on the drawing. Vielmehr kann die Elastizität der elastische Zonen Rather, the elasticity of the elastic zones 30 30 nicht nur durch entsprechende Materialwahl, wie etwa durch Wahl eines Extrudats, sondern auch durch eine Bearbeitung des eigentlichen Pflasterträgers erreicht werden, zB durch Krimpen, Überdehnen und/oder Schrumpfen. not only be achieved by appropriate choice of materials, such as by selecting an extrudate, but also by processing the actual block carrier, for example by crimping, overstretching and / or shrinking. Das elastische Material kann durch Extrudieren, Kleben, Verschweißen oder ähnliche Verfahren an den daran angrenzenden Bereichen des Pflasterträgers befestigt werden. The elastic material may be secured to the adjoining areas of the plaster support by extruding, bonding, welding or similar methods. Die erfindungsgemäßen Produkte können in allen handelüblichen Formen und Größen bereitgestellt werden. The products of the invention can be provided in all standard shapes and sizes. Ferner können auch Sonderträger wie etwa Inzisionsfolien oder mit einem Kleber ausgerüstete Fixierträger eingesetzt werden. Furthermore, special support, such as incise drapes or equipped with an adhesive fixing bracket can be used. Auch können erfindungsgemäße Produkte mit allen handelsüblichen Spender-verfahren, insbesondere unter Verwendung von entsprechenden Pflasterkarten bereitgestellt werden. Also can be provided products of the invention with any commercially available dispenser method, in particular, using the appropriate patch cards.

Claims (15)

  1. Produkt zum Befestigen von Kanülen, Schläuchen oder Elektroden mit einem mindestens eine zur Herstellung einer lösbaen Haftverbindung mit menschlicher Haut, einem weiteren Produkt und/oder einer Befestigungszone desselben Produkts ausgelegten Haftzone, ( Product for fixing cannulas, tubes or electrodes with at least one designed for producing a lösbaen adhesive connection with human skin, a further product and / or a fastening area of ​​the same product confinement zone, ( 20 20 , . 22 22 , . 24 24 ) aufweisenden, im wesentlichen bahnförmigen Trägermaterial ( ) Having (substantially web-shaped carrier material 10 10 ), dadurch gekennzeichnet , daß das Trägerelement ( ), Characterized in that the carrier element ( 10 10 ) mindestens eine selbst nicht haftende und bei Zugbelastung nachgiebige Zone ( ) At least one non-adhesive self-compliant and under tensile loading zone ( 30 30 ) mit mindestens einer Öffnung ( ) (With at least one opening 36 36 ) zum Durchführen einer Kanüle, Elektrode oder eines Schlauchs aufweist. ) For performing a cannula, electrode or a tube.
  2. Produkt nach Anspruch 1, bei dem die nachgiebige Zone ( The product of claim 1, wherein (the compliant zone 30 30 ) elastisch verformbar ist. ) Is elastically deformable.
  3. Produkt nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die mindestens eine Haftzone ( A product according to claim 1 or 2, characterized in that the at least one adhesion zone ( 20 20 , . 22 22 , . 24 24 ) eine geringere Nachgiebigkeit bei Zugbeanspruchung aufweist als die nachgiebige Zone. ) Has a lower compliance in tension than said resilient zone.
  4. Produkt nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die nachgiebige Zone ( Product according to one of claims 1 to 3, characterized in that the resilient zone ( 30 30 ) durch Extrudieren, Kleben und/oder Verschweißen mit einer daran angrenzenden Zone des Trägermaterials verbunden ist. ) Is connected by extrusion, gluing and / or welding with an adjacent zone of the carrier material.
  5. Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die nachgiebige Zone ( Product according to one of the preceding claims, characterized in that the resilient zone ( 30 30 ) durch eine Bearbeitung des Trägermaterials ( ) (By a processing of the carrier material 10 10 ) hergestellt ist. ) Is prepared.
  6. Produkt nach Anspruch 5, bei dem die nachgiebige Zone ( The product of claim 5, wherein (the compliant zone 30 30 ) durch Krimpen, Überdehnen und/oder Schrumpfen des Trägermaterials ( ) (By crimping, over-stretching and / or shrinking of the carrier material 10 10 ) hergestellt ist. ) Is prepared.
  7. Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eine Haftzone ( Product according to one of the preceding claims, characterized in that at least one adhesion zone ( 20 20 , . 22 22 , . 24 24 ) ein auf das Trägermaterial ( ) A (to the carrier material 10 10 ) aufgetragenes Haftmittel aufweist. has) brushed adhesive.
  8. Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eine Haftzone ( Product according to one of the preceding claims, characterized in that at least one adhesion zone ( 20 20 , . 22 22 , . 24 24 ) zumindest abschnittweise nach Art eines Flächenhaftverschlusses oder Klettverschlusses gebildet ist. ) Is formed at least in sections, in the manner of a surface fastener or hook and loop fastener.
  9. Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch mindestens zwei Haftzonen ( Product according to one of the preceding claims, characterized by at least two bonding zones ( 20 20 , . 22 22 ), zwischen denen eine nachgiebige Zone ( ) Between which (a flexible zone 30 30 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  10. Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch mindestens ein an dem Trägermaterial angeordnetes Wundkissen ( Product according to one of the preceding claims, characterized by at least one is arranged on the carrier material wound pad ( 70 70 ). ).
  11. Produkt nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die nachgiebige Zone ( A product according to claim 9, characterized in that the resilient zone ( 30 30 ) zwischen dem Wundkissen und der Haftzone ( ) (Between the wound pad and the adhesive zone 20 20 , . 22 22 ) angeordnet ist und/oder die nachgiebige Zone ( ) And / or the compliant zone ( 30 30 ) einen Rand des Wundkissens ( ) (An edge of the wound pad 70 70 ) überlappt. ) Overlaps.
  12. Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüchen, gekennzeichnet durch mindestens ein lösbar an mindestens einer Haftzone angebrachtes Abdeckelement. Product according to one of the preceding claims, characterized by at least one releasably attached to at least one adhesion zone covering element.
  13. Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch eine Mehrzahl von in Längsrichtung des bahnförmigen Trägers ( Product (according to one of the preceding claims, characterized by a plurality of longitudinally of the web-shaped carrier 10 10 ) vorzugsweise in etwa gleichbleibenden Abständen hintereinander angeordneten elastischen Zonen ( ) Is preferably arranged behind one another in approximately equal intervals elastic zones ( 30 30 ) und daran angrenzenden Haftzonen ( ) And adjoining adhesive zones ( 24 24 ). ).
  14. Produkt nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eine der Haftzonen ( A product according to claim 13, characterized in that at least one of the adhesive zones ( 24 24 ) im entspannten Zustand der daran angrenzenden elastischen Zone ( ) (In the relaxed state of the adjoining elastic zone 30 30 ) einen benachbarten Abschnitt des Trägermaterials überlappt. ) Overlapping an adjacent portion of the substrate.
  15. Produkt nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, dass die den benachbarten Abschnitt des Trägermaterials überlappende Haftzone ( Product according to claim 14, characterized in that the adjacent portion of the carrier material (overlapping adhesive zone 24 24 ), bei einer Dehnung der daran angrenzenden elastischen Zone ( ) (At an elongation of adjoining elastic zone 30 30 ) neben diesem Abschnitt zu liegen kommt. ) Comes to rest next to this section.
DE2001164742 2001-08-21 2001-08-21 Product for fixing cannulas, tubes or electrodes Expired - Fee Related DE10164742B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001140840 DE10140840B4 (en) 2001-08-21 2001-08-21 wound dressing

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE10164742A1 true DE10164742A1 (en) 2003-07-10
DE10164742B4 true DE10164742B4 (en) 2004-02-26

Family

ID=7696061

Family Applications (3)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001164742 Expired - Fee Related DE10164742B4 (en) 2001-08-21 2001-08-21 Product for fixing cannulas, tubes or electrodes
DE2001140840 Expired - Fee Related DE10140840B4 (en) 2001-08-21 2001-08-21 wound dressing
DE2001164743 Expired - Fee Related DE10164743B4 (en) 2001-08-21 2001-08-21 Health care product

Family Applications After (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001140840 Expired - Fee Related DE10140840B4 (en) 2001-08-21 2001-08-21 wound dressing
DE2001164743 Expired - Fee Related DE10164743B4 (en) 2001-08-21 2001-08-21 Health care product

Country Status (2)

Country Link
DE (3) DE10164742B4 (en)
WO (1) WO2003017866A3 (en)

Families Citing this family (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7022891B2 (en) * 1996-05-10 2006-04-04 Wallace J Beaudry Dressing and an epidermal positioning mechanism and method for using same
FR2957762B1 (en) * 2010-03-26 2014-11-28 Oreal An apparatus for exerting tension on the skin.
WO2011117845A1 (en) 2010-03-26 2011-09-29 L'oreal Device for pulling the skin and cosmetic treatment method
WO2016099284A1 (en) * 2014-12-16 2016-06-23 Lauridsen Leif Stadsbjerg Foreskin restraining device

Family Cites Families (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3043483A1 (en) * 1980-11-18 1982-07-01 Tuerenfabrik Herbert Kerkhoff 2-shelled holztuerelement to cover doorframes
US5116675A (en) * 1991-08-28 1992-05-26 Nash Morgan Leonora E Disposable, elasticized adhesive neck and facial wrinkle gathering device
DE9411499U1 (en) * 1994-07-16 1995-05-11 Thomas Joerg Special plaster for the nose
DE19511976A1 (en) * 1995-04-02 1996-10-10 Thomas Von Roenn Plaster for covering wounds etc. with a number of adhesive surfaces
US5609150A (en) * 1995-04-18 1997-03-11 Maged; Jeffrey M. Method for dilating respiratory passages
US5582585A (en) * 1995-09-25 1996-12-10 Nash-Morgan; Leonora E. Disposable elastic neck and facial wrinkle gathering device
DE69726885D1 (en) * 1996-05-10 2004-01-29 Wallace J Beaudry Association
DE19649431C2 (en) * 1996-11-28 2000-01-05 Tulafor Anstalt Vaduz Holder for medical instruments
DE29711081U1 (en) * 1997-06-25 1998-12-03 Hartmann Paul Ag plaster
WO2000051536A3 (en) * 1999-03-02 2002-10-24 Tatjana Meyer-Schwarz Plaster with protrusions for application to the skin
DE19924842A1 (en) * 1999-03-02 2000-09-07 Meyer Schwarz Tatjana Patches for application to skin with projections on the pavement
DE19911151C1 (en) * 1999-03-12 2000-11-23 Hans Dallmeyr Plasters for fingers and toes
DE19937862A1 (en) * 1999-08-13 2001-02-22 Marta Burzynska Anti-wrinkling plaster for the face or forehead comprises wrinkle-sized support elements and an adhesive layer preferably based on a polyacrylate

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
NICHTS ERMITTELT *

Also Published As

Publication number Publication date Type
WO2003017866A2 (en) 2003-03-06 application
DE10164743A1 (en) 2003-07-10 application
DE10140840A1 (en) 2003-03-20 application
DE10164742A1 (en) 2003-07-10 application
DE10140840B4 (en) 2004-02-26 grant
WO2003017866A3 (en) 2003-12-11 application
DE10164743B4 (en) 2004-04-08 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0321732A1 (en) Disposable napkin, method and device for manufacturing a disposable napkin
EP0307624A1 (en) Disposable stencil
DE3809539A1 (en) Adhesive material for medical purposes
DE19531291A1 (en) Backing material for medical purposes
DE4207797A1 (en) Device for correcting in-growing toe-nails - consists of two wire hooks which grip edges of toe-nail
EP0113464A1 (en) Tab fastener for a diaper, especially a disposable diaper
DE4313192C1 (en) Cuff for accelerating healing of bone defects
EP0985391A2 (en) Dressing based on a film layer
EP0143348A1 (en) Metacarpal thumb splint
DE202005010845U1 (en) Hair extension device has hairs fastened directly to underside of adhesive band also serving as carrier band
DE3613235A1 (en) Back supporting bandage
EP0076896A1 (en) Surgical dressing for fixing a probe
DE3723454A1 (en) Means for specifying a covering made of fabric or leather to a component
DE4426784A1 (en) Perfusion device with protective wings
DE4134969A1 (en) Support device for arms, comprising foam material body - provided with belt engaging on two counter-poised surfaces and slung around opposite shoulder of wearer
EP0887445A1 (en) Flat clothing
DE10117254C1 (en) Nail correction brace has 2 wire clamp elements engaging opposite nail edges drawn together via cooperating coupling clip
DE19716705C1 (en) Epicondylitis clamp with clasp containing spring band
DE102010005939A1 (en) back protector
EP0295404A1 (en) Edge protector section
DE102004055702B3 (en) Pressure and pull relieving plaster e.g. for treatment of abscesses at lower leg, has absorbing element and non absorbing pressure reduction element and at opposite surface adhesive film for fastening plaster on skin is provided
EP0331954A1 (en) Catheter-holding device
DE102004040793A1 (en) Elastic knee bandage

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
AC Divided out of

Ref document number: 10140840

Country of ref document: DE

Kind code of ref document: P

AC Divided out of

Ref document number: 10140840

Country of ref document: DE

Kind code of ref document: P

8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee