DE10130046A1 - Provision of information to a user, especially a motor vehicle driver, such that it will be perceived in an optimum manner using a visualization device such as data glasses or a head-up display - Google Patents

Provision of information to a user, especially a motor vehicle driver, such that it will be perceived in an optimum manner using a visualization device such as data glasses or a head-up display

Info

Publication number
DE10130046A1
DE10130046A1 DE2001130046 DE10130046A DE10130046A1 DE 10130046 A1 DE10130046 A1 DE 10130046A1 DE 2001130046 DE2001130046 DE 2001130046 DE 10130046 A DE10130046 A DE 10130046A DE 10130046 A1 DE10130046 A1 DE 10130046A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
data
characterized
perception
areas
visualization
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE2001130046
Other languages
German (de)
Inventor
Thomas Alt
Werner Schreiber
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Volkswagen AG
Original Assignee
Volkswagen AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Volkswagen AG filed Critical Volkswagen AG
Priority to DE2001130046 priority Critical patent/DE10130046A1/en
Publication of DE10130046A1 publication Critical patent/DE10130046A1/en
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
    • G06FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
    • G06F3/00Input arrangements for transferring data to be processed into a form capable of being handled by the computer; Output arrangements for transferring data from processing unit to output unit, e.g. interface arrangements
    • G06F3/14Digital output to display device; Cooperation and interconnection of the display device with other functional units
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
    • B60K35/00Arrangement of adaptations of instruments
    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B27/00Other optical systems; Other optical apparatus
    • G02B27/01Head-up displays
    • G02B27/017Head mounted

Abstract

Visualization method includes provision of data to be visualized and visualization of the data in at least two separately controllable perception regions in the observation field of an observer. Prior to visualization the data is analyzed to determine how effectively it will be perceived by the observer in the individual perception regions (140I-140III). Dependent on the result of the analysis the data is assigned to its optimum perception region. An Independent claim is made for a device for presentation of data from one or more data sources (110- 116) to a user in an optimized manner. A visualization device (130) used with the data presentation device can be in the form of data glasses, a retina scanning display, a head-up display, etc.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Visualisieren von Daten, gemäß dem Oberbegriff des Patentanspruchs 1. The invention relates to a method for visualizing data, according to the preamble of claim 1.
  • Die Erfindung betrifft weiterhin eine Vorrichtung zum Durchführen dieses Verfahrens gemäß dem Oberbegriff des Patentanspruchs 10. The invention further relates to an apparatus for performing this method according to the preamble of claim 10.
  • Ein derartiges Verfahren und eine entsprechende Vorrichtung sind aus der US 6,014,117 bekannt und in Fig. 2 veranschaulicht. Such a method and a corresponding device are known from US 6,014,117 and illustrated in Fig. 2. Diese US-Patentschrift offenbart eine Vorrichtung 20 zum Visualisieren von Symbolen in zwei getrennt ansteuerbaren Wahrnehmungsbereichen 22 und 24 . This US patent discloses a device 20 for visualization of symbols in two separately controllable perception regions 22 and 24th Der rechte Wahrnehmungsbereich 22 und der linke Wahrnehmungsbereich 24 sind im äußeren Bereich des Blickfeldes eines Betrachters angeordnet. The right sensing area 22 and the left sensing area 24 are arranged in the outer region of the field of view of an observer. In diesen Wahrnehmungsbereichen werden dem Betrachter, wenn dieser Führer eines Flugzeugs oder eines Kraftfahrzeugs ist, Fahrzeugführungsinformationen in Form von bewegten, sogenannten peripheren Symbolen eingespielt. In these areas are perception to the viewer when this leader of an aircraft or a motor vehicle, recorded vehicle guidance information in the form of moving, so-called peripheral symbols. Diese künstlichen Symbole umfassen Felder mit verschiedenem Kontrast, unterschiedlicher Farbe oder Struktur, repräsentieren aber ausdrücklich keine realen Objekte aus der Umgebung des Fahrzeugs. These artificial symbols comprise fields with different contrast, different color or structure, but represent expressly not real objects from the surroundings of the vehicle. Aufgrund ihrer Bewegung in den peripheren Wahrnehmungsbereichen kann allerdings für den Betrachter der Eindruck eines sich bewegenden Objektes in seiner realen Umgebung entstehen. Due to their movement in the peripheral areas of perception, however, the impression of a moving object in its real environment can arise for the viewer.
  • Bei dem in der US 6,014,117 offenbarten Verfahren wird nur eine bestimmte Art von Daten, nämlich die Symbole, erzeugt und unmittelbar in den dafür vorbestimmten peripheren Wahrnehmungsbereichen dargestellt. In the method disclosed in the US 6,014,117 process, only a certain type of data, namely the symbols generated and displayed directly in the perception for predetermined peripheral areas is. Das Verfahren ist nicht geeignet, verschiedene Daten in jeweils unterschiedlichen, individuell geeigneten Wahrnehmungsbereichen im Blickfeld eines Betrachters darzustellen. The method is not adapted to display different data in different respective, individually suitable areas of perception in the field of view of an observer.
  • Ausgehend von diesem Stand der Technik ist es deshalb die Aufgabe der Erfindung, ein bekanntes Verfahren und eine bekannte Vorrichtung zum Visualisieren von Daten derart weiterzubilden, dass die Wahrnehmung von visualisierten Daten für den Betrachter erleichtert und verbessert wird. Starting from this prior art it is therefore the object of the invention to a known method and a known device for visualization of data to further develop such a way that the perception of visualized data to the viewer is facilitated and improved.
  • Diese Aufgabe wird durch den Gegenstand des Patentanspruchs 1 gelöst. This object is achieved by the subject of claim 1. Genauer gesagt erfolgt die Lösung demnach in der Weise, dass die bereitgestellten Daten vor ihrer Visualisierung daraufhin analysiert werden, wie gut sie in den einzelnen Wahrnehmungsbereichen durch den Betrachter wahrgenommen werden und dass die Daten nach Maßgabe durch das Ergebnis der Analyse zumindest einem optimalem der Wahrnehmungsbereiche zugeordnet und dort visualisiert werden. More specifically, the solution is therefore provided in such a way that the provided data are analyzed prior to its visualization to how well they are perceived in the individual areas of perception by the viewer and that the data associated with at least one optimum of sensing areas on the basis of the result of analysis be and visualized there.
  • Die an unterschiedlichen Positionen im Gesichtsfeld eines Betrachters lokalisierten Wahrnehmungsbereiche erlauben jeweils eine optimale Wahrnehmung von unterschiedlichen Arten von Daten oder Informationen, weil in jedem dieser Wahrnehmungsbereiche die Wahrnehmung der visualisierten Daten auf unterschiedlichen physiologischen Eigenschaften des menschlichen Auges basiert. The localized at different positions in the visual field of a viewer perception areas each offering optimal perception of different types of data or information because in each of these areas of perception, the perception of visualized data based on different physiological properties of the human eye. ZB ist die Empfindlichkeit des menschlichen Auges zur Wahrnehmung von Objekten, die sich relativ zum Betrachter bewegen, im peripheren Wahrnehmungsbereich des Gesichtsfeldes höher als in anderen Wahrnehmungsbereichen. For example, the sensitivity of the human eye to perceive objects that move relative to the viewer, is higher in the peripheral area of ​​perception of the visual field as in other areas of perception.
  • Vorteilhafterweise werden erfindungsgemäß die zu visualisierenden Daten nur in demjenigen Wahrnehmungsbereich dargestellt, welcher eine optimale, dh einfache und sehr gute Wahrnehmung durch den Betrachter ermöglicht. Advantageously, the data to be visualized are displayed only in that area of ​​perception according to the invention, which allows for optimal, that is simple and very good perception by the viewer. Die Aufmerksamkeit, mit welcher der Betrachter die auf diese Weise visualisierten Daten betrachtet, ist deshalb gegenüber dem Stand der Technik wesentlich verbessert. The attention with which the viewer views the visualized data in this way is, therefore, compared with the prior art, significantly improved.
  • Mit Hilfe der Erfindung können vorteilhafter Weise eine Vielzahl von Daten oder Informationen visuell an den Betrachter übermittelt werden, ohne dass dieser sich von der Vielzahl der bereitgestellten Daten überfordert fühlen müsste. By means of the invention way can be visually communicated to the beholder advantageously a plurality of data or information, without it having to feel overwhelmed by the large number of the provided data. Die erfindungsgemäße Darstellung der Daten in zugeordneten Wahrnehmungsbereichen erfolgt ergonomisch sinnvoll und wird deshalb nicht als Überlastung empfunden. The presentation of the invention the data in the associated areas of perception takes place ergonomic sense and is therefore not perceived as overload.
  • Gemäß einem ersten bevorzugten Ausführungsbeispiel ist es vorteilhaft, wenn die Analyse der Daten und damit auch die Wahl des am besten geeigneten Wahrnehmungsbereiches auch nach Maßgabe der Bedeutung erfolgt, welche die zu visualisierenden Daten für den Betrachter in einer aktuellen Situation haben. According to a first preferred embodiment, it is advantageous if the analysis of the data, and thus the choice of the most suitable sensing area is also in accordance with the importance of having the data to be visualized to the viewer in a current situation.
  • Besonders vorteilhaft ist die Visualisierung der Daten in Echtzeit, weil dann eine Steuerung oder Regelung eines länger andauernden Prozesses, z. Particularly advantageous is the visualization of the data in real time, because then a control of a prolonged process, for. B. das Fahren eines Fahrzeugs, durch den Betrachter möglich ist. B., is possible by the viewer driving a vehicle.
  • Die oben genannte Aufgabe wird weiterhin auch durch den Gegenstand des Vorrichtungsanspruchs 9 gelöst. The above object is further achieved by the object of apparatus claim 9. Dessen Vorteile entsprechen den oben für, das Verfahren genannten Vorteilen. Its advantages are similar to those described above for, the advantages mentioned method.
  • Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen des Verfahrens und der Vorrichtung sind Gegenstand der Unteransprüche. Further advantageous embodiments of the method and the apparatus are subject of the subclaims.
  • Der Beschreibung sind 2 Figuren beigefügt, wobei: The description is accompanied by two figures, in which:
  • Fig. 1 ein Verfahren und eine Vorrichtung gemäß der Erfindung schematisch veranschaulicht; Fig. 1, a method and a device according to the invention illustrated schematically; und and
  • Fig. 2 eine Anordnung von Wahrnehmungsbereichen im Gesichtsfeld eines Betrachters aus dem Stand der Technik zeigt. Fig. 2 shows an arrangement of areas of perception in the visual field of an observer from the prior art.
  • Bevor die Erfindung anhand eines Ausführungsbeispiels näher beschrieben wird, werden zunächst einige bekannte Grundbegriffe im Zusammenhang mit dem menschlichen Sehen, wie sie bei der vorliegenden Erfindung zu verstehen sind, näher erläutert. Before the invention using an exemplary embodiment is described in detail, first some known basic concepts related to human vision, as they are understood in the present invention are explained in more detail. Siehe dazu Bockelmann 2000: "Augen und Mehr" URL: http:/ / www. See Bockelmann 2000: "eyes and More" URL: http: / / www. Augenundmehr.de, Stand 8/2000. Augenundmehr.de, Stand 8/2000.
  • Das Sichtfeld beschreibt den Bereich im Blickfeld des Betrachters, in dem die reale Umgebung bei feststehenden Augäpfeln wahrgenommen werden kann. The field describes the area in the field of vision in which the real environment can be perceived in fixed eyeballs. Das Gesichtsfeld hat bei Westeuropäern eine horizontale Ausdehnung von ca. 120°. The visual field has a horizontal extent of approximately 120 ° at West Europeans. Als Blickfeld bezeichnet man den wahrnehmbaren Bereich bei zusätzlicher Schwenkung der Augäpfel. When attention is called to the notable area with additional pivoting of the eyeballs. Es hat eine Ausdehnung von bis zu 200° in der Horizontalen. It has an area of ​​up to 200 ° in the horizontal. Wird zusätzlich der Kopf bewegt - man spricht dann vom Umblickfeld - ist der wahrnehmbare Bereich noch größer. Additionally moves the head - this is called the Umblickfeld - the perceivable range is even greater.
  • Im Straßenverkehr ist das periphere Gesichtsfeld von überragender Bedeutung, weil es bewegte Gegenstände, z. In traffic, peripheral vision is of paramount importance because it moved objects such. B. ein überholendes Fahrzeug, bereits rechtzeitig in der Peripherie, dh von außen her, ankündigt. B. an overtaking vehicle, already in the periphery, that is, from the outside, announcing time. Die äußeren Netzhautanteile haben eine hohe Empfindlichkeit für bewegte Objekte und machen durch indirektes Sehen auf jene Objekte aufmerksam, welche sich relativ zum Betrachter bewegen. The outer retina shares have a high sensitivity for moving objects and draw attention to those objects which move relative to the viewer through indirect vision. Das periphere Gesichtsfeld hat demnach eine hohe Warnfunktion. therefore the peripheral visual field has a high warning function. Je schneller sich ein Gegenstand in diesem peripheren Gesichtsfeld bewegt, desto stärker lenkt er die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich. The faster an object moves in the peripheral visual field, the more he draws the attention of the viewer. Die äußeren Netzhautanteile haben eine sehr schlechte Sehschärfe, jeweils nur 2-3%, und können somit die im peripheren Wahrnehmungsbereich visualisierten Objekte nicht genau erkennen oder definieren. The outer retina shares have a very poor visual acuity, only 2-3%, and thus may not recognize the visualized perception in the peripheral area of ​​objects accurately or define. Ein genaues Erkennen oder Scharfsehen ist erst dann möglich, wenn der Betrachter seinen Kopf herumdreht und das entsprechende Objekt direkt ansieht. An accurate detection or sharp vision is only possible when the viewer rolls over his head and looks at the object directly.
  • Neben dem peripheren Gesichtsfeld ist jedoch im Straßenverkehr auch das Blick- Gesichtsfeld, dh der Bereich, welcher durch Blickbewegung der Augen ohne Kopfdrehung erfassbar ist, und das Umblickfeld, dh der Bereich, welcher unter Ausnutzung aller Bewegungsmöglichkeiten bei feststehenden Füßen oder im Sitzen erfassbar ist. In addition to the peripheral visual field, however, is on the road and the LOOK- field, ie the area that is detectable by eye movement of the eyes without turning the head, and the Umblickfeld, that is the area that can be detected at fixed legs or sitting taking advantage of all possibilities of movement. Das Umblickfeld wird z. The Umblickfeld z. B. beim Rückwärtseinparken benötigt, wenn Kopf und Oberkörper verdreht werden, um nach hinten zu schauen, aber die Füße an einem Ort bleiben. As for reverse parking required if the head and upper body are twisted to look backwards, but the feet stay in one place.
  • Soweit die Definition der Grundbegriffe. As far as the definition of basic concepts. Es folgt nun die Beschreibung der Erfindung unter Bezugnahme auf Fig. 1. There now follows a description of the invention with reference to Fig. 1.
  • Fig. 1 veranschaulicht eine beispielhafte Anwendung des erfindungsgemäßen Verfahrens und der erfindungsgemäßen Vorrichtung zum Führen eines Kraftfahrzeugs. Fig. 1 illustrates an exemplary application of the inventive method and the inventive apparatus for driving a motor vehicle.
  • Es sind verschiedene Datenquellen 110 eines Fahrzeugs zu erkennen, welche jeweils unterschiedliche zu visualisierende Daten bereitstellen. There are various data sources 110 a vehicle to recognize which each provide different data to be visualized. Als Datenquellen sind beispielhaft eine Instrumententafel 112 , eine seitliche Enffernungssensorik 114 , insbesondere zur Erfassung von überholenden Fahrzeugen, und ein Radio 116 dargestellt. Data sources 112 an instrument panel, a side Enffernungssensorik 114, in particular for the detection of overtaking vehicles, and a radio 116 are exemplified. Als Daten wird von diesen Datenquellen z. As data from these data sources such. B. ein Abbild der Instrumententafel mit aktuellen Fahrparameter-Einstellungen, eine Angabe über den Abstand zu einem anderen überholenden Fahrzeug oder ein aktuell eingestellter Radiosender bereitgestellt. B. provided an image of the instrument panel with current driving parameter settings, an indication of the distance to another vehicle overtaking or a currently tuned radio station.
  • Diese Daten werden entweder sequentiell oder parallel, vorzugsweise aber in Echtzeit, an eine Auswerteeinrichtung 120 übermittelt. This data will be either sequentially or in parallel, but preferably in real time, transmitted to an evaluation device 120th Die Auswerteeinrichtung ist vorzugsweise, aber nicht notwendigerweise, in dem Fahrzeug angeordnet. The evaluation device is preferably, but not necessarily, located in the vehicle. Die Auswerteeinrichtung 120 analysiert die von den Datenquellen bereitgestellten Daten im Hinblick auf ihre Wahrnehmbarkeit in einzelnen verfügbaren Wahrnehmungsbereichen im Gesichtsfeld des Betrachters, dh hier des Fahrzeugfahrers; The evaluation device 120 analyzes the data provided by the data sources with respect to their visibility in each of the available areas of perception in the visual field of the viewer, that is, in this case the vehicle driver; auf diese Weise werden die Daten klassifiziert nach Wahrnehmungsbereichen. in this way the data are classified according to areas of perception. Anders ausgedrückt ordnet die Auswerteeinrichtung 120 die empfangenen Daten jeweils zumindest einem verfügbaren Wahrnehmungsbereich zu und zwar demjenigen, in welchem sie von dem Auge des Betrachters, insbesondere auch unter Berücksichtigung ihrer Relevanz für eine aktuelle Fahrsituation, am besten wahrgenommen werden. In other words, assigns the evaluation device 120, the received data in each case at least one sensing area available to namely that in which they are best perceived by the viewer's eye, in particular having regard to their relevance for a current driving situation.
  • In Fig. 1 stehen beispielhaft drei Wahrnehmungsbereiche 140 _I, 140 _II und 140 _III, dh drei Klassen, für die Visualisierung der Daten zur Verfügung. In Fig. 1 are three exemplary sensing areas 140 _I, 140 and 140 _II _III, ie three classes, for the visualization of the data. Dabei deckt ein erster Wahrnehmungsbereich 140 _I das Zentrum des Gesichtsfeldes, ein zweiter Wahrnehmungsbereich 140 _II den mittleren Gesichtsfeldbereich und ein dritter Wahrnehmungsbereich 140 _III den äußeren Gesichtsfeldbereich zumindest teilweise ab. A first sensing area 140 _I covers the center of the visual field, a second sensing area 140 _II the central visual field and a third sensing area 140 _III the outer field region at least in part on.
  • Für die genannten Daten bietet sich folgende Zuordnung zu den Wahrnehmungsbereichen an: Die Darstellung der Instrumententafel erfolgt vorzugsweise im ersten Wahrnehmungsbereich 140 _I. For said data, the following assignment to the perception areas offers the view of the instrument panel is preferably carried out in the first sensing area 140 _I. Die darauf angezeigten Werte sind von zentraler Bedeutung für das Führen des Kraftfahrzeugs; The values ​​displayed thereon are of central importance for the driving of the vehicle; eine Anzeige im Zentrum des Gesichtsfeldes ist damit sinnvoll und gerechtfertigt. a display in the center of the visual field is therefore reasonable and justified. Die Anzeige des aktuell eingestellten Radiosenders erfordert keine ständige Beobachtung durch den Betrachter, dh den Fahrer; The display of the currently tuned radio station does not require constant observation by the viewer, that is the driver; es erscheint deshalb gerechtfertigt, diese Daten außerhalb des Blickzentrums im mittleren Gesichtsfeld anzuzeigen. Therefore, it seems justified to view this data outside the viewing center in the central visual field. Dies gilt umso mehr, weil diese Daten überwiegend statisch sind und deshalb von den für diesen Wahrnehmungsbereich zuständigen halbperipheren Netzhautzellen gut überwacht werden können. This is all the more because these data are mostly static and therefore can be well monitored by the responsible for this perception area semi-peripheral retina cells. Schließlich ist es vorteilhaft, wenn die Daten der seitlichen Entfernungssensorik, dhz B. die Anzeige eines überholenden Fahrzeugs, in dem dritten Wahrnehmungsbereich erfolgt, weil die für diesen Bereich zuständigen peripheren Netzhautzellen besonders sensibel für die Wahrnehmung von bewegten Objekten im peripheren Blickfeld sind. Finally, it is advantageous if the data of the lateral distance sensors, ie for example the display of an overtaking vehicle, takes place in the third sensing area because the responsibility for these peripheral retina cells are particularly sensitive to the perception of moving objects in the peripheral field of view. Auf diese Weise wird die Warnfunktion der peripheren Netzhautzellen ganz gezielt zur Bereitstellung von sicherheitsrelevanter Information, hier der Information über ein überholendes Fahrzeug, an den Fahrer genutzt. In this way, the warning function of the peripheral retina cells is specifically to provide security-related information used here is the information about an overtaking vehicle, to the driver.
  • Die erfindungsgemäße Analyse der Daten und die Entscheidung über deren Zuordnung zu einem Wahrnehmungsbereich muss nicht Daten-individuell erfolgen. The inventive analysis of the data and the decision on their assignment to a range of perception need not be data individually. Zur Vereinfachung der Analyse und Zuordnung ist es auch möglich, die verfügbaren Datenquellen vorab einem vorbestimmten Wahrnehmungsbereich zuzuordnen. To simplify the analysis and classification, it is also possible to assign the available data sources in advance a predetermined sensing area. Dann werden der Einfachheit halber alle von einer Datenquelle bereitgestellten Daten einem der Datenquelle vorab zugeordneten Wahrnehmungsbereich zugeordnet und auf diesem angezeigt. Then, the simplicity, all data provided by a data source are previously associated with a data source associated sensing area and displayed thereon.
  • Die Wahrnehmungsbereiche finden sich allgemein in einer Visualisierungseinrichtung 130 realisiert. The perception areas are generally found in a visualization device 130 implements. Je nach Arbeitsaufgabe bzw. Konzentrationsfokus des Betrachters können die Wahrnehmungsbereiche unterschiedlich geometrisch geformt sein. Depending on the task or concentration focus of the viewer's perception regions may be shaped differently geometrically. Fig. 1 zeigt lediglich eine mögliche Formgebung. Fig. 1 shows only one possible design. Alternativ dazu ist eine Aufteilung des Gesichtsfeldes der Visualisierungseinrichtung 130 in senkrechte oder waagerechte Streifen möglich. Alternatively, a division of the field of view of the visualization device 130 in vertical or horizontal strip is possible.
  • Die Visualisierungseinrichtung 130 kann unterschiedlich ausgebildet sein, z. The visualization device 130 may be designed differently, for. B. als Datenbrille eines Durchsichtssystems, als Retina Scanning Display, als Monitor, als LCD-Display, als Lampen- oder LED-Anordnung, als Head Mounted Display (HMD) oder als Head Up Display. For example, as data goggles of viewing system as retinal scanning display, as a monitor, as an LCD display, as a lamp or LED array as a Head Mounted Display (HMD) or head-up display. Das Durchsichtssystem kann als Augmented Reality System ausgebildet sein. The inspection system may be configured as augmented reality system.
  • Die einzelnen Wahrnehmungsbereiche einer Visualisierungseinrichtung können auch jeweils auf unterschiedliche Weise realisiert werden. The individual areas of perception of a visualization device can also be implemented in different ways in each case. So ist es z. Thus it is. B. möglich, dass der erste zentrale und der zweite Wahrnehmungsbereich auf der Windschutzscheibe des Fahrzeugs als Durchsichtssystem realisiert sind. B. possible that the first central and second sensing area on the windshield of the vehicle are implemented as direct visualization system. Gleichzeitig kann die LED-Anordnung zwecks Realisierung des dritten Wahrnehmungsbereiches in Augenhöhe an der A-Säule des Fahrzeugs installiert sein und im Ansprechen auf die Daten der seitlichen Entfernungssensorik 114 entweder rot oder grün leuchten oder blinken. At the same time, the LED array may be installed at eye level on the A-pillar of the vehicle and 114 either on or blinking in response to the data of the lateral distance sensors red or green for the purpose of realization of the third sensing area. Dabei symbolisiert eine rote Anzeige vorzugsweise einen Gefahrenzustand, dh ein überholendes Fahrzeug befindet sich z. In this case, a red indicator preferably symbolizes a danger condition, that an overtaking vehicle is z. B. im toten Winkel des eigenen Fahrzeugs, während eine grüne Anzeige entsprechend den Weg für einen eigenen Überholvorgang freigibt. B. in the blind spot of the host vehicle, while a green light according to the way for a passing maneuver own release.
  • Die Visualisierungseinrichtung 130 ist erfindungsgemäß im Gesichtsfeld des Betrachters, dh des Fahrers beim Führen des Kraftfahrzeugs positioniert. The visualization device 130 according to the invention in the visual field of the viewer, that is, the driver while operating the motor vehicle positioned. Die Ansteuerung der Wahrnehmungsbereiche 140 erfolgt in der Weise, dass die zu visualisierenden Daten von der Auswerteeinrichtung 120 zusammen mit einem Zuordnungssignal, welches die den einzelnen Daten zugeordneten Wahrnehmungsbereiche repräsentiert, an die Visualisierungseinrichtung 130 übermittelt werden. The control of the sensing areas 140 is done in such a way that the data to be visualized are transmitted by the evaluation device 120 together with an allocation signal, which represents the data associated with the individual sensing areas on the visualization device 130th Diese führt dann die Visualisierung der Daten in den zugeordneten optimalen Wahrnehmungsbereichen im Ansprechen auf das Zuordnungssignal durch. This then performs the visualization of the data in the associated optimum perception areas in response to the allocation signal.
  • Bei Anwendung des Verfahrens, z. When applying the method, for. B. beim Autofahren, wiederholen sich die beschriebenen Verfahrensschritte, Bereitstellen, Analysieren/Auswerten und Visualisieren der Daten kontinuierlich, vorzugsweise in Echtzeit. When driving a car, the method steps described, providing, analyzing / evaluation and visualization of the data continuously repeat, preferably in real time. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Betrachter der Daten einen durch die visualisierten Daten abgebildeten Prozess des Autofahrens in der Realität auch tatsächlich steuern kann. In this way ensures that the viewer of the data can control an imaged by the visualized data process of driving in the real world actually. Es ist auch denkbar, dass interzyklisch die gleichen Daten dynamisch verschiedenen Wahrnehmungsbereichen zugeordnet werden. It is also conceivable that inter cyclically the same data dynamically different areas of perception are assigned. BEZUGSZEICHENLISTE 20 Vorrichtung zum Visualisieren von Symbolen LIST OF REFERENCE SIGNS 20 device for visualizing symbols
    22 rechter Wahrnehmungsbereich 22 right sensing area
    24 linker Wahrnehmungsbereich 24 left area of perception
    100 Vorrichtung zum Visualisieren von Daten 100 device for visualizing data
    110 Datenquellen 110 data sources
    112 Instrumententafel 112 instrument panel
    114 seitliche Enffernungssensorik ' 114 lateral Enffernungssensorik '
    116 Radio 116 radio
    120 Auswerteeinrichtung 120 evaluation
    130 Visualisierungseinrichtung 130 visualiser
    140 _I erster Wahrnehmungsbereich 140 _I first perception area
    140 _II zweiter Wahrnehmungsbereich 140 _II second perception area
    140 _III dritter Wahrnehmungsbereich 140 _III third perceptual domain

Claims (13)

1. Verfahren zum Visualisieren von Daten, umfassend die Schritte: 1. A method for visualizing data, comprising the steps of:
Bereitstellen der zu visualisierenden Daten; Providing the data to be visualized; und and
Visualisieren der Daten in zumindest zwei getrennt ansteuerbaren Wahrnehmungsbereichen im Blickfeld eines Betrachters; controllable visualize the data separated into at least two areas of perception in the field of view of an observer;
dadurch gekennzeichnet , dass characterized, in that
die bereitgestellten Daten vor ihrer Visualisierung daraufhin analysiert werden, wie gut sie in den einzelnen Wahrnehmungsbereichen ( 140 _I, 140 _II, 140 _III) durch den Betrachter wahrgenommen werden und dass die Daten nach Maßgabe durch das Ergebnis der Analyse zumindest einem optimalem der Wahrnehmungsbereiche zugeordnet und dort visualisiert werden. the provided data are analyzed prior to its visualization to how well it in the individual areas of perception (140 _I, 140 _II, 140 _III) are perceived by the viewer and that the data associated with at least and in accordance with by the result of the analysis a optimum perception areas be visualized there.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Analyse der Daten weiterhin unter Berücksichtigung ihrer Bedeutung für den Betrachter in einer aktuellen Situation erfolgt. 2. The method according to claim 1, characterized in that the analysis of data still occurs in consideration of their importance for the viewer in a current situation.
3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Daten ein zu visualisierendes Objekt repräsentieren. 3. The method of claim 1 or 2, characterized in that the data representing an object to visualisierendes.
4. Verfahren nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass das zu visualisierende Objekt computergeneriert ist. 4. The method according to claim 3, characterized in that the object to be visualized is computer generated.
5. Verfahren nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Wahrnehmungsbereiche ( 140 _I, 140 _II, 140 _III) entweder vertikal benachbart, horizontal benachbart oder konzentrisch im Blickfeld des Betrachters angeordnet sind. 5. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that the sensing areas (140 _I, 140 _II, 140 _III) either vertically adjacent, horizontally adjacent or concentrically arranged in the visual field of the viewer.
6. Verfahren nach Anspruch 5, gekennzeichnet durch drei horizontal benachbarte Wahrnehmungsbereiche, wobei ein erster Wahrnehmungsbereich ( 140 _I) das Zentrum des Gesichtsfeldes, ein zweiter Wahrnehmungsbereich ( 140 _II) den mittleren Gesichtsbereich und ein dritter Wahrnehmungsbereich ( 140 _III) den äußeren Gesichtsbereich repräsentiert. 6. The method according to claim 5, characterized by three horizontally adjacent sensing areas, wherein a first sensing area (140 _I) the center of the visual field, a second sensing area (140 _II) the central face area, and a third sensing area (140 _III) represents the outer face region.
7. Verfahren nach Anspruch 6 dadurch gekennzeichnet, dass in dem ersten Wahrnehmungsbereich ( 140 _I) eine Instrumententafel, insbesondere aus einem Kraftfahrzeug, in dem zweiten Wahrnehmungsbereich ( 140 _II) ein aktuell in dem Kraftfahrzeug eingestellte Radiosender und in dem dritten Wahrnehmungsbereich ( 140 _III) ein überholendes anderes Kraftfahrzeug als Objekte visualisiert werden. 7. The method according to claim 6 characterized in that in the first sensing area (140 _I) an instrument panel, in particular of a motor vehicle, in the second sensing area (140 _II) a currently set in the car radio and in the third sensing area (140 _III) an overtaking another vehicle are visualized as objects.
8. Verfahren nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Visualisierung der Daten in Echtzeit erfolgt. 8. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that the visualization of data occurs in real time.
9. Verfahren nach einem der vorangegangenen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass gleich Daten interzyklisch unterschiedlichen Wahrnehmungsbereichen ( 140 _I, 140 _II, 140 _III) zugeordnet und dort visualisiert werden. 9. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that associated with the same data inter cyclically different perception areas (140 _I, 140 _II, 140 _III) and visualized there.
10. Vorrichtung zum Visualisieren von Daten, mit: 10. A device for visualizing data, comprising:
mindestens einer Datenquelle ( 110 , 112 , 114 , 116 ) zum Bereitstellen der Daten; at least one data source (110, 112, 114, 116) for providing the data; und and
einer Visualisierungseinrichtung ( 130 ) mit zumindest zwei unabhängig voneinander ansteuerbaren Wahrnehmungsbereichen ( 140 _I, 140 _II, 140 _III) zum Visualisieren der Daten im Blickfeld eines Betrachters; a visualization means (130) having at least two independently controllable areas of perception (140 _I, 140 _II, 140 _III) for visualizing the data in the field of view of an observer;
dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
eine Auswerteeinrichtung ( 120 ) vorgesehen ist zum Analysieren der bereitgestellten Daten im Hinblick auf ihre Wahrnehmbarkeit in den einzelnen Wahrnehmungsbereichen ( 140 _I, 140 _II, 140 _III) durch den Betrachter, zum Zuordnen der analysierten Daten zu zumindest einem optimalen der Wahrnehmungsbereiche nach Maßgabe durch das Ergebnis der Analyse und zum Ausgeben eines Zuordnungssignals, welche den zumindest einen optimalen Wahrnehmungsbereich repräsentiert, an die Visualisierungsvorrichtung ( 130 ); an evaluation device (120) is provided for analyzing the data made available with respect to their visibility in the individual areas of perception (140 _I, 140 _II, 140 _III) by the viewer, for allocating the analyzed data to at least one optimum one of the sensing areas in accordance with by the result of the analysis, and for outputting an assignment signal, which at least represents the optimum range of perception, to the display device (130); und and
die Visualisierungseinrichtung ( 130 ) ausgebildet ist, die Visualisierung der analysierten Daten in dem jeweils zugeordneten optimalen Wahrnehmungsbereich ( 140 _I, 140 _II, 140 _III) im Ansprechen auf das Zuordnungssignal durchzuführen. the visualization means (130) is configured to perform the visualization of the analyzed data in the respective associated optimum sensing area (140 _I, 140 _II, 140 _III) in response to the allocation signal.
11. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Auswerteeinrichtung ( 120 ) ausgebildet ist, die Datenquelle ( 110 , 112 , 114 , 116 ) zu identifizieren und aufgrund einer vorgegebenen Zuordnung alle Daten der identifizierten Datenquelle ( 110 , 112 , 114 , 116 ) einem vorbestimmten Wahrnehmungsbereich zuzuordnen. 11. The device according to claim 10, characterized in that the evaluation device (120) is formed, the data source (110, 112, 114, 116) to identify and based on a predetermined assignment of all the data of the identified data source (110, 112, 114, 116 assign) a predetermined sensing area.
12. Vorrichtung nach Anspruch 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Visualisierungseinrichtung ( 130 ) ausgebildet ist, entweder als Durchsichtssystem oder als Retina Scanning Display oder als Monitor oder als LCD-Display oder als Lampenanordnung oder als Head Mounted Display (HMD) oder als Head Up Display. 12. The apparatus of claim 10 or 11, characterized in that the visualization means (130) is formed either as a direct visualization system or as a retinal scanning display, or as a monitor or LCD screen, or as a lamp assembly or as a Head Mounted Display (HMD), or Head-Up Display.
13. Vorrichtung nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass das Durchsichtssystem als Windschutzscheibe eines Kraftfahrzeugs oder als Augmented Reality System ausgebildet ist. 13. Apparatus according to claim 12, characterized in that the inspection system is designed as a windscreen of a motor vehicle or as augmented reality system.
DE2001130046 2001-06-21 2001-06-21 Provision of information to a user, especially a motor vehicle driver, such that it will be perceived in an optimum manner using a visualization device such as data glasses or a head-up display Ceased DE10130046A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001130046 DE10130046A1 (en) 2001-06-21 2001-06-21 Provision of information to a user, especially a motor vehicle driver, such that it will be perceived in an optimum manner using a visualization device such as data glasses or a head-up display

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001130046 DE10130046A1 (en) 2001-06-21 2001-06-21 Provision of information to a user, especially a motor vehicle driver, such that it will be perceived in an optimum manner using a visualization device such as data glasses or a head-up display

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10130046A1 true DE10130046A1 (en) 2003-01-02

Family

ID=7689020

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001130046 Ceased DE10130046A1 (en) 2001-06-21 2001-06-21 Provision of information to a user, especially a motor vehicle driver, such that it will be perceived in an optimum manner using a visualization device such as data glasses or a head-up display

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10130046A1 (en)

Cited By (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1510849A1 (en) 2003-08-29 2005-03-02 C.R.F. Società Consortile per Azioni A virtual display device for use in a vehicle
DE10354641A1 (en) * 2003-11-22 2005-06-16 Bayerische Motoren Werke Ag Head-up automobile display, to show various driver assistance systems, takes into account the vehicle longitudinal and lateral dynamics and the ambient environment conditions
DE102012216057A1 (en) * 2012-09-11 2014-05-28 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Arrange displays in a head-mounted display
DE102012218837A1 (en) * 2012-10-16 2014-06-12 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Method for displaying a representation on head-up display or head-mounted display e.g. LCD in passenger car, involves determining representation that is to-be-superimposed from view of user in environment, and assigning representation
US9164281B2 (en) 2013-03-15 2015-10-20 Honda Motor Co., Ltd. Volumetric heads-up display with dynamic focal plane
US9251715B2 (en) 2013-03-15 2016-02-02 Honda Motor Co., Ltd. Driver training system using heads-up display augmented reality graphics elements
US9378644B2 (en) 2013-03-15 2016-06-28 Honda Motor Co., Ltd. System and method for warning a driver of a potential rear end collision
US9393870B2 (en) 2013-03-15 2016-07-19 Honda Motor Co., Ltd. Volumetric heads-up display with dynamic focal plane
DE102015218947A1 (en) 2015-09-30 2017-03-30 Carl Zeiss Smart Optics Gmbh Data glasses for the visual display of traffic-related generated event messages in traffic
US9747898B2 (en) 2013-03-15 2017-08-29 Honda Motor Co., Ltd. Interpretation of ambiguous vehicle instructions
US10215583B2 (en) 2013-03-15 2019-02-26 Honda Motor Co., Ltd. Multi-level navigation monitoring and control
US10339711B2 (en) 2013-03-15 2019-07-02 Honda Motor Co., Ltd. System and method for providing augmented reality based directions based on verbal and gestural cues

Cited By (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1510849A1 (en) 2003-08-29 2005-03-02 C.R.F. Società Consortile per Azioni A virtual display device for use in a vehicle
DE10354641A1 (en) * 2003-11-22 2005-06-16 Bayerische Motoren Werke Ag Head-up automobile display, to show various driver assistance systems, takes into account the vehicle longitudinal and lateral dynamics and the ambient environment conditions
DE10354641B4 (en) * 2003-11-22 2018-10-31 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Apparatus and method for displaying driver assistance system information in a vehicle
DE102012216057A1 (en) * 2012-09-11 2014-05-28 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Arrange displays in a head-mounted display
DE102012218837A1 (en) * 2012-10-16 2014-06-12 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Method for displaying a representation on head-up display or head-mounted display e.g. LCD in passenger car, involves determining representation that is to-be-superimposed from view of user in environment, and assigning representation
US9393870B2 (en) 2013-03-15 2016-07-19 Honda Motor Co., Ltd. Volumetric heads-up display with dynamic focal plane
US9378644B2 (en) 2013-03-15 2016-06-28 Honda Motor Co., Ltd. System and method for warning a driver of a potential rear end collision
US9251715B2 (en) 2013-03-15 2016-02-02 Honda Motor Co., Ltd. Driver training system using heads-up display augmented reality graphics elements
US9400385B2 (en) 2013-03-15 2016-07-26 Honda Motor Co., Ltd. Volumetric heads-up display with dynamic focal plane
US9452712B1 (en) 2013-03-15 2016-09-27 Honda Motor Co., Ltd. System and method for warning a driver of a potential rear end collision
US10215583B2 (en) 2013-03-15 2019-02-26 Honda Motor Co., Ltd. Multi-level navigation monitoring and control
US9747898B2 (en) 2013-03-15 2017-08-29 Honda Motor Co., Ltd. Interpretation of ambiguous vehicle instructions
US9164281B2 (en) 2013-03-15 2015-10-20 Honda Motor Co., Ltd. Volumetric heads-up display with dynamic focal plane
US10339711B2 (en) 2013-03-15 2019-07-02 Honda Motor Co., Ltd. System and method for providing augmented reality based directions based on verbal and gestural cues
DE102015218947A1 (en) 2015-09-30 2017-03-30 Carl Zeiss Smart Optics Gmbh Data glasses for the visual display of traffic-related generated event messages in traffic

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0991548B1 (en) User-specific vehicle
EP0868651B1 (en) Indicator
Wilkins et al. The clarity and comfort of printed text
Crundall et al. Attraction and distraction of attention with roadside advertisements
EP1224499B1 (en) Stereo operating microscope comprising a single-mirror device providing information
Horrey et al. Modeling drivers' visual attention allocation while interacting with in-vehicle technologies.
Bahrami et al. Unconscious orientation processing depends on perceptual load
Van de Grind et al. Detection of coherent movement in peripherally viewed random-dot patterns
DE3132590C2 (en)
DE19909987C2 (en) An arrangement for detecting located on a windshield of a motor vehicle objects
DE10158990C1 (en) Video surveillance system incorporates masking of identified object for maintaining privacy until entry of authorisation
DE19813300C2 (en) display device
DE19540108C2 (en) Apparatus for displaying a first image in a visible through a transparent pane second image
DE10003326C2 (en) Method and arrangement for the spatial representation
DE19957550C2 (en) navigation device
DE4032927C2 (en)
Owens et al. Effects of luminance, blur, and age on nighttime visual guidance: A test of the selective degradation hypothesis.
EP0855973B1 (en) Process and device for modifying the function of a mobile apparatus
DE2707912C2 (en)
EP0663311A1 (en) Hybrid display instrument, especially for a motor vehicle instrument panel
DE10030421A1 (en) Motor vehicle environment monitoring system detects object near vehicle from image produced by imaging device on vehicle, derives relative position, vector, collision probability
Pinna et al. The watercolor effect: a new principle of grouping and figure–ground organization
DE19808393A1 (en) A display apparatus for a motor vehicle
DE10258413A1 (en) Vehicle surroundings monitor has image acquisition surface divided into image acquisition and night vision areas, optical system, infrared absorption filter in path to monitoring window area
EP0718614A2 (en) Device for testing vehicles or for evaluating perturbations and/or failures of vehicle functions

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R006 Appeal filed
R008 Case pending at federal patent court
R003 Refusal decision now final
R011 All appeals rejected, refused or otherwise settled