DE10128685A1 - Self-adhesive sticking plaster matrix material comprising active material and penetration enhancer, useful for skin care, especially controlled application of active material to skin - Google Patents

Self-adhesive sticking plaster matrix material comprising active material and penetration enhancer, useful for skin care, especially controlled application of active material to skin

Info

Publication number
DE10128685A1
DE10128685A1 DE2001128685 DE10128685A DE10128685A1 DE 10128685 A1 DE10128685 A1 DE 10128685A1 DE 2001128685 DE2001128685 DE 2001128685 DE 10128685 A DE10128685 A DE 10128685A DE 10128685 A1 DE10128685 A1 DE 10128685A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
matrix
adhesive
self
active substance
characterized
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE2001128685
Other languages
German (de)
Inventor
Michael Schink
Holger Kartheus
Juergen-Christian Quandt
Peter Philipp
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Beiersdorf AG
Original Assignee
Beiersdorf AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Beiersdorf AG filed Critical Beiersdorf AG
Priority to DE2001128685 priority Critical patent/DE10128685A1/en
Publication of DE10128685A1 publication Critical patent/DE10128685A1/en
Priority claimed from US10/735,310 external-priority patent/US20050100588A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61KPREPARATIONS FOR MEDICAL, DENTAL, OR TOILET PURPOSES
    • A61K9/00Medicinal preparations characterised by special physical form
    • A61K9/70Web, sheet or filament bases ; Films; Fibres of the matrix type containing drug
    • A61K9/7023Transdermal patches and similar drug-containing composite devices, e.g. cataplasms
    • A61K9/703Transdermal patches and similar drug-containing composite devices, e.g. cataplasms characterised by shape or structure; Details concerning release liner or backing; Refillable patches; User-activated patches
    • A61K9/7038Transdermal patches of the drug-in-adhesive type, i.e. comprising drug in the skin-adhesive layer
    • A61K9/7046Transdermal patches of the drug-in-adhesive type, i.e. comprising drug in the skin-adhesive layer the adhesive comprising macromolecular compounds
    • A61K9/7069Transdermal patches of the drug-in-adhesive type, i.e. comprising drug in the skin-adhesive layer the adhesive comprising macromolecular compounds obtained otherwise than by reactions only involving carbon to carbon unsaturated bonds, e.g. polysiloxane, polyesters, polyurethane, polyethylene oxide
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61KPREPARATIONS FOR MEDICAL, DENTAL, OR TOILET PURPOSES
    • A61K9/00Medicinal preparations characterised by special physical form
    • A61K9/70Web, sheet or filament bases ; Films; Fibres of the matrix type containing drug
    • A61K9/7023Transdermal patches and similar drug-containing composite devices, e.g. cataplasms
    • A61K9/703Transdermal patches and similar drug-containing composite devices, e.g. cataplasms characterised by shape or structure; Details concerning release liner or backing; Refillable patches; User-activated patches
    • A61K9/7084Transdermal patches having a drug layer or reservoir, and one or more separate drug-free skin-adhesive layers, e.g. between drug reservoir and skin, or surrounding the drug reservoir; Liquid-filled reservoir patches
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
    • A61L15/00Chemical aspects of, or use of materials for, bandages, dressings or absorbent pads
    • A61L15/16Bandages, dressings or absorbent pads for physiological fluids such as urine or blood, e.g. sanitary towels, tampons
    • A61L15/22Bandages, dressings or absorbent pads for physiological fluids such as urine or blood, e.g. sanitary towels, tampons containing macromolecular materials
    • A61L15/26Macromolecular compounds obtained otherwise than by reactions only involving carbon-to-carbon unsaturated bonds; Derivatives thereof
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
    • A61L15/00Chemical aspects of, or use of materials for, bandages, dressings or absorbent pads
    • A61L15/16Bandages, dressings or absorbent pads for physiological fluids such as urine or blood, e.g. sanitary towels, tampons
    • A61L15/42Use of materials characterised by their function or physical properties
    • A61L15/425Porous materials, e.g. foams or sponges
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
    • A61L15/00Chemical aspects of, or use of materials for, bandages, dressings or absorbent pads
    • A61L15/16Bandages, dressings or absorbent pads for physiological fluids such as urine or blood, e.g. sanitary towels, tampons
    • A61L15/42Use of materials characterised by their function or physical properties
    • A61L15/58Adhesives

Abstract

A self-adhesive sticking plaster matrix material comprises active material and a penetration enhancer (PE) which is added to the matrix.

Description

Die Erfindung betrifft selbstklebende, wirkstoffhaltige Matrixpflaster auf Basis von Polyurethangelen, insbesondere mit durchblutungsfördernden Wirkstoffen. The invention relates to self-adhesive, active substance-containing matrix patch based on polyurethane gels, in particular with circulation-promoting agents.

Wirkstoffhaltige Pflaster für die transdermale Applikation sind vielfach in der Literatur und in Patenten beschrieben. Active substance-containing patch for transdermal administration are widely described in the literature and patents.

Die transdermalen Pflastersysteme können beispielsweise nach ihrem Aufbau unterschieden werden. The transdermal patch systems can be distinguished, for example, on their structure.

Bei den membrankontrollierten transdermalen therapeutischen Systemen befindet sich ein separates Wirkstoffreservoir zwischen einer äußeren undurchlässigen Deckschicht und einer semipermeablen Steuermembran, die die Freisetzung des Wirkstoffes in die Haut kontrolliert und mit einer zusätzlichen klebenden Schicht zur Hautfixierung verbunden ist. In the membrane-controlled transdermal therapeutic systems is a separate drug reservoir between an outer impermeable cover layer and a semi-permeable control membrane which is the release of the drug into the skin and controls associated with an additional adhesive layer to the skin fixation. Da die einzelnen Komponenten dieser kompliziert aufgebauten Systeme sorgfältig aufeinander abgestimmt werden müssen, ist die Herstellung aufwendig. Since the individual components of these complicated systems must be carefully matched, the production is expensive.

Bei den matrixgesteuerten Systemen wird ein inhärentes Wirkstoffreservoir durch eine homogene Verteilung des Wirkstoffs in einer Polymermatrix oder einer Gelmatrix aufgebaut. In the matrix-controlled systems, an inherent active substance reservoir is constructed by a homogeneous distribution of the active ingredient in a polymer matrix or a gel matrix. Idealerweise besitzt dabei die Polymer- oder Gelmatrix selbstklebende Eigenschaften, so daß die Matrix nicht durch zusätzliches Aufbringen einer Adhäsionsschicht auf der Haut fixiert werden muß. Ideally, thereby the polymer or gel matrix has self-adhesive properties, so that the matrix need not be fixed by further applying an adhesive layer on the skin. Im einfachsten Fall befindet sich die wirkstoffhaltige Matrix zwischen einer mit ihr fest verankerten Abdeckschicht und einer abziehbaren Trennschicht. In the simplest case, the active substance-containing matrix is ​​between a fixedly anchored with their covering layer and a peelable release layer. Üblicherweise wird der Wirkstoff durch Lösen, Dispergieren, Suspendieren, Extrudieren, Kneten, Mischen oder ähnliche Verfahren, teilweise bei erhöhter Temperatur, in die Polymer- oder Gelmatrix homogen eingemischt. Usually the active substance by dissolving, dispersing, suspending, extruding, kneading, mixing, or similar methods, partly at an elevated temperature in the polymer or gel matrix is ​​mixed homogeneously.

Die Verwendung von Polyurethanen zur kontrollierten Wirkstoffabgabe ist in nur wenigen Fällen beschrieben (Lamba, Woodhouse, Cooper, "Polyurethanes in Biomedical Applications", CRC Press, 1998, S. 240). The use of polyurethanes for controlled drug delivery is described in only a few cases (Lamba, Woodhouse, Cooper, "Polyurethanes in Biomedical Applications", CRC Press, 1998, p 240).

EP 0 057 839 A1 beschreibt Polyurethangele, in die auch verschiedene Wirkstoffe eingearbeitet werden können und deren Verwendung als Wirkstoffträger mit Depotwirkung. EP 0057839 A1 describes polyurethane gels in which various active ingredients can be incorporated and their use as drug carriers with a depot effect.

Die in WO 97/43328 A1 beschriebenen hydrophilen, selbstklebenden Polyurethan- Gelmassen werden bevorzugt als wirkstofffreie Wundauflagen zur Behandlung chronischer Wunden verwendet. The hydrophilic, self-adhesive polyurethane gel compositions described in WO 97/43328 A1 are preferably used as drug-free wound dressings for treating chronic wounds. Sie zeichnen sich beispielsweise durch eine gute Hautfreundlichkeit, gutes Haftvermögen, auch über eine lange Anwendungsdauer und eine schmerzfreie Entfernbarkeit nach der Anwendung aus. They are characterized for example by good skin-friendliness, good adhesion, even over a long period of use and painless removability after application.

EP 0 016 652 A1 beschreibt eine wirkstoffhaltige Zusammensetzung, die durch Umsetzung eines Polyethylenoxids mit mehrfunktionalen Isocyanaten hergestellt wird und ein kristallines Hydrogel in der trockenen Form darstellt. EP 0016652 A1 describes an active substance-containing composition is prepared by reacting a polyethylene oxide having more functional isocyanates and is a crystalline hydrogel in the dry form. Durch Quellung eines auf diese Weise hergestellten polymeren Trägers in einer Lösung einer Wirksubstanz und anschließende Trocknung wird eine Zusammensetzung mit gesteuerter Freigabe erhalten. a composition having controlled release by swelling a polymeric carrier prepared in this way in a solution of an active substance and subsequent drying.

WO 96/31551 A1 beschäftigt sich mit Polyurethan-Microgelen, die aktive Substanzen, beispielsweise Proteine enthalten, in Wasser quellen und dabei den Wirkstoff freisetzen können. WO 96/31551 A1 deals with polyurethane microgels, the active substances, such as proteins contain, swell in water and thereby can release the drug.

Auch WO 91/02763 A1 und WO 94/22934 A1 beschäftigen sich mit Zusammensetzungen zur kontrollierten Abgabe von aktiven Substanzen aus Hydrogelen auf der Basis von Polyurethan-Harnstoffen. Also, WO 91/02763 A1 and WO 94/22934 A1 dealing with compositions for controlled release of active substances from hydrogels based on polyurethane-ureas.

Die bekannten wirkstoffhaltigen Polyurethane sind zudem Produkte, die keine selbsthaftenden Eigenschaften aufweisen. The known drug-containing polyurethanes are also products that do not have self-adhesive properties.

Durchblutungsfördernde Wirkstoffpflaster werden zur Behandlung von rheumatischen Beschwerden, Muskelverspannungen und Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates eingesetzt. Improve the circulation of active ingredient patches are used for treatment of rheumatic disorders, muscle tension and pain in the musculoskeletal system. Bekannte wärmewirksame Pflastersysteme enthalten eine Klebmasse auf Basis Kautschuk, Hydrokolloid oder Hydrogel, in die ein oder mehrere Wirkstoffe mit durch blutungsfördernden Eigenschaften, wie Benzylnikotinat, Capsaicin und Nonivamid, eingearbeitet sind. Known heat acting patch systems include an adhesive based on rubber, hydrocolloid or hydrogel, the one or more active substances are incorporated circulation-promoting properties, such as benzyl nicotinate, capsaicin and nonivamide.

An wirkstoffhaltige Pflastersysteme werden neben einer kontrollierten Wirkstofffreisetzung auch bestimmte Anforderungen an die Klebmatrix, wie beispielsweise Hautfreundlichkeit, gutes Haftvermögen über eine lange Anwendungsdauer und eine schmerzfreie Entfernbarkeit gestellt. in addition to a controlled drug release, certain demands on the adhesive matrix, such as skin friendliness, good adhesion over a long period of use and painless removability are placed on medicated plaster systems. Selbstklebende, hydrophile Polyurethangele, die im Bereich der chronischen Wundheilung eingesetzt werden, erfüllen die letztgenannten Anforderungen besonders gut. Self-adhesive, hydrophilic polyurethane gels which are used in the field of chronic wound healing, meet the latter requirements particularly well. Diese Systeme sind zwar auch als Wirkstoffträger beschrieben, weisen aber beispielsweise bei Verwendung von durchblutungsfördernden Wirkstoffen wie Nonivamid, Benzylnicotinat und Capsaicin eine nur geringe Freisetzung des Wirkstoffs auf. These systems are also been described as drug carriers, but have only a small release of the drug, for example, when using circulation-promoting agents such as Nonivamide, benzyl and capsaicin. Ein Grund dafür ist, daß das Eigenschaftsprofil bekannter insbesondere hydrophiler Polyurethangelprodukte für die feuchte Wundheilung zugeschnitten ist, beispielsweise die Fähigkeit, Flüssigkeit aus der Wunde aufzunehmen und nicht zur Abgabe von Wirkstoffen in die intakte Haut. One reason is that the property profile known in particular hydrophilic Polyurethangelprodukte is tailored for moist wound healing, such as the ability to absorb fluid from the wound and not to the delivery of drugs into the intact skin.

Aufgabe der Erfindung ist es, ein wirkstoffhaltiges Matrixpflaster zur kontrollierten Abgabe von Wirkstoffen an die Haut und/oder in die Wunde zur Verfügung zu stellen, welches selbstklebend ist und welches wirtschaftlich herstellbar ist. The object of the invention is to provide an active substance matrix patch for controlled delivery of active substances to the skin and / or into the wound is available, which is self-adhesive and which is economical to manufacture.

Gelöst wird die Aufgabe durch ein Matrixpflaster, wie es im Anspruch 1 dargelegt ist. The object is achieved by a matrix patch as set out in claim. 1 Die Untersprüche umfassen vorteilhafte Varianten des Erfindungsgegenstands. Under the Sayings include advantageous variants of the subject matter.

Gegenstand der vorliegenden Erfindung sind selbstklebende, wirkstoffhaltige Matrixpflaster zur kontrollierten Abgabe von Wirkstoffen an die Haut oder in die Wunde mit einer absorbierenden, selbstklebenden Matrix auf Basis von Polyurethangelen, wobei der Wirkstoff in der Matrix vorhanden ist und wobei der Matrix Penetrationsenhancer zugesetzt sind. The present invention are self-adhesive, active substance-containing matrix patch for the controlled release of active substances to the skin or into the wound with an absorbent, self-adhesive matrix based on polyurethane gels, wherein the drug in the matrix is ​​present and wherein the matrix penetration enhancers are added.

Vorteilhaft werden der Matrix Penetrationsenhancer bis zu 30 Gew.-% zugesetzt, insbesondere 5 bis 15 Gew.-%. penetration enhancers of the matrix up to 30 wt .-% advantageously added, in particular 5 to 15 wt .-%.

Zu den Penetrationsenhancer zählen beispielsweise lipophile Lösungsver mittler/Enhancer lipophile Lösungsvermittler/Enhancer wie Ölsäuredecylester, Isopropylmyristat und -palmitat (IPM und IPP), 2-Octyldodecanol und/oder andere Fettsäureester. To the penetration enhancers include, for example lipophilic Lösungsver mid / enhancer lipophilic solubilizers / enhancers, such as decyl oleate, isopropyl myristate and palmitate (IPM and IPP), 2-octyldodecanol and / or other fatty acid ester.

Weiter bevorzugt werden als Enhancer Fettsäure-Ester C 8 -C 18 mit kurzkettigen Alkoholen oder Fettalkoholen eingesetzt. As enhancers fatty acid esters are more preferably C 8 -C 18 used with short-chain alcohols or fatty alcohols.

Bei Fettalkoholen handelt es sich um eine Sammelbezeichnung für die durch Reduktion der Triglyceride, Fettsäuren beziehungsweise Fettsäuremethylester erhältlichen linearen, gesättigten oder ungesättigten primären Alkohole (1-Alkanole) mit 6 bis 22 Kohlenstoff- Atomen. When fatty alcohols is a collective term for the available by reduction of the triglycerides, fatty acids or fatty acid methyl ester linear, saturated or unsaturated primary alcohols (1-alkanols) having 6 to 22 carbon atoms.

Fettalkohole stellen neutrale, farblose, hochsiedende, ölige Flüssigkeiten oder weiche farblose Massen dar, die in Wasser schwer- bis unlöslich, in Alkohol und Ether hingegen leicht löslich sind. Fatty alcohols represent neutral, colorless, high-boiling, oily liquids or soft colorless masses sparingly water to insoluble in alcohol and ether, however, are easily soluble.

In der anschließenden Tabelle sind physikalisch-chemische Daten der Fettalkohole angegeben. In the table below physicochemical data of the fatty alcohols are given.

Tabelle table

Physikalisch-chemische Daten der Fettalkohole Physico-chemical data of the fatty alcohols

Weiter bevorzugt werden als Penetrationsenhancer Diester und Diether von Polyethylenglykol 6 bis 12 mit C 8 -C 18 Fettalkoholen beziehungsweise C 8 -C 18 Fettsäuren verwendet. More preferred as penetration enhancer diesters and diethers of polyethylene glycol from 6 to 12 with C 8 -C 18 fatty alcohols and C 8 -C 18 fatty acids are used.

Unter Polyethylenglykole werden zur Klasse der Polyether gehörende Polyalkylenglykole der allgemeinen Formel: Polyethylene glycols are the class of polyether belonging polyalkylene glycols of the general formula:

verstanden. Roger that.

Polyethylenglykole werden technisch hergestellt durch eine basische katalysierte Polyaddition von Ethylenoxid (Oxiran) in meist geringe Mengen Wasser enthaltenden Systemen mit Ethylenglykol als Startmolekül. Polyethylene glycols are produced industrially by a basic catalysed polyaddition of ethylene oxide (oxirane) generally containing small amounts of water with ethylene glycol as the starting molecule. Sie haben Molmassen im Bereich von ca. 200 bis 5 000 000 g/mol, entsprechend Polymerisationsgraden n von ca. 5 bis <100 000. They have molecular weights of about 200 to 5,000,000 g / mol, corresponding to degrees of polymerization n of about 5 to <100 000th

Weiter bevorzugt werden als Enhancer Propylenglycol-di-ester mit C 8 -C 18 Fettalkoholen eingesetzt. As an enhancer propylene glycol-di-ester with C are more preferably used 8 -C 18 fatty alcohols.

Weiter bevorzugt werden als Enhancer Gylcerin, -di- und -triester mit C 8 -C 18 Fettalkoholen eingesetzt. As an enhancer glycerol mono-, di- and tri-esters with C8-C18 fatty alcohols are more preferably used.

Als Matrix eignen sich absorbierende, selbstklebende Polyurethane, in geschäumter oder ungeschäumter Form, die zusätzlich Füll- oder Hilfsstoffe, wie absorbierende Materialien, enthalten können. As matrix suitable absorbent, self-adhesive polyurethane, in foamed or unfoamed form, which may contain fillers or excipients, such as absorbent materials in addition.

Geeignete Polyurethane sind Gegenstand der DE 196 18 825 A1, in der hydrophile, selbstklebende Polyurethan-Gele offenbart werden, die bestehen aus Suitable polyurethanes are the subject of DE 196 18 825 A1, are disclosed in the hydrophilic, self-adhesive polyurethane gels, which consist of

  • a) 2 bis 6 Hydroxylgruppen aufweisenden Polyetherpolyolen mit OH-Zahlen von 20 bis 112 und einem Ethylenoxid (EO)-Gehalt von ≧ 10 Gew.-%, a) 2 to 6 hydroxyl-containing polyether polyols having OH numbers of from 20 to 112 and an ethylene oxide (EO) content of ≧ 10 wt .-%,
  • b) Antioxidantien, b) antioxidants,
  • c) in den Polyolen a) löslichen Wismut-(III)-Carboxylaten auf Basis von Carbonsäuren mit 2 bis 18 C-Atomen als Katalysatoren sowie c) soluble in the polyols a) bismuth (III) carboxylates based on carboxylic acids having 2 to 18 C atoms as catalysts, and
  • d) Hexamethylendiisocyanat, mit einem Produkt der Funktionalitäten der Polyurethan-bildenden Komponenten a) und d) hexamethylene diisocyanate, with a product of the functionalities of the polyurethane-forming components a) and
  • e) von mindestens 5,2, wobei die Katalysatormenge c) 0,005 bis 0,25 Gew.-%, bezogen auf das Polyol a) beträgt, die Menge an Antioxidantien b) im Bereich von 0,1 bis 1,0 Gew.-%, bezogen auf Polyol a) liegt und ein Verhältnis von freien NCO-Gruppen der Komponente d) zu den freien OH-Gruppen der Komponente a) (Isocyanatkennzahl) im Bereich von 0,30 bis 0,70 gewählt wird. e) of at least 5.2, wherein the amount of catalyst) from 0.005 to 0.25 wt .-%, by weight based on the polyol a) c, the amount of antioxidants b) in the range of 0.1 to 1.0 by weight , based on polyol a),%, and a ratio of free NCO groups of component d) to the free OH groups of component a) (isocyanate index) in the range of 0.30 to 0.70 is selected.

Es werden bevorzugt 3 bis 4, ganz besonders bevorzugt 4-Hydroxylgruppen aufweisende Polyetherpolyole eingesetzt mit einer OH-Zahl im Bereich von 20 bis 112, bevorzugt 30 bis 56. Der Ethylenoxidgehalt liegt bei den erfindungsgemäß eingesetzten Polyetherpolyolen bei vorzugsweise ≧ 20 Gew.-%. There are preferably 3 to 4, most preferably 4-hydroxyl-containing polyether polyols having an OH number in the range from 20 to 112, preferably 30 to 56. The ethylene oxide content in the polyether polyols employed in this invention at preferably ≧ 20 wt .-%.

Die Polyetherpolyole sind als solche an sich bekannt und werden zum Beispiel durch Polymerisation von Epoxiden, wie Ethylenoxid, Propylenoxid, Butylenoxid oder Tetrahydrofuran, mit sich selbst oder durch Anlagerung dieser Epoxide, vorzugsweise von Ethylenoxid und Propylenoxid - gegebenenfalls im Gemisch untereinander oder separat nacheinander - an Starterkomponenten mit mindestens zwei reaktionsfähigen Wasserstoffatomen, wie Wasser, Ethylenglykol, Propylenglykol, Diethylenglykol, Dipropylenglykol, Glyzerin, Trimethylolpropan, Pentaerythrit, Sorbit oder Succrose, hergestellt. The polyether polyols are known as such per se and are, for example, by polymerizing epoxides such as ethylene oxide, propylene oxide, butylene oxide or tetrahydrofuran with themselves or by addition of these epoxides, preferably ethylene oxide and propylene oxide - optionally in admixture with one another or separately one after the other - to starter components having at least two reactive hydrogen atoms such as water, ethylene glycol, propylene glycol, diethylene glycol, dipropylene glycol, glycerol, trimethylolpropane, pentaerythritol, sorbitol or sucrose were prepared. Vertreter der genannten, zu verwendenden höhermolekularen Polyhydroxylverbindungen sind zum Beispiel in High Polymers, Vol. XVI, "Polyurethanes, Chemistry and Technology" (Saunders-Frisch, Interscience Publishers, New York, Bd 1, 1962, S. 32-42) aufgeführt. Representatives of the above, to use relatively high molecular weight polyhydroxyl compounds are listed for example in High Polymers, Vol. XVI, "Polyurethanes, Chemistry and Technology" (Saunders-Frisch, Interscience Publishers, New York, Vol 1, 1962, pp 32-42).

Als Isocyanatkomponente wird monomeres oder trimerisiertes Hexamethylendiisocyanat oder durch Biuret-, Uretdion-, Allophanatgruppen oder durch Prepolymerierung mit Polyetherpolyolen oder Mischungen von Polyetherpolyolen auf Basis der bekannten Starterkomponenten mit 2 oder < 2 reaktionsfähigen H-Atomen und Epoxiden, wie Ethylenoxid oder Propylenoxid einer OH-Zahl von ≦ 850, bevorzugt 100 bis 600, modifiziertes Hexamethylendiisocyanat eingesetzt. The isocyanate component is monomeric or trimerized hexamethylene diisocyanate or by biuret, uretdione, allophanate or by Prepolymerierung with polyether polyols or mixtures of polyether polyols based on the known starter components having 2 or <2 reactive H-atoms and epoxides such as ethylene oxide or propylene oxide having an OH number of ≦ 850, preferably 100 to 600 used, modified hexamethylene diisocyanate. Bevorzugt ist der Einsatz von modifiziertem Hexamethylendiisocyanat, insbesondere durch Prepolymen mit Polyetherdiolen der OH-Zahl 200 bis 600 modifiziertes Hexamethylendiisocyanat. Preferred is the use of modified hexamethylene diisocyanate particular by Prepolymen with polyether diols of an OH number is 200 to 600 modified hexamethylene diisocyanate. Ganz besonders bevorzugt sind Modifizierungen des Hexamethylendiisocyanats mit Polyetherdiolen der OH-Zahl 200-600, deren Restgehalt an monomeren Hexamethylendiisocyanat unter 0,5 Gew.-% liegt. Most particularly preferred are modifications of hexamethylene diisocyanate with polyether diols of an OH number of 200-600, the residual content of monomeric hexamethylene diisocyanate of less than 0.5 wt .-%.

Als Katalysatoren kommen für die erfindungsgemäßen Polyurethangele in den wasserfreien Polyetherpolyolen a) lösliche Wismut(III)-Carboxylate auf Basis linearer, verzweigter, gesättigter oder ungesättigter Carbonsäuren mit 2 bis 18, vorzugsweise 6 bis 18 C-Atomen in Frage. Suitable catalysts for the inventive polyurethane gels in the anhydrous polyether polyols a) soluble bismuth (III) carboxylates based on linear, branched, saturated or unsaturated carboxylic acids having from 2 to 18, preferably 6 to 18 carbon atoms in question. Bevorzugt sind Bi(III)Salze verzweigter gesättigter Carbonsäuren mit tertiären Carboxylgruppen, wie der 2,2-Dimethyl- Octansäure (zum Beispiel Versatic-Säuren, Shell). Bi (III) salts of branched saturated carboxylic acids with tertiary carboxyl groups are preferred, such as the 2,2-dimethyl octanoic acid (for example Versatic acids, Shell). Gut geeignet sind Zubereitungen dieser Bi(III) Salze in überschüssigen Anteilen dieser Carbonsäuren. Suitable are preparations of this Bi (III) salts in excess amounts of these carboxylic acids. Hervorragend bewährt hat sich eine Lösung von 1 mol des Bi(III)Salzes der Versatic 10-Säure (2,2-Dimethyloctansäure) in einem Überschuß von 3 mol dieser Säure mit einem Bi-Gehalt von ca. 17%. proved to be excellent, a solution of 1 mole of Bi (III) salt of Versatic 10 acid (2,2-dimethyloctanoic acid) in an excess of 3 moles of this acid with a Bi content of about 17%.

Es werden die Katalysatoren bevorzugt in Mengen von 0,03 bis 0,1 Gew.-%, bezogen auf das Polyol a), eingesetzt. There, the catalysts are preferably used in amounts from 0.03 to 0.1 wt .-%, based on the polyol a), are used.

Als Antioxidantien kommen für die erfindungsgemäßen Polyurethan-Gele insbesondere sterisch gehinderte phenolische Stabilisatoren, wie BHT (2,6-Di-tert.butyl-4-methylphenol), Vulkanox BKF (2,2 min -Methylen-bis-(6-tert.-butyl-4-methyl phenol) (Bayer AG), lrganox 1010 (Pentaerythrityl-tetrakis-[3-(3, 5-ditert.-butyl-4- hydroxyphenyl)-propionat]), Irganox 1076 (Octadecyl-3-(3,5-ditert.-butyl-4-hydroxyphenyl)-propionat) (Ciba-Geigy) oder Tocopherol (Vitamin E) in Betracht. Bevorzugt werden solche vom Typ des α-Tocopherol eingesetzt. Antioxidants suitable for the inventive polyurethane gels in particular sterically hindered phenolic stabilizers such as BHT (2,6-di-tert-butyl-4-methylphenol), Vulkanox BKF (2,2'-methylene-bis- (6-tert. -butyl-4-methylphenol) (Bayer AG), Irganox 1010 (pentaerythrityl-tetrakis [3- (3, 5-di-tert-butyl-4-hydroxyphenyl) propionate]), Irganox 1076 (octadecyl-3- ( 3,5-di-tert-butyl-4-hydroxyphenyl) propionate) (Ciba-Geigy) or tocopherol (vitamin e) into consideration. Preference is given to those used on the type of α-tocopherol.

Die Antioxidantien werden bevorzugt in Mengen von 0,15 bis 0,5 Gew.-%, bezogen auf das Polyol a), eingesetzt. The antioxidants are preferably used in amounts from 0.15 to 0.5 wt .-%, based on the polyol a).

Die Isocyanatkennzahl (Verhältnis der bei der Reaktion eingesetzten freien NCO-Gruppen zu den freien OH-Gruppen) der erfindungsgemäßen Polyurethan-Gelmassen liegt je nach der Funktionalität der eingesetzten Isocyanat- und Polyolkomponenten im Bereich von 0,30 bis 0,70, bevorzugt im Bereich von 0,45 bis 0,60. The isocyanate index (ratio of the free NCO groups used in the reaction of the free OH groups) of the polyurethane gel compositions according to the invention is, depending on the functionality of the isocyanate and polyol components used in the range of 0.30 to 0.70, preferably in the range from 0.45 to 0.60. Die für eine Gelbildung erforderliche Isocyanatkennzahl kann sehr einfach nach der folgenden Formel abgeschätzt werden: The time required for gelation isocyanate index can be estimated easily using the following formula:

f: Funktionalität der Isocyanat- oder Polyolkomponente f: functionality of the isocyanate or polyol component

Je nach angestrebter Klebrigkeit oder Elastizität des Gels kann die tatsächlich zu verwendende Isocyanatkennzahl um bis zu + 20% von dem berechneten Wert abweichen. Depending on the desired tack or elasticity of the gel, the isocyanate index to be actually used may differ from the calculated value by up to + 20%. Die erfindungsgemäßen Polyurethan-Gelmassen werden hergestellt nach üblichen Verfahren, wie sie beispielsweise beschrieben sind in Becker/Braun, Kunststoff- Handbuch, Bd. 7, Polyurethane, S. 121 ff, Carl-Hauser, 1983. The polyurethane gel compositions according to the invention are prepared by conventional methods such as are described for example in Becker / Braun, Kunststoff-Handbuch, Vol. 7, Polyurethane, page 121 ff, Carl Hauser-1983.

Weiter vorzugsweise kommen Polyurethane zum Einsatz, wie sie in der EP 0 665 856 B1 offenbart sind. More preferably come polyurethanes for use as they are disclosed in EP 0665856 B1.

Die hydrophilen Polyurethangelschäume sind demnach erhältlich aus The hydrophilic polyurethane gel foams are therefore obtainable from

1. einem Polyurethangel, welches 1. a polyurethane gel which comprises

  • A) 25-62 Gew.-%, vorzugsweise 30-60 Gew.-%, besonders bevorzugt 40-57 Gew.-%, bezogen auf die Summe aus (A) und (B), eines kovalent vernetzten Polyurethans als hochmolekulare Matrix und A) 25-62 wt .-%, preferably 30-60 wt .-%, particularly preferably 40-57 wt .-%, based on the sum of (A) and (B), of a covalently crosslinked polyurethane as high molecular weight matrix and
  • B) 75-38 Gew.-%, vorzugsweise 70-40 Gew.-%, besonders bevorzugt 60-43 Gew.-%, bezogen auf die Summe aus (A) und (B) einer oder mehrerer in der Matrix durch Nebenvalenzkräfte fest gebundenen Polyhydroxylverbindungen mit einem mittleren Molekulargewicht zwischen 1000 und 12 000, vorzugsweise zwischen 1500 und 8000, besonders bevorzugt zwischen 2000 und 6000, und einer mittleren OH-Zahl zwischen 20 und 112, vorzugsweise zwischen 25 und 84, besonders bevorzugt zwischen 28 und 56, als flüssigem Dispersionsmittel, wobei das Dispersionsmittel im wesentlichen frei ist an Hydroxylverbindungen mit einem Molekulargewicht unter 800, vorzugsweise unter 1000, besonders bevorzugt unter 1500, sowie gegebenenfalls B) 75-38 wt .-%, preferably 70-40 wt .-%, particularly preferably 60-43 wt .-%, based on the sum of (A) and (B) one or more in the matrix by secondary valence forces determined bound polyhydroxyl compounds with an average molecular weight of 1000-12000, preferably 1500-8000, more preferably 2000-6000, and an average OH number between 20 and 112, preferably between 25 and 84, particularly preferably 28 to 56, as liquid dispersant, the dispersant being essentially free of hydroxyl compounds with a molecular weight below 800, preferably below 1000, particularly preferably below 1500, and optionally
  • C) 0 bis 100 Gew.-%, bezogen auf die Summe aus (A) und (B), an Füll- und/oder Zusatzstoffen enthält, C) 0 to 100 percent by .-%, based on the sum of (A) and (B), of fillers and / or additives,

und welches erhältlich ist durch Umsetzung einer Mischung von and which is obtainable by reacting a mixture of

  • a) einem oder mehreren Polyisocyanaten, a) one or more polyisocyanates,
  • b) einer oder mehreren Polyhydroxylverbindungen mit einem mittleren Molekulargewicht zwischen 1000 und 12 000, und einer mittleren OH-Zahl zwischen 20 und 112, b) one or more polyhydroxyl compounds with an average molecular weight from 1000 to 12,000 and an average OH number between 20 and 112,
  • c) gegebenenfalls Katalysatoren oder Beschleunigern für die Reaktion zwischen Isocyanat- und Hydroxylgruppen sowie gegebenenfalls c) where appropriate catalysts or accelerators for the reaction between isocyanate and hydroxyl groups and, optionally,
  • d) aus der Polyurethanchemie an sich bekannten Füll- und Zusatzstoffen, d) known from polyurethane chemistry, of fillers and additives,

wobei diese Mischung im wesentlichen frei ist von Hydroxylverbindungen mit einem Molekulargewicht unter 800, die mittlere Funktionalität der Polyisocyanate (F l which mixture is substantially free (of hydroxyl compounds having a molecular weight below 800, the average functionality of the polyisocyanates F l

) zwischen 2 und 4 liegt, die mittlere Funktionalität der Polyhydroxylverbindung (F p ) Is between 2 and 4, the average functionality of the polyhydroxyl compound (F p

) zwischen 3 und 6 beträgt und die Isocyanatkennzahl (K) der Formel ) Is between 3 and 6 and the isocyanate index (K) of the formula

gehorcht, in welcher X ≦ 120, vorzugsweise X ≦ 100, besonders bevorzugt X ≦ 90 ist und die Kennzahl K bei Werten zwischen 15 und 70 liegt, wobei die angegebenen Mittelwerte von Molekulargewicht und OH-Zahl als Zahlenmittel zu verstehen sind, obey, in which X ≦ 120, preferably X ≦ 100, more preferably X ≦ and 90, the index K has values ​​between 15 and 70, wherein the average values ​​of molecular weight and OH number are to be understood as number averages,

  • 1. einem Wasser absorbierenden Material und 1. a water-absorbing material and
  • 2. einem nichtwäßrigen Schäumungsmittel. 2. a non-aqueous foaming agent.

Die Polyurethangele können aus den an sich aus der Polyurethanchemie bekannten Ausgangsverbindungen nach an sich bekannten Verfahren hergestellt werden, wie sie zum Beispiel in DE 31 03 499 A1, DE 31 03 500 A1 und EP 0 147 588 A1 beschrieben werden. The polyurethane gels can be prepared from the known per se from polyurethane chemistry starting compounds by methods known per se as they are described in DE 31 03 500 A1 and EP 0,147,588 A1, for example, in DE 31 03 499 A1. Wesentlich ist jedoch, daß bei der Auswahl der gelbildenden Komponenten die oben definierten Bedingungen eingehalten werden, da sonst anstelle von selbsthaftenden Gelen klebfreie, elastische Gele erhalten werden. However, it is essential that the above-defined conditions be adhered to in the selection of gel-forming components, otherwise non-tacky instead of self-adhesive gels, elastic gels are obtained.

Bevorzugte Polyhydroxylverbindungen sind Polyetherpolyole, wie sie in den oben genannten Offenlegungsschriften ausführlich genannt sind. Preferred polyhydroxy compounds are polyetherpolyols as more particularly specified in the above published patent applications.

Als Polyisocyanatkomponenten sind sowohl (cyclo)aliphatische als auch aromatische Isocyanate geeignet. As polyisocyanate are both (cyclo) aliphatic and aromatic isocyanates. Bevorzugte (cyclo)aliphatische Polyisocyanate sind 1,6-Hexamethylen diisocyanat sowie dessen Biurete und Trimerisate bzw. hydrierte Diphenylmethandiisocyanat ("MDI")-Typen. Preferred (cyclo) aliphatic polyisocyanates are 1,6-hexamethylene diisocyanate, and the biurets and trimers and hydrogenated diphenylmethane diisocyanate ( "MDI") - type. Bevorzugte aromatischen Polyisocyanate sind solche, die durch Destillation erhalten werden, wie MDI-Gemische aus 4,4'- und 2,4'-Isomeren oder 4,4'-MDI, sowie Toluylendiisocyanat ("TDI")-Typen. Preferred aromatic polyisocyanates are those obtained by distillation, such as MDI mixtures of 4,4'- and 2,4'-isomers, or 4,4'-MDI and toluene diisocyanate ( "TDI") - type.

Die Diisocyanate können insbesondere zum Beispiel aus der Gruppe der unmodifizierten aromatischen oder aliphatischen Diisocyanate oder aber aus durch Prepolymerisierung mit Aminen, Polyolen oder Polyetherpolyolen gebildeten modifizierten Produkten gewählt werden. The diisocyanates may be selected for example from the group of unmodified aromatic or aliphatic diisocyanates or from formed by prepolymerization with amines, polyols or polyether polyols modified products.

Die Polyurethanmasse kann ungeschäumt, geschäumt, ungefüllt oder mit zusätzlichen Füllstoffen, wie beispielsweise Superabsorbern, Titandioxid, Zinkoxid, Weichmachern, Farbstoffen etc. eingesetzt werden. The polyurethane composition can unfoamed, foamed, unfilled or with additional fillers, such as superabsorbents, titanium dioxide, zinc oxide, plasticizers, dyes, etc. are used. Weiterhin können auch Hydrogele in halbfester bis fester Form mit aktiven Bestandteilen für die zentrale Zone verwendet werden. Furthermore, in semisolid hydrogels can be used to solid form with active ingredients for the central zone.

Die Polyurethan-Gele können gegebenenfalls aus der Polyurethan-Chemie an sich bekannte Zusatzstoffe enthalten, wie zum Beispiel Füllstoffe und Kurzfasern auf anorganischer oder organischer Basis, Metallpigmente, oberflächenaktive Substanzen oder flüssige Streckmittel wie Substanzen mit einem Siedepunkt von über 150°C. The polyurethane gels may contain known additives such as, for example, fillers and short fibers on an inorganic or organic basis, metal pigments, surface-active substances or liquid extenders such as substances with a boiling point of above 150 ° C, optionally from polyurethane chemistry.

Als organische Füllstoffe seien beispielsweise Schwerspat, Kreide, Gips, Kieserit, Soda, Titandioxid, Ceroxid, Quarzsand, Kaolin, Russ und Mikrohohlkugeln genannt. As organic fillers may be mentioned, for example, barytes, chalk, gypsum, kieserite, soda, titanium dioxide, cerium oxide, silica sand, kaolin, carbon black and hollow microspheres.

An organischen Füllstoffen können zum Beispiel Pulver auf Basis von Polystyrol, Polyvinylchlorid, Harnstoff-Formaldehyd und Polyhydrazodicarbonamid eingesetzt werden. Organic fillers, for example, powders can be used based on polystyrene, polyvinyl chloride, urea-formaldehyde and polyhydrazodicarbonamide. Als Kurzfasern kommen zum Beispiel Glasfasern von 0,1 bis 1 mm Länge oder Fasern organischer Herkunft, wie zum Beispiel Polyester- oder Polyamidfasern, in Frage. As short fibers, for example, glass fibers of 0.1 to 1 mm length or fibers of organic origin such as, for example, polyester or polyamide fibers in question. Metallpulver, wie zum Beispiel Eisen oder Kupferpulver, können ebenfalls bei der Gelbildung mitverwendet werden. Metal powder such as iron or copper powder, may also be included in gel formation. Um den Gelen die gewünschte Färbung zu verleihen, können die bei der Einfärbung von Polyurethanen an sich bekannten Farbstoffe oder Farbpigmente auf organischer oder anorganischer Basis verwendet werden, wie zum Beispiel Eisenoxid- oder Chromoxidpigmente, Pigmente auf Phthalocyanin- oder Monoazo-Basis. In order to impart the desired coloration to the gels, which are known per se in the coloring of polyurethanes dyes or color pigments can be used organic or inorganic base, such as iron oxide or chromium oxide pigments, phthalocyanine or monoazo-based pigments. Als oberflächenaktive Substanzen seien zum Beispiel Cellulosepulver, Aktivkohle und Kieselsäurepräparate genannt. As surfactants can be exemplified by cellulose powder, activated carbon and silica products.

Zur Modifizierung der Hafteigenschaften der Gele können gegebenenfalls Zusätze von polymeren Vinylverbindungen, Polyacrylaten und sonstigen in der Klebstoff-Technik üblichen Copolymeren bzw. auch Klebemittel auf Naturstoffbasis bis zu einem Gehalt von 10 Gew.-%, bezogen auf das Gewicht der Gelmasse, zugegeben werden. To modify the adhesive properties of the gels additions of polymeric vinyl compounds, polyacrylates and other in the adhesive art conventional copolymers or also adhesive based on natural substances can be used up, added to a content of 10 wt .-%, based on the weight of the gel mass, if necessary.

Bevorzugte Wasser absorbierende Materialien sind als Superabsorber bekannte Wasser absorbierende Salze von Polyacrylaten und deren Copolymeren, insbesondere die Natrium- oder Kaliumsalze. Preferred water-absorbent materials are known as superabsorbents water absorbing salts of polyacrylates and copolymers thereof, especially the sodium or potassium salts. Sie können unvernetzt oder vernetzt sein und sind auch als Handelsprodukte erhältlich. You can be uncrosslinked or crosslinked and are also available as commercial products. Insbesondere sind solche Produkte geeignet, wie sie in der DE 37 13 601 A1 offenbart werden, und auch Superabsorber der neuen Generation mit nur noch geringen Anteilen an austrockenbarem Wasser und hohem Quellvermögen unter Druck. In particular, such products are suitable, such as those disclosed in DE 37 13 601 A1, and also superabsorbents of the new generation with only small amounts of dried out water and high swelling capacity under pressure. Bevorzugte Produkte sind schwach vernetzte Polymerisate auf der Basis Acrylsäure/Natriumacrylat. Preferred products are lightly crosslinked polymers based on acrylic acid / sodium acrylate. Solche Natrium-polyacrylate sind als Favor T (Chemische Fabrik Stockhausen GmbH, Deutschland) erhältlich. Such sodium polyacrylate are available as Favor T (Chemische Fabrik Stockhausen GmbH, Germany). Weitere Absorber, zum Beispiel Carboxymethylcellulose und Karaya, sind ebenfalls geeignet. More absorbers, for example carboxymethylcellulose and karaya are also suitable.

Der Schäumungsgrad läßt sich durch die eingearbeiteten Mengen an Schäumungsmittel in weiten Grenzen variieren. The foaming can be varied through the incorporated amounts of foaming agent in a wide range.

Weiter vorzugsweise weist die Matrix eine Dicke auf von 10 bis 1000 µm, ganz besonders 30 bis 300 µm. More preferably, the matrix has a thickness of 10 to 1000 microns, especially 30 to 300 microns.

Als Wirkstoffe finden eine Vielzahl von Stoffgruppen, die frei sind von gegenüber der Polyurethanvernetzungsreaktion reaktiven Hydroxyl-, Carboxyl- oder Aminfunktionalitäten, Verwendung, so beispielsweise ätherische Öle, hautpflegende kosmetische Zusatzstoffe, pharmazeutisch wirksame Substanzen oder Antiseptika. As active substances find a variety of substance groups, which are free from relative to the polyurethane crosslinking reaction reactive hydroxyl, carboxyl or amine functionalities, using, for example, essential oils, skin-care cosmetic additives, pharmaceutically active substances or antiseptics.

Transdermale Therapeutische Systeme, welche mit ätherischen Ölen und deren Bestandteilen (zum Beispiel Eucalyptusöl, Pfefferminzöl, Campher, Menthol) dotiert sind, besitzen einen langfristigen, therapeutischen Effekt bei Erkältungskrankheiten, Kopfschmerzen und weiteren Indikationen. Transdermal therapeutic systems, which are doped with essential oils and their components (for example, eucalyptus oil, peppermint oil, camphor, menthol) have a long-term therapeutic effect on colds, headaches and other indications. Überraschenderweise stört die Hydroxylfunktionalität im Menthol die Polyurethanvernetzungsreaktion nicht, was durch die geringere Reaktivität der sekundären OH-Gruppe im Mentholmolekül erklärt werden kann. Surprisingly, the hydroxyl functionality does not interfere with the menthol, the polyurethane crosslinking reaction, which can be explained by the lower reactivity of the secondary OH group in the molecule menthol.

Unter ätherischen Ölen sind aus Pflanzen gewonnene Konzentrate bekannt, die als natürliche Rohstoffe hauptsächlich in der Parfüm- und Lebensmittelindustrie eingesetzt werden und die mehr oder weniger aus flüchtigen Verbindungen bestehen, wie zum Beispiel echte ätherische Öle, Citrusöle, Absolues, Resinoide. By essential oils concentrates obtained from plants are known, which are used as natural raw materials mainly in the perfume and food industries and are composed more or less of volatile compounds such as real essential oils, citrus oils, absolutes, resinoids. Oft wird der Begriff auch für die noch in den Pflanzen enthaltenen flüchtigen Inhaltsstoffe verwendet. Often, the term is also used for the still present in the plant volatiles. Im eigentlichen Sinn versteht man aber unter ätherischen Ölen Gemische aus flüchtigen Komponenten, die durch Wasserdampfdestillation aus pflanzlichen Rohstoffen hergestellt werden. In the strict sense but is meant by essential oils mixtures of volatile compounds that are produced by steam distillation from plant raw materials.

Echte ätherische Öle bestehen ausschließlich aus flüchtigen Komponenten, deren Siedepunkt überwiegend zwischen 150 und 300°C liegen. Natural essential oils consist solely of volatile components whose boiling point are mainly between 150 and 300 ° C. Anders als zum Beispiel fette Öle hinterlassen sie deshalb beim Auftupfen auf Filterpapier keinen bleibenden durchsichtigen Fettfleck. Unlike, for example, fatty oils they leave so when dabbed on filter paper no permanent transparent grease spot. Ätherische Öle enthalten überwiegend Kohlenwasserstoffe oder monofunktionelle Verbindungen wie Aldehyde, Ester, Ether und Ketone. Essential oils contain predominantly hydrocarbons or monofunctional compounds such as aldehydes, esters, ethers and ketones. Stammverbindungen sind Mono- und Sesquiterpene, Phenylpropan-Derivate und längerkettige aliphatische Verbindungen. Parent compounds are mono- and sesquiterpenes, phenylpropane derivatives and longer-chain aliphatic compounds. Bei manchen ätherischen Öle dominiert ein Inhaltsstoff (zum Beispiel Eugenol in Nelkenöl mit mehr als 85%), andere sind wieder äußerst komplex zusammengesetzt. In some essential oils ingredient dominated assembled extremely complex (for example eugenol in clove oil with more than 85%), others are back. Oft werden die organoleptische Eigenschaften nicht von den Hauptkomponenten, sondern von Neben- oder Spurenbestandteilen geprägt, wie zum Beispiel von den 1,3,5-Undecatrienen und Pyrazinen im Galbanum-Öl. Often the organoleptic properties are determined not by the main components but of incidental or trace components, such as the 1,3,5-undecatrienes and pyrazines in galbanum oil. Bei vielen der kommerziell bedeutenden ätherischen Öle geht die Zahl der identifizierten Komponenten in die Hunderte. In many of the commercially significant essential oils, the number of identified components in the hundreds. Sehr viele Inhaltsstoffe sind chiral, wobei sehr oft ein Enantiomer überwiegt oder ausschließlich vorhanden ist, wie zum Beispiel (-)- Menthol im Pfefferminzöl oder (-)-Linalylacetat im Lavendelöl. Very many constituents are chiral, with very often one enantiomer predominates or is present exclusively, such as (-) - menthol in peppermint oil or (-) - Linalylacetat in lavender oil.

In einer vorteilhaften Ausführungsform enthält die Matrix 0,1 bis 20 Gew.-%, besonders 1 bis 10 Gew.-%, ätherische Öle, die insbesondere aus der Gruppe Eucalyptusöl, Pfefferminzöl, Kamillenöl, Campher, Menthol, Citrusöl, Zimtöl, Thymianöl, Lavendelöl, Nelkenöl, Teebaumöl, Cajeputöl, Niaouliöl, Kanukaöl, Manukaöl, Latschenkieferöl gewählt sind. In an advantageous embodiment, the matrix is ​​0.1 to 20 wt .-%, particularly 1 to 10 wt .-%, essential oils, in particular from the group consisting of eucalyptus oil, peppermint oil, camomile oil, camphor, menthol, citrus oil, cinnamon oil, thyme oil includes, lavender oil, clove oil, tea tree oil, cajeput, niaouli, Kanukaöl, manuka oil, mountain pine oil are selected.

Citrusöle sind ätherische Öle, die aus den Schalen von Citrusfrüchten (Bergamotte, Grapefruit, Limette, Mandarine, Orange, Zitrona) gewonnen werden, oft auch Agrumenöle genannt. Citrus oils are essential oils, which are extracted from the peel of citrus fruits (bergamot, grapefruit, lime, tangerine, orange, Zitrona), often called citrus oils. Citrusöle bestehen zu einem großen Teil aus Monoterpen-Kohlenwasserstoffen, hauptsächlich Limonen (Ausnahme: Bergamottöl, das nur ca. 40% enthält). Citrus oils are composed largely of monoterpene hydrocarbons, mainly limonene (exception: bergamot, which contains only about 40%).

Unter Campher versteht man 2-Bornanon, 1,7,7-Trimethylbicyclo[2.2.1]heptan-2-on, siehe untere Abbildung. Under camphor is meant 2-bornanone, 1,7,7-trimethyl [2.2.1] heptane-2-one, see figure below.

Pfefferminzöle sind durch Wasserdampfdestillation aus Blättern und Blütenständen verschiedener Pfefferminze-Sorten gewonnene ätherische Öle, gelegentlich auch solche aus Mentha arvensis. Peppermint oils are obtained by steam distillation of leaves and blossoms of various varieties of peppermint essential oils, occasionally also those from Mentha arvensis.

Menthol hat drei asymmetrische C-Atome und kommt demzufolge in vier diastereomeren Enantiomerenpaaren vor (vgl. die Formelbilder, die anderen vier Enantiomeren sind die entsprechenden Spiegelbilder). Menthol has three asymmetric carbon atoms and therefore exists in four diastereomeric enantiomers (cf., the formula images, the other four enantiomers are the corresponding mirror images).

Die Diastereomeren, die destillativ getrennt werden können, werden als Neoisomenthol, Isomenthol, Neomenthol [(+)-Form: Bestandteil des japanischen Pfefferminzöls] und Menthol bezeichnet. The diastereomers which can be separated by distillation, are used as neoisomenthol, isomenthol, neomenthol [(+) - form: Ingredient of Japanese peppermint oil] denotes and menthol. Wichtigstes Isomer ist (-)-Menthol (Levomenthol), glänzende, stark pfefferminzartig riechende Prismen. The most important isomer is (-) - Menthol (levomenthol), shiny, strong peppermint-like odor prisms.

Menthol erzeugt beim Einreiben auf der Haut (besonders an Stirn und Schläfen) infolge Oberflächenanästhesierung und Reizung der kälteempfindlichen Nerven bei Migräne und dergleichen ein angenehmes Kältegefühl; Menthol generated when rubbed on the skin (particularly at the forehead and temples) as a result of surface anesthesia and irritation of the cold-sensitive nerves in migraine and the like, a pleasant sensation of cold; tatsächlich zeigen die betreffenden Stellen normale oder erhöhte Temperatur. actually show the relevant services to normal or elevated temperature. Diese Wirkungen besitzen die anderen Isomeren von Menthol nicht. These effects do not have the other isomers of menthol.

Des weiteren können der Matrix vorteilhaft hautpflegende, kosmetische Zusatzstoffe zugesetzt sein, besonders zu 0,2 bis 10 Gew.-%, ganz besonders zu 0,5 bis 5 Gew.-%. Further, the matrix advantageously skin-conditioning, cosmetic additives can be added, especially to 0.2 to 10 wt .-%, especially 0.5 to 5 wt .-%.

Erfindungsgemäß können die hautpflegenden, kosmetischen Zusatzstoffe (eine oder mehrere Verbindungen) sehr vorteilhaft gewählt werden aus der Gruppe der lipophilen Zusatzstoffe, insbesondere aus folgender Gruppe: According to the invention the cosmetic skincare additives may be (one or more compounds) very advantageously be chosen from the group of lipophilic additives, in particular from the following group:
Azulen, Vitamine, Vitamin A-Palmitat, Coffein. Azulene, vitamins, vitamin A palmitate, caffeine.

Vorteilhaft ist es auch, die Zusatzstoffe aus der Gruppe der rückfettenden Substanzen zu wählen, beispielsweise Purcellinöl, Eucerit® und Neocerit®. It is also advantageous to choose the additives from the group of refatting substances, for example PurCellin, Eucerit® and Neocerit®.

Besonders vorteilhaft werden der oder die Zusatzstoffe ferner gewählt aus der Gruppe der NO-Synthasehemmer, insbesondere wenn die erfindungsgemäßen Zubereitungen zur Be handlung und Prophylaxe der Symptome der intrinsischen und/oder extrinsischen Hautal terung sowie zur Behandlung und Prophylaxe der schädlichen Auswirkungen ultravioletter Strahlung auf die Haut dienen sollen. Particularly advantageously, the one or more additives further selected from the group of NO synthase inhibitor, particularly if the inventive preparations to Be treatment and prophylaxis of the symptoms of intrinsic and / or extrinsic Hautal-esterification and for the treatment and prophylaxis of the harmful effects of ultraviolet radiation on the skin to serve.

Bevorzugter NO-Synthasehemmer ist das Nitroarginin. A preferred NO synthase inhibitor is Nitroarginine.

Vorteilhaft ist es auch, dem oder die Zusatzstoffe aus der Gruppe der Ubichinone und Plastochinone zu wählen. It is also advantageous to choose the or the additives from the group of ubiquinones and Plastoquinones.

Ubichinone zeichnen sich durch die Strukturformel Ubiquinones are characterized by the structural formula

aus und stellen die am weitesten verbreiteten u. and set the most commonly u. damit am besten untersuchten Biochinone dar. Ubichinone werden je nach Zahl der in der Seitenkette verknüpften Isopren-Einheiten als Q-1, Q-2, Q-3 usw. oder nach Anzahl der C-Atome als U-5, U-10, U-15 usw. bezeichnet. so that the best studied bioquinones. ubiquinones depending on the number of linked in the side chain isoprene units as Q-1, Q-2, Q-3, etc., or on the number of C-atoms as U-5, U-10, U-15, and so referred. Sie treten bevorzugt mit bestimmten Kettenlängen auf, zum Beispiel in einigen Mikroorganismen u. They occur preferentially with certain chain lengths, eg in some microorganisms. Hefen mit n = 6. Bei den meisten Säugetieren einschließlich des Menschen überwiegt Q10. Yeasts with n = 6. In most mammals, including humans, Q10 predominates.

Besonders vorteilhaft ist Coenzym Q10, welches durch folgende Strukturformel gekennzeichnet ist: Particularly advantageous is coenzyme Q10, which is characterized by the following structural formula:

Plastochinone weisen die allgemeine Strukturformel Plastoquinones have the general structural formula

auf. on. Plastoschinone unterscheiden sich in der Anzahl n der Isopren-Reste und werden endsprechend bezeichnet, zum Beispiel PQ-9 (n = 9). Plastoquinones differ in the number n of isoprene radicals and are referred to accordingly, for example, PQ-9 (n = 9). Ferner existieren andere Plastochinone mit unterschiedlichen Substituenten am Chinon-Ring. Further, other plastoquinones with different substituents on the quinone ring.

Auch Kreatin und/oder Kreatinderivate sind bevorzugte Zusatzstoffe im Sinne der vorliegenden Erfindung. Creatine and / or creatine derivatives are also preferred additives for the purposes of the present invention. Kreatin zeichnet sich durch folgende Struktur aus: Creatine is characterized by the following structure:

Bevorzugte Derivate sind Kreatinphosphat sowie Kreatinsulfat, Kreatinacetat, Kreatinascorbat und die an der Carboxylgruppe mit mono- oder polyfunktionalen Alkoholen veresterten Derivate. Preferred derivatives are creatine phosphate and creatine sulphate, creatine, creatine and esterified at the carboxyl group with monofunctional or polyfunctional alcohols.

Die Liste der genannten Zusatzstoffe beziehungsweise Zusatzstoffkombinationen, die in den erfindungsgemäßen Zubereitungen verwendet werden können, soll selbstverständlich nicht limitierend sein, bis auf das Kriterium der gegenüber Isocyanat reaktiven Hydroxyl- oder Carboxylgruppe. The list of additives or additive combinations which can be used in the inventive preparations should not be limiting, of course, up to the criterion of isocyanate-reactive hydroxyl or carboxyl group. Die Zusatzstoffe können einzelnen oder in beliebigen Kombinationen miteinander verwendet werden. The additives may be used individually or in any combinations with one another.

Sodann können der Matrix des wirkstoffhaltigen Matrixpflasters pharmazeutisch wirksame Substanzen zugesetzt sein, vorzugsweise bis zu 40 Gew.-%, besonders zu 0,01 bis 25 Gew.-%, ganz besonders zu 0,1 bis 10 Gew.-%. Then, the matrix of the drug-containing matrix patch can be added pharmaceutically active substances, preferably up to 40 wt .-%, particularly 0.01 to 25 wt .-%, especially 0.1 to 10 wt .-%.

Typische Wirkstoffe sind - ohne den Anspruch der Vollständigkeit im Rahmen der vorliegenden Erfindung zu erheben: Typical agents are - without raising the claim of completeness in the present invention:

Weitere, für die Wundheilung förderliche Wirkstoffe, wie Silbersulfadiazin, können ebenfalls eingesetzt werden. Further, conducive to wound healing agents, such as silver, can also be used.

Besonders vorteilhaft und im Sinne der Erfindung können auch hyperämisierende Wirkstoffe wie natürliche Wirkstoffe des Cayenne-Pfeffers oder synthetische Wirkstoffe wie Nonivamid, Nicotinsäurederivate, bevorzugt Bencylnicotinat oder Propylnicotinat, genannt werden beziehungsweise Antiphlogistika und/oder Analgetika. Particularly advantageous and within the meaning of the invention can also hyperemic active substances such as natural active substances of cayenne pepper or synthetic active substances such as nonivamide, nicotinic acid derivatives, preferably Bencylnicotinat or Propylnicotinat are called anti-inflammatories and / or analgesics.

Beispielhaft seien Capsaicin Examples include capsaicin

Nonivamid nonivamide

Nicotinsäurebenzylester nicotinic acid

Benzylnicotinat benzyl
genannt. called.

Von besonderer Bedeutung unter den Wirkstoffen sind die Desinfektionsmittel beziehungsweise Antiseptika hervorzuheben, so daß deren Verwendung in der Matrix nochmals betont werden soll. Of particular importance among the active compounds, disinfectants or antiseptics are to be emphasized, so that their use in the matrix should be emphasized again.

Als Desinfektionsmittel werden Stoffe bezeichnet, die zur Desinfektion, dh, zur Bekämp fung pathogener Mikroorganismen (zum Beispiel Bakterien, Viren, Sporen, Klein- und Schim melpilze) geeignet sind und zwar im allgemeinen durch Anwendung an der Oberfläche von Haut, Kleidung, Geräten, Räumen, aber auch von Trinkwasser, Nahrungsmitteln, Saatgut (Beizen) und als Bodendesinfektionsmittel. As a disinfectant substances are designated, which are suitable for the disinfection, that is, to Bekämp Fung pathogenic micro-organisms (for example bacteria, viruses, spores, small and Shim melpilze) and indeed in general, by application to the surface of skin, clothing, appliances, rooms as well as drinking water, food, seeds (pickling) and as soil disinfectants.

Besonders lokal anzuwendende Desinfektionsmittel, zum Beispiel zur Wunddesinfektion, werden auch als Antiseptika bezeichnet. Especially locally applied disinfectant, for example, for disinfecting wounds are also referred to as antiseptics.

Insbesondere sind als Antiseptikum die Milchsäure-Abkömmlinge, wie Ester sowie Oligo- und Polymilchsäure, einzusetzen. In particular, as an antiseptic lactic acid derivatives such as esters and oligomers and polylactic acid use.

Unter Milchsäureester sind die häufig als Lactate der jeweiligen Alkohol-Komponente benannten Ester der allgemeinen Formel Under Milchsäureester are often designated as the respective alcohol component Lactate esters of the general formula

R = CH 3 : a R = CH 3: a
R = C 2 H 5 : b R = C 2 H 5: b
R = CH(CH 3 ) 2 : c R = CH (CH 3) 2: c
R = (CH 2 ) 3 CH 3 : d R = (CH 2) 3 CH 3: d
bekannt, die in der Mehrzahl bei 20°C flüssige oder tiefschmelzende Produkte sind und die in Wasser, mit Ausnahme der niederen Alkylester, wenig, in Alkohol und Ether gut löslich sind. known which are liquid or low-melting products in the majority at 20 ° C and in water, except for the lower alkyl esters, little, are readily soluble in alcohol and ether.

Man unterscheidet A distinction

  • a) Milchsäuremethylester (Methyllactat), C4H8O3, M R 104,10, Siedepunkt 145°C a) Milchsäuremethylester (methyl), C4H8O3, M R 104.10, boiling point 145 ° C
  • b) Milchsäureethylester (Ethyllactat), C5H1003, M R 118,13, D. 1,03, Siedepunkt 154°C b) Ethyl lactate (ethyl lactate), C5H1003, M R 118,13, D. 1.03, boiling point 154 ° C
  • c) Milchsäure-isopropylester (Isopropyllactat), C6H12O3, M R 132,15, D. 0,9980, Siedepunkt 167°C c) lactic acid isopropyl ester (isopropyl), C6H12O3, M R 132.15, D. 0.9980, boiling point 167 ° C
  • d) Milchsäurebutylester (Butyllactat), C7H14O3, M R 146,18, D. 0,9803, Siedepunkt 187°C d) butyl lactate (butyl lactate), C7H14O3, M R 146.18, D. 0.9803, boiling point 187 ° C

Polymilchsäure (Polylactid) ist ein Polyester auf Basis von Milchsäure, aus deren Lactid sie durch Ringöffnungspolymerisation hergestellt werden kann. Polylactic acid (polylactide) is a polyester based on lactic acid from the lactide, it can be prepared by ring-opening polymerization.

Sodann enthält die Matrix in einer weiteren vorteilhaften Ausführungsform einen insbesondere hydrophilen Füllstoff auf der Basis von Cellulose sowie seinen Derivaten, deren mittlere Korngröße im Bereich von 20 bis 60 µm liegt, denn bei der Auswahl der Füllstoffe wurde überraschenderweise gefunden, daß sich insbesondere Füllstoffe auf der Basis Siliziumdioxid oder von Cellulose eignen, wobei letztere eine isotrope Gestalt besitzen und bei Kontakt mit Wasser nicht zum Quellen neigen. Then contains the matrix in a further advantageous embodiment, a particular hydrophilic filler based on cellulose and its derivatives whose average particle size is in the range of 20 to 60 microns, as in the selection of the fillers has surprisingly been found that in particular, fillers on the basic silica or cellulose are suitable, whereby the latter have an isotropic shape and do not tend to swell upon contact with water. Dabei sind besonders Füllstoffe mit einer Partikelgröße von kleiner gleich 100 µm geeignet. In this case, fillers having a particle size of less than or equal to 100 microns are suitable.

Der Einsatz hydrophiler Füllstoffe in einer unpolaren Matrix ist in der Literatur bekannt. The use of hydrophilic fillers in a nonpolar matrix is ​​known in the literature. Explizit für den Einsatz in transdermal therapeutischen Systemen werden Sie in EP 0 186 019 A1 beschrieben. Explicitly for use in transdermal therapeutic systems, are described in EP 0186019 A1. Hier allerdings lediglich bis zu einer Konzentration von 3 bis 30 Gew.-%, ohne daß Details zu diesen Füllstoffen erwähnt werden. Here, however, only up to a concentration of 3 to 30 wt .-%, without details of these fillers can be mentioned. Die Erfahrung zeigt, daß Systeme mit einem Füllstoffgehalt von über 30 Gew.-% deutlich an Klebrigkeit verlieren und hart und spröde werden. Experience has shown that systems with a filler content of about 30 wt .-% clearly lose tack and become hard and brittle. Dadurch verlieren sie die grundlegende Anforderung an ein transdermal therapeutisches System. Thus they lose the fundamental requirement of a transdermal therapeutic system.

Bevorzugt werden Füllstoffe auf der Basis von mikrokristalliner oder amorpher Cellulose in wesentlich höheren Konzentrationen eingesetzt, ohne daß eine negative Beeinflussung der klebtechnischen Eigenschaften eintritt, insbesondere wenn sie eine isotrope Gestalt mit einer Partikelgröße von nicht größer als 100 µm besitzen. Fillers are preferably used on the basis of microcrystalline or amorphous cellulose in much higher concentrations, without any negative effect on the adhesive properties occurs, particularly if they have an isotropic shape having a particle size of not greater than 100 microns. Höhere Gehalte an Füllstoffen sind zur Verbesserung der Trageeigenschaften insbesondere bei lange andauernder und wiederholter Anwendung wünschenswert. Higher filler contents are desirable to improve the wear properties especially in long-lasting and repeated application.

Weiterhin kann die Matrix auf der haut- beziehungsweise wundabgewandten Seite mit einem Trägermaterial eingedeckt sein, beispielsweise bestehend aus Folien (zum Beispiel aus PUR, Polyester, PE oder PP), Vliesen, Geweben, Schäumen, metallisierte Folien, Verbundstoffe, Baumwolle etc. Furthermore, the matrix can be covered on the skin or wound-side facing away from a support material, for example consisting of films (for example from PUR, polyester, PE or PP), nonwovens, wovens, foams, metallized films, composites, cotton etc.

Bevorzugt aus der Gruppe der geeigneten Trägermaterialien sind dabei die okklusiven Folien. Preferably from the group of suitable support materials while the occlusive films.

Beispielsweise ist auch ein metallocen-Polyethylen-Vliesstoff geeignet. For example, a metallocene-polyethylene nonwoven fabric is suitable.

Der metallocen-Polyethylen-Vliesstoff weist vorzugsweise folgende Eigenschaften auf: The metallocene-polyethylene nonwoven preferably has the following properties:

  • - ein Flächengewicht von 40 bis 200 g/m 2 , insbesondere von 60 bis 120 g/m 2 , und/oder - a basis weight of 40 to 200 g / m 2, in particular from 60 to 120 g / m 2, and / or
  • - eine Dicke von 0,1 bis 0,6 mm, insbesondere von 0,2 bis 0,5, und/oder - a thickness of 0.1 to 0.6 mm, in particular from 0.2 to 0.5, and / or
  • - eine Höchstzugkraft-Dehnung längs von 400 bis 700% und/oder - a breaking elongation along from 400 to 700% and / or
  • - eine Höchstzugkraft-Dehnung quer von 250 bis 550%. - a breaking extension transversely from 250 to 550%.

Sodann können als Trägermaterialien bekannte Vliese eingesetzt werden, die mechanisch verfestigt sind, und zwar durch das Übernähen mit separaten Fäden oder durch das Vermaschen. Then can be used as carrier materials known nonwovens which are mechanically strengthened, by overstitching with separate threads or by interlooping.

Im ersten Falle ergeben sich die Vlies-Faden-Nähgewirke. In the first case the web-yarn stitchbonded fabric yield. Zur Herstellung dieser wird ein Faservlies vorgelegt, das beispielsweise quergetäfelt sein kann und mittels separater Fäden in Fransen- oder Trikotlegung übernäht wird. To prepare these, a nonwoven fabric is submitted, which may be, for example, cross-lapped and is sewn by means of separate threads in Natterer or tricot.

Diese Vliese sind unter dem Namen "Maliwatt" (von der Firma Malimo) oder Arachne bekannt. These webs are under the name "Mali Watt" (by the company Stitchbonding) or Arachne known.

Bei der zweiten Art der Verfestigung wird ebenfalls vorzugsweise ein quergetäfeltes Vlies vorgelegt. In the second type of solidification quergetäfeltes a nonwoven fabric is also preferably provided. Während des Verfestigungsvorganges ziehen Nadeln aus dem Vlies selbst Fasern heraus und formen sie zu Maschen, wobei in Fransenlegung Nähte entstehen. drag during the solidification process, the needles from the web itself out fibers and form them into loops, wherein arise in Fransenlegung seams. Dieses Vlies-Nähgewirke ist unter dem Namen "Malivlies", ebenfalls von der Firma Malimo, verbreitet. This web-sewn fabrics under the name "Malifleece", also distributed by the company Stitchbonding.

Eine Übersicht über die verschiedenen Arten der mechanisch verfestigten Faservliesstoffe ist dem Artikel "Kaschierung von Autopolsterstoffen mit Faservliesen" von G. Schmidt, Melliand Textilberichte 6/1992, Seiten 479 bis 486, zu entnehmen. An overview of the different types of mechanically bonded nonwoven fabrics can be seen from the article "lamination of automotive upholstery materials with nonwovens" by G. Schmidt, Melliand Textilberichte 6/1992, pages 479-486.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, daß als Trägermaterialien sich alle starren und elastischen Flächengebilde aus synthetischen und natürlichen Rohstoffen eignen. In summary it can be stated that all rigid and elastic sheet are suitable as carrier materials of synthetic and natural raw materials. Bevorzugt sind Trägermaterialien, die so eingesetzt werden können, daß sie Eigenschaften eines funktionsgerechten Verbandes erfüllen. Support materials which can be employed so as to satisfy characteristics of a functional dressing. Beispielhaft sind Textilien wie Gewebe, Gewirke, Gelege, Vliese, Laminate, Netze, Folien, Schäume und Papiere aufgeführt. Examples are textiles such as woven fabrics, knitted fabrics, scrims, nonwovens, laminates, nets, films, foams and papers. Weiter können diese Materialien vor- beziehungsweise nachbehandelt werden. Further, these materials can be pretreated or post-treated. Gängige Vorbehandlungen sind Corona und Hydrophobieren; Common pretreatments are corona and hydrophobicization; geläufige Nachbehandlungen sind Kalandern, Tempern, Kaschieren, Stanzen und Eindecken. common after-treatments are calendering, thermal conditioning, laminating, punching and covering.

Die Matrix ist in einer bevorzugten Ausführungsform auf einem Trägermaterial aufgetragen, vorzugsweise derart, daß die Peripherie des Trägermaterials zumindest teilweise nicht von der Matrix bedeckt ist. The matrix is ​​applied in a preferred embodiment, on a support material, preferably such that the periphery of the carrier material is at least partially not covered by the matrix.

Des weiteren kann zwischen der Matrix und dem Trägermaterial eine Klebemasse beschichtet sein, und zwar auf Basis von PUR, Acrylaten oder Kautschuk. Furthermore, an adhesive may be coated between the matrix and the substrate, on the basis of PU, on acrylates or rubber.

Schließlich kann die Matrix und/oder das mit der Klebemasse beschichtete Trägermaterial, wenn die Matrix nicht vollflächig auf dem Trägermaterial vorhanden ist, mit dem üblichen Trennpapier eingedeckt sein. Finally, the matrix and / or coated with the adhesive backing material, when the matrix is ​​not full surface present on the carrier material, can be covered with the conventional release paper.

Das erfindungsgemäße Matrixpflaster kann jede beliebige Form aufweisen, wobei eine regelmäßige Form wie rechteckig, quadratisch, kreisrund oder oval bevorzugt wird. The matrix patch of the invention may have any shape, a regular shape is such as rectangular, square, circular or oval preferred.

Im folgenden seien beispielhaft bevorzugte Ausführungsformen des Erfindungsgegenstands sowie mehrere Figuren beschrieben, ohne damit die Erfindung unnötig einschränken zu wollen. In the following exemplary preferred embodiments of the subject invention as well as several figures are described, without thereby wishing to restrict the invention unnecessarily.

Beispiele 1 bis 7 Examples 1 to 7 Herstellung der wirkstoffhaltigen Polyurethane Preparation of the active substance-containing polyurethanes

Der Wirkstoff Nonivamid (NVA, Fa. Boehringer Ingelheim) wird in einem Wärmeschrank aufgeschmolzen und mit Isopropylpalmitat (IPP, Fa. Pronova Oleochemicals) unter Rühren homogen vermischt. The active ingredient nonivamide (NVA, Fa. Boehringer Ingelheim) is melted in a heating cabinet and isopropyl palmitate (IPP, Fa. Pronova Oleochemicals) homogeneously mixed with stirring.

Das Levagel (Polyetherpolyol der Fa. Bayer, Leverkusen) und das Desmodur (Polyisocyanat auf Hexamethylendiisocyanat-Basis der Fa. Bayer, Leverkusen) werden in ein Gefäß eingewogen und mit dem Nonivamid/Isopropylpalmitat-Gemisch für die Dauer von einigen Minuten unter Rühren homogen vermischt. The Levagel (polyether polyol of Fa. Bayer, Leverkusen) and Desmodur (polyisocyanate based on hexamethylene diisocyanate-based Fa. Bayer, Leverkusen) are weighed into a vessel and mixed homogeneously with the nonivamide / isopropyl palmitate mixture for a period of several minutes with stirring ,

Nach Zugabe von Coscat 83 (Bismut-Salz der Fa. CH Erbslöh) wird die Mischung eine Minute homogen verrührt und anschließend die noch flüssige Masse mittels eines Streichbalkens mit definierter Spaltbreite zwischen einer Trägerfolie (Polyurethanfolie, Fa. Beiersdorf, Hamburg oder Polyethylenfolie, Fa. BP-Chemicals) und einem Silikonpapier (oder Silikonfolie) ausgestrichen. After addition of Coscat 83 (bismuth salt of Fa. CH Erbsloeh) the mixture is stirred until homogeneous one minute, and then the still-liquid mass by means of a coating bar with a defined gap width between a carrier film (polyurethane film Fa. Beiersdorf, Hamburg or polyethylene film, Fa. BP Chemicals) and a silicone paper (or silicone sheet) plated.

Mengenangaben der Rezepturen für die Beispiele 1 bis 7 Volume information of the formulations for Examples 1 to 7

Beispiele 1 bis 7 Examples 1 to 7 Wirkstofffreisetzung release

Zur Untersuchung des Freisetzungsverhaltens werden Muster auf Schweinehaut präpariert und die Freisetzung nach 24 Stunden quantitativ bestimmt. To study the release behavior patterns are prepared on pig skin and the release after 24 hours quantitatively determined.

Beispiel 2 example 2

Freisetzung von NVA auf Schweinehaut in Abhängigkeit von der Zeit Release of NVA on porcine skin as a function of time

Fig. 7 stellt die Ergebnisse der obigen Tabelle graphisch dar. Fig. 7 illustrates the results of the above table graphically.

Die Fig. 1 verdeutlicht eine bevorzugte geometrische Form des Matrixpflasters. Fig. 1 illustrates a preferred geometric shape of the matrix patch. Das Pflaster weist eine kreisrunde Form (Durchmesser 100 mm) auf, besteht aus einer Polyurethan-Matrix 2 , die sich zum Rand hin abschrägt. The patch has a circular shape (diameter 100 mm), consisting of a polyurethane matrix 2 that slopes down toward the edge. Die Polyurethan-Matrix 2 schrägt sich zunächst gleichmäßig ab und läuft in einem 20 mm breiten Ring aus, bei dem die Dicke konstant beibehalten wird. The polyurethane matrix 2 obliquely initially evenly and runs out into a 20 mm wide ring in which the thickness is maintained constant. Die Polyurethan-Matrix 2 ist mittig im wesentlichen halbkonvex ausgeformt, ist demgemäß einer halbkonvexen Linse vergleichbar. The polyurethane matrix 2 is centrally formed substantially semiconvex is accordingly a semiconvex lens comparable.

Die Dicke der Polyurethan-Matrix 2 beträgt in der Mitte 2,3 mm und am Rande 0,7 mm. The thickness of the polyurethane matrix 2 is 0.7 mm in the center and 2.3 mm at the edge.

Schließlich ist die Polyurethan-Matrix 2 mit einem silikonisierten Papier 1 eingedeckt, um eine Verschmutzung oder Kontamination der Matrix 2 zu vermeiden. Finally, the polyurethane matrix 2 is covered with a siliconized paper 1 in order to prevent soiling or contamination of the matrix. 2

Die Fig. 2 verdeutlicht eine weitere bevorzugte geometrische Form des Matrixpflasters. Fig. 2 illustrates a further preferred geometric shape of the matrix patch.

Das Pflaster weist eine ellipsoide Form (Länge der Achsen 42 mm beziehungsweise 68 mm) auf, besteht aus einer Polyurethan-Matrix 2 , die sich zum Rand hin abschrägt. The patch has an ellipsoidal shape (length of the axes 42 mm and 68 mm), consisting of a polyurethane matrix 2 that slopes down toward the edge. Die Polyurethan-Matrix 2 schrägt sich zunächst gleichmäßig ab und läuft in einem ungefähr 11 mm breiten Ring aus, bei dem die Dicke konstant beibehalten wird. The polyurethane matrix 2 obliquely initially evenly and ends in an approximately 11 mm wide ring, in which the thickness is maintained constant. Die Polyurethan-Matrix 2 ist mittig im wesentlichen halbkonvex ausgeformt, ist demgemäß einer halbkonvexen Linse vergleichbar. The polyurethane matrix 2 is centrally formed substantially semiconvex is accordingly a semiconvex lens comparable.

Die PU-Matrix 2 ist auf der hautabgewandten Seite mit einer PE-Folie 3 eingedeckt. The PU matrix 2 is covered on the skin distal side with a PE foil. 3 Die Dicke der Polyurethan-Matrix 2 samt PE-Folie 3 beträgt in der Mitte 1,6 mm und am Rande 0,3 mm. The thickness of the polyurethane matrix 2 together PE film 3 is 1.6 mm in the middle and at the edge of 0.3 mm.

Schließlich ist die Polyurethan-Matrix 2 mit einem silikonisierten Papier 1 eingedeckt, um eine Verschmutzung oder Kontamination der Matrix 2 zu vermeiden. Finally, the polyurethane matrix 2 is covered with a siliconized paper 1 in order to prevent soiling or contamination of the matrix. 2

Die Fig. 3 verdeutlicht eine weitere bevorzugte geometrische Form des Matrixpflasters. FIG. 3 illustrates a further preferred geometric shape of the matrix patch.

Das Pflaster weist eine ellipsoide Form auf (Länge der Achsen 110 mm beziehungsweise 65 mm), besteht aus einer Polyurethan-Matrix 2 , die sich zum Rand hin abschrägt. The patch has an ellipsoidal shape (length of axes 110 mm and 65 mm), consisting of a polyurethane matrix 2 that slopes down toward the edge. Die Polyurethan-Matrix 2 ist im wesentlichen halbkonvex ausgeformt, ist demgemäß einer halbkonvexen Linse mit einer Länge der Achsen von 72 mm beziehungsweise 34 mm vergleichbar. The polyurethane matrix 2 is formed substantially semiconvex is accordingly a semiconvex lens with a length of the axes of 72 mm and 34 mm compared.

Die PU-Matrix 2 ist auf der hautabgewandten Seite mit einer PE-Folie 3 eingedeckt, die mit der Klebeschicht 4 auf Polyurethan-Basis, die IPP enthält, vollflächig beschichtet ist. The PU matrix 2 is covered on the skin distal side with a polyethylene film 3 which is coated with the adhesive layer 4 based on polyurethane, containing the IPP, the entire surface. In der hier gezeigten Ausführungsform des Pflasters ist die gesamte Peripherie der Klebeschicht 4 nicht mit der Polyurethan-Matrix 2 bedeckt. In the embodiment shown here of the patch the entire periphery of the adhesive layer 4 is not covered by the polyurethane matrix. 2 Es ergeben sich auf diese Weise zwei konzentrische Zonen chemisch unterschiedlicher Klebemassen 2 , 4 , welche sich hinsichtlich Haftvermögen, Absorptionsvermögen und Polstereigenschaft unterscheiden. There arise in this two concentric zones of chemically different adhesive compositions 2, 4, which differ in terms of adhesion, absorptivity and cushioning property.

Die Dicke der Polyurethan-Matrix 2 samt PU-Folie 3 und Klebeschicht 4 beträgt in der Mitte 1,3 mm und am Rande 0,15 mm. The thickness of the polyurethane matrix 2 together with the PU film 3 and adhesive layer 4 is 1.3 mm in the center and at the edge 0,15 mm.

Schließlich ist die Polyurethan-Matrix 2 mit einem silikonisierten Papier 1 eingedeckt, um eine Verschmutzung oder Kontamination der Matrix 2 zu vermeiden. Finally, the polyurethane matrix 2 is covered with a siliconized paper 1 in order to prevent soiling or contamination of the matrix. 2

Die Fig. 4 verdeutlicht eine weitere bevorzugte geometrische Form des Matrixpflasters. Fig. 4 illustrates a further preferred geometric shape of the matrix patch.

Das Pflaster weist eine kreisrunde Form auf (Durchmesser 100 mm), besteht aus einer geschäumten Polyurethan-Matrix 2 , die sich zum Rand hin abschrägt. The plaster has a circular shape (diameter 100 mm), composed of a foamed polyurethane matrix 2 that slopes down toward the edge. Die Polyurethan- Matrix 2 ist im wesentlichen halbkonvex ausgeformt, ist demgemäß einer halbkonvexen Linse mit einem Durchmesser von 60 mm vergleichbar. The polyurethane matrix 2 is formed substantially semiconvex is accordingly a semiconvex lens having a diameter of 60 mm comparable.

Die PU-Matrix 2 ist auf der hautabgewandten Seite mit einer PU-Folie 3 eingedeckt, die mit der Klebeschicht 6 auf Acrylat-Basis vollflächig beschichtet ist. The PU matrix 2 is covered on the skin distal side with a PU film 3 which is coated over the entire surface with the adhesive layer 6 on an acrylate base. In der hier gezeigten Ausführungsform des Pflasters ist die gesamte Peripherie der Klebeschicht 6 nicht mit der Polyurethan-Matrix 2 bedeckt. In the embodiment shown here of the patch the entire periphery of the adhesive layer 6 is not covered by the polyurethane matrix. 2 Es ergeben sich auf diese Weise zwei konzentrische Zonen chemisch unterschiedlicher Klebemassen 2 , 6 , welche sich hinsichtlich Haftvermögen, Absorptionsvermögen und Polstereigenschaft unterscheiden. There arise in this two concentric zones of chemically different adhesive compositions 2, 6, which differ in terms of adhesion, absorptivity and cushioning property.

Die Dicke der Polyurethan-Matrix 2 samt PU-Folie 3 und Klebeschicht 6 beträgt in der Mitte 1,5 mm und am Rande 0,1 mm. The thickness of the polyurethane matrix 2 together with the PU film 3 and adhesive layer 6 is 1.5 mm in the center and at the edge of 0.1 mm.

Schließlich ist die Polyurethan-Matrix 2 mit einem silikonisierten Papier 1 eingedeckt, um eine Verschmutzung oder Kontamination der Matrix 2 zu vermeiden. Finally, the polyurethane matrix 2 is covered with a siliconized paper 1 in order to prevent soiling or contamination of the matrix. 2

Die Fig. 5 verdeutlicht eine weitere bevorzugte geometrische Form des Wundverbands. Fig. 5 illustrates a further preferred geometric shape of the wound dressing.

Das Pflaster weist eine quadratische Form auf, wobei die Ecken des Quadrats abgerundet sind (Durchmesser des Quadrats 50 mm), besteht aus einer wasserdampfdurchlässigen geschäumten Polyurethan-Matrix 2 , die sich zum Rand hin abschrägt. The patch has a square shape, the corners of the square are rounded (diameter of 50 mm square), consists of a water vapor-permeable foamed polyurethane matrix 2 that slopes down toward the edge. Die Polyurethan- Matrix 2 ist im wesentlichen halbkonvex ausgeformt und kreisrund, ist demgemäß einer halbkonvexen Linse mit einem Durchmesser von 33 mm vergleichbar. The polyurethane matrix 2 is formed substantially semiconvex and circular, is accordingly an semiconvex lens having a diameter of 33 mm comparable.

Die PU-Matrix 2 ist auf der hautabgewandten Seite mit einer PU-Folie 3 eingedeckt, die mit der Klebeschicht 6 auf Kautschuk-Basis vollflächig beschichtet ist. The PU matrix 2 is covered on the skin distal side with a PU film 3 which is coated over the entire surface with the adhesive layer 6 on rubber base. In der hier gezeigten Ausführungsform des Pflasters ist die gesamte Peripherie der Klebeschicht 6 nicht mit der Polyurethan-Matrix 2 bedeckt. In the embodiment shown here of the patch the entire periphery of the adhesive layer 6 is not covered by the polyurethane matrix. 2 Es ergeben sich auf diese Weise zwei konzentrische Zonen chemisch unterschiedlicher Klebemassen 2 , 6 , welche sich hinsichtlich Haftvermögen, Absorptionsvermögen und Polstereigenschaft unterscheiden. There arise in this two concentric zones of chemically different adhesive compositions 2, 6, which differ in terms of adhesion, absorptivity and cushioning property.

Die Dicke der Polyurethan-Matrix 2 samt PU-Folie 3 und Klebeschicht 6 beträgt in der Mitte 1,5 mm und am Rande 0,1 mm. The thickness of the polyurethane matrix 2 together with the PU film 3 and adhesive layer 6 is 1.5 mm in the center and at the edge of 0.1 mm.

Schließlich ist die Polyurethan-Matrix 2 mit einem silikonisierten Papier eingedeckt, um eine Verschmutzung oder Kontamination der Matrix 2 zu vermeiden. Finally, the polyurethane matrix 2 is covered with a siliconized paper to prevent soiling or contamination of the matrix. 2

In der Fig. 6 sind drei weitere Ausführungsformen eines erfindungsgemäßen Matrixpflasters gezeigt, und zwar im Querschnitt. In FIG. 6, three additional embodiments of a matrix patch according to the invention are shown, namely in cross section.

In der ersten Ausführungsform der drei besteht das Matrixpflaster aus drei einzelnen Schichten. In the first embodiment of the three, the matrix patch composed of three individual layers. Die dotierte Wundauflage aus Polyurethan 2 die Matrix 2 , ist auf der wund beziehungsweise hautabgewandten Seite mit einem Trägermaterial 8 vollflächig eingedeckt. The doped wound dressing made from polyurethane 2, the matrix 2 is covered on the wound or skin distal side with a support material 8 over the entire surface. Als Trägermaterial 8 finden beispielsweise Polymerfolien, Vliese, Gewebe sowie deren Kombinationen Verwendung sowie Folien oder textile Materialien aus Polymeren wie Polyethylen, Polypropylen und Polyurethan oder auch Naturfasern. As carrier material 8 will find, for example, polymer films, nonwovens, wovens and combinations thereof and using films or textile materials made from polymers such as polyethylene, polypropylene and polyurethane, or natural fibers.

Auf der wund- beziehungsweise hautzugewandten Seite ist die selbstklebende Matrix 2 mit einem Trennpapier 1 vollflächig eingedeckt. On the wound or skin-facing side of the self-adhesive matrix 2 is covered over the entire surface with a release paper. 1

In der zweiten Ausführungsform des Matrixpflasters weist die Matrix 2 im Zentrum des Pflasters eine relativ hohe Schichtdicke auf, während sie im Randbereich des Pflasters dünn ausgeformt sind. In the second embodiment of the matrix patch, the matrix 2, in the center of the patch in a relatively high layer thickness, as they are formed thin in the edge region of the patch.

In der dritten Ausführungsform befindet sich zwischen der Matrix 2 und dem Trägermaterial 8 eine zusätzliche, vollflächig auf das Trägermaterial 8 aufgetragene Klebebeschichtung 9 . In the third embodiment, is located between the matrix 2 and the substrate 8, an additional full surface coated on the base material 8 adhesive coating. 9 Anders als bei den Matrixpflastern gemäß erster und zweier Ausführungsform erstreckt sich hier die Matrix 2 nicht über die gesamte Fläche des Trägermaterials 8 . Unlike the matrix patches according to the first embodiment and two at the 2 matrix does not extend over the entire surface of the carrier material. 8 Im Randbereich des Trägermaterials 8 ist keine Matrix 2 aufgetragen. In the edge region of the carrier material 8 no matrix 2 is applied.

In der Fig. 7 ist die Freisetzung von NVA auf Schweinehaut dokumentiert. In FIG. 7, the release of NVA is documented on pig skin. Zur Untersuchung des Freisetzungsverhaltens werden Muster auf Schweinehaut präpariert und die Freisetzung nach 2, 4, 6, 8 und 24 Stunden quantitativ bestimmt. To study the release behavior patterns are prepared on pig skin and the release after 2, 4, 6, 8 and 24 hours quantitatively determined. Die Graphik zeigt die freigesetzte NVA-Menge als Summe in Epidermis und Dermis. The graph shows the liberated NVA amount in total as the epidermis and dermis. Erkennbar ist ein gleichmäßiger, linearer Anstieg über die Zeit von 24 Stunden. There is a definite uniform, linear increase over the period of 24 hours. Daraus wird deutlich, dass der Wirkstoff in kontrollierter Weise und nachhaltig in die Haut abgegeben wird, um dort seine Wirksamkeit zu entfalten. It is clear that the active ingredient is released in a controlled manner and sustainably into the skin in order to unfold its effectiveness.

Claims (10)

1. Selbstklebendes, wirkstoffhaltiges Matrixpflaster zur kontrollierten Abgabe von Wirkstoffen an die Haut auf Basis von Polyurethangelen, wobei der Wirkstoff in der Matrix vorhanden ist und wobei der Matrix Penetrationsenhancer zugesetzt sind. 1. A self-adhesive, active substance-containing matrix patch for the controlled release of active substances to the skin based on polyurethane gels, wherein the active ingredient is present in the matrix and wherein the matrix penetration enhancers are added.
2. Selbstklebendes, wirkstoffhaltiges Matrixpflaster nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Matrix Penetrationsenhancer bis zu 30 Gew.-% zugesetzt sind, insbesondere 5 bis 15 Gew.-%. 2. A self-adhesive, active substance-containing matrix patch according to claim 1, characterized in that the penetration enhancer matrix up to 30 wt .-% is added, in particular 5 to 15 wt .-%.
3. Selbstklebendes, wirkstoffhaltiges Matrixpflaster nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß als Penetrationsenhancer lipophile Lösungsvermittler/Enhancer wie Ölsäuredecylester, Isopropylmyristat und -palmitat (IPM und IPP), 2-Octyldodecanol und/oder andere Fettsäureester eingesetzt werden. 3. A self-adhesive, active substance-containing matrix patch according to Claims 1 and 2, characterized in that as penetration enhancer lipophilic solubilizers / enhancers, such as decyl oleate, isopropyl myristate and palmitate (IPM and IPP), 2-octyldodecanol and / or other fatty acid ester are used.
4. Selbstklebendes, wirkstoffhaltiges Matrixpflaster nach den Ansprüchen 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Matrix aus Polyurethan in geschäumter oder ungeschäumter Form besteht. 4. A self-adhesive, active substance-containing matrix patch according to Claims 1 to 3, characterized in that the matrix of polyurethane in foamed or unfoamed form exists.
5. Selbstklebendes, wirkstoffhaltiges Matrixpflaster nach den Ansprüchen 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß als Wirkstoffe Verwendung finden ätherische Öle, hautpflegende kosmetische Zusatzstoffe, pharmazeutisch wirksame Substanzen und/oder Antiseptika, insbesondere hyperämisierende Wirkstoffe. 5. A self-adhesive, active substance-containing matrix patch according to Claims 1 to 4, characterized in that as active substances are used essential oils, skin-care cosmetic additives, pharmaceutically active substances and / or antiseptics, particularly hyperemic active ingredients.
6. Selbstklebendes, wirkstoffhaltiges Matrixpflaster nach den Ansprüchen 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Matrix 0,1 bis 20 Gew.-%, bevorzugt 2 bis 10 Gew.-%, eines Wirkstoffes enthält. 6. A self-adhesive, active substance-containing matrix patch according to Claims 1 to 5, characterized in that the matrix is ​​0.1 to 20 wt .-%, preferably 2 to 10 wt .-%, of an active ingredient.
7. Selbstklebendes, wirkstoffhaltiges Matrixpflaster nach Ansprüchen 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Matrix eine Dicke aufweist von 10 bis 2000 µm, ganz besonders 100 bis 1500 µm. 7. A self-adhesive, active substance-containing matrix patch according to Claims 1 to 6, characterized in that the matrix has a thickness of 10 to 2000 .mu.m, very particularly from 100 to 1500 microns.
8. Selbstklebendes, wirkstoffhaltiges Matrixpflaster nach Ansprüchen 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Matrix auf einem Trägermaterial aufgetragen ist, vorzugsweise derart, daß die Peripherie des Trägermaterials zumindest teilweise nicht von der Matrix bedeckt ist. 8. A self-adhesive, active substance-containing matrix patch according to Claims 1 to 7, characterized in that the matrix is ​​coated on a support material, preferably such that the periphery of the carrier material is at least partially not covered by the matrix.
9. Selbstklebendes, wirkstoffhaltiges Matrixpflaster nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen Matrix und Trägermaterial eine Klebeschicht vorhanden ist. 9. A self-adhesive, active substance-containing matrix patch according to claim 8, characterized in that an adhesive layer is present between matrix and support material.
10. Selbstklebendes, wirkstoffhaltiges Matrixpflaster nach Ansprüchen 8 und 9, dadurch gekennzeichnet, daß als Trägermaterial okklusive Folien, bevorzugt aus Polyethylen, Polypropylen und/oder Polyester verwendet werden. 10. A self-adhesive, active substance-containing matrix patch according to Claims 8 and 9, characterized in that there are used as carrier material occlusive foils, preferably from polyethylene, polypropylene and / or polyester.
DE2001128685 2001-06-13 2001-06-13 Self-adhesive sticking plaster matrix material comprising active material and penetration enhancer, useful for skin care, especially controlled application of active material to skin Withdrawn DE10128685A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001128685 DE10128685A1 (en) 2001-06-13 2001-06-13 Self-adhesive sticking plaster matrix material comprising active material and penetration enhancer, useful for skin care, especially controlled application of active material to skin

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001128685 DE10128685A1 (en) 2001-06-13 2001-06-13 Self-adhesive sticking plaster matrix material comprising active material and penetration enhancer, useful for skin care, especially controlled application of active material to skin
EP02754658A EP1441775A1 (en) 2001-06-13 2002-06-12 Self-adhesive matrix plaster containing an active ingredient and based on polyurethane gels
PCT/EP2002/006429 WO2002100450A1 (en) 2001-06-13 2002-06-12 Self-adhesive matrix plaster containing an active ingredient and based on polyurethane gels
US10/735,310 US20050100588A1 (en) 2001-06-13 2003-12-12 Self-adhesive matrix plaster containing an active ingredient and based on polyurethane gels

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10128685A1 true DE10128685A1 (en) 2002-12-19

Family

ID=7688151

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001128685 Withdrawn DE10128685A1 (en) 2001-06-13 2001-06-13 Self-adhesive sticking plaster matrix material comprising active material and penetration enhancer, useful for skin care, especially controlled application of active material to skin

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP1441775A1 (en)
DE (1) DE10128685A1 (en)
WO (1) WO2002100450A1 (en)

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10220114A1 (en) * 2002-05-06 2003-11-20 Beiersdorf Ag Drug delivery system used for controlled release of essential oils comprises matrix plaster based on self adhesive, gas permeable polyurethane
DE10330971A1 (en) * 2003-07-08 2005-02-10 Beiersdorf Ag Skin or wound contact with encapsulated, wound healing promoting and / or skin care substances
WO2005025547A1 (en) * 2003-09-11 2005-03-24 Lts Lohmann Therapie-Systeme Ag Medicinal skin adhesives containing essential oils for the treatment of common colds, and method for the production thereof
DE102005050431A1 (en) * 2005-10-21 2007-04-26 Lts Lohmann Therapie-Systeme Ag A transdermal therapeutic system for lipophilic Verabreicherung and / or little hautpermeabler agents
WO2008046603A2 (en) * 2006-10-17 2008-04-24 LABTEC Gesellschaft für technologische Forschung und Entwicklung mbH Adhesive label with bittering agent and fluidifying agents for natural airway secretions
DE102008059054A1 (en) * 2008-11-26 2010-05-27 Otto Bock Pur Life Science Gmbh Polyurethane plaster for the transdermal application of active ingredients and process for its preparation
DE202011102109U1 (en) 2011-04-28 2012-04-30 Maria Clementine Martin Klosterfrau Vertriebsgesellschaft Mbh therapy patch
US8518422B2 (en) 2003-05-24 2013-08-27 La Prairie Group Ag Cosmetic or dermatological preparation comprising a nutrient medium phase
US9610463B2 (en) 2009-01-30 2017-04-04 Beiersdorf Ag Cosmetic or dermatological preparation comprising collagen, chitosan, glycosylaminoglycan and cell growth promoting peptide and/or cellular complex

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102004061406A1 (en) 2004-12-21 2006-07-06 Bayer Innovation Gmbh Infection resistant polyurethane foams, method for their preparation and use in antiseptic wound dressings equipped
US20090207790A1 (en) * 2005-10-27 2009-08-20 Qualcomm Incorporated Method and apparatus for settingtuneawaystatus in an open state in wireless communication system
EP2072063A1 (en) 2007-12-22 2009-06-24 Bayer Innovation GmbH Infection-resistant cellular hydrophilic prepolymer based polyurethane foams, methods for producing the same and use thereof in antiseptic wound dressings

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1988001878A1 (en) * 1986-09-20 1988-03-24 Smith And Nephew Associated Companies Plc Adhesive dressing
WO1997009970A1 (en) * 1995-09-14 1997-03-20 Cygnus, Inc. Polyurethane hydrogel drug reservoirs for use in transdermal drug delivery systems
WO1997009971A2 (en) * 1995-09-14 1997-03-20 Cygnus, Inc. High capacity, superabsorbent drug reservoirs for use in transdermal drug delivery systems
DE19638570A1 (en) * 1996-09-20 1998-03-26 Bayer Ag Active ingredient-containing thermoplastic polyurethanes
DE19650471A1 (en) * 1996-12-05 1998-06-10 Beiersdorf Ag Plasters containing active substance
DE19712359A1 (en) * 1997-03-25 1998-10-01 Labtec Gmbh System for long-term administration of substance volatile at body temperature without irritating skin
DE19826592A1 (en) * 1998-06-15 1999-12-16 Lohmann Therapie Syst Lts A process for preparing an individual layers of the laminate
WO2000067730A1 (en) * 1999-05-07 2000-11-16 U.S. Dermatologics, Inc. Drug delivery device

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
AU558611B2 (en) * 1981-02-03 1987-02-05 Bayer Aktiengesellschaft Polyurethane gel
DE4233289A1 (en) * 1992-10-02 1994-04-07 Beiersdorf Ag Self adhesive polyurethane foam gel contg. water absorber - with non-aq. foaming agents, useful as plasters, wound dressings, etc., adheres to skin but not to wet wounds
DE10047884A1 (en) * 2000-09-22 2002-04-11 Beiersdorf Ag Self-adhesive wound dressings with haftfähigem wound care area

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1988001878A1 (en) * 1986-09-20 1988-03-24 Smith And Nephew Associated Companies Plc Adhesive dressing
WO1997009970A1 (en) * 1995-09-14 1997-03-20 Cygnus, Inc. Polyurethane hydrogel drug reservoirs for use in transdermal drug delivery systems
WO1997009971A2 (en) * 1995-09-14 1997-03-20 Cygnus, Inc. High capacity, superabsorbent drug reservoirs for use in transdermal drug delivery systems
DE19638570A1 (en) * 1996-09-20 1998-03-26 Bayer Ag Active ingredient-containing thermoplastic polyurethanes
DE19650471A1 (en) * 1996-12-05 1998-06-10 Beiersdorf Ag Plasters containing active substance
DE19712359A1 (en) * 1997-03-25 1998-10-01 Labtec Gmbh System for long-term administration of substance volatile at body temperature without irritating skin
DE19826592A1 (en) * 1998-06-15 1999-12-16 Lohmann Therapie Syst Lts A process for preparing an individual layers of the laminate
WO2000067730A1 (en) * 1999-05-07 2000-11-16 U.S. Dermatologics, Inc. Drug delivery device

Cited By (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10220114A1 (en) * 2002-05-06 2003-11-20 Beiersdorf Ag Drug delivery system used for controlled release of essential oils comprises matrix plaster based on self adhesive, gas permeable polyurethane
US8518422B2 (en) 2003-05-24 2013-08-27 La Prairie Group Ag Cosmetic or dermatological preparation comprising a nutrient medium phase
DE10330971B4 (en) * 2003-07-08 2007-03-29 Beiersdorf Ag A process for producing skin or wound dressings encapsulated, wound healing promoting and / or skin care substances
DE10330971A1 (en) * 2003-07-08 2005-02-10 Beiersdorf Ag Skin or wound contact with encapsulated, wound healing promoting and / or skin care substances
WO2005025547A1 (en) * 2003-09-11 2005-03-24 Lts Lohmann Therapie-Systeme Ag Medicinal skin adhesives containing essential oils for the treatment of common colds, and method for the production thereof
US9486417B2 (en) 2005-10-21 2016-11-08 Lts Lohmann Therapie-Systeme Ag Transdermal therapeutic system for administering lipophilic and/or sparingly skin-permeable active substances
DE102005050431A1 (en) * 2005-10-21 2007-04-26 Lts Lohmann Therapie-Systeme Ag A transdermal therapeutic system for lipophilic Verabreicherung and / or little hautpermeabler agents
WO2008046603A2 (en) * 2006-10-17 2008-04-24 LABTEC Gesellschaft für technologische Forschung und Entwicklung mbH Adhesive label with bittering agent and fluidifying agents for natural airway secretions
WO2008046603A3 (en) * 2006-10-17 2008-11-06 Labtec Gmbh Adhesive label with bittering agent and fluidifying agents for natural airway secretions
EP2358363A1 (en) * 2008-11-26 2011-08-24 Otto Bock Pur Lifescience GmbH Polyurethane plaster for the transdermal application of active substances, and method for the production thereof
EP2358363B1 (en) * 2008-11-26 2016-09-07 Otto Bock Pur Lifescience GmbH Transdermal polyurethan patch and its preparation
DE102008059054A1 (en) * 2008-11-26 2010-05-27 Otto Bock Pur Life Science Gmbh Polyurethane plaster for the transdermal application of active ingredients and process for its preparation
US8657986B2 (en) 2008-11-26 2014-02-25 Otto Bock Pur Lifescience Gmbh Polyurethane plaster for the transdermal application of active substances, and method for the production thereof
US9610463B2 (en) 2009-01-30 2017-04-04 Beiersdorf Ag Cosmetic or dermatological preparation comprising collagen, chitosan, glycosylaminoglycan and cell growth promoting peptide and/or cellular complex
DE102011106089A1 (en) 2011-04-28 2012-10-31 Maria Clementine Martin Klosterfrau Vertriebsgesellschaft Mbh Heat support useful e.g. for prophylactic, therapeutic treatment of pain and/or muscle tension, and/or for preferably local increase in blood flow and/or hemoperfusion comprises system and/or unit for generating heat
DE202011102109U1 (en) 2011-04-28 2012-04-30 Maria Clementine Martin Klosterfrau Vertriebsgesellschaft Mbh therapy patch

Also Published As

Publication number Publication date
EP1441775A1 (en) 2004-08-04
WO2002100450A1 (en) 2002-12-19

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2657684C2 (en)
EP0732108B1 (en) Structured occlusive dressings
DE60037500T2 (en) Cyanoacrylates comprising inhibitors and opacifiers
EP0658097B1 (en) Deodorizing cosmetics containing fatty acids
DE60006227T2 (en) antimicrobial objects
EP0186019B1 (en) Medicated dressing
DE60209813T2 (en) Hydrogel-containing absorbent dressing
US6689932B2 (en) Absorbent articles with simplified compositions having good stability
US3521624A (en) Microorganism growth inhibiting fiber products
EP0666732B1 (en) Cosmetic deodorant preparations containing di- or triglycerin esters
EP0242827B1 (en) Surface shaped therapeutic system, method for its manufacture, and its application
US6720006B2 (en) Anti-microbial body care product
US6139867A (en) Medical adhesive sheet
DE60012526T2 (en) Hydrophilic polypropylene fibers having antimicrobial effect
EP1436335B1 (en) Method for crosslinking hydrogels with morpholine-2,3-diones
DE69433859T2 (en) Breathable adhesive body for administering a drug to the skin
DE69629081T2 (en) The absorbent composite of absorbent articles and methods for their preparation
JP3217792B2 (en) Emollients and disposable absorbent products having top sheets lotion with containing polyol polyester fixative
EP1094796B1 (en) Topical plaster with non-steroidal antirheumatic agents with an acid group
DE69822199T2 (en) Drugs and methods for treatment of attention disorders and attention / hyperactivity disorders with methylphenidate
DE10084749B4 (en) Containing substrate is treated with a composition containing a botanical extract, and a surfactant, as well as personal care article, the treated substrate
DE60320562T2 (en) Wound Care Association
JP4759902B2 (en) Methods and compositions for treating scar
DE60116052T2 (en) Polymer blends as biodegradable matrices for the production of biocomposites
DE69927288T3 (en) Adsorbent composition and their use for binding of skin-irritating agents.

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8139 Disposal/non-payment of the annual fee